Page 1

UNESCO­Welterbe

Insel Reichenau im Bodensee

Erlebnisführer 2019


Die Einmalige im Süden.

Liebe Gäste, Sie auf der Insel Reichenau, einem UNESCO­ Weltkulturerbe, willkommen zu heißen, ist mir eine große Freude. Mit dieser Informationsbroschüre haben Sie ei­ nen ausgezeichneten Begleiter für Tages­ ausflüge, Kurzaufenthalte oder einen ganzen Urlaub gefunden, der auf die Schönheiten und Besonderheiten unserer Insel aufmerksam macht. Unsere Gewerbetreibenden und Gastronomen, die sich in dieser Broschüre päsentieren, tragen wesentlich zum reichhaltigen Angebot für die Besucher der Gemeinde und deren Bewohner bei.

Kultur 2–9 natur 10, 11 inSElFriSCh 12–17 auSFlÜGE 18, 19 SChiFFFahrt 20, 21, 28, 29 GEWErBE 22–27 inSElKartE 24, 25 Gut Zu WiSSEn 8 vEranStaltunGEn 30–47 iMPrESSuM 48

Ein umfangreiches Veranstaltungsprogramm rundet einen Inselaufenthalt ab. Für unsere Ur­ laubsgäste gibt es ein besonders attraktives Angebot. Mit der BODENSEECARD WEST haben Gäste freie Fahrt in Bus und Bahn im ganzen Landkreis Konstanz. So fahren Sie zum Beispiel bis Konstanz, Singen und Engen, auf die Höri und bis nach Überlingen kostenlos!

Das neue Inselhotel – der Fixpunkt auf der Insel Reichenau. Designte Zimmer und Suiten, frisch-feine Küche, Dach- und Seeterrasse, Nordic Walking, Grillbüffets und Brunchsonntage, Wellness und Action, tolle Pauschalen, Segeltörns und E-Bike-Touren. Mein neues Lieblingshotel.

Ich hoffe, der kleine Führer hilft Ihnen die Rei­ chenau näher kennenzulernen. Die Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen in unserer Tourist­Infor­ mation stehen Ihnen für weitere Informationen gerne zur Verfügung. Für Ihren Aufenthalt auf unserer Insel im Bodensee wünsche ich Ihnen beste Erholung und genussvolle, erlebnisreiche Tage.

Karl Wehrle Geschäftsführer Verkehrsverein Reichenau e.V.

tourist-information reichenau Pirminstraße 145 78479 Reichenau Tel. 07534 9207­0 Fax: 07534 9207­77 www.reichenau­tourismus.de info@reichenau­tourismus.de Öffnungszeiten: Mai bis September Mo–Fr 9–18 Uhr, Sa 10–14 Uhr April und Oktober Mo–Fr 9–12.30 Uhr, 13.30–17 Uhr November bis März Mo–Fr 9–12.30 Uhr, 13.30–16 Uhr

1


Foto: James Palik

Kultur

Organisation der Vereinten Nationen für Bildung, Wissenschaft, Kultur und Kommunikation

Klosterinsel Reichenau Welterbestätte seit 2000

Klosterinsel reichenau unESCo-Welterbe Die Insel Reichenau im Bodensee wurde im Jahr 2000 von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt und in die Welterbeliste aufgenommen. Die Klosterinsel ist ein herausragendes Zeugnis von der religiösen und kulturellen Rolle eines großen Benediktinerklosters im Mittelalter. Die gut erhaltenen Kirchen der Insel bieten anschauliche Beispiele der klösterlichen Architektur vom 9. bis 11. Jahrhundert, die sorgfältig restaurierten Wandmalereien zeigen die Reichenau als künstlerisches Zentrum mit großer Bedeutung für die europäische Kunstgeschichte des 10. und 11. Jahrhunderts.

Die Benediktinerabtei Reichenau, 724 durch Wanderbischof Pirmin gegründet, entwickelte sich als unmittelbares Reichskloster zwischen 800 und 1100, zur Zeit der Karolinger und Otto­ nen, zu einem der geistigen und kulturellen Zentren des Heiligen Römischen Reiches. Zu­ sammen mit den drei erhaltenen romanischen Kirchen beweist die Geschichte die hohe Bedeu­ tung des Inselklosters in Politik, Wissenschaft und Kunst für den abendländischen Raum. 2

Von hochrangigen adligen Stiftern mit großzügi­ gen Schenkungen ausgestattet, besaß das Klos­ ter eine ausgedehnte Grundherrschaft. Seine Äbte gingen als hochrangige Politiker in die Ge­ schichte ein. Über Jahrhunderte fungierten sie als Berater der Könige und Kaiser, als Diploma­ ten und Gesandte. Ebenso gewichtig waren die Leistungen der Ab­ tei auf dem Gebiet der Wissenschaft, der Dich­ tung, der Kunst und der Architektur. In der Buch­ und Wandmalerei erreichte das Kloster höchstes Niveau. Besonders die für die Kaiser, Otto III. und Heinrich II. illustrierten Prachthandschriften erlangten weltweite Beachtung. Die erhaltenen reich verzierten Codices werden in den jeweili­ gen Bibliotheken als unschätzbare Kostbarkei­ ten gehütet. Die zehn berühmtesten gehören seit 2004 zum Welterbe „Memory of the World“. Nach den goldenen Jahren der karolingisch­ ottonischen Epoche verlor das Kloster im ausge­ henden Mittelalter nach und nach an Bedeutung. 1540 wurde das Kloster durch das Hochstift Kon­ stanz inkorporiert und in ein Priorat umgewan­ delt und 1757 aufgelöst. 3


Führungen, Besichtigungen Der Verkehrsverein bietet den Gästen der Insel Führungen lt. Veranstaltungskalender in allen Kirchen sowie einen in­ formativen Rundgang an. Für Gruppen wird nach Verein­ barung eine Vielzahl von Füh­ rungen durch die Kirchen, das Museum und über die Insel angeboten. Während Gottesdiensten ist eine Besichtigung der Kirchen und der Schatz­kammer im Münster nicht möglich. Auskunft: Tourist-Information Tel. 07534 9207-0

4

Katholische Kirchen Münster St. Maria und Markus Ehemalige Klosterkirche der Benediktinerabtei Reichenau. Um 724 an dieser Stelle erste Kloster­kirche. Heutiger Bau­ bestand: Ostvierung und Teile des Ostquerhauses, Weihe 816. Langhaus 12. Jh. und 1688. Westquerhaus, Turm und Markus­chor, Weihe 1048. Spätgotischer Chor 1447–77, dessen Wölbung und Ausma­ lung 1550–55. Ausstattung

des Münsters 14.–20. Jh. und der Schatzkammer 1.–18. Jh. Öffnungs­zeiten Schatzkammer und gotischer Chor: April bis September täglich außer Sonn- und Feiertag 10–12 Uhr und 15–17 Uhr, Oktober von 10–12 Uhr. Münsterführungen mit Schatzkammer für Einzel­ reisende: von April bis September täglich (außer So.), Uhrzeiten siehe Aushang Eingangsportal, pro Person 5 E inkl. Eintritt in die Schatz­ kammer, Mindestteilnehmer­ zahl 5 Personen.

St. Peter und Paul Gestiftet und 799 geweiht durch den seligen Bischof Egino von Verona (gest. 802). Nach Umbauten abgebrochen ca. 1080. Anschließend Neu­ bau bestehender Kirche bis 1134 und Aus-malung der Apsis. 1750/60 Rokoko­ umgestaltung, Orgel 1783.

Foto: Achim Mende

Foto: Helmuth Scham

Kirchen

Die Kirche St. Georg ist von Mai bis September aus konser­vatorischen Gründen geschlossen. Sie kann nur im Rahmen einer Führung, täg­ lich 12.30 Uhr und 16 Uhr, besichtigt werden (nicht für Reisegruppen).

Foto: James Palik

Kultur

St. Georg Baukörper Ende 9. Jh., Ostteile gotisch umgebaut. Stollen und Hallenkrypta 9. Jh., West­ apsis mit Portal 10. Jh. und doppelgeschossige Vorhalle 11. Jh. Im Langhaus Wand­ bilder um 1000, 8 Wunder Jesu darstellend; die ergänzende Wandmalerei 1. Hälfte 14. Jh. und Ende 19. Jh.;

Kath. Münsterpfarramt (zuständig für alle drei Kir­ chen): Münsterplatz 4, Pater Stephan Vorwerk OSB, Tel. 07534 995060, Mail: info@kirchengemeindereichenau.de, www.kath-reichenau.de Cella S. Benedikt Seit September 2001 gibt es wieder Benediktiner auf der Reichenau. Die Cella St. Bene­ dikt wurde 2004 offiziell als abhängiges Haus der Erzabtei Beuron errichtet. Zum Stun­ dengebet der Mönche in der Egino-Kapelle der Kirche St. Peter und Paul in ReichenauNiederzell sind die Besucher der Insel herzlich willkommen. www.benediktinerreichenau.de Cella St. Benedikt: Egino­ straße 19 (Pfarrhaus Nieder­ zell), 78479 Reichenau, Tel. 07534 995852, Pater Stephan Vorwerk OSB, Mail: p.stephan@ benediktiner-reichenau.de

Evangelische Kirche Heilig-Geist-Kirche Der erste Spatenstich für die Heilig-Geist-Kirche erfolgte am 27. August 1961, ihre Einwei­ hung wurde am 14. Juli 1963 gefeiert. Verwirklicht wurde ein Entwurf des damaligen Reichenauer Architekten Her­ bert Kölsch. Die komplette künstlerische Ausgestaltung erfolgte durch den damals in Heidelberg lebenden Schotten Harry Mac Lean. Die Kirche ist in der Regel ganzjährig tagsüber geöffnet. Kirchenführungen: Für Gruppen nach Vereinbarung Ev. Pfarramt: Heilig-Geist Reichenau: Rauhofweg 3, Pfarrerin Sabine Wendlandt, Tel. 91007, Fax: 91008, www.heiliggeistkirchereichenau.de, info@heiliggeistkirchereichenau.de

5


Mariä Himmelfahrt chenau. Sie befinden sich im Münster St. Maria und Markus in einem wertvollen silber-getriebe­ nen und vergoldeten Schrein aus dem Anfang des 14. Jahrhunderts.

Weltkulturerbe Klosterinsel Reichenau Wiege Der Abendländischen Kultur

Organisation der Vereinten Nationen für Bildung, Wissenschaft, Kultur und Kommunikation

Klosterinsel Reichenau Welterbestätte seit 2000

Erleben Sie das silberne und goldene Zeitalter der Klosterinsel Reichenau – einer Wiege der abendländischen Kultur. Tauchen Sie ein in die Welt der Astronomie, Politik, Dichtung und Malerei der benedektinischen Reichsabtei. MUSEUM REICHENAU mit Kloster- Münster- und Bürger­geschichte im Zentrum der Insel an der Ergat.

Öffnungszeiten aller Museumsgebäude:

Museum St. Georg beim Parkplatz in Oberzell.

Juli und August: täglich 10.30–17.30 Uhr

Museum St. Peter und Paul In einem historischen Gebäude neben der Kirche.

November bis März: Sa, So, Feiert. 14–17 Uhr

April bis Oktober: täglich 10.30–16.30 Uhr Museum Reichenau Ergat 1 + 3 78479 Reichenau Tel. 07534-999321 www.museumreichenau.de

Foto: Martin Böhler

Markusfest

Das Patrozinium (15.8.) des Münsters St. Maria und Markus ist der dritte und letzte Inselfeiertag im Jahr und gleichzeitig Reichenauer Welt­ erbetag.

Alle drei Inselfeiertage haben das Programm wie folgt: 8.45 Uhr Parade der historischen Bürger­ wehr auf dem Münsterplatz, anschließend Fest­ gottesdienst im Münster. Um ca. 10.30 Uhr Pro­ zession mit der historischen Bürgerwehr und der Trachtengruppe. Dabei werden die Schreine aus der Schatzkammer mitgetragen.

Bürgerwehr Die historische Bürgerwehr der Insel Reiche­nau kann auf eine bald 900 Jahre alte Tradi­tion zu­ rückblicken. Während die meisten anderen Bürgerwehren in Baden erst zu Beginn des 19. Jahrhunderts ent­ standen sind, hat die Reichenauer Bürgerwehr eine wesentlich ältere Tradition. Sie wurde ur­ sprünglich als Schutzorganisa­tion für das Kloster gebildet. Die älteste Darstellung finden wir auf einem Bild aus dem Jahre 1738, das die Rück­ führung der Heilig-Blut-Reliquie auf die Insel zeigt. Außerdem wurde 1890 der Bürgerwehr Reiche­ nau durch Großherzog Fried­rich als Dank für ihre loyale Haltung eine Fahne mit dem badi­ schen Wappen geschenkt. Diese Fahne wird heu­ te noch vor jedem Ausrücken vom Bürgermeister unter den Klängen des Präsentiermarsches der Wehr über­geben und anschließend wieder zu­ rückgenommen. Getragen wird eine Uniform in

Foto: Achim Mende

Foto: Martin Böhler

Kultur

Inselfeiertage

(Montag nach Dreifaltigkeit-Sonntag, eine Wo­ che nach Pfingstmontag). Das Heilig-Blut-Fest wird auf der Insel als höchster Feier­tag angese­ hen. Es geht zurück auf ein dem Kloster im Jahr 925 geschenktes Abtskreuz mit blutgetränkter Erde von Golgatha. Am Vorabend ist um 19.00 Uhr eine feierliche Eröffnungsandacht im Müns­ ter. Am Nachmittag des Feiertages findet um 14.30 Uhr die Heilig-Blut-Feier mit Heilig-BlutVerehrung statt, anschließend Konzert der Bür­ germusik auf der Ergat mit Bewirtung.

Beim Markusfest (25.4.) handelt es sich um ei­ nen traditionellen Inselfeiertag. Die Gebeine des Hl. Markus kamen 830 durch Ratold von Verona in die damals berühmte Benediktiner-Abtei Rei­

6

Heilig-Blut-Fest

den Farben rot/weiß mit dem Wappen des Klos­ ters Reichenau auf dem Tschako. Heute noch werden in die Wehr nur auf der Rei­ chenau wohnhafte Bürger aufgenommen, die sich zur Heimat und zu unserem Brauchtum be­ kennen. Mit Musik und Spielmannszug umfasst die Kompanie zur Zeit 130 Mann. 7


Kultur

reichenauer Kunsthandwerk Besuchen Sie die gemeinsame ausstellung in der tourist-information und unsere ateliers Die Trachtengruppe Reichenau hat wie die Bürgerwehr eine sehr alte Tradition.

Keramik Kaffee Kunst Unikattaschen Anja Greuter

reichenauer tracht Die Reichenauer Tracht ist nach älteren Vorlagen im Jahr 1935 zusammengestellt worden. Sie un­ terscheidet sich von den anderen Trachten rund um den Bodensee vor allem durch die Kopfbede­ ckung. Zur Reichenauer Tracht gehört eine große schwarze Radhaube, während bei der Bodensee­ tracht, wie man sie beispielsweise in Konstanz,

Werkgalerie Hochwart

gefertigt aus Segeltuch, Leder, Filz, Geweben, Holz, Kork, etc.

Allensbach und Radolfzell kennt, die Kopfbede­ ckung aus einer Goldhaube besteht. Schwarze Radhauben findet man auch noch in Vorarlberg, in Liechtenstein und vereinzelt in der Schweiz. Die Tracht wird vor allem bei den Inselfeiertagen und bei anderen festlichen Anlässen von der Trachtengruppe getragen.

Einblicke in´s Taschenatelier gerne nach Vereinbarung Hermannus-Contractus-Straße 21a Tel. 07534 1445 · Mobil 0177 534 1445 www.atelierdrachenfliege.de

Apotheke: Mittelzeller Straße 8, Tel. 07534 998845. Ärzte: Gemeinschaftspraxis Frau H. Matzk, Fach­ ärztin für Allgemeinmedizin; Dr. Med. M. Rau, Facharzt für Kinder­ und Jugend­ medizin, Kinder­Pneumologie, Allergologie und Sportmedizin, Ermatinger Weg 8, Tel. 07534 540. Praxis Dr. Robert Weindel und Partner, Fachärzte für Allgemeinmedizin, Naturheilverfahren und Sportmedizin, Strandbadstr. 16, Tel. 07534 231.

8

Kurtaxe: Die Gemeinde Reichenau erhebt je Person und Aufenthaltstag vom 1.1.–31.3. und 1.11.–31.12. 0,80 E, vom 1.04.–31.10. 2 E. Kinder bis zum vollendeten 15. Lebensjahr sind von der Kurtaxe befreit. Änderungen vorbehalten! Notruf: Polizei, Verkehrsunfall, Überfall: Tel. 110, Polizeiposten Allensbach: Tel. 07533 97149, Wasserschutzpolizei: Tel. 07534 97190, Krankenhaus Konstanz: Tel. 07531 801­0

Einwohner: 5.100, davon auf der Insel 3.500 und auf dem Festland (in den Ortsteilen Waldsiedlung und Lindenbühl) 1.600 Einwohner.

Öffentliche WCs: Am Yachthafen „Herren­ brücke“, beim Münster/Rathaus, Schiffsanlege­ stelle, bei der Kirche St. Georg und bei der Kirche St. Peter und Paul. Öffentliche barrierefreie WCs: Am Yachthafen „Herrenbrücke“, beim Münster/ Rathaus, der Schiffsanlegestelle und bei der Kirche St. Georg.

Gemarkungsfläche: 1.278 ha (4,5 km lange und 1,5 km breite Insel im Untersee, 398 m ü. NN, sowie fünf Gemarkungsteile auf dem Bodanrück), davon 406 ha Wald.

Postagentur: Im Reichenauer Garten Center, Am Vögelisberg 1, Tel. 07534 9200­98, Öffnungszeiten: Mo–Fr 9–12.30 Uhr und 14–18 Uhr, Sa 9–12.30 Uhr.

Kinderspielplätze: Befinden sich in herrlich ruhiger Lage beim Yachthafen „Herrenbrücke“, beim Parkplatz St. Georg, beim Campingplatz „Sandseele“ und im Strandbad „Baurenhorn“.

Schiffsanlegestellen: Anlegestelle Insel Reiche­ nau für „Weiße Flotte“ und Steg für Solarfähre an der Südseite der Insel; Personenfähre Allensbach am Yachthafen „Herrenbrücke“, Steg 6

Di Mi Fr Sa jeweils 14–18 Uhr Und sonntags auf gut Glück Informieren Sie sich auf meiner Homepage Tel. 07534 7510 www.werkgaleriehochwart.de

Glasperlenmanufaktur Elsbeth Fuchs

Gut zu wissen

Am höchsten Punkt der Insel

Werkstatt und Verkauf

· Uhrenarmbänder · Zubehör für Uhren, Bänder und Batteriewechsel · Uhren An- und Verkauf · Messerscheiden · Gürtel · Ledertaschen · Leder Reparaturen · Sonderanfertigungen auf Kundenwunsch · Designobjekte u.v.m.

Burgstraße 7, gegenüber Münster Tel. 07534 9956166 · www.acrimbolda.blogspot.com

Mittelzeller Straße 19 · 78479 Reichenau Tel. +49 160 90251817 · www.band-arbeit.de

Zauberwelt des Glases · Glasperlen · Murmeln · Unikate · Kurse

Glasperlen & Unikatschmuck

Rosendorn

Gold und Silberschmiede

Ihr Erlebnis mit kreativem Schmuck und Objekten Atelier Werkstatt Ausstellungsräume Kurse Pirminstraße 123, Rosendornweg Tel. 07534 364 · www.rosendorn-goldschmiede.de

Beschenken Sie sich oder liebe Freunde mit einem Unikat-Schmuckstück oder besuchen Sie einen Workshop und lassen Ihrer Kreativität freien Lauf Öffnungszeiten: 01.04.–15.09. Mo Mi Fr 11–16 Uhr 16.09.–31.03. Mo Mi Fr 14–17 Uhr Im Palmenetter 19, oberhalb Schiffslände Tel. 07534 1215

info@vivas-perlen.de · www.vivas-perlen.de


NAtur

naBu-Bodenseezentrum

auSStEllunG Die bildstarke Ausstellung in neuem Zuhause präsentiert ein buntes Spektrum der verschiede­ nen Lebensräume in den NABU­Schutzgebieten am westlichen Bodensee und im Hegau. Geglie­ dert nach Jahreszeiten geben sie einen faszinie­ renden Eindruck der Artenvielfalt.

FÜhrunGEn

Die haupt- und ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus den bisherigen NABU-Zentren Wollmatinger Ried und Mettnau haben seit Oktober 2018 im NABU-Bodenseezentrum ein neues Zuhause.

Von Konstanz über den Hegau bis Stockach be­ treut und pflegt der NABU 2.773 ha Schutz­ gebiete und hilft so, diese einzigartige Vielfalt zu erhalten. Zugleich will der NABU von seinem neuen Standort aus Menschen für das begeis­ tern, was dem Verein selbst so sehr am Herzen liegt: unsere Natur. Das NABU­Bodenseezentrum befindet sich ge­ genüber dem ehemaligen NABU­Zentrum Wollma­ tinger Ried & Mettnau unmittelbar am Bodensee­ radweg, direkt am Bahnhaltepunkt „Reichenau“ und in nächster Nähe zum Europadiplom­Gebiet Wollmatinger Ried. Das Zentrum besteht aus zwei Gebäuden. Im Hauptgebäude befinden sich Büros sowie eine neue Dauerausstellung. Im Ne­ bengebäude sind eine Werkstatt für die Land­ schaftspflegegeräte sowie ein Wohnbereich für das Freiwilligen­Team untergebracht.

10

aKtivitätEn unD auFGaBEn Vom NABU­Bodenseezentrum aus werden 28 wertvolle Schutzgebiete gepflegt, etwa das 750 Hektar große Wollmatinger Ried und der 1.000 Hektar umfassenden Lebensraumver­ bund „Westlicher Untersee“. Damit Sibirische Schwertlilie, Mehlprimel, Sumpf­Siegwurz und weitere botanische Schätze hier weiterhin blü­ hen können. Und damit der See ein wertvolles Überwinterungsgebiet für über 200.000 Wat­ und Wasservögel bleibt. Der Bodenseeraum ist für viele Menschen Le­ bens­ und Urlaubsregion. Vom Zentrum aus macht der NABU faszinierende Naturerlebnisse möglich – in einer kleinen Ausstellung und in den großen Schutzgebieten, zu denen Exkursionen angeboten werden. Spannend zu entdecken ist das direkt hinter dem Zentrum gelegene FFH­Gebiet Göldern, in dem neue Naturerlebnisangebote geplant sind. Kinder können hier bereits einen Barfußpfad erkunden.

Jährlich bietet das NABU­Bodenseezentrum mehr als 200 informative Führungen in die Schutzgebiete an. So können Gruppen, Schul­ klassen, Vereine und Einzelpersonen beispiels­ weise das Wollmatinger Ried oder die Halbinsel Mettnau erkunden.

Weitere Infos und Führungsanfragen: naBu-Bodenseezentrum Am Wollmatinger Ried 20 , 78479 Reichenau Tel. 07531 92166­40 NABU@NABU­Bodenseezentrum.de www.NABU­Bodenseezentrum.de Öffnungszeiten: Ganzjährig: Mo–Fr, 9–12 Uhr und 14–17 Uhr sowie von April bis September, auch Sa, So und feiertags 13–15.30 Uhr

Ihr kleiner Urlaub für zwischendurch

Zum Sandseele 1, 78479 Insel Reichenau, Telefon 07534 7384, www.sandseele.de 11


Foto: Helmuth Scham

INSElfrISCH

Gemüsebau Der Gemüsebau auf der Insel Reichenau basiert heute auf durchweg kleinen bis mittleren Famili­ enbetrieben, die sich die vorhandene Anbauflä­ che von 120 Hektar teilen. Gerade diese kleinen Familienbetriebe garantieren, dass die Reiche­ nau ein gärtnerisches Sortiment anzubieten hat, das von Schnittlauch und Petersilie bis zu Blu­ menkohl, Gewächshausgurken und Tomaten reicht.

In den letzen Jahrzehnten wurden große Anstren­ gungen zur Weiterentwicklung des Gemüsebaus unternommen: Beregnungsnetz für die ganze Insel, zentrale Vermarktung, Produktion aus in­ tegriertem und kontrolliertem Anbau und Aus­ bau der Gewächshausflächen auf 40 Hektar. All diese Maßnahmen ermöglichen trotz der ver­ hältnismäßig kleinen Anbaufläche eine jährli­ che Produktion von rund 12.000 Tonnen Frisch­ gemüse.

Auf der Insel Reichenau werden jährlich etwa 12.000 Tonnen Gemüse geerntet. Die Erzeugung qualitativ hochwertiger Produkte steht seit jeher an erster Stelle der Reichenau Gärtner-Philosophie. So richtet sich das Angebot an ReichenauGemüse immer nach dem natürlichen Wachstum des Gemüses und garantiert dadurch tägliche Frische und höchsten Vitamin- und Nährwertgehalt.

Zwischen 830 und 840 schrieb Walahfrid Strabo, einer der berühmtesten Äbte des Reichenauer Klosters, sein Gedicht „De cultura hortorum“, kurz Hortulus (Gärtlein) genannt.

Kräutergarten Der Hortulus ist die erste Kunde vom Gartenbau in Deutschland. In 444 Versen werden 24 Heil­ kräuter, Küchen­ und Zierpflanzen beschrieben, die noch heute die Gärten bereichern. 1991 wur­ de in der nordöstlichen Ecke des Klostergartens, innerhalb der Klostermauern, das „Kräutergärt­

lein“ nach Walahfrids Muster völlig neu ange­ legt. Alle von ihm beschriebenen Pflanzenarten sind dort vorzufinden und in kurzen informativen Texten nachzulesen. Führungen siehe Veranstal­ tungskalender.

natürlich | würzig | schmackhaft 10 Jahre Pfiffikuss natürlich | würzig | schmackhaft IHR SPEZIALIST FÜR QUALITATIV HOCHWERTIGE, VEGANE LEBENSMITTEL AUS BIOLOGISCH KONTROLLIERTEM ANBAU. Der Markenname Pfiffikuss steht für natürliche Bio Lebensmittel, welche in Geschmack, • reine Natur Qualität und Verarbeitung exquisit sind. • laktosefrei Optimal für Menschen, die auf • glutenfrei gesunde Ernährung achten, sei es einmal fleischlos, oder • ohne Geschmacksverstärker als Vegetarier und Veganer. • frei von Milchprodukten • frei von Hefeextrakt

www.pfiffikuss.bio Besuchen Sie unseren Kräutergarten mit über 100 besonderen Heilpflanzen in der Stedigasse Richtung Schiffslände.

12

DE-ÖKO-005

Im Estlikofer 26 78479 Reichenau Tel. +49 75 34.99 95 13 kontakt@pfiffikuss.bio

Eine Reise durch die Zeit in der Vierländerregion

13


Die Unterseefischerei gehörte jahrhundertelang dem Kloster Reichenau, welches als Schutz- und Schirmherrschaft die Fischerei überwachte und auch Gesetze erließ, welche für deutsche und auch für Schweizer Fischer Gültigkeit hatten.

Auch heute gibt es noch Berufsfischer auf der Reichenau. Das Fischereigewerbe am Bodensee hat es schon immer verstanden, sich der Natur und den Verhältnissen anzupassen. So wird der Fischfang mit der gleichen Leidenschaft ausge­

übt, wie dies von jeher der Fall war. Gefangen werden am Untersee vor allem Felchen, Kretzer, Hechte und Forellen, die Sie köstlich zuberei­ tet in den Reichenauer Gaststätten serviert be­ kommen.

Foto: Martin Böhler

Foto: Helmuth Scham

INSElfrISCH

unterseefischerei

Die Insel Reichenau ist das südlichste Weinbaugebiet Deutschlands. Die Hauptrebsorten sind Müller-Thurgau und Blauer Spätburgunder. Ergänzt wird das Sortiment durch Grauburgunder, Gutedel, Kerner, Chardonnay und Muskateller.

Das Bodenseeklima verhilft dem Weinbau auf der Insel zu einer recht hohen Sonnenschein­ dauer von durchschnittlich 1.250 Stunden von Mai bis Oktober. Die große Seefläche rund um die Insel ist zudem ein großer Licht­ und Wärme­ reflektor, der besonders im Herbst, wenn die Tage schon kühler werden, seine Wärme an die Rebhänge abgibt. Wie eine riesige natürliche Kli­ maanlage sorgt der See für geringe Temperatur­ schwankungen und verhindert Frühjahrs­ und Herbstfröste.

Weinbau

Alle Reichenauer Weine werden direkt im Winzer­ keller verkauft. Weitere Informationen finden Sie auf der Home­ page vom Winzerverein Reichenau unter www.winzerverein­reichenau.de

Pirminstr. 141 | D - 78479 Insel Reichenau | Tel +49 (0) 75 34 99 44-0 hotel@mohren-bodensee.de | www.mohren-bodensee.de > 14

15


Gemüse

Reichenau

®

Im Reichenauer Klostergarten wurde das Kräutergärtlein mit allen 23 Pflanzenarten neu

Kultur

Kultur

Reichenau Gemüse – wer nach den „Wurzeln“ dieser fest zusammengewachsenen Verbindung sucht, der muss tief in der Geschichte der Insel Reichenau „graben“. Im Jahr 724 war es Wanderbischof Pirmin, der auf der Bodensee-Insel ein Bendiktiner­ kloster gründete.

täglich frisch von der Gemüseinsel

Einer der berühmtesten Äbte dort war Walahfrid Strabo. Sein klösterliches Kräutergärtlein gilt als Ursprung des Gemüseanbaus. Heute ist die Reichenau ein einziger „großer Garten“ und weithin bekannt für ihr frisches Gemüse, das in dem milden Inselklima besonders gut gedeiht.

angelegt.

Eine Massenproduktion auf der Gemüseinsel ist dabei weder möglich noch gewollt. „Qualitativ hochwertiges Gemüse erzeugen“ so lautet die Reichenauer Gärtner-Philosophie. Der Einsatz chemischer Mittel wird deshalb so weit als möglich reduziert. Zahlreiche Bodenanalysen ermöglichen die Verringerung der Düngerabgaben auf ein notwendiges Minimum. Unkraut wird weitestgehend mechanisch bekämpft und in den Gewächshäusern werden nach Möglichkeit Nützlinge gegen Schädlinge eingesetzt. Der Bodensee als unerschöpfliches Wasserreservoir und ein weitläufiges Beregnungsnetz garantieren dabei die ganzjährig gute Bewässerung der Anbauflächen.

natürlich gewachsen · behutsam geerntet · kontrollierte Qualität Herkunft, Qualität

Der Vertrieb wird über eine hochmoderne, genossenschaftliche Vermarktungseinrichtung organisiert. Sie sorgt dafür, dass Reichenau Gemüse auf kürzestem Wege zu den Verbrauchern im süddeutschen Raum gelangt – und das täglich frisch von der Gemüseinsel.

und Frische – darauf sollten

Eine zunehmend wichtige Rolle spielt auf der Reichenau der Anbau von Bio-Gemüse. Der Schritt vom IP-Anbau zu Bio ist nicht besonders groß. Aktuell macht der Bio-Anteil über ein Drittel der Erzeugung aus.

Sie beim Gemüsekauf achten.

Wollen Sie noch mehr über Reichenau-Gemüse erfahren, dann bebesuchen Sie uns auf

Gemüse

Reichenau

®

täglich frisch von der Gemüseinsel

unserer Homepage www.reichenaugemuese.de Das Herkunfts- und Qualitätszeichen Baden-Württemberg verleiht dem Reichenauer Qualitätsanspruch zusätzlichen Ausdruck.

16

Gemüseanbau auf der Insel Reichenau

Gemüse

Reichenau

®

Reichenau-Gemüse eG Marktstraße 1 • 78479 Insel Reichenau Tel: +49 (0)7534 9200-0 • Fax: +49 (0)7534 9200-20 www.reichenaugemuese.de

17


AuSflÜGE

Burg Meersburg Die Burg ist ganzjährig täglich von 9:00 bis 18:30 Uhr (November bis Februar 10:00 bis 18:00 Uhr) durchgehend geöffnet. Letzter Einlass: 1⁄2 Std. vor Schließung.

Vom Bodensee bis zum Rheinfall

• Selbstständiger Rundgang durch das Burgmuseum mit 36 eingerichteten und beschrifteten Räumen, einschließlich Arbeits­ und Sterbezimmer der Annette von Droste­Hülshoff. Von April bis Anfang November werden ohne Aufpreis Themenführungen angeboten. • Besuch des fürstbischöflichen Burg­Cafés.

Attraktive KombiAngebote

• Torwache, Rittershop, Omas Kaufhaus mit Schauanlage.

Kloster und Schloss Salem Kommen. Staunen. Genießen.

Schlossanlage mit Hofgarten und Labyrinthen . Barocke Schlossräume . Gotisches Münster . Klostermuseum . Feuerwehrmuseum . Abenteuerspielplatz . Kunsthandwerker . Schlossgastronomie Eintritt frei mit der Bodensee Erlebniskarte 88682 Salem . Telefon + 49(0)75 53. 9 16 53 - 36 Täglich geöffnet vom 1. April − 1. November www.salem.de

BILDNACHWEIS SSG / LMZ: Achim Mende // Designkonzept: www.jungkommunikation.de

BurG MEErSBurG Schlossplatz 10 88709 Meersburg tel.: 07532 800 00 Fax: 07532 800 088 burg.meersburg@t-online.de www.burg-meersburg.de

urh.ch/ ausflug

Tägliche Ausflugs- und Rundfahrten zwischen Konstanz / Kreuzlingen und Schaffhausen vom 13. April bis 13. Oktober 2019.

Schweizerische Schifffahrtsgesellschaft Untersee und Rhein T +41 52 634 08 88 • urh.ch

Solarfähre „Insel Reichenau“ Fahrplan Reichenau-Mannenbach 2019 Abfahrt Reichenau: 10:28, 11:04, 11:40, 13:08, 13:44, 14:25, 15:05, 15:50, 16:30. 9:50 nur vortags angemeldete Gruppen bis 12 Pers. 12:30, 17:10 ab ca. 7 Pers., Anruf kurz vorher empf. Abfahrt Mannenbach: 10:46, 11:22, 11:59, 13:26, 14:02, 14:45, 15:25, 16:10, 16:50. 10:05 nur vortags angemeldete Gruppen bis 12 Pers. 12:48, 17:30 ab ca. 7 Pers., Anruf dringend notwendig ! Saison: 14.4. bis 29.9., vor 25.5. und ab 8.9. aber nur bei windarmem, schönem Wetter und Pegel über 3,05 m. Gerne am Vorabend telefonisch nachfragen! Fahrpreise für eine Überfahrt: Erwachsene 4,50 EUR / 5 CHF, Kinder 2,50 EUR / 3 CHF, Fahrräder 2 EUR / 2,50 CHF Die Solarfähre braucht nicht täglich Sonnenschein, doch Fahrten können bei Regen, Wind oder Gewitter ausfallen. Schutz bei Regenschauern aber grundsätzlich vorhanden !

omnibusseSüdbadenBus Gmbh linie 7372 von Reichenau­Insel nach Konstanz­Wollmatingen über Bahnhof Reichenau und zurück linie 7354 von Radolfzell nach Konstanz­ Wollmatingen über Reichenau­Waldsiedlung und zurück Fahrpläne für den ÖPNV bei der TouristInformation erhältlich

Foto: Achim Mende

• Belebte Burg mit mittelalterlichem Treiben als viel­ fältig dargestellte Geschichtskultur. Jeweils an einem Wochenende der Monate April bis Oktober wird mittelalterliche Lebenskultur echt und authentisch dargestellt. Termine auf Anfrage.

TomGeiger@web.de · Insel Reichenau +49 7534 1720 abends, +49 171 1819491 unterwegs.

18

19


SCHIfffAHrt

Schiffserlebnisse rund um die insel reichenau

Die Weiße Flotte der Bodensee­Schiffsbetriebe (BSB) ist ab dem 14. April 2019 wieder unterwegs und hat auch in dieser Saison ein vielfältiges Programm im Angebot. Die vielen Rund­ und Ausflugsfahrten sind eine Einladung, den Bodensee und die Region kennenzulernen oder neu zu entdecken. Die Sonnenstrah­ len spiegeln sich im Wasser, herrliche Landschaften ziehen vorüber und eine frische Brise umschmeichelt das Gesicht: An Bord der Weißen Flotte kann man den Bodensee von seiner schönsten Seite genießen.

Feuerwerk und Weingenuss Mit seinen Höhenfeuern und vielen Kleinfeuer­ werken ist der Schweizer Nationalfeiertag immer einen Besuch wert. Die BSB bringen ihre Gäste direkt dorthin, und auf dem Schiff genießt man während der Fahrt ein köstliches 3 Gänge­Menü. Dank des Reichenauer­Weinfest­Shuttles lässt sich auch dieses traditionsreiche Fest komforta­ bel und ohne Parkplatzsorgen genießen. Eventfahrten von spanisch bis asiatisch Möchte man das Schiff gar nicht erst verlassen, sind die Sonderfahrten ab Radolfzell optimal: Bei der Tapas­Fahrt wird es am 17. Mai spanisch an Bord von MS „Stadt Radolfzell“. Man erkundet erst den traumhaft schönen Untersee und das Ufer der Schweizer Nachbarn; wenn man sich an der Sonne und dem See sattgesehen hat, kreden­ zen die neuen Caterer Fobelo mit Schiffskoch Mar­ tin Hagmüller und seiner Crew die ganze Vielfalt der spanischen Küche in Form von leckeren Tapas.

Foto: Achim Mende

Die Weiße Flotte der Bodensee-Schiffsbetriebe (BSB) ist auch auf dem Untersee unterwegs. Mit ihr lässt sich die Region hervorragend auf dem Seeweg erkunden. Zum Beispiel mit dem Zeller-See-Ticket: Von der Insel Reichenau aus, über Radolfzell und Iznang nach Mannenbach gibt es an den deutschen und Schweizer Ufern noch viel urtümliche Kulturlandschaft zu entdecken. Fährt man dabei noch dem Sonnenuntergang entgegen, ist der Ausflugstag perfekt.

Im Sommer hält die Grill­Saison Einzug auf den Schiffen der BSB, so auch auf dem Untersee. Bei der Grill­Fahrt am 7. Juni erwartet die Fahrgäste ein reichhaltiges Grill­Buffet, bei dem garantiert niemand hungrig zurück bleibt. Weitere High­ lights sind die Radolfzeller Dixie­ und die Asia­ Fahrt am 6. August und 13. September. Kombitickets Es gibt kaum eine schönere Art den Bodensee zu erkunden als zu Fuß oder mit dem Rad – abgese­ hen vom Seeweg natürlich. Und am schönsten ist es, wenn man diese Wege miteinander verbin­ den kann. Die einzigartige Natur des Bodensees lädt geradezu zum Spazieren, Wandern oder Fahrradfahren ein. Zahlreiche touristische High­ lights gibt es dabei um den See zu entdecken. Besonders komfortabel sind die Kombitickets, bei denen das Schiffsticket den Eintritt zu vielen Sehenswürdigkeiten bereits enthält.

Ship & hike Ein mögliches Ziel ist die Rorschach­Heiden­ Bergbahn. Sie zählt zu den touristisch traditions­ reichsten Bergbahnen der Schweiz. An der End­ station, auf 800 Meter über dem Meeresspiegel, bietet das Biedermeierdorf Heiden einen über­ wältigenden Panoramablick auf den Bodensee. Sehenswert ist auch das Henry­Dunant­Muse­ um, das dem Gründer des Roten Kreuzes gewid­ met ist. Immer eine Wanderung wert ist der Witz­ wanderweg im Appenzellerland. Die Tour mit rund 80 Witztafeln entführt Sie in die Landschaft und den Humor dieser Region. Die Aussicht auf den Bodensee, das Rheindelta und die Bregen­ zer Bucht und lädt zusätzlich zum Verweilen und Schmunzeln ein. Boat & Bike Liebhaber des Zweirads können den Radgenuss mit einer erholsamen Schifffahrt verbinden. Die besondere Mischung aus Aktivität und Entspan­

nung auf dem See ist eine der abwechslungs­ reichsten Arten, einen Ausflugstag am Bodensee zu verbringen. So führt beispielsweise die „Tour d’Untersee“ von Konstanz über Mannenbach und Reichenau nach Radolfzell vorbei am denk­ malgeschützten Ort Gottlieben sowie an einem der ältesten Naturschutzgebiete des Bodensees, das Wollmatinger Ried. Auch die Schlösser­Tour entlang am Nordufer des Überlinger Sees ist loh­ nenswert. Die Etappen führen an der Meersburg, den Pfahlbauten und der Wallfahrtskirche Birnau entlang, bevor es über den Seeweg wieder zu­ rück nach Konstanz geht. Hier kann man den Tag anschließend in einer der unzähligen Weinstu­ ben angemessen ausklingen lassen. Natürlich sind viele weitere Schiffsverbindun­ gen möglich und der können Sie den Ausgangs­ punkt der Fahrt kann frei gewählt werden. Das Kundencenter der BSB hilft gerne weiter und stellt Touren ganz nach Anspruch und Wünschen zusammen. Tickets und alle Informationen unter www.bsb.de

Bodensee-Schiffsbetriebe Gmbh Hafenstraße 6 · D­78462 Konstanz Tel. +49 7531 3640­0 · info@bsb.de www.bsb.de

20

BSB

21


C2 66 Reichenauer Salatstube

Untere Rheinstraße 21 +49 (0) 7534 7339

Geöffnet ab 11.30 Uhr. Von Oktober bis April geschlossen.

D4 67 Gasthaus Fischerstube

Berggässle 1 +49 (0) 7534 7573

Geöffnet von 10–14 Uhr und 17.30–23 Uhr. Dienstag und Mittwoch Ruhetag.

B2 68 Gaststätte Baurenhorn

Schulstr. 12/Am Sportpl. Geöffnet von 10–22 Uhr. Donnerstag Ruhetag. +49 (0) 176 70073341

Abt-Berno-Straße 3 +49 (0) 7534 995596-0

B3 40 Hotel garni Insel-Hof

Pirminstraße 156 +49 (0) 7534 246

D5 41 Hotel Restaurant Kreuz

Zelleleweg 4 +49 (0) 7534 332

Montag und Donnerstag Ruhetag.

C2 69 Eisdiele „Venezia“

Stedigasse 18 +49 (0) 7534 9955822

Täglich geöffnet ab 10 Uhr. Von November bis Ende März geschlossen.

 anter Hotel & B3 42 G Restaurant Mohren

Pirminstraße 141 +49 (0) 7534 9944-0

Täglich geöffnet.

 B-Restaurant/ B3 70 S Kiosk am Yachthafen

Yachthafen +49 (0) 7534 999655

Täglich geöffnet ab 9 Uhr. Von Ende Oktober bis Ostern geschlossen.

C2 43 Strandhotel Löchnerhaus

An der Schiffslände 12 +49 (0) 7534 803-0

Täglich geöffnet. Von Ende Okt. bis Mitte März geschlossen.

B1 71 Inselcamping Sandseele

Zum Sandseele 1 +49 (0) 7534 7384

Täglich geöffnet von 8.30–22 Uhr. Von Anfang Okt. bis Ende März geschlossen.

C2 44 Hotel Seeschau

An der Schiffslände 8 +49 (0) 7534 257

B3 72 MveumsCafé

Ergat 5 +49 (0) 163 4897917

Geöffnet 10–18 Uhr. Freitag Ruhetag.

C3 49 FamilienFerien Freiburg Haus Insel Reichenau

Markusstraße 15 +49 (0) 7534 9955-0

 ei Riebels – C5 73 B offene Fischküche

Seestraße 13 +49 (0) 7534 7663

Täglich geöffnet ab 11.30 Uhr. Von Anfang Oktober bis Ostern geschlossen.

Einkaufen Kultur

Geöffnet ab 17.30 Uhr. Dienstag Ruhetag.

B3 39 Hotel mein inselglück

 ereinsgaststätte Am Dachsberg 8 A5 74 V Siedlerheim (Waldsiedlung) +49 (0) 7531 76014

•  Gastronomie

22

Spiegelberg 17 +49 (0) 7534 555

|

Täglich geöffnet.

 üferstüble C3 65 K Weinstube & Restaurant

Gastronomie

Hotels

Siehe Karte auf nachfolgender Seite

•  Hotels

|

Gastronomie Kultur

Übersicht und Öffnungszeiten

A1 – Kartenkoordinate 1 – Standorte

 irmin’s Keller B3 48 P Veranstaltungsraum

Mittelzeller Straße 14 +49 (0) 7534 998771

Buchungen auf Anfrage.

Mittelzeller Straße 8 +49 (0) 7534 998845

Mo–Sa 8–12.30 Uhr, Mo, Di, Do, Fr 15–18.30 Uhr.

C4 55 Bütezettel

Am Vögelisberg 10 +49 (0) 7534 999702

Mo–Do 12–14 Uhr und 18–1 Uhr, Fr und Sa 18–1 Uhr. Sonntag Ruhetag.

A2 56 Pier 5

Strandbadstraße 5 +49 (0) 7534 2710065

Täglich geöffnet von 10–22 Uhr. Mitte Oktober bis Mitte März geschlossen.

C3 57 Trattoria-Pizzeria „Zum Schiff“

Mittelzeller Straße 16 +49 (0) 7534 227

Mo–Do ab 17 Uhr, Fr–So ab 11.30–14.30 Uhr und ab 17.30–24 Uhr. Mittwoch Ruhetag.

B3 2

B3 58 Restaurant-Café „Zum alten Mesmer“

Burgstraße 9 +49 (0) 7534 239

Durchgehend geöffnet ab 11.30 Uhr. Montag und Dienstag Ruhetag.

Im Estlikofer 26 D4 12 Pfiffikuss – Kräuter, Gewürze und Kräutergarten +49 (0) 7534 999513

Mo–Fr 8–17 Uhr, Sa und So auf telefonische Anfrage.

C2 59 Restaurant „Zur Schiffslände“

Stedigasse 18 +49 (0) 7534 9955822

Täglich geöffnet ab 10 Uhr. Von November bis Ende Februar geschlossen.

D5 13 Laib & Seele – Bäckerei, Konditorei, Cafébar

Zelleleweg 2 +49 (0) 7534 7730

Mo–Fr 6–19 Uhr, Sa/So/Feiertag 7–19 Uhr.

B6 60 NET Sport-Treff (Lindenbühl)

Kindlebildstraße 77 +49 (0) 7531 76060

Täglich geöffnet.

BC 14 Inselbäckerei Peter 3

Frh.-v.-Hundbiss-Str. 8 +49 (0) 7534 252

Di–Fr 6–18 Uhr, Sa 6–13 Uhr, So 7.30–11 Uhr.

C2 61 Stedi Reichenau Bar in Mittelzell

An der Schiffslände 1 +49 (0) 172 7679903

Täglich geöffnet von 9–22 Uhr von April bis Oktober.

BC 15 Bäckerei Stader 3

Pirminstraße 144a +49 (0) 7534 334

Mo, Mi 6.30–12.30 Uhr, Di, Do, Fr 6.30–12.30 Uhr und 15–18 Uhr, Sa 6.30–12 Uhr.

B3 62 Seecafé

Seestraße 95 +49 (0) 7534 2719713

Geöffnet ab 10 Uhr. Ruhetag Oktober bis März Montag.

AB 16 Böhler – Gemüse und Pflanzen 2

Riedstraße 10 +49 (0) 7534 7534

Siehe Homepage, da saisonal unterschiedlich. www.gemuese-boehler.de

B3 63 „A Casa Rodriquez“ im kleinen Löwen

Pirminstraße 144 +49 (0) 7534 229

Geöffnet von 12–13.30 Uhr und 17.30–23 Uhr. Mittwoch Ruhetag.

C5 17 Fischhandlung Stefan Riebel

Seestraße 13 +49 (0) 7534 7663

Mo–Sa 8–12.30 Uhr, Di–Fr 14–18 Uhr. November bis 15. März Mo geschlossen.

A1 64 Georg’s Fischerhütte

Fischergasse 5 +49 (0) 7534 7169

Täglich geöffnet von 11–22 Uhr. Von November bis Februar geschlossen.

B2 18 Fischerei Werner Keller

Häfelishofstraße 7 +49 (0) 7534 7108

•  Einkaufen Pirmin Apotheke

 23


Stand: Februar 2019

24

25


Am Vögelisberg 7 +49 (0) 176 21818393

Öffnungszeiten unter www.reichenau-inselbier.de

 upermarkt C3 22 S nahkauf

Am Vögelisberg 9 +49 (0) 7534 97006

Mo–Fr 8–19 Uhr, Sa 8–16 Uhr.

Motorrad-/ Untere Rheinstraße 63 C1 85 Fahrradreparatur,  +49 (0) 7534 98841 Freizeitshop Mohr

Nach Vereinbarung.

 einhandlung Runge A5 23 W (Waldsiedlung)

Am Pfaffenmoos 1 +49 (0) 7531 77014

Nach Vereinbarung.

B3 58 Patrick’s Holzkunst

Burgstraße 9 +49 (0) 7534 239

Ausstellung in den Räumen des Restaurants „Zum alten Mesmer“.

B3 24 Kellerei des Winzervereins

Münsterplatz 4 +49 (0) 7534 293

April–Oktober Mo–Fr 9–18 Uhr, Sa 9–15 Uhr. November–März Mo–Fr 9.30–12.30 Uhr und 14–17 Uhr, Sa 9.30–13 Uhr.

BC 86 bandarbeit Lederwerkstatt 3

Mittelzeller Straße 19 +49 (0) 160 90251817

Mo, Di, Do, Fr 9.30–12.30 Uhr, 13.30–17.30 Uhr, Mi 9.30–12.30 Uhr, Sa 10–14 Uhr nach Vereinbarung.

C4 25 Fruchtinsel Banholzer

Im Spitz +49 (0) 171 3095659

Mai–Sep. Mo–Sa 9–19 Uhr, März, April, Okto­ ber Mo–Sa 9–18 Uhr, So 10.30–18.30 Uhr. Von November bis Ende Februar geschlossen.

B3 87 Glasperlen-Manufaktur

Burgstraße 7 +49 (0) 7534 9956166

Mai–September Di, Mi, Do 14–17 Uhr. Oktober–April Mi 14–16 Uhr.

B6 26 Lidl Supermarkt

Am Wollmatinger Ried 2 Mo–Sa 8–21 Uhr. +49 (0) 8004353361

C3 88 Rosendorn Gold- und Silberschmiede

Pirminstraße 123 +49 (0) 7534 364

Mo–Fr 9–12.30 Uhr und 15–18 Uhr, Sa 9–12.30 Uhr und nach Vereinbarung.

Untere Rheinstraße 15 +49 (0) 7534 7415

Mo–Sa 8–12 Uhr, Mo, Di, Do, Fr 14–17 Uhr.

D5 89 Silberschmiede Stefan Epp

Reutegasse 2 +49 (0) 7534 7557

Nach Vereinbarung.

 eggelmann C2 30 D Blumenkulturen  aselberger B2 31 H Schnittblumen

Häfelishofstraße 12 +49 (0) 7534 307

Mo–Fr 8–12.30 Uhr und 14–18 Uhr, Sa 8–13 Uhr.

C3 90 Werkgalerie Hochwart

Hochwart +49 (0) 7534 7510

Di, Mi, Fr, Sa 14–18 Uhr. Sonntags bei schönem Wetter.

C4 35 Reichenauer Garten Center (mit Postagentur)

Am Vögelisberg 1 +49 (0) 7534 9200-91

Mo–Fr 9–12.30 Uhr und 14–18 Uhr, Sa 9–12.30 Uhr.

C2 91 Vivas Glasperlen & Unikatschmuck

Im Palmenetter 19 +49 (0) 7534 1215

1. April–15. September Mo, Mi, Fr 11–16 Uhr. 16. Sept.–31. März Mo, Mi, Fr 14–17 Uhr.

B1 32 Inge’s Bade-Lädele

Auf der Haide 2 +49 (0) 7534 998758

April–Okt. Mo–Sa 10–19 Uhr, So 11–18.30 Uhr. November – März Mo, Di, Do 16–19 Uhr, Fr 14.30–18 Uhr, Sa 10–15 Uhr.

C2 91 Töpferei auf der Reichenau zurzeit in Vivas Glasperlen

Im Palmenetter 19 +49 (0) 7534 1215

1. April–15. September Mo, Mi, Fr 11–16 Uhr. 16. Sept.–31. März Mo, Mi, Fr 14–17 Uhr.

B3 51 Friseur Vögtle

Ergat 17 +49 (0) 7534 224

Di–Fr 8–12 Uhr und 14–18 Uhr, Sa 8–12.30 Uhr. Damen: Termine nach Vereinbarung.

B3 52 Friseursalon Colours

Ergat 9 +49 (0) 7534 999375

Mo–Fr 9–18 Uhr nach Terminvereinbarung.

C4 53 Geiger & Geiger Kosmetikstudio

Pirminstraße 101 +49 (0) 7534 7771

Termine nach Vereinbarung.

C2 54 Inselschön Kosmetikstudio

Untere Rheinstraße 26 +49 (0) 170 9356715

Termine nach Vereinbarung.

B3 99 Schönheitsatelier AusstrahLung

Pirminstraße 145 +49 (0) 7534 7990450

Termine nach Vereinbarung.

B3 8 Bezirkssparkasse Reichenau 8 A5 10 Filiale in der Waldsiedlung

Abt-Berno-Straße 1

Mo–Fr 8–12.30 Uhr, Mo, Do 14–18 Uhr, Di, Fr 14–17 Uhr. Mo–Fr 9.30–12.30 Uhr, Mo, Di, Do, Fr 14–17 Uhr.

Pirminstraße 148a +49 (0) 7534 7193

Mo, Di, Do, Fr 9–12.00 Uhr und 14.30–18.30 Uhr, Mi und Sa 9–12.30 Uhr.

CD 36 Schatzkischtle (Kiosk und Souvenirs) 5

Pirminstraße 53 +49 (0) 160 96044624

Mo–Fr 9–13 Uhr und 15–19 Uhr, Sa 9–16 Uhr, So (Juli–Sept.) 11–16 Uhr.

 chuhfachgeschäft B3 37 S Flotte Sohle

Seestraße 50 +49 (0) 7534 1415

Di 10–13 Uhr und 14–18 Uhr, Fr 14–18 Uhr, Sa 10–14 Uhr.

B6 38 dm-drogerie markt

Am Wollmatinger Ried 4 Mo–Sa 8–21 Uhr. +49 (0) 7534 2090310

C2 75 Fahrrad- und Kanuverleih + 78 Armin Gumbmann

Schiffsanlegestelle +49 (0) 7534 999767

Während der Schifffahrt-Saison.

B1 76 FreizeitCenter Reichenau

Zum Sandseele 1 +49 (0) 7534 9958777

Täglich April bis Oktober.

 UP Verleih auf der A2 77 S Reichenau

Strandbadstraße 5 +49 (0) 174 6916488

Juli–Oktober Mo–Fr ab 12 Uhr, Sa–So ab 10 Uhr.

C2 80 Fahrradverleih Koch

Thurgauer Weg 20 +49 (0) 7534 377

Nach Vereinbarung.

Einkaufen

+

79

26

Am Dachsberg 12 +49 (0) 7531 8076718

Mo–Fr 11–19 Uhr, Sa 10–17 Uhr.

B1 84 Fahrrad-Werkstatt Schwarz

Bradlengasse 6 +49 (0) 7534 2719952

Mo–Fr 9–12 Uhr und 14–18 Uhr, Dienstag­ vormittag geschlossen, Sa 9–16 Uhr und immer dann, wenn das Tor offen ist.

B3 9

Volksbank eG Konstanz

Buchbrünnleweg 41 +49 (0) 7534 800-0 Pirminstraße 144 +49 (0) 7531 2000-0

Kunst und Gewerbe Kultur

C4 21 Reichenauer Inselbier

B3 34 Moden Stöffler

A6 83 Fahrradlagerverkauf Joos (Waldsiedlung)

|

April bis 3. Okt. Mo–Fr 9–18.30 Uhr, Sa 9–16 Uhr, So/Feiertag 10.30–17 Uhr. 4. Okt. bis Ende März Mo–Fr 9–18 Uhr, Sa 9–16 Uhr.

Einkaufen

Gewerbe Kultur

Marktstraße 1 +49 (0) 7534 1752

|

C4 20 Gemüse Pavillon

SB-Bereich: 24 Stunden – rund um die Uhr Beratungszeiten: Mo–Fr 8–20 Uhr (Bitte vereinbaren Sie Ihren Termin vorab unter +49 (0) 7531 2000-0)

27


www.bsb.de

ab hafen reichenau 12:20 Mannenbach – iznang – radolfzell (v. B) rundfahrt 1:25 Std. 12:38 Gottlieben – Konstanz – Kreuzlingen (v. a) 13:50 Mannenbach – iznang – radolfzell (v. B) rundfahrt 1:50 Std. 14:38 Gottlieben – Konstanz – Kreuzlingen (v. D) 15:33 Stein am rhein – Schaffhausen (v. a)

FrÜhlinG- unD hErBStSaiSon vom 14.4.–7.6. und 9.9.–20.10.2019

ABfAHrt IN rICHtuNG: 10:06 Stein am rhein – Schaffhausen (v. a) 10:15 iznang – radolfzell (v. B)

15:50 iznang – radolfzell (v. B) rundfahrt 1:25 Std. 16:46 Gottlieben – Konstanz – Kreuzlingen (v. a) 17:15

iznang – radolfzell (v. B)

17:33 Stein am rhein – Schaffhausen (v. E) 18:46 Gottlieben – Konstanz – Kreuzlingen (v. a) (am 6.6. nur bis Ermatingen)

12:06 Stein am rhein – Schaffhausen (v. C) Verkehrszeit a Verkehrszeit b Verkehrszeit c Verkehrszeit D Verkehrszeit e

(V. a) (V. b) (V. c) (V. D) (V. e)

Do/Fr/sa/so & Feiertags vom 13.4.–28.4. sowie tägl. 29.4.–7.6. und 9.9.–29.9. Do/Fr/sa/so & Feiertags vom 14.4.–7.6. und 9.9.–20.10. Do/Fr/sa/so & Feiertags vom 13.4.–28.4. sowie tägl. 29.4.–7.6. und 9.9.–13.10. so & Feiertags vom 13.4.–7.6. und 9.9.–29.9. sowie tägl. 30.9.–13.10. so & Feiertags vom 13.4.–7.6. und 9.9.–29.9.

SoMMErSaiSon vom 8.6.–8.9.2019

14:38 Gottlieben – Konstanz – Kreuzlingen So u. Feiertags 8.6.–21.6., tägl. 22.6.–8.9. 15:33 Stein am rhein – Schaffhausen

ABfAHrt IN rICHtuNG: 10:06 Stein am rhein – Schaffhausen 10:15 iznang – radolfzell 12:06 Stein am rhein – Schaffhausen 12:20 Mannenbach – iznang – radolfzell (rundfahrt 1:25 Std.)

28

15:50 iznang – radolfzell (rundfahrt 1:25 Std.) 16:46 Gottlieben – Konstanz – Kreuzlingen 17:15

iznang – radolfzell (rundfahrt 1:15 Std.)

17:33 Stein am rhein – Schaffhausen (am 10.8. nur bis Öhningen) So u. Feiertags 7.6.–21.6., tägl. 22.6.–8.9.

12:38 Gottlieben – Konstanz – Kreuzlingen

18:40 Mannenbach – iznang – radolfzell (am 1.8. und 1o.8. ohne halt bis radolfzell)

13:50 Mannenbach – iznang – radolfzell (rundfahrt 1:50 Std.)

18:46 Gottlieben – Konstanz – Kreuzlingen (nicht am 10.8.)

ausflugsfahrten 2019

mit MS alEt

Den Untersee kennenlernen …

Schifffahrt Baumann Allensbach

roland Baumann 78476 Allensbach, Tel.: 07533 98848 · Fax: 07533 998721 www.schifffahrtbaumann.de

VErANStAltuNGEN

VErANStAltuNGEN SCHIfffAHrt

abfahrten der Kursschiffe

allE aBFahrtEn aB inSEl rEiChEnau, Sportboothafen herrenbrücke, Steg 6. Fahrt nach Stein am rhein (Schweiz) Rollstuhl­Ausstieg nur bedingt möglich! Abfahrt: 13.20 Uhr; Rückkehr: ca. 18.35 Uhr Aufenthalt: ca. 2,5 Stunden Anmeldung bei Tourist Info Reichenau oder Schiff­ fahrt Baumann erforderlich! Fahrpreis: 15,50 E Donnerstag: 30.5. (Christi Himmelfahrt) und 20.6. (Fronleichnam) Donnerstag: 25.7. / 1.8. / 8.8. / 15.8. / 22.8. / 29.8./ 12.9. nachmittagsfahrt bis nach Konstanz: Abfahrt: 14.05 Uhr; Rückkehr: ca. 17.05 Uhr Fahrpreis: 13 E Pfingstsonntag: 9.6. Sonntag: 30.6. / 28.7. / 18.8. Panoramafahrt Abfahrt: 14.35 Uhr; Rückkehr: ca. 16.35 Uhr Fahrpreis: 11 E Sonntag: 12.5. / 2.6. / 16.6. / 23.6. / 7.7. / 11.8. / 25.8./ 1.9. Sonnenuntergangsfahrt Abfahrt: 19.35 Uhr; Rückkehr: ca. 21.30 Uhr Freitag: 9.8. / 16.8. / 23.8. / 30.8. Fahrpreis: 12,50 E abendfahrten für Gäste der insel reichenau Abfahrt: 19 Uhr; Rückkehr: ca. 20.30 Uhr Fahrpreis: 8,50 E (Kinder 6–12 Jahre 4,50 E) Dienstag: 18.6. / 2.7. / 16.7. / 30.7. / 6.8 / 20.8./ 3.9. In allen Fahrpreisen ist die MwSt. enthalten. Alle Fahrten nur bei genügender Beteiligung (mind. 15 Pers.) anmeldung: Schifffahrt Baumann oder Tourist Info Reichenau. Fahrtenprogrammänderungen sind vorbehalten. Tägliche Personen – und Fahrradbeförderung nach Allensbach und zurück mit „M.S. GNADENSEE“ laut Fahrplan Yachthafen „Herrenbrücke“.

• Rund- und Ausflugsfahrten mit MS ALET • Personen- und Fahrradbeförderung nach Allensbach (Fahrzeiten siehe unten) – alle Abfahrten ab Reichenau-Jachthafen Herrenbrücke, Steg 6 • Ruder- und Tretbootvermietung an der Schiffsanlegestelle Allensbach Roland Baumann, Schiffslände 78476 Allensbach, Tel. 07533 98848 E-Mail: schifffahrtbaumann@t-online.de

SChiFFFahrt inSEl rEiChEnau – allEnSBaCh april bis Mitte oktober ab insel reichenau (Steg 6, Yachthafen) Uhrzeiten: 10.45*A, 11.45*A, 13.45 täglich, 15.15 täglich, 16.15*B, 17.15 täglich, 18.15*A ab allensbach Uhrzeiten: 9.30*B, 10.30 täglich, 11.30*A, 13.30 täglich, 15 täglich, 16*B, 17 täglich, 18*A *A = nur im Juli und August; *B = nur am Samstag, Sonntag, Feiertag Für Gruppen ab 20 Pers. wird um Voranmeldung gebeten. Fahrpreise: Einfach 3 E; Hin­ und Rückfahrt 5 E. Kinder unter 10 Jahren frei. Fahrräder und Fahrradanhänger 2 E pro Stück und Fahrt. Schulklassen und Kindergruppen werden gesondert berechnet! Fahrradbeförderung zu jeder Fahrtzeit möglich. Gruppenfahrten und Fahrradgruppen nach Bedarf und Voranmeldung. Bei Nebel, Sturm und unvorhergesehenen Ereignissen können sich die Schiffskurse verspäten oder ausfallen. Für Rund- und Ausflugsfahrten anlässlich eines Geburtstages, einer Hochzeit oder eines sonstigen Anlasses empfehlen wir unser Ausflugsschiff „MS ALET“.

29


reichenau

Entdecken ...

• DiE rEiChEnau KEnnEnlErnEn rundgang durch den ehemaligen Klosterbezirk und zur Hochwart, dem höchsten Punkt der Insel. Von April bis Oktober montags 10 Uhr (außer 22.4., 10.6. / 17.6.) Treffpunkt: Tourist­Information | Dauer: 1,5–2 Std. 3 E p.P. | BCW kostenlos

• Ein GartEn WiE Ein GEDiCht Der Hortulus – 24 Kräuter und 100 Geschicht(ch)en Führung durch den historischen Kräutergarten mit Ingrid Günther. Von Mai bis September donnerstags 10 Uhr an folgenden Terminen: 9.5. / 23.5. / 6.6. / 13.6. / 27.6. / 4.7. / 18.7. / 25.7. / 29.8. / 19.9. / 26.9. Treffpunkt: Kräutergarten beim Münster Dauer: ca. 1 Std. | 3 E p.P. | BCW kostenlos

• KirChEnFÜhrunGEn St. Georg Die in Reichenau­Oberzell gelegene Kirche St. Georg besticht durch die monumentalen Wandmalereien der Wunder Christi. Von April bis Oktober montags 17Uhr (außer 22.4. / 10.6. / 17.6.) Dauer: ca. 1 Std. | 3 E p.P. | BCW kostenlos Zum Schutz der Wandmalereien ist die Kirche St. Georg von Mai bis September nur im Rahmen von Führungen zu besichtigen. Täglich um 12.30 Uhr und 16 Uhr findet eine 30­minütige öffentliche Führung statt. 2 E p.P.

30

Erleben Foto: Achim Mende

ENtDECKEN uND ErlEBEN

… und

• naturErlEBniS WollMatinGEr riED Münster St. Maria und Markus Ehemalige Klosterkirche der Benediktinerabtei Reichenau mit reicher Schatzkammer. Von April bis Oktober dienstags 17 Uhr Dauer: ca. 1 Std. | 3 E p.P., zzgl. Eintritt in die Schatzkammer | BCW kostenlos St. Peter und Paul Die von Bischof Egino von Verona gegründete Kirche St. Peter und Paul befindet sich am West­ ende der Insel. Von April bis Oktober mittwochs 17 Uhr (außer 1.5.) Dauer: ca. 1 Std. | 3 E p.P. | BCW kostenlos

• MuSEuMSFÜhrunG führung zur Klostergeschichte im MuSEuM rEICHENAu Von April bis Oktober freitags 17.00 Uhr an folgen­ den Terminen: 26.4. / 17.5. / 31.5. / 14.6. / 21.6. / 5.7. / 19.7. / 16.8. / 30.8. / 6.9. / 20.9. / 4.10. Dauer: ca. 1 Std. | 3 E p.P., zzgl. Eintritt in das Museum | BCW kostenlos

• GEMÜSE & KräutEr Gemüsebaubetrieb Klaus Deggelmann Der Gemüsebaubetrieb Klaus Deggelmann infor­ miert über den Gemüse­ und Kräuteranbau auf der Insel. Von Mai bis September donnerstags 17 Uhr an folgenden Terminen: 9.5. / 23.5. / 6.6. / 4.7. / 18.7. / 1.8. / 29.8. / 12.9. / 26.9. Treffpunkt: Gewächshäuser Ecke Bradlengasse/ Zum Sandseele Dauer: ca. 1 Std. | BCW kostenlos

BCW = BODENSEECARD WEST

Gemüsebaubetrieb Stefanie Wehrle „Was uns Gurken und Tomaten in Glashäusern ver­ raten.“ Eindrücke und Informationen im Gemüse­ baubetrieb Stefanie Wehrle mit Heiner Böhler. Von Mai bis September donnerstags 17 Uhr an folgenden Terminen: 2.5. / 16.5. / 13.6. / 27.6. / 11.7. / 25.7. / 8.8. / 22.8. / 5.9. / 19.9. Treffpunkt: Parkplatz Oberzell (bei WC­Anlage) Dauer: ca. 1 Std. | BCW kostenlos

• SChon ProBiErt? Weinprobe im Winzerkeller Probieren geht über studieren. Wissenswertes und Interessantes rund um den Reichenauer Wein erfahren – bei einer öffentlichen Weinprobe im Winzerkeller: unterhaltsam, gesellig, genussvoll! Kein Verkauf. Von April bis Sept. 20 Uhr an folgenden Terminen: 24.4. / 23.5. / 29.5. / 6.6. / 13.6. / 19.6. / 4.7. / 11.7. / 18.7. / 25.7. / 1.8. / 8.8. / 14.8. / 22.8. / 29.8. / 5.9. / 12.9. / 19.9. Anmeldung und Treffpunkt: Winzerkeller Tel. +49 7534 293 | Dauer: ca. 1,5 Std. (Mindest­ teilnehmerzahl: 10 Pers.) | 14 E p.P. Bierprobe – Inselmomente mit reichenauer Inselbier Erleben Sie einen kurzweiligen Einblick in unsere Brauwerkstatt und probieren Sie unser köstliches Bier. Dazu reichen wir frisches Tresterbrot. Von April bis November freitags 17 Uhr an folgen­ den Terminen: 5.4. / 10.5. / 28.6. / 12.7. / 26.7. / 9.8. / 23.8. / 13.9. / 27.9. / 11.10. / 8.11. und am Donnerstag 30.5. um 11 Uhr. Treffpunkt: Brauwerkstatt, Am Vögelisberg 7 Dauer: ca. 1,5 Std. | 15 E p.P. | BCW 12 E p.P. Anmeldung: info@reichenau.inselbier.de

Große riedführung Termine: Jeden 1. und 3. Sonntag des Monats um 8.30 Uhr (nicht am 21.4., am 26.5. bereits um 8 Uhr). April bis September zusätzlich mittwochs und samstags um 16 Uhr (am 15.5. erst um 18 Uhr) Dauer: ca. 3 Std. 8 E Erw., 5 E Kinder, 15 E Familien BCW Ermäßigung 25% riedspaziergang Termine: dienstags vom 30.7.–3.9., 10 Uhr Dauer: ca. 2 Std. 6 E Erw., 3 E Kinder, 12 E Familien für Gäste mit der BCW 25% Ermäßigung Treffpunkt: jeweils beim „Vogelhäusle“, Fritz­Arnold­Straße 2 e, 78467 Konstanz

• ErlEBniS auF DEM WaSSEr Inselbootstour Kurzweilige Bootsfahrt im Fischerboot. Vom 2. Mai bis 24. Oktober donnerstags um 11 Uhr Mindestbeteiligung: 4 Personen Anmeldung und Treffpunkt: Hotel mein inselglück, Abt­Berno­Straße 3, Tel. +49 7534 9955960 18 E p.P. inkl. 1 Gläschen Sekt, Kinder (ab 5 Jahre) 10 E inkl. 1 Glas Wasser/O­Saft Abendfahrten für Gäste mit dem Motorschiff Alet Lassen Sie den Tag ausklingen, wo es am schöns­ ten ist – bei Abendstimmung auf dem See. Termine: dienstags um 19 Uhr am 18.6. / 2.7. / 16.7. / 30.7. / 6.8. / 20.8. / 3.9. Treffpunkt: Yachthafen Herrenbrücke, Steg 6 Mindestbeteiligung: 15 Personen Anmeldung: bei der Tourist­Information Reichenau, Tel. +49 7534 9207­0 8,50 E p.P., Kinder (6–12 Jahre) 4,50 E

31


VErANStAltuNGEN

BODENSEECArD WESt Mit der BODENSEECARD WEST haben Sie freie Fahrt in Bus und Bahn im gesamten Landkreis Konstanz und bis nach Überlingen. So fahren Sie zum Beispiel bis Konstanz, Singen und Engen oder auf die Höri und bis nach Überlingen kostenlos!

moden en- und Herren Exclusive Dam

Auch die Schweizerische Schifffahrtsgesellschaft Untersee und Rhein gewährt in der Saison allen Gästen mit einer BODENSEECARD WEST einen Rabatt von 20% beim Kauf eines Tickets der Schifffahrtsgesellschaft (Strecke Schaffhausen – Stein am Rhein – Reichenau – Konstanz – Kreuzlingen, nur auf den Schiffen der Schweizerischen Schifffahrtsgesellschaft Untersee und Rhein).

Wir freuen uns auf Ihren Besuch und beraten Sie gerne.

Sie bekommen die BODENSEECARD WEST von Ihrem Gastgeber bei der Anmeldung nach dem Ausfüllen des Meldescheins.

Öffnungszeiten: Mo, Di, Do, Fr, 9.00 –12.00 Uhr, 14.30 –18.30 Uhr, Mi + Sa 9.00 –12.30 Uhr

veranstaltungen Nähere Informationen zu wiederkehrenden Veranstaltungen erhalten Sie auf S.30/31 Anmeldungen über touristinformation: tel. +49 (0) 7534 / 92 07-0

April Mo., 1.4. „Die Reichenau kennen lernen“ – Rund­ gang. Treffpunkt: Tourist­Information, 10 Uhr Renate Baier · Pirminstraße 148a 78479 Insel Reichenau · Tel. 07534 7193

Mo., 1.4. Führung St. Georg, 17 Uhr Di., 2.4. Führung mit Schatzkammerbesichtigung im Münster St. Maria und Markus, 17 Uhr

Aktiv den Bodensee erleben

Mi., 3.4. Führung St. Peter und Paul, 17 Uhr

Mo., 15.4. Führung St. Georg, 17 Uhr

fr., 5.4. Inselmomente mit Reichenauer Inselbier – Bierprobe, 17 Uhr

Di., 16.4. Führung mit Schatzkammerbesichtigung Im Münster St. Maria und Markus, 17 Uhr

Sa., 6.4. Frühjahrskonzert der Bürgermusik Reichenau in der Inselhalle, 20 Uhr

Mi., 17.4. Führung St. Peter und Paul, 17 Uhr

Mo., 8.4. „Die Reichenau kennen lernen“ – Rund­ gang, 10 Uhr Mo., 8.4. Führung St. Georg, 17 Uhr Di., 9.4. Führung mit Schatzkammerbesichtigung Im Münster St. Maria und Markus, 17 Uhr

Boots-, SUP- & Fahrrad-Verleih Geführte Schulklassen- & Gruppenausflüge

Tel. 07534 99 58 777 www.freizeitcenter-reichenau.de Geöffnet von April bis Oktober Neben Campingplatz Sandseele 32

So., 21.4. Osterkonzert des Unterhaltungsorches­ ters Reichenau in der Inselhalle, 20 Uhr Mo., 22.4. Patrozinium der Kirche St. Georg in Reichenau­Oberzell. Hochamt unter Mitwirkung des Kirchenchores, 9 Uhr, anschl. Prozession unter Mitwirkung der Bürgermusik

Mi., 10.4. Führung St. Peter und Paul, 17 Uhr

Di., 23.4. Führung mit Schatzkammerbesichtigung Im Münster St. Maria und Markus, 17 Uhr

Mo., 15.4. „Die Reichenau kennen lernen“ – Rund­ gang. Treffpunkt: Tourist­Information, 10 Uhr

Mi., 24.4. Führung St. Peter und Paul, 17 Uhr

Weitere Angebote des Hotels „mein inselglück“ für externe Gäste: • Dienstag, 10 Uhr, Nordic Walking • Mittwoch, 16 Uhr, Damen­Sauna • Freitag: 10 Uhr: Nordic Walking Voranmeldung unter +49 (0) 7534 995596-0

fr., 26.4. Führung Klostergeschichte, MUSEUM REICHENAU, 17 Uhr Sa., 27.4. „Tag der offenen Tür“ – 10­jähriges Jubi­ läum bei Pfiffikuss, Im Estlikofer 26, 10–16 Uhr Sa., 27.4./So., 28.4. reichenauer Betriebe laden ein zum „Entdecken – Verweilen – Genießen“ Sa., 27.4./So., 28.4. „Tag der offenen Gärtnerei“ mit Bewirtung, Böhler Mo., 29.4. „Die Reichenau kennen lernen“ – Rund­ gang, 10 Uhr Mo., 29.4. Führung St. Georg, 17 Uhr Di., 30.4. Führung mit Schatzkammerbesichtigung Im Münster St. Maria und Markus, 17 Uhr

Mi., 24.4. Weinprobe im Winzerkeller, 20 Uhr Do., 25.4. Markusfest – Inselfeiertag. Parade der Bürgerwehr auf dem Münsterplatz, 8.45 Uhr. Pontifikalamt unter Mitwirkung des Münsterchores und des Münsterorchesters im Münster, 9 Uhr, anschl. Prozession fr., 26.4. „Amphibien­Exkursion ins FFH­Gebiet Göldern“. NABU­Führung mit K. Schäfer. Treff­ punkt: NABU­Bodenseezentrum, 20.30 Uhr

Mai Do., 2.5. Inselbootstour im Fischerboot, 11 Uhr Do., 2.5. „Gemüse & Kräuter“ – Gärtnereiführung Betrieb Stefanie Wehrle, 17 Uhr Sa., 4.5. „3. Radolfzeller Sternfahrt“ mit allen Schifffahrtsgesellschaften am Untersee

33


Veranstaltungen

AUGIA-KONZERTE

Mo., 20.5. „Die Reichenau kennen lernen“ – Rund­ gang, 10 Uhr

Musik in den romanischen Kirchen der Insel Reichenau

Mo., 20.5. Führung St. Georg, 17 Uhr

Die Konzertreihe bietet Ihnen ein breites Spektrum geistlicher Musik in der einzigartigen Atmosphäre der AUGIA FELIX, der glücklichen Insel, wie sie der Mönch Walahfrid Strabo liebevoll nannte.

Di., 21.5. Führung mit Schatzkammerbesichtigung Im Münster St. Maria und Markus, 17 Uhr

Wir laden Sie herzlich zu diesen Konzerten ein und hoffen, dass Sie dabei viel Freude und Besinnung erfahren. Nähere Informationen: Tourist-Information Reichenau, Tel. +49 (0) 7534 9207-0, Fax: 07534 9207-77, info@reichenau-tourismus.de

Schiffslände Insel Reichenau Der zentrale Punkt für Ihre Ausflugsplanung

Mi., 22.5. Führung St. Peter und Paul, 17 Uhr Do., 23.5. „Ein Garten wie ein Gedicht“ – Führung durch den hist. Kräutergarten, 10 Uhr Do., 23.5. Inselbootstour im Fischerboot, 11 Uhr Do., 23.5. „Gemüse & Kräuter“ – Gärtnereiführung Klaus Deggelmann, 17 Uhr

So., 5.5. AUGIA-Konzert. FESTLICHE MUSIK aus Barock und Klassik in der Kirche St. Georg in Reichenau-Oberzell, 19 Uhr

Mo., 13.5. „Die Reichenau kennen lernen“ – Rund­ gang, 10 Uhr

Mo., 6.5. „Die Reichenau kennen lernen“ – Rund­ gang, 10 Uhr

Di., 14.5. Führung mit Schatzkammerbesichtigung Im Münster St. Maria und Markus, 17 Uhr

Mo., 6.5. Führung St. Georg, 17 Uhr

Mi., 15.5. Führung St. Peter und Paul, 17 Uhr

Di., 7.5. Führung mit Schatzkammerbesichtigung Im Münster St. Maria und Markus, 17 Uhr

Mi., 15.5. Abendexkursion – „Schilfvögel im Wollmatinger Ried“ mit J. Marschner, Treffpunkt: Infotafel am Gottlieber Weg, 18 Uhr

Mo., 27.5. „Die Reichenau kennen lernen“ – Rund­ gang, 10 Uhr

Do., 16.5. Inselbootstour im Fischerboot, 11 Uhr

Di., 28.5. Führung mit Schatzkammerbesichtigung Im Münster St. Maria und Markus, 17 Uhr

Mi., 8.5. Führung St. Peter und Paul, 17 Uhr Do., 9.5. „Ein Garten wie ein Gedicht“ – Führung durch den hist. Kräutergarten, 10 Uhr

Mo., 13.5. Führung St. Georg, 17 Uhr

Do., 9.5. Inselbootstour im Fischerboot, 11 Uhr

Do., 16.5. „Gemüse & Kräuter“ – Gärtnereiführung Betrieb Stefanie Wehrle, 17 Uhr

Do., 9.5. „Gemüse & Kräuter“ – Gärtnereiführung Gemüsebaubetrieb Klaus Deggelmann, 17 Uhr

Fr., 17.5. Führung zur Klostergeschichte im MUSEUM REICHENAU, 17 Uhr

Fr., 10.5. Inselmomente mit Reichenauer Inselbier – Bierprobe, 17 Uhr

Sa., 18.5. AUGIA-Konzert. BENEFIZKONZERT mit dem Deutschen Ärztechor im Münster St. Maria und Markus in Reichenau-Mittelzell, 20 Uhr

Sa., 11.5. Flohmarkt mit Bewirtung und Live-Musik an der Ergat, 10–17 Uhr

SB-Restaurant/ Kiosk am Yachthafen Familienfreundliches und barrierefreies Ausflugslokal. Ideal für Busreisegruppen (Mittagessen oder Kaffee­pause) Platz für 250 Gäs­te. Idyllische Lage direkt am Sportboothafen. Regio­nale Speisen (Gemüse, Salat und Fisch von der Insel); Kaffee und reichhaltige Kuchen­auswahl; Reichenauer Weine, Bier vom Fass. Familie Swierzy · Hermannus-Contractus-Straße 30 · Insel Reichenau · Tel. 0 75 34 - 99 96 55 · Fax 0 75 34 - 99 96 48 Öffnungszeiten: April und Oktober 10.00–20.00 Uhr, Mai bis September 9.00–22.00 Uhr. Kein Ruhetag. Durchgehend warme Küche von 11.00 Uhr – 20.30 Uhr (bzw. 19.00 Uhr). E-Mail: rainer.swierzy@yahoo.de · www.sbrestaurant-reichenau.de

34

Do., 23.5. Weinprobe im Winzerkeller, 20 Uhr Sa., 25.5. Konzert mit den Tübinger Kammer­ solisten in der Heilig-Geist-Kirche, 18.30 Uhr So., 26.5. „Irisblüte im Wollmatinger Ried“ – NABU-Führung mit M. Hettich. Treffpunkt: „Vogel­ häusle“, Fritz-Arnold-Str. 2 e, Konstanz, 8 Uhr

Mo., 27.5. Führung St. Georg, 17 Uhr

Mi., 29.5. Führung St. Peter und Paul, 17 Uhr Mi., 29.5. Weinprobe im Winzerkeller, 20 Uhr

Fahrradvermietung Bootsvermietung Ausflüge mit dem Kursschiff Alles an einem Ort Landestelle Reichenau, Telefon: 0 75 34 - 99 97 67

Mo., 3.6. „Die Reichenau kennen lernen“ – Rund­ gang, 10 Uhr

Do., 30.5. Christi Himmelfahrt. Sternprozession der drei Inselpfarreien zur Hochwart. Heilige Messe auf der Hochwart unter Mitwirkung der Bürgermusik (bei schlechtem Wetter im Münster St. Maria und Markus), 9.30 Uhr

Mo., 3.6. Führung St. Georg, 17 Uhr

Do., 30.5. Inselbootstour im Fischerboot, 11 Uhr

Do., 6.6. „Ein Garten wie ein Gedicht“ – Führung durch den hist. Kräutergarten, 10 Uhr

Do., 30.5. Inselmomente mit Reichenauer Inselbier – Bierprobe, 11 Uhr Fr., 31.5. Führung Klostergeschichte im MUSEUM REICHENAU, 17 Uhr

Di., 4.6. Führung mit Schatzkammerbesichtigung Im Münster St. Maria und Markus, 17 Uhr Mi., 5.6. Führung St. Peter und Paul, 17 Uhr

Do., 6.6. Inselbootstour im Fischerboot, 11 Uhr Do., 6.6. „Gemüse & Kräuter“ – Gärtnereiführung Klaus Deggelmann, 17 Uhr Do., 6.6. Weinprobe im Winzerkeller, 20 Uhr

Juni

Sa., 8.6. „early bird“ – Open-Air-Musikevent mit lokalen Bands am Yachthafen, 18 Uhr

Sa., 1.6. „Kostbarkeiten der Streuwiesen“ – NABUFührung mit M. Wunderle-Götz. Treffpunkt: „Vogel­ häusle“, Fritz-Arnold-Str. 2 e, Konstanz, 16 Uhr

Di., 11.6. Führung mit Schatzkammerbesichtigung Im Münster St. Maria und Markus, 17 Uhr

So., 2.6. AUGIA-Konzert. O FELICISSIMUS PARADYSI ASPECTUS mit dem Ensemble „Baroko­ ko“ in der Kirche St. Peter und Paul in ReichenauNiederzell, 20 Uhr

Do., 13.6. „Ein Garten wie ein Gedicht“ – Führung durch den hist. Kräutergarten, 10 Uhr

Mi., 12.6. Führung St. Peter und Paul, 17 Uhr

Do., 13.6. Inselbootstour im Fischerboot, 11 Uhr

35


VErANStAltuNGEN

Do., 13.6. „Gemüse & Kräuter“ – Gärtnereiführung Betrieb Stefanie Wehrle, 17 Uhr Do., 13.6. Weinprobe im Winzerkeller, 20 Uhr fr., 14.6. Führung Klostergeschichte im MUSEUM REICHENAU, 17 Uhr So., 16.6. Feierliche Eröffnung des Heilig­Blut­ Festes im Münster St. Maria und Markus in Reiche­ nau­Mittelzell unter Mitwirkung des Münster­ chores, 19 Uhr Mo., 17.6. Heilig-Blut-fest – Inselfeiertag. Parade der Bürgerwehr auf dem Münsterplatz, 8.45 Uhr. Pontifikalamt unter Mitwirkung des Münsterchores und Münsterorchesters im Münster St. Maria und Markus, 9 Uhr, anschl. Prozession. Heilig­Blut­Feier in St. Maria und Markus, 14.30 Uhr, anschl. Festkonzert der Bürgermusik Reiche­ nau auf der Ergat mit Bewirtung Di., 18.6. Führung mit Schatzkammerbesichtigung Im Münster St. Maria und Markus, 17 Uhr Di., 18.6. „Abendfahrt für Gäste der Insel Reiche­ nau“ mit dem MS ALET, 19 Uhr. Anmeldung: Tourist­Information

Mi., 19.6. Weinprobe im Winzerkeller, 20 Uhr Do., 20.6. fronleichnam. Parade der Bürgerwehr auf dem Münsterplatz, 8.45 Uhr. Hochamt unter Mitwirkung des Münsterchores und des Münster­ orchesters und der Kirchenchöre Niederzell und Oberzell in St. Maria und Markus, 9 Uhr, anschl. Prozession Do., 20.6. Inselbootstour im Fischerboot, 11 Uhr fr., 21.6. „Libellen­Exkursion ins FFH­Gebiet Göldern“ – NABU­Führung mit M. Fiebrich. Treffpunkt: NABU­Bodenseezentrum, 15 Uhr fr., 21.6. Führung Klostergeschichte im MUSEUM REICHENAU, 17 Uhr fr., 21.6. „Psycho on Top“ – Open­Air­Konzert der Psycho­Band auf der Hochwart, 19 Uhr Mo., 24.6. „Die Reichenau kennen lernen“ – Rund­ gang, 10 Uhr Mo., 24.6. Führung St. Georg, 17 Uhr Di., 25.6. Führung mit Schatzkammerbesichtigung Im Münster St. Maria und Markus, 17 Uhr Mi., 26.6. Führung St. Peter und Paul, 17 Uhr

Mi., 19.6. Führung St. Peter und Paul, 17 Uhr

PFIFFIGE UND BEQUEME DAMEN- UND HERRENSCHUHE



Pirmin Apotheke Maria Kersting Apothekerin Immer für Sie da Mittelzeller Str. 8 78479 Insel Reichenau Tel. 0 75 34 / 99 88 45 Fax 0 75 34 / 99 88 46 www.apotheke-reichenau.de Montag bis Samstag 8.00 bis 12.30 Uhr Montag, Dienstag, Donnerstag, Freitag 15.00 bis 18.30 Uhr

36

Täglich von 9 bis 22 Uhr Sauna ab 10 Uhr Dienstags Damensauna Montag – Freitag (außer feiertags) Wassergymnastik um 11, 15 und 19 Uhr


(Oktober bis einschl. März)

Montag bis Freitag 9:00 – 18:00 Uhr Samstag: 9:00 – 16:00 Uhr

Mi., 26.6. „Perlen & Perlen“ – Sekt­ u. Cham­ pagnerdegustation begleitet von der Kunst der Glasperlenherstellung bei Vivas Glasperlen und Unikatschmuck, Im Palmenetter 19, 19.30 Uhr. Anmeldung: Tourist­Information

Montag bis Freitag 9:00 – 18:30 Uhr Samstag 9:00 – 16:00 Uhr Sonn- und Feiertags

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

(April bis einschl. 3 Oktober)

10:30 – 17:00 Uhr

Gemüse Pavillon | Inh. Rosmarie Blum Marktstr. 1 | 78479 Reichenau Tel 07534/1752 | Fax 07534/1753 info@gemuesepavillon.de | www.gemuesepavillon.de

am freitag 5.7.2019, 20 uhr

Do., 27.6. Inselbootstour im Fischerboot, 11 Uhr Do., 27.6. „Gemüse & Kräuter“ – Gärtnereiführung Betrieb Stefanie Wehrle, 17 Uhr

Nähere Informationen: Tourist-Information Reichenau, Tel. +49 (0) 7534 9207-0, Fax: 07534 9207-77, info@reichenau-tourismus.de

fr., 28.6. Inselmomente mit Reichenauer Inselbier – Bierprobe, 17 Uhr Sommeröffnungszeiten

INSEl KlASSIK Ein Höhepunkt in unserem Konzertangebot ist auch dieses Jahr wieder das Open­Air­Konzert INSEL KLASSIK im Klosterhof unter dem Titel „Last Night of the Proms“ mit dem Aargauer Symphonie Orchester: argovia philharmonic unter Leitung von Douglas Bostock. Bei schlechter Witterung findet das Kon­ zert im Münster St. Maria und Markus statt.

Do., 27.6. „Ein Garten wie ein Gedicht“ – Führung durch den hist. Kräutergarten, 10 Uhr

So., 30.6. Patrozinium St. Peter und Paul in Reichenau­Niederzell. Hochamt unter Mitwirkung des Kirchenchores, 9 Uhr, anschl. Prozession mit der Bürgermusik So., 30.6. „Kirchenschiff ALET auf dem Untersee“, Abfahrt am Yachthafen Herrenbrücke, 19 Uhr. Anmeldung: Tourist­Information

Juli Mo., 1.7. „Die Reichenau kennen lernen“ – Rund­ gang, 10 Uhr

VErANStAltuNGEN

VErANStAltuNGEN

Winteröffnungszeiten

So., 7.7. Wallfahrt (Seeprozession) der Pfarrei St. Nikolaus, Allensbach, auf die Reichenau. Hochamt in St. Maria und Markus in Reichenau­Mittelzell, 9.30 Uhr Mo., 8.7. „Die Reichenau kennen lernen“ – Rund­ gang, 10 Uhr Mo., 8.7. Führung St. Georg, 17 Uhr Di., 9.7. Führung mit Schatzkammerbesichtigung Im Münster St. Maria und Markus, 17 Uhr Mi., 10.7. Führung St. Peter und Paul, 17 Uhr Do., 11.7. Inselbootstour im Fischerboot, 11 Uhr

Do., 11.7. „Gemüse & Kräuter“ – Gärtnereiführung Betrieb Stefanie Wehrle, 17 Uhr Do., 11.7. Weinprobe im Winzerkeller, 20 Uhr fr., 12.7. Inselmomente mit Reichenauer Inselbier – Bierprobe, 17 Uhr Sa., 13.7. SUP­Tour für Einsteiger, 10–12 Uhr. Treff­ punkt u. Anmeldung: FreizeitCenter Reichenau, Zum Sandseele 1, Tel. +49 (0) 7534 / 99 58 777 Sa., 13.07. AuGIA-Konzert. LIEBE KENNT KEIN WARUM mit dem Ensemble Cosmedin in der Kirche St. Georg in Reichenau­Oberzell, 20 Uhr

Mo., 1.7. Führung St. Georg, 17 Uhr Di., 2.7. Führung mit Schatzkammerbesichtigung Im Münster St. Maria und Markus, 17 Uhr Verleih

Kurse

Touren

Events

SUP Verleih auf der Insel Reichenau Entdecke den Bodensee von seiner schönsten Seite.

Di., 2.7. „Abendfahrt für Gäste der Insel Reiche­ nau“ mit dem MS ALET, 19 Uhr. Anmeldung: Tourist­Information Mi., 3.7. Führung St. Peter und Paul, 17 Uhr

D BO AS DE N

Do., 4.7. „Ein Garten wie ein Gedicht“ – Führung durch den hist. Kräutergarten, 10 Uhr Do., 4.7. Inselbootstour im Fischerboot, 11 Uhr

40

Do., 4.7. „Gemüse & Kräuter“ – Gärtnereiführung Klaus Deggelmann, 17 Uhr Do., 4.7. Weinprobe im Winzerkeller, 20 Uhr fr., 5.7. Führung Klostergeschichte im MUSEUM REICHENAU, 17 Uhr Strandbad Reichenau Strandbadstraße 5 78479 Reichenau

+49 (0)176 34659316 info@lakesup.de 38

www.lakesup.de

fr., 5.7. INSEl KlASSIK. Open­Air­Konzert mit dem Aargauer Symphonie Orchester: argovia philharmonic unter Leitung von Douglas Bostock im Klosterhof, 20 Uhr. VVK: Tourist­Information, Tel. +49 (0) 7534 / 92 07­0

SE E

OU TL ET

ÜBER ARKEN M TTOPUTLE ZU O SEN! PREI Eine Auswahl unserer Marken:

www.seemaxx.de · Schützenstraße 50 · 78315 Radolfzell · Tel.: +49 (0) 7732 940 999 30 · info@seemaxx.de

39


Veranstaltungen

THEATER AUF DER INSEL – GLASHAUSSPIELE

Reichenauer Wein- und Fischerfest

„Frühere Verhältnisse“ – Posse mit Gesang von Johann Nestroy

vom 2.– 4. August 2019

17.07.–21.07.2019 und 24.07.–28.07.2019, jeweils 20 Uhr im Theaterglashaus Peter Stader in der Oberen Rheinstraße 48. Vorverkauf: Tourist-Information Reichenau, Tel. +49 (0) 7534 9207-0, Fax: 07534 9207-77, info@reichenau-tourismus.de

Sa., 13.7./So., 14.7. Sommerfest des Siedler- und Kleingärtnervereins Reichenau-Waldsiedlung beim Siedlerheim. Samstagabend Sommernachtsparty mit Live-Musik, Sonntag traditioneller Frühschop­ pen/Sommerfest

Do., 18.7. Inselbootstour im Fischerboot, 11 Uhr

So., 14.7. „Kirchenschiff ALET auf dem Untersee“, Abfahrt am Yachthafen Herrenbrücke, 19 Uhr. Anmeldung: Tourist-Information

Fr., 19.7. Führung Klostergeschichte im MUSEUM REICHENAU, 17 Uhr

Mo., 15.7. „Die Reichenau kennen lernen“ – Rund­ gang, 10 Uhr Mo., 15.7. Führung St. Georg, 17 Uhr Di., 16.7. Führung mit Schatzkammerbesichtigung Im Münster St. Maria und Markus, 17 Uhr

Do., 18.7. „Gemüse & Kräuter“ – Gärtnereiführung Klaus Deggelmann, 17 Uhr Do., 18.7. Weinprobe im Winzerkeller, 20 Uhr

Sa., 20.7. SUP-Tour für Einsteiger, 10–12 Uhr. Treff­ punkt u. Anmeldung: FreizeitCenter Reichenau, Zum Sandseele 1, Tel. +49 (0) 7534 / 99 58 777 Mo., 22.7. „Die Reichenau kennen lernen“ – Rund­ gang, 10 Uhr Mo., 22.7. Führung St. Georg, 17 Uhr

Di., 16.7. „Abendfahrt für Gäste der Insel Reiche­ nau“ mit dem MS ALET, 19 Uhr. Anmeldung: Tourist-Information

Di., 23.7. Führung mit Schatzkammerbesichtigung Im Münster St. Maria und Markus, 17 Uhr

Mi., 17.7. Führung St. Peter und Paul, 17 Uhr

Mi., 24.7.–So., 28.07. THEATER AUF DER INSEL – GLASHAUSSPIELE. Posse mit Gesang „Frühere Verhältnisse“ von Johann Nestroy, Theaterglas­ haus Stader, jeweils 20 Uhr

Mi., 17.7. „Perlen & Perlen“ – Sekt- u. Champag­ nerdegustation begleitet von der Kunst der Glas­ perlenherstellung bei Vivas Glasperlen und Uni­ katschmuck, Im Palmenetter 19, 19.30 Uhr. Anm.: Tourist-Information, Tel. +49 (0) 7534 / 92 07-0.

Mi., 24.7. Führung St. Peter und Paul, 17 Uhr

Do., 25.7. „Ein Garten wie ein Gedicht“ – Führung durch den hist. Kräutergarten, 10 Uhr

Mi., 17.7.–So., 21.7. THEATER AUF DER INSEL – GLASHAUSSPIELE. Posse mit Gesang „Frühere Verhältnisse“ von Johann Nestroy, Theaterglas­ haus Stader, jeweils 20 Uhr

Do., 25.7. Inselbootstour im Fischerboot, 11 Uhr

Do., 18.7. „Ein Garten wie ein Gedicht“ – Führung durch den hist. Kräutergarten, 10 Uhr

Do., 25.7. Weinprobe im Winzerkeller, 20 Uhr

Do., 25.7. „Gemüse & Kräuter“ – Gärtnereiführung Betrieb Stefanie Wehrle, 17 Uhr

Kinderaktionstage für Gästekinder und Daheim­gebliebene

HALLO KIDS Von Ende Juli bis Anfang September finden unsere diesjährigen Kinder­ aktionstage statt. In dieser Zeit bieten wir unseren jungen Gästen und den Daheimgebliebenen täglich ein abwechslungsreiches Programm mit Kin­ dertheater, Bastelkursen und und und …

Das beliebte Wein- und Fischerfest findet bereits zum 40. Mal statt. Der Festplatz liegt am Yachthafen Herrenbrücke direkt am See und hat dadurch seinen besonderen Reiz. Schon längst ist das Wein- und Fischerfest durch sein besonderes Ambiente und das vielseitige Ange­ bot zu einem der beliebtesten Weinfeste am Bodensee geworden. Elf Reichenauer Vereine sind Ausrichter des Festes. An den zahlreichen Ständen erwarten die Gäste kulinarische Köstlichkeiten von der Insel und dem See, wie z. B. frischer Bodenseefisch, Salate und weitere schmackhafte Spezialitäten. Das umfangreiche Weinangebot lässt ebenfalls keine Wünsche offen. Besonders beliebt sind die Weine des Winzervereins Reichenau. Aber auch andere bekannte Bodensee- und Badische Weine werden in großer Auswahl angeboten. Zahlreiche Musikgruppen sorgen für gesellige Unterhaltung während der drei Festtage. Freitag ab 17 Uhr, Samstag ab 12 Uhr, Sonntag ab 10.30 Uhr

Fr., 26.7. Inselmomente mit Reichenauer Inselbier – Bierprobe, 17 Uhr

August

Sa., 27.7. SUP-Tour für Einsteiger, 10-12 Uhr. Treff­ punkt u. Anmeldung: FreizeitCenter Reichenau, Zum Sandseele 1, Tel. +49 (0) 7534 / 99 58 777

Do., 1.8. Inselbootstour im Fischerboot, 11 Uhr

Mo., 29.7. „Die Reichenau kennen lernen“ – Rund­ gang, 10 Uhr

Do., 1.8. Weinprobe im Winzerkeller, 20 Uhr

Mo., 29.7. Führung St. Georg, 17 Uhr Di., 30.7. Führung mit Schatzkammerbesichtigung Im Münster St. Maria und Markus, 17 Uhr Di., 30.7. „Abendfahrt für Gäste der Insel Reiche­ nau“ mit dem MS ALET, 19 Uhr. Anm.: Tourist-Infor. Mi., 31.7. Führung St. Peter und Paul, 17 Uhr

Do., 1.8. „Gemüse & Kräuter“ - Gärtnereiführung Klaus Deggelmann, 17 Uhr Fr., 2.8.–So., 4.8. 40. Reichenauer Wein- und Fischerfest am Yachthafen Herrenbrücke Sa., 3.8. SUP-Tour für Einsteiger, 10–12 Uhr. Treff­ punkt u. Anmeldung: FreizeitCenter Reichenau, Zum Sandseele 1, Tel. +49 (0) 7534 / 99 58 777 Mo., 5.8. „Die Reichenau kennen lernen“ – Rund­ gang, 10 Uhr Mo., 5.8. Führung St. Georg, 17 Uhr

Genießen Sie ein paar schöne Stunden im ...

Café Restaurant

Zum alten

esmer Restaurant mit Nebenzimmer für 100 Personen kinderfreundlich und barrierefrei Herrliche Sonnenterrasse mit Fischteich Familie Meuser Burgstrasse 9 · D-78479 INSEL REICHENAU Tel. +49 (0)75 34 - 2 39 · Fax +49 (0)75 34 - 99 98 22 www.zumaltenmesmer.de

Dafür stehen wir:

Das vollständige Programm mit Anmeldeformular ist ab Juli bei der Tourist-Information erhältlich. 40

41


VErANStAltuNGEN

Di., 6.8. Führung mit Schatzkammerbesichtigung Im Münster St. Maria und Markus, 17 Uhr Di., 6.8. „Abendfahrt für Gäste der Insel Reiche­ nau“ mit dem MS ALET, 19 Uhr. Anmeldung: Tourist­Information

Sa., 10.8. SUP­Tour für Einsteiger, 10–12 Uhr. Treff­ punkt u. Anmeldung: FreizeitCenter Reichenau, Zum Sandseele 1, Tel. +49 (0) 7534 / 99 58 777 Mo., 12.8. „Die Reichenau kennen lernen“ – Rund­ gang, 10 Uhr

Mi., 7.8. Führung St. Peter und Paul, 17 Uhr

Mo., 12.8. Führung St. Georg, 17 Uhr

Mi., 7.8. „Perlen & Perlen“ – Sekt­ u. Champagner­ degustation begleitet von der Kunst der Glasper­ lenherstellung bei Vivas Glasperlen und Uni­ katschmuck, Im Palmenetter 19, 19.30 Uhr. Anmeldung: Tourist­Information, Tel. +49 (0) 7534 / 92 07­0.

Di., 13.8. Führung mit Schatzkammerbesichtigung Im Münster St. Maria und Markus, 17 Uhr

Mi., 7.8. AuGIA-Konzert. FESTLICHE TROMPETENGALA mit B. Kratzer und P. Theis im Münster St. Maria und Markus in Reichenau­ Mittelzell, 20 Uhr Do., 8.8. Inselbootstour im Fischerboot, 11 Uhr Do., 8.8. „Gemüse & Kräuter“ – Gärtnereiführung Betrieb Stefanie Wehrle, 17 Uhr Do., 8.8. Weinprobe im Winzerkeller, 20 Uhr fr., 9.8. Inselmomente mit Reichenauer Inselbier – Bierprobe, 17 Uhr

Be PL A suche YM n OB Sie a I uc L bis A zum USST h die 15.0 ELLU N 9.2 019 G

Mi., 14.8. Führung St. Peter und Paul, 17 Uhr Mi., 14.8. Feierliche Vesper zur Eröffnung des Inselfeiertages Mariä Himmelfahrt im Münster St. Maria und Markus in Reichenau­Mittelzell, 19 Uhr Mi., 14.8. Weinprobe im Winzerkeller, 20 Uhr Do., 15.8. Mariä Himmelfahrt – Inselfeiertag und reichenauer Welterbetag. Parade der Bürgerwehr auf dem Münsterplatz, 8.45 Uhr. Hochamt unter Mitwirkung des Münsterchores und des Münsterorchesters im Münster St. Maria und Markus, 9 Uhr, anschl. Prozession. Festakt im Klosterhof. Konzert der Bürgermusik Reichenau im Klosterhof, 20 Uhr

W E LT D E R PFAHLBAUTEN

Do., 15.8. Inselbootstour im Fischerboot, 11 Uhr

Die großartige

Pfahlbauabteilung im ALM

Erleben Sie Ihre Familienfeier, Tagung und vieles mehr direkt am See! Ruhig gelegenes Hotel mit 75 Betten. Bekannt gute Küche, Bodensee-Fischspezialitäten. Große Terrasse, eigener Seezugang, Liegewiese und Bootssteg.

mit Info-Point zum UNESCO-WELTERBE Prähistorische Pfahlbauten um die Alpen Die erste Adresse am Bodensee. Wir freuen uns auf Ihren Besuch! Strandhotel Löchnerhaus · Familie Baumgärtel An der Schiffslände 12 · D-78479 Insel Reichenau Tel. 07534 - 8030 · Fax 07534 - 803777 www.loechnerhaus.de · info@loechnerhaus.de

42

Archäologisches Landesmuseum Baden-Württemberg Benediktinerplatz 5, 78467 Konstanz Tel.: +49 (0)7531 98040 www.konstanz.alm-bw.de Geöffnet: Di - So u. feiertags 10 - 18 Uhr


VErANStAltuNGEN

seit über 17 Jahren Inge´s Badelädele I. Schmidt-Möbius Auf der Haide 2 (nähe Campingplatz) 78479 Insel Reichenau - Niederzell Tel. 0 75 34 / 99 87 58 www.inges-badelaedele.de

Mo., 19.8. „Die Reichenau kennen lernen“ – Rund­ gang, 10 Uhr

Do., 29.8. „Gemüse & Kräuter“ – Gärtnereiführung Gemüsebaubetrieb Klaus Deggelmann, 17 Uhr

Mo., 19.08. Führung in der Kirche St. Georg in Reichenau­Oberzell, 17 Uhr

Do., 29.8. Weinprobe im Winzerkeller, 20 Uhr

Di., 20.8. Führung mit Schatzkammerbesichtigung Im Münster St. Maria und Markus, 17 Uhr Di., 20.8. „Abendfahrt für Gäste der Insel Reiche­ nau“ mit dem MS ALET, 19 Uhr. Anmeldung: Tourist­Information Mi., 21.8. Führung St. Peter und Paul, 17 Uhr

fr., 30.8. Führung Klostergeschichte im MUSEUM REICHENAU, 17 Uhr Sa., 31.8. SUP­Tour für Einsteiger, 10–12 Uhr. Treff­ punkt u. Anmeldung: FreizeitCenter Reichenau, Zum Sandseele 1, Tel. +49 (0) 7534 / 99 58 777

September

Do., 22.8. Inselbootstour im Fischerboot, 11 Uhr Do., 22.8. „Gemüse & Kräuter“ – Gärtnereiführung Betrieb Stefanie Wehrle, 17 Uhr Do., 22.8. Weinprobe im Winzerkeller, 20 Uhr fr., 23.8. Inselmomente mit Reichenauer Inselbier – Bierprobe, 17 Uhr Sa., 24.8. SUP­Tour für Einsteiger, 10–12 Uhr. Treffpunkt u. Anmeldung: FreizeitCenter Reichen­ au, Zum Sandseele 1, Tel. +49 (0) 7534 / 99 58 777 Mo., 26.8. „Die Reichenau kennen lernen“ – Rundgang, 10 Uhr Mo., 26.8. Führung St. Georg, 17 Uhr fr., 16.8. Führung Klostergeschichte im MUSEUM REICHENAU, 17 Uhr Sa., 17.8. SUP­Tour für Einsteiger, 10–12 Uhr. Treff­ punkt u. Anmeldung: FreizeitCenter Reichenau, Zum Sandseele 1, Tel. +49 (0) 7534 / 99 58 777

Di., 27.8. Führung mit Schatzkammerbesichtigung Im Münster St. Maria und Markus, 17 Uhr Mi., 28.8. Führung St. Peter und Paul, 17 Uhr Do., 29.8. „Ein Garten wie ein Gedicht“ – Führung durch den hist. Kräutergarten, 10 Uhr Do., 29.8. Inselbootstour im Fischerboot, 11 Uhr

Mo., 2.9. „Die Reichenau kennen lernen“ – Rund­ gang, 10 Uhr Mo., 2.9. Führung St. Georg, 17 Uhr Di., 3.9. Führung mit Schatzkammerbesichtigung Im Münster St. Maria und Markus, 17 Uhr Di., 3.9. „Abendfahrt für Gäste der Insel Reiche­ nau“ mit dem MS ALET, 19 Uhr. Anmeldung: Tourist­Information Mi., 4.9. Führung St. Peter und Paul, 17 Uhr Do., 5.9. Inselbootstour im Fischerboot, 11 Uhr Do., 5.9. „Gemüse & Kräuter“ – Gärtnereiführung Betrieb Stefanie Wehrle, 17 Uhr Do., 5.9. Weinprobe im Winzerkeller, 20 Uhr fr., 6.9. Führung Klostergeschichte im MUSEUM REICHENAU, 17 Uhr Sa., 7.9. SUP­Tour für Einsteiger, 10–12 Uhr. Treff­ punkt u. Anmeldung: FreizeitCenter Reichenau, Zum Sandseele 1, Tel. +49 (0) 7534 / 99 58 777

Küferstüble

Weinstube & Restaurant

Mo., 9.9. „Die Reichenau kennen lernen“ – Rund­ gang, 10 Uhr Mo., 9.9. Führung St. Georg, 17 Uhr Di., 10.9. Führung mit Schatzkammerbesichtigung Im Münster St. Maria und Markus, 17 Uhr Mi., 11.9. Führung St. Peter und Paul, 17 Uhr Do., 12.9. Inselbootstour im Fischerboot, 11 Uhr Do., 12.9. „Gemüse & Kräuter“ – Gärtnereiführung Gemüsebaubetrieb Klaus Deggelmann, 17 Uhr Do., 12.9. Weinprobe im Winzerkeller, 20 Uhr fr., 13.9. Inselmomente mit Reichenauer Inselbier – Bierprobe, 17 Uhr Wir freuen uns auf Ihren Besuch! Philipp Kesenheimer & Clemens Wolf Bütezettel | Am Vögelisberg 10 | 78479 Reichenau Fon: 0 75 34 / 99 97 02 | www.buetezettel.de

44

So., 15.9. 26. Internationaler Halbmarathon und 10 km Straßenlauf des SVR

ß und leckere Speisen in unserer gemütlichen Stube oder im ruhigen Garten

Wir freuen uns auf Sie! Rolf und Dagmar Stader Täglich ab 17:30 Uhr, Dienstag Ruhetag Spiegelberg 17 78479 Insel Reichenau Tel: 07534/555

www.kueferstueble.de 45


VErANStAltuNGEN

Mo., 16.9. „Die Reichenau kennen lernen“ – Rund­ gang, 10 Uhr

Mo., 23.9. „Die Reichenau kennen lernen“ – Rund­ gang, 10 Uhr

Mo., 16.9. Führung St. Georg, 17 Uhr

Mo., 23.9. Führung St. Georg, 17 Uhr

Di., 17.9. Führung mit Schatzkammerbesichtigung Im Münster St. Maria und Markus, 17 Uhr

Di., 24.9. Führung mit Schatzkammerbesichtigung Im Münster St. Maria und Markus, 17 Uhr

Mi., 18.9. Führung St. Peter und Paul, 17 Uhr

Mi., 25.9. Führung St. Peter und Paul, 17 Uhr

Do., 19.9. „Ein Garten wie ein Gedicht“ – Führung durch den hist. Kräutergarten, 10 Uhr

Do., 26.9. „Ein Garten wie ein Gedicht“ – Führung durch den hist. Kräutergarten, 10 Uhr

Do., 19.9. Inselbootstour im Fischerboot, 11 Uhr

Do., 26.9. Inselbootstour im Fischerboot, 11 Uhr

Do., 19.9. „Gemüse & Kräuter“ – Gärtnereiführung Betrieb Stefanie Wehrle, 17 Uhr

Do., 26.9. „Gemüse & Kräuter“ – Gärtnereiführung Gemüsebaubetrieb Klaus Deggelmann, 17 Uhr

Do., 19.9. Weinprobe im Winzerkeller, 20 Uhr

fr., 27.9. Inselmomente mit Reichenauer Inselbier – Bierprobe, 17 Uhr

fr., 20.9. Führung Klostergeschichte im MUSEUM REICHENAU, 17 Uhr Sa., 21.9. „Pfeifengras und Enzian“ – NABU­Füh­ rung mit M. Wunderle­Götz. Treffpunkt: „Vogel­ häusle“, Fritz­Arnold­Straße 2 e, Konstanz, 16 Uhr So., 22.9. AuGIA-Konzert. VON GUTEN MÄCHTEN mit dem Vokalensemble QuintenZirkel im Münster St. Maria und Markus/Markuschor in Reichenau­Mittelzell, 17 Uhr

Mo., 30.9. „Die Reichenau kennen lernen“ – Rund­ gang, 10 Uhr Mo., 30.9. Führung St. Georg, 17 Uhr

Oktober

November

Mi., 16.10. Führung St. Peter und Paul, 17 Uhr Do., 17.10. Inselbootstour im Fischerboot, 11 Uhr So., 20.10. AUGIA­Konzert. NEUE ALTE KLÄNGE mit M. Weber an der Orgel in der Kirche St. Peter und Paul in Reichenau­Niederzell, 17 Uhr

Mi., 6.11. NABU­Vortrag „Winterfütterung für Vögel – Beobachtungen und Ratschläge“ mit Dr. J. Domnick. Treffpunkt: NABU­Bodenseezentrum, 20 Uhr

Mo., 21.10. „Die Reichenau kennen lernen“ – Rundgang, 10 Uhr

fr., 8.11. Inselmomente mit Reichenauer Inselbier – Bierprobe, 17 Uhr

Mo., 21.10. Führung St. Georg, 17 Uhr

So., 17.11. AuGIA-Konzert. MUSIK DER REICHENAU mit dem Münsterchor und –orchester und der Gregorianikschola im Münster St. Maria und Markus in Reichenau­Mittelzell, 17 Uhr

Di., 22.10. Führung mit Schatzkammerbesichti­ gung Im Münster St. Maria und Markus, 17 Uhr Mi., 23.10. Führung St. Peter und Paul, 17 Uhr

Sa.,23.11./So., 24.11. Adventliche Ausstellungen von Reichenauer Betrieben

Do., 24.10. Inselbootstour im Fischerboot, 11 Uhr Mo., 28.10. „Die Reichenau kennen lernen“ – Rundgang, 10 Uhr

So., 24.11. 3er Jugendkonzert der Musikvereine Allensbach, Wollmatingen und Reichenau in der Inselhalle

Mo., 28.10. Führung St. Georg, 17 Uhr Di., 29.10. Führung mit Schatzkammerbesichti­ gung Im Münster St. Maria und Markus, 17 Uhr

Sa., 30.11. Weihnachtsmarkt im Klosterhof

Mi., 30.10. Führung St. Peter und Paul, 17 Uhr

Änderungen vorbehalten! Weitere Veranstaltungen finden Sie unter www.reichenau-tourismus.de.

Di., 1.10. Führung mit Schatzkammerbesichtigung Im Münster St. Maria und Markus, 17 Uhr Mi., 2.10. Führung St. Peter und Paul, 17 Uhr Do., 3.10. Inselbootstour im Fischerboot, 11 Uhr fr., 4.10. Führung Klostergeschichte im MUSEUM REICHENAU, 17 Uhr

nahkauf.de

Hafner Am Vögelisberg 9, 78479 Reichenau

So., 6.10. „World Birdwatch – Vogelbeobachtung im Wollmatinger Ried“ mit Dr. J. Domnick. Treff­ punkt: „Vogelhäusle“, Fritz­Arnold­Straße 2 e, Konstanz, 8.30 Uhr

Nichts liegt näher

Wir bauen um und eröffnen am 16.05.2019 als nahkauf Markt.

46

Mo., 14.10. „Die Reichenau kennen lernen“ – Rundgang, 10 Uhr Mo., 14.10. Führung St. Georg, 17 Uhr Di., 15.10. Führung mit Schatzkammerbesichti­ gung Im Münster St. Maria und Markus, 17 Uhr

Untere Rhein straß e

zeller Str a ße Mittel

Fr., 11.10. Inselmomente mit Reichenauer Inselbier – Bierprobe, 17 Uhr

Insel Reichenau

Pi rm in

st r

a ße

Am

V ö ge l i

sberg

• frisches Obst und Reichenauer Gemüse • Zeitungen und Zeitschriften • Haushaltswaren • Tchibo-Depot • Bio- und Demeterprodukte • Babynahrung • Fleisch und Wurstwaren • Brot- und Backwaren • Getränke und Reichenauer Weine

Hochwart Schiffsanlegestelle Reichenau

nahkauf ist mein Nahversorger auf der Insel Reichenau.

KW 07 – AZ_PRT_Nahkauf_SW_Image Erlebnisführer_07-2019_29103850_001

Ob

Kirche St. Georg er

eR

he

ins tra ß

e

ße tra

Pi m

in s

r

Hotel Restaurant Kreuz Zelleleweg 4 78479 Reichenau Tel. 0 75 34 - 3 32 Fax 0 75 34 -14 60 kreuz-reichenau@t-online.de www.kreuz-reichenau.de Geschäftsführung: Markus und Silvia Prinz Öffnungszeiten: Montag und Donnerstag Ruhetag

Do., 10.10. Inselbootstour im Fischerboot, 11 Uhr Druckfehler vorbehalten.

Traditionsreiche Gastlichkeit und gepflegte Küche täglich neu erleben!

Campingplatz Sandseele

Zu

Mi., 9.10. Führung St. Peter und Paul, 17 Uhr

mS

a nd

se e l

e

Di., 8.10. Führung mit Schatzkammerbesichtigung Im Münster St. Maria und Markus, 17 Uhr

Münster St. Maria und Markus

S

Mo., 7.10. Führung St. Georg, 17 Uhr

Bei uns erhältst Du alles für den täglichen Bedarf:

Yachthafen Herrenbrücke

Abt -Be rno -St raß e

Ober ze lle r

Mo., 7.10. „Die Reichenau kennen lernen“ – Rund­ gang, 10 Uhr

Wir sind Montag bis Freitag von 8.00 bis 19.00 Uhr und Samstag von 8.00 bis 16.00 Uhr für Dich da!

tr a

ße

47 15.02.2019


Ausgezeichnet als

TOP 10 in Europa

StADt MuSEuM rADOlfZEll

NEU

Stadtmuseum Radolfzell in der alten Stadtapotheke

STADTGESCHICHTE RADOLFZELL

· · · · · ·

!

Offizin aus der Biedermeierzeit Schaufenster zur 300-jährigen Hausgeschichte Spannende Themeninseln zur Stadtgeschichte Kuriositäten-Kabinett Illustrative Darstellung Radolfzells im Mittelalter Sonderausstellung zu überraschenden Themen

Foto: Helmuth Scham

www.stadtmuseum-radolfzell.de

Öffungszeiten siehe www.connyland.ch/Zeiten&Preise

impressum

48

herausgeber Verkehrsverein Reichenau e.V, Pirminstraße 145, 78479 Reichenau, Tel.: 07534 9207­0, Fax: 07534 9207­77

layout, Gestaltung, Satz Olaf Zeidler, Konstanz

redaktion Karl Wehrle, Verkehrsverein Reichenau e.V., www.reichenau­tourismus.de, info@reichenau­tourismus.de

Bildnachweis Verkehrsverein Reichenau e.V., Martin Böhler, Keller­Reichenau, Achim Mende, James Palik, Helmuth Scham, Markus Wintersig

verlag Labhard Medien GmbH, Max­Stromeyer­Straße 116, 78467 Konstanz, Tel.: 07531 9071­0, Fax: 07531 907131 Geschäftsführung Steven Rückert anzeigen Claudia Manz, Beate Laub, Steven Rückert Produktion Katharina Hesse, Johanna Lambach

titelbild Achim Mende

Druck PASSAVIA Druckservice GmbH & Co. KG, Passau

Nachdruck, auch auszugsweise nur mit Genehmigung des Verlages


Reichenauer Fischhandlung Fisch aus eigenem Fang · Räucherei · Fischspezialitäten Montag bis Samstag 8–12.30 Uhr Dienstag bis Freitag 14–18 Uhr 1. November bis 15. März montags geschlossen Telefon: 0 75 34 76 63 · info@reichenauer-fischhandlung.de

Bei Riebels Regionaler Fischgenuss Saison 2019: 1. April bis Anfang Oktober Ab 11.30 Uhr warme Küche Telefon: 0 160 97 35 40 47 · urs@bei-riebels.de

78479 Insel Reichenau · Seestraße 13 · www.reichenauer-fischhandlung.de

Profile for Tourist-Information Reichenau

Erlebnisführer Insel Reichenau 2019  

Advertisement