Issuu on Google+

Schienenkreuzfahrt «Zauber des Orients»

Im TransOrient-Courier vom Bosporus zum Ararat Istanbul–Kappadokien– Taurusgebirge– Vansee– Ararat–Istanbul 06.05. – 15.05.2014

23.09. – 02.10.2014

Reisehöhepunkte • Bequeme Reisemöglichkeit mit Übernachtungen im Zug und im Hotel • Reise auf einem atemberaubenden Teilstück der historischen Bagdadbahn • Spektakuläre Landschaften • Technische Meisterleistungen • Pulsierende Metropole Istanbul • Kulturelle Schätze und archäologische Ausgrabungen • Biblischer Berg Ararat • Paläste wie aus 1001 Nacht in Zusammenarbeit mit DNV-Tours


Erleben Sie mit uns dieses Abenteuer und fühlen Sie sich wie in 1001 Nacht.

Ihr Hans Kaufmann und Team Schwarzes Meer Istanbul

Ararat Cerikli

Van Malalya

Mittelmeer Hüyük

Kayseri Konya Mersin

Gaziantep Tarsus

Sanliurfa

Reiseprogramm

Editorial

Entdecken Sie den Zauber des Orients auf einer aussergewöhnlichen Schienenkreuzfahrt! – Es gibt kaum eine bequemere und zeitlich kom­­­­­­­­­paktere Möglichkeit, sich die verborgenen Schönheiten der Türkei zu erschliessen als auf dieser Reise, bei der Sie wechselweise in komfortablen Hotels oder im Sonderzug übernachten. Der TransOrient-Courier entführt Sie auf ein atemberaubendes Teilstück der historischen Bagdadbahn und bringt Sie von Istanbul bis ans andere Ende des Landes. Unterwegs entdecken Sie eine eindrucksvolle Fundgrube kultureller Schätze, bedeutende Denkmäler der Geschichte und den Schnittpunkt dreier Weltreligionen. Spektakuläre Landschaften und technische Meisterleistungen bilden eine einzigartige Szenerie für diese Reise.

1. Tag Schweiz–Istanbul Flug von Zürich nach Istanbul. Überquerung des Bosporus mit einem Fährschiff. Im prunkvollen Bahnhof Haydarpasa, der Ausgangspunkt der legendären Bagdadbahn war, steht der Trans Orient-Courier bereit (Wegen laufender Gleisarbeiten Abfahrt von einem anderen Bahnhof möglich). Mit einem Abendessen an Bord beginnt die erste Nachtfahrt. 2. Tag Hattuscha–Kayseri Am Morgen ab Cerikli Busausflug nach Hattuscha, ins Herz Anatoliens. Die Ausgrabungen im archäologischen Freilichtmuseum gehören zum UNESCO-Weltkulturerbe. Weiterfahrt per Sonderzug nach Kayseri. Umgeben von einer prächtigen Bergkulisse birgt die Altstadt Baudenkmäler aus römischer und seldschukischer Zeit. Hotelübernachtung. 3. Tag Kappadokien–Göreme–Kayseri Die skurrile Landschaft Kappadokiens zählt ebenfalls zum UNESCO-Weltkulturerbe. Während des Busausflugs sehen Sie Felsenkirchen und -klöster mit byzantinischen Fresken sowie die unterirdische Stadt Derinkuyu. Mit einem traditionellen Abendessen startet der Sonderzug zur Nachtfahrt nach Konya. 4. Tag Konya Die ehemalige Hauptstadt des Seldschuken-Reichs ist seit dem 13. Jh. religiöses Zentrum. Nachmittags Besuch des Basars und Zeit zur freien Verfügung. Besuchen Sie einen Hamam oder unternehmen Sie einen fakultativen Ausflug nach Catal Hüyük. Abendessen in einem traditionellen Restaurant. Anschliessend Tanzaufführung mit zeremoniellen Riten der Derwische. Hotelübernachtung. 5. Tag Taurusgebirge–Tarsus–Mersin Die legendäre Strecke der Bagdadbahn wurde Anfang des 20. Jh. unter Beteiligung deutscher Firmen errichtet und führte auf 1600 km nach Bagdad. Sie erleben einen der landschaftlich eindrucksvollsten Abschnitte und durchqueren das bis zu 4000 m hohe Taurusgebirge. Das Varda-Viadukt, die höchste Eisenbahnbrücke der Türkei, wurde durch den James-Bond-Film «Skyfall» weltweit bekannt. In der Hafenstadt Mersin am Mittelmeer Bummel über die palmenge-


6. Tag Sanliurfa–Harran Busfahrt nach Sanliurfa, dem antiken Edessa und Geburtsort von Abraham. Weiter geht es in den biblischen Ort Harran. Nach einer Mittagspause in arabisch-orientalischer Atmosphäre Stadtbesichtigung. Geniessen Sie in Urfa beim Abendessen das Panorama der illuminierten Altstadt. Hotelübernachtung. 7. Tag Göbekli Tepe–Nemrut Busausflug nach Göbekli Tepe zur ältesten bekannten Tempelanlage der Menschheit. Fahrt vorbei am Atatürk-Stausee zum Berg Nemrut. Der 2150 m hohe « Thron der Götter» gehört zum UNESCO-Weltkulturerbe. Traditionelles Abendessen in einem Dorf am Fusse des Nemrut Bergs. Letzte Übernachtung im TransOrient-Courier auf dem Weg nach Tatvan. 8. Tag Vansee–Insel Akdamar Nach einer Panoramafahrt durch die weite ostanatolische Landschaft erreicht der Sonderzug am Nachmittag den Vansee. Von Tatvan Busfahrt entlang des Südufers des Sees und per Boot zur Klosterinsel Akdamar mit der Heiligkreuzkirche. Hotelübernachtung in Van. 9. Tag Ararat –Ishak-Pascha-Palast Busausflug zum Muradiye-Wasserfall und weiter in die Grenzregion am Fuss des Ararat. Mit 5165 m Höhe bietet der biblische Berg einen faszinierenden Anblick und besitzt eine mystische Ausstrahlung. Nach der Sintflut-Legende soll die Arche Noah hier gestrandet sein. Bei Dogubeyazit Besuch des Palastes des Emirs Ishak Pascha. Übernachtung in Van. 10. Tag Istanbul–Schweiz Rückflug in die Schweiz oder fakultativer Verlängerungsaufenthalt in Istanbul. Sie bleiben dann bis zum 12. Tag am Bosporus und lernen die bekannten Sehenswürdigkeiten der Metropole näher kennen. Programmänderungen vorbehalten

Daten | Leistungen | Preise

säumte Strandpromenade. Mit einem Abendessen startet der Trans­Orient-Courier zur Nachtfahrt über Gaziantep nach Nizip.

Reisedaten 2014 06.05.–15.05. 23.09.–02.10. Leistungen • Flüge Zürich–Istanbul sowie Van–Istanbul–Zürich mit Turkish Airlines in Economy-Klasse (inkl. Steuern und Gebühren, Stand: Juni 2013) • Fahrt im Sonderzug von Istanbul nach Tatvan • Platzreservierung im Zwei-Personen-Abteil • 5 Übernachtungen in 4-Sterne-Hotels • 4 Übernachtungen im Schlafwagen • 9 x Halbpension beginnend mit Abendessen am 1. Tag und endend mit Frühstück am 10. Tag • 2 x Mittagessen im Zug • Deutschsprachige Reiseleitung • Transfers mit örtlichen Bussen • Ausflüge, Eintritte und Führungen lt. Programm • Informationsmaterial Nicht inbegriffen Versicherungen (wir empfehlen eine Jahresversicherung von Elvia), fakultativer Ausflug, Getränke, Mittagessen, Trinkgelder, Auftragspauschale Fr. 35.– pro Auftrag (entfällt bei Buchung über www.thurgautravel.ch) Preise pro Person in Fr. Doppelzimmer und Zweibett-Abteil EZ-Zuschlag für Hotelübernachtungen und halbes Zweibett-Abteil EZ-Zuschlag für Hotel und Abteil zur Alleinbenutzung Fakultativer Ausflug Catal Hüyük Verlängerung Istanbul Doppelzimmer Verlängerung Istanbul Einzelzimmer

3190.– 245.– 1120.– 48.– 310.– 420.–

Mindestteilnehmerzahl: 80 Personen. Bei Nichterreichen kann die Reise bis 4 Wochen vor Reisebeginn abgesagt werden.

Verlängerungsaufenthalt in Istanbul (nur vor Reiseantritt buchbar) 2 Übernachtungen mit Frühstück in zentralem ****-Hotel, Transfer vom/zum Flughafen, Rundgang durch die Altstadt mit Besuch der Blauen Moschee am 10. Tag und Freizeit am 11. Tag. Mindestteilnehmerzahl 15 Personen

Für diese Reise benötigen Schweizer Staatsbürger einen gültigen Reisepass oder Identitätskarte. Veranstalter: DNV-Touristik GmbH


TransOrient-Courier werbung | marketing | kommunikation

wmpsenn .ch

wmpsenn .ch 02|14

wmpsenn .ch

Die Wagen des TransOrient-Courier Der Sonderzug besteht aus modernen, klimatisierten Schlafwagen der Türkischen Eisenbahn. Sie verfügen über ZweibettAbteile mit übereinanderliegenden Betten, die am Tage zu zwei bequemen Sitzen umgewandelt werden. In jedem Abteil gibt es einen kleinen Sanitärbereich mit Waschbecken (fliessend Warm- und Kaltwasser), Spiegel, Sanitärschrank und Rasier-Steckdose, an der auch ein Handy aufgeladen werden kann. An jedem Wagenende befindet sich eine Toilette. Im Speisewagen betreut Sie ein freundliches Team und serviert Gerichte aus der landestypischen Küche. Ausserhalb der Essenszeiten dient der Speisewagen als Treffpunkt für das gesellige Beisammensein. Der TransOrient-Courier ist ein Nichtraucherzug.

Online navigieren

thurgautravel.ch

Gratis-Nr. 0800 626 550 verlangen Sie Jeannine Büsser

Rathausstrasse 5 | 8570 Weinfelden Tel. 071 626 55 00 | Fax 071 626 55 16 | info@thurgautravel.ch

Aussergewöhnliche Reisen  zu moderaten Preisen


TransOrient-Courier: Zauber des Orients