Issuu on Google+

Rhe

ins

t ra s

se

R h e in u fe r w eg

Nein zur Umzonung VOM Areal Novoplast IG proWallbach – fßr ein gesundes Wachstum in Wallbach


Sehr geehrte Stimmbürgerinnen und Stimmbürger! Wohin mit unserer Perle am Rhein? Bestimmen Sie die Zukunft von Wallbach. Stimmen Sie NEIN zur Umzonung des Novoplast-Areals – und verhindern Sie dadurch ein massloses Wachstum unserer Gemeinde. In dieser Informationsbroschüre liefern wir Ihnen die Fakten, welche gegen eine Umzonung des Novoplast-Areals sprechen. Ihre IG proWallbach – für ein gesundes Wachstum in Wallbach


IG proWallbach – für ein gesundes Wachstum in Wallbach

FAKTEN ZUM NACHDENKEN, FAKTEN DAGEGEN ➔


WOLLEN SIE NOCH MEHR WACHSTUM?

Wallbach wächst schon jetzt viel stärker als der Kantons­durch­ schnitt (27,6% in Wallbach, verglichen mit durch­schnittlich 16, 3% im Kanton Aargau zwischen 1996 und 2011). QUELLE: Zahlen von Departement Bau, Verkehr u. Umwelt Kt. Aargau, Bevölkerungsentwicklung


Wohnhäuser können immer gebaut werden. Arbeits- und Ausbildungsplätze im Ort zu haben, ist etwas Besonderes. Einmal umgezont – und es gibt kein Zurück mehr.

IG proWallbach – für ein gesundes Wachstum in Wallbach

WARUM FREIWILLIG ARBEITSPLÄTZE IM ORT UND DIE CHANCE AUF AUS­ BILDUNGS­PLÄTZE AUFGEBEN?


MÖCHTEN SIE EINE VERDOPPELUNG DES VERKEHRS AUF DEN GEMEINDE­ STRASSEN?

Nach dem Baustellenverkehr wird der Privatverkehr in Spitzen­ stunden von 80 auf 150 Fahrzeuge steigen. QUELLE: Zahlen von Teilrevision Nutzungsplanung, 21.12.2012


Lassen wir doch unserer Jugend die Möglichkeit, später selbst frei zu entscheiden, was in 15 oder 20 Jahren idealerweise mit dem Land gemacht werden soll.

IG proWallbach – für ein gesundes Wachstum in Wallbach

WER GIBT UNS DAS RECHT, SCHON HEUTE DEN LETZTEN FREIEN RAUM FÜR ALLE ZUKUNFT ZU VERPLANEN?


WOLLEN SIE EIN SATELLITEN­ QUARTIER WEIT AB VOM DORF? Die Zahl der Neuzuzüger würde allein im Novoplast-Areal am Dorfrand etwa 10% betragen – weit ab und zu viel für eine leichte Integration.


Sowohl der Planungskredit für die Umzonung (14. Juni 2010) als auch die Umzonung selbst (12. April 2013) wurden bei Gemeindeversammlungen abgelehnt. Wann respektiert Novoplast endlich Volkes Wille?

IG proWallbach – für ein gesundes Wachstum in Wallbach

WARUM MÜSSEN WIR NOCH EINMAL NEIN SAGEN?


WARUM WIRD EINE NEUE BAUZONE BESONDERS VORAN GETRIEBEN UND EINE BEREITS EINGEZONTE VERNACHLÄSSIGT? Das Projekt «Brühl» soll endlich umgesetzt werden. In dieser bereits eingezonten Bauzone warten Wallbacher Bürger auf die Möglichkeit zu bauen.


Wenn wir auf Gewerbe verzichten, besteht die Gefahr, dass aus einem lebendigen Ort mit Industrie- und Gewerbezone ein reines Schlafdorf wird, wie man es im Grossraum Zürich, aber auch im Baselbiet zunehmend findet.

IG proWallbach – für ein gesundes Wachstum in Wallbach

WOLLEN WIR EIN SCHLAFDORF ODER EINEN LEBENDIGEN UND GESUNDEN MIX?


BRAUCHEN WIR MEHR BAULAND ALS UNSERE NACHBAR­ GEMEINDE MÖHLIN?

Schon jetzt hat Wallbach viermal mehr aktuell eingezontes Bauland pro Einwohner als Möhlin – mit dem Novoplast-Areal hätten wir sogar neunmal mehr. Der Vergleich der beiden Gemeinden sieht wie folgt aus >


Möhlin

VERGLEICH > Wallbach

Bauland m2 pro Einwohner

50.0 45.0 45.0

40.0 35.0 30.0 25.0 20.0

22.2

15.0 10.0 5.0 0.0

5.0 Ohne Novoplast-Areal

5.0 Mit Novoplast Areal

QUELLE: Statistisches Amt des Kantons Aargau per 31.12.2012, Gemeindeabstimmung vom August 2012 in Möhlin, Zahlen zum Gebiet «Brühl» in Wallbach.

IG proWallbach – für ein gesundes Wachstum in Wallbach

Aktuelles Bauland Möhlin – Wallbach


WACHSTUM > ARBEITSPLÄTZE IM ORT > AUSBILDUNGSPLÄTZE AUFGEBEN > VERDOP­ PELUNG VERKEHR > LETZTEN FREIEN RAUM VERPLANEN > SATELLITENQUARTIER WEIT AB > NOCH EINMAL NEIN > NEUE BAUZONE > EINGEZONTE VERNACHLÄSSIGT > SCHLAFDORF > LEBENDIGEN UND GESUNDEN MIX > MEHR BAULAND ALS MÖHLIN >


Stimmen Sie Nein zur Umzonung!

IG proWallbach – fßr ein gesundes Wachstum in Wallbach

Bestimmen SIE Die ZUkunft von Wallbach.


Rhe

ins

t ra s

se

R h e in u fe r w eg

Herausgeber: IG proWallbach Für weitere Fragen wenden Sie sich bitte an: info@igprowallbach.ch

IG proWallbach – für ein gesundes Wachstum in Wallbach


IG proWallbach vs. Novoplast