Page 1

Branche

S ta h lta g S c h l a d m i n g

Networking in Reinkultur Am 20. September fand in Schladming die erste ordentliche Hauptversammlung des Netzwerk Metall gepaart mit einer Expo statt. © Netzwerk Metall

Vorträge, Information und Diskussion standen im Mittelpunkt des Stahltages von Netzwerk Metall in Schladming. Aber auch der gesellschaftliche Teil kam nicht zu kurz.

N

icht weniger als 90 Prozent aller Partner von Netzwerk Metall waren nach Schlad­ ming gekommen, um sich vom Status quo des Netzwerks nach dessen Neugründung vor einem Jahr zu überzeugen. Neben einem Rückblick auf ein erfolgreiches erstes Jahr in der Selbstständigkeit wurden zur Hauptversammlung einige neue, zukunftsträchtige Kooperationsprojekte des Netzwerks, etwa zu den Themen „Mitarbeiterführung“, „Fit für die Montage“ und „Gebündelter Stromeinkauf“ präsentiert. Wolfgang Krammer, Obmann des Netzwerk Metall, blickte bei der Hauptversammlung auf ein sehr zufriedenstellendes erstes Jahr zurück. Die hohe Teilnehmerquote (90 Prozent aller Partner) zeigte das hohe Maß an Interesse – und wohl auch Begeisterung bei den Partnerfirmen.

Auf Schiene Die Gründung des Vereins Netzwerk Metall und die Schaffung der notwendigen Ressourcen und Rahmenbedingungen sind in 10   

  10/2013

den vergangenen Monaten effizient und rasch umgesetzt worden. Die gesamte Finanzierung der Neugründung wurde von allen Netzwerk-Metall-Partnern sichergestellt. Nicht nur organisatorisch, auch inhaltlich zeigte sich Wolfgang Krammer zufrieden. Konnten doch im Rahmen der Hauptversammlung wieder zahlreiche neue Kooperationsprojekte vorgestellt werden. Finanzreferent Richard Hacksteiner würdigte in seinem Bericht die finanzielle Stabilität von Netzwerk Metall. Die Transparenz gegenüber allen Partnern sei stets gewährleistet und das laufende Geschäftsjahr entwickle sich prächtig, so Hacksteiner. Der Finanzreferent geht davon aus, dass die geplanten Budgetziele eingehalten bzw. leicht übertroffen werden.

Gute Führung Die beiden Rechnungsprüfer Hans Irregger und Markus Schweiger bescheinigten dem Verein nach ihrer Prüfung „gute Führung“ in allen Bereichen. Folgerichtig geschah

dann auch die im Vereinsgesetz vorgesehene Entlastung des Vorstandes durch die Hauptversammlung einstimmig.

Mix & Match Im Anschluss an die Hauptversammlung versammelten und präsentierten sich die Unternehmen des Netzwerks auf der Expo, die im schönen Ambiente des Congress Schladming aufgebaut war. Der einzigartige Spirit des Netzwerks ist spätestens zu diesem Zeitpunkt auch für Neuankömmlige wie den METALL-Redakteur regelrecht spürbar geworden: Da wurde kommuniziert, präsentiert, informiert und diskutiert – bis in den Abend. Die Ausstellung ist als Plattform gedacht, die allen Unternehmen des Netzwerks die Möglichkeit gibt, ihren Betrieb und das eigene Leistungsportfolio zu präsentieren, und sich gleichzeitig über die Leistungen der anderen Betriebe zu informieren. Networking pur also. [red/T. Weber] 

Bericht Stahltag 10/2013  

Fachzeitschrift "METALL"

Read more
Read more
Similar to
Popular now
Just for you