Page 1


| eckstein design | bremen

Rollen Sie ihren Teppich aus. Bis auf die Terrasse.

Qualität aus dem Hause Beilken Sails

Sailskin® GmbH – Individuelle Sonnensegel Richard-Dunkel-Straße 120 28199 Bremen Tel.: +49 (0)421.67 53 125 www.sailskin.de


3 6 8 10 12 14 16 18 20 22 24 26 28


373,4

397,2 378,2

373,4

439 425

470

374,3

376,4

366


Bremen

31830€

Hamburg

17755€

Saarland

17532€

Berlin

16034€

Nordrhein-Wes�alen

12837€

Schleswig-Holstein

11372€

Rheinland-Pfalz

10760€

Sachsen-Anhalt

10694€

Hessen

9383€

Niedersachsen

9229€

Thüringen

8416€

Brandenburg

7493€

Mecklenburg-Vorpommern Baden-Wür�emberg Bayern Sachsen

6189€ 5327€ 2345€ 1187€


Florian W체rzburg M체ller W체rzburg Dr채ger GbR


Wenn Behรถrdenprozesse langsam und langwierig sind, wieso sollte ich dann mein Unternehmen in Bremen ansiedeln wollen?


3

2

1

0


PLANUNGSSTAND DER DAUERBAUSTELLE A281

V

um

stri �en

BAU ABS CHN ITT

elb au

IER TER

Tun n

27

DRIT

TER

281 BAU ABS CHN ITT

281

ZW E

ITE

Plan u

Quelle: eigene Darstellung

BREMEN

RB AU ABS

ng u

CHN

ITT

mst ri�e n

1


18


Sachsen Thüringen Bayern Baden-Wür�emberg Hamburg Saarland Mecklenburg-Vorpommern Niedersachsen Sachsen-Anhalt Hessen Rheinland-Pfalz Brandenburg Schleswig-Holstein Nordrhein-Wes�alen Bremen Berlin 0

10

20

30

40

50

60

70

80


Bremen

22,6

Sachsen-Anhalt

21,4 20,4

Mecklenburg-Vorpommern

19,4

Berlin Nordrhein-Wes�alen

17,8

Sachsen

17,7

Thüringen

17,2

Saarland

17,2 16,7

Niedersachsen Deutschland

15,7

Brandenburg

15,6

Rheinland-Pfalz

15,5

Schleswig-Holstein

15,1

Hessen

15,1 14,9

Hamburg 12,1

Bayern

11,9

Baden-Wür�emberg 0%

2,5%

5%

7,5%

10%

12,5%

15%

17,5%

20%

22,5%


Weshalb reagiert der Bremer Wohnungsmarkt bisher so träge auf sich wandelnde Lebenslagen der Menschen? Parallel zum bundesweiten Trend steigen auch in Bremen die Mieten sowie Immobilien- und Grundstückspreise. Immer mehr Menschen ziehen nach Bremen und konkurrieren auf dem Wohnungsmarkt miteinander. Zudem nimmt die Anzahl an Singlehaushalten stark zu und ein Mensch lebt heute auf deutlich mehr Quadratmetern als noch vor 50 Jahren. Gegen ansteigende Mieten und Wohnungsnot ist Wohnungsbau unabdingbar. Hier gilt es darauf zu achten, dass für jedes Preissegment, insbesondere für junge Familien, Arbeitnehmer und Fach- und Führungskrä�e, genügend Angebote geschaffen werden. Die Einwohnerzahl von Bremen wächst ste�g. Wir fordern die Bebauung von bisher grünen Flächen (z.B. Osterholzer Feldmark, Galopp Rennbahn) in der Stadt, um so das Wohnangebot zu verbessern. Weitere Chancen bestehen darin, Bestandsimmobilien umzubauen und Nutzungskonzepte zu erweitern und umzuwidmen. Hierfür müssen Baupläne verändert werden. Der Senat hat hier die Möglichkeit, auf unkomplizierte, bisher noch hoch bürokra�sche Art und Weise auf eine ansteigende Anfrage zu reagieren. Eine zukun�sweisende Entwicklung von smarten Wohnkonzepten und durchdachter Stad�eilplanung sollte unbedingt konkre�siert werden. Weitere Poten�ale können beispielsweise durch die Nutzung von Dachflächen, Verdichtung, höhere Bebauung und intelligente Parkflächen (z.B. Quar�ersgaragen) gehoben werden, um kleinere Flächen effek�ver zu nutzen.

Sonja Foremny besecke GmbH & Co. KG

22


Land Bremen Stadt Bremen Stadt Bremerhaven prognos�zierte Zahlen 120%

115%

110%

105%

100%

95%

2035

2030

2025

2020

2015

2010

2005

2000

1995

1989

90%


Wenn die Umwelt weiter vernachlässigt wird, wie wird Wirtscha�en in der Zukun� möglich sein?


-0,6

2020

2010

2000

1990

1980

1970

1960

1950

1940

1930

1920

1910

1900

1890

1880

1870

1860

1850

Abweichung in Grad Celsius

1

0,8

0,6

0,4

0,2

0

-0,2

-0,4


26


1990

2000

2010

2017


Wieso sollte der Staat Aufgaben übernehmen, die privatwirtscha�lich besser gehandhabt werden könnten?


"

Es ist nicht Aufgabe des Staates, unmi�elbar in die Wirtscha� einzugreifen. Auch passt es nicht in das Bild einer auf unternehmerischer Freizügigkeit beruhenden Wirtscha�, wenn sich der Staat selbst als Unternehmer betä�gt. Ludwig Erhard, 1957


30


Profile for theresa.groeninger

Bremen. Zukunft. Wirtschaft. - 12 Punkte für die Zukunft Bremens  

Das neue Positionspapier des Wirtschaftrats der CDU e.V. Landesverband Bremen.

Bremen. Zukunft. Wirtschaft. - 12 Punkte für die Zukunft Bremens  

Das neue Positionspapier des Wirtschaftrats der CDU e.V. Landesverband Bremen.

Advertisement