Page 1

Rundbrief März - April 2013

Das persönliche Wort Programm März Programm April Nachrichten teilen und beten Aarena 2013 Kontaktadressen Impressum / Humor / Geburtstage

Der Menschensohn muss überantwortet werden in die Hände der Sünder und gekreuzigt werden und am dritten Tage auferstehen. Lukas 24,7

RUNDBRIEF DER HEILSARMEE MÜNSINGEN

März - April 2013

21 3 4 5 6 7 8 8


2

Rundbrief März - April 2013

Das persönliche Wort Liebe Rundbriefleserin, lieber Rundbriefleser In vielerlei Weise sind wir in unserem Alltag herausgefordert und immer wieder müssen wir uns entscheiden: glaube ich meinem Verstand, meinen Gefühlen, meinen Erfahrungen oder glaube ich dem Wort Gottes. Mit „glauben“ meine ich, vertraue ich vollkommen, bin ich überzeugt davon, dass es wahr ist. In einer dieser Aussagen sagt Jesus zum Beispiel: „Euer Herz erschrecke nicht“, Johannes 14, 1. Dies ist nicht einfach ein gut gemeinter Rat, sondern kommt einem Befehl gleich, einer klaren Aufforderung. Ich habe zu diesem Wort im Andachtsbuch „Trachte nach seiner Gegenwart“ von Kenneth und Gloria Copeland folgende Gedanken gelesen: Überall laufen Menschen – auch viele Gläubige – händeringend herum und sorgen sich darüber, was sie tun sollen. Aber es gibt wirklich keinen Grund dafür. Schliesslich sagte Jesus uns bereits, was zu tun

ist. Er sagte: „Euer Herz erschrecke nicht“. Sie antworten vielleicht: „Er sagte das vor Tausenden von Jahren. Sie hatten damals nicht diese Schwierigkeiten, denen wir heute gegenüberstehen“. Freund, als Jesus diese Worte zu seinen Jüngern sprach, hatten sie mehr Schwierigkeiten, als die meisten von uns es sich auch nur vorstellen können. Jesus war dabei, vor ihren Augen gekreuzigt zu werden. Petrus war im Begriff, Ihn zu verleugnen. Wer kann sich vorstellen, wie beunruhigend diese Tage gewesen sein müssen? Doch Jesus sagte ihnen: „Euer Herz erschrecke nicht“. Aber, Preis sei Gott, er hörte hier nicht auf. Er ging weiter, um uns den Schlüssel dafür zu lehren, ein unerschrockenes Herz zu haben, sogar in den schwierigsten Zeiten. Er fuhr fort und sagte…, „bleibet“: „Bleibet in mir, und ich bleibe in euch! Gleichwie das Rebschoss von sich selbst keine Frucht bringen kann, wenn es nicht am Weinstock bleibt, also auch ihr nicht, wenn ihr nicht in mir bleibt. Ich bin der Weinstock, ihr seid die Reben… Wenn ihr in mir bleibet und meine Worte in euch

bleiben, möget ihr bitten, was ihr wollt, so wird es euch widerfahren. Dadurch wird mein Vater verherrlicht, dass ihr viel Frucht bringet…“ Johannes 15, 4,5,7,8. Wenn du in Jesus bleibst, ist er nicht nur dein Sonntagsgott. Er ist nicht nur derjenige, an den du denkst, wenn du in Schwierigkeiten gelangst. Nein, wenn du in ihm bleibst, ist er dein Montagsgott. Er ist dein Dienstagsherr. Er ist dein Herr am Mittwoch, Donnerstag, Freitag und Samstag. Er ist dein Herr bei Tag und bei Nacht. Er ist der Herr deines Lebens vierundzwanzig Stunden am Tag. Er ist jeden Moment mit dir verbunden. Wenn du den ganzen Tag im Wort ruhst, dann beginnt das Wort in dir zu bleiben und es wird dich fortwährend die Wege und die Weisheit Gottes lehren. Es wird dein Herz davor bewahren, sich zu beunruhigen oder zu erschrecken. „Euer Herz erschrecke nicht“! Ich wünsche Ihnen viel Freude beim Umsetzen und Üben, eine gute und gesegnete Zeit. Martin Gygax

Redaktionsschluss für die nächste Ausgabe: 16. April 2013


Rundbrief März - April 2013

3

Programm März Freitag

1.

19.00

Weltgebetstag in der Kath. Kirche

14.00

Offenes Bistro

Sonntag

3.

9.30

Gottesdienst mit Maj B. und R. Wittwer, Sonntagsschule

Montag

4.

20.00

Kleingruppe Bibelkreis Münsingen

Mittwoch

6.

19.45

Korpsleitung Organisation

Donnerstag

7.

9.30

BabySong 14.00 Heimbund

20.00

Kleingruppe Tägertschi

Sonntag

10.

10.30

Gemeinschaftssonntag mit Martin Gygax, anschliessend Suppenzmittag

Montag

11.

19.45 20.00

Kleingruppe Münsingen Kleingruppe Grosshöchstetten

Mittwoch

13.

20.00

Frauentreffen

Donnerstag

14.

14.00

Heimbund

Freitag

15.

14.00

Offenes Bistro

Samstag

16.

Sonntag

17.

9.30

Gottesdienst mit Maj T. und B. Heiniger, Sonntagsschule

Montag

18.

20.00

Kleingruppe Bibelkreis Münsingen

Mittwoch

20.

19.45

Korpsleitung Leben teilen

Donnerstag

21.

9.30

BabySong 14.00 Heimbund

Freitag

22.

19.00

Gottesdienst mit Generalin Linda Bond, Münster Bern

Sonntag

24.

9.30

Gottesdienst mit Ursula Moser, Sonntagsschule

Montag

25.

19.45 20.00

Kleingruppe Münsingen Kleingruppe Grosshöchstetten

Freitag

29.

9.30

Gottesdienst mit Charlotte und Team

Samstag

30.

20.00

Osternachtfeier

Sonntag

31.

9.30

Ostergottesdienst (Team), Sonntagsschule

Allianz Frühlingsapéro


4

Rundbrief März - April 2013

Programm April Donnerstag

4.

9.30

BabySong 14.00 Heimbund

Freitag

5.

14.00

Offenes Bistro

Sonntag

7.

9.30

Gottesdienst mit Therese Ochsenbein, Sonntagsschule

Montag

8.

19.45 20.00

Kleingruppe Münsingen Kleingruppe Grosshöchstetten

Mittwoch

10.

19.45

Korpsleitung Organisation

Donnerstag

11.

14.00

Heimbund

Sonntag

14.

10.30

Gemeinschaftssonntag

Montag

15.

20.00

Kleingruppe Bibelkreis Münsingen

Mittwoch

17.

20.00

Frauentreffen

Donnerstag

18.

14.00

Heimbund

Freitag

19.

14.00

Offenes Bistro

Sonntag

21.

9.30

Gottesdienst mit Maj T. und B. Heiniger

Montag

22.

19.45 20.00

Kleingruppe Münsingen Kleingruppe Grosshöchstetten

Mittwoch

24.

19.45

Korpsleitung Leben teilen

Donnerstag

25.

14.00

Heimbund

Sonntag

28.

9.30

Gottesdienst mit Maj B. und R. Wittwer, Sonntagsschule

Montag

29.

20.00

Kleingruppe Bibelkreis Münsingen


Rundbrief März - April 2013

Nachrichten aus dem Korps Runde Geburtstage •

Elisabeth Krähenbühl wird am 27. März 80 Jahre

Werner Lüthi darf am 10. April den 70. Geburtstag feiern

und am 11. April hat Hanna Hauri den 90. Geburtstag

Weitere Nachrichten Leutnant Lukas Schenk wurde vom Hauptquartier zur Mitarbeit im Offiziersteam Korps Bern als Veranwortlicher für das Korps Münsingen bestimmt.

Schliessung CompiCenter Heilsarme in Münsingen Marcel Huber — Im Mai 2001 konnten wir das CompiCenter Heilsarmee im Raum am Dorfmattweg 30, 3110 Münsingen eröffnen. In den 11 Jahren und 9 Monaten sind viele Teenis im CompiClub ein und aus gegangen. Viele Freundschaften konnten aufgebaut und das Wort, die Liebe Gottes weitergegeben werden. Mit dem Motto Füreinander/Miteinander haben wir versucht den Teenies etwas für Ihr Leben mitzugeben. Am 31.Januar 2013 habe ich das CompiCenter Heilsarmee in Münsingen geschlossen. Grund: •

Die Kosten (Mietzins)

Wurde zum Ein-Mann-Betrieb

Altershalber

Unter dem Namen CompiCenter Huber habe ich in Bleiken in meinem Haus die Werkstatt von meinem Vater die nicht mehr benutzt wurde umgebaut. Ab März 2013 wird das CompiCenter Huber offiziell eröffnet. Der CompiClub wird unter der Heilsarmee Münsingen im Bistro an der Schulhausgasse 20 um 19:00 Uhr 14-täglich an Samstagen weitergeführt. Auch das CompiCamp wird unter Heilsarmee und mit neuer Leitung (Hauptleitung Yves Menge) weiterhin im Herbst stattfinden.

Zum Programm Karwoche und Ostern •

Karfreitag: Um 9.30 Uhr findet ein Gottesdienst unter der Leitung von Charlotte Hostettler und ihrem Team statt

Karsamstag: Um 20 Uhr treffen wir uns zu einer Osternachtfeier

Ostern: Wir feiern die Auferstehung unseres Herrn um 9.30 Uhr unter der Leitung des Teams

5


Rundbrief März - April 2013

Spezialkollekte am Sonntag, 24. März 2013

6

Die Heilsarmee ist in insgesamt 126 Ländern tätig. Aber nur gerade ein Drittel der Territorien ist finanziell unabhängig. Die anderen sind auf Unterstützung angewiesen. Helfen auch Sie! Mit der Aktion „teilen und beten“, die am Sonntag, 17. Februar beginnt, sammelt die Heilsarmee Schweiz, Österreich und Ungarn Geld für ihre fünf Partnerterritorien und steht in der Fürbitte für die dortigen Offiziere und Salutisten ein. Wir laden Sie ein, während den kommenden 40 Tagen vor Ostern zugunsten von „teilen und beten“ auf etwas zu verzichten, das Zeit, Geld oder Energie kostet. Gemeinsam unterstützen wir so die Arbeit der Heilsarmee in Singapur (mit Malaysia und Myanmar), Kongo Brazzaville, Spanien, Nigeria sowie Indien Ost (mit Nepal). Herzlichen Dank!


Rundbrief März - April 2013

7

Aarena 2013 — Himmel auf — www.aarena2013.ch Sportzentrum Sagibach | Wichtrach 5. — 12. Mai 2013

Sonntag, 5. Mai 9.30-11.00 Uhr

Das Glück sportlicher Leistung mit Jaqueline Wlcher Schneider

19.30-21.00 Uhr

Wenn der Himmel auf die Erde kommt mit Ursula Link

Montag, 6. Mai 19.30-21.00 Uhr

Einsamkeit — eine verborgene Not mit Nadine Link

Dienstag, 7. Mai 19.30-21.00 Uhr

Ruhe für Rastlose mit Martin Ryser

Mittwoch, 8. Mai 11.30-16.00 Uhr

Wenn ich erst mal Rentner bin — was im Alter glücklich macht

19.30-21.00 Uhr

Das Leben finden trotz Hoffnungslosigkeit mit Thomas Heller

Donnerstag, 9. Mai 9.30-11.00 Uhr

Familientag — An welchen Erziehungswerten können wir uns heute noch orientieren? mit Christoph und Eveline Leu

19.30-21.00 Uhr

Beraubt oder beschenkt? mit Horst Reiser

Freitag, 10. Mai 19.30-21.00 Uhr

So schwer, sich leicht zu fühlen mit Déborah Rosenkranz

Samstag, 11. Mai 19.00-22.00 Uhr

Born to win — but how? mit Christoph Kunz Anschliessend Konzert mit der

Sonntag, 12. Mai 9.30-11.00 Uhr

Mehr Mut zu Werten mit Hanspeter Lang

Für verschiedene Dienste im Rahmen der Evangelisation Aarena 2013 werden noch Personen gesucht, die sich dafür zur Verfügung stellen. Nähere Informationen und Anmeldungen bei Silvie Reuteler, 079 793 11 17, gregthecat@gmx.ch


8

Rundbrief März - April 2013

Heilsarmee Münsingen Online: www.heilsarmee-muensingen.ch liederbuch.heilsarmee-muensingen.ch

Humor

Kontaktadressen:

Der Bergsteiger rutscht aus und kann sich gerade noch an einem winzigen Felsvorsprung festhalten. Als seine Kräfte langsam nachlassen blickt er verzweifelt zum Himmel und fragt: „Ist da jemand?“ „Ja!“ „Was soll ich tun?“ „Sprich ein Gebet und dann lass los!“ Der Bergsteiger nach kurzem Überlegen: „Ist da noch jemand?“

Die EE -MailMail -Adresse des Korps wird direkt zu Martin Gygax ins Kinderheim umgeleitet. Ebenso die Telefonnummer des Korps: korps_muensingen@swi.salvationarmy.org Telefon: 031 721 13 32 Für den Rundbrief: Silvie Reuteler, Tägertschistrasse 11 B, 3114 Wichtrach, Telefon 031 721 90 44, Natel 079 793 11 17, gregthecat@gmx.ch

Geburtstage März Naomi Mahlstein

Impressum

April 6. Jakob Eggenberger

3.

Leonie Georges

14. Merlin Hochrainer

4.

Urs Schnyder

20. Werner Lüthi

10.

Elisabeth Krähenbühl

27. Hanna Hauri

Chloé Mahlstein Heidi Iselin

Heilsarmee Münsingen Schulhausgasse 20 3110 Münsingen Telefon

031 721 13 32

11.

Fax

031 721 67 16

28. Bethli Kipfer

11.

E-Mail:

29. Esther Künzi

12.

korps_muensingen@swi.salvationarmy.org

Postkonto 3030 -2885528855 -5

Josias Mahlstein

14.

Rundbriefredaktion:

Markus Mäder

15.

Theo Ochsenbein

Margreth Kropf

16.

Maurmoos 1181

Martin Gygax

25.

Ursula Zürcher

30.

3075 Rüfenacht Telefon

031 839 78 92

E-Mail: rundbrief@heilsarmee-muensingen.ch

Zum Geburtstag wünschen wir Euch Gottes Segen!

Bildnachweis: 1) Jörg Trampert, pixelio.de 4) T. Ochsenbein 5) Marcel Huber 7) aarena2013.ch

Rundbrief März - April 2013  

Sie finden hier das detaillierte Programm für zwei Monate und andere wichtige Informationen zur Heilsarmee Münsingen

Read more
Read more
Similar to
Popular now
Just for you