Page 1


TARGET GROUP & CONSUMER BEHAVIOUR •

Alter: 25 – 40 Jahre

Einkommen: Mittlere bis gehobene Einkommensschicht

Bildung: Gehobenes Bildungsniveau

Gruppenstrukturen: Singles, Paare

Lifestyle: Lebemenschen, sind aktiv, wollen teilhaben.

Einstellung: Lebensqualität ist unverzichtbar. Social Network spielt eine zentrale Rolle und wird praktiziert.

Bedürfnisse: Starkes Konsumverhalten, wollen sich mitteilen.

Produktbezogen: Hoher Qualitätsanspruch, da viel Konkurrenz. Bereit einen höheren Preis zu zahlen, wenn Produkt etabliert ist.

Zeitbezogen: Die Zielgruppe geht regelmäßig feiern. Häufig spontan, jedoch gezielt.

Besonders angesprochene Zielgruppe: Airliner & Friends, Reisebegeisterte


MARKETING OPERATIONS & TOOLS Werbemaßnahmen: • • • •

Auslage von Flyer am Flughafen FRA an allen DLH Mitarbeiterräumen, Kantinen, etc. Interne Plakatierung bei DLH Gebuchte Plakatwerbung (z.B. Ströer Medien, ELO Werbung) Gebuchte Online Werbung: virtualnights.com & stadtleben.de (Bannerschaltung, Premium Platzierung, Newsletter, etc.)

• •

Redaktionelle Beiträge in Printmedien (z.B. Journal, Frizz, etc.) Spotbuchung im Radio (Planet Radio/Radio FFH)

Sonderwerbeformen: • • •

Virales Marketing (Facebook, Instagram, Snapchat, usw.) Professioneller Event Trailer - www.vimeo.com/layover Live DJ Set zum Event am Veranstaltungswochenende in der Radiosendung „nightwax“ (Planet Radio/Radio FFH)

Layover Flight Crew Bestehend aus 10 Airline Mitarbeitern, die das Event persönlich bewerben und dazu einladen - Mundpropaganda & Flyerverteilung

Redaktionell Artikel im „Lufthanseat“ Mitarbeitermagazin der Deutschen Lufthansa AG mit einer Auflage von 65.000 Exemplaren pro Woche

KOMPLETTES MEDIABUDGET ca. 10.000 €


ACTS

SAM YOUNG (London) Sam Young ist seit Jahren der musikalische Favorit der Londoner Fashion- und Kunstszene. Ob auf exklusiven Galas, in Underground Clubs oder gar auf Adelshochzeiten, überzeugt er durch sein Imposantes, breites Musikgenre und Talent. Hierbei spielte er ebenfalls bereits auf privaten Events für Elton John, Freddie Windsor, 50 Cent, Naomi Campbell, Justin Timberlake und viele andere. Er war zudem der erste DJ, welcher zweimal den Award für „Best DJ“ bei den Londoner Club & Bar Awards in 2007 und 2010 gewonnen hat.

LE ALEN (Gibson) Seit 2007 stellt Ersan Salik alias Le Alen sein Können im Bereich der Housemusik unter Beweis. Hierbei inspirierten ihn Houselegende Frankie Knuckles sowie die Masters at Work. Bei seinen Sets beweist er stets ein gutes Händchen mit viel Gespür für die Wünsche der Crowd und rockt mit einem unverkennbaren Mix aus treibenden Housebeats, sexy Deephouse und Latingrooves jeden Dancefloor. Als Resident DJ im Gibson spielt er Woche für Woche auf den angesagtesten Veranstaltungsreihen.


ACTS

SECONDSKILL (Ibiza) – LIVE PERFORMANCE

THE STEWARDESS


SPECIAL TOOLS (EXAMPLE)

Flugzeugtrolleys (Branding im Corporate Design)


PAST EVENTS – TRAILER

.COM/LAYOVER vimeo.com/layover/halloween

vimeo.com/layover/vce

vimeo.com/layover/syd

vimeo.com/layover/dme

vimeo.com/layover/cdg

vimeo.com/layover/ams

vimeo.com/layover/nyc


PRESS & NEWS


PRESS & NEWS


PRESS & NEWS


PRESS & NEWS


PRESS & NEWS


PRESS & NEWS


THE CONTACT

Das Durchschnittliche gibt der Welt ihren Bestand, das AuรŸergewรถhnliche ihren Wert. *Oscar Wilde

Concept - The Layover 2017  

www.the-layover.com