Issuu on Google+

P O R T F O L I O THEDA SCHOPPE ILLUSTRATIONEN UND GESTALTUNG


Tabellarischer Lebenslauf Theda Schoppe Ackerstr. 171 10115 Berlin * 13/11/1984 thedaschoppe@gmail.com 0049/173/5706551 2013

Projekt an dem Stadtstheater Oldenburg bis Juni 2013; Anfertigung von Comiczeichnungen zu dem Stück Death of a Superhero Regie: Markolf Naujoks

2012

- Innendesign Traders Pop, Maastricht, NL - Selbstständige Mitarbeiterin bei Weltunit, Studio für Design, Berlin - Illustrationen für Nahtlosblog. de - Illustrationen von schulischem Lernmaterial, MaToBe Verlag - Illustrationen zu dem Kinderbuch ¨Was ist denn die Liebe?, fragte die Ratte¨ Autorin Carolin Genreith

2011

- Projekt für die Mazda- Motion, Frühling 2011 Kunst für die Strasse - Illustrationen für das Fashionclash Magazine - Illustrationen für Kolumne bei hhv-mag, Berliner Blog für zeitgenössische Musik - Illustrationen zu dem Kinderbuch Der kleine Engel Jonathan, Autorin Rosemarie Glisman

2010 2009 - 2010 2009 2008 - 2009 2006 - 2009 2005 - 2006 2004 1995 - 2004 1991 - 1995

Gründung des Designstudios Studio 33, gemeinsam mit Valentin Löllmann und Fabian von Spreckelsen Mitarbeiterin bei Maarten Baas, ` s- Hertogenbosch, NL

Bachelor of art in Productdesign, Academy of Fine Arts and Design Maastricht, NL Halbjähriges Praktikum bei Maarten Baas, Eindhoven, NL

Produktdesign Studium an der Academy Of Fine Arts and Design Maastricht, NL Propedeuse an der Academy Of Fine Arts and Design Maastricht, NL

Abitur am St. Michael-Gymnasium-Monschau, DE St. Michael-Gymnasium-Monschau, DE Grundschule Steckenborn, DE


SERIE VON ZEICHNUNGEN A DRAWING OF MY FRIEND..., FÜR DEN LONDON GRAPHIC DESIGN WALK 2011; GRÖSSE JEWEILS 15 X 10 CM; HINTERGRÜNDE AUSGESCHNITTEN

http://www.graphicdesignwalk.com/


Fabian Saul singer-songwriter

John Franzen thinker


Fabian von Spreckelsen animal-loving product-designer

Ingo Binder haute-couture designer


Kaspar Hamacher wood-loving designer

Valentin Loellmann plant-loving designer


Miriam Hartwig artistic researcher

Matylda Krzykowski project manager


Steffen Kraska media artist

Nicole Michniewski baking artist


Silvan Schmid jazz trumpeter

Ramon Ziegler boule-playing pianist


AUSZUG AUS DEM KINDERBUCH WAS IST DENN DIE LIEBE? FRAGTE DIE RATTE 2012


Die Ratte und der Maulwurf lebten den ganzen Winter über zusammen in einem gemütlichen Erdloch. Als langsam Frühling wurde, machte der Maulwurf sich schön. So schön, dass sein Freund, die Ratte, ganz nervös wurde. “Was machst du denn da?”, fragte die Ratte verständnislos. 1


“Ich gehe und suche die Liebe.”, sagte der Maulwurf, hüpfte aus dem Erdloch und lief davon. “Die Liebe? Was ist denn die Liebe?”, rief die Ratte dem Maulwurf hinterher. Aber der hörte sie nicht mehr. Da beschloss die Ratte, es selbst heraus zu finden.

2


Auf einem Ast saßen zwei Meisen ganz nah aneinander geschmiegt und sahen glücklich aus. “Hallo, ihr zwei Meisen! Wisst ihr, was die Liebe ist?”, fragte die Ratte. “Natürlich!”, zwitscherten die Vögel. 3


“Liebe ist zusammen auf den Wolken sitzen!”

“ Das muss schön sein!”, dachte die Ratte. Und ging weiter.

4


Am Fluss trockneten zwei Enten ihre nassen Federn in der Sonne und sahen glücklich aus. “Guten Tag, ihr zwei Enten! Wisst ihr, was die Liebe ist?”, fragte die Ratte. “Na klar!”, schnatterten die Enten.

5


“Liebe ist zusammen unter Wasser schnäbeln!”

“ Das muss schön sein!”, dachte die Ratte. Und ging weiter.

6


AUSWAHL HHV-MAG

AN ILLUSTRATIONEN FÜR UND NAHTLOSBLOG.DE


Francesco Tristano f端r hhv-mag.de

Illustration f端r nahtlosblog.de


Chilly Gonzales für hhv-mag.de

Dustin O’Hallloran für hhv-mag.de


PROJEKT FÜR DAS MAZDA ON MAGAZIN, FRÜHLING KUNST FÜR DIE STRASSE

MOTI2011,

www.mazda.de/zoomzoom/multimedia/mazda-motion/fruehling-2011


SERIE ABGEGOSSENER EICHENSTÄMME, MATERIAL ACRYLHARZ, AUSGEHEND VON EINER MEINER ZEICHNUNGEN, 2010


SERIE VON LABORLAMPEN DIE DUTCH DESIGN WEEK

http://www.ddw.nl/

FÜR 2011



Portfolio