Page 1

2017 | 2018

al M e t letz s a d r ’s ä w Als


Theater & Komödie am Kurfürstendamm Kurfürstendamm 206/209 | 10719 Berlin-Charlottenburg (Höhe Uhlandstraße) Kartenbestellung 030 - 88 59 11 88 – unter dieser Nummer erreichen Sie uns telefonisch Montag bis Samstag: 9 bis 20 Uhr, Sonn- und Feiertage: 14 bis 20 Uhr und Silvester: 9 bis 14 Uhr. Kartenvorverkauf direkt an den Kassen der Theater. Montag: 11 bis 18 Uhr, Dienstag bis Samstag: 11 bis 19 Uhr, Sonn- und Feiertage: 11 bis 17 Uhr (bzw. bis Vorstellungsbeginn) sowie an allen bekannten Vorverkaufsstellen oder unter www.komoedie-berlin.de.

Schenken Sie Ihren Lieben gute Unterhaltung und

unvergessliche Abende.

Mit unseren Wertgutscheinen ist der Beschenkte ganz flexibel und sucht sich Stück, Termin und Platzkategorie selbst aus. Und selbstverständlich behalten die Gutscheine ihre Gültigkeit auch nach unserem Umzug ins Schiller Theater. Eine attraktive Tickettasche erhalten Sie kostenlos dazu.

Rufen Sie uns an (030/88 59 11 88) oder kommen Sie vorbei, wir beraten Sie gern!

Informationen zu Ermäßigungen für Schüler, Studenten, Auszubildende, Bufdis und berlinpass-Inhaber erhalten Sie auf unserer Website www.komoedie-berlin.de, an den Theaterkassen oder unter 030 - 88 59 11 88. Abendkasse 1 Stunde vor Vorstellungsbeginn Rollstuhlplätze können wir auf Wunsch in beiden Theatern reservieren. Sprechen Sie uns an. Menschen mit Behinderungen erhalten eine Freikarte für ihre Begleitperson, sofern ein „B“ in ihrem Behindertenausweis eingetragen ist. U-Bahn U1 Uhlandstraße, U9 Kurfürstendamm Bus M19, 109, M29, 110, X10 (Haltestelle Uhlandstr.), 249 (Lietzenburger Str./ Uhlandstr.) Einlass jeweils eine Stunde vor Vorstel­lungs­beginn.

KOMÖDIE UM VIER bereitet Ihnen mittwochs um 16 Uhr vergnügliche Theaternachmittage zum besonders günstigen Preis von 22 € auf allen Plätzen: am 17. Januar & 7. Februar mit  „Die Tanzstunde“, am 14. Februar & 4. April mit  „Das Wunder vom Kudamm“, sowie am 7. März & 11. April mit  „Die Niere“ und am 21. März mit „Der Entertainer“. Impressum :

Theater & Komödie am Kurfürstendamm, Kurfürstendamm 206/209, 10719 Berlin Telefon: 030-88 59 11-0 | Verantwortlich für den Inhalt: Marketing & Presse- und Öffentlichkeitsarbeit | Fotos: David Baltzer bildbuehne.de, Dirk Bartling, Bidla Buh, Conni Fieguth, Creative S, Thomas Grünholz, Steffi Hehn, Frank Hönsch, Katharina John, Christian Kerber, Lola Klamroth, Torben Koester, KSP Jürgen Engel Architekten, Nicola Maier-Reimer, Malene, Fabian März, Michael Petersohn, Holger Rauner, Robert Recker, Markus Rock, Joseph Schmidt, Antje Schröder, Claudius Schutte, Stadtmuseum Berlin, Moritz Thau (www.fotomotor.de), Marcel Weisheit u. a. Gestaltung: Victoria Muhle | Druck: Druckhaus Berlin-Mitte | Spielzeit 2017/2018 | Redaktionsschluss: 1. November 2017

Demnächst im Schiller Theater! Ab Herbst 2018 erwarten wir Sie im Schiller Theater in der Bismarckstraße. Endlich wieder Sprechtheater in diesem wunderschönen Haus, mit seinen großzügigen Foyers, die schon so viele Stars gesehen haben! Freuen Sie sich auf die Eröffnung am neuen Ort – mit einer aktuellen Uraufführung, die satirisch anspricht, was viele von uns in diesen Zeiten bewegt. Seien Sie gespannt auf ein Stück mit zwei Komödien-Urgesteinen. Lachen Sie bei einem Komödienklassiker, der „hier im Schiller“ schon ein Riesenerfolg war – mit Schauspielern, die Sie aus der Komödie am Kurfürstendamm kennen. Lassen Sie sich von uns überraschen! Schiller Theater, Bismarckstraße 110, 10625 Berlin-Charlottenburg, U-Bahn: Ernst-Reuter-Platz


bis 27. Dezember 2017

3. Dezember 2017 – 7. Januar 2018

garantiert

gruselfrei ab 4 Jahren

Das Gespenst von Canterville

Weihnachten auf dem Balkon

Familienmusical von Christian Berg | nach dem Original von Oscar Wilde Regie: Christian Berg | Musik: Paul Glaser | Bühne: Ulrike Engelbrecht | Choreographie: Ute Geske

von Gilles Dyrek | Deutsch von Annette und Paul Bäcker Regie: Jürgen Wölffer | Ausstattung: Gabriella Ausonio

mit Mathias Kusche | Andreas Pfaffenberger | Henriette Schreiner | Joshua Edelsbacher und Janneke Thomassen Der amerikanische Botschafter Hiram B. Otis kauft das altehrwürdige Schloss Canterville trotz zahlreicher Warnungen, dass es dort spukt. Und zwar so richtig. Kurz nach dem Einzug geht es auch schon los: Ein Poltergeist macht sich bemerkbar. Doch die pragmatischen Amerikaner lassen sich nicht aus dem Konzept bringen. Leider lässt sich auch „Sir Simon“ (ein besonders unangenehmer Vorfahre der Cantervilles) nicht so schnell von seinem Vorhaben abbringen, die neuen Besitzer mal gehörig zu erschrecken. Aber egal, was er sich auch einfallen lässt, immer wieder prallt sein Spuk an der fröhlichen Familie ab. Bis schließlich die Tochter Virginia auf das verzweifelte und selbst schon völlig verängstigte Gespenst trifft und sich seiner annimmt. Beste Unterhaltung für die ganze Familie!

Vorstellungen bis 27. Dezember 2017 im Theater am Kurfürstendamm

Karten ab 12,90 €, Ermäßigungen für Schulen, Kitas und Familien auf Anfrage

mit Harald Effenberg | Adisat Semenitsch | Jean-Philippe Adabra | Tino Führer | Dela Dabulamanzi und Oliver Dupont Paris am Heiligabend: Zwei Familien, zwei Balkone und jede Menge Konfliktpotential: Eine genervte Hausfrau und Mutter, eine glückliche Schwangere, eine resolute Schwiegermutter, zwei mal zwei gegensätzliche Brüder, ein Frettchen, schlechte Witze, ein angetrunkener Weihnachtsmann, Liebe auf den ersten Blick und schließlich die Geburt eines Christkindes. Bald ist das Weihnachtsfest nicht mehr das Fest der Liebe und Eintracht, der Verheißungen und des feierlichen Zusammenseins, sondern wird zum Schreckgespenst der gutbürgerlichen Eintracht. Für die Zuschauer sind die familiären Abgründe ein hochamüsantes Spektakel. Gilles Dyrek komponiert mit diesem Stück eine sprachliche Sinfonie und glänzt mit witzigen und rasanten Dialogen. In schnellen Wechseln spielt die sechsköpfige Besetzung zwölf Rollen und gibt dem Zuschauer so Einblick in einen Weihnachtsabend der ganz besonderen Art …

Premiere am 3. Dezember 2017 in der Komödie am Kurfürstendamm Voraufführungen: 29. November - 2. Dezember, en suite bis 7. Januar 2018 Karten ab 13 €


bis 26. Dezember 2017

Advent x

Gayle Tufts -

Heissa, bald ist Weihnachtstag!

VERY CHRISTMAS

Das traditionelle Adventssingen der Berlin Comedian Harmonists für die ganze Familie!

Musikalische Leitung: Marian Lux Regie: Angelika Howland Choreographie: Carl Richardson Kostüme: Stefan Reinberger Percussion: Martin Krause/ Fabian Licht Bass: Thomas Koch Gäste: Michael Dixon | Carl Richardson und Nini Stadlmann

am 10. Dezember 2017 um 20 Uhr am 17. Dezember 2017 um 11 Uhr in der Komödie am Kurfürstendamm Karten: 28 €

Bela B in SARTANA - noch warm und schon Sand drauf

Ein Hörspiel in Concert nach dem Buch von Synchronlegende Rainer Brandt Nur noch Restfeat: Peta Devlin | Stefan Kaminski karten! Schnell Musik: Smokestack Lightnin´ zugreifen! Special Guest: Oliver Rohrbeck

Mit VERY CHRISTMAS macht die Sängerin und Komödiantin Gayle Tufts allen Weihnachtsfans ein ganz persönliches Geschenk: Sie bringt den Glamour zurück an den Kurfürstendamm. Tufts führt mit ihrer unnachahmlichen Mischung aus Weihnachtsliebe und großer Spielfreude durch die Weihnachtswunderwelt und verbindet Anekdoten über festliche Höhen und Tiefen mit einer zauberhaften Revue amerikanischer Weihnachtslieder der 1940er-, 50er- und 60er-Jahre, von „Jingle Bells“ über „Sleigh Ride“ bis zu „Santa Claus is Coming to Town“ und „White Christmas“.

en suite bis 26. Dezember 2017 im Theater am Kurfürstendamm Karten ab 13 €

Warum ruinieren Frauen jeden Western? Was passiert, wenn dein Friseur auch dein Zahnarzt ist? Warum sind die schlechtesten Sprüche im Italo-Western einfach immer die besten? Das Live-Hörspiel „SARTANA - noch warm und schon Sand drauf“ gibt die passenden Antworten.

am 15. Dezember 2017 um 20 Uhr im Theater am Kurfürstendamm Karten ab 39 €

Wenn’s denn sein muss: Frohes Fest! 28. – 31. Dezember 2017

Gayle Tufts -

Jahresendfirework Am Flügel: Marian Lux „Jahresendfirework“ – die One-WomanShow ist ein alle Sprach- und Genregrenzen sprengendes Feuerwerk. Die liebenswerteste Botschafterin, die sich der Broadway denken kann, erzählt das abenteuerliche Leben einer Entertainerin: lustvoll, laut und very hot! Begleitet vom „very begabten“ Komponisten und Klavierspieler Marian Lux, präsentiert Gayle Tufts im schönsten Denglish neue Lieder und frische Texte, Klassiker und Favoriten. „Die beste Entertainerin der deutschen Comedy-Szene.“ Der Spiegel

vom 28. - 31. Dezember im Theater am Kurfürstendamm Karten ab 20 €

Oliver Kalkofes besinnlich-böse Weihnachts-Show Die schönste Bescherung Berlins von und mit Comedy-Star Oliver Kalkofe, stilgerecht im festlichen Theater am Kurfürstendamm. Kalkofes Mattscheibe Rekalked - Live, in Farbe und auf großer Leinwand Nur noch Restam 18. Dezember 2017 um 20 Uhr karten! Schnell im Theater am Kurfürstendamm zugreifen! Karten: 27,50 €

Advent, Advent, der Kaktus brennt

Das Weihnachts-Special von Bidla Buh Wenn sich die drei ungleichen Brüder Hans Torge, Ole und Frederick zum „Fest der Liebe“ treffen, gerät die Adventszeit zu einer rasanten und aberwitzigen Schlittenfahrt durch das weihnachtliche Liedgut.

am 18. Dezember 2017 um 20 Uhr in der Komödie am Kurfürstendamm Karten: 21,50 €


Weihnachten Advent/ und Silvester Silvester

14. Januar – 25. Februar 2018

Schöne Bescherungen

von Alan Ayckbourn szenische Lesung Regie: Sigrid Andersson mit Runa Aléon | Michael Ihnow | Anja Karmanski | Carlo Kitzlinger | Annedore Kleist | Marion Kracht | Franz Christian Meier | Thaddäus Meilinger | Stephan Szász und Michaela Wiebusch

am 20. Dezember 2017 um 20 Uhr in der Komödie am Kurfürstendamm Karten: 21 €

Désirée Nick I feel betta with Lametta Dit is Berlin

Glanz, Glamour, Gänsebraten für alle, die es nur selten in die Christmette schaffen – La Nick ist zurück!

am 23. und 25. Dezember 2017 um 20 Uhr am 26. Dezember 2017 um 14 Uhr in der Komödie am Kurfürstendamm Karten ab 28 €

Klaus Hoffmann Das Silvesterkonzert!

Die Geschichte meiner Lieder am Flügel: Hawo Bleich an der Gitarre: Michael Brandt Es wird ein Nachmittag mit einem Barhocker, einem Flügel, einem Pianisten und einem Gitarristen, an dem Klaus Hoffmann sowohl Geschichtenerzähler, Musiker, Komödiant, Sänger und sogar Tänzer ist.

am 31. Dezember 2017 um 15 Uhr im Theater am Kurfürstendamm Karten ab 35 €

Heute Nacht oder nie

Zum Jahreswechsel zünden die Berlin Comedian Harmonists für Sie wieder ein Feuerwerk der größten Hits ihrer legendären Vorbilder.

am 31. Dezember 2017 um 19 Uhr und 22.45 Uhr in der Komödie am Kurfürstendamm Karten ab 39 €

Die Tanzstunde von Mark St. Germain | Deutsch von John Birke Regie: Martin Woelffer | Bühne und Kostüm: Julia Hattstein mit Tanja Wedhorn und Oliver Mommsen Ever Montgomery muss für eine Preisverleihung dringend tanzen lernen. Allerdings verabscheut er jeglichen Körperkontakt, denn der Professor für Geowissenschaften leidet unter dem AspergerSyndrom, einer speziellen Form des Autismus. Auf Anraten des Hausmeisters spricht er seine Nachbarin Senga Quinn an. Sie ist Tänzerin, doch nach einer Beinverletzung ist fraglich, ob sie in ihrem Leben jemals wieder tanzen kann. Also bietet Ever ihr für eine Tanzstunde 2153 Dollar. Senga lehnt dieses Angebot zunächst als „unmoralisch“ ab. Doch schließlich siegt die Neugier und so beginnen sie mit dem Unterricht. Schnell kommt es zwischen dem ungleichen Paar zu absurden Situationen, denn Ever nimmt alles wörtlich, was Senga sagt und gerät in Panik, als es um erste Berührungen geht, die beim Tanzen nun einmal unvermeidlich sind. Mark St. Germain hat eine sehr amüsante und berührende Komödie über zwei einsame Seelen geschrieben, die nur mühsam denselben Takt halten können, schließlich aber beide mutig werden und sich erstaunlich nahe kommen.

Premiere am 14. Januar 2018 in der Komödie am Kurfürstendamm Voraufführungen: 10. - 13. Januar, en suite bis 25. Februar 2018 Karten ab 13 €


4. – 14. Januar 2018

4. März – 15. April 2018

Die Niere von Stefan Vögel Regie: Martin Woelffer | Bühne und Kostüm: Stephan Fernau

Kabarettistischer Jahresrückblick 2017 Geschichten, Songs und Parodien von und mit: Bov Bjerg | Horst Evers | Angela Merkel | Manfred Maurenbrecher | Christoph Jungmann | Hannes Heesch | Donald Trump und vielen mehr 2017 war mal wieder einiges los, im Großen wie im Kleinen. Das Team des Jahresrückblicks nimmt sich zur Feier des eigenen 20. Jubiläums (ja, wirklich!) in gewohnter Manier lokale, bundesdeutsche und internationale Geschehnisse zur Brust. Lakonisch, humoristisch und auch gerne mal einfach nur schräg – dieser Jahresrückblick hat es in sich. Trumps erste Amtszeit wird natürlich Thema sein, führt doch niemand geringeres als Angela Merkel (Christoph Jungmann) durchs Programm dieses Kult-Abends. Neben dem Unausweichlichen kommen aber auch andere Themen auf die Bühne, an dieser Stelle auszugsweise angetickert: +++ Bundestagswahl: Dass in Deutschland 13 % Nazis leben, ist nicht weiter erstaunlich. Aber wo zum Teufel kommen die 10 % Zahnärzte her? +++ Castorf verlässt die Volksbühne: das Ende von 500 Jahren Reformation? +++ Wie gründlich das Schönste zerstört werden kann, fügt man nur seinen Namen hinzu: Blumen! Rosen! – Gedanken zum Tode von Helmut Kohl. +++

vom 4. - 14. Januar 2018 im Theater am Kurfürstendamm Karten ab 19 €

mit Katja Weitzenböck | Dominic Raacke | Jana Klinge und Romanus Fuhrmann Nach einer gemeinsamen Vorsorgeuntersuchung kommen Arnold, ein erfolgreicher Architekt und seine Ehefrau Kathrin nach Hause. Er ist kerngesund, doch bei ihr wurde eine akute Niereninsuffizienz festgestellt. Was nun? Die beiden erwarten jeden Augenblick Besuch von ihren Freunden Diana und Götz, mit denen sie einen sensationellen Auftrag feiern wollen, den Arnold an Land gezogen hat. Doch nun steht ganz klar die Frage im Raum: Ist Arnold bereit, seiner Frau eine Niere zu spenden? Er ist überfordert und zögert – umso mehr Überraschung löst sein Freund Götz bei allen Beteiligten aus: Er hat die passende Blutgruppe und ist sofort bereit, eine Niere für Kathrin zu spenden. Nun bricht ein regelrechter Hahnenkampf um die Nierenspende aus, bei dem alle Beteiligten Federn lassen müssen. Stefan Vögel hat eine Komödie geschrieben, die nicht an die Nieren, sondern ans Herz geht. Seine Ping-Pong-Dialoge werfen die Frage auf, woran sich eine Liebesbeziehung misst. Das Stück ist witzig und lässt niemanden kalt. Und am Ende stellt sich die alles entscheidende Frage: Liebling, was wärst du bereit für mich zu tun?

Uraufführung am 4. März 2018 in der Komödie am Kurfürstendamm Voraufführungen: 28. Februar & 1. - 3. März, en suite bis 15. April 2018 Karten ab 13 €


8. und 9. Januar 2018

Die Glasmenagerie von Tennessee Williams | Deutsch von Jörn van Dyck

19. März 2018

DAVID & GÖTZ - Die Showpianisten

Regie: Katharina Thalbach | Bühne und Kostüm: Ezio Toffolutti Musik: Emanuel Hauptmann mit Anna Thalbach | Nellie Thalbach | Louis Held und Sven Scheele Amanda Wingfield lebt mit ihren beiden erwachsenen Kindern Tom und Laura in einer kleinen Wohnung in St. Louis. Seit dem Verschwinden des Vaters sind die drei ganz auf sich allein gestellt. Jeder der drei flieht auf seine eigene Art und Weise vor der Realität, doch mit Jim O´Connor, einem Arbeitskollegen von Tom, tritt die Wirklichkeit in das Leben der Familie. „… frisch, spannend, berührend …“ Berliner Zeitung „… ein Kleinod … zwei Stunden Theaterverzauberung mit bittersüßem Seufzer.“ B. Z.

am 8. und 9. Januar 2018 im Theater am Kurfürstendamm Karten ab 13 €

Solang man Träume noch leben kann Das neue Programm von DAVID & GÖTZ ist eine Klavier-Show mit fetzigen Rock-, Pop- und Klassik-Hits, witzigen Moderationen und absurden Pointen. Es geht um nichts geringeres als das persönliche Lebensgefühl: Wie kann man sein Leben gestalten? Was lässt einen an die eigene Kraft glauben? Ist das ein Thema für eine Unterhaltungsshow? Aber JA! Denn es geht darum, Träume und den erträumten Weg zu gehen. Auch wenn es schwierig oder unmöglich erscheint: Musik ist dazu der emotionale Motor und Begleiter. Die Bühne ist schmucklos – 20 Finger schweben über 176 Tasten. Eigentlich unspielbare Arrangements geraten zu pianistischen Höhenflügen. Ungebremst prallen Michael Jackson und Elton John auf Strauß und Beethoven. „Unser Erfolg liegt in der kontinuierlichen Weiterentwicklung“, sagt Götz. „Ein neues Programm muss reifen und braucht Zeit“, ergänzt David. „Insgesamt rund zwei Jahre, denn auch die Moderationen müssen auf den Punkt genau sitzen.“ Musikalisch begeistern, mit Humor unterhalten und Tiefe entwickeln – dafür stehen DAVID & GÖTZ.

am 19. März 2018 in der Komödie am Kurfürstendamm Karten: 25 €

17. – 19. Februar 2018

18. – 29. April 2018

Grüß mir den Mond! Durch die Nacht mit

Pension Schöller Schwank in drei Akten von Wilhelm Jacoby und Carl Laufs in der Bearbeitung von Jürgen Wölffer Regie: Jürgen Wölffer | Bühne: Rolf Läßig Kostüme: Gerhard Kropp

ULRICH TUKUR UND DEN RHYTHMUS BOYS

mit Winfried Glatzeder | Achim Wolff | Herbert Köfer | Gisbert-Peter Terhorst | Jürgen Wölffer | Christine Schild | Victoria Sturm | Gaby Gasser und Oliver Betke

Ulrich Tukur feiert zum ersten Mal in Berlin Premiere.

Premiere am 17. Februar 2018 um 20 Uhr im Theater am Kurfürstendamm und am 18. Februar 2018 um 19 Uhr, Zusatzkonzert wegen der großen Nachfrage am 19. Februar 2018 um 20 Uhr Karten ab 35 €

Der Klassiker um Philipp Klapproth, der aus Kyritz an der Knatter in die große Stadt reist, um echte Irre kennen zu lernen, zum wirklich allerletzten Mal!

Wiederaufnahme am 18. April 2018 in der Komödie am Kurfürstendamm en suite bis 29. April 2018 Karten ab 13 €


18. Januar – 6. Mai 2018

2. – 13. Mai 2018

FOTOS: STEFFI HENN, CONNI FIEGUTH GESTALTUNG: MARCEL WEISHEIT

präsentiert:

ANNETTE

FRIER KAI

LÜFTNER

Ladies Night von Stephen Sinclair und An-

Gott der Allmächtige von David Javerbaum

thony McCarten | Deutsch von Annette und Knut Lehmann in der Fassung von Folke Braband Regie: Folke Braband Bühne: Tom Presting Kostüme: Monika Seidl

mit Annette Frier und Kai Lüftner

REGIE

ROLAND HÜVE

UND LIVE SON ER IN P

VON

DAVID JAVERBAUM

THEATER AM KURFÜRSTENDAMM 18.–21. UND 25.–28. JANUAR 2018

KARTEN UNTER 030 88591188, WWW.KOMOEDIE-BERLIN.DE UND AN ALLEN BEKANNTEN VORVERKAUFSSTELLEN

Gott hat zu allen Zeiten die entscheidende Rolle im Hintergrund gespielt. Jetzt tritt ER endlich ins Rampenlicht! In Gestalt der beliebten Schauspielerin Annette Frier korrigiert der Schöpfer des Universums populäre Missverständnisse (angefangen bei der Geschichte von Adam und Ewald), lüftet freigiebig ein paar der größten Weltgeheimnisse und lässt sich über Themen wie die Arche Noah, Masturbation oder das Privatleben der Promis aus. Denn es ist wahr, Gott sieht alles!

Premiere am 18. Januar 2018 im Theater am Kurfürstendamm. weitere Vorstellungen: 19. - 21., 25. - 28. Januar & 5. Mai 2018 Karten ab 13 €

mit Pascal Breuer | Sebastian Goder | Torsten Münchow | Eduard Burza | Dominik Meurer | Gisbert-Peter Terhorst u. a. Sechs Freunde in einer englischen Industriestadt. Kein Talent, kein Antrieb, keine Arbeit. Sie sind weder schön noch blutjung, ihre Körper zieren Rettungsringe und Hühnerbrüste. Da fassen sie, inmitten ihrer Misere aus Schuldenbergen und ehelichen Scherbenhaufen, den mutigen Entschluss, eine neue Existenz zu gründen: Als „Die Wilden Stiere“ bieten sie Männer-Striptease an. „Saukomisch!“ Berliner Zeitung

Das Wunder vom Kudamm – Ein Rettungsliederabend von Gian-Philip Andreas und Patrick

Wiederaufnahme am 2. Mai 2018 in der Komödie am Kurfürstendamm en suite bis 13. Mai 2018 Karten ab 13 €

22. – 27. Mai 2018

Wildermann

Frei nach Motiven der herzerwärmenden 80er-Jahre-Komödie „Das Wunder in der 8. Straße“ zeigt santinis production einen Liederabend über Widerstandsgeist, Theater-Wahnsinn, fliegende Untertassen und die Hoffnung, die zuletzt stirbt. Mit Berliner Musik verschiedener Stile und Zeiten lassen wir Kudamm-Geschichte und -Geschichten lebendig werden. Und feiern die Utopie des unglaublichen Happy Ends. „Das Wunder vom Kudamm“! Man wird ja noch träumen dürfen…

Premiere am 3. Februar 2018 im Theater am Kurfürstendamm weitere Vorstellungen bis 6. Mai 2018 Karten ab 13 €

Der Entertainer von John Osborne

mit Peter Lohmeyer | Harald Juhnke u. a.

Der Raub der Sabinerinnen von Franz und Paul von Schönthan | Bearbeitung von Curt Goetz

Regie: Katharina Thalbach | Bühne: Mike Hahne | Kostüm: Jenny Schall mit Katharina Thalbach | Markus Völlenklee | Sonja Hilberger | Anna Thalbach | Nellie Thalbach | Richard Barenberg | Siegfried Kadow | Wenka von Mikulicz und Ronny Miersch Die letzte Produktion vor dem Abriss!

John Osbornes „Der Entertainer“ ist bis heute die schönste Verneigung vor dem Zauber des Theaters. santinis production bringt das Stück mit Peter Lohmeyer („Das Wunder von Bern“) als Archie Rice auf die Bühne – ein Mann zwischen Witz und Wahnsinn, Komik und Tragik. Mit dem „Entertainer“ nehmen wir Abschied von einer großen Ära der Unterhaltung am Kudamm. In einer außergewöhnlichen Inszenierung treten prominente Unterhaltungsgrößen der Gegenwart und Vergangenheit auf – darunter auch Harald Juhnke!

Katharina Thalbach inszeniert nicht nur, sondern ist in der berühmten Rolle des Theaterdirektors Striese auch auf der Bühne Dreh- und Angelpunkt der Vorstellung. Wie schon in „Roter Hahn im Biberpelz“ steht sie nun auch in „Der Raub der Sabinerinnen“ mit ihrer Tochter Anna und ihrer Enkelin Nellie auf der Bühne.

Karten ab 13 €

Karten ab 24 €

Premiere am 9. März 2018 im Theater am Kurfürstendamm weitere Vorstellungen bis 6. Mai 2018

„Eine wundervolle, brüllend komische Liebeserklärung an das Theater.“ B. Z. „Welch ein Triumph!“ Berliner Kurier

Wiederaufnahme am 22. Mai 2018 in der Komödie am Kurfürstendamm en suite bis 27. Mai 2018


15. – 20. Mai 2018 von Gottfried Greiffenhagen Regie: Martin Woelffer Musikalische Leitung/Arrangements: Franz Wittenbrink Bühne: Tom Presting Kostüm: Gerhard Kropp mit Holger Off | Olaf Drauschke | Ralf Steinhagen | Ulrich Bildstein | Wolfgang Höltzel | Horst Maria Merz und Romanus Fuhrmann Der Riesenerfolg kommt für wenige Tage noch einmal an den Kurfürstendamm zurück! „Schlichtweg sensationell. Hier wird – endlich! – Entertainment angeboten, das einer Metropole würdig ist und keinen Vergleich zu scheuen braucht.“ ZITTY „Wer diese sechs Jungs versäumt, braucht eine verdammt gute Entschuldigung.“ B.Z. „Das Theater zieht die Live-Trumpfkarte. Den lebendigen Klang sticht nichts aus. Standing Ovations. Tobendes Haus.“ FAZ

Wiederaufnahme am 15. Mai 2018 in der Komödie am Kurfürstendamm en suite bis 20. Mai 2018 Karten ab 13 €

Unsere Abriss - Angebote: Das Klassik-Paket

Buchen Sie aus den folgenden Stücken mindestens zwei, höchstens aber drei Vorstellungen an den Wochentagen Di, Mi & Do und sparen Sie bis zu 30 € gegenüber dem Normalpreis: „Die Glasmenagerie“, „Die Tanzstunde“ & „Die Niere“.

Das santinis-Paket

Buchen Sie aus den Stücken mit Annette Frier u. a., „Gott der Allmächtige“, „Das Wunder vom Kudamm“ & „Der Entertainer“ mindestens drei Vorstellungen und sparen Sie 30 € gegenüber dem Normalpreis. Die Preise PK A/Woche: 29 € pro Karte PK A/Wochenende: 32 € pro Karte PK B/Woche: 18 € pro Karte PK B/Wochenende: 21 € pro Karte Das Angebot gilt nicht für bereits gebuchte Karten, Voraufführungen, Premieren und die „Komödie um 4“.

+++ ideal auch als Geschenk +++

18. Januar – 27. Mai 2018

Boulevard Berlin – Ein Jahrhundert Komödie am Kurfürstendamm

Eine Fotoausstellung

In der letzten Spielzeit vor dem Abriss erinnert eine Ausstellung an die glanzvolle – fast 100jährige Geschichte der Komödie. Über 50 Fotos aus dem reichhaltigen Bestand der Stiftung Stadtmuseum Berlin konnten dank der Förderung der TheaterGemeinde Berlin dafür digitalisiert und restauriert werden. Sie zeigen Innen- und Außenansichten der Komödie sowie zahlreiche namhafte Schauspielerinnen und Schauspieler wie Marlene Dietrich, Heinz Rühmann, Curt Bois, Harald Juhnke, Günter Pfitzmann, Georg Thomalla, Herbert Herrmann und Nora von Collande sowie Oliver Mommsen und Tanja Wedhorn. All diese Fotos erinnern an Sternstunden dieser traditionsreichen Theaterinstitution. In der Ausstellung sind zudem erstmals handgezeichnete Kostümfigurinen und Bühnenbildentwürfe sowie ein OriginalTheatersessel aus der Erstausstattung der Komödie zu sehen. 1924 wurde die von Max Reinhardt gegründete und vom Architekten Oskar Kaufmann als kleines, elegantes Saaltheater mit zweigeschossigem Logenkranz gebaute Komödie mit Goldonis „Diener zweier Herren“ glanzvoll eröffnet. Von 1934 bis 1943 und dann wieder ab 1951 lenkte Hans Wölffer die Geschicke der Komödie. 1963 übernahm er auch die Leitung des benachbarten Theaters. Später übergab er die Verantwortung an seine Söhne Jürgen und Christian, die die Bühnen weit über Berlin hinaus bekannt machten. 2004 - am 100. Geburtstag seines Vaters - vertraute Jürgen Wölffer seinem Sohn Martin die Boulevardbühnen an. Er hat das Programm der beiden Häuser behutsam erneuert. Ausstellung in Kooperation mit der TheaterGemeinde Berlin und der Stiftung Stadtmuseum Berlin

Ausstellungseröffnung: 18. Januar 2018, im Anschluss an die Vorstellung von „Die Tanzstunde“ Führungen durch Ausstellung und Komödie am Kurfürstendamm: 15. Februar 2018, 15. März 2018, 19. April 2018 und 10. Mai 2018, jeweils 18.30 Uhr. Da die Teilnahme auf 25 Personen begrenzt ist, bitten wir um telefonische Voranmeldung unter Tel. 030/88591188. Aus organisatorischen Gründen ist die Teilnahme nur für Gäste möglich, die im Anschluss an die Führung die Vorstellung besuchen. Tickets für die Führung: Pro Person 5 €


28.11. Di 29.11. Mi 30.11. Do

20.00 20.00 20.00

Gayle Tufts – VERY CHRISTMAS Gayle Tufts – VERY CHRISTMAS Gayle Tufts – VERY CHRISTMAS

01.12. Fr 02.12. Sa

20.00 11.00 15.00 20.00 11.00 14.30 18.00

Gayle Tufts – VERY CHRISTMAS Das Gespenst von Canterville Das Gespenst von Canterville Gayle Tufts – VERY CHRISTMAS Das Gespenst von Canterville Das Gespenst von Canterville Gayle Tufts – VERY CHRISTMAS

---- 11.00 20.00 20.00 11.00 20.00 20.00 11.00 15.00 20.00 11.00 14.30 18.00

Keine Vorstellung Das Gespenst von Canterville Gayle Tufts – VERY CHRISTMAS Gayle Tufts – VERY CHRISTMAS Das Gespenst von Canterville Gayle Tufts – VERY CHRISTMAS Gayle Tufts – VERY CHRISTMAS Das Gespenst von Canterville Das Gespenst von Canterville Gayle Tufts – VERY CHRISTMAS Das Gespenst von Canterville Das Gespenst von Canterville Gayle Tufts – VERY CHRISTMAS

---- 11.00 20.00 20.00 11.00 20.00 20.00 11.00 15.00 20.00 11.00 14.30 18.00

Keine Vorstellung Das Gespenst von Canterville Gayle Tufts – VERY CHRISTMAS Gayle Tufts – VERY CHRISTMAS Das Gespenst von Canterville Gayle Tufts – VERY CHRISTMAS Bela B in SARTANA – NOCH WARM UND SCHON SAND DRAUF Das Gespenst von Canterville Das Gespenst von Canterville Gayle Tufts – VERY CHRISTMAS Das Gespenst von Canterville Das Gespenst von Canterville Gayle Tufts – VERY CHRISTMAS

03.12. So

04.12. Mo 05.12. Di

06.12. Mi 07.12. Do

08.12. Fr 09.12. Sa 10.12. So

dezember

11.12. Mo 12.12. Di

13.12. Mi 14.12. Do

15.12. Fr 16.12. Sa 17.12. So

SV

18.12. Mo SV 20.00

19.12.

20.12. 21.12.

22.12.

Di Mi Do Fr

11.00 20.00 20.00 11.00 20.00 20.00

Wenn’s denn sein muss: Frohes Fest! Oliver Kalkofes besinn- lich-böse Weihnachts-Show Das Gespenst von Canterville Gayle Tufts – VERY CHRISTMAS Gayle Tufts – VERY CHRISTMAS Das Gespenst von Canterville Gayle Tufts – VERY CHRISTMAS Gayle Tufts – VERY CHRISTMAS

KOMÖDIE 28.11. 29.11. 30.11. 01.12.

Di Mi Do Fr

VA VA VA

---- 20.00 20.00 20.00

Keine Vorstellung Weihnachten auf dem Balkon Weihnachten auf dem Balkon Weihnachten auf dem Balkon

02.12. Sa VA 20.00 03.12. So PE 18.00

Weihnachten auf dem Balkon Weihnachten auf dem Balkon

04.12. 05.12. 06.12. 07.12. 08.12. 09.12. 10.12.

Mo Di Mi Do Fr Sa So SV

---- 20.00 20.00 20.00 20.00 20.00 16.00 20.00

Keine Vorstellung Weihnachten auf dem Balkon Weihnachten auf dem Balkon Weihnachten auf dem Balkon Weihnachten auf dem Balkon Weihnachten auf dem Balkon Weihnachten auf dem Balkon „Heissa, bald ist Weihnachts- tag“ – Adventskonzert der Berlin Comedian Harmonists

Mo Di Mi Do Fr Sa So SV

---- 20.00 20.00 20.00 20.00 20.00 11.00 16.00

Keine Vorstellung Weihnachten auf dem Balkon Weihnachten auf dem Balkon Weihnachten auf dem Balkon Weihnachten auf dem Balkon Weihnachten auf dem Balkon „Heissa, bald ist Weihnachts- tag“ – Adventskonzert der Berlin Comedian Harmonists Weihnachten auf dem Balkon

18.12. Mo SV 20.00 20.00 16.00 20.00 20.00 20.00 20.00 ----

Advent, Advent, der Kaktus brennt... Weihnachts-Special von Bidla Buh Weihnachten auf dem Balkon Weihnachten auf dem Balkon Schöne Bescherungen – szenische Lesung mit Marion Kracht u. a. Weihnachten auf dem Balkon Weihnachten auf dem Balkon Désirée Nick: I feel betta with Lametta Keine Vorstellung

16.00 20.00 14.00 18.00

Weihnachten auf dem Balkon Désirée Nick: I feel betta with Lametta Désirée Nick: I feel betta with Lametta Weihnachten auf dem Balkon

11.12. 12.12. 13.12. 14.12. 15.12. 16.12. 17.12.

19.12. 20.12.

21.12. 22.12. 23.12.

24.12.

Di Mi Do Fr Sa So

K4 SV SV

25.12. Mo

26.12. Di

SV SV

Dezember

THEATER


20.00 ----

Gayle Tufts – VERY CHRISTMAS Keine Vorstellung

25.12. Mo

11.00 16.00 20.00 11.00 16.00 20.00 11.00 15.00 20.00 20.00

Das Gespenst von Canterville Gayle Tufts – VERY CHRISTMAS Gayle Tufts – VERY CHRISTMAS Das Gespenst von Canterville Gayle Tufts – VERY CHRISTMAS Gayle Tufts – VERY CHRISTMAS Das Gespenst von Canterville Das Gespenst von Canterville Gayle Tufts – Jahresendfirework Gayle Tufts – Jahresendfirework

20.00

Gayle Tufts – Jahresendfirework

31.12. So SV 15.00 19.00 23.00

Das Silvesterkonzert! Ein Nach- Mittag mit Klaus Hoffmann Gayle Tufts – Jahresendfirework Gayle Tufts – Jahresendfirework

Mo Di Mi Do PE 05.01. Fr 06.01. Sa 07.01. So

---- ---- ---- 20.00 16.00 20.00 16.00 20.00 16.00 20.00

Keine Vorstellung Keine Vorstellung Keine Vorstellung Kabarettistischer Jahresrückblick 2017 Kabarettistischer Jahresrückblick 2017 Kabarettistischer Jahres- rückblick 2017 Kabarettistischer Jahresrückblick 2017 Kabarettistischer Jahresrückblick 2017 Kabarettistischer Jahresrückblick 2017 Kabarettistischer Jahresrückblick 2017

08.01. Mo 09.01. Di 10.01. Mi

20.00 20.00 20.00 20.00 20.00

Die Glasmenagerie Die Glasmenagerie Kabarettistischer Jahres- rückblick 2017 Kabarettistischer Jahres- rückblick 2017 Kabarettistischer Jahres- rückblick 2017

26.12.

27.12.

28.12. 29.12.

Di Mi Do Fr

LV

30.12. Sa

januar

01.01. 02.01. 03.01. 04.01.

11.01. Do

12.01. Fr

27.12. 28.12. 29.12. 30.12.

Mi Do Fr Sa

20.00 20.00 20.00 20.00

Weihnachten auf dem Balkon Weihnachten auf dem Balkon Weihnachten auf dem Balkon Weihnachten auf dem Balkon

31.12. So

SV SV

15.00 19.00 22.45

Weihnachten auf dem Balkon Heute Nacht oder nie – Silvesterkonzert der Berlin Comedian Harmonists Heute Nacht oder nie – Silvesterkonzert der Berlin Comedian Harmonists

01.01. 02.01. 03.01. 04.01. 05.01. 06.01. 07.01.

Mo Di Mi Do Fr Sa So LV

---- 20.00 20.00 20.00 20.00 20.00 16.00

Keine Vorstellung Weihnachten auf dem Balkon Weihnachten auf dem Balkon Weihnachten auf dem Balkon Weihnachten auf dem Balkon Weihnachten auf dem Balkon Weihnachten auf dem Balkon

08.01. Mo 09.01. Di 10.01. Mi VA 11.01. Do VA 12.01. Fr VA 13.01. Sa VA 14.01. So PE

---- ---- 20.00 20.00 20.00 20.00 18.00

Keine Vorstellung Keine Vorstellung Die Tanzstunde Die Tanzstunde Die Tanzstunde Die Tanzstunde Die Tanzstunde

15.01. 16.01. 17.01. 18.01. 19.01. 20.01. 21.01.

Mo Di Mi K4 Do Fr Sa So

---- 20.00 16.00 19.00 20.00 20.00 16.00

Keine Vorstellung Die Tanzstunde Die Tanzstunde Die Tanzstunde Die Tanzstunde Die Tanzstunde Die Tanzstunde

22.01. 23.01. 24.01. 25.01. 26.01. 27.01. 28.01.

Mo Di Mi Do Fr Sa So

---- 20.00 20.00 20.00 20.00 20.00 16.00

Keine Vorstellung Die Tanzstunde Die Tanzstunde Die Tanzstunde Die Tanzstunde Die Tanzstunde Die Tanzstunde

dezember

23.12. Sa 24.12. So

KOMÖDIE

januar

dezember

THEATER


13.01. Sa LV

16.00 20.00 16.00 20.00

Kabarettistischer Jahresrückblick 2017 Kabarettistischer Jahresrückblick 2017 Kabarettistischer Jahresrückblick 2017 Kabarettistischer Jahresrückblick 2017

29.01. Mo 30.01. Di 31.01. Mi

---- 20.00 20.00

Keine Vorstellung Die Tanzstunde Die Tanzstunde

01.02. 02.02. 03.02. 04.02.

Do Fr Sa So

20.00 20.00 20.00 16.00

Die Tanzstunde Die Tanzstunde Die Tanzstunde Die Tanzstunde

Mo Di Mi Do PE 19.01. Fr 20.01. Sa 21.01. So

---- ---- ---- 20.00 20.00 20.00 18.00

Keine Vorstellung Keine Vorstellung Keine Vorstellung Annette Frier ist „Gott der Allmächtige“ A. Frier ist „Gott der Allmächtige“ A. Frier ist „Gott der Allmächtige“ A. Frier ist „Gott der Allmächtige“

05.02. 06.02. 07.02. 08.02. 09.02. 10.02. 11.02.

Mo Di Mi K4 Do Fr Sa So

---- 20.00 16.00 20.00 20.00 20.00 16.00

Keine Vorstellung Die Tanzstunde Die Tanzstunde Die Tanzstunde Die Tanzstunde Die Tanzstunde Die Tanzstunde

22.01. 23.01. 24.01. 25.01. 26.01. 27.01. 28.01.

---- ---- ---- 20.00 20.00 20.00 18.00

Keine Vorstellung Keine Vorstellung Keine Vorstellung A. Frier ist „Gott der Allmächtige“ A. Frier ist „Gott der Allmächtige“ A. Frier ist „Gott der Allmächtige“ A. Frier ist „Gott der Allmächtige“

12.02. Mo 13.02. Di 14.02. Mi 15.02. Do 16.02. Fr 17.02. Sa 18.02. So

---- 20.00 20.00 20.00 20.00 20.00 16.00

Keine Vorstellung Die Tanzstunde Die Tanzstunde Die Tanzstunde Die Tanzstunde Die Tanzstunde Die Tanzstunde

19.02. 20.02. 21.02. 22.02. 23.02. 24.02. 25.02.

---- 20.00 20.00 20.00 20.00 20.00 16.00

Keine Vorstellung Die Tanzstunde Die Tanzstunde Die Tanzstunde Die Tanzstunde Die Tanzstunde Die Tanzstunde

26.02. Mo ---- 27.02. Di ---- 28.02. Mi VA 20.00

Keine Vorstellung Keine Vorstellung Die Niere

01.03. 02.03. 03.03. 04.03.

Do Fr Sa So

VA VA VA PE

20.00 20.00 20.00 18.00

Die Niere Die Niere Die Niere Die Niere

05.03. 06.03. 07.03. 08.03. 09.03. 10.03. 11.03.

Mo Di Mi K4 Do Fr Sa So

---- 20.00 16.00 20.00 20.00 20.00 18.00

Keine Vorstellung Die Niere Die Niere Die Niere Die Niere Die Niere Die Niere

14.01. So

Januar

Februar

KOMÖDIE

15.01. 16.01. 17.01. 18.01.

Mo Di Mi Do Fr Sa So LV

29.01. Mo ---- 30.01. Di 31.01. Mi VA 20.00

Keine Vorstellung Programm steht noch nicht fest Das Wunder vom Kudamm

01.02. 02.02. 03.02. 04.02.

Do Fr Sa So

20.00 20.00 20.00 18.00

Das Wunder vom Kudamm Konstantin Wecker Trio Das Wunder vom Kudamm Das Wunder vom Kudamm

05.02. 06.02. 07.02. 08.02. 09.02. 10.02. 11.02.

Mo Di Mi Do Fr Sa So

---- 20.00 20.00 20.00 20.00 20.00 18.00

Keine Vorstellung Das Wunder vom Kudamm Das Wunder vom Kudamm Das Wunder vom Kudamm Das Wunder vom Kudamm Das Wunder vom Kudamm Das Wunder vom Kudamm

---- 20.00 16.00 20.00 ---- 20.00 19.00

Keine Vorstellung Das Wunder vom Kudamm Das Wunder vom Kudamm Das Wunder vom Kudamm Keine Vorstellung Ulrich Tukur und die Rhythmus Boys Ulrich Tukur und die Rhythmus Boys

VA SV PE

12.02. Mo 13.02. Di 14.02. Mi K4 15.02. Do 16.02. Fr 17.02. Sa PE 18.02. So SV

Mo Di Mi Do Fr Sa So LV

februar

THEATER


Mo SV Di Mi Do Fr Sa So

20.00 20.00 20.00 20.00 20.00 20.00 18.00

Ulrich Tukur und die Rhythmus Boys Das Wunder vom Kudamm Das Wunder vom Kudamm Das Wunder vom Kudamm Das Wunder vom Kudamm Bodo Wartke - König Ödipus Das Wunder vom Kudamm

26.02. Mo 27.02. Di 28.02. Mi

---- 20.00 20.00

Keine Vorstellung Das Wunder vom Kudamm Das Wunder vom Kudamm

01.03. 02.03. 03.03. 04.03.

Do Fr Sa So

20.00 20.00 20.00 18.00

Das Wunder vom Kudamm Das Wunder vom Kudamm Benefiz - Jeder rettet einen Afrikaner Der Entertainer

05.03. 06.03. 07.03. 08.03. 09.03. 10.03. 11.03.

Mo Di Mi Do VA Fr PE Sa So

---- 20.00 20.00 20.00 18.00

Keine Vorstellung Programm steht noch nicht fest Programm steht noch nicht fest Der Entertainer Der Entertainer Der Entertainer Der Entertainer

12.03. 13.03. 14.03. 15.03. 16.03. 17.03. 18.03.

Mo Di Mi Do Fr Sa So

---- 20.00 20.00 20.00 18.00

19.03. 20.03. 21.03. 22.03. 23.03. 24.03. 25.03.

Mo Di Mi K4 Do Fr Sa So

26.03. 27.03. 28.03. 29.03. 30.03. 31.03.

Mo Di Mi Do Fr Sa

VA

01.04. So

12.03. 13.03. 14.03. 15.03. 16.03. 17.03. 18.03.

Mo Di Mi Do Fr Sa So

---- 20.00 20.00 20.00 20.00 20.00 18.00

19.03. Mo SV 20.00

Keine Vorstellung Die Niere Die Niere Die Niere Die Niere Die Niere Die Niere

20.03. 21.03. 22.03. 23.03. 24.03. 25.03.

Di Mi Do Fr Sa So

20.00 20.00 20.00 20.00 20.00 18.00

David und Götz – Solang man Träume noch leben kann Die Niere Die Niere Die Niere Die Niere Die Niere Die Niere

26.03. 27.03. 28.03. 29.03. 30.03. 31.03.

Mo Di Mi Do Fr Sa

---- 20.00 20.00 20.00 20.00 20.00

Keine Vorstellung Die Niere Die Niere Die Niere Die Niere Die Niere

01.04. So

18.00

Die Niere

Keine Vorstellung Programm steht noch nicht fest Der Entertainer Der Entertainer Programm steht noch nicht fest Der Entertainer Der Entertainer

02.04. 03.04. 04.04. 05.04. 06.04. 07.04. 08.04.

Mo Di Mi Do Fr Sa So

20.00 20.00 20.00 20.00 20.00 18.00

Keine Vorstellung Die Niere Die Niere Die Niere Die Niere Die Niere Die Niere

---- 16.00 20.00 20.00 20.00 18.00

Keine Vorstellung Programm steht noch nicht fest Der Entertainer Der Entertainer Der Entertainer Der Entertainer Der Entertainer

09.04. 10.04. 11.04. 12.04. 13.04. 14.04. 15.04.

Mo Di Mi K4 Do Fr Sa So LV

---- 20.00 16.00 20.00 20.00 20.00 18.00

Keine Vorstellung Die Niere Die Niere Die Niere Die Niere Die Niere Die Niere

---- 20.00 20.00

Keine Vorstellung Programm steht noch nicht fest Der Entertainer Der Entertainer Programm steht noch nicht fest Programm steht noch nicht fest

16.04. 17.04. 18.04. 19.04. 20.04. 21.04. 22.04.

Mo Di Mi WA Do Fr Sa So

---- ---- 20.00 20.00 20.00 20.00 16.00

Keine Vorstellung Keine Vorstellung Pension Schöller Pension Schöller Pension Schöller Pension Schöller Pension Schöller

Programm steht noch nicht fest

märz

19.02. 20.02. 21.02. 22.02. 23.02. 24.02. 25.02.

KOMÖDIE

april

März

februar

THEATER


Mo Di Mi K4 Do Fr Sa So

---- 20.00 16.00 20.00 20.00 20.00 18.00

Keine Vorstellung Das Wunder vom Kudamm Das Wunder vom Kudamm Das Wunder vom Kudamm Das Wunder vom Kudamm Das Wunder vom Kudamm Das Wunder vom Kudamm

09.04. 10.04. 11.04. 12.04. 13.04. 14.04. 15.04.

Mo Di Mi Do Fr Sa So

---- 20.00 20.00 20.00 20.00 20.00 18.00

Keine Vorstellung Das Wunder vom Kudamm Das Wunder vom Kudamm Das Wunder vom Kudamm Das Wunder vom Kudamm Das Wunder vom Kudamm Das Wunder vom Kudamm

16.04. 17.04. 18.04. 19.04. 20.04. 21.04. 22.04.

Mo Di Mi Do Fr Sa So

---- 20.00 20.00 20.00 20.00 18.00

Keine Vorstellung Programm steht noch nicht fest Der Entertainer Der Entertainer Der Entertainer Der Entertainer Der Entertainer

23.04. 24.04. 25.04. 26.04. 27.04. 28.04. 29.04.

Mo Di Mi Do Fr Sa So

---- 20.00 20.00 20.00 18.00

Keine Vorstellung Programm steht noch nicht fest Der Entertainer Der Entertainer Der Entertainer Programm steht noch nicht fest Der Entertainer

---- 20.00 20.00 20.00 20.00 14.00 17.00 20.00 17.00 20.00

Keine Vorstellung Der Entertainer Der Entertainer Der Entertainer Der Entertainer A. Frier ist „Gott der Allmächtige“ Das Wunder vom Kudamm Der Entertainer Das Wunder vom Kudamm Der Entertainer

30.04. 01.05. 02.05. 03.05. 04.05. 05.05.

Mo Di Mi Do Fr Sa 06.05. So LV LV

Ä N D E R U N G E N V O R B E H A L T E N

23.04. 24.04. 25.04. 26.04. 27.04. 28.04. 29.04.

Mo Di Mi Do Fr Sa So LV

---- 20.00 20.00 20.00 20.00 20.00 16.00

Keine Vorstellung Pension Schöller Pension Schöller Pension Schöller Pension Schöller Pension Schöller Pension Schöller

----

Keine Vorstellung

20.00 20.00 20.00 20.00 18.00

Programm steht noch nicht fest Ladies Night Ladies Night Ladies Night Ladies Night Ladies Night

---- 20.00 20.00 20.00 20.00 20.00 18.00

Keine Vorstellung Ladies Night Ladies Night Ladies Night Ladies Night Ladies Night Ladies Night

Mo Di WA Mi Do Fr SV 19.05. Sa 20.05. So LV

---- 20.00 20.00 20.00 20.00 20.00 18.00

Keine Vorstellung Veronika, der Lenz ist da Veronika, der Lenz ist da Veronika, der Lenz ist da Best of Berlin Comedian Harmonists Veronika, der Lenz ist da Veronika, der Lenz ist da

21.05. 22.05. 23.05. 24.05. 25.05. 26.05. 27.05.

Mo Di WA Mi Do Fr Sa So LV

---- 20.00 20.00 20.00 20.00 20.00 18.00

Keine Vorstellung Der Raub der Sabinerinnen Der Raub der Sabinerinnen Der Raub der Sabinerinnen Der Raub der Sabinerinnen Der Raub der Sabinerinnen Der Raub der Sabinerinnen

28.05. 29.05. 30.05. 31.05.

Mo Di Mi Do

---- ---- ---- ----

Keine Vorstellung Keine Vorstellung Keine Vorstellung Keine Vorstellung

30.04. Mo

april

02.04. 03.04. 04.04. 05.04. 06.04. 07.04. 08.04.

KOMÖDIE

01.05. 02.05. 03.05. 04.05. 05.05. 06.05.

Di Mi Do Fr Sa So

07.05. 08.05. 09.05. 10.05. 11.05. 12.05. 13.05.

Mo Di Mi Do Fr Sa So LV

WA

14.05. 15.05. 16.05. 17.05. 18.05.

K4 – Komödie um Vier, LV= letzte Vorstellung, PE= Premiere, SV= Sonderveranstaltung, VA= Voraufführung,* - Programmänderung

Mai

mai

april

THEATER


Komödie am Kurfürstendamm

Theater am Kurfürstendamm

Bitte erfragen Sie unsere Kartenpreise telefonisch oder informieren Sie sich auf unserer Website unter www.komoedie-berlin.de.

Programm 2017/2018 Theater und Komödie am Kurfüstendamm  
Programm 2017/2018 Theater und Komödie am Kurfüstendamm  

Informieren Sie sich hier über das Programm der traditionsreichen Privattheater. Sehen Sie in den kommenden Wochen und Monaten bei uns Désir...

Advertisement