Page 11

MUSIKTHEATER

Musicals: Vom Märchen bis zur Rock-Oper Highlight: Die 5. Magdeburger Musicaltage »Magdeburg und Musical – das scheint ein Erfolgsrezept zu sein«, so schwärmte die Magdeburger Volksstimme bereits im Februar 2017. Bei den 5. Magdeburger Musicaltagen vom 28. 4. bis 1. 5. 2018 kann man sich erneut davon überzeugen: Den Anfang macht Kevin Tarte, der dem Magdeburger Publikum durch seine Auftritte in »Titanic« und »Sweeney Todd« bestens bekannt ist. Der beliebte Musicalstar präsentiert sein aktuelles Soloprogramm, das Broadwayklassiker und Musicaltitel aus dem deutschsprachigen Bereich umfasst, die dem Künstler und seinem Publikum am Herzen liegen. Dazu gibt es Erlesenes aus Crossover und Pop. Ein Hurrikan weht in »Der Zauberer von Oz« Do-

rothy aus Kansas in eine Märchenwelt. Auf dem abenteuerlichen Weg zurück nach Hause lernt sie neue Freunde und sich selbst kennen … Ins Berlin der frühen 1930er Jahre und in den berüchtigten Kit-Kat-Klub geht es mit »Cabaret«. Der junge amerikanische Schriftsteller Cliff Bradshaw lernt die attraktive Sängerin Sally Bowles kennen und lieben. Doch der aufkommende Nationalsozialismus zerstört ihre Beziehung. Den Schlusspunkt setzt dann »Der kleine Horrorladen«. Das Blumengeschäft von Mr. Mushnik läuft erst gut, als sein Angestellter Seymour eine merkwürdige Pflanze ins Fenster stellt. Doch die Pflanze braucht menschliches Blut, um gedeihen zu können …

Musical in Concert Kevin Tarte: »With A Song In My Heart« Sa. 28. 4. 2018, 19.30 Uhr Opernhaus/Bühne

Der Zauberer von Oz So. 29. 4. 2018, 16.00 Uhr Opernhaus/Bühne

Cabaret Mo. 30. 4. 2018, 19.30 Uhr Opernhaus/Bühne

Der kleine Horrorladen Di. 1. 5. 2018, 19.30 Uhr Opernhaus/Bühne

Kevin Tarte

Julia Gámez Martín

»…eine wundervolle Rolle!« Julia Gámez Martín im Interview

DOMPLATZOPENAIR 2018

Julia, du warst im Februar mit deinem Duo »Suchtpotenzial« zum zweiten Mal im Theater in der Grünen Zitadelle – wie gut kennst du Magdeburg inzwischen? Wir haben einen ziemlich eng getakteten Tourplan und können oft nicht viel von der Stadt sehen. Das werde ich dann im Sommer nachholen!

Tobias Bieri, der den Jesus spielt, war mal Dein Mitbewohner. Hat er eine besondere Marotte gehabt? (lacht) Das werde ich natürlich nicht verraten! Aber: Wir sind seeeehr unterschiedlich, Tobi als Schweizer und ich als Halbspanierin – mehr »Temperaturunterschied« geht nicht. Trotzdem haben wir uns immer super verstanden und hatten eine tolle Studienzeit.

Premiere am 15. 6. 2018 Vorstellungen bis zum 8. 7. 2018

Was ist besonders daran, die Maria Magdalena in »Jesus Christ Superstar« zu spielen? Maria Magdalena ist eine in der Kultur- und Religionswissenschaft viel diskutierte Person. Um sie ranken sich Mythen und Sagen, die niemand hundertprozentig belegen kann. Deshalb ist das einfach eine wundervolle Rolle, vielschichtig und geheimnisvoll.

Du bist in diesem Jahr mit »Suchtpotenzial« auf ausgiebiger Tour, singst die Sally Bowles in Dresden und die Maria Magdalena im Sommer in Magdeburg – läuft gerade bei dir, oder? Ich liebe meinen Job und die Bühne und bin total dankbar dafür, dass ich dieses Jahr so wahnsinnig tolle Projekte machen darf. Jetzt muss ich nur gesund bleiben. (Das Interview führte Stephan Knies)

Jesus Christ Superstar

Musikalische Leitung Damian Omansen Regie/Kostüme Sebastian Ritschel Konzeptionelle Mitarbeit Ronny Scholz Bühne Rifail Ajdarpasic Dramaturgie Thomas Schmidt-Ehrenberg Jesus Tobias Bieri Maria Magdalena Julia Gámez Martín Judas Timothy Roller

11

THEMA März/April 2018  

Das Theater-Magazin des Theaters Magdeburg. Ausgabe 47.

THEMA März/April 2018  

Das Theater-Magazin des Theaters Magdeburg. Ausgabe 47.

Advertisement