Page 1

jedesmalanders 5. Ausgabe, 10.2019

Philharmonisches Orchester Hagen 20 Nationen - 1 Team


Philharmonisches Orchester Hagen 20 Nationen - 1 Team Aus 20 Nationen stammen die Mitglieder des Philharmonischen Orchesters Hagen. Darunter finden sich neben Deutschland unsere europäischen Nachbarn Frankreich, Luxemburg, die Niederlande, Polen und die Schweiz, aber auch Länder wie die Ukraine, Südkorea, Rumänien, der Iran oder China. Am ersten Pult sitzt mit unserem ersten ­Konzertmeister Shotaro Kageyama ein ­Japaner, den Taktstock hält zumeist der US-amerikanische Generalmusikdirektor Joseph Trafton. Gerade erst hat das Orchester zwei Neuzugänge aus Finnland eingestellt: den Tubisten Ilkka Marttila und die Cellistin Inka Saalvalainen. Diese Vielfalt kommt nicht von ungefähr, denn nirgendwo auf der Welt gibt es so viele Orchester wie in Deutschland: rund 130 professionelle Opern-, Sinfonie-, Kammerund Rundfunkorchester. So soll die Deutsche Theater- und Orchesterlandschaft immaterielles UNESCO-Weltkulturerbe werden. Schon jetzt ist sie ein Magnet für künstlerische ­Talente aus der ganzen Welt. Nicht nur die Mitglieder des Orchesters sind international aufgestellt – auch unser Konzert­programm ist es. Ausgewählte Highlights aus den Sinfonie-, Kammer- und ­Sonderkonzerten finden Sie im Folgenden, darunter sind französischer Impressionismus, südamerikanischer Tango und britischer Pop-Rock. Wussten Sie, dass das Hagener Orchester das älteste in Westfalen ist? Das Philharmonische Orchester versteht sich bis heute als bürger­ nahe Institution, die eng mit der Stadt Hagen und ihren Bewohner*innen, aber auch mit dem südwestfälischen Raum verbunden ist. Dabei kann es auf eine 112-jährige Tradition zurückblicken! Insbesondere die jungen Zuhörer*innen liegen uns am Herzen. Deshalb haben wir in dieser Saison zwei neue Formate im Angebot: In der Klangwunderbude werden 3-6-Jährige aktiv und basteln ihre ersten Instrumente selbst. Beim Sinfonikus können 8-12-Jährige vor den Sinfoniekonzerten ganz spielerisch einiges über die Musik und die Instrumente erfahren, bevor alle zusammen ins Konzert gehen.

Vivi Vassileva

Time. Die Sätze Indoafrica, Eurasia und The Americas bringen seine biographischen und musikalischen Einflüsse zum Klingen. Quasi autobiographisch hat die Komponistin Jennifer Higdon Blue Cathedral kurz nach dem Tod ihres Bruders geschrieben: Das Stück feiert ihr gemeinsames Leben und die weitere metaphysische Reise ‚aufwärts‘.“ Joseph Trafton (Generalmusikdirektor) Termine: Joseph Trafton

USA „Ich bin mein Leben lang von Leonard Bernstein zugleich fasziniert und immer wieder neu beeinflusst. Er hatte als Dirigent, Komponist, Pianist und Moderator ex­trem viel Leidenschaft, Charisma und ein offenes Herz. Außerdem war er sehr gebildet und hatte einen messerscharfen Verstand. Er war ein großer Entdecker und Verfechter von Gustav Mahler, als dieser noch unbekannt und unpopulär war: Gott sei Dank hatte er diesen Mut! Den amerikanisch-israelischen Komponisten Avner Dorman kenne ich persönlich und schätze die einzigartige Mischung von Herz und Kopf in seinen Stücken. Er hat Musik sowie auch Mathe und Physik parallel studiert, was man zum Teil in seiner rhythmischen Vielfalt merkt. Mit der jungen Schlagzeugerin Vivi Vassileva – sie ist ein Knaller! – spielen wir sein Schlagzeugkonzert Frozen in

Selina Ott

4. SINFONIEKONZERT 17. Dezember 2019 u.a. Avner Dorman: Frozen in Time für Percussion und Orchester Percussion: Vivi Vassileva 6. SINFONIEKONZERT 11. Februar 2020 u.a. Jennifer Higdon: Blue Cathedral 10. SINFONIEKONZERT 16. Juni 2020 u.a. Leonard Bernstein: Chichester Psalms Chor des Theaters Hagen Extrachor des Theaters Hagen Philharmonischer Chor Hagen Leitung der drei Konzerte: Joseph Trafton

Coldplay

Frankreich

Großbritannien

Paris, eine Stadt voller Kunst und Kultur! Jacques Ibert improvisierte hier am Klavier zu Stummfilmen, Claude Debussy schrieb seine impressionistische Hommage ans Meer, Wolfgang Amadeus Mozart konnte sich nur sehr widerwillig mit den Parisern anfreunden. Das Philharmonische Orchester Hagen und die junge, erfolgreiche Trompeterin Selina Ott präsentieren Musik, die in oder für die französiche Hauptstadt geschrieben wurde – Paris als Inspirationsquelle!

80 Millionen verkaufte Platten und weltweite Stadientourneen – Coldplay gehört zusammen mit den Beatles, Oasis und Queen zu den erfolgreichsten britischen Bands aller Zeiten. Doch was passiert, wenn man ihre Musik mit der Musik eines klassischen Großmeisters mixt? Wir wagen ein sinfonisches Experiment: Drei Sänger*innen stoßen zum Orchester und weben Coldplays Melodien in Beethovens Eroica-Sinfonie ein. Songs wie Clocks, Viva La Vida oder The Scientist schmiegen sich wie selbstverständlich an das sinfonische Werk und zeigen uns, wie viele Anknüpfungspunkte es doch zwischen den verschiedenen Musiken gibt.

2. SINFONIEKONZERT 29. Oktober 2019, 19.30 Uhr, Stadthalle Hagen Musik von Mozart, Ibert, Haydn, Boulanger, Jolivet und Debussy Trompete: Selina Ott Leitung: Joseph Trafton In Kooperation mit dem SauerlandHerbst

BEETHOVEN VS. COLDPLAY – A SYMPHONIC MASHUP 23. Februar 2020, 18.00 Uhr, Großes Haus Leitung: Steve Hackman Mit freundlicher Unterstützung der Märkische Bank Stiftung


Nodelman Quartett

Enrique Ugarte

Kaija Saariaho

Europa

Argentinien

Finnland

Eine große Bandbreite vorwiegend europäischer Komponist*innen bilden unsere Kammerkonzerte ab.

Der Bandoneonist Juan José Mosalini bringt Musik aus seiner argentinischen Heimat und dem süd- und lateinamerikanischen Umland mit. Unter der Leitung des Akkordeonisten Enrique Ugarte aus dem Baskenland ziehen Rhythmus, Tango und Jazz in den Konzertsaal ein!

„Ich mag die Harfe sehr […], ich wollte, dass in diesem Stück alle Farben des Orchesters vorhanden sind“, sagt Kaija Saariaho über Trans, ihr Konzert für Harfe und Orchester. Die Musik der 66-jährigen Finnin erklingt im März gemeinsam mit der 2. Sinfonie von Jean Sibelius und Edvard Griegs beliebter Peer Gynt Suite Nr. 1.

Nächste Termine: 3. KAMMERKONZERT 24. November 2019, 11.30 Uhr Auditorium im Kunstquartier Musik von Ravel und Turina Nodelman Quartett Violine: Misha Nodelman, Evgeny Selitsky Viola: Andreas Kosinski Violoncello: Mark Mefsut 4. KAMMERKONZERT 8. Dezember 2019, 11.30 Uhr Auditorium im Kunstquartier Musik von Ludwig van Beethoven Violine: Evgeny Selitsky Violoncello: Rolf Petrich Klavier: Amy Tarantino-Trafton

5. SINFONIEKONZERT 14. Januar 2020, 19.30 Uhr, Stadthalle Hagen Latin Fiesta Musik von Gershwin, Piazzolla u. a. Bandoneon: Juan José Mosalini Akkordeon und Leitung: Enrique Ugarte

7. SINFONIEKONZERT 10. März 2020, 19.30 Uhr, Stadthalle Hagen Musik von Grieg, Saariaho und Sibelius Harfe: Andreas Mildner Leitung: Joseph Trafton Mit freundlicher Unterstützung der Rathaus-Apotheke, Internationale Apotheke Dr. Fehske e. K.

Unser pädagogisches Team

5. KAMMERKONZERT 9. Februar 2020, 11.30 Uhr Auditorium im Kunstquartier Musik von Ravel und Beethoven Violine: Shotaro Kageyama Violoncello: Yan Vaigot Klavier: Shuri Tomita

Juri Tetzlaff

Andrea Apostoli

Der KiKA-Moderator erzählt in den Familienkonzerten spielerische Geschichten rund um die Musik.

Der Flötist und Musikpädagoge eröffnet in den Krabbelkonzerten den kleinsten Konzertbesucher*innen die Welt der Klänge.

Nächste Termine: Hänsel und Gretel: 1. Dezember 2019 Amadeus Superstar: 22. März 2020 Karneval der Tiere: 3. Mai 2020

Nächste Termine: 3. November 2019 29. März 2020 10. Mai 2020

Steven Isserlis

Russland Drei russische Komponisten und ein britischer Cellist – Steven Isserlis spielt Kabalewskis mystisches 2. Cellokonzert, umrahmt von Schostakowitschs und Rachmaninoffs Werken. 3. SINFONIEKONZERT 19. November 2019, 19.30 Uhr, Stadthalle Hagen Musik von Schostakowitsch, Kabalewski und Rachmaninoff Violoncello: Steven Isserlis Leitung: Joseph Trafton Mit freundlicher Unterstützung des Theaterfördervereins Hagen e. V. Fotonachweise: Philharmonisches Orchester Hagen: Isabelle Hannemann Joseph Trafton: Christian Kleiner | Vivi Vassileva: Serhiy Horobets | Selina Ott: Oliver Kendl | Coldplay: Frank Schwichtenberg | Nodelman Quartett: Denis Kryukov | Enrique Ugarte: privat | Kaija Saariaho: Andrew Campbell | Steven Isserlis: Satoshi Aoyagi | Juri Tetzlaff: Ulrich Hartmann | Andrea Apostoli: Suzanne Lencinas | Jörg Lopper: Hamza Saad | Friedhelm Bruns: Anna Glowienka-Grüßing | Magdalena Rozanska: Klaus Lefebvre

Jörg Lopper und Friedhelm Bruns

Magdalena Rozanska und Jörg Lopper

Bei der Klangwunderbude werden Kleinkinder in einem musikalischen Mitmach-Bastel-Theater ans Musizieren herangeführt.

Der Sinfonikus findet vor jedem Sinfonie­ konzert statt und dient 8-12-Jährigen als Einführung in die Orchestermusik.

Nächste Termine: 3. November 2019 29. März 2020 10. Mai 2020

Nächste Termine: 29. Oktober 2019 19. November 2019 17. Dezember 2019

Mit freundlicher Unterstützung des Theaterfördervereins Hagen e. V.


OKTOBER 2019 SA

26

11.00 Uhr SparkassenKarree 19.30-21.50 Uhr Großes Haus

SO

27

15.00-16.00 Uhr Lutz

15.00-16.15 Uhr Großes Haus 14.30 Uhr Einführung Im Anschluss an die Vorstellung Theatercafé DI

29

19.30 Uhr Stadthalle 18.45 Uhr Einführung 18.45 Uhr Sinfonikus 20.00-21.15 Uhr Apollotheater Siegen

MI

19.30 Uhr Stadthalle Winterberg

DO

18.30 Uhr Treffpunkt: Bühneneingang

30 31

19.30-21.50 Uhr Großes Haus

CASA AZUL

Inspired by Frida Kahlo Ballett von Marguerite Donlon, Musik von Claas Willeke u.a.

THEATER IM KARREE

Musikalisches Programm mit den Salonlöwen ∙ Eintritt frei

DER GRAF VON LUXEMBURG Operette von Franz Lehár (in deutscher Sprache mit Übertexten) ∙ Abo P und Freiverkauf 19,50-48 €

Premiere

DIE EISKÖNIGIN

Eine TanzTheaterReise von Anja Schöne nach Hans Christian Andersen ∙ Ab 5 Jahren ∙ Eintritt 12 / 6 €

CASA AZUL Inspired by Frida Kahlo

Ballett von Marguerite Donlon, Musik von Claas Willeke u.a.

Abo H und Freiverkauf 15-36 €

DIE STUNDE DER KRITIK

Zu Casa Azul ∙ Zu Gast: Dr. Marieluise Jeitschko (Tanznetz) Eintritt frei

2. SINFONIEKONZERT

Mozart · Ibert · Haydn · Boulanger · Jolivet · Debussy Trompete: Selina Ott · Leitung: Joseph Trafton Konzertabo und Freiverkauf 15,50-31 €

Theater

CASA AZUL

Unterwegs Inspired by Frida Kahlo Ballett von Marguerite Donlon, Musik von Claas Willeke u.a.

2. SINFONIEKONZERT

orchester Unterwegs

Mozart · Ibert · Haydn · Boulanger · Jolivet · Debussy Trompete: Selina Ott · Leitung: Joseph Trafton

Pressestimmen: „Es sind machtvolle Bilder, die den Beginn von Marguerite ­Donlons Ära als Ballettdirektorin in Hagen so aufregend machen. Das Publikum feierte die Premiere mit schier endlosem Beifall im Stehen als Choreographie, die farbenprall, traumverloren und verstörend zugleich ist. […] Auf einem schmalen Grad zwischen Kreuzweg und Fiesta balancieren Donlon und ihre wunderbare Hagener ­Compagnie mit Leidenschaft und Virtuosität." (Westfalenpost/Westfälische Rundschau) „Donlon hat sich für ihre hinreißenden Tanz-Bilder von den vielen Gesichtern, Facetten und Kunstwerken Kahlos inspirieren lassen, zeichnet aber ausdrücklich nicht ihr Leben nach. […] Mexikanische Musik und rassige Folklore-Tänze des Ensembles unterstreichen ­effektvoll das authentische Flair. […] Ein unterhaltsames Ballett mit Tiefgang. […] Zum Schluss gab’s stehende Ovationen.“ (Tanznetz, Theater: pur) „Es ist ein Einstand, wie man ihn der neuen Ballettchefin in Hagen nur wünschen konnte. […] Die Stimmung hätte kaum besser sein können. […] Der Abend lebt von einem spannungsvollen Wechselspiel aus Kraft und Temperament auf der einen und zauberhafter Melancholie auf der anderen Seite.“ (Ruhr Nachrichten, Westfälischer Anzeiger) Vorstellungen: 27.10. (15.00 Uhr); 6.11. (19.30 Uhr); 17.11. (18.00 Uhr); 21.11. (19.30 Uhr); 27.12.2019 (19.30 Uhr); 18.1. (19.30 Uhr); 29.1. (19.30 Uhr); 22.2. (19.30 Uhr); 29.3. (18.00 Uhr); 18.4.2020 (19.30 Uhr); Gastspiel in Siegen: 29.10.2019

Wir sorgen für Ihre Gesundheit!

iMOVE HA

Ihr internationales Rathaus-Apotheken-Team kompetent, engagiert, gastfreundlich & ganzheitlich

Erstes Treffen und Casting zur Gründung der Jugend-TanzCompany · Ab 16 Jahren

Internationales Team mit 10 Apotheker/innen und 30 PTA mit über 40 Weiterbildungsqualifikationen Beratung in über 20 Sprachen Über 22.000 verschiedene Artikel vorrätig 97% sofortige Lieferfähigkeit Homöopathie, Naturheilkunde, „ganzheitliche Pharmazie“ 4 Kosmetikerinnen -- über 20 verschiedene Kosmetik-Depots; inklusive Behandlung durch unser Partner-Kosmetikstudio Blut-, Haar- und Umweltuntersuchungen Gesundheits- und Ernährungsberatung, Informationsveranstaltungen 60 min gebührenfrei Parken

DER GRAF VON LUXEMBURG

Weitere Angaben s. 26.10. · Abo D und Freiverkauf 16,50-40 €

NOVEMBER 2019 FR

01 SA

02

SO

03

MI

06 FR

08

11.00 Uhr Lutz

MÄRCHENWERKSTATT

Einführungsveranstaltung zu Der Räuber Hotzenplotz Eintritt frei

11.00-11.40 Uhr Lutz

STERNENSTAUB

Wiederaufnahme

Theatererlebnis für die jüngsten Zuschauer von Anja Schöne und Anne Schröder ∙ Ab 2 Jahren ∙ Eintritt 6 €

19.30-22.00 Uhr Großes Haus 19.00 Einführung

SPRING AWAKENING (FRÜHLINGS ERWACHEN)

19.30-22.15 Uhr Konzert Theater Coesfeld

IL TURCO IN ITALIA

10.00-10.45 Uhr & 11.15-12.00 Uhr Theatercafé

KRABBELKONZERTE

11.15 Uhr Foyer II

KLANGWUNDERBUDE

18.00-20.20 Uhr Großes Haus

DER GRAF VON LUXEMBURG

Im Anschluss an die Vorstellung Theatercafé

DIE STUNDE DER KRITIK

12.00-13.30 Uhr Lutz

WOYZECK

Musical von Steven Sater und Duncan Sheik, basierend auf dem Schauspiel von Frank Wedekind (in deutscher Sprache mit Übertexten) ∙ Abo MT und Freiverkauf 19,50-48 € Komische Oper von Gioacchino Rossini

Theater Unterwegs Zum letzten mal

Ganzheitliches Musikerlebnis für Kinder von 0-2 Jahren und deren Eltern ∙ Leitung: Andrea Apostoli ∙ Erwachsene 6 € / Kinder 1 € Musik interaktiv erleben mit Jörg Lopper und Friedhelm Bruns Für Kinder im Alter von 3-6 Jahren ∙ Eintritt 3 € Weitere Angaben s. 26.10. ∙ Abo ThR und Freiverkauf 16,50-40 € Zu Der Graf von Luxemburg ∙ Eintritt frei Zu Gast: Dr. Monika Willer (Westfalenpost/Westfälische Rundschau) Eine LiveMusikKlassikerShow nach dem Drama von Georg Büchner in einer Fassung von Anja Schöne ∙ Ab 14 Jahren Schulvorstellung

19.30-20.45 Uhr Großes Haus 19.00 Uhr Einführung

CASA AZUL

19.30-21.50 Uhr Großes Haus

DER GRAF VON LUXEMBURG

19.30-21.00 Uhr Lutz

WOYZECK

Inspired by Frida Kahlo Ballett von Marguerite Donlon, Musik von Claas Willeke u.a.

Abo L / V / VB B und Freiverkauf 15-36 €

Weitere Angaben s. 26.10. ∙ Abo C und Freiverkauf 19,50-48 € Weitere Angaben s. 1.10. ∙ Eintritt 12 / 6 €, Familienkarte 25 €

Als Zeitungsbeilage erscheint die nächste Ausgabe von „theaterhagen – jedesmalanders“ a­m­ 09.11.2019. Weitere und ausführliche Informationen zu einzelnen Veranstaltungen können Sie unserem orangefarbenen Datenheft (Spielzeitheft), dem blauen Orchesterheft, dem Heft zum ­ Theater­pädagogischen Programm (theatererleben), unserer Homepage (www.theaterhagen.de), der Tages­presse bzw. unserem Leporello entnehmen. Wenn Sie den L ­ eporello ­gerne per Post (oder e-mail) zugestellt bekommen möchten, ­wenden Sie sich bitte an: veranstaltungsinfo@theaterhagen.de oder an die Marketing­abteilung, Tel. 02331 / 207-3222.

Öffnungszeiten der Theaterkasse

Tickets und EVENTIM – Vorverkaufsstellen auf www.eventim.de

ADAC-Geschäftsstelle Körnerstraße 62 | HagenInfo/KundenCenter Körnerstraße 25 | KundenCenter Graf-von-Galen-Ring 25 | Stadthallenbetriebs GmbH Wasserloses Tal 2 | WP / WR Leserladen Hohenzollernstraße 3-11 Beim Kartenkauf fallen zusätzliche System- und Vorverkaufsgebühren an.

Weitere Vorverkaufsstellen

Jugend-Tanz-Company

in den umliegenden Parkhäusern und auf den Parkplätzen ab 10 € Einkauf

Täglich 7.30 - 20 Uhr durchgehend geöffnet, Sa 8 - 20 Uhr

Erstes Treffen und Casting: 31. Oktober 2019, 18.30 Uhr (Bühneneingang des Theaters Hagen; eine Voranmeldung ist nicht erforderlich) iMove HA ist eine einzigartige Company für Jugendliche ab 16 ­Jahren, die ein natürliches Bewegungstalent haben. Vorkennt­nisse in Tanz sind nicht erforderlich, aber hilfreich. Die Company ist ­offen für alle Arten von Movern. Mit iMOVE HA entsteht ein Team, das gemeinsam etwas aus dem Nichts schafft, Barrieren abbaut und worin Tanz als Sprache eingesetzt wird – eine Sprache, die verbindet statt zu trennen. Die Künstlerische Leitung des Balletts Hagen castet 12 bis 15 junge Menschen, die so Teil der jungen Company werden. Diese trainiert wöchentlich mit professionellen Tänzer*innen. Zusätzlich arbeitet die Gruppe mit einem Choreographen zusammen, der ein Stück speziell für sie und mit ihnen kreiert und zur Aufführung bringt. iMovers wirken zudem in Operetten- und Musicalproduktionen des Theaters Hagen mit und lernen die vielfältigen Sprachen der Theaterwelt kennen.

Wiederaufnahme im Lutz

STERNENSTAUB

Die

theaterzeitung Mediaberatung Hagen Denis Gramaglia Tel. 02331/917-4146 d.gramaglia@funkemedien.de Alana Schindler (Digital) Tel. 02331/917-4073 Alana.Schindler@funkemedien.de Telefax 0 23 31 / 917 - 41 50

Ein musikalisches Theatererlebnis von Anja Schöne und Anne Schröder Ab 2 Jahren In Zusammenarbeit mit dem Philharmonischen Orchester Hagen

Eine faszinierende Reise für die jüngsten Theaterentdecker*innen durch eine nächtliche Welt voller Bilder, Geschichten und Klänge.

Alsiroyal ® Curcumin spezial bei Arthrose1

Vorstellungen: 2.11.2019 (11.00 Uhr); 30.5.2020 (11.00 Uhr)

Hat in einer Vergleichsstudie 2 zu 1.200 mg Ibuprofen gezeigt, dass es ernährungsphysiologisch signifikant

INFOS DER THEATERPÄDAGOGIK

> Gelenkschmerzen reduziert

. PädagogenTreff zu Hoffmanns Erzählungen am 25.11.2019, 18.15 Uhr, Theatercafé; Anmeldung: www.theaterhagen.de/theaterpaedagogik . Besuch einer Probe von Der Räuber Hotzenplotz für begleitete Gruppen von Heim- und Flüchtlingskindern, letzter Anmeldetag: 4.11.2019. Kontakt: miriam.walter@stadt-hagen.de

> Beweglichkeit verbessert

Oktober/November 2019

Di bis Fr 10.00-19.00 Uhr Sa 10.00-15.00 Uhr So / Mo / Feiertage geschlossen Abendkasse: 1 Stunde vor Vorstellungsbeginn Elberfelder Straße 65 · 58095 Hagen · Tel. 02331 / 207-3218 · Fax 02331 / 207-2446 theaterkasse@stadt-hagen.de · www.theaterhagen.de

EVENTIM Vorverkaufsstellen

iMOVE HA

Bürgerämter der Stadt Hagen

Zentrales Bürgeramt Rathausstraße 11 · Tel. 02331 / 207-5777 Bürgeramt Boele Schwerter Straße 168 · Tel. 02331 / 207-4400 Bürgeramt Hohenlimburg Freiheitstraße 3 · Tel. 02331 / 207-4402 Bürgeramt Haspe Kölnerstraße 1 · Tel. 02331 / 207-4401

Aufgrund dieser Eigenschaften und Merkmale ist es zum Diätmanagement bei arthrotischen Beschwerden wie Gelenkschmerzen geeignet.

Spielplan unter www.theaterhagen.de Impressum: 5. Ausgabe, 10.2019 Herausgeber: Theater Hagen gGmbH · Elberfelder Straße 65 · 58095 Hagen Tel. 02331 / 207-3210 Intendant: Francis Hüsers · Redaktion: Ina Wragge · Gestaltung: Yuliana Falkenberg Texte: Insa Murawski, Waltraut Körver Fotos: Oliver Look, Klaus Lefebvre Verlag und Druck: WAZ- Druckzentrum Bathey; Auflage: 44.900

1 2

Lebensmittel für besondere medizinische Zwecke Studie: Kuptniratsaikul et al. Clin Interv Aging. 2014;9:451-8.

Hagen: Kampstr. 11 Schwerter Str. 152 Schwelm: Neumarkt 6

Profile for Theater Hagen

Theaterzeitung 5. Ausgabe, 11.2019  

Theaterzeitung 5. Ausgabe, 11.2019