Page 1

Rolli Buch

Ferien ohne Stolpersteine

er r ah f l h u t lls er! o R hr n o lfa v n tuh e n lls o i at r Ro m fü for

In

Scuol

-

Tarasp-Vulpera

-

Sent

-

Ftan

-

Susch

-

Lavin

-

Guarda

-

Ardez

-

Ramosch-Vnà

-

Tschlin

-

Samnaun

-

Val

Müstair


Inhaltsverzeichnis

Willkommen in der Ferienregion Scuol Samnaun Val Müstair. ----------------------------------- 3 Clair & Georg---------------------------------------------------------------------------------------- 4 Bogn​ Engiadina-------------------------------------------------------------------------------------- 4 Andor Fitness---------------------------------------------------------------------------------------- 4 Spitex------------------------------------------------------------------------------------------------- 4 Quadras---------------------------------------------------------------------------------------------- 5 Freibad Trü------------------------------------------------------------------------------------------- 5 Blick hinter die Kulissen des Bogn Engiadina------------------------------------------------------ 6 Engadiner Sgraffito aus eigener Hand-------------------------------------------------------------- 6 Kulturelles Juwel: UNESCO Welterbe Kloster St. Johann----------------------------------------- 7 Fondue- Gondel ------------------------------------------------------------------------------------- 7 Wanderweg Scuol über Pradella nach Sur En (Sent)----------------------------------------------- 9 Bergbahnen Samnaun----------------------------------------------------------------------------- 11 Bergbahnen Scuol--------------------------------------------------------------------------------- 12 Bergbahnen Val Müstair-------------------------------------------------------------------------- 13 Restaurant Taverna-------------------------------------------------------------------------------- 14 Restaurant Nam Thai------------------------------------------------------------------------------ 14 Restaurant Bellavista------------------------------------------------------------------------------ 14

2


Allegra e bainvgnü illa regiun dal Parc Naziunal

Willkommen in der Ferienregion Scuol Samnaun Val Müstair Diese Broschüre enthält alle Informationen, die du für deinen barrierefreien Aufenthalt bei uns brauchst. Barrierefreie Ferien – ohne Wenn und Aber, das ist das Ziel der Ferienregion. Natürlich geht das nicht von heute auf morgen. Daher haben wir für dich diese Broschüre zusammengestellt, damit du dich unkompliziert über die hindernisfreien Angebote, aber auch über die Stolpersteine der Region informieren kannst und deinen Aufenthalt passend planen kannst. Informationen von Rollstuhlfahrer für Rollstuhlfahrer Diese Broschüre wurde von Stephan Gmür, Mitarbeiter der Tourismus Engadin Scuol Samnaun Val Müstair AG «TESSVM» gestaltet. Nach einem Gleitschirmunfall in Scuol im Sommer 2014 ist Stephan mit einer kompletten Paraplegie L1 an den Rollstuhl gebunden. Alle Erfahrungen in dieser Broschüre sind aus seiner Sicht beschrieben. Der Fokus dieser Broschüre liegt auf den Erfahrungen im Rollstuhl. Die Aspekte der Barrierefreiheit, die auch Blinde und Taubstumme einschliessen, sind in den Gebäudeanalysen berücksichtig, aber nicht ausführlich beschrieben. Als Gründungmitglied des Fördervereins «Barrierefreie Schweiz» ist die Destination bestens vernetzt um Bedürfnisse der Anspruchsgruppen zu erkennen und hindernisfreie Aktivitäten in der Region anzubieten. Die Zusammenarbeit mit «Pro Infirmis Schweiz» ermöglicht den Zugang zu «ZUERST», einer Datenbank für digitale Zugänglichkeitsdaten mit vorgegebenen, national anerkannten Kriterien. Nach diesen Kriterien werden die touristische Infrastruktur und die Angebote laufend von Stephan Gmür getestet. Details dazu findest du unter www.engadin.com/barrierefrei Die Broschüre enthält ausschliesslich Angebote, die getestet wurden. Wenn du hier etwas nicht findest, dich aber dafür interessiert, melde dich doch an der Gäste-Information in Scuol unter 081 861 88 00 oder du schreibst mir deine Frage via Mail unter s.gmuer@engadin.com

3


CSEB und Bäder in der Region

Spitex „Die Spitex Engiadina Bassa, eine Non-Profit-Organisation mit öffentlichem Auftrag, ist seit dem Jahr 2007 im Gesundheitszentrum Unterengadin (CSEB) eingebettet. Diese Spitex betreut das ganze Unterengadin, von Brail bis nach Samnaun. 40 Mitarbeitende aus verschiedenen Berufsgruppen gewährleisten die SpitexDienstleistungen in allen Dörfern.“ (Quelle: Spitex) Verschiedene Hotels in der Region sind barrierefrei, meistens braucht es jedoch zusätzliche Hilfsmittel die nicht immer vorhanden sind. Die häufigsten Beispiele dafür sind der Duschrollstuhl oder ein Klappsitz. Hier kommt die Zusammenarbeit mit der Spitex ins Spiel. Entweder kannst du die Spitex anfragen oder das Hotel organisiert dir die Hilfsmittel, die du für deinen Aufenthalt benötigst. Das Angebot der Spitex hört aber nicht bei den Hilfsmitteln auf. Wenn du während deines Aufenthalts Pflege brauchst oder deinen Partner entlasten willst, kannst du hier professionelle Hilfe erhalten. +41 (0)81 861 26 26 oder spitex@cseb.ch Clair & Georg Hast du schon von Claire & George gehört? Drei Hotels in Scuol sind dieser Organisation angeschlossen. Claire & George kümmert sich im Vorfeld um alle deine Bedürfnisse, somit kannst du dich in den Ferien ganz aufs Erholen konzentrieren. +41 (0)31 301 55 65 oder kontakt@claireundgeorge.ch ANDOR Fitness Das «ANDOR» Fitness Center ist barrierefrei zu erreichen und hat Erfahrung im Umgang mit Rollstuhlfahrern. Es sind zwar nicht alle Fitnessgeräte für Rollstuhlfahrer geeignet aber du findest sicher einen Platz für dein Training - schau doch mal vorbei! www.andor.ch

4


Das perfekte Entspannungserlebnis im Bogn Engiadina, dem Thermalbad in Bogn​ Engiadina Scuol. Das Bad verfügt über Leihrollstühle und einen barrierefreien Zugang zu den meisten Becken. Es gibt teilweise einen erhöhten Beckenrand, aber ein PoolLift steht zur Verfügung um dir den Einstieg zu erleichtern. Im gleichen Gebäude kannst du dich auch massieren lassen oder deiner Physiotherapie nachgehen. +41 (0)81 861 26 00 oder www.bognengiadina.ch Das Quadras ist das Hallenbad in Scuol. Die Umkleiden kann man nur über eine Quadras grosse Innentreppe erreichen. Die Duschen können mit einem Rollstuhl benutzt werden. Die WC-Türen sind sehr eng und praktisch unmöglich zu benutzen. Von den Garderoben führt nochmals eine kleine Treppe zum Becken. Der Beckenrand ist erhöht und bieten einen guten Einstieg vom Rollstuhl aus. Fazit: Mit starker Hilfe ist alles machbar. Es gibt keine Hilfsmittel vor Ort. www.badquadras.ch Freibad Trü Das Freibad Trü in Scuol verfügt zusammen mit dem Restaurant über einen gratis Rollstuhl-Parkplatz. Der Zugang zum Bad erfolgt über den Nebeneingang links des Gebäudes. Hier hat es eine Klingel um das Gittertor zu öffnen. Über verschiedene Rampen und eine Stufe erreicht man die Garderoben. Eine Garderobe kann ebenerdig erreicht werden. Das Becken hat ein Fusswaschbecken welches durchquert werden muss. Der Beckenrand ist ebenerdig. Es gibt keine Hilfsmittel vor Ort. www.sporttrü.ch

5


Barrierefreie Angebote

Hier findest du eine Auswahl aus unseren Ferientipps. Ich bin stetig damit beschäftigt neue Tipps zu testen und werde diese hier ergänzen. Wenn einige Ferientipps nicht auf dieser Liste erscheinen, bedeutet das, dass diese noch nicht getestet wurden. Blick hinter die Kulissen des Bogn Engiadina

Die Teilnehmer werden dorthin geführt, wo die Mitarbeiter arbeiten, erfahre Wissenswertes über die Geschichte des Bades und erhalten einen Einblick in die technischen Anlagen. Ort / Treffpunkt: Scuol / 16:00, Kasse Bogn Engiadina Scuol Dauer: Ca. 11/2 Stunden Preis in CHF: Erwachsene und Kinder kostenlos Anmeldung: Nicht erforderlich «Bogn Engiadina» Anreise: Haltestelle vor dem Bad / Auto, Rollstuhlparkplätze in der Garage Hilfsmittel: der Ferientipp kann ebenerdig erlebt werden. WC: Rollstuhl gerechte WCs sind vorhanden.

Engadiner Sgraffito aus eigener Hand

Der einheimische Maler Josin Neuhäusler zeigt die Technik der Sgraffito-Kunst und erklärt ihre Bedeutung. Nach dem Intensivkurs kann das selbstgemachte Sgraffito als Andenken mit nach Hause genommen werden. Ort / Treffpunkt: Susch / 14:00, Surpunt 91 (rechte Innseite) Dauer: Ca. 21/2 Stunden Preis in CHF: Erwachsene ab 10 Personen 30.00, unter 10 Personen auf Anfrage, Kinder in Begleitung 20.00, ohne Begleitung auf Anfrage Teilnehmerzahl: Max. 50 Personen Anmeldung: Nicht erforderlich Anreise: es wird empfohlen mit dem Auto anzureisen. Hilfsmittel: der Ferientipp kann ebenerdig erlebt werden. WC: Es hat ein WC mit einer Türbreite von 75cm, das WC ist kein Rollstuhl WC Info: www.josin-sgraffito.ch

6


Das UNESCO Benediktiner-Kloster St. Johann in Müstair birgt viele kulturelle Schätze. Ein Besuch des Klostermuseums gewährt dir Einblick in seine 1200-jährige Bau- und Kulturgeschichte sowie in das Leben der Nonnen einst und heute. Öffnungszeiten: November bis April Montag bis Samstag 10:00-12:00, 13:30-16:30 Sonn- und Feiertage 13:30-16:30 (Weihnachten 25.12. geschlossen) Preis in CHF: Erwachsene 10.00 (ohne Gästekarte 12.00), Kinder bis 6 Jahre kostenlos, Schüler 6.00, Lehrlinge und Studenten 8.00 Anmeldung: Nicht erforderlich. Gruppen zwingend mit Voranmeldung Anreise: es wird empfohlen mit dem Auto anzureisen. Hilfsmittel: Begleitperson Einschränkungen: Die oberen Stockwerke des Museums sowie der Zellentrackt können nur über Treppen erreicht werden. Die Kirche, der Keller und der Klosterladen können ebenerdig erreicht werden. WC: Rollstuhl gerechtes WC ist im Laden vorhanden. Info: www.muestair.ch

Kulturelles Juwel: UNESCO Welterbe Kloster St. Johann

Während die Teilnehmer in der Gondel die Abendstimmung geniessen, wird in einmaliger Atmosphäre ein feines Käse-Fondue serviert. Ort / Treffpunkt: Scuol / 19:00, Bergrestaurant «La Motta» Dauer: Ca. 21/2 Stunden / Kontakt Bergbahnen Sucol Tel. 081 861 14 41 Achtung: Durchführung: nur an gewissen Terminen übers Jahr verteilt. Preis in CHF: Pro Gondel à 4 Personen 180.00 (ohne Gästekarte 200.00) Anreise: PostAuto, Haltestelle Scuol Statiun (Bahnhof) / Parkplatz bei Talstation Hilfsmittel: der Ferientipp kann ebenerdig erlebt werden. Während der Gondelfahrt muss der Rollstuhl an der Station deponiert werden. Transfer auf Bank der Gondel. Warme Kleidung es wird kalt. WC: Rollstuhl gerechte WCs sind vorhanden (Tal- und Bergstation) Info: 081 861 14 41

FondueGondel

7


Barrierefreie Angebote

Keramik- Die Teilnehmer bemalen einen von 300 zur Verfügung stehenden Rohlingen wie malen z.B. einen Esel in Anlehnung an die Geschichte «Die Esel von Sent» oder eine Müsli-Schüssel mit einer speziell entwickelten Technik, die es möglich macht, die wunderschönen Engadiner Sgraffito auf die Keramik-Schüssel zu bringen. Adresse: Butia Schlerin, Chasellas 61, 7554 Sent Dauer: Ca. 1.5 Stunden Preis in CHF: Je nach gewälter Keramik (Esel 39.- Müsli-Schüssel 35.-) Anmeldung: 081 864 81 05 oder heidi@schlerin.ch Anreise: Haltestelle Sent Platz / Auto, Stellplatz vor dem Haus Hilfsmittel: der Ferientipp kann ebenerdig erlebt werden. WC: Es hat ein WC mit einer Türbreite von 80cm, das WC ist kein Rollstuhl WC Info: www.schlerin.ch

Pferdeschlittenfahrt zur Argata mit Fondueplausch

8

Das Erlebnis der romantischen Art: Die Teilnehmer fahren eingepackt in Decken und Wärmeflaschen mit dem Pferdeschlitten nach Bain Crotsch zu Agata, dem grössten Pferd des Engadins, wo bei Glühwein oder Punsch die stille Schönheit des Unterengadins genossen wird. Anschliessend Käse-Fondue im Saloon San Jon. Dauer: ca. 3 Stunden Ausrüstung: Warme Kleidung Hinweis: Die Schlittenfahrt ist auch ohne Fondue buchbar. Hilfsmittel: Hilfsperson oder Rutschbrett für Transfer in die Kutsche. Einstiegshöhe ca. 65 cm. WC: Es hat ein WC mit einer Türbreite von 60 cm, das WC ist kein Rollstuhl Info: 081 864 10 62


Führung im Das Schloss Tarasp kannst du grösstenteils mit dem Rollstuhl besuchen. Es beSchloss darf aber einer Anmeldung, bei der du dich als Rollstuhlfahrer ankündigst. Am Tarasp besten fährst du mit dem Auto bei der Bushaltestelle Florins die private Strasse zum Schloss hoch. Hier ist der Mitarbeiterparkplatz. Von hier an geht es auf einem steilen Schotterweg bis zum Schloss hoch. Mit einem Swisstrack oder einer Hilfsperson ist der Anstieg zu schaffen. Am besten erkundigst du dich bei der Anmeldung nach dem Shutteldienst. Für die groben Pflastersteine und das Gefälle im Burghof brauchst du sicher einen Swisstrack oder eine Hilfsperson. Aus dem Burghof führt ein Lift ins Schloss. Der Lift hat eine Türbreite von 70 cm. Mit ihm gelangt man auf die verschiedenen Ebenen des Schlosses und kann der Führung folgen. Auf jedem Stock müssen jedoch 3-5 Stufen überwunden werden. Auf dem Wehrgang und überall im Schloss trifft man immer wieder auf das Mass von 70 cm. Adresse: Schlosshof-Kasse, 7553 Tarasp Dauer: Ca. 1 Stunden Preis in CHF: Erwachsene 15.- CHF und Kinder 8.- CHF Anmeldung: 081 864 93 68 oder info@schloss-tarasp.ch Anreise: Haltestelle Tarasp Fontana / Auto, Stellplatz oberhab Haltestelle Florins Hilfsmittel: Swisstrack oder / und Hilfsperson WC: Es hat ein WC mit einer Türbreite von 70 cm, das WC ist kein Rollstuhl WC Info: www.schloss-tarasp.ch In der Region kannst du an verschiedenen Dorfführungen teilnehmen. Es ist sehr zu empfehlen, entweder eine Hilfsperson oder ein Hilfsmittel wie ein Swisstrack dabei zu haben. Der Untergrund ist in den alten Dorfteilen meist ein grobes Kopfsteinpflaster und auch die Steigungen überschreiten die angenehmen 6%. Eine Dorfführung dauert ca. 1-1.5 Stunden und führt nicht an öffentlichen Rollstuhl-WCs vorbei. Info: Für mehr Informationen melde dich bei einer der Gästeinformationen.

Dorfführungen in der Region

9


Wanderwege

In der Ferienregion Scuol Samnaun Val Müstair finden alle Gäste ein grosses Netz an Wanderwegen, welches zum Teil auch hindernisfrei oder sogar mit dem Rollstuhl befahren werden kann. Wir achten bei der Auswahl der Wege auf die Kriterien von www.wanderland.ch. Weitere Wanderwege werden im Frühsommer 2017 getestet und hier laufend vorgestellt und aktualisiert. Bis jetzt getestet und dokumentiert: • Wanderweg Scuol über Pradella nach Sur En (Sent)

10


Wanderweg Scuol über Pradella nach Sur En (Sent) Der Weg ist bis Pradella geteert und führt dann über eine Schotterstrasse bis nach Sur En. Hier verändert sich auch die Landschaft. Wir verlassen das offene Flussufer, wechseln die Flussseite und folgen dem gut ausgebauten Waldweg bis zum Campingplatz. Anreise: Am Ausgangspunkt und Zielort gibt es Anschluss um mit dem PostAuto zu reisen. WC: Auf der Strecke gibt es kein WC. Auf dem Campingplatz in Sur En hat es ein WC Verpflegung: Unterwegs gibt es keine Restaurants. Der Campingplatz hat ein Restaurant das über eine Rampe erreicht werden kann. Die Terrasse kann ebenerdig erreicht werden. Hier kann man sich sehr gut die Wartezeit vertreiben bis das Postauto kommt. Hilfsmittel: Es wird empfohlen einen Swisstrack oder eine Hilfsperson mitzunehmen. Sportliche Rollstuhlfahrer können den Weg auch ohne Hilfmittel bewältigen.

11


Bergbahnen

Die Berge sind ein wunderbares Ausflugsziel. Egal ob im Sommer oder im Winter – die Bergbahnen bringen dich sicher und schnell auf über 2‘000 Meter ü. M. In der Region haben wir drei Bergbahnen, welche alle mit dem öffentlichen Verkehr erreichbar sind. Im Winter empfiehlt es sich aber mit dem Auto anzureisen. Einerseits da die Busse zu den Stosszeiten sehr voll sind. Andererseits ist der Transport des Wintersportequipment leichter so. Wer eine Karte der SBB für eine Begleitperson hat, bekommt auch bei den Bergbahnen einen Tagespass für die Begleitperson.

12


Bergbahnen Samnaun Das Skigebiet Samnaun ist verbunden mit dem Österreichischen Skigebiet Ischgl. In beiden Gebieten findest du Angebote für Rollstuhlfahrer. Von Samnaun-Ravaisch aus gibt es einen Zugang mit einer doppelstöckigen Gondelbahn. Die Bahn ist vom Parkplatz aus über einen Aufzug barrierefrei zu erreichen. Vor dem Aufzug hat es ca. fünf Rollstuhlparkplätze die mit einem Schild signalisiert, aber nicht über ein markiertes Parkfeld verfügen. Der Untergrund ist Kies und kann je nach dem etwas mühsam sein. Es lohnt sich den Sitzski vorrangig oben vor dem Haupteingang der Gondel auszuladen. Die Gondelbahn bringt dich direkt zum Restaurant Sattel Panorama. Dies ist ein sehr guter Ausgangspunkt für deinen Skitag. Um das Restaurant zu erreichen musst du über einen Schneeabsatz und ca. 20 Meter gerade über die Piste fahren. Je nach Schneeverhältnissen bist du hier auf Hilfe angewiesen. Es lohnt sich Mountainbike Reifen aufzuziehen. Das Restaurant an sich ist sehr gut rollstuhlgängig. Hier findest du Platz an fast allen Tischen und über einen Lift gelangst du ins Untergeschoss zu einer rollstuhlgerechten Toilette. Von hier aus erreichst du alle Lifte und kannst dich sehr frei bewegen. Die Lifte sind zum Teil mit einem Drehkreuz versehen, welches du umfahren darfst. So gelangst du auch auf die Österreichische Seite. Hier gibt es in vier Restaurants Rollstühle die du benutzen kannst. Die Restaurants sind: Pardorama, Alpenhaus, Höllboden sowie Bistro Gampen, und diese verfügen ebenfalls über rollstuhlgerechte Toiletten. Im Grossen und Ganzen darfst du jeden Lift benutzen. Einzig die B2 Flimjochbahn ist ein sehr moderner Lift, welcher etwas schwierig ist mit seiner Sitzschale und Kindersicherung. Alternativ kannst du die B3 Idjochbahn benutzen. Vorsicht ist bei den Gondelbahnen geboten. Hier hat es leider keine Hilfsmittel um mit dem Sitzski die Gondel zu benutzen. Auf jeden Fall steht deinem Schneevergnügen in Samnaun nichts im Weg.

13


Bergbahnen

Bergbahnen Motta Naluns - Scuol Das Skigebiet Motta Naluns kann entweder über Scuol oder Ftan erreicht werden. Für Rollstuhlfahrer ist der einfachste Zugang über Scuol. Die Station verfügt über keine ausgewiesenen Rollstuhlparkplätze. Du musst dich im Vorfeld bei der Bergbahn für eine Parkgenehmigung melden. Dies kannst du entweder per Tel. +41 (0)81 861 14 14 oder per Mail info@bergbahnen-scuol.ch organisieren. Alternativ kannst du auch mit dem Skibus zur Talstation gelangen. Hier hat es einzig eine Rampe, die eher steil ist und du nicht mit deinem Skigerät eigenständig überwinden kannst. An der Talstation hat es eine moderne Rollstuhltoilette mit Euro Key. Die Gondel erreichst du über einen barrierefreien Aufzug. Die 8er Gondeln sind gross genug für dich und dein Skigerät. Das Personal ist beim Verlad hilfsbereit und verlangsamt die Fahrt. An der Bergstation angelangt gibt es bei den Damen eine Toilette die du benutzen kannst und ebenfalls mit einem Euro Key gesichert ist. Hier findest du auch über einen Aufzug Zugang zum Selbstbedienungsrestaurant. Diese Station ist dein Ausgangspunkt für das Skivergnügen. Hier kannst du deinen Rollstuhl deponieren und erreichst die Piste ebenerdig. Der Prui Lift ist ein sehr moderner Lift. Die Sitzflächen sind mit Trennelementen unterteilt. Das Liftpersonal kann in der Mitte das störende Element entfernen um dir den Einstig zu erleichtern. Die beiden Schlepplifte Champatsch sind für Sitzskifahrer aus Sicherheitsgründen gesperrt. Der Zugang zum Skigebiet über Ftan ist derzeit nicht möglich. Der Sessellift an sich ist zwar benutzbar, es fehlen allerdings die Parkmöglichkeiten und das Gelände ist zu steil um mit dem ÖV anzureisen. Die Talabfahrt in Scuol kannst du sehr einfach befahren. Wenn dein Rollstuhl an der Bergstation steht, kann du einen Liftmitarbeiter bitten ihn nach unten zu schicken. Der Liftmitarbeiter an der Talstation stellt dir dann den Rollstuhl direkt an den Pistenrand. So kannst du sehr einfach auf dieser Piste ins Tal fahren. Die Traumpiste nach Sent kannst du nicht benutzen, solange du dich nicht selbst um einen Rücktransport nach Scuol bemühst. Das PostAuto ist zwar rollstuhlgängig aber es hat keine Leihrollstühle. Mit einer Hilfsperson könnte ein Taxi genommen werden. Die Hilfsperson kann sich dann an der Talstation in Scuol um deinen Rollstuhl kümmern während du im Taxi wartest. 14


Bergbahnen Minschuns - Val Müstair Am besten kommst du mit dem Auto zum Skigebiet. Der grosse Parkplatz hat keine gekennzeichnete Parkfelder. Daher gibt es auch keinen offiziellen Platz für Rollstuhlfahrer. Die Busstation ist etwa 100 m von der Kasse entfernt. Der Bus hält auf einem Wendeplatz ohne Trottoir. Mit dem Auto kommt man näher an die Kasse heran. Vor der Kasse und dem Zugang zum Lift gibt es einen kurzen, steilen Anstieg, der nur mit Hilfe überwunden werden kann. Ich empfehle den Transfer ins Ski-Gerät bereits auf dem Parkplatz vorzunehmen da der Schnee das grösste Problem des Hügels ist. Die Drehkreuze zu den Liftanlagen dürfen umfahren werden. Das Liftpersonal zeigt gerne den Weg und hilft beim anbügeln. Der erste Lift auf die Pisten ist ein Tellerlift. Danach stehen zwei T-Bars zur Verfügung. Einem Besuch im Restaurant Alp da Munt seht auch nichts im Weg. Die Pisten-Patrouille transportiert den Rollstuhl auf einem Anhänger und fährt ihn mit einem Schneetöff bis vor das Restaurant. Nach der Patrouille fragst du am besten an der Kasse oder das Liftpersonal. Von der Terrasse gelangst du ebenerdig in den Speisesaal. Die Tische sind gut unterfahrbar und das Personal hilft dir im Selbstbedienungsbereich gerne. Im Skigebiet sind an der Talstation und den T-Bar Liften ToiToi WCs aufgestellt. Je nach Beeinträchtigung, können diese benutzt werden. Das Restaurant hat eine öffentliche Toilette im Untergeschoss, die auch, je nach Schneeverhältnissen, von Aussen erreicht werden kann. Generell empfehle ich das Skigebiet mit einer Hilfsperson zu besuchen.

15


Essen und Trinken in der Region

In der Region findest du viele verschiede Angebote um deinem Ferienerlebnis kulinarisch etwas zu bieten. Die Restaurants werden mit Hilfe von «ZUERST» getestet. Die Datenbank wurde nach den Kriterien für Hindernisfreies Bauen gestaltet und von der «Pro Infirmis» lanciert. Die aktuellsten Informationen über die Restaurants und Hotels in der Region erhältst du auf unserer Webseite: www.engadin.com/barrierefrei hier hat es einen Link zur Datenbank.

16


Hier ist eine Liste mit den Top 3 Restaurants in Engadin Scuol: (Diese Aussagen beziehen sich nur auf die Zugänglichkeit und nicht auf die Qualität der Küche)

Das Restaurant Taverna befindet sich an dem Stradun in Scuol und ist sehr zen- Restaurant tral im @ Center zu finden. In der Tiefgarage hat es einen Rollstuhlparkplatz. Taverna Gegenüber des Haupteingangs befindet sich ein weiterer öffentlicher Parkplatz. Scuol Das Restaurant und die Terrasse können stufenlos befahren und erreicht werden. Die Tische sind unterfahrbar und eine Rollstuhltoilette steht im @ Center zur Verfügung. Das Restaurant Nam Thai ist im Gebäude des Bogn Engiadina untergebracht. In der Tiefgarage und vor dem Haus am Stradun gibt es Rollstuhlparkplätze. Das Restaurant kann stufenlos befahren und erreicht werden. Die Tische sind unterfahrbar und eine Rollstuhltoilette steht im Eingangsbereich des Bogn Engiadinas zur Verfügung.

Restaurant Nam Thai Scuol

Das Restaurant Bellavista ist unweit der Bushaltestelle in Ftan zu finden. Es hat keine ausdrücklichen Rollstuhlparkplätze. Am besten reist man mit dem Post-Auto nach Ftan. Das Restaurant kann stufenlos befahren und erreicht werden. Die Tische sind unterfahrbar und eine Rollstuhltoilette steht im Eingangsbereich des Hotels zur Verfügung.

Restaurant Bellavista Ftan

17


Wir freuen uns auf deinen Besuch

Scuol,

Tarasp-Vulpera,

Sent,

Ftan,

Susch,

Lavin,

Guarda,

Ardez,

Ramosch-Vnà,

Tschlin,

Samnaun,

Val

Müstair

Profile for Tourismus Engadin Scuol Samnaun Val Müstair AG

Rolli-Buch - Ferien ohne Stolpersteine  

Rolli-Buch - Ferien ohne Stolpersteine  

Profile for tessvm
Advertisement