Page 1

GÄSTE Gratis

für

unsere

Gäste

TENNENGAUER ALMKÄSE

Te n n e n g a u

Journal |

Jahrgang

36/471

|

Juli/August

SALZBURGER ALMSOMMER

2013

WASSER WUNDER WELTEN KRIMML


© www.polakandfriends.com Fotos: MSI Freilassing, Stephan Sieber

n e m m o k Will Königssee. am

Smaragdgrünes Wasser zu Füßen der imposanten Watzmann-Ostwand inmitten des Nationalparks Berchtesgaden – mit dem Königssee hat die Natur ein Meisterstück vollbracht. Das weltweit bekannte Ausflugsziel, nur 30 Autominuten von Salzburg entfernt, ist eine Reise wert.

Schifffahrt Königssee . Seestraße 55 . 83471 Schönau a. Königssee Tel. +49 (0)8652 9636-0 . Fax +49 (0)8652 9636-10 E-Mail: zentrale@seenschifffahrt.de . www.seenschifffahrt.de


4

TENNENGAUER ALMKÄSE AKTUELLES

SALZBURGER ALMSOMMER AKTUELLES

EINZIGARTIGE ERLEBNISSE

Liebe Gäste! Herzlich Willkommen in der Salz- und Keltenstadt Hallein!

Seit April bin ich für Sie als neue Geschäftsführerin des Tourismusverbands Hallein / Bad Dürrnberg tätig und freue mich jeden Tag über viele neue Kontakte und Eindrücke. Unsere Stadt, die mitten in der herrlichen Genuss & Erlebnisregion Tennengau gelegen ist, bietet unzählige Möglichkeiten, um traumhafte Urlaubstage zu genießen. In der mehr als 800 Jahre alten Altstadt von Hallein kommt besonders der Kulturliebhaber voll auf seine Kosten. Sei es bei den Halleiner Festwochen, im Keltenmuseum, oder im Rahmen der Salzburger Festspiele, die alljährlich auf der Pernerinsel gastieren. Der Dürrnberg, den die Halleiner liebevoll als Balkon der Stadt bezeichnen, bietet mit den Salzwelten eine faszinierende Attraktion für Jung und Alt und lädt dazu an vielen Kraftplätzen zum Entspannen und Verweilen ein. Ein perfekter Mix aus kultureller Vielfalt, Spaß, Erholung und purem Urlaubsgenuss erwartet Sie in Hallein / Bad Dürrnberg und wir freuen uns auf Ihren Besuch! Veranstaltungstipps: 1.-15. August: Salzburger Festspiele „Lumpazivagabundus“ 2. August: moonlight shopping – lange Einkaufsnacht mit tollen Programmpunkten und Live-Musik 3. August: Italienische Nacht – feiern à la „Bella Italia“

URLAUBSTIPP

WASSERWUNDERWELTEN KRIMML URLAUBSTIPP

15

NATIONALPARK 360° URLAUBSTIPP

WILDKRÄUTERWANDERUNG

17

FRAU PERCHTA UND DIE SCHNABELKANNE URLAUBSTIPP

ERLEBNISBURG HOHENWERFEN

19

URLAUBSTIPP

SPIELZEUGMUSEUM AKTUELLES

EHRUNGEN

Alexandra Hosp Geschäftsführung Tourismusverband Hallein/Bad Dürrnberg

VERANSTALTUNGEN

IMPRESSUM Medieninhaber und Herausgeber: Tennengauer Gäste-Journal Mauttorpromende 8, 5400 Hallein, Tel. +43 6245 70050 info@tennengau.com, www.tennengau.com Redaktion: Franz Pölzleitner Gestaltung, Layout und Druck: www.schoenleitnerdruck.at Nächste Ausgabe erscheint am: 09. August 2013 Titelfoto: Gästeservice Tennengau

INFORMATION

Abtenau · Adnet · Annaberg-Lungötz Bad Vigaun · Hallein · Bad Dürrnberg · Golling Krispl-Gaißau · Kuchl · Oberalm · Puch Rußbach · Scheffau · St. Koloman · St. Martin

5 9 13

ennengau Natur ∙ Kultur ∙ Genuss

20 21 22-25 27


AkTuelleS

Tennengauer Almkäse eine Erfolgsgeschichte Seit 2006 als Partner der GENUSS REGION ÖSTERREICH (GRÖ) weitum bekannt, hat sich in der Genuss Region Tennengauer Almkäse in den letzten Jahren sehr viel getan. on den erfolgreichen GenussFesten, wie die Tennengauer GenussWochen und das Tennengauer Almkäse Fest, über die beliebten GenussGutscheine, einmaligen Weiterbildungsmaßnahmen, gemeinsamen Drucksorten und namhaften Auszeichnungen, wurde unter dem Motto „Gemeinsam sind wir stärker“ sehr viel erreicht. Kulinarisch begeistert der Tennengau selbst die anspruchsvollsten Genießer. Ob im Urlaub, im Alltag oder am Wochenende – ein Ausflug macht immer Spaß und er macht auch Appetit! Seit Generationen wird in den sechs AlmKäsereien & sieben KäseAlmen vorwiegend bester BioHeumilch-Käse hergestellt. Wer als echter Feinschmecker einen Tag in der „Genuss Region Tennengauer Almkäse“ verbringt, kommt um die herzlichen Gastgeber, engagierten Produzenten und kreativen Köche in den 14 GenussWirtshäusern nicht herum. Sechs ausgewählte GenussFreunde, mit ihren traditionellen Manufakturen für Edelbrände, Säfte, Bier und Getreide erweitern das kulinarische Angebot im Tennengau.

V

4

Tennengauer Almkäse = einzigartige Zusammenarbeit Begonnen hat alles mit dem Zusammenschluss von vier regionalen Käseproduzenten im Tennengau. Daraus entstand ein EU gefördertes LEADERProjekt. Mittlerweile ist daraus eine einzigartige Marketingkooperation aus Produzenten im Tal und auf der Alm, Wirten und weiteren Kulinarik-Betrieben im Tennengau entstanden. Spitzenkoch und „Gastronom des Jahres 2013“ Andreas Döllerer ist als GenussBotschafter der Genuss Region Tennengauer Almkäse nur einer der kreativen Köpfe in der Region. Denn hinter jedem regionalen Produkt steht eine engagierte Person, die mit Liebe zum Detail die köstlichsten Momente zaubert. Seit über drei Jahren werden auch verstärkt gemeinsame Projekte wie Veranstaltungen und Drucksorten vorwiegend mit der Genuss Region Tennengauer Berglamm, aber auch mit allen anderen Genuss Regionen im Salzburger Land organisiert. Auch mit dem SalzburgerLand Tourismus wird stark zusammengearbeitet. Unter anderem findet man

Gästejournal Sommer 2013

die Tennengauer GenussPartner in der Via Culinaria Broschüre, im Salzburger Almsommer Heft und bei den zahlreichen Kulinarik-Events im Salzburger Bauernherbst Veranstaltungskalender. Im Tennengau sind zudem nicht nur die Kulinarik-Betriebe Lizenzpartner der GENUSS REGION ÖSTERREICH, sondern auch alle 14 Gemeinden und Tourismusverbände. Koordinator der Genuss Region Tennengauer Almkäse, Franz Pölzleitner, ist auch Geschäftsführer des Gästeservice Tennengaus, dem die Verbände angehören. Er koordiniert die kulinarischen und touristischen Projekte in der Region. Somit gibt es im Tennengau eine einzigartige Zusammenarbeit zwischen Tourismus, GenussRegion und Landwirtschaft. www.almkas.com Hohe Auszeichnung für den Fürstenhof Als erster Bauernhof im Salzburgerland wird der Kuchler Betrieb zum „Genuss-Bauernhof“ gekürt. Inmitten der idyllischen Kulisse aus grasenden Kühen, saftig grünen Wiesen und imposan-

ten Bergen steht der Kuchler Fürstenhof. Regelmäßig wollen Schulklassen, Touristen und Interessierte vom Hausherrn Niki Rettenbacher durch die hauseigene Biokäserei geführt werden. Seit kurzem schmückt sich der Bauernhof als erster im Westen Österreichs auch mit der Auszeichnung „GenussBauernhof“ - vergeben durch die Initiative „Genuss Region Österreich“ (GRÖ), die laut Obfrau Margareta Reichsthaler für Regionalität und Nachhaltigkeit steht - und bei den Konsumenten als die kulinarische Topmarke für österreichische Lebensmittel gelte. Die 2005 gegründete Initiative vereint 116 "Genuss-Regionen" österreichweit sowie 3477 lizenzierte Betriebe aus den Bereichen Produktion, Landwirtschaft, Gastronomie und Handel. Auf Rettenbachers Hof gibt es alles Mögliche zu kaufen, von 35 Käsesorten über Marmelade bis hin zur Kosmetiklinie auf Molkebasis. Auch online sind die GRÖ-Produkte erhältlich und stoßen offenbar auch international auf großes Interesse rund 30 Prozent der Bestellungen kommen aus dem Ausland. www.fuerstenhof.co.at


AkTuelleS

Der Salzburger Almsommer 2013 wurde offiziell eingeläutet! Bei strahlendem Sonnenschein wurde auf der kar-, Schöberl- und Spiessalm in St. Martin am Tennengebirge der diesjährige Salzburger Almsommer eröffnet. Im Almsommer 2013 dreht sich bereits zum zweiten Mal wieder alles um das Thema Gesundheit: „G’sunde“ Speisen und Getränke der Salzburger Bauern sowie die Herstellung und Veredelung der Produkte stehen dabei verstärkt im Vordergrund. „Der Salzburger Almsommer steht für authentische Almkultur, regionale kulinarische Spezialitäten und ein facettenreiches Aktivprogramm. Das Einläuten des Almsommers ist zu einer beliebten Tradition im SalzburgerLand geworden. „Pünktlich zur Almsommer Eröffnung wurden in der Genuss & Erlebnis Region Tennengau acht ganz besondere Logenplätze eingeweiht. Dabei handelt es sich um ausgewählte Orte in der wunderschönen Berg- und Naturlandschaft des Lammertals, die dazu einladen, sich nicht nur mit der Umgebung, sondern auch mit einem bestimmten Thema auseinanderzusetzen. Ruhe und Kraft tanken an der „KraftLoge“, den Panoramablick genießen von der Dachstein-Loge, schlemmen und schmökern in der „Genuss- und Lese-Loge“ – diese herrlichen Plätze uvm. lassen sich in der Region Tennengau entdecken. Dazu machen die Ruhe in der Natur, die reine Luft und die vielen Mög-

lichkeiten, aktiv sein zu können, die Almerlebnisse einzigartig“. Die Erfolgsgeschichte des Salzburger Almsommers Mit dem Salzburger Almsommer positionierte die SLTG gemeinsam mit der Salzburger Almwirtschaft im Jahr 2003 das Thema Wandern neu und füllte es mit attraktiven Inhalten. Die enge Zusammenarbeit zwischen Tourismus und Landwirtschaft ist dabei ein zentraler Aspekt für eine nachhaltige Angebotsgestaltung. Dass dieser Schulterschluss eine richtige Entscheidung war, beweist die Erfolgsgeschichte des Almsommers: Mit der diesjährigen Eröffnung in St. Martin startet der Salzburger Almsommer bereits in sein 11. Jahr. www.almsommer.com Zertifizierte Almsommerhütten und Hotels mit Almsommerkompetenz Mit über 1.800 landwirtschaftlich genutzten Almen ist das SalzburgerLand Österreichs al-

menreichstes Bundesland. Rund 550 Hütten laden Wanderer zum Genießen und Verweilen ein, 162 sind als zertifizierte Salzburger Almsommerhütten ausgezeichnet. Diese müssen strengen Kriterien wie authentischer Almcharakter, weidende Tiere in der Umgebung der Hütte oder regionale Spezialitäten auf der Speisekarte entsprechen. Viele Almsommerhütten haben sich zusätzlich auf vier Themenschwerpunkte spezialisiert: Kinderwagen-Almen, Kinderalmen, Mountainbike-Almen und Kunst- und Kulturalmen. Erneut werden im Sommer 2013 neue Almsommer-Partnerbetriebe ausgezeichnet und aufgenommen. Auch spezielle Hotels, Gasthöfe und Pensionen zeichnen sich durch hohe Kompetenz zum Thema Almsommer aus. 66 Almsommer-Hotels gibt es bereits im SalzburgerLand – sie offerieren Almsommer-Packages, stellen ein ThermoFrühstück bzw. Lunchpakete

bereit, bieten geführte Almsommerwanderungen an, kooperieren mit Alpin- und Bergsteiger-Schulen, sind bei der Reservierung einer Hüttenübernachtung behilflich und haben ihre Wander-Infothek mit allen relevanten Almsommerbroschüren, Wanderkarten und Sicherheitstipps bestückt. Salzburger Almsommer Wandercup Wandern ist für Gesundheit und Fitness gut. Mit acht abwechslungsreichen Wanderungen für Jung und Alt geht der Salzburger Almsommer Wandercup in die nächste Saison. Die Teilnehmer können an geführten Wanderungen für Familien oder Bergfexe teilnehmen und gemeinsam Erlebnisund Gesundheitsstationen am Berg erwandern. Für das leibliche Wohl ist auf den Salzburger Almsommerhütten bestens gesorgt. www.salzburger-wandercup.at Termin 2013: 15. September Golling (Bluntautal)

Gästejournal Sommer 2013

5


ffnun Neuerö

g 29. Ju

Großglockner Hochalpenstraße

ni 2013

grossglockner.at

Die ne

ue We

lt des

rs Wasse

.

Die WasserWunderWelten Krimml begrüßen Sie jetzt erfrischend neu. Das Wasserfallzentrum, das Aquaszenarium, die Ausstellung »Haus des Wassers«, die WasserWunderWerke im Freigelände und die Krimmler Wasserfälle erwarten Sie. Das reinste Vergnügen für die ganze Familie! Vergünstigtes Kombiticket: Inkl. Eintritt Krimmler Wasserfälle und Parkplatz P4 – nur im Wasserfallzentrum erhältlich! www.wasserwunderwelten.at, +43 65 64 20 113

EINE GENUSSFAHRT INS HOCHGEBIRGE Die Großglockner Hochalpenstraße zählt zu den faszinierendsten Panoramastraßen Europas. Genießen Sie den Ausblick auf Österreichs höchsten Berg. Zahlreiche Lehrpfade, Ausstellungen und Schautafeln laden zum Staunen, Genießen und Innehalten ein. Like us

RASANT INS TAL ...

SOMMERRODELN

IN ABTENAU MAI BIS OKTOBER

Abtenauer Bergbahnen Ges.m.b.H | T. 06243 / 2432 Au 99 | 5441 Abtenau / Austria | info@karkogel.com

www.karkogel.com


uRlAuBSTIPP

Die Quelle der Gesundheit vor den Toren Salzburgs

DI E H E I L T H E R M E

Die Heiltherme Bad Vigaun ist ein Geheimtipp für Menschen, die nachhaltige erholung und Ruhe suchen: Die großzügige Bade- und Saunalandschaft in unmittelbarer umgebung der Stadt Salzburg bietet alles, um in wenigen Stunden zu entspannen und neue energie zu tanken. erade jetzt im Sommer ist der ideale Zeitpunkt für einen kleinen Gesundheitsausflug in den Tennengau: Die Heiltherme Bad Vigaun bietet mit ihrer modernen und großzügigen Sauna- und Badelandschaft das perfekte Ambiente für ein paar Stunden Kurzurlaub. Körper und Seele schöpfen neue Energie. Drei Becken stehen im modern gestalteten Badebereich zur Verfügung: Römerbecken (36 Grad Celsius), Innenbecken (32 Grad Celsius) und Außenbecken (30 Grad Celsius). Unvergleichlich: der großzügige Saunagarten mit Felsensauna und Kaltwasserbecken. Die großen Panora-

G

mafenster eröffnen Blicke auf die faszinierende Bergwelt des Tennengaus und sind ein idealer Hintergrund, um in der Ruhezone Abstand vom Alltag zu gewinnen. Entspannung für Körper und Seele Das Wasser der Barbaraquelle, das im Rahmen von Kuren gegen Beschwerden des Stütz- und Bewegungsapparates, bei Rheuma oder Ermüdungszuständen angewandt wird, wirkt sich auch bei Tagesgästen positiv auf die Gesundheit aus. Entspannung ist in der ruhigen Atmosphäre der Heiltherme garantiert.

Im Saunabereich erwarten Sie neben den klassischen Finnischen Saunen ein Aromadampfbad, ein Soledampfbad, Sanarien, Solarien und Infrarotkabinen. Unvergleichlich: der großzügige Saunagarten mit Felsensauna, Kaltwasserbecken und Liegen. Cafe Therme: Treffpunkt im Tennengau Das Cafe Therme bietet leichte Bistroküche im attraktiven Ambiente. Eine feuerrote Bar, eine großzügige Cafelounge mit Bistroküche, stilvolle Atmosphäre, modernes Flair und große

Panoramafenster: Das attraktive Cafe hat sich rasch zu einem beliebten gastronomischen Treffpunkt für Thermenbesucher, Kurgäste, Einheimische und Touristen entwickelt. Das Cafe Therme bietet den Gästen ein reichhaltiges Angebot: Täglich leichte Speisen, ein großes Salatbuffet, Cocktails und hausgemachte Mehlspeisen. Das Cafe Therme ist täglich von 9.00 bis 22.00 Uhr geöffnet, warme Küche von 9.00 bis 21.00 Uhr. In der Heiltherme gelten ermäßigte Sommereintrittspreise vom 01.07.-01.09.2013

Heiltherme Bad Vigaun Karl-Rödhammer-Weg 91 5424 Bad Vigaun Telefon: 06245/8999-646 heiltherme@badvigaun.com www.badvigaun.com Öffnungszeiten: Mo bis Fr 10.00 – 22.00 Uhr Sa und So 10.00 – 21.00 Uhr


intritt Gratis E in den park! Freizeit

DIE SCHÖNSTEN AUGENBLICKE

Das Naturerlebnis an der Großglocknerstraße vor der Mautstelle in 1140m Seehöhe / Über 200 Tiere – hochkapitale Wildarten inmitten einer beeindruckenden Bergwelt / Über 50 Erlebnis-Spielgeräte mit der ersten österreichischen Überschlagschaukel /Gasthof mit großer Sonnenterrasse / NEU: NationalparkPavillon „Leben unter Wasser“ / Täglich geöffnet von 8.00 Uhr bis Einbruch der Dunkelheit von Anfang Mai bis Ende Oktober

Tel. +43 (0) 6546 - 220 / wildpark-ferleiten.at

KELTENMUSEUM HALLEIN Pflegerplatz 5 | 5400 Hallein Anmeldung zu Führungen: Tel.: +43-6245-80 783-15 oder keltenmuseum@keltenmuseum.at

Täglich 9–17 Uhr www.salzburgmuseum.at www.keltenmuseum.at

KELTENMUSEUM HALLEI N

Berggasthof - Restaurant

WALDBAD LUNGÖTZ

Familie Rettenbacher, Am Jungbrunnenweg gelegen. A-5442 Rußbach Saag 51 Tel. 06242/220 od. 363 • Fax 363-12 E-Mail: info@zumhias.at www.zumhias.at

* Außergewöhnliche Küche * Von der Brettljause bis zum Gourmetmenü * Abholservice - Auffahrt nähe Kirche

B ei un s ist j ed er herzlich willkom m en! Geöffnet von 09.00 bis 19.00 Uhr, ermäßigter Eintritt ab 16.00 Uhr Eintritt mit Sommer Joker oder für Gäste mit Gäste karte von Annaberg-Lungötz frei! Die wunderschön gestaltete Anlage lädt ein zum Relaxen, zur sportlichen Betätigung (Beach volleyball), zum Genießen (bestens ausgestatteter Kiosk) und zur Erfrischung von Körper und Geist im belebenden Wasser. Einheimische Annaberg-Lungötz und Urlauber mit Gästekarte aus anderen Orten

Urlaubsgäste ohne Gästekarte und Badegäste aus anderen Orten

Erwachsene € 3,00 Kinder (6-15 Jahre oder € 1,50 Schüler bis 18 Jahre)

Erwachsene € 3,50 Kinder (6-15 Jahre oder € 2,00 Schüler bis 18 Jahre)

Herzlich willkommen in unserer Kinder-Erlebniswelt der besonders natürlichen Art am

JUNGBRUNNENWEG in Rußbach am Paß Gschütt

Kinder-Waldspiele Du kegelst mit Tannenzapfen und kugelst mit Steinen bei der Kugelbahn. Du spielst das VogelnestWurfspiel und Zapfen-Korbball, du baust einen Bauernhof und ein Wichtelhaus und lässt dich von 12 Eichhörnchen-Stempelstellen entlang des Weges überraschen...

Ermäßigter Eintritt ab 16.00 Uhr : Erwachsene € 1,50 Kinder € 1,00 www.jungbrunnenweg.com

I n f o : G e m e i n d e a m t , Te l e f o n ( 0 6 4 6 3 ) 8 1 5 8 - 0


uRlAuBSTIPP

Einzigartige Erlebnisse -

im Tennengau K

1

G

Mit Cleverix, dem Keltenjungen, entdecken die Besucher die schönsten Plätze in der „Genuss- & erlebnis-Region Tennengau“ zu den Themen kulinarik, Natur, Wasser & Museen. Tel.: +43 (0) 6463/7488

m Fuße des Dachsteins, nur wenige Kilometer von der Mozartstadt Salzburg entfernt, begrüßt der Tennengau seine Besucher mit einem vielfältigen Freizeitangebot für die ganze Familie. Ausgezeichnet von der Genuss-Region Österreich für „Almkäse & Berglamm“ und weitum bekannt für die 26 familienfreundlichen Ausflugsziele der „Kelten-Erlebniswelt Tennengau“, warten hier unvergessliche Momente auf die Gäste. Zahlreiche einzigartige Plätze laden zu romantischen Spaziergängen und ausgiebi-

A

gen Wanderungen ein, wie zum Beispiel der malerische Gollinger Wasserfall, die tosende Lammerklamm, der „Lammertaler Urwald“ mit Österreichs höchsten Bäumen, die Postalm als Europas zweitgrößtes Hochplateau und die Aussichtsplattform amTrattberg. Einzigartige Erlebnisse im Tennengau Mit Cleverix, dem Keltenjungen, entdecken die Besucher die schönsten Plätze in der „Genuss- & Erlebnis-Region Tennengau“ zu den Themen

Kulinarik, Natur, WasserS & Museen. Rasante Abfahrten versprechen die zwei Sommerrodelbahnen am Dürrnberg in Hallein und am Karkogel in Abtenau. Wer die Region lieber mit dem Rad erkundet, hat die Wahl zwischen familienfreundlichen Genusswegen oder knackigen Mountainbike-Routen in allen Schwierigkeitsgraden. Wasserratten lieben dazu die zahlreichen Badeseen, Wasserparks und Thermen. Auf die Spuren von Kelten, Salz und Marmor können sich die Besucher in den zahlreichen

Museen und Schauwelten im Tennengau begeben. Neu: Erlebnisschlucht Salzachöfen in Golling In den Salzachöfen wartet seit heuer ein einzigartiges Naturprojekt mit Flying Fox durch die Klamm und geführten Expeditionen. www.golling.info Lammertaler HeuART-Fest Erleben Sie am Sonntag, 25. August den weltgrößten Heufiguren-Umzug mit Kinderprogramm, Genuss- und Handwerksmarkt in St.Martin a. Tgb. www.heuart.com

I

Ausf lugsziele der „Kelten- Erlebniswelt “ 1

POSTALM PANORAMASTRASSE ABTENAU www.postalm.net | Tel.: +43 (0) 664/2317385

11

KELTENMUSEUM HALLEIN www.keltenmuseum.at | Tel.: +43 (0) 6245/80783

21

GLETSCHERSCHLIFF ST. KOLOMAN www.stkoloman.info| Tel.: +43 (0) 6241/222-15

2

KARKOGEL ABTENAU www.karkogel.com | Tel.: +43 (0) 6243/2432

12

KELTENBLITZ HALLEIN/BAD DÜRRNBERG www.duerrnberg.at | Tel.: + 43 (0) 6245/85105

22

WURZL WELT PUCH www.wurzlwelt.at| Tel.: +43 (0) 664/5164430

3

MARMORMUSEUM & WEG ADNET www.adnet.info | Tel.: +43 (0) 6245/80625

13

SALZWELTEN HALLEIN www.salzwelten.at | Tel.: +43 (0) 6132/2008511

23

LAMMERTALER URWALD ST. MARTIN A. TGB. www.stmartin.info| Tel.: +43 (0) 6463/7488

4

HEUFIGURENWEG ANNABERG-LUNGÖTZ www.annaberg-salzburg.at | Tel.: +43 (0) 64 63/8690

14

MUSEUM KUCHL www.cucullis.at | Tel.: +43 (0) 6244/30386

24

SEEPARK ST. MARTIN A. TGB. www.stmartin.info | Tel.: +43 (0) 6463/7488

5

HEILTHERME BAD VIGAUN www.badvigaun.com | Tel.: +43 (0) 6245/8999-646

15

WASSERPARK RUSSBACH www.russbach.info | Tel.: +43 (0) 6242/577

25

ERLEBNISBAD ABTENAU www.erlebnisbad.abtenau.at Tel.: +43 (0) 6243/2284

6

GOLLINGER WASSERFALL www.golling.info | Tel.: +43 (0) 6244/4356

16

BRUNOS BERGWELT RUSSBACH www.dachsteinwest.at | Tel: +43 (0) 6242/440

26

7

SALZACHÖFEN GOLLING www.golling.info | Tel.: +43 (0) 6244/4356

17

JUNGBRUNNENWEG RUSSBACH www.jungbrunnenweg.com | Tel.: +43 (0) 6242/220

ERLEBNISPARK URZEITWALD GOSAU www.urzeitwald.at Tel.: +43 (0) 6136/20044

8

MUSEUM BURG GOLLING www.museumburggolling.at | Tel.: +43 (0) 6244/4356

18

MÜHLENRUNDWEG SCHEFFAU www.lammerklamm.at | Tel.: +43 (0) 6244/8442-20

9

AQUA SALZA GOLLING www.aqua-salza.at | Tel.: +43 (0) 6244/20040-0

19

LAMMERKLAMM SCHEFFAU www.lammerklamm.at | Tel.: +43 (0) 6244/8442-20

20

TRATTBERGALM ST. KOLOMAN www.trattberg.at | Tel.: +43 (0) 6241/222-15

10 HISTORISCHE ALTSTADT HALLEIN www.hallein.com| Tel.: +43 (0) 6245 / 85394

lick Einen Überb im e Si n lte erha kostenlosen lebnis „Genuss & Er Planer“

Gästeservice Tennengau | Mauttorpromenade 8, 5400 Hallein | Tel: +43 (0)6245 700 50 | Email: info@tennengau.com | www.tennengau.com

Gästejournal Sommer 2013

9


1.407m Herrlich auf der Spielbergalm gelegen, genießen Wanderer Panoramablick und Ruhe auf der großen Sonnenterrasse. Lassen Sie sich verwöhnen mit frisch gezapften Bier und Schmankerln wie: Kasnock n, Lammspezialitäten aus eigener Zucht, Hollerprodukte, Pofesen, uvm. Tipp: viele Spielsachen für Kinder, Kinderwagentour! Gehzeit ca. 40 min ab Parkplatz Spielbergalm Mittwoch Ruhetag. Familie Walkner A-5421 Krispl-Gaißau 49 Tel. 06240/547 Mobil: 0664/1050371 angela.walkner@gmx.at www.latschenalm.at

RAUS AUS DER STADT - REIN IN DIE NATUR WILLKOMMEN AUF DER SPIELBERGALM IM SOMMER WIE IM WINTER Die Spielbergalm, das wunderbare Ausflugsziel für Jung und Alt. Die Wirtsleute Maria und Josef Ziller warten mit den Spezialitäten des Hauses: Hausgemachte Riesenpizzen, Fleischkrapfen, Kasnocken, Pofesen und Kaiserschmarren. Die Spielbergalm ist sowohl für Spaziergänger, Gipfelstürmer als auch für Mountainbiker der ideale Ausflugspunkt. Familienfreundlich mit Spielplatz und großer Sonnenterrasse. Im Sommer wird die Alm mit Milchkühen bewirtschaftet.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch - Familie Ziller Gasthütte Spielbergalm · A-5421 Krispl-Gaissau 185 · Tel. 06240/563 od. 385 e-mail: info@spielbergalm.com · www.spielbergalm.com

5522 St. Martin am Tennengebirge • im Lammertal • Seehöhe 1.003m Fam. ReTTenbAcHeR – Tel. +43 (0) 6463 / 73 08-0, Fax Dw. 13 e-mail: info@martinerhof.at • www.martinerhof.at

e GASTHOF POINTWIRT e Familie Wallinger

Dein familiär geführtes Wohlfühlhotel im oberen Lammertal mit regionaler Küche, Wellnessbereich mit Hallenbad, 4 Saunen, Massagen und Kosmetik, Fitnessraum, beheiztes Freibad, Tennisplätze, Reithalle, Ausritte, ganzjährigem Reitbetrieb, Kinderspielbereich innen und außen.

e 5440 Scheffau am Tennengebirge Nr. 53 e

e Tel.: +43/ (0) 6244/ 8449 e

e E-Mail: gas sthof.pointwirt@sbg.at e

Gasthof

im Sommer Montag Ruhetag

Wirt Hans betreut dich bei unserem Wochenprogramm!

Buttermilchalm St. Martin Montag & Dienstag

Ruhetag eine Wanderung zur Buttermilchalm lohnt sich immer – einmal wegen der bekannt guten Hausmannskost und dann wegen des herrlichen Ausblicks von der Sonnenterrasse (Gosaukamm und Bischofsmütze). „Typische Spezialitäten“ auf Vorbestellung. GRÜSS GOTT BEI FAM. GSTATTER

5522 St. Martin · Telefon 06463/7279

WINTERSTELLGUT • Braunötzhof 4 • A-5524 Annaberg Tel.: +43/6463/600780 • Fax: +43/6463/60078-10 e-mail: willkommen@winterstellgut.at www.winterstellgut.at

D a s H oc hpla t e a u zwis c he n de m Sa lz k a m m e r gut und de m La m m e r t a l! 1.200 – 2.000 m

Die Postalm ist das größte Almgebiet Österreichs und das zweitgrößte Hochplateau Europas. Über die Abtenauer Postalmstraße, eine der schönsten Panoramastraßen der Alpen, gelangt man mühelos mitten in diese wunderschöne Landschaft. Für den Erholungssuchenden bieten sich neben der Entspannung, die allein die Natur vermittelt, unzählige Wandermöglichkeiten. Das beginnt bei einer gemütlichen Wanderung von einer Hütte zur anderen und endet bei der Besteigung einer der umliegenden Gipfel für Geübte. Zahlreiche Hütten sind darauf eingerichtet, die Wanderer den Sommer über mit Almprodukten und heimischer Kost zu verpflegen. Wer Glück hat, kann miterleben, wie Almkäse und Butter gemacht werden, so wie es seit mehreren hundert Jahren gebräuchlich ist. Benützungsgebühren Sommer 2013: PKW: e 9,– · Zweirad: e 4,– Weitere Informationen: Mautstelle Abtenau, Telefon +43(0)664/2317385, www.postalm.net


GOLLINGER GOLLIN G ER KULTURSPAZIERGANG KULTURSPAZIERGAN G

GOLLINGER GOLLIN G ER TTASCHENLAMPENFÜHRUNG ASC HENL AMPENFÜHR UN G

W andeln Sie auf his Wandeln historischen torischen Spur en in Golling! Spuren

Erleben Erleben Sie das Museum Burg Burg Golling bei Dunkelheit! Dunkelheit!

Jeden Mittwoch im August um 20.00 Uhr geführte Tour im Museum Burg Golling.

Jeden Montag Montag im Juli und A August ugust um 20.00 U Uhr geführte our hr g eführte TTour inkl. Museum Burg Burg Golling. Tre refffpunkt vor dem Tourismusverband, Markt 51

Teilnahme: mind. 10 1 Personen – max. 20 Personen Erwachsene € 6,00 / Kinder bis 6 Jahre frei bis 14 Jahre € 3,00

Teilnahme: mind. 10 Personen – max. 20 Personen Erwachsene € 5,00 / Kinder bis 6 Jahre frei bis 14 Jahre € 3,00

Infos im Tourismusverband Tourismusverband ouris Golling

Infos im Tourismusverband Tourismusverband Golling

AQUA SALZA GOLLING EINTAUCHEN I ABTAUCHEN I RELAXEN

SAUNAPARADIES WELLNESS & BEAUTY BADELANDSCHAFT INFRAROTKABINEN VIBRAFIT-TRAINING AQUAKURSE & KINDERWELT SCHWIMMSCHULE VERANSTALTUNGEN EVENTS KINDERGEBURTSTAGE

tiven Unsere attrak mer-Specials m o S Superer f facebook od findet ihr au at a. qua-salz unter www.a

Aqua Salza Möslstraße 199 · A-5440 Golling Telefon +43-6244/20040-0 Telefax +43-6244/20040-44 www.aqua-salza.at


Mit Bus und Bahn um nur € 2,- durch den Tennengau!

Gültig für Gäste mit Tennengauer-Gästekarte, SalzburgerLand Card oder SalzburgCard! Taxham / Salzburg

170

Spielberglift Puch

Krispl

0 16

450

Gaissau

450

Oberalm

Adnet

Niederalm 0 17

41

HALLEIN Trattberg

Bad Vigaun 460

460

Bad Dürrnberg

St. Koloman Postalm

Kuchl Salzwelten

Voglau 170

Die Fahrpläne mit den genauen Fahrzeiten liegen in den Tennengauer Tourismusverbänden auf und sind auch unter www.svv-info.at zu finden.

Auf diesen Linien ist das Angebot gültig:

Salzburg Altstadt/Mülln 160

Alle Gäste des Tennengaus fahren das ganze Jahr mit der Tennengauer Gästekarte, der SalzburgerLand Card oder der SalzburgCard um EUR 2,(Kinder bis 15 Jahre EUR 0,50) pro Strecke auf allen Tennengauer Linien des ÖBB-Postbus bis in die Stadt Salzburg, zum Gosausee und nach Eben und mit der S-Bahn auf der Strecke Salzburg-Golling.

Golling

Rußbach

359

470

Scheffau 470

Doppelsesselbahn Riedlkar

Abtenau

Kostenlose Anreise zu den Salzwelten Hallein:

Gosau

470

470

Annaberg

Karkogel

542

Gosausee

Ihr Tennengau-Busticket ist jetzt bares Geld wert! Einfach Busticket an der Salzwelten-Ticketkassa abgeben und um EUR 2,- weniger bezahlen! Gültig pro Person bzw pro Familienticket. Nähere Infos auf: www.salzwelten.at

Lungötz

ÖBB-Postbus

270

St. Martin

471

Lammertaler Hof nach Salzburg

S-Bahn (S 3) Eben

INFORMATIONEN

WICHTIG: Lösen Sie bitte die Karte bis zum gewünschten Ziel – auch wenn dafür ein Umsteigen erforderlich ist!

> Kundenbüro in Hallein +43 (0) 62 45/730 70 > Info-Center Abtenau +43 (0) 664/62 43 843 > ÖBB-Postbus GmbH Salzburg (+43) 0810 / 222 333 • www.postbus.at > ÖBB Callcenter: 05-1717 www.oebb.at > Salzburger Verkehrsverbund +43 (0) 662 / 63 29 00 • www.svv-info.at


uRlAuBSTIPP

Die neuen WasserWunderWelten Krimml sind eröffnet! Am 28. Juni 2013 wurden die neuen WasserWunderWelten Krimml feierlich eröffnet: Sie bilden mit einem neuen Wasserfallzentrum und einem umfassenden und einzigartigen erlebnisangebot rund ums Thema Wasser den idealen Ausgangspunkt für den Besuch der krimmler Wasserfälle. uf einer Ausstellungsfläche von über 460 m² erwartet die Besucher ein dreifach spannendes Wassererlebnis: Das innovative Wasserfallzentrum mit Aquaszenarium, Aussichtsterrasse, WasserWunderBar und Shop, die Ausstellung „Haus des Wassers“ sowie die WasserWunderWerke im Außenbereich.

A

Einmalig in Österreich – das AQUASZENARIUM im Wasserfallzentrum Im Wasserfallzentrum befindet sich mit dem Aquaszenarium eine in Österreich einzigartige Projektionsshow, die Besucher interaktiv mit einbezieht. Boden und Wände werden mit Projektionen bespielt, die durch Berühren oder Betreten

beeinflusst und verändert werden können. Mit dieser Multimediaeinrichtung tauchen Besucher spielerisch in vier Wasserwelten ein: Beginnend mit der Aulandschaft am oberen Wasserfall der Ache, wo interaktiv mit projizierten Schmetterlingen, Gräsern und Fischen gespielt werden kann. Weiter geht es zu einer Wasserstufe, wo Besucher scheinbar mitten im Wasserfall stehen und durch einen Wasserfall nach vermeintlichen Schätzen greifen können. Drittes Thema ist die Unterwasserwelt, in der Besucher durch einen optischen Schrumpfungsprozess auf die Größe von Mikroben verkleinert werden. In der vierten Themenwelt geht es in rasend schnellem Tempo wieder an die Wasseroberfläche und zurück an den Ausgangspunkt der Reise. Ein „Knaller“ für Jung und Alt! WASSERWUNDERBAR, INFOPOINT und SHOP mit regionalem Angebot Die neuen WasserWunderWel-

ten Krimml werden durch einen Gastronomiebereich mit überdachter Aussichtsterrasse und insgesamt 80 Sitzplätzen im Innen- und Außenbereich ergänzt. Natürlich ist unser Gastrobereich ein „Hot-Spot“ und bietet unseren Gästen kostenlosen Zugang ins Internet per WLAN. Zugangsdaten gibt es an der Shop-Kasse. „HAUS DES WASSERS und WASSERWUNDERWERKE Im Ausstellungsbereich „Haus des Wassers“ geht es vor allem um die Wissensvermittlung: Mit spannenden Experimenten und überraschenden Fakten etwa zum Thema „Hohe Tauern Health“, der Gesundheitsinitiative mit speziellen Angeboten für Allergiker und Asthmatiker. Das neue „WasserKino“ macht kleinste Bewegungen der Wasseroberfläche anhand von innovativen Technologien und eigens programmierten Projektoren sichtbar. Die neu gestalteten WasserWunder-Werke im Außenbereich animieren Besucher, selbst aktiv zu werden:

Die beliebte, wasseranimierte Figur „AquaMax“ wurde vollständig restauriert, neu hinzugekommen sind das SpritzballSpiel, eine Art Aqua-Tischfußball sowie die animierbare Wassergirlande. Attraktive KOMBI-TICKETs für die Wasserdestination Krimml Der Ort Krimml gilt mit den Krimmler Wasserfällen, der Gesundheitsinitiative Hohe Tauern Health, den Wasserfestspielen samt mächtiger Wasserorgel und den neuen WasserWunderWelten als die Wasserdestination der Alpen. Mit dem neuen attraktiven Kombi-Ticket haben Besucher Zutritt zu den WasserWunderWelten, den Krimmler Wasserfällen und können kostenlos parken. Das Kombi-Ticket kostet für Erwachsene 8,50 Euro und für Kinder und Jugendlich von 6 bis 15 Jahren 4,20 Euro. Die WasserWunderWelten sind jeweils von 1. Mai (heuer ab 29. Juni) bis 31. Oktober geöffnet. www.grossglockner.at

Gästejournal Sommer 2013

13


Ein Tipp für Naturliebhaber!

Landgasthof

HHH

BERGGASTHOF

PASS-LUEG-HÖHE

1.012 m

BIOBERGGASTHOF BACHRAIN

Hochreithalm

einfach erleben! natürlich genießen!

Herrliches Ausflugsziel zum sonnigsten Berg Gollings, großer Kinderspielplatz, Ferienwohnung, gute Hausmannskost

Umgeben von den Bergen des Tennen- und Hagengebirges gut erreichbar an der B 159 zwischen Golling und Werfen, großer, sonniger Gastgarten, komfortable Zimmer mit Flat screen TV, Business Bereich mit freien Internetzugang, moderner Wellnessbereich. Mittwoch Ruhetag!

Auf Ihren Besuch freuen sich die Wirtsleut Familie Seidl, Telefon 06244/6181 www.hochreith.at

Tel. 06244 4280, Fax. 06244 4280 15 office@passlueg.at, www.passlueg.at Auf Ihren Besuch freut sich die Familie Kurz

Familie Siller, Moosegg Tel. 06244/6166, Fax 06244/6166-4 info@bachrain.at, www.bachrain.at

Am Eingang der Salzachklamm

Edelbrände aus dem Land Salzburg

F A M I L I E

M O S E R

Vor dem Gollinger Wasserfall Gemütliches Restaurant und Gaststube, neu renovierte Komfortzimmer mit Dusche/WC, Balkon / Farb-TV. Großer Gastgarten, Kinderspielplatz.

www.guglhof.at Familie Vogl • Hallein bei Salzburg

Fam. Moser-Abfalter · Tel. 06244/4498 · Fax 4 gasthof@abfalter.info · www.abfalter.info

Konditorei • Pension 5400 Golling • Tel. 06244/4388 • Fax DW-4 info@cafemaier.at • www.cafemaier.at

URLAUB ZUM WOHLFÜHLEN – VOR DEN TOREN SALZBURGS

Zu den Highlights der Ausflugsziele in der Erlebnisregion Tennengau zählen der Gollinger Wasserfall, die Burg Golling und die Salzachöfen. Genießen Sie von Mai bis Oktober die Einzigartigkeit dieser Sehenswürdigkeiten.

LANDGASTHOF LAMMERKLAUSE Direkt am Ausgangspunkt für Lammerklamm und Mühlenrundweg laden die große Sonnenterrasse und die gemütliche Gartenlaube zur Einkehr ein. Gutbürgerliche Küche sowie Eis- und Mehlspeisspezialitäten. Abtrennbare Stüberl für Busgruppen bis zu 120 Personen.

www.golling.info

Familie Bernhofer 5440 Scheffau, Nr. 151 • Tel. +43(0)6244/8424 info@lammerklause.at • www.lammerklause.at


uRlAuBSTIPP

Nationalpark 360° Ein weltweit einzigartiges Projekt Das Nationalparkzentrum Hohe Tauern in Mittersill ist um eine einzigartige Attraktion reicher! Spektakuläre Erweiterung Absolutes Highlight dabei ist die 360-Grad-Panoramawelt mit rund 16 Metern Durchmesser, in der bis zu 80 Besucher/innen durch modernste HD Projektionstechnik in völlig neue Sphären versetzt werden und ein einmaliges Natur- und Gipfelerlebnis erleben. Eröffnet wird das neue Kino-Erlebnis mit einem Panoramafilm von der Gipfelwelt der Hohen Tauern: Dank aufwändiger Zeitrafferaufnahmen mit wechselnden Wetter-, Licht- und Schattenverhältnissen sowie einer eindrucksvollen Tonkulisse erlebt man die Hohen Tauern aus unterschiedlichen Perspektiven: Vom Gipfel, aus einer Gletscherspalte und schwebend aus dem Rauriser Urwald. Das Mediasystem ist individuell bespielbar: Neue

Filme erlauben in Zukunft weitere Ausflüge in die große und kleine Welt des Nationalparks Hohe Tauern. Das Untergeschoss des zweistöckigen Zylinderbaus bietet Platz für die Nationalparkausstellung „Making of Nationalpark“. Nationalpark 360° Errichtet wurde ein zweistöckiger „Zylinder“ nördlich der bestehenden Ausstellung. Ein- und Ausgang wurden dabei in den Ausstellungsbereich integriert. Die Planung verantwortet der Salzburger Architekt Dipl.-Ing. Christoph Scheithauer. Das Obergeschoss beherbergt eine 360°Panoramawelt mit rund 16 Metern Durchmesser. Darin erleben die Besucher dank modernster HD-Projektionstechnik ein einzigartiges Natur- und Gipfelerlebnis aus dem Nationalpark Hohe Tauern. Die Konzeption des 360°-Projekts stammt von Dr. Norbert Winding, Chef des Hauses der Natur, und Andreas Zangl. Beide zeichnen sich für die neue Nationalparkausstellung „Making of Nationalpark“ verantwortlich, die gemeinsam

mit dem Team der Salzburger Nationalparkverwaltung umgesetzt wird. Weltneuheit: 360° Filmpräsentation Die Medientechnik wurde von den Grazer Firmen ScienceVision und Pro Media gemeinsam entwickelt und umgesetzt. „Bei der Entwicklung dieses Projektes kamen wir von Los Angeles über Hamburg zurück nach Mittersill. Die große Herausforderung dabei ist, sowohl die Filmaufnahmen in der 360° Perspektive zu erfassen, als diese dann auch in gleicher Qualität im Panoramadom filmisch zu präsentieren“, so der Geschäftsführer von ScienceVision, Dr. Michael Schlamberger. „Unsere umfassenden Recherchen ergaben, dass es weltweit derzeit kein ähnliches Projekt gibt. Daher waren wir gezwungen, eigene Aufnahmegeräte mit zwölf Kameras auf einem Ring anzufertigen, mit welchen wir die Filmaufnahmen draußen in der Natur umsetzen können“, so Schlamberger weiter. „Dieses neu entwickelte und für Menschen tragbare System

ermöglicht einen flexiblen Einsatz in der Natur, sodass bisher auf technische Hilfsmittel, Transporte und Hubschrauberflüge weitgehend verzichtet werden konnte“, zeigte sich Schlamberger über die ressourcenschonenden und umweltfreundlichen Dreharbeiten erfreut. Die Wintermonate stehen nun dem Filmteam zur Verfügung, um die letzten noch fehlende Aufnahmen in der Natur zum Abschluss zu bringen und um diese einzigartige multimediale Inszenierung auf die 360° Leinwand zu überspielen. Infos & Fakten zur den Nationalparkwelten Eintrittspreise für den Sommer 2013: Erwachsene: 8,50 Euro | Kinder von 6 bis 14 Jahren: 4 Euro | Kinder bis 5 Jahre sind frei. Der Eintritt ist für Inhaber der HOHE TAUERN CARD kostenlos. Öffnungszeiten: Täglich von 9 bis 18 Uhr. Führungen mit Nationalpark-Rangern auf Anfrage. Weitere Infos unter www.nationalparkzentrum.at

Gästejournal Sommer 2013

15


BERGE, WIESE, WALD FÜR JUNG UND ALT IN

TOURISMUSVERBAND KUCHL Telefon 06244|6227 Fax 06244/6227-75 E-mail: info@kuchl.org www.kuchl.org

Am Ortsrand liegt der romantische Bürgerau-Badesee, Ausmaße: ca. 3,5 ha

Trachtenmusikkapelle Kuchl, in der Kuchler Marktstraße

Die familiäre, idyllische Hotel-Pension am Kuchler Markt Herzlich Willkommen bei Regina & Franz Seiwald Gastgeber aus Berufung und Tradition. Markt 61, A-5431 Kuchl Tel. 062 44 / 5139, Fax 51394 www.kuchl.com, e-mail: wagnermigl@kuchl.com

Gasthof zur Goldenen Stiege

Gasthof Mühlthaler Der Chef des Hauses kocht persönlich für seine Gäste! Kuchl, Markt 12, Telefon 06244/6225,www.kuchl.at Hausspezialitäten, Hausmannskost, W-Lan, Flachbild/Kabel-TV, Zimmer mit DU/WC, Unterbringungs- und Verpflegungsmöglichkeiten für Busgruppen! Auf Ihren Besuch freut sich Familie Seiwald

Römischer Keller KUCHL, Markt 2, Telefon & Fax 06244/6212 roemischer-keller@salzburg.co.at www.roemischer-keller.at Gutbürgerlicher Gasthof mit österreichischen und salzburgerischen kulinarischen Speisen. Zimmer mit Dusche / WC, Kabel-TV, Große Liegeterrasse, Lift im Haus.

in Kuchl im Salzachtal Tel. 06244/6234 info@goldenestiege.at • www.goldenestiege.at Der Gasthof hat 30 gut gediegene Zimmer, fast alle mit WC, Dusche oder Bad und Balkon ausgestattet, Gastgarten, Sonnenterrasse, Kinderspielplatz, Garage, gemütlicher Speise- und Veranstaltungssaal bis ca. 250 Sitzplätze, gute, regionale Küche mit Salzburger Spezialitäten, hausgemachte Torten und Eis, gepflegte Weine und Getränke, Pils vom Fass.

Schönlei Schönleit kcurD thcam ren macht DRUC DRUCKER Auf Ihren Besuch freut sich Familie Seiwald

schnell zuverlässig hochwertig

Die Druckerei im Tennengau

Druckerei Schönleitner 5431 Kuchl | Markt 86 Tel. +43 (0)6244/6572-0 | Fax +43 (0)6244/6572-12 office@schoenleitnerdruck.at | www.schoenleitnerdruck.at

Alles Gute, kommt’s bald! FAMILIE BERNHOFER

Traditionelle Salzburger Gastlichkeit


uRlAuBSTIPP

mit eigener Herstellung von Wildkräuterköstlichkeiten wie Pesto, Wildkräuteressig, uvm. u Treff ffpu p nkt: jeweils 9 Uhr bei der pu Talstation, keine W Waanderung bei Regen u Außer diesen T Ter erminen können Gruppen auch Sondertermine erhalten (keine Donnerstage) u Mindesteilnehmerzahl: 4 Personen

Teermin T ne 2013: u 15. Mai u 5. Juni u 26. Juni u 17. Juli u 7. Aug ugust u 28. Aug ugust u 18. Sep ptember u 2. Okto ber Daau ueerr: 3 SSttun den

u Mitzubringen: gutes Schuhw werk, Regenschutz, Rucksack, Schere

©md www.agentur-amade.at

TeilnehmerIn Euro 26,– u Kursbeitrag: pro Tei für gefführte W Waanderung, die Zutaten für ü die di Herstellung der Wildkräuterköstlichkeiten und die T Taalfahrt mit dem Doppelsessellift oder Salzburgs längster Sommerrodelbahn dem Keltenblitz

UZ24-844 Druckerzeugnisse

Zinkenlifte Bad Dürrnberg gem Gm Schöndorfer e platz 14, 5400 Hallein

Talstation: Weissenwäschw weg 19, 5422 Bad Dürrnberg, T Teel. 06245 / 85105 Anmeldungen unter inffo@d o@duerrnberg.at

Geführte Wildkräuterwanderung in Bad Dürrnberg emeinsam mit der Kräuterpädagogin Barbara Züger werden am Zinkenkogel Wildkräuter gesammelt und anschließend werden gemeinsam Wildkräuterköstlichkeiten wie Pesto, Wildkräuteressig, uvm. hergestellt.

G

Am Ende der Wanderung geht´s entweder mit dem Doppelsessellift oder mit Salzburgs längster Sommerrodelbahn, dem Keltenblitz wieder bergab.

Frau Perchta und die Schnabelkanne von Wolfgang Kauer wischen unserer Brauchtumsfigur Frau Percht und der keltischen Schnabelkanne vom Halleiner Dürrnberg entdeckte Autor Wolfgang Kauer einen geheimnisvollen Zusammenhang. Sein reich bebilderter und auf wissenschaftlichen Erkenntnissen aufbauender Roman spürt den Mythen und künstlerischen Wurzeln der BronzeSchnabelkanne nach, die er auf der Mittelmeer-Insel Sardinien findet, wo in vorchristlicher Zeit in dunklen, gleichsam atmenden Brunnenheiligtümern eine gesichtslose Erdmuttergöttin verehrt wurde. Ob und wie weit nun diese Schwarze Frau mit den geheimnisvollen Göt-

Z

tinnen Kybele, Artemis, Hekate, Reitia und Isis-Noreia sowie mit Frau Percht, der Bärmutter, Frau Holle und den schwarzen Madonnen in Maria Plain, Altötting und Maria Zell verwandt oder gar ident ist, diesen spannenden Fragen geht dieses Buch nach und es veranschaulicht die verblüffenden Ergebnisse in mehr als 120 Abbildungen. Die Hauptfigur, der Kunststudent Will, ordnet sein Leben neu und beginnt auf Sardinien eine Karriere im Gastgewerbe. Doch alte Obsessionen in Bezug auf

die Schnabelkanne vom Halleiner Dürrnberg lassen ihn nicht los und er entdeckt überraschend formale und mythische Verwandtschaften derselben mit Sardiniens prähistorischer Nuraghenkultur. Vor Ort trifft er auf zwei alte Freundinnen und lässt sich überreden, zum Untersberg zurückzukehren. Auf dem Weg dahin entdeckt er in einer Ausgrabung am Wörthersee das fehlende kulturgeschichtliche Glied zwischen Sardinien und Hallein. Information: Wolfgang Kauer: Frau Perchta und die Schnabelkanne. Ikonografischer Roman mit 125 Abbildungen. Ranshofen 2013, 310 Seiten, € 25, ISBN 9-783902-616852. Bestellen Sie unter Tel. 43 (0) 662/ 64-68-06 oder wolfgang.kauer@a1.net

Gästejournal Sommer 2013

17


Naturerlebnis Lammerklamm

»Alte Mühle« Scheffau

Der Durchbruch der Lammer, die Lammerklamm, gehört zu den eindrucksvollsten Naturschauspielen im Salzburger Land. Die Klamm ist seit 1884 für den Besucher zugänglich. Gesicherte Steige entlang den Felswänden ermöglichen einen gefahrlosen Besuch. Besonders eindrucksvoll ist die „Dunkle Klamm”: Das Wasser hat sich hier etwa 30 Meter extrem eng eingetieft, die beiden Felswände kommen sich auf 1 Meter nah, sie scheinen sich zu berühren. Wie unter einem Dach hört man nur noch das rauschende Wasser, ein Paradies für Kajakund Raftingfans.

Der Scheffauer Mühlen-Rundweg führt Sie zu den beiden am Nordrand des Tennengebirges austretenden Karstquellen, dem WinnerWasserfall (Naturdenkmal) und der Quelle des Schwarzenbaches.

Daneben wurde 1994 nach historischen Plänen eine Marmorkugelmühle errichtet.

Infos: Landgasthof Lammerklause Tel. +43 (0)6244/8424

Infos unter Tel. +43 (0)699/81994007

Geöffnet vom 27.4. bis Ende Oktober 2013

EINTRITT FREI!

Der Rundweg führt weiter zur »Alten Mühle«, die bis 1958 zum Mahlen des Getreides in Verwendung war.

• Familiäre Atmosphäre mit jeglichen Komfort, das können Sie bei uns genießen. • Der Familienspezialist im Lammertal • Unser Hotel ist barrierefrei (TÜV-zertifiziert) Familie Pendl freut sich auf Ihren Besuch! Josef und Georg Bergschober • A-5524 Annaberg • Steuer 13 Tel. + 43/6463/8139 • Fax +43/6463/8139-39 • Mobil 0664/5059509 E-Mail: gasthof@dolomitenhof.at • Internet: www.dolomitenhof.at

;

Gasthaus Landhotel Traunstein • Au 66, 5441 Abtenau • Tel:06243/2438 e-mail: info@gasthaustraunstein.at • www.gasthaustraunstein.at

!

So, jetzt einfach abschalten.

8 ; 0+%"-)1"%#*%- ,)2 220!*2).-%; 20:,3-'1*!-!+ ; %2%0 /%%$5!11%00321#(% ; %2%0 0%)25!11%00321#(% ; %2%0 /.02"%#*%; ()0+ )%'% ; +%22%0-%27 ; !2301/)%+"!#( ; 0.<% )%'%5)%1% ; %!#( .++%6"!++/+!27 ; )-$%0"%#*%- ,)2 )-$%00321#(% 3-$ .--%-1%'%+

9'+)#( 4.3+) ")1 %+

)22%

")1

3'312 ")1

(0 '%:&&-%2 (0 '%:&&-%2

; 555 %0+%"-)1"!$ !"2%-!3 !2

Endlich Urlaub. Endlich Entspannung. Mit dabei: die Raiffeisen-Bankkarten. Damit ist es einfach, immer und überall Geld zu haben. Und die Freiheit voll zu genießen.

www.salzburg.raiffeisen.at


uRlAuBSTIPP

Die Erlebnisburg Hohenwerfen lädt zu einer Zeitreise ins Mittelalter Auf der mächtigen Sperrburg Geschichte hautnah erleben Mächtig thront die Burg Hohenwerfen auf ihrem über 100 Meter hohen Kegel über dem Salzachtal: Über die Jahrhunderte hinweg war sie Verteidigungsanlage und Gefängnis. eine große Rolle spielte sie auch während der „Salzburger Bauernkriege“. Als eines der best erhaltenen Bauwerke des späten Mittelalters bietet sie im Rahmen eines geführten Rundgangs spannende einblicke in Baugeschichte und leben auf der Burg. Neben den Greifvogelvorführungen des historischen landesfalkenhofes und Mittelalter-Veranstaltungen werden hier gerne Hochzeiten gefeiert. eitgleich mit der Festung Hohensalzburg und der Burg Friesach in Kärnten begann man im Jahr 1077 unter Erzbischof Gebhard von Helfenstein mit dem Bau der Wehranlage Burg Hohenwerfen. Alle drei Burgen wurden anlässlich des Investiturstreits zum Schutz des Salzburger Fürsterzbistums erbaut. Große Herrscher und Landesherren wie etwa der Erzbischof Wolf Dietrich von Raitenau waren Gefangene auf der Burg.

Z

Geführter Burgrundgang, lustiger Kinder-Audioguide und umfassende Waffenausstellung Der geführte Rundgang inkludiert unter anderem die Besichtigung der Burgkapelle und der Pechküche, der Folterkammer, des Verlieses und des großen Zeughauses. Durch den Wehrgang mit

Blick auf den Burghof geht es hinauf auf den Glockenturm mit der über 4.400 Kilogramm schweren Glocke, die noch heute an wichtigen kirchlichen Feiertagen geläutet wird. Den Abschluss der Führung bilden die adaptierten Fürstenzimmer. In der Waffenausstellung „Vom Haudegen zum Schießprügel“ sind rund 200 wertvolle Exponate aus sieben Jahrhunderten Waffengeschichte zu sehen. Die Besichtigung für fremdsprachige Besucher wird mit Audioguide in neun Sprachen angeboten. Für Kinder gibt es ganz neu eine lustige Audioguide-Hörspiel-Führung mit den beiden Maskottchen Jaki und Bärbel in den Sprachen deutsch, italienisch, englisch und niederländisch. Ab Sommer 2013 wird das Angebot um eine Kinder-Rätsel-Rallye und einen neu verfassten Burgführer ergänzt.

Historischer Landesfalkenhof und mittelalterliche Festivitäten Mehrmals täglich finden auf der großen Lindenwiese Greifvogelvorführungen mit Adlern, Falken, Geiern, Milanen und Bussarden statt, die Burg beherbergt Österreichs erstes Falknereimuseum. Rund ums Jahr finden zahlreiche Veranstaltungen wie Nachtführungen, Falknerei-Sonderprogramme sowie ein Adventmarkt statt. Die Burgschenke lädt zur kulinarischen Einkehr und kann

für „ritterliche“ Veranstaltungen exklusiv gemietet werden. Brautpaare können auf der Burg in der Hochzeitssuite übernachten. Die Burg Hohenwerfen ist von der Stadt Salzburg aus in 30 Minuten über die Autobahn erreichbar. Über den kinderwagentauglichen Vogeltennweg dauert der Anstieg rund 30 Minuten oder man nimmt den modernen Aufzug. Die Erlebnisburg Hohenwerfen kann im Rahmen der „SalzburgerLand Card“ kostenlos besichtigt werden. www.tennengauer-almkaese.at

Gästejournal Sommer 2013

19


AKTUELLES

Volvo fährt voll aufs Spielzeug Museum ab! 10 neue Bobby-Cars für kleine Autofans… Alle Spielzeug Museum-Profi-BesucherInnen wissen es schon längst: Im Spielzeug Museum darf nicht nur geschaut, sondern auch nach Herzenslust gespielt und getobt werden! nd ab sofort gibt es wieder was Neues: Volvo Cars Austria und das Autohaus Schmidt in Salzburg schenken dem Spielzeug Museum – oder besser gesagt seinen kleinen BesucherInnen – zehn nigelnagelneue Volvo-BobbyCars, auf denen die Autofans ihre Runden im Spielbereich drehen können. Am 6. Juni 2013 wurden die neuen Klein-Wägen mit zwei echten Volvos ins Spielzeug Museum geliefert. Unter der fachkundigen Anleitung von Volvo-Gebietsleiter Florian Ulbing und der tatkräftigen Hilfe von Angelika Nußbaumer (Marketing Autohaus Schmidt) und der MitabreiterInnen des Spielzeug Museum wurden die neuen Gefährte von den die Kids

U

20

ausgeladen und dann zusammengeschraubt. Natürlich wurden die neuen Autos dann sofort bei einer Testfahrt auf Herz und Nieren geprüft. „Wir hoffen natürlich, dass sich die kleinen Rennfahrerinnen und KurvenKönige an die Verkehrsregeln im Spielzeug Museum halten. Also: Schnelle Runden drehen und dabei so viel Spaß wie möglich haben!“, meinen Angelika Nußbaumer und Florian Ulbing mit einem Augenzwinkern. „Wir freuen uns“ so die Leiterin des Spielzeug Museum, Karin Rachbauer-Lehenauer, „sehr über dieses großzügige Geschenk und bedanken uns herzlich dafür!“ Ab jetzt lautet die Devise also: Gas geben und schnell ins Spielzeug Museum kommen!

Gästejournal Sommer 2013

SPIELZEUG MUSEUM BÜRGERSPITAL Bürgerspitalgasse 2 5020 Salzburg Tel.: +43-662-62 08 08-300 E-Mail: spielzeug@salzburgmuseum.at www.spielzeugmuseum.at ÖFFNUNGSZEITEN Di–So 9–17 Uhr

EINTRITTSPREISE Kinder (6 – 15 J.) € 1,5 Jugendliche (15 – 26 J.) € 2,– Erwachsene € 4,– Ermäßigt (Senioren, Gruppen ab 15 Personen) € 3,5 Familie (2 Erw. + Kinder) € 8,– Salzburg Card gültig Schulklassen gratis


AkTuelleS

GÄste ABTENAU

EHRUNGEN

10 Jahre

15 Jahre

Schröder-Fläming-Tours Seit dem Jahr 2003 bietet die Firma Schröder Fläming Tours ihren Kunden Urlaubsreisen ins Lammertal/Hotel Post an. Dieses Jubiläum wurde mit einer speziellen Jubiläumsreise mit einem attraktiven Rahmenprogramm gefeiert.

Lehmann Silivio, D Bochum, GH Oberauer

15 Jahre Herr Herbert Manier, D-Wörth, FeWo Struber

Happel Heinrich & Sieglinde, D-Ebsdorfergrund, Haigermoser

25 Jahre

GOLLING

SCHEFFAU

5 Jahre Frau Ingrid Bartaun, D-Zahna, Hotel Post Herr Matthias Berger, D-Lutherstadt Wittenberg, Hotel Post Herr Sylvian Besch mit Samy, LU-Luxemburg, Pension Schwan Frau Bahaa Bouman Sour, LU-Luxemburg, Pension Schwan Frau Daniela Hartl, AT-Hausmening, Youtels Herr Martin HeschteraReithofer, AT-Sauerbrunn, Youtels Herr Gerhard Hinterholzer, AT-Groß Gerungs, Youtels Frau Ingrid Klaus, D-Lutherstadt Wittenberg, Hotel Post Frau Susanne Koppatz, AT-Wieselburg, Youtels Herr Michael Lutz, A-Markt Piesting, Youtels Young Hotels Herr Sascha Meurer, DE-Rösrath, Hotel Post Frau Anita Parb, AT-Hausmening, Youtels Frau Anita Quatember, AT-Garssen, Youtels Herr Heinz Rongen, DE-Berg. Gladbach, Hotel Post Frau Josefine Rusmayr, AT-Weistrach, Youtels Herr Bernhard Sagmeister, AT-Braunau am Inn, Youtels Young Hotels Herr Paul Sindhuber, AT-St. Valentin, Youtels Frau Conny Speer, DE-Mühlacker, Hotel Moisl Frau Edith Sturm, D-Lutherstadt Wittenberg, Hotel Post Frau Andrea Weinberger, AT-Neustadt, Youtels Herr Gerhard Zebedin, AT-Kötschach, Youtels Young Hotels

20 Jahre Fam. Berger Friedhelm & Erika, Fam. Hörandtner

25 Jahre

25 Jahre

10 Jahre

Fam. Huneke Siegfried & Barthmann Jutta, Gasthof Bachrain – Fam. Siller

30 Jahre Fam. Pöllmann Alfred & Ingrid, Gasthof Bachrain

40 Jahre Fam. Kapp Alfons & Ursula, Fam. Hörandtner

45 Jahre

Fam. Hanneke & Bert Geurtsen mit Wendy, NL-Maarsen, Haus Reiter

Christa & Werner Böttcher, D-Oranienburg, Stangassinger

35 Jahre

RUSSBACH

ST. MARTIN A.T.

Seit 1966

5x

Fam. Groeneveld Pieter & Rina, Gasthof Pointwirt

Fam. Rieger Heike & Matthias, Marc-David, Selina, D-Malsch

21x Herr Erich Haus, D-Münster, Hotel Post ANNABERG

Fam. Peter Elke & Armin, D-Bad Endbach, Höllhof

5 Jahre

Halbe Russbacherin

Koschnitzke Frank, D-Bochum, GH Oberauer

Fam. Zeh Harald, Elisabeth, Michaela, D-Stuttgart

10 Jahre Stelzer Herbert & Gerhild, A-Linz, Pension Wintersteller Frau Monika Grimm, D-Münster, Zum Hias

Gästejournal Sommer 2013

21


VERANSTALTUNGEN

KALENDER

VeranstaltunGen TÄGLICH Hallein/Bad Dürrnberg Comparative Beauty Stadtkrug JEDEN MONTAG 10:00, Abtenau Informationsspaziergang Marktplatz 20:00, Golling Kulturspaziergang Treffpkt. Tourismusverband

20:00, Scheffau Mystische Klamm Lammerklamm 21:15, Hallein/Bad Dürrnberg BIERGARTEN KINO Hofbräu Kaltenhausen JEDEN FREITAG 9:00, Rußbach-DW Gipfelwanderung Bodenberg

JEDEN DIENSTAG

9:30, Rußbach-DW West Einsteinwanderung Rinnbergalm

10:00, Rußbach-DW Geführte Kräuterwanderung Zum Hias

10:00, Abtenau Genusswanderung Marktplatz

10:00, Rußbach-DW Jungbrunnenwanderung Zum Hias 11:00, Abtenau Almblumenwanderung Postalm, Treffpunkt: Lienbachhof 20:00, Abtenau „Die Glücksmühle“ Theater Abtenau Heimatmuseum Gererhof JEDEN MITTWOCH 9:00, Hallein/Bad Dürrnberg Geführte Wildkräuterwanderungen Zinkenlifte 9:30, Abtenau Wasserwanderung Treffpunkt: Marktplatz JEDEN DONNERSTAG 9:00, Abtenau Wanderung zur Laufener Hütte Treffpunkt: Talstation Karkogel Kassa 9:30, Rußbach-DW Schatzwanderung - auf der Suche nach Fossilien Schneckenwand 10:00, Abtenau Kirchenführung Pfarrkirche

22

15:00, Annaberg-Lungötz Heimatmuseum Gererhof 18:00, Annaberg-Lungötz Kirchenführung Pfarrkirche Annaberg 20:00, Scheffau Mystische Klamm Lammerklamm 20:00, Abtenau „Die Glücksmühle“ Theater Abtenau Heimatmuseum Gererhof JEDEN SAMSTAG 17:00, Abtenau Stubentheater „Es spukt im Museum“ Heimatmuseum Gererhof

13. – 14.07.2013 Abtenau 6. „klitzekleines“ Trabant Clubtreffen Hotel Traunstein 13.07.2013 13:30, Rußbach-DW Splish-Splash im Wasserpark Wasserpark 20:00, Golling Filmmusical-Nacht der Trachtenmusikkapelle Golling Burg 20:00, Abtenau Platzkonzert mit der Trachtenmusikkapelle Abtenau Marktplatz 14.07.2013 9:00, Rußbach-DW Tag der Blasmusik Wasserpark 19:00, Bad Vigaun Informationsabend: Selbstheilungskräfte Medizinisches Zentrum 20:00, Abtenau Musik am Marktplatz mit „Lammertal Quintett“ Marktplatz 16.07.2013

20:00, Abtenau „Die Glücksmühle“ Theater Abtenau Heimatmuseum Gererhof

18:30, Bad Vigaun Vortrag: Die Hollerblüten Medizinisches Zentrum 20:30, Puch Heimatabend Gasthof Kirchenwirt

JEDEN SONNTAG

17.07.2013

17:00, Abtenau Stubentheater „Es spukt im Museum“ Heimatmuseum Gererhof

10:00, Rußbach-DW Expedition Ameisensee am Horn Hornbahn Rußbach

20:00, Abtenau „Die Glücksmühle“ Theater Abtenau Heimatmuseum Gererhof

15:15, Hallein/Bad Dürrnberg Kinderführung: „Cleverix Kelten, Salz und Geistesblitz“ Salzwelten Bad Dürrnberg

Gästejournal Sommer 2013

19:30, Bad Vigaun Dia Vortrag: Buddhas Bergwüste Medizinisches Zentrum 20:00, Abtenau Musik am Marktplatz mit „Pongauer Nachtfalter“ Marktplatz 18.07.2013 19:30, Golling Kleine Festspiele „Die Zauberflöte - klassisch anders“ Burghof oder Festsaal 20:00, Bad Vigaun Blasmusikkonzert Medizinisches Zentrum 19.07.2013 Bad Vigaun Musik und Tanz Landgasthof Neuwirt 20:00, Hallein/Bad Dürrnberg Bad Dürrnberger Kirchenkonzert Wallfahrtskirche 20:00, Abtenau Musik am Marktplatz mit „Pass Partou“ Marktplatz 21.07.2013 10:30, Scheffau Kirtag Dorfplatz 10:30, Adnet Großer Sänger- und Musikantenfrühschoppen Halleinerhütte 11:00, Golling Kleine Festspiele „Schrammel-Matinee“ Burghof oder Festsaal 20:00, Abtenau Heimatabend Marktplatz 23.07.2013 20:00, Hallein/Bad Dürrnberg Rock im Park, Kurkonzert Kurpark Bad Dürrnberg


createordie.org

Spektakuläre Aussichtsplattformen, atemberaubende HÜhlen. Und Berge, so weit das Auge reicht:

Willkommen am Dachstein. Welterbe Dachstein Salzkammergut Winkl 34, 4831 Obertraun am Hallstättersee, Austria Tel +43 50 140 oder info@dachstein-salzkammergut.com www.dachstein-salzkammergut.com

s Kegelbahn ab 5 Personen gratis! s GroĂ&#x;es Kinderspielzimmer

StraĂ&#x;eng ebĂźhr PKW â&#x201A;Ź 5,â&#x20AC;&#x201C; Bus pro Pe rson â&#x201A;Ź 1,â&#x20AC;&#x201C; Zweirad â&#x201A;Ź 2,50

3ALZBURG (ALLEIN

6IGAUN

3T+OLOMAN

+UCHL

4RATTBERG

'OLLING 7ERFEN

Ă&#x153;ber die â&#x20AC;&#x17E;Trattberger PanoramastraĂ&#x;eâ&#x20AC;&#x153; erreichen Sie mit Bus oder Auto die Tennengauer Hochalm auf dem Trattberg. Vier bewirtschaftete Almen sowie das einmalige Naturerlebnis lässt die Herzen der Gäste und Einheimische immer wieder hĂśher schlagen.

www.trattberg.at


VERANSTALTUNGEN

20:00, Golling Kleine Festspiele „Pasticcio“ Burghof oder Festsaal 20:30, Puch Heimatabend Gasthof Kirchenwirt 24.07.2013 15:15, Hallein/Bad Dürrnberg Kinderführung: „Cleverix - Kelten, Salz und Geistesblitz“ Salzwelten Bad Dürrnberg 20:00, Abtenau Musik am Marktplatz mit „Dachstein Express“ Marktplatz 25.07.2013 20:00, Golling Kleine Festspiele „Die Liebe und andere Sehnsüchte der Frauen...“ Burghof oder Festsaal

26. – 28.07.2013 Golling Egelseefest Festzelt am Egelsee 26.07.2013

20:30, Hallein/Bad Dürrnberg Buchtkonzert der Bürgerkorpskapelle Salzachbucht 27.07.2013

10:30, Rußbach-DW Bärenolympiade am Horn Bergstation Hornbahn

12:00, Abtenau Bergmesse Gsengalm

17:00, Annaberg-Lungötz Begegnung mit Kräutern Annaberg Kopfberg

17:30, Annaberg-Lungötz Sternwallfahrt Kopfberg

20:00, Kuchl Sommernachtskonzert Markt

20:00, Abtenau Musik am Marktplatz mit „Happy Formation“ Marktplatz

20:00, Bad Vigaun Kabarett im Wirtshaus „StimmLos“ Gasthof Langwies

28.07.2013

20:00, Abtenau Musik am Marktplatz mit „Bridgebirds“ 20:00, Hallein/Bad Dürrnberg Bad Dürrnberger Kirchenkonzert Wallfahrtskirche

9:00, Annaberg-Lungötz Annafest Pfarrkirche Annaberg & Friedhofskapelle 9:00, Puch Jakobikirtag und Gottesdienst Kirche in St. Jakob 15:00, Adnet Sänger- und Musikantentreffen Halleinerhütte 16:00, Puch Schützentanz Sportplatz St. Jakob 17:00, Golling Kleine Festspiele „Agathe beim Hofkapellmeister“ Burghof oder Festsaal 29.07.2013 19:30, Bad Vigaun Sänger- und Musikantenstammtisch Hotel Gasthof Langwies

Kabarett im Wirtshaus – die 13. Saison StimmLos „A cappella Spaß: Schlagerparade“ Freitag, 26.Juli 20.00 Uhr, Vigaun, Gasthof Langwies Das Ensemble StimmLos, 8 vokalstarke Herren aus Seekirchen, begeistert sein Publikum seit 1996 mit musikalisch witzvollen Programmen, vom „Kriminaltango“ bis zur „Qualtinger-Parodie“. Mit „Schlagerparade“ haben sie sich dem Metier der Schnulzen und Ohrwürmer verschrieben. Da werden sogar die legendären „Capri-Fischer“ nicht verschont, sondern zum Soundtrack für einen Wallersee-Krimi! Infos unter: www.stimmlos.at Reservierungen: Hotel Gasthof Langwies Tel. 06245 – 8956, e-mail: hotel@langwies.at

24

15:15, Hallein/Bad Dürrnberg Kinderführung: „Cleverix - Kelten, Salz und Geistesblitz“ Salzwelten Bad Dürrnberg

Gästejournal Sommer 2013

30.07.2013 20:00, Golling Kleine Festspiele „Otto Schenk - Die allerbesten Sachen zum Lachen“ Burghof oder Festsaal 31.07.2013 10:30, Rußbach-DW Bärenolympiade am Horn Bergstation Hornbahn

01.08.2013 9:30, Rußbach-DW Schneckensteinfest 19:00, Hallein/Bad Dürrnberg Lumpazivagabundus Festspielbühne Pernerinsel 02. – 04.08.2013 10:00, Hallein/Bad Dürrnberg Italienischer Markt Altstadt 02.08.2013 18:00, Oberalm Sommerfest Tennisclub 18:00, Hallein/Bad Dürrnberg Moonlight-Shopping Altstadt 18:00, Annaberg-Lungötz Sommerfest im Dorf Ortszentrum Annaberg 19:00, Hallein/Bad Dürrnberg Lumpazivagabundus Festspielbühne Pernerinsel 20:00, Abtenau Musik am Marktplatz mit „Blueswuzeln“ Marktplatz 20:00, Puch Discoparty der Pucher Krampusse Urstein 20:00, Golling Kleine Festspiele „Liebeleien - Lustspiele von Arthur Schnitzler“ Burghof oder Festsaal


VERANSTALTUNGEN

03.08.2013 13:00, Hallein/Bad Dürrnberg Italienische Nacht Altstadt

19:00, Hallein/Bad Dürrnberg Lumpazivagabundus Festspielbühne Pernerinsel 06.08.2013

19:00, Hallein/Bad Dürrnberg Lumpazivagabundus Festspielbühne Pernerinsel

19:00, Hallein/Bad Dürrnberg Lumpazivagabundus Festspielbühne Pernerinsel

04.08.2013

07.08.2013

9:00, Bad Vigaun Krieger- und Musikergedenktag Pfarrkirche / Neuwirt

10:00, Rußbach-DW Expedition Ameisensee am Horn Hornbahn

St. Koloman Bergmesse auf der Bergalm

15:15, Hallein/Bad Dürrnberg Kinderführung: „Cleverix - Kelten, Salz und Geistesblitz“ Salzwelten Bad Dürrnberg

11:00, Golling Kleine Festspiele „Sonata“ Burghof oder Festsaal 20:00, Abtenau Musik am Marktplatz mit „Dachstein Express“ Marktplatz 05.08.2013 18:30, Bad Vigaun Kräuterspaziergang rund um die NaturThek NaturThek Kellerbauer

17:00, Annaberg-Lungötz Begegnung mit Kräutern Annaberg Kopfberg 20:00, Abtenau Platzkonzert mit der Trachtenmusikkapelle Abtenau Marktplatz

09.08.2013

15:00, Bad Vigaun Führung durch das Heimatmuseum Heimatmuseum

11:00, Hallein/Bad Dürrnberg Schlussausstellung der Studierenden der Sommerakademie Alte Saline Hallein, Pernerinsel

19:00, Hallein/Bad Dürrnberg Lumpazivagabundus Festspielbühne Pernerinsel

5523 Lungötz/Lammertal Telefon 06463/7129 Fax 7817 info@wildau.at www.wildau.at Ihr Urlaubs- und Ausflugsziel für alt und jung, mit Panoramablick auf Tennengebirge und Gosaukamm, Sonnenterrasse, große Liegewiese, eigener Badesee, Streicheltiere, Reitplatz, Aben teuer spielburg, viele Wandermöglichkeiten, kleines Sandspielhaus . . .

Wir würden uns sehr freuen, Sie bei uns begrüßen zu dürfen!

11:30, Golling Konzert Jong Eendracht Aalbeke Vorplatz der Gemeinde

20:00, Bad Vigaun Blasmusikkonzert Dorfplatz

20:00, Golling Sommerkonzert am Egelsee

20:00, Golling Kleine Festspiele „Trumpet & Strings“ Burghof oder Festsaal

20:00, Abtenau Musik am Marktplatz mit „Freebird“

Das beeindruckende Naturschauspiel im Salzburger Land:

20:00, Golling Taschenlampenführung Burg

Berghof-Pension

Familie Quehenberger

08.08.2013

Von 18. Juli -

6. Septembe r

jeden Donne rsta Einlass von 00 g und Freitag 20 - 2200 U hr

DIE MY

Ein unverg S TI S C H E K LA essliches, be M sonderes Er M lebnis Mit Beleuch tung, Nebe leffekten und entspre chender M usik taucht die Lammer klamm dabe i in ein Spiel aus Klang, Licht und Ra uch ein.

Eintrittspr eise Mystis che Klamm :

Geöffnet: von Mai bis Oktober, täglich Mai u. Oktober von 900 - 1700 Uhr Juni u. September von 900 - 1800 Uhr Juli u. August von 900 - 1900 Uhr

Erwachsen e € 5,– Kinder 6 - 15 J. € 2,–

Kinder bis 5 J.

frei, Gruppe n ab

20 Personen

€ 4,–

Eintrittspreise: Erwachsene € 3,50 Kinder 6 - 15 J. € 1,50 Kinder bis 5 J. frei

www.lammerklamm.at Besuchen Sie auch den MÜHLENRUNDWEG und die Freizeitanlage HARRBERGSEE.

Gästejournal Sommer 2013

25


INFORMATION

INFORMATION

GÄSTESERVICE

Hr

ABTENAU

KUCHL

www.abtenau-info.at, ferien@abtenau-info.at, Tel.: 06243/4040-54 Mo-Fr 9-17 Uhr, Sa 9-12 Uhr, Ansprechpersonen: Frau Putz, Frau Winkler, Frau Schnitzhofer

www.kuchl.org, info.kuchl@salzburg.co.at, Tel.: 06244/6227 Mo-Fr 8-12+14-17 Uhr, Sa 9-11 Uhr Ansprechperson: Herr Hornegger

ADNET

OBERALM

www.adnet.at, Tel.: 06245/80625, Mo-Fr 8-12 Uhr, Mo 15-18 Uhr Ansprechperson: Frau Offenhuber

www.oberalm.info, tourismus@oberalm.at Meldeamt Gemeinde: Tel.: 06245/ 80735 Mo-Fr 8-12 Uhr, Mo 13-17 Uhr

ANNABERG & LUNGÖTZ www.annaberg-lungoetz.com, info@annaberg-lungoetz.com Tel.: 06243/8690, Mo-Fr 8-12.30 Uhr, Sa 9-12 Uhr Ansprechpersonen: Frau Dullnig, Frau Schober BAD VIGAUN www.bad-vigaun.at, info@bad-vigaun.at, Tel.: 06245/84116 Mo-Fr 8.30-12 Uhr+14.30-16.30 Uhr Ansprechpersonen: Frau Löker, Frau Wallmann, Frau Schaber GOLLING www.golling.info, office@golling.info, Tel.: 06244/4356 Mo-Fr 8-12+14-18 Uhr, Sa 8-12 Uhr Ansprechpersonen: Frau Heger, Frau Ebner, Frau Doupona HALLEIN / BAD DÜRRNBERG www.hallein.com, office@hallein.com, Tel.: 06245/85394 Mo-Fr 9-17 Uhr Ansprechpersonen: Frau Hosp, Frau Stangassinger, Frau Karner

PUCH www.puch-salzburg.at, tourist.puch@salzburg.at Büro im Gemeindehaus: Tel.: 06245/84166 Mo-Fr 9-12 Uhr, Mo & Mi 15-18 Uhr Ansprechperson: Frau Hohenwarter RUSSBACH www.russbach.info, office@russbach.info, Tel.: 06242/577 Mo-Fr 8-12+13-17 Uhr Ansprechpersonen: Frau Bleisch, Frau Quehenberger SCHEFFAU www.salzburgerland.com/scheffau, info@scheffau.salzburg.at Tel.: 06244/8442, Mo-Fr 8-12 Uhr Ansprechperson: Frau Strubreiter ST. KOLOMAN www.stkoloman.at, tourismus@stkoloman.at, Tel.: 06241/222 Mo-Fr 8-12.30 Uhr, Ansprechperson: Frau Wallinger

KRISPL-GAISSAU

ST. MARTIN

www.krispl-gaissau.at, office@krispl-gaissau.at, Tel.: 06240/414, Mo-Fr 8-12 Uhr, Mi 14-17 Uhr, Ansprechperson: Frau Ploner

www.stmartin-aktivdorf.at, info@stmartin.info Tel.: 06463/7488, Mo-Fr 8-12 Uhr & 14-17 Uhr, Sa 9-12 Uhr Ansprechpersonen: Frau Kaswurm, Frau Schwarzenbacher

GÄSTESERVICE TENNENGAU www.tennengau.com, info@tennengau.com, Tel. 06245/70050, Fax DW 70 Mo-Fr 8.30-17 Uhr, Ansprechperson: Fr. Winter

Was gibt es im Tennengau?

Genuss & Erlebnis Planer Tennengau!

Die Urlaubsinfo gibt Auskunft Zwischen Salzburg und dem Dachstein dehnt sich der Tennengau aus, eine Ferienlandschaft mit lieblichen Flusstälern, viel Wald, schönen Bergen und viel Abwechslung. Dafür, dass es im Tennengau nie langweilig wird, Tennenga sorgen fast unbegrenzte Mögu Sommer 20 13 | Winte r 2013/20 14 lichkeiten zum Wandern in den Tälern und auf den Bergen, zu Sport am Urlaubsort und für erlebnisreiche Urlaubstage in der Umgebung. Welches Freizeitangebot es im Tennegau gibt, ist in der umfangreichen Urlaubsinfo nachzulesen, die kostenlos bei allen örtlichen Tourismusverbänden des Tennengaues erhältlich ist.

Urlaubsinf o

www.tenne ngau

26

Gästejournal Sommer 2013

.com

Entdecken Sie mit Cleverix, dem Keltenjungen, die 25 familienfreundlichen Ausflugsziele der Kelten-Erlebniswelt Tennengau zu den Themen Natur, Wasser und Museen! www.cleverix.at Genießen Sie auch nach einer gemütlichen Radtour oder Wanderung die einzigartigen 35 Genuss Partner der Genuss Region Tennengauer „Almkäse & Berglamm“. www.almkas.com Der „Genuss & Erlebnis Planer Tennengau“ gibt Ihnen genauere Informationen über die zahlreichen Attraktionen im Tennengau und ist kostenlos in allen Tourismusbüros und im Gästeservice Tennengau erhältlich. www.tennegau.com Tel. +43 (0)6245 700 50


www.dachstein.at GOSAUKAMMBAHN (täglich in Betrieb) Die Gosaukammbahn eröffnet Wanderern, Sportlern und Spaziergängern alpine Welten, dort wo das Salzkammergut am schönsten ist. Vom Gosausee entschwebt die Gondel in Richtung der bizarren Felsspitzen des Gosaukammes und bringt Sie in eine Welt einladender Almen und abwechslungsreicher Wanderrouten. Auf der Zwieselalm führen kinderwagentaugliche (kostenlose, offroadtaugliche Leihkinderwägen stehen bereit), bestens markierte Wege über saftige Almwiesen und durch grüne Bergwälder zu den einladenden Almhütten. NEU! Almjausen-Kombi-Ticket • Berg- & Talfahrt sowie wahlweise Brettljause (ohne Getränk) oder Kaffee und Kuchen um € 17,50 oder • Berg- & Talfahrt und ein Tagesmenü gesamt nur € 19,90. (Preise pro Person) Betriebszeiten: 11.5. – 27.10.2013, ab 8.15 Uhr viertelstündlich Tarif Berg & Tal Berg oder Tal

Erwachsene 13,00 8,70

Jugend 11,70 7,80

Kind 8,10 5,40

* Kind 7 – 16,9 Jahre, Jugend 17 – 18,9 Jahre, Kinder bis 6,9 Jahre fahren in Begleitung eines Elternteils frei. Gruppen- und Familientarife auf Anfrage. Für weitere Auskünfte: Tel.: 050/140, info@dachstein.at www.dachstein.at

RUSSBACHER HORNBAHN, BUMMELZUG ZUR EDTALM UND BRUNOS BERGWELT Mit der Russbacher Hornbahn geht’s bequem und einfach auf den 1.450m hohen Hornspitz. Das Almgebiet bietet zahlreiche leichte, kinderwagentaugliche bis mehrtägige Wandermöglichkeiten. Das atemberaubende Bergpanorama mit dem Dachsteingletscher, dem Gosaukamm und dem Tennengebirge ist dabei ein ständiger Wegbegleiter. Wer es statt zu Fuß lieber bequem mag, fährt mit dem knallgelben Ameisenexpress zur Edtalmhütte, wo man sich bei einer urigen Jause stärken kann. Für Kinder warten viele Wanderabenteuer, Lern- und Spielstationen in Brunos Bergwelt, z.B. auf die Riesenameise Emma klettern oder sich im Schaukelwald austoben. Mama und Papa können auf den Panoramaliegen relaxen. Betriebszeiten: 18. 6. – 15. 7. & 31. 8. – 25. 9. 2013: Di & Mi 16. 7. – 30. 8. 2013: Di, Mi, Do & Fr Öffnungszeiten: 9-12 Uhr und 13-16.30 Uhr Fahrten jede halbe Stunde, der Bummelzug richtet sich nach der Hornbahn. Bei Regen am Morgen kein Betrieb. Tarif Erwachsene Berg/Tal Hornbahn 14,00 Berg oder Tal 8,60 Berg/Tal ermäßigt* 12,80 Aufzahlung Bummelzug 5,00

Jugend 9,90 6,20 9,20 4,00

Kind 7,00 4,50 6,50 frei

* Ermäßigung mit Gästekarte, Senioren und Einheimische (Sbg., OÖ, Bayern), Gruppentarife auf Anfrage ab 20 Personen; Kinder: 4-14,9 Jahre; Jugend: 15-17,9 Jahre, Preise in Euro. Gerne nehmen wir auch Ihren Kinderwagen mit!

Für weitere Auskünfte und Wetterinfos: Tel.: 06242/440, russbach@dachsteinwest.at www.dachsteinwest.at

ANNABERGER ZWIESELALMBAHN Für eine Fülle von Wandermöglichkeiten im Wanderparadies Dachstein-West stellt die Riedlkar-Doppelsesselbahn in Annaberg (787m) eine optimale Ergänzung dar. Die Bergstation (Zwieselalm) ist Ausgangspunkt für wundervolle Wanderungen und Bergtouren. So z.B. kann das ganze Edt- und Zwieselalmgebiet bis zum Dachsteingebirge durchwandert werden, wobei sich der bekannte Panoramablick zum Gosausee und Dachsteinmassiv bzw. bis zu den Hohen Tauern, dem Tennengebirge, Watzmann und Hohen Göll seit vielen Jahren größter Beliebtheit erfreut. Um den gesamten Gosaukamm zu umgehen, haben Sie die Möglichkeit, den bekannten „Austriaweg“ zu benützen. Fahren Sie mit und genießen Sie die herrliche Bergwelt. Betriebszeiten: 18. 6. – 1. 7. 2013: jeden Di 2. 7. – 30. 8. 2013: jeden Di & Fr 31. 8. – 24. 9. 2013: jeden Di Öffnungszeiten: 9-12 und 13-17 Uhr Fahrten halbstündlich, bei Bedarf auch zusätzlich. Bei Regen am Morgen kein Betrieb. Tarif Erwachsene Berg/Tal 10,00 Berg oder Tal 8,00 Berg/Tal ermäßigt* 9,00

Jugend 8,00 6,50 7,00

Kind 6,00 5,00 5,50

*Ermäßigung mit Gästekarte, Senioren (60+) und Einheimische (Sbg., OÖ, Bayern), Gruppentarife auf Anfrage ab 20 Personen; Kinder: 4-14,9 Jahre, Jugend: 15-17,9 Jahre, Preise in Euro

Für weitere Auskünfte und Wetterinfos: Tel.: 06463/8227, annaberg@dachsteinwest.at www.dachstein.at


Unvergessliche Outdoorerlebnisse ... für große & kleine Abenteurer!

Erleben Sie das Wilde Wasser oder überwinden Sie sich im Hochseilgarten. Verbringen Sie mit outdoor-unlimited einen aufregenden Tag mit Action, Spaß & Spannung!

RAFTING . TUBING CANYONING

HOCHSEILGARTEN HYDROSPEED

DOWNHILL Verleih von aufregenden Downhill geräten bei der outdoor-unlimited Station sowie eine 3 km lange multifunktionale Abfahrtsstrecke erwarten Sie!

Gerne informieren wir Sie jederzeit über unsere Touren! Rufen Sie uns unverbindlich an!

Outdoorerlebnisse für jedermann, ob groß, klein, jung oder junggeblieben!

ER

AB 4 J A

T FES

ES

ER

K

E•

4+

HR

•KIN

D

eigenart.at

Active outdoor-unlimited GmbH Talstation Karkogel Au 99 | A-5441 Abtenau Tel: +43-6243-28874 office@outdoor-unlimited.at

W SCHUH

✆+43 (0) 61 32 200 8511 KTE AUSFLU RFE

IDEA L

BE

ET

TER

IEL GSZ

DAS P E

www.salzwelten.at

I JEDEM W

AUD IOG UID ES Sprachen/Languages: D / E / I / F / ES JAP / Mandarin / RU / SLO / H / CZ

Magische Welten, von Bergmännern geschaffen. FA S C I N AT I N G S A LT M I N E

rführung: Die abenteuerliche Kinde esblitz

Geist Cleverix - Kelten, Salz & .00 Uhr och 15 Juli & August, jeden Mittw

Info & Online-Tickets: www.salzwelten.at


0668 gaestejournal juli august 2013  
Advertisement
Read more
Read more
Similar to
Popular now
Just for you