Page 1

Das Mitglieder- und Kundenmagazin Ihrer Teutoburger Energie Netzwerk eG

Ausgabe 2 | 2019

VORTEILE FUR MITGLIEDER! FREUEN SIE SICH ÃœBER NETTE PRASENTE BEI ALLEN PARTNERN DER TEN!


02

MIT TEN VORORT. TEN-ENERGIELOKAL IN HAGEN A.T.W. Alte Straße 2 49170 Hagen a.T.W. 05401 8922-21

MO–MI 8.00–17.00 Uhr DO 8.00–18.00 Uhr FR 8.00–15.00 Uhr

TEN-KUNDENSERVICE IN BAD IBURG Schloßstraße 7 49186 Bad Iburg 05401 8922-21

MO–FR 8.00–12.30 Uhr MO, DI, DO 13.00–17.00 Uhr MI 13.30 – 18.00 Uhr

TEN-KUNDENSERVICE IN BAD LAER Goldammerallee 1 49196 Bad Laer 05401 8922-21

DI 8.00–12.30 Uhr 13.30–18.00 Uhr FR 8.00–12.30 Uhr

TEN-KUNDENSERVICE IN GLANDORF Osnabrücker Straße 31a 49219 Glandorf 05401 8922-21

MO 8.00–12.30 Uhr 13.30–18.00 Uhr MI 8.00–12.30 Uhr 13.00–16.00 Uhr

TEN-ENERGIELOKAL IN HILTER A.T.W. Bielefelder Str. 22 49176 Hilter a.T.W. 05401 8922-21

DI DO

8.00–12.30 Uhr 13.00–16.00 Uhr 8.00–12.30 Uhr 13.30–18.00 Uhr

LIEBE LESERINNEN LIEBE LESER Computer, Handys, Mähroboter, Elektroautos – vergleicht man unser Leben mit dem von vor vielleicht zehn oder zwanzig Jahren, so scheint eins sicher: Der Strombedarf steigt. Gleichzeitig geraten herkömmliche Energieträger wie Kohle, Atomkraft oder Öl zunehmend in die Kritik. Strom aus erneuerbaren Energiequellen gehört daher die Zukunft, wie unser scheidender Vorstandsvorsitzender Heinz Ahlbrink schon vor Jahren feststellte. Dank Menschen wie ihm ist die TEN überdurchschnittlich gut auf die neuen Herausforderungen vorbereitet. Schon jetzt werden 100 % unseres Stromangebots aus Wasserkraft und anderen regene­rativen Energiequellen gewonnen. Als neues Vorstandsmitglied begrüßen wir Martin Lange-Hüsken, der seit dem 1. April bei uns ist. Alle Leserinnen und Leser können ihn auf Seite 5 ein wenig kennenlernen. Außerdem wird er sich unseren Mitgliedern selbstverständlich auf der Generalversammlung im Juni persönlich vorstellen. Auf Seite 10 stellen wir Ihnen unsere Ladelösungen für Ihr Elektrofahrzeug vor. Denn mit unserer Wallbox haben Sie die Möglichkeit, Ihr Elektroauto völlig unkompliziert in der eigenen Garage oder Carport aufzuladen. Andreas Pieper, Unternehmer aus Glandorf, hat uns gezeigt, wie es bei ihm im Betrieb funktioniert. Diese und viele weitere spannungs­ geladene Themen finden Sie auf den nachfolgenden Seiten. Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Lesen! Ihre Maike Sczuka, Marketing, TEN eG


TSCHUSS, HEINZ AHLBRINK!

TEN inside

Ausgerechnet am Tag der Arbeit genießt unser langjähriger Vorstandsvorsitzender Heinz Ahlbrink seinen ersten freien Tag im Ruhestand. 30 Jahre lang hat er den Weg und die Erfolgsgeschichte unserer Genossenschaft maßgeblich geprägt und mitgestaltet. Wir sprachen mit ihm über seinen Lebensweg, seine Wünsche und sein Resümee nach über 17 Jahren Vorstandsarbeit. TENinside: Lieber Heinz, am 30. April hast du deinen letzten Arbeitstag. Fühlst du dich bereit für den Ruhestand? Heinz Ahlbrink: Natürlich wird es ungewohnt sein. Doch ich freue mich darauf, morgens nicht mehr vor sechs Uhr aufstehen zu müssen. Außerdem möchten meine Frau und ich die Zeit zum Reisen nutzen, wofür ich definitiv mein Englisch auffrischen werde. Im Sommer kommt dann unser 7. Enkelkind zur Welt und auch die Größeren freuen sich schon, wenn der Opa mehr Zeit hat. Es wird also

nicht langweilig, zumal wir uns zukünftig auch ehrenamtlich engagieren wollen. TENinside: Was hat dir an deiner Arbeit als Vorstandsvorsitzender am meisten Spaß gemacht? Heinz Ahlbrink: Da gibt es viel. Mir lag immer eine enge Zusammenarbeit mit den Kommunen am Herzen. Der menschliche Kontakt zu den Verantwortlichen vor Ort ist wichtig und ich habe ihn gern gepflegt und ausgebaut. Die Genossenschaft ist Dienstleister und „verlän­gerte

Werkbank“, wenn es beispielsweise darum geht, die örtlichen Strom- und Gasnetze auszubauen. Die Gemeinden können Einfluss nehmen, mitgestalten. Diese Nähe unterscheidet die TEN eG von fernen Großkonzernen, die nur die Rendite und nicht die örtlichen Belange im Blick haben. Und diese Wertschätzung stößt auf Gegenliebe. So konnten etwa die Konzessionen für die Gasnetze in Glandorf und Bad Laer für weitere 20 Jahre gewonnen werden. Die Mitarbeit an der Errichtung der Windkraftanlagen sowie der Fotovoltaikfreiflächenanlagen war eine tolle Projekterfahrung. Eine Bereicherung waren auch viele anregende und interessante Gespräche mit Mit­ gliedern der TEN eG. TENinside: Gibt es auch Dinge, die dir eher negativ in Erinnerung bleiben werden? Heinz Ahlbrink: Am meisten Bauchschmerzen haben mir die Auswirkungen der sogenannten „großen Politik“ in Berlin in Fragen der Energiepolitik bereitet.


04

Investitionen in Netze und Erzeugungs­ anlagen sind langfristige Investitionen. Hier sind verlässliche Bedingungen erforderlich, nicht ständige Richtungsänderungen. Auch fehlt es an einer konsequenten Klimapolitik. Der Ausbau der erneuerbaren Energien bzw. die Entwicklung des Erneuerbare Energien Gesetzes (EEG) ist ein einziger Zickzackkurs, auf den sich weder Hersteller und Investoren, noch Baufirmen, Handwerker und Verbraucher verlässlich einstellen können. Die TEN  eG hatte mal das Ziel, bis 2020 die Hälfte der gelieferten Elektrizität aus eigener regenerativer Erzeugung zu bestreiten. Doch aufgrund der ständigen Ver­­än­derung der wirtschaftlichen Rahmen­ bedingungen war dies nicht möglich. TENinside: Diese Vision hat sicher großes Potenzial. Glaubst du, dass die TEN eG sie irgendwann erreichen wird?

Weine nicht,ber ist, weil es vorü , sondern lächle war.* weil es schön

Heinz Ahlbrink: Ich hoffe es und wünsche meinen Nachfolgern viel Erfolg dabei. Das Paradoxe ist ja, dass wir trotz einer immensen Flut an Gesetzen und Auflagen in manchen Bereichen eine unklare Rechtslage haben. So konnten in unserem Fall zum Beispiel Streitigkeiten über Netzkaufpreise erst nach 20 Jahren beigelegt werden. Und auch bei den Konzessionsvergaben wünsche ich mir mehr Klarheit, damit die kommunale Selbstverwaltungshoheit, d. h. die Entscheidungsfreiheit der Kommunalparlamente, nicht durch Gerichtsentscheidungen ausgehöhlt wird. Und natürlich gab es da auch einen Energiekonzern, der uns dauerhaft sehr gefordert hat. Es gäbe viele weitere Kritikpunkte, aber es gilt: Wer kämpft, kann verlieren, wer nicht kämpft, hat schon verloren.*² TENinside: Möchtest du dieses Motto deinem Nachfolger im Amt mit auf den Weg geben? Heinz Ahlbrink: Mein Amt übernimmt mein erfahrener Kollege Peter Obermeyer und der kennt die Wahrheit dieses Satzes

zur Genüge. Hier zählt das gegenseitige Vertrauen im Vorstand. Man muss dazu sagen, dass die TEN eG ja auch oft gewonnen hat. Und das liegt meiner Meinung nach an der immer sachlichen, verlässlichen und angenehmen Zusammenarbeit im Team. Zu einer guten Unternehmenskultur gehört ein freundlicher Umgang miteinander, begleitet von einer Portion Humor und gegenseitiger Unterstützungsbereitschaft. Das ist typisch für unsere Genossenschaft und der Umgang und Kontakt mit den Kolleginnen und Kollegen wird mir sicher am meisten fehlen. TENinside: Was wünschst du unserem neuen Vorstandsmitglied Martin LangeHüsken, der am 1. April sein Amt angetreten hat? Heinz Ahlbrink: Ich wünsche ihm viel Energie, Ideen und Beharrlichkeit, und dass er das genossenschaftliche Modell mit „Haut und Haaren“ leben, erhalten und weiterentwickeln möge. *1 Gabriel Garcia Marquez, Schriftsteller *2 Berthold Brecht, Schriftsteller

Heinz Ahlbrinks beruflicher Werdegang bei der TEN eG: 1989  startete der Diplom-Soziologe mit Schwerpunkt Öffentliche Verwaltung beim damaligen Tochter­ unternehmen der Elektrizitätsgenossenschaften, der Energieerzeugungs- und Energiebezugs GmbH Teutoburger Wald, mit einer Umschulung zum Industrie­kaufmann, um die tägliche Praxis kennenzulernen. 1991  kaufmännischer Angestellter bei der Elektrizitäts­ genossenschaft Hagen a.T.W. eG. 1995  kaufmännischer Leiter bei der Elektrizitäts­ genossenschaft Hagen a.T.W. eG. 2000  Prokurist der TEN eG. 2002 wird Heinz Ahlbrink Vorstandsmitglied der TEN eG. 2008 nimmt er das Amt des stellvertretenden Vorstandsvorsitzenden an. 2014 übernimmt Heinz Ahlbrink den Vorsitz in unserem Vorstand.


WILLKOMMEN IM VORSTAND! Seit dem 1. April haben wir ein neues Vorstandsmitglied: Martin Lange-Hüsken kommt von der EWE NETZ GmbH in Oldenburg, wohnt in Münster und freut sich darauf, sein Wissen, seine Erfahrung und seine Ideen in den Dienst unserer Genossenschaft zu stellen. Wir wünschen ihm eine spannende Einarbeitungszeit und viele erfolgreiche Jahre an Bord der TEN eG. Auch wenn unser neuer Vorstand Martin Lange-Hüsken über viel Fachwissen und umfassende Leitungserfahrung verfügt, möchte er die ersten Wochen natürlich zunächst nutzen, um sich zu orientieren, Arbeitsprozesse zu durch­blicken und Kollegen wie Geschäftspartner kennenzulernen. „Bei der EWE war ich für die Umsetzung strategischer Initiativen verantwortlich und habe später ein Innovationsprogramm zur Digitalisierung der Energiewende geleitet“, erzählt er. „Da ging es viel um Kooperationen, um Konzepte und auch technische Neuerungen, mit denen eine Energieversorgung der Zukunft besser funktioniert. Bei der TEN eG reizt mich neben dem unternehmerischen Handeln vor allem, dass hier der Faktor Mensch so einen hohen Stellenwert besitzt. Wie kann es uns gelingen, gemeinsam mit den Bürgerinnen und Bürgern, der Politik und

den jeweils spezialisierten Mitarbeiter­ innen und Mitarbeitern eine nachhaltige und wirtschaftlich erfolgreiche Energie­ versorgung zu garantieren? Wie gehen wir mit den Herausforderungen der Demografie, der Digitalisierung und auch des Fachkräftemangels um? Das sind Fragen, zu deren Antworten ich beitragen möchte.“ Privat genießt Herr Lange-Hüsken seine Freizeit gerne gemeinsam mit seiner Frau und seinen beiden Kindern, unternimmt Radtouren oder ist Gast auf der Fußballtribüne. Im Urlaub fährt er gerne Ski. „Meine Frau freut sich über meine neue Stelle mindestens so sehr wie ich“, lacht der 38-Jährige. „Im Vergleich zu meinem Job in Oldenburg hat sich mein Arbeitsweg deutlich verkürzt. So kann ich jeden Abend zu Hause sein und das ist natürlich auch für meine Familie eine schöne Sache.“


06

Als Genossenschaftsmitglied der TEN eG profitieren Sie von günstigeren Energieprodukten, mehr Mitspracherechten und neuerdings sogar von attraktiven Rabatten bei regionalen Unternehmen, die als „Partner der TEN“ unsere Region bereichern. Einfach im Aktionszeitraum die Mitgliedskarte vorlegen und ein tolles Extra erhalten!

PARTNER DER TEN: VIELE VORTEILE NUR FUR TEN-MITGLIEDER!

TEN EXTRAS

ann

usterm

Max M

70 JAHRE GÄRTNEREI ENGELMEYER Als Hans Engelmeyer 1949 in vielen Abendstunden das erste Gewächshaus zusammenschweißte, ahnte er vermutlich noch nicht, welch florierendes Familienunternehmen auf dem frisch erworbenen Grundstück wachsen würde. 70 Jahre später bietet die Gärtnerei Engelmeyer mit über 1000 m2 Gewächshausfläche hochwertige Blumenpracht aus eigenem Anbau und gehört in punkto Qualität, Auswahl und Beratung weit über die Gemeindegrenzen hinaus zur ersten Adresse. Ob Gartengestaltung, Balkonbepflanzung, dekorative Hochzeits- und Grabfloristik oder auch frischgeschlagene Weihnachts-

bäume – den Anspruch, stets beste Ware zu liefern, hat Inhaber Hans-Jürgen von seinem Vater geerbt. Zusammen mit Ehefrau Birgit und Tochter Ines sorgt er für ein gesundes Wachstum der Pflanzen und des Unternehmens. Mit Tochter Ines ist mit der dritten Generation die Zukunft der Gärtnerei Engelmeyer gesichert, die unsere Region noch viele Jahre mit gesunden Pflanzen und blühenden Blumen bereichern wird. Mitglieder der TEN erhalten vom 2. bis 16. Mai 2019 ab einem Einkaufswert von 5 Euro eine Blume der Saison gratis!

Gärtnerei Engelmeyer Schopmeyerstraße 5 49170 Hagen a.T.W. Telefon: 05401 9473 Öffnungszeiten: Mo. – Fr.: 8.00 bis 12.00 Uhr und 14.00 bis 18.00 Uhr Sa.: 8.00 bis 12.30 Uhr


07

HOFLADEN UND MILCH-TANKSTELLE PILLE

HOF EHRENBRINKBROCKMEYER Hof Ehrenbrink-Brockmeyer

Mit Marlies, Josef und ihrem Sohn Oliver bewirtschaften drei Familienmitglieder den Hof Pille in Bad Laer-Winkelsetten. Zu dem Betrieb gehören 100 Milchkühe, die in einem modernen Boxenlaufstall gehalten werden und täglich für frische Milch sorgen. Seit 2016 gibt es neben dem Hofladen noch etwas ganz Besonderes: die Milchtankstelle. Zweimal täglich wird der Edelstahltank mit frischer Milch befüllt und die Kunden können ganz nach Belieben ihre gewünschte Menge extra frische Milch zapfen. Im Hofladen werden außerdem Erdbeeren aus eigenem Anbau sowie verschiedene Obst- und Gemüsesorten der Saison angeboten. Besonders stolz ist die Familie Pille auf ihren Hofkäse, den sie in drei verschiedenen Sorten aus der Milch aus eigener Produktion anbietet.

Bereits seit 1960 werden auf dem Hof Ehrenbrink-Brockmeyer Hühner gehalten und die Eier wurden ab Hof und auf Eiertouren direkt bis ins Haus geliefert und verkauft. Mit der Eröffnung des Hofladens im Jahr 2005 konnte das Sortiment deutlich erweitert werden. Heute vermittelt der Hofladen den Eindruck eines attraktiven Wochenmarktes. Mehrere Mitarbeiterinnen kümmern sich um das frische Obst und Gemüse, Eier und Kartoffeln sowie um feinste Leckereien wie Kekse, Liköre, deftige Suppen oder Wurstwaren im Glas. Bei allen Produkten legen Claudia und Martin Ehrenbrink höchste Ansprüche auf Frische, Qualität und Geschmack. Einladend ist auch der Floristikbereich mit frischen Blumensträußen und dekorativen Artikeln für Haus und Garten.

Mitglieder der TEN erhalten vom 3. bis 17. Juni 2019 ab einem Einkaufswert von 5 Euro eine Schale Erdbeeren gratis!

Mitglieder der TEN erhalten vom 11. bis 25. Juni 2019 ab einem Einkaufswert von 5 Euro 10 frische Eier gratis!

Hof Pille Winkelsettener Ring 8 49196 Bad Laer Telefon: 05424 8549 info@hof-pille.de

Hof Ehrenbrink-Brockmeyer Brocksweg 29 49170 Hagen a.T.W. Telefon: 05401 9380 info@hof-ehrenbrink-brockmeyer.de

Öffnungszeiten: Mo. – Fr.: 9.00 bis 17.00 Uhr Sa.: 9.00 bis 14.00 Uhr Zusätzlich samstags auf dem Wochenmarkt in Bad Laer von 8.00 bis 12.30 Uhr

Öffnungszeiten: Di. -– Fr.: 9.00 bis 12.30 Uhr und 14.30 bis 18.00 Uhr Sa.: 8.30 bis 13.00 Uhr


08

GLÜCKWUNSCH, PHILLIP! Unser Auszubildender Phillip hat seine Prüfung erfolgreich gemeistert und ist nun frischgebackener Elektroniker für Betriebstechnik. Und weil alles so gut passt, hält er uns die Treue und freut sich auf noch viele erfolgreiche Jahre an Bord der TEN eG. Nachdem Phillip im August 2015 seine Ausbildung bei uns startete, verbrachte er das erste Jahr in der BGG Berufsbildungsgesellschaft Georgsmarienhütte. Hier lernte er die Grundlagen, die er dann ab dem zweiten Ausbildungsjahr bei uns im Ausbildungsbetrieb ganz praktisch anwenden konnte. Gemeinsam mit unseren Monteuren war er überall im Netzbetrieb im Einsatz und hat alle wichtigen Stationen durchlaufen. Mit so viel praktischer Erfahrung im Gepäck war er perfekt auf die abschließende Prüfung vorbereitet.

herzlich m ih n e r e li tu ra g ir W uns, n e u e fr d n u g ol rf E m zu dass er weiterehrin unser Team v stärkt.

EINLADUNG ZUR GENERALVERSAMMLUNG Wie in jedem Jahr lädt die TEN eG alle Mitglieder zur Generalversammlung ein, um das vergangene Geschäftsjahr vorzustellen, neue Entwicklungen aufzuzeigen und gemeinsam wichtige Entscheidungen zur Genossenschaft zu fällen. Die Versammlung findet statt: am Donnerstag, 27. Juni 2019, um 18 Uhr in der Sporthalle der Grundschule St. Martin in Hagen a.T.W. Für unsere Mitglieder aus Bad Laer, Glandorf, Hilter und Bad Iburg stellen wir kostenlose Busverbindungen zur Verfügung. Abfahrtszeiten und -orte werden noch bekanntgegeben. Die Einladungen versenden wir wie gewohnt vierzehn Tage vor der Veranstaltung. Wir freuen uns auf eine rege Beteiligung!


09

Im Rahmen der Klimaschutzinitiative des Bundesumweltministeriums hat die Gemeinde Glandorf einen Förderantrag zur Modernisierung ihrer Straßenbeleuchtung gestellt. Der Antrag wurde bewilligt, so dass nun 25 % der Investitionssumme vom Bund getragen werden. So konnten wir im Auftrag der Gemeinde Glandorf rund 395 Straßenlaternen auf den neuesten Stand der Technik bringen.

ES WERDE LICHT IN GLANDORF Die Ausschreibung der Gemeinde hatte die TEN eG gewonnen und im Rahmen des Förderprojekts ca. 310 Leuchtmittel in Straßenlaternen, sogenannte L ichtpunkte, ausgetauscht. Das Projekt wurde im Verlauf der Arbeiten sogar noch aufgestockt, so dass am Ende 395 Lichtpunkte auf moderne LED-Technik umgerüstet werden konnten. Damit ist die Hälfte der Glandorfer Straßenbeleuchtung technisch auf dem aktuellsten Stand, wobei auch die übrigen Lichtpunkte nicht mehr zu den ganz alten Stromfressern gehören. Bereits 2010 wurden diese Laternen mit – damals top-aktuellsten – Natriumdampflampen ausgestattet. Insgesamt profitieren die Gemeinde und die Bürger Glandorfs von einer hochmodernen Straßenbeleuchtung, die deutlich weniger Strom verbraucht und gleichzeitig auch weniger reparaturanfällig ist.

von links: Frank Scheckelhoff (Gemeinde Glandorf), Peter Obermeyer (Vorstand TEN) und Rainer Stockhoff (Gemeinde Glandorf) freuen sich über das gelungene Projekt. Und im Steigerkorb Kai Diekmann (Monteur der TEN)


10

Ausführliche Informationen sowie eine Kostenübersicht finden Sie im Internet unter www.ten-eg.de.

IMMER VOLL GELADEN: LADESTATION FUR ZU HAUSE Wer bereits ein Elektroauto fährt, kennt dieses Ritual: Abends kommt Ihr Fahrzeug an die Steckdose, morgens steigen Sie in Ihr E-Auto mit vollem Akku ein. Das funktioniert, ist jedoch nicht die beste Lösung, denn die gewöhnliche Haushaltssteckdose ist für so eine Dauerbelastung von bis zu 10 Stunden eigentlich nicht ausgelegt. Schneller und sicherer geht’s mit einer Wallbox Ihrer TEN eG, die direkt vom Fach­ betrieb installiert wird.

Unsere Wallbox ist im Prinzip eine Starkstromsteckdose mit einem 7,5 Meter langem Ladekabel. Sie wird vom Fachbetrieb an Ihr hausinternes 400-VoltNetz angeschlossen und kann beispielsweise in der Garage oder an der Hauswand angebracht werden. Die Ladeleistung liegt zwischen 11 bis 22 Kilowatt, wodurch sich Ihr Akku mindestens fünfmal schneller auflädt als an einer Haushaltssteckdose. Unsere Wallbox ist wie öffentliche Ladestationen wetterfest und praktisch in der Anwendung.

Andreas Pieper, Geschäftsführer von NET-X IT in Glandorf ist zufrieden mit seiner Wallbox. So kann er sein Elektroauto bequem an seinem Betrieb aufladen.

Bei Interesse prüfen wir gerne, ob solch ein Anschluss bei Ihnen möglich ist und kümmern uns um die Installation an gewünschter Stelle. „Für unseren Betrieb war die Wallbox genau die richtige Entscheidung, um unseren Firmen-E-Auto am Betrieb aufzuladen“, freut sich Andreas Pieper, Geschäftsführer von NET-X IT in Glandorf. Wer zur Miete wohnt, sollte die Installation unbedingt vorher mit dem Vermieter absprechen. Tipp: Fragen Sie Ihre Nachbarn, ob die Anschaffung eines E-Fahrzeugs ansteht und man sich ggf. eine Ladestation teilen möchte.


13. APR H AG E N

IL 2019

UF RUN UN DER THE SU N

MIT DER TEN LÄUFT’S, Du hast 1 00 Ausreden Du h BEIM HAGENER ast 100 . Ausreden . VOLKSLAUF Aber nur eine Zukunft!

Sechs Jahre lang gab es keinen Volkslauf mehr in Hagen   a .T.W., doch jetzt wird wieder voll durchgestartet. Unter dem Motto „Run under the sun“ lädt der Hagener  SV am 13. April alle Laufbegeisterten ein, bei hoffentlich strahlendem Sonnenschein mitzulaufen.

VGH Ver tre tung Ste ffen Am Kirchpl Plogmann atz 1a 49170 Hag en am Teu toburger Tel. 054 01 Wald 897910 Fax 054 01 ww w.vgh. 897 de/steffen .plogmann 911 plogmann @vgh.de

Gemeinsam mit anderen Sponsoren unterstützt die TEN eG dieses traditionelle Sportfest, das Ihnen dank Verköstigung und Kinderbelustigung sicher einen rundum gelungenen Familiennachmittag bescheren wird. Ange-

MIT TEN IN DIE ZUKUNFT. TENhomee ist die modulare Smart Home Lösung der TEN eG, mit der Sie alle intelligenten Geräte in Ihrem Haus verbinden und nach Ihren Wünschen per App steuern können – auch von unterwegs. Mit wenigen Klicks bringen Sie mehr Sicherheit, Energieeffizienz und Wohnkomfort in Ihr Zuhause.

TENHOMEE.DE

STARTZE ITEN: Bambini lauf: 15:3 0 Uhr 5 K Jede rmannlau f: 15:55 10 K Hau Uhr pt lauf: 16:0 Red Pommes, Bratwurst, 0 Uhr raus. dich nich t S vor: STorg Bier, Softdrinks und A RT JETZ PUNKT: Sporth alle T!ortz Im Sp Kinderbelustigung entrum 3 . 49170 HraRued dich n ags.en Sorg icht

Aber nur eine Zukunft!

JETZ Anmeldu T! ng und In fos unter: www.rununder-the -sun.de vor:

www.hehema

VGH Ver tre tung Ste ffen Am Kirchpl Plogmann atz 1a 49170 Hag en am Teu toburger Tel. 054 01 Wald 897910 Fax 054 01 ww w.vgh. 897 de/steffen .plogmann 911 plogmann @vgh.de

boten werden sowohl ein 5-Kilometerals auch ein 10-Kilometer-Lauf. Kinder können zudem beim Bambini-Lauf zeigen, was in ihnen steckt. Egal, ob Sie topfit an den Start gehen, probeweise mi­t­ laufen oder zum Anfeuern und

MIT TEN IM HEUTE SMART WOHNEN WIE MORGEN.

E R VO L KS L A

nn-bau.de

H ehemann Baugesellscha

ft mbH & Co.K

49170 Hage Lotter Weg n a.T.W. 31 Tel.: 0540 Fax: 0540 1 / 94 93 1 / 36 64 hehema

G

E-Mail:

88

nnbau@

osnane t.de

Bratwurstessen vorbeikommen – wir wünschen allen Teilnehmern viel Ver­ gnügen! Weitere Informationen zum Lauf, die genaue Streckenführung und alles Weitere finden Sie unter www.run-under-the-sun.de.


12

RÄTSELSPASS ZUM MITMACHEN! Königin von Belgien

Nichtprofi

opfern; völlig überlassen

Nagetier

Berührungslinie (Math.)

Atmungsorgan

lettische Hauptstadt

tatkräftig, mit Nachdruck

Verbindungsstelle, Ritze

gestalten, formen

Bilderrätsel Abkürzung für Minute

5

Verlassen der Bühne aufgebrühtes Heißgetränk

TEN-Vorstandsvors. Vorname

sportein licher Europäer Betreuer, Ausbilder

jedoch, hingegen

großartig, unglaublich

Lautstärkemaß

Ansturm auf etwas Begehrtes (englisch)

Hindernis beim Springreiten

bei Dunkelheit, im Dunkeln Wintersportgerät

1

Stadt und Fluss in Böhmen

2

eingedickter Fruchtsaft

afrikanische Raubkatze

Staat in Südosteuropa

ungebraucht; aktuell

verschiedener Ansicht

Amt eines Schulleiters

amerik. Schauspieler (Richard)

Schmuckstein, Chalzedon

Eckzahn des Wildebers

4

ruhig, lautlos

7

sprunghafter Mensch, Wirrkopf

Kanton der Schweiz langwierig (Krankheiten)

undichte Stelle

3

Dichtungs-, Klebematerial

afrikanischer Strom

Lösung :

1

TV-, Radiosender (Abk.)

8

2

6

Bodenfläche, Gelände

3

4

5

6

7

Post für Sie! Viermal im Jahr bekommen unsere Kunden und Genossenschaftsmitglieder die TENtimes per Post zugeschickt. Die dafür benötigten Adressdaten werden von uns – wie alle anderen Daten auch – sehr verantwortungsvoll genutzt und gegen Missbrauch gesichert. Es kann jedoch vorkommen, dass in einem Haushalt mehrere Personen ein Magazin erhalten, da jeder Kunde und jedes Mitglied eine TENtimes zugeschickt bekommt. Reicht Ihnen eine TENtimes oder möchten Sie keine Ausgabe mehr erhalten, melden Sie sich einfach per Service-Telefon unter 05401 8922-21 oder schreiben uns eine E-Mail an: info@ten-eg.de.

8

KNACKEN SIE DAS LÖSUNGSWORT UND GEWINNEN SIE 1 VON 3 BROTDOSEN! Ganz schön kniffelig! Doch leidenschaftliche Rätselfreunde werden dem gesuchten Lösungswort sicher mit Leichtigkeit auf die Schliche kommen. Unter allen Einsendungen verlosen wir dieses Mal drei TEN-Brotdosen für die Frühstückspause. Schicken Sie das richtige Lösungswort einfach bis zum 26.04.2019 an die TEN eG, Höhenweg 14, 49170 Hagen a.T.W. oder per E-Mail an maike.sczuka@ten-eg.de. Wir drücken Ihnen die Daumen!


FAIR UND SICHER: STROM UND GAS VON DER TEN

Foto: BillionPhotos.com / fotolia

Anfang des Jahres musste die Bayrische Energieversorgungsgesellschaft (BEV) Insolvenz anmelden. BEV-Kunden, die sich von vermeintlich günstigen Angeboten locken ließen, müssen nun draufzahlen und auf versprochene Boni verzichten. Dies ist nur das jüngste Beispiel dafür, was passieren kann, wenn Verbraucher den Anbietern ihr Vertrauen schenken, die mit ruinösen Geschäftsmodellen arbeiten. Auch die Stromanbieter Teldafax und Flexstrom mussten in den vergangenen Jahren Insolvenz anmelden, weil sie mit billigen Lockangeboten Kunden warben, statt auf ein nachhaltiges Geschäftsmodell zu setzen. Denn eins ist klar: Strom kostet Geld. Wer ihn zu günstig anbietet, lässt den Kunden entweder später durch Preiserhöhungen und andere Tricks „draufzahlen“ – oder geht langfristig bankrott. Im jüngsten Fall der BEV-Insolvenz warten nun hunderttausende Kunden auf ihre Boni bzw. müssen ihre Ansprüche beim Insolvenzverwalter anmelden. Die Erfolgsaussichten dürften gering sein.

Nicht nur aufgrund unserer Gesellschaftsform, nämlich der eingetragenen Genossenschaft, sind derartige Praktiken für uns ausgeschlossen – und das ist gut so! Bei der TEN eG kann sich niemand am Gewinn bereichern, denn unsere Mitglieder sind unsere Gesellschafter. Wir sind als Genossenschaft allein unseren Mitgliedern verpflichtet und werden durch den Aufsichtsrat und die Generalversammlung in unserem Handeln kontrolliert. Diese Transparenz und die nachhaltige Ausrichtung sorgen dafür, dass wir in fast 100 Jahren zu einem

vertrauensvollen Partner unserer Kunden und Mitglieder sowie der Gemeinden in unserem Netzgebiet herangewachsen sind. Kunden der TEN genießen die Sicherheit eines innovativen wie nachhaltigen Energieversorgers. Wir sind mit unseren Ansprechpartnern nah vor Ort und bereichern zudem die Region durch viel Engagement im Bereich Umwelt, Sport, Kultur und Soziales.

Bei unseriösenlt Angeboten zah uf. der Kunde dra


14

15. – 18. August 2019

– n e ß e i n e g t f a h c s Genossen und Schwedensecken! Hauptstadt entd


15

Die Altstadt Gamla Stan lockt mit farbenfrohen Gebäuden, urigen Geschäften und tollen Restaurants.

STOCKHOLM ENTDECKEN! So haben Sie die schwedische Hauptstadt noch nie gesehen. Gemeinsam mit unserem vielfach bewährten Reiseveranstalter RV-Touristik haben wir eine Städtetour organisiert, von der unsere gut gelaunte Reisegruppe sicher noch lange zehren wird. Wer vom 15. bis 18. August 2019 dabei sein möchte, kann sich per Mail an maike.sczuka@ten-eg.de oder telefonisch unter 05401 8922-95 anmelden.

Foto: dimbar76 / fotolia

Die Reise in die königliche Residenzstadt verspricht ein tolles Erlebnis zu werden. In einem kompakten Programm lernen wir die schwedische Metropole von ihren schönsten Seiten kennen. Genießen Sie mit uns eine Führung durch die histo­ rische Altstadt Gamla Stan, probieren Sie viele kulinarische Köstlichkeiten, erleben Sie eine Kreuzfahrt über die Schären, die Stockholm auf 14 Inseln aufteilen, und starten Sie von unserer gemüt­lichen Unterbringung im Herzen der Stadt auf spannende Erkundungstouren. Und das Beste: In bewährter Manier müssen Sie sich um nichts kümmern, sondern starten und „landen“ ganz bequem in Hagen   a.T.W. Das ausführliche Programm finden Sie unter www.ten-eg.de.

Alle Leistungen im Überblick n L inienflug mit SAS Düsseldorf – Stockholm und zurück in der Economy-Class n F lughafensteuern und -gebühren (Stand Okt. 2018: 115 EUR) n 3  Übernachtungen in einem guten Hotel der Mittelklasse n U  nterbringung in Doppelzimmern mit Bad oder Dusche/WC n Tägliches Frühstück n G  eführter Stadtrundgang inklusive landestypischen Snacks n S  chärenkreuzfahrt mit tollem Smorgasbord-Mittagessen n B  esichtigungen, Ausflüge und Transfers im landestypischen Bus lt. Programm n 1 x Tagesticket für den öffentlichen Nahverkehr n Ö  rtliche deutschsprechende Reiseleitung an Tag 1 n Reisebegleitung ab/bis Hagen a.T.W. n Reiseliteratur n R  V-Reiserücktritt mit 20 % Selbstbehalt n B  ustransfer zum/vom Flughafen Düsseldorf

Komplettpreis pro Person: TEN-Mitglieder ab 1.019 Euro TEN-Kunden ab 1.072 Euro


TEN Touren 2019

MIT TEN AUF DIE INFA!

Gemeinsam mit Gleichgesinnten machen Ausflüge einfach mehr Spaß. Begleiten Sie uns und genießen Sie zusammen mit anderen Mitgliedern oder Kunden auch 2019 wieder viele schöne, interessante und gesellige TEN-Touren. Wer dabei sein möchte, kann sich einfach telefonisch unter 05401 8922-95 oder per E-Mail an maike.sczuka@ten-eg.de anmelden. Wir freuen uns auf Sie!

EINKAUFS- & ERLEBNISMESSE INFA IN HANNOVER Besuchen Sie gemeinsam mit uns Deutschlands größte Erlebnis- und Einkaufs­messe und entdecken Sie tolle Ideen zum Schenken oder Selbstbeschenken. Wem es Spaß macht, durch die Geschäfte zu bummeln und Neuheiten zu entdecken, der sollte sich die vermutlich größte Shoppingtour seines Lebens nicht entgehen lassen. Denn im Oktober besuchen wir die Infa und schlendern durch ihre vielseitigen Themenwelten. Von Wohnen über Dekorieren und Wellness bis hin zu kulinarischen Genüssen ist alles dabei. Preise für TEN-Kunden: 38 Euro Preise für TEN-Mitglieder: 34 Euro

IMPRESSUM HERAUSGEBER Teutoburger Energie Netzwerk eG Höhenweg 14 | 49170 Hagen a.T.W. Telefon 05401 8922-0 Telefax 05401 8922-59 info@ten-eg.de | www.ten-eg.de VORSTAND Heinz Ahlbrink (Vorsitzender) Peter Obermeyer Martin Lange-Hüsken Aufsichtsratsvorsitzender: Winfried Karthaus REDAKTION & KOORDINATION Maike Sczuka (TEN eG) FOTOGRAFIE Christa Henke, Rupert Wöhrmann, Teutoburger Energie Netzwerk eG, KONZEPT & GESTALTUNG Stiehl/Over & Rupert Wöhrmann

SAMSTAG, 12.10.2019

Datenschutzhinweis: Falls Sie keine weiteren Informationen von der Teutoburger Energie Netzwerk eG mehr erhalten wollen, können Sie uns dies jederzeit mit Wirkung in die Zukunft mitteilen: info@ten-eg.de

Fotos: www.ingimage.com (Bus), INFA: © Henning Scheffen

Teutoburger Energie Netzwerk eG Höhenweg 14 · 49170 Hagen am Teutoburger Wald

Profile for TEN eG

Mitglieder- und Kundenmagazin TENtimes | Nr. 2 | 2019  

Mitglieder- und Kundenmagazin TENtimes | Nr. 2 | 2019  

Profile for teneg
Advertisement