Page 1


Thomas Kirchgrabner Bild: Beigestellt

MODE & STIL

style spirit

thomas.kirchgrabner Das Licht modisch festhalten - schmerzhaftes Trauma oder alles erfüllende Erleuchtung?

style spirit Gehen in Filmen erleuchtete Menschen ins Licht, wer-

sen. Zum Beispiel ein Dinner bei Kerzenschein, Tages-

den sie stets weiß angezogen und lichtumflutet gezeigt. Es

licht Neonröhren, schlecht beleuchtete Gassen, düstere

wird einem dabei warm ums Herz. Sieht man jedoch auf

Wege, hell erleuchtete Fußballstadien, Flutlicht, Disko-

der Straße jemanden komplett von Kopf bis Fuß in Weiß,

licht, neonfarbene Werbeschilder, weihnachtsbeleuchtete

umhüllt von einer Rauchwolke des vorbeifahrenden Au-

Großstädte, grell leuchtende Videowalls, das aufflackernde

tos, denkt man sich entweder: „ Auf welche Fête Blanche

Blaulicht eines Rettungswagens, das zuckende Stroboskop

geht der? oder: Pass auf, dass du nicht dreckig wirst.“ Wie

einer Großraumdiskothek, die runden Scheinwerfer eines

kommt es dann, dass Jahr für Jahr Weiß zum Trend wird?

Cadillacs, Blitzlichtgewitter und natürlich das Rot-Licht.

Alltagstauglich ist dieser ja definitiv nicht und für heiße

Also steht Licht auch durchaus für Verruchtheit und Sex.

Clubnächte auch nicht geeignet.

Modisch umgemünzt bedeutet das: Eher weniger Stoff

Weiß ist die Farbe des Lichts, eigentlich ist sie auch eine

oder viel Leder. Umsetzen würde ich diesen Look aber

Nicht-Farbe. Wirklich passend, weil Licht ja auch für

dezenter ... sozusagen ein schwarzes, transparentes Hemd,

unser Auge farblos ist. Die Tatsache, dass weißes Licht

aufgeknöpft bis zum Brustansatz, dazu schwarze Flares

aus allen Farben des Farbspektrums entsteht, ist an dieser

(neues Wort für Schlaghosen), die eher an einen jungen

Stelle eher unwichtig. Das „Nacht-Licht“ wäre dann ja

John Travolta als Stricher im Lederoutfit erinnern sollen.

symbolisch und praktisch schwarz. Auch eine erkorene

Jedem das Seine.

Nicht-Farbe, die den modischen Aspekt schon viel inte-

22

ressanter macht. Denn das Spiel mit Schwarz und Weiß

Also weiterhin fleißig kombinieren und nicht ins Licht

ist durchaus spannend und tragbar. Licht kann in uns

gehen, denn dafür ist es definitiv noch viel zu früh.

Emotionen wachrufen und uns vor allem sehr beeinflus-

thomas.kirchgrabner@gib-magazin.at

APIRL 2008


MODE & STIL

L ins

icht

Produktion: gib-Magazin . Susanne Spiel Fotografin: Susanne Spiel . www.susannespiel.com Grooming : Sophie Chudzikowski . Stylehouse Hamburg Styling : Angelika Kรถnigseder & Stefan Raab Making of Assistenz : Viktoria Models : Dusan & Matan . Lookmodels, Dominik . Next Models, Daniel . Wienermodels, Alexander . Body & Soul

APRIL 2008

23


MODE & STIL

Daniel: Hose mit Hosentr채gern Firma bei M체hlbauer Dusan: Jeans Diesel . T-Shirt V: Room bei Amicis Alex: Jeans Rich bei Gil Area . Tanktop H&M

24


APRIL 2008

25


MODE & STIL Daniel: Hemd Iceberg; Hose Firma bei M端hlbauer . Krawatte D&G bei Gil Area Alex: Hemd Robert Friedman bei Gil Area . Leinenhose Calvin Klein bei Gil Area Dominik: T-Shirt one of some by Petar Petrov bei M端hlbauer . Shorts Firma bei M端hlbauer

26

APIRL 2008


Matan: Shirt Just Cavalli bei Gil Area Dusan: Hemd Guess Alex: Hemd Givenchy bei Amicis . Kappe M端hlbauer Dominik: Pulli Burberry . Hose Firma bei M端hlbauer

APRIL 2008

27


MODE & STIL

28


Dominik: Shorts Vivienne Westwood bei M端hlbauer . Poloshirt Calvin Klein bei Gil Area . Schuhe Diesel Daniel: Hose Guess; Schuhe Dior Matan: Hose Dolce & Gabbana . Smokinghemd Diesel Alex: Jeans CK . V- Pulli Annapurna bei Amicis Dusan: Shorts John Richmond bei Gil Area; G端rtel Hugo bei Gil Area . Hemd Dolce & Gabbana

APRIL 2008

29


MODE & STIL Dominik: Hose Firma M端hlbauer . Schal Guess Alex: Hemd Givenchy bei Amicis . Hose C`N`C bei Gil Area . Sakko Diesel

30

APIRL 2008


Daniel: Jeans Diesel ; Jacke Burberry; Schal bei Pitti Alex: Pullover Guess Matan: Pullover Hugo bei Gil Area; Hose Burberry

APRIL 2008

31


MODE & STIL

8 Produktion . gib-Magazin . Susanne Spiel Fotograf . Susanne Spiel . www.susannespiel.com Grooming . Sophie Chudzikowski . Stylehouse Hamburg Styling . Angelika Kรถnigseder & Stefan Raab . Making of Assistenz . Veronika Model . Florian Beer . Wienermodels Location34. Halle 34a . 1150 Wien . www.klusk.com

a.m. APIRL 2008


APRIL 2008

Hose: Kim Jones bei M端hlbauer Weste: Vivienne Westwood bei M端hlbauer

35


8 30 a.m.

36

APIRL 2008

Pyjama: Derek Rose bei Ittner Lederjacke: Preview bei Amicis

MODE & STIL


Hose . Blazer . Hemd: Diesel

8 58 a.m.

APRIL 2008

37


9 07 a.m. 38

MÄRZ 2008

Pyjama: Hanro Weste: Guess

MODE & STIL


Hemd: Dolce& Gabbana Pulli: tomas maier bei Amicis Pyjamahose: Schiesser bei Tlapa

9 20 a.m.

39


MODE & STIL

40

APIRL 2008


9 38 a.m. APRIL 2008

Pyjama: Zimmerli bei Ittner Gilet . Hose Ann Demeulemester bei Chegini

41


WOHNEN & LEBEN

RUNDKĂœCHE Materialien: hochglanzlack/ indisches apfelholz matt lackiert/ glas/ edelstahl/ silestone/ beleuchtung

APRIL 08


wohnlich(t) Promotion

Wohngefühl - es ist sicherlich eine der größten Herausforderungen, unsere äußere Welt so zu gestalten, wie wir uns im Innenleben fühlen. Dann noch jemanden zu finden, der uns dabei unterstützt, unser Inneres nach Außen zu kehren und unser Wohlgefühl zu verstärken, also den Glücksdesigner, ist ein Geschenk. Hier unser Beitrag zur Suche! Text: gib-Redaktion . office@gib-magazin.at | Fotos: Doris Mitterer . office@fotomitterer.at . www.fotomitterer.at

APRIL 08

55


ELLIPTISCHES BAD materialien:Â indisches apfelholz matt lackiert/ cristalan/ spiegel/ chrom/ beleuchtung

WOHNEN & LEBEN

56

AUGUST APRIL 2007 08


APRIL 08

UNSICHTBARE GARDEROBE materialien: mattlack weiSS/ spiegel/ robinienholz geรถlt/ beleuchtung


WOHNEN & LEBEN

APRIL 08


Die Möglichkeiten des Lichts sind unendlich, auch im

unangenehm empfunden – sie ermüden das Auge. Wer

Wohnbereich. Den Unterschied einer neuen Atmo-

sich unsicher ist, der greift einfach auf den Rat eines

sphäre, die unsere Wahrnehmung steuert und unser

Lichtarchitekten oder Wohndesigners zurück.

Wohlbefinden beeinflusst, wird man sofort merken. Die Decke erscheint höher, der Raum gewinnt an Weite. Wenn plötzlich Schatten ausgeleuchtet werden, wirkt

Infos

die gleichmäßige Beleuchtung eines Raumes irreführend. Jeder Raum erscheint klar, offen, ungekünstelt. Das Gefühl der Sicherheit, Orientierung und des Halts stärken die soziale Beschaffenheit. Eine harmonische Beleuchtung schafft gute Sehbedingungen und ein Gefühl von Behaglichkeit. Farblose oder in einem Ton Promotion

gehaltene Räume mit wenig akzentuierter Beleuchtung wirken „unterkühlt“, weil sie zu wenig Kontraste auf-

AGUM FAKTUM . Alexander Gumhalter Hanuschgasse 1 - 2540 Bad Vöslau www.agum.at T: 02252 / 70779 F: 02252 / 70779 DW 4 E: info@agum.at

weisen. Zu harte Kontraste werden allerdings auch als

PHONO-SCHRANK materialien: mahagoniholz geölt/ vsg-matt-glas/ acryl-glas/ stoff/ beleuchtung

APRIL 08

59


07

14

21

pri

22

.A

pri

l

17

.A

pri

.M

ai

l 24

.A

18

pri

l

25 .M

.M

13

07

.M

20

14

08

21

15

M

28

22

16

29

23

10

17

24

.M

11

.M

ai 18

.M

.M

.M

ai 31

04 ai

.M

ai

ai

ai 25

.M

.M

ai

.M

.M

.M

30

.M

ai

ai

ai

03 ai

.M

.M

.M

ai

.M

ai

ai

ai

09

.M

.M

ai

ai

l .A

.M

ai

ai

ai

.A

pri

27

02

.M

.M

.M

ai

l 20

.A

.M

ai

ai

ai

26

01

.M

ai

ai

ai

.A

pri

l

ai

ai

l 13

.A

pri

.A

pri

l 19

.A

06

l 06

.A

pri

l

pri

l 12

.A

pri

.A

pri

l

pri

l

ärz

l 05

.A

pri

ärz

.M

pri

l 11

.A

pri

l .A

l

.M

ärz 30

.A

pri

ärz

:# HINA :>C #9 A>;:  9:>C 96I:# C 9:>

23

30

pri

l 04

.A

23

.M

pri

l 10

.A

pri

l .A

12

l 16

.A

29

05

pri

l

.M

ärz

ärz 29

.A

pri

16

.M

l 13

.A

22

.M

pri

l 09

.A

28 .A

pri

l 15

.A

28

.A

pri

l 02

z

ärz

ärz

pri

l

M

.M

.A

pri

08

.A

M

7.

01

.A

pri

l

pri

l

pri

l

save the date

30.april 2008

proudly united:

2008

gib magazin  

Ausgabe 04/2008

Read more
Read more
Similar to
Popular now
Just for you