Issuu on Google+

SKIZZENBUCH

VLATKA ŠEREMET


2

KOMPOSITIONSSTUDIEN [WANDKONTINUUM]


SCRIBBLES

Mit Tuschefüller gescribbelte schnelle Gedankenskizzen - Ein Verschmieren der Tusche nach dem Zuklappen des Skizzenbuchs wurde bewusst in Kauf genommen.

STADTRÄUMLICHE SZENARIEN [VENEDIG]

3


4

STADTRÄUMLICHE SZENARIEN [VENEDIG]


SCRIBBLES

Während eines Stadtrundgangs wurden „Schnappschüsse“ mit Tuschefüller in ein Skizzenbuch gekritzelt.

5


6

SCHNELLE ENTWURFSSKIZZEN [UNTERGRUNDMUSEUM]


SKIZZEN

Kleine, schnelle Skizzen in großer Anzahl dienten der Formfindung. Genauigkeit und Maßhaltigkeit wurden der Idee untergeordnet.

SCHNELLE FASSADENSKIZZEN [TANZHAUS]

7


8

SCHNELLE MÖBELSKIZZEN [TIMBERLAND STORE DESIGN]


SKIZZEN Dem Kunden im Ausland wurden schnelle Ideenskizzen eingescannt und gemailt, um die Entwürfe am Telefon zügig besprechen zu können.

SCHNELLE MÖBELSKIZZEN [TIMBERLAND STORE DESIGN]

9


10

SCHNELLE INNENRAUMSKIZZEN [TBL WOMEN STORE DESIGN]


SKIZZEN

Filzstiftskizzen wurden in zahlreichen Varianten mit Markern coloriert. Die Idee z채hlte, nicht die Genauigkeit der Darstellung.

11


12

INNENRAUMSKIZZEN [TIMBERLAND STORE DESIGN]


SKIZZEN

Klassische Präsentationsskizzen wurden mit Filzmarkern coloriert.

MÖBELSKIZZEN [TIMBERLAND STORE DESIGN]

13


14

KÖRPER- UND BEWEGUNGSSTUDIEN [TANZHAUS]


ZEICHNUNGEN / GRAFIKEN Kohle- und Tuschezeichnungen von Körpern wurden in analysierenden Studien zu Raumkonfigurationen für ein Tanzhaus.

KÖRPER IM RAUM [TANZHAUS]

15


16

ATMOSPHÄRISCHE DARSTELLUNGEN [KOPFHAUS]


ZEICHNUNGEN / GRAFIKEN

Bleistiftzeichnungen wurden mit Kreiden angelegt und stark verwischt. Es sollte ein organischer und gealterter Eindruck entstehen.

17


18

FREIE MODELLSTUDIEN [HYBRIDARCHITEKTUR]


MODELLE

Papier- und Kartonreste wurden als Ergänzung zu städtebaulichen Entwicklungsstudien zu „räumlichen“ Skizzen montiert. Der skulpturhafte Modellbau folgt keinem festen Plan, sondern ist spontaner Ausdruck und lebt vom Zufall.

19


20

BEWUSST RAUE, SCHNELLE COLLAGEN [BOOTCO STORE CONCEPT]


COLLAGEN DIGITAL

Handgezeichnete Perspektiven wurden digital mit Materialien und Bildern belegt. Die raue Bearbeitung sollte Markenimage und Store-Konzept widerspiegeln.

HANDSKIZZEN DIGITAL COLLAGIERT [BOOTCO STORE CONCEPT]

21


22

MATERIAL- UND INNENRAUMSTUDIEN [ESCADA STORE DESIGN]


COLLAGEN DIGITAL

Materialien, Farbflächen, Möbel und Innenraumelemente wurden in zahlreichen Varianten in einen leeren Raum digital montiert. Allein die Atmosphäre und Raumwirkung sollten in diesem ersten Entwurfsschritt untersucht werden.

23


24

MATERIAL- UND FORMSTUDIEN [CB.E BÜROAUSBAU]


COLLAGEN DIGITAL

Einfache Strichzeichnungen der HauptďŹ gur wurden in Photoshop digital weiterbearbeitet und mit Texturen belegt.

25


26

CHOREOGRAFIEN [TANZPROJEKT]


COLLAGEN

Gefaltete Papierb채nder und Tanzanweisungen wurden auf Restst체cke aus Karton geklebt. Die Kompositionen sind in Analogie zum Tanzst체ck Improvisationen in festen Grenzen.

27


28

FARBKOMPOSITIONEN [AMBER HAUS]


FOTOGRAFIEN

Die Farben eines Gartens wurden fotograďŹ sch unscharf in einer bestimmten Einstellung aufgenommen und zu Farbfeldern fĂźr die Innenraumgestaltung abstrahiert.

29


VLATKA ŠEREMET

BUCHHOLZER STRASSE 18 · 10437 BERLIN [TEL] +49 30 280 40 790 · [MOBIL] +49 172 980 90 60 [E-MAIL] V.SEREMET@SEIDELSEREMET.DE

[INTERNET1] WWW.SEIDELSEREMET.DE [INTERNET2] WWW.TEILFELD.DE


SKETCHBOOK