Page 1

Rottal-Inn Freizeitmagazin

www.rottal-inn.de


Impressum HERAUSGEBER Landratsamt Rottal-Inn Kreisentwicklung - Tourismus Ringstraße 4-7 · 84347 Pfarrkirchen Telefon 08561 20268 ferienregion@rottal-inn.de www.rottal-inn.de/tourismus KONZEPTION UND PRODUKTION teamElgato | Werbeagentur Europaring 4 · 94315 Straubing www.teamElgato.de DRUCK Leonhart Druck GmbH Industriesiedlung 1 · 84140 Gangkofen www.druckerei-leonhart.de

04/17/5000 BILDNACHWEIS Archive des Landratsamtes Rottal-Inn sowie der Gemeinden und Tourismusvereine, G. Dilling, Herbert Forstmeier, Siegfried Kerscher, Christoph Kleiner, Helmut Naneder, Christian Neudorfer, Christian Reischl, Stefan Schilling, Rudi Tändler, Helmut Weishäupl, Reinhold Weissenbrunner; Arterhof, Christian Hamberger, Kurverwaltung und Rottal Terme Bad Birnbach, Stadtmarketing Pfarrkirchen, Tourismusverband Ostbayern, Theater an der Rott, Bella Vista Golfpark, www.fotolia.de (S.20, 24, 27, 50)

2 | ROTTAL-INN Magazin


GRUSSWORT DES LANDRATS Sehr geehrte Leserin, sehr geehrter Leser, der Landkreis Rottal-Inn ist eine besondere, vielfältige Region mit wunderschöner Natur, abwechslungsreichen Freizeitangeboten und herzlichen Menschen. Ich freue mich, Sie bei uns zu begrüßen und hoffe, Sie verbringen eine erholsame und unvergessliche Zeit hier bei uns. Ihr Landrat

Michael Fahmüller

INHALT 4 FRISCH - DIE FERIENREGION ROTTAL-INN 6 8 10 14

Naturdenkmäler Europareservat Unterer Inn Aktiv sein in der Ferienregion Rottal-Inn Familie, Freizeit und Abenteuer

20

ZUM WOHL

22 24

Rottal-Inn mach Appetit auf mehr Niederbayerische Vielfalt

26

LEBENDIGES BRAUCHTUM

28 30 34

Freilichtmuseum Massing Mythen, Sagen und Legenden Mittelalterliche Spektakel

36

ZEITZEUGEN DER GESCHICHTE

38 40 41 42

Kirche, Kunst und Kultur Theater an der Rott Handwerk, Kunst und Kuriositäten Prunkvoll – Schlösser in der Ferienregion Rottal-Inn

44

VIEL GESPÜR

44 46

Die Rottal Terme Wasserwelten in der Ferienregion Rottal-Inn

48

IHRE GASTGEBER

50 ` Orte, Gemeinden und Städte Landratsamt Rottal-Inn · Kreisentwicklung - Tourismus Ringstraße 4-7 · 84347 Pfarrkirchen · Telefon 08561 20268 ferienregion@rottal-inn.de · www.rottal-inn.de/tourismus 5 | ROTTAL-INN Magazin


frisch!

FERIENREGION ROTTAL-INN, SOOO

In allen Farben blüht die Landschaft, frisches Grün in den verschiedensten Schattierungen verwöhnt die Augen...

Die Ferienregion Rottal-Inn präsentiert sich von ihrer schönsten Seite. Kein Wunder, dass sich in dieser Gegend echte Lebensfreude in gelebtem Brauchtum und in traditionellen Festen widerspiegelt. Ob buntes bayerisches Treiben oder die Ruhe der Natur, hier kann man den Alltag vergessen, sich rundum erholen und in der reinen Luft kräftig durchatmen.

6 | ROTTAL-INN Magazin


7 | ROTTAL-INN Magazin


wildromantisch NATURDENKMÄLER IM ROTTAL-INN

Der Reiz der Urtümlichkeit

NATURDENKMÄLER

Ein Bach, der wildromantisch in einem Felsengarten entspringt, geologische Schöpfungen, die durch ihre Formen seit Jahrhunderten die Phantasie der Menschen anregen, eine Landschaft, deren Reiz in ihrer Urtümlichkeit liegt – gehen Sie auf eine spannende Reise durch die Natur, lassen Sie sich ein auf die Welt der a­ ltbayerischen Kulturlandschaft, bäuerlich geprägt und voller Naturschätze!

Krokodilfelsen bei Bad Birnbach Krokodilstein aus Nagelfluh, aus dem Ackergelände heraus­ragender, einem Krokodil ähnlichen Stein.

Naturdenkmäler Unsere schöne Landschaft mit der herrlichen Natur ist unser größtes Gut. Viele Teile sind deshalb unter besonderen Schutz gestellt worden, als Naturdenkmäler ausgewiesen. Naturdenkmäler sind „Einzelschöpfungen der Natur“, die wegen ihrer Schönheit, ihrer ökologischen Bedeutung oder ihrer besonderen Eigenart von öffentlichem Interesse sind. Landschaftsprägende Einzelbäume, wertvolle Biotopflächen oder seltene geologische Formationen erhalten eine solche Auszeichnung. Im Landkreis Rottal-Inn sind das zum Beispiel der Krokodilfelsen bei Asenham, die Ringallee um den historischen Stadtkern von Pfarrkirchen, die Kaser Steinstube, das Steinerne Rössl und noch viele mehr.

8 | ROTTAL-INN Magazin

Ameringgraben bei Kirn Eiszeitliche Gletschermassen legten einst dieses Felsen­labyrinth frei, das heute die urtümliche Landschaft am Rande des Kirner Tales bildet. Steinernes Rössl bei Ering Aufrecht stehender Fels, der wie ein liegendes Pferd geformt ist. Arboretum Reiffenstuel Lassen Sie Ihre Sinne ansprechen und besuchen Sie das Arboretum Reiffenstuel, das größte Arboretum Bayerns. Rund 4.000 Gehölzarten und Kulturformen – darunter Exoten wie ein 22 m hoher Chinesischer Urweltmammutbaum, Bäume aus Nordund Südamerika und Japan – finden sich hier. Der naturnah gestaltete, 25 ha große Wald, bietet auch vielen Vögeln, Insekten, Amphibien und Reptilien eine Zufluchtsstätte. Kaser Steinstube bei Triftern Ansammlung mäch­tiger Gesteinsblöcke. Der Blockstrom ent­stand im Laufe des Quartärs am Rande einer Hochfläche, infolge der Erosion zerbrach das dort anstehende harte Quarzkonglomerat in Blöcke, die durch Bodenfließen hangabwärts wanderten.


Kaser Steinstube

Biotop Der Ameringgraben

Wildromantischer Bach

Krokodilfelsen bei Bad Birnbach

Arboretum Reiffenstuel

9 | ROTTAL-INN Magazin


paradiesisch EUROPARESERVAT UNTERER INN

Wer sehen will, wo im Frühjahr und Herbst zehntausende von Zugvögeln eine Pause einlegen, wer neugierig ist und sich durch eine herrliche Pflanzen- und Tierwelt führen lassen möchte – der sollte das Europareservat Unterer Inn besuchen. Ein Paradies für Vögel, seltene Amphibien, Reptilien, Schmetterlinge – und für Naturfreunde, Wanderer, Radfahrer und Angler. Das Bayerisch-Oberösterreichische Infozentrum in Ering ist Anlaufstelle für Besucher des Europareservates Unterer Inn. Hier sind ein breites Sortiment an Fach- und Bestimmungsliteratur, Rad- und Wanderkarten sowie kostenlose Naturbroschüren erhältlich.

10 | ROTTAL-INN Magazin

Waldsee Kirchdorf (Forstmeier Julbach)


Ruhe und Entspannung

Vogelbeobachtung

Blumenwiesen, Insekten, prachtvolle Schmetterlinge – Bilder längst vergangener Zeiten? Die Landschaftspflegeflächen im Landkreis Rottal-Inn sind Kulturgüter der ehemaligen bäuerlichen Wirtschaft und ermöglichen durch extensive Bewirtschaftung eine sehr hohe Artenvielfalt.

Das Europareservat Unterer Inn ist zur Vogelbeobachtung in Fachkreisen und bei Hobby-Ornithologen längst bekannt. Von den Vogelbeobachtungstürmen und -plattformen wie etwa in Eglsee und bei Bergham oder von den Dämmen und Wegen aus bieten sich beste Voraussetzungen um

Diese Flächen sind Kleinode der Natur und Kultur und beherbergen wahre Schätze an Kräutern, Insekten und wunderschönen Schmetterlingen. Oasen der Ruhe und Entspannung laden zum Träumen und Verweilen ein, aber auch zum Erkunden und dazu, Neues zu entdecken! Natur erleben und verstehen – unserer Umwelt zuliebe!

Seeadler

Eisvogel

Silberreiher

Kolbenente

Seeadler, Höckerschwan, Stock- und Schnatterente, Bleßralle, Lachmöwe, Mittelmeermöwe, Graureiher, Silberreiher, Großer Brachvogel, Kiebitz, Brandgans, Graugans, Kanadagans, Haubentaucher, Gänsesäger, Kormoran und viele mehr zu sichten. Infozentrum Europareservat Unterer Inn Innwerkstr.15 · 94140 Ering · Tel: 08 573/13 60 Umweltstation.Ering@t-online.de · www.europareservat.de

Infos: Landschaftspflegeverband Rottal-Inn · Rainer Blaschke Tel. 08721 5089356 · http://lpv.rottal-Inn.de

Im angrenzenden Auwald (FFH Gebiet) gibt es zudem viele Möglichkeiten der Naturbeobachtung. Für ornithologisch Interessierte gibt es auch im Rottal, im Kollbachtal und in den großen Waldgebieten am Wintersteig (Julbach), im Fürstberger Wald (bei Stubenberg) und in der Lugens (bei Bad Birnbach) einige „Leckerbissen“.

Strand im Europareservat

Aussichtsturm

11 | ROTTAL-INN Magazin


12 | ROTTAL-INN Magazin


Aktiv sein JEDER TAG EIN ERLEBNIS

Radeln, wandern und aktiv die Natur erobern

Erkunden Sie die reizvolle Landschaft bei einem gemütlichen Spaziergang oder einer abwechslungsreichen Wanderung. Gut ausgeschilderte Wander- und Nordic Walking-Wege führen Sie durch die verschwenderische Fülle an Natur. Erleben Sie unvergessliche Radtouren durch eine nahezu hügellose Naturlandschaft. Rund 1.500 km bestens ausgeschilderte Radwege führen Sie durch die wunderschöne Landschaft Niederbayerns idyllisch entlang des Inns und der Rott.

13 | ROTTAL-INN Magazin


Radtouren GRENZENLOS

Die Karte dern in Radeln & Wan on re der Ferien gi Rottal-Inn

Tourismusbüro erhalten Sie im r Rottal-Inn unte 8 26 20 1 56 08 l. Te

Hunderte Kilometer Radwanderwege führen Sie gemütlich oder auch mal ganz sportlich durchs Land oder in die Ferne. So verläuft der Innradweg auf seiner Route aus dem schweizerischen Engadin durch Bayern und das Europareservat Unterer Inn. Der Rottalradweg erschließt das Rottaler Bäderdreieck. Er führt vorbei an zahlreichen Sehenswürdigkeiten.

Innradweg Der Innradweg ist mit 530 km familienfreundlich und führt vom schweizerischen Maloja bis zum niederbayerischen Passau und zählt zu den großen europäischen Radwegen. Er verbindet Schweiz, Österreich und Deutschland und zeigt kontrastreiche Landschaften, unzählige Baustile und die an Geschichten reiche Historie der wichtige Lebens- und Wirtschaftsader Inn. Die Landschaftlichen Gegensätze machen die Radtour, die größtenteils entlang des Flusses verläuft, zu einem ganz besonderen Naturerlebnis – so liegt z.B. das Europareservat am Unteren Inn auf dem Weg.

Rottalradweg Der familienfreundliche Rottalradweg führt 94 km über ausgebaute Radwege und verkehrsarme Nebenstraßen von Neumarkt St. Veit bis nach Neuhaus am Inn. Er erschließt das bekannte „Rottaler

14 | ROTTAL-INN Magazin

Bäderdreieck“ (Bad Füssing – Bad Grießbach – Bad Birnbach) und das landschaftlich reizvolle Tal der Rott.

Rott-Inn-Radweg 24 km – in beiden Richtungen ausgeschildert – führt der Rott-InnRadweg sportlich durch eine herrliche Landschaft und verknüpft den Rottalradweg mit dem Innradweg.

Bockerlbahnradweg Erst familienfreundlich, dann sportlich: Der Bockerlbahnradweg führt über 24 km auf einer ehemaligen Bahntrasse durch einen der schönsten Teile des südlichen Niederbayerns und verbindet das Isar-, Vils- und Rottal und die gleichnamigen Radwege miteinander.

Gotik Touren Von familienfreundlich bis sportlich: Diese 40 bis 110 km langen Radtouren führen zu den eindrucksvollsten

Zeugnissen mittelalterlicher Kunst im Rottal. Die Routen sind als Mehrtagestouren gedacht, wobei es jedem selbst überlassen ist, sich seine Tour zusammenzustellen.

Drei-Täler-Radweg Der Drei-Täler-Radweg führt sportlich über 28 km von Pfarrkirchen nach Simbach am Inn und verbindet den Rottalradweg mit dem Innradweg. Die Strecke verläuft zum Teil auf Radwegen, überwiegend auf wenig befahrenen Nebenstraßen durch eine reizvolle Landschaften zwischen Rott und Inn. „Online“ auf Entdeckungsreise In unserem Tourenportal können Sie zwischen vorgegebenen Routen wählen oder mit ein paar Mausklicks Ihre eigene Route zusammenstellen. Ob Strecke, unterschiedliche Beläge und ein exaktes Höhenprofil – hier erfahren Sie vorab alles über Ihre Strecke. Natürlich sind auch alle Sehenswürdigkeiten und Einkehrmöglichkeiten aufgeführt. Und wer will, lädt sich die Routenführung gleich auf sein Navigationsgerät oder druckt die Karte im praktischen Faltformat aus. www.rottal-inn.de


WANDERLUST Viele hundert Kilometer Wanderwege führen Sie durch die niederbayerische Hügellandschaft. Erleben Sie die schönsten Plätze und Sehenswürdigkeiten der noch weitgehend unverfälschten Natur. Thematische Wanderwege wie z. B. das Gotik-Tour-Programm zeigen dem interessierten Wanderer die bildhauerischen, malerischen und baumeisterlichen Werke früherer Kunst­epochen.

Pilger- und Kulturwandern In der Ferienregion Rottal-Inn können Sie „Wandern auf den Spuren von Päpsten und Heiligen“, können ein Stück auf dem Europäischen Pilgerweg „Via Nova“ gehen – und auch der Jakobsweg bringt Sie auf seinem Stück durch Südostbayern dem Endziel Santiago de Compostella etwas näher. Geführte Pilgerwanderungen bietet darüber­hinaus die ­Initiative „Sinnwärts“ an. Kostenlose Broschüren im Tourismusbüro Rottal-Inn oder unter www.pilgerweg-vianova.de, www.jakobsweg.de, www.sinnwaerts.de

Geführte Wanderungen und Spaziergänge Die „Rott- und Inntaler Spaziergänge“ sind ein zauberhaftes Führungsprogramm in der Ferienregion Rottal-Inn: Sie locken mit interessanten Kräuterführungen und Wanderungen durch mystische Felslabyrinthe, bringen Sie zu urigen Winkeln und versteckten Naturparadiesen – Sie können sich also führen lassen, wenn Sie möchten…

Nordic Walking Die „Rott- und Inntaler Spa­­zier­gänge“ bieten mit Fitness­ wanderungen auch ein spezielles An­ge­bot für Nordic Walker. Die Broschüre mit allen Spaziergängen ist erhältlich im Tourismusbüro Rottal-Inn.

15 | ROTTAL-INN Magazin


fühlen

FREIZEIT, SPASS UND FREUDE

Entdecken Sie in der Ferienregion Rottal-Inn die schönen Seiten des Lebens.

Vors Haus treten, tief die reine Luft einatmen, sich an den vielen Farben der Landschaft satt sehen, sich des Lebens freuen. Und dann rein in die Familienfreizeit, ab ins nächste Abenteuer oder in den nächsten Badesee. Ob als Ausgleich oder Entspannung oder als Kräftemessen mit der Natur… In der Ferienregion Rottal-Inn können Sie nach Lust und Laune die schönsten Seiten der Jahreszeiten genießen. Wasser, Luft und Erde erforschen. Vielleicht ein neues Hobby entdecken. Oder ein altes wieder aufleben lassen. Oder nur einen Zeitvertreib finden. Auf jeden Fall werden Sie viel Spaß haben!

16 | ROTTAL-INN Magazin


17 | ROTTAL-INN Magazin


Abenteuer FÜR JUNG UND ALT

Haben Sie schon einmal das erhabene Gefühl einer Ballonfahrt genossen? Sich beim Klettern versucht? Oder einen Tandem-Sprung gewagt? Wir haben uns auf die Fahnen geschrieben, Schwung in Ihren Urlaub zu bringen. Im Urlaub hat man endlich so richtig Zeit, mal Dinge zu tun, zu wagen, die man noch nie getan hat.

Angeln Von A wie Aal bis Z wie Zander – unsere Fischgewässer bieten HobbyFischern ein wahres Anglerparadies. Infos zu Tagesangelkarten gibt´s bei den Gemeinden. (siehe Seite 51)

Ballonfahrten Seit 1783 steigen die Menschen mit Heißluftballons in die Luft – machen Sie es den Pionieren der Luftfahrt doch einfach gleich!

Bowling

Fallschirm- und Tandemsprünge Für besonders Mutige bietet der Flugplatz Eggenfelden die Möglichkeit zu Fallschirm- und Tandemsprüngen. Der Flugplatz Eggenfelden bietet natürlich auch Landkreis- und Alpenrundflüge an.

Klettern Lust auf Klettern? Dank Kletterhallen ist dies in der Ferienregion Rottal-Inn auch ganzjährig möglich. Versuchen können Sie diese spannende Sportart im DAV-Kletterzentrum Biwak2 in Simbach sowie im Kletterpark Erlebeniswelt Voglsam in Schönau.

Bowling, die aus den USA stammende Variante des Kegelns, entwickelte sich in den letzten Jahren zum Trend. Versuchen können Sie sich im Bowling- Langlauf und Alpin Center in Pfarrkirchen. Obwohl keine typische Skiregion, Paintball bietet Rottal-Inn die Möglichkeiten für den Wintersport. Wenn der Schnee Gotcha war gestern, heute ist unsere sanften Hügel und malerischen Paintball! Der Nervenkitzel Täler weiß überzieht, werden die und die Teamsportart aus den Loipen gespurt und die Schlitten aus USA. Ausgestattet mit einer dem Keller geholt. Paintballschutzmaske und einer speziellen Druckluftwaffe kämpft Golfplätze man im Team um die Eroberung einer Flagge. Paintball bietet Sport, Spaß Die Golf-Anlage des Rottaler Golfclubs und jede Menge Adrenalin! (18-Loch, geöffnet März bis November) ist herrlich gelegen am RottauenStausee. Auf einer Fläche von 50 ha ist die Anlage großzügig gestaltet. Vier Par-5, zehn Par-4 und vier Par-3-

18 | ROTTAL-INN Magazin

Bahnen mit einer Gesamtlänge von über 5.958 Metern für Herren und 5.259 Metern für Damen sorgen für viel Abwechslung auf Ihrer Runde. 84332 Hebertsfelden Tel. 08561 5969 · www.rottaler-gc.de

Nur einen Abschlag von der beliebten Rottal-Terme und dem idyllischen Bad Birnbacher Marktplatz entfernt, erweitert der neue Bella Vista Golfpark die Attraktionen des ländlichen Bades. 18-Loch Golfplatz, 9-Loch Kurzplatz, die innovative spiel!Golf-Anlage sowie die großzügige Driving-Range mit den Übungsbereichen und die umsichtige Planung machen Bella Vista zu einem Juwel der deutschen Golflandschaft. 84364 Bad Birnbach · Tel. 08563 977400 www.golfpark-bellavista.de

Wasserwelten Schwimm-, Frei- und Hallenbäder, Badeseen und natürlich die Rottal Terme finden Sie ab Seite 42…

r Weitere Tipps fü che ris le ie sp spor tliche und nd re äh w Aktivitäten Ihres Urlaubs finden Sie unter de w w w.rottal-inn.


Paintball

Angelidylle

ROTTAL –

Wanderreiten

ROSSLAND SEIT GENERATIONEN

Bowling-Center Pfarrkirchen Ballonfahren

Trabrennbahn in Pfarrkirchen

­ ahezu legendär war der Ruf des Rottaler Pferdes: N Der mittelgroße, rassige Rottaler ist die älteste bayerische Pferderasse und war als Allzweckpferd gleichermaßen hochgeschätzt bei Bürger, Bauer und Soldat. Heute ist das Rott- und Inntal eingebunden in Europas wohl größtes zusammenhängendes Wanderreitstationen-Netz. Die vielen Reiterhöfe haben nahezu alle Sparten des Reitsports im Repertoire. Übrigens: In Pfarrkirchen befindet sich die älteste Trabrennbahn Bayerns. Hier kommen vor allem am Pfingstwochenende die Traberfreunde auf ihre Kos­ten: Höhepunkt ist alljährlich das Bayerische Zuchtrennen am Pfingstdienstag.

Rottaler Dampfross – Unterwegs von Pfarrkirchen nach Bad Birnbach

Langlauf Golfsport

DAV Kletterzentrum Biwak2


begeisternd EINZIGARTIG, SPANNEND UND

Erlebnispark Voglsam: Der Spaß für Jung und Alt! Von Baum zu Baum im Kletterpark, losdüsen auf der Kart- und die Rodelbahn, sein Talent bei Fussballgolf beweisen und die Welt bei einer Ballonfahrt von oben bestaunen. Zahlreiche Tiergehege und ein Streichelzoo, Barfußwanderpark, Kinderspielplätze sowie Biergärten, Kioske und vieles mehr. So präsentiert sich der Erlebnispark Voglsam.

Der Baumhauspark Voglsam Erfüllen Sie sich einen Kindheitstraum und übernachten Sie in einem der neuen komfortablen Baumhäuser. Idyllisch zwischen Buchen in ca. 4 m Höhe genießen Sie die Ruhe zwischen Vogelgezwitscher und Blätterrauschen. Und Ihr Frühstück erhalten Sie per Korb direkt ins Baumhaus.

Fussballgolf

Wohnen im Baumhaus Abenteuer-Minigolf

20 | ROTTAL-INN Magazin

Flying Fox im Kletterpark


25 Jahre Erfahrung in der Ballonfahrt

10 Parcours, 70 Stationen, über 1.500 Meter Seillänge und drei Flying Fox – einer davon für Kinder ab 6 Jahren – sorgen für Abenteuer und Spannung. Und die Guides und unser Sicherheitsystem sorgen für Ihre absolute Sicherheit. Kartbahn

Ballonfahrt Entdecken Sie Ihre Urlaubsregion von oben und erhalten Sie im Anschluss eine Taufe zum Ballonfahrer – natürlich mit Urkunde. Die Kleinen unter 12 Jahren nehmen die Erwachsenen mit an Bord. Steigen Sie ein und genießen Sie eine eineinhalbstündige Ballonfahrt. Nehmen Sie festes Schuhwerk, bequeme Kleidung und natürlich den Fotoapparat oder die Videokamera mit auf die Reise.

Bobrodelbahn Die Bobrodelbahn ist einmalig in der Region und bietet mit seiner modernen Technik ein unvergessliches Erlebnis für Alt und Jung. In der über 600 m langen Bahn sind aufregende und Bobrodelbahn

Es erwartet Sie eine Strecke mit tollen Extras. Für alle Rennfahrer – vom Anfänger bis zum Profi! Eine schnelle Piste mit vielen Steigungen und Gefällen sowie eine 210°-Steilkurve sorgen für Adrenalin pur. Das sollten Sie sich nicht entgehen lassen.

Abenteuer-Minigolf

Kletterpark Der Kletterspaß für die ganze Familie. Gut gesichert meistern Sie Stationen und Elemente zwischen den Bäumen in bis zu 15 Metern Höhe. Sie erleben den Wald in einer völlig neuen Perspektive und begeben sich auf eine Reise in das Waldesinnere.

Kartbahn

anspruchsvolle Streckenabschnitte eingebaut. Rasant geht´s mit den Bobschlitten in die 360 Grad Kurven, Steilkurven und Gefälle und sie erreichen Geschwindigkeiten bis zu 40 km/h.

Die Minigolfbahnen sind teilweise auf mehrere Etagen aufgeteilt und bestehen aus natürlichen Hindernissen wie Holz und Wasser. Zusätzlich mit Wasserläufen gesäumt, bieten die Bahnen eine Menge Abwechslung und sind für Anfänger und Könner gleichermaßen geeignet.

Fussballgolf Sie kennen Golf und Fussball? Und nun vereinen wir diese beiden Sportarten – einfach genial. Ziel ist es, wie beim Golf, den Ball mit möglichst wenig Schlägen in ein Loch oder z.B. in ein Netz zu spielen. Als Ball dient ein Fussball, als Schläger der eigene Fuß. Fussballgolf ist ein Sport für jedermann. Sie werden begeistert sein. Erlebnispark Voglsam Tel. 08726 210 Voglsam 1 · 84337 Schönau www.erlebnispark-voglsam.de

21 | ROTTAL-INN Magazin


zum Wohl ! PROST, GESUNDHEIT UND…

Einfach nur Hopfen, Wasser und Malz …

Das Bayerische Reinheitsgebot von 1516 garantiert bekömmlichen und reinen Genuss. Nach diesem ältesten Lebensmittelgesetz brauen auch die Traditionsbrauereien in der Ferienregion Rottal-Inn. Praktisch jede von ihnen hat mindestens ein ganz spezielles Bier, das bei einer Braureibesichtigung natürlich auch verkostet werden kann. Und Bier ist richtig gesund! Mediziner und Wissenschaftler sind sich inzwischen einig: ein moderater Bierkonsum wirkt sich auf den gesamten Organismus positiv aus und stärkt vor allem das Herz-Kreislauf-System – dank der vielen wertvollen Vitamine und Mineralstoffe. Prost und zum Wohl!

Schlossbräu Marienkirchen

22 | ROTTAL-INN Magazin


Produkte. Ein besonderer Genuss ist das unfiltrierte Bier im Holzfass, das im Bierkeller und im Biergarten zu hausgemachten Brotzeiten angeboten wird. Klosterbräu Semannshausen Seemannshausen 8 · Tel. 08722 312 www.klosterbraeu-semannshausen.de

Hebertsfelden Arnstorf Seit 2003 werden im Schlossbräu Mariakirchen hausgebraute, naturtrübe Biere ausgeschenkt. Und im Biergarten dürfen Brotzeiten natürlcih selbst mitgebracht werden. Nach Vereinbarung gibt´s ab zehn Personen Reindlessen, Schweinshaxn oder auch ein mehrgängiges Festmenü. Zusätzlich werden verschiedene Räumlichkeiten im Schlossbräu und im 4**** Schlossparkhotel mit 35 Zimmern angeboten. Schlossbräu Mariakirchen Obere Hofmark 3 · Tel. 08723 978899 www.schlossbraeu-mariakirchen.de

Eggenfelden Im Brunner-Bräu, der etwas anderen Brauerei lebt die alte Brautradition von damals weiter. Die in Spanberg angebotenen Biere, Spanberger Hell, Spanberger Weißbier, Spanberger Dunkel und BRUNNATOR-dunkler Doppelbock

werden streng nach dem Reinheitsgebot von 1516 gebraut. Sowohl im Wirtshaus als auch im Biergarten werden warme Gerichte und Brotzeiten „gschmackig“ zubereitet. Bauerei Brunner-Bräu · Spanberg 5 Tel. 08721 6801 www.brunner-braeu.de

Gangkofen Beim Klosterbräu Semannshausen wurden die Biere nach einer über 600 Jahre alten Brautradition handwerklich hergestellt. Sorgfältig ausgewählte Rohstoffe wie feinster Aromahopfen, Malz höchster Qualität sowie bestes Brauwasser aus eigenem Tiefbrunnen bilden die Basis für Spitzenbiere. Hier haben die Biere noch Zeit, im klassischen Gärverfahren (offene Bottiche) optimal zu vergären und dann in den kalten Klosterkellern fein auszureifen. Kurze Vertriebswege erhalten die Frische und Qualität der

Das Burgholzbräu liegt inmitten von Wäldern und Wiesen. Eine schmale Sandstraße führt zur kleinsten Brauerei im Landkreis und wohl eine der kleinsten in Niederbayern. Der Braumeister Hermann Vilzmann, mit 30jähriger Berufserfahrung bei Löwenbräu München, braut das Bier nach eigener Rezeptur. Die Brotzeit bitte selbst mitbringen. Burgholzbräu · Burgholz 2 Tel. 08726 503

Malgersdorf Hier treffen Sie auf Gemütlichkeit und gute Atmosphäre. Noch heute wird in Heilmfurt von Brauer Stefan Büchner im Ein-MannBetrieb gebraut und im Bräustüberl ausgeschenkt. Pro Jahr werden nur wenige Hektoliter dieses feinen Gerstensaftes gebraut. Stärken Sie sich bei Ihrem Besuch im urigen Bräustüberl oder dem schattigen Biergarten mit einer zünftigen Brotzeit. Das bewährte Küchenteam serviert Ihnen altbayerische, traditionelle Küche nach alten überlieferten Rezepten. Geeignet sind die Räumlichkeiten für Hochzeiten, Vereinsfeiern, Bus- und Betriebsauflügen und natürlich zum Feiern im Partysaal. Karpfen aus eigener Aufzucht traditionell am Aschermittwoch und Karfreitag. Brauerei-Gasthaus Büchner Heilmfurt 76 · Tel. 09954 303 www.brauerei-buechner.de

23 | ROTTAL-INN Magazin


24 | ROTTAL-INN Magazin


Geschmacks EIN FEUERWERK DES

Rottal-Inn macht Appetit auf mehr

Wenn man mal wirklich Zeit hat, machen alltägliche, unspektakuläre D ­ inge auch plötzlich wieder richtig Spaß: Da wird „Essen gehen“ zum reinsten Freizeitvergnügen, „Sandeln“ – bayerisch für „ein bisschen mehr als nichts, aber weniger als etwas tun“ – zur tagfüllenden Beschäftigung, ein in Ruhe ­genossenes gutes Essen erst wieder richtig gewürdigt. Die Gasthöfe und urigen Wirtshäuser in der Ferienregion Rottal-Inn heißen Sie stets herzlich willkommen. Kehren Sie ein und lassen Sie sich typisch bayerisch verwöhnen. Ob in urigen Gasträumen oder traditionellen Biergärten, zu zweit oder in geselliger Runde – bei uns finden Sie immer den richtigen Gastgeber. Und die Wirtsleut und Küchenchefs bereiten kulinarische Köstlichkeiten nach bayerischer Art für Sie zu.

25 | ROTTAL-INN Magazin


Niederbayern VIELFALT, FRISCHE UND QUALITÄT AUS

In der Ferienregion Rottal-inn ist Frische zum Greifen nah. Hier wird besonderer Wert auf hohe Qualität und Regionalität bei allen Produkten gelegt. Vorteile, die dazu beitragen, dass je nach Saison eine Fülle regionaler Produkte zur Auswahl stehen.

Immer frische Produkte Die Direktvermarkter in der Ferienregion Rottal-Inn produzieren eine Vielzahl an Lebensmitteln, die – auf Bauernmärkten und in Hofläden – frisch vor Ort verkauft werden. Die Produkte sind deshalb nicht nur besonders schmackhaft, sondern auch gesund. Hier wissen Sie genau, woher Gemüse und Obst, Fleisch und Wurst kommen.

Erlebnisprogramm rund um den Bauernhof. Gewinnen Sie interessante Einblicke in Brauchtum, bäuerliche Kultur und altes Handwerk und lassen Sie sich überraschen von der regionalen „Schmankerlküche“!

Rottaler Mostwochen Das Rottal ist eine Kulturlandschaft, seit jeher von der Landwirtschaft

26 | ROTTAL-INN Magazin

Dankenswerterweise ist der biologische Obstanbau wieder in den Vordergrund gerückt. Bei den Rottaler Mostwochen finden Sie Köstlichkeiten, die Sie probiert haben müssen! Gehen Sie auf kuli­narischen Entdeckungsreise quer durch den ganzen Landkreis Rottal-Inn!

Das Land des Honigs

Rottaler Hoftour Mit der Rottaler Hoftour bietet die Ferienregion Rottal-Inn ein

geprägt und ebenso lange Lieferant hochwertiger Lebensmittel. Man sieht, riecht, schmeckt einfach den Unterschied zur Massenware!

Die Rottaler Mostkönigin

Flüssiges Gold macht Niederbayern und insbesondere die F­ erienregion Rottal-Inn zum „Land des Honigs“: Deutschlandweit gibt es nirgends mehr Bienenvölker – und da diese sprichwörtlich fleißig sind, auch nirgends mehr Honig. Das beliebte Lebensmittel ist nicht nur gesund, sondern schmeckt auch köstlich – und treibt dazu noch schöne Blüten.


Obstkelterei

Kaffeepause

Rottal-Inn: „Land des Honigs�

Erntedank-Produkte aus der Region

Erleben wie die Natur schmeckt: Engel Naturbrennerei Stadtplatz in Eggenfelden

27 | ROTTAL-INN Magazin


Feiern

GEMEINSAM DIE FESTE

Brauchtum und Tradition werden im Rottal lebendig gepflegt.

In der Ferienregion Rottal-Inn ist der Jahreslauf geprägt von Kirchenfesten und bäuerlichen Bräuchen. Die Menschen hier möchten, dass ihr Nachwuchs und ihre Gäste eine der schönsten Seiten Bayerns kennenlernen: unverfälschtes Brauchtum und seine Bedeutung. Die Sitten und Bräuche, die Feste im Bauern- und Kirchenjahr beeinflussen daher den Lebensrhythmus – seien Sie dabei! Ob traditionell gewachsen oder neu inszeniert – Anlässe, um gesellig beisammen zu sein, finden sich in der Ferienregion Rottal-Inn immer.

Gesellig feiern

28 | ROTTAL-INN Magazin


Bunt und quirlig Volksfeste, mal größer, mal kleiner, gibt‘s in beinahe jedem Dorf. Sie können Märkte besuchen, deren Wurzeln bis weit ins Mittelalter zurückgehen. Und viele Bauern-, Kunst- und Handwerkermärkte locken mit buntem Sortiment… Blechmusik

Arntbierfest

Leben und Religion In allen Lebensbereichen findet sich in der Ferienregion Rottal-Inn die christliche Religion wieder. Kaum ein Weiler ist ohne Kapelle, an den Wegrändern stehen Marterln, im Herrgottswinkel der Bauernstube hängt ein Kruzifix und über den Betten prangen Heiligenbilder. Manchmal sieht man noch Frauen, durch deren Finger die Perlen des Rosenkranzes gleiten. Kirche in Stubenberg

29 | ROTTAL-INN Magazin


FREILICHTMUSEUM

Massing Als das Freilichtmuseum in Massing 1969 gegründet wurde, war es in Bayern eines der ersten Museen für die bäuerliche Kultur des südlichen Niederbayerns.

Zunächst konnte man im Schusteröderhof das Schönste aus dem bäuerlichen Rottal besichtigen: seine Holzhäuser, bemalte Schränke und Truhen, Kröninger Keramik, Gesticktes und Gedrechseltes Mit den Jahren folgten der Kochhof, das Freilinger Häusl als Austragshaus, Heilmeierhof, Marxensölde und ein Hopfenbauernhof, der Lehnerhof.

Mittlerweile können im Freilichtmuseum Massing das Leben auf dem Land und die vielfältige Kultur der Rottaler Bauern mit allen Sinnen erfahren und erlebt werden.

30 | ROTTAL-INN Magazin


Wahre Geschichte Das Freilichtmuseum Massing lebt. Handwerker führen ihre Kunst vor. Feste und Märkte bringen Musik und fröhliche Menschen zusammen.

Gärten, Felder und Wiesen wecken verlorene Kindheitserinnerungen, Sonderausstellungen bilden und unterhalten.

Der Lenzmarkt, Sonnwend- und Arntbierfest und der Museumskirta sind Höhepunkte des Museumsjahres und locken jedes Jahr hunderte Besucher aus nah und fern nach Massing.

31 | ROTTAL-INN Magazin


GEHEIMNISUMWITTERTE

Faszination Mythen, Sagen und Legenden des Mittelalters

Das Mittelalter war bekannter Maßen eine Zeit, in der die Menschen ohne wissenschaftlichen Beistand auskommen mussten. Machen Sie kleine Ausflüge in eine Welt vor unserer Zeit, lassen Sie sich verführen zu „Sagen und Mythen“! In diesen Geschichten findet sich das gesammelte Gut der Vorstellungen des Menschengeschlechts, ein unerschöpflicher Quell an Anregungen. Auf diese Weise schaffen es Sagen und Mythen noch heute, den Menschen dazu anzuregen, sich mit der eigenen Weltanschauung auseinander zu setzen – ist die Suche nach Ursprung und Sinn der Existenz doch fester Bestandteil der Menschheitsgeschichte. In der Ferienregion Rottal-Inn finden sich unzählige sagenhafte Orte und mystische Fleckchen, hört man alte Legenden und überlieferte Geschichten.

Arnstorfer Mittelalterfest

32 | ROTTAL-INN Magazin


Rottaler Habergoaß, Hexn und Rauwuggl – Schreckgestalten, deren Beusch Glück bringen sollen 33 | ROTTAL-INN Magazin


M ystisch

ORTE UND GESCHICHTEN VOLLER GEHEIMNISSE Das Gnadenbrünnl Zahlreiche alte heidnische Kultorte wurden durch das Christentum für den eigenen Gebrauch umgewandelt – darunter auch viele „heilige“ Quellen, an denen die Kelten die Kraft des Wassers verehrten. In Wittibreut liegt ein solcher Kultort, das „Gnadenbrünnl“. Dieser Wallfahrtsort war das Wasserheiligtum eines keltischen Hügelgrabes, heute ist die Brunnenkapelle ein barockes Kleinod.

Sagenschatz Heiligenberg Heiligenberg besteht aus etwa 15 Häusern, 40 Personen – und der barocken St. Erasmus Wallfahrtskirche mit Kapelle. Das Dorf steht nicht nur unter Ensembleschutz, sondern ist auch mit Sagen behaftet. Ein beinahe ­mystischer Ort, dessen Ausstrahlung jeden in seinen Bann zieht…

Wichtelgeschichten In der Höhle am Rande des Inntales bei Pettenau sollen einmal kleine Menschen gewohnt haben.

Um diese (wahrscheinlich) Bergwerksarbeiter ranken sich viele Geschichten von Wichteln, die den braven Pettenauer Bürgern des Nachts die Arbeit verrichtet haben.

Bayerischer Papst Der kleine Weiler Pildenau bei Ering am Inn kann auf einen Pontifex verweisen: Im 11. Jahrhundert wurde hier der spätere Papst Damasus II. geboren, der heute weitgehend vergessene dritte deutschstämmige Papst. Zwischen Parzham, dem Geburtsort des Hl. Bruder Konrad und dem Marienwallfahrtsort Altötting kann man über Ering und Marktl, also zu Geburtsstätten von zwei Päpsten und einem Heiligen wandern…

Eringer Wunschbaum Ein Ort zum Wünschen, ein Ort, an dem Sie sich was wünschen dürfen, eine Stätte der Begegnung, ein Ort der Besinnung – das ist der Eringer Wunschbaum. Haben Sie einen Wunsch, einen Traum, eine Vision, die Sie im Herzen tragen? Oder bewegt Sie

Eringer Wunschbaum

ein Wunschgedanke für einen lieben Menschen? Am Eringer Wunschbaum können Sie diesen Wunsch der Natur anvertrauen.

Rott- und Inntaler Spaziergänge Die Ferienregion Rottal-Inn ist reich an Sehenswürdigkeiten, Naturschönheiten und Kulturdenkmälern. Zu den schönsten von ihnen führen Sie die „Rott- und Inntaler Spaziergänge“. Qualifizierte Führerinnen und Führer zeigen Ihnen ihre Lieblingsplätze und führen Sie zu den eindrucksvollsten Naturdenkmälern, den schönsten Kunst- und den spannendsten Geschichtsplätzen. Bei Kräuterwanderungen zum Beispiel erfährt man nicht nur viel über die Heilkräfte einheimischer Pflanzen, sondern hört auch Märchen, Geschichten und Legenden rund um die Kräuter… Nehmen Sie sich ­diese Auszeit vom Alltag und erleben Sie die Ferienregion Rottal-Inn von ihrer schönsten Seite. Informationen erhalten Sie im Tourismusbüro Rottal-Inn

St. Erasmus in Heiligenberg

34 | ROTTAL-INN Magazin


DIE ZURÜCKGENOMMENE OPFERGABE Im Enggruberhofe bei Neuhofen hatte man immer Unglück im Stalle. Das Vieh nahm nimmer zu und bald verendete eine Kuh, bald ein Ochse. Da versprach sich der damalige Besitzer des Hofes zum Hl. Erasmus nach Heiligenberg und gelobte, sobald er Erhörung fände und Besserung bei seinem Viehstand einträte, eine Kalbin zu opfern. Der Hl. Erasmus war ihm gnädig und bald gab es keine Klage mehr auf dem Enggruberhofe. Der Bauer vergaß aber auch sein Versprechen nicht und führte eines schönen Tages seine schönste Kalbin auf den Heiligenberg. Doch als er mit seinem Opfer vor dem Altare stand, reute ihn das Versprechen. Er riß die Kalbin herum und sagte: »Wenn ma's Radl schmiert, nacha geht's!« Dann führte er sein Opferrindlein wieder heimzu.

Eingang zur Kirche St. Erasmus

Aber siehe, im Pflaster des Kirchenbodens hatten sich die Klauen der Kälbin unauslöschlich eingegraben. Die Steine, auf denen diese Abdrücke sich befinden, wurden später herausgehoben und in die Seitenwand des Kirchleins, das jetzt eine Seitenkapelle zu der später vergrößerten Wallfahrtskirche bildet, zum ewigen Gedächtnis eingelassen. Information erhalten Sie im Tourismusbüro oder www.rottal-inn.de

35 | ROTTAL-INN Magazin


Spektakel Mittelalterlich

Geschichte zum Miterleben bringt Kinderaugen zum Leuchten und Erwachsene ins Schwärmen. Einen ganz neuen Boom hat vor einigen Jahren die Epoche des Mittelalters ausgelöst. Faszinierend und ein wenig mystisch kommt es daher auf den Festen, Turnieren und Veranstaltungen in der Ferienregion Rottal-Inn, die sich diesem Teil unserer Geschichte verschrieben haben. Und davon gibt es einige…

Burgfreunde Julbach

Mittelalterfest Arnstorf

Tempus Rapax

Die Burgfreunde Julbach laden alle zwei Jahre zum Burgstallfest ein. In einem Tal mitten im Wald erwarten Sie hier Markt, Lagerleben und wilde Schlachten. Neben dem Burg­stallfest finden Sie spannende, historischarchäologische Führungen auf dem Schlossberg. Für Schulen und Kindergärten werden archäologische Grabungen inklusive Erforschung der ehemaligen Burganlage und Schrazlgänge angeboten.

Das Mittelalterfest Arnstorf – seit mehr als 20 Jahren ein Besuchermagnet. Alle vier Jahre tummeln sich dann neben ca. 20.000 Besuchern reichlich Gaukler und Ritter im niederbayerischen Markt. Buntes Treiben rund ums Schloss, Ritterturniere, abendliches Schlosskonzert, Gauklertreffen, mittelalterlicher Festzug – das Programm ist bunt und einladend.

Die Tempus Rapax – die „Zeiträuber“ – wollen längst vergangene Zeiten wieder greifbar machen. Dazu erforschen sie vergessene Bodendenkmäler in ihrer Heimat am Inn und veranstalten, zusammen mit der Burgschänke Frauenstein und dem Verein Lebendiges Frauenstein, das Mittelalterfest auf dem Burggelände zu Frauenstein.

Ansprechpartner: Eberhard Langer 84387 Julbach · Tel. 08571 920209 www.burgfreundejulbach.de

Markt Arnstorf · 94424 Arnstorf Tel. 08723 9610-0 www.auf-heller-und-barde.de

Ansprechpartner: Johannes Kökerbauer Burgschänke Frauenstein Tel. 08571 9252992 www.burg-frauenstein.com www.tempusrapax.de

36 | ROTTAL-INN Magazin


DIE GROSSEN FESTE Die Ferienregion Rottal-Inn nimmt ihre Besucher Jahr für Jahr mit auf eine Reise in längst vergangene Zeiten.

FRÜHLINGSZAUBER

mit Kräutermarkt; jährlich im Frühjahr auf Burg Frauenstein

MITTELALTERFEST "AUF HELLER UND BARDE" Mittelalterfest 2019 in Arnstorf. Alle 4 Jahre.

MITTELALTERFEST BURG FRAUENSTEIN

Jährlich im Juni auf Burg Frauenstein.

MITTELALTERTAGE GERN Jährlich Anfang Juli im SchlossPark Gern in Eggenfelden

BURGSTALLFEST

Burgstallfest 2018 der Burgfreunde Julbach. Alle 2 Jahre, Mitte September.

Lagerleben im Mittelalterfest

Wilde Schlachten

37 | ROTTAL-INN Magazin


zauberha ft KUNST UND KULTUR – EINFACH…

Zeitzeugen der Geschichte und Gegenwart Es gibt wenig, das mehr über eine Gegend und ihre Menschen aussagt als das Gesamtbild der Zeitzeugen. Denn die prächtige Gotikkirche spricht eine andere Sprache als der original erhaltene Bauernhof. Das malerische Schloss erzählt andere Geschichten als die barocke Wallfahrtskirche. Und dazu kommen Zeugnisse aus der Steinzeit, Objekte zur Technikge­schich­te, Volkskunst, Tracht, Handwerk und Handel: Bei einer Tour durch die Museenlandschaft trifft man auf Exponate und lebendige Zeugnisse der Vergangenheit. Viele Kleinode sind im Rottal weitgehend urtümlich erhalten – freuen Sie sich also auf eine spannende Reise in längst vergangene Zeiten, besuchen Sie unsere Zeitzeugen, tauchen Sie ein in die Geschichte und lernen Sie so die Gegenwart verstehen.

Museum Hebertsfelden

38 | ROTTAL-INN Magazin


Gotischer Winkel So wird Ihre Ferienregion auch genannt. Und es ist schon richtig, dass die Fülle an prächtigen, gotischen Kirchen und Kunstschätzen überwältigend ist. Aber auch die der barocken. Und auch die aus der Zeit des Rokoko. Und der Renaissance. Und… Sie sehen: Es wird Ihnen nicht langweilig in der Ferienregion Rottal-Inn. Die Schlösser allerdings werden Ihnen verschlossen bleiben – wohnen doch da noch die adeligen Herrschaften…

Kunst- und Kulturführer Gotische Kirchen, historische Märk­te, barocke Wallfahrtskirchen, romantische Herrensitze, Rottaler Bauernkultur und vieles mehr, illustriert mit über 200 Farbbildern. Im Buchhandel erhältlich: Kiebitz Buch · ISBN 978-3-9812136-1-4

Hans-Reiffenstuel-Haus Das liebevoll restaurierte Lagerhaus ist für jeden Liebhaber der schönen Künste ein interessantes Ziel. Es beheimatet neben einer Musikschule die Stadtbücherei, sowie den ReiffenstuelSaal – Veranstaltungsstätte für ständig wechselnde Kunstausstellungen. Die Stadt Pfarrkirchen arbeitet hier sehr eng mit der „Münchner Secession“ aus dem Haus der Kunst in München zusammen. Außerdem befindet sich in den Räumen der Stadtbücherei die Ausstellung „Heimische Tierwelt“ mit ca. 300 Präparaten. 84347 Pfarrkirchen · St. Rémy-Platz 1 Tel. 08561 306-58 · www.pfarrkirchen.de

Hans-Reiffenstuel-Haus

39 | ROTTAL-INN Magazin


Beeindruckend KIRCHE, KUNST UND KULTUR

Museum Zollhaus – Forum der Moderne Auf ca. 450 qm Ausstellungsfläche werden dem Besucher im Museum für zeitgenössische Kunst, getreu dem Konzept des Kulturvereins, im Rahmen von jährlich wechselnden Ausstellungen jeweils zwei künstlerische Ausdrucksformen gemeinsam dargeboten. Innstr. 46 - 48 · 84359 Simbach am Inn Tel. 08571 923027 www.museum-zollhaus.de

Schauraum K3 Er hat sich als n­ ichtkommerzielle Galerie in der ­Region einen Namen gemacht: Hier präsentieren überregional bekannte, professionell arbeitende, sowie interessante junge Gegenwartskünstler ihre Werke aus den Bereichen Malerei, Skulptur, Objekt, Installation, Grafik, Computerkunst, Fotografie und Video in zwei Ausstellungsräumen. Bei einigen Ausstellungen wird auch der Außenraum einer idyllischen Hofstätte hinzugezogen. Kottigstelzham 3 84359 Simbach am Inn · Tel. 08572 1466 www.schauraumK3.de

Zoglau3 Raum für Musik – unter diesem Motto bietet Zoglau3 zeitgenössischen Jazz in seiner ganzen Reichhaltigkeit und Verschiedenheit. Stilistische Vielfalt prägt das Programm und erweckt

40 | ROTTAL-INN Magazin

erfrischend und zeitgenössisch die Sehnsucht nach Tönen, Rhythmen und Konzerten. Zoglau3 - Raum für Musik 84367 Taubenbach/Reut Tel. 08572 963122 · www.zoglau3.com

Kulturforum GLASBAU e. V.

Kunst- und Museumsnacht In der jährlich am 3. Wochenende im Juli in Pfarrkirchen stattfindenden Kunst- & Museumsnacht bieten sich dem Besucher zahlreiche Künstler mit ihren Kunstobjekten, sowie kulturelle Aktivitäten und kulinarische Genüsse. Infos unter www.pfarrkirchen.de

Künstler und Kunstbegeisterte aus der Region haben das ehemalige Autohaus in Pfarrkirchen in ein lebendiges, nichtkommerzielles Kultur-Zentrum verwandelt. Hier finden Ausstellungen, Konzerte, Filmabende, Kurse für Kinder und Erwachsene, Theateraufführungen und Integrationsarbeit statt, meist abseits vom Mainstream. Nebenbei hat sich das Galeriecafé zu einem beliebten Treffpunkt für Jung und Alt entwickelt. Glasbau e.V. Ringstraße 9 · 84347 Pfarrkirchen www.glasbau-pfarrkirchen.de

Rottaler Museumsstraße Die Rottaler Museumsstraße verbindet Geschichte und Kultur in 18 Stationen entlang der Rott. Ob zu Fuß, mit dem Rad oder dem Auto – entdecken Sie kulturelle Leckerbissen, his­torische Schätze und le­ben­­diges Brauchtum. Wandeln Sie auf den Spuren der Vergangenheit und erleben Sie, wie sich Tradition mit der Moderne verträgt. Rottaler Museumstraße e. V. Ansprechpartner Werner Schießl Pfarrkirchner Str. 68 · 84307 Eggenfelden Tel. 08721 1626 www.rottalermuseumsstrasse.de

Führungen Bei zahlreichen Naturführungen lernen die Gäste Ihre Urlaubsregion näher kennen. Auch ein Besuch in den Museen, Kirchen oder im Schloss ist empfehlenswert. Viele dieser Stadt-, Natur- und Kulturführungen sind im Programm „Rott- und Inntaler Spaziergänge“ zu finden.

Konzerte Ob alte Musik in der Wallfahrtskirche Heiligenberg oder experimentelle Musik und Jazz im Raum für Musik in Zoglau 3, Kabarett und Konzerte im Lokschuppen in Simbach, Electronic Beats und namhafte DJs im Club Boogaloo oder MusikantenStammtisch in einem gemütlichen Dorfgasthof – bei uns wird für jeden Musikgeschmack etwas geboten.


Pfarrkirche Eggenfelden

Gartlberg in Pfarrkirchen

Lokschuppen in Simbach

Hundling, Eggenfelden Wimmer Ross in Pfarrkirchen

Wallfahrtskirche Anzenberg

Theatron in Gern

41 | ROTTAL-INN Magazin


Kult urw under THEATER AN DER ROTT

Das Theater an der Rott ist deutschlandweit das einzige landkreiseigene Theater. Im Jahre 1963 wurde es eröffnet und bietet seither jedes Jahr bis zu 18 Premieren in allen Sparten: von Schauspiel, Musical, Konzert, Operette bis Oper und Tanz. Dabei werden neben dem großen Haus mit 385 Sitzplätzen auch das Studio mit 99 Sitzplätzen und das Theatercafé mit 65 Sitzplätzen für kleinere Produktionen genutzt. Darüber hinaus versteht sich das Theater an der Rott seit jeher als ein Theater für alle, und so werden einzelne Produktionen auch mobil im ganzen Landkreis und darüber hinaus gespielt.

2015/2016 und die Gründung eines kleinen Ensembles für Schauspiel/ Musical mit der Spielzeit 2017/2018. Bei bis zu 240 Vorstellungen werden über 30.000 Besucher erreicht. Geführt wurde das Theater an der Rott bisher von fünf Intendanten: Der leider vor Kurzem verstorbene Adi Fischer brachte das Haus durch unglaubliche 34 Spielzeiten. Im Jahr 1997 kam Peter Nüesch, zehn Jahre später folgte Mario Eick. Von 2012 bis 2015 war Dr. Karl M. Sibelius Intendant und seit Sommer 2015 hat Dr. Uwe Lohr diesen verantwortungsvollen Posten übernommen. Theater an der Rott

Besonders hervorzuheben ist die Theaterstr.1 · 84307 Eggenfelden Gründung der Sparte für junges Tel. 08721 1268980 Publikum (Junge Hunde) mit der Saison www.theater-an-der-rott.de

42 | ROTTAL-INN Magazin


HANDWERK, MUSEEN UND KURIOSITÄTEN Altes Handwerk

Heimathaus Hirschhorn

Im 1759 erbauten Alt-Arnstorf-Haus (Eckflezhaus) geben Einrichtungsund Haushaltsgegenstände, landwirtschaftliches Gerät, eine komplett eingerichtete Schusterwerkstatt sowie ein historischer Leichenwagen Einblick in das Handwerk vergangener Zeiten.

Hier finden Sie eine Galerie zur Ortsgeschichte, sakrale Gegenstände, Sterbebildarchiv mit über 1.000 Exponaten, Küche aus den 50er Jahren, Schusterwerkstatt, historisches Klassenzimmer und Arbeitsgeräte aus Landwirtschaft und Handwerk. Einzigartige, vollständige Sammlung von „Intelligenzblättern“ aus der Kurbayerischen und Königlich Bayerischen Zeit von 1802 bis 1922.

Geöffnet nach Vereinbarung 94424 Arnstorf · Tel. 08723 1518 www.interessengemeinschaftarnstorf.de

Technikgeschichte Leo Speers Land- und Dampfmaschinensammlung zeigt deutsche landwirtschaftliche Technikgeschichte. Sie gibt hervorragend Zeugnis vom Umbruch in der Landwirtschaft von der Muskel- zur Maschinenkraft. Das Museum zeigt Motoren, Dampfmaschinen, Traktoren und Dreschwagen. Lanz Leo – wegen seiner Vorliebe für Traktoren dieser Marke so genannt – betreibt seine Sammlung seit den 50er Jahren. Die Exponate sind mit großem Aufwand originalgetreu restauriert oder in neuwertigem Zustand. Zu sehen auch, zusammen mit ihrem Besitzer, in den Filmen von Josef Vilsmaier „Herbstmilch“ und „Rama dama“ .

Das Berta-Hummel-Museum überrascht mit An- und Einsichten der Ordensfrau und Malerin.

Zeitreise Eine Zeitreise durch ein bewegtes Jahrhundert in der Landwirtschaft erleben Sie bei einer Führung durch den aktiven Bauernhof. Es sind zahlreiche Gerätschaften der jeweiligen Zeitabschnitte, verschiedenen Urgetreidesorten und vieles mehr zu sehen. Führungen nach Vereinbarung 84329 Wurmannsquick Tel. 08725 910203 www.schemmer-hofbauernhof.de

Weitere Attraktionen Heimatmuseum Hebertsfelden www.herbertsfelden.de

Kuriositäten

Heimatmuseum Pfarrkirchen www.pfarrkirchen.de

Geöffnet nach Vereinbarung 84326 Rimbach/Falkenberg Tel. 08735 427 · www.reichenbach.de www.rottalermuseumsstrasse.de

Die Nonne Berta Hummel

Geöffnet nach Vereinbarung 84329 Wurmannsquick Tel. 08725 202 oder 294

84326 Rimbach/Falkenberg Tel. 08727 1203 · www.lanz-leo.de

Das 1. Rottaler Meterstabmuseum ist eine kuriose Sammlung von über 16.000 verschiedenen Meterstäben aus 24 Ländern – inklusive des größten Zollstocks Süddeutschlands mit 10 m Länge.

BERTA-HUMMELMUSEUM

In ihrem Geburtshaus werden Portraits, Kinderstudien, Stadt- und Landschaftsansichten, Blumenstücke, Stillleben und religiöse Themen gezeigt. Die Kinderstudien lieferten die Vorlagen für die weltberühmten Hummelfiguren. So ist im Museum auch die wohl umfassendste Ausstellung von alten Hummel-Figuren und Hummel-Puppen zu sehen. Außerdem werden B­ iographie und künstlerischer Werdegang dargestellt. Das Berta-Hummel-Museum 84323 Massing · Tel. 08724 960250 www.hummelmuseum.de

Heimatmuseum Simbach am Inn www.simbach.de Krippenausstellung Josef Reger www.reger-krippe.de Sudetendeutsche Stuben und Schlesierstuben www.massing.de

Berta-Hummel-Museum

43 | ROTTAL-INN Magazin


Schlösser in und um Arnstorf Das Untere Schloss, erbaut um 1680, ist ein zweigeschossiger Barockbau mit interessantem Giebel und Ecktürmen direkt am Marktplatz von Arnstorf. Das Obere Schloss, eine vierflügelige, dreigeschossige Anlage, liegt etwas abseits des Ortskerns. Erwähnenswert sind zwei Prunkräume sowie die Schlosskapelle St. Katharina, von Melchior Steil mit Fresken ausgestaltet. Oberes Schloss · Graf Deym´sche Rentenverwaltung Tel. 08723 515

Wasserschloss Mariakirchen

Im rund 6 km entfernten Mariakirchen dominiert das Wasserschloss Mariakirchen den kleinen Ort. Das Schloss, erbaut um 1550, zählt in seiner Bauart zu den bedeutendsten, von der Renaissance beeinflußten Bauten in der Region. Schlossbräu Mariakirchen GmbH & Co. KG Obere Hofmark 3 · Tel. 08723 97871-0 www.schlossbraeu-mariakirchen.de

Schlosskirche und Schloss Thurnstein Als Wohnsitz der gräflichen Besitzerfamilie La Rosée ist das Schloss nicht zu besichtigen. Die Aussicht ins Tal und der schönen Schlosskirche, die zugänglich ist, sollte den Weg hinauf dennoch nicht scheuen. Das Schloss Thurnstein wurde im 13. Jahrhundert auf einer Anhöhe südlich von Postmünster erbaut. Ende des 17. Jahrhunderts entstand das Schloss in seiner heutigen Form, als nach Süden offene Dreiflügelanlage mit drei Geschossen und zwei Türmen. Im Ostflügel befindet sich die von Kennern als Meisterwerk bezeichnete Schlosskirche „Mariä Heimsuchung“. Familie Graf von La Rosée 84389 Postmünster · Tel. 08561 1309

44 | ROTTAL-INN Magazin


Prunkvoll MÄRCHENHAFTE SCHLÖSSER

Wasserschloss Schönau

Seit 1670 ist das Schloss Schönau im Besitz der Riederer Freiherrn von Paar zu Schönau, deren Nachkommen auch heute noch im Schloss wohnen. 1867 gestaltete der Oberhofgärnter Carl Joseph Effner – er entwarf auch den Wintergarten auf dem Dach der Münchener Residenz, die Gartenanlagen von Lindenhof und Herrenchiemsee für den „Märchenkönig“ Ludwig II. von Bayern – die Parkanlage im Stil eines Landschaftsgartens. Der mit zahlreichen, exotischen Bäumen angelegte Park, mit teils seltenen Baumbestand, ist einmalig. Neben einheimischen Bäumen wie Ulmen, Ahorn, Buchen, Akazien, Linden, Schwarzkiefern und Eiben finden sich exotische Arten wie der Zuckerahorn, amerikanische Eichen, japanische Lärchen, ein Tulpenbaum, Magnolien, Platanen, Thujen und Sumpfzypressen. Besonders eindrucksvoll ist eine riesige Blutbuche. 1951 wurde der Schlosspark und das südlich angrenzende Gelände unter Landschafts- und Denkmalschutz gestellt. Anfragen: Freiherrlich Riederer von Paar´sche Güterinspektion Tel. 08726 910215 · peter@riederer-von-paar.de

Schlosskirche im Schloss Thurnstein

45 | ROTTAL-INN Magazin


DIE ROTTAL TERME EINFACH VIEL …

Gespür! Erfahren Sie Wohlgefühl, Gesundheit und Erholung mit der Rottal Terme…

Gesundheit, Erholung und Wohlgefühl wird in Bad Birnbach groß geschrieben. Das ländliche Bad hat für jeden das richtige Rezept und bietet Ihnen mit der Rottal Terme eine der modernsten Thermalbadelandschaften Europas. Dank 2.600 m² Wasserfläche und über 30 Grad wohlig warmen Thermalwasserbecken (26 bis 40 Grad) ist Erholung und Entspannung garantiert. Erleben Sie ein Mehr aus medizinisch wertvollen, vielseitigen Attraktionen im Vitarium mit der Thermenwelt und der SaunaErlebniswelt und genießen Sie Ihr ländliches Bad in vollen Zügen. Geschickte Hände, Therapeuten mit Geist und beruflichem Wissen und Können, streicheln Ihre Seele, Ihre Gesundheit und Ihr ganzheitliches Wohlbefinden. In der neu gestalteten Rottal Terme dürfen sich alle Gäste auf zahlreiche Highlights freuen: verschiedenste Saunen (Regen-, Textil-, Lehm-, Kräuter-, Kristallsauna,…), Gärten (Paradiesgarten, Panorama-Ruhegarten, Garten der Sinne, Aktivgarten) und Ruheräume (Silentium, Meditation, Salettl, Kaminzimmer,…), außerdem Gradierwerk, Salzwasser-Lagune, Infrarot-PhysiothermStube, SPA/Wellnessbereich, Alpha-Liegen, Marktplatz mit Brunnenhof, Grotte der Sinne, Salzsteingrotte und Sole-Inhalation, exklusive Saunagastronomie, Gourmetrestaurant, Thermenbach, Prießnitzbad,… Relaxen, abtauchen, nichts tun – nehmen Sie sich einmal Zeit für sich!

46 | ROTTAL-INN Magazin


47 | ROTTAL-INN Magazin


Wasser WELTEN

Unsere Schwimmbäder – kleine Freizeitoasen, ausgestattet mit allem, was man zu einem perfekten Sommertag braucht…

Freibäder Freibad Arnstorf Beheiztes Freibad mit Schwimmerund zwei Kinderbecken, große Kinderrutsche, Kiosk, Tischtennis, Beachvolleyball. Wärmekabine und Massage Sommermonate täglich von 9 bis 19 Uhr Wiesenstr. 6 · 94424 Arnstorf Tel. 08723 979176 www.freibad-arnstorf.de

Erlebnisbad Eggenfelden Beheiztes Freibad mit 76 m-Wasserrutsche, 50 m-Schwimmbecken, Mehrzweckspaßbecken mit Nichtschwimmerbereich, Wasserkanone, Luftsprudler, Wild­ wasserkanal, Kinderplanschbecken und Wärmehalle mit Ausschwimmkanal. Taufkirchener Str. 1 · 84307 Eggenfelden Tel. 08721 8249 o. 708-0 www.eggenfelden.de

Freibad Amsham Beheiztes Freibad mit Schwimmer-/ Nichtschwimmerbereich, Baby­becken, Schwimmbadlifter, Kiosk, Tischtennis, Kinderspielplatz und Schach. Badstr. 1 · 84385 Egglham Tel. 08543 1240 · www.amsham.de

Inntalschwimmbad Ering Beheiztes Freibad mit 50 m-Becken (1m und 3m Sprungturm), Nichtschwimmerbereich, Kinderbecken, Kinderrutsche, Kiosk, großzügige Liegeweise, Kinderspielplatz und Beach-Volleyball-Platz. St.-Anna-Str. 19 · 94140 Ering Tel. 08573 9609-0 · www.ering-inn.de

Erlebnisbad Pfarrkirchen Beheiztes Freibad mit Erlebnisbecken mit Sonneninsel und L­ iegefläche, Massagepilz, Wildwasserkanal, Unterwassersitzbänke mit Massagedüsen, Luftsprudelanlage, Regner und Trainingsbahnen, 50 m-Doppel-Wasserrutsche, 50 m-Schwimmerbecken, Kinderbecken, Tischtennis, Ballspielplatz, Liegewiesen und Kiosk. Böhmerwaldweg 19 84347 Pfarrkirchen Tel. 08561 1542 oder 08561 9700 www.swpan.de

Freibad Mitterskirchen Planschbecken, Schwimmer- und Nichtschwimmer, Sanitär­gebäude mit Umkleiden und Spielbereich

Gollinger Str. 2 · 84359 Simbach am Inn Tel. 08571 2712 · www.simbach.de

Freibad Gangkofen Beheiztes Freibad, 50 m-Schwimmerund Nichtschwimmerbecken, Planschbecken, Wasserrutsche, großzügiges Gelände, Kinderspielplatz, Beachvolleyball, Kiosk, Tischtennis, Sonnenschirme, Liegestühle und Sanitäranlage mit Warmduschen. Am Freibad 10 · 84140 Gangkofen Tel. 08722 969452 oder 08722 94940 www.gangkofen.de

Freizeitanlage Triftern Beheiztes Freibad mit „Badespaß zum Nulltarif“ im 25 m-Schwimmerbecken, Nichtschwimmerbereich und Planschbecken, Kinderspielplatz und Kiosk. Magistratstr. 9 · 84371 Triftern Tel. 08562 2280 oder 08562 96100 www.triftern.de

Hofmarkstr. 13 · 84335 Mitterskirchen Tel. 08725 941234 oder 08725 96200 www.mitterskirchen.de

Freibad Ulbering Eintritt frei. Nichtschwimmerbereich, 25 m-Schwimmer­becken und Kiosk.

Freibad Tann Beheiztes Freibad mit Schwimmer­ becken, Kinderbecken, Kiosk, Beach­volleyball und Rutsche

Wittibreuter Str. 2 · 84384 Wittibreut Tel. 08574 91110 oder 08574 96010 www.wittibreut.de

Eggenfeldener Str. 10 · 84367 Tann Tel. 08572 1424 oder 08572 96000 www.tann.de

48 | ROTTAL-INN Magazin

Schwimmbad Simbach am Inn Freibad nicht beheizt. Schwimmbecken, Rutsche, Planschbecken, Sanitäranlage (mit Warmduschen), Umkleidekabinen und Kiosk.


Badevergnügen

Yoga am Wasser

Hallenbäder Hallenbad Massing Badevergnügen mit Dampfkammer im Hallenbadbereich, getrennter Kleinkinderbereich mit Attraktionen, Massagedüsen, familienfreundliche Eintrittspreise ohne Zeitbegrenzung. Mittwoch und Donnerstag ist Warmbadetag. Saunabereich mit Außenanlagen. „Stilles Schwimmen“ donnerstags von 8:00 - 10:00 Uhr.

Freibad Pfarrkirchen

Wolfsegger Str. 33 · 84323 Massing Tel. 08724 620 · www.massing.de

Naturhallenbad 1. tropisches Naturhallenbad Deutschlands mit Massage-Lagune auf dem Arterhof in Lengham Hauptstr. 3 · 84364 Bad Birnbach/ Lengham · Tel. 08563 96130 www.arterhof.de

Badeweiher in Bad Birnbach

Erlebniswelt Wasser

Simbach: Flussgott Aenus auf einem riesigen Huchen

Badeseen Naturbadeweiher Bad Birnbach Ortsteil Gries, Parkplatz und Liegewiese. Gstetten bei Kirchdorf am Inn Parkplatz, Liegewiese, Gaststätte und Grillplatz Rottauensee bei Postmünster Parkplätze, Liegewiesen, Gaststätte, Stege und Grillplätze.

Rottal Terme Inntalschwimmbad Ering

Kirchdorfer Waldsee „Lago“ Parkplatz, Gaststätte, Liegewiese und Steg. Naturbadesee beim VITAL Camping Auf 6.000 qm sind die Seen, familienfreundlich mit verschiedenen Wassertiefen und Badeplateaus angelegt. In der Natur eingebettet, idyllisch und naturrein.

Rottal Terme Hallenbad in Massing

Huckenham 11 · 94137 Bayerbach Tel. 08532 9278070 www.vitalcamping-bayerbach.de

Schwimmvergnügen im Naturbadesee


Gastgeber FERIENRGION ROTTAL-INN

Ob im Frühjahr, Sommer oder Winter: in der Ferienregion Rottal-Inn gibt es für jeden Geschmack den richtigen Gastgeber mit dem richtigen Angebot. Egal ob Hotel, Gasthof, Pension, Urlaub auf dem Bauernhof, Campingurlaub oder unterwegs im Wohnmobil - bei uns finden Sie ein modernes, gemütliches oder uriges Zuhause auf Zeit.

Urlaub auf dem Bauernhof Das Paradies für einen Urlaub mit Kindern ist der Bauernhof. Und nicht nur die Kinder, sondern die ganze Familie kann Kraft schöpfen aus einem Urlaub auf dem Bauernhof. Die kinderfreundlichen Bauernhöfe in der Ferienregion Rottal-Inn empfangen Sie mit herzlicher Gastfreundschaft, gemütlichen Zimmern und viel Komfort. Und natürlich mit jeder Menge Natur und Landluft.

Barrierefreier Urlaub Auch für Gäste mit Mobilitätseinschränkungen ist die Ferienregion Rottal-Inn mit ihrer sanften Hügellandschaft, dem gut ausgebauten Wegenetz und zahlreichen behindertenfreundlichen Sehenswürdigkeiten und Gastgebern gut geeignet.

Camping Campen hat in der Ferienregion Rottal-Inn – dank idyllischer Plätze – einen besonderen Reiz. Zwei Campingplätze glänzen mit 5***** auf höchstem Niveau. www.rottal-inn.de

50 | ROTTAL-INN Magazin


51 | ROTTAL-INN Magazin


Bereit

FÜR IHREN PERFEKTEN URLAUB Jeder Ort, jede Gemeinde und jeder Gastgeber hier hat die gleiche Motivation: Ihren Aufenthalt so angenehm wie möglich zu gestalten, auf Ihre Wünsche individuell einzugehen, mit persönlichem Service einen bleibenden Eindruck zu hinterlassen – kurzum: Ihnen das Gefühl zu geben, willkommen zu sein. Unsere Gastgeber in der Ferienregion Rottal-Inn laden ein zum Urlaub vom Alltagsleben.

Park-Hotel Pfarrkirchen

52 | ROTTAL-INN Magazin

Schlossparkhotel Mariakirchen

Landgasthof Winbeck

Inntalhof Kirchdorf am Inn


FERIENREGION ROTTAL-INN: STÄDTE, ORTE UND GEMEINDEN Markt Arnstorf Marktplatz 8 94424 Arnstorf Tel. 08723 9610-0 Fax 08723 9610-40 info@arnstorf.de www.arnstorf.de

Markt Gangkofen Marktplatz 21/23 84140 Gangkofen Tel. 08722 9494-0 Fax 08722 9494-20 Markt-Gangkofen@t-online.de www.gangkofen.de

Gemeinde Mitterskirchen Hofmarkstraße 17 84335 Mitterskirchen Tel. 08725 9620-0 Fax 08725 9620-17 info@mitterskirchen.de www.mitterskirchen.de

Gemeinde Schönau Bachhamer Straße 22 84337 Schönau Tel. 08726 9688-0 Fax 08726 9688-20 gemeinde@schoenau.bayern.de www.gemeinde-schoenau.de

Kurverwaltung Bad Birnbach Neuer Marktplatz 1 84364 Bad Birnbach Tel. 08563963040 Fax 08563 963066 kurverwaltung@badbirnbach.de www.badbirnbach.de

Gemeinde Geratskirchen Eggenfeldener Str. 2 84552 Geratskirchen Tel. 08728 207 Fax 08728 1090 info@geratskirchen.de www.geratskirchen.de

Stadt Pfarrkirchen · Tourist-Info Stadtplatz 2 · 84347 Pfarrkirchen Tel. 08561 306-15 Fax 08561 306-57 info@pfarrkirchen.de www.pfarrkirchen.de www.urlaub-im-rottal.de

Markt Tann Marktplatz 6 · 84367 Tann Tel. 08572 9600-0 Fax 08572 9600-40 poststelle@tann.de www.tann.de

Gemeinde Bayerbach c/o Kurverwaltung Bad Birnbach Neuer Marktplatz 1 84364 Bad Birnbach Tel. 08563 963040, Fax 08563 963066 kurverwaltung@badbirnbach.de www.bayerbach.de

Gemeinde Hebertsfelden Bahnhofstraße 1 84332 Hebertsfelden Tel. 08721 96360 Fax 08721 3957 poststelle@hebertsfelden.de www.hebertsfelden.de

Gemeinde Postmünster Hauptstraße 23 84389 Postmünster Tel. 08561 9849-0 Fax 08561 9849-29 poststelle@postmuenster.de www.postmuenster.de

Gemeinde Johanniskirchen Obere Hauptstraße 1 84381 Johanniskirchen Tel. 08564 9608-0 Fax 08564 9608-20 poststelle@johanniskirchen.de www.johanniskirchen.de

Gemeinde Reut Marktplatz 6 · 84367 Tann Tel. 08572 96000 Fax 08572 960040 gemeinde@reut.de www.reut.de

Gemeinde Dietersburg Burgstraße 12 84378 Dietersburg Tel. 08564 9607-0 Fax 08564 9607-11 poststelle@dietersburg.de www.dietersburg.de Stadt Eggenfelden Rathausplatz 1 84307 Eggenfelden Tel. 08721 7080 · Fax 08721 70810 redaktion@eggenfelden.de www.eggenfelden.de Gemeinde Egglham Hauptstraße 33 · 84385 Egglham Tel. 08543 60148-0 Fax 08543 60148-9 info@egglham.de www.egglham.de Gemeinde Ering am Inn Paul-Sporrer-Str. 7 · 94140 Ering Tel. 08573 9609-0 Fax 08573 9609-99 info@ering-inn.de www.ering-inn.de www.europareservat.de Gemeinde Falkenberg Sommerstraße 15 84326 Falkenberg Tel. 08727 96040 Fax 08727 960440 info@gemeinde-falkenberg.de www.gemeinde-falkenberg.de

Gemeinde Julbach Rathausplatz 1 84387 Julbach Tel. 08571 60599-0 Fax 08571 7877 postmaster@julbach.de www.julbach.de Gemeinde Kirchdorf a. Inn Hauptstraße 7 84375 Kirchdorf a. Inn Tel. 08571 9120-0 Fax 08571 2854 info@kirchdorfaminn.de www.kirchdorfaminn.de Gemeinde Malgersdorf Burgerstraße 1 84333 Malgersdorf Tel. 09954 307 Fax 09954 7658 poststelle@gemeindemalgersdorf.de www.malgersdorf.de Markt Massing Marktplatz 20 · 84323 Massing Tel. 08724 96160 Fax 08724 961691 poststelle@massing.de www.massing.de

Gemeinde Rimbach VG Falkenberg Sommerstr. 15 · 84326 Falkenberg Tel. 08727 96040 Fax 08727 960440 info@gemeinde-falkenberg.de www.gemeinde-falkenberg.de Gemeinde Roßbach Münchsdorfer Straße 27 94439 Roßbach Tel. 08547 9618-0 Fax 08547 9618-20 info@gemeinde-rossbach.de www.gemeinde-rossbach.de Stadt Simbach a. Inn Innstr. 14 · 84359 Simbach a. Inn Tel. 08571 606-0 Fax 08571 606-62 rathaus@simbach.de www.simbach.de

Markt Wurmannsquick Marktplatz 30 84329 Wurmannsquick Tel. 08725 7184 Fax 08725 7285 markt@wurmannsquick.de www.wurmannsquick.de Markt Triftern Tourismusbüro Magistratsstr. 1 · 84371 Triftern Tel. 08562 961022 Fax 08562 961033 info@triftern.de www.triftern.de Gemeinde Unterdietfurt Dorfplatz 6 · 84339 Unterdietfurt Tel. 08724 96525-0 Fax 08724 96525-20 gemeinde@unterdietfurt.de www.unterdietfurt.de Gemeinde Wittibreut Hauptstraße 2 · 84384 Wittibreut Tel. 08574 96010 Fax 08574 960199 gemeinde@wittibreut.de www.wittibreut.de Gemeinde Zeilarn Gumpersdorf · Rupertistraße 22 84367 Zeilarn Tel. 08572 9693-0 Fax 08572 9693-29 info@zeilarn.de www.zeilarn.de

Gemeinde Stubenberg Hofmark 14 · 94166 Stubenberg Tel. 08571 2527 Fax 08571 7210 info@stubenberg.de www.stubenberg.de

51 | ROTTAL-INN Magazin


Landratsamt Rottal-Inn Kreisentwicklung - Tourismus RingstraĂ&#x;e 4-7 ¡ 84347 Pfarrkirchen Telefon 08561 20268 ferienregion@rottal-inn.de www.rottal-inn.de/tourismus

Rottal-Inn Freizeitmagazin 2017  

Die Freizeitregion Rottal-Inn präsentiert sich von ihrer schönsten Seite. Mit einem frischen und modernen Layout und mitreißenden Fotografie...

Read more
Read more
Similar to
Popular now
Just for you