Issuu on Google+

Auszeit Magazin f端r Urlaub und Genuss im Jagdhaus Wiese

Ausgabe 02 - 2014


2

In dieser Ausgabe: Nur fliegen ist schöner 4 Der Spirituelle Sommer 2014 6 Ausflugsziele für Familien 8 Golfclub Schmallenberg 10 Wormbacher Sommerkonzerte 12 Schneller Teller 15 Termine 18

L

iebe Freunde und Gäste von Jagdhaus, „der Ausdruck ‚Sommerfrische’ hat sich im 19. Jahrhundert verbreitet, heute ist er veraltet.“ So beschreibt das Online-Lexikon Wikipedia die Sommerfrische. Im Wörterbuch der Brüder Grimm wird der Begriff definiert als „Erholungsaufenthalt der Städter auf dem Lande zur Sommerzeit“ oder „Landlust der Städter im Sommer“. Mag der aus meiner Sicht sehr schöne Begriff „Sommerfrische“ vielleicht veraltet sein: das Thema ist so aktuell wie lange nicht mehr. In den letzten Jahren zieht es wieder zahlreiche Familien für den Sommerurlaub herauf nach Jagdhaus. Zu Recht: wird doch einiges geboten im Land der tausend Berge. Unsere Ideen für Ihren Familienurlaub auf Jagdhaus finden Sie auf den Seiten 8 und 9 dieser Ausgabe.

Aber nicht nur für Familien ist unsere „Grüne Insel im Wald“ wie geschaffen. Insbesondere Aktivurlauber kommen auf ihre Kosten, egal ob sie sich auf Bewegung im Wald oder das Spiel auf dem 27-Loch Premium-Golfplatz in Schmallenberg-Winkhausen (Seite 10) freuen. Auf unseren geführten Wanderwochen im August, September und erstmals auch im November wollen wir Ihnen die schönsten Seiten unserer Region zeigen. Lassen Sie sich insbesondere davon überraschen, wie spannend es sein kann, im Novembernebel zu wandern (Seite 17) ... Entdecken Sie die tausend Möglichkeiten im Land der tausend Berge! Wir wünschen Ihnen viel Freude bei der Lektüre der AUSZEIT. Es grüßt Sie herzlich Ihr Stefan Wiese-Gerlach und Familie

P.S. Die AUSZEIT können Sie kostenfrei abonnieren. Nennen Sie uns einfach Ihre Postadresse.


3

Expertin für den „Göttertrunk“ „Das Leben ist viel zu kurz, um schlechten Wein zu trinken.” Johann Wolfgang von Goethe wusste schon damals einen edlen Tropfen zu schätzen. Doch was verraten Herkunft, Weinsiegel und Geschmacksangabe auf der Flasche? In der gehobenen Gastronomie ist es heute unerlässlich, über profunde Weinkenntnisse zu verfügen. Weinservice, Weinempfehlung und der richtige Umgang mit Wein wollen ebenfalls gelernt sein. „Der Weg zum Weinprofi beginnt mit dem Seminar ‚Anerkannter Berater für Deutschen Wein‘“, so das Deutsche Weininstitut DWI, das seit über 30 Jahren Weinseminare durchführt.

Und genau dieses Zertifikat kann Monika Hennecke, Auszubildende zur Hotelkauffrau im ersten Ausbildungsjahr, seit Ende April stolz vorweisen: Als „frischgebackene“ Spezialistin der Weinkunst freut sie sich, ihren Gästen zukünftig den passenden Wein zum Essen oder zur gemütlichen Abendstunde präsentieren zu können.

Frithjof Mladek, Leiter des Restaurants im Jagdhaus Wiese, feiert am 26. Juli seinen 60. Geburtstag. Nach seiner Ausbildung arbeitete er zwölf Jahre im Hotel „The Westin“ in Leipzig, wo er Erfahrungen als Restaurantleiter und F&B-Manager sammeln konnte. Weitere fünf Jahre war er im „Golden Tulip“ in Erkrath beschäftigt, bevor ihn sein be-

ruflicher Weg 2010 ins Jagdhaus Wiese führte. Frithjof Mladek hat es sich zur Aufgabe gemacht, den Gästen mit seiner bescheidenen und kompetenten Art einen entspannten und genussvollen Aufenthalt im Restaurant zu bereiten. Verbunden mit unseren besten Wünschen gratulieren wir ihm von Herzen!

Vivat Frithjof Mladek!


4

Nur Fliegen ist schöner und vielleicht nicht mal das ... „Sauerland Höhenflug“: Hinter diesem Namen verbirgt sich ein noch junger Top-Wanderweg, der von den Startpunkten Burg Altena oder Meinerzhagen bis nach Korbach führt. Auf 400 bis 800 Höhenmetern erwarten Natur- und Kulturbegeisterte, Sport- und Freizeitwanderer unvergleichliche Weitblicke, landschaftlicher Reichtum, unvermutete Stille und herrliche Naturidylle. Und während bei „Höhenflug“ der ein oder andere eher an Abgehobenes oder Träumereien fernab der Realität denkt, bietet der insgesamt 243 Kilometer lange Sauerländer Panorama-Wanderweg eher grundsolides Wandervergnügen. Wandern und Spazieren auf dem Höhenflug heißt: Natur erleben von hoch oben. Denn der Weg verläuft nahezu vollständig auf Bergkämmen, die den Panoramablick auf die umliegenden Täler freigeben. Dazwischen führen schmale

Pfade zu Bächen und Schluchten, durch Hochmoore und -heiden. Wer sich die ganze Strecke vornimmt, lässt mühelos vier Achthunderter hinter sich. Unterwegs verführen Lichtungen und Aussichtstürme, Wiesen und Gipfel dazu, sich frei zu fühlen wie ein Vogel. Nicht umsonst lautet das Leitmotto des Weges „Nur Fliegen ist schöner!“ Unterwegs werden nicht nur die Naturparks Ebbe, Rothaargebirge, Homert und Diemelsee durchquert, sondern auch vier Kreise, die das touristische Projekt auf den Weg gebracht haben: Der Märkische Kreis, der Kreis Olpe, der Hochsauerlandkreis und der Landkreis Waldeck-Frankenberg. Alle bieten am Wegesrand typisch sauerländische Städtchen und Dörfer mit Kultur- und Industriegeschichte, Fachwerk und technischen Denkmälern. Sie laden ein zum Anschauen und Besichtigen, zum Kennenlernen von Tradition und Handwerk.


5

Der Sauerland-Wanderweg „Höhenflug“ bietet grandiose Aussichten und herrliche Naturidylle. Unser Arrangement Sauerländer Höhenflug · 5 Übernachtungen inkl. Frühstücksbuffet · 5 x Halbpension · 4 Tageswanderungen (ca. 16 bis 20 km je Tag) unter Führung von Bernd Wiese-Gerlach · Rucksackverpflegung · Transferfahrten zu den Ausgangs- und von den Zielpunkten der Wanderungen Termin: 31. August - 05. September 2014

Immer wieder trifft der Weg auf die mehr als 1000 Jahre alte „Heidenstraße“. Ihr Handelsund Pilgerverkehr belebte über Jahrhunderte die umliegenden Orte. Heute bestechen dort im Wechsel märchenhafte Natur und geschichtsträchtige Sehenswürdigkeiten. Insgesamt führt der Höhenflug durch das Gebiet von 18 sauerländischen Orten: Altena, Attendorn, Schmallenberg, Eslohe, Finnentrop, Hallenberg, Hemer, Herscheid, Iserlohn, Korbach, Medebach, Meinerzhagen, Meschede, Neuenrade, Plettenberg, Sundern, Willingen, Winterberg. Einen besonders reizvollen Teil des Höhenfluges, nämlich die Passage zwischen Reiste und der Ziegenhelle, erwandert Bernd Wiese-Gerlach im Rahmen der Wanderwoche „Nur Fliegen ist schöner“ in der Zeit vom 31. August bis zum 05. September mit seinen wanderfreudigen Gästen. Details entnehmen Sie bitte dem nebenstehenden Arrangement. Die genaue Routenplanung ist zudem auf unserer Homepage unter ➛ www.jagdhauswiese.de/de/ sauerlaender-hoehenflug als PDF bereitgestellt. Unser Tipp für Ihre individuelle HöhenflugWanderung ist die Tour von Reiste nach Bad Fredeburg. Parken Sie Ihren Wagen am Parkplatz Schützenplatz oberhalb des Kurhauses in Bad Fredeburg. Etwas unterhalb des Kurhauses an der Hauptstraße „Im Ohle“ besteigen Sie an der Haltstelle „Sparkasse“ den Bus 367 oder 369. Sie gelangen mit Umstieg in Bremke in etwa 30 Minuten nach Reiste und starten dort Ihre Panoramatour auf dem Höhenflug. Die Wanderstrecke ist 14 km lang, steigungsarm und sehr aussichtsreich. Kurz vor dem Ziel Bad Fredeburg haben Sie noch Gelegenheit, in der urigen Waldgaststätte „Altes Forsthaus“ einzukehren (geöffnet Mi. ab 14.00 Uhr, Sa., So. und Feiert. ab 11.00 Uhr). Adresse: Parkplatz Schützenplatz Schützenstraße, 57392 Schmallenberg Entfernung vom Jagdhaus Wiese: mit dem Pkw 14,3 km (ca. 20 Minuten Fahrzeit).

Preis pro Person ab 490,00 € ➛ www.sauerland-hoehenflug.de


6 Vom 04. Juni bis 07. September führt der „Spirituelle Sommer 2014“ die Menschen wieder auf Berghöhen und an Quellen, in Kirchen und Moscheen und zu den vielen anderen kraftvollen und besonderen Orten im Sauerland und in ganz Südwestfalen. Über

und öffnend, verbindend, authentisch und zukunftsweisend. Für die Gäste, die in der Region Urlaub machen, aber auch für die Menschen, die hier leben. Es wird getragen von einem starken Netzwerk von Akteuren aus Tourismus und Kultur- und Heimatarbeit,

250 Veranstaltungen an mehr als 60 Orten laden ein zu Momenten der Stille und der Langsamkeit, zu innerer Einkehr, zur Begegnung mit sich selbst und anderen.

von den Kirchen und Vertretern muslimischer Gemeinden und weiterer religiöser Gemeinschaften. Mit hohem ehrenamtlichen Engagement und der Unterstützung zahlreicher Sponsoren und Förderer trägt jeder auf seine Weise dazu bei, dass Menschen hier Heimat finden und dass auch die Gäste die Region neu für sich entdecken können.

Das Programm bietet seinen Gästen spirituelle Erfahrungen in der Begegnung mit der Natur, in katholischer und evangelischer Tradition, aber auch erste Eindrücke von der Spiritualität des Islam und des Buddhismus. Es umfasst Konzerte, Kunstinstallationen, Wandern, Pilgern, Motorradtouren, Meditation und Gebet, Tanz, Führungen, Vorträge, Gespräche, Ausstellungen und vieles mehr. Mit diesem vielfältigen Programm möchte der „Spirituelle Sommer 2014“ die Menschen über alle Konfessionsgrenzen hinweg ansprechen, ganz unabhängig davon, ob sie religiös sind oder nicht. Die Veranstaltungsreihe ist Teil des Projekts „Wege zum Leben. In Südwestfalen.“, das sich zum Ziel gesetzt hat, die nachhaltige Entwicklung des Themas „Spiritualität“ in Südwestfalen voranzutreiben: offen

Einer der Höhepunkte des „Spirituellen Sommers 2014“ ist die grenzübergreifende Kunstinstallation „Wege durch Zeit und Raum“, mit der die Künstlerin Gabriele Schulz die evangelischen Kirchen in Raumland und Gleidorf verbindet. Ebenfalls ein Zeichen über die Region hinaus setzt eine Reihe mit Konzerten, Lesungen und einer Performance an besonderen Orten in der Region. Internationale Künstlerinnen und Künstler bewegen dabei die Themen des „Spirituellen Sommers“ auf ihre eigene Weise: Mit dabei sind u.a. Martina Gedeck, das Schauspielerpaar August Zirner und Katalin Zsigmondy, der Weltklasse-Bassist Renaud Garcia-Fons,

Kathy Kelly (The Kelly Family) sowie Ulla v. Daelen (Harfe) und Peter Lontzek (Lesung), die Performance-Künstler von deeWa und EMU und das Philharmonische Orchester Hagen. Das Programmheft, Tickets und weitere Informationen sind erhältlich in der Gästeinformation Schmallenberg. Adresse: Poststraße 7, 57392 Schmallenberg, Tel. 02972-974052, E-Mail info@wege-zum-leben.com ➛ www.wege-zum-leben.com


7 Unser Arrangement Spiritueller Sommer · 2 Übernachtungen inkl. Frühstücksbuffet · Konzertkarten der besten Kategorie · Transferfahrt von und zum Konzert · 1x jahreszeitliches 4-Gang-Menu am konzertfreien Abend · Upgrade in die beste Zimmerkategorie, die am Anreisetag verfügbar ist Buchbar zu den Terminen: 27. - 29. Juni 2014 „Unterwegs zu Seelenorten“ Preis pro Person 214,00 € 07. - 09. September 2014 „Festliches Konzert in der Abtei Königsmünster“ Preis pro Person 230,00 €

Vom Jazzkonzert bis zur Zen-Meditation –

der Spirituelle Sommer 2014


8

Familien aufgepasst: Professionelle Kinderbetreuung und spezielles Sommerangebot

F

amilienurlaub im Sauerland: Das ist Familienurlaub mit ganz vielen Möglichkeiten. Ganz besondere „Services“ bietet dazu das Jagdhaus Wiese. Mit größter Familienfreundlichkeit: So wird in diesen Sommerferien 2014 erstmals eine professionelle Kinderbetreuung angeboten. An fünf Tagen in der Woche, von Dienstag bis Samstag, stellt Linda Drewitz ein jeweils zweistündiges Aktivangebot für die Gästekinder auf die Beine, sodass die Eltern in dieser Zeit einmal etwas „für sich“ tun können. Dass Familien im Jagdhaus Wiese besonders willkommen sind, unterstreicht zudem das spezielle „Sommerangebot für Familien“. 5 = 4 heißt es und umfasst für Familien mit

Kindern fünf Übernachtungen in einem Appartement Classic mit getrenntem Wohnund Schlafraum, von denen allerdings nur vier bezahlt werden müssen. Der fünfte Urlaubstag wird geschenkt. Kinder im Alter bis 14 Jahren wohnen im Zimmer der Eltern

kostenfrei. Das Angebot gilt für Familien mit Kindern im Alter bis 18 Jahren. Dieses Sommerangebot für Familien gilt zwischen dem 04. Juli und 19. August und ist ab 704,00 € für fünf Übernachtungen zu bekommen. Die 20-jährige Linda Drewitz absolviert derzeit ihr Anerkennungsjahr zur staatlich anerkannten Erzieherin im katholischen Kindergarten St. Antonius in Fleckenberg. Eltern wissen ihre Kleinen bei ihr also in besten Händen.

Ausflugsziele für Familien – bestens zu erreichen ... Für groSSe und kleine Cowboys: Fort Fun Western-Abenteuer mitten im Sauerland: Der Freizeitpark Fort Fun bei Bestwig-Wasserfall hat über 40 Spiel- und Karussellattraktionen und zwei Shows zu bieten. Gestaltet ist der Park im Wildwest-Stil. Neueste Atrraktion seit diesem Jahr ist der „FunnyFuxBau“ mit LaserParcours für ganz besondere Abenteuer. Adresse: FORT FUN Abenteuerland Aurorastraße, 59909 Bestwig Entfernung vom Jagdhaus Wiese: mit dem Pkw 36,5 km (ca. 45 Minuten Fahrzeit). ➛ www.fortfun.de

zum Beispiel dem Fichtenflitzer (Sommerrodelbahn), den Hüpfkissen, Rutschen-Paradies, Riesen-Trampolin, der Spiel- und Kletterburgen sowie dem Pferdchen-Karussell bietet der Park viel Erlebnisspaß. Natur pur hingegen bietet der Wildpark mit Wölfen, Luchsen, Ottern, Rotwildherden, Mufflons, Sika- und Damwild, Wildschweinen, Bisons, die allesamt zum Greifen nah sind. Adresse: PanoramaPark Sauerland Wildpark Rinsecker Straße 100, 57399 Kirchhundem Entfernung vom Jagdhaus Wiese: mit dem Pkw 24 km (ca. 30 Minuten Fahrzeit). ➛ www.panopark.de Wisent-Wildnis vor der Haustür

Wild, in jeglicher Hinsicht: PanoramaPark in Kirchhundem Vielfalt gewünscht bei einem Ausflug mit der ganzen Familie? Dann ist ein Ausflug zum PanoramaPark in Kirchhundem wärmstens zu empfehlen. Mit vielfältigen Attraktionen wie

Stattliche Wisente in unseren Breitengraden? Aber klar: Und zwar in der „WisentWelt Wittgenstein“ und für Besucher noch besser zu erleben in der „Wisent-Wildnis am Rothaarsteig“. Denn dort, bei dieser zweiten Wisent-Herde, befindet sich das eigentliche


9 Besucher-Areal dieses Artenschutzprojektes. Felsen, Bach, Quellmulden, Tal und Wald bieten Naturgenuss in variantenreicher Form. Dort lassen sich Wandergenuss, Familienausflug und Tierbeobachtung bestens kombinieren. Wer sich auf den rund drei Kilometer langen naturnahen Wanderpfad macht, braucht geeignetes Schuhwerk und einen sicheren Tritt. Adresse: Wisent-Wildnis am Rothaarsteig K42, zwischen 57319 Bad Berleburg-Wingeshausen und 57392 Schmallenberg-Jagdhaus Entfernung vom Jagdhaus Wiese: mit dem Pkw 3,5 km (ca. 5 Minuten Fahrzeit). ➛ www.wisent-welt.de Thikos Kinderland in Schmallenberg: Allwetter-Paradies ab Babyalter Auf dem Indoorspielplatz Thikos Kinderland in Schmallenberg toben sich die Kinder auf den zahlreichen Spielgeräten aus. Vom Kleinkindbereich über das Riesenklettergerüst und den Wabbelberg ist hier für jeden etwas dabei. Beim anschließenden AirhockeyTurnier ist die ganze Familie mit Spaß bei der Sache. Die Auswahl an Spielgeräten für Kinder schon ab Babyalter ist riesig. Adresse: THIKOS Kinderland Auf dem Loh 12, 57392 Schmallenberg Entfernung vom Jagdhaus Wiese: mit dem Pkw 9,7 km (ca. 14 Minuten Fahrzeit). ➛ www.thikos-kinderland.de „Unter Geiern“ – aber mitten in Elspe Winnetou im Sauerland: Klar, dabei kann es nur um Elspe und die Karl-May-Festspiele gehen. In insgesamt 58 Aufführungen werden bis zum 07. September 2014 wieder rund 60 Schauspieler, 40 Pferde im vollen Galopp und atemberaubende Stunts sowie Explosionen und Bühneneffekte die erwarteten rund 200.000 Zuschauer in Atem halten. Das Ensemble ist dabei in diesem Jahr besonders bunt gemischt. Neben dem international bekannten Martin Semmelrogge als Gangsterboss Weller werden viele TV bekannte Darsteller aus der Region und ganz Deutschland auf der großen Naturbühne stehen und für besondere Wild-West-Momente sorgen. Adresse: Elspe Festival Zur Naturbühne 1, 57368 Lennestadt-Elspe Entfernung vom Jagdhaus Wiese: mit dem Pkw 28 km (ca. 37 Minuten Fahrzeit). ➛ www.elspe.de

Unser Arrangement 5=4 Sommerangebot für familien Buchbar vom 04. Juli - 19. August 2014 (Sommerferien NRW) Sie bewohnen mit Ihren Kindern für 5 oder mehr Tage ein Appartement Classic mit getrenntem Wohn- und Schlafraum, Sie bezahlen jedoch nur 4 Tage, den 5. Urlaubstag schenken wir Ihnen! Kinder im Alter bis 14 Jahren wohnen im Zimmer der Eltern kostenfrei. Das Angebot gilt für Familien mit Kindern im Alter bis 18 Jahren. Preis pro Familie ab 704,00 € für fünf Übernachtungen


10

in der Höhe das Handicap verbessern Gute Nachrichten für Golfer: In dieser Som- che Lage auf einem sonnigen Hochplateau mersaison gibt es neue Herausforderungen macht den Platz zu einer Panorama-Anlage zu entdecken für Putter, Eisen und Holz. mit Ausblick auf das Hunau- und das RothaarDenn der Golfclub Schmallenberg hat seinen gebirge. Das Gelände des Golfclubs SchmalPlatz seit dem Herbst vergangenen Jahres lenberg erstreckt sich über eine Fläche von um neun Löcher erweitert. Dies ist nunmehr 120 Hektar zwischen den Orten Winkhausen, die einzige 27-Loch-Anlage im Sauerland. In Gleidorf und Holthausen. Es umfasst die Schmallenberg ist damit sowohl für Mitglie- Plätze Schmallenberg West, Schmallenberg der als auch Gäste das Golfspiel selbst dann Ost und den neuen Platz Schmallenberg möglich, wenn parallel dazu ein Turnier statt- Nord sowie einen Sechs-Loch-Kurzplatz und umfangreiche Übungsanlagen. findet. Wichtig zu wissen: Das Jagdhaus Wiese Prächtige Ausblicke, großartige Spielbahnen räumt seinen Gästen im Golfclub Schmallen- und spektakuläre Abschläge: So charakterisieren Golf-Enthusiasten berg eine Greenfee-ErmäSeine außergewöhnliche gerne diese Golf-Anlage. ßigung von 50% an allen Tagen ein. Der GreenfeeLage macht den Platz zu Der mächtige WilzenGutschein wird Ihnen an einer Panorama-Anlage. berg schützt den Platz von Süden, im Norden der Hotel-Rezeption verkauft und in Rechnung gestellt, sodass eine liegt das typisch sauerländische örtchen Bezahlung des Greenfees im Golfclub ent- Holthausen. 27 spannende Spielbahnen faszinieren Golf-Anfänger ebenso wie die befällt. Die Golfanlage liegt inmitten der Landschaft reits versierten Spielerinnen und Spieler. des Hochsauerlandes in einer Höhe von Ihnen bietet der 27 Loch-Meisterschaftsplatz 420 bis 470 Metern. Seine außergewöhnli- eine besondere sportliche Herausforde-

rung, denn durch die Geländeform geprägt herrscht hier ein anspruchsvolles Niveau. Möglichkeiten zum Üben bestehen im Golfclub Schmallenberg nicht nur auf dem Kurzplatz. Es gibt zudem eine Driving Range mit 14 Abschlägen, die alle überdacht sind, ein Putting Green sowie ein Chipping Green und einen Übungsbunker. Die Golfanlage ist mit besonderem Augenmerk darauf gestaltet, den Spielern die Möglichkeit zu geben, das sich bietende Panorama in vollen Zügen zu genießen. Die Spielbahnen sind naturnah gestaltet und orientieren sich an den landschaftlich reizvollsten Ausblicken. Wohl auffälligstes Element des neu erweiterten Platzes ist ein 1740 Quadratmeter großer künstlicher See, aus dem die neue Beregnungsanlage gespeist wird. Adresse: Golfclub Schmallenberg Winkhausen 75, 57392 Schmallenberg Entfernung vom Jagdhaus Wiese: mit dem Pkw 13 Kilometer (ca. 20 Minuten Fahrzeit). ➛ www.golfclub-schmallenberg.de

Golfclub Schmallenberg hat jetzt seine Anlage auf 27 Löcher erweitert.


11

Mit bester empfehlung: einkaufstipps Für ein schönes zuhause Seit März dieses Jahres begrüßt das TAPETENHAUS VOLLMERT in Schmallenberg seine Kunden mit einem neuen, erweiterten Sortiment. Zusammen mit der internationalen Einrichtungsmarke Flamant entstand ein Showroom der Extraklasse: Stilvolle Möbel, Wohnaccessoires, Lampen und viele nette Kleinigkeiten warten darauf, entdeckt zu werden. Das Familienunternehmen in Schmallenberg ist seit über hundert Jahren die Top-Adresse für Farben, Tapeten, Teppichböden, Parkett,

Handwerk und Raumgestaltung – auch über die Grenzen des Sauerlandes hinaus. Adresse: Bahnhofstr. 44, 57392 Schmallenberg, Tel. 02972 5401 öffnungszeiten: Montags bis freitags von 8 bis 12.30 Uhr sowie von 14 bis 18 Uhr, samstags von 8.30 bis 13 Uhr. Entfernung vom Jagdhaus Wiese: mit dem Pkw 8,8 km (ca. 13 Minuten Fahrzeit). ➛ www.tapetenhaus-vollmert.de

textile Kunst und Handarbeit Der seit 1986 bestehende Tuchhandel NADEL & FADEN im Herzen von Schmallenberg hat bei Einheimischen und Gästen Kultstatus. In historischem Ambiente bieten Inhaberin Sabine Ringleb und Team neben Stoffen und Handstrickgarnen eine große Auswahl an besonderen Dingen aus eigener Manufaktur an: Im Schneideratelier kann man sich neben individuellen Kleidungsstücken und Hüten auch wunderschöne Wohntextilien anfertigen lassen. Seit Kurzem gibt es unter dem

Dach von Nadel & Faden ein gemütliches Café, dass das Verweilen durch Tee, Kaffee und leckere Kuchen versüßt. Adresse: Weststr. 35, 57392 Schmallenberg, Tel. 02972 5561 öffnungszeiten: Montags bis freitags von 9.30 bis 18 Uhr, samstags von 9.30 bis 13.30 Uhr. Entfernung vom Jagdhaus Wiese: mit dem Pkw 8 km (ca. 12 Minuten Fahrzeit). ➛ www.nadel-faden-sauerland.de

Die kreative Welt der Malerei ... ... und die faszinierende Atmosphäre eines Ateliers umgeben die Besucher der KUNSTWERKSTATT BURKHARD WEBER. Burkhard Weber, selbst freier Maler, bietet neben klassischen und modernen Grafiken bekannter Künstler auch seine eigenen Werke an. Von stimmungsvollen Landschaften über Stillleben bis hin zu Porträts wird jedes Bild auf Kundenwunsch persönlich angefertigt. Und nicht nur das: Die individuelle Rahmung der Kunstwerke und Drucke gehört ebenso zum

Portfolio des Künstlers, wie die fachgerechte Restauration alter Gemälde. Adresse: Oststraße 44, 57392 Schmallenberg, Tel. 02972 9778424 öffnungszeiten: Dienstags bis freitags von 10 bis 12.30 Uhr sowie von 14.30 bis 18 Uhr, samstags von 10 bis 13 Uhr und nach Vereinbarung. Entfernung vom Jagdhaus Wiese: mit dem PKW 8,1 km (ca. 11 Minuten Fahrzeit). ➛ www.kunstwerkstatt-weber.de


12

Wormbacher Sommerkonzerte Musikalische Glanzstücke der Klassik

Programm Wormbacher Sommerkonzerte 2014

S

eit nunmehr 37 Jahren finden unter der Leitung von Ulrich Schauerte die Wormbacher Sommkonzerte statt. Mit jeweils zehn Abendveranstaltungen in den Sommermonaten werden auch in diesem Jahr der Kammerchor und das Kammerorchester Schmallenberg die prächtige romanische Kirche in Wormbach wieder mit wunderbaren Klängen erfüllen. Klassikfreunde dürfen sich auf ein abwechslungsreiches und anspruchsvolles Programm freuen: Neben mehreren Orgelkonzerten mit und ohne Begleitung und Chor vermitteln besonders das Eröffnungskonzert am 29. Juni für Chor und Streicher mit Werken von Telemann, Charpentier,

29. Juni Konzert für Chor und Streicher 6. Juli Chorkonzert 13. Juli Orgelkonzert 20. Juli Konzert für Flöte und Theorbe 27. Juli Orgelkonzert „Toccaten“ 3. August Konzert für Sopran, Altflöte, Violine und Cembalo 10. August Orchesterkonzert 17. August Konzert für Violoncello u. Orgel 24. August Konzert für Chor und Orgel 31. August Konzert für Chor und Streicher

Rathgeber und Mozart sowie das Abschlusskonzert am 31. August für Chor und Orchester mit Werken von Wolfgang Amadeus Mozart einen Eindruck von der musikalischen Bandbreite und hohen Qualität der Konzertreihe. Am 20. Juli präsentiert das Duo „La Vigna“ unter dem Titel „Paris und Venedig“ ein außergewöhnliches Konzert für Flöte und Theorbe. Dabei stehen Werke von Hotteterre, Gaultier, Philidor, Fontana, Vivaldi, Castello und Bassano auf dem Programm. Zu allen Konzerten ist der Eintritt frei, um eine freiwillige Spende wird gebeten. Entfernung vom Jagdhaus Wiese: mit dem PKW 9 km (ca. 13 Minuten Fahrzeit). ➛ www.wormbacher-sommerkonzerte.de ➛ www.jagdhaus-wiese.de/de/ wormbacher-sommerkonzerte

UNSER ARRANGEMENT SOMMERKONZERTE · 2 Übernachtungen inkl. Frühstücksbuffet · 2 x 4-Gang-Menu oder Teilnahme am kalt-warmen Buffet · Transfer zum und vom Konzert in Worm- bach · Programmheft · Upgrade in die beste Zimmerkategorie, die am Anreisetag verfügbar ist Beginnend mit dem 29.06.2014 findet an zehn Sonntagen bis einschließlich 31.08.2014 jeweils um 20.00 Uhr ein klassisches Konzert statt.

Preis pro Person 205,00 €


Basenfasten

13

Genussvolle Auszeit für den Körper Nicht immer haben wir Zeit, uns ausgewogen zu ernähren. Süßigkeiten, häufiger Fleisch- und Alkoholgenuss, Medikamente sowie übermäßiger Stress bringt unseren Säure-Basen-Haushalt ins Ungleichgewicht. Nehmen die Säuren überhand, können sie über Nieren und Darm nicht mehr ausgeschieden werden. Dann übernehmen Basen (Mineralien) ihre Neutralisierung. Sind diese aufgebraucht, bedient sich der Körper bei sich selbst: Er holt sich basisch wirkendes Kalzium aus Zähnen und Knochen oder entzieht den Muskeln Magnesium und Kalium, was zu Krämpfen und Kopfschmerzen führen kann. Auch für Gefühlsschwankungen und Verstimmungen können Säureüberschüsse verantwortlich sein.

Gönnen Sie sich und Ihrem Körper eine Auszeit und befreien Sie sich beim Basenfasten von belastenden Säuren. Das Weglassen von bestimmten Lebensmitteln wirkt einer Übersäuerung entgegen und startet den Heilungsprozess im Körper. Drei Hauptmahlzeiten und bis zu zwei Zwischenmahlzeiten stehen auf dem Speiseplan. Somit ist das Basenfasten kein Fasten im klassischen Sinne, sondern eher eine besondere, zeitlich begrenzte Form der Ernährung, mit der man entgiften und gleichzeitig abnehmen kann. Viel Bewegung an der frischen Luft, Gymnastik und Massagen stärken zudem Ihren Organismus und fördern das körperliUnser Arrangement Basenfasten che Wohlbefinden. · 5 Übernachtungen inkl. Frühstücksbuffet · Basische Vollpension mit Fastengetränken · Frühgymnastik und Wassergymnastik · Nordic Walking und geführte Wanderungen bzw. Fastenspaziergänge · 1x kombinierte Rücken-Nacken-Massage, wahlweise 1x Honig-Öl-Massage · Abendliche Vorträge bzw. Gesprächskreise · Naturheilkundliche Betreuung während der Fastenwoche durch Frau Regine Jaeger, Heilpraktikerin (➛ www.naturheilpraxis-regine-jaeger.de) Termin: 09. - 14. November 2014 Preis pro Person ab 640,00 €


14

Unsere aktuelle Weinempfehlung 3520

2012er Private Edition, Spätburgunder Rosé WEIN-EXPERTISE trocken, Weingut Brogsitter, Ahr Mit der Erfahrung von über 400 Jahren erzeugt das traditionsreiche Weingut Brogsitter im Weinbaugebiet der Ahr hochwertige, dynamische Weine. Das Familienunternehmen garantiert einen äußerst hohen Qualitätsanspruch: In den Gewölbekellern des Stammhauses reifen die Weine in Eichenholzfässern und Barriques zu ihrer Vollendung. Der hier empfohlene Wein ist ein spritzig-frischer und anspreDeutschland chend Herkunftsland: fruchtiger Rosé aus hell gekeltertem Ahr-SpätburgunWeinbezeichnung: PRIVATE EDITION(„Pinot Noir“) dominiert der. Die edle Spätburgunder-Rebe Spätburgunder Rosé im Ahrtal und findet auf den dortigen Hanglagen beste VoDeutscher Qualitätswein | Trocken raussetzungen. Das Bukett des Weins zeigt dezente Noten Jahrgang: 2013 von Erdbeeren und Kirschen mit einem Hauch Marzipan. Die Rebsorte: Spätburgunder feine, doch rassige Säure, die ihm zu Frische und LebendigWeinbaugebiet: Ahr keit verhilft, lassen den Rosé zu Kalbsbraten, vegetarischem Produzent/Winzer: Weingut Brogsitter Risotto und überbackenem Gemüse ein hervorragender Flaschengröße: 0,75 l Begleiter sein. Trinktemperatur:

8-10° C

Optimale Trinkreife: jetzt bis 2015

Das Jagdhaus Wiese bietet diesen Wein im Restaurant zu Alkoholgehalt: 12,0 Vol.-% 4,50 € pro Glas bzw. 22,50 € pro Flasche an. Gerne können Gesamtsäure: 6,2 g/l Sie den Rosé auch für 11,25 € pro Flasche mitnehmen und zu Restzucker: 4,7 g/l Hause genießen. ➛ www.brogsitter.de

DEUTSCHLAND Ahr

Eigenschaften: Das Bukett zeigt dezente Noten von Erdbeeren und Kirschen mit einem Hauch Marzipan. Am Gaumen feine, doch rassige Säure, die ihm zu Frische und Lebendigkeit verhilft. Spritzig-frischer, ansprechend fruchtiger Rosé.

Spritzig, frisch und fruchtig

Spezifikation: Roséwein aus hell gekeltertem Ahr-Spätburgunder. Die eingemaischten Trauben werden so leicht gepresst, dass nur geringe Farbstoffmengen in den Most gelangen. Je schonender gepresst wird, um so heller wird der Most und damit auch der spätere Wein. Die edle Spätburgunder-Rebe („Pinot Noir“) dominiert im Ahrtal. Auf den Tonschiefer- und Grauwacke-Verwitterungsböden der Hanglagen findet sie beste Voraussetzungen. Die Bewirtschaftung der Rebgärten in den steilen Hanglagen ist sehr aufwändig und reine Handarbeit. Empfehlungen: Zu Kalbsbraten, vegetarischem Risotto, überbackenem Gemüse, zu Vorspeise wie Fleischterrine und Wildpastete

Brogsitter Weingüter • Privat-Sektkellerei • Exklusiv-Importe GmbH • Max-Planck-Str. 1 • 53501 Grafschaft-Gelsdorf Tel.: 0 22 25 / 9 18 - 1 11 · Fax: 0 22 25 / 9 18 - 1 12 · 24 Stunden - 7 Tage die Woche verkauf@brogsitter.de • www.brogsitter.de


15

Sommerlicher Brotsalat ZUTATEN (für 4 Personen): 200 g Ciabatta (wenn möglich einen Tag alt) 1 rote Zwiebel oder 3 Schalotten 200 g San Marzano Tomaten ½ grüne Zucchini (ca. 150 g) 1 rote Paprikaschote 1 Knoblauchzehe 50 g Rucola glatte Petersilie, frischer Basilikum 1 EL Pinienkerne 6 EL Natives Olivenöl aus der Toskana 2 EL Rotweinessig Salz und Pfeffer aus der Mühle

SCHRITT 1: Ciabatta in Würfel schneiden und in der Pfanne leicht bräunen. Das Gemüse ebenfalls würfeln und die Knoblauchzehe zerdrücken. Anschließend den Rucolasalat putzen, Stiele entfernen und die Kräuter fein hacken. Zum Schluss die Pinienkerne in der Pfanne anrösten.

SCHRITT 3: Alle Zutaten mit dem Dressing vermengen und gut durchziehen lassen.

SCHRITT 2: Olivenöl und Rotweinessig verrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Zubereitungszeit: ca. 15 min.

SO WIRD‘S SERVIERT: Den Brotsalat auf einem Teller anrichten und nach Belieben mit Petersilie und frischen Basilikumblättern garnieren.

Guten Appetit!

Schneller Teller


16 Bernd Wiese-Gerlach ist Seniorchef vom Jagdhaus Wiese, großer Naturliebhaber und begeisterter Wanderer. Sein Lieblingsplatz: Der „Windhain“, eine Bergkuppe oberhalb des Nachbarortes Wingeshausen. Ihr Lieblingsplatz – wie oft kommen Sie dahin? Sehr regelmäßig. Jeden Dienstagnachmittag biete ich unseren Hotelgästen eine geführte Wanderung an. Häufig, insbesondere zur Brunftzeit der Hirsche im September/Oktober, ist der Windhain das Ziel dieser geführten Wanderung. Was fasziniert Sie besonders an diesem Ort? Die Bergkuppe bietet nicht nur eine sehr abwechslungsreiche Vegetation mit unter anderem Buchen, Eichen und Fichten, sondern auch sehr schöne Weitblicke. Ganz besonders reizvoll ist der Platz aber deshalb, weil man auf den Wanderungen rund um den Windhain mit etwas Glück und Geduld häufig auf Wild trifft. Rehe, dürfte man annehmen, oder? Rotwild und Rehe, ja. Häufig entdeckt man aber auch Wildschweine. Besonders spannend ist es, zur Zeit der Hirschbrunft im September / Oktober vom Windhain aus das Rotwild bei der Brunft auf den Wiesen rund um das Forsthaus Paulsgrund zu sehen und zu hören.

Mein Lieblingsplatz

Wanderwoche mit den „Landhotels im Sauerland“

Dem Himmel so nah Über den Dingen stehen. Den Wind in den Haaren spüren und die Welt aus einer anderen Perspektive betrachten. Die „Landhotels im Sauerland“ laden in diesem Jahr zu den absoluten „Höhepunkten“ der Region ein. Genießen Sie auf den schönsten und höchsten Türmen grandiose Aussichten über das Sauer- und Siegerland. Die Wanderwoche umfasst je drei leichte und anspruchsvolle Wanderungen, die jeweils von den teilnehmenden Hotels organisiert und geführt wer-

den. Mittags wird ein zünftiges Mittagessen an die Wanderstrecke gebracht, am Ende der Wanderung gibt es einen kleinen Umtrunk. UNSER ARRANGEMENT ZUR WANDERWOCHE · 7 Übernachtungen inkl. Frühstücksbuffet · 7 x Halbpension · 3 leichte geführte Tageswanderungen mit

Mittagsrast im Wald (tägliche Wanderstre cke ca. 10 bis 15 km) · 3 anspruchsvolle geführte Wanderungen mit Mittagsrast im Wald (tägliche Wander- strecke ca. 15 bis 24 km) · Transferfahrten zu den Ausgangs- und von den Zielpunkten der Wanderungen Termine: 03.08.2014 - 10.08.2014 Preis pro Person ab 700,00 €


17

Erlebniswanderwoche

„Seltsam, im Nebel zu wandern ...“ Stürmischer Wind, Nebelschwaden, dunkle Wolken oder zarter Raureif im Sonnenschein – auch das Novemberwetter ist auf seine Weise schön. Erfahren Sie während unserer

Erlebniswanderwoche mit allen Sinnen, wie reizvoll es sein kann, im Spätherbst durch die ruhende Natur zu wandern. An vier Wandertagen begleitet Sie die zertifizierte Natur- und Landschaftsführerin Heidi Dickel auf außergewöhnlichen Entdeckungstouren durch die Sauerländer und Wittgensteiner Wälder. Treffen Sie am WaldSkulpturenweg auf Kunst von internationalem Rang und bestaunen Sie in der Wisent-Wildnis die größten Landsäugetiere Europas. Sollte der Winter bereits Einzug halten, werden die Touren durch romantische Schneeschuh- und Winterwanderungen ersetzt.

UNSER ARRANGEMENT ZUR ERLEBNISWANDERWOCHE Die Erlebniswanderwoche ist buchbar vom 16. bis 21. November 2014. · 5 Übernachtungen inkl. Frühstücks buffet · 5 x Halbpension · 4 Wanderungen unter Leitung der Natur- und Landschaftsführerin Heidi Dickel (12 bis 15 km pro Tag) Preis pro Person ab 485,00 €

Wanderführerin Heidi Dickel: „Wandern und ein bisschen mehr“ ... ... unter diesem Motto begleitet und führt die zertifizierte Natur-, Landschafts- und Gesundheitswanderführerin Heidi Dickel ihre Gäste durch die heimischen Wälder. Mit der Begeisterung für die vielfältige Natur- und Pflanzenwelt hat sie ihr Hobby zum Beruf gemacht und bietet seit einigen Jahren außergewöhnliche Eventwanderungen an. Ob Geburtstagsfeiern mitten im Wald, Planwagenfahrten zur Hirschbrunft, eine romantische Silvesternacht in der Wildnis oder Schneeschuhwanderungen – jede Tour wird von Heidi Dickel speziell auf die Gruppe und

deren Wünsche abgestimmt. So verwöhnt sie die Wanderer zum Beispiel gerne mit einem Gläschen Sekt zum Empfang, grillt mit Kindergruppen Stockbrot und Würstchen am Lagerfeuer oder arrangiert stimmungsvolle Wanderungen bei Vollmond durch die Wisent-Wildnis. Auch für das Jagdhaus Wiese wird die erfahrene Wanderführerin die Erlebniswanderwoche im November organisieren: „Ich freue mich darauf, die Gäste zu begleiten und hoffe, dass sie bei den abwechslungsreichen Wanderungen den Alltag für ein paar Stunden vergessen.“

➛ www.heidi-dickel.de


18

Termine

7-13.

Juli 2014

Musikfestwoche auf Schloss Berleburg Jedes Jahr lockt die Internationale Musikfestwoche über 1000 Besucher in das wundervolle Ambiente des Berleburger Schlosses. Unter der Schirmherrschaft von IKH Prinzessin Benedikte finden in dieser Woche fünf Abendkonzerte und eine Matinee statt. Künstlerischer Leiter ist der Salzburger Geiger Luz Leskowitz, der die hochkarätigen Programme mit den „Salzburger Solisten“ sowie internationalen Gästen gestaltet. ➛ www.kulturgemeinde-bad-berleburg.de Tel. 02751 9363542

7.

August 2014, 20.30 Uhr

11.

September 2014, 19.30 Uhr

13.-14.

Sept. 2014

Acoustic Jazz Quartett Drachenfest mit Jane Franklin Schloss-Schänke Bad Berleburg Bei dem Acoustic Jazz Quartett handelt es sich um fünf kreative Köpfe, die spielerisch mit Standards wie mit Eigenkompositionen umzugehen wissen. Daraus entsteht ein eigenwilliger und lebendiger Sound: Swing, Bossa Nova, Limbo und Tango, die ganze Farbpalette des Jazz wird den Zuhörern geboten. Im Swing-Rhythmus geht es durch einen klangvollen Reigen von unsterblichen amerikanischen Jazz-Hits. Jane Franklins stimmliche Virtuosität und ihre Ausdruckskraft in Verbindung mit dem Quartett machen jeden Auftritt zu einem Erlebnis. ➛ www.kulturverein-westfalen.de

in Schmallenberg-Wormbach

Bonbon-Fähren steigen in die Luft und lassen Bonbons aus dem Himmel regnen – das Internationale Drachenfest auf dem Flugplatz Rennefeld bei Wormbach verspricht tolle Aktionen für die ganze Familie. Am Samstagabend steht eine Nachtflugshow mit beleuchteten und unbeleuchteten Drachen auf dem Programm, anschließend erwartet die Besucher ein spektakuläres Höhenfeuerwerk. Der Sonntag steht ganz im Zeichen eines tollen Kinderfestes. Hier werden Eltern mit ihren Kindern zum Beispiel große Drachen um die Wette schleppen. ➛ www.asteam-international.de

Impressum

Fröhliche Unterhaltung mit Prof. Dr. Hans Fröhlich alias Hauptmann Bendemann im Jagdhaus Wiese Wir begrüßen an diesem Abend Herrn Prof. Dr. Hans Fröhlich alias Hauptmann Bendemann im Jagdhaus Wiese. Er trägt auf unterhaltsame und kurzweilige Art und Weise vor: Zur Vermessung des Sauerlandes Ende des 19. Jahrhunderts, zu den heutigen Aussichtstürmen des Sauerlandes und dazu, was beides miteinander zu tun hat. Es erwartet Sie fachlich-fundierte, fröhliche Unterhaltung. Der Eintritt ist frei, wir bitten jedoch um telefonische Anmeldung unter ➛ Tel. 02972 3060

Jagdhaus 3, 57392 Schmallenberg Tel. 02972 3060 ➛ www.jagdhaus-wiese.de Fotos: Jagdhaus Wiese, Sabrinity, Kurund Freizeit GmbH Schmallenberger Sauerland, Shutterstock, Götz Alsmann, Kulturgemeinde Bad Berleburg, EMI Jerome Bonnet Konzept, Text und Gestaltung: Team Wandres Werbeagentur / Sundern


19

9.

Oktober 2014, 20.30 Uhr

16.

Oktober 2014, 20.30 Uhr

Elisabeth Florin

Heiteres Weinseminar

Schriftstellerin zu Gast im Jagdhaus Wiese

mit dem Weingut Jean Buscher im Jagdhaus Wiese

„Commissario Pavarotti trifft keinen Ton“, der Kriminalroman von Elisabeth Florin wird Sie in den Bann ziehen. Besonders viel Zeit und Sorgfalt legte Florin auf die Entwicklung der Figuren Lissie von Spiegel und Commissario Pavarotti: „Ich hoffe, Sie mögen die Eigenheiten der beiden, und haben genauso viel Spaß wie ich an ihren permanenten Sticheleien und Meinungsverschiedenheiten.“ Der zweite Kriminalfall erscheint Anfang Oktober. Elisabeth Florin wird während der Lesung in unserem Haus aus beiden Kriminalromanen lesen. Der Eintritt zur Lesung ist frei. Wir bitten jedoch um Anmeldung. ➛ www.jagdhaus-wiese.de, Tel. 02972 3060

26.

Oktober 2014, 19.30 Uhr

Götz Alsmann – Broadway Konzert im Bürgerhaus Bad Berleburg Unsterbliche Kompositionen von Cole Porter, George Gershwin, Jerome Kern, Rodgers & Hammerstein und vielen anderen faszinierten das europäische Publikum schon seit dem Beginn des Jazz-Zeitalters. Kein Wunder, dass es schon in den frühesten Tagen dieser Epoche deutschsprachige Fassungen der großen Klassiker des Broadway gab. Diese Texte, weitgehend in Vergessenheit geraten, hat Götz Alsmann, der König des deutschen Jazzschlagers, den typischen Alsmann-Sound verpasst und gestaltet mit seinen Musikern nun einen faszinierenden Abend mit einem Programm, das den Broadway feiert. ➛ www.kulturgemeine-bad-berleburg.de

18.

Oktober 2014

Rothaarsteig – Marathon durch das Schmallenberger Sauerland Bereits zum 11. Mal findet der beliebte FALKE Rothaarsteig-Marathon ab der Schützenhalle Fleckenberg statt. Angeboten wird je eine Halbmarathon- und eine Marathonstrecke, die Walker und Nordic-Walker starten auf der Halbmarathonstrecke durch. Die Attraktivität der Strecke, ein großes Rahmenprogramm und die besondere Atmosphäre machen die Veranstaltung zu einem unverwechselbaren Erlebnis. ➛ www.rothaarsteig-marathon.de

Lernen Sie im Rahmen dieser moderierten Probe wissenswertes und erheiterndes zum Thema Wein. Gleichzeitig präsentiert Ihnen Jean Buscher eine interessante Auswahl aus den verschiedenen Weinen seines Gutes. Die Teilnahme an der Weinprobe ist kostenfrei, um Anmeldung wird jedoch gebeten. ➛ www.jagdhaus-wiese.de, Tel. 02972 3060


E

Oldies but Goldies

rkunden Sie das Sauerland auf stilvolle Art und Weise: am Steuer eines traumhaften Oldtimers! Nach dem Motto „Die Fahrt ist das Ziel“ können Fans automobiler Liebhaberstücke die abwechslungsreichen Landstraßen des Sauerlands mit einem echten Klassiker erobern und ihre Spritztour mit den Annehmlichkeiten des Jagdhauses Wiese verbinden. Unser Partner, die Oldtimer-Vermietung Oldie Classics, hält viele historische Fahrzeuge bereit, die das Herz eines jeden Autoliebhabers höher schlagen lassen. Gern berät Sie Oldie Classics zu Ihrem Traumauto, das am Firmenstandort in Mönchengladbach zur Übernahme bereit steht. Nach einer fachlichen Einweisung erhalten Sie vor Abfahrt auf Wunsch einen individuellen Routenplan über kleinere und mittlere Landstraßen zum Jagdhaus Wiese und zurück. Zudem haben wir für Sie einen

attraktiven Tourenvorschlag durch das Sauerland ausgearbeitet, damit Ihre Oldtimer-Genießer-Tour zu einem unvergesslichen Erlebnis wird. UNSER OLDIE-ARRANGEMENT · 2 Übernachtungen inkl. Frühstücksbuffet in der besten Kategorie, die am Anreisetag verfügbar ist · 2 x Halbpension (4-Gang Menü oder kalt-warmes Buffet) · Oldtimer für 3 Tage inklusive 800 Freikilometern · Garagenstellplatz für Ihren Oldtimer Das Arrangement ist buchbar bis zum 31. Oktober 2014, die Buchung erfolgt direkt über Oldie Classics Mönchengladbach. ➛ www.oldie-classics.de, Tel. 02161 3085462 Preis pro Person ab 389,00 €


Auszeit – Ausgabe 02/2014