Page 1

Die Lokale

Kostenlos alle 4 Wochen für alle Haushalte

10

2011

DIE LOKALE ZEITUNG FÜR LANDAU, LANDAU-LAND, ANNWEILER, HAUENSTEIN UND DAHN

Oktober

Südpfalz-Verlag

Herausgeber: Thomas Danzer

Kirchgasse 13

76865 Insheim

Telefon 0 63 41/89 72 86

Fax 0 63 41/89 72 85

www.suedpfalz-verlag.de

„Für viele der letzte Strohhalm“ Der Jugendscout Landaus berichtet

Landau – Die gute Nachricht zuerst: Bundesweit stehen unseren Jugendlichen 2011 etwa 50.000 Ausbildungsplätze mehr zur Verfügung als im vergangenen Jahr. Die schlimme Nachricht: Alle mit schlechten Noten haben kaum eine Chance. Auch in Landau gibt es immer mehr junge Menschen, denen sich – aus den verschiedensten Gründen – sämtliche Zukunftsperspektiven verdunkeln. Reiner Kern ist Landaus Jugendscout. Das Projekt unterstützt junge Erwachsene, die es partout alleine nicht

schaffen würden. Für sie sucht der Jugendscout einen Arbeitsplatz, eine Wohnung oder schlichtweg einen ganz normalen Platz in der Gesellschaft. Ende September gab Reiner Kern dem Jugendhilfeausschuss der Stadt Landau seinen Bericht 2010 ab. Seine Zielgruppe sind junge Erwachsene zwischen 15 und 25 Jahren, die im Stadtgebiet Landau wohnen. Sowohl Jugendliche mit als auch ohne Schulabschluss kommen zu ihm oder werden auf Empfehlung anderer geschickt. Die Probleme, die sie haben, sind

Die neue

Textildruckerei NEU EU · U · N : · NE op im Web h .com tils Ihr Tex ILSHOP24 T EX .T w ww

NEU

z.B.

Polo-Shirt

personalisiert

tsnachIhre und mit Ihrem Logo Weih Das henk für gesc rbeiter: • verstärktes Nackenband Mita

• Rippkragen • 100 % Baumwolle Preis/Stck.

ab E

15,

62

Andere Textilien auf Anfrage!

vielseitig. Die meisten suchen einen Ausbildungs- oder Arbeitsplatz oder eine Wohnung. Aber nicht nur das. Viele von ihnen haben Suchtprobleme, stehen mit ihrer Familie in schwieriger Beziehung. Manche sind verschuldet, andere straffällig geworden. „Immer mehr kommen zu mir, weil sie zuhause rausgeflogen sind“, sagt Reiner Kern. Neulich hätte er einen Jugendlichen gehabt, der sich drei Tage hintereinander am Bahnhof rumgetrieben habe. Dessen Eltern seien afrikanischer Abstammung. Die Familie sei entwurzelt. „Solche jungen Menschen brauchen dringend Unterstützung“, ist Reiner Kern überzeugt. „Ansonsten wird sich die Wut der jungen Leute, dass sie den Anschluss verpasst haben, irgendwann entladen.“ Kern denkt dabei an die gewaltsamen Proteste, die vor kurzem in Europas Großstädten wie London oder Porto ausgebrochen waren. Zwar ist ähnliches in Landau eher unwahrscheinlich. Die Symptome, die den Kravallen vorausgingen, seien aber prinzipiell die gleichen. 122 junge Erwachsene (63 Männer und 59 Frauen) betreute Kern 2010. Davon verfügten 72 über einen Hauptschulabschluss, 26 hatten Mittlere Reife und 21 keinen

T-Shirts (auch Langarm) Sweat-Shirts Sweat-Shirts m. Kapuze Fleece Half Zip u. Jacket Westen- u. Bodywarmer Hemden u. Blusen Winterjacken von Regatta,

Result, Sol's, B&C

Textil-Direktdruck · Flex · Flock · Stick · Beschriftungen · Leinwanddruck

straße 4

Theaterstr. 16a · 76829 Landau · Tel. 06341-919260

Rechtschreibprobleme erfolgreich überwinden Wissenschaftler bestätigen: LOS-Förderung lohnt sich

*

ImIm letzten letzten Jahr Jahr dann dann verschlechterte sich sich ihre ihre Rechtschreibung zusehends –– und und ihre ihre Eltern Eltern waren waren ratlos. ratlos. Auch Auch die die Nachhilfe Nachhilfe bei bei einer einer Stu Studentin brachte brachte nichts: nichts: Sarah Sarah wirkte wirkte immer immer unkonzen unkonzentrierter und verlor mehr und mehr mehr die die Lust Lust am am Lernen, Lernen, weil weil sich sich ihre ihre Anstrengungen Anstrengungen einfach einfach nicht nicht aus auszahlten. zahlten.

Gut Gutberaten beratenimimLOS LOS

Der Weg zum LOS Über den denindividuellen individuellenFörderunterricht FörderÜber unterricht Ihr KindSie: informiert Sie für Ihr Kindfür informiert Vorname Name, LOS Musterstadt, Ingo Meyerer · LOS Landau Musterstr. 99, Telefon 0234 56789. Ostbahnstraße 33 · Tel. 06341/918430 xxxxxxxxx E-Mail: LOS-Landau@t-online.de xxxxxxxxxxxxx xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx fo

t d i b gu

m

jd

i

Dann Dannstießen stießenihre ihreEltern Elternauf aufdas dasLOS LOS und underfuhren, erfuhren, dass es vielen Schulkindern kindernsosogeht gehtwie wieihrer ihrer Tochter. Tochter. Inzwischen Inzwischenarbeitet arbeitet Sarah im LOS seit seitrund rundsechs sechs Monaten daran, ihre speziellen speziellenProbleme Problemebeim beimLesen Lesenund und Schreiben Schreibenzuzuüberwinden. überwinden.

Sarahs Schreibsicherheit und ihr Wortschatz haben sich bereits spürbar verbessert. Auch ist sie wieder konzentrierter und mit viel Motivation bei der Sache. Schließlich will sie mal Lehrerin werden – und dafür, das weiß Sarah genau, braucht sie gute Noten.

t

Probleme Problemeerkennen erkennen

Erfolg in der Schule

xjt

Sarah Sarah war eigentlich nie schlecht inin der der Schule. Schule. Nur beim Schreiben machte machte sie sie viele viele Fehler. Fehler.

cftuåujh

uf

u Rv bmjuå * Informationen unter www.LOSdirekt.de

Reiner Kern ist Landaus Jugendscout: „Ich wüsste nicht, was die betroffenen Jugendlichen ohne die Unterstützung machen würden. Sie sind hilflos. Viele von ihnen klammern sich an unser Angebot wie an den letzten Strohhalm.“ Foto: Scherz-Schade Abschluss. Drei verfügten über eine bereits abgeschlossene Ausbildung. Kern hilft fast allen Anwärtern bei den Bewerbungsschreiben. „Leider sind hier nur ganz wenige in der Lage, sich auszudrücken.“ Auch bei der Wohnungssuche hilft er. Allerdings sei es schwierig, bei

4,20 Euro pro qm eine Wohnung für die finanziell schwachen Jugendlichen zu finden. „Wenn ich dem eventuellen Vermieter dann sage, dass der Mieter Harz IV bezieht, kommt meist verhaltene Reaktion“, schildert Kern seine Erfahrung. „Auf Nachfrage heißt es dann leider oft, danke, man hätte einen anderen Bewerber...“ Ähnliche Reaktionen kämen mitunter auch von Handwerksbetrieben. Wobei mancher Meister sehr wohl weiß, dass frustrierte Schulabbrecher, wenn sie erst einmal in einem geregelten Job stehen, erstaunlich fleißig und gewissenhaft werden können. Aber leider entwickeln sich eben nicht alle Jugendliche so positiv. 19 Anwärter konnte Kern in eine

www.billig-reifen-shop.de

Ausbildung vermitteln, 12 fanden einen Arbeitsplatz. 32 erhielten staatlich geförderte Maßnahmen, bei weiteren 19 wiederum ging es schief: Sie brachen die Maßnahme ab. Bei den restlichen 40 Teilnehmern verlief es so verschieden wie das Leben eben spielt. Manche zogen weg, andere bekamen ein Kind oder fanden nochmals den Weg auf die Schulbank. Der Jobscout wird zu 20 % von Rheinland-Pfalz finanziert, zu 30 % vom Jobcenter der Arbeitsagentur. 50 % steuert der Europäische Sozialfonds bei. Die Stadt Landau stellt Büro, Sachmittel und die Fachaufsicht zur Verfügung. Anstellungsträger ist das Stadtjugendamt Landau. svs

INHALT • Landau: Ratlos vor'm Rathaus Seite 3 • Landau: Ostring Center Seite 4/5 • Annweiler: Wahrzeichen im Kreisel Seite 7 • Hauenstein: Immer im Plus Seite 10 • Landau: Stammtisch Unternehmerinnen Seite 16


2

Auf ein Wort..

Manche Themen sind ein Muss!

Liebe Leserinnen und Leser, natürlich ist das Thema „Keschde“ in diesen Tagen für uns ein Muss. Schließlich hat sich die „Lokale“ ja zum Ziel gesetzt, die Themen aufzugreifen, die bei uns in der Region von Bedeutung sind: in der Südpfalz rund um Landau und

Richtung Pfälzer Wald bis Hauenstein und Dahn. Deshalb ist die „Keschde“ – die Ess-Kastanie, aus der sich so viele kulinarische Gerichte zaubern lässt – bei uns auf den Seiten „Beste Restaurants“ diesmal das Top-Thema. Doch wir halten noch andere Geschichten für Sie bereit. Früher nannte man sie die „Schwer Er-

ziehbaren“, also Jugendliche, die in ihrer Kindheit Pech und Ärger in der Familie haben und wegen miserabler Schulleistungen keinen Fuß auf die Erde bekommen. Nicht selten werden die jungen Menschen dann häufig straffällig. Und wer denkt, das sei alles ein Problem der Jugendlichen in Großstädten oder Ballungszen-

tren, der irrt. Davon berichtete Landaus Jugendscout im Stadtjugendausschuss. Lesen Sie mehr davon in der „Lokalen“. Dass Landau derzeit sein Erscheinungsbild sehr gelungen aufpoliert, kann man am neuen Boulevard der Ostbahnstraße sehen. Das birgt Chancen auch für andere attraktive Standorte der

unmittelbaren Nachbarschaft. Die „Lokale“ portätiert deshalb in dieser Ausgabe das „Ostringcenter“ in Landau. Unser Spezial-Report erzählt diesmal in vielen Bildern. Und wie immer gilt: Beachten Sie die Anzeigen unserer Geschäftspartner. Sie halten interessante Angebote für Sie bereit.

Herzlichst Ihr

Thomas Danzer Herausgeber Die Lokale, Südpfalz-Verlag

Hallo, wir sind da!!! Ben 21.09.2011 3.310 gr. Vinzentius Krankenhaus

Felix Maximilian 17.09.2011 4.020 gr. Vinzentius Krankenhaus

Jakob 01.09.2011 3.870 gr. Vinzentius Krankenhaus

Joel Paul 13.09.2011 3.240 gr. Vinzentius Krankenhaus

Keanu Braun 19.09.2011 3.340 gr. Vinzentius Krankenhaus

Luca Joel 17.09.2011 3.000 gr. Vinzentius Krankenhaus

In Kooperation mit dem Vinzentius-Krankenhaus stellen wir die Babys der letzten Wochen aus unserem Verbreitungsgebiet vor. Wenn auch Sie Ihr Baby in dieser Rubrik veröffentlichen möchten, setzen Sie sich mit uns inVerbindung: SüdpfalzVerlag „Die Lokale”, Kirchgasse 13, 76865 Insheim Luis 15.09.2011 3.900 gr. Vinzentius Krankenhaus

Marie Hlubek 23.09.2011 3.350 gr. Vinzentius Krankenhaus

Teresa Linke 12.09.2011 2.580 gr. wVinzentius Kranken-

oder per E-Mail an: info@suedpfalz-verlag.de

Medizin für jede Kultur

Dirtspot hat Zukunft

Kultursensibilität in der medizinischen Behandlung

Funsportart für die Südpfalz

Auf Initiative von Bürgermeister Thomas Hirsch veranstaltet die Stadt Landau in der Pfalz in Kooperation mit der Landeszentrale für Gesundheitsförderung in Rheinland-Pfalz e. V. (LZG) am Mittwoch, dem 26. Oktober 2011, von 14 Uhr bis 17.30 Uhr, im Gemeindehaus der Protestantischen Stiftskirchengemeinde in Landau ein Fachforum zum Thema „Kultursensibilität in der medizinischen Behandlung“. Während der Veranstaltung werden drei Themen mit Vorträgen näher beleuchtet. Zum einen das Thema „Seelische Gesundheit bei Migrantinnen und Migranten. Den Vortrag hält Dr. med. habil. Hamid Peseschikan, Facharzt für Neurologie,

Psychiatrie und Psychotherapie, von der Wiesbadener Akademie für Psychotherapie. Des Weiteren werden Karim Elkhawaga vom Ambulanten Dienst Gesundheitspflege aus Mainz über „Kultursensible Pflege“und Dr. Nagess EskandariGrünberg, Dezernentin für Integration aus Frankfurt über „Interkulturelle Öffnung“ referieren. Die Veranstaltung ist Bestandteil des Landesleitprojektes „Prävention für Menschen mit Migrationshintergrund“, das der LZG im Auftrag des Ministeriums für Soziales, Arbeit, Gesundheit und Demographie (MSAGD) durchführt. Ziel ist es, Angebote der Gesundheitsförderung für Migrantinnen und Migranten besser zugänglich

zu machen und bei Präventionsmaßnahmen kulturelle Bedürfnisse zu berücksichtigen. Zudem sollen die Ärzte sowie das medizinische Fachpersonal für kulturell unterschiedliche Werthaltung sensibilisiert und das Verständnis für die besonderen Bedürfnisse der Patientinnen und Patienten aus anderen Kulturen geweckt werden. Außerdem soll festgestellt werden, ob das Interesse und die Notwendigkeit zur Bildung eines Präventionsnetzwerkes in der Stadt Landau besteht. Anmeldungen sind noch möglich. Weitere Informationen erteilt die Integrationsbeauftragte der Stadt Landau, Elena Schwahn, unter 06341 / 13 – 5025. red

Gemeinsam mit Vertretern der Landesgartenschau GmbH, Stadtjugendpfleger Arno Schönhöfer und Steffen Schmidt vom Haus der Jugend, besichtigte Bürgermeister und Jugenddezernent Thomas Hirsch zwei Dirtbike-Anlangen, so genannte Dirtspots, in Annweiler und Mörzheim. Die Mörzheimer Anlage befindet sich im Privatgarten eines Jugendlichen, der den Dirtspot gemeinsam mit Freunden selbstständig errichtet hat. „Dirtbike ist eine Funsportart, die sich wachsender Beliebtheit unter Jugendlichen erfreut. Die Landesgartenschau gibt uns die Möglichkeit, Voraussetzungen für eine solche Dirtbike-Anlage zu schaffen. Deswegen suchen wir schon

im Vorfeld den Austausch mit den jungen Experten für diesen Sport“, so Hirsch Die Beteiligten konnten sich so ein Bild von verschiedenen Bahnen machen, um anschließend zu diskutieren, wie der geplante Dirtspot auf dem zukünftigen Landesgartenschaugelände aussehen könnte. Gleichzeitig wurde ein weiteres Treffen vereinbart, auf welchem Einzelheiten besprochen werden sollen. Dieses findet am Donnerstag, dem 3. November, um 14.00 Uhr, im Besprechungsraum 104 (Estienne), bei der Landesgartenschau GmbH, Georg-FriedrichDentzel-Straße 1 statt. Alle interssierten Jugendlichen sind dazu herzlich eingeladen. red


3

Ratlos vor’m Rathaus Was tun gegen ständiges Parolengeschmiere?

Landau – Vorab muss man Landau wahrlich ein Lob aussprechen. Denn die Art und Weise, wie die Stadt, ihre BĂźrgerinnen und BĂźrger auf die zahlreichen Grafittis und saudummen SprĂźche der letzten Monate reagiert, zeugt von einer liberalen und tolreanten Gesellschaft. Ein Einzeltäter, dessen Namen wir aus persĂśnlichkeitsrechtlichen GrĂźnden nicht Ăśffentlich nennen mĂśchten, hat wiederholt mal Hakenkreuze an Hauswände geschmiert, mal hat er Hetzparolen hinterlassen. Auch auf Landauer Denkmälern und Kunstwerken. Der Täter wurde in der Vergangenheit sogar gestellt und erhielt Anzeige. Jedoch lieĂ&#x; sich der allem Anschein nach psychisch erkrankte Mann nicht davon abhalten, weiterhin mit Farbe, Pinsel und dummen Gedanken im Kopf durch Landau zu ziehen. Trotz immenser Androhung von Strafen. Falsche Parolen am falschen Platz!  Julia Teutsch, Waldfischbach bei nen. „Sonst glaubt der Täter am Pirmasens Ende noch, dass sein Verhalten normal ist und von den Leuten gebillgt wird.“ Wenn der Täter gefasst wird, sollte er selbst persĂśnlich das Geschmiere wieder entfernen. Und andere Verschandelungen wie die vielen Kaugummireste auf dem Pflaster gleich mit dazu. „Diese Schmiererei ist eine Verschandelung und ich finde das Volker Joswig, Landau unmĂśglich“, sagt Julia Teutsch. Ob dafĂźr jener bekannte Einzeltäter verantwortlich sei, wisse sie nicht. „Vielleicht waren es auch Jugendliche?“ Als Lehrerin kennt sie das Problem, dass manche SchĂźler zum Beispiel im Streit unĂźberlegt Nazi-Parolen herausposaunen. „Viele wissen dann gar nicht, wovon sie gerade sprechen. „Ich verstehe definitiv nicht, was Aber leider macht die Unkenntnis mit diesen Worten gemeint ist“, die Sache nicht besser!“ Man soll- sagt Volker Joswig: „Mir ist vĂśllig te ihrer Meinung nach die Schmie- unklar, wer hier wem was vorrereien schnellst mĂśglich entfer- wirft.“ Dass jemand der Stadtpo-

Das ist schon starker Tobak! Kaum, dass an einem Ort die SprĂźche beseitigt waren, tauchten sie an anderer oder auch an der gleichen Stelle kurze Zeit später wieder auf. Alle in Landau waren Ăźber diese „Verschandelung des Stadtbilds“ enttäuscht, verärgert bis erbost. Doch jeder hatte auch Verständnis, dass man diesem sonderbaren Täter nicht ohne weiteres beikommen kann. Jetzt hat es unlängst das Reiterstandbild auf dem Landauer Marktplatz erwischt. „Nazi City“ hat hier jemand mit schwarzer Farbe auf den Sockel hingeschmiert. Ob dieser Spruch auch aus der Hand des frĂźheren Täters stammt, ist unklar. Fest steht aber, dass es ein Ăśffentliches Ă„rgernis ist. Die „Lokale“ hat sich umgehĂśrt. svs

weiterhin an diesem fĂźr uns idealen Standort bleiben zu kĂśnnen“, so die Vereinsvorsitzende. Gemeinsam mit den UnterstĂźtzern des Flohmarkts werde man sich nun nach einem neuen Standort umschauen. Die bisherigen Räumlichkeiten mit einer Grundfläche von ca. 430 Quadratmetern seien jedoch kaum noch ausreichend. „Der Flohmarkt läuft sehr gut. Tendenziell suchen wir nach einer Grundfläche von mindestens 500 Quadratmetern“, verriet die Vereinsvorsitzende. Freuen wĂźrde sie sich auch Ăźber Tipps aus der BevĂślkerung: „Wer ein leerstehendes Gebäude ausreichender GrĂśĂ&#x;e kennt oder zur VerfĂźgung stellen kann, soll sich bitte bei mir melden. Sie helfen damit tausenden Menschen in Ru-

                   ! " #$ %

Fotos: Scherz-Schade litik nationalsozialistische Nähe vorwerfe, sei ja geradezu lächerlich und in keiner Weise nachvollziehbar. „NatĂźrlich sieht das nicht schĂśn aus. Aber weil der politische Zusammenhang so dermaĂ&#x;en absurd ist, habe ich mit der Parole auf dem Sockel eigentlich kein Problem“, gibt Joswig ehrlich zu. Ă„rgerlich seien vor allem die Kosten fĂźr die Beseitigung, die jetzt von der Allgemeinheit getragen werden mĂźssen. Da wäre es schĂśn, wenn der Täter gefasst wĂźrde. „Damit der dann auch die Kosten trägt. So wie es aussieht, ist der ja Ăśfter unterwegs.“ Joswig hat Verständnis, dass die BehĂśrden mit der Beseitigung nicht so schnell nachkämen. „Wobei... bis zum Weihnachtsmarkt sollte es verschwunden sein.“

„Was soll das?“ fragen sich die beiden SchĂźler Nicolas Danner und Robin Hilzendegen. Einen Sinn kĂśnnen sie in dem Spruch von der „Nazi-Stadt“ nicht erkennen. „Das nervt total“, sagt Nicolas und Robin weiĂ&#x;, dass die Parolen gerade auf Besucher keinen tollen Eindruck machen. „Nach allem was man so liest, ist der Täter wohl verwirrt oder krank. Deshalb sind jetzt alle ratlos“, sagt er. „Vielleicht sollten alle etwas aufmerksamer sein, dass man den Täter auf frischer Nicolas Danner und Robin Hil- Tat ertappt. Das kĂśnnte dann zendegen, beide aus Landau vielleicht helfen?“

Neuer Standort fĂźr Flohmarkt gesucht Der Freundeskreis Ruhango-Kigoma e.V. muss sich nach neuen Räumlichkeiten fĂźr den seit 1997 erfolgreich durchgefĂźhrten Flohmarkt umschauen. Wie die Vereinsvorsitzende Gerlinde Rahm mitteilte, sei ihr vor einigen Tagen die KĂźndigung der bestehenden Räumlichkeiten im Nordring 46 zugestellt worden. „Spätestens bis September 2012 mĂźssen wir ausgezogen sein“, sagte Rahm. In einem Schreiben habe sie sich bei dem bisherigen Vermieter fĂźr die Jahre der UnterstĂźtzung bedankt. „Ich bin froh, dass wir das Gebäude seit fast sieben Jahren zu einer geringen Miete nutzen durften. Denn ursprĂźnglich vorgesehen war nur eine Laufzeit von zwei Jahren. Gleichzeitig wären wir natĂźrlich alle froh gewesen,

Cartoon by J. Steinhäuser

anda“, so Gerlinde Rahm. Der neue Standort mĂźsse nicht zwangsläufig im Stadtgebiet von Landau liegen, jedoch Ăźber eine ausreichende Anzahl von Parkplätzen verfĂźgen, da häufig auch grĂśĂ&#x;ere Gegenstände zum Wiederverkauf angeliefert wĂźrden. Erst vor wenigen Wochen feierte der Verein Freundeskreis Ruhango-Kigoma sein 25-jähriges Bestehen. Der Flohmarkt des Vereins wurde an einem anderen Platz seit 1997 wĂśchentlich einmal Mal und am jetzigen Standort im Nordring 46 sogar zweimal pro Woche durchgefĂźhrt. Aus Verkäufen und Spenden wurden seit 1997 rund 650.000 Euro fĂźr die Region Ruhango im rheinland-pfälzischen Partnerland Ruanda akquiriert. red

KaminĂśfen, PelletĂśfen, Schornsteinbau, Gaskamine & ZubehĂśr KaminĂśfen, PelletĂśfen, Schornsteinbau, Gaskamine & ZubehĂśr HĂślzel 6 KaminĂśfen,PelletĂśfen, PelletĂśfen, Schornsteinbau, Gaskamine & ZubehĂśr Ăœber 100 Schornsteinbau, Modelle inAmder Ausstellung KaminĂśfen, Gaskamine & ZubehĂśr KaminĂśfen, PelletĂśfen, Schornsteinbau, Gaskamine & ZubehĂśr Industriegebiet Ost Am HĂślzel 6

Am HĂślzel Am76829 HĂślzel 6 6 Landau Industriegebiet Ost Am HĂślzel 6 Ost Industriegebiet Industriegebiet Telefon: 0 63Ost 41Ost / 94 21 81 76829 Landau Industriegebiet 76829 Landau 76829 Landau Telefon: 0 63 41in/ der 94 Ausstellung 21 81 Ăœber 100 Modelle 76829 Landau Telefon: 0 63 94 81 21 81 Telefon: 0 63 41 41 / 94/ 21 Telefon: 63 41 in / 94 81 Ăœber 100 0 Modelle der21 Ausstellung Ă–ffnungszeiten: Ăœber Modelle in der Ausstellung Ăœber 100100 Modelle in der Ausstellung Ăœber 100 Modelle in der Ausstellung Mo. - Fr. 14:00 - 19:00 Uhr Ă–ffnungszeiten: Ă–ffnungszeiten: Ă–ffnungszeiten: Sa. 10:00 -- 19:00 14:00 Uhr Uhr Mo. - Fr. 14:00 Ă–ffnungszeiten: Mo. Fr. 14:00 - 19:00 UhrUhr Mo. - Fr. 14:00 - 19:00 Sa. 10:00 14:00 Uhr Mo. Fr. 14:00 19:00 Uhr Sa.Sa. 10:00 - 14:00 UhrUhr 10:00 - 14:00 Sa. 10:00 - 14:00 Uhr www.feueroase-landau.de

www.feueroase-landau.de www.feueroase-landau.de www.feueroase-landau.de www.feueroase-landau.de

C Âł+*P ÂœÂ“ÂŤĂ•ĂŒiĂ€ Computer Ă•Â˜` und *Ă€Âœ}Ă€>““i Programme vĂ˜Ă€ Â?iˆ˜‡ fĂźr Klein- Ă•Â˜` und ÂˆĂŒĂŒiÂ?LiĂŒĂ€ÂˆiLi Mittelbetriebe “L GmbH U >Ă•ÂŤĂŒĂƒĂŒĂ€Â° Ă“{ U Ă‡ĂˆnĂˆx Â˜ĂƒÂ…iˆ“ /iÂ?ivœ˜\ ä ĂˆĂŽ {£É n {Ă“ nä >Ă?\ ä ĂˆĂŽ {£É n xĂ“ {ä ‡>ˆÂ?\ ˆ˜vÂœJVÂŤÂ‡ÂˆÂ˜ĂƒÂ…iˆ“°`i ĂœĂœĂœÂ°VÂŤÂ‡ÂˆÂ˜ĂƒÂ…iˆ“°`i x >Ă€`‡ Ă•Â˜` -ÂœvĂŒĂœ>Ă€i x -ĂŒ>˜`>Ă€`ĂƒÂœvĂŒĂœ>Ă€i x iĂ€>ĂŒĂ•Â˜}] -VÂ…Ă•Â?Ă•Â˜}] -iĂ€Ă›ÂˆVi

i }iĂ€Â˜ i ˆ ĂŒi˜ LiĂ€> Lˆ˜`Â?ˆVÂ… 7ÂˆĂ€ Ă€ Ă•Â˜Ă›i


4

OSTRING CENTER - Anzeige -

Shopping-Passage und Treffpunkt Ostring Center Landau

Aufschwung am Ostring! Durch den Ausbau des Boulevards OstbahnstraĂ&#x;e hat der attraktive Standort nochmals deutlich zugelegt. 

Fotos: Danzer

Bahnhof-Apotheke Inh.: Brigitte Schneider OstbahnstraĂ&#x;e 18 76829 Landau

Ă–ffnungszeiten: Mo-Sa: 8.30h-12.30h Mo, Di, Do, Fr: 14.00h-18.30h

Tel.: 06341-87162 Fax: 06341-87442 Mail: bahnhof-apotheke-ld@aponet.de

Das Hauptgebäude zählt 8.820 qm (ohne Pavillon), davon sind 80 % Gewerbeeinheiten, also 7.034 qm. Im Pavillon sind nochmals 5 Einheiten untergebracht.

SUNPOINT Studio Landau v Ostring 19 vTelefon: 0 63 41 - 85324 Ă–ffnungszeiten: Mo- Fr 8 - 22 Uhr , Sa 8 - 20 Uhr, So- u Feiert. 9 -20 Uhr

e g h n c u s it ri e F er b u

 

Eiscafe Vitale

Z

   

DĂśner und Pizzahaus Eiscafe Vitale, Ostring-Center OstbahnstraĂ&#x;e 15, 76829 Landau

Inh. Maurizio Vitale I info@eiscafevitale.de I www.eiscafevitale.de

Ă–ffnungszeiten: Mo. - Do. 11.00 - 23.00 Uhr F r. - Sa. 11.00 - 24.00 Uhr So. & Feiertage 11.00 - 23.00 Uhr

OstbahnstraĂ&#x;e 15a 76829 Landau Tel: 0 63 41 - 55 65 63


5

OSTRING CENTER - Anzeige Landau – Vor gut drei Jahrzehnten – im Jahr 1978 – wurde es gebaut. Das Ostring Center in direkter Nachbarschaft zur Ostbahnstraße war seit jeher Landaus Einkaufspassage zum Schlendern, Bummeln und Shoppen. Die „Lokale“ hat sich auf Entdeckungstour durchs Ostring Center gemacht. Man kauft gerne ein im Ostring Center. Die Gebäudeanlage, für die vor gut drei Jahrzehnten die alte Druckerei weichen musste und abgerissen wurde, ist bis heute ein beliebter Treffpunkt zwischen Innenstadt und Bahnhof. Der Treff im Osten der Stadt! Daher der Name Ostring Center... 27 Wohn- und 27 Gewerbeeinheiten sind hier untergebracht. Hervorragende Kundenberatung Der Einzelnhandel legt hier großen Wert auf Kundenberatung. In den Geschäften des Ostring Centers berät fachlich kompetentes Personal. Schließlich setzt man in der Shopping-Passage auf Individualität und geht auf die Wünsche der Kunden ein. Guter Service Da biste bedient... Sollen andere im anonymen Kaufhausdschungel herumirren oder beim Online-Einkauf im Internet voll und ganz auf sich gestellt sein. Im Ostring Center ist das nicht so! Hier bietet der Einzelhandel hervorragenden Service. Damit beim Einkauf auch noch Zeit und Raum ist für Freundlichkeit. Parkhaus Für Kunden ist es ja doch immer wieder der gleiche Problem: Wo

Das Ostring Center kriegt nach dem Ausbau jetzt spürbar mehr Publikumsverkehr ab. Ein Treffpunkt im Osten der Stadt.

stelle ich meinen PKW ab? Hier bietet das Ostring Center große Vorteile. Hat es doch sein eigenes Parkhaus mit 147 Stellplätzen. Stellen Sie hier in der Tiefgarage Ihren Wagen zu attraktiven Parkgebühren ab. Sie bezahlen 50 Cent pro Stunde. Und zu alldem erstatten die Gewerbetreibenden diese Parkgebühren, sofern man in den entsprechenden Geschäften einkauft. Insofern parkt man im Ostring Center umsonst. Und als Monatsmiete würde man für einen PKW-Stellplatz lediglich 30,- Euro bezahlen. Das

sind attraktive Parkgebühren. Das Parken in der Tiefgarage entspannt den Einkauf ungemein. Vor allem, weil Sie über den hauseigenen Fahrstuhl bequem die anderen Verkaufs-Etagen des Gebäudes erreichen. Fahrstuhl Im Ostring Center bewegt sich der Kunde dank Fahrstuhl problemlos auf mehreren Verkaufs-Etagen. Das verkürzt die Wege und die Einkaufszeiten. Man findet den direkten Weg ohne Umwege. Insgeamt sind im Ostring Center vier Fahrstühle installiert, die die Besucher auf vier Stockwerke befördern. Barrierefrei Rollstuhlfahrer haben im Ostring Center barrierefreie Mobilität. Das Gebäude, Baujahr 1978, ist barrierefrei gestaltet worden. Das ist letzten Endes für alle Kunden besser. Denn auch mit Kinderwägen können sich Familien hervorragend im Haus bewegen. Das Gebäude Ostring Center wird verwaltet von der Hausverwaltung EWOGE mbH.

In den warmen Monaten wird auch eine Außenbestuhlung eingerichtet. Dadurch wirkt das Bau-Ensemble einlandend und freundlich. Wer zwischen Bahnhof und Innenstadt unterwgs ist, macht hier gerne einen Stopp.

Sie •

Körper- und Gesichtsbehandlung

• Visagistik • Permanent Make-up • Vor- u. Nachbehandlung der aesth. plast. Medizin • Geschenkgutschein Im Ostring-Center 17-19 • Landau

Telefon 0 63 41 / 96 86 62 Termin nach tel. Vereinbarung

Warenverk.zeiten Di+Do 17–19 Uhr www.Kosmetik-in-Landau.de


6

Tigeranlage im Zoo umgebaut

hˆ–ë ‰Q•ë o˜‘‡ë Ñë r„—

Hilfe kam vom Freundeskreis des Landauer Tiergartens e.V.

Brigitte Gerach-Rugel

nˆ–†‹4‰—–ˆŒ—ˆ‘® t’­ëÁëm•­® ¨®ªªëÁë¡¢®ªª ˜‘‡ ¡¤®ªªëÁ롧®ªª

u’•‡•Œ‘Šê¤¨„ê¯ê§¦¨¢©ês„‘‡„˜ {ˆ­êª¦£¤¡½©¡©¡¤¥ê¯êm„›ê©¡©¨ª¥

Hundetrainer Dieter Paul

Landau - Der Freundeskreis des Landauer Tiergartens e.V. hat Ende September die umgebaute Tigeranlage im Zoo offiziell an die Stadt Landau übergeben. Das Weingut Anselmann unterstützt den Freundeskreis mit Geld aus dem Zooweinverkauf. Gleich zwei gute Gründe boten Ende September Anlass für eine Feiergesellschaft im Zoo Landau in der Pfalz. Im Beisein diverser Vereins- und Vorstandsmitglieder des Freundeskreis

Seminare

ung d l i b s u A ung r h ä n r E ö r. . . Z ubeh

des Landauer Tiergartens e.V. übergab dessen Vorsitzender, Frank Keller, offiziell die umgebaute Tigeranlage der Beigeordneten und Zoodezernentin, Maria Helene Schlösser, als Vertreterin der Stadt Landau. Mit der jüngsten Fertigstellung des Besucherunterstandes an den zwei ebenfalls neuen, großen Panoramascheiben in die Tigeranlage konnten die gesamten Umbauten in Höhe von ca. € 85.000 weitgehend abgeschlossen werden. Beigeordnete Schlösser dankte dem Freundeskreis

für das erneut großzügige finanzielle Engagement zu Gunsten des Zoos. Mit der Haltung der beiden Sibirischen Tiger, Ninoshka und Igor, ist der Zoo Landau seit Anfang 2010 nicht nur um eine in der Wildbahn stark gefährdete Tierart, sondern auch um eine besondere Attraktion reicher. „Vor Einzug der Tiger wurden jedoch diverse zusätzliche Sicherungsmaßnahmen und Umbauten in dem 7.000 qm großen einstigen Bärengehege notwendig“, erläutert Zoodirektor, Dr. Jens-Ove

hung

bsoluten Bezie

Der Weg zur A

Erziehung Ausbildung Beschäftigung

0162-9257536

www.hundetrainer-rohrbach.de

Trainingscamp Hundeführerschein

Südliche Weinstraße / Pfalz Rhein-Neckar-Kreis / Baden

Verhaltenstherapie

w w w. h u n d e s c h u l e - a b s o l u t . d e Te l . + 4 9 ( 0 ) 1 7 8 - 4 2 8 7 5 7 5

Heckel. Mit dem eingerichteten Besucherunterstand wurde ein zusätzlicher Höhepunkt geschaffen, da es hier möglich ist, diese faszinierenden Tiere praktisch „Auge in Auge“ zu erleben. Die Kasse des Vereins konnte bei dieser Gelegenheit zugleich wieder etwas aufgefüllt werden. Winzer Ralf Anselmann aus Edesheim übergab anlässlich der Feierstunde einen Scheck in Höhe von € 2.500 an den Vorstand des Freundeskreises. Die stolze Summe ist in den vergangenen Monaten aus dem Verkauf des sogenannten Zooweins zusammengekommen. Seit 2004 liefert das bekannte Edesheimer Weingut Anselmann einen sehr beliebten St. Laurent Rotwein im Rahmen der ZooweinEdition. Auch der gerade an der Zookasse im Verkauf befindliche Jahrgang 2010 ist mit der Goldenen Kammerkreismünze versehen. Die herausragende Arbeit des Weinguts wurde 2010 mit dem Bundesehrenpreis in Gold und dem Staatsehrenpreis 2010 gewürdigt.  red

Tiere suchen ein neues Zuhause Das ist Kater Fritz. Er ist sehr lieb, etwas zurückhaltend und zufrieden, man merkt ihn kaum. Er ist 15 Jahre jung. Seine Besitzerin ist verstorben. Er versteht die Welt nicht mehr. Jetzt hofft er, auf seine alten Tage (die noch 5 Jahre und länger dauern können) ein gutes Zuhause – möglichst mit Garten - mit Streicheleinheiten und Vollpension zu finden.

Fritz ein lieber Kater

Am besten fände er es, wenn vielleicht ein älteres Ehepaar oder eine Einzelperson ihn in ihren ruhigen Haushalt aufnehmen. Wie Fritz geht es vielen armen Tieren, die sich in der Obhut der Tierinsel befinden: Nach dem Tod des Besitzers freuen sich die Erben über Haus und Vermögen, haben aber keinen Cent für die zurückgelassenen Tiere übrig. Wir

finden das traurig. Wenn Sie uns und die armen Tiere unterstützen möchten, freuen wir uns über eine Spende oder die Übernahme einer Futterpatenschaft. 12,-- Euro kostet das Futter, um 1 Katze 1 Monat zu ernähren. Für 20,-- Euro können wir dazu auch noch das notwendige Katzenstreu bezahlen.

DIE TIERINSEL e. V. Tierschutzverein Waldstraße 12, 76879 Bornheim Telefon: (0 63 48) 73 75 Homepage: www.die-tierinsel.de E-Mail: die-tierinsel@t-online.de Öffnungszeiten: Do + Sa 14:00 – 17:00 Uhr

10 süße Katzenkinder zu vergeben Wir haben 10 Katzenkinder eingesammelt, die jetzt bei uns im Tierhaus leben, sie sind frei geboren und zwischen 10 und 14 Wochen alt. Sie werden bei uns rundum gut versorgt und werden langsam zutraulich. Sie alle suchen ein Herz und ein Plätzchen NUR MIT AUSLAUF. Es sind fast alle Farben und Schattierungen von Schwarzschildpatt, rot getigert grau/

Landauer Tierrettung e.V.

schwarz marmoriert, wildfarben, tricolor und tiger, dabei. Damit die Elterntiere kastriert werden können, benötigen wir dringend finanzielle Hilfe. Unser Spendenkonto: 69 203 Sparkasse südliche Weinstraße BLZ 548 500 10 Grüße aus dem Tierhaus und ein sonniges Wochenende

c/o Lieselotte Lorentz-Fritz Queichheimer Hauptstraße 21 76829 Landau; Tel. 06341/959282 www.tierrettungev.de; info@tierrettungev.de

Die Landauer Tierrettung bittet nochmals um Spenden für Kastrationen. „Es ist immer bitter, wenn man weiß, dass man helfen müsste, es aber aus finanziellen Gründen nicht kann“, sagt Tierrettungsleiterin Liselotte Lorenz-Fritz.

Gestatten: Mr. Mickey Blue Eyes und seine Gina Der kastrierte Zwergkaninchenbock mit den eisblauen Augen sucht zusammen mit seiner schlappohrigen Herzdame ein neues Zuhause. Da die beiden ihr bisheriges Leben zusammen verbracht haben, möchten wir sie nicht trennen und hoffen auf neue Besitzer, die den beiden ein artgerechtes neues Zuhause bieten können. Denn die kaninchengerechte Haltung sieht kein tristes Dasein im 0815- Mi-

nikäfig vor, sondern fordert so richtig viel Platz, zum Haken schlagen und toben. Auch die richtige Ernährung sollte kein Buch mit sieben Siegeln sein, sondern im Mittelpunkt stehen. Zudem sollte beachtet werden, dass die beiden zukünftig weder im Kinderzimmer leben, noch als Spielzeuge herhalten möchten. Für Infos zur artgerechten Kaninchenhaltung stehen wir vom Tierheim- Team Ihnen gerne

zur Verfügung. Das Alter der beiden ist aufgrund der Vorgeschichte leider nicht bekannt. Das Tierheim ist während den Öffnungszeiten (Montag, Mittwoch, Freitag, Samstag jeweils von 14 bis 17 Uhr) unter der Tel- Nr. 06341-62658 sowie per Email unter info@tierheim-landau.de zu erreichen. Weitere Informationen Mickey Blue Eyes, Gina und den anderen Tieren gibt es unter www.tierheim-landau.de.

Der Tierschutzverein Südpfalz ist voll gemeinnützig tätig. Daher können Mitgliedsbeiträge, Patenschaften und Spenden von der Einkommensteuer abgezogen werden

Tierheim Maria Höffner

Rodenweg 1 Gewerbegebiet Im Grein 76829 Landau, Tel.: 06341-62658 E-Mail: info@tierheim-landau.de www.tierheim-landau.de Öffnungszeiten: Mo, Mi, Fr: 15-18 Uhr, Sa: 14.00-17.00 Uhr


7

Wahrzeichen im Kreisel Die Libellen-Skulptur in Annweiler

Annweiler am Trifels – Jeder Autofahrer, der von Osten in die Annweiler Stadtmitte einfährt, kennt sie. Auf dem Verkehrskreisel Annweiler-Ost steht die Skulptur der Libelle, die vom „Künstlerpaar“ Daniel Moritz Lehr und Lucie Wegmann geschaffen wurde. Das war 2006. Und nach fünf Jahren Libellenkreisel fällt so manchem Annweilerer nur noch ein: Wie schnell doch die Zeit vergeht! Die „Lokale“ hat zum 5-Jährigen ein paar Infos zur schönen Libelle zusammen getragen. Entwurf und Ausführung der Libelle stammen vom Karlsruher Künstler Daniel Moritz Lehr und von Lucie Wegmann. Das Werk ist aus verschiedenen Materialien geschaffen. Aus Aluminiumguss, Acrylglas, Stahl und Beton. Die Skulptur ragt hoch hinaus. Das muss so sein. Schließlich thematisiert sie ja ein fliegendes Insekt. Die Libellen-Plastik erreicht mit ihrem Sockel zusammen eine Höhe von ungefähr 8 Metern. Nun hätte man sich für Annweiler ja vielerlei Tiere denken können. Warum es auf der Kreiselspitze ausgerechnet eine Libelle sein

Foto: Scherz-Schade sollte, hat aber einen ganz bestimmten Grund. Und den erläutert Daniel Moritz Lehr auf seiner Webite recht anschaulich: „Nicht nur das allseits bekannte Insekt trägt diesen Namen (Libelle), sondern auch der kleine zy-

lindrische Glaskörper gefüllt mit Flüssigkeit und einer Gasblase den man in allen Wasserwaagen wiederfindet. Das Wort „Libelle“ kommt aus dem lateinischen (lat. Blei-, Wasserwaage, waagrechte Fläche) und bezieht sich auf den

gleichmäßigen ausgewogenen Flug des gleichnamigen Insekts. Um seine Eier an einem Grashalm oder einer Binse ablegen zu können, krümmt das schön gefärbte Insektenweibchen seinen Schwanz und stellt so ein Symbol

von Fruchtbarkeit dar. Die ortsansässige Firma STABILA sicherte sich 1950 das Patent für diese messtechnischen Acrylglas-Libellen und stattet seitdem die in aller Welt benutzten Wasserwaagen damit aus. Die Fa. STABILA finanzierte die Kreiselgestaltung und übereignete sie anschließend der Stadt Annweiler.“ Wer also demnächst wieder mal bei Heimarbeiten seine Bilder, Regale und Lampen waagrecht rücken muss, wird an den Annweiler Libellenkreisel denken. Daniel Moritz Lehr und Lucie Wegmann haben zahlreiche Kunstwerke im Öffentlichen Raum geschaffen. Zu ihren Arbeiten gehören auch begehbare Skulpturen. Daniel Moritz Lehr zum Beispiel schuf 1999 die begehbare Löwenskulptur aus Beton im Atriumhof der Rennbuckelschule in Karlsruhe. Ein gemeinsames Projekt der beiden ist der so genannte Jahrmarktsbrunnen in Offenbach an der Queich. Typisch für diese Arbeit wie für ihr Gesamtwerk ist das Konzept, dass die Kunstwerke Bezug auf ihren unmittelbaren Standort nehmen. Der Jahrmarktsbrunnen befindet

sich in Offenbach unweit eines Kindergartens. Jährlich findet vor diesem Kindergarten ein Jahrmarkt statt. Also hat das Künstlerduo auf dem Brunnen einen Gaukler mit einem „Wasserröckchen“ auf eine steinerne Schneckenspirale gesetzt. Er zieht eine Schleife von Süßigkeiten hinter sich her. Natürlich sind die Werke beider Künstler nicht immer unumstritten. Aber das muss und soll so sein bei der Kunst im Öffentlichen Raum. Schließlich soll zeitgenössische Kunst auch Fragen stellen und darf ein bisschen frech sein. Die Libelle in Annweiler zum Beispiel ist sicherlich wunderschön. Aber man kann sich gut vorstellen, dass das kühle, technische Aussehen des blechernphosphoriszierenden Insekts nicht jedermanns Geschmack trifft. Der 1954 in Karlsruhe geborene Künstler Daniel Moritz Lehr ist sowohl Bildhauer als auch Maler. Lucie Wegmann wurde in Augsburg geboren und hat mit Daniel Moritz Lehr zusammen ihr Atelier im Elsass. Seit 2011 ist sie Erste Vorsitzende des Berufsverbands Bildender Künstler (BBK) für Rheinlandpfalz. svs/red

Wirtschaft am Trifels ‚In den Bruchwiesen‘ heißt Annweilers Gewerbegebiet

Annweiler am Trifels – Das Gewerbegebiet „In den Bruchwiesen“ der Stadt Annweiler am Trifels mit einer Größe von 20 ha befindet sich im Osten der Stadt. Es verfügt über einen direkten Anschluss an die gut ausgebaute Bundesstraße

10, die ihrerseits nach 15 km in östlicher Richtung in die Autobahn A65 mündet. Nach einem rechtskräftigem Bebauungsplan (GE) sind in dem Gewerbegebiet nur Betriebe zulässig, welche das Wohnen

nicht wesentlich stören. Wohnungen für Betriebsinhaber bzw. Aufsichtspersonen sind in dem Gebiet zulässig. Bei einer Grundflächenzahl von 0,8 und einer Geschossflächenzahl von 1,0 ist eine optimale Ausnutzung des Grund-

Bestattungshaus Kühlmeyer

info Anfragen und Kontakt Stadt Annweiler am Trifels Stadtbürgermeister

stücks gewährleistet. Die in den Bruchwiesen ansässigen Unternehmen reichen von industriellen Fertigungsbetrieben mit über 100 Mitarbeitern, einer Spedition, einem KFZ-Gewerbe, zu größeren Handwerksbetrieben.

Annweiler – Albersweiler – Hauenstein Thomas Wollenweber Rathaus, Hauptstraße 20 76855 Annweiler

Telefon (06346) 96597-0 Telefax (06346) 96597-50 info@annweiler.de

www. bestattungshaus-kühlmeyer.de Vorsorge Trauerreden Feiergestaltung Bestattungen Trauerbegleitung

Telefon 06346/ 308 00 79

Oliver & Janet Kühlmeyer

Steuer & Recht

- ANZEIGE -

Aktuelles aus der Steuer- und Rechtsanwaltskanzlei ZHP Landau-Maikammer Achtung bei Infoveranstaltungen Als ein Teilnehmer an einer Infoveranstaltung über Selbstanzeigen bei Steuerhinterziehung der Julius Bär Bank anschließend Besuch von der Steuerfahndung bekam, staunte er nicht schlecht. Offenbar genügte dies der Fahndung als „Anhaltspunkt“, ein „Verdächtigter“ zu sein. Tipp: Tragen Sie sich nicht in die Teilnehmerliste ein, wenn Sie aus persönlichen Gründen solche Veranstaltungen besuchen.

kippt der Betriebsausgabenabzug mensteuergesetzes. Nutzen Sie nicht: in der Gutschrift darf nicht die und die Vorsteuer. (So ein neues Ur- diese attraktive Möglichkeit zur Steuernummer oder die Umsatzsteueteil ) Also bitte seinen Sie sorgfältig. „Lohngestaltung“ an Mitarbeiter. ridentifikationsnummer des Auftraggebers enthalten sein, sondern es Sachbezugsgutscheine : Trinkgeld : muss die des Gutschriftempfängers Der Sachbezugsgutschein 44 Euro Erhalten Arbeitnehmer Trinkgelder ausgewiesen werden (Umsatzsteuermonatlich ist nun quasi doppelt von Kunden, werden dafür keine anwendungserlass) möglich. Die Oberfinanzdirektio- Steuern fällig. Beachten Sie jedoch, nen in Rheinland und Münster ha- wenn Sie als Unternehmer von Kun- Altersvorsorge : ben das Modell der Überlassung den Trinkgeld bekommen müssen Sie Eigenbeiträge in die betriebliche Alvon Gutscheinen an Mitarbeiter das Trinkgeld Ihrem Gewinn hinzu- tersvorsorge sind nun nicht mehr nur oder Kunden noch attraktiver ge- rechnen und zusätzlich Umsatzsteu- steuerfrei, sondern auch beitragsfrei. macht. Das Unternehmen kann er ans Finanzamt überweisen. Der Bundesfinanzhof hatte die frühere seinen Mitarbeitern zwei GutscheiRegelung Ende 2010 für falsch erklärt. Bewirtungskosten ne zuwenden : Für die eine Zuwen- Gutschriften : Führt ein Arbeitgeber Eigenbeiträge Vermerken Sie bei einem solchen Be- dung ist die 30 % Pauschalver- Probleme bei der Ausstellung einer für den Angestellten an die Versorleg nur die Teilnehmer und deren steuerung möglich, für die andere Gutschrift. Aussteller einer Gutschrift gungseinrichtung ab, sind Sie nunFunktion, vergessen aber den Anlass, die 44 Euro Freigrenze des Einkom- kennen oft folgende Besonderheit mehr auch sozialversicherungsfrei.

www.zhp-kanzlei.de

(06341-92160) oder Maikammer (06321-4993100/Herr Ziegler)

Informieren Sie sich bei Bedarf bei Ihrem Berater oder kostenfrei Rainer Ziegler in unseren Büros in Landau Steuerberater


8 - AnzeigeN Möbel

www.hinkelbein-baumpflege.de MB-Elektroanlagenwww.hinkelbein-baumpflege.de

unsch nach W

Möbel nach Wunsch, große Auswahl an Antiquitäten auf 1200m2 großer Ausstellung 76889 Kapellen-Drusweiler bei Bad Bergzabern Brückwiesenstr. 4 Gewerbegebiet West Telefon: 0 63 43 / 49 91 Fax: 0 63 43 / 56 27

Öffnungszeiten: Mi. - Fr. 15.00 - 18.30 Sa. 10.00 - 18.00 So. 15.00 - 18.00

außer der Sonntag fällt auf einen Feiertag oder nach tel. Vereinbarung. Außerhalb der gesetzlichen Öffnungszeiten keine Beratung - kein Verkauf

www.antikmoebelheinrich.de

Markus Bertges Elektromeister Klingbachstraße 20 76829 Landau Tel: 06341 144762 Fax: 06341 283327 Mobil: 0172 7567922

Baumfällungen Wurzelstockfräsung Sicher & schnell, speziell ausgebildete Baumkletterer, Hebebühne verfügbar, eigener Häcksler.

Hinkelbein

Baumpflege Sascha Hinkelbein Forstwirt

Unverbindliche Beratung vor Ort!

Tel: 0 63 47 / 60 80 830 · Mobil: 01 71 / 21 42 318 · Untere Hauptstr. 30 · 67363 Lustadt

Haus und Garten Intelligentes Ölen von Holzböden Für Top-Ergebnisse braucht sich keiner mehr den Rücken krumm machen

Ihr Spezialist bei Schimmelpilzbefall Landauer Straße 18a · 76855 Annweiler Tel. 0 63 46 / 83 10 · www.feuchtwandsanierung.de

Beratun gv K O S T E or Ort NFREI!

Holz ist ein Stück Natur, eine Bereicherung für Haus und Garten und eine Frage des guten Geschmacks, denn Holz schafft Atmosphäre drinnen und draußen. Holzflächen, speziell im Außenbereich, sind allerdings über Jahrzehnte Tag für Tag schädlichen Witterungseinflüssen ausgesetzt, und das zu allen vier Jahreszeiten. Schnee, Frost, Regen und Sonne heißen die Naturgewalten, deren zerstörerische Einflüsse auf Holz mit den richtigen Produkten, die zugleich eine gute Verträglichkeit für Familie und Umwelt gewährleisten, gebändigt werden können. Holz, das nicht regelmäßig gepflegt wird, vergraut innerhalb kurzer Zeit. So werden z. B. aus früheren ansehnlichen Holzböden schnell unansehnliche graue Objekte, die selbst die schönsten blühenden Gärten verwahrlost erscheinen lassen. Zugegeben, Gartenholzböden und Gartenparketts zu schützen und zu pflegen,ist nicht leicht, kann sogar zur Knochenarbeit werden, denn das Auftragen der Öle mit Nie wieder mühsames Bücken bei der Pflege von Gartenholzböden. Selbst große Pinsel oder Tuch geht besonders bei Flächen lassen sich absolut schnell, einfach und rükkenschonend mit dem Powergrößeren Flächen auf Knie und Rüc- Pad ölen. Top gepflegte Endergebnisse werden garantiert. mso/Foto: Xyladecor ken. Das ist jetzt jedoch Vergangenheit, selbst dann, wenn Sie zu den tionen wie z.B. dem Bundesverband Ölen im Außenbereich hat deshalb 69 Prozent aller Erwachsenen gehö- der Krankenkassen und der Deut- einen Namen: PowerPad-System. ren, die oft über Rückenschmerzen schen Chiropraktiker-Gesellschaft Diese Neuheit von Xyladecor ist beklagen. Diese alarmierende Zahl durch unabhängige Untersuchun- tont rückenschonend und extrem wurde erst vor Kurzem von Institu- gen ermittelt. Die Zukunft für das zeitsparend, eine richtungweisen-

ALLES DRAN, ALLES DRIN.

Kunsthandlung - Bildeinrahmung - Buchbinderei Eberhard

Aktionspreis

365,–`

Buchbindermeister Hauptstraße 4 Martin-Luther-Str. 10 67433 Neustadt/Weinstraße 76829 Landau Tel: 0 63 21 / 8 33 29 Tel: 0 63 41 / 8 20 11 Fax: 0 63 21 / 3 52 61 Fax: 06341 / 919 495

E-Mail: kunsthandlung@boschert-nw.de http:// www.kunsthandlung-boschert.de STIHL MS 211. Die leichte Motorsäge mit komfortabler Ausstattung. Ideal für Holzarbeiten und Grünpflege rund um Haus und Hof. Leistungsstark und sparsam mit STIHL 2-MIX-Motor.

Wir beraten Sie gern!

n„•‡Œ‘ˆ‘ê½êz—„‘Šˆ‘ y’’–ê½êq„’˜–Œˆ‘ z†‹Œˆ‘ˆ‘ê½ê˜…ˆ‹H• s„ˆˆ‘™’•‹4‘Šˆ t„•ŽŒ–ˆ‘ê m4†‹ˆ‘™’•‹4‘Šˆ z’‘‘ˆ‘–ˆŠˆ zœ–—ˆˆ tH…ˆ–—’‰‰ˆê½êw’–—ˆ•„•…ˆŒ—ˆ‘ y„‰‰•’’–ê½êm„—–—’•ˆ– {ˆ““Œ†‹…H‡ˆ‘꘭ꙭꐭ wŒ––ˆˆ iˆ•„—˜‘Šê¾êh˜‰„žê¾êt’‘—„Šˆ

Kühlmeyer •„˜‡ˆ–ŒŠ‘

§¦¨¥¥êh‘‘šˆŒˆ•Àz„•‘–—„ wŒ•„–ˆ‘–ˆ•êz—•„žˆê¤§ {ˆ®êêªê¦£ê¤¦ê½ê§¢ê¢¡

h˜––—ˆ˜‘Š®êh—ˆ‘–—•„žˆê¨ê¯ê§¦¨¥¥êh‘‘šˆŒˆ•

de Innovation für Holzschutz und Holzpflege im Garten. Das System besteht aus dem PowerPad- Gerät, dem Terrassen-Öl in drei attraktiven und beliebten Holzfarbtönen sowie den ErsatzPads im vorteilhaften Doppelpack. Praktisch, schnell und ohne große Anstrengungen erhalten die Heimwerker/innen so wunderschöne, gepflegte und geschützte Holzterrassen- und Parkettböden. Die Handhabung ist denkbar einfach: Der PowerPad ist batteriebetrieben. Per Knopfdruck wird die gewünschte Menge Öl dosiert, das Pad verteilt das Öl gleichmäßig auf dem Holz, während die Bürste direkt in die Rillen arbeitet. Die wasserbasierte Spezialemulsion dringt tief ins Holz, pflegt und schützt vor Witterungseinflüssen, hat einen UVSchutz für vorzeitige Vergrauung und wurde speziell für den PowerPad entwickelt. Die Reinigung des Geräts ist kinderleicht - einfach Wasser einfüllen und für die Selbstreinigung auf den Knopf drücken. Es wurde so an alles gedacht, um perfekte Ergebnisse mit wenig Arbeitsaufwand zu erzielen. Ein Tipp: Geölt werden sollte, um die natürliche Faszination der Hölzer zu erhalten, mindestens einmal im Jahr, zweimal - im Frühjahr und Herbst - wäre ideal, da so die Schönheit der Holzböden garantiert nie „erlischt“. Ausreden wie Rückenschmerzen, keine Zeit, Drekksarbeit sind ab sofort Vergangenheitsfloskeln, denn das PowerPad-System ist der einfachste und schnellste Weg zu ölen. Für gepflegte Top-Endergebnisse braucht sich ab sofort kein Gartenfreund mehr den Rücken krumm machen. Eine Bitte von WWF und Xyladecor der Umwelt zuliebe: Kaufen Sie, wenn Sie ausländische Harthölzer aus Übersee, wie z. B. Bangkirai, als Gartenholzböden bevorzugen, immer nur zertifizierte Tropenhölzer. Das wäre dann Ihr Beitrag zur Erhaltung der Tropenwälder auf unserem Planeten. Und Ihre Holzböden im Garten können Sie und auch Ihre Gäste dann jeden Tag mit ruhigem Gewissen bewundern. So machen Gartenpartys noch mehr Spaß.  wwp/gz


9

- AnzeigeN -

Barbara Mattern

Haushaltshilfe & Gebäudereinigung Arzheimer Str. 51 - 76831 Ilbesheim Tel: 06341/3470500 - Mail: barbara_mattern@yahoo.de

Haus und Garten

Energie sparen ja. Stimmung sparen nein! Stimmungsvolle Beleuchtung in Wohn- und Esszimmer Je kĂźrzer die Tage werden, desto frĂźher mĂźssen wir die Zimmerlampen wieder anschalten. KĂźche und Esszimmer gelten als die Treffpunkte im Haus: Die Familie kommt zum gemeinsamen Abendessen zusammen, in der KĂźche werden die Neuigkeiten des Tages ausgetauscht, am Esstisch wird fĂźr einen lieben Menschen ein Geschenk eingepackt... Wie wichtig ist es da, dass schĂśne Momente durch das passende, stimmungsvolle Licht erhellt werden! Im Esszimmer sollen vor allem die leckeren Gerichte,w die auf den Tisch kommen, ins rechte Licht gerĂźckt werden. Wenn die Suppe heiĂ&#x; serviert wird und der Braten ofenfrisch auf den Tisch gestellt wird, darf kein kaltes Licht den Apettit dämpfen. Aber geht das Ăźberhaupt im Zeitalter von Energiesparlampen? Ja, es geht:: So gibt es beispielsweise Sparlampen in Kerzenform, die eine Kappe aus bräunlich eingefärbtem Glas haben. Wer gerne bastelt, kann auch selbst eine erhält solche Folien in gut sor- den Faktoren bei der GlĂźhlamtransparente goldfarbene Folie tierten Bastelläden. Form und penwahl und man sollte darauf um die Sparlampe wickeln. Man Farbe sind also die entscheiden- achten, dass die GlĂźhlampe in ihrer Form zur Leuchte passt. Das Design der Leuchte selbst ist ebenfalls wichtig fĂźr die Stimmung im Wohn- und Essbereich: Im Wohnzimmer kĂśnnen Lampen im Stile eines Kronleuchters ein echter Hingucker sein. Diese Art von Lampe muss keineswegs nach altem ErbstĂźck von Oma aussehen, sondern kann – gerade als Gegensatz zu einem ansonsten modern eingerichteten Wohnzimmer – sehr heimelich und damit einladend wirken. Ăœber dem Esstisch bietet sich eine Pendelleuchte an, die in der HĂśhe problemlos verstellbar ist.

Je tiefer Sie diese Lampe ziehen, desto romantischer kann das Dinner werden. Man sollte aber darauf achten, dass die Augen des GegenĂźbers 28.07.2011 nicht durch das erreichen Sie uns auch ender Tel. Nr. 06341/99471 Licht der Lampe geblendet werender Tel. Nr. 06341/9947188, Fax 9947189 den. Der Grad der Beleuchtung vorbei 9947189 Ă–ffnungszeiten: Mo. – Fr. 13:00 bisund 19:00Erleben Uhr kann zusätzlich durch einenFax Dimmer eingestellt und reguliert Sa. 9:00 bis 13:00 Uhr werden. Durch das Reduzieren der Leuchtstärke bringen Dimmer den Raum in ein stimmungsvolles Licht. Solche Hängeleuchten werfen gleichmäĂ&#x;iges Licht, erzeugen aber Schatten. Deswegen werden sie idealerweise mit anderen Leuchten kombiniert, um das Licht zu nuancieren. Neben den zentralen Leuchten im Raum sind also auch die kleineren Lichtquellen wichtig, um das Wohn- oder Esszimmer als Ganzes stimmungsvoll erscheinen zu lassen. Unscheinbares Licht im Hintergrund, erzeugt zum Beispiel durch einen Deckenfluter, kann den Raum als solches ausleuchten. Punktuelles Licht wird zum essen, kochen, arbeiten benĂśtigt. Und schlieĂ&#x;lich kann ein akzentuiertes Licht ein wichtiges Raumdetail, beispielsweise ein Kunstwerk, betonen.

   



Verputzarbeiten Malerarbeiten Stuckateurarbeiten Betonsanierung

Gipser-, Stuckateur- und Malermeisterbetrieb

Estrichverlegung

76829 Landau-MĂśrzheim ¡ GĂścklinger Weg 3 ¡ Am GroĂ&#x;garten 3

Trockenbau

Telefon (0 63 41) 3 18 29 / 3 81 70 ¡ Telefax (0 63 41) 3 39 88 / 3 81 71 7

GerĂźstbau

Internet: www.kuntzundsohn.de

      


10

Mobilität im Focus

Heftiges Herbstklopfen – Herbstcheck für den PKW Der nahende Herbst verlangt hier und Teilen Europas recht rar gemacht hat. Viele Autofahrer mussten und müssen dort schon energisch Eintritt und ver- Er bringt Wetterkapriolen mit kräfti- diese Situationen meistern. Wenn drängt den Sommer, der sich in einigen gen Regengüssen und Stürme mit sich. schon nicht mehr aufs Wetter, dann sollte man sich wenigstens auf seine Reifen verlassen können. A U T O H A U S Plötzliche Witterungsumschwünge Friedrich Kropfinger machen nicht nur Menschen, sondern auch Reifen zu schaffen; das Gummi Kfz-Meisterbetrieb leidet unter Feuchtigkeit, Ozon, UVStrahlung, Wärme und Kälte. Dadurch Landauerstr. 1 verändern sich die Reifen-EigenschafNeu- und Gebrauchtwagen 76831 Billigheim ten. Haftung und Elastizität nehmen Kfz-Werkstatt Fon: 06349 1033 zu Lasten der Sicherheit ab. Neue ReiFax: 06349 929481 fen hingegen bringen das Fahrzeug wieder in Topform. Wenn es gießt wie kropfinger-auto@gmx.de aus Eimern sind Autofahrer besonders

Funktionstüchtige Reifen trotzen allen Wettern. mso/Foto: Delticom gefährdet. Einer drohenden Rutschpartie und Manövrierunfähigkeit aufgrund des gefürchteten Aquaplanings tritt man am besten mit gutem, ausrei-

chendem Reifenprofil entgegen. Reifenexperten empfehlen aus Sicherheitsgründen, Reifen schon bei drei Millimetern Restprofil (vier Millimeter bei Winterreifen) auszutauschen*. Unterhalb dieser Grenze verschlechtert sich das Bremsverhalten und die Aquaplaninggefahr ist deutlich erhöht. Ist das Profil abgefahren oder der Reifen gar beschädigt, sollten neue, schwarze Kontaktprofis her, die alles im Grip haben. Bei Europas führendem Internet- Reifenhändler Delticom zum Beispiel können Autofahrer ihre Reifen ganz einfach im Netz (www.reifendirekt.de)

bestellen. Der Interessent kann unter zahlreichen bekannten Qualitätsreifenmarken wählen. Aktuelle Reifentests (www.reifentest.com) und hilfreiche Informationen unterstützen bei der Reifen-Wahl. Eine professionelle Montagewerkstatt in der Nähe kann direkt online ausgewählt werden. Hierhin oder an eine andere Wunschadresse kann sich der Käufer seine Reifen bequem liefern lassen. Neben der fachgerechten Montage bieten die Werkstätten auch weitere Services, unter anderem die Einlagerung von Reifen an. (wwp/gz) *Quelle: BRV, Bonn

ENERGIE PLUS Immer im Plus Alternativen

Innovationen

Traditionen

Wie und warum Forest Help das erste richtige Plus-Energie-Haus baut

... über 180 Referenzanlagen von 3-261 kWp Gerüstbauarbeiten Fassadenreinigung Fassadenanstriche Wärmedämmsysteme Tapezierarbeiten Lackierarbeiten Trockenausbau Innen- und Außenputze Altbausanierung

Büro: Berwartsteinstr. 26, 76855 Annweiler Telefon 06346-3305, Telefax 06346-1305 Mobil 0172-8751786 Werkstatt: In den Bruchwiesen 1, 76855 Annweiler

Sanierputze

Hauenstein – Das Waldsterben hat ihn damals schockiert. Seitdem wollte er was tun, damit es dem Wald besser geht. Dieter Pohl gründete 1993 die Firma Forest Help und einige Jahre später die Wasgau-Ölmühle. Alle Heiz- und Energiesysteme, die Forest Help verkauft, sind umweltfreundlich aus regenerativen Quellen. Dieter Pohls neuestes Projekt: Sein Plus-Energie-Haus, das er für sich und die Firma in Hauenstein baut. Es produziert mehr Energie, als es selbst braucht. Eine Reportage. Treffpunkt bei Forest Help in Hauenstein. „Gleich oben beim Schuhmuseum ums Eck“. Seit Jahren hat Dieter Pohls Firma dort ihren Standort. Doch jetzt hat er unten im Dorf das neue Plus-Energie-Haus gebaut. „Wir fahren gleich rüber“, sagt er. Vorher aber will er mir zeigen, was Forest Help „sonst noch so“ macht: eine Menge! Dieter Pohl führt mich durch die Betriebsräume, erklärt mir, was es mit den Speicherkesseln und Blockheizkraftwerken auf sich hat. Beherzt schildert er, welche Solaranlagen staatlich gefördert werden und zählt die Vorteile der „Solargestützten Re-

Stefan Link 76857 Dernbach 0 63 45/95 98 44 01 73/6 66 13 32 Email: link@ holzundsonne.de

Dieter Pohl ist waschechter Hauensteiner. Dort geboren, gründete er dort 1993 die Firma „Forest Help“. Die ersten regenerativen Blockheizkraftwerke plante er aber schon in den 1980er Jahren... Fotos: Scherz-Schade genwassernutzung“ auf. Beratung, Verkauf und Installation von all diesen umweltfreundlichen Energiesystemen – das ist sein Kerngeschäft. Aber wollten wir nicht über das PlusEnergie-Haus sprechen? „Ja, wir fahren jetzt rüber“, sagt er. „Steig ein!“ Ein weißer Lieferwagen für Handwerker auf Montage. Rein äußerlich hat der Wagen seine besten Jahre schon gehabt. Innerlich aber macht diesem Auto so schnell niemand was nach. Der Wagen fährt – so wie der gesamte Fuhrpark von Forest Help – mit Rapsöl. Super Abgaswerte machen das Pflanzenöl umweltfreundlich, CO-2neutral und schwefelfrei. „Einmal Öko, immer Öko“, sagt Dieter Pohl von sich. Er lebt seine ökologische Überzeugung. „Wenn alle ihr Auto mit Pflanzenöl betanken würden, dann würd’s auch unseren Bauern der Region gut gehen.“ Aber: Pflanzenöl wird vom Staat immens besteuert. Der Pflanzenanbau müsste in Mischkulturen im großen Stil erfolgen, damit es sich Sprit-Agrarindustrie und Lebensmittel-Landwirtschaft nicht gegenseitig schwer machen... Das ist alles nicht so einfach mit der Energiewen-

de. Angekommen in der Freiherrvon-Stein-Straße präsentiert Dieter Pohl sein Baby: das helle Holz des Plus-Energie-Hauses leuchtet in der Hauensteiner Wohnhauszeile. „Das ist ein Fachwerkbau aus Holz gebaut und mit gepresstem Stroh gedämmt.“ Das schont die Ressourcen. In die Herstellung anderer Baumaterialien wie etwa Betonziegel muss man viel Energie reinstecken. Das ist bei einem Naturbaustoff wie Stroh nicht der Fall. „Stroh gibt’s beim Bauern.“ Bis auf das gesetzlich vor-

geschriebene Kellerbodenfundament aus Beton sind alle Baustoffe nachhaltig. In Dieter Pohls anschaulichen ÖkoWorten heißt das: „Wenn dieses Haus irgendwann mal nicht mehr gebraucht wird, kann ich’s auf dem Acker umpflügen.“ Vorerst braucht Pohl das Haus aber. Er will drin wohnen und er will ein Vorzeige-Büro als Show-Room einrichten. Denn im Plus-Energie-Haus hat er alle möglichen neuen Projekte integriert. Nur ein Beispiel: Das Dach ist auf 200 qm ganzflächig mit Fotovoltaik-Schindeln gedeckt. Bei großer Hitze wird (zur Kühlung) über die Solarmodule Wasser geleitet, das sich erwärmt und in einen Tank zurückläuft, der dann etwa 60 Grad heiß ist. Ein Wärmetauscher entzieht die Wärme und schickt sie einen im Betonfundament installierten Wärmespeicher. Dadurch fällt viel Wärme ab. So viel, wie das hervorragend isolierte Gebäude gar nicht braucht. Deshalb heißt es ja auch Plus-Energie-Haus. Drei Wechselrichter hat das Haus. Durch Pohls raffiniertes System der Modul-Kühlung und der Wassererhitzung ergeben sich pro Wechselrichter 1.000 Watt Mehr-Ertrag. svs

Dieter Pohls EnergiePlus-Haus macht „zuviel des Guten“... Es produziert mehr Energie, als es verbraucht und beliefert so gleich zwei Nachbarhäuser mit Strom und Nahwärme.


11

Uffbasse!!! - das dritte Album der Pälzer Helde Sie haben‘s wieder getan: Nach über einjähriger Schaffenspause und unzähligen Live-Auftritten verschlug es die Helden wieder einmal ins heimische Studio von Mike Bernzott. Herausgekommen ist die erste Doppel-CD und der mittlerweile dritte Tonträger der Pälzer Helde: Uffbasse!!! Der Pfälzer Sänger, Gitarrist, Komponist und Produzent Mike Bernzott hat insgesamt 20 Songs auf zwei CDs gebannt, die ab sofort bei FISH‘N JAM in der Industriestrasse in Landau, bei MUSIKHAUS - ERLO in Bad Bergzabern gekauft oder über www.paelzerhelde. de zum Preis von 15 Euro bestellt werden können. Uffbasse!!! unterteilt sich in die beiden Alben „Uff Zack“ und „Uff Trapp“. Damit spiegeln die Helden die LiveSituationen wider, mit denen sie seit mittlerweile vier Jahren in der Südpfalz

Touristen wie einheimische Fans gleichermaßen begeistern. Bei „Uff Zack“ ist das große Pälzer Helde Ensemble zu hören; mit einer Bläsersektion im Hintergrund geht es den Pälzer Helde in erster Linie um Themen, die das Leben schreibt. Mit pfälzischen Texten, einer gehörigen Portion Rhythm‘n‘ Blues,

Soul, Swing, geradlinigen Grooves und einer klaren, direkten Sprache werden alte Beziehungen abgerechnet („Depp“) oder neue Leidenschaften („Knackarsch“) intoniert. Bei „Uff Trapp“ sind die Pälzer Helde im gewohnten Quartett zu hören. Wenn Tastenmann Erlo mit seiner Quetsch-

kommod‘, Julian Losigkeit mit dem kleinsten Schlagzeugset der Welt und Michael d‘Aguiar auf seinem kleinen Beatles-Bass, Mike Bernzott durch die Weinberge oder die Dorfgassen folgen, um an mehreren Stationen ihr Liedgut zu präsentieren, dann ist das Pfalzmusik pur. So werden auf der zweiten Uffbasse!!!-CD auch altbekannte Evergreens wie beispielsweise „Baggersee in Sunnre“ in neuer, reduzierter Instrumentierung präsentiert. Uffbasse!!!istauchinweitererHinsicht ein Unikat der Pälzer Helde. Erstmals hat es auch befreundete Sängerinnen und Sänger in Mike Bernzotts Ilbesheimer Jo-Babbel-Studio verschlagen. So ist am Ende ein kleines Opus entstanden, das nicht nur durch seine eingängigen Melodien, schnörkellosen Texte und verständliche Grooves beeindruckt, sondern sich auch durch

einen mehrstimmigen und voluminösen Satzgesang auszeichnet. Wie das Ganze live klingt, das können die Freunde der Helde auf dem Herbstmarkt in Bad Bergzabern erleben. Traditionell gastieren die Helde vor dem MUSIKHAUS - ERLO in

Bad Bergzabern, wenn die Geschäfte der Kurstadt am Sonntag, 23. Oktober, ihre Läden geöffnet haben. Das Konzert Erlebnis beginnt um 14 Uhr. Weitere Informationen finden sie unter www.paelzerhelde.de red

Forschen und die freiwillige Beigabe Kleine Zwischenbilanz des Stadtmuseums am neuen Standort Landau – Vor knapp zwei Jahren ist das Landauer Archiv und Stadtmuseum vom Marienring an die Maximilianstraße umgezogen. Mit dem dortigen neuen Standort am Bahnhof ist die Museumsleitung sehr zufrieden. Allerdings rennen Landaus Bürger dem Museum auch nicht gerade die Türen ein. Und manch einer hat das Museum noch gar nicht wahrgenommen. Woran das liegen könnte, hat die „Lokale“ bei Christine Kohl-Langer nachgefragt. Sie ist stellvertretende Leiterin von Archiv und Museum. Sie sind umgezogen, haben auch eingerichtet, aber – noch nicht vollständig. So der Status Quo von Landaus Archiv und Stadtmuseum. Vom alten Standort der Villa Mahla hat das Museum an der neuen Adresse einzelne Räume wieder 1 zu 1 bestückt. Es gibt unter anderem die Schusterwerkstatt und das Porzellanzimmer. „Aber wir haben noch zusätzliche Räume be-

kommen sowie den Saal im dritten Stock, der früher der Speicher war“, sagt Christine Kohl-Langer. „Diese Räume haben wir noch nicht bestückt, weil wir uns seit dem Umzug auf die Kernaufgaben konzentriert haben.“ Das Archiv musste wieder öffentlich zugänglich sein. Und seit 2011 sitzt die Archiv- und MuseumsLeitung unter Michael Martin und Christine Kohl-Langer intensiv an der aktuellen Forschungsarbeit „Landau im Nationalsozialismus“, ein Auftrag des Stadtrats. Das Archiv ist Pflichtaufgabe der Stadt. Das Museum wiederum ist freiwillige Beigabe. So jedenfalls hört sich das in den kommunalen Begriffen der Kulturpolitik an. Gegenwärtig macht sich diese Unterscheidung recht deutlich im Erscheinungsbild bemerkbar. Um ins Museum zu kommen, muss man klingeln. Man muss sich die Räume aufsperren lassen. Bei freiem Zugang nämlich ist die Gefahr zu groß, dass

Christine Kohl-Langer ist stellvertretende Leiterin des Archivs und Stadtmuseums Landau. Foto: Scherz-Schade Ausstellungsobjekte geklaut werden. Es fehlen bislang noch weitgehend die Erklärschilder zu den Objekten. Tatsächlich ist keiner der Mitarbeiter ausschließlich fürs Museum zuständig, sondern immer in Doppelfunktion unterwegs. Wissenschaftliche Forschungsarbeiten lassen sich nicht nebenher recherchieren und

schreiben. Zumal Historiker, die Unmengen an Primärquellen auszuwerten haben, müssen akribisch und konzentriert an ihrer Arbeit dran bleiben. Insofern ist dem Archiv- und Museumsteam gar kein Vorwurf zu machen. Denn es bleibt angesichts der Kernaufgabe kaum Zeit für all das, was ein modernes Stadtmuse-

um eigentlich bräuchte: Ein museumspädagogisch pfiffiges Konzept, eine clevere Kalenderplanung für Aufsehen erregende Ausstellungen, koordinierte Öffentlichkeitsarbeit, Marketing, Besucherbetreuung. Fest steht, dass Stadt- und Heimatmuseen im heutigen Freizeitverhalten ohnehin einen schweren Stand haben. Wer hier nicht halbwegs in Richtung Ausstellungs- und Museums-Entertainment geht, dem bricht das Publikum früher oder später vollständig weg. Die Frage ist, welche Richtung Landau hier einschlagen will? Die Voraussetzungen am neuen Standort gäben einiges her. Vor allem wegen der Bahnhofsnähe kämen auch viele Touristen vorbei, sagt Christine Kohl-Langer. Überhaupt gibt sie dem Standort eine glatte Eins: „Wir haben hier mehr Platz, die Arbeitsbedingungen sind gut. Und wir haben in diesem Jahr bis September schon über 1.000 Besucher

Termine . Landau Mi, 19.10.2011 Die Reise nach Afrida 19.00 Uhr Theaterstück von Nicole Schmidt für Kinder ab 6 Jahren. In Afrika muss es wunderbar sein. Besonders dann, wenn man dort ei-

nen Schatz sucht wie Toms Mutter. Schon bald steht Toms Entschluss fest: Irgendwann will er auch nach

Afrika abhauen. Nichts leichter als das, meint seine Freundin, die kluge Gesine, und erfindet das Flugpulver. Die beiden Freunde landen dann aber nicht in Afrika, sondern in Afrida, einem Land, in dem es keine Männer und Frauen gibt, sondern nur Erwachsene und Kinder. Und auch sonst ist dort vieles ganz anders. Eine Produktion des Kinder- und Jugendtheaters Speyer. Spieldauer: 60 Minuten. Gloria Kulturpalast, Landau. Do, 27.10.2011 ‚Über das Marionettentheater’ von Heinrich von Kleist 20.00 Uhr Kleists ‚Marionettentheater’ ist erzählende Prosa. Aber ebenso eine theoretische Schrift. Man erfährt etwas über ein Marionettentheater, über den Tanz der Puppen. Dann

gehabt.“ Ob das eine Zahl ist, mit der man gelassen umzugehen hat, sollen andere entscheiden. Kurios jedenfalls sind die Öffnungszeiten. Montag bis Donnerstag öffnet das Haus um 8:30 Uhr. Die beste Museumszeit – für Schülerinnen und Schüler. „Die Schulklassen nehmen uns als Museum sehr gut an“, sagt Christine Kohl-Langer. „Vor allem in den Klassen, wo es um die Geschichte Landaus geht.“ Dass das Haus dann von Freitag bis Sonntag geschlossen ist, ist ein echtes Problem. Dank Unterstützung des Freundeskreises konnte man in der Vergangenheit im FrankLöbschen-Haus, wo das Archiv die ständige Ausstellung zur Geschichte der Landauer Juden betreut, auch sonntags öffnen. So eine Lösung wäre für das Stammhaus am Bahnhof von Vorteil. Christine Kohl-Langer: „Wenn es auf die Landesgartenschau 2014 zugeht, werden wir hier eine Lösung finden.“ svs

IMPRESSUM Verlag und Herausgeber:

wird der große Bogen geschlagen von der Physik zur Metaphysik, vom Instinkt zum Bewusstsein, vom Mensch zum Gott der Welt. Das Anregende und Reizvolle für Marcel Hinderer ist, dieser fremden Sprache einen eigenen Ton zu geben und beim Lesen des Kleinen das Große nicht zu überlesen. Isabel Eichenlaub unterstützt dies durch ihre Musik auf dem Cello. Eine Veranstaltung der 27. Landauer Büchereitage, Eintritt 10 Euro. Stadtbibliothek, Heinrich-HeinePlatz, Landau.

Annweiler am Trifels So, 16.10.2011 Finissage der 9. Kunstmeile 11.00 Uhr

Die Annweiler Kunstmeile geht ihrem Abschluss entgegen. Und wie sich das für den Kunstbetrieb gehört, begeht man diesen Abschluss mit einer Finissage. Veranstalter ist der Verein Kunst und Kultur in Annweiler e.V. Höhepunkt wird die feierliche Vergabe des 4. Kunstpreises der Stadt Annweiler sein. Finanziert wird der Kunstpreis aus den Mitteln der Kulturstiftung der Stadt. Rathaus der Stadt Annweiler, Annweiler am Trifels. Fr, 28.10.2011 Folkmusik pfälzisch, akustisch, handgemacht 19:30 Uhr Reinig Braun Böhm mit Isabel Eichenlaub spielen Folkmusik ohne Volkstümeleien. Ein unterhaltsames, abwechslungsreiches Reper-

toire mit Tiefgang. Musiiert wird mit Akkordeon, Gitarre, Mandoline, Hackbrett, Klavier, Blockflöte, Krummhorn, Cello und es wird gesungen. Eintritt: 12.-/9.-Euro Vorverkauf: 10.-/7.-Euro. Vortragssaal der VR-Bank, Annweiler

Hauenstein So, 16.10.2011 12. Kastanienmarkt mit verkaufsoffenem Sonntag ab 11.00 Uhr Jetzt ist Keschde-Saison und Hauenstein präsentiert die beschde Frucht vom Pfälzer Wald mit dem jährlichen Kastanienmarkt. Und weil parallel zum Markt auch die Geschäfte offen haben, lohnt sich der Shoppingbesuch in Hauenenstein gleich zwei Mal. Stadtzentrum, Hauenstein.

Thomas Danzer · Südpfalz-Verlag Kirchgasse 13, 76865 Insheim Telefon 06341/89 72 86, Fax 06341/89 72 85 E-Mail: info@suedpfalz-verlag.de ViSdP: Thomas Danzer Bezug: Kostenfrei an die Haushalte und in den Auslagestellen Redaktionsleitung: Dr. Sven Scherz-Schade Anzeigenleitung: Thomas Danzer, Kirchgasse 13, 76865 Insheim Telefon 06341/89 72 86, Fax 06341/89 72 85 E-Mail: tdanzer@suedpfalz-verlag.de über den Verlag nach der Anzeigenpreisliste 03/2009 Satz, Lithos und Gestaltung: Dirk Tschakert Druck: Druckzentrum Neu-Isenburg, Rathenaustraße 29-31, 63263 Neu-Isenburg Auflage: 48.000 Für unverlangt eingesandte Manuskripte wird keine Haftung übernommen! Erscheinen: nächster Termin November 2011


12

Beauty - Wellness - Gesundheit

Wissenswertes Ăźber Diabetes Welche Diabetesformen gibt es?

Diabetes mellitus wird auch Zuckerkrankheit genannt. Sie ist eine StĂśrung des Stoffwechsels. Hierbei sind die Blutzuckerwerte dauerhaft zu hoch. Dies hat meist unterschiedliche Ursachen. Es gibt unterschiedliche Arten von StoffwechselstĂśrung. Entsprechend gibt es auch unterschiedliche verschiedene Diabetesformen. Beim Typ 1 Diabetes liegt vor allem ein Verlust der insulinproduzierenden Zellen vor. Der KĂśrper hat infolgedessen nur noch sehr wenig bzw Ăźberhaupt kein eigenes Insulin mehr, das

er verwenden kann. Deshalb muss hier das fehlende Hormon Insulin von auĂ&#x;en zugefĂźhrt, also in aller Regel gespritzt werden. Anders beim Typ 2 Diabetes. Hier stellt der KĂśrper – zumindest anfangs – durchaus noch Insulin her. Jedoch reagieren die KĂśrperzellen auf das Hormon nicht mehr so empfindlich. Also sind die Zellen „insulinresistent“. Das bedeutet, dass die Zellen auf das Hormaon Insulin nicht mehr richtig reagieren. Deshalb reicht nun das kĂśrpereigene Horman Insulin nicht mehr

aus, um den Hormonregelhaushalt im Gleichgewicht zu halten. Man spricht vom relativen Insulinmangel. Eine häufige Stoffwechselerkrankung ist Schwangerschaftsdiabetes. Sie wird Gestationsdiabetes genannt. Sie kommt oft in der Schwangerschaft vor. Diese Diabetesform beginnt meist während einer Schwangerschaft oder wird zum ersten Mal hier entdeckt. Andere Diabetesformen: Ein Diabetes kann grundsätzlich auch durch Erkrankungen der BauchspeicheldrĂźse oder im Rahmen anderer Krankheiten oder bei bestimmten genetischen StĂśrungen auftreten. Auch manche Medikamente, insbesondere Kortison, kĂśnnen an der Entstehung eines Diabetes beteiligt sein. Die Folgen und Komplikationen bei einem Diabetes sind abhängig von der Dauer und dem AusmaĂ&#x; der BlutzukkerhĂśhung sowie von bestehenden Begleiterkrankungen. Bewiesen ist, dass eine gute Stoffwechseleinstellung, gemeinsam mit einer guten Blutdruckeinstellung, Folgeerkrankungen verhindern oder zumindest hinauszĂśgern kann. FĂźr ALLE Diabetesformen gilt: Je frĂź-

Oktober

SUSANNE EICHENLAUB

her ein Diabetes festgestellt wird und je besser die Behandlung ist, desto seltener und weniger gravierend sind Folgeschäden! Die Diabetes mellitus (und zwar hauptsächlich der Typ 2) ist eine Massenerkrankung geworden, die sich global ausgebreitet hat und weiterhin verbreitet. Bei der International Diabetes Federation (IDF) bezeichnet man Diabetes als die „Epidemie des 21. Jahrhunderts“. Die Erkrankungsfälle häufen sich. Die Schätzungen und Zukunftsprognosen der Wissenschaftler und Volksmediziner werden um jedes Jahr aufs Neue nach oben korrigiert. Um auf diese Besorgnis erregende Entwicklung aufmerksam zu machen, wurde international seit 1991 der 14.11. als Weltdiabetestag initiiert. Damit wird die Ăśffentliche Aufmerksamkeit fĂźr das Krankheitsbild Diabetes erhĂśht. Am 14.11. soll die Ă–ffentlichkeit auch fĂźr die ersten Symptome beispielsweise des Insulinmangels sensibilisiert werden. Denn manch einer bemerkt im Anfangsstadium gar nicht, dass er betroffen ist. svs/diabetes deutschland

Angebot

Hot Ston

e fĂźr 40 â‚Ź

KÜnigsberger Str. 3a • 76863 Herxheim Tel: 07276 / 98 92 84 info@PuraVitalis.de • www.PuraVitalis.de Termine nach telefonischer Vereinbarung!

/76:7&.(40(55(1 0,6+4(01(7(1 4(562(4<6  76:(1,(',(!246(,/(

(56(//,1)240$6,21



(,12',(4(1 (56564(,)(1(,1)>+4(1/76$15$7 *(1/$55(171'0(55(1



2+((1$7,*.(,6'(4 (558(46('74&+3$6(16,(4 6('91$0,5&+(/(.642&+(0,(

"

16(//,*(16( (&+12/2*,(71'+2&+8(46,*( (56564(,)(1:7*>156,*(1 4(,5(1

!(45&+,('(1( (15&+(1 716(45&+,('/,&+( 46(

42'7.6

#

4(562(65&+8$4:

$;(,1+(,60*'/



4(562(65&+8$4:

$;(,1+(,6002//



4(562(6426

$;(,1+(,60*'/



4(562(6426

$;(,1+(,6002//



4(562 (56564(,)(1 6>&.



Diabetikerbedarf auf Rezept oder Rechnung vor Ort oder Ăźber den Postweg Testen Sie uns!

(6%(56(+6$75 (55*(4<6(4 (56564(,)(1  $1:(66(16(&++,/)(71'21642///=571*

 

24,95 `

  =- )./ $) -Ĺ&#x2014;/-ĂŻ Ĺ&#x2014;ÜßÄ&#x2DC;ÜÞĹ&#x2014;Ä&#x2026;Ĺ&#x2014;ôþÜßßĹ&#x2014;- . )

KramstraĂ&#x;e 17a ¡ 76829 Landau Telefon: 06341 92 42-0 www.diabetes-versandhaus.de

     

 

  

Free Call: 0800 560 560 5

 



rÂ&#x2019;Â?Â&#x201C;Â?Â&#x2C6;Â&#x2014;Â&#x2014;Â&#x2013;Â&#x2C6;Â&#x2014;Â&#x2014;ĂŞÂ&#x152;Â&#x2018;Â&#x17D;Â?­ê¼ªêzÂ&#x2014;­êwÂ&#x2022;Â&#x2C6;Â&#x2013;Â&#x2014;Â&#x2019;ĂŞ{Â&#x2C6;Â&#x2013;Â&#x2014;Â&#x2013;Â&#x2014;Â&#x2022;Â&#x2C6;Â&#x152;Â&#x2030;Â&#x2C6;Â&#x2018;ê¡


13

Beauty - Wellness - Gesundheit Trink dich gesund Die richtige Menge Wasser pro Tag

Trinken nicht vergessen! Mit Wasser tut man sich was Gutes. Zu 75 % besteht unser Körper aus Wasser. In unserem Gehirn ist der Wassergehalt sogar noch höher. Es besteht zu 85% aus Wasser. Für sämtliche Stoffwechselvorgänge wird Wasserbenötigt. Auch die Nervenbahnen brauchen Wasser. Es wird ebenso benötigt, um alle Nährstoffe zu transportieren. Der körper braucht Wasser, um von Leber und Galle sowie dem Verdauungstrakt Magen und Darm alle Ausscheidungsstoffe und Gifte abzutransportieren. Wasser ist damit das wichtigste Lebensmittel schlechthin. Doch leider vergessen viele Menschen das Trinken. Sie durchleben ihren Alltag und essen zwischendurch ihre Mahlzeiten. Doch daneben vergessen sie, ein Glas Wasser zu tinken. Zwar entzieht der Körper während der Verdauung auch den „festen“ Lebensmitteln einiges an Wasser. Doch reicht das bei weitem nicht aus. Es empfiehlt sich zum Beispiel, gleich morgens nach dem Aufstehen zwei Gläser Wasser zu tinken. Denn in der Nacht hat der Körper durchs Schwitzen und Verdunsten einiges an Flüssigkeit verloren. Um wieder neuen Schwung und neue Energie zu tanken, ist deshalb eine morgendliche Wasserzufuhr unverzichtbar. Eine andere Empfehlung ist, dass man 30 Minuten vor jeder Mahlzeit ein 0,5 l Glas Wasser trinkt. Das hat folgenden Sinn und Zweck: Die Bauchspeicheldrüse erhält auf diese Weise viel Wasser. Das braucht sie. Denn sie muss den stark saueren Verdauungssaft des Magens neutralisieren, wenn er in den Darm überfließt. Über vegetative und selbstständige Funktionen ist die Verdauung so geregelt, dass sich der Magenausgang nur dann öffnet und die vorverdaute Nahrung durchlässt, wenn auch ausreichend basische Flüssigkeit bereit steht, die die Nahrungsmasse neutralisieren kann. Ist nicht ausreichend „Flüssiges“ vorhanden, überkommt einen das üble „Völlegefühl“.

Manche reagieren auch mit Aufstoßen oder leiden dann unter Sodbrennen. Man sollte täglich mindestens zwei bis drei Liter reines Wasser trinken. Es gibt auch eine Faustregel, mit der sich die richtige Menge Wasser pro Tag bestimmen lässt: Et-

o„„•–—˜‡Œ’ër„•Œ‘ p‘‹­ër„•Œ‘ëoŒ•–†‹ s„‘‡„˜ˆ•¿z—•„žˆë¤¦„ §¦¨££ëiH†‹Œ‘Šˆ‘

ªë¦£ë¤¡ë¿ë¢ªë¡©¡ ‰‰‘˜‘Š–ˆŒ—ˆ‘®

kŒë¿ëm•ë¨­£ªë¿ë¡¢­£ªëÑë¡£­£ªë¿ë¡¨­ªªë|‹•²ëz„먭ªªë¿ë¡£­ªªë|‹•

wa 40 ml Wasser pro kg Körpergewicht. Wer also 75 kg wiegt, sollte (75 mal 40 = 3000) 3 Liter Wasser täglich trinken. Die Wassermengen erhöhen sich selbstverständlich, wenn man an heißen Tagen schwitzt oder wenn man Sport treibt. Auch in der Sauna muss

mehr getrunken werden. Und wer alpin unterwegs ist, sollte ebenfalls ans Trinken denken. Denn der Körper braucht tatsächlich mehr Wasser, je höher man sich in die Berge hinauf begibt. Etwa 1 Liter Wasser mehr am Tag pro 1.000 Höhenmeter Unterschied. svs

Kleine Galerie Theaterstraße 25 Landau p rä se n ti e rt

Steinep ower

de

Wassersteine ß Schmuck, eigene Herstellung & Reparaturen Strangware ßMineralien ß Kleider aus Naturstoffen ß Handgearbeitete Spitzen & Elwetritsche ßRäucherwerk ß Esoterikcalles Di - Sa: 10 - 18 Uhr, Mo. - Ruhetag

(06341) 144 909

E-mail: Info@galerie-landau.de

Internet: galerie-landau.de


14

Die

Restaurants der Region n e t s be

Beste Keschde der Saison Da lacht des Pfälzers Appetit

Fr. und Sa- frisch gegrillte Hähnchen und Haxen (aber bitte mit Vorbestellung)

Oktober dunkles Weizenbier November Bockbier 3. Dezember Doppelbock und Live Musik Öffnungszeiten

Bierverkauf täglich 10–18 Uhr • Biergarten täglich ab 11:00 Uhr geöffnet

Ganzjährig Mittwochs Ruhetag!

Münsterweg 2 · 76831 Göcklingen Telefon: 0 63 49/53 35 E-Mail: info@goecklingerhausbraeu.de Internet: www. goecklingerhausbraeu.de

Schützengasse 4 D-76829 Landau Tel. 06341/20880 Öffnungszeiten:

Mittagstisch ab 5,80 `

• Kellergewölbe in So. - Do. von gemütlicher Atmosphäre 11:30 - 15.00 und • Raucherbereich 17:00 - 24:00 Uhr • Innenhof mit romantischen Sitzplätzen im Freien Fr. - Sa. von 11:30 - 15:00 und Alle Speisen auch 17:00 - 1:00 Uhr zum Mitnehmen

Südpfalz – „Wenn‘s Keschde gibt, gibt’s au Woi.“ Dieser Spruch ist Pälzer Dialekt und besagt eine Weisheit, die in diesen Wochen gerade Hochsaison hat. Es ist Kastanienzeit! Und immer wenn’s Kastanien gibt, kann auch schon der „Neue Wein“ in die Gläser geschenkt werden. Lecker. Lesen Sie in der „Lokalen“, wie eines der beschte Keschde-Rezepte geht! Und lesen Sie in unseren Anzeigen, welche Gastronomien in den kommenden Tagen für Sie die passenden besten Angebote parat halten. Besonders schmackhaft ist der

Stärkegehalt der Esskastanien. Denn in der Pfanne gebraten, karamellisieren die Keschde sehr lecker. Der Stärke- bzw. Zuckgehalt wird dicklich, braun. Das gibt dem Kastaniengericht eine süßlich-kräftige Note, die mit Salzigem vermengt einen überzeugenden, soliden Herbst-Geschmack erzeugt. Die „Lokale“ empfiehlt deshalb „Kesche mit Speck und Ahornsirup“. Ein vorzügliches Gericht, das wirklich einfach ist. Etwas mühselig hingegen ist die Oktober ist Kastanienzeit. Vor ihrer Verarbeitung sollten Keschde nicht zu lange Grundzubereitung und das Abpel- liegen. Kühl und trocken lagern. len der Kastanien. svs

Pfälzer Küferstuben u kŒˆ‘–—„Šê¾êm•ˆŒ—„ŠêtŒ——„Š–—Œ–†‹ u ˆ‡ˆ‘꣭êm•ˆŒ—„ŠêŒêt’‘„—êz†‹„†‹—‰ˆ–— u ˆ‡ˆ‘êkŒˆ‘–—„Šêh…ˆ‘‡êm•’–†‹–†‹ˆ‘Žˆ

m„ŒŒˆê~„Š‘ˆ•êìêtH•‹ˆŒˆ•êo„˜“—–—•­ê©£êìꧦ¨¢©ês„‘‡„˜¾tH•‹ˆŒ {ˆ®êª¦£¤¡ê½ê¥¢¥§ªêìêm„›®êª¦£¤¡ê½ê©©¥¨¡¨êìꚚš­˜…„‹‘‹’‰­†’

pêo’—ˆêi•ˆ‘‘ˆ• GASTSTÄTTE · BIERGARTEN

Mittagstisch ab 4,90 ` · frische deutsche Küche mit mediterranen Flair · gemütlicher Biergarten

Unsere Spezialität

5NSER2ESTAURANTISTFÉRBÉRGERLICHE+ÉCHEUND0F²LZER3PEZIALIT²TENBEKANNT

Linienstr. 16 · 76829 Landau/Pfalz Telefon: 0 63 41 - 2 00 39 E-Mail: info@hotel-brenner-landau.de

alle 14 Tage hausgemachter Sauerbraten Auf Ihren Besuch freut sich Fam. Karl und Team 76865 Insheim Hauptstraße 39 Telefon: 06341 - 9287973

Weinstube

Rebstöck‘l Inh.: Angelika u. Wolfgang Schreiber

Öffnungszeiten: Di. - Sa. 11:30 - 14:30 17:00 - 21:30 (Küche) Sonntag: 11:30 - 21:30 (Küche) Montag: Ruhetag

Anfang November Martinsgans-Zeit 76829 Landau Nußdorfer Weg 32 Telefon 06341/61800

Küche geöffnet: täglich 11.30-14.00 und ab 17.30

Geschlossen: Dienstag abends und Mittwoch ganztätig


15

Die

Restaurants der Region n e t s be Keschde mit Speck und Ahorn-Sirup 1 kg Keschde 1 Zwiebel 250 Speck in Würfeln

Olivenöl ½ Bund Petersilie Ahorn-Sirup

Mo bis Fr von 11:00 bis 15:00 Uhr Preiswertes Mittagessen ab 3,50 Euro

Auf ihrer Bauchseite Kastanien kreuzweise einschneiden. So kann die Hitze zum Garen gut ins Fruchtinnere eindringen.

Pfälzer und mediterrane Spezialitäten

Zwiebel und Speck sind die perfekten Begleiter für die leckere Waldfrucht. Es gibt auch zahlreiche Rezepte, die Pilze wie Champignons oder Pfifferlinge mit Keschde kombinieren.

Durchgehend warme Küche Öffnungzeiten von 11:00 bis 23:00 Uhr

Im kochenden Salzwasser werden die Keschde schön weich.

Marktstr. 45 · Landau Telefon: 06341-967941

Klausentalhütte Der Ahorn-Sirup verfeinert den zuckerigen Geschmack der Keschde. Schließlich gibt es ja auch zahlreiche Süßspeisen, die mit Esskastanien zubereitet werden. Also: Der Sirup passt hervorragend. Die Keschde müssen mit einem spitzen Messer auf der Bauchseite Das Abpulen ist eine mühselige Aufgabe. Links der Abfall, rechts die Früchte... Da kreuzweise eingeschnitten werhat man sich ein Gläschen Weißwein verdient. Wie wär’s mit Pfälzer Riesling? den. Packen Sie sie dann in kochendes Salzwasser. Am besten 20 Minuten kochen lassen. Die Zeiten können variieren. Danach die Kesche abgießen und abschrecken. Sie sollten sich sofort ans Schälen machen. Entfernen Sie nicht nur die harte braune Außenschale, sondern auch die weicheren, aber holzigen Innenhäutchen. Die sind manchmal recht mühselig abzupulen. Geht aber, wenn man ein bisschen Geduld mitbringt. Wenn man mit dem 1 kg Abpulen durch ist, hat man Idealerweise haben die Kastanien goldgelbe Farbe. Lecker! sich ein Gläschen Weißwein zur Belohnung verdient. Fragen Sie den Winzer Ihres Vertrauens, welcher Wein hier gut passt... Anschließend Zwiebeln würfeln und den Speck würfeln. Öl in einer Pfanne erhitzen und Zwiebeln und Speck darin bei mittlerer Hitze glasig dünsten. Anschließend Hitze weiter hochfahren und die gepulten Kastanien hinzu geben. Mit Deckel abdecken und braten. Mehrmals umrühren und wenn volle Hitze erreicht ist, den Schließlich ist das Gericht fertig: Petersilie erfrischt den sättigenden Ge- Ahorn-Sirup – je nach Geschmacksstil der Kastatnien. Guten Appetit. schmacksvorliebe – hinzugeben.

Vorsicht süß! Jetzt Hitze herunter nehmen und unter dem Dekkel noch gut 10 Minuten garen lassen. Vor dem Servieren die gehackte Petersilie drüber geben. Dazu passt hervorragend einfaches Baguette-Weißbrot sowie selbstverständlich frischer Salat. svs

in Neustadt/Diedesfeld

Ganzjährig von Mittwoch bis Sonntag geöffnet von 10 Uhr bis 18 Uhr Reservierungen nehmen wir gerne entgegen. Klausentalhütte: Telefon 06321 30177 Wagner Dominik Klosterstr. 160 67480 Edenkoben Handy: 0151 14153626 Beachten Sie unsere er: Pfälzer Spezialitäten unt

e

www.klausentalhütte.d

Vier Jahreszeiten Deutsche und mediterrane Küche

Kaufhausgasse 9 76829 Landau/Pfalz Telefon: 0 63 41 / 89 76 41 E-Mail: kontakt@zurblum.de Web: www.zurblum.de

Mittagstisch ab 4,90 ` von Mo. – Fr.

Weißquartierstr. 25 76829 Landau Tel: 06341-942001

Öffnungszeiten: Montag Ruhetag Di.-So. von 11:00 - 14:30 und 17:00 - 22:00


16

Stammtisch fßr die Chancengleichheit Sßdpfälzer Unternehmerinnen treffen sich zum Netzwerken

Landau â&#x20AC;&#x201C; Die selbständigen Frauen machen was los. Unternehmerinnen aus Landau und der Region treffen sich immer am ersten Donnerstag im Monat zum Stammtisch. Das geht seit September 2006 so. â&#x20AC;&#x17E;Damals grĂźndete meine Vorgängerin diese Initiativeâ&#x20AC;&#x153;, sagt Sandra Welsch. Sie ist die Beauftragte fĂźr Chancengleichheit am Arbeitsmarkt bei der Arbeitsagentur Landau. So ein Stammtisch-Abend beginnt in der Regel mit einer Vorstellungsrunde. â&#x20AC;&#x17E;Damit jeder weiĂ&#x;, wer heute da istâ&#x20AC;&#x153;, sagt Sandra Welsch. â&#x20AC;&#x17E;Es besuchen immer wieder andere und auch neue Frauen den Stammtisch.â&#x20AC;&#x153; 256 waren es seit dem Start vor 5 Jahren. Manche von ihnen waren nur ein einziges Mal da, andere kamen mehrmals. Wieder andere sind echte â&#x20AC;&#x17E;Stammtischlerin-

nenâ&#x20AC;&#x153; geworden und kommen bis heute. Im Schnitt treffen sich im Hotel Kurpfalz 20 bis 25 Unternehmerinnen. Nach der Vorstellungsrunde gibt es anschlieĂ&#x;end immer einen Kurzvortrag, der meist um sehr praxisnahe Fragen kreist. â&#x20AC;&#x17E;Die Themen richten sich nach den Frauen, die hier vortragenâ&#x20AC;&#x153;, sagt Sandra Welsch. â&#x20AC;&#x17E;Das sind immer Vortragende, die selbst auch den Stammtisch besuchen.â&#x20AC;&#x153; Themen wie Selbstvermarktung, Kundenakquise oder Fragen zu Steuer und Versicherung der Unternehmerinnen standen hier schon auf dem Programm. ErfahrungsgemäĂ&#x; ergibt sich aus solchen Referaten immer viel Gesprächsstoff, so dass die Frauen meist mĂźhelos in den dritten und eigentlich interessanten Teil des Abends Ăźbergehen: Man tauscht sich gegenseitig aus und informiert sich Ăźber aktuelle

Dorothea Frey Geschäftsfßhrerin Die Familiengenossenschaft e.G.

Metropolregion P6, 16-19 Rhein-Neckar Die Familiengenossenschaft e.G. 68161 Mannheim Telefon: 0621/862506-10 Telefax: 0621/862506-20 Email: dorothea.frey@familiengenossenschaft.com www. familiengenossenschaft.de

BlumenstĂźbchen kreative Floristik fĂźr jede Glegenheit

Erika GĂźtermann

Projekte. â&#x20AC;&#x17E;Hier werden unter Umständen auch konkrete Kooperationen geschlossenâ&#x20AC;&#x153;, sagt Sandra Welsch. So gesehen wäre der Stammtisch ganz normales â&#x20AC;&#x17E;Businessâ&#x20AC;&#x153;: Man lernt sich kennen, baut ein Netzwerk auf und ist nach Feierabend auch einfach mal froh, dass man mit anderen gesellig beisammen sein kann. Und doch ist der Stammtisch mehr! Aus dem einfachen Grund, dass sich hier nur Frauen treffen. Frauen mĂźssen oft besondere HĂźrden nehmen, wollen sie sich in die Selbständigkeit begeben. â&#x20AC;&#x17E;Der Arbeitsmarkt bietet leider unterschiedliche Chancen fĂźr Frauen und Männerâ&#x20AC;&#x153;, sagt Sandra Welsch. Grund Nummer eins sei hier noch immer die familäre Situation. Nach wie vor Ăźbernehmen meist die Frauen die Kinderbetreuung oder die Pflege. â&#x20AC;&#x17E;Je länger man zu Hause bleibt, desto schlechter sind die Chancen auf dem Arbeitsmarktâ&#x20AC;&#x153;, so Welsch. Familie und Beruf miteinander zu vereinbaren, ist schwer. Wobei die Selbständigkeit hier durchaus eine MĂśglichkeit darstellt. Manche Frauen schaffen es, mittels selbständiger Tätigkeit Familie und Job gut unter einen Hut zu bringen. Welsch: â&#x20AC;&#x17E;Das ist bei einigen Frau tatsächlich ein Grund fĂźr die selbstsändigkeit. Aber längst nicht bei allen!â&#x20AC;&#x153; Es gibt nicht die typische Unternehmerin! Die Charaktere und Branchen sind vielfältig. Ebenso die GrĂźnde, weshalb frau Unternehmerin geworden ist. Die eine

hat sich selbständig gemacht, weil sie zusätzlich zum Einkommen ihres Mannes die Familienkasse aufbessern will. Die andere ist Single, war seit eh und je von ihrer Geschäftsidee Ăźberzeugt und leitet heute ihr eigenes mittelständisches Unternehmen... Irgendwo zwischen beiden Extremen bewegen sich die meisten Frauen. Entsprechend bunt setzt sich auch der Landauer UnternehmerinnenStammtisch zusammen. Da trifft die Webdesignerin und Grafikerin auf die Heilpraktikerin. Es kommen Frauen, die seit vielen Jahren selbständig sind und solche, die den Schritt erst vor kurzem gegangen sind. â&#x20AC;&#x17E;Klassisches Handwerk ist zu meinem Bedauern nur wenig vertretenâ&#x20AC;&#x153;, sagt Sandra Welsch. Zwar eine Schneiderin, Kosmetikerin oder auch eine Lackiererin mit von der Partie. Aber gerade bei den Handwerksberufen wĂźrden sich typische Frauendomänen bemerkbar machen: Kosmetikerinnen und FrisĂśrinnen sind halt viel häufiger wie Bäckerinnen oder Schlosserinnen.

   

                                           !"#$%$#$##"%     &  ''' %

IDEEN IN GRUEN BĂźro fĂźr Gartenund Freiraumplanung

info Stammtisch Unternehmerinnen Immer am ersten Donnerstag im Monat. Hotel Kurpfalz, 76829 Landau. Horstschanze 8. Nächster Treff: 3. November 2011, 19 Uhr Thema: Projektmanagement im Mittelständischen Unternehmen richtig einsetzenâ&#x20AC;&#x153;

Beratung Planung Umgestaltung

blumenguetermann@live.de HauptstraĂ&#x;e 14 76831 Ingenheim 06349/963560 06349/939505

Ă&#x2013;ffnungszeiten: Mo. - Fr. 8:30 - 18:00 Sa. 8:00 - 13:00 So. 10:00 - 12:00

zÂ&#x2020;Â&#x2039;Â?Â&#x2019;Â&#x17E;Â&#x2026;Â&#x2C6;Â&#x2022;Â&#x160;žjÂ&#x201E;Â&#x2030;>

Dipl. Ing. Ingeborg Lang Freie Garten- und Landschaftsarchitektin

pÂ&#x2018;Â&#x2039;­êtÂ&#x201E;Â&#x2022;Â&#x152;Â&#x2019;Â&#x2018;ĂŞzÂ&#x201E;Â&#x2039;Â&#x2018;Â&#x2C6;Â&#x2022;ž Â&#x201E;Â&#x201C;Â?Â&#x152;Â&#x17D;

67435 Neustadt WeinstraĂ&#x;e

SchloĂ&#x;bergstr. 72 76857 Ramberg

Telefon 06321/970277 Telefax 06321/970276 E-Mail lang.garten@arcor.de

Tel.: 06345-9593938 Mobil: 0151-52475713

Herbstzeitlose Liebe Agnes, Leopold und Alexander leben als Seniorengemeinschaft zusammen. Ihrem gut organisierten, friedlichen Miteinander verleihen harmlose Sticheleien die Wßrze. Das betagte Freundestrio gerät allerdings aus dem Gleichgewicht, als Alexander das Aftershave wechselt und zum Entenfßttern den Smoking anlegt. Kein Zweifel: der älteste Mitbewohner ist frisch ver-

liebt... In dieser anrßhrenden und unterhaltsamen KomÜdie von Andreas Fritjof mÜchten die Damen der Theatergruppe mit herausragendem Wortwitz ihren Besuchern einen kurzweiligen, vergnßglichen Abend bescheren. Ein Hauch von Kriminalistik verleiht der glänzenden BoulevardkomÜdie zusätzlichen Reiz. Kartenwßnsche: Tel. 06345-919442

Anrufe werden in der Reihenfolge ihres Eingangs berĂźcksichtigt. Die bestellten Karten, sowie Restkarten kĂśnnen ab Mittwoch, 2. Nov. bis Freitag, 4. Nov. von 09.oo Uhr â&#x20AC;&#x201C; 12.oo Uhr und von Montag, 7. Nov. bis Donnerstag, 10. Nov. von 14.oo Uhr â&#x20AC;&#x201C; 17.00 Uhr bei Bärbel Klein, Madenburgweg 15 in Eschbach abgeholt werden. Eintritt: 8.oo Euro (Geschenkgut-

scheine werden gerne ausgestellt!) AuffĂźhrungen im â&#x20AC;&#x153;Haus am Schlossbergâ&#x20AC;&#x153; in Eschbach: Freitag, 11. November, 19.30 Uhr Samstag, 12. November, 19.30 Uhr Sonntag, 13. November, 19.00 Uhr Freitag, 18. November, 19.30 Uhr Samstag, 19. November, 19.30 Uhr Sonntag, 20. November, 19.00 Uhr Freitag, 25. November, 19.30 Uhr Samstag, 26. November, 19.30 Uhr

"Die Lokale" Ausgabe Landau, Annweiler, Hauenstein und Dahn  

Die Lokale Zeitung für Landau, Annweiler, Hauenstein und Dahn

Read more
Read more
Similar to
Popular now
Just for you