Issuu on Google+

Offizielles Organ der Sektion Zürich des Touringclubs Schweiz

TCS Zürich

Nummer 5 22. März 2012

Prüfung gestern – Fahren heute Frischen Sie Ihr Wissen auf Autokauf

Kursangebot

Kolumne

Tipps und Tricks vom TCS-Experten _ _______ _ _ _ _ _ _ _

Verbessern Sie Ihre Fahrpraxis _ ______________

Wehe, wenn sie losgelassen _______________

3

5

7


2

EDITORIAL

TCS ZÜRICH  22. MÄRZ 2012  TOURING NR. 5

Auf ins Jugendfahrlager

Reto Cavegn, Geschäftsführer der Sektion Zürich

Jedes Jahr organisiert der TCS Zürich vier Jugendfahrlager im schön gelegenen Atzmännig im Kanton St. Gallen. Jeweils in den Frühlingsund Herbstferien verbringen die 17-jährigen Jugendlichen gemeinsam eine Woche, welche als Vorbereitung auf die Fahrschule gänzlich der Mobilität gewidmet ist. Die Jugendlichen sitzen unter professioneller Aufsicht zum ersten Mal hinter dem Steuer (Fahrhofmethode), absolvieren den Nothilfekurs, bereiten sich auf die Theorieprüfung vor und lernen viel über Auto und Umwelt, Versicherungen und Autotechnik. Ein kurzweiliges Lager also, das den Weg zum Führerausweis vereinfacht. Ausnahmsweise verfügen wir im Lager vom 29. April bis 4. Mai 2012 noch über freie Plätze. Anmeldungen sind über 044 286 86 36, verkehrssicherheit@tcs.ch oder direkt online www.tcs.ch/zuerich/de/ home/kurse/jugendfahrlager.html möglich. Nutzen Sie die Gelegenheit, eventuell für ein gutes und sinnvolles Geschenk. Der Regierungsrat hat entschieden: Das Verkehrsabgabengesetz (VAG) kommt bereits am 17. Juni 2012 an die Urne. Statt einzig den Hubraum will der Kanton Zürich die Fahrzeuge mit vier zusätzlichen Kriterien (Gewicht, Energieeffizienz, CO2Ausstoss und Fahrzeugkategorie) und mit einem willkürlich erscheinenden Steuertarif besteuern. Während die Hinzunahme des Gewichts noch Sinn machen würde, bedeuten die drei weiteren Umweltkrite-

rien eine unnötige Verkomplizierung des Systems. Damit sollen die Verkehrsabgaben von der klassischen Nutzungsgebühr zu einer Umwelt- und Lenkungsabgabe mutieren. Der TCS Zürich sagt NEIN zum neuen VAG, es ist zu kompliziert, es schafft Ungerechtigkeiten (z. B. Wohnmobile), die Saldoneutralität ist nicht ausgewiesen und die Nutzungsgebühr wird so zu einer Umweltabgabe. Helfen Sie mit, diesen kantonalen Irrweg zu vermeiden, und stimmen Sie am 17. Juni 2012 NEIN zum Verkehrsabgabengesetz. Die Fahrzeiten im Raum Zürich werden immer länger. Auf der Nordumfahrung, um Winterthur, rund um die Stadt Zürich reihen sich Staus an Staus. Kommt noch ein Pannenfahrzeug oder sogar ein Unfall dazu, ist der Verkehrskollaps heute schon Tatsache. Dies betrifft nicht nur die betroffenen Automobilisten, dies betrifft auch die Ortschaften an den Hauptverkehrsachsen, die dann die Ausweichfahrten erdulden müssen, mit den bekannten Folgen für Wohnqualität und Verkehrssicherheit. «Staukanton Zürich» ist zum stehenden Begriff geworden, weit haben wir es gebracht. Ich wünsche Ihnen unfall- und staufreie Fahrt in den Frühling. Ihr

Prüfung gestern – Fahren heute Frischen Sie Ihr Wissen auf und tun Sie aktiv etwas für die Verkehrssicherheit. TCS-Mitglieder erhalten eine Vergünstigung.

_ _ _ _ _ _ _ _ __________ 3 Kursangebot Der TCS Zürich bietet viele Kurse an. Schauen Sie doch rein, vielleicht finden Sie auch für sich selbst etwas Passendes.

_ _ _ _ _ _ _ _ __________ 5 Kolumne Lesen Sie die aktuelle Kolumne über das Zusammenleben von Auto- und Velofahrern und die neue Veloanwältin.

_ _ _ _ _ _ _ _ _________ _7 Veranstaltungen

Hier finden Sie unsere aktuellsten Veranstaltungen. Unsere Gruppen haben zahlreiche interessante Anlässe im Angebot.

_ _ _ _ _ _ _ _ _________ _8 TCS-Jugendfahrlager

Beim Kurs 2 gibt es noch freie Plätze! Am besten, man meldet sich schnell an, um von diesem tollen Lager profitieren zu können.

_ _ _ _ _ _ _ _ _________ _8 Besuch SR Technics

Zusammen mit der Gruppe Knonauer Amt werfen Sie einen Blick hinter die Kulissen von SR Technics. Ein ganz besonderes Erlebnis!

_ _ _ _ _ _ _ _ ________ _ 12 Floriade In Holland findet wieder die weltberühmte Floriade, die grösste Gartenbau-Ausstellung in Europa, statt. Buchen Sie jetzt!

_ _ _ _ _ _ _ _ _________ 13

TCS Zürich Offizielles Organ der Sektion Zürich des Touringclubs Schweiz www.tcs-zueri.ch Redaktion: Sekretariat der Sektion Zürich des TCS Geissbüelstrasse 24/26, 8604 Volketswil Telefon 044 286 86 36, Telefax 044 286 86 37 Verantwortliche Redaktoren: Reto Cavegn, Geschäftsführer der Sektion Zürich des TCS, E-Mail: reto.cavegn@tcs.ch Adrienne Suvada, Leiterin Kommunikation, E-Mail: adrienne.suvada@tcs.ch Layout: NZZ Print, Postfach, 8021 Zürich, www.nzzprint.ch Inserate: Publicitas Publimag AG, Seilerstrasse 8, 3001 Bern, Telefon 031 387 22 11

Öffnungszeiten TCS-Kontaktstellen Winterthur Tel. 052 267 68 88 Montag bis Freitag, 8.30 bis 18.30 Uhr Samstag, 8.30 bis 16.00 Uhr Volketswil Montag, Dienstag, Mittwoch, Donnerstag, Freitag, Samstag,

Tel. 044 286 86 00 8.00 bis 17.00 Uhr 8.00 bis 19.00 Uhr 8.00 bis 19.00 Uhr 8.00 bis 17.00 Uhr 8.00 bis 17.00 Uhr 10.00 bis 14.00 Uhr


ANGEBOT

TOURING NR. 5  22. MÄRZ 2012  TCS ZÜRICH

3

Fahrsicherheitskurse durch die Stadtpolizei Zürich In der Stadt Zürich verunfallten im Jahre 2011 rund 3600 Personen im Strassenverkehr, davon wurden rund 1200 verletzt und 12 getötet. Vor allem Fussgänger (Kinder und Betagte) und Zweiradfahrer sind gefährdet. Mit unseren Kampagnen wenden wir uns direkt an die breite Öffentlichkeit. Angestrebt werden dabei insbesondere Verhaltensänderungen. Im Verkehrsbereich liegt das Schwergewicht momentan auf den Themen Tramvortritt, Rollerbekleidung, Sichtbarkeit, Elektrobikes und Fahrsicherheitskurse für Private und Firmen. Auch in Zukunft werden unsere Kampagnen auf konkrete, häufig auftretende Unfallgefahren ausgerichtet sein und direkt umsetzbare Handlungsanweisungen enthalten. Bei der Ausgestaltung steht die Motivation und nicht das Moralisieren im Vordergrund. Auch dieses Jahr führt die Stadtpolizei Zürich die Fahrsicherheitskurse «Prüfung gestern – Fahren heute» durch. Autofahren ist längst zur Routine geworden, doch ist Ihr Wissen genügend aktuell? Junge Fahrzeuglenkende geniessen relativ viele Ausbildungsmodule, aber Fahrzeuglenker, welche die Prüfung vor längerer Zeit absolviert haben, bleiben auf dem Wissensstand von früher stehen. Der Fahrsicherheitskurs der Stadtpolizei Zürich «Prüfung gestern – Fahren heute» beabsichtigt, Automobilisten auf den aktuellen Stand

zu bringen und das richtige Bremsen und Ausweichen zu trainieren. Der halbtägige Kurs umfasst drei Blöcke: Im Theorieteil wird die Problematik Fussgängerstreifen, Fragen aus der aktuellen Fahrprüfung, die neusten Verkehrsregeln und Erkenntnisse des wirtschaftlichen Fahrens (EcoDrive) besprochen. Im praktischen Teil wird richtiges Reagieren geübt, um Unfälle zu vermeiden. Unter professioneller Aufsicht fahren die Teilnehmenden mit ihrem eigenen Auto auf den Pisten der Drive Z AG Dübendorf (neben Rega-

Flugplatz) und lernen, heikle Situationen zu meistern. Im dritten Teil fahren die Teilnehmenden in Begleitung einer Fahrlehrerin oder eines Fahrlehrers des Zürcher Fahrlehrer Verbands (ZFV) eine speziell ausgewählte Route mit Innerorts-, Ausserorts- und Autobahnabschnitten. Anschliessend wird das Fahrverhalten beurteilt, und es werden Tipps zur Optimierung der Fahrkünste abgegeben. Rabatt für TCS-Mitglieder Pro Kurs hat es Platz für 30 Teilnehmende. Die Kurskosten betragen für alle Teilnehmenden Fr. 170.–. ACSund TCS-Mitglieder profitieren von

Fr. 10.– Preisermässigung. Nach Eingang der Anmeldung erhalten Sie eine Rechnung mit der Bestätigung des Kursdatums. Der Kurs wird mit dem eigenen Fahrzeug durchgeführt, pro Teilnehmer/-in ist ein Auto erforderlich. Die Versicherung ist Sache der Teilnehmenden. Kursort: DriveZ Dübendorf. Weitere Informationen und Kursdaten unter: 044 387 75 00 (Mo–Fr, 8–17 Uhr) www.stadtpolizei.ch/praevention www.tcs-zueri.ch www.acszh.ch

Kurs «Autokauf leicht gemacht.»

Tipps & Tricks vom TCS Experten.

Jetzt anmelden!

Sie möchten einen Neuwagen anschaffen oder Ihr Occasionsfahrzeug verkaufen, wissen jedoch nicht so recht, wie Sie vorgehen sollen? Der TCS bietet Ihnen Unterstützung.

Kurskosten

Lernen Sie von einem TCS Experten, worauf beim Autokauf zu achten ist, damit Ihnen bei der Beschaffung Ihres Traumwagens nichts im Wege steht.

Kursort

Anmeldung Telefon: E-Mail:

Zürich_Autokauf_208x70.indd 1

041 267 18 14 tus@tcs.ch

TCS Mitglieder CHF 60.– Nichtmitglieder CHF 120.– Das Kursgeld ist vor dem Kurs per Rechnung zu begleichen. Touring Club Schweiz Geissbüelstrasse 24-26 8604 Volketswil

24. April 2012 23. Mai 2012 20. Juni 2012

18.30 - 21.00 Uhr 18.30 - 21.00 Uhr 18.30 - 21.00 Uhr

22.02.12 23:16


Reisen in guter Gesellschaft 15 Tage

ab Fr.

5775.–

Katalog- SofortPro Person in Fr. Preis Preis 15 Tage gem. Programm 6080.– 5775.– Daten 2012 Sonntag–Sonntag 1: 17.06.–01.07. 2: 05.08.–19.08. Unsere Leistungen Flug mit Condor in Economy-Klasse ZĂźrich–Frankfurt–Anchorage retour Aktuelle Treibstoffzuschläge sowie Flughafen- und Sicherheitstaxen 1 x 23 kg Freigepäck 13 Ăœbernachtungen in Mittelklasshotels, Basis Doppelzimmer Alle Zimmer mit Bad oder Dusche/WC Mahlzeiten: – tägliches FrĂźhstĂźck – 2 x Lunch Snack (3. und 13. Tag) – 5 x Abendessen (2., 5., 11., 12., 13. Tag) Bus-Rundreise gemäss Programm inkl. allen aufgefĂźhrten AusflĂźgen und Besichtigungen Zugfahrt mit der White Pass & Yukon Bahn FährenĂźberfahrt Skagway–Haines, Valdez–Whittier Tundra Wildlife Denali und Kenai Fjord Tour Eintritte: Alaska Native Heritage Center, Gold Diggers Museum, Diamond Tooth Gerites, Alaska SeaLife Center Informationsabend vor der Reise â– 

â– 

chen Sofort bu % un d 5 sparen!

â– 

â– 

â– 

â– 

Unterwegs auf der White Pass & Yukon Route

Alaska und Yukon

â– 

â–  Bequemer

Transatlantik-Flug mit Condor ■ Naturspektakel Denali Nationalpark Auf den Spuren der Goldgräber ■ Whitepass & Yukon Railroad ■ Fährpassage durch den Prince William Sound

â– 

â– 

Erleben Sie eine Reise, die Sie ans ÂŤEnde der WeltÂť fĂźhrt. Per Bus, Zug und Schiff entdecken wir die unberĂźhrte SchĂśnheit von Alaska und dem Yukon im Norden Kanadas.

Ihr Reiseprogramm 1. Tag: Zßrich–Anchorage. Individuelle Anreise zum Flughafen ZßrichKloten und Transatlantik-Flug mit Condor via Frankfurt nach Anchorage. Anchorage ist die grÜsste Stadt Alaskas, wo auch die Hälfte der Bewohner des Staates angesiedelt sind. 2. Tag: Anchorge–Denali-Nationalpark. Wir lassen die Zivilisation hinter uns und fahren Richtung Norden zum Denali-Nationalpark. Auf dieser Strecke durchqueren wir das fruchtbare Matanuska-Susitna und geniessen reizvolle Landschaftspanoramen. 3. Tag: Denali Nationalpark–Fairbanks. Auf einer 6- bis 8-stßndigen Busfahrt erkunden wir den berßhmten Denali-Nationalpark, der ßbrigens grÜsser als die Schweiz ist. Mit etwas Glßck sehen wir Caribous, Elche und Bären. Fahrt nach Fairbanks. 4. Tag: Fairbanks–Tok. Fairbanks liegt im Herzen von Alaska. Die zweitgrÜsste Stadt des Staates repräsentiert eine Mischung zwischen Moderne und Goldgräber-Mythos. Unsere heutige Etappe fßhrt uns auf dem Alaska Highway nach Tok. 5. Tag: Tok–Dawson City. Heute befahren wir eine der schÜnsten Strecken des Nordens, den Top of the World Highway. Einziger Ort unterwegs ist der ehemalige     

Goldgräber- und Trapper-Ort Chicken. Unser heutiges Ziel ist das Herzstßck des damaligen Klondike-Goldrausches, Dawson City in Kanada. 6. Tag: Dawson City. Freier Tag in Dawson City. In das Städtchen mit den bunten Holzhäuschen und dem schÜn restaurierten Raddampfer strÜmten 1898 Goldgräber aus der ganzen Welt. Abends Besuch eines legendären Saloon. 7. Tag: Dawson City–Whitehorse. Entlang des Yukon Flusses fßhrt uns die heutige Etappe nach Whitehorse, Hauptstadt des Yukon Territoriums. Ebenfalls geprägt vom Goldrausch, erlebte die Stadt einen weiteren Aufschwung während dem zweiten Weltkrieg, als der Alaska Highway gebaut wurde. 8. Tag: Whitehorse–Skagway. Heute steht ein weiterer HÜhepunkt auf dem Programm, die Fahrt mit der historischen White Pass & Yukon Route, der Eisenbahn welche während dem Klondike-Goldrausch gebaut wurde. Die Strecke fßhrt uns entlang eindrßcklicher Schluchten und Berglandschaften und bringt uns schlussendlich ins hßbsche Kßstenstädtchen Skagway in Alaska. 9. Tag: Skagway–Haines–Haines Junction. Mit der Fähre setzten wir auf dem Lynn Kanal ßber nach Haines, ein weiteres schmuckes KßstenÜrtchen. Hier findet man grosse Populationen von Weisskopf-Seeadlern. Durch das Chilkat Tal gelangen wir wieder zurßck in den Yukon nach Haines Junction, am Rande des imposanten Kluane Nationalparks gelegen.

â– 

â– 

10. Tag: Haines Junction–Tok. Auf dem legendären Alaska Highway fahren wir nach Tok, begleitet von einer herrlichen Aussicht auf die mächtigen Berge des Kluane und des Wrangell St. Elias-Nationalpark. Letzterer beherbergt das grÜsste, nicht-polare Eisfeld der Welt. 11. Tag: Tok–Valdez. Entlang der Trans-Alaska Öl-Pipeline geht unsere Reise weiter, vorbei an Flßssen, Seen, Gletschern und Bergen. Wir gelangen nach Valdez, hier endet die Öl-Pipeline und der Rohstoff wird auf grosse Tanker verladen. 12. Tag: Valdez–Whittier–Seward. Wir gehen an Bord der Alaska Marine Highway Fähre und geniessen eine Schiffspassage durch den wahrhaftig einmaligen Prince William Sound. Wir begegnen einer traumhaften Landschaft mit zahlreichen Gletschern, Bergen und Fjorden. Hier trifft man oft auch auf Wale, Orkas, Seehunde und Fischotter. Am Nachmittag erreichen wir Seward, wo wir u.a. Zeit haben, das SeaLife Center zu besuchen. 13. Tag: Seward–Anchorage. Zu den schÜnsten Tagesausflßgen in Alaska gehÜrt unbestritten die Kenai Fjords Tour. Auf dieser Schifffahrt sehen wir verschiedene Meeressäuger und SeevÜgel aus nächster Nähe. Ebenso ßberwältigt uns das eindrßckliche Spektakel von kalbenden Gletschern. Am Nachmittag verlassen wir die Kenai Halbinsel und fahren zurßck nach Anchorage. 14. Tag: Anchorage–Zßrich. 15. Tag: Ankunft in Zßrich.

 

â– 

â– 

Mit versierter Twerenbold-Reiseleitung kompetent begleitet – vom ersten bis zum letzten Reisetag Nicht inbegriffen Einzelzimmerzuschlag 995.– Zuschlag Comfort-Klasse auf Anfrage Zuschlag Kleingruppe 15-20 Pers. 630.– Annullierungskosten- und Assistance Versicherung 95.– PersÜnliche Auslagen und Trinkgelder Auftragspauschale Unsere Auftragspauschale von Fr. 20.– pro Person entfällt fßr Mitglieder im Excellence-Reiseclub oder bei Buchung ßber www.twerenbold.ch ■

â– 

â– 

â– 

â– 

â– 

 

clalas

RABATT-TAGE Do 29. bis Sa 31. März 2012, 10 –16 Uhr Wegen Bauarbeiten findet die

Twerenbold-Ferienmesse nicht bei uns in Baden-RĂźtihof statt, sondern in der

VIANCO-Messehalle Brunegg

(Ausfahrt A1 Mägenwil) online buchen: www.twerenbold.ch

   



 



  



â–  â– 

SOFORT-PREISE buchbar bis max. 1 Monat vor Abreise. Bei starker Nachfrage: Verkauf zum KATALOG-PREIS.

Jetzt buchen: 056 484 84 84 oder www.twerenbold.ch

    



  



  

  

Twerenbold Reisen AG ¡ Im Steiacher 1 ¡ 5406 Baden


Ausspannen im In- und Ausland Erscheinungsdatum: 22.03.2012

Sport-Pool Solbad 35°C 3’500 m2 Wellness mit Saunapark (10 Saunas), Lady’s Spa (Bio-Sauna und Dampfbad), 4 Pools (ca. 300 m2 Wasserfläche), SOLBAD 35°C, (Hallen- und Freibad),Aussen-Sport-Pool 28 bis 31°C,Aquadom, Beauty-Oase «Cellcosmet» und «Babor», Div. Massagen, Cardio-Fitness, tägl. Gymnastik, Wohlfühlbäder (Thalasso – Cleopatra – Heu – Rasul etc.), 8’000 m2 Hotelpark, Tennis, Squash, Golf (18 holes)

KLEINES WELLNESS ABC. Nord-Zimmer pro Person Süd-Zimmer pro Person

18.03. – 07.07.2012 30.09. – 21.12.2012

07.07. – 17.07.2012 19.08. – 30.09.2012

3 Nächte 4 Nächte * ab 645.– ab 670.– ab 750.– ab 810.–

3 Nächte 4 Nächte * ab 690.– ab 730.– ab 870.– ab 970.–

3

2

1

4

Längste Hotel-Wasserrutsche Österreichs

5

1 Beachvolleyballplätze 2 Badesee mit Wasserrutsche

– 3 resp. 4 Nächte mit Verwöhn-Halbpension & 1 Kräuterpackung und 1 Vitalmassage (ca. 25 Min.) – Tägl. aktiv betreutes Sport- und Wander-Programm (Mo – Fr) * Bei 4 Nächten Anreise Sonntag oder Montag

3 Bergbahn ried-Fendels 4 Park- & Terrassenlandschaft mit Biotopen

5

5 Kinderspielplatz 6 sonnenterrasse

Reservation: 033 748 04 30 reservation@ermitage.ch www.ermitage.ch

CHALET-RESORT IN ALPINER GRANDEZZA.

Urlaubsvielfalt für die ganze Familie! Hier tauschen Sie Ihre Krawatte gegen gute Laune, sonnen sich in legerer Atmosphäre,die Talstation der Bergbahn nur wenige Schritte entfernt und ein lückenloses Verwöhnangebot im Haus. Freuen Sie sich auf die ausgezeichnete „Mozart-Vital“ Verwöhnpension mit Frühstücksbuffet, Mittags-Snack, Jause & Kuchen am Nachmittag und abendlichem Wahlmenü mit Salatbuffet. Auf über 2.200 m² erstreckt sich der Wellness-, Bäder-, Beauty- und Vitalbereich; Fitness-Studio, Squash, nur wenige Meter zum Rieder Badesee, Sport- und Unterhaltungsprogramm mit Wellnesstrainern, Beautyanwendungen, Massagen, Schönheits- und Gesundheitsbäder für einen rundum vitalen Urlaub. Im Mozart Kinderclub ganztägig Betreuung für Ihre Kinder & Babys. Die Softplayanlage „Dschungel“-Camp gilt als Highlight für die Kids. Noch mehr Abenteuer und Wasserspaß gibt’s im großen „Dschungel“ Wasserparadies mit Kinderbecken, Kindersauna und der längsten Indoor-Hotelwasserrutsche Österreichs (120 m). Wir freuen uns auf Sie und Ihre Kinder!

Attraktives TCS-Kursangebot für Alt und Jung!

Sommer-PauSchalen 2012

jeweils gültig bei Anreise am 16.06., 23.06., 08.09., 15.09. oder 22.09.

–  «Autofahren heute» – speziell für Senioren

(S. 8)

– Mit Sicherheit besser fahren/ diverse Fahrtrainings im Verkehrssicherheitszentrum Betzholz/Hinwil

(S. 9)

– Nothilfekurse für Führerausweisbewerber 

(S. 9)

–  Jugendfahrlager für 17- bis 18-Jährige

(S. 9)

–  Pannenkurs für Frauen

(S. 8)

–  Unfall – was tun?

(S. 8)

–  Autotechnischer Kurs I

(S. 8)

–  Autotechnischer Kurs II

(S. 8)

Wir freuen uns auf Ihren Besuch und erteilen Ihnen gerne weitere Auskünfte unter Tel. 044 286 86 36.

1 TAG Gr

ATis! SPezialarrangement 7=6 7 Nächte genießen und nur 6 Nächte bezahlen inkl. Mozart-Vital-Verwöhn- 7=6 pension, Animations- und Spaßprogramm für Kinder und Erwachsene im DZ Amadeus für 2 Erw. oder für 2 Erw. + 1 Kind bis 9 Jahre ab E 984,00

Familienwochen 7 Übernachtungen inkl. Mozart-Vital-Verwöhnpension, Spiel und Spaß im Kinderclub von Sonntag bis Freitag von 10.00 bis 21.00 Uhr 2 Erwachsene + 1 Kind bis 14 Jahre im Doppelzimmer „Wolferl“ ab E 850,00 2 Erwachsene + 2 Kinder bis 14 Jahre im Doppelzimmer „Amadeus“ ab E 1.230,00 2 Erwachsene + 3 Kinder bis 14 Jahre in der Juniorsuite ab E 1.800,00 Young FamilY DaYS Sie genießen 4 bis 7 Nächte mit Ihrer Familie in unseren familiengerechten Zimmerkategorien und genießen die Mozart-VitalVerwöhnpension inkl. Baby- und Kinderbetreuung im Mozart Vital Kinderclub. E 30,– Gutschein pro Elternteil einzulösen im Vitalbereich. 2 Erwachsene + 1 Kind bis 9 Jahre im Doppelzimmer „Amadeus“ 4 Nächte E 656,00 / 5 Nächte E 820,00 / 7 Nächte E 1.040,00

MOZART VITAL HOTEL A-6531 Ried · Tirol · Österreich Telefon +43 / 54 72 / 69 37 · Fax-DW 84 info@wellness-hotel.at · www.mozart-vital.com


Bis Fr.

1100.— Rabatt*: Donaudelta

Mit MS Swiss Gloria****+ auf grosser Fahrt durch 7 Länder

n Top Aktio 95.– 8 2 r. F b a e g a 16 T

sflüge Zusätzlich 6 Au inbegriffen!

sion an Bord n e p ll o V l. k in n- und Rück sowie Bus A reise

Reisedaten 2012 25.06.–10.07. 13.09.–28.09.

15.08.–30.08.

Preise pro Person

Fr.

Kabinentyp

Katalog- Aktionspreis preis* 2-Bett-Kabine Hauptdeck 3595.– 2895.– 2-Bett-Kabine Mitteldeck 4195.– 3095.– 2-Bett-Kabine mit frz. Balkon Oberdeck 4595.– 3595.– Kabine zur Alleinbenützung Hauptdeck 4895.– 3795.– Kabine zur Alleinbenützung Mitteldeck 5295.– 3995.– Kabine zur Alleinbenützung mit frz. Balkon Oberdeck auf Anfrage

Landschaftsbild beeindruckt. 6. Tag: Giurgiu–(Bukarest)–Oltenita. Ankunft in Giurgiu. Überlandtour mit dem Bus nach Bukarest. Stadtrundfahrt (ca. EUR 38.-) 7. Tag: Donaudelta–Tulcea. Fahrt mit Ausflugsbooten zu diesem einzigartigen Naturparadies, wo Sie Fauna und Flora erkunden (*). 8. Tag: Kreuzen durch die Walachei– Rousse. Am Nachmittag erreichen Sie Rousse – auch «Tor zur Welt» genannt zwischen Okzident und Orient. Entdecken Sie die viertgrösste Stadt Bulgariens mit dem grössten Donauhafen des Landes während einer Stadtrundfahrt (ca. EUR 22.–). 9. Tag: Nikopol–(Pleven)–Oriachovo. Von Nikopol fahren Sie auf einer landschaftlich reizvoller Strecke, vorbei an kleinen Dörfern, zur 150.000 Einwohner zählenden Provinzstadt Pleven (ca. EUR 39.–). 10. Tag: Donji Milanovac. Die Einwohner dieser Kleinstadt heben oft hervor, dass sie inmitten des Djerdap-Nationalparks leben. 11. Tag: Kreuzen durch Serbien und Kroatien. Erholen Sie sich an Bord, und geniessen Sie vor-

1. Tag: Schweiz–Passau. Anreise nach Passau mit modernem Komfort-Reisebus. Anschliessend Einschiffung. Um 15.30 Uhr heisst es «Leinen los». 2. Tag: Bratislava. Entdecken Sie Bratislava die im Jahr 907 erstmals erwähnte Stadt mit ihrer interessanten, von vielen verschiedenen Kulturen geprägten Altstadt auf einem Spaziergang (*). 3. Tag: Ordas–Fajsz–Mohacs. Ab Ordas unternehmen Sie einen Ausflug in die Puszta (ca. EUR 35.–). Erleben Sie die Paprikaregion und die unendliche Weite der Puszta. 4. Tag: Novi Sad–Belgrad. Die grösstenteils moderne Stadt Novi Sad wird auch «Athen des Nordens» gennant. Stadtrundfahrt (ca. EUR 25.–). Besichtigen Sie die in den vergangenen Jahrzehnten stark modernisierte Stadt Belgrad auf einer Rundfahrt (*). 5. Tag: Passage Eisernes Tor. Heute verbringen Sie den ganzen Tag an Bord und passieren das «Eiserne Tor», das durch ein einmaliges

(*) Ausflüge gemäss Programm inbegriffen

Ihr Flussschiff

Ihre Reiseroute TSCHECHIEN Passau Dürnstein Wien

SLOWAKEI

Bratislava Sturovo Budapest UNGARN Fajsz Ordas Donau

Melk ÖSTERREICH

beiziehenden Landschaft Richtung Budapest. 12. Tag: Budapest. Das malerische Budapest, eine Stadt voller Lebensfreude, erleben Sie auf einer Stadtrundfahrt (*). 13. Tag: Budapest–Sturovo. Heute haben Sie die Möglichkeit, auf einem Ganztagesausflug die Schönheiten der ungarischen Donau (ca. EUR 39.–) kennenzulernen. 14. Tag: Wien. Wien steckt immer wieder voller Charme. Entdecken Sie Wien auf einer Stadtrundfahrt (*). Gegen Mitternacht verlässt Ihr Hotelschiff Wien. 15. Tag: Dürnstein–Melk. Morgens erreichen Sie Dürnstein, auch «Perle der Wachau» gennant. Entdecken Sie die Schönheit des Städtchens auf einem Rundgang (*). In Melk besichtigen Sie das auf einem steilen Bergrükken hoch über der Donau liegende Benediktinerstift (ca. EUR 21.–). 16. Tag: Passau–Schweiz. Nach dem Frühstück Ankunft in Passau und Ausschiffung. Rückfahrt mit modernem Komfort-Reisebus in die Schweiz zu Ihrem Einstiegsort.

Mohacs Novi Sad

RUMÄNIEN

Tulcea Bukarest

Belgrad Eisernes Tor

Donji Milanovac SERBIEN

Gratis-Buchungstelefon:

0800 86 26 85

Verlangen Sie unseren neuen Katalog 2012 «Flussfahrten der Extraklasse Europa und weltweit»

Oriachovo

Pleven

Giurgiu

Oltenita Rousse Nikopol

Die «MS Swiss Gloria****+» ist ein schwimmendes Luxushotel und begeistert seine Reisenden vom ersten Moment an. Die Kabinen sind komfortabel und luxuriös, mit Dusche/WC. Föhn, Klimaanlage, Farb-TV, Radio, Minibar, Safe, Telefon und 220V ausgestattet. Die Kabinen auf dem Oberdeck verfügen über einen französischen Balkon. Die Kabinen auf dem Mitteldeck mit grossem Panoramafenster (im oberen Fensterteil zu öffnen). Die Kabinen auf dem Hauptdeck haben ein kleines Fenster (nicht zu öffnen). Des Weiteren ist in der Panorama Lounge und Lido Bar, mit Live Musik, Themenabenden und Tanzmusik für Unterhaltung gesorgt. Geniessen Sie den wundervollen Ausblick vom grossflächigen Sonnendeck mit Whirlpool welcher zum Verweilen einlädt.

Reisebüro Mittelthurgau Fluss- und Kreuzfahrten AG Oberfeldstrasse 19, 8570 Weinfelden Tel. 071 626 85 85, Fax 071 626 85 95 www.mittelthurgau.ch, info@mittelthurgau.ch

Unsere Leistungen ■

An- und Rückreise mit modernem Reisecar Schifffahrt in der gebuchten Kabine Gebühren, Hafentaxen Vollpension an Bord Willkommenscocktail Kapitänsdinner Unterhaltung an Bord Deutschsprechende Bordreiseleitung Die mit (*) gekennzeichneten Ausflüge sind bereits inbegriffen

Nicht inbegriffen ■

Auftragspauschale von Fr. 20.– pro Person, bei Buchung über www.mittelthurgau.ch Reduktion von Fr. 20.– pro Person Persönliche Auslagen Getränke, Trinkgelder Fakultative Ausflüge (nur an Bord buchbar) Kombinierte Annullationskosten- und Extrarückreiseversicherung (auf Anfrage) Sitzplatz-Reservation Car 1.–3. Reihe

Reiseformalitäten, Wissenswertes Schweizer Bürger benötigen eine gültige Identitätskarte oder einen gültigen Reisepass. Unvorgesehene klimatische oder technische Einflüsse wie Wartezeiten an Schleusen, Hoch- oder Niedrigwasser und andere navigatorische Umstände können Änderungen im Reiseprogramm zur Folge haben. Treibstoffzuschläge vorbehalten.

Abfahrtsorte 05:30 Burgdorf , 05:45 Basel SBB 06:20 Aarau SBB, 07:00 Baden-Rütihof  07:30 Zürich-Flughafen, Reisebusterminal  07:50 Winterthur, Rosenberg, 08:15 Wil  Internet mfpas4 Buchungscode

Fluss- und Kreuzfahrten AG, Weinfelden, www.mittelthurgau.ch

1265

Ihr Reiseprogramm

* Die Verfügbarkeit der Aktionspreise ist beschränkt und hängt vom Zeitpunkt der Buchung ab. Früh buchen lohnt sich!


Weisch, was i meine

Was kann mein Auto?

Wehe, wenn sie losgelassen Kaum steigt das Thermometer um einige Grade an, so schiessen sie wie Pilze aus dem Boden, die Velofahrer. Man kann sie in verschiedene Kategorien einteilen. Am auffallendsten sind die Gümmeler im Renndress. Man merkt auch bei vielen dieser Artgenossen, dass sie einer höheren Kaste angehören und sich deshalb nicht auf den mit teurem Geld bereitgestellten Velowegen bewegen, sondern trotzdem auf der Strasse fahren. Dies zum Leidwesen der Automobilisten. Daneben gibt es aber auch viele sogenannt normale Velofahrer, vielleicht mit einem Körbli vorn oder hinten, welche geniesserisch durch die Landschaft pedalen. Nicht zu vergessen die sich stark vermehrenden E-Biker. Für die ganz Schnellen unter ihnen gilt ab Mitte dieses Jahres sogar ein Helmobligatorium. Ein Recht auf Velofahren gibt es zwar noch nicht in der Bundesverfassung, doch moralisch ist ein solches der pedalenden Bevölkerung durchaus zu gönnen. Denn Bewegung ist immer gut, sei dies auf einem Drahtesel oder zu Fuss. Die Krankenkassen sind dafür dankbar. Auch unser Kanton fördert das Velofahren. Im letzten Monat hat bei der Volkswirtschaftsdirektion Kathrin Hager als Leiterin der neuen Koordinationsstelle für Veloverkehr ihre Tätigkeit aufgenommen. Velofahren ist ihr Lieblingshobby, ist ja klar. Zusammen mit zwei weiteren Mitarbeitern soll sie die Rahmenbe-

7

KOLUMNE

TOURING NR. 5  22. MÄRZ 2012  TCS ZÜRICH

Haben Sie es satt, sich durch dicke und teilweise unverständliche Bedienungsanleitungen zu kämpfen?

dingungen für Velofahrer verbessern. Der neuen «Veloanwältin» schwebt gar ein «Schnellnetz für den Veloverkehr» vor. Für mich tönt das wie ein «Autobahn»-Netz für Zweiräder … Bleibt zu hoffen, dass die durch den Kantonsrat vor gut einem Jahr für ein Veloförderungsprogramm bewilligten 20 Millionen Franken zweckmässig eingesetzt werden. Äusserst erfreulich ist, dass im letzten Jahr im Kanton Zürich so wenig Autounfälle zu verzeichnen waren wie seit zehn Jahren nicht mehr. Kaum zu glauben, dass vor 40 Jahren dabei 260 Menschen ums Leben kamen. Im Jahr 2011 waren es noch 36. Leider hat aber die Zahl der Velounfälle markant zugenommen. Jeder Unfall ist einer zu viel. Unfälle passieren nicht, sie werden verursacht. Automobilisten müssen somit auch beim diesjährigen Frühlingserwachen der Velofahrer stets auf der Hut sein. Diese sind auf Strassen, Kreuzungen, Velo- und Waldwegen sowie Zebrastreifen, teils leider wie viele Fussgänger auch mit Stöpseln in den Ohren, unterwegs. Sie kommen auf leisen Sohlen daher und überraschen Autofahrer und Fussgänger öfters. Die Unfallgefahr lauert überall. Trotz allem eine gute Fahrt in den Frühling und bis zum nächsten Mal Ihr Laferi

Wollten Sie schon immer wissen, was Ihr Auto kann? Wir erklären Ihnen Ihr Fahrzeug ganz individuell; Navigationsgerät, ABS, ESP, Heizung, Autoradio usw. Ort: Dauer: Kosten:

TCS-Service-Center, Volketswil ca. 1 ¼ Stunden Fr. 180.– für Mitglieder Fr. 220.– für Nichtmitglieder

Weitere Informationen und Anmeldung unter Tel. 044 286 86 36 oder per ­E-Mail verkehrssicherheit@tcs.ch.

Top-Garagen für sichere Fahrt und guten Service Die gesamte Renault Palette...

...und alles was Sie sonst noch für Ihren Renault brauchen.

BURRI AUTOMOBILE AG Hohlstrasse 100 - 8004 Zürich 044 299 30 30 - www.renault-burri.ch

Grosse Frühlings-Ausstellung mit vielen Neuheiten, Attraktionen & Aktionen!

r rat ge Vo n a l o EIS Nur s ER PR HAMM

Peugeot 3008 Hybrid, Allrad - 200PS

Der neue Peugeot 208

ab CHF 41’500.-

ab CHF 16’500.-

Ausstellung 23. bis 25. März 2012 8953 Dietikon - Vorstadstrasse 39 044 745 10 90 - www.garage-fischer.ch

ilé

per Jub

Jetzt ist er da:

Weltneuheit:

Su Colt 1.1

!!! 999.’ 9 F CH Ausstellung 30.3. bis 1.4.2012 8152 Glattbrugg - Flughofstrasse 60 044 874 40 48 - www.rhag.ch


8

KURSE & VERANSTALTUNGEN

TCS ZÜRICH  22. MÄRZ 2012  TOURING NR. 5

lichkeit, das im Kurs Erlernte an einem Fahrzeug zu sehen. Kursort/Daten 2012: Kurstage: Dienstag, 8., 15., 22. und 29. Mai, und Dienstag, 5. Juni 2012. TCS-Service-Center, Geissbüelstr. 24/26, 8604 Volketswil. Kurszeiten: 5 Abende à 2½ Stunden von 18.45 bis ca. 21.15 Uhr. Kurspreise: Fr. 195.–/Mitglieder Fr. 120.– (inkl. Automobilhandbuch); bei Besuch von Kurs I und II Fr. 360.–/ Mitglieder Fr. 210.– für beide Kurse. Kursleiter: Vital Grünenwald, TCS-Sektion Zürich. Anmeldung: Telefonisch bei TCS-Sektion Zürich, Tel. 044 286 86 36, oder per E-Mail: verkehrssicherheit@ tcs.ch.

Winterthur ZH 5 Unterland ZH 6

Limmattal ZH 8

Zürich Stadt ZH 1

Oberland ZH 4

Knonauer Amt ZH 2

Zürichsee rechtes Ufer ZH 3 inkl. Rapperswil-Jona (SG)

Horgen ZH 7

Verkehrssicherheit Unsere Fahrzeug-Tests im Überblick! Läuft die Garantiefrist Ihres Fahrzeugs ab, oder haben Sie die Voranzeige zur amtlichen Motorfahrzeugkontrolle MFK erhalten? Stehen Sie vor dem Kauf oder Verkauf eines Occasionsautos, oder wollen Sie Aufschluss über den Allgemeinzustand Ihres Wagens? Dann lassen Sie Ihr Auto in unserem neuen, modernst eingerichteten Technischen Zentrum TCS in Volketswil kontrollieren! Die detaillierten Angaben finden Sie auf Seite 10.

Gratis-Sehtest das ganze Jahr Ein gutes Sehvermögen ist für alle Verkehrsteilnehmer lebenswichtig. Wer gut sieht, fährt nicht nur sicherer, sondern hat auch mehr vom Alltag. TCS-Mitglieder können ihr Sehvermögen jederzeit gratis prüfen lassen. Gegen Vorzeigen ihres Mitgliederausweises erhalten sie in allen Fachgeschäften der Vereinigung Zürcher Augenoptiker eine kompetente Prüfung ihrer Sehfähigkeit. Entspricht sie noch den Anforderungen? Der unverbindliche, vertrauliche Test ist keine Korrektionsbestimmung und dient auch nicht als Attest zur Erlangung des Lernfahrausweises. Die Liste der über 100 VZA-Mitgliedsgeschäfte finden Sie unter www.zuercher-optiker.ch

Autotechnischer Kurs I Für alle automobiltechnisch Interessierten! Sie haben sich bestimmt auch schon gefragt, wie ein Automotor funktioniert oder wie die Kraftübertragung auf die Räder erfolgt! An diesem Kurs wird in einfacher und verständlicher Weise das Fahrzeug erklärt. Mit Hilfe verschiedener Modelle und von Bildmaterial werden die Kursbesucher/-innen in die Grundlagen der Auto-

technologie eingeführt. Dabei wird auch auf das hingewiesen, was am Fahrzeug noch selber gewartet und geprüft werden kann. Aus dem Kursprogramm: Aufbau, Funktion und Wartung des Motors, Schmierung, Kühlung, Kraftübertragung, Federung, Stossdämpfer, Radaufhängungen, Lenkung, Bereifung, Bremsen usw. Kursaufbau: Der Kurs ist so aufgebaut, dass vor allem Laien eingeladen sind, die technische Seite des Autos kennen zu lernen. Vorträge werden durch ausführliches Bildmaterial und Videofilme unterstützt. Ausserdem werden die Themen durch Demonstrationsobjekte ergänzt. Kursort/Daten 2012: Kurstage: Montag, 27. August, Montag, 3., 10. und 24. September und Montag, 1. Oktober 2012 TCS-Service-Center, Geissbüelstr. 24/26, 8604 Volketswil. Kurszeiten: 5 Abende à 2½ Stunden von 18.45 bis ca. 21.15 Uhr. Kurspreise: Fr. 195.–/Mitglieder Fr. 120.– (inkl. Automobilhandbuch), bei Besuch von Kurs I und II Fr. 360.–/ Mitglieder Fr. 210.– für beide Kurse. Kursleiter: Vital Grünenwald, TCS-Sektion Zürich Anmeldung: Telefonisch bei TCS-Sektion Zürich, Tel. 044 286 86 36, oder per E-Mail: verkehrssicherheit@ tcs.ch.

Autotechnischer Kurs II Für alle automobiltechnisch Interessierten! Im Kurs II lernen Sie weitere verschiedene Aggregate eines Autos und deren Funktion kennen. Das Kursprogramm ist vom Kurs I unabhängig. Aus dem Kursprogramm: Aufbau, Funktion und Wartung der Batterie, Alternator, Anlasser, Lichtanlage, Benzin, Abgas und Umwelt, Katalysator, Benzineinspritzung, Zündanlage usw. Kursaufbau: Der Kurs ist so aufgebaut, dass vor allem die Laien eingeladen sind, die technische Seite des Autos kennen zu lernen. Vorträge werden durch ausführliches Bildmaterial und Videofilme unterstützt. Ausserdem werden die Themen durch Demonstrationsobjekte ergänzt. Am letzten Abend haben Sie die Mög-

Panne – was tun? Nur für Frauen Wollten Sie schon immer lernen, kleinere Pannen selber zu beheben? Wir helfen Ihnen weiter! Ob Überbrücken, Niveaukontrolle, Lampenersatz, Radwechsel usw., in diesem Kurs erledigen Sie alles unter fachmännischer Leitung am eigenen Auto. Ausserdem lernen Sie die wichtigsten Kontrollleuchten an Ihrem Fahrzeug kennen. Ort: TCS-Service-Center, Geissbüelstr. 24/26, 8604 Volketswil. Zeit: 1 Abend von 19.00 bis ca. 22.00 Uhr (max. 10 Teilnehmerinnen pro Kurs). Kursdatum: Montag, 21. Mai 2012, und Donnerstag, 21. Juni 2012. Kursgeld: Fr. 60.–, Mitglieder Fr. 30.–. Mitbringen: eigenes Auto, pflegeleichte Kleidung und eine Taschenlampe. Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann melden Sie sich telefonisch bei TCS-Sektion Zürich, Tel. 044 286 86 36, oder per E-Mail: verkehrssicherheit@tcs.ch.

Unfall – was tun? In Zusammenarbeit mit der Sanität Zürich! Anhand einer Unfallsituation wird Ihnen aufgezeigt, wie Sie das Unfallprotokoll richtig handhaben und ausfüllen. Sie werden erkennen, worauf Versicherungen Wert legen, was Sie direkt am Unfallort eintragen müssen und was Sie in Ruhe zu Hause erledigen können. Sie erhalten Informationen über das Verhalten nach einem Unfall, richtiges Absichern der Unfallstelle, Bergen eines Verunfallten, Erste-Hilfe-Massnahmen und wie und wann Sie die Polizei alarmieren müssen. Zusätzlich stellt die Sanität Zürich kurz ihre Rettungsorganisation vor. Ort: TCS-Service-Center, Geissbüelstr. 24/26, 8604 Volketswil. Kursdatum: Dienstag, 5. Juni 2012. Zeit: 1 Abend von 18.30 bis ca. 22.00 Uhr. Kurspreis: Fr. 60.–/Fr. 30.– für TCS-Mitglieder. Anmeldung: Telefonisch bei TCS-Sektion Zürich, Tel. 044 286 86 36, oder per E-Mail: verkehrssicherheit@ tcs.ch.

Autofahren heute (Check-up 1) Fühlen Sie sich im heutigen Strassenverkehr manchmal unsicher und mit den Verkehrsregeln nicht mehr so vertraut? Wir helfen Ihnen weiter, denn Sicherheit in der Verkehrstheorie heisst Sicherheit im Strassenverkehr. Wir bieten Ihnen folgendes Kursprogramm an: 1. Teil: Theorie-Gruppenseminar: Informieren Sie sich im Theorieteil über neue Verkehrsvorschriften. Nutzen Sie die Gelegenheit, um Ihre Fragen und Unsicherheiten im Gespräch mit dem Instruktor und den anderen Kursteilnehmern/-innen zu besprechen. Nehmen Sie allfällige verkehrstechnische Fragen mit an den Kurs. 2. Teil: Praktischer Fahrtest: Erfahrene Instruktoren begleiten Sie in Ihrem Fahrzeug und geben Ihnen hilfrei-


TOURING NR. 5  22. MÄRZ 2012  TCS ZÜRICH

che Tipps, wie Sie Ihre gegenwärtige Fahrweise noch mehr verbessern können. Die Ergebnisse sind absolut vertraulich. Kurszeit: Von 14 bis ca. 16.30 Uhr. Volketswil: Montag, 16. April 2012 Montag, 7. Mai 2012 Wädenswil: Donnerstag, 29. März 2012 Winterthur: Mittwoch, 9. Mai 2012 Die Testdaten bzw. -zeiten für den praktischen Fahrtest können telefonisch mit den Instruktoren individuell vereinbart werden (anlässlich des Seminars Abgabe eines Gutscheins mit Adressen/Tel.-Nrn. der Instruktoren). Kurspreis: Für Mitglieder Fr. 175.–/Nichtmitglieder Fr. 275.–. Vergütung des Fonds für Verkehrssicherheit Fr. 50.– für 65-Jährige und Ältere am Ende des praktischen Fahrtests. Anmeldung: Telefonisch bei TCS Zürich, Tel. 044 286 86 36. E-Mail: verkehrssicherheit@tcs.ch.

Gratis-Fahrzeugkontrollen mit der mobilen Prüfstation Im Dienste der Verkehrssicherheit führen wir auch dieses Jahr die beliebten Fahrzeugkontrollen mit der mobilen Prüfstation durch. Mittels moderner Geräte erhalten Sie die Testwerte Ihres Autos. Diese Kontrolle umfasst einen Sicherheitstest, bei dem wir folgende Positionen an Ihrem Fahrzeug prüfen: Bremsen, Radstellung, Stossdämpfer, Tachoabweichungen, Bereifung, Lichter-Funktionskontrolle, Lichter-Höheneinstellung, Motorraum, Scheibenwischer, Sicherheitsgurten. Sie finden uns von 18 bis 20 Uhr in: Wädenswil Dienstag, 24. April und Mittwoch, 25. April 2012, auf dem Parkplatz Rietliau, vis-à-vis Mercedes-Garage, Nähe Strandbad. Für TCS-Mitglieder ist diese Kontrolle gratis. Nichtmitglieder bezahlen Fr. 40.–. Bringen Sie bitte den gültigen Mitgliederausweis 2011 sowie den Fahrzeugausweis mit! Es ist keine Anmeldung erforderlich! Aufgrund der grossen Nachfrage muss allenfalls mit Wartezeiten gerechnet werden.

TCS-Jugendfahrlager Für 17-Jährige Das Ziel des einwöchigen Jugendfahrlagers zur Vorbereitung auf die Autofahrschule ist, den jungen Leuten bewusst zu machen, welche Verantwortung sie am Steuer eines Motorfahrzeuges gegenüber Mensch und Umwelt tragen. Das Programm beinhaltet: Fahrschulung (total 5 Fahrstunden nach Fahrhofmethode), kompl. Nothilfekurs, Autotechnik, Pannenkunde, Verkehrstheorie (ohne obligatorischen VKU), Vorbereitung auf die Theorieprüfung, Wartung des Automobils, Wissenswertes über die Versicherungen, Auto und Umwelt, Referat der Stadtpolizei Zürich über Drogen und ihre Auswirkungen usw. 2012 Kurs 1: Sonntag, 22. April 2012, 16.30 Uhr bis Freitag, 27. April 2012, 19.00 Uhr Kurs 2: Sonntag, 29. April 2012, 16.30 Uhr, bis Freitag, 4. Mai 2012, 19.00 Uhr Kurs 3: Sonntag, 7. Oktober 2012, 16.30 Uhr, bis Freitag, 12. Oktober 2012, 19.00 Uhr Kurs 4: Sonntag, 14. Oktober 2012, 16.30 Uhr, bis Freitag, 19. Oktober 2012, 19.00 Uhr Kurspreise: Fr. 690.– Mitglieder/Fr. 990.– Nichtmitglieder inkl. Vollpension und Kursbetrieb. Rückzüge von Anmeldungen müssen mindestens einen Monat vor Kursbeginn erfolgen, andernfalls verfällt das Kursgeld.

KURSE & VERANSTALTUNGEN

Kursort: Atzmännig SG. Unterkunft: Restaurant Talstation, Atzmännig SG. Teilnehmer/-innen: Jugendliche im 18. Altersjahr. Bei Lagerbeginn müssen die Teilnehmer/-innen 17-jährig und noch nicht im Besitze des Lernfahrausweises sein. Anmeldung: Mit zentralem Talon an: TCS-Sektion Zürich, Verkehrssicherheit, Geissbüelstr. 24/26, 8604 Volketswil. Bitte geben Sie dabei das gewünschte Fahrlagerdatum, Geburtsdatum, Bürgerort, Beruf, Nothilfekurs besucht ja/nein an. Unterschrift der Eltern erforderlich. Die Platzzahl ist beschränkt, die Anmeldungen werden nach Eingang berücksichtigt. Weitere Auskünfte erhalten Sie unter Tel. 044 286 86 36.

Nothilfekurs für Fahrschüler Für Fahrschüler ist der Besuch eines Nothilfekurses obligatorisch. In Zusammenarbeit mit der SanArena Rettungsschule führt die TCS-Sektion Zürich solche Kurse durch. Instruktoren der SanArena Rettungsschule garantieren eine fundierte Ausbildung. Am Ende jedes Kurses wird der offizielle Nothilfeausweis abgegeben (alle Kurslektionen müssen absolviert sein!). Kursprogramm: 3 Abende Nothilfekurse (Deutschkenntnisse erforderlich). Kursort: SanArena Rettungsschule, Zentralstrasse 12, 8003 Zürich. Spezialpreis: Fr. 125.– für alle TCS-Mitglieder (Normalpreis Fr. 160.–). Auskünfte und Anmeldung: SanArena Rettungsschule, Zentralstrasse 12, 8003 Zürich, Tel. 044 461 61 61 www.sanarena.ch

Lerne retten – erste Hilfe tut not In Zusammenarbeit mit der SanArena Rettungsschule offerieren wir unseren Mitgliedern folgende Kurse: Gegen Vorweisung des gültigen Mitgliederausweises (bei Anmeldung bitte erwähnen) erhalten TCS-Mitglieder 10% Rabatt! Nothilfe-Refresherkurs: Fr. 210.–, 1 Tag, 8.15–12.00 und 13.15–16.30 Uhr. Nothilfe am Kind: Fr. 215.–, für Paare Fr. 380.–, 1 Tag, 8.30–17.00 Uhr. BLS-AED Komplettkurs: 1 Tag von 8.00 bis 16.30 Uhr, Fr. 350.–. BLS-AED Komplettkurs-Refresher: 1× 4 Stunden, jeweils 8.00–12.00 oder 13.00–17.00 Uhr, Fr. 230.–. BLS-AED Komplettkurs-Refresher mit Parcours-Nothilfetraining: 1 Tag von 8.00 bis 16.30 Uhr, Fr. 350.–. BLS Kompaktkurs mit Parcours-Nothilfetraining: 1× 4 Stunden, div. Zeiten im Angebot, Fr. 210.–. Auskünfte bei SanArena Rettungsschule, Zentralstr. 12, 8003 Zürich, Tel. 044 461 61 61 Anmeldung unter: www.sanarena.ch

9

PW-Aufbau TCS (1 Tag) Voraussetzung zur Teilnahme am PW-Aufbau ist ein PW Basis Premium (sollte nicht länger als ein Jahr zurückliegen). Durch den spez. Aufbau der Übungen sowie deren Inhalt soll bereits Gelerntes wiederholt und vertieft werden. Zusätzlich werden neue Übungen mit einem höheren Schwierigkeitsgrad eingebaut. Folgende prakt. Übungen werden trainiert: Slalom und Notbremsen/Abfangen eines ins Schleudern gekommenen Fahrzeugs/Notbremsen auf unterschiedlichen Fahrbahnoberflächen in der Kurve/Handlingparcours/ Aquaplaning/Spurrillen-Aquaplaning/Bremsen und Ausweichen/ungebremster Spurwechsel. Es ist auch möglich, das Basistraining mit dem Aufbautraining zu kombinieren, d. h. beide Kurse an zwei aufeinanderfolgenden Tagen zu absolvieren.

Lieferwagen Basis Premium TCS (1 Tag) Nebst 2 Theorieblöcken beinhaltet der Kurs folgende prakt. Übungen: Slalom/Sitzposition/Notbremsmanöver auf unterschiedlichen Fahrbahnbelägen/Kurvenfahren/Bremsen und Ausweichen vor plötzlich auftauchenden Wasserhindernissen/Rangierübung/Überschlagsimulator.

PW-Anhänger TCS (1 Tag) Nebst 2 Theorieblöcken beinhaltet der Kurs folgende prakt. Übungen: Slalom/Sitzposition/Bremsübungen auf unterschiedlichen Fahrbahnbelägen/Bremsen und Ausweichen vor plötzlich auftauchenden Wasserhindernissen (nur mit Zugfahrzeug)/Kurvenfahren/Rangierübung.

PW Offroad TCS (1 Tag) Allrad-Fahrzeuge weichen im Fahrverhalten aufgrund von Abmessungen, Fahrzeugtechnik, Gewicht und Bereifung stark von anderen Fahrzeugen ab. Im OnroadTraining werden verschiedene Notsituationen simuliert und die richtigen Reaktionen trainiert, und am Nachmittag werden die wichtigsten Grundsätze beim Offroad-Fahren trainiert.

Moto Basis Premium TCS (1 Tag) Nebst 2 Theorieblöcken beinhaltet der Kurs folgende prakt. Übungen: Verbessern des Balancegefühls und des Zusammenspiels von Gas, Kupplung und Bremse auf einem spez. Trialparcours (mit zur Verfügung gestellten Trialmaschinen)/Umsetzen des exakten Steuerns (Lenken) in einem rhythmischen Slalomparcours/ Anwenden der versch. Kurventechniken wie Drücken bzw. Legen in der Kreisbahn.

Moto Aufbau Standard TCS (1 Tag) PW Kompakt TCS (½ Tag) Nebst einem Theorieteil beinhaltet der Kurs folgende prakt. Übungen: Slalom/Sitzposition/Lenk- und Bremsübungen/Bremsen und Ausweichen vor plötzlich auftauchenden Hindernissen (Wasserwände)/Kurvenfahren.

PW Basis Premium TCS (1 Tag) Nebst 2 Theorieblöcken beinhaltet der Kurs folgende prakt. Übungen: Slalom/Sitzposition/Notbremsmanöver auf unterschiedlichen Fahrbahnbelägen/Bremsen und Ausweichen vor plötzlich auftauchenden Wasserhindernissen/Kurvenfahren/-bremsen/Abfangen eines ins Schleudern geratenen Fahrzeugs.

Voraussetzung zur Teilnahme am Moto-Aufbau ist ein Moto-Basis-Fahrtraining (sollte nicht länger als ein Jahr zurückliegen). Durch den spez. Aufbau der Übungen sowie deren Inhalt soll bereits Gelerntes wiederholt und vertieft werden. Zusätzlich werden neue Übungen mit einem höheren Schwierigkeitsgrad eingebaut. Folgende prakt. Übungen werden trainiert: praxisorientierte Theorie/Trial-Fahren in anspruchsvollem Gelände/Notbremsen und Ausweichen aus höheren Geschwindigkeiten/Notbremsmanöver in der Kurve/ Ausweichen in der Kurve/Handlingparcours.

Moto Road TCS Theorie, Warm-up auf der Piste, Videoaufzeichnung im öffentlichen Verkehr, Kurvenfahren mit Videoaufzeichnung, Videoanalyse.


Unsere Tests im Überblick Läuft die Garantiefrist Ihres Fahrzeugs ab, oder haben Sie die Voranzeige zur amtlichen Motorfahrzeugkontolle MFK erhalten? Stehen Sie vor dem Kauf oder Verkauf eines Occasionsautos, oder wollen Sie Aufschluss über den Allgemeinzustand Ihres Wagens? Dann lassen Sie Ihr Auto in unserem neuen, modernst eingerichteten TCS Technischen Zentrum Volketswil kontrollieren! Dauer Min.

Kosten Nicht-TCS-Mitglied

Kosten TCS-Mitglied

30

60.–

60.– / Mitglieder erhalten zudem ein nützliches Geschenk

TCS Volltest Occasionstest + Rosttest + Fahrwerktest + Motortest

150

330.–

220.–

TCS Occasionstest Fahrgestell, Aufbau, Räder, Aufhängung, Lenkung, Motor, Kraftübertragung, Ausrüstung, Bremsen, elektr. Anlage, Beleuchtung, Tachometer, Probefahrt

90

225.–

135.–

TCS MFK-Vortest Zur Beurteilung, was für die MFK Instand gestellt werden muss

60

160.–

80.–

TCS Fahrwerktest Räder, Schwingungsdämpfer, Aufhängung, Lenkung, Lenkgeometrie, Probefahrt

75

170.–

110.–

TCS Motortest Motor, elektr. Anlage, Probefahrt

60

150.–

90.–

TCS Ferientest Räder, Aufhängung, Lenkung, Motor, Kraftübertragung, Ausrüstung, Bremsen, elektr. Anlage, Beleuchtung

45

110.–

65.–

TCS Wintertest Türen, Scheibenwischer, Schwingungsdämpfer, Motor, elektr. Anlage, Bremsen, Räder

30

65.–

45.–

TCS Rosttest Unterboden, Hohlräume, Karosserie

45

110.–

65.–

TCS Teiltests – Bremsmessung (Rollenprüfstand) – Bremstest – Schwingungsdämpfermessung – Tachomessung

15 45 15 30

35.– 105.– 35.– 70.–

20.– 60.– 20.– 40.–

150.–/Std.

90.–/Std.

Amtliche periodische Motorfahrzeugprüfung www.mfk-tcs.ch

TCS Spezialtests nach Absprache pro Stunde Zeitaufwand

Sehtest beim VZA-Optiker (www.zuercher-optiker.ch) gegen Vorweisung des Mitgliederausweises GRATIS

Testort: Öffnungszeiten: Anmeldung:

TCS Technisches Zentrum, Geissbüelstrasse 24/26, 8604 Volketswil-Hegnau Mo bis Fr 07.15 bis 17.00 Uhr (Di + Mi bis 19.00 Uhr / Fr bis 16.45 Uhr) Tel. 044 286 86 36, E-Mail: verkehrssicherheit@tcs.ch

Bei uns macht der Kunde seinen Termin. Rufen Sie uns an! Bitte gewünschte Testart, Wagenmarke, Kontrollschild-Nr., Stammnummer (aus Fahrzeugausweis) und die TCS-Mitgliednummer angeben.


TOURING NR. 5  22. MÄRZ 2012  TCS ZÜRICH

Moto Basis Sozius TCS 2 Theorielektionen, Handlingübungen, Bremsmanöver, Kreis-, Schräglagen- und Kurvenfahren, Handlingparcours.

Allgemeine Hinweise Sie nehmen mit Ihrem eigenen Motorfahrzeug/Motorrad am Training teil. Nach dem Kurs erhalten Sie ein Diplom. Sie können sich im hauseigenen Restaurant turbolino verpflegen (im Kurspreis nicht inbegriffen). Kursort: Verkehrssicherheitszentrum Betzholz Kurspreise: Kompakttraining: Fr. 240.– für Nichtmitglieder, Fr. 200.– für TCS-Mitglieder. Basis- oder Aufbautraining: Fr. 360.– (Mo–Fr)/Fr. 400.– (Sa/So) für Nichtmitglieder, Fr. 320.– (Mo–Fr)/Fr. 360.– (Sa/So) für TCS-Mitglieder. Basis-/Aufbautraining kombiniert (2 Tage): Fr. 590.– (Mo–Fr)/Fr. 660.– (Sa/So) für Nichtmitglieder, Fr. 550.– (Mo–Fr)/Fr. 620.– (Sa/So) für TCS-Mitglieder. Rückvergütung Fonds für Verkehrssicherheit (FVS): PW-Int./PW-Perf./Lieferwagen-Int./Geländewagen-Int.: Am Kurstag erhalten alle Teilnehmer zwischen 18 und 30 Jahren eine Rückvergütung von Fr. 100.– vom FVS. Die Fahrtrainings Basis, Aufbau und Road werden vom Fonds für Verkehrssicherheit bis 30. 6. mit Fr. 200.–, ab 1. 7. mit Fr. 100.– unterstützt.

Freie Kursdaten/Kursanmeldung Test und Training TCS, Verkehrssicherheitszentrum Betzholz, Affeltrangerstrasse 10, 8340 Hinwil ZH Tel. 043 843 10 00/Fax 043 843 10 09 E-Mail: betzholz@tcs.ch Die meisten Fahrsicherheitstrainings können auch online gebucht werden: www.test-und-trainingtcs.ch

Zürich Stadt 

ZH 1

Unsere Adresse TCS-Gruppe Zürich Stadt, Postfach 32, 8042 Zürich, Telefon 043 255 21 88, www.tcs-zueri.ch

Veranstaltungen bis Ende Mai 2012 Der Vorstand der TCS-Gruppe Zürich Stadt hat wieder ein vielfältiges und interessantes Programm zusammengestellt. Bestimmt hat es auch für Sie etwas dabei. 11. April 2. Mai 16. Mai 31. Mai

Besichtigung Rega-Center Kloten Besichtigung Masoalahalle und Zoo Ausflug Festung Vitznau Besichtigung Flughafen Zürich

Alle Veranstaltungen werden frühzeitig und detailliert im «TCS Zürich» ausgeschrieben. Ihre Anmeldung wird erst ab der jeweiligen Ausschreibung und nur schriftlich mit dem zentralen Talon oder per Internet entgegengenommen.

Ausflug Festung Vitznau Mittwoch, 16. Mai, von 9 Uhr bis ca. 17 Uhr (wg) Mit dem Car fahren wir nach Vitznau und besuchen die einst hochgeheime, in den vierziger Jahren erbaute Artilleriefestung. Ehemalige Angehörige der Festungswache führen uns durch die Stollen der tief im Berg versteckten Festungsanlage. Wir besichtigen Kanonenstellungen, Munitionslager, ein Kraftwerk, Werkstätten, ein kleines Spital und vieles mehr. In der Sonderausstellung «70 Jahre Kriegsmobilmachung» erleben wir hautnah und in Bild und Ton die Leistungen der Aktivdienstgeneration, der wir viel zu verdanken haben. Im Anschluss an die Besichtigungstour geniessen wir in der Soldatenstube ein gutes Mittagessen. Ein kurzer Bummel in der Stadt Luzern und die Rückfahrt nach Zürich runden diesen interessanten Ausflug ab.

KURSE & VERANSTALTUNGEN 11

Datum/Zeit: Mittwoch, 16. Mai, von 9 bis ca. 17 Uhr Treffpunkt: Carparkplatz Sihlquai, Zürich 1 Kosten: Für TCS-Mitglieder Fr. 55.–, Nichtmitglieder Fr. 90.–. Im Preis inbegriffen sind: Fahrt mit dem Reisebus, Eintritt, geführte Besichtigung und das Mittagessen (ohne Getränke). Teilnehmerzahl: Ist auf 50 Personen beschränkt. Melden Sie sich rasch an. Anmeldung: Nur schriftlich mit zentralem Talon an TCS-Gruppe Zürich Stadt, Postfach 32, 8042 Zürich, oder mit allen notwendigen Angaben per E-Mail: tcs.zuerichstadt@bluewin.ch. Anmeldeschluss: Freitag, 13. April, am Samstag, 14. April, werden die Teilnehmenden ausgelost. Diese erhalten dann eine detaillierte Einladung. Weitere Korrespondenz wird nicht geführt.

3-tägiger Adventsflusszauber mit dem eleganten Flussschiff «MS Scenic Emerald»***** Route: Bamberg–Nürnberg–Regensburg Sonntag, 2., bis Dienstag, 4. Dezember 2012 Profitieren Sie vom TCS-Frühbuchungspreis von nur Fr. 370.– pro Person inkl. Halbpension an Bord! (hb) Wir freuen uns, Ihnen erneut eine bestimmt unvergessliche Reise anzubieten: Historische Städte im Lichterglanz / Krippenweg in Bamberg / die schönsten Christkindlmärkte Deutschlands / 5-Sterne-Luxusschiff. Bamberg zählt seit 1993 zum Weltkulturerbe. Lassen Sie sich vom traditionellen Weihnachtsmarkt auf dem Maximilianplatz verzaubern oder besuchen Sie den einzigartigen Bamberger Krippenweg. Als «das Städtlein aus Holz und Tuch» im Glanz von 1000 Lichtern präsentiert sich Nürnberg als Weihnachtsstadt Nummer 1. Geniessen Sie in der weihnachtlich geschmückten Altstadt die unverwechselbare Atmosphäre. Regensburg an der Donau erstrahlt wieder in vorweihnachtlichem Lichterglanz und erleuchtet die alten Wohntürme und einstigen Patrizierhäuser. Der romantische Christkindlmarkt auf dem Neupfarrplatz begeistert Sie mit viel Kunsthandwerk. An Bord der «MS Scenic Emerald»***** geniessen Sie zwei romantische Nächte und Halbpension. Leistungen exkl. Für TCS-Mitglieder: – Fahrt mit modernem Komfort-Reisebus – 2 Nachtfahrten mit der «MS Scenic Emerald»***** – Willkommenscocktail und Halbpension an Bord – Alle reservierten 2-Bett-Kabinen Junior-Suiten Oberdeck mit Balkon Nicht inbegriffen: – Annullationsversicherung, persönliche Auslagen und Getränke sowie Trinkgelder. Preis für TCS-Mitglieder: Pro Person in 2-Bett-Kabine Junior-Suite Oberdeck mit Balkon Fr. 370.–. Bitte beachten: Platzreservationen im Bus oder auf dem Schiff sind nicht möglich. Da die Nachfrage für diese Reise sehr gross sein wird, bitten wir Sie um raschestmögliche Anmeldung (max. 48 Personen). Anmeldung: Schriftlich mit zentralem Talon an TCSGruppe Zürich Stadt, Postfach 32, 8042 Zürich, oder per E-Mail: tcs.zuerichstadt@bluewin.ch. Bitte auch Name/Vorname der Begleitperson angeben.

Spezialangebot Hotel Schloss Ragaz, Bad Ragaz Kommen Sie ins schön gelegene Hotel Schloss Ragaz und lassen Sie sich verwöhnen. Erleben und geniessen Sie das einzigartige Badeerlebnis in der Tamina-Therme und der hoteleigenen Relax-Oase (Hotelaussenbad ab 1. April). Lassen Sie sich überraschen. Gültig ab 1. März bis 13. Mai 2012 Preise pro Person für 2 Übernachtungen: TCS-Mitglieder Fr. 293.–, Nichtmitgl. Fr. 330.– (März)

TCS-Mitgl. Fr. 319.–, Nichtmitgl. Fr. 356.– (April/Mai) Zuschlag für Einzelzimmer Fr. 10.–, Nichtmitglieder Fr. 20.– Inbegriffen sind: – 1 Willkommensapéro – 2 Übernachtungen im Doppelzimmer in einem Pavillon – Alle Zimmer mit Dusche/WC/Telefon/Radio und TV – Frühstücksbuffet und Abendessen – 2 Eintritte in die Tamina-Therme – Freier Zugang zum Wellnesspavillon «Relax-Oase» mit Blockhaussauna, Eukalyptus-Dampfbad, Softsauna, Gymnastik- und Ruheraum Zusätzliche Informationen: Bei Bedarf sind Verlängerungsnächte zu Fr. 137.– inkl. Halbpension möglich. Mit einer frühzeitigen Buchung sichern Sie sich ein Zimmer mit direktem Zugang zum Wellnesspavillon RelaxOase. Die An- und Rückreise erfolgen individuell. Anmeldung: Dieses Angebot ist direkt buchbar im Hotel Schloss Ragaz, Vermerk: TCS-Gruppe Zürich Stadt, 7310 Bad Ragaz, Tel. 081 303 77 77, Fax 081 303 77 78, www.hotelschlossragaz.ch, E-Mail: info@hotelschlossragaz.ch.

Spezialangebot Hotel Bellavista, Vira Gambarogno Kommen Sie nach Vira Gambarogno in die «Sonnenstube der Schweiz». Lassen Sie sich im oberhalb des Lago Maggiore gelegenen Bungalow-Hotel Bellavista verwöhnen. Geniessen Sie die grandiose Aussicht bis nach Locarno, in die Täler der Verzasca, der Maggia und ins Centovalli. Lassen Sie sich überraschen. Gültig ab 17. März bis 28. April 2012 Preise pro Person für 2 Übernachtungen: TCS-Mitglieder im Zweibettzimmer 16 m2, Fr. 212.–, Nichtmitglieder Fr. 232.– TCS-Mitglieder im kleinen Französischbettzimmer 12 m2, Fr. 172.–, Nichtmitglieder Fr. 192.– TCS-Mitglieder im Einzelzimmer Fr. 232.–, Nichtmitglieder Fr. 252.– Inbegriffen sind: – 2 Übernachtungen in der gewählten Zimmerkategorie – Alle Zimmer mit Dusche/WC, Telefon, TV, Safe und Seesicht – Frühstücksbuffet – Eintrittskarte für den Botanischen Garten Eisenhut, 1 km vom Hotel entfernt – Gratistransfer bei Bahnanreise Magadino/Vira Bahnhof oder Schiffhaltestelle Magadino Zusätzliche Informationen: Auf Wunsch können Sie Halbpension, Zuschlag Fr. 35.– pro Person und Tag, buchen. Die An- und Rückreise erfolgt individuell. Anmeldung: Dieses Angebot ist direkt buchbar im Hotel Bellavista, Vermerk TCS-Gruppe Zürich Stadt, 6574 Vira Gambarogno, Telefon 091 795 11 15, Fax 091 795 25 18, www.hotelbellavista.ch, E-Mail: info@ hotelbellavista.ch.

Unentgeltlicher Rechtsdienst Als TCS-Mitglied steht Ihnen der unentgeltliche Rechtsdienst im Rahmen einer einmaligen Beratung für alle Fragen rund ums Auto und den Strassenverkehr zur Verfügung. Die Beratung findet bei den TCS-Rechtskonsulenten der TCS-Gruppe Zürich Stadt statt: lic. iur. Yves Blöchlinger, Seefeldstr. 62, 8008 Zürich, Tel. G: 043 336 80 00, Fax: 043 336 80 01, E-Mail: bloechlinger@seefeld62.ch lic. iur. Tobias Fankhauser, Rennweg 10, 8001 Zürich, Tel. 044 215 10 10 lic. iur. Tobias Figi, Seefeldstr. 62, 8008 Zürich, Tel. 043 336 80 00, E-Mail: figi@seefeld62.ch lic. iur. Beat Hauri, Rennweg 10, 8001 Zürich, Tel. 044 215 10 10 lic. iur. Hans Kupfer, Kuttelgasse 8, 8001 Zürich, Tel. 044 211 00 60


12 KURSE & VERANSTALTUNGEN Dr. iur. Werner E. Ott, Badenerstr. 21, 8026 Zürich, Tel. 043 336 70 70 lic. iur. Jean-Luc Rioult, Universitätstrasse 69, 8006 Zürich, Tel. 043 300 51 00 Dr. iur. Doris Slongo, Olgastr. 10, 8024 Zürich, Tel. 044 260 75 70 lic. iur. Rolf Tandler, Haus zum Rebberg, Schaffhauserstr. 6, 8042 Zürich, Tel. 043 255 21 55 Dr. iur. Thomas Lüthy, Grendelmeier Jenny & Partner, Zollikerstr. 141, 8008 Zürich, Tel. 044 388 90 80

Knonauer Amt  ZH 2 Jahresprogramm 2012 So, 6. Mai Auengebiet Thurauen, Besichtigung Spargelbetrieb mit Spargelessen So, 20. Mai Morgenwanderung Sa, 2. Juni Rheinsaline Möhlin Sa, 14. Juli AKW Beznau 26. 8. od. 2. 9. Herbstwanderung Sa, 29. Sept. Umwelt Arena/Skulpturenpark Sa, 6. Okt. Mobile Prüfstation Sa, 3. Nov. Kloster Engelberg/Schaukäserei November Theaterbesuch Fr, 7. Dez. Chlausabend

Besuch der SR Technics im Flughafen Kloten Samstag, 21. April 2012 Mit einem modernen Reisecar fahren wir zum Flughafen Kloten. Beim Besuch durch die Werft und der SR Technics betreten wir nichtöffentliches Gebiet, deshalb sind die Sicherheitsvorschriften stengstens zu beachten: – unbedingt Pass oder Identitätskarte mitnehmen! – Grosse Taschen müssen im Schliessfach deponiert werden – Filmen und Fotografieren sind verboten – Liebe Frauen, lasst für einmal die Stöckelschuhe zu Hause, hohe Absätze sind nicht erlaubt. Bei diesem Ausflug handelt es sich um eine 2½-stündige, sehr spannende und informative Besichtigung durch die verschiedenen Bereiche der SR Technics, des weltweit führenden Anbieters von Flugzeugwartung und -überholung. Nachdem wir einen Einblick in die spannende Welt der Vögel erhalten haben, fahren wir auf die Piste 34 und geniessen im Runway Restaurant ein auserlesenes Menü. Dabei können wir bestimmt einigen Flugzeugen beim Starten oder Landen zusehen, bevor wir uns wieder auf den Heimweg machen. Abfahrt: 15.00 Uhr ab Parkplatz Moos, Affoltern am Albis Rückfahrt: ca. 21.00 – 21.30 Uhr Teilnehmerbeitrag: TCS-Mitglieder Fr. 70.–, Nichtmitglieder Fr. 150.– Carfahrt, Führung, Transfer, Essen ohne Getränke sind im Preis inbegriffen. Anmeldung: bis Freitag, 13. April 2012, an Felix Wild, Zürichstrasse 177, 8910 Affoltern am Albis, oder per Mail an felix.wild@baumann-wild.ch. Die Teilnehmerzahl ist beschränkt, Anmeldungen nach Eingang. Einzahlung: Touring-Club der Schweiz, Sektion Zürich, Gruppe Amt, 8910 Affoltern, Postkonto 80-55932-1

Zürichsee rechtes Ufer  ZH 3 Kontakt TCS-Gruppe Zürichsee rechtes Ufer Postfach 215, 8706 Meilen E-Mail: info@tcs-zh3.ch; Internet: www.tcs-zh3.ch Facebook: TCS-Sektion Zürich

TCS ZÜRICH  22. MÄRZ 2012  TOURING NR. 5

Unsere nächsten Veranstaltungen Fr, 23. März GV, Vogtei Herrliberg Sa/So, 28./29. Apr. DTM Motorsport, Hockenheim DE (ausgebucht) Sa, 5. Mai Besichtigung «Flyer» Elektrovelo, Huttwil 7./8. Mai Gratis-Fahrzeugkontrolle, Hombrechtikon Änderungen/Ergänzungen vorbehalten. Für Anmeldungen beachten Sie bitte jeweils die Angaben der detaillierten Ausschreibungen in der «TCS Zürich».

Besichtigung der Firma Biketec in Huttwil Nutzen Sie die einmalige Gelegenheit und lernen Sie das Unternehmen kennen, welches seine ehrgeizige Vision, nämlich ein Zweirad-Mobilitätsprodukt auf den Markt zu bringen, welches in Sachen Qualität, Komfort und Design neue Massstäbe setzt, in die Tat umgesetzt hat und dafür letztes Jahr den Ernst-&-Young-Titel «Entrepreneur Of The Year 2011» gewonnen hat! Datum: Samstag, 5. Mai 2012 Abfahrt: 8.30 Uhr Forch Chaltenstein, 9.00 Uhr, Rapperswil Güterschuppen Programm: ca. 11.00 Uhr Besichtigung der FLYER-VeloProduktion, anschliessend Rückfahrt und kleiner Imbisshalt unterwegs. Rückkehr um ca. 16 Uhr. Teilnahmegebühr: Fr. 25.– pro Person Anmeldung: Mit dem zentralen Anmeldetalon an Roman Lehmann, Postfach 165, 8808 Pfäffikon SZ, oder per E-Mail an lehmann@tcs-zh3.ch Anmeldeschluss: Freitag, 20. April 2012 Infos: www.flyer.ch Alle Angemeldeten erhalten eine schriftliche Bestätigung mit Einzahlungsschein zugesandt. Wir freuen uns auf eine spannende Besichtigung!

Unser Rechtsberater Für Rechtsauskünfte im Zusammenhang mit dem Auto oder dem Strassenverkehr steht Ihnen als TCS-Mitglied unser Rechtskonsulent Dr. jur. Toni Fischer, Rechtsanwalt, Dorfstr. 94, 8706 Meilen, Tel. 044 923 31 91, einmal pro Jahr und Fall unentgeltlich zur Verfügung. Melden Sie sich telefonisch an und geben Sie Ihre Mitgliednummer bekannt.

Oberland 

ZH 4

Jahresprogramm 2012 März 1.–31. Fr. 60.– Rabatt auf alle Fahrkurse im T & T Betzholz/Hinwil April Sa–So, 14.–15. Erlebnis-Ausflug Basel (Automuseum) Mai Mo, 14. Spezialführung Züri-Zoo («Populäre Irrtümer über Tiere») Do, 24. E-Bike-Tag (mit schöner Oberland- Rundfahrt) Juni Sa–Fr, 9.–15. Jahresreise Spreewald–Leipzig (nur noch wenige Plätze frei) Di–Mi, 12.–13. Panoramafahrt mit dem Glacier Express So–So, 17.–24. Veloreise für Senioren: «Neckar» Juli Sa, 14. Sommer-Grillabend Rest. Sternen Wetzikon-Medikon Mo, 16. Furka-Dampfbahn-Aktion Mi, 18. Basel Tattoo Do, 19. Basel Tattoo

Fr, 20. Basel Tattoo So–Do, 22.–26. Floriade in Holland Mo, 23. Furka-Dampfbahn-Aktion August Sa, 4. Tante-Ju-Flug Fr, 10. Seebühne Thun: «Titanic»-Musical Sa, 11. Tante-Ju-Flug So, 19. Mittelalterfestival & Automuseum Schloss Grandson Mi–Fr, 22.–24. Open-Air-Kino Ritterhaus Bubikon Fr, 24. Seebühne Thun: «Titanic»-Musical September So, 1. Tante-Ju-Flug Sa, 15. TCS-Wandertag (Zentralschweiz) Sa–So, 15.–16. Panoramafahrt mit dem Glacier Express Oktober offen TRZO/Natürli-Anlass offen Familien-Tag (Aktion für Familien, Details folgen) Mo–Do, 22.–26. Herbstreise Piemont–Vercelli–Lago Viverone November Fr, 23. «Uster Brand 1832» (180 Jahre) – Oberländer Geschichte erleben Dezember Mi, 26. u. So, 30. Spengler-Cup Davos Details zu den Anlässen erhalten Sie bei Heusser Touristik in Wetzikon unter der Telefonnummer 044 931 12 31 oder per Mail info@heusser-touristik.ch

Oldtimer-Erlebnis Pantheon Basel mit Sonderausstellung «Ferrari» Sonntag, 15. April 2012 Programm 07.45 Uhr ab Rüti 08.00 Uhr ab Hinwil 08.10 Uhr ab Wetzikon, SBB 08.15 Uhr ab Wetzikon, Heusser Touristik 08.30 Uhr ab Uster, SBB 08.45 Uhr ab Dübendorf, SBB Fahrt via Nordring–Bözberg–Fricktal, Kaffeepause, Basel-Muttenz, ca. 11 bis 14.00 Uhr Aufenthalt im einzigartigen «Pantheon», einem Oldtimer-Forum mit wechselnden Ausstellungen, u. a. werden aktuell rund 40 verschiedene Ferrari-Modelle ausgestellt sein. Daneben gibt es zahlreiche weitere Oldtimer zu bestaunen, welche man auch kaufen kann (auch Zweiräder usw.). Im Pantheon gibt es auch ein Restaurant mit verschiedenen Angeboten. Am Nachmittag dann gemütliche Heimreise entlang dem Rhein–Zurzach–Glattfelden–Bülach–Kloten– Oberland, mit Einkehr unterwegs an einem schönen Ort. Kosten: Fr. 49.– pro Person TCS-Mitglieder (gleicher Preis gilt auch für 1 Begleitperson), Fr. 59.– pro Person (Nichtmitglieder) inkl. Fahrt mit Heusser-Car und Eintritt Pantheon. Wir freuen uns auf Ihre Anmeldung: Heusser Touristik, Usterstrasse 64, 8620 Wetzikon, Tel. 044 931 12 31, oder per Mail an: info@heusser-touristik.ch

Basel Tattoo Mittwoch, 18. Juli 2012 Donnerstag, 19. Juli 2012 Freitag, 20. Juli 2012 Programm 13.00 Uhr ab Rüti, SBB 13.15 Uhr ab Wetzikon, SBB 13.25 Uhr ab Heusser Touristik Wetzikon (Gratis-P) 13.45 Uhr ab Uster, SBB ca. 15.45 Uhr Ankunft in Basel Zeit für Aufenthalt in der «Tattoo Street» o. Altstadt 17.30 Uhr Vorstellungsbeginn ca. 20.00 Uhr Beginn der Heimreise ca. 22.00 Uhr Rückkehr im Oberland


TOURING NR. 5  22. MÄRZ 2012  TCS ZÜRICH

Kosten Mittwoch: Fr. 140.– pro Person Donnerstag: Fr. 135.– pro Person Freitag: Fr. 110.– pro Person Fr. 10.– Ermässigung für TCS-Mitglieder (Ermässigung gilt auch für 1 Begleitperson) Leistungen – Fahrt mit modernem Reisecar – Karten Kategorie A/C1 / A/C2 / A/C3* * leider wurde uns für jeden Termin eine andere Kartenkategorie zugeteilt Ein Spektakel der Superlative – nicht verpassen! – über 7000 Besucher pro Vorstellung – über 1000 Mitwirkende pro Vorstellung – Nationale und internationale Bands und Artisten (Tattoo stammt aus dem Holländischen und bedeutet «Zapfenstreich» bzw. «doe den tap toe», auf dass die Soldaten in die Kasernen zurückkehren sollten …) Wir freuen uns auf Ihre Anmeldung: Heusser Touristik, Usterstrasse 64, 8620 Wetzikon, Tel. 044 931 12 31, oder per Mail an: info@heusser-touristik.ch

Seebühne Thun «Titanic – das Musical» Freitag, 10. August 2012 Freitag, 24. August 2012 Basierend auf dem Original-Musical aus dem Jahre 1997 ist es in Thun wieder gelungen, einen absoluten Klassiker umzusetzen – und dies auf der schönsten Seebühne Europas! Beste Plätze der 1. Kategorie sind für Sie reserviert. Freuen Sie sich auf viele Emotionen und eine prächtige Bühnenshow. Die Anzahl Plätze ist beschränkt, baldige Buchung empfohlen. Reiseprogramm 14.45 Uhr ab Rüti, SBB 15.05 Uhr ab Wetzikon, SBB (VeloPlus) 15.15 Uhr ab Wetzikon (Heusser Touristik) 15.30 Uhr ab Uster, SBB (Seite Industriestrasse/Velo Flatera) 18.30 Uhr Ankunft in Thun (es bleibt Zeit für Imbiss, Apéro usw.) 20.00 Uhr Vorstellungsbeginn ca. 22.30 Uhr Beginn der Heimreise ca. 01.00 Uhr Rückkehr im Oberland Kosten: Fr. 170.– für TCS-Mitglieder (1 Begleitperson fährt zum gleichen Preis), Fr. 185.– für Nichtmitglieder Inbegriffen: Fahrt im modernen Reisecar, Eintritt 1. Kategorie (Sektor C) Wir freuen uns auf Ihre Anmeldung: Heusser Touristik, Usterstrasse 64, 8620 Wetzikon, Tel. 044 931 12 31, oder per Mail an: info@heusser-touristik.ch

Traumhafte Frühlingsreisen Die TCS-Gruppe Zürcher Oberland weckt Frühlingsgefühle! Erleben Sie in Zusammenarbeit mit dem Bahnreisespezialisten Zermatt Rail Travel AG zwei beliebte Bahnreisen ins nahe Ausland, welche sich bereits in den vergangenen Jahren grosser Beliebtheit erfreuten.

Blütenzauber Südtirol Italienisches Flair gemischt mit Südtiroler Bodenständigkeit. Inklusive grosser Dolomitenrundfahrt und dem Besuch von Bozen. Abreisedaten: 25. Mai, 7. Juni und 14. Juni 2012 Reiseprogramm 1. Tag: Bahnfahrt 1. Klasse Wohnort–Brig und weiter über Milano und Verona nach Bozen. 2. Tag: Geführter Rundgang durch die schöne Stadt Bozen mit Besuch des Archäologischen Museums, in dem «Ötzi» liegt. Am Nachmittag Seilbahn nach Oberbozen und weiter mit der berühmten Rittnerbahn nach Klobenstein.

KURSE & VERANSTALTUNGEN 13

3. Tag: Grosse Dolomitenrundfahrt im komfortablen Reisebus mit Mittagessen. 4. Tag: Fahrt im Regionalzug nach Meran und mit der Vinschgerbahn nach Mals. Über den Reschenpass und vorbei am Reschsee erreichen Sie im Postauto Scuol. Weiterfahrt mit der RhB via Vereina und Klosters nach Landquart und individuelle Heimreise mit der Bahn in 1. Klasse. Inbegriffen: 3 Nächte im 4*-Hotel in Bozen mit Halbpension, ZRT-Reisebegleitung, Reiseunterlagen Preis pro Person im Doppelzimmer (Basis ½-Tax-Abo): Fr. 940.–, Zuschlag im EZ-Zimmer für 3 Nächte Fr. 110.–, Zuschlag ohne ½-Tax-Abo Fr. 70.– Patrizia Tharin vom Reisebüro Letaba Travel AG in Wetzikon freut sich auf Ihre Anmeldung! Telefon 044 930 07 16 oder info@letaba.ch

Tenda-Bahn – Côte d’Azur – Provence Durch grossartige Landschaften bis ans Mittelmeer und durch die Provence bis in die Alpes Maritimes. Abreisedaten: 11. Mai, 17. Mai, 1. Juni, 7. September, 14. September und 5. Oktober 2012 Reiseprogramm 1. Tag: Bahnfahrt 2. Klasse Wohnort–Brig und über Milano ins Piemont nach Cuneo. 2. Tag: Unterwegs mit der Tenda-Bahn durch Tunnels und über Viadukte mit schönsten Landschaften auf der Fahrt nach Ventimiglia. Weiter entlang dem Mittelmeer erreichen Sie Nizza am Mittag. 3. Tag: Rundgang durch Nizza und zum Blumenmarkt. Am Mittag schöne Fahrt mit Schmalspurbahn in die Haute Provence nach Digne-les-Bains. Transfer nach Gap. 4. Tag: Im modernen Autorail gelangen Sie über die Croix-Haute-Ligne nach Grenoble zum Mittagessen. Spaziergang und Fahrt über Aix-les-Bains nach Genf. Individuelle Heimreise in 2. Klasse an Ihren Wohnort. Inbegriffen: 3 Nächte in guten Mittelklassehotels, alle Abendessen (gute typische Küche), ZRT-Reisebegleitung, Reiseunterlagen Preis pro Person im Doppelzimmer (Basis ½-Tax-Abo): Fr. 920.–, Zuschlag im EZ-Zimmer für 3 Nächte Fr. 145.–, Zuschlag ohne ½-Tax-Abo Fr. 50.– Patrizia Tharin vom Reisebüro Letaba Travel AG in Wetzikon freut sich auf Ihre Anmeldung! Telefon 044 930 07 16 oder info@letaba.ch

Panoramafahrt mit dem Glacier Express Dienstag, 12. Juni, bis Mittwoch, 13. Juni 2012 Samstag, 15. Sept., bis Sonntag, 16. Sept. 2012 Reiseprogramm 1. Tag Individuelle Anreise mit der Bahn in 2. Klasse nach Chur. Empfang durch den Reiseleiter vor dem reservierten Panoramawagen. Um 11.27 Uhr Abfahrt mit dem Glacier Express in Chur. Alpenfahrt im komfortablen Panoramawagen 2. Klasse von Chur nach Zermatt. Die Panoramafahrt führt Sie durch die Rheinschlucht, über den 2033 Meter hohen Oberalppass und durch das liebliche Goms nach Zermatt. Unterwegs wird Ihnen ein feines Mittagessen direkt an den Sitzplatz serviert. Um 17.00 Uhr Ankunft in Zermatt. Gepäcktransfer ins Hotel. Abendessen und Übernachtung im schönen Dreisternehotel Perren (www.hotel-perren.ch). 2. Tag Frühstücksbüffet. Ganzer Tag zur freien Verfügung im verkehrsfreien Matterhorndorf. Ihr Reiseleiter wird Sie über die verschiedenen Ausflüge informieren. Sie haben z. B. die Möglichkeit, mit der Zahnradbahn auf den Gornergrat oder mit den Luftseilbahnen zum Kleinen Matterhorn zu fahren. Gepäcktransfer an den Bahnhof. Um 16.13 Uhr Abfahrt mit der Matterhorn Gotthard Bahn nach Visp.

Um 17.23 Uhr Ankunft in Visp – Umsteigen. Der Reiseleiter verabschiedet sich in Visp und begleitet die Gäste bis zum reservierten Wagen des Intercity-Zuges Richtung Zürich. Um 17.57 Uhr Abfahrt in Visp durch den LötschbergBasistunnel via Bern nach Zürich. Um 19.58 Uhr Ankunft in Zürich. Individuelle Heimreise an Ihren Wohnort. Pauschalpreis pro Person Im Doppelzimmer mit Halbtax-Abo Fr. 390.– Zuschlag Einzelzimmer für 1 Nacht Fr. 20.– Zuschlag Reise in 2. Kl. ohne Halbtax-Abo Fr. 140.– Bahnfahrt in 1. Kl. mit Halbtax-Abo (Wohnort–Chur und Zermatt–Wohnort) Fr. 50.– Ermässigungen GA 1. Klasse Fr. 140.– GA 2. Klasse (Reise in 2. Klasse) Fr. 140.– Inbegriffen – Bahnfahrt in 2. Klasse ab Wohnort nach Chur und zurück ab Zermatt (Basis mit Halbtax-Abo) – Fahrt im Panoramawagen 2. Klasse des Glacier Express von Chur nach Zermatt inkl. Zuschlag – Mittagessen am 1. Tag im Panoramawagen des Glacier Express – 1 Übernachtung mit Halbpension im ***Hotel Perren in Zermatt – Gepäcktransfer am An- und Abreisetag in Zermatt – Reiseleiter ab Chur (1. Tag) bis Visp (2. Tag) – Pro Zimmer ein Reiseführer Glacier Express – Reservationen und Taxen – Reisedokumentation Nicht inbegriffen – Obligatorische Reise- und Annullierungskosten-Versicherung – Servicegebühren Fr. 30.– pro Auftrag – Getränke Programm- und Preisänderungen vorbehalten. Es gelten die allgemeinen Reise- und Vertragsbedingungen der ZRT Zermatt Rail Travel AG. Die Platzzahl ist beschränkt – buchen Sie rechtzeitig. Patrizia Tharin vom Reisebüro Letaba Travel AG in Wetzikon freut sich auf Ihre Anmeldung! Telefon 044 930 07 16 oder info@letaba.ch

Floriade in Holland Besuchen Sie die grösste Gartenbau-Ausstellung in Europa, welche alle 10 Jahre in Holland stattfindet und ein Anlass der Superlative ist. Es gibt verschiedene Themenbereiche, eine Panorama-Seilbahn, über 100 Aussteller aus 30 Ländern und ein tolles Rahmenprogramm. Sonntag, 22. Juli, bis Donnerstag, 26. Juli 2012 (5 Tage/4 Nächte) Unser Reiseprogramm 1. Tag: Sonntag, 22. Juli Um ca. 6.30/7.00 Uhr Abfahrt im Zürcher Oberland mit modernem Heusser-Reisecar. Die Fahrt geht via Winterthur, Schaffhausen, Stuttgart, Heidelberg und Köln zur Grenze Hollands und weiter nach Arcen. Zimmerbezug für 4 Nächte in der kleinen Festungsstadt an der Maas. Arcen ist ein idyllischer Ort mit hübschen Gassen und einer gemütlichen Flusspromenade. Bei schönem Wetter speisen wir auf der Terrasse direkt an der Maas. 2. Tag: Montag, 23. Juli Nach dem Frühstück im Hotel folgt die kurze Fahrt nach Venlo. Hier haben Sie den ganzen Tag an der Floriade zur Verfügung. Um ca. 16.30 Uhr fahren wir zurück nach Arcen. 3. Tag: Dienstag, 24. Juli Heute unternehmen wir einen schönen Ausflug durch die herrliche Landschaft, erleben dabei malerische Dörfer und besuchen die Stadt Venlo. Als Alternativ-Programm kann nochmals die Floriade besucht werden.


14 KURSE & VERANSTALTUNGEN 4. Tag: Mittwoch, 25. Juli Unsere heutige Reise führt uns via Roermond und Maastricht über die Grenze zu Belgien und via Verviers, St. Vith und Bitburg nach Trier. Zimmerbezug in einer der ältesten Städte Deutschlands. Es bleibt genügend Zeit für eine ausgedehnte individuelle Stadtbesichtigung. 5. Tag: Donnerstag, 26. Juli Wir fahren zurück in die Schweiz via Saarbrücken, Strasbourg mit einer Mittagspause unterwegs und weiter über Colmar und Basel ins Zürcher Oberland, wo wir gegen Abend ankommen werden. Preis pro Person: Fr. 880.– im Doppelzimmer, Einzelzimmerzuschlag Fr. 140.– Inbegriffene Leistungen – Fahrt mit modernem Reisecar – 4 Übernachtungen inkl. Frühstück und Nachtessen in einem guten Mittelklassehotel – 1 Eintritt an die Floriade (www.floriade.de) – Reisedokumentation – Strassensteuern und andere Gebühren Die Platzzahl ist beschränkt – buchen Sie rechtzeitig. Patrizia Tharin vom Reisebüro Letaba Travel AG in Wetzikon freut sich auf Ihre Anmeldung! Telefon 044 930 07 16 oder info@letaba.ch

Rechtsauskunft Alle Mitglieder der Gruppe Zürcher Oberland können einmal pro Jahr und Fall die kostenlose Rechtsauskunft des TCS in Anspruch nehmen. Diese bezieht sich auf alle auftauchenden Probleme und Fragen im Zusammenhang mit dem Auto und dem Strassenverkehr. Dabei spielt es keine Rolle, ob es sich um einen Vertragsabschluss beim Kauf oder Verkauf eines Autos, um Fragen der Rechtssprechung bei Bussen oder Unfällen, um Schwierigkeiten mit dem Garagisten bei Reparaturen oder Garantieleistungen handelt. Die Mitglieder der Gruppe Oberland (ZH 4) können sich direkt an einen der folgenden TCS-Rechtsberater (in alphabetischer Reihenfolge) wenden: Rechtsauskünfte können je nach Schwierigkeit des Falles auch am Telefon erteilt werden; geben Sie dem Rechtskonsulenten jeweils Ihre Mitgliedernummer bekannt. Rechtsanwalt Dr. Jürg Baur,  Bahnhofstrasse 55, 8600 Dübendorf, Telefon 044 820 28 28 Rechtsanwalt Dr. Marcel Bühler,  Weiherweg 3, 8132 Egg, Telefon 044 984 39 39 Rechtsanwalt Dr. Louis A. Capt,  Bahnhofstrasse 15, 8620 Wetzikon, Telefon 044 932 42 22 Rechtsanwältin Renate Vitelli-Jucker, Villa Bianchi, Brunnenstrasse 27, 8610 Uster, Telefon 044 944 90 80 Rechtsanwältin Monika Meier,  Gossauerstrasse 14 (Hiwi-Märt), 8340 Hinwil, Telefon 044 937 50 61

Winterthur 

ZH 5

Ausblick Jahresprogramm 14. April 18. April 21. April 2./3. Mai 10. Mai 13. Mai 24. Mai 15. Juni 17. August 29./30. Aug.

Tachokontrolle Stadtführung 1 Tachokontrolle Fahrzeugkontrolle b/Eulachhalle Check-up-Kurs Wanderfrühstück Stadtführung 2 Besuch Mosterei Möhl und Saurer-Museum Arbon Sommertheater Winterthur Fahrzeugkontrolle b/Eulachhalle

Tickets Für Anlässe der TCS-Gruppe Winterthur läuft der Vorverkauf ausschliesslich über Winterthur Tourismus: – Schalter im Hauptbahnhof Winterthur: Öffnungszei-

TCS ZÜRICH  22. MÄRZ 2012  TOURING NR. 5

ten Mo–Fr 8.30–18.30 Uhr, Sa 8.30–16 Uhr; Baroder Kartenbezahlung. – Telefon 052 267 68 88: Mo–Sa jeweils 9–12 Uhr; Kreditkartenzahlung; Zustellung per Post oder abholen bei Winterthur Tourismus. – www.ticket.winterthur.ch: Kreditkartenzahlung; Zustellung per Post, abholen bei Winterthur Tourismus oder print@home. Die Kosten für Postversand (Fr. 4.50/Auftrag) und für print@home (Fr. 1.00/Ticket) werden dem Ticketkäufer zusätzlich belastet.

Gratis-Tachokontrollen Ersparen Sie sich ärgerliche Bussen, nur weil der Tachometer Ihres Fahrzeuges die Geschwindigkeit nicht richtig angibt! Die TCS-Gruppe Winterthur bietet in Zusammenarbeit mit der Stadtpolizei Winterthur, Abteilung Verkehrspolizei, allen Auto- und Motorradfahrern die Gelegenheit, die Geschwindigkeitsmesser ihres/ ihrer Fahrzeug(e) unentgeltlich kontrollieren zu lassen. Die Kontrollen finden statt Samstag, 14. April, 9 bis 11 Uhr Samstag, 21. April, 9 bis 11 Uhr Messstrecke: Stadlerstrasse ausgangs Oberwinterthur, zwischen Bahnübergang und Dorf Stadel. Die Zufahrt zur Messstrecke ist ab Verzweigung Frauenfelder-/ Stadlerstrasse signalisiert. Während der Kontrollfahrten ist die Stadlerstrasse in Fahrtrichtung Stadel als Einbahnstrasse signalisiert. Die Umfahrung erfolgt via Wiesendanger- und Etzwilerstrasse oder via Wiesendanger- und Frauenfelderstrasse. Bitte beachten Sie die Anordnungen von Polizei und Ordnungsdienst. Es ist keine Anmeldung erforderlich. Es muss allenfalls mit kleineren Wartezeiten gerechnet werden.

Stadtführungen 2012 Auf einem gemütlichen Bummel durch Winterthurs schmucke Altstadt entdecken Sie viel Neues und Überraschendes. Die charmanten Stadtführerinnen von Winterthur Tourismus nehmen uns auch in verborgene und unbekannte Winkel der Stadt mit. Datum/Zeit: Mittwoch, 18. April, und Donnerstag, 24. Mai, jeweils 17.00 bis ca. 18.45 Uhr Treffpunkt: 17 Uhr, vor dem Hauptbahnhof, beim Eingang zu Winterthur Tourismus. Die Führung beginnt um 17.15 Uhr. Kleidung: Gute Schuhe und je nach Witterung Regenschutz Kosten: Fr. 35.– pro Person (inbegriffen sind die Führung und das Nachtessen im Ristorante La Pergola, Winterthur) Ende Vorverkauf: Stadtführung vom 18. April: 6. April 2012 Stadtführung vom 24. Mai: 11. Mai 2012 Die Teilnehmerzahl ist beschränkt, max. 50 Personen pro Führung. Es hat, solange es hat.

Kontaktstelle TCS-Gruppe Winterthur Standort: Winterthur Tourismus, Im Hauptbahnhof, 8401 Winterthur TCS-Dienstleistungen: Verkauf Autobahnvignetten Schweiz/Österreich/Italien, deutsche Umweltplaketten, TCS-Campingführer, ETI-Schutzbriefe, AssistaRechtsschutzversicherungen usw. Schalteröffnungszeiten: Mo–Fr 8.30–18.30 Uhr, Sa 8.30–16.00 Uhr TCS-Telefon 052 267 68 88: Mo–Sa, jeweils von 9 bis 12 Uhr. Für weitergehende oder spezielle Fragen wenden Sie sich bitte unter der Nummer 0844 888 111 an TCS Schweiz. Haben Sie Fragen zur TCS-Gruppe Winterthur, bitte Mail an praesident@tcs-winterthur.ch.

Unentgeltlicher Rechtsdienst Der unentgeltliche Rechtsdienst steht unseren Mitgliedern für eine einmalige Beratung bei rechtlichen Fragen rund ums Auto und den Strassenverkehr zur Verfügung. Die Beratung findet ausschliesslich gegen telefonische Voranmeldung bei den Rechtskonsulenten der TCS-Gruppe Winterthur statt: Dr. Urs Leemann, Rechtsanwalt, Technikumsstrasse 84, 8400 Winterthur, Tel. 052 213 17 41. Lic. iur. Stefan Unholz, Rechtsanwalt, Stadthausstrasse 39, 8402 Winterthur, Tel. 052 213 31 30. Lic. iur. Marcus Wiegand, Wiegand Kübler Rechtsanwälte, Stadthausstrasse 125, 8401 Winterthur, Tel. 052 213 31 21.

Homepage und Newsletter Immer aktuell informiert Auf www.tcs-zueri.ch und www.tcs-winti.ch finden Sie laufend die Ausschreibungen der aktuellen Veranstaltungen der TCS-Gruppe Winterthur. Zudem können Sie unseren Newsletter abonnieren: Wir senden Ihnen dann automatisch die neuesten Veranstaltungsausschreibungen per Mail zu.

Unterland  ZH 6 www.tcs-zu.ch

Jahresprogramm 2012 23.–25.3. Autoshow Bülach 24.3. Velobörse 13.+14.4. Autowerksbesichtigung BMW 14.4. Bike-Event 5.5. Tachokontrolle Stadel 22.+23.5. Mobile Fahrzeugkontrolle Kloten 2.6. Kulturausflug, Solothurn 19.+20.6. Mobile Fahrzeugkontrolle Bachenbülach 11.7. TCS-Tag für Kinder, Sportanlage Erlen Juli Autowerksbesichtigung Audi 7.8. Autowerksbesichtigung Mercedes 11.8. Automobilmuseum Wolfegg Fritz B. Busch 31.8. Golfturnier 5.+6.9. Mobile Fahrzeugkontrolle Walisellen 12.9. Dynamik Testcenter Vauffelin/Biel 12.9. Verkehrshelferinnen-Tag September Ladies Day 13.–15.9. Formel-1-Taxifahrt 21.9. Refresher-Nothilfekurs 25.+26.9. Mobile Fahrzeugkontrolle Bachenbülach November Lichtkontrolle Bezirk Dielsdorf 3.11. Tachokontrolle Stadel 17.11. Jahresball 27.11. Blutspendeaktion Dielsdorf Januar 2013 Blutspendeaktion Neerach

Bike-Event für Kinder und deren Eltern Die TCS-Gruppe Unterland und der Veloclub Steinmaur veranstalten am Samstag, 14. April 2012, in Steinmaur von 09.30 bis 16.00 Uhr inkl. Mittagessen einen Bike-Event (Übungsparcours) für Kinder im Alter von 5 bis 12 Jahren und deren Eltern. Bitte beachten Sie, dass die Kinder getrennt von den Eltern trainieren. Wir werden auf spielerische Weise mehr Sicherheit auf dem Fahrrad trainieren. Denn Bewegung macht Spass – und Bewegung im Rahmen mitreissender Übungen bringt Lernerfolg. Teilnehmen können Anfänger (ohne Stützräder), Fortgeschrittene und Könner mit einem fahrtüchtigen Fahrrad (keine Rennfahrräder) und Velohelm. Die Versicherung ist Sache der Teilnehmer. Unkostenbeitrag: Pro Teilnehmer/in Fr. 5.–.


TOURING NR. 5  22. MÄRZ 2012  TCS ZÜRICH

Weitere Informationen und Anmeldung: Claudia Regazzoni, Tel. 079 710 70 15, oder c.regazzoni@tcs-zu.ch. www.tcs-zu.ch

Auto Bülach TCS Züri-Unterland an der Auto-Show Bülach vom 23. bis 25. März 2012 Runder Tisch am TCS-Stand Kommen Sie an die Auto Bülach. Hier können Sie ein TCS-Patrouillenfahrzeug aus allernächster Nähe besichtigen, ohne eine Panne zu haben. Haben Sie Anregungen und Fragen an den TCS? Der Vorstand TCS Zürich Unterland ist für Sie da. Für Ihren Besuch an unserem Stand überreichen wir Ihnen ein kleines Geschenk. Die Auto Bülach bietet Ihnen eine ausgezeichnete Gelegenheit, sich über die neuesten Fahrzeuge zu informieren. Es werden ca. 160 Neufahrzeuge der in der Region Bülach tätigen Garagisten ausgestellt. Die Mitarbeiter der teilnehmenden Garagisten geben Ihnen gerne Auskunft über die neueste Technik auf dem Schweizer Automarkt. Öffnungszeiten: Freitag 10 bis 21 Uhr. Samstag/Sonntag 10 bis 18 Uhr. Gratisparkplätze. Eintritt frei. Peter Knoedler, E-Mail: p.knoedler@tcs-zu.ch

BMW-Werksbesichtigung, München Freitag, 13., und Samstag, 14. April 2012 Freitag, 13. April 07.00 Uhr Abfahrt ab Dielsdorf Mittagessen am Ammersee Weiterfahrt zur BMW-Welt in München 13.00 Uhr Werksbesichtigung Individuelle Besichtigungen BMW-Welt, BMW-Museum oder Olympiaturm 15.30 Uhr Anschliessend Transfer zum Hotel 19.00 Uhr Apéro und Nachtessen in einem Bayrischen Restaurant Samstag, 14. April 09.00 Uhr Stadtrundfahrt München und Schloss Nymphenburg Individuelles Flanieren oder Shopping in der Münchner Innenstadt 15.30 Uhr Heimreise Pauschalarrangement inkl. Busreise, Kaffee, Lunch am Freitag inkl. Getränke, Werksführung, Abendessen ohne Getränke, Hotel/Frühstück, geführte Stadtrundfahrt, Reiseleitung. Kosten: Fr. 380.– p. Person im DZ. Fr. 430.– p. Person im EZ. Die Reise wurde in Zusammenarbeit mit der Garage H. P. Schmid AG Bachenbülach organisiert. Anmeldungen: per E-Mail an p.knoedler@tcs-zu.ch oder per Post an Peter Knoedler, Postfach 262, 8155 Niederhasli Evtl. Fragen an Tel. 079 649 20 09 Die Platzzahl ist beschränkt.

AGS-Formel-1-Renntaxifahrt 13. bis 15. September 2012 Wenn der Werkspilot auf die Bremse tritt und die 650 °C heissen Kohlefaser-Bremsscheiben für eine gewaltige Verzögerung sorgen, dann nicken die Fahrgäste stets kräftig mit dem Kopf. Sie nicken aus Anerkennung, aber viel mehr noch, weil sie den enormen Kräften, die auf ihren Kopf einwirken, kaum standhalten können. Gönnen Sie sich dieses einmalige Erlebnis und tauchen Sie ein in die faszinierende Welt der Formel 1, von 0 auf 200 km/h unter 5 Sekunden, von 270 auf 50 km/h in nur 50 Metern.

KURSE & VERANSTALTUNGEN 15

1. Tag – Abflug Zürich–Nizza – kleine Stadtrundfahrt in Nizza – Transfer zum ***-Hotel Mercure Grimaldi   im Stadtzentrum von Nizza – Abend zur freien Verfügung (flanieren, shoppen, Nachtessen, Ausgang)  2. Tag – Carfahrt entlang der schönen und abwechslungsreichen Küstenstrasse – freie Mittagspause in Sainte-Maxime (Mittagessen, flanieren, shoppen usw.) – Transfer zur Rennstrecke Circuit du Var – Werksbesichtigung bei AGS Formel 1 – Taxifahrt im Formel-1-Doppelsitzer – Besichtigung eines Weingutes mit anschliessender Weindegustation in idyllischer und ruhiger Umgebung – Nachtessen im Weingut – Rückfahrt nach Nizza 3. Tag – Ausflug nach Monaco – Besichtigung des Fürstenschlosses – Besichtigung des malerischen Eze-Village (Mittagspause) – Transfer zum Flughafen Nizza – Rückflug mit SWISS Nizza–Zürich Spezialpreis für TCS-Mitglieder Fr. 1490.– (DZ/ZF mit F1-Taxi) statt Fr. 1650.– Fr. 940.– für Begleitperson ohne F1-Taxi statt 1100.– Anmeldung an: Peter Knoedler, Postfach 262, 8155 Niederhasli oder per E-Mail: p.knoedler@tcs-zu.ch. Tel. Auskunft: 079 649 20 09

Wer gut sieht, fährt besser Rund 60% aller Erwachsenen benötigen heute Unterstützung für ihre Augen, d. h., sie tragen eine Brille oder Kontaktlinsen. Untersuchungen belegen jedoch, dass etwa ein Drittel aller Verkehrsteilnehmer mit unzureichender Sehschärfe unterwegs sind. Viele Menschen wissen gar nicht, dass ihre Augen nicht perfekt funktionieren und sie dadurch in gefährliche Verkehrssituationen geraten können. Hauptgrund: Das Sehvermögen lässt schleichend nach. Verlassen Sie sich nicht auf Ergebnisse von zum Teil Jahre zurückliegenden Tests, sondern lassen Sie Ihre Augen regelmässig überprüfen! Sehstern-Optik bietet Ihnen in Zusammenarbeit mit dem TCS-Zürich Unterland einen Seh-Check-up an. Lassen Sie Ihre Sehleistung von uns testen. Gerne zeigen wir Ihnen, wo Verbesserungen erzielt werden können oder ob alles in Ordnung ist. Voranmeldung: Tel. 044 851 06 70, Sehstern-Optik, Zürcherstrasse 1, 8172 Niederglatt www.tcs-zu.ch

Unentgeltlicher Rechtsdienst Den Mitgliedern der TCS-Gruppe Unterland steht der unentgeltliche Rechtsdienst im Rahmen einer einmaligen Beratung zur Verfügung, die alle Fragen umfasst, welche das Auto und den Strassenverkehr betreffen. Zum Beispiel: – Wenn Sie nicht wissen, ob eine Verkehrsbusse berechtigt ist. – Wenn Sie unschlüssig sind, ob Sie einen Vertrag unterschreiben sollen, der Ihnen beim Kauf eines Autos vorgelegt wird. – Wenn Sie Ärger im Zusammenhang mit der Reparatur Ihres Autos haben. – Wenn Sie in Verbindung mit einem Verkehrsunfall Schadenersatzansprüche zu stellen haben usw. Die Beratungen finden statt beim Rechtskonsulenten der TCS-Gruppe Unterland: lic. iur. Markus A. Pauli, Rechtsanwalt, Mattenweg 4, 8192 Glattfelden, Tel. 044 867 18 09 www.tcs-zu.ch

Horgen ZH 7 Jahresprogramm 2012 23.3. TCS-Frühlingsball Schinzenhofsaal, Horgen 29.3. Autofahren heute/Check-up 24.4. Fahrzeugkontrolle 1 Wädenswil Rietliau 25.4. Fahrzeugkontrolle 2 Wädenswil Rietliau 30.4.–3.5. VeloFlyer-Tour durch Rebkulturen 4.5. Fahrertraining für Motorrad/Auto/ Offroader 4×4 13.5. Muttertagsausflug, Hotel Löwen in Hausen a. A. 12.6. Autofahren heute/Check-up 7.7. Opernfestival Avenches mit «La Bohème» von Giacomo Puccini 11.8. Bregenzer Festspiele mit «André Chénier» von Umberto Giordano 9.9. Herbstwanderung 19.9. Fahrzeugkontrolle 3 Wädenswil Rietliau 20.9. Fahrzeugkontrolle 4 Wädenswil Rietliau 24.9.–28.9. VeloFlyer-Tour durch Rebkulturen 26.9. Autofahren heute/Check-up 6.10. Operettenbühne Hombrechtikon mit «Boccaccio» von Franz von Suppé Fordern Sie umgehend das Jahresprogramm der Veranstaltungen 2012 an unter Angabe von Mitgliedernummer, Name/Vorname, Adresse, Ort, E-Mail, bei: TCS-Sektion Zürich, Präsident Gruppe Horgen, Urs Gerteis c/o Ramseier, Göldistrasse 4, 8805 Richterswil, E-Mail: tcs.horgen@hispeed.ch

AKTION «Verkehrssicherheit – VELO» Bald kommt der Frühling, und die Velos werden wieder aus dem Winterquartier geholt. Ein Velo-Check beim Fachhändler ist empfehlenswert. Die TCS-Gruppe Horgen offeriert ihren Mitgliedern einen Gutschein im Wert von Fr. 20.–. Die Anzahl ist beschränkt und pro Mitgliednummer einmalig. Bestellen Sie Ihren Gutschein schriftlich unter Angabe von Name, Vorname, Adresse, PLZ/Wohnort und Mitgliednummer bei: TCS-Sektion Zürich, Präsident Gruppe Horgen, Urs Gerteis c/o A. Ramseier, Göldistrasse 4, 8805 Richterswil, oder per E-Mail: tcs.horgen@hispeed.ch Die folgenden Fachgeschäfte unterstützen unsere Aktion: Adliswil Move on GmbH, Webereistrasse 60a Gattikon Lerch Cycle Sport AG, Sonnenmatt 4 Hirzel Zweiradsport Staub GmbH, Dorfstrasse 42 Oberrieden 2 RAD SPORT, Alte Landstrasse 70 Richterswil Velo Reichmuth AG, Untere Schwandenstr. 28 Samstagern RadnRoll Velocenter AG, Fälmisstrasse 5 Thalwil Bikestyle Hofmann & Ammann, Berghaldenstrasse 6 Wädenswil Bike Drive in AG, Stoffelweg 2 Also nichts wie hin – TCS-Mitgliederausweis 2012 und Gutschein vorweisen und profitieren! Weitere Informationen unter www.tcs-zueri.ch > Gruppe Horgen.

Limmattal  ZH 8 www.tcs-limmattal.ch

TCS-Schaufenster Sie sehen aktuelle Veranstaltungen und Bilder durchgeführter Besichtigungen und Reisen auf unserer Homepage. Beachten Sie das neue TCS/DRIVE-Z-Schaufenster der Gruppe Limmattal bei der Verkehrsschule Dietikon, Badenerstrasse 17, 8953 Dietikon.


16 KURSE & VERANSTALTUNGEN Jahresprogramm 2012 Bereits geplante Veranstaltungen: 30. + 31. Mai Fahrzeugkontrolle in Dietikon Sommer Besichtigung Windgenerator in Schüpfheim 10. + 11. Sept. Fahrzeugkontrolle in Dietikon 27. Sept. Check-up-Kurs in Geroldswil

Youngtimer-Veranstaltung Für eine Ausstellung von Youngtimer-Fahrzeugen (z. B. 1970er-Jahre) bitten wir Besitzer bzw. Eigner und Kenner der Szene um Kontaktnahme mit Datumsvorschlägen zur Planung eines Events im Limmattal. Sie erreichen uns unter TCS-Gruppe Limmattal, z.H.v. R. Kolb, Postfach 729, 8953 Dietikon, oder E-Mail tcslimmat08@bluewin.ch. Wir freuen uns auf Ihre Mitteilung.

Unentgeltlicher Rechtsdienst Den Mitgliedern der TCS-Gruppe Limmattal steht der unentgeltliche Rechtsdienst im Rahmen einer einmaligen Beratung zur Verfügung, die alle Fragen umfasst, welche das Auto und den Strassenverkehr betreffen. Zum Beispiel: – Wenn Sie nicht wissen, ob eine Verkehrsbusse berechtigt ist. – Wenn Sie unschlüssig sind, ob Sie einen Vertrag unterschreiben sollen, der Ihnen beim Kauf eines Autos vorgelegt wird.

TCS ZÜRICH  22. MÄRZ 2012  TOURING NR. 5

– Wenn Sie Probleme im Zusammenhang mit der Reparatur Ihres Autos haben. – Wenn Sie in Verbindung mit einem  Verkehrsunfall Schadenersatzansprüche stellen wollen usw. Die Beratungen finden beim Rechtskonsulenten der TCS-Gruppe Limmattal statt: lic. jur. Peter Wiederkehr, Rechtsanwalt, Postfach 24, 8953 Dietikon 1, Tel. 044 742 13 11 oder E-Mail p.wiederkehr@bluewin.ch.  Bitte Mitgliedernummer bereithalten!

Wer gut sieht, fährt besser Rund 60% aller Erwachsenen benötigen heute Unterstützung für ihre Augen, d. h. sie tragen eine Brille oder Kontaktlinsen. Untersuchungen belegen jedoch, dass etwa ein Drittel aller Verkehrsteilnehmer mit unzureichender Sehschärfe unterwegs sind. Hauptgrund: Das Sehvermögen lässt schleichend nach. Verlassen Sie sich nicht auf Ergebnisse von zum Teil Jahre zurückliegenden Tests, sondern lassen Sie Ihre Augen regelmässig prüfen! Lassen Sie Ihre Sehleistung von uns testen. Gerne zeigen wir Ihnen, wo Verbesserungen erzielt werden können oder ob alles in Ordnung ist. City Optik bietet Ihnen in Zusammenarbeit mit dem TCS Limmattal einen Seh-Check-up an. Voranmeldung: City Optik, Kirchstrasse 21, 8953 Dietikon, Tel. 044 741 19 29, E-Mail: theismann@cityoptik.ch

Camping Präsident Hans-Ulrich Etter-Wenger Kleinzelglistrasse 6 8952 Schlieren Mobile: 079 438 34 44 Club-E-Mail-Adresse, Infoline und Internet E–Mail: info@tcs-ccz.ch; Infoline 079 300 80 66 Internet: www.tcs-ccz.ch Veranstaltungsteam Tel. 079 333 13 88 E-Mail: veranstaltungen@tcs-ccz.ch

Fahrkurs für Wohnwagen und Wohnmobile 31. März 2012 Dauer des Fahrkurses von 7.45 bis 12.00 Uhr in Schaffhausen; weitere Infos und Anmeldungen unter veranstaltungen@tcs-ccz.ch.

Campingplätze Unsere Campingplätze Maurholz in Maur am Greifensee und Rässenwies in Kleinandelfingen öffnen am 31. März 2012. In Kleinandelfinden sind noch Saisonplätze vorhanden. Anfragen unter raessenwies@tcsccz.ch.

Ostertreffen

Anmeldetalon

Das Ostertreffen 2012 findet vom 6. bis 9. April auf dem Camping-Platz Seehorn in Egnach TG statt. Die Anmeldefrist ist abgelaufen. Weitere Anmeldungen können nur noch unter Vorbehalt angenommen werden unter Tel. 079 333 13 88.

Bitte an die organisierende TCS-Sektion/-Gruppe senden Veranstaltung/Kurs (Titel/Nr.):

Gruppe Senioren des TCS-Campingclubs Zürich

Name/Vorname:

Am 30. März findet die Schlusswanderung Forch– Erlenbachertobel–Erlenbach mit anschliessendem Mittagessen im Rest. Blümlisalp statt. Wir treffen uns um 10.40 Uhr bei der Forchbahn Stadelhofen.

Strasse/Nr.: Postleitzahl/Ort: Telefon P:

Von 10. bis 15. April finden unsere Badetage im Solemar Bad Dürrheim statt. Anmeldungen bitte über Internet oder an den Obmann.

Telefon G:

Obmann: Marco Picenoni, Tel. 044 431 59 31, E-Mail: senioren@tcs-ccz.ch

Gruppe Unterland des TCS-Campingclubs Zürich

Mitgliednummer: TCS-Gruppe:

Das Frühjahrstreffen findet von 27. April bis 1. Mai auf dem Camping Eymatt in Hinterkappelen statt. Anmeldungen bitte über Internet oder an den Obmann.

Gewünschtes Datum: Anzahl Erwachsene:

Obmann: Hans Messmer, Tel. 044 860 05 38, E-Mail: unterland@tcs-ccz.ch

Anzahl Kinder:

Gewünschter Ort: Zusätzliche Angaben (gemäss Ausschreibung):

Diese Karte bringt Sie 1 Jahr lang unbeschwert weiter.

Datum: Unterschrift:

5/2012

102x70_dfi.indd 1

www.tcs.ch

25.10.11 09:39


TCS Zürich 05/12