Issuu on Google+

Offizielles Organ der Sektion Zürich des Touringclubs Schweiz

tcs Zürich

Nummer 3 16. Februar 2012

Jetzt profitieren! Fahrsicherheitskurse günstiger Auto-Salon Genf

Kolumne

Jugendfahrlager

Erleben Sie die Autohighlights _ _______ _ _ _ _ _ _ _

Schüler überholen Fahrlehrer _ ______________

Melden Sie sich jetzt an _______________

3

5

7


2

EDITORIAL

TCS ZÜRICH  16. FEBRUAR 2012  TOURING NR. 3

Lieber ZVV (Zürcher Verkehrsverbund)…

Reto Cavegn, Geschäftsführer der Sektion Zürich

… Deine Werbung nervt! Bitte entschuldige mich, dass ich Dich einfach duze, aber Du hast es Dir ja angewöhnt, Deine Kundinnen und Kunden zu duzen. Der ZVV ist für Zürich eine eigentliche Erfolgsgeschichte, ermöglicht durch ein überzeugendes Konzept, durch hohe Qualität und Zuverlässigkeit, durch eine fast perfekte Infrastruktur und durch die Grosszügigkeit der Steuerzahlerinnen und Steuerzahler. Eine bequeme Position also, um sich mit höhnischen Botschaften wie «Billett weg? Hol dir ein neues.» oder «Wirf kein neues Münz ein, nur um stehen zu bleiben.» gegenüber den ach so dummen Automobilisten aufzuspielen. Solche (teuer bezahlten) Sprüche sind wir schon von der VBZ gewohnt, aber im Werbespot die parkplatzsuchenden Automobilisten als «unterentwickelte Verkehrsteilnehmer» zu bezeichnen steht im krassen Gegensatz zum Niveau der Leistungen des ZVV. Dabei ist den vermeintlich kreativen Köpfen entgangen, dass ohne Geld der Automobilisten (an der Tanksäule und als Steuerzahler) der ÖV kaum über das Niveau des Rösslitrams gekommen wäre, die so schon kleine Chance auf einen Sitzplatz in Zug, Tram oder Bus noch kleiner wäre und die noch notwendigen Investitionen in neue ÖV-Projekte schlichtweg nicht finanzierbar wären. Respektlos auf dem hohen Ross sitzend den von Politik und Behörden benachteiligten Privatverkehr

(ÖV-Privilegierung, Haltestellen auf Fahrbahnen, Parkplatzreduktion, mangelnde Investitionen in die Strasseninfrastruktur usw.) piesacken, mag lustig sein, aber eigentlich wüsste jeder, dass Zürich auf ein funktionierendes Verkehrssystem angewiesen ist. Das geht nur mit zwei Leistungsträgern: Öffentlicher und privater Verkehr! Darum, lieber ZVV, setze Dein beziehungsweise unser Geld besser für bessere Leistungen als für dämliche Werbesprüche ein. Danke! Der TCS Zürich sagt NEIN zum neuen Verkehrsabgabengesetz. Nachdem SVP und EU das Behördenreferendum ergriffen haben, wird es im Herbst 2012 oder Frühling 2013 zu einer Volksabstimmung kommen. Statt einzig den Hubraum, will der Kanton Zürich die Fahrzeuge mit vier zusätzlichen Kriterien (Gewicht, Energieeffizienz, CO2-Ausstoss und Fahrzeugkategorie) und mit einem willkürlichen Steuertarif besteuern. Damit sollen die Verkehrsabgaben von der klassischen Nutzungsgebühr und einer Umweltund Lenkungsabgabe mutieren. Dafür ist der TCS nicht zu haben! Ich wünsche Ihnen unfall- und staufreie Fahrt, ob mit Tram, Bus, Zug oder Auto. Ihr

tcs Zürich Offizielles Organ der Sektion Zürich des Touringclubs Schweiz www.tcs-zueri.ch Redaktion: Sekretariat der Sektion Zürich des TCS Geissbüelstrasse 24/26, 8604 Volketswil Telefon 044 286 86 36, Telefax 044 286 86 37 Verantwortliche Redaktoren: Reto Cavegn, Geschäftsführer der Sektion Zürich des TCS, E-Mail: reto.cavegn@tcs.ch Adrienne Suvada, Leiterin Kommunikation, E-Mail: adrienne.suvada@tcs.ch Layout: NZZ Print, Postfach, 8021 Zürich, www.nzzprint.ch Inserate: Publicitas Publimag AG, Seilerstrasse 8, 3001 Bern, Telefon 031 387 22 11

Auto-Salon Genf 2012 Kommen Sie mit uns an den berühmten Auto-Salon und lassen Sie sich von den neuesten Automobilen faszinieren.

_ _ _ _ _ _ _ _ __________ 3 Kolumne Lesen Sie unsere Kolumne, die sich mit der aktuellen Situation der Fahrlehrer und deren Schüler befasst.

_ _ _ _ _ _ _ _ __________ 5 Kursangebot Der TCS Zürich bietet viele Kurse an. Schauen Sie doch rein, vielleicht finden Sie auch für sich selbst etwas Passendes.

_ _ _ _ _ _ _ _ _________ _5 Aktion Beim TCS können Sie jetzt vergünstige Fahrsicherheitskurse absolvieren. Nützen Sie diese Gelegenheit und verbessern Sie Ihre Fahrpraxis.

_ _ _ _ _ _ _ _ _________ _7 Veranstaltungen

Hier finden Sie unsere aktuellsten Veranstaltungen. Unsere Gruppen haben zahlreiche interessanten Anlässe im Angebot.

_ _ _ _ _ _ _ _ _________ _8 Fahrzeugmuseum Bäretswil

Zusammen mit der Gruppe Zürichsee rechtes Ufer besuchen Sie das Fahrzeugmuseum Bäretswil, wo exklusive Stücke präsentiert werden.

_ _ _ _ _ _ _ _ ________ _ 11

Zwei Vorstandsmitglieder gesucht Melden Sie sich bei der Gruppe Horgen, wenn Sie sich im Bereich Verkehr und Mobilität einsetzen möchten.

_ _ _ _ _ _ _ _ _________ 14 Öffnungszeiten TCS-Kontaktstellen

Winterthur Tel. 052 267 68 88 Montag bis Freitag, 8.30 bis 18.30 Uhr Samstag, 8.30 bis 16.00 Uhr Volketswil Montag, Dienstag, Mittwoch, Donnerstag, Freitag, Samstag,

Tel. 044 286 86 00 8.00 bis 17.00 Uhr 8.00 bis 19.00 Uhr 8.00 bis 19.00 Uhr 8.00 bis 17.00 Uhr 8.00 bis 17.00 Uhr 10.00 bis 14.00 Uhr


AUTOSALON

TOURING NR. 3  16. FEBRUAR 2012  TCS ZÜRICH

3

Auto-Salon Genf vom 8. bis 18. März 2012 Besuchen Sie mit uns am Samstag, den 10. März 2012, den 82. Genfer Auto-Salon. Verschiedene Fahrzeughersteller zeigen ihre Welt-, Europa- und Schweizer Premieren. Ausgestellt werden: Personenwagen, Fahrzeuge mit Elektro- und Alternativantrieben, Spezialkarosserien, veredelte Personenwagen, Autozubehör und Garageneinrichtungen. Lassen Sie sich das nicht entgehen! Der Preis pro Teilnehmer Fr. 60.– für Carfahrt inkl. Eintritt Auto-Salon. Schriftliche Anmeldungen sind mit dem Talon auf der letzten Seite in der Touring Zeitung an folgende Adresse zu senden:

Datum: 10. März 2012 Abfahrt: 06.20 Uhr Dielsdorf (Sportanlage Erlen) (1. Einsteigeort) 07.00 Uhr Car Parkplatz Sihlquai (2. Einsteigeort) Einsteigeort auf der Anmeldung bitte bekannt geben.

TCS Zürich Unterland Peter Knoedler Postfach 262 8155 Niederhasli oder per E-Mail an: p.knoedler@tcs-zu.ch

Rückkehr von Genf nach Zürich um 16.00 Uhr.

Zeiss Relaxed Vision Center by Baldinger Optik

GRATIS Check AKTION FÜR SICHERES SEHEN Baldinger Optik: Qualität vor Augen

Kontrollieren Sie Ihre Sehschärfe kostenlos und unverbindlich. Inklusive einer Analyse, ob sich Ihre Nachtsicht zusätzlich verbessern lässt. Mit dem neuesten digitalen Spezial-Augenmessgerät von Zeiss lässt sich auch die Korrektur für ein optimiertes Nachtsehen messen. Bitte vereinbaren Sie Ihren Termin: Für Zürich 044 251 95 94, oder Romanshorn 071 463 11 77 Gutschein gültig bis 31.03.2012 Gutschein 31.01.2012


Reisen in guter Gesellschaft 7 Tage

ab Fr.

â– 

â– 

Moskau – Stadtzentrum und Kreml

Moskau und St. Petersburg Bequeme Direktflßge mit Swiss ■ Moskau – Russlands Hauptstadt und boomende Metropole ■ St. Petersburg während den Weissen Nächten ■ Fahrt im neuen Hochgeschwindigkeitszug Sapsan ■

Ihr Reiseprogramm 1. Tag: Zßrich–Moskau. Individuelle Anreise zum Flughafen ZßrichKloten. Linienflug mit Swiss nach Moskau. Transfer zum Hotel. 2. Tag: Moskau. Als erstes unternehmen wir eine Stadtrundfahrt in das Zentrum der Stadt. Vom Sparrow Hills geniessen wir einen herrlichen Panorama-Ausblick. Gleich daneben befindet sich die Universität, die im stalinistischen Zuckerbäckerstil erbaut wurde. Am Nachmittag widmen wir uns dem Kernstßck der Stadt, dem Kreml, welcher das historische und geographische Zentrum von Moskau bildet. Innenbesichtigung einer Kathedrale. Weiter sehen wir den Roten Platz mit der Basilius-Kathedrale und auch das bekannte Kaufhaus GUM. 3. Tag: Moskau – Zugfahrt nach St. Petersburg. Auf einer Fahrt mit der U-Bahn begegnen wir den fantastischen Metrostationen, auch Paläste fßrs Volk genannt. Anschliessend unternehmen wir einen Spaziergang auf der belebten Fussgängerzone, dem Alten Arbat im einstigen Adelsviertel. Mit dem Hochgeschwindigkeitszug Sapsan, fahren wir bequem in viereinhalb Stunden nach St. Petersburg. Transfer ins Hotel. Am Abend unternehmen wir eine erste Entdeckungstour und spazieren entlang der Prachtstrasse, dem Newskij Prospekt.

Katalog- SofortPro Person in Fr. Preis Preis 7 Tage inkl. Halbpension 2050.– 1945.– Daten 2012 Freitag–Donnerstag 1: 01.06.–07.06. 4: 22.06.–28.06. 2: 08.06.–14.06. 5: 29.06.–05.07. 3: 15.06.–21.06. Unsere Leistungen Linienflug mit Swiss in Economy-Klasse, Zßrich–Moskau/St. Petersburg–Zßrich 1 x 23 kg Freigepäck Aktuelle Treibstoffzuschläge sowie Flughafen- und Sicherheitstaxen Moskau–St. Petersburg im Hochgeschwindigkeitszug Sapsan in 1. Klasse Bus-Transfers gemäss Programm Unterkunft in guten Mittelklasshotels, Basis Doppelzimmer Alle Zimmer mit Bad oder Dusche/WC 6 x Halbpension (Abendessen und Frßhstßcksbuffet), davon 4 x Abendessen in lokalen Restaurants (1., 2., 4. und 6. Tag) Alle aufgefßhrten Ausflßge und Besichtigungen (ausg. fakultatives Nachmittagsprogramm Kanalfahrt und Yusupov Palast am 5. Tag und Gärten von Peterhof am 6. Tag) 2 x Stadtbesichtigung in Moskau, 3 x Stadtbesichtigungen in St. Petersburg Eintritte: Kreml, Metro, Peter-und-PaulFestung, Eremitage, Katharinenpalast mit Bernsteinzimmer Lokale, Deutsch sprechende Reiseleitung vom 1.–6. Tag ■

chen Sofort bu un d 5 % sparen!

Mit ßber 11 Millionen Einwohnern gleicht das weitläufige Moskau keiner anderen europäischen Stadt. Tiefe Spuren hat die Sowjetzeit hinterlassen. Heute ist Moskau jedoch eine dynamische Metropole, wo in der Zwischenzeit vieles restauriert wurde. Im Gegensatz dazu steht St. Petersburg. Breite Boulevards, Paläste, grosszßgig angelegte Plätze und stille Kanäle mit kunstvollen Brßcken zeugen noch heute von einer ruhmreichen Vergangenheit. Während den Weissen Nächten von Ende Mai bis Mitte Juli erlebt man die Stadt der Zaren mit ihrem besonderen Reiz.

1945.–

4. Tag: Stadtrundfahrt und Peter-undPaul-Festung. Ausfßhrliche Stadtrundfahrt mit dem Winterpalast, dem Turm der Admiralität, der IsaaksKathedrale, der Smolnyi-Kathedrale mit der herrlichen Zwiebelkuppel-Architektur und dem Mariinsky Palast. Besuch der Peter-und-PaulFestung, die den ursprßnglichen Stadtkern bildete. Hier befindet sich die Peter-und-PaulKathedrale, die vom Schweizer Architekten Domenico Trezzini erbaut wurde.* 5. Tag: Eremitage. Am Vormittag besuchen wir die Winterresidenz der Zarenfamilie – die Eremitage. Sie besteht aus mehreren prächtigen Gebäuden mit luxuriÜser Innenausstattung und die Kunstsammlung umfasst ca. drei Millionen Kunstwerke aus aller Welt. Fakultatives Nachmittagsprogramm Kanalfahrt und Yusupov Palast: Auf einer Kanalfahrt geniessen wir die Zarenstadt vom Wasser aus. Anschliessend besichtigen wir den Palast der Adelsfamilie Yusupov. Dies ist der einzige Palast in St. Petersburg, dessen ursprßngliche Inneneinrichtung noch erhalten ist.* *Eine Ballettauffßhrung am 4. oder 5. Abend ist vor Ort buchbar. 6. Tag: Puschkin und das Bernsteinzimmer. Der heutige Tag fßhrt uns nach Puschkin zur Sommerresidenz der Zaren. Der HÜhepunkt dieses Ausfluges ist sicher die Besichtigung des prachtvollen barocken Katharinenpalastes mit dem legendären Bernsteinzimmer. Fakultatives Nachmittagsprogramm Gärten von Peterhof: Wir spazieren durch die Garten- und Parkanlage von Peterhof, die als eine der schÜnsten der Welt gilt. Man nennt sie auch das Versailles Russlands. Abschiedsabendessen mit FolkloreDarbietung in einem lokalen Restaurant. 7. Tag: Rßckflug St. Petersburg–Zßrich. Vormittag zur freien Verfßgung, anschliessend Transfer zum Flughafen und Rßckflug in die Schweiz.

â– 

â– 

â– 

â– 

Ihre Hotels

â– 

Das gute Mittelklasshotel Holiday Inn Lesnaya T-� � �+ (off. Kat.****) liegt 5 Gehminuten von der U-Bahn Station Belorusskaya und 3 Kilometer vom Roten Platz entfernt. Die 303 Zimmer sind komfortabel und geräumig ausgestattet und verfßgen ßber Dusche/WC, Klimaanlage, Telefon, Fernseher, Haartrockner, Minibar und Safe. Im Hotel befinden sich weiter eine Bar, ein Restaurant und ein Fitnessraum. Die vier Nächte in St. Petersburg logieren wir im guten Mittelklasshotel Park Inn Pribaltiyskaya T-� � �+ (off. Kat.****), an vorzßglicher Lage mit direktem Anstoss ans Meer. Sämtliche Zimmer sind komplett renoviert und mit Bad oder Dusche/WC, Direktwahltelefon, Satelliten-TV und Klimaanlage ausgestattet. Das Hotel verfßgt ßber verschiedene Restaurants, Bars und einen Wellnessbereich.

â– 

â– 

â– 

â– 

Mit versierter Twerenbold-Reiseleitung kompetent begleitet – vom ersten bis zum letzten Reisetag Nicht inbegriffen Einzelzimmerzuschlag 290.– Fakultative Nachmittagsprogramme: – Kanalfahrt und Yusupov-Palast 60.– – Gärten von Peterhof 50.– Zuschlag Kleingruppe 15–20 Pers. 155.– Visumsgebßhr Russland 90.– Annullierungskosten- und Assistance Versicherung 79.– PersÜnliche Auslagen und Trinkgelder Auftragspauschale Unsere Auftragspauschale von Fr. 20.– pro Person entfällt fßr Mitglieder im Excellence-Reiseclub oder bei Buchung ßber www.twerenbold.ch Einreisebestimmungen Fßr diese Reise benÜtigen Schweizer Bßrger einen 6 Monate ßber das Rßckreisedatum hinaus gßltigen Reisepass sowie ein Visum fßr Russland. Das Visum wird durch Ihre Buchungsstelle eingeholt. ■

â– 

â– 

â– 

â– 

â– 

â– 

Modernes Zimmer im Park Inn Pribaltiyskaya

BEGLEITETE FLUGREISEN Mit Twerenbold Rund um die Welt Indien – Rajasthan Namibia und Kapstadt Alaska und Yukon USA – Nationalparks Grosse Kanada-Rundreise Patagonien und Feuerland Verlangen Sie das Detailprogramm! ■ ■ ■ ■ ■ ■

â–  â– 

 

csmope

SOFORT-PREISE buchbar bis max. 1 Monat vor Abreise. Bei starker Nachfrage: Verkauf zum KATALOG-PREIS.

Jetzt buchen: 056 484 84 84 oder www.twerenbold.ch

Twerenbold Reisen AG ¡ Im Steiacher 1 ¡ 5406 Baden


KOLUMNE

TOURING NR. 3  16. FEBRUAR 2012  TCS ZÜRICH

5

Weisch, was i meine

Schüler überholen Fahrlehrer Frage an Fahrschüler: Prüfung bestanden? Antwort: Keine Ahnung, Experte immer noch bewusstlos! Nun aber zum Ernst des Themas. Es ist kein Ruhmesblatt, dass im Kanton Zürich 45% der Fahrschüler die Führerprüfung für Personenwagen im ersten Durchgang nicht bestehen. Eine unerfreuliche Entwicklung, denn vor zehn Jahren lag die Durchfallquote bei gleichen Anforderungen noch bei 35%. Sind die Fahrlehrer daran schuld? Nein und Ja. Gesamtschweizerisch gibt es 2800 Fahrschulen. Auch der Kanton Zürich ist sehr gut abgedeckt, wie ein Blick ins Internet bestätigt. Ergo liegt es nicht am Angebot, sondern in erster Linie an den Schülern. Eine Fahrstunde kostet im Schnitt gut 80 Franken, sicher kein Pappenstiel für Jugendliche. Auch Handy-Rechnungen, Kinobesuche usw. drücken auf den Geldbeutel. Oder wird schon bald die erste Leasing-Rate des neuen Autos fällig? Und so kommt es halt öfters vor, dass der Schüler seinen Fahrlehrer quasi links überholt und bereits nach wenigen Stunden zur Prüfung drängt. «Manchmal mache ich einen Prüfungstermin für einen Kunden ab, obwohl ich weiss, dass er noch nicht 100% bereit ist, nur damit ich danach wieder ein paar Fahrstunden lang Ruhe habe», sagte kürzlich ein Zürcher Fahrlehrer. Laut dem Chefexperten für Führerprüfungen im

Kanton Zürich, Roland Schnieper, ist es utopisch zu glauben, dass man beispielsweise nach acht Stunden bereits über das nötige Grundgerüst verfüge, um die Autoprüfung zu bestehen. Dazu brauche man im Minimum 15 bis 20. Nach seiner Meinung sollten die Fahrlehrer der Ungeduld ihrer Kundschaft besser standhalten. Aufgrund der hohen Durchfallquote hat das Zürcher Strassenverkehrsamt nun die Notbremse gezogen. Ab 1. März muss vor der Anmeldung zu einer dritten Führerprüfung ein Gespräch mit dem Fahrlehrer stattfinden. Er muss sich dann gegenüber dem Experten erklären, warum sein Fahrschüler bereits zweimal durchgefallen ist. Denn die am Anfang geschilderte Episode soll weiterhin nur ein Witz sein. In der Schweiz zirkulieren über vier Millionen Personenwagen, Tendenz steigend. Für den Verkehr wird es also immer enger. Gemäss Bundesamt für Strassen stehen entlang der Schweizer Strassen gegen vier Millionen Verbotsschilder. Gründe genug, für Neufahrer keine Schnellbleiche zuzulassen, sondern diese erst auf die Strasse zu schicken, wenn sie in Theorie und Praxis einigermassen sattelfest sind. Der Autofahrer-Alltag ist dann am Anfang immer noch anspruchsvoll genug. Bis zum nächsten Mal Ihr Laferi

Ausspannen im In- und Ausland

Technische Auskünfte? Möchten Sie eine technische Auskunft oder eine Beratung? Senden Sie uns eine E-Mail: verkehrssicherheit@tcs.ch, oder rufen Sie uns an: 044 286 86 36.

Attraktives TCS-Kursangebot für Alt und Jung! –  «Autofahren heute» – speziell für Senioren

(S. 8)

– Mit Sicherheit besser fahren/ diverse Fahrtrainings im Verkehrssicherheitszentrum Betzholz/Hinwil

(S. 9)

– Nothilfekurse für Führerausweisbewerber 

(S. 9)

–  Jugendfahrlager für 17- bis 18-Jährige

(S. 9)

–  Pannenkurs für Frauen

(S. 8)

–  Unfall – was tun?

(S. 8)

–  Autotechnischer Kurs I

(S. 8)

–  Autotechnischer Kurs II

(S. 8)

Wir freuen uns auf Ihren Besuch und erteilen Ihnen gerne weitere Auskünfte unter Tel. 044 286 86 36.

Top-Garagen für sichere Fahrt und guten Service Die gesamte Renault Palette...

...und alles was Sie sonst noch für Ihren Renault brauchen.

BURRI AUTOMOBILE AG Hohlstrasse 100 - 8004 Zürich 044 299 30 30 - www.renault-burri.ch


-Schnupperfahrten ab Fr. 155.– Mit dem luxuriösen Schweizer Flussschiff unterwegs zum Kennenlernen +

n**** Excellence Quee Flussschiff r ze Neues Schwei e mit frz. Balkon in 16m2 Luxus Kab

! r Alleinreisende Kein Zuschlag fü

ab Fr.

Strassburg und das zauberhafte Elsass ■ 16m2 luxuriöse Kabinen mit frz. Balkon ■

Ihr Reiseprogramm

Route 1

1. Tag: Schweiz–Strassburg. Anreise mit modernem Reisecar nach Strassburg – «Hauptstadt Europas» und des Elsass. Im Zentrum befinden sich auch die bedeutendsten Plätze und Baudenkmäler wie das Münster oder das Haus Kammerzell. Eine Bootsfahrt auf dem Flüsschen Ill zeigt Ihnen die schönsten Facetten der Stadt (inbegriffen). Nachmittags Einschiffung auf unser modernes Flaggschiff, danach heisst es bereits «Leinen los». Willkommenscocktail und mehrgängiges Abendessen an Bord sowie Unterhaltung in der Lounge. Flussfahrt von Strassburg nach Breisach. 2. Tag: Breisach/Colmar–Einstiegsorte. Nach dem Frühstück Ausschiffung in Breisach. Bustransfer von Breisach nach Colmar. Colmar ist das Schmuckkästchen unter den elsässischen Städtchen. Eine Stadtbesichtigung zeigt Ihnen die wichtigsten Sehenswürdigkeiten (inbegriffen), anschliessend haben Sie etwas Zeit zur freien Verfügung. Am Nachmittag Rückfahrt in die Schweiz zu den Einstiegsorten.

Route 2

Preise pro Person Kabinentyp 2-Bett-Kab., Hauptdeck hinten 2-Bett-Kab., Hauptdeck 2-Bett-Kab., frz. Balkon, Mitteldeck 2-Bett-Kab., frz. Balkon, Oberdeck Mini-Suite, frz. Balkon, Oberdeck

Fr. Katalog- Sofortpreis preis 185.– 255.–

155.– 195.–

295.–

225.–

385.–

255.–

415.–

275.–

Zuschläge Wochenendzuschlag Fr–Sa/Sa–So Kabine zur Alleinbenützung (alle Kat.)

25.– 0.–

Unsere Leistungen ■

Fahrt mit modernem Komfort-Reisebus Schifffahrt in der gebuchten Kabine Halbpension an Bord, Willkommenscocktail Gebühren, Hafentaxen Bootsfahrt in Strassburg Stadtbesichtigung Colmar Erfahrene Mittelthurgau-Reiseleitung

Flusserlebnisse der Extraklasse 2012

06:15 Wil ,06:40 Winterthur, Rosenberg 07:00 Zürich-Flughafen , 06:30 Burgdorf  08:00 Baden-Rütihof , 09:00 Basel SBB

D eltw hrten w «Flussfa ist da !

1. Tag: Basel–Strassburg. Anreise nach Basel. Dort, wo der Rhein zum Strom wird, exakt im Dreiländereck Deutschland–Frankreich– Schweiz, liegt die Kulturstadt Basel voller Überraschungen. Stadtrundfahrt in Basel zu den wichtigsten Sehenswürdigkeiten (inbegriffen) sowie Zeit zur freien Verfügung. Einschiffung auf unser modernes Flaggschiff und es heisst «Leinen los». Willkommenscocktail und mehrgängiges Abendessen an Bord. Flussfahrt von Basel nach Strassburg. 2. Tag. Strassburg–Einstiegsorte. Ankunft morgens mit der «MS Excellence Queen» in Strassburg. Nach dem Früh-tück Ausschiffung. Die elsässische Hauptstadt mit ihren Fachwerkhäusern ist ausserordentlich reizvoll und bekannt für sein Münster «Notre Dame». Eine Bootsfahrt auf dem Flüsschen Ill zeigt Ihnen die schönsten Facetten der Stadt (inbegriffen). Am Nachmittag Rückfahrt zu den Einstiegsorten.

Route 4

Internet Buchungscode

Preise pro Person Kabinentyp 2-Bett-Kab., Hauptdeck hinten 2-Bett-Kab., Hauptdeck 2-Bett-Kab., frz. Balkon, Mitteldeck 2-Bett-Kab., frz. Balkon, Oberdeck Mini-Suite, frz. Balkon, Oberdeck

mfstr16/ mfcol4/

Fr. Katalog- Sofortpreis preis 185.– 255.–

155.– 195.–

295.–

225.–

385.–

255.–

415.–

275.–

Zuschläge Kabine zur Alleinbenützung (alle Kat.)

0.–

Unsere Leistungen ■

Reise in umgekehrter Richtung. Details auf Anfrage erhältlich.

155.–

Route 3: Strassburg-Basel 27.03.–28.03. Route 4: Basel–Strassburg 28.03.–29.03.

Strassburg-Basel

ab Fr.

Reisedaten 2012

Fahrt mit modernem Komfort-Reisebus Schifffahrt in der gebuchten Kabine Halbpension an Bord, Willkommenscocktail Gebühren, Hafentaxen Bootsfahrt in Strassburg Stadtrundfahrt Basel Erfahrene Mittelthurgau-Reiseleitung

Nicht inbegriffen ■

Auftragspauschale pro Person Fr. 20.–, bei Buchung über www.mittelthurgau.ch Reduktion von Fr. 20.– pro Person Persönliche Auslagen, Getränke, Trinkgelder Kombinierte Annullationskosten- und Extrarückreiseversicherung auf Anfrage Sitzplatz-Reservation Car 1.–3. Reihe

Abfahrtsorte

llen : beste Jetzter neue Kataloegit 2012»

Route 3

Nicht inbegriffen ■

EXCELLENCE FLUSSFAHRTEN

Ihr Reiseprogramm

Route 1: Strassburg–Colmar 23.03.–24.03., 25.03.–26.03., 03.04.–04.04. Route 2: Colmar–Strassburg 24.03.–25.03., 26.03.–27.03., 04.04.–05.04.

Reise in umgekehrte Richtung. Details auf Anfrage erhältlich.

Schnupperflussfahrten zum Einführungspreis ■ Excellence Queen****+ das neue Schweizer Flussschiff ■

Reisedaten 2012

Colmar–Strassburg

Basel–Strassburg

155.–

2 Tage inkl. Bord bp Hal ension an und nA us sowie B Rückreise

Ihr

Flussschiff

Die neue «MS Excellence Queen****+» gehört zu den luxuriösesten Flussschiffen Europas und fährt unter Schweizer Flagge! Die Kabinen auf Mittel- und Oberdeck, gefertigt aus edelsten Materialien, sind 16 m2 gross mit französischem Balkon. Die Fenster auf dem Hauptdeck sind nicht zu öffnen. Alle Kabinen sind ausgestattet mit Dusche/WC, Föhn, Klimaanlage, SAT-TV, Minibar, Safe, Telefon, Lift von Mittel- zu Oberdeck. Grosszügiges Foyer, Nichtraucher-Restaurant, Panoramalounge. Gastlichkeit, gesellige Unterhaltung und eine vortreffliche Küche! Willkommen an Bord

Auftragspauschale pro Person Fr. 20.–, Persönliche Auslagen, Getränke, Trinkgelder Kombinierte Annullationskosten- und Extrarückreiseversicherung auf Anfrage Sitzplatz-Reservation Car 1.–3. Reihe

Abfahrtsorte

Route 3

Wil  Winterthur, Rosenberg Zürich-Flughafen  Burgdorf  Baden-Rütihof  Basel SBB

06:15 06:40 07:00 06:30 08:00 09:00

Internet Buchungscode

Route 4 09:30 09:55 10:15 10:45 11:00 12:00

mfstr19/ mfbas9

Gratis-Buchungstelefon:

Reisebüro Mittelthurgau Fluss- und Kreuzfahrten AG Oberfeldstrasse 19, 8570 Weinfelden Tel. 071 626 85 85, Fax 071 626 85 95 Verlangen Sie unseren neuen Katalog 2012: www.mittelthurgau.ch, info@mittelthurgau.ch Flusserlebnisse der Extraklasse «Excellence-Flusskreuzfahrten»

0800 86 26 85

Fluss- und Kreuzfahrten AG, Weinfelden, www.mittelthurgau.ch

1244

Elsass & Rhein

2 Tage inkl. Bord Halbpension an und nA sowie Bus Rückreise


AKTION

TOURING NR. 3  16. FEBRUAR 2012  TCS ZÜRICH

7

Spezialangebot für Mitglieder der Sektion Zürich

Sparen Sie beim nächsten Fahrtraining 60 Franken! Als TCS-Mitglied haben Sie jetzt die Gelegenheit, aktiv zur Verkehrssicherheit beizutragen, und können dabei erst noch Geld sparen. In Zusammenarbeit mit der Test & Training TCS AG, die unter anderem das Verkehrssicherheitszentrum Betzholz in Hinwil ZH betreibt, haben Sie die Möglichkeit, Fahrtrainings zu einem Spezialpreis zu absolvieren. Viele Kurse mit hervorragender Infrastruktur Das umfassende Kursprogramm beinhaltet Kompakttrainings (½ Tag), Basistrainings (1 Tag) und Aufbautrainings (1 Tag) für PW, Motorräder, Anhänger, leichte Nutzfahrzeuge und LKW bis 40 Tonnen. Auch Spezialkurse sind im Programm zu finden (z. B. Off-RoadFahrtrainings). Die Infrastruktur des Verkehrssicherheitszentrums Betz-

Fahrtrainings im Verkehrssicherheitszentrum Betzholz (Hinwil). Sie gilt für TCS-Mitglieder der Sektion Zürich. Der Rabatt von 60 Franken wird pro Person gewährt und ist nur einmal einlösbar. Bitte geben Sie bei der Anmeldung an, welcher Gruppe Sie zugehörig sind! Auf Seite 8 dieser Zeitung finden Sie eine Karte des Sektionsgebietes, wo Sie Ihre Gruppe leicht finden können.

holz entspricht dem neuesten Stand der Technik und bietet einen Schleudersimulator, Gleitbelag, computergesteuerte Wasserhindernisse, ein Aquaplaningbecken u. v. m. Das VSZ Betzholz in Hinwil ist nur eine halbe Stunde von Zürich entfernt und über den Autobahnkreisel Hinwil zu erreichen. Es ist das

grösste Verkehrssicherheitszentrum der Schweiz und zugleich eines der modernsten in Europa. TCS-Mitglieder profitieren Nutzen Sie diese Gelegenheit, und profitieren Sie von diesem tollen Angebot! Diese Aktion ist gültig vom 1. bis 31. März 2012 und gilt für alle

Anmeldung und weitere Informationen Direkt beim VSZ Betzholz E-Mail: betzholz@tcs.ch Tel. 043 843 10 00 www.betzholz.tcs.ch www.tcs-zueri.ch

Jugendfahrlager 2012 – Es hat noch freie Plätze Das beliebte Jugendfahrlager wird selbstverständlich auch dieses Jahr wieder durchgeführt. Da die Kurse relativ schnell ausgebucht sind, heisst es sich schnell anzumelden! Das Ziel des einwöchigen Jugendfahrlagers zur Vorbereitung auf die Autofahrschule ist, den jungen Leuten bewusst zu machen, welche Verantwortung sie am Steuer eines Motorfahrzeuges gegenüber Mensch und Umwelt tragen.

Kursprogramm In dieser Woche gibt es total fünf Fahrstunden nach Fahrhofmethode, einen kompletten Nothilfekurs, Einblick in die Autotechnik und Pannenkunde, und selbstverständlich wird auch kräftig Verkehrstheorie gebüffelt (allerdings ohne obligatorischen VKU). Der Kurs dient deshalb auch zur Vorbereitung auf die Theorieprüfung. Zusätzlich lernen die Teilnehmer, wie man sein Automobil korrekt wartet, und erfahren Wis-

senswertes über Versicherungen, Auto und Umwelt. Die Stadtpolizei Zürich berichtet über Drogen und ihre Auswirkungen. Anmeldung Das Jugendfahrlager findet in Atzmännig SG statt. Im Kurs 2 vom 29. April (16.30 Uhr) bis Freitag, 4. Mai 2012 (ca. 19.00 Uhr), hat es noch freie Plätze. Bei Lagerbeginn müssen die Teilnehmer 17-jährig und noch nicht im Besitz des Lern-

fahrausweises sein. Die Kosten betragen für TCS-Mitglieder Fr. 690.–, Nichtmitglieder bezahlen Fr. 990.– (inkl. Vollpension und Kursbetrieb). Rückzüge von Anmeldungen müssen mindestens einen Monat vor Kursbeginn erfolgen, andernfalls verfällt das Kursgeld. Anmelden können Sie sich bei der TCS-Sektion Zürich: Tel. 044 286 86 36, E-Mail: verkehrssicherheit@tcs.ch oder online auf www.tcs-zueri.ch.

Tolle Angebote und Prämien! Jetzt GRATIS 4-Stern Hotelcheck im Wert bis CHF 1’600.-! Prämie 5’000.-

Prämie 5’650.-

Prämie 7’500.-

Prämie 6’000.-

Peugeot 3008

Peugeot 207

ASX 1.8DiD 4WD Invite

Colt 1.3 Diamond - 5türig

ab CHF 24’950.-

ab CHF 16’900.-

CHF 29’990.- / Aktion!

CHF 17’990.-

8953 Dietikon - Vorstadstrasse 39 044 745 10 90 - info@garage-fischer.ch

8152 Glattbrugg - Flughofstrasse 60 044 874 40 48 - info@rhag.ch


8

KURSE & VERANSTALTUNGEN

TCS ZÜRICH  16. FEBRUAR 2012  TOURING NR. 3

objekte ergänzt. Am letzten Abend haben Sie die Möglichkeit, das im Kurs Erlernte an einem Fahrzeug zu sehen. Kursort/Daten 2012: Kurstage: Dienstag, 8., 15., 22. und 29. Mai, und Dienstag, 5. Juni 2012. TCS-Service-Center, Geissbüelstr. 24/26, 8604 Volketswil. Kurszeiten: 5 Abende à 2½ Stunden von 18.45 bis ca. 21.15 Uhr. Kurspreise: Fr. 195.–/Mitglieder Fr. 120.– (inkl. Automobilhandbuch); bei Besuch von Kurs I und II Fr. 360.–/ Mitglieder Fr. 210.– für beide Kurse. Kursleiter: Vital Grünenwald, TCS-Sektion Zürich. Anmeldung: Telefonisch bei TCS-Sektion Zürich, Tel. 044 286 86 36, oder per E-Mail: verkehrssicherheit@ tcs.ch.

Winterthur ZH 5 Unterland ZH 6

Limmattal ZH 8

Zürich Stadt ZH 1

Oberland ZH 4

Panne – was tun? Nur für Frauen

Knonauer Amt ZH 2

Zürichsee rechtes Ufer ZH 3 inkl. Rapperswil-Jona (SG)

Horgen ZH 7

Verkehrssicherheit Unsere Fahrzeug-Tests im Überblick! Läuft die Garantiefrist Ihres Fahrzeugs ab, oder haben Sie die Voranzeige zur amtlichen Motorfahrzeugkontrolle MFK erhalten? Stehen Sie vor dem Kauf oder Verkauf eines Occasionsautos, oder wollen Sie Aufschluss über den Allgemeinzustand Ihres Wagens? Dann lassen Sie Ihr Auto in unserem neuen, modernst eingerichteten Technischen Zentrum TCS in Volketswil kontrollieren!

Gratis-Sehtest das ganze Jahr Ein gutes Sehvermögen ist für alle Verkehrsteilnehmer lebenswichtig. Wer gut sieht, fährt nicht nur sicherer, sondern hat auch mehr vom Alltag. TCS-Mitglieder können ihr Sehvermögen jederzeit gratis prüfen lassen. Gegen Vorzeigen ihres Mitgliederausweises erhalten sie in allen Fachgeschäften der Vereinigung Zürcher Augenoptiker eine kompetente Prüfung ihrer Sehfähigkeit. Entspricht sie noch den Anforderungen? Der unverbindliche, vertrauliche Test ist keine Korrektionsbestimmung und dient auch nicht als Attest zur Erlangung des Lernfahrausweises. Die Liste der über 100 VZA-Mitgliedsgeschäfte finden Sie unter www.zuercher-optiker.ch

technologie eingeführt. Dabei wird auch auf das hingewiesen, was am Fahrzeug noch selber gewartet und geprüft werden kann. Aus dem Kursprogramm: Aufbau, Funktion und Wartung des Motors, Schmierung, Kühlung, Kraftübertragung, Federung, Stossdämpfer, Radaufhängungen, Lenkung, Bereifung, Bremsen usw. Kursaufbau: Der Kurs ist so aufgebaut, dass vor allem Laien eingeladen sind, die technische Seite des Autos kennen zu lernen. Vorträge werden durch ausführliches Bildmaterial und Videofilme unterstützt. Ausserdem werden die Themen durch Demonstrationsobjekte ergänzt. Kursort/Daten 2012: Kurstage: Dienstag, 13. und 27. März, und Dienstag, 3., 10. und 17. April 2012. TCS-Service-Center, Geissbüelstr. 24/26, 8604 Volketswil. Kurszeiten: 5 Abende à 2½ Stunden von 18.45 bis ca. 21.15 Uhr. Kurspreise: Fr. 195.–/Mitglieder Fr. 120.– (inkl. Automobilhandbuch), bei Besuch von Kurs I und II Fr. 360.–/ Mitglieder Fr. 210.– für beide Kurse. Kursleiter: Vital Grünenwald, TCS-Sektion Zürich Anmeldung: Telefonisch bei TCS-Sektion Zürich, Tel. 044 286 86 36, oder per E-Mail: verkehrssicherheit@ tcs.ch.

Autotechnischer Kurs II Für alle automobiltechnisch Interessierten!

Autotechnischer Kurs I Für alle automobiltechnisch Interessierten! Sie haben sich bestimmt auch schon gefragt, wie ein Automotor funktioniert oder wie die Kraftübertragung auf die Räder erfolgt! An diesem Kurs wird in einfacher und verständlicher Weise das Fahrzeug erklärt. Mit Hilfe verschiedener Modelle und von Bildmaterial werden die Kursbesucher/-innen in die Grundlagen der Auto-

Im Kurs II lernen Sie weitere verschiedene Aggregate eines Autos und deren Funktion kennen. Das Kursprogramm ist vom Kurs I unabhängig. Aus dem Kursprogramm: Aufbau, Funktion und Wartung der Batterie, Alternator, Anlasser, Lichtanlage, Benzin, Abgas und Umwelt, Katalysator, Benzineinspritzung, Zündanlage usw. Kursaufbau: Der Kurs ist so aufgebaut, dass vor allem die Laien eingeladen sind, die technische Seite des Autos kennen zu lernen. Vorträge werden durch ausführliches Bildmaterial und Videofilme unterstützt. Ausserdem werden die Themen durch Demonstrations-

Wollten Sie schon immer lernen, kleinere Pannen selber zu beheben? Wir helfen Ihnen weiter! Ob Überbrücken, Niveaukontrolle, Lampenersatz, Radwechsel usw., in diesem Kurs erledigen Sie alles unter fachmännischer Leitung am eigenen Auto. Ausserdem lernen Sie die wichtigsten Kontrollleuchten an Ihrem Fahrzeug kennen. Ort: TCS-Service-Center, Geissbüelstr. 24/26, 8604 Volketswil. Zeit: 1 Abend von 19.00 bis ca. 22.00 Uhr (max. 10 Teilnehmerinnen pro Kurs). Kursdatum: Donnerstag, 12. April 2012. Kursgeld: Fr. 60.–, Mitglieder Fr. 30.–. Mitbringen: eigenes Auto, pflegeleichte Kleidung und eine Taschenlampe. Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann melden Sie sich telefonisch bei TCS-Sektion Zürich, Tel. 044 286 86 36, oder per E-Mail: verkehrssicherheit@tcs.ch.

Unfall – was tun? In Zusammenarbeit mit der Sanität Zürich! Anhand einer Unfallsituation wird Ihnen aufgezeigt, wie Sie das Unfallprotokoll richtig handhaben und ausfüllen. Sie werden erkennen, worauf Versicherungen Wert legen, was Sie direkt am Unfallort eintragen müssen und was Sie in Ruhe zu Hause erledigen können. Sie erhalten Informationen über das Verhalten nach einem Unfall, richtiges Absichern der Unfallstelle, Bergen eines Verunfallten, Erste-Hilfe-Massnahmen und wie und wann Sie die Polizei alarmieren müssen. Zusätzlich stellt die Sanität Zürich kurz ihre Rettungsorganisation vor. Ort: TCS-Service-Center, Geissbüelstr. 24/26, 8604 Volketswil. Kursdatum: Mittwoch, 21. März 2012. Zeit: 1 Abend von 18.30 bis ca. 22.00 Uhr. Kurspreis: Fr. 60.–/Fr. 30.– für TCS-Mitglieder. Anmeldung: Telefonisch bei TCS-Sektion Zürich, Tel. 044 286 86 36, oder per E-Mail: verkehrssicherheit@ tcs.ch.

Autofahren heute (Check-up 1) Fühlen Sie sich im heutigen Strassenverkehr manchmal unsicher und mit den Verkehrsregeln nicht mehr so vertraut? Wir helfen Ihnen weiter, denn Sicherheit in der Verkehrstheorie heisst Sicherheit im Strassenverkehr. Wir bieten Ihnen folgendes Kursprogramm an: 1. Teil: Theorie-Gruppenseminar: Informieren Sie sich im Theorieteil über neue Verkehrsvorschriften. Nutzen Sie die Gelegenheit, um Ihre Fragen und Unsicherheiten im Gespräch mit dem Instruktor und den anderen Kursteilnehmern/-innen zu besprechen. Nehmen Sie allfällige verkehrstechnische Fragen mit an den Kurs. 2. Teil: Praktischer Fahrtest: Erfahrene Instruktoren begleiten Sie in Ihrem Fahrzeug und geben Ihnen hilfrei-


TOURING NR. 3  16. FEBRUAR 2012  TCS ZÜRICH

che Tipps, wie Sie Ihre gegenwärtige Fahrweise noch mehr verbessern können. Die Ergebnisse sind absolut vertraulich. Kurszeit: Von 14 bis ca. 16.30 Uhr. Volketswil: Donnerstag, 22. März 2012 Montag, 16. April 2012 Geroldswil: Donnerstag, 8. März 2011 Knonauer Amt: Donnerstag, 20. März 2011 Wädenswil: Donnerstag, 29. März 2012 Die Testdaten bzw. -zeiten für den praktischen Fahrtest können telefonisch mit den Instruktoren individuell vereinbart werden (anlässlich des Seminars Abgabe eines Gutscheins mit Adressen/Tel.-Nrn. der Instruktoren). Kurspreis: Für Mitglieder Fr. 175.–/Nichtmitglieder Fr. 275.–. Vergütung des Fonds für Verkehrssicherheit Fr. 50.– für 65-Jährige und Ältere am Ende des praktischen Fahrtests. Anmeldung: Telefonisch bei TCS Zürich, Tel. 044 286 86 36. E-Mail: verkehrssicherheit@tcs.ch.

TCS-Jugendfahrlager Für 17-Jährige Das Ziel des einwöchigen Jugendfahrlagers zur Vorbereitung auf die Autofahrschule ist, den jungen Leuten bewusst zu machen, welche Verantwortung sie am Steuer eines Motorfahrzeuges gegenüber Mensch und Umwelt tragen. Das Programm beinhaltet: Fahrschulung (total 5 Fahrstunden nach Fahrhofmethode), kompl. Nothilfekurs, Autotechnik, Pannenkunde, Verkehrstheorie (ohne obligatorischen VKU), Vorbereitung auf die Theorieprüfung, Wartung des Automobils, Wissenswertes über die Versicherungen, Auto und Umwelt, Referat der Stadtpolizei Zürich über Drogen und ihre Auswirkungen usw. 2012 Kurs 2: Sonntag, 29. April 2012, 16.30 Uhr, bis Freitag, 4. Mai 2012, 19.00 Uhr (Noch 21 Plätze frei!) Kurs 3: Sonntag, 7. Oktober 2012, 16.30 Uhr, bis Freitag, 12. Oktober 2012, 19.00 Uhr Kurs 4: Sonntag, 14. Oktober 2012, 16.30 Uhr, bis Freitag, 19. Oktober 2012, 19.00 Uhr Kurspreise: Fr. 690.– Mitglieder/Fr. 990.– Nichtmitglieder inkl. Vollpension und Kursbetrieb. Rückzüge von Anmeldungen müssen mindestens einen Monat vor Kursbeginn erfolgen, andernfalls verfällt das Kursgeld. Kursort: Atzmännig SG. Unterkunft: Restaurant Talstation, Atzmännig SG. Teilnehmer/-innen: Jugendliche im 18. Altersjahr. Bei Lagerbeginn müssen die Teilnehmer/-innen 17-jährig und noch nicht im Besitze des Lernfahrausweises sein. Anmeldung: Mit zentralem Talon an: TCS-Sektion Zürich, Verkehrssicherheit, Geissbüelstr. 24/26, 8604 Volketswil. Bitte geben Sie dabei das gewünschte Fahrlagerdatum, Geburtsdatum, Bürgerort, Beruf, Nothilfekurs besucht ja/nein an. Unterschrift der Eltern erforderlich. Die Platzzahl ist beschränkt, die Anmeldungen werden nach Eingang berücksichtigt. Weitere Auskünfte erhalten Sie unter Tel. 044 286 86 36.

Nothilfekurs für Fahrschüler Für Fahrschüler ist der Besuch eines Nothilfekurses obligatorisch. In Zusammenarbeit mit der SanArena Rettungsschule führt die TCS-Sektion Zürich solche Kurse durch. Instruktoren der SanArena Rettungsschule garantieren eine fundierte Ausbildung. Am Ende jedes Kurses wird der offizielle Nothilfeausweis abgegeben (alle Kurslektionen müssen absolviert sein!). Kursprogramm: 3 Abende Nothilfekurse (Deutschkenntnisse erforderlich).

KURSE & VERANSTALTUNGEN

Kursort: SanArena Rettungsschule, Zentralstrasse 12, 8003 Zürich. Spezialpreis: Fr. 125.– für alle TCS-Mitglieder (Normalpreis Fr. 160.–). Auskünfte und Anmeldung: SanArena Rettungsschule, Zentralstrasse 12, 8003 Zürich, Tel. 044 461 61 61 www.sanarena.ch

Lerne retten – erste Hilfe tut not In Zusammenarbeit mit der SanArena Rettungsschule offerieren wir unseren Mitgliedern folgende Kurse: Gegen Vorweisung des gültigen Mitgliederausweises (bei Anmeldung bitte erwähnen) erhalten TCS-Mitglieder 10% Rabatt! Nothilfe-Refresherkurs: Fr. 210.–, 1 Tag, 8.15–12.00 und 13.15–16.30 Uhr. Nothilfe am Kind: Fr. 215.–, für Paare Fr. 380.–, 1 Tag, 8.30–17.00 Uhr. BLS-AED Komplettkurs: 1 Tag von 8.00 bis 16.30 Uhr, Fr. 350.–. BLS-AED Komplettkurs-Refresher: 1× 4 Stunden, jeweils 8.00–12.00 oder 13.00–17.00 Uhr, Fr. 230.–. BLS-AED Komplettkurs-Refresher mit Parcours-Nothilfetraining: 1 Tag von 8.00 bis 16.30 Uhr, Fr. 350.–. BLS Kompaktkurs mit Parcours-Nothilfetraining: 1× 4 Stunden, div. Zeiten im Angebot, Fr. 210.–. Auskünfte bei SanArena Rettungsschule, Zentralstr. 12, 8003 Zürich, Tel. 044 461 61 61 Anmeldung unter: www.sanarena.ch

9

PW-Anhänger TCS (1 Tag) Nebst 2 Theorieblöcken beinhaltet der Kurs folgende prakt. Übungen: Slalom/Sitzposition/Bremsübungen auf unterschiedlichen Fahrbahnbelägen/Bremsen und Ausweichen vor plötzlich auftauchenden Wasserhindernissen (nur mit Zugfahrzeug)/Kurvenfahren/Rangierübung.

PW Offroad TCS (1 Tag) Allrad-Fahrzeuge weichen im Fahrverhalten aufgrund von Abmessungen, Fahrzeugtechnik, Gewicht und Bereifung stark von anderen Fahrzeugen ab. Im OnroadTraining werden verschiedene Notsituationen simuliert und die richtigen Reaktionen trainiert, und am Nachmittag werden die wichtigsten Grundsätze beim Offroad-Fahren trainiert.

Moto Basis Premium TCS (1 Tag) Nebst 2 Theorieblöcken beinhaltet der Kurs folgende prakt. Übungen: Verbessern des Balancegefühls und des Zusammenspiels von Gas, Kupplung und Bremse auf einem spez. Trialparcours (mit zur Verfügung gestellten Trialmaschinen)/Umsetzen des exakten Steuerns (Lenken) in einem rhythmischen Slalomparcours/ Anwenden der versch. Kurventechniken wie Drücken bzw. Legen in der Kreisbahn/Bremsen und Ausweichen vor Hindernissen.

Moto Aufbau Standard TCS (1 Tag)

PW Kompakt TCS (½ Tag) Nebst einem Theorieteil beinhaltet der Kurs folgende prakt. Übungen: Slalom/Sitzposition/Lenk- und Bremsübungen/Bremsen und Ausweichen vor plötzlich auftauchenden Hindernissen (Wasserwände)/Kurvenfahren.

PW Basis Premium TCS (1 Tag) Nebst 2 Theorieblöcken beinhaltet der Kurs folgende prakt. Übungen: Slalom/Sitzposition/Notbremsmanöver auf unterschiedlichen Fahrbahnbelägen/Bremsen und Ausweichen vor plötzlich auftauchenden Wasserhindernissen/Kurvenfahren/-bremsen/Abfangen eines ins Schleudern geratenen Fahrzeugs.

Voraussetzung zur Teilnahme am Motorrad-Perfektionstraining ist ein Motorrad-Intensivtraining (sollte nicht länger als ein Jahr zurückliegen). Durch den spez. Aufbau der Übungen sowie deren Inhalt soll bereits Gelerntes wiederholt und vertieft werden. Zusätzlich werden neue Übungen mit einem höheren Schwierigkeitsgrad eingebaut. Folgende prakt. Übungen werden trainiert: Praxisorientierte Theorie/Trial-Fahren in anspruchsvollem Gelände/Notbremsen und Ausweichen aus höheren Geschwindigkeiten/Notbremsmanöver in der Kurve/Ausweichen in der Kurve/Handlingparcours.

Allgemeine Hinweise

Voraussetzung zur Teilnahme am PW-Aufbau ist ein PW Basis Premium (sollte nicht länger als ein Jahr zurückliegen). Durch den spez. Aufbau der Übungen sowie deren Inhalt soll bereits Gelerntes wiederholt und vertieft werden. Zusätzlich werden neue Übungen mit einem höheren Schwierigkeitsgrad eingebaut. Folgende prakt. Übungen werden trainiert: Slalom und Notbremsen/Abfangen eines ins Schleudern gekommenen Fahrzeugs/Notbremsen auf unterschiedlichen Fahrbahnoberflächen in der Kurve/Handlingparcours/ Aquaplaning/Spurrillen-Aquaplaning/Bremsen und Ausweichen/ungebremster Spurwechsel. Es ist auch möglich, das Basistraining mit dem Aufbautraining zu kombinieren, d. h. beide Kurse an zwei aufeinanderfolgenden Tagen zu absolvieren.

Sie nehmen mit Ihrem eigenen Motorfahrzeug/Motorrad am Training teil. Nach dem Kurs erhalten Sie ein Diplom. Sie können sich im hauseigenen Restaurant turbolino verpflegen (im Kurspreis nicht inbegriffen). Kursort: Verkehrssicherheitszentrum Betzholz Kurspreise: Kompakttraining: Fr. 240.– für Nichtmitglieder, Fr. 200.– für TCS-Mitglieder. Basis- oder Aufbautraining: Fr. 360.– (Mo–Fr)/Fr. 400.– (Sa/So) für Nichtmitglieder, Fr. 320.– (Mo–Fr)/Fr. 360.– (Sa/So) für TCS-Mitglieder. Basis-/Aufbautraining kombiniert (2 Tage): Fr. 590.– (Mo–Fr)/Fr. 660.– (Sa/So) für Nichtmitglieder, Fr. 550.– (Mo–Fr)/Fr. 620.– (Sa/So) für TCS-Mitglieder. Rückvergütung Fonds für Verkehrssicherheit (FVS): PW-Int./PW-Perf./Lieferwagen-Int./Geländewagen-Int.: Am Kurstag erhalten alle Teilnehmer zwischen 18 und 30 Jahren eine Rückvergütung von Fr. 100.– vom FVS. Motorrad Basis und Motorrad Aufbau: Am Kurstag erhalten alle Teilnehmer eine Rückvergütung von Fr. 100.– vom FVS.

Lieferwagen Basis Premium TCS (1 Tag)

Freie Kursdaten/Kursanmeldung

Nebst 2 Theorieblöcken beinhaltet der Kurs folgende prakt. Übungen: Slalom/Sitzposition/Notbremsmanöver auf unterschiedlichen Fahrbahnbelägen/Kurvenfahren/Bremsen und Ausweichen vor plötzlich auftauchenden Wasserhindernissen/Rangierübung/Überschlagsimulator.

Test und Training TCS, Verkehrssicherheitszentrum Betzholz, Affeltrangerstrasse 10, 8340 Hinwil ZH Tel. 043 843 10 00/Fax 043 843 10 09 E-Mail: betzholz@tcs.ch Die meisten Fahrsicherheitstrainings können auch online gebucht werden: www.test-und-trainingtcs.ch

PW-Aufbau TCS (1 Tag)


10 KURSE & VERANSTALTUNGEN Zürich Stadt 

ZH 1

Unsere Adresse TCS-Gruppe Zürich Stadt, Postfach 32, 8042 Zürich, Telefon 043 255 21 88, www.tcs-zueri.ch

Veranstaltungen bis Ende März 2012 Der Vorstand der TCS-Gruppe Zürich Stadt hat auch für das folgende Jahr wieder ein vielfältiges und interessantes Programm zusammengestellt. Nachfolgend unsere Veranstaltungen bis Monatsende März. Bestimmt hat es auch für Sie etwas dabei. 15. Februar 28. Februar 14. März

Besichtigung Stadion Letzigrund Generalversammlung 2012 Besichtigung Sternwarte Urania

Alle Veranstaltungen werden frühzeitig und detailliert im «tcs Zürich» ausgeschrieben. Ihre Anmeldung wird erst ab der jeweiligen Ausschreibung und nur schriftlich mit dem zentralen Talon oder per Internet entgegengenommen.

Besichtigung der Sternwarte Urania Mittwoch, 14. März, von 19 bis ca. 20.30 Uhr (wg) Waren Sie noch nie in der ältesten Sternwarte der Schweiz, in der Kuppel vom 51 Meter hohen Rundturm an der Uraniastrasse? Kommen Sie mit uns und werfen Sie einen Blick in die unendliche Weite des Weltalls. Eine Fachperson zeigt auf, wie das riesige Fernrohr funktioniert und orientiert Sie mit einer Computersimulation über das Universum. Bei guter Sicht können Sie durch das Fernrohr die Himmelsobjekte wie den Mond, Planeten, Sterne und ferne Galaxien in einer 600-fachen Vergrösserung bestaunen. Kommen Sie mit und greifen Sie nach den Sternen. Datum/Zeit: Mittwoch, 14. März, von 19 bis ca. 20.30 Uhr. Treffpunkt: Uraniastrasse, Zürich 1. Kosten: Für TCS-Mitglieder Fr. 10.–, Nichtmitglieder Fr. 30.–. Dieser Betrag wird vor Ort direkt eingezogen. Teilnehmerzahl: Ist auf 40 Personen beschränkt. Melden Sie sich rasch an. Anmeldung: Nur schriftlich mit zentralem Talon an TCS-Gruppe Zürich Stadt, Postfach 32, 8042 Zürich, oder mit allen notwendigen Angaben per E-Mail: tcs.zuerichstadt@bluewin.ch. Anmeldeschluss: Mittwoch, 29. Februar, am Donnerstag, 1. März werden die 40 Teilnehmenden ausgelost. Diese erhalten dann eine detaillierte Einladung. Weitere Korrespondenz wird nicht geführt.

Besichtigung Radio Studio Zürich Mittwoch, 18. April, von 14 bis ca. 16 Uhr (wg) Kommen Sie mit uns zu einem Besuch im Radio Studio Zürich. Dabei erfahren Sie viele interessante Details aus der Geschichte des Radios und der Informationsbeschaffung der Redaktion. Auf dem Rundgang durch die Studios von DRS 1, DRS 3, Virus und Musikwelle können Sie den Moderatorinnen und Moderatoren über die Schulter schauen und ihnen auch Fragen stellen. Zudem wird Ihnen im Archiv gezeigt, wie die verschiedensten Tondokumente verwaltet und archiviert werden. Zum Abschluss gibt es einen Snack im Personalrestaurant. Melden Sie sich jetzt an – Sie werden begeistert sein. Datum/Zeit: Mittwoch, 18. April, von 14 bis ca. 16 Uhr. Treffpunkt: Eingang Radio Studio Zürich. Kosten: Für TCS-Mitglieder gratis, Nichtmitglieder Fr. 25.–. Teilnehmerzahl: Ist auf 30 Personen beschränkt. Melden Sie sich rasch an.

TCS ZÜRICH  16. FEBRUAR 2012  TOURING NR. 3

Anmeldung: Nur schriftlich mit zentralem Talon an TCS-Gruppe Zürich Stadt, Postfach 32, 8042 Zürich, oder mit allen notwendigen Angaben per E-Mail: tcs.zuerichstadt@bluewin.ch. Anmeldeschluss: Freitag, 2. März, am Samstag, 3. März, werden die 30 Teilnehmenden ausgelost. Diese erhalten dann eine detaillierte Einladung. Weitere Korrespondenz wird nicht geführt.

Unentgeltlicher Rechtsdienst Als TCS-Mitglied steht Ihnen der unentgeltliche Rechtsdienst im Rahmen einer einmaligen Beratung für alle Fragen rund ums Auto und den Strassenverkehr zur Verfügung. Die Beratung findet bei den TCS-Rechtskonsulenten der TCS-Gruppe Zürich Stadt statt: lic. iur. Yves Blöchlinger, Seefeldstr. 62, 8008 Zürich, Tel. G: 043 336 80 00, Fax: 043 336 80 01, E-Mail: bloechlinger@seefeld62.ch lic. iur. Tobias Fankhauser, Rennweg 10, 8001 Zürich, Tel. 044 215 10 10 lic. iur. Tobias Figi, Seefeldstr. 62, 8008 Zürich, Tel. 043 336 80 00, E-Mail: figi@seefeld62.ch lic. iur. Beat Hauri, Rennweg 10, 8001 Zürich, Tel. 044 215 10 10 lic. iur. Hans Kupfer, Gotthardstr. 62, 8002 Zürich, Tel. 044 286 85 58 Dr. iur. Werner E. Ott, Badenerstr. 21, 8026 Zürich, Tel. 043 336 70 70 lic. iur. Jean-Luc Rioult, Universitätstrasse 69, 8006 Zürich, Tel. 043 300 51 00 Dr. iur. Doris Slongo, Olgastr. 10, 8024 Zürich, Tel. 044 260 75 70 lic. iur. Rolf Tandler, Haus zum Rebberg, Schaffhauserstr. 6, 8042 Zürich, Tel. 043 255 21 55 Dr. iur. Thomas Lüthy, Grendelmeier Jenny & Partner, Zollikerstr. 141, 8008 Zürich, Tel. 044 388 90 80

Knonauer Amt  ZH 2 Jahresprogramm 2012 Fr, 2. März GV, Stampfi Knonau Di, 20. März Check-up/Seniorenkurs Sa, 21. April Flughafen/SR Technics So, 6. Mai Auengebiet Thurauen, Besichtigung Spargelbetrieb mit Spargelessen So, 20. Mai Morgenwanderung Sa, 2. Juni Rheinsaline Möhlin Sa, 14. Juli AKW Beznau 26. 8. od. 2. 9. Herbstwanderung Sa, 29. Sept. Umwelt Arena/Skulpturenpark Sa, 6. Okt. Mobile Prüfstation Sa, 3. Nov. Kloster Engelberg/Schaukäserei November Theaterbesuch Fr, 7. Dez. Chlausabend

Autofahren heute (Check-up) Verbessern Sie Ihre Fahrpraxis Geeignet für alle Automobilisten, besonders für Senioren mit langjähriger Fahrpraxis. Besuchen Sie unseren bewährten und beliebten Weiterbildungskurs. Wir bieten Ihnen folgendes Kursprogramm an: 1. Teil: Theorie-Gruppenseminar: Die neuen Verkehrsvorschriften – Wahrnehmung – Autofahren in der Praxis von heute – Diskussion. 2. Teil: Praktischer Fahrtest: Der praktische Fahrtest mit dem eigenen Fahrzeug zeigt auf, wie Sie Ihre gegenwärtige Fahrweise noch verbessern können. Sie besprechen die Fahrprobe mit Ihrem VSR-Instruktor. Die Ergebnisse sind absolut vertraulich. Kursort/Datum/Zeit: Restaurant Hörnli, Uttenbergstrasse 1, 8934 Knonau Dienstag, 20. März 2012, 14 bis ca. 16.30 Uhr

Die Testdaten, bzw. -zeiten für den praktischen Fahrtest können telefonisch mit den Instruktoren individuell vereinbart werden. Kurspreis: Für Mitglieder Fr. 175.–/Nichtmitglieder Fr. 275.–. Vergütung des Fonds für Verkehrssicherheit Fr. 50.– für 65-Jährige und Ältere am Ende des praktischen Fahrtests. Anmeldung: Telefonisch bei TCS-Sektion Zürich, Tel. 044 286 86 36 oder E-Mail: verkehrssicherheit@tcs.ch.

Einladung zur 52. Generalversammlung Freitag, 2. März 2012, 19.00 Uhr Im Gemeindesaal Stampfi, 8934 Knonau (im Dorfzentrum neben dem Gemeindehaus) Traktanden: – Begrüssung – Protokoll der GV 2011 – Jahresbericht des Präsidenten 2011 – Jahresrechnung 2011 – Budget 2012 – Jahresprogramm 2012 – Anträge – Ehrungen – Verschiedenes Anträge von Mitgliedern sind bis spätestens Freitag, 17. Februar 2012, schriftlich an den Präsidenten, H. R. Hutmacher, Postfach, 8932 Mettmenstetten, zu richten. Mit dem gültigen Mitgliederausweis haben Sie und eine Begleitperson Zutritt zur GV. Anschliessend an die GV offerieren wir Ihnen ein Nachtessen (ohne Getränke) mit gemütlicher Unterhaltung. Anmeldung mit Angabe der Anzahl Personen für das Essen mittels Anmeldetalon, per E-Mail hrhutmacher@ bluewin.ch oder per Fax 044 767 19 01 an den Präsidenten. Anmeldeschluss 17. Februar 2012. Alle, die sich rechtzeitig angemeldet haben, erhalten die GV-Broschüre mit Protokoll der letzten GV, Jahresrechnung 2011 und Budget 2012 zugeschickt. Der Vorstand der TCS-Gruppe Knonauer Amt freut sich auf viele GV-Besucher.

Zürichsee rechtes Ufer  ZH 3 Kontakt TCS-Gruppe Zürichsee rechtes Ufer Postfach 215, 8706 Meilen E-Mail: info@tcs-zh3.ch; Internet: www.tcs-zh3.ch Facebook: TCS-Sektion Zürich

Jahresprogramm 2012 (provisorisch) 10./ 17. Jan. Tanz im Pasadena, Volketswil Fr, 27. Jan. Besuch Diners-Club-Arena, Rapperswil März Spez. Aktion Fahrkurse Betzholz (siehe Ausschreibung Sektion) Sa, 10. März Fahrzeug-Museum, Bäretswil Fr, 23. März Generalversammlung Vogtei, Herrliberg 28./29. Apr. DTM Motorsport, Hockenheim DE (ausgebucht) Sa, 5. Mai «Flyer» Elektrovelo, Huttwil 7./8. Mai Gratis Fahrzeugkontrolle, Hombrechtikon Do, 10. Mai Mobilitätskurs HB Zürich Sa, 12. Mai Gratis Velo-Check, Rapperswil 11./ 12. Juni Gratis Fahrzeugkontrolle, Rapperswil Juni Besichtigung Festung Reuenthal So, 1. Juli Brunch auf dem Bauernhof 2./3. Juli Gratis Fahrzeugkontrolle, Forch Sa, 7. Juli Feldschlösschen, Rheinfelden Do, 9. Aug. Europa Park, Rust DE Sa, 25. Aug. Gruppenreise Furka-Bergbahn 2. od. 9. Sept. Kart-Grand-Prix, Wohlen Sa, 15. Sept. Herbstwanderung


TOURING NR. 3  16. FEBRUAR 2012  TCS ZÜRICH

Sept. Genuss im Rebberg, Uetikon Mi, 3. Okt. Mobilitätskurs HB Zürich Sa, 6. Okt. Skyguide Flughafen Kloten Do, 25. Okt. Phonak, Stäfa Okt. Chinoise-Schiff, Rapperswil Fr, 16. Nov. Metzgete Blüemlisalp, Herrliberg Dez. Zirkusbesuch Änderungen/Ergänzungen vorbehalten. Für Anmeldungen beachten Sie bitte jeweils die Angaben der detaillierten Ausschreibungen in der «tcs Zürich».

Einladung zur 85. ordentlichen Generalversammlung Freitag, 23. März 2012, 19.00 Uhr In der Vogtei Herrliberg Aus organisatorischen Gründen erwarten wir Ihre Anmeldung. Traktanden: 1. Begrüssung und Wahl der Stimmenzähler 2. Protokoll der 84. GV vom 25. März 2011 3. Jahresbericht des Präsidenten 4. Jahresrechnung 2011 5. Revisorenbericht 6. Abnahme der Jahresrechnung 2011 7. Jahresprogramm 2012 8. Budget für das Jahr 2012 9. Wahlen 10. Anträge der Mitglieder 11. Verschiedenes Das Protokoll der GV vom 25. März 2011 kann mit der Anmeldung angefordert werden. Mit dem gültigen Mitgliederausweis (ZH 3) haben Sie und eine Begleitperson Zutritt zur GV. Nach der Versammlung wird Ihnen zum gemütlichen Teil ein Imbiss offeriert. Anträge zuhanden der Generalversammlung sind schriftlich bis spätestens 10. März einzureichen an: TCS-Gruppe Zürichsee rechtes Ufer, Postfach 215, 8706 Meilen Anmeldung: ebenfalls an oben erwähnte Adresse Achtung, es werden keine Bestätigungen versandt. Der Vorstand freut sich auf Ihren GV-Besuch.

Fahrzeugmuseum Bäretswil Kennen Sie das Fahrzeugmuseum Bäretswil? – Nein? Dann wird es aber Zeit! Die Familie Junod hat dort eine hervorragende Sammlung von exklusiven, mobilen Schmuckstücken zusammengetragen. Wir treffen uns am Samstag, 10. März 2012, um 13.45 Uhr vor dem Museum (Anfahrt wird bekannt gegeben). Während der Besichtigung geben die Aufsichtspersonen Auskunft über die Exponate. Anschliessend werden wir unsere Eindrücke bei einem leichten Apero «verarbeiten». Ende des Anlasses: ca. 16.15 Uhr. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt und eine Anmeldung notwendig. Pro TCS-Mitglied ist/sind eine Begleitperson, oder auch zwei schulpflichtige Kinder willkommen. Die Teilnahme kostet pro Person Fr. 5.–. Anmeldungen (bis 22. Februar 2012) an: Ralph Wehrli, Kniestrasse 9, 8640 Rapperswil SG, Tel. 055 210 50 00

Unser Rechtsberater Für Rechtsauskünfte im Zusammenhang mit dem Auto oder dem Strassenverkehr steht Ihnen als TCS-Mitglied unser Rechtskonsulent Dr. jur. Toni Fischer, Rechtsanwalt, Dorfstr. 94, 8706 Meilen, Tel. 044 923 31 91, einmal pro Jahr und Fall unentgeltlich zur Verfügung. Melden Sie sich telefonisch an und geben Sie Ihre Mitgliednummer bekannt.

Oberland 

KURSE & VERANSTALTUNGEN 11 ZH 4

Jahresprogramm 2012 Februar So, 12. Schneeschuh-Plausch Gyrenbad März Fr, 9. Generalversammlung in Tann 1.–31. Fr. 60.– Rabatt auf alle Fahrkurse im T & T Betzholz/Hinwil April Sa–So, 14.–15. Erlebnis-Ausflug Basel (Automuseum) So–So, 22.–29. Mallorca-Frühlings-Spezial Mai Mo, 14. Spezialführung Züri-Zoo («Populäre Irrtümer über Tiere») Do, 24. E-Bike Tag (mit schöner Oberland- Rundfahrt) Juni Sa–Fr, 9.–15. Jahresreise Spreewald–Leipzig So–So, 17.–24. Veloreise für Senioren: «Neckar» Juli Sa, 14. Sommer-Grillabend Rest. Sternen Wetzikon-Medikon Mo, 16. Furka-Dampfbahn-Aktion Mi, 18. Basel Tattoo Do, 19. Basel Tattoo Fr, 20. Basel Tattoo So–Do, 22.–26. Floriade Holland Mo, 23. Furka-Dampfbahn-Aktion August Sa, 4. Tante-Ju-Flug Fr, 10. Seebühne Thun: «Titanic»-Musical Sa, 11. Tante-Ju-Flug So, 19. Mittelalterfestival & Automuseum Schloss Grandson Mi–Fr, 22.–24. Open-Air-Kino Ritterhaus Bubikon Fr, 24. Seebühne Thun: «Titanic»-Musical September So, 1. Tante-Ju-Flug Sa, 15. TCS-Wandertag (Zentralschweiz) Oktober offen TRZO/Natürli-Anlass offen Familien-Tag (Aktion für Familien, Details folgen) Mo–Do, 22.–26. Herbstreise Piemont–Vercelli–Lago Viverone November Fr, 23. «Uster Brand 1832» (180 Jahre) – Oberländer Geschichte erleben Dezember Mi, 26. u. So, 30. Spengler-Cup Davos Details zu den Anlässen erhalten Sie bei Heusser Touristik in Wetzikon unter der Telefonnummer 044 931 12 31 oder per Mail info@heusser-touristik.ch

Einladung zur ordentlichen Generalversammlung Der Vorstand der TCS-Gruppe Zürcher Oberland lädt alle seine Mitglieder mit einer Begleitperson zur 77. ordentlichen Generalversammlung mit einem bunten Unter­haltungsabend ein. Die Generalversammlung findet statt am Freitag, 9. März 2012, 19.00 Uhr, in der Mehrzweckhalle Blatt, Nauenstrasse 44b, 8632 Tann-Dürnten (Hallenöffnung: ab 18.15 Uhr) Traktanden 1. Protokoll der letzten Generalversammlung 2. Jahresbericht des Präsidenten 3. Jahresrechnung 2011 und Entlastung des Vorstandes 4. Budget 2012 5. Jahresprogramm 2012

6. Wahlen a) Gruppen-Ersatzdelegierte b) Schweizerische Delegierte 7. Anträge von Mitgliedern 8. Verschiedenes Jahresbericht und Jahresrechnung liegen ab 27. Februar 2012 im TCS-Servicecenter Volketswil zur Einsicht auf. Allfällige Anträge von Mitgliedern sind bis spätestens 1. März 2012 schriftlich an den Gruppenpräsidenten, Thomas Lüthy, Lebernstrasse 4, 8123 Ebmatingen, zu richten. Der gültige Mitgliederausweis ZH 4 (Ausweis mitneh­men) berechtigt Sie und eine Begleitperson zum freien Eintritt. Nach der GV wird gratis ein Nachtessen serviert. Damit dieses in genügender Anzahl bereitgestellt werden kann, bitten wir um telefonische Anmeldung zuhanden von Frau Patrizia Tharin, c/o Letaba Travel AG in Wetzikon unter der Telefonnummer 044 930 07 17 (Öffnungszeiten: Montag bis Freitag 9.00–12.00 und 14.00–17.30) oder per Mail unter info@letaba.ch (bitte Name, Mitgliedernummer und Anzahl Personen vermerken). Im Anschluss an die Generalversammlung sind alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer zu einem attraktiven Unterhaltungsprogramm eingeladen. Reservieren Sie sich den 9. März 2012; es lohnt sich! Der Vorstand der TCSGruppe Zürcher Oberland freut sich auf viele GV-Besucher!

TCS Jahresreise 2012 «Spreewald» Samstag, 9., bis Freitag, 15. Juni 2012 (7 Tage) Provisorisches Reiseprogramm 1. Tag: Samstag, 9. Juni Fahrt vom Oberland nach Leipzig. Zimmerbezug für 1 Nacht an bester Lage. Das Nachtessen ist inklusive. 2. Tag: Sonntag, 10. Juni Stadtrundfahrt Leipzig, danach Weiterreise in den Spreewald und Zimmerbezug für 4 Nächte im eleganten Schloss-Hotel Lübbenau! Alle Nachtessen sind im Preis inbegriffen. 3. Tag: Montag, 11. Juni Ausflug in der Region Cottbus: Kennenlernen der sorbischen Kultur, dazu spannender Einblick in die noch aktiven Braunkohle-Tagbaubetriebe und vieles mehr. 4. Tag: Dienstag, 12. Juni Schöner Ausflug durch den Spreewald mit seiner einzigartigen Naturlandschaft Lausitz-Bautzen. 5. Tag: Mittwoch, 13. Juni Aufenthalt in Lübbenau, u. a. unternehmen wir eine wunderbare Fahrt mit dem Stocherkahn inklusive Einkehr in gemütlichem Gasthof. 6. Tag: Donnerstag, 14. Juni Weiterreise via Dresden mit Stadtbesichtigung nach Kulmbach und Übernachtung in der bekannten Bayerischen (Bier-)Stadt. 7. Tag: Freitag, 15. Juni Heimreise via Nürnberg zurück in die Schweiz. Preis pro Person im Doppelzimmer Fr. 1380.– Einzelzimmerzuschlag Fr. 135.– Inbegriffen: Fahrt mit modernem Heusser-Reisecar, 6 Übernachtungen in gehobenen Mittelklassehotels inkl. Nachtessen und Frühstück, Frühstück am 1. Tag, alle im Programm erwähnten Führungen, Eintritte und Bootsfahrten, ausführliche Reiseunterlagen. Anmeldung: Patrizia Tharin vom Reisebüro Letaba Travel AG, Sunnehaldeweg 8, 8620 Wetzikon, nimmt Ihre Anmeldung gerne unter der Nummer 044 930 07 16 (Mo–Fr 9.00–12.00 und 14.00–17.30 Uhr) entgegen und freut sich auf Ihre Teilnahme.

www.tcs-zueri.ch


12 KURSE & VERANSTALTUNGEN

TCS ZÜRICH  16. FEBRUAR 2012  TOURING NR. 3

TCS-Veloreise für Senioren «Neckar»

Rechtsauskunft

Sonntag, 17. Juni bis Sonntag, 24. Juni 2012 (8 Tage)

Alle Mitglieder der Gruppe Zürcher Oberland können einmal pro Jahr und Fall die kostenlose Rechtsauskunft des TCS in Anspruch nehmen. Diese bezieht sich auf alle auftauchenden Probleme und Fragen im Zusammenhang mit dem Auto und dem Strassenverkehr. Dabei spielt es keine Rolle, ob es sich um einen Vertragsabschluss beim Kauf oder Verkauf eines Autos, um Fragen der Rechtssprechung bei Bussen oder Unfällen, um Schwierigkeiten mit dem Garagisten bei Reparaturen oder Garantieleistungen handelt. Die Mitglieder der Gruppe Oberland (ZH 4) können sich direkt an einen der folgenden TCS-Rechtsberater (in alphabetischer Reihenfolge) wenden: Rechtsauskünfte können je nach Schwierigkeit des Falles auch am Telefon erteilt werden; geben Sie dem Rechtskonsulenten jeweils Ihre Mitgliedernummer bekannt. Rechtsanwalt Dr. Jürg Baur,  Bahnhofstrasse 55, 8600 Dübendorf, Telefon 044 820 28 28 Rechtsanwalt Dr. Marcel Bühler,  Weiherweg 3, 8132 Egg, Telefon 044 984 39 39 Rechtsanwalt Dr. Louis A. Capt,  Bahnhofstrasse 15, 8620 Wetzikon, Telefon 044 932 42 22 Rechtsanwältin Renate Vitelli-Jucker, Villa Bianchi, Brunnenstrasse 27, 8610 Uster, Telefon 044 944 90 80 Rechtsanwältin Monika Meier,  Gossauerstrasse 14 (Hiwi-Märt), 8340 Hinwil, Telefon 044 937 50 61

Unsere traditionsreiche Veloreise führt uns 2012 entlang dem schönen Neckar. Unterwegs erleben Sie historische Städte, romantische Burgen und immer wieder malerische Flusslandschaften. Es erwarten Sie gepflegte Hotels, keine zu anstrengenden Tagesetappen, und wie gewohnt bleibt auch Zeit für Kulturelles und Gemütlichkeit. Provisorisches Reiseprogramm 1. Tag: Sonntag, 17. Juni (ca. 25 km) Anreise ab Oberland via Schaffhausen–Grenze–Rottweil–Vöhringen–Mühringen–Obernau. Hier beginnt die erste Velo-Etappe, welche dem Neckar entlang via Rottenburg zur wunderschönen, geschichtsträchtigen Universitätsstadt Tübingen führt. Zimmerbezug an guter Lage. Danach bleibt Zeit für einen Altstadtbummel. 2. Tag: Montag, 18. Juni (ca. 55 km) Weiter geht die Reise, vorbei an einladenden Badeseen, via Nürtingen und Plochingen bis nach Esslingen, eine sehr schöne Stadt am Rande von Stuttgart gelegen. Die Altstadt von Esslingen wurde im Krieg verschont und bietet eine Vielzahl von Fachwerkhäusern. Wir übernachten zentrumsnah, sodass auch hier ein Altstadtbummel möglich ist. 3. Tag: Dienstag, 19. Juni (ca. 45 km) Unsere heutige Etappe führt uns durch das liebliche Neckartal, auch die «Wiege der Dichter und Denker» genannt. Unser Zielort Marbach zeugt davon; wurde doch der berühmte Friedrich Schiller hier geboren. 4. Tag: Mittwoch, 20. Juni (ca. 55 km) Weiterreise durch die malerischen Weinberge, welche immer wieder den Neckar begleiten, nach Lauffen, Heilbronn und schliesslich Neckarsulm, bekannt durch die Audi-Werke und ein sehr interessantes ZweiradMuseum. Zimmerbezug hier für 2 Nächte. 5. Tag: Donnerstag, 21. Juni (ca. 45 km) Wir unternehmen eine schöne Rundfahrt in der Region, u. a. die Region um Heilbronn, aber auch ein Abstecher ins malerische Kleinod Bad Wimpfen bietet sich an. 6. Tag: Freitag, 22. Juni (ca. 50 km) Nun wird es romantisch! Wir folgen dem Neckar und erleben schöne Rebberge, liebliche Waldhänge und die wunderschöne Burg Hornberg. Das heutige Etappenziel ist Eberbach, welches ebenfalls direkt am Neckar liegt. 7. Tag: Samstag, 23. Juni (ca. 35 km) Der Neckar schlängelt sich nun durch den Odenwald. Vorbei an der Vierburgenstadt Neckarsteinach und Neckargmünd erreichen wir die einmalig schöne Stadt Heidelberg. Die geschichtsträchtige Universitätsstadt ist bekannt für die prächtige Lage am Neckar, das Schloss, aber auch die unzähligen, rustikalen (ehemaligen) Studentenlokale, wo etliche Berühmtheiten einund ausgingen. 8. Tag: Sonntag, 24. Juni Heimreise im Car via Karlsruhe–Baden-Baden–Freiburg/Breisgau–Grenze–Basel und Zürich ins Oberland. Richtpreis pro Person im Doppelzimmer Fr. 1350.– Einzelzimmerzuschlag ca. Fr. 130.– Inbegriffen: Car-Reise mit Velo-Anhänger (auch vor Ort), Tourenleitung durch Ernst Wenger, 7 Übernachtungen in guten Mittelklasse-Hotels inkl. Frühstück und Nachtessen, Reisedokumentation, Strassensteuern Deutschland Unsere Einstiegsorte 06.30 Uhr, Rüti Bahnhof 06.45 Uhr, Wetzikon Bahnhof (Rampe/Velo Plus) 06.55 Uhr, Heusser Touristik (kostenloser Parkplatz) 07.15 Uhr, Uster Bahnhof (Seite Industriestrasse/Velo Flatera) Anmeldung: Persönlich oder telefonisch bei Patrizia Tharin vom Reisebüro Letaba Travel AG, Sunnehaldeweg 8, 8620 Wetzikon, Telefon 044 930 07 17 (Öffnungszeiten: Mo–Fr 9.00–12.00 und 14.00–17.30 Uhr)

Winterthur 

ZH 5

Jahresprogramm 21. Februar 16. März 14. April 21. April

EMIL im Casinotheater (ausverkauft) Generalversammlung Tachokontrolle Tachokontrolle

3. Jahresbericht 2011 4. Jahresrechnung 2011 5. Jahresprogramm 2012 6. Budget 2012 7. Ersatzwahlen 8. Anträge 9. Ehrungen 10. Verschiedenes Anträge: Sind bis spätestens am Freitag, 2. März, schriftlich bei der Präsidentin einzureichen: Susanne Ballauf, Hinterdorfstrasse 2, 8483 Kollbrunn. Imbiss: Nach den statutarischen Geschäften sind die Versammlungsteilnehmer zu einem Imbiss eingeladen. Teilnahmeberechtigung: Teilnahmeberechtigt sind die Mitglieder der TCS-Gruppe Winterthur (ZH 5) zusammen mit einer Begleitperson. Bitte Mitgliederausweis 2012 an GV mitbringen. Anmeldung obligatorisch: Unter Angabe der Anzahl Personen bis am Freitag, 2. März, per Post an Susanne Ballauf, Hinterdorfstrasse 2, 8483 Kollbrunn, oder per Mail an praesident@tcs-winterthur.ch.

Kontaktstelle TCS-Gruppe Winterthur Standort: Winterthur Tourismus, Im Hauptbahnhof, 8401 Winterthur TCS-Dienstleistungen: Verkauf Autobahnvignetten Schweiz/Österreich/Italien, deutsche Umweltplaketten, TCS-Campingführer, ETI-Schutzbriefe, AssistaRechtsschutzversicherungen usw. Schalteröffnungszeiten: Mo–Fr 8.30–18.30 Uhr, Sa 8.30–16.00 Uhr TCS-Telefon 052 267 68 88: Mo–Sa, jeweils von 9 bis 12 Uhr. Für weitergehende oder spezielle Fragen wenden Sie sich bitte unter der Nummer 0844 888 111 an TCS Schweiz. Haben Sie Fragen zur TCS-Gruppe Winterthur, bitte Mail an praesident@tcs-winterthur.ch.

Vorverkauf

Unentgeltlicher Rechtsdienst

Für Anlässe der TCS-Gruppe Winterthur läuft der Vorverkauf ausschliesslich über Winterthur Tourismus: – Schalter im Hauptbahnhof Winterthur: Öffnungszeiten Mo–Fr 8.30–18.30 Uhr, Sa 8.30–16 Uhr; Baroder Kreditkartenbezahlung. – Telefon 052 267 68 88: Mo–Sa jeweils 9–12 Uhr; Kreditkartenbezahlung/Zustellung per Post. – www.ticket.winterthur.ch: Kreditkarten- oder Postfinancekartenbezahlung; Zustellung per Post oder print@home. Die Kosten für Postversand (Fr. 4.50/Auftrag) und für print@home (Fr. 1.00/Ticket) werden dem Ticketkäufer zusätzlich belastet.

Der unentgeltliche Rechtsdienst steht unseren Mitgliedern für eine einmalige Beratung bei rechtlichen Fragen rund ums Auto und den Strassenverkehr zur Verfügung. Die Beratung findet ausschliesslich gegen telefonische Voranmeldung bei den Rechtskonsulenten der TCS-Gruppe Winterthur statt: Dr. Urs Leemann, Rechtsanwalt, Technikumsstrasse 84, 8400 Winterthur, Tel. 052 213 17 41. Lic. iur. Stefan Unholz, Rechtsanwalt, Stadthausstrasse 39, 8402 Winterthur, Tel. 052 213 31 30. Lic. iur. Marcus Wiegand, Wiegand Kübler Rechtsanwälte, Stadthausstrasse 125, 8401 Winterthur, Tel. 052 213 31 21.

Ein Abend mit EMIL

Homepage und Newsletter

Dienstag, 21. Februar 2012 Casinotheater Winterthur

Achtu ng: ausve rkauft !

TCS-Apéro 19.00 Uhr / Beginn Vorstellung 20.00 Uhr Emil Steinberger ist wieder zurück auf der Bühne mit seinem Stück «Drei Engel» – ein humorvoller, spannender Erzählabend und Garant für einen vergnüglichen, unterhaltsamen Abend. Während 100 Minuten sorgt EMIL mit Geschichten aus seinem Buch «Wahre Lügengeschichten» dafür, dass sich die Zuschauer oft fragen: Ist das nun wahr oder nicht?

Immer aktuell informiert Auf www.tcs-zueri.ch und www.tcs-winti.ch finden Sie laufend die Ausschreibungen der aktuellen Veranstaltungen der TCS-Gruppe Winterthur. Zudem können Sie unseren Newsletter abonnieren: Wir senden Ihnen dann automatisch die neuesten Veranstaltungsausschreibungen per Mail zu.

Unterland  ZH 6 www.tcs-zu.ch

Generalversammlung

Jahresprogramm 2012

Freitag, 16. März 2012, 19 Uhr Kongress- und Kirchgemeindehaus Liebestrasse, Winterthur (Festsaal)

10.3. Auto-Salon Genf 23.3. GV 23.–25. 3. Autoshow Bülach 24.3. Velobörse 14.4. Bike Event Mai Tachokontrolle Stadel 22.+23.5. Mobile Fahrzeugkontrolle Kloten

Traktanden 1. Wahl der Stimmenzähler 2. Protokoll der 85. Generalversammlung vom 11. März 2011 (siehe www.tcs-winti.ch/Aktuell)


TOURING NR. 3  16. FEBRUAR 2012  TCS ZÜRICH

KURSE & VERANSTALTUNGEN 13

2.6. Kulturausflug, Solothurn Traktandenliste: 19.+20.6. Mobile Fahrzeugkontrolle Bachenbülach 1. Protokoll der GV vom 18. März 2011 11.7. TCS-Tag für Kinder, Sportanlage Erlen 2. Entgegennahme des Jahresberichts des Vorstandes 3. Genehmigung der Jahresrechnung 2011 Juli Autowerksbesichtigung Audi 4. Entlastung des Vorstandes August Autowerksbesichtigung BMW 5. Genehmigung des Jahresprogrammes 2012 August Besichtigung Paul Scherrer Inst. Würenlingen 6. Genehmigung des Budget 2012 7. Anträge 11.8. Automobilmuseum Wolfegg Fritz B. Busch Die Jahresrechnung 2011 und das Protokoll der letzAug./Sept. Autowerksbesichtigung Mercedes ten Generalversammlung liegen vom 15. Februar 2012 31.8. Golfturnier bis 22. März 2012 bei Frau Claudia Regazzoni, Chrebsbachstrasse 24, 8162 Steinmaur, zur Einsicht auf oder 5.+6.9. Mobile Fahrzeugkontrolle Walisellen können während dieser Zeit auch schriftlich beim Prä12.9. Dynamik Testcenter Vauffelin/Biel 12.9. Verkehrshelferinnen-Tag sidenten angefordert werden. Allfällige Anträge sind bis Herbst Refresher-Nothilfekurs spätestens 13. März 2012 schriftlich an den Gruppenpräsidenten, Herrn Hanspeter Cuel, Postfach 333, September Ladies Day 8172 Niederglatt, zu richten. September Formel-1-Taxifahrt 25.+26.9. Mobile Fahrzeugkontrolle Bachenbülach November Lichtkontrolle Bezirk Dielsdorf Bike-Event für Kinder November Tachokontrolle Stadel und deren Eltern 17.11. Jahresball 27.11. Blutspendeaktion Dielsdorf Die TCS-Gruppe Unterland und der Veloclub Steinmaur Januar 2013 Blutspendeaktion Neerach veranstalten am Samstag, 14. April 2012, in Steinmaur von 09.30 bis 16.00 Uhr inkl. Mittagessen Auto-Salon Genf einen Bike-Event (Übungsparcours) für Kinder im Alter vom 8.–18. März 2012 von 5–12 Jahren und deren Eltern. Bitte beachten Sie, Besuchen Sie mit uns am Samstag, den 10. März 2012, dass die Kinder getrennt von den Eltern trainieren. Wir werden auf spielerische Weise mehr Sicherheit auf den 82. Genfer Auto-Salon. Verschiedene Fahrzeughersteller zeigen ihre Welt- dem Fahrrad trainieren. Denn Bewegung macht Spass – und Bewegung im Rahmen mitreissender Übungen Europa- und Schweizer Premieren. Ausgestellt werden: Personenwagen, Fahrzeuge mit bringt Lernerfolg. Elektro- und Alternativantrieben, Spezialkarosserien, Teilnehmen können Anfänger (ohne Stützräder), Fortveredelte Personenwagen, Autozubehör und Garagen- geschrittene und Könner mit einem fahrtüchtigen Fahrrad (keine Rennfahrräder) und Velohelm. Die Versicheeinrichtungen. rung ist Sache der Teilnehmer. Lassen Sie sich das nicht entgehen! Unkostenbeitrag: Pro Teilnehmer/in Fr. 5.–. Preis pro Teilnehmer: Fr. 60.– für Carfahrt inkl. Eintritt Weitere Informationen und Anmeldung: Claudia RegazAuto-Salon. zoni, Tel. 079 710 70 15 oder c.regazzoni@tcs-zu.ch. Datum: 10. März 2012 www.tcs-zu.ch Abfahrt: 6.20 Uhr Dielsdorf (Sportanlage Erlen) (1. Einsteigeort) Auto Bülach 7.00 Uhr Car Parkplatz Sihlquai (2. Einsteigeort) TCS Züri-Unterland an der Auto-Show Bülach vom Einsteigeort auf der Anmeldung bitte bekannt geben. 23. bis 25. März 2012 Rückkehr von Genf nach Zürich um 16.00 Uhr. Runder Tisch am TCS-Stand Schriftliche Anmeldungen sind mit dem Talon auf der Kommen Sie an die Auto Bülach. Hier können Sie ein letzten Seite in der Touring Zeitung an folgende AdTCS-Patrouillen-Fahrzeug aus allernächster Nähe beresse zu senden: sichtigen, ohne eine Panne zu haben. TCS Zürich Unterland, Peter Knoedler, Postfach 262, Haben Sie Anregungen und Fragen an den TCS? Der 8155 Niederhasli Vorstand TCS Zürich Unterland ist für Sie da. Für Ihren oder per E-Mail an p.knoedler@tcs-zu.ch Besuch an unserem Stand überreichen wir Ihnen ein kleines Geschenk. Die Auto Bülach bietet Ihnen eine ausgezeichnete GeTCS-Wintertag legenheit, sich über die neuesten Fahrzeuge zu inforMittwoch, 15. Feb. 2012, 12.00–17.00 Uhr mieren. Es werden ca. 160 Neufahrzeuge der in der ReDer TCS Zürich Unterland offeriert allen Kindern/ gion Bülach tätigen Garagisten ausgestellt. Die MitarJugendlichen bis 17 Jahre einen GRATIS-Eintritt in der beiter der teilnehmenden Garagisten geben Ihnen Sportanlage Erlen in Dielsdorf zum Schlittschuhlaufen gerne Auskunft über die neueste Technik auf dem oder zum Plauschhockey. Schweizer Auto Markt. Die Eisfläche ist für die Kinder reserviert, und sie kön- Öffnungszeiten: Freitag 10 bis 21 Uhr. Samstag/Sonnnen sich dort austoben. Plausch-«Chneble», Fangis, tag 10 bis 18 Uhr. Gratisparkplätze. Eintritt frei. freier Eislauf oder Eishockey. Am Eisplausch geniessen Peter Knödler, E-Mail: p.knoedler@tcs-zu.ch Kinder und Jugendliche Spiel und Spass auf dem Eisfeld. BMW Werksbesichtigung München Die Kunsteisbahn unter freiem Himmel oder die gedeckte Eisbahn wecken bei Kälte und Schnee die Lust Freitag, 13., und Samstag, 14. April 2012 aufs Eislaufen. Freitag, 13. April Also kommt, wir warten auf euch … 07.00 Uhr Abfahrt ab Dielsdorf Mittagessen am Ammersee Weiterfahrt zur BMW-Welt in München 52. ordentliche Generalversammlung 13.00 Uhr Werksbesichtigung Wir laden alle Mitglieder der TCS-Gruppe Unterland Individuelle Besichtigungen BMW-Welt, BMW-Museum mit einer Begleitperson zur 52. ordentlichen General- oder Olympiaturm versammlung ein. Sie findet statt am 15.30 Uhr Anschliessend Transfer zum Hotel Freitag, 23. März 2012, 19.00 Uhr 19.00 Uhr Apéro und Nachtessen in einem Bayrischen Restaurant im Zentrum Schluefweg, 8302 Kloten

Samstag, 14. April 09.00 Uhr Stadtrundfahrt München und Schloss Nymphenburg Individuelles Flanieren oder Shopping in der Münchner Innenstadt 15.30 Uhr Heimreise Pauschalarrangement inkl. Busreise, Kaffee, Lunch am Freitag inkl. Getränke, Werksführung, Abendessen ohne Getränke, Hotel/Frühstück, geführte Stadtrundfahrt, Reiseleitung. Kosten: Fr. 380.– p. Person im DZ. Fr. 430.– p. Person im EZ. Die Reise wurde in Zusammenarbeit mit der Garage H. P. Schmid AG Bachenbülach organisiert. Anmeldungen: per E-Mail an p.knoedler@tcs-zu.ch oder per Post an Peter Knoedler, Postfach 262, 8155 Niederhasli Evtl. Fragen an Tel. 079 649 20 09 Die Platzzahl ist beschränkt.

Velobörse Samstag, 24. März 2012, TCS-Velobörse bei Maag Velos-Motos AG, Dorfstrasse 16, Niederhasli Die TCS-Gruppe Zürich Unterland führt zum 17. Mal in Zusammenarbeit mit der Firma Maag Velos-Motos AG, Niederhasli, eine Velobörse durch. Annahme der Velos: Donnerstag, 22. März 2012, und Freitag, 23. März 2012, von 9.00 bis 12.00 und von 13.30 bis 18.30 Uhr. Haben Sie ein Velo zu verkaufen, können Sie es bei Maag Velos-Motos AG, Dorfstrasse 16, Niederhasli, abliefern. Es sollte fahrbereit und sauber geputzt sein. Vermittlerverträge werden von Velo Maag gestellt, Ihre Preisvorstellungen diskutiert und das Velo mit dem entsprechenden Preis versehen. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Verkauf der Velos: Samstag, 24. März 2012, von 10.00 bis 15.00 Uhr Sind Sie auf der Suche nach einem gut erhaltenen Occasionsvelo, kommen Sie am Samstag zu Maag Velos-Motos in Niederhasli. Dort finden Sie ein geeignetes Velo. Es stehen auch einige günstige neue Modelle zur Auswahl. Weitere Infos auf: www.velos-motos.ch oder www.tcs-zu.ch

Wer gut sieht, fährt besser Rund 60% aller Erwachsenen benötigen heute Unterstützung für ihre Augen, d. h., sie tragen eine Brille oder Kontaktlinsen. Untersuchungen belegen jedoch, dass etwa ein Drittel aller Verkehrsteilnehmer mit unzureichender Sehschärfe unterwegs sind. Viele Menschen wissen gar nicht, dass ihre Augen nicht perfekt funktionieren und sie dadurch in gefährliche Verkehrssituationen geraten können. Hauptgrund: Das Sehvermögen lässt schleichend nach. Verlassen Sie sich nicht auf Ergebnisse von zum Teil Jahre zurückliegenden Tests, sondern lassen Sie Ihre Augen regelmässig überprüfen! Sehstern-Optik bietet Ihnen in Zusammenarbeit mit dem TCS-Zürich Unterland einen Seh-Check-up an. Lassen Sie Ihre Sehleistung von uns testen. Gerne zeigen wir Ihnen, wo Verbesserungen erzielt werden können oder ob alles in Ordnung ist. Voranmeldung: Tel. 044 851 06 70, Sehstern-Optik, Zürcherstrasse 1, 8172 Niederglatt www.tcs-zu.ch

Unentgeltlicher Rechtsdienst Den Mitgliedern der TCS-Gruppe Unterland steht der unentgeltliche Rechtsdienst im Rahmen einer einmaligen Beratung zur Verfügung, die alle Fragen umfasst, welche das Auto und den Strassenverkehr betreffen. Zum Beispiel:


14 KURSE & VERANSTALTUNGEN – Wenn Sie nicht wissen, ob eine Verkehrsbusse berechtigt ist. – Wenn Sie unschlüssig sind, ob Sie einen Vertrag unterschreiben sollen, der Ihnen beim Kauf eines Autos vorgelegt wird. – Wenn Sie Ärger im Zusammenhang mit der Reparatur Ihres Autos haben. – Wenn Sie in Verbindung mit einem Verkehrsunfall Schadenersatzansprüche zu stellen haben usw. Die Beratungen finden statt beim Rechtskonsulenten der TCS-Gruppe Unterland: lic. iur. Markus A. Pauli, Rechtsanwalt, Mattenweg 4, 8192 Glattfelden, Tel. 044 867 18 09 www.tcs-zu.ch

Horgen ZH 7 Jahresprogramm 2012 19.2. Schneeschuhlaufen, Tagestour 24.2. Ski- und Carvingplausch auf der Lenzerheide 9.3. Generalversammlung im Schwerzisaal, Langnau am Albis 23.3. TCS-Frühlingsball Schinzenhofsaal, Horgen 29.3. Autofahren heute/Check-up 24.4. Fahrzeugkontrolle 1 Wädenswil Rietliau 25.4. Fahrzeugkontrolle 2 Wädenswil Rietliau 30.4.–3.5. VeloFlyer-Tour durch Rebkulturen 4.5. Fahrertraining für Motorrad/Auto/ Offroader 4×4 13.5. Muttertagsausflug, Hotel Löwen in Hausen a. A.

TCS ZÜRICH  16. FEBRUAR 2012  TOURING NR. 3

12.6. Autofahren heute/Check-up 7.7. Opernfestivals Avenches mit «La Bohème» von Giacomo Puccini 11.8. Bregenzer Festspiele mit «André Chénier» von Umberto Giordano 9.9. Herbstwanderung 19.9. Fahrzeugkontrolle 3 Wädenswil Rietliau 20.9. Fahrzeugkontrolle 4 Wädenswil Rietliau 24.9.–28.9. VeloFlyer-Tour durch Rebkulturen 26.9. Autofahren heute/Check-up 6.10. Operettenbühne Hombrechtikon mit «Boccaccio» von Franz von Suppé Fordern Sie umgehend das Jahresprogramm der Veranstaltungen 2012 an unter Angabe von Mitgliedernummer, Name/Vorname, Adresse, Ort, E-Mail, bei: TCS-Sektion Zürich, Präsident Gruppe Horgen, Urs Gerteis c/o Ramseier, Göldistrasse 4, 8805 Richterswil, E-Mail: tcs.horgen@hispeed.ch

Vorstandsmitglied gesucht Der Touring Club Schweiz – Sektion Zürich – Gruppe Horgen sucht auf die Generalversammlung 2012 zwei neue Kolleginnen und Kollegen zur Mitarbeit im Vorstand. Sind Sie eine teamfähige und einsatzfreudige Persönlichkeit mit besonderem Flair für organisatorische Belange? Möchten auch Sie sich engagieren in der Verkehrssicherheit, wenn es um Verkehrs- und Mobilitätsfragen geht, um Verkehrsmittel und um die Besteuerung der Verkehrsteilnehmenden? Unsere Mitglieder profitieren von einer Vielzahl an günstigen Angeboten, sei es auf dem Gebiet der Verkehrssicherheit, bei kulturellen und sportlichen Aktivi-

täten. Wenn Sie selbstständig Anlässe wie Fahrkurse, Besichtigungen, Theaterfahrten und dergleichen organisieren möchten, sind Sie bei uns genau richtig! Vielleicht sind Sie ein IT-Freak? Möchten Sie unsere neue Webseite gestalten, die Anlässe termingerecht ausschreiben, die Anmeldungen elektronisch ermöglichen? Mit 8 Sitzungen im Jahr wollen wir unseren Mitgliedern das Beste bieten und die TCS-Clubmitgliedschaft für alle Verkehrsteilnehmenden zu einem unverzichtbaren Erlebnis machen. Fühlen Sie sich angesprochen? Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann melden Sie sich rasch möglichst bei: Urs Gerteis, Präsident Gruppe Horgen, Touring Club Schweiz, Sektion Zürich, Tel. 079 296 53 49, E-Mail: tcs.horgen@hispeed.ch

Fahrtraining mit Ihrem Offroad-Auto Lernen durch Erleben Spezialangebot für TCS-Mitglieder Fahren Sie neu ein Offroad-Auto? Wann haben Sie die letzte Notbremsung ausgelöst? Plötzlich taucht ein Hindernis auf, wie weiter? Unser Fahrtraining – Onund Offroad – kennt die Antworten! Allrad-Fahrzeuge weichen im Fahrverhalten aufgrund von Abmessung, Fahrzeugtechnik, Gewicht und Bereifung stark von anderen Fahrzeugen ab. Im On-RoadTraining werden verschiedene Notsituationen simuliert und die richtigen Reaktionen trainiert. Am Nachmittag werden die wichtigsten Grundsätze beim Offroad-Fahren trainiert. Datum: Freitag, 4. Mai 2012 Kursort: Verkehrssicherheitszentrum Betzholz, Affeltrangerstrasse 10, 8340 Hinwil

«Liebe TCS-Mitglieder, es gibt unzählige Gründe, warum Sie Ihren Wagen mit Vorteil bei uns im Technischen Zentrum statt im Strassenverkehrsamt vorführen. Hier sind meine 6 Favoriten: 1. Sie als TCS-Mitglied erhalten beim Vorführen ein GESCHENK zur Auswahl.

Jürg Stauber Prüfstellenleiter

2. Ihren Terminwunsch berücksichtigen wir immer. – Oder doch fast immer.

3. Unsere gemütliche Lounge mit Lesestoff, Super-Kaffee- und Getränkestation steht Ihnen zur Verfügung. 4. Oder Sie besuchen unseren TCS-Shop oder das Bistro im Tankstellen-Trakt. 5. Interessiert Sie, wie die Prüfung Ihres Wagens abläuft? – Sie können dem Experten über die Schulter gucken. Und er wird Ihnen bestimmt das eine oder andere erklären.

6. Komfortabel sind unsere Öffnungszeiten: Dienstag und Mittwoch bis 19 Uhr. – Und zudem sind bei uns

»

täglich 2 mal Nachkontrollen möglich.

MFK im TCS Technischen Zentrum in Volketswil: freundlich & unkompliziert | komfortabel & sympathisch PS: Haben Sie übrigens gewusst, dass Sie sich nicht nur telefonisch unter 044 286 86 36 für die Motorfahrzeugkontrolle anmelden können, sondern auch online? – www.mfk-tcs.ch


TOURING NR. 3  16. FEBRUAR 2012  TCS ZÜRICH

Treffpunkt: 7.45 Uhr, Verkehrssicherheitszentrum Betzholz Kursende: ca. 17.00 Uhr, Verkehrssicherheitszentrum Betzholz. Kosten: TCS-Mitglieder pro Person Fr. 250.–/Nichtmitglieder pro Person Fr. 320.– Extras: Am Kurstag erhalten alle Kursteilnehmer zwischen 18 und 30 Jahren eine Rückvergütung von Fr. 100.– vom Fonds für Verkehrssicherheit (FVS). Am Kurstag werden Sie vom Horgener TCS-Vorstandsmitglied Willi Sigrist begleitet. Verpflegung: Das Mittagessen im Restaurant Turbolino geht zu Lasten der Teilnehmer. Anmeldungen und Auskunft: Bis spätestens Montag, 20. Feb. 2012, an Bührer Reisen Hirzel, Zugerstrasse 3, 8816 Hirzel, info@buehrer-reisen.ch, Tel. 044 729 92 41.

Fahrtraining mit Ihrem Auto Lernen durch Erleben Spezialangebot für TCS-Mitglieder Fahren Sie ein neues Auto? Wann haben Sie die letzte Notbremsung ausgelöst? Plötzlich taucht ein Hindernis auf, was jetzt? Unser Fahrtraining – PW Basis Premium – kennt die Antworten! Nebst 2 Theorieblöcken beinhaltet der Kurs folgende praktische Übungen mit Ihrem Auto: Sitzposition, Slalom, Notbremsemanöver auf unterschiedlichen Fahrbahnbelägen, Bremsen und Ausweichen vor plötzlich auftauchenden Wasserhindernissen, Kurvenfahren, Bremsen und Abfangen eines ins Schleudern geratenen Fahrzeuges. Datum: Freitag, 4. Mai 2012 Kursort: Verkehrssicherheitszentrum Betzholz, Affeltrangerstrasse 10, 8340 Hinwil Treffpunkt: 7.45 Uhr, Verkehrssicherheitszentrum Betzholz Kursende: ca. 17.00 Uhr, Verkehrssicherheitszentrum Betzholz Kosten: TCS-Mitglieder pro Person Fr. 250.–/Nichtmitglieder pro Person Fr. 320.– Extras: Am Kurstag erhalten alle Kursteilnehmer zwischen 18 und 30 Jahren eine Rückvergütung von Fr. 100.– vom Fonds für Verkehrssicherheit (FVS). Am Kurstag werden Sie vom Horgener TCS-Vorstandsmitglied Willi Sigrist begleitet. Verpflegung: Das Mittagessen im Restaurant Turbolino geht zu Lasten der Teilnehmer. Anmeldungen und Auskunft: Bis spätestens Montag, 20. Feb. 2012, an Bührer Reisen Hirzel, Zugerstrasse 3, 8816 Hirzel, info@buehrer-reisen.ch, Tel. 044 729 92 41.

Fahrtraining mit Ihrem Motorrad Lernen durch Erleben Spezialangebot für TCS-Mitglieder Fahren Sie ein neues Motorrad? Wann haben Sie die letzte Notbremsung ausgelöst? Plötzlich taucht ein Hindernis auf, was jetzt? Unser Fahrtraining – Motorrad Basis Premium – kennt die Antworten! Nebst 2 Theorieblöcken beinhaltet der Kurs folgende praktische Übungen mit Ihrem Motorrad: Verbessern des Balancegefühles und das Zusammenspiel von Gas, Kupplung und Bremse auf einem speziellen Trialparcours (Trialmaschinen werden zur Verfügung gestellt), Umsetzen des exakten Steuerns in einem rhythmischen Slalomparcours, Anwendung der verschiedenen Kurventechniken wie Drücken bzw. Legen in der Kreisbahn, Bremsen und Ausweichen vor Hindernissen. Datum: Freitag, 4. Mai 2012 Kursort: Verkehrssicherheitszentrum Betzholz, Affeltrangerstrasse 10, 8340 Hinwil Treffpunkt: 8.30 Uhr, Verkehrssicherheitszentrum Betzholz Kursende: ca. 17.00 Uhr, Verkehrssicherheitszentrum Betzholz.

KURSE & VERANSTALTUNGEN 15

Kosten: TCS-Mitglieder pro Person Fr. 250.–/Nichtmitglieder pro Person Fr. 320.– Extras: Am Kurstag erhalten alle Kursteilnehmer eine Rückvergütung von Fr. 200.– vom Fonds für Verkehrssicherheit (FVS). Am Kurstag werden Sie vom Horgener TCS-Vorstandsmitglied Willi Sigrist begleitet. Verpflegung: Das Mittagessen im Restaurant Turbolino geht zu Lasten der Teilnehmer. Anmeldungen und Auskunft: Bis spätestens Montag, 20. Feb. 2012, an Bührer Reisen Hirzel, Zugerstrasse 3, 8816 Hirzel, info@buehrer-reisen.ch, Tel. 044 729 92 41.

Autofahren heute (Check-up) Fühlen Sie sich im heutigen Strassenverkehr manchmal unsicher und mit den Verkehrsregeln nicht mehr so vertraut? Wir helfen Ihnen weiter, denn Sicherheit in der Verkehrstheorie heisst Sicherheit im Strassenverkehr. Wir bieten Ihnen folgendes Kursprogramm an: 1. Teil: Theorie-Gruppenseminar: Dort informieren Sie sich über neue Verkehrsvorschriften. Nutzen Sie die Gelegenheit, um Ihre Fragen und Unsicherheiten im Gespräch mit dem Instruktor und den anderen Teilnehmenden zu besprechen. Nehmen Sie allfällige verkehrstechnische Fragen mit an den Kurs. 2. Teil: Praktischer Fahrtest: Erfahrene Instruktoren be­ gleiten Sie in Ihrem Fahrzeug und geben Ihnen hilfreiche Tipps, wie Sie Ihre gegenwärtige Fahrweise noch weiter verbessern können. Die Ergebnisse sind absolut vertraulich. Kurszeit: Von 14.00 bis ca. 16.30 Uhr. Wädenswil, Rest. Neubüel: Donnerstag, 29. März 2012 Die Testdaten bzw. -zeiten für den praktischen Fahrtest können telefonisch mit den Instruktoren individuell vereinbart werden (anlässlich des Seminars Abgabe eines Gutscheins mit Adressen/Tel-Nrn. der Instruktoren). Kurspreis: für Mitglieder Fr. 175.–/Nichtmitglieder Fr. 275.–. Vergütung des Fonds für Verkehrssicherheit Fr. 50.– für 65-Jährige und Ältere am Ende des praktischen Fahrtests. Anmeldung: Telefonisch bei TCS-Sektion Zürich, Tel. 044 286 86 36. E-Mail: verkehrssicherheit@tcs.ch

Ski- und Carvingplausch auf der Lenzerheide Datum: Freitag, 24. Februar 2012 Abfahrten: 07.00 Uhr, Adliswil, Parkplatz Hallenbad, Talstrasse 07.15 Uhr, Thalwil, Parkplatz Chilbiplatz (Dorfstrasse) 07.30 Uhr, Horgen, Parkplatz Allmend (Einsiedlerstrasse) 07.45 Uhr, Hirzel Garage Bührer (Zugerstrasse 3) Aktivitäten: Skifahren/Carven/Snowboarden Rückkehr: ca. 18.00 Uhr im Hirzel Kosten: Carfahrt und Tageskarte, Erwachsene Fr. 60.– Carfahrt und Tageskarte, Senioren: Frauen ab 64. Geburtstag, Männer ab 65. Geburtstag Fr. 52.– Carfahrt und Tageskarte, Jugendliche 13. Geburtstag bis 17 Jahre Fr. 44.– Carfahrt und Tageskarte, Kinder 6. Geb. bis 12 Jahre Fr. 34.– Am Mittag essen Sie in den Selbstbedienungsrestaurants auf der Piste zum halben Preis (Vorweisung der Tageskarte). Sportartikel können auf der Lenzerheide gemietet werden, Preis auf Anfrage. Anmeldungen: An Bührer Reisen Hirzel, Tel. 044 729 92 41, info@buehrer-reisen.ch

Limmattal  ZH 8 www.tcs-limmattal.ch

TCS-Schaufenster Sie sehen aktuelle Veranstaltungen und Bilder durchgeführter Besichtigungen und Reisen auf unserer Homepage. Beachten Sie das neue TCS/DRIVE-Z-Schaufenster der Gruppe Limmattal bei der Verkehrsschule Dietikon, Badenerstrasse 17, 8953 Dietikon.

Jahresprogramm 2012 Bereits geplante Veranstaltungen: 29. Februar Tribünenreservation im Bundeshaus Bern 8. März Check-up-Kurs in Geroldswil 9. März GV TCS Limmattal in Geroldswil 21. März Besichtigung EMMI in Kaltbach 30. + 31. Mai Fahrzeugkontrolle in Dietikon Sommer Besichtigung Windgenerator in Schüpfheim 10. + 11. Sept. Fahrzeugkontrolle in Dietikon 27. Sept. Check-up-Kurs in Geroldswil

Autofahren heute (Check-up) Donnerstag, 8. März 2012, in Geroldswil Besuchen Sie jetzt diesen bewährten und beliebten TCS-Weiterbildungskurs. Er ist geeignet für alle Automobilisten, besonders aber für Senioren mit langjähriger Fahrpraxis. Tun Sie jetzt etwas für Ihre Sicherheit. Wir bieten Ihnen folgendes Kursprogramm an: 1. Teil: Theorie-Gruppenseminar: Die neuen Verkehrsvorschriften/Wahrnehmung/Autofahren in der Praxis von heute/Diskussion. Abgabe eines Gutscheins und einer Adressliste von VSR-Instruktoren für den 2. Kursteil. 2. Teil: Praktischer Fahrtest: Mit einem VSR-Instruktor vereinbaren Sie ganz individuell einen Termin für den Fahrtest. Diese Fahrprobe mit dem eigenen Fahrzeug zeigt Ihnen auf, wie Sie Ihre gegenwärtige Fahrweise noch verbessern können. Die Ergebnisse, sie sind absolut vertraulich, besprechen Sie mit dem Instruktor. Kursdatum/Zeit: Donnerstag, 8. März 2012, von 13.30 bis ca. 16.00 Uhr Kursort: Hostellerie Geroldswil, Heuwiesenstrasse 36, 8954 Geroldswil Kurskosten für Mitglieder TCS-Gruppe Limmattal Fr. 175.–/übrige TCS-Mitglieder Fr. 200.–/Nichtmitglieder Fr. 275.–. Zudem vergütet der Fonds für Verkehrssicherheit Fr. 50.– für 65-Jährige und Ältere am Ende des praktischen Fahrtests. Anmeldung: Telefonisch bei TCS Zürich, Telefon 044 286 86 36. E-Mail: verkehrssicherheit@tcs.ch

Generalversammlung 2012 Wir laden die Mitglieder der TCS-Gruppe Limmattal mit Begleitperson zur 28. ordentlichen Generalversammlung ein. Diese findet statt am Freitag, 9. März 2012, um 18.00 Uhr (Türöffnung um 17.30 Uhr) im grossen Saal des Hotels «Geroldswil», Huebwiesenstrasse 36, in 8954 Geroldswil. Traktanden 1. Protokoll der GV vom 10. März 2011 2. Entgegennahme des Jahresberichts 2011 3. Genehmigung der Jahresrechnung 2011 4. Entlastung des Vorstandes 5. Genehmigung des Jahresprogramms 2012 6. Genehmigung des Budgets 2012 7. Anträge


16 KURSE & VERANSTALTUNGEN Anträge der Mitglieder sind bis spätestens am 15. Februar 2012 schriftlich an den Gruppenpräsidenten, TCS Limmattal, R. Kolb, Postfach 729, 8953 Dietikon, zu richten. Teilnahmeberechtigt an der GV sind alle Mitglieder der TCS-Gruppe Limmattal (ZH 8) gegen Vorweisung des gültigen Mitgliederausweises (2012). Aus organisatorischen Gründen ist eine schriftliche Anmeldung bis am 25. Februar 2012 an TCS Limmattal, Postfach 729, 8953 Dietikon, mit dem zentralen Talon unbedingt erforderlich. Im Anschluss an die Generalversammlung wird allen Teilnehmenden (Mitglieder und Begleitperson) ein Nachtessen (ohne Getränke) mit anschliessender Unterhaltung offeriert.

Besichtigung EMMI Kaltbach Käsehöhle (Gourmetfahrt) Mittwoch, 21. März 2012 15.00 Uhr, Carabfahrt ab Pfingstweid (Eurobus Terminal) 15.15 Uhr, Carabfahrt ab Parkplatz Zelgli, Dietikon Fahrt via Wohlen, Hallwilersee, Beromünster und Sursee nach Kaltbach. 17.15 Uhr, Apéro am Seeli mit Degustations-Häppchen und Getränken. 18.00 Uhr, Höhlenführung durch die EMMI-Sandsteinhöhlen, während ca. 1 Stunde an Tausenden von Käselaiben vorbei. 19.00 Uhr, Abendessen im Besucherzentrum. Natürlich ein reich dekoriertes Raclette-Käse-Überraschungsmenü. Getränke, auch Wein inklusive. Es gibt ein kleines Abschiedsgeschenk. Der attraktive EMMI-Outlet-Shop ist geöffnet.

TCS ZÜRICH  16. FEBRUAR 2012  TOURING NR. 3

Ca. 21.30 Uhr Rückfahrt zum Parkplatz Zelgli und gegen 23.00 sind Sie wieder in Zürich. Kosten pro Person: Fr. 130.– Anmeldung mit zentralem Talon an Frau A. Cincera, Binzmatt 4, 8142 Uitikon oder per E-Mail an cincera@ uitikon.ch.

Camping Präsident Hans-Ulrich Etter-Wenger Kleinzelglistrasse 6 8952 Schlieren Mobile: 079 438 34 44 Club-E-Mail-Adresse, Infoline und Internet E–Mail: info@tcs-ccz.ch; Infoline 079 300 80 66 Internet: www.tcs-ccz.ch Veranstaltungsteam Tel. 079 333 13 88 E-Mail: veranstaltungen@tcs-ccz.ch

Traktanden der 62. ordentlichen Generalversammlung vom Do, 15. März 2012, 19.00 Uhr, im Restaurant Stürmeierhuus, Schlieren 1. Begrüssung 2. Wahl der Stimmenzähler 3. Genehmigung der Traktanden 4. Genehmigung des Protokolls der 61. ord. GV vom 17. März 2011 5. Jahresbericht des Präsidenten

Anmeldetalon

6. Jahresrechnung 2011 6.1 Bauabrechnung Strukturverbesserung CP Maurholz 6.2 Ordentlicher Bericht des Kassiers 6.3 Bericht und Antrag der Revisoren 6.4 Déchargeerteilung an Kassier und Vorstand 7. Saisonplatzmieten und Taxen für die Saison 2013 8. Anträge 8.1 der Mitglieder 8.2 des Vorstandes 9. Budget für das Jahr 2012 10. Jahresprogramm 10.1 Jahresprogramm 2012 10.2 Rahmenprogramm 2013 11. Wahlen 11.1 eines Vorstandsmitgliedes 11.2 der Rechnungsrevisoren 12. Ehrungen 13. Verschiedenes Anträge und Anmeldung Anträge zuhanden der Versammlung sind mindestens 20 Tage vor der Tagung in schriftlicher Form dem Präsidenten, Hans-Ulrich Etter, Kleinzelglistrasse 6, 8952 Schlieren, einzureichen. Schriftliche Anmeldungen für den Imbiss im Anschluss an die GV bis 5. März 2012 an: Trudy Schwarz, Roggenfarstrasse 27, 8193 Eglisau, trudy.schwarz@tcs-ccz.ch.

Tipps und Tricks Am 17. März 2012, ab 9.00 Uhr bis 16.00 Uhr, finden bei Top Caravan GmbH an der Feldstr. 76 in 8180 Bülach diverse Vorführungen über Sat-Anlagen, Mover und den Frühlingscheck statt. Ebenfalls gibt es für alle Camping-Club-Mitglieder bis am 31. März 10% Einkaufsrabatt auf Shop- und Zubehörartikel. Wir vom Veranstaltungsteam werden Sie mit Essen und Getränken in der Campingbeiz bedienen. Fahrkurs für Wohnwagen und Wohnmobile Am 31. März 2012, von 7.45 bis 12.00 Uhr, in Schaffhausen. Weitere Infos und Anmeldungen unter veranstaltungen@tcs-ccz.ch

Bitte an die organisierende TCS-Sektion/-Gruppe senden Veranstaltung/Kurs (Titel/Nr.):

Gruppe Senioren des TCS-Campingclubs Zürich

Name/Vorname: Strasse/Nr.: Postleitzahl/Ort:

17. Februar 2012: Wanderung Horgen–Halbinsel Au– Wädenswil Besammlung: 12.50 Uhr, Gruppentreffpunkt Zürich HB.

Telefon P:

Der nächste Höck findet am 1. März 2012 um 14.30 Uhr im Restaurant Friedbrunnen statt. Am 2. März 2012 geht die Wanderung nach Grüningen–Lützelsee–Feldbach. Besammlung um 12.45 Uhr, Gruppentreffpunkt HB Zürich.

Telefon G: Mitgliednummer:

Obmann: Marco Picenoni, Tel. 044 431 59 31, E-Mail: senioren@tcs-ccz.ch

TCS-Gruppe:

Gruppe Unterland des TCS-Campingclubs Zürich

Gewünschtes Datum: Anzahl Erwachsene:

Am 24. Februar 2012 findet im Restaurant Kaserne in Bülach die Hauptversammlung statt.

Anzahl Kinder:

Gewünschter Ort:

Die Saison-Eröffnung findet am 14. März 2012 im Restaurant Kaserne in Bülach statt.

Zusätzliche Angaben (gemäss Ausschreibung):

Obmann: Hans Messmer, Tel. 044 860 05 38, E-Mail: unterland@tcs-ccz.ch

www.tcs-zueri.ch

Datum: Unterschrift:

3/2012


TCS Zürich 03/12