Issuu on Google+

Offizielles Organ der Sektion Z端rich des Touringclubs Schweiz

TCS Z端rich

Nummer 12 4. Juli 2013

Dank dem TCS-Ferientest sorglos in die Ferien TCS-Ferientest

Zurich Classic Car Award

Sorglos in die Ferien dank dem TCS-Ferientest _ _______ _ _ _ _ _ _ _

3

Mit dem TCS auf dem B端rkliplatz am 21. August 2013 _ ______________

5

Young-Oldtimertreff Am 31. August 2013 l辰dt der TCS nach Schlieren _______________

7


2

EDITORIAL

TCS ZÜRICH 4. JuLI 2013 TOURING NR. 12

Mobilitätszentrum Zürich in Schlieren

Reto Cavegn, Geschäftsführer der Sektion Zürich

Der TCS Zürich hat die Baubewilligung für das Mobilitätszentrum Zürich in der Stadt Schlieren eingereicht. Das 2. Mobilitätszentrum des TCS im Kanton Zürich kommt am Anfang der Wagistrasse (direkt neben der Gasometerbrücke) zu stehen, der Baurechtsvertrag mit der Merbag Immobilien AG wurde bereits vor einigen Monaten unterzeichnet. Auf der Fläche von 3500 Quadratmetern sind drei bis vier Prüfbahnen geplant, auf denen die amtlichen Motorfahrzeugkontrollen und weitere Autotests durchgeführt werden können. Zudem werden, zentral gelegen, ein TCS-Shop, Theorie- und Sitzungsräumlichkeiten und ein Stützpunkt der Pannenhilfe Patrouille TCS entstehen. Nach den guten Erfahrungen mit dem Zentrum in Volketswil wollen wir unsere Nähe zu den Mitgliedern weiter verbessern und die wesentlichen Mobilitätsdienstleistungen des TCS auch im Limmattal anbieten. Wir hoffen, dass das TCS-Mobilitätszentrum Zürich in Schlieren zu Beginn 2015 seine Tore öffnen wird.

Am 24. Mai 2013 fand in Illnau-Effretikon die 21. ordentliche Delegiertenversammlung des TCS Zürich statt. Im gut gefüllten «Rössli»-Saal folgten über 100 TCS-Delegierte und Gäste der von Präsident Peter Löhrer gewohnt souverän geführten Versammlung. Die ordentlichen Traktanden gaben zu keinen Diskussionen Anlass, umso gespannter wurden die Ausführungen von Baudirektor Regierungsrat Markus Kägi zu den Baustellen und von Nationalrat Max Binder, Stadtrat von Illnau-Effretikon, zur Stadt Illnau und zur Autobahnvignette verfolgt. Mit dieser von der Gruppe Winterthur gut organisierten Delegiertenversammlung fand das Geschäftsjahr 2012 einen würdigen Abschluss. Ich wünsche Ihnen unfall- und staufreie Fahrt in den Sommer. Mit unserem Ferien-Test (Seite 3) garantiert sorgenfrei. Ihr

1. Drivers Challenge Kommen Sie am 31. August 2013 zum «angesagtesten Autofahr-Event der Gegenwart» www.driverchallenge-tcs.ch.

_ _ _ _ _ _ _ _ _________ __ Mobilitätszentrum Schlieren Die Baubewilligung für das Mobilitätszentrum Zürich in Schlieren ist eingereicht.

_ _ _ _ _ _ _ _ _________ _2 TCS-Ferientest Fahren Sie dank dem TCS-Ferientest sorglos in die Ferien.

_ _ _ _ _ _ _ _ __________ 3 Mobile Prüfstation in Rapperswil und Birmensdorf Wo und wann steht die mobile Prüfstation des TCS Zürich?

_ _ _ _ _ _ _ _ _______ _3/5 Zurich Classic Car Award Der TCS Zürich ist am 21. August 2013 beim Zurich Class Car Award auf dem Bürkliplatz dabei.

_ _ _ _ _ _ _ _ _________ _5 Young-/Oldtimertreff in Schlieren Am 31. August 2013 die schönsten Young- und Oldtimer in Schlieren.

_ _ _ _ _ _ _ _ _________ _7 Veranstaltungen Hier finden Sie alle Veranstaltungen der Sektion und der Gruppen des TCS.

_ _ _ _ _ _ _ _ _________ _8

TCS Zürich Offizielles Organ der Sektion Zürich des Touringclubs Schweiz www.tcs-zueri.ch Redaktion: Sekretariat der Sektion Zürich des TCS Geissbüelstrasse 24/26, 8604 Volketswil Telefon 058 827 17 17, Telefax 058 827 17 37 Verantwortliche Redaktoren: Reto Cavegn, Geschäftsführer der Sektion Zürich des TCS, E-Mail: reto.cavegn@tcs.ch Silvia Schläpfer, Leiterin Kommunikation, E-Mail: silvia.schlaepfer@tcs.ch Layout: NZZ Print, Postfach, 8021 Zürich, www.nzzprint.ch Inserate: Publicitas Publimag AG, Seilerstrasse 8, 3001 Bern, Telefon 031 387 22 11

Öffnungszeiten TCS-Kontaktstellen Winterthur Montag bis Freitag, Samstag,

Tel. 052 267 68 88 8.30 bis 18.30 Uhr 8.30 bis 16.00 Uhr

Volketswil Montag, Dienstag, Mittwoch, Donnerstag, Freitag, Samstag,

Tel. 058 827 17 00 8.00 bis 17.00 Uhr 8.00 bis 19.00 Uhr 8.00 bis 19.00 Uhr 8.00 bis 17.00 Uhr 8.00 bis 17.00 Uhr 10.00 bis 14.00 Uhr


AKTuELL

TOURING NR. 12 4. JuLI 2013 TCS ZÜRICH

3

Dank dem TCS-Ferientest sorglos in die Ferien Fahren Sie bald in die Ferien mit dem Auto? Dank unserem TCSFerientest können Sie sich sorgenlos auf den Weg machen. Es empfiehlt sich, sein Auto vor der Abreise durch den TCS-Experten überprüfen zu lassen. Der Experte kontrolliert unter anderem Räder/Aufhängung/Lenkung, Motor, Bremsen und elektronische Anlagen. Der Test verschafft dem Autobesitzer die beruhigende Gewissheit, dass sein Auto für die Ferienfahrt gut gerüstet ist. Ein Ferientest im Technischen Zentrum in Volketswil dauert etwa 45 Minuten, der Preis für TCS-Mitglieder beträgt Fr. 65.– (Fr. 110.– für Nichtmitglieder). Anmeldungper Telefon +41 58 827 17 17. Während Ihr Fahrzeug kontrolliert wird, können Sie von unseren weiteren Dienstleistungen Gebrauch machen, z. B. im neugestalteten nahe gelegenen TCS-Shop. Benötigen Sie vor Ihrer Abfahrt in die Ferien noch weitere Reiseinformationen, einen ETI-Schutzbrief oder eine Strassenkarte von Ihrem Reiseziel? Kein Problem, bei uns im TCS-Shop in Volketswil finden Sie viele weitere Artikel und Informationen zum Thema Reisen wie Sicherheitswesten, Autoapotheken, Warndreiecke oder welche Strassengebührensysteme in welchen Ländern Europas angewendet werden. Kommen Sie vorbei, und entdecken Sie die Vielfalt unseres Angebots! unsere Damen im TCSShop bedienen und beraten Sie gerne.

Tankstellenshop

Hundewaschanlage

TCS-Shop Sollte Ihr geliebter Vierbeiner auch mit in die Ferien, dann benützen Sie unsere exklusive Hundewaschanlage in unmittelbarer Nähe der Waschstrasse. Hier wird Ihr Vierbeiner für die Ferien sauber, ohne dass Sie danach das ganze Badezimmer

Sektion Zürich

Jetzt in

reinigen müssen. Nach dem Ferientest können Sie Ihr Fahrzeug noch vor der Abfahrt in unserer Waschstrasse (eine der modernsten Europas) auf Hochglanz bringen. Wer selbst Hand anlegen will, der kann in den Lanzenwaschboxen sein Fahr-

Rapperswil

zeug selber reinigen. Staubsaugerplätze stehen selbstverständlich ebenfalls zur Verfügung. Doch bevor es dann ab in die Ferien geht, brauchen das Auto wie die Insassen noch ein wenig Proviant. Benzin für Ihr Fahrzeug und Reiseproviant für die Insassen und den Vierbeiner erhalten Sie bei der Tankstelle gleich neben dem TCS-Shop in Volketswil. Im Tankstellenshop finden Sie von A bis Z alles, was das Herz begehrt. Frisches Brot, selbstgemachte Sandwiches, Gemüse, Tiefkühlprodukte u. v. m. Als TCS-Mitglied tanken Sie 2 Rappen günstiger, und mit dem Treibstoffpass erhalten Sie zudem gratis eine Autowäsche. Weitere wichtige Informationen über Ihr Reiseziel erhalten Sie unter der Rubrik Reiseinfos im Internet unter: www.reisen-tcs.ch.

Mo, 8. – Fr, 12. Juli | Para-Parkplatz Lido vis-à-vis Eisstadion

Prüfzeiten: Montag: 13:00 – 17:00 Uhr Dienstag bis Donnerstag: 07:30 – 12:00 Uhr | 13:00 – 17:00 Uhr Freitag: 07:30 – 12:00 Uhr Wichtig zu wissen: Fahrzeugtests sind nur mit Voranmeldung möglich. Ihre Sektion Zürich setzt mit dieser Prüfstation neue Massstäbe in der Servicequalität und Verkehrssicherheit. Denn neben der Überprüfung von Bremsen, Batterie und Beleuchtung sind in der mobilen Prüfstation für jedes PW-Modell die nachstehenden Tests möglich: • TCS-Occasionstest • TCS-MFK-Vortest • TCS-Motortest • TCS-Ferientest • TCS-Wintertest • TCS-Rosttest • TCS-Spezialtest (nach Zeitaufwand)

FAHRZEUGKONTROLLE in Ihrer Nähe

• TCS-Teiltest (Bremsmessung, Bremstest, Schwingungsdämpfermessung) Anmeldung und weitere Informationen (Preise, Dauer usw.): TCS Sektion Zürich, Geissbüelstrasse 24/26, 8604 Volketswil Tel. 058 827 17 17 | verkehrssicherheit@tcs.ch | www.tcs-zueri.ch


Excellence Gourmet-Flussfahrten Exklusives Leistungspaket Mittelthurgau-Reiseleitung

NEU

8 Tage ension an Bord llp Vo inkl. e sowie An-/Rückreis p.P. ab Fr.

1995.–

Thomas Dorfer – Innovativer Spitzenkoch Österreichs Gault Millau zeichnete ihn als Koch des Jahres aus. Er gilt als «Österreichs Antwort auf Andreas Caminada». Thomas Dorfer kocht im Landhaus Bacher. Seit genau 20 Jahren hält man im Landhaus Bacher drei Hauben – 18 Gault-Millau-Punkte. Kulinarisch grenzte sich Lisl Bachers kongenialer Spitzenkoch und Schwiegersohn nie von der Meisterköchin ab. Und doch hat Dorfer mit vielen Gerichten längst seinen eigenen Weg eingeschlagen. Kritiker und Geniesser bezeichnen seinen Stil als «unverwechselbar genial».

7 Tage ension an Bord llp Vo inkl. e sowie An-/Rückreis

1895.– p.P.

ab Fr.

Johann Lafer – Ein Leben für den guten Geschmack Sein ansteckendes Lachen ist fast so bekannt, wie seine Küche. 18 Punkte von Gault Millau und unzählige Auszeichnungen erhielt er für seine Gerichte und Patisserien. Johann Lafer fand die Wurzeln des guten Geschmacks in der natürlichen, heimischen, frischen Küche. Der prominente TV-Koch besucht an der Mosel die Excellence Queen und setzt für die Reisegäste des Luxusliners in der Schiffsküche die Kochhaube auf. Lassen Sie sich von Johann Lafer etwas ganz Besonderes auf den Teller zaubern.

6 Tage an Bord inkl. Vollpension kreise üc -/R An e sowi p.P. ab Fr.

1495.–

Irma Dütsch – Grande Dame de la Haute Cuisine Ihre Karriere ist so legendär wie ihre Kochkunst. Sie arbeitete erfolgreich im Ausland, bevor sie gemeinsam mit ihrem Mann Hans-Jörg Dütsch während mehr als 30 Jahren das Restaurant Fletschhorn in Saas Fee betrieb, das sie zu grossem Ruhm führte. Für ihre Kochkunst wurde sie unter anderem mit einem Michelin Stern, dem Clé d’Or und von Gault Millau mit 18 Punkten ausgezeichnet. 1994 wurde sie, als erste Frau der Schweiz, zur «Cuisinière de l’année» gewählt.

Busbegleitung ab der Schweiz ■ Vollpension an Bord

Gourmet Donau

Exquisite Weindegustationen bei Spitzenweinkellereien Flussfahrt mit Excellence Royal auf der Donau Ihr Reiseprogramm ■ ■

1. Tag: Schweiz–Passau. Busanreise nach Passau. 2. Tag: Melk–Wien. Besichtigung Benediktinerstift Melk (*). Thomas Dorfer lädt zu einem exklusiven Menü ein (*). 3. Tag: Wien. Stadtrundgang (*) Wien. Zum Abendessen werden wir kulinarisch mit einem exklusiven Gourmet-Menü von Irma Dütsch verwöhnt. 4. Tag: Budapest. Stadtrundfahrt (*) mit Besuch der Budapester Markthallen. Beim Chefkoch József Révész werden wir in seinem Lokal ein feuriges Gulasch verkosten. 5. Tag: Budapest–Esztergom. Im historischen Schloss Château Béla tafeln wir ein mehrgängiges Abendessen (*). 6. Tag: Bratislava. Fak. Führung Bratislava (CHF 25.–). Zum Abendessen werden wir von Irma Dütsch verwöhnt 7. Tag: Dürnstein. Besuch (*) des ältesten Weingutes Österreichs – dem Nikolaihof. 8. Tag: Passau–Schweiz. Ausschiffung und Busrückreise.

Gourmet Mosel

Besichtigung Schloss Vollrads im Rheingau Flussfahrt mit Excellence Queen auf der Mosel Ihr Reiseprogramm 1. Tag: Schweiz–Trier. Busanreise nach Trier mit Stadtrundfahrt. 2. Tag: Bernkastel–Cochem. Stadtrundgang Bernkastel (*). Degustation auf dem hochwertigen Weingut «Dr. Pauly Bergweiler». Zum Abendessen werden Sie kulinarisch mit einem exklusiven Gourmet-Menü von Irma Dütsch verwöhnt. 3. Tag: Cochem–Koblenz. Besuch einer der ältesten Senfmühlen Europas (*). Flussfahrt auf der Mosel. 4. Tag: Koblenz–Rüdesheim. Ausflug Rüdesheim (*). Degustation auf Schloss Vollrads. Abends erwartet Sie das Phänomen der Kochkunst Johann Lafer mit seinen Kochkünsten (*). 5. Tag: Rüdesheim–Frankfurt. Stadtrundfahrt (*). Zum Abendessen serviert Irma Dütsch ein exklusives Gourmet-Menü. 6. Tag: Miltenberg–Wertheim. Ausflug (*) auf der Fränkischen Bocksbeutel Strasse – auch Fränkisches Elsass genannt . 7. Tag: Würzburg–Schweiz. Ausschiffung und Besichtigung (*) der Residenz und einen der schönsten Weinkeller der Welt. Rückfahrt mit Bus. ■ ■

Gourmet Rhône

Gourmet-Menüs von Irma und Hans-Jörg Dütsch Trüffelsuche in Tricastin ■ Flussfahrt mit Excellene Rhône durch Burgund & Provence Ihr Reiseprogramm 1. Tag: Schweiz–Dijon–Côte d’Or–Chalon. Busanreise. 2. Tag: Tournus–Mâcon. Ausflug zum Schloss de Pierreclos mit Schlossführung, Mittagessen und Weindegustation. Anschliessend Ausflug zum Schloss Cormatin. 3. Tag: Mâcon–Lyon. Morgens Besichtigung der berühmten Markthallen mit Imbiss. Zum Abendessen werden wir kulinarisch mit einem exklusiven Gourmet-Menü von Irma Dütsch verwöhnt. 4. Tag: Viviers–Grignan–Montélimar–Avignon. Lassen Sie sich in das Geheimnis der Trüffelsuche «Cavage» einführen. Anschliessend Besuch der Nougat-Fabrik in Montélimar. 5. Tag: Avignon–Châteauneuf-du-Pape–Arles. Entdecken Sie die päpstlichen Weinberge in Châteauneuf-du-Pape mit Weindegustation. Zum Abendessen werden wir kulinarisch mit einem exklusiven Gala-Gourmet-Menü von Irma Dütsch verwöhnt. 6. Tag: Arles–Schweiz. Ausschiffung und Rückfahrt mit Bus. ■ ■

bis Fr. 650.–

Rabatt Reisedatum 2013 11.08.–18.08.13 Preise pro Person Fr. Kabinentyp Katalogpreis* Sofortpreis 2-Bett-Kab. Hauptdeck 2495.– 1995.– 2-Bett-Kab., frz. Balkon,Mitteldeck 3065.– 2455.– Kein Zuschlag für Alleinreisende Basis Hauptdeck! Unsere Leistungen Fahrt mit modernem Komfort-Reisebus Schifffahrt in der gebuchten Kabine Vollpension an Bord, Gebühren, Hafentaxen Erfahrene Mittelthurgau-Reiseleitung Ausflüge und Gourmet-Progamm inklusive Abfahrtsorte 06:30 Burgdorf ; 06:45 Basel SBB; 07:20 Aarau SBB; 08:00 Baden-Rütihof ; 08:30 Zürich-Flughafen, Reisebusterminal ; 08:50 Winterthur, Rosenberg, 09:15 Wil  ■

Internet Buchungscode

bis Fr. 380.–

Rabatt Reisedatum 2013 21.09.–27.09.13 Preise pro Person Fr. Kabinentyp Katalogpreis* Sofortpreis 2-Bett-Kab. Hauptdeck 2230.– 1895.– 2-Bett-Kab., frz. Balkon Mitteldeck 2535.– 2155.– Kein Zuschlag für Alleinreisende Basis Hauptdeck! Unsere Leistungen Fahrt mit modernem Komfort-Reisebus Schifffahrt in der gebuchten Kabine Vollpension an Bord, Gebühren, Hafentaxen Erfahrene Mittelthurgau-Reiseleitung Ausflüge und Gourmet-Progamm inklusive Abfahrtsorte 06:15 Wil ; 06:30 Burgdorf ; 06:40 Winterthur, Rosenberg; 07:00 Zürich-Flughafen ; 07:20 Aarau SBB; 08:00 BadenRütihof ; 09:00 Basel SBB Internet eqtri1_ku Buchungscode ■

tt bis Fr. 330.–

Raba Reisedatum 2013 28.10.–02.11.13 Preise pro Person Fr. Kabinentyp Katalogpreis* Sofortpreis 2-Bett-Kab. Hauptdeck 1760.– 1495.– 2-Bett-Kab., frz. Balkon, Mitteldeck 1995.– 1695.– 2-Bett-Kab., frz. Balkon, Oberdeck 2185.– 1855.– Kein Zuschlag für Alleinreisende Basis Hauptdeck! Unsere Leistungen Schifffahrt in der gebuchten Kabine Vollpension an Bord, Gebühren, Hafentaxen Erfahrene Mittelthurgau-Reiseleitung Ausflüge und Gourmet-Progamm inklusive Abfahrtsorte 06:15 Wil ; 06:30 Burgdorf ; 06:40 Winterthur, Rosenberg; 07:00 Zürich-Flughafen, Reisebusterminal ; 07:20 Aarau SBB; 08:00 Baden-Rütihof ; 09:00 Basel SBB; Internet ercha2 Buchungscode ■

Nicht inbegriffen: Auftragspauschale pro Person Fr. 20.–, bei Buchung über www.mittelthurgau.ch Reduktion von Fr. 20.– pro Person Ausflüge Versicherung Treibstoffzuschlag Schiff ■ ■

Gratis-Buchungstelefon:

0800 86 26 85

Verlangen Sie unseren neuen Katalog 2013: Flussgenuss durch Qualität «Excellence Flusskreuzfahrten»

Reisebüro Mittelthurgau Fluss- und Kreuzfahrten AG Oberfeldstrasse 19, 8570 Weinfelden Tel. 071 626 85 85, Fax 071 626 85 95 www.mittelthurgau.ch, info@mittelthurgau.ch

eypas1_ku

1652

Persönliche Auslagen Getränke ■


FREIZEIT

TOURING NR. 12 4. JuLI 2013 TCS ZÜRICH

5

Der TCS ist beim Zurich Classic Car Award mit dabei! Über 50 Sammlerfahrzeuge aus allen Epochen treffen sich zum jährlichen Concours d’Elegance des Zurich Classic Car Award auf dem Bürkliplatz am Ende der Zürcher Bahnhofstrasse. Am 21. August 2013 von 10 bis 16 Uhr findet der exklusive Oldtimer-Event auf dem Bürkliplatz in Zürich statt. Die TCS-Sektion Zürich ist an diesem Anlass mit seinem Verkaufsanhänger vor Ort und heisst Sie bei einem Drink und Snacks herzlich willkommen. Sie werden von charmanten Hostessen betreut, und fachkundiges TCS-Personal steht Ihnen für Auskünfte bezüglich TCS-Dienstleistungen und -Produkten zur Seite. Wir freuen uns schon heute auf Ihren Besuch! Ein einzigartiger Concours d’Elégance und atemberaubender Klassiker erwartet Sie auf dem Bürkliplatz – im Herzen von Zürich! Sie können die Fahrzeuge aus nächster Nähe betrachten – sicher geben Ihnen die stolzen Besitzer der Fahrzeuge auch gerne Auskünfte über ihr Fahrzeug. Gönnen Sie sich ein paar genussvolle Stunden mit Gleichgesinnten. Concours d’Elégance/ Zurich Classic Car Award Rund um den Musikpavillon auf dem Bürkliplatz erwartet Sie eine Auswahl von über 50 erlesenen Automobilen. Vertreten sind Fahrzeuge und Marken aus der Vor- und Nachkriegszeit. Luxusfahr-

zeuge und Sportwagen, von denen nur eine Handvoll entstanden ist, sowie Autos, welche vor 30 oder 50 Jahren zum normalen Strassenbild gehörten. Für Enthusiasten, die den Charme eines Concours d’Elégance kennen und schätzen, sicher

Sektion Zürich

Jetzt in

ein Höhepunkt im Schweizer Terminkalender. Am 21. August 2013 verwandelt sich die herrliche Anlage des Bürkliplatzes erneut in eine einmalige Kulisse für rare Automobile vergangener Epochen.

Birmensdorf

Wir laden Interessierte ein, den Concours d’Elégance und die Prämierung aus nächster Nähe auf dem Bürkliplatz zu erleben. Weitere Informationen finden interessierte Besucher/innen unter www.zcca.ch.

Mo, 15. – Fr, 19. Juli | Kaserne Reppischtal, Reppischtalstrasse

Prüfzeiten: Montag: 13:00 – 17:00 Uhr Dienstag bis Donnerstag: 07:30 – 12:00 Uhr | 13:00 – 17:00 Uhr Freitag: 07:30 – 12:00 Uhr Wichtig zu wissen: Fahrzeugtests sind nur mit Voranmeldung möglich. Ihre Sektion Zürich setzt mit dieser Prüfstation neue Massstäbe in der Servicequalität und Verkehrssicherheit. Denn neben der Überprüfung von Bremsen, Batterie und Beleuchtung sind in der mobilen Prüfstation für jedes PW-Modell die nachstehenden Tests möglich: • TCS-Occasionstest • TCS-MFK-Vortest • TCS-Motortest • TCS-Ferientest • TCS-Wintertest • TCS-Rosttest • TCS-Spezialtest (nach Zeitaufwand)

FAHRZEUGKONTROLLE in Ihrer Nähe

• TCS-Teiltest (Bremsmessung, Bremstest, Schwingungsdämpfermessung) Anmeldung und weitere Informationen (Preise, Dauer usw.): TCS Sektion Zürich, Geissbüelstrasse 24/26, 8604 Volketswil Tel. 058 827 17 17 | verkehrssicherheit@tcs.ch | www.tcs-zueri.ch


Wein-Express mit Raclette-Plausch und Aufenthalt in den schönen Waadtländer Alpen Reisedaten Erleben Sie die einzigartige Weinvielfalt der Schweiz im originellen 17. – 18. August 2013 Sonderzug und entdecken Sie traumhafte Landschaften. Am schö31. August – 01. September 2013 Wein-Express mit Raclette-Plausch und nen Neuenburgersee und im Chablais degustieren Sie feine Weine. Pauschalpreis CHF 585.– Mit der Zahnradbahn fahren Sie hoch in die Waadtländer Alpen nach Alpen Aufenthalt in den schönen Waadtländer pro Person im Doppelzimmer Villars. Erleben Sie im Sonderzug durch das Wallis eine „fahrende Weindegustation“. Auf der alten Lötschberg-Bergstrecke geniessen Viele inbegriffene Leistungen Reisedaten Erleben Sie die einzigartige Weinvielfalt der Schweiz im originellen • 2-Tagesfahrt im Sonderzug 1. Klasse Sie ein typisches Walliser Raclette. Eine originelle und abwechs17. – 18. August 2013 Sonderzug und entdecken Sie traumhafte Landschaften. Am schö31. August – 01. September 2013 inklusive Sitzplatzreservation lungsreiche Erlebnisreise, Sie sich nicht entgehen nen Neuenburgersee und im Chablaisdie degustieren Sie feine Weine. lassen sollten!

• 1 Übernachtung im Erstklasshotel Pauschalpreis CHF 585.– inklusive Abendessen und Frühstücksbüffet Mit der Zahnradbahn fahren Sie hoch in die Waadtländer Alpen nach pro Person im Doppelzimmer Villars. Sie im Sonderzug durch das Wallis eine „fahrende 1. Erleben Tag Thunersee durch das liebliche Emmental nach Burgdorf. • Kleines Frühstück und kalter Mittagslunch Individuelle Anreise Ihrem nächsten EinsteigeUnterwegs wird Ihnen die Walliser Nationalspeise im Sonderzug Weindegustation“. Aufzuder alten Lötschberg-Bergstrecke geniessen Viele inbegriffene Leistungen ort typisches (siehe Fahrplan). Fahrt im Raclette. 1. Klasse-Wagen Racletteund am Sitzplatz serviert. Ausstiegsmöglichkeiten Interessante Weindegustationen • 2-Tagesfahrt im Sonderzug 1.•Klasse Sie ein Walliser Einedesoriginelle abwechsinklusive Sitzplatzreservation • Zahnradbahn nach Villars-sur-Ollon und zum exklusiven Sonderzuges ab Winterthur über Zürich gemäss Fahrplan. lungsreiche Erlebnisreise, die Sie sich nicht entgehen lassen sollten! • 1 Übernachtung im ErstklasshotelCol de Bretaye HB und Aarau nach Olten. Unterwegs werden Ihnen inklusive Abendessen und Frühstücksbüffet ein kleines Frühstück und ein kalter Mittagslunch • Raclette-Plausch im Sonderzug Aarau Winterthur 1. Tag Thunersee durch das liebliche Emmental nach Burgdorf. • Kleines Frühstück und kalter Mittagslunch Olten am Sitzplatz serviert. Entlang des Jura-Südfusses • ZRT-Reiseleitung während der ganzen Reise Individuelle Anreise zu Ihrem nächsten EinsteigeUnterwegs wird Ihnen die Walliser Nationalspeise im Sonderzug Zurich vorbeiFahrt am im Bielersee erreichen den Neuen• Ausführliche Reiseunterlagen ort (sieheund Fahrplan). 1. Klasse-Wagen desSie Raclette am Sitzplatz serviert. Ausstiegsmöglichkeiten • Interessante Weindegustationen degustieren Neuenexklusivenburgersee. SonderzugesHier ab Winterthur über Sie Zürichlebhafte gemäss Fahrplan. • Zahnradbahn nach Villars-sur-Ollon und zum Neuenburg HB und Aarau nachChasselas-Weissweine Olten. Unterwegs werden Ihnen Col de Bretaye Burgdorf Zuschläge burger sowie Spezialitäten. ein kalter Mittagslunch ein kleines Frühstück und • Raclette-Plausch im Sonderzug Unterkunft im Einzelzimmer CHF 25.– Weiterfahrt in Richtung Yverdon und entlang des am Sitzplatz serviert. Entlang des Jura-Südfusses • ZRT-Reiseleitung während der ganzen Reise Annullierungskostenvers.-/SOS-Schutz CHF 25.– Genfersees in das Gebiet des Lavaux nach Aigle. Thun und vorbei am Bielersee erreichen Sie den Neuen• Ausführliche Reiseunterlagen DieHier Kellerei Badoux Ihnen aromatische burgersee. degustieren Sie präsentiert lebhafte NeuenNicht inbegriffen Weine des Terroirssowie Chablis mit dem bekannten Lausanne Zuschläge burger Chasselas-Weissweine Spezialitäten. • Getränke «Aigle Les Murailles». Weiterfahrt nach Bex und mit CHF 25.– Weiterfahrt in Richtung Yverdon und entlang des KanderstegUnterkunft im Einzelzimmer Aigle Annullierungskostenvers.-/SOS-Schutz CHF 25.– Genfersees das Gebiet des nach LavauxVillars-sur-Ollon nach Aigle. • Annullierungskosten/Reiseversicherung derin Zahnradbahn (1258 m). Villars Brig Die Kellerei Badoux präsentiert Ihnen aromatische Abendessen und Übernachtung im Erstklasshotel. Sion Bex Aarau

Winterthur

Olten

Zurich

Neuenburg

Burgdorf

Thun

Weine des Terroirs Chablis mit dem bekannten Lausanne «Aigle Les Murailles». Weiterfahrt nach Bex und mit Aigle 2. Tag nach Villars-sur-Ollon (1258 m). der Zahnradbahn Villars Morgen zur freien im Verfügung oder Ausflug mitBex der Abendessen und Übernachtung Erstklasshotel.

Martigny Kandersteg

Sion

Nicht inbegriffen

• Getränke • Annullierungskosten/Reiseversicherung

Brig

Martigny Ihr Sonderzug Zahnradbahn (Villars ab 09.35 Uhr) zum Col de 2. Tag Bretaye auf 1810 m, von wo Sie eine atemberaubenSie reisen im nostalgischen Sonderzug «Swiss Morgen zur Verfügung oder Diablerets-Massiv Ausflug mit der Classic Train», der seit 2009 in neuem Glanz erde freien Aussicht auf das geniessen. Ihr Sonderzug Zahnradbahn (Villars ab 09.35 Uhr) zum Col de strahlt. Der Zug wird von einem legendären TriebGegen Mittag hinunter nach Bex, wo Ihr Sie reisen im nostalgischen Sonderzug «Swiss Bretaye auf 1810 m, von woRückfahrt Sie eine atemberaubenwagen 4/4 Glanz – miterSicht vom Führerstand) aus Sonderzug Sie erwartet. Durch das faszinierende Classic Train», der seit 2009(RBe in neuem de Aussicht auf das Diablerets-Massiv geniessen. Expo 64Triebgezogen und es stehen GrossRhonetal reisen Sie innach Richtung vorbei strahlt. Deran Zug wird der von Zeit einemder legendären Gegen Mittag Rückfahrt hinunter Bex, woMartigny, Ihr wagen Sicht vom Führerstand) Sonderzug Sie erwartet. DurchWeinkulturen das faszinierende Abfahrtszeiten des Sonderzuges mit 2er- aus und 4er Sitzabteilen sowie grossen Obst- und des Unterund(RBe Mit-4/4 – mitraumabteile der Zeit der Expo 64 gezogen und es stehen mit GrossRhonetal telwallis reisen Siebis in Richtung Martigny, vorbei an dabei 07.30 Uhr ab Winterthur an 19.00 Uhr Seitengangabteile 6 Sitzen (4er Belegung) zur nach Brig. Sie geniessen schöne Abfahrtszeiten des Sonderzuges raumabteile mit 2er- und 4er Sitzabteilen sowie grossen Obst- und Weinkulturen des Unter- und Mit07.55 Uhr ab Zürich HB an 18.35 Uhr Verfügung.DieMahlzeitenwerdendirektandenSitzLandschaften und erfahren bei einer Degustation 07.30 Uhr ab Winterthur an 19.00 Uhr Seitengangabteile mit 6 Sitzen (4er Belegung) zur telwallis bis nach Brig. Sie geniessen dabei schöne Uhr Uhr ab Aarau an 17.50 Uhr platz serviert. Zum gemütlichen Verweilen auf HB 08.30 viel Wissenswertes Walliser Weine. Kurzer 07.55 Uhr ab undZürich an 18.35 Verfügung.DieMahlzeitenwerdendirektandenSitzLandschaften und erfahren bei über einer die Degustation 08.45 Uhr Uhr ab Olten an 17.35 Uhr einen Aperitif trifft und manaufsich im08.30 Bar-Wagen. Aufenthaltüber in Brig und Fahrt überKurzer die alte LötschbergUhr ab Aarau an 17.50 platz serviert. Zum gemütlichen Verweilen viel Wissenswertes die Walliser Weine. 08.45 Uhr ab Olten an 17.35 Uhr Aperitif (Richtzeiten) AufenthaltBergstrecke in Brig und Fahrt die alte Kandertal Lötschberg- und einen insüber schöne vorbei am trifft man sich im Bar-Wagen.

Bergstrecke ins schöne Kandertal und vorbei am

(Richtzeiten)

Es gelten die Allgemeinen Vertragsbedingungen der ZRT Zermatt Rail Travel AG. Die Durchführung der Reisen erfordert eine Mindestteilnehmerzahl.

Es gelten die Allgemeinen Vertragsbedingungen der ZRT Zermatt Rail Travel AG. Die Durchführung der Reisen erfordert eine Mindestteilnehmerzahl.

Weitere Informationen und Buchung Weitere Informationen und Buchung Letaba Travel AG • Patrizia Tharin Letaba Travel AG • Patrizia Tharin Sunnehaldeweg 8Sunnehaldeweg • 8620 Wetzikon ZH 8 • 8620 Wetzikon ZH Tel. 044 930 07 Tel. 16 •044 Fax 044 930930 0707 1618• Fax 044 930 07 18 info@letaba.ch • www.letaba.ch

info@letaba.ch •

www.letaba.ch


7

XXX

TOURING NR. 12 4. JuLI 2013 TCS ZÜRICH

Ausspannen im In- und Ausland

3

2

1

4

Längste Hotel-Wasserrutsche Österreichs

5

1 Beachvolleyballplätze 2 Badesee mit Wasserrutsche 3 Bergbahn ried-Fendels 4 Park- & Terrassenlandschaft mit Biotopen

5

5 Kinderspielplatz 6 Sonnenterrasse

Urlaubsvielfalt für die ganze Familie! Hier tauschen Sie Ihre Krawatte gegen gute Laune, sonnen sich in legerer Atmosphäre, die Talstation der Bergbahn nur wenige Schritte entfernt und ein lückenloses Verwöhnangebot im Haus. Freuen Sie sich auf die ausgezeichnete „Mozart-Vital“ Verwöhnpension mit Frühstücksbuffet, Mittags-Snack, Jause & Kuchen am Nachmittag und abendlichem Wahlmenü mit Salatbuffet. Auf über 2.200 m² erstreckt sich der Wellness-, Bäder-, Beauty- und Vitalbereich; Fitness-Studio, Squash, nur wenige Meter zum Rieder Badesee, Sport- und Unterhaltungsprogramm mit Wellnesstrainern, Beautyanwendungen, Massagen, Schönheits- und Gesundheitsbäder für einen rundum vitalen Urlaub. Im Mozart Kinderclub ganztägig Betreuung für Ihre Kinder. Die Softplayanlage „Dschungel“-Camp gilt als Highlight für die Kids. Noch mehr Abenteuer und Wasserspaß gibt’s im großen „Dschungel“ Wasserparadies mit Kinderbecken, Kindersauna und der 120 Meter langen Wasserrutsche. Wir freuen uns auf Sie und Ihre Kinder!

Sommer-PauSchalen 2013

Gratis-Check für Ihre Klimaanlage.

TCS-Service-Center An den SB-Automaten (Lanzenwäsche und Staubsauger) haben Sie die Möglichkeit, Ihr Auto ganz allein «innen und aussen» zum Glänzen zu bringen.

1 Tag gra

TiS! SPezialarrangement 7=6 7=6 gültig bei Anreise am 07. 09., 14. 09., 21. 09. 2013 7 Nächte genießen und nur 6 Nächte bezahlen inkl. Mozart-Vital-Verwöhnpension, Animations- und Spaßprogramm für Kinder und Erwachsene im Doppelzimmer Stanzerl pro Person ab E 420,00 September Spezial 8.-28.9. bei Aufenthalt ab 4 Nächten erhalten Sie 1 Nacht gratis!

FamilienWochen im Juli und auguSt gültig bei Anreise am 06. 07., 13. 07., 17. 08., 24. 08. und 31. 08. 2013 7 Übernachtungen inkl. Mozart-Vital-Verwöhnpension, Spiel und Spaß im Kinderclub von Sonntag bis Freitag von 9.00 bis 21.00 Uhr 2 Erwachsene + 1 Kind bis 14 Jahre im Doppelzimmer „Wolferl“ ab E 1.100,00 2 Erwachsene + 2 Kinder bis 14 Jahre im Doppelzimmer „Amadeus“ ab E 1.450,00 2 Erwachsene + 3 Kinder bis 14 Jahre in der Juniorsuite ab E 2.100,00 FamilienWochen im SePtember gültig bei Anreise am 07. 09., 14. 09., 21. 09. 2013 7 Übernachtungen inkl. Mozart-Vital-Verwöhnpension, Spiel & Spaß im Kinderclub 2 Erwachsene + 1 Kind bis 14 Jahre im Doppelzimmer „Wolferl“ ab E 900,00 2 Erwachsene + 2 Kinder bis 14 Jahre im Doppelzimmer „Amadeus“ ab E 1.275,00 2 Erwachsene + 3 Kinder bis 14 Jahre in der Juniorsuite ab E 1.800,00

Tödistrasse 5 CH-8002 Zürich Telefon 043 344 55 50 www.purat.ch

MOZART VITAL HOTEL A-6531 Ried · Tirol · Österreich Telefon +43 / 54 72 / 69 37 · Fax-DW 84 info@wellness-hotel.at · www.mozart-vital.com


8

KURSE & VERANSTALTUNGEN

TCS ZÜRICH 4. JULI 2013 TOURING NR. 12

Dietikon Dienstag, 10. September, und Donnerstag ,12. September 2013, von 18 bis 20 Uhr auf dem Parkplatz bei der Stadthalle Fondli. Für TCS-Mitglieder ist diese Kontrolle gratis. Nichtmitglieder bezahlen Fr. 40.–. Bringen Sie bitte den gültigen Mitgliederausweis 2013 sowie den Fahrzeugausweis mit. Es ist keine Anmeldung erforderlich! Aufgrund der grossen Nachfrage muss allenfalls mit Wartezeiten gerechnet werden.

Winterthur ZH 5 Unterland ZH 6

Limmattal ZH 8

Die neue mobile Prüfstation: Attraktiv und vielfältig

Zürich Stadt ZH 1

Oberland ZH 4

Knonauer Amt ZH 2

Zürichsee rechtes Ufer ZH 3 inkl. Rapperswil-Jona (SG)

Horgen ZH 7

Verkehrssicherheit Unsere Fahrzeug-Tests im Überblick Läuft die Garantiefrist Ihres Fahrzeugs ab, oder haben Sie die Voranzeige zur amtlichen Motorfahrzeugkontrolle MFK erhalten? Stehen Sie vor dem Kauf oder Verkauf eines Occasionsautos, oder wollen Sie Aufschluss über den Allgemeinzustand Ihres Wagens? Dann lassen Sie Ihr Auto in unserem neuen, modernst eingerichteten Technischen Zentrum TCS in Volketswil kontrollieren!

Gratis-Sehtest das ganze Jahr Ein gutes Sehvermögen ist für alle Verkehrsteilnehmer lebenswichtig. Wer gut sieht, fährt nicht nur sicherer, sondern hat auch mehr vom Alltag. TCS-Mitglieder können ihr Sehvermögen jederzeit gratis prüfen lassen. Gegen Vorzeigen ihres Mitgliederausweises erhalten sie in allen Fachgeschäften der Vereinigung Zürcher Augenoptiker eine kompetente Prüfung ihrer Sehfähigkeit. Entspricht sie noch den Anforderungen? Der unverbindliche, vertrauliche Test ist keine Korrektionsbestimmung und dient auch nicht als Attest zur Erlangung des Lernfahrausweises. Die Liste der über 100 VZA-Mitgliedsgeschäfte finden Sie unter www.zuercher-optiker.ch.

Autotechnischer Kurs I Für alle automobiltechnisch Interessierten! Sie haben sich bestimmt auch schon gefragt, wie ein Automotor funktioniert oder wie die Kraftübertragung auf die Räder erfolgt! An diesem Kurs wird in einfacher und verständlicher Weise das Fahrzeug erklärt. Mit Hilfe verschiedener Modelle und von Bildmaterial werden die Kursbesucher/-innen in die Grundlagen der Autotechnologie eingeführt. Dabei wird auch auf das hingewiesen, was am Fahrzeug noch selber gewartet und geprüft werden kann.

Aus dem Kursprogramm: Aufbau, Funktion und Wartung des Motors, Schmierung, Kühlung, Kraftübertragung, Federung, Stossdämpfer, Radaufhängungen, Lenkung, Bereifung, Bremsen usw. Kursaufbau: Der Kurs ist so aufgebaut, dass vor allem Laien eingeladen sind, die technische Seite des Autos kennen zu lernen. Vorträge werden durch ausführliches Bildmaterial und Videofilme unterstützt. Ausserdem werden die Themen durch Demonstrationsobjekte ergänzt. Kursdaten 2013: Dienstag, 20. und 27. August, sowie 3., 10. und 24. September 2013. Kursort: TCS-Service-Center, Geissbüelstr. 24/26, 8604 Volketswil. Kurszeiten: 5 Abende à 2½ Stunden von 18.45 bis ca. 21.15 Uhr. Kurspreise: Fr. 195.–/TCS-Mitglieder, Fr. 120.– (inkl. Automobilhandbuch), bei Besuch von Kurs I und II Fr. 360.–/TCS-Mitglieder Fr. 210.– für beide Kurse. Kursleiter: Vital Grünenwald, TCS-Sektion Zürich Anmeldung: Telefonisch unter Tel. 058 827 17 17, oder per E-Mail: verkehrssicherheit@tcs.ch.

Die neue mobile Prüfstation Abendkontrollen jeweils von 18 bis 20 Uhr Im Dienste der Verkehrssicherheit führen wir auch dieses Jahr die beliebten Fahrzeugkontrollen mit der neuen mobilen Prüfstation durch. Mittels moderner Geräte erhalten Sie die Testwerte Ihres Autos. Diese Kontrolle umfasst einen Sicherheitstest, bei dem wir folgende Positionen an Ihrem Fahrzeug prüfen: Bremsen, Radstellung, Schwingungsdämpfer, Bereifung, Lichter-Funktionskontrolle, Lichter-Höheneinstellung, Motorraum, Scheibenwischer, Sicherheitsgurten. Sie finden uns in: Rapperswil: Dienstag, 9. Juli, und Donnerstag, 11. Juli 2013, von 18 bis 20 Uhr auf dem Paraparkplatz vis-à-vis Eishalle Lido. Kloten: Dienstag, 27. August, und Donnerstag, 29. August 2013, von 18 bis 20 Uhr auf dem Flughafenparkplatz 12100, REGA-Beschilderung folgen.

Die TCS-Sektion Zürich setzt erneut Massstäbe in der Servicequalität und Verkehrssicherheit. Dabei werden den Mitgliedern abseits des festen Stützpunkts in Volketswil diverse verschiedene Fahrzeugtests angeboten. Neben der Überprüfung von Bremsen, Batterie, Beleuchtung und Stossdämpfern sind in der mobilen Prüfstation für jedes Pkw-Modell die nachstehenden Tests möglich, nur gegen Voranmeldung: TCS-Occasionstest, TCS-MFK-Vortest, TCS-Motortest, TCS-Ferientest, TCS-Wintertest, TCS-Rosttest, TCS-Spezialtest (nach Zeitaufwand), TCS-Teiltest (Bremsmessung, Bremstest, Schwingungsdämpfermessung) Sie finden uns in: Rapperswil, auf dem Para-Parkplatz vis-à-vis Eishalle Lido Montag, 8. Juli, bis Freitag, 12. Juli 2013 Birmensdorf, bei der Kaserne Reppischtal Montag, 15. Juli, bis Freitag, 19. Juli 2013 Kloten, Flughafenparkplatz 12100, Beschilderung REGA Montag, 26. August, bis Freitag, 30. August 2013 Zürich, Bahnhof Tiefenbrunnen Montag, 2. September, bis Freitag, 6. September 2013 Dietikon, Stadthalle Fondli Montag, 9. September, bis Freitag, 13. September 2013 Zollikon, Parkplatz Allmend Montag, 16. September, bis Freitag, 20. September 2013 Prüfzeiten: Montag: 13 bis 16.30 Uhr Dienstag bis Donnerstag: 7.30 bis 12 Uhr und 13 bis 16.30 Uhr Freitag: 7.30 bis 12 Uhr Anmeldung und weitere Informationen (Standorte, Preise, Dauer usw.): TCS-Sektion Zürich, Geissbüelstrasse 24/26, 8604 Volketswil, Tel. 058 827 17 17, E-Mail: verkehrssicherheit@tcs.ch, www.tcs-zueri.ch

Panne – was tun? Nur für Frauen Wollten Sie schon immer lernen, kleinere Pannen selber zu beheben? Wir helfen Ihnen weiter! Ob Überbrücken, Niveaukontrolle, Lampenersatz oder Radwechsel, in diesem Kurs erledigen Sie alles unter fachmännischer Leitung am eigenen Auto. Ausserdem lernen Sie die wichtigsten Kontrollleuchten an Ihrem Fahrzeug kennen. Kursort: TCS-Service-Center, Geissbüelstr. 24/26, 8604 Volketswil. Kursdatum: Dienstag, 3. September 2013 Kurszeit: 1 Abend von 19 bis ca. 22 Uhr (max. 10 Teilnehmerinnen pro Kurs). Kurspreise: Fr. 60.–, TCS-Mitglieder Fr. 30.–. Mitbringen: eigenes Auto, pflegeleichte Kleidung und eine Taschenlampe. Anmeldung: Telefonisch unter 058 827 17 17 oder per E-Mail: verkehrssicherheit@tcs.ch.

Unfall – was tun? In Zusammenarbeit mit der Sanität Zürich. Anhand einer Unfallsituation wird Ihnen aufgezeigt, wie Sie das Unfallprotokoll richtig handhaben und ausfüllen. Sie


TOURING NR. 12 4. JULI 2013 TCS ZÜRICH

werden erkennen, worauf Versicherungen Wert legen, was Sie direkt am Unfallort eintragen müssen und was Sie in Ruhe zu Hause erledigen können. Sie erhalten Informationen über das Verhalten nach einem Unfall, richtiges Absichern der Unfallstelle, Bergen eines Verunfallten, Erste-Hilfe-Massnahmen und wie und wann Sie die Polizei alarmieren müssen. Zusätzlich stellt die Sanität Zürich kurz ihre Rettungsorganisation vor. Kursort: TCS-Service-Center, Geissbüelstr. 24/26, 8604 Volketswil. Kursdatum: Mittwoch, 4. September 2013. Kurszeit: 1 Abend von 18.30 bis ca. 22 Uhr. Kurspreise: Fr. 60.–/TCS-Mitglieder Fr. 30.–. Anmeldung: Telefonisch unter 058 827 17 17 oder per E-Mail: verkehrssicherheit@tcs.ch.

Autofahren heute (Check-up 1) Fühlen Sie sich im heutigen Strassenverkehr manchmal unsicher und mit den Verkehrsregeln nicht mehr so vertraut? Wir helfen Ihnen weiter, denn Sicherheit in der Verkehrstheorie heisst Sicherheit im Strassenverkehr. Wir bieten Ihnen folgendes Kursprogramm an: 1. Teil: Theorie-Gruppenseminar: Informieren Sie sich im Theorieteil über neue Verkehrsvorschriften. Nutzen Sie die Gelegenheit, um Ihre Fragen und Unsicherheiten im Gespräch mit dem Instruktor und den anderen Kursteilnehmern/-innen zu besprechen. Bringen Sie allfällige verkehrstechnische Fragen mit in den Kurs. 2. Teil: Praktischer Fahrtest: Erfahrene Instruktoren begleiten Sie in Ihrem Fahrzeug und geben Ihnen hilfreiche Tipps, wie Sie Ihre gegenwärtige Fahrweise verbessern können. Die Ergebnisse sind absolut vertraulich. Kurszeit: Von 14 bis ca. 16.30 Uhr. Volketswil: Donnerstag, 29. August 2013 Mittwoch, 18. September 2013 Die Testdaten bzw. -zeiten für den praktischen Fahrtest können telefonisch mit den Instruktoren individuell vereinbart werden (anlässlich des Seminars Abgabe eines Gutscheins mit Adressen/Telefonnummern der Instruktoren). Kurspreise: Fr. 275.–/TCS-Mitglieder Fr. 175.–. Vergütung des Fonds für Verkehrssicherheit Fr. 50.– für 65-Jährige und Ältere am Ende des praktischen Fahrtests. Anmeldung: Telefonisch unter 058 827 17 17 oder per E-Mail: verkehrssicherheit@tcs.ch.

TCS-Jugendfahrlager Für 17-Jährige Ziel des einwöchigen Jugendfahrlagers zur Vorbereitung auf die Autofahrschule ist es, jungen Leuten bewusst zu machen, welche Verantwortung sie am Steuer eines Motorfahrzeugs gegenüber Mensch und Umwelt tragen. Das Programm beinhaltet: Fahrschulung (total 5 Fahrstunden nach Fahrhofmethode), kompl. Nothilfekurs, Autotechnik, Pannenkunde, Verkehrstheorie (ohne obligatorischen VKU), Vorbereitung auf die Theorieprüfung, Wartung des Automobils, Wissenswertes über die Versicherungen, Auto und Umwelt, Referat der Stadtpolizei Zürich über Drogen und ihre Auswirkungen usw. Kursdaten 2013: Kurs 4: Sonntag, 13. Oktober 2013, 16.30 Uhr, bis Freitag, 18. Oktober 2013, ca. 19 Uhr. Kursdaten 2014: Kurs 1: Sonntag, 21. April 2014, 16.30 Uhr, bis Freitag, 26. April 2014, ca. 19 Uhr Kurs 2: Sonntag, 27. April 2014, 16.30 Uhr, bis Freitag, 2. Mai 2014, ca. 19 Uhr Kurspreise: Fr. 990.–/TCS-Mitglieder Fr. 690.– inkl. Vollpension und Kursbetrieb. Rückzüge von Anmeldungen müssen mindestens einen Monat vor Kursbeginn erfolgen, andernfalls verfällt das Kursgeld. Kursort: Atzmännig SG. Unterkunft: Restaurant Talstation, Atzmännig SG.

KURSE & VERANSTALTUNGEN

Teilnehmer/-innen: Jugendliche im 18. Altersjahr. Bei Lagerbeginn müssen die Teilnehmer/-innen 17-jährig und noch nicht im Besitz des Lernfahrausweises sein. Anmeldung: Telefonisch unter 058 827 17 17 oder per E-Mail: verkehrssicherheit@tcs.ch. Bitte geben Sie dabei das gewünschte Fahrlagerdatum, Geburtsdatum, Bürgerort, Beruf, Nothilfekurs besucht ja/nein an. Unterschrift der Eltern erforderlich. Die Platzzahl ist beschränkt, die Anmeldungen werden nach Eingang berücksichtigt. Weitere Auskünfte erhalten Sie unter Tel. 058 827 17 17.

Nothilfekurs für Fahrschüler Für Fahrschüler ist der Besuch eines Nothilfekurses obligatorisch. In Zusammenarbeit mit der SanArena Rettungsschule führt die TCS-Sektion Zürich solche Kurse durch. Instruktoren der SanArena Rettungsschule garantieren eine fundierte Ausbildung. Am Ende jedes Kurses wird der offizielle Nothilfeausweis abgegeben (alle Kurslektionen müssen absolviert sein!). Kursprogramm: 3 Abende Nothilfekurse (Deutschkenntnisse erforderlich). Kursort: SanArena Rettungsschule, Zentralstrasse 12, 8003 Zürich. Spezialpreis: Fr. 125.– für alle TCS-Mitglieder (Normalpreis Fr. 160.–). Auskünfte und Anmeldung: SanArena Rettungsschule, Zentralstrasse 12, 8003 Zürich, Tel. 044 461 61 61. www.sanarena.ch

9

zurückliegen). Durch den spez. Aufbau der Übungen sowie deren Inhalt soll bereits Gelerntes wiederholt und vertieft werden. Zusätzlich werden neue Übungen mit einem höheren Schwierigkeitsgrad eingebaut. Folgende prakt. Übungen werden trainiert: Slalom und Notbremsen/Abfangen eines ins Schleudern geratenen Fahrzeugs/Notbremsen auf unterschiedlichen Fahrbahnoberflächen in der Kurve/Handlingparcours/ Aquaplaning/Spurrillen-Aquaplaning/Bremsen und Ausweichen/ungebremster Spurwechsel. Es ist auch möglich, das Basistraining mit dem Aufbautraining zu kombinieren, d. h., beide Kurse an zwei aufeinanderfolgenden Tagen zu absolvieren.

Lieferwagen Basis TCS (1 Tag) Nebst 2 Theorieblöcken beinhaltet der Kurs folgende prakt. Übungen: Slalom/Sitzposition/Notbremsmanöver auf unterschiedlichen Fahrbahnbelägen/Kurvenfahren/Bremsen und Ausweichen vor plötzlich auftauchenden Wasserhindernissen/Rangierübung/Überschlagsimulator.

PW Anhänger TCS (1 Tag) Nebst 2 Theorieblöcken beinhaltet der Kurs folgende prakt. Übungen: Slalom/Sitzposition/Bremsübungen auf unterschiedlichen Fahrbahnbelägen/Bremsen und Ausweichen vor plötzlich auftauchenden Wasserhindernissen (nur mit Zugfahrzeug)/Kurvenfahren/ Rangierübung.

Lerne retten – Erste Hilfe tut not

PW Offroad TCS (1 Tag)

In Zusammenarbeit mit der Rettungsschule SanArena offerieren wir unseren Mitgliedern folgende Kurse: Gegen Vorweisung des gültigen Mitgliederausweises (bei Anmeldung bitte erwähnen) erhalten TCS-Mitglieder 10 Prozent Rabatt! Nothilfe-Refresherkurs: 1 Tag, 8.15–12 und 13.15– 16.30 Uhr, Fr. 220.–. Nothilfe am Kind: 1 Tag, 8.30–17 Uhr, Fr. 220.–, für Paare Fr. 380.–. BLS-AED-Komplettkurs: 1 Tag, 8–16.30 Uhr, Fr. 350.–. BLS-AED-Komplettkurs-Refresher: 1 × 4 Stunden, jeweils 8–12 oder 13–17 Uhr, Fr. 230.–. BLS-AED Komplettkurs-Refresher mit Parcours-Nothilfetraining: 1 Tag, 8–16.30 Uhr, Fr. 350.–. BLS-Kompaktkurs mit Parcours-Nothilfetraining: 1 × 4 Stunden, div. Zeiten im Angebot, Fr. 170.–. Auskünfte bei SanArena Rettungsschule, Zentralstr. 12, 8003 Zürich, Tel. 044 461 61 61. Anmeldung: www.sanarena.ch

Allrad-Fahrzeuge weichen im Fahrverhalten aufgrund von Abmessungen, Fahrzeugtechnik, Gewicht und Bereifung stark von anderen Fahrzeugen ab. Im OnroadTraining werden verschiedene Notsituationen simuliert und die richtigen Reaktionen trainiert, und am Nachmittag werden die wichtigsten Grundsätze beim Offroad-Fahren trainiert.

Moto Basis TCS (1 Tag) Nebst 2 Theorieblöcken beinhaltet der Kurs folgende prakt. Übungen: Verbessern des Balancegefühls und des Zusammenspiels von Gas, Kupplung und Bremse auf einem spez. Trialparcours (mit zur Verfügung gestellten Trialmaschinen)/Umsetzen des exakten Steuerns (Lenken) in einem rhythmischen Slalomparcours/Anwenden der versch. Kurventechniken wie Drücken bzw. Legen in der Kreisbahn.

Moto Aufbau TCS (1 Tag)

PW Kompakt TCS (½ Tag) Nebst einem Theorieteil beinhaltet der Kurs folgende prakt. Übungen: Slalom/Sitzposition/Lenk- und Bremsübungen/Bremsen und Ausweichen vor plötzlich auftauchenden Hindernissen (Wasserwände)/Kurvenfahren.

PW Basis TCS (1 Tag) Nebst 2 Theorieblöcken beinhaltet der Kurs folgende prakt. Übungen: Slalom/Sitzposition/Notbremsmanöver auf unterschiedlichen Fahrbahnbelägen/Bremsen und Ausweichen vor plötzlich auftauchenden Wasserhindernissen/Kurvenfahren/-bremsen/Abfangen eines ins Schleudern geratenen Fahrzeugs.

PW Aufbau TCS (1 Tag) Voraussetzung zur Teilnahme am Kurs PW Aufbau ist ein PW Basis Premium (sollte nicht länger als ein Jahr

Voraussetzung zur Teilnahme am Kurs Moto Aufbau ist ein Moto-Basis-Fahrtraining (sollte nicht länger als ein Jahr zurückliegen). Durch den spez. Aufbau der Übungen sowie deren Inhalt soll bereits Gelerntes wiederholt und vertieft werden. Zusätzlich werden neue Übungen mit einem höheren Schwierigkeitsgrad eingebaut. Folgende praktische Übungen werden trainiert: praxisorientierte Theorie/Trial-Fahren in anspruchsvollem Gelände/Notbremsen und Ausweichen aus höheren Geschwindigkeiten/Notbremsmanöver in der Kurve/ Ausweichen in der Kurve/Handlingparcours.

Moto Road TCS Theorie, Warm-up auf der Piste, Videoaufzeichnung im öffentlichen Verkehr, Kurvenfahren mit Videoaufzeichnung, Videoanalyse.

Moto Basis Sozius TCS 2 Theorielektionen, Handlingübungen, Bremsmanöver, Kreis-, Schräglagen- und Kurvenfahren, Handlingparcours.


10 KURSE & VERANSTALTUNGEN 2-Phasen-Ausbildung im Betzholz für Neulenkerinnen und Neulenker Buche frühzeitig deinen WAB-Tag 1 bei uns, damit du auch für den WAB-Tag 2 deinen Platz reservieren kannst. Vergünstigte Kurskosten für Mitglieder des Cooldown-Clubs und des TCS. Freie Kursdaten und weitere Infos unter www.trainingevents.ch.

Allgemeine Hinweise Sie nehmen mit Ihrem eigenen Motorfahrzeug/ Motorrad am Training teil. Nach dem Kurs erhalten Sie ein Diplom. Sie können sich im hauseigenen Restaurant turbolino verpflegen (im Kurspreis nicht inbegriffen). Kursort: Verkehrssicherheitszentrum Betzholz. Kurspreise: Kompakttraining: Fr. 250.– für Nichtmitglieder, Fr. 200.– für TCS-Mitglieder. Basis- oder Aufbautraining: Fr. 370.– (Mo–Fr)/Fr. 410.– (Sa/So) für Nichtmitglieder, Fr. 330.– (Mo–Fr)/Fr. 370.– (Sa/So) für TCS-Mitglieder. Basis-/Aufbautraining kombiniert (2 Tage): Fr. 590.– (Mo–Fr)/Fr. 660.– (Sa/So) für Nichtmitglieder, Fr. 550.– (Mo–Fr)/Fr. 620.– (Sa/So) für TCS-Mitglieder. Rückvergütung des Fonds für Verkehrssicherheit (FVS) für Basis und Aufbau: Fr. 100.– für Teilnehmer bis 30 Jahre.

Freie Kursdaten/Kursanmeldung TCS Training und Events, Verkehrssicherheitszentrum Betzholz, Affeltrangerstrasse 10, 8340 Hinwil ZH Tel. 058 827 16 00/Fax 058 827 51 11 E-Mail: betzholz@tcs.ch Die meisten Fahrsicherheitstrainings können auch online gebucht werden: www.training-events.ch

Zürich Stadt

TCS ZÜRICH 4. JULI 2013 TOURING NR. 12

ZH 1

Unsere Adresse TCS-Gruppe Zürich Stadt, Postfach 32, 8042 Zürich, Telefon 043 255 21 88, www.tcs-zueri.ch

Veranstaltungen bis Ende August 2013 Der Vorstand der Gruppe Zürich Stadt hat wieder ein vielfältiges und interessantes Programm zusammengestellt. Bestimmt hat es auch für Sie etwas dabei. 17. Juli

Tagesausflug Zeppelin-Museum, Friedrichshafen 30. Juli Ausflug Dampfbahn Furka-Bergstrecke 14. August Besichtigung Bruno-Weber-Park, Dietikon 29. August Ausflug Pferdeheim Le Roselet Alle Veranstaltungen werden frühzeitig und detailliert im «TCS Zürich» ausgeschrieben. Ihre Anmeldung wird erst ab der jeweiligen Ausschreibung und nur schriftlich mit dem zentralen Talon oder per Internet entgegengenommen.

Voranzeige Tagesausflug Emmi Höhlen Kaltbach (wg) Käseliebhaber aufgepasst. Am Mittwoch, 25. September, fahren wir mit einem Reisebus nach Kaltbach zur Emmi Käse AG. Wir erfahren nicht nur einiges über die Käseherstellung, sondern werden durch die Sandsteinhöhle geführt, wo über 150 000 Käselaibe ihre richtige Reife erhalten. Nach dem Mittagessen besuchen wir noch die Firma Hug AG in Willisau, wo die berühmten Willisauer Ringli hergestellt werden. Verpassen Sie diesen Ausflug nicht – reservieren Sie sich dieses Datum schon heute. Nähere Details in der nächsten Ausgabe des «TCS Zürich».

Tagesausflug ins Pferdeheim Le Roselet

2-Phasen-Ausbildung für Neulenkerinnen und Neulenker WAB-Kurse 1 + 2 für Auto und Motorrad Buche frühzeitig deinen WAB-Tag 1 bei uns, damit du auch für den WAB-Tag 2 deinen Platz reservieren kannst. Vergünstigte Kurskosten für Mitglieder des Cooldown-Clubs und des TCS. Freie Kursdaten und weitere Infos unter www.drivez.ch. Das Zürcher 2-Phasen-Ausbildungscenter der Fahrlehrer und des TCS, DRIVE Z AG, Ueberlandstrasse 255, 8600 Dübendorf, Tel. 044 820 40 80, Fax 044 820 40 82, info@drivez.ch, www.drivez.ch.

Donnerstag, 29. August, von 8 bis ca. 18 Uhr (wg) Fahren Sie mit uns im komfortablen Reisebus nach Les Breuleux in die schönen Freiberge. Dort besuchen wir das «Altersheim» für Pferde, Ponys und Esel. An einer geführten Besichtigung erfahren wir lustige und ernsthafte Geschichten über deren Bewohner und können miterleben, wo und wie sie ihren wohlverdienten Lebensabend auf den Juraweiden verbringen. Nach einem gemeinsamen Mittagessen geht es dann wieder zurück nach Zürich. Kommen Sie mit auf diesen Ausflug – Sie werden bestimmt begeistert sein. Datum/Zeit: Do, 29. August, von 8 bis ca. 17 Uhr. Treffpunkt: Carparkplatz Sihlquai, Zürich 1. Kosten: Für TCS-Mitglieder Fr. 55.–, Nichtmitglieder Fr. 90.–. Im Preis inbegriffen sind Fahrt mit dem Reisebus, Führung, Mittagessen (ohne Getränke). Teilnehmerzahl: Ist auf 50 Personen beschränkt. Anmeldung: Nur schriftlich mit zentralem Talon an TCS-Gruppe Zürich Stadt, Postfach 32, 8042 Zürich oder mit allen notwendigen Angaben per E-Mail: tcs.zuerichstadt@bluewin.ch. Melden Sie sich möglichst rasch an. Anmeldeschluss: Mittwoch, 17. Juli, am Freitag, 19. Juli, werden die Teilnehmenden ausgelost. Diese erhalten dann eine detaillierte Einladung. Weitere Korrespondenz wird nicht geführt.

Besichtigung Skulpturenpark Bruno Weber, Dietikon Mittwoch, 14. August, von 14 bis ca. 16 Uhr (wg) Kommen Sie mit uns zu einer Führung durch den über 20 000 m2 grossen Skulpturenpark des bekannten Malers und Bildhauers Bruno Weber. Erleben Sie eine erstaunliche Fantasiewelt von teils begeh- und

bewohnbaren, aus Beton gegossenen Skulpturen. Entdecken Sie, versteckt in üppigem Gewächs, kleine und grosse mit glitzernden Mosaiksteinen verzierte Gestalten und Fabelwesen. Kommen Sie mit uns und lassen Sie sich in eine aussergewöhnliche Märchenwelt entführen. Sie werden begeistert sein. Datum/Zeit: Mittwoch, 14. August, von 14 bis ca. 16 Uhr. Treffpunkt: Eingang Skulpturenpark, Dietikon. Kosten: Gratis für TCS-Mitglieder, Nichtmitglieder Fr. 20.–. Teilnehmerzahl: Ist auf 25 Personen beschränkt. Melden Sie sich rasch an. Anmeldung: Nur schriftlich mit zentralem Talon an TCS-Gruppe Zürich Stadt, Postfach 32, 8042 Zürich, oder mit allen notwendigen Angaben per E-Mail: tcs.zuerichstadt@bluewin.ch. Anmeldeschluss: Dienstag, 16. Juli, am Freitag, 19. Juli, werden die Teilnehmenden ausgelost. Nur diese erhalten dann eine detaillierte Einladung und können teilnehmen. Weitere Korrespondenz wird nicht geführt.

3-tägiger Adventsflusszauber mit der luxuriösen «MS Excellence Queen****» Route: Freiburg–Köln–Mainz Fr, 29. November, bis So, 1. Dezember 2013 Profitieren Sie vom TCS-Frühbuchungspreis von nur Fr. 405.– pro Person inkl. Halbpension an Bord! (hb) Wir freuen uns, Ihnen erneut eine bestimmt unvergessliche Reise anzubieten: Eine romantische Adventsflussfahrt an Bord des eleganten Flussschiffs wird Sie in weihnächtliche Stimmung versetzen. Der Freiburger Weihnachtsmarkt steht ganz in der Tradition von lebendiger Weihnachtsquirligkeit und Vorweihnachtsstimmung. In der Domstadt Köln sorgen sieben verschiedene Weihnachtsmärkte für eine festliche Stimmung. Und in Mainz gab es schon vor über 200 Jahren den «Nikolose Markt». Leistungen nur für TCS-Mitglieder: – Fahrt mit modernem Komfort-Reisebus – 2 Nachtfahrten mit der «MS Excellence Queen****» – Willkommenscocktail und Halbpension an Bord – alle 2-Bett-Kabinen auf dem Oberdeck Nicht inbegriffen: – Annullationsversicherung, persönliche Auslagen, Mittagessen, Getränke sowie Trinkgelder Preis für TCS-Mitglieder: Pro Person in 2-Bett-Kabine auf dem Oberdeck Fr. 405.–. Teilnehmerzahl: 48 Personen Bitte beachten: Platzreservationen im Bus oder auf dem Schiff sind nicht möglich. Anmeldung: Nur schriftlich mit zentralem Talon an TCS-Gruppe Zürich Stadt, Postfach 32, 8042 Zürich, oder per E-Mail: tcs.zuerichstadt@bluewin.ch. Bitte auch Name/Vorname der Begleitperson angeben. Anmeldeschluss: Freitag, 19. Juli.

Unentgeltlicher Rechtsdienst Als TCS-Mitglied steht Ihnen der unentgeltliche Rechtsdienst im Rahmen einer einmaligen Beratung für alle Fragen rund ums Auto und den Strassenverkehr zur Verfügung. Die Beratung findet bei den TCS-Rechtskonsulenten der TCS-Gruppe Zürich Stadt statt: lic. iur. Yves Blöchlinger, Seefeldstr. 62, 8008 Zürich, Tel. G: 043 336 80 00, Fax: 043 336 80 01, E-Mail: bloechlinger@seefeld62.ch lic. iur. Tobias Fankhauser, Rennweg 10, 8001 Zürich, Tel. 044 215 10 10 lic. iur. Tobias Figi, Seefeldstr. 62, 8008 Zürich, Tel. 043 336 80 00, E-Mail: figi@seefeld62.ch lic. iur. Beat Hauri, Rennweg 10, 8001 Zürich, Tel. 044 215 10 10 lic. iur. Hans Kupfer, Kuttelgasse 8, 8001 Zürich, Tel. 044 211 00 60


TOURING NR. 12 4. JULI 2013 TCS ZÜRICH

Dr. Thomas Lüthy, Grendelmeier Jenny & Partner Rechtsanwälte, Zollikerstrasse 141, 8008 Zürich, Tel. 044 388 90 80 Dr. iur. Werner E. Ott, Badenerstr. 21, 8026 Zürich, Tel. 043 336 70 70 lic. iur. Jean-Luc Rioult, Möhrlistr. 55, 8006 Zürich, Tel. 043 300 51 00 Dr. iur. Doris Slongo, Olgastr. 10, 8024 Zürich, Tel. 044 260 75 70 lic. iur. Rolf Tandler, Haus zum Rebberg, Schaffhauserstr. 6, 8042 Zürich, Tel. 043 255 21 55

Knonauer Amt

ZH 2

Jahresprogramm 2013 So, 25. Aug.

Herbstwanderung (Verschiebung 1. Sept). Sa, 21. Sept. Reise ins Blauburgunderland Mo–Fr, 30. 9.–4. 10. Prüfmobil in Affoltern, My Stop Sa, 5. Okt. Besichtigung Brauerei Feldschlösschen Sa/Mi, 16./20. Nov. Operette «Die Herzogin von Chicago», Möriken Sa, 7. Dez. Chlausabend

Bergwanderung Hasliberg Sonntag, 25. August 2013 Verschiebungsdatum: Sonntag, 1. September 2013 Besammlung: Parkplatz Sportplatz Moos, Giessenstrasse, 8910 Affoltern a. A. Abfahrt: 7.00 Uhr Unser Wandergebiet ist der Hasliberg im Berner Oberland. Das Haslital mit seiner Sonnenterrasse Meiringen-Hasliberg ist das ideale Wandergebiet und bietet Ihnen ein grosses Wanderwegnetz für alle Ansprüche, mit Blick auf Engelhörner, Wetterhorngruppe, Eiger und Mönch. Die Ausgangspunkte können mit den Bergbahnen einfach erreicht werden. Unsere verschiedenen Wandervarianten beginnen nach dem obligaten Kaffeehalt mit Gipfeli. Mittlere Route, Gibel-Weg. Ab der Gondelbahn Bergstation Käserstatt, 1840 m ü. M., beginnt die Rundwanderung auf gut ausgebauten Berg-Wanderwegen, welche über Bergweiden führt. Diese Route ist auch für Familien mit grösseren Kindern geeignet. Der Gibel, 2035 m ü. M., bietet eine umfassende Rundsicht auf die Alpenkette und auf Brienzer-, Thuner- und den Lungernsee. Der Retourweg führt über die Balisalp zur Zwischenstation der Käserstatt Gondelbahn, 1480 m ü. M. Marschzeit 2,5 Stunden. Grosse Route. Höhenweg Planplatten, 2250 m ü. M. Mit der Gondelbahn gelangen wir ab Reuti zur Bergstation Mägisalp, 1710 m ü. M. Ab hier beginnt die Wanderung und führt zuerst über den Murmeliweg hinauf nach Käserstatt, 1840 m ü. M. Von dort verläuft eine grandiose Route den Hang entlang durch eine fantastische Naturarena nach Planplatten. Blumenreiche Alpwiesen säumen den gut ausgebauten Weg. Unterwegs gelangen wir zur Alp Hääggen, Käseliebhaber werden den Alpkäse aus eigener Produktion versuchen wollen. Im Brunnen gibt es kühle Milch und andere Getränke. Der Weiterweg wird steiler und etwas ruppiger. Über den Planplattensattel steigen wir der Piste entlang zur Bergstation Planplatten. Das Panorama reicht von Wetterhorn, Schreckhorn, und Lauteraarhorn bis hin in die Grimsel- und Sustenregion. Oben auf Planplatten kommt noch die Titlisregion dazu. Retourfahrt mit der Gondelbahn nach Reuti. (25 Minuten Fahrzeit einrechnen). Ausstieg 540 m ü. M, Marschzeit 3,5 Stunden. Leichte Route: Verschiedene Varianten ab Reuti. Mit einer Tageskarte können die Bergbahnen beliebig benutzt werden.

KURSE & VERANSTALTUNGEN 11

Verpflegung: Mittagsverpflegung aus dem Rucksack. (Unterwegs Berggasthäuser vorhanden). Gutes Schuhwerk und Regenschutz erforderlich. Auf dem Heimweg offeriert der TCS irgendwo einen Zabig. Auskunft über die Durchführung erteilt am Freitag, den 23. August 2013, ab 17 Uhr Telefon Nr. 1600/ 3 Club/Vereine. Anmeldung: Mit Talon aus «TCS Zürich» an H. R. Hutmacher, Postfach, 8932 Mettmenstetten, Fax 044 767 19 01, E-Mail: hrhutmacher@bluewin.ch. Mit den Angaben Name, Adresse, Telefon, Anzahl TCSMitglieder, Anzahl Nichtmitglieder, Anzahl Kinder. Unbedingt angeben: Verschiebungsdatum ja/nein und für die Billettbestellung: Angabe der Route: gross, mittel, leicht. Anmeldeschluss: Freitag, 16. August 2013. Kosten: – TCS-Mitglied mit einer Begleitperson mit HalbtaxAbo/GA je Fr. 50.– – ohne Halbtax-Abo je Fr. 65.– – Kinder bis 16 Jahre Fr. 20.– – Nichtmitglied Fr. 75.–, ohne Halbtax-Abo Fr. 90.– Wichtig: Halbtax-Abo mitnehmen! Betrag bitte bis 16. August 2013 auf Postcheckkonto 80-55932-1, TCS-Gruppe Knonauer Amt, 8910 Affoltern a. A. einzahlen. Im Preis inbegriffen sind Carfahrt, Bergbahnen, Kaffee mit Gipfeli und Zabig. Getränke zu Lasten der Teilnehmer. Bei Unfall lehnt der TCS jede Haftung ab. Nach Ihrer Anmeldung mit Einzahlung erhalten Sie von uns keine Bestätigung. Sie müssen sich einfach am 25. August 2013 am Einsteigeort in Affoltern a. A. einfinden.

zeitpark, genau richtig. Auch dieses Jahr wartet der Park wieder mit Neuem auf. Über 100 Attraktionen, Shows und Sensationen warten darauf, von Ihnen entdeckt zu werden. Wir laden Sie herzlich ein, einen grandiosen Erlebnistag mit uns zu verbringen. Wann: Donnerstag, 8. August 2013 (bei jedem Wetter) Sammelorte: – 6.00 Uhr, Güterbahnhof Rapperswil – 6.25 Uhr, Parkplatz Forch Kaltenstein Fahrt: Reisecar (Baumann Reisen Männedorf) Rückfahrt: 18.30 Uhr bis ca. 21.30 Uhr Kosten: Pauschal pro Person: Fr. 50.–, Kinder 4 bis 12 Jahre: Fr. 45.– Inbegriffen sind: – Reise (inkl. Gebühren) – Tageseintritt in den Freizeitpark – eine Zwischenverpflegung im Laufe des Tages Teilnehmer: Wir reisen mit maximal 50 TCS-Mitgliedern und deren Familienangehörigen. Anmeldung: Per E-Mail an nuessli@tcs-zh3.ch oder mit Anmeldetalon an: Christian Nüssli, Tramstrasse 121, 8707 Uetikon am See.

Gruppenreise ins Entlebuch

Kontakt TCS-Gruppe Zürichsee rechtes Ufer Postfach 215, 8706 Meilen E-Mail: info@tcs-zh3.ch; Internet: www.tcs-zh3.ch Facebook: TCS-Sektion Zürich

Samstag, 24. August 2013 Vorab führt uns die Reise nach Wolhusen im Entlebuch. In dieser Gemeinde steht unser erstes Ziel, das Tropenhaus Wolhusen. Bei Ankunft vor Ort stärken wir uns im Restaurant mit einem Kaffee und einem Gipfeli. Danach geht es auf zu einem geführten Rundgang durch den Garten des Tropenhauses. Dabei erfahren wir viel Wissenswertes zur Philosophie, zur Technik und zu den Kreisläufen des Hauses sowie viel Bemerkenswertes rund um die Pflanzen- und Tropenwelt. Zurück von der Führung, nimmt uns der Car zur Weiterreise nach Schwarzenberg auf. Im Restaurant Weisses Kreuz sind die Tische zu einem feinen Mittagessen gedeckt. Hoffentlich ist der Wettergott mit Sonnenschein anwesend, damit wir auch die herrliche Aussicht geniessen können. Die Heimreise über Sursee–Beromünster unterbrechen wir in Knonau mit einem Zwischenhalt im Rest. Hörnli. Freiwillige Konsumation zu Lasten der Teilnehmer. Treffpunkt: Wir starten mit dem Car auf der Forch (Kaltenstein) und in Rapperswil um 7.35 Uhr. Rückkehr: ca. 19 Uhr Kosten: Fr. 50.– pro Mitglied, sowie einer Begleitperson. Im Preis inbegriffen sind: Carfahrt, Kaffeehalt am Morgen, Tropenhausführung und Mittagessen (ohne Getränke). Anmeldung: Mit Talon und Angabe des Einsteigeortes bis 1. August an: TCS-Gruppe Zürichsee rechtes Ufer, Postfach 215, 8706 Meilen. Bei Überbuchung müsste ausgelost werden. Sie erhalten eine Anmeldebestätigung mit Einzahlungsschein.

Gratis Fahrzeugkontrollen mit der neuen mobilen Prüfstation

Plausch-Kart-Grand-Prix ZH3 in Wohlen

Rapperswil: Dienstag, 9. Juli, und Donnerstag, 11. Juli 2013 Auf dem Paraparkplatz, vis-à-vis Eishalle Lido Jeweils von 18 bis 20 Uhr Im Dienste der Verkehrssicherheit werden folgende Positionen an ihrem Fahrzeug geprüft: Bremsen, Radstellung, Stossdämpfer, Bereifung, Licht, Motor, Scheibenwischer und Sicherheitsgurten. Es ist keine Anmeldung erforderlich.

Wollten Sie nicht schon immer einmal echte Rennluft schnuppern oder sich in einem fairem Kopf-an-KopfRennen mit anderen messen? Dazu geben wir Ihnen und der ganzen Familie gerne Gelegenheit. Auf der ungefährlichen, 825 m langen Outdoor-Kart-Piste von Wohlen (Waltenswil AG) entsteht für ein paar Stunden echte Rennatmosphäre. In einem festgelegten Rennablauf wird um den «Kart-Champion» gekämpft. Gewertet wird in unterschiedlichen Kategorien. An einem reichhaltigen «Kart-Brunch» können die beim Rennen verlorenen Kalorien kompensiert werden. Mit einer Siegerehrung am Gabentisch geht der Anlass um ca. 13.30 Uhr zu Ende. Wann: Sonntag, 1. September 2013 (bei jedem Wetter) Treffpunkt: Kartbahn Wohlen (5622 Waltenschwil) Zeit: 9.15 bis ca. 13.30 Uhr

Vorstandsmitglieder gesucht Zur Verjüngung und Verstärkung unseres kleinen, kollegialen Teams suchen wir aus unserem Gruppengebiet zwei 40- bis 50-jährige Kollegen oder Kolleginnen, welche uns in unserer Arbeit unterstützen. Habt ihr die nötige Zeit, an ca. 9 Sitzungen pro Jahr teilzunehmen und zwei bis drei Anlässe für unsere Gruppe jährlich mitzuorganisieren? Deine Bewerbung würde uns freuen. Bitte richte sie an unseren Präsidenten H. R. Hutmacher, Ausserdorfstrasse 9, 8933 Maschwanden, Tel. 044 767 09 48, E-Mail: hrhutmacher@bluewin.ch Er gibt dir gerne Auskunft über deine zukünftigen Vorstandsaufgaben.

Zürichsee rechtes Ufer

ZH 3

Tagesauflug in den Europa-Park nach Rust Sie möchten den Alltag hinter sich lassen? Mal wieder richtig lachen, am besten mit der ganzen Familie? Dann sind Sie im Europa-Park, Deutschlands grösstem Frei-


12 KURSE & VERANSTALTUNGEN Anfahrt: auf eigene Faust Kosten Brunch und Kart: Jugendliche (ab Jahrgang 97) sowie Erwachsene: Fr. 60.– (20.– nur Brunch) Kinder mit Jahrgang 05 bis 98 (Mindestgrösse 1,40 m): Fr. 30.– (10.– nur Brunch) Inbegriffen sind: Kartfahrten, Bekleidung (Rennoverall, Sturmhaube, Helm), reichhaltiges Brunchbuffet, Gabentisch für jeden Teilnehmer! Anmeldung: Schriftlich mit zentralem Anmeldetalon an Christian Nüssli, Tramstrasse 121, 8707 Uetikon am See, oder per E-Mail an: nuessli@tcs-zh3.ch mit Angabe aller untenstehenden Daten pro Teilnehmer. Wichtig: Es werden noch detaillierte Unterlagen zugestellt. Die Teilnehmerzahl ist beschränkt. Pro Teilnehmer brauchen wir folgende Daten: Vorname, Nachname, Adresse, Telefonnummer, Mitgliedernummer, Jahrgang, Körpergrösse für Teilnehmer der Jahrgänge 2005 bis 1998.

Besichtigung Kriminalmuseum Kapo ZH Kriminalfälle und ihre stummen Zeugen Dienstag, 3. September 2013, 17.30 Uhr Im Jahr 1901 schuf die Kantonspolizei Zürich das erste Kriminalmuseum der Schweiz. Das Museum wurde 1958 neu gestaltet und gleichzeitig einer breiten Öffentlichkeit zugänglich gemacht. In den 80er-Jahren wurde die Ausstellung etappenweise erweitert und durch eine umfangreiche Waffensammlung ergänzt. An der Besichtigung, welche ca. 2 Stunden dauert, können max. 20 Personen teilnehmen. Berücksichtigung in Reihenfolge der Anmeldung, maximal eine Begleitperson pro Mitglied. Die Teilnehmer erhalten eine Bestätigungsnummer, welche zur Teilnahme berechtigt. Anmeldung: Ausschliesslich per E-Mail an lehmann@ tcs-zh3.ch unter Angabe von: – Mitgliedsnummer (TCS ZH3) – Name, Vorname – genaue Wohnadresse – Geburtsdatum (Mindestalter = 18 Jahre!) Anmeldeschluss: Freitag, 26. Juli 2013 Ort: Kantonspolizei Zürich, Polizeikaserne, Kasernenstrasse 29, 8004 Zürich. Etwa 7 Gehminuten ab Hauptbahnhof oder mit Tram bis Haltestelle «Kaserne». Auf dem Areal der Kantonspolizei stehen für Besucher des Kriminalmuseums KEINE Parkplätze zur Verfügung. Treffpunkt: 15 Minuten vor Besichtigungsbeginn vor dem Eingang.

Faszination Motorsport – ADAC GT Masters Saisonfinale der ADAC GT Masters 2013 in Hockenheim – es hat noch einige freie Plätze Das ADAC GT Masters gilt als «Liga der Supersportwagen». Kein Wunder, denn die vertretenen Fahrzeuge lesen sich wie das «Who is Who» des Automobilsports: Alpina-BMW, Aston Martin Vantage, Audi R8, BMW Z4, Chevrolet Camaro, Corvette, Ferrari, Ford GT, Lamborghini Gallardo, McLaren MP4, Mercedes-Benz SLS AMG, Nissan GT-R oder Porsche. Fahrerseitig sieht das Konzept der Serie vor, dass sich ein Hobby-Racer und ein Profi den Fahrspass teilen. Ehrgeizige Amateure treten so mit ehemaligen Formel-1-Piloten, gestandenen DTM-Akteuren sowie Prominenten an. Besuchen Sie mit uns das Saisonfinale der ADAC GT Masters 2013 in Hockenheim am Wochenende vom 28./29. September 2013. Freuen Sie sich auf spannende und packende Rennen – unsere Tickets sind für alle Tribünen (freie Platzwahl) gültig inkl. Zugang zum Fahrerlager. Die Hotelzimmer inkl. Frühstücksbuffet sind im frisch renovierten 3-Sterne-Hotel Ibis Styles in Speyer für uns reserviert. Das Abendessen nehmen wir im Domhof in Speyer ein. Speyer liegt ca. 12 km von der Rennstrecke entfernt, das Hotel ist ca. 500 m

TCS ZÜRICH 4. JULI 2013 TOURING NR. 12

vom Stadtzentrum entfernt. Es bieten sich also genügend Gelegenheiten auch für ein attraktives Abendprogramm. Preise: TCS-Mitglieder der Sektion Zürich sowie 1 Begleitperson je Fr. 225.– (für Personen unter 18 Jahren sind je Fr. 125.– zu bezahlen)/Basis Doppelzimmer, Einzelzimmerzuschlag Fr. 35.–. TCS-Mitglieder übrige Schweiz sowie 1 Begleitperson je Fr. 255.– (für Personen unter 18 Jahren sind je Fr. 155.– zu bezahlen)/Basis Doppelzimmer, Einzelzimmerzuschlag Fr. 55.–. Nichtmitglieder sowie 1 Begleitperson je Fr. 375.– (für Personen unter 18 Jahren sind je Fr. 275.– zu bezahlen)/Basis Doppelzimmer, Einzelzimmerzuschlag Fr. 75.–. Wer nicht am gemeinsamen Abendessen teilnehmen möchte, erhält eine Preisreduktion von Fr. 20.–. Tipp: Sofern Sie nicht bereits TCS-Mitglied sind, treten Sie dem Club bei – es lohnt sich für Sie nur schon mit der Teilnahme an diesem Event! Im Preis inbegriffen sind die Tickets, Übernachtung mit Frühstück, Abendessen (4-Gang-Menü) sowie die Carfahrt. Persönliche Auslagen wie Mahlzeiten, Getränke, Trinkgelder usw. gehen zu Lasten der Teilnehmer. Ebenfalls nicht inbegriffen ist eine Reise- und Annullationskosten-Versicherung (wir empfehlen den ETISchutzbrief Europa des TCS). Die Einsteigeorte und -zeiten werden noch festgelegt und Ihnen zusammen mit einem detaillierten Programm zu gegebener Zeit zugestellt. Abfahrt ist auf jeden Fall am frühen Samstagmorgen, Rückfahrt am Sonntagnachmittag. Die Teilnehmerzahl ist aus organisatorischen Gründen (Verfügbarkeit Tickets, Hotelzimmer) beschränkt. Die Teilnehmer werden in der Reihenfolge des Eingangs der Anmeldungen berücksichtigt. Melden Sie sich also an, wenn – Sie Motorsport, im Speziellen die Liga der Supersportwagen, interessiert und fasziniert – Sie einen Einblick ins Fahrerlager der ADAC GT Masters haben wollen – Sie auch am Rahmenprogramm wie z. B. ADAC Formel Masters, ATS Formel 3 oder ADAC PROCAR interessiert sind. Wir von der Gruppe Zürichsee rechtes Ufer ZH 3 hoffen auf möglichst viele Motorsport-Fans, die uns an diesem Wochenende begleiten. Wir freuen uns auf interessante Rennen sowie einige gemütliche Stunden. Anmeldungen unter Angabe Name, Adresse, Tel.-Nr., TCS-Mitglieder-Nr. sowie mit oder ohne Abendessen ausschliesslich via E-Mail an gadient@tcs-zh3.ch oder schriftlich mit zentralem Talon an Stefan Gadient, Sonnenrainstrasse 7, 8735 St. Gallenkappel. Anmeldeschluss ist der 9. August 2013.

Oberland

ZH 4

Kontakt TCS-Gruppe Zürcher Oberland Postfach 376, 8623 Wetzikon E-Mail: anlaesse@tcs-zo.ch; Internet: www.tcs-zo.ch

Jahresprogramm 2013 Juli Sa, 13. Mo, 15. u. 22.

Sommer-Grillabend im Sternen, Wetzikon (Nr. ZH4.7.1) Furka-Dampfbahn-Aktion (Nr. ZH4.7.2/ZH4.7.3)

Mi, 24./Fr, 26. August Fr, 9.

Basel Tattoo (Nr. ZH4.7.4/ZH4.7.5)

Seebühne Thun «Der Besuch der alten Dame» (Nr. ZH4.8.1) Mo, 12. Furka-Dampfbahn Aktion (Nr. ZH4.8.2) Mi–Fr, 21.–23. Open-Air-Kino Ritterhaus Bubikon (Nr. ZH4.8.3)

Do, 15.

Bregenzer Festspiele «Die Zauberflöte» (Nr. ZH4.8.4) So–Di, 18.–20. Wander- und Kulturreise Wallis: Salgesch-Brig (3 Tage/mit SBB) (Nr. ZH4.8.5)

September Di–Mi, 10.–11. Glacier-Express von Chur nach Zermatt (Nr. ZH4.9.1) Sa, 14. TCS-Wandertag «Andermatt– Urserental–Teufelsbrücke» (Nr. ZH4.9.2) Sa, 21. Kulturdetektive: Zu Besuch bei den Pfahlbauern in Robenhausen (Nr. ZH4.9.3)

Oktober Fr, 4. So, 6. div.

«Most und Motoren»: Mosterei Möhl und Saurermuseum Arbon (Nr. ZH4.10.1) Furka-Dampfbahn Aktion (Nr. ZH4.10.2) Fahrzeugkontrolle mit «TCS Mobile Prüfstation» (Daten und Orte folgen) (Nr. ZH4.10.3)

Do, 24. Kriminalmuseum Zürich (Nr. ZH4.10.4) So–Mi, 27.–30. Südtirol/Meran (4 Tage: Genuss und Kultur zur Törggelezeit) (Nr. ZH4.10.5) November Sa 30. Grosser Pferde- und Weihnachtsmarkt in Bad Schussenried (Oberschwaben) (Nr. ZH4.11.1)

Dezember Do 12. Besichtigung Kuhn-Rikon (Nr. ZH4.12.1) Do 26./Mo 30. Spengler-Cup Davos (Nr. ZH4.12.2/Nr. ZH4.12.3)

27. Herbstwanderung in die Region Urserntal–Andermatt–Teufelsbrücke– Schöllenen Samstag, 14. September 2013 bei jeder Witterung Wanderung: Vormittags: Realp–Hospental–Andermatt (Urserntal). Nachmittags: Andermatt–Teufelsbrücke– Schöllenen–Göschenen. Die ganze Wanderung ist sehr gemütlich, ohne Höhenmeter und mit gut ausgebauten Wanderwegen (Schöllenen). Programm Einsteigeorte (2 Cars) 7.10 Uhr, Bahnhof Uster (Güterbahnhofseite bei Velo Flatera) 7.10 Uhr, zweiter Car ab Bahnhof Pfäffikon ZH 7.25 Uhr, Eisstadion Wetzikon 7.30 Uhr, Bahnhof Hinwil 7.40 Uhr, Parkplatz bei der Post Rüti Fahrt Via Biberbrugg–Brunnen nach Realp (Frühstück unterwegs). Vormittags: Ab ca. 10.45 Uhr wandern wir der Furkareuss entlang von Realp über Hospental nach Andermatt (2¼ Std). Wer nicht die ganze Vormittagswanderung machen möchte, hat die Möglichkeit, in Hospental in unseren Bus einzusteigen. Mittagessen: ca. 13 Uhr im Restaurant 3 Könige in Andermatt. Nachmittags: Ab ca. 15 Uhr zweiter Teil der Wanderung Andermatt–Teufelsbrücke–Schöllenen–Göschenen (ca. 1½ Std). Rückfahrt: ca. 17 Uhr ab Ferchern (Ende Wanderweg bei Göschenen) Abendessen: ca. 18 Uhr im Restaurant Post in Biberbrugg Ankunft: Gegen 20.30 Uhr im Zürcher Oberland Kosten: Fr. 70.– pro Person für TCS-Mitglieder und eine Begleitperson, Fr. 100.– pro Person für Nichtmitglieder und jede weitere Person. Im Preis inbegriffen sind Carfahrt und drei Mahlzeiten, jedoch keine Getränke.


TOURING NR. 12 4. JULI 2013 TCS ZÜRICH

Das detaillierte Wanderprogramm mit Einzahlungsschein wird Ihnen bis Freitag, 23. August 2013, zugestellt. Die Anmeldungen sind nach Eingang der Zahlung (spätestens 5. September) definitiv. Freuen Sie sich mit dem Wanderleiter auf eine schöne und abwechlungsreiche Herbstwanderung. Wanderleiter: Paul Meyer, Tel. 044 935 23 54, E-Mail: paulmeyer@hispeed.ch. Anmeldung: Bis spätestens Dienstag, 20. August, mit Anmeldetalon an; Paul Meyer, Hofacher 32, 8627 Grüningen. Veranstaltungsnummer ZH4.9.2

Seebühne Thun «Der Besuch der alten Dame» Freitag, 9. August 2013 Ein wahres Meisterwerk von Friedrich Dürrenmatt – und dies auf der schönsten Seebühne Europas! Beste Plätze der 1. Kategorie sind für Sie reserviert. Freuen Sie sich auf viele Emotionen und eine prächtige Bühnenshow. Die Anzahl Plätze ist beschränkt, baldige Buchung empfohlen. Reiseprogramm: 14.45 Uhr ab Rüti, SBB 15.05 Uhr ab Wetzikon, SBB (VeloPlus) 15.15 Uhr ab Wetzikon (Heusser Touristik) 15.30 Uhr ab Uster, SBB (Seite Industriestrasse/Velo Flatera) 18.30 Uhr Ankunft in Thun (es bleibt Zeit für Imbiss, Apéro usw.) 20.00 Uhr Vorstellungsbeginn 22.30 Uhr ca. Beginn der Heimreise 01.00 Uhr ca. Rückkehr im Oberland Fr. 170.– für TCS-Mitglieder (1 Begleitperson fährt zum gleichen Preis) Fr. 185.– für Nichtmitglieder inkl. Fahrt im modernen Reisecar, Eintritt 1. Kategorie (Sektor C) Veranstaltungsnummer ZH4.8.1

Wander- und Kultur-Kurzreise Wallis So–Di, 18.–20. August 2013 Durch gute Kontakte ins Wallis ist es uns möglich, Ihnen eine spannende und attraktive Kurzreise zu einem tollen Preis anzubieten. Diese Reise eignet sich für aktive TCSler, die gerne in der Natur sind, aber auch die Gemütlichkeit nicht missen wollen. Die Wanderungen sind nicht sehr anspruchsvoll, und die Gruppengrösse ist auf ca. 25 Pers. beschränkt. Ein ideales Angebot, um das schöne Wallis zu geniessen und gesellige Stunden mit Gleichgesinnten zu verbringen. prov. Reiseprogramm: 1. Tag: Individuelle Anreise ins Wallis (z. B. mit SBB: 10.00 Uhr ab Wetzikon, 12.40 Uhr Ankunft in Brig)*, 14.00 Uhr, gemeinsamer Treffpunkt in Brig, Hotel Victoria (Bahnhofstrasse 2, beim Bahnhof). Begrüssung durch Ihre Reiseleitung, danach Zimmerbezug. 15.00 Uhr, Fahrt mit dem Touristenzügli «Trenodotto» durch Brig, danach Führung durch den Stockalperpalast. Somit haben Sie schon mal die schönsten und wichtigsten Sehenswürdigkeiten von Brig kennen gelernt inkl. Informationen von Einheimischen. Anschliessend bleibt Zeit für freien Aufenthalt, für Spaziergänge, Altstadtbummel usw. 19.00 Uhr, gemeinsames Abendessen mit Walliser Menü im Hotel. 2. Tag: 9.00 Uhr, Abfahrt mit dem «Trenodotto» nach Naters mit Besuch des einzigartigen Beinhauses sowie des sehr interessanten Schweizergarde-Museums, das sich in der ehemaligen Festung oberhalb des Ortes befindet. Den Rückweg nach Brig gehen Sie dann zu Fuss über den herrlichen Panoramaweg. Die Mittagspause verbringen wir ebenfalls in Brig.

KURSE & VERANSTALTUNGEN 13

Nach dem Mittagessen geht es weiter nach Salgesch, im schön gelegenen Weinbaudorf spazieren Sie auf dem idyllischen «Smaragdeidechsen-Weg» rund um den Salgescher Kapellenhügel und kommen anschliessend in den Genuss einer wohlverdienten Weinverkostung mit verschiedenen Walliser Tropfen. Danach Rückreise nach Brig. Abendessen wieder im Hotel. 3. Tag: ca. 9.00 Uhr, Abfahrt nach Betten, Fahrt hoch zur Bettmeralp. Auf einer geführten, kleinen Geh-Tour erfahren Sie viel Interessantes über diese Gletscherregion, Sie sehen den Bettmersee und erleben die Eiswelt Bettmerhorn, wo auch das Mittagessen eingenommen wird. Danach Rückfahrt nach Bettmen und Heimreise ins Züribiet. Kosten: ca. Fr. 260.– pro Pers. im Doppelzimmer. Einzelzimmerzuschlag Fr. 50.–. Preis gilt auch für 1 Begleitperson. Nichtmitglieder bezahlen Fr. 25.– mehr. Leistungspaket: 2 Übernachtungen im Hotel Victoria inkl. Nachtessen und Frühstück; Reiseleitung Sonntagnachmittag, Montag und Dienstag; Eintritte, Führungen, Weindegustation, Bahnfahrten usw. gemäss obigem Programm. Nicht inklusive: * An- und Rückreise. Bitte bei Anmeldung angeben, ob Halbtax/GA vorhanden und von welchem Bahnhof Sie losfahren möchten (wegen evtl. Organisation eines Gruppentickets). Wir freuen uns auf Ihre baldige Anmeldung – Teilnehmerzahl ist beschränkt. Veranstaltungsnummer ZH4.8.5

Wein-Express mit Raclette-Plausch und Aufenthalt in den schönen Waadtländer Alpen Erleben Sie die einzigartige Weinvielfalt der Schweiz im originellen Sonderzug und entdecken Sie traumhafte Landschaften. Am schönen Neuenburgersee und in der Gegend des Chablais degustieren Sie feine Weine. Mit der Zahnradbahn fahren Sie hoch in die Waadtländer Alpen bis nach Villars, wo Sie übernachten. Erleben Sie im Sonderzug durch das Wallis eine «fahrende Weindegustation». Ab Brig fährt Ihr Zug über die alte Lötschberg-Bergstrecke während Sie ein typisches Walliser Raclette geniessen. Eine originelle und abwechslungsreiche Erlebnisreise, die Sie sich nicht entgehen lassen sollten! Reiseprogramm 1. Tag (Samstag) Individuelle Anreise zu Ihrem nächsten Einsteigeort (siehe Fahrplan). Begrüssung durch die Reiseleitung und Fahrt im 1.-Klasse-Wagen des exklusiven Sonderzuges ab Winterthur über Zürich HB und Aarau nach Olten. Unterwegs werden Ihnen ein kleines Frühstück und ein Mittagslunch (kalt) serviert. Entlang des JuraSüdfusses und vorbei am Bielersee erreichen Sie den Neuenburgersee. Sie degustieren die lebhaften Neuenburger Weissweine der Chasselas-Traube sowie elegante Spezialitäten. Weiterfahrt in Richtung Yverdon, Lausanne und entlang des Genfersees in das Weingebiet des Lavaux bis nach Aigle. Die Kellerei Badoux präsentiert Ihnen die aromatischen Weine des Terroirs Chablis mit u. a. dem bekannten «Aigle Les Murailles». Weiterfahrt nach Bex, wo Sie umsteigen auf die Zahnradbahn nach Villars-sur-Ollon (1258 m ü. M.) auf einer sonnigen Hochebene. Abendessen und Übernachtung im Erstklasshotel. 2. Tag (Sonntag) Morgen zur freien Verfügung oder Ausflug mit der Zahnradbahn (Villars ab 9.35 Uhr) zum Col de Bretaye auf 1810 m ü. M., von wo Sie eine atemberaubende Aussicht auf das Diablerets-Massiv geniessen. Gegen Mittag Rückfahrt hinunter nach Bex, wo Ihr Sonderzug Sie erwartet. Durch das faszinierende Rhonetal reisen Sie in Richtung St-Maurice und Martigny, vorbei an den grossen Obst- und Weinkulturen des Unter- und Mittelwallis bis nach Brig. Sie geniessen dabei die schönen Landschaften und erfahren bei einer Weindegus-

tation viel Wissenswertes über die reichhaltige Palette der Walliser Tropfen. Nach einem kurzen Aufenthalt im Simplonstädtchen Brig, fährt der Zug über die alte Lötschberg-Bergstrecke durch das schöne Kandertal zum Thunersee und über das liebliche Emmental nach Burgdorf. Unterwegs wird Ihnen ein feines Raclette, die Walliser Nationalspeise serviert. Ausstiegsmöglichkeiten gemäss Fahrplan. Ihr Sonderzug Sie reisen im nostalgischen Sonderzug «Swiss Classic Train», der seit 2009 in neuem Glanz erstrahlt und erfahren dabei die Annehmlichkeiten der 50er-Jahre. Der nostalgische Zug wird von einem legendären Triebwagen (RBe 4/4 – mit Sicht vom Führerstand) aus der Zeit der Expo 64 gezogen, und es stehen im Zug Grossraumabteile mit 2er- und 4er Sitzabteilen sowie Seitengangabteile mit 6 Sitzen (4er Belegung) zur Verfügung. Die Mahlzeiten werden direkt an den Sitzplatz serviert. Zum gemütlichen Verweilen und auf einen Aperitif trifft man sich im Bar-Wagen. Abfahrts- und Ankunftszeiten des Sonderzuges (Richtzeiten) 07.30 Uhr ab Winterthur an 19.00 Uhr 07.55 Uhr ab Zürich HB an 18.35 Uhr 08.30 Uhr ab Aarau an 17.50 Uhr 08.45 Uhr ab Olten an 17.35 Uhr Reisedaten 17. bis 18. August 2013 31. August bis 1. September 2013 Pauschalpreis Fr. 585.– pro Person im Doppelzimmer Viele inbegriffene Leistungen: – 2-Tages-Fahrt im Sonderzug 1. Kl. inkl. Sitzplatzreservation – 1 Übernachtung im Erstklasshotel inkl. Abendessen und Frühstücksbüffet – Kleines Frühstück und Mittagslunch (kalt) im Sonderzug – Interessante Weindegustationen gemäss Programm – Zahnradbahn nach Villars-sur-Ollon und zum Col de Bretaye – Raclette-Plausch im Sonderzug – ZRT-Reiseleitung während der ganzen Reise – Ausführliche Reiseunterlagen Zuschläge: Unterkunft im Einzelzimmer Fr. 25.–, Annullierungskostenvers./SOS-Schutz Fr. 25.– Nicht inbegriffen: Getränke, Annullierungskosten/Reiseversicherung. Veranstalter dieser Reise ist ZRT Zermatt Rail Travel AG. Es gelten die Allgemeinen Vertragsbedingungen der ZRT Zermatt Rail Travel AG. Die Durchführung der Reisen erfordert eine Mindestteilnehmerzahl. Programmänderungen sind nicht wahrscheinlich, bleiben aber vorbehalten. Anmeldung direkt bei Letaba Travel AG, Patrizia Tharin, Sunnehaldeweg 8, 8620 Wetzikon, Tel. 044 930 07 16, info@letaba.ch, www.letaba.ch

Weitere Angebote in Kürze Nur noch wenige Plätze frei. Detailinformationen unter www.tcs-zo.ch. Grillabend (Rest. Sternen, Wetzikon-Medikon) Sa, 13. Juli 2013. Jetzt anmelden! Veranstaltungsnummer ZH4.7.1

www.tcs-zueri.ch


14 KURSE & VERANSTALTUNGEN Winterthur

ZH 5

Ausblick Jahresprogramm 2013 16. Aug. 24. Aug. 7.–8. Sept. 19. Okt. 28. Okt. 2. Nov. 18.–22. Nov. 21. Nov. 29. Nov. 30. Dez.

Theaterabend Familienwanderplausch mit Rodeln Herbstreise ins Elsass Sternstunde der Unterhaltungsmusik Check-up-Kurs Besichtigung Zuckerfabrik in Frauenfeld Fahrzeugkontrolle TCS-Stützpunkt Winterthur Ohringen Fondueplausch «Stille Kracht» im Casinotheater Winterthur Spenglercup Davos

Tickets/Anmeldung Für Anlässe der TCS-Gruppe Winterthur läuft der Vorverkauf ausschliesslich über Winterthur Tourismus: – Schalter im Hauptbahnhof Winterthur: Öffnungszeiten Mo–Fr 8.30–18.30 Uhr, Sa 8.30–16 Uhr; Bar- oder Kartenzahlung. – Telefon: 052 267 68 88: Mo–Sa jeweils 9–12 Uhr; Kreditkartenzahlung; Zustellung per Post oder abholen bei Winterthur Tourismus. – www.ticket.winterthur.ch: Kreditkartenzahlung; Zustellung per Post, abholen bei Winterthur Tourismus oder print@home. Die Kosten für Postversand (Fr. 4.50/Auftrag) und für print@home (Fr. 1.–/Ticket) werden dem Ticketkäufer zusätzlich belastet.

Theaterabend einmal anders … Freitag, 16. August 2013 Im Wolferhaus – dem persönlichen Kleintheater im Dachstock in Winterthur-Sennhof – erleben Sie «Veri’s Best of». Veri fragt sich, was mit Abfall, Aktien und Politikern geschehen soll: Schrott oder Wertstoff? Entsorgen oder wiederverwerten? Er behält den Durch-Blick beim Rück-Blick, wo man lieber nicht mehr hinschauen würde. Veri hat für alles eine Antwort. Der Innerschweizer Kabarettist Thomas Lötscher verkörpert den etwas linkischen, aber liebenswerten Veri überzeugend. Herrlich, wie er mit Mimik und Körpersprache preisgibt, was Veri ist. Geniessen Sie einen amüsanten Theaterabend und lassen sich einfach überraschen. Termin: Freitag, 16. August 2013, 20.00 Uhr. Türöffnung 19.30 Uhr

TCS ZÜRICH 4. JULI 2013 TOURING NR. 12

Ort: Wolferhaus, Tösstalstrasse 352, WinterthurSennhof. (Direkt an der Kreuzung Tösstalstrasse/Linsentalstrasse, Richtung Kyburg) Sennhof ist ab Winterthur mit der S 26 in 10 Minuten und das Wolferhaus ab Bahnhof Sennhof in 3 Minuten zu Fuss erreichbar. Es hat keine Parkplätze vor Ort. Bitte Parkmöglichkeiten an der Linsentalstrasse, am Bahnhof oder die Gästeparkplätze bei der Firma Hermann Bühler AG benützen. Kosten: Fr. 35.– pro Person. Die Platzzahl ist beschränkt. Plätze sind nicht nummeriert. Anmeldeschluss: 31. Juli 2013 Anmeldung: ausschliesslich über die Mailadresse praesident@tcs-winterthur.ch mit Angaben wie Vorname, Name, Adresse, Mitglieder-Nr., Anzahl Tickets. Die Tickets werden anschliessend mit Rechnung zugestellt. Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!

Familienwanderplausch mit Rodeln Samstag, 24. August 2013 Von Winterthur führt uns der Weg mit dem Car nach Malix-Brambrüesch. Unterwegs darf der Kaffeehalt nicht fehlen. Von Brambrüesch aus wandern wir gemütlich in ca. 2½ Stunden von 1594 m auf 1830 m, dann runter auf 1685 m und wieder rauf auf 1740 m nach Pradaschier, oberhalb Churwalden. Nach einem feinen Mittagessen können alle, die Lust haben, die längste Rodelbahn der Welt (3,1 km) ausprobieren und das einmalige Feeling von Geschwindigkeit und Fahrtwind erleben. Die anderen geniessen die schöne Aussicht auf der Sonnenterrasse. Nachher wieder Rückfahrt mit dem Car nach Winterthur. Termin: Samstag, 24. August 2013, 7.00 Uhr Ort: Lagerhausstrasse, Winterthur Kosten: Fr. 55.– für Erwachsene, Fr. 20.– für Kinder bis 16 Jahre, (alles inbegriffen, ausser die Getränke beim Mittagessen) Anmeldeschluss: 31. Juli 2013 Anmeldung: Für Anlässe der TCS-Gruppe Winterthur läuft der Vorverkauf ausschliesslich über Winterthur Tourismus. Bitte beachten Sie die Hinweise unter der Rubrik «Tickets/Anmeldung». Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!

Ablauf Fahrt im 4-Sterne-Car ab Winterthur nach Riquewihr, Mittagessen, Weindegustation auf der Weinstrasse nach Strassburg. Nach dem Zimmerbezug nehmen wir gemeinsam das Nachtessen in einem typischen elsässischen Restaurant ein. Den Sonntag beginnen wir mit einem reichhaltigen Frühstücksbuffet. Anschliessend fahren wir mit einem Panoramaboot um Strassburg. Um die Mittagszeit fahren wir nach Mulhouse ins Schlumpf-Automuseum. Dort besichtigen wir die schönsten Autos bekannter Marken. Zum Abschluss geniessen wir eine entspannte Rückfahrt mit dem Car nach Winterthur Kosten: Fr. 195.– inkl. MwSt. (Carfahrt, Mittagessen, Abendessen, Übernachtung, Schifffahrt und Museumsbesuch exkl. Getränke). Anmeldeschluss: Mittwoch, 28. August 2013 Anmeldung: Für Anlässe der TCS-Gruppe Winterthur läuft der Vorverkauf ausschliesslich über Winterthur Tourismus. Bitte beachten Sie die Hinweise unter der Rubrik «Tickets/Anmeldung». Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!

Kulturell und kulinarisch vom Feinsten Das bietet Ihnen die Veranstaltung «Stille Kracht» im Casinotheater Winterthur: Hutkünstler, Comedy, Musik, Akrobatik, Tanz vermischt mit einem 4-Gang-Menü. Vergessen Sie für einen Abend den vorweihnächtlichen Stress, und geniessen Sie mit uns einen wunderschönen Abend. Datum: Freitag, 29. November 2013, 19.00 Uhr. Türöffnung ab 18.30 Uhr Eintritt: Fr. 150.– pro Person inkl. Nachtessen, aber exkl. Getränke. Pro Mitgliederkarte werden 2 vergünstigte Eintritte abgegeben. Die Anzahl Plätze ist beschränkt. Anmeldeschluss: Samstag, 15. September 2013 Tickets/Anmeldung: ausschliesslich über E-Mail: praesident@tcs-winterthur.ch mit Angaben wie Vorname, Name, Adresse, Mitglieder-Nr., Anzahl Tickets, Menü: Fleisch oder Vegi. Die Tickets werden anschliessend mit Rechnung zugestellt. Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!

Herbstreise

Kontaktstelle

Samstag/Sonntag, 7./8. September 2013 Kommen Sie mit uns ins Elsass, das für gutes Essen und feinen Wein sehr bekannt ist. Der Höhepunkt ist eine Besichtigung im Cité de l’Automobile in Mulhouse. Es ist das grösste Automobilmuseum der Welt! Bugatti, Rolls-Royce, Mercedes ... alle Marken von Rang sind hier vertreten.

TCS-Gruppe Winterthur Standort: Winterthur Tourismus, im Hauptbahnhof, 8401 Winterthur TCS-Dienstleistungen: Verkauf Autobahnvignetten Schweiz/Österreich/Italien, deutsche Umweltplaketten, TCS-Campingführer, ETI-Schutzbriefe, AssistaRechtsschutzversicherungen usw.

Diese Karte bringt Sie 1 Jahr lang unbeschwert weiter. Mit einer TCS Mitgliedschaft sind Sie das ganze Jahr umfassend geschützt unterwegs. So können Sie sich im Falle eines Falles weiterhin auf die schnelle Hilfe und eine unabhängige Beratung durch die Experten des grössten Mobilitätsclubs der Schweiz verlassen und von vielen weiteren Vorteilen profitieren. www.tcs.ch 208x70_dfi.indd 1

25.10.11 09:40


TOURING NR. 12 4. JULI 2013 TCS ZÜRICH

Schalteröffnungszeiten: Mo–Fr 8.30–18.30 Uhr, Sa 8.30–16.00 Uhr. TCS-Telefon 052 267 68 88: Mo– Sa, jeweils von 9 bis 12 Uhr. Für weitergehende oder spezielle Fragen wenden Sie sich bitte unter der Nummer 0844 888 111 an TCS Schweiz. Haben Sie Fragen zur TCS-Gruppe Winterthur, bitte Mail an praesident@ tcs-winterthur.ch.

Unentgeltlicher Rechtsdienst Der unentgeltliche Rechtsdienst steht unseren Mitgliedern für eine einmalige Beratung bei rechtlichen Fragen rund ums Auto und den Strassenverkehr zur Verfügung. Die Beratung findet ausschliesslich nach telefonischer Voranmeldung bei den Rechtskonsulenten der TCS-Gruppe Winterthur statt: Dr. Urs Leemann, Rechtsanwalt, Technikumsstrasse 84, 8400 Winterthur, Tel. 052 213 17 41. lic. iur. Stefan Unholz, Rechtsanwalt, Stadthausstrasse 39, 8402 Winterthur, Tel. 052 213 31 30. lic. iur. Marcus Wiegand, Wiegand Kübler Rechtsanwälte, Stadthausstrasse 125, 8401 Winterthur, Tel. 052 213 31 21.

Homepage und Newsletter: Immer aktuell informiert Auf www.tcs-zueri.ch und www.tcs-winti.ch finden Sie laufend die Ausschreibungen der aktuellen Veranstaltungen der TCS-Gruppe Winterthur. Zudem können Sie unseren Newsletter abonnieren: Wir senden Ihnen dann automatisch die neuesten Veranstaltungsausschreibungen per Mail zu.

Unterland

ZH 6 www.tcs-zu.ch

Jahresprogramm 2013 10. 7. 26. 7.

TCS-Tag für Kinder, Sportanlage Erlen Autowerksbesichtigung Mercedes (Ausgebucht) 27.+29. 8. Mobile Fahrzeugkontrolle Kloten 6. 9. Ladies Day in Kloten 11. 9. Verkehrshelferinnen-Tag 20. 9. Autowerksbesichtigung Porsche (Ausgebucht) 20. 9. Refresher Nothilfekurs 19.–21. 9. Formel-1-Taxifahrt 24.+26. 9. Mobile Fahrzeugkontrolle Dielsdorf Nov. Tachokontrolle Stadel Nov. Blutspendeaktion Dielsdorf 16. 11. Jahresball Dez. Stadtrundgang Zürich Jan. 2014 Blutspendeaktion Neerach

Weitere Infos unter: www.tcs-zu.ch

«Badeplausch» in der Sportanlage Erlen in Dielsdorf 10. Juli 2013 Das überdachte und offene Freibad Erlenpark bietet Platz zum Planschen, Schwimmen, Tauchen oder einfach, um sich im Wasser zu vergnügen. Die TCS-Gruppe Unterland lädt alle Jugendlichen bis 17 Jahre zu diesem Badeplausch in die Sportanlage Erlen in Dielsdorf ein. Ort: Sportanlage Erlen, Niederhaslistrasse, 8157 Dielsdorf Wann: 10. Juli 2013, von 12 bis 17 Uhr Gratiseintritt

Formel-1-Renntaxifahrt vom 19. bis 21. September 2013 An Steuer sitzt ein erfahrener Rennfahrer, der den Geschwindigkeitsrausch unter Kontrolle hat, wenn er auf die Bremse tritt und die 650 °C heissen Kohlefaser-

KURSE & VERANSTALTUNGEN 15

Bremsscheiben für eine gewaltige Verzögerung sorgen, dann nicken die Fahrgäste stets kräftig mit dem Kopf. Sie nicken aus Anerkennung, aber viel mehr noch, weil sie den enormen Kräften, die auf ihren Kopf einwirken, kaum standhalten können. Gönnen Sie sich dieses einmalige Erlebnis, und tauchen Sie ein ... in die faszinierende Welt der Formel 1. Als Beifahrer sitzen Sie leicht erhöht hinter dem Piloten. Mit dieser sensationell freien Sicht können Sie erleben, wie es sich als Formel-1-Pilot anfühlt. 1. Tag: Flug mit Swiss nach Nizza. Stadtrundfahrt in Nizza. Fahrt nach Ste-Maxime entlang der Küstenstrasse. Check-in im Hotel Le Calidianus. 2. Tag: Freie Zeit in Ste-Maxime oder St-Tropez. Anschliessend Transfer zur Rennstrecke. Formel-1Taxifahrt. Werksbesichtigung des ehemaligen Formel-1-Teams AGS. Nachtessen mit Weindegustation in idyllischer Umgebung. 3. Tag: Rückfahrt nach Monaco. Stadtrundfahrt und Besichtigung in Monte Carlo. Besichtigung des malerischen Eze-Village. Rückflug Nizza–Zürich. Spezialpreis für TCS-Mitglieder Sektion Zürich. Fr. 1490.– (DZ/ZF) mit Formel-1-Taxifahrt statt Fr. 1650.– Fr. 940.– Begleitperson ohne F1-Taxifahrt statt Fr. 1100.– Versicherung zu Lasten der Teilnehmer. Auskunft und Anmeldung: Peter Knoedler, Postfach 262, 8155 Niederhasli, oder p.knoedler@bluewin.ch. Telefonische Auskunft: 079 649 20 09.

Voranzeige: Ladies Day Freitag, 6. September 2013, von 18 bis 22 Uhr AMAG RETAIL Kloten, Steinackerstrasse 20, 8302 Kloten Anmeldung erforderlich bei: g.kuratli@tcs-zu.ch.

Unentgeltlicher Rechtsdienst Den Mitgliedern der TCS-Gruppe Unterland steht der unentgeltliche Rechtsdienst im Rahmen einer einmaligen Beratung zur Verfügung, die alle Fragen umfasst, die das Auto und den Strassenverkehr betreffen. Zum Beispiel, – wenn Sie nicht wissen, ob eine Verkehrsbusse berechtigt ist – wenn Sie unschlüssig sind, ob Sie einen Vertrag unterschreiben sollen, der Ihnen beim Kauf eines Autos vorgelegt wird – wenn Sie Ärger im Zusammenhang mit der Reparatur Ihres Autos haben – wenn Sie in Verbindung mit einem Verkehrsunfall Schadenersatzansprüche zu stellen haben usw. Die Beratungen finden statt beim Rechtskonsulenten der TCS-Gruppe Unterland: lic. iur. Markus A. Pauli, Rechtsanwalt, Mattenweg 4, 8192 Glattfelden, Tel. 044 867 18 09.

Wer gut sieht, fährt besser Rund 60 Prozent aller Erwachsenen benötigen heute Unterstützung für ihre Augen, d. h., sie tragen eine Brille oder Kontaktlinsen. Untersuchungen belegen jedoch, dass etwa ein Drittel aller Verkehrsteilnehmer mit unzureichender Sehschärfe unterwegs ist. Viele Menschen wissen gar nicht, dass ihre Augen nicht perfekt funktionieren und sie dadurch in gefährliche Verkehrssituationen geraten können. Hauptgrund: Das Sehvermögen lässt schleichend nach. Verlassen Sie sich nicht auf Ergebnisse von zum Teil Jahre zurückliegenden Tests, sondern lassen Sie Ihre Augen regelmässig überprüfen! Sehstern-Optik bietet Ihnen in Zusammenarbeit mit dem TCS Zürich Unterland einen Seh-Check-up an. Lassen Sie Ihre Sehleistung von uns testen. Gerne zeigen wir Ihnen, wo Verbesserungen erzielt werden können, oder ob alles in Ordnung ist. Voranmeldung: Tel. 044 851 06 70, Sehstern-Optik, Zürcherstrasse 1, 8172 Niederglatt www.tcs-zu.ch

Horgen

ZH 7

Halbjahresprogramm 2013 Sa, 6. 7. Sa, 10. 8. Fr, 16. 8. So–So, 18.–25. 8. Sa, 24. 8. So, 8. 9. Mi, 25. 9. Fr, 27. 9. Sa, 28. 9. Fr–Fr, 4.–11. 10.

Opernfestival Avenches – «Nabucco» (ausverkauft) Bregenzer Festspiele – «Die Zauberflöte» (ausverkauft) Erneuerbare Energie – Wasserkraft vom Grimsel (Tagesausflug) Velo- und Flyertour – Donau Radweg von Passau bis Wien Engelberg/Titlis (Tagesausflug) Herbstwanderung – Lenzerheide Autofahren heute/Check-up Erneuerbare Energie – Wasser, Wind und Sonne (Tagesausflug) Hombrechtikon – «Madame Pompadour» Velo- und Flyertour – Dalmatien, ein ungeschliffener Diamant

Fordern Sie das Jahresprogramm 2013 mit weiteren geplanten Veranstaltungen an unter Angabe von Name, Vorname, Adresse, PLZ, Wohnort, Mitgliednummer und E-Mail-Adresse bei: TCS-Sektion Zürich, Präsident Gruppe Horgen, Urs Gerteis, c/o A. Ramseier, Göldistrasse 4, 8805 Richterswil, oder per E-Mail: tcs.horgen@hispeed.ch.

Erneuerbare Energie – Wasserkraft vom Grimsel Freitag, 16. August 2013 Wir besuchen das Kraftwerksystem der KWO am Grimsel und bestaunen ein Wunderwerk der Technik inmitten einer kraftvollen Natur. Mit dem Car fahren wir via Brünig–Meiringen zum Parkplatz Gerstenegg am Grimselpass. Hier treffen wir einen Besucherführer der Kraftwerke Oberhasli AG. Im Besucherpavillon erhalten wir Informationen zu den Kraftwerkanlagen und den Ausbauprojekten. Danach fahren wir in den Berg und besichtigen die Kraftwerkanlagen und die Kristallkluft. Das Mittagessen nehmen wir im Gasthaus Handeck ein. Dort bietet sich uns die Möglichkeit, die Hängebrücke zur Gelmerbahn zu begehen. Um ca. 15.30 Uhr treten wir die Heimreise via Brünig an. Abfahrten: 7.30 Uhr, Adliswil, Bahnhof SZU 7.40 Uhr, Thalwil, Chilbiplatz* 7.50 Uhr, Horgen, Parkplatz Allmend* 8.00 Uhr, Hirzel, Garage Bührer Reisen (Gratisparkplätze) (* Parking ist Sache der Teilnehmer) Rückkehr: ca. 19 Uhr Kosten für Carfahrt, Führung und Mittagessen (ohne Getränke): TCS-Mitglieder Fr. 80.–/Person, Nichtmitglieder Fr. 95.–/Person. Anmeldung: Schriftlich mit Talon (Seite 16) unter Angabe des gewünschten Einsteigeortes bis spätestens Samstag, 3. August 2013, an Bührer Reisen Hirzel, Zugerstrasse 3, 8816 Hirzel (Tel. 044 729 92 41) oder per E-Mail mit allen Angabe gemäss Talon an: info@ buehrer-reisen.ch.

Velo- und Flyertour – Donau-Radweg von Passau bis Wien Sonntag bis Sonntag, 18. bis 25. August 2013 Die TCS-Gruppe Horgen organisiert vom 18. bis 25. August 2013 eine Car-Reise mit Velos und E-Bikes an die Donau von Passau bis Wien. Sie können mit Ihrem eigenen Velo/E-Bike teilnehmen oder ein solches mieten. Die Donau ist der wohl europäischste aller Flüsse. Die landschaftliche Schönheit des Donautals und ihr kultureller Reichtum machen diese Tour zu einem einzigartigen Erlebnis. Die Schlögener Donauschlinge, das Stift Melk und die Wachau sind die Aushängeschilder der


16 KURSE & VERANSTALTUNGEN rund 330 Kilometer langen Radroute. Zu guter Letzt verweilen wir zwei Tage in der geschichtsträchtigen Weltstadt Wien. Das Reiseprogramm mit Preisen (Vergünstigung für TCS-Mitglieder) und weitere Details finden Sie unter www.tcs-zueri.ch > Gruppen > Horgen > Veloerlebnis Donau Radweg.

Engelberg/Titlis Samstag, 24. August 2013 Mögen Sie es abenteuerlich, dann kommen Sie mit uns auf den Titlis. Wir fahren über den Hirzel via Luzern nach Stansstad, wo wir einen Kaffeehalt machen. Danach gehts weiter nach Engelberg. Die Bergbahn bringt uns um ca. 11.15 Uhr auf den Titlis, dort nehmen wir um 12 Uhr im Panoramarestaurant das Mittagessen ein. Um ca. 14 Uhr besuchen wir die Gletschergrotte, und anschliessend begehen wir den Titlis Cliff Walk, die höchstgelegene Hängebrücke Europas (3020 m ü. M., 500 Meter Abgrund). Nach diesem Abenteuer fahren wir um 15 Uhr mit den Bergbahnen zurück nach Engelberg, wo uns der Chauffeur in Empfang nimmt und uns per Bus sicher zu den Abfahrtsorten bringt. Abfahrten: 8.00 Uhr, Adliswil, Bahnhof SZU 8.15 Uhr, Horgen, Parkplatz Allmend* 8.30 Uhr, Wädenswil, Parkplatz Rietliau* 8.45 Uhr, Hirzel, Garage Bührer Reisen (Gratisparkplätze) (* Parking ist Sache der Teilnehmer) Kosten für Car- und Bahnfahrt, Mittagessen (ohne Getränke), Besuch Gletschergrotte und Begehung Hän-

TCS ZÜRICH 4. JULI 2013 TOURING NR. 12

gebrücke: TCS-Mitglieder: Fr. 70.–/Person mit Halbtax, Fr. 105.–/Person ohne Halbtax, Nichtmitglieder: Fr. 108.–/Person mit Halbtax, Fr. 135.–/Person ohne Halbtax. Anmeldung: Schriftlich mit Talon (Seite 16) unter Angabe des gewünschten Einsteigeortes an Eveline Meyer, Plattenstrasse 20, 8810 Horgen oder per EMail mit allen Angabe gemäss Talon an: eveline.meyer@ bluewin.ch.

Herbstwanderung – Lenzerheide Sonntag, 8. September 2013 Wie jedes Jahr starten wir mit dem Car ab Chilbiplatz Allmend in Horgen (Parking ist Sache der Teilnehmer), dieses Jahr nach Lenzerheide, Abfahrt um 8 Uhr. Nach dem traditionellen Start-Kafi haben Sie die Möglichkeit, sich einer längeren, etwa dreistündigen Wanderung (Spoina–Alp Lavoz–Alp Nova) oder einer kurzen, 1¼-stündigen Wanderung ab Talstation Tgantieni anzuschliessen, oder aber per Sessellift unser Ziel, das Bergrestaurant Acla Grischuna, zu erreichen. Maximal erreichen wir eine Höhe von 1800 m ü. M. Nach dem Mittagessen gelangen wir zu Fuss oder mit der Sesselbahn wieder ins Tal. Die Wanderung findet bei jeder Witterung statt. Es wird gutes Schuhwerk empfohlen! Versicherung ist Sache der Teilnehmer. Für Carfahrt, Bergbahn und Mittagessen (ohne Getränke) wird ein Unkostenbeitrag von Fr. 40.– für Erwachsene, resp. Fr. 20.– für Kinder von 6–12 Jahren, erhoben.

Anmeldung bitte mit Talon (Seite 16) bis spätestens Montag, 26. August 2013, an: Heinz Gerber, Zelgweg 11, 8135 Langnau am Albis, oder per E-Mail: heinzgerber@gmx.ch (mit gleichen Angaben wie auf dem Anmeldetalon). Keine telefonischen Anmeldungen. Nach Anmeldeschluss erhalten Sie eine Bestätigung mit Einzahlungsschein.

Limmattal

ZH 8 www.tcs-limmattal.ch

Kontakt TCS-Gruppe Zürcher Limmattal Postfach 729, 8953 Dietikon E-Mail: tcslimmat08@bluewin.ch; Internet: www.limmattal.ch

Young-Oldtimertreff Samstag, 31. August 2013, in Schlieren Auch in diesem Jahr haben wir zusammen mit den beiden Oldtimervereinen AMCA und FABAM einen YoungOldtimertreff organisiert. Die öffentliche Ausstellung von Young- und Oldtimerfahrzeugen findet von 11 bis 15 Uhr auf dem alten Gemeindeparkplatz in Schlieren statt. Freier Eintritt mit Verpflegungsmöglichkeiten. Wir freuen uns auf einen zahlreichen Besuch.

Camping Präsident Hans-Ulrich Etter-Wenger Kleinzelglistrasse 6, 8952 Schlieren Mobile: 079 438 34 44

Anmeldetalon

Club-E-Mail-Adresse, Infoline und Internet E-Mail: info@tcs-ccz.ch; Infoline 079 300 80 66 Internet: www.tcs-ccz.ch

Bitte an die organisierende TCS-Sektion/-Gruppe senden Veranstaltung/Kurs (Titel/Nr.):

Veranstaltungsteam Tel. 079 333 13 88 E-Mail: veranstaltungen@tcs-ccz.ch

Name/Vorname: Strasse/Nr.:

Vorschau:

Postleitzahl/Ort:

Herbsttreffen, 7.–9. September 2013 in Ottenbach

Telefon P:

Gruppe Senioren des TCS-Campingclubs Zürich

Telefon G:

Im Juni finden keine Gruppenaktivitäten statt.

Mobile:

11. Juli: Höck und Grillplausch in der Waldhütte in Aesch ZH. Org. Marcel Schoch, Tel. 044 481 76 95. (Anmeldung erforderlich) Anmeldungen: Obmann Marco Picenoni, Tel. 044 431 59 31, E-Mail: senioren@tcs-ccz.ch

E-Mail: Mitgliednummer: TCS-Gruppe: Gewünschtes Datum: Anzahl Erwachsene:

Anzahl Kinder:

Gewünschter Ort: Zusätzliche Angaben (gemäss Ausschreibung):

Datum: Unterschrift:

12/2013


TCS Zürich 12/13