Page 1

TCS SEKTION SCHWYZ – FRÜHLINGSAUSGABE

01

Club-Infos TCS Sektion Schwyz Seite 4 Frühlingszeit ist E-Bike-Zeit

Seite 9 Einladung zur Generalversammlung

Seite 15 Veranstaltungen TCS Sektion Schwyz


IMPRESSUM

Vorstand

Auskunft/Beratung/Adressänderungen Kontaktstelle TCS Sektion Schwyz Daniel Sturm Bahnhofstrasse 4, 6430 Schwyz Präsident Markus Reichmuth Wysserlen 5 6430 Schwyz Vizepräsident/ Umweltbeauftragter Dr. iur. Martin Michel RA Zürcherstrasse 22 8853 Lachen

Kassier Stefan Züger Aapark 20b 8853 Lachen

Clubanlässe Cecilia Ackermann Zürcherstrasse 18 B 8852 Altendorf Administration/ Politik Andrea Fehr Leutschenstrasse 31 8807 Freienbach

Kurse/Unterhalt Thomas Bissig Kantonsstrasse 6442 Gersau

Planung/Projekte Guido Cavelti Oechsli 7 8807 Freienbach Verkehrssicherheit/ Kontaktstelle Edgar Gwerder Oberseemattweg 9 6403 Küssnacht am Rigi

Kommunikation Augustin Mettler Sternenmatt 15 6423 Seewen SZ

Telefon: 041 811 91 91 Fax: 041 817 75 39 E-Mail: info@tcs-schwyz.ch Web: www.tcs-schwyz.ch Öffnungszeiten: MO bis MI, 14 Uhr bis 18 Uhr DO bis FR, 8 Uhr bis 11.30 Uhr

TCS Rechtskonsulenten Felix Barmettler, lic. iur. 6403 Küssnacht Telefon: 041 850 54 64

Richard Kälin, lic. iur. 8807 Freienbach Telefon: 055 415 50 51

Felix Keller, lic. iur. 6430 Schwyz Telefon: 041 811 70 73

Dr. iur. Martin Michel 8853 Lachen Telefon: 055 451 54 00

Theo Kuny, lic. iur. Goldau/Schwyz Telefon: 041 813 08 01

Technische Auskunft Technisches Zentrum Emmen Telefon: 041 267 11 11

Impressum Offizielles Cluborgan der Sektion Schwyz des Touring Club Schweiz 52. Jahrgang, Nr. 1, 20. März 2014 Erscheint 3-mal jährlich, Auflage 20'300 Ex. Redaktion/Inserateverwaltung Rosmarin GmbH – Kommunikation mit Geschmack Augustin Mettler Sternenmatt 15, 6423 Seewen Telefon: 041 818 80 40 E-Mail: info@rosmarin-kommunikation.ch Grafik, Layout und Fotos Blatthirsch GmbH Sternenmatt 15, 6423 Seewen Telefon: 041 855 06 06 E-Mail: info@blatthirsch.ch Verlag Touring Club Schweiz, Verlag Touring Maulbeerstrasse 10, 3001 Bern


EDITORIAL

02

Liebe TCS Mitglieder, sehr geehrte Damen und Herren Die erste Frühlingsausgabe unserer drei Club-Infos liegt vor Ihnen. Sie erhalten diese wie schon im vergangenen Jahr beigelegt im TOURING. Die zweite Ausgabe folgt Mitte Juni 2014, und die dritte Ausgabe erhalten Sie dann Mitte September 2014. Das erste Heft des Jahres ist für mich Gelegenheit, Rückschau zu halten. Dabei denke ich gerne an die Abstimmung vom November 2013, in welcher die Stimmberechtigten die geplante Vignetten-Preiserhöhung deutlich verworfen haben. Es war ein klares Signal nach Bern, die Finanzierung des Verkehrs endlich auf saubere Grundlagen zu stellen. Die Annahme der Vorlage über die Finanzierung der Bahninfrastruktur anfangs Februar 2014 (FABI), welche nach wie vor namhafte Quersubventionierungen der Schiene durch die Strasse enthält, ist kein Freipass für den Bundesrat, die Autofahrerinnen und Autofahrer beliebig weiter zu belasten. Es gilt nun, auch für den Ausbau und Unterhalt der Strasseninfrastruktur einen permanenten Finanzierungsfonds zu schaffen. Dazu gehören einerseits ein strategisches Entwicklungsprogramm für die Strasseninfrastruktur, welches insbesondere die bestehenden Engpässe beseitigt, und andererseits ein Finanzierungskonzept, welches die Autofahrerinnen und Autofahrer nicht einseitig mehr belastet und vor allem keine neuen Quersubventionierungen zugunsten der Schiene vorsieht. Im letzten Jahr haben wir erstmals E-Bike-Kurse angeboten. Bei Fahrrädern mit Elektro-Zusatzantrieb war in jüngster Zeit ein Boom zu beobachten. Aber nicht nur die Verkaufszahlen steigen stetig, sondern auch die Unfälle. Leider werden die Risiken oft unterschätzt. Ein Kurs bei unserer Sektion hilft unseren Mitgliedern, das E-Bike verkehrssicher zu benutzen. Nach einem Theorieteil ging es auf die Piste. Unser Vorstandsmitglied Thomas Bissig hat sich zum Experten für E-Bikes ausbilden lassen. Auch dieses Jahr werden wir diesen Kurs wieder durchführen. Weitere Informationen entnehmen Sie der heutigen Ausgabe unseres Club-Infos. Das TCS-Jahr 2014 bietet wieder für die Mobilität diverse Weiterbildungskurse wie auch gesellschaftliche Anlässe an. In der beiliegenden Agenda mit dem Jahresprogramm finden Sie die verschiedenen Aktivitätsangebote. Wir freuen uns über Ihr Mitmachen.

Für uns Autofahrer sind auf den 1. Januar 2014 einige gesetzliche Änderungen in Kraft getreten: So gilt für bestimmte Personengruppen die 0,1Promille-Regel. Mit dem Verkehrssicherheitsprogramm «Via Sicura» soll die Zahl der alkoholbedingten Unfälle weiter reduziert werden. Dieser 0,1 Promillewert gilt für Fahrschülerinnen und Fahrschüler, Neulenker mit Führerausweis auf Probe, Fahrlehrerinnen und Fahrlehrer, aber auch Begleitpersonen bei Lernfahrten sowie für Berufschauffeure von Lastwagen, Car, Taxi und Gefahrenguttransporten. Eine weitere Grenze im Zusammenhang mit dem Konsum von Alkohol gilt es ab dem 1. Juli 2014 zu beachten: Wird man mit einem Alkoholwert von 1,6 Promille oder höher angehalten, so verliert man nicht nur für mehrere Monate den Führerausweis, sondern hat sich bereits einer kostspieligen verkehrsmedizinischen Untersuchung zu unterziehen. Obligatorisch wird in diesem Fall auch eine Fahreignungsabklärung. Ab 1. Januar 2014 müssen alle Motorwagen (z. B. Personenwagen, Liefer- und Lastwagen, Cars) und Motorräder auch am Tag mit Licht fahren. Modernere Fahrzeuge verfügen über Tagfahrleuchten, die Autoindustrie offeriert für ältere Fahrzeuge auch Nachrüstsätze. Schliesslich freue ich mich, Sie zu unserer ordentlichen Generalversammlung vom 25. April 2014 im Seehotel Waldstätterhof in Brunnen einladen zu dürfen, natürlich mit dem anschliessenden feinen Nachtessen. Mit dabei ist Brian Croner (Brian’s Music). Als Ein-Mann-Band unterhält er mit Keyboard, Gitarre und Saxophon Jung und Alt. Die Einladung zur Generalversammlung finden Sie auf Seite 9 in diesem Club-Infos. Schön, gehören Sie zum Kreis unserer Mitglieder des grössten Mobilitätsclub der Schweiz. Ich danke Ihnen für Ihr Vertrauen und Ihre Treue in den TCS. Der Vorstand und ich wünschen Ihnen eine unfallfreie Fahrt. Herzliche Grüsse Markus Reichmuth Präsident TCS Sektion Schwyz

TCS SEKTION SCHWYZ – FRÜHLINGSAUSGABE

03


HINTERGRUND

Frühlingszeit Zeit aufs E-Bike zu steigen Der Frühling ist da und lockt zum Biken in der freien Natur. Besonders gut und schnell ist man mit einem E-Bike unterwegs. E-Bikes sind in der Schweiz äusserst beliebt. In den letzten fünf Jahren haben sich die jährlichen Verkäufe von neuen E-Bikes mehr als verzehnfacht. E-Bikes werden von jungen Familien mit Kindern, von Pendlern, aber auch von Senioren aus verschiedenen Gründen sehr geschätzt. Für viele Menschen bedeuten E-Bikes den Erhalt oder gar einen Ausbau ihrer Mobilität. Für Pendler stellen E-Bikes eine interessante Alternative zum Automobil, zum Roller und Motorrad oder zum öffentlichen Verkehr dar. Aber Achtung: Mit menden Verbreitung nehmen die Unfälle zu. Richtiges Fahren muss gelernt sein.

der zunehvon E-Bikes gleichzeitig mit E-Bikes Mit dem E-Bike ohne Anstrengung den Berg hinauf.

Besuchen Sie unseren E-Bike-Kurs

Tipps für sicheres Verhalten im Verkehr mit E-Bikes Holen Sie sich jetzt gratis das TCS Manual «E-Bike – Die neue Art des Velofahrens» bei der Kontaktstelle TCS Sektion Schwyz.

Mit einem Elektrovelo steigt die Unfallgefahr, wie eine aktuelle Statistik des Bundesamtes für Strassen zeigt. Schon mit einem E-Bike der langsamsten Klasse ist man im Schnitt rund doppelt so schnell unterwegs wie mit einem normalen Velo. Damit bleibt weniger Zeit, um zu reagieren. Mit höherem Tempo wird zudem der Bremsweg deutlich länger. Sicher E-Bike fahren lernen Besuchen Sie unseren E-BikeKurs und machen Sie sich mit

dem neuen Fahrzeugtyp vertraut. Der Kurs beinhaltet zu Beginn einen ausführlichen Theorieteil. Es werden die gesetzlichen Hintergrundinformationen wie Vorschriften, Fahrberechtigungen und Versicherung vermittelt. Die Gefahren im Verkehr werden ebenso angesprochen wie das richtige Verhalten. In einem zweiten Theorieteil lernen die Teilnehmenden die wichtigsten Komponenten von E-Bikes kennen. Die Elektrovelos werden Ihnen am Kurs zur Verfügung gestellt.

Kursdaten: SA, 26.04.2014, Brunnen SA, 30.08.2014, Wangen Halbtageskurse: 08.30 Uhr bis 12.00 Uhr/ 13.30 Uhr bis 17.00 Uhr Kursgeld: TCS Mitglieder: Fr. 70.00 Nichtmitglieder. Fr. 120.00 Anmeldung: Kontaktstelle TCS Sektion Schwyz Telefon 041 811 91 91


HINTERGRUND

04

Kurse für Neulenker Für TCS-Mitglieder vergünstigt 18- bis 24-jährige Neulenkerinnen und Neulenker sind auf der Strasse zuweilen noch etwas unsicher. Die zwei obligatorischen WAB-Tageskurse sollen helfen, Unfälle auf unseren Strassen zu vermeiden. Die Kurse umfassen zwei eintägige Module von je acht Stunden. Der erste Kurstag sollte nach etwa sechs Monaten nach dem Bestehen der Führerprüfung besucht werden, der zweite Kurstag nach dem ersten, spätestens drei Jahre nach der Führerprüfung. Das Verkehrsausbildungszentrum Erstfeld (VAZ) bietet ein attraktives Kursangebot für TCS-Mitglieder. Gemäss der Neuregelung im SVG, welche seit dem 1. Dezember 2005 in Kraft ist, wird der Führerausweis nach bestandener praktischer Prüfung nicht mehr definitiv, sondern auf Probe für eine Dauer von drei Jahren ausgestellt. In diesen drei Jahren sind die Neulenkerinnen und -lenker verpflichtet, obligatorisch zwei WAB-Kurstage zu

absolvieren, um den Führerschein definitiv beantragen zu können. In den zwei WAB-Tageskursen lernen die Teilnehmenden sicherer und besser zu fahren. Die zwei Kurstage setzen sich wie folgt zusammen: WAB 1: Gefährliche Verkehrssituationen bereits vor deren Entstehung erkennen und vermeiden lernen. WAB 2: Bewusstsein für die eigenen Fähigkeiten schärfen, Verkehrssinn optimieren, umweltschonendes und partnerschaftliches Fahren. Nach dem Besuch der Kurse erhalten die Teilnehmenden eine Be-

Jugendfahrlager in Scruengo, Tessin Im Sommer 2014 führen die Sektionen der Zentralschweiz (LU, NW, OW, SZ, UR, ZG) das beliebte Jugendfahrlager (JUFALA) im Tessin

Erste Hilfe will gelernt sein.

durch. Das JUFALA der Sektionen der Zentralschweiz richtet sich primär an Jugendliche und junge Erwachsene, die auf dem Weg zur Autoprüfung sind. Erste Fahrmanöver unter fachkundiger Anleitung Im Vordergrund stehen das praktische Fahrtraining auf der geschützten Piste in Ambrì-Piotta, der Nothilfe-Kurs, ein vielseitiges und unterhaltsames Lagerprogramm sowie die Absolvierung der Verkehrs-Theorieprüfung am Schluss der Woche.

scheinigung, ohne die es keinen definitiven Führerausweis gibt. Kurskosten WAB 1 CHF 290.00 für TCS-Mitglieder (Inhaber einer Jugendkarte/ Cooldown-Club-Member) Kurskosten WAB 2 CHF 300.00 für TCS-Mitglieder (Inhaber einer Jugendkarte/ Cooldown-Club-Member)

Die Kurse werden in Dialekt/Schweizerdeutsch (Hochdeutsch) durchgeführt. Teilnehmer mit ungenügenden Deutschkenntnissen werden gebeten, sich beim Kursveranstalter zu melden: Telefon: 041 884 80 90 oder www.vaz-tcs.ch/kurse

Jetzt n! anmelde Kursdaten: SA, 26. Juli bis FR, 1. August 2014 SA, 2. August bis FR, 8. August 2014 Kursgeld: CHF 950.00 (für TCS Mitglieder). Kost und Logis sowie alle Kurse und Fahrzeuge inklusive. Anmeldung: Talon von Seite 15 einsenden oder per E-Mail: info@vaz-tcs.ch Weitere Informationen unter: Telefon 041 884 80 90 Internet www.vaz-tcs.ch

TCS SEKTION SCHWYZ – FRÜHLINGSAUSGABE

05


FREIZEIT

Aufs Glatteis geraten! Slalom auf Eis Die TCS Sektion Schwyz führte zusammen mit dem Auto-Moto-Club Schwyz am 1. März 2014 einen Eisslalom für jedermann durch. Zahlreiche Autofans besuchten das Eisstadion Zingel in Seewen und fuhren auf dem eisigen Parcours mit. Dabei

wurden auch erfahrene Fahrzeuglenkerinnen und -lenker mächtig aufs Glatteis geführt. Trotzdem: Für viel Spass war gesorgt. Die TCS Sektion Schwyz dankt allen Beteiligten für das gute Gelingen dieses Anlasses.

Schulhaus Lücken Veloparcours für Kinder eröffnet Ende Oktober 2013 wurde die Doppelturnhalle mit Umgebung in der Schulanlage Lücken, Schwyz eröffnet. Der grosse Star für Kinder und Jugendliche war am Eröffnungstag der gleichzeitig neu geschaffene TCS-Veloparcours. Für Kinder ist das Velo das erste Verkehrsmittel, mit dem sie selbständig im Strassenverkehr unterwegs sind und mit den Gefahren in Kontakt kommen. Auf dem neu erstellten Veloparcours beim Schulhaus Lücken können Kinder auf spielerische Art und abgeschirmt vom Strassenverkehr lernen, richtig mit ihren Velos umzugehen. Vorgestellt wurde der Veloparcours im Hof der beiden Schulhäuser Lücken durch

die Polizei und den TCS Schwyz. Teamleiter Hansjörg Dittli, Initiant des Projektes, freute sich dabei: «Die Kinder haben viel Spass an diesem Veloparcours mit eingezeichneten Verbindungsstrassen, Kreuzungen und echten Verkehrszeichen.» Veloparcours – ein voller Erfolg Geplant ist, dass künftig auf dem Parcours für die Velotests der Gemeinde Schwyz geübt wer-

den kann. Das Konzept für den Veloparcours wurde von der Kantonspolizei Schwyz, Abteilung Prävention, und dem TCS erarbeitet. Die Kosten von 5’000 Franken für die Erstellung werden vollumfänglich von der TCS Sektion Schwyz getragen. Der Erfolg motiviert die TCS Sektion Schwyz, bald weitere Veloparcours mit ähnlichem Konzept zu realisieren.

Weitere vier Veloparcours sind geplant in Brunnen, Goldau, Küssnacht a. R. und Merlischachen.


FREIZEIT

06

4. slowUp – Das Warten hat ein Ende Nach zwei Jahren Pause kann sich die Bevölkerung auf einen autofreien Erlebnistag im Schwyzer Talkessel freuen. Am 22. Juni 2014 findet zum vierten Mal der «slowUp» statt. Die TCS Sektion Schwyz ist am Standort Brunnen mit einer eigenen Service Station vor Ort dabei. «Mit eigener Muskelkraft sich bewegen.» Diesem Motto wird auch der diesjährige slowUp treu bleiben. Am 22. Juni gehört ein Teil der Strassen zwischen Goldau, Lauerz, Steinen, Schwyz und Brunnen ganz alleine den Velo-, Langboard, Kickboardfahrerinnen und -fahren oder den Rollerbladern. Und sie entdecken unsere Landschaft auf die wohl schönste Art. Das Konzept ist äusserst erfolgreich. Schon die letzten drei Veranstaltungen waren ein Publikumsrenner. Aus der ganzen Schweiz reisten Tausende gutgelaunte Freizeitsportler und Familien an. Dies trotz teilweise widerlichen Wetterbedingungen. Der diesjährige Anlass wird auf der gleichen Strecke wie bisher und im bewährten Rahmen stattfinden. Das Konzept und die Aufgabenteilung wurden gleichzeitig etwas optimiert. «Die lokalen Komitees profitieren von einer Entlastung im Bereich Sicherheitskosten und können bei Bedarf Verkehrskadetten einsetzen», sagt OK-Präsident Beat Isenschmid. Ein

Für einen Tag haben die muskelbetriebenen Fahrzeuge die Schwyzer Strassen ganz für sich.

Anlass dieser Grösse kann dennoch nur durchgeführt werden, wenn Behörden, Vereine, Firmen aber auch Privatpersonen dazu ja sagen und bei der Umsetzung aktiv mithelfen. TCS Sektion beim Schulhaus Brunnen Die TCS-Sektion Sektion Schwyz wird am kommenden SlowUp seine Kompetenz im Bereich nicht motorisierten Verkehr unter Beweis stellen. An einem Stand beim Schulhaus Brunnen werden Ballone und Fahrradbidons verteilt und Entspannungsmassagen der mobilen Praxis «Physik sportiv» angeboten. Gleichzeitig werden zustäzliche Aktivitäten realisiert. Lassen Sie sich überraschen! Die Vorbereitungsarbeiten laufen planmässig. Es ist nur noch zu hoffen, dass bei der vierten Ausgabe das erhoffte Wetterglück eintreffen wird. Weitere Infos unter www.slowUp.ch.

TCS SEKTION SCHWYZ – FRÜHLINGSAUSGABE

07


FREIZEIT NEWS

Autobahnausfahrt Küssnacht Stauproblem mit Ampel Die Küssnachter Autobahnausfahrt sorgt täglich für Staus und jede Menge Ärger. Jetzt haben sich der Kanton Schwyz und das Bundesamt für Strassen ASTRA dem Problem angenommen. Künftig soll eine Ampel installiert werden.

Gemäss Auskunft des ASTRA kann die Verkehrssituation im Gewerbezentrum Fänn nur mit einer Lichtsignalanlage gelöst werden. Nur so können die Verkehrsströme flexibel gesteuert und der öffentliche Verkehr bevorzugt werden. Die Zeit des Kreisels scheint deshalb vorbei zu sein. Die Lösung mit einem Doppelkreisel wurde verworfen, weil aufgrund der errechneten Schätzungen auch dieser 2035 bereits seine Kapazitätsgrenze erreichen würde.

Verkehrssicherheit: Schutzengel ist wieder im Einsatz Die TCS Sektion Schwyz wiederholt seine Verkehrssicherheitsaktion auch im Jahre 2014. Dabei wird in Absprache mit den Gemeinden des Kantons mit einem Info-Radar die Verkehrssicherheit erhöht. Dieser macht Fahrzeuglenker, Fussgänger und Anwohner auf die tatsächliche Geschwindigkeit der Fahrzeuge aufmerksam. Steigerung der Verkehrssicherheit Insbesondere entlang von Schulwegen oder anderen sensiblen Stellen wird das Gerät sichtlich wahrgenommen. Die gesammelten Informationen geben Auskunft über den Fahrverkehr und die Geschwindigkeiten an den betreffenden Abschnitten. Das sind wertvolle Angaben, die als Grundlage für die Ausarbeitung der Massnahmen und Sicherheitsvorkehrungen zur Verfügung stehen und der Verkehrssicherheit dienen.

Bestelle den «Slow down. Take it easy»-Sticker auf www.slow-n-easy.ch oder via Kontaktstelle, TCS Sektion Schwyz, Bahnhofstrasse 4, 6430 Schwyz.


inklusiv n se Nachtes n’s ia r B und Music

Einladung 52. ordentliche Generalversammlung

Freitag, 25. April 2014, 19.00 Uhr, Seehotel Waldstätterhof, Brunnen Traktanden 1

Begrüssung

2

Wahl der Stimmenzähler

3

Genehmigung des Protokolls der letzten ausserordentlichen und ordentlichen Generalversammlungen (ab 25.03.2014 liegen diese auf der Kontaktstelle zur Einsicht auf)

4

Entgegennahme des Jahresberichts 2013 (Club-Infos 1/14)

5

Genehmigung der Jahresrechnung 2013 nach Kenntnisnahme des Berichtes der Revisionsstelle und Déchargeerteilung (ab 25.03.2014 liegt die Jahresrechnung auf der Kontaktstelle zur Einsicht auf)

6

Genehmigung des Voranschlags 2014 und Festsetzung des Sektions-Jahresbeitrages

Peter Goetschi, Zentralpräsident TCS, zum Thema «Der TCS als Generalunternehmer der Mobilität».

Wir laden Sie gerne zu einem Nachtessen mit musikalischer Unterhaltung im Anschluss an die Generalversammlung ein und bitten Sie um Ihre Anmeldung bis 16. April 2014. Besten Dank.

7

Jahresprogramm 2014

8

Wahl der Revisionsstelle

9

Anträge

10

Ehrungen

11

Verschiedenes Im Anschluss an die Generalversammlung: Referat von Zentralpräsident Peter Goetschi.

✂ Anmeldung 52. ordentliche Generalversammlung Folgende Personen melde ich an zur 52. Generalversammlung: Name:

Vorname:

Strasse:

PLZ/Ort:

Unterschrift:

Telefon:

Mitglied-Nr.:

Anzahl Mitglieder:

Begleitpersonen (nicht stimmberechtigt)*:

Anzahl Begleitpersonen:

Einsenden an: TCS Sektion Schwyz, Bahnhofstrasse 4, 6430 Schwyz, per E-Mail an: info@tcs-schwyz.ch, oder per Fax 041 817 75 39 * Für Begleitpersonen (Nicht TCS-Mitglieder) betragen die Kosten für das Nachtessen CHF 25.00. Bitte Gesamtbetrag bis am 16. April 2014 auf folgendes Konto überweisen. Besten Dank.

IBAN CH12 0077 7001 5868 4161 8, Schwyzer Kantonalbank, 6430 Schwyz, PC-Konto-Nr. 60-1-5, zugunsten Konto-Nr. 158684-1618, lautend auf TCS Sektion Schwyz, 6430 Schwyz

08 09

TCS SEKTION SCHWYZ – FRÜHLINGSAUSGABE

GENERALVERSAMMLUNG 2014


GENERALVERSAMMLUNG 2014

Jahresbericht 2013 des Präsidenten Liebe TCS Mitglieder Es freut mich, Ihnen mit dem vorliegenden Jahresbericht über die Arbeit der TCS Sektion Schwyz im vergangenen Jahr Rechenschaft ablegen zu dürfen. Sie konnten im vergangenen Jahr wieder von zahlreichen Club-Aktivitäten profitieren. Gerne berichte ich über einzelne Anlässe und Dienstleistungen der TCS Sektion Schwyz: Ausserordentliche und ordentliche Generalversammlungen Leider mussten wir am 08. Januar 2013 im Zusammenhang mit dem Betrugsfall eine ausserordentliche Generalversammlung einberufen. Es ging uns darum, Sie offen, direkt und transparent über den Sachverhalt zu informieren. Aus Ihren Reaktionen nach der Versammlung konnte ich ableiten, dass uns dies gelungen ist. Zu unserer 51. ordentlichen Generalversammlung durften wir Sie dann am 26. April 2013 nach Rothenthurm ins Mehrzweckgebäude einladen. Trotz der unerfreulichen Vorkommnisse war es für den Vorstand zentral, den Betrieb unserer Sektion normal aufrecht zu erhalten und alle Dienstleistungen für unsere Mitglieder ohne Einschränkungen zur Verfügung zu stellen. Für die Clubmitglieder hatte der finanzielle Verlust somit keine direkt spürbaren Auswirkungen. Der Vorstand wird natürlich alles unternehmen, die veruntreuten Gelder wieder einzubringen. Im Augenblick aber liegt der Ball bei der Staatsanwaltschaft des Kantons Schwyz. Kurswesen und Clubveranstaltungen Das Jahresprogramm unserer Sektion war ein Mix aus Weiterbildung und Freizeitvergnügen, aber auch die Geselligkeit soll nicht zu kurz kommen. Im Bereich der Elektromobilität haben wir erstmals E-Bike-Kurse in unserer Sektion in Ausser- und Innerschwyz durchgeführt. 18 Teilnehmer trainierten mit ihren E-Bikes sowohl Geschicklichkeit und Fahrtechnik als auch das richtige Verhalten im Verkehr. Unser Vorstandsmitglied Thomas Bissig hat die entsprechenden Kurse beim schweizerischen Verkehrssicherheitsrat (VSR) mit Erfolg absolviert, um als Kursleiter sein Wissen weiterzugeben. Auch 2013 haben wir wieder die beiden Auffrischungskurse «Fahre ich noch richtig?» in Innerund Ausserschwyz mit über 63 Teilnehmern durch-

geführt. Aufgrund der grossen Nachfrage müssen wir die Kurse verdoppeln. Ein neues Konzept ist in Vorbereitung. Auch der sehr beliebte Familien-Velo- und Inline-Skating-Plausch fand wiederum statt. Bei schönstem Wetter genossen die über 200 Teilnehmer mit ihren Velos und Inline-Skates die flachen Wege in der schönen Linthebene. Nach einer mehr oder weniger langen Tour traf man sich im Forsthaus in Benken zum gemütlichen Beisammensein. Der Wanderausflug an Maria Himmelfahrt führte uns das letzte Jahr ins Rothenthurmer Hochmoor. Zwar fanden nur 28 Teilnehmer den Weg nach Rothenthurm, aber umso mehr freuten diese sich über das phantastische Wetter und die feinen Grilladen, die nach der Wanderung bereit standen. Der traditionelle Veteranenausflug schliesslich führte uns ins Brünig Indoor nach Lungern (OW), in die weltweit einzigartige unterirdische Schiess-SportAnlage sowie in die europaweit einzigartige Feuerwehr-Tunnelübungsanlage. An diesem Anlass haben 200 TCS-Mitglieder teilgenommen. Nach der Führung durch die Anlage konnten wir im schönen Restaurant im Tunnel ein feines Nachtessen geniessen. Kontaktstelle TCS Sektion Schwyz Der Mitgliederbestand in unserer Sektion hat im Vergleich zum Vorjahr wieder leicht zugenommen. Knapp 25000 Schwyzerinnen und Schwyzer waren zum Stichtag Mitglied unserer TCS-Sektion. Auch unsere Kontaktstelle an der Bahnhofstrasse 4 in Schwyz erfreut sich nach wie vor grosser Beliebtheit. Vor und während den Hauptreisezeiten im Sommer und im Herbst sind vor allem die Vignetten für die österreichischen Autobahnen, die sogenannten «Pickerl» (total 635) sowie die «Viacard» für Reisen nach Italien (total 1'250) die Verkaufsschlager. In direktem Kontakt können unsere TCS-Mitglieder jedoch auch andere Dienstleistungen nachfragen oder Mutationen an ihrer Mitgliedschaft durchführen lassen. Dank Herzlich bedanke ich mich bei meinen Vorstandskolleginnen und -kollegen sowie bei Daniel Sturm, Kontakstelle, für die effiziente und kollegiale Arbeit. Markus Reichmuth Präsident TCS Sektion Schwyz


GENERALVERSAMMLUNG 2014

10

TCS Sektion Schwyz Bilanz per 31.12.2013 31.12.2013 (in CHF)

31.12.2012 (in CHF)

Kasse Bank KK Touring Club Schweiz (Hauptsitz) Darlehen VAZ Erstfeld AG Total Flüssige Mittel

3'521.80 31'086.68 204'229.41 0.00 238'837.89

4'163.15 85'788.43 1'046.71 100'000.00 190'998.29

Debitoren Total Forderungen aus Lieferungen und Leistungen

2'591.50 2'591.50

7'476.65 7'476.65

18.20 393.00 411.20

2.75 0.00 2.75

Warenbestand Total Warenbestand

8'851.42 8'851.42

10'409.40 10'409.40

Transitorische Aktiven Total Aktive Rechnungsabgrenzung

3'262.30 3'262.30

37'078.90 37'078.90

253'954.31

245'965.99

Beteiligungen/Aktien Forderung AD pro memoria Total Finanzanlagen

3.00 1.00 4.00

2.00 1.00 3.00

Total Anlagevermögen

4.00

3.00

253'958.31

245'968.99

31.12.2013 (in CHF)

31.12.2012 (in CHF)

7'848.85 7'848.85

49'069.80 49'069.80

0.00 0.00 0.00

33'935.00 9'354.00 43'289.00

9'984.95 9'984.95

82'527.95 82'527.95

17'833.80

174'886.75

Fremdkapital langfristig

0.00

0.00

Total Fremdkapital langfristig

0.00

0.00

Vereinskapital 01.01. Jahreserfolg

71'082.24 165'042.27

653'100.24 -582'018.00

Total Eigenkapital 31.12.

236'124.51

71'082.24

Total Passiven

253'958.31

245'968.99

Aktiven Umlaufsvermögen

Debitor VST übrige Debitoren Total Übrige Forderungen

Total Umlaufsvermögen Anlagevermögen

Total Aktiven Passiven Fremdkapital kurzfristig Kreditoren Total Kreditoren KK Vorstand KK Vorstand erweitert/Hilfspersonen Total Vorstand Transitorische Passiven Total Passive Rechnungsabgrenzung Total Fremdkapital kurzfristig Fremdkapital langfristig

TCS SEKTION SCHWYZ – FRÜHLINGSAUSGABE

11


GENERALVERSAMMLUNG 2014

TCS Sektion Schwyz Erfolgsrechnung von 01.01. bis 31.12.2013 Rechnung 2013 (in CHF)

Rechnung 2012 (in CHF)

Budget 2013 (in CHF)

Budget 2014 (in CHF)

Mitgliederbeiträge

332'859.45

330'484.75

330'000.00

325'000.00

Beiträge an Kontaktstelle Total Erträge

60'140.40 392'999.85

59'855.00 390'339.75

60'000.00 390'000.00

60'000.00 385'000.00

0.00

1'857.00

0.00

0.00

0.00

1'857.00

0.00

0.00

392'999.85

392'196.75

390'000.00

385'000.00

-8'692.15

-24'060.50

-25'000.00

-31'000.00

-51'606.30

-72'505.35

-65'000.00

-106'000.00

Umwelt/Verkehrspolitik Technik Aufwand Kontaktstelle Übrige Dienste

-2'000.00 -4'252.40 -27'499.63 -2'364.80

0.00 -3'602.50 -22'972.30 -2'610.00

-1'000.00 -10'000.00 -25'000.00 -4'000.00

-2'000.00 -6'000.00 -31'000.00 -3'000.00

Total Aktivitäten/ Dienstleistungen

-96'415.28

-125'750.65

-130'000.00

-179'000.00

Zwischengewinn 1

296'584.57

266'446.10

260'000.00

206'000.00

Organe* Verwaltungsaufwand Werbeaufwand/Marketing Cluborgan

-90'468.00 -6'850.70 -12'201.20 -51'650.45

-98'420.75 -34'282.85 -5'955.90 -69'357.40

-90'000.00 -30'000.00 -40'000.00 -80'000.00

-91'500.00 -10'500.00 -15'500.00 -60'000.00

Total Betriebsaufwand

-161'170.35

-208'016.90

-240'000.00

-177'500.00

135'414.22

58'429.20

20'000.00

28'500.00

Zinsaufwand und Bankspesen Zinsertrag Finanzerfolg

-489.55 139.00 -350.55

-597.55 1'677.25 1'079.70

-1'000.00

-600.00 100.00 -500.00

Total Finanzerfolg

-350.55

1'079.70

-1'000.00

-500.00

135'063.67

59'508.90

19'000.00

28'000.00

0.00

-663'097.80

0.00

31'639.60 -1'161.00 0.00

11'323.75 -53'581.40 80'000.00

0.00 0.00 0.00

30'478.60

-625'355.45

0.00

0.00

-500.00 -500.00

-16'171.45 -16'171.45

-1'000.00 -1'000.00

-1'000.00 -1'000.00

29'978.60

-641'526.90

-1'000.00

-1'000.00

165'042.27

-582'018.00

18'000.00

27'000.00

Erfolgsrechnung

Bestandesänderung Geschenkgutscheine Bestandesänderungen/ Erlösminderungen Total Ertrag Clubaktivitäten/ Mitgliederdienstleistungen Unfallverhütung/ Verkehrserziehung

Zwischengewinn 2

Zwischengewinn 3 (vor a.o. Erfolg, Steuern) Ausserordentlicher Aufwand deliktischer Handlungen Ausserordentlicher Ertrag Ausserordentlicher Aufwand Auflösung Rückstellung Aktions- und 2-PhasenAusb.-Fonds Total ausserordentlicher Erfolg Steuern Total Steuern Total ausserordentlicher Erfolg, Steuern Unternehmenserfolg

*davon CHF 28'870.65 Aufwand a.o. Generalversammlung vom 08.01.2013


GENERALVERSAMMLUNG 2014

12

TCS Sektion Schwyz Anhang zur Jahresrechnung 1.

2.

Brandversicherungswerte der Sachanlagen: Vaudoise Allgemeine Versicherungs-Gesellschaft AG Agentur Schwyz, Schwyz Versicherungswert: Büro und Lager Vertragsbeginn: 01.07.07 Vertragsablauf: 30.06.14

31.12.13 (in CHF)

31.12.12 (in CHF)

20'000.00

20'000.00

1.00

1.00

120'000.00

120'000.00

Beteiligungen, die für die Beurteilung der Vermögens- und Ertragslage der Gesellschaft wesentlich sind: Verkehrssicherheitszentrum Erstfeld AG, Erstfeld, Zweck: Betrieb eines Verkehrsausbildungszentrums in Erstfeld UR Aktienkapital total CHF 250'000 Nennwert Beteiligung: 48" % 120 Namenaktien zu CHF 1'000 Nennwert

3.

Bilanzgliederung Gliederung der Bilanz ab dem Geschäftsjahr 2012 nach den gesetzlichen Vorschriften (Art. 663a OR).

4.

Eventualverbindlichkeiten Eventualverbindlichkeiten aus Veruntreuungsfall

5.

Risikobeurteilung Der Vorstand hat periodisch ausreichende Risikobeurteilungen vorgenommen und allfällige sich daraus ergebende Massnahmen eingeleitet, um zu gewährleisten, dass das Risiko einer wesentlichen Falschaussage in der Rechnungslegung als klein einzustufen ist.

6.

Weitere Angaben Im Verlauf des Geschäftsjahres 2012 wurden deliktische Handlungen innerhalb der TCS Setkion Schwyz festgestellt. Details zu dieser Tatsache wurden den Mitgliedern mit einem ausführlichen Brief, datiert 12. Dezember 2012, sowie an der ausserordentlichen Generalversammlung vom 8. Januar 2013 dargelegt. Gegenwärtige laufende rechtliche Verfahren sind noch nicht abgeschlossen.

TCS Sektion Schwyz Antrag über die Verwendung des Bilanzgewinnes Gewinnvortrag aus dem Vorjahr

31.12.13 (in CHF) 71'082.24

Jahresgewinn

165'042.27

Bilanzgewinn per 31.12.

236'124.51

Rücklage Projekte Vortrag auf neue Rechnung

-100'000.00 136'124.51

TCS SEKTION SCHWYZ – FRÜHLINGSAUSGABE

13


GENERALVERSAMMLUNG 2014

Bericht der Revisionsstelle

Wichtige Adressen TCS Mitgliederservice Tel. 0844 888 111 info@tcs.ch, www.tcs.ch TCS Autoversicherung, Tel. 0800 801 000

TCS Sektion Schwyz Tel. 041 811 91 91 Kontaktstelle Daniel Sturm, Kundenberater Bahnhofstrasse 4, CH-6430 Schwyz E-Mail: info@tcs-schwyz.ch www.tcs-schwyz.ch

Schadenf채lle, TCS Rechtsschutz Tel. 058 827 66 66 Brunnhofweg 37, 3001 Bern Fax 058 827 51 67

Pannen- und Unfallhilfe Schweiz Patrouille TCS Tel. 0800 140 140 Pannen- und Unfallhilfe Ausland Einsatzzentrale ETI Tel. +41 58 827 22 20 Verkehrsinformationen Viasuisse Tel. 163 Reiseinformationen TCS Tel. 058 827 24 24

www.tcs-schwyz.ch


VERANSTALTUNGEN

14

Agenda TCS SEKTION SCHWYZ

Anmeldung VAZ Kurse Kurs für Neulenker (WAB 1) Kurs für Neulenker (WAB 2) Motorrad-Trainingskurs 1 Motorrad-Trainingskurs 2

Freitag, 25. April 2014

Sonntag, 22. Juni 2014

Generalversammlung TCS Sektion Schwyz

4. slowUp Schwyz Standort TCS: Schulhaus Brunnen

in Brunnen Samstag, 26. April 2014

TCS-E-Bike Kurs in Brunnen Samstag, 17. Mai 2014

Ausflug mit Insieme Innerschwyz nach Lichtensteig Besuch von Kägi fret und Europas grösster Modelleisenbahn-Anlage. Montag, 12. Mai 2014 Samstag, 14. Juni 2014

Rund um den Lauerzersee wird eine Strecke für den motorisierten Verkehr von 10 bis 17 Uhr gesperrt und voll und ganz all jenen zur Verfügung stehen, die sich zu Fuss, mit dem Velo oder den Inline Skates fortbewegen wollen. Wir freuen uns, Sie in Brunnen beim Schulhaus begrüssen zu dürfen. Sonntag, 29. Juni 2014

Velo- und Skating Plausch

Jugendfahrlager Name: Vorname: Strasse/Nr.: PLZ/Ort: Telefon: TCS-Mitglied-Nr.:

Einsenden an: VAZ, Verkehrsausbildungszentrum Erstfeld AG, Breiteli 22, 6472 Erstfeld Telefon: 041 884 80 90

in der Linthebene 26. Juli bis 1. August 2014 2. August bis 8. August 2014

Anmeldung TCS Kurse und Events

Motorrad-Trainingskurs 1 Jugendfahrlager

E-Bike Kurs

im vaz Erstfeld

TCS-Bergwanderung

in Scruengo (TI)

TCS-Veteranenausflug

Mittwoch, 30. Juli 2014

TCS-E-Bike Kurs in Wangen

Die Tageskurse richten sich an alle Motorradfahrer der Kategorien A und A1. Das Training eignet sich als Weiterbildung und Einstieg in die neue Töffsaison. Der Motorrad-Trainingskurs wird mit dem eigenen Motorrad absolviert. Gefahren wird sowohl auf der abgesperrten Piste im vaz (Kurs 1) als auch auf der öffentlichen Strasse (Kurs 2). Sonntag, 15. Juni 2014

Motorrad-Trainingskurs 2 im vaz Erstfeld

Name: Vorname:

Freitag, 15. August 2014

Strasse/Nr.:

TCS-Bergwanderung

PLZ/Ort:

im Gebiet Ibergeregg Freitag, 24. Oktober 2014

TCS-Veteranenausflug nach Appenzell Donnerstag, 13. November und Samstag, 15. November 2014 in Siebnen/in Schwyz

Kurse «Fahre ich noch richtig im Alter?» Die Versicherung ist Sache der Teilnehmer. Der TCS kann keine Haftung übernehmen.

Telefon: TCS-Mitglied-Nr.:

Einsenden an: Kontaktstelle TCS Sektion Schwyz Daniel Sturm, TCS Kundenberater Bahnhofstrasse 4, 6430 Schwyz

Infos und Anmeldung: Kontaktstelle, TCS Sektion Schwyz Bahnhofstrasse 4, 6430 Schwyz Telefon: 041 811 91 91 E-Mail: info@tcs-schwyz.ch www.tcs-schwyz.ch Anmeldefristen jeweils drei Wochen vor der Veranstaltung.

TCS SEKTION SCHWYZ – FRÜHLINGSAUSGABE

15


Denise Rohner würde am liebsten etwas studieren, bei dem sie immer draussen in der Natur ist.

Nur wen man gut kennt, kann man auch gut beraten. Sie gut zu kennen, heisst, Ihre Lebensumstände, Bedürfnisse und Ziele genau zu verstehen. Also die Bank in Ihrer Nähe zu sein, die Ihnen genau zuhört, um Ihnen dann massgeschneiderte und deshalb erfolgversprechende Lösungen anzubieten.

www.szkb.ch

Dazu gehören zum Beispiel eine individuelle, professionelle Beratung und ein kontinuierlich hohes Engagement unserer Beraterinnen und Berater. Kommen Sie bei uns vorbei, damit wir Sie und Ihre Ziele besser kennen und verstehen lernen. Und Sie dementsprechend beraten können.

Tcs club info märz 2014