Page 1

der TCS-Sektion

Nr. 5/2008

Schwyz

Vorwort des Präsidenten

Bildbericht Veteranenausflug

Vorstellung der TCS-Geschäftsstelle

Regenponchos für Schwyzer Kindergärtner

Ausschreibung Kurs «Fahre ich noch richtig?»

Ausschreibung Winterfahrkurse Ambri

Das aufgestellte Team der TCS-Geschäftsstelle Schwyz: Die freundlichen und kompetenten Damen und ihr Chef, von links, Manuela Tschümperlin, Roger Camenzind, Geschäftsleiter, Silvia Reichlin, Isabelle Sigrist, Lernende, Andrea Achermann, Hanny Näpflin, Dusica Bekcic, Gaby Sager und Katja Achermann. Bild: Christoph Jud


Vorstand / Impressum

5/2008

2

VORSTAND Präsident

Vizepräsident

Kassier

Konrad Schuler Sonnmattstrasse 19 8842 Unteriberg

René Hunziker Artherstrasse 170 6405 Immensee

Adrian Dober Tennmattstrasse 56 6410 Goldau

Aktuarin

Umweltbeauftragter

Redaktor

Cecilia Ackermann Zürcherstrasse 18 B 8852 Altendorf

Dr. iur. Martin Michel, RA Zürcherstrasse 22 8853 Lachen

Christoph Jud Rubiswilstrasse 16 6438 Ibach

Markus Reichmuth Wysserlen 5 6430 Schwyz

Jules Busslinger, lic. iur. Meilibachweg 11 8810 Horgen

TCS-RECHTSKONSULENTEN GESCHÄFTSSTELLE/REISEN TCS Geschäftsleiter Roger Camenzind Bahnhofstrasse 3 6431 Schwyz Telefon Geschäftsstelle Telefon Reisen

041 817 46 46 041 817 46 00

Öffnungszeiten Montag – Freitag Samstag Telefax E-Mail

08.00 – 12.00 13.30 – 18.00 09.00 – 12.00 041 817 46 01 tcs.schwyz@tcs.ch

Adressänderungen bitte an die Geschäftsstelle melden! Anzeigen

Felix Barmettler, lic. iur., 6403 Küssnacht Felix Keller, lic. iur., 6430 Schwyz Theo Kuny, lic. iur., Goldau/Schwyz Dr. iur. Walter Fleischmann, 8852 Altendorf Richard Kälin, lic. iur., 8807 Freienbach Dr. iur. Martin Michel, 8853 Lachen

IMPRESSUM Offizielles Cluborgan der Sektion Schwyz des Touring-Club Schweiz 46. Jahrgang, Nr. 5, Oktober 2008 Erscheint 6-mal jährlich, Auflage 20400 Ex. Redaktion/Inseratverwaltung Christoph Jud, Ibach, Tel. 041 811 74 34 christoph.jud@tcs-schwyz.ch Druck und Spedition Druckerei Triner AG, Schmiedgasse 7 6430 Schwyz Website TCS Sektion Schwyz: www.tcs-schwyz.ch TCS Schweiz: www.tcs.ch Anregungen und Fragen zur Website bitte an den Webmaster senden: jules.busslinger@tcs-schwyz.ch

Mit der Druckerei Triner sind Sie immer gut beraten. Jetzt testen.

Schmiedgasse 7 6431 Schwyz Tel. 041 819 08 10 Fax 041 819 08 53 www.triner.ch


Vorwort

5/2008

3

TCS lancierte COOLDOWN CLUB Dienstleistungen an Bedürfnisse anpassen

Sehr geehrte Mitglieder Der TCS ist laufend und in verstärktem Masse und Tempo daran, seine Angebote und Dienstleistungen zu überprüfen und den Bedürfnissen des Mitglieds und/oder der Kundin/dem Kunden anzupassen. Dies ist kein leichtes Unterfangen, gilt es doch, die Balance zwischen unternehmerischen Gesichtspunkten einerseits und dem Clubleben anderseits zu finden. Ebenso ist die Ausgewogenheit zu finden zwischen den Angeboten des Zentralsitzes und den Dienstleistungen der Sektionen sowie den gemeinsam zu erbringenden Leistungen. «Der Jugend gehört die Zukunft», heisst ein bekanntes Sprichwort. Der TCS hat es sich kürzlich zu eigen gemacht. Am 8. September 2008 lancierte er seinen neuen Club für Jugendliche zwischen 16 und 25 Jahren. Mit dem COOLDOWN CLUB bietet er den Jugendlichen zu einem attraktiven Preis die bekannten Pannenhilfe- und Assistance-Dienstleistungen sowie eine ganze Reihe von Exklusivangeboten an. Der neue TCS-Club für Jugendliche ist eine Marktneuheit. Es ist das erste Mal, dass Jugendliche zwischen 16 und 25 Jahren von einer vollständigen Mitgliedschaft profitieren können. Unter dem Namen COOLDOWN CLUB wird dieses neue Produkt vorerst in der Kategorie DRIVER für motorisierte Jugendliche lanciert, die dank der gesamten Leistungspalette für TCS-Mitglieder ruhigen Gewissens und sorglos ihre Mobilität geniessen können. Zu einem äusserst attraktiven Preis bietet der TCS Jugendlichen nicht nur einen zuverlässigen Beistand, sondern auch zusätzliche Exklusiv-Dienstleistungen an, die speziell auf das Jugendsegment zugeschnitten sind. Die Mitgliedschaft des neuen COOLDOWN CLUBS kostet schweizweit 66 Franken und beinhaltet sämtliche

Patrouille-Dienstleistungen, also Pannenhilfe, Abschleppdienst, Unfallassistance, Fahrzeugtransport sowie die Unterstützung für die Heim- oder Weiterfahrt mit dem öffentlichen Verkehr oder dem Taxi, beziehungsweise die Organisation eines Hotels. Die motorisierten Mitglieder des COOLDOWN CLUBS kommen ausserdem in den Genuss zahlreicher Exklusivangebote. So erhalten sie nach Abschluss einer Mitgliedschaft einen Bon im Wert von 50 Franken. Dieser ist gültig für die 2-Phasen-Ausbildung beim TCS oder ein Fahrsicherheitstraining. Die Jugendlichen erhalten weiter einen jährlichen Rabatt von zehn Franken beim Kauf einer Autobahnvignette, die sie in den TCS-Geschäftsstellen beziehen können. Ausserdem profitieren sie in allen Pathé-Kinos von einem konstanten Preisnachlass von vier Franken. Zusätzlich können die Mitglieder der neuen Jugendmitgliedschaft gratis eine Tamoil-Benzinkarte anfordern, die ihnen Anrecht auf einen Rabatt von zwei Prozent an der Zapfsäule und im Shop gibt. Schliesslich können sie dank einer TicketcornerPartnerschaft regelmässig an Wettbewerben für Konzerte und Sportanlässe teilnehmen. Wir bitten Sie, sich weiter zu informieren auf der Website www.cooldownclub.ch, wo auch gleich die Mitgliedschaft abgeschlossen werden kann und beachten Sie auch unseren Artikel auf Seite 10 in dieser Ausgabe. Neulenker erhalten ihren Führerschein seit Dezember 2005 nur noch provisorisch. In der darauf folgenden dreijährigen Probezeit dürfen sie sich zum einen keine groben Widerhandlungen erlauben und sie müssen zwei Weiterbildungskurse besuchen. Absolvieren die frisch gebackenen Autofahrerinnen und Autofahrer die beiden Kurstage nicht, läuft ihr Führerschein ab. Geraten sie dann in eine Polizeikontrolle, erwartet sie eine Busse für das Fahren mit ungültigem Führerschein. Und ist der Fahrausweis länger als drei Monate abgelaufen, bedeutet das zurück auf Feld eins. Das heisst konkret: Lernfahrausweis beantragen, für die Theorieprüfung lernen und die praktische Prüfung noch einmal bestehen. Die säumigen Kursbesucher werden vom Strassenverkehrsamt nicht gemahnt. Bereits ab Dezember 2008

könnte es die ersten Neulenker treffen, die einen oder gar zwei Kurstage nicht besucht haben. Für das erste Halbjahr 2009 haben immerhin gut 1700 Neulenker noch keinen der beiden Weiterbildungstage besucht, gut 1500 Personen fehlt der zweite Tag. Die Sektion Schwyz ist finanziell massgeblich beteiligt am Verkehrsausbildungszentrum Schächenwald in Bürglen im Kanton Uri. Dürfen wir Sie allenfalls bitten, ihnen nahe stehende Jugendliche auf dieses Angebot aufmerksam zu machen, damit es nicht zu unliebsamen und schmerzhaften Ueberraschungen kommt. Der TCS hat ein erfolgreiches Geschäftsjahr 2007 hinter sich. Die TCSGruppe (Zentralclub, Tochtergesellschaften Assista TCS AG, TCS Versicherungs AG, Heberga AG und Test und Training TCS AG) erzielte im Geschäftsjahr 2007 einen NettoGesamtumsatz von 419 Millionen Franken. Das Betriebsergebnis konnte um 1,766 Millionen auf 0,43 Millionen verbessert werden (2006: minus 1,366 Millionen). Die Zahl der Clubmitglieder konnte erneut gesteigert werden und zwar auf 1,641 Millionen. Laufend ausgebaut wurden die Dienstleistungen für die Mitglieder. Im Jahr 2007 wurde die Mitgliederzeitschrift «TOURING» vollständig überarbeitet und die TCS drive-Kreditkarte mit Tankrabatt neu lanciert. In der Öffentlichkeit wird der TCS nicht nur als Pannendienstleister, sondern auch als unabhängige Konsumentenorganisation wahrgenommen. Der Bereich Technik, Umwelt und Wirtschaft hat im Jahr 2007 über 100 Tests durchgeführt, die im Internet abrufbar sind. Automobilisten finden in den 17 technischen Zentren des TCS kompetente Beratung und können anhand verschiedener Checks ihr Auto auf Herz und Nieren prüfen lassen. Ich wünsche Ihnen eine unbeschwerte Fahrt und Klarsicht in der hie und da etwas nebligen Herbstsaison.

Ihr Präsident Konrad Schuler


Anzeigen

5/2008

Das freundliche Ferien- und Sportparadies Ferien- und Sportzentrum Hoch-Ybrig AG Waagtalstrasse 127 8842 Hoch-Ybrig

Telefon 055 414 60 60 Tourist-Info 055 414 17 56 info@hoch-ybrig.ch

www.hoch-ybrig.ch

Bahnhofgarage AG Dominik Inderbitzin

Digitaltuning

4

Brunnen

Leistungssteigerung 10-50 PS

durch Optimierung der Elektronik

Infos + Preise: 041 820 12 81 Ihr Ausflugsziel in Ihrer Nähe!

TCS-Mitglieder H erzlich W illkommen! TCS-Mitglieder herzlich willkommen! Erleben Sie bei uns traumhafte und unvergessliche Stunden, in denen Sie unsere guten Geister mit Köstlichkeiten aus Küche und Keller verwöhnen. Neu: Grosse Palmenterrasse für Ihre Festlichkeiten.

Gutschein

Paradieshotel Rotschuo, CH- 6442 Gersau Telefon: 041/ 828 22 66, Fax: 041/ 828 22 70 Internet: www.rotschuo.ch, email: rotschuo@bluewin.ch Ihre Gastgeber: Hans Werner Danckwardt & alle guten Geister

WAB-Kurse 2008 im Verkehrsausbildungs-Zentrum vaz-tcs Schächenwald AG in Altdorf Obligatorische Weiterbildungskurse für Neulenker 1. Kurstag WAB 1 und 2. Kurstag WAB 2

Kurskosten:

Fr. 275.– für TCS Mitglieder und Fr. 325.– für nicht TCS Mitglieder Anmeldungen: vaz Schächenwald AG, Tel. 041 875 77 77

für 1 Cüpli Prosecco an unserer Hotelbar! GültigGültig bis 30.bisJuni 20092007 30. Juni

Kursart

Kursdatum

Kursort

WAB WAB WAB WAB WAB WAB WAB WAB WAB WAB WAB WAB WAB WAB WAB WAB WAB WAB WAB WAB WAB WAB WAB WAB WAB

04.11.2008 06.11.2008 10.11.2008 12.11.2008 14.11.2008 19.11.2008 21.11.2008 24.11.2008 25.11.2008 28.11.2008 28.11.2008 29.11.2008 02.12.2008 04.12.2008 04.12.2008 10.12.2008 12.12.2008 13.12.2008 15.12.2008 15.12.2008 16.12.2008 19.12.2008 20.12.2008 27.12.2008 29.12.2008

Altdorf Altdorf Altdorf Altdorf Altdorf Altdorf Altdorf Altdorf Altdorf Brunnen Altdorf Altdorf Altdorf Altdorf Brunnen Altdorf Altdorf Altdorf Altdorf Brunnen Altdorf Altdorf Altdorf Altdorf Altdorf

1 1 1 1 1 1 1 1 1 2 2 2 1 1 2 1 1 1 1 2 1 1 1 1 2


Veteranenausflug

5/2008

5

Veteranen besuchten Sondermülldeponie

Langjährige TCS-Mitglieder reisten in den Kanton Aargau 100 Veteranen der TCS-Sektion Schwyz staunten an einer Führung durch die Sondermülldeponie Kölliken über die gewaltigen Ausmasse der dortigen Halle und liessen sich über die dem Umweltschutz dienende Anlage informieren.

Auf einem Rundgang bekamen die Veteranen Einblicke in den Betrieb der Sondermülldeponie Kölliken.

Einmal rauf und einmal runter ging es durch eine steile Wendeltreppe.

Es waren schliesslich knapp 100 Personen, die sich Ende September am Veteranenausflug in den Kanton Aargau beteiligten. Gemäss Auskunft von Markus Reichmuth, neu für die Organisation des Veteranenausflugs zuständiges Vorstandsmitglied der TCS-Sektion Schwyz, hatten sich etwas über 100 Mitglieder angemeldet. Ein möglicher Grund für die relativ zurückhaltende Beteiligung – immerhin waren in früheren Jahren auch schon gegen 200 Veteranen mitgereist – war eventuell das Thema selbst. Ehrlich gesagt, besonders lustvoll stimmte einem das Ziel Sondermülldeponie nicht. Diejenigen, die an dem kühlen, aber trockenen Herbsttag die Reise nach Kölliken mitmachten, bereuten es jedoch kaum. Mehrere Fachleute der Sondermülldeponie Kölliken informierten die langjährigen TCS-Mitglieder aus Schwyz über die imposante Anlage und führten sie am Rande der Halle mit deren giftigem Inhalt entlang und durch die Technikräume. In einem ausführlichen Vortrag, welcher mit Filmaufnahmen und Fotos aus dem Archiv aufgelockert wurde, bekamen die Senioren viel Wissenswertes über die Sondermülldeponie zu hören und Fortsetzung auf Seite 7 zu sehen.

Die Trägerkonstruktion der Halle der Sondermülldeponie Kölliken mit ihren imposanten Ausmassen ist weithin gut sichtbar. Bild: zvg

TCS-Sektionspräsident Koni Schuler (rechts) schien sich auf dem Dach der Deponie wohl zu fühlen. Links TCS-Ehrenmitglied Edgar Schuler, früherer Organisator der Veteranenausflüge.


Anzeigen

5/2008

- Service und Reparaturen aller Fahrzeugmarken

Feel the difference

- Carosseriearbeiten

Seit über 15 Jahren Partner des TCS für Pannenhilfe

Wir freuen uns immer auf Ihren Besuch. Rauchfreie Genusszeiten

Speiserestaurant

6423 Seewen Familie R. Fuchs-Strebel Hotel Reservation Restaurant Telefon 041 811 28 12

Gotthardstrasse 109 6438 Ibach www.sportgarageibach.ch 5 km vor Einsiedeln Unser traditionsreicher Betrieb (seit 4 Generationen im Familienbesitz) empfiehlt sich für Hochzeiten, Familienanlässe und Gesellschaften bis 110 Personen. Saisonale Fisch-, Fleisch- und Flambéspezialitäten. Moderne Hotelzimmer mit allem Komfort. Wir freuen uns, Sie bedienen zu dürfen. Ganzes Jahr geöffnet. Landgasthof Post 8836 Biberbrugg Fam. Remo Chicherio Mitglied Gilde etablierter Köche seit 29 Jahren Telefon: 055 412 27 71 Fax: 055 412 70 72 E-Mail: hotel-post@bluewin.ch

info@sportgarageibach.ch Telefon 041 811 22 77

GmbH

6


Veteranenausflug

Umweltsünden abbüssen Es war ein Einblick in die Geschichte über ein Projekt zur Sondermüllentsorgung, das zuerst mit grossen Umweltsünden (vermutlich aus damaliger Sicht der Kenntnisse unwissend) begann und nun seit 2004 mit der Konsequenz zur Schonung der Umwelt in einem gewaltigen Rückbauprojekt bis 2013 enden soll. In den 70er-Jahren des 20. Jahrhunderts wollten die Initianten mit der Einrichtung und dem Betrieb der Sondermülldeponie Kölliken der damals üblichen unkontrollierten und illegalen Entledigung giftiger Abfälle Einhalt gebieten. Dabei wurde das Gefahrenpotenzial für das Grundwasser der Region unterschätzt, und die Deponie musste 1985 geschlossen werden. Seit 2004 bis zum Jahr 2013 ist nun die Gesamtsanierung und somit die vollständige Rückführung der Deponie im Gange. Der nachmittägliche Ausflug endete mit einem feinen Nachtessen, das den Veteranen im Restaurant Frohsinn in Küssnacht offeriert wurde.

5/2008

7

Ein Chemielaborant liess alle Interessierten an einem Giftcocktail riechen, der aus dem Sickerwasser der Sondermülldeponie entnommen wurde.

Text und Bilder: Christoph Jud

Mit schweren Maschinen werden in der Umschlaghalle die Container mit dem Sondermüll auf Lastwagen und in Zukunft auch auf Eisenbahnwaggons gehievt.

Bis unter das Hallendach reicht der Hügel, unter dem der Sondermüll begraben liegt, der zu einem späteren Zeitpunkt abgetragen wird.

An imposanten Stahlträgern sind Stahlseile montiert, an welchen das Dach (Bildrand unten) der stützenfreien Halle aufgehängt ist.


Geschäftsstelle

5/2008

8

TCS-Geschäftsstelle in Schwyz Seit dem 1. Juli 2008 wird die Geschäftsstelle Schwyz vom Reisespezialisten Roger Camenzind geführt. Durch sein Team und insgesamt 115 Jahre Erfahrung werden Sie in den Bereichen Reisen, Club-Dienste und Versicherungen kompetent beraten. Das 9-köpfige Team an der Bahnhofstrasse 3 legt sehr grossen Wert auf eine kompetente Beratung und Betreuung. «Wir wollen unseren Mitgliedern und Kunden einen Mehrwert bieten», meint Roger Camenzind. Diesem Anspruch gerecht zu werden, setzt ein hohes Ausmass an Wissen, Erfahrung und steter Weiterbildung jedes einzelnen Mitarbeiters voraus. Genau hier können Sie als Mitglied und Kunde profitieren und bei Ihren Anliegen und Bedürfnissen auf das Team der TCS-Geschäftsstelle in Schwyz mit insgesamt 115 Jahren Berufserfahrung zurückgreifen. Kommen Sie einfach vorbei oder rufen Sie uns an, wir sind gerne für Sie da. Als Mitglied werden Sie laufend über die TCS-Produktpalette informiert. Die Übersicht zu wahren, ist aber bei dem breitgefächerten Angebot nicht immer leicht.

Gerne zeigen wir Ihnen hier im Überblick die Auswahl an Leistungen in den Bereichen Club-Dienste und Versicherungen auf: – – – – – – – – –

Mitgliedschaft inkl. Partner- und Jugendkarten. Neu gibt es eine Jugendmitgliedschaft (Cooldown Club) für 16-25 Jährige Mitgliedschaft für Firmen (Firmenkarte) ETI Schutzbrief Europa und Welt mit Heilungskostenzusatz ASSISTA Rechtschutzversicherungen für Verkehr, Privat, Gebäude und KMU Auto-TCS-Versicherungen mit neuen noch günstigeren Tarifen Velo-, Moto- und Card-Assistance TCS-Mastercard Camping Club mit Camping Card International CCI Fahr- und WAB-Kurse (2-Phasen Ausbildung)

In unserem internen TCS-Shop finden Sie zudem Autobahnvignetten für die Schweiz und Österreich, die italienische ViaCard, diverse technische Broschüren (infotech), Strassenkarten, Reiseführer sowie verschiedenes Zubehör für Auto, Freizeit und Reisen. Kennen Sie alle Produkte oder kommt Ihnen etwas unklar vor? Wir beraten Sie gerne und helfen Ihnen, die für Sie passenden Produkte zu finden.

Unsere Geschäftsstelle stellt sich und das Team vor! Gaby Sager / Club, Versicherungen Anzahl Jahre Versicherung 17 Jahre Spezialgebiet Auto TCS, ASSISTA TCS-Tipp TCS-Mitlieder erhalten bei uns attraktive Versicherungsprämien. ASSISTA Verkehrsrechtschutz jetzt bis 50% Rabatt! Verlangen Sie eine unverbindliche Offerte. Vergleichen lohnt sich!

Hanny Näpflin / Club, Versicherungen Anzahl Jahre TCS 18 Jahre Spezialgebiet Mitgliedschaften und TCS-Produkte TCS-Tipp Für Fahrten ins Ausland ist es wichtig die Sicherheitswesten sowie eine Autoapotheke mitzuführen. Die Westen sind in Griffnähe aufzubewahren.

Silvia Reichlin / Reisen Anzahl Jahre Reisebüro 27 Jahre Lieblingsdestinationen Kanada mit Westkanada Motorhome, Australien, Argentinien, Chile Buchungstipp Buchen Sie noch bis zum 15. Dezember bei uns Ihre Motorhome-Reise USA/Kanada für den Sommer 2009. Sie profitieren so von günstigen Flugtarifen, Mietpreisen von 2008 und exklusiven Frühbucherrabatten. Für TCS-Mitglieder haben wir zusätzlich noch Gratismeilen im Angebot.

Manuela Tschümperlin / Reisen Anzahl Jahre Reisebüro Lieblingsdestinationen

17 Jahre USA mit Florida, Mauritius & La Réunion, Südsee, Familienferien Mittelmeer

Buchungstipp Familien können bei uns das Lieblingshotel bereits jetzt aussuchen. Die preiswerten Angebote für die Maiferien werden jedes Jahr beliebter. Melden Sie uns Ihre Angaben und wir erstellen gerne eine unverbindliche Vorreservation.


5/2008

Reisen TCS gehört seit Jahren zu den renommiertesten Reisebüros im Kanton und ist vom Hauptort Schwyz nicht mehr wegzudenken. Nach dem zweimaligen Wechsel des Geschäftsführers innerhalb kurzer Zeit, will der Reiseprofi Roger Camenzind nun wieder Ruhe und Kontinuität ins Team bringen. Die Beratungsqualität und der Service sollen zudem noch besser werden. Dies ist nur möglich durch zahlreiche eigene Reiseerfahrungen des Teams und der langjährigen und persönlichen Zusammenarbeit mit den bekanntesten Reiseveranstaltern der Schweiz. Dank der sehr engen Zusammenarbeit von Reisen TCS mit den Reiseveranstaltern Travelhouse, KUONI, Helvetic Tours, Reisebüro Mittelthurgau und Costa Kreuzfahrten, profitie-

9

ren TCS-Mitglieder immer wieder von einzigartigen und nur bei Reisen TCS buchbaren Spezial-Angeboten. Ebenfalls verfügt Reisen TCS über langjährige Verträge mit den restlichen wichtigen Reiseveranstaltern wie HOTELPLAN, M-Travel, ESCO, TUI, 1-2-FLY, ITS-COOP Travel, Universal Reisen und vielen mehr. Natürlich können die TCS eigenen Wunderwelt-Gruppenreisen auch über die Geschäftsstelle gebucht werden. Beim Team von Reisen TCS erhalten Sie somit eine neutrale und fachkundige Beratung, ganz Ihren Bedürfnissen, Wünschen und nicht zuletzt Ihrem Budget angepasst. Die neusten Kataloge für Winter/Frühling 2008/09 und teilweise auch bis Sommer/Herbst 2009 sind bei uns eingetroffen. Es lohnt sich früh zu planen, um von den besten Preisangeboten zu profitieren.

Roger Camenzind / Geschäftsführer Anzahl Jahre Reisebüro Lieblingsdestinationen

15 Jahre Australien, Neuseeland, Südsee, ganzer südost-asiatischer Raum, China, Japan, Südindien, Sri Lanka, Tauch- und Surfferien

Buchungstipp Lieben Sie exotisches Essen, Herzlichkeit, schöne Strände, SPA-Besuche oder Golfplätze? Dann empfehle ich Ihnen eine Reise nach Asien. Nirgendwo auf der Welt finden Sie schönere Hotels mit einem besseren Preis-/Leistungsverhältnis. Dank meiner langjährigen Tätigkeit bei einem Asien Spezialisten, berate ich Sie gerne in allen Details.

Dusica Bekcic / Reisen Anzahl Jahre Reisebüro Lieblingsdestination

9 Jahre Kalifornien mit Sprachaufenthalt in San Diego, Colorado, Arizona, Nevada, New York, Chicago, Malediven, Irland, Moskau

Buchungstipp Christmas-Shopping in New York ist Ihnen zu stressig? In Chicago finden Sie eine super Alternative, die übersichtlich und weit weniger hektisch ausfällt.

Andrea Achermann / Reisen Anzahl Jahre Reisebüro Lieblingsdestinationen

8 Jahre Diverse europäische Städte, griechische Inseln, Thailand, Karibik, Wanderferien, Kreuz- und Flussfahrten

Buchungstipp TCS Musik-Flussfahrt auf der französischen Rhône mit der AROSA Luna. Reservieren Sie sich jetzt schon das Datum vom 3. bis 10. Oktober 2009

Isabelle Sigrist / Reisen in Ausbildung Anzahl Jahre Reisebüro 1 Jahr Lieblingsdestinationen Kroatien (Zagreb und Zadar), Irland, Berlin Buchungstipp Irland, die grüne Insel. Als Fly'n'Drive kann das Land auf eigene Faust entdeckt werden. Mit den AranIslands findet man im Westen eine kleine, idyllische Inselgruppe, welche durch seine ungesicherten Cliffs beeindrucken. Gehen Sie mit dem Velo auf Erforschungstour!

Katja Achermann / Reisen, Club Anzahl Jahre Reisebüro 3 Jahre Lieblingsdestination Ägypten mit Marsa Matrouh, Zypern, Südschweden, Nordfinnland Buchungstipp Finnisch Lappland im Winter erleben! Geniessen Sie die totale Natur und Freiheit. Der kurze Tag im hohen Norden wird auch bei Kälte gut genutzt. Ein Besuch in der Sauna mit einer traditionellen Abkühlung im Eisloch rundet einen schönen Tag nach einer Hunde-Schlitten-Safari ab. Ein Erlebnis, das Sie nie vergessen werden. Interessieren Sie sich für unsere neusten Reise- und Ferienerlebnisse? Auf www.tripbook.ch erstellen wir für Sie jeweils einen Reisebericht mit Fotos und Tipps!


Cooldown-Club

5/2008

10

TCS ist auch für Junge eine coole Sache Cooldown Club: Angebot für Jugendliche von 16 - 25 Jahren

Der TCS ist keineswegs – wie oft gesagt wird – ein Verein von lauter alten Leuten. Der TCS bietet spezielle Mitgliedschaften für Junge an und viele für diese Altersgruppe bestimmte Angebote. Seit Jahren bietet der TCS eine Jugendkarte für Kinder seiner Mitglieder an. Neu gibts nun auch den Cooldown Club, welcher sich an junge Leute von 16 bis 25 Jahren richtet, die im gleichen Haushalt leben wie ihre Eltern, welche nicht TCS-Mitglieder sind, aber auch an solche, die bereits ausgezogen sind. Mit der Mitgliedschaft im Cooldown Club kommt ihnen die Patrouille TCS bei einer Panne ihres eigenen Fahrzeugs (Auto oder Scooter) zur Hilfe, aber auch, wenn sie ein Gefährt von Freunden oder Verwandten lenken. Cooldown-Mitglieder gelten als vollwertige Mitglieder des TCS. Die Jahresmitgliedschaft kostet sektionsunabhängig 66 Franken pro Jahr.

Sorglos unterwegs Jung und ungebunden ist man immer auf Achse: ab in den Ausgang, ans Festival, mit Freunden und vollem Tank ins Wochenende. Fahren Sie einen Scooter oder haben Sie sogar schon ein eigenes Auto? Egal, als Mitglied des Cooldown Clubs vom TCS sind Sie sorglos unterwegs: - Supereffiziente Pannenhilfe (140) - Gratis-Pannenhilfe vor Ort, für das eigene oder ein geliehenes Fahrzeug - Starthilfe - Elektronische Pannen - Treibstoffmangel und falscher Treibstoff - Verlorene, abgebrochene oder im Fahrzeug eingeschlossene Schlüssel - Batterieprobleme - Abschleppen und Transport - Platte Reifen - Professionelle Unfallassistance (0800 140 140) - Gratis-Abtransport des defekten Fahrzeugs - Reparaturtipps und Vergünstigungen bei bewährten Karosseriepartnern - Unterstützung beim Ausfüllen des Unfallrapportes - Mobilitätsgarantie bei Panne und Unfall - Ob Panne oder Unfall - wir sichern Ihre Mobilität, damit Sie und Ihre Mitfahrer auch gut weiterkommen: mit Bahnbillett, Taxi, Übernachtungskosten. Das Leben wird günstiger Mit der Cooldown Club Driver Membercard profitieren Sie von den Extraleistungen unserer Partner: - Gutschein im Wert von 50 Franken, gültig für Aus- und Weiterbildungskurse (2-Phasen-Ausbildung und Fahrsicherheitstraining) - 4 Franken Rabatt auf jeden Kinoeintritt bei Pathé - 10 Franken Rabatt auf Autobahnvignette (die Vignetten können in den TCS-Agenturen bezogen werden) - Gratis-Benzinkarte von Tamoil mit Rabatt auf Benzin und Shop - 10% Rabatt bei citydisc - Regelmässige Verlosungen von attraktiven Konzert- oder Veranstaltungs-Tickets bei Ticketcorner - 6 Franken jährlicher Rabatt auf ETI Reiseassistance - Spezielle Vergünstigungen bei sprachen.ch (Sprachaufenthalte) - Pannenhilfe und Unfallassistance - Gratis-Rechtsauskunft - Zugriff auf alle TCS-Vorzugsleistungen (Reiseassistance, Motorhaftpflichtversicherung, Rechtsschutz, Kartensperrservice, Kreditkarte, Reisen) - Vergünstigungen für Fahrtrainings, Sicherheitskurse und 2-Phasen-Ausbildung - Zugang zu den Leistungen von über 200 Partnerclubs und Vertretungen - Mitgliederrabatte auf TCS-Produkte, Shop-Artikel, TCS-Campings und -Hotels - Vorteile und Vergünstigungen bei zahlreichen TCS-Partnern in der Schweiz und im Ausland - Technische Informationen (Fahrzeugtests, Pannenstatistiken, Servicekosten, Autokauf, Occasionsfahrzeuge, Crash-Tests usw.) - Verkehrstipps und touristische Informationen (Zollformalitäten, Impfungen, länderspezifische Verkehrsregeln usw.) - Mitgliederrabatte für Fahrzeug-Check-up in den Technischen Zentren des TCS - Telefonische und elektronische Fahrzeugbewertung Membercard Jung & dabei Dreh- und Angelpunkt der Cooldown Club-Mitgliedschaft ist die Driver Membercard. Damit sind Sie in jeder Situation gerüstet. Sie versorgt Sie mit Infos, wenn Sie den Club mal dringend brauchen, verschafft Ihnen aber auch Zugang zu allen Vergünstigungen und Vorteilen. Einfach Membercard vorweisen und alles ist klar: - Von den Patrouille TCS-Leistungen profitieren, egal ob Sie ein eigenes Fahrzeug fahren oder ein fremdes - Zahlreiche Vergünstigungen und Vorteile bei unseren Partnern Tamoil, Pathé Kinos, citydisc, Ticketcorner, HP, sprachen.ch, Cube Hotels, Merida Bikes und vieles mehr - Vergünstigungen auf 2-Phasen-Ausbildung, Fahrtrainings- und Sicherheits-Kurse - Verkehrstipps, touristische, technische und juristische Infos - Zugang zu den Leistungen von über 200 Partnerclubs und Vertretungen Die Cooldown Club Driver Membercard gibts für 66 Franken. Sie erhalten 1 Jahr Deckung mit kostenloser Strassenhilfe und Unfallassistance in der Schweiz und in Liechtenstein, 365 Tage/24 Stunden, Schutz auf allen gelenkten Fahrzeugen, garantierte Mobilitäts-Folgeleistungen auch für die Mitfahrer sowie viele Vorteile und Vergünstigungen. Holen Sie sich die intelligente Cooldown Club Driver Membercard gleich jetzt!


WAB-Junglenker

5/2008

11

Junglenker nehmen Kurspflicht ernst Rund 1200 Schwyzer/innen besuchten bisher den 1. WAB-Kurstag

Die Schwyzer Junglenker sind fleissig mit der Umsetzung der Kurspflicht im Rahmen der Zweiphasenausbildung beschäftigt. Die zwei Verkehrszentren bieten genügend Kursdaten an, damit alle ihre Pflicht erfüllen können. Im Dezember 2005 wurde in der Schweiz die Zweiphasenausbildung für den Erwerb eines Führerausweises für Personenwagen und Motorräder eingeführt. Seit dem 1. Dezember 2005 gilt, wer einen Lernfahrausweis beantragt, erhält einen Führerausweis nach bestandener praktischer Prüfung (Phase 1) für drei Jahre auf Probe. Während dieser Probezeit müssen zwei ganztägige Weiterausbildungskurse (WAB) besucht werden (Phase 2). Diese Ausbildung muss innerhalb von drei Jahren nach Bestehen der praktischen Prüfung abgeschlossen sein. Am Ende der drei Jahre bekommen Neulenker den definitiven Führerausweis, wenn sie die erwähnten zwei Kurstage absolviert und keinen schwerwiegenden Verstoss gegen das Strassenverkehrsgesetz begangen haben. Josef Arnold, Geschäftsführer des Verkehrsausbildungszentrums der Zentralschweizer Sektionen des Touring-Club Schweiz (vaz-tcs) in Altdorf empfiehlt, den 1. Kurstag in den sechs ersten Monaten nach Erwerb des Probe-Führerausweises zu besuchen. Der Urner Fahrlehrer und Ausbildner von Fahrlehrern begründet seine Aussage: «Damit können wir die Unfallgefahr in den ersten zwei Jahren reduzieren.» Das Ziel der Zweiphasenausbildung ist: Erfahrung sammeln, Gefahren erkennen und sicherheitsförderndes Verhalten erlernen. Arnold erklärt: «Was auf den ersten Blick wie eine Verteuerung und Erschwerung des Führerausweiserwerbs aussieht, ist jedoch vielmehr eine gezielte Investition für die eigene Sicherheit, denn statistisch gesehen passieren die meisten Verkehrsunfälle in den ersten drei Fahrjahren eines Neulenkers.» Für die Ersten läuft Frist bald ab In knapp drei Monaten werden die ersten drei Jahre seit der Einführung der Zweiphasenausbildungspflicht vorbei sein. Beim Verkehrsamt Schwyz erklärte Amtsvorsteher Josef Blersch, dass im ersten Halbjahr nach der Gesetzesänderung noch praktisch aus-

schliesslich unbefristete Ausweise erteilt wurden, da die meisten der Neulenker vor dem 1. Dezember 2005 einen Lernfahrausweis beantragt haben. «Ab etwa Mitte 2006 wurden dann aber praktisch nur noch Ausweise auf Probe abgegeben», erklärt Blersch und präsentiert aktuelle Zahlen aus der Statistik. Darin kann festgestellt werden, dass viele Neulenker ihre Kurspflichten wahrgenommen und einen oder bereits beide WAB-Kurse (Zahlen siehe Box) besucht haben. Nach Ansicht des Vorstehers des Verkehrsamts Schwyz bieten das vaz-tcs in Alt-

Kurstag, 318 auch bereits den zweiten. 59 Neulenker mit einem Ausweis auf Probe, der älter als 24 Monate ist, haben noch keinen der beiden WAB-Kurse besucht; 169 müssen noch den zweiten Kurstag absolvieren. Die zuletzt erwähnte Gruppe muss also innert einem Jahr ihre Kurspflicht erfüllen, ansonsten die Frist abläuft. Wer innerhalb der dreijährigen Frist nach dem Erhalt des Probeausweises die beiden Kurse nicht besucht hat, verliert die Fahrberechtigung. Der Inhaber oder die Inhaberin kann die versäumten Kurse innert drei Monaten seit dem Ablauf der

Josef Arnold, Geschäftsführer vaz-tcs (Mitte), anlässlich eines WAB-1-Kurses auf der Piste des Verkehrsausbildungszentrums vaz-tcs in Altdorf. Links Moderator Turi Portmann.

dorf und das Verkehrszentrum Tuggen genügend WAB-Kurstermine an, um die nun steigende Nachfrage zu bewältigen und meint: «Wer will, der bekommt die Gelegenheit, seine Kurspflicht in einem der beiden Ausbildungszentren wahrzunehmen.» Für die Innerschwyzer Neulenker bietet sich das vaz-tcs in Altdorf – an dem die TCS-Sektion Schwyz beteiligt ist – distanzmässig als beste Variante für den WAB-1-Kurs an. Den WAB-2-Kurs können sie sogar im eigenen Kanton in Brunnen absolvieren. Kein Engpass auf Ausbildungsplätzen Bis zum Stichtag 9. September wurden im Kanton Schwyz 2645 Ausweise auf Probe erteilt. 1110 Inhaber/innen besuchten bisher den ersten WAB-

Gültigkeit des Führerausweises nachholen. Dazu meldet er oder sie sich bei einem Kursveranstalter an. Gestützt auf die Anmeldebestätigung stellt das Verkehrsamt eine Bewilligung aus. Sie gilt nur für die Hinfahrt, die Kursteilnahme und die Rückfahrt. Nach Verlust der Fahrberechtigung muss mit der Ausbildung wieder ganz von vorne begonnen werden, also mit Beantragen eines Lernfahrausweises, der Fahrausbildung und der Prüfung. Danach wird bei bestandener Prüfung wiederum ein für drei Jahre gültiger Ausweis auf Probe ausgestellt. Es lohnt sich also, die Kurspflicht innert der Probezeit zu erfüllen. Text und Bild: Christoph Jud


Anzeigen

5/2008



12

   

Der nächste Winter kommt bestimmt!

Wir liegen nicht direkt an einem Schigebiet, aber alle Schigebiete Westtirols sind innerhalb von 10 bis 45 Minuten erreichbar. Langläufer sind begeistert von der wunderschÜnen Loipe durch das Gurgltal. Schneeschuhwanderer kommen ebenfalls voll auf ihre Kosten. Rodelabend, die Fackelwanderung oder unser Hausmusikabend sind beliebt. Bei uns geniessen Sie an der Hausbar oder in einer unserer heimeligen Stuben die Gemßtlichkeit bei einem Glas Wein vom eigenen Rebberg. Unser Angebot: Jeweils von Sonntag bis Freitag – keine Staus auf der Strasse, kein Gedränge und keine Wartezeiten an den Liften. Schlemmerhalbpension p/Person, freie Benßtzung von Sauna, Dampfbad und Wärmekabine, inkl. Unterhaltungsprogramm: Euro 230.- / CHF 380.-. An folgenden Terminen ist das Angebot gßltig: Im Jänner: 4. bis 9.1.09 - 11. bis 16.1.09 18. bis 23.1.09 - 25. bis 30.1.09

Familie Happacher Landhotel Gurgltaler Hof A-6464 Tarrenz/ Tirol

     

RESTAURANT

Preisgßnstige Tagesteller A-la-carte Spezialitäten � Kleines Säli fßr Anlässe und Sitzungen � �

Restaurant geeignet fĂźr geschlossene Gesellschaften bis ca. 80 Personen â—? An Sonn- und Feiertagen geschlossen

â—?

Familie Fassbind-Eppenberger 6430 Schwyz â—? Tel. 041 811 10 22 â—? Fax 041 811 10 06

         


Winterfahrkurse Ambri

5/2008

13

Winterfahrkurse 2009 in Ambri Trimmen Sie nicht nur Ihr Auto auf Winter, sondern auch Ihre Fahrpraxis. Denn sicheres Fahren bei winterlichen Strassenverhältnissen will trainiert sein. Wie verhalten sich front-, heck- oder allradangetriebene Fahrzeuge auf

Schnee und Eis? Wie erzielen Sie die optimalsten Bremswege bei Autos mit und ohne ABS auf schneebedeckten Fahrbahnen? Diese und viele andere Fragen beantworten Ihnen unsere erfahrenen Instruktoren in unseren eintägigen Spezial-Fahrtrainings auf Schnee und Eis. Nach den

neuesten Methoden trainieren Sie auf dem Flugplatz von Ambri sicheres Autofahren im Winter. Der Kurs erfreut sich seit jeher grosser Beliebtheit und die stetig grösser werdende Nachfrage bestätigt dies auch. Sichern Sie sich Ihren Platz – melden Sie sich rasch an.

Drift and Drive – Lernen durch Erleben Die meisten aller gravierenden Unfälle werden durch falsches Verhalten der Fahrer und Fahrerinnen verursacht. Dies zu verhindern ist das Ziel des Winterfahrkurses. Auszug aus dem Kursprogramm: – Winterausrüstung – Die Lenktechnik auf Schnee und Eis – Kurventechnik – Vollbremsung mit und ohne ABS – Verhalten in Notsituationen Kursleitung: Josef Arnold (Ambri)

Die Piste des Flugplatzes Ambri bietet viel «Sturzraum» für die Fahrzeuge und Sicherheit für schnelle Fahrmanöver. Bild: Christoph Jud

Kursdaten:

3./6./12. Januar 2009

Besammlung:

In Ambri gemäss Detailprogramm, das Sie zwei Wochen vor Kursbeginn erhalten.

Kursdauer:

Jeweils einen Tag

Kursgeld:

Fr. 200.– / * Fr. 250.– TCS-Mitglieder Zentralschweizer Sektionen Fr. 220.– / * Fr. 270.– TCS-Mitglieder anderer Sektionen Fr. 270.– / * Fr. 300.– Nicht-TCS-Mitglieder

Versicherung:

Eine Vollkaskoversicherung ist im Kursgeld enthalten. Der Teilnehmer trägt jedoch im Schadenfall einen Selbstbehalt von Fr. 500.–.

Anmeldeschluss: 15. Dezember 2008! TCS-Sektion Uri, Bahnhofstrasse 1, 6460 Altdorf, Tel. 041 870 47 41

Die schriftliche Bestätigung mit allen Detailangaben erhalten Sie rechtzeitig vor Kursbeginn.


Kurs «Fahre ich noch richtig?»

5/2008

14

Kurs «Fahre ich noch richtig?» Die TCS-Sektion Schwyz organisiert in enger Zusammenarbeit mit erfahrenen Fahrlehrern wiederum einen Auffrischungskurs «Fahre ich noch richtig?» Zielpublikum:

Ältere oder langjährige Autolenker und Autolenkerinnen aus dem Kanton Schwyz, die ihre theoretischen und praktischen Kenntnisse à jour halten möchten.

Theorieteil:

Die Teilnehmenden absolvieren in Gruppen von max. 30 Personen in ihrer Wohnregion den theoretischen Kursteil (Zeitbedarf ca. 3 Stunden inkl. Pause). In der Pause werden den Teilnehmern und Teilnehmerinnen Kaffee und Gipfeli offeriert.

Praktischer Teil:

Nach Absolvierung des theoretischen Kursteils ist mit einem persönlich ausgewählten, speziell instruierten Fahrlehrer der Termin für das begleitete Fahrerlebnis mit dem eigenen Fahrzeug zu vereinbaren. Der Fahrlehrer beobachtet den Fahrstil und macht auf falsche Gewohnheiten aufmerksam, die sich in den letzten Jahren eingeschlichen haben. Im Anschluss an die Fahrt wird das Ganze unter vier Augen eingehend besprochen (Zeitbedarf ca. 90 Minuten).

Schweigepflicht:

Die Fahrlehrer sind der Schweigepflicht unterworfen. Sie haben keine weiteren Befugnisse und können nur Empfehlungen abgeben.

Kosten:

Mitglieder der TCS-Sektion Schwyz Fr. 70.– Nichtmitglieder Fr. 120.–

Kursdaten:

Samstag, 8. November 2008 in Schwyz Donnerstag, 13. November 2008 in Siebnen Je vormittags von 08.30 bis 11.30 Uhr

Anmeldung:

Bis spätestens 31. Oktober 2008 per A-Post eintreffend, mittels Anmeldezettel auf Seite 15, an die TCS-Geschäftsstelle, Bahnhofstrasse 3, 6431 Schwyz und gleichzeitiger Einzahlung der Kurskosten auf PC-Konto der Schwyzer Kantonalbank 60-1-5 zugunsten Konto Nr. 158684-1324 TCS Sektion Schwyz.

Bestätigung:

Nach Eingang der Anmeldung und der Einzahlung werden wir diese schriftlich bestätigen und gleichzeitig den Ort und das Datum des Theoriekurses bekannt geben.

Auskünfte:

TCS-Geschäftsstelle, Bahnhofstrasse 3, 6431 Schwyz, Tel. 041 817 46 46

Im Theorieteil erfahren die interessierten Senioren von Kursinstruktor Dieter Ziganek Wissenswertes über die korrekte Fahrweise und über die neuesten Regeln im Strassenverkehr.

Im praktischen Teil absolvieren die Kursteilnehmer in Begleitung eines Fahrlehrers (im Bild rechts: Hansruedi von Euw) eine Fahrt mit dem eigenen Wagen.


Verkehrserziehung

5/2008

15

TCS Schwyz finanziert Regenponchos Investition in die Sicherheit aller Schwyzer Kindergärtner Im ganzen Kanton Schwyz hat die Polizei den Kindergärtnern leuchtend gelbe Regenponchos ausgeteilt. Finanziert wurden die 2800 Regenschütze durch die TCS-Sektion Schwyz. Die TCS-Sektion Schwyz arbeitet im Bereich Verkehrssicherheit aktiv mit der Polizei und der Lehrerschaft zusammen. Sie unterstützt die Verkehrserziehung in den Polizeikorps, in den Schulen und der Eltern, indem sie Material für den Verkehrsunterricht in den Schulzimmern und für die praktischen Lektionen auf den Strassen zur Verfügung stellt, und sie verteilt Schutzmaterial (Ausrüstung für Schülerlotsen, lichtreflektierendes

Material). Zudem werden die vom TCS-Hauptsitz kreierten Broschüren für Schulen und Verkehrsteilnehmer zur Verfügung gestellt. Alljährlich werden auch Aktivitäten zur Verkehrsschulung organisiert, wie zum Beispiel die Radfahrertests für Kinder der 5. und 6. Klasse. Die jüngste Investition der TCS-Sektion Schwyz zur Sicherheit der Schwächsten betrifft eine sehr nützliche, von den Eltern begrüsste Sicherheitsbekleidung: Die Regenponchos erstrahlen in leuchtendem Gelb und sind mit reflektierenden Streifen, wie auch mit gut sichtbaren TCS-Logos auf Brust und Rücken ausgestattet. Somit fällt das Halten eines Regenschirmes in der Hand weg. Total 20 000 Franken liess Bernhard Reichmuth, Verkehrsinstruktor bei der Kantonspolizei Schwyz, erklärt einem Kindergärtner in Küssnacht die korrekte, sichere Benützung eines Fussgängerstreifens.

Text und Bilder: Christoph Jud

Anmeldung für Kurs «Fahre ich noch richtig?» Name/ Vorname: ....................................................................................................... Jahrgang: ............. Strasse/ Nr.: ................................................. PLZ/Wohnort: ..................................................................... Telefon-Nr.: .................................................. Mitglied-Nr.: .......................................................................

Gewünschter Termin (bitte ankreuzen): ❒ Samstag, 8. November 2008, Vormittag, in Schwyz ❒ Donnerstag, 13. November 2008, Vormittag, in Siebnen Anmeldung bitte bis spätestens 31. Oktober 2008 an die TCS-Geschäftsstelle, Bahnhofstrasse 3, 6431 Schwyz (Fax 041 817 46 01) einsenden und gleichzeitig Kurskosten auf das PC-Konto Schwyzer Kantonalbank 60-1-5 zugunsten Konto Nr. 158684-1324 TCS-Sektion Schwyz, überweisen.

Die 18 Küssnachter Buben und Mädchen vom Kindergarten Hörndli begehen unter der schützenden Präsenz von Polizist Bernhard Reichmuth einen Fussgängerstreifen auf der viel befahrenen Grepperstrasse.

sich die TCS-Sektion Schwyz die Anschaffung von 2800 Stück Regenponchos für alle Kindergärtner des Kantons Schwyz kosten. Ab sofort sind die 5-7-jährigen Buben und Mädchen bei Regenwetter mit ihren sicheren, bequemen Regenschützen unterwegs. Achten Sie gut auf sie, wenn Sie den Kindern auf dem Trottoir oder dem Fussgängerstreifen begegnen!


Bitte nachsenden, neue Adresse nicht melden (gemäss A1 Nr. 671 c)

A.Z.B. 6430 Schwyz

Vom ersten Geld bis zum eigenen Geschäft.

Gemeinsam wachsen: Vom ersten selbstverdienten Geld über die Eröffnung des eigenen Bankkontos, das Bezahlen mit Kreditkarte, die persönliche Finanzberatung, den Betriebskredit bis zum eigenen Geschäft.

www.szkb.ch


Club-Infos 05/2008  

Das aufgestellte Team der TCS-Geschäftsstelle Schwyz: Die freundlichen und kompetenten Damen und ihr Chef, von links, Manuela Tschümperlin,...

Read more
Read more
Similar to
Popular now
Just for you