Page 1

Liebe Clubmitglieder…

Clubnews September 2004

Von Marc Ess, TCN-Präsident …im Flug ist auch dieser Sommer wieder zu Ende gegangen. Noch haben wir knapp einen Monat Zeit, um unseren Lieblingssport auf unserer schönen Anlage zu betreiben. Nutzen wir die Gelegenheit und geniessen wir die kommenden Herbsttage ausgiebig. Auch dieses Jahr haben sich unsere Plätze – von Platzinstandsteller Josef aus Chur präpariert – bestens bewährt. Die Firma Kast hat wiederum für gut gereinigte Garderoben, ein sauberes Clubhaus und eine gepflegte Umgebung gesorgt. An den diesjährigen Clubmeisterschaften war die Beteiligung, der Zuschaueraufmarsch und die allgemeine Stimmung sensationell – zeitweise fühlte man sich wie an den Schaffhauser Tennismeisterschaften! Viele Clubmitglieder waren anwesend, haben spannende Spiele gesehen und angenehme Stunden verbracht. Zum Nachtessen nach der Preisverteilung war unser Clubhaus mit 33 Leuten bis auf den letzten Platz besetzt. Ein Dank an alle, die dazu beigetragen haben! Gratulation an Marcel Fahr: Der TC Niklausen stellt mit Marcel Fahr erneut den kantonalen Tennismeister. Herzliche Gratulation Marcel zu deiner tollen Leistung! www.tcniklausen.ch: Unter dieser Adresse tritt unser Club im Internet auf. Unser Mitglied Ralph Brambrink hat es verstanden, einen informativen und gefälligen Auftritt zu gestalten. Auch Bilder von den aktuellen Anlässen können dort angeschaut werden. Herzlichen Dank, Ralph!

Starkes Doppel: Erwin Reutener und Guido Maegerle schafften es an den Clubmeisterschaften bis ins Finale.

Doppelabende: Die Doppelabende werden noch bis Ende September organisiert und begleitet. Im Oktober ist Doppelspielen am Donnerstagabend weiterhin erlaubt, es wird aber nicht mehr betreut. Senioren-Treff am Mittwochmorgen: Unsere Senioren spielen, bis es nicht mehr geht. Hermann Landolt und sein Team betreuen diese Gruppen hervorragend. Fortsetzung auf Seite 2


tage von Bandenwerbung und Holzbänken begonnnen. Ab Samstag, 18. Oktober, ist dann endgültig Schluss für dieses Jahr. Freiwillige Helfer melden sich bitte bei Franz Pletscher. Die Garderobenkästen bitte bis 12. Oktober räumen. Immer wieder wird der Ruf nach einem Treffen der Nikläusler im Winter laut. Ganz speziell wurde auf den früher traditionell durchgeführten Chlausabend hingewiesen. Wir werden es versuchen und haben einen Chlaus-Abend auf Freitag, 3. Dezember 2004, festgelegt. Die Einladung dazu folgt Ende Oktober. Es wäre auch möglich, monatlich einen Stammtisch durchzuführen. Nur, alles steht oder fällt natürlich mit der regelmässigen Teilnahme der Mitglieder. Lizenzen für 2005: Für die Lizenzen werden bald die Rechnungen versandt. Wer neu eine Lizenz möchte, melde sich bitte bei Bea Wanner unter Tel. 625 13 04.

Eine der fleissigsten – und erfolgreichsten: Gaby Oertle entschied dieses Jahr die Clubmeisterschaften für sich.

Fortsetzung von Seite 1

Das Schlussturnier findet am Sonntag, 26. September, ab 14.00 Uhr statt. Eingeladen sind alle Mitglieder, die noch einmal an frischer Luft Mixed und Doppel spielen möchten. Anschliessend sitzen wir gemütlich zusammen und verpflegen uns gemeinsam. Wer teilnehmen möchte, soll sich bitte auf der Anmeldeliste am Anschlagbrett eintragen. Für Kuchen- oder Salatspenden danken wir. Die Herbstabräumung findet am Samstag, 18. Oktober, statt. Je nach Witterung wird bereits ab dem 12. Oktober mit der Demon-

Clubnews September 2004

Jahresabschluss: Nach Saisonschluss werden die Rechnungen für die Konsumationen versandt. Bitte bezahlt möglichst sofort, damit Andrea Wyss noch Zeit für den Jahresabschluss hat. Zur Erinnerung: Adressänderungen bitte das ganze Jahr über an Andrea Wyss schicken. Bitte reservieren: Generalversammlung am Freitag, 18. Februar 2005, im Hotel Bahnhof Schaffhausen. Die Einladung folgt Ende Januar. Anträge zuhanden der GV bitte bis Ende 2004 an den Präsidenten. Auch allfällige Mitglieder-Mutationen sollten bis Ende Jahr dem Präsidenten gemeldet werden! Zum Schluss wünsche ich allen recht schöne Herbsttage und eine angenehme Wintersaision! Und allen Helfern möchte ich an dieser Stelle nochmals recht herzlich für ihre selbstlose Arbeit im Dienste unseres Tennislclubs danken.


Clubmeisterschaften 2004 (Candino Trophy) Von Bill Staufer, TCN-Spielleiter Neun Tage tolles SpätsommerWetter sorgten vom 4. bis 12. September für gute Atmosphäre und hohe Spieler- und Zuschauerpräsenz. In fünf Kategorien erkoren mehr als 50 Clubmitglieder unsere ClubmeisterInnen und Kategoriensieger. Die JuniorInnen-Einzel konnten mangels Anmeldungen nicht durchgeführt werden. Wiederum haben dafür unsere jungen Aktiven die Konkurrenzen dominiert. Ralph Brambrink gelang die Super-Leistung, in drei Kategorien den Meistertitel zu erringen! Als Reprise des letzten Jahres gewann im Final des Herren-Einzel Ralph Brambrink gegen Ramon Wespe klar in zwei Sätzen. Ramon hatte zuvor im Halbfinal in einem hochstehenden Spiel überraschend Alex Kessenich, die Nummer 1, bezwungen, konnte aber im Final an diese gute Leistung nicht anknüpfen. Eine Überraschung gelang auch Gaby Oertle. Mit kämpferischem Einsatz und Konstanz schlug sie in zwei knappen Sätzen die favorisierte dreifache Titelverteidigerin Bettina Hauser im Final der Damen. Im Herren-Doppel gelang es keiner Paarung, die Titelverteidiger Ralph Brambrink/Urs Fischer zu gefährden. Im Final schlugen sie die routinierten Guido Maegerle/Erwin Reutener klar in zwei Sätzen. Anders im Final des Mixed Doppels. Dort setzten sich Andrea Wyss/Ralph Brambrink erst nach drei umkämpften Sätzen gegen die ebenfalls mit grossem Einsatz spielenden Luisa Mastrobuoni/Alex Kessenich durch.

Dafür kam Luisa Mastrobuoni im Damen Doppel zusammen mit Gaby Oertle zu Meisterehren. Barbara Rüegg und Uschi Krug spielten ausgezeichnet und lagen oft in Führung, doch setzten sich die favorisierten Luisa und Gaby knapp in zwei Sätzen durch. Die zahlreichen ZuschauerInnen bildeten eine würdige Kulisse für die spannenden Spiele am Finalwochenende. Nach der Siegerehrung und Preisverteilung genossen noch rund 35 Mitglieder einen kühlen Apéro und ein gluschtiges Drei-Gang-Menu. Herzlichen Dank an alle SpielerInnen und HelferInnen, die zum guten Gelingen unserer Clubmeisterschaften beigetragen haben.

Clubmeisterin 2004 Gaby Oertle Clubmeister 2004 Ralph Brambrink Finalistin Damen Bettina Hauser Finalist Herren Ramon Wespe Siegerinnen Damen Doppel Luisa Mastrobuoni/Gaby Oertle Sieger Herren Doppel Ralph Brambrink/Urs Fischer Sieger Mixed Doppel Andrea Wyss/Ralph Brambrink

Clubnews September 2004


Frauenpower: Barbara Rüegg, Uschi Krug, Gaby Oertle und Luisa Mastrobuoni (v.l.).

Der Abräumer: Ralph Brambrink war nicht zu schlagen.

Meli Lehmann

Urs Fischer

Impressionen von den Clubmeisterschaften Fotografiert von Beatrice Greutmann

Nach dem Spielen ist vor dem Apéro: Gruppenbild mit Siegern.

Clubnews September 2004

So schön kann ein Sieg sein: Andrea Wyss und Ralph Brambrink.


Abschlussturniere Junioren und Einsteiger Von Melanie Lehmann, TCN-Juniorenleiterin Die Junioren schlossen die Trainingssaison mit zwei Plauschturnieren ab: Während die jüngeren Junioren und Einsteiger am Mittwochnachmittag Gelegenheit hatten, ihr Können unter Beweis zu stellen, trugen die älteren Junioren am Sonntag ein Freundschaftsturnier mit den Junioren des TC Diessenhofen aus. Manchen fiel das Aufstehen am Sonntagmorgen etwas schwer, doch die Stimmung war heiter und ausgelassen. Von 10 bis 16 Uhr kämpften die Junioren um jeden Ball. Während der Spielpausen war Pingpong und Volley-Fussball angesagt. Damit die Junioren nicht vom «Stängeli» fielen, spendierte der Club einen leckeren Spaghetti-Zmittag. Den spendablen Müttern und Clubmitgliedern herzlichen Dank!

Der Nachwuchs, stark in Fahrt: Alessa Staufer…

Von den insgesamt 16 Junioren traf Silvan Bachmann (Diessenhofen) im Final auf Alessandra Staufer (Niklausen). In einem megaspannenden Match gewann Silvan den Satz mit 6:1. Im Trostturnier gewann Leo Häggi (Niklausen) den Final gegen Michael Bertschinger (Diessenhofen) mit 6:5.

…Manuel Walther…

…und Laura Locher.

Clubnews September 2004


Weitere News aus dem Vorstand Von Andrea Wyss, TCN-Finanzchefin Doppel Masters: Unser erstes Doppelturnier konnte erfolgreich durchgeführt werden. 56 Spielerinnen und Spieler bzw. 28 Doppelpaarungen haben sich in drei Kategorien angemeldet. Obwohl am Samstagmorgen die Plätze unter Wasser standen, konnten alle geplanten Spiele mit ein wenig Verspätung, aber ohne weiteren Unterbruch, durchgeführt werden. Den zahlreichen Zuschauern wurden an diesem Wochenende spannende Spiele geboten. Für das leibliche Wohl der Gäste und SpielerInnen war ebenfalls gesorgt: das reichhaltige Angebot der Festwirtschaft stillte den kleinen und grossen Hunger. Folgende Finalspiele wurden ausgetragen:

haben, konnten wir unseren Titel dieses Jahr klar und deutlich verteidigen. Besten Dank an Barbara Rüegg, welche die Organisation wiederum bravourös gemeistert hat.

Damen Doppel: Räss/Wittwer s. Lehmann/Wyss

Alle vier konnten ihren Meistertitel vom Vorjahr verteidigen!

Herren Doppel: Theisen/Schellenberg s. Räss/Turegard Mixed Doppel: Ehrat/Benker s. Pfister/Weber

Wir danken nochmals allen Teilnehmern, Helfern, Zuschauern und Sponsoren für ihren Beitrag zum Gelingen unseres Anlasses. Sommernachtsfest 2004: Da der Spielbetrieb für unsere Clubmitglieder am Doppel MastersWochenende eingeschränkt war, organisierten wir für den Samstagabend ein Fest. 33 Mitglieder genossen diesen Abend im Tennisclub Niklausen und liessen sich von einer Grillplatte und Salaten (Metzgerei Wirth) kulinarisch verwöhnen. Das reichhaltige Dessertbuffet (von Mitgliedern zubereitet) war im Nu verspeist!

Schaffhauser Tennismeisterschaften 2004: Vom 13. bis 29. August 2004 fanden die Schaffhauser Tennismeisterschaften statt. Dieses Jahr wurden die Meisterschaften vom Tennisclub Buchthalen organisiert. Es nahmen erneut mehr als 30 Mitglieder des TC Niklausen an den «Kantonalen» teil. Folgende Damen und Herren des Tennisclub Niklausen kamen zu Meisterehren: Sieger Sieger Sieger Siegerin

Finalist Finalist Finalistin Finalistin

Herren Einzel Herren Doppel JS Herren Doppel JS Mixed Doppel

Herren Einzel Herren Doppel Damen Doppel Mixed Doppel

N1/R5 R3/R9 R3/R9 R6/R9

R5/R6 N1/R6 R6/R9 R6/R9

Marcel Fahr Bill Staufer Heinz Staufer Romy Hebden

Claude Bührer Marcel Fahr Conny Bernhart Conny Bernhart

Herzliche Gratulation den erfolgreichen Spielerinnen und Spielern! Mutationen seit den letzten Clubnews: Eintritt Aktiv Kurtyka Elzbieta 25.08.04 Aktiv Widmer Hans 25.08.04

SIG-Doppel-Turnier: Bereits zum zweiten Mal trat der Tennisclub Niklausen in Beringen an. Nachdem wir das letzte Jahr mit nur einem Game Unterschied zum Zweitplatzieren gewonnen

Clubnews September 2004

cn_2004_09  

Gratulation an Marcel Fahr: Der TC Niklausen stellt mit Marcel Fahr erneut den kantonalen Ten- nismeister. Herzliche Gratulation Marcel zu d...