Page 1

MITTELBADISCHE PRESSE

www.bo.de

Dienstag, 14. August 2012

LOKALSPORT ARZ Junge Cracks mit starken Leistungen Tennis: Tour-3-Serie Oberkirch-Nußbach (red). Waren die Verantwortlichen im Vorfeld noch enttäuscht, dass aufgrund der geringen Anmeldungen keine Mädchen-Konkurrenzen stattfinden konnten, so wurden die Zuschauer und Veranstalter am Samstag und Sonntag durch die guten Leistungen der insgesamt 28 männlichen Tenniscracks entschädigt. So war am Ende auch die 9. Auflage des Sparkassen Jugendcups im Rahmen der »Tour-3-Serie« des Badischen Tennisverbandes für alle Beteiligten ein voller Erfolg, was auch die Vertreterin der Sparkasse Offenburg/Ortenau, Julia Zimmermann, bei der Siegerehrung zum Ausdruck brachte. TCO-Vorsitzender Bernd Metz, der zusammen mit Turnierleiter Ingolf Grunwald die Siegerehrung vornahm, ehrte die Erstplatzierten in den Konkurrenzen U12, U14 und U16. Sie erhielten jeweils Pokale und Urkunden. In der Altersklasse U14 wurde zusätzlich noch eine Trostrunde ausgespielt.

Spannende Spiele Metz hob vor allem die Sportlichkeit des TennisNachwuchses hervor, der auch in sehr spannenden Matches immer fair mit en-

Die Cupgewinnerin Cheyenne Erwijk beim Interview mit dem Team von Mittelbadische-Presse.TV, das Video gibt es unter www.Mittelbadische-Presse.TV Foto: Fritz Bierer

Dominice Ripoll spielte im ersten Satz des Finales gut, danach verlor sie aber den Faden.  Foto: Uli Marx

Turnier als Imagegewinn für die Stadt Großer Service: Beim Sparkassen-Renchtalcup in Oberkirch bekommen die Spielerinnen sogar ihre Wäsche gewaschen »Das war eine Bombenveranstaltung«, bilanzierte Turnier-Direktorin Kathrin Haenel die 14. Auflage des Sparkassen-Renchtalcups für Tennis-Damen, der von Donnerstag (Qualifikation) bis Sonntag auf der Anlage des Oberkircher Tennis-Clubs gespielt wurde. Von F r i tz B i er er

Der nachwuchs spielte in Nußbach groß auf. gen Entscheidungen umgegangen war. Mit dem Dank an die Turnierleiter Ralf Wörner und Ingolf Grunwald, die wieder Garant für einen reibungslosen Turnierverlauf waren, sowie den Dank an die Sponsoren schloß Bernd Metz seine Ausführungen und belohnte noch jeden Teilnehmer bei der abschließenden Tombola mit einem Präsent. Die Platzierungen – U12: 1. Lukas Kopp (TC Ettenheim), 2. Jan-Luca Schweiger (TC BW Bohlsbach), 3. Simon Heering (TC BW Bohlsbach), 4. Marco Pfaff (TC Oberkirch). U14: 1. Jan-Luca Disson (TC BW Bohlsbach), 2. Andreas Luft (ETSV Offenburg), 3. Moritz Gutheil (TC BW Bohlsbach), 4. Marcel Till (TC Oberharmersbach). U16: 1. Steffen Till (TC Oberharmersbach), 2. David Britsch (TC BW Bohlsbach), 3. Tobias Hellmuth (TC SW Kehl), 4. Theo Herzog (TC Oberkirch). Sieger der Trostrunde U14 wurde Pascal Urban (TC Rammersweier).

Redaktion Lokalsport Fritz Bierer (fb) Telefon 0 78 02 / 30 00 Fax 0 78 02 / 70 05 40 E-Mail: fritz.bierer@reiff.de

Oberkirch. »Dieses Turnier hat nicht nur mir, sondern auch allen Helfern viel Spaß gemacht. Sportlich bekamen die Zuschauer wieder hervorragendes Niveau geboten. Es war eine Superveranstaltung, da gibt es nichts daran auszusetzen«, zog Turnierchefin Kathrin Haenel bereits bei den letzten Ballwechseln des Endpiels Bilanz. Daran ändern auch die kurzfristigen Absagen der drei topgesetzten Spielerinnen Vanessa Henke, Tadeja Majeric und Masa Zec-Pesciric nichts. »Vanessa verletzte sich unter der Woche und sagte am Donnerstag ab, die beiden Sloweninnen vom TC Augsburg Siebentisch und TC Rüppurr Karlsruhe zogen wider Erwarten bei einem anderen Turnier, das sie spielten, ins Viertelbzw. Halbfinale ein und konnten somit bei uns dann am Freitag nicht antreten. Aber das war so abgesprochen und geht in Ordnung«, nannte Haenel die Gründe. Ein Nachspiel auf Verbandsebene könnte die Abreise von Julia Kral haben. Die für den TC BW Regensburg aufschlagende Nr. 113 der DTB-Rangliste gewann in Runde eins gegen Sina Ladage (Eintracht Frankfurt) – sagte dann überraschend Servus. »Sie hatte für ein weiteres Turnier gemeldet und zog es dann vor bei uns abzubrechen um sich am Samstag dort rechtzeitig einschreiben zu können«, erklärte Kai Schneider von der Turnierleitung. Und dies, obwohl der Service anderswo kaum so gut ist wie beim Event in der Renchtalmetropole. Turniersiegerin Cheyenne Ewijk war jedenfalls total begeistert und voll des Lobes. Sie kam am Freitag mit ihrem Auto (mit einem kleinen Hausstand im Kofferraum und auf der Rückbank) auf die Anlage und fragte Turnierchefin Kathrin Haenel nach einem Waschsalon. Haenel: »Cheyenne hatte alle ihre Kleidungsstücke, Trikots sowie Shirts

Mit der Zuschauerresonanz waren die Organisatoren des TC Oberkirch zufrieden. Rund Lokalmatadorin Angelika Rösch er1000 kamen an den vier Tagen, am Sonntag beim Finale waren es 350.  Foto: Uli Marx reichte das Halbfinale. Foto: Fritz Bierer aufgebraucht.« Dass es in Oberkirch keinen solchen Salon gibt wussten Haenel und auch OB Matthias Braun, der gerade auf der Tennisanlage weilte. Dann ein Blick ins Branchenbuch der Ortenaumetropole Offenburg – auch hier Fehlanzeige. Schnelle Abhilfe war dringend notwendig. Schließlich erinnerte man sich an eine Waschmaschine im Keller des Clubhauses, die noch in Betrieb war. Nach dem Waschdurchgang packte ein Clubmit-

glied die nun sauberen, aber nassen Kleindungsstücke in einen Korb und füllte zu Hause einen Trockner. »So etwas habe ich noch nicht erlebt. Meine komplette Wäsche, die ich dabei habe, ist gereinigt, es dauerte nur eine Stunde. Das ist großartig«, freute sich Cheyenne Ewijk – sie bedankte sich mit starker Leistung bei ihren Auftritten. »Diese Veranstaltung ist nicht nur für den TCO sondern auch für die Stadt Oberkirch

ein großer Werbe- und Imagegewinn. Es hat wieder gezeigt, dass es ein qualitativ hochwertiges Turnier ist. Das liegt am top besetzten Teilnehmerfeld, das Tennis vom Feinsten bietet«, lobte OB-Stellvertreter Hans-Jürgen Kiefer am Sonntag vor dem Finale und dankte dem Team um Kathrin Haenel für das »professionelle Management«. Dank sagte er auch dem Turnier-Hauptsponsor Sparkasse Offenburg/Ortenau, vor

allem aber Direktor Helmut Kienzle, »der diese Veranstaltung immer mit Herzblut mitbetreut.« Er habe vor über einem Jahrzehnt ein »ganz feines Näschen bewiesen«, was die Entwicklung dieses Turniers betrifft.

Ein Video dazu finden Sie unter: Videocode: 2867 www.mittelbadische-presse.tv

Das obligatorische »Familienfoto« beim Sparkassen-Renchtalcup in Oberkirch. Von links: Oberschiedsrichter Thomas Dreher (Mannheim), Dominice Ripoll, Turniersiegerin Cheyenne Erwijk, OB-Stellvertreter Hans-Jürgen Kiefer, Turnier-Direktorin und TCOVorsitzende Kathrin Haenel sowie Sparkassen-Direktor Helmut Kienzle.  Foto: Fritz Bierer

OT_327_1408  
Read more
Read more
Similar to
Popular now
Just for you