a product message image
{' '} {' '}
Limited time offer
SAVE % on your upgrade

Page 1

www.wd-welt.de

MÜKUSCH EINRICHTUNGEN, Obermaiselstein präsentiert * * * Sh o c h b ü h l www.muekusch.de

GARTENOASE

Sommerliche Leichtigkeit

WIE SCHMECKT DAS ALLGÄU? K u l i n a r i s c h e R e i s e – Te i l I

SÜDTIROL

2020 Frühlingsausgabe 3,90 EURO ZKZ 6262

Ein sagenhaftes Stück Land

LIFESTYLELUXUSBUSINESSWOHNENGENUSSVITALREISEKULTUR


Kurz mal WEG 4 = 3

21.05.2020 – 05.07.2020 • 30.08.2020 – 04.10.2020 04.10.2020 – 22.11.2020

Gönnen Sie sich eine Auszeit vom Alltag! MIT A L L EN U MF A N GR E IC H E N INKLU S I V L EI STU N GE N UN D DAZU E INEN UR LA UB S TAG GE S C H E N KT!

❯ ab 390,-

pro Person im Comfort Double Room MARIA ALM

NEU EINFACH

MAGIC!


Vorteilswochen 7 = 6

21.05.2020 – 05.06.2020 • 20.09.2020 – 04.10.2020 04.10.2020 – 22.11.2020

Lassen Sie sich von uns und unserem schönen Magic Mountain Resort begeistern. M I T A L L EN U MF A N GR E IC H E N I N KL U S I V L EI STU N GE N UN D DAZU EINEN UR LA U B S TAG GE S C H E N KT!

❯ ab 666,-

pro Person im Comfort Double Room MARIA ALM

BOOK NOW!

HOCHKÖN IG ST RA SSE 27 . A-5761 MARIA ALM . TEL.+43 6584 7447

u r l a u b @ h o c h k o e n i g i n . co m . w w w. h o c h k o e n i g i n . c o m


GEWERBLICHES ANGEBOT

Fortschrittlich, elegant, nachhaltig. DER VOLVO XC90

Lederkomfortsitze, Winter-Paket, Lederlenkrad mit seidenmatter Intarsie, Sitzheizung vorn, Sensus Navigationssystem mit 3D Navigation, IntelliSafe-Assisten, Einparkhilfe hinten, Gepäckraum-Trennnetz u.v.m. SCHWEDENLEASING1

/MONAT 1)

FÜR 499,- € NETTO

MIT 0 € LEASING-SONDERZAHLUNG INKL. WARTUNG UND VERSCHLEISS1

INNOVATION MADE BY SWEDEN

Kraftstoffverbrauch VOLVO XC90 B5 B AWD Geartronic Momentum Pro, PS/KW: 250/184, in 1/100 km: innerorts 9,1, außerorts 6,0, kombiniert 7,1, CO2Emissionen kombiniert 164 g/km. (gem. vorgeschriebenem Messverfahren). Die angegebenen Kraftstoffverbrauchswerte und CO2Emissionen wurden nach der neu eingeführten Worldwide harmonized Light vehicles Test Procedure (WLTP) ermittelt. Bei den Angaben handelt es sich um WLTP-Messwerte, die nach NEFZ ausgewiesen werden. Die Motoren entsprechen damit der Abgasnorm Euro 6d-TEMP. 1 Freibleibendes Full Service Leasing Angebot der Volvo Car Financial Services, ein Service der Santander Consumer Leasing GmbH (Leasinggeber), Santander-Platz 1, 41061 Mönchengladbach - für den VOLVO XC90 B5 B AWD Geartronic Momentum Pro, PS/KW: 250/184. 56.260,- Euro netto Anschaffungspreis, 10.000 km Gesamtfahrleistung pro Jahr, 36 Monate Vertragslaufzeit, 0,00 Euro Leasingsonderzahlung, monatliche Leasingrate 499,- Euro netto, zzgl. Überführungskosten in Höhe von 1.000,- Euro netto und zzgl. Zulassungskosten. Repräsentatives Beispiel: Vorstehende Angaben stellen zugleich das Zweidrittelbeispiel gern. § 6a Abs. 4 PAngV dar. Bonität vorausgesetzt. Gültig bis 30.08.2020. Alle Preise wurden auf Basis eines VOLVO XC90 B5 B AWD Geartronic Momentum Pro, PS/KW: 250/184 gerechnet. Abbildung zeigt Sonderausstattung gegen Mehrpreis.


VOLVO XC90 - UNSERE IDEE VON LUXUS

Elektroantriebe, intelligente Konnektivität und der einzigartige skandinavische Sinn für Handwerkskunst und Design – das ist der Volvo XC90. Selbstbewusst, kraftvoll und elegant. Unser luxuriöses SUV, das Ihre Bedürfnisse in den Mittelpunkt stellt. Der Innnenraum ist so angelegt, dass er Ihnen das Leben bequemer und einfacher macht. Ein Großzügiges Platzangebot sowie ein flexibler Gepäckraum sorgt für bis zu 1886 Litern Fassungsvermögen.

AUTO HARTMANN KEMPTEN IM MOOS 3 87435 KEMPTEN

TEL: 0831/960 460-0 WWW.AUTOHAUS-KEMPTEN.DE


EDITORIAL

ZUSAMMENSTEHEN. Aus gegebenem Anlass kommt man eigentlich nicht daran vorbei, das Thema „Coronavirus“ zumindest kurz anzusprechen. Dass ein solches Virus große Teile der Gesellschaft lahmlegen und das öffentliche Leben in hohem Maße beeinträchtigen kann, erleben wir in den vergangenen Wochen. Aus meiner Sicht steht es uns als eine Plattform, die die schönen Seiten des Lebens und der Arbeitswelt zeigt, nicht zu, dazu eine Einschätzung abzugeben. Deshalb belasse ich es in diesem Falle mit einem Appell an alle, zusammenzustehen und gemeinsam durch diese Krise hindurchzugehen. Unseren täglichen Betrieb beeinträchtigt die aktuelle Situation nicht unbedingt stark. Mit Sicherheit auch ein Grund dafür ist, dass wir als 3-Monats-Magazin eine gewisse „Langlebigkeit“ besitzen und wir alle hoffen, dass zeitnah Besserungen eintreten. Bis dahin oder gerade deshalb ist es doch auch schön, tolle Dinge anzusehen und Informationen aus der Businesswelt des Allgäus und dem Alpenraum aufzusaugen. Das alles liefert unsere Frühjahrsausgabe par excellence. Da geht es um die neusten Gartentrends, um die IT der Zukunft, um die Frühjahrsmode und

um das Thema Genuss. Hier starten wir mit unserer Redakteurin Linda Hild zusammen eine Reise nach dem Motto „Wie schmeckt das Allgäu?“ – und stellen in den kommenden Ausgaben unterschiedlichste Geschmäcker des Allgäus vor. In der Serie „Chefredakteur trifft…“ habe ich mich mit ISOTEC Allgäu – Geschäftsführer Andreas Zettel getroffen und die Frage erörtert, warum er eigentlich Unternehmer geworden ist? Herausgekommen sind interessante Aspekte eines Selbstständigen. Lesenswert ist auf alle Fälle auch unser Regionenspecial Südtirol. Wir stellen die Sommersaison Südtirols vor und wir denken und hoffen inständig, dass bis diese im Mai/Juni startet, die Pandemie-Krise soweit überwunden ist. Es muss weitergehen, bei allen Vorsichtsmaßnahmen. Ich wünsche Ihnen ein gutes Frühjahr! Ihr Marcel Reiser wd Chefredaktion

www.wd-welt.de WD Magazin

IMP RE S S U M Redakteure: Marcel Reiser Benni Sauer Linda Hild Hans-Martin Haller

Herausgeber: TB Verlag | Bahnhofstraße 6-8 | D-87435 Kempten Tel.: 0831.540219-0 | Fax: 0831.540219-99 info@wd-magazin.de | www.wd-welt.de Geschäfts- und Verlagsleitung: Bernhard Thannheimer

wd_magazin

Redaktion, Vertrieb, Anzeigen: TB Verlag | Bahnhofstraße 6-8 | D-87435 Kempten Layout, Grafik: escapedesign | TB Verlag Preis pro Ausgabe: 3,90 €

Nachdruck, auch auszugsweise, nur mit schriftlicher Genehmigung. Der Verlag übernimmt keine Haftung für unaufgefordert eingesandte Manuskripte, daher besteht auch kein Anspruch auf Ausfallhornorar. Mit den Autorenhonoraren gehen die Verwertungs-, Nutzungs- und Vervielfältigungsrechte an den Verlag über, insbesondere auch für elektronische Medien (Internet, Datenbanken, CD-ROM)


f Lis

aG

lei

ch

len aK lin ge An

Um Um den den Wert Wert einer einer Immobilie Immobilie richtig richtig zu zu ermitteln, ermitteln, analysieren analysieren wir wir nicht nicht nur nur den Markt, sondern blicken auch hinter die Fassade. Unsere den Markt, sondern blicken auch hinter die Fassade. Unsere Vermarktungsexperten Dach, welches welches Potenzial Potenzial in in Vermarktungsexperten prüfen prüfen vom vom Keller Keller bis bis zum zum Dach, Ihrer Ihrer Immobilie Immobilie steckt steckt und und welche welche Kaufinteressenten Kaufinteressenten dafür dafür in in Frage Frage kommen. kommen. Der erste Schritt auf dem Weg zu einer erfolgreichen Vermarktung: eine Der erste Schritt auf dem Weg zu einer erfolgreichen Vermarktung: eine unverbindliche, unverbindliche, kostenlose kostenlose Marktpreisermittlung Marktpreisermittlung durch durch unsere unsere Experten. Experten. Grund Grund genug für Ihren Anruf bei uns! genug für Ihren Anruf bei uns!

EV EV Kempten Kempten GmbH GmbH & & Co. Co. KG KG ·· Klostersteige Klostersteige 33 ·· 87435 87435 Kempten Kempten Telefon +49-(0)831 960 79 00 · Kempten@engelvoelkers.com Telefon +49-(0)831 960 79 00 · Kempten@engelvoelkers.com www.engelvoelkers.com/kempten Immobilienmakler www.engelvoelkers.com/kempten ·· Immobilienmakler

au

in

k Fra n el ffa Ra

ets Kr ien

Viv

na rti Ma

ch

We rn

me

r

er

n lU ae ch Mi

la cae Mi

rba

lde Ha

ch au nM ge Eu

ina Ca

tar

r

er

a tan Tra m

on

gis rie rK the Es

Ma Cla

ud

ius

tor Vik

ch

r he

Ko s ia

uc

... ... für für eine eine kostenlose kostenlose Marktpreisermittlung Marktpreisermittlung Ihrer Ihrer Immobilie Immobilie


I N H A L T S V E R Z E I C H N I S

Magazin entdecken

|

F R Ăœ H L I N G S A U S G A B E

2 0 2 0

20 W O H N E N 38 W O H N E N D R A U S S E N 48 L I F E S T Y L E 56 F A S H I O N 62 G E N U S S 80 R E I S E 100 B U S I N E S S 122 V I T A L 132 F R E I Z E I T 152 H A U S B A U

38

W O H N E N D R A U S S E N


Deutschlands Nr. 1 für Küchen mit Granit kann jeder sagen? Aber nur einer halten! Küchen mit Granit aus eigenem und Deutschlands größtem Granitwerk • Über 75 Granitsorten • Konkurrenzloser Dauerwerkspreis dank Direktvertrieb • 25 Jahre Granit-Garantie* • Deutsche Markengeräte zu Internetpreisen • 0,– Euro Anzahlung

marquardt-kuechen.de

Werksstudio Allgäu: Bleicherstraße 24, 87437 Kempten T.: 08 31 / 206 99 10, Mail: kempten@marquardt-kuechen.de Becker & Kanschat Küchen- und Granitvertriebs OHG, Bleicherstraße 24, 87437 Kempten


I N H A L T S V E R Z E I C H N I S

|

F R Ü H L I N G S A U S G A B E

Stories lesen 16

2 0 2 0

80 S Ü D T I R O L

WD P ORTRAIT: I D . K O M

2 0 COV E RSTORY: M o d e r n e & T r a d i t i o n a u s d e m A l l g ä u 4 6 B UCHT IPP: D o - i t - y o u r s e l f - I d e e n f ü r d e n G a r t e n 66

WIE SCHMECKT DA S ALLGÄU ?

80

DIE NÖRDLICHSTE P ROVI N Z I TALI E N S

100

YOUNG GE NE RAT ION: To b i a s S i r c h u n d s e i n U n t e r n e h m e r e h r g e i z

104

WD WORTWECHSE L: To u r i s m u s - E x p e r t i n D i a n a M o n n e r j a h n

1 1 4 CHE F-RE DA KTE UR TR I F F T: Andreas Zettel – Warum bin ich Unternehmer?


Brigantia® Sherry Cask Finish

DREIFACH PRÄMIERT IN LONDON STEINHAUSER GMBH RAIFFEISENSTR. 23 D-88079 KRESSBRONN TEL +49(0) 7543-93 97 60-0 FAX +49(0)7543-93 97 60-60

INFO@BIRIGANTIA-WHISKY.COM WWW.BRIGANTIA-WHISKY.COM BRIGANTIAWHISKYDESTILLERIE BRIGANTIA_WHISKYDESTILLERIE


I N H A L T S V E R Z E I C H N I S

|

F R Ü H L I N G S A U S G A B E

S T A Y A H E A D I N S T Y L E

Inspirieren lassen 26

M O D E , S O B U N T W I E D E R F R Ü H L I N G

LIEBLINGSMÖBEL – SO INDIVIDUELL WIE SIE! WE LOVE DESIGN

41

SOMMERLICHE LEICHTIGKEIT IN DER GARTENOASE

56

FASHIONTRENDS: D O LC E V I TA

143

146

50

56

34

132

2 0 2 0

F A M I LY- " M E K K A" O R L A N D O , F L O R I D A E-MOTORRÄDER KOMMEN INS ALLGÄU SOMMERURLAUB I N SA A L F E L D E N L EO GA N G


WD PORTRAIT Neuer Firmenstandort in der Kemptener Dieselstraße.

Ein Blick in die IT der Zukunft. ID.KOM: vom PC-Shop zum Maßstab in der IT-Branche Wenn Unternehmen heute am Markt erfolgreich agieren wollen, führt – in welcher Branche auch immer – kein Weg an einer modernen Informationstechnologie und an zukunftsgerichteten Telekommunikationslösungen vorbei. Im Umkehrschluss bedeutet dies für ein Unternehmen unabhängig von der Größe, dass ein professioneller IT-Partner an der Seite nicht mehr wegzudenken ist, um den Herausforderungen gewachsen zu sein. Einen Maßstab in der IT-Branche der Region und darüber hinaus setzt die ID.KOM mit Standorten in Kempten und Augsburg. Als die ID.KOM – damals noch unter dem Namen plusMedia – 1995 eröffnete, hatte mit Sicherheit niemand auch nur den Ansatz einer Vision, was sich aus dem kleinen PC-Shop in Kemptens Kronenstraße innerhalb der vergangenen 25 Jahre entwickeln könnte. Damals gab es wohlgemerkt noch nicht einmal Internet. Trotzdem – oder gerade deshalb – wurden bereits erste Geschäftskunden akquiriert, im Jahr 1997 dann der erste Meilenstein: die Gründung einer eigenen GmbH für umfangreiche Lösungen aus dem InternetBereich. Die darauffolgenden Jahre waren gekennzeichnet von Expansionen. Neue Geschäftsfelder wurden entwickelt, die Kernkompetenzen Netzwerk, Kommunikation und IT-Lösungen gestärkt. Als IT-Systemhaus ist die ID.KOM stetig gewachsen. Mitte der 2000er Jahre expandierte man auch mit dem eigenen Rechenzentrum. Die Ausweitung der Geschäftsfelder und ein starkes Mitarbeiterwachstum führte zum Umzug in die Unterwanger

16

Straße, wo auch ein zweites Rechenzentrum installiert wurde. Den nächsten – und vorerst letzten – Schritt ging man beim Allgäuer Vorzeigeunternehmen mit dem Spatenstich und damit Bau der neuen Büroflächen in der Kemptener Dieselstraße, die aktuell zur Hälfte selbst genutzt, zur Hälfte vermietet werden. Soweit ein Kurzabriss zur Geschichte der ID.KOM. Mit dem Geschäftsführer der IDKOM Networks GmbH, Benjamin Mayer, sprachen wir über aktuelle Herausforderungen, den USP (Unique Selling Proposition; dt. Alleinstellungsmerkmal) des Unternehmens und warfen einen Blick in die IT der Zukunft. wd: Wenn man die Geschichte der ID.KOM im Schnelldurchlauf hört, bleiben ein ständiges Wachstum und der Zugewinn von Dienstleistungen und Kompetenzen im Gedächtnis. Wie darf man die ID.KOM in die IT-Branche der Region einordnen? Benjamin Mayer: Ich würde uns als klassischen Vollsortimenter bezeichnen. Von der IT-Landschaft, über Neukonzeption, Planung und Umsetzung bis zum Support im Tagesgeschäft sind wir branchenübergreifend Partner für moderne IT-Systeme, Netzwerke sowie Internet- und Rechenzentrumslösungen. Bei uns bekommt der Kunde alles aus einer Hand und hat mit dem eigenen Rechenzentrum optimale Bedingungen für den Betrieb der IT. In unserer Branche passiert es oftmals, dass die Firmen


Benjamin Mayer, Geschäftsführer der IDKOM Networks GmbH

Benjamin Mayer: Die kleinen und mittleren Unternehmen in der Region sind heute oftmals noch sehr klassisch aufgestellt. Das bedeutet: es wird auf jeden Fall IT vor Ort unterhalten, gleichzeitig ist die ständige Verfügbarkeit immer wichtiger. Bei Neukonzeptionen sieht man aber schon, dass es keine Lösung ohne Cloud- und Managed Services mehr gibt. Wir nennen das eine hybride Aufstellung. Ohne Rechenzentrumsleistung geht es nicht mit Blick auf die kommenden Jahre. wd: Teils spielt hier aber dann noch die Angst mit, Daten außer Haus zu geben? Benjamin Mayer: Der Mythos, dass jeder an meine Daten kommt, wenn ich diese outsource, hält sich teils noch hartnäckig. Als regionaler IT-Anbieter haben wir da einen Vertrauensvorschuss. Grundsätzlich ist ein Rechenzentrum aber immer so konzipiert, dass der Kunde einen eigenen, „abgeschlossenen“ Bereich hat, in welchem die Daten liegen. Die Bedenken sind also mehr als unbegründet. wd: Gewähren Sie uns einen Blick in die Zukunft. In welchen Bereichen denken wir in Sachen IT in zehn Jahren.

Bilder: © ID.KOM Andrea Böck

größer als ihr jeweiliger IT-Dienstleister werden. Wir dagegen sind mit unseren Kunden gemeinsam gewachsen. wd: Die eigenen Rechenzentren sind sicherlich mit ein Alleinstellungsmerkmal. In der Wirtschaftsregion Allgäu gibt es allerdings auch keinen Dienstleister, der einen so großen Servicedesk wie Sie hat. Ein echter USP? Benjamin Mayer: Auf alle Fälle. Wir haben uns über die Jahre dahin entwickelt, dass wir seit 2010 als zentrale Anlaufstelle unseren IT-Servicedesk unterhalten. Der Kunde hat – mit aktuell 18 ausgebildeten Technikern – immer einen qualifizierten Mitarbeiter am Telefon, der entweder sofort helfen oder zumindest die Probleme aufnehmen und sich dann darum kümmern kann. In der heutigen Zeit, in welcher die IT neben dem Personal die wichtigste Ressource im Unternehmen ist, ist das ein entscheidender Vorteil. Über den Servicedesk hinaus sehe ich als weiteren USP mit Sicherheit auch unsere Eigenprodukte an. Dabei sprechen wir vor allem von CloudServices von Access über Domain- und Hostinglösungen bis hin zu Managed Servern. Der große Vorteil: wir sind bei der Auswahl und Konfiguration ebenso direkter Ansprechpartner, wie im laufenden Betrieb und bei auftretenden Problemen. wd: Wenn wir im Bereich des Mittelstands vom „Stand der Dinge“ in Sachen IT reden. Wie sollten KMUs aufgestellt sein?

Benjamin Mayer: Zehn Jahre würde ich mir nicht zutrauen, vorherzusagen. Ich denke, dass wir bei einer Fünf-Jahres-Prognose auf jeden Fall das Thema Hybrid IT nochmals verstärkt begutachten müssen. Es wird immer eine IT vor Ort geben. Deshalb ist es wichtig, stationäre IT und Cloud-Services sinnvoll zu kombinieren. Software-Applikationen, zentrale IT-Dienste und Managed Services werden ausgelagert und die IT-Umgebung so mit Cloud-Services aus einem Rechenzentrum ergänzt. ServerHosting bietet sich da optimal gerade für dezentrale IT-Konzepte an, mit einem Online-Backup ins Rechenzentrum schaffe ich eine doppelte Sicherheit in der Backup-Strategie, zudem habe ich über das Rechenzentrum klare Vorteile, um den steigenden Anforderungen in Sachen Leistung, Skalierbarkeit sowie Sicherheit und Verfügbarkeit zu begegnen. wd: Der Kostenfaktor ist in den KMUs oftmals auch entscheidend. Macht es da nicht Sinn, meine IT zu kaufen? Benjamin Mayer: Dafür sind die Zeit und die Branche viel zu schnelllebig. Es stellt sich schon die Frage: wenn ich eine IT kaufen möchte, die fünf bis zehn Jahre up-to-date ist, was kaufe ich? Viele Unternehmen sind zurecht nicht bereit, hohe Investitionssummen zu tätigen, sondern sie mieten sich ein. Das hat den Charme, dass ich keine Verpflichtungen habe, optimale Skalierbarkeit nutzen kann und die Flexibilität wahre. Heute ist es möglich, in wenigen Stunden Dinge anzupassen. Das bedeutet: flexibel und schnell beispielsweise neue Lizenzen einzurichten, mehr Storage oder mehr Leistung zu buchen. Das ist bei Softund Hardware auch die Zukunft. >>>

17


WD PORTRAIT

wd: Darauf mussten Sie sich als Dienstleiter sicherlich auch im täglichen Tun einstellen? Benjamin Mayer: Es hat sich eben alles etwas verschoben in Richtung „jetzt und gleich“. Der Kunde ruft an und erwartet sofortige Hilfe, darauf muss man sich einstellen. Wenn man dem Kunden gegenüber Flexibilität zeigen möchte, brauche ich auch eine IT, die das kann. Das gelingt uns aber sehr gut. Wichtig ist, dass unsere Mitarbeiter hier auch geschult sind und mitmachen. wd: Wie stellen Sie dies sicher? Benjamin Mayer: Indem wir viele Fort- und Weiterbildungen mit externen und internen, qualifizierten Dozenten anbieten, ständig Herstellerzertifizierungen erlangen und mit der ID.KOM Academy unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter fit für die Zukunft machen. wd: Einen Geschäftsbereich, den wir noch nicht angesprochen haben, ist jener der Telekommunikationssysteme. Hier arbeiten Sie mit namhaften Anbietern eng zusammen. Benjamin Mayer: In diesem Bereich bieten wir den kompletten TK-Geschäftskundenservice an. Das bedeutet: Telefonanlagen, Kommunikationslösungen, TK-Management sowie Access- und M2M-Lösungen. Die unüberschaubare Vielfalt an Produkten und Tarifen führt hier oft zu falschen Entscheidungen. Wir haben langjährige Partner, wie beispielsweise die Telekom, mit welchen wir individuelle Gesamtkonzepte umsetzen. wd: Danke für das Gespräch.

Questions asked by MARCEL REISER

CarConnect CarConnect

ENDLICH ENDLICHWLAN WLANIM IMAUTO AUTO IM AUTO IHRE IHRE VORTEILE VORTEILE IHRE VORTEILE

• Ihr • Ihr Auto Auto wird wird EU-weit EU-weit zum zum Hotspot. Hotspot. • Ihr Auto wird EU-weit zum Hotspot. • Mehr • Mehr Schutz: Schutz: Benachrichtigung Benachrichtigung beibei Diebstahl/Beschädigung Diebstahl/Beschädigung • Mehr Schutz: Benachrichtigung bei Diebstahl/Beschädigung • Mehr • Mehr EffiEffi zienz: zienz: Überwachen Überwachen SieSie diedie Fahrtrouten Fahrtrouten Ihrer Ihrer Flotte. Flotte. • Mehr Effizienz: Überwachen Sie die Fahrtrouten Ihrer Flotte.

CAR CAR CONNECT CONNECT CARD CARD BUSINESS BUSINESS CAR CONNECT CARD BUSINESS

BisBis zu zu 5 GB 5 GB Datenvolumen Datenvolumen inklusive inklusive – europaweit – europaweit Bis zu 5 GB Datenvolumen inklusive – europaweit

* * 8,36 € 8,36 € * mtl.mtl. 8,36 € mtl.

nurnur nur

12288_CarConnect_Einklinker_210x100.indd 12288_CarConnect_Einklinker_210x100.indd 1 1 12288_CarConnect_Einklinker_210x100.indd 1

CAR CAR CONNECT CONNECT ADAPTER ADAPTER CAR CONNECT ADAPTER

16,76 16,76€€€ 16,76

nurnur nur

16.01.20 16.01.20 14:21 14:21 16.01.20 14:21


FÜR BESONDERE GESCHENKIDEEN

FÜR MODERNE ARBEITSWELTEN

FÜR EIN TRAUMHAFTES ZUHAUSE

Büroplanung - Ergonomie - New Work

Innenarchitektur - Designmöbel - Schreinerei

Staehlin GmbH - Klostersteige 12-14 - 87435 Kempten - 0831 52 170 0 - www.staehlin.de


Moderne & Tradition aus dem Allgäu SORGENFREIHEIT Als regionaler Kompletteinrichter sind unsere Haupttätigkeitsfelder die Planung und Gestaltung sowie die Fertigung von Hotel-, Gastronomie- und Privateinrichtungen. Wir entwerfen gemeinsam mit unseren Kunden individuelle Konzepte und gehen dabei mit viel Gespür auf ihre Wünsche ein, so entstehen in Teamarbeit frische und intelligente Konzepte. Wir sind bekannt für unsere Kreativität, Qualität und Präzision. Wir fertigen alle Ihre Wunschmöbel nach Maß. In unserem Unternehmen verarbeiten wir nur die allerbesten, qualifizierten Hölzer, verwenden warme Farben, edle Stoffe, hochwertige Böden, Wohnwände, Wandgestaltungen, Bettsituationen und sämtliche Polster und Sitzmöbel. Eine schlüsselfertige Komplettlösung liegt im Trend!

20

Wir erfassen die Bedürfnisse der Kunden und fertigen so ihren Maßanzug. Wir erarbeiten Konzepte, die weit über das übliche Maß hinausgehen. Hierbei ist uns auch besonders das eigene „Knowhow“ aus der Hotellerie hilfreich, welches wir in Zusammenarbeit mit unseren eigenen Planern und Technikern umsetzen. Dies zeigt sich dann an der Funktionalität, dem Zeitgeist und in der Berücksichtigung aller Arbeitsabläufe in der Hotellerie und Gastronomie.

FERTIGUNG NACH MASS Unser Unternehmen besteht seit rund 60 Jahren und wir können auf einer gesamten Produktions- und Ausstellungsfläche von ca. 5200 qm auch Großprojekte problemlos abwickeln. Ein hochmoderner Maschinenpark mit CNC-Bearbeitungszentrum sowie der allerneuesten Plattensäge, der S45 Plattenaufteilsäge für Gehrungsschnitte, modernste Plattenoptimierungs-, Fräs- und Schleifmaschinen ermöglichen uns ein rationelles und wirtschaftliches Arbeiten, was letztendlich unseren Kunden zu Gute kommt.


COVERSTORY

LIEBE ZUM MATERIAL

UNSERE STÄRKEN SIND IHR VORTEIL

Bei der Einrichtung sind der Phantasie keine Grenzen gesetzt. Die Bandbreite reicht vom klassischen über den modernen Landhausstil bis hin zu traditionellen und modernen Einrichtungsstilen. Die komplette Inneneinrichtung wie: Wand- und Deckengestaltungen, Beleuchtungen, Theken- und Buffetanlagen, Bodenbeläge aller Art, Fensterdekorationen, Möbel und Türen, alles aus einer Hand.

Wir bieten schlüsselfertige Komplettlösungen. Wir sind Ansprechpartner und verfügen über das Know how und die Fähigkeit, alle Gewerke wie Sanitär und Heizung, Elektrik, Trockenbau und Estrich, Fliesenleger, Bodenleger sowie Verputz- und Malerarbeiten perfekt zu koordinieren. Dies ist unsere Stärke und hebt uns am Markt von allen anderen ab. Wir machen Ihren Neubau, Umbau oder Renovierung durch garantierte Preise planbar, kalkulierbar und finanzierbar.

Ebenso zeigen wir in unserem eigenen Stuhlcenter eine Riesenauswahl an verschiedenen Stuhlmodellen, Sofas, Sesseln und Tische. Individuelle Oberflächen, große Auswahl an Bezugsstoffen, kurze Lieferzeiten, Lieferung frei Haus und 5 Jahre Garantie unseres Meisterbetriebes zeichnen unser Stuhlcenter aus. Da wir getreu unserem Motto „Aus der Region – Für die Region“ agieren, sind wir nah am Kunden, schnell, flexibel, individuell in der Kundenbetreuung, effektiv in der Koordination und Kommunikation, termingerecht und zuverlässig und weisen eine optimale Kostenstruktur vor.

LEHNEN SIE SICH ZURÜCK Als Komplettausstatter fertigen wir in unserer Schreinerei alle Ihre individuellen Möbel nach Maß für alle Bereiche. Bodenbeläge aller Art; Fensterdekorationen und Polsterarbeiten, gefertigt in unserer Näh- und Polsterabteilung, aus Stoffen mit höchsten Klassifizierungen; Wand- und Deckengestaltungen, Stühle, Bänke, Tische und zertifizierte Türen werden individuell gefertigt, geliefert und fachmännisch von unseren Monteuren eingebaut. „Wir haben noch viele Ideen und bringen uns immer wieder auf den allerneuesten Stand, damit wir immer zufriedene Kunden haben“, sagt Rudolf Mükusch.

21


RAUM design HARMONIE

HA N D W E RK & T RA DITION AUS DE M A L L G Ä U


MÜKUSCH EINRICHTUNGEN präsentiert

VISIONEN

mit PERSONLICHKEIT

AU S D E R REGION – FÜR DIE REGION

G AS TRON O MI E • HO T E L L ERIE • A P P A RTEM EN T • A USSTEL LUNG IH R P ARTN E R F ÜR KOMPLETTEINRICHTUNGEN.

D-87538 Obermaiselstein · Tel. 0049 (0) 8326.36160 · info@muekusch.de · www.muekusch.de


EXKLUSIVES BADEINRICHTUNGSKONZEPT EDITION LIGNATUR FÜR LIEBHABER DES BESONDEREN Das Ergebnis aus traditioneller Handwerkskunst von TEAM 7 und erstklassiger Badkompetenz in den Bereichen Waschtische, Lichtspiegel, Accessoires und Armaturen von KEUCO. Das Unternehmen TEAM 7 aus Österreich produziert schon seit mehr als fünf Jahrzehnten Massivholzmöbel für alle Bereiche des Hauses. Nur ein Raum hat gefehlt: Das Bad. Gemeinsam mit KEUCO wurde die EDITION LIGNATUR entwickelt, ein luxuriöses Badeinrichtungskonzept mit Möbeln aus drei hochwertigen Naturhölzern: helle Eiche, Eiche Venedig – das mit natürlichen Verzierungen durch den Schiffsbohrwurm eine ganz besondere Optik erhält – sowie edler Nussbaum. Möbel aus Naturholz sind etwas ganz Besonderes. Das sieht man, das riecht man, das fühlt man. Weitere Informationen unter: www.edition-lignatur.de Exklusiv erhältlich bei Richter+Frenzel. Bad-Center Memmingen n Rudolf-Diesel-Straße 16a Bad-Center Kempten n Bleicherstraße 36


Dänische Designmöbel und Accessoires in der Neuen Mitte Ulm Prinzipien, die bei BoConcept bis heute gelebt werden. Bestes Beispiel: Unsere Designikone, der „Imola-Sessel“. Der moderne Klassiker wird ausschließlich von den talentiertesten Polsterern aus hochwertigen Materialien liebevoll von Hand hergestellt. Im Laufe der Jahre hat sich die kleine Schreinerei zur größten Möbelmarke Dänemarks entwickelt. Aktuell gibt es über 300 Stores in mehr als 60 Ländern mit den trendigen Möbeln, Accessoires und Leuchten für Wohn-, Schlaf-, Arbeits-, Esszimmer und Außenbereiche. BoConcept wurde 1952 in Dänemark von Jens Ærthøj und Tage Mølholm gegründet. Alles was sie hatten, waren ihre Handwerkskünste und die Entschlossenheit, hochwertige dänische Möbel vielen Menschen zugänglich zu machen. Dabei folgten Jens und Tage konsequent den Prinzipien, die das dänische Möbeldesign auf der ganzen Welt bekannt gemacht haben:

Schlichte Handwerkskunst, reduziertes Design, hohe Funktionalität und wertige Materialien. 26

Lieblingsmöbel - so individuell wie Sie! Nutzen Sie die vielfältigen Möglichkeiten, Ihre neuen Lieblingsmöbel in Größe, Material und Farbe individuell nach Ihren Wünschen zu konfigurieren. So stehen Ihnen z.B. mehr als einhundert Lederund Stoffvarianten zur Auswahl. Für Business-Kunden schaffen wir Wohlfühl-Umgebungen, in denen sich Mitarbeiter, Kunden und Gäste wie zu Hause fühlen. Mit Komfort und Ausstrahlung, individuell geplant und von unseren Montageprofis geliefert – von Crailsheim bis zum Bodensee. Für Büro, Gastronomie und Hotellerie.


- Advertorial -

WOHNEN

Realisieren Sie jetzt Ihren Wohn- und Arbeitstraum und besuchen Sie unseren Store in Ulm. Lassen Sie sich auf über 600 qm Ausstellungsfläche von unzähligen Einrichtungsideen inspirieren. Ganz gleich, ob kleine Veränderung oder große Verwandlung, wir beraten Sie bei uns im Store und auch bei Ihnen zuhause/im Unternehmen. BoConcept Ulm Neue Straße 73 89073 Ulm Tel.: +49(0)731 37990055 store@boconcept-ulm.de www.boconcept.de Parken direkt gegenüber in der Tiefgarage am Rathaus.

27


Wohnkultur

Sehen, fühlen, erleben... Jeder Mensch ist individuell, hat seinen eigenen Charakter, seinen eigenen Stil. Als mittelständisches Familienunternehmen gestalten wir seit fünf Generationen individuelle Wohnräume, richten ein, designen, renovieren, restaurieren. Wir setzen Ihre persönlichen Wünsche um und inspirieren Sie! Barth Wohnkultur schafft zeitlose Lebens- und Wohlfühlwelten und ein Zuhause auf das Sie sich freuen. Egal ob es sich um Fußböden, Polster, Möbel, Gardinen, die Wand- und Deckengestaltung oder um Wohnaccessoires handelt. Dabei verbinden wir traditionelle Handwerkstechniken mit zeitlosem und modernem Interior-Design. Unsere Handwerksmeister bürgen für die Qualität ihrer Arbeit. Besuchen Sie unsere neuen und beeindruckenden Ausstellungsräume und entdecken Sie ein umfangreiches und vielseitiges Sortiment an Designobjekten, internationalen Kollektionen und exklusiven Marken.

Familie Barth und Team freuen sich auf Sie! Fordern Sie unser aktuelles Wohnbuch an!

Friedrich FriedrichBarth Barthe.K. e.K. Wohnkultur Wohnkulturvom vomRaumausstattermeister Raumausstattermeister Kneippstraße Kneippstraße13 13 86825 86825Bad BadWörishofen Wörishofen Telefon: Telefon:0082 8247 47//52 5270 70

Perfektion bis ins Detail Seit 1896

info@barth-wohnkultur.de info@barth-wohnkultur.de www.barth-wohnkultur.de www.barth-wohnkultur.de


www.barth-wohnkultur.de www.barth-wohnkultur.de


#lustaufhandwerk

Ihre Zufriedenheit ist unser Anspruch

Unser umfassendes Leistungsspektrum fĂźr Ihre Anforderungen. Ehrliche Beratung, solide Planung, efďŹ ziente Projektierung und reibungslose Umsetzung sind Grundvoraussetzung fĂźr ein erfolgreiches Projekt. Wir stehen Ihnen als kompetenter Partner zur Seite und bieten umfassenden Service aus einer Hand.


Stegemann

- Anzeige -

menschlich. kompetent. innovativ.

stegemann wärme • wasser • energie Ornachstraße 19 in 87538 Fischen im Allgäu

Telefon: 08326 3820-4 Fax: 08326 3820-5 info@stegemann-waerme.de www.stegemann-waerme.de


Wohnfl채che

Zimmeranzahl

Grundst체ck

Baujahr

Preis

Energieverbrauchsausweis

Energiebedarfsausweis

Energieeffizienzklasse

Energieverbrauch/-bedarf

haupts채chl. Energietr채ger


WOHNEN

Neuer VON POLL IMMOBILIEN Marktbericht für Kempten, Isny und das Oberallgäu

Soeben ist bei VON POLL IMMOBILIEN für die Region Kempten, Isny und das Oberallgäu der Wohnimmobilien-Marktbericht 2020 erschienen. Er zeigt, dass vor Ort weiterhin eine hohe Nachfrage besteht. Besonders Einfamilienhäuser, Doppelhaushälften und Reihenhäuser sind begehrt, ob als Erst- oder Zweitwohnsitz oder Feriendomizil. Die Kaufpreise legen weiterhin leicht zu. Geschäftsstelleninhaber Peer Hessemer vom Shop in Kempten dazu: „Vor allem bei Bestandsimmobilien in gutem Zustand und bei Ferien- oder Altersruhesitzen in bevorzugten Lagen rechne ich weiter mit Anstiegen.“

Für ein freistehendes Einfamilienhaus in Kempten zahlten Käufer 2019 im Schnitt knapp 424.000 Euro, ein Anstieg um 3,6 Prozent gegenüber 2018. Im gesamten Landkreis Oberallgäu lag der Durchschnittswert höher bei rund 524.600 Euro, eine Steigerung von 15 Prozent zu 2018. Der Durchschnittspreis für eine Eigentumswohnung lag in Kempten 2019 bei knapp 209.600 Euro, 3,7 Prozent mehr als 2018. Im gesamten Landkreis lag der Schnitt – wie bereits auch bei Ein- und Zweifamilienhäusern – darüber, bei gut 227.700 Euro und damit sogar 26 Prozent höher als 2018.

Dazu Peer Hessemer: „Die höheren Preise im gesamten Landkreis und die Anstiege dort weisen deutlich darauf hin, dass Zweitwohnsitze im Süden der Region, nahe der Alpen, außerordentlich begehrt sind. Dies hat auf die Preisentwicklung dort Einfluss. Interessenten kommen unter anderem auch aus den deutschen Ballungszentren und vermehrt aus der Schweiz oder Österreich.“ Details, auch für weitere Städte und Gemeinden in der Region, können dem Marktbericht entnommen werden. Er ist im VON POLL IMMOBILIEN Shop in Kempten erhältlich.

33


WOHNEN

We love

DESIGN ESSPLATZ IN SCHWEIZER PERFEKTION MIT NEUEN BÄNKEN. Die Kombination aus Barra Tisch und neuen passenden Bänken Carim des Schweizer Herstellers Girsberger vereint formale Reduktion und konstruktive Logik. Während das Barra Tischblatt sich als scheinbar schwebende Ebene auf einer filigranen Trägerkonstruktion präsentiert, fällt die Carim Sitzbank insbesondere durch geradlinige Eleganz auf. Neben der Standardpolsterung wird auch eine kapitonierte Polsterung angeboten, welche der Bank einen luxuriösen und klassischen Charakter verleiht. www.interni.de

Auch international so erfolgreich wie in Deutschland… Die Brigantia® Whisky Destillerie aus Kressbronn macht im neuen Jahr genau so weiter, wie sie 2019 aufgehört hat: gleich alle drei eingereichten Whiskys bei den World Whiskies Awards in London erreichten Top-Platzierungen. Der Sherry-Cask-Finish wurde Category-Sieger, der Schwaben und der Islay-Cask-Finish bekamen Gold und Bronze. In der Endrunde geht es um die Höchste aller Whisky-Kronen – den World´s Best Single Malt. Man darf gespannt sein… www.weinkellerei-steinhauser.de

Neues von den Bielefelder Werkstätten bei Barth Wohnkultur Kosmopolitisches Design mit Leichtigkeit inszeniert. Heaven gelingt der Balanceakt zwischen moderner Geradlinigkeit und komfortabler Weichheit. Auf dem filigranen, scheinbar schwebenden Gestell breiten sich opulente, großzügige Polsterkissen als Komfortzone einladend aus. Die Rücken- und Armlehnkissen sind verstell- bzw. verschiebbar und bieten somit Sitzwechsel für jede Sitzstimmung. Understatement für einen modernen Lifestyle. www.barth-wohnkultur.de

34


GUTEN GESCHMACK

GIBT’S BEI UNS

EXKLUSIVE KÜCHEN PERFEKT GEPLANT UND MONTIERT!

K E M P T E N MEMMINGEN

küc hen mayer GmbH

SPROCKAMP · WERBUNG UND PR

Aybühlweg 9 87435 Kempten Tel. 0831-581250 Fax 0831-5812525 Eichenstraße 35 87700 Memmingen Tel. 08331-97980 Fax 08331-979825 www.kuechenmayer.de Öffnungszeiten: Mo. bis Fr. 9.30 bis 19.00 Uhr Sa. 9.30 bis 17.00 Uhr

k ü c h e n m a y e r : A u s w a h l , B e ra t u n g u n d S e r v i c e d e r E x t ra k l a s s e !


WOHNEN

Wenn der Weg zum Wohntraum ganz einfach ist… Das La Casa Allgäu wartet mit einem einzigartigen Konzept in der Region auf. Die Initiatoren Matthias Brack und Lars Schellheimer bieten Handwerk zum Erleben und ziehen die Kunden gemeinsam mit sechs weiteren Handwerkspartnern auf einer Ausstellungsfläche von 1000 Quadratmetern in Ihren Bann. Elf rundum vollkommene Wohnkonzepte mit in Szene gesetzten Wintergärten, Wandgestaltungen, gemütlichen Öfen, exklusiven Möbeln, stilvollen Dekorationselementen und durchdachten Energiekonzepten bieten im La Casa in Dietmannsried genügend Platz für Inspiration. Gemeinsam realisieren die acht Handwerkspartner Ihren kompletten, individuellen Traum vom Wohnen. Alles aus einer Hand.

wd stellt Ihnen die einzelnen Gewerke kurz vor. Brack Wintergarten - Wintergärten, Terrassendächer, Wohnraumerweiterungen Wenn es um Wintergarten, Terrasse oder größere Wohnräume geht, sind Sie bei Matthias Brack und seinem Team genau richtig. Dort wird der Wunsch nach Komfort und der Anspruch an höchste Qualität jeden Tag aufs Neue gelebt. Von der Beratung bis zur Fertigstellung ist Ihr Projekt in zuverlässigsten Händen.

Wintergärten / Terrassendächer / Wohnraumerweiterungen

Schellheimer Gartenbau - Gartenbau, Poolbau, Whirlpools Schellheimer Garten- und Landschaftsbau ist für die Neuund Umgestaltung von Privatgärten, öffentlichen Grünanlagen oder Grünanlagen von Unternehmen zuständig. In den vergangenen Jahren hat die Firma Schellheimer ihr Leistungsspektrum jedoch um ein Vielfaches erweitert. Neben der klassischen Gartengestaltung und Gartenpflege bietet Schellheimer eine fachmännische Dach-, Fassaden- und  Innenraumbegrünung an. Auch der Bau und die Pflege von Schwimmteichen, Naturpools und Koi-Teichen sowie Pflanzen- und Kleinkläranlagen zur Abwasserreinigung im  ländlichen Raum gehören zum Leistungsspektrum von Geschäftsführer Lars Schellheimer und seinem Team. element - Gebäudeautomation, Sicherheitstechnik Bei element – dem La Casa Partner für Gebäudeautomation und Sicherheitstechnik – versteht man Technik. Im Wandel der Zeit entwickelt sich die Gebäudetechnik rasant weiter. Umso wichtiger ist ein Partner, der den Durchblick behält und für Sie die passende, individuelle Lösung bereit hält. Dabei werden Sie bei der Realisierung aller Themen der Energie- und Gebäudetechnik, in deren Vielfältigkeit die element GmbH von erneuerbaren Energien über Gebäudeautomation bis hin zur Sicherheitstechnik zuhause ist unterstützt. Otto Gschwend - Ofenbau und Kachelöfen Als Allgäuer Traditonsbetrieb steht die Firma Gschwend seit über 100 Jahren für hochwertige Qualitätsprodukte und erstklassige Leistungen. Aufgrund der langjährigen Erfahrung als Ofenbau-

36

er bekommen Sie bei Otto Gschwend und seinem Team beste Beratung und höchste Qualität. Angefangen von einer kompetenten Beratung, über die professionelle Fertigung und den Einbau durch qualifizierte Mitarbeiter, bis hin zur Betreuung und zahlreichen Serviceleistungen nach dem Verkauf. Qualität, Innovation, Tradition und Kundennähe stehen seit jeher im Fokus. Malerbetrieb Hutter – Wandgestaltung, Malerarbeiten Nichts fällt schneller ins Auge, als eine außergewöhnliche Wand im Innenraum oder eine Außenfassade. Umso wichtiger ist ein Malerbetrieb, der zuverlässig und qualitativ hochwertig dem Projekt den letzten „Schliff“ verleiht. Mit dem Malerbetrieb Hutter hat sich das La Casa echte Profis bei Maler- und Tapezierarbeiten, sowie für komplette Haus- und Wohnungsrenovierungen an Bord geholt.


- Advertorial -

Sanitär / Heizung / Solar

Gebäudeautomation / Sicherheitstechnik Wandgestaltung / Malerarbeiten

Schreinerei/Raumgestaltung

Ofenbau / Kachelöfen

Designmöbel / OutdoorMöbel und -Küchen Gartenbau / Poolbau / Whirlpools

Jocham Wohnen Garten - Design- & Outdoormöbel, Outdoorküchen Bringen Sie Lebensqualität und exklusiven Wohlfühlcharakter in ihre Wohnwelt. Entdecken Sie bei Jocham Wohnen Garten – entweder im Showroom in Wangen, im Online-Shop oder im La Casa in Dietmannsried - eine exklusive und individuelle Auswahl an hochwertigen Designermöbeln von bester Qualität. Schreinerei Holzer - Schreinerei, Raumgestaltung, Böden Als zertifizierte Raumgestalter schafft die Schreinerei Holzer individuelle Wohn- und Arbeitsumgebungen in denen Sie und Ihre Familie, Ihre Mitarbeiter oder Kunden sich wohlfühlen. Räume mit Atmosphäre. Räume, die mit Freude bewohnt, genutzt und belebt werden. Der Schreinereibetrieb aus Rettenberg ist auch der perfekte Ansprechpartner für individuelle Schreinermöbel und Bodenbeläge.

Butscher - Bad, Heizung, Solar Neu im La Casa Team, aber als Allgäuer Traditionsbetrieb über die Regionalgrenzen hinaus bekannt, ist die Butscher GmbH aus Durach. Seit drei Generationen steht der von Guido Butscher geführte Betrieb für Erfahrung, Innovation, Service und Kompetenz in den Bereichen Heizungstechnik, Badsanierung und Solartechnik für Wärme und Strom.

Das La Casa-Team freut sich auf Sie! La Casa Allgäu Raiffeisenstraße 7 | 87463 Dietmannsried Tel.: +49(0)8374 49891-0 | Fax: +49(0)8374 49891-99 info@lacasa-allgaeu.de | www.lacasa-allgaeu.de

37


VERGRÖSSERN SIE IHREN WOHNRAUM MIT DER PERFEKTEN GARTENBELEUCHTUNG! In unserer Ausstellung auf zwei Etagen und über 1.300 qm Ausstellungsfläche erleben Sie tausende der verschiedensten Leuchten von Design bis Landhaus. Ein Besuch lohnt sich garantiert. Allgäuer Lichthaus, von der Planung bis hin zur perfekten Montage, alles aus einer Hand!

Überlassen Sie das besser uns! ROXXANE auch ohne Risiko, legal und neu in NEON erhältlich. www.nimbus-group.com

Allgäuer Lichthaus Bernd Meßner e.K. Zeissweg 2 87700 Memmingen

Tel.: 08331 87603 info@allgaeuer-lichthaus.de www.allgaeuer-lichthaus.de

Direkt an der Autobahn A7 Abfahrt MM Süd.


WOHNEN DRAUSSEN

Natürlich. Gemütlich. Kreativ. Westwing-Gründerin Delia Lachance über die neue Westwing Collection: „Unsere neuen Designs sind inspiriert von fließenden, organischen Formen und eine Hommage an die Schönheit des Schlichten. Natürliche Farben und Materialien bieten den perfekten Background für einen entspannten Lifestyle, der die Leichtigkeit feiert!“

40

Inspiriert von der Vielfalt der Natur haben wir einen Look entworfen, der moderne Frische ins Zuhause bringt. Ein Mix aus organischen und klaren Schnitten steht dabei im Fokus, künstlerische Art-Details und architektonische Formen sind ein spannender Kontrast zur natürlichen Ausstrahlung der Kollektion. Futuristisch anmutendes Plexiglas trifft auf bodenständiges Holz und Keramik im Handmade-Look, eine Farbpalette mit gedeckten Nuancen wie Dusty Rose auf einzelne Farbakzente. Entstanden ist eine Kollektion, die modern und vor allem sehr einladend ist.

Alles über WestwingNow.de


WOHNEN DRAUSSEN

SOMMERLICHE LEICHTIGKEIT IN DER G A R T E N OA S E

LOUNGE – FREI GESTALTEN! Cane-line Serie Conic Die Conic-Lounge-Kollektion von Cane-line besteht aus einer Reihe von Modulen, die Ihr Leben so angenehm wie möglich gestalten – ob Sie einen Moment der Entspannung suchen oder die Zeit im Freien mit Familie und Freunden genießen möchten. Die Kissen der Conic Module sind mit dem praktischen QuickDry-System ausgestattet. Mit den Conic Modulen kann man seine eigene Lounge frei gestalten. Gesehen bei www.staehlin.de

Die Sommer werden von Jahr zu Jahr immer wärmer. Wir verlagern unser Wohnzimmer ganz einfach nach draußen in den heimischen Garten und kreieren eine neue Outdoor-Oase.

© Cane-line

ELEGANZ UND MODERNITÄT FÜR BALKON UND TERRASSE. SEAX von DEDON ist eine preisgekrönte Kollektion. Und das zu Recht: Spiegelt sie doch die akribische Liebe zum Detail des französischen Designers Jean-Marie Massaud mit einer Fülle an innovativen Designlösungen und einem exklusiven Spektrum von Materialien, Farben und Strukturen wider. Gesehen bei www.interni.de

41


WOHNEN DRAUSSEN

Alien outdoor Invasion aus einer anderen Welt. Es scheint als gleite ein fremdartiges Wesen an einem Seil hinab. Behutsam, gleichsam schwerelos. Es erstrahlt in einem warmen, sanften Licht. Alien. Erhältlich in drei Varianten und zwei Größen als Boden-, Tisch- und Pendelleuchte. Gesehen beim Allgäuer Lichthaus in Memmingen.

© Next.design

ERINNERUNGEN AN DIE LEICHTE SOMMERBRISE Cane-line Serie Breeze Die Breeze-Serie von Cane-line bietet einen einheitlichen, ästhetischen Ausdruck und lässt sich überall im Freien verwenden. Durch die elegante Leichtigkeit erzeugt Breeze einen skulpturalen und transparenten Ausdruck, der an eine leichte Sommerbrise erinnert. Die Serie wurde aus dem einzigartigen Cane-line Geflecht, Cane-line Weave®, gefertigt. Hier verbinden sich transparentes und leicht erscheinendes Aussehen mit hohem Komfort. Gesehen bei www.staehlin.de

© Cane-line

42


Gestalten Sie mit uns Ihre Wohlfühloase im Grünen!

bereich! gs un ll te ss Au en oß gr n re se un e Besuchen Si

Baustoffe für Garten & Terrasse

CanelineGartenmöbel

Broil King Gasgrills

Everdure Holzkohlegrills

Profi wie Privat – wir freuen uns auf Sie! Buchenberger Str. 7 · 87448 Waltenhofen · Tel. 08303 9202-0 info@kleinlein-bauzentrum.de · www.kleinlein-bauzentrum.de


WOHNEN DRAUSSEN

FATBOY GOES LAMPE Klein, mobil und mega stylisch. Die Edison the Petit Lampe lässt sich mit dem Cooper Cappie Lampenschirm in innovativer, frischer und moderner Weise individualisieren. Funktional auf dem Schreibtisch, romantisch auf dem Balkon, praktisch als Nachttischlampe neben Ihrem Bett und auch richtig cool direkt am Wasser. Die weiße aufladbare Tischlampe bietet bis 24 Stunden kabellose Beleuchtung. Gesehen bei www.staehlin.de

© Fatboy

HUB™ II • Die XXL Grillfläche ermöglicht das Einrichten verschiedener Grillzonen und verschafft Ihnen, im Zusammenspiel mit den elektrisch verstellbaren Rotisserie-Säulen, die perfekte Kontrolle über Grillgut und Hitze. • Feuer auf Knopfdruck: Automatisch abschaltende, elektrische 1.400 W Heizspirale, Abstand zur Hitzequelle ganz bequem und stufenlos per Knopfdruck regulierbar • Einsatzbereit in 10 Minuten dank Fast Flame Ignition System™ • Herausziehbare Schublade zum Lagern oder Warmhalten von Speisen und Tellern Gesehen bei Kleinlein Bauzentrum in Waltenhofen

44


- Advertorial -

WOHNEN DRAUSSEN

Bio-Gartenerden für Ihren Traumgarten Wir stellen die Top-Produkte des Biomasse-Kompetenz-Zentrum Käßmeyer vor Licht ist der eine, die Beschaffenheit des Gartenbodens der andere wichtige Faktor, wenn es um Wachstum und Entwicklung der Pflanzen geht. Die Versorgung der Pflanzen mit Wasser und Nährstoffen erfolgt über die Erde, Eigenschaften und Zusammensetzung jener sind also entscheidend für den Wachstumserfolg. Deshalb sind hochwertige Bio-Gartenerden mit Sicherheit die besten „Erfolgsbringer“. Wir stellen Ihnen die Bio-Gartenerden des Biomasse-Kompetenz-Zentrum Käßmeyer vor. Ganz nach dem Credo des Unternehmens: „Wir geben der Natur zurück, was sie uns geschenkt hat“ wird hier auf Nachhaltigkeit und Artenschutz geachtet.

RINDENMULCH Rindenmulch ist wie eine Decke für die Pflanze. Sie schützt vor eisigen als auch heißen Temperaturen, vor Regen, Wind und Schnee. Und nicht nur das: Rindenmulch ist der natürlichste Unkrautunterdrücker, den es gibt. Durch das Auffüllen des fertig bepflanzten Beetes mit Rindenmulch sorgen Sie dafür, dass kein Licht mehr an die darunter liegende Erde gelangt.

GÜTEGESICHERTER KOMPOST Schenken Sie Ihren Pflanzen einen natürlichen Dünger. Sie werten Ihre Erde durch die Zugabe von Kompost (Mischverhältnis 1/3) auf. Im Kompost sind wichtige Nährstoffe enthalten. Die lockere Struktur sorgt für eine gute Durchlüftung des Bodens und schenkt den wertvollen Mikroorganismen ein Zuhause. Kompost ist frei von künstlichem Dünger und somit ein 100%iges Naturprodukt. Er ist perfekt für Privatgärten und den Garten- und Landschaftsbau geeignet.

KOMPOHUM: Die Universalerde Kompohum ist eine fertige Pflanzmischung aus Sand, Humus und RAL-gütegesichertem Kompost. Kompohum ist nicht nur perfekt geeignet für die Rasenansaat sondern kann als Universalerde zum Anpflanzen verwendet werden. Der enthaltene Sand bietet vor allem großen Pflanzen wie Stauden, Hecken und Bäumen Halt und sorgt gleichzeitig für einen gleichmäßigen Wasserabfluss.

PFLANZENERDE: SPEZIALERDE FÜR HOCHBEETE Sie ist eine vergleichsweise leichte und lockere Erde. Ihre Bestandteile Rindenhumus, Kompost und Holzhäcksel sorgen für eine gute Luftzufuhr, die Mikroorganismen können atmen. Der enthaltene wertvolle Rindenhumus ist ein perfekter Wasserspeicher und versorgt die Pflanze im heißen Sommer mit Feuchtigkeit. Käßmeyer empfiehlt diese Erde nicht nur bei Hochbeeten, sondern auch bei lehmigen Böden – sie ist ein Wundermittel zur Auflockerung des Untergrunds. Unser Boden wird immer mehr ausgebeutet. Sorgen Sie dafür, dass ihr Boden gesund bleibt. Bestellung und weitere Informationen: KSK Kompostierungs-Service Käßmeyer GmbH Eidlerholzstraße 100 87746 Erkheim Tel.: +49(0)8336 80550 | firma@ksk-gmbh.de | www.ksk-gmbh.de

45


Meine besten DIY-Projekte für Garten und Balkon Draußen schöner wohnen: Beleuchtung, Sichtschutz, Möbel, Accessoires, Hochbeete, Deko… Do-it-yourself-Ideen, die jeden begeistern Seit vielen Jahren begeistert Eva Brenner, Diplom-Ingenieurin für Innenarchitektur, ein Millionenpublikum mit ihren Ideen. Mit viel Leidenschaft findet sie überraschende und schöne Lösungen für alles rund um das Haus und den Garten. Darüber hinaus entwirft die Designerin Möbel und Accessoires, die sie am allerliebsten auch

selbst baut. Mit von der Partie war dieses Mal ihre Freundin, die Industrie- und Möbeldesignerin Nina Terhardt. Eva Brenners Credo: „Ich freue mich riesig, wenn andere richtig staunen, und ich sagen kann, dass es selbst gebaut ist.“ Für dieses Buch hat Eva Brenner Lieblingsobjekte für den Garten entworfen, die sich anhand der Step-by-Step-Anleitungen zu Hause selbst umsetzen lassen – wer notwendige Geräte nicht daheim hat, leiht sie sich einfach bei

HOCHBEET Solche Kabeltrommeln sieht man in der Regel nur beim Straßenbau, wenn neue Wohngebiete erschlossen werden oder die Infrastruktur modernisiert wird. Im Buch siehst du, wie man daraus relativ leicht ein ausgesprochen praktisches und außergewöhnliches Hochbeet bauen kann.

46


WOHNEN DRAUSSEN

HÄNGETOPF Mit zwei einfachen Gürteln wird ein Blumentopf zur beeindruckenden Blumenampel. Wenn du noch alte Ledergürtel hast, denen man den Zahn der Zeit und ihre Abnutzung ansieht, dann ist das nahezu perfekt. Denn mit Lederfett oder Schuhwichse wieder aufpoliert, verleihen sie dem Arrangement ihren eigenen und persönlichen Charme. Freunden oder im Baumarkt. Vieles davon könnte am Ende auch im Designerladen stehen, dann vermutlich für viel Geld. Die Auswahl im Buch zeigt, dass es ihr darum geht, dekorative Objekte mit einem praktischen Nutzen zu verbinden. So sorgen die einen für tolles Licht, die anderen eignen sich perfekt für die nächste Gartenparty oder machen sich als eleganter mobiler Sichtschutz nützlich. Zum Trendthema „Upcycling“ setzt sie geschickt Altes und

Gebrauchtes ein, beispielsweise alte Waschmaschinentrommeln, das Innenleben von Thermoskannen oder einfach alte Ledergürtel. Mit sicherem Händchen verhilft sie auch diesen Gegenständen zu neuem Glanz. - Becker Joest Volk Verlag Hochbeet: Fotos mit Eva Brenner: © Justyna Schwertner, Step-by-Step Fotos: © Nina Terhardt Hängetopf: © Becker Joest Volk Verlag | Bartisch: © Becker Joest Volk Verlag

BARTISCH Vielleicht hast du noch solch eine alte Zinkwanne im Garten, in der Garage oder im Schuppen herumstehen. Du hast eigentlich keine Verwendung mehr für sie, willst sie aber auch nicht zum Alteisen geben? Dann gefällt dir möglicherweise dieser niedrige Bartisch – und die olle Wanne lebt noch einmal richtig auf.

47


Wenn Urlaub im Allgäu – dann hier! Im 4-Sterne-Superior Panoramahotel Oberjoch und den exklusiven Alpin Chalets trifft Natur auf Luxus – und das in Deutschlands höchstgelegenem Bergdorf.

Vergessen Sie den Alltag, genießen Sie die angenehme Bergluft und die wohltuende Atmosphäre auf 1.200 Metern Höhe. Lassen Sie die Seele baumeln inmitten eines sonnigen Hochtals in den Allgäuer Alpen. Alle 114 Zimmer sind großzügig und modern ausgestattet und verfügen über einen Balkon mit freier Bergsicht. Oder verbringen Sie Ihren Urlaub lieber in einem der neuen und kuscheligen Alpin Chalets? Sie machen das Allgäu greifbar: So zweisam oder gemeinsam wie möglich, so einsam wie nötig, urgemütlich und bequem. Traditionelles Ambiente, moderne Ausstattung und perfekter Service sorgen für einen unvergesslichen Erholungsurlaub in den Bergen. Im 3.000 m² Alpin-SPA Wellnessbereich kommen Sie in den Genuss von vollkommener Erholung: Lassen Sie sich verwöhnen, im Pool treiben, genießen Sie die Aufgüsse in den 5 verschiedenen Saunen oder erleben Sie Erholung pur bei einer Massage oder Anwendung Ihrer Wahl. Gute-Laune-Essen erwartet Sie in 3 verschiedenen Restaurants: Im Panoramarestaurant starten Sie mit dem Frühstück entspannt in den Tag und lassen diesen abends bei einem köstlichen 5-Gang-Menü wieder ausklingen. In der Alpe Untere Schwande

48


LIFESTYLE

servieren wir Ihnen sowohl traditionelle als auch ausgefallene Gerichte und im exklusiven Restaurant 1200 NN kommen Sie in den Genuss einer erlesenen und gehobenen Naturküche. Panoramahotel Oberjoch und Alpin Chalets: Das Domizil für Naturliebhaber und Genießer.

Panoramahotel Oberjoch Paßstraße 41 87541 Oberjoch Tel.: +49(0)8324 9333-0 info@panoramahotel-oberjoch.de www.panoramahotel-oberjoch.de

Alpin Chalets Paßstraße 39 87541 Oberjoch Tel.: +49(0)8324 9333-500 info@alpin-chalets.de www.alpin-chalets.de

49


STAY AHEAD IN STYLE. Autohaus Fink baut mit BMW und MINI Portfolio bei Hybridund Elektroantrieben aus


- Advertorial -

LIFESTYLE

BMW und MINI läuten ein neues Zeitalter ein: Der Elektroantrieb kommt im Kern der Marken an. Damit beginnt eine neue Ära der Freude am Fahren. Das Autohaus Fink mit Standorten in Kempten, Immenstadt und Oberstdorf baut so sein Portfolio bei Hybrid- und Elektroantrieben stark aus. Mit einer umfangreichen Erweiterung seines Angebots an Plug-in-Hybrid-Modellen setzt BMW seine Elektrifizierungs-Offensive konsequent fort. Drei neue Plug-in-Hybrid-Modelle kommen für die Premium-Mittelklasse. Die zusätzlichen Modellvarianten der BMW 3er Reihe sorgen von Sommer 2020 an für besonders effiziente Fahrfreude. Die Elektrifizierung des Antriebsportfolios gehört zu den von der BMW Group in ihrer Unternehmensstrategie NUMBER ONE > NEXT definierten Zukunftsfeldern der Mobilität. Mit Innovationen in den Bereichen D-ACES (Design, Autonomous, Connected, Electrified und Services/Shared) werden die Voraussetzungen für nachhaltiges Wachstum auf den weltweiten Automobilmärkten geschaffen. Als Pionier auf dem Gebiet der E-Mobilität hat die BMW Group weltweit bereits eine halbe Million Fahrzeuge mit elektrifizierten Antrieben ausgeliefert. Im Jahr 2019 wurden insgesamt 145.815 Elektro- und Plug-in-Hybrid-Fahrzeuge der Marken BMW und MINI verkauft. Bis zum Jahr 2023 plant die BMW Group ihr Angebot auf 25 elektrifizierte Modelle zu erweitern, davon mehr als die Hälfte rein elektrisch. Noch im Jahr 2020 beginnt die Produktion des rein elektrisch an-

Das Autohaus Fink in Kempten und Immenstadt freut sich auf Ihren Besuch und präsentiert Ihnen gerne attraktive Leasingangebote.

getriebenen BMW iX3, im Jahr darauf folgen der BMW i4 und der BMW iNEXT. Aktuell bereits verfügbar sind u.a. der BMW i3, der X1 und der X3 als Plug-inHybrid und die 3er Reihe als Plug-in-Hybrid. Auch bei MINI setzt man künftig verstärkt auf hybrid und rein elektrisch. Kraftvoll, stilvoll, lokal emissionsfrei: so stellt sich der neue MINI Cooper SE vor. Als erster Premium-Kleinwagen mit rein elektrischem Antrieb sorgt der neue MINI Cooper SE für ein nachhaltiges und zugleich außergewöhnlich emotionsstarkes Fahrerlebnis im Stadtverkehr. Er basiert auf dem konventionell angetriebenen MINI 3-Türer, dessen ausdrucksstarkes Design um modellspezifische Akzente ergänzt wird. Kraftvolle Spurtmanöver ermöglicht sein 135 kW/184 PS starker Elektromotor, der in MINI typischer Weise die Vorderräder antreibt. Das spontane Ansprechverhalten, mit dem der Motor auf jede Bewegung des Fahrpedals reagiert, bereichert das markentypische Gokart-Feeling um eine zusätzliche Dimension. In nur 3,9 Sekunden beschleunigt der neue MINI Cooper SE aus dem Stand auf 60 km/h, 7,3 Sekunden genügen für den Spurt auf Tempo 100. Als Wegbereiter für lokal emissionsfreie Mobilität im Stil der britischen Premium-Marke hat der MINI Cooper S E Countryman ALL4 eine zukunftsweisende Rolle im aktuellen Modellprogramm übernommen. Jetzt gewinnt das erfolgreiche Plug-in-Hybrid-Modell im Premium-Kompaktsegment nochmals an Attraktivität. Aktuellste Batteriezellen-Technologie der BMW Group verhilft ihm zu einem deutlichen Plus an Effizienz und elektrischer Reichweite.

Autohaus Fink GmbH & Co. KG Lindauer Straße 115-117 | 87435 Kempten Tel.: +49(0)831 / 56401-0 kempten@bmw-fink.de | www.bmw-fink.de Firmensitz

Autohaus Konrad Fink e.K. Im Engelfeld 6 | 87509 Immenstadt Tel.: +49(0)8323 / 9665-0 info@bmw-fink.de | www.bmw-fink.de Firmensitz

51


Auf den Schwingen des Adlers

Das Tyrol Mountain Resort begeistert im wunderschönen Zillertal mit einzigartigen Naturerlebnissen inklusive dem vielfältigen Freizeitangebot. Ein Garant für pure Urlaubsfreude. Nach umfassendem Umbau und Neupositionierung wird mit dem Adler Inn ein lässiges, keckes, lebensfrohes und leidenschaftliches um das Glück seiner Gäste bemühte Feriendomizil geboten. Lassen Sie sich von den Neuheiten beflügeln: • Adler Lounge & Lobby 2.0. – das Erlebnis-Atrium mit Check-in, Check-out, digitaler Erlebniswelt und gemütlicher Chill Area • Köstliche GOURMETPENSION PLUS inklusive bodenloser Kaffee- und Teetasse sowie alkoholfreier Getränke bis 17.00 Uhr kostenlos, Late Lunch bereits ab 14.00 Uhr • Franzi Bar – die neue Erlebnisbar und so viel mehr als nur eine gewöhnliche Bar ... • Restyling und Facelift sämtlicher Hotelzimmer und Suiten: schöne, gemütliche und stylische Wohnträume, • Neues Aktiv-Premium-Erlebnisangebot

52

• Neuer MOUNTAIN SPA mit 14 Relax- Bade- und Schwitzattraktionen sowie einer traumhaft schönen Panorama-Event-Sauna auf 2.000 m², • Verschiedene Ruhebereiche mit gemütlichen Relax-Zonen im gesamten Haus, • Lebensfrohen, herzlichen Menschen, die Ihren Urlaub unvergesslich machen Freuen Sie sich auf ein völlig neues Urlaubskonzept mit sensationellen Urlaubserlebnissen durch das gesamte Jahr. GENUSS VOM FEINSTEN Was die Kulinarik betrifft, scheint Das Adler Inn Seltenheitswert zu haben. Vom Salz bis zur Nudel, vom Brot bis zum Eis wird in der Adler-Küche beinahe alles selbst gemacht – aus frischen, regionalen Produkten. So ein Schlemmer-Frühstücksbuffet findet man so schnell kein zweites Mal. Gut, dass es das Late Lunch ab 14 Uhr gibt. Dann hat man wieder Gusto auf köstliche Suppen und knackige Salate ehe am Nachmittag süße Verführungen serviert werden.


- Advertorial -

LIFESTYLE

HÖCHSTER URLAUBSGENUSS IM NEUEN ADLER INN – TYROL MOUNTAIN RESORT

Klare Bergluft, frische Almwiesen, warme Sonnenstrahlen:

ADLER INN’S BERGSOMMER

Erleben und spüren Sie die Freiheit und Energie der Berge rund um das Adler Inn!

Vom 4. Juli – 29. August 2020: 4 Nächte ab 480,00 € pro Person

Neben kulinarischen Gaumenfreuden aus der gesunden Vitalküche, dem fantastischen MOUNTAIN SPA und dem außergewöhnlichen sowie stylischen Interieur sind vor allem die überall zu spürende Gastfreundschaft und ansteckende Fröhlichkeit des gesamten Teams ein Garant für unvergessliche Ferien im wunderschönen Hintertux. Man kann also das Wandern, Biken und Skifahren auch ganz gut mal sein lassen und einen Wellness-Kulinarik-Tag im Resort einlegen. Zum Abschluss des Tages darf man sich auf die Franzi Bar freuen – ein Erlebnis für sich. Oder: Zweimal in der Woche bleiben Pool und Saunalandschaft bis 23 Uhr geöffnet. Das Adler Inn ****S Tyrol Mountain Resort Familie Stock Madseit 690 | A-6294 Hintertux Tel: +43(0)5287 8500 777 info@adlerinn.com www.adlerinn.com

• 5x wöchentlich geführte Wanderungen • 2x wöchentlich geführte Biketouren • Waldbaden & Kräuterwandern mit Ihrer Gastgeberin Anni Stock • Bergfrühstück an einem wunderbaren Kraftplatz • Sonnenaufgangstour mit Gipfelfrühstück • Direkt von der Hoteltür weg, gut beschilderte Wanderwege in verschiedenen Schwierigkeitsgraden • Verleih von Wanderrucksäcken, Leki Wanderstöcken, Wanderstammtisch… • GOURMETPENSION PLUS inklusive – frisch, hochwertig und regional • 2.000 m² großer Wellnessbereich ideal zum Entspannen nach einem erlebnisreichen Outdoortag in den Bergen • Unser Geheimtipp! 2x wöchentlich SPA Night: Pool und Saunalandschaft haben bis 23.00 Uhr für Sie geöffnet! • Unser FIT4FUN bietet Ihnen 250 m² Platz für Ihr persönliches Fitnesserlebnis, mit modernsten Cardio- und Kraftgeräten, Functional Fitness Area u.s.w. • Abwechslungsreiches Aktiv- und Entspannungsprogramm wie Zumba, Rückenschule, Bauch, Beine, Po, …

53


info@br-fotodesign.de || www.br-fotodesign.de


Liebevolle und einzigartige Fotografie von Neugeborenen, Babies und Kindern im Allgäu. NATÜRLICH. ANSPRUCHSVOLL. ZEITLOS.

Gutschein

Wir schenken Dir 100 Euro auf ein Shooting Deine r Wahl. Einfach bei uns anrufe n oder per Mail kontaktieren und Gutscheincode „WD Sp ecial“ mit angeben. Wir freuen uns auf DICH und EUCH.


olce D Vita FA S H I O N

Man nehme einen warmen Frühlingstag, man gebe gute Laune dazu und komplettiere das Ganze mit unseren Ideen für einen perfekten Shoppingausflug in die City!

Modische Kette, der Anhänger mit unterschiedler Prägung auf beiden Seiten. www.impressionen.de

SASHEE SCHUSTER EYEWEAR: VRONI KUPFERFLOCKERL Sashee Schuster stellt Einzelstücke her, indem sie Naturmaterialien laminiert und somit die Schönheit der Natur einfängt. Zusätzlich verbindet sie dies mit weiblich verspielten Formen, die auch alle einen Frauennamen tragen. Gefertigt werden ihre Modelle von Hand in der FUNK Brillenmanufaktur Kinsau. Gesehen bei Zwooptiker in Kempten.

© Grace

Reisetasche von Pippa Filou, der perfekte Begleiter für einen Kurzurlaub. www.impressionen.de

56


TEDDY SPA © 12/2019

Feminine Markenkleidung www.joselina.de

Unsere neue Adresse: Kathreinerstr. 18 86825 Bad Wörishofen


© Grace

MODE, SO BUNT WIE DER FRÜHLING!

© Grace

FA S H I O N

58

© Grace

© Grace

Gesehen bei Mode Mundi in Füssen.


FRÜHJAHR/SOMMER 2019

E-Mail: info@mode-mundi Homepage: www.mode-mundi.de

Mode Mundi – wir leben Mode! Ritterstraße 25 87629 Füssen Tel.: 08362 - 5912

Theresienhof Kaiser-Maximilian-Platz 5 87629 Füssen Tel.: 08362 - 25553

Alle im Katalog abgebildeten Brillen sind von:

FRÜHJA


FA S H I O N

DIETER FUNK EYEWEAR: ATUM BLACK WITH OLIVE RIM Auch wenn der altägyptische Gott Atum sich selbst erschaffen haben soll, stecken hinter dieser Brille zahlreiche Schritte der Handarbeit. Mit seinem Modell Atum, hat Dieter Funk eine männlich markante Brille nämlich nicht nur entworfen, sondern auch in der eigenen Manufaktur im bayrischen Kinsau gefertigt. Gesehen bei Zwooptiker in Kempten.

Der Hut mit seiner großen Hutkrempe schützt uns vor der Sonne. www.impressionen.de

Die Pantolette ist nicht nur bequem, sondern auch citytauglich. Wegen des edlen Designs sehr gut mit der aktuellen Frühjahrsmode kombinierbar. www.impressionen.de

Viania Dessous Herstellerverkauf Allgäuer Str. 26 | 87459 Pfronten | T. 08363 9608408 Mo - Fr 09.00 - 18.00 Uhr | Sa 09.00 - 13.00 Uhr

© Grace

Ohrringe mit einem schwarzen Onxy und ornamentaler Anhänger. www.impressionen.de


- Advertorial -

FA S H I O N

Der sichtbare Unterschied 10 Jahre „Die Zwooptiker“ Es gibt etwas zu feiern: „Die Zwooptiker“ werden 10 Jahre alt. Grund genug für uns, einen genaueren Blick in die Zwooptiker-Augenweide zu werfen. Manuela Schmöger und ihr Team mit insgesamt fünf Damen stehen für den sichtbaren Unterschied bei Sehschärfe und in Sachen Style. Sichtbar wird dieser Unterschied in den exklusiven Fassungen aus kleinen Kollektionen, die Manuela Schmöger direkt auf internationalen Messen in München oder Mailand bezieht. Handverlesene Hersteller mit Fertigungen in Bayern - wie Dieter Funk und Sashee Schuster - werden mit italienischen Labels kombiniert. Immer auf der Jagd nach den trendigsten Stücken, weicht man bei den „Zwobbis“ in Sachen optimale Optik dennoch nie vom Weg ab. Denn eine Brille muss beides können: Sie gut aussehen lassen und Sie gut raussehen lassen. Im Kemptener Fachgeschäft in der Bahnhofstraße wird dabei der Teamgedanke gelebt. Das Fachpersonal wählt gemeinsam mit der Inhaberin die Styles aus, betreut die Kunden individuell und kann dabei auf modernste Messtechnologie zurückgreifen. Ständige Fortbildungen sind bei den Brillen-Experten ebenso selbstverständlich, wie die Ausbildung des Optiker-Nachwuchses. Sie als Kunde stehen bei den Zwooptikern an erster Stelle. Hier nimmt man sich Zeit für Ihre Bedürfnisse, kombiniert modisches Feingespür und handwerkliche Raffinesse, und bietet vor allem für ein breites Publikum die perfekte Lösung. Deshalb ist eine Terminvereinbarung oftmals die beste Variante, um die gesamte Bandbreite des sichtbaren Unterschiedes bei den Zwooptikern kennenzulernen.

Neugierig geworden? Die Zwooptiker Bahnhofstraße 47 87435 Kempten/Allgäu Tel.: +49(0)831 51222-88 info@die-zwooptiker.de www.die-zwooptiker.de

61


S


- Advertorial -


- Advertorial -


GENUSS

Wie schmeckt das Allgäu? HOTEL-GASTHOF ADLER, Bad Wörishofen ALLGÄUER GEBIRGSKELLEREI, Wertach BÄCKEREI WIESER, Bad Grönenbach WIRTSHAUS ZUM LUSTIGEN HIRSCH, Akams

MINDELHEIM MEMMINGEN

SCHÄFFLER BRÄU, Missen

KAUFBEUREN

FIUME SOMMERBAR, Kempten BERGHOTEL JÄGERHOF, Isny

MARKTOBERDORF KEMPTEN

LINDENBERG

FÜSSEN IMMENSTADT

OBERSTDORF

Eine kulinarische Reise durch die Region Wer ans Allgäu denkt, der hat sofort eine ganze Palette an Assoziationen im Kopf. Angefangen bei den schroffen Bergketten am Horizont, den kühlen Bergseen und den Wiesen voller Wildblumen, die kaum woanders so satt und grün stehen wie hier. Allgäu, das ist das sanfte Läuten der Kuhglocken, der warme und herzliche Dialekt der Menschen und lange Abende auf der Alpe, wenn man auf Holzbänken sitzt, Kässpatzen isst und sich rundum wohl fühlt. Kässpatzen! Gutes Stichwort, denn das Allgäu ist vor allem auch das: ein kulinarisches Ausnahmeerlebnis. Egal, ob es sich um den Bergkäse, die Heumilch, das Bier oder die Wildkräuter handelt – das Allgäu ist vor allem Heimat unzähliger Gourmets, die es verstehen, Menschen nicht bloß satt, sondern glücklich zu machen. Wir haben uns auf die Suche gemacht nach diesen Menschen.

66

All jenen Glücklichmachern, die ihr Handwerk zur Perfektion gebracht haben. Auf unserer kulinarischen Reise sind uns sowohl alte Hasen begegnet als auch jede Menge Pioniere, Kreative und Mutige, die mit frischen und unkonventionellen Ideen unsere Teller und Gläser füllen. Ihnen allen ist eines gemeinsam: Sie verarbeiten und veredeln regionale Produkte, weil sie das Allgäu schätzen und lieben. Wir möchten Sie in den kommenden Ausgaben mitnehmen zu den einzelnen Standorten unserer Reise und die Menschen hinter den Produkten erzählen lassen. Sehr persönlich, sehr nah und immer mit der Frage im Hinterkopf „Wie schmeckt eigentlich für dich das Allgäu?“


Die Essenz der Erinnerung

Wir sitzen an einem Holztisch in der Gebirgskellerei von Carsten Hell (50) in Wertach. Es ist kühl, denn der Wein, der sich hier in Holzkisten bis unter die Decke stapelt, hat es gerne kühl. Hell dreht einen Zirbenzapfen in den Händen, die Haare hat er zum Pferdeschwanz gebunden. Über dem Tisch hängen zwei Petroleumlampen, eine Kuhglocke und tibetische Gebetsfahnen. Hell ist wahrscheinlich das, was man einen Naturburschen nennt und wenn man ihm zuhört, wie er vom Bergsteigen und Skitouren spricht, von seinen Ausflügen, bei denen er sich auf Bergwiesen legt und die Wolken am Himmel beobachtet, dann hat man eine ziemlich gute Vorstellung davon, wie jemand aussieht, der genau das tut, was er liebt. Jemand, der beim Erzählen nicht bloß mit dem Mund lacht, sondern mit den Augen. „Das ist ein riesengroßes Glück, dass ich das mache, was zu mir passt“, sagt er und und man hört die Zufriedenheit aus seinen Worten.

GENUSS REIHE TEIL 1

Carsten Hell macht Wein. Nicht aus Trauben, die an Rebstöcken wachsen, sondern aus dem, was die Region hergibt. Aus den Blüten von Rose, Holunder oder Flieder, aus Brombeeren, Himbeeren und Johannisbeeren, aus Hopfen, Haselnuss und Gebirgskräutern. Alles, was er verarbeitet, wird von Hand gesammelt, von Hand eingemaischt, abgepresst und abgefüllt. Ohne Konservierungsstoffe, ohne unnötiges Getue. Nur reine, ehrliche Handarbeit. Es gibt Erinnerungen, die sind so eindrücklich, dass man sie konservieren und auf Flaschen ziehen möchte. Schlichtweg, um sie bei Bedarf entkorken und noch einmal durchleben zu dürfen. Carsten Hell ist so jemand – einer, der Erlebtes reproduziert, indem er erntet, einlegt, filtriert und abfüllt. Hell macht nicht bloß Wein, er konserviert Aromen, Essenzen, kleine Geschmacksexplosionen, die Empfindungen wecken, sobald sie den Flaschenhals hinaufkriechen und ins Glas fließen. Dabei nutzt er das, was die Natur vor seiner Türe hergibt: die Löwenzahnblüten von den Weiden, die Zirbenzapfen der Dolomiten, die Kapuzinerkresse, die an seiner Hauswand entlangklettert. Seine Weine sind die Essenz von Erinnerungen und jeder einzelne hat seine eigene Geschichte. So wie diese hier.

„Die Weine werden sanft gefiltert und nur sehr schwach geschwefelt. Deswegen schmecken sie so pur und sind so bekömmlich“, sagt Hell, der 1998 ins Allgäu kam, um zunächst als Bergführer, Skilehrer und Webdesigner zu arbeiten. „Das Allgäu passt zu meiner Mentalität“, sagt er, der schon als Student den Wunsch hatte, mit Wein zu experimentieren, etwas Neues zu erschaffen. Der Gedanke ließ ihn lange nicht los und wurde stärker, als er längst in einem Ingenieurbüro in Kempten saß. „Das ist nicht das, womit ich alt werden möchte“, wusste der gebürtige Heilbronner damals schon. Er reduzierte seine Stunden im Job, um sich einen Tag in der Woche nur auf den Wein und eine neue Geschäftsidee zu konzentrieren. „Der Plan ging nicht ganz auf, weil ich die Zeit genutzt habe, um in die Berge zu gehen. Wenn der Rahmen nicht eng genug ist, habe ich zu viel Phantasie“, sagt Hell und lacht.

67


GENUSS

Keine leichte Aufgabe für Hell, der sich bis dato weder als passionierter Koch, noch als ausgesprochener Gourmet sah und daher anfing, Fachleute zu befragen. „Ich habe mich hauptsächlich mit Sennern und Käsern ausgetauscht, um herauszufinden, was einen guten Bergkäse eigentlich ausmacht.“ Bei all diesen Gesprächen wurde Carsten Hell eine entscheidende Sache klar: Kommen die Kühe im Frühling das erste Mal nach den langen Wintermonaten nach draußen, haben sich die Talweiden in einen gelben Teppich voll Löwenzahn verwandelt. „Die Kuh macht dann regelrecht Luftsprünge vor Freude, frisst den Löwenzahn und ist einfach gut drauf. Und glückliche Kühe geben nun einmal bessere Milch als traurige Kühe“, sagt Hell, der fortan der festen Überzeugung war: Wenn der Löwenzahn die perfekte Grundlage für die gute Milch und somit den besten Bergkäse ist, warum sollte er es dann nicht auch für seinen Wein sein. Hell saß lange im Schaukelstuhl, dachte nach und fing schließlich an zu experimentieren. „Es gab keine Literatur darüber, wie man aus Blüten Wein herstellt“, sagt er, „Das hat zuvor niemand gemacht und ich habe zunächst alles mögliche ausprobiert. Getrocknete Blüten, gefrorene Blüten, nur die Blütenblättchen, dann die ganze Blume … Ich habe so lange herumexperimentiert, bis ich zufrieden war.“ Hells Löwenzahnblütenwein – passend zum Bergkäse – war geboren und damit der Startschuss für eine ganze Reihe von Wein-Neuschöpfungen. Inzwischen umfasst sein Sortiment verschiedenste Blütenweine, Weine aus Honigsorten, Beerenweine, diverse Spezialgärungen wie Wein aus Gebirgskräutern, Hopfen oder gerösteten Espressobohnen sowie verschiedene Sekt- und Champagner-Varianten. Ganz umsonst waren die Ausflüge in die Berge trotzdem nicht und die Phantasie kam ihm auch zugute. Denn während seiner Bergtouren wurde mehr oder weniger die Idee für einen seiner ersten Weine geboren – den Löwenzahnblütenwein. „In den Bergen und in meinem Schaukelstuhl kommen mir die besten Einfälle“, sagt Carsten Hell. Dort sitzt er, wenn er nachdenken muss. Und das tat er ausgiebig, nachdem er stundenlang an den Kuhweiden entlang spaziert war. Sein Plan: Einen Wein zu erfinden, der perfekt zum Allgäuer Bergkäse passt.

68

„Jede Weinsorte hat ihre eigene Geschichte“, sagt Hell, „Was ich einkaufe, kaufe ich bei Menschen ein, die ich persönlich kenne. Da entstehen nicht nur Geschäftsbeziehungen, sondern tiefere Verbindungen, mitunter Freundschaften. Und was ich selbst ernte, das hat seine ganz eigene Ernte-Geschichte.“ Wie die von den Zirbenzapfen aus den Dolomiten. „Zirbenzapfen haben für mich den markantesten Charakter von all den Rohstoffen, mit denen ich arbeite“, sagt Hell, „Sie sind holzig, harzig, extrem ätherisch


» Wir backen und arbeiten nachhaltig! «

» Qualität und hochwertige Rohstoffe sind für uns eine Selbstverständlichkeit! «

Das gibt’s bei uns: • Großes Frühstücksangebot • Gemütliches Café mit Mittags-Snacks sowie Kaffee & Kuchen • Party- und Grillgebäcke für Firmenevents und Veranstaltungen Speziell für Allergiker bieten wir folgenden Service: • täglich weizenfreie Dinkelspezialitäten • glutenfreies Brot auf Bestellung • einige Backwaren ohne Jodsalz (mit Steinsalz gebacken)

UNSERE ÖFFNUNGSZEITEN: Montag bis Freitag: 6.45 – 18.00 Uhr Samstag: 6.30 – 12.00 Uhr Bäckerei Wieser Marktplatz 3 87730 Bad Grönenbach Telefon: 08334 / 247 info@wieser-baeckerei.de www.wieser-baeckerei.de


GENUSS

und verkörpern für mich das Hochgebirge. Es ist mühsam, sie zu ernten und es gibt inzwischen etliche Erlebnisse, die ich hier abgespeichert habe.“ Als er einmal nach der Ernte zurück zu seinem VW-Bus kam, braute sich gerade ein Gewitter über dem Kreuzkofel zusammen. Hell setzte sich auf den Parkplatz, den intensiven Geruch von 30 Kilo Zirbenzapfen in der Nase und schaute sich das Gewitter an. „Du bist so unglaublich glücklich in so einem Moment. Du hast die Ernte bei dir, alles ist gut gegangen und dann wirst du auch noch mit so einem Erlebnis belohnt. Immer, wenn ich heute Zirbenzapfen rieche, mich über das Zirbenfass beuge oder eine Flasche entkorke, kommt die Erinnerung an diesen Moment zurück.“ Die Struktur, die Hell so dringend zum Arbeiten braucht, geben ihm heute weder Konferenzen noch andere vor, sondern lediglich die Natur. „Ich brauche das Gefühl, ein freier Mensch zu sein. Ich brauche einfach enorm viel Freiraum“, sagt er, der niemals in Los Angeles oder San Francisco leben könnte, weil er dann die Jahreszeiten vermissen würde, wie er sagt. Fehlt ihm im Winter nicht der Geruch von Holunderblüten, frischen Erdbeeren und der Kapuzinerkresse? „Nein“, sagt Hell, „Der Winter ist für mich die stille Zeit. Wenn du mit Skiern und Fellen in ein Gebirgstal gehst, dann findest du absolute Geräuschlosigkeit. Der Schnee dämpft alles ab und ich werde ruhiger, mache nur noch das Nötigste. Ich fülle ab, filtriere oder mache den Abstich. Ich liebe den Winter sehr und nutze ihn, um in die Berge zu gehen.“ Wie schmeckt das Allgäu für ihn, will ich wissen. „Das schmeckt für mich nach Käse und Wein. Nach Gebirgskräutern, Harz und den ätherischen Aromen von Zirbe und Latsche“, sagt Hell. Inzwischen entkorkt und kredenzt er regelmäßig Wein und serviert ihn während seiner Weinverköstigungen gemeinsam mit verschiedenen Käsesorten und Schokolade. „Ich habe mich irgendwann einmal mit Robert von der Hofsennerei s‘ Molkefässle in Wertach zusammengesetzt, um die besten Wein-Käse-Kombinationen herauszufinden“, erzählt er, „Einige Paare waren gleich klar. Beispielsweise, dass der Erdbeerwein zum Weißlacker passt. Schließlich haben die Käser früher schon Erdbeermarmelade zum Weißlacker gegessen.“ Andere Kombinationen waren da schon überraschender: Johannisbeerwein zu Emmentaler zum Beispiel oder die Synthese aus Bärlauchkäse und Honigwein. Also doch noch zum Gourmet geworden? „Jedenfalls hat mein Job mich verändert, wenn es darum geht, Essen bewusst zu genießen“, sagt Carsten Hell, „Ich nehme mir heute abartig viel Zeit beim Essen und schaffe es nie aufzuessen, bevor es kalt geworden ist.“ Das störe ihn aber nicht. „Es lohnt sich, ein Lebensmittel lange auf der Zunge zu behalten, weil da was kommt“, sagt Hell, „Ich habe inzwischen gelernt, dass es da wirklich was zu schmecken und nicht nur zu kauen und zu schlucken gibt“. Seine kulinarischen Vorlieben sind trotzdem bodenständig geblieben. Bratkartoffeln mit Speckwürfeln machen ihn glücklich

70

oder wenn er mit der Familie zusammen selbstgemachte Pizza isst – immer zwei, drei Bleche auf einmal, damit jeder seinen Lieblingsbelag bekommt. „Selbstgemachte Pizza, viele Leute am Tisch, eine entspannte Stimmung und guter Wein – das liebe ich“, sagt Hell, „Bin ich unentspannt, dann esse ich lieber allein“. Dann gibt es eine Tüte Chips und ein Glas roten Traubenwein für ihn. Nicht die klassischen Paprika-Chips, sondern die nur ganz leicht gesalzenen mit Rosmarin- oder BalsamicoGeschmack. „Chips sind meine Schwäche“, sagt Hell, „Da bin ich ähnlich wählerisch wie beim wunderbaren Schüttelbrot, das ich mir am liebsten aus Ridnaun in Südtirol hole. Dazu noch ein gutes Buch und der Abend ist gerettet.“ written by LINDA HILD


Hier l(i)ebt man das Bier Brauereigasthof Schäffler: Brauereitradition trifft Gaumenfreuden Wenn Brauereitradition auf Gaumenfreuden trifft, dann ist der Brauereigasthof Schäffler nicht weit. Hier - vis-à-vis vom Dorfplatz in Missen – sind gute Laune und ausgelassene Stimmung alltäglich.

72

In den zünftigen Gaststuben des Brauhotels wird musiziert, hier trifft man sich, hier lernen Urlauber Einheimische kennen und umgekehrt, hier kehrt man auch alleine gerne ein und einen besonderen Grund braucht es dafür eigentlich nie.

Kulinarisch wird man im Brauereigasthof mit Allgäuer und Bayerischen Köstlichkeiten verwöhnt. Dazu gibt es einige Highlights, die Sie unbedingt einmal probiert haben müssen. Dazu gehört zum Beispiel das Brutzel-Eck. Essen vom heißen Stein ist eine nette Abwechslung für alle, die prinzipiell Spaß am Essen haben und sich dabei gerne auch etwas mehr Zeit lassen. Im Brutzel-Eck bei Schäffler wird jeder Gast zu seinem eigenen Koch und speziell Familien mit „etwas“ größeren Kindern haben daran einen Riesenspaß an den „heißen Steinen“.

Der Spaß, Gäste zu bewirten, passt einfach fabelhaft zur Liebe am Bierbrauen. Nicht zuletzt deshalb haben Brauereigasthöfe traditionsgemäß einen besonders guten Ruf, dem man sich bei Schäffler auch verpflichtet fühlt. Die Lokalitäten sind für Genießer gemacht und nicht wenige fühlen sich hier mindestens genauso wohl wie daheim im eigenen Wohnzimmer. Besonders dann, wenn es darum geht, Hunger und Durst zu stillen.

Im Zapfwinkel hingegen – neben Gaststube, Ausschank und Stammtisch eines der Herzstücke im Brauereigasthof – können bis zu 12 Personen in fröhlicher Runde den Zapfhahn inmitten des Tisches bedienen. Für ausgelassene Feierlichkeiten im kleinen Kreis – einem „unrunden“ Geburtstag, einer verlorenen Wette, zum Verprassen der Kegel- oder Trinkgeldkasse – könnten Sie nirgendwo anders besser aufgehoben sein und in aller Regel wird es deutlich später, als vorgesehen.


- Advertorial -

GENUSS

Der Biergarten ist ohnehin absoluter Anziehungspunkt. Für Einheimische ist hier beliebter Treffpunkt für vielerlei Gelegenheiten: in der Mittagspause, für das Bier zum Feierabend oder zum Beispiel zum Frühschoppen nach der Sonntagsmesse. Für Urlauber ist es das pure Allgäu-Urlaubs-Feeling. Alle zusammen genießen während der Sommersaison den Aufenthalt bei Speis und Trank im gemütlichen Biergarten an der Südseite des Hauses. Aber wie schmeckt das Allgäu nun bei Schäffler über das Essensangebot hinaus? Es schmeckt voller Liebe zum Bier und der Braukunst. Sebastian, Nadine und Florian Graßl führen das Familienunternehmen in 6. Generation mit dem Ziel, Schäffler Bräu in die Zukunft zu führen, ohne den Blick in die Vergangenheit zu vernachlässigen. Nach dem Motto „Tradition meets Zukunft“ wird das Gute aus langjähriger Tradition mit frischen Ideen kombiniert. Bierbrauen ist eine Kunst, für die ganz spezielle Geschmacksnerven und ein besonderes Gespür unbedingte Voraussetzungen sind. So gesehen lässt sich das Bierbrauen nicht so ohne weiteres erlernen, es hat ganz viel mit Erfahrung und Verantwortung zu tun. Dass dies bei Schäffler gelebt wird, spürt man Tag für Tag, Faß für Faß & Flasche für Flasche. Und das spürt man. Vor Ort, bei jeder Brauereiführung und unserem Sortiment. Denn alle unsere Biere werden auf unserem Gelände gebraut und abgefüllt. Mit einer Brauereiführung bei Schäffler können Sie sich übrigens in die Welt der Biere entführen lassen. Lernen Sie während der Brauereibesichtigung die facettenreiche Geschichte des Gerstensaftes und der Privatbrauerei kennen. Erfahren Sie, was es mit dem Reinheitsgebot und dem Begriff „flüssiges Brot“ auf sich hat, was den Unterschied zwischen „obergärig“ und „untergärig“ ausmacht und warum es sich beim Bierbauch in Wirklichkeit lediglich um ein Missverständnis handelt. Alles persönlich, individuell und nachhaltig – auch so schmeckt das Allgäu. Brauereigasthof Schäffler Familie Graßl Hauptstraße 15 | 87547 Missen Tel.: +49(0)8320 920-15 info@schaeffler-braeu.de www.schaeffler-braeu.de

73


GENUSS

Antonio, das Konzept der Fiume Sommerbar war offensichtlich goldrichtig für die Allgäuer. Was macht die Sommerbar so besonders? Antonio Gennaro: Ich glaube, es ist vor allem die Lage an der Iller. Es ist ein besonderer Platz, wir haben quasi jeden Abend einen wundervollen Sonnenuntergang mit den Gästen genießen dürfen. Solch eine Location sucht man im gesamten Allgäu fast vergeblich und deshalb war es mir wichtig, daraus etwas Tolles entstehen zu lassen. Wir haben ein Konzept entwickelt, das von Jung bis Alt jeden anspricht. Uns war wichtig – im Gegensatz zu den Jahren zuvor – wirklich immer, wenn wettertechnisch möglich, bereits vormittags zu öffnen. Die älteren Gäste haben glaube ich so ein Gefühl dafür bekommen, wann wir öffnen und wann das Wetter einfach keinen Betrieb zugelassen hat. Viele jüngere Gäste haben wir über Social Media erreicht, wo wir jeden Tag den aktuellen Status gepostet haben. Das schaffte Sicherheit und deshalb war auch durchgehend etwas los. Vom kleinen Frühstück, über Kaffee/Kuchen bis zur abendlichen After-Work-Party mittwochs haben wir viele, unterschiedliche Interessengruppe abgeholt und als Gäste gewinnen können. Also hauptsächlich ein Treffpunkt für die jüngere Generation?

Auch so schmeckt das Allgäu:

Fiume Sommerbar wd Wortwechsel mit Antonio Gennaro Was im vergangenen Sommer am kleinen Restwasserkraftwerk des AÜW in Kempten quasi täglich geboten war, suchte seinesgleichen. Die FIUME SOMMERBAR von Antonio Gennaro – Inhaber des Caffé Baffetti in der Kemptener Fußgängerzone – kann von einer erfolgreichen, ersten Saison sprechen. Wir von wd trafen Antonio Gennaro (AG) zum kurzen Talk über die Sommerlocation mit dem ganz besonderen Flair.

Antonio Gennaro: Keinesfalls. Wir haben die Erfahrung gemacht, dass unser Konzept sowohl für Spaziergänger und ältere Menschen, die einfach einen Kaffee und Kuchen im Freien genießen wollen, passt, wie auch für Unternehmer als Business-Treffpunkt oder eben dann als After-Work-Location für alle. Da die warmen Monate bekanntlich im Allgäu begrenzt sind, geht es für uns darum, in dieser Zeit das Maximale herauszuholen für die Gäste. Diese bringen, wenn sie kommen, immer etwas Zeit mit und wollen den Aufenthalt genießen. Diesen Genuss wollen wir für sie erlebbar machen. Ich denke, das ist uns im ersten Jahr gelungen. Was ist geplant im Sommer 2020? Antonio Gennaro: Wir sind auf alle Fälle dran, die Evening-Events nicht nur mittwochs, sondern auch im Juni und Juli samstags zu etablieren. Dazu kommt weiterhin ein Event mit Live-Musik pro Monat. Und wir haben natürlich noch einige weitere Ideen. Allerdings ist die Koordination und Organisation sehr herausfordernd. Die Location im Freien erzeugt einfach die Tatsache, dass alle – von meinem Team bis zu den Musikern – sehr flexibel sein müssen. Ich habe aber das Gefühl, dass die Sommerbar sich schon letzten Sommer zu einem Hot-Spot Kemptens entwickelt hat. Wir wollen jetzt einfach da anknüpfen, Abläufe optimieren und die Leute ab Mitte April wieder begeistern. Danke für das Gespräch.

74


Täglich Täglich geöffnet geöffnet von von 10.30–23.00 Uhr Täglich geöffnet 10.30–23.00 Uhr**von 10.30–23.00 Uhr *

*bei schönem Wetter *bei schönem Wetter *bei schönem Wetter

fiume_sommerbar #sommerinkempten info@fiume-sommerbar.de Kaufbeurer Str. 1 fiume_sommerbar #sommerinkempten info@fiume-sommerbar.de Kaufbeurer Str. 1 fiume_sommerbar

#sommerinkempten

info@fiume-sommerbar.de

Kaufbeurer Str. 1


GENUSS

Auf den Frühling anstoßen: Zur ersten Gartenparty des Jahres oder zu Festtagen kann der Gastgeber mit selbstgemixten Cocktails Freunde und Verwandte überraschen. Foto: djd/Gin Mare/Birgit Roschach/Offenblende für Gin Mare

Den Frühling feiern mit mediterranen Cocktails Endlich steigen die Temperaturen. Pflanzen und Kräuter erwachen zu neuem Leben, die Sonne scheint und man kann wieder unter freiem Himmel entspannen. Für viele ist der Frühling die liebste Jahreszeit. Noch schöner wäre es, diese Stimmung jetzt am Mittelmeer zu erleben, mit warmem Wind und dem Duft des Meeres. Diese Atmosphäre lässt sich an sonnigen Frühlingstagen oder etwa zu Ostern auch zu Hause schaffen - mit mediterranen Aromen und raffinierten, selbst gemixten Cocktails.

Hauptgrund dafür ist die Vielfalt, für die Botanicals, also Kräuter, Beeren und andere Zutaten, beim Brennprozess sorgen. Die Aromen des Mittelmeerraumes stehen bei Gin Mare im Mittelpunkt: spanische Arbequina-Oliven, Rosmarin aus Griechenland, Basilikum aus Italien und Thymian aus der Türkei. Hinzu kommen Koriander, Wacholderbeeren und grüner Kardamom sowie Orangen, Bitterorangen und Zitronen aus Sevilla und Valencia. Die Destillation erfolgt in einem katalanischen Fischerdorf im Nordosten Spaniens.

Trendspirituose Gin fängt die Aromen des Mittelmeers ein

Blaue Stunde im heimischen Garten

Der Aha-Effekt ist dem Gastgeber sicher, wenn er Verwandte und gute Freunde mit eigenen Geschmackskreationen begrüßt. Sich als Barmixer zu versuchen, ist einfacher als gedacht. Mehr als einen Shaker, schöne Cocktailgläser und ausgewählte, hochwertige Zutaten braucht es dazu nicht. Als charaktervolle Spirituose liegt insbesondere Gin im Trend - ein

Das mediterrane Lebensgefühl an sonnigen Tagen lässt sich durch frühlingshafte Cocktail-Kreationen nochmals verstärken. Beim Kind of Blue handelt es sich um einen Longdrink, der bei besonderen Anlässen Eindruck macht und die Gäste geschmacklich an die Mittelmeerküste entführt. Der Cocktail ist weich, blumig und fruchtig, Mandelaromen und der Blauton sorgen für Urlaubsgefühle. (djd)

Beim Cocktail Maremory treffen Fruchtigkeit und eine feine Bitternote aufeinander. Ein frischer Cocktail, der nicht nur den Muttertag entspannt ausklingen lässt. Zutaten:

50 ml Gin Mare 15 ml Campari 30 ml Birnenpüree 15 ml Zitronenverbenensirup ein Spritzer Zitronensaft

Zubereitung: Alle Zutaten in einen Cocktailshaker geben, kräftig mischen und in ein kleines Hurricaneglas abseihen.

76


Tagen in Allgäuer Gemütlichkeit Unsere einzigartige und ruhige Lage im Grünen bietet die perfekte Grundlage für konzentriertes Arbeiten, einen allzeit klaren Kopf und einen wachen Geist. Wir bieten Ihnen verschiedenste Räumlichkeiten (alle mit Tageslicht) mit Platz für bis zu 190 Personen (Stuhlreihen) und modernster Tagungstechnik. Für eine angenehme Nachtruhe sorgen frische Luft, Ruhe durch die Abgeschiedenheit und die stilvoll eingerichteten Zimmer. Unsere Küche verwöhnt Sie mit regionalen Köstlichkeiten. Gerne erstellen wir für Ihre Tagung auch individuelle Buffets nach Ihren Wünschen. Im Wellness-Bereich können Sie nach getaner Arbeit die Seele baumeln lassen. Gönnen Sie sich Erholung im Schwimmbad, in einer der vier Saunen, dem Dampfbad oder bei einer Massage. Gerne erstellen wir Ihnen auch ein individuelles Rahmenprogramm passend zu Ihrer Tagung (z.B. Koch-/Grillkurs im Stadl). Kontaktieren Sie uns für ein unverbindliches Angebot. Gerne stellen wir Ihnen Ihr unverbindliches Angebot zusammen. Wir freuen uns auf Sie! info@berghotel-jaegerhof.de Berghotel Jägerhof H. Aurenz GmbH & Co. KG Inhaber: Helmut Aurenz D-88316 Isny/Allgäu Telefon 0049 (0) 7562 77-0 info@berghotel-jaegerhof.de www.berghotel-jaegerhof.de


Innovativ und durchdacht

Der neue Ford Puma.

Beispielfoto eines Fahrzeuges der Baureihe. Die Ausstattungsmerkmale des abgebildeten Fahrzeuges sind nicht Bestandteil des Angebotes.

FORD PUMA ST-LINE X HYBRID Crossover SUV, 1,0 l EcoBoost Hybrid 95 KW (125 PS), Body-Styling-Kit, digitale Instrumententafel 12,3“ (31,2 cm Bildschrimdiagonale), Ford MegaBox, Leder-Stoff-Polsterung, flexible Kofferraumabdeckung u.v.m. Jetzt günstig mit monatl. Finanzierungsraten von

199,- 1,2,3

Unser Kaufpreis (inkl. Überführung) Laufzeit Gesamtlaufleistung Sollzinssatz p.a. (fest) Effektiver Jahreszins Anzahlung Nettodarlehensbetrag Gesamtdarlehensbetrag 35 Monatsraten à Restrate

€ 22.848,36 Monate 30.000 km 0,99 % 0,99 % € 2.143,11 € 20.704,89 € 21.222,€ 199,€ 14.257,-

Kraftstoffverbrauch (in l/100 km nach § 2 Nrn. 5, 6, 6a Pkw-EnVKV in der jeweils geltenden Fassung): Ford Puma: 5,0 (innerorts), 4,0 (außerorts), 4,3 (kombiniert); CO2-Emissionen: 99 g/km (kombiniert). CO2-Effizienzklasse: A.

Wir sind für mehrere bestimmte Darlehensgeber tätig und handeln nicht als unabhängiger Darlehensvermittler. 1) Ford Auswahl-Finanzierung, Angebot der Ford Bank GmbH, Josef-Lammerting-Allee 24–34, 50933 Köln. Gültig bei verbindlichen Kundenbestellungen und Darlehensverträgen. Das Angebot stellt das repräsentative Beispiel nach § 6a Preisangabenverordnung dar. Ist der Darlehensnehmer Verbraucher, besteht ein Widerrufsrecht nach § 495 BGB. 2) Gilt für Privatkunden. 3) Gilt für einen Puma ST-Line X 1,0-l-EcoBoost-Hybrid-Benzinmotor 92 kW (125 PS), 6-Gang-Schaltgetriebe, Start-Stopp-System, Euro 6d-TEMP-EVAP-ISC.


Beeindruckend effizient

Der neue Ford Kuga.

Beispielfoto eines Fahrzeuges der Baureihe. Die Ausstattungsmerkmale des abgebildeten Fahrzeuges sind nicht Bestandteil des Angebotes.

FORD KUGA ST-LINE X PLUG-IN-HYBRID 2,5 l Duratec-PHEV-Benzinmotor 165 kW (225 PS), stufenloses Automatikgetriebe, Euro 6d-TEMPEVAP-ISC, Body-Styling-Kit, digitale Instrumententafel 12,3“ (31,2 cm Bildschirmdiagonale), Lederlenkrad im ST-Line-Design, LED-Nebel-Scheinwerfer u.v.m. Jetzt günstig mit monatl. Finanzierungsraten von

299,- 1,2,3

Unser Kaufpreis (inkl. Überführung) Laufzeit Gesamtlaufleistung Sollzinssatz p.a. (fest) Effektiver Jahreszins Anzahlung Nettodarlehensbetrag Gesamtdarlehensbetrag 35 Monatsraten à Restrate

€ 35.923,36 Monate 30.000 km 0,00 % 0,00 % € 4.241,€ 31.682,€ 31.682,€ 299,€ 21.217,-

Kraftstoffverbrauch (in l/100 km nach § 2 Nrn. 5, 6, 6a Pkw-EnVKV in der jeweils geltenden Fassung): Ford Kuga Plug-In-Hybrid: 1,2 (kombiniert), CO2-Emission 26 g/km (kombiniert); Reichweite elektrisch 56 km (kombiniert); Stromverbrauch 15,8 kWh/100 km (kombiniert); CO2-Effizienzklasse: A+ Wir sind für mehrere bestimmte Darlehensgeber tätig und handeln nicht als unabhängiger Darlehensvermittler. 1) Ford Auswahl-Finanzierung, Angebot der Ford Bank GmbH, Josef-Lammerting-Allee 24–34, 50933 Köln. Gültig bei verbindlichen Kundenbestellungen und Darlehensverträgen. Das Angebot stellt das repräsentative Beispiel nach § 6a Preisangabenverordnung dar. Ist der Darlehensnehmer Verbraucher, besteht ein Widerrufsrecht nach § 495 BGB. 2) Gilt für Privatkunden. 3) Gilt für einen Ford Kuga ST-Line X Plug-In-Hybrid 2,5 l Duratec-PHEV-Benzinmotor 165 kW (225 PS), stufenloses Automatikgetriebe.

Auto Hartmann GmbH Im Moos 3 | 87435 Kempten Tel.: 0831/960460-0 | info@autohaus-kempten.de www.autohaus-kempten.de


Sagenhaftes

SÜDTIROL

Die nördlichste Provinz Italiens, zur Gänze im Alpenraum liegend, ist ein verzaubertes Stück Land. Wunderschön, ganz egal zu welcher Jahreszeit. Schroff, rau, lieblich oder sanft. Und noch dazu prall gefüllt mit geheimnisvollen Sagen, die nur einen Weg darstellen, den man während eines Aufenthaltes durch Südtirol nehmen kann.

© IDM Südtirol | Alex Moling

80


SÜDTIROL

Versteinert, bis in alle Ewigkeit Wer die wohlhabendste Region Italiens und sogar die der gesamten Europäischen Union besucht, kommt an den Dolomiten kaum vorbei. Hier lässt es sich aushalten. Ob wandernd, radelnd, auf Pilgerwegen oder im alpinen Gelände: Die imposante Landschaft zeigt sich hier von ihrer schönsten Seite. Fotomotiv par excellence ist hier die Seiser Alm. Ein wahres Blütenmeer im Frühjahr, im Winter dagegen eher still und geheimnisvoll. Denn weit hinter den hübschen Hügeln der Almen, da türmen sich bedrohliche Felswände auf. Der eindrucksvolle Langkofel. Ein Dieb soll er einst gewesen sein. Immer hungrig und gewissenlos, so bediente er sich am Hühnerstall seiner Artgenossen. Doch die Beklauten waren nicht dumm und beschlossen, Langkofels Diebestouren ein Ende zu setzen. Der Plan ging auf! Auf frischer

Tat ertappt wurde er vor den Hohen Rat der Riesen zitiert, wo ihn ein hartes Urteil traf. Auf der Stelle versank er im Boden und bis heute erinnert an sein Dasein noch immer seine riesige, zu Stein gewordene Hand. Die Fünffingerspitze. Ein ganz anderer Weg, den man auf dem Weg durch die Dolomiten gehen kann, ist der des Genuss. Viele der regionalen Köstlichkeiten sind weit über die Südtiroler Grenzen bekannt. Schüttelbrot, Speck und Wein, Käse, Grappa, Honig und Obst. Fast überall in Südtirol werden in aufwändiger und liebevoller Handarbeit ganz besonders exklusive Gaumenfreuden hergestellt.

Weinland Da ist beispielsweise die Region um Bozen, die mit außergewöhnlichen Bodenbeschaffenheiten trumpft. Den vielen Sonnenstunden erfreuen sich hier nämlich nicht nur Outdoor-Sportler,

81


SÜDTIROL

© IDM Südtirol | Benjamin Pfitscher

sondern auch die Winzer. In Kombination mit dem Alpenhauptkamm, der das Gebiet im Norden gegen die kalte Luft abgrenzt und der südseitigen Abflachung, die warme Luft zuströmen lässt, entsteht ein mildes Klima. Hier wachsen Reben, die nirgendwo sonst gedeihen. Es ist also kein Wunder, dass durch Südtirol gleich eine ganze Weinstraße führt. Wer ihr nach Süden folgt, durchquert erst Nals, Terlan und Andrian nördlich von Bozen. Von hier zieht sie weiter durch das breite Etschtal bis nach Salurn. Viele Kellereien finden sich in den Ortschaften, aber auch kleine Brennereien, die kreative, edle Brände aus dem Obst und den Früchten der Region destillieren.

Sogar eine Handy-App für Architekturinteressierte gibt es schon. Sie führt ohne Umwege zu den Besonderheiten der Südtiroler Baukultur und liefert spannendes und kurioses Hintergrundwissen. Mühelos lässt sich so der Weg durch Südtirols Welt der Architektur planen und individuell anpassen.

Bauland

Die Qual der Wahl

Es ist noch gar nicht so lange her, da war Südtirol fast ausschließlich von der Landwirtschaft geprägt. Erst der aufsteigende Tourismus lies neue Branchen und Tätigkeitsfelder entstehen. Beinahe zwangsläufig änderte sich so auch die Architektur. In der Stadt wie auf dem Lande, da zieren heute modernste Bauwerke die Ortschaften. Sogar bis auf die Bergspitzen stieß die Moderne empor, dort, wo futuristisch anmutende Gebilde Wind und Wetter trotzen.

Welchen Weg auch immer Sie durch Südtirol nehmen, überall wird er mit Überraschungen und Geheimnissen warten, die still und heimlich am Wegesrand liegen. Und immer gibt es auch die wunderbare Möglichkeit vom Weg abzukommen. Warum sich nicht nach den sportlichen Mountainbiketrails des Vinschgaus von der ladinischen Küche bezaubern lassen? Oder sich nach einem Stadtbummel im Tal auf die Spuren des ersten Weltkrieges begeben? Noch immer ist Südtirol durchzogen von Stollen, übersät von Überbleibseln des grausamen Stellungskrieges, die mahnend sogar auf den höchsten Gipfeln liegengelassen wurden.

Doch der Fortschritt, der Blick in die Zukunft, ist bei weitem nicht alles, worauf die Südtiroler Wert legen. Denn ihre Wurzeln sind stark. Und so ist die Jahrhunderte lang dringend benötigte Zweckmäßigkeit der Höfe und Güter bis heute bewahrt geblieben. Selbst wenn kantige Neubauten angebaut werden: Gekonnt wird die Linienführung übernommen, der Charakter des Hauses beibehalten. Das Bewahren alter Bausubstanz, gewürzt mit einem mutigen Schritt nach vorne, durchzieht ganz Südtirol. Wo man auch hinsieht, zwischen den Ortleralpen im Westen und den Sextener Dolomiten im Osten, da stehen heute heimische Materialien und regionale Baustoffe im Vordergrund.

82

Allen voran wurde in den vergangenen Jahren wieder besonders viel Wert auf die Verarbeitung des Südtiroler Holzes gelegt. Es bindet und speichert Kohlendioxid, wächst nach und ist langlebiger als oft angenommen. Mit hervorragenden Dämmeigenschaften, einer schnellen und einfachen Verarbeitung und einer guten Recyclingfähigkeit, steht der uralte Baustoff Holz schön für die heutige Baukultur Südtirol: Ein Spagat zwischen damals und heute.

Kunst, Kultur, Sport, Geschichte und Genuss. Bozen, Meran, Dolomiten, Brixen und Sulden - Südtirol in nur einem Wort zusammenzufassen wäre eine Lüge. Wie in kaum einer anderen Alpenregion fügen sich dort all die kontrastreichen Aspekte liebevoll und geschickt ineinander, bilden so etwas ganz Eigenes. Etwas nicht Greifbares. Unsichtbar legt es sich über das Land und durchdringt jeden, der einen Fuß daraufsetzt. Das Gefühl Südtirol. written by BENNI SAUER


****Hotel Schneeberg - Family Resort & Spa

P T TO BO GE AN

Die Frühlings-Family-Wellness-Zeit

4 Tage ab 295i* inkl. “All-Inclusive Light” und 20 A Wellnessgutschein pro Zimmer

2 eine der 8000 m r e b ü it M INFO: ness- und vaten Well um! größten pri im Alpenra n e ft a h c s Badeland

*Gültig ab: 19.04. - 02.06.2020 3 (DO-SO) oder 4 (SO-DO) Nächte

Die ganze Urlaubsvielfalt Südtirols unter einem Namen www.schneeberg.it

Infos:

+39 0472 656232

info@schneeberg.it


SÜDTIROL

Graue, fast weiße Kalksteinwände, die viele hundert Meter über den Talgrund hinausragen, das sind die Dolomiten. Für die einen waren die Berge dort schon immer so weiß. Der Geologe Déodat de Dolomieu war es schließlich, der das Gestein der Gebirgsstöcke erforschte und dem Mineral Dolomit seinen Namen gab. Und auch wenn nur der kleinste Teil der Region das Mineral in sich trägt, so gehören heute die einstigen Monte pallidi – die bleichen Berge – zu den Dolomiten.

Dolomiten DIE BLEICHEN BERGE Mondlandschaft

Doch da alles auf dem Mond hell leuchtend weiß war, erblindete er bald und musste zurück auf die Erde. Mit der Prinzessin als Gemahlin erlangte er dort bald wieder sein Augenlicht, doch nun war es die Prinzessin, die litt. Die finsteren Bergriesen lasteten zu schwer auf ihrer Seele. Schließlich waren es Zwerge, die eine Lösung wussten. Aus den Strahlen des Mondlichts begannen sie weiße Fäden zu spinnen, womit sie in Windeseile alle Berge einhüllten. Wenig später leuchteten sie so hell und weiß wie der Mond selbst. Schnell genas die Prinzessin und bis heute konnten die Berge ihre helle Farbe beibehalten.

Muse für die Seele Zweifelsfrei ist es die kolossale Schönheit der Bergwelt, die schon vor vielen hundert Jahren die Menschen zu solchen Sagen bewog. Lange galten die Dolomiten sogar als ganz besonders inspirierende Region. Maler, Dichter, Musiker, Bildhauer und andere Künstler ließen sich schon von ihnen beflügeln – oft genug mit großem Erfolg. Noch immer findet man hier eine Vielzahl talentierter Holzschnitzer. Und auch manche der Bücher von Karl May, Agatha Christie und Hemingway, die heute überall auf der Welt in den Regalen stehen, haben ihre Wurzeln in den bleichen Bergen.

84

Musiker bedienten sich ebenso der Kraft der Dolomiten – ganz besonders Gustav Mahler. Er zählt bis heute zu einem der bedeutendsten Komponisten der Spätromantik. Noch dazu galt er als einer der berühmtesten Dirigenten seiner Zeit, war Operndirektor und ist bis heute gut bekannt für seine Reform des Musiktheaters. Toblach im eindrucksvollen Pustertal: Hier finden im Sommer 2020 die 40. Gustav Mahler Musikwochen statt. In Mahlers Dolomiten ist dieses kleine, anspruchsvolle und international anerkannte Musikfestival seinen Traditionen und Werken verpflichtet. Ein Ort der Begegnung seiner Musik, Wissenschaft und Diskographie.

Die bunte Mischung Die Dolomiten heute sind verträumt und romantisch, actiongeladen und laut. Besonders im Winter tummeln sich auf dem Kronplatz bei Bruneck tausende Skifahrer. Aber auch im Sommer pilgern Karawanen zu den Drei Zinnen, dem Karersee oder auf den König Südtirols: Den Ortler. Der Tourismus rollt und rollt, denn diese Ziele sind allesamt lohnenswert, der Zustrom durchaus nachvollziehbar. Es geht aber auch ruhig und ganz still. Wer die Hot-Spots hinter sich lässt, findet ganz schnell eine eindrückliche Einsamkeit und sich selbst in einer grandiosen Bergwelt wieder. Für solche Unternehmungen sind die Dolomiten noch immer wie geschaffen. Und umso eindrucksvoller ist dann die Rückkehr in die bestens organisierte Infrastruktur der Dolomiten, wo man schnell wieder in die Genuss- und Luxuswelt eintauchen kann. Als wäre der Abstecher in die Natur eine Expedition in die unbekannte Bergwelt gewesen. written by BENNI SAUER 

© IDM Südtirol | Alex Moling

Für die anderen aber waren die Berge nicht immer so grell. Dunkel und schwarz sollen sie zu einer Zeit gewesen sein, als ein unglücklicher Königssohn Trübsal blies. Zum Mond wollte er reisen, das war sein Traum, den ihm natürlich niemand erfüllen konnte. Doch als er im Wald zwei merkwürdigen Gestalten begegnete, änderte sich dies. Die Geschöpfe, beide selbst vom Mond gekommen, gewährten ihm eine Reise in den Nachthimmel. Am Erdtrabanten angekommen, verliebte er sich sogleich in die hübsche Mondprinzessin und wollte für immer dort oben bleiben.


- Advertorial -

SÜDTIROL

NATURAL. INDIVIDUAL. TRADITIONAL. Urlaub mit WOW-Effekt im JOAS natur.hotel.b&b Die Dolomitenregion 3 ZINNEN – DOLOMITES mit den weltbekannten Drei Zinnen und der spektakulären Sextner Sonnenuhr ist die ideale Region für Erholungssuchende und Aktive. Mitten in den Dolomiten, in Innichen, liegt mit dem neuen JOAS natur.hotel.b&b ein Hotel, das die perfekte Symbiose aus modern und traditionell, familiär und flexibel bietet und Sie als Gäste so einen traumhaften Aktiv- & Wellness-Urlaub genießen lässt. NATURAL. INDIVIDUAL. TRADITIONAL. – das JOAS natur.hotel.b&b lebt diese drei Aspekte. Das merkt man bereits bei der Ankunft. Die Gastgeber um Inhaber Matthias Joas sorgen mit ihrer herzlichen Art für positive Stimmung, die einen sofort in den „Urlaubsmodus“ versetzt. Wohnen im JOAS ist gleichbedeutend mit (Er)leben. Die Zimmer und Appartements sind im modernen alpinen Stil gehalten. Warme Farben bieten einen außergewöhnlichen Wohngenuss. Sie wählen den Wohntyp nach Ihrem Bedarf: Doppelzimmer, Studio oder Apartment. Individuelle Wünsche werden von den Gastgebern gerne in die Tat umgesetzt, ein weiterer Vorzug des kleinen, überschaubaren, familiären Hotels. Die Berge befinden sich direkt vor der Hoteltüre und auch die Stadt ist nicht weit. Das lädt ein zum aktiv sein im Sommer mit Almwanderungen, Kletterpartien und Biketouren. Im Winter liegen die Skipisten der Skiregion 3 ZINNEN DOLOMITES direkt vor der Hoteltür. . Aber auch für Skitouren, Schneeschuhwanderungen und zum Langlaufen auf 200 km verbundenen Loipen brechen Sie direkt vom Hotel aus auf. Einladend. Entspannend. Wohltuend. Im letzten Stock, mit Panoramablick auf die Dolomiten und das Hochpustertal, können Sie sich auf der spektakulären Terrasse niederlassen und im dort eingerichteten, exklusiven Wellnessbereich entspannen.

➢ SKI IN – SKI OUT ➢ SKY TERRASSE ➢ WELLNESS MIT BLICK AUF DIE DOLOMITEN ➢ GENUSS MIT REGIONALEN HIGHLIGHTS ➢ WOHNEN – INDIVIDUELL UND AUßERGEWÖHNLICH Urlaub im JOAS: Das ist Urlaub mit WOW-Effekt. JOAS natur.hotel.b&b | Helmweg 22 | 39038 Innichen | Hochpustertal Tel.: +39 0474 910 013 | info@joas.it | www.joas.it

85


Val Gardena Grödental SÜDTIROL

Die Schönheit der Dolomiten ist legendär. Die Einzigartigkeit und Bedeutung dieser besonderen Region wurde am 26. Juni 2009 auch von der UNESCO anerkannt, die hier ein Gebiet mit einer Größe von über 142.000 ha zum Weltnaturerbe erklärte. Mit diesem Status werden die Dolomiten einem besonderen Schutz unterstellt. Mitten in den Dolomiten, umgeben von Langkofel und Sellaronda, befindet sich das Val Gardena- Grödental. Ein Tal mit Tradition, Kultur und Charakter. Gröden, das im Italienischen „Val Gardena“ heißt, bietet alles, was ein perfekter Urlaub in den Dolomiten braucht: drei wunderschöne Ortschaften, in denen exklusive Hotels, rustikale Gasthöfe und jede Menge Erholungsmöglichkeiten auf Gäste warten, eine Natur, die den Alltagsstress sofort vergessen lässt und ein Angebot an sportlichen Aktivitäten, das Urlaubern die Entscheidung schwer macht.

terexpertin Karin Plancker Besucher mit auf eine Wanderung auf den Berg Seceda und gibt ihnen vor der eindrucksvollen Bergkulisse einen Einblick in die Blumenwelt und die Heilkraft der alpinen Pflanzen. Für alle Kleinen und Großen, die es abenteuerlicher mögen, gibt es eine neue ZipLine. Von der Bergstation Mont Sëura machen sich die Adrenalinjunkies mit an die 100 Stundenkilometer auf die 1.500 Meter lange Strecke. Spaß ist bis zur Zielstation am Monte Pana in St. Christina garantiert. Beeindruckendes Naturschauspiel: Enrosadira Und selbst wenn sich der Sommer dem Ende neigt, ist das Val Gardena-Grödental eine Reise wert, denn dann beginnt eine zauberhafte Zeit: Burning Dolomites. Von Mitte September bis November führt eine spezielle und tiefe Sonneneinstrahlung gepaart mit einem strahlend, blauen Himmel dazu, dass die sagenumwobenen „Bleichen Berge“ sich in glühende Felsen verwandeln und rot erscheinen, die „Enrosadira“ wie sie die Einheimischen bezeichnen. www.valgardena.it

© Lukas Runggaldier

Bunter Start in den Sommer mit den Flowery Dolomites Wenn im Mai die ersten Blumen auf den Almwiesen sprießen, bricht im Val Gardena – Grödental eine besonders schöne Reisezeit an. Von Mitte Mai bis Mitte Juli 2020 wartet die Dolomitenregion im Rahmen des Val Gardena Active Programms mit verschiedenen Angeboten rund um die farbenfrohe Blütenpracht auf. So nimmt unter anderem die Blumen- und Kräu-

ACTION UND ERHOLUNG IN DEN BERGEN

86


SÜDTIROL

Urlaub in atemberaubender Kulisse Zu Gast im Dorfhotel Beludei / Val Gardena Gröden. Sankt Christina. Urlaubsbeginn. Nach etwas mehr als drei Stunden Anfahrt biegen wir hier – auf dem Weg in Richtung Wolkenstein - links ab und fahren den Dorfberg des beschaulichen Örtchens hinauf zu unserem Ziel: dem Dorfhotel Beludei. Hotelmanager Luis Schenk und sein Team begrüßen uns hier im kleinen, aber extrem herzlichen 4-Sterne-Superior-Haus, in welchem alles individuell auf jeden Gast zugeschnitten ist. Einige tolle Tage in einer atemberaubenden Kulisse mit Blick auf Langkofel und Sellaronda erwarten uns als Familie mit unserem kleinen Sohn, für dessen Bedürfnisse vom Babybett bis zur passenden Sitzgelegenheit im Restaurant an alles gedacht wurde. Unsere Bikes für einige Touren – Tipp: das Langental in Wolkenstein, das einen mit unglaublicher Ruhe und fast unberührter Natur empfängt - finden im Ski-Depot Platz, welches im Winter natürlich bis auf den letzten Platz belegt ist. Das Beludei ist nämlich im Sommer wie in den Wintermonaten perfekter Ausgangspunkt für sportlich Aktive. Die endlosen Pisten von Dolomiti Superski liegen direkt vor der Haustüre. In unserem Urlaub im Frühsommer entschieden wir uns für einen Wandertag am Col Raiser, quasi dem Hausberg von Sankt Christina. Oben angekommen erwartete uns dort eine traumhafte Wandertour über grüne Almwiesen und die unvergessliche Flora der Dolomiten. Unbedingt weiter zu empfehlen. Zurück von den Unternehmungen im Val Gardena genossen wir die Annehmlichkeiten des Beludei. Wir logieren in einem der 24 unterschiedlich eingerichteten, großzügigen Zimmern. Alpin, modern und schick präsentieren sich diese: Lärchen- und Zirbelholz, Silberquarzit und

Stein, Alteisen-Deko und vieles mehr wurde verwendet. Der Spa&Relax-Bereich mit Sauna, Schwimmbad und Ruheraum lässt ebenfalls keine Wünsche offen. Besonders gut kam bei uns da der Whirlpool im Außenbereich des obersten Stockwerks an – mit Blick auf den Langkofel ein absolutes Highlight. Morgens und abends durften wir die tolle Küche im Beludei genießen. Sterneverdächtig wird hier gerade abends ein sensationelles Mehrgang-Dinner serviert, das – alpin und mediterran verbindend – vor allem auf regionalen, saisonalen und biologischen Produkten basiert. Der nachhaltige Aspekt ist Hotelchef Luis Schenk nicht nur in der Küche wichtig. Er hat mit dem Projekt #travelsustainably das Thema Nachhaltiges Reisen in den Fokus genommen. Alle Abläufe im Hotel sind so nachhaltig wie möglich gestaltet. Ziel und gleichzeitig Philosophie des #travelsustainably-Projektsistes,den unnötigen Verbrauch von Ressourcen einzuschränken, ohne auf Luxus verzichten zu müssen. Weil Qualität mit Nachhaltigkeit für das Beludei Hand in Hand geht. Den anfangs erwähnten Dorfberg von Sankt Christina fahren wir nun ein letztes Mal hinunter. Im Gepäck viele lang währende Eindrücke aus der Bergwelt und das Gefühl, in einer Unterkunft die Urlaubstage verbracht zu haben, in welcher vom Hotelmanager bis zur Aushilfskraft wirklich jeder Einzelne mit Hingabe und Leidenschaft den Gästen das Gefühl geben möchte, anzukommen und sie mit einem strahlenden Lächeln wieder entlassen zu dürfen. Dorfhotel Beludei Paulstraße 32 | 39047 St. Christina in Gröden Tel.: +39 0471 79 3031 | info@beludei.com | www.beludei.com

87


SÜDTIROL

© IDM Südtirol | Daniel Geiger

Mehr als nur Transitverkehr

Brixen

© IDM Südtirol | trickytine

Alte Geschichten, junger Wein

UND UMGEBUNG Wer über den Brenner nach Südtirol einreist, durchfährt hinter dem Grenzpass eine urtümliche, archaische Landschaft. Zur Rechten öffnet sich schon bald das wunderschöne Pflerschtal. Ein mehr als dreitausend Meter hohes Bollwerk aus Fels und Eis grenzt es nach Westen von der Außenwelt ab: Schneespitze, Feuerstein und Weißwand. Nur wenige Kilometer weiter südlich finden Wanderer erstklassige Wege. Die Aussicht über das Eisacktal hinweg, ermöglicht dabei oft Blicke bis zum Langkofel und sogar noch weiter in die Dolomiten hinein. Meistens muss das Panorama dabei nicht einmal geteilt werden. Nur zu oft werden diese Schmankerl von Touristen liegen gelassen, die es ausschließlich auf Drei Zinnen, Rosengarten und Marmolata abgesehen haben.

88

Eine halbe Fahrstunde nachdem man den Brenner passiert hat, trifft man in Brixen ein. Fast eintausend Meter ist man seitdem Bergab gerollt. Durch Wälder und Täler, aber auch vorbei an einer Kulturlandschaft, die hauptsächlich von Kastanien sowie dem Apfel- und Weinanbau geprägt ist. Ein erster mediterraner Hauch ist hier zu verspüren. Brixen, Klausen und Sterzing mit ihren vielen Sehenswürdigkeiten und einer reichen Geschichte, laden zum Verweilen ein. Und auch hier finden sich wieder düstere Geschichten längst vergangener Tage. Von dreiköpfigen Männern, einem Hexenmeister, von Geistern und Gespenstern.

Licht und Leben Die Zeit des Gruselns und Schauerns aber ist in Brixen längst Vergangenheit. Die Ortschaften sind gefüllt mit Leben, Brauchtum und Traditionen. Nun schon zum vierten Mal wird zu diesem Leben aber auch das Licht die Straßen der Städte durchfluten. Beim Water Light Festival im Mai, wird Brixen und seine Umgebung in ein Lichtermeer verwandelt. „Wasser ist Leben - Licht ist Kunst“, das ist das Motto der Veranstaltung, zu der nationale und internationale Künstler Installationen über ökologische, wirtschaftliche und soziale Aspekte rund um das Thema Wasser präsentieren. Anlässlich der vierten Ausgabe wird das Festival auch über Brixen hinaus in Neustift, Franzensfeste und Klausen stattfinden.

Genussjahreszeit Dass die Südtiroler Genießer sind, das ist weithin bekannt. Erstaunlich dabei ist aber, dass die Produkte meist simplen Rezepten entspringen, für die oft nur wenige günstige Zutaten ausreichend sind. Die Ursprünglichkeit und Tradition des ländlichen Lebens wird hauptsächlich beim Törggelen gefeiert – der fünften Jahreszeit Südtirols. Wenn sich der Sommer verabschiedet, die Trauben geerntet werden und die Blätter der Rebstöcke langsam gelb werden, öffnen Höfe und Schänken ihre Stuben. Nach einer Wanderung durch den bunten Herbst Südtirols, wird zu jungem Wein und gebratenen Kastanien geladen. Schlutzkrapfen, Knödel, Surfleisch, Hauswürste, Sauerkraut und andere deftige Mahlzeiten runden das Törggelen ab. Als Torggl, von der sich das Wort ableitet, wird übrigens die hölwritten by BENNI SAUER zerne Weinpresse bezeichnet. 


© IDM Südtirol | Valentin Pardeller

SÜDTIROL

Bozen

BERGE UND BURGEN

Der Rosengarten, mit seinen abends oft rot leuchtenden Bollwerken aus Stein, sogar noch von Bozen aus ist er zu sehen. Namensgebend für den Gebirgsstock ist ein karges Schuttkar in schwindelerregender Höhe. König Laurin, der sagenhafte Zwergenkönig soll sich einst hier versteckt gehalten haben. Blind vor Liebe hatte er nämlich die Tochter des Königs von Etsch entführt, dessen Ritter alsbald am Rosengarten eintrafen, um diese zu retten.

Der Mann aus dem Eis Die Burgen, Schlösser und Ruinen der Region Bozen locken zu jeder Jahreszeit Besucher von überall her. Noch dazu findet man hier eine Vielzahl interessanter Museen. Das Museion, das Museum für moderne und zeitgenössische Kunst beispielsweise, mit vielen tausend Werken die dort ausgestellt sind. Das Messner Mountain Museum in der Burg Firmian, wo eindrücklich die Auseinandersetzung zwischen Mensch und Berg thematisiert wird. Und natürlich das Südtiroler Archäologiemuseum, wo 1998 die berühmte Gletschermumie Ötzi der Öffentlichkeit zugänglich gemacht wurde. In einem eigens entworfenen Aufbewahrungsraum mit konstanten -6°C und einer Luftfeuchtigkeit von 98%, kann die mehr als 5000 Jahre alte Mumie durch eine kleine Luke bestaunt werden.

Steinaltes, zukunftsorientiertes Südtirol © IDM Südtirol | Alex Filz

Woher das Alpenglühen kommt Unsichtbar geworden, seinen magischen Fähigkeiten vertrauend, sprang Laurin in diesem Schuttkar hin und her, indem er einen wunderschönen Rosengarten angelegt hatte. Für die Ritter war es jedoch ein Leichtes den Zwerg zu finden, welcher, ungeschickt wie er war, Rosenblüten streifte, die seine Position verrieten. Schnell war er gefasst. Bevor er aber in Gefangenschaft geriet, konnte Laurin seinen Rosengarten noch mit einem Fluch belegen, auf dass ihn nie wieder jemand zu Gesicht bekommen sollte. Seitdem ist dort oben nurmehr ein totes Steinfeld vorzufinden. Einzig zu Morgen- und Abenddämmerung, da fängt manchmal das „Gartl“ ganz plötzlich an zu blühen und überschüttet all die grauen Felsen ringsum mit rosenrotem Glanz.

Noch weiter in die Vergangenheit blicken kann man in der Bletterbachschlucht. Acht Kilometer lang, durchzieht sie 400 Meter tief die Bergewelt nur wenige Kilometer südlich von Bozen. Nicht nur Geologen kommen hier auf ihre Kosten. Denn der Canyon öffnet sich allen Besuchern wie ein Buch, in dem man durch 40 Millionen Jahre Erdgeschichte blättern kann. Bozen und seine Umgebung eignet sich aber nicht nur für Geschichtsfreunde. Auch die Zukunft spielt eine große Rolle. Hier ist besonders der Wintersport ein großes Thema, wobei die Südtiroler anderen einen gehörigen Schritt voraus sind. Das Skigebiet Carezza am Karerpass zeigt wie es geht: Als erstes Skigebiet Italiens trat es dem Klimaneutralitätsbündnis 2025 bei. Der ökologische Fußabdruck des Unternehmens soll damit innerhalb von drei Jahren klimaneutral werden. Vorbildlich!  written by BENNI SAUER

89


SÜDTIROL

VON

Äpfeln, Bikern

Riesen

UND

Vinschgau und Region

Einst waren im Vinschgau nur zahme Hügel zu finden, auf denen die dunklen Wälder fast bis hinauf auf die Gipfel gediehen. Die Täler waren lieblich und nur selten sah man von dort den Schnee oder das Eis der wenigen, allerhöchsten Bergspitzen. Zwischen diesen Bergen wohnte ein Volk von ungeheuren Riesen. Drei, sogar viermal größer wie ein Mensch jemals werden konnte, so wohnten sie in Höhlen und verschlangen Bären und Hirsche mit nur einem Happs. Unter diesen Riesen wuchs auch ein Junge auf. Anfangs war er noch klein, doch nach wenigen Wochen schon war er größer als alle Riesen des Tales. Er wuchs und wuchs und hörte gar nicht damit auf, selbst als er schon längst über die Baumwipfel der Wälder hinwegblicken konnte. Doch so kam auch der Hochmut über den Riesen. Mit Verachtung blickte er schon bald auf sein Volk hinab und schlug alles klein, was sich ihm in den Weg stellte. Ein Zwerg war es schließlich, emporgekrochen aus dem tiefen Tal von Stilfs, der handelte. Er sprang dem Riesen geschickt auf den Kopf und verspottete ihn mit seinem Lied. Der Riese, schwer im Verdruss, wollte den Zwerg ergreifen. Doch plötzlich wurden seine Arme lahm und steif und sein ganzer Körper erstarrte zu ewigem Fels und Eis. Der Name des Riesenjungen? Ortler!

Blühende Täler Auch wenn der Ortler der höchste Berg Südtirols ist und sein Gipfel unter einem mächtigen Eispanzer verborgen ist, so findet man im Vinschgau häufig auch das sanfte, liebliche Südtirol. Ganz besonders Mountainbiker schätzen die Natur, die für jedes Können eine passende Tour parat hält. Im Frühjahr, wenn in den Tälern der Sommer, in den Höhen aber noch der Schnee herrscht, lassen sich hier die schönsten Tage verbringen. Aber auch im Talgrund blüht dann das Frühjahr auf. Milliarden von Apfelblüten überziehen das Land und bieten Touristen wie Einheimischen ein wahres Spektakel. Ein Blütenmeer, rosa-weiß leuchtend. Zu dieser Jahreszeit finden vielerorts Feste statt und die 7000 Apfelbauern Südtirols bieten ihre Schmankerl zum Verkauf an. Dabei ist Südtirol Europas größter Bio-ApfelLieferant, jeder zweite in Italien geerntete Apfel kommt von hier.

Südtirol von oben Im Winter liegt Südtirol oft unter einer dicken Schneedecke. Dazu kommen die außergewöhnlich vielen Sonnenstunden, die Wintersportler von überall herlocken. Im Sommer dagegen, geht es vielerorts ruhiger zu und es ist die günstigste Zeit gekommen, dem König, wie der Ortler auch genannt wird, aufs Haupt zu steigen. Auf zwei Tage aufgeteilt, lässt sich diese hochalpine und anspruchsvolle Bergtour für viele nur mit Hilfe eines Bergführers sicher begehen. Doch egal wie: Wenn man erst einen Fuß auf den mächtigen Eisschild gesetzt hat, ist der Gipfel noch immer weit entfernt. Viele hundert Höhenmeter durch eindrucksvolle Eislandschaft müssen dann noch überwunden werden, bis man den höchsten Punkt auf 3905 Metern erreicht. Höher written by BENNI SAUER geht es in Südtirol nicht mehr hinauf.

90

© IDM Südtirol | Stefan Schütz © Vinschgau Marketing | Kirsten-J. Sörries


SÜDTIROL

Zukunft berührt Geschichte. Hotel Weisses Kreuz: VOM ZIMMER ZUM RAUM, VON CHIC BIS KLASSISCH. Zeit für Zweisamkeit, Ruhe und Genuss. Wer das Hotel Weisses Kreuz im beschaulichen Burgeis auf der Reise vom Reschensee durch das Vinschgau besucht, wird sich schlicht angekommen fühlen. Südtirol gehört zu den absoluten Trenddestinationen für Liebhaber guten Essens, exklusiven SPAs und herrlicher Natur. Das 4-Sterne-Haus von Familie Theiner überzeugt mit Liebe zum Detail. Es ist ein Ort, an dem die Uhren etwas anders ticken. Ruhiger, entspannter.

Das gestern schätzen, sich auf morgen freuen Schon die Anreise ist besonders. Entlang des legendären Römerpfades Via Claudia Augusta schlängelt sich die Landstraße gen Süden. Bald hinter dem Reschenpass tut sich ein Blick auf, der seinesgleichen sucht. Nur noch wenige Minuten, ein paar Kurven, und schon ist man angekommen: Auf der linken Seite des pittoresken Dorfplatzes von Burgeis liegt das Weisse Kreuz. Rechterhand befindet sich der Ansitz zum Löwen, der ebenfalls zum Romantik Hotel gehört. Das 800 Jahre alte Haus war einst Wirkstätte der Fürstbischöfe von Chur. Heute schläft man in fürstlichen Renaissancezimmern und träumt in gotischen Bauernstuben. Ein besonderes Highlight: Die freistehende Badewanne in der alten „Selchkuchl“.

Verliebt ins Leben Familie Theiner führt das Haus in sechster Generation mit Hingabe und Leidenschaft. Im Weissen Kreuz ist man verliebt ins Leben. Das bedeutet: der Gast genießt Ruhe und wird unaufdringlich aber herzlich verwöhnt. Sei es im Aurea mea SPA, wo sich Wasser, Wärme und Dampf zu einer erholsamen Welt des Wohlbefindens verbinden, oder über kulinarische Erlebnisse. Das Herz des jungen Küchenchefs Marc Bernhart schlägt vor allem für Juniorchefin Mara Theiner, aber auch für eine moderne, erfrischende Cross-Over-Küche. Erstklassige Zutaten aus der Region, handgemachte Pasta, mediterrane Aromen und ein Hauch Exotisches machen die Gerichte des Burgeisers so raffiniert. Begleitet wird die Küchenkunst von so manchem önologischen Schatz. Ebensolchen genießt man gerne auch im Weinkeller. Dessen Herzstück ist ein rustikaler Massivholztisch, an dem bis zu 14 Personen Platz finden. Perfekt für eine schöne Feier mit lieben Menschen. Und so stößt man hier in geselliger Runde gerne auf das an, was im Leben wirklich zählt: Die Liebe. Romantik Hotel Weisses Kreuz Familie Theiner | Hauptplatz 82 | I-39024 Burgeis/Mals (BZ) Tel. +39 0473 831307 | info@weisseskreuz.it | www.weisseskreuz.it

91


SÜDTIROL

Meran und Umgebung

© IDM Südtirol | Stefan Schütz

K U L I N A R I K , N AT U R U N D K U LT U R

Einst schlugen die Wellen des Mittelmeeres bis an das Mutgebirge im Norden Merans. Die dort, hoch über dem Dorf Tirol in den Fels geschlagene Ringe, an denen die Boote angebunden gewesen sein sollen, zeugen noch heute davon. So sagt man, sei Meran an seinen Namen gekommen.

Kunst- und Kulturort Fakt ist, dass Meran heute beinahe 200 Kilometer von Venedig entfernt ist, der Spiegel des Mittelmeers 300 Meter tiefer liegt. Doch auch hier halten sich noch viele Sagen und Märchen. Der Sagenweg in Schenna erzählt einige davon und entführt nicht nur Kinder in die zauberhafte, schaurig schöne Welt von Zwergen und Riesen. Meran selbst ist eine kleine Stadt. Die 40.000 Einwohner aber füllen die hübschen Sträßchen mit Leben und geben dem eleganten Ort einen ganz eigenen Charakter. Besonders die Altstadt entführt Besucher in längst vergangene Zeiten. Manche der Bauwerke aus dem Mittelalter werden dabei sogar bis heute genutzt und erfüllen noch immer ihre Bestimmung.

Meran geschmackvoll Das milde, mediterrane Klima hat auch Einzug in die Küche gehalten. Hier verknüpfen sich die alpinen Traditionen mit Möglichkeiten, die sonst nur weiter südlich zu finden sind. Prämierte Weine sind das Ergebnis dieser Umstände. Es empfiehlt sich also ganz besonders in Meran, eine der mehr als 5000 Kellereien Südtirols zu besuchen.

92

Die Meraner kombinieren dabei gerne diese Gaumenfreuden mit ihrer wunderbaren Natur. Entstanden sind dabei Wanderwege, wie zum Beispiel der WeinKulterWeg Marling. Er führt nicht nur durch die traumhaft schöne Landschaft Südtirols, sondern lädt auch zum Einkehren, Verkosten und Verweilen ein.

Der Natur auf der Spur Eine Luft, so sauber wie in der Arktis. Naturbelassene Lärchenwälder. Und sensationelle, botanische Gärten. Meran ist seinen grünen Wurzeln treu geblieben. Heute noch kann man am fast einhundert Meter hohen Partschinser Wasserfall eine wohltuende Frische verspüren. Nicht nur, weil die staubende Gischt an warmen Tagen angenehm abkühlt, sondern auch, weil hier ein besonderes Heilklima herrscht. Ähnlich positive Wirkung finden Ruhesuchende auf dem Hochplateau oberhalb von Lana. Auf fast 1500 Metern über dem Meer tauchen sie hier in die Ruhe der Bergwelt ein, in verschlafene Wälder, von denen sie aktiv profitieren. Schon wenige Minuten reichen, um Glückshormone auszuschütten, Abschalten fällt leichter. Mit dem harzigen Duft der Bäume in der Nase wird ein bewusster Aufenthalt im Wald zum wohltuenden Erholungserlebnis. So ist es nicht verwunderlich, dass die Meraner ihre Natur auch in der Stadt vorbildlich pflegen. Die botanischen Gärten von Schloss Trauttmansdorff, zeigen, am östlichen Ortsrand gelegen, eine beachtliche Vielfalt. Das dortige Gartenjahr 2020 steht ganz im Zeichen der Biodiversität. Unter dem Motto „Diversity“ zeigen die Gärten, wie wichtig besonders heute biologische Vielfalt für written by BENNI SAUER Mensch, Tier und Pflanze ist.


- Advertorial -

SÜDTIROL

Freiraum mit Weitblick Panoramic Suites Winzerhöhe in Schenna bei Meran Endlich Urlaub. Keine Zwänge, kein Termindruck. In den neuen Panoramic-Suiten Winzerhöhe in Schenna bei Meran verbringt man seinen Urlaub ganz nach dem eigenen Rhythmus. Den Gästen persönlichen Freiraum mit höchstem Komfort zu bieten, das ist der Wunsch der erfahrenen Gastgeber Monika und Markus. Viel Herz und Liebe zum Detail steckten sie in die zeitgenössische Umgestaltung des Apartment-Hauses – und das spürt man!

Entspannte Auszeit mit Ausblick Die Lage ist einfach nur phänomenal: Die Winzerhöhe thront auf einer grünen Sonnenterasse oberhalb von Schenna bei Meran, mitten in der Natur und doch nahe der Kurstadt. In den modernen Apartments mit den großen Panoramafenstern und Terrassen eröffnet sich ein grandioser Ausblick auf die Weinhänge und Dreitausender. Eine Fernsicht, die erdet. Das zeitgenössische Design und die offene Raumgestaltung im Inneren vereinen Leichtigkeit mit Gemütlichkeit. Durchatmen lässt es sich zudem im neuen Wellnessbereich mit Sauna, Ruheraum und Infrarotkabine sowie im Außenpool samt Liegewiese. Wer die Umgebung erkunden möchte: Die Seilbahn auf die Alm liegt wenige Schritte entfernt, Mountainbikes und die besten Ausflugstipps gibt´s kostenlos hinzu.

Himmlische Genüsse aus der Region Jeder Gast ist für Monika und Markus einzigartig, und dies zeigen sie mit ihrem unaufdringlichen Service. Auf Wunsch wird ein gemütliches Frühstück mit regionalen Spezialitäten auf der Sonnenterasse serviert oder ein leckerer Frühstückskorb zur Suite gebracht. Mit kleinen, frisch zubereiteten Feinschmecker-Gerichten und hausgemachten Kuchen verwöhnen sie die Gäste untertags. Abends

laden sie einmal wöchentlich zum Special Dinner. Denn Zeit für sich selbst und füreinander ist das Wertvollste, das in den Panoramic Suites Winzerhöhe auf Sie wartet. **** Panoramic Suites Winzerhöhe Pichlerstraße 26/B I-39017 Schenna bei Meran Tel.: +390339 6701671 info@winzerhoehe.com www.winzerhoehe.com

93


© Fotos: Kellerei Meran | Helmut Rier

Die Kellerei Meran: Der Treffpunkt für Weinverliebte Für manche ist Wein eine Leidenschaft und Genuss, für die Kellerei Meran ist es eine wahre Berufung!

94


- Advertorial -

SÜDTIROL

Die Kellerei Meran umfasst zwei Weinbaugebiete, die unterschiedlicher nicht sein könnten: extreme, alpine Bedingungen mit starker Trockenheit und eisigen Winterfrost im Vinschgau treffen auf sanfte, grüne Hügel mit Palmen, Zypressen und mediterranem Klima rund um Meran. Eine weinbauliche Herausforderung, die begeistert und die Schaffung eines Weinrepertoires erfordert, das je nach klimatischen Gegebenheiten nur die besten Bedingungen für das Wachstum der einzelnen Rebsorten berücksichtigt. Die wunderbare Sortenvielfalt von über 20 verschiedenen Traubensorten, darunter auch die 3 autochthonen Rebsorten Vernatsch, Lagrein und Gewürztraminer, findet sich auch im vielfältigen Weinsortiment der Kellerei Meran wieder. 35 verschiedene Weine können in der Panorama-Önothek in Marling entdeckt, verkostet und erlebt werden. 360 Mitglieder der Kellerei Meran, meist Klein- und Kleinstproduzenten, bewirtschaften seit Generationen als Familienbetriebe eine kleingliedrige Weinbergfläche von etwa 250 Hektar. Die Weinberge, großteils in Steilhanglagen, werden fast gänzlich händisch bearbeitet. Die Weinbauern gehen ihrer Arbeit tagtäglich aus tiefer Überzeugung, mit großer Leidenschaft und Sorgfalt nach.

Von der Traube zum Wein Die hohe Traubenqualität, die in den Weinbergen erfolgreich erzielt wird, gilt es im Keller zu bewahren: durch schonende Arbeitsabläufe und innovative

Kellertechnik (z.B. mittels Ganztraubenpressung). Dies ist die Aufgabe des Kellermeisters Stefan Kapfinger. Er ist ein Meister seines Faches und ein erfahrener Önologe, der seiner „Berufung“ mit großer Ehrfurcht vor der Natur nachgeht. Dabei „begleitet“ Stefan Kapfinger den Wein auf seiner Reise mit viel Fingerspitzengefühl, Geduld und Nervenstärke und stellt an sich den Anspruch nur authentische Weine zu produzieren, deren Herkunft im Glas erkenn- und erlebbar bleiben muss. Der Genusstipp für Ihr „Aperitivo“ im Frühling: Die Kellerei Meran widmet sich nun auch der Sektherstellung nach dem „metodo classico“. Der prickelnde Neuzugang heißt Brut Riserva 36 und ist ein sehr fruchtiger, gereifter Sekt mit knackiger Säure und feinkörniger Perlage. Kellerei Meran Kellereistraße 9 | I-39020 Marling (BZ) Tel. +39 0473 447137 www.kellereimeran.it Öffnungszeiten Panorama-Önothek in Marling: Montag bis Freitag 8 – 19 Uhr und Samstag 8 – 18 Uhr Kellerführungen mit Weinverkostung: Ab April bis Ende Oktober, Mittwoch, Donnerstag und Freitag um 15 Uhr. Für Gruppen auf Anfrage: info@kellereimeran.it

95


SÜDTIROL

AKTIV UND GENUSSVOLL IN LANA IN DEN S TA R T E N Idyllisch eingerahmt von Weinbergen und Apfelbäumen liegt die Ferienregion Lana zwischen Meran und Bozen im Etschtal. Der Hauptort Lana darf sich die größte und älteste Apfelanbaugemeinde Südtirols nennen, in der besonders der Frühling kulinarischen Genüssen und zahlreichen Veranstaltungen gewidmet ist. So findet von 1. bis 19. April die beliebte Veranstaltungsreihe der Blütenfesttage statt, bei der Gäste den Etschtaler Frühling und die Destination mit allen Sinnen erleben. Im Mai stellen dann die Feinschmeckerwochen „Wildkräuter. Einheimisch und gsund“ die Bodenschätze Kräuter und wildes Gemüse in den Mittelpunkt. Kulinarisch zeichnet sich die Destination zudem durch die große Bandbreite an gastronomischen Betrieben aus, die vom urigen Buschenschank bis hin zu erstklassigen Gourmetrestaurants reicht. Darüber hinaus treffen in der Region

gutbürgerliche Südtiroler und Tiroler Gerichte auf die mediterrane Küche Italiens. Gäste müssen sich bei ihrem Urlaub nicht für das eine oder andere entscheiden, da sich diese kulinarische Vielfalt in der Ferienregion auf kleinstem Raum eröffnet. Aktive Gäste genießen sanfte Bewegung auf drei Höhenlagen, welche durch die Lage der Orte entlang des Etschtals und an den sonnenverwöhnten Berghängen sowie dem Hausberg Vigiljoch entstehen. Viele der Wanderwege oder Radstrecken befinden sich im Tal und sind dadurch auch für Familien bestens geeignet. Am Vigiljoch tauchen Urlauber beim Wandern und Mountainbiken in ein wahres Outdoor-Paradies ein. www.visitlana.com

96


- Advertorial -

SÜDTIROL

Der Urlaub für Genießer. Boutique Hotel mit Bistro in Lana bei Meran. Im Boutique Hotel Jardis ticken die Uhren anders, das wird bereits bei der Ankunft klar. Man spürt die Ruhe und Harmonie, die von der Natur und ihrer Schönheit ausgehen. Majestätische Berggipfel, ein überaus mildes Klima und eine traumhafte mediterrane Vegetation tun ihr Übriges.

Gastgeber und Küchenchef des Hauses, mit köstlichen Gerichten aus der Südtiroler und italienischen Küche im neuen Bistro „aria“ oder auf der Terrasse. Der diplomierte Sommelier empfiehlt dazu gerne einen passenden Tropfen aus dem Weinkeller.

Wir nennen es Entschleunigung. Und meinen damit: Zeit und Ruhe. Zu Fuß oder mit dem Rad auf Entdeckungstour gehen. Leute und Umgebung kennenlernen. Besonders Kulturliebhaber kommen aufgrund der unzähligen Burgen und Kapellen im Meraner Land auf ihre Kosten.

Spaß beim Golfen. Gleich vier abwechslungsreiche Golfplätze liegen im Umkreis von ca. 30 km, einer davon nur zwei Minuten entfernt. Hausherr Joachim ist selbst begeisterter Golfer und gibt Ihnen gerne Tipps zu den verschiedenen Golfplätzen.

Sich treiben lassen im chlorfreien SalzwasserFreibecken oder einfach nur genießen im Outdoor-Whirlpool. Entspannen und relaxen im mediterranen Garten mit bequemen Sonnenliegen.

Leiser Luxus. Mit fünf verschiedenen Zimmertypen, vom schönen Doppelzimmer bis zum luxuriösen Apartment mit Eichenholz-Fußboden, ist für jeden Geschmack etwas dabei. Alle Zimmer verfügen über einen eigenen Balkon mit Tisch und Stühlen, Flachbildschirm-SAT-TV, Safe und Badezimmer mit Dusche und flauschigen Bademänteln als kleines Extra.

Persönliche Gespräche und aufmerksamer Service. Aber keine klassische Halbpension, sondern absolute Flexibilität für unsere Gäste. Wann immer Sie wollen, verwöhnt Sie Joachim,

JARDIS 3=4 15. MÄRZ BIS 8. APRIL 2020 4 Nächte ab 208,00 € pro Person inkl. Frühstück • 4 Nächte zum Preis von 3 • Kostenlose MeranCard • Alle Jardis-Inklusivleistungen

FRÜHLINGSWANDERWOCHE 24. APRIL BIS 23. MAI 2020 7 Nächte ab 413,00 € pro Person inkl. Frühstück • 3 geführte Wanderungen • Kostenlose MeranCard • Alle Jardis-Inklusivleistungen BOUTIQUE HOTEL JARDIS ***s Familie Holzner Aichweg 2 A | 39011 Lana, Südtirol Tel.: +39 0473 561 568 info@hotel-jardis.com www.hotel-jardis.com © Boutiquehotel Jardis, Grüner Thomas

97


SÜDTIROL

98


- Advertorial -

DER WALDHOF Hideaway in herrlicher Lage Lage, Lage, Lage: Seit jeher bietet der Waldhof in Völlan bei Meran anspruchsvollen und Ruhe suchenden Gästen ein perfektes Refugium mit sensationellem Blick auf die Mayenburg sowie in das Meraner Land. Über 30.000 Quadratmeter Park und ein idyllischer Naturteich umgeben das Haus – so sind viel Freiraum, Ruhe und eine traumhafte Aussicht garantiert. So viel Neues: Der exklusive Wellness- und SpaBereich mit Innen- und Außenpool, die große Panorama-Liegewiese, der Saunabereich und das wohltuende Anwendungsangebot im Waldhof bietet seit Mai 2019 tolle Neuigkeiten: Der sensationelle Panorama Infinity Pool, ganzjährig beheizt, mit 22 Metern Schwimmlänge ist bereits zum Foto-Hotspot Nummer eins avanciert. Die großzügige Wald-Event-Sauna mit täglich mehreren Aufgüssen sowie der Ruheraum mit genialer Aussicht auf die Mayenburg und in das Tal sorgen für Abwechslung und pure Entspannung. Zudem wurde der gesamte Indoorpool modernisiert und gliedert sich nahtlos in die neuen stylischen Bereiche ein. Bestes Wohlfühlambiente: Komfortabel und mit edlen Materialien ausgestattete Zimmer und Suiten bieten traumhaften Wohlfühlkomfort. Die Küche gehört zu den besten des Landes und verwöhnt mit allerlei Köstlichkeiten. Als Mitglied der Belvita Leading Wellness Hotels genießt der Gast schöne im Preis inkludierte Mehrwertleistungen. Aktiver Genuss: Biken, golfen, Tennis und natürlich wandern, sogar geführt: Gastgeberin Dorothea Mahlknecht begleitet wöchentlich in die faszinierende Südtiroler Bergwelt und führt zu den schönsten Plätzen der Region.

HAPPY DAYS DER PERFEKTE KURZURLAUB 26. März bis 1. November 2020 • Vier, fünf oder sechs Übernachtungen im Wunschzimmer • Genuss-Frühstücksbuffet auf der vergrößerten Panoramaterrasse mit hochwertigen, regionalen Produkten sowie Live-Cooking, • Nachmittagsbuffet mit süßen Leckereien und pikanten Snacks • Gourmet-Abendessen mit fünf Gängen, immer auch vegetarische Auswahl, auf Wunsch auch gluten/laktosefrei • Wasserspaß im neuen 22 Meter beheizten Infinity-Pool, • Wellnessgenuss in der exklusiven Saunawelt und der neuen Wald-Eventsauna Vier Nächte ab 576,– € p.P. Die Philosophie des gesamten Waldhof Teams ist es, die Gäste zu begeistern und mit vielen kleinen Aufmerksamkeiten zu überraschen. Der Waldhof ****S Familie Mahlknecht Mayenburgstraße 32 39011 Völlan bei Meran, Südtirol Tel.: +39 0473 568081 info@derwaldhof.com www.derwaldhof.com

99


Unternehmerantrieb. Tobias Sirch – einer, der fortlaufend am Puls der Zeit ist Rammingen. 1997 kommt Memmingen als Standort mit dazu. Im Jahr 2005 gliedert sich Dacia in den Renault Konzern ein, dass Autohaus Sirch setzte sich dafür ein, einer der ersten Dacia-Partner in Deutschland zu werden. Die „Preisbrecher“-Autos von Dacia werden sehr schnell gut angenommen. Als weitere Ergänzung des Angebots kommt 2008 die Marke Mitsubishi noch hinzu. Das Unternehmen floriert.

YOUNG G E N E R AT I O N Im Allgäu fährt mittlerweile eine extrem hohe Anzahl an Elektroautos durch Stadt und Land. Wussten Sie, dass ca. 50% davon aus dem Autohaus Sirch stammen? Mir jedenfalls war die Zahl neu und doch – oder gerade deswegen – ließ sie mich aufhorchen und staunen. Es ist eine kleine Randnotiz aus einem Gespräch mit unserem „wd young generation“-Mann der Frühjahrausgabe, Tobias Sirch. Das Unternehmen wurde in den letzten Jahren auf vier Standorten im Allgäu– Memmingen, Kempten, Leutkirch und Rammingen- erweitert und ist mit Steigerung des Umsatzes und Erhöhung der Mitarbeiteranzahl gewachsen. Das Thema Elektromobilität, die Faszination von Tobias Sirch, ist mittlerweile zentral im Unternehmen verankert und bildet einen Teil seiner Entwicklungsstrategie ab. Aber der Reihe nach. Sozusagen Geburtsstunde des Autohaus Sirch ist im Juni 1988, als Xaver Sirch – Vater von Tobias – beschließt, sich selbstständig zu machen. Daraus entsteht die Renault PKW&LKW-Vertretung in

100

Tobias Sirch bekommt die Entwicklung hautnah mit. Schon als kleines Kind galt seine Begeisterung dem Automobil und er arbeitete von klein auf immer im Familienbetrieb mit. Seine berufliche Laufbahn beginnt Sirch mit einer Ausbildung zum KfZ-Mechatroniker bei einem Premiumhersteller, schließt schnell die Meisterprüfung und ein Studium zum Betriebswirt im Kfz-Gewerbe ab. Arbeitet dann in einem Münchner Autohaus und verdient sich seine Sporen. „Ich war anfangs völlig offen für meinen weiteren, beruflichen Werdegangs. Meine Station in München hat aber mit Sicherheit meinen Unternehmerehrgeiz geweckt. Ich habe gesehen, dass ich einige Dinge selbst besser kann, das hat mich darin bestärkt, meine Zeit in etwas Eigenes zu investieren“, rekapituliert der Allgäuer. Im Jahr 2006 steigt er – im Rahmen der Erweiterung um den Standort Kempten – dann ins Unternehmen ein. Als einen Sprung ins kalte Wasser beschreibt das Tobias Sirch heute. Er habe über das tägliche Tun seine Erfahrungen gesammelt. Ein großes Plus dabei: „Mein Vater hat mir sehr viel Freiraum für eigene Entscheidungen gelassen“. Entscheidungen, wie beispielsweise jene, das 2010 verstärkt aufkommende Thema Elektromobilität im Autohaus Sirch zur Chefsache zu erklären und auf den neuen Mobilitätszweig zu setzen. Der heute oftmals – durchaus respektvoll


W D YO U N G G E N E R AT I O N

– als „Elektro-Papst im Allgäu“ bezeichnete junge Geschäftsführer war schnell von der Elektromobilität fasziniert und hat sich intensiv mit dem Thema auseinandergesetzt. Das Autohaus Sirch baut in dieser Zeit schnell Kompetenzen auf, wird Green Mobility Partner bei Mitsubishi, Renault Stützpunkthändler und wird markenübergreifend zertifiziert als Fachbetrieb für Elektro- und Hybridfahrzeuge. „Wir haben viel Pionierarbeit geleistet und früh ein zusätzliches Standbein aufgebaut“, so Tobias Sirch, der dann im Jahr 2012 weiter in der Unternehmensgruppe einsteigt und heute operativ alle Entscheidungen trifft. Dass das Autohaus Sirch auch heute ein echter Familienbetrieb ist, zeigt nicht nur die Tatsache, dass Vater Xaver und Mutter Elisabeth natürlich weiterhin in gewissen Bereichen mitwirken, sondern auch der Input von Tobias´ Schwester Claudia Sirch-Müller, welche für Backoffice, Buchhaltung und Controlling verantwortlich ist. Spätestens als der Standort Leutkirch im Jahr 2014 mit dazukommt, ist das Autohaus Sirch im Allgäu allgegenwärtig und sehr breit aufgestellt. Fortlaufend am Puls der Zeit, visionär unterwegs und offen für neue Ideen sowie Antriebstechniken war man im Hause Sirch schon immer. Wichtig dabei – vor allem vor dem Hintergrund des starken Unternehmenswachstums in den vergangenen zehn Jahren mit Verdopplung der Angestelltenzahl – ist es, die Mitarbeiter auf dem gemeinsamen Weg mitzunehmen und zu fördern. Das erkannte Tobias Sirch schnell. „Unsere Mitarbeiter sind die wichtigste Säule im Unternehmen. Wir haben sehr viele langjährige Mitarbeiter, deren Kompetenz unsere Kunden spüren. Das wissen wir sehr zu schätzen“, erklärt Sirch, der viele Teambuilding-Aktivitäten wie beispielsweise eine Laufgruppe anbietet, um auch außerhalb der Arbeitszeiten den Teamgedanken zu leben. Sirch war es auch, der vor etwa fünf Jahren eine zweite Führungsebene installierte. Seitdem wird er von seinem Führungsteam Verkaufs-, Service-, Teile/Zubehör- und Filialeiter unterstützt. Kompetenzen abgeben und so die Mitarbeiter fördern – nennt Sirch den Schritt. Man spürt: der Mann arbeitet ehrgeizig, aber mit dem richtigen Feingespür für die Geschwindigkeit des Wachstums im Unternehmen und er achtet sensibel darauf, das solide Fundament auszubauen. Die Unternehmensausrichtung hilft auch hinsichtlich des aktuellen Wandels in der Automobilbranche hin zu neuen Antriebs-

Familienunternehmen Sirch: Tobias mit Eltern und Schwester.

techniken. „Wir sind hier optimal aufgestellt und blicken positiv in die Zukunft“, antwortet Tobias Sirch auf die Frage nach den Aussichten der kommenden Jahren. Es gehe allerdings auch darum, sich auf ein neues Kaufverhalten der Kunden einzustellen. Dabei ist es Aufgabe und Ziel den Kunden off- und online abholen. Zudem steigt der Kundenwunsch nach einer vollen Kostenkontrolle, den wir mit einer „Full-Flat“ für Service, Verschleiß und Garantie erfüllen. In Sachen Antriebstechniken gibt Sirch eine klare Prognose ab: „Der Anteil der Elektrofahrzeuge wird in den kommenden 10 Jahren mit Sicherheit mindestens 30% erreichen. Das Thema Wasserstoff – welches ja auch einfach eine andere Form der der Energieversorgung für den Elektroantrieb ist – kommt spätestens 2030 zu Tragen und ist dann für Langstrecke und den Fernlastverkehr eine tragende Säule.“ Was nehme ich mit aus dem Gespräch mit Tobias Sirch? Mit Sicherheit habe ich da jemanden getroffen, der weiß, wie es geht und wie man ein Unternehmen dieser Größe erfolgreich führt. Ich habe aber auch wieder einmal hautnah mitbekommen, wie entscheidend es gerade in der Unternehmensleitung ist, sich selbst hinten an zu stellen und die Mitarbeiter als das höchste Gut zu sehen. Ich möchte nicht zu politisch werden, aber bei der demografischen Entwicklung, die uns erwartet, ist es aktuell weniger die Politik, die den „Hut“ in Sachen Fachkräftegewinnung und -sicherung auf hat. Es sind die Unternehmer selbst, die mit ihrem written by MARCEL REISER täglichen Tun die Zukunft bestimmen. 

101


BUSINESS

Ganz entspannt bei der Geldanlage: Ein breit gestreutes Portfolio bietet unterschiedliche Ertragschancen und ist weniger schwankungsanfällig. Foto: djd/J.P. Morgan Asset Management/Getty Images

Wie Frau ihre Chancen nutzt Umfrage: Frauen sind bei der Geldanlage häufig zu sicherheitsorientiert Doch fehlendes finanzielles Selbstbewusstsein, ausbaufähige Anlagekenntnisse und zu wenig Zeit in der Alltagshektik sind der Umfrage zufolge einige der Faktoren, die Frauen daran hindern, ihr angespartes Kapital effektiver anzulegen. „Viele Frauen nehmen sich zu wenig Zeit für die Geldanlage und stellen das Thema hinten an“, so Pia Bradtmöller, die die Umfrage mit durchgeführt hat. So verharrten sie lieber in Tatenlosigkeit, als endlich aktiv zu werden. „Aber Kapitalmarktanlagen sind kein Hexenwerk“, betont die Expertin - es gelte nur, einige wichtige Grundprinzipien zu beachten:

1. Risikostreuung ist wichtig

Nur etwa jede fünfte Frau sagt über sich, ein hohes Selbstvertrauen im Hinblick auf Anlageprodukte zu haben - deshalb trauen sich (zu) viele nicht an Kapitalmarktanlagen heran. Foto: djd/J.P. Morgan Asset Management

Wer alles auf eine Karte setzt, ist dem Risiko größerer Schwankungen ausgesetzt. „Ein breit gestreutes Portfolio bietet dagegen vielfältige Ertragschancen und ist weniger schwankungsanfällig“, weiß Pia Bradtmöller. Ihr Tipp: Mischfonds, die flexibel die unterschiedlichen Anlagen kombinieren, eignen sich hierfür besonders. Sie ermöglichen bereits mit kleinen Einzahlungen, etwa im Rahmen von Sparplänen, erste Schritte bei der Wertpapieranlage. Mehr Infos gibt es unter wwww.jpmorganassetmanagement.de.

2. Die Zeit arbeitet für Anleger Die langfristigen finanziellen Bedürfnisse von Frauen nehmen zu. Sie wünschen sich finanzielle Sicherheit für ihre Familie, möchten finanziell unabhängig sein und streben einen sorgenfreien Ruhestand an. Tatsächlich aber investieren viele Frauen nach wie vor zu sicherheitsorientiert: Sie sind wenig risikofreudig und zu sensibel, was mögliche Kursschwankungen und Verluste angeht. Entsprechend setzen sie seltener auf die Kraft des Kapitalmarkts. An mangelndem finanziellen Spielraum liegt es nicht: Einer Studie von J.P. Morgan Asset Management zufolge verfügen alleine Frauen zwischen 30 und 65 Jahren in Deutschland und Österreich über ein angespartes Kapital von rund 45 Milliarden Euro, welches sie an den Finanzmärkten anlegen könnten.

102

An den Kapitalmärkten gibt es immer mal stürmische Zeiten. Über längere Zeiträume hinweg heben sich die Verluste aber auf - deshalb ist eine langfristige Perspektive so wichtig. „Dann kann das Geld, das für den Ruhestand angelegt wird, in aller Ruhe am Kapitalmarkt arbeiten“, so die Expertin.

3. Wer frühzeitig anlegt, wird belohnt Je früher mit der Geldanlage begonnen wird, desto besser - der Zinseszinseffekt ist ein maßgeblicher Erfolgsfaktor. „Wer die Erträge der Geldanlage immer wieder mit anlegt, kann deutlich mehr erreichen - selbst mit kleinen Ansparbeträgen“, sagt Pia Bradtmöller. (djd)


„Die Experten für Netzwerk, Internet und Telefon.“

NEXPERTO GmbH | Heisingerstr. 15 | 87437 Kempten Tel.: +49 (0)831.251566-0 | info@nexperto.de | www.nexperto.de


„Ich konnte schon in meiner touristischen Ausbildung in den frühen 80ern das Weltbild der alpinen Hotellerie nicht wirklich annehmen - alles war im Angebot gleich: schöne Berge, schöne Täler, Dorfcharakter mit schönen Kirchtürmen und blauem Himmel, die Hoteliers-Familie in Tracht abgebildet und ein smartes Lächeln auf den Lippen.“ Diana Monnerjahn

104


"Sei anders als die Anderen, alles andere gibt es schon!“ wd-Interview mit TourismusExpertin Diana Monnerjahn Die Tiroler Hotelberatung Diana Hotel & Marketing Consulting ist im Alpenraum für den Bereich gehobene Hotellerie & Tourismus nicht mehr wegzudenken. Diana und Götz Monnerjahn mit Team stehen für individuell auf die Hotelbetriebe zugeschnittene, auch umsetzbare Konzepte und vor allem auch für einen nahezu unerschöpflichen Erfahrungsschatz. Die Beratung besteht seit 2000. Wir sprachen mit Diana Monnerjahn über Vergangenheit, Tagesaktualität und Zukunft.

Wir sind Experten für Nachlassbearbeitung! Wir bieten Ihnen aufklärende Informationsgespräche in diskreter Atmosphäre an, die auf Ihre persönlichen Bedürfnisse abgestimmt sind. Vereinbaren Sie einen individuellen Termin. Telefonische Vorabinformation über unsere Serviceleistungen, wir beraten Sie gerne. ................................... Ihr Fachbetrieb für Edelmetalle und Dental-Legierungen ................................... Erweiterte Labortechnik zur detaillierten Bestimmung von Edelmetall-Legierungen ...................................

EMPFEHLUNG IST UNSERE BESTE WERBUNG!

wd: Nicht zuletzt durch die immer digitaler werdende Welt und viele Online-Einflüsse hat sich der Tourismus im vergangenen Jahrzehnt enorm verändert. Wie nehmen Sie die Entwicklung wahr? Ladengeschäft Kronenstraße

Diana Monnerjahn (DM): Ja es ist schon erstaunlich, was sich die letzten 20 Jahre im Tourismus getan hat. Wir erinnern uns noch, als es in den 90er Jahren eine Sensation war, eine eigene Hotel-Website zu installieren. Eigentlich war niemandem bewusst, was das alles für uns Touristiker bedeutet. Das Image der Website war eher „ich kann es mir leisten mit meinem Betrieb quasi anzugeben“. Keiner ahnte, welche enormen Auswirkungen dies schon fünf Jahre später auf den Buchungserfolg haben sollte. Stetig hat sich die Digitalisierung weiterentwickelt und wenn wir nicht selbst ständig auf dem aktuellen Stand wären, würden auch wir Berater nicht mehr mithalten können in unserem Job. Fakt ist: Ohne Experten, welche in der Tourismusbranche vor allem das „Buchungszepter Digitalisierung “ in der Hand haben, hat auch ein Hotelier keine Chance, auf dem aktuellen Stand zu sein und letztendlich damit die Nase vorne zu haben. Da hilft die schönste Website nichts, die tollsten Bilder und Texte, wenn dein Hotelbetrieb quasi im Internetdschungel ein „No Name“ ist. Wir sind da mit unserem jungen, spezialisierten Team - mit bester akademischer Ausbildung - ständig am Ball, gilt es doch die erfolgreichen Kunden bestens zu beraten und zu begleiten. >>>

Beratungsbüro Klostersteige nach Terminvereinbarung

SPECHT EDELMETALLE IHR VERTRAUENSVOLLER PARTNER Kronenstraße 33 87435 Kempten Telefon: 0831 – 94114 www.specht-edelmetalle.de BITTE BEACHTEN SIE UNSERE NEUEN ÖFFNUNGSZEITEN: Mo, Di u. Fr: 10-12.30 Uhr und 14-17.30 Uhr Mittwoch- und Donnerstagnachmittag: geschlossen


wd WORTWECHSEL

kurzen Einblick in Ihren Alltag? Wie arbeiten Sie mit den Hotels zusammen? DM: Die Ausgangslage eines Erstkontaktes mit dem Unternehmer ist meistens die gleiche: Wer bei uns anfragt, will Veränderung. Das sagen uns unsere Kunden immer wieder. Die Komfortzone des Hoteliers ist sozusagen ausgereizt, der Hotelbetrieb verlangt nach Investition und die Auslastung und Preisphilosophie – aufgrund der so vielen, besseren Mitbewerber im Land - des Hotels macht Zukunftssorgen. Alles schreit innerlich im Hotelier nach Veränderung.

© www.myexcelsior.com

© www.bergkristall.de

wd: Als Diana Consulting 2000 startete, hätten selbst Sie sich wohl eine solche Entwicklung im Tourismus nicht vorstellen können. Was sind die grundlegenden Dinge, mit welchen ein Hotelbetrieb heute konfrontiert ist und auf welche er reagieren muss, um am Markt erfolgreich zu sein? DM: Ich war schon vor der Jahrtausendwende überzeugt, dass sich der Tourismus ändern würde. Ja, ich habe es mir auch sehnlichst gewünscht, weil ich ein absoluter Querdenker bin und schon seit meiner Kindheit eine „Ich mach was mir gefällt Vision“ in mir schlummert und mein Leben bis dato bestimmt hat. Ich konnte schon in meiner touristischen Ausbildung in den frühen 80ern das Weltbild der alpinen Hotellerie nicht wirklich annehmen - alles war im Angebot gleich: schöne Berge, schöne

106

Täler, Dorfcharakter mit schönen Kirchtürmen und blauem Himmel, die Hoteliers-Familie in Tracht abgebildet und ein smartes Lächeln auf den Lippen. Klar, mit der Digitalisierung habe ich nicht gerechnet, aber dennoch: Das Allerwichtigste ist und bleibt für mich - für uns und für unsere Philosophie - die durch nichts zu ersetzende Emotion! Es ist unsere Aufgabe, im Tourismus diese weiterhin an erster Stelle zu setzen! Der Mensch und seine Glückseligkeit, die er im so wertvollen Urlaub erfahren soll, der Herzschmerz und die Liebe zu allem. Darauf aufgebaut soll das Hotelkonzept sein: „Was bietet mein Hotel, was würde ich mir darin wünschen als Gast, was ist so Besonders in unserem Betrieb, dass unsere Gäste immer wieder kommen? Würde ich in meinem Hotel Urlaub buchen?“ wd: Diana Consulting steht für beste Marketing- und Hotelkonzepte. Geben Sie uns einen

Genau jetzt sind wir die richtigen Partner. Wir analysieren mit aller Ehrlichkeit den Hotelbetrieb und finden Chancen und Wege zu investieren. Mit einem erfolgreichen Hotelkonzept, dessen Erfolg sich bei allen unseren Kunden sehen lassen kann! In weiterer Folge entsteht das perfekte Raumkonzept für den Betrieb, aber auch als Anleitung für den Architekten. Wir schreiben sozusagen das Drehbuch, der Architekt baut die Bühne dazu. Bis ins Detail wissen wir, auf was es darauf ankommt, Gäste zu begeistern. Manchmal verbindet sich das Hotelkonzept des neu eingeschlagenen Weges auch mit einer Namensänderung des Betriebes. Vor allem bei größeren Investitionen. Der Trend dazu ist unaufhaltsam, weil sich Hotels als eigene Marke wiederfinden wollen und müssen. Nicht nur in der Infrastruktur, nein und vor allem auch im völlig unerlässlichen Marketing. Jetzt kommt unser Expertenteam ins Spiel und berät, installiert und begleitet die idealen, besten Marketingtools in allen Belangen. Ich selbst kümmere mich darum, dass das Hotelkonzept in allen Facetten im Betrieb angenommen wird, vor allem in jeder Abteilung des Hauses. Dies alles ist ein umfangreicher Prozess, der idealerweise 1,5 bis 2 Jahre vor dem geplanten Umbau beginnt und mindestens 3 Jahre von uns begleitet wird. Es gibt Kunden, die begleiten wir seit mehr als 10 Jahren, genau das sind die Erfolgreichsten. Darauf sind wir stolz. wd: Die besten Hotels im Alpenraum setzen auf Diana Consulting. Was ist das Erfolgsgeheimnis im Hause Monnerjahn? DM: Herzblut und Leidenschaft. Wir geben wirklich alles und nehmen uns jede Kleinigkeit zu Herzen. Wenn unser Kunde Kummer hat, tragen wir diesen mit, ob wir wollen oder nicht. Das ist nicht immer leicht, weil es manchmal vernünftiger wäre, wenn die Emotion nicht immer an erster Stelle stehen würde. Aber genau das ist ja unser Credo: Emotion pur, an erster Stelle. Wenn die Seele berührt ist, ist der Weg richtig. Und da ist der Mut, „Anders als die Anderen“ zu denken, immer zum Wohle Aller. >>>


BEGINNEN SIE SIE BEGINNEN IHREIHRE EIGENE LEGENDE. EIGENE LEGENDE.

IH

Starten Sie jetzt Ihre eigene Legende und entdecken Sie Freiheit und Abenteuer – egal ob in der Natur oder auf den Straßen der Stadt. Zum Beispiel mit dem Jeep® Cherokee, dem Jeep® Renegade oder dem Jeep® Wrangler und modernsten Technologien wie der neuesten Generation der UconnectTM Infotainmentsysteme mit Apple CarPlay- und Android AutoTM-Integration.1 Besuchen Sie uns und entdecken Sie unsere attraktiven Angebote. Dabei können Sie selbst erleben, wie sich eine Legende anfühlt – am besten auf einer Probefahrt. Wir freuen uns auf Sie.

1

Aufpreispflichtige Option bei Jeep® Renegade und Jeep® Compass; Serienausstattung bei Jeep® Cherokee, Jeep® Grand Cherokee und Jeep® Wrangler. Android Auto, Google Play und weitere Marken sind geschützte Marken von Google LLC. CarPlay ist ein eingetragenes Warenzeichen von Apple Inc.

GINNEN SIE GENE LEGENDE. 2

2 Jahre Fahrzeuggarantie und 2 Jahre gleichwertige Jeep® Neuwagenanschlussgarantie inkl. europaweiter Mobilitätsgarantie der Allianz VersicherungsAG gemäß deren Bedingungen. Jeep® ist eine eingetragene Marke der FCA US LLC.

Ihr Jeep® Partner • 2x im Allgäu

Automobil-Center Pauli e.K.

... Kompetenz in Jeep® seit 1988 Schwabenstraße 8 und 8a • 86807 Buchloe • Tel. 08241-3028 & Filiale: Hauptstraße 2 • 87466 Oy-Mittelberg • Tel. 08366-984977

www.allrad-pauli.de


wd WORTWECHSEL

Story? Ohne die Erkenntnis, etwas verändern zu müssen? Ohne eine riesen Portion Mut, etwas zu riskieren? Ich trau mich hier ganz klar zu sagen, nicht annähernd das, was diese Hotels alle darstellen: Erfolg auf allen Ebenen. In weiterer Folge ist da die schon oben angesprochene Digitalisierung. Diese stetig mit zu verfolgen, den Anschluss nicht zu verlieren und die richtigen Leute dafür ins Boot zu holen: das ist für mich wesentlich. Niemand kann alles, keiner von uns, dies ist alles nur mit einem ExpertenKaderteam möglich.

© www.preidlhof.it

wd: Welche Veränderungen kommen aus Ihrer Sicht in den nächsten ca. 10 Jahren auf die Tourismusbranche noch zu und wie sollte sich ein Hotelbetrieb erfolgreich für die Zukunft aufstellen? DM: Hier tut sich viel, ohne Zweifel. Die größte aller Herausforderungen ist wohl der Mitarbeitermangel in der Tourismusbranche. Ob es clever ist, auf alle Forderungen von Mitarbeitern

einzugehen, wage ich zu bezweifeln. Ist es nicht das Herz, das unsere Berufung als Touristiker ausmacht? Ich hoffe sehr, dass wir alle ein gesundes Mittelmaß für die Mitarbeiterbesetzung finden, damit Hoteliers für die Zukunft weniger Sorge tragen müssen.

„Last but not least“ – und dennoch das Allerwichtigste – ohne zeitgerechte, lässige, auf den Hotelier und seine ideale Zielgruppe zugeschnittene Infrastruktur geht gar nichts. Irgendwann ist ein „Face Lifting“ des Hotels nicht mehr möglich, der Lack ist ab und zwar an allen Ecken und Enden. Das tut verdammt weh, doch ein Hotelzimmer mit längstens 15 Jahren Bestand hat einfach ausgedient. Ohne wenn und aber! wd: Danke für die spannenden Einblicke.

Was wären unsere höchst erfolgreichen Kunden ohne Alleinstellungsmerkmale? Ohne Profil und



questions asked by MARCEL REISER

Tagen Tagen&&Feiern Feiernauf aufdie diebesondere besondereART ART • •5 barrierefreie, 5 barrierefreie,lichtdurchflutete lichtdurchfluteteTagungsTagungs-&&Veranstaltungsräume, Veranstaltungsräume,individuell individuellmiteinander miteinanderkombinierbar, kombinierbar, für für Platz Platz bisbis zuzu 100 Personen auf 125 qm mit direktem Zugang zu einer Außenterrasse. 100 Personen auf 125 qm mit direktem Zugang zu einer Außenterrasse. • •„Allgäu Stüble“ „Allgäu Stüble“für fürkleine, kleine,entspannte, entspannte,interaktive interaktiveMeetings Meetingsoder oderGespräche. Gespräche. • •Restaurant Restaurant„Waldbeere“ „Waldbeere“mit mitWintergarten Wintergartenund undGartenterrasse. Gartenterrasse. • •5656 moderne moderne&&großzügige großzügigeZimmer, Zimmer,teilweise teilweisemit mitBalkon. Balkon. • •Fitnessraum, Wellnessbereich, Kletterwand. Fitnessraum, Wellnessbereich, Kletterwand. • •Tiefgaragenstellplätze Tiefgaragenstellplätzeund undkostenfreie kostenfreieStellplätze Stellplätzevor vordem demHaus. Haus. • •Zentrale Lage Zentrale LageimimZentrum Zentrumvon vonKempten. Kempten.

Gerne Gernestellen stellenwir wirIhnen Ihnenein einindividuelles individuellesTagungsTagungs-oder oderVeranstaltungsangebot Veranstaltungsangebotzusammen. zusammen. Allgäu AllgäuART ARTHotel, Hotel,Alpenstraße Alpenstraße9,9,87435 87435Kempten, Kempten,Tel: Tel:0831 0831540 540860 8600,0,www.allgaeuarthotel.de www.allgaeuarthotel.de


ALPSTYLE informiert, inspiriert und bildet die Benchmark für alle, die das Leben lieben.

JEDER, DER EINMAL DIE MAGISCHE AURA DER ALPEN VERSPÜREN KONNTE, IST GEFESSELT. VON ÜBERDURCHSCHNITTLICHER LEBENSQUALITÄT. VON FACETTENREICHEN MÖGLICHKEITEN VERSCHIEDENSTEN LEBENSSTILEN. GENUSS, FASHION, REISETIPPS. ALPSTYLE IST DIE NEUE PLATTFORM DIESER THEMEN FÜR DEN ALPENRAUM. BILDSTARK, BEFEUERND, STILECHT.

www.alpstyle-magazin.com

Ab Mitte März im ausgesuchten Zeitschriftenhandel oder als ABO bequem nach Hause geliefert.


- Advertorial Fußgängerzone Kempten

Wohn- und Geschäftshaus in Bestlage Engel & Völkers Commercial stellt eine Immobilie in allerbester Innenstadtlage vor. Das im Jahr 2005 generalsanierte Wohnund Geschäftshaus erstreckt sich über sieben Ebenen. Im Erdgeschoss und ersten Untergeschoss dominiert ein Einzelhandelsgeschäft mit großzügigen Lager- und Sozialräumen. Das erste Obergeschoss wird als Büro mit vier Räumen und Willkommensbereich genutzt. Ein echtes Highlight ist die phantastische Maisonettwohnung auf 184 qm² über drei Etagen und einer Dachterrasse mit 44 qm², die mit einer einzigartigen Aussichtslage über den Dächern Kemptens verwöhnt. Großzügige Glasflächen, drei Schlafzimmer, ein Dachstudio, zwei Bäder, Parkettbeläge, eine Wohnküche, eine Klimaanlage und zwei Garagen sind nur einige der nennenswerten Merkmale dieses Unikats. Weitere Fragen zu dieser Rarität beantwortet Ihnen gerne und jederzeit unser kompetentes Team.

110

Grundstücksfläche: ca. 160 m² Wohnfläche: ca. 184 m² Gesamtfläche: ca. 645 m² Verkaufspreis: 3.600.000 EURO Verbrauchsausweis: Energieverbrauchskennwert kWh/(m²*a): 233,20 Gas, Zentralheizung, Baujahr: 2005 Energieklasse: C

EV Kempten GmbH & Co. KG Klostersteige 3 | 87435 Kempten Tel.: +49(0)831 9607900 kempten@engelvoelkers.com www.engelvoelkers.com/kempten


- Advertorial Blick von der Südterrasse sowie vom Wohnraum, Masterbad und Master Bedroom.

Secret Sale „Lüften Sie das Geheimnis“ Ein Anwesen, das begeistert: Das Team von Engel & Völkers Kempten stellt eine außergewöhnliche Immobilie vor. Dieser sonnenverwöhnte Landsitz befindet sich in der Nähe von Rosshaupten nahe dem Forggensee in idyllischer Weilerlage mit traumhaftem Alpenblick. Sie werden begeistert sein von der Kombination aus Ursprünglichkeit, Harmonie und Luxus, die Ihnen diese Rarität auf den ersten Blick vermittelt. Das Anwesen lässt keine Wünsche offen. Entspannen Sie vor einem der Kamine, in der Sauna oder im aussichtsreichen Wohnbad. Mit viel Liebe zum Detail und stilsicher sind die einzelnen Räume mit Dielen- oder Natursteinböden und hell verputzten Wänden gestaltet. Durch den Konsens von Natur und Wohnkultur bietet diese Immobilie ein höchstes Maß an Lebensqualität und Nutzungsvariabilität. Dieser einzigartige Landsitz garantiert neuen Raum für die Verwirklichung vieler Ideen und bietet Ihnen die Möglichkeit, Ihr eigenes Wohn- und Geschäftskonzept umzusetzen.

Grundstücksfläche: ca. 7.822 m² Wohnfläche: ca. 937 m² Gesamtfläche: ca. 1.252 m² Baujahr: 1994 Heizung: Öl-Zentral Energieverbrauch: 103 kWh/(m²*a) Energieklasse: D

EV Kempten GmbH & Co. KG Klostersteige 3 | 87435 Kempten Tel.: +49(0)831 9607900 kempten@engelvoelkers.com www.engelvoelkers.com/kempten

111


Unseren Mandanten steht ein persönlicher Berater als Partner zur Seite, der die Bedürfnisse seiner Mandanten genau kennt und individuell und intensiv betreuen kann. Trotz unserer Größe und internationalen Ausrichtung gehören der persönliche Bezug und die Verwurzelung in der Region zu unserer Unternehmensphilosophie. Hier im Bild die Geschäftsführer (v. l. n. r.) Peter Rucker, Dr. Simone Jäck, Dr. Johannes A. Huber, Thorsten Waibel, Thomas Vogl, Christian Slabon und Christian Plötz.

Das Familienheim richtig vererben Wohneigentum ist verbreitet. Vielen Familien gehört ihr gemeinsam bewohntes Haus selbst. Die Wunschvorstellung, eine Immobilie irgendwann an die eigenen Kinder weiterzugeben, besteht ganz selbstverständlich. Gerade das ist aber nicht immer leicht: Bei mehreren Nachkommen stellt sich die - häufig sehr emotionale - Frage, wer das Familienheim irgendwann bekommen soll. In Abhängigkeit vom weiteren Vermögen kann sich daraus schnell eine Gerechtigkeitsdebatte innerhalb der Familie ergeben. Eltern tun daher gut daran, sich frühzeitig mit der Thematik zu befassen und diese je nach Situation ganz offen im Familienkreis zu diskutieren. Dabei darf auch die Frage nach dem richtigen Zeitpunkt für die Übertragung auf die nächste Generation nicht aus den Augen gelassen werden. Die in den letzten Jahren erheblich gestiegenen Immobilien- und Baupreise sowie das in manchen Regionen beschränkte Angebot an Immobilien und Baugrundstücken hat die Problematik sicherlich nicht einfacher gemacht. Und bei alldem spielt auch noch die Steuer eine Rolle: Gerade wenn Immobilien einen hohen Wert haben - und sei es nur, weil der Wert für Grund und Boden gestiegen ist, müssen steuerliche Rahmenbedingungen unbedingt berücksichtigt werden.

Steuerfrei verschenken oder vererben In Deutschland unterliegen Zuwendungen unter Lebenden oder von Todes wegen der Erbschaft- und Schenkungsteuer, sofern die vom Verwandtschaftsgrad abhängigen Freibeträge überschritten sind. Immobilien werden dabei mit einem Wert angesetzt, der in etwa dem Marktwert entspricht. Je nach Lage und Größe des Familienheims hat eine Übertragung daher durchaus auch steuerliche Bedeutung. Freibeträge bei der Erbschaft- und Schenkungsteuer Ehegatten Kinder und Enkel, wenn das Kind verstorben ist Enkel Eltern und Großeltern bei Erwerben von Todes wegen In allen anderen Fällen Hinweis: Alle zehn Jahre werden die Freibeträge von neuem gewährt und können daher bei entsprechender Gestaltung mehrfach genutzt werden.

112

500.000 EUR 400.000 EUR 200.000 EUR 100.000 EUR 20.000 EUR

Besonders großzügig wird die (auch teilweise) Schenkung eines Grundstücks an den Ehegatten gehandhabt, soweit dieses zu eigenen Wohnzwecken genutzt wird. Eine solche Schenkung ist nämlich gänzlich steuerfrei. Ein Verbrauch von Freibeträgen wird vermieden. Die Steuerbefreiung sieht kaum Restriktionen vor und wird mehrmals - zum Beispiel bei Wechsel der Familienwohnung - gewährt. Grundvermögen kann so zwischen Ehegatten ohne schenkungsteuerliche Nachteile verschoben werden. Eine geschickte Vermögensverteilung zwischen Ehegatten kann eine optimale Ausnutzung der Freibeträge innerhalb der Familie gewährleisten. Verfügt zum Beispiel ein Ehegatte über den wesentlichen Teil des Vermögens und reichen die Freibeträge der nachfolgenden Generation insgesamt nicht aus, sind gut durchdachte Gestaltungen gefragt. Erfolgt zunächst eine Schenkung an den anderen Ehegatten, sind weitere Freibeträge nutzbar. Idealerweise löst die Vermögensübertragung zwischen den Ehegatten selbst keine Steuer aus - was unter anderem durch eine begünstigte Übertragung des Familienheims ermöglicht wird. Auch für den Erwerb durch den Ehegatten von Todes wegen kennt das Gesetz eine Steuerbefreiung für das Familienheim. Allerdings ist diese deutlich restriktiver ausgestaltet: So muss der Erblasser die Wohnung bis zu seinem Tod auch tatsächlich bewohnt haben und der Erwerber muss diese für weitere zehn Jahre selbst nutzen. Ausnahmen bestehen nur, wenn zwingende Gründe gegen Selbstnutzung sprechen. Aus erbschaft- und schenkungsteuerlicher Sicht ist eine lebzeitige, schenkweise Übertragung des Familienheims auf den Ehegatten dem Erwerb von Todes wegen vorzuziehen. Nach den gleichen Grundsätzen wird auch bei Übertragung auf Kinder im Todesfall eine Steuerbefreiung gewährt. Eine steuer-


EXPERTISE.STEUERN

freie Übertragung des Familienheims auf die nächste Generation setzt dabei allerdings voraus, dass der Erwerber das Familienheim unverzüglich nach dem Tod des Erblassers bezieht. Die Anwendungsfälle sind in der Praxis deshalb auf Konstellationen beschränkt, in denen (zufällig) eine entsprechende Lebensplanung umgesetzt werden kann.

Mit Nießbrauch und Wohnrecht gestalten Da die erbschaft- und schenkungsteuerlichen Befreiungsvorschriften bei weitem nicht alle praktischen Fälle der Übertragung des Familienheims abdecken, ist eine sorgfältige Planung notwendig. Reichen die individuellen Freibeträge nicht aus, kann gestaltet werden. Im Falle von Immobilien bietet sich eine lebzeitige Übertragung unter Zurückbehaltung des Nießbrauchs oder eines Wohnrechts an. Die Bemessungsgrundlage für steuerliche Zwecke vermindert sich um den Wert solcher Rechte, wobei dieser Abzugsbetrag umso höher ist, je früher die Übertragung stattfindet. Ein Verbrauch von Freibeträgen oder gar eine Steuerbelastung werden gemindert. Entfallen Nießbrauch oder Wohnrecht später, weil der Berechtigte verstirbt, kommt es zu keiner weiteren Belastung. Die lebzeitige Übertragung unter Zurückbehaltung eines Nießbrauchs oder Wohnrechts kann der Optimierung der erbschaft- und schenkungsteuerlichen Situation dienen.

Vorsicht bei der Mitübertragung von Schulden Wird das Familienheim schenkweise übertragen und bestehen noch Verbindlichkeiten aus Kauf oder Bau, die vom Erwerber zu übernehmen sind, werden diese steuerlich als Kaufpreis behandelt. Es handelt sich um einen so genannten teilentgeltlichen Vorgang. Erbschaft- und schenkungsteuerlich ist dies insofern vorteilhaft, als auch nur der unentgeltliche Teil von dieser Steuer erfasst wird. Der entgeltliche Teil unterliegt dagegen der Ein-

kommensteuer, wobei es nur dann zu einer Steuerpflicht kommt, wenn zwischen Anschaffung und Übertragung nicht mehr als zehn Jahre liegen. Für den Erwerber beginnt in jedem Fall eine neue Frist. Veräußerungen in den zehn Jahren nach der Übertragung können wiederum Einkommensteuer auslösen. Bei solchen teilentgeltlichen Vorgängen spielt zudem die Grunderwerbsteuer eine Rolle, die jedoch regelmäßig geringe Bedeutung hat, weil Vorgänge zwischen Ehegatten sowie zwischen Eltern und Kinder nicht erfasst werden.

Übertragungen des Familienheims zwischen Geschwistern vermeiden Ein Familienheim zeichnet sich regelmäßig dadurch aus, dass es nur von einer Familie bewohnt werden kann. Gibt es mehrere Kinder, stellt sich die Frage, ob überhaupt und gegebenenfalls welches Kind das Haus tatsächlich selbst nutzen kann und möchte. Solange diese Frage nicht geklärt ist, sollten Schenkungen - zum Beispiel auf alle Kinder gemeinsam - vermieden werden. Soll das Grundstück letztendlich nämlich doch auf ein Kind übertragen werden, können steuerliche Folgen häufig nicht vermieden werden - selbst wenn zwischen den Geschwistern Einigkeit herrscht. Grund ist hier, dass Schenkungen zwischen Geschwistern mangels nennenswerten Freibetrags schnell schenkungsteuerpflichtig werden und entgeltliche Vorgänge nachteilig bei Einkommen- und Grunderwerbsteuer sind.

Schwiegerkinder nicht direkt einbeziehen Soll das Familienheim auf ein Kind zur Selbstnutzung übertragen werden, besteht teilweise der Wunsch, dass nicht nur das eigene Kind, sondern auch dessen Ehegatte Eigentümer wird. Da ein Schwiegerkind erbschaft- und schenkungsteuerlich als fremder Dritter gilt, droht bei direkter Schenkung Steuer. In vielen Fällen wird es sich deshalb empfehlen, die Immobilie zunächst vollständig auf das eigene Kind zu übertragen. Dieses kann im Anschluss einen Teil des Familienheims schenkweise auf den Ehegatten unter Ausnutzung der Befreiung - übertragen. Diese Kettenschenkung wird vom Finanzamt akzeptiert, wenn das eigene Kind nicht zur Weiterübertragung verpflichtet war.

Das Vertrauen unserer Mandanten hat uns groß gemacht Persönliche Beratung aus der Region kombinieren wir mit Durchsetzungskraft und Spezialisierung Ihr Erfolg ist unser Impuls – in der Region und weit darüber hinaus

ATG Allgäuer Treuhand GmbH Wirtschaftsprüfungsgesellschaft

ATG Rechtsanwaltsgesellschaft Steuerberatungsgesellschaft GmbH

Steuerberatung Wirtschaftsprüfung Rechtsberatung www.atg.de atg@atg.de Kempten (Allgäu) Augsburg Kaufbeuren

113


DER GEGEN DIE MASSE SCHWIMMT WARUM BIN ICH UNTERNEHMER?

CHEFREDAKTEUR TRIFFT... Warum ist ein Unternehmer eigentlich Unternehmer geworden? Eine Frage, die teilweise extrem spannende Geschichten liefert. Geschichten, wie jene von Andreas Zettel. Dieser bringt von Hause aus gewisse „Must Haves“ für einen Unternehmer mit: Mut, Leidenschaft und Durchhaltevermögen. Andreas Zettel ist ein Mann mit Charisma. Immer ein Lächeln auf den Lippen, zuvorkommend, intelligent und – im Allgäu würde man sagen: umtriebig. Der heutige Inhaber des Franchise-Unternehmen ISOTEC Allgäu ist ein echter Macher, das spürt man relativ schnell, wenn man sich mit ihm unterhält.

„Maximale Sicherheit hat man aus meiner Sicht in der Selbstständigkeit. Hier habe ich alles selbst in der Hand, kann selbst Entscheidungen treffen, Herausforderungen und Entwicklungen einschätzen und dementsprechend handeln“

Auf die plumpe Frage, warum er eigentlich Unternehmer geworden ist, bekommt man eine ganz einfache Antwort: „Ich bin schon immer ein Querulant gewesen. Das begann in der Schule, als man meine Eltern in der 12. Klasse zum Gespräch bat und mich dann von der Schule nahm. Und es hat sich fortgesetzt im Angestelltenverhältnis“, erzählt Andreas Zettel. Er sei nie mit der Masse mitgeschwommen, sondern immer dagegen, führt er noch aus. Nun könnte man es bei dieser Info belassen. Aber die Geschichte – es ist quasi eine Karriereleiter mit Hindernissen – des gebürtigen Schwaben ist viel zu spannend, um sie Ihnen vorzuenthalten. Beginnen wir ganz vorne: nach dem unrühmlichen Schulabgang.

Nach einigen Nebenjobs geht es für Zettel zur Bundeswehr. „Das hat mich auf jeden Fall weitergebracht. Ich habe verstanden, um was es geht im Leben und dann sehr erfolgreich eine Lehre zum Groß- und Außenhandelskaufmann gemacht. Es war mir aber auch schnell klar: das kann nicht alles sein“, beginnt der Vorzeigeunternehmer zu erzählen. ‚Nicht alles‘ bedeutete für ihn: Studium. Nebenberuflich. 3,5 Jahre. Zettel zieht diese Phase mit Leichtigkeit und Erfolg durch und bringt sich im Großhandel für Kachelofenbau intensiv mit

114


BUSINESS

ein. „Als Angestellter ist man nicht immer beliebt, wenn man ständig Dinge hinterfragt, Verbesserungsvorschläge bringt und seine Meinung kundtut“, resümiert Zettel. Deshalb war der nächste Schritt nach 14 guten Jahren im beruflichen Leben auch logisch: Selbstständigkeit! Photovoltaikanlagen! „Es war quasi ein extremer Cut. Von traditionell zu modern. Von klassisch zu dynamisch. Von nahezu Beamtenstatus zur Selbstständigkeit. Von Produktentwicklung in den Vertrieb. Damals war das Thema Photovoltaik extrem im Kommen. Das tagesaktuelle Geschäft war der komplette Gegensatz zum Handwerk“, erzählt Andreas Zettel und er sagt dann einen Satz, der mir im Gedächtnis bleibt: er habe zum ersten Mal in seiner beruflichen Laufbahn gemerkt, wie viel Erfolg man haben könne, wenn man eigene Entscheidungen treffe und verantworten dürfe. Den „Pseudo-Sicherheitsgedanken“ als Arbeitnehmer, wie Zettel ihn nennt, verstehe er eh nicht so recht. „Maximale Sicherheit hat man aus meiner Sicht in der Selbstständigkeit. Hier habe ich alles selbst in der Hand, kann selbst Entscheidungen treffen, Herausforderungen und Entwicklungen einschätzen und dementsprechend handeln“ – ein interessanter Gedanke, den wohl auch nur ein echter Unternehmer so hat. Was da wiederum verwundert ist die Tatsache, dass Zettel wieder zurück in ein Angestelltenverhältnis geht. Zunächst als Kaufmännischer Leiter, später ging es nochmals in den Vertriebsaufbau eines Start-Ups mit sehr vielen B2B-Kontakten. „Ich habe hier nochmals viel dazugelernt. Beispielsweise, dass der Verkauf und die Präsentation – von welchem Produkt auch immer – entscheidend ist. Und, das man mit Glaubwürdigkeit sehr weit kommt“, erzählt der heute erfolgreiche Geschäftsmann.

Zettel hatte danach dann die privilegierte Situation, sich aus drei Optionen für den weiteren Werdegang entscheiden zu können. Die Wahl fiel am Ende auf ein Franchise-Produkt: ISOTEC. Zettel hatte danach dann die privilegierte Situation, sich aus drei Optionen für den weiteren Werdegang entscheiden zu können. Die Wahl fiel am Ende auf ein Franchise-Produkt: ISOTEC. ISOTEC ist der Spezialist für die Sanierung von Feuchte- und Schimmelschäden an Gebäuden. Die Unternehmensgruppe besteht aus über 85 Fachbetrieben, die in Deutschland, Österreich, der Schweiz und auf Mallorca vertreten sind. Bereits 1983 wurde der erste Fachbetrieb gegründet. Die Abdichtungsverfahren der Gruppe schützen bis heute Gebäude sicher vor Feuchtigkeitsschäden. ISOTEC Allgäu von Andreas Zettel ist einer von über 150 Standorten mit rund 800 Mitarbeitern im deutschsprachigen Raum. Warum aber dann genau ISOTEC, frage ich Andreas Zettel? „Ich bin einerseits gerne Heimschläfer, lebe hier im Allgäu in einer fantastischen Region und ich brauche auch in der Selbstständigkeit eine gewisse Sicherheit. Durch das funktionierende Konzept von ISOTEC habe ich diese, kann aber die Stärken selbst ausbauen und mein Können verwirklichen“, antwortet er mir. Das klingt überzeugend. Der eigene Kopf im funktionierenden Konzept scheint also perfekt zu passen. Trotzdem will Zettel seine „Schleife“ in ein weiteres Angestelltenverhältnis und auch seine vielen Stationen heute nicht missen.

Dadurch, dass er in der beruflichen Vergangenheit vom Lager räumen bis in den B2B-Vertrieb alles durchlaufen habe, sei er extrem breit aufgestellt, das helfe enorm als Unternehmer. Heute sei es entscheidend, Verantwortung abzugeben. „Ich habe – um es in der Fußballersprache zu sagen – das Team als Spielertrainer aufgebaut. Mein Glück ist, dass ich nun kompetente Menschen im Team habe, die Teile des Ganzen übernehmen. Ich bin quasi Trainer eines Champions-League-Betriebs. Dadurch schaffe ich mir die Freiheit, am Unternehmen als Ganzes zu arbeiten. Das bringt am Ende den Erfolg“, erklärt er. Er müsse nicht alles selbst machen, aber überall Bescheid wissen. Zurück zur Frage, warum und wie man Unternehmer wird? „Ich glaube es kommt irgendwann der Zeitpunkt, wo du deine unternehmerischen Fähigkeiten entdeckst. Für mich spielt die emotionale Schiene da auch eine wichtige Rolle. Man muss in dem Moment, wo man sich selbstständig macht, zu 100% dahinter stehen und die Begeisterung mitbringen. Dann gelingt es auch, die Mitarbeiter mitzureißen“, stellt Zettel fest. Für ihn sei die Auszeichnung zum Great Place to Work 2019 die Krönung gewesen. Wenn Zettel von Emotionen spricht, kommt er automatisch irgendwann zum Thema Coaching, das mittlerweile einen großen Platz beim Wahlallgäuer eingenommen hat. Er habe sich viel mit sich selbst beschäftigt. Das Thema Persönlichkeitsentwicklung sei schon über 15 Jahre bei ihm präsent. Warum wird eine Person laut? Warum reagieren Menschen über? Fragen, die Zettel unter anderem auch auf Blockaden in der Vergangenheit zurückführt. Es sei wichtig, gewisse Dinge wirklich anzunehmen, damit abzuschließen und dankbar für jede Erfahrung zu sein. Das – und die Konzepte dahinter – habe er sich angesehen und spezielle Ausbildungen dafür absolviert. Heute ist Zettel unter anderem „NLP Master“, „Neuroresonanz Master“, „Wing Wave Coach“, hat eine Ausbildung in Facereading und macht Energiearbeit. Warum das alles? – frage ich ihn. „Einerseits interessiert mich das einfach, andererseits ist jeder Unternehmer auch Coach. Du musst deine Mitarbeiter verstehen, auf sie eingehen, einschätzen wer Hilfe braucht und wen man stärker fördern müsste“, bekomme ich als Antwort. Als Unternehmer sei dies für ihn elementar gewesen. Dass da was dran ist, zeigt die Auszeichnung zum Great Place to Work, denn hier entscheiden die eigenen Mitarbeiter, was der Chef für einen Job macht. Heute bietet Zettel die Coachings und Mentoring übrigens nicht nur im eigenen Unternehmen, sondern als eigenständigen Zweig an. written by MARCEL REISER 

115


BUSINESS

4 SCHRITTE ZUM GUTEN GEBRAUCHTEN Wenn Sie einen Gebrauchtwagen oder auch Jahreswagen im Allgäu suchen, sind Sie beim Autohaus Seitz richtig. Die Gebrauchtwagenzentren in Immenstadt, Kempten und Memmingen suchen ihresgleichen. Hier kümmern sich erfahrene Spezialisten individuell und engagiert um Sie und Ihr Auto. Aber auf was ist grundsätzlich beim Gebrauchtwagenkauf zu achten? Das sind die 4 Schritte zum guten Gebrauchten:

SCHRITT 1: SICH EINEN PLAN MACHEN! Kaum steht der Gebrauchtwagen der Träume vor einem, vergisst man nur zu oft, den Wagen gründlich unter die Lupe zu nehmen. Fragen nach Vorbesitzer, Checkheft oder eine ausführliche Prüfung der Mängel kommen oft zu kurz. Viele private Händler wissen das. Man sollte sich vom ersten Eindruck aber nicht beirren lassen und sich Zeit nehmen. Auch eine Checkliste – z.B. vom ADAC – empfiehlt sich.

SCHRITT 2: VORLEGELGTE PAPIERE PRÜFEN! Auch hier gilt: Zeit nehmen! Fehlen wichtige Unterlagen wie Werkstattrechnungen, HU-Berichte oder das Scheckheft, sollte Sie das stutzig machen. Deshalb ist es wichtig, auf diese Papiere zu bestehen, um am Ende keine bösen Überraschungen zu erleben.

SCHRITT 3: STIMMT DER TACHOSTAND? Sitze durchgesessen, Lenkrad abgegriffen, Pedale überansprucht – aber dennoch behauptet der Verkäufer, der Wagen sei nur 80.000 Kilometer gelaufen? Das sollte Sie stutzig machen. Anhaltspunkt eins für etwaige Schummeleien: Blick unter die Motorhaube. Ein Ölwechselzettel mit Kilometerstand im Motorraum könnte Tacho-Manipulationen aufdecken.

SCHRITT 4: AUF PROBEFAHRT BESTEHEN! Bevor Sie losfahren, sollte der Motor kalt sein und ohne Probleme anspringen. Nun achten Sie darauf: läuft der Motor rund? Gibt das Auto seltsame Geräusche von sich? Hält das Auto die Spur? Nach der Fahrt sollten die Felgen nicht zu heiß sein und aus dem Motor nichts tropfen.

FAZIT: Auch als Laie können Sie prüfen, ob der Gebrauchte sein Geld wert ist. Wer sichergehen will, sollte aber anstatt bei Privat lieber beim Händler kaufen und nimmt so auch noch eine 12-Monate-Garantie mit. 116


So jung und kann schon leasen.

Stay young. Forever. Vom 13.03. – 14.04.2020. Attraktive Businesskunden-Leasingkonditionen¹ für junge Gebrauchte² sichern! Ein attraktives Leasingangebot für Businesskunden¹:

Ein attraktives Leasingangebot für Businesskunden¹:

z. B. Audi A4 Avant 40 TDI quattro, S tronic EZ: 14.12.2018, Gesamtfahrleistung: 18.300 km

z. B. Audi Q3 advanced 35 TDI, S tronic EZ: 13.05.2019, Gesamtfahrleistung: 26.500 km

Mythosschwarz Metallic, Audi virtual cockpit, Navigationssystem, Verkehrszeichenerkennung, 3-Zonen-Klimaautomatik, Businesspaket, Head-up Display, MMI Navigation plus mit MMI touch u. v. m.

Mythosschwarz Metallic, Audi virtual cockpit, MMI Navigation plus, Klimaautomatik, Dynamisches Blinklicht, Sitzheizung vorn, Einparkhilfe vorne und hinten, Audi sound system, Phone Box u. v. m.

monatliche Leasingrate € 349,– Alle Werte zzgl. MwSt.

Leistung: 140 kW (190 PS) Vertragsdauer: 36 Monate Jährliche Fahrleistung: 15.000 km Monatliche Leasingrate: € 349,– Sonderzahlung: € 0,–

monatliche Leasingrate € 359,– Alle Werte zzgl. MwSt.

Leistung: 110 kW (150 PS) Vertragsdauer: 36 Monate Jährliche Fahrleistung: 15.000 km Monatliche Leasingrate: € 359,– Sonderzahlung: € 0,–

Gültig für Audi Mietfahrzeuge und Audi Werksdienstwagen jeweils frühestens 2 Monate und spätestens 24 Monate nach Erstzulassung. Max. Gesamtfahrleistung bei Vertragsbeginn: 30.000 km. Für das Fahrzeugalter gilt als Stichtag das Datum der Gebrauchtwagen-Leasingbestellung. Für private und gewerbliche Einzelabnehmer. Gültig vom 13.03. bis zum 14.04.2020 (Datum Gebrauchtwagen-Leasingbestellung), späteste Ummeldung 14.06.2020. Eine Verlängerung des Aktionszeitraums bleibt ausdrücklich vorbehalten. Ein Angebot der Audi Leasing, Zweigniederlassung der Volkswagen Leasing GmbH, Gifhorner Straße 57, 38112 Braunschweig. Zzgl. MwSt.. Bonität vorausgesetzt. Abgebildete Sonderausstattungen sind im Angebot nicht unbedingt berücksichtigt. Alle Angaben basieren auf den Merkmalen des deutschen Marktes. Etwaige Rabatte bzw. Prämien sind im Angebot bereits berücksichtigt. ¹ Das Angebot gilt nur für Kunden, die zum Zeitpunkt der Bestellung bereits, sechs Monate als Gewerbetreibender (ohne gültigen KonzernGroßkundenvertrag bzw. die in keinem gültigen Großkundenvertrag bestellberechtigt sind), selbstständiger Freiberufler, selbstständiger Land- und Forstwirt oder Genossenschaft aktiv sind. ² „Junge Gebrauchte“ sind ehemalige Audi Mietfahrzeuge oder Audi Werksdienstwagen der AUDI AG mit einem Fahrzeugalter von max. 18 Monaten nach Erstzulassung, die über das Audi Handelsnetz vertrieben werden. Ausgenommen hiervon sind händlereigene Mietfahrzeuge der Marke Audi, die in der Erstverwendung über externe Mietwagengesellschaften wie bspw. EURO-Leasing GmbH vermietet wurden. Detaillierte Hinweise finden Sie unter www.audi.de/jungegebrauchte. Audi Zentrum Kempten Seitz Autovertriebs- GmbH & Co. KG, Calgeerstr. 7, 87435 Kempten, Tel.: 08 31 / 5 12 38-0, kontakt@audi-kempten.de, www.audi-zentrum-kempten.audi Autohaus Seitz Autohaus Seitz GmbH, Münchner Str. 81, 87700 Memmingen, Tel.: 0 83 31 / 92 00-60, kontakt@seitz-memmingen.de, www.seitz-memmingen.audi Autohaus Seitz + Mayr Seitz + Mayr GmbH & Co. KG, Illerstr. 19, 87527 Sonthofen, Tel.: 0 83 21 / 66 56-0, kontakt@seitz-sonthofen.de, www.seitz-mayr-sonthofen.audi


BUSINESS

Stabile Verbindung in jeder Ecke Was das Festnetztelefon dem Smartphone voraus hat Für das Homeoffice ist ein Festnetztelefon nach wie vor die erste Wahl. Foto: djd/Gigaset

Festnetztelefone mit Spezialfunktionen für Familien und Senioren Junge Familien wissen zum Beispiel die Babyphone-Funktion eines Festnetztelefons zu schätzen: Wacht das Kind auf, wählt das Mobilteil eine zuvor programmierte Nummer und stellt auf: Freisprechen. So sind auch entspannte Abende im Garten oder beim Nachbarn möglich. Beispiele gibt es etwa unter www.gigaset.de. Ebenso dort zu finden sind spezielle Festnetztelefone für Senioren, die helfen, wenn Hören und Sehen irgendwann nicht mehr ganz so leichtfallen. Große, beleuchtete Tasten, ein gut ablesbares Display und unterschiedliche Audio-Profile machen sie besonders bedienungsfreundlich.

Schnurloser Komfort fürs Homeoffice

Die meisten Menschen kommunizieren in Alltagssituationen vorwiegend über ihr Smartphone - via Messenger tauschen sie täglich Milliarden von Nachrichten aus. Emotionen werden dabei oft nur noch über standardisierte Emojis transportiert. Die neuen Formen der Kommunikation haben Folgen für die zwischenmenschlichen Beziehungen - unter Freunden, aber auch in der Familie. Um die Stimme des anderen zu hören, den neuesten Tratsch auszutauschen oder in Erinnerungen zu schwelgen, bleibt das Telefon die erste Wahl. Ein schnurloses Festnetztelefon hat gegenüber dem Handy zudem einige Vorteile: eine stets stabile Verbindung auch in der hintersten Ecke der Wohnung, sehr gute Sprachqualität und kaum Strahlung.

118

Allen, die zu Hause arbeiten, verspricht das schnurlose Tischtelefon T480HX von Gigaset mehr Flexibilität. Das Gerät bietet Empfangsstabilität und schwankungsfreie Gesprächsqualität überall in der Wohnung. Die umweltfreundliche Technologie Eco Dect senkt nicht nur den Stromverbrauch, sondern reduziert auch die Strahlung auf ein Minimum. Mit seinem übersichtlichen Display, acht Schnellwahltasten und HeadsetAnschluss ist das Tischtelefon ideal für die Arbeit im Homeoffice. Bis zu 500 Namen mit Daten wie Telefonnummern, E-Mail- und Postadressen kann sich das Gerät merken. Die optionale Tastensperre mit PIN-Schutz schützt vor Kinderhänden oder dem Zugriff durch Unbefugte. (djd)


Mit 7talk sehen Sie der ISDN-Abschaltung gelassen entgegen!

7talk

Jetzt 30 Tage kostenlos testen!

www.7talk.de einfach. clever. flexibel. 7 gute Gründe für 7talk: ✓ ✓ ✓ ✓ ✓ ✓ ✓

tner r a p s b e i Vertr ! gesucht

Stufenlos skalierbar Immer auf dem neuesten Stand Standortunabhängig Vollständige Integration mobiler Endgeräte flexibel und kostengünstig Cloudlösungen "Made in Germany" Ihre aktuelle Rufnummer bleibt erhalten

Jetzt bestellen unter: 0831-251556-0 oder info@7talk.de nuvola7 GmbH

|

Heisinger Straße 15

|

87437 Kempten


Das neue Kempten-Museum im Zumsteinhaus ist für die Katholische SonntagsZeitung ein Thema. Das Bild zeigt Redakteurin Susanne Loreck vor den Modellen der Basilika St. Lorenz und des Zumsteinhauses. Foto: Rohlmann

Katholische SonntagsZeitung Wie das Allgäu Glauben lebt Susanne Loreck bringt von Kempten aus die Kirche ins Blatt KEMPTEN – Was tut sich in den Pfarreien, Klöstern und Wallfahrtsorten? Der Allgäu-Teil der Katholischen SonntagsZeitung ist mittendrin im kirchlichen Leben der Heimat. Jede Woche sorgen acht Seiten dafür, dass die Leser mit spannenden Geschichten versorgt werden. Das Gesicht, das hinter den Seiten steckt: Redakteurin Susanne Loreck.

In Kempten, genauer in der Heisinger Straße, nahe bei den Kollegen von allgäu.tv, stellt die Journalistin jede Woche für den Sankt Ulrich Verlag der Diözese die Allgäu-Seiten der Katholischen SonntagsZeitung zusammen und koordiniert den Einsatz der freien Mitarbeiter. Jubiläen von Priestern, das Engagement der Ehrenamtlichen, aber auch pfiffige Initiativen wie

die 72-Stunden-Aktion der Katholischen Jugend, bei der tausende junge Leute die Welt ein bisschen besser machen, gehören zur bunten Themenvielfalt. Dazu kommen Beiträge rund um Kultur und Brauchtum. Die Redakteurin, die den Journalismus von der Pike auf gelernt und Germanistik und Amerikanistik studiert hat, wohnt in Kempten.


Wir retten Ihr

Produkt

Volker

Medientechnologe Druckweiterverarbeitung

.................................... „Ich bin immer mit Herzblut bei der Sache.“

.........................................

LED-UV-Druck | hochwertige Veredelungen | Web-to-Print-Lösungen | Übersetzungsmanagement HOLZER Druck und Medien Druckerei und Zeitungsverlag GmbH + Co. KG Fridolin-Holzer-Str. 22+24 88171 Weiler im Allgäu

www.druckerei-holzer.de


V I TA L

Netzwerker, Querdenker, Charakterkopf – egal wie man Klaus Niegsch bezeichnen mag, der Allgäuer ist auf jeden Fall einer, der anpackt und aus dem neue Ideen nur so heraussprudeln.

122


Was vor über 20 Jahren begann, ist nun in der Region und den Köpfen angekommen

klausi´ni: fit und gesund am Arbeitsplatz Seit über 20 Jahren ist Niegsch im Gesundheitswesen tätig. Selbstständig, mit Privat-Praxis für Physiotherapie. Sein Schwerpunkt sind seit jeher professionelle, ganzheitliche Therapiemethoden. Seit vielen Jahren begleitet Niegsch das Thema „Gesundheit am Arbeitsplatz“. Er arbeitet seit jeher mit Firmen intensiv zusammen, begleitet und berät diese im Sinne bester Gesundheit für die Mitarbeiter. Was vor über 20 Jahren mit mobiler Massage und einer Rückenschule begann, ist heute in der Region und vor allem den Köpfen der Entscheider angekommen: immer mehr Unternehmen liegt die Gesundheit der Mitarbeiter am Herzen und immer mehr Unternehmen setzen dabei auf professionelle Hilfe á la PHYSIOMED Firmengesundheit – dem seit ein paar Jahren etablierten Geschäftszweig Niegschs ergänzend zu seiner PHYSIOMED Privatpraxis. Was genau aber macht die Betreuung durch Niegsch und sein Team – die meist mit einem Gesundheitstag im Unternehmen als Kick-Off beginnt – so besonders? „Ich denke, es ist das Zusammenspiel vieler Faktoren. Wir begleiten und beraten die Unternehmen in den Bereichen Bewegung, Stressreduktion durch Mentalcoaching, Haltung und Ernährung, zudem kümmern wir uns mit Experten um Ergonomie am Arbeitsplatz. Wir sind dabei unter anderem auch Referenten für rückengerechte Verhältnisprävention und bilden uns ständig weiter“, erklärt Niegsch die Philosophie. Der Life-Coach, Dozent und Personaltrainer erweitert sein „Programm“ aber ständig und optimiert im Sinne seiner Kunden jedes kleinste Detail. So kamen unlängst die Klausi´ni Gesund Erleben Kochworkshops als Teambuildingmaßnahme dazu, zudem wird in Kürze auch ein Barista-Kurs sowie Bogenschießen angeboten. Dazu kommt autogenes Training, ein spezielles Wellengang-Zirkel sowie Balance-Training, das Niegsch sogar in die Unternehmen direkt installieren möchte. All diese Trainingsformen sind zertifiziert und werden zum Teil zwischen 70-100% von der GKV bezuschusst. Niegsch und Team erarbeiten mit jedem Unternehmen ein integratives Konzept. Bedeutet: für jede Firma und deren Mitarbeiter wird das Gesamtkonzept individuell angepasst, um den optimalen Mehrwert herauszuholen. Bei allem Drang nach Optimierung merkt man Niegsch aber eines deutlich an: seine Liebe zum Thema Gesundheit. Es ist für den rührigen Allgäuer eine Herzensangelegenheit, den Menschen mehr Gesundheit zu vermitteln. Diese Freude und Begeisterung weckt er in den Köpfen der Mitarbeiter bei jedem neuen Kunden. Die gesunden Workshops haben sich bereits in vielen Unternehmen etabliert. Das spornt Niegsch an und es macht ihn zum Netzwerker, Querdenker, Charakterkopf – egal wie man Klaus Niegsch dann am Ende bezeichnen mag.

Physiomed Firmengesundheit GmbH Spitalhofstraße 6 | 87437 Kempten Tel.: +49(0)831 93065545 info@physiomed-firmengesundheit.de www.physiomed-firmengesundheit.de

123


Foto: djd-mk/LINDA/iStock.com-Kontrec

Radfahren, Joggen, Wandern, Inlineskaten: Viele Ak�vitäten sind nur unter freiem Himmel möglich. Doch was, wenn die Pollen fliegen? Auch Heuschnupfenpa�enten können und sollten sich draußen bewegen, weil dies Lungenfunk�on und Atmung stärkt, erklärt Linda-Apotheker Benjamin Lieske. Vorher sollte allerdings der Arzt grünes Licht geben. Mehr Infos gibt es in LINDAApotheken: www.linda.de.

Fo to

: dj d-m k/Padm a/freepik

Kra�los und müde nach dem Winter? Um Fe�verdauung und Leberfunk�onen wieder ins Gleichgewicht zu bringen, bieten sich jahrhundertealte Kräuterrezepturen nach der Tibe�schen Kons�tu�onslehre an: Garnag etwa wird morgens eingenommen und soll den Gallenfluss, die Fe�verdauung und den Fe�säurestoffwechsel anregen. Infos unter www.padma.de

Frühlingsfit Foto s: d j d-

Foto: djd-mk/Stück zum Glück/Thilo Schmülgen

In Deutschland gibt es zu wenige inklusive Spielplätze, auf denen Kinder mit und ohne Behinderung gemeinsam spielen können. Das ist das zentrale Ergebnis einer Studie im Au�rag von „Stück zum Glück“, einer Spendenini�a�ve von Procter & Gamble und Rewe gemeinsam mit der Ak�on Mensch. Unter www.rewe.de/ glück gibt es Infos, wie jeder ein Stück zum Glück beitragen kann.

m k

Mit neuer Energie schwungvoll durchstarten /L

R

Foto: djd-mk/NEHER

Für Heuschnupfengeplagte ist es wich�g, dass sie zumindest in den eigenen vier Wänden befreit durchatmen können. Spezielle Schutzgewebe für Fenster und Türen, etwa das Polltec-Gewebe von Neher, können Pollen au�alten, bevor sie ins Innere gelangen. Gleichzei�g können Fenster ohne Bedenken zum Lü�en geöffnet werden: www.neher.de.

eauty nd B hu t l a He

Besonders leicht gelingt die tägliche Schönheitspflege mit einem trinkbaren Beauty-Shot. Die innova�ve Wirksto�ombina�on des LR Lifetakt 5in1 Beauty Elixirs ist einzigar�g und �efenwirksam. Enthalten sind Kollagenpep�de, Hyaluronsäure, Kupfer, Zink und Bio�n kombiniert mit Aloe Vera und natürlichen Fruchtextrakten: www.5-in-1.online.


LEBE DEN AUGENBLICK

EIN LEBEN OHNE BRILLE. WORAUF NOCH WARTEN? Wir bieten Brillen- und Kontaktlinsen-Trägern, die sich ein Leben o h n e S e h h i l f e w ü n s c h e n , ko m p e te n te , p e r s ö n l i c h e B e r a t u n g u n d B e h a n d l u n g m i t m o d e r n e r D i a g n o s t i k- u n d L a s e r te c h n o l o g i e . M e h r a l s 3 0 0 0 E i n g r i f f e a m A u g e we rd e n j ä h r l i c h d u rc h d i e D re s . S c h i m i t z e k a u s g e f ü h r t . Pa t i e n te n e r wa r te t i n d e r Au g e n k l i n i k Ke m p te n e i n e a u g e n m e d i z i n i s c h e Ve r s o rg u n g m i t h o h e m Q u a l i t ä t s a n s p r u c h : vo n d e r B e h a n d l u n g d e r a l te r s b e d i n g te n M a k u l a d e g e n e r a t i o n ( A M D ) u n d d e s G r a u e n S t a r s ( Ka t a r a k t ) b i s h i n z u N e t z h a u t - u n d p l a s t i s c h e r L i d c h i r u rg i e . www. l a s e r z e n t r u m - a l l g a e u . d e

Hier unverbindlichen Eignungscheck und Beratungstermin bei uns vereinbaren: Tel.: +49 831 / 57 577 920


Freiluftsport trotz Pollenalarm Was Heuschnupfengeplagte beim Laufen, Radfahren und Co. beachten sollten Der Frühling mit seiner erwachenden Natur lädt dazu ein, wieder häufiger Zeit draußen zu verbringen. Das gilt besonders für viele Sportbegeisterte: Radfahren, Joggen, Wandern, Inlineskaten - viele Aktivitäten sind nur unter freiem Himmel möglich oder machen so mehr Spaß. Doch was, wenn die Pollen fliegen? Schließlich beginnt die Heuschnupfensaison oft schon im Februar und ruft bei Allergikern Niesen, Augenjucken und eine laufende Nase hervor. „Dennoch können und sollten Betroffene sich auch im Freien bewegen, denn dies stärkt Lungenfunktion, Atmung, Muskulatur und HerzKreislauf-System“, rät Linda-Apotheker Apotheker Benjamin Lieske aus Castrop-Rauxel.

Pollen - na und! Mit den richtigen Mitteln und Maßnahmen kommen auch Allergiker aktiv durch die Heuschnupfensaison. Foto: djd/LINDA AG/Subbotina/deposit Photos

126


V I TA L

Atemfrequenz vorab erhöhen „Vorab sollte jedoch ein Facharzt aufgesucht werden“, so der Experte. Gibt dieser grünes Licht, stehe dem Freiluftsport nichts mehr im Wege. Und mit den richtigen Tipps lassen sich Allergiesymptome gut eindämmen. Heuschnupfenpatienten sollten sich vor dem Trainieren auf jeden Fall ordentlich aufwärmen, um die Atemfrequenz zu erhöhen. Das kann eine Verengung der Bronchien und plötzliche Atemnot verhindern. „Wer Allergiemedikamente wie etwa Antihistaminika einnimmt, sollte das natürlich auch an aktiven Tagen tun“, erklärt Benjamin Lieske: „Bei starkem Pollenflug ist es ratsam, Mittel wie Nasenspray oder Augentropfen direkt vor dem Sport zu verwenden.“ Empfehlenswert seien hier oft auch Kombipräparate. Am besten lassen sich Betroffene dazu vom informierten Fachpersonal in einer Apotheke beraten - unter www.linda.de beispielsweise finden Sie eine in der Nähe. Weiterhin ist es ratsam, aufs Wetter zu schauen. Bei Wind ist die Pollenbelastung besonders hoch, nach einem Regenguss eher niedrig. Auch Uhrzeit und Ort spielen eine Rolle: In der Stadt ist morgens weniger Blütenstaub unterwegs, auf dem Land dagegen abends. Entsprechend sollten Heuschnupfenpatienten ihre Trainingszeiten planen.

Gründliches Aufwärmen vor dem Sport bereitet allergiegeplagte Bronchien auf die Belastung vor. Foto: djd/Linda AG/Getty Images/Nomad

Pollen wieder loswerden. Nach dem Sport gilt es, die Pollen schnell loszuwerden. Sportbekleidung wäscht man am besten sofort oder lagert sie außerhalb der Wohn- und Schlafräume. Intensives Haarewaschen ist ebenfalls angeraten. „Ein guter Tipp ist außerdem eine Nasendusche, um aus der Luft gefilterten Blütenstaub

von den Schleimhäuten zu entfernen“, so Lieske. Grundsätzlich sollten Allergiker bei körperlicher Aktivität in der Heuschnupfensaison gut auf ihren Körper hören, sich nicht überanstrengen und bei Atemnot oder anderen allergischen Signalen sofort mit dem Sport aufhören. (djd)

clever fit Kaufbeuren

Am Graben 10 studio@kaufbeuren.clever-fit.com

clever fit Lindenberg Hauptstr. 52 - 54 Tel. 08381 - 4886000

clever fit Kempten Bahnhofstr. 1 Tel. 0831 - 69719797

Mach‘ den ersten Schritt und clever-fit.com

TESTE UNS.


V I TA L

Fit in die warme Jahreszeit Die Sonne scheint deutlich öfter, die Tage werden länger, die Natur erwacht - nun zieht es auch die Menschen wieder ins Freie. Aktiv sein können aber nur diejenigen, die sich fit fühlen. Die vier Themen unseres Specials zum Start in die warme Jahreszeit drehen sich deshalb um die Gesundheit: Um eine Entgiftungskur für die Leber, um die Wirkung basischer Mineralstoffe, um erholsamen Schlaf und um den Schutz vor Gefäßverkalkung.

Entgiftungskur: Die Leber effektiv unterstützen Ein müder Stoffwechsel, Bewegungsmangel und fettreiche Ernährung belasten in der kalten Jahreszeit oft die Entgiftungsfunktion der Leber. Das kann dazu führen, dass man sich müde, kraftlos und allgemein unwohl fühlt sowie vermehrt Kopfschmerzen oder Hautunreinheiten hat. Um Fettverdauung und Leberfunktionen ins Gleichgewicht zu bringen, bieten sich auch jahrhundertealte Kräuterrezepturen nach der Tibetischen Konstitutionslehre an: Garnag etwa wird morgens eingenommen und soll den Gallenfluss, die Fettverdauung und den Fettsäurestoffwechsel anregen. Zur Unterstützung der Leberfunktion kann man abends die tibetische 3-Früchte-Formel „Bras bu 3“ einnehmen. Die Rezeptur enthält viele Bitterstoffe und wird auch als Entschlackungskur eingesetzt. Mehr Informationen gibt es unter www.padma.de.

Basische Mineralstoffe: Mehr Power mit der richtigen Ernährung Immer mehr Menschen fühlen sich erschöpft. Neben den alltäglichen Anforderungen tragen eine ungesunde Lebensführung und die falsche Ernährung zu Abgeschlagenheit und Müdigkeit bei. Denn Stress und eine säureüberschüssige Kost, die zu viel Eiweiß enthält, können den Säure-Basen-Haushalt aus dem Gleichgewicht bringen. Um die Symptome richtig zu deuten, kann ein Selbsttest hilfreich sein. Auf www.basica.com lässt sich das individuelle Übersäuerungsrisiko ermitteln. Um die Lebensqualität wiederherzustellen, kann die Umstellung auf eine basische Ernährung hilfreich sein. Wie eine aktuelle Untersuchung

bestätigt, kann die regelmäßige Einnahme eines Basenpräparates aus der Apotheke wie Basica den Körper bei der Entsäuerung unterstützen. 75 Prozent der Befragten erzielten positive Effekte für das Wohlbefinden.

„Schlafdrink“: Entspannt einschlafen, ausgeruht aufwachen Guter Schlaf ist essenziell für unsere Lebensqualität. Wer am Morgen ausgeschlafen aufwacht, kann topfit, hellwach und konzentriert in den Tag starten. Doch immer mehr Menschen klagen über Schlafprobleme und damit einhergehende mangelnde Leistungsfähigkeit. Um einschlafen zu können, braucht man vor allem eine ruhige, dunkle Umgebung sowie innere Ruhe und Entspannung. Auch natürliche Helferlein, die nicht abhängig machen, sind förderlich - etwa der Schlafdrink „Night Master“ von LR Lifetakt. Die Inhaltsstoffe können dem Körper dabei helfen, langfristig zu entspannen, schneller einzuschlafen und zu regenerieren. So gelingt es, mit aufgeladenen Akkus in den Tag zu starten.

Gesunde Lebensweise als Schutz vor Gefäßverkalkung Arteriosklerose oder Gefäßverkalkung ist tückisch: Lange bleibt die Verengung in der Blutbahn unbemerkt. Erst wenn der Blutfluss so stark eingeschränkt ist, dass es zu einer Unterversorgung mit Sauerstoff und Nährstoffen kommt, zeigen sich Symptome wie Schmerzen beim Gehen, Angina Pectoris, Konzentrationsstörungen oder Schwindel. Ein vollständiger Verschluss der Herzkranzgefäße verursacht einen Herzinfarkt. Sind die Hirngefäße betroffen, kommt es zum Schlaganfall. Mit Sport, Gewichtsreduzierung, einer gesunden Ernährung und dem Einsatz von Vitalpilzen kann man den Krankheitsverlauf günstig beeinflussen. Reich an Magnesium und Kalium zusammen mit Spurenelementen und Vitaminen hat sich etwa der auch als Judasohr bezeichnete Vitalpilz einen Namen als Nahrungsergänzungsmittel gemacht. Mehr Infos gibt es unter: www.hawlik-vitalpilze.de (djd)

Befreit und vital in die warme Jahreszeit starten: Eine gezielte Unterstützung der Leber durch spezielle Kräuterrezepturen kann dabei helfen. Foto: djd/Padma/freepik

128


IHRE GESUNDHEITSPROFIS

Ganzheitliche Orthopädie › › › › › › › › › ›

Orthopädie-Schuhtechnik 3 D Kompressions Versorgungen Bewegungsanalyse 3 D Rücken- / Körperscan Physiotherapie / med. Massage Diabetes-Versorgung Elektronische Fußdruckmessung Einlagen neuester Generation Sport-Versorgung Bequemschuhe

DEMNÄCHST IN KEMPTEN ehemals Max Wildegger Marco Ulloth e.K.

Kemptener Straße 26 / 87629 Füssen Tel. 0 83 62 · 74 99 / www.fussundfit.de

Bodmanstraße 5 / 87435 Kempten Tel. 0831 · 236 94 / www.fussundfit.de

IHRE DERMO

GESUNDHEITSKOSMETIK PROFIS Endlich eine schöne und gepflegte Haut

1. ERKENNEN

Ihr Fachinstitut für:

Apperative Dermokosmetik

2. BEHANDELN

3. PFLEGEN

Das Konzept für schöne Haut

› › › › › ›

Jetpeel Hautanalyse Visia Gen7 Mikrodermabrasion Ultraschall Kosmetisches Micro Needling Sauerstoff uvm.

ANDREA ULLOTH Kemptener Straße 26 / 87629 Füssen Kosmetik Fachinstitut www.hautkonzept-ulloth.de


V I TA L

Gegen Coronaviren und Co. Das natürliche Vitamin-C, die belächelte Wunderwaffe aus der Naturapotheke In China werden Coronavirus-Patienten mit schweren Atemwegskomplikationen sehr erfolgreich mit intravenösen Vitamin-CGaben therapiert. Durch klinische Studien der Universität Wuhan wurde die ideale Dosierung erarbeitet - am erfolgreichsten waren die Ergebnisse mit 24 g intravenös appliziertem Vitamin C. Über kein anderes Vitamin wird so oft in den Medien berichtet und über kein anderes Vitamin werden so viele unsachliche Lügen verbreitet. Ich vermute, dass sich die Autoren, die sich gegen ein Hochdosis Vitamin-C-Behandlung aussprechen, sich nicht wirklich mit der chemischen Reaktion von Vitamin C in unserem Körper beschäftigt haben. Das Mär: eine Überdosierung führe zur Schädigung wichtiger Organe, wie z.B. der Nieren. Eine sehr hohe Dosierung könne dagegen ja nicht wirken, da es ab einer gewissen Hochdosis ausgeschieden würde.

130

Als verantwortungsvoller Therapeut und Autor unterscheide ich zwischen reiner Ascorbinsäure (Vit.C) und Dehydroascorbinsäure, die tatsächlich über den Urin ausgeschieden wird. Die verbrauchte Form von Vitamin C - also Dehydroascorbinsäure hat aber ihre segensreiche Arbeit in unserem Organismus schon vollzogen, ist also ein verbrauchtes Vitamin C, das seine Wirkung getan hat und nun über die Niere ausgeschieden werden darf. Warum aber ist dieses einfache Vitamin C für uns so wichtig? Vitamin C ist allgegenwärtig und die Feuerwehr gegen die freien Radikalen in unserem Körper, die - wie der Name schon andeutet - in uns radikal sind und Schäden hinterlassen können. 15000 Stoffwechselfunktionen in uns sind von diesem Wundervitamin abhängig. Es fördert die Entgiftungsleistung der Leber, ist an der Synthese der Nervenbotenstoffe beteiligt und verhindert die Umwandlung von aufgenommenen Nitraten, die z.B. aus den Nahrungsmitteln und dem Wasser von uns aufgenommen werden,


in krebsauslösende Nitrosamine. Also ein natürlicher Schutz gegen die Bildung von Krebszellen und ein wirksamer Schutz gegen freie Radikale. Auch bei chronisch allergisch reagierenden Patienten ist das natürliche Vitamin C als Histamin senkende Substanz ein Helfer in der Not. Das bedeutet: alle Patienten, die an einer Allergie leiden, benötigen mindestens 1g Vitamin C täglich. Nun zu den viralen Infektionen. Bei akuten viralen und bakteriellen Infektionen fällt die VitaminC-Konzentration in den weißen Blutkörperchen bis zur Hälfte des normalen Spiegels ab und in extremen Fällen bis zu einer Skorbut-Grenze. Auch die Anregung der Interferonsynthese spielt in der viralen Abwehr eine bedeutende Rolle. Interferone sind Proteine mit antivitaler, aber auch krebszellhemmender Wirkung und somit präventiv eine äußert wirksame aber oft unterschätzte Maßnahme, um nicht zu erkranken. Bei oral eingenommenem Vitamin C ist erst dann eine Überdosierung erreicht, wenn der Darm rebelliert und sich der Stuhlgang verändert.

Wir kümmern uns um Ihre Gesundheit. natürlich

Dr. h. c. Progress University of Gyumri

Edmund C. Herzog

Zentrum für Biologische Medizin Darauf sind wir spezialisiert: – Biologische Krebstherapie – Bioidentische Hormontherapie – Demenz- und Parkinson-Vorsorge – Intravenöse Sauerstofftherapie Ich empfehle meinen Patienten die Einnahme von mindestens 400-1000 mg täglich, bei Rauchern etwas mehr. Das Ganze sollte als Nahrungsergänzung eingenommen werden, da wir diese Dosierung an natürlichem Vitamin C nicht über eine biologisch vollwertige Ernährung decken können. Aber natürlich ist es für einen gut funktionierenden Organismus wichtig, dass er besonders gut mit natürlichen Vitamin-C-Lieferanten ernährt wird. Dabei stehen bei mir Hagebutten, schwarze Johannisbeeren, Sanddornbeeren, Paprika und alle Kohlarten - im speziellen Sauerkraut - im Vordergrund. Inhaltstofflich überflügeln diese auch die importierten Zitrusfrüchte. Langzeitstudien mit über 11000 Patienten haben ergeben, dass bei der Einnahme von 800mg Vitamin C täglich die Lebenserwartung um 5 Jahre steigt. Zudem zeigte die Studie auf: Je höher die Vitamin-C-Blutwerte sind, desto geringer die Sterblichkeit.

– Makuladegeneration – Biologische Blutlabore – Arteriosklerosetherapie – Schmerztherapie Krankheit ist vieles mehr als nur ein Symptom. Aufmerksam und zeitnehmend betreuen wir Sie als Patient.

www.nhz-allgaeu.com

Bevor wir also in die Apotheken rennen, um uns einen unnötigen Mundschutz zu kaufen, sollten wir uns mit genügend natürlichem Vitamin C eindecken, um eine adäquate und wirksame Prävention gegen Viruserkrankungen zu betreiben. Nach dem Motto: Tue Gutes und Gutes wird geschehen. Lassen Sie sich, meine geschätzten Leser, also nicht durch falsche Pressemitteilungen verängstigen und handeln S ie selbstbewusst, nach dem Motto: Gegen jegliche Erkrankung ist ein Kraut gewachsen, wir müssen es nur nehmen.

Naturheilzentrum Allgäu Samuel-Bachmann-Str. 1 87527 Sonthofen Tel. +49 8321 805200 info@nhz-allgaeu.com


Der besondere Familien-Trip Family-„Mekka“ Orlando – Florida Flordia. USA. Januar. 30 Grad. Wenn es kilometerlang nur Autobahnabfahrten zu Freizeitparks gibt und die Dichte an (Mehrkind-) Familien enorm zunimmt, dann ist man langsam aber sicher angekommen im Mekka von Mickey Mouse und Harry Potter: Orlando. Die vielen Parks und Attraktionen von SeaWorld, Universal und Disney locken Touristen aus ganz Amerika und dem Ausland an. Gerade für Familien ist hier das „Paradies auf Erden“, so vielseitig sind die Möglichkeiten. Während Universal und Disney die Besucher vorrangig mit Achterbahnen und der Disney-typischen Leichtigkeit abholen, wird bei SeaWorld großen Wert auf das Bewusstsein zur Natur und der Umwelt gelegt. Das spürt man – bei allen aufregenden Erlebnissen und den Abenteuern, die die Parks für Groß und Klein bereithalten, trotzdem deutlich. Besonderes Hauptaugenmerk legt SeaWorld mit seiner „SeaWorld Rescue“ Kampagne hier auf die Ozeane. Sie sind unser größter Lebensraum und mittlerweile vielfältig bedroht. Dies gilt auch für die Tiere, die darin leben. Plastikmüll oder Beifang sind hier nur zwei Stichworte. SeaWorld macht sich seit seiner Gründung stark für die Ozeane und deren Bewohner. Die Rescue-

132

und Tierpflege-Teams von SeaWorld Parks & Entertainment beispielsweise halfen bereits über 35.000 verwaisten, kranken und verletzten Tieren. Dafür sind sie rund um die Uhr und an sieben Tagen in der Woche das ganze Jahr über in Bereitschaft.

Das Motto „Park To Planet“ soll diese Sorge für unsere Erde noch intensiver an die Besucher kommunizieren und unterstreichen, dass der Parkbesuch eine gute Möglichkeit ist, mehr über den Zustand der Meere und seiner Bewohner zu lernen. Die im Park gemachten Erfahrungen sol-


REISETIPP

len sich natürlich nicht auf diesen Tag beschränken, sondern vielmehr in das eigene Leben bzw. den Alltag mitgenommen werden. Trotz allem kommt der Spaß nicht zu kurz. Gerade die neu eröffnete Sesamstraße ist für die Kleinsten ein echtes Tollhaus, während jung und alt im „Infinity Falls“ – dem Rafting-Abenteuer in SeaWorld ein neues Wasser-Erlebnis geboten bekommen. In Aquatica, SeaWorld Orlandos Wasserpark, machen Sie dann als Familie mit allen Wasserratten – ob groß oder klein – eh alles richtig. Das Areal verfügt über 42 Rutschen, Flüsse und Lagunen sowie rund 7.500 Quadratmeter Strandbereich. Der Park liegt dem Meeresabenteuerpark SeaWorld Orlando direkt gegenüber. Weitere Informationen: www.seaworldparks.com www.seaworld.org Der Süden Floridas und speziell Orlando vereinen mit Sicherheit die wichtigsten Kriterien für einen perfekten Urlaub (mit und ohne Familie). Wärme, Lifestyle, Shopping und Attraktionen für Jung und Alt sprechen für sich. Am Einfachsten kommt man per Direktflug München-Miami oder Frankfurt-Orlando in den Genuss dieses etwas anderen Urlaubs. Wer allerdings nur ein begrenztes Budget mitbringt, und schlicht einen Strandurlaub mit der Familie plant, sollte sich im Klaren sein, dass nicht nur der Flug, sondern auch die ganzen Annehmlichkeiten im fernen Florida kostspielig sind. Zudem will man – im Gegensatz z.B. zu einem Mallorca-Urlaub – den eher seltenen USA-Aufenthalt sicher vollumfänglich genießen. Das greift das Portemonnaie an. Für wen dies zweitrangig ist, der kann sich im Florida-Urlaub so richtig verausgaben. Insgesamt – auch in Sachen Freundlichkeit und Zuvorkommen der Einheimischen – ein absolut lohnenswertes Reiseziel. 

Bilder: SeaWorld Parks & Entertainment

Peer Hessemer, Geschäftsstelleninhaber der VON POLL IMMOBILIEN Oberallgäu, hat aufgrund familiärer Bindungen sehr gute Kontakte zu Florida und gibt Interessierten gern Immobilientipps. Der Immobilienmarkt in Florida zeigt sich sehr dynamisch und ist stetig am Wachsen. Häuser und Eigentumswohnungen sind als Kapitalanlage für den europäischen Käufer weiterhin beliebt und sehr interessant. Besonders beliebt sind die Regionen Miami, Naples oder Fort Myers. Auch wenn, je nach Region, die Immobilienpreise zwischen 12% und 24% angestiegen sind. Der Bauboom in Miami hält weiterhin an. Auf Grund der hohen steuerlichen Belastungen, beispielsweise in New York oder im Norden der USA, ändern derzeit viele US-Bürger ihren permanenten Wohnsitz und möchten nach Florida. Dadurch steigen die Preise weiter an.

133


Faszination Bogenschießen erleben:

Ganzjährig geöffnet!

Auf die Pirsch! Du bist voll konzentriert, du spürst das Adrenalin, hast das Ziel fest im Blick und nur zwei Finger halten die Sehne noch zurück. Du atmest tief durch, visierst ein letztes Mal an und lässt los. Der Pfeil fliegt schnell und genau ins „Kill“. Treffer.

ist Bogenschießen für jede Altersgruppe geeignet und du kannst dich alleine oder mit der ganzen Familie im 3D-Parcours auf der Jagd nach dem perfekten Schuss in Richtung 3D-Tier austoben.

Alleine. Für die Gruppe. Für die Familie.

3D-Bogenparcours Waltenhofen/Martinszell

Ob Frau oder Mann, ob jung oder alt, ob ambitionierter Sportler oder freizeitorientierte Person: fast keine andere Sportart zieht alle Altersklassen aktuell so in ihren Bann, wie das Bogenschießen, speziell im 3D-Parcours. Hier stellen sich Spaß und Erfolg spielerisch ein – und das als Aktivität für die gesamte Gruppe oder Familie!

Um die Faszination Bogenschießen zu erleben, gibt es viele verschiedene Möglichkeiten. Von der Indoor-Schießanlage, über Events To-Go bis hin zu 3D-Parcours, die in Tirol, Vorarlberg und dem Salzburgerland nur so aus dem Boden „sprießen“. Im Allgäu kommt der Trend nun auch an.

Bogenschießen im 3D-Parcours.

Einer der bereits jetzt beliebtesten 3D-Parcours im Allgäu ist jener in Waltenhofen-Martinszell. Erleben Sie ein ideales Freizeiterlebnis für die ganze Familie in traumhafter Natur mit Panoramablick in die Allgäuer Alpenwelt. Leicht erreichbar nahe der Bundesstraße zwischen Kempten und Oberstdorf gelegen, bietet der Parcours 30 hochwertige 3D-Ziele, gut gekennzeichnete Wege, einen Einschießplatz und nahegelegene Einkehrmöglichkeiten.

Schon seit Jahrtausenden fasziniert das Bogenschießen die Menschen. Das Spannen der Sehne, eine lange Konzentrationsphase zum Anvisieren des Ziels und das Loslassen des Pfeils bilden im Optimalfall eine Einheit. Dabei kommen viele Muskelgruppen zum Einsatz, was zusätzlich dazu, dass man in einem 3D-Parcours ganz schön weite Distanzen zwischen den Tieren durch den Wald zu Fuß überbrücken muss, ein echtes Ganzkörper-Training darstellt. Natur und Konzentration sind die Schlagworte, wenn es für euch in den 3D-Parcours geht. Dabei

Nahezu exklusiv im Allgäu ist der 3D-Parcours Waltenhofen-Martinszell Sommer wie Winter geöffnet und bei Schnee mit Schneeschuhen begehbar.

Mehr dazu unter: www.die-erlebnisagentur.net Übrigens: Auch bei Unternehmern erfreut sich der Trendsport immer größerer Beliebtheit. Abschalten vom Alltag oder Fokussieren von Zielen sind hier die wichtigen Attribute.


↑ Ulm Kempten 0

0 Waltenhofen ← Lindau

Martinszell 0

3D BOGENPARCOURS

Waltenhofen/Martinszell

Füssen ↓

(Eggener Weg)

← Oberstaufen

0 Immenstadt

↓ Oberstdorf

Hier finden Sie die Tourbeschreibung auf komoot.de: www.komoot.de/tour/38367591 oder über den QR-Code. Fast alle Vereine oder Parcours bieten Schnupperkurse und Leihmaterial an – also nichts wie raus und die Welt von „Robin Hood“ erkunden.

DIEERLEBNISAGENTUR

- Advertorial -

Die Erlebnisagentur www.die-erlebnisagentur.net Bernhard Thannheimer Tel.: +49(0)176 22631984 info@die-erlebnisagentur.net Bogenverleih und Trainerstunden mit Einweisung

Die Bogensehne www.diebogensehne-proshop.de Alexander Rasch Tel.: +49(0)8323 9980100 Bogenshop und Indoor-Schießen


FREIZEIT

BIKE TRENDS 2020… die Top 3

136

Das Team von Zweirad Lämmle um Geschäftsführer Ernst Lämmle hat seine „Hausaufgaben“ für diese Radsaison längst gemacht. Im Herbst des vergangenen Jahres wurden die Orderlisten abgeschickt, die ersten 2020er-Modelle rollten bereits Ende 2019 in den Bike-Shop in Bad Grönenbach. Dort – und im eigenen Online-Shop – boomt es seit Jahren. Das mag dem Top-Service und der überragenden Auswahl gerade im E-Bike und RennradBereich geschuldet sein. Wichtig dabei ist aber vor allem, die „Must-Haves“ der Saison in allen Größen verfügbar zu haben. Diese Kunst beherrscht Ernst Lämmle par excellence. Sicherlich hilft Lämmle dabei seine jahrzehntelange Erfahrung. Aber es hat auch mit einer gehörigen Portion Feingespür zu tun, wenn der Allgäuer wieder bereits im Herbst exakt die Trendmodelle geordert hat, die dann jetzt im Frühjahr reißenden Absatz finden. Grund genug, bei Zweirad Lämmle die TOP-3-Bike-Trends 2020 zu entlocken. Mario Werner klärt uns auf.

Trend 2: E-Bikes - Vielfalt statt Quantensprung und Nischenchance

TREND 1: GRAVEL boomt

Trend 3: Bikepacking

Gravel = Schotter – und genau hier, auf leichten Schotterpisten fühlen sich die absoluten Trendbikes 2020 wohl. Optisch am Rennrad orientiert haben die Gravelbikes mit Einzug der Scheibenbremse einen richtigen Hype erlebt, der sich in diesem Jahr fortsetzt. Die unkomplizierte Technik gibt vielen Bikern Zugang zu den Gravelbikes und lässt den Wunsch nach Freiheit und Abenteuer Realität werden. Auf einem Gravelbike sitzen Sie deutlich aufrechter als auf einem echten Renner, das macht das Rad komfortabel – ob auf der Straße oder im leichten Gelände. Die breiten Reifen mit gröberem Profil verleihen Halt und erhöhen den Komfort nochmals deutlich.

Alles rein in den Rucksack und die Satteltaschen…und los. Wer sich früher beim Bikepacking mit einem alten Drahtesel über extreme Distanzen quälen musste, ist heute mit einer neuen Generation an Bikes und vor allem Packtaschen-Konzepten nahezu gesegnet. Die neuen Taschen sind weder Sattel- noch Gepäckträgertaschen, sondern werden direkt am Bike befestigt. Dadurch sinkt nicht nur das Gesamtgewicht, sondern vor allem das Handling des Bikes verbessert sich um Welten. Apropos Bikes: den guten alten Drahtesel beim Bikepacking ersetzt heute oftmals ein Carbon-E-Bike mit hoher Reichweite und mehr Komfort durch elektronische Schaltungen – sei es bei MTB oder Rennrad.

Die rasante Entwicklung der E-Bikes ist mit Sicherheit noch lange nicht zu Ende. Allerdings wurde an Motoren und Akkus in den vergangenen Jahren so viel investiert, dass hier in dieser Saison mal eine kleine Verschnaufpause geboten ist. Und wenn die Technik auf dem besten Stand ist, wird eher in Vielfalt und speziellere Nischen investiert. So schwappt der SUV (Sports Utility Vehicle) vom Auto in die Bikebranche rüber. Wie? Durch hohen Fahrkomfort und Ausstattungsdetails von Licht über Schutzbleche bis Gepäckträger, die das Rad für Alltagsfahrer/Radpendler interessant machen, die dann am Wochenende auch gern mal eine etwas anspruchsvollere Runde im Gelände drehen wollen. Integrierte Akkus sorgen für eine cleane Optik bei den SUVs. Der Wunsch nach Komfort wird perfekt umgesetzt. SUV ist eine neue Generation an E-Bikes.


Leidenschaft f ü r T r e kki n gb ike s

f ü r ( E- ) B ikes

f ü r G rave l b i kes

UNSERE ÖFFNUNGSZEITEN Montag - Freitag 10:00 - 12:30 Uhr 14:00 - 19:00 Uhr Samstag 9:00 - 14:00 Uhr

ZWEIRAD LÄMMLE Ittelsburger Str. 11 87730 Bad Grönenbach, Allgäu Tel.: +49 8334 7217 / Fax: +49 8334 858 anfrage@zweirad-laemmle.de www.zweirad-laemmle.de


Sommerlicher Aktiv-Urlaub Das Tiroler Hochtal besticht mit seinen kristallklaren Bergseen und wunderschöner Berglandschaft. Während Genussurlauber auf den saftig grünen Wiesen rund um das Naturschutzgebiet Vilsalpsee entspannen können, kommen Wanderer, Bergsteiger, Trailrunner und Rennradfahrer auf den vielseitigen Touren und Trails auf ihre Kosten. Die zahlreichen Wege entlang der Tannheimer und Allgäuer Alpen bieten eine Auswahl an Aktivitäten für jedes Alter und Fitness-Level. Wanderparadies auf drei Ebenen Das Tannheimer Tal gewann den Titel Österreichs schönste Wanderregion 2019 und bietet mit einem 300 Kilometer langen Wegenetz für jeden die richtige Wanderroute in unterschiedlichen Höhen und Längen. Ob auf Talebene mit ausgiebigen Spaziergängen, auf aussichtsreichen Höhenwegen oder bei fordernden alpinen Touren – auf diesen drei Wanderebenen lässt sich die beeindruckende Berglandschaft erleben und genießen. Unten im Tal entspannen Gäste im Naturschutzgebiet Vilsalpsee oder bei Spaziergängen rund um den Haldensee. Die beliebtesten Höhenwanderwege wie der 9erlebnisweg und die Gamskopftour führen die Wanderer zu grandiosen Aussichtspunkten mit Blick auf die umliegenden Bergketten. Bei der dritten Ebene, den alpinen Touren, sind Trittsicherheit, Schwindelfreiheit, alpine Erfahrung sowie das nötige Equipment gefragt. Als absolutes Highlight gilt der sogenannte „Grenzgänger“, eine Mehrtagestour mitten durch die Allgäuer Alpen. Ausgezeichnet mit dem „trekking Award 2019“, führt er bei ständiger Überschreitung der Deutsch-Österreichischen Grenze durchs Tannheimer Tal, Hintersteiner Tal und Lechtal. Wer die begehrten Ausblicke auf das umliegende Bergpanorama mit weniger Anstrengung genießen möchte, der kann mit dem Angebot „Sommerbergbahnen inklusive“ die Vielfalt der Wanderregion voll auskosten: Je gebuchter Nacht können Gäste dabei bei

© TVB Tannheimer Tal I Erika Dürr

138


FREIZEIT

im Tannheimer Tal

© TVB Tannheimer Tal I Achim Meurer

teilnehmenden Bergbahnen eine Berg- und Talfahrt pro Tag und Betrieb sowie freien Eintritt in das Freibad Haldensee genießen.

© TVB Tannheimer Tal I Achim Meurer

© TVB Tannheimer Tal I Wolfgang Ehn

Sportliche Highlights der Sommersaison 2020 Ob Nordic Walking, Trailrunning oder Rennradfahren – wer seine Leidenschaft gerne mit anderen Begeisterten teilen möchte, der ist bei den Rennradwochen und Traildays im Tannheimer Tal genau richtig aufgehoben. Die Sommer-Event-Saison 2020 startet mit den Traildays vom 13. bis 16. Mai, bei denen der ehemalige deutsche Skilanglaufprofi und LEKI-Experte Peter Schlickenrieder und Höhentrainingsexperte Gerrit Glomser Tipps und Tricks rund um das Thema Trailrunning verraten. Zum Abschluss findet am 16. Mai der renommierte SEEN-LAUF Tannheimer Tal statt. Das zweite sportliche Highlight im Sommer, die Rennradwochen, finden an zwei Terminen statt: an Pfingsten (30. Mai bis 06. Juni) und in der Vorwoche zum RAD-MARATHON (29. Juni bis 04. Juli). Dabei dürfen sich sowohl Hobby- als auch Leistungssportler auf zwei Wochen „Alles rund um das Thema Rennradfahren“ mit dem ehemaligen deutschen Rad-Profi Marcel Wüst und dem österreichischen Ex-Radprofi Gerrit Glomser freuen. Bei geführten Touren in vier verschiedenen Leistungskategorien kommen Genießer und Racer gleichermaßen auf ihre Kosten. Als finaler Höhepunkt findet am 05. Juli die zwölfte Auflage des RAD-MARATHON Tannheimer Tal statt. Die 2.500 erwarteten Starter dürfen auf vier verschiedenen Rundkursen ihr Durchhaltevermögen unter Beweis stellen und dabei die beeindruckende Natur im schönen Hochtal genießen. Die Anmeldung für alle Events ist online auf www.tannheimertal.com möglich.

139


www.facebook.com/

AKTIVindenALPEN

www.instagram.com/

AKTIVindenALPEN

www.AKTIVindenALPEN.com


A M HA L DE N SE E

Tyrol Wirtshaus

täglich geöffnet | Tischreservierung erbeten Zubereitung aller Speisen auf Wunsch auch gluten- und laktosefrei!

Ankommen | Wohlfühlen | Genießen

Hotel Tyrol am Haldensee • Familie Schädle & Barbist A-6673 Haldensee • Seestraße 24 • Tel. +43 5675 6245 info@tyrol-haldensee.com • www.tyrol-haldensee.com

@tyrolhaldensee #tyrolhaldensee


Viel los in Schwabens Freilichtmuseum Lesung für Kinder Am 17. Mai, dem Internationalen Museumstag, veranstaltet Autorin Bärbel Oftring im Rahmen des Allgäuer Literaturfestivals eine Mitmachlesung für Kinder und fordert zu einem Perspektivenwechsel auf: "Stell dir vor... Du wärst ein Tier im Bauernhofmuseum". (Kartenvorverkauf ab Mitte März.)

Frühling in Schwabens Freilichtmuseum

Jubiläum: 100 Jahre Ziegenzucht in Schwaben Der Verband schwäbischer Ziegenzüchter und -halter feiert 2020 sein 100-jähriges Bestehen mit einer großen Landesziegenschau im Bauernhofmuseum Illerbeuren (Lkr. Unterallgäu). An den "Ziegentagen" am 6. und 7. Juni präsentieren Ziegenbesitzer aus ganz Bayern die in Deutschland vertretenen Rassen. Jung und Alt lernen verschiedene Ziegenrassen kennen, können Ziegenprodukte direkt vom Produzenten erwerben, sich über die Ziegenhaltung informieren - und nicht zuletzt Jungziegen streicheln.

12. JULI: Tag der Volksmusik 2. AUGUST: Kinderfest 12. & 13. SEPTEMBER: Handwerkertage

142

Museumstraße 8 | 87758 Kronburg-Illerbeuren

www.bauernhofmuseum.de


FREIZEIT

ZWEIRÄDER AUS LEIDENSCHAFT

Zweiradhaus Müller bringt E-Motorräder ins Allgäu 143


Stefan Müller ist auf den ersten Blick kein Mann der großen Worte. Das braucht das Gesicht des Zweiradhaus Müller in Waltenhofen auch nicht, denn man merkt Müller seinen nahezu unerschöpflichen Erfahrungsschatz und die Kompetenz in Sachen Zweiräder auch so an. Das Zweiradhaus Müller als Motorrad-Fachhandel ist nicht nur seit über 25 Jahren am Markt, sondern auch über die regionalen Grenzen hinaus als autorisierter Vertragshändler für KTM, Husqvarna und neu auch Zero Motorcycles bekannt. Roland und Stefan Müller haben sich über die Jahrzehnte einen Namen gemacht – mit qualitativ hochwertigsten Bikes und Parts, mit Service der Extraklasse, und mit einem attraktiven Pool an Gebraucht- sowie Miet- und Vorführfahrzeugen. Die Allgäuer Zweirad-Spezialisten haben Benzin im Blut, aber auch die Wünsche der Kunden in Herz und Kopf. Diese Mischung ergibt ein Gesamtpaket, das die Kunden zu schätzen wissen. Wenn man bedenkt, dass man im Hause Müller einmal zu zweit mit dem Motorradgeschäft begann, ist die Entwicklung hin zu einem Team von insgesamt sieben Fachleuten und der Ausbau in allen Bereichen des Unternehmens sehr beachtlich.

144

Ein kleiner, enger Laden in Waltenhofen war 1994 Geburtsstunde des Unternehmens, das bis heute und von Beginn an KTM an seiner Seite hat. Europas größter Motorradhersteller aus Mattighofen in Österreich steht nicht nur für Performance und Rennsport, sondern hat es sich auch zum Ziel gemacht, jede Fahrt – ob sportlich oder gediegen – zum Abenteuer werden zu lassen. Das symbolisiert auch das KTM-Portfolio im Hause Müller schon seit jeher. Roland und Stefan Müller hatten vor, den "weißen KTM Fleck" in der Oberallgäuer Landschaft in einen orangen Fleck zu verwandeln. Das ist ihnen in eindrucksvoller Art und Weise gelungen. Der gelernte Kaufmann Stefan ist für den administrativen Geschäftsbereich zuständig - und hat für alle Fragen rund ums Motorrad ein offenes Ohr. Als Motorradfahrer aus Leidenschaft ist Stefan Müller seit über 30 Jahren im Motorsport aktiv. In der Werkstatt hat dagegen Roland Müller das Sagen. Jahrelange Erfahrung als Rennmechaniker und Leidenschaft für Motorräder gepaart mit permanenten Fortbildungen sorgen dafür, dass hier jedes Zweirad – auch jener Marken, die das Zweiradhaus Müller nicht führt – in besten Händen ist. Ein großes Ersatzteillager gewährleistet kurze Standzeiten, was die Kunden seit jeher schätzen.


- Advertorial -

FREIZEIT

Besuchen Sie uns bei unserem

TAG DER OFFENEN TÜsereRm

un gemeinsam mit SONI A B n ar Nachb

9. Mai 2020

Das heutige Geschäftsgebäude in der Ottostraße in Waltenhofen bietet mit gesamt 450 m² ein modernes Zweiradgeschäft mit Werkstatt, Lager und Showroom. Dort teilen sich seit Kurzem die KTM- und Husqvarna-Bikes sowie KTM-E-Mountainbikes ihren Platz mit Elektro-Motorrädern des kalifornischen Herstellers Zero. „Das Thema Elektromobilität ist in allen Branchen angekommen. Für uns ist es eine alternative Antriebstechnologie, die wir als einziges Motorradhaus in der Region anbieten. Das war uns wichtig, denn noch vertragen E-Motorräder mit Sicherheit nicht ein engmaschiges Händlernetz“, erklärt Stefan Müller zu den Newcomern bei den Waltenhofenern. Zero Motorcycles repräsentiert als Hersteller von Elektromotorrädern den nächsten Entwicklungsschritt in der Motorradindustrie. Das Unternehmen kombiniert die besten Eigenschaften traditioneller Motorräder mit der fortschrittlichsten Technologie von heute und schafft damit Hochleistungs-Elektromotorräder, die bei Gewicht, Effizienz und Design neue Maßstäbe setzen. Dabei ist Zeros spezielle Z-ForceTM Technologie des Elektroantriebs exakt auf Konstruktion und Design der Zero-Bi-

kes abgestimmt. So verfügt zum Beispiel jeder Motorradtyp zur Gewichtsreduktion über einen speziell designten, ultraleichten Aluminiumrahmen. Zero Motorcycles schafft ein tolles Fahrerlebnis mit der Umsetzung seiner etwas anderen Modellreihe aus elektrisch betriebenen Motorrädern. Im Unterschied zu normalen, benzinbetriebenen Motorrädern kommen die E-Varianten natürlich geräuschloser daher. Zudem bringen die alternativen Zweiräder – ähnlich wie beim Elektroauto – die Leistung ohne Verzögerung direkt auf die Straße. Das sorgt für ein völlig anderes Fahrgefühl. „Trotz allem befinden wir uns in Sachen Leistung und auch Preis bei den Zero Bikes in gleichen Verhältnismäßigkeiten, wie bei den Motorrädern mit Verbrennern“, erklärt Müller. Für die Allgäuer war es leicht, das Thema Elektromobilität mit ins Portfolio aufzunehmen. Werkstatt und Verkaufsteam sind hierfür bestens ausgebildet und die Kunden dürfen auch im E-Bereich auf den gewohnt perfekten Service zählen. Zweiradhaus Müller | Roland und Stefan Müller OHG Ottostraße 2 | 87448 Waltenhofen Tel.: +49(0)831 5206666 info@ktm-mueller.de | www.ktm-mueller.de

145


© Klemens König

KONTRASTREICHER SOMMERURLAUB IN SAALFELDEN LEOGANG Wandern, Biken, Entspannen und viel Kultur Den Sommerurlaub genau so gestalten, wie man will und jeden Tag neu entscheiden: einen steilen Trail meistern oder doch eine Genusstour einlegen. Will man auf den felsigen Klettersteig oder soll es lieber ein gemütlicher Waldweg sein? In Saalfelden Leogang rund 70 Kilometer südwestlich der Stadt Salzburg ist alles möglich - so wie man will. Von schroffen Kalkriesen bis zu sanften Grashügeln, von ländlich bis urban, von Tradition bis moderne Innovation finden Urlauber hier das, was in einem perfekten Sommerurlaub in den Bergen entdeckt werden will. Wandern mit Stecken-Sharing und Waldschaukeln Kontrastreich – das beschreibt wohl das Wanderangebot in Saalfelden Leogang am besten. Die Wege im Talboden und auf den Grasbergen bieten Genusswanderern beeindruckende Panoramablicke auf die Bergriesen, die steil über den saftig grünen Almwiesen aufragen. Sportlichere Bergfreunde haben die Auswahl zwischen zahlreichen hochalpinen Bergrouten oder auch Weitwanderungen über mehrere Tage – inklusive Gepäcktransport.

146

In Saalfelden Leogang lautet das Motto „Einfach wandern“: Die Gäste sollen animiert werden, sich auf das einfache, unkomplizierte Abenteuer einzulassen – fernab vom Alltagsstress. Regional produzierte Installationen - hölzerne 360-Grad-Sitzbänke und schmiedeeiserne Waldschaukeln mitten im Wald - bieten die Möglichkeit zum Rasten und Perspektivenwechsel. Klettern in der Bergsportregion Steinberge Ob Klettersteige oder Sport und Alpinklettern: Für die Kletter-Fans geht es in Saalfelden Leogang steil nach oben. Zur Bergsportregion Steinberge gehören die Loferer und Leoganger Steinberge sowie die Steinplatte. Und die sind so beliebt, dass man hier den einen oder anderen Kletterprofi treffen kann. Vier neue Trails und ein neuer Pumptrack – eine Region für alle Rad-Fans Zahlreiche Mountainbike-Strecken und Tal-Radwege sowie einer der beliebtesten Bikeparks in ganz Europa: Saalfelden Leogang hat für jeden Biker das richtige Angebot. Das umfangreiche Mountainbike- und Trailradwegenetz in Saalfelden Leogang hält


SAALFELDEN LEOGANG

© Matthias Heschl

für Anfänger und Fortgeschrittene leichte, kurze oder schwere Touren bereit. Guides der Bikeschule und die Hoteliers der ausgezeichneten Bikehotels helfen ihren Gästen immer gerne bei der Tourplanung. Im Epic Bikepark Leogang, der zu den renommiertesten in Europa gehört, können Anfänger jeden Alters im sogenannten Riders Playground lernen, wie man sein Bike am Berg am besten über Steine und Wurzeln lenkt. Der Riders Playground wird zudem in diesem Jahr mit zahlreichen neuen Attraktionen erweitert.

Erholung und Kulinarik: Vielfältig, nachhaltig, regional Kontrastreich ist nicht nur das Outdoor-Angebot, sondern auch das Wohlfühl-Programm der Region. Saalfelden Leogang ist bekannt für seine erstklassige Hotellerie. Viele Häuser setzen auf nachhaltige Erholung und in der Ausstattung auf regionale Naturmaterialien wie Holz und Stein. Besonders gut lässt es sich entspannen im Krallerhof, im Thermalpool des Good Life Resorts Riederalm oder im Bergdorf Priesteregg mit seinen Chalets, zwei neuen Villen, sowie dem neuen Priesteregg Bad.

Mountainbike-WM und BIKE Festival im September Bereits zum zweiten Mal wird vom 4. - 6. September 2020 der Bikepark Austragungsort der UCI Mountain Bike World Championships sein. Bike-Fans kommen auch beim BIKE Festival von 11. - 13. September 2020 voll auf ihre Kosten. Hier kann man die Bikes und Neuheiten von 2021 erstmals testen und ausprobieren.

Musik, Kunst und Kultur – Internationales Jazzfestival, ALM:KULTUR und TONspuren Eine weitere ideale Ergänzung zu all den Outdoor-Angeboten ist das vielfältige Kultur-Programm der Region. Das Internationale Jazzfestival Saalfelden findet zum 41. Mal und von 20. bis 23. August statt. Dann bringen Jazzgrößen aus aller Welt mit über 70 Konzerten die Kleinstadt zum Beben - mehr als 50 Konzerte sind kostenfrei. Ganz unterschiedliche Musikrichtungen sind bei den TONspuren zu hören. Von Juni bis August gibt es am Asitz insgesamt fünf Konzerte am Berg der Sinne. Ungewöhnlich ist das Ambiente, in dem von Anfang Juli bis Ende August an jedem Freitag Wanderer auf verschiedene Künstler und Kulturschaffende treffen. Auf den Almhütten gibt es bei der ALM:KULTUR Konzerte, Tanzworkshops und Workshops. An den Veranstaltungen kann jeder teilnehmen – ohne Anmeldung und kostenfrei.

Weltbeste Rider bei der Mountain Bike Weltmeisterschaft zu Gast. Seit heuer ist Saalfelden Leogang mit Saalbach Hinterglemm und Fieberbrunn Österreichs größte Bikeregion. Wie im Winter durch den Skicircus wachsen Saalfelden Leogang, Saalbach Hinterglemm und Fieberbrunn nun auch im Sommer weiter zusammen - seit diesem Jahr zur größten Bikeregion Österreichs. Die Trails von Saalbach Hinterglemm sind vom Bikepark Leogang aus nur einen Katzensprung entfernt: Insgesamt sieben Berge, neun Bergbahnen und über 70 Kilometer Lines & Trails gibt es hier mit dem Bike zu entdecken.

www.saalfelden-leogang.com

147


PRIESTEREGG Premium ECO Resort: IM EINKLANG MIT DER NATUR Das PRIESTEREGG Premium ECO Resort in idyllischer Lage auf einem Hochplateau in 1.100 Metern Höhe gelegen, verspricht Erholung für Körper, Geist und Seele. Hinweg über die Ortschaft Leogang geht es hinauf ins versteckte Bergdorf und man merkt schon bei der Ankunft, dass hier die Uhren noch anders ticken. Oben angekommen, erwartet die Gäste ein spektakulärer Panoramablick auf die malerische Landschaft, die Leoganger Steinberge und das Steinerne Meer. Vogelgezwitscher, klare Bergluft und der Duft von frisch gebackenem Brot bereichern alle Sinne und versprühen einem das Gefühl von Zufriedenheit und Gelassenheit.

148


SAALFELDEN.LEOGANG

Ein Bergdorf zum Verweilen Zentraler Platz des PRIESTEREGGS ist der Dorfplatz mit einem Teich, umgeben von 16 Chalets sowie zwei Villen und einem alten Steinofen, welcher regelmäßig von Gastgeber Huwi zum Brotbacken genutzt wird. Die Chalets ermöglichen den Gästen maximale Privatsphäre in Kombination mit exquisitem Hotelkomfort und herzlicher Gastfreundschaft. Jede Einheit bietet Platz für bis zu vier Personen und ist liebevoll mit wohlig-warmen Kuscheldecken, rustikalen Holzböden und Leinenvorhängen ausgestattet. Unterhalb vom Dorfplatz lockt Huwis Alm mit regionaler Küche. In ungezwungener Atmosphäre und geselligem Beisammensein haben Gäste hier die Möglichkeit, das besondere und einzigartige Hut-Essen zu genießen. Wer gerne abends etwas privater dinieren möchte, für den wird auf Wunsch das Essen im Chalet serviert.

149


Viel Platz für Ruhe und Entspannung Für das 10-jährige Jubiläum des PRIESTEREGGS haben sich die Gastgeber Renate und Huwi Oberlader etwas ganz besonderes einfallen lassen. Zwei neue Villen und das neue PRIESTEREGG BAD ergänzen das Bergdorf. Etwas abseits der Chalets und direkt am Waldrand des hauseigenen Forst liegt die Wilderer Villa. Das in Vollholzbauweise errichtete Kunstwerk erstreckt sich über drei Ebenen und bietet Platz für bis zu vier Personen. Im Inneren dominieren natürliche Materialen wie Massivholz und heimischer Naturstein. Die Kupferbadewanne und der freistehende Kamin vor der großen, lichtdurchfluteten Fensterfront sorgen für romantische Stunden mit exklusivem Ausblick.

150


- Advertorial -

SAALFELDEN.LEOGANG

Die neue Villa ETANER fügt sich dank der geschwungenen architektonischen Form gekonnt in den Hang ein, und beeindruckt mit viel Liebe zum Detail ihre Gäste. Das Wohnzimmer überzeugt durch einen 82 Zoll Flatscreen sowie Poet Soundanlage. Ein massiver Baumstamm wurde zur Couch umfunktioniert und verspricht Gemütlichkeit. Das Highlight im Außenbereich, ein 14 mal vier Meter großer Pool mit Weitblick in die umliegende Berglandschaft . Die zwei Schlafzimmer sowie ein Multifunktionsraum, welcher auch als Kinderzimmer genutzt werden kann, bieten insgesamt Platz für bis zu zehn Personen.

PRIESTEREGG Premium ECO Resort Renate & Huwi Oberlader Sonnberg 22 A-5771 Leogang Tel.: +43(0)6583 82550 BERGDORF@PRIESTEREGG.AT WWW.PRIESTEREGG.AT

3.000 Quadratmeter pure Erholung verspricht ab sofort das PRIESTEREGG BAD. Das Himmelbecken – ein 25 mal fünf Meter großer Infinitypool - schwebt fast in der Luft und verspricht einen atemberaubenden Rundblick. Zwei Saunen, darunter eine originale Lappland Rauchsauna und eine Zirbenholz-Troadkasten-Sauna mit täglichen Aufgüssen bringen den Körper zum Schwitzen. Nachruhen lässt es sich am besten im Gottfried Kaschnig Salon, welcher mit gemütlichen Kojen, Decken und Kissen ausgestattet ist.

151


HAUSBAU Der sogenannte Typ-2-Stecker wurde von der Europäischen Kommission als Standard für Elektroautos definiert. Foto: djd/Webasto/Derek Henthorn

Langsam, aber stetig kommt die Elektromobilität in Fahrt. Die Diskussionen um Klimaschutz, Emissionen und Feinstaub haben bei vielen Autofahrern ein Umdenken in Gang gesetzt. Gleichzeitig wächst das Angebot der Fahrzeughersteller an Elektroautos und Hybridmodellen mit Plug-in-Auflademöglichkeit. Für zusätzliche Anreize sorgen staatliche Zuschüsse zum Autokauf sowie steuerliche Vorteile etwa beim Firmenwagen. So wurden 2019 bundesweit über 63.000 rein elektrische Autos neu zugelassen - laut Kraftfahrtbundesamt eine Steigerung um 75,5 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Beim Fahren erfordert der Elektroantrieb kaum eine Umgewöhnung. Anders verhält es sich mit der Energieversorgung: Statt einer Zapfsäule braucht das neue Auto eine Ladestation - am besten zu Hause in der Garage oder am Carport.

E-Tankstelle für die Garage Über Nacht den Akku des Elektroautos wieder auf 100 Prozent bringen: Die heimische Auflademöglichkeit ist ebenso bequem wie alltagstauglich. Eine normale Haushaltssteckdose reicht dafür jedoch nicht aus, allein schon wegen der viel zu langen Ladezeiten und damit einer Überhitzungsgefahr, die bei längerem Laden zum Kabelbrand führen kann. Professionelle Ladestationen sorgen schneller und auch sicherer für aufgefüllte Batterien. Fachleute aus dem örtlichen Elektroinstallationshandwerk können zu den verschiedenen technischen Systemen beraten und passende Lösungen vorschlagen. Der Einstieg ist etwa mit der Ladestation Webasto Pure möglich. Das Gerät lässt sich einfach bedienen und verfügt über einen standardisierten Typ-2-Stecker. Die Leistung ist mit 11 oder 22 Kilowatt Wechselstrom wählbar. Damit lädt die Station bis zu zehnmal schneller als eine herkömmliche Steckdose.

Solarstrom fürs Auto nutzen Bevor Verbraucher sich für eine Ladestation entscheiden, sollten sie überlegen, wofür genau sie diese nutzen werden. Wer beispielsweise das Elektroauto früher oder später mit Energie aus einer Photovoltaikanlage versorgen will, benötigt eine Ladestation mit entsprechender Ausstattung und weitergehenden, intelligenten Vernetzungsmöglichkeiten.

Anschaffungskosten und Anschlüsse teilen

Normale Steckdosen reichen nicht Was E-Autofahrer bei der Installation einer Ladestation beachten sollten 152

Wenn man eine Station gemeinsam mit Nachbarn nutzen möchte oder für den Dienstwagen eine separate Abrechnung braucht, empfiehlt sich eine Ladestation wie die Webasto Live mit ihrer Konnektivität. Das netzwerkfähige Gerät lässt sich zudem auch aus der Ferne per App steuern. Weitere Informationen gibt es auf www.webasto-charging.com. Noch vor der Montage sollte der Elektroinstallateur prüfen, ob alle technischen Voraussetzungen erfüllt sind, von den Anschlüssen bis zum Sicherungskasten. Eine Fachberatung vor der Kaufentscheidung ist daher immer ratsam. (djd)


Mitsubishi Outlander Plug-in Hybrid

brid BA SIS Outlander Plug-in Hy .000 EUR? 30 r Hybrid-SUV für unte pfehlung

Idealer E-Partner: Der Mitsubishi Outlander Plug-in Hybrid Steuern sparen und Fahrspaß garantiert - mit dem Mitsubishi Outlander Plug-in Hybrid. So komfortabel und preisgünstig kann Elektromobilität sein – für Privatund Geschäftskunden! Eine Reichweite von bis zu 800 Kilometern (kombiniert nach WLTP) macht den kraftvollen Mitsubishi Outlander Plug-in Hybrid auch als Dienstwagen salonfähig. Besonders mit dem neuen Steuervorteil: Fahrzeuge mit E-Kennzeichen müssen als Dienstwagen nur noch mit 0,5% statt 1,0% versteuert werden. Der Fahrer spart also bares Geld. Der Outlander Plug-in Hybrid ist im Autohaus SIRCH inklusive 5.750 Euro „Elektrobonus“ sowie 2.250 Euro staatlicher Förderung bereits für unter 30.000 Euro zu haben. Für den flüssigen Vortrieb des stilvollen SUV arbeiten ein 2,4-Liter-DOHC-Atkinson-Benzinmotor (99 kW/135 PS) und zwei Elektromotoren (Vorderachse 60 kW/82 PS und Hinterachse 70 kW/95 PS) zusammen. Rein elektrisch fährt der Plug-in Hybrid innerstädtisch so bis zu 54 Kilometer weit. Davon profitieren Geldbeutel und Umwelt. Der Outlander Plug-in Hybrid, Technologie-Flaggschiff von Mitsubishi und meistverkaufter seines Segments in Europa, markiert weiterhin die Spitze seiner Klasse. Der Marktführer hat ganz frisch ein neues, umfangreiches Multimediasystem mit zusätzlichen technischen Raffinessen erhalten. Das Allradsystem ist mit dem „Super All Wheel Control“ bestens abgestimmt und die zwei neuen Fahrmodi („Sport“ und „Snow“) sorgen für einen dynamischen Fahrstil auf trockener Fahrbahn beziehungsweise maximale Traktion und stabiles Handling bei winterlichen Bedingungen. Die Schnellladedauer liegt bei nur 25 Minuten. Eine neue Funktion erlaubt jetzt auch die Nutzung elektrischer Verbraucher auch während des Ladevorgangs. So ist es möglich, beim Auffüllen der elektrischen Energiereserven im Fahrzeug zu bleiben, Musik zu hören, den Innenraum zu klimatisieren und dabei den Energiefluss und die verbleibende Ladedauer im Blick zu behalten.

1

Unverbindliche Preisem ab 37.990 EUR 2 tromobilität sbonus - 5.750 EUR Mitsubishi Elek 3 il am Umweltbonus - 2.250 EUR Bundesante (rechne rischer

Wer t, es

beauf

htsanspruch EUR steht kein Rec onus endet mit = ab 29.990Umw eltbonus. Der Umweltb

Gewährung des ittel, spätestens am itgestellten Förderm Erschöpfung der bere 5.) .202 31.12

Der meistverkaufte Plug-in Hybrid in Europa4

* 5 Jahre Herstellergarantie bis

100.000 km bzw. 8 Jahre Herstellergarantie auf die Fahrbatterie bis 160.000 km, Details unter www.mitsubishi-motors.de/ garantie

NEFZ (Neuer Europäischer Fahrzyklus) Messverfahren ECE R101, Outlander Plug-in Hybrid Gesamtverbrauch: Stromverbrauch (kWh/100 km) kombiniert 14,8. Kraftstoffverbrauch (l/100 km) kombiniert 1,8. CO2-Emission (g/km) kombiniert 40. Effizienzklasse A+. Die tatsächlichen Werte zum Verbrauch elektrischer Energie/Kraftstoff bzw. zur Reichweite hängen ab von individueller Fahrweise, Straßen- und Verkehrsbedingungen, Außentemperatur, Klimaanlageneinsatz etc., dadurch kann sich die Reichweite reduzieren. Die Werte wurden entsprechend neuem WLTP-Testzyklus ermittelt und auf das bisherige Messverfahren NEFZ umgerechnet. 1 | Unverbindliche Preisempfehlung der MMD Automobile GmbH, EmilFrey-Straße 2, 61169 Friedberg, ab Importlager, zzgl. Überführungskosten, Metallic-, Perleffekt- und Premium-Metallic-Lackierung gegen Aufpreis. 2 | Nur im teilnehmenden Mitsubishi Green Mobility Center beim Kauf eines neuen Outlander Plug-in Hybrid. Hierin ist bereits der vom Automobilhersteller zu tragende Anteil am Umweltbonus enthalten. Genaue Bedingungen auf www.elektro-bestseller. de 3 | Voraussetzung ist die Genehmigung des Förderantrags durch das BAFA, solange die Förderung Bestand hat. 4 | Quelle: European Alternative Fuels Observatory, www.eafo.eu vom 29.08.2019 Veröffentlichung von MITSUBISHI MOTORS in Deutschland, vertreten durch die MMD Automobile GmbH, Emil-Frey-Straße 2, 61169 Friedberg Nähere Informationen erhalten Sie bei dem folgenden Mitsubishi Handelspartner:

Autohaus Sirch GmbH Dr.-Karl-Lenz-Str. 27 87700 Memmingen Telefon 08331/96840 www.autohaus-sirch.de

153


HAUSBAU

Natürlich bauen – gesund wohnen

Durch die harte Ziegelschale ist die Holzdämmung perfekt gegen äußere Einflüsse geschützt.

Die meisten Häuser in Deutschland sind aus Ziegel, aber auch Holz ist eine Alternative. Beide Materialien haben unterschiedliche Vorzüge. Unter dem Namen SILVACOR gibt es jetzt einen Baustoff, der alle Stärken von Ziegel und Holz zusammenführt und wegweisend für nachhaltiges Bauen ist. Klosterbeuren, xx. März 2020 (prc) – Sowohl mit Ziegel als auch mit Holz lassen sich gute Häuser bauen. Dennoch gibt es im Detail gewisse Unterschiede. Was liegt also näher, als die Vorteile beider Bauweisen in einem Baustoff zu vereinen? Mit SILVACOR ist Hörl & Hartmann – größter familiengeführter Mauerziegelhersteller in Deutschland mit den Standorten Dachau, Gersthofen, Klosterbeuren und Deisendorf – genau das ge-

lungen. Dank massiver Ziegelstruktur mit einem einzigartigen Kern aus natürlichen Holzfasern ist SILVACOR der derzeit innovativste Wandbaustoff für Ein- und Mehrfamilienhäuser. Ökologisch Bauen – gesund wohnen Der größte Vorteil für Bauherren ist die Wohngesundheit. SILVACOR bringt beste Voraussetzungen für ein baubiologisch optimales Raumklima mit. Ziegel und Holz stammen vollständig aus der Natur, geben keine Schadstoffe ab und gelten als besonders ökologisch. Da Ziegel und Holz feuchtigkeitspuffernd und wasserdampfdurchlässig sind, stabilisiert sich die Luftfeuchtigkeit in Wohnräumen unabhängig von äußeren und inneren Einflüssen.

Im Winter sorgt die Kerndämmung aus Holzfasern für hervorragenden Wärmeschutz. SILVACOR ist daher ideal geeignet für den Bau von Niedrigenergie- und Passivhäusern. Ein weiteres Plus: Die Innenwand strahlt keine Kälte ab, was von Bewohnern als sehr angenehm empfunden wird. Im Sommer ist der Effekt noch deutlicher. SILVACOR bietet im Vergleich zu schlanken, leichten Wänden einen besonders guten Hitzeschutz. Entscheidend ist die durchdachte Kombination von massivem Ziegel mit integriertem Holzwollkern: Schwere Stoffe mit guter Dämmeigenschaft, haben zusätzlich zu einer geringen Wärmeleitfähigkeit auch ein hohes Speichervermögen. An heißen Tagen bedeutet das, dass der Temperaturdurchgang durch die Außenwände deutlich verringert wird. Die Innenräume bleiben auch bei längeren Hitzeperioden angenehm kühl. Mit SILVACOR gebaute Häuser lassen sich ganzjährig als behaglich und wohltuend beschreiben. Exzellente bauphysikalische Eigenschaften Die massive Ziegelhülle schützt die Holzfasern im Dämmkern vor Beschädigung. Zudem sorgt sie für hohe Stabilität, einerseits bei der Tragfähigkeit der Wandkonstruktion, anderseits bei der Befestigung beispielsweise von schweren Wandschränken, Vordächern oder Markisen. Auch in Sachen Schallschutz kann SILVACOR überzeugen. Egal ob Straßenlärm oder steigende Geräuschkulisse: Die Außenwände sorgen für Ruhe. Verarbeitet wird SILVACOR wie jeder andere moderne Planziegel auch. Mit einer Mörtelwalze wird Mörtel millimeterdünn auf die Ziegelreihe aufgetragen. Dieser verbindet sich mit den Ziegelstegen und bildet eine vollflächig luftdichte Schicht. Auf diese wird anschließend die nächste Ziegelreihe gesetzt. SILVACOR kann problemlos in sämtliche Richtungen auf Maß gesägt, gebohrt und geschlitzt werden. Der Dämmstoff bleibt im Ziegel. Verantwortung für Mensch und Natur Wer mit SILVACOR baut, legt nicht nur Wert auf ökologisches Bauen, sondern wird auch seiner Verantwortung für die Natur gerecht: Nachhaltigkeit bedeutet Bauen mit natürlichen Rohstoffen, hoher technischer Leistungsfähigkeit, enormer Langlebigkeit, geringem Energieverbrauch, Ressourcenschonung und vollständiger Recyclingfähigkeit. Mit SILVACOR legen Bauherren den Grundstein für Wohngesundheit und Nachhaltigkeit. Das gute Gefühl, in einem Haus aus natürlichen Baumaterialien zu wohnen, wird sie ein Leben lang begleiten.

154


SILVACOR ZIEGEL TRIFFT HOLZ: FÜR DEN PERFEKTEN WÄRMESCHUTZ Der Wohlfühlziegel mit Dämmstofffüllung aus sortenreinen Holzfasern. Für ökologisches und nachhaltiges Bauen – und ein gesundes Raumklima!

WANDSTÄRKEN: 36,5 = U�WERT 0,18 W�MK 42,5 = U�WERT 0,16 W�MK 49,0 = U�WERT 0,14 W�MK

DAS BESTE AUS DER NATUR

WWW.ZWK.DE

T. 0 83 33 � 92 22 � 0 · F. 0 83 33 � 92 22 � 3299


- Advertorial -

HAUSBAU

Keller Sanieren – Perfekten Stauraum schaffen Raumpotential für Eigentümer und Mieter Weihnachtsdeko, Akten, Werkzeuge, Fahrräder, oder Lebensmittelvorräte: Nicht alles lässt sich dauerhaft in der Wohnung verstauen. Kellerräume sind oft die Rettung und bieten Platz für alles, was man nicht ständig braucht. Nur trocken sollten die Räume sein, damit sie auch ihre Funktion erfüllen können. Rund 42 Millionen Wohnungen gibt es in Deutschland. Die meisten befinden sich in Mehrfamilienhäusern, ein Drittel in Einfamilienhäusern. Ganz egal ob kleine Wohnung oder großes Eigenheim: Stauraum im Keller ist für jeden wichtig. „Keller müssen trockene Wände und Böden haben, sonst sind sie als Stauraum nur eingeschränkt oder gar nicht nutzbar“, erklärt Andreas Zettel, der mit seinem ISOTEC-Fachbetrieb auf die Sanierung von Feuchte- und Schimmelschäden spezialisiert ist. „Allein innerhalb der letzten fünf Jahre sind bei uns im Keller Feuchteschäden aufgetreten“, gaben 34 Prozent der Befragten an, die das Kölner Meinungsforschungsinstitut „heute und morgen“ zu diesem Thema interviewt hat. Um gezielt Abhilfe zu schaffen, sollte sich immer ein Fachmann die konkreten Schäden anschauen und eine passgenaue Sanierungsempfehlung erarbeiten.

Jeder Keller ist zu retten Ist beispielsweise der Kellerboden nass, so hat ISOTEC eine praktikable und wirtschaftlich vertretbare Alternative entwickelt: die Kellerbodensanierung, bei der auf den alten Boden ein mehrlagiges Beschichtungssystem mit min. 4mm aufgebracht wird. Sind auch die Kellerwände betroffen, gibt es Möglichkeiten, die unterschiedlichen Schadensursachen auszuschalten. „Und genau deshalb ist die detaillierte Schadensanalyse durch einen ISOTEC-Fachmann so wichtig“ bekräftigt Andreas Zettel.

156

Nicht zu vergessen: Um die Abdichtung von Kellerböden und Kelleraußenwänden miteinander zu verbinden, muss auch der Übergangsbereich, der sogenannte Wand-Sohlen-Anschluss, unbedingt in die Abdichtung miteinbezogen werden. Mit ISOTEC Allgäu können Eigentümer und Mieter ihre Kellerräume wieder problemlos für die Lagerung selbst feuchteempfindlicher Gegenstände wie Kartons, Dokumente, Textilien oder Lebensmittel nutzen. Weitere Informationen unter: www.isotec.de


HAUSBAU

ZUVERLÄSSIG - KOMPETENT - ERFAHREN… und jetzt mit neuer Geschäftsleitung

Julia Liebherr übernimmt beim Schlüssel- und Schilderdienst Siegfried Liebherr Seit über 25 Jahren ist der Schlüssel- und Schilderdienst Siegfried Liebherr in Kempten zuverlässiger Partner in Sachen mechanischer Haussicherung. Der Kunde erhält von der Planung bis zum Einbau das gesamte Leistungsspektrum kompetent aus einer Hand. Die Experten beraten die Kunden als zertifizierter Betrieb auch bei der Planung und Ausfertigung von Schließanlagen sowohl im Privat- als auch im Gewerbe- und Objektbereich. Julia Liebherr hat zum 1. Januar 2020 das Unternehmen von Inhaber und Vater Siegfried Liebherr als neue Geschäftsführerin übernommen. Kompetenz und Erfahrung bringt Julia Liebherr in großem Stil mit: sie ist seit 18 Jahren im Betrieb und hat gemeinsam mit Siegfried Liebherr maßgeblichen Anteil daran, dass die Kemptener sich über die Jahre zu einem erfolgreichen Unternehmen am Markt entwickelt haben.

Julia Liebherr will den Betrieb in aktuellem Stile weiterführen: „Sowohl im Gewerbebereich wie auch für private Kunden finden wir maßgeschneiderte Lösungen für mechanische Haussicherung, innovative Brief- und Paketkastenanla-

gen sowie professionelle Beschilderungen. Viele namhafte Firmen vertrauen auf die jahrelange Kompetenz des Siegfried Liebherr Teams. Das soll auch so bleiben“, sagt die neue Geschäftsführerin.

Einbrecher stehlen immer ein Stück Seele!

Security Tech Germany

Das ungute Gefühl möchten wir Ihnen nehmen.

rr.de -liebhe s . w w w

Seit über 25 Jahren .de Ihr seriöses Sicherheitsfachgeschäft in Kempten Rosenauberg 1

(Ecke Füssener Str.)

87437 Kempten · ( 0831-71788 · info@s-liebherr.de


HAUSBAU

Checkliste für den Grundstückskauf Die Wahl des richtigen Standorts ist die mit Abstand wichtigste Entscheidung Der Bauboom in Deutschland geht weiter: Immer mehr Menschen wollen sich angesichts niedriger Darlehenszinsen den Traum von den eigenen vier Wänden erfüllen. Aber: Wer bauen will, braucht ein Grundstück. Die Wahl des richtigen Standorts ist die mit Abstand wichtigste Entscheidung des Bauwilligen. Dabei kann eine Menge schiefgehen, mit oft weitreichenden Folgen. Etwa wenn im Hinblick auf Infrastruktur und Verkehr die falsche Lage gewählt wird. Oder wenn man es versäumt hat, alle behördlichen Informationen und Genehmigungen einzuholen. Diese Checkliste umfasst die fünf bedeutsamsten Punkte beim Grundstückskauf:

PUNKT 1

Damit sich die Familie später in den eigenen vier Wänden wirklich wohlfühlen kann, sollten alle Aspekte beim Grundstückskauf sorgsam geprüft werden. Foto: djd/Schutzgemeinschaft für Baufinanzierende/shutterstock

158

Angehende Bauherren sollten prüfen, ob sich auf dem avisierten Grundstück der Bauwunsch umsetzen lässt. „Selbst auf baureifem Land ist nicht jede Maßnahme zulässig“, betont Florian Haas, Finanzexperte und Vorstand der Schutzgemeinschaft für Baufinanzierende, mehr dazu steht unter www.finanzierungsschutz.de. Infos zu den Bebauungsmöglichkeiten, etwa im Rahmen eines Bebauungsplanes, gibt es beim Bauamt der jeweiligen Gemeinde. Weiteres zum Grundstück und zur Umgebung wissen auch die potenziellen Nachbarn. Frühere gewerbliche Nutzungen oder die Nähe zu einer ehemaligen Deponie können das Risiko von Altlasten bergen, selbst wenn sich diese nicht unmittelbar darauf befanden. „Das Umweltamt gibt Auskunft, ob das Grundstück im Altlastenkataster als verdächtig verzeichnet ist“, so Haas.  >>>


Shutterstock Alexandre Zveiger

Modern. Fortschrittlich. Wohnlich. RING-Fenster – seien Sie anspruchsvoll!

Ihr Spezialist für Fenster, Haus- und Brandschutztüren, Faltanlagen, Beschattungen und sämtliche Sonderelemente. Heisinger Straße 11 · 87437 Kempten · Fon 08 31-5 75 31-0 info@ring-fenster.de · www.ring-fenster.de


HAUSBAU

Rund um den Grundstückserwerb ergeben sich viele Fragen - sowohl praktischer als auch rechtlicher Natur. Foto: djd/Schutzgemeinschaft für Baufinanzierende/thx

PUNKT 2

PUNKT 3

Im Kaufvertrag selbst sollte man Regelungen für das Vorhandensein von Altlasten treffen. Endgültige Klarheit über die Beschaffenheit und Tragfähigkeit des Baugrunds verschafft ein Bodengutachten - das Geld dafür ist im Hinblick auf die potenziellen Kostenfallen sehr gut investiert.

Beim Verkäufer des Grundstücks sollte man sich über den Umfang der Erschließung informieren. Ist es noch nicht an das öffentliche Entwässerungssystem angeschlossen, drohen Zusatzkosten. Sind Maßnahmen wie ein Straßenausbau erst kürzlich erfolgt, sollte man sich darüber informieren, ob die entsprechenden Kostenbescheide bereits ergangen sind. „Kostenschuldner ist immer der zum Zeitpunkt der Zustellung des Kostenbescheides im Grundbuch eingetragene Eigentümer, nicht derjenige, der zum Zeitpunkt der Ausführung der Maßnahme Eigentümer war“, erläutert Bauexperte Haas.

PUNKT 4 Vom Eigentümer sollte man sich im Vorfeld der Unterzeichnung des Kaufvertrags einen aktuellen Grundbuchauszug vorlegen lassen. Dabei kann man überprüfen, ob der Verkäufer als eingetragener Eigentümer allein verfügungsberechtigt ist.

PUNKT 5 Das Grundbuch ist auf eingetragene Rechte und Belastungen zu überprüfen. Wege- und Leitungsrechte etwa können die Bebauungsmöglichkeiten erheblich einschränken. (djd)

Baufinanzierungsexperte Florian Haas gibt Tipps für den Grundstückskauf. Foto: djd/Schutzgemeinschaft für Baufinanzierende

160


Ihr persönliches Exemplar voller Lifestyle & Business aus dem Allgäu! wd Magazin jetzt einfach und kostenlos nach Hause bestellen! Verpassen Sie so keine Ausgabe mehr!

wd-welt.de

WIE GEHT DAS? Einfach unter wd-welt.de/das-magazin/wd-magazin-abo kostenfreies ABO abschließen und ab der kommenden Ausgabe lesen und inspirieren lassen!


FÜNF ZEITSCHRIFTEN IHRER WAHL PROBELESEN!

JETZT FÜR – N E T TES UND T A V I PR LICH B R E GEW

• unverbindlich testen • kostenfreie Lieferung • mindestens 40 % Ersparnis • wählen Sie aus über 200 Zeitschriften

Im Engelfeld 16 | 87509 Immenstadt Telefon 08323 6068 | Telefax 08323 8610 post@stafetteverlag.de

Jetzt kostenlose Leseprobe anfordern: www.stafette-lesezirkel.de/gratis-testen


Der richtige Partner ist der Schlüssel zum erfolgreichen Bauen. Ob Verwaltungsgebäude, Einkaufszentrum, Produktionshalle, Hotel oder Wohnanlage, ob Neubau oder Sanierung. Im Bereich Schlüsselfertigbau koordinieren und realisieren wir komplexe Bauvorhaben – gemeinsam mit dem Bauherren.

Geiger Schlüsselfertigbau GmbH & Co. KG schluesselfertigbau@geigergruppe.de www.geigergruppe.de


TRAIL-DAYS Tannheimer Tal vom 13. - 16. Mai 2020

mit LEKI-Experte Peter Schlickenrieder

Während der 4 Tage freuen sich die Teilnehmer auf geführte Touren in unterschiedlichen Längen und Schwierigkeitsgraden. Yoga Stunden werden von Mittwoch bis Freitag zeitlich passend zu den Laufeinheiten angeboten.Beim SEEN-LAUF führt der TRAIL-RUN über 30 km | 1.500 Hm. www.tannheimertal.com/traildays

SEEN-LAUF Tannheimer Tal 16. Mai 2020 TRAIL-RUN 30 km | 1.500 Hm Tannheim - Zöblen - Schattwald - Zöblen - Tannheim SEEN-LAUF 22,7 km Tannheim - Vilsalpsee - Haldensee - Nesselwängle - Grän - Tannheim 10 km SEEN-LAUF Tannheim - Vilsalpsee - Tannheim 10 km Nordic Walking Tannheim - Vilsalpsee - Tannheim (Wertung erfolgt nach Mittelzeit) Kinder und Schülerlauf Anmeldung und Infos unter: Bild: Wolfgang Ehn

www.seen-lauf.com

St. Mang Apotheke

Tannheim - Allgäu - Riedbergpass - Bregenzerwald - Hochtannberg - Lechtal - Tannheim

RAD-MARATHON Tannheimer Tal am 5. Juli 2020 218 km | 3.500 Hm, Start: 6:00 Uhr 129 km | 700 Hm, Start: 7:00 Uhr (RTF mit individueller Zeitnahme ohne Ranking) 90 km | 530 Hm, Start: 7:00 Uhr (RTF mit individueller Zeitnahme ohne Ranking) 56 km | 400 Hm, Start: 8:00 Uhr (alle Arten von Fahrrädern dürfen hier starten)

RENNRAD-WOCHEN von 30. Mai - 6. Juni & 29. Juni - 4. Juli mit Marcel Wüst & Gerrit Glomser

Bild: Achim Meurer

4 Leistungsstufen: Racer, Sportive, Hobby- und Genussradler begleitete Ausfahrten bzw. Workshops; Dauer der jeweiligen Touren ca. 2 bis 6 Stunden Anmeldung und Infos unter:

www.rad-marathon.at www.tannheimertal.com

Profile for TB Verlag

wd Frühling 2020  

LIFESTYLE. BUSINESS. ALLGÄU. ALPENRAUM.

wd Frühling 2020  

LIFESTYLE. BUSINESS. ALLGÄU. ALPENRAUM.

Profile for tbverlag