Page 1

Mai´16

w w w. m a s c h i n e n - t e c h n i k . n e t > > 3 ,9 0 E U R

(5,00 CHF)

>> Mai´16

Maschinen & Technik

ZKZ 69723

ISSN 1862-2305

FA C H Z E I T S C H R I F T F Ü R B A U M A S C H I N E N | K O M M U N A LT E C H N I K | N U T Z FA H R Z E U G E

05

M E S S E A U S G A B E I FAT 2 0 1 6 NACHBERICHT BAUMA 2016

4 196972 303907

>


YOU HAVE THE POWER >>

NOW RUN WITH IT.*

*Basierend auf dem Vorschlag der Europäischen Kommission COM(2014) 581 zur AbgasnormStufe V für nicht für den Straßenverkehr bestimmte mobile Maschinen und Geräte (Non-Road Mobile Machinery, NRMM) Veröffentlicht am 25. September 2014

Steuern Sie Ihre Geschäftsziele gezielt an – mit John Deere Motoren und Antriebssträngen. Ihr Equipment ist Ihr guter Ruf. Sorgen Sie dafür, dass es mit beidem gut läuft, indem Sie Ihre Maschinen mit PowerTech™-Motoren und Antriebsstrang-komponenten von John Deere betreiben. Verlassen Sie sich auf einen Engineering-Support mit mehr als 65-jähriger Erfahrung bei der Integration von Antriebssträngen und Maschinen. Und bieten Sie Ihren Kunden einen leichten Zugang zu mehr als 4.000 John Deere Kundendienstniederlassungen weltweit. Ganz gleich, ob Ihre Maschinen und Anlagen die Ernte einfahren, Wasser pumpen oder Straßen bauen — bei John Deere erhalten Sie die erforderliche Leistung und Einsatzverfügbarkeit sowie den Service & Support für ein gesundes Geschäftswachstum. Nothing Runs Like A Deere™

Unser deutscher Haupthändler:

John Deere Power Systems jdengine@JohnDeere.com JohnDeere.com

DGS Diesel- und Getriebeservice GmbH Email: tmoritz@dgs-mainz.de www.dgs-mainz.de

OEM_You_Have_Power_Ad_215x275mm.indd 1

* SIE HABEN DIE POWER. SETZEN SIE DIESE AUCH EIN. 21/12/2015 13:47:57


Keine Probleme - nur Lösungen Stromerzeuger und Wasserpumpen von Yamaha

EF1000iS

EF2000iS

EF2400iS

EF2800i

EF3000iSE

Das Modellprogramm der Yamaha Stromerzeuger umfasst fünf 4-Takt-Modelle - vom handlichen 1000er für den Hobbybedarf bis hin zum 3000er für den harten Profi-Einsatz. Dank Inverter-Technologie mit Pulsweitenmodulierung sorgen sie für hochwertigen, schwankungsarmen Strom und mit ihrer Schalldämmung arbeiten sie sehr geräuscharm. So sind Sie überall netzunabhängig mit Elektrizität versorgt.

YP20G

YP30G

Die schaffen was weg! Yamahas Wasserpumpen-Sortiment umfasst zwei Modelle – die YP20G mit einer Förderleistung von 600 Litern pro Minute und die YP30G mit 980 Litern pro Minute. Die Pumpen werden von geräuscharmen 4-Taktmotoren angetrieben und haben ein besonders leichtes Gehäuse aus speziellem Aluminiumguss. Serienmäßig im Lieferumfang: Saugkorb und Schlauchkupplung mit Schlauchschellen und Werkzeug-Set.

www.yamaha-motor.de

Yamaha empfiehlt


4 Titelstory

Terex Environmental Equipment Maschinen für jede Anwendung >> Quasi über Nacht betrat letztes Jahr mit Terex Environmental Equipment ein neuer Anbieter den heiß umkämpften Markt der mobilen Umwelttechnikmaschinen. Eine vielversprechende Kombination von Kooperationen mit renommierten Herstellern, dem Erwerb von CBI und Neuson Ecotec, eigenständigen Entwicklungen und umfangreichen Investitionen, wie das neu geschaffene ErsatzteilLogistikzentrum, eröffnen Kunden völlig neue Möglichkeiten. Das Spektrum der angebotenen Maschinen reicht vom langsam laufenden Shredder für die Vorzerkleinerung, über den mittelschnellen Shredder TDS V20, schnelllaufende Shredder mit festen und freischwingenden Werkzeugen, zahlreiche Siebmaschinentypen, einem umfangreichen Hackerprogramm bis hin zum Kompostwender. Abgerundet wird das Angebot durch interessante Finanzierungsmöglichkeiten von Terex Finance Services. Diese Kundenorientierte Terex-Abteilung bietet maßgeschneiderte Lösungen, vom Klein- und Mittelbetrieb bis hin zu kommunalen Betrieben und großen Unternehmen.

Erleben Sie hier eine TDS V20 im Einsatz mit einer TTS 620 Trommelsiebmaschine.

Maschinen&Technik Mai 2016

Einzigartige Maschinenkonzepte für kosteneffektive Prozesse Der TDS V20 ist nur ein Beispiel für eine höchst erfolgreiche Kooperation von Terex und namhaften Herstellern. Diese Maschine ermöglicht es erstmals, innovative VecoplanTechnologie in einer mobilen Maschine nützen zu können. Der TDS V20 schließt die Lücke zwischen langsam laufenden Shreddern und Schnellläufern und ermöglicht es, in nur einem Arbeitsschritt Materialien wie Altholz, Grünschnitt, Plastik und Reifen mit nur einem Arbeitsvorgang in die gewünschte Endfraktion zu zerkleinern. Ermöglicht wird dies durch die Kombination von Zweiwellen-Shreddertechnologie, einer luftgefederten Gegenschneide mit Störstofferkennung und Siebkörben. Diese Ausstattungsmerkmale reduzieren die Überlängen nahe Null, verhindern schwere Maschinenschäden sowie die damit verbundenen Ausfallszeiten und Reparaturkosten.

Das mobile Spannwellensieb TRS 550

Spannwellen-, Zweiund Dreifraktionen Siebe Um den ständig steigenden Anforderungen an die Materialqualität gerecht zu werden, sind immer öfter innovative Lösungen im Bereich der Siebtechnik gefragt. Universell einsetzbare und zuverlässige Technik gepaart mit möglichst geringen Betriebskosten rückt


5 Titelstory Erleben sie die 3-Fraktionen Variante der TTS 520 Siebfamilie auf dem VDMA-Vorführgelände

immer mehr in den Vordergrund. Terex bietet für diese Kundenanforderungen innovative, oftmals einzigartige Lösungsansätze. Beispielhaft sind hier die TTS 520 Produktreihe, welche neben traditioneller Trommelsiebtechnologie auch eine vollelektrische Variante (mit optionalem Stromerzeuger), sowie eine 3-Fraktionen Maschine (Kombination aus Scheibendeck und Siebtrommel) bietet. Ein weiteres Highlight ist das, aus einer Kooperation mit Spaleck entstandene, mobile Spannwellensieb TRS 550, welches in zahlreichen Konfigurationen ausgestattet werden kann. Natürlich bietet Terex auch Siebmaschinen, welche es den Kunden ermöglichen, bereits vorhandene Siebtrommeln von namhaften Mitbewerbern weiterhin zu nützen.

Erleben Sie Terex Environmental Equipment auf der IFAT 2016 Auf der diesjährigen IFAT in München haben Interessenten vom 30. Mai bis 3. Juni die Möglichkeit, sich näher zu den Produkten von Terex, sowie der Tochterfirma CBI zu informieren. Am Stand von Terex in Halle C2 kann man den Kompostwender TWT 500 näher unter die Lupe nehmen, zwischen den Hallen C2 und C3 das neue, Trommelsieb TTS 620. Natürlich ist Terex auch am VDMA-Vorführgelände vertreten. Erleben sie dort die 3-Fraktionen Variante der TTS 520 Siebfamilie, den innovativen, mittelschnellen Shredder TDS V20, sowie den CBI 6400 Downswing Shredder mit 1.200 PS im Live-Einsatz. Die IFAT stellt auch eine ausgezeichnete Gelegenheit

dar, sich über das gesamte Maschinenportfolio, Lösungsvorschläge für anspruchsvolle Einsätze sowie sich vom umfangreichen Angebot an Service- und Finanzierungsangeboten von Terex und CBI zu informieren. Weitere Informationen erhalten Sie auch auf: www.terex.com/environmental-equipment

Weitere Informationen über die Welt von Terex Environmental Equipment erleben Sie hier.

Halle C2 / Stand 526

www.maschinen-technik.net


Mitglied der Informationsgemeinschaft zur Feststellung der Verbreitung von Werbeträgern e.V.

Diese Ausgabe online blättern:

INHALTE [Mai 2016]

Impressum

T I T E L STO RY 4

TB Verlag Bahnhofstraße 6-8 D-87435 Kempten

Terex Environmental Equipment -

. . . . . . . . . . . . . . . . .

. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . Maschinen

Tel.: 0831 / 540219-0 Fax: 0831 / 540219-99 info@maschinen-technik.net www.maschinen-technik.net Geschäfts- und Verlagsleitung: Bernhard Thannheimer Tel.: -11 b.thannheimer@tbverlag.de Geschäftsbereichsleitung/Division Manager: Thomas Sonnenmoser Tel.: -15 t.sonnenmoser@tbverlag.de Vertrieb / Bereichsredaktion: Gernot Prange Tel.: -13 g.prange@tbverlag.de Marcel Reiser m.reiser@tbverlag.de

Tel.: -12

EDITORIAL 8

. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .

................

Layout: Bettina Thannheimer Sabrina Busse

RÜCKBLICK BAUMA 2016 10

. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .

AKTUELLES / NEWS 12 - 17. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .

bt@escapedesign.de sb@escapedesign.de

Redaktion: Uschi Thannheimer Tel.:-16 info@maschinen-technik.net Abo-Servicebüro: Jürgen Kosta info@maschinen-technik.net Bankverbindung: IBAN: DE58 7335 0000 0610 5336 30 Swift: BYLADEM1ALG Jahresabo: 42,90 € (11 Ausgaben) Nachdruck, auch auszugsweise, nur mit schriftlicher Genehmigung. Der Verlag übernimmt keine Haftung für unaufgefordert eingesandte Manuskripte, daher besteht auch kein Anspruch auf Ausfallhonorar. Mit den Autorenhornoraren gehen die Verwertungs-, Nutzungs- und Vervielfältigungsrechte an den Verlag über, insbesondere auch für elektronische Medien (Internet, Datenbanken, CD-ROM) Die Mitglieder des Verbandes Deutscher Abbruchverband e.V. und Baustoff Recycling Bayern e.V. erhalten die Fachzeitschrift „Maschinen&Technik“ im Rahmen ihrer Verbandszugehörigkeit.

Mark Schmiechen –

Nach der Messe ist vor der Messe…

Michael Honisch Tel.: -14 m.honisch@tbverlag.de Redaktion Stellenmarkt: Tel.: -16 stellenmarkt@maschinen-technik.net

für jede Anwendung

BRECHEN / SIEBEN – GEWINNUNG / AUFBEREITUNG 18

. . . . . . . .

Nachhaltige Gesteinsgewinnung in Polen

22

. . . . . . . . . . . .

24

. . . . . . . . . . . . . . . . . . .

28

. . . . . . . . . . . . . . .

Bell komplettiert Generationswechsel Punklandung für dsb innocrush

Baukastensystem zur Optimierung

................................

von Schaufelbrechern

TIEFBAU / STRASSENBAU 32

. . . . . . . . . . . . . . . . .

Kiesel erlebt bauma der Rekorde

34

. . . . . . . . . . . . . . . . . .

Rädlinger ist bestens aufgestellt


GA RT E N - & L A N D S C H A F TS B AU 38

. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .

........................

41

Wacker Neuson Group

zeigt spannende Erlebniswelt

. . . . . . . . . . . . . . . . . Frontsichelmähwerk

für Radlader

E R S TA U S R Ü S T U N G / O E M 77

. . . . . . . . .

IFAT als Bühne für zahlreiche Neuheiten

45

. . . . . . . . . . . . . . . . . . .

46

. . .

52

. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .

78

92 - 97

Safety on the road

59

. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .

60

. . . . . . . . . . . . . .

36

. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . Nordic

40

. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .

Schwerlastmaschine für

44

. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . Ausa

den Materialumschlag

50

. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . Dieci

Autarke Nass-Separation

88

. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . Manitou

20 Jahre Hammel Recyclingtechnik

HOCHBAU / GERÜSTBAU / SCHALUNG / BETONBAU . . . . . . . . . . . . . . . . . . .

65

. . . . . . . . . .

H Ä N D L E RV E R Z E I C H N I S S E . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . Doosan

................................

63

. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .

20

. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .

. . . . . .

für Bohnenkamp

M / K / S – M I E T E N / K AU F E N / S E RV I C E

Erstes emissionsfreies urbanes Kehrfahrzeug

62

. . . . . . . . . . . . . . . . . Messe-Quartett

mit 325 Tonnen

Geräteträger für engste Räume

R E C Y C L I N G / E N T S O R G U N G / U M W E LT 54

Getriebe ermöglicht

. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . Anfahren

K O M M U N A LT E C H N I K 42

. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . Neues

Schlaue Verschraubung, niedriges Gewicht 5-armiger Mast auf vier Achsen

Die Vorbereitungen haben sich gelohnt

L K W / N U T Z FA H R Z E U G E 66

. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . Grün

ist das neue Orange

68

. . . . . . . . . . . .

72

. . . .

75

. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .

Kommunalfahrzeuge „mit dem Stern“

Robuster Anhänger für den Behältertransport Die Big-5 von Hiab

Lights Gehl


8 Editorial

Nach der Messe ist vor der Messe...

Mark Schmiechen redaktion@maschinen-technik.net

...oder so ähnlich heißt es im „Volksmund“. Stimmt genau, denn obwohl die Meisten unter uns die positiven Nachwehen der erfolgreichen bauma Tage noch nicht ganz verdaut haben, stehen mit der CeMAT sowie der IFAT gleich zwei weitere sogenannte „Leitmessen“ in den Startlöchern.

halt Wahlkampf. Ich glaube kaum, dass solch eine Prämie den großen Run auf Elektroautos auslösen wird und außerdem sparen sie letztendlich noch nicht wirklich die Menge an CO2 ein, denn der Strom kommt ja bekanntermaßen aus der Steckdose und wo die ihn herbekommt, ist hinlänglich bekannt, oder?

Wirtschaft zeigt sich stabil

BERlin, BERlin...und kein Ende?!

Apropos erfolgreiche bauma 2016, auch die Wirtschaft hält im Moment gut mit und zeigt keine Schwächen oder Rückgänge. Für die Branche Baumaschinenhersteller, die durch die Bank weg nach der bauma ein positives Feedback gaben, wird es seitens des VDMA ein stabiles Jahr mit, auch dank der bauma, einem Zuwachs von gut 3 % geben.

Sie ahnen es schon? Genau, „mein“ BER hatte diese Woche eine Schlagzeile, die - sollte ihr Inhalt sich bewahrheiten - ein echter Kracher wäre, der möglicherweise sogar politische Konsequenzen nach sich ziehen könnte. Der international anerkannte und renommierte Flughafenplaner Dieter Faulenbach da Costa stellte unumwunden fest, dass der Flughafen höchstwahrscheinlich niemals öffnen werde, da die Entrauchungsanlage auf Grund einer fehlenden, durchgängigen Systemarchitektur nie funktionieren würde.

Die Einbrüche in wichtigen Wachstumsmärkten wie China, Brasilien und Russland ließen sich kompensieren, denn sowohl in Deutschland als auch in Europa laufe es derzeit ordentlich. Somit wird wohl das im letzten Jahr erwirtschaftete Ergebnis von gut 9 Milliarden getoppt werden. So was hört man gerne, gerade in Zeiten leichter politischer Konfusion und Fragen nach der Bezahlbarkeit staatlicher Aufgaben.

Bezahlbarkeit? Da war noch was. Ach ja, fast als hätten sie sich den Innovationsgewinner der bauma – den Kramer E-Radlader 5055e - als Vorbild genommen, ließ die Kanzlerin in Zusammenarbeit mit ihrem Kabinett und der Autoindustrie eine Kaufprämie für Elektroautos vom Stapel. Siggi Gabriel postulierte dann auch gleich vorlaut wie immer: „Wir stehen vor der Neuerfindung der automobilen Mobilität!“ So viel Weitblick ist doch schon bemerkenswert, oder? Insgesamt eine Milliarde will der Bund sich das kosten lassen. 300 Millionen gehen davon in den Ausbau der Infrastruktur und der Rest in die Kaufprämie. Also 4000 Euro für alle E-Autos und 3000 für Hybride bis zu 60.000 Euro Neupreis. Die Kosten teilen sich der Staat und die Hersteller im Verhältnis 50/50. Und was soll das? Keine Ahnung, es ist Maschinen&Technik Mai 2016

Begründen tut er das damit, dass es besser gewesen wäre die Anlage nach den bestehenden Plänen zu Ende zu bauen und erst nach einer intensiven Prüfung Änderungen vorzunehmen. Nach aktuellem Stand führen die zwischenzeitlich während des Baues durchgeführten Änderungen eben zu dieser Funktionsunfähigkeit. Kommentar der Flughafengesellschaft: „Es bleibt bei der Eröffnung Ende 2017. Das Problem ist nicht so gravierend.“ Ich lach mich jetzt schon tot... So, Sie merken, dass ich noch etwas erschöpft bin und deswegen mein Schreibfluss leicht eingeschränkt ist. Meine Kollegen von der „Rumpfredaktion“ hingegen haben wieder wie die fleißigen Bienchen Informationen und Wissenswertes für Sie gesammelt. Jetzt dürfen Sie, mein lieber Leser, mal Bienenkönigin spielen und von allem ein bisschen naschen. Guten Appetit!! Es grüßt Sie

Ihr Mark Schmiechen


LÖSUNGEN FÜR DIE BAUINDUSTRIE www.topconpositioning.de

WIR SIND BEI IHNEN Mit Topcon als Partner für Baulösungen verfolgen Sie den Baufortschritt in Echtzeit – zum Beispiel im Videofeed oder mit Lösungen für den Fernzugriff. Gemeinsam packen wir das!


10 Rückblick bauma 2016

Der Spielplatz für Männer hat geschlossen >> Eigentlich ist es nur die Tummelwiese und der Platz zum Staunen oder Anfassen, denn Spielen ist ja nicht möglich, aber nach sieben erfolgreichen Tagen (trotz des teilweise desolaten Wetters) hat die bauma mit rund 580.000 Besucher aus 200 Ländern mal wieder einen Rekord hingelegt. Natürlich überwiegt in Summe die Zahl der Fachbesucher, aber die anderen sind auch nicht zu unterschätzen. Übrigens ist sie mittlerweile gleichfalls bei Frauen sehr beliebt und nicht nur bei denen, die auf Grund ihrer Partner notgedrungen am

Maschinen&Technik Mai 2016

obligatorischen Besuch teilnehmen müssen. Desgleichen gern gesehen ist sie ebenfalls bei den Kindern, wobei das Leuchten ihrer Augen dem ihrer Väter in nichts nachsteht. Auch die Menge an Gruppen von Schülern oder ganze Schulklassen hat deutlich zugenommen. Sie hat also scheinbar an Stellenwert noch einmal gewaltig zugelegt. Gäbe es auf der bauma Gerätschaften im erschwinglichen Bereich, das heißt weit unter der 100 Euro Grenze, dann könnte man sie an manchen Tagen fast für eine Verbrauchermes-

se oder ein Volksfest halten, ganz besonders ab Freitag, wenn die Besucher mit voll gestopften Taschen und Tüten und teilweise übermäßig alkoholisiert das Messegelände verlassen. Da fragt man sich schon, was die einerseits mit den geschätzten vier Basecaps, 100 Kullis sowie Unmengen an Prospektmaterial machen und andererseits wie sie mit dunen Kopp heil nach Hause kommen. Aber es ist und bleibt die wohl größte Baufachmesse der Welt, sodass selbst die französischen und italienischen Wettbewerber


11 Rückblick bauma 2016 sich auf ihr präsentieren. Also eine Leistungsschau, die ihresgleichen sucht und wahrscheinlich nicht finden wird. Insgesamt 3.423 Aussteller – 1.263 nationale und 2.160 internationale Unternehmen – aus 58 Ländern präsentierten auf einer Gesamtfläche von 605.000 Quadratmetern ihre neuesten Produkte, Weiterentwicklungen und Innovationen. Erstbesucher sind in der Regel späte-

stens mit Betreten des Freigeländes von der Menge sowie Größe der Maschinen und dem Gewusel, was ein normales Vorankommen immens erschwert, absolut geflasht. Platte und müde Füße, die eigentlich schon nach einem Tag ihren Tribut einfordern und die Lust auf den nächsten schmälern, gehören fast zur Standardempfindung unserer Zunft – glücklicherweise hilft uns das tägliche Abendprogramm wieder auf die Beine – oder betäubt zumindest den Schmerz. Nichts desto Trotz verliert die bauma nichts von ihrer Wirkung. Einzig das alltägliche Anfahrprozedere für alle Autofahrer lässt sich nur mit einer Mischung aus Wut, Ärger und Nickerchen auf der Autobahn ertragen. Da wun-

dert es einen schon, dass die Messegesellschaft das in Zusammenarbeit mit der Stadt nicht vernünftig auf die Reihe kriegt. In punkto Verkehrslenkung lebt München halt irgendwie noch im Mittelalter. Also erholen wir uns – mit kleinen Unterbrechungen durch andere Messen – bis 2019, wenn es wieder heißt: „See you at bauma!“ Mark Schmiechen

www.maschinen-technik.net


12 Aktuelles / News

bauma-Innovationspreis >> Im Rahmen eines Festaktes sind sechs Unternehmen und Forschungseinrichtungen mit dem bauma-Innovationspreis ausgezeichnet worden. Der Preis wird anlässlich der Weltleitmesse für Baumaschinen, Baustoffmaschinen, Bergbaumaschinen, Baufahrzeuge und Baugeräte alle drei Jahre in München vergeben. Der bauma-Innovationspreis sei ein „Spiegelbild der Innovationskraft der deutschen und internationalen Bau-, Baustoff- und Bergbaumaschinenindustrie“ und zeige nicht nur, was technisch möglich sei, sondern eröffne auch einen Blick in die Zukunft, lobte die bayerische Wirtschaftsministerin Ilse Aigner die Preisträger und alle Unternehmen, die sich beteiligt hatten. Ausgezeichnet wurden in diesem Jahr folgende Firmen: • Kramer Werke GmbH, Pfullendorf (Kategorie Maschine) • IMKO GmbH, Ettlingen (Kategorie Komponente) • LEONHARD WEISS GmbH & Co. KG, Göppingen (Kategorie Bauwerk/Bauverfahren) • Technische Universität Dresden, Professur für Baumaschinen, Dresden (Kategorie Forschung)

Die Gewinner des bauma Innovationspreises 2016 in der Allerheiligen Hofkirche in München

Maschinen&Technik Mai 2016

• Groupe Mecalac S.A., Annecy-le-Vieux, Frankreich und Technische Universität Dresden, Dresden (Kategorie Design) Johann Sailer, Vorsitzender der im Verband Deutscher Maschinen- und Anlagenbau (VDMA) zusammengeschlossenen deutschen Hersteller von Bau- und Baustoffmaschinen, betonte anlässlich der Preisverleihung das steigende Interesse ausländischer Unternehmen an dem Wettbewerb. Fast die Hälfte der Bewerbungen stamme von internationalen Unternehmen. Der Preis setze Impulse für die gesamte Branche. Die Weltleitmesse bauma sei dafür eine hervorragende Plattform. Sailer bezeichnete die Messe als „das absolute Highlight“ der Branche, das über eine „immense Ausstrahlung in die ganze Welt“ verfüge. Bayerns Wirtschaftsministerin Aigner hob die Bedeutung des Preises für die Wirtschaft hervor: „Die Preisträger, die wir heute auszeichnen, haben die Zeichen der Zeit erkannt und leisten mit ihren Innovationen einen aktiven Beitrag zu nachhaltigen wirtschaftlichen Entwicklungen mit hohem Praxis-Bezug.“ Den Maschinenbau bezeichnete die Ministerin als deutsche und bayerische Vorzeigebranche, die mit 22.0000 Beschäftigen den größten

Industriezweig des Freistaates darstelle. Für den deutschen Maschinenbau seien Innovationen „zentral“, um seine Führungsrolle zu erhalten und weiter auszubauen. Gewinner in der Kategorie Maschine ist die Kramer-Werke GmbH. Sie erhielt den Preis für den von ihr entwickelten vollelektrisch angetriebenen und allradgelenkten Radlader 5055e. Die emissionsfreie Maschine ist optimal vor allem für den Einsatz in Gebäuden und Tunneln geeignet. Kostspielige Be- und Entlüftungsanlagen sind nicht mehr nötig. Fahrantrieb und Arbeitshydraulik werden von jeweils einem Elektromotor angetrieben, wobei der Motor für die Arbeitshydraulik immer nur so viel Kraft liefert, wie gerade gebraucht wird. Da der Radlader einen extrem niedrigen Geräuschpegel hat, kann er auch in lärmsensitiven Bereichen problemlos eingesetzt werden. Außerdem sind die Wartungskosten, da die Elektromotoren weitgehend verschleißfrei arbeiten, geringer als bei herkömmlichen Maschinen. Der Preis in der Kategorie Komponente ging an die IMKO GmbH. Sie bekam die Auszeichnung für die von ihr entwickelte Sono-


13 Die Auszeichnung in der Kategorie Bauwerk/ Bauverfahren erhielt die Leonhard Weiss GmbH & Co. KG für ein Pilotprojekt, bei dem die marode Fahrbahn einer Stahlbrücke mit verhältnismäßig geringem Aufwand saniert wurde. Auf die vorher instand gesetzte Stahlplatte, aus der die Fahrbahn besteht, wurde ein Kunstharzkleber aufgetragen und das Ganze dann mit Bauxit-Splitt abgestreut. Darauf wurden ein engmaschiges Bewehrungsnetz und ein spezieller von der Firma Contec International entwickelter hochfester Beton eingebaut. Da die etwa 6 Zentimeter starke Betonschicht über den Splitt fest mit

der Stahlplatte verbunden ist, entstand eine völlig neue und auch erheblich belastbarere Fahrbahn. Das Verfahren macht es nicht nur möglich, marode Stahlbrücken kostengünstig und in kurzer Zeit in Ordnung zu bringen. Auch die Tagfähigkeit bestehender Brücken kann erhöht werden. Mit dem Preis in der Kategorie Forschung wurde die Professur für Baumaschinen an der Technischen Universität Dresden für das derzeit laufende Forschungsprojekt zum 3DDruck für Beton ausgezeichnet. Bei den bisherigen Bestrebungen, derartige Verfahren praxisreif zu machen, ging es vorrangig darum, in den Produktionsstätten und je nach Kundenwunsch individuell gefertigte Betonteile herzustellen. Die Wissenschaftler aus Dresden dagegen wollen den 3D-Druck nicht nur direkt auf die Baustelle bringen, sie wollen auch vorhandene Maschinen als Basis für ihre neue Technik nutzen. Und zwar so, dass diese Maschinen weiterhin auch für ihren ursprünglichen Zweck eingesetzt werden können. Entwickelt werden sollen eine großräumig agierende Robotertechnik und ein Druckkopf, mit dem schnell härtender Beton in Schichten aufgetragen wird und so ganze Bauwerke ent-

stehen. Nicht nur die Bauprozesse, sondern auch die Bauformen könnten so revolutioniert werden. In der Kategorie Design wurde der Preis gleich zwei Mal vergeben. Mecalac erhielt die Auszeichnung für seine neue Mobilbaggergeneration und die Technische Universität Dresden sowie die im Concept Cluster zusammengeschlossenen Unternehmen für die gemeinsam entwickelte Fahrerkabine Genius Cab. Die neuen Mobilbagger von Mecalac zeichneten sich durch ein Design aus, das nicht nur Kraft und Stabilität, sondern auch Dynamik und Wertigkeit ausstrahle, urteilte die Jury. Als gelungen bewertete die Jury auch die Integration des drehbaren Ober- in den Unterwagen. Sie stelle ein gutes Beispiel dafür dar, wie gut sich technischer Fortschritt und Design miteinander kombinieren ließen.

Aktuelles / News

WZ Sonde, einem Hand-Messgerät, mit dem sich schnell, sicher und problemlos der Wassergehalt von Frischbeton bestimmen lässt. Es müssen lediglich die Parameter des Betons eingegeben und die an einem Stab befestigte Sonde mehrmals in einen mit dem Beton gefüllten Eimer getaucht werden. Das Display zeigt dann den jeweiligen Wassergehalt an. Lange Wartezeiten wie beim derzeit gebräuchlichen Darr-Verfahren gibt es nicht. Ein vorzeitiges Abbinden des Betons wird so verhindert und damit die Qualität und Lebensdauer von Betonbauwerken erhöht.

Die ebenfalls ausgezeichnete Genius Cab wertete die Jury als eine gelungene Symbiose aus Technik und Design, die dem Betrachter ein Gefühl von Sicherheit und Stärke vermittle. Alleinstellungsmerkmale wie Verkleidungselemente und die mit facettierten Fenstern ausgestattete Glaskanzel zeigten, wie Design Markenbildung unterstützen könne.

UNSER KUNDE BERICHTET:

Vielen Dank, auch im Namen unserer Vertriebspartner, für das überwältigende Interesse an unseren Maschinen auf unserem BAUMA – Stand 2016!

„Es gibt keinen anderen Bagger, der das kann und selbst die aktuell modernen Bagger in der 9 Tonnen– Klasse kommen da nicht mit. Zwar gibt es viele Bagger, die auch ein kurzes Heck haben, wenngleich in dieser Klasse keiner an den MX heran kommt, aber der große Unterschied ist der vordere Schwenkradius.“

Das kann nur der MX City-Bagger! Hydrema Baumaschinen GmbH Tel: 03643 461 210 mwe@hydrema.com www.city-bagger.de

re 20 J a h ung im E r fa h r heck n Kurz B a u vo n! bagger - Mobil


14

50 Jahre SEEMANN Investition in die Zukunft

Um auch den Ansprüchen der Zukunft gewachsen zu sein, werden die rund 70 Mitarbeiter regelmäßig geschult und weitergebildet. Auch das Arbeitsumfeld ist auf der Höhe der Zeit und wird ständig weiter aus- und aufgebaut. Gepflegte Niederlassungen und Fahrzeuge sorgen für eine professionelle Atmosphäre, moderne Werkzeuge und Datentechnik sind die Grundlage, um sich mit Freude und Einsatzbereitschaft den Aufgaben und Herausforderungen der Kunden zu stellen.

Niederlassung Ostfriesland Werner Seemann GmbH & Co. KG Im Gewerbegebiet 20a D-26842 Ostrhauderfehn Tel. +49 4952 94740 E-Mail: info@seemann-online.de

An den drei Unternehmensstandorten Ostrhauderfehn, Wallenhorst und Ganderkesee werden moderne Werkstätten, umfassende Ersatzteillager und Mietparks vorgehalten. Kundendienst-Fahrzeuge stehen für den Service auf der Baustelle bereit. Die Vertriebsmitarbeiter im Innen- und Außendienst beraten und finden Lösungen auch für außergewöhnliche Aufgabenstellungen. Dabei steht neben der Technik auch die Wirtschaftlichkeit für den Kunden im Vordergrund, ob bei Kauf, Miete oder Finanzierung.

Maschinen&Technik Mai 2016

Seit 50 Jahren kann man mit uns arbeiten! Die Wurzeln des Unternehmens reichen bis ins Jahr 1966 zurück. Damals machte sich Werner Seemann sen. zunächst als Atlas Vertriebspartner selbstständig. Seitdem befindet sich die Firma auf einem soliden und kontinuierlichen Wachstumskurs. Seit 1999 sind auch die beiden Söhne des Firmengründers, Jens und Werner Seemann, im Unternehmen tätig. Kontinuität und nachhaltige Prozesse sind zentrale Bausteine der Unternehmensphilosophie: „Statt auf schnellen Gewinn setzen wir auf Verlässlichkeit und Partnerschaft.“

Wir investieren in die Zukunft Aus- und Weiterbildung sind die Voraussetzung für eine erfolgreiche Zukunft. Aus diesem Grund bildet Seemann kontinuierlich sowohl im kaufmännischen als auch im gewerblichen Bereich aus.

Niederlassung Bremen Werner Seemann GmbH & Co. KG Elly-Beinhorn-Strasse 30 D-27777 Ganderkesee Tel. +49 4222 92070 E-Mail: info@seemann-online.de Webauftritt: www.seemann-online.de Jens Seemann, Werner Seemann sen., Werner Seemann jun.

- Anzeige -

>> Die Werner Seemann GmbH & Co. KG zählt im Nordwesten Deutschlands zu den wichtigsten Anbietern von Baumaschinen, Fahrzeugaufbauten und Umschlagtechnik. Als Vertragshändler bekannter Markenhersteller wie Atlas Weyhausen, Atlas Maschinen, Bobcat, Doosan, Hyva und Terex wird den Kunden ein allumfassendes Dienstleistungsportfolio geboten.

Niederlassung Osnabrück Werner Seemann GmbH & Co. KG Zeppelinstrasse 4 D-49134 Wallenhorst Tel. +49 5407 87900 E-Mail: info@seemann-online.de


15 >> Kraemer lebt Baumaschinen – und das seit über 50 Jahren. Als Familienunternehmen in zweiter Generation ist Kraemer mit etwa 70 Mitarbeitern zuverlässiger Partner der Bauwirtschaft und Industrie in Westfalen. Die Kraemer Baumaschinen GmbH & Co. KG vereinigt zwei Kompetenzen unter einem Dach: Ein regionales Maschinengeschäft mit Handel, Service und Vermietung und einen weltweiten Ersatzteilhandel für Baumaschinen aller gängigen Hersteller. Kundenerwartungen genau aufzunehmen und zu erfüllen, dafür steht Kraemer mit seinem Motto „it works“. Alles soll funktionieren – ganz einfach. Kraemer Baumaschinen ist autorisierter Vertragshändler der Marken Doosan, Terex und Yanmar. Damit wird der Bauwirtschaft eine relevante Produktpalette von Mini bis Maxi angeboten. Konkret bedeutet dies von Mini- und Kompaktbaggern (0,5-12 t), über Radlader (0,3 bis

5 m³), Dumper und Mobilbaggern (6-21 t) bis hin zu Kettenbaggern (13-60 t) ist alles dabei. Durch individuelle Finanzierungen, Versicherungsdienstleistungen, u.Ä. kann auf Kundenwünsche ganz flexibel reagiert werden. Sämtliche Baumaschinen und Anbaugeräte kann man bei Kraemer auch als „Zeitmaschine“ mieten. Eine professionelle Meisterwerkstatt mit fünf vollausgestatteten Servicefahrzeugen stellt den technischen Service sicher. Durch kontinuierliche Mitarbeiterschulungen werden KnowHow und Expertise auf gleichbleibend hohem Niveau gehalten. Die Zertifizierungen als erster Bosch-Rexroth Service Point und Carraro Service Center sprechen für sich. Kraemer Ersatzteile bietet Lösungen und Teile für die zeitwertgerechte Reparatur verschiedenster Baumaschinen - über deren gesamten Lebenszyklus hinweg. Mit fundiertem Fachwis-

Das Programm umfasst Ersatz-, Verschleißund Wartungsteile für verschiedenste Maschinenhersteller und Typen. Ein zuverlässiges Lieferantennetzwerk mit starken Partnern ist die Basis für die schnelle Versorgung mit Teilen. Zu den Originalteilen bietet Kraemer Ersatzteile Alternativen in Erstausrüsterqualität, zu einem fairen Preis/Leistungsverhältnis. So können die Maschinen über deren gesamten Lebenszyklus begleitet werden. Kraemer ist der zuverlässige Partner für den kompletten Maschinenpark. Kompetent, lösungsorientiert und zuverlässig. Alles aus einer Hand.

KRAEMER. It works. Kraemer Baumaschinen GmbH & Co. KG Ferdinand-Braun-Str. 3 33378 Rheda-Wiedenbrück Tel.: +49 (0) 2522 8388-0 Fax: +49 (0) 2522 8388-111 E-Mail: info@kraemer24.com Website: www.kraemer24.com

- Anzeige -

Zwei Kompetenzen unter einem Dach

sen aus jahrzehntelanger Erfahrung und kontinuierlicher Weiterbildung werden die Kunden kompetent und lösungsorientiert beraten.

www.maschinen-technik.net


16 Aktuelles / News

Uwe Herber neuer Bereichsleiter Produktmanagement bei Kiesel >> Der Systemanbieter und Generalimporteur für Bau-, Umschlagmaschinen und Anbaugeräte, die Kiesel Baumaschinen GmbH mit Sitz in Baienfurt, hat seine Organisation im Bereich Produktmanagement und Training verstärkt: Uwe Herber hat zum 1.März 2016 die Position des Bereichsleiters übernommen. Seit 26 Jahren ist Herber bereits in der Baumaschinenbranche tätig und hatte Führungspositionen in den Bereichen Vertrieb, Produktplanung und After Sales bei maßgeblichen Baumaschinen-Herstellern und Importeuren inne. Bei Kiesel wird sein Fokus nun im Auf- und

Ausbau einer neuen Struktur im Bereich Produktmarketing, Produktsupport und Weiterbildung von Vertriebsmitarbeitern liegen. „Mit dieser Organisationserweiterung zielen wir darauf ab, uns noch besser mit unseren Vertriebsmitarbeitern als Systempartner mit Branchenlösungen für unsere Kunden aufzustellen. Dies ist für uns eine weitere Maßnahme, um die Rolle unseres Hauses als Systemanbieter und Spezialist für das Baggern, Laden, Transportieren und Heben weiter zu stärken“, sagt Toni Kiesel, Geschäftsführender Gesellschafter der Kiesel GmbH in Baienfurt. Dabei

hilft auch maßgeblich, dass mit der als Hersteller agierenden K-TEG GmbH ein zweites Standbein geschaffen wurde, welche mit der Entwicklung und dem Bau von Spezialmaschinen und Sonderlösungen das Haus Kiesel zum festen Branchensystempartner werden lässt. Zudem wird Herber maßgeblich am Aufbau des Kunden-Centers Kiesel-Campus in Stockstadt am Rhein beteiligt sein. Hier wird der Systemanbieter auf bereits vorhandener Fläche eine neue Ebene der Begegnung für Branchenkompetenz und Baumaschinentechnik in Form eines Demonstrations-, Ausbildungs- und Auslieferungscenters entstehen lassen.

Wacker Neuson Group erweitert Vorstand >> Seit dem 1. April 2016 ist Jan Willem Jongert (52) Vorstandsmitglied der Wacker Neuson SE. Jongert verantwortet in seiner neuen Funktion als Vertriebsvorstand (CSO) die Vertriebs-, Service-, Logistik- und Marketingaktivitäten der Wacker Neuson Group weltweit.

sitions, Personal, Recht, Compliance, Immobilien, Investor Relations, Unternehmenskommunikation und Nachhaltigkeit verantwortlich. „Mit unserer internationalen Wachstumsstrategie haben wir in den letzten Jahren gute Fortschritte erzielt, die es weiter auszubauen gilt. Wir freuen uns mit Herrn Jongert einen inAnfang 2013 hatte Cem Peksaglam, zusätzternational erfahrenen Vertriebsprofi in unser lich zu seiner Funktion als VorstandsvorsitVorstandsteam aufnehmen zu können“, erläuzender (CEO), die Ressorts des scheidenden tert Cem Peksaglam. Mit Jongert vergrößert Vertriebsvorstands mit übernommen. Peksich der Vorstand der Wacker Neuson SE auf saglam bleibt neben seinem Vorstandsvorsitz insgesamt vier Mitglieder. Die Zuständigkeitsfür die Ressorts Strategie, Mergers & Acquibereiche von Martin Lehner (Vorstand ForFiedler_Anz_90x50:Layout 1 25.03.2013 13:53 Uhr Seite 1

schung & Entwicklung, Einkauf, Produktion und Qualität) und Günther Binder (Vorstand Finanzen und IT) bleiben unverändert.

DELEKS Deutschland GmbH INNOVATIVE TECHNIK für jede JAHRESZEIT

Astschere FAS 2200

Schlegelmulcher Direkt ab Werk mit 2 Jahre Herstellergarantie! • Mulcher und Böschungsmulcher • Bodenfräsen • Heckschaufeln • Holzhäcksler • Kippanhänger • Schneepflüge • Forstgeräte • usw. Unser komplettes Sortiment finden Sie auf www.deleks.de Miesberg 1 • 85235 Pfaffenhofen an der Glonn Telefon 0 81 34/2 16 91 36

FIEDLER GmbH · Dresdner Straße 76 c · 01877 Schmölln-Putzkau, Germany  +49 (0) 3594 - 74 58 00 · Fax +49 (0) 3594 - 74 58 0 44 info@fiedler-gmbh.com · www.fiedler-maschinenbau.de

Maschinen&Technik Mai 2016

199, . 1 b a


17 Aktuelles / News

Wechsel der Anteilseigner der UniCarriers Holdings Corporation >> Wie bereits am 31. Juli 2015 avisiert, wurden aktuell sämtliche Anteile der UniCarriers Holdings Corporation („UniCarriers“ mit Hauptsitz in Kawasaki, Kanagawa / Akira Shiki, Präsident und CEO) auf die Mitsubishi Heavy Industries Forklift & Engine Turbochar-

ger Holdings, Ltd. („MFET“ mit Hauptsitz in Kawasaki, Kanagawa; Atsushi Maekawa, Präsident und CEO) übertragen, eine hundertprozentige Tochtergesellschaft von Mitsubishi Heavy Industries, Ltd. („MHI“ mit Hauptsitz in Minato-ku, Tokio; Shunichi Miyanaga, Präsi-

BERTI produziert mit 15 Serien und 42 Modellen eine breite und komplette Baureihe hydraulisch angetriebener Mulchgeräte zum Einsatz im Forst und anderen anspruchsvollen Bereichen sowie zur Urbarmachung und Rekultivierung von Brachflächen. Geeignet für Bagger von 1,5 bis 35 t und für Kompaktlader bis 130 PS.

APOSTOLICOADV.IT

bertiprofessional.it

dent und CEO) und Mitsubishi Nichiyu Forklift Co., Ltd. („MN“ mit Hauptsitz in Nagaokakyo, Kyoto; Hideaki Ninomiya, Präsident und CEO). MFET hält nun 65,0 % der Anteile und MN 35,0 %, sodass UniCarriers eine Enkelgesellschaft von MHI ist.

: Hall FN. 819/1

Unsere Bäume: Gewachsene Energie dieser Erde, die sich mit dem Himmel verbindet

Via Musi, 1/A-3 - 37042 Caldiero (VR) - ITALIEN Tel. +39.045.6139711 - Fax +39.045.6150251 - info@bertima.it


18

BRECHEN / SIEBEN - GEWINNUNG / AUFBEREITUNG Kettenbagger/Radlader | Anbaugeräte | Dumper | Brech- & Siebanlagen | Siebschaufeln | Zubehör

Nachhaltige Gesteinsgewinnung in Polen Die Hydraulikhämmer werden auch dazu verwendet, die Abbaustufen zu ebnen, um das Beladen und den Abtransport zu erleichtern.

>> Die Region Malopolska im Südosten Polens wurde als Europäische Unternehmerregion (EER) für 2016 nominiert. Dieser Preis wird an Regionen verliehen, die besonders zukunftsorientierte Visionen unternehmerischer Entwicklung vorweisen können. Genau dieser Geist ist auch in den verschiedenen Sandsteinbrüchen der Region spürbar. Mit sprengstofflosem Abbau erzielen die dortigen Produzenten von Werksteinen und Schotter eine hohe Effizienz und belasten gleichzeitig die Umwelt und die nahegelegenen Ortschaften weniger. Damit gelten sie als Musterbeispiel für nachhaltige Produktion.

ihrer Tätigkeit resultierenden Geräusche und Vibrationen zu minimieren. Ein weiterer Vorteil der sprengstofflosen Gesteinsgewinnung besteht darin, dass sich die Größe der Felsbrocken auf die Anforderungen des Kunden einstellen lässt. President Czesław Szarek von Kopalnia Piaskowca Barcice - Szarek nennt ein Beispiel: „Gegenwärtig liegen uns viele Anfragen nach großen Felsblöcken für den Straßen- und Uferbau vor. Wir versuchen darum, so viele große Felsblöcke wie möglich zu gewinnen. Die für die Schotterproduktion benötigten kleineren Fraktionen erhalten wir als Nebenprodukt.”

Der Sandstein an den nördlichen Hängen der Tatra eignet sich als Rohmaterial für die Werkstein- und Zuschlagstoff-Produktion. Die Gesteinsformationen liegen fragmentiert vor und lassen sich daher relativ leicht ohne Bohren und Sprengen abbauen. Da ein Großteil der Umgebung besiedelt ist, sind die örtlichen Steinbrüche dazu gezwungen, die aus

Im Steinbruch Barcice variieren die Gesteinsformationen erheblich. Die Maschinenführer müssen deshalb mittels Schnellwechsler häufig das Werkzeug wechseln. In den unproblematischen Zonen kann das Geröll direkt mit einem Baggerlöffel verladen oder mit einem mechanischen Baggeraufreißer abgebaut werden. In den meisten Steinbrüchen benötigt man jedoch hydraulische Abbruchhämmer

für die Gesteinsgewinnung und die Sekundärzerkleinerung zu großer Felsblöcke. Die Wahl des Werkzeugs hängt auch von der gewünschten Felsgröße ab. Für die Abbauarbeiten setzt das Unternehmen zwei Atlas Copco Abbruchhämmer ein. Der vielseitige HB 4700 DP (Dust Protector) kommt bei der einfacheren Direktgewinnung und der Sekundärzerkleinerung übergroßer Felsen zum Einsatz. Der HB 7000 DP übernimmt die härtesten Jobs in der Direktgewinnung und beim Abbau großer Felsblöcke. Wenn gerade keine Abbruchhämmer benötigt werden, können ihre Trägergeräte für die Beladung oder mechanische Gewinnung eingesetzt werden. Ein anderer Steinbruch, Kopalnia Piaskowca - Wolimex - Męcina, produziert hauptsächlich Zuschlagsstoffe für den Autobahnbau sowie eine gewisse Zahl vordimensionierter Felsblöcke für die Weiterverarbeitung. Die meisten gewonnenen Felsen müssen daher mit einem hydraulischen Abbruchhammer auf die Zufuhrgröße des Vorbrechers gebracht werden. Die oberste Schicht des Hügels war sehr leicht abzubauen. Wolimex gewinnt Felsblöcke für die Sekundärzerkleinerung mit einem 120-Tonnen-Bagger von Hitachi. An den kleineren 50-Tonnen-Baggern kommen zwei Atlas Copco HB 4700 DP Hydraulikhämmer zum Einsatz. Die Hämmer werden nur zur Direktgewinnung der härtesten Felsen eingesetzt. „Je tiefer der Steinbruch wird, desto problematischer werden Gesteinsformation und Gesteinsqualität, was den Abbau erschwert. Dann werden wir die Abbruchhämmer we-

Kopalnia Piaskowca Barcice - Szarek reagiert auf die Marktnachfrage durch Hochfahren der Produktion größerer Fraktionen und Felsblöcke. Wegen der begrenzten Lagerfläche kommt es darauf an, beim Aushub möglichst keine Feinfraktionen zu produzieren.

Maschinen&Technik Mai 2016


19 In Polen erlebt nicht nur die Baubranche ein Wachstum ähnlich wie im übrigen Europa. Auch die Nachfrage nach Werksteinen und Schotter nimmt zu. Dank zukunftsorientierter Behörden und neuer, nachhaltiger Methoden der Gesteinsgewinnung ist die Region Malopolska bereit, sich ein größeres Stück dieses Wachstums zu sichern.

Der Sandstein im Steinbruch Barcice bricht leicht. Selbst mit sprengstofflosen Abbaumethoden nimmt die Menge an Kleinfraktionen in unerwünschtem Maße zu. Ein schwerer Atlas Copco HB 7000 DP Abbruchhammer minimiert die Produktion von Feinfraktionen, weil er mit jedem einzelnen Schlag eine hohe Extraktionskraft entwickelt.

sentlich intensiver nutzen. Wir müssen in einen schweren Hydraulikhammer für die Direktgewinnung mit den vorhandenen Trägergeräten investieren“, erklärt Steinbruchleiter Bogdan Chudy von Wolimex.

möglich zu erhalten. Dies erklärt zum Teil die relativ geringe Größe der Steinbrüche und dass kontinuierlich neue Lagerstätten benötigt werden, um das erforderliche Produktionsniveau zu halten.

Auch wenn es in der Region nicht an geeigneten Gesteinslagerstätten für den Abbau mangelt, lenken die Behörden die Produktion in Bereiche, wo sie der Umwelt weniger schadet, und machen sehr präzise Vorgaben, um die natürliche Landschaftsform so weit wie

Kürzlich wurde die neue Porąbka 1 Mine eröffnet. Hier kommt für die Direktgewinnung und die sekundären Abbrucharbeiten ein Atlas Copco HB 3100 Hammer zum Einsatz. Er ist an einem Volvo EC 360 B Bagger montiert und wird den harten Einsatzbedingungen im

Rockster Recycler AUSTRIA Tel.: +43 7223 81000 office@rockster.at www.rockster.at

Im kürzlich eröffneten Kopalnia Porąbka Steinbruch bildet ein HB 3100 Abbruchhammer mit seinem Volvo EC 360 B Trägergerät eine vielseitige Kombination für alle vor Ort anfallenden Aufgaben.

Rockster lässt Träume in Erfüllung gehen

Brechen / Sieben - Gewinnung / Aufbereitung

Steinbruch voll gerecht. CEO Jan Cieślak formuliert es so: „Wir haben nun ein Produktionsniveau erreicht, bei dem dieser eine Hydraulikhammer für die Direktgewinnung und Sekundärzerkleinerung ausreicht.“


Full Service-Anbieter |

Fragen Sie Ihren Händler

 Atlas Hamburg GmbH

 BVG Baumaschinen GmbH

 Atlas Hannover Baumaschinen GmbH & Co.

 EBAG Elbe Baumaschinen GmbH & Co. KG

 Atlas Rostock GmbH

 Eberle-Hald Handel und Dienstleistungen

Am Niedertor 1 - 99100 Dachwig Tel: 036206/260690 – Fax: 036206/260692 www.bvg-baumaschinen.de

Fangdieckstr. 76 - 22547 Hamburg Tel: 040/8405420 – Fax: 040/84054250 www.atlas-hamburg.de Bremer Str. 6 - 30880 Laatzen/Rethen L. Tel: 05102/70040 – Fax: 05102/700436 www.atlas-hannover.de

Rostocker Landstraße 4 - 18184 Neu Pastow Tel: 038204/7110 Fax: 038204/71122 www.atlas-rostock.de

An der Sülze 17 - 39179 Barleben Tel: 039203/89860 – Fax: 039203/89870 www.ebag-baumaschinen.de

Dresden GmbH

Inselallee 8 - 01723 Kesselsdorf Tel: 035204/6670 – Fax: 035204/66710 www.eberle-hald.de

 Atlas von der Wehl GmbH

 F. Schünke GmbH

B.-von-der-Wehl-Str. 2-4 - 27389 Lauenbrück Tel: 04267/ 890 – Fax: 04267/8953 www.vdwehl.de

Im Hemmet 8 - 79664 Wehr Tel: 07762/52100 – Fax: 07762/521019 www.fschuenke.de

 Atlas Vorpommern GmbH

 Günter Füllemann Baumaschinen GmbH

Dorfstr. 93 - 17111 Kletzin Tel: 039998/3700 – Fax: 039998/37037 www.atlas-vorpommern.de

Erlenbachstr. 4 - 74360 Ilsfeld Tel: 07062/974400 – Fax: 07062/974410 www.fuellemann.de

 Becker Baumaschinen GmbH

 H+W Service- und Baumaschinenhandel GmbH

Industriestr. 39-41 - 97437 Haßfurt Tel: 09521/6870 – Fax: 09521/68750 www.becker-baumaschinen.de

Carl-Zeiss-Str. 5 - 32278 Kirchlengern Tel: 05223/4939990 – Fax: 05223/4939999 www.hwbaumaschinen.de

 BOBCAT Bensheim GmbH

 Kraemer Baumaschinen GmbH & Co. KG

Berliner Ring 169 - 64625 Bensheim Tel: 06251/84820 – Fax: 06251/8482199 www.bobcat.de

Ferdinand-Braun-Str. 3 - 33378 Rheda-Wiedenbrück Tel: 02522/83880 – Fax: 02522/8388111 www.kraemer24.com

s i m p l i c i t y - w o r k s . e u d o o s a n e q u i p m e n t . d e

 Michels GmbH & Co. KG

Max-Planck-Str. 40 - 42 – 47608 Geldern Tel: 02831/1310 – Fax: 02831/131215 www.michels-online.de

 Rühle GmbH

Mühlweg 15 - 74547 Untermünkheim Tel: 0791/946006-0 – Fax: 0791/94600619 www.ruehle-maschinenpark.de

 Schmid Baumaschinen GmbH

Ohmstr. 43 - 92224 Amberg Tel: 09621/7827888 – Fax: 09621/7827890 www.schmid-baumaschinen.de

 Süddeutsche Baumaschinen Handels GmbH

Dieselstr. 29 - 87437 Kempten Tel: 0831/575350 – Fax: 0831/5753520 www.bau-baumaschinen.de

 Werner Seemann GmbH & Co.KG

Im Gewerbegebiet 20 a - 26842 Ostrhauderfehn Tel: 04952/94740 – Fax: 04952/947440 www.seemann-online.de

 Ziesmann Baugeräte GmbH

Gewerbering 14 - 04860 Torgau Tel: 03421/72490 – Fax: 03421/724917 www.ziesmann.de SCHWEIZ:

 AG für Baumaschinen Schmerikon

Allmeindstr. 13 - CH-8716 Schmerikon Tel: +41-552861286 – Fax: +41-552861287 www.agfbs.ch


Vielseitiges Arbeitstier für jede Art von Materialumschlag N E U E R KO M AT S U - R A D L A D E R A U S G E S TAT T E T M I T S C H A U F E L - F Ü L L A U TO M AT I K tet, die sich durch besonders gute Eigenschaften beim Eindringen in das Material und beim Befüllen auszeichnet. Diese Weiterentwicklungen führen zu einer spürbaren Steigerung des Bedienkomforts und der Produktivität und reduzieren den Kraftstoffverbrauch. Durch den SAA6D107E-3-Motor von Komatsu bietet der WA380-8 eine Motorleistung von 143 kW (194 PS). Der Komatsu-Dieselpartikelfilter (KDPF) und andere Baugruppen zur Abgasnachbehandlung sorgen zusammen mit dem Motor der Maschine für mehr Effizienz und eine längere Lebensdauer. Durch die Integration eines SCRKatalysators und die Verwendung von AdBlue konnten die NOx-Emissionen weiter reduziert werden.

Halle C3 / Stand 205 >> Komatsu Europe stellt den neuen WA380-8 Radlader vor. Dieser Allrounder mit Motor gemäß EU Stufe IV verbraucht um bis zu 8% weniger Kraftstoff als der WA380-7. Ausgehend von den marktbewährten Eigenschaften des Vorgängermodells bietet der WA380-8 von Komatsu eine außerordentliche Kombination aus Stabilität, Losbrech- und Zugkraft. Die Maschine eignet sich dadurch für jede Art von Materialumschlag, Transport- oder Verladeeinsätze. Die erhältlichen Anbaugeräte erweitern die Flexibilität der Maschine bis hin zu Einsätzen in der Abfallindustrie oder im Tagebau. Der WA380-8 ist mit der neuen Schaufel-Füllautomatik, der neuen Betriebsart „E-Light“ und der optimierten Schaufel von Komatsu ausgestat-

Das Automatikgetriebe sorgt für einfache Bedienung und Ladespiele und somit höhere Produktivität vom ersten bis zum vierten Gang. Dabei kann sich der Fahrer voll auf den Einsatz konzentrieren. Im zweiten bis vierten Gang, ab einer Geschwindigkeit von ca. 9 km/h sorgt die automatische Wandlerüberbrückung für eine zusätzliche Steigerung der Effizienz. Die Kabine wurde benutzerfreundlich und großzügig gestaltet und bietet einen Geräuschpegel von nur 68 dB(A) am Fahrerohr. Der erhöhte Innendruck verhindert, dass Staub oder andere Partikel in die Kabine gelangen. Um ein einfaches und sicheres Ein- und Aussteigen zu gewährleisten, wurde die Maschine mit einer Tür ausgestattet, die sich nach hinten öffnet, sowie mit versetzten Trittstufen und großen Handläufen. Zudem besitzt die Maschine große Fenster ohne Säulen für exzellente Rundumsicht. Die vollautomatische Motorsteuerung „SmartLoader Logic“ begrenzt das Motordrehmoment bei leichteren Arbeiten, um Kraftstoff zu sparen. Sie arbeitet automatisch und senkt den Kraftstoffverbrauch, ohne die Einsatzproduktivität zu beeinträchtigen. Der von Komatsu entwickelte Antriebsstrang ist zur Effizienzsteigerung mit einem leistungsfähigen Drehmomentwandler ausgestattet und die automatische Leerlaufabschaltung verhindert zusätzlich unnötigen Kraftstoffverbrauch, indem sie den Motor unter bestimmten Bedingungen im Leerlauf automatisch ausschaltet.


22 Brechen / Sieben - Gewinnung / Aufbereitung

Große E-Serie bei Bell Equipment N E U E B A U R E I H E N M A C H E N G E N E R AT I O N S W E C H S E L KO M P L E T T >> Nach der erfolgreichen Weltpremiere seines Prototypen B50E auf der Intermat 2015 präsentiert der Knicklenker-Spezialist Bell Equipment mit dem Bell B45E ein weiteres Modell seiner neuen großen E-Serien-Baureihen. Vor dem Hintergrund einer steigenden weltweiten Nachfrage nach 45-Tonnen-Muldenkippern wird erwartet, dass sich der B45E als ausgewogenes Gesamtpaket mit einer Nutzlast von 41 000 kg bei einem Muldenvolumen von 25 m³ und einem neuen stärkeren Motor zum erfolgreichsten Modell der vier Typen umfassenden neuen Baureihen entwickeln wird. Nach dreieinhalb Jahren Entwicklung ist die Markteinführung der großen Bell E-SerienMuldenkipper für Ende 2016 geplant. Die Baureihe verfügt durchgehend über neue Motoren der Mercedes Benz HDEP-Plattform, die von MTU für den Offroad-Einsatz optimiert wurden. Wie bei den kleineren E-Serien-Modellen kommen ebenso Allison-Getriebe zum Einsatz. „Die Motoren sind neu für uns, Mercedes Benz produziert die HDEP-Plattform allerdings bereits seit sieben Jahren. Entsprechend groß sind die Erfahrungen mit den Aggregaten und wir sind zuversichtlich, dass unsere Kunden die Verbesserungen in Kraftstoffverbrauch und Leistungsdichte gegenüber unseren D-Serien-Fahrzeugen schätzen werden,“ erklärt Tristan du Pisanie, verantwortlicher Produktmanager bei Bell Equipment.

Mit Ausnahme des B50E bleiben alle großen E-Serien-Baureihen innerhalb von 3,50 m Fahrzeugbreite. Foto: Bell Equipment

Maschinen&Technik Mai 2016

Von der D-Serie zur E-Serie Im direkten Vergleich zu den großen Baureihen der auslaufenden D-Serie bringt die neue Motoren-Plattform allen neuen Modellen spürbare Leistungssteigerungen. Gleichzeitig verfügen jetzt die größeren Fahrzeuge über Allison 4700 Siebengang-Getriebe für optimierte Steigfähigkeit bei niedrigen Verbrauchswerten. Ebenso wurden die Nutzlasten der mittleren Klassen (B35/40E) gesteigert. Alle Modelle bis und einschließlich des Bell B45E bleiben innerhalb 3 500 mm Transportbreite, dem Schlüsselwert europäischer Verkehrsbestimmungen. Der Vorgänger B45D war noch breiter und erforderte in vielen europäischen Staaten eine Sondergenehmigung.

Getriebe „Bis auf den Bell B35E verfügen jetzt alle gro ßen E-Serien-Fahrzeuge über SiebengangGetriebe von Allison. Die kleineren Gangstufen sorgen für bessere Fahrleistungen und halten dabei den Motor länger im optimalen Drehzahlbereich,“ unterstreicht Tristan du Pisanie. Durch die Anpassung auf die größer bauenden Siebengang-Getriebe entfiel der automatische Getriebe-Retarder, dessen wichtige Funktion jetzt von den Ölbad-Lamellenbremsen übernommen wird. „Die Hilfsbremsfunktion arbeitet weiterhin automatisch und hat keinerlei negative Auswirkungen auf die Lebensdauer der Bremsen“, erklärt du Pisanie. „Umfangreiche Tests ergaben, dass aufgrund der niedrigen Bremsdrücke während

des Retardereinsatzes immer ausreichend Öl zwischen den Lamellen verbleibt, was direkten Kontakt und Verschleiß vermeidet.“ Alle Motoren der großen E-Serien-Baureihen verfügen jetzt über eine Jakobs-Motorbremse, die über eine zusätzliche Nocke auf der Nockenwelle automatisch aktiviert wird, wenn der Fahrer den Fuß vom Gas nimmt. „Die Verzögerungskraft der Jakobsbremse übersteigt die Motorbremsleistung der V6- und V8-Motoren in den Fahrzeugen der D-Serie. Das bringt den Vorteil, dass weniger Bremsleistung außerhalb des Motors generiert werden muss,“ erläutert Tristan du Pisanie.

Achsen In den Achsen der D-Serien-Muldenkippern nutzten bislang Ölbad-Bremsen und Getriebe einen gemeinsamen Öl-Kreislauf. „Dies erforderte ein spezielles Öl, das für Bremsen und Getriebe gleichermaßen geeignet war. Gerade in einigen unserer entlegenen Märkte war dies schwierig zu beschaffen. Beim Übergang zur E-Serie entschieden sich unsere Ingenieure für getrennte Kreisläufe und damit für unterschiedliche Öle, die allgemein erhältlich und für die spezifische Verwendung in Bremsen bzw. Achsgetrieben optimiert sind. Gleichzeitig verfügen die Bremskreisläufe in allen Modellen jetzt über ein eigenes Kühlsystem, das Leistung und Lebensdauer unter harten Betriebsbedingungen verbessert.“


23 Kabine Aufgrund der positiven Kundenreaktionen hinsichtlich Bedienung und Ergonomie nutzt Bell Equipment das Führerhaus der kleineren ESerien-Muldenkipper auch in den großen Modellreihen. Für zusätzlichen Komfort kann die Motorhaube der großen Dumper jetzt auch elektrisch aus der Kabine heraus geöffnet werden. Die Entwicklung der E-Serie stützte sich maßgeblich auf die Arbeitserfahrungen und das Urteil von Praktikern. Bei der Um-

Die großen E-Serien-Muldenkipper übernehmen die in der Praxis bewährte Kabine der kleineren Baureihen. Foto: Bell Equipment

setzung von einfacherer Bedienung und höherem Komfort orientierte man sich auch an den veränderten Gewohnheiten der jüngeren Fahrer-Generation von heute. „Die Smartphone-Technologie wird immer wichtiger, und wir wollten das, was wir in unseren Autos nutzen, auch auf unsere E-Serien-Dumper übertragen,“ erklärt Tristan du Pisanie. Entsprechend verfügt die E-Serien-Kabine über einen großen Farbmonitor und über ein aus dem PKW-Bereich bekanntes Bedienelement

Nach dreieinhalb Jahren Entwicklung und der Einführung seiner kleinen E-Serien-Modelle 2013 startet Bell Equipment die Produktion seiner großen E-Serien-Baureihen Ende 2016. In München präsentierte der Hersteller den Bell B45E mit 41,0 t Nutzlast und 15 m³ Muldeninhalt. Foto: Bell Equipment

mit Maussteuerung der Display-Funktionen. Bell-Muldenkipper boten als erste Fahrzeuge diese Technologie, die auch die Einbindung der serienmäßigen Rückfahrkamera in den Cockpit-Monitor ermöglicht. „Mit Einführung unserer großen E-SerienBaureihen haben wir die Monitor-Reaktionszeiten verbessert. Das kommt über ein Software-Update auch allen bestehenden E-Serien-Fahrzeugen zugute.“ „Insgesamt sind wir überzeugt, dass wir alle notwendigen Veränderungen im Übergang zur E-Serie berücksichtigt haben. Dabei konzentrierten wir uns vor allem auf echte Verbesserungen in den Bereichen Kostenoptimierung und Sicherheit, ohne dabei jedoch die technischen Grundlagen zu gefährden, auf die wir in den vergangenen 15 Jahren erfolgreich aufgebaut haben. Wir freuen uns darauf, unsere neuen Fahrzeuge auf der Bauma 2016 vorzustellen.“

Einfach schneller. Die neuen Gesteinsbrecher von dsb bieten die größte Durchsatzmenge ihrer Klasse. Noch Fragen? www.innocrush.com

Unser größter Mitbewerber braucht 17 Millionen Jahre, um Fels in Schotter zu verwandeln.

www.maschinen-technik.net

Brechen / Sieben - Gewinnung / Aufbereitung

Die großen Muldenkipper der Bell E-Serie erfüllen alle Ziele ihrer Entwicklungsingenieure. Insbesondere bei den Transportkosten pro Tonne übertreffen sie ihre Vorgängermodelle. Foto: Bell Equipment


24 Brechen / Sieben - Gewinnung / Aufbereitung

Die neue innocrush 35 inkl. Siebbox IS2 Relaunch auf der bauma 2016; im Hintergrund die bewährte innocrush 30

>> Stolz präsentierte der österreichische Brecherhersteller, dsb Maschinenbau, seine neue innocrush 35 samt aufgebauter Siebbox IS2 sowie eine innocrush 30 zur diesjährigen bauma. Bis zuletzt wusste niemand wirklich genau, welchen Coup die Spezialisten der dsb Maschinenbau zur Messe aufdecken wollten. Jetzt ist es klar und die Punktlandung ist geglückt, denn die Neuentwicklung kann sich wirklich sehen lassen und wurde direkt während der Messetage gleich sechs Mal von Kunden aus Deutschland, der Schweiz und Nordafrika bestellt. Weitere Aufträge

Remote Controlled Demolition Robots Breithornstraße 10 | 81825 München | Germany Phone: + 49 (0) 89 427 205 50 | Mail: info@toptec-germany.de

Punktlandung für dsb innocrush auf der bauma 2016 sind aufgrund der Messe nach Aussage des Linzer Unternehmens in Aussicht. Sehr „aufgeräumt“ und weiterhin „ohne unnötigen SchnickSchnack“, präsentierte sich die neue innocrush 35 in geändertem Design. Das Hauptaustrageband ist nun länger und steiler, was eine höhere Abwurfhöhe bedeutet. Die Poclain Radialkolbenpumpe wird direkt mittels Zahnriemen vom CAT Dieselmotor angetrieben und das Motorpaket ist hydraulisch zu öffnen. Das Laufwerk wurde nach vorne versetzt, was eine optimale Gewichtsverteilung, auch bei aufgebauter Siebbox, bedeutet; der klappbare Laufsteg ist nun geschickt in der Maschine integriert. Neue Lackierungen und Verkleidungen am Hauptaustrageband, am Motorpaket und am Magnet sorgen für ein neues, unverwechselbares Erscheinungsbild, wobei die gewohnte Funktionalität der Maschinen weiterhin oberste Priorität hat.

Die Messebesucher bei dsb innocrush zeigten sich überzeugt „Ich bin langjähriger Anwender der innocrush Maschinen und war, ehrlich gesagt, ziemlich skeptisch, denn meist ist ein neues Design mit Abdeckungen, die den optimalen Zugang zu vielen Komponenten erschweren, verbunden. Deshalb war der heutige Besuch auf der Messe ein absolutes Muss.

TopTec Spezialmaschinen GmbH | www.toptec-germany.de

Maschinen&Technik Mai 2016

Aber, wie auch in der Vergangenheit, hat mich das Team mit ihrer neuen stylischen Maschine, bei der der Fokus weiterhin klar auf „Funktionalität“ liegt, überzeugt!“, so ein begeisteter Messebesucher. dsb innocrush liefert grundsätzlich einfache Anlagen, die standardmäßig schon mit einem All-in-Paket ausgestattet sind. So sind das absenkbare Hauptaustrageband, der patentierte innodrive, die Funkfernbedienung, der Magnetabscheider, das Staubunterdrückungssystem, das Seitenaustrageband und auch ein Servicetechniker zur Einschulung bereits im Standard-Komplettpaket ohne Mehrpreis enthalten.


25

Gipo-Brecheranlage im Einsatz auf Recyclingplatz >> In dem Anfang 2016 neueröffneten Recyclingplatz in Marthalen im Zürcher Weinland in der Schweiz wird eine neue raupenmobile Prallbrechanlage vom Typ Giporec R 100 FDR mit Siebeinheit zur Aufbereitung von Bauschutt eingesetzt. In der in einjähriger Bauzeit errichteten Anlage mit zwei überdachten und zwei offenen Boxen können die hohen, vom Betreiber gestellten Qualitätsanforderungen an hochwertige Gesteinskörnungen aus RCMaterial für Betonwerke sowie den Straßenund Gartenbau erfüllt werden. Auf der neuen Anlage werden jährlich rund 1000 Betriebsstunden und eine Produktionsmenge von mehreren 10 000 m³ erwartet.

war, konnte die Anlage noch vor Weihnachten geliefert werden und hat Mitte Januar ihren Betrieb aufgenommen. Als Besonderheit ist der neue Prallbrecher, gemäß Kundenwunsch, mit einem Überbandmagnet in Längsrichtung ausgerüstet, das hier erstmals auf einer Giporec R 100 aufgebaut worden ist. Dank diesem Verfahren werden Eisenteile noch besser vom Magnetabscheider erfasst, was einen größtmöglichen Eisenaustrag gewährleistet. Das aufgebaute Windsichtersystem besorgt die Leichtstoffausscheidung im Brechervorgang. Dabei werden in der Druckzone der Siebanlage die für ein optimales Endkorn unerwünschten Leichtstoffe ausgeschieden.

Raupenmobile Prallbrechanlage GIPOREC R 100 FDR GIGA

Weitere Highlights der Anlage sind der robuste und leistungsfähige Prallbrecher mit Prallmühle-Einlauf von 970 x 920 mm und 1200 mm Rotordurchmesser, ein Brecheraustrag mit bewährter Austragsrinne und Förderband-Gurtbreite von 1200 mm, eine separate 2-Deck Vorsiebmaschine sowie eine große 2-Deck Nachsiebmaschine von 1500 x 3500 mm, die sehr einfach von der Brechanlage abbau-

„Der hohe Qualitätsstandard, die große Erfahrung des Herstellers Gipo, die kurze Lieferfrist sowie eine Produktion in der Schweiz bildeten den Kaufentscheid für die Raupenmobile Prallbrechanlage Giporec R 100 FDR GIGA.“, so der Betreiber, die Kies- & Betonwerk Frei AG. Nachdem der Entscheid im Herbst erfolgt

Für den Brechbetrieb benötigt die Brech- und Siebeinheit keine zusätzlichen Abstützungen. Somit kann die Anlage ohne Einschränkungen betrieben und umgesetzt werden. Die einfache An- und Abkupplung der Siebeinheit an die Brechanlage erfolgt mittels Hydraulikzylinder ohne fremdes Hebegerät. Das An- und Abkuppeln der Siebanlage ist laut Herstellerangaben innerhalb von weniger als 10 Minuten möglich. Dank der guten Zugänglichkeit ist ein einfaches und schnelles Wechseln der Siebbeläge möglich.

ALLU - DAS O R I G I NAL

www.allu.net ✓Innovative Technik für effiziente Aufgabenerfüllungen ✓Leistungsstark und zuverlässig ✓Maximale Werterhaltung ✓Maximale Leistung cbm/Std. ✓Unsere Kernkompetenz: Vom Abfallboden zum Baustoff Beratung - Verkauf - Mietpark - Schulung - Baustellenbetreuung

ALLU Deutschland GmbH Klöcknerstraße 3, 32257 Bünde Tel: +49 5223 180 150, Fax: +49 5223 180 1515, deutschland@allu.net

www.maschinen-technik.net

Brechen / Sieben - Gewinnung / Aufbereitung

Als Besonderheit ist der neue Prallbrecher auf Kundenwunsch mit einem Überbandmagnet in Längsrichtung ausgerüstet, welches erstmals auf einer Giporec R 100 aufgebaut worden ist.

bar bzw. demontierbar ist. Hinzu kommen eine integrierte Überkornrückführung mit einem 180° hydraulisch schwenkbaren Förderband sowie ein Materialflusskonzept ohne Verengung des Materialstromes, bei dem sich Systembreiten der Förderelemente in Materialflussrichtung öffnen. Das Basismodell der Prallbrechanlage lässt sich problemlos erweitern, sodass es mit oder ohne Siebeinheit betrieben und transportiert werden kann. Es ist sowohl die Aufbereitung von Naturstein als auch von Recyclingmaterial möglich, wobei in einem Brechvorgang bis zu vier Endkörnungen hergestellt werden können.


26 Brechen / Sieben - Gewinnung / Aufbereitung

RM 100GO! im Einsatz beim Brechen von Beton Foto: Rubble Master

Rubble Master ist bereit für den Aufbruch in eine neue Ära >> Der Hersteller für Maschinen im mobilen Compact Crushing, Rubble Master, präsentierte auf der bauma München 2016 zahlreiche Produktneuheiten. Das neue Geschäftsmodell Spec2App findet seine Anwendung bei den bewährten RM Brechern sowie beim neuen Flaggschiff RM 120GO!. Auch die neue Generation der Maschendecksiebe und hydraulisch schwenkbaren Rückführbänder sind Teil des Spec2App Geschäftsmodells. Als Erweiterung des erfolgreichen RM GO! Prinzips ist GO! SMART ein neuer wichtiger Bestandteil des RM Portfolios.

Spec2App Seit einem Vierteljahrhundert produzieren Rubble Master Brecher beste Endprodukte in verschiedensten Einsatzbereichen. Mit Spec2App lassen sich RM Maschinen anhand ihrer Anwendungsgebiete so konfigurieren, dass eine Maschine für alle Einsatzgebiete in der Naturstein- und Recyclingindustrie verwendet werden.

RM 120GO! – Unlimited Potential Das neue RM Flaggschiff mit einer Durchsatzleistung von bis zu 350 t/h kann für das Brechen einer Vielzahl von unterschiedlichen Materialien verwendet werden. Basierend auf dem bekannten RM GO! Prinzip bietet der RM 120GO! alle Voraussetzungen für einen verlässlichen und benutzerfreundlichen Brecher. Fahren und Brechen in einem Arbeitsgang, weitere Optimierung des Materialflusses, hoch qualitative Endprodukte aufgrund einer Maschinen&Technik Mai 2016

speziell designten Brecheinheit und ein kosteneffizientes und umweltfreundliches Antriebssystem sind nur einige der Vorteile, die von Kunden nachgefragt und von RM geboten werden.

Remote Performance Optimisation System Rubble Master erweitert mit dem Remote Performance Optimisation System sein bewährtes RM GO! Prinzip. Das neue System stellt für den Betrieb wichtige Informationen und Hilfestellungen bereit und schafft effiziente Wartungs-, Service- und Monitoringabläufe. Mobile Endgeräte wie Smartphone oder Tablet, dienen zur Visualisierung und Verarbeitung der Informationen. Im Mittelpunkt von GO! SMART stehen die unterschiedlichen Berührungspunkte und Nutzen zwischen Maschinenbediener, Eigentümer und Servicespezialist.

RM Screen-Line Die RM Screen-Line ergänzt das Produktportfolio der RM Brechanlagen. Die raupenmobile Grobstücksiebanlagen (HS-Serie) können sowohl vor als auch nach der Brecheinheit optimal positioniert werden. Vor der Brechanlage werden RM Siebe eingesetzt um Feinkornanteile zu reinigen und zu entfernen. Ziel dabei ist die Steigerung der Materialqualität und Prozessef-

Gerald Hanisch, Rubble Master CEO Foto: Rubble Master

fizienz. Nach der Brechanlage unterstützen raupenmobile Nachsiebe (MSC-Serie) bei der Größensortierung der zerkleinerten Gesteinsstücke. Die RM Screen-Line kann sowohl in Verbindung mit einer Brechanlage als auch eigenständig für Recycling- und Natursteinprozesse verwendet werden. RM 120GO! – das neue Flaggschiff bei Rubble Master Foto: Rubble Master


27 Mehr Wertschöpfung bei geringeren Transportkosten bietet die Portafill 6000 XT. Diese Kompaktanlage verfügt über ein 4.900 mm langes Doppeldecker-Sieb. Ein weiterer Vorteil: diese Maschine kann ohne Sondergenehmigung, wie ein Wohnwagen, einfach auf einen Tieflader umgesetzt werden. „Das geht

Brechen / Sieben - Gewinnung / Aufbereitung

>> Stagnation ist Rückschritt. So ist die Maschinenentwicklung die treibende Kraft für den Erfolg in der Zukunft. Auf die konsequente Umsetzung konzentrierten sich Christophel und Kölsch am gemeinsamen Messestand auf der bauma. Aus dem runden Lieferprogramm der Einsatzfelder Sieben, Brechen, Waschen, Halden und Umschlagen stachen zahlreiche Messeexponate besonders hervor. Von Telestack wurde mit dem „Low Feeder“ eine interessante Maschine für das maschinelle Aufhalden gezeigt. Mit dem Low Feder 520 kann Asphaltrecyclingmaterial direkt unter das Dach einer Halle aufgesetzt werden. Neben der Asphaltindustrie zeigten sich, nach Aussage des Standpersonals, auch Kunden aus der Agrarwirtschaft durchaus interessiert. „Betreiber dürfen sich bei geringeren Betriebskosten über größere Haldenvolumina in ihren Hallen freuen.“

Entwicklungen, Besuche und Abschlüsse sogar in der Dreideckerausführung“, klärt Rüdiger Christophel auf. So kann die Maschine 4 Fraktionen hinter einem vorgeschalteten Brecher in einem Arbeitsgang sieben und aufhalden. Die größte der mobilen Siebanlagen, die Powerscreen Chieftain 2200, geht direkt von der Messe zum neuen Besitzer. Die Referenzen nach der Markteinführung im September letzten Jahres auf dem norddeutschen Baumarkt waren zu überzeugend, als dass die Sandund Kiesbranche an diesem Modell vorbeigehen konnte.Bei Christophel setzt man sich bereits heute mit den Aufgabenstellungen der Zukunft auseinander. Über die Veredelung von Bauschutt und Boden bei reduzierten Be-

Besuchen Sie uns auf der IFAT! Halle C2 / Stand 527

Van der Graaf Antriebstechnik

lastungen der Lieferkörnungen mittels Nassaufbereitung, führten die Fachgespräche zur Einladung zum bevorstehenden Tag der offenen Tür am 01. und 02. Juni bei der Firma SAS Steding im Raum Hannover. Zahlreiche Messebesucher haben Ihr Erscheinen und die Gesprächsfortsetzung zugesagt.

Achenbach Hauben aus Metall für Förderbänder

G.V. Trommelmotoren Qualität ohne Kompromisse Van der Graaf GmbH Rheiner Straße 24B 48432 Rheine-Mesum Tel. 00 49 (5975) 306210 Fax. 00 49 (5975) 3062120

www.vandergraaf.de

info@vandergraaf.de

Weltweit größte Haubenvielfalt.

Achenbach GmbH Metalltechnik - Lindestr. 10 | D 57234 Wilnsdorf Tel.: 02737 / 98630 | Fax: 02737 / 986310 Web: www.achenbach-siegen.de | E-Mail: info@achenbach-siegen.de

www.maschinen-technik.net


28 Brechen / Sieben - Gewinnung / Aufbereitung

Baukastensystem zur Optimierung von Schaufelbrechern DAS ÖSTERREICHISCHE UNTERNEHMEN H A R T L S T E L LT E Z U R B A U M A S E I N E PAT E N T I E RT E N E U E N T W I C K L U N G , DEN PERFORMANCE SKID, VOR >> „Aus der Kombination mit dem Hartl Bucket Crusher ergibt sich mit dem Performance Skid eine hoch mobile Brechanlage mit spürbaren Vorteilen für den Kunden: Einfach und rasch montiert profitieren Sie von einer massiven Leistungssteigerung“, so die Aussage von Dominik und Alexander Hartl. „Der bisher kritisierte geringere Durchsatz bei Schaufelbrechern durch unproduktive Schwenkzeiten wird durch konstante Beschickung eliminiert und braucht den Vergleich mit herkömmlichen Brechanlagen nicht mehr zu scheuen.“

Höhenverstellbarkeit Das bisher ungelöste Problem der geringen Auslaufhöhe bei Brechanlagen wird durch die stufenlose Höhenverstellbarkeit der Brecheinheit am Performance Skid elegant gelöst. Vor allem Kunden, die armierten

Reinfeuern statt Leerlauf! „...es gibt viele gute Gründe, Haldenbänder zu nutzen und den Radlader gleichzeitig sinnvoller einzusetzen.“ Also: Besser gleich

SIEBEN BRECHEN UMSCHLAGEN HALDEN

Tel.: (0451) 8 99 47-0 • www.christophel.com

Maschinen&Technik Mai 2016

Hartl: the evolution of crushing and screening

Stahlbeton, Betonschwellen oder Eisenbahnschwellen brechen müssen, finden hier eine passende Lösung.

Kippfunktion Lange Stehzeiten durch sogenannte „Stopfer“ im Brecher gehören der Vergangenheit an, den durch Auskippen der Brecheinheit wird diese Problematik per Knopfdruck gelöst. Mit einem „attraktiven Markteinführungspreis“ bietet Hartl den Performance Skid mit einem HBC 950 Brecher mit einer Einlauföffnung von 950x525 mm für Neueinsteiger und Profis an. Der standardisiert integrierte Hakenlift macht die Gesamtanlage leicht transportierbar.

Baukastensystem Ab sofort können sich Hartl-Kunden mit Hilfe eines Baukastensystems nach eigenen Bedürfnissen eine individuelle Lösung, bis hin zur kompletten Aufbereitungsanlage, zusammenstellen. „Egal ob in der Natursteinaufbereitung oder im Recycling – für jeden Bedarf gibt es die passende Lösung mit entsprechenden Modulen, die kompakt konstruiert und rasch aufstellbar bzw. versetzbar ist. Jedes Modul kann in Kombination aber auch alleine genützt werden. Teure Transporte mit Tieflader und Spezialgenehmigungen sind dadurch Vergangenheit“, so die Hartl Brüder. Eine standardisierte Komplettlösung besteht beispielsweise aus Performance Skid inklusive Brecheinheit, Vorabsiebung, Bananenband mit optionalem Permanentmagnetabscheider und einer Zweidecksiebanlage mit 3 Austragebändern.

Von der Evolution zur Revolution Auch ein Doyen der Brecher-Szene, Adolf Hartl, kann seine Begeisterung nicht verbergen und ließ es sich nicht nehmen, persönlich bei der Weltpräsentation anwesend zu sein: „Meine Söhne Alexander und Dominik werden mit dieser Lösung wohl eine neue Ära einleiten. Wenn wir diese Idee schon in den 1980iger Jahren gehabt hätten, würde die Welt der mobilen Aufbereitungstechnik heute wohl ganz anders aussehen. Kunden, die ich teils schon seit Jahrzehnten kenne, haben das Konzept sofort verstanden und wollen den Performance Skid auch gleich im Einsatz haben. Die zahlreichen Verkäufe direkt auf dem baumaMessestand freuen mich besonders für die Zukunft von Hartl Crusher und belohnen die harte Arbeit unserer Mitarbeiter.“


29 Brechen / Sieben - Gewinnung / Aufbereitung

Recycling nach höchsten Standards >> Nach dem Motto „Wir versetzen Berge“ zeigen Alfred Neuberger und sein Team bei jedem Projekt aufs Neue, was in ihnen steckt. Das 22 Mann starke Unternehmen hat eine Vielzahl an Spezialgebieten wie Abbruch, Deponie, Erdbau, Pistenbau u.v.m. und besitzt dafür einem beachtlichen Fuhrpark. Seit den 60er Jahren ist auch eine große Schottergrube in Ehrwald im Besitz der Familie Neuberger und für eine umweltgerechte Entsorgung steht seit 1998 eine ca. 400.000 m³ große Deponie zur Verfügung. „Seit 2012 haben wir eine Rockster Grobsiebanlage RSS49 im Einsatz. Brechanlagen mieteten wir bis zu diesem Sommer regelmäßig von Haberl Baumaschinen, bis wir uns nun entschieden haben, von Haberl unseren eigenen R900 Prallbrecher anzuschaffen“, so Inhaber Alfred Neuberger. Mit der Brechanlage wird hauptsächlich Bauschutt, Beton, Asphalt, aber auch Naturstein wie Kalkstein gebrochen. Die Siebanlage ist hauptsächlich in der Schottergrube im Einsatz. „Wir mieten schon lange unsere Rockster Brecher von Haberl Baumaschinen und sind überzeugt von der Leistung des R900. Neu war natürlich der Volvo-Motor mit Abgasstufe Tier4f und ich bin der Meinung, dass der Motor noch harmonischer läuft und auch der Verbrauch im Vergleich zum Vorgänger um ca. 15% gesunken ist. Der Verbrauch pro

Tonne ist wirklich überzeugend“, so der Unternehmer. Hauptaufgabengebiet des mobilen Rockster Brechers ist Aufbereitung von Bauschutt und Beton auf 0-63er Material für Unterbau im Straßenbau oder Hinterfüllungen im Hochbau, aber auch Recycling von Asphaltaufbruch oder Natursteinaufbereitung. Zur Sanierung des Tunnelportals Lermoos wurde die Straßen-Deckschicht weggefräst und wird neu asphaltiert. Neuberger und sein Team verarbeiten den Altasphalt und machen daraus wertvolles 0-16er Korn in A+ Qualität für Verschleißdecken im Wegebau.

Besuchen Sie uns am . Juli beim Tag der offenen Tür anlässlich unserer -Jahrfeier!

Backers Maschinenbau GmbH • Auf dem Bült • D------ Twist www.backers.de • info@backers.de • ++++ (() / -www.maschinen-technik.net


30 Brechen / Sieben - Gewinnung / Aufbereitung

Angebot und Nachfrage schaufeln oder Kabinen- und Zylinderschutz wurden über die Vertretung auf den Ständen der Händler Kiesel in Form der K-ART und der Firma Kronenberger angeboten.

>> Mitte April scheint es in München am Schönsten zu sein. Den Eindruck könnte man gewinnen, wenn man in die Bedrängnis gerät sich während dieser Zeit ein Zimmer in München buchen zu müssen. Dreifache Preise werden zwar nur selten aufgerufen, aber das Doppelte darf es gern sein. „Angebot und Nachfrage“, dieser Kommentar eines Hotelmanagers zur Erklärung muss reichen. Um den Bogen zu Wolf-Technik für Baumaschinen zu spannen: Wolf-technische Umbauten an Baggern und Radladern aber auch Wolf-Produkte wie Sieb-

Die Nachfrage während der Messe nach Wolf-Produkten war nach Aussagen der Außendienstmitarbeiter, die auf den Messeständen Rede und Antwort standen, „gigantisch“. „Vor allem der einfache Tausch der Wellen, auch direkt auf der Baustelle, ist ein Kundenmagnet“, so Jürgen Beyer, der Vertriebsleiter für Deutschland. „Viele Kunden hätten die

Maschinen am liebsten direkt eingepackt und abtransportiert“, ergänzt Marcus Hollmann, Verkaufsgebietsleiter für Nord- und Ostdeutschland. „Mein Telefon steht seit Messebeginn nicht mehr still.“

Schaufelseparator in Aktion In Aktion sehen konnten die Besucher der Messe eine TerraStar Ecoline Siebschaufel direkt am Stand von Kronenberger. Über seinen YouTube Channel veröffentlicht Wolf Videos, beispielsweise vom Einsatz einer Powerline zum Mischen und Aufbereiten von Aushub mit Kalk. Viele der Besucher konnten sich so zum ersten Mal über die vielfältigen Einsatzmöglichkeiten der Siebschaufeln überzeugen und zeigten sich begeistert: „Mit einer solchen Schaufel dauert das ja nur Sekunden“, staunte ein Besucher beispielsweise über den rasanten Durchsatz einer TerraStar Compactline. Begeistert waren auch die WolfMitarbeiter, die am Samstag vollzählig zum Messebesuch eingeladen wurden. Für das Team bleibt zu hoffen, dass sich die geschundenen Füße nach dem Ablaufen der halben Million Messequadratmeter schnell erholen, denn die ersten bauma-Aufträge warten schon auf Ihre Abwicklung.

Erleben Sie die Groeneveld Qualität und Gastfreundlichkeit am Stand C4.133

Automatische Schmierung, Ölmanagement und Sicherheit...

Für jede Maschine die perfekte Lösung

lus OneP eration en

Neue G

ÖLMANAGEMENT

www.groeneveld-group.com

SAFETY SUPPORT SYSTEMEN SICHERHEIT

AUTOMATISCHE SCHMIERUNG


31 screen“. Dies ist eine Neuentwicklung der Firma Backers, welche erstmalig auf der bauma gezeigt wurde. Der neue grizzlyscreen dient als Vorabscheider und Schutz für Bunker und Sternsieb und sondert größere Steine oder anderes grobes Material aus. Dabei wird das zu siebende Material gleichzeitig aufgelockert und Lehmkluten aufgeschlossen.

>> Die Firma Backers war dieses Jahr zum neunten Mal auf der bauma vertreten, jedoch konnte bereits nach den ersten Tagen erahnt werden, dass dieses die bisher stärkste bauma sein wird.

Weiterhin wurde das Sternsieb 3-mtb mit Stangenrost und Reinigungsvorrichtung auf dem feinen Siebdeck ausgestellt. Das ausgestellte Sternsieb siebt zunächst mit Dreifachstern grob bei 60 mm (relativ Dreidimensional) und im Anschluss bei 25 mm. Der Stangenrost wird lediglich im mineralischen Bereich für große Steinanteile eingesetzt, bei der Siebung von organischen Materialien wird dieser

nicht benötigt und demontiert. Stattdessen wird hier eher eine Dosierschnecke in den Bunker gebaut. Das Sternsieb 3-mtb bietet mit seinen kompakten Abmessungen eine enorme Siebleistung und ist durch die Kombination Rad und Raupe sehr mobil und schnell einsatzbereit. Das Sternsieb 3-mtb(c) kann außerdem zur Sieb- und Mischmaschine umgebaut werden. Anstelle des feinen Siebdecks kann die Maschine mit einem Bindemittelbehälter bestückt werden und sehr exakt und mit großer Leistung eine Zumischung von Compound in den aufgelockerten Boden bewerkstelligen. Auch die gezielte Wasserdosierung, für die Herstellung von Flüssigboden, ist mit dem Sternsieb 3-mtbc möglich.

„Man konnte deutlich spüren, dass die Konjunktur in Europa wieder aufwärtsgeht und auch die stetig neuen Auflagen in der Deponierung etc. nach Lösungen verlangt“, so die Aussage von Carmen Backers. Die Firma Backers Maschinenbau hat 2016 zwei mobile Sternsiebe auf der bauma ausgestellt. Das kompakte Sternsieb 2-hta, welche mittels Hakenlift Lkw oder Anhänger transportiert werden kann, wird am Einsatzort per Raupe bewegt und ausgerichtet. Das Besondere an dem Sternsieb 2-hta ist das neue „grizzly-

SANDVIK Schwerlastsiebanlage QE241

PRONAR Trommelsiebmaschine MPB20.55

PRONAR Trommelsiebmaschine MPB18.47

Ihr Partner für mobile Sieb– und Brechtechnik Handel, Vermietung, An– und Verkauf TTS Trump Technik Service GmbH

Neustraße 71-79 42553 Velbert ,Tel.: 0 20 53-84 98-222 info@trump-technik.de www.trump-technik.de 

www.maschinen-technik.net

Brechen / Sieben - Gewinnung / Aufbereitung

Vielversprechende bauma 2016


32

TIEFBAU / STRASSENBAU Erdbewegungsmaschinen & - geräte | Deckenfertiger | Verdichtung | Fräsmaschinen | Spritzmaschinen | Kehrmaschinen | Baustelleneinrichtung | Baufahrzeuge/Traktoren | Ausrüstung/Zubehör passenden Anbaugeräten. Die Maschinen waren den ganzen Tag über dicht belagert und zogen bei den Vorführungen viele Interessenten an. Hierbei wurde beispielsweise über 500 Mal demonstriert, wie der Kiesel Multi Carrier durch das Kiesel Boom Quick Connect innerhalb weniger Minuten von einem Telekran der 40-Tonnen-Klasse zu einem Bagger für Tiefbau- und Abbrucharbeiten wird.

Großer Andrang auf dem Stand von Kiesel: Die Vorführungen des Kiesel Multi Carrier erfreuten sich größter Beliebtheit.

Systempartner Kiesel erlebt bauma der Rekorde >> Mitte April ist die weltgrößte Messe des Baugewerbes, die bauma 2016, mit Rekorden hinsichtlich Besuchern, Fachpublikum und Geschäftsabschlüssen zu Ende gegangen. Dieser positive Branchentrend hat sich beim Systemlösungsanbieter Kiesel in gleicher Stärke gezeigt: Reger Zuspruch des Fachpublikums zum kompletten Produkt- und Anbaugeräteprogramm, vor allem zu den Baumaschinen-, Hub- und Kransystemen des hauseigenen Herstellers KTEG sowie zahlreiche erfolgreiche Geschäftsabschlüsse prägten die Messewoche für Kiesel. Mit einer Mannschaft von etwa 150 Mitarbeitern, mit etwa 80 Maschinen und 150 Anbaugeräten war Kiesel in München an den Start gegangen, um den Kunden nicht nur Maschinen und Anbaugeräte, sondern individuelle Systemlösungen für ihre spezifischen Anforderungen anzubieten. Das bedeutet, dass Kiesel nicht nur für alle Anwendungen die passende Maschine in jeder Größe und Leistungsstärke zusammen mit der entsprechend großen Anbaugeräte-Range anbietet, sondern darüber hinaus in Deutschland mit einem flächendeckenden Servicenetz mit 39 Standorten und 300 Servericfahrzeugen aufwartet. Zusätzlich können die Kunden auf eine umfassende und schnelle ErsatzteilverMaschinen&Technik Mai 2016

sorgung aus dem eigenen Ersatzeilzentrum in Stockstadt bei Frankfurt zurückgreifen, welche mit einer Lieferquote von 98 Prozent aufwarten kann. Auch mit Schulungskonzepten aus der Kiesel-Akademie, Finanzierung und dem Kiesel Mietpark „PartnerRent“ wird der Kunde bei der Ausweitung seiner Geschäftsfelder unterstützt. Diese Eckdaten der Systempartnerschaft konnten in tausenden von Kundengesprächen im Messezeitraum durch das gesamte Team vermittelt werden. „Der Kunde steht bei uns mit seinen Anforderungen im Mittelpunkt, wir wollen ihm mit unseren passenden Lösungen als Systempartner helfen, sein Geschäft erfolgreicher zu machen“, fasst Geschäftsführer Toni Kiesel die Intention und Motivation seiner Firma zusammen. Die umfassende Beratung gemeinsam mit den zahlreichen Partnern von Kiesel, die wie Hitachi, Fuchs, Mantsinen, Giant und Mecalac entweder in unmittelbarer Nachbarschaft oder direkt auf dem Kieselstand ausstellten, ist dabei ein wichtiger Bestandteil einer nachhaltigen Kundenbetreuung. Überdurchschnittliches Kundeninteresse weckten die Sonderlösungen der KTEG Kiesel Technologie- und Entwicklungsgesellschaft wie Lift Star, Multi Carrier und Multi Lifter sowie die Systeme für den Innenabbruch mit den

Ebenso großes Interesse bei den Kunden erfuhr auch die umfangreiche AnbaugeräteRange „Kiesel Selektion“ mit Fräsen, Hydraulikhämmern, Anbauverdichtern, Vibrationsreißzähnen und die absolute Neuheit: ein Verdichterlöffel, welcher Baggerlöffel und Anbauverdichter in einem Gerät kombiniert und so Umbauzeiten vermeidet. Bei den Anbaugeräten steht der Gedanke der anwendungsbezogenen Lösung im Mittelpunkt, hier wird der Bagger zum multifunktionalen Geräteträger, der mit einem Oil Quick Schnellwechselsystem dafür sorgt, mit den passenden Anbaugeräten für die einzelnen Arbeitsschritte die Arbeitsprozesse zu optimieren. Hier kann Kiesel in Zusammenarbeit mit seinen Exklusiv- und Premiumpartnern für jeden Anwendungsfall eine Lösung anbieten. Dies geschieht einerseits durch die große und breite Palette der Geräte oder auch durch Sonderfertigungen. Die Qualität ist dadurch gewährleistet, dass Kiesel im AnbaugeräteSektor grundsätzlich mit einem der marktführenden Unternehmen aus dem jeweiligen Bereich zusammenarbeitet, welches umfassende Erfahrung in der Anwendung dieser Geräte mitbringt. „Bei der Weiterentwicklung dieser Produktrange fließen deshalb wie bei allen unseren Produkten stets aktuelle Erfahrungen der Nutzer sowie aktualisierte Anwenderanforderungen mit ein, um eine stetige Verbesserung der einzelnen Maschinen und Anbaugeräte zu erreichen“, so Toni Kiesel. Systemlösungen, die überzeugten: Die Kiesel GmbH aus Ravensburg-Baienfurt kam mit den Innovationen von KTEG beim Fachpublikum aus dem In- und Ausland sehr gut an.


33 >> Bereits zum Messeauftakt und der abendlichen Standparty am Montag war die Stimmung am Hydrema-Stand spürbar gut. „Bereits heute am ersten Tag war unser Stand voll mit Besuchern und Interessenten und zusammen mit den am Stand vertretenen Händlern hatten wir alle Mühe, allen Besuchern und Interessenten gerecht zu werden. Mit fast 200 Leuten war unser Stand zur Stand-Party voll besetzt und wir hatten einen phantastischen ersten Tag.

technischen Details und Vorteile unserer Maschinen informieren. Unsere verstärkte Marktpräsenz hat sich einmal mehr bestätigt. Die Kombination aus Marketing und qualifizierten Vertriebspartnern hat dafür gesorgt, dass wir bis zum letzten Tag alle Hände voll zu tun hatten, um alle unsere Besucher und Kunden ordentlich zu betreuen. Auch die Konzernleitung aus Dänemark war total beeindruckt von der Dynamik und Energie, die an unserem Stand wahrzunehmen war.“

Schon da zeigte sich die hohe Loyalität zum Produkt und zur Firma, denn alle geladenen Gäste waren gekommen.“ erzählt der äußerst zufriedene Vertriebsleiter, Martin Werthenbach. „Es verging tatsächlich kein Tag, an dem keine Aufträge geschrieben wurden und was mindestens genauso gut war, ist das überaus riesige Interesse an unseren Maschinen. Auch zahlreiche große bedeutende Kunden ließen sich sehr gründlich über die

Mit einem sich ständig drehenden MX16 Rail, der Zweiwegevariante, und einem MX14, der quer zum Oberwagen stehend den Tieflöffel fast mit Kontakt zum Unterwagen abgestellt hat, zeigte man bei Hydrema, was einen Kurzheckbagger ausmacht, nämlich nicht nur das kurze Heck, sondern auch den extrem kurzen vorderen Schwenkradius. „Die außerordentliche hydraulische Kraft der Maschine ist am Markt mittlerweile allgemein bekannt.

„Was uns auch gefreut hat, ist die Tatsache, dass zahlreiche Alt-Kunden, die in früherer Zeit einen Mehrzwecklader gekauft hatten, sich ebenfalls wieder bei uns gemeldet haben und positiv davon angetan sind, dass wir mit unserem dichten Händlernetz unsere Präsenz „vor Ort“ gesteigert haben. Also alles in allem war das eine fulminante bauma“, sagt Martin Werthenbach abschließend.

ENTDECKEN SIE DIE AMMANN PRODUKTFAMILIE OPTIMIEREN SIE IHRE INVESTITIONEN Was haben die kleinste Ammann Vibrationsplatte, die größte Asphaltmischanlage und alle anderen Ammann Produkte gemeinsam ? • Innovationen, die Produktivität und Effizienz steigern und somit Ihren Profit verbessern • Langlebige Bauteile und Komponenten, die Ihre Investition maximieren • Das Bekenntnis einer Familienunternehmung, die seit fast 150 Jahren erfolgreich in der Baubranche tätig ist, Versprechen von heute zu halten und zu wissen, was die Kunden morgen benötigen Zusätzliche Informationen zu unseren Produkten und Dienstleistungen finden Sie unter : www.ammann - group.com GMP-1188-01-DE | © Ammann Group

Tiefbau / Straßenbau

Hydrema vermeldet „beste bauma aller Zeiten“

Was noch fehlte war das breite Wissen, dass Hydrema ein Premium-Hersteller ist, der dem Unternehmer durch zahlreiche Alleinstellungsmerkmale wirtschaftliche Vorteile und dem Fahrer einen extrem komfortablen Arbeitsplatz bietet“, erzählt der Vertriebsleiter.


34 Tiefbau / Straßenbau

Bestens aufgestellt für die nächsten Jahre ERFOLGREICHER BAUMA-AUF TRIT T FÜR RÄDLINGER Augenmerk auf Sicherheit bei Schnellwechslern Zum ersten Mal stellte Rädlinger auf der bauma der Öffentlichkeit seine neue elektronische Verriegelungskontrolle für hydraulische Schnellwechsler „JR Sensor Control“ vor. Sie hilft dabei, die Bedienung der hydraulischen Schnellwechselsysteme noch sicherer zu machen und das Unfallrisiko durch nicht korrekt verriegelte Schnellwechsler zu minimieren. Zwei Endschalter im Inneren des Schnellwechslers prüfen den korrekten Sitz des Schnellwechslers im Löffeldach sowie die kor-

Zum bauma-Start besuchte Staatsministerin Ilse Aigner den Rädlinger Stand. (v.l. Vertriebsleiter Daniel Meindl, Geschäftsführer Werner Rädlinger, Staatsministerin Ilse Aigner)

>> Es zeichnete sich bereits in den ersten Messetagen ab und steht kurz nach der Messe fest: Die bauma 2016 war für den Baumaschinenausrüster Rädlinger ein überwältigender Erfolg. Und das in vielerlei Hinsicht. Werner Rädlinger, Geschäftsführer des Familienunternehmens, erklärt: „Der Messeverlauf hat uns bewiesen, dass wir in den letzten drei Jahren die absolut richtigen Schritte gesetzt haben. Interesse, Bekanntheitsgrad und Bestandskundennetz geben uns hier Recht. Gleichzeitig weist die bauma auch den Weg für die nächsten drei Jahre. Und mit diesen Aussichten können wir sehr zufrieden sein.“ Harte Arbeit der drei Jahre macht sich bezahlt In den letzten drei Jahren hat sich bei Rädlinger vieles getan. Die Fertigungskapazitäten des Unternehmens mit rund 200 Mitarbeitern wurden erweitert. Auch das Vertriebsteam verstärkte sich und steigerte auf diesem Weg die Präsenz beim Kunden, die Kundenbindung sowie die Größe des Kunden- und Händlerkreises. Spürbar wurde diese Präsenz nicht nur auf dem sehr gut besuchten eigenen Stand, sondern auch auf den Messeständen verschiedener Baumaschinenhersteller und Händler, mit denen der Baumaschinenausrüster eine enge Zusammenarbeit pflegt. Insgesamt war Rädlinger mit über 100 Exponaten auf der weltgrößten Baumaschinenmesse vertreten. Maschinen&Technik Mai 2016

Was das Produktportfolio betrifft, differenzierte man in den letzten drei Jahren insbesondere das Angebot an Anbaugeräten für das Minibaggersegment aus. Die Modelle der Tief- und Grabenräumlöffel wurden ebenso an die handelsüblichen Maschinenklassen in diesem Bereich angepasst wie die Größenklassen des Drehmotors aus dem Hause Rädlinger. Der JR Tilt 90 war einer der Schwerpunkte, den Rädlinger auf dem eigenen Messestand setzte.

Flexibilität für den Bediener liegt im Trend Mehr Flexibilität und Komplettlösungen waren für Vertriebsleiter Daniel Meindl die Topthemen der bauma 2016: „Die wachsende Nachfrage nach Produkten für Arbeiten auf engstem Raum zeichnete sich auch auf der bauma ab“. Dementsprechend positiv seien die Rückmeldungen der Kunden auf die einfach zu bedienende vertikale Schwenkfunktion des JR Tilts 90 um beidseitig 90 Grad gewesen. Durch sie gewinnt der Baggerfahrer zusätzliche Freiheitsgrade und mehr Bewegungsspielraum, was wiederum die Einsatzmöglichkeiten und Leistungsfähigkeit von Minibaggern sowie die Effizienz der Anbaugeräte erhöht. Im Speziellen zeichnet sich der JR Tilt 90 durch seine niedrige Bauhöhe und die integrierte Öldurchführung zur schlauchlosen Ansteuerung von hydraulischen Schnellwechslern aus.

Der JR Tilt 90 erweitert Flexibilität und Bewegungsspielraum im Einsatz.

rekte Verfahrposition der Riegelbolzen. Eine Bedieneinheit in der Baggerkabine gibt diese Information durch ein optisches Signal an den Fahrer weiter. Um ein unbeabsichtigtes Verriegeln zu verhindern, benötigt es beim Entriegeln eine Zwei-Finger-Betätigung von zwei Tasten. Mitte des Jahres soll JR Sensor Control nach Langzeittests in den Verkauf gehen. Dass Rädlinger mit dieser Neuentwicklung eine Problematik zu lösen versucht, die Kunden und Anwender beschäftigt, zeigte das Interesse der Besucher für die Funktionalität des Kontrollsystems. Den nächsten drei Jahren blickt der Rädlinger Maschinen- und Anlagenbau zuversichtlich entgegen und zusätzliche Weiterentwicklungen im Produktportfolio stehen bereits in den Startlöchern. „Die bauma hat für uns viele neue nationale wie internationale Kontakte geschaffen, bestehende Verbindungen intensiviert und neue Möglichkeiten für OEM-Aufträge in Aussicht gestellt“, so Daniel Meindls Fazit.


35 FRUTIGER Stand and der Bauma

Weltneuheit MobyDick ONE

MobyDick Cannons an der Bauma

>> Bereits zum 16. Mal hat das Schweizer Unternehmen Frutiger an der bauma in München teilgenommen. Im Fokus der diesjährigen Messenpräsenz standen die massgeschneiderte Reifenwaschanlage „MobyDick ONE“ sowie eine breite Palette an modernen Staubbindungslösungen. Das Highlight am Frutiger Stand war ohne Frage die Premiere der MobyDick ONE. Durch das innovative Design sind unter Einschluss der bewährten Palette an optional einsetzbarem Zubehör nun weitere Funktionen mög-

lich, die die Reinigungskraft nochmals erhöhen und das Problem verschmutzter Straßen durch Baufahrzeuge nachhaltig lösen. Daran haben nicht zuletzt die erweiterten Standardlängen bis zu 20 Metern einen großen Anteil. Aber auch die veränderten Fahrprofile und Düsenstellung, die jederzeit wechselbaren modularen Seiten- und Bodendüsen sowie die in Zusammenarbeit mit der Eidgenössischen Technischen Hochschule Zürich (ETH) entwickelte strömungsoptimierte Geometrie der Waschmodule konnten überzeugen. Nun ist es möglich, dass auch Kettenfahrzeuge auf der Anlage gewaschen werden können. Bereits kurz nach Messestart durfte das Frutiger Team die erste Bestellung einer MobyDick ONE mit 14 Meter Länge feiern. Neben den Reifenwaschanlagen begeisterten aber auch die modernen Lösungen zur Staub-

BRILLANTE TECHNIK BAUT BESSERE STRASSEN.

Bei uns werden Sie keine 0815-Lösungen finden. Wohl aber offene Ohren für Ihre Ansprüche im Straßenbau. Denn nur wer seinen Kunden zuhört, kann verstehen. Nur wer versteht, kann die bessere, effizientere und zuverlässigere Technik bieten. Und damit Wegbereiter für den Erfolg Ihres Business sein. Jetzt informieren: www.bomag.com

bindung der Marke MobyDick. Bei zahlreichen Baufachleuten reichte bereits ein kurzer Blick um festzustellen, dass man es bei den MobyDick Dust Control Cannons nicht mit einer weiteren umgebauten Schneekanone zu tun hat, sondern mit einer für den rauen Baualltag entwickelten Maschine. Neben der einfachen Bedienung und einer hohen Mobilität überzeugt nicht zuletzt auch der patentierte rostfreie Verbundfaserkonus, der dank seiner hochwertigen Beschaffenheit aerodynamisch geformt werden kann, was einen optimalen Sprühnebelwurf bei geringem Energieverbrauch und tiefen Lärmemissionen ermöglicht. Aber auch bei dem Herzstück, der Pumpe, wurde nicht gespart. So erzeugt eine hochwertige Grundfos Pumpe bei den Modellen 30/50/60/70 bis zu 22 bar Druck um eine besonders hohe Anzahl kleinster Tropfen bei geringem Wasserverbrauch zu erzeugen. Alles montiert auf einem verzinkten Rahmen und verpackt in einem robusten und leicht zugänglichen Gehäuse. Auch auf der bevorstehenden IFAT in München wird das Frutiger Team wieder vertreten sein.

Hale B2 / Stand 228

Tiefbau / Straßenbau

Nach der bauma ist vor der IFAT


36 Tiefbau / Straßenbau

Neue Scanning-Lösung für neue Abläufe bei der Fahrbahnerneuerung >> Die Topcon Positioning Group stellt mit dem SmoothRide-System eine neue Lösung zur Fahrbahnerneuerung für Fräs- und Asphaltprojekte vor, welches auf Fahrzeugen montiert werden kann. Es verwendet eine Kombination aus zentralen Topcon-Technologien, um eine extrem ebenflächige Oberfläche zu erreichen und den Materialverbrauch für jedes Projekt zu optimieren. „In den meisten Fällen ist es unpraktisch oder gar unmöglich, eine Straße ganz oder teilweise zu sperren, um sie mit herkömmlichen Vermessungsmethoden aufzunehmen“, erklärt Murray Lodge, Senior Vice President und General Manager für den Baubereich. „Wir haben eine Möglichkeit entwickelt, die Straßendecke bei normaler Fahrtgeschwindigkeit zu scannen – ganz ohne Fahrspursperrungen,

Sicherheitseinrichtungen, Begleitfahrzeuge und andere typische Begleiterscheinungen, die bei einer Straßenvermessung häufig zu Verkehrsbehinderungen führen. Der neue Scanner RD-M1 erfasst die bestehenden Fahrbahnhöhen in einer viel höheren Punktdichte als es mit traditionellen Methoden möglich war. So stehen exaktere Daten zur fundierten Materialschätzung und als Basis für den neuen Fahrbahnentwurf zur Verfügung.“

dene Oberfläche in Mobile Master Office aus den Punktdaten erzeugt werden. In Magnet Office mit Resurfacing wird dann ein hochauflösendes Digitalmodell der neuen Fahrbahndecke entworfen. Beim Modellieren können Vorschriften zu Mindeststärke, Querneigung und Ebenflächigkeit einbezogen werden. „Diese Daten werden an den Fertiger oder die Asphaltfräse übertragen, die dann auch in der Höhe exakt gesteuert werden. Das Ergebnis ist eine ebenflächige Straße und eine schnellere Bauausführung. So mischen wir die Karten im Straßenbau neu“, sagt Lodge.

Das System kann beispielsweise auf einem Pick-up montiert und zur Bestandsaufnahme verwendet werden. Auch der Entwurf der neuen Fahrbahn wird in der Software vorgenommen und an die GNSS-gestützte Maschinensteuerung übertragen. Für exakte Höhen sorgt dabei der Sonic Tracker. Sobald die Straßendaten erfasst sind, kann die vorhan-

Eine starke Beleuchtung benötigt starke Partner

Deutschland

Österreich

Schweiz

Brigade Elektronik GmbH Havelstraße 21 24539 Neumünster

Braun & Braun e.U. Heiligenstädter Straße 173 A-1190 Wien

HOELZLE AG Industriestraße 20 CH-8712 Stäfa

Tel.: +49 (0) 4321 - 555 360 Fax: +49 (0) 4321 - 555 361 E-Mail: info@brigadegmbh.de Web: www.brigade-elektronik.de

Tel.: +43 (0) 1 370 45 37 Fax: +43 (0) 1 370 55 78 E-Mail: office@braun-braun.at Web: www.braun-braun.at

Tel.: +41 (0) 44 928 34 34 Fax +41 (0) 44 928 34 35 E-Mail: info@hoelzle.ch Web: www.hoelzle.ch


37 Tiefbau / Straßenbau

Trimble GCS900 Grade Control System verbindet Maschine und Büro >> Auf der bauma in München gab Trimble bekannt, dass ab sofort beim Kauf eines neuen, kompletten GCS900-Systems sechs Monate lang kostenlos die „Trimble Connected Site Services“ als Zugabe zur Verfügung stehen, sodass es noch einfacher und kostengünstiger wird, das Büro mit den Maschinen zu vernetzen.

Connected Site Services Durch die Integration von Maschinensteuerung, GNSS-Korrektur und Telematik optimiert „Connected Site“ die Produktivität der Anlagen und senkt die Betriebskosten. Projekte und Anlagen können effizient vom Büro aus verwaltet werden und die Fahrer werden ständig mit den neuesten Planungsdaten, Arbeitsaufträgen und Unterstützung bei der Gerätebedienung versorgt – ohne dazu die Maschine verlassen zu müssen. Beim Kauf eines neuen, kompletten GCS900-Systems

erhält der Käufer als Zugabe die Trimble Connected Site Services mit einem kostenlosen sechsmonatigen VisionLink-Abonnement und der Connected Community Software. Connected Community ist das Rückgrat des Trimble Connected Site-Systems und ermöglicht es Bauunternehmen, Daten in Echtzeit über das Internet auszutauschen und zu verwalten. Mit Connected Community können Bauunternehmen ihre Teams, Maschinen und Baustellen effektiv vom Büro aus verwalten und auf Trimble-Maschinensteuerungs- und Positionierungssysteme für Fehlerbehebungsund Schulungszwecke zugreifen. Ein präziser Informationsfluss zwischen dem Büro und der Baustelle schafft mehr Raum für besser informierte Entscheidungen.

nagement mit Informationen über Materialmengen und Volumenbewegungen. VisionLink schafft neue Möglichkeiten durch die integrierte Anzeige aller Maschinen und ihres Beitrags zur Gesamtproduktivität über das gesamte Unternehmen und über alle Baustellen hinweg. Darüber hinaus bietet VisionLink Bauunternehmen die Möglichkeit, Anlagenund Produktivitätsdaten auf mobilen Geräten anzuzeigen.

VisionLink integriert die Produktivitätsdaten der Baustelle, das Flotten- und Anlagenma-

SPRITZMASCHINEN:

Emission Control

Reifenwaschanlagen

Staubbindung

CH +41 52 234 1134 • D/A +49 8022 705 33

mobydick.com www.

.de

www.maschinen-technik.net


38

GARTEN- & LANDSCHAFTSBAU Kompaktmaschinen | Kleinverdichter | Transportgeräte | Gehölz-, Baum- & Rasenpflege

Wacker Neuson und Kramer zeigten eine spannende bauma-Erlebniswelt

zu sehen war, wird künftig das dominierende Markenzeichen auf den Produkten sein.

>> Die Wacker Neuson Group präsentierte auf der bauma 2016 ein breites Portfolio aus Produkten, Dienstleistungen und umfassenden Lösungen.

Wacker Neuson Im Mittelpunkt bei Wacker Neuson standen während der Messetage emissionsfreie Antriebe für verschiedene Produkte wie die akkubetriebenen Stampfer, den Elektrokettendumper und Elektroradlader sowie den Minibagger mit dual power (wahlweise Diesel- oder Elektroantrieb). Alle Produkte haben eines gemeinsam: Sie können ideal in geschlossenen, schlecht belüfteten Räumen oder im innerstädtischen Bereich arbeiten, ohne den konventionellen Maschinen in puncto Leistung nachzustehen. Um die Marke künftig noch sichtbarer auf Baustellen zu machen, führte Wacker Neuson ein neues Produktbranding auf der Messe ein. Das auffällige Wacker Neuson Symbol, das zur bauma bereits auf zahlreichen Maschinen Maschinen&Technik Mai 2016

Weitere Schwerpunkte waren das Vertical Digging System (kurz VDS) für Bagger, mit dem der Fahrer per Knopfdruck aus der Kabine Bodenunebenheiten von bis zu 15° ausgleichen kann und somit sehr viel effizienter, aber auch komfortabler arbeiten kann, genauso wie das erstmals präsentierte dual view Konzept eines 5-Tonnen-Raddumpers, mit dem der Bediener den gesamten Fahrerstand um 180° drehen kann und somit – vor allem mit voll beladener Mulde – immer freie Sicht nach vorn genießt. „Wichtig ist uns, dass Innovationen und Neuentwicklungen einen wirklichen Mehrwert für den Kunden erbringen. Das dual view Konzept ist ein gutes Beispiel für eine Innovation, die aus Kundenanforderungen heraus entstanden ist und ein großes Plus an Sicherheit, Komfort und letztlich Arbeitseffizienz mit sich bringt“, berichtet Cem Peksaglam, Vorstandsvorsitzender der Wacker Neuson Group. Im Bereich der Verdichtung präsentierte Wacker Neuson gleich mehrere Neuheiten: das Stampfersortiment kann aufgrund geringster Gesamtemissionen besonders bei Einsätzen in schlecht belüfteter Umgebung wie zum Beispiel in Gräben punkten. Wacker Neuson stellte zudem eine neue Reihe von Großplat-

ten vor, die wahlweise mit Deichsel oder Fernsteuerung bestellt werden können. Weiterhin konnte Wacker Neuson mit seinem breiten Dienstleistungsangebot, das von individuellen Finanzierungslösungen über Wartung und Reparatur bis hin zur Miete und zum Gebrauchtmaschinenangebot reicht, punkten. Als ergänzendes Informations- und Vertriebsinstrument wird zukünftig der Wacker Neuson E-Store fungieren, über den Kunden sich ganz bequem und zu jeder Zeit über Produkte, Ersatzteile, Zubehör und Dienstleistungen informieren sowie Bestellungen aufgeben. Derzeit ist der E-Store in Deutschland, Großbritannien und Frankreich verfügbar und wird sukzessive in weitere Länder ausgerollt.

Kramer Kramer präsentierte auf der bauma sein umfangreiches Laderangebot und konnte vor allem mit der Auszeichnung des neuen Elektro-Radladers mit dem bauma Innovationspreis in der Kategorie Maschinen für Aufsehen sorgen. Der E-Lader ist der erste allradgelenkte Radlader mit elektrischem Antrieb. Dank seiner hohen Batteriekapazität kann der E-Lader bis zu 5 Stunden eingesetzt werden und verursacht vergleichsweise deutlich geringere Betriebs- und Servicekosten als die Dieselvariante. Weitere Neuheiten waren die Teleskoplader ab sechs Metern Stapelhöhe mit neuester Motorentechnologie, sowie ein neues Teleradlader-Modell im Kompaktsegment. „Die bauma ist und bleibt ein wichtiges Forum, um einem fachkundigen Publikum unsere Innovationskraft und unser breites Leistungsspektrum zu präsentieren“, so Cem Peksaglam abschließend.


>> Auch für Avant Tecno, den finnischen Hersteller von Multifunktionsladern, bot sich die diesjährige bauma als ideale Plattform zur Präsentation der Neuheiten. Bei der diesjährigen Messeauflage fand besonders der vorgestellte Prototyp des elektrischen Laders Avant e5 großes Interesse bei den Besuchern. Mit dem Avant e5 stellt Avant ein vollelektri-

sches, mit Batterie betriebenes Lader-Konzept vor, welches der Größenklasse der Avant 500-Serie entspricht. Die Zusatzhydraulik für Anbaugeräte liefert 30l/min und die Hubkraft beträgt 850 kg, bei einem Eigengewicht von rund 1.300 kg. Ein weiterer Vorteil, neben dem emissionsfreien Betrieb in Innenraumanwendungen, ist der extrem niedrige Geräuschpe-

Jani Käkelä, Gesellschafter der Muttergesellschaft Avant OY, erklärt bei der Vorstellung des innovativen Laders, dass der Lader auch bei in die Steckdose eingestecktem Kabel genutzt werden kann. Ein Battery Pack Austauschsystem wird in der Serienproduktion des Laders zur Verfügung stehen. Dieses ermöglicht den schnellen Wechsel der Batterien und gewährleistet einen kontinuierlichen Ganztagesbetrieb auch bei schweren und mittleren Einsatzbedingungen. Der Serienstart für den vollelektrisch betriebenen Avant e5 wird im April 2017 sein.

Kreuzende Leitungen im Verbau! – ja und? Alu-Kammerplatte GIGANT

• Verbau passt sich den örtlichen Gegebenheiten an • leicht und sicher • bis 2,5 m Rohrdurchlasshöhe Weitere Infos: www.ischebeck.de

FRIEDR. ISCHEBECK GMBH Loher Str. 31-79 | DE-58256 Ennepetal

www.maschinen-technik.net

Garten- & Landschaftsbau

39

Avant Tecno präsentiert vollelektrischen Kompaktlader

gel. Dies gibt dem Anwender die Möglichkeit, auch in Lärmschutzbereichen zu arbeiten oder dort, wo minimale Belastungen durch Betriebsgeräusche von Vorteil sind. Der e5 ist mit einer 201Ah Blei-Säure-Batterie ausgestattet. Er verfügt über zwei separate Elektromotoren: ein 6 kW Motor zum Antrieb der Maschine und ein 2 kW-Motor für den Auslegerbetrieb des Laders und die Zusatzhydraulik. Der Multifunktionslader verfügt über ein integriertes Batterieladegerät, welches es ermöglicht, überall dort, wo eine 220 Volt / 10 ASteckdose zur Verfügung steht, die Batterie aufzuladen. Mit entsprechender Kabellänge ist man deutlich unabhängiger.


40 Garten- & Landschaftsbau

Sauberer Job B E R G M A N N 2 0 6 0 R P L U S E R F Ü L LT T I E R 4 F I N A L Gefederte Hinterachse Auf die in der Baustellenpraxis geschätzten Vorzüge des bisherigen 2060 RPLUS, wie beispielsweise die gefederte Hinderachse, müssen die Anwender auch im neuen Fahrzeug nicht verzichten. Damit kann der Dumper auch auf Baustraßen und im Gelände mit 30 km/h unterwegs sein ohne den Rücken des Fahrers zu strapazieren.

Führerstand mit absenkbarem Schutzdach >> Pünktlich zur bauma 2016 präsentierte Bergmann die neue Generation des 6-Tonnen-Dumpers Bergmann 2060 RPLUS. Das neue Fahrzeug ist mit einem 55 kW starken Cummins-Dieselmotor ausgestattet, der die strengen Anforderungen der Abgasnorm Tier 4 final erfüllt. Der Motor kommt ohne Partikelfilter und ohne SCR-Zusätze wie Ad-Blue aus, um die Lebenszykluskosten des Dumpers möglichst gering zu halten.

Gehl ALBERT BUSCH LANDTECHNIK Süderstraße 41 25767 Albersdorf

Tel. 04835.908 - 0 Fax 04835.908 - 40 info@busch-landtechnik.de www.busch-landtechnik.de

Ebenfalls in das neue Modell übernommen wurde der Führerstand mit elektrisch absenkbarem Wetterschutzdach. Das Schutzdach mit Frontscheibe schützt den Fahrer vor Regen und Schnee, aber auch vor Sonne und Staub. Wer einen 2060 RPLUS mit Wetterschutzdach nutzt, kann auch dann noch komfortabel arbeiten, wenn andere die Arbeit aufgrund der Witterung einstellen müssen. Für die Fahrt von einer Baustelle zur nächs-

MSB Baumaschinen und Baugeräte GmbH Vermietung Verkauf Service Ost-West-Straße 20

18147 Rostock Tel. 0381.6677442 Fax 0381.6677445 info@msb-rostock.de www.msb-rostock.com

BAUMASCHINEN TRANSPORTTECHNIK MSB • Baumaschinen und Baugeräte GmbH Ost-West-Straße 20 18147 Rostock Telefon (0381) 66 77 440 Telefax (0381) 66 77 445

Niklaus Baugeräte GmbH

Behrens + Lüneburger Baumaschinen GmbH & Co. KG

Robert-Bosch-Straße 23 72810 Gomaringen

Hamburg: Lüneburg: Celle: Pritzwalk:

Tel. 07072.9106 - 0 Fax 07072.9106 - 99 gomaringen@niklaus-baugeraete.de www.niklaus-baugeraete.de

040/731 081-0 04131/30 33 30 05141/48 49 40 03395/70 08 94

info@bl-baumaschinen.de www.bl-baumaschinen.de

ten lässt sich die Gesamthöhe des Dumpers durch Absenken des Schutzdachs so weit reduzieren, dass er auf einem handelsüblichen LKW transportiert werden kann. Gegenüber dem Transport eines Dumpers mit fester Kabine auf einem Tieflader senkt die Bergmann Lösung die Transportkosten spürbar.


41 >> Mit dem Fiedler Frontsichelmähwerk FFS 1800 für Radlader stellt das Mähen von Gras und grasähnlichem Bewuchs auf größeren Flächen kein Problem dar. Durch das 1800 mm breite Mähwerk mit Seitenauswurf wird das Gras so klein gemulcht, dass es liegen bleiben kann und schnell verrottet. Durch ein verstärktes Fahrwerk mit Niederquerschnittluftbereifung und dem integrierten vertikalen und horizontalen Pendelausgleich, wurde das Mähwerk für den Baumaschineneinsatz

ausgelegt. Die Unterseite des Mähdecks verfügt über Luftleiteinsatz, dieser garantiert unter allen Grasbedingungen einen sauberen Schnitt. Durch das kurze Vorbaumaß lässt sich das Gerät leicht steuern und ist besonders wendig. Ein entsprechendes Anwendervideo stellt Fiedler auf seindem YoutubeKanal bereit.

Hochwertige Anbaugeräte : - Zinkenverstellgeräte - Klammergeräte - Drehgeräte und vieles mehr… - Jetzt auch STEINWEG Steinklammern und Krangreifer

Steinwiese 1, 59872 Meschede; Tel: +49-291-908700-0 info@sh-anbaugeraete.de; www.sh-anbaugeraete.de

Neugierig?

QUALITÄT. Mit MDM-Motorschutz auf der sicheren Seite.

© teracreonte, Sergey Nivens – Fotolia.com

www.steinweg-greifer.de

Garten- & Landschaftsbau

Fiedler Frontsichelmähwerk FFS 1800 für Radlader

www.filterhandel-wismet.de

Tel.: 09662 420 990 -1

MDM-Motorschutz gibt es für die Weber MT-Bodenverdichter CR 6 bis CR 9.

www.webermt.de


42

KOMMUNALTECHNIK Fahrzeuge/Geräteträger | Anbaugeräte | Kleingeräte | Sondermaschinen | Reinigungstechnik | Winterdienst

>> Die ASH Group zeigt zur diesjährigen IFAT in München ein breites Produktportfolio der Marken Aebi und Schmidt für die Kommunal- und Winterdiensttechnik. Auf der 1000 m² großen Standfläche im Freigelände werden zahlreiche Neuheiten vorgestellt. So auch beispielsweise eine neue LKW Aufbaukehrmaschine mit 6,5 m³ von Schmidt sowie die laut Hersteller umweltfreundlichste Kompaktkehrmaschine auf dem Markt, die Schmidt Swingo 200+, mit neuem Koanda-Umluftsystem in Kombination mit einem DruckwasserUmlaufsystem. Dieses soll den Ausstoss von gesundheitsschädlichem Feinstaub um bis zu 95% reduzieren. Das Jahr 2016 steht darüber hinaus ganz im Zeichen innovativer Bedienkonzepte. Die Schmidt EvolutionLine Steuerung sorgt für ein Plus an Sicherheit, Effizienz und Komfort in Winterdienstfahrzeugen. Bei den Kehrmaschinen Schmidt Swingo und Cleango wird die Bedienung zukünftig mittels zweier integrierter Joysticks im Türbedienpult

Schmidt Swingo200plus mit Koanda Umfluftsystem

sowie einem neuen, weltweit einzigartigen Fahrhebel mit Auto-Drive-Funktion erleichtert.

Fussloses Fahren – neuer Fahrhebel setzt Massstäbe bei Kompaktkehrmaschinen „Kehren und Fahren – alles aus einer Hand“, so lautet das Motto beim neuen Fahrhebel für die Kehrmaschinen Swingo und Cleango, der ab sofort als Option erhältlich ist. Mit einer Hand wird damit die Geschwindigkeit kontrolliert und gleichzeitig die Kehreinheit gesteuert. Die Füsse baumeln lassen, kann hierbei wörtlich genommen werden, denn das „fusslose“ Fahren sorgt für ein einzigartiges Fahrerlebnis. Darüber hinaus sorgt die höhenund neigungsverstellbare Lenksäule inklusive Schwenkfunktion für eine Erleichterung beim Ein- und Aussteigen sowie eine angenehme Sitzposition und bietet auch für grossgewachsene Fahrer einen ergonomischen Vorteil.

Jahrzehnte lange Erfahrung kombiniert mit Hightech Neben den Neuerungen im Bereich der Kompaktkehrmaschine wartet auf der IFAT eine weitere Premiere – eine neue LKW AufbauAebi MT mit Sattelauflieger

Maschinen&Technik Mai 2016

IFAT wird zur Bühne für zahlreiche Neuheiten der Marken Aebi und Schmidt kehrmaschine von Schmidt. Sie vereint Erfahrungen vieler Jahrzehnte und bewährte Technologie mit Hightech in Funktionalität und Bedienung. Eine hohe Saugleistung und ein grossvolumiger 6,5 m³ Kehrgutbehälter aus Stahl und korrosionsfreier Bodenwanne aus Edelstahl sorgen für lange Einsätze und hohe Effizienz. Der Besenverschleiss wird dank regulierbarem Besen-Auflagedruck und Besen-Drehzahl auf ein Minimum reduziert. Herzstück ist das Hochleistungsgebläse - hydraulisch angetrieben und vom Bedienpult aus regelbar. Das strömungstechnisch optimierte Gebläse ist direkt am Behälter angebaut und der Saugschacht mit integrierter Besenwalze erzeugt eine hohe Saugleistung bereits bei geringer Gebläse-Drehzahl – und das im Vergleich mit einer bis zu 15% höheren Arbeitsgeschwindigkeit. Auf Basis der Schmidt ES Steuerung, die bereits bei Stratos Streugeräten zum Einsatz kommt, wurde ein Bedienkonzept für die Aufbaukehrmaschine entwickelt, das weltweit einzigartig ist. Der

blendfreie Touchscreen ermöglicht eine einfache und intuitive Bedienung. Die individualisierbare Steuerung und ein Daumenjoystick sorgen darüber hinaus für größtmögliche Flexibilität.

Neue Bedienkonzepte für den Winterdienst Auch Fahrer von Winterdienstfahrzeugen unterstützt Schmidt mit einer neuen Technologie im Bereich Steuerungstechnik. Blitzschnelle Reaktionen auf sich ändernde Strassenbedingungen und die zunehmende Verkehrsdichte in den Städten und auf Autobahnen bedürfen Können und Konzentration. Zuverlässige Technik ist daher ein wichtiger „Beifahrer“ im Dienst. Das neue Bedienkonzept der Schmidt EvolutionLine sorgt dabei für mehr Sicherheit, Effizienz und Komfort. Die Steuerung des Schneepfluges erfolgt über den Joystick, der - ergonomisch durchdacht - am Fahrersitz angebaut werden kann. Individuelle Einstellmöglichkeiten, wie z.B. die freie


43 mit Kranaufbau und Sattelauflieger ist der 1,70 Meter breite Schnellläufer ein interessantes Fahrzeug für Kommunen, Speditionen, Energiedienstleister, Bauunternehmen oder Forstwirte, welche ein Allradfahrzeug suchen, das sich auch für den Einsatz bei engen Platzverhältnissen eignet. Mit einem zulässigen Gesamtgewicht von 12,5 Tonnen und einer Nutzlast von rund 8,5 Tonnen verträgt der Aebi MT mit der neuen Option ordentlich Zuladung. Die Länge beträgt mit Sattelauflieger insgesamt ca. 12 Meter. Wird der SattelauflieSchmidt LKW Aufbaukehrmaschine

ger abgekoppelt, verringert sich die Länge des Aebi MT auf 5,3 Meter. Doch der Aebi MT kann weit mehr als nur transportieren. Als Sattelzug in Kombination mit der Schmidt TSS, einer kombinierten Räum- und Sprüheinheit, ist er ein idealer Partner im Winterdienst und sorgt auch in engen Gassen oder Fussgängerzonen für effiziente Glättebekämpfung.

Freigelände F5 / Stand 513/9

Kompakter Transporter mit Sattelauflieger – der Aebi MT mit neuer Funktionalität Wer Produkte von Aebi und Schmidt auf der IFAT in Aktion erleben möchte, der kommt im Bereich „truck in action“ auf seine Kosten und darf dort eine weitere Premiere erleben: den Aebi MT mit Sattelauflieger. Der neue Anbau sorgt beim multifunktionalen Transporter für noch mehr Möglichkeiten. Ausgestattet

LADOG Der bewährte

Allrounder

unter den

kommunalen Fahrzeugen      

Unterfluriger Motor, tiefer Schwerpunkt Enorm fahrstabiler Radstand Extreme Wendigkeit Permanenter Allradantrieb Leistungsstarker Geräteantrieb Moderne Motorentechnik

Freigelände / Stand FM 713/1

LADOG – einer für alles! Gleich unverbindliche Vorführung vereinbaren! Tel. 0771 92350 · info@bertsche-online.de Bertsche Kommunalgeräte 78199 Bräunlingen Hüfinger Straße 47

www.bertsche-online.de www.maschinen-technik.net

Kommunaltechnik

Funktionsbelegung der Tasten am Bedienpult ermöglichen, die wichtigsten Funktionen je Anbaugerät oder Einsatzbedingung aus einer Hand zu bedienen. Der gleiche Aufbau zwischen Streuer- und Pflugbedienpult erlaubt darüber hinaus eine effiziente Geräteeinstellung. Vorbei sind die Zeiten von spiegelnden und schlecht lesbaren Displays. Die Anpassung der Leuchtstärke je nach Lichteinfall erfolgt nun automatisch und die Menüführung, kombiniert mit dem grafischen Touch-Display, lässt sich schnell und einfach bedienen. Der aktuelle Verbrauch des Streugutes kann in Echtzeit auf dem Display angezeigt werden. Dies hilft nicht nur bei der Optimierung der Routen, sondern ermöglicht den Kollegen beim Schichtwechsel auch einen schnelleren Überblick über die Ressourcen.


Wide range of solutions

Ihre AUSA Partner vor Ort! BehrensWide + Lüneburger range of solutions Baumaschinen GmbH & Co. KG

Wilmes Mietservice & Falztechnik Inh. Andreas-Josef Wilmes e.K. Zum Blasius 2 59955 Winterberg – Siedlinghausen

Ihre AUSA Partner vor Ort!

Hamburg: Lüneburg: Celle: Pritzwalk:

040 / 731 081-0 04131 / 30 33 30 05141 / 48 49 40 03395 / 70 08 94

info@bl-baumaschinen.de www.bl-baumaschinen.de

Willerbach GmbH & Co. KG Krümmling 3 99734 Nordhausen/Steinbrücken Tel.: 03631 / 466086-0 Fax: 03631 / 466086-18

Tel.: 02983 / 974665 Fax: 02983 / 974678

info@wilmes-mietservice.de www.wilmes-mietservice.de

Heinze & Söhne GmbH WILLERBACH GmbH & Co. KG Spezialfahrzeuge und Flurfördertechnik Vertrieb - Service - Vermietung Multicar · Gabelstapler · Anhänger · Gartenund Kommunaltechnik

info@willerbach.de www.willerbach.de

Walkmühlenweg 11 98617 Meiningen Tel.: 03693 / 504050 Fax: 03693 / 504052

info@zl-lader.com www.zl-lader.com

SINCE 2007

Lindig Fördertechnik GmbH Kassel: 05605 / 92489-0 Eisenach: 03691 / 6929-0 Suhl: 03682 / 4598-0 Erfurt: 0361 / 77916-0 Wernigerode: 03943 / 90002-0 Göttingen: 0551 / 9003663-0 info@lindig.com | www.lindig.com

AUSA PRODUCT RANGE Geländestapler Tragkraft von 1,5-5 Tonnen Geländestapler Tragkraft von 1,5—5 Tonnen

Dumper Nutzlasten bis 10 Tonnen Dumper Nutzlasten bis 10 Tonnen

AUSA T144 Plus Der kompakteste Teleskoplader seiner Klasse

1.350 Kg

AUSA produziert seit 1956 in seinem Stammwerk in Manresa/Barcelona Fahrzeuge für das Bau-Haupt und Nebengewerbe sowle Multiservicefahrzeuge und Strassenreinigungsfahrzeuge und exportiert diese weltweit in mehr als 80 Länder. AUSA produziert seit 1956 in seinem Stammwerk in Manresa/Barcelona Fahrzeuge für das Bau-Haupt und Nebengewerbe sowie Multiservicefahrzeuge und Straßenreinigungsfahrzeuge und exportiert diese weltweit in mehr als 57 Länder. www.ausa.com/de

1.942 mm

bis 7m Hubhöhe - 3 Tonnen

Kompakte Teleskoplader Tragkraft bis 7m Hubhöhe - 3 Tonnen Tragkraft

4.000 mm

Taurulift

TAURULIFT Kompakte Teleskoplader

1.410 m m

2.710 mm


45

Der Urban-Sweeper S2 von Küpper-Weisser Ausgestattet mit FlexiWet und der speziell entwickelten Sprühtechnik von Küpper-Weisser wurde die modernste FullWet-Streumaschine in die Urban Sweeper S2 integriert. Mit der Urban-Sweeper S2 Kehrmaschine setzt der Hersteller neue Massstäbe in der 2,5 m³-Klasse. Neben der speziellen Knicklenkung mit oszillierend gefedertem Frontund Heckchassis – welche jederzeit und überall ein sicheres Befahren von Gehsteigen gewährleistet – überzeugt die Urban-Sweeper S2 vor allem durch ihre schmale Breite von lediglich 1.150 mm. Somit ist sie 15 cm schmäler als vergleichbare Fahrzeuge.

>> Die Anforderungen an die Städte und Gemeinden in Punkto Wirtschaftlichkeit steigen stetig. Hierfür wird nicht nur qualifiziertes Personal benötigt, sondern auch leistungsfähigere Maschinen sowohl im Sommer- als auch im Winterdienst. Die Urban Sweeper S2 von Küpper-Weisser erleichtert spürbar das Arbeiten auf engstem Raum und in

belebten Zonen im Ganzjahresbetrieb und glänzt nicht nur im Kehrbetrieb. Im präventiven Streuen mit Sole liegt die Zukunft des Winterdienstes – soweit die einhellige Expertenmeinung, wenn es um sichere Verkehrswege in der kalten Jahreszeit geht. Die Urban-Sweeper S2 hat bereits im Winterdienst die Feuertaufe mit Bravour bestanden.

www.buchermunicipal.com 30. Mai–3. Juni 201

Im Zusammenspiel von Entwicklern und Anwendern wurde mit modernsten Konstruktionsprinzipien und Materialien die stabile und wendige Urban Sweeper S2 geschaffen. Die Urban Sweeper S2 ist laut Herstellerangaben über 1000 kg leichter als alle vergleichbaren Kehrmaschinen auf dem Markt.

Halle C4 / Stand 316

6

ME SS E MÜ NC HE N

s: Besuchen Sie un329 Halle C4, Stand

Bucher Municipal begleitet Ihren Kommunalbetrieb durch alle vier Jahreszeiten Maßgeschneiderte Kehrfahrzeuge ermöglichen eine wirtschaftliche, umweltgerechte Flächenreinigung. Zur effektiven Schneeräumung dient das breite Produktportfolio an Schneepflügen und Schneefräsen. Eine wohldosierte Glättebekämpfung erzielen die Trockenstoff-, Feuchtsalz- und Kombistreuautomaten für alle Trägerfahrzeuge. Alle Produkte von Bucher Municipal werden nach den strengen Qualitäts- und Umweltstandards ISO 9001 gefertigt.

Bucher Municipal GmbH Schörlingstraße 3 DE-30453 Hannover Telefon +49 511 21 49 -0 www.buchermunicipal.com/sweepers sweepers.de@buchermunicipal.com Gmeiner GmbH Daimlerstraße 18 DE-92533 Wernberg-Köblitz Telefon +49 9604 93 26 7 -0 www.buchermunicipal.com/winter gmeiner@buchermunicipal.com l

l

l

l

l

l

l

l

l

l

Kommunaltechnik

Ideal für engste Räume im Sommer- und Winterdienst:


46 Kommunaltechnik

Max Holder kooperiert mit Waterblasting Technologies

Holder Produkte multifunktional einsetzbar. In nur wenigen Arbeitsschritten kann mit den entsprechenden Anbaugeräten beispielsweise auf Winterdienst, Kehren oder Grünpflege umgestellt werden.

ENTFERNUNG UND REINIGUNG VON STRASSENMARKIERUNGEN LEICHT GEMACHT >> In Kooperation mit dem amerikanischen Unternehmen Waterblasting Technologies bietet Holder ab sofort ein leistungsfähiges Hochdruckreinigungssystem zur Entfernung von Straßenmarkierungen an. Mit einem Wasserdruck von über 2700 bar reinigt und entfernt der sogenannte Holder Stripe Hog in nur einem Arbeitsgang Fahrbahnmarkierungen, ohne dabei den Untergrund zu beschädigen – ebenso ist die schonende Entfernung von Kaugummi, Graffiti, Öl und

Halle C4 / Stand 215

Gummiabrieb möglich. Neben Flughäfen und Straßenmeistereien ist der Holder Stripe Hog damit auch für Kommunen und Dienstleister interessant. Zusätzlich zur hohen Leistung zeichnet sich das System durch kompakte Abmessungen und große Wendigkeit aus. Dadurch ist es in Städten und Gemeinden auch für den Einsatz auf engen Straßen und Plätzen oder auf Flughäfen besonders in der Nähe der Gates geeignet. Das Trägerfahrzeug ist zudem wie alle

Erstes emissionsfreies urbanes Straßenkehrfahrzeug Bucher Municipal gehört zu den Top-3-Nominierten für den GreenTec Awards 2016,  in der Kategorie Automobilität

Automobilität unter den Top 3 nominiert zu sein. Bei diesem Wettbewerb werden die besten Umweltprojekte 2016 ausgezeichnet.

CityCat 2020ev

>> Die CityCat 2020ev von Bucher Municipal ist das erste vollelektrische Kompaktkehrfahrzeug der zwei Kubikmeter Klasse. Sie setzt Maßstäbe in Bezug auf Lärmreduktion, Emissionsfreiheit und Effizienz, ohne Kompromisse bei der Performance einzugehen. Weder Zulassung, Saug- oder Wischleistung wurden im Rahmen der Elektrifizierung eingeschränkt. Besonderes Augenmerk wurde auf die Vereinbarkeit von Ökologie und Ökonomie gelegt. Bei gleichbleibenden LebenszykluskosMaschinen&Technik Mai 2016

ten kann eine einzige Maschine laut Aussagen des Herstellers jährlich etwa 26 Tonnen CO2-Emissionen einsparen.

Nominiert für den GreenTec Award in der Kategorie Automobilität Bucher Municipal ist stolz darauf, mit seiner Weltneuheit, dem emissionsfreien vollelektrischen Kehrfahrzeug CityCat 2020ev, für den GreenTec Award 2016 in der Kategorie

In der Kategorie Automobilität qualifizieren sich technologische Innovationen (Gewichtseinsparung, Verbrauchsoptimierung, Lebenszyklusverlängerung, Produktion, Materialien), umweltfreundliche Mobilitätskonzepte und Mobilitätsdienstleistungen. Kriterien für die Preisvergabe sind der Beitrag zur Schonung der Umwelt, der Innovationsgrad und ob die Idee als Botschafter für mehr Umweltfreundlichkeit im Bereich Mobilität geeignet ist.

Halle C4 / Stand 329


47 begrenzungen, optimale Kehrergebnisse zu erreichen, lässt sich der Neigungswinkel des Besens mechanisch oder hydraulisch (Sonderausstattung) stufenlos verstellen.

bema Groby

>> Die bema GmbH Maschinenfabrik hat auf der bauma zwei neue Produkte für die Wildkrautbeseitigung vorgestellt. Außerdem konnten die Besucher auch die Kehrmaschine bema Kommunal 600 Dual und den bema Groby bestaunen. Ausgestattet mit dem Stahlteller (ø 700 mm) mit 44 Schraubbüscheln befreit der bema Groby öffentliche Wege gründlich und unkompliziert von Wildkraut. Um auch an schwer zugänglichen Stellen, wie Gebäude-

Die Kommunal 600 Dual ist ein Produkt aus der Reihe der bema Specialists. Diese Produktgruppe beinhaltet Speziallösungen für besondere Einsatzgebiete. Die Kommunal 600 Dual ist dabei ausgerichtet auf die Beseitigung von Wildkraut unter anderem auf großen Flächen, Wegen und Plätzen. Mit einer Arbeitsbreite von 1.550 mm und dem Kehrwalzendurchmesser von 580 mm reinigt die Wildkrautbürste bis zu 250.000 m² mit einem Kehrwalzenbesatz. Der dabei entstehende Schmutz kann direkt in der optional angebrachten Sammelwanne aufgenommen werden. Die versetzt angeordneten Ringe des Besatzes verhindern ein Springen der Kehrwalze und sorgen somit für mehr Stabilität.

Kommunaltechnik

bema mit Wildkrautbeseitigung und neuer bema 35 Dual auf der bauma Als weiteres Highlight auf der bauma wurde der Relaunch der bema 35 Dual vorgestellt. Bei der neuen Version dieser Anbaukehrmaschine ist die Sammelwanne um 20 % größer und lässt sich insgesamt mit einem Winkel von über 90° öffnen. Ohne Umrüstarbeiten und Ausfallzeiten kann die neue bema 35 Dual effizienter sowohl schmutzaufnehmend als auch freikehrend im Einsatz zum Beispiel gegen Schnee genutzt werden. Neu bei dieser Maschine ist auch das „bema-Meter“ (Höhenniveau-Kontroll-Anzeige), welches gewährleistet, dass der Rollwagen immer in einem optimalen Bereich geführt werden kann.

bema Wildkrautbürste

ni 3. Ju 0 – i a 30. M M ü n c h e n m o v IFAT s e g e l ä n d e nd 240 h! Mes - Sta ren Besuc 4 C e Hall ns auf Ih u reuen Wir f

seit 1949 Kahlbacher Machinery GmbH St. Johanner Straße 48 A-6370 Kitzbühel � +43 / (0) 5356 / 62 511 � info@kahlbacher.com

www.kahlbacher.com

MADE in AUSTRIA

Ausgezeichneter

LEHRBETRIEB

www.maschinen-technik.net


- Anzeige -

48 Stoll GmbH Maschinenbau Raiffeisenstr. 29 D-74592 Kirchberg Tel: +49 (0) 7954 9880 E-Mail: info@stoll-landschaftspflege.de Website: www.stoll-landschaftspflege.de

STOLL Maschinenbau:

Profi für Kommunen und Dienstleister mäßige Leistung. Der Stoll Vario Schneepflug kann in Pflugbreiten von 140, 160, 180, 200, 220 bis 240 cm geliefert werden. Seine Besonderheit ist eine Anbaukonstruktion welche Stützräder und Schleifkufen überflüssig machen. Die Federklappen werden über Spezial Gasdruckfedern gesteuert, welche stoßdämpfend und Geräusch optimiert arbeiten.

L A N D S C H A F T S P F L E G E -T E C H N I K F Ü R D E N G A N Z J A H R E S E I N S AT Z Stoll Anbausauger - Mähen und saugen in einem Arbeitsgang     Vom Hausmeister bis zum Profi – finden Anwender bei Stoll die passende Maschine. Anbausauger an die Heck-3Pkt.-Aufnahme werden von 600 - 1500 l Behälterinhalt mit Boden- oder Hochentleerung gebaut. Langjährige Erfahrung hat Stoll bei Aufbausaugern auf Knickschleppern - beachtet hier die Besonderheiten der Fahrzeuge, und hat Modelle von 600, 1000, 1500, und 2200 l Inhalt entwickelt.

stungsfähiges Gerät zur breitflächigen Laubaufnahme auf Wegen und Plätzen: 120 cm Arbeitsbreite, mit eingebauter hydraulisch angetriebener Kehrleiste und können durch Seitenbesen zusätzlich verbreitert werden. Optional können ein Häckselwerk oder im Tausch gegen die Kehrleiste eine Vertikutierwalze eingebaut werden. Die Gitterwalze regelt die Luftzufuhr und erzeugt eine konstante gleich-

Die Federklappen können auch in Spitzstellung beide gleichzeitig oder einzeln ausweichen ohne sich gegenseitig zu behindern: Stabiles Material (ST50), die gebogene Pflugschar, der Anbau mit tiefliegendem Schubpunkt garantiert geringen Verschleiß, lange Lebensdauer und hohe Räumleistung bei Geschwindigkeiten bis 60 km/h.   

Mehr zu dem Produktprogramm von Neu- und Gebrauchtmaschinen sowie zum STOLL Mietpark erfahren Sie hier.

Das besondere Know-how liegt in der Entwicklung der Absaugturbinen welche kraftvoll und geräuscharm arbeiten. Die stabilen Konstruktionen werden haltbar mit Eloverzinkten Blechen gefertigt und mit Spezial Dickschichtlack konserviert. Die parallel geführte Aushebung sorgt für Standfestigkeit und Sicherheit. Die Stoll Frontsichelmäher werden in Arbeitsbreiten von 120, 150, oder 180 cm produziert. Das Angebot ist als Seiten- oder Heckauswurf, mit mechanischem oder hydraulischem Antrieb möglich. Leichte bis sehr stabile Ausführungen, Luft- oder Vollgummibereifungen decken alle Anforderungen ab. Die Stoll Mehrzwecksaugdüse ist in erster Linie ein lei-

Maschinen&Technik Mai 2016

Hall C4 / Stand 118


49 >> Ein Trend ist erkennbar: Anbaugeräte für Kompakttraktoren und andere Trägerfahrzeuge legen technologisch zu. Zur IFAT zeigt Wiedenmann Anwendern und Entscheidern, wie produktiv Schneeschilde und Streuer bereits heute sind.Dort präsentieren die Schwaben ihr „Vario Flex“ als Messeneuheit. Ein variables Kombi-Federklappenschild für Profis, die mit maximaler Flexibilität auf schmalen Wegen ebenso wie auf weiten Flächen hoch effizient arbeiten möchten. Und zwar ohne dabei zwischen kleinem und großem Schild hin und her zu wechseln. Denn die

Schildbreite ist bei Wiedenmann mehrstufig zwischen 145 und 240 cm schnell, bequem und elektrohydraulisch vom Fahrersitz aus verstellbar. „Damit reicht ein Schild fürs Präzisionsräumen einerseits und zum Volumenräumen andererseits“, betont Anwendungsfachmann Volker Zippel beim Hersteller. Oder anders: Ein einziges Fahrzeug könne das Gesamtprogramm übernehmen, wo sonst zwei ausrücken müssten.

rätekategorie wird angesichts milder und damit „glatter“ Winter immer wichtiger. Um Kommunen und Lohndienstleistern zu höherer Effizienz zu verhelfen, kombiniert Wiedenmann beim neuen Streuer „Ice Master Duo 250“ zwei Gerätekonzepte zu einem: Der Heckanbau vereint die Vorteile von Kastenstreuern (sparsamer Streuguteinsatz) und Tellerstreuern (große Flächenleistungen).

Das 80 cm hohe Schild wiegt nur 350 kg und ist auf Stabilität, Verschleißfestigkeit und wartungsarmen Betrieb ausgelegt. Es ist in Geradeaus-, Schräg-, Keil- und V-Stellung konfigurierbar. Durch den pendelnden Aufbau gleicht es Fahrbahnunebenheiten aus. Zum Standard zählt auch die Schürfleiste mit sechs Federklappen, die bei Hindernissen einzeln zurückklappen und wieder nach vorn fahren.Mehr Effizienz ist auch bei Streuern ein wichtiges Thema. Diese Ge-

Technisch kann er beide Funktionen mit Streubreiten von 120 bis 600 cm wahrnehmen. Anwender müssen sich also nicht auf Kompromisse einlassen. Mehr noch: Mit dem elektronischen Dosier- und Steuermodul „Ice

Kommunaltechnik

Clevere Technik für Schild und Streuer

Control“ überwacht der Streuer die Ausbringung des Streuguts, um wege- und fahrabhängig stets ein optimales Arbeitsergebnis zu erzielen. Bis zu 450 Liter fasst der Behälter mit erweitertem Aufsatz.

DM 100

IFAT München Besuchen Sie uns: Halle B4 | Stand 227

.09.2016 .09. - 17 nkfurt 13 ra F a ik d L 64 an le 8, Stan Automech uns: Hal ie S en Besuch

Mess-, Test- und Prüfgeräte für Wartung, Instandsetzung und Reparatur.

Schachtmeister zum Heben von Schachtrahmen bei Sanierung/Neubau

AUTOPILOT

Jetzt Vorführung vereinbaren! Fugenvergusstechnik für Risse- & Fugen von A-Z inkl. Vergussmassen alles aus einer Hand

Nadler Straßentechnik GmbH • Tel. 0 84 44 - 92 400 -0

www.strassentechnik.de

Digitales Manometer zur Ermittlung und Messung von Drücken. HPGD 1000_LR

Jetzt Vorführung vereinbar

Prüfgeräte-Entwicklung auch in Kooperation mit Kunden. Von der Entwicklung bis zur Serienfertigung - engineered and made in Germany Hydraulik-Prüfgeräte - analog und digital Injektoren-Prüfstände - Benzin- und Dieselkraftstoff

Hydraulik-Prüfgerät - digital. Durchfluss, Druck, Temperatur.

Handling von Flüssigkeiten z.B. - Betriebsmittel Adblue®, Motor-, Getriebe-, Automatikgetriebeöl, Bremsflüssigkeit

HPGD 1000

Dichtigkeitsprüfung - Kühlkreisläufe, Kraftstoffsystem Druckmessung - Druckverlust, Rücklaufdruck, Bremsdruck, Systemdruck

ENGINEERED AND MADE IN GERMANY

Hydraulik-Prüfgerät. Durchfluss, Druck, Temperatur.

W W W. L E I T E N B E R G E R . D E

www.maschinen-technik.net


„Ihr Händler vor Ort!“

Körner GmbH

Febauma Feldmann & Partner GmbH

Braunschweiger Str. 15 38179 Groß Schwülper

Hüttenweg 7 44534 Lünen

Tel: 05303 / 95 95 0 Fax: 05303 / 95 95 95 info@koernergabelstapler.de www.koernergabelstapler.de

Tel: 02306 / 75 60 76 0 Fax: 02306 / 75 60 76 19 info@febauma.de www.febauma.de

Ziegler Gabelstapler GmbH

Bauscher Miet&Vertriebs GmbH&Co.KG

Einsteinring 11-13 86368 Gersthofen

Im Altenschemel 4 67435 Neustadt

Tel: 0821 / 80 85 6-0 Fax: 0821 / 80 85 6-20 info@ziegler-gabelstapler.de www.ziegler-gabelstapler.de

Tel: 06327 / 97 25 0 Fax: 06327 / 97 25 44 info@bauscher-neustadt.com www.bauscher-neustadt.com

Habighorst Fördertechnik GmbH

Industrie- und Baumaschinen Service GmbH

Bassumerstr. 57 27232 Sulingen

Bogenstraße 7a 90530 Röthenbach b. St. Wolfgang

Tel: 04271 / 93 02 0 Fax: 04271 / 65 78 Stapler@habighorst.com www.gabelstapler-habighorst.de

Tel.: 09129 / 90 70 98 0 Fax: 09129 / 90 70 98 25 f.fischer@ibs-maschinen.de www.ibs-maschinen.de

M&V Veit Baumaschinen

Tecklenborg Baumaschinen GmbH

Gutenbergstr. 16-18 70794 Filderstadt

Leisniger Straße 2e 04703 Leisnig / OT Polkenberg

Tel: 0711 / 7874 990 Fax: 0711 / 7874 992 kontakt@baumaschinen-veit.de www.baumaschinen-veit.de

Tel.: 034321 / 65 61 4 Fax: 034321 / 65 61 5 baumaschinen@tecport.de www.tecport.de

Der Verlag übernimmt keine Verantwortung für Fehler oder Vollständigkeit des Händlerauszuges. Weitere Händler finden Sie im Internet.


Behrens + Lüneburger Baumaschinen GmbH & Co. KG

KaDo GmbH Baumaschinen & Baugeräte

Hamburg: Lüneburg: Celle: Pritzwalk:

Rombachstr. 95 66539 Neunkirchen

040 / 731 081-0 04131 / 30 33 30 05141 / 48 49 40 03395 / 70 08 94

info@bl-baumaschinen.de www.bl-baumaschinen.de

M A S CH IN E N&T EC HNI K JA H RE SAB O Bestellen Sie jetzt Maschinen&Technik im Jahresabo und sichern Sie sich Ihre Bosch Akku-Gartenschere gratis dazu

April´16

w w w. m a s c h i n e n - t

42,90 € (11 Ausgaben) inkl. Versand

Maschinen & Technik

ISSN 1862-2305

FAC H Z E I T S C H R I F

LT E C H N INEN | KOMMUNA T FÜR BAUMASCH

Jahresabo Ausland:

UGE I K | N U T Z FA H R Z E

62,90 € (12 Ausgaben) inkl. Versand

S O E I N FAC H G E H T ´ S : RUFEN SIE UNS AN UNTER: TEL .: 0831.540219-0 ODER AUF

04

M E S S E A U S G A B7.EA P R I L M 11. – 1 BAUMA 2016 | VO

2016 IN MÜNCHEN

4 196972 303907

NOCH HEUTE B E ST E L L E N !

Jahresabo Inland:

April´16 0 E U R (5,00 CHF) > > echnik.net >> 3,9

ZKZ 69723

- Anzeige -

Tel. 06821/92066-0 Fax 06821/92066-10 E-Mail info@kado-baumaschinen.de www.kado-baumaschinen.de

>

W W W. M A S C H I N E N -T E C H N I K . N E T

Direkt online bestellen!


52 Kommunaltechnik

Verladekamin mit einer Klappe, bei dem die Durchfahrtshöhe durch das Abklappen um etwa 1100 mm reduziert wird, ist die Baureihe der Ø 300 mm Kamine vollständig. Um den Kamin auf die erforderliche Verladehöhe anzupassen, ist auch der Einbau von Kaminverlängerungen mit 0,5 oder 1 m oberhalb des Drehkamins möglich. Für Verladehöhen von etwa 4,2 m wird ein abklappbarer Kamin Ø 300 angeboten, der auf einem, am Schneeführungskörper abgestrebtem, verstärktem Drehkamin angebaut wird. Zur Verringerung der Durchfahrtshöhe bzw. auch zur komfortablen Lagerung wurde zusätzlich eine hydraulische Umlegefunktion realisiert.

Verladekamin im Einsatz an einer Seitenschneeschleuder

Safety on the road >> Im Winter ist das Ziel der Straßenräumung zum einen die Verkehrssicherheit und zum anderen den Verkehrsfluss soweit wie möglich aufrecht zu halten. Genau diese Themen stehen bei den Produkten von Kahlbacher und der bevorstehenden Messepräsenz des Herstellers auf der IFAT im Fokus. Der Streuautomat im Winterdienst ist ein zentrales Element der Gefahrenprävention. In diesem Segment hat Kahlbacher seine Produktpalette um die DoppelkammerStreugeräte „Agry“, mit Behältergrößen von 1 oder 1,5 m³, erweitert. Die Baureihe Agry DK wurde speziell für den Anbau an die 3-Punkt Hydraulik von Traktoren entwickelt. Die Streugutaufnahme kann sowohl über Silo als auch Laderbefüllung erfogen. Aufgrund der Teilung des Streugutbehälters können gleichzeitig abstumpfende und auftauende Streumitteln geladen werden. Durch die zweigeteilte Austragschnecke, ist die wahlweise oder auch gleichzeitige Ausbringung von Streusalz oder Streusplitt möglich. Die Streubildverstellung

Maschinen&Technik Mai 2016

erfolgt elektrisch oder manuell von der Fahrerkabine aus. Das umfangreiche Kahlbacher Produktprogramm an Frässchleudern, Seitenschneeschleudern und Seitenwallfräsen erfordert für die individuellen Kundenanforderungen verschiedenste Auswurf- und Verladekamine: Für die Baureihen KFS 650, KFS 750, KFS 850 stehen wahlweise als Neuerung der Auswurfkamin mit zwei hydraulisch verstellbaren Klappen (Verstellbereich ca. 75°) und - speziell zur Ablage direkt neben dem Fahrzeug – der Auswurfkamin mit vier hydraulisch verstellbaren Klappen zur Verfügung. Als Option ist die hydraulisch betätigte Kaminumlegefunktion erhältlich. Hierbei wird der Kamin bei Transportfahrten direkt oberhalb des Drehkamins mittels zwei Hydraulikzylindern um etwa 60° nach unten geklappt. Neu ist auch der Verladekamin mit 2-fach Klappen, der einen Verstellbereich der Klappen von ca. 83° aufweist und dadurch eine hohe Flexibilität bei allen Verladearbeiten sicherstellt. Mit dem hydraulisch abklappbaren

Zu den Geräten Frässchleuder KFS 950, Seitenschneeschleuder KS 110 und KS 130 sowie Seitenwallfräsen 800/1200 und 1000 /1400 bietet Kahlbacher ein breites Sortiment an verschiedenen Kaminen mit Drehkamindurchmesser von 400 mm an. Für die Hochleistungsgeräte KFS 1150, KFS 1250 und KS 130 werden ebenfalls unterschiedliche Kamine mit Drehkamindurchmesser von 500 mm angeboten. Der Drehbereich der hydraulisch betätigten Drehkamine beträgt ca. 210° und ist in Richtung des Fahrerhauses aus Sicherheitsgründen begrenzt.

Halle C4 / Stand 240

Agry-Streuer


53 Als kraftsparende Alternative zu den Haken wurden von der Probst GmbH ein Schachtdeckelheber in drei Varianten entwickelt, welche die Arbeit der Bauhöfe und anderer Versorgungsunternehmen deutlich erleichtert und zudem die Effizienz steigert. Es besteht die Auswahl zwischen einem hydraulischen und zwei mechanischen Geräten. Der lange Handgriff der Schachtdeckelheber erleichtert das Fahren und Manövrieren deutlich. Zum Ausheben, werden sogenannte „Schlüssel“ in die zwei Öffnungen der Schachtabdeckung gesteckt. Diese Schlüssel können nun mit den „Haken“ des Schachtdeckelhebers aufgenommen werden. Die Haken lassen sich horizontal stufenlos verschieben, sodass diese individuell an die Öffnungen des Schachtdeckels angepasst werden können. Der hydraulische Schachtdeckelheber SDH-H besitzt mit 1500 kg die größte Losreißkraft der 3 Modelle. Er ist mit einem integrierten Hydraulikzylinder mit Handpumpe ausgestattet. Der Hakenabstand lässt sich je nach Bedarf auf 260 bis 950 mm stufenlos einstellen. Mit Schachtdeckelheber hydraulisch SDH-H

wenigen Handgriffen wird das Gerät zerlegt und passt so in jeden Kofferraum. Der mechanische Schachtdeckelheber SDH-M-10 eignet sich für Abdeckungen bis zu einem Durchmesser von 900 mm. Je nach Bedarf lässt sich der Haken-Abstand von 100 mm bis maximal 590 mm stufenlos einstellen. Durch Neigen des SDH-M-10 mit dem Handgriff wird der Schachtdeckel angehoben. Für Schachtabdeckungen, welche schon mehrere Jahre nicht ausgehoben wurden und entsprechend festsitzen, sind am mechanischen Schachtdeckelheber SDH-M-10 ausklappbare Stützfüße (Hubspindeln) angebracht. Diese besitzen eine „Parkposition“, falls sie nicht benötigt werden, und eine „Schwenkposition“. In letzterer werden die Füße am Boden aufgesetzt. Durch eine Kurbel lassen sich nun die festsitzenden Schachtabdeckungen herausdrücken. Ist die Schachtabdeckung gelockert, werden die Stützfüße wieder in ihre Parkposition geschwenkt. Locker sitzende Abdeckungen aus Stahlguss oder Grauguss lassen sich alternativ auch magnetisch anheben, damit entfällt das Einstellen des Haken-Abstandes. Hierfür wird ein verkürzter Haken angeboten, an dem der optional erhältliche Permanent-Lasthebemagnet Schachtdeckelheber mechanisch SDH-M-10

Anz.S2 2016 M&T-IFAT 210x81mm.qxp_Layout 21.04.16 18:11 Seite 1

Das Multitool für festsitzende Schachtdeckel

Mechanischer Schachtdeckelheber mit Lasthebemagnet

PML-400 eingehängt wird. Mit einem Handgriff kann der Magnet ganz bequem ein- und ausgeschaltet werden. Bei Bedarf können spezielle Traversen zum Ausheben von geteilten Abdeckungen an den SDH-M-10 montiert werden. Der Schachtdeckelheber SDH-LIGHT ist der kostengünstige „kleine Bruder“ unter den Schachdeckelhebern von Probst. Mit einem Eigengewicht von 18 kg ist er besonders leicht und handlich. Auf Wunsch lässt er sich ebenfalls mit einem Permanent-Lasthebemagnet nachrüsten. Er eignet sich für Schachtdeckel mit einem Durchmesser von bis zu 800 mm. Beim Absenken der Handgriffe neigt sich der SDH-LIGHT und die Schachtabdeckung wird angehoben. Wie beim SDH-M-10 können auch hier bei Bedarf spezielle Traversen zum Ausheben von geteilten Abdeckungen montiert werden.

Halle C4 Stand Si3e1un6s!

Besuchen

www.kuepper-weisser.de · urban-sweeper.com

Kommunaltechnik

>> Bei einem Gewicht von bis zu 70 kg ist das Heben von Schachtdeckeln aus dem Rahmen, selbst zu zweit, ergonomisch bedenklich und mit Verletzungsgefahren verbunden.


54

RECYCLING / ENTSORGUNG / UMWELT Umschlagmaschinen | Anbaugeräte | Aufbereitungs- & Separationstechnik | Reinigungsmaschinen & -anbaugeräte | Zubehör

Fuchs auf der bauma N E U E S C H W E R L A S T M A S C H I N E U N D N E U E S K A B I N E N K O N Z E P T V O R G E S T E L LT

spruchsvollsten Bedingungen für höchste Zuverlässigkeit. Konzipiert wurde dieses Modell auf der Grundlage von Kundenwünschen und >> Zur diesjährigen bauma präsentierte Fuchs eine vollständig neue, vielseitig einsetzbare und besonders leistungsfähige Lademaschine für den Schrott- und Hafenumschlag. Die Weltpremiere der MHL390F am Terex Stand stellte den Eintritt von Fuchs in eine neue Tragfähigkeitsklasse dar. Das neue Modell zielt speziell auf die hohen Anforderungen großer Schrottumschlag- und Hafenanlagen ab. Ganz gleich, ob Diesel- oder Elektromotor, auf Ketten oder auf Rädern – oder als stationäres Modell: Die MHL390F lässt keine Wünsche offen.

Maschinen&Technik Mai 2016

„Betreiber großer Schrottumschlag- und Hafenanlagen, die eine traglaststarke, extrem effiziente Umschlagmaschine mit hoher Reichweite benötigen, werden ganz besonders von diesem neuen Maschinenmodell profitieren“, ist sich Fuchs-Geschäftsführer Ron de Vries sicher. Produktmanager Florian Bender fügt hinzu: „Unsere neue Lademaschine verfügt über herausragende Reichweitenoptionen von 22 bis 24,5 m sowie einen leistungsfähigen 300-kWMotor, zwei Schwenkantriebe sowie einen soliden Unterwagen für optimale Standfestigkeit. Massive Achsen sorgen selbst unter an-

-rückmeldungen. Entsprechend positiv waren die Reaktionen zu unserer neuen Lademaschine auf der bauma in München.“ Neben der neuen, großen Lademaschine hat Fuchs auf der bauma 2016 seine neugestaltete Kabine vorgestellt. Sie vereint klassische, Fuchstypische Elemente mit den modernsten Technologien zu einer Symbiose aus Tradition, Qualität und Innovationsgeist. Als Novum in der Branche wurde die überarbeitete Bedienerkabine speziell für die besonderen Bedürfnisse im Materialumschlag konzipiert. Dank standardmäßiger Joystick-Lenkung reagiert die Maschine nun noch besser auf die Steuerbefehle der Bediener, während die groß dimensionierten Glasflächen eine erweiterte Sicht auf den Einsatzbereich bieten.


55 DER SENNEBOGEN 818 >> Seit über 25 Jahren beschäftigt man sich bei Sennebogen mit elektrisch betriebenen Umschlagbaggern. Neben Einsparungen von bis zu 50% der Betriebskosten im Vergleich zu konventionellen Dieselmotoren bieten Elektrobagger weitere Kosten- und Effizienzvorteile. Die Vorteile elektro-hydraulischer Antriebssysteme sind vielfältig – genauso sind es auch die Realisierungsvarianten der Sennebogen Umschlagbagger. Jede Maschine aus dem aktuellen Produktportfolio kann kundenspezifisch ab Werk mit einem Elektromotor ausgestattet werden. Die Vorteile der Elektrobagger liegen auf der Hand. Ein geringerer Verschleiß ermöglicht wesentlich längere Serviceintervalle im Vergleich zum Dieselmotor. Gleichzeitig entfallen Öl- und Filterwechsel. Zudem sind die elektrisch betriebenen Maschinen stets einsatzbereit und arbeiten bei Bedarf rund um die Uhr ohne Tankstopp. Zudem erhöht sich bei elektro-hydraulischen Antriebssystemen dank vibrationsfreien und geräuscharmen Antrieben der Arbeitskomfort für den Fahrer erheblich.

Kompakter Elektrobagger für den Hallenbetrieb Auf der bauma zeigte Sennebogen mit dem 818 den kleinsten Umschlagbagger nun auch in der elektrischen Ausführung. Ausgestattet mit einem 90 kW Elektromotor

und Mobilunterwagen vereint die Maschine maximale Flexibilität mit den Vorteilen des elektro-hydraulischen Antriebs. Dazu wurde die notwendige zylindrische Kabeltrom-

mel direkt am Unterwagen montiert. In dieser Konfiguration mit der 10 m langen Ausrüstung samt Sortiergreifer eignet sich der 818 beispielsweise bestens für Sortier- und Verladetätigkeiten im Hallenbetrieb. Die kompakten Grundmaße der Maschine mit lediglich 2,50 m in der Breite und 4,36 m in der Länge bieten darüber hinaus weitere Vorteile in beengter Umgebung. Ob in der Abfallwirtschaft, im Recycling, oder im Schrottumschlag überall

Umfeldbeleuchtung sorgen für lückenlose Übersicht und am „Sencon“-Steuerungssystem lassen sich sämtliche Maschinenparameter überwachen.

Halle C3 / Stand 151/250

Recycling Processing Solutions

made by Doppstadt

30. MAI – 3. JUNI 2016

MESSE MÜNCHEN

Aus Technik wird Lösung. Doppstadt. Der Full-Liner für Ihre Anforderung. Werner Doppstadt Umwelttechnik GmbH & Co. KG Steinbrink 13 | D-42555 Velbert | +49 (0) 20 52 88 9 - 0 | info@doppstadt.de | www.doppstadt.com

IFAT2016_AnzMascinenUndTechnik185x65_DR.indd 1

C2.141/240 Besuchen Sie uns auf der IFAT 2016. Bestellen Sie Ihr kostenloses Messeticket einfach online auf www.doppstadt.de/ifat Ihr Bestellcode: IFAT

20.04.2016 13:00:14

www.maschinen-technik.net

Recycling / Entsorgung / Umwelt

Elektrobagger für sparsamen Umschlagbetrieb:

dort wo schnelle Arbeitsspiele beispielsweise zur Anlagenbeschickung oder LKW-Beladung gefragt sind, überzeugt das bewährte 1-Zylinder System mit schnellen Zyklen und höchster Zuverlässigkeit. Um 2,70 m in der Höhe stufenlos einstellbar, hat der Fahrer aus der komfortablen Maxcab Komfortkabine besten Überblick auf den Arbeitsbereich. Mehrere Kameras und eine umfassende


56 Recycling / Entsorgung / Umwelt

Sortieren, Kippen und Laden: HS-Schoch ist Systemlieferant für die Recycling Industrie

Ladeschaufel mit Niederhalter

Hochkippschaufelaußenliegende-Zylinder

Gitter-Sortierlöffel

>> Die Weltwirtschaft und der Rohstoffverbrauch wachsen und wachsen. Da gilt es Ressourcen zu schonen und einmal verarbeitete Materialien zu recyceln und wieder einzusetzen. Um die zu recycelnden Materialien zu trennen und zu verarbeiten bedarf es innovativer und hochverschleißfester Anbaugeräte und Werkzeuge. HS-Schoch entwickelt und produziert seit 1987 Anbaugeräte und Verschleißteile für Baumaschinen und die Recycling-Industrie. Zum Portfolio gehören Lade- und Hochkippschaufeln, Gitter- und Sortierlöffel, Sortierschaufeln und Wearparts aus Hardox-Stahl.

Hoch hinaus - Hochkippschaufel Um die zu recycelnden Materialien einer nachhaltigen Wiederverwendung zu zuführen, müssen diese erst einmal getrennt werden. Dabei ist es oft der Fall, dass die Güter hoch aufgeschüttet werden müssen, was mit einer Standardschaufel nur eingeschränkt und unter großem Aufwand möglich ist. Für derartige Arbeiten hat HS-Schoch spezielle Hochkippschaufeln entwickelt. Die mit einem wend-

baren Unterschraubmesser ausgestattete Schaufel hält aufgrund ihrer robusten Bauweise auch extremen Anforderungen Stand und kann mit hohen Auskippkräften punkten. Verstärkte Lager und zwei seitlich stehende Endlagen-gedämpfte Zylinder, die durch ihre spezielle Anordnung bestens vor Beschädigungen geschützt sind, ermöglichen ein effizientes, langfristiges sorgenfreies Arbeiten. Je nach Anforderungsprofil sind HS-Schoch Hochkippschaufeln in verschiedenen Gewichtsklassen, Materialien, Materialstärken und mit unterschiedlichen Lagerungen erhältlich. Ausführungen mit bis zu 10.000 Liter Inhalt sind möglich.

Sicheres Be- und entladen mit Halteklappe Damit sperrige Güter wie Reisig, Papier, Holz, Müll beim Laden und Sortieren nicht von der Schaufel fallen, hat der Anbaugertespezialist auch eine Schaufel mit hydraulischem Niederhalter bzw. Halteklappe konzipiert. Je nach Einsatzgebiet kann die Ausführungen

der Halteklappe auf die jeweilige Anforderung abgestimmt werden. So lassen sich Müll– und Holzschredder, Papierpressen sowie LKW´s und Waggons sicher und bequem beladen. Auf Kundenanforderung stattet das Unternehmen auch die bewährte HS-Gitterschaufel mit entsprechenden Halteklappen aus.

Gitterlöffel: Höhere Effizienz vor Ort Mit einem HS-Schoch Gitterlöffel lässt sich auf einfache und schnelle Art und Weise die Spreu vom Weizen trennen. Schon beim Abräumen der Baustelle separiert der Löffel das Grobe vom Feinen. Dadurch kann der Brecher effektiver arbeiten und ist besser ausgelastet. Auch die Abfuhrmenge und somit die Abfuhr – und Deponiekosten verringern sich erheblich.

Halle C3 / Stand 118

NEUVORSTELLUNG

SCHREDDER • SHARK SH910

GEMEINSCHAFTSSTAND DES VDBUM DEMO RECYCLING • 30. Mai - 3. Juni.2016 STAND FM.711/2 • MESSE MÜNCHEN

w w w . M i n i b r e c h a n l a g e . d e

BehälterTransportAnhänger BTA für Absetzbehälter und Abrollbehälter

BACKENBRECHANLAGE LEM TRACK 4825 SIEBANLAGE

Maschinen&Technik Mai 2016

Unbenannt-1 1

SC221

TROMMELSIEBANLAGE DST1020

26.04.2016 16:55:31

Stand FM.512/15

T 03447 85350 | info@hkm-fahrzeugbau.de


57

Perfektes Angebot >> Auf der IFAT in München wird Komptech auch in diesem Jahr einen hochinteressanten Ausschnitt aus seinem breiten Angebotsspektrum präsentieren. „Praxisorientierung“ und „Pioniergeist“- das waren und sind zwei wesentliche Eckpfeiler in der Unternehmensphilosophie von Komptech, welches auch das Motto der diesjährigen IFAT beschreibt: „resources. innovations. solutions.“ So erfolgte die Auswahl der mobilen Maschinen für die Live-Präsentationen nicht willkürlich, sondern orientiert sich ganz bewusst an den vorgegebenen Themen: vom Baustoffrecycling und der Aufbereitung verunreinigter Biomasse bis hin zur Verarbeitung von Grünschnitt und Stammholz heißt das Spektrum. Recycling: Was nutzt der beste Recyclinggedanke, wenn das Endprodukt so stark durch Stör- und Fremdstoffe verunreinigt ist, dass es in diesem Zustand die so wichtigen Primärprodukte kaum ersetzen kann? Dies gilt in gleichem Maße im Bereich der Biomasse wie auch im Baustoffrecycling. Auf der LiveDemonstration des VDBUM beschäftigen sich daher der mobile Stein- und Leichtstoffseparator Hurrifex sowie das Sternsieb Multistar L3 mit verunreinigter Biomasse. Die Multistar L3 zählt zu Recht zu den erfolgreichsten Sternsieben am Markt: Das CLEANSTAR-Reinigungssystem für exakte Trennschärfe, die Auftrennung in drei Fraktionen, die unkomplizierte Veränderung der Korngrößen durch einfache Drehzahlverstel-

lung sowie der elektrische Antrieb sind nur einige der Features, die diese Maschine so herausragend machen. Ähnlich der Hurrifex: Steinseparator und Windsichter in einer Maschine sorgen dafür, dass in nur einem Schritt Steine und Leichtstoffe aus dem verunreinigten Aufgabegut bis zu einem Abscheidegrad von 95 Prozent entfernt werden. Auch hier erfolgt der Antrieb aller Komponenten elektrisch, entweder vom Netz oder über den eingebauten Dieselgenerator. Die Trommelsiebmaschine Cribus 3800 wird sich intensiver mit mineralischen Aufgabematerialien befassen. Ausgestattet mit der größten Siebfläche in Bezug auf die Maschinenlänge sorgt auch hier der elektrische Antrieb aller Komponenten für höchste Energieeffizienz und geringste Betriebskosten, das neue Trommelantriebskonzept ohne Kette über den patentierten „Wheelgrip“ verringert zudem auch die Verschleißkosten der Maschine enorm. Holzige Biomasse: Bei den VDMA-Praxistagen unmittelbar in der Nähe des Eingangs Nord werden der langsam laufende Zweiwellenzerkleinerer Crambo direct und der schnell laufende Zerkleinerer Axtor 6010 bei der Aufbereitung von Biomasse gezeigt. Mit dem aggressiven Materialeinzug durch seine 2820 mm langen, gegenläufigen Zerkleinerungswalzen, dem schnell durchgeführten Siebkorbwechsel und dem jetzt neu angebotenen mechanischen Antrieb – als Alternative

Der Hurrifex vereinigt zwei Maschinen in einer - Steinseparator und Windsichter

Mehr als eine Vision: Auf dem Messestand präsentiert Komptech ein gemeinsam mit dem Studiengang „Industrial Design“ der Fachhochschule Joanneum in Graz durchgeführtes Projekt mit dem Thema „Schredder der Zukunft“. Die dabei entstandenen Konzepte werden den Besuchern mit einem 3D-Drucker anschaulich vor Augen geführt. Dass Komptech seine Grundprinzipien zur Schaffung einer grünen Zukunft nicht vergessen hat, beweist auch die Tatsache, dass alle ausgestellten Maschinen zur green efficiency-Linie gehören. „Weniger Verbrauch, mehr Leistung und sparsamer Umgang mit Ressourcen“, womit sich der Kreislauf schließt.

Komptech GmbH Kühau 37 A-8130 Frohnleiten Tel: +43 3126 505 0 E-Mail: info@komptech.com Website: www.komptech.com

- Anzeige -

Der Axtor 6010 kann im Schredder- oder Hackermodus genutzt werden.

zum konventionellen hydraulischen – schafft der Crambo direct bei der Grünschnittverarbeitung ein variables Korngrößenspektrum mit wenig Überlängen.

Hier erfahren Sie Einblicke zum ATTA Konzept „Schredder der Zukunft“.

Halle C2 / Stand 405/504 Sternsieb Multistar L3

www.maschinen-technik.net


58 Recycling / Entsorgung / Umwelt

„Zuverlässige Zerkleinerungstechnik spürbar erleben“ >> Unter diesem Motto präsentiert das Unternehmen Untha shredding technology seine Produktneuheiten auf der IFAT in München.Abfälle trennen, sortieren und sie der Verwertung zuführen ist seit Jahren Teil des Alltags. Kernelement in den teils komplexen Recyclingprozessen ist oftmals die Zerkleinerungstechnik. Als anerkannte Größe in der Branche zeigt Untha dem Fachbesucher, mit welchen Lösungen Abfälle zuverlässig und wirtschaftlich in Wertstoffe umgewandelt werden können. Dabei gibt es gleich mehrere Messeneuheiten zu bestaunen. Mit der QRKlasse präsentiert Untha eine neue Serie von Hochleistungs-Zerkleinerern für die Kunststoffaufbereitung, die hart im Nehmen sind und selbst unter extremen Bedingungen einsatzfähig bleiben. Besondere Highlights der Maschine sind das neu entwickelte Universalschneidwerk, ein „innenliegendes“ Schiebersystem sowie die Wartungs- und Bedienerfreundlichkeit. Im Bereich Abfall- und Altholzaufbereitung beschreitet der Shredder-Spezialist ebenfalls neue Wege und zeigt dem interessierten Fachpublikum die XR mobile. Bei diesem Maschinenkonzept werden die Vorteile eines elektromechanischen Antriebes mit den Pluspunkten einer mobilen Maschine verknüpft. Bei Live-Vorführungen kann sich der Besucher von der Leistungsfähigkeit und den vielfältigen Einsatzmöglichkeiten überzeugen. Ebenfalls auf der Messe ausgestellt ist der XR3000R, ein stationärer Vorzerkleinerer für die Abfallaufbereitung. Kunden die

Weniger Verbrauch, mehr Leistung. Crambo direct

Zweiwellenzerkleinerer für Holz und Grünschnitt

Besuchen Sie uns!

C2.405/504

www.komptech.com

Maschinen&Technik Mai 2016

Halle C2 / Stand 127/226 nach einem unverwüstlichen „Multitalent“ suchen, sollten sich die Vierwellen-Zerkleinerungsmaschine RS40 am IFAT-Messestand von Untha genauer ansehen. Gerade bei schwierigen Anwendungsfällen wie Festplatten, Metalle oder E-Schrott kann diese Maschine ihre Vorteile voll entfalten. Außerdem erfüllt die RS40 auch die Sicherheitsnorm DIN 66399-2 und gewährleistet so eine normgerechte Vernichtung von Akten und Daten. Ebenfalls erstmals auf der Messe vertreten ist der neue Untha Lifetime Support. Unter dem Titel „Zuverlässigkeit ein Maschinen-Leben lang“ können sich interessierte Fachbesucher über die vielen Serviceprogramme rund um das Thema After Sales Service informieren. „Diese wichtige Messe ist für uns die optimale Plattform, um einem breiten Publikum unsere Lösungskompetenz und Innovationskraft zu demonstrieren. Jeder Besucher kann sich hautnah von der Qualität unserer Produkte überzeugen sowie Fachinformationen von erfahrenen Sales- und Produktmanagern einholen, die für alle individuellen Zerkleinerungsprobleme immer eine passende Antwort haben“, so Thomas Schmid, Leiter Marktkommunikation.


59 Recycling / Entsorgung / Umwelt

Doppstadt zeigt Lösungen für die autarke Nass-Separation auf der IFAT >> Auf der Weltleitmesse für Wasser-, Abwasser-, Abfall- und Rohstoffwirtschaft, der Münchner IFAT 2016, wird das neue System der Öffentlichkeit vorgestellt. Trennen, waschen, wiedergewinnen: Der neue Allrounder des Umwelttechnikunternehmens Doppstadt und seines Partners, dem Wasseraufbereitungs-Spezialisten Siltbuster, heißt Gritbuster. Das Wasch- und NassmüllRecyclingsystem beendet die bislang aufwändige und kostenintensive Aufbereitung von Abfallmaterialien wie Gullyräumgut, Straßenkehricht, Sand oder Kies. Das Geheimnis: Der Gritbuster setzt Wasser zur Separation unerwünschter Materialien im Aufgabematerial ein und gewinnt es über seinen geschlossenen Behandlungskreislauf zum erneuten Einsatz wieder zurück. Gritbuster-Systeme arbeiten damit unabhängig von großen Absetzbecken,

sind nicht nur stationär, sondern auch mobil einsetzbar und daher besonders baustellentauglich. Gerade bei Nassmüllströmen, bei denen die Trennung des Aufgabematerials nach Größe und Dichte bislang besonders schwierig war, erzielt das Gritbuster-Verfahren eine hervorragende Trennleistung bei gleichzeitig umweltfreundlichen, da Ressourcen schonenden, Einsatz des Trennmediums Wasser. Gritbuster-Lösungen eignen sich zum Waschen und Separieren von Kies, für das Separieren von Straßenkehricht (bis zu 100 Tonnen pro Tag), das Waschen von Filtersand sowie das dichtebasierte Sortieren und Trennen von groben und feinen Materialien aus Bau- und Abbruchabfall. Die Gritbuster-Baureihe umfasst dabei zwei Modelle mit unterschiedlicher Einfüllmethode und Kapazität: Der Gritbuster WT-100 kann direkt durch Straßenkehrfahrzeuge beladen werden und erzeugt eine Durchsatzleistung von bis zu 15 Tonnen die Stunde. Der Gritbuster WT-250 verarbeitet vorentwässerte oder gelagerte Abfälle, die per Ladeschaufel von vorhandenen Halden eingefüllt werden. Seine Leistungsfähigkeit beträgt bis zu 25 Tonnen die Stunde. Beide Maschinen arbeiten nach dem gleichen Prinzip: In der gesamten Anlange wird sauberes Wasser zum

Gritbuster-Systeme arbeiten unabhängig von großen Absetzbecken: Sie sind nicht nur stationär, sondern auch mobil einsetzbar und besonders baustellentauglich.

Waschen und Sortieren der Müllströme eingesetzt. Je sauberer das Waschwasser ausfällt, desto höher wird die Qualität der Recyclingprodukte. Da Wasser nicht in unbegrenzter Menge zur Verfügung steht, recycelt der Gritbuster sein Trennmedium selbst: Die integrierte Wasseraufbereitungsanlage der Firma Siltbuster sorgt für einen in sich geschlossenen Kreislauf, der den Recyclingprozess wie ein Perpetuum mobile immer wieder mit sauberem Wasser versorgt.

Halle B1 / Stand 404 Halle C2 / Stand 140/141/240

.ORG

Umschalt-Ventilatoren zur Kühlerreinigung

weniger Lärm

mehr Leistung spart 30% der Lüfter-Antriebsleistung (Uni Karlsruhe 2013)

weniger Verbrauch

www.youtube.com/cleanfixgf


60 Recycling / Entsorgung / Umwelt

konnte Hammel bereits eine große Stückzahl produzieren und so wird im Jubiläumsjahr die Nummer 1.000 ausgestellt. Der Hammel Bestseller zeichnet sich besonders durch bedienerfreundliches Handling aufgrund der neuen „easy to use“ Steuerung aus. VB 950 DK - Red Giant

20 Jahre Erfahrung im Recycling >> Die Hammel Recyclingtechnik GmbH präsentiert auf der IFAT, im großen Jubiläumsjahr, auf 360 m² ihre neuesten Innovationen und Technologien. Seit über 20 Jahren kann Hammel auf Erfahrungen im Recycling und der Zerkleinerung in den Bereichen Holz, Müll und auch Metall zurückblicken. Dabei stehen Technologien für das Recycling und die Aufbereitung der Rohstoffe im Fokus, damit diverse Materialien optimal weiterverarbeitet werden können und so eine Wertsteigerung erfolgt. Aus der leistungsstarken Produktpalette zeigt Hammel in diesem Jahr gleich drei Vorbrecher im neuen Design. Das

kleine Hammel Kraftpaket VB 450 DK eignet sich besonders für die Zerkleinerung von kleineren Mengen an Material und bietet dabei alle Vorteile der „großen“ Vorbrecher. Mit diesem Vorbrecher erhält der Kunde ein definiertes, homogenes Endkorn in nur einem Arbeitsschritt, zur direkten Weiterverarbeitung. Durch sein Kettenlaufwerk ist der VB 450 DK mobil einsetzbar und aufgrund seiner Größe auch leicht zu transportieren. Seit 2015 ist dieser Vorbrecher auch in der Version „DUO“ mit einem 4-Wellensystem erhältlich. Des Weiteren wird das Hammel Multitalent VB 750 D, ein Vorbrecher auf Grundrahmen mit Hakenlift präsentiert. In 20 Jahren Firmengeschichte

Auch der Hammel VB 950 DK wird im neuen Design gezeigt. Der „Red Giant“ hat sich in der Recyclingbranche als Markenname etabliert und eignet sich besonders für die Zerkleinerung großvolumiger Materialien in den Bereichen Holz, Müll und Metall. Das „Modell 2016“ erfüllt mit seinem CAT C18 Motor mit ca. 563 kW die aktuellen europäischen Abgasnormen sowie die amerikanische Tier IV interim Abgasnorm. Weiterhin gibt es Neuerungen bei der Hydraulik, dem Kühlsystem und der Funkfernsteuerung. Durch das verlängerte Austragsband, mit einer Abwurfhöhe von ca. 5400 mm kann u.a. direkt in den Container gefördert und ein höherer Schüttkegel aufgebaut werden.

Halle C2 / Stand 129/228

Betriebskosten senken bei der Lagerung von brennbaren Gefahrstoffen >> Werden brennbare Gefahrstoffe gelagert, so besteht nach gesetzlichen Bestimmungen der TRGS 510 die Verpflichtung im Gefahrstofflager für einen ausreichenden Luftwechsel zu sorgen. Das Unternehmen Säbu bietet mit seinen „Safe“-Gefahrstoffcontainern verschiedene Ausführungen, abgestimmt auf die Anforderungen der zu lagernden Medien und Mengen.

jedoch einen entsprechend hohen Energieverbrauch.Unter dem Aspekt der Energieeinsparung und Minimierung der Betriebskosten, bietet Säbu ab sofort optional eine Ausstattung des Safe-Tanks mit einem explosionsgeschützten Lüfter in Verbindung mit einem Türkontaktschalter zur Gewährleistung des Explosionsschutzes unter Einhaltung der Vorschriften zur Prüffallhöhe der Gebinde.

Durch den Einbau von Lüftungskiemen an drei Seiten des Safe-Tanks wird bereits ein 1,9-fach höherer Luftwechsel pro Stunde erzielt als in einem Container ohne Lüftungskiemen. Alternativ kann durch den Einbau eines Lüfters im Dauerbetrieb ein 5-facher Luftwechsel pro Stunde erreicht werden. Bei der letzteren Ausführung befindet sich auf einer Seitenwand ein explosionsgeschützter Lüfter, eine technische Zwangsbelüftung, die permanent betrieben wird. Dies verursacht

Sobald der Türkontaktschalter durch das Öffnen der Tür aktiviert wird, springt der Lüfter an und auftretende Gase werden in den Außenbereich verlagert. Ein Strömungswächter misst die geförderte Luftmenge und eine Kontrollleuchte an der Außenseite der Tür in unmittelbarer Nähe zur Tür leuchtet grün auf, sobald der Safe-

Maschinen&Technik Mai 2016

Tank gefahrlos betreten werden kann. Solange die grüne Lampe leuchtet, ist das Um- und Abfüllen von entzündbaren Flüssigkeiten der GHS Kategorie 1-3 und wassergefährdender Stoffe der GHS Kategorie 1-4 erlaubt. Alle Gebinde müssen nach Gebrauch wieder vorschriftsmäßig verschlossen werden. Nach Verlassen des Gefahrstofflagers läuft der Lüfter noch ca. 20 Minuten weiter, über ein Zeitschaltrelais gesteuert.


61 Baumaschinen wie Radlader, Muldenkipper und Bagger, für Entsorgungs- und Nutzfahrzeuge auch Förderbandwaagen, die Datenübertragungs- und Verarbeitungssoftware sowie Fahrzeugbrückenwaagen und Sonderanwendungen.

Eichfähige Teleskopladerwaage

Die Pfreundt Wiegeelektronik WK60 mit Touchbedienung kommt zukünftig auch in Teleskopladern zum Einsatz.

>> Der Waagenspezialist Pfreundt aus Südlohn zählt mit Vertretungen in aktuell 40 Ländern zu den international führenden Anbietern integrierter Wiegesysteme. Zur Produktpalette gehören neben den mobilen Waagen für

Auf der bauma 2016 feiert die Pfreundt GmbH die Premiere ihres neuen Teleskoplader-Wiegesystems, mit dem der Waagenspezialist weitere Märkte und Anwendungsfelder, von der Baustelle über Recycling, Entsorgung, erneuerbare Energien bis zur Agrartechnik erschließen will. Entsprechend der bekannten Radladerwaagen wird mit der neuen Teleskopladerwaage die Maschine zur mobilen Waage. So vereint das System die Vorteile eines Teleskopladers mit denen einer integrierten On-Board-Waage zur Verwiegung direkt beim Laden. Als Auswerte- und Anzeigeeinheit wird auch hier die neueste WK60 Wiegeelektronik mit moderner Touchbedienung und verschiedenen Schnittstellen bis hin zur Internetanbindung eingesetzt. Messtechnisch basiert das System auf

Neues Messprinzip für Radladerwaagen Zum ersten Mal wurde von Pfreundt auf der bauma auch das neue Messprinzip für seine Radladerwaagen vorgestellt. Die aktuelle dynamische Verwiegung erlaubt bereits die Gewichtsermittlung im laufenden Arbeitsprozess, also während der Hubbewegung und in der Fahrt. Mit dem neuen Messprinzip wird jetzt der sogenannte Messbereich erweitert. Das bedeutet, dass das Gewicht schon bei minimaler Schaufelhöhe und über den weiteren Hubbereich präzise angezeigt wird. Das System wiegt zudem bei jeder Hubgeschwindigkeit des Hubgerüstes, selbst wenn diese im Hub variiert. Gewichte werden auch trotz störender Schwankungen der Maschine und in der Hydraulik, z.B. während der Fahrt, optimal und genau ermittelt. Darüber hinaus eröffnet das neue Messverfahren weitere nützliche Bedienoptionen. Das Material kann in jeder Höhe aufgenommen und verladen werden. Restmengen in der Schaufel können einfach von der Summe abgezogen werden, wenn diese nicht auf den Lkw verladen wurden. Das Gewicht wird auch dann präzise angezeigt, wenn die Verwiegung während der Fahrt des Laders auf unebenem Untergrund oder auf Rampen erfolgt. Das neue Messprinzip für Radladerwaagen optimiert die Gewichtsermittlung im Arbeitsprozess für präzise Gewichte bei mehr Flexibilität.

Recycling / Entsorgung / Umwelt

Wiegesystem-Premieren auf der bauma 2016

der über 40.000-fach bewährten dynamischen Hydraulikdruckmessung der bekannten Radladerwaagen, erweitert um anwendungsspezifische Komponenten und Messwerte. Neben dem klassischen Teleskoplader ist das System auch in vielen weiteren Maschinen, wie in Schwenkladern, in Radladern mit hubunterstützenden Zylindern und in Frontlader mit hydraulischer Parallelführung (z.B. Traktoren) anwendbar.


62

HOCHBAU / GERÜSTBAU / SCHALUNG / BETONBAU Bauaufzüge | Betonpumpen | Fahrmischer/Mischanlagen | Betonsanierung | Betonbohren & -sägen | Ausrüstung/Zubehör

Schlaue Verschraubung, niedrigeres Gewicht Anziehverfahren optimal abbilden. Zudem können wir dank ECO2Touch die Anforderungen der VDI/VDE 2862 problemlos erfüllen“, sagt Rainer Haberkorn, Leiter Entwicklung Verteilermaste bei der Liebherr-Betonpumpen GmbH. Überzeugt hat die Entwickler unter anderem auch, dass das Schraubaggregat sich dank einer neuartigen Bedienoberfläche mittels einfacher, übersichtlicher Eingabemasken flüssig und anwenderfreundlich bedienen lässt.

Abgerundet wird das Verschraubungssystem durch die von Hytorc entwickelte Unterlegscheibe SmartDISk zWasher. Deren Einsatz bedeutet weitere Sicherheit in der Schraubverbindung: Die verschleißfeste und verdrehsichere Scheibe garantiert für den Monteur hohe Arbeitssicherheit, da ein externer Reaktionsarm zum Abstützen nicht mehr benötigt wird.

Alle Schraubvorgänge müssen dokumentiert werden, da die entsprechenden Verschraubungen laut VDI/VDE 2862 in die Kategorie A fallen und somit dokumentationspflichtig sind. Die hierfür notwendigen Aufzeichnungen liefert das ECO2Touch-Aggregat im Hintergrund ebenfalls mit. Der Bildschirm an der Oberseite der Pumpe bietet dem Bediener gemeinsam mit dem in der Pumpensoftware integrierten stochastischen Auswertungstool sofortige Rückmeldung über die Qualität der Schraubverbindung.

Der nicht benötigte externe Reaktionsarm hat zudem den Vorteil, dass die von den Entwicklern geforderte Vorspannkraft in der Schraube noch exakter erreicht werden kann. Denn die Schraubverbindung wird durch den Einsatz der SmartDISK zWasher seitenlastfrei und somit reibungsoptimiert angezogen. Die Kombination des streckgrenzengesteuerten Anziehverfahrens mit dem Einsatz der Unterlegscheibe SmartDISK zWasher ermöglicht nun fertigungstechnisch die gewünschten Vorspannkräfte exakt und reproduzierbar einzuhalten. Das Ergebnis der optimierten

Durch den Einsatz der Kombination aus ECO2Touch-Pumpe und zWasher lassen sich die durch die Konstruktion geforderten Vorspannkräfte optimal in der Schraubverbindung umsetzen. Denn der Monteur hat in der Praxis damit ein gut zu bedienendes, arbeitssicheres und zudem präzises Werkzeug, um die Vorgaben einzuhalten. Gleichzeitig erfüllt die Liebherr-Betonpumpen GmbH die derzeitigen Forderungen zum Stand der Technik. Und auch die Umwelt profitiert. Denn durch die Gewichtseinsparung verbessert sich die CO2Bilanz der mobilen Autobetonpumpe.

Mehr als 400 Kilogramm abgenommen

>> Anwender von mobilen Autobetonpumpen wünschen sich stets größer werdende Reichweiten des Auslegers bei gleichbleibendem Gewicht des Fahrzeugs. Dies zwingt die Hersteller zu immer leichteren Konstruktionen im Bereich des Verteilermastes und des Abstützsystems, ohne dabei natürlich die Stabilität des Aufbaus zu gefährden. LiebherrBetonpumpen ist bei der Entwicklung einer neuen Autobetonpumpe einen kreativen Weg gegangen, um diese Ziele zu erreichen. Beim Konzipieren der neuen Autobetonpumpe 50M5XXT legten die Ingenieure den Fokus auf das Thema Leichtbau im Zusammenhang mit dem Kugeldrehkranz. Hierbei nahmen die Fachleute bei der Auslegung vor allem auch die Schraubverbindung unter die Lupe. Damit die Verschraubungsberechnungen der Entwickler während der Montage – und später bei eventuellen Serviceeinsätzen – bestmöglich und vor allem reproduzierbar eingehalten werden, sind präzise arbeitende Werkzeuge nötig. Dies ist eine Grundvoraussetzung, um die Qualität und die Betriebssicherheit der Schraubenverbindung zu gewährleisten. Durch den sehr niedrig gewählten Anziehfaktor – je kleiner der Anziehfaktor, umso leichter kann bei exaktem Einhalten der Vorspannkraft gebaut werden – fiel die Entscheidung auf das streckgrenzengesteuerte Anziehverfahren. Anschließend machten sich die Entwickler auf die Suche nach einem geeigneten Schraubwerkzeug – und wurden mit dem Hydraulikaggregat ECO2Touch von Hytorc fündig. „Das Aggregat kann das streckgrenzengesteuerte Maschinen&Technik Mai 2016

Verschraubung: Die Konstrukteure können einen kleineren Kugeldrehkranz verwenden. Zudem reduzierten sie die Schraubengröße von bisher M30 auf M24. Die mobile Betonpumpe wird nur durch die optimierte Verschraubung 400 Kilogramm leichter als das Vorgängermodell 47M5XXT. Insgesamt ist die Gewichtsersparnis noch höher, da die neue Modellgeneration noch an anderen Stellen optimiert wurde.


63 P U T Z M E I ST E R P RÄ S E N T I E RT S E I N E N E U E AU TO B E TO N P U M P E Die Pumpeneinheit der 47-5 wurde umfassend überarbeitet und mit einer deutlich verbesserten S-Rohr-Lagerung ausgestattet. Verchromte Förderzylinder und eine automatische Zentralschmierung der gesamten Pumpe gehören zur Serienausstattung. Die Fördermenge beträgt bis zu 160 m³/h. In dieser Ausführung ist das Herzstück der 47-5 den hohen Anforderungen der Baubranche gewachsen.

Ergonic 2.0: Steuerung nach Maß

>> Zur bauma hatte Putzmeister seine neueste Autobetonpumpe, die BSF 47-5, mit im Gepäck. Sie trägt einen 5-armigen Verteilermast auf einem 4-Achs-Chassis und zählt mit einem Gesamtgewicht von unter 32 Tonnen zu den leichtesten Maschinen in ihrer Klasse. Mit dem neuen Design der 47-5 setzt Putzmeister Maßstäbe in punkto Gewicht, Bedienung, Sicherheit und Wirtschaftlichkeit der Betonpumpe. Sie wiegt weniger als 32 Tonnen inklusive ausreichende Reserven für Zuladung, Wasser, Kraftstoff und weitere Betriebsstoffe.

Die auf der bauma vorgestellte, rechnergestützten Ergonic Boom Control Steuerung (EBC) ermöglicht es dem Betonpumpenfahrer den Verteilermast komfortabel und präzise zu steuern. Die vollelektronische Steuerung der Pumpe EPS (Ergonic® Pump System) ist serienmäßig in allen BSF-Maschinen enthalten.

Optimierte Konstruktion Mit modernen Konstruktions- und Berechnungsprinzipien konnte die Bauweise der 47-5 auf allen Ebenen optimiert werden. Der flexible 5-Arm-Mast mit Roll-Z-Faltung verfügt über beste Schlupfeigenschaften, ist schnell einsetzbar und nutzt den vorhandenen Raum optimal aus. Dadurch entsteht ein breites Anwendungsfeld für die Maschine, die auf nahezu jeder Baustelle flexibel eingesetzt werden kann. Optimiert ist die Anwendung der Maschine zusätzlich durch das ruhige Verhalten des Arms. Auch bei hohen Fördermengen bleiben die Mastschwingungen gering. Voraussetzung dafür sind eine intelligente Verlegung der Förderleitung sowie ein harmonischer Steifigkeitsverlauf der Stahlstruktur. Dadurch wird die Betonverteilung effizienter und sicherer. Optional kann die Betonpumpe mit Hilfe einer neuen, flexiblen Abstützung noch platzsparender aufgestellt werden. Die durchdachte Technik dieser Abstützung macht es möglich, auch Zwischeneinstellungen der teleskopischen, vorderen Stützbeine zu nutzen. So können auch Baustellen mit sehr eingeschränkten Platzverhältnissen optimal bedient werden. Ausgestattet mit ESC (Ergonic Setup Control) wird das Einsatzspektrum und der Aktionsradius der neuen 47-5 deutlich erweitert. Der Bediener wird beim sicheren und flexiblen Aufbau der Maschine unterstützt. Gerade an langen, anstrengenden Arbeitstagen und nachlassender Konzentration zeigt sich dieser Effekt in der Praxis deutlich. Einzigartig bei Putzmeister ist, dass der Maschinist den Arbeitsbereich live auf dem Display der Fernbedienung, also direkt am Arbeitsplatz dargestellt bekommt. Sowohl die Sicherheit für Personen auf der Baustelle wird maßgeblich erhöht, als auch die Investition vor Schaden bewahrt.

HEK MC 650 & 450: Die nŠchste MastkletterbŸhnen-Generation. ALIMAK SCANDO 65/32 & 45/30: BauaufzŸge fŸr mittelgro e bis hohe Projekte. ALIMAK TCL: Der neue KranfŸhreraufzug.

Hochbau / Gerüstbau / Schalung / Betonbau

5-armiger Mast auf vier Achsen


64 Hochbau / Gerüstbau / Schalung / Betonbau

Mobile Mischanlage DMA PROFI D I E P R E I SW E RT E M I S C H A N L AG E MIT DUPLEXRÜHRWERK FÜR D E N P R O F E S S I O N E L L E N E I N S AT Z >> In jeder Größenordnung bietet die Fliegl Bau- und Kommunaltechnik die robusten mobilen Duplex-Mischer an. Egal ob als Duplexmischer für Radlader und Bagger oder als mobile kompakte Mischanlage für Qualitätsbeton vor Ort. Ob für das Zubereiten von Beton, Mörtel oder Estrich, zum Verarbeiten von Kies, Sand, Split, Zement, Erde, Saatgut usw., die „Mischmeister Duplex“ arbeiten in einem breiten Einsatzgebiet extrem verschleißarm. Selbst erdfeuchte oder großkörnige, raue Mischgüter mischen sie in kürzester Zeit intensiv durch. Ausgestattet mit großen Einfüllschütten, nachstellbaren robusten Rührarmen, hydraulischen Öffnungsschiebern, höhenverstellbaren Abstellfüßen, sowie optional erhältliche Förderbänder, Zementschnecken und Bedienerpodesten erfüllen die Mischmeister Duplex DMA auch die Wünsche von anspruchsvollen, qualitätsorientierten Kunden. Egal ob im Einsatz bei Recyclingbetrieben, im Garten- und

Maschinen&Technik Mai 2016

Landschaftsbau, sowie bei Bauunternehmen mischen die Maschinen sowohl für Kunden als auch für den Eigenbedarf. Ein weiterer sehr populärer Einsatzbereich ist das Anfertigen von „Betonlegosteinen“. Mit der Duplex Mischanlage DMA PROFI bringt Fliegl eine neue Baureihe auf den Markt, die für den professionellen Anwender konzipiert wurde. Die Maschinen sind in den Baugrößen 1,0 m³, 1,4 m³ und 2,5 m³ Füllinhalt pro Mischung erhältlich. Die Mischanlagen sind serienmäßig mit einer Wiege- und Dosiereinrichtung ausgestattet, die über Funksteuerung bedient werden kann. So können eine Vielzahl an Rezepten hinterlegt werden, wodurch die gewünschte Mischung in kürzester Zeit angefertigt wird. Die Hauptkomponente kann mittels Radlader, Bagger, Frontlader oder auch über einen Dosseur zugegeben werden. Ein großes Zusatz-Display zeigt das aktuelle Füllgewicht an, es können außerdem die Namen der Komponenten angezeigt wer-

den. Mit dem Verwiegen des Rohmaterials wird automatisch die erforderliche Menge der Zusatzkomponenten ermittelt. Die Schnittstelle sowie elektrische Vorbereitung für die Ansteuerung von (bauseitig vorhandenen) Zementschnecken oder Förderbändern ist Standard. Komponenten wie beispielsweise Kies, Sand, Split, Wasser und Zement können automatisch über Gewicht, weitere Komponenten (z.B. Flußmittel, Verzögerer) über Zeit zugegeben werden. Die Wassermenge wird über eine automatische Wasserzufuhr geregelt werden.

DMA 2500 im Praxiseinsatz in Westafrika Das Mischsystem des patentierten Duplexmischers basiert auf dem Zwangsmischerprinzip, wobei zwei Rührwerke ähnlich wie bei einer Teigrühr-und Knetmaschine ineinandergreifen. Dadurch Punkten diese Anlagen mit minimale Verschleiß- und Instandhaltungskosten bei gleichzeitig besten Mischergebnissen und Homogenität des produzierten Materials. Die Mischanlage ist serienmäßig mit einem hydraulisch klappbaren Deckel mit integriertem Schutzgitter ausgestattet, was die Reinigung der Anlage erleichtert. Die Maschinen sind mit Taschen für die einfache Verladung auf einen Tieflader mittels Gabelstapler-oder Palettengabel eines Radladers ausgestattet. Somit können diese Anlagen auch in kürzester Zeit auf einer weiteren beliebigen Baustelle ihren Dienst aufnehmen. Alle diese Merkmale machen die Duplex DMA zu einer professionellen Mischanlage, die vielfältig eingesetzt werden kann.

Halle B3 / Stand 414


65 >> In den Wochen vor Messebeginn drehte sich bei der Hydro-Tec GmbH, wie bei allen anderen Ausstellern, alles nur noch um das Thema bauma. Doch die intensiven Vorbereitungen zur weltgrößten Baumaschinenmesse haben sich ausgezahlt. Bereits am ersten Tag konnte das Messeteam zahlreiche Kunden und Interessenten aus dem In- und Ausland begrüßen. Die Hydro-Tec GmbH, mit Sitz in Rednitzhembach in Nürnbergs Metropolregion, vertreibt in der Betonbohr- und Sägebranche Betonbearbeitungsmaschinen und Diamantwerkzeuge. Da die komplette Produktpalette ebenfalls im Tief-, Hoch- und Straßenbau sowie der Abbruchbranche Anwendung findet, konzentriert sich das Interesse der Messebesucher nicht ausschließlich auf die traditionellen Baumaschinen.

former aus dem Standardwandsägenprogramm. Wer also eine PentruderWandsäge im Einsatz hat, kann mit einer verhältnismäßig geringen Investition eine Kettensäge betreiben. Das Diamantwerkzeug sowie Schwerter, beides in verschiedenen Längen und Spezifikationen, kommen aus dem Hause ICS. Wartung und Instandsetzung erfolgen bei der Hydro-Tec GmbH in Rednitzhembach sowie den Niederlassungen in NRW, der Schweiz und Italien. Die Geschäftsführer der Hydro-Tec GmbH, Roland Kirsch und Jürgen Kimmel blicken jetzt schon optimistisch in Richtung bauma 2019.

Hydro-Tec präsentierte am Messestand Fugenschneider, Kernbohrsysteme für den Freihand- und Ständerbetrieb, Pentruder-Hochfrequenzbetriebene Wand- und Seilsägen sowie Betonpressen zum Rückbau größerer Betonmassen. Neben dem Standardwandsägeproramm in der Leistungsklasse von 18 bis 27 kW zeigte das Unternehmen die neue RS2. Die 15 kW-Wandsäge verfügt über einen im Sägekopf integrierten HF-Umformer, sodass eine externe Hochfrequenz-Box entfällt. Dennoch ist die Wandsäge mit 25 kg sehr leicht und erreicht mit einem Sägeblatt von max. 1.200 mm im Durchmesser eine Schnitttiefe von 515 mm. Der Hersteller, die Traktive AB aus Börlänge, Schweden, hält für diese Säge ein vielfältiges Zubehörprogramm vor. Wandsägeschienen in den Längen von 700 bis 3.450 mm sowie Blattschütze von bis zu 2.000 mm decken jeden individuellen Einsatz auf der Baustelle ab. Zudem ist das komplette Zubehörprogramm mit anderen Sägen aus der Pentruderfamilie kompatibel. Ein weiteres Highlight ist die Pentruder Kettensäge CW630 HF. Die 9 kW-Freihandkettensäge mit den Längenvarianten 25, 38, 50 und 63 cm wiegt 15 kg und verfügt über einen Hochfrequenzantrieb. Die Kettensäge deckt insbesondere Arbeiten ab, die mit einer Wandsäge bauartbedingt nicht möglich sind. Kleinere Durchbrüche sowohl in Mauerwerk als auch in Beton können nunmehr passgenau erstellt werden. Die Alternative sind Perforationsbohrungen, wobei in den meisten Fällen eine Nachbearbeitung  der Öffnung notwendig wird. Hier greift der Hersteller Traktive ebenfalls in das kompatible Pentruder-Baukastensystem und verwendet den Hochfrequenzumwww.maschinen-technik.net

Hochbau / Gerüstbau / Schalung / Betonbau

Die Vorbereitungen haben sich gelohnt


66

LKW / NUTZFAHRZEUGE LKW | Aufbauten | Tieflader | Anhänger | Kipper | Abroller | Transporter | Fahrzeugeinrichtung | Ladekrane | Ladungssicherung | Ersatzteile/Zubehör

Scania auf der IFAT 2016 in München: Grün ist das neue Orange

>> Scania feiert in diesem Jahr 125-jähriges Bestehen und wird vom 30. Mai bis 3. Juni 2016 auf der IFAT in München auf dem Freigelände sieben Fahrzeuge präsentieren. Trotz unterschiedlicher Anwendungsbereiche weisen alle einige gemeinsame Merkmale auf. Die sieben Lkw sind – unabhängig vom Einsatzzweck – modular aufgebaut und bieten Aufbauherstellern zahlreiche Möglichkeiten. Gemeinsam ist den ausgestellten Fahrzeugen mit Dieselmotor auch, dass sie mit erneuerbaren Kraftstoffen, wie z. B. HVO (hydriertem Pflanzenöl), betrieben werden und die CO2-Emissionen so um bis zu 90 % reduziert werden können. „Bei uns heißt es scherzhaft, Grün ist das neue Orange“, sagt Henrik Eng, Segment Director Public & Special bei Scania Trucks. „Von Städten, Gemeinden und anderen öffentlichen Auftraggebern in ganz Europa

Scania P 320 Abfallsammelfahrzeug Low-Entry

erleben wir ein stark gestiegenes Interesse an Lösungen, die alternative oder erneuerbare Kraftstoffe umfassen. Viele Kommunen sind bestrebt, eine Vorreiterrolle bei der Verwendung alternativer Kraftstoffe einzunehmen – unter anderem auch deswegen, weil ihre Fahrzeuge häufig in dicht besiedelten Gebieten zum Einsatz kommen. Ein Abfallsammelfahrzeug mit einem leisen Gasmotor oder ein Schneepflug mit extrem niedrigem CO2-Ausstoß wird als nachhaltiger erachtet als herkömmliche Fahrzeuge.“

Hohe Verfügbarkeit bei vielen Gleichteilen „Die Basis jeder Fahrzeuglösung ist ein solides, sorgfältig entwickeltes und getestetes Produkt“, so Jorge Gutierrez, Product Manager, Public & Special bei Scania Trucks. „Auch die finanzielle Situation des Kunden und seine Gesamterfahrung mit dem Fahrzeug beeinflussen seine Entscheidung für eine wirtschaftliche Fahrzeuglösung. Die Nähe zu Werkstätten und eine schnelle Ersatzteilver-

Auf dem Stand von Scania auf dem Freigelände der IFAT werden voraussichtlich sieben Fahrzeuge mit eigenem Aufbau präsentiert. Darüber hinaus sind weitere 25-30 Scania Lkw mit Aufbauten anderer Hersteller auf den Messeständen verschiedener führender Aufbauhersteller zu sehen. Durch das modular aufgebaute Lkw-Programm von Scania ist es relativ einfach, maßgeschneiderte Lösungen für ein breites Angebot an Anwendungen zu finden. Das Motorenangebot ist mit 18 verschiedenen Euro-6-Motoren, die alle mit HVO (hydriertem Pflanzenöl) betrieben werden können, besonders umfassend. Dafür sind weder Modifizierungen erforderlich noch ist mit veränderten Eigenschaften oder Wartungsbedarf zu rechnen.

Folgende Fahrzeuge werden auf dem Scania Stand gezeigt: • Scania P 320 6x2*4 Abfallsammelfahrzeug mit Low-EntryFahrerhaus, Aufbau von Zoeller und kurzem Radstand, 3.500 mm • Scania P 410 6x2*4 Absetzkipper (mit kurzem Achsstand, 3.100 mm) mit Aufbau von Meiller • Scania G 410 6x2*4 Winterdienstfahrzeug mit hydrostatischem Antrieb von Scania und einer Schneefräse von Kalbacher • Scania G 410 4x2 Kehrmaschine mit hydrostatischem Antrieb von Scania und Aufbau von Brock • Scania G 450 6x2*4 Saug- und Spülfahrzeug von Hvidtved-Larsen • Scania P 450 6x2/4 Absetzkipper (mit kurzem Achsstand, 3.850 mm) mit Aufbau von Gergen

Scania P 370 Winterdienstkipper

Scania G 320 Abfallsammelfahrzeug Faun Power Press

Maschinen&Technik Mai 2016

sorgung sind ebenfalls von entscheidender Bedeutung. In dieser Hinsicht sind viele Kunden der Meinung, dass Scania dank der modularen Bauweise und des geringen Ersatzteilbedarfs die besten Lösungen für sie bietet.“

Freigelände F5 / Stand 513/3


67

Fokus auf den Kommunalund Entsorgungssektor

>> Auf der IFAT 2016 in München präsentiert Volvo Trucks technische Neuheiten für den Kommunal- und Entsorgungssektor. Im Mittelpunkt stehen dabei der erste automatische Allradantrieb für Lkw und die liftbare TandemAntriebsachse. Insgesamt vier Lkw mit unterschiedlichen Technologien stellt Volvo Trucks zur Messe aus.

Die liftbare TandemAntriebsachse Die liftbare Tandem Antriebsachse wird auf der IFAT in einem Volvo FH 6x4 mit AbrollerAufbau zu sehen sein. Die neue Funktion ist für Aufgaben konzipiert, bei denen Fahrzeuge auf dem Hinweg schwere Lasten transportieren und leer zurückkehren. Wenn die liftbare Tandem-Antriebsachse angehoben ist, verbraucht der Lkw bis zu 4 Prozent we-

niger Kraftstoff. Auch der Reifenverschleiß wird verringert. Indem das Längsdifferential zwischen den beiden Antriebsachsen durch eine Klauenkupplung ersetzt wird, lässt sich die zweite Antriebsachse auskuppeln und anheben. Dadurch hat der Fahrer Zugriff auf die Leistung und die positiven Eigenschaften von zwei Antriebsachsen (6x4) und profitiert gleichzeitig von der besseren Manövrierfähigkeit einer einzelnen Antriebsachse (4x2). Darüber hinaus verkleinert sich beim Fahrern mit angehobener zweiter Antriebsachse der Wendekreis und der Verschleiß von Reifen und Federungssystemen wird verringert. Die liftbare Tandem-Antriebsachse ist für den Volvo FM, Volvo FMX, Volvo FH und Volvo FH16 erhältlich.

Der automatische Allradantrieb Volvo Trucks ist der erste Lkw-Hersteller der Welt, der bei Lkw eine automatische Aktivierung des Allradantriebs anbietet. Auf der IFAT wird diese Technologie in einem Volvo FMX als Kran-Kipper für den Winterdienst zu sehen sein. Der automatische Allradantrieb von Volvo Trucks schaltet den Antrieb an der Vorderachse zu, wenn die Hinterräder auf rutschigem oder weichem Untergrund die Haftung verlieren. Der automatische Allradantrieb von Volvo Trucks, der jetzt bei Volvo FMX-Lkw mit angetriebener Vorderachse zur Serienausstattung gehört, wird bereits in den knickgelenkten

In maximal einer halben Sekunde aktiviert eine Klauenkupplung den Vorderradantrieb. Die Kupplung ist leichter und hat weniger bewegliche Teile als eine herkömmliche Lösung mit permanentem Allradantrieb. Falls der Fahrer auf besonders schwierigen Untergrund stößt, lassen sich die Differentiale vorn und hinten von Hand sperren. Außerdem wird so der größere Kraftstoffverbrauch, Antriebsstrang- und Reifenverschleiß vermieden, der normalerweise mit einem konstant zugeschalteten Vorderradantrieb einhergeht. Der automatische Allradantrieb gehört bei Volvo FMX-Lkw in den Konfigurationen 4x4, 6x6 und 8x6 zur Serienausstattung.

Das Niederflurfahrzeug: Der Volvo FE LEC (Low Entry Cab) Auf der IFAT zeigt Volvo Trucks zudem die Niederflurvariante des Volvo FE. Der Volvo FE LEC (Low Entry Cab) ist speziell für Abfalltransporte und den kommunalen Verteilerverkehr konzipiert. Das Fahrerhaus verfügt über einen niedrigen Einstieg und einen durchgängig ebenen Boden. Es bietet hervorragende Sichtverhältnisse sowie Platz für bis zu vier Personen.

Halle C4 / Stand 305

www.maschinen-technik.net

LKW / Nutzfahrzeuge

Volvo Trucks auf der IFAT:

Dumpern von Volvo Construction Equipment eingesetzt. Die Lösung besteht aus einer Software mit Radgeschwindigkeitssensoren, die den Radantrieb erkennen und steuern. Wenn ein Hinterrad Traktion verliert, wird automatisch der Vorderradantrieb zugeschaltet, ohne dass der Lkw an Leistung oder Geschwindigkeit einbüßt.


68 LKW / Nutzfahrzeuge

Mercedes-Benz Unimog hochgeländegängig Euro VI U 4023 und U 5023

Komplette Produkt-Range auf der IFAT 2016 >> Auch auf der diesjährigen IFAT, der Weltleitmesse für Wasser-, Abwasser-, Abfall und Rohstoffwirtschaft, ist die Daimler AG mit einer breitgefächerten Produktpalette vertreten. Vom 30. Mai bis zum 3. Juni zeigt Daimler eine Vielzahl leistungsstarker, wirtschaftlicher und sicherer Fahrzeuge für die Kommunalbranche. International vertretene Entscheider, Beschaffer und Anwender können sich auf dem Messestand wie auch im Freigelände über das komplette Fahrzeugsortiment und die innovativen Aufbau-Lösungen informieren. Gezeigt werden auch diesmal die neuesten technologischen Entwicklungen bei Lkw, Transportern und Special Trucks der Marken MercedesBenz und Fuso. Im Fokus stehen neben Leistung, Funktionalität und Wirtschaftlichkeit der Kommunalfahrzeuge von Daimler, vor allem die umweltfreundliche Technologie Euro VI, Euro 5b+ und der innovative Hybridantrieb. Präsentationsschwerpunkte bilden praxisbewährte Konfigurationen, die Daimler in Zusammenarbeit mit Aufbaupartnern für die Abfallsammlung und -beförderung, für den Winter- und Straßenbetriebsdienst sowie für On- und Offroad-Einsätze entwickelt hat. Die Fahrzeugpalette umfasst neben Antos, Arocs und Atego auch die Special Trucks Unimog und Econic sowie den Sprinter. Hinzu kommen die Fuso Canter-Modelle der jüngsten Mercedes-Benz Unimog

Maschinen&Technik Mai 2016

Generation. Zu den Hallenexponaten gehören unter anderem ein Mercedes-Benz Atego mit Doppelkabine und Pritsche, ein MercedesBenz Arocs mit Kehrmaschinenaufbau und ein Mercedes-Benz Sprinter 5,5 Tonnen Kastenwagen. Mercedes-Benz Special Trucks ist mit einem Fahrgestell des Mercedes-Benz Econic 2630 6x2/4 vertreten und präsentiert zwei Mercedes-Benz Unimog-Geräteträger: Der Unimog U 430 zeigt mit einem Frontausleger mit Mulchkopf der Firma Mulag und einer Spezialpritsche sowie einer Rahmen-Seilwinde mit Heckauszug und Bergstütze der Firma Schlang & Reichart Forsttechnik seine Einsatzmöglichkeiten im Bereich der Wasserwirtschaft. Das zweite Exponat, ein Unimog U 530, wird als größtes Modell der Geräteträger-Baureihe als Profifahrzeug für den Winterdienst im alpinen Bereich ausgestellt. Für den Einsatz mit einer Schneefrässchleuder FS 105 der Firma Schmidt ist der Unimog mit hydrostatischem Fahrantrieb, mechanischer Frontzapfwelle sowie Allradlenkung ausgestattet, um die Wendigkeit weiter zu verbessern. Ergänzt wird die Geräteausstattung um einen vier Kubikmeter großen Feuchtsalz-Flachsilo-Streuer, welcher auf die Kugelpunkte des Unimogs aufgebaut wird. Auf einer gesonderten Messefläche ist der kompakte und vielseitige Fuso Canter

Mercedes-Benz Econic

Fuso Canter

ausgestellt, der die Fachbesucher durch seine wirtschaftlichen und umweltfreundlichen Eigenschaften als Abfallsammelfahrzeug überzeugt. Gemeinsam mit den spezialisierten Aufbauherstellern präsentiert die Daimler AG auf der IFAT eine Vielzahl von spezifischen Branchenlösungen für jede Jahreszeit. Die ausgestellten Fahrzeuge zeigen, dass sie sich dank Leistung, Wirtschaftlichkeit, Sicherheit und Ergonomie sowie mit den unterschiedlichen Auf- und Ausbauten für zahlreiche kommunale Einsätze eignen. Neben neuen Konzepten für Abfallsammelfahrzeuge und Kehrmaschinen ist auch eine umfangreiche Palette an Winterdienst-Lösungen zu sehen.

Mercedes-Benz Unimog, Interieur

Halle C4 / Stand 341 Freigelände Mercedes-Benz Antos


69 >> Ein absoluter Blickfang am bauma-Stand von Nooteboom waren der neue Manoovr MPL Semitieflader mit zehn Achslinien und Multidolly sowie der Pendel-X Eurotieflader mit einem integrierten IF Interdolly der neuesten Generation. Auf der bauma 2016 erlebte der Manoovr mit zehn Achslinien und abnehmbarem Multidolly seine Weltpremiere. Mit einem zulässigen Gesamtgewicht von 150 Tonnen bei 80 km/h ist dieser MPL-150-37(V) der zur Zeit leistungs-

fähigste Manoovr Semitieflader im Programm. Der MPL mit Multidolly ist eine absolute Alternative zu einem Teil der Modultrailer, mit so bedeutenden Vorteilen wie einfache Bedienung ohne aufwendigen Montageaufwand bei verschiedenen Einsatzkriterien, mit wahlweise einfach oder doppelt teleskopierbaren Ladeflächen und optional möglichen zusätzlichen Verlängerungsträgern bei niedrigem Eigengewicht. Die Lenkung des Multidollys ist hydraulisch einstellbar, um sowohl im eingeschobenen als auch im teleskopierten Zustand eine optimale Lenkbarkeit zu gewährleisten.

Euro-PX Tieflader mit integriertem IF Interdolly Eine weitere Neuvorstellung ist der Euro Pendel-X Tieflader mit dem festen Interdolly des Typs IF, bei dem man die Sattellast in sechs Positionen einfach mechanisch einstellen kann. Das Interdolly und der hydraulische Schwanenhals bilden eine Einheit mit dem Vorteil einer Gewichtseinsparung von rund einer Tonne und einer 35 cm kürzeren Einbaulänge. Das IF Interdolly ist mit einer, zwei oder drei Achslinien und mit unterschiedlichen Schwanenhalslängen für 6x4, 8x4 oder 10x4 Sattelzugmaschinen lieferbar.

Lager- und Transportlösungen www.combilift.com

• • • • •

Maximale Lagerausnutzung Sicheres Produkthandling Robust und vielseitig Diesel / Treibgas / AC Elektro 1.5 - 80 Tonnen Tragkraft

Ohne Combilift

Mit Combilift

Combilift Ltd

Kostenlose und unverbindliche Lagerplanung

Combilift Deutschland Tel: 0800 000 5764 Gallinagh Co. Monaghan Irland Tel: +353 47 80500 E-mail: info@combilift.com

LKW / Nutzfahrzeuge

Nooteboom Highlights auf der bauma


70 LKW / Nutzfahrzeuge

Gelungene bauma-Premiere des Zandt TandemDumper TD 240

>> Auf der bauma 2016 präsentierte Zandt seinen brandneuen TandemDumper TD 240. Mit diesem neuen Konzept für Tandemkipper für leistungsstarke Traktoren tritt Zandt auch in ein neues Produktmarktfeld ein.

Kostengünstiger Massentransport im harten Einsatz Neben den klassischen Aufgaben im Erdund Tiefbau ergeben sich durch die belastbare Dumpermulde neue Einsatzspektren im Abbruch und in der Entsorgung. „Mit dem TandemDumper TD 240 bieten wir unseren Kunden das, worauf es wirklich ankommt: Kostengünstiger Massentransport im harten Einsatz bei flexibler Nutzung. Unsere Kunden erreichen damit eine hohe Produktivität und Effizienz sowohl auf der Straße nach STVZO als auch im harten Geländeeinsatz“, erläutert Manfred Zandt.

„Die bauma 2016 ist die richtige Messe, um das Ergebnis unserer langjährigen Entwicklungsarbeit mit dem TandemDumper TD 240 zu zeigen. Wir haben hier bewusst neue technische Konzepte und Gedanken eingesetzt. Wir konnten hier mit einem weißen Blatt beginnen, ein neues Kippmuldenkonzept für Tandemanhänger zu definieren. Da wir immer den Anwender in den Mittelpunkt stellen, war die Vorgabe ein Höchstmaß an Nutzlast, Fahr- und Kippsicherheit und Produktivität zu erzielen, aber zugleich auch die Kosten pro Tonne auf die gesamte Einsatzzeit zu reduzieren und zudem neue Einsatzbereiche zu eröffnen“ erklärt Manfred Zandt.

Bis zu 19,5m³ Volumen und 28 Tonnen Nutzlast Ein wesentlicher Konzeptgedanke ist, die aus dem harten Mineneinsatz bekannte Dumpermulde der knickgelenkten ATD-Dumper auf das Einsatzspektrum von leistungsstarken Traktoren als Zugfahrzeuge zu übertragen. Die hochgesetzte Schütte bewirkt, dass eine geschlossene Wanne aus der konischen Kippmuldenform entsteht, die sich hervorragend für Transporte von belasteten oder sehr flüssigen Materialien eignet. Durch einen hohen Kippwinkel von bis zu 70 Grad wird auch für klebriges Material ein schneller Materialabfluss erreicht. Die beiden seitlichen einstufigen doppelwirkenden Hubzylinder erreichen bei niedrigem Öldurchfluss von ca. 40 l/min bei 200bar eine Hubleistung von über 60 Tonnen und gewährleisten damit schnelle Kippzyklen. Die Unten am Chassis und Oben

Maschinen&Technik Mai 2016

am Obergurt der Dumpermulde mit Gelenkaugen verbundenen, beidseitig geführten Hubzylinder bewirken ein Höchstmaß an Stabilität im Kippvorgang, da die Kippmulde zu jedem Zeitpunkt beidseitig symmetrisch geführt wird.

Neuer konstruktiver Ansatz im Fahrgestell für TandemAnhänger „Um die Vorteile der Dumpermulde auf die Straße als auch auf das Gelände zu bringen, musste auch ein neuer Ansatz im Fahrgestell für Tandemanhänger konzipiert werden. Wir nutzen das technische Konzept im Grundgedanken von dem böhmischen Konstrukteur Hans Ledwinka mit dem Zentralrohrrahmen, erweitern dies um eine leistungsstarke Pendelachse mit 15 Tonnen Achsstummel mit maximalem Niveauausgleich im unebenen Gelände und ergänzen eine hydraulisch angesteuerte Nachlauflenkung. Um dann die Lauf- und Lasteigenschaften des TandemDumper TD 240 optimal umzusetzen, ist zum Traktor eine hydraulisch-pneumatische gefederte Zugdeichsel mit integrierter Lastausgleichfunktion eingebaut. Damit wird je nach Ladesituation und Geschwindigkeit eine hohe Traktion auf den Hinterachsen des Traktors als auch eine konstante Laufruhe und Spurtreue des TandemDumper TD 240 realisiert. Die Kugelkopfkupplung K80 vom Traktor zum TandemDumper TD 240 übernimmt an dieser Schnittstelle zudem die Funktion des Dreh- und Knickgelenks und sichert eine extreme Wenigkeit und Standfestigkeit.“ verdeutlicht Manfred Zandt die zentralen Leitgedanken für das Fahrgestell.


71 Anbau von Zubehörteilen. Marrel verringerte zudem die Aufbauhöhe, sowie das Eigengewicht des Aufbaus und verbesserte die Arbeitsgeschwindigkeit. Die neue Produktreihe eignet sich für alle gängigen Chassis-Größen, denn die Systemlänge des Aufbaus kann problemlos in 100 mm-Schritten angepasst werden.

>> Wie auch bereits auf der bauma zeigt Marrel zur IFAT seine neue Generation von Hakenwechselgeräten in Teleskop- und in Knickarmausführung. Die neuen Baureihen sind für Lkw-Chassis von 14 bis 22 Tonnen ausgelegt und bieten durch den neuen Marrel-Kipprahmen eine verbesserte Kipp- und Aufnahmeleistung. Die neue Generation der Abrollkipper wird ausschließlich verschraubt auf dem LkwChassis aufgebaut. Das erleichtert auch den

Die Produktpalette bei Marrel startet bei Abrollkippern für Fahrgestelle ab 3 Tonnen. Wegen der Popularität bei den Kleingeräten ist Marrel auch hier mit einem Exponat, einem 6 Tonnen-Gerät, vertreten. Der Marrell AL6 ist ein leichter Abroller für Lkw mit einem Gesamtgewicht von 10 Tonnen. Die kleinen Abrollkipper von Marrel sind serienmäßig mit elektrischer Steuerung, einschließlich digitaler Anzeige wichtiger Informationen über das System, ausgestattet.

Aktuell sind in 3 Baureihen alle gängigen Abrollkipper-Leistungsklassen verfügbar. In naher Zukunft will das Unternehmen weitere neue Abroll- und Absetzkipper Modelle vorstellen.

LKW / Nutzfahrzeuge

Neue Generation der Marrel-Abrollkipper Seit 2013 ist Marrel Teil der Fassi-Gruppe, einem Hersteller von LKW-Kranen, der unter den Top 3 in der Welt gelistet ist. Erfreut ist man bereits jetzt schon über die eingetretenen Synergien, die sich sowohl auf die Technik und als auch auf die Präsenz in den diversen Märkten positiv auswirkt.

Freigelände F7 / Stand 713/5

STARKE HELFER FÜR GEWERBE UND FREIZEIT

Mit AL-KO Seilwinden können Sie mit normaler Handkraft Tonnen bewegen. Die Einsatzmöglichkeiten sind nahezu unbegrenzt. I Robuste Konsolenwinden aus Stahl mit Zahnradgetriebe und Kunststoffabdeckung I Leichte Bedienung durch Lastdruckbremse, Abrollautomatik oder abnehmbare Kurbel I Hochwertiger Korrosionsschutz I Erfüllen die Anforderungen der EG-Norm EN 13157, der CE Richtlinie sowie der Maschinenrichtlinie Unsere Bestseller für Gewerbe und Freizeit sind bisher über 2 Mio. Mal verkauft. Können Sie ohne auskommen? Das muss einfach drin sein.

www.al-ko.de


72 LKW / Nutzfahrzeuge

Der kippbare Abrollcontaineranhänger von Hüffermann

EIN ROBUSTER ANHÄNGER FÜR DEN S C H W E R E N E I N S A T Z I M B E H Ä LT E R T R A N S P O R T >> Mit dem kippbaren Behältertransportanhänger bietet Hüffermann seinen Kunden eine ideale Lösung wenn es darum geht, Schüttgüter wie Biomasse, Hackschnitzel aber auch Recycling- oder Abbruchma-

Richttechnik GmbH

Leistungsshow 2016

Moderne Technik zum Anfassen: Flexible Unfallinstandsetzung “live” Achsvermessung “direkt” am Fahrzeug am 27. und 28. Mai 2016 • •

www.josam.net Tel.: 04193 96 55 00

www.veritruck.de

Tel.: 04193 502 99 60

Siebenstücken 9 • 24558 Henstedt-Ulzburg Maschinen&Technik Mai 2016

terial nicht nur zu transportieren, sondern auch ohne ein Umsetzen der Behälter mit wenig Zeitverlust auf das Hakenfahrzeug zu entleeren. Gegenüber einem Standard-Behältertransportanhänger wiegt die kippbare Variante circa 750 kg mehr. Aber bei kurzen bis mittleren Entfernungen mit häufigem Behälterwechsel bringt die kippbare Ausführung für den Anwender einen gravierenden Zeitvorteil beim Behälter entladen direkt vom Anhänger, der den Gewichtsnachteil deutlich kompensiert. Der Anhänger eignet sich standardmäßig für den Transport von Abrollbehältern nach DIN 30722 mit einer Behälterlänge von 6.500 – 7.000 mm. Bei der Konfiguration ist Hüffermann flexibel und auch in der Lage, individuelle und flexibel angepasste Varianten anzubieten.

Weniger Chichi. langendorf.de/praxis

MEHR PRAXIS!


73

Fliegls Konzept:

Nutzlast & Nachhaltigkeit TO P S TA R S U N D J U B I L Ä U M S - K I C K- O F F AUF DER BAUMA >> Das Messeteam von Fliegl Trailer vermeldete sieben spannende Tage und viele Begegnungen mit Kunden und Interessenten auf der bauma 2016. Die „Topstars“-Angebote aus Fliegls bauma Edition zu exklusiven Konditionen zogen die Besucherblicke auf sich und stehen im Mittelpunkt der Messenachbereitung, die nun angelaufen ist. Viele Bauund Transportunternehmer haben Angebote

angefordert und die Topstar-Fahrzeuge, die Fliegl vor Ort präsentiert hat, wurden noch während der bauma verkauft. Fliegls DTS 300 Greenlight war auf der bauma erstmals zu sehen. Er unterstreicht das Prinzip Nutzlast und Nachhaltigkeit und ergänzt die Fliegl Greenlight Serie um eine Tieflader-Option. Der Dreiachs-Anhänger kann bis zu 24,5 Tonnen Ladung aufnehmen. Vielfältige Einsatzmög-

25 Jahre Fliegl Trailer Fliegl feiert unter dem Motto „Innovating for you“ ein Vierteljahrhundert voller Fahrzeugbau-Innovationen und ist mit der bauma in sein Jubiläumsjahr gestartet. Das große Finale von 25 Jahren Fliegl Trailer wird voraussichtlich im Mai 2017 über die Bühne gehen.

Wir stellen aus: Juni 2016 Nürburgring

NEUENTWICKLUNG 2016

WIMAG PALETTENHEBER. DIE ECHTE ALTERNATIVE. Der neue automatische Palettenheber PHA mit schwenkbaren Zinken. 50% weniger Lastspiele. Ideal im Hochbau.

Fahrzeugeinrichtungen aus 100% Aluminium

Downsizing mit ALUCA dimension2 Individuelles Großraumschubladensystem optimiert die Raumausnutzung und senkt dieKosten

www.aluca.de www.wimag.de

wimag_200_az_neuentw_rz.indd 2

02.02.2016 12:20:32

www.maschinen-technik.net

LKW / Nutzfahrzeuge

lichkeiten eröffnet sein nur ca. 850 mm hohes Tiefbett. Konsequenter, intelligenter Leichtbau gewährleistet in Kombination mit hochfesten Materialien, dass der Kunde bei Robustheit und Langlebigkeit keine Abstriche machen muss. Der Greenlight Tieflader ist extrem verwindungssteif und biegefest. Zur Ladungssicherungsausstattung gehören u.a. acht Paar 10 Tonnen Zurrösen. Der SDS 300 Greenlight ist außerdem mit einem 70 mm Hartholzboden versehen.


74 LKW / Nutzfahrzeuge

Kostenoptimierter Fuhrpark mit Aluca dimension2 >> Aluminium ist Programm: Die Marke Aluca steht seit 20 Jahren für konsequenten Leichtbau für die mobile Werkstatt. Das mittelständische Unternehmen setzt bei seinen Leichtbau-Einrichtungssystemen, die auch extremen Einsätzen und Belastungen in der Bau- und Kommunalwirtschaft standhalten, aus Überzeugung auf den Werkstoff Aluminium. Dieses Leichtbau System bringt nicht nur Ordnung in die mobile Werkstatt, sondern optimiert aufgrund seines geringen Eigengewichtes die Zuladung. Dies erlaubt mehr Werkzeuge, Ersatzteile oder Verbrauchsmaterialien zu transportieren, was die Effizienz im mobilen Servicealltag steigert.

das hinsichtlich der Aufteilung nahezu unbegrenzte Möglichkeiten mit sich bringt. In bis zu 164 cm langen, ausziehbaren Großraumschubladen, deren Größe und Aufteilung individuell konfiguriert werden kann, lassen sich Werkzeug, Klein-und Ersatzteile bequem und hindernisfrei verstauen. Der besondere Clou: Oberhalb der abschließbaren Schubladen mit einer Stützlast von 80 kg steht weiterhin die komplette Nutzfläche des Laderaumes zum Transport von Volumenladegut (bis 700 kg) zur Verfügung.

Seit 2012 wird das klassische Leichtbau System Aluca um die raumgewinnende Unterflurlösung „Aluca dimension2“ ergänzt. Unter dieser Bezeichnung bietet der Hersteller ein intelligentes Baukastensystem,

Die Deckplatte bietet außerdem die Möglichkeit zur Befestigung weiterer Einbaumodule des klassischen Aluca-Systems. So finden weitere Kleinteile, Maschinenkoffer oder Installationsmaterial ihren geordneten Platz in

einem Regal, das auch das gesamte Aluca BOXXen-System aufnimmt. Downsizing ist im Trend und mit „Aluca dimension2“ funktioniert die Umstellung auf kleinere Fahrzeugmodelle – ohne Beeinträchtigung der Ladekapazität. Denn mit der raumgewinnenden Unterflurlösung wird die Verkehrsfläche aus dem Inneren des Fahrzeuges nach außen verlagert, um kostbaren Laderaum besser zu nutzen (siehe Grafik). Folglich bleibt das Transportvolumen beim Umstieg auf ein kleineres Fahrzeugmodell erhalten, wodurch neben der Fahrzeuggröße auch die Unterhaltskosten verringert werden. Aufgrund des zweiten Ladebodens wird häufiges Hin- und Herräumen im Fahrzeug minimiert. Die Großraumschubladen im Heck und an der Seitentür zeigen auf den ersten Blick, was zuvor noch in der hintersten Ecke verstaut war. Angenehmer Nebeneffekt: aus ergonomischer Sicht bieten die Großraumschubladen einen angenehm komfortablen Zugang zur Ladung und alle Schubladen haben einen Fingerschutz beim Einfahren.

HYDRAULIKSCHLAUCHLEITUNGEN SELBER MACHEN MIT SCHMITTER HYDRAULIK! > Wir bieten Ihnen ein Werkstattkonzept aus einer Hand: > Hydraulikpressen, Trenn- und Schälmaschinen, Prüfdorne, u.v.m. > ein auf Ihre Bedürfnisse angepasstes Sortiment an Hydraulikschläuchen und Armaturen > ein passendes Regalsystem > Beratung und Schulung Ihres Personals Systemlösungen

50. 000 Artikel

Online Shop

Schmitter Hydraulik GmbH | Am Stöckleinsbrunnen 1 | 97762 Hammelburg | Tel: +49 9732 - 8888 - 0

www.schmitter-hydraulik.de

Fluidtechnik Hydraulik

Niederdruck

Drucklufttechnik

Fahrzeugelektrik

… w i r s c h a f fe n Ve r b i n d u n g e n


75 LKW / Nutzfahrzeuge Freigelände F6 / Stand 613/2

Die BIG 5 von Hiab >> Das Großkranprogramm, die sogenannten BIG 5 von Hiab, bestehend aus den Modellreihen X-Hipro 548, X-Hipro 638, X-Hipro 658, X-Hipro 858 und X-Hipro 1058, sind mit hilfreichen Features für eine Fülle von cleveren Anwendungen ausgestattet – jedes Feature mit dem Ziel, den Kunden die Arbeit mit ihrem Kran reibungsloser, schneller und sicherer zu machen. Die BIG 5 sind Großkrane mit höchster Präzision, eindrucksvoller Hubkraft und großer Reichweite, die leicht und intuitiv zu steuern sind. Sie sorgen für maximale Bewegungsfreiheit auf engstem Raum bei absoluter Standsicherheit und bieten zusätzliche Leistungsreserven, wenn‘s drauf ankommt. Vollsequenzzylinder, Sechskant-Armprofile und große Gleitauflagen tragen dazu bei, das seitliche Abknicken und unerwartete Bewegungen beim Manövrieren von Lasten in großer Höhe zu verhindern. Die fortschrittliche HiPro-Steuerung sorgt für Fingerspitzenpräzision auch bei voll ausgefahrenem Kranarm. Das optimal gestaltete Armsystem und die HiPro-Steuerung gewährleisten eine leichte Bedienung und höchste Präzision. Der Schutz des Bedieners, der Personen im Umfeld der Ausrüstung, der verladenen Güter und der Umwelt genießt bei Hiab höchste Priorität. Das herausragende Feature in punkto Sicherheit ist der neue Variablen Stabilitätslektor VSLPLUS, welcher das Arbeiten auf engstem Raum bei höchster Stabilität und Leistungsfähigkeit ermöglicht. Den Variablen Stabilitäts-Lektor VSL für Ladekranaufbauten hat Hiab als erster Kranhersteller in seine Ladekrane integriert. Besonders bei nur teilweise ausgefahrenen Stützbeinauslegern vermag es die Hubkapazität des Kranes erheblich zu steigern. Das erweiterte Sicher-

heitssystem VSLPLUS überwacht permanent die Abstützgeometrie des Ladekranes und bezieht dabei erstmals auch das Fahrzeuggewicht inklusive Beladung in die Standsicherheitsberechnung ein. Dazu sind in den Stützbeinzylindern neben Drucksensoren auch Längenmess-Sensoren in vertikaler Richtung manipulationssicher verbaut. Zusätzliche Sensoren erfassen den Schwenkwinkel und die Armstellung des Kranes. Die Daten verarbeitet der kraneigene Rechner in wenigen Millisekunden, sodass VSLPLUS alle standsicherheitsrelevanten Bewegungen überwachen und das jeweils zulässige Hubmoment des Kranes ohne Eingriff des Kranbedieners regeln kann. Bei vierfach abgestütztem Kranaufbau fließen selbst Fahrgestellverwindungen in die Berechnung mit ein. Abhängig von der Abstützgeometrie ergeben sich so Hubkraftreserven in Schwenkbereichen, in denen andere Systeme den Kran zum Stoppen zwingen würden. Ein beladener Lkw-Ladekran entwickelt zum Hubmoment ein größeres Gegenmoment. VSLPLUS greift regulierend ein und vergleicht permanent die Stützbeindrücke der einzelnen Stützbeinzylinder. Mit zunehmendem Eigengewicht des Trägerfahrzeugs erhöht das System die Hubkapazität des Kranes. Also, kann der Kranbediener zusätzliche Ladung als Gegengewicht auf dem Fahrzeug geschickt platzieren, um so – selbst ohne voll ausgefahrene Kranabstützung – die Lieferung in gewünschter Richtung abzuladen.

Ihr kompetenter Partner für Ketten, Ladungssicherung, Anschlag-, Hebe- und Lastaufnahmemittel

360° Rotation

RINGBOCK TYP RGB schweißbar

LASTBOCK TYP LBO, mit Gewinde

OSTALBKETTEN GmbH & Co. KG Flözstr. 26 | D - 73433 Aalen www.ostalbketten.de

Ringschraube SunPoint SPK

info@ostalbketten.de www.ostalbketten.de Tel: +49 (0) 7361 / 9245 - 0 Fax: +49 (0) 7361 / 9245 - 20

www.maschinen-technik.net


76 LKW / Nutzfahrzeuge

Ordnungssystem und Tresor für das Werkzeug Die Max-Box gibt es für nahezu alle Fahrzeuge und Anwendungsfälle in Unterbau- oder Heckauszugversion.

>> Wohin mit wertvollem Werkzeug oder mit der Ausrüstung die ständig benötigt wird? Im Fahrerhaus lagern geht aus Platz und Sicherheitsgründen nicht. Auf der Ladefläche transportieren ist mit Sicht auf unerlaubte Entnahme ebenfalls ein Problem. Die Lösung dazu kommt

aus Langenau-Göttingen von der Klingler Fahrzeugtechnik: Die „MaxBox“. In unterschiedliche Größen und mit kundenspezifischen Ausstattungen liefert Klingler die Max-Box für nahezu alle Einbausituationen bei Pickup, Transporter, LKW, Kipper, Kranfahrzeugen, Anhängern und Sattelanhängern. Die Max-Box ist mit einem stabilen, rollengelagerten Vollauszug ausgestattet, der für eine optimale Zugänglichkeit sorgt. Der geöffnete Deckel mit Dichtfunktion wird durch eine Gasdruckfeder gehalten. In geschlos-

Für alle, die wissen was sie wollen… Freiräume unter der Ladefläche optimal genutzt.

Leidenschaft für Nutzfahrzeuge seit 1934

Werkzeug und Zubehör das verfügbar sein muss, finden in der Max-Box einen sicheren Stauraum. .

sener und eingeschobener Position wird die Max-Box durch zwei abschließbare Verschlüsse unter der Ladefläche fixiert. Ein unerlaubtes Öffnen ist damit nicht mehr möglich.

… der Kögel Asphalt-Mulden-Kipper 3  Mit 24 m Ladevolumen

 Mit vollisolierter Mulde  Auch als 2-Achs- oder 3-AchsStahlvariante

e

w

.ko w w

de

l. ge

Das System wird besonders von Handwerkern geschätzt, die wertvolle Maschinen, Werkzeuge und Materialien mit sich führen müssen. Der Inhalt ist witterungs- und diebstahlgeschützt und der Blick von oben bringt einen schnellen Überblick über dessen Vollständigkeit, was besonders bei weit entfernten Baustellen hilfreich ist.


77

ERSTAUSRÜSTUNG / OEM Motoren/Getriebe/Filter | Reifen | Hydraulik | Ausstattung/Zubehör

Neues Getriebe „I-Shift-Crawler“:

Ermöglicht Anfahren aus dem Stand mit 325 Tonnen re Lasten transportieren, ohne Angst haben zu müssen, dass es zu teuren Ausfallzeiten kommt“, sagt Peter Hardin, Produktmanager FM und FMX. Mit den neuen Kriechgängen kann der Lkw mit extrem niedrigen Geschwindigkeiten von 0,5 bis 2 km/h fahren. Das ist bei präzisen Fahrmanövern, wie sie bei Baustelleneinsätzen und Instandhaltungsarbeiten erforderlich sind, enorm hilfreich. >> Volvo Trucks präsentiert mit dem „I-ShiftCrawler“ ein neues Mitglied der I-Shift-Familie. Die neuen Kriechgänge, mit denen das automatisierte Getriebe ausgestattet wurde, bieten ein ausgezeichnetes Anfahrverhalten für Lkw, die schwere Lasten unter anspruchsvollen Bedingungen befördern. Das System ist für in Serie hergestellte schwere Lkw absolut einmalig. Die neue I-Shift-Version von Volvo Trucks macht es möglich, zwei neue Kriechgänge hinzuzufügen. Das bedeutet unter anderem, dass der Lkw mit einem Gesamtzuggewicht (GZG) von bis zu 325 Tonnen aus dem Stand anfahren kann. „I-Shift mit Crawler eröffnet schweren Lkw mit einem automatisierten Getriebe ganz neue Möglichkeiten, die Geschwindigkeit beim Langsam- und Rückwärtsfahren zu regulieren. Der Fahrer kann schwe-

Emissionsarm. Ein KUBOTA eben.

„Das deutlich verbesserte Fahr- und Anfahrverhalten mit den neuen Kriechgängen macht die Arbeit des Fahrers wesentlich leichter, wenn er schwer beladen in schwierigem Gelände oder auf rutschigem Untergrund manövrieren muss, wie auf Baustellen, in Bergwerken oder im Wald. Je schwerer der Transport und je schlechter der Untergrund oder das Gelände, desto mehr profitiert er von einem Lkw mit Kriechgängen“, erläutert Peter Hardin.Für Transportunternehmen, die Schwertransporte auf schwierigem Untergrund durchführen, aber auch auf normalen Autobahnen unterwegs sind, bieten die Kriechgänge außerdem hohe Flexibilität und das Potenzial, Kraftstoff zu sparen. „I-Shift-Crawler macht es möglich, bei extremen Verhältnissen aus dem Stand anzufahren. In Kombination mit einer geeigneten Hinterachsübersetzung, die die Motordrehzahl bei hohen Geschwindig-

Unsere geräuscharmen Motoren für Industrieanwendungen erfüllen schon heute die Abgasrichtlinien von morgen. Für die Zukunft: umweltfreundlich – von 5 bis 96 kW. www.kubota.de

keiten optimiert, wird der Kraftstoffverbrauch auf der Autobahn gesenkt. Das ist ein enormer Vorteil für Fuhrunternehmen, die solche Transporte durchführen“, meint Peter Hardin. Je nach Einsatzbereich ist I-Shift mit einem oder zwei Vorwärtskriechgängen und mit oder ohne zwei Rückwärtskriechgängen erhältlich. Rückwärtskriechgänge ermöglichen ein extrem langsames Rückwärtsfahren. Dies ist ein großer Vorteil bei Rückfahrmanövern, die große Präzision erfordern.


78 Erstausrüstung / OEM

Bohnenkamp Messe-Quartett mit viel Nähe zum Kunden

stimmt uns positiv auf die Reifen ein“, freut sich Thomas Pott, Gesamtvertriebsleiter der Bohnenkamp AG. Rund sechs Wochen nach der bauma in München findet die Messe „Reifen“ in Essen statt. Vom 24. bis zum 27. Mai 2016 wird Bohnenkamp hier auf seinem Stand einen Überblick über sein Sortiment für die Bereiche Agrar, EM und Lkw geben. Dabei bilden die Produkte der Premiumpartner Alliance, BKT und Windpower sowie die umfangreichen Services für Händler den Schwerpunkt des Messeauftritts. Dieses Jahr wird Bohnenkamp erstmals sein Know-how und sein Portfolio auch auf der IFAT, der Weltleitmesse für Wasser-, Abwasser-, Abfall- und Rohstoffwirtschaft in München präsentieren. Auf dem Freigeländestand stehen die EMReifen der Marke BKT, der Kernmarke von Bohnenkamp in EM-Segment, im Mittelpunkt des Messeauftrittes. Die CeMAT ist die Weltleitmesse für Intralogistik und Supply Chain Management und findet vom 31. Mai bis 3. Juni 2016 in Hannover statt. Dort wird Bohnenkamp auf seinem Freigeländestand gemeinsam mit seinem Partner BKT ein breites Reifenprogramm für die unterschiedlichsten Einsatzbereiche in Hafen und Industrie präsentieren.

Freigelände / Stand H06 >> Die Reifen in Essen, die IFAT in München und die CeMAT in Hannover – so lautet nach der erfolgreich absolvierten bauma das weitere Messeprogramm der Bohnenkamp AG. „Mit unseren verschiedenen Geschäftsbereichen Landwirtschaft, Erdbewegung, Industrie, Lkw und Hafen sprechen wir unterschiedliche Zielgruppen und Kunden mit wiederum speziellen und individuellen Anforderungen an. Für den direkten Kontakt mit ihnen sind Messen die ideale Kommunikationsplattform, daher sind wir in diesem Quartal auf vier großen Messen vertreten“, erklärt Henrik Schmudde, Leiter Marketing der Bohnenkamp AG. Diese Messedichte ist auf ein sogenanntes Messeschaltjahr zurückzuführen. Durch ihren unterschiedlichen Jahresrhythmus gibt es nur alle sechs Jahre ein Zusammentreffen der bauma, Reifen, IFAT und CeMAT in einem Jahr. „Wir freuen uns, in kürzester Zeit so geballt ganz nah an unseren Kunden zu sein. Hierdurch erhalten wir eine unmittelbare Rückmeldung zu unseren Produkten, unserer Arbeit Maschinen&Technik Mai 2016

und unserem Service. Und wir lernen sehr viel über die Bedürfnisse und Anforderungen der Anwender“, so Schmudde. Das Team hat ganz frische, positive Eindrücke von der bauma mitgenommen. Dort war Bohnenkamp 2013 zum ersten Mal. Auf der diesjährigen Messepräsenz machten sich die Entwicklungen der letzten drei Jahre des Unternehmens im EM-Bereich deutlich bemerkbar. „Wir wurden von den Messebesuchern viel stärker wahrgenommen als Reifengroßhändler mit Markenprofil und als Partner des Handels. Ungezählt, aber gefühlt hatten wir doppelt so viele Besucher wie in 2013. Das

Halle 2.0 / Stand 2A25

Freigelände F7 / Stand 711/4


79 >> Die rollwiderstandsoptimierte Reifenserie Goodyear Fuelmax wurde im Rahmen der Mercedes Benz-Testreihe „Efficiency Run 2015“ eingesetzt und trug damit zu einer Gesamtkraftstoffeinsparung von bis zu 14 Prozent bei. Dieser Feldversuch wurde durch den Lkw-Hersteller Mercedes Benz organisiert, um zu zeigen, dass der Kraftstoffverbrauch und damit auch die CO2-Emmissionen deutlich reduziert werden kĂśnnen, wenn man bei der Optimierung nicht nur den Motor, sondern das gesamte Fahrzeug betrachtet. Besonderheit dieses Testes ist es, derzeit auf dem Markt befindliche Ausstattung einzusetzen, um zu zeigen, was man mit heute verfĂźgbarem Material erreichen kann. Dazu gehĂśrt zum Beispiel der verbrauchseffiziente LkwReifen Fuelmax von Goodyear. Die Transportunternehmen DB Schenker Logistics und GroĂ&#x;e-Vehne nahmen mit Standard-SattelzĂźgen, die mit Goodyear Fuelmax Lkw-Reifen ausgestatten waren, an der Testreihe teil. Die Mercedes-Benz Actros 1842

und Actros 1845 Zugmaschinen wurden ausschlieĂ&#x;lich mit Komponenten optimiert, die zurzeit standardmäĂ&#x;ig am Markt erhältlich sind und verfĂźgten Ăźber den vorausschauenden Tempomaten Predictive Powertrain Control (PPC). Die Actros- Sattelzugmaschinen wurden mit gewichtsoptimierten Krone Eco Trailern komplettiert, die in dieser Form ebenfalls am Markt verfĂźgbar sind und eine spezielle aerodynamischer Ausstattung besitzen, um den Luftwiderstand zu reduzieren. Als Lkw-Reifen kam der Goodyear Fuelmax S auf der Frontachse in der GrĂśĂ&#x;e 315/70 R 22.5 und der Goodyear Fuelmax D in der GrĂśĂ&#x;e 315/70 R 2 2.5 auf der Antriebsachse sowie der Goodyear Fuelmax T in der GrĂśĂ&#x;e 385/55 R 22.5 auf den Anhängerachsen zum Einsatz. Diese verbrauchseffiziente Lkw-Reifenserie von Goodyear zeichnet sich vor allem durch ihren niedrigen Rollwiderstand bei gleichzeitig hoher Laufleistung und gutem BremsvermĂśgen bei Nässe aus. Die beiden fĂźr den Efficiency Run optimierten Mercedes-Benz Actros SattelzĂźge verbrauchten jeweils rund 12 bis 14 Prozent weniger Kraftstoff als ein Standard-Sattelzug der Spedition (Vergleichszahlen aus dem Jahr 2014).

reits heute auf dem Markt erhältliche Komponenten einsetzen. Allein durch die Auswahl von erstklassigen rollwiderstandsoptimierten Reifen wie der Fuelmax-Reihe von Goodyear kann ein groĂ&#x;er Effekt erzielt werden. Ein weiteres Beispiel dafĂźr sind interne Tests, die wir in Zusammenarbeit mit der Spedition Bartkowiak hier in Deutschland durchfĂźhren. Sie zeigen ein Einsparungspotential pro Lkw von bis zu 1,5 Litern Kraftstoff pro 100 Kilometer mit Goodyear Fuelmax Reifen. Im Zusammenspiel mit weiteren Technologien ist die Einsparung hierbei sogar hĂśher als beim Mercedes-Benz Efficiency Run 2015.“

„Wir sind sehr erfreut, dass unser Goodyear Fuelmax X Lkw-Reifen fĂźr dieses Testprojekt ausgewählt wurde“, sagt Michael Locher, Director Marketing Commercial Tires DACH. „Die Ergebnisse des Efficiency Run 2015 zeigen klar und deutlich, dass Flotten ihren Kraftstoffverbrauch und die CO2 Emissionen erheblich reduzieren kĂśnnen, indem sie be-

  

Halle 3.0 / Stand 2B20



               www.maschinen-technik.net

ErstausrĂźstung / OEM

Einsparungen beim Mercedes Benz „Efficiency Run 2015“ dank Goodyear Fuelmax Lkw-Reifen


80 Erstausrüstung / OEM >> In der Sparte des industriellen Warenumschlags ist die Entscheidung für einen OTR-Reifen eine wichtige und grundlegende Investition. Sie soll nicht nur Effizienz beim Einsatz in Häfen und Intermodal-Terminals bei gleichzeitig hohem Qualitäts- und Zuverlässigkeitsniveau garantieren, sondern auch dem zunehmenden Bedarf zahlreicher Unternehmen der Branche nach einer Senkung der Betriebskosten gerecht werden. Diese Entwicklung stellt seit einigen Jahren eine große Herausforderung für den Geschäftsbereich Erdbewegung von Marangoni dar. Hier gilt es, das Sortiment der für diesen Markt bestimmten, runderneuerten Marix Marangoni Reifen immer weiter auszubauen und zu perfektionieren. Die Linie für den Containerumschlag und weitere Aufgaben in der Industrie wurde eigens auf die Bewegung schwerer Lasten ausgelegt und umfasst Produkte, die dank der verwendeten Spezialmischungen hervorragende Stabilität, Langlebigkeit und niedrige Stundenkosten garantieren. Der im vergangenen Jahr in der Anlage in Rovereto installierte Banbury-Mischer der jüngsten Generation sowie die Kompetenz von Marangoni im Bereich Forschung und Entwicklung haben es ermöglicht, die Qualität der Mischungen zu steigern und sie auch für anspruchsvollste Anwendungen wettbewerbsfähiger zu machen. Sie vereinen hohe Abriebfestigkeit mit einer niedrigen Wärmeerzeugung. Daneben trägt die Shearographie-Technik dazu bei, die bereits hohen Qualitätsstandards runderneuerter Reifen für den Einsatz in der Industrie noch weiter zu verbessern. Eines der wichtigsten Produkte der Serie ist das Profil MRL, eine Lauffläche, mit der auch die Greifstapler der SECH-Gruppe am Container-Terminal des Genueser Hafens bereift sind. Es handelt sich um ein nicht richtungsMaschinen&Technik Mai 2016

gebundenes Profil, das für die Runderneuerung sowohl radialer als auch diagonaler Karkassen der Größen 18.00x25 und 18.00x33 führender Marken entwickelt wurde. Das Profil garantiert höhere Zuverlässigkeit und Lebensdauer auch bei starker seitlicher Belastung der Karkassen, die starke Verdrehungen der Reifenstruktur verursacht. Das Profil MRL wurde in der Größe 18.00-25 an der Vorderachse der Greifstapler montiert und erreicht eine Nutzungsdauer von 2300 Stunden. Das bedeutet im Vergleich zu einem gleichwertigen Neureifen einer führenden Marke am gleichen Fahrzeug und an der gleichen Achse eine deutliche Ersparnis der Stundenkosten.

Durch einen stark kundenorientierten Prozess der Qualitätsrunderneuerung garantieren die Marix Reifen im Vergleich mit jenen von Neureifen führender Marken exzellente Leistungen. Sie gestatten damit eine erhebliche Senkung der Stundenkosten und entsprechen dem Wunsch nach Effizienz und Ersparnis. Vertrieben werden die Industrie-Großreifen und die Premium EM-Runderneuerungen für Loader und Dumper in Deutschland, Österreich und der Schweiz durch Wenzel Industrie / Recamax.

Die Solidität dieses Reifens und seine Stabilität und Produktivität machen ihn für die Unternehmen hochinteressant: denn für den Containerumschlag steht - insbesondere in der Phase der Be- und Entladung der Schiffe häufig nur wenig Zeit zur Verfügung. MS D1/D2 sind dagegen die runderneuerten Marix Marangoni Nutzreifen, die die beiden in Großbritannien ansässigen Unternehmen PD Logistics und Eldapoint Ltd. für ihre Reach Stacker bevorzugen. Letztere werden bei PD Logistics bei der Verladung des aus der Anlage in Redbourn auslaufenden Stahls in die Container und deren anschließender Verladung auf Zug oder Lkw eingesetzt. Eldapoint Ltd. nutzt diese Laufflächen an den Greifstaplern für die Beförderung der Container, die von diesem Unternehmen produziert und repariert werden. Diese nicht laufrichtungsgebundene Lauffläche garantiert dem Betreiber eine lange Nutzungszeit, Stabilität, Fahrkomfort und Abriebfestigkeit. Entsprechend werden Aufprallschäden, die kostenaufwändige Stillstandzeiten mit sich bringen, auf ein Minimum reduziert.

Halle 3.0 / Stand 3C42


81 >> Der Spezialreifen Nokian Hakkapeliitta Loader erweitert das Winterreifenprogramm von Nokian Heavy Tyres für Radlader und bietet gute Haftung auf Eis und Schnee. Zu den typischen Einsatzbereichen gehören Flughäfen, der Winterdienst sowie die kommunale Schneeräumung. „Dieser Radlader-Reifen Nokian Hakkapeliitta Loader vereint alle optimalen Eigenschaften für den Wintereinsatz und erzielt maximalen Griff und hervorragende Effizienz bei professionellen Arbeiten. Dabei wollen wir jedoch auch nicht den Sommereinsatz vergessen. Die Robustheit des Reifens wird im Sommer

nicht beeinträchtigt“, erläutert Matti Kaunisto, Produktmanager bei Nokian Heavy Tyres. Der Nokian Hakkapeliitta Loader ist in drei Größen erhältlich: 17.5R25, 20.5R25 und 23.5R25. Nokian Heavy Tyres bietet mit dem Nokian Hakkapeliitta TRI bereits seit 2014 Winterreifen für Traktoren an und erweitert sein vielseitiges Winterreifenprogramm nun auch auf Radlader. Die quer liegenden Lamellen bilden Rillen auf den Profilblöcken, erzeugen mehr Kanten und verbessern so die Längs- und Quergriffigkeit. Der nördlichste Reifenhersteller der Welt war der erste, der Reifen mit Blockmustern für Schwerlastmaschinen auf den Markt brachte. Der Nokian Hakkapeliitta TRI wird unter den extremen Bedingungen in Nordlappland nördlich des Polarkreises getestet. „Hier, weit über dem nördlichen Polarkreis brauchen wir geeignete Winterreifen für den Winterdienst“, so Ari Räisänen, Fahrer eines zur Schneeräumung eingesetzten Testfahrzeugs für Reifen der Serie Nokian Hakkapeliitta Loader im finnischen Nordlappland. „Wir sind etwa 6 Monate lang während der Schneeräumsaison unterwegs, und in dieser Zeit beträgt die durchschnittliche Arbeitszeit ca. 12 Stunden pro Tag. Ich muss zugeben, dass ich von der Griffigkeit des neuen Nokian Hakkapeliitta Loader begeistert bin. Dies erleichtert meine Arbeit ungemein, da ich mich

auf die Reifen verlassen und auf andere Dinge konzentrieren kann“, erklärt Räisänen. Der Reifen Nokian Hakkapeliitta Loader zeichnet sich durch ein offenes Laufflächenmuster mit Lamellen aus. Somit wird eine optimale Griffigkeit erzielt und die Reifen sind selbstreinigend. Dieses stark konturierte Laufflächenmuster schafft einen neuen Referenzwert für Seiten- und Traktionshaftung. Die neue Laufflächen-Gummi-Mischung in Verbindung mit zusätzlichem Laufflächengummi sorgt für eine erhöhte Lebensdauer und Griffigkeit. Das Laufflächenmuster ist asymmetrisch und verfügt über vormarkierte Spike-Positionen. Nokian Tyres entwickelte und produzierte den weltweit ersten Winterreifens aufgrund des strengen Frosts im Winter 1934. Zwei Jahre später schlug im nordischen Winter die Geburtsstunde des Nokian Hakkapeliitta. Das Unternehmen legte von Anfang an Wert auf die sorgfältige Durchführung von Tests und Entwicklungen, um den Weg zu sicheren Reifen zu ebnen. Nördlich des Polarkreises liegt das über 700 Hektar große Ivalo Testing Center von Nokian Tyres, die „Weiße Hölle“. Hier werden die Winterreifen rund um die Uhr unter Extrembedingungen getestet.

Halle 3.0 / Stand 3B38

www.maschinen-technik.net

Ers^tausrüstung / OEM

Neuer Radlader-Winterreifen von Nokian


82 Erstausrüstung / OEM

Richtig abgeschmiert! >> Für jeden Baumaschinenbediener ist bzw. war es eine leidliches Übel, doch ohne die richtige Schmierung aller beweglichen Teile wäre die Lebenszeit einer Maschine oder eines Fahrzeuges deutlich reduziert.

Eine kleine Schmiergeschichte... Bis zum Ende der 1980er war das Abschmieren stark von reiner Handarbeit geprägt und dementsprechend eine zeitsowie teilweise kraftaufwendige Angelegenheit, die jedoch absolut erforderlich für den reibungslosen Betrieb ist. Zum Einsatz kamen und kommen noch heute manuelle Schmierpumpen bzw. Handfettpressen mit einer integrierten Fettkartusche oder auch losen Fett. Da die Schmiernippel je nach Bauart der Maschine auch an etwas schwer zugänglichen Stellen lagen, wurden sie im Laufe der Zeit durch Verlängerungen an einen zentralen Ort verortet. Die zusätzliche Kombination mit einem Progressivverteiler, der mehrere Schmierstellen zur gleichen Zeit in Reihe versorgt, brachte eine weitere Erleichterung. Ab Mitte der 1990er setzten sich dann langsam bei den Großmaschinen jenseits der 20t unter anderem auf Grund der hohen Zahl an Abschmierstellen die Einführung einer

Zentralschmieranlage durch. Heutzutage sind alle Maschinen ab 10 t in der Regel mit solch einer Zentralschmieranlage ausgestattet, wobei auch Maschinen im Segment zwischen 5 und 10 Tonnen immer mehr in das Blickfeld geraten. Grundsätzlicher Ansatz für eine Entscheidung pro Zentralschmieranlage ist die Einsatzbelastung des Gerätes. Je höher die Anzahl der Bewegungen, die durchgeführt werden und je höher die Anzahl an Schmierstellen desto sinnvoller ist der Einsatz einer entsprechenden Anlage.

Die „Fettspezialisten“ In diesem Geschäftsfeld bewegt sich mittlerweile seit 45 Jahren die Firma Groeneveld mit Hauptsitz im niederländischen Gorinchem. Im Laufe der Firmengeschichte entwickelte sich ein florierendes Unternehmen mit 600 Mitarbeitern und über 30 firmeneigenen Niederlassungen in 22 Ländern. Der deutsche Markt wird von der Niederlassung in Moers aus betreut. Die zentralen Fettschmieranlagen sind immer noch das Hauptstandbein, mit dem man in den Marktsegmenten Offroad, Züge, Transport, Busse und Hafen- bzw. Industrieanwendungen unterwegs ist. Insbesondere im Offroadbereich generieren die „Fettspezialisten“ gut 50 – 60 % des Gesamtumsatzes. So zeigte Groeneveld auf der bauma neben den klassischen, progressiven Systemlösungen auch ihre über Jahre bewährte Lösung „Twin“, ein paralleles Schmiersystem, welches ausgestattet mit einer doppelten Hauptleitung, eine genauere Dosierung mit weniger Widerstand in den Leitungen ermöglicht.

Zuverlässiges Zweikreissystem Im Gegensatz zu einer progressiven Schmieranlage besteht das Twin-System aus einer Tauchkolbenpumpe, einem zu den Verteilerblöcken laufenden Hauptleitungssystem Maschinen&Technik Mai 2016

mit Dosier- und Messvorrichtungen und einem sekundären Leitungssystem zu den Schmierstellen. Das Schmiermittel wird durch ein doppeltes Hauptleitungssystem zu den Verteilerblöcken gepumpt. Die Dosier- und Messvorrichtungen liefern exakt die richtige Schmiermittelmenge an jeden Schmierpunkt. Die Pumpe schaltet nur automatisch aus, wenn der richtige Druck in allen Dosier- und Messvorrichtungen erreicht ist. Dadurch wird sichergestellt, dass unabhängig vom Gegendruck, der Temperatur oder der Schmiermittelviskosität sowie bei einer Umgebungstemperatur bis minus 25 °C immer die richtige Schmiermittelmenge an jeden Schmierpunkt geliefert wird. Die Dosier- und Messvorrichtungen liefern somit exakt die richtige Schmiermittelmenge an die Schmierpunkte. Ein elektronischer Zeitschalter legt Startzeitpunkt sowie die Dauer des Schmierzyklus fest, sodass eine kontinuierliche Schmierung stattfindet.

Großes Einsparpotenzial Die Vorteile ergeben sich fast schon zwangsläufig. Eine gute Schmierung verringert den Verschleiß und die Wartungskosten, da alle beweglichen Teile gut gefettet und somit auch gegen Umwelteinflüsse wie Korrosion, Verschmutzung und ähnliches geschützt sind. Daraus ergibt sich eine längere Lebenszeit sowie ein höherer Wieder Verkaufswert der Maschine. Das geschlossene System mit der durchgängigen, richtig dosierten Fettmenge Schmierung spart darüber hinaus lästige Standzeiten ein und senkt den Fettverbrauch, was gleichermaßen der Umwelt zu Gute kommt.


83 Unter dieser Prämisse sehen die Holländer mittlerweile alle ihre Produkte und so erweiterten sie im Laufe der Jahre die Produktpalette. Automatisches Ölmanagement, IT– Logistiklösungen und ebenfalls als Neuheit aktive Fahrsicherheitssysteme. Was man bereits aus dem eigenen PKW kennt, setzt sich nun auch im Baumaschinenbereich fort.

Groeneveld nennt es Greensight. Das aktive Kameraerfassungssystem verschafft dem Fahrer ein komplettes Bild von der Situation hinter seinem Fahrzeug, indem zwei Ultraschalleinheiten den Bereich bis neun Meter hinter dem Fahrzeug abtasten. Innerhalb dieses Bereichs sind drei scharf abgegrenzte Zonen vorprogrammiert, die jeweils durch ein unverwechselbares optisches (Grün, Gelb, Rot) und akustisches Signal (der Piepklassiker) gekennzeichnet sind. Die Ausführung dieser Signalisierung ist fahrzeugtypabhängig, verfügt jedoch in der Standardausführung über eine Farbkamera sowie einen Monitor fürs Fahrerhaus. Denkbar sind Kombinationen mit einem Geschwindigkeitsbegrenzer oder auch einer automatischen Stoppfunktion, die jedoch nur in direkter Abstimmung zwischen Hersteller, Händler und Kunde um-

gesetzt werden können. Insgesamt ist das Unternehmen gut aufgestellt und gehört in die Riege der wichtigen Zulieferer der Branche. Mark Schmiechen

v.l.n.r.: Fred van der Heijden (Geschäfstführer Groeneveld Benelux & Deutschland), Raimon van Dijk (Vertriebsleiter Groeneveld Deutschland), Etienne Bernaisch (Vertrieb Groeneveld Deutschland)

SICHERHEIT BEDEUTET … jeden Tag pünktlich anfangen.

Zu wissen, dass Ihre Baustelle bestens gegen Diebstahl geschützt ist, beruhigt alle Verantwortlichen. Schützen Sie Ihre Investitionen einfach und zuverlässig mit BauWatch – dem Vorreiter für Baustellensicherung. Erfahren Sie mehr: www.bauwatchbausicherung.de

www.maschinen-technik.net

Erstausrüstung / OEM

Efficiency tools


84 Erstausrüstung / OEM

Netzwerk von OEM-Zulieferern zeigte Kabinentrends der Zukunft

>> Die in der Modellkabine Genius CAB eingebauten Innovationen bedienen konkrete Nutzerbedürfnisse mit seriennaher Technik und verdeutlichen das große Potenzial effizienter Systemintegration. Vorhang auf für eine einzigartige Kabine: Das CAB Concept Cluster präsentierte auf der bauma dem internationalen Fachpublikum erstmals die Genius CAB. Die Modellkabine ist am 10. April in München mit dem bauma Innovationspreis 2016 in der Kategorie Design ausgezeichnet worden. Die Genius CAB ist als kundenneutrale Innovationsplattform von den Clusterpartnern bei Nutzung der vorhandenen Synergieeffekte in einem Projektzeitraum von nur 18 Monaten entwickelt und umgesetzt worden. Das CAB Concept Cluster ist ein Netzwerk aus Global Playern, innovationsgetriebenen OEM Zulieferern, renommierten wissenschaftlichen Einrichtungen, Designern, BranchenVerbänden und Maschinenverleihern und -bedienern. Zu den Mitgliedern gehören die Unternehmen Aurora, Bosch, Fritzmeier Systems, Grammer, Hella, Hydac, Mekra Lang, Savvy Telematic Systems, S.M.A. Metalltechnik, die Designagentur Lumod, die Technische Universität Dresden, der Verband der Baubranche, Umwelt- und Maschinentechnik e.V. und Max Bögl. „Der Zukunftstrend bei Off-Highway-Fahrzeugen lautet maximale und effiziente Systemintegration, welche mit einer steigenden Digitalisierung von Maschinen und Kabinen einhergeht. Wir beschäftigen uns alle intensiv mit den Bedürfnissen unserer Kunden, wie der Markt von morgen Maschinen&Technik Mai 2016

aussehen wird und wie wir das heute schon in der Entwicklung umsetzen können“, sagt Fritz Schadeck, Vice President, Fritzmeier Cabs. „Die Genius CAB ist unsere Antwort auf die Herausforderungen in der Branche“, so Fritz Schadeck weiter.

Unverkennbares, einzigartiges Gesamtbild Noch nie wurde ein derart hohes Maß an technischen Neuheiten in einer Kabine vereint. Dabei ist die Genius CAB viel mehr als ein Technikträger: Hier sind Exterieur und Interieur erstmals herstellerübergreifend in einem konsistenten Styling-Konzept erdacht und erarbeitet worden. Für das jetzt prämierte Gesamtdesign zeichnen Prof. Dr.-Ing. Jens Krzywinski von der TU Dresden und Wanja S. Steinmaier von der Designagentur Lumod verantwortlich. Das Leitmotiv lautet ‚Human Centered Design‘ und setzt durch den hochwertigen, großzügig dimensionierten Innenraum den Fokus auf einen maximal ergonomischen Arbeitsplatz. Es berücksichtigt den aktuellen Trend des ‚Cocooning‘ und trägt so dem Schutz- und Wohlfühlbedürfnis des Menschen Rechnung. Der Anspruch an Styling und Wiedererkennungswert auf den internationalen Märkten wird im Off-Highway-Bereich immer größer. Formgebende Lichtlinien, die sich kundenspezifisch anpassen lassen, unterstreichen den markenbildenden Charakter der Kabine. Die Hauptinnovation von Fritzmeier Systems besteht in der Entwicklung einer integrativen Strukturlösung in modularem Aufbau mit einer ‚Softcab‘ aus verschweißten Aluminium-Spezial-Profilen, die zu einer Ge-

wichtsreduzierung um 30 Prozent führte und dem formfolgenden EXO-ROPS aus Stahl, der additiv über der Kabine angebracht und für die Gewichtsklassen von 10 bis 50 Tonnen variabel konfigurierbar ist.

Systemintegration groß geschrieben Die Integration der Einzelkomponenten ist in der Modellkabine in einer bisher einzigartigen Weise gelungen. Das zeigt auch das Außendesign. So übernehmen die im toten Winkel der A-Pfosten ausgerichteten Protection-Rails nicht nur ihre Funktion als Teil des ÜberrollSchutzkäfigs, sondern dienen ebenfalls als Handlauf, Kabelführung und Signature-Element durch die LED-Beleuchtung. Die AluFrontstrebe dient zusätzlich als Kühlkörper für die integrierten Matrix Beam Arbeitsscheinwerfer von Hella. Diese sind in der Lage, gezielt Teilbereiche von der Ausleuchtung auszunehmen um eine Blendwirkung für die Fahrer zu vermeiden. Für eine augmentierte Umfeld-Visualisierung sind Ultraschallsensoren von Bosch im Außenbereich integriert. Sie detektieren Gefahrensituationen durch die


85 Viel Hightech im Kabinen-Interieur Zur Ergonomie des Fahrerarbeitsplatzes zählen klares Informationsmanagement, aktuelle HMI (Human-Machine-Interface)-Schnittstellen ebenso wie die räumliche Ausgestaltung. Mit Unterstützung von Ramsis, einem 3D-Menschmodell in Form einer Software zur ergonomischen Analyse von CAD-Konstruktionen, haben die Verantwortlichen optimale Verhältnisse für den Fahrer hinsichtlich Zutritt, Sicht, Erreichbarkeit aller Funktionen und Sitzposition geschaffen. Der neu designte Fahrersitz von Grammer verfügt über zahlreiche elektrisch einstellbare Komfort-Features mit Memory-Funktion, die an das CANBus System des Fahrzeugs angebunden sind und zeichnet sich durch einen 3-Punkt-Gurt mit Höheneinstellung, Seitenkonturanpassung, Sitzklimatisierung, eine Massagefunktion sowie Ambiente Light in Form eines beleuchteten Logos und Leuchtkedern aus. Mit der elektronischen Multifunktionsarmlehne mit 12“-Multi-Touch-Display mit innovativer GUI-Architektur (Graphical User Interface) werden neben den Sitzeinstellungen auch die Fahrzeug- und Kabinenfunktionen eingestellt bzw. bedient.

CAN-Vernetzung Eine Neuheit der Genius CAB ist die CAN-Vernetzung aller Funktionen und Komponenten. Der zentrale Body-Computer von Bosch arbeitet an einer komplexen und modularen CAN-Matrix als Schaltzentrale für zahlreiche weitere CAN-fähige Komponenten und Funktionen und verarbeitet die eingehenden und ausgehenden Signale. Intelligente Cloud-Technologie von Savvy Telematic Systems erfasst mittels RFID-Kennung die Arbeits- und Einsatzzeiten von Bediener und Gerät, registriert den Gerätestatus und protokolliert mögliche Schäden. So erfüllt zum Beispiel die szenenbasierte Lichtsteuerung zunehmend Komfortforderungen der Kunden und das aktive Zugangskontrollsystem von Hella und Savvy Telematic Systems trägt der Forderung nach erhöhter (Ab-)Sicherung in allen Bereichen Rechnung. Je nach Schlüsselcodierung ist es möglich, den Funktionsumfang für den Bediener flexibel freizuschalten oder einzuschränken.

Prima Klima und optimierte Wartung Auch die Klimatisierung von Aurora können die Maschinenführer bequem über das zentrale Touchscreen-Panel steuern. Das im Kabineninneren optimal angeordnete Set neuartiger Luftausströmer sorgt in Verbindung mit einem seitlich platzierten Heiz-Klimagerät von Aurora sowie mit Automobil erprobten Kältemittelleitungen und einem integrierten „Inneren Wärmetauscher“ (IWT) der SMA Metalltechnik für individuellen, bedarfsgerechten Klima-Komfort. Die Wartungsqualität innerhalb der Kabine ist durch RFID-Chip ausgestattete Kabinenluftfilter von Hydac deutlich erhöht. Der Füllzustand und die Lebensdauer der Filter werden permanent überwacht. Prophylaktisches Filterwechsel entfällt komplett. „Durch geballte Expertise aus Wissenschaft und Praxis, Teamgeist und kontinuierlichen Erfahrungsaustausch im Netzwerk ist es uns mit der Genius CAB gelungen, den OEMs der

Erstausrüstung / OEM

Darstellung relativer Lagen und umgebener Hindernisse und erhöhen so maßgeblich den Sicherheitsstandard. Die Kommunikation an den Fahrer erfolgt über das Bedienterminal und ein im Dachhimmel befindliches SzenarioLight von Hella. Das erstmals in einer Kabine im OffHighway-Bereich eingesetzte Spiegelersatz-Kamerasystem in Kombination mit der sichtfeldvariablen Rückfahrkamera von Mekra Lang verbessert die Rundumsicht insbesondere bei Dunkelheit erheblich. Damit lassen sich auch schlecht einsehbare Bereiche am Heck der Maschine auf den im Innenraum angebrachten Spiegelersatzdisplays erkennen. Gleichzeitig kompensiert das neue Spiegelbild komplett die Maschinenschwingungen. Off-Highway- Industrie das große Potenzial effizienter Systemintegration zu verdeutlichen. Wir haben den Integrationsgedanken immer weiter vorangetrieben und ein einzigartiges Projekt mit großem Gewicht auf den internationalen Märkten geschaffen“, so das Fazit von Georg Fritzmeier, Unternehmer der Fritzmeier Gruppe.

ECTA

Zugelassen nach DIN EN 61984 und UL

PUSH-PULL STECKER

u Staub- und wasserdicht u Kunststoff oder Metall (Aluminium/Messing/Edelstahl) u Netzstecker bis 125 A u Datenstecker bis 41-polig u Quadrax Kontakte u Gasdichte Schottdurchführung bis 6 Bar

Amphenol-Air LB GmbH Am Kleinbahnhof 4 | 66740 Saarlouis Tel. 06831 9810-0 | info@amphenol-airlb.de www.amphenol-airlb.de

www.maschinen-technik.net


86 Staplertechnik / Arbeitsbühnen

Merlo Teleskoplader auf der bauma 2016

Merlo mit positivem bauma-Fazit mics - P 38.13, P 40.17 und P 72.10 - zeigten die Möglichkeiten der Serie bei Hubhöhen bis 17 Meter und Hubkräften bis 7,2 Tonnen. Der kräftigste Merlo P 120.10 hebt zwölf Tonnen und gehört ebenfalls zur Panoramic-Gruppe.

Modulare TurboModelle für den Bau >> Für jeden Anwender den richtigen Teleskopen – plus Service! Mit dieser Strategie präsentierte sich der Teleskopen-Full-Liner Merlo auf der bauma 2016. Begleitet von einem reichen Angebot an Fachinformationen, zeigte Merlo Deutschland insgesamt 18 Maschinen, darunter neue Modelle und technische Highlights. Geschäftsführer Henrich Clewing: „Die bauma-Besucher waren insgesamt optimistisch. Wir freuen uns über die wachsende Investitionsbereitschaft.“ Henrich Clewing, Geschäftsführer der Merlo Deutschland GmbH, sagt über die bauma 2016: „Unsere Gespräche in München bestätigten, dass der Aufwärtstrend, der sich zur bauma 2013 begann abzuzeichnen, für viele im Baubereich Tätige heute Perspektive zu haben scheint. Wir trafen auf eine positive Investitionsbereitschaft. Die Auftragslage unserer Abnehmer aus dem Segment ist gut: Die Bauunternehmen sind derzeit gut beschäftigt, die Vermieter zufrieden und somit unsere Endkunden insgesamt zuversichtlich.“ Auch das überwiegend gute Wetter und der hohe Anteil internationaler Besucher führten laut Clewing zu einem Erfolg der Veranstaltung. Über das Merlo Ergebnis: „Mit unserem Standkonzept, der Kunden-Einbettung und dem Ansatz für jeden Bedarf die richtige Maschine vorzuhalten, konnten wir viele bekannte und neue Kontakte motivieren, bei uns vorbeizuschauen. Eine Woche mit einer Vielzahl an substantiellen Gesprächen liegt hinter

Maschinen&Technik Mai 2016

uns. Wir sind optimistisch, dass sie sich in den nächsten Monaten und Jahren in Investitionen niederschlagen werden.“

Neuer kleinster Merlo Die Kompaktklasse mit Mini-Abmessungen erhält drei neue Mitglieder mit Namen P 27.6. Allen gemein ist die für die Kleinen neue Komfortkabine mit rund einem Meter Innenbreite. Die Maschinen sind 1,92 Meter hoch und 1,84 Meter breit. 2,7 Tonnen Hubkraft und sechs Meter Hubhöhe gibt es im Grundmodell P 27.6 mit 50-PS-Motor. Die P 27.6 Plus und P 27.6 Top arbeiten mit 75 PS und können optional bis zu sechs Tonnen auflaufgebremst ziehen. Alle drei Sechs-Meter-Geräte können mit einer Hubarbeitsbühne für zwei Personen ausgestattet werden.

Dreieinhalb bis fünf Tonnen Hubkraft, sieben bis elf Meter Hubhöhe, die Komfortkabine mit einem Meter Innenbreite und viele mögliche Ausstattungsvarianten charakterisieren die Serie. Merlo zeigte auf der bauma unter anderem die von ihm entwickelte Kabinenfederung im Teleskoplader, die Anhängerkupplung und Zulassung, die die Geräte mit bis zu 40 km/h als Zugmaschinen auf die Straße bringen. Dazu die im Staplereinsatz beliebten Funktionen Seitenverschub und Niveausgleich. Der neue TF 35.7 stand für die nach modularem Baukasten-Prinzip produzierten Medium-Turbofarmer.

Neues kompaktes Panoramic-Modell Mit dem neuen P 30.10, 2,10 Meter breit und 2,12 Meter hoch, schließt die PanoramicSerie an die Kompaktklasse an. Abgestützt bewegt der P 30.10 drei Tonnen bis auf seine maximale Hubhöhe von 9,6 Metern. Die ersten Maschinen werden Anfang 2017 an Kunden geliefert. Den hohen Resttragkräften, dem möglichen Bühneneinsatz und der kompletten Grundkonzeption der Maschine bestätigten in München speziell Vermieter und Bauunternehmer eine gute Eignung als flexibles Einstiegs- und Ergänzungsgerät. Die weiteren ausgestellten Beispiele der Panora-

Neuer P 30.10 Neuer kleinster Merlo P 27.6


87 sitzt die 40 km/h-Straßenzulassung und einen 156-PS-Motor. Bauhof-Leiter, Kommunen und Lohnunternehmer bekundeten großes Interesse an der Multifarmer-Technologie. Beispielhaft wurde sie auf der bauma mit Schneeschild und Salzstreuer ausgestellt. Merlo-Deutschlands bauma-Team

Die drehbaren Rotoren Fünf Roto-Modelle mit bis zu 35 Meter Hubhöhe und bis zu sechs Tonnen Hubkraft präsentierten Merlos Ausrichtung auf Kraneinsätze. Die Drehung des Oberwagens (415°, 600° oder endlos) und verschiedene Abstützungsvarianten gruppieren sie in Klassen. In der MCSS-Version arbeitet das System der kontinuierlichen Standsicherheitskontrolle. Für eine gute Sicht nach oben kann die Kabine der meisten MCSS um 18° nach hinten gekippt werden. Die neue Option des elektrischen Betriebes der Arbeitsfunktionen der Roto-MCSS-Typen wurde von Messebesuchern, die geräusch- und abgasarm arbeiten wollen,

rege nachgefragt. Die damit ausgestatteten Maschinen müssen für den E-Einsatz an eine 400-Volt-Steckdose angeschlossen werden. Das neue Modell Roto 45.35 stand für eine Projektentwicklung des Herstellers Merlo S.p.A. mit dreiteiligen teleskopierbaren Abstützungen, Hybridantrieb und einem neuen Merlo Hubhöhen-Rekord von 35 Meter.

Staplertechnik / Arbeitsbühnen

Multifarmer, der Teleskop-Traktor

Henrich Clewing

Multifarmer – vorn Teleskop, hinten Traktor Eine Heckhydraulik und Drei-Punkt-Aufhängung in Verbindung mit einem Teleskoplader von vier Tonnen Hubkraft und bis zu neun Meter Hubhöhe. Der Multifarmer 40.9 CS be-

BLECHE AUS VERGÜTETEM STAHL:

ni, München 30. Mai - 3. Ju uns auf Si Besuchen e lle C3! Stand 101, ha

Wählen Sie Quard®: Durch seine konstante Härte und extreme Verschleißbeständigkeit erhöhen Sie Lebensdauer und Wertigkeit Ihrer Maschine! NLMK DEUTSCHLAND GmbH Eutelis-Platz 2 40878 Ratingen - GERMANY P: +49 2102 5513 - 600 F: +49 2102 5513 - 700 E: quard@eu.nlmk.com

ÜBERRAGENDE BEARBEITBARKEIT FÜR MEHR PRODUKTIVITÄT

www.QUARD.ME www.QUARD ME Quard® ist ein neuartiges, fortschrittlich vergütetes Blech, das einen sehr hohen Verschleißwiderstand bietet: • Dicke: ab 4mm! • Exzellente Kaltverformungseigenschaften und Schweißbarkeit • Überlegene Verarbeitbarkeit, enge Toleranzen, hohe Oberflächenqualität und Konstanz


Huffer & Söhne GmbH

Hald & Grunewald GmbH

Hardtstr. 20 91522 Ansbach-Brodswinden

Industriestraße 11 66740 Saarlouis

Johannes-Kepler-Strasse 14 + 18 71083 Herrenberg

Tel.: 0981-96930-12 Email: gmz@bgu.de Fax: 0981-96930-17 Web: www.bgu.de

Tel.: 06831-9303-0 Fax: 06831-9303-24

Tel.: 07032-2705-0 Fax: 07032-2705-79 Email: info@hald-grunewald.de Web: www.hald-grunewald.de

Kirchner + Partner Heben und Fördern GmbH

Gabelstapler Service Hameln GmbH

Wolfgang Wagner

Otto-Schott-Str. 12 99427 Weimar

Otto-Körting-Straße 4 31789 Hameln

Max-Eyth-Str. 7 73479 Ellwangen-Neunheim

Tel.: 03643-426347 Fax: 03643-426349

Tel.: 05151-5734-88 Fax: 05151-5734-84 Email: info@gshameln.de Web: www.truckxxgroup.de

Tel.: 07961-93352-24 Fax: 07961-93352-25 Email: wagner.gabelstapler@freenet.de Web: www.gabelstapler-wagner.de

SCHWAB Steinbock Baumaschinen GmbH

Domnick + Müller GmbH + Co. KG

EDER GmbH

Industriestr. 30 - 32 67269 Grünstadt

Max-Planck-Straße 11 61381 Friedrichsdorf

Moorweg 5 83104 Tuntenhausen

Tel.: 06359-8907-0 Fax: 06359-8907-67 Email: info@schwab-baumaschinen.de Web: www.schwab-baumaschinen.de

Tel.: 06172-9566-0 Fax: 06172-74482

Tel.: 08067-181-772 Fax: 08067-181-780 Email: info@eder-stapler.de Web: www.eder-stapler.de

HFH Herbst Gabelstapler und Lagertechnik GmbH

UF Gabelstapler GmbH

Grotrian-Steinweg-Str. 4a 38112 Braunschweig

Am Flugplatz 10 88367 Hohentengen

Tel.: 0531-31012-0 Fax: 0531-31012-99 Email: kontakt@herbst-gabelstapler.de Web: www.herbst-gabelstapler.de

Tel.: 07572-7608-0 Fax: 07572-7608-42 Email: info@uf-gabelstapler.de Web: www.uf-gabelstapler.de

Der Verlag übernimmt keine Verantwortung für Fehler oder Vollständigkeit des Händlerauszuges. Weitere Händler finden Sie im Internet.

BGU Baugeräte Union GmbH & Co. Maschinenhandels KG


89 mit 96 kW. Die Haulotte Group wählte einen historischen Hersteller mit nachgewiesenem Fachwissen zur Ergänzung ihres Produktangebots aus, indem sie die Dieci-Teleskopstapler unter dem Markennamen HTL6508 vermarkten.

Staplertechnik / Arbeitsbühnen

Die Haulotte Group erweitert ihr Angebot an Teleskopstaplern Alle HTL-Teleskopstaplerreihen können mit mehreren Zubehörteilen (Schnellkupplungen) ausgestattet werden: Gabeln, einfache oder zahnlose Schaufeln, Arbeitswerkzeughalter, Hakenhalterungen und an der Seite montierte Arbeitswerkzeugbehälter.

Höhensicherung Hebetechnik Ladungssicherung Safety Management

ErgoMaster >> Die neueste Ergänzung des Angebots von Haulotte ist die „Heavy Load Capacity“-Reihe bestehend aus den Modelle HTL5210, HTL6508. Bei dieser Reihe handelt es sich um eine komplett neue Serie an Haulotte-Teleskopstaplern, die speziell für schwere Lasten konzipiert wurden. Dementsprechend ergänzt sie das bestehende Produktangebot, das nun ein breites Spektrum an Lösungen für die spezifischen Bedürfnisse jedes Bedieners abdeckt.

HTL 5210 Diese neueste Ergänzung der Haulotte-Reihe bietet eine Hubfähigkeit von 5,2 Tonnen auf eine Höhe von 10 m, was eine maximale Reichweite nach vorne von 5,8 m bei 3.5 Tonnen mit dem Stabilisator bedeutet. Die Stabilisatoren, die in der Standardkonfiguration enthalten sind, gewährleisten eine großzügige horizontale Reichweite und das Hinterachsenverriegelungssystem der HTL-Reihe bietet eine größere seitliche Stabilität für eine sehr hohe Belastbarkeitsleistung für den oberen Abschnitt. Der HTL5210 kann als geländegängiger Allrad-Teleskopstapler problemlos auf nicht stabilisierten Oberflächen betrieben werden und ist für präzise Bewegungen mit einem Hydrogetriebe ausgestattet. Angetrieben wird der Teleskopstapler über einen Tier 4i-Perkins-Motor mit einer Leistung von 83 kW.

HTL6508 Der HTL6508 ist ein leistungsstarker „Schwerlast“-Teleskopstapler mit einer maximalen Hubkapazität (ohne Stabilisatoren) von 6,5 t und einer maximalen Hubhöhe von bis zu 7,7 m. Das in Europa und Nordamerika erhältliche Modell HTL6508 ergänzt das HTL5210-Modell durch das Angebot von Belastungsfähigkeiten von mehr als sechs Tonnen. Für den Antrieb beim HTL6508 sorgt ein Tier 4i kompatibler FTP-Motor

Zugratschenzurrgurt mit einzigartigem Schlitzwellensystem für ideale Kraftübertragung

www.spanset.de

CeMAT

[31.05-03.0 ] 6

nderschau auf der So s n u ie Halle 27 S Besuchen ogistiklösungen“ in eL „Innovativ


90 Staplertechnik / Arbeitsbühnen

Der Arbeitsbühnenvermieter mateco

18146

Roll-Lifte bis 34 m • Teleskop-Arbeitsbühnen bis 57 m • Teleskop-Gelenk-Arbeitsbühnen bis 43 m • Spezial-Arbeitsbühnen (z.B. mit Raupenfahrgestell) bis 42 m • Teleskop-Stapler bis 26 m

Standort Übersicht mateco

Die mateco Gruppe ist seit über 40 Jahren in der Arbeitsbühnenvermietung tätig. Zu den Kundenbranchen zählen u.a. Bau, Facility Management, Mobilfunk, Medien sowie der Garten- und Landschaftsbau. Die mehrfach zertifizierte Sicherheitsschulung PlatformCard rundet das Dienstleistungsangebot ab. Durch ein flächendeckendes Netz an über 30 Niederlassungen in ganz Deutschland sind mateco Arbeitsbühnen immer in der Nähe verfügbar. Auch international ist mateco mit über 80 starken Partnern weltweiter Ansprechpartner bei der Vermietung von Arbeitsbühnen. Weitere Informationen finden Sie unter: www.mateco.de Spannende Einsätze finden Sie unter: www.facebook.com/matecogroup

>> Die mateco GmbH hat über 7.000 Arbeitsbühnen in mehr als 700 verschiedenen Ausführungen im Programm. Arbeitshöhen von 4,9 bis 90 Metern Höhe, seitliche Reichwei- 7 Reutlingen Schuckertstr. ten bis zu 41 Metern und Traglasten bis zu 1.400 Kg sind problemlos zu realisieren. Rostock Goorstorfer Str.

Im Programm finden sich Straßengeräte mit Zulassung nach StVZO sowie Geräte für den industriellen Einsatz: • Lkw-Arbeitsbühnen 90 m 9436-0 T +49bis7121 • Anhänger-Arbeitsbühnen bis 30 m • Scheren-Arbeitsbühnen und60960-0 51 T +49 381

66121 Saarbrücken

Am Halberg 13

66763 Dillingen/Saarbr.

Dieselstr. 3

T +49 6831 12403-0

70376 Stuttgart

Bottroper Str. 16

T +49 711 95556-0

70327 Stuttgart-Hafen

Am Mittelkai 20

T +49 711 95556-12

89231 Neu-Ulm/Ulm

Lessingstr. 20

T +49 731 159299-0

38442 Wolfsburg

Hafenstr. 4a

T +49 5362 66833-0

42117 Wuppertal

Friedrich-Ebert-Str. 178

T +49 202 7691560-0

POLEN

T +49 681 84124782

LKW-Arbeitsbühne

Maschinen&Technik Mai 2016

43-100 Tychy

ul. Murarska 27

T +48 32 32320-0

- Anzeige -

72766

M A R K T F Ü H R E R M I T Ü B E R 7. 0 0 0 A R B E I T S B Ü H N E N U N D 3 8 E I G E N E N S TA N D O RT E N

Tele-Gelenk-Arbeitsbühne


91 E FA F L E X P RÄ S E N T I E RT AU F D E R C E M AT 2 0 1 6 Z W E I M A S C H I N E N S C H U T Z TO R E

Halle 13 / Stand C12

>> Der Spezialist für schnelllaufende Industrietore EFAFLEX zeigt auf der diesjährigen CeMAT in Hannover zwei Maschinenschutztore: das Schnelllaufspiraltor EFA-SST®-MS und das Schnelllaufrolltor EFA-SRT®-MS. Leistungsstark und EG-baumustergeprüft sind diese beiden Maschinenschutztore als Sicherheitsbauteile nach Maschinenschutzrichtlinie 2006/42/EG mit einem nachgewiesenen Performance Level „d“ zur Verwendung als bewegliche trennende Schutzeinrichtungen zertifiziert.

und für die weltweite Verwendung mit einer Spannungsversorgung von 400 - 500 V ausgelegt. Der funktional angepasste Antrieb erlaubt hohe Zyklenzahlen in Fertigungsprozessen, der integrierte Absolutwertgeber vermeidet unnötige Synchronisierungen. Die Sicherheitsendschalter zur Verriegelung und Abfrage der sicher geschlossenen Position ermöglicht eine Koppelung mit der jeweiligen Maschinensteuerung. Die Hauptschließkante wird mit einer Kombination aus Kontaktleiste

Das EFA-SRT®-MS verfügt über schmal gehaltene verzinkte Stahlzargen. Zusammen mit den optionalen Fußbodenstützen ermöglichen sie eine freistehende Tormontage. Der flexible Torbehang ist in allen Behangvarianten eines Rolltores wählbar. Ergänzend dazu hat der Hersteller ein schwer entflammbares Polyestergewebe mit optionalen UV-Schutzfenster zur Schweißschutzausrüstung in das Lieferprogramm aufgenommen. Alle flexiblen Behangvarianten sind frei von lackbenetzungsstörenden Substanzen. Auch beim EFASST®-MS ist eine freistehende Tormontage gewährleistet. Die Grundkonstruktion basiert auf der bewährten EFAFLEX-Spiraltortechnik. Das widerstandsfähige Torblatt des Schnelllaufspiraltores besteht aus eloxierten doppelwandigen Aluminiumlamellen. Optionale Sichtlamellen aus einschaligem, transparentem und schlagfestem Polycarbonat gewährleisten dauerhaft die optimale Sicht auf den Maschinenbereich.

EFAFLEX Tor- und Sicherheitssysteme GmbH & Co. KG Fliederstraße 14 | D-84079 Bruckberg Tel.: +49 8765 82-126 Fax: +49 8765 82-6126 E-Mail: alexander.beck@efaflex.com

- Anzeige -

Performance Level „d“ für höchste Schutzansprüche

und optionaler Lichtschranke abgesichert. Ein zusätzlicher Schutz des Vorfeldes kann auf der Grundlage der Gefährdungsbeurteilung des Betreibers gegebenenfalls sichergestellt werden. Das Schnelllaufspiraltor EFA-SST®MS und das Schnelllaufrolltor EFA-SRT®-MS erfüllen somit alle Ansprüche an sichere Maschinenschutztore. Mit hohen Taktzahlen von bis zu sieben Zyklen pro Minute können sie in nahezu allen gefahrenbehafteten Fertigungsprozessen eingesetzt werden.

Speziell für die industrielle Anwendung konzipiert, sind die neuen Maschinenschutztore funktionssicher, platzsparend und wartungsarm. Sie dienen der Trennung zwischen Gefahrenbereich der Maschine und Mensch, um den Menschen vor nicht vermeidbaren gesundheitlichen Gefährdungen zu schützen. Um höchste Sicherheit für Personen an Maschinen und Anlagen zu gewährleisten, werden das EFA-SST®-MS und das EFA-SRT®-MS zusammen mit dem Steuersystem der Maschine als alleinwirkende, kraftbetriebene und trennende Schutzeinrichtung verwendet. Eine leistungsstarke Frequenzumformersteuerung ist in einem Stahlgehäuse untergebracht www.maschinen-technik.net


www.deiser.de

Deiser Bau GmbH WiesstraĂ&#x;e 2 | 87435 Kempten 0831 540430 | info@deiser.de


jetzt gibt‘s was auf die ohren! Unser Sound ist unüberhörbar und begeistert nur wenige Kenner! Demnächst sind wir wieder auf Tournee und spielen auch in Ihrer Straße. Mit Presslufthammer, Fräse & Rüttelplatte holen wir Sie aus den Betten. Wir freuen uns drauf! Und Sie vielleicht auch – denn danach haben Sie Highspeed-Internet oder eine nachhaltige Versorgungsleitung.

ihr erfahrener SpezialiSt für den zertifizierten leitungstief- und aSphaltbau!


Premium-Druckdienstleister mit hÜchstem Qualitätsanspruch! Alles in einem Haus und aus einer Hand Fachberatung -> Vorstufe -> Druck -> Weiterverarbeitung -> Logistik Aus Verantwortung zur Umwelt - 100 % klimaneutral und frei von CO2!

www.kastner-callwey.de


ab Werk Buldern; excl. MwSt.

Schneelastzone 2, Windzone 2, a. auf Anfrage

11,01m Breite, 15,00m Länge · Traufe 4,00m, Firsthöhe 5,90m · mit Trapezblech, Farbe: AluZink · incl. Schiebetor 4,00m x 4,20m · feuerverzinkte Stahlkonstruktion · incl. prüffähiger Baustatik

Fahrgerüste

Gerüstteile

Komplette Bautreppentürme Mehr Infos

w w w. t e p e - s y s t e m h a l l e n . d e · Tel. 0 25 90 - 93 96 40

• EINFACH. • GÜNSTIG. • WENIGE TEILE.

Hochwertige Anbaugeräte : - Zinkenverstellgeräte - Klammergeräte www.geruest-welt.de - Drehgeräte und vieles mehr… - Jetzt auch STEINWEG Steinklammern und Krangreifer MuT 90x65 v01_1.indd 1

· Tel. +49 (0)2331 367 357 0

www.steinweg-greifer.de

Steinwiese 1, 59872 Meschede; Tel: +49-291-908700-0 info@sh-anbaugeraete.de; www.sh-anbaugeraete.de

www.hyva.com/de

Maschinen & Technik

Alle Ausgaben zum online-blättern unter: www.maschinen-technik.net

Geht nicht gibt‘s nicht! • Arbeitsbühnen • Minikrane & Glassauger • Personenlifte • Elektrische Leitern • Railroad-Arbeitsbühnen • Teleskopstapler • Fußgängertunnels

Verkauf g Vermietun Service

Hermann-Oberth-Str. 3 83052 Bruckmühl

T. 08062 72611 0 M. info@kunze-buehnen.com

www.kunze-buehnen.com

MIETEN | KAUFEN | SERVICE

Fassadengerüste

Satteldachhalle Typ SD11

Aktionspreis € 17.800,-

95

MIETEN | KAUFEN | SERVICE

Berbée GmbH | Podbielskistrasse 333 | 30658 Hannover Mobil: +49 174 68 6666 4 | info@berbee.de | www.berbee.de

04.04.16 17:05


96

MIETEN | KAUFEN | SERVICE

MIETEN | KAUFEN | SERVICE

Jürgen Kreye

Lombardini & Kohler Motorentechnik • Ersatzteil – Großhandel • Neumotoren • Instandsetzung • Service

08152 / 998 969 0

www.sat-rock.de Margarete-Steiff-Straße 8 26160 Bad Zwischenahn Tel. 04403/916000 · Fax 04403/983366 lombardini-kreye@t-online.de · www.lombardini-kreye.de

• • • • •

Laufwerke Gummiketten Verschleißteile Ersatzteile Zubehör u.v.m.

www.wedel-baumaschinenteile.de | info@ wedel-baumaschinenteile.de

Wedel Baumaschinenteile GmbH & Co. KG 96178 Pommersfelden Telefon 0 95 48/92 10 74 • Telefax 98 08 84

Nächster Anzeigenschluss ist der 20. Mai 2016

SICHERHEIT BEDEUTET … entspannt Pause machen. Schützen Sie Ihre Investitionen einfach und zuverlässig mit BauWatch – dem Vorreiter für Baustellensicherung. Erfahren Sie mehr: www.bauwatchbausicherung.de


97

MIETEN | KAUFEN | SERVICE STÄNDIG ÜBER 400

Schmidt Parts Supply

GEBRAUCHTE BAUMASCHINEN

SPS

Teleskoplader Vermietung

❙ alle Größen ❙ alle Trag-

fähigkeiten

Ersatzteile und Zubehör für Hubarbeitsbühnen Telefon: 0471 / 90 22 763

Telefax: 0471 / 90 22 764 BAUMASCHINEN

Verkauf ·Vermietung· Service Hotline 0 71 61/67 31-55

www.used-cranes.de l www.baumo.de

O

O

D

O-

HR W

NC

SY

www.sps-bhv.de

W

ir

lie

fe

rn

a

S T uch W A AR RD T

STAUFEN - BAUMASCHINEN . DE

KF

Telefon: +49 (0) 29 92/97 03-0

wiegers-gabelstapler.de

Handels GmbH Baumaschinenersatzteile

ORIGINAL NACHBAU CAT – KOMATSU – VOLVO – SENNEBOGEN – SCHAEFF Wir liefern schnell, zuverlässig und preiswert ➽ testen Sie uns! Telefon 0 84 44 / 92 48 90 · Fax 0 84 44 / 92 48 91

102457 VK-Ers.25-2abz19-09 jä/k

Mini- & Mobile Cranes Körner BAUMOKran- & Mietservice Vermietung I Verkauf I Mobilkranhandel

• UNIC-Minikrane (1 - 10 t) • GALIZIA Pick & Carry Industriekrane (2 - 40 t) • MULTIS Elektro-Telestapler (6 - 9 t)

-0 66887766-0 13 -173 7 3 0 2 ) ebeb 03 (0 WW + )492 uns iim (0 lin9e: euns m t4 i + o S H : n r ndee besuucchheen nttelri nd e HUo u b s und

Weser_ETVK_X8_Anz_07_08_Layout 1 24.03.10 11:53 Seite 1

© SBM Verlag

Flexibilität ist Trumpf Die Firma Weser-Pumpen ist Vertretung der Firma Permco/USA. Permco hat baugleiche Pumpen wie Commercial im Programm. Die Baureihen P330 – P350 – P365 sind baugleich in Leistung und Abmessung. Alle Pumpen sind kurzfristig lieferbar ab Ganderkesee. Als Sauer-Danfoss-Servicepartner haben wir immer AT- und Neupumpen am Lager. Wir liefern Hochdruckzahnradpumpen in vielen Sonderausführungen für schwerste Einsätze. Namhafte Erstausrüster setzen Pumpen und Mengenteiler aus unserem Programm ein. Außerdem können wir in vielen Anwendungen Pumpen von Vickers–Kracht–Hamworthy ersetzen.

www.weser-pumpen.de

Die PUMPEN haben in vielen Baumaschinen ihre Qualität bewiesen. Reparaturbereich der Kolbenpumpen:

SAUER, DANFOSS, REXROTH, LINDE

Reparaturbereich von Hochdrehmomentmotoren:

ROTARIY POWER, HÄGGLUNDS, SAI

Neupumpen - Aluminium:

SAUER DANFOSS, CASSAPPA, BOSCH

Güterstraße 10 · 27777 Ganderkesee Tel. (0 42 22) 94 75 10-0 · Fax (0 42 22) 94 75 10-10 · info@weser-pumpen.de

MIETEN | KAUFEN | SERVICE

1-65 Teleskoplader Vermietung


98 Redaktionsverzeichnis

Redaktions-/Inserentenverzeichnis Redaktionsverzeichnis

Seite

Sennebogen

55

KF Handels GmbH

97

8

Topcon

36

Klingler

95

Aluca

74

Trimble

37

Kögel

76

ASH Group

42

Uni Carriers

17

Komptech

57

Atlas Copco

18

Untha

58

Komptech

58

Avant Tecno

39

VDMA

12

Kraemer

15

Backers

31

Volvo Trucks

67

Kreye

96

Bell

22

Volvo Trucks

77

Kubota Motoren

77

bema

47

Wacker Neuson

16

Kunze Group

95

Bergmann

40

Wacker Neuson Group

38

Küpper Weisser

53

Bohnenkamp

78

Wiedenmann

49

Langendorf

72

Bucher Municipal

46

Wolf

30

Leitenberger

49

CAB Cluster

84

Yanmar

17

M&R

56

Christophel

27

Zandt

70

Maibach

83

Cramo

17

Maibach

96

Daimler AG

68

Inserentenverzeichnis

Seite

Manitou

88

Doppstadt

59

John Deere Power Systems

2

Mateco

90

dsb Maschinenbau

24

Achenbach

27

Mini Mobile Cranes Körner

97

Fiedler

41

Addinol

21

Moerschen

61

Fliegl Bau- und Kommunaltechnik

64

Alimak Hek

63

Nadler

49

Fliegl Fahrzeugtechnik

73

AL-KO

71

NLMK

87

Frutiger

35

Allu

25

NOE

67

Fuchs

54

Aluca

73

NordicLights

36

Gipo

25

Ammann

33

Ostalbketten

75

Goodyear

79

Amphenol Air LB

85

Penz Crane

52

Groeneveld

82

Ausa

44

Rockster

19

Hammel

60

Backers

29

Röder

96

Hartl

28

Berbé

95

Schmitter Hydraulik

74

Haulotte Group

89

Berti

17

Schwienbacher

96

Hiab

75

Bertsche

43

Seemann

14

HS Schoch

56

BHS

96

SH Anbaugeräte

41

Hüffermann

72

Bomag

35

SH Anbaugeräte

95

Hydrema

33

Bruder

99

SpanSet

89

Hydro-Tec

65

Bucher Municipal

45

SPS

97

Hytorc

62

Christophel

28

Staufen

97

Kahlbacher

52

Combilift

69

Stoll Landschaftspflege

48

Kiesel

16

Deiser Bau

92

Tagex

39

Kiesel

32

Deleks

16

Tepe

95

Klingler

76

Dieci

50

Top Tec

24

Kölsch

27

Doosan

20

Topcon

Komatsu

21

Doppstadt

55

Trump Technik

31

Küpper Weisser

45

dsb Maschinenbau

23

Van der Graaf

27

Marangoni

80

Efaflex

91

Weber MT

41

Mark Schmiechen

10

Euro-HochWeit

97

Wedel

96

Marrel

71

Fiedler

16

Weiro

37

Max Holder

46

Frutiger

37

Wenzel

79

MB Crusher

30

Gehl

40

Weser Pumpen

97

Merlo

86

Gerüst-Welt

95

Wiegers

97

Nokian

81

Hägele

59

Wimag

73

Nooteboom

69

Hartl

100

Wismet

41

Pfreundt

61

Heylo

65

Yamaha Motor

Probst

53

HKM

56

Z&P

96

Putzmeister

63

Hydrema

13

Zaugg

43

Rädlinger

34

Hyva

95

Rockster

29

Ischebeck

39

Rubble Master

26

Josam

72

Säbu

60

Kahlbacher

47

Scania

66

Kastner & Callwey

94

Mark Schmiechen

Maschinen&Technik Mai 2016

9

3

Maschinen & Technik


just like the real thing

BRUDER Spielwaren GmbH + Co. KG Postfach 190164 路 90730 F眉rth/Germany Telefon: + 49 (0)911 / 7 52 09-0 Telefax: + 49 (0)911 / 7 52 09-10 / 29 vertrieb@bruder.de www.bruder.de


hartl-crusher.com

DIE BRECHANLAGE DER ZUKUNFT

HARTL PERFORMANCE SKID IN KOMBINATION MIT DEM HARTL BUCKET CRUSHER

MODULAR SOLUTIONS

Der Hartl Performance Skid mit der Hartl Modular Solution bietet einzigartige Vorteile: Hohe Leistung bei minimalen Betriebskosten Flexibilität des Anbauwerkzeuges und modulare Erweiterungsmöglichkeit Stufenlose Höhenverstellbarkeit des Brechers und Kippfunktion per Fernbedienung Leichte Transportierbarkeit mittels Hakenliftanhänger

hartl-crusher.com HARTL ENGINEERING & MARKETING GMBH Pem-Straße 2 · 4310 Mauthausen · AUSTRIA Tel. +43 7238 20202 · office@hartl-crusher.com

Maschinen & Technik | Mai 2016  
Maschinen & Technik | Mai 2016  

Messeausgabe IFAT 2016, Nachbericht bauma 2016