Page 90

MEKRA LANG ERHÖHT DIE SICHERHEIT UNGESCHÜTZTER VERKEHRSTEILNEHMER

© Mekra

MEKRA LANG >> Die Firma MEKRA Lang aus Ergersheim stellte auf der bauma 2019 den fortschrittlichen Abbiegeassistenten AAS auf Basis eines 24 GHz Radarsystems vor. Der in Zusammenarbeit mit der PRECO Electronics entwickelte Abbiegeassistent kann seit April 2019 bestellt werden. Das modular aufgebaute System erfüllt die Anforderungen der Empfehlung für den Abbiegeassistent nach dem Verkehrsblatt des Bundesministeriums für Verkehr und Infrastruktur (BMVI). Aufgrund der beim Kraftfahrt-Bundesamt (KBA) beantragten Allgemeinen Betriebserlaubnis wird der MEKRA AAS im Rahmen der »Aktion Abbiegeassistent« von Bundesminister Andreas Scheuer für Fahrzeuge über 3,5 t förderfähig sein.

Das Radarsystem detektiert Objekte zuverlässig in einer über die Anforderungen hinausgehenden Zone seitlich des Fahrzeuges. Das AAS schafft damit erhöhte Sicherheit für ungeschützte Verkehrsteilnehmer wie Fahrradfahrern, Fußgängern und weiteren schwächeren Verkehrsteilnehmern wie z.B. E-Scooter Fahrern. Robustheit, Langlebigkeit und absolute Zuverlässigkeit bei Tag und Nacht garantieren einen sicheren Einsatz rund um die Uhr. Ein optimierter Algorithmus unterscheidet zwischen bewegten und stationären Objekten. Im Gegensatz zu auf Ultraschall basierenden Systemen kommt es zu wesentlich weniger störenden Falschmeldungen. Außerdem ist das System gegenüber Umwelteinflüssen wie Regen, Schnee und Verschmutzung unempfindlich. Der MEKRA AAS kann modular durch ein Kamera-Monitor-System ergänzt werden. Dies ermöglicht dem Fahrer, die vom Radar detektierten Objekte zusätzlich per Sichtkontakt zu identifizieren. Dieser Tote-Winkel-Assistent ist separat und förderfähig zu erwerben. 90 Maschinen&Technik OEM / Maschinen-, Antriebs- & Steuertechnik

Profile for TB Verlag

Maschinen & Technik | Juni 2019  

Messeausgabe: demopark 2019

Maschinen & Technik | Juni 2019  

Messeausgabe: demopark 2019

Profile for tbverlag