Page 1

Februar´18

w w w. m t - m a g a z i n . d e > > 3 ,9 0 E U R

(5,00 CHF)

>> Februar´18

ZKZ 69723 ISSN 1862-2305

FA C H Z E I T S C H R I F T F Ü R B A U M A S C H I N E N | K O M M U N A LT E C H N I K | N U T Z FA H R Z E U G E

02

S O N D E RT H E M A FINANZIERUNG / LEASING / VERSICHERUNG

4 196972 303907

>


BRUCHSICHERE SCHEIBEN MIT AUSTAUSCHBAREM SCHUTZ HAMMERGLASS IST 300-MAL STARKER ALS  HERKÖMMLICHES GLAS. UM DIE SCHEIBEN  GEGEN SCHÄDEN ZU SCHÜTZEN, WERDEN  ZWEI LÖSUNGEN ANGEBOTEN.

q Ersatzscheiben in 8 mm oder 12 mm starkem Hammerglass (ca. 30 % teurer als herkömmliches Glas). Die Frontscheibe wird mit einer Abriebschutzfolie gegen Verschleiß durch Scheibenwischer gechützt.

w Für Arbeiten in Steinbrüchen und Abrissarbeiten wird empfohlen, die Frontscheibe durch eine 12 mm starke Hammerglass-Scheibe in einem festen Stahlrahmen (RABS-System) auszutauschen. Um gegen Steinschlag und Verschleiß durch Scheibenwischer zu schützen, wird vor der 12 mm starken Scheibe eine 4 mm starke Hammerglass-Scheibe als Opferscheibe montiert. Es wird empfohlen, die ca. 270,- € teure Opferscheibe einmal im Jahr zu ersetzen. Das RABS-System wurde gegen Explosionen getestet, und ersetzt ein Stahlgitter. Hammerglass-Lösungen gibt es für alle Typen von Baggern und Radladern.   Der Verkauf erfolgt über den qualifizierten Maschinenhandel - fragen Sie Ihre Werkstatt nach Preisen und Montagemöglichkeiten. Weitere Information und Filmen, siehe: www.hammerglass.de


4 Titelstory

EINFACH. EXTREM. FLEXIBEL. ST Z-V P ( 2 8 5 ) G O L D H O F E R S S TÄ R K S T E R S A T T E LT I E F L A D E R GOLDHOFER

>> Die einsatzerfahrene STZ-VP-Familie bekommt leistungsstarken Zuwachs. Der STZVP (285) verdankt seinen Namen der neuen 285er-Bereifung und beansprucht den Titel des stärksten Satteltiefladers aus dem Hause Goldhofer. Ausgestattet mit der bewährten Pendelachstechnologie ist diese STZ-Variante in Konfigurationen von drei bis zehn Achsen sowie mit verschiedenen Brückenvarianten erhältlich: Kessel-, Bagger- und Flachbettbrücke. Mit 16 t technisch möglicher Achslast und der am Markt niedrigsten Bauhöhe von 200 mm im Flachbett ist der Tieflader einzigartig. Das ausgeklügelte und vielfach bewährte STZFahrwerkskonzept überzeugt dabei durch die Kombination aus extrem breiten Baggerstielmulden und verhältnismäßig kurzen FahrMaschinen&Technik Februar 2018

werken, denn als Transportexperten wissen wir: Jeder Millimeter ist entscheidend! Das Herzstück des Fahrwerks ist die GoldhoferPendelachstechnologie, die durch eine optimale Schwingengeometrie ein freies Pendeln der Achsen ermöglicht. Der Vorteil: Die Last-

tungskosten auf ein Minimum zu reduzieren, sind die Achsen wahlweise mit Kegelrollenoder Kompaktlagern ausgestattet und damit individuell auf Laufleistung und Wartungsintervalle abgestimmt. Mit dem STZ-VP (285) bekommt die STZ-Familie nun eine Variante,

Langlebig, wartungsfreundlich und flexibel im Einsatz: Eigenschaften, durch die sich der neue STZ-VP (285) auch im Hinblick auf seine Wirtschaftlichkeit als leistungsstarke All-in-One-Lösung empfiehlt. verteilung auf alle Räder ist hierbei besonders gleichmäßig und unwegsames Gelände wird perfekt austariert, der Lenkeinschlag von bis zu 65 Grad ergänzt das Konzept durch optimale Rangiereigenschaften. Um auch unter härtesten Einsatzbedingungen die War-

die aufgrund der größeren Bereifung deutlich höhere Lastaufnahmen zulässt und in Kombination mit Sattellasten von bis zu 52 t auch schwersten Aufgaben gewachsen ist. Die besonders robuste Rahmenkonstruktion des STZ-VP (285) gewährleistet dabei ein


5 Titelstory Bilder: Goldhofer

hohes Biegemoment. Die optimierte Baggerstielmuldenbreite führt zu einer Reduzierung der Gesamtladungshöhe und die perfekt abgestimmten Komponenten ermöglichen die sichere Aufnahme höchster Nutzlasten. Die Verwendung des Schwanenhalses mit oder ohne vorderes Fahrwerk, die Kombinierbar-

keit der vorderen Fahrwerke mit der MPA-KFamilie sowie die Möglichkeit die hinteren Fahrwerke mit der THP-Familie zu kombinieren, garantiert höchste Flexibilität und macht den STZ-VP (285) zu einem echten Allrounder, der selbst extreme Baustelleneinsätze mit Bravour meistert. Die große 285-er-Bereifung

Technische Daten STZ-VP 8 mit Baggerbrücke (Brücke um zusätzliche 4 m ausziehbar) Fahrzeuglänge ohne SZM

ca. 23,9 m

Fahrzeugbreite

vFW 2,75 m | hFW 3,0 m

Baggerstielmulde

1,06 x 7,4 m

Sattellast bei 80 km/h je nach Zulassung

20 t / 29,7 t

Achslast bei 80 km/h

8 x 12 t

Nutzlast

ca. 76,5 t / 86,2 t

ist besonders verschleißarm und darüber hinaus besticht das Gesamtkonzept durch die konsequente Verwendung hochwertiger Markenkomponenten unserer langjährigen Partner. Darüber hinaus sorgt das weltweite Servicenetzwerk von Goldhofer für reaktionsschnellen und gleichermaßen flächendeckenden Support mit einer hohen Verfügbarkeit von Originalersatzteilen. Langlebig, wartungsfreundlich und flexibel im Einsatz: Eigenschaften, durch die sich der neue STZ-VP (285) auch im Hinblick auf seine Wirtschaftlichkeit als leistungsstarke All-in-One-Lösung empfiehlt. Mit nur einem einzigen Tieflader können nahezu sämtliche Transportherausforderungen bewältigt werden, denn durch seine Modularität ist der Satteltieflader eine Investition in die Zukunft. www.mt-magazin.de


Mitglied der Informationsgemeinschaft zur Feststellung der Verbreitung von Werbeträgern e.V.

Diese Ausgabe online blättern:

INHALTE [Februar 2018]

Impressum

T I T E L STO RY 4

M & T Verlags OHG Bahnhofstraße 6-8 D-87435 Kempten

.............................................

Goldhofer: Einfach. Extrem. Flexibel.

HRA: 10401 Sitz: Kempten (Allgäu)

EDITORIAL 8

Tel.: 0831 / 540219-0 Fax: 0831 / 540219-99

.........................................................................

..............................................................

info@mt-magazin.de www.mt-magazin.de Geschäfts- & Verlagsleitung: Thomas Sonnenmoser Tel.: -15 ts@mt-magazin.de Vertrieb / Bereichsredaktion: Gernot Prange Tel.: -13 gp@mt-magazin.de

»Neues Jahr, neues Glück?«

AKTUELLES/NEWS 10 - 21

..................................................................................................

Marcel Reiser Tel.: -12 mr@mt-magazin.de Martin Schürer ms@mt-magazin.de

Mark Schmiechen –

ERDBEWEGUNG Tel.: -14

23

.. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .

30

Florian Hügel Tel.: -21 fh@mt-magazin.de

32

Redaktion (extern): Mark Schmiechen

Tel.: 030 / 81056441

Layout: Bettina Reiser Sabrina Busse

bt@escapedesign.de sb@escapedesign.de

Bankverbindung: IBAN: DE44 7335 0000 0515 5738 89 Swift: BYLADEM1ALG Abo-Preis (11 Ausgaben pro Jahr) inkl. Versand: Inland : 42,90 Euro Ausland: 67,30 Euro jeweils inkl. 7 % Mwst.

Baggerumbau als ideales Einsatzfahrzeug

..................................................................

.. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .

Baugrubenmodelle schnell und

.....................................................................

37

.. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .

Kompakt im Umschlag

einfach selbst erstellen

Fitnesstraining für Bauvermessung

GA RT E N - , L A N D S C H A F TS - & W EG E B AU 38

.......................

Neuer Kompaktbagger von Komatsu vorgestellt

40

......................................................................

42

..............................

44

....................

Nur 2,31 m Hüllkreis

Vermeidung von Rissen bei der Verdichtung

Flachtank: Kostengünstiger und schneller Einbau

ISSN: 1862-2305 Nachdruck, auch auszugsweise, nur mit schriftlicher Genehmigung. Der Verlag übernimmt keine Haftung für unaufgefordert eingesandte Manuskripte, daher besteht auch kein Anspruch auf Ausfallhonorar. Mit den Autorenhornoraren gehen die Verwertungs-, Nutzungsund Vervielfältigungsrechte an den Verlag über, insbesondere auch für elektronische Medien (Internet, Datenbanken, CD-ROM). Mit Firmennamen gekennzeichnete Artikel entsprechen nicht der Ansicht der Redaktion. Die Mitglieder des Verbandes Deutscher Abbruchverband e.V. und Baustoff Recycling Bayern e.V. erhalten die Fachzeitschrift „Maschinen&Technik“ im Rahmen ihrer Verbandszugehörigkeit.

K O M M U N A LT E C H N I K 46

....................

Der »Generalschlüssel« für die Kommunaltechnik

48

.............................

Funkgesteuerte Mähraupe im Wintereinsatz


B AU - & N U T Z FA H R Z E U G E 50

...........................................

52

.....................................................................

S O N D E RT H E M A : FINANZIERUNG / LEASING

Der Löwe brüllt ganz zuversichtlich Arocs, Arocs, Arocs…

OEM / MASCHINEN- & ANTRIEBSTECHNIK 56

...............

58

...............................................

60

.................................................

64

.....................

70

....................................

72

.. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .

75

.. . . . . . . . . . . . . . . . . .

Leasing und Versicherung gehören zusammen

Fördergelder – so profitieren Sie bei Investitionen

M / K / S – M I E T E N / K AU F E N / S E RV I C E

Hatz: Kompaktes Kraftpaket für Stage-V-Maschinen MTU-Motoren sorgen für Antrieb

Darauf sollten Sie beim Leasing achten

79 - 82

.. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .

Gute Luft dank Schutzbelüftung

H Ä N D L E RV E R Z E I C H N I S S E

Flexible Bereifungsalternative für Kompaktlader 29

........................................................................................

Manitou

33

.. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .

35

.. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .

43

NordicLights

...............................................................................................

Dieci Gehl


8 Editorial

Neues Jahr, neues Glück …? Neues Spiel, neues Glück…? Ach was weiß ich, irgendetwas wird schon hinhauen. Aber vielleicht…? Egal, eines ist auf jeden Fall klar. Im politischen Berlin geht derzeit quasi die Post ab, denn Rot und Schwarz versuchen sich mit einer Neuauflage der großen Koalition, trotz eines nicht zu vernachlässigenden Widerstand in den eigenen Reihen. Oder auch nicht?

Mark Schmiechen redaktion@maschinen-technik.net

Die Zeitvorgaben sind auf jeden Fall sportlich gewählt und immerhin bei den Sondierungsgesprächen scheint es ja geklappt zu haben. Aber was macht der Martin? Der eiert mal wieder durch die Gegend und hat sich vom Schulz-Zug zum Zick-Zack-Martin entwickelt. Sollte man sich auf eine GROKO einigen und die singende, meckernde, leicht nervige Andrea „Pipi“ Nahles (der neue starke „Mann“ in der SPD) die Parteibasis auf Linie bekommen, dann bleibt eigentlich nur noch eine Frage vom „Wackelmartin“ zu beantworten. Wirft er seine letzte halbwegs glaubwürdige Position auch noch über den Haufen und wird doch Minister in einem Kabinett mit Angela Merkel? Sie merken schon, es geht da weiter, wo wir leider im letzten Jahr mit aufgehört haben – Politikzirkus 4.0! Da freut es einen doch zu hören, dass trotz Mr. „Make-America-Great“, Sultan „Ich-mach-dieKurden-platt“, Zar „Demokra..,was?“, Herr „Ahgehns-die-Rechten-san-gar-net-so-schlimm“ und noch diversen anderen politischen Wirrköpfen, wir Deutschen uns zumindest in der Ausübung dessen, was wir mit am besten können, nicht beeinträchtigen lassen. Wir kurbeln die Wirtschaft an, so dass die Zahlen eine deutliche Sprache sprechen. Das gilt auch für die Baubranche. Die Präsidenten des Hauptverbandes der Deutschen Bauindustrie (HDB), Dipl.-Ing. Peter Hübner, und des Zentralverbandes des Deutschen Baugewerbes (ZDB), Dr.-Ing. Hans-Hartwig Loewenstein,

Maschinen&Technik Februar 2018

erklärten kürzlich auf der gemeinsamen Jahresauftakt-Pressekonferenz in Berlin, dass die Unternehmen des Bauhauptgewerbes mit Zuversicht in das Jahr 2018 gehen. Auf Basis der vorläufigen Indikatoren und der positiven gesamtwirtschaftlichen Rahmenbedingen erwarten sie für die Branche ein Wachstum nahezu auf Vorjahresniveau, wobei die Umsätze im Bauhauptgewerbe nominal um 4 % zulegen und auf gut 117 Mrd. Euro steigen dürften. In der Rückschau auf 2017 stellten sie fest, dass trotz einer intensiven Bautätigkeit die Auftragsbestände das schon recht starke Vorjahresniveau übertroffen hätten und auch der Auftragseingang lag 5 % höher. Mit Blick auf die GROKO-Verhandlungen wünschen sich beide Präsidenten, dass es nicht zu einer Verlangsamung des Investitionslaufes auf Grund eines möglichen, späteren Inkrafttreten des Bundeshaushaltes 2018 kommt.

So, was dräut uns denn nun im Februar? Das Jahr nimmt wieder Fahrt auf und bringt uns die ersten Großveranstaltungen wie VdBUM Seminar oder Abbruchtagung sowie Asphalttage. Durchschnaufen gibt es wahrscheinlich wieder erst zu Ostern. So verbleibt mir nur die ehrenvolle Aufgabe, Ihnen die Daumen zu drücken und Sie zu ermuntern, uns das Jahr über kritisch und aufgeweckt zu begleiten. Wir zählen auf Sie!!

Ihr Mark Schmiechen


KOHLERENGINES.COM/EU

AVOID ATTACK

It’s time to defeat downtime. Our new KDI engines are loaded with maximum power and torque, so you never have to stop. They’re also ultra compact and equipped with KOHLER ® Flex technology — a suite of integrated engine systems that allows you to meet every emission standard on earth, including Stage V. The future of power is here. BE UNSTOPPABLE.


10 Aktuelles / News

VDBUM-Seminar 2018 VDBUM

Nach ihrer erfolgreichen Premiere im Vorjahr beleuchtet die prominent besetzte Podiumsdiskussion diesmal unter dem Titel „VDBUM-Talk: Digitalisierung in der Baubranche“ die aktuellen Entwicklungen aus Sicht der Industrie, der Anwender und der Forschung.

U M S C H L A G P L AT Z F Ü R B R A N C H E N - K N O W- H O W >> Zum Beginn des neuen Jahres heißt es wieder für die Entscheidungsträger der Baubranche: »Auf nach Willingen!« Vom 20. bis 23. Februar 2018 findet dort im Sauerland Stern-Hotel das VDBUM-Seminar 2018 statt. Der Verband der Baubranche, Umwelt- und Maschinentechnik macht seine Großveranstaltung einmal mehr zum Umschlagplatz für Branchen-Know-how. Das komplett dreizügige Programm widmet sich in Fachvorträgen und Workshops unter dem Motto »Menschen, Umwelt und Maschinen im digitalen Bauprozess« den topaktuellen Branchen-Innovationen und beleuchtet die Chancen der zukunftsträchtigen Entwicklungen. Wer darüber die aktuellsten Informationen in komprimierter Form erhalten möchte, kommt am 47. VDBUM-Seminar in Willingen nicht vorbei.

Wissens-Baustelle Die Veranstaltung versteht sich als eine Wissens-Baustelle, auf dem viele unterschiedliche Gewerke auf ihren jeweiligen Tätigkeitsfeldern ihren Teil zum Gelingen des gesamten Bauvorhabens beitragen. Durch alle drei Seminartage von Mittwoch bis Freitag zieht sich der zentrale Themenkomplex »Bauprozess«, der im größten Seminarraum »Korbach« stattfindet. Die übrigen Vorträge beleuchten die auf diesen Bauprozess einwirkenden Faktoren wie »Technologie und Digitalisierung« im Seminarraum »Winterberg« sowie »Mensch und Umwelt« im Seminarraum »Brilon«. Jeweils eigene Sequenzen widmen sich den Themen »Turmdrehkrane«, »Forschung trifft Praxis«, sowie »Motoren- und Antriebstechnik«. Zusätzliche Workshops befassen sich mit praktischen Fragen der Hydraulik und Elektrik. „Wir schlagen mit dem anspruchsvollen und hochkarätig besetzten Programm einen weiten Bogen über wichtige baurelevante Themen, die die Arbeit in den Unternehmen wirtschaftlicher, effizienter und ressourcenschonender machen und zum nachhaltigen Unternehmenserfolg beitragen“, so VDBUMGeschäftsführer und -Vorstandsmitglied Dieter Schnittjer. „Bei unserem Seminar können die Entscheidungsträger aus den UnternehMaschinen&Technik Februar 2018

men ihr Wissen erweitern und austauschen und sich dadurch fit für künftige Entwicklungen machen. “

Begleitende Ausstellung lädt ein zum Dialog Die Fachvorträge werden eingerahmt von einer ergänzenden Ausstellung sowohl im Innen- wie im Außenbereich, die zum Dialog und vertieften Fachsimpeln einlädt. Die 1.200 m2 große Ausstellungshalle liegt mittig angeordnet und ist umgeben von den Vortragsräumen. Insgesamt werden über 90 Aussteller anschauliche Informationen zu den Themen der Fachvorträge anbieten. Hier ist auch der Treffpunkt in den Pausen, sodass die Aussteller mit einer entsprechend starken Wahrnehmung rechnen können. Das Außengelände eröffnet vielfältige Präsentationsmöglichkeiten bis hin zu praktischen Maschinenvorführungen. Hier sind die besonders großen Exponate zu finden. So wird Komatsu mehrere schwere Kettenbagger mit Hybridmotoren ausstellen. Wacker Neuson zeigt die gesamte Spannbreite seines Angebots an Baumaschinen und Geräten, während das Unternehmen Sennebogen, das in diesem Jahr allein zwölf neue Maschinen vorgestellt hat, eine seiner großen Sondermaschinen für den Weltmarkt präsentieren wird. Erstmalig als Aussteller engagiert sich der Hersteller Scania mit seinen mit seinen Fahrzeugen für Baustellen und den Schwerlastverkehr. Dabei werden alternative umweltbewusste Transportlösungen sowie Telematik-Lösungen thematisiert.

Erfahrungsaustausch und Kontakte: Die begleitende Ausstellung bietet Gelegenheit zu vertieftem Fachsimpeln.

Meeting Point: Das Tagungshotel in Willingen bietet mit seiner hervorragenden Infrastruktur den geeigneten Rahmen für die Durchführung einer derartigen Großveranstaltung

Innovative Ideen fördern Nicht nur in der spannenden Vortragssequenz »Forschung trifft Praxis« wird ein besonderes Augenmerk auf den Bereich der Branchen-Innovationen gelegt. Auch auf diesem Seminar wird der Verband wieder den attraktiven VDBUM-Förderpreis für Innovationen in der Baubranche vergeben. Der Preis wird 2018 zum sechsten Mal in den drei Kategorien »Innovationen aus der Praxis«, »Entwicklungen aus der Industrie« und »Projekte aus Hochschulen und Universitäten«. vergeben. Er richtet sich in gleicher Weise an Studenten, Jungakademiker, Auszubildende und erfahrene Praktiker

mit innovativen Ideen. Die Innovationen sollen darauf abzielen, die Wirtschaftlichkeit des Einsatzes von Baumaschinen und Komponenten zu steigern oder Bauverfahren zu optimieren und so den Nutzen für die Anwender zu erhöhen. Die Gewinner der Förderpreise können sich in jeder Kategorie auf ein attrak-


11 Aktuelles / News

„Wir schlagen mit dem anspruchsvollen und hochkarätig besetzten Programm einen weiten Bogen über wichtige baurelevante Themen, die die Arbeit in den Unternehmen wirtschaftlicher, effizienter und ressourcenschonender machen und zum nachhaltigen Unternehmenserfolg beitragen.“ Dieter Schnittjer für die Preisvergabe 2018. Sie zeichnen sich durch die Bank durch ihr hohes fachliches Niveau und ihre und exzellente Ausarbeitung aus. Ihnen wird während des Seminars in einem eigenen Raum eine attraktive Präsentationsmöglichkeit geboten.

Bild: DFB

Forum der führenden Köpfe Das Großseminar fällt in eine Zeit der boomenden Baukonjunktur. Die Dynamik des technischen Wandels speziell durch die Digitalisierung der Baustelle ist das brandaktuelle Top-Thema, das gegenwärtig in aller Munde ist. Vor diesem Hintergrund erwartet der Veranstalter wieder eine starke Nachfrage nach seinem Seminarangebot. „Nachdem wir 2017 erstmals die magische Marke von 1000 Teilnehmern mit Bravour genommen haben, sind wir vorbereitet auf eine rege Beteiligung seitens der Fachexperten und Entscheider unserer Branche“, sagt Dieter Schnittjer. „Zum Glück sind wir mit unserem Tagungsort, dem Sauerland Stern-Hotel, bestens für große Teilnehmerzahlen gerüstet und freuen uns über das starke Interesse an dem von uns angebotenen fachlichen Programm. Nach oben ist also auch diesmal alles offen.“ Wer es noch nicht getan hat: Anmelden kann man sich auf der Homepage des Verbandes oder telefonisch in der VDBUM-Zentrale in Stuhr.

Bilder: VDBUM

Den Festvortrag am Eröffnungsabend wird Reinhard Grindel, Präsident des Deutschen Fußballbundes, halten. Er spricht über die „Gesellschaftliche Bedeutung des Fußball

tives Preisgeld von 2.500 Euro freuen. Pro Unternehmen oder Hochschule können maximal zwei Arbeiten für jede Kategorie eingereicht werden, die nicht älter als fünf Jahre sein sollten. Eine sehr kompetent besetzte Jury aus praxisnahen Anwendern, Herstellern und Wissenschaftlern wird die Einsendungen auswerten und zur Preisverleihung vorschlagen. Wie bekannt und anerkannt der VDBUM-Förderpreis inzwischen in der Branche ist, zeigen die 32 eingereichten Bewerbungen

MAWEV SHOW 2018

DAS A BR NCHEND-ES HIGHLIGHT2018 JAHRES

14.-17. MÄRZ ST. PÖLTEN-WÖRTH, NÖ DIE BAUMASCHINEN-, BAUFAHRZEUGE- & LKWDEMONSTRATIONSSCHAU

Linz

Wien

St. Pölten Salzburg

Eisenstadt

Bregenz Innsbruck Graz Klagenfurt

www.mawev-show.at


12 >> Die Hünnebeck Deutschland GmbH hat im November 2017 einen neuen Geschäftsführer bestellt. Martin von Lom leitet ab sofort das operative Geschäft der deutschen Gesellschaft und folgt in dieser Position auf Harald Müller, der im November nach über zehnjähriger Betriebszugehörigkeit aus persönlichen Gründen aus dem Unternehmen ausgeschieden ist. Unterstützt wird Martin von Lom durch Betriebswirt Thilo Marenbach, der seit Februar 2017 als Geschäftsführer für den Finanzbereich der Hünnebeck Deutschland GmbH verantwortlich zeichnet.

Dipl.-Ing. Martin von Lom leitet seit November das operative Geschäft der Hünnebeck Deutschland GmbH.

Anfang 2017 hatte Hünnebeck aufgrund des Unternehmenswachstums die Verantwortlichkeiten neu geordnet und die ManagementEbene personell verstärkt. „Damit haben wir erfolgreich die Weichen gestellt, um uns sowohl auf unserem wichtigen deutschen Heimatmarkt wie auch in unseren Auslandsgesellschaften weiterzuentwickeln“, erklärt Martin Hemberger, der auch weiterhin mit Finanzgeschäftsführer Carsten Heinrich Stratmann die Geschäfte der international agierenden Hünnebeck GmbH führt. Sie bündelt

Bild: Hünnebeck

Aktuelles / News

Wechsel in der Geschäftsführung von Hünnebeck Deutschland

sämtliche Zentralfunktionen der Hünnebeck Gruppe wie beispielweise Strategie, Produkt- und Serviceentwicklung, Supply Chain Management, Marketing und Steuerung der internationalen Beteiligungen.

Dagmar Steinert wird Aufsichtsrätin bei der ZF Friedrichshafen AG gewinnen“, sagt Andreas Brand, Oberbürgermeister der Stadt Friedrichshafen und Vorsitzender des Stiftungsrats der Zeppelin-Stiftung. Die Zeppelin-Stiftung ist mit 93,8 Prozent Hauptaktionärin der ZF Friedrichshafen AG, 6,2 Prozent werden von der Dr. Jürgen und Irmgard Ulderup-Stiftung gehalten. In den Aufsichtsrat der ZF Friedrichshafen AG ist Dagmar Steinert zunächst bis zum Ende der laufenden Aufsichtsratsperiode und damit bis März 2018 gewählt.

Bild: ZF Friedrichshafen

>> Die Hauptversammlung der ZF Friedrichshafen AG hat Dagmar Steinert als Vertreterin der Anteilseigner in den Aufsichtsrat gewählt. Dagmar Steinert ist seit 2016 Mitglied des Vorstandes und CFO (Chief Financial Officer) bei dem Schmierstoff-Spezialisten Fuchs Petrolub SE mit Sitz in Mannheim. „Mit Dagmar Steinert konnten wir eine ausgewiesene Expertin für den Bereich Finanzen und Investor Relations mit ausgezeichneten Kenntnissen der Automotive-Branche für den ZF-Aufsichtsrat

Änderungen im Schmitz Cargobull Aufsichtsrat >> Im Rahmen einer geplanten Nachfolgeregelung wurden auf der außerordentlichen Hauptversammlung der Schmitz Cargobull AG drei neue Mitglieder gewählt.

Bild: Bild:ZF Schmitz Friedrichshafen Cargobull

Peter Schmitz wird nach seinem Rückzug als Aufsichtsratsvorsitzender der Schmitz Cargobull AG Mitte 2013 wieder für die zukünftige Ausrichtung des Unternehmens zur Verfügung stehen. Peter Schmitz rückt für Dr. Kunibert Schmidt nach, der sich nach über sieben Jahren Tätigkeit im Aufsichtsrat in den Ruhestand begeben wird. Als zweites neues Mitglied im Aufsichtsrat tritt Robin J. Stalker an. Er übernimmt die Funktionen von Dr. Winkels Maschinen&Technik Februar 2018

als stellvertretender Aufsichtsratsvorsitzender und Leiter des Finanz- und Prüfungsausschusses. Dr. Alexander Winkels ist Gründungsmitglied des Aufsichtsrats der Schmitz Cargobull und war dort 18 Jahre lang tätig. Er wird sich in Zukunft neuen Aufgaben widmen. Für den aus Altersgründen ausgeschiedenen Betriebsratsvorsitzenden Karl Röhricht rückt Thomas Schwier nach. Thomas Schwier ist bereits seit mehreren Jahren als stellvertretender Vorsitzender im Betriebsrat im Kompetenzwerk für Sattelcurtainsider tätig. Professor Dr. Jürgen Kluge wird dem Aufsichtsrat weiterhin vorstehen.


13 ropäischen Wirtschaftskanzlei), Dr. h. c. Michael Bourjau (Unternehmensberater) und Heinz Schmidbauer (Gesellschafter und ehemaliger Geschäftsführer), wird Hopfner dem Unternehmen künftig beratend zu Seite stehen.

Ehemaliger Präsident und Aufsichtsratsvorsitzende des FC Bayern München, Karl Hopfner.

>> Im Rahmen von Cramo‘s Shape and Share Strategie zur Stärkung der Geschäftsposition im zentraleuropäischen Markt und zum Zweck der Erweiterung des Geschäftsmodells hat Cramo einen Vertrag über den Erwerb von 100 Prozent des Stamm-

Jetzt anmelden auf www.vdbum.de!

Bild: Cramo

Cramo beschleunigt Wachstum in Deutschland kapitals der KBS Infra GmbH und ihrer Tochtergesellschaften unterzeichnet. „Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit dem kompetenten Team von KBS Infra und sind wirklich glücklich darüber, ein solch seriöses und leistungsstarkes Unternehmen unter

der Führung eines sachkundigen Managements erwerben zu können. Das Unternehmen erweitert das gesamte Dienstleistungsangebot von Cramo in Deutschland und verschafft uns eine noch bessere Position auf dem deutschen Markt“, sagt Dirk Schlitzkus, Executive Vice President von Cramo Central Europe.

47.  Über 50 Spitzen-Fachvorträge: Baumaschinentechnik, Digitalisierung, Prozessketten  Fachausstellung mit über 100 Partnern im In- und Outdoor-Bereich  Über 1000 Fach- und Führungskräfte  Netzwerkkontakte höchster Qualität für Ihre tägliche Bauorganisation  Nachwuchsgewinnung  Forschung trifft Praxis  VDBUM-Förderpreis 2018 VDBUM Verband der Baubranche, Umwelt- und Maschinentechnik e. V. Henleinstraße 8 a · 28816 Stuhr Tel.: 0421 87168-0 · Fax: 0421 87168-88 E-Mail: zentrale@vdbum.de www.mt-magazin.de

Aktuelles / News

>> Der ehemalige Präsident und Aufsichtsratsvorsitzende des FC Bayern München, Karl Hopfner, ist nach seinem Rückzug aus dem aktiven Fußballgeschäft zum neuen Beiratsmitglied der Schmidbauer GmbH & Co. KG ernannt worden. Gemeinsam mit den drei weiteren Beiratsmitgliedern, Dr. Stefan Tomicic (Rechtsanwalt bei einer renommierten eu-

Bild: Schmidbauer

Karl Hopfner neues Schmidbauer-Beiratsmitglied


14 Bild: CASE Construction Equipment

>> In der Kategorie Industriedesign erhielt CASE den renommierten Good Design Award des Chicago Athenaeum: Museum of Architecture and Design und European Centre for Ar-

chitecture Art Design and Urban Studies. Das Unternehmen erhielt den Award für die Radlader der G-Serie – die jüngste Generation der Maschinenbaureihe, die es jetzt mit einer neu

Die G-Serie war eines der Produktdesigns, die vom Chicago Athenaeum: Museum of Architecture and Design und dem European Centre for Architecture Art Design and Urban Studies aus Tausenden von eingereichten Designs der weltweit führenden Hersteller und Industriedesigner ausgewählt wurden. Als Gewinner des Awards wird das Radlader-Design der CASE G-Serie nun in die ständige Sammlung des Museums aufgenommen. Carl Gustaf Göransson, Brand President für den Geschäftsbereich CNH Industrial Construction Equipment, kommentierte: „Wir standen im Wettbewerb mit den Besten der Welt und die G-Serie ist als Sieger hervorgegangen: diese prestigeträchtige Auszeichnung ist die Krönung einer langen Tradition der CASE Radlader, die im kommenden Jahr ihr 60-jähriges Jubiläum feiern werden.“

Neue CF- und XF-Baureihen zum »International Truck of the Year« gewählt erklärt Gianenrico Griffini, Vorsitzender der ITOY-Jury. „Mit der Einführung der neuen CF- und XF-Baureihen hat DAF Lösungen für das mittlere und schwere Marktsegment vorgestellt, die neue Maßstäbe im Hinblick auf Antriebsstrangeffizienz und Gesamtleistung setzten.“

Die neuen DAF CF- und XF-Baureihen wurden zum »International Truck of the Year 2018« gekürt

Bild: DAF Trucks

Aktuelles / News

Radlader der G-Serie gewinnen Award für exzellentes Design

entwickelten Kabine und einem neuartigen Frontscheiben-Design gibt. Diese Auszeichnung im 50. Jahr des Awards zu erhalten, ist umso bedeutender, weil eine Rekordzahl an Fortune-500-Unternehmen und einige der bekanntesten Designfirmen der Welt zu den Konkurrenten zählten.

>> Die neuen DAF CF- und XF-Baureihen wurden durch eine unabhängige Jury führender Fachjournalisten aus 23 europäischen Ländern zum »International Truck of the Year 2018« gewählt. Die prestigeträchtigste Auszeichnung der europäischen Lkw-Branche wurde dem Präsidenten von DAF Trucks, Preston Feight, vom Vorsitzenden der Jury, Gianenrico Griffini, auf der Nutzfahrzeugmesse Maschinen&Technik Februar 2018

Eine große Anerkennung

Solutrans in Lyon überreicht. „Die jährliche Auszeichnung wird an eine neue Lkw- bzw. Modellreihe vergeben, die den größten Beitrag zur Straßentransporteffizienz leistet. Die Bewertung erfolgt auf Grundlage mehrerer wichtiger Kriterien, einschließlich technologischer Innovation, Fahrkomfort, Verkehrssicherheit, Fahrverhalten, Kraftstoffverbrauch, Umweltbilanz und Gesamtbetriebskosten“,

Preston Feight nahm als Präsident von DAF Trucks die prestigeträchtige Auszeichnung zum »International Truck of the Year 2018« im Namen aller 10.000 DAF-Mitarbeiter in ganz Europa persönlich entgegen. „Dies ist eine Auszeichnung für jedes Mitglied der DAFOrganisation“, fügte er stolz hinzu. „Es ist fantastisch, dass unsere Bemühungen auf diese großartige Weise belohnt werden. Zusätzlich ist die Auszeichnung eine Anerkennung für unsere Zulieferer und DAF-Partner. Vor allem ist es aber ein herausragender Tribut an alle Kunden, die sich für die neuen DAF CF- und XF-Baureihen entschieden haben oder dies noch tun werden.“


15 Aktuelles / News

Goldmedaille für SAF Adaptive Air Damping SAF HOLLAND

Das neue, adaptive Luftdämpfungssystem SAF Adaptive Air Damping von SAF-HOLLAND ist mit der Goldmedaille der Solutrans Innovation Awards 2017 ausgezeichnet worden. Damit hat der Achsen-Spezialist auf der Lyoner Messe Solutrans die höchste Auszeichnung in der Kategorie Zulieferer erhalten.

Borghardt, CEO und Geschäftsführer APAC/ China bei SAF-HOLLAND.

Wartungsarm und umweltfreundlich

>> „Wir freuen uns sehr über diese Auszeichnung. SAF Adaptive Air Damping leistet einen merklichen Beitrag zur Gewichtsoptimierung im Trailer. Pro Achse sparen Komponenten und Lenker rund Gewichtsoptimierung Weil kein Öl austreten kann, sechs Kilo Gewicht ein und im Trailer.“ schont das System die Umermöglichen so eine höhere Detlef Borghardt welt. Die neue Luftdämpfung Zuladung. Damit unterstreilässt sich einfach an Standard-Pritschen- und cht SAF Adaptive Air Damping die Kompetenz -Kühlfahrzeuge anpassen, weitere Anwender SAF-HOLLAND Gruppe im Bereich Leichtdungen befinden sich in der Entwicklung. SAF bau und Gewichtsoptimierung“, erklärt Detlef

Bild: SAF Holland

SAF Adaptive Air Damping vereint in einem Modul die Funktionen der Luftfeder und des Dämpfers. Das System ist wartungsarm und kann in den gewohnten Bauraum aktueller Fahrzeuge in„Wir freuen uns sehr tegriert werden. Achsen, die über diese Auszeichmit der neuen Aufhängung nung. SAF Adaptive Air ausgestattet sind, benötigen Damping leistet einen keine hydraulischen Dämpmerklichen Beitrag zur fer mehr.

Adaptive Air Damping kommt voraussichtlich dieses Jahr auf den Markt.

Neuer Markenauftritt – Bekanntes Logo, neuer Claim und künftig auch bei Aluca Vertriebspartnern stärker sichtbar werden soll. Fünf Jahre ist es her, dass Aluca sich letztmals ein umfassendes Rebranding verpasste. Jetzt sahen die Verantwortlichen den Zeitpunkt für einen Relaunch. Der ehemals deutsche Logo Claim »aus Überzeugung« wird zu »lightweight mobile storage systems« und damit international. Mit »lightweight« spielt das Unternehmen auf seine aus 100% Aluminium gefertigten Produkte an. »mobile storage systems« beschreibt mobile Lagermöglichkeiten für

Produkte – das lässt (Interpretations-) Raum für weitere Märkte und Ideen in der Zukunft. Der englische Claim ist dem angestrebten internationalen Wachstum geschuldet. Zudem möchte sich das Unternehmen als moderner und attraktiver Arbeitgeber positionieren, denn das angestrebte Wachstum erfordert auch personellen Zuwachs in allen Bereichen. Für den Umbau des Unternehmens wurden Investitionen in Millionenhöhe verabschiedet. Diese fließen in Produktionsmittel, Prozessoptimierung, zusätzliches Personal und den Ausbau des eigenen Vertriebsnetzes.

Bild: Aluca

>> Seit Herbst 2017 tritt der Fahrzeugeinrichter Aluca mit neuem Erscheinungsbild auf. Anlass sind ein langfristig angelegter Strategiewechsel und vorausgegangene Marktuntersuchungen. Zum neuen Markenauftritt gehören neben neuer Farbwelt und neuer Typografie auch der neue Markenclaim »lightweight mobile storage systems«. Der neue Auftritt wird ab jetzt schrittweise umgesetzt. Auftakt bildet das runderneuerte Corporate Design, welches sich in der gesamten Geschäftsausstattung wiederfindet

www.mt-magazin.de


16 >> Mit Wirkung zum 1. Januar 2018 wurde die Hydraulic Attachment Tools Division innerhalb von Atlas Copco Teil von Epiroc. Gemäß Planung wird Atlas Copco dieses Unterneh-

R&D-Teams entwickelt und von den gleichen Vertriebsmitarbeitern an die Kunden vermarktet. „Wir agieren in der Branche auf einem äußerst soliden Fundament“, sagt

Goran Popovski

"Epiroc ist ein neuer Player mit einschlägiger Branchenerfahrung, und unser Ehrgeiz besteht darin, in jedem Markt und jedem Segment eine führende Position zu halten.“

men Mitte 2018 ausgliedern. Damit werden alle gegenwärtigen Produkte der Division mit dem Epiroc-Produktbranding ausgeliefert. Für die Hydraulic Attachment Tools Divison wird sich außer der Marke nichts verändern. Die Produkte werden an den gleichen Standorten wie heute produziert, von den gleichen

Goran Popovski, President der Hydraulic Attachment Tools Division. „Im Rahmen von Epiroc können wir uns besser auf unsere Kernkompetenz konzentrieren, die darin besteht, unseren Kunden rund um den Globus Lösungen und bestmöglichen Support zu bieten.

Bild: Atlas Copco

Goran Popovski

Epiroc ist ein neuer Player mit einschlägiger Branchenerfahrung, und unser Ehrgeiz besteht darin, in jedem Markt und jedem Segment eine führende Position zu halten.“

Brigade erweitert Portfolio und verstärkt sich personell >> Die Brigade Elektronik GmbH ist auf Wachstumskurs: Das Unternehmen erweitert sein Portfolio um neue Systeme in den Bereichen Radarsensorik sowie Rückfahr- und Warntonalarme. Im Bereich Backeye 360 soll es Neuerungen zur verbesserten Darstellung und

mehr Einstellmöglichkeiten geben. Parallel dazu verstärkt sich das Unternehmen personell und stellt zwei neue Gebietsverkaufsleiter ein: „Wir haben uns für Mitarbeiter mit großer Vertriebserfahrung entschieden, die sich besonders stark mit unserem Leitgedanken

Bidler: Brigade Elektronik GmbH

Aktuelles / News

Atlas Copco Hydraulic Attachment Tools Division ist Teil von Epiroc

Matthias Balcke

„Wir haben uns für Mitarbeiter mit großer Vertriebserfahrung entschieden, die sich besonders stark mit unserem Leitgedanken identifizieren können." Matthias Balcke

Maschinen&Technik Februar 2018

Christian Heinrichs

identifizieren können." Matthias Balcke, seit 2017 Gebietsverkaufsleiter Nord und Christian Heinrichs, neuer Gebietsverkaufsleiter West. „Unser zentrales Anliegen ist, bei Nutzfahrzeugen und Baumaschinen mit vielen toten Winkeln ein gefahrloses Rangieren zu ermöglichen“, erklärt Rudolf Rutenbeck, Geschäftsführer der Brigade Elektronik GmbH.


>> Das »Drahtseil der Zukunft« wird in immer mehr Fällen aus Kunststoff bestehen. Denn Hochleistungsseile aus Textilfasern wiegen einen Bruchteil, sind leichter zu hantieren und bieten ebenbürtige Leistungsdaten. Aus diesem Grund haben Gleistein Ropes und die Pfeifer-Gruppe jetzt eine strategische Partnerschaft geschlossen. Pfeifer aus Memmingen im Allgäu ist spezialisiert auf Drahtseile und Drahtseilanwendungen und mit 260 Millionen Euro Jahresumsatz eine Branchengröße, an der man auch international nicht vorbeikommt. Mit dem Anliegen, sich zukunftsorientierte Entwicklungspotenziale zu erschließen, hatte Pfeifer im vergangenen Jahr das Gespräch mit Gleistein gesucht. Ziel war es, die Basis für eine strategische Partnerschaft zu legen. Die Seilerei Gleistein aus Bremen in Norddeutschland ist mit modernsten Fertigungsanlagen für alle Arten von Faserseilen und hohem Innovationspotenzial der ideale Partner für Pfeifer. Gegenstand ge-

Peter Berghaus GmbH Verkehrstechnik ⋅ Mobile Schutzwände

Innovative Verkehrstechnik aus einer Hand. berghaus-verkehrstechnik.de

meinsamer Entwicklungen werden vor allem Faserseil-Lösungen für zahlreiche industrielle Anwendungen sein, die bislang von Drahtseilkonstruktionen abgedeckt werden. Diesen November wurde die Zusammenarbeit mit einer umfassenden Kooperationsvereinbarung vertraglich besiegelt. Pfeifer übernimmt gleichzeitig als zusätzlicher Gesellschafter 25 Prozent der Anteile an Gleistein Mit der Allianz der beiden mittelständischen Unternehmen treffen insgesamt über 600 Jahre Erfahrung in Sachen Seil zusammen. Ab sofort werden sie ihren Weg gemeinsam gehen. Grundlage der Verbindung ist auf der einen Seite das ineinandergreifende Portfolio an Produkten und technischen Möglichkeiten, andererseits das eng verwandte Werteverständnis als Familienunternehmen. In beiden Fällen liegt die Führung auch nach Jahrhunderten in der Hand von Nachfahren der

Gerhard Pfeifer erklärt: „Mit der strategischen Verbindung zu Gleistein Ropes erhalten wir den Zugang zu High-End-Faserseillösungen, die mit minimalem Gewicht und leichterem Handling auch in industriellen Anwendungen zunehmend an die Stelle herkömmlicher Drahtseil-Lösungen treten. Zudem erschließen wir gemeinsam Einsatzbereiche, für die Stahlseile nicht geeignet sind. Hier liegen für Pfeifer als Drahtseilkonfektionär äußerst wichtige strategische Potenziale.“ Klaus Walther, Geschäftsführer bei Gleistein Ropes, sagt: „Durch die Verbindung mit Pfeifer und dessen weltweitem Vertriebsnetz können wir neue Absatzmärkte erschließen und profitieren von Pfeifers umfassendem Anwendungs-Know-how. Gleistein sichert damit seine Handlungsfähigkeit und den langfristigen Bestand der zwei Produktionsstandorte in Bremen und Trencin in der Slowakei.“ Cousin und Kollege Thomas Schlätzer ergänzt: „Wir betrachten den Schritt ganz klar als Zugewinn, denn Souveränität im Geschäftsbetrieb, Aktivität in den Bestandsmärkten und die Identität als hanseatisches mittelständisches Unternehmen bleiben voll erhalten.“

Aktuelles / News

17 Bild: Pfeifer / Gleistein

Pfeifer und Gleistein ziehen künftig an einem Strang

Gründer. Für Gleistein Ropes – mit einem Jahresumsatz von rund 24 Millionen Euro der kleinere Partner – ging es in der Anbahnung darum, sicherzustellen, dass die Chancen auf Zugang zu neuen Märkten und eine nachhaltige Stärkung der Innovationsfähigkeit nicht mit einem Verlust an Identität und selbstständiger Handlungsfähigkeit erkauft werden. Die im Rahmen der Verhandlungen gewonnene Vertrauensbasis spiegelt sich jetzt im Vertragswerk wieder, das nun in Bremen vom geschäftsführenden Gesellschafter der Pfeifer-Gruppe, Gerhard Pfeifer, und den Gleistein-Gesellschaftern Klaus Walther, Jan Paul und Thomas Schlätzer unterzeichnet wurde.


18 >> Vom 2. - 3. März veranstaltet der Deutsche Abbruchverband e.V. (DA) die 24. Fachtagung Abbruch im Hotel Maritim in Berlin. Der Dialogabend im Anschluss an die Fachtagung wird im »Loewe-Saal« im zweiten OG der denkmalgeschützten und sehenswerten Ludwig

Loewe Höfe stattfinden. Staatsminister a.D. Michael Groschek wird die Fachtagung Abbruch mit einer Keynote eröffnen. Anschließend stehen 15 weitere hochkarätige Fachreferenten auf dem Programm, die Vorträge über aktuelle und interessante Themen rund

Weitere interessante Vorträge wie »300 t Spritzasbest - Umfangreiche Sanierung eines Hochhauses am Beispiel der Deutschen Welle Köln« oder »Haftungsfragen für Führungskräfte in Abbruchunternehmen« tragen zum bewährten Themenmix ebenso bei wie diverse Baustellenberichte, wie z.B. Abbruch und Entkernung der Zeilgalerie in Frankfurt a.M., Praxisbeispiele des DA-Fachausschusses Sprengtechnik, usw. Tagungsbegleitend findet erneut eine Fachausstellung statt. Die Produktpalette ist breitgefächert und vielversprechend.

HS Schoch übernimmt bsg GmbH und veröffentlicht Termine der Truck Trial Saison 2018 dabei sind altbekannte Strecken wie in Montalieu-Vercieu in Frankreich, Oleggio Grande in Italien oder auch in Limberg in Österreich. Neu werden für alle Teams die Strecken in Zagreb, Kroatien und das französische Skigebiet Châtel auf 1300 Höhenmetern sein. In Deutschland findet der Lauf dieses Mal wieder in Langenaltheim statt. Auch die 8-fachen Europameister Marcel Schoch und Johnny Stumpp bereiten ihren 4-Achser schon heute auf die kommenden Läufe in 2018 vor.

Bild: HS Schoch

Aktuelles / News

Europas Treffpunkt der Abbruchbranche im März in Berlin

um den Abbruch halten werden. Dabei wird es auch viele praxisorientierte Informationen zu interessanten Baustellenberichten geben sowie zu wichtigen rechtlichen Neuerungen und speziellen Recyclingverfahren. So wird in diesem Jahr u.a. über »Abbruch extrem im Herzen von München - Symbiose aus Abbruch, Spezialtiefbau und Neubau« informiert, genauso wie über »Das Schadstoffkataster als notwendige Grundlage für eine qualifizierte Abbruchplanung« aufgeklärt.

Zum Jahreswechsel übernahm die HS-Schoch Gruppe 100% der bsg GmbH und vergrößert damit sein Portfolio und Know-how an Baumaschinenzubehör. Die in Eglhausen, nahe München, ansässige bsg ist ein Familienbetrieb, gegründet 1979. >> Neben der Fertigung und Reparatur von Baumaschinenzubehör und Anbaugeräten bietet das Unternehmen einen großen Mietpark. In diesem können neben eigenen Produkten auch diverse Abbruchgeräte (z.B. Hammer, Abbruchzangen oder Pulverisierer) Maschinen&Technik Februar 2018

gemietet werden. Zeitgleich übernahm HSSchoch auch Teile der zur bsg angegliederten BAS GmbH (Bavaria Abbruchgeräte Service GmbH). Mit diesen beiden Firmen baut HS-Schoch sein Angebot beim Verkauf sowie beim Service rund um Regeneration und Instandhaltung von Baumaschinenzubehör und speziell Abbruchgeräten deutlich aus. Darüber hinaus werden zwei ganz neue Produkte ins Sortiment aufgenommen: die patentierte ORO-Hochkippschaufel mit Drehmotor und die Baumschere Schnittbiber. Nebenbei wurden zudem die neuen Termine der Truck Trail Saison 2018 bekannt gegeben. Mit

Termine European Truck Trial 2018 in der Übersicht: 1. Lauf: 2. Lauf: 3. Lauf: 4. Lauf:  5. Lauf: 6. Lauf:

12. – 13. Mai Nähe Zagreb / Kroatien (HR)  19. – 20. Mai Montalieu-Vercieu (F) 16. – 17. Juni Oleggio Grande, Novara (I) 14. – 15. Juli Langenaltheim (D) 25. – 26. August Limberg / Maissau (A)  08. – 09. September  Châtel (Im Skigebiet Les Portes du Soleil) (F)


FREE INTERNET BIDDING

DORMAGEN

Köln - Deutschland

T: +49 2133 479 3640

Alte Ziegelei 11-23, 41542, Dormagen

Mittwoch 14. & Donnerstag 15. Februar 2018 @ 8.30 Uhr

Unbenutzt Volvo EC210BLC - Auswahl

2011 Hitachi ZX210LC-3

2008 Volvo EC140BLC

Unbenutzt Hyundai HW140

Unbenutzt Wacker Neuson ET65 - Auswahl

2012 Bobcat E35

2010 Doosan Moxy MT31 6x6 - Auswahl

2004 Volvo L120E

08-11 CAT 434E - Auswahl

2013 Genie GTH4013

2014 Manitou MT1840

2004 CAT 257B

2006 Bomag BW211D-4

2010 Hamm HD12VV

Unbenutzt Genie S85

Unbenutzt Barford TR6536 Tracked Stockpile Conveyor 65ft x 36

Fur weitere Informationen kontaktieren Sie Erik Kortum (DE) T: +49 1725 714 987 E: ekortum@euroauctions.com

Jürgen Bergmann (DE) T: +49 1511 2764 993 E: jurgen.bergmann@euroauctions.com

Bram Van Den Enden (NL) T: +31 629 329 145 E: bvandenenden@euroauctions.com

Tomasz Romanek (PL) T: +48 696 050 800 E: tromanek@euroauctions.com

Eine aktuelle Liste aller Posten finden Sie unter

www.euroauctions.com DEUTSCHLAND GEBOTSBEGINN: GEBOTSSCHLUSS:

ONLINE-ZEITAUKTION LKW Ersatzteile und mehr!

24.01.2018

21.02.2018


20 DEUTSCHE DOKA SCHALUNGSTECHNIK

V E R B E S S E R U N G D E R L I E F E R FÄ H I G K E I T U N D D E R M AT E R I A L L O G I S T I K >> Die Baubranche in Europa boomt. Die Bauleistung stieg laut Euroconstruct in deren 19 Mitgliedsstaaten von 2014 bis 2017 um 9 % und soll bis 2020 um weitere 6 % wachsen. Der Bedarf von Bauunternehmen an Material ist daher enorm. Das spüren als erstes deren Dienstleister und Zulieferer – so auch Doka als einer der Marktführer im Bereich Schalung. Um auch bei absoluten Bedarfsspitzen lieferfähig zu sein, hat sich das Logistik-Center in Apolda als entscheidender Faktor herausgestellt. Dieses bewährte Konzept wird nun ausgebaut: ab 2018 werden sukzessive Nachbarländer in Zentral-, Nord- und Westeuropa in das Logistik-Netzwerk integriert, um so über Apolda als Distribution-Center den Materialfluss weiterhin zu verbessern. 2017 war ein erfolgreiches, aber auch herausforderndes Jahr für die Baubranche. Volle Auftragsbücher sorgten für kräftigen Umsatz, brachten viele Unternehmen aber auch an ihre Leistungsgrenzen. Den immensen Bedarf an Schalungsmaterial zu decken, war selbst für Doka als einer der größten Anbieter eine Mammutaufgabe. Das Logistik-Center (LC) Apolda als Zentrallager für Spezialartikel und große Mengenbedarfe zeigte sich dabei als große Stütze für Doka, um der hohen Nachfrage zu begegnen. Aufgrund der guten Verkehrsanbindung und der zentralen Lage fiel die Wahl damals wie heute auf Apolda.

Vom deutschen Logistik- zum europäischen Distribution-Center 2013 eröffnet, hat sich das LC Apolda innerhalb kürzester Zeit zu einem wichtigen Dreh- und Angelpunkt für die deutschen Doka-Standorte entwickelt. Die Wahl fiel seinerzeit aufgrund ihrer zentralen Lage im Herzen Deutschland und der guten Infrastruktur auf die thüringische Kleinstadt nahe Weimar. Die gleichen Argumente sprachen nun auch für die Wahl des LC Apolda als neues Distribution-Center (DC) für die Doka-Standorte in Zentral-, West- und Nordeuropa. Doka investierte damals bereits 14 Millionen Euro in sein 11,4 Hektar großes Zentrallager. Nun fließen weitere 6 bis 8 Millionen Euro in ca. 2,5 Hektar zusätzliche Fläche und den Standortausbau.

Optimierte Lieferfähigkeit und Materiallogistik zugunsten der Bauunternehmen Mit dem Ausbau des LC zum DC möchten die Schalungstechniker ihre Lieferfähigkeit für Deutschland sowie für Länder wie Schweden, Frankreich oder die Schweiz weiter verbessern und die Materialbestände grenzübergreifend noch besser nutzen. Profiteure sind vor allem die Bauunternehmen. „Was wir bis-

her im deutschlandweiten Logistiknetz schon an Vorteilen gespürt haben, wird sich mit der Erweiterung um die anderen Länder noch stärker bemerkbar machen: bessere Verfügbarkeit, kürzere Vorlaufzeiten, einheitlicher Qualitätsstandard. Weil wir Bedarfe nicht mehr nur über die Bestände in Deutschland abdecken können, sondern auch über die Bestände in unseren Nachbarländern. Langfristig erreichen wir damit eine bessere Nutzung des weltweiten Mietparks“, sagt Frank Müller, Geschäftsführung Deutsche Doka.

Aktuell erstreckt sich das Logistik Center Apolda auf 11,4 ha – 2018 soll das Areal um weitere 2 bis 2,3 ha wachsen.

Die Transformation von Apolda vom Logistik-Center zum Distribution-Center ist Teil der internationalen Strategie der Doka Group, ihr Logistik-Netzwerk weltweit zu optimieren. Apolda wird das vierte Distribution-Center bilden, nach Dubai, Chicago und Amstetten. Weitere DistributionCenters in anderen Teilen der (Doka-) Welt sind bereits in Planung.

Für mehr Schlagkraft in Sachen Materiallogistik wird Apolda zum Distribution-Center für Zentral-, Nord- und Westeuropa ausgebaut.

Bilder: Doka

Aktuelles / News

Doka investiert in Standorterweiterung Apolda

Maschinen&Technik Februar 2018


21 Aktuelles / News

 Förderung für   ergonomisch optimierte   Zugangssysteme  ERNST WAGENER

B G - B AU F Ö R D E RT 5 0 P ROZ E N T D E R A N S C H A F F U N GS KO ST E N F Ü R E RG O N O M I S C H O P T I M I E RT E Z U GA N GS SYST E M E FÜR MOBILE BAUMASCHINEN

„Ergonomisch optimierte Zugangssysteme für mobile Baumaschinen erleichtern das Ein- und Aussteigen. Dadurch werden Stolper-, Rutsch- und Sturzunfälle (SRS-Unfälle) vermieden und der Zutritt wird spürbar ergonomischer.“ So die BG-Bau auf ihrer Webseite. Um den Unternehmern die Entscheidung für mehr Ergonomie und gleichzeitig mehr Sicherheit zu erleichtern, fördert

die Berufsgenossenschaft jetzt die Maßnahme. Laut der SVLFG (Sozialversicherung für Landwirtschaft, Forsten u. Gartenbau) ist die häufigste Unfallursache von rund 2000 Unfällen beim Auf- und Absteigen von Maschinen: „Vorwärts vom Fahrzeug abspringen und unglücklich auf dem Boden aufkommen.“

Die Ergonomie des Auf- und Absteigens an der mobilen Baumaschine wird durch Systeme wie das GRIFA softstep spürbar verbessert. Ob an mobilen Baumaschinen oder Baustellen-LKW, für den Mitarbeiter verbessert sich der Arbeitsschutz bei gleichzeitiger Arbeitserleichterung durch verbesserte Ergonomie.

Nähere Informationen zur Förderung gibt es auf der Internetseite des BG-BAU unter: www.bgbau.de/praev/arbeitsschutzpraemien/zugangssysteme.de  

Bilder: Ernst Wagener

>> Die die Maßnahme »Ergonomisch optimierte Zugangssysteme für mobile Baumaschinen« wird ab sofort mit 50 Prozent (maximal 1.300 Euro) von der BG-BAU gefördert.

www.mt-magazin.de


22

ERDBEWEGUNG BAGGER | LADER | RAUPEN | GRADER/DUMPER | ANBAUGERÄTE VERSCHLEISSTEILE | AUSRÜSTUNG | ZUBEHÖR

Bild: S. 30 Artikel zum  

Maschinen&Technik Februar 2018


23 Erdbewegung Bild: Yanmar

Der kompakte und leistungsstarke Yanmar Bagger SV120 eignet sich ideal als Einsatzfahrzeug für die DB Bahnbau Gruppe.

Baggerumbau als ideales Einsatzfahrzeug

YANMAR

>> Für Gleisbauarbeiten erwarb die DB Bahnbau Gruppe den Raupenbagger SV120 aus dem Hause Yanmar Construction Equipment Europe (Yanmar CEE). Der autorisierte Yanmar-Händler Atlas aus Cottbus vermittelte die Maschine und baute sie zusammen mit Gritzke Lasertechnik aus Lemgo entsprechend der Anforderungen der Deutschen Bahn um. Die Maschine ist für Arbeiten direkt am Gleis von

einem Wagon aus vorgesehen. Mit seinen 12,5 Tonnen Einsatzgewicht liegt der Yanmar Raupenbagger SV120 dabei unter der definierten Gewichtsgrenze. Dank seines Kurzhecks kann er sich auch im stark begrenzten Raum gut bewegen und effizient arbeiten. Er verfügt über einen 85 KW starken Motor und eine Fördermenge von 190 Liter pro Minute führt zu einer erhöhten Arbeitsgeschwindigkeit der Hydraulikpumpe. Durch das leistungsstarke LUDV-System lassen sich alle Bewegungen zeitgleich und unabhängig durchführen. Damit der Ausleger beim Einsatz nicht an Oberleitungen stößt oder Anbauteile den anliegenden Fahrbetrieb blockieren, stattete die Gritzke Lasertechnik OHG den Bagger mit einer elektronischen Hub-Höhen- und Schwenkbegrenzung aus. Alle weiteren Umbauten, die von der Deutschen Bahn gefordert wurden, führte Yanmar-Händler Atlas Cottbus in seiner eigenen Werkstatt durch. Dazu gehörten unter anderem die Lackierung der Maschine in der vorgegebenen RAL-Farbe, die den Fahr-

zeugtyp als Baumaschine definiert sowie die Ausstattung mit einem speziellen Löffelstiel, der den Gebrauch der vielfältigen Anbaugeräte erlaubt. „Wir arbeiten regelmäßig mit Atlas Cottbus an Spezialprojekten zusammen und setzen Kundenwünsche gezielt um – und das vom ersten Schritt an. Das zeichnet unsere Partnerschaft aus. Uns ist es wichtig, mit der Qualität der Maschinen und zudem qualifiziertem Service zu überzeugen. Das funktioniert perfekt mit unserem kompetenten Partner Atlas Cottbus“, sagt Frank Thoss, Regional Director Central Europe Yanmar CEE. „Als Händler muss ich von der Qualität der Produkte, die ich meinen Kunden anbiete, persönlich überzeugt sein. Primäre Voraussetzungen in diesem Fall waren die Größe und die Leistungsparameter. Deswegen haben wir uns für den Yanmar SV120 entschieden. Auch Yanmars Support und Service haben vollkommen überzeugt“, erklärt Raymo Palicka, Geschäftsführer Atlas Cottbus.

www.mt-magazin.de


24 Bild: Liebherr

Erdbewegung

Zwei Großradlader erweitern modernen Maschinenpark

LIEBHERR

Zwei Liebherr-Radlader L 580 XPower traten kürzlich ihren Dienst im modernen Maschinenpark der Willy Dohmen GmbH & Co. KG aus Übach-Palenberg an. Die Vorzüge der XPower-Radlader, die Treibstoffeffizienz, Leistungsstärke, Robustheit und Komfort vereinen, überzeugten das Traditionsunternehmen. Positive Erfahrungen mit Maschinen der Vorgängergeneration beeinflussten die Kaufentscheidung ebenfalls.

Ein Ladezyklus im rund 800.000 m² großen Kieswerk nahe Geilenkirchen beträgt durchschnittlich zwischen 30 und 150 Meter. Hier kommen die Vorteile des leistungsverzweigten XPower-Fahrantriebs zum Tragen.

>> „Wir hatten bereits weitere Liebherr-Großradlader im Einsatz. Darunter mehrere L 576 und L  586 aus den vorherigen Baureihen. Wir waren mit diesen Maschinen sehr zufrieden. Liebherr ist außerdem ein zuverlässiger Service-Partner und zur Stelle, wenn Hilfe benötigt wird“, so die Geschäftsleitung von Willy Dohmen.

Dieser vereint den hydrostatischen und den mechanischen Antrieb. Damit sorgt er bei sämtlichen Aufgaben stets für volle Leistung und hohe Effizienz. „Die neuen Liebherr-Radlader überzeugen auf ganzer Linie. Die beiden L 580 XPower haben enorme Kraft und verbrauchen unabhängig vom Einsatz im Schnitt nur circa 13 l Diesel pro Betriebsstunde“, so

Maschinen&Technik Februar 2018

die Geschäftsleitung von Willy Dohmen. Die knapp 29 t schweren Radlader verfügen über eine beachtliche Kipplast von 19.500 kg. Sie sind täglich rund zehn Stunden im Einsatz. Mit ihrem kraftvollen Z-Hubgerüst und einer

"Wir waren mit diesen Maschinen sehr zufrieden. Liebherr ist außerdem ein zuverlässiger ServicePartner und zur Stelle, wenn Hilfe benötigt wird“ Geschäftsleitung von Willy Dohmen 5,7 m² Rückverladeschaufel bewegen sie pro Tag jeweils bis zu 3.000 m³ Sand, Kies und Edelsplitte. Zuverlässigkeit ist hier oberstes Gebot, um effiziente Arbeitsabläufe zu gewährleisten. Mit ihren starken Achsen, dem robusten XPower-Fahrantrieb und verstärkader eine hohe Verfügbarkeit.


25 SCHÄFFER MASCHINENFABRIK

>> Der neue Teleradlader 8620 T tritt die Nachfolge des sehr erfolgreichen 8610 T an. Er bietet mit je zwei unterschiedlichen Motorisierungen, Fahrgeschwindigkeiten und Bauhöhen eine flexible Lösung für anspruchsvolle Ladearbeiten in der Bauindustrie, auf Recyclinghöfen und überall dort, wo große Mengen Material umgeschlagen werden. Ein überarbeitetes Antriebskonzept verspricht einen effizienten Einsatz.

Der neue 8620 T besticht durch seine Konfigurationsvielfalt. Der Fahrer hat die Auswahl zwischen je zwei Motorisierungen, Fahrgeschwindigkeiten

Der 8620 T ist wahlweise mit einem 75 kW/ 102 PS oder 90 kW/122 PS starken DeutzMotor ausgestattet. Beide Motoren erfüllen die Abgasstufe Tier IV final auch ohne einen wartungsaufwändigen Dieselpartikelfilter – ein großer Vorteil in Bezug auf die laufenden Betriebskosten. Die Fahrgeschwindigkeit beträgt serienmäßig 20 km/h, optional 40 km/h. Neu ist das Antriebskonzept des 8620 T: HTF Bild: Schäffer Maschinenfabrik

Mit einem Einsatzgewicht zwischen 7 und 8 t und einer Hubkraft von 4.200 kg bietet der neue Teleradlader 8620 T ideale Voraussetzungen für anspruchsvolle Ladearbeiten. Mit einer Hubhöhe am Werkzeugdrehpunkt von

5,2 m erreicht er Höhen, die bei einem Standard-Radlader sonst nur mit einer Hochkippschaufel realisierbar sind. Serienmäßig ist die Maschine mit einem hydraulisch angetriebenen Lüfter ausgestattet. Optional läuft dieser per Knopfdruck auch im Umkehrbetrieb. Die Reinigung des Kühlers erfolgt so im laufenden Betrieb – besonders vorteilhaft nicht nur unter staubigen Einsatzbedingungen.

(High Traction Force) und SPT (Schäffer Power Transmission) gehören schon bei der kleineren Motorisierung zur Serienausstattung. Bei HTF handelt es sich um eine automatische Schubkraftregelung, die es der Maschine erlaubt, auch im Schnellgang immer die höchste Schubkraft zu liefern. Ein manuelles Herunterschalten bei Bergauffahrt oder der Fahrt in einen Sand- oder Kieshaufen ist somit nicht mehr erforderlich. SPT bezeichnet den elektronisch geregelten Fahrantrieb bei Schäffer. Neben einer verbesserten Agilität führt SPT zu einer deutlichen Effizienzsteigerung der Maschine und bietet dem Fahrer eine Reihe neuer Möglichkeiten. So ist ab sofort der Einsatz eines Tempomaten optional möglich. Hierdurch hält die Maschine eine konstante Geschwindigkeit unabhängig von der Motordrehzahl. Besonders effizient wird der 8620 T im ECOFahrmodus, fester Bestandteil der 40 km/hVersion. Bei Erreichen der Höchstgeschwindigkeit reduziert sich die Motordrehzahl automatisch bei gleichbleibender Geschwindigkeit. Neben einer Senkung der Betriebskosten sind ein geringerer Geräuschpegel und ein umweltfreundlicher Einsatz weitere Vorteile des ECO-Fahrmodus.

IHR KOMPLETTANBIETER in der Vermietung von Bauequipment

Erdbewegung

Der neue Teleradlader mit vielen Optionen


26 W E N N M A N N E B E N I H M S T E H T, S P Ü R T M A N F Ö R M L I C H D I E K R A F T U N D D Y N A M I K , D I E D E R A T L A S R A D L A D E R L 2 6 0 A U S S T R A H LT . E S S I N D N I C H T N U R S E I N E 1 4 , 4 T D I E N S T G E W I C H T U N D S E I N 1 2 8 K W/ 1 74 P S S TA R K E R M OTO R , D I E D I E S B E W I R K E N . E S I ST S E I N E B RA N C H E N O R I E N T I E RT E KO N ST RU KT I O N U N D S E I N E AU F H O H E B E A N S P RU C H U N G AU S G E L EGT E N D E TA I L S , D I E D I E S E N E I N D R U C K H E RV O R R U F E N .

Bild: Atlas GmbH

Erdbewegung

Kraftvoll und präzise laden

Präzise, kraftvoll und wirtschaftlich bringt der 14,4 t ATLAS Radlader L260 in diesem Kompostwerk seine Leistung.

ATLAS GMBH

>> Kraftvoll und präzise schiebt der L260 seine 2,8 m³ Schaufel in einen Kompostberg. Schnell ist die Ladebewegung und mit hoher Geschwindigkeit geht es mit dieser großen Schaufelladung zum neuen Lagerort. Starker Dunst steigt beim Leeren der großen Schaufel auf. Das aber stört den Fahrer in der Kabine nicht. Denn zum einen hat er durch die gelungene Konstruktion trotzdem gute RundMaschinen&Technik Februar 2018

umsicht und zudem ist die Kabine mit einer Klimaanlage ausgerüstet. Eines der vielen Details, die den L260 für Einsätze in Erdbewegung, Straßenbau, Landwirtschaft, Materialumschlag, Gewinnungsindustrie oder eben auch im Recycling prädestiniert. Überall dort, wo Kraft, Geschwindigkeit, Präzision und hohe Haltbarkeit wichtige Voraussetzungen für Radlader sind.

Ein Beispiel hierfür ist die gelungene Konstruktion der Ladetechnik des L260. Er verfügt über eine SP Ladekinematik, die die Vorteile von Parallel- und Z-Kinematik verbindet. Das ist zwar aufwendig, aber auch extrem haltbar und eine sehr gute Basis für Einsätze in schwierigem Metier. Auch das hochbelastbare Stahlchassis mit einer großen Bodenfreiheit ist eine hervorragende Voraussetzung


27 system. Der hydrostatische, temperaturgesteuerte Lüfterantrieb arbeitet nur bei Bedarf. Das spart Kraftstoff und reduziert Lärm. Da der Lufteinlass in der staubarmen Zone hinter der Fahrerkabine angelegt ist, verringert sich auch der Reinigungs- und Wartungssaufwand. Dieser Atlas Leistungslader ist auch für Straßenfahrten zulassbar. Das spart Transportkosten.

Die gute Voraussetzung für präzises Arbeiten ist eine bestens funktionierende Hydraulikanlage. Hier ist der Radlader L260 mit einer bedarfsabhängigen Load-Sensing-Anlage mit lastunabhängiger Durchflussverteilung (LUDV) ausgerüstet. 160 l je Minute ist die Pumpenkapazität bei einem Arbeitsdruck von 310 bar. Der L260 verfügt über zwei Fahrmotoren. Das macht kraftvolles Anfahren und hohe Schubkraft bei schweren Arbeiten möglich. Bei hoher Fahrgeschwindigkeit wird dann einfach ein Motor ausgekoppelt, was den Verbrauch senkt. Gesteuert wird dies durch den Druck auf das Bremspedal. Dadurch kann die Motorleistung je nach Bedarf in Fahr- oder Arbeitsdruck umgeleitet werden. Ein weiteres Detail, das die Durchdachtheit der Atlas Konstruktion zeigt, ist das einzigartige Kühl-

Ein Blick auf das Hubgerüst des Atlas Radladers zeigt einen weiteren Vorteil. Die 3-PunktAufhängung der Schaufel besteht aus 80 mm Schaufelbolzen. Die Schaufel-Anschlagpunkte sind direkt am Arm zu finden. Das bedeutet auch, dass das Material geschont wird, ebenso wie durch die abgedichteten Lagerstellen am Hubrahmen. Alles zusammen sorgt für erhöhte Lebensdauer. Für mehr Auskipphöhe sind zum Standardgerüst zwei Verlängerungen von 650 mm bzw. 1.250 mm montierbar. Das macht optimale Beladung zum Beispiel von Lkws möglich. Beim Einsatz mit einer Palettengabel sind je nach Ladermodell bis zu 3,94 m Stapelhöhe bei Nutzlasten bis zu 9t möglich. Atlas bietet für seine Radlader auch Anbauwerkzeuge wie eine Universal-,

Ihr starker Partner für eine Bauwirtschaft im Wandel LEASING 4.0

Profitieren Sie von unseren passgenauen Leasinglösungen für Investitionen in innovative Baufahrzeuge, -maschinen & -technik. www.leasingsolutions.bnpparibas.de

Greifer- oder Hochkippschaufel, einen Gabelträger und einen Holzgreifer; und es gibt eine Schnellwechseleinrichtung. Bei seinem Einsatz im K-Nord Kompostwerk in Ganderkesee bei Oldenburg, kann der 14,4 t Atlas Radlader all seine Vorteile beeindruckend zeigen. K-Nord wurde 1993 gegründet. Das Kompostwerk hat sich unter anderem darauf spezialisiert, Baum- und Strauchschnitt sowie Garten und Parkabfälle von privaten wie auch gewerblichen Kunden zu hochwertigem Qualitätskompost und gärtnerischen Substraten zu verarbeiten. Die ausgezeichnete Qualität der Produkte wird regelmäßig geprüft und durch ein RALPrüfzeugnis bestätigt. Natürlich muss all dies auch wirtschaftlich gut darstellbar sein. Deshalb gehört Präzision und Geschwindigkeit zu den wichtigen Werten und dabei kann der L260 gute Unterstützung leisten. Atlas bietet mit seiner Radlader-Produktlinie sechs verschiedene Leistungslader von 9.2 t Dienstgewicht mit 74,5 kW/102PS und 1,5 m³ Schaufelinhalt bis zu 24 t mit 250 kW/335 PS und 4,5 m³ Schaufellinhalt an. Produziert werden die Radlader am Hauptstandort in Ganderkesee.

Erdbewegung

für solcherlei Einsätze. Das Herz des Atlas Radladers ist ein Cummins SechszylinderMotor mit 6,7 Litern Hubraum. Er leistet 128 kW/174 PS und ist wassergekühlt. Ausgerüstet mit zwei Gangstufen kann er bis zu 40 Kilometer schnell werden. Das funktioniert auch, wenn die Schaufel geladen ist. Optional kann er auch mit einem Partikelfilter ausgerüstet werden.


28 Bild: Zeppelin Lab

Erdbewegung

Erfolgreiche Sanierungsarbeiten mit Hilfe von klickrent ZEPPELIN LAB

>> Frank Ambrasat ist für die Innabau KG mit der Sanierung des Innenhofes eines Wohnhauses in Berlin-Neukölln beauftragt. Für die Realisierung des Bauprojekts hat er auf der Online Plattform klickrent einen Radlader vom Typ Kramer 5035 gemietet, um den besonderen Gegebenheiten der Baustelle gerecht zu werden. Außergewöhnliche Anforderungen wie Gewicht, Breite und Größe spielten für die Baufirma bei der Miete der passenden Maschine eine wichtige Rolle. Für die Baustelle wurde ein Radlader benötigt, der problemlos durch die enge Einfahrt fahren und auf kleinem Raum sicher und gezielt arbeiten kann. Zudem sollte die Bau-

buchen. „Produktspezifische Fragen zu der Maschine beantwortete der klickrent Kunden-Support, so dass keine Unklarheiten zur Eignung der Maschine offenblieben. Durch die eindeutige Angabe des Einsatzortes und des Lieferzeitpunkts wurde die Baumaschine wunschgemäß geliefert und wir konnten mit unseren Bauarbeiten beginnen“, so Frank Ambrasat. Für das Team von klickrent steht neben der erfolgreichen Abwicklung des Mietprozesses und dem Einsatz der Maschine das Kundenerlebnis im Vordergrund. Aus diesem Grund besuchten zwei Mitarbeiter aus dem MarketingTeam Frank Ambrasat auf seiner Baustelle,

„Es wichtig ist, dass am anderen Ende ein Ansprechpartner sitzt, der von der ganzen Sache auch wirklich Ahnung hat und mir schnell helfen kann, wie das bei klickrent der Fall war”. Frank Ambrasat maschine leistungsstark sein und über einen großen Schaufelinhalt verfügen. Auf dem Online Mietportal klickrent fand der Kunde die richtige Maschine und konnte diese direkt Maschinen&Technik Februar 2018

um direkt vor Ort über seine Erfahrungen mit klickrent.de zu sprechen. Ambrasat betont gegenüber klickrent, „Vor allem größere und speziellere Maschinen miete ich immer. Die

Kleingeräte, die ich benötige, kaufe ich selbst. Wenn ich miete, schaue ich auch immer mal wieder online nach den passenden Maschinen.” Nicht nur die Verfügbarkeit der Maschinen, spielen für Frank Ambrasat eine wichtige Rolle bei der Maschinenmiete: „Der Preis ist natürlich sehr wichtig. Ich will sowohl für die Maschine selbst als auch für den Transport nicht mehr bezahlen als notwendig. Das hat mich sofort bei klickrent überzeugt. Außerdem kommt für mich eine Selbstabholung nie in Frage, daher sollte die Vermietstation nicht zu weit weg sein, um die Transportkosten gering zu halten.” Die fachliche Beratung sei ebenfalls ein weiterer wichtiger Faktor für den Mieter, denn die Ausgangssituation auf der Baustelle sei immer eine andere. Im jetzigen Fall war eben die Breite der Durchfahrt ziemlich schmal, weswegen „es wichtig ist, dass am anderen Ende ein Ansprechpartner sitzt, der von der ganzen Sache auch wirklich Ahnung hat und mir schnell helfen kann, wie das bei klickrent der Fall war”, so Ambrasat.


Hald & Grunewald GmbH

Wolfgang Wagner

Otto-Schott-Str. 12 99427 Weimar

Johannes-Kepler-Strasse 14 + 18 71083 Herrenberg

Max-Eyth-Str. 7 73479 Ellwangen-Neunheim

Tel.: 03643-426347 Fax: 03643-426349

Tel.: 07032-2705-0 Fax: 07032-2705-79 Email: info@hald-grunewald.de Web: www.hald-grunewald.de

Tel.: 07961-93352-24 Fax: 07961-93352-25 Email: wagner.gabelstapler@freenet.de Web: www.gabelstapler-wagner.de

SCHWAB Steinbock Baumaschinen GmbH

Domnick + Müller GmbH + Co. KG

FLÖTGEN LAGER- und FÖRDERTECHNIK GMBH

Industriestr. 30 - 32 67269 Grünstadt

Max-Planck-Straße 11 61381 Friedrichsdorf

Am Wall 9 14979 Großbeeren im GVZ

Tel.: 06359-8907-0 Fax: 06359-8907-67 Email: info@schwab-baumaschinen.de Web: www.schwab-baumaschinen.de

Tel.: 06172-9566-0 Fax: 06172-74482

Tel.: 033701-218-00 Fax: 033701-218-99 Email: manitou-mt@floetgenbb.de Web: www.floetgenbb.de

UF Gabelstapler GmbH

Am Flugplatz 10 88367 Hohentengen Tel.: 07572-7608-0 Fax: 07572-7608-42 Email: info@uf-gabelstapler.de Web: www.uf-gabelstapler.de www.manitou.com

Der Verlag übernimmt keine Verantwortung für Fehler oder Vollständigkeit des Händlerauszuges. Weitere Händler finden Sie im Internet.

Kirchner + Partner Heben und Fördern GmbH


30 Erdbewegung

Kompakt im Umschlag

Mit 28 Tonnen Nutzlast wird der B30E 4x4 in Mintraching in Produktion und Abraum sowie im Materialumschlag eingesetzt.

BELL EQUIPMENT

>> Als Ersatz für einen langjährig genutzten Bell-25-Tonner im Mintrachinger Guggenberger-Kieswerk arbeitet seit Oktober ein Bell B30E 4x4 als Transportmulde in Produktion, Umschlag und Abraum. Die Entscheidung fiel aufgrund spezifischer Vorteile des AllradZweiachsers gegenüber konventioneller 6x6Technologie. Mit insgesamt knapp 500 Mitarbeitern ist die 1949 gegründete Guggenberger GmbH mit Sitz in Mintraching bei Regensburg ein überregional tätiges Bauunternehmen mit den Schwerpunkten Hoch-, Tief- und Straßenbau. Gut 200.000 Tonnen Flusskies baut Guggenberger pro Jahr auf etwa einem Hektar offener Fläche in Mintraching ab. Bis in sechs Meter Tiefe arbeitet der Saugbagger, das Material gelangt per Landband in das etwa 900 Meter entfernte Werk. In Randbereichen, beim Abdecken der etwa 60 – 70 cm mächtigen HuMaschinen&Technik Februar 2018

musschicht und in der Auffüllung ausgebeuteter Grubenbereiche kommen mit schweren Baggern, 6-m³-Radladern und Muldenkippern konventionelle Lade- und Transportgeräte zum Einsatz, die parallel dazu auch die Produktion und Rückverladung im Werk gewährleisten. Bis Mitte 2017 fuhr unter anderem ein Bell B25D zwölf Jahre und rund 13.500 Betriebsstunden in Grube und Abraum sowie zwischen Siloabzug und Bunkern. Beim anstehenden Ersatz entschied sich Guggenberger wiederum für Bell Equipment – nach eingehender Evaluierung mit dem regional zuständigen Händler Beutlhauser Baumaschinen für den aktuellen Zweiachser Bell B30E 4x4, der unter den spezifischen Voraussetzungen eine noch bessere langfristige Wirtschaftlichkeit verspricht. Tatsächlich führen die bis zu 1500 m langen Umläufe in Mintraching über gut aus-

gebaute Fahrwege, die keine 6x6-Traktion erfordern. Punktet der Allrad-Zweiachser schon hier mit geringerem Reifenverschleiß, spielt er im überwiegend engen Werksverkehr bei kürzerer Gesamtlänge und kleinerem Wendekreis seine Stärken richtig aus: Im direkten Vergleich zum Dreiachser Bell B30E bietet der 4x4 rund 1,5 m weniger Wendekreis (14,6 m), dank deutlich kürzerem Hinterwagen mit neugestalteter Mulde erleichtert er das Rangieren erheblich. Ohne „radierende“ Mittelachse werden zudem die Fahrwege zwischen den Halden geschont, was der schnellen Abfertigung eigener oder fremder Aufliegerzüge entgegenkommt. Bis zum Dreh-/Knickgelenk identisch zum konventionellen B30E kommt der 4x4-Zweiachser mit zuverlässiger Großserien-Technologie in Antrieb und Steuerung: Der 246 kW starke Mercedes-Benz-Turbodiesel mit Allis-


31 Bilder: Bell Equipment

Das Team des Guggenberger-Kieswerks mit den zufriedenen Lieferanten (v.l.): Harald Birk (Leiter Kieswerk/Betonwerk), Max Karl, Markus Fuchs, Johann Schweiger (techn. Einkauf), Alexander Wittl, Beutlhauser Baumaschinen, Alexander Schwarzkopf Bell Equipment.

Ohne „radierende“ Mittelachse werden zudem die Fahrwege zwischen den Halden geschont, was der schnellen Abfertigung eigener oder fremder Aufliegerzüge entgegenkommt. die Siloverladung leicht fließender Sande oder Kiese beschleunigt. Beim Entladen bringen die kürzeren Hydraulikzylinder schnellere Kippspiele – wichtiger für spezifische Anwendungen (Einhausungen, Untertage-Einsatz) ist allerdings die niedrigere Auskipp-Höhe, die der B30E 4x4 bei identischem, frei konfigurierbarem 70°-Kippwinkel gegenüber der konventionellen 6x6-Mulde benötigt.

www.dllgroup.com

Unsere Finanzierungslösungen für Ihre Branche See what counts. De Lage Landen Leasing GmbH Theo-Champion-Str. 1 40549 Düsseldorf Deutschland

T +49 (0) 211 5401 8731 E cti.germany@dllgroup.com

Erdbewegung

on-Sechsgang-Automatik sorgen für den Vortrieb, der vorwählbare Getrieberetarder und großdimensionierte Ölbad-Lamellenbremsen an allen Rädern für die Sicherheit. Das nach wie vor umfangreichste Serien-Paket an Fahrund Ladeassistenten gewährleistet auf Basis von Echtzeit-Messdaten (On-Board-Waage, Nick- und Rollsensoren, etc.) ein sicheres und komfortables Arbeiten. Mit nominell 28.000 kg besitzt der Zweiachser die identische Nutzlast zum 6x6-Dreißigtonner – entsprechend hoch sind die Reserven der starr geführten 36-tHinterachse mit 29.5R25 Bereifung (vorne: 23.5R25). Zumal der neu gestaltete Muldenkörper mit flachem Boden mit 18,5 m³ (SAE 2:1) einen Kubikmeter mehr Volumen bietet, als die V-förmige 6x6-Mulde. In Mintraching lädt der B30E 4x4 mit automatischer Heckklappe nochmals rund einen Kubikmeter mehr, wobei die kurze Muldengeometrie insbesondere

Ohne „radierende“ Mittelachse schont der B30E 4x4 den Untergrund auf dem auch von Kundenfahrzeugen genutzten Umschlagplatz des GuggenbergerKieswerks Mintraching.


32 MTS MASCHINENTECHNIK SCHRODE

Bilder: MTS Maschinentechnik Schrode

Erdbewegung

Baugrubenmodelle schnell und einfach selbst erstellen

DER NEUE MTS-BAUGRUBENASSISTENT >> Als „clevere Produktlösung für alle, die routinemäßig mit der Erstellung von Baugruben zu tun haben“, bezeichnet Frank Braun den im MTS-NAVI integrierten Baugrubenassistenten. Er ist bei der Firma Braun Transporte verantwortlich für den Maschineneinsatz. „Die Sonderfunktion der 3D-Baggersteuerung aus dem Hause MTS ermöglicht mir die eigenhändige Erstellung eines digitalen Geländemodells von Baugruben inklusive Böschungen und Arbeitsräumen – und zwar ohne Zuarbeit durch ein externes Vermessungsoder Ingenieurbüro und lediglich auf Grundlage einer vorhandenen Absteckung.“Eine kurze telefonische Einweisung durch das MTS-SupMaschinen&Technik Februar 2018

port-Team hatte ihm bei der Erstellung seines ersten Baugrubenmodells für die jüngste Baustelle in Simmerath gereicht. „Seitdem brauche ich für die völlig eigenständige Erstellung von Baugrubenmodellen nicht mehr als ein paar Minuten Zeit und erhalte im gleichen Zuge automatisch auch das Aufmaß sowie die damit verbundene Mengenermittlung und damit im gleichen Zuge auch die Planungsvorgaben für meine LKW-Disposition“, meint der Betriebsleiter begeistert. Für die weiterführenden Möglichkeiten seiner 3D-Baggersteuerung möchte Braun sich und sein Personal bei der MTS-Akademie schulen lassen.

Lösung für fehlende 3D-Plan-Daten „Die Vorteile einer 3D-Baggersteuerung sind mittlerweile bekannt. Der Haken liegt meist in der konkreten Umsetzung: Denn die vom Planer gelieferten Baustellendaten müssen in der Regel aufbereitet werden, weil die Lieferung von 3D-Daten in Deutschland nach VOB noch nicht geregelt ist“, so Andreas Ragg, MTS-Experte für Datenaufbereitung. „Unternehmern, denen das nötige Knowhow für die Datenaufbereitung fehlt, müssen darum in der Regel auf die Hilfe durch ein externes Ingenieur- oder Vermessungsbüro zurückgreifen. Um Unternehmen diesen Umweg zu ersparen, entwickelte MTS den sogenannten Baugrubenassistenten.“ Die im MTS-NAVI in-


33 der Bauunternehmer auch die vollständigen Daten für seine Abrechnung sowie die Planung der erforderlichen LKWs vorliegen. Falls gewünscht, lässt sich das vorab erstellte DGM auch schon in der Angebotsphase für eine ungefähre Mischkalkulation nutzen. „Schneller und einfacher geht’s eigentlich nicht mehr“, findet Frank Braun. „Früher mussten wir Böschungen und Arbeitsräume händisch via

„Früher mussten wir Böschungen und Arbeitsräume händisch via Laser abstecken, Fluchten messen und mit einem zweiten Mann alles überprüfen. Heute erstellen wir die Bauvorgaben via Mausklick. Danach liefert unser Display satellitengestützte Führungsvorgaben für den Baggerlöffel nebst Soll- und Ist-Werten für den Abtrag sowie alles, was wir sonst noch brauchen.“

Aufrüsten zahlt sich aus Um künftig auch bei komplexeren Bauvorhaben nicht mehr auf externe Zuarbeit angewiesen zu sein, will Braun sich und sein Personal im Rahmen der MTS-Akademie zum Thema Datenaufbereitung und 3D-Baggersteuerung schulen lassen. Bis dahin lässt er sich vom 3DSupport-Team von MTS bei der Datenaufbereitung sowie bei allen Fragen zum digitalen Bauen unterstützen. Um auch »hardwaretechnisch« für die Herausforderungen der Zukunft gewappnet zu sein, rüstet Braun seinen Fuhrpark auf: von der Komplettausstattung des ersten Baggers bis hin zu drei weiteren Vorrüstungen fürs digitale Bauen.

Frank Braun klick das fertige Digitale Geländemodell (DGM) der Baugrube. Selbiges dient zum einen als Vorgabe für die Bauausführung. Zum anderen lässt es sich als Grundlage für das Aufmaß nutzen, das sich per Mausklick exportieren lässt (optional als signierbares PDF oder im prüfbaren DXF-Format). Im Zuge dessen hat

Laser abstecken, Fluchten messen und mit einem zweiten Mann alles überprüfen. Heute erstellen wir die Bauvorgaben via Mausklick. Danach liefert unser Display satellitengestützte Führungsvorgaben für den Baggerlöffel nebst Soll- und Ist-Werten für den Abtrag sowie alles, was wir sonst noch brauchen.“

Eine starke Beleuchtung benötigt starke Partner Deutschland

Schweiz

RT-Systemtechnik GmbH   Jacksonring 4    48429 Rheine   Tel.: +49 (0) 5971 8020 0 Fax.:     +49 (0) 5971 8020 288 E-Mail: info@rt-systemtechnik.de Web: www.rt-systemtechnik.de

Augros-Lumecor AG Spinnereiweg 4 CH-8307 Effretikon

Deutschland

Schweiz

Österreich

Brigade Elektronik GmbH Havelstraße 21 24539 Neumünster

HOELZLE AG Industriestraße 20 CH-8712 Stäfa

Braun & Braun e.U. Heiligenstädter Straße 173 A-1190 Wien

Tel.: +49 (0) 4321 - 555 360 Fax: +49 (0) 4321 - 555 361 E-Mail: info@brigadegmbh.de Web: www.brigade-elektronik.de

Tel.: +41 (0) 44 928 34 34 Fax +41 (0) 44 928 34 35 E-Mail: info@hoelzle.ch Web: www.hoelzle.ch

Tel.: +43 (0) 1 370 45 37 Fax: +43 (0) 1 370 55 78 E-Mail: office@braun-braun.at Web: www.braun-braun.at

Tel.: +41 (0) 44931 3050 Fax: +41 (0) 44931 3059 E-Mail: info@a-l.ch Web: www.a-l.ch

Erdbewegung

tegrierbare Zusatzfunktion ermöglicht die selbstständige Erstellung von Baugrubenmodellen direkt auf der Baustelle – und zwar ohne CAD-Arbeitsplatz und ohne CAD-Kenntnisse. Dafür nimmt der Geräteführer oder Polier die Absteckung einfach mittels Baggerlöffel oder Roverstab digital auf und erstellt nach anschließender Eingabe von Humusabtrag, Arbeitsraum und Böschungswinkel per Maus-


34 Bilder: Engcon / Trimbl

Erdbewegung

Engcon unterstützt jetzt Trimbles neues Baggerleitsystem

ENGCON / TRIMBLE

>> Der weltweit führende schwedische Tiltrotator-Hersteller Engcon arbeitet mit den meisten renommierten Herstellern von Maschinensteuerungs- und Baggerleitsystemen zusammen, um so für seine Kunden den maximalen Nutzen zu generieren. Trimble, Produzent von Maschinen und Baggerleitsystemen, hat kürzlich seine Steuerungssysteme für die neue Generation von Erdbewegungsmaschinen aktualisiert. Jetzt hat auch Engcon

Maschinen&Technik Februar 2018

seine Produkte dementsprechend modifiziert. Als Reaktion auf die Aktualisierung des Baggerleitsystems von Trimble hat Engcon seinen Rotationssensor ePS (engcon Positioning System) so angepasst, dass er vollständig mit Trimble Earthworks kompatibel ist. Aufgrund der schnellen Umsetzung von Engcon können somit jetzt auch die Tiltrotatoren auf der Rotationsebene mit Trimbles neuem Baggerleitsystem gesteuert werden.

„Wir arbeiten mit den allermeisten Anbietern von Baggerleitsystemen gut zusammen. Das hat den großen Vorteil, dass wir dadurch die Vorlaufzeiten für die Modifikation und Synchronisierung unserer Produkte verkürzen können“, sagt Roberth Jonsson, General Manager bei Microprop. Das zur Engcon-Gruppe gehörende Unternehmen entwickelt und produziert Engcons Steuerungssysteme sowie die Anpassungen für Baggerleitsysteme.


„Ihr Händler vor Ort!“

Körner GmbH

Bauscher Miet&Vertriebs GmbH&Co.KG

Braunschweiger Str. 15 38179 Groß Schwülper

Im Altenschemel 4 67435 Neustadt

Tel: 05303 / 95 95 0 Fax: 05303 / 95 95 95 info@koernergabelstapler.de www.koernergabelstapler.de

Tel: 06327 / 97 25 0 Fax: 06327 / 97 25 44 info@bauscher-neustadt.com www.bauscher-neustadt.com

KaDo GmbH Baumaschinen & Baugeräte

Industrie- und Baumaschinen Service GmbH

Rombachstr. 95 66539 Neunkirchen

Bogenstraße 7a 90530 Röthenbach b. St. Wolfgang

Tel. 06821/92066-0 Fax 06821/92066-10 info@kado-baumaschinen.de www.kado-baumaschinen.de

Tel.: 09129 / 90 70 98 0 Fax: 09129 / 90 70 98 25 f.fischer@ibs-maschinen.de www.ibs-maschinen.de

Habighorst Fördertechnik GmbH

Behrens + Lüneburger Baumaschinen GmbH & Co. KG

Bassumerstr. 57 27232 Sulingen

Hamburg: Lüneburg: Celle: Pritzwalk:

Tel: 04271 / 93 02 0 Fax: 04271 / 65 78 Stapler@habighorst.com www.gabelstapler-habighorst.de

M&V Veit Baumaschinen GbR Gutenbergstr. 16-18 70794 Filderstadt

Tel: 0711 / 7874 990 kontakt@baumaschinen-veit.de www.baumaschinen-veit.de

040 / 731 081-0 04131 / 30 33 30 05141 / 48 49 40 03395 / 70 08 94

info@bl-baumaschinen.de www.bl-baumaschinen.de


36 Erdbewegung

Fahrbahnerneuerung 4.0 und Digitaler Workflow T O P C O N M I T B E S T- P R A C T I C E -V O R T R Ä G E N A U F VDUM-GROSSSEMINAR

Bilder: Topcon

Der erste Topcon-Vortrag zeigt eindrucksvoll, wie eine Startbahn am Flughafen Frankfurt in nur fünf Tagen erneuert wurde .

TOPCON

>> Wie erneuert man eine hoch frequentierte, 1,4 km lange und 31 m breite Flugzeug-Startbahn in nur 5 Tagen? Wie bringt eine Planänderung einen Bauprozess nicht aus dem Takt? Antworten zu diesen beiden spannenden Fragen erhalten Besucher des VDBUM-Großseminars vom 20. bis 23. Februar in zwei Fachvorträgen von Topcon.

SmoothRide – Fahrbahnerneuerung 4.0 Axel Konrad, Projektmanager Fraport AG, Klaus Kormann, Bauleiter der GMS Günter Meyer Gesellschaft für Fahrbahnerneuerungen mbH, und Christoph Bertsch, Projektmanager SmoothRide bei Topcon, berichten über eine der aufsehenerregendsten Asphaltsanierungen Deutschlands. In nur fünf Tagen wurde die Startbahn West am Flughafen Frankfurt auf einer Länge von 1,4 km und einer Breite von 31 m erneuert. Möglich wurde dies durch die innovative Lösung SmoothRide. Diese revolutioniert den Arbeitsablauf bei Asphaltsanierungen im Bestand, indem Einzelprozesse zu einem optimierten Gesamtprozess verknüpft werden. Am dargestellten Vorher-/ Nachher-Effekt wird deutlich, wie dies letztendlich zu einem effizienteren Ablauf führte und dadurch den Einbau, trotz extrem kurzen Zeitfenster und in sehr hoher Qualität, erst möglich machte. Maschinen&Technik Februar 2018

Der zweite Topcon-Vortrag erläutert, wie die nahtlose Vernetzung von Planung und Baustelle zu einem sicheren Datenmanagement und einem effizienten Bauprozess führen.

Die nahtlose Vernetzung von Planung und Baustelle Andreas Dieterle, Product Manager Sales Civil Solutions von RIB Software SE, und Raimo Vollstädt, Support Engineer & OEM Business bei Topcon, präsentieren in diesem Vortrag, wie Planung und Baustelle nahtlos miteinander verknüpft werden können. Bisher scheiterte dies oftmals an Formatierungs- und Schnittstellenproblemen, was auch im Verlust wichtiger Planungsinformationen endete. Durch eine direkte digitale Datenverbindung zwischen iTWO civil, der Straßen- und Tiefbausoftware von RIB und Sitelink3D Enterprise, dem Baustellenmanagementsystem

von Topcon, wird ein durchgehendes digitales Datenmanagement sichergestellt. Jede Planänderung kann damit umgehend aus dem Büro auf die Baumaschinen übertragen und nachhaltig dokumentiert werden. Soll/Ist-Vergleiche werden so in Echtzeit möglich und ein wirtschaftliches Arbeiten praktikabel. In diesen beiden Vorträgen holt Topcon seine Zuhörer direkt an der „Intersection of Infrastructure and Technology“ ab – dem Punkt, an dem die Nachfrage nach einer wirtschaftlichen Erneuerung der Infrastruktur immer größer wird – und an dem zugleich die dafür benötigte Technologie zur Verfügung steht.


37 Erdbewegung

Fitnesstraining für Bauvermessung LEICA GEOSYSTEMS

>> Bevor die Bautätigkeiten im Frühjahr einsetzen, organisiert Leica Geosystems ein strammes Trainingsprogramm. Zielgruppe sind Baufachleute, die Aufmaße, Absteckungen und Abrechnungen selbst durchführen und Baumaschinen über Tachymeter oder GPS steuern.

Bilder: Leica Geosystems

Aufwändigere Vermessungsarbeiten, für die früher wohl oder übel der Vermesser bestellt werden musste, werden heute zunehmend der bauausführenden Seite abverlangt. Genaues Abstecken, Massenberechnung von Auf- oder Abtrag, Abrechnung von Erdarbeiten, Leitungsdokumentation und Profilkontrolle sind nur Beispiele aus dem wachsenden Katalog anspruchsvoller Positionen im Leistungsumfang. Auf der Baustelle will sich keiner mit elektronischen Daten herumplagen; oft ist schon die Bereitschaft, einen Rechner in die Hand zu nehmen, ein Spagat. Nicht selten wird auch das Prüfen von Planungsdaten verlangt – eine sehr leidige Arbeit. Spätestens bei erforderlichen Nachbearbeitungen wird es riskant, zumal ein unbedachter Mausklick schon Folgen haben kann. Mancher hat damit

schlechte Erfahrungen gemacht. Wie geht man damit um? Der beste Weg für Bauunternehmer ist nicht etwa, Vermessungswissen mit der Gießkanne zu streuen, sondern einen oder zwei Mitarbeiter gezielt zu schulen. Die Schwelle der Überwindung liegt da oftmals recht hoch und bleibt es auch eine Weile, aber meist stellt sich mit den ersten erfolgreich gemeisterten Aufgaben ein gutes Gefühl ein. An dieser Stelle haken die Vermessungstrainings ein. Leicas Parcours durchläuft zwölf Kalenderwochen von Januar bis März. Trainingsorte sind Ausbildungszentren der Bauwirtschaft in sechs Bundesländern. Die darf man sich nicht wie eine Schule mit verstaubter Werkbank und Sandkasten hinterm Haus vorstellen, eher wie ein hochprofessionelles Trainingslager aller Disziplinen. Mit modernem Gerät, Unterrichtsräumen, Werkhallen, echter Topografie und vor allem Know-how. Die Ausbilder sind Meister ihres Fachs und wissen, welches Wissen nötig ist, und wie man es an den Mann bringt. Die Mehrzahl der Trainings zielt auf Anwender der Leica-Geräte im Hochund Tiefbau. Theorie nimmt nur ein Viertel der Zeit ein, die Praxis überwiegt – darauf weist der Begriff »Training« hin. Im Wesent-

lichen teilen sich die Kurse in GPS und Tachymeter, dem zeitgemäßen Nachfolger des früheren Bautheodolits. Darüber hinaus gibt es Expertenkurse, die alles Sonstige behandeln: Gebäudeaufmaße, Nivellieren, Datenformate, Vermessungsübungen, Höhenkontrollen, Koordinaten – jeder Teilnehmer kann hier seinen Wissensbedarf und eine Wunschliste schicken. Für knapp 200 Euro dürfte es kaum eine günstigere Möglichkeit geben, sich für den Sommer fit zu machen. Unsere Fußballer würden für diesen Betrag vermutlich keinen Zeh krumm machen, schon gar keine Schaufel in die Hand nehmen. Leica weist nebenbei auf die Möglichkeit hin, im eigenen Betrieb ein Training durchzuführen. Die Vorteile sind klar: Spezielle Bedürfnisse werden behandelt, die Teilnehmer sparen die Anreise und es kann ein Blick auf den Datenfluss zu Ihrem Büro geworfen werden.

Auskünfte zu den Trainings können auch direkt beim Trainingsbeauftragten Frank Schröder unter der Telefonnummer 0172-3861060 eingeholt werden

Details zu den Trainings sind auf der Leica-Geosystems-Homepage hinterlegt: http://facts.leica-geosystems.com/leica_Trainingsprogramm_2018  

www.mt-magazin.de


38

GARTEN-, LANDSCHAFTS- & WEGEBAU KOMPAKTMASCHINEN & -FAHRZEUGE | ANBAUGERÄTE | VERDICHTUNG | PFLASTERVERLEGETECHNIK | RASEN-, GARTEN- & GRUNDSTÜCKSPFLEGE

Komatsu Europe stellt neuen Kompaktbagger PC80MR-5 vor K O M A T S U E U R O P E I N T E R N A T I O N A L N .V. K Ü N D I G T D I E P R E M I E R E D E S N E U E N KO M PA KT B AG G E RS P C 8 0 M R - 5 F Ü R D I E I N T E R M AT I N PA R I S I M A P R I L A N . M I T S E I N E M I N T E G R I E R T E N G E G E N G E W I C H T, D E M KURZEN HECKSCHWENKRADIUS, DEM NAH AN DER MASCHINE SCHWENKENDEN AUSLEGER UND EINEM B E T R I E B S G E W I C H T VO N 8 .0 0 0 KG B I S 8 . 2 4 0 KG E I G N E T SICH DER P C80MR-5 PERFEKT FÜR DIE ARBEIT AUF BEGRENZTEM UND BEBAUTEM RAUM.

Maschinen&Technik Februar 2018


39 Erdbewegung Bilder: Komatsu

KOMATSU

>> Der PC80MR-5 von Komatsu ist mit zahlreichen neuen und weiterentwickelten Funktionen ausgestattet. Im Hinblick auf die Anforderungen der Kunden wurde die Maschine mit einem elektronisch gesteuerten 4D98E5SFB-Motor von Komatsu gemäß Stufe IIIB mit Dieselpartikelfilter und einer Motorleistung von 46,2 kW (62,8 PS) ausgerüstet. Dieser umweltfreundliche Motor bietet die gleiche bewährte Leistung wie die Vorgängerserie und verbraucht dabei bis zu 10% weniger Kraftstoff. „Der PC80MR-5 ist auf mehr Vielseitigkeit, Wendigkeit, größeren Komfort und geringe Betriebskosten ausgelegt“, sagt Emanuele Viel, KEISA-Manager der Utility-Sparte. "Er ist perfekt geeignet für den Einsatz auf engstem Raum, im GaLa-Bau, Hoch- und Tiefbau, Utility und ähnlichen Bereichen.“ Durch die erstklassigen Flottenmanagementfunktionen der neuesten Version des Telematiksystems KOMTRAX ist die Maschine vor unberechtigter Nutzung geschützt und auf maximale Effizienz ausgelegt. So werden Stillstandzeiten vermieden."

zur Standardausrüstung und sorgen für geringeren Kraftstoffverbrauch, steigern den Wiederverkaufswert und haben zu einer weiteren Reduktion der Wartungskosten geführt. Die Hydraulikfunktionen verbessern die Produktivität der Maschine bei der Arbeit mit verschiedenen Anbaugeräten.Die neu entwickelte elektrohydraulische Steuereinheit steigert die Maschinenleistung und senkt den Kraftstoffverbrauch bei jedem Einsatz. Die 6 wählbaren Betriebsarten, die bisher bei größeren Maschinen eingesetzt wurden, sorgen für entspanntes Arbeiten und höhere Produktivität.

Erstklassiger Fahrerkomfort Der neue PC80MR-5 wurde sowohl innen als auch außen mit einem neuen Design versehen, um ihn funktionaler und moderner zu machen. Der Zugang zur Kabine wurde durch eine neue Tür vereinfacht. Der Multifunktionsmonitor mit hochauflösendem 3,5-ZollLCD-Display zeigt Wartungsinformationen an und macht die Arbeit mit der Maschine einfacher und attraktiver. Der Drehzahlregler mit automatischer Leerlaufabschaltung steigert den Fahrerkomfort.

Sicherheit und Zuverlässigkeit Einzigartige Sicherheitsfunktionen dieses Kompaktbaggers sind Neutralstellungserkennung, Motor- Not-AusSchalter und Sicherheitsgurt mit Kontrollanzeige im Monitor. Des Weiteren sind die Maschinen durch die praktischen Verzurrösen am Unterwagen schnell und leicht zu transportieren.

Optimale Leistung Durch das zuverlässige und widerstandsfähige Komatsu-Design der Komponenten und Bauteile werden Stillstandzeiten weiter reduziert. Die automatische Drehzahlabsenkung und die automatische Leerlaufabschaltung gehören nun www.mt-magazin.de


40 SCHÄFER/TAKEUCHI

>> Wo die Baustelle eng und winklig ist, da kommt der Takeuchi Hüllkreisbagger zum Einsatz - enger Hüllkreis, umfangreiche technische Ausstattung und Auslegerversatz machen den TB 138 FR zum Problemlöser Nur 2,31 m beträgt der Hüllkreis des Takeuchi TB 138 FR. Das heißt, für eine Drehung von 360° benötigt dieser Takeuchi Hüllkreisbagger nur einen Kreis mit 2,31 m Durchmesser. „Für uns“, sagt Andreas Kresken, „ist das bei der Anlage von Gärten, Zuwegungen oder Außenanlagen ein idealer Bagger. Wir können auch auf engstem Raum mit ihm arbeiten.“ Kresken ist Galabau-Meister bei der Firma Christian Poscher Galabau aus Willich, die hier in Duisburg die Außenanlagen eines großen Wohnbauvorhabens realisiert. Mit 3,8 t und einem 21,3 kW/29 PS starkem Motor verfügt der TB 138 FR über sehr viel Kraft und durch den niedrigen Schwerpunkt auch genügend Standfestigkeit, um zum Beispiel im Lastbetrieb Betonfertigteile millimetergenau auf ihren Platz zu bringen.

Bild: Schäfer/Takeuchi

Garten-, Landschafts- & Wegebau

Nur 2,31 m Hüllkreis

Umfangreiche und passgenaue Technik Ausgerüstet ist er mit der Ausstattungsvariante V4. Das bedeutet unter anderem, dass er über vier hydraulische Zusatzkreisläufe verfügt. Und diese sind alle aus der komfortablen Fahrerkabine bequem schaltbar. Der dritte ist für den hydraulischen Schnellwechsler, der vierte für die elektrische Greiferumschaltung in der Kabine zuständig. Zur umfangreichen Ausrüstung des Takeuchi TB 138 FR gehören neben dem hydraulischen Schnellwechsler ein original PowertiltDrehmotor, der um 174° schwenkbar ist und

Der Takeuchi Hüllkreisbagger TB 138 FR hat viel Kraft, die er auch auf engstem Raum einsetzen kann.

„Für uns ist das bei der Anlage von Gärten, Zuwegungen oder Außenanlagen ein idealer Bagger. Wir können auch auf engstem Raum mit ihm arbeiten.“ Andreas Kresken ein Lasthaken mit Rohrbruchsicherung. Die Rohrstaffel führt Zusatzkreis drei und vier auf dem Löffelstiel und durch die Löffelkinematik zum Schnellwechsler und Powertilt. Der TB 138 FR kann sich nicht nur auf engstem Raum bewegen, sondern durch den Auslegerversatz auch extrem nah an Mauern, Wände oder Gräben heranfahren und arbeiten. Der Ausleger ist links um 700 mm und rechts um Maschinen&Technik Februar 2018

730 Millimeter versetzbar. Das schafft noch mehr Möglichkeiten für außerordentliche Flexibilität auf der Baustelle.

Den Ausleger bewegen, nicht den Bagger Der Takeuchi Hüllkreisbagger TB 138 FR. Er ist nicht nur durch seine hohe Beweglichkeit und geringen Schwenkmaße vielseitig einsetz-

bar. Speziell auch seine Ausrüstung macht es möglich, äußerst variabel zu arbeiten. Zu nennen ist hier der bereits erwähnte hydraulische Schnellwechsler, der das zügige Wechseln von Anbauwerkzeugen wie verschiedene Löffel, Abbruchhammer, Anbauverdichter, Powerspaten oder Ähnlichem möglich macht. Unterstützt wird er noch durch das Schnelllkupplungssystem Taklock, mit dessen Hilfe man zu jeder Jahreszeit unkompliziert Hydraulikanschlüsse wechseln kann. Der kleine Powertilt-Drehmotor schwenkt das jeweils montierte Anbaugerät um 174°. Das spart dem Bagger zahlreiche Fahrbewegungen.


41 Garten-, Landschafts- & Wegebau

Beste Sicht auf reibungslosen Ablauf

Bilder: Fliegl Agro-Center

Erweiterter Sichtbereich durch den extrem flachen Sägekopf

Nach der Freddie mit einem Sägeblatt, der Woodking Classic mit drei und der Woodking High mit vier Sägeblättern, erweitert Fliegl mit der Woodking Slim complete, die auf bewährter Technik basiert, aber mit einem besonders flachen Sägekopf konstruiert wurde, sein Astsägen-Programm.

Die Astsäge Slim complete mit flachem Sägekopf

FLIEGL AGRO-CENTER

>> Ihre Trümpfe spielt die Neue vor allem beim waagerechten Schnitt aus: Abgetrennte Äste gelangen sofort aus dem Arbeitsbereich der Säge, da sie den flachen Sägekopf ungehindert passieren können. Liegengebliebenes Schnittgut könnte andernfalls zu Verstopfungen führen. Der flach gehaltene Träger wirkt sich positiv auf das Gewicht aus und er erweitert den Sichtbereich auf die Säge, sodass der Anwender eventuelle Störungen sofort feststellen und reagieren kann. Die neue Woodking Slim complete ist mit drei großen, hartmetallbestückten Spezial-Sägeblättern ausgestattet, die einen sauberen, geraden Schnitt von Hölzern bis 250 mm Durchmesser gewährleisten. Ihr Durchmesser beträgt 700 mm, je 60 Zähne arbeiten präzise, sodass sich das Anbaugerät auch für feine Arbeiten, etwa den Schnitt von Sträuchern und Gestrüpp, eignet. Dank ihres Keilriemenantriebs läuft die Säge sehr ruhig. Sie kann an Front-, Rad- und Teleskoplader angebaut werden. Die Woodking Slim complete wurde im Dialog mit Anwendern entwickelt, deren Praxiserfahrung in die Konstruktion des flachen Sägekopfs mit eingeflossen ist.

H ANGSCH LEPPER

D O P P E L M E S S E R F R O N TU. HECKMÄHWERKE F.X.S. SAUERBURGER Traktoren & Gerätebau GmbH Im Bürgerstock 3 · D-79241 Wasenweiler · Tel. 07668 - 90320 · www.sauerburger.de


42 Garten-, Landschafts- & Wegebau

Vermeidung von Rissen

Bilder: Stehr

I N D E R O B E R H E S S I S C H E N S TA D T R O M R O D W U R D E D I E O RT S D U R C H FA H RT I M S TA D T T E I L ST R E B E N D O R F N E U AU S G E B AU T. D I R E K T A N DIESE BAUSTELLE GRENZEN HÄUSER UND LANDW I RTS C H A F T L I C H E G E H Ö F T E .

STEHR

Durch das Verdichtungsmesssystem (SCC), das durch verstellbare Gewichtsangleichung anzupassen ist, werden alle relevanten Daten wie Frequenz (Hz), Verdichtungsgrad und Fahrgeschwindigkeit über einen am schwingenden Unterteil befestigten Sensor einfach auf ein Display in der Fahrerkabine übermittelt.

elt

Korro

OR 6000®

si

on

Nie mehr ROST !

über 6.000 Std. Salzsprühtest, Chemiebeständig Oberflächentechnik: Garantie bis 50 Jahre die bunte Alternative zu Zink

neuhe it

W

OBERFLÄCHENTECHNIK • KORROSIONSSCHUTZ

rd

Jürgen Stehr war es, der bewiesen hat, dass nur durch die zu 100% vertikal nach unten eingeleiteten Schwingungskräfte eine enor-

me Energieeinsparung und somit eine optimale Energieeffizienz zu erreichen ist.

eko

Um weitere größere Schäden auszuschließen, setzte das bauausführende Unternehmen die Firma Strassing, die Plattenverdichter SBV 80 HC 3 von dem Schwalmtaler Baumaschinen Hersteller Stehr, ein. Unter der Aufsicht von

Hessen Mobil wurden bei Schütthöhen von 30 cm 0 > 32 Basaltkörnung bereits nach zwei Übergängen Messergebnisse erreicht, die über den geforderten Werten lagen. Und das alles ohne merkbare Schwingungen, wie durch den »Stehr‘schen Wasserglastest« eindrucksvoll dargestellt wurde.

ssc

lt r

>> Im Vorfeld wurde hier festgestellt, dass an verschiedenen Hauswänden bereits gravierende Schäden durch Risse entstanden waren. Diese mussten vor Baubeginn gesichert werden.

h utz - W

e

www.OR6000.de


43 Garten-, Landschafts- & Wegebau

Hilfe in der Verschiebetechnik >> Wie am Schnürchen verschiebt und verlegt Rene Steinkellner den verschiebesicheren Rechteckstein mit Safe-System der Heus Betonwerke. Dass das funktioniert, liegt am neu entwickelten Verschiebeadapter-plus von Hunklinger. Was bis vor kurzem mit seiner bewährten Pflasterzange ein leichtes Spiel war, bedeutete plötzlich das Aus der maschinellen Verlegung dieses 20x10x8 cm Betonsteines: Der Pflasterhersteller hatte die Anzahl und Ausprägung der Abstandshalter verdoppelt und der Galabauer konnte die Steine nicht mehr verschieben. „Selbstverständlich hätten wir die 350 m² vor dem Feuerwehrhaus mit der Hand verlegen können“, sagt der Firmenchef des AllroundGalabetriebes in Hattingen, „aber das ist bei größeren Flächen einfach nicht wirtschaftlich.“ Darum wandte er sich direkt an Hunklinger. Der hatte prompt eine Lösung parat,

Gehl

Bild: Hunklinger

HUNKLINGER

den Verschiebeadapter-plus. Das an aktuellen Geräten nachrüstbare und zum Patent angemeldete Verfahren verschiebt die Steinlage Reihe für Reihe. Somit haben die einzelnen Nocken genügend Freiheit, aneinander vorbei zu gleiten und an Ort und Stelle wieder ihre eigentliche Aufgabe zu erfüllen: Die fertige

M&V Veit Baumaschinen GbR

M&S Baumaschinen

Gutenbergstrasse 16- 18 70794 Filderstadt

Neuenkirchener Str. 34 48499 Salzbergen Mobil: 0172 54 05 238

kontakt@baumaschinen-veit.de www.baumaschinen-veit.de

Niklaus Baugeräte GmbH

Behrens + Lüneburger Baumaschinen GmbH & Co. KG

Robert-Bosch-Straße 23 72810 Gomaringen

Hamburg: Lüneburg: Celle: Pritzwalk:

Tel. 07072.9106 - 0 Fax 07072.9106 - 99 gomaringen@niklaus-baugeraete.de www.niklaus-baugeraete.de

040/731 081-0 04131/30 33 30 05141/48 49 40 03395/70 08 94

info@bl-baumaschinen.de www.bl-baumaschinen.de

Pflasterfläche vor Schub- und Scherkräften der Fahrzeuge zu schützen. „Mit dem neuen Safe-System, das die Steine nach dem Nutund Feder- Prinzip in sich verzahnt, erzielen wir die neuesten Anforderungen der Auftraggeber“, erklärt Nicolai Weier vom hessischen Betonwerk Heus.


44 Garten-, Landschafts- & Wegebau

Kostengünstiger und schneller Einbau

Die Baustelle in Krefeld, die sich in der Wasserschutzzone IIIA befindet, wurde per Großbagger erreicht, der die Tanks direkt vom Tieflader in die fertige Baugrube höhengerecht in die plangenaue Sandbettung herabsinken ließ. Sie wurden etwa 80 cm und etwa 1 m über dem höchsten je gemessenen Grundwasserstand unter dem Parkplatz verbaut.

F L A C H TA N K E R M Ö G L I C H T E I N E R E G E N R Ü C K H A LT U N G VON 60 KUBIKMETER

PREMIER TECH AQUA

Die Auflagen für Städte und Gemeinden gerade im Bereich von öffentlichen Gebäuden werden fortwährend strenger: Immer mehr Kommunen schreiben die Installation von unterirdischen Wasserrückhaltetanks vor, die im Falle von starken Regenfällen oder lokalenÜberschwemmungen die Kanalisation entlasten sollen. Für die Bauherren sind diese Wasserspeicher jedoch ein Problem, da herkömmliche Tanks eine tiefe Baugrube idealerweise mit Böschung erfordern, wodurch teilweise sehr hohe Baukosten entstehen können. >> Für die Realisierung des Bauprojekts eines Drogeriemarktes in Krefeld musste eine Regenrückhaltung von 60 m³ installiert werden. Das Architektenbüro Schwarze & Partner beauftragte den Wassermanagementexperten, die Premier Tech Aqua GmbH, der zu diesem Zweck drei großvolumige NEOplus-Flachtanks lieferte. Diese können bis zu 50.000 l fassen und bestehen aus speziellem, umweltfreundlichem Polyethylen. Aufgrund ihrer Geometrie mussten nur etwa 120 m³ Boden abgetragen werden, wodurch der Einbau um einiges weniger kostenintensiv als bei herkömmlichen Tanks war. Das Bauprojekt wurde bereits Ende des Jahres Maschinen&Technik Februar 2018

2016 fertiggestellt. Da für dieses Bauvorhaben der Einsatz eines herkömmlichen Großtanks nicht in Frage kam, erhielt Anfang April 2016 der auf Lösungen zur Regenwassernutzung spezialisierte Flachtankhersteller Premier Tech Aqua GmbH die Anfrage über den am Projekt beteiligten Baustoffhändler und den Zuschlag. Insgesamt wurden drei NEOplus-Tanks mit jeweils 20.000 l Fassungsvermögen bestellt und verbaut.

Großtanks mit spezieller Oberflächenstruktur für bessere Statik Der NEOplus-Tank wird in nur einem Stück gefertigt und zeichnet sich durch seine Flachbauweise sowie seiner der Natur nachempfundenen Oberflächenstruktur, die für eine bessere Statik als bei anderen Tanks dieser Größenordnung sorgt, aus. „Somit ist er je nach Ausführung und trotz seines geringen Eigengewichts problemlos auch mit dem LKW-befahrbar, also bis zu 30 t belastbar“, erläutert Marco Rumberg, Geschäftsführer bei Premier Tech Aqua. Für die vorgese-

hene Baugrube reicht bei der Bedeckung von etwa 60 cm eine Tiefe von 2 m *ohne Böschung meist aus. Die Baustelle in Krefeld, die sich in der Wasserschutzzone IIIA befindet, wurde per Großbagger erreicht, der die Tanks direkt vom Tieflader in die fertige Baugrube höhengerecht in eine plangenaue Sandbettung herabsinken ließ. Sie wurden etwa 80 cm und etwa 1 m über dem höchsten je gemessenen Grundwasserstand unter dem Parkplatz verbaut und konnten nach dem Einbau mit dem vor Ort vorhandenen kiesigen Erdreich aus der vorherigen Ausschachtung angefüllt werden. Der Aushub an sich blieb gering und auch viele Probleme mit dem Erdreich, die sich bei tieferen Grabungen ergeben können, wie zum Beispiel Versickerungen oder Eindringen des Grundwassers, ließen sich von vornherein vermeiden. Die besondere Geometrie des Flachtanks ermöglicht eine bis zu 35-prozentige Rohstoffmaterial- und Gewicht-Einsparung. Für eine


45 einfachere Handhabung wurden die NEOplusTanks an der Seite angeschlossen – die Anschlussmöglichkeiten können zudem je nach Anforderungen und Erfordernissen des Kunden auch anderweitig gewählt werden.

Geringe Betriebskosten und niedriger Wartungsaufwand

Bilder: Premier Tech Aqua

Sind die Tanks einmal verbaut, können die Betriebskosten der Anlage sehr gering gehalten werden. „Durch die Doppelpump-Hebeanlage fallen Stromkosten an, außerdem müssen die Tanks einmal im Jahr fachmännisch kontrolliert werden“, so Schwarze. „Ansonsten sind die Tanks durch ihre wasserdichte, stabile Bauweise und ihr langlebiges Material aus Polyethylen sehr wartungsarm.“

AMMANN AFW 150-2 – EIN EINZIGARTIGER KLEINFERTIGER FÜR GEHWEGE UND BÜRGERSTEIGE

Für die Realisierung des Bauprojekts eines Drogeriemarktes in Krefeld musste eine Regenrückhaltung von 60 m³ installiert werden. Das Architektenbüro Schwarze & Partner beauftragte den Wassermanagementexperten Premier Tech Aqua GmbH, der zu diesem Zweck drei großvolumige NEOplus-Flachtanks lieferte.

EIN STARKES DUO FÜR HÖCHSTE EFFIZIENZ IM WEGEBAU

Durch seine schmale Bauweise ist der AFW 150-2 ideal für den Asphalteinbau auf kleinen Flächen und schmalen Spuren. Sparen Sie sich die Zeit und Kraft für manuelles Einbauen. Mit dem AFW 150-2 von Ammann verbauen Sie diese Flächen zeitsparend und in höchster Einbauqualität.

AMMANN ARX TANDEMWALZEN – HOHE VERDICHTUNGSLEISTUNG IN KOMPAKTER GRÖSSE Leichte Ammann Tandemwalzen überzeugen durch ihre Verdichtungsleistung – ungeachtet der Anforderung und des gewählten Modells. Leichte Walzen ab 1450 kg bis zu 4650 kg Betriebsgewicht mit Verdichtungsbreiten zwischen 820 mm bis 1380 mm decken den gesamten Bereich ab. Sie haben verschiedene Funktionen – von Kombiwalzen mit Bandagen und Gummirädern, über Modelle, die eng an Hindernissen arbeiten können, bis hin zu schweren Maschinen, die höhere statische Kraft ausnutzen. Sie wählen die Walze mit der Verdichtungsleistung, die Sie brauchen.

Zusätzliche Informationen zu unseren Produkten und Dienstleistungen finden Sie unter : www.ammann - group.com MMP-2223-00-DE | © Ammann Group

Garten-, Landschafts- & Wegebau

Die Tanks können bis zu 50.000 l fassen und bestehen aus speziellem, umweltfreundlichem Polyethylen.


46

KOMMUNALTECHNIK FAHRZEUGE & GERÄTETRÄGER, ANBAUGERÄTE, KLEINGERÄTE, AUSRÜSTUNG / ZUBEHÖR

Der »Generalschlüssel« für die Kommunaltechnik

Klein aber oho, die Avant 200-Serie im Einsatz

EIN GENERALSCHLÜSSEL IST BESONDERS W E RT VO L L U N D P RA K T I S C H . D I V E R S E T Ü R E N I N E I N E M G RO S S E N G E B ÄU D E KO M P L E X L A S S E N SICH MIT IHM ÖFFNEN UND DAS GANZ OHNE DAS OF TMALS MÜHSELIGE HERAUSSUCHEN DES RICHTIGEN WERKZEUGS AM HÄUFIG VIEL ZU VOLLEN SCHLÜSSELBUND.

Maschinen&Technik Februar 2018


47 Kommunaltechnik Bilder: Avant Tecno Deutschland

Der Avant 760i – Einer für alle Fälle

AVANT TECNO DEUTSCHLAND >> Der Vergleich einer solchen Allzweckwaffe mit den Avant-Multifunktionsladern liegt nahe, denn auch die finnischen Kraftpakete kombinieren eine breite Multifunktionalität in einer Maschine, die insbesondere im Kommunalbereich viele Türen öffnet. Die vielfältigen Anwendungsmöglichkeiten im Winterdienst, der Grundstückspflege und der Grünpflege im Sommer sind dabei nur ein Teil der Argumente, die die Avant-Lader zu echten Allroundmaschinen machen. Bereits der Avant 225 als kleinstes der insgesamt 22 verschiedenen Ladermodelle mei-

len mittels Hebegurten/-ketten auch in höher gelegene Etagen heben. In der Grundstückspflege garantiert das Leichtgewicht auf empfindlichen Oberflächen ein bodenschonendes Arbeiten und auch bei Regenwetter kommt der allradangetriebene Multifunktionslader nicht ins Rutschen. „Eine solch kompakte Bauweise – das Einsteigermodell ist gerade einmal einen knappen Meter breit und nur 1,88 Meter hoch – legt den Verdacht der Leitungseinbußen nahe. Aber weit gefehlt:

„Mit unserer e-Serie haben wir einen sehr wichtigen und zukunftsweisenden Schritt gemacht. Das »e« steht ganz klar für einzigartig“, Thomas Sterkel, stert den Spagat zwischen Wendigkeit und Vielseitigkeit. Ausgestattet mit dem Avant typischen starren Knickgelenk erreicht er problemlos auch die engsten Stellen, egal ob es auf einer Baustelle Bauschutt mit der Standardschaufel zu verfahren gilt oder im Garten der Rasen mit dem Mähwerk zu mähen ist. Mit fast 100 verschiedenen Anbaugeräten, die sich mittels des Avant-Schnellwechselsystems im Handumdrehen austauschen lassen, sind den Anwendungsmöglichkeiten kaum Grenzen gesetzt. Ein weiterer Vorteil: Durch sein geringes Gewicht von gerade einmal 700 kg lässt sich der Avant 225 auf Baustel-

Der Manövrierkünstler hebt mit seinem 20-PS-Aggregat 350 kg auf eine Höhe von 1,40 Meter und verfährt diese mit einer Geschwindigkeit von 10 km/h. Unsere 200-Serie ist ein sehr gutes Beispiel für das unglaubliche Verhältnis von Kraft und Eigengewicht und beweist, dass wir gerade im Kommunalbereich mehr können als nur Pflege“, so Thomas Sterkel, Geschäftsführer von Avant Deutschland. Braucht es dann doch mal etwas mehr Power, bietet das Unternehmen 22 Avant Multifunktionslader, über 40 Optionen und über 170 Anbaugeräte. Das Topmodell, der Avant 760i, bietet mit 57 PS, Straßenzulassung, Komfortkabine und

auf Wunsch auch Klimaanlage eine Höchstgeschwindigkeit von bis zu 30 km/h, sodass auch längere Strecken in der Gemeinde schnell zu bewältigen sind. Der Avant 760i verfügt über eine maximale Hubhöhe von 3.100 mm, kann eine Last von 1.500 kg verfahren und hat ein Eigengewicht von 2.000 kg. So ist dieses Modell auch mit einem Zugfahrzeug bis 3.5 t Zuglast hervorragend auf längeren Strecken zu transportieren.

Auf leisen Pfoten – der e6

Der neue, rein elektrisch betriebene Multifunktionslader Avant e6 bietet darüber hinaus weitere wichtige Eigenschaften, die besonders für den Winterdienst einen entscheidenden Vorteil darstellen. Neben der Emissionsfreiheit, die das Arbeiten im Indoor-Bereich ermöglicht, ist die äußerst geringe Lärmbelastung des mit Lithium-Ionen-Akku betriebenen e6 nicht zu verachten, müssen Gehwege und Straßen im Winter doch schon in den frühen Morgenstunden mit Schneeschild, Kehrmaschine oder Winterdienststreuer begeh- und befahrbar gemacht werden. Sich über zu laute Maschinengeräusche beschwerende Anwohner gehören dank des umweltfreundlichen Laders der Vergangenheit an. „Mit unserer e-Serie haben wir einen sehr wichtigen und zukunftsweisenden Schritt gemacht. Das »e« steht ganz klar für einzigartig“, ist Sterkel stolz auf den e6, ein Lader, der wieder ganz neue Türen öffnet. www.mt-magazin.de


48 Kommunaltechnik

Funkgesteuerte MDB Mähraupe im Wintereinsatz

VOGT GMBH

gerfahrzeug dort eingesetzt, wo Arbeiten per Hand oder mit einer großen Pistenraupe nur schwer möglich sind, beispielsweise zur Präparierung von Funparks oder Langlaufloipen. Darüber hinaus wird die MDB Raupe in der kalten Jahreszeit als funkgesteuerte Forstmaschine verwendet: Baumstümpfe in extremen Hanglagen oder Sumpfgebieten werden durch die professionellen FSI Stubbenfräsen beseitigt, alles Weitere wird durch einen robusten Forstmulchkopf mit festen Fräswerkzeugen aus dem Weg geräumt. Zum Vorliefern oder als Fällhilfe eignet sich der Anbau einer Ritter Seilwinde mit 4 Tonnen Zugkraft und 1500 mm Rückeschild. Für den Forstbereich

Bilder: Vogt GmbH

>> Während der Grünlandsaison sind die funkgesteuerten Mulchraupen von MDB durch ihre außergewöhnliche Leistungsstärke an Steilhängen meist vollständig ausgelastet. In den Wintermonaten sind Mulch- und Mäharbeiten weniger gefragt, dennoch bieten sich vielfältige Einsatzmöglichkeiten.Durch die »Quick-Release« Schnellwechselaufnahme können die Arbeitswerkzeuge innerhalb kürzester Zeit problemlos ausgetauscht werden, die MDB Funkraupe wird so zum multi-funktionellen Geräteträger. Für den Winterdienst in verengten oder schwer zugänglichen Bereichen werden Schneeschilder oder Schneefräsen in verschiedenen Größen angebaut. In modernen Skigebieten wird das MDB Trä-

Maschinen&Technik Februar 2018

bietet MDB eine spezielle Forstausrüstung mit Motorschutz und hinterem Rammschutz für die Raupe. Alle Funktionen sind über eine proportionale Funkfernsteuerung mit 4-Wege-Joystick komfortabel steuerbar, dadurch befindet sich der Bediener bei allen Tätigkeiten außerhalb des Gefahrenbereichs. Bei ausgefahrenem Kettenfahrwerk ist der Geräteträger absolut kippsicher und kann in Steillagen bis 60° arbeiten, die hydraulische Seitenverstellung des Anbauwerkzeuges garantiert größtmögliche Flexibilität. Drehmomentstarke Dieselmotoren mit patentierter Dauerschmierung sorgen in Verbindung mit der High-Power Hydraulik für konstante und zuverlässige Leistung in allen Lagen.


49 AS-MOTOR GERMANY

Bild: AS-Motor Germany

Automatische Bremse für mehr Sicherheit

Die Flächenleistung des AS 531 3in1 gibt der Hersteller mit maximal 2.300 m²/h an

Wahlweise mit AS-2-Taktoder 4-Takt-Motor

>> Als 3in1-Modell und ausgestattet mit mehreren Alleinstellungsmerkmalen, lässt sich der AS 531 von der AS Motor überall dort gut einsetzen, wo Grünflächenpflege anspruchsvoll wird: Im steilen Gelände oder an engen Stellen. Beim AS 531 3in1 gehört ein Mulchkit zur Serienausstattung, das sich je nach Anforderung werkzeugfrei an- und abmontieren lässt. So ist er für den Einsatz als Mulcher, falls das Schnittgut als natürlicher Dünger genutzt und an Ort und Stelle verbleiben soll, oder als Mäher mit oder ohne Fangsack geeignet.

Der AS 531 3in1 ist entweder mit AS-2-TaktMotor oder einem 4-Takt-Motor von Briggs & Stratton erhältlich. AS-Motor ist weltweit der einzige Hersteller, der 2-Takt-Motoren für Mähmaschinen fertigt, die der geltenden EU-Abgasrichtlinie 97/68/EG genügen. Da die Motorschmierung mit dem AS-2-Takt-Motor lageunabhängig erhalten bleibt, sind selbst Mäharbeiten an Schräglagen mit 45 Grad

Beim Stichwort Arbeitssicherheit punktet der AS 531 3in1 mit automatischer Sicherheitsbremse und Differenzialsperre. Sobald der Messerkupplungshebel gelöst ist, wird die Parkbremse aktiviert und er kommt zum Stillstand. Die offene V-Form des Lenkers mit dem von AS-Motor entwickelten Bedienkonzept entlastet den Geräteführer: Mit der linken Hand lässt sich über den VariomaticHebel die Geschwindigkeit von 3,0 bis 4,5 km/h regeln, während die rechte Hand lenkt und die Messerkupplung sowie die Parkbremse bedient. Die Messerkupplung ermöglicht es, das Messer bspw. beim Entleeren des Fangsacks zum Stillstand zu bringen, sodass der Motor nicht abgestellt und neu gestartet werden muss.

Beim AS 531 3in1 gehört ein Mulchkit zur Serienausstattung Bildnachweise: AS-Motor Germany GmbH & Co. KG

Markenfilter zum kleinen Preis

Hier zum Shop:

www.wismet.de

Tel.: +49 (0) 9662 - 420 990-1

(einfache Filtersuche nach Fahrzeugen und Originalnummern)

Mähraupe

www.menke-umwelttechnik.de

Kommunaltechnik

Der AS 531 neu als 3in1-Modell: Sicherheit kombiniert mit einfacher Handhabung

und mehr möglich und das ohne einen Motorschaden zu riskieren. Der AS-2- Takt-Motor ist zusätzlich standardmäßig mit einer EasyStart-Funktion ausgestattet. Das digitale Zündsystem Capacitor Discharging Ignition oder kurz: CDI, halbiert die für den Start erforderliche Drehzahl, sodass sich der Mäher sehr leicht starten lässt. Das vom 2-Takt-Motor erzeugte hohe Drehmoment sorgt auch bei feuchtem Gras dafür, dass es vollständig im Fangsack landet. Der Grasfangkorb hat ein Fassungsvermögen von 75 Litern und eine Füllstandsanzeige.


50

BAU- & NUTZFAHRZEUGE LKW | AUFBAUTEN | TIEFLADER | ANHÄNGER | KIPPER | ABROLLER | TRANSPORTER | FAHRZEUGEINRICHTUNG | LADUNGSSICHERUNG | AUSRÜSTUNG/ZUBEHÖR/ERSATZTEILE

Der Löwe brüllt ganz zuversichtlich… M I T V I E L TA M TA M U N D E I N E R G RO S S E N P O RT I O N S E L B ST V E RT RAU E N H AT M A N D A S J A H R 2 0 1 7 A U S K L I N G E N L A S S E N U N D S I E H T S I C H J E T Z T, D A N K DES EINTRITTS IN DIE LEICHTE T RA N S P O RT E R K L A S S E ( 2 0 1 6 , G U T ALS ABSOLUTER FULL LINER A U F G E S T E L LT .

Maschinen&Technik Februar 2018


51 Bau- & Nutzfahrzeuge Bilder: MAN

Text: Mark Schmiechen

Über 100 Jahre LKW Bau Seine Ursprünge hat das Unternehmen eigentlich schon in den späten 1750er Jahren in Oberhausen mit der Gründung eines Eisenhüttenwerkes und hier durch die Lieferung von Schienen für die erste mit Pferden betriebene Eisenbahn einen Kontakt zum Transportgeschäft. Und auch Dieselmotoren sind schon früh ins Blickfeld gerückt, denn immerhin unterstützte die damalige Maschinenfabrik Augsburg in Kooperation mit Krupp Rudolf Diesel bei der Entwicklung des Dieselmotors. Doch die eigentliche Wiege der heutigen zum Volkswagenkonzern gehörenden MAN Truck & Bus AG steht in Lindau am Bodensee. Als M.A.N. – Saurer Lastkraftwagenwerke, einem Joint Venture mit der Schweizer Adolph Saurer AG, produziert man dort seit 1915 unter anderem schwere Kettenwagen. 1955 erfolgt die Verlagerung der Produktion von Nürnberg nach München, von wo aus noch heute ein Großteil der Fahrzeuge ihren Weg auf die bundesdeutschen Straßen nehmen. Den allseits bekannten Löwen im Firmenlogo erwirbt MAN mit der vollständigen Übernahme der Büssing Nutzfahrzeuge im Jahr 1971. Derzeit beschäftigt das Unternehmen weltweit mehr als 35.000 Mitarbeiter, erzielt gut 9 Milliarden Euro Umsatz und verkaufte 83.000 Fahrzeuge.

Vom Schwerlastverkehr bis zum Bau Das aktuelle Portfolio beginnt mit dem TGE, dem Schwesterfahrzeug des VW Crafters beim Transporter von 3,0 bis 5,5 Tonnen Gesamtgewicht, reicht über Lkw im Bereich von

7,49 bis 44 Tonnen Gesamtgewicht bis hin zu schweren Sonderfahrzeugen mit bis 250 Tonnen Zuggesamtgewicht. Zudem fertigt das Unternehmen Stadt-, Überland- und Reisebusse darüber hinaus Bus-Chassis der Marke MAN bzw. Luxus-Reisebusse der Marke NEOPLAN. Industriemotoren für Marine-, On- und Offroad-Anwendungen sowie umfangreiche Dienstleistungen rund um Mobilität komplettieren das Produktportfolio. Im Segment LKW reicht das Lkw-Programm vom MAN TGL (7,49 bis 12 Tonnen) über die mittlere Reihe TGM (12 bis 26 Tonnen) bis zu den Baureihen TGS und TGX, die den Bereich von 18 bis 44 Tonnen zulässigem Gesamtgewicht abdecken. Speziell im Baubereich ist MAN ebenfalls schon seit Jahrzehnten einer der großen Player. In den 1960/70er Jahren dominerten vielfach die Hauber sowie Frontlenker die Baustellen und erwarben sich durch ihre spezielle Formgebung der Frontpartie den Spitznamen „Pausbacke“.

TG für alle Fälle Herstellerseitig sieht man mit dieser Bandbreite der TG Baureihen jeglichen denkbaren Transportfall als lösbar an und präsentierte dies auf einer Fahrvorstellung in Spanien. Je nach Kundenwunsch kann entweder auf ein Serienmodell oder eine speziell zugeschnittene Ausführung mit entsprechenden Antriebskonzept zurückgegriffen werden. Grundsätzlich fahren aber die im mittleren Lkw-Segment MAN TGL und TGM mittlerweile mit einem neuen Motor mit neuen Leistungsstufen vor. Die D08SCR-Motorgeneration zeichnet sich durch ihre rein auf SCR-Tech-

nologie beruhende Abgasnachbehandlung und einen einfacheren Aufbau aus. Darüber hinaus kommen neue Funktionen für das TipMatic-Getriebe dem Fahrkomfort und der Effizienz zusätzlich zu Gute. Bei den kurzen C- und M-Fahrerhäusern, die in diesen Klassen eher üblich sind, findet sich die neue Innenraumgestaltung vor allem rund um den Arbeitsplatz. So ist zum Beispiel das Hauptinstrument hinter dem Lenkrad das hochauflösende und klar strukturierte 4-Zoll-Farbdisplay. Insbesondere die verschiedenfarbigen Anzeigen sollen die Lesbarkeit und die Orientierung unterstützen. In den schwereren Baureihen TGX und TGS lag der Fokus eher auf der Verbesserung der Wohnbereiche in punkto Raumangebot und Komfort. Harte Einsätze wie im Bau erfordern in Teilen besondere Ausstattungsmerkmale. Hier kommen zum Beispiel Steinschlagschutzgitter vor dem Kühler sowie Scheinwerfern, Stahlstoßfänger mit mittig angeordnetem Schleppmaul hinter Kfz-Kennzeichen, ein klappbarer Frontaufsteig und ein Bauaufstieg mit Haltereling auf dem Dach zum Einsatz. Das größte Augenmerk liegt derzeit aber auf dem TGE. Einerseits ist es Neuland, andererseits möchte man aber beweisen, dass MAN das auch kann, indem das gewohnt kundenorientierte LkwGeschäftsmodell in die Klasse der Transporter übertragen wird. Deswegen tritt das Crafterderivat sofort mit einer Variantenvielfalt, vom geschlossenen Kastenwagen und verglasten Kombi bis hin zu Fahrgestellen mit Einzelund Doppelkabine an. www.mt-magazin.de


52 Bau- & Nutzfahrzeuge

Arocs, Arocs, Arocs… … S O W E I T DA S AU G E B L I C K E N KO N N T E . DA S WA R DER ANBLICK, DER SICH EINEM BEI DEN AROCS D AY S V O N M E R C E D E S B E N Z I N W Ö R T H B O T .

Text: Mark Schmiechen

>> 4x4, 6x2, Offroad oder Straße, Schwerlast- oder Baustellenverkehr… Seit seiner Markteinführung 2013 hat sich das Angebot stetig erweitert und so gibt es den Arocs in allen denkbaren Radformeln: als 4x2 und 4x4, als Dreiachser 6x2 mit Nachlauf- oder Vorlaufachse sowie als 6x4 und 6x6. Vierachser sind als 8x2 mit Nachlaufachse lieferbar, als 8x4, als 8x4 mit Nachlaufachse, als 8x6 und 8x8. Darüber hinaus sind Stahl- und Luftfederung, Rahmen für den überwiegenden Straßen- oder Offroad-Einsatz, zahlreiche Radstände, Fahrerhäuser und Motoren, drei Allradsysteme, Pritschenwagen, Kipper, Betonmischer- Fahrgestelle und Schwerlastzugmaschinen sowie Sonderfahrzeuge im Angebot.

gebenheiten präsentierte er sich dann auch in seiner spannenden Vielfalt und man konnte ihm ein bisschen auf den Zahn fühlen.

Von Grund auf individuell

Der Arocs Grounder hingegen ist ein robuster Spezialist für besonders harte Einsätze. Seine Merkmale sind ein hochstabiler Rahmen, Mehrblatt-Parabelfedern mit harter Federkennlinie, speziell abgestimmte Stoßdämpfer, Außenplanetenachsen und besonders langlebige Felgen und Reifen mit hoher Tragfähigkeit. Für das »obere« Ende in der Leistungsfähigkeit dieser Baureihe steht die Schwerlastzugmaschine SLT. Gesamtzuggewicht bis 250 t, drei, vier und mit Andockachse

Genau betrachtet ist er fast so individuell wie die Einsätze der Betreiber in der Baubranche. Deswegen ist der Arocs laut Hersteller als Spezialist von Kopf bis Fuß auf den Bauverkehr eingestellt. Ob Kipper, Betonmischer, Baustofftransport oder Schwerlastzugmaschine – der Arocs soll‘s richten. Bei den Performance Days auf dem ehemaligen Unimog Testgelände sowie auf dem legendären Testgelände »Sauberg« mit extremen GeländebeMaschinen&Technik Februar 2018

Vorkonfektionierung erleichtert die Qual der Wahl Um den Kunden angesichts der Angebotspalette nicht vollends zu überfordern und eine schnellere Verfügbarkeit zu gewährleisten, stehen werksseitig vorkonfektionierte Spezialisten zur Auswahl. Zum Beispiel ist der Arocs Loader als zweiachsige Sattelzugmaschine oder als Betonmischer-Fahrgestell konsequent auf niedriges Eigengewicht und hohe Nutzlast ausgelegt. Das betrifft insbesondere Fahrerhaus, Fahrgestell, Motorisierung und Bereifung.

sogar fünf Achsen, zwei angetriebene Achsen oder Allradantrieb, eine kraftvolle Motorisierung bis 460 kW (625 PS) Leistung und 3000 Nm Drehmoment, 16 feingestufte Gänge des Mercedes PowerShift-Getriebes sind die Kenndaten, die die Herzen der Schwerlastbranche hüpfen lässt

Sinnvolle Technik, die unterstützt Eines dieser »Zaubertechniken« ist die zuschaltbare hydraulische Anfahrhilfe HAD (Hydraulic Auxiliary Drive), die ein Durchdrehen der Antriebsräder unter Last verhindert und somit fast wie ein Allradantrieb wirkt. Wer feinfühlig anfahren oder bei niedrigsten Geschwindigkeiten rangieren muss, freut sich über die die Turbo-Retarder-Kupplung (TRK).Sie sorgt für eine verschleiß- sowie ruckelfreies Anfahren bzw. Rangieren auch unter Volllast. Zusammen mit der Motorisierung OM 471 kann darüber hinaus ein zusätzlicher motorseitiger Nebenabtrieb bis 80 kW und 350 Nm in Kombination mit der TRK realisiert werden. Für die zweiachsigen Sattelzugmaschinen Arocs 4x2 sowie den Arocs 4x4 steht ab April 2018 ein neues Kipphydraulik-Paket, je nach Einsatzzweck als Einkreis- oder Zweikreis- System ausgelegt, ab Werk zur Verfügung.


53 Bau- & Nutzfahrzeuge

AnhängerTieflader-Plateau mehr als reine Transportanhänger ZANDT CARGO

>> Dank stabiler Chassisbauweise mit vielen Optionen, diversen Rampenvarianten und unzähligen Kombinationen im Bereich der Ladungssicherung gelten die AnhängerTieflader-Plateau AT-P in den 2- bis 5-achsigen Modellvarianten von Zandt cargo als logistische Alleskönner. Sie finden in ganz unterschiedlichen Einsatzgebieten und Branchen Anwendung und überzeugen durch ihre flexible, effiziente und wirtschaftliche Einsatzvarianz.

reich realisiert werden. So musste noch von der Firma Bergauer Regenerierung aus Waldsassen für deren Messestand eine umfangreiche und hochwertige Ladung an Messeexponaten transportiert werden. Diese Ladung bestand aus verschiedenen Anbaugeräten, Sieb- und Brecherlöffeln in unterschiedlichen Abmessungen und Gewichten.

Durch die ebene Ladeebene der Baureihe AnhänDurch zahlreiche Optionen "Die Kunden können gerTieflader-Plateau AT-P können die Anhänger dem damit in ihrer auf Basis einer 4-achsigen individuellen KundenbeWertschöpfungskette Ausführung war es mögdarf angepasst werden. erfolgreiche Potentiale lich, schnell und flexibel Eine 2-teilige hydraulische realisieren" die umfangreiche AusrüRampe ist dann sinnvoll, stung zu laden. Der Unterwenn häufig BaumaschiManfred Zandt nehmer Schuller aus Zirnen wie Walzen und Ferkenreuth konnte hier abermals seinen AT-P tiger und vor allem Brecher- und Siebanla400 erfolgreich einsetzen. Ermöglicht wurde gen mit kompaktem Raupenfahrwerk umgedies durch die zweck- und bedarfsgerechte setzt werden. Die Ausstattung mit den RunAnordnung der Zurrpunkte auf der durchgängenquerrastern ist dann zweckmäßig, wenn gig ebenen Ladefläche. Der Transport konnte Rohre und Paletten transportiert werden, sicher verladen und ohne Sondergenehmiweil sich damit eine formschlüssige Ladungsgung durchgeführt werden und die Firma sicherung leicht und sicher für den Bediener Bergauer Regenerierung konnte wiederum machen lässt. Ein aktuelles Einsatzbeispiel eine erfolgreiche Messeteilnahme verbuchen. konnte zur steinexpo 2017 kurzfristig erfolg-

Bild: Zandt cargo

Wurden AnhängerTieflader früher nahezu allein zum Transport von Baumaschinen verwendet, so sind die AnhängerTiefladerPlateau AT-P von Zandt heute weit mehr als reine Transportanhänger. Durch die vielfältigen Längenvarianten und abgestuften Gewichtsklassen sind sie echte Geräteträger und können damit sehr wirtschaftlich eingesetzt werden. So unterschiedlich wie die Anforderungen der Unternehmer im Baubereich und der Schwerlastlogistik heute sind, so vielseitig sind die Ausstattungsmöglichkeiten der AnhängerTieflader-Plateau AT-P. Durch die kundenorientierte Fertigung von Zandt cargo ist es für den Kunden einfach, seinen individuellen Bedarf an zweckmäßiger Ausstattung

zu realisieren. Dabei steht der flexible und ganzjährige Einsatz für die meisten Kunden im Vordergrund. „Damit werden die AnhängerTieflader-Plateau nicht zu Kostenträger im Fuhrpark, sondern zu Erfolgsfaktoren in der Logistik. Die Kunden können damit in ihrer Wertschöpfungskette erfolgreiche Potentiale realisieren“, so der Geschäftsführer Manfred Zandt.

www.mt-magazin.de


54 Bild: Faymonville

Bau- & Nutzfahrzeuge

Know-How am Bau für Karl Fey Haiger mit dem Faymonville MultiMAX

FAYMONVILLE

>> Branchenspezifische Lösungen sind gefragter denn je. Spezialisten decken ihren Bedarf bei Spezialisten und genau dies hat das Bauunternehmen Karl Fey Haiger dazu veranlasst, sich sein neues Transportfahrzeug beim Hersteller Faymonville zu besorgen. „Unsere Vorgaben waren, dass das Fahrzeug in der Gesamtzuglänge die gesetzlichen Vorgaben von 16,5 Metern einhält. Zudem sollte es eine Zuladung von mindestens 40 Tonnen erlauben und maximale Flexibilität bieten“, erklärt der Geschäftsführer Wolfgang Fey. Gesagt, getan. Faymonville baute ihm einen 4-achsigen Semi-Tieflader, der ihm jegliche Transportoptionen offenhält. Insbesondere die Möglichkeit der hydraulischen Verbreiterung von 2,54 m auf bis zu 3,20 m ist ein phänomenales Plus." Auf diesen »breiten Schultern« erweist sich der MultiMAX Semi-Tieflader als robuster Spezialist für den Bausektor. Durch die Verwendung hochelastischer Stähle wurde erreicht, dass dieses System nur ein geringes Mehrgewicht von maximal 500 kg gegenüber den üblichen Verbreiterungen plus Bohlen Maschinen&Technik Februar 2018

aufweist. Nach Aussage von Faymonville schätzen die Anwender bei der hydraulischen Verbreiterung vor allen Dingen das Handling nach dem Grundsatz „einfacher, schneller, sicherer“. Wo die Fahrer bisher noch massiv Hand anlegen mussten, übernimmt ein ausgefeiltes Steuerungssystem diesen Kraftakt. Statt jede Verbreiterungskonsole einzeln ausziehen und nachfolgend die Bohlen einlegen

chen. „Und durch die ausziehbare Ladefläche können die erlaubten Achslasten durch Verschieben des Lastmittelpunktes immer erreicht werden.“ Bei Karl Fey Haiger wird der flexible 4-Achs-Semi sowohl Baumaschinen (Raupen, Bagger, Walzen) als auch Baustelleneinrichtungen (Container, Bauwagen, Verbauplatten) bewegen. Zusätzlicher Clou sind die herausnehmbaren Zwischentische,

„Unsere Vorgaben waren, dass das Fahrzeug in der Gesamtzuglänge die gesetzlichen Vorgaben von 16,5 Metern einhält. Zudem sollte es eine Zuladung von mindestens 40 Tonnen erlauben und maximale Flexibilität bieten. Gesagt, getan. Faymonville baute ihm einen 4-achsigen Semi-Tieflader, der ihm jegliche Transportoptionen offenhält. Insbesondere die Möglichkeit der hydraulischen Verbreiterung von 2,54 m auf bis zu 3,20 m ist ein phänomenales Plus." Wolfgang Fey zu müssen, betätigt der Fahrer hier bequem den Rechts/Links-Auszug und schon kann der Ladevorgang starten. Die Verbreiterung lässt sich stufenlos ausfahren und passgenau der Maschinenbreite des Ladevolumens anglei-

wodurch sich Radmulden zum Transport von Radladern bilden lassen. Und die KomplettMetallisierung bietet nachhaltigen Oberflächenschutz, der dem Tieflader bei seiner jahrelangen Arbeit die nötige Robustheit verleiht.


55 Bau- & Nutzfahrzeuge

Bild: Hiab

Der neue Absetzkipper Multilift Futura 18.

Eine neue Generation Absetzkipper für schwere Lasten HIAB

>> Mit dem Modell »Multilift Futura 18« führt Hiab einen neuen Absetzkipper für schwere Lasten ein. Die jüngste Produkteinführung ergänzt Hiabs Multilift Futura Sortiment, welches nun aus Geräten mit 8, 12 und 18 Tonnen Hubkapazität besteht. „Alle Absetzkipper dieser Produktlinie bieten mit ihrer durchdachten Konstruktion eine höhere Nutzlast. Das optimiert die Gesamtbetriebskosten“, sagt Henri Janhonen, Director Sales & Product Business Management, Demountables bei Hiab.  Das neue Futura 18-Modell mit einer Hubkapazität von bis zu 18 Tonnen bietet höhere Produktivität bei niedrigerem Kraftstoffverbrauch, da weniger

Management, Demountables. Die verfügFahrten erforderlich sind um dieselbe Ladung baren Sicherheitsoptionen wie hydraulische zu transportieren. Die EvoLight StahlkonSeitenanschläge, hydraulische Containerverstruktion trägt dazu bei, die Nutzlast zu mariegelung und Steuerximieren ohne bei der elemente, kombiniert Robustheit Kompro„Alle Absetzkipper dieser mit Sicherheitsverriemisse zu machen. Produktlinie bieten mit ihrer gelungen, garantieren durchdachten Konstruktion eine Sicherheit - sowohl für „Wir haben zudem bei höhere Nutzlast. Das optimiert den Bediener als auch der Entwicklung des die Gesamtbetriebskosten“ für die ArbeitsumgeFutura 18 sehr auf einbung. „Für uns bei Hiab fache Instandhaltung Henri Janhonen steht Sicherheit immer und Wartung geachtet, an erster Stelle. Wir haben im Futura 18 dieum so die Betriebszeit für unsere Kunden zu selben Sicherheitsfunktionen wie in unseren maximieren. Die wichtigen Komponenten sind anderen Futura Modellen, um dazu beizutrafür Servicearbeiten leicht zugänglich“, sagt gen, Risiken zu vermeiden.“ so Kunvik weiter. Pauliina Kunvik, Director Product Portfolio  

ALLES RUND UM DEN SCHLEPPER hydraulische und elektrische Lösungen und Ersatzteile

QUALITÄT AUF RÄDERN

DER BAUSTELLEN-PROFI

Halfpipe HP 20: Gewerbliche Zulassung nach StVZO, 40 & 60 km/h Version

Hydraulikexperten beraten Sie täglich 07021/7377-0

Heimenwiesen 60 73230 KIRCHHEIM/TECK

Tel: +49 (0)7021/7377-0 www.rauserta.de

Tel.: 0 25 41/80 178-0 · www.krampe.de


56

OEM / MASCHINEN- & ANTRIEBSTECHNIK  MOTOREN/GETRIEBE/FILTER |  ACHSEN/BREMSEN | LAUFWERKE/REIFEN | HYDRAULIK | AUSSTATTUNG/ZUBEHÖR 

Hatz 3H50T – kompaktes Kraftpaket für Stage-V-Maschinen D I E M OTO R E N FA B R I K H AT Z S T E L LT I H R E N N E U E N F L Ü S S I G K E I T S G E K Ü H LT E N DREIZYLINDER DIESEL 3H50T SOWOHL IN DER F A N - T O - F LY W H E E L - V E R S I O N , A L S A U C H I N D E R O P U ( O P E N P O W E R U N I T ) -VA R I A N T E V O R .

HATZ MOTORENFABRIK

>> Das neue Motorenmodell in der Leistungsklasse unter 19 Kilowatt erweitert die Palette der H-Serie Motoren, die von Hatz speziell für heutige und künftige Anforderungen an Kraft, Leistung, Zuverlässigkeit und internationale Abgasnormen entwickelt wurde. Mit nur

Maschinen&Technik Februar 2018

1,5 Litern Hubraum und einer Kraft von maximal 130 Newtonmetern ist der Hatz 3H50T heute der drehmomentstärkste Motor seiner Klasse im Markt. Der Hatz 3H50T erreicht seine Leistung ohne Intercooler. Seine kompakte Bauweise ohne Dieselpartikelfilter

(DPF) bietet deutliche Vorteile insbesondere für den Einsatz in Kompaktmaschinen. Mit niedrigerem Gewicht und geringeren Einbaumaßen übertrifft der Motor mit seinen Leistungsdaten sogar ältere Motoren der 19bis 37-Kilowattklasse.


Bilder: Hatz Motorenfabrik

Dies bietet Maschinenherstellern eine ideale Alternative, um ihre Kompaktmaschinen mit kleineren Motorräumen zu planen und existierende Maschinen sinnvoll auf EU Stage V umzurüsten.

Stage V auch ohne DPF-Installation Der neue Hatz Motor 3H50T erfüllt gängige und künftige Emissionsvorschriften, darunter auch EU Stage V sowie EPA Tier IV final. Durch die moderne Konstruktion und Bauweise erreicht der Motor die vorgegebenen Werte auch ohne zusätzlichen Dieselpartikelfilter (DPF). Damit ist der Motor beispielsweise für Kompaktmaschinen mit engen Platzverhältnissen prädestiniert, in denen ein Dieselpartikelfilter nicht möglich ist. Der Hatz 3H50T

erreicht auch ohne jegliche weitere Abgasnachbehandlung – wie Abgasrückführung oder Dieseloxidationskatalysator – eine extrem niedrige Partikelmasse, die den Grenzwert sogar um das Zehnfache unterschreitet. Für EU Stage V liegt er bei 0,4 Gramm pro Kilowattstunde.

und optimale Auslegung des Kühlers, der Verschlauchung und der Verkabelung beziehungsweise Elektronik verschafft das Hatz OPU-Konzept eine enorme Konstruktionsund Einbauerleichterung.

Schlüsselfertige OPU-Lösung

Auch bei der Entwicklung des 3H50T verfolgte Hatz konsequent die H-Serie Motorenstrategie des Rightsizings, bei dem modernste Materialien und Technologien wie Turbolader oder das Common-Rail-System von Bosch (Off-Highway-Ausführung) zum Einsatz kommen. Das Resultat sind kompakte und robuste Motoren, die bereits bei niedriger Drehzahl über ein hohes Drehmoment verfügen.

Der Hatz 3H50T OPU ist eine Plug-and-PlayLösung, die sich insbesondere für Hersteller von Kompaktmaschinen, die komplett einbaufertige Motoren benötigen, eignet. Anwendungsschwerpunkte sind beispielsweise Hebebühnen, Hydraulikaggregate, Bohrgeräte oder stationäre Anwendungen wie Pumpen und Generatoren. Durch die integrierte

Genetisch ohne Zweifel ein Kind der H-Motorenfamilie

Technische Daten Motortyp

Hatz 3H50T

Hatz 3H50T OPU

Bauart

Wassergekühlter 4-Takt Dieselmotor

Zylinder

3

Einspritzsystem

Bosch Common-Rail-System OHW

Einspritzdruck [bar]

1800

Aufladesystem

Turbomotor ohne Ladeluftkühlung

Abgasnachbehandlung

Leistung max. [kW]

18,4 @ 1350-2600 min-1

Drehmoment max. [Nm]

130 @ 1300 min-1

Emissionsstufen

Stage V, EPA Tier 4 final

Wartung

500 Std. Standardintervall

Ausführung

Fan-to-Flywheel

OPU (nur Tank, Display und Batterie erforderlich)

Einbaumaße L x B x H [mm]

577 x 650 x 604

577 x 650 x 662*

Gewicht [kg]

132

147*

* vorläufige Werte www.mt-magazin.de


58 OEM / Maschinen- & Antriebstechnik

MTU-Motoren sorgen für Antrieb

Demag AC 45 City wird von einem Sechszylinder-Motor der Baureihe 1000/OM 936 angetrieben.

MTU-MOTOREN SORGEN FÜR DEN ANTRIEB IN DEN NEUEN DEMAG-KRAN-MODELLEN >> Rolls-Royce liefert MTU-Motoren für zwei neue Demag-Kran-Modelle an den Maschinenhersteller Terex Cranes. Der Demag AC 300-6 Kran wird von einem Motor der Baureihe 6R 1500/OM 473 angetrieben, der AC 45 City Kran von 6R 1000/OM 936 Motoren. MTU und Terex Cranes verbindet eine langjährige Zusammenarbeit. Insgesamt hat sich das Unternehmen bei neun Mobilkran- und vier Raupenkran-Modellen für MTU entschieden. Auch bei den aktuellen Kran-Modellen arbeiten sie erneut erfolgreich mit MTU zusammen. „Neben Terex Cranes beziehen auch zahlreiche weitere namhafte BaumaschinenHersteller wie Tadano und Manitowoc jährlich viele hundert Motoren der Baureihen 1000 bis 1500“, so Dr. Aaron Haußmann, Vertriebsleiter Construction und Agriculture bei MTU. Bei den beiden neuen Modellen von Terex Cranes handelt es sich um All-Terrain-Krane, die sich sowohl auf der Straße als auch im Gelände bewegen können. Sie sind ideal beim Maschinen&Technik Februar 2018

Bilder: Rolls Royce/MTU

ROLLS ROYCE/MTU

Neben Terex Cranes beziehen zahlreiche weitere namhafte Baumaschinen-Hersteller jährlich viele hundert Motoren der Baureihen 1000 bis 1500.

Bau von Funktürmen und Freileitungsmasten, von Kraftwerken und Containerterminals, ebenso bei Rettungs- und Bergungsarbeiten oder bei Revisions- und Kontrollaufgaben. Der Demag AC 300-6 Kran wird vor allem als Hilfskran beim Aufstellen von Turmdrehkranen eingesetzt. Die Motoren der Baureihe 6R 1500/OM 473 erreichen eine Leistung von bis zu 430 Kilowatt und erfüllen durch Abgasnachbehandlungsverfahren wie SCR und gekühlte Abgasrückführung (AGR) die aktuelle Emissionsrichtlinie EPA Tier 4 final. Der extrem kleine und wendige AC 45 City

Kran, der im Oktober letzten Jahres vorgestellt wurde, ist speziell für den Stadteinsatz konzipiert, weshalb ein kompakter Motor mit einer hohen Leistungsdichte benötigt wird. Der Demag AC 45 City wird daher von einem Sechszylinder-Motor der Baureihe 1000/OM 936 angetrieben, der eine Leistung von bis zu 260 Kilowatt erreicht. Die MTU-Motoren der Baureihen 1000 bis 1500 sind speziell für Industrie-Anwendungen im Agrar- und Baubereich entwickelt worden und basieren auf Nutzfahrzeugmotoren von Daimler.


59 „Mit diesem Schritt demonstrieren wir unseren Kunden erneut Kontinuität in puncto Modellpolitik. Kein Hersteller, der seine Motoren unter 19 kW von Kubota bezieht, muss wegen der neuen Abgasrichtlinien seine Maschine ändern oder umkonstruieren. Diese Stufe-V-Motoren können ohne nennenswerte Einbau-Modifikationen aus der vorhergehenden Stufe übernommen werden.

KUBOTA

>> Was die Branche seit langem im Hinblick auf gesteigerten Umweltschutz umtreibt, nimmt indessen konkrete Formen an: Das Kraftfahrt-Bundesamt hat dem japanischen Motorenhersteller Kubota die ersten Zertifizierungen für die künftige Abgasstufe V erteilt.

Als eines der Unternehmen an der Spitze des technologischen Fortschritts bei der Entwicklung von Diesel- und Ottomotoren für Industrieanwendungen investieren wir stark in Forschung und Entwicklung. Unser Ziel ist es, innovative Lösungen auf den Markt zu bringen, die den Kraftstoffverbrauch reduzieren, die weltweit verschiedensten Emissionsvorschriften erfüllen und Mehrwert für unsere Kunden schaffen“, so Josef Schuck weiter.

Als einer der weltweit größten Hersteller für Industriemotoren steht Kubota in der Verantwortung, seinen Kunden umweltschonende und gesetzeskonforme Motoren bereitzustellen, wie auch solche in den eigenen Maschinen zu verbauen.

Bild: Kubota

Den Anfang machen hier verschiedene Baureihen im Leistungsbereich unter 19 kW, welche bei einer Vielzahl von OEMs weltweit in Baumaschinen, Landmaschinen, Galabau-Maschinen, Aggregaten und Flurförderzeugen verbaut

Ein 900 ccm 3-Zylinder-Motor (D902) aus dem aktuellen Kubota Portfolio – zertifiziert gemäß Abgasstufe V durch das Kraftfahrt-Bundesamt

www.nordiclights.com

SCORPIUS LED N4402

BEWÄRTH! Der N4402 überzeugt mit kompakter Form und einwandfreier Bleuchtungsstärke.

SCULPTOR LED N6002

EINZIGARTIG! Der N6002 ist ausgestattet mit Fern- und Abblendlicht, Blinker sowie Positionsbeleuchtung in LED-Technologie und verfügt über ein herausragendes Dämpfungssystem.

CENTAURUS LED N4601 QD

STARK! Der N4601 liefert überwätigende Beleuchtung und ist mite der revolutionären QUAKE-Dämpfung bestückt.

OEM / Maschinen- & Antriebstechnik

Dieselmotoren zertifiziert für die kommende EU Abgasstufe V

sind. „Die Abgasstufe V ist eine der größten Herausforderungen für die Hersteller von Industriemotoren. Diese Zertifizierung zu erhalten, macht uns sehr stolz und ist das Ergebnis jahrelanger harter Planung und Arbeit innerhalb unseres Motoren-Entwicklungsteams“, so Josef Schuck, Leiter des Geschäftsbereichs Industriemotoren bei Kubota Deutschland.


60 OEM / Maschinen- & Antriebstechnik

Schutzbelüftung sorgt für gute Luft im staubigen Tunnel HAUSER UMWELT SERVICE

>> Seit 55 Jahren sind die Dumper der Bergmann Maschinentechnik aus Meppen weltweit im Einsatz. Sie transportieren Schüttgut und Material im Berg-und Tunnelbau, Garten- und Landschaftsbau, an Energieversorgungstrassen oder im Pipelinebau bis hin zu Kanal-, Straßen- und den kompletten Tiefbau. Im Kern steckt eine bewährte Technologie, die Komfort und Sicherheitsdenken vereint. In Arbeitsbereichen, die durch aggressive Stäube oder Schadstoffe geprägt sind, sorgt die ALVASchutzbelüftung von Hauser Umwelt-Service für die dringend benötigte gesunde Luft in den Fahrerkabinen. Der Tunnel: Kaum Tageslicht. Überall Staub. Ständig ohrenbetäubender Lärm. Für einen Augenblick sogar hochexplosiv, wenn eine Sprengladung ein Stück aus dem Felsmassiv reißt. Scheinwerfer machen die staubige Nacht zum künstlich beleuchteten Tag. Die wenigen Farbtupfer in den grauen Betonröhren sind die orangefarbenen Arbeitsanzüge und die gelben Bauhelme der Menschen, die in dieser Umgebung ihr Arbeitszuhause haben. Die Mineure, Elektriker, Maschinenmeister oder Mechaniker kennen die Stadt, in der sie gerade sind, oft nur aus ca. 35 Metern Tiefe. Ihre Welt hier unten ist vor allem ein Grau in Grau: Beton, Kabel entlang der Felswände, Behälter aus Metall, riesige Röhren an der Tunneldecke für die Frischluft, viel Bauschutt und der eine oder andere staubige Trafokas-

Carsten Plänker Hauser

Maschinen&Technik Februar 2018

Bergmann Dumper 5025 HKPLUS unterwegs in den Stuttgart 21-­Tunneln

ten. Und die bedrohlich über den Köpfen ruhende Steinschicht nicht zu vergessen, die den Arbeitsplatz von den Straßen an der Oberfläche trennt. Der Untergrund im Projekt Stuttgart 21 ist selbst für erfahrene Tunnelbauer eine Herausforderung: Dolinen (Senken) und Hohlräume prägen die Gesteinsformation. Zudem liegt der Bahnhof oberhalb einer Anhydritschicht, die sich in Kontakt mit Wasser in Gips verwandelt - und dann enorme Druckkräfte freisetzen würde. Damit das nicht passiert, setzen die Tunnelbauer auf den trockenen Vortrieb. Dieser ist allerdings mit einer starken Staubbelastung verbunden, die nur durch die gas- und staubgeprägte Luft nach einer Sprengung noch getoppt wird. Ist ein Stück des Felsens weggesprengt, sichern die Bergleute den freigelegten Teil der Röhre mit Stahlgittern und Spritzbeton. Mit 12 Stunden-Schichten, 10 Tage am Stück bis zur nächsten Auszeit verlangt die Tunnelwelt von den Menschen viel ab. Sicherlich, die Technik ist in den letzten 20 Jahren viel moderner und die Sicherheitsvorkehrungen viel umfangreicher geworden. Der Arbeitsplatz in den Tunneln vom Projekt Stuttgart 21 ist aber alles andere als einfach - und ein ganz normaler Job ist das noch lange

nicht. 57 Kilometer neue Bahnstrecken sollen für Stuttgart 21 entstehen, 60% davon verlaufen in unterirdischen Tunneln. Manche, wie der in Obertürkheim, führen sogar unter der Flusssohle entlang. Diese raue Untertagewelt verlangt nicht nur von den Menschen, auch von Maschinen- und Fahrzeugtechnik, sehr viel. Ungewöhnliche Arbeitsbereiche sind die Dumper von Bergmann schon gewöhnt. In den Tunneln der Stuttgarter Bahn kommt für die 16 Fahrzeuge noch einiges dazu: Viele Tunnelstrecken bieten keine Wendemöglichkeiten. Ungeachtet der z. T. schwierigen Arbeitsbedingungen sollen im Projekt ca. 8 Millionen Kubikmeter Aushub und 1,5 Millionen Kubikmeter Beton transportiert bzw. verbaut werden - also wird auch von den Dumpern eine entsprechend hohe Transportleistung erwartet. Sicherheit und Komfort für Fahrzeugbetrieb und Fahrer, damit eine 12 Stunden Schicht nicht zur Belastung wird. Geringe Abgaswerte, weil auch im Tunnel jedes schädliche Partikel zählt. Und ein möglichst einfacher Zugang zum Fahrzeug, wichtig für den Servicemonteur. Plus frische Kabinenluft. So sieht das Leistungspaket von Bergmann Maschinenbau im Stuttgarter Projekt aus. In puncto Sicherheit sind die Bergmann-Dumper für extreme Herausforderungen gerüstet: Die Fahrzeuge in kritischen Arbeitsbereichen,


61 Bilder: Hauser Umwelt Service

OEM / Maschinen- & Antriebstechnik

CoRRect air von Hauser auf einem Radlader im Praxiseinsatz

wie kontaminierte Böden, Asbest oder aggressiver und hoher Staubgehalt in der Luft wie bei Stuttgart 21 fordern zusätzliche Vorkehrungen in den Dumper-Fahrerkabinen. Die Fahrer benötigen eine entsprechend zuverlässige Schutzbelüftung. Seit einigen Jahren arbeitet das Unternehmen deshalb mit dem Hauser Umwelt-Service in Krefeld zusammen. Dirk Fasthoff: „Das Erstausrüsten oder auch Nachrüsten der Schutzbelüftung ist aufgrund der kompakten Bauweise der CoRRect air-Anlage sowohl auf Rad- als auch Ketten-Dumpern möglich. Die Standardkabinen werden z. T. schon während unseres Produktionsprozesses mit der Schutzbelüftungsanlage ausgestattet.“ In den Bergmann-Dumpern steckt ein auf die anspruchsvollen Einsatzbedingungen hin optimiertes CoRRect air ALVA Schutzbelüftungssystem. Die Anlagen der Hauser Umwelt-Service sind jahrzehntelang erprobt, langlebig und bieten einen zuverlässigen Schutz gegen gesundheitsgefährdenden Staub und gasförmige Schadstoffe. Die Dumper sind in vielen Arbeitsbereichen nutzbar und erfordern deshalb eine kompakte Atemluftversorgung mit besonders wirksamem Partikelschutz. „Die für diese Anwendungen entwickelte ALVAAnlage arbeitet seit mehr als zwanzig Jahren mit einer 4-stufigen Filterung: Die Filterstufen schützen wirksam selbst vor stark gesund-

heitsbelastenden Stoffen. Grobe Feststoffe werden über den Zyklon ausgeschieden. Der nachfolgende Grobstaubfilter filtert den Staub aus der Luft. Durch den Feinststaubfilter mit einem mittleren Fraktionsabscheidegrad von 99,97% werden auch kleinste, schädliche Restpartikel, so genannte lungengängige Stäube, aus der Umgebungsluft entfernt“, so Carsten Plänker, Betriebsleiter von Hauser Umwelt Service. Die Schutzstufe basiert auf qualitativ anspruchsvollen, nassgelegten Glasfasermedien. Der zuverlässige Schutz gegen gesundheitsgefährdenden Staub und asbesthaltige Luft, wie das mitunter im Arbeitsbereich der Dumper der Fall ist, ist so für das Mehrfachfiltersystem von Hauser kein Problem. Ausgelegt ist die fast wartungsfreie Schutzbelüftungsanlage für eine Luftmenge von 20 bis 100 Kubikmetern pro Stunde. Eine CoRRect air C84 Basis-Steuerung kontrolliert den Betrieb der Anlage, der nur mit eingelegten Filtern möglich ist. Die Steuerung reguliert zum einen die Luftfördermenge in der Fahrerkabine, ist zugleich aber auch eine optimale Druckkontrolle: Bei einem Druckspektrum von 20 bis 300 Pascal überwacht sie die Filterleistung und meldet umgehend Abweichungen vom vorprogrammierten Druckwert. Akustische und optische Warnsignale helfen so dem Fahrer, früh-

zeitig einen Filterwechsel vorzunehmen. Das Filteraufnahmefach ist gut zugänglich und ein Filterersatz durch den Fahrer unbedenklich und leicht ausführbar. Sowohl Bergmann Maschinenbau als auch Hauser Umwelt-Service setzen auf Innovation und verfolgen z. T. auch ähnliche Entwicklungsziele: Modulare Systeme, die durch intelligente Kontrollfunktionen die Sicherheit des Fahrers schützen, aber auch die Energieeffizienz kritisch auf den Prüfstand stellen. Und bei allen Neuentwicklungen wird eine umweltschonende Technik-Messlatte anlegt.

Dirk Fasthoff Bergmann

www.mt-magazin.de


OEM / Maschinen- & Antriebstechnik

Bild: Knapen Trailers

62 Knapen Trailers setzt in seinen Schubbodenaufliegern die neue verstärkte BPW Luftfederung ECO Air Compact HD ein

BPW Luftfederung jetzt serienmäßig in Knapen Schubbodenaufliegern BPW BERGISCHE ACHSEN KG

Dazu gehört auch das Fahrwerk, an das wir entsprechende Anforderungen haben“, so Jandrik Knapen, Vertriebschef von Knapen Trailers. „Mit EAC HD erfüllt BPW unsere Erwartungen an die Robustheit und Qualität eines Fahrwerks.“

Bild: BPW Bergische Achsen KG

>> Der niederländische Hersteller von Schubbodenaufliegern Knapen Trailers setzt in seinen Fahrzeugen auf BPW Qualität: Das Unternehmen liefert seine Fahrzeuge ab sofort serienmäßig mit der neuen verstärkten BPW Luftfederung »Eco Air Compact HD« (EAC HD). Bei der Be- und Entladung von Schubbodenfahrzeugen treten hohe Belastungen an Auflieger und Fahrwerk auf. Letzteres muss entsprechend robust gestaltet sein. Deshalb liefert BPW mit der EAC HD ab sofort die verstärkte Ausführung der bekannten modularen Luftfederung mit dem zweiteiligen Gusslenkerkonzept an Knapen Trailers. Sie wurde für den anspruchsvollen Einsatz mit 9-Tonnen-Achsen mit Trommeloder Scheibenbremse optimiert und ist ideal für Transportunternehmen, die sowohl Onals auch Offroad-Einsätze bedienen und kurzMaschinen&Technik Februar 2018

BPWs bewährtes Fahrwerk Eco Air Compact gibt es jetzt auch in der Heavy Duty Version für den Standard-OffroadEinsatz. Der Stoßdämpfer und die EAC HD Logos auf Kapsel und Lenker kennzeichnen die neue Baureihe.

zeitig befestigte Wege verlassen. „Niedrigste Betriebs- und Wartungskosten sowie minimale Ausfallzeiten stehen bei der Entwicklung unserer Schubbodenfahrzeuge im Fokus.

Auch für den Einsatz in Kippern eignet sich EAC HD: Die Schnittstellen zwischen Achse und Luftfederung werden durch ein innovatives Laserverfahren deutlich verstärkt, ein HDStoßdämpfer ist serienmäßig verbaut. Ein weiterer Vorteil für Transportunternehmen: BPW gewährt auf das Fahrwerk die neue 5+3 Jahre ECO Plus Garantie für maximale Betriebssicherheit. Die Garantie gilt zudem drei Jahre lang auf Bremszylinder, Stoßdämpfer und Luftfederbälge.


63 SAF-HOLLAND

TRAILERACHSEN MIT S A F I N T E G R A L -T E C H N O L O G I E U M R Ü S T E N

Entwickelt wurden die beiden Umrüstsätze SAF INTEGRAL ursprünglich, um bestehende SK RB-Achsen rasch und einfach an die neue SAF INTEGRAL-Technologie anzupassen, ohne ein komplett neues Achsaggregat einbauen zu müssen. „Heute sind unsere Umrüstsätze jedoch generell als schnelle und preiswerte Lösung für den Austausch abgenutzter Achsköpfe beliebt“, erklärt Prößler. Denn die von SAF-HOLLAND entwickelte und patentierte INTEGRAL-Bremsscheibentechnologie vermeidet durch ihre besondere Bauweise die Entstehung von Hotspots und verringert den Verschleiß. Bremsbeläge und Bremsscheibe bleiben länger im Einsatz und ermöglichen mehr gefahrene Kilometer.

Achskopf-Tausch in einem Arbeitsschritt Für das Upgrade oder die Instandsetzung der Achse muss lediglich der alte gegen den neuen INTEGRAL-Achskopf ausgetauscht werden.

Um in einem einzigen Arbeitsschritt den kompletten Achskopf auszutauschen, löst der Anwender die Achsmutter und den Bremssattel. Die Bremsscheibe von der Radnabe zu lösen bzw. verschlissene Bauteile neu anzubringen, entfällt gänzlich. „Bereits vormontierte Bauteile verkürzen die Dauer des Einbaus und damit die Stillstandzeit des Fahrzeugs deutlich. Zusätzlich profitieren unsere Kunden mit dem Umrüstsatz von einem erheblichen Preisvorteil gegenüber dem Kauf der Einzelteile“, hebt Markus Prößler hervor. Der Einsatz von Originalteilen, die nicht nur die gesetzlichen Anforderungen erfüllen, sondern auch den deutlich höheren Qualitätsansprüchen von SAF-HOLLAND gerecht werden, verbessert die Haltbarkeit der Achse zusätzlich.

Hot Spots, die bei herkömmlichen Bremsscheiben zu Spannungen und Rissen im Material bis hin zum Ausfall der Scheibe und der Pads führen können.

„Wer seine Fahrwerke mit dem SAF INTEGRAL-Achskopf fährt, verlängert die Lebensdauer der Aggregate, reduziert Stillstandzeiten und spart Kosten“ Markus Prößler, Director Product Management/Quality Aftermarket Europe

Bilder: SAF-HOLLAND

>> Die INTEGRAL-Technologie von SAF-HOLLAND macht Trailerachsen fit für viele zusätzliche Kilometer: „Wer seine Fahrwerke mit dem SAF INTEGRAL-Achskopf fährt, verlängert die Lebensdauer der Aggregate, reduziert Stillstandzeiten und spart Kosten“, so Markus Prößler, Director Product Management/Quality Aftermarket Europe bei SAF-HOLLAND.

Mit ihrem speziellen Konstruktionsprinzip garantiert die INTEGRAL-Technologie von SAF-HOLLAND Fuhrpark-Unternehmern mehr Wirtschaftlichkeit und gibt ihnen langfristige Planungssicherheit: Durch den speziellen Verbundguss von Adapterring und Bremsscheibe dehnt sich die Scheibe radial aus und zieht sich beim Abkühlen auch wieder radial zusammen. Das vermeidet die gefürchteten

www.mt-magazin.de

OEM / Maschinen- & Antriebstechnik

Achsen instand setzen für längere Lebensdauer

SAF INTEGRAL-Technologie: wirtschaftlich und planungssicher


64 MICHELIN

>> Die luftlose Rad-Reifen-Kombination Michelin X-Tweel SSL ist ab sofort auch auf dem europäischen Markt erhältlich. Seit Jahresstart steht Nutzern von Kompaktladern, sogenannten Skid Steer Loadern, die nahezu pannensichere Rad-ReifenKombination in zwei Ausführungen und Dimensionen zur Wahl: Michelin X-Tweel SSL All Terrain für den flexiblen Einsatz auf unterschiedlichen Bodenarten und Michelin X-Tweel SSL Hard Surface für den Einsatz auf harten Untergründen wie Asphalt oder Beton. Michelin X-Tweel SSL ersetzt Reifen, Felge und Ventil durch eine fest verbundene RadReifen-Einheit. Da er völlig ohne Luftdruck auskommt, ist er pannensicherer als konventionelle Reifen und bietet dadurch ein beson-

ders hohes Maß an Mobilität und Zuverlässigkeit. Nach der schnellen und einfachen Montage ist zudem keine weitere Luftdruckkontrolle notwendig, was Michelin X-Tweel SSL praktisch wartungsfrei macht. Dank seiner Robustheit rechnet er sich beispielsweise besonders für Anwender, die ihre Reifen bisher in einem aufwendigen und teuren Verfahren ausschäumen lassen.

Michelin X-Tweel SSL ist ebenso belastbar wie ein Luftreifen, widersteht jedoch durch die angewendeten Technologien und hochelastischen Materialien wesentlich besser Anprall- und Stichverletzungen. Kostenintensive Standzeiten, verursacht durch den Luftverlust eines Reifens, fallen somit weg. Darüber hinaus ist Michelin X-Tweel SSL runderneuerungsfähig. Zudem entfällt das teure Ausschäumen, da Tweel schon durch seine Konstruktion an sich extrem widerstandsfähig ist. Der Name Tweel ist eine Kombination aus Tire und Wheel. Das Konzept stammt aus dem Michelin Forschungszentrum in Nordamerika, wo es bereits 2005 seine Weltpremiere feierte.

Michelin X-Tweel SSL umfasst eine Stahlfelge, welche über flexible Kunststoffspeichen untrennbar mit einer durch Stahlgürtel verstärkten Lauffläche aus Gummi verbunden ist. Dadurch bietet Michelin X-Tweel SSL ein hohes Maß an Fahrkomfort und schont sowohl

Bilder: Michelin

OEM / Maschinen- & Antriebstechnik

Flexible Bereifungsalternative für Kompaktlader

Fahrer als auch Maschine. Die widerstandsfähigen Speichen aus Polyesterharz sorgen zudem für ausgezeichnete Tragfähigkeit und wirken schwingungsdämpfend im Fahrbetrieb. Zugunsten einer starken Traktion und guter Selbstreinigung ist das Profil tief und offen gestaltet.

Maschinen&Technik Februar 2018


65 OEM / Maschinen- & Antriebstechnik

Vielseitiger Aeolus AE74-Transportreifen jetzt auch in Größe 600/55R26.5 lieferbar HEUVER REIFENGROSSHANDEL

>> Aeolus erweitert die beliebte Transportreifenserie AE74 um eine zusätzliche Größe. Mit dem neuen 600/55R26.5-Reifen mit Ganzstahlkarkasse ist dies der nächste Schritt zum vollständigsten Produktangebot an Transportreifen. Zusätzliche Größen werden in den kommenden Wochen und Monaten angeboten.

der Reifen die Anforderungen an einen hohen Wirkungsgrad, eine niedrige Bodenverdichtung und eine hohe Tragfähigkeit erfüllen. Der vielseitige Aeolus AE74 Transportreifen eignet sich perfekt für den Straßentransport und

Mit der Einführung des Aeolus AE74 traf Aeolus vor zwei Jahren mitten ins Schwarze. Dieser universell einsetzbare Transportreifen wurde innerhalb kürzester Zeit zu einem Erfolg. Der flexible und vielseitige Transportreifen für den Landwirtschaftssektor ist neben dem ebenfalls beliebten AE77 für den Einsatz auf u.a. Silagewagen und Güllefässern geeignet.

zeichnet sich durch einen geringen Rollwiderstand aus. Das führt zu einem geringeren Kraftstoffverbrauch und damit zu einem besseren Wirkungsgrad. Seine flexible, starke Stahlkarkasse ist ideal für die Kombination aus hoher Tragfähigkeit und einem niedrigen Reifendruck. D

Hohe Belastung mit niedrigem Reifendruck

adurch wird eine Bodenverdichtung verhindert, während die Fahrstabilität erhalten bleibt. Die Flexibilität, Langlebigkeit und Vielseitigkeit des AE74 machen ihn im OEM-Markt genauso beliebt wie den erfolgreichen AE77.

„Traktoren und landwirtschaftliche Geräte im Agrarbereich werden immer größer und die Arbeitsweise ändert sich“, erklärt Enno Schottert, Produktmanager Landwirtschaft bei Heuver Reifengroßhandel. „Aeolus reagiert darauf direkt mit dem AE74-Transportreifen in der neuen Spezialgröße 600/55R26.5. Für den Transport vom Feld auf die Straße muss

Bild: Heuver Reifengroßhandel

Der vielseitige Aeolus AE74 Transportreifen eignet sich perfekt für den Straßentransport und zeichnet sich durch einen geringen Rollwiderstand aus. Das führt zu einem geringeren Kraftstoffverbrauch und damit zu einem besseren Wirkungsgrad. Seine flexible, starke Stahlkarkasse ist ideal für die Kombination aus hoher Tragfähigkeit und einem niedrigen Reifendruck.

Schnelle Lieferung Durch die Sortimentserweiterung mit der neuen Größe 600/55R26.5 bietet Aeolus mit dem AE74 im Transportreifensegment schon heute für nahezu jede Anforderung die passende Lösung. Dieser neueste Reifen mit der radialen Ganzstahlkarkasse ist bei Heuver ab sofort ab Lager erhältlich.

Die komplette AE74-Serie gibt es jetzt in den Größen 560/60R22.5, 600/50R22.5, 600/55R26.5. In Kürze wird der AE74 auch in den Größen 650/55R26.5, 710/50R26.5 und 750/60R30.5 angeboten.

.ORG

Umschalt-Ventilatoren zur Kühlerreinigung

weniger Lärm

mehr Leistung

spart 30% der Lüfter-Antriebsleistung (Uni Karlsruhe 2013)

weniger Verbrauch

www.youtube.com/cleanfixgf


66 Bild: : Nordic Lights

OEM / Maschinen- & Antriebstechnik

Robuste Ausführung und intelligentes Thermomanagement sorgen für hohe Lebensdauer BRIGADE/NORDIC LIGHTS

UM- UND NACHRÜSTUNG VON BELEUCHTUNG AN MOBILEN ARBEITSMASCHINEN >> Werden Agrar-, Forst- oder Baumaschinen bei Dunkelheit eingesetzt, muss ihr Arbeitsbereich adäquat ausgeleuchtet werden, damit die Sicherheit im Umfeld gewährleistet ist und Unfälle vermieden werden. Zu diesem Zweck werden mobile Maschinen mit Arbeitsscheinwerfern aufgerüstet. Bei der früheren Lichttechnik handelt es sich allerdings noch häufig um Halogen-Arbeitsscheinwerfer mit hohem Stromverbrauch, weniger Leuchtintensität und höherem Wartungsaufwand. Um eine preisorientierte Nach- bzw. Umrüstung auf sparsamere, zugleich jedoch besonders zuverlässige und langlebige LED-Scheinwerfer zu ermöglichen, entwickelte Nordic Lights die neue Produktlinie KL- und Go-Serie. Sie wurde den Anforderungen für Fahrzeuge des Aftermarktes angepasst. Die für die Anwendung in der Praxis entscheidenden Nordic Lights QualitätsfakMaschinen&Technik Februar 2018

toren sind auch bei der KLund Go-Serie gesetzt und erlauben Einsatztemperaturen von -40 bis +85 °C. Die langlebige Leuchtausbeute von bis zu 30.000 Stunden in der Praxis wird erreicht durch den Einsatz qualitativ hochwertiger LEDs, eine interne elektronische Temperaturregelung und einen effizienten Kühlaufbau. „Auf allen LEDs, die weltweit im Markt erhältlich sind, befindet sich eine Phosphorschicht, deren Eigenschaft sich ab einer Oberflächentemperatur von 55°C verändert“, erläutert Klaus Nordhoff, Area Sales Manager bei der deutschen Nordic-Lights-Tochter Herrmans Nordic Lights. Das bedeutet für

Um eine preisorientierte Umrüstung von Halogenarbeitsscheinwerfern auf sparsame, zugleich jedoch auch besonders zuverlässige und langlebige LED-Scheinwerfer zu ermöglichen, hat Nordic Lights nun eigens die KL-Serie entwickelt.

die LEDs ein Nachlassen der Leuchtkraft bzw. sie verlieren mit der Zeit an Leistung. Bei internen Tests stellte Nordic Lights fest, dass sich bei einer Überschreitung der zulässigen Temperatur um 10 Prozent die Lebensdauer der LED fast halbiert. Bei einer um 20 Prozent höheren Temperatur wird die Lebensdauer sogar um zwei Drittel reduziert. Deshalb ist ein funktionierendes Thermomanagement umso wich-


67 Werden Bau-, Forst und Agrarmaschinen bei Dunkelheit eingesetzt, muss ihr Arbeitsbereich adäquat ausgeleuchtet werden, damit ein effizientes sowie sicheres Rangieren gewährleistet ist und Unfälle vermieden werden. Zu diesem Zweck sind auf den Fahrzeugen meist Arbeitsscheinwerfer angebracht.

tiger und somit Bestandteil aller Arbeitsscheinwerfer des finnischen Herstellers. Die kritische Temperaturgrenze der LED-Phosphorschicht von 55°C wird bei einer Scheinwerfergehäusetemperatur von ca. 80°C erreicht. Ein Temperaturfühler im Gehäuse überwacht diese Komponente und leitet rechtzeitig über die interne Steuerelektronik

Auch in der Robustheit und damit in der Gesamtlebensdauer überzeugt die KL- und GoSerie mit überzeugenden Eigenschaften. Die Serie entspricht zum Beispiel der Schutzart IP 6K9K – ist also dampfstrahlfest, was besonders bei der Reinigung von Baustellenfahrzeugen von Bedeutung ist. Zudem sind alle Modelle schlagfest bis 60 G und vibrationsresistent bis 8 Grms. Die Elektronik erfüllt die hohe Anforderung der elektromagnetischen Verträglichkeit (EMV) nach CISPR 25 Class 5, ist also störungsfrei gegenüber Radio- und Funkwellen. „Die Bordelektronik in den Arbeitsmaschinen ist in den letzten Jahren stark fortgeschritten. Auch hier befinden sich zunehmend empfindliche elektronische Bauteile, die elektromagnetisch anfällig sind und somit nicht in ihrer Funktion gestört werden

Auch Sonderscheinwerfer wie der Vela LED N2201, der als optisches Warnsystem im logistischen Arbeitsbereich eingesetzt wird, sind im Portfolio: Dieser Scheinwerfer wird etwa an Flurförderzeugen montiert und strahlt fokussiertes blaues Licht auf den Boden vor dem Fahrzeug, sodass der Fahrweg vorzeitig erkennbar ist und Kollisionen vermieden werden.

dürfen. Fehlfunktionen dieser Art müssen ausgeschlossen werden“, erklärt Nordhoff. Zudem sind die Arbeitsscheinwerfer von Nordic Lights Multi-Voltage-fähig, ihre Eingangsspannung darf von 9 bis 32 V variieren. Eine falsche Spannung oder Verpolung wird von der Elektronik erkannt, der Scheinwerfer wird lediglich abgeschaltet und nicht zerstört. „Bislang haben wir PremiumLED-Scheinwerfer – unsere Professional- und Xtremeline – produziert, die sich den hohen Anforderungen von großen OEM-Herstellern stellen, das heißt für Arbeitsmaschinen ab Werk vorgesehen sind“, erklärt Klaus Nordhoff. „Wesentliche Unterschiede der KL- und GoSerie zu unseren Premium-Arbeitsscheinwerfern sind, dass unsere Professional- und Xtremeline eine höhere Robustheit bis zu 15 bzw. 20 Grms Vibrationsresistenz dauerhaft nachweisen.“ Weiterhin sind die Streuscheiben austauschbar und sie können aufgrund des Thermomanagements mit deutlich höheren Lichtleistungen ausgelegt werden.

OEM / Maschinen- & Antriebstechnik

eine Regelung der Lichtleistung ein, damit die Leuchtdiode vor Überhitzung geschützt wird und eine lange Lebensdauer aufweisen kann. „LEDs leiten ihre Abwärme nach hinten ab“, so Nordhoff. „Unsere Scheinwerfer sind so aufgebaut, dass die Metallleiterplatte zur einwandfreien Wärmeableitung mit Thermalkleber am Scheinwerfergehäuse aus Aluminiumdruckguss – das mit optimal ausgelegten Kühlrippen ausgestattet ist – befestigt und zusätzlich verschraubt wird. Dieser Aufbau garantiert eine hervorragende Wärmeableitung und eine effiziente Kühlung.


68 OEM / Maschinen- & Antriebstechnik

Neue Warnleuchte sorgt für Sicherheit im Arbeitsalltag HELLA

>> Trucks, Müllfahrzeuge, Kanalreinigungsund Kehrmaschinen sind täglich bis zu zehn Stunden im Einsatz. Um jederzeit gut erkennbar zu sein, sind Kennleuchten mit weit sichtbarer Signalwirkung besonders wichtig. Diese sind zudem an langen Arbeitstagen im Dauerbetrieb. Für die hohen Anforderungen hat der Licht- und Elektronikexperte Hella speziell seine Kennleuchtenserie K-LED entwickelt und jetzt um die K-LED Blizzard erweitert. Die neue Warnleuchte löst nun die K-LED FO ab, die sich eins zu eins austauschen lässt. Im Vergleich zum Vorgänger ist die K-LED Blizzard mit neuester LED-Technologie ausgestattet. Sie erfüllt die Anforderungen der

IP (International Protection) Schutzklassen 67 und 9K, so ist die K-LED Blizzard resistent gegenüber Staub und Wasser. Selbst bei Behandlung mit einem Hochdruckreiniger oder bei zeitweiligem Untertauchen bis ein Meter unter Wasser ist die Elektronik geschützt. Die Lichthaube aus Polycarbonat schützt die Warnleuchte im Arbeitsalltag gegen Stöße. Das Gehäuse ist zudem pulverbeschichtet. Das macht die K-LED Blizzard besonders korrosionsbeständig. Durch ihren Verpolschutz nimmt die Leuchte auch bei Vertauschen der Anschlussleitungen keinen Schaden. Ein weiterer Vorteil der neuen Warnleuchte: Aufgrund der geringen Gesamtstromaufnahme der LEDs ist sie besonders langlebig.

Mit ihrem 360° Doppelblitzsignal warnt die K-LED Blizzard Fahrer und andere Verkehrsteilnehmer im Straßenverkehr frühzeitig. Durch den speziellen Muschelreflektor und die klare Lichthaube ist das Licht auch aus der Ferne gut zu erkennen. Ein weiterer Pluspunkt: Das transparente Design wirkt harmonisch an jedem Fahrzeugtyp. Die Kennleuchte lässt sich flexibel am Fahrzeug montieren – entweder fest, über einen Magneten oder mithilfe eines Rohrstutzen. Der bewegliche Fuß federt starke Stöße, beispielsweise durch Äste, ab und sorgt dafür, dass sich die Leuchte immer wieder in die optimale Position zurückstellt.


69 OEM / Maschinen- & Antriebstechnik

Abgasnachbehandlungssysteme für zukünftige Anforderungen an Land- und Baumaschinen

Beheizte RingkatAnlage für die Anwendung in Bau-, Agrar- und Transportmaschinen. Bild: Continental

CONTINENTAL

>> Auf der Weltleitmesse für Landtechnik, der Agritechnica in Hannover, zeigte das Technologieunternehmen Continental im November letzten Jahres Lösungen für die Abgasnachbehandlung bei Land- und Baumaschinen. Hier steht ab dem Jahr 2019 das Inkrafttreten der Abgasnorm EU Stage V an, was eine weitere Verschärfung der Abgasregulierung bedeutet. Für diese Anforderungen stellte Continental Lösungen vor. Abgassensoren, Selective Catalytic Reduction (SCR) - Dosiermodule und metallische Katalysatorträger bilden die Basiskomponenten für ein hocheffektives Gesamtsystem. Der metallische Katalysatorträger, der gut integrierbare ovale und sogar asymmetrische Bauformen erlaubt, bildet die Basis für Katalysatoranlagen, die direkt am Motor befestigt sind. Zum anderen zeigte Continental den Ring-Katalysator, der einen hoch integrierten Aufbau einer kompletten Abgasnachbehandlung einschließlich SCREindüsung in einem Container ermöglicht. Beide Strategien – motorfest und standardisierte Box – zielen darauf ab, die Abgase wirkungsvoll zu reinigen und dabei gleichzeitig möglichst viele Fahrzeuganwendungen abzudecken. Gerade bei Land- und Baumaschinen werden die Motoren in unterschiedlichste Fahrzeugtypen mit üblicherweise kleinen Stückzahlen eingebaut. Für jede dieser Applikationen

muss die Abgasnachbehandlung einzeln validiert und zertifiziert werden. Eine vielfältig nutzbare Abgasnachbehandlung ist deshalb nicht zuletzt ein Kostenvorteil. „Je kompakter eine Abgasnachbehandlung ist, desto leichter lässt sie sich in unterschiedlichste Applikationen integrieren“, so Rolf Brück, Leiter der Produktlinie Katalysatoren im Continental Geschäftsbereich Fuel & Exhaust Management. „Continental kann für solche Lösungen alle erforderlichen Komponenten einer Abgasnachbehandlung einbringen und damit hocheffektive Stage V Systeme für unterschiedlichste Applikationen realisieren.“

Angepasste Formen und intelligent verschachtelter Aufbau Gegenüber der momentan noch gültigen Abgasnorm US Tier 4 final/CARB und EU Stufe IV bedeutet EU Stage V eine weitere Absenkung von Stickoxiden (NOx) und Rußemissionen bei Non-Road Maschinen. Neue Trends, wie die Nutzung von Traktoren als Arbeitsmaschinen in der Stadt oder als Baumaschinen bedeuten zudem eine breitere Spreizung der Randbedingungen für die Abgasnachbehandlung. Während ein Traktormotor beim Pflügen nahe am Auslegungspunkt betrieben wird, bedeutet Schneeräumen in der Stadt für den Motor nicht viel mehr als Leerlauf. Für die Abgasnachbehandlung hat das Folgen: Sie muss unter wechselnden Randbedingungen

zuverlässig funktionieren. Deshalb wird die Abgasnachbehandlung immer umfangreicher. Neben Oxidationskatalysator und Partikelfilter gehört die Selektive Katalytische Reduktion (SCR) der Stickoxide (NOx)- dazu – und unter Umständen noch ein Ammoniak SlipKat. Allein die SCR umfasst neben dem eigentlichen SCR-Kat aber auch eine Zumessung/ Eindüsung (idealerweise ohne Mischer) des Reduktionsmittels mitsamt Sensoren und Aktuatoren. Will man diese Komponenten komplett motornah platzieren, so ist Kompaktbau unerlässlich. „Hier ermöglicht Continental mit dem metallischen Katalysatorträger und angepassten Bauformen eine gut integrierbare Lösung mit günstigem Gegendruckverhalten“, so Brück. „Unser Ring-Katalysator ermöglicht es, den Kat um einen Partikelfilter herum anzuordnen. Sogar für eine zweite SCR-Eindüsung lässt sich mit dieser Bauform Platz in der Box schaffen. Die zweite Eindüsung hilft dabei, auch im Volllastbetrieb einen nahezu vollständigen Umsatz der Stickoxide zu ermöglichen“, so Brück weiter. Bei städtischen Anwendungen mit niedrigem Lastprofil wiederum kann ein Heizkatalysator sicherstellen, dass die NOx-Umwandlung erhalten bleibt. „Auch diese Technologie hat Continental entwickelt, so dass sie nahtlos in ein kompaktes Hochintegrationskonzept einfließen kann“, sagte Brück. www.mt-magazin.de


Darauf sollten Sie beim Leasing achten LEASING ABC

>> Ralf Marquardt, Gründer und Geschäftsführer der FML Finanzierungs- und Mobilien Leasing GmbH & Co. KG, verrät im Interview, wie Unternehmen bei der Finanzierungsplanung Fehler vermeiden können.

1. Was sollten Unternehmer bei der Planung vorab beachten? Unternehmer sollten nicht nur überlegen, was sie leasen möchten, sondern auch, ob sie nicht Investitionen zusammenfassen wollen. Wenn Sie mehrere Objekte anschaffen, lohnt sich oftmals ein Pool-Leasing. So wird die Vielzahl kleinerer Investitionen eines Unternehmens über einen festgelegten Zeitpunkt zusammengefasst und in einen Leasingvertrag eingebunden. Aufgrund des höheren Volumens verbessern sich so die Leasingkonditionen.

2. Kurz- oder Langzeitplanung: Was würden Sie Unternehmern empfehlen? Unternehmerische Erfolge von morgen basieren auf den Investments von heute. Dabei ist eine sorgfältige, vorausschauende Planung wichtig. Wir stellen immer wieder fest, dass sich viele zu spät mit dem Thema Finanzierung beschäftigen: Wenn das Fahrzeug oder die Maschine schon fast auf dem Hof steht, ist es für eine solide Planung meist zu spät. Außerdem ist seit der Bankenkrise die Finanzierung zunehmend schwieriger geworden und sollte daher rechtzeitig vorbereitet werden.

3. Welche Punkte spielen bei der Kalkulierung eine wichtige Rolle? Ob Anzahlung ja oder nein und welche Laufzeit, muss jeder Leasingnehmer selbst entscheiden. Wobei natürlich die Rahmenbedingungen der Leasingerlasse zu beachten sind. Bei der monatlichen Leasingrate gilt, ehrlich zu sich selbst sein: Was kann ich wirklich aufbringen? Und, im Falle von Teilamortisations-Verträgen (TA): Was ist das Leasing-Objekt am Ende der gewünschten Leasingdauer noch wert? Unternehmer sollten eine auf die individuellen wirtschaftlichen Gegebenheiten und persönlichen Präferenzen zugeschnittene Vertragsform wählen. Unabhängige LeasingMaschinen&Technik Februar 2018

Bild: Leasing ABC

70

FINANZIERUNG / LEASING / VERSICHERUNG

"Unternehmerische Erfolge von morgen basieren auf den Investments von heute. Dabei ist eine sorgfältige, vorausschauende Planung wichtig" Ralf Marquardt

beratungen sind hier meist deutlich flexibler und marktgerechter als herstellerabhängige Angebote, die ja im Wesentlichen der Absatzförderung dienen.

4. Wie kurzfristig bekommt der Kunde die Fahrzeuge? Manchmal erhalten wir sehr spontane Anfragen. Ein kurzfristiger Bankkredit ist in diesen Fällen fast unmöglich: Die Angebote sind meist unflexibel und bis zum Vertragsabschluss können Wochen vergehen. Bei Leasingverträgen indes sind die Vorlaufzeiten und der Vertragsabschluss deutlich kürzer und vor allem unkomplizierter: Wir reagieren auf eine Online-Anfrage in der Regel innerhalb von 24 Stunden mit einem Finanzierungsentwurf. So können Leasingnehmer kurzfristig auf konkrete Kundenanfragen reagieren und damit wesentlich zum Unternehmenserfolg beitragen. Die Prüfung der Bonität eines Neukunden kann, je nach Projektgröße, allerdings auch schon mal eine Woche dauern.

Was Leasingnehmer beachten sollten • Kein Eigentumserwerb: Der Leasinggegenstand geht nach Ablauf der Leasingzeit wieder an den Leasinggeber zurück. Der Leasingnehmer hat nicht die Möglichkeit, das Objekt bei eventueller Nichtnutzung

oder plötzlichem dringenden Geldbedarf zu verkaufen. Eine Untervermietung ist nur mit Zustimmung des Leasinggebers möglich. • Feste Vertragslaufzeit: Einerseits ein Vorteil, andererseits ist ein Leasingvertrag in der Regel unkündbar. Die Leasingrate stellt somit einen steuerlich absetzbaren Fixkostenblock dar. • Kündigungsgefahr: Der Leasinggeber kann den Vertrag fristlos kündigen, wenn der Leasingnehmer mit zwei Monatsraten in Zahlungsverzug ist. Hinzu kommen eventuell auch noch Schadenersatzforderungen. • Der Leasingnehmer muss die Leasingraten auch bei Nichtnutzung weiterhin zahlen (Bindung an die Vertragslaufzeit). Bei juristischen Streitigkeiten, zum Beispiel Garantie- und Gewährleistung, kommt das Dreiecksverhältnis Leasinggeber-Leasingnehmer-Hersteller zum Tragen. Der Leasingnehmer muss in der Regel Ansprüche gegen den Hersteller „auf eigene Rechnung“ geltend machen. Eine Einstellung von Zahlungen an den Leasinggeber ist nur im Fall der Wandlung möglich.


71 VR-LEASING GRUPPE

Jeder Unternehmer kennt das: Der Auftrag ist ohnehin knapp terminiert und plötzlich geht die Maschine kaputt. Eine schnelle Lösung muss dann her.

Liquiditätsschonend finanzieren: geht auch gebraucht

Schnell und einfach: vom Abschluss bis zur Nutzung

Ob bei geplanten oder ad hoc anstehenden Investitionen: eine liquiditätsschonende Finanzierung kann eine attraktive Variante sein. Wie zum Beispiel der VR Leasing express, eine spezielle Mietkaufvariante für Objekte

Der Abschluss des VR Leasing express Vertrags ist einfach und schnell, da die Finanzierungsentscheidung normalerweise innerhalb von wenigen Minuten, während des Beratungsgesprächs in der Bank, vollautomatisiert online

erfolgt. Bei einer Finanzierungszusage geht der Kunde nach dem Gespräch schon mit dem Vertrag nach Hause. Mitbringen muss er dafür lediglich ein konkretes Investitionsangebot oder eine bereits erteilte Bestellung. Und der Kunde kann das Objekt schnellstmöglich nutzen, da die Auszahlung an den Lieferanten in der Regel innerhalb von 24 Stunden erfolgt.

Auf Wunsch gut abgesichert Mit dem VR Leasing express Vertrag kann zusätzlich sowohl eine Maschinen-/ Elektronikversicherung oder GAP-Versicherung (für KFZ) abgeschlossen werden als auch eine RatenschutzPolice, die persönlichen Risiken wie Arbeitsunfähigkeit, Arbeitslosigkeit/Scheidung oder Tod einzeln oder als Gesamtpaket absichert. Diese Versicherungen werden über den Verbundpartner R+V angeboten. Bild: VR-Leasing Gruppe

>> Zum Beispiel mit VR Leasing express, einer Mietkauflösung bis 60.000 Euro, die die Eschborner VR Leasing Gruppe über die Volksbanken Raiffeisenbanken anbietet. Und egal, ob Bagger, Geräteträger oder Nutzfahrzeug: Das geht auch gebraucht und gut versichert.

bis 60.000 Euro (brutto), die über die Volksbanken und Raiffeisenbanken angeboten wird. Das Besondere: Damit kann auch eine Vielzahl an gebrauchten Objekten finanziert werden, eine Altersbegrenzung gibt es nicht. Mit Laufzeiten zwischen 12 und 96 Monaten kann die Vertragsgestaltung flexibel vereinbart werden (Ausnahmen gelten für Dienstleistungen, Software, Verbrauchsmaterialien ohne Objektbezug sowie Aufbauten oder Gebäudebestandteile).

Zufriedener Kunde: Siegfried Speer,Geschäftsführer Borchers & Speer Baumaschinen Baugeräte Handelsgesellschaft mbH

www.mt-magazin.de

Sonderteil Finanzierung / Leasing

Maschinenfinanzierung: schnell und liquiditätsschonend


72 BNP PARIBAS LEASING SOLUTIONS

>> Wer eine Baumaschine least, wägt sich auf der sicheren Seite. Denn die Maschine wird entsprechend der Nutzung steuerlich geltend gemacht und die Unternehmens-Liquidität ist gesichert. Beim Leasing ist sicherzustellen, dass sich die Maschine immer in einem ordnungsgemäßen und gebrauchsfähigen Zustand befindet. Wie aber schützt sich ein Leasingnehmer vor unvorhersehbaren Schäden wie zum Beispiel Bedienungs-, Materialfehler oder Überspannung? Immer mehr Baumaschinenhändler empfehlen ihren Kunden darum zu Recht direkt beim Abschluss des Leasingvertrags einer Baumaschine auch den Abschluss einer Maschinenbruchversicherung. Gereon Schneider, Abteilungsleiter Versicherungen bei BNP Paribas Leasing Solutions, sieht täglich viele Fälle, für die eine Maschinenbruchversicherung von Vorteil gewesen wäre. „Oft sind es Bedienungsfehler, durch welche die Maschine beschädigt wird. Oder es wird vergessen, Wasser oder Schmiermittel nachzufüllen. Aber auch Unfälle oder Feuer, Hagel, Sturm und Hochwasser sind ebenso wie Diebstähle oder böswillige Beschädigungen durch Dritte viel häufiger als man sich das als Bauunternehmer wünscht“, erläutert Schneider. Tritt so ein Fall ein, geht es darum, möglichst schnell wieder einsatzfähig zu sein – denn jeder Ausfalltag kostet Geld. „Wir kümmern uns um eine schnelle und unbürokratische Abwicklung, damit im Fall eines Teilschadens die Maschine oder im Fall eines Totalschadens oder während der Reparatur auch eine Ersatzmaschine schnell wieder auf der Baustelle ihre Leistung erbringen kann“, so Schneider. Für BNP Paribas Leasing Solutions Maschinen&Technik Februar 2018

ist das Angebot einer Maschinenbruchversicherung ein Service-Plus, den ihre Kunden zu einem Leasingvertrag einer neuen oder bis zu drei Jahre alten Maschine abschließen können. „Für einen Minibagger mit einem Netto-Kaufpreis von etwa 23.000 Euro beläuft sich die Versicherungsprämie auf nur rund dreißig Euro pro Monat. Das kann sich sehr schnell bezahlt machen“, weiß Schneider. Der Leasinggeber arbeitet für diese Rundumversorgung mit einem namhaften Versicherungspartner zusammen und die Kunden profitieren von der Einbeziehung in einen günstigen Gruppenversicherungsvertrag. „Unsere Kunden bekommen von uns alles aus einer Hand“, erläutert Schneider. „Die meisten Fälle lösen wir schnell und unbürokratisch, das spart wertvolle Zeit.“ Damit kann die Maschinenbruchversicherung vor allem auch kleine und mittlere Betriebe vor schwerwiegenden finanziellen und wirtschaftlichen Folgen eines Maschinenschadens schützen. Durch den immer schnelleren technologischen Wandel auf den Baustellen gewinnt Leasing als Finanzierungsalternative immer mehr an Bedeutung. Beim Leasing finanziert BNP Paribas Leasing Solutions das Objekt und bleibt dessen Eigentümer. Der Bauunternehmer erwirbt als Leasingnehmer gegen Zahlung monatlicher Raten ein Nutzungsrecht an der Maschine und profitiert dadurch wirtschaftlich in vielerlei Hinsicht. Da er kein Eigenkapital einsetzen muss, bleibt seine Liquidität erhalten und die Leasingraten sind als Betriebsausgaben mehr oder weniger synchron zum Umsatz, den die Maschine erwirtschaftet, steuerlich absetzbar sowie bilanzneutral. Um die Leasingverträge bedarfsgerecht zu gestalten, setzt BNP Paribas Lea-

sing Solutions auf eine enge Zusammenarbeit mit Baumaschinenhändlern aus ganz Deutschland. Diese beraten ihre Kunden rund um die passende Finanzierungslösung. Das kann zum Beispiel ein Full-Service Leasing sein, bei dem die Vorteile eines Leasingvertrags mit denen eines Wartungsvertrags kombiniert werden, oder auch eine flexible Ratengestaltung wie zum Beispiel Saisonraten. Die Baumaschinenhändler haben über Online-Service-Tools und Apps direkten Zugriff auf alle Finanzierungsalternativen und aktuelle Konditionen. Sie können damit innerhalb kürzester Zeit Finanzierungsangebote einfach kalkulieren, verbindliche Leasingangebote erstellen und Finanzierungszusagen der BNP Paribas Leasing Solutions einholen. Über 46.000 abgeschlossene Leasingverträge sprechen dafür, dass diese Partnerschaft aus Finanzierung und Branchen-Know-how für die Endkunden ein Mehrwert ist. Gereon Schneider, Abteilungsleiter Versicherungen bei BNP Paribas Leasing Solutions

Bidler: BNP Paribas Leasing Solutions

Sonderteil Finanzierung / Leasing

Leasing und Versicherungsschutz gehören zusammen


73 Sonderteil Finanzierung / Leasing Bild: PR

Der optimale Versicherungsschutz für Ihre Baumaschinen

Die meisten Finanzierungsunternehmen fordern vom Käufer in der Regel nach der Anschaffung den Nachweis über eine Maschinenbruchversicherung, um die Kosten die durch einen Schadensfall entstehen, abzusichern. Aus diesem Grund bieten viele Finanzierer bereits beim Finanzierungsangebot eine Maschinenbruchversicherung mit an. Wir raten Ihnen: Überprüfen Sie vor Abschluss das Angebot Ihres Finanzierers mit einem kostenlosen Vergleichsangebot über unsere bagger + co. Maschinenversicherung. Meist

liegt der Beitrag dieses Angebots bis zu 70% über den Kosten unseres bagger + co. Maschinentarifs. Profitieren auch Sie von unserer starken bagger + co. Maschinenversicherung und zahlreichen Leistungserweiterungen wie z.B. der Kostenübernahme für ein Leihgerät im Schadensfall, Schäden durch Versaufen und Verschlammen inkl. dem Einsatz auf Wasserbaustellen, Mitversicherung der Bergungskosten, 150 € Selbstbehalt pauschal für Glasschäden, ein geringer Selbstbehalt im Falle eines Diebstahls sowie vieler weiterer beitragsfreier Leistungen. Unsere Baumaschinentarife werden von allen Finanzierern ohne Beanstandungen anerkannt und bieten Ihnen ein umfangreiches Deckungskonzept nach den neuesten ABMGBedingungen. Auch in anderen Versicherungsbereichen hilft Ihnen der „Versicherungsprofi

Bereits über 400 Unternehmen der Baubranche vertrauen auf die Produkte und das Know How von VERSKONZEPT. Informationen zu den speziellen Versicherungsprodukten der VERSKONZEPT Haas GmbH finden SIe unter:  www.verskonzept.com

fürs Baugewerbe“ die VERSKONZEPT Haas GmbH mit Sitz in Wolnzach dabei, den optimalen Versicherungsschutz zu finden. Über den kostenlosen Check-Vertragsanalyseservice erhalten Sie schnell und unkompliziert einen genauen Überblick über Ihren derzeitigen Versicherungsstand und sehen so auf einen Blick, ob Sie bestmöglich versichert sind oder ob es Möglichkeiten zur Verbesserung Ihres Versicherungsschutzes gibt. Denken Sie beim Kauf Ihrer nächsten Baumaschine an bagger + co. und fordern Sie Ihr individuelles und leistungsstarkes Angebot an. Ein starker Leistungsumfang und ein günstiger Beitrag zeichnen uns aus. Versichern Sie z.B. einen 2018er Mobilbagger mit einem Neupreis von 200.000 € für 73,61 € netto pro Monat in unserer bagger + co. Komplett-Deckung.

- Anzeige -

>> Durch den anhaltenden Bauboom werden immer mehr Maschinen angeschafft, um den enormen Auftragsbestand abzuarbeiten. Viele Unternehmer greifen hierbei auf die Finanzierung der Maschine zurück, um die Kosten der Neuanschaffung abzubezahlen.

www.mt-magazin.de


Sonderteil Finanzierung / Leasing

Bilder: LfA Förderbank Bayern

74

Energie sparen und Tilgungszuschuss sichern LFA FÖRDERBANK BAYERN

>> Mit dem Förderangebot Energiekredit Gebäude unterstützt die LfA Förderbank Bayern kleine und mittlere Unternehmen sowie Freiberufler in Bayern, die in die Energieeffizienz ihrer Firmengebäude investieren. Gefördert wird der energieeffiziente Neubau oder die energetische Sanierung von gewerblich genutzten Gebäuden. Darüber hinaus können Energieeffizienzmaßnahmen an der Gebäudehülle bzw. der Gebäudetechnik finanziert werden (zum Beispiel an Wänden, Dachflächen, Fenstern, Beleuchtung). Das neue Förderprogramm bietet zinsverbilligte Kredite sowie Tilgungszuschüsse von bis zu 18,5 Prozent des Darlehensbetrags. Das Darlehen muss also nicht vollständig zurückgezahlt werden. Der maximale Kreditbetrag beläuft sich auf 10 Millionen Euro. Investitionsvorhaben können bis zu 100 Prozent finanziert werden. Der Zinssatz startet aktuell bei 1,0 Prozent p.a. effektiv und kann bis zu 10 Jahre festgeschrieben werden.

Dr. Otto Beierl, Vorstandsvorsitzender der LfA.

Maschinen&Technik Februar 2018

Bayerns Wirtschaftsministerin und LfA-Verwaltungsratsvorsitzende Ilse Aigner erklärt: „Die sparsame und effiziente Nutzung von Energie ist ein wesentlicher Baustein für eine erfolgreiche Energiewende. Viele Firmengebäude wurden zu einer Zeit errichtet, als Energieeffizienz eine geringere Bedeutung hatte. Die Einsparpotenziale sind daher beachtlich. Mit dem neuen Angebot für energieeffizienten Neubau und energetische Sanierungen hilft die LfA dem bayerischen Mittelstand, entsprechende Maßnahmen an ihren Gebäuden zu attraktiven Konditionen durchzuführen. Die Betriebe können so Kosten sparen und gleichzeitig die Umwelt schonen. Das stärkt den Mittelstand und den Wirtschaftsstandort Bayern und ist gleichzeitig ein effektiver Beitrag zur CO2- Einsparung.“ „Mit unserem neuen Förderangebot Energiekredit Gebäude schonen mittelständische Unternehmen ihren Geldbeutel gleich doppelt: Sie verringern ihren Energieverbrauch, senken so dauerhaft ihre Kosten und erhalten dafür einen

Tilgungszuschuss, was wiederum die zurückzuzahlende Darlehenssumme und die Zinsbelastung reduziert. Die Förderung ist umso attraktiver, je höher die Energieeffizienz des gewerblichen Gebäudes ist. Denn die beste Energie ist immer noch die, die gar nicht erst verbraucht wird“, so Dr. Otto Beierl, Vorstandsvorsitzender der LfA.

Bayerns Wirtschaftsministerin und LfAVerwaltungsratsvorsitzende Ilse Aigner.


75 Sonderteil Finanzierung / Leasing

Bild: GEFA Bank

Fördergelder von EU, Bund und Ländern – so profitieren Sie bei Investitionen GEFA BANK

>> Die Anschaffung von Baggern, Radladern oder Kranen ist eine wichtige finanzielle Entscheidung. Exakte Planung und Kalkulation der finanziellen Möglichkeiten lohnen sich daher im Regelfall. Ein wichtiger Schritt bei der Verwirklichung von Investitionen in neues Equipment ist die Wahl der passenden Finanzierung. Diese sollte auf die individuelle Situation ausgerichtet sein und selbstverständlich zu vorteilhaften Konditionen abgeschlossen werden. Viele Baunternehmer wissen dabei nicht, dass Sie im Rahmen ihrer Finanzierung auch vom Angebot an Fördergeldern vom deutschen Staat oder gar von der EU profitieren könnten. Sie lassen ihre Chance ungenutzt, an die begehrten zinsgünstigen Gelder zu kommen – oftmals in dem irrtümlichen Glauben, man gehöre nicht zum Kreis der Förderberechtigten oder der Berg auszufüllender Formulare und die administrativen Hürden seien zu hoch. Dabei besteht für Bauunternehmer in vielen Fällen die Möglichkeit, auch bei kleineren Investitionen Fördergelder in Anspruch zu nehmen. Die Aufgabe der Förderbanken besteht u.a. darin, den Anreiz für Investitionen von kleinen und mittelständischen Unternehmen (KMU) zu schaffen oder Investitionen in strukturschwachen Gebieten zu begünstigen. Bei den meisten Programmkrediten, z.B. der KfW oder

von Landesförderinstituten, und bei den Globaldarlehn verschiedenster öffentlicher Refinanzierungsinstitute stehen die Geldtöpfe denjenigen Unternehmen zur Verfügung, die weniger als 500 Mio. Euro Umsatz erzielen. Für Unternehmen, die mit weniger als 250 Mitarbeitern und einem Umsatz von höchstens 50 Mio. Euro oder eine Bilanzsumme von maximal 43 Mio. Euro erzielen, sind im Programmkreditbereich der Förderbanken weitere Zinsvergünstigungen möglich. Bauunternehmer können unter bestimmten Voraussetzungen sogar zwei verschiedene Formen der Förderung beantragen und diese oftmals miteinander kombinieren. Zum einen kann es Zuschüsse für Investitionen in Baumaschinen geben, die vom Bauunternehmen selbst immer direkt beim Förderinstitut oder anderen öffentlichen Stellen angefragt werden müssen. Zum anderen können zinsgünstige Gelder bereitgestellt werden, die bei den Hausbanken oder Spezialfinanzierern beantragt werden müssen und in Höhe des restlichen Investitionsbedarfs (Kaufpreis abzüglich Zuschuss) in eine Finanzierung einfließen. Wichtig in diesem Zusammenhang ist, dass der Bauunternehmer seinen Antrag auf Förderung über ein Programmkredit bei seiner Bank bzw. seinen Zuschussantrag bei der zuschussgebenden Stelle stellen muss, bevor er den Kaufvertrag

für das Investitionsobjekt unterzeichnet. Wer diese Reihenfolge nicht beachtet, erhält kein Geld von den Förderbanken. Bei der Gestaltung der einzelnen Vertragsparameter zeigen sich die Förderbanken flexibel. Sie bieten ihre vorteilhaften Finanzierungskonditionen teilweise für Kredite als auch für Leasingoder Mietkauflösungen an. Die Laufzeit der Finanzierung kann an die Wünsche des Bauunternehmers angepasst werden, beträgt aber in der Regel mehr als 24 Monate. Je nach Förderinstitut/Förderungsart wird eine monatliche oder quartalsweise Begleichung der Raten vereinbart. Die Raten sind an die Bank zu zahlen, über die die Fördergelder beantragt wurden – das Finanzierungsinstitut ist somit nicht nur erste Anlaufstelle, wenn es um zinsgünstige Mittel geht, sondern auch immer Vertragspartner des Bauunternehmens. Um etwaige Unannehmlichkeiten zu vermeiden, sollte im Vorfeld einer Entscheidung fachlicher Rat eingeholt werden. Zu diesem Zweck empfiehlt sich die Anfrage über ein erfahrenes Finanzierungsinstitut, das idealerweise mit diversen Förderbanken zusammenarbeitet. Ein solches Institut ist beispielsweise die als Objektfinanzierer tätige GEFA Bank, die bereits seit mehr als 10 Jahren mit einer steigenden Anzahl an Förderbanken kooperiert und sich mit den notwendigen administrativen Prozessen sowie vertraglichen Bestimmungen bestens auskennt. www.mt-magazin.de


76 Sonderteil Finanzierung / Leasing

Taktgeber für die entscheidenden Zukunftstrends

Bilder: De Lage Landen

D AT E N U N D N U T Z U N G S B A S I E RT E M I E T M O D E L L E W E R D E N Z U R BASIS FÜR ERFOLGREICHE GESCHÄFTSMODELLE

DE LAGE LANDEN

>> In Zeiten der Digitalisierung gelten Daten und Geschäftsmodelle, die auf die veränderten Anforderungen abgestimmt sind, als das wertvollste Kapital von Unternehmen. Das hat weitreichende Auswirkungen auf die Hersteller und Händler von Maschinen in der Bauwirtschaft. Die entscheidenden Zukunftsfragen: Wie äußert sich der Einfluss des digitalen Wandels auf die Branche und welche Nutzungsmodelle für Maschinen dominieren die Entwicklung? Die gezielte Frage nach Nutzungsmodellen deutet bereits auf einen Trend hin, der sich immer mehr durchsetzt: das Konzept »Nutzen statt Besitzen«. Wer als Bauunternehmer seine Maschinen mietet, anstatt sie zu kaufen, vermeidet Kapitalbindung und Liquiditätsengpässe. Stattdessen profitiert er von erhöhter Flexibilität sowie von der Option, jederzeit die jeweils neueste Technologie nutzen zu können. Dementsprechend geht die Entwicklung auch in der Bauwirtschaft hin zu nutzungsbasierten Mietmodellen – perspekMaschinen&Technik Februar 2018

tivisch sogar basierend auf automatisierten Vertriebsabläufen. Der Hintergrund: Künstliche Intelligenz wird zunehmend die Auswertung gesammelter Daten übernehmen. Solche Prozesse schaffen die Grundlage, um potenziellen Kunden gemäß ihren individuellen Anforderungen eine beeindruckende Bandbreite von Flatrate-Modellen bis hin zu Tauschoptionen anzubieten. Eine Folge davon: freie Kapazitäten für intensive persönliche Beratung rund um Detailfragen und komplexe Fragestellungen. Der zunehmende Trend zu mehr Automatisierung in der Bauwirtschaft verändert auch die Zusammensetzung von Lieferketten. Zugleich vergrößert die Umstellung auf gebündelte Services aus einer Hand die Chance, Kosten signifikant zu reduzieren. Beispielsweise lassen sich aus der Flut von Daten, die Baumaschinen während ihres Einsatzes sammeln, vermarktungsfähige Auswertungen hinsichtlich vermeidbarer Sicherheitsrisiken generieren. Schon jetzt zeichnet sich ab: Daten werden

immer mehr zu einem Umsatzfaktor in den Geschäftsmodellen der Zukunft. So können Händler die Nutzungsdaten von Maschinen auf Baustellen sammeln, auswerten und die Ergebnisse den Herstellern als Dienstleistung und Basis für Produktentwicklung anbieten. Und auch qualifizierter Branchennachwuchs ist heiß begehrt: Gerade im Bereich der Datenanalyse besteht ein hohes Entwicklungspotenzial für neue Berufsfelder.

Peter Lingner, Country Sales Manager CTI bei De Lage Landen (DLL).


77 Torsysteme

Bilder: PR

Schnelllauf-Turborolltore unterstützen modernste Produktionsverfahren E I N E E T WA S A N D E R E A RT VO N „ M I T T E L S TA N D S F Ö R D E R U N G “ V E R B I N D E T D E N S C H N E L L L AU F TO R - H E R S T E L L E R E FA F L E X M I T D E N G RO B -W E R K E N I N M I N D E L H E I M

Deshalb hat sich die Planungsabteilung für Schnelllauf-Turborolltore EFA-STR® entschieden. EFAFLEX verwendet auch bei dieser Baureihe selbstverständlich die bestens bewährte original Spiraltechnik, bei der das Torblatt berührungslos und verschleißfrei in eine Spirale aufgenommen wird. Gegenüber „Rollo“artigen Konstruktionen, bei denen Lage auf Lage gewickelt wird, sehen die Materialien über Jahre hinweg aus wie neu. Besondere Anforderungen an Planung und Ausführung

stellen die Messräume. Dreifach verglaste Außenfenster und zweifach verglaste Innenfenster sowie besondere Wand- und Deckenisolation sind die eine Seite. Peter Nägele

Bei den GROB-WERKEN in Mindelheim sind zum Beispiel im Versandbereich Tore mit Überbreite erforderlich: „Die fertigen Maschinen ragen seitlich oft über den Tieflader hinaus. Das bedeutet, dass wir sehr breite Einfahrten benötigen, um unnötiges Rangie-

„Unsere Ansprüche an die Tore sind sehr hoch. Sogar die Schnelllauftore mit flexiblem Behang müssen bei uns auch dann dicht und stabil bleiben, wenn es starke Luftdruckdifferenzen gibt, da hierdurch sonst Zugluft entstehen könnte." Peter Nägele erläutert die wirtschaftliche Bedeutung der schnelllaufenden Tore von EFAFLEX an dieser Stelle: „Wenn wir eine Maschine gebaut haben, werden schon bei uns im Werk damit die Teile hergestellt, die sie später auch produzieren soll. Die Werkstücke werden in diesen hochisolierten Räumen vermessen. Die Messinstrumente dafür stehen auf großen, exakt temperierten Granitblöcken. Wenn diese auch nur etwas auskühlen würden, bräuchten wir unter Umständen Tage für eine Neu-Kalibrierung. Das würde für uns und unsere Kunden hohe Kosten verursachen.“ Mit nachweisbaren Torblattgeschwindigkeiten von über 4 m/s ist das EFA-STR® unter den vertikalen Schnelllauftoren weltweit unerreicht. Gleiches gilt für enorme Belastbarkeit, besonders leisen

ren zu vermeiden. Darüber hinaus haben wir in unseren Hallen sehr viele Kranbahnen, die im Betrieb nicht durch sperrige Torzargen eingeschränkt werden dürfen. Einheitliche EFAFLEX-Steuerungen erleichtern den Mitarbeitern die übersichtliche Bedienung.“

EFAFLEX Tor- und Sicherheitssysteme GmbH & Co. KG Fliederstraße 14 | D-84079 Bruckberg Tel.: +49 8765 82-126 Fax: +49 8765 82-6126 E-Mail: alexander.beck@efaflex.com

- Anzeige -

>> Mehr als 25 Schnelllauftore von EFAFLEX verrichten in den GROB-WERKEN zuverlässig ihren Dienst. „Unsere Ansprüche an die Tore sind sehr hoch“, betont Peter Nägele. „Sogar die Schnelllauftore mit flexiblem Behang müssen bei uns auch dann dicht und stabil bleiben, wenn es starke Luftdruckdifferenzen gibt, da hierdurch sonst Zugluft entstehen könnte. Wir produzieren als zuverlässiger Partner für die Automobilindustrie, für deren Zulieferer, den allgemeinen Maschinenbau sowie für weitere Branchen wie z.B. Aerospace, innovative Maschinen und Anlagen in höchster Qualität und brauchen konstante Temperaturen, um die Maschinen haargenau für die Fertigungsbedingungen am künftigen Standort justieren zu können.“

Torlauf und absolute Wartungsarmut. Ein flexibler, aber absolut dichter Behang, sorgt auch bei häufiger Frequentierung im direkten Torbereich für nahezu konstante Temperaturen. Das Torblatt besteht aus vierfeldrigen Segmentmodulen und wird seitlich in Scharnierketten präzise geführt. Für die Stabilität sorgen horizontal im Rastermaß von 225 mm angebrachte Querversteifungen aus Aluminium. Die „Ausfachung“ erfolgt wahlweise mit dauerhaft klarsichtigem PVC oder beschichtetem Polyestergewebe, das in vielen Farben lieferbar ist. Im Reparaturfall können sogar einzelne Module jederzeit schnell und einfach ausgetauscht werden.

www.mt-magazin.de


e iten Si e l g e b oben! h c Wir a n m Weg e d f u a

Gewerbestraße 2 · Postfach 1361 ETIKETTEN UND BANDEROLEN FACH- UND PR-ZEITSCHRIFTEN

D-86825 Bad Wörishofen Telefon +49 (0) 82 47 / 9 93-0

GESCHÄFTS- UND WERBEDRUCK

Telefax +49 (0) 82 47 / 9 93-208

BÜCHER UND BROSCHÜREN

contact@holzmann-druck.de

www.holzmann-druck.de


MIETEN | KAUFEN | SERVICE

79

MIETEN | KAUFEN | SERVICE

08152 / 998 969 0

KF

8 Jahren Ih r it 1 e

aalilisstt eezzii SSpp

SS

www.sat-rock.de

Handels GmbH Baumaschinenersatzteile

ORIGINAL NACHBAU CAT – KOMATSU – VOLVO – SENNEBOGEN – SCHAEFF Wir liefern schnell, zuverlässig und preiswert ➽ testen Sie uns! Telefon 0 84 44 / 92 48 90 · Fax 0 84 44 / 92 48 91

102457 VK-Ers.25-2abz19-09 jä/k

1-65 Teleskoplader Vermietung

STÄNDIG ÜBER 400

GEBRAUCHTE BAUMASCHINEN

Teleskoplader Vermietung

❙ alle Größen ❙ alle Trag-

fähigkeiten

BAUMASCHINEN

Verkauf ·Vermietung· Service Hotline 0 71 61/67 31-55 STAUFEN - BAUMASCHINEN . DE

Telefon: +49 (0) 29 92/97 03-0

wiegers-gabelstapler.de

Brennholzaufarbeitung Forst - und Profitechnik Metallbearbeitung Südharzer Maschinenbau GmbH • Helmestraße 9 • 99734 Nordhausen • info@bgu-maschinen.de

1_16 Anzeige Dauerplatzierung.indd 1

09.11.2017 15:01:09

www.mt-magazin.de


80

MIETEN | KAUFEN | SERVICE

MIETEN | KAUFEN | SERVICE

K O N ST R U K T I O N S U N T E R L A G E N Z U V E R K A U F E N

ZU VERKAUFEN:

Aus Altersgründen stellen wir unsere Fertigung ein und verkaufen unsere Konstruktionsunterlagen (www.a pol lo-masch i nen bau. de). Uns gehören Unterlagen der Fabrikate Böhringer, KDS, INSTA, Giegold und Apollo, die bis zuletzt von uns gebaut wurden. Es sind Maschinen und raupen-, rad- und kufenmobile Anlagen für Brech-, Sieb-, Recycling- und Sortiertechnik, unsere Unterlagen beinhalten neben den Fertigungszeichnungen, Bedienungsanleitun·gen, Ersatzteillisten, Prospekte, Bilder usw. Der Verkauf kann im Paket aber auch einzeln in Absprache erfolgen, eine Einarbeitung ist möglich.

Schrapperanlage Stichweh KS 400 S Bj. 1972, gekauft nach Grundüberholung im Werk Thüste im Jahr 2000, hydr. Schreitwerk, Telemeter und Endausschalter, Vorsilo, Vibrorost und Pendelaufgeber, 3000 B-Std. Schrapperanlage Stichweh KS 300 Bj. 1972, Erstbesitzer, Wandler werksüberholt 2012, stillgelegt seit 2013.

Baumaschinen

Apollo Maschinenbau GmbH Grünauer Fenn 44 Fahrzeugtechnik 14712 Rathenow

Tel. 03385-510200 Mobil 0160-7812399 Fax 03385-510203 Mail kds-apollo@web.de

Preis auf Anfrage | Standort Bayern | +49 (0)171 5041729

Geldern Essen Bergheim

www.michels-online.de

Bagger Radlader

Baumaschinen

Walzenzüge Dumper Rüttelplatten

ZANDTcargo

u.v.a.m.

TandemAnhängerTieflader TAT-B

Ihr starker Partner in Vermietung, Service und Verkauf

Stand G46

T 09631 6423 • info@zandt-cargo.de • 95643 Tirschenreuth

w w w. m a s c h i n e n - t e c h n i k . n e t > > 3 ,9 0 E U R

ZKZ 69723 ISSN 1862-2305

FAC H Z E I T

MASC FÜR BAU SCHRIFT

ab 3.336,- € (zzgl. MwSt.)

w w w. m a s c h i n e n - t

KOMMUN HINEN |

A LT E C H N

Z FA H IK | NUT

RZEUGE

0 EUR echnik.net >> 3,9

(5,00 CHF)

>> November´17 w w w. m a s c h i n e n - t

ZKZ 69723 ISSN 1862-2305

FA C H Z E I T S C H R I F T F Ü R B A U M A S C H I N E N | K O M M U N A LT E C H N I K | N U T Z FA H R Z E U G E

ZKZ 69723 ISSN 1862-2305

FAC H Z E I T S C H R I F

INEN | KO T FÜR BAUMASCH

E | N U T Z FA H R Z E U G M M U N A LT E C H N I K

IN DIESER AUSGABE ALS

Carrier im Abbruch

Der Maschinen&Technik

T FÜR BAUMASCH INEN | KOMMUNA LT E C H N

(5,00 CHF)

>> Juli´16

I K | N U T Z FA H R Z E UGE

w w w. m a s

chinen-te

chnik.ne

t >> 3,90 E U R (5,00 CHF) >> Septemb

er´17

ZKZ 69723 ISSN 1862-2305

FAC H Z E I T

SCHRIFT

FÜR BAU MASC

HINEN | KOMMUN

A LT E C H N

IK | NUT Z FA H

RZEUGE

BEILAGE:

Jahreskalender 2018

GaLa-Vorstellung!

Kubota-Radlader – perfekte

A U S> G A B E 2 0 1 7

echnik.net >> 3,9 0 EUR

Maschinen & Technik

ZKZ 69723

ISSN 1862-2305

FAC H Z E I T S C H R I F

AGRITECHNICA 2017

S 4 196972 303907

11

MESSEAUSGABE

12

JAHRESABSCHLUS 12

SCHLUSS

(5,00 CHF)

> > D e z ´ 1 7/ J a n ´ 1 8

November´17

n´17

KTEG überzeugt

AUSGABE

L x B x H: 3.010 x 1.510 x 1.850 mm zul. Gesamtgewicht: 3.500 kg

Dez´16/Ja CHF) >> E U R (5,00 t >> 3,90

mit Kiesel Multi

J A H R E S1 A6 B

Kofferanhänger AZ 3530/151 S30

chnik.ne

n´17 Dez´16/Ja

Nächster Anzeigenschluss ist der 22. Februar 2018

chinen-te

D e z ´ 1 7/ J a n ´ 1 8

w w w. m a s

er´17

(0 28 31) 131-0

Septemb

Juli´16

Fahrzeugtechnik

>

4 196972 303907

Performance auf der Baustelle

S O N D E RT H E M A

MESSEAU

07

>

KRAN-SPEZIAL

303907 4 196972

4 196972 303907

20

>

NORDBAU

SGABE

2017 UND N U FA M 2 017

09

4 196972 303907

Lagerbox BO 300/150/200

Bürocontainer 500/240/250

L x B x H: 3.000 x 1.500 x 2.000 mm Aufbau aus Sandwichpolyester

L x B x H: 5.000 x 2.400 x 2.500 mm Elektroinstallation 400V

ab 1.724,- € (zzgl. MwSt.)

ab 8.645,- € (zzgl. MwSt.)

>

Baumaschinenanhänger MB 3535/185 Alu L x B x H: 3.510 x 1.850 x 350 mm zul. Gesamtgewicht: 3.500 kg

ab 3.319,- € (zzgl. MwSt.) Dreiseitenkipper HKC 3531/186 E-Pumpe L x B x H: 3.190 x 1.860 x 330 mm zul. Gesamtgewicht: 3.500 kg

ab 4.200,- € (zzgl. MwSt.)

Bauwagen BW 1537/206 BW 1545/206 BW 1550/206

Jetzt 15x in Deutschland Otto-Hahn-Str. 8 • 97440 Werneck · Telefon: 09722 910060

Maschinen&Technik Februar 2018

Anz L x B x H in mm zul. Gesamtg. Fenster 3.700 x 2.060 x 2.300 4.500 x 2.060 x 2.300 5.000 x 2.060 x 2.300

1.500 kg 1.500 kg 1.500 kg

1 1 2

Sonstiges

Preis (zzgl. MwSt)

100 km/h 100 km/h 100 km/h

ab 4.369,- € ab 5.292,- € ab 6.553,- €

Jetzt 15x in Deutschland info@wm-meyer-anhaenger.de · wm-meyer-anhaenger.de


Mini & Mobile Cranes Körner GmbH BAUMO Kranservice GmbH & Co. KG

Buchen Sie jetzt Ihre Vorführung mit dem NEUEN 5-teiligen Schlegelmäher für das nächste Frühjahr! sales@roberine.com

Roberine, Goolkatenweg 65, 7521 BE Enschede (NL) Tel.: +31 (0) 534 838383 www.roberine.com

www.used-cranes.de I www.baumo.de I www.minikran.de

Einfach mähen

Verkauf I Service I Vermietung - UNIC-Minikrane (1-10 t) - KATO-Citykrane (13-20t) - KATO-RT Krane (35t) - Gebrauchte Mobilkrane (30-500t) Aktuelle Angebote und Informationen finden Sie auf unseren Webseiten oder wählen Sie unsere Hotline: + 49 (0) 203 - 713 68 76-0

Satteldachhalle Typ SD10 (Breite: 10,00m, Länge: 10,50m)

Mehr Infos

• Traufe 3,50m, Firsthöhe 4,00m • mit Trapezblech, Farbe: AluZink

• incl. Schiebetor 3,00m x 3,20m • feuerverzinkte Stahlkonstruktion

• incl. prüffähiger Baustatik

ALLE AUSGABEN ZUM ONLINE-BLÄTTERN UNTER:

Aktionspreis € 10.880,ab Werk Buldern; excl. MwSt.

www.mt-magazin.de

Schneelastzone 2, Windzone 2, a. auf Anfrage

www.tepe-systemhallen.de ·1 Tel. 0 2511:53 90 - Seite 93 96 Weser_ETVK_X8_Anz_07_08_Layout 24.03.10 1 40

Flexibilität ist Trumpf

© SBM Verlag

RZ_Tepe_Anzeigen_2018_90x42mm_mb1.indd 2

30.11.2017 08:14:50

Die Firma Weser-Pumpen ist Vertretung der Firma Permco/USA. Permco hat baugleiche Pumpen wie Commercial im Programm. Die Baureihen P330 – P350 – P365 sind baugleich in Leistung und Abmessung. Alle Pumpen sind kurzfristig lieferbar ab Ganderkesee. Als Sauer-Danfoss-Servicepartner haben wir immer AT- und Neupumpen am Lager. Wir liefern Hochdruckzahnradpumpen in vielen Sonderausführungen für schwerste Einsätze. Namhafte Erstausrüster setzen Pumpen und Mengenteiler aus unserem Programm ein. Außerdem können wir in vielen Anwendungen Pumpen von Vickers–Kracht–Hamworthy ersetzen.

www.weser-pumpen.de

Die PUMPEN haben in vielen Baumaschinen ihre Qualität bewiesen. Reparaturbereich der Kolbenpumpen:

SAUER, DANFOSS, REXROTH, LINDE

Reparaturbereich von Hochdrehmomentmotoren:

ROTARIY POWER, HÄGGLUNDS, SAI

Neupumpen - Aluminium:

SAUER DANFOSS, CASSAPPA, BOSCH

Güterstraße 10 · 27777 Ganderkesee Tel. (0 42 22) 94 75 10-0 · Fax (0 42 22) 94 75 10-10 · info@weser-pumpen.de

www.mt-magazin.de

MIETEN | KAUFEN | SERVICE

81

MIETEN | KAUFEN | SERVICE


26892 Heede/Ems • 26607 Aurich • 59423 Unna

SANY SY365C, Bj. 2017, 36 to., 205 kW, 5 JAHRE GARANTIE, komplette Hydraulik, Klima, Schnellwechsler, Tieflöffel, hydr. Grabenschaufel, Finanzierung und Preis auf Anfrage

SANY SY265C, Bj. 2017, 26 to., 142 kW, 5 JAHRE GARANTIE, komplette Hydraulik, Klima, Schnellwechsler, Tieflöffel, hydr. Grabenschaufel, Finanzierung und Preis auf Anfrage

SANY SY215C, Bj. 2017, 22 to., 128 kW, 5 JAHRE GARANTIE, komplette Hydraulik, Klima, Schnellwechsler, Tieflöffel, hydr. Grabenschaufel, Finanzierung und Preis auf Anfrage

SANY SY135C, Bj. 2017, 14 to., 79 kW, 5 JAHRE GARANTIE, komplette Hydraulik, Klima, Schnellwechsler, Tieflöffel, hydr. Grabenschaufel, Finanzierung und Preis auf Anfrage

SANY SY75C, Bj. 2017, 7,5 to., 41 kW, 5 JAHRE GARANTIE, komplette Hydraulik, Klima, Schnellwechsler, Tieflöffel, hydr. Grabenschaufel, Finanzierung und Preis auf Anfrage

SANY SY35C, Bj. 2017, 3,9 to., 18,2 kW, 5 JAHRE GARANTIE, komplette Hydraulik, Klima, Schnellwechsler, Tieflöffel, hydr. Grabenschaufel, Finanzierung und Preis auf Anfrage

SANY SY18C, Bj. 2017, 1,8 to., 11,2 kW, 5 JAHRE GARANTIE, komplette Hydraulik, Klima, Schnellwechsler, Tieflöffel, hydr. Grabenschaufel, Finanzierung und Preis auf Anfrage

Kubota KX080-4 Bj. 2016, 550 Bh, 8.270kg, Klima, Planierschild, POWERTILT mit MS08 SW, Preis: 67.900 €

CAT 350 L Demolition, Bj. 1996, 9.700 Bh, 62 to., Ausleger Wechselsystem, Abbrucharm 26m und Erdbauausleger, Klima, komplette Hydraulik, Verachtert SW, Preis: 135.900 €

CAT 324 E Bj. 2012, 5.800 Bh, komplette Hydraulik, Verstellausleger, Verachtert CW45 SW, Preis: 85.900 €

Volvo EC250 DNL Bj. 2012, 5.900 Bh, Zentralschmierung, Verachtert CW40 SW, Kamera, Klima, Preis: 74.900 €

CAT 320 D Long Reach Bj. 2010, 4.700 Bh, 25 to., hydr. Grabenschaufel, 15,6m Reichweite, Klima, Kamera, 3,2m breit, Preis: 89.900 €

CAT 907H2 Bj. 2012, 850 Bh., Schaufel & Gabel, 3 Kreis., Preis: 32.900 €

Doosan DL400 Bj. 2009, 10.400 Bh, XHA Reifen, Zentralschmierung, Erdschufel 3.000mm, Preis: 29.900 €

Komatsu WA200-5H Bj. 2006, 8.200 St., Erdschaufel, Klima, Preis: 28.500 €

Liebherr L574-S Bj. 2002, 16.800Bh, Klima, 26 to., Erdschaufel, 40 km/h, 195 kW, Preis: 29.900 €

Hitachi ZX140W Bj. 2015, 550 St., Lehnhoff SW, hydr. Verstellausleger, Reifen 80%, Planierschild, Preis: 96.900 €

Hamm DV 65 VV Tandemwalze Bj. 2012, 700 Bh, 7.865 kg, Zentralschmierung, Deutz 4-Zyli., Preis: 49.900 €

Hamm H7i Walzenzug Bj. 2016, 150 Bh, 6.540kg Betriebsgewicht, 1.680mm Arbeitsbreite, Kubota Motor Tier4, Preis: 49.900 €

Hamm HD 8 VV Tandemwalze Mini Bj. 2011, 1.900 Bh, Kantendrückgerät, Schneidrad, 1.600kg, Preis: 12.900 €

Irrtümer und Tippfehler vorbehalten. Es kann sich um Beispielbilder handeln. Es gelten unsere AGB.

Maschinenbau Rehnen GmbH - Gewerbegebiet A31 - D - 26892 Heede/Ems Tel.: +49(0)4963/ 345970 ** FAX: / 4966 ** E-Mail: info@rehnen.de ** www.rehnen.de


Dortmund 31.08.–02.09.18 Westfalenhalle

Berlin

25.–27.05.18 Messegelände am Funkturm

Stuttgart 04.–06.05.18 Messegelände

München 12.–14.10.18 Messegelände

DIE WERKSTATTMESSEN 2018 Der Countdown läuft nur noch rund 90 Tage bis zum 1. Messe-Event des Jahres. Schon Anfang Mai begrüßen wir Sie in der innovativen Welt der Werkstattsoftware, Fahrzeugteile und Werkstattausrüstung am Messestandort Stuttgart. Die weiteren Veranstaltungstermine folgen übers Jahr verteilt. Merken Sie sich am besten gleich Ihren Wunschtermin vor. Online-Anmeldung für Ihre VIP-Tickets demnächst auf unserer Messe-Website. Öffnungszeiten: Freitag 10:00 bis 18:00 Uhr · Samstag 10:00 bis 18:00 Uhr · Sonntag 10:00 bis 17:00 Uhr


SIE KÖNNEN IHRE AUGEN NICHT ÜBERALL HABEN DAS HYUNDAI 360° SICHERHEITSSYSTEM KANN DAS

DAS NEUE HYUNDAI 360° SAFETY FEATURE Die neuen Hyundai Mobil- und Kettenbagger sind optional mit einem neuen ‘Advanced Around View Monitoring (AAVM)’ Kamerasystem nach dem neuesten Stand der Technik ausgestattet. Es bietet ultimative Sicherheit für Bediener und Baustellenpersonal. Diese einzigartige Technologie ermöglicht es dem Bediener, ein Sichtfeld in alle Richtungen rund um seine Maschine abzudecken. Das System informiert Sie, wenn sich Personen oder gefährliche Objekte in der Nähe befinden. Diese - exklusiv bei Hyundai verfügbare - Sicherheitsfunktion macht die neuen Hyundai-Hydraulikbagger zu den sichersten Baggern für jede Baustelle. Weitere Informationen erhalten Sie beim Hyundai Händler in Ihrer Nähe. Sie finden ihn auf www.hyundai.eu

MOVING YOU FURTHER HCE Deutschland | Gottlieb-Daimler-Straße 2 | 59439 Holzwickede | Germany | +49 (0)2301 9440534 | vertrieb@hyundai.eu

www.hyundai.eu

Maschinen & Technik | Februar 2018  

Sonderteil: Finanzierung / Leasing / Versicherung

Maschinen & Technik | Februar 2018  

Sonderteil: Finanzierung / Leasing / Versicherung