__MAIN_TEXT__

Page 1

August´19

w w w. m t - m a g a z i n . d e > > 3 ,9 0 E U R

(5,00 CHF)

>> August´19

ZKZ 69723 ISSN 1862-2305

FA C H Z E I T S C H R I F T F Ü R B A U M A S C H I N E N | K O M M U N A LT E C H N I K | N U T Z FA H R Z E U G E

EC300E

HYBRIDTECHNOLOGIE VON « VOLVO CE

MESSEAUSGABE: RecyclingAKTIV | TiefbauLIVE 2019 & NordBau 2019


Besuchen Sie unseren NKW-Stand auf den Werkstattmessen 2019. Erleben Sie an drei spannenden Tagen Innovationen rund um Nutzfahrzeuge und Trailer.

30.08. - 01.09.19 › DORTMUND WESTFALENHALLEN DORTMUND

18.10. - 20.10.19 › MÜNCHEN MESSE MÜNCHEN

2019 Anmeldung unter www.werkstattmessen.de


FREIGELÄNDE NORD N228

Seismic

Verdichtung ganz neu.


Der neuartige hydraulische Hybrid von Volvo erntet „freie“ Energie, die durch die Abwärtsbewegung des Baggerauslegers erzeugt wird.

NACHHALTIGE UND INNOVATIVE TECHNOLOGIEN VON VOLVO CE LÄNGER BAGGERN, GRABEN, HÄMMERN ODER HEBEN! VOLVO CE >> »OFT SIND DIE EINFACHSTEN IDEEN DIE BESTEN!« Volvo Construction Equipment hat sich diese Idee mit seinem genialen neuen EC300E Hybridbaggers, der jetzt bei ausgewählten Kunden zum Einsatz kommt, zu Herzen genommen. Im Gegensatz zu anderen Systemen, welche die Schwenkenergie des Baggers aufnehmen, um den Motor elektrisch zu unterstützen, gewinnt der neuartige hydraulische Hybridbagger von Volvo „freie“ Energie, die durch die Abwärtsbewegung des Baggerauslegers erzeugt wird, um das Hydrauliksystem zu unterstützen. Die kraftvollen, regelmäßigen Bewegungen des Auslegers laden den Druckspeicher auf, der dann Energie für den Antrieb hydraulischer Hilfsmotoren liefert, die wiederum die Hydraulikpumpe unterstützen. Das Hybrid-Modell verfügt über die gleichen Steuermodi und die gleiche Leistung wie der herkömmliche EC300E - einschließlich der Möglichkeit, im ECO-Modus und Hybrid-Modus gleichzeitig zu arbeiten. SCHNELLE AMORTISATION BEI AUSHUB- UND LADEEINSÄTZEN Die ebenso einfache wie clevere Lösung entlastet den Motor und sorgt dabei für einen um 4 Maschinen&Technik Titelstory

bis zu 17% geringeren Kraftstoffverbrauch, bis zu 12% weniger CO2-Emissionen – das alles ohne Einbußen bei der Leistung. Bei Aushubund Ladeeinsätzen amortisiert sich das in der Anschaffung etwas teurere Hybrid-Modell im Vergleich zur Serienmaschine bereits nach etwa zwei Jahren. Nicht nur die Idee ist simpel,

sondern auch der Bausatz, der aus wenigen, einfach zu wartenden Zusatzkomponenten besteht. Noch ist der EC300E Hybrid nicht kommerziell verfügbar, aber er wird derzeit bei ausgewählten Kunden zum Einsatz kommen, um die Technologie in der täglichen Praxis auf Herz und Nieren zu testen.

Vorstellung des neuen Volvo EC300E Hybrid


Die Technologie erlaubt für eine Anzahl von Funktionen eine perfekte Lieferung.

Das Volvo Active Control im Einsatz.

PLANIERARBEITEN IM EILTEMPO MIT „VOLVO ACTIVE CONTROL“ WER MÖCHTE NICHT AUF EINFACHE ART UND WEISE EIN PERFEKTES PLANIERERGEBNIS ERZIELEN? Für einen Anfänger ist es schwierig, auf Anhieb die Tiefe und den Winkel genau richtig einzustellen. Für den erfahrenen Bediener kann es wiederum eine eher eintönige Aufgabe sein. Dank einer ausgeklügelten neuen automatisierten Planiersteuerung von Volvo CE ist künftig jedem Bediener geholfen. Ursprünglich nur für den neuen Raupenbagger EC220E angeboten, aber bald ausgeweitet auf weitere Modelle, handelt es sich bei der Volvo Active Control um ein Maschinensteuerungssystem, das über das 10-Zoll-Display Volvo Co-Pilot in der Kabine bedient wird. Das System führt den Bediener durch die Funktionen, um den Planiervorgang zu automatisieren. Nachdem die erforderlichen Parameter des Auftrags in das System eingegeben sind und der Auftrag mittels eines Knopfdrucks in Gang gesetzt wurde, passt der Bagger die Ausleger und Löffelbewegungen automatisch an. Dadurch führt die Maschine hochpräzise Arbeitsspiele aus, um exakt der gewünschten Form und dem richtigen Neigungswinkel zu folgen – und das in einem geradezu atemberaubenden Tempo. EIN BESSERER JOB IN DER HÄLFTE DER ZEIT Die Vorteile des Systems sind unbestritten. Es arbeitet so schnell und präzise, dass sich die Zeit für das Planieren im Vergleich zu herkömmlichen Planierarbeiten fast halbiert (45%). Und es bedarf keinerlei Nacharbeiten, denn das System

Volvo Active Control kreiert einen semi-autonomen Bagger.

führt die Aufgabe auf Anhieb perfekt aus. Zudem erhöht sich die Sicherheit, da das System so exakt arbeitet, dass keine zweite Person erforderlich ist, die permanent die Tiefe und Neigung manuell berechnen muss. Volvo Active Control, ein komplett von Volvo entwickeltes System, wird von der Anwendung Dig Assist unterstützt und verwendet die Drive-byWire-Technologie zur Steuerung des elektrohydraulischen Systems des Baggers. Mit der für die automatische Einstellung der Ausleger und Löffelbewegungen zuständigen Volvo Active Control kann der Bediener den perfekten Job mit nur einer Hand erledigen. Volvo Active Control verwaltet eine Reihe von Funktionen, auch, um Gefahren zu vermeiden. Die Tiefenbegrenzungsfunktion stoppt das Graben des Löffels unterhalb einer vorgegebenen Grenze und verhindert so eventuelle Beschädigungen an unterirdischen Versorgungsleitungen. Ein Schwenkstop, verhindert, dass die Maschine mit weiteren Hindernissen kollidiert. Auch die Wartung wird vereinfacht, da es keine

hydraulische Vorsteuerleitungen mehr gibt, um die man sich kümmern muss. Das erhöht die Maschinenverfügbarkeit zusätzlich. Technologien wie diese sind ein weiterer Beleg dafür, dass Volvo CE seiner Verpflichtung nachkommt, innovative, nachhaltige und kostengünstige Lösungen für seine Kunden zu entwickeln. TECHNISCHE MERKMALE EC300E Einsatzgewicht

29.300 - 32.700 kg

Motorleistung

180 kW

Abgasstufe

IV

Löffelinhalt (min.-max.)

0,55 - 2,06 m3

Max. Reichweite

10.710 mm

Max. Grabentiefe

7.340 mm

FREIGELÄNDE NORD N148/N231/N233

FREIGELÄNDE F422

Titelstory Maschinen&Technik 5


Impressum M&T Verlags OHG Bahnhofstr. 6-8 87435 Kempten Vertretungsberechtigte Gesellschafter: Thomas Sonnenmoser und Bernhard Thannheimer Tel.: +49 831 540219-0 Fax: +49 831 540219-99 Email: info@mt-magazin.de Registergericht: Amtsgericht Kempten Registernummer: HRA 10401 Umsatzsteuer-Identifikationsnummer gem. § 27a UstG: DE315214557 Inhaltlich Verantwortlicher gem. §. 55 II RStV: Thomas Sonnenmoser Geschäfts- & Verlagsleitung: Thomas Sonnenmoser Tel.: -15 ts@mt-magazin.de Bereichsredaktion / Vertrieb: Gernot Prange gp@mt-magazin.de

Tel.: -13

Marcel Reiser mr@mt-magazin.de

Tel.: -12

Martin Schürer ms@mt-magazin.de

Tel.: -14

Patrick Jörg pj@mt-magazin.de

Tel.: -21

Redaktion Benni Sauer

Tel.: -22

Layout: Bettina Reiser Sabrina Busse

INHALTE

Mitglied der Informationsgemeinschaft zur Feststellung der Verbreitung von Werbeträgern e.V.

TITELSTORY 4 . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . Hybridtechnologie von VOLVO CE

FACHEDITORIAL 8 .. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . Dieter Babiel, Hauptgeschäftsführer .........................................

des Hauptverbandes der Deutschen Bauindustrie

MESSERÜCKBLICK DEMOPARK 2019 10 – 13 . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .

AKTUELLES/NEWS 14 – 16 . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .

NORDBAU 2019 18 .. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .

ERDBEWEGUNG 20 . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . Baumaschinen für vielfältige Einsätze

bt@escapedesign.de sb@escapedesign.de

Bankverbindung: IBAN: DE44 7335 0000 0515 5738 89 Swift: BYLADEM1ALG Abo-Preis (11 Ausgaben pro Jahr) inkl. Versand: Inland : 42,90 Euro Ausland: 67,30 Euro jeweils inkl. 7 % Mwst.

38 . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . Elektrolader sorgen für saubere Luft 46 . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . Der Maschinenführer: Ein Berufsbild im (digitalen) Wandel

RECYCLINGAKTIV | TIEFBAU LIVE 52 . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .

AUFBEREITUNG / GEWINNUNG / RECYCLING 54 . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . Der “Zwei-in-eins“-Axtor 60 .. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . Bauschutt-Recycling in Rekordtempo 74 . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . Mehr Arbeit vor Ort erledigen

ISSN: 1862-2305 Nachdruck, auch auszugsweise, nur mit schriftlicher Genehmigung. Der Verlag übernimmt keine Haftung für unaufgefordert eingesandte Manuskripte, daher besteht auch kein Anspruch auf Ausfallhonorar. Mit den Autorenhornoraren gehen die Verwertungs-, Nutzungs- und Vervielfältigungsrechte an den Verlag über, insbesondere auch für elektronische Medien (Internet, Datenbanken, CD-ROM). Mit Firmennamen gekennzeichnete Artikel entsprechen nicht der Ansicht der Redaktion. Die Mitglieder des Verbandes Deutscher Abbruchverband e.V. und Baustoff Recycling Bayern e.V. erhalten die Fachzeitschrift „Maschinen&Technik“ im Rahmen ihrer Verbandszugehörigkeit.

ABBRUCH / RÜCKBAU 78 . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . Über den Wolken: Hochleistung in luftiger Höhe 80 .. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . Stabilität und hohe Reichweite


Einfach sauber!

Diese Ausgab e online blätte rn:

STRASSEN- UND WEGEBAU 90 .. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . Thermoabschieber bringt Farbe ins Leben 96 . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . Intelligent verdichten, schonend recyclen 98 . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . Blick in die digitale Zukunft

GALABAU / FORST- UND KOMMUNALTECHNIK 104 .. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . Wandelbares Trägerfahrzeug 110 . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . Kraft und Präzision für Garten-, Land- und Forstwirtschaft

HÖHENZUGANGSTECHNIK / KRANE 124 . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . Gelungener Härtetest auf 2.000 Meter Seehöhe

GERÜSTE / SCHALUNG / BETONBAU 130 . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . Großbaustelle Olympus Campus

OEM / MASCHINEN- & ANTRIEBSTECHNIK 136 . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . Effiziente Harnstoffversorgung für saubere Dieselmotoren 140 .. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . Spitzentechnologie für Off-Highway Märkte

BAU- UND NUTZFAHRZEUGE 144 . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . Gipfeltreffen der Gelände-Giganten

M/K/S – MIETEN/KAUFEN/SERVICE 158 – 161 . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .

Freigelände F530

Besuchen Sie uns!

HÄNDLERVERZEICHNISSE 34 . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . Mecalac

F-Nord-N232

44 . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . Gehl 48 . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . Dieci 85 . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . NordicLights 122 . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . Manitou

+49 (0) 5971-9675-0

www.tuchel.com


DEPONIE-NOTSTAND IN DEUTSCHLAND Knapp 215 Mio. Tonnen: So viele mineralische Bau-Abfälle fallen jährlich in Deutschland an. Müll? Weit gefehlt! Aktuell werden die Abfälle zu knapp 90 % verwertet und somit wieder als Ressourcen genutzt. Mit dieser beachtlichen Verwertungsquote leistet die Bauwirtschaft ihren Beitrag zur Kreislaufwirtschaft.

Dieter Babiel Hauptgeschäftsführer des Hauptverbandes der Deutschen Bauindustrie

Klar ist aber auch, dass trotz einer hoffentlich auch künftig hohen Verwertungsquote immer mineralische Abfälle anfallen werden, die aufgrund ihrer Schadstoffbelastung nicht recycelt oder anderweitig verwertet werden können. Diese nicht verwertbaren Bau- und Abbruchabfälle müssen gemeinwohlverträglich auf Deponien abgelagert werden. Und genau das wird immer schwieriger, denn bereits heute gibt es Engpässe insbesondere bei Deponien für nicht oder nur gering mit Schadstoffen belastete Abfälle der Klasse I und 0. Seit dem Jahr 2008 hat sich die Zahl der DK-I- und DK-0-Deponien bundesweit von 1411 auf 908 im Jahr 2017 reduziert. In vielen Bundesländern sind regionale Deponiekapazitäten nahezu erschöpft. Die Folge: Die Entsorgung wird teurer, und aufgrund fehlender Entsorgungsmöglichkeiten müssen Bauabfälle nicht selten über 100 km transportiert werden. Transporte über immer größere Entfernungen bedeuten wohlgemerkt nicht nur höhere Kosten. Vor allem werden Menschen und Umwelt durch die Emissionen des Schwerlastverkehrs belastet. Die angespannte Entsorgungssituation droht durch die sogenannte Mantelverordnung noch deutlich verschärft zu werden. Die Bauindustrie weist seit Jahren unermüdlich darauf hin. Viele mineralische Abfälle könnten nicht mehr ver-

8 Maschinen&Technik Facheditorial

wertet werden, sondern würden auf Deponien landen. Die ohnehin begrenzten Kapazitäten wären noch schneller erschöpft. Ohne Umsteuern müssen wir uns auf einen Entsorgungsnotstand einstellen. Augen verschließen gilt nicht! Die Verlängerung der Betriebsdauer vorhandener Deponien durch die Erhöhung des Deponievolumens und die Zulassung neuer Deponien auf Altdeponien oder Bergbauhalden („Deponie auf Deponie“ bzw. „Deponie auf Halde“) müssen erwogen werden. Zudem brauchen wir schnellere Planungs- und Genehmigungsverfahren für neue Deponien, auch wenn dies gesellschaftspolitisch schwer durchsetzbar ist. Es geht um eine Herausforderung von bundesweiter Relevanz. Deshalb ist es kein verantwortungsvolles politisches Handeln, wenn der Bund auf die Länderzuständigkeit verweist, um sich der Deponiefrage nicht zu stellen. Das Problem wird sich nicht in Luft auflösen. Wir fordern Bund und Länder auf, die Entwicklung der Deponiekapazitäten im Blick zu behalten, um drohenden Entsorgungsengpässen frühzeitig entgegenzuwirken. Die Bauindustrie sieht dringenden Handlungsbedarf für eine systematische Deponieraum-Bedarfsanalyse im Rahmen einer Bund-Länder-Deponiestrategie. Unser gemeinsames Ziel sollte es sein, längere Transportwege sowie die damit verbundenen Belastungen der Umwelt und höheren Kosten zu vermeiden. Denn der Preis wäre hoch: Das Bauen würde weiter verteuert – und das kann kaum gewollt sein bei dem aktuellen Ringen um bezahlbaren Wohnraum und um den dringend erforderlichen Erhalt und Ausbau der Infrastruktur.


AUSSEN KLEIN UND INNEN RIESIG

JETZT EN INFORMIER UNTER: R.DE WSCHAEFE

DER TB 235-2: NEUES KABINENDESIGN FÜR MAXIMALEN KOMFORT Die Neuauflage unseres bewährten Minibaggers in der 3,5-t-Klasse überzeugt anspruchsvolle Baggerführer – mit großzügig gestalteter Kabine sowie tollen Sicherheits- und Komfortfeatures, zum Beispiel neuen Scheinwerfern, ergonomischen Joysticks und Armauflagen, LCD-Farbdisplay und vielem mehr. Auch mit diesem Modell garantieren wir somit den bewährten Takeuchi Standard! Weitere Vorteile des neuen TB 235-2:  Optimale Sicht durch vier LED-Arbeitsscheinwerfer auf dem Kabinendach (je zwei vorn und hinten), zwei LED-Scheinwerfer nach vorn und zwei LED-Heckwarnleuchten  Volle Flexibilität durch vier ansteuerbare Zusatzkreisläufe und programmierbare Litermengen für den ersten, zweiten und vierten Zusatzkreislauf

 Maximaler Bedienkompfort durch automatische Drucklosschaltung der hydraulischen Zusatzkreisläufe  Gesteigerte Effizienz durch Betankungspumpe Überzeugen Sie sich gleich selbst von den neuen Features unseres Minibaggers TB 235-2 auf www.wschaefer.de oder wenden Sie sich direkt an uns: +49 (0) 621/77 07 127


DEMOPARK 2019 TEXT UND BILDER: BENNI SAUER >> Vom 23. bis 25. Juni öffnete die demopark 2019 im thüringischen Eisenach ihre Pforten. Europas größte Freilandausstellung für die Flächenpflege und kommunale Dienstleistung versprach vor allem viele Neuheiten und Innovationen im Bereich elektrobetriebener Fahrzeugkonzepte, Digitalisierung und Automatisierung, sowie künstlicher Intelligenz. Wie immer waren die Geräte auf der demopark auf Hochglanz poliert, aber trotzdem einsatzbereit – so nah am Kunden wie nur irgendwie möglich. Kein Wunder also, dass die demopark 2019 wieder ein voller Erfolg wurde. Schon ein Jahr im Voraus mussten die Aussteller Schlange stehen. Mehrere hundert nationale und internationale namhafte Hersteller zeigten schließlich Trends und Entwicklungen für Landschaftsgärtner, Grünflächenprofis, Kommunen und Greenkeeper. Das typisch breite Spektrum, was aus der demopark macht, was es ist. Hier kommt jeder auf seine Kosten! Ein weiterer Grund für den Erfolg der OutdoorAusstellung ist die Hochkonjunktur der gesamten branchenweiten Industrie. Das herausragende Geschäftsjahr 2018 gab zusätzlichen Rückenwind. Darüber hinaus steigt wie erwartet das Interesse an akkubetriebenen Maschinen und Geräten. Besonders Landschaftsgärtner, die hauptsächlich im innerstädtischen Bereich arbeiten, profitieren mehr und mehr von leichtem, handlichem, wendigem und natürlich ganz besonders leisem Equipment.

DIE GRÜNE BRANCHE AUF DEM AUFSTEIGENDEN AST

→ Wir testeten die Doppelquerlenkeraufhängung des Kioto K9 im Gelände. ↓ Der Kramer WL20e dürfte vor allem im innerstädtischen Bereich Verwendung finden. ↘ Der schnelle Wechsel der Hako Citymaster Anbaugeräte geht einfach von der Hand.

Mit der Sonderschau Rasen präsentierte die demopark außerdem neueste Erkenntnisse aus der Forschung und spannende Themen zur Pflege und Qualitätssicherung von Rasenflächen. So wurden beispielsweise schon im Vorfeld der Messe Teilbereiche mit Rollrasen ausgelegt, die optimale Voraussetzungen für praktische Vorführungen boten. Bei der „Cross-Ansaat“ wurden reihenweise unterschiedliche Rasenarten ausgesät. An den Punkten, an denen sich die Reihen kreuzten, entstanden individuelle Einzelparzellen. So wurde für die Besucher Konkurrenzkraft und Narbendichte sichtbar gemacht. Auf Wunsch wurde sogar ein Teilnahmezertifikat der Deutschen Rasengesellschaft e.V. ausgehändigt – beispielsweise zur Anerkennung im Weiterbildungsprogramm des Greenkeeper Verband Deutschland e.V. (GVD). Bei all der Theorie kam aber auch der Spaß nicht zu kurz. Anfassen, testen und ausprobieren ist bei der demopark nämlich selbstverständlich. So werden nicht nur die Geräte und Maschinen in 10 Maschinen&Technik Nachbericht demopark

anschaulichen Vorstellungen auf Herz und Nieren geprüft, sondern auch ganz aktiv von den Fachbesuchern selbst. Besonderen Eindruck dabei schindeten die zero emission Elektrobaumaschinen und -geräte von Wacker Neuson.

Der Radlader WL20e zum Beispiel, der mit zwei Elektromotoren ausgestattet ist - einer für den Fahrantrieb und einer für die Arbeitshydraulik. So werden Leistungsmerkmale erreicht, die den konventionellen Maschinen entsprechen. Wirk-


» Fakt ist aber auch, dass Elektromaschinen und -geräte mit einer deutlichen Einsparung bei den Betriebskosten punkten. Die Treibstoffkosten lassen sich, verglichen mit herkömmlichen Verbrennungsmotoren, etwa halbieren. Und auch die Wartungsund Instandhaltungskosten sind günstiger. Die einsetzende Massenproduktion wird Batterien weiter schrumpfen lassen. Auch leistungsstärker und günstigere Akkus sind in Zukunft zu erwarten. All das sind Argumente, die den E-Motor zur echten Konkurrenz gegenüber den Verbrennern machen, denn hier kann man vor der Zukunft nun wahrlich nicht mehr die Augen verschließen: Die Elektromaschinen kommen mit ganz großen Schritten! « Ganz anders verhält es sich beim Nichtvorhandensein der Abgasemissionen. Der Vorteil bezüglich des Umweltschutzes liegt dabei klar auf der Hand. Aber erst bei den kleineren ElektroGeräten, wie Akkustampfern und -platten, ist der Unterschied direkt spürbar. Denn auf engstem Raum, wie zum Beispiel in schmalen Gräben oder engen Arbeitsräumen, in denen diese Geräte meistens eingesetzt werden, ist für den Bedienenden der Elektromotor eine Wohltat. Brennende Augen und hustende Mitarbeiter gehören der Vergangenheit an. Verständlicherweise durften wir mit dem zero emission EZ17e Minibagger leider keine Löcher in das Flugplatzgelände graben. Um den Interessenten aber die angepriesene Power der Elektromaschinen zu präsentieren, hätten beispielsweise auch schwere Gewichte zum Anheben und Bewegen ausgereicht. Auch die Frage nach der Akku-Betriebsdauer während der kalten Wintermonate blieb unbeantwortet. Das zeigt den Stand der aktuellen Entwicklungen, die noch lange nicht abgeschlossen sind.

lich eindrucksvoll ist dabei aber die Geräuschkulisse. Während ich den Radlader auf engstem Raum hin und her manövriere, kann mir Katharina Riepl, PR Managerin des weltweit führenden Baumaschinenkonzerns, Rede und Antwort ste-

hen. Und das in völlig normaler Gesprächslautstärke. Die Abwesenheit des Motorengeräusches ist schon fast befremdlich, weiß man doch nur nach einem Blick auf die Kontrollleuchten, ob der Lader betriebsbereit oder noch ausgeschaltet ist.

Fakt ist aber auch, dass Elektromaschinen und -geräte mit einer deutlichen Einsparung bei den Betriebskosten punkten. Die Treibstoffkosten lassen sich, verglichen mit herkömmlichen Verbrennungsmotoren, etwa halbieren. Und auch die Wartungs- und Instandhaltungskosten sind günstiger. Die einsetzende Massenproduktion wird Batterien weiter schrumpfen lassen. Auch leistungsstärker und günstigere Akkus sind in Zukunft zu erwarten. All das sind Argumente, die den E-Motor zur echten Konkurrenz gegenNachbericht demopark Maschinen&Technik 11


über den Verbrennern machen, denn hier kann man vor der Zukunft nun wahrlich nicht mehr die Augen verschließen: Die Elektromaschinen kommen mit ganz großen Schritten! Hand in Hand mit der Elektro-Revolution, geht aber auch die Digitalisierung, Automatisierung und künstliche Intelligenz durch die Decke. Hako präsentierte stolz den neuen Citymaster 1650ze im Selbsttest. Der kompakte Geräteträger trumpft nämlich mit einem Maximum an Sicherheit. Feinste Sensorik leuchtet auch die letzten toten Winkel aus. Der Moderator der Vorführung testet als Radfahrer die Funktion höchstpersönlich – natürlich mit Erfolg. Auch bei diesem Modell steht ze wieder für zero emission. Ein ausgeklügelter Mechanismus vereinfacht außerdem den Gerätewechsel und lässt ihn zum Kinderspiel werden. Dr. Olaf Heinemann, Produktmanager des Citymasters, beantwortete dabei persönlich unsere Fragen, sowie die des Publikums. Zu einer runden Sache für Kommunen wird Hako aber mit den Fleet-Management-Solutions. Der gesamte Maschinenpark kann so übersichtlich kontrolliert und zum Beispiel auf Wirtschaftlichkeit überprüft werden. Selbst völlig autonom fahrende Kehrmaschinen müssen bald keine Zukunftsmusik mehr sein. Mit Lasersensoren ausgestattete Fahrzeuge, die ähnlich wie Mähroboter auf Sportplätzen fahren, werden aktuell schon getestet.

Die Agria Kehrbürste gewann die silberne demopark-Innovationsmedaille.

Auch JCB macht große Schritte Richtung elektrobetriebener Baumaschinen.

Dass aber Neuheiten und Erfindergeist nicht unbedingt mit der Digitalisierung in Verbindung stehen müssen zeigt Agria. Der Umwelt kann nämlich auch verblüffend einfach geholfen werden. Das beweist der Hersteller, der sich besonders durch seine Mäher und Fräsen einen Namen gemacht hat, mit der Biobürste. Denn beim Kehren mit konventionellen Kunststoff-Kehrbürsten entsteht zwangsläufig Mikroplastik. Agria steuert mit einer Bürste gegen, die zu 75% aus Stärke besteht. Innerhalb eines Jahres ist das Material zu 90% biologisch abbaubar. Dabei besticht die Erfindung mit gleichen Kehreigenschaften und sogar einer ähnlich langen Verschleißdauer. Eine clevere Innovation, die vorrausichtlich ab 2020 zu haben sein wird und der Firma Agria die silberne demopark-Innovationsmedaille beschert hat. Wie wir finden völlig zu Recht! Die elfte demopark 2019 lockte insgesamt 37.000 Fachbesucher und über 400 Aussteller, aus insgesamt 16 Ländern auf das Flugplatzgelände. Bei bestem Wetter und heißen Temperaturen, wurde der Vorteil dieser Messe wieder ganz besonders deutlich: Der enorm hohe Praxisanteil der Ausstellung! Das wird auch 2021 der Fall sein, wenn tausende Besucher am 20. bis 22. Juni in Eisenach erwartet werden, um die zwölfte demopark zu erleben. 12 Maschinen&Technik Nachbericht demopark

Emissionsfrei und nahezu lautlos: Der EZ17e von Wacker Neuson.


Feinste Sensorik sorgte bei Hako für mehr Die Auslegersysteme für den UNIMOG Sicherheit. Das wird sogar im Selbsttest zeigten uns Claus Roth und Katharina überzeugend unter Beweis gestellt. Ehrhardt von der DAIMLER AG

Dr. Olaf Heinemann, Produktmanager Franziska Reiche erklärte uns, was des Hako Citymasters, beantwortete man bei Max Holder unter einem uns alle Fragen. „flotten Dreier“ versteht.

Dr. Martin Thelen von JCB Deutschland, präsentierte die Neuheiten der X-Serie.

Dagmar Zick, Jürgen Bidell und Jun Kurita demonstrierten in spektakulären Shows neue Innovationen von Kubota Baumaschinen.

Nachbericht demopark Maschinen&Technik 13


AKTUELLES Die deutsche Rokla GmbH, die unter der Marke Rockwheel weltweit Fräsen vertreibt, hat die Akquisition des österreichischen Spezialisten für Schaufelbrecher und Schaufelsiebe Hartl Engineering & Marketing GmbH bekannt gegeben. Das Abkommen, das im Juni 2019 in Kraft trat, umfasst die Nutzung der Marke Hartl Crusher, des Inventars und des geistigen Eigentums. Der Geschäftsbereich der Modular Solutions verbleibt im Besitz der Gebrüder Hartl. Aufgrund dieser Ankündigung werden keine Entlassungen erwartet und der Verkaufspreis wird nicht bekannt gegeben.

v.l.n.r.: Klaus Volkert, Robert Piasecki, Dominik Hartl, Alexander Hartl

HARTL CRUSHER GEHÖRT JETZT ZU ROCKWHEEL

KÄRCHER STEIGT BEI HOLDER EIN DAS WINNENDER FAMILIENUNTERNEHMEN KÄRCHER IST IN DIE MAX HOLDER UNTERNEHMENSGRUPPE MIT SITZ IM SCHWÄBISCHEN REUTLINGEN EINGESTIEGEN. KÄRCHER WIRD IN DEN KOMMENDEN WOCHEN EIN VOLLSTÄNDIGES ENGAGEMENT BEIM HOLDER FIRMENVERBUND DETAILLIERT PRÜFEN. DER GEPLANTE ERWERB ERFOLGT VORBEHALTLICH EINER FREIGABE DURCH DIE KARTELLBEHÖRDEN.

„Der Verkauf von Hartl Crusher und der Ausstieg aus dem Geschäftsfeld der Anbaugeräte ist für uns ein strategisch wichtiger Schritt in Richtung Fokussierung auf unsere Aktivitäten im Segment der Energiespeicherlösungen unter der Marke Xelectrix Power“, so Alexander Hartl. Und auch Dominik Hartl zeigt sich mehr als zufrieden: „Mit Rokla haben wir den idealen Käufer gefunden. Ein dynamisches und eigentümergetriebenes Unternehmen mit der klaren Vision einer globalen Marktführerschaft in seinem jeweiligen Segment. Wir sind überzeugt, dass Rokla Hartl Crusher in eine erfolgreiche Zukunft führen wird und dass dadurch auch unsere Kunden, Vertriebspartner und Lieferanten profitieren werden.“ „Der Markt für Hartls Produktangebot hat sich in den letzten Jahren gut entwickelt und diese Akquisition verspricht, Roklas Position als technisch führender Anbieter von Baggeranbaugeräten weiter zu stärken“, sagt Robert Piasecki, geschäftsführender Gesellschafter der Rokla GmbH, „Rockwheel und Hartl-Produkte ergänzen sich gegenseitig und wir können die Bedürfnisse unserer Kunden noch besser abdecken.“

STRONGER TOGETHER DIE HIAB GERMANY GMBH KOMPLETTIERT IHR PRODUKTPORTFOLIO MIT EFFER-LADEKRANEN IM VERGANGENEN JAHR HAT HIAB DIE ÜBERNAHME DES ITALIENISCHEN KRANHERSTELLERS EFFER BEKANNT GEGEBEN. FÜR BEIDE UNTERNEHMEN IST DIE ÜBERNAHME EIN WEITERER SCHRITT IN RICHTUNG EINER ERFOLGREICHEN ZUKUNFT MIT ENORMEM WACHSTUM.

„Holder ist in der Branche für seine hohe Kompetenz in der Entwicklung und Herstellung von kommunalen Geräteträgern bekannt. Dieses jahrzehntelange Know-how und das bestehende weltweite Vertriebsnetz sind für Kärcher aus strategischer Sicht sehr interessant“, sagt Hartmut Jenner, Vorsitzender des Vorstands der Alfred Kärcher SE & Co. KG.

14 Maschinen&Technik AKTUELLES

Nach der Übernahme im November 2018 wurde der Grundstein für die Synergien beider Unternehmen gelegt und das Effer-Produktportfolio für den deutschen Markt definiert. Seit Juni ist das erweiterte Produktportfolio der Hiab Germany GmbH, einschließlich der Effer-Ladekrane, bei allen Hiab-Vertragshändlern erhältlich.


KEINEN CAT

auf meinen Baustellen einzusetzen – undenkbar! Seit 45 Jahren kaufe ich nur bei Zeppelin meine Cat Maschinen. Caterpillar Baumaschinen sind wirtschaftlich, robust und für mich die Nummer 1. Ein Cat ist eben ein Cat und darauf möchte ich nicht verzichten. Alles andere

KANN ICH MIR NICHT LEISTEN.

Jürgen Preiss-Daimler CEO/Owner P-D Group, Wilsdruff

Ihr Erfolg. Unsere Leidenschaft. zeppelin-cat.de


VERSTÄRKUNG FÜR DAS RUDEL WOLFFKRAN STELLT NEUEN CHIEF TECHNOLOGY OFFICER VOR ZUR BAUMA NUTZTE WOLFFKRAN CEO DR. PETER SCHIEFER DIE GELEGENHEIT, DEN NEUEN CTO DR. PETER BARTON VORZUSTELLEN. SEIN UNTERNEHMENSEINTRITT GILT ALS WICHTIGER BAUSTEIN FÜR DEN ERFOLGSKURS DES HEILBRONNER KRANBAUERS.

MICHAEL TSCHENETT WIRD NEUER GESCHÄFTSFÜHRER DER ALKUS AG LIECHTENSTEINER GEWINNEN INTERNATIONAL ERFAHRENEN SCHALUNGS- UND VERTRIEBSPROFI FÜR DIE UNTERNEHMENSSPITZE Die alkus AG mit Hauptsitz in Vaduz (Liechtenstein) ist in der Baubranche bekannt für die alkus Schalungsplatte aus Vollkunststoff. Zum 1. September 2019 übernimmt mit Michael Tschenett ein erfahrener Schalungs- und Vertriebsprofi die Geschäftsführung. Er löst Elvis Kaljic als gesamtverantwortlichen Geschäftsführer ab, der das Unternehmen zum 30. Juni 2019 verlassen hat. „Mit Michael Tschenett und seiner Führungs- und Vertriebserfahrung, seinem internationalen Netzwerk und seinem technischen Know-how sind wir überzeugt, unseren Kunden und Partnern, aber auch der gesamten Branche einen Mehrwert bieten zu können“, sagt Guido WilleMinicus, Verwaltungsrat alkus AG. „Das gesamte alkus Team freut sich auf die kommenden Herausforderungen und ist top motiviert.“

S

1999 Ihr Sp

e

z-

ei le

list

16 Maschinen&Technik Aktuelles

t ei

z ia

DER NEUE GENERAL MANAGER SALES GILT UNTERNEHMENSINTERN ALS DIE IDEALE BESETZUNG. VOR ALLEM VOR DEM HINTERGRUND EINES BEWEGTEN, JA SOGAR SICH REVOLUTIONÄR ENTWICKELNDEN KRANMARKTS UND DER ZUKUNFTSVISION VON TADANO. SEIN BEITRAG: DEN KUNDEN NOCH MEHR IN DEN FOKUS ZU RÜCKEN SOWIE INTERNE VERTRIEBSPROZESSE WEITER KUNDENZENTRIERT AUSZURICHTEN. KLAUS KRÖPPEL KENNT DIE BRANCHE AUS DEM EFFEFF, DIE MÄRKTE WIE DIE EIGENE HOSENTASCHE UND VERSTEHT ES, DIE BEDÜRFNISSE DER KUNDEN ZU BEDIENEN.

t rsa f ür E

KRAN IM BLUT

SEIT 1. MAI IST KLAUS KRÖPPEL GENERAL MANAGER SALES BEI TADANO FAUN

CTO Dr. Peter Barton (links) und Inhaber/CEO Dr. Peter Schiefer auf der bauma 2019

Mit der Gewinnung des neuen CTO Dr. Peter Barton, der seit Februar diesen Jahres die Technik, Forschung und Entwicklung bei Wolffkran verantwortet, unterstreicht der Firmeninhaber die zukünftige Ausrichtung. So präsentierte der CEO auf der bauma das neue Gesicht im Unternehmen, das die Erfolgsgaranten Innovation und Internationalisierung gleich in persona mitbringt: „Ich freue mich, mit Herrn Dr. Barton einen hochinnovativen und dynamischen CTO an der Seite zu haben, der sich in der Branche auskennt und in Sachen zukunftsweisende Technologie, Digitalisierung, Industrie 4.0 und Internationalisierung äußerst erfahren ist. Gemeinsam wollen wir mit dem WOLFF-Team unseren Erfolgskurs fortsetzen”.

und eiß Versc hl

t

Handel mit Ersatz- und Verschleißteilen für Sieb-, Brech, und Recyclinganlagen Verkauf und Vermietung von Sieb- und Brechanlagen

Tel. +49 (0) 24 61 - 93 97 294 mw


“ “Wir Wir erreichen erreichen neue neue

Höhen ” Höhen und und Kapazitäten Kapazitäten”

Magni Telescopic Handlers srl wurde 2012 gegründet zur Magni Telescopic srl wurde zur Herstellung von Handlers Teleskopladern mit 2012 dreh- gegründet und festem Herstellung von Teleskopladern mit drehundübersetzt festem Fahrgestell und Arbeitsbühnen. Magnis Wissen wurde Fahrgestell und Arbeitsbühnen. Magnis Wissen wurde übersetzt in die Herstellung von robusten Maschinen mit marktführender in die Herstellung von robusten Maschinen mit marktführender Leistung und Innovation. Magni - Maschinen haben einen Leistung und Innovation. Magni Maschinen haben unverwechselbaren Stil der für Qualität, Sicherheit undeinen pure unverwechselbaren Stil der für Qualität, Sicherheit und pure italienische Leidenschaft steht. italienische Leidenschaft steht. www.magnith.com www.magnith.com

Besuchen Sie uns! Stand FS Sie 1107/9 Freigelände F316 Besuchen uns! Stand FS 1107/9 Freigelände F316

DEUTSCHLAND D E Deutschland UTSCHLA ND MAGNI GmbH

Schachtstraße - 59379 Selm Mergenthalerstraße 2715 - 48268 Greven MAGNI Deutschland GmbH Tel.: +4927 (0) Schachtstraße 15 - 59379 Selm Mergenthalerstraße -2571-5404261 48268 Greven Mobil: +49(0) (0)2571-5404261 171-1967411 Tel.: +49 a.reisch@magnideutschland.de Mobil: +49 (0) 171-1967411 a.reisch@magnideutschland.de


NORDBAU 2019

>> Vom 11. bis 15. September 2019 lädt die 64. NordBau auf das Messegelände Holstenhallen nach Neumünster in Schleswig-Holstein ein. Die größte Kompaktmesse fürs Bauen im nördlichen Europa ist die Plattform für Bauingenieure, Bauherrn, Architekten und Handwerker. DIE »DIGITALE BAUSTELLE PART 2« – SCHRITT FÜR SCHRITT IN EINE VERNETZTE ZUKUNFT! Die Digitalisierung stellt alle Verantwortlichen am Bau, an der Baustelle, in der Maschinentechnik und im Planungsbüro vor große Herausforderungen. Der Kenntnisstand über digitale Planungen und Ausführungen sind bei den Bau- und Maschinenverantwortlichen sehr unterschiedlich ausgeprägt. Aus diesem Grund hat die NordBau in enger Zusammenarbeit mit dem VDBUM - Verband der Baubranche, Umwelt- und Maschinen-

technik e.V den Schwerpunkt »die digitale Baustelle« in den Fokus gesetzt und im letzten Jahr auf der NordBau sehr anschaulich und umfassend präsentiert. Das große Interesse der Besucher an diesem komplexen Themenbereich zeigt, wie wichtig es ist, den Beteiligten am Bau die digitalen Arbeitsabläufe zu erläutern und Chancen für die Zukunft aufzuzeigen. Aus diesem Grund wird diese erfolgreiche Konzeption auf der 64. NordBau mit der »digitalen Baustelle Part 2« weitergeführt. »NORDJOB-BAU-INFOTAG« – FASZINATION BAUBERUFE ODER WER BAUT DIE BAUSTELLE VON MORGEN? Auch in diesem Jahr bietet die NordBau am 12. September 2019 jungen Menschen wieder die Möglichkeit, spannende Einblicke in die Baubranche zu nehmen. In Zusammenarbeit mit dem Institut für Talententwicklung IfT aus Kiel informieren

sich mehr als 1.000 angemeldete Schüler/innen aus Schleswig-Holstein, Hamburg, Niedersachsen und Mecklenburg-Vorpommern direkt vor Ort über die Vielzahl moderner Bauberufe. Außerdem kann direkt Hand angelegt und die Baubranche hautnah erlebt werden. Die jungen Besucher/ innen werden im Vorfeld des Schülertags auf den NordBau-Besuch persönlich vorbereitet und terminieren vorab Gespräche, sodass sie vor Ort erwartet werden. Darüber hinaus werden Gruppen gezielt über das Messegelände geführt und erhalten an Stationen mit Erlebnischarakter und praktischen Vorführungen breite Informationen zu Ausbildungsberufen und dualen Studiengängen in der Baubranche. FACHTAGUNGEN, FORTBILDUNGSSEMINARE UND FREISPRECHUNGEN Viele Kommunen, Arbeitsgemeinschaften, Berufsgenossenschaften und Verbände nutzen die NordBau bereits seit vielen Jahren, um dort ihre Seminare und Fachkongresse durchzuführen. Auch in diesem Jahr finden wieder über fünfzig Veranstaltungen auf dem Gelände der Holstenhallen Neumünster statt – mit weit mehr als 4.000 Teilnehmern. ZAHLEN, DATEN UND FAKTEN Auch im letzten Jahr konnte die NordBau wieder auf rund 69.000 Quadratmetern Freigelände und über 20.000 Quadratmetern Hallenfläche eindrucksvoll ihre Stellung als wichtigste Baumesse Norddeutschlands und dem gesamten Ostseeraum unter Beweis stellen: Über 800 Aussteller aus 13 Ländern informierten rund 64.000 Besucher über neue Trends in der Baubranche.

18 Maschinen&Technik NordBau


Gelaende-NEUTRAL_2017.pdf Gelaende-NEUTRAL_2017.pdf

1 1

18.04.17 18.04.17

09:16 09:16

NB-INFOBLOCK NB-INFOBLOCK 2017.indd 2017.indd8 8

NordBau NordBau 2017 2017 Messegelände Messegelände Holstenhallen Holstenhallen

K

Lü be ck Lü be ck er St ra ße er St ra ße

PlönPlö Panss Pa agsseage

Br em er Br em St ra ße er St ra ße

K

1 1

Foyer Nord Foyer Nord

2 2 Foyer Süd Foyer Süd

Foyer West Foyer West PRESSE-

Messeleitung Messeleitung

ZENTRUM PRESSEZENTRUM

Praxis Forum Praxis Kommunal Forum Kommunal

KongressZentrum KongressZentrum

Aussteller Aussteller Parkplatz Parkplatz Süd Süd

Potsdamer Potsdamer Straße Straße

SeminarSeminarraum raum Oldenburger Oldenburger Straße Straße

Auricher Auricher Straße Straße

Heider Straße Heider Straße

Ausstellungshinweise Ausstellungshinweise

Besucher/ Aussteller Besucher/ Eingang Aussteller Süd Eingang Süd

Marner Marner Straße Straße

CMY

H an no ve H an no rs ch e St ra ße ve rs ch e St ra ße

Lüneburger Lüneburger Straße Straße

CY CY CMY

Neumünster Neumünster Passage Passage

MY

Heider Straße Heider Straße

Heider Straße Heider Straße

Braunschweiger Braunschweiger Straße Straße

CM

M aMx-aEy x- Ey th -S thtr -Satrßa ß e e

CM

MY

Berliner Straße

Fl en sb ur Fl en sb ge r St ra ße ur ge r St ra ße

Y

Berliner Straße

Büsumer Büsumer Straße Straße

Y

Polizei Polizei

M

7 7

Husumer Husumer Straße Straße

Aussteller Aussteller Eingang Nord 1 Eingang Nord 1

M

H aH mabm b u rg u rg e r eSr S tr atr ß ea ß e

C

Busse

8 8

Durchgang Durchgang

6 4 3 6 4 3

Os na br Os na br üc ke r St ra ße üc ke r St ra ße

für P+R HALTESTELLE für P+R Busse

Schleswiger Schleswiger Straße Straße

Ki elKier el er St ra Stße ra ße

P P

HOTEL HOTEL PRISMA PRISMA

ße tra r S ße de tra ün er S vemünd Travem Tra

Travemünder Straße Travemünder Straße

PARKPLATZ PARKPLATZ NORD NORD für Aussteller für Aussteller

P P

Aussteller Aussteller Eingang Nord 2 Eingang Nord 2

PARKPLATZ PARKPLATZ reservierte Parkflächen reservierte Parkflächen für Aussteller für Aussteller

NN

Re nd ur ge A7 Re(Hnd sb sb ur ge r St ra ße am r St ra ße A7 burg/F

Ju st us Ju st us -v on -L ie bi g- tr aß -v on -L ie bi g- S Besucher S tr aß e e Eingang Besucher West 1

PARKPLATZ PARKPLATZ für Presse für Presse

(Hambu

nsbu ) rg/Fle lensburg rg)

Eingang West 1

P P

PARKPLATZ PARKPLATZ für Presse für Presse

Eingang West 2 Eingang West 2

P P

PARKPLATZ SÜD PARKPLATZ SÜD für Aussteller Aussteller mitfür Shuttle-Dienst mit Shuttle-Dienst

HALTESTELLE

Buurndeel Buurndeel

Kappelner Kappelner Straße Straße

Al to na er Al to na St ra ße er St ra ße

C

5 5

Ham Ham burg burg er er Stra Stra ße ße

Brem e Brem rhavener S erhav t ener S raße traße

PARKPLATZ PARKPLATZ NORD NORD für für Aussteller Aussteller

Rampe Rampe

P+R P+R

25.04.17 25.04.1720:32 20:32

WC / Wickeltisch behindertengerecht WC / Wickeltisch behindertengerecht

Süd d rkplatz tzstSaüdt err Parkpnlaen chlle ssute ABues r Pa In enstadte r/ lle e/ lle te ss n u In arkplätz Bte uss Auss A e/ e/ P ss Bu er arkplätze Buss Besuch er - P Besuch

Hochbau, Ausbau, Innenausbau, Baustoffe, Hochbau, Innenausbau, Baustoffe, Bauchemie,Ausbau, Beratung, Dach, Decken, Sauna, Bauchemie, Beratung, Dach, Decken, Sauna, Fassaden, Wand, Klinker, Ziegel Fassaden, Wand, Klinker, Ziegel Bau digital/BIM, EDV, Software Bau digital/BIM, EDV, Software Heizung, Solartechnik, Energie, Kamine, Heizung, Solartechnik, Energie, Kamine, Haustechnik, Öfen Haustechnik, Öfen Werkzeuge, Arbeitsschutz, Profile, Bleche, Werkzeuge, Arbeitsschutz, Profile, Bleche, Berufsbekleidung, Befestigungstechnik Berufsbekleidung, Befestigungstechnik Dänische Bauprodukte Dänische Bauprodukte Fenster, Bauelemente, Küche Bad, FliesenzuElemente, Balkon, Treppen, Türen, Fenster, Elemente, Balkon,Treppen, Treppen,Türen, Türen, behör, Bauchemie, Balkon, Tore, Fliesen, Wintergärten, Jalousien, Markisen, Fliesen, Wintergärten,Bauplanung, Jalousien, Markisen, Tore, Rolläden, Metallarbeiten, Häuser, Rolläden, HolzbödenMetallarbeiten, Bauplanung, Häuser, Holzböden Kommunal- und Umwelttechnik, WinterKommunalund Umwelttechnik, Winterdienst, Kommunalmaschinen, Landschaftsdienst, Kommunalmaschinen, Landschaftsund Wegepflege und Wegepflege Außenanlagen, Carports, Garagen, Baustoffe, Außenanlagen, Carports, Garagen, Baustoffe, Wintergärten, Kläranlagen Wintergärten, Kläranlagen Baumaschinen und Baugeräte, Krane, Baumaschinen und Baugeräte, Krane, Anhänger, Nutzfahrzeuge, Fahrzeugtechnik, Anhänger, Nutzfahrzeuge, Fahrzeugtechnik, Recycling, Baustelleneinrichtung, Container, Recycling, Baustelleneinrichtung, Container, Gerüste, Schalung, Verbau, Wägesysteme, Gerüste, Schalung, Verbau, Wägesysteme, Fördertechnik, Gabelstapler, Hubgeräte Fördertechnik, Gabelstapler, Hubgeräte Nutzfahrzeuge Bau, Anhänger, Fahrzeugtechnik Nutzfahrzeuge Bau, Anhänger, Fahrzeugtechnik Fliesen, Bad, Küche, Innenraumgestaltung, Fliesen, Bad, Küche, Innenraumgestaltung, Holzböden Holzböden Verbände, Beratung, Verbände, TreffpunktBeratung, Straßenbau und Ingenieure Treffpunkt Straßenbau und Ingenieure

P P

s2|170125|NEUTRAL s2|170125|NEUTRAL

Ce lle r Ce lle r St ra ße St ra ße

Max-JohannsenMax-JohannsenBrücke Brücke

H ild es he H ild es im er St ra he im er ße St ra ße

Besucher Parkplatz Besucher Parkplatz mit mit Messe-Pendel-Dienst Messe-Pendel-Dienst

Fahrstuhl behindertengerecht Fahrstuhl behindertengerecht

MULTITIP . 7 TONNEN NUTZLAST . NIEDRIGER BODENDRUCK . NIEDRIGER EINSTEIGEN . STUFE 5 MOTOR

STAND

F302

NS!

N SIE U

SUCHE TE, BE

BIT

r ptembe

11 - 15 Se

2019

N223 STAND PMS KE MANS

Profis Fahren HYDREMA! Der 707G ist wie kein anderer: Niedrig + Komfortabel + Effizient + Sicher + Leistungsstark. Hydrema Baumaschinen GmbH Tel: 03643 461 210 mwe@hydrema.com

www.city-bagger.de EST 195

9


ERDBEWEGUNG

BAUMASCHINEN FÜR VIELFÄLTIGE EINSÄTZE AUF DER NORDBAU 2019 ZEIGT LIEBHERR DEN MESSEBESUCHERN EINE AUSWAHL AN BAUMASCHINEN FÜR VIELFÄLTIGE ANWENDUNGEN. AUS DEM PRODUKTBEREICH DER ERDBEWEGUNG PRÄSENTIERT LIEBHERR JEWEILS EINEN RAUPEN- UND ZWEI MOBILBAGGER. LETZTERE SIND KOMPAKTBAGGER. EINE PLANIERRAUPE SOWIE VIER RADLADER VERSCHIEDENER GRÖSSENKLASSEN, SIND NEBEN TELELADER UND MATERIALUMSCHLAGMASCHINE EBENFALLS UNTER DEN EXPONATEN. DIE BETONTECHNIK ZEIGT EINE AUTOBETONPUMPE UND AUS DEM LIEBHERRWERK NENZING IST EIN UMSCHLAG-ALLROUNDER IN FORM EINES HYDROSEILBAGGERS ZU SEHEN. ZUDEM WIRD DAS AUF DER DIESJÄHRIGEN BAUMA VORGESTELLTE HOCHFESTE FASERSEIL VOM LIEBHERR-HÄNDLER FEURIG AUSGESTELLT. DER LIEBHERR-HÄNDLER NIEMANN AUS HAMBURG ZEIGT EINEN SCHNELLEINSATZKRAN. LIEBHERR >> Ob Schüttgutverladung, Straßenarbeiten oder Kommunaldienst, Liebherr bietet für jeden Einsatz den passenden Radlader mit vielfältigen Einsatzmöglichkeiten. Ein besonderes Highlight ist der Stereolader L 509 als Vertreter der neuen Stereolader-Generation. Diese umfasst insgesamt vier Modelle mit Einsatzgewichten von 5,5 bis 9,2 Tonnen. Die Stereolader L 507 und L 509 gehören zu den größten Allroundern in der Radlader-Palette von Liebherr. KOMPAKT AUF DER STRASSE, REICHWEITENSTARK AUF DER BAUSTELLE Bei der Entwicklung der 50 M5 XXT lag der Fokus auf der Integration neuer Technologien, auf der Gewichtsreduzierung und auf der Optimierung der Produktabmessungen. Die Autobetonpumpe ist die größte ihrer Produkttype von Liebherr. Der Mast in Multifaltung mit fünf Segmenten lässt sich mit seiner ausgeklügelten Kinematik sehr gut bedienen. Die alternierende Verrohrung nahe am Mast sorgt für gleichmäßige Bewegungen über der Baustelle. Mit der Reichhöhe von 49,1 m und einer Reichweite von 44,4 m bietet die kompakt konstruierte Autobetonpumpe beeindruckende Aktionsradien. KLEIN, KOMPAKT, STARK Mit dem HS 8040 präsentiert Liebherr den neuesten Seilbagger. Mit einer maximalen Traglast von 40 t ist er der Kleinste der bewährten HS-Serie. 20 Maschinen&Technik Erdbewegung

↗ Mit ihrem einzigartigen Lenksystem gehören die Stereolader zu den größten Allroundern in der Radlader-Palette von Liebherr.

Wenn es jedoch um Kompaktheit geht, trumpft er ganz groß auf. Ein Transportgewicht von unter 40 t macht ihn zur perfekten Wahl, wenn das Gerät häufig zwischen Baustellen umgesetzt werden muss. Er kann für alle gängigen Umschlagarbeiten eingesetzt werden und zeigt sich mit neuer Kabine in elegantem Design. UMSCHLAGEN, ENTLADEN UND SORTIEREN VON RECYCLING-MATERIAL Mit der neuen Materialumschlagmaschine LH 18 M Industry präsentiert Liebherr auf der NordBau 2019 ein Modell, welches speziell für den Recyclingeinsatz konzipiert ist. Dabei erweitert Liebherr mit der neuen Materialumschlagmaschine das bestehende Produktportfolio und positioniert sich gezielt im Bereich der kleinen Materialumschlagmaschinen. DIE NEUE RAUPENBAGGERGENERATION 8 MIT DEM R 924 Die neue Generation von Raupenbaggern, die von Liebherr-France SAS entwickelt und produziert wird, umfasst sieben Modelle unter 50 Tonnen. Auf der NordBau wird dieses Jahr das Modell R924 auf dem Liebherr-Stand präsentiert. Es ist eins der sieben neuen Raupenbagger der Generation 8 der Liebherr-France SAS in Colmar. Leicht zu transportieren, vielseitig und effizient, zeichnen sich diese neuen Bagger mit einer höheren Leistung und einem geringeren Kraftstoffverbrauch aus.

↖ Der R 924 entspricht der Abgasstufe V und basiert zusammen mit dem R 922 auf einer spezifischen, von Liebherr-France SAS entwickelten Plattform aus der Generation 8.

FREIGELÄNDE NORD N143 / N145

FREIGELÄNDE F312


KOMPAKTE BAUWEISE – LEISTUNGSSTARKER ANTRIEB Neben seiner kompakten Bauweise überzeugt der Mobilbagger A 918 Compact Litronic durch hohe Leistungsfähigkeit sowie durch eine sehr gute Fahrleistung bei sehr geringem Kraftstoffverbrauch. Das Einsatzgewicht der Maschine liegt bei 17.500 bis 19.600 kg. Die 115 kW / 156 PS starke Maschine kombiniert Kraft und Geschwindigkeit ideal mit enormer Flexibilität. Das Exponat auf der Messe ist mit einem 2.550 mm breiten Unterwagen mit Abstützplanierschild hinten ausgestattet. Die Ausrüstung besteht aus einem 5,05 m langen Verstellausleger, einem 2,45 m langen Löffelstiel und dem vollautomatischen Liebherr-Schnellwechselsystem LIKUFIX. PLANIERRAUPE PR 716 DER STUFE IV / TIER 4F Die Liebherr PR 716 wird von einem 4 ZylinderDieselmotor angetrieben, mit dem die Emissionsrichtlinien der Stufe IV / Tier 4f erfüllt werden. Um die geforderten Emissions- und Verbrauchsziele zu erfüllen, wurde der gesamte Verbrennungsprozess optimiert, und die Partikel wurden bereits innermotorisch auf ein Minimum reduziert. Wie alle Raupen der Generation 6 verfügt auch die neue PR 716 Litronic über eine elektronisch geregelte Fahrsteuerung mit integrierter ECO-Funktion.

ANSPRUCHSVOLLE HERAUSFORDERUNG? WIR HABEN DIE

AUSRÜSTUNG! Schwenkbarer Tieflöffel mit Drehmotor

FÜR HUBHÖHEN BIS 6 METER UND 3,5 TONNEN TRAGLAST Von Liebherrs acht neuen TeleskopladerModellen in insgesamt 26 unterschiedlichen Varianten ist auf der diesjährigen NordBau der T35-6s zu sehen: Mit einer Hubhöhe von bis 6 Metern und einer Traglast von 3,5 Tonnen ist er der Kleinste der neuen Baureihe. Die Maximalgeschwindigkeit der neuen Liebherr-Teleskoplader beträgt 40 km/h. Alternativ werden die Geräte mit Geschwindigkeitsvarianten von 20 km/h und 30 km/h angeboten. ↑ Der neue A 913 Compact Litronic von Liebherr: Dank Allradlenkung und Hundegang enorm wendig und flexibel. © Liebherr

ALLROUNDTALENT IN NEUER GEWICHTSKLASSE Der Mobilbagger A 913 Compact Litronic entspricht den Anforderungen der Abgasstufe V. Das Einsatzgewicht liegt zwischen 13.800 und 15.500 kg. Dank des flexiblen Unterwagens mit Allradlenkung und Hundegang überzeugt die Maschine vor allem durch ihre enorme Wendigkeit bei gleichzeitig hohen Traglasten. Das Exponat auf der Messe ist mit einem 2.550 mm breiten Unterwagen mit Abstützplanierschild hinten ausgestattet. Die Ausrüstung besteht aus einem 4,85 m langen Verstellausleger sowie einem 2,25 m langen Löffelstiel mit dem vollhydraulischen Liebherr-Schnellwechselsystem LIKUFIX.

Tieflöffel Standard

TURMDREHKRANE UND ZUBEHÖR FÜR DIE GROSSEN Der Liebherr-Händler Friedrich Niemann aus Kronshagen bei Kiel stellt auf der Messe einen hydraulischen Schnelleinsatzkran vom Typ L132 aus. Das starke Leichtgewicht zeichnet sich besonders durch seine effiziente Transportlogistik und sein flexibles Ballastkonzept aus. Als großer Bruder des L1-24 hat der L1-32 einen weiteren, entscheidenden Vorteil: Durch seine maximale Traglast von vier Tonnen kann er auch größere Fertigteile wie beispielsweise Betontreppen heben. Zudem zeigt der Liebherr-Händler Feurig Baumaschinen GmbH aus Hamburg das Faserseil, mit dem die FibreKrane der neuen EC-B-Baureihe von Liebherr ausgestattet sind.

Tieflöffel Futura

LIVE TiefbauF100 Stand

u NordBrad-N318 -No

Stand F

RÄDLINGER MASCHINEN- UND ANLAGENBAU GMBH Kammerdorfer Straße 16 93413 Cham Tel.: +49 (0)9971 8088-0 Fax: +49 (0)9971 8088-9999 info@raedlinger.de

www.raedlinger.de


GENERATION X-SERIE WURDE ERWEITERT JCB >> JCB hat drei neue Bagger der X-Serie im 13- bis 16-Tonnen-Segment auf den Markt gebracht, die sich direkt an Spezialisten für Erdbauarbeiten richten - der 131X, der 140X und der 150X. Sie schließen sich dem im letzten Jahr eingeführten 210X und 220X an und sind genau wie ihre großen Brüder produktiver, leiser und komfortabler. Tim Burnhope, Chief Innovation und Growth Officer bei JCB, sagt: „Die Maschine der Wahl für den Erdbau war schon immer der 13-16-Tonnen-Bagger. Sie sind einfach echte Arbeitspferde auf der Baustelle, graben Fundamente, gießen Beton, ziehen Kies, Schotter oder Asphalt ab. Deshalb freuen wir uns sehr über die Einführung von drei neuen Maschinen der X-Serie, die direkt auf die Bedürfnisse des so wichtigen Erdbausektors zugeschnitten sind. Der 210X und der 220X haben Wünsche der Kunden nach mehr Robustheit, Langlebigkeit, Komfort, Bedienungsfreundlichkeit, Zuverlässigkeit, Effizienz, Produktivität und Wartungsfreundlichkeit im 20-Tonnen-Sektor bereits erfüllt, und wir freuen uns nun, dieselbe Detailtiefe in unsere 13- und 16-TonnenModelle zu bringen.“ Die Markteinführung der X-Serie war der Auftakt zu robuster, langlebiger Konstruktion, Produktivität und Leistung auf einem neuen Niveau, kombiniert mit Verbesserungen in puncto Bedienkomfort und Bedienung. Die Bagger 131X, 140X und 150X lösen unmittelbar die beliebten JS131, JS130 und JS145 ab. Der 131X behält den für die Maschinenvermietung gefragten JCB-EcoMAX-Motor mit 55 kW (74 PS), während der 140X und der 150X auch künftig von einem JCB-EcoMAX-Motor mit 81 kW (108 PS) angetrieben werden. Mit einer Breite von 2,5 Metern sind die neuen Modelle 80 mm breiter und bieten Platz für die viel größere CommandPlus-

Kabine des 220X, womit der Bediener eine äußerst geräumige und komfortable Umgebung geboten bekommt. Die auf vier hydraulischen Kabinenlagern sitzende Kabine ist 15% größer, integriert den ROPS-Rahmen und hat rundum eine leicht austauschbare Flachverglasung. Das Kabineninnengeräusch wurde gegenüber den Vorgängern JS130 und JS145 um 68% deutlich reduziert – um 5 dB(A) auf 67 dB(A). Für die voll abgedichtete Druckkabine stehen komfortable Grammer-Sitze zur Auswahl, ab sofort wahlweise auch mit Sitzheizung und -belüftung. Die am Sitz montierten Joysticks sind ein weiteres Plus für den Fahrer. Auf einer neuen Bedienkonsole rechts neben dem Sitz sind alle Schalter und Bedienelemente in einer einzigen Einheit zusammengelegt. Die intuitiven Menüs und Funktionen in dem neuen 7“-Monitor werden über einen Drehknopf, ähnlich wie im Pkw, bedient. Die drei neuen Maschinen strahlen das starke Design der X-Serie aus. Alle Zugangstüren für die Wartung sind doppelwandig mit verzinkten Kontaktflächen für längere Haltbarkeit ausgeführt. Der Hydrauliktank verfügt über ein neues Leitsystem zur Reduzierung der Ölverschäumung und die Filterstandzeit von 2.000 Stunden wie die größeren Modelle der X-Serie. Die Modelle der X-Serie können bei Bedarf mit zusätzlichem Unterbodenschutzplatten, seitliche Rammschutzleisten und einem verstärktem Heavy Duty Löffelstiel bestellt werden. Die Bagger der X-Serie verwenden das bewährte globale Ausleger- und Stielkonzept von JCB, wobei jedoch die Modelle 140X und 150X mit einem größeren Löffelzylinder arbeiten, der eine um 11 % höhere Reißkraft erzielt. Außerdem wurde die Dauer der „Boost“-Funktion von 3 auf 9 Sekunden erhöht, das heißt an Löffel und Stiel steht die maximale Reißkraft länger zur Verfügung. Der 140X und der 150X sind zudem mit einer größeren Kawasaki-

Hydraulikpumpe bestückt, die bei niedrigeren Motordrehzahlen laufen kann. Dadurch werden pro Liter Kraftstoff sechs Prozent mehr Material bewegt. Eine automatische Motorabschaltung senkt den Kraftstoffverbrauch zusätzlich, wenn die Maschine nicht arbeitet. In entscheidenden Bereichen hat die komplette High-Flow-Verrohrung einen um 0,25“ größeren Durchmesser erhalten, um Druckverluste im System zu reduzieren, und ist mit robusten Gummischellen vibrationsarm am Ausleger befestigt. Dieses Merkmal wird mit dem größeren 220X geteilt. Auch die Zusatzkreis-Absperrarmaturen sind die gleichen wie beim größeren 220X. Kunden können die Maschinen der X-Serie jetzt mit allen erforderlichen Kabeln für GPS- und Maschinensteuerungssysteme von Topcon, Leica und Trimble bestellen, und die Bagger können genauso mit Steelwrist-Vorbereitung für den Einsatz eines Schwenkrotators gerüstet werden.

GENERATION X-SERIE WURDE ERWEITERT breitere Fahrerkabine für ganztägigen Komfort deutliche Reduzierung der Kabinengeräusche um bis zu 68% moderne Außenoptik und robuste Rahmenkonstruktion für niedrigere Gesamtbetriebskosten High-Flow-Verrohrungen mit größerem Durchmesser reduzieren Wirkungsgradverluste und erhöhen die Effizienz um 6% höhere Tonnen-pro-Liter-Produktivität bei den 81-kW-Modellen 22 Maschinen&Technik Erdbewegung

FREIGELÄNDE NORD N146

FREIGELÄNDE F410


© JCB

TF

VSE


WACKER NEUSON UND KRAMER IN KARLSRUHE UND NEUMÜNSTER

WACKER NEUSON/KRAMER >> Auf der TiefbauLIVE in Karlsruhe, wie auch auf der NordBau in Neumünster, zeigt Wacker Neuson gemeinsam mit dem Schwesterunternehmen Kramer wie stark der führende Baumaschinenhersteller unter Strom steht. Denn auch in der Bauindustrie gewinnen elektrische Geräte und Maschinen mehr und mehr an Bedeutung. Das liegt einerseits an immer strengeren Emissionsregelungen, andererseits an der wachsenden Akzeptanz der Anwender. Weil sich Vorbehalte gegenüber den E-Maschinen am besten abbauen lassen, wenn diese im Einsatz erlebt werden, bietet Wacker Neuson auf beiden Messen jeweils über 1000 Quadratmeter große Erlebnisstände, an denen Interessenten eingeladen sind, die Produkte im Einsatz zu sehen und selbst zu testen. Kramer demonstriert unter anderem mit dem »Smart Ballast«-Radlader 5050 eine ausgeklügelte Neuheit, mit flexibler Gewichtsverteilung. 24 Maschinen&Technik Erdbewegung

FREIGELÄNDE F414

FREIGELÄNDE NORD N115

Auf der TiefbauLIVE, die vom 5. bis 7. September in Karlsruhe stattfinden wird, präsentiert Wacker Neuson aber nicht nur die innovativen zero emission Elektromaschinen, sondern das gesamte, breitgefächerte Produktportfolio des Hoch- und Tiefbaus. Dabei ist auf das Live-er-

Der Stampfer AS30e ist ein Spezialstampfer für die Verdichtung von Rohrzwickeln.

KRAMER

ELEKTRISIERENDE MESSEAUFTRITTE

WACKER NEUSON

Radlader WL95

FREIGELÄNDE F424

FREIGELÄNDE NORD N115/N142

lebnis der Praxismesse besonderen Wert gelegt worden. Jeder kann sich dort selbst von Leistung und einfacher Handhabung überzeugen. Der starke und vielseitige Radlader WL95 beispielsweise, der dank einer Vielzahl unterschiedlicher Anbauwerkzeuge und überzeugender


digen Maschine sind die Zusatzgewichte, die einfach und unauffällig am Heck angebracht werden können. So ist, je nach Nutzeranforderung, eine Anpassung der Stapelkipplast möglich. Außerdem ist dadurch ein geringes Eigengewicht erreichbar, das den Transport auf einem 3,5t-Anhänger ermöglicht.

Der »Smart Ballast«-Radlader 5050.

Auch auf der NordBau stellen Wacker Neuson und Kramer aus. Am Stand wird, wie ebenfalls auch auf der TiefbauLIVE, besonderes Augenmerk auf die zero emission Produktpalette gelegt. Akkustampfer und -platten, elektrische Radlader, Dumper und Minibagger können hier getestet werden. Darüber hinaus sind auf der NordBau verschiedene Kompaktmaschinen wie Mobil-, Ketten- und Zero Tail Bagger sowie Dumper zu sehen. Zudem präsentiert Wacker Neuson das breite Portfolio in den Bereichen Betonund Bodenverdichtung, darunter Vibrationsplatten, Stampfer und Walzen. Auch hier wird Kramer wieder einen Ausschnitt aus dem breitgefächerten Produktportfolio zeigen. Beispielsweise der Radlader 8115, aus der vielseitigen und leistungsstarken Kramer 8er-Serie mit EU Abgasstufe 5. Zudem ist auch der neue Teleskopradlader 8145T, der auf der bauma 2019 präsentiert wurde, für die Recycling-Branche interessant und am Stand zu begutachten.

MOBA-BAGGERSTEUERUNG.DE Eine besondere Innovation des 5050 Radladers sind Zusatzgewichte, bei Kramer »Smart Ballast« genannt, die am Heck der Maschine einfach und unauffällig angebracht werden können.

EINFACH BAGGERN! TREFFEN SIE UNS: TIEFBAULIVE IN KARLSRUHE

Neuzugänge auf der NordBau sind u.a. der vollelektrische Minibagger EZ17e sowie der Elektro-Raddumper DW15e.

VOM 5.-7.9.2019

NORDBAU IN NEUMÜNSTER VOM 11.-15.9.2019

Technik universell einsetzbar ist. Der größte Radlader im Produktportfolio besitzt außerdem eine umfassende Serienausstattung. Motor, Antrieb, Fahrerstand und Hydraulik können, je nach Einsatzzweck und Vorlieben, individuell konfiguriert werden. Die Ladeschwinge ermöglicht eine Hubhöhe von 3,8 Metern im Schaufeldrehpunkt und kann somit jeden hochbordigen Lkw beladen. Trotzdem misst der Radlader selbst mit Schaufel nur eine Gesamtlänge von 6,5 Metern und eine Breite von 2,39 Metern. Dank Knickgelenk und Pendelachse ist er besonders wendig und eine optimale Traktion gewährleistet. Wirklich innovativ und hilfreich für das Bedienpersonal ist das »Dual View System«. Damit ausgestattete Raddumper erreichen so ein Höchstmaß an Sicherheit und Bedienfreundlichkeit. Denn selbst mit sechs bis zehn Tonnen Nutzlast, hat der Fahrer immer ein optimales Sichtfeld. Ganz egal ob er nun beim Be- und Entladen mit Blick Richtung Mulde sitzt, oder während der Fahrt in entgegengesetzter Richtung. Die gesamte Bedieneinheit, inklusive Sitz lässt sich um 180 Grad drehen. Der Fahrer kann so den Bereich, in den er fährt, ideal einsehen und potenzielle Gefahren früher und besser erkennen. Nicht nur anschauen, sondern selbstverständlich auch selbst Probe fahren, kann man Kramers 5050 Radlader. Die Besonderheit der wen-

BAGGERSTEUERUNGEN

G

UN RFAHR ENZ & E

T KOMPE

RE 28 JAHERUNGEN

S T EU BAG G ER 91 SEIT 19

» Automatisch schneller zum Sollniveau » Weitestgehendes Entfallen von Absteckungen » Minimierung der baubegleitenden Messungen » Offene Schnittstellen für den 3D-Datenimport » Einfachste Handhabung und Bedienung

Telefon: 06431 9577-600 info-mcs@moba.de


KOMATSU AUF DER NORDBAU FREIGELÄNDE NORD N126

© Komatsu

AUCH IN DIESEM JAHR WIRD DER LANGJÄHRIGE KOMATSU DISTRIBUTOR ZUSTÄNDIG FÜR DEN NORDEN, DIE FIRMA GP BAUMASCHINEN GMBH, WIEDER KOMATSU BAUMASCHINEN AUF DER NORDBAU 2019 PRÄSENTIEREN. KOMATSU >> Es wird eine Auswahl an Maschinen für den Garten- und Landschaftsbau, den Straßenbau, Erdbau und Gewinnung gezeigt. Besonders werden auch Geräte mit der »intelligenten Maschinenkontrolle« und der Komatsu Hybridtechnologie, wie der HB215LC-3 HybridRaupenbagger, präsentiert. Nicht vergessen werden dürfen die kleinen und großen Allrounder vom Kompaktradlader WA80-7 bis zum Mobilbagger PW148-11 oder die mittleren Radlader WA270-8 oder WA320-8 für viele verschiedene Einsätze. Zudem kündigt Komatsu Europe die Markteinführung des neuen Motor-Graders GD675-7 an. Dieser ist mit einem leistungsstarken Motor gemäß EU Stufe V ausgestattet sowie einem Heavy-Duty Abgasnachbehandlungssystem mit Komatsu Dieselpartikelfilter (KDPF) und SCRModul zur selektiven katalytischen Reduktion. Somit eröffnet das neueste Modell aus der Produktpalette der Komatsu Motor-Grader dem Kunden zusätzliche Möglichkeiten. „Neben dem neuen Motor gemäß EU Stufe V haben wir in der Entwicklung den Fokus besonders auf den 26 Maschinen&Technik Erdbewegung

Fahrerkomfort gelegt“, so William Groven, Produktmanager bei Komatsu Europe. „Durch die Neugestaltung der Bedienelemente wird nicht nur ein ganz neuer Eindruck bei der Bedienung der Maschine gewonnen – die Elemente können einfach per „Fingerkraft“ bedient werden. Die Armbewegungen des Fahrers werden um über 90% reduziert“, fügt William Groven hinzu. „Dank dieser Neuerungen, der neuen Antriebssteuerung, der automatischen Zentrierung für die Lenkung und der wesentlich besseren Sicht wird der Fahrkomfort erheblich gesteigert“. Der 222 PS (163 kW) starke SAA6D107E-3-Motor von Komatsu entspricht den Abgasvorschriften EU Stufe V. Die neue variable Leistungssteuerung

(VHPC), die über drei Stufen und zwei Betriebsarten (Power und Economy) verfügt, sorgt für maximale Kraftstoffeffizienz, indem der für jeden Einsatz passende Modus ausgewählt werden kann. Komatsu Care ist auch beim GD675-7 inbegriffen. Komatsu Care ist ein kostenloser Standard bei den meisten neuen Komatsu-Maschinen mit einem Niederemissionsmotor gemäß EU Stufe V. Die Wartung beinhaltet auch das SCR-Modul. Das zukunftsweisende Telematiksystem Komtrax stellt wichtige Maschinendaten bereit, darunter KPDF-Zustand, AdBlue-Füllstand, Kraftstoffverbrauch sowie gesammelte und nach Fahrer-ID abrufbare Einsatzdaten.


VIEL MEHR ALS

KOMPAKT

BAUGEWERBE

GARTEN- UND LANDSCHAFTSBAU

Leistungsstarker Partner an Ihrer Seite.

Produkte auf höchstem Niveau und Service in höchster Qualität - Yanmar bietet Lösungen für jede Anforderung. Seit 2012 ist Yanmar stets bestrebt, die Erwartungen von Fahrzeugführern zu übertreffen. Ob für Baugewerbe, Abbruch, Garten- und Landschaftsbau, Hoch- und Tiefbau oder Erdbewegungsarbeiten, Yanmar hat die passenden Produkte. Im Fokus der Produktentwicklung stehen Leistung und Effektivität - damit überzeugen alle Yanmar-Maschinen: Mini- und Midibagger, Mobilbagger, Radlader und Transporter.

HOCH- UND TIEFBAU

ABBRUCH

www.yanmarconstruction.de


WEITERENTWICKELTES KOMPAKTBAGGERMODELL DER KX-4 SERIE KUBOTA BAUMASCHINEN >> Das breit gefächerte Produktangebot von Kubota wurde um den KX037-4 ergänzt. Der konventionelle Kompaktbagger KX037-4 ersetzt das bisherige Modell KX101-3a4. Der 3,7 Tonnen schwere Bagger wurde in puncto Arbeitsleistung, Fahrerkomfort, einfache Bedienung, sowie der Maschinenausstattung deutlich überarbeitet und weiterentwickelt. Der KX037-4 ist serienmäßig mit vier Verzurrpunkten am Oberwagenrahmen ausgestattet, diese gewährleisten einen sicheren und schnellen Maschinentransport zwischen den einzelnen Baustellen. Zusätzlich ist das Modell auch mit einem Motorsicherheitsstart-System, sowie einer hydraulischen Sicherheitsschaltung ausgerüstet. Optional sind für den Kran- und Lasthebeeinsatz entsprechende Sicherheitsventile für den Ausleger, Löffelstiel und die Planierschildfunktion erhältlich. Auch in puncto Bedienkomfort wurden zwei wichtige Änderungen an der Maschine durchgeführt: Eine größere und geräumigere Komfortkabine bietet dem Fahrer jetzt mehr Beinfreiheit und die um ca. 40 % breitere Kabinentür einen deutlich besseren Kabinenzugang.

FREIGELÄNDE NORD N118 © Kubota

FREIGELÄNDE F428

Angetrieben wird der KX037-4 von einem leistungsstarken Kubota – Dieselmotor mit 17,8 kW / 24,2 PS bei 2.200 U/min, welcher der zukünftigen Emissionsstufe Stage V entspricht. Der neue Bagger ist mit einem automatischen Drehzahlregelsystem ausgestattet, dieses System reduziert die Betriebskosten signifikant und erhöht die Lebensdauer des Motors deutlich. Die serienmäßige, automatische Fahrgeschwindigkeitsumschaltung (Auto-Shift Funktion) ermöglicht dem Bediener eine sehr feinfühlige und effiziente Ansteuerung der Fahrfunktion bei Planier- und Grabarbeiten. Der KX037-4 ist in der maximalen Ausstattungsvariante mit zwei unabhängig wirkenden, proportionalen Zusatzsteuerkreisen AUX1 und AUX2 inkl. einer stufenlosen Einstellmöglichkeit für die Hydraulikölmenge der beiden Zusatzsteuerkreise ausgestattet. Mit einer Hydraulikölmenge von 61,6 l/min ist die Leistung des AUX1 um 12 % höher als bei dem vergleichbaren Vorgängermodell. Der zweite Zusatzsteuerkreis AUX2 (21 l/min) verleiht dem KX037-4 eine uneingeschränkte Flexibilität für den Einsatz der unterschiedlichsten Anbaugeräte. Die Ansteuerung der Zusatzsteuerkreise erfolgt jeweils über einen Wippenschalter, der im Griffstück des linken und rechten Vorsteuerhebels integriert ist.

28 Maschinen&Technik Erdbewegung


ERSTER ELEKTROBAGGER VON BOBCAT ROLLT VOM BAND BOBCAT >> Wie das Unternehmen mitteilte, ist im Kompaktmaschinenwerk von Bobcat in Dobříš, Tschechische Republik vor Kurzem der erste batteriebetriebene Minibagger der 1-Tonnen-Klasse, der E10e, in Kurzheckbauweise (ZTS) vom Band gelaufen. Der Vertrieb startet in den Niederlanden sowie in Schweden, Deutschland, Österreich und Norwegen. In diesen Ländern wurde in Marktstudien die größte Nachfrage ermittelt. Spätere Verkäufe des E10e in anderen Ländern werden von Faktoren wie Marktreife, Kundennachfrage und das Interesse der jeweiligen Händler abhängig gemacht. Der E10e wird auf derselben Fertigungslinie gebaut und produziert wie die dieselbetriebenen Minibagger der Serien E08 und E10z. Derzeit hat die Fertigungslinie eine Gesamtkapazität von 2.000 Maschinen pro Jahr und kann damit die von der aktuellen Nachfrage diktierte Zahl an Diesel- und Elektromodellen decken. „Wir freuen uns sehr, dass die aktuelle Nachfrage unsere ursprünglichen Erwartungen und Produktionskapazitäten übersteigt. Wir haben den BobcatHändlern in den Niederlanden, den nordischen Ländern sowie in Deutschland und Österreich den Vorrang gegeben, weil die öffentliche Akzeptanz alternativer Energiequellen in diesen Ländern sehr groß ist“, so Jarry Fiser, Mini-Excavator Product Line Director bei Doosan Bobcat EMEA. „Der E10e ist erst der Anfang unserer Reise, in deren Verlauf wir unser Portfolio an alternativen Energiequellen weiter ausbauen möchten. Alle Komponenten im Antriebsstrang sind maßge-

FREIGELÄNDE NORD N134 © Bobcat

schneidert. Wir sind gerade dabei, die Prozesse mit unseren Lieferanten abzustimmen, sodass wir die Produktionsvolumen bei Bedarf erhöhen können. Unsere Produktionskapazität im Jahr 2019 ist bereits ausgeschöpft. Derzeit nehmen wir Bestellungen für Lieferungen im Jahr 2020 an.“ Der hochmoderne wartungsfreie Lithium-IonenAkkusatz des E10e mit hochentwickeltem Managementsystem ist perfekt auf die kompakten Maße einer Zero-Tail-Swing (ZTS) Maschine abgestimmt. Dabei erfüllt er auch alle Parameter und Abmessungen des Standardminibaggers

Keiner wie jeder andere. Ob mit Reifen, Kette oder für die Schiene: Wir bauen genau den Dumper, den Sie für Ihre Baustelle brauchen. Zusätzlich zu unseren hochwertigen Serienfahrzeugen, die wir im Laufe der Jahre entwickelt haben, realisieren wir kundenspezifische Lösungen, die besonders wirtschaftlich sind.

Was muss Ihr Dumper können?

Bergmann. Built for you. Bergmann Maschinenbau GmbH & Co. KG | Essener Straße 7 | 49716 Meppen T +49 (0) 5932 7292-0 | info@bergmann-mb.de | www.bergmann-dumper.de

E10z mit Dieselantrieb. Der Batteriesatz wurde optimiert, um dem Bedarf von Kunden an mehr Kapazität für typische Arbeitsabläufe gerecht zu werden. Eine Akkuladung reicht nun aus, um den E10e bis zu 4 Stunden zu betreiben. Bei Verwendung des optionalen, externen 400V Superchargers kann der Akku in weniger als 2 Stunden auf 80 % seiner Kapazität aufgeladen werden. Daher ist der E10e bei normalen Arbeitspausen einen ganzen Arbeitstag (8 Stunden) lang einsetzbar. Über das interne Ladegerät kann der Akku über Nacht am 230-V-Stromnetz vollständig aufgeladen werden.


Auf der nördlichsten Baufachmesse Deutschlands im Freigelände N130 zeigen Zeppelin Baumaschinen und Zeppelin Rental den aktuellen Stand der Technik. FREIGELÄNDE NORD N130

FREIGELÄNDE F426

UNTER DEM MOTTO »WE CREATE SOLUTIONS« ZEIGEN SICH ZEPPELIN UND CATERPILLAR AUF DER NORDBAU SOWIE AUF DER TIEFBAULIVE ZEPPELIN / CATERPILLAR >> Gleich auf beiden Messen präsentiert der Baumaschinenriese seine komplette Bandbreite und Lösungskompetenz. Einer der Hingucker der gemeinsamen Messepräsenz auf der TiefbauLIVE / RecyclingAKTIV wird der Cat 323 sein, der mit seinen integrierten Assistenzsystemen hauptsächlich im Kanalbau für zentimetergenaues Arbeiten unter engsten Verhältnissen eingesetzt wird. Außerdem wird er Cat Umschlagbagger MH3026 gezeigt, der mit seinem Polypgreifer optimal für die Schrott- oder Metallrecyclingbranche geeignet ist. Sein kleiner Bruder, der MH3024, wird dabei vor allem im Holz- und Bio30 Maschinen&Technik Erdbewegung

massesegment seine Verwendung finden. Auf dem Freigelände zeigt Zeppelin außerdem einen Querschnitt seiner Lade- und Umschlagmaschinen. Hierfür wurde der Cat Kettenbagger 330 kurzerhand zum Umschlagbagger 330MH umgebaut. Er entspricht jetzt den erforderlichen Anforderungen. Vor allem die hochfahrbare Führerkabine, die ein optimales Blickfeld garantiert, spricht für ihn. Aber auch im Indoor-Bereich ist Zeppelin gut aufgestellt. Mit dem nur 90 Zentimeter breiten und weniger als eine Tonne leichtem Mikrobagger Cat 300.9D VPS kann sogar durch Türstöcke manövriert werden. Für Abbruch- oder Sanierungsarbeiten bietet der völlig abgasfreie Helfer viele


Vorteile. Das Hydraulikaggregat, das durch eine Kraftstrom-Steckdose gespeist wird, versorgt dabei den Bagger über Schlauchleitungen mit Öldruck. Eine ähnliche, nur ungleich größere Überraschung, wird auf der NordBau vorgestellt. Mit dem kabelbetriebenen Cat Umschlagbagger MH24, setzt das Unternehmen fort, was mit den MH22 begann. Gemein haben beide Maschinen, dass die elektrische Leistung über einen beheizten Schleifringkörper vom Unterwagen in den Oberwagen gelangt. Der MH24 besticht aber außerdem durch einen besonders leisen, bürstenlosen Elektromotor. Er erzeugt kaum Abwärme und kann somit wunderbar für leicht entzündliche Materialien im Innenraum eingesetzt werden. Auf der NordBau steht aber auch die Miete im Fokus. Zeppelin Rental zeigt dabei, über welch breitgefächerten Mietpark sie verfügen. Für jeden Einsatzzweck sind passende Maschinen und Geräte verfügbar. Mit einer E-Demobaustelle reagiert das Unternehmen zusätzlich auf die steigende Nachfrage an den emissionsarmen Produkten mit Elektro- und Hybridantrieb. Aber nicht nur Mieten ist möglich: Neue und gebrauchte Geräte warten im Shop zu attraktiven Konditionen auf Kaufinteressierte.

Im Einsatz auf der RecyclingAKTIV und TiefbauLIVE: Cat Umschlagbagger MH 3024. Zeppelin stellt aus im Freigelände F426. Fotos: © Caterpillar/Zeppelin

Auf der nördlichsten Baumesse Deutschlands wird aber auch der gegenwärtige Stand der Technik in Sachen Digitalisierung demonstriert. Die Weiterentwicklung des Flottenmanagements beispielsweise, das mehr und mehr herstellerübergreifend angeboten wird. Nützliche Infos wie GPS-Position, Start- und Stoppzeiten, Betriebs-

stunden, Kraftstoffverbrauch und sogar FehlerCodes können so einfach erfasst werden. Selbstverständlich werden diese Themen gleich auf beiden Messen im Mittelpunkt stehen. Ebenso wie die Expertise des Herstellers in der ServiceSpezialisierung bei der Motorinstandsetzung und rund um die Wartung der Maschinen.

… mit Schmagges von Galabau bis Deponie

Für Sie auf der

11. - 15. 09.2019 Freigelände-Nord-N220

Große Leistung, für Bagger ab 1,8 t

Größere Leistung, für Bagger bis 50 t

TSE.053

TSP.224

Schnittbreite 500 mm, 3 Wellen

Schnittbreite 2200 mm, 4 Wellen

Inhalt 0,12 m³, Siebfläche 0,25 m²

Inhalt 3 m³, Siebfläche 2,4 m²

patentierte Wellenkupplung

patentierte Wellenkupplung

Durchsatz: ca. 8 m³ / Std.

Durchsatz: ca. 150 m³ / Std.

Schockventil serienmäßig

Schockventil serienmäßig

keine Leckölleitung erforderlich

Leckölleitung erforderlich

Bagger / Radlader kombinierbar

Bagger / Radlader kombinierbar

Dazwischen für jeden Bagger und Radlader die richtige Maschine

www.wolf-vt.de - info@wolf-vt.de - Tel. +49 6021 444 755-0


HYDREMA AUF DEN MESSEN TIEFBAULIVE UND NORDBAU ZUM 60-JÄHRIGEN JUBILÄUM STELLT DER DÄNISCHE HERSTELLER SELBST AUF DER TIEFBAULIVE AUS ← Der neue 707G ist die Antwort auf das festgestellte Sicherheitsrisiko von eingesetzten Baustellenkippern.

FREIGELÄNDE F302

FREIGELÄNDE NORD N223

HYDREMA >> „In einem bauma-Jahr sind wir normalerweise auf keiner anderen Messe in Deutschland vertreten. Bei der TiefbauLIVE machen wir in diesem Jahr eine große Ausnahme, denn zum einen ist diese Messe mit den Musterbaustellen doch deutlich anders organisiert und der Zulauf ist aus der gesamten Südhälfte Deutschlands garantiert. Zum anderen haben wir mit dem 60sten Jubiläum des Unternehmens, den Neuvorstellungen von der bauma, aber auch mit dem am Markt etablierten MX City-Bagger einiges zu erzählen“, sagt der Hydrema-Vertriebsleiter für Deutschland, Martin Werthenbach. Das Unternehmen liefert eine Lösung zum Sicherheitsrisiko von den bislang eher als Maschine unterschätzten und daher oft sehr simpel gebauten Baustellenkippern, die in der Klasse zwischen 500 und 9.000 Kilogramm Nutzlast 32 Maschinen&Technik Erdbewegung

den Materialtransport auf der Baustelle sichern sollen. Hierbei handelt es sich um Fahrzeuge, bei denen der Fahrer bisher immer hinter einer doch zum Teil großen Mulde gesessen hat, wobei der Fahrer bautechnisch gezwungen war, sein Fahrzeug nahezu blind zu fahren. Man stelle sich bergaufwärts führende Fahrten vor, wo sich das Volumen der Mulde samt Inhalt dem Fahrer entgegenstellt und dann erst recht keine Sicht mehr für mögliche Hindernisse vor dem Fahrzeug gegeben ist. „In England hat es aufgrund einer Reihe von tödlichen Unfällen eine Untersuchung gegeben mit dem Ergebnis, dass Maschinen mit dieser Bauart von den Baustellen verbannt worden sind. Neben der schlechten Sicht war auch der hohe Schwerpunkt ein festgestellter Gefahrenpunkt. Unsere Lösung verfolgt daher das Prinzip des traditionell gebauten Muldenkippers“, erzählt der Vertriebsfachmann.

Einen weiteren Schwerpunkt der Messe-Präsenz von Hydrema bildet der City-Bagger. Der Stand von Hydrema befindet sich gegenüber der Straßenbau-Musterbaustelle, wo ebenfalls ein MX Citybagger als Trägergerät für Anbaugerätehersteller zur Verfügung steht. „Unser Citybagger ist so gebaut, dass er dank der großen hydraulischen Kraftreserven und der hohen Literleistung der Hydraulikpumpe, auch schwere Anbaugeräte betreiben kann“, erzählt der für Deutschland verantwortliche Verkaufsleiter. „Auf der Kanalbaustelle schließlich demonstrieren wir wieder die Kraft des Hydrema, indem wir dort das 8-Tonnen Gewicht wuchten. Wir zeigen aber auch den auf der bauma erstmals vorgestellten neuen kompakten Dumper, den 707G, in Aktion und machen somit dann auch in dieser Maschinenklasse den Unterschied zu anderen Maschinenkonzepten sichtbar.“ Auch auf der NordBau wird Hydrema seine Kraftreserven


← Nach wie vor ist der City-Bagger in seiner Klasse unerreicht“, so Vertriebsleiter Martin Werthenbach. → Wie schon seit vielen Jahrzehnten in Skandinavien erkennen zunehmend auch deutsche Unternehmer die Vorteile, die sie auf den Baustellen mit Hydrema-Maschinen für sich gewinnen. © Hydrema

zeigen. Dazu Martin Werthenbach: „Wir freuen uns mit Manske-PMS einen Vertriebspartner im Norden gefunden zu haben, der die gemeinsame Chance mit vollem Elan anpackt und werden uns auf dem Stand tatkräftig unterstützend einbrin-

gen. Hierbei haben wir auch Verstärkung von unserem bevorzugten Lieferanten für Tiltrotatoren, der Firma engcon, eingeholt. Schließlich sind wir als Hersteller in der Lage ab Werk Maschinen mit Lehnhoff, OilQuick, oder eben auch engcon

voll angeschlossen und betriebsbereit zu liefern. Somit werden wir auf der NordBau nicht nur die Kraftdemonstration mit dem 8-Tonnen Gewicht zeigen, sondern auch die Vielseitigkeit mit engcon vorstellen.“


KIESEL OST GMBH 01156 Dresden +49 (0)351 - 45320 www.kiesel.net/de BTS BAUTECHNIK SERVICE GMBH 17192 Waren (Müritz) +49 (0)3991 - 62120 www.bts-waren.de WIENÄBER GMBH & CO. BAUMASCHINEN KG 23858 Wesenberg +49 (0)4533 - 6105020 www.wienaeber-hyundai.de HAMBURGER BAUMASCHINEN GMBH 24623 Brokenlande +49 (0)4327 - 99220 www.hamburger-baumaschinen.de MBN LARS HOPPE GMBH 31655 Stadthagen +49 (0)5721 - 402140 www.mbn-baumaschinenwelt.de BAW BAUMASCHINEN VERTRIEB GMBH 34414 Warburg +49 (0)5641 - 76300 www.baw-baumaschinen.de HANS WARNER GMBH 40764 Langenfeld +49 (0)2173 - 79000 http://www.hans-warner.de ANTON KREITZ & W.H. OSTERMANN GMBH 44628 Herne +49 (0)2323 - 14070 www.kreitz-ostermann.de HYUNDAI BAUMASCHINEN NORD GMBH 48455 Bad Bentheim +49 (0)5924 - 799330 www.hyundai-baumaschinen.com MVM BAUMASCHINEN GMBH 56566 Neuwied +49 (0)2631 - 87080 www.mvm-baumaschinen.de

MASCHINEN + TECHNIK SAUERLAND VERWALTUNGS GmbH 57392 Schmallenberg +49 (0)2972 - 305230 www.mt-sauerland.de GEILING WIDECO GMBH 61206 Wöllstadt +49 (0)6034 - 2015 www.geiling-wideco.de HORST MARTIN GMBH & CO. KG 63505 Langenselbold +49 (0)6184 - 92790 www.martin-langenselbold.de HANS HELMLING BAUMASCHINEN GMBH & CO.KG 64658 Fürth +49 (0)6253 - 988100 www.helmling-baumaschinen.de

UMMENHOFER BAUMASCHINEN GMBH 88630 Pfullendorf +49 (0)7552 - 936650 www.ummenhofer-baumaschinen.de

WORTMANN BAUMASCHINEN GMBH 66793 Saarwellingen +49 (0)6838 - 980640 www.baumaschinen-wortmann.de

BEG BAU+INDUSTRIEMASCHINEN HANDELS GMBH 90427 Nürnberg +49 (0)911 - 306700 www.beg-online.de

ZWO BAUMASCHINEN-SERVICE GMBH 68794 Oberhausen-Rheinhausen +49 (0)7254 - 776840 www.zwo-gmbh.de

SCHMID BAUMASCHINEN GMBH 92224 Amberg +49 (0)9621 - 7827888 www.schmid-baumaschinen.de

JAKOB NOE NACHFOLGER STUTTGARTER BAUGERÄTE INDUSTRIE GMBH & CO. KG 71696 Möglingen + 49 (0)7141 - 491090 www.noe-bm.de

D.O.B. LANDTECHNIK AG 93055 Regensburg +49 (0)941 - 603840 doblandtechnik.jd-partner.de

ERTL & TEGTMEYER GMBH 85232 Bergkirchen +49 (0)8131 - 292870 www.ertl-tegtmeyer.de

BHS BAUMASCHINEN HANDEL UND SERVICE GMBH 95326 Kulmbach +49 (0)9221 - 607585 www.bhs-baumaschinen.de

BAUMASCHINEN SERVICE KIRCHENSTEINER GMBH 87734 Benningen +49 (0)8331 – 9841313 www.baumaschinen-kirchensteiner.de

WOLF BAUMASCHINEN- UND BAUGERÄTE-HANDELS GmbH 97980 Bad Mergentheim +49 (0)7931 - 97500 www.wolf-baumaschinen.de


SCHNELL UND VIELSEITIG EINSETZBAR TAKEUCHI >> Der Mobilbagger, den Harald Weiß, Geschäftsführer der Hermann & Co. Bauunternehmung aus Aachen für die Aufgaben der Firma benötigt, muss schnell versetzbar, vielseitig einsetzbar, sehr leistungsstark im Grab- und Hebebereich und zudem umweltfreundlich sein. „Nach umfangreichen Tests verschiedener Modelle von verschiedenen Herstellern haben wir uns für den Takeuchi TB 295 W-2 entschieden. Bei ihm treffen Qualität und Funktionalität aus unserer Sicht am besten zusammen“, sagt Harald Weiß. Mit 10,1 Tonnen Einsatzgewicht, einer Grabtiefe von 4.115 mm und einer Überladehöhe von 6.480 mm bietet der Bagger eine maximale Reichweite von 7.775 mm. Die nötige Kraft liefert ein Abgasstufe EU Stage V konformer Deutz 4-Zylinder-Motor mit 85 KW / 115 PS. Der TB 295 W-2 verfügt über eine Hydraulikanlage, die durch vier Zusatzkreisläufe die Arbeit mit vielen unterschiedlichen Arbeitswerkzeugen möglich macht, immer aber mit der exakt angepassten Druck- und Fördermenge. Wenn viel Hydraulikkraft gebraucht wird, dann stehen im ersten Zusatzkreislauf 120 l/min zur Verfügung. Das ist besonders komfortabel, wenn man ein Anbaugerät in Dauerbetriebsschaltung in einem

FREIGELÄNDE NORD N134

längeren Intervall nutzt. Es ist auch möglich, die Druck- und Flussrate für drei verschiedene Anbauwerkzeuge einzustellen, mit einem Symbol zu hinterlegen und dann nach Bedarf per Antippen auf dem Display zu nutzen. Um schwere Lasten näher an den Maschinenschwerpunkt

heran zu bringen, verfügt der TB 295 W-2 über einen entsprechenden Adapter. Der Vorteil ist ein deutliches Mehr an Stabilität beim Transport. Eine Zentralschmieranlage lässt die tägliche Arbeit zur Fithaltung des Baggers für den Fahrer deutlich geringer werden.

www.hain-solutions.com

Stand F206

Stand N244

Das Pister Multikuppelsystem - Die Lösung für den GaLaBau Kuppeln Sie Ihre Werkzeuge unter jedem Restdruck und ohne Ölverluste in Sekundenschnelle an Ihrer Maschine. Uneingeschränkt hammerfest, extrem flach und für alle Baggerklassen erhältlich.

Hain Industrievertretung GmbH Einsteinstraße 25 . 87616 Marktoberdorf +49 83 42 969 83 00 . info@hain-solutions.com

Erdbewegung Maschinen&Technik 35


DIE NEUE GENERATION X ÜBERZEUGT

↑ Der Menzi Muck M545 beim Leitungsbau über dem Graben

↓ Der neue Menzi Muck M545 Generation x bereits im Einsatz am Rhein © Menzi Muck

MENZI MUCK >> Für die erfolgreich eingesetzte M5-Serie stellte der Schweizer BaumaschinenHersteller 2019 einen komplett neu konzipierten Schreitbagger vor: Der M545 Generation x überzeugt dabei mit Standfestigkeit und Beweglichkeit. Der neue Fahrantrieb mit stufenloser Beschleunigung bis 15 km/h bringt rund 20 % mehr Zugkraft. Dabei werden maximale Traktion und flurschonende Radbewegungen sichergestellt. Das revolutionäre Abstützsystem ermöglicht sowohl die horizontale wie vertikale Parallelverstellung aller Räder. EFFIZIENT EINSETZBAR Der Menzi Muck ist in der Bauwirtschaft ein äußerst vielseitiges und leistungsfähiges Arbeitsgerät. Das verstellbare Fahrwerk bewältigt fast jedes Gelände sowie extreme Steilhänge: Kanalbau, arbeitend über dem Graben, Sumpf und Morast, wie 2200 mm Wassertiefen gehören ebenfalls zum Fachgebiet des Menzi Muck in der Kommunaltechnik. 36 Maschinen&Technik Erdbewegung

Die Vorteile des Menzi Schreitbaggers im Gleisbau sind selbständiges Ein- und Ausgleisen auf offener Strecke, Arbeiten auf und neben der Schiene, tiefer Schwerpunkt und geringe Transportkosten. In der Forstwirtschaft wird der Menzi Muck als Steilhang-Harvester eingesetzt. Mit ihm ist es gelungen, die Holzernte in schwierigem Gelände bodenschonend und gewinnbringend zu mechanisieren.

FREIGELÄNDE F107


RADLADER AUS DER XXL-SERIE AUF DER NORDBAU ATLAS WEYHAUSEN >> Die Nordbau bietet die nächste Gelegenheit, den neuen Radlader weycor AR 620 von Atlas Weyhausen in Augenschein zu nehmen. Auf dem Stand von Atlas Hamburg/ Atlas von der Wehl stellt der Hersteller das neue Modell vor. Der AR 620 ist mit seinem Dienstgewicht von 12.800 kg ein kleines Schwergewicht und verfügt

über den wassergekühlten 115 kW leistenden 4 Zylinder Reihenmotor TCD 4.1 L4 mit einem beachtlichen Drehmoment von 609 Nm schon bei 1.600 min-1. Der Standardschaufelinhalt beträgt 2,2 m³. Der Serienstart erfolgte im 2. Halbjahr 2019. Schaufelinhalte bis zu 2,3 m³ machen den Radlader zu einem interessanten Gerät, insbesondere für den Umschlag, die Landwirtschaft und den Steinbruch.

Wie auch die kleineren Modelle erfüllen auch die XXL-Radlader, die Modelle AR 620 bis AR 680 mit dem Abgasreinigungssystem DOC / DPF / SCR, die EU-Abgasstufe V. Bei diesen Modellen kann man GeschwindigkeitenFREIGELÄNDE NORD zwischen 20 – 50 km/h N134 wählen.

UNSERE NEUE AK-BAUREIHE

ZUKUNFT SERIENMÄSSIG

Treffen Sie uns auf der RecyclingAKTIV - Stand F 418

Best Solution. Smart Recycling.

doppstadt.com


FREIGELÄNDE NORD N249

ELEKTROLADER SORGEN FÜR SAUBERERE LUFT SCHÄFFER LADER >> Beim westfälischen Laderspezialisten Schäffer ist die Serienfertigung der neuen Elektrolader 23e und 24e in vollem Gange. Zu den ersten Kunden zählt die Stadt Paris, die zunächst einen Auftrag für sechs Maschinen platziert hat. Sie werden unter anderem im »Bois de Boulogne«, einem botanischen Garten im Westen von Paris, eingesetzt. Weitere Einsatzorte sind Friedhöfe, andere Parkanlagen der Stadt sowie stadteigene Baumschulen und Pferdebetriebe. Bei den Maschinen handelt es sich um die weltweit ersten Radlader, die mit einer LithiumIonen-Batterie ausgestattet sind. Die französische Hauptstadt will ab 2024 Dieselfahrzeuge in der Stadt verbieten, 2030 soll dies auch für Benziner gelten. In Paris sind bereits mehrere konventionell betriebene Schäffer La38 Maschinen&Technik Erdbewegung

der im kommunalen Einsatz tätig. Nach und nach sollen diese durch emissionsfreie Typen ersetzt werden. Der Vorteil der Abgasfreiheit war ein wesentlicher Grund für den Umstieg auf elektrisch betriebene Lader, aber nicht der einzige. Ihr geräuscharmer Betrieb ist ein echter Vorteil für den Einsatz in Parks, auf Friedhöfen und in anderen öffentlichen Einrichtungen. Die Elektrolader wurden jeweils mit einer Erdschaufel und einer Palettengabel ausgeliefert. Sie werden – je nach Einsatzort – die unterschiedlichsten Lade- und Transportarbeiten übernehmen. Die Kapazität der Lithium-IonenBatterie beträgt 6,7 kWh. Durch Hinzufügen eines zweiten Batteriepaketes besteht aber auch im Nachhinein noch die Möglichkeit, die Leistung der Batterie auf 13,4 kWh zu verdoppeln, um die

Einsatzzeit auf 5 Stunden und mehr zu verlängern. Serienmäßig sind die Maschinen mit einem internen Ladegerät ausgestattet, mit dem die Maschine mit herkömmlichem 230 V Haushaltsstrom geladen werden können. Bei der Entwicklung des Elektroladers spielte nicht nur der Gedanke der Emissionsfreiheit eine große Rolle. Auch das Erreichen der maximalen Energieeffizienz war von entscheidender Bedeutung. Alle Komponenten des Antriebsstrangs sind perfekt auf den Elektroantrieb abgestimmt. Zusammen mit der Lithium-Ionen-Batterie erreicht der Lader so einen Wirkungsgrad, der etwa dreimal so hoch ist, wie bei einer vergleichbaren Dieselmaschine. Somit wird zum Betrieb der Maschine auch nur ein Drittel der Energie benötigt. Auch das Thema Wartung trägt zur Senkung der Betriebskosten bei, denn sowohl die Elektromotoren als auch die Batterie sind komplett wartungsfrei. Schäffer gewährt eine Garantie von 5 Jahren oder 5000 Ladezyklen auf die Batterie. Als einziger auf dem Markt erhältlicher Elektrolader erreicht der Schäffer eine Geschwindigkeit von 20 km/h. Der elektrische Direktantrieb ermöglicht die typisch rasante Beschleunigung eines Elektrofahrzeuges.


DIE KOMMUNIKATION IN DEN MITTELPUNKT GESTELLT HKL >> Auch in diesem Jahr zählt HKL zu den rund 850 Ausstellern der NordBau. Das neue Standkonzept bietet mehr Raum für Kommunikation, für Gespräche und den Austausch mit Kunden und Interessenten. HKL Experten informieren über aktuelle Maschinenentwicklungen und bieten Überblick und Orientierung. Im Fokus der Präsentation stehen unter anderem die Kramer Radlader 5035, 5050 und 8155 – zur Miete und zum Kauf. Mit dem allradbetriebenen Kramer Radlader 8155 nimmt HKL eine Maschine ins Programm auf, die durch ein völlig neues Kabinen- und Bedienkonzept sowie mit besonderer Kompaktheit und Wendigkeit überzeugt. Mit einer leistungsstarken Load-Sensing-Hydraulik, einer Schaufelkipplast von 6.100 Kilogramm und einer Stapelnutzlast von 4.200 Kilogramm eröffnet das Modell 8155 eine neue Größenklasse im Kramer Radlader-Produktportfolio. Auch wieder mit dabei sind mehrere Bagger und Radlader von Yanmar.

FREIGELÄNDE NORD N142

Für Arbeiten in der Höhe ist ein vielseitig einsetzbarer Merlo Roto auf dem HKL Stand zu sehen. Sein drehbarer Oberwagen ermöglicht die Schwenkung der Bühne sowie die Platzie-

rung von Anbaugeräten im gesamten Radius – ohne, dass die Grundmaschine versetzt werden müsste. Weiterhin werden mehrere Verdichtungsgeräte von Ammann vorgestellt.

LINDNER AUF DER RecyclingAKTIV 2019:

SO HOLST DU DAS MEISTE RAUS.

Thomas Huber Produktmanager Mobile Shredder

5. BIS 7. SEPTEMBER 2019 | MESSE KARLSRUHE

Eine Vielzahl unterschiedlicher Konfigurationsmöglichkeiten machen unsere mobilen Shredder und Systemlösungen zum idealen Werkzeug für Ihre Anwendung. Zur RecyclingAKTIV 2019 können Sie auf den beiden Aktionsflächen sowie am Stand F124 live erleben, was im Altholz- und Leichtschrottrecycling möglich ist. Mehr Infos zu den Lindner Systemlösungen: www.lindner.com


Der Rädlinger Grabentrapezlöffel wurde hinsichtlich Standzeit und Wartungsbedarf optimiert und ist nun auch für Maschinen ab einem Einsatzgewicht von zehn Tonnen erhältlich.

FREIGELÄNDE NORD N318

FREIGELÄNDE F100

FOKUS AUF DIE BRANCHEN ABBRUCH UND RECYCLING RÄDLINGER >> Auf der TiefbauLIVE 2019 stellt Baumaschinenausrüster Rädlinger drei neue Produkte zur Anwendung in Abbruch und Recycling vor. Darüber hinaus präsentiert das Unternehmen eine optimierte Version des Grabentrapezlöffels sowie den Drehmotor Tilt 90 mit verschiedenen hydraulischen und vollhydraulischen Schnellwechselsystemen. Mit Ausbruchlöffel, Fundamentlöffel und Universallöffel für Abbruch und Recycling stehen den Kunden nun Spezialwerkzeuge für den Fundamente-Rückbau, Abbrucharbeiten sowie zum Umsetzen und Verladen der Abbruchteile zur Verfügung. In Füll-, Eindring- und Grabverhalten sind alle drei Baggerlöffel gewichtsoptimiert perfekt auf die Größe des Trägergeräts abgestimmt. Es wurde besonders auf eine Balance von maximal möglichem Löffelvolumen zu Treibstoffverbrauch und Verschleiß der Maschine geachtet. Erhältlich sind die Löffel derzeit standardmäßig in der Größenklasse III/IV für Bagger mit Einsatzgewicht ab 30 Tonnen. Der Grabentrapezlöffel ist ein Spezialwerkzeug zur Regenerierung von Banketten, Pflege von 40 Maschinen&Technik Erdbewegung

Durch das nach vorne gezogene Messer und die weit durchgeschwungene Seitenschneide lassen sich mit dem Fundamentlöffel auch größere Fundamentteile aufnehmen.

Forstwegen oder Reinigung von Gräben. Gerade für den kommunalen Einsatz entwickelte Rädlinger eine neue Grabentrapezlöffel-Version für Bagger mit einem Einsatzgewicht ab zehn Tonnen. In diesem Zuge hat Rädlinger den Grabentrapezlöffel grundsätzlich überarbeitet und optimiert. So sind beispielsweise die Lagerstellen großzügiger dimensioniert, die Drehteller mit innenliegender Hydraulikdurchführung konzipiert und die Hydraulikventile bzw. -teile im Mittelkorpus

und in der Aufhängung geschützt verbaut. Auch Aufbauhöhe und Gewicht sind geringer. Auch der Drehmotor Tilt 90 mit verschiedenen hydraulischen und vollhydraulischen Schnellwechselsystemen sowie weitere Löffel aus dem umfangreichen Rädlinger-Standardsortiment wird auf der Messe zu sehen sein. Erstmals auf der TiefbauLIVE beteiligt sich Rädlinger gemeinsam mit Baumaschinenhersteller JCB an einer Musterbaustelle mit Live-Vorführungen verschiedener Anbaugeräte.


FREIGELÄNDE F408

Der Freigabetaster (links vorne) birgt das Geheimnis für das Plus an Sicherheit: Erst wenn das Anbaugerät eingeklinkt ist, wird der Riegelbolzen freigegeben und kann den Verriegelungsvorgang absolut sicher abschließen.

WECHSELN LOHNT SICH LEHNHOFF >> Auf dem Lehnhoff Messestand zeigen sich bei Live-Demonstrationen der vollhydraulischen Variolock-Schnellwechselsysteme eindrucksvoll die Stärken des Sortiments, das für nahezu alle auf dem Markt befindlichen Bagger und Baggerklassen von 1 bis 130 Tonnen perfektioniert ist. Einfach und zeitsparend, so funktioniert der Wechsel dank des Zusammenspiels der Variolock-Systeme mit

den hydraulischen Anbauwerkzeugen. Der FullLiner präsentiert mit den Modellen MS01-2/ MS03-2 die neue patentierte 180°-Verriegelung für mechanische Wechsler für Minibagger bis 6t, die auch direkt vor Ort ausprobiert werden können. Mit dem Lehmatic Safety Control (LSC) Sicherheits-Assistenzsystem für hydraulische und vollhydraulische Schnellwechselsysteme und dem neuen HS-Plus Wechsler für Minibag-

ger zeigt der Hersteller weitere Lösungen zum Thema Schnellwechsler-Sicherheit. Und wer die bauma verpasst hat, hat in Karlsruhe endlich Gelegenheit, die neue Grabenräumlöffelserie für Minibagger von 1 bis 6 Tonnen live zu sehen. Eine innovative Geometrie verleiht den Löffeln ideale Fülleigenschaften und sichert so Spitzen-Ergebnisse bei Abzieharbeiten. Die neu konzipierten Schwenkköpfe der MG-Modelle sind für extreme Belastungen ausgelegt und verleihen den Löffeln längere Standzeiten. Die Vielseitigkeit des Lehnhoff-Sortiments erleben Besucher auch auf der moderierten Musterbaustelle Kanalbau.

05. – 07. S eptember 2019 R ec yclingAK TIV – Stand F148 www.zemmler.de


FRISCHE IDEEN FÜR TIEF- UND SPEZIALTIEFBAU

← Die KEMROC-Kettenfräse EK 100 – hier im harten Felseinsatz – können Fachbesucher der Tiefbau Live auf dem Karlsruher Messegelände in Aktion sehen.

KEMROC >> Auch in diesem Jahr sind die Bagger-Anbaufräsen von Kemroc auf der Praxismesse TiefbauLive in Karlsruhe zu sehen - einige davon sogar live im Einsatz. Kemroc-Fräsen finden weltweit Anwendung im Abbruch, Tief- und Spezialtiefbau. Auf dem Messestand im Freigelände informiert der Hersteller auch über die jüngste Erweiterung seines Produktprogramms.

↓ Das Modell ETR 2 aus der Baureihe der Grabenfräsen mit Fräskette wird ebenfalls in Aktion auf dem KEMROC-Messestand gezeigt./ © KEMROC

LIVE GRABEN, SCHNEIDEN UND FRÄSEN

Getreu dem Live-Charakter der Messe zeigt Kemroc zwei seiner Maschinen an einem Liebherr-Raupenbagger R924 in Aktion. Aus der Baureihe der Kettenfräsen wird das Modell EK 100 zu sehen sein. Die patentierten Kettenfräsen haben zwischen ihren beiden seitlichen Schneidköpfen eine umlaufende Fräskette mit Hartmeißeln. Diese entfernt den bei herkömmlichen Querschneidkopffräsen entstehenden Mittelsteg aus Gestein oder Asphalt. Er muss daher nicht durch seitliches Schwenken entfernt werden. Das spart Arbeitszeit und verringert die Menge an Aushubmaterial, weil kein seitliches Überfräsen erforderlich ist und Gräben in exakt der geforderten Breite entstehen. Die Kemroc-Kettenfräsen bewähren sich beim Öffnen von Gräben im Straßen-, Tief- und Leitungsbau und sind je nach Modell mit Schneidköpfen von 480 bis 1.000 mm Breite erhältlich. Auch das Modell ETR 2 aus der ETR-Baureihe der Grabenfräsen mit Fräskette wird auf dem Messestand in Aktion gezeigt. Die schlanken Grabenfräsen öffnen schmale Gräben in weichem Material und Fels, wie sie etwa zum Verlegen von Wasser-, Telefon- und Datenleitungen notwendig sind. Mit diversen Fräskettenbreiten verfügbar, öffnen sie Gräben mit 20 bis 60 cm Breite und bis zu 2 m Tiefe. Auf der von allen Ausstellern nutzbaren Aktionsfläche der TiefbauLive zeigt Kemroc die Flächenfräse EX 60 aus der Baureihe EX. Diese Serie umfasst Flächenfräsen für Asphalt und Beton mit exakt einstellbarer Frästiefe, die sich beispielsweise zum Ausbessern von Asphaltdecken oder zum Abfräsen kontaminierter Beton- oder Estrichflächen eignen. In fünf Baugrößen verfügbar, haben sie Arbeitsbreiten von 200 bis 600 mm sowie einstellbare Frästiefen von 0 bis 190 mm. Zu den ebenfalls auf der Messe vertretenen bewährten AnbauDrehbohrantrieben der Baureihe EBA für Bagger, Baggerlader und Kompaktlader gehört das statisch gezeigte Modell EBA 2300-D. Die Maschinen der EBA-Baureihe eignen sich zum Bohren kurzer Löcher in weichen, bindigen Böden, Geröllen und mittelharten, kompakten Gesteinen. In verschiedenen Größen gefertigt, passen sie an Trägergeräte von 1 bis 50 t Einsatzgewicht. Eine neue Entwicklung sind die Diamant-Schneidräder der Baureihe KDS. Als erstes Modell dieser Baureihe wird in Karlsruhe das Modell KDS 30 für Bagger von 5 bis 10 t Einsatzgewicht gezeigt. Die KDS-Baureihe erschließt Mini- und Midibaggern neuartige Einsatzgebiete, etwa im Abbruch und Rückbau unter beengten räumlichen Bedingungen. Die Baureihe wird mit dem kleineren Modell KDS 20 sowie den beiden größeren Modellen KDS 40 und KDS 50 erweitert. 42 Maschinen&Technik Erdbewegung

FREIGELÄNDE F412


TOPCON ZEIGT PROZESSLÖSUNGEN FÜR JEDES BAUSEGMENT NUR DURCHGÄNGIGE BAUABLÄUFE SIND EFFIZIENT

FREIGELÄNDE NORD N416 ← Die neue automatische Baggersteuerung von Topcon ermöglicht die Tiefensteuerung auf der Ebene, an Geländestufen und am Hang. © Topcon

Die Bauwirtschaft durchlebt derzeit die größten Umwälzungen seit Jahrzehnten. Die Digitalisierung erfasst nach und nach alle Bereiche der Branche. Auch die Kompaktmesse NordBau hat sich zum zweiten Mal »Die digitale Baustelle« zum Themenschwerpunkt gesetzt. Präzise und durchgängige Lösungen zu diesem zentralen Thema führt Topcon den Messebesuchern live vor. Das Unternehmen zeigt, wie sich Arbeitsabläufe effizient und präzise planen und ausführen lassen.

TOPCON >> Die Digitalisierung stellt alle Verantwortlichen der Bauwirtschaft vor große Herausforderungen. Ob Planung oder Bauausführung – in allen Bereichen des Bauens werden im Zuge der Digitalisierung die Arbeitsprozesse umstrukturiert. Auf dem Topcon-Messestand können Besucher der diesjährigen NordBau einen Blick in den digitalisierten Baualltag der Zukunft werfen. Das Topcon-Team wird die neuesten digitalen Prozesslösungen für die Bauwirtschaft in Demo-Shows live vorführen. Topcon stellt auf der Messe wegweisende Lösungen zur digitalen Erfassung des Bauareals vor: Aus der Luft sammelt ein UAV hochauflösende Massendaten. Montiert auf einen Pkw lassen sich mit einem Hochleistungs-Scanner von Topcon selbst große Straßenareale schnell und präzise erfassen. Auf Basis des dreidimensionalen Geländemodells folgen weitere Bauschritte. Planer, Projektleiter und Maschinenführer können via kontinuierlichem Datentransfer laufend Sollund Ist-Modell abgleichen. Die Baggerfahrer orientieren sich am Soll-Modell, das die Löffelbewegungen in Relation setzt. So wird an je-

dem Punkt der Baustelle faktisch nur die nötige Menge an Material bewegt. Hierfür hat Topcon eine neue Baggersteuerung X-53x automatic entwickelt, die kompatibel mit den gängigen Baggermodellen ist und per Knopfdruck steuerbar. Zur kosteneffizienten und hochwertigen Fahrbahnerneuerung bietet Topcon das SmoothRide-Verfahren an. Die Verfahrenslösung besteht aus exakt aufeinander abgestimmten Arbeitsschritten, wie dem Einsatz des Hochleistungsscanners RD-M1 und verarbeitender Planungssoftware. Im Resultat erhält das BauTeam eine homogene Punktwolke als Grundlage für das 3D-Modell. Mit dieser Lösung ist eine zuverlässige Massendatenerhebung auch im laufenden Verkehr ohne Straßensperrungen möglich. Anschließend wird das Modell in das Steuerungssystem der Baumaschinen übertragen: Der Maschinenführer orientiert sich am digitalen Soll-Modell, das das Display der Steuerungseinheit einblendet. Unnötige Arbeitsschritte oder Aushubmengen lassen sich effizient vermeiden, die Effizienz der Baustelle steigt. Erdbewegung Maschinen&Technik 43


Eine starke Beleuchtung benötigt starke Partner DIE 64. NORDBAU IN Deutschland NEUMÜNSTER STEHT IN DEN RT-Systemtechnik GmbH   STARTLÖCHERN. NEJacksonring 4    BEN BAUMASCHINEN 48429 Rheine   DER MARKEN VOLTel.: +49 (0) 5971 8020 0 VOFax.:     +49 CONSTRUCTION (0) 5971 8020 288 E-Mail: info@rt-systemtechnik.de EQUIPMENT UND Web: www.rt-systemtechnik.de SENNEBOGEN WIRD DIE SWECON BAUDeutschlandGMBH MASCHINEN IN Brigade DIESEM JAHR Elektronik GmbH DIGITALE LÖSUNGEN Havelstraße 21 24539 Neumünster RUND UM DIE WELT DER Tel.:BAUMASCHIN+49 (0) 4321 - 555 360 (0) 4321 - 555 361 ENFax: UND +49 ALLEM E-Mail: info@brigadegmbh.de WAS DAZU GEHÖRT Web: www.brigade-elektronik.de PRÄSENTIEREN.

Gehl

SWECONS DIGITALE WELT Schweiz Augros-Lumecor AG Spinnereiweg 4 CH-8307 Effretikon Tel.: Fax: E-Mail: Web:

+41 (0) 44931 3050 +41 (0) 44931 3059 info@a-l.ch www.a-l.ch

Schweiz

Österreich

HOELZLE AG Industriestraße 20 CH-8712 Stäfa

Braun & Braun e.U. Heiligenstädter Straße 173 A-1190 Wien

Tel.: Fax E-Mail: Web:

Tel.: Fax: E-Mail: Web:

+41 (0) 44 928 34 34 +41 (0) 44 928 34 35 info@hoelzle.ch www.hoelzle.ch

M&V Veit Baumaschinen GbR

M&S Baumaschinen

Gutenbergstrasse 16- 18 70794 Filderstadt

Neuenkirchener Str. 34 48499 Salzbergen Mobil: 0172 54 05 238

kontakt@baumaschinen-veit.de www.baumaschinen-veit.de

Niklaus Baugeräte GmbH

Behrens + Lüneburger Baumaschinen GmbH & Co. KG

Robert-Bosch-Straße 23 72810 Gomaringen

Hamburg: Lüneburg: Celle: Pritzwalk:

Tel. 07072.9106 - 0 Fax 07072.9106 - 99 gomaringen@niklaus-baugeraete.de www.niklaus-baugeraete.de

040/731 081-0 04131/30 33 30 05141/48 49 40 03395/70 08 94

info@bl-baumaschinen.de www.bl-baumaschinen.de

+43 (0) 1 370 45 37 +43 (0) 1 370 55 78 office@braun-braun.at www.braun-braun.at


SWECON >> Los geht es mit dem erst im Juni dieses Jahres veröffentlichten Online-Kundenportal mySwecon. Der Dienst wurde im letzten Jahr in enger Kooperation mit der Swecon Anläggningsmaskiner AB in Schweden entwickelt und wird dort bereits seit Jahresbeginn 2019 eingesetzt. „mySwecon bündelt alle Dienste, die Swecon-Kunden benötigen, um sich die Arbeit zu erleichtern und ist dabei in der umfangreichen Basisversion für Swecon-Kunden völlig kostenlos “, so Swecon Geschäftsführer Falk Bösche. Der Kunde hat auf seinem Rechner oder über sämtliche mobile Endgeräte Zugriff auf eine Vielzahl an Maschinendaten. Durch mySwecon nutzt der Unternehmer alle Vorteile des Flottenmanagements. Eine umfassende und flexible Überwachung seines Maschinenparks ist jederzeit möglich. Das Kundenportal sorgt dafür, dass die Maschinen effizienter und produktiver einzusetzen sind. Benutzer haben außerdem, in Verbindung mit einem aktiven CareTrack-Vertrag, die Möglichkeit, per Fernzugriff über das Smartphone Kraftstoffverbrauch und den Standort der Maschine einzusehen. Darüber hinaus dient mySwecon zur schnellen und direkten Interaktion: So können die Kunden Servicetermine online anfragen und Mietmaschinen per Link zum Mietshop direkt online mieten. Falls einmal Ersatzteile fehlen, sind auch diese per Link zum Onlineshop für Ersatzteile nur einen Mausklick entfernt. Zusätzlich zeigt das System die komplette Servicehistorie des Maschinenfuhrparks an, erinnert ebenfalls an anstehende Wartungen, etc. Die Betriebsstunden der hinterlegten Maschinen sind ebenfalls einsehbar. Alle Rechnungen sowie auch Mietverträge werden künftig als PDF zentral abrufbar sein. „Wir glauben, dass mySwecon unseren Kunden einiges an

Arbeit abnehmen kann. Durch die automatischen Erinnerungen an Service-Termine denkt das System für die Kunden mit. Eine sehr angenehme und praktische Sache“, so Falk Bösche weiter. In der Zukunft werden weitere Services integriert und bestehende Inhalte weiterentwickelt, sodass mySwecon mit den Marktanforderungen wächst und korrespondiert. Aus der Volvo-Welt hat Swecon weitere digitale Systeme in Neumünster mit an Bord, zum Beispiel Dig Assist für Bagger. Das Maschinensteuersystem vereinfacht das Handling mit dem Bagger beim Anlegen von Böschungen oder dem Ausheben komplexer, mehrdimensionaler Grubenprofile. Die Maschine kann dank der intuitiven Intelligenz von Dig Assist mit maximaler Produktivität eingesetzt werden. Im Radlader-Bereich sorgt der Assistent Load Assist für optimale Lastbeförderung. Das On-Board-Wiegesystem schützt vor Über- und Unterlasten und nutzt die Maschine somit bestmöglich aus. Haul Assist für Dumper enthält ebenfalls ein integriertes Wiegesystem, was es ermöglicht, Transportzyklen optimal zu nutzen. Des Weiteren kann der Fahrer mit einer intelligenten App den Dumper-Verkehr vor Ort in Echtzeit überwachen. Neben der digitalen Welt präsentiert Swecon ein breites Produktsortiment an Baumaschinen aus dem Hause Volvo Construction Equipment und Sennebogen. Rund 22 Exponate in allen Größenklassen spiegeln die Fortschritte für Baumaschinen-Einsätze im Erd-, Tief- und Straßenbau, Galabau, Abbruch und weiteren Einsatzgebieten wider. Bei Swecon erhalten die Kunden die komplette Bandbreite an Maschinen; auch Sonderlösungen, speziell auf Kundenbedürfnisse angepasst, sind realisierbar, wie zwei

mit unserem Service für Handel und Hersteller rund um Reifen und Räder von 3 bis 54 Zoll. Kompetent. Zuverlässig. Nah.

www.bohnenkamp.de

© Swecon

individuell umgebaute Exponate zeigen werden. Das Segment Straßenbau wird in diesem Jahr durch zwei echte Highlights repräsentiert: Die Radfertiger P6870D ABG und P2870D ABG feiern in Neumünster Premiere und warten darauf, dem neugierigen Messepublikum erstmals gezeigt zu werden. „Ich denke wir haben einen guten Mix an Messethemen und viele attraktive Maschinen auf der Nordbau vor Ort, sodass wir auch in diesem Jahr zuversichtlich auf die Messetage blicken. Natürlich wird Swecon seine Kompetenz in Sachen Baumaschinen auch wieder live durch die traditionelle Demo-Show unter Beweis stellen“, verspricht Swecon-Geschäftsführer Falk Bösche.

FREIGELÄNDE NORD N148


DER MASCHINENFÜHRER EIN BERUFSBILD IM (DIGITALEN) WANDEL LEICA GEOSYSTEMS >> Auf der Baustelle sind zunehmend digitale Fähigkeiten gefragt. Klassische Berufsbilder wie das des Maschinenführers bleiben davon nicht unberührt. Diese Entwicklung bringt sowohl Herausforderungen als auch Chancen mit sich, meint Jan Hakert, Segment Manager Heavy Construction Solutions bei Leica Geosystems in Deutschland. Die Digitalisierung verändert die Arbeitswelt, auch in der Baubranche. Auf der diesjährigen bauma konnte man einen Eindruck gewinnen, wie stark BIM, Cloud-Lösungen und andere digitale Technologien das Arbeitsleben vieler Bauarbeiter künftig beeinflussen dürften. Werden etwa digitale Geländemodelle und 3DMaschinensteuerungen zum Standard, müssen Maschinenführer sicher mit diesen Technologien umgehen können. Digitalkompetenz wird immer mehr zu einer wichtigen Voraussetzung – eine einschneidende Änderung zum »klassischen« Berufsbild.

ihre Arbeit nicht zu 100 Prozent korrekt und den Plänen entsprechend aus, hat dies Auswirkungen auf alle weiteren Bauschritte: Eine zu tiefe oder zu flache Baugrube kann den gesamten Baufortschritt zeitweise ins Stocken bringen. Digitale Angebote wie Maschinensteuerungen sollen ihnen diese Aufgabe erleichtern. Sie unterstützten Maschinenführer dabei, die Maschine optimal auszurichten und dadurch Fehler zu vermeiden. Auf Basis von Geländedaten stellt eine Maschinensteuerung beispielsweise die Schneidkantenposition einer Schaufel- oder Schildkante automatisch ein. Durch exakte 3DKartenmodelle kann der Maschinenführer seine Arbeiten außerdem live verfolgen und millimetergenau erkennen, an welcher Position zu graben ist. Die 3D-Maschinensteuerungslösung ermöglicht dadurch pünktliches und plangetreues Arbeiten, auch bei komplexen Baugruben. Statt manueller Kontrolle hat der Fahrer alle zentralen Informationen stets im Blick.

Maschinenführer übernehmen im Bauprozess eine verantwortungsvolle Aufgabe. Führen sie

Technologien wie 3D-Geländemodelle und automatisierte Maschinensteuerungen entfalten

46 Maschinen&Technik Erdbewegung

ihren vollen Mehrwert nur, wenn die Mitarbeiter diese auch kompetent einsetzen können. Was als Hilfestellung gedacht ist, kann jedoch auch zur Überforderung führen. Gerade für Mitarbeiter, die nicht zur Generation der sogenannten „Digital Natives“ gehören, werden komplexe Assistenzsysteme schnell eine echte Herausforderung. Für Bauunternehmen bedeutet das: Die eingesetzten Systeme und Technologien sollten möglichst nutzerfreundlich und intuitiv sein. Das erleichtert auch digitalen Neulingen den Umgang mit Cloud & Co. und verringert zugleich den Schulungsaufwand – ein Vorteil für Unternehmen und Mitarbeiter. So verwendet beispielsweise die All-in-OneMaschinensteuerung von Leica Geosystems eine einheitliche Hard- und Software-Plattform über alle Baumaschinen hinweg – Die Benutzeroberfläche der Software MC1 ist für Bagger nahezu identisch wie für Dozer, Grader oder Asphaltfertiger. Dazu kommen eine einfache Menüführung, schnelle Installation und in-


laufer

← Aus den Vermessungsdaten entsteht ein digitales Geländemodel – die Basis für jede 3DMaschinensteuerung. → Dank Bedienpanel der Maschinensteuerung hat der Maschinenführer alle Informationen im Blick. © Leica

Zeit, Geld und Nerven sparen. Mehr Effizienz mit SF-Filter. SF – mit 30‘000 Filtertypen auf Lager der Filter-Spezialist Nr. 1 in Europa. Alle Filter aus einer Hand – für Erstausrüstung und Austausch. Kein mühsames Suchen mehr und keine teuren Stillstandzeiten. Das rechnet sich.

teraktive Hilfsfunktionen. Die Bedieneinheit MCP80 ist außerdem komplett kabellos und kann mit einem einfachen Klicksystem entnommen werden. Da alle Maschinendaten in der intelligenten Dockingstation gespeichert sind, lässt sich das Panel deshalb einfach von Maschine zu Maschine mitnehmen, ohne dass der Maschinenführer das Gerät neu einrichten muss. All das dient dem Ziel, dass auch ältere oder weniger technologieaffine Mitarbeiter problemlos mit dem Gerät zurechtkommen. Denn nur wenn die Maschinenführer selbst das System als Erleichterung wahrnehmen, werden sie die Technologie fachkundig und gerne einsetzen. Und aus Sicht der Bauunternehmen ergibt sich sogar ein weiterer Vorteil: Durch die einheitliche Umsetzung müssen Maschinenführer nur für einen Maschinentyp im Umgang mit dem System geschult werden. Während der digitale Trend für manche Maschinenführer eine Hürde ist, bietet er zugleich die Chance, junge Menschen für den Beruf zu begeistern. In vielen Betrieben findet derzeit ein Generationenwechsel statt; immer häufiger übernehmen die „Jungen“ die Geschäftsführung der mittelständisch geprägten Baubetriebe. Zugleich erlebt die Baubrache derzeit einen Boom; Maschinenführer werden dringender denn je gesucht. Beim potenziellen Nachwuchs möchte sich die Branche daher besonders modern, innovativ und attraktiv präsentieren.

Um bei den Smartphone-gewohnten Digital Natives zu punkten, braucht es aber auch digitale Lösungen. Die nächste Generation der Mitarbeiter steht digitalen Lösungen offen gegenüber oder erwarten diese sogar. Viele junge Leute möchten auch in der Arbeitswelt mit Smart Devices in Berührung kommen und erlernen digitale Konzepte ganz intuitiv. Auf der bauma zeigte sich bereits, welche Rolle die Cloud, aber auch Virtual und Augmented Reality in Zukunft spielen werden – nicht zuletzt bei der Aus- und Weiterbildung von Mitarbeitern. Überzeugende digitale Konzepte und Produkte wie die Cloudlösung Leica ConX können daher auch im Kampf um qualifizierten Nachwuchs ein Vorteil sein. Maschinensteuerungslösungen vergrößern die digitalen Kompetenzen der Fahrer und unterstützen sie darin, ihre Aufgaben mit mehr Sachkenntnis auszuführen. Voraussetzung ist jedoch, dass alle Mitarbeiter dazu befähigt werden, die Technologie sinnvoll einzusetzen. Dann erleichtern sie die Arbeit für ältere oder nicht so gut ausgebildete Maschinenführer ebenso, wie sie den Beruf des Maschinenführer für die Digital Natives überhaupt erst attraktiv machen. So kann die Digitalisierung von Fahrerkabinen und Maschinenflotten Unternehmen im Baugewerbe auf ihrem Weg zum modernen und attraktiven Arbeitgeber sinnvoll unterstützen.

FREIGELÄNDE NORD N276

24h Lieferung

SF Filter GmbH Spittelbronner Weg 93/2 DE-78056 VS-Schwenningen Phone +49 7720 80 91-0 Fax +49 7720 80 839-0

FREIGELÄNDE F220

sf-filter.com


„Ihr „Ihr Händler Händler vor vor Ort!“ Ort!“

Körner Körner GmbH GmbH

Bauscher Bauscher Miet&Vertriebs Miet&Vertriebs GmbH&Co.KG GmbH&Co.KG

Braunschweiger Str. 15 Braunschweiger Str. 15 38179 Groß Schwülper 38179 Groß Schwülper

Im Altenschemel 4 Im Altenschemel 4 67435 Neustadt 67435 Neustadt

Tel: 05303 / 95 95 0 Tel: 05303 / 95 95 0 Fax: 05303 / 95 95 95 Fax: 05303 / 95 95 95 info@koernergabelstapler.de info@koernergabelstapler.de www.koernergabelstapler.de www.koernergabelstapler.de

Tel: 06327 / 97 25 0 Tel: 06327 / 97 25 0 Fax: 06327 / 97 25 44 Fax: 06327 / 97 25 44 info@bauscher-neustadt.com info@bauscher-neustadt.com www.bauscher-neustadt.com www.bauscher-neustadt.com

KaDo KaDo GmbH GmbH Baumaschinen Baumaschinen & & Baugeräte Baugeräte

IndustrieIndustrie- und und Baumaschinen Baumaschinen Service Service GmbH GmbH

Rombachstr. 95 Rombachstr. 95 66539 Neunkirchen 66539 Neunkirchen

Bogenstraße 7a Bogenstraße 7a 90530 Röthenbach b. St. Wolfgang 90530 Röthenbach b. St. Wolfgang

Tel. 06821/92066-0 Tel. 06821/92066-0 Fax 06821/92066-10 Fax 06821/92066-10 info@kado-baumaschinen.de info@kado-baumaschinen.de www.kado-baumaschinen.de www.kado-baumaschinen.de

Tel.: 09129 / 90 70 98 0 Tel.: 09129 / 90 70 98 0 Fax: 09129 / 90 70 98 25 Fax: 09129 / 90 70 98 25 f.fischer@ibs-maschinen.de f.fischer@ibs-maschinen.de www.ibs-maschinen.de www.ibs-maschinen.de

Habighorst Habighorst Fördertechnik Fördertechnik GmbH GmbH

Behrens Behrens + + Lüneburger Lüneburger Baumaschinen Baumaschinen GmbH GmbH & & Co. Co. KG KG

Bassumerstr. 57 Bassumerstr. 57 27232 Sulingen 27232 Sulingen

Hamburg: Hamburg: Lüneburg: Lüneburg: Celle: Celle: Pritzwalk: Pritzwalk:

Tel: 04271 / 93 02 0 Tel: 04271 / 93 02 0 Fax: 04271 / 65 78 Fax: 04271 / 65 78 Stapler@habighorst.com Stapler@habighorst.com www.gabelstapler-habighorst.de www.gabelstapler-habighorst.de

M&V M&V Veit Veit Baumaschinen Baumaschinen GbR GbR Gutenbergstr. 16-18 Gutenbergstr. 16-18 70794 Filderstadt 70794 Filderstadt Tel: 0711 / 7874 990 Tel: 0711 / 7874 990 kontakt@baumaschinen-veit.de kontakt@baumaschinen-veit.de www.baumaschinen-veit.de www.baumaschinen-veit.de

48 Maschinen&Technik Thema

040 / 731 081-0 040 / 731 081-0 04131 / 30 33 30 04131 / 30 33 30 05141 / 48 49 40 05141 / 48 49 40 03395 / 70 08 94 03395 / 70 08 94

info@bl-baumaschinen.de info@bl-baumaschinen.de www.bl-baumaschinen.de www.bl-baumaschinen.de


NEUESTE LED-TECHNOLOGIE AN MOBILEN ARBEITSMASCHINEN NORDIC LIGHTS >> Werden Bau-, Forst- oder Landmaschinen bei Dunkelheit eingesetzt, muss ihr Arbeitsbereich adäquat ausgeleuchtet werden, damit die Sicherheit im Umfeld gewährleistet ist und Unfälle vermieden werden. Zu diesem Zweck werden mobile Maschinen mit Arbeitsscheinwerfern aufgerüstet. Um besonders zuverlässige und langlebige LED-Arbeitsscheinwerfer zu ermöglichen, entwickelt Nordic Lights ständig Innovationen, welche den rauen Anforderungen der jeweiligen Branche angepasst und gerecht werden.

Auch in der Robustheit und damit in der Gesamtlebensdauer überzeugt der Scorpius PRO 445 mit überzeugenden Eigenschaften. Die Serie entspricht zum Beispiel der Schutzart IP 6K9K – ist also dampfstrahlfest, was besonders bei der Reinigung von Baustellenfahrzeugen von Bedeutung ist. Zudem sind alle Modelle schlagfest bis 60 G und vibrationsresistent bis 15.3Grms.

Der Nordic Lights Scorpius PRO 445 ist der jüngste Neuzugang in der Scorpius-Reihe. Es handelt sich hierbei um die nächste Generation der Scorpius-Arbeitsscheinwerfer mit verbessertem Design, neuester LED-Technologie und optimierter Farbwiedergabe. Die für die Anwendung in der Praxis entscheidenden Nordic Lights Qualitätsfaktoren sind auch beim Scorpius PRO 445 gesetzt und erlauben Einsatztemperaturen von -40 bis +85 °C.

Die Elektronik erfüllt die hohe Anforderung der elektromagnetischen Verträglichkeit (EMV) nach CISPR 25 Class 5, ist also störungsfrei gegenüber Radio- und Funkwellen. Er ist mit verschiedenen Lichtbildern erhältlich: HiBeam, Flood, WideFlood symmetrisch und Wide Flood asymmetrisch. Seine Lichtausbeute beträgt starke 4400 Lumen.

Performance You Can Count On KUBOTA live erleben! Freigelände / F428

www.kubota-eu.com

11. - 15. September Stand: F-Nord-N118

© NordicLights


WENN ES UM ENTWÄSSERUNG GEHT TSURUMI >> Der Pumpenhersteller Tsurumi zeigt auf gleich mehreren Messen sein Portfolio im Bereich der Entwässerung. Dabei bringt das Unternehmen nicht nur seine einphasigen Aggregate mit auf Messe, sondern zeigt im Detail, was seine Pumpen technisch zu bieten haben. Ultraharte Materialien, großzügige Gehäuse, doppelt innen liegende Gleitringdichtung, zentrifugale Zwangsschmierung, einzeln vergossene elektrische Leiter und einiges mehr: Wer sich die Pumpen des Ausstellers genauer anschaut, erkennt die Akribie der Konstrukteure. Und das will man jetzt auch öffentlich zeigen: Wohl erstmals in diesem Umfang offenbart der Hersteller, was es mit den längeren Standzeiten der japanischen Pumpen auf sich hat. 50 Maschinen&Technik Erdbewegung

Aus diesem Grund kommt Tsurumi gleich mit einer ganzen Reihe »offener« Pumpen zu den Messen. Aufgeschnitten legen sie die Konstruktion im Inneren offen - ein Fest für Technikfreunde und Gerätewarte. Wenig bekannt etwa dürfte der Simmerring sein, der abrasive Partikel von den unteren Dichtungsflächen fernhält, sowie die vorgeschaltete Wellenschutzhülse: Technologische Kniffe und Sicherheitsfaktoren, die die Lebensdauer der Pumpe deutlich erhöhen. Darüber hinaus werden zwei Pumpen im nassen Live-Betrieb ununterbrochen laufen. Darunter die LSC, eine preisgekrönte Restwasserpumpe zum nahezu vollständigen Aufnehmen von Wasser (nur ein Millimeter Restpegelstand). Zum Anfassen werden neben Universalpumpen

die kraftvollen Schlickpumpen der KTD-Reihe dabei sein. Zudem Vertreter der robusten KTZ. Diese Baureihe wurde jüngst um zwei sehr starke Modelle erweitert. Weil Tsurumi auch ein großer Vermieter ist, wird man ein Aggregat direkt aus dem Mietprogramm ausstellen. »Stronger for longer« lautet Tsurumis Slogan: Diesen Beweis tritt der Hersteller gern und selbstbewusst an.

FREIGELÄNDE SÜD S131

FREIGELÄNDE F212


AUKTIONATOR FÜR BAUMASCHINEN, TRAKTOREN UND FAHRZEUGE

Highlights auf Lager

2007 Doosan DX225NLC

Unbenutzt CAT 313FLGC - auswahl

2018 Volvo ECR88D - auswahl

2017 CAT 308E2CR

Unbenutzt Kobelco SK55SRX-6 - auswahl

Unbenutzt CAT 305E2CR

2008 Volvo A30E

Unbenutzt Case 1021F - auswahl

2011 Volvo L180G

2016 JCB 4CX

2016 CAT 432F2 - auswahl

2015 Manitou MT1840 Privelege

2014 Kramer Allrad 2506

2017 Gehl R135

2017 Hamm 3516 - auswahl

2010 Powerscreen Warrior 800 3 Way Split Screener

DORMAGEN - DE 4. - 6. September 2019 www.euroauctions.com Fur weitere Informationen kontaktieren Sie: Erik Kortum (DE) +49 1725 714 987

Tomasz Romanek (PL) +48 696 050 800

Florian Güldner (DE) +49 1733 895 922

Vittorio Jay (IT) +39 3459 397 732

Bram Van Den Enden (NL) +31 629 329 145 Kevin Gilbert (FR) +33 782 14 17 50 Alte Ziegelei 11-23, 41542 Dormagen | +49 2133 479 3640


DEMONSTRATIONSMESSE FÜR STRASSEN- UND TIEFBAU

DEMONSTRATIONSMESSE FÜR ENTSORGUNG UND RECYCLING Vom 5. bis 7. September 2019 trifft sich die Recycling- und Tiefbauwirtschaft in der Messe Karlsruhe, die zum zweiten Mal Schauplatz des Fachmesse-Duos RecyclingAKTIV und TiefbauLIVE ist. Über 220 Aussteller präsentieren sich auf dem über 80.000 Quadratmeter großen Freigelände sowie in den direkt angeschlossenen Messehallen. Sowohl die Anzahl der Aussteller als auch die belegte Fläche verteilen sich nahezu hälftig auf die Themen von Recycling und Tiefbau. Die RecyclingAKTIV widmet sich neuesten Anlagen vieler Bereiche der Wiederaufbereitung werthaltiger Stoffe, darunter Pressen, Schredder, Scheren, Sortieranlagen, Brecher und Siebe sowie spezielle Arbeitsmaschinen für Materialumschlag, Transport und Logistik.

Die TiefbauLIVE zeigt das gesamte Spektrum an Maschinen des Tiefbaus, insbesondere des Straßen- und Wegebau sowie Kanalbaus. Eine große Auswahl an Anbaugeräten, Zubehör und Dienstleistungen, wie Leasing, Wartung und Software, ergänzen das Produktangebot. Die Aussteller kommen aus mehr als einem Dutzend Ländern und geben den beiden Fachmessen damit internationalen Charakter. Das MesseDoppel behält seinen zweijährlichen Turnus am neuen Standort in Karlsruhe – einer wirtschaftlich starken Region mit hoher Investitionsrate – bei. Im Freigelände demonstrieren Aussteller ihre Maschinen praxisnah in Aktion – entweder am eigenen Stand oder auf einer der vier Aktions-

Wacker Neuson Ammann

52 Maschinen&Technik RecyclingAKTIV / TiefbauLIVE

Scancraft Xava Recycling

flächen: Schrott & Metall, Holz & Biomasse sowie den beiden Musterbaustellen Straßen- und Wegebau sowie Kanalbau. Die klimatisierten Hallen, die direkt an das Freigelände anschließen, sind für Aussteller eine weitere Möglichkeit, sich ihrem Publikum auf hohem Niveau zu präsentieren.

Zeitraum: 05. bis 07. September 2019 Ort: Messe Karlsruhe (Freigelände und Hallenflächen) Aktionsflächen: Schrott & Metall, Holz & Biomasse, Musterbaustellen Kanalbau und Straßen- und Wegebau


Dein kompetenter Vermieter von Bau-Equipment für alle Einsätze! ⋅ Werkzeuge ⋅ Baumaschinen ⋅ Arbeitsbühnen ⋅ Baucontainer & Modulräume ⋅ Verkauf Neu- & Gebrauchtmaschinen 0/0027266 /0027266 Tel. 0800/0027266 Besuche uns: ns:

Stand F110 10 0

www.cramo.de www.c

DEIN MIETPARTNER


A U F B E R E I TU N G / G E W I N N U N G / R E CYC L I N G


DER "ZWEI-IN-EINS"- AXTOR HACKEN UND SCHREDDERN: FLEXIBEL UND SCHNELL UMGERÃœSTET


DER „ZWEI-IN-EINS“- AXTOR HACKEN UND SCHREDDERN - FLEXIBEL UND SCHNELL UMGERÜSTET

FREIGELÄNDE F324

↑ Die effektive Zerkleinerung unterschiedlichster Materialien durch nur eine Maschine war die klare Zielsetzung bei der Konzeption und Neuentwicklung des Terminators „Type V“. → Steigen die Anforderungen, steht mit dem Axtor 6210 eine leistungsstärkere Variante mit 577 PS zur Verfügung. © Komptech

56 Maschinen&Technik Aufbereitung / Gewinnung / Recycling

Mit dem Axtor 4510 bietet Komptech einen Universal-Holzzerkleinerer an, der sowohl zum Hacken wie auch zum Schreddern eingesetzt werden kann. Es ist die perfekte Einstiegsmaschine nicht nur für kleine bis mittlere Anlagengrößen, sondern ebenso für Lohndienstleister geeignet. Steigen die Anforderungen, steht mit dem Axtor 6210 nun auch eine leistungsstärkere Variante mit 577 PS zur Verfügung.


Der Universal-Holzzerkleinerer Axtor 4510 im Einsatz.

Mit einer Motorleistung von 456 PS bietet der Axtor 4510 ein stimmiges Gesamtpaket, das in Bezug auf Leitungsfähigkeit und Wirtschaftlichkeit exakt auf die Zielgruppe zugeschnitten ist. Mit Blick auf seine Größe und sein Gesamtgewicht von unter 19 Tonnen in der Zwei-AchsTrailer-Version lässt er sich nicht nur wunderbar einfach transportieren, sondern passt in dieser Auslegung geradezu ideal für kleinere bis mittlere Anlagengrößen. Aufgrund der idealen Transportmöglichkeiten ist er in gleichem Maße für Lohndienstleister von Interesse, die sowohl flexibel im Transport wie auch in ihrem Angebotsspektrum vom Schreddern bis zum Hacken agieren müssen. Vom Aufbau und den Abmessungen her gleich, liegt der neue Axtor 6210 beim Durchsatz noch eine Stufe höher: Mit einer Motorleistung von 577 PS sind Durchsatzleistungen von 300 Kubikmetern und mehr keine Seltenheit. Das Plus an Leistung macht sich im etwas höheren Gesamtgewicht bemerkbar - daher kommt beim 6210 ein Drei-Achs-Trailer zum Einsatz. Alternativ steht für beide Varianten auch ein selbstfahrendes Raupenlaufwerk zur Auswahl. Der Umbau von Schredder zum Hacker ist schnell und unkom-

pliziert durchgeführt: In ungefähr einem halben Tag sind die frei schwingenden Werkzeuge gegen feststehende Halter mit exakt schneidenden Hackklingen oder robusten Schredderklingen getauscht. Noch schneller verläuft der Umbau bei den feststehenden Werkzeugen: Nicht mehr als 3 Stunden benötigt der Tausch von Schredderklingen auf die Hackklingen. Wird zu zweit gearbeitet, geht alles natürlich doppelt so schnell. Die Maschine lässt sich sehr präzise auf ihre unterschiedlichen Einsatzzwecke hin abstimmen. Ob Alt-, Stamm- oder Waldrestholz, Rinde oder Grünschnitt: Mit unterschiedlichen Klingen in Kombination mit den passenden Siebkörben lassen sich bei sehr effizientem Kraftstoffverbrauch erstaunlich hohe Durchsatzleistungen erzielen, die zum Beispiel bei holzigem Grünschnitt als Strukturmaterial für die Kompostierung durchaus bis zu 200 m³ pro Stunde erzielen können. Komptech hat bei der Weiterentwicklung der Axtor-Baureihe die Ansprüche der Kunden an erster Stelle gesehen. Beispiele für eine perfekte Wartungszugänglichkeit sind das hydraulisch klappbare Motordach und die geräumige Serviceplattform, zugänglich über eine integrierte Klappleiter. Das Gleiche gilt für das aus einem Stahlgliederband bestehende massive Einzugssystem, das durchgehende Abwurfband mit einer Abwurfhöhe von viereinhalb Metern oder den hydraulisch betätigten Klapptrichter. Vermeidung von Leckagen im Materialtransport, robuste Einzelkomponenten und clevere Details, die auch draußen „vor Ort“ weiterhelfen, all dies kommt den Praktikern entgegen. Mit einer speziellen Hacktrommel wird der Axtor zur vollwertigen Hackmaschine: Massive Hackmesser, ein

über einen weiten Bereich verstellbarer Vorgriff und eine breite Palette an Siebkörben lassen bei Korngröße und Qualität des Hackguts keine Wünsche offen. RecyclingAKTIV: Auf der Aktionsfläche Holz & Biomasse der Doppelmesse RecyclingAKTIV und TiefbauLIVE präsentiert Komptech mit dem Axtor 4510 und einem weiteren Messehighlight, dem neuen Terminator Type V, zwei Zerkleinerer, die neben ihrer Leistungsfähigkeit vor allem mit ihrer höchst produktiven Aufbereitungstechnik überzeugen. „V“ steht für „versatile“ bzw. „vielseitig“ und betrifft dabei nicht nur die zu verarbeitenden Materialien, sondern vor allem die mehr als vielseitigen Einsatzmöglichkeiten. Der Entwicklungs-Schwerpunkt war vor allem auf die Kunden ausgerichtet, die in ihrem eine Vielzahl an unterschiedlichen Materialen verarbeiten müssen, ob Abfälle wie Haus- oder Gewerbemüll, Biomasse wie Grün- oder Strauchschnitt oder auch Altholz. Schon von Anfang an wurde großer Wert auf die Austauschmöglichkeit aller wesentlichen Komponenten gelegt.

Komptech GmbH Kühau 37 A-8130 Frohnleiten +43 3126 505-0 info@komptech.com www.komptech.com

- Anzeige -

>> Der Axtor kann sowohl schreddern wie auch hacken und damit im Bereich der Holz- und Grünschnittaufbereitung äußerst flexibel eingesetzt werden. Im Schredder-Modus wird mit frei schwingenden Werkzeugen Material für die Kompostierung erzeugt, während im HackerModus mit feststehenden Werkzeugen ein idealer Biomasse-Brennstoff für Heizwerke produziert wird.

Aufbereitung / Gewinnung / Recycling Maschinen&Technik 57


NEBEN DER LEISTUNG STIMMT AUCH DER ÖKOLOGISCHE FUSSABDRUCK ROCKSTER >> Das Recyclingunternehmen Swerock legt größten Wert auf eine effiziente Wiederverwendung von Baurestmassen und trägt mit dem neuen R1000S zur Senkung der Umweltbelastung und Förderung einer ressourcenschonenden Gesellschaft bei Swerock ist einer der größten schwedischen Anbieter von Baumaterialien und Dienstleistungen für die Bauindustrie. Das Unternehmen beschäftigt ca. 950 Mitarbeiter und gehört zur Peab-Gruppe, dem drittgrößten Bauunternehmen der nordischen Region in Schweden, Norwegen und Finnland. Für ein Unternehmen wie Swerock ist

eine wertschöpfende Wiederverwendung und Recycling der Baustoffe für eine ressourcenschonende Gesellschaft ausgesprochen wichtig, daher wird auch in fortschrittliche Anlagen investiert. MOBILER PRALLBRECHER R1000S FÜR RECYCLINGPROJEKTE Durch Rocksters schwedischen Vertriebspartner Niklas Johansson von Biocare Svenska AB kam der Gebietsleiter von Swerock Recycling, in den Kontakt mit den mobilen Brechanlagen von Rockster. „Besonders die hohe Durchsatz-

58 Maschinen&Technik Aufbereitung / Gewinnung / Recycling

leistung dieser kompakten Anlage, die perfekten Transportabmessungen und der ausgezeichnete Zugang für Wartungen haben meinen Kunden überzeugt,“ so Johansson. Dank der hydraulisch senkbaren Siebbox, der schwenkbaren Bühne und der nach oben schwenkbaren Türen können Servicearbeiten, Wartung oder auch der Tausch von Siebbelägen rasch und unkompliziert erledigt werden. ÖKOLOGISCHER FUSSABDRUCK Für eine Recycling-Firma wie Swerock zählen außerdem auch ökologische Aspekte zu wich-


tigen Kaufkriterien. Da sich die Firma als Umweltdienstleister sieht und mit dem Recycling von Baurestmassen zur Schonung von Rohstoffen und Minderung von Abfall beitragen will, legten die Verantwortlichen auch großen Wert auf den ökologischen Fußabdruck des Rockster R1000S Prallbrechers. Dank dem hydrostatischen Antrieb, welcher für eine konstante Brechleistung sorgt, wird der Dieselverbrauch pro produzierte Tonne merklich gesenkt. Johannson erklärt: „Bei Rocksters Antriebssystem bleibt der Dieselmotor stets im optimalen Drehzahlbereich, nur die Hydraulikpumpe passt sich dem Leistungsbedarf des Brechers an, das sorgt für geringeren Spritverbrauch pro Tonne Endmaterial.“ Der eingesetzte Volvo Tier4f Motor mit AdBlue sorgt zudem für reduzierten Stickoxid-Ausstoß. AUFBEREITUNG VON ASPHALT UND BETON Die Hauptprojekte von Swerock für den R1000S liegen im Bereich des Bauschutt-Recyclings, hier wird hauptsächlich Beton auf 0 - 70mm gebrochen, um dann für Unterfüllungen im Bau wieder eingesetzt zu werden. Auch Aufbereitung von Altasphalt gehört zu den Einsatzgebieten des Prallbrechers, die Endkorngröße ist hier meist mit 0 - 16 mm festgelegt. „Dank des Siebsystems kann das Endkorn wirklich genau festgelegt werden, es entsteht kein Überkorn. So kann die maximale Wertschöpfung in der Aufbereitung erzielt werden,“ ist Johansson überzeugt.

www.komptech.com

5. – 7. Sep. 2019, Karlsruhe

Stand F324

SCHREDDERN UND HACKEN LEICHT GEMACHT.

AXTOR 4510 Universalzerkleinerer


© Rubble Master

BAUSCHUTT-RECYCLING IN REKORDTEMPO AM FLUGHAFEN SALZBURG RUBBLE MASTER >> Knapp 60 Jahre hatte die 2.750 Meter lange Start- und Landepiste am Flughafen Salzburg auf dem Buckel. Nach fünfwöchiger Totalsperre ging der Flughafen Salzburg am 28. Mai wieder in Betrieb. Rubble Master trug wesentlich zur nachhaltigen Generalsanierung bei. Mit einem kompakten Brecher des Linzer Unternehmens wurden am Salzburger Flughafen 8.500 Tonnen Material vor Ort gebrochen

und sofort wiederverwendet. „Dieser Einsatz war durch seinen straffen Zeitplan eine Herausforderung“, weiß Ing. Klaus Weickl, Geschäftsführer der Weickl Erdbau GmbH genau. „Wir hatten nur vier Wochen Zeit, sämtliche Arbeiten zu erledigen.“ Der angemietete, kompakte Brecher RM 100GO! konnte direkt am Areal des Flughafens Salzburg seine Arbeit verrichten und schaffte es in knapp einer Woche, das gesamte Material der

60 Maschinen&Technik Aufbereitung / Gewinnung / Recycling

knapp drei Kilometer langen Rollpiste zu einem wiederverwertbaren Endprodukt zu brechen. Mit diesem Wertkorn konnte die Auskofferung der neuen Rollbahn befüllt werden. Klaus Weickl ist von der nachhaltigen Nutzung der Ressourcen überzeugt: „Durch das Bauschutt-Recycling entsteht ein Kreislauf, bei dem Transport- und Materialkosten gespart werden und die Umwelt geschont wird.“


HINTERGRUNDWISSEN: Zu einer Zeit als andere zaghaft begannen über das Recycling von Baurestmassen nachzudenken, gründete Gerald Hanisch 1991 das Unternehmen Rubble Master. Dem Visionär Hanisch gelang es vor 28 Jahren, eine innovative Maschine zu entwickeln. 1992 präsentierte Rubble Master die erste Brechanlage für das Recycling von Baurestmassen (Reste aus der Ziegelproduktion, Asphalt- oder Betonabbruch). Das so

FREIGELÄNDE F432

Das Kerngeschäft der Weickl Erdbau GmbH mit Sitz in Hallein liegt im Erdbau und Abbruch. Aufgrund der unterschiedlichen Einsätze ist es für das Unternehmen lukrativer, einen kompakten Brecher für bestimmte Aufträge zu mieten. Weickl nützt dieses Mietmodell seit vielen Jahren. „Die Menge, welche aufbereitet wird, ist in unserem Fall zu klein als dass sich die Anschaffung eines Brechers amortisiert. Für die Aufbereitung auf den Baustellen vor Ort ist das Mietsystem für uns perfekt“, weiß der Geschäftsführer der Baufirma. Brecher- und Siebanlagen können bei Rubble Master in Österreich und der Schweiz unkompliziert angemietet werden. Der Mieter bleibt so flexibel und bekommt für den jeweiligen Einsatzort und -zeitraum das passende Produkt.

126

d-N

Nor lände

Freige

gewonnene Wertkorn findet beispielweise als Tennisplatzbelag oder Füllmaterial Verwendung. Der Durchbruch gelang dem Unternehmen dann im Jahr 1997. Mit einer Exportquote von über 95 % ist RM mit derzeit 80 Vertriebspartnern in rund 110 Ländern auf allen Kontinenten vertreten. Neben den Kernmärkten Zentraleuropa und Nordamerika betreibt das Unternehmen auch in Osteuropa und Russland, Asien, Afrika und Südamerika eine erfolgreiche Marktbearbeitung.

HB365LC/NLC-3 HYDRAULIKBAGGER

MOTORLEISTUNG 202 kW / 275 PS BETRIEBSGEWICHT 36.300 - 37.350 kg LÖFFELVOLUMEN max. 2,66 m³ Hybridbagger HB365LC/NLC-3 Der HB365LC/NLC-3 ist das Ergebnis bahnbrechender Forschungs- und Entwicklungsarbeit von Komatsu. Mit seinem kraftvollen Motor erfüllt er die Abgasnorm EU Stufe V und überzeugt durch extrem niedrige Geräuschpegel. Die haltbaren Hybridkomponenten wandeln die beim Schwenken freigesetzte kinetische Energie in elektrische Energie um. Und bei einer durchschnittlichen Kraftstoffersparnis von bis zu 25% reduziert sich auch der CO2-Ausstoß erheblich. Genießen Sie eine ganz neue Erfahrung im Einsatz! Mit einem der verlässlichsten und technologisch fortschrittlichsten Hydraulikbagger der Branche.

BRR - Baumaschinen Rhein-Ruhr GmbH 44625 Herne www.brr-baumaschinen.de

GP Baumaschinen GmbH Halle 06184 Kabelsketal www.gp-baumaschinen.de

Kuhn-Baumaschinen Deutschland GmbH 85664 Hohenlinden www.kuhn-baumaschinen.de

Ritter & Schwald Baumaschinen GmbH 79418 Schliengen www.ritter-schwald.de

Ihre Komatsu-Partner in Deutschland: www.komatsu.eu

Schlüter Baumaschinen GmbH 59597 Erwitte www.schlueter-baumaschinen.de


FREIGELÄNDE NORD N135

VERGRÖSSERTER MESSEAUFTRITT AUF DER NORDBAU Bei der Auswahl und im Einsatz von Brechanlagen bedarf es umfangreiche Erfahrung, wenn es um maßgeschneiderte Lösungen geht. Zu breit sind die Einsatzgebiete und zu gravierend die wirtschaftlichen Auswirkungen, als dass Entscheidungen aus dem Bauch vertretbar sind. CHRISTOPHEL >> Der Premiertrak 400X, das Christophel Flaggschiff auf der diesjährigen NordBau, kombiniert Leistung und Arbeitssicherheit. Der Einschwingenbackenbrecher misst einen Einlauf von 1100 x 700 mm. Die Spaltverstellung erfolgt hydraulisch. Eine Füllstandsüberwachung mit automatischem Vorschub ersetzt den Bediener auf dem Brecher. In der Grundausstattung bringt, die mit einem Scania DC9 und 226 kW motorisierte Maschine, 45 t auf die Waage. Mit einem verschmitzten Lächeln verweist Christophel auf den direkten Antrieb des Brechers. „Seit jeher führen wir ausschließlich Brecher im Programm, die diese effiziente, sparsame Antriebstechnik nutzen“, so Rüdiger Christophel, der den Schwenk anderer Hersteller zurück auf die „antiquierte“ Bauweise zur Kenntnis nimmt. „Ohnehin ist der Verbrauch auf die Tonnage umzulegen. Wenig Verbrauch bei geringer Leistung hilft hier Niemandem“, so Christophel weiter. „Modern“ verdient die Bezeichnung des aus geschwungenen Peinerprofilen gefertigten Modells. Die großen

Flügelbleche für die rückwärtige Laderbeschickung werden hydraulisch geklappt und hydraulisch verbolzt. Dank rückwärtiger Aufgabe entzerrt sich das Brechgut auf dem Weg zum Einlauf und erleichtert die Absiebung der Feinanteile über die aktive Vorsiebmaschine. Diese Bau- und Betriebsweise steigert die Leistung bei erhöhter Arbeitssicherheit. Mit einem Handgriff entscheidet der Nutzer, ob die Feinanteile ausgetragen oder dem Produkt zugeführt werden sollen. Sollte sich Eisen verstopfen, wird das Band per Knopfdruck so lange abgesenkt, bis der Auslaufkanal den erforderlichen Querschnitt erreicht hat und schon geht es weiter. Die gefährliche Störungsbeseitigung erfolgt per Knopfdruck. Im Standard wird das Produkt auf 3.900 mm aufgehaldet. Optional bietet Powerscreen eine Reversierfunktion für den Brecher zur Beseitigung von Verklemmern und ein angehängtes Nachsieb zur Herstellung qualifizierter Fraktionen. Mit dem CitySkid 7X4 zeigt Christophel die ganze Bandbreite seines Lieferprogamms. Der Containermobile 700 x 500 mm große Backenbrecher ist so ziemlich das „personifizierte“ Gegenteil vom

Achenbach Hauben aus Metall für Förderbänder

Weltweit größte Haubenvielfalt.

Achenbach GmbH Metalltechnik - Lindestr. 10 | D 57234 Wilnsdorf Tel.: 02737 / 98630 | Fax: 02737 / 986310 Web: www.achenbach-siegen.de | E-Mail: info@achenbach-siegen.de

62 Maschinen&Technik Aufbereitung / Gewinnung / Recycling


Chieftain 2200 trennt Sand bei 2 mm. © Christophel

Premierttrak 400X im Bauschuttrecycling. © Christoph

Premiertrak. Kompakt, leicht und lediglich mit 4 Elektromotoren versehen, ist diese Maschine der Inbegriff simpler und robuster Brechtechnik für Jahresmengen bis 20.000 t, die ganz einfach per Fremdstromeinspeisung produziert werden können. Der CitySkid 7X4 nimmt RC-Einsteigern Berührungsängste mit unbekannter Anlagentechnik. RM ist der Spezialist für „Compact Crushing“. Hier hinter verbirgt sich auch das bedienerfreundliche „GO“-Konzept. Christophel demonstriert das einfache, intuitive Handling am RM 70GO!, einem Prallbrecher mit 760 x 600 mm Einlauf. Erstmalig wird die ca. 20 t schwere Maschine in Deutschland mit MS Nachsieb gezeigt. Die Eindeckersiebmaschine misst 1,9 m² und trennt das wertvolle Verkaufsprodukt sauber ab. Über das Rückführband gelangt das Überkorn sofort in den Trichter zum erneuten Brechdurchlauf zurück. In einem Arbeitsgang wird so die maximale Wertschöpfung erzielt. „Vorsieben – Nachsieben – Trommeln“ heißt es beim Blick auf die ausgestellten Siebmaschinenexponate. „Die Chieftain 2200 muss einfach gezeigt werden“, so Christophel. Zu beeindruckend

sind die Leistungsdaten aus der Praxis, als dass über diese Maschine hinweggegangen werden kann. Zwei Siebmaschinen hintereinander bedeuten zwei Antriebe und höhere Siebagressivität am Anfang und Ende des Kastens. Hinzu kommen die verschiedenen Einstellmöglichkeiten. Powerscreen bietet für den 1.500 x 3.300 mm großen Doppeldeckerkasten wahlweise den Betrieb als Zwangssieb oder als Freischwinger. Je nach Aufgabematerial und Trennschnitt entscheidet der Betreiber, ob er die Vorteile einer konstant drehenden Kurbelwelle oder den hohen Hub eines frei schwingenden Siebes nutzen will. „Will ich einfache Aufgaben lösen, kann ein schräg gestelltes Rost ohne Antrieb reichen. In Grenzbereichen „geht oder geht nicht“ sind die Einstellmöglichkeiten die entscheidenden Vorteile auf dem Weg zum Ziel.“ Sand- und Kiesgruben-Betreiber kennen die Auswirkung der CH2200 auf die Betriebswirtschaftlichkeit und Wertschöpfung. Auch bei den Siebmaschinen wird die ganze Bandbreite der Lieferpalette von Christophel deutlich: Die MR 2 ist die ultimative „unkaputtbare“ und platzsparende Lösung von Portafill. Mit einer Transporthöhe von nur 2.645 mm bei einer Breite von 2.285 m fährt die MR2 auf Kette zum Einsatzort. Die Doppeldeckersiebmaschine misst im Lichten 2.750 x 2.540 mm. Wahlweise wird mit Radlader oder Bagger aufgegeben. Das Oberdeck dient lediglich als Schutzdeck. So werden Brocken bis 500 mm Kantenlänge verschleißarm abgetrennt. Das Unterdeck nimmt den feinen Siebschnitt vor. Seit Jahresbeginn vertritt Christophel Trommelsieb- und Schredderanlagen

von Pronar. Dass die Fertigung aller höchsten Ansprüchen genügt, demonstriert die MPB 1847 Trommelsiebanlage, die üblicherweise am Mark mit der Bezeichnung 5 für 5 m Länge und 18 für 1,8 m Trommeldurchmesser geführt wird. Mit EG Gutachten wird die MPB 1847 geliefert und erhält die Abnahme des TÜV. Die Stanzblechtrommel wird mit dem Hebegerät herausgehoben und getauscht. So werden neue Einsätze binnen Minuten angefangen. Mit dem Vertrieb kettenmobiler Haldenbänder hat Christophel vor mehr als zehn Jahren die mobile Aufbereitung spürbar verändert. Hinter den Sieb- und Brechanlagen eingesetzt, setzten Telestackbänder Radladerkapazitäten frei. Die geänderte Verfahrensweise steigerte die Gespannleistung bei reduzierten Betriebskosten. Heute sind Kettenbänder selbstverständlicher Bestandteil des Aufbereitungsprozesses. Betreiber, die Halden ohne Siebmaschine oder Radlader aufsetzen, werden großes Interesse am ausgestellten LF 520 von Telestack haben. Der „Low Feeder“ oder Flachladeaufgeber kann ohne Rampe direkt vom Radlader beschickt werden. Bis zu 500 t werden pro Stunde über das 20 m lange Haldenband aufgehaldet. Warum? Der Betrieb des LF520 ist kostengünstiger und schafft höhere Leistungen. Das Schüttgut wird dabei durch den Radlader weder verdichtet noch kontaminiert. Für viele LF-Betreiber ist die steile Neigung der Halde und das verbundene größere Lagervolumen pro m² Grundfläche jedoch die wichtigste Begründung. Der Platz nach oben kostet nichts. Und mit dem LF kann ein größerer Umsatz auf dem Betriebsgelände realisiert werden.

Wassernebel bindet Staub!

mobil

 Bauschutt-Recycling  Baustellen / Abbruch  Steinbrüche  Betonwerke  Müllverbrennungsanlagen  Stahlwerke  Hafenkrane  Abbau von Kohle  Metall-Recycling er: lettpartn Ihr Komp rtgespräch,  Papier-Recycling ng, Voro Planu ichnung, Angebot, Ze vice ... Ser , ge ta on M

+49 (0)6763 960786

stationär

NEBOLEX Umwelttechnik GmbH www.nebolex.de Aufbereitung / Gewinnung / Recycling Maschinen&Technik 63


EIGENE PRODUKTLINIE AUSGEBAUT MIT DEM BRANDNEUEN MOERSCHEN CRUSHBEAR J-750 ZEIGT DIE MOERSCHEN MOBILE AUFBEREITUNG GMBH WIEDER IHRE KOMPETENZ BEI PRAXISORIENTIERTER KOMPAKTER ANLAGENTECHNIK MOERSCHEN >> Als Händler für hochwertige Anlagen in Recycling und Natursteinaufbereitung hat sich die Moerschen Mobile Aufbereitung GmbH einen Namen gemacht. Seine Kompetenz zeigt das Unternehmen daneben immer wieder ebenso erfolgreich mit der Markteinführung eigener Produktlinien. Mit dem Moerschen crush-bear J-750 kommt ein kompakter Backenbrecher, der modernste Antriebskonzepte mit robuster Technik und einfachster Anwendung kombiniert. Der Name crush-bear mutet einprägsam exotisch an und das ist durchaus gewollt. Dahinter verbirgt sich im wahrsten Sinne des Wortes eine bärenstarke Antwort, wenn es um die Frage nach einer günstigen hochmobilen und leistungsstarken Primärbrecher-Alternative geht. Bereits auf den ersten Blick offenbart der crush-bear eines seiner prägenden Merkmale. Die Abmessungen von nur 6,9 m Länge bei 2,3 m Breite und einer Höhe von 2,5 m kombinieren die Anlage zu einem Gesamtgewicht von nur 14 t. Mit seinem Rahmen ist der Backenbrecher dafür konzipiert, von einem herkömmlichen 3-Achs Hakenlift-Lkw transportiert zu werden. Die kompakten Baumaße wurden in der Konstruktion realisiert, ohne auf Kosten der Servicezugänglichkeit zu gehen und vor allem ohne Kompromisse bei den Qualitätsstandards der Bauteile und der Leistungsfähigkeit der Maschine. Die robuste Auslegung der Komponenten und deren durchdachte Anordnung kennzeichnen die inneren Werte des Moerschen crush-bear J750 bereits in der Standardausstattung. Der Einschwingen-Backenbrecher hat eine beeindruckende Brechkammergröße von 700 x 500 mm. Die saubere Führung des Brechguts wird über einen 2 m³ Aufgabebunker gewährleistet, dessen steiler Einlauf in den Brecher das Material in die optimale Position wendet. Durch eine optimale Raumausnutzung konnte zusätzlich ein integriertes Vorsieb der Dimension 1.000 x 660 mm mit 30 mm Rostweite untergebracht werden, um verschleißintensive Feinfraktionen zu eliminieren. Eine Bedüsung im Einlauf erlaubt das Anfeuchten zur Staubunterdrückung.

Sein wegweisendes Konzept zeigt der Moerschen crush-bear J-750 mit seinem vollelektrischen Antrieb, der mit knapp 50 kW Leistung auskommt. Der kraftvolle Generator kann über eine Fremdeinspeisung versorgt werden. Für einen autarken Betrieb verfügt die Anlage über einen echten Clou. Als dieselelektrische Antriebsoption ist ein Aggregat vom Typ Caterpillar CAT 88KVA (C4.4) werksseitig vorgesehen.

Der Brecher selbst verfügt über eine stufenlose Regelung und erlaubt zudem die Reversion des Antriebs zur Blockadebeseitigung. Für die flexible Nutzung des crush-bear bei der Aufbereitung unterschiedlichster Aufgabestoffe von Naturstein bis Recyclingschutt lässt sich der Brechspalt hydraulisch zwischen 30 - 110 mm (C.S.S) variieren. Die Backen sind vollständig in HB 400 ausgeführt und stehen für hohe Standzeiten des Brechers in härtestem Einsatz.

Vom Hersteller Caterpillar werden die dieselelektrischen Einheiten als kleine Kraftwerke konstruiert. Der speziell auf zuverlässige Dauerstromerzeugung ausgelegte Generatorblock zeichnet sich daneben durch seine sehr effektive Kapselung aus. Dadurch ist in allen Antriebsvarianten ein betont leiser Betrieb des crush-bear sichergestellt, der die Anlage auch perfekt für den Einsatz auf innerstädtischen Baustellen geeignet macht. Bei Bedarf kann die CAT-Antriebseinheit aber auch separat losgelöst vom Brecher verwendet werden. Dadurch lässt sich das Aggregat auch problemlos zur Wartung zu allen Servicestandorten des Herstellers transportieren.

Das Austragsband ist als 800 mm-Glattgurt ausgeführt, um eine staufreie Abfuhr sicher zu stellen. Am Übergang zwischen Brecher und Band befindet sich eine Gurtschutzplatte, um Beschädigungen durch nicht brechbare scharfkantige Trümmer wirkungsvoll zu verhindern. Der Austrag leitet über auf ein 700 mm-Hauptband, das sich bis zu einer Abwurfhöhe von 2.000 mm anheben lässt. Zum Transport lässt es sich mit wenigen Handgriffen einklappen.

Bereits in der Grundserie bietet der Moerschen crush-bear J750 eine vollwertige Anlage für Recycling und Naturstein. Bei Bedarf kann die Basismaschine mit einer Vielzahl an Optionen individuell angepasst werden. So bietet der Hersteller als verfügbare Sonderausstattung unter anderem eine komplett verrohrte Wasserbedüsung als Staubunterdrückung vor dem Brecher im Auslauf, sowie am Austragsband. Eine hydraulische Hubfunktion erleichtert die Bewegung des Hauptbandes und ein höhenverstellbarer

64 Maschinen&Technik Aufbereitung / Gewinnung / Recycling


Magnetabscheider eliminiert Metallteile. Für die separate Abscheidung von Feinmaterial kann ein zusätzliches Seitenaustragsband installiert werden. Über einen optionalen Level-Sensor ist eine Regelung der Aufgebergeschwindigkeit möglich. Die Summe seiner Merkmale macht den Moerschen crush-bear J750 zu einer überzeugenden Einstiegsanlage mit einzigartigen Einsatzoptionen. Moerschen-Geschäftsführer Sven Brookshaw hat die Entwicklung selbst initiiert und ist sich sicher:„Aus unseren langen und intensiven Erfahrungen, gerade mit Kunden des Branchenmittelstandes, kennen wir die Ansprüche genau und haben sie im crush-bear gebündelt realisiert.“ Die Reduzierung auf das Wesentliche setzt sich bis in die Bedienung der Anlage fort. Nach dem Absetzen ist der Brecher binnen 5 Minuten startklar. Alle Funktionen werden mit wenigen Knöpfen am elektrischen Steuerpult geschaltet. Über eine Fernbedienung kann der Maschinenführer die Zufuhreinrichtung starten und anhalten sowie den Durchfluss des Brechguts zur Brecherkammer regeln. „Das sorgfältig zusammen gestellte Gesamtkonzept mit seinen beeindruckenden Alleinstellungsmerkmalen eröffnet einen ganz neuen Weg in Sachen Kosteneffizienz als kompakter Universalbrecher,“ ist sich der Hersteller Moerschen Mobile Aufbereitung über den kommenden Erfolg seines Branchenneulings sicher.

© Moerschen

FREIGELÄNDE F436

Aufbereitung / Gewinnung / Recycling Maschinen&Technik 65


NEUES MEHRZWECK-BOHRGERÄT VON SANDVIK FÜR VERSCHIEDENE BAUANWENDUNGEN SANDVIK >> Mit einem neuen Übertage-Außenhammerbohrgerät ergänzt Sandvik Mining & Rock Technology sein Produktangebot. Der neue Commando DC300Ri ist ein modernes, voll funkferngesteuertes, gummibereiftes Übertage-Außenhammerbohrgerät mit besonders großem Bohrlochdurchmesserbereich (38 bis 64 mm), ausgelegt für R28-, R32- und T35 MF-Bohrstan-

66 Maschinen&Technik Aufbereitung / Gewinnung / Recycling

gen. Dank Allradantrieb und Oszillation gewährleistet das Bohrgerät selbst in schwierigem Gelände ausgezeichnete Mobilität und Stabilität. In Kombination mit einer neuen Bohrarmkonstruktion und dem zuverlässigen Gesteinsbohrhammer HL300 bietet der Commando DC300 Ri hohe Produktivität und niedrige Betriebskosten unter anspruchsvollen Einsatzbedingungen.


LEISTUNG, INTELLIGENZ UND FUNKTIONALITÄT Der neue Commando DC300Ri ist sehr beweglich und agil. Seine vier leistungsstarken Fahrmotoren bringen es auf eine Antriebskraft von insgesamt 43 kN. Gummireifen und ein ±10° Oszillation tragen zu der hervorragenden Wendigkeit bei. Eine völlig neue verstärkte Bohrarmkonstruktion mit erweitertem Schwenkradius und größerer Reichweite kommt auf einen Bohrbereich von 12 m2 und übertrifft damit den Bohrbereich früherer Modelle um 20 Prozent. Die Spülluftkapazität von 3,0 m3/min ermöglicht größere Bohrtiefen und Bohrlochdurchmesser; das 24V Elektrosystem sorgt für lange Einsatzdauer. Ausgestattet mit dem modernsten iTorqueBohrsteuerungssystem, das in dieser Größenordnung verfügbar ist, erreicht der Commando DC300Ri eine mehr als überzeugende Bohrleistung bei längerer Lebensdauer des Bohrstahls. Das intelligente Steuerungssystem des Kompressors und der neue Tier4F / Stufe 5 CAT 3,6 Motor mit 74,4 kW erreichen eine maximale Kraftstoffeffizienz. Verglichen mit früheren Modellen der gleichen Klasse liegt die Einsparung bei über 30 Prozent. Der Commando DC300Ri basiert auf der gleichen modularen Bauweise wie Sandviks andere kleinere Übertage-Bohrgeräte der nächsten Generation. Der logische Aufbau sorgt für hohe Maschinenverfügbarkeit mit leicht zugänglichen Wartungspunkten, OBD-Funktionen (On-Board-Diagnostic) und kompakte Transportmaße. Mit einer Höhe von nur 2,85 Metern kann das Bohrgerät problemlos und schnell auf einem Tieflader oder sogar auf einem Anhänger von einem Einsatzort zum anderen transportiert werden.

VIELSEITIGE ANWENDUNG Das breite Spektrum an Bohrlochdurchmessern und optionale anwendungsspezifische Funktionen machen den Commando DC300Ri zu einem echten Mehrzweck-Bohrgerät. Es eignet sich für Tiefbauprojekte unterschiedlicher Art etwa im Bereich des Straßen-, Eisenbahn- und Kanalbaus oder für Gründungsarbeiten. Die vergrößerte Reichweite und der optionale hydraulische Roll-over, der eine 360°-Drehung der Lafette erlaubt, ermöglichen den Einsatz des Commando DC300Ri auch als Naturwerkstein-Bohrgerät und Sekundärbrecher. Bei kleineren Bohrlochdurchmessern ist der Commando DC300Ri auch ideal für den Tunnelbau. Der hydraulische Roll-over ist bei Anker- und Injektionsarbeiten eine Notwendigkeit. Das optionale Einstangennachlegesystem bietet Flexibilität und Sicherheit. Durch eine spezielle Schnellfahrfunktion, ebenfalls als Option für den Tunnelbau erhältlich, ist das Bohrgerät in der Lage, mit den anderen schnellfahrenden Maschinen untertage Schritt zu halten. Weitere wichtige Tunnelbau-Optionen sind der Abgasreiniger (für

Tier3 Motor), die Wasserspülfunktion sowie leistungsstarke LED-Leuchten. Darüber hinaus kann der neue Commando DC300Ri mit weiteren intelligenten Optionen ausgerüstet und so an spezielle Bedürfnisse angepasst werden. Dazu gehören das automatische Lafettenausrichtsystem, das Fernüberwachungssystem SanRemo und die Fernanzeige (Remote Screen).

TECHNISCHE DATEN

COMMANDOTM DC300Ri

Empfohlener Bohrlochdurchmesser

38 - 64 mm

Bohrstangendurchmesser

R28, R32 or T35 MF-rods

Hydraulischer Gesteinsbohrhammer

HL300, 9 kW

Motor

CAT C3.6, 74,4 kW (99,7 PS) / 2200 rpm Tier3 / Tier4F / Stage5

Spülluftkapazität

3 m3/min, up to 8 bar

Transportlänge

5.7 m

Transportbreite

2.35 m

Transporthöhe

2.85 m

Gesamtgewicht

6 100 kg (ohne Optionen)

05.-07. September 2019

STAND: F108

ALLU TRANSFORMER Leistungsstarke und effiziente Separatoren-Technologie zum Sieben, Mischen, Belüften, Separieren, Brechen, Beschicken, Laden in einem Arbeitsgang. Trägergeräte: Bagger/Radlader/Traktoren/Baggerlader 2 - 300 to Sieblinien: von 0-8 mm bis 0-150 mm Anwendung: Galabau, Tiefbau, Recycling, Industrie, Mining uvm.

ALLU COMPACTOR Robust und praxisorientiert, vielseitig einsetzbar und auf jeder Baustelle echte Allrounder. Trägergeräte: Bagger 1,5 60 to Anwendung: Tiefbau, Wege- und Straßenbau, Erdbau, Hochbau, Galabau, Versorgungsleitungsbau. Optische Frequenzkontrolle: Individuelle Frequenzbereiche

ALLU PG45 ROHRGREIFR EINFACH UND PRÄZISE

ALLU KERNBOHRGERÄT DRILLER EINFACH UND SCHNELL

Ein Gerät - zwei Funktionen: Rohre greifen und präzise hydraulisch zusammenführen. Vorschub, Greifbereich und Greifdruck sind variabel einstellbar. Greifbereich kleine Schalen: 250 - 600 mm. Greifbereich große Schalen: 600 - 1400 mm Trägergeräte: Bagger 16 - 27 to

Der hydraulische, vollautomatische Driller bringt eine bis zu dreimal höhere Leistung als manuell ausgeführte Bohrungen und bietet sicheres, exaktes Bohren in mehreren Richtungen. Trägergeräte: Bagger 8 - 40 to. Anwendung: Tief-, Straßen- und Kanalbau

ALLU.NET

11.-15. September 2019

STAND: N144

ALLU DEUTSCHLAND GMBH T: +49 (0) 5223 18015 0 F: +49 (0) 5223 18015 15 E: deutschland@allu.net

Aufbereitung / Gewinnung / Recycling Maschinen&Technik 67


© Arjes

TITAN LIVE IN AKTION ARJES >> Seit der Markteinführung des VZ 950 Titan vor über einem Jahr, gab es bei der Firma Arjes keinen Stillstand. Der leistungsstarke ProfiZerkleinerer wurde in den vergangenen Monaten permanent weiterentwickelt und optimiert, um eine größtmögliche Anwendungsbreite mit bestem Ergebnis bieten zu können. Das Resultat kann sich sehen lassen und wird nun zur RecyclingAKTIV in Karlsruhe aktiv vor den Augen der Messebesucher unter Beweis gestellt. Schon beim ersten Anblick erkennt man bereits den wesentlichen Unterschied zur bereits bekannten Version des VZ 950 Titan, der für die Zerkleinerung von Autos, Schrott und Leichtmetall eingesetzt wird. Die nun neugestaltete Maschine verzichtet dagegen auf das am Austrag vorhandene Querband und den Längsmagneten. Dafür befindet sich ein serienmäßig querverbauter und höhenverstellbarer Permanentmagnet zur effektiven FE-Abscheidung über dem Austragsband. Diese Version wurde zur Aufbereitung von Müll, Altholz, Grünschnitt und Mineralik entwickelt. Zur RecyclingAKTIV zeigt der VZ 950 Titan den interessierten Besuchern, was passiert, wenn sich Wurzelstöcke, Lkw- und Traktorreifen sowie Betonbahnschwellen und weitere grobe Abbruchelemente einem Zweiwellenzerkleinerer mit 768 PS Schlagkraft entgegenstellen. Durch das

FREIGELÄNDE F144 / F434 / F436

großvolumige Hackwerk, dem revolutionären Wellensystem mit Schnellwechselkassette und einer neuen innovativen Steuerung mit vordefinierten Zerkleinerungsprofilen, müssen diese Materialien stets klein beigeben. Auch der Impaktor 250 Evo von Arjes wird wieder mit von der Partie sein. Besonders die Kombination aus Kettenlaufwerk und Hakenliftversion sowie das Wellenschnellwechselsystem, sorgten

68 Maschinen&Technik Aufbereitung / Gewinnung / Recycling

bereits auf der bauma für große Aufmerksamkeit. Auf dem Messegelände in Karlsruhe besteht die Möglichkeit, den Impaktor 250 Evo ebenfalls praxisnah zu erleben und sich von diesem Vorzerkleinerer direkt zu überzeugen. Am Stand werden die Arjes-Vertriebspartner – Kurz Aufbereitungsanlangen und Moerschen Mobile Aufbereitung –das Thema Wiederaufbereitung von werthaltigen mineralischen Rohstoffen näherbringen.


OPTIMIERTE MATERIALQUALITÄT MEHR DURCHSATZ - MEHR WIRTSCHAFTLICHKEIT ← Die Universalschredder der AK-Baureihe liefern maximale Durchsätze in unterschiedlichsten Anwendungen. © Doppstadt

Hier ist der Doppstadt AK 640 K in Action zu erleben.

FREIGELÄNDE F418

DOPPSTADT >> Das Altholzrecycling kann ein einträgliches Geschäft sein. Voraussetzungen dafür sind allerdings eine hohe Materialqualität, die Einhaltung strenger werdender Umweltauflagen sowie eine möglichst hohe Flexibilität und Wirtschaftlichkeit des Lösungskonzeptes. Doppstadt macht mit dem AK 640 K vor, wie es funktioniert. Als einer der führenden Anbieter von Recyclinglösungen hat Doppstadt frühzeitig damit begonnen, seine Maschinen mit der neuesten Motoren- und Abgastechnologie nach EU-Stufe V auszurüsten. Die neuen Modelle wurden darüber hinaus aber auch im Hinblick auf Wartungsfreundlichkeit und Verschleißfestigkeit weiter optimiert. Das Heckband ist vollständig fast bodentief absenkbar und bietet so einfachen und schnellen Zugang bei Servicearbeiten an Schlegeltrommel, Werkzeugen oder Zerkleinerungskorb. Die Schlegelspitzen sind

Handel Vermietung Service

per patentierter Dopp-Lock-Technologie einfach auszutauschen und wurden im Hinblick auf die Nutzungsdauer weiter optimiert, sodass sie bis zu 20 % länger im Einsatz bleiben können. Feinkorn ist im Mulch-Endprodukt ebenso wenig erwünscht wie übergroße Anteile. Zur Lösung dieser Herausforderung setzt Doppstadt unter anderem 3D-Heckkörbe ein. Diese wurden speziell für die Verarbeitung von Altholz entwickelt und tragen erheblich dazu bei, dass der produzierte Mulch ein homogenes Endprodukt mit hoher Qualität ist. Im Vergleich zu den Ergebnissen mit Standardkörben sind sowohl weniger Feinkorn als auch weniger Ausreißer enthalten. Mittels unterschiedlicher Maschenweiten zwischen 80 und 300 mm lässt sich der AK 640 K an unterschiedliche Anforderungen optimal anpassen. Wenn ein mobiler Shredder im unmittelbaren

Ersatzteile Einsatzberatung Finanzierungskonzepte Ihr Partner für mobile Sieb- und Brechanlagen

Umfeld von Rodungsarbeiten eingesetzt werden soll, ist Geländetauglichkeit gefragt. Wer sich hierbei maximale Flexibilität sichern will, kann beim kettengetriebenen AK 640 K optional auf ein Fahrwerk mit deutlich mehr Bodenfreiheit zurückgreifen. In der Offroad-Version ist dieser mobile Zerkleinerer auch dort flexibel einsetzbar, wo andere keinen sicheren Stand bzw. kein sicheres Verfahren mehr gewährleisten können. Doppstadt stellt zur Messe RecyclingAKTIV Anfang September alle Modelle der AK-Baureihe mit der neuesten Motoren- und Abgastechnologie EU-Stufe V vor. Sämtliche neuen Maschinen sind äußerlich am e5-Logo zu erkennen, das nicht nur für serienmäßig eingebauten Umwelt- und Klimaschutz steht, sondern auch für zahlreiche andere technische Neuerungen. So sorgt zum Beispiel ein getrennter Antrieb von Kratzboden und pendelnd gelagerter Einzugswalze für eine optimierte Materialzufuhr. Die Kühlleistung ist höher als beim Vorgängermodell und zugleich ist die Kühlersteuerung effektiver, sodass die Betriebstemperatur schneller erreicht wird. Darüber hinaus wurde der Brandschutz verbessert: das Abgassystem wie auch die AGN-Box sind komplett aus Edelstahl gefertigt und mit hochwertigster Integralisolierung thermisch abgeschirmt.

Bei ’nem neuen Brecher entscheidet der Kaufpreis!

Besuchen Sie uns auf der RecyclingACTIV auf unserem Stand F 436

MINERAL PROCESSING A Member of MFL Group

Lerchenfeldstraße 76 | D-47877 Willich-Anrath | Telefon +49 2156 49655-450 Telefax +49 2156 49655-4599 | info@moerschengmbh.de | www.moerschengmbh.de

Aufbereitung / Gewinnung / Recycling Maschinen&Technik 69


„LIVE UND AKTIV DABEI“ EINE VIELZAHL UNTERSCHIEDLICHER KONFIGURATIONSMÖGLICHKEITEN MACHEN DIE MOBILEN SHREDDER UND SYSTEMLÖSUNGEN VON LINDNER ZUM IDEALEN UNIVERSALWERKZEUG FÜR DIE ALTSTOFFAUFBEREITUNG. ZUR RECYCLINGAKTIV IN KARLSRUHE ZEIGT DAS UNTERNEHMEN WAS IN DEN BEREICHEN ALTHOLZ- UND LEICHTSCHROTTRECYCLING MÖGLICH IST. LINDNER-RECYCLINGTECH >> Maximale Flexibilität bei hohem Spezialisierungsgrad ist das Grundrezept für die Lindner Zweiwellen-Shredder der Serien Urraco und Miura. „Unsere Kunden benötigen Lösungen, die speziell auf das Anwendungsgebiet abgestimmte Resultate in Bezug auf Korngrößen, Feinanteil und Durchsatz bringen. In den letzten Jahren haben wir uns besonders der Optimierung des Hydrauliksystems, der Steuerungssoftware und dem Ausbau des Wellensortiments gewidmet. Dadurch können wir die Zerkleinerer ideal für die jeweiligen Anforderungen konfigurieren und erreichen beispielsweise in der Altholzaufbereitung die genau nach ISO 17225-1 spezifizierten

FREIGELÄNDE F124

Die mobile Systemlösung ermöglicht die Produktion von sauberem P63 Endkorn bei einem Durchsatz von bis zu 25 t/h.

Fertigfraktionen P100 bzw. mit nachgeschaltetem Sternsieb sogar P63 mit einem Feinanteil von jeweils unter 5 %. Ändern wir die Konfiguration, können wir die gleiche bewährte Grundmaschine aber auch zur Volumensreduktion bei Leichtschrott einsetzen. Dabei sorgt die gemeinsam mit Bosch-Rexroth entwickelte Mobilhydraulik für einen stets idealen Betriebspunkt der Maschine und spart so bis zu 30 % Treibstoff im Verhältnis zu konventionellen Lösungen. Genau das möchten wir auf der diesjährigen RecyclingAKTIV in Karlsruhe zeigen“, so Thomas Huber, Produktmanager bei Lindner-Recyclingtech. Auf

der Aktionsfläche Holz und Biomasse: Die mobile Kombination, bestehend aus dem Zerkleinerer Urraco 75 DK mit sparsamen Stufe-5-Dieselmotoren und dem Sternsieb Zeta Star 75 F2 DK, ermöglicht die Produktion von sauberem P63 Endkorn bei einem Durchsatz von bis zu 25 Tonnen pro Stunde. Die ideale Abstimmung von Shredder und Sieb verbindet die Komponenten zu einer Systemlösung und garantiert dabei ideales Korn ohne aufwändiges Absieben der dritten Fraktion. Damit wird ein Verlust von wertvollem Rohstoff vermieden und stets mit höchster Effizienz produziert.

TECHNISCHE DATEN

URRACO 75 D

URRACO 75 DK

Antriebsleistung Diesel

375 PS

375 PS

Abgasnorm

EU Stufe V

Fahrgestell

Hakenlift

Kettenfahrwerk

Wellenlänge

2x 1.500 mm

2x 1.500 mm

Max. Drehmoment

240.000 Nm

240.000 Nm

Gewicht

18,5 Tonnen

22 Tonnen

Abmessungen (LxBxH)

7000 x 2500 x 2700 mm

7000 x 2500 x 2900 mm

Abwurfhöhe Austragsband (30°)

4400 mm

4600 mm


Mit der variablen Sterndrehzahl und dem hydraulisch neigbaren Siebdeck kann die Anlage per Knopfdruck an variierende Inputqualitäten angepasst werden, um ständig ein präzises und klassifizierbares Endkorn zu erzielen. Zusätzlich sorgt das hydraulische Verstellen des RĂźckfĂśrderbands fĂźr minimalen Manipulationsaufwand. Alternativ kann damit auch das Ăœberkorn aus dem ersten Zerkleinerungsvorgang als zweite Fertigfraktion abgeschieden werden.

Das massive 2-Wellen-Schnittsystem garantiert hÜchste Produktivität, maximale Unempfindlichkeit und eine deale Anpassung an das zu zerkleinernde Material. Š Lindner

TECHNISCHE DATEN:

URRACO 95 DK

Antriebsleistung Diesel

770 PS

Abgasnorm

EU Stufe V

Fahrgestell

Kettenfahrwerk

Wellenlänge

2x 2.500 mm

Max. Drehmoment

480.000 Nm

Gewicht

42,0 Tonnen

Abmessungen (LxBxH)

9.200 x 3.000 x 3.200 mm

AbwurfhÜhe Austragsband (30°)

5.500 mm

MRS Greifer GmbH Talweg 15-17 – D-74921 Helmstadt Tel. +49 (0) 7263 - 912 90 Fax +49 (0) 7263 - 912 912 info@mrs-greifer.de www.mrs-greifer.de

"%('!$$(' (& '(&('

Auf der Aktionsfläche Schrott und Metall: In der Aufbereitung von Leichtschrott wie Alteisen, Blech, Aluminium oder Elektronikschrott steht vor allem die Qualität der Zerkleinerungseinheit im Fokus. Metalle sind besonders widerstandsfähig und abrasiv. Hier sorgen die speziell fĂźr diesen Anwendungsbereich optimierten Hackboxen und hochwertig gepanzerten Werkzeugwellen in Kombination mit der robusten Antriebseinheit fĂźr lange Standzeiten und damit maximale Produktivität. Bei einer, fĂźr nachfolgende Sortierprozesse optimalen KorngrĂśĂ&#x;e von 90 % < 300 mm erreicht die leistungsstarke Urraco 95 DK einen Durchsatz von bis zu 40 Tonnen pro Stunde.

"%('!$$(' %''(&('

$%(#  (' $$&(&% '("#&"#(&$%"#"#! &%%# langlebig#individuell#&'%$! & Aufbereitung / Gewinnung / Recycling Maschinen&Technik 71


BEWÄHRTE ZERKLEINERUNGS- UND TRENNTECHNIK HAMMEL >> Nach dem erfolgreichen Demotag im Mai in Bad Salzungen/Thüringen nutzt die Firma Hammel Recyclingtechnik auch in diesem Jahr die Möglichkeit, an der RecyclingAKTIV in Karlsruhe teilzunehmen, um die neuesten Techniken im Bereich Recyclingmaschinen und –anlagen live zu präsentieren. Die Zerkleinerer des Unternehmens sind an mehreren Standorten auf der Messe zu finden. Als Highlight auf dem Messestand wird wieder ein bewährter 2-Wellen-Vorbrecher zu sehen sein. Hauptbestandteil ist jedoch die erneute Teilnahme auf dem Metallplatz. Hier werden „live“ Sammelmischschrott mit einem leistungsstarken Hammel-Vorbrecher vorgeschreddert und über diverse Trenntechnik in die verschiedenen Bestandteile, wie FE-, NE-Metalle und Fluff separiert. In diesem Zusammenhang können sich die Zuschauer über die neue Nachzerkleinerung Typ HEM 400 D informieren. Die semi-mobile Maschine, die mit einem leistungsstarken CAT C9 Dieselmotor ausgestattet ist, wird über einen Hammel-Vorbrecher Typ VB 450 DK beschickt. Das vorgebrochene Material wie z.B. Aluprofile und Elektronikschrott wird über das Austragsband des Vorbrechers direkt auf das Zuführband des Nachzerkleinerers transportiert. Ein Rotor mit 52 Exzenterscheiben und einem vorgespann-

© Hammel

ten Siebkorb produzieren eine Endproduktgröße von ca. 0 - 50 mm. Dieses Material kann optimal durch weiterführende Technik wie z.B. Wirbelstromabscheider in das Aluminium und Fluff Fraktion getrennt werden. Auch der Holzbereich soll nicht zu kurz kommen - Hammel Recyclingtechnik ist deshalb auch auf dem Holzplatz zu finden. Gemeinsam mit der Fa. Stoevelaar Recycling BV wird eine Holzanlage bestehend aus einem langsam laufenden Hammel-Vorbrecher, einem Schnellläufer Typ Morbark 3400 und einen Ecostar 7000 Scheibensieb

72 Maschinen&Technik Aufbereitung / Gewinnung / Recycling

vorgestellt. Das Ausgangsmaterial Altholz wird durch den Hammel-Zerkleinerer vorzerkleinert und durch die Folgetechnik nachzerkleinert und abgesiebt. Die Messebesucher können sich von der genauen Stückigkeit des Endprodukts von ca. 80 - 100 mm überzeugen.

FREIGELÄNDE F440


QUALITÄTSENDPRODUKT DANK DOPPELTROMMEL ZEMMLER >> Peter Christensen, bereits in vierter Generation Geschäftsführer von P. Christensen & Sønner ApS, erhält mit der MS 3200 eine kompakte Doppeltrommel-Siebanlage aus dem Hause Zemmler. Mit dieser Siebanlage kann das Unternehmen jetzt hochwertigen Humus in verschiedenen Fraktionen produzieren. Christensen setzt die Maschine auch für das Recycling von Bauschutt ein, um seinen Kunden einen superstabilen Betonsplitt mit Korngrößen von 0 bis 32 Millimetern anbieten zu können.  Dank der großen Auswahl an austauschbaren Drahtsiebbelägen kann er mit der Dop-

peltrommel-Siebanlage von Zemmler auch Mutterboden in einer perfekten Krume herstellen. „Die Qualität des Bodens ist für uns von entscheidender Bedeutung“, so Peter Christensen. Daher hat sich das Unternehmen für eine Anlage entschieden, die dank der Doppeltrommel in einem Arbeitsgang drei Fraktionen sieben kann. So spart sich Peter Christensen einen Arbeitsgang, was den Dieselverbrauch deutlich reduziert. Alternativ können die CO2-Emissionen durch den elektrischen Antrieb der Maschine, den Zemmler standardmäßig verbaut, weiter minimiert werden.

FREIGELÄNDE F148

Zemmler Multi Screen MS 3200 im Einsatz.


MEHR ARBEIT VOR ORT ERLEDIGEN FREIGELÄNDE NORD N243

FREIGELÄNDE F136 UND F424

EPIROC >> „Unsere Kunden stehen stetig anspruchsvolleren Anforderungen gegenüber, und wir freuen uns, dass wir unser Angebot jetzt durch ein Produkt erweitern, von dem wir wissen, dass es ihnen hilft, Zeit zu sparen und Geld zu verdienen. Das Material vor Ort zu sortieren steigert die Effizienz erheblich, und die neuen Epiroc Sieblöffel gehören zu den schnellsten und zuverlässigsten am Markt“, erklärt Gordon Hambach, Global Marketing Manager Epiroc Hydraulic Attachment Tools. Die Epiroc Sieblöffel BS 1600 und BS 2200 mit einem Dienstgewicht von 1.710 kg (BS 1600) bzw. 2.450 kg (BS 2200) kombinieren das Beste aus modernem Design und robuster Konstruktion, um Kunden im Bereich Recycling und Felsaushub eine noch komplettere Lösung zu bieten. Die hydraulische Kraftübertragung an den Korb erfolgt über einen Steuerriemen, der nicht gespannt werden muss. Diese zuverlässige Antriebslösung bietet ein optimales Drehmoment und reduziert Wartungszeiten. „Durch den großen Durchmesser des Hauptwalzenlagers können wir einen im Vergleich zu anderen Sie-

TECHNISCHE DATEN

BS 1600

BS 2200

Trägergeräteklasse

18 - 25 t

24 - 38 t

Dienstgewicht

1.710 kg

2.450 kg

Ladevolumen

1,5 m³

3 m³

Öldurchfluss

160 - 180 l/min

180 - 200 l/min

Betriebsdruck

200 bar

250 bar

ben auf dem Markt viel längeren Korb anbauen“, sagt Gordon Hambach und fährt fort: „Die größere Siebfläche führt zu einer erheblichen Leistungssteigerung und gewährleistet eine hohe Qualität des Endprodukts.“

wertigen Zuschlagstoffen aus Gestein, gebrochenem Beton und wiederverwerteten Materialien verarbeitet. Direkt vor Ort. Je nach Bedürfnissen und Anforderungen können Kunden zwischen Körben mit sechs verschieden großen Gitteröffnungen wählen: 20, 30, 40, 50, 60, 70 und 80 mm.

Der Korb zeichnet sich durch eine polygonale Bauweise mit 12 Seiten statt einer gleichmäDie neuen Epiroc Sieblöffel sind ßigen abgerundeten Oberfläche in zwei Größen verfügbar, für aus. Dank dieser Form kann das Trägergeräte zwischen 18 und Gordon Hambach / © Epiroc Material sehr effektiv geschüttelt 38 Tonnen. Die hoch belastbare werden, um den Siebvorgang zu beschleuni- Stahlkonstruktion versichert eine lange Legen. Das Material wird dann durch hexagonale bensdauer unter anspruchsvollen EinsatzbedinÖffnungen im Gitter gesiebt und wird zu hoch- gungen.

74 Maschinen&Technik Aufbereitung / Gewinnung / Recycling


SIEBSCHAUFEL, SIEBLÖFFEL ODER SEPARATOR… Ein nicht ganz alltäglicher Film von einer Berliner Baustelle: https://youtu.be/LMLz-9920q4

FREIGELÄNDE NORD N220

WOLF >> …diese Geräte gibt es nun schon länger und sie sind mittlerweile auf Baustellen nicht mehr wegzudenken. Es gibt vielerlei Gründe, die zu der Überlegung führen, eine solche Maschine zu kaufen. Einerseits will man den technischen Anschluss nicht verpassen, andererseits zwingt einen der Wettbewerb und die weiter steigenden Kosten der Entsorgung und Deponierung dazu, oder man hat gerade einen Auftrag zu erledigen, bei dem ein Separator eine höhere Rendite verschafft. Separatoren werden für die Materialtrennung an Ort und Stelle oder für das Absieben und die Rückverfüllung im Rohrleitungsbau eingesetzt. Groß im Kommen, und oft behördlich zwingend gefordert, finden Separatoren auch bei der Bodenstabilisierung mit Mischwellen ihre Anwendung. Bei der Firma Wolf aus Aschaffenburg können Siebwellen mit einer patentierten Schnellkupplung schnell mit Mischwellen getauscht werden, wodurch eine Maschine für gleich mehrere Anforderungsprofile flexibel anpassbar wird. Egal welcher der Gründe einen letztendlich zum Kauf eines Separators bewegt. Wichtig ist hier ein

Partner, der eine breite Maschinenpalette bietet. Werden dauerhaft große Mengen umgeschlagen oder muss die künftige Maschine nur gelegentlich bei überschaubaren Umschlagsmengen ihren Dienst tun? Zu welchem Trägergerät soll die Maschine passen, welches sind die Einsatzanforderungen, wie ist die Zeitvorgabe, also die Leistung, und natürlich spielt auch das Budget eine wesentliche Rolle. Gerade bei diesen komplexen Maschinen ist nicht immer das technisch maximal Machbare das für die Anwendung Sinnvolle. Große Erfahrung und ein feines Gespür für die Materie, das ist eine extrem wichtige Komponente für ein optimales Ergebnis. Die andere, ebenso wichtige Komponente ist, ob der Hersteller solcher Maschinen auch die Flexibilität mitbringt, auf spezielle Anforderungen zu reagieren und ob er mögliche Lösungsansätze für nachträgliche Anpassungen adäquat und zeitnah umsetzen kann.

„Die besten Maschinen entstehen nicht zufällig. Sie sind ein Produkt aus genauem Hinsehen und Zuhören“, so Jürgen Wolf, Gründer und Inhaber der Aschaffenburger Separatorenschmiede. „Wer das beherrscht und diese Erkenntnisse dann technisch auch umsetzen kann, der kann seinen Interessenten auch 20 verschiedene Maschinenmodelle anbieten. Für Bagger und Radlader kombiniert, von 1,8 bis über 50 Tonnen Einsatzgewicht, für den gelegentlichen Einsatz bis hin zum harten Dauereinsatz und für den eher kleinen oder großen Geldbeutel.“

Aufbereitung / Gewinnung / Recycling Maschinen&Technik 75


ALLU TRANSFORMER RECYCELN STATT ENTSORGEN Die Separatoren der ALLU Transformer Serien verwandeln jedes Material, das gesiebt und sortiert werden kann, in wertigen Baustoff/Werkstoff. Für den Tief- und Versorgungsleitungsbau, aber auch im Recycling und für die Industrie stellen die mobilen ALLU-Transformer eine kostengünstige Alternative zu stationären Anlagen dar. Der ALLU Transformer überzeugt durch seine effiziente Arbeitsweise. Die Separatoren erzielen maximale Leistung und erledigen mehrere Arbeitsschritte in einem Arbeitsgang. Angebaut an einen Radlader oder Bagger rüstet ein Separator der ALLU DL, D oder M-Serie jedes Trägergerät zur mobilen Verarbeitungsanlage auf. Durch die effiziente Arbeitsweise erledigen die hydraulischen Anbaugeräte auch auf unwegsamen Baustellen alle Anwendungen rationell und kostensparend. ALLU Separatoren führen nicht nur zu erheblichen Einsparungen in puncto Zeit sowie bei Material- und Transportkosten, sie sorgen auch für eine größtmögliche Unabhängigkeit von Zulieferern. 76 Maschinen&Technik  /  Advertorial

ALLU DL – für kompakte Trägergeräte wie Bagger bis 12 t, Radlader bis 8 t, Traktoren und Baggerlader. Haupteinsatzgebiete: Landschaftsbau, Sieben von Mutterboden, Kompostierung, Belüftung sowie in der Agrarwirtschaft. Die Anbaugeräte sind in den Sieblinien TS08, TS16, TS25 und mit einer X50 Stabilisierungswelle erhältlich.

FREIGELÄNDE F108

EINE MASCHINE – MEHRERE SIEBLINIEN DURCH DIE ALLU TS TECHNIK Kernstück der ALLU TS Trommelkonstruktion ist die Konfiguration der TS-Schlegel, die sich zwischen Siebkämmen drehen. Die Größe des Endproduktes wird durch den Abstand der Kämme definiert. Allein durch das Umpositionieren der Kämme und Schlegel können unterschiedliche Sieblinien erzielt werden.

ALLU D – für Trägergeräte wie Bagger 10 – 45 t oder Radlader 4 – 30 t. Haupteinsatzgebiete: Bodenstabilisierung u. -aufbereitung, Verfüllung von Versorgungsleitungsgräben, Recycling, Kompostierung, Umweltsanierung… Verfügbar in den Sieblinien: TS08/16/24, TS16/32/48, TS25/50/75, TS35/70/105 oder X75 oder X100 Stabilisierungswellen. ALLU M - für Mining-Einsätze, Sekundärarbeiten in Häfen, Kraftwerken oder Lagerstätten oder industrielle Anwendungen für Trägergeräte Bagger 50-160 t oder Radlader 30-90 t. Die Materialverarbeitungsschaufeln bieten angebaut an einen Bagger eine beeindruckende Leistungsfähigkeit, Reichweite und Schnelligkeit.

ALLU Deutschland GmbH Schwartemeierstraße 23-33 32257 Bünde Tel.: +49 5223 18015 0 Fax: +49 5223 18015 15 E-Mail: deutschland@allu.net www.allu.net

- Anzeige -

Die Wiederverwertung von Abfallprodukten zur Schonung unserer Ressourcen und damit unserer Umwelt ist oberste Prämisse der ALLU-Gruppe.

FREIGELÄNDE NORD N144


BRECHER STEHEN AUF LINSER LINSER >> Rund 100 Tonnen wiegt der Schlagwalzenbrecher der HHI-Serie von Hazemag, der hier in Süddeutschland im Einsatz ist. Seine Aufgabe ist es, Kalkstein von einer Korngröße von 1.000 mm auf etwa 250 mm zu zerkleinern. Danach wird das gebrochene Material auf Gurtförderern kontinuierlich von der Abbaufront des Steinbruchs zu den zentral angeordneten Weiterverarbeitungsanlagen transportiert. 100 Tonnen und die robusten Anforderungen des Schlagwalzenbrechers machen eine solide Basis notwendig. Diese besteht aus einem von Linser Industrie Service (LIS) gelieferten Fahrschiff. Es ist 3,7 m lang und steht auf 500 mm breiten Bodenplatten. Der Brecher kann sich mit einer Geschwindigkeit von 2,5 Stundenkilometern vorwärtsbewegen. Die horizontalen Schlagwalzenbrecher der HHIBaureihe bestehen im Wesentlichen aus zwei Maschinenkomponenten: aus der Schlagwalze und einem Kettenförderer. Die Anordnung der Schlagwalze über dem horizontalen Kettenförderer ermöglicht die Nutzung des Kettenförderers sowohl als Aufgabe- als auch Austragsförderer. Das Zerkleinern im horizontalen und damit umlenkungsfreien Materialfluss ist Grundprinzip der Hazemag-HHI-Brecher und führt zu einer außerordentlichen, kompakten Bauweise mit sehr hohen Durchsatzleistungen. Hazemag arbeitet schon seit langer Zeit mit LIS zusammen. Wenn Projekte wie neue HHI-Brecher anliegen, so sind sie für LIS meist weltweit

© Foto Hazemag

zu realisieren. „Wir konstruieren und bauen exakt nach den Wünschen und Vorstellungen unserer Kunden. Die Projekte sind technisch meist sehr anspruchsvoll und oftmals auch recht in-

dividuell. Darauf sind wir eingestellt und haben dafür immer die exakt richtige Lösung“, sagt Birgit Schefzig, die bei LIS für diese Projekte zuständig ist.

Mobile Recyclingmaschinen Komplettlösungen aus einer Hand

+49 4407 9133-0 sales@f-e.de | f-e.de


A B BR U C H / R Ü C K B A U

ÜBER DEN WOLKEN HOCHLEISTUNG IN LUFTIGER HÖHE Erkat ist seit fast 20 Jahren branchenbekannt für seine robusten, hochwertigen Spezialanbaufräsen. Aktuell überzeugen diese auf ganzer Linie beim selektiven Rückbau des Hochbunkers in Hamburg Eimsbüttel. Hier stehen vor allem das vibrationsarme Arbeiten, die effektive Abbruchleistung und der schnelle Meißelwechsel als Qualitätsmerkmale im Vordergrund.

78 Maschinen&Technik Abbruch/Rückbau

ERKAT >> Erkat ist seit fast 20 Jahren branchenbekannt für seine robusten, hochwertigen Spezialanbaufräsen. Aktuell überzeugen diese auf ganzer Linie beim selektiven Rückbau des Hochbunkers in Hamburg Eimsbüttel. Hier stehen vor allem das vibrationsarme Arbeiten, die effektive Abbruchleistung und der schnelle Meißelwechsel als Qualitätsmerkmale im Vordergrund. Noch heute prägen etwa 50 überirdische Hochbunker aus dem 2. Weltkrieg das Stadtbild von Hamburg. Nach und nach werden diese nun abgerissen, um neuen Wohnraum in begehrten Stadtteilen zu schaffen. So auch der Bunker in der Eimsbüttelerstraße, an dessen Stelle bald ein Mehrfamilienhaus stehen soll. Allein der Rückbau ist ein sehr kostenintensives Verfahren und wird fachmännisch von den Spezialisten der Abbruch und Verwertungsgesellschaft Nord GmbH (AVG Nord) ausgeführt. Sie haben ein spezielles Verfahren für einen schonenden, selektiven Rückbau entwickelt, bei dem der Immissionsschutz deutlich höher ist als bei gängigen Abbruchverfahren wie zum Beispiel Hämmern.

Perfekt ergänzt wird das Konzept durch den Einsatz der robusten Erkat-Fräsen, die für ihre effiziente, aber sehr vibrationsarme und leise Arbeitsweise bekannt sind. Für den Rückbau des Hochbunkers sind zwei Erkat-Querschneidkopffräsen des Typs ER1500 und ER2000 im Einsatz – angebaut an den Raupenbagger Doosan DX340. Da die Arbeiten schrittweise von oben nach unten erfolgen, wurden die Maschinen zu Projektbeginn von einem 220 tonnenschweren Mobilkran auf die Bunkerdecke gesetzt. Arbeiten in luftiger Höhe – kein Problem für die Qualitätsfräsen. Durch ihre robuste Bauweise und hohe Belastbarkeit bauen sie stündlich circa 3 Kubikmeter Stahlbeton pro Fräse ab. Bei einem Gesamtvolumen von 4.500 Kubikmeter werden die Arbeiten trotzdem mehrere Monate dauern. In einem Turnus von 20 Minuten werden die Meißel auf Verschleißerscheinungen überprüft. Der tägliche Verbrauch liegt bei ca. 30 Stück. Umso wichtiger, dass die effektive Erkat-Quicksnap-Sicherung äußerst benutzerfreundlich ist und einen einfachen und schnellen Meißelwechsel ermö-


glicht. Während sich die Lärmentwicklung dank eigens errichteter Schutzwände bei diesem Arbeitseinsatz in Grenzen hält, stellen mögliche Vibrationen ein großes Problem dar. Durch den extrem geringen Abstand zu den Nebengebäuden (0,7 m) und die schwierigen Bodenverhältnisse (Sand, Lehm, Torf sowie hoher Wasseranteil) können Schwingungen leicht übertragen werden.

© Erkat

Doch auch hier zeigt sich die Qualität der ErkatFräsen, die trotz beachtlicher Abbruchleistung erfreulich vibrationsarm und leise arbeiten. So sind sie ideal für den Einsatz in solch sensiblen Bereichen geeignet. Auch die beiden erfahrenen Baggerfahrer sind aufs Neue begeistert von den zahlreichen Vorteilen. Ihre Erfahrung zeigt, dass kein anderes Anbauwerkzeug für diese kniffeligen Rückbaumaßnahmen besser geeignet ist. Bereits auf vielen anderen Baustellen haben sich die Qualitätsfräsen als die robustesten und zuverlässigsten Maschinen ihrer Art bestens bewährt. Minimalste Wartung, schneller Meißelwechsel und Schneidköpfe mit auswechselbaren Verschleißbuchen verlängern die Lebensdauer und tragen zu niedrigen Betriebskosten bei. Abbruch/Rückbau Maschinen&Technik 79


STABILITÄT UND

80 Maschinen&Technik Abbruch/Rückbau


HOHE REICHWEITE ABBRUCHBAGGER SCHAFFT PLATZ FÜR NEUES SENNEBOGEN >> Nach zehnjährigem Leerstand ist es soweit – Die Metz Erdbau GmbH reißt alles ab, was noch von der alten Festung des ehemaligen Möbelhauses Wangler in der Regensburger Innenstadt übriggeblieben ist. Mittendrin der 45 Tonnen schwere Abbruchbagger 830 E von Sennebogen, der das Unternehmen beim Abtragen von Material sowie bei Zerkleinerungsund Sortierarbeiten auf der Baustelle unterstützt. Ein einfacher Transport auf dem Tieflader, kurze Rüstzeiten, flexible Anbaugerätewahl – das sind nur einige wenige Gründe, weshalb sich Metz Erdbau für den Kauf des Abbruchbaggers 830 der E-Serie von Sennebogen entschieden hat. Das 2007 gegründete Unternehmen ist spezialisiert auf ganzheitliche Rückbau-Unternehmungen: Vom kontrollierten Abbruch des Möbelhauses in Regensburg, über die Zerkleinerung und Sortierung bis hin zum Abtransport der Materialien, alles geschieht beim 25-köpfigen Abbruchexperten aus einer Hand. Ganz klar, dass diese Herangehensweise eine möglichst flexible Maschinenlösung fordert, die schließlich in Zusammenarbeit mit der Sennebogen Vertriebs GmbH & Co. KG und Vertriebspartner Michael Braun, Geschäftsführer der HDV Bavaria, gefunden werden konnte.

Abbruch-Projektteam in Regensburg (v.l.n.r.): Albert Metz, Christian Metz (Geschäftsführer Metz Erdbau GmbH) und Michael Bauer (Sennebogen)

Vorteile der Fxj-Serie

Mit 19 Metern Reichhöhe und einer Standbreite von 4,5 Metern ist das Abbruchtalent 830 E bestens für Rückbauvorhaben in Innenstädten geeignet: „Trotz der kompakten Abmessungen, steht die 45 Tonnen schwere Maschine jederzeit stabil. Das wird besonders deutlich, wenn wir es mit hohen Traglasten zu tun haben, ich aber kaum etwas von Erschütterungen und Wacklern mitbekomme“, erklärt Fahrer Andreas Feigl.

• Monoblock Design,

keine Zuganker

• Anschluss für Zwangsbelüftung

• patentierte 2-Punkt Staubabdichtung

• Zylinderlaufbuchse autauschbar

• Slim Body Design: bessere Lastverteilung

Ein weiteres Plus ist, laut Andreas Feigl, dass die Maschine im 360°-Arbeitsradius durchgängig einsatzbereit ist und dabei die ideale Übersicht über den zu bearbeitenden Bereich bietet: Mit der hochfahrbaren und um 30° neigbaren Kabine Maxcab arbeitet der Fahrer bequem auf einer Sichthöhe von etwa 6 Metern. Zurückgelehnt in den ergonomischen Komfortsitz kontrolliert er so Schere, Schaufel oder auch den Abbruchgreifer mit direktem Blick auf das Anbaugerät, auch in steileren Abbruchhöhen. Emissionsreduziertes Arbeiten ist mittlerweile Pflicht, nicht nur unserer Umwelt zuliebe, sondern auch, um den Geldbeutel zu schonen. „In der Zeit-Geld-Präzisions-Ratio steht der Sennebogen 830 E sehr gut da“, berichtet Christian Metz, Gründer und Geschäftsführer des Abbruchunternehmens. „Die geringen Verbräuche des sparsamen Dieselmotors der Abgasstufe V sowie kaum merkliche Stillstandzeiten durch reduzierte Tankstops und kurze Greiferwechsel haben uns rundum überzeugt!“

• minimale Wartung • größeres Leistungsgewicht

Goldmitglied 2019 Besuchen Sie uns : Freigelände F406

5. - 7. Sept. 2019

Abbruch/Rückbau Maschinen&Technik 81 M+T_8/19_FRD_102,5x146.indd 1

23.07.19 16:44


10 GRÜNDE FÜR DIE NEUEN MB-FRÄSEN SIE STEIGERN AUSHUB-, ABBRUCH- UND PROFILARBEITEN UND STEUERN SIE »MILLIMETERGENAU« MB CRUSHER >> Wenn man von Fräsen spricht, ist es selbstverständlich, dass man ihre Vor- und Nachteile kennt. Es gibt aber wichtige Neuheiten auch bei dieser Art von Maschinen, die wesentlich sind für alle Branchen, die den Aushub, Schnitt, die Profilierung oder Zerkleinerung von harten Materialien mit »millimetergenauer« Bearbeitung durchführen. Solche Ausrüstungen werden auf schwierigen Baustellen verwendet: in Stadtzentren, häufig in historischen Gebäuden, auf Brücken und bei Grabungen und Abrissen, bei denen der Abbruchhammer starke Schwingungen erzeugt und jeder Zentimeter sowohl in Bezug auf den Platz als auch auf die Rentabilität wichtig ist. „Präzision und Schnelligkeit sind die beiden Schlüsselfaktoren unserer Arbeit“, erklären die Branchenvertreter, „nur wenigen Menschen ist klar, welche Ziele von uns verlangt werden und welche Auflagen an Platz, Normen und Maschinen wir erfüllen müssen.“ Um sich eine Vorstellung von den schwierigen Situationen zu machen, in denen eine Präzisionsfräse arbeiten muss, denke man nur an den Abbruch von Gebäuden mit dem Aufreißen von Pfeilersockeln und Fundamentplatten in einem dicht besiedelten Gebiet, wo Platz für Grünanlagen oder Neubauten geschaffen werden muss. Oder an die Absenkung und Nivellierung von Straßen und Brücken, wo Asphalt- und Zementflächen bearbeitet werden müssen, oder auch an Profilarbeiten in engen Bereichen für den städtischen Kanalbau. Im weiteren Sinne sind Präzisionsfräsen dann unerlässlich in der Landwirtschaft, um Böden

82 Maschinen&Technik Abbruch/Rückbau

zu roden und auszubaggern, Bewässerungssysteme anzulegen, Flussbette zu ebnen, Holz zu fräsen, Tunnel zu bohren, aber auch im Bergbau, um in Steinbrüchen und Bergwerken Felswände zu profilieren, auch unter Wasser. Das Unternehmen MB Crusher gelten als Spezialisten in der Welt der. Auf der Basis der zwanzigjährigen Erfahrung mit den innovativen Backenbrecher- und Sieblöffeln hat das italienische Unternehmen ein neues Konzept der Hydraulikfräse entwickelt. Produktionsleiter Diego Azzolin erklärt dazu: „Wir wollen Maschinen verbessern, um die Arbeit auf der Baustelle zu optimieren – dieses Ziel liegt uns im Blut. Es ist unsere Aufgabe und unser Arbeitsstil: Solange wir keine nützlicheren, rentableren Lösungen für die Benutzer gefunden haben, bringen wir nichts Neues auf den Markt. Neben den Patenten für die Geräte von MB haben wir uns in letzter Zeit mit Fräsen befasst und ein hochmodernes, erfolgreiches Produkt

entwickelt: Die Fräsen von MB Crusher sind die einzigen auf dem Weltmarkt, die mit dem Direct Drive Twin Motor System ausgerüstet sind. Das System mit doppeltem Motor mit Direktantrieb ist unser Patent, mit dem die Kraft der beiden Trommeln differenziert verteilt werden kann. Der Vorteil ist enorm, denn die Leistung wird unabhängig von der Fräse entsprechend der Zähigkeit und Widerstandsfähigkeit des Materials gesteuert.“ Die Kunden können außerdem Trommel- und Zahnbausätze je nach Materialart wählen. Diese neue Generation an serienmäßigen Fräsen nutzt den integrierten Power Boost, um die Leistung des Fräskopfes, der größere Kraft benötigt, zu vervielfachen, und erreicht damit hervorragende Ergebnisse. „Zu den wichtigsten Problemen auf der Baustelle“, informieren uns die Branchenfachleute, „gehören die Dreh- und Vibrationskräfte, die auf


den Arm der Baumaschine einwirken und enorme Verschleißkosten nach sich ziehen. Ganz zu schweigen von den Einschränkungen in Bezug auf Lärm- und Staubbelastung, die Stadtzentren und eng besiedelte Gebiete schützen.“ Auch an dieses Problem hat MB Crusher gedacht: Mit der automatischen Steuerung erreicht man die Wirkung des No Torsion System: Die Querbelastung auf dem Baggerarm wird absorbiert und drastisch reduziert, so dass Präzision und Lebensdauer gesteigert werden – ganz zum Vorteil der Kosten und Wartungszeiten. Für Baustellen in Städten wurden zudem die Bausätze Besprüheinheit und Trommelabdeckung entwickelt: Sie verringern die Staubemission und ermöglichen die Arbeit auch in geschlossenen Räumen oder an Orten mit hohen Auflagen in Bezug auf Vibrationen, wie in Altstädten und bevölkerungsreichen Vierteln. „Eine weitere außerordentliche Innovation“, so

Messe Karlsruhe 5. - 7. September 2019 Freigelände F252

Azzolin weiter, „wurde eingeführt, um der Baustelle, die immer unter Zeitdruck steht, entgegenzukommen: Die Fräsköpfe lassen sich ganz einfach vor Ort in weniger als einer Stunde auswechseln. Das war bisher undenkbar. In der Tat war ein längerer Maschinenstillstand erforderlich, um die Fräse in eine Vertragswerkstatt zu bringen. Der Trommelwechsel in unter einer Stunde bringt der Baustelle einen starken Wettbewerbsvorteil.“ Um den Zentralkörper der Maschine zu schützen, wurden Platten gegen den Verschleiß eingesetzt, und ebenfalls zum Schutz wurde das Gerät zur Reduzierung hoher Öltemperaturen entwickelt, das die Öltemperatur der Baumaschine senkt, ohne die Arbeitsleistung zu beeinträchtigen. „Die neuen Hydraulikfräsen MB Crusher sind handlich und bedienerfreundlich“, fasst Azzolin zusammen, „mit ihnen wird die Arbeit auf Baustellen, bei denen Schnittpräzision, die Beibehal-

tung der Tiefe, die Reduzierung von Abbruchmaterial und die Einhaltung der Normen Tag für Tag Priorität haben, rentabler. Wie riesige ‚Skalpelle‘ arbeiten sie präzise und entschlossen überall dort, wo jeder Zentimeter produktiv und wirtschaftlich wertvoll ist.” Speziell für alle, die sich mit Straßenarbeiten und Grabenaushub befassen, ist dagegen der Bausatz Fräskörperdrehung gedacht, mit dem der Bediener die Fräse direkt aus der Kabine drehen kann, ohne die Aushubarbeiten anzuhalten: ein extremer Vorteil in Bezug auf Zeit und Effizienz. Und nicht nur das: Mit dem Einstellsatz der Frästiefe kann die Tiefe des Grabens reguliert werden. So wird genau das erforderliche Material ausgehoben und kein bisschen mehr, was eine erhebliche KosteneinFREIGELÄNDE NORD sparung beim AbfallmaN224 nagement bedeutet.

Neumünster 11. - 15. September 2019 Stand F-Süd-S116

Wir stellen aus. www.darda.de www.brokk.de

az_darda_wirstellenaus_90x65mm_4c.indd 1

26.07.19 14:21

Abbruch/Rückbau Maschinen&Technik 83


← FRD Schrottschere der VR Serie für zuverlässigen Rückbau von Stahlbauten, in Gießereien, Mülldeponien oder in der Schrottverwertung

FREIGELÄNDE F406

FREIGELÄNDE NORD N223

AKTIVER EINSATZ

↓ FRD Power Abbruchzange VXB Serie ©FRD

DER FRD POWER ABBRUCHZANGE

Erstmalig auf der bauma 2019 vorgestellt, wird FRD einige seiner Abbruchwerkzeuge als Highlight auf der Demo-Messe RecyclingAKTIV vorführen. Angebaut an einem 5-TonnenBagger wird man die Power Abbruchzange VXB7ER im Einsatz sehen (Dienstgewicht 440 kg, Arbeitsdruck 200 bar, Ölbedarf 70 l/ min). FRD Power Abbruchzangen finden ihre Anwendung beim Rückbau und Entkernen von Industriegebäuden. Sie können an Trägergeräte von 1,5 - 13 Tonnen Dienstgewicht am Stiel angebaut werden. Aus Hardox 400 gefertigt sind alle Modelle serienmäßig mit einem Booster System für schnelle und kraftvolle Arbeitszyklen ausgestattet. FRD >> Um den Recyclingkreislauf ohne großen Aufwand zu gewährleisten, stellt FRD aus der Serie der Abbruch- und Sortiergreifer den FDG20PL vor. Mit diesem Gerät kann das vorher gelöste Material selektiert, sortiert und verladen werden. Die kleine Serie der FRD Abbruch- und Sortiergreifer zeichnet sich aus durch eine hydraulische Dreheinheit mit hochtragenden Axial- und Radiallagerungen mit Kompaktmotorantrieb. Die Bauweise ist flach und kompakt, die Greiferhydraulik und Gleichlauflenkung sind geschützt in der Traverse angeordnet. Die Hubzylinder sind mit Endlagen84 Maschinen&Technik Abbruch/Rückbau


auch bei schwersten Einsätzen. Die ER Baureihe verfügt über ein hydraulisches Drehwerk zur punktgenauen Positionierung. Serienmäßig sind alle Modelle mit Eilgangventilen für schnelle Arbeitszyklen ausgestattet. Zur Verbesserung der Schnittlinie werden Messer mit Trapezprofil und innovativem Einstellungskit an der Backe verwendet, was eine Spieljustierung ohne manuelles Einschreiten erlaubt.

↑ FRD Abbruch- und Sortiergreifer FDG20PL

dämpfung, und ab dem FDG10PL, mit Selbsthalteventilen ausgestattet. Ein ungewolltes Öffnen des Greifers ist nicht möglich. Mechanische Öffnungsund Schließanschläge, Schalen und geschraubte Wechselmesser aus hochfestem Feinkornstahl (400 HB) stellen eine lange Lebensdauer sicher. Ein weiteres Highlight sind die neuen FRD Schrottscheren. Sie finden ihre Anwendung beim Rückbau von ganzen Stahlbauten sowie bei der Zerkleinerung am Boden, in Gießereien, Mülldeponien oder bei Schrottverwertern. Sie können an Trägergeräten von 2,5 - 110 Tonnen Dienstgewicht am Stiel oder Auslegeroberteil angebaut werden. In FRD Qualität werden diese Geräte aus Hardox 400 gefertigt, für Sicherheit und Zuverlässigkeit

Zur Komplettierung des Recyclingeinsatzes präsentiert FRD einen Auszug aus den Hydraulikhammer Serien der Modelle FX UND FXJ. In der FX Serie für Minibagger von 0,5 - 7,0 Tonnen Dienstgewicht ist die konsequente Weiterentwicklung hervorzuheben. Dank intensiver Forschung, gemeinsam mit der Technischen Universität Tokio und dem Einfluss der Erfahrung aus mehr als 30 Jahren Hydraulikhammerbau, konnte ein Großteil des für den Menschen schädlichen Lärms weiter reduziert werden. Ein komplett neu entwickeltes Schlagwerk minimiert die Vibrationseinleitung in das Trägergerät und somit auch die Belastungen für den Bediener erheblich. In Verbindung mit einer neu entwickelten Hammerführung im Gehäuse und Gummistopfen in den Servicebohrungen, einem weltweit patentierten und neu entwickelten Meißel, wurde eine weitere erhebliche Schalldruckreduzierung bis 7dB erzielt.

www.nordiclights.com

LIGHTS FOR HEAVY DUTY VEHICLES

EINE STARKE BELEUCHTUNG BENÖTIGT STARKE PARTNER DETSCHLAND

ÖSTERREICH

SCHWEIZ

BRIGADE ELEKTRONIK GMBH Havelstraβe 21 24539 Neumüster Tel: +49 4321 555 360 Fax: +49 4321 555 361 E-mail: info@brigadegmbh.de Web: www.brigade-elektronik.de

BRAUN & BRAUN E.U. Heiligenstädter Straβe 173 1190 Wien Tel: +43 1 370 4537 Fax: +43 1 370 5578 E-mail: office@braun-braun.at Web: www.braun-braun.at

AUGROS-LUMECOR AG Spinnereiweg 4 8307 Effretikon Tel: +41 44 931 3050 Fax: +41 44 931 3059 E-mail: info@a-l.ch Web: www.a-l.ch

SCHWEIZ HOELZLE AG Industriestraβe 21 CH-8712 Stäfa Tel: +41 44 928 34 34 Fax: +41 44 928 34 35 E-mail: info@hoelzle.ch Web: www.hoelzle.ch


PFAHLBRECHER REVOLUTIONIERT DEN RÜCKBAU MBI DEUTSCHLAND >> Im Mai übergab André Häberer, Kundenbetreuer der MBI Deutschland, zusammen mit einem Werksmonteur den 3.900 kg schweren MBI Pfahlbrecher (PB) an die Firma IBV Spezialabbruch mit Sitz in Sande. Leistungsstärke und Flexibilität lauten die Eigenschaften dieses Anbaugeräts für den Abbruch von Gründungspfählen. Dank seines modularen Designs kann er optimal an Form und Abmessungen der verschiedenen Pfähle angepasst werden. Darüber hinaus garantieren das patentierte Hydrauliksystem und die 3 verfügbaren Meißelsets eine perfekte Arbeit.

Der PB hat 13 einzelne Elemente, welche variabel verbunden werden. So können Gründungspfähle mit einem Durchmesser von 650 mm bis 1.800 mm erschütterungsfrei zurückgebaut werden. Die fast lautlose und sehr schnelle Methode begeisterte IBV Geschäftsführer Thomas Broicher und Bauleiter Detlef Hantelmann: „Wir konnten uns nicht vorstellen, dass die Maschine unsere Vorstellungen so übertrifft. Der MBI Pfahlbrecher wird unsere Abläufe bedeutend vereinfachen und beschleunigen.“ Dank des einzigartigen Designs, das sich durch Zylindermodule und Steckverbinder auszeichnet, können Pfähle verschiedener Formen und Größen perfekt umfasst werden, wodurch maximale Effizienz und Vielseitigkeit gewährleistet werden. Die verschiedenen mitgelieferten Meißelsets erleichtern nicht nur deren Wartung und Reparatur, sondern verbessern auch die Anpassungsfähigkeit des Anbaugeräts an spezifische Arbeiten. Das einfache und ausgewogene Hebesystem ermöglicht den Einsatz des PB mit Kränen, Baggern, Aufladern oder anderen Baumaschinen. PB ist sowohl in leichter als auch in schwerer Ausführung erhältlich, die für verschiedene Pfahltypen geeignet sind. Die Funktion des Pfahlbrechers ist denkbar einfach: Den PB von oben auf den Pfahl absenken, in Betrieb nehmen und den gewünschten Bereich abbrechen, ohne den darunter liegenden Bereich zu beschädigen. Nach dem Abbruch des Betons wird der PB angehoben und die Bewehrung, ebenfalls ohne Beschädigungen, gelöst.

Der Pfahlbrecher bei der Arbeit.

FREIGELÄNDE NORD N266

86 Maschinen&Technik Abbruch/Rückbau

FREIGELÄNDE F338


DARDA ERWEITERT MULTI CUTTER PORTFOLIO NACHDEM DARDA’S NEUER MULTI CUTTER MC300 AUF DER DIESJÄHRIGEN BAUMA IN MÜNCHEN ERSTMALS DER ÖFFENTLICHKEIT VORGESTELLT WURDE, ZEIGT DER HERSTELLER VON HYDRAULISCHEN ABBRUCHGERÄTEN DAS NEUE MULTI TOOL AUF DER RECYCLINGAKTIV IM SEPTEMBER IN KARLSRUHE AUCH IM LIVE-TEST. ANKNÜPFEND AN DEN KLEINEN BRUDER, DEN MC200, BRINGT ES DER MC300 MIT 290 KG GEWICHT AUF EINE BEACHTLICHE SCHNEIDKRAFT VON 60 TONNEN.

© Darda

DARDA >> Mit einer Öffnungsweite von 350 mm bietet der Darda Multi Cutter MC300, der an Trägergeräten von 2,5 bis 9 Tonnen eingesetzt wird, ein Maximum an Produktivität. Noch effektiver wird der Einsatz in Verbindung mit einem ferngesteuerten Brokk Abbruchroboter des Typs 200 oder 300. Die Darda Multi Cutter stehen im Allgemeinen für sicheres und effizientes Schneiden von Profilen, Versorgungsleitungen und Kabel in einer Vielzahl von Industrien, einschließlich Abbruch, Entkernung, Bauwesen, Recycling sowie der Nuklearindustrie. So werden im Bauwesen ganze Industriehallen und Produktionsanlagen von Rohren, Stahlträgern und Lüftungsschächten befreit, haufenweise Kabel klein geschnitten und das Material entsprechend getrennt, um so für den nachfolgenden Abbruch gerüstet zu sein. Auf Recyclinghöfen werden Kunststoffrohre, Hochspannungskabel, Tiefseekabel, etc. und jede Menge »Schrott« geschnitten. Bis hin zur Autoverwertung oder der Trennung von Autoreifen

und Felgen finden die Multi Cutter von Darda ihre Anwendung. Auch Unterwasserarbeiten sind kein Problem. Dennoch: Speziell im Einsatz bei Innenentkernungen begeistern die Multi Cutter die Anwender: „Ihre schlanke Bauweise und ihre Wendigkeit, machen unsere Multi Cutter zu einem wirtschaftlichen Schneidwerkzeug für kleine Trägergeräte zum Einsatz auch an schwer zugänglichen Stellen. Nachschärfbare und wechselbare Schneidmesser garantieren eine einfache Wartung und geringe Verschleißkosten“, so Vertriebsleiter Andreas Ruf von Darda.

Besuchen Sie uns und lassen sich von den DMS-Highlights inspirieren! TÄGLICHE LIVE-VORFÜHRUNGEN A 103

05.09-07.09.19 FREIGELÄNDE F252

N 244

11.09.-15.09.19 FREIGELÄNDE SÜD S116

www.dms-tec.de


STAUBBINDEN NICHT NUR AUF BAUSTELLEN DAMIT DIE ÜBERPRÜFUNG VON AUFSICHTSBEHÖRDEN UND GEWERBEAUFSICHTSÄMTERN NICHT ZUR ZITTERPARTIE WIRD. NEBOLEX >> Durch Neugestaltung und Überarbeitung der TRGS 504 - Technische Regeln für Gefahrstoffe (Exposition von A- und E-Staub) - sind neue Arbeitsplatzgrenzwerte für alle Betriebe mit Staubaufkommen vorgeschrieben. Die Einhaltung der Werte durch ein Schutzmaßnahmekonzept zur Staubminderung wird von Aufsichtsbehörden wie Gewerbeaufsichtsämtern überprüft. Deshalb sollten sich im Unternehmen verantwortliche Fachkräfte rechtzeitig informieren und kostenfreie Beratungen zu verschiedenen Anlagetechniken für einen leistungsstarken Emissionsschutz in Anspruch nehmen. 88 Maschinen&Technik Abbruch/Rückbau

Benebelung eines Bandabwurfs: Die Düsen sind in der gepanzerten, patentierten Sprühnebelleiste vor Steinschlägen optimal geschützt. Bei Bandabwürfen oder Brechern ist dies ein enormer Vorteil.


WASSERVERNEBELUNG MOBIL ODER STATIONÄR IST EINE BEDEUTENDE SCHUTZMASSNAHME. Vor 15 Jahren hat sich Nebolex mit einem breiten Spektrum von klein und fein bis groß und weit auf Staubbindung durch Wassernebel spezialisiert. Typische Einsatzgebiete sind Materialumschlagplätze, Recyclinghöfe, Baustellen, Abbruch, Erdbau, Müllverbrennung, Steinbrüche, Minen, Stahl- und Zementwerke, Tunnelarbeiten sowie Hallenbenebelungen. Je nach Einsatz wird durch unterschiedliche Größe bzw. Anzahl der Düsen und durch Variieren des Wasser- bzw. des Luftdrucks ein äußerst feiner Wassernebel generiert. Je kleiner die Wassertropfen sind, desto größer ist die Gesamtoberfläche des Wassers, umso mehr Staub kann gebunden werden.

Hallenbenebelung: Die Nebelleiste ist flexibel auf Schienen montiert und kann per Funkfernbedienung einzelne Halden benebeln.

Bei Nebolex wird auf die speziellen Anforderungen des Kunden eingegangen, um das jeweils bestmögliche Ergebnis zu erzielen. Von der Planung, Vorortgespräch, Angebotserstellung, technischen Zeichnungen, Montage und Inbetriebnahme bis zum Service, der Wartung und Ersatzteilversorgung auch außereuropäisch ist Nebolex Komplettpartner, wenn Staub zur Herausforderung wird.

Besuchen Sie uns auch am Stand F 434 / F 436 bei kurzgruppe

&

Live in Aktion

Stand F144 WIRTSCHAFTLICH. LEISTUNGSSTARK. FLEXIBEL .

www.arjes.de

Abbruch/Rückbau Maschinen&Technik 89


STR A S S E N - U N D W E G E B A U

spielten. Mit einem Kipper als Transportfahrzeug des Asphalts hätte die Arbeitshöhe bis in die Kronen gereicht und so möglicherweise Schäden an den arbeitsintensiven Bäumen hinterlassen.

FREIGELÄNDE F102

Zudem ist der Farbasphalt extrem sensibel. Daher wird dieser nur von wenigen Firmen gefertigt. Dies wirkt sich auch auf den Preis aus. Der Farbasphalt bewegt sich mit circa 500 € pro Tonne deutlich im oberen Preissegment. Daher ist eine hohe Qualität bei der Anlieferung enorm wichtig. Je länger der Transportweg, umso schwieriger ist es, währenddessen die Qualität konstant zu halten. In dieser Bausituation musste die Qualität des Asphalts rund 6 Stunden auf Grund des Transports, Einbaus und Verzögerungen aufrechterhalten werden. Durch seine spezielle thermoisolierte Bauweise kombiniert mit dem bewährten Fliegl Abschiebesystem haben mechanische und thermische Entmischung keine Chance.

Dank des Fliegl Asphaltprofi Thermo kann man sich nun am Farbasphalt in Mainz erfreuen.

THERMOABSCHIEBER BRINGT FARBE INS LEBEN Laufende Durchmischung beim gesamten Abladevorgang.

90 Maschinen&Technik Straßen- und Wegebau

FLIEGL BAU- & KOMMUNALTECHNIK >> Wohin man sieht - überall schwarze Asphalt-Straßen. In Mainz will man nun etwas Neues, Frischeres und Freundlicheres. Der Einbau eines Farbasphalts ist hier die optimale Lösung. Mit dem Fliegl Asphaltprofi Thermo ist dies qualitativ hochwertig möglich. Rund 150 Tonnen Farbasphalt zieren nun eine Mainzer Allee. Mit dem Asphaltprofi Thermo wurde dabei kein Baum beschädigt, da sich die Arbeiten unterhalb der Baumkronen ab-

Die thermische Entmischung beschreibt dabei die Bildung einer Kaltschicht im oberen Bereich der konventionellen thermoisolierten Mulde. Ausgerechnet diese Kaltschicht rutscht als erstes in den Fertiger. Mit dem Einsatz von Fahrzeugen mit Abschiebefunktion wird nachweislich die Entmischung wesentlich reduziert. Durch die permanente Durchmischung des Asphalts wird die Konsistenz des Asphalts gleichmäßig temperiert. Bei der Übergabe des Mischguts in den Asphaltfertiger beginnt sofort nach dem Andocken die scheibchenweise, jederzeit dosierte Übergabe des Mischguts in den Fertiger. Das Abschieben bewirkt außerdem eine perfekte Durchmischung des Asphalts während des Abladens und damit die kontinuierliche Homogenität des Mischguts. Dadurch wird der Einbau von entmischtem Asphalt weitgehend reduziert und die Qualitätsanforderungen werden problemlos erfüllt. Für die ausführenden Bauunternehmen bringt der Einsatz von Fahrzeugen mit Abschiebefunktion also Sicherheit. Mit dem Asphaltprofi Thermo liefern sie das Mischgut so heiß und homogen an, dass der geforderte Verdichtungsgrad stets erreicht wird. So entgeht man Vertragsstrafen bzw. Geldbußen. Neben der Einbauqualität liegt der Fokus aber auch auf dem Aspekt der Umwelt. Die Umwelt wird geschont, da beim Asphalteinbau mit dem Fliegl Asphaltprofi Thermo weniger CO² ausgestoßen wird. Das liegt daran, dass die Herstellungstemperatur bei der Mischanlage leicht reduziert werden kann, ohne dass die Einbauqualität darunter leidet. Außerdem wird die Anzahl der erforderlichen Sanierungszyklen reduziert. Daher wirkt sich das thermoisolierte Abschiebesystem positiv auf die Ökobilanz aus.


HOHE EINBAULEISTUNG MIT WENIGER PERSONALEINSATZ AMTEC ABT >> Der Seitenverteiler der amtec abt GmbH ist vielseitig einsetzbar und findet Verwendung beim Asphalteinbau auf Gehwegen, Verschluss von Kabel- und Leitungsgräben und bei Fahrbahnverbreiterungen. Der Seitenverteiler ist als Anbaugerät für Radlader und Kommunalfahrzeuge konzipiert. Das Anbaugerät wird hydraulisch mit A+B an die Fahrzeughydraulik angeschlossen. Die Bedienung der Verschiebefunktionen erfolgt elektrisch über eine Steuereinheit. Mit der hydraulischen Seitenverschiebung kann der Einbauschlitten bis zu 1.600 mm über die Fahrzeugbreite hinaus positioniert werden. Damit kann das Material neben der Fahrspur des Trägerfahrzeugs eingebaut werden, ohne dass Schüttgut überfahren wird. Asphalt wird präzise und flexibel einstellbar verteilt und in der Höhe abgezogen. Alle Einstellungen und Anpassungen der Schieberplatten sind im Fahrbetrieb möglich. Der amtec Seitenverteiler wird ebenfalls zum Verfüllen und Einbau von Schüttgut in den Bankettbereich eingesetzt. Die Seitenverschiebung des Einbaubalkens über die Fahrspur hinaus ermöglicht Einbausituationen, die mit herkömm-

FREIGELÄNDE F103

lichen Werkzeugen eher schwierig zu erreichen sind. Baustellen im Bankettbereich sind immer auch ein Sicherheitsthema für das Personal. Der maschinelle Einbau beschleunigt die Arbeiten und minimiert zudem die Verkehrsbehinderung. Seinen Nutzen hat der Seitenverteiler erst kürzlich im Einsatz bei der Firma Palka in StadeckenElsheim unter Beweis gestellt. Hier war ein

Rohrgraben mit einer Länge von 130 Metern und einer Breite von 1,35 Metern zu verschließen. Geschäftsführer Maximilian Palka ist von der Einbauleistung begeistert: „Der Asphalteinbau in zwei Lagen konnte mit dem Seitenverteiler in 3 Stunden bewältigt werden, im ganz normalen Handeinbau hätten wir dazu einen Arbeitstag gebraucht. Wir sind zudem mit weniger Personal unterwegs.“

↑ Einbau mit Seitenverteiler an Radlader → Seitenverteiler im Einsatz bei der Firma Palka in Stadecken-Elsheim ← Gehweg-Asphaltierung mit Seitenverteiler an Kompaktlader

~1~

Time is our business www.foeck.com


MICROTRENCHINGWORKSHOP L-TEAM/DITCH WITCH >> Ditch Witch Germany hatte am 26. und 27. Juni auf dem Gelände des Bau-ABC‘s in Rostrup einen Workshop zum aktuellen Thema »Microtrenching und LWL-Glasfaserverlegung« veranstaltet. Die Interessenten konnten sich ausführlich zum Microtrenching, dem schnellen Verfahren zur kosteneffizienten Verlegung von Glasfaserkabeln, informieren und alle notwendigen Arbeitsschritte live verfolgen. Ditch Witch bietet für das Microtrenching ein komplettes System an Spezialbaumaschinen und Anbaugeräten sowie eine Komplettlösung inklusive Absaugsystem und Verfüllmaschine. Das MT16 bietet eine Schnittbreite von 13 - 60 mm und eine maximale Schnitttiefe von 400 mm. Betrieben wurde der größte Microtrencher an einer RT80 mit dem dazu passenden VakuumAbsaugsystem, einem FX65. Dieses Absaugsystem gewährleistet das gleichzeitige Aufsaugen des Fräsgutes während des Trenchens und somit ein sauberes, staubfreies Arbeiten zum Schutz der Umgebung. Das Trenchen verlief zügig und ohne große Behinderung üblicherweise in kurzer Entfernung am Bordstein entlang. Straßen müssen nicht zwingend während der Baumaßnahme für den vorbeifahrenden Verkehr gesperrt werden. Als nächster Arbeitsschritt wurde mit einem Utilicor Kernbohrgerät, angebaut an einen SK1550 Multifunktionsgerät für diverse Anbauteile, an einer Stelle über dem schmalen Schnittgraben des Microtrenchers ein Bohrkern aus dem Asphalt 92 Maschinen&Technik Straßen- und Wegebau

gebohrt, um dort exemplarisch für den Hausanschluss einen Querschnitt setzen zu können. Nach Entnahme des Bohrkerns wurde mit einem MT9, dem kleinsten Microtrencher, angebaut an einen SK1050, ausgehend von dem Bohrloch ein Querschnitt zum Bordstein angelegt. Das MT9, für kleine Trägergeräte mit Stehplattform geeignet, kann Schlitze von 13 - 38 mm Breite erstellen. Der 1CM Betonmischer, der das Microtrenching-System von Ditch Witch abrundet, dient als Anbaugerät für das Multifunktionsgerät Zahn R300. Mit diesem Vibrations-Betonmischer mit einem 375 l-Mischtank lassen sich Microtrenching-Gräben im direkten Nachgang auf den Microtrencher mit fließfähigen Produkten (hier mit dem Flüssigboden der Firma Huneke), die in jeden Hohlraum laufen, reibungslos und sauber verfüllen. Er gewährleistet ein sauberes Arbeiten und erspart das Reinigen der Straße.

Nach einem Tag der Trocknung wurde als letzter Schritt mit einem Fugenverguss (hier von der Firma Nadler Straßentechnik) der bis zur Oberkante des Schlitzes noch fehlende Asphalt wieder neu verfüllt und die Straßendecke somit wieder vollständig verschlossen und wiederhergestellt. Zusätzlich zu den Microtrenchern wurden andere Maschinen für das Trenchingverfahren von Ditch Witch demonstriert: Ein Felsrad an einer RT45 mit einer variierenden Schnittbreite von 6-9-13 cm und einer -tiefe von 45 cm. Das Fräsgut, links und rechts vom Schnittgraben liegend, wurde im Anschluss wieder sauber mit dem Vakuum-Absaugsystem aufgesaugt. Auch dieser breitere Fräsgraben wurde später mit dem 1CM Betonmischer flüssig verfüllt. Als zusätzliche Option kann auch direkt während des Trenchens das Fräsgut abgesaugt werden.


MIT NEUEM PLANIERBALKEN PORTFOLIO ERWEITERT ROTOTILT >> Der neue Planierbalken von Rototilt optimiert die Planierarbeiten an Straßen und größeren Flächen. Zusammen mit den Schwenkrotatoren und Baggerschnellwechslern des schwedischen Herstellers bietet der Planierbalken perfekte Planierergebnisse bei weniger Maschinenbewegungen.

bauma vorgestellt. Dabei konnten wir ein großes Interesse an diesem Werkzeug feststellen, das für einwandfreie Planierergebnisse sorgt, ohne dass die Maschine ständig neu positioniert werden muss“, berichtet Rototilt-Geschäftsführer Wolfgang Vogl. Mit dieser Neuheit baut Rototilt seine Position als Systemlieferant für den internationalen Markt weiter aus.

Ab September 2019 ist der Planierbalken von Rototilt in den Breiten 1,5, 2, 2,5 und 3 Metern erhältlich. Er ist für die einfachere Installation eines Bagger-GPS-Systems ausgelegt, das in Kombination mit der RPS-Funktion von Rototilt eine optimale Steuerung bietet. Verschleißteile aus hochfestem HB450-Stahl garantieren eine lange Lebensdauer. „Unseren Kunden haben wir den Planierbalken in Gesprächen schon auf der

FREIGELÄNDE F428

Freigelände / F313

F-Nord-N262

EINFACH. SCHNELL. GREIFEN. www.probst-handling.de

FREIGELÄNDE NORD N515


BOMAG AUF DER NORDBAU 2019: »WEITERGEDACHT!« Auch dieses Jahr ist Bomag wieder auf der NordBau in Neumünster vertreten. Die Fachmesse für Bauwirtschaft zählt mit über 60.000 Besuchern und rund 900 Ausstellern zu den größten Messen Nordeuropas. So vielseitig wie die Messe selbst zeigt sich Bomag auf der NordBau und präsentiert unter dem Motto »Weitergedacht!« eine breite Auswahl aus dem gesamten Produktportfolio.

© Bomag

BOMAG >> Zu den Highlights zählen dieses Jahr die Hybridversion der Tandemwalze BW 174 AP, der kompakte Cityfertiger BF 200 C-2 und die benzinbetriebene Variante der reversierbaren Rüttelplatte BPR 60/65. Außerdem stellt Bomag die neuen Bedienkonzepte der Kaltfräse BM 500 und des Fertiger BF 700 HMI 1.0 vor. Passend zum Messeschwerpunkt »digitale Baustelle Part 2« zeigt der Baumaschinenhersteller aus Boppard außerdem seine neuen Apps »BOMAP« und »AsphaltPro«. SO GROSS KANN KLEIN SEIN. DER NEUE BOMAG CITY-FERTIGER BF 200 Bomag hat den BF 200 speziell für die Bedürfnisse der Straßenfertigung im Innenstadtbereich entwickelt. Mit seiner Einbaubreite von 1,1 m – 3,4 m passt er sich flexibel innerstädtischen Bedingungen an und ist perfekt für Rad- und Fußgängerwege geeignet. Durch sein 2-Plattformen-Konzept sind auch beengte Projekte wie Unterführungen kein Problem. Mit seinem aktiven Motor- und Hydraulikmanagement spart der BF 200 C-2 bis zu 20 % Kraftstoff ein, reduziert den Lärm deutlich und schont die Umwelt. Die erste Hybrid-Tandemwalze BW 174 AP HYBRID. Mit einem innovativen Hydraulik-Hybrid-Antriebssystem für seine neue Tandemwalze bringt Bomag alternative Antriebstechnik in Bauma94 Maschinen&Technik Straßen- und Wegebau

FREIGELÄNDE NORD N139

schinen voran: Die hocheffiziente Antriebseinheit besteht aus einem modernen Dieselmotor, einem hydraulischen Speicher und dem Asphalt Manager. Der Hydraulikspeicher deckt kurzzeitige Lastspitzen ab, wie sie z.B. beim Einschalten der Vibration auftreten. Dadurch lässt sich ein kompakterer Motor einsetzen. Die Hybrid-Lösung schont somit die Umwelt und spart Kosten: Kraftstoffverbrauch und CO2-Emissionen sinken um bis zu 20 %. Dabei fährt und verdichtet die BW 174 AP Hybrid genauso leistungsstark, wie es Anwender von den bewährten SchwesterTandemwalzen mit herkömmlichem Antrieb gewohnt sind.

BPR 60/65 BENZIN: NIEDRIGERE BETRIEBSKOSTEN BEI GLEICHER LEISTUNG Die Alternative zur Dieselversion zeichnet sich durch niedrigere Betriebskosten aus, ohne dabei an Leistung einzubüßen. Mit einem Betriebsgewicht von 420 kg und einer Arbeitsbreite von 650 mm erzielt die reversierbare Vibrationsplatte BPR 60/65 exzellente Verdichtungsergebnisse und erreicht eine hohe Flächenleistung im Erdund Pflasterbau. Neben dem Benzinmotor ist der optional erhältliche Bomag Economizer ein weiterer Grund für niedrige Betriebskosten. Das System ermittelt automatisch den Verdichtungsfortschritt. Der Bediener kann so jederzeit und


zuverlässig Schwachstellen im Untergrund erkennen und entsprechend frĂźhzeitig reagieren. Teure Nacharbeiten entfallen. Zudem werden unnĂśtige Ă&#x153;bergänge verhindert und eine Ă&#x153;berverdichtung vermieden. Dies bedeutet eine Zeitersparnis von bis zu 25 %. ERGONOMISCH. FLEXIBEL. PRODUKTIV. DIE NEUE GENERATION DER KOMPAKTFRĂ&#x201E;SEN Bomag hat seine kompakten Kaltfräsen weiterentwickelt: Die Maschinen der zweiten Generation verfĂźgen Ăźber einen leistungsstarken 105 kW Dieselantrieb, der selbstverständlich die strenge Abgasnorm Stage 5 erfĂźllt und bereit ist fĂźr die EU Abgasstufe V. Ein besonderes Highlight der zweiten Generation ist der vollständig Ăźberarbeitete Komfortarbeitsplatz. Die komplette Plattform einschlieĂ&#x;lich der Bedienelemente ist schwingungsisoliert und damit frei von belastenden Vibrationen. Das Dach lässt sich jederzeit mĂźhelos im Sitzen vertikal und horizontal verstellen, was auf beengten Baustellen von groĂ&#x;em Vorteil ist. STRASSENFERTIGER MIT NEUEM BEDIENKONZEPT: BF 700 HMI 1.0 StraĂ&#x;enbau ist Präzisionsarbeit. HierfĂźr muss der Bediener eines StraĂ&#x;enfertigers immer alles perfekt im Griff haben. Bomag präsentiert auf der NordBau 2019 ein innovatives Bedienkonzept fĂźr seine kettengetriebenen StraĂ&#x;enfertiger der zweiten Generation. Der neue Multifunktionssitz bringt noch mehr Bedien-, Sitz- und Fahrkomfort auf den Fertiger. Alle wichtigen Bedienfunktionen sind Ăźber die beiden ergonomischen Armkonsolen und einen Joystick verfĂźgbar. Das Sideview-System von Bomag ermĂśglicht dem Fahrer eine optimale Sicht auf die Maschine. Insgesamt sorgt das innovative Bedienkonzept fĂźr ein noch bequemeres und entspannteres Arbeiten. Ohne den Sitz zu verlassen oder sich nach vorne beugen zu mĂźssen, hat der Fahrer stets die volle Kontrolle Ăźber alles und behält den Ă&#x153;berblick. Die neuen Bedienpanelen an der Bohle Ăźberzeugen durch die integrierte Nivellierung sowie Zusatzfunktionen wie wegeabhängige Neigungs-

und Dachprofilsystem oder den integrierten Massenrechner. BOMAP, DIE SMARTE BAUSTELLEN-ECHTZEIT-APP Die Dokumentation des Verdichtungsfortschritts rĂźckt im Zuge der Digitalisierung immer weiter in den Fokus des Bausektors. Allerdings gelten aktuelle Systeme zur flächendeckenden Verdichtungskontrolle (FDVK) oft als zu kompliziert und schwierig zu bedienen. Mit diesem Image räumt Bomag nun mit der Bomap auf. Der Baumaschinenhersteller bietet mit einer sofort einsatzbereiten Clickand-Go LĂśsung eine App an, die so intuitiv gestaltet ist, dass sie ohne aufwendige Schulung des MaschinenfĂźhrers auskommt. Die kostenfreie App kann ohne langwierige Einrichtung auf allen aktuellen Android Smartphones und Tablets genutzt werden. Sie dokumentiert auf Walzen aller Hersteller die Ă&#x153;berfahrten, die optionale Antenne liefert einen noch präziseren GPS-Standort. Ă&#x153;ber eine Bluetooth-Schnittstelle kĂśnnen fĂźr Bomag Maschinen auĂ&#x;erdem vollautomatisch weitere Messdaten wie EVIB, Temperatur oder Amplitude aufgezeichnet werden. Mit der Bomap erweitert Bomag so seine Produktstrategie fĂźr die digitale Baustelle. ASPHALTPRO: INTEGRIERTE PLANUNGS-, ECHTZEITSTEUERUNGS - UND DOKUMENTATIONSLĂ&#x2013;SUNG FĂ&#x153;R DEN STRASSENBAU Bomag und Volz Consulting gaben auf der bauma erstmals Ihre Kooperation zur Digitalisierung des StraĂ&#x;enbaus bekannt. Ziel der Zusammenarbeit ist die Vermarktung und Weiterentwicklung von digitalen ProzesslĂśsungen fĂźr

             

den StraĂ&#x;enbau. Durch die Kooperation entsteht das umfassende Prozessoptimierungssystem ÂťAsphaltProÂŤ fĂźr den StraĂ&#x;enbau. Baustellen kĂśnnen mobil per App geplant und sämtliche Einsätze und Ressourcen eines Unternehmens in einer Multiprojektsicht koordiniert werden. Während der BauausfĂźhrung werden Mischanlagen, Lkw-Logistik und Baustellen vernetzt. Abweichungen vom Bauablauf sind in Echtzeit erkennbar und GegenmaĂ&#x;nahmen lassen sich ohne Zeitverlust einleiten. Das Ergebnis ist eine detaillierte Prozessdokumentation analog des Building Information Modelings (BIM). BOMAG LIGHT EQUIPMENT: GUT FĂ&#x153;R BEDIENER UND UMWELT Neben schweren Maschinen zeigt Bomag auf der NordBau auch eine groĂ&#x;e Auswahl an Produkten aus dem Light Equipment.

ASPHALTCONTAINER, -MULDEN & -VERTEILER

          

STAND: F 103

                                                                 Â     Â?    Â? 

Â?  Â?   Â&#x2026; Â?     Â&#x2020;

   Â&#x2020;  Â&#x2021; Â&#x2C6;  Â&#x2021; Â&#x2C6;

  ­Â&#x20AC; Â&#x201A;Â&#x192;  Â&#x20AC; Â&#x201E; Â&#x201E; Â&#x192;      ­Â&#x20AC; Â&#x201A;Â&#x192;  Â&#x20AC; Â&#x201E;     Â&#x201E; Â&#x20AC;             Â&#x2020;Â?        Â&#x2020;Â? 

            Â&#x2020;Â?         Â&#x2020;Â? 

amtec-abt GmbH, 57334 Bad Laasphe

(+49) 0 27 54 - 22 09 650

amtec-abt.de

StraĂ&#x;en- und Wegebau Maschinen&Technik 95


INTELLIGENT VERDICHTEN, SCHONEND RECYCLEN

FREIGELÄNDE F416

Der Schweizer Baumaschinenhersteller Ammann zeigt auf der Demonstrationsmesse TiefbauLive & RecyclingAKTIV unter anderem intelligente Verdichtungslösungen sowie den hochmodernen AsphaltShredder RSS 120-M. Auch sein eigenes Telematik-System ServiceLink stellt Ammann den Messebesuchern vor. ↑ Mit seinem Raupenfahrwerk ist der mobile Asphalt-Shredder von Ammann auch an schwer zugänglichen Stellen einsetzbar. ← Die Anbauverdichter APA 75/74 und APA 100/88 bietet Ammann nun auch mit dem Verdichtungskontrollsystem ACE. © Ammann

96 Maschinen&Technik Straßen- und Wegebau

AMMANN >> Der Hersteller Ammann rückt bei der Präsentation seiner neuen Verdichtungstechnik die schweren Anbauverdichter sowie die hydraulische Rüttelplatte APH 85/95 in den Mittelpunkt seiner Präsentation. So zeigt der Schweizer Hersteller auf der Karlsruhe Messe das intelligente Verdichtungskontrollsystem ACE installiert an den Anbauverdichtern APA 75/74 und APA 100/88, die ausgelegt sind für den Einsatz an Baggern mit einem Betriebsgewicht von 10 bis 40 Tonnen. Auf Wunsch ist auch die hydrostatische Rüttelplatte APH 85/95 mit dem von Ammann entwickelten ACEecon System ausgestattet. Die Vibrationsplatte mit einem Betriebsgewicht von 760 Kilogramm arbeitet mit einer hohen Amplitude,

wodurch ihre Verdichtungsleistung tief in den Untergrund wirkt. Auf Grund ihres vollhydraulischen Antriebs lässt sich die Maschine leicht kontrollieren und steuern. In Verbindung mit dem Orbitrol-Lenksystem ist die APH 85/95 die ideale Maschine für alle Verdichtungsarbeiten, die mit sehr hoher Präzision und hoher Effizienz ausgeführt werden müssen. Der Asphalt-Shredder RSS 120-M von Ammann bereitet Asphalt ohne größere Qualitätsverluste auf. Das Kernstück der Maschine ist das ShredderWerk. Dessen patentierte Ammann-Technik zählt zur Spitzentechnologie im Bereich Zerkleinerung und Recycling. Mit dem hocheffizienten ShredderWerk lässt sich gefräster Asphalt und gebrochene Asphalt-Schollen ohne größere Qualitätseinbußen gegenüber dem ursprünglich verbauten Material aufbereiten. Denn der hochmoderne Doppelwellen-Shredder von Ammann vermeidet fast gänzlich die Korn-Zerkleinerung. Der Feinkornanteil im Recycling-Asphalt liegt nur unwesentlich über dem des Ausgangsmaterials. Der ServiceLink von Ammann bietet ein effizientes und einfaches Flottenmanagement für Maschinen des Ammann und ist in Maschinen aller Hersteller kostengünstig nachrüstbar. Mit dem ServiceLink werden alle maschinenrelevanten Daten, wie z.B. Betriebsstunden, Standort, Batteriestatus, Informationen zum Service, direkt via App auf einen zentralen Rechner direkt übertragen und können dort z.B. für eine effiziente Disposition der Maschine verwendet werden.


NEU VON WEIRO AUF DER NORDBAU:

SELBSTFAHRENDE SPRITZMASCHINEN NICHT NUR IN NEUEM DESIGN

DIE FIRMA WEISIG MASCHINENBAU  GMBH AUS ALFELD PRÄSENTIERT IN DIESEM JAHR AUF IHREM MESSESTAND IN DER KIELER STRASSE IM FREIGELÄNDE NORD DER NORDBAU, DIE KOMPLETTE ÜBERARBEITUNG IHRER SELBSTFAHRENDEN ANSPRITZMASCHINEN DER BAUREIHE WEIRO TM.

über eine computergestützte Dosierautomatik. Die Dosierautomatik sichert die Genauigkeit der gewünschten Bindemitteldosierung unabhängig von Sprühbreite und Arbeitsgeschwindigkeit und trägt damit zur Qualität des Asphalteinbaus, aber auch zur Kostenreduzierung und Ressourcenschonung bei.

>> Augenfällig ist das neue ergonomische Design der Arbeitsmaschinen. Doch auch „unter der Haube“ hat sich viel getan: So sind die neuen Maschinen bereits mit Antriebsmotoren gemäß Emissionsverordnung EU 2016/1628 Stufe V ausgestattet. Dies beinhaltet unter anderem einen Dieselpartikelfilter, weshalb die neuen Maschinen auch auf Baustellen innerhalb von kommunalen Bereichen eingesetzt werden können, die einer besonderen Luftqualitätsverordnung unterliegen.

Als Nachweis der aufgetragenen Verbundschichten kann ein Protokoll auf dem bordeigenen Drucker erstellt werden, zusätzlich können die Daten auch extern gespeichert werden, um sie dezentral auszuwerten.

Erstmals auf einer kompakten Anspritzmaschine vorgestellt wird das Dosiersystem „Weiro Spraycontrol“, welches bereits auf den Weiro Aufsatzspritzmaschinen der Baureihe HK 1000 erfolgreich eingesetzt wird. Somit verfügen auch die selbstfahrenden Spritzmaschinen aus dem Hause Weiro

Weisig Maschinenbau GmbH Am Frohberg 3 D-31061 Alfeld Tel: +49 (0)5181 844 80 info@weiro.de www.weiro.de

FREIGELÄNDE NORD N270

- Anzeige -



Weiro präsentiert die komplett überarbeiteten selbstfahrenden Spritzmaschinen der Baureihe Weiro TM. Doch auch „unter der Haube“ hat sich viel getan. © Weiro

Advertorial  /  Maschinen&Technik 97


BLICK IN DIE DIGITALE ZUKUNFT QUAST BRINGT NEUE LÖSUNGSANSÄTZE FÜR PROZESSÜBERWACHUNG BEREITS WÄHREND ASPHALTEINBAU

Herkömmlicherweise werden beim Asphalteinbau Abweichungen vom Soll erst nach abgeschlossenem Einbauprozess festgestellt, nämlich dann, wenn das Endergebnis überprüft wird. Dann ist ein Eingreifen nicht mehr möglich – gegebenenfalls entstandene Fehler müssen ausgebessert, heißt ausgefräst und neu asphaltiert werden. Dass damit zusätzliche – unter Umständen nicht unerhebliche - Kosten oder Abzüge entstehen, liegt auf der Hand.


← Eine Schwierigkeit bei der Ermittlung der exakten eingebauten Asphaltmenge ist die Bestimmung der noch nicht verbrauchten Restmenge.

MOBA >> Im Rahmen des Forschungsprojektes QUASt (»Neue Ansätze bei der Qualitätsüberwachung im Straßenbau«) suchten die Forschungspartner Androtec, Bomag, MOBA Mobile Automation, TH Köln, TPA (Strabag) und RWTH Aachen Lösungsansätze, um früher reagieren zu können. Gefördert wurde das Projekt durch die Bundesanstalt für Straßenwesen (bast).

↓ Demonstrationseinbau auf dem Testgelände der MOBA: Interessierte aus der Branche und Vertreter der Presse verfolgten interessiert den Live-Einbau mit Erläuterungen der Forschungspartner.

Anfang Juli wurden nun bei der Abschlussveranstaltung mit Präsentationen und einem Live-Demonstrationseinbau die Ergebnisse der Forschungsarbeiten präsentiert. Die gute Nachricht: Das gesetzte Forschungsziel wurde erreicht. Die maßgeblichen Parameter – Belagsbreite, -dicke, -querprofil, Längsebenheit und Verdichtungsgrad – lassen sich mit den im Rahmen der Forschungsarbeiten entwickelten Lösungen flächendeckend nun schon während des gesamten Einbauprozesses überwachen. Neu am Ablauf ist unter anderem, dass die Walze nun nicht mehr rein als abschließendes Verdichtungswerkzeug fungiert, sondern als Messinstrument das finale Einbau-Ergebnis vermisst und die gesammelten Messwerte mit den vorgegebenen Referenzwerten abgleicht. Dabei werden alle Stationen des Einbauprozesses – von der Mischanlage, dem transportierenden Lkw über Beschicker und Fertiger bis hin zu Splittstreuer und Walze – in einen Regelkreis integriert und bei notwendigen Korrekturen direkt in Echtzeit angesprochen. Der Vorstand für Entwicklung der MOBA Mobile Automation, Dipl.-Ing. Alfons Horn, konnte die Repräsentanten der Forschungspartner und Interessierte aus der Branche sowie Vertreter der Presse am Firmensitz in Limburg an der Lahn begrüßen. Oliver Ripke, stellvertretender Referatsleiter der Bundesanstalt für Straßenwesen, stellte die Historie des Projektes vor. Der Vorläufer PASt (Prozesssicherer automatisierter Straßenbau), bei dem der Fokus auf der Automatisierung des Straßenfertigers lag, wurde mit weiterentwickelt, um eine größere Prozesssicherheit herzustellen. Mit QUASt war nun die komplette Fertigungskette Objekt der Forschungsarbeiten. Und auch zukünftig wird dem Fortschritt in der Digitalisierung Rechnung getragen werden. Ein wichtiger Aspekt hierbei ist auch, mit der Autonomisierung von Baumaschinen die Sicherheit des Straßenbaupersonals zu vergrößern– insbesondere das des besonders gefährdeten Mitarbeiters an der Fertigerbohle auf Baustellen im »rollenden Verkehr«, dessen ständige Präsenz direkt an der Bohle nicht mehr erforderlich sein wird. Der Startschuss für das entsprechende Folgeprojekt »Robot - Straßenbau 4.0« ist bereits gefallen. Prof. Dr. Alfred Ulrich von der TH Köln, Leiter des Projektes QUASt und Gründer des ebenfalls beteiligten Kölner Labors für Baumaschinen (KLB), stellte das zugrunde liegende Forschungsziel vor. Bereits während des Einbaus sollen dem Maschinisten die Messdaten zu den maßgeblichen Parametern geliefert werden. Was in stationären, also Fabrikproduktionen, bereits

üblich ist, ist im Straßenbau bisher noch nicht möglich, so Prof. Dr. Ulrich. Aktuell werden nach der letzten Walzenüberfahrt die tatsächlichen Messdaten (Endergebnis) mit den Solldaten aus dem zugrundeliegenden Vertrag abgeglichen. Abweichungen müssen dann meist aufwändig behoben werden. Besondere Schwierigkeit bei der Erfassung von belastbaren Messdaten ist unter anderem die freischwimmende Bohle am Fertiger. Die Erfassung der extrem komplexen Aspekte ihrer Arbeit war eine besondere Herausforderung bei dem Projekt. Die Digitalisierung des Straßenbaus und die Vergrößerung der Transparenz durch Echtzeit-Messwerte ist eine der Kernkompetenzen der MOBA Mobile Automation. Dipl.-Ing. Alfons Horn, MOBA-Vorstand für Entwicklung, erläuterte die umfangreichen Messkonzepte für Fertiger und Walze. Ziel sei immer ein „stabiles, störungsfreies und robustes Arbeiten, denn Unterbrechungen kann man sich in der Praxis nicht erlauben“, so Alfons Horn. „Die Komplexität der Systeme ist enorm angestiegen“, daher werden Hilfsmittel zur Unterstützung immer wichtiger. Produkte, die die Ebenheit steuern (MOBAmatic II und Big Sonic-Ski) oder Schichtdicke (MOBA PAVE-TM) bzw. Temperatur des Einbaumaterials (MOBA PAVE-IR) messen und dokumentieren sowie die flächendeckende Verdichtungskontrolle (MOBA MCA-3000) gehören schon ins Produktportfolio der MOBA Mobile Automation. Sie haben sich am Markt bereits bewährt

WIMAG RUNDZANGE. EINFACH & SCHNELL. Die neue automatische Rundzange mit verstellbarer Abstützung. Ohne aufwendige Einstellung der Öffnungsweite.

www.wimag.de

Straßen- und Wegebau Maschinen&Technik 99


← Der Regelkreis der Qualitätsüberwachung im Asphaltstraßenbau © MOBA

rühren. Diese entstehen durch eine taumelnde, schräg stehende Laserebene, die erforderlichen Sensoren können viel kleiner und punktförmig sein. Höhen- und optional Positionsbestimmungen sind jetzt in einem Umkreis von 400 m und bis in 80  m Höhe möglich. Dieses System misst sehr genau– so präzise, dass sogar temperaturbedingte Ausdehnungen von Stativen und Masten berücksichtigt werden.

und wurden, wie im Falle des Schichtdickenmesssystems PAVE-TM, preisgekrönt (VDBUM Förderpreis und bauma Innovationspreis). Diese erfolgreichen Produkte konnten im Rahmen von QUASt und unter Verwendung der neu erworbenen Erkenntnisse in Zusammenarbeit mit den anderen Forschungspartnern weiterentwickelt und verbessert werden. Ein wichtiger Aspekt bei der Optimierung der Einbauqualität ist die Berechnung der erreichten Verdichtung. Hierauf lag auch ein Hauptaugenmerk im Rahmen der QUASt-Forschungsarbeiten. Diese lässt sich nicht direkt messen – wie beispielsweise Länge oder Breite. Die erreichte Verdichtung wird unter Zuhilfenahme unterschiedlicher Parameter errechnet. Für den Fertiger gilt: Aus dem eingebauten Volumen (Wegstrecke x Bohlenbreite x Einbaustärke) und der dafür aufgewendeten Masse (angelieferte Tonnagen abzgl. der verbleibenden Restmenge) ergibt sich die Dichte der aktuell eingebauten Schicht und damit die Vorverdichtung. Für die Walze kommt noch das Setzmaß hinzu: Mit einem Laser als Höhenreferenz wird die erreichte Reduzierung der Schichtdicke für jede Walzenüberfahrt ermittelt und damit das veränderte Volumen – und die neue Verdichtung der eingebauten Schicht.

Es wird schnell klar, dass alle Berechnungswerte so exakt wie möglich ermittelt werden müssen, um ein möglichst exaktes Ergebnis zu bekommen. Es wurden daher die Möglichkeiten zur Messung der einzelnen Parameter weiter verbessert. Für die Wegstrecke wird die Arbeitsgeschwindigkeit des Fertigers mit hochgenauen GNSS-Messungen und Bewegungs-Triggern ermittelt. Die Schichtdickenmessung wurde weiter optimiert. Herausforderung war und bleibt die Ermittlung der Menge des bereits eingebauten Materials – denn was der Fertiger von der geladenen Menge tatsächlich bereits eingebaut hat, lässt sich nicht so einfach messen. Doch mit fortschreitender Einbauzeit und steigender Anzahl verbauter Lkw-Ladungen addieren sich die Abweichungen nicht auf, sondern werden verschwindend klein. Eine neue Dimension bei der Laservermessung stellte AndroTec, vertreten durch Geschäftsführer Dipl.-Inform. Michael Kasper, vor. Mit »DynaPlane« erfolgt die Referenz nicht mehr – wie aktuell Standard - über eine Messebene, die durch einen rotierenden Laserstrahl aufgespannt wird. Das neu entwickelte System arbeitet mit einem Messraum in Form von zwei Kegeln, die sich an der Spitze (am Ausgangspunkt des Lasers) be-

Dank der TPA – der Gesellschaft zur Optimierung von Technischen Prozessen, Arbeitssicherheit und Qualität aus dem Konzernverbund der Strabag – konnten alle Testergebnisse in der Praxis erprobt werden. Und so bekamen die Teilnehmer zum Abschluss der Veranstaltung auf dem Testgelände der MOBA Mobile Automation die Ergebnisse des Forschungsprojektes im Live-Einsatz zu sehen. Mit einem Fertiger und einer Walze aus dem Hause Bomag wurde eine Demonstrationsstraße eingebaut. Die gezeigten sogenannten Demonstratoren werden nun zu Prototypen weiterentwickelt werden, um in Zukunft, nach erlangter Serienreife, den Straßenbau zu revolutionieren. Man darf erwarten, dass der Einbauprozess dann nicht nur für das Straßenbaupersonal sicherer werden wird, sondern dass auch Zeit, Geld und wertvolle Ressourcen eingespart werden können, da es nun möglich ist, entstehende Abweichungen direkt zu erkennen und zu beheben.

FREIGELÄNDE NORD N911

FREIGELÄNDE F302

Peter Berghaus GmbH Verkehrstechnik ⋅ Mobile Schutzwände NEU EU-Abgasstufe

V

FREIGELÄNDE NORD N270

Innovative Verkehrstechnik aus einer Hand. berghaus-verkehrstechnik.de

100 Maschinen&Technik Straßen- und Wegebau PB_Anzeige_90x67mm.indd 1

02.08.18 11:25


NEUE FRÄSWERKZEUGE FÜR DIE BODENSTABILISIERUNG Die hohe Bruchstabilität der Hartmetallschneiden ist aufgrund der enormen Stärke der Schneiden gerade bei großen Gesteinsbrocken von Vorteil.

WIRTGEN >> Um aus ungenügend tragfähigem Untergrund gut einbaufähigen, verdichtbaren Boden zu erzeugen, ist die weltweit angewandte Bodenstabilisierung die Ideallösung. Dabei müssen unterschiedlichste Bodentypen von »stark bindig« über »mit grobem Gestein durchsetzt« bis zu »abrasiv« bearbeitet werden.

F 134

Für diese Anwendungen entwickelt Wirtgen spezielle Fräswerkzeuge. Neben den bislang gängigen Rundschaftmeißeln mit konventioneller Hartmetallspitze vervollständigen nun sogenannte Wirtgen Compact Carbide Fräswerkzeuge (WCC) das Meißel-Programm für die Bodenstabilisierung. Die von Wirtgen neu entwickelten WCC Fräswerkzeuge eignen sich aufgrund ihrer Werkzeuggeometrie und -materialien perfekt für das Durchmischen von bindigen, mit großen Gesteinsbrocken durchsetzten Böden. Sie verfügen über eine hochverschleißfeste Werkzeugschneide aus Hartmetall, die aufgrund der enormen Materialstärke sehr bruchstabil und somit schlagfest ist. WCC Fräswerkzeuge sind in Abhängigkeit von ihrer Anwendung eine sinnvolle Ergänzung zum bestehenden Rundschaftmeißel-Programm, bei dem die Generation Z der Allrounder für das Kaltrecycling und die Bodenstabilisierung ist. Selbst härteste Tragschichten und Böden lassen sich mit den Rundschaftmeißeln wirtschaftlich verarbeiten.

Blockadefreies Brechen mit der revolutionären Rücklauffunktion! HARTL ENGINEERING & MARKETING GMBH Pem-Straße 2 · 4310 Mauthausen · AUSTRIA Tel. +49 7905 94199 0 · hartl-crusher.com


DER CITY-FERTIGER GEHT IN DIE ZWEITE RUNDE DYNAPAC >> Bereits auf der bauma 2019 hatte die Dynapac die zweite Generation ihrer kompakten City-Fertiger gezeigt. Dabei wurde insbesondere das Fahrverhalten der neuen Maschine stark verbessert. Zur Auswahl stehen SD1800 und F1800 in Rad und Kettenbauweise mit einer Gerätegrundbreite von 1,8 m. Der Unterschied zwischen SD und F besteht darin, dass die SD Geräte auf das hochmoderne Bedienkonzept der Großfertiger setzten, die F-Baureihe mit einer einfacheren, konventionellen Elektrik auskommt, welche besonders bei häufig wechselndem Bedienpersonal durch seine Robustheit die Vorteile ausspielen kann. Bei der Entwicklung der Maschine forderten die Anwendungstechniker aus dem Hause Dynapac klar, keine Kompromisse in der Einbauqualität einzugehen. Denn genau für diese sind die Straßenfertiger aus Wardenburg bei Bremen seit Jahrzehnten bekannt und werden weltweit geschätzt. 102 Maschinen&Technik Straßen- und Wegebau


Die hydraulisch stufenlos verstellbare StampferVibrationsbohle hat eine Grundbreite von 1,75 m und lässt sich einfach auf 3,5 m ausfahren. Über zusätzliche Anbauteile kann eine Maximalbreite von 4,7 m erreicht werden. Das Gesamtkonzept wurde top down von der Großbohle der 2,5 m Geräteklasse abgeleitet und resultiert in hervorragenden Verdichtungswerten bei einer Einbauqualität die den Maßstab in dieser Klasse setzt. Wie auch bei allen Großfertigern von Dynapac, kann bei der Beheizungsart der Bohle zwischen Elektro und Gas gewählt werden. Dabei kann eine Gasheizung besonders bei kleineren „Flickenreparaturen“ durch eine sehr schnelle Aufheizzeit punkten. Eine intelligente Hydraulik sorgt dafür, dass der 54 kW Dieselmotor immer ausreichend Reserven hat. Dieses Downsizing-Konzept reduziert Kraftstoffverbrauch und Geräuschemission und hilft Mensch und Umwelt.

FREIGELÄNDE NORD N228

MAXIMALE EFFIZIENT ARR 1575 MIT AMMANN ACEECON Die Ammann ARR 1575 Grabenwalze ist eine einzigartige Maschine und führend in den Bereichen Verdichtungsleistung, Effizienz und Arbeitssicherheit. Und die Beste wurde nun sogar noch besser, mit dem intelligenten Verdichtunssystem ACEecon von Ammann. • Kontinuierliche Messung des erreichten Verdichtungsgrades

• Verbesserte Qualität und Effizienz auf der Baustelle

• Echtzeit Anzeige für den Bediener über gut sichtbare LED Anzeige auf der Maschine

• Reduzierung von unnötige Übergängen spart Zeit und Treibstoff

Die ARR 1575 mit ACEecon steigert die Verdichtungsqualität und macht Bodenverdichtung transparent und effizienter. Zusätzliche Informationen zu unseren Produkten und Dienstleistungen finden Sie unter : www.ammann.com MMP-1441-00-DE | © Ammann Group


G A LA B A U / F O RST- U N D KO M M U N A LT E C H N I K

WANDELBARES TRÄGERFAHRZEUG SYN TRAC >> Der Syn Trac wurde im Juni auf der demopark in Eisenach das erste Mal im Raum Thüringen vorgestellt. Augenmerk wird dabei auf den Anwendungsbereich im kommunalen Sektor gelegt. Einen bereits erfolgreichen Testeinsatz über mehrere Monate hat der Geräteträger mit Kombinationsmähgerät, Pflug, Salzstreuer auf dritter Achse wie auch mit Schneefräse absolviert. Die Bediener lobten vor allem die hervorragende Übersicht wie auch die Leistung des Geräts.

Vor allem in der Übergangszeit eignet sich das »Dockingsystem-Konzept« ideal, da der Syn Trac jederzeit einsatzbereit ist – sowohl für Schneeräumung bei zwischenzeitlichem Schneefall oder eben für anderweitige Arbeiten. Im Fahrzeug ist ein stufenloses Getriebe sowie ein Stufe V konformer CAT-Motor mit 420 PS verbaut. Die Höchstgeschwindigkeit liegt bei 80 km/h. Mit der multifunktionalen, innovativen Ankoppelschnittstelle, welche vorne und hinten ident ist, können Anbaugeräte, ohne abzusteigen an-

104 Maschinen&Technik GaLaBau / Forst- und Kommunaltechnik


und abgekoppelt werden. Alle Anschlüsse, also Hydraulik, Pneumatik, Zapfwelle, Elektrik und Software werden per Knopfdruck von der Fahrerkabine aus gekoppelt. Dies sorgt nicht nur für einen schnellen Wechsel der Anbaugeräte unter einer Minute, sondern auch für eine komfortable und sichere Bedienung. Eine weitere Neuheit ist die Möglichkeit des An- und Abkoppelns einer angetriebenen oder nicht angetriebenen dritten Achse unter einer Minute, ohne die Kabine zu verlassen. Aufgrund von vergleichsweise hohen Achslasten kann der Syn Trac auch schwere Anbaugeräte aufnehmen, ohne das Chassis zu verstärken oder Sondereinbauten durchzuführen. Zudem sind für das universelle Dockingsystem auch Normadapter mit Kommunalanbauplatte, Dreipunkthubwerk oder Anhängevorrichtung erhältlich. Aufgrund der Wendigkeit des Gerätes (Allradlenkung) können Schneeräumungen und Mäharbeiten um bis zu 30% schneller durchgeführt werden. Bereits während der Entwicklung des Syn Tracs wurden elf Patente angemeldet, um die innovativen Neuheiten des Fahrzeugs zu schützen. Der Gewinn der Goldmedaille für die Neuheiten-PräBezeichnung mierung Auftrag auf der demopark bezeugt den innovativen Charakter. T_100 Alu-Leichtverbau N

Bemerkung

Format (BxH)

Übersicht + ET + bauma-Hinweis + Leiter? 90x130

Ausrichtung

Publikation

Hoch

Ingenieu

Ein System – viele Einsatzbereiche

Auf einen Blick ...

Alu-Leichtverbau GIGANT ! NEU aufstieg eiter L

Service Intervalle

EQ Tr ac e- T/ TD

Nutzungszeiten Leerlaufzeiten

...mit dem EQTrace erkennen Wir kommen gerne für eine individuelle Beratung bei Ihnen vorbei. Rufen Sie uns an: +49 (0)421 48 99 399 0

• • • •

Baukastensystem mit wenigen Bauteilen Einfache Montage durch Stecken statt Schrauben Leichte Bauteile mit max. 42 kg Großer Einsatzbereich von der einseitigen Saumbohle bis zum komplexen Verbau mit kreuzenden Leitungen Weitere Infos: www.ischebeck.de FRIEDR. ISCHEBECK GMBH Loher Str. 31-79 | DE-58256 Ennepetal

Rösler Software Technik GmbH - Betsbruchdamm 29 - 28816 Stuhr - Email: info@miniDaT.de - Web: www.miniDaT.de

GaLaBau / Forst- und Kommunaltechnik Maschinen&Technik 105


PERFEKTE FLÄCHEN MIT LANGZEITWIRKUNG DAS »DARUNTER« ENTSCHEIDET ÜBER DIE QUALITÄT DES »DARÜBER«. DENN NUR EIN OPTIMAL VERDICHTETER UNTERBAU BIETET DIE BASIS FÜR EINE OBERFLÄCHE, DIE DEM AUFTRAGGEBER LANGE FREUDE BEREITET. DIE HANDGEFÜHRTEN STAMPFER UND VERDICHTERPLATTEN VON AMMANN UNTERSTÜTZEN DEN LANDSCHAFTSGÄRTNER BEI DER PROFESSIONELLEN AUSFÜHRUNG DES »DARUNTER« – UND MITUNTER AUCH DES »DARÜBER«. DENN SIE SIND WENDIG, LEICHT UND ERMÜDUNGSFREI ZU BEDIENEN UND ERMÖGLICHEN DURCH IHRE INTELLIGENTEN TECHNOLOGIEN EINE OPTIMALE VERDICHTUNGSLEISTUNG.

AMMANN >> Ob Privatgarten, Gewerbeareal oder öffentlicher Platz: entscheidend für ein dauerhaft ansehnliches Ergebnis ist eine professionell verdichtete Bettungsschicht, die noch Feuchtigkeit abführt, aber keine Erdbewegungen mehr zulässt. Die richtigen Impulse dafür geben die leichten handgeführten Verdichter von Ammann. Sie ermöglichen einen effizienten Einsatz und damit beste Ergebnisse. Entlang von Mauern und Zäunen sowie an beengten Stellen spielen die leichtgängigen Stampfer der ATR-Serie ihre Vorteile aus. Mit ihrem starken Vortrieb und einer großen Auswahl an Füßen lassen sich Gräben und Fundamente für Beregnungsrinnen und Rohrleitungen im Handumdrehen planieren. Dabei bringt der ATR 30 gerade einmal 29 kg auf die Waage und lässt sich damit in den schmalen Gräben und auf unwegsamem Gelände äußert präzise, bequem und dauerhaft steuern.

Der Clou: mit der APR lassen sich auch empfindliche Pflasterflächen sicher verdichten. Dazu zieht man einfach, ohne zusätzliches Werkzeug und innerhalb kürzester Zeit, eine VulkollanSchnellwechselmatte auf. Das wertvolle Pflaster wird damit ideal vor Beschädigungen geschützt. Dieses werkzeugfreie Schnellwechselsystem mit den hoch belastbaren Polymerplatten ist ein Patent von Ammann und ist exklusiv nur bei diesem Hersteller erhältlich. Mit den Ammann-Verdichtern zu arbeiten ist heute kein Knochenjob mehr. Denn die Werte der Hand-Arm-Vibrationen (HAV) liegen mit dem patentierten Dämpfsystem der APR-Serie an der Deichselaufhängung deutlich unterhalb des gesetzlichen Grenzwerts von 2.5 m/sec². Die Impulse landen dort, wo sie hingehören: im Boden – und nicht im Arm. Dies ermöglicht lange Arbeitseinsätze ohne Gesundheitsrisiko und Dokumentationspflicht.

Zur Verdichtung von Wegen und Flächen empfiehlt sich die APR 22/40. Diese überaus vielseitig einsetzbare Rüttelplatte verfügt über eine Arbeitsbreite von 400 mm. Die schmale Arbeitsbreite, das geringe Gewicht, der kraftvolle Motor und die stufenlos verstellbare Fahrtrichtung machen die APR 22/40 zur idealen Maschine für die oft beengten Arbeitsbereiche im Garten- und Landschaftsbau. Die technisch ausgereifte Erregereinheit dieser reversierbaren Rüttelplatte ist wartungsfrei und ihre zylindrischen Lagerungen verringern den Verschleiß. So kann man sich ganz beruhigt auf die große Ausdauer dieses Verdichters verlassen. 106 Maschinen&Technik GaLaBau / Forst- und Kommunaltechnik

Ammann denkt noch weiter. Für eine reibungslose Organisation im Betrieb sind zum Beispiel alle Verdichtungsgeräte wahlweise mit Diesel- oder Benzinmotor erhältlich. So muss nur ein Kraftstoff bevorratet werden. Auch erfüllen die modernen Motoren der Maschinen sämtliche gültigen Emissions-Normen und sind wartungsfreundlich konstruiert. QR-Codes mit Serviceintervallen sowie der einfache Zugang zum Motor sorgen für das Plus an Wartungsfreundlichkeit.

FREIGELÄNDE F416


→ Der ATR 30 ist ein kleiner, flexibler und äußerst präziser Stampfer für den Galabau. ↙ Wendig und perfekt ausbalanciert - die APR 22/40 gehört zu den schnellsten Platten ihrer Klasse. © Ammann

Leise – leistungsstark – umweltfreundlich

MOBILAIR M 59

Leichtbau <750 kg

Innovative Karosserie – sparsamer und abgasarmer Stufe V Motor – neue Kompaktbauweise

Ein neues Anlagenkonzept feiert Premiere: Die M59 besticht durch ihre innovative Karosserie, sparsamen und abgasarmen Stufe V Motor, eine Kompaktbau-Variante < 750 kg neben PE-Flügeltüren und zahlreichen Optionen wie Druckluftaufbereitung und Generatoren für das gleichzeitige Erzeugen von Druckluft und Strom. Dank ihrer pV-Regelung können problemlos große Druckbereiche abgedeckt werden.

Besuchen Sie uns auf der NordBau 2019 in Neumünster, vom 11. – 15. Sept. 2019, Freigelände Nord – Stand N813

www.kaeser.com

GaLaBau / Forst- und Kommunaltechnik Maschinen&Technik 107


TECHNOLOGIE-DURCHBRUCH PROBST STELLT WELTWEIT ERSTE VOLLELEKTRISCHE VERLEGEMASCHINE VOR Die weltweit erste vollelektrische Verlegemaschine VM-301-Greenline mit Akku-Technologie

PROBST >> Öffentliche Ausschreibungen sehen vermehrt abgasreduzierte Bauarbeiten als Voraussetzung für die Vergabe vor. Gerade im urbanen Umfeld wie in Innenstädten, in der Nähe von Schulen, Kindergärten und Krankenhäusern, aber auch in Tiefgaragen, gelten immer strengere Schadstoff- und Schallemissions-Grenzwerte. Die neue vollelektrische Pflaster- und PlattenVerlegemaschine VM-301-Greenline der Probst GmbH ermöglicht das emissionsfreie, umweltfreundliche und ergonomische Arbeiten und erfüllt damit die strengen Anforderungen der Ausschreibungen. Probst ist es gelungen, eine große, funktionale Lösung vorzustellen, mit der man nicht nur zwei bis drei Stunden im Testbetrieb Pflaster verlegen kann. Mit der Greenline wurde eine Verlegemaschine entwickelt, die vollumfänglich gleichwertig zu Maschinen mit konventionellem Antrieb ist. Sie erfüllt sowohl die Bedürfnisse hinsichtlich der Effizienz als auch der durchgängigen Einsatzzeit bei gleichzeitiger Lärm- und Abgasemission von null.

Es gibt unterschiedliche Wege, neue Technologien anzugehen: Die kleine Lösung, um Präsenz auf dem Markt zu zeigen, oder aber man ergreift die Chance, tatsächlich ein fundiertes, alltagstaugliches Ergebnis zu entwickeln. Probst hat gründlich gearbeitet und die einzige für den Anwender sinnvolle Lösung einer vollelektrischen Verlegemaschine erstmals auf der bauma im April präsentiert. Der naheliegende Lösungsansatz, den bisherigen Dieselmotor durch einen Elektromotor zu ersetzen und den Fahrantrieb und die Arbeitshydraulik weiter hydraulisch zu belassen, wurde schnell verworfen. Tests auf verschiedenen Baustellen zeigten, dass auch bei einer sehr hohen Akkukapazität lediglich eine Einsatzzeit von zwei bis maximal drei Stunden mit einer Batterieladung möglich wäre, dann muss bereits nachgeladen werden. Ein »energiefressender« hydraulischer Fahrantrieb erwies sich daher als nicht praxistauglich. Somit kam nur der weitaus anspruchsvollere Lösungsansatz in Frage: die Kombination von höchst effizienten

108 Maschinen&Technik GaLaBau / Forst- und Kommunaltechnik

» Ich sehe in der Baubranche eindeutig eine Notwendigkeit dazu, das Thema Elektroantrieb anzugehen. Bei öffentlichen Ausschreibungen werden immer häufiger abgasreduzierte Bauarbeiten zur Auflage für die Projektvergabe. Daher finde ich es sehr spannend, die neue Verlegemaschine von Probst zu testen. «

FREIGELÄNDE F313

FREIGELÄNDE NORD N262


elektrischen Radmotoren, einem elektrisch angetriebenen hydraulischen Kleinaggregat für die Arbeitshydraulik sowie modularen LithiumIonen-Akkus. Damit lassen sich bis zu neun Stunden Verlegebetrieb ohne Zwischenladung erreichen. Bei einer Zwischenladung von etwa einer Stunde sind sogar bis zu zwölf Stunden Verlegebetrieb möglich. Die Akkutechnik hat dabei einen angenehmen Nebeneffekt für den Bediener: Sie ist sehr laufruhig und ermöglicht dadurch ein langes, ermüdungsarmes Arbeiten. Alle Anbaugeräte des vollelektrischen Trägergeräts werden dabei zuverlässig mit einer Leistung von 5 kW über die Arbeitshydraulik versorgt. Der Wartungsaufwand der Elektromotoren ist gleich null. Somit werden mit der VM Greenline die Folgekosten deutlich reduziert. Vertriebsleiter Holger Merholz: „Die immer stärkeren Emissionsauflagen im Innenstadtbereich und die Belastungen beim Verlegen im Tiefgaragenbereich haben unsere Kunden überzeugt, die VM Greenline in ihren Maschinenpark mitaufzunehmen.“ Auch in der Praxis hat sich die VM-301-Greenline bereits bewährt. German Hauber, Mitinhaber der FH-Pflasterbau GmbH aus Wört, setzt bereits seit vielen Jahren auf die Verlegemaschinen von Probst. Auf der bauma 2016 äußerte Hauber den Wunsch, zukünftig mit einer elektrischen Verlegemaschine arbeiten zu können. Im März 2019 hatte er nun die Möglichkeit, eine der ersten vollelektrischen Verlegemaschinen von Probst zu testen. Im mittelfränkischen Ansbach verlegte er auf einer Fläche von ca. 800 m² Pflaster für einen Firmenparkplatz. Hauber war begeistert davon, wie lange man die akkugetriebene Verlegemaschine einsetzen kann, ohne nachladen zu müssen. Für seinen Mitarbeiter war es eine

German Hauber mit dem Probst Entwicklungsteam © Probst

Erleichterung, nicht den ganzen Tag den Dieselabgasen ausgesetzt zu sein. Firmeninhaber Hauber berichtet begeistert: „Die Maschine fährt vibrationsarm und praktisch geräuschlos“. Auch Dieter Schanderl, Inhaber des gleichnamigen Unternehmens aus Buchloe hat bereits mit der neuen Verlegemaschine gearbeitet. Im Mai kam die Probst-Innovation in einer Tiefgarage für ein Mehrfamilienhaus in Augsburg zum Einsatz. Auf einer Fläche von 1.500 m² hat Schanderl dort mit der VM-301-Greenline H-Steine verlegt. „Speziell in der Tiefgaragensituation ist es natürlich angenehm, dass die elektrische Verlegemaschine keine Abgase ausstößt“, lobt Schanderl und berichtet weiter: „Der Fahrersitz

Wir stellen aus: ster Nordbau – Neumün fenburg KommTec Live – Of aßenFGSV-Kolloquium Str e ruh rls Ka – betrieb 2019

www.buchermunicipal.com/winter

ist sehr komfortabel. Da ich viele Stunden darauf verbringe, ist das natürlich ein großer Bonus.“ „Ich sehe in der Baubranche eindeutig eine Notwendigkeit dazu, das Thema Elektroantrieb anzugehen. Bei öffentlichen Ausschreibungen werden immer häufiger abgasreduzierte Bauarbeiten zur Auflage für die Projektvergabe. Daher finde ich es sehr spannend, die neue Verlegemaschine von Probst zu testen. Speziell hat mich natürlich die Laufzeit der Akkus interessiert. Tatsächlich war das Laden der Akkus sehr einfach. In der Mittagspause habe ich eine Stunde die Schnelladefunktion aktiviert und konnte die Maschine den ganzen Tag einsetzen“, so Schanderl abschließend.

ECO-Feuchtsalztechnologie Feuchtsalzstreuung mit erhöhtem Soleanteil Die neue ECO-Feuchtsalztechnologie von Bucher Municipal schafft deutliche Vorteile hinsichtlich der Wirtschaftlichkeit, indem Trockensalz eingespart und die Liegedauer des ausgebrachten Materials signifikant erhöht wird. Lieferbar in den Varianten: • • • • • •

ECO FS 50 mit 8 m und 12 m Streubreite ECO FS 100 mit 6 m, 8 m und 12 m Sprühbreite Präzise Verteilung mittels Standard-Streuteller ECO FS 100 / 12 m mittels Sprüheinheit BrineStar Innenliegender ECO-Zusatztank aus Edelstahl für viele Modelle ECO FS 50 / 8 m mit BAST-Prüfung nach DIN EN 15597-1/2

Die hohe Präzision der ECO FS 100 Feuchtsalztechnologie wurde zudem von der Winterdienst-Prüfstelle WINDIP in Bezug auf Normverteilung und maximale Wurfweite in Anlehnung an die DIN EN 15597-1/2 bestätigt. ECO-Zusatztank

Standard-Streuteileinheit

Sprüheinheit BrineStar

Gmeiner GmbH Daimlerstraße 18 DE-92533 Wernberg-Köblitz Telefon +49 9604 93 26 7-0 gmeiner@buchermunicipal.com ●


KRAFT UND PRÄZISION FÜR GARTEN-, LAND- UND FORSTWIRTSCHAFT

110 Maschinen&Technik GaLaBau / Forst- und Kommunaltechnik


PRÄZISIONSSCHNITT IN DER GRÜNPFLEGE CANGINI BENNE >> Cangini Benne erweitert und erneuert sein Sortiment von Anbaugeräten für die »Grüne Instandhaltung«. Die Basis der leistungsstarken und zuverlässigen Anbaugeräte definiert das italienische Unternehmen einerseits über die landwirtschaftliche Tradition des Landes Italien sowie der Region Romagna und andererseits über die geographischen Merkmale, die regelmäßige forstliche Wartungsarbeiten erfordern.

tier 100 % Arbeiets 0 %* ZinsCEPTnED!

A KT I

ON

CHALLENGE AC

ASTSCHERE MIT SAUBEREM SCHNITT FÜR PRÄZISES ARBEITEN Fachleute für Forstschutz und Wuchsverbesserung legen großen Wert auf das saubere Nachwachsen der Pflanzen durch Präzisionsschneidarbeiten, denn ein ungenauer Schnitt kann einen Baum irreparabel beschädigen. Hier ist die neue Cangini-Astschere als robustes Werkzeug das ideale Anbaugerät. Ihre Schneiden sind aus Hardox 450 und somit geeignet, um auch unter härtesten Arbeitsbedingungen zu überzeugen. Auch in Bereichen mit dichtem Bewuchs ist die Astschere durch ihre kompakte Bauweise sehr einfach zu bedienen. Darüber hinaus kann sie an beiden Seiten des Baggerarms montiert werden, so dass der Fahrer die Möglichkeit hat, Bereiche zu erreichen, die sonst unzugänglich wären. Mit dem serienmäßigen Zahnflansch kann der Fahrer die Neigung der Astschere einstellen, um so eine größere Auswahl an Schneidpositionen zu erhalten und damit noch produktiver agieren zu können. Die Schnittgeschwindigkeit sorgt in Kombination mit den doppelten Klingen für eine präzise Arbeitsweise.

SPORTSMAN® XP 1000 EPS 0 %* Finanzierung auf ausgewählte Modelle – Nur bis zum 31.10.2019! Gilt nur für die Modelle Sportsman XP 1000 EPS und Scrambler XP 1000 EPS in Havasu Red Pearl, Sportsman 570 EPS in Sage Green oder White, sowie Sportsman 570 in Sage Green (jeweils mit LOF-Umbau). Interessiert? Dann kontaktiere jetzt Deinen teilnehmenden Händler. www.polarisgermany.de * Finanzierungsbeispiel für einen Polaris Sportsman XP 1000 EPS - Havasu Red Pearl LOF auf Basis des Kaufpreises und zusätzlichem Zubehör in Höhe von 500,00 Euro inkl. Nebenkosten der Polaris Germany GmbH in Höhe von 16.750,00 Euro. Anzahlung: 20 % des Listenpreises plus Zubehör. Nettokreditbetrag entspricht dem Gesamtkreditbetrag in Höhe von 13.400,00 Euro, 48 Monate Laufzeit, 48 Raten à 279,17 Euro, effektiver Jahreszins 0,0 %, gebundener Sollzinssatz 0,0 % p. a., Bonität vorausgesetzt. Kreditvermittlung erfolgt alleine über die Creditplus Bank AG, Augustenstraße 7, 70178 Stuttgart. Das Angebot entspricht dem repräsentativen Beispiel gem. § 6a Abs. 4 PAngV. Aktionszeitraum: Bis auf Widerruf.


MASCHINEN AUF MESSEGELÄNDE IM EINSATZ KOMMTEC LIVE IST DIE DEMONSTRATIONSFACHMESSE FÜR KOMMUNALTECHNIK Die Messe Offenburg hat mit der KommTec live ein neues DemonstrationsMesseformat für die Kommunaltechnik geschmiedet und bietet dem Fachpublikum am 12. und 13. September eine Plattform zur Information, Produkt- und Maschinenpräsentation mit Seminarangeboten. Damit ergänzt die KommTec live den Messekalender sinnvoll und schafft einen attraktiven neuen Marktplatz im Südwesten Deutschlands mit unmittelbarer Nähe zu Frankreich und der Schweiz. Das Gelände der KommTec live umfasst neben der modernen Messeinfrastruktur ein großzügiges Freigelände, das mit Geräteträgern und Anbaugeräten aller Art und Größe aufwartet. Neben den Messeständen stehen den Ausstellern weitere Flächen mit unterschiedlichster Geländestruktur für Maschinenvorführungen zur Verfügung. „Wir haben ein vielschichtiges Gelände mit unterschiedlichen Wegführungen, Trottoirs und Randsteinen, wo der Einsatz beispielsweise von Kehrmaschinen oder Wildkrautbürsten simuliert werden kann“, betont Projektleiter Volker Matern. Maschinen zur Grünlandpflege können als Selbstfahrer oder am Auslegerarm über die zahlreichen Grünflächen geführt werden, auf der sie ihr Schnittgut finden. Ein Flutgraben auf dem Gelände bietet Böschungen mit Bäumen und Sträuchern an, bei der Mähraupen, Mähausleger und Mulchausleger alltägliche Einsatzbedingungen vorfinden. Mit dem ersten Laub Anfang September haben auch Laubsauger und -bläser die Möglichkeit ihr Können zu zeigen. Im Zentrum der Ausstellungsfläche wird in einem Vorführring die Fahreigenschaft von Geräteträgern vorgestellt. Auf dieser Fläche kann auch Wasser oder Split mit den hierfür vorgesehenen Maschinen ausgebracht werden. Auch der Winterdienst ist ein Thema. Dazu werden in einer Halle Hackschnitzel abgekippt, die die Simulation von Räumschildern und Schneefräsen möglich machen. Ähnlich wird es mit präpariertem Müll ge112 Maschinen&Technik GaLaBau / Forst- und Kommunaltechnik

schehen, so dass auch die Müllaufnahme durch entsprechende Fahrzeuge dargestellt wird. Für Reinigungstechnik im Indoorbereich stehen ausreichend Messehallen zu Verfügung. „Wir wollen unseren Ausstellern jegliche Möglichkeit anbieten, ihre Maschinentechnik und Produkte möglichst authentisch zu präsentieren“, so Volker Matern weiter. Einen weiteren Mehrwert generiert der Besucher durch das Angebot an Seminaren, die im Eintrittspreis enthalten sind. Im Einzelnen widmen sich die Seminare den Themen »Smart City - Digitale Infrastruktur«, »Wildkrautentfernung« - mit verschiedenen Technologien im Vergleich. Das Seminar zum »Winterdienst« beleuchtet den Einsatz von Feuchtsalz, das Räumen von Rad- und Gehwegen sowie technologische Trends. Es geht auch um Unterflursysteme. Dabei werden Anwendungsmöglichkeiten, Normen und Projektmanagement beleuchtet. Die KommTec live ist am 12. und 13. September von 9 bis 17.30 Uhr geöffnet. Das Ein-Tages-Ticket ist im Frühbucher bis zum 15. Juli für 35 Euro, das Zwei-Tages-Ticket für 55 Euro erhältlich. Danach sind für das TagesTicket 42 Euro (Tageskasse 45 Euro) und das Zwei-Tages-Ticket 62 Euro (Tageskasse 65 Euro) zu entrichten. Die Seminare sind in der Eintrittskarte bereits enthalten. Tickets können bequem unter www.kommtec-live.de gebucht werden.


»DIE ENTWICKLUNG IST MIT RIESENSCHRITTEN VORANGEGANGEN, UND DAS ROTTNE EGS 406 BEDEUTET IM VERGLEICH ZUM VORGÄNGER EIN MASSIVES UPGRADE.«

OPTIMIERTES HARVESTERAGGREGAT FÜR ROTTNE H8D ROTTNE >> Das auf den Rottne H8 abgestimmte Harvesteraggregat Rottne EGS 406 hat ein Upgrade erhalten: Mehrere Verbesserungen sorgen im Zusammenspiel für eine höhere Betriebssicherheit und Produktivität. „Die Entwicklung ist mit Riesenschritten vorangegangen, und das Rottne EGS 406 bedeutet im Vergleich zum Vorgänger ein massives Upgrade“, erklärt Kenth Åkesson vom Technischen Support bei Rottne Industri AB. Ende der 90er-Jahre begann Rottne mit der Produktion eines eigenen Aggregats: dem EGS 400. Seither wurde die Technik immer wieder verfeinert, was im Laufe der Jahre zu den aktualisierten Modellen 402 und 405 führte. Jetzt ist das 406er da: ein kleines, kompaktes Harvesteraggregat, das eigens für den bestandsschonenden Durchforstungsharvester Rottne H8 entwickelt wurde. „Ursprünglich wurde das Aggregat für den Rottne H8B konzipiert, doch im Zuge eines Wechsels des Steuersystems wurde es zu einem optimalen Aggregat für den Rottne H8D weiterentwickelt“, meint Kenth Åkesson und fährt fort: „Da das Rottne EGS 406 außerdem mit unserem eigenentwickelten Messsystem ausgestattet

ist, können wir gegenüber den Kunden von der Montage über den Service bis hin zu den Ersatzteilen die Verantwortung für das Produkt übernehmen.“ Das Aggregat eignet sich ideal für die Erstdurchforstung, ist aber auch für gröbere Durchforstung mit Brusthöhendurchschnitten von bis zu etwa 35 Zentimetern einsetzbar. Zur klassischen Konstruktion gehören ein robuster Rahmen, zwei Vorschubwalzen, ein festes und zwei bewegliche Entastungsmesserpaare sowie ein geringes Eigengewicht.

Entastungsmessern, und die neue, im Laufe des Jahres kommende Längenmessung wartet sowohl mit einem hochauflösenden Sensor als auch mit einer robusteren Konstruktion auf. Diese rückwärtskompatible Längenmesseinheit ist austauschbar und äußerst wartungsfreundlich, da sie die gleiche Lösung wie Rottne EGS 596 und Rottne EGS 706 nutzt: mit einem Längensensor und einem Messrad, die beide mühelos zugänglich sind.

Neben dem kurzen Rahmen und der hohen Zugkraft bietet das Rottne EGS 406 die Möglichkeit, die oberen und unteren Messer separat zu steuern – beste Voraussetzungen für die Arbeit in anspruchsvollen Laubwäldern. Die Durchmessermessung erfolgt mittels eines Sensors an den unteren GaLaBau / Forst- und Kommunaltechnik Maschinen&Technik 113


ZUWACHS FÜR KOMPAKTKLASSE VON KÄRCHER Das intuitive Bedienkonzept beinhaltet beispielsweise die Steuerung der Besenposition über zwei Joysticks, so dass sich die Besen separat heben und senken lassen. Die ECO-Taste spart Zeit und Aufwand, indem sie bei Bedarf die letzte Einstellung aller Kehrparameter übernimmt. Lange Arbeitsintervalle ermöglicht der große Kehrgutbehälter von 800 l.

KÄRCHER >> Nach der Einführung der Kommunalmaschine MIC 42 bringt Kärcher ein neues Mitglied der Kompaktklasse auf den Markt: Die MIC 35 macht ebenso wie das bereits erhältliche Modell Eigenschaften der 3,5 t-Klasse in einer kleineren Plattform verfügbar. Die starke Antriebsleistung sowie der hohe Fahrkomfort sorgen für flexibles, angenehmes Arbeiten. Die kompakte Bauweise bringt eine hohe Wendigkeit mit sich. Zudem erfüllt auch die MIC 35 die Emissionsvorgaben der Abgasnorm Euro V. Alltagsanwendungen von Kehren über Wildkrautentfernung bis zum Winterdienst sind dank des bewährten Wechselkonzepts mühelos zu bewältigen.

Arbeitstage von acht Stunden und mehr sind für den Bediener durch den hohen Fahrkomfort der MIC 35 angenehm zu meistern. Der lange Radstand von 1500 mm stellt trotz der hohen Wendigkeit ein stabiles Fahrverhalten sicher. Die Großraumkabine punktet mit großzügigem Platzangebot, USB-Ladestation, innovativem Belüftungssystem und doppelseitigen Fenstern. Sicheres, effizientes Arbeiten ermöglichen der beidseitige Einstieg und die 360°-Rundumsicht.

Die neue Kommunalmaschine MIC 35 verbindet als Allroundmodell die Vorteile von Geräteträger und Saugkehrmaschine. Mit einer Motor- und Antriebsleistung von 35 PS bewegt sie über eine Tonne Nutzlast und damit verschiedene Anbaugeräte problemlos. Grenzen sind lediglich bei hochalpinen Anwendungen oder besonders schweren Anbaugeräten mit einer Hydraulikleistung über 40 l/min gesetzt, wo die höheren Modelle anschließen. Die Fahrzeugbreite von 1,08 m sowie der innere Wendekreis von 910 mm machen das Manövrieren auch im Großstadtverkehr einfach und sicher. Den Einsatz in innerstädtischen Umweltzonen wird die MIC 35 ebenso wie die MIC 42 auch ab 2019 bewerkstelligen können. Der Commonrail-Motor mit Dieselpartikelfilter schafft Abgaswerte deutlich unter der Abgasnorm Euro V, die ab nächstem Jahr gilt. Der niedrige Kraftstoffverbrauch ist umweltschonend und wirtschaftlich gleichermaßen. 114 Maschinen&Technik GaLaBau / Forst- und Kommunaltechnik

Der Wechsel von Anbaugeräten gestaltet sich bei der MIC 35 sehr einfach. An der Front ist ein genormtes Kuppeldreieck mit Hebe- und Senkvorrichtung angebracht, um marktübliche Anbaugeräte sowie solche von Traktoren aufzunehmen. Das bekannte Schnellwechselkonzept von Kärcher kommt bei dem Zugang über den Motorraum zum Einsatz. In diesem Fall kann das Anbaugerät hydraulisch angehoben und abgesenkt werden. Manuelle Handspindeln sind nicht nötig. Der optional erhältliche Multikuppler macht sogar das lästige Anbringen und Entfernen einzelner Hydraulikkupplungen überflüssig.


11. BUNDESWEITE FACHMESSE UND KONGRESS

MESSEZENTRUM NÜRNBERG

16. – 17.10.2019 KOMMUNALER BEDARF AUF DEN PUNKT GEBRACHT. • Größte Fachmesse mit rund 400 Ausstellern

FREIGELÄNDE NORD N231/N233

• Kommunales Angebotsportfolio einzigartig in Deutschland • Wertvolle Kombination aus Messe, Kongress, Fachforen und Netzwerkplattform

TECHNISCHE DATEN MIC 35

COMMONRAILDIESEL / YANMAR

Dieselpartikelfilter

ja

nein

• Innovative IT-Themen im Fokus

Leistung

25,5 kW

26 k

• Garantiert dienstreisefähig!

Zylinder

3

Emissionsklasse

Stage V ready

Stage 3A

Fahrgeschwindigkeit

25 km/h

Zulässiges Gesamtgewicht

2.500 kg

JETZT TICKETS SICHERN! kommunale.de/komm2019

Max. Zuladung

1.100 kg

Zulässige Achslast vorne

1.750 kg

Zulässige Achslast hinten

1.750 kg

Radstand (mm)

1500 mm

Wenderadius innen

0,91 m

Abmessungen als Geräteträger (LxBxH)

3.085 x 1.070 x 1.980 mm

Kehrgutbehälter Volumen

800 Liter

Volumen Frischwassertank

185 Liter

DIESELM / YANMAR

Folgen Sie uns auf Twitter! twitter.com/kommunale

VERANSTALTER KONGRESS

VERANSTALTER FACHMESSE


ROADSHOW MIT WINTERDIENST-TECHNIK BUCHER MUNICIPAL AUF DEUTSCHLANDTOUR ← Bucher Municipal zeigt auf seiner Roadshow die FS 100 Technologie. Dabei wird reine Sole über die Streuteileinheit verteilt. ↓ Über das serienmäßige Streuteil mit adaptiertem BrineStar ist neben dem Ausbringen reiner Sole weiterhin auch das Ausbringen von Feuchtsalz FS 30 bzw. ECO FS 50 möglich. ↓↓ Mit den Streuautomaten der Baureihe Husky L kommt Bucher Municipal dem Trend des Flüssigstreuens auf schmalen Straßen, Geh- und Radwegen entgegen. © Bucher Municipal

BUCHER MUNICIPAL >> Gleich drei bedeutende Technikforen nutzen im September 2019 die Winterdienst-Experten von Bucher Municipal, um neueste Entwicklungen rund um einen wirtschaftlichen und umweltgerechten Winterdienst vorzustellen. Einen besonderen Fokus legen sie dabei auf die FS-100-Technologie der Glättebekämpfung mit reiner Sole. In Neumünster, Offenburg und Karlsruhe können sich Entscheider und Praktiker über aktuelle Produkte von Bucher Municipal informieren. Trockenstoff war gestern – ganz so plakativ will man es auch bei Gmeiner, der deutschen Winterdienst-Sparte von Bucher Municipal, nicht ausdrücken. Aber vieles spricht dafür, das Ausbringen von Taumittel auf schnee- und eisglatten Verkehrsflächen differenzierter zu betrachten als bisher. Die Experten aus Wernberg-Köblitz haben hierfür einige ihrer neuesten Produkte ins Gepäck genommen, um im September an drei Standorten moderne Methoden der präventiven und kurativen Glättebekämpfung vorzustellen: auf den Fachmessen NordBau in Neumünster und KommTec Live in Offenburg sowie beim FGSV-Kolloquium Straßenbetrieb in Karlsruhe. AUF NEUEN WEGEN MIT ECO FS 100 Bei Bucher Municipal entwickelt man ständig neue Technologien, um Winterdienst-Einsätze effektiver und wirtschaftlicher zu gestalten. Nach der ECO FS 50 Technologie mit erhöhtem Feuchtsalz-

anteil zeigt der Hersteller auf seiner Roadshow die neue, aber bereits praxisbewährte FS 100 Technologie, bei der reine Sole über die Streuteileinheit verteilt wird. Der Hersteller übertrifft dabei die Anforderungen der DIN 15597 1-2 Typ B (8 m) und Typ C (12 m). Bucher Municipal kann auch die exakte Soleausbringung bis zu 12 m Sprühbreite in Normverteilung rechtssicher nachweisen. Ein wichtiges Detail: Da die Verteilung der Sole über das serienmäßige Streuteil mit adaptiertem BrineStar erfolgt, ist bei StandardStreuautomaten mit optionaler ECO-Technologie neben dem Ausbringen reiner Sole weiterhin auch die Feuchtsalzstreuung FS 30 bzw. ECO FS 50 möglich. AUF SCHMALEN STRASSEN MIT HUSKY L Eine zentrale Rolle bei der präventiven Glättebekämpfung spielt das Ausbringen reiner Sole nicht nur auf breiten Straßen und Plätzen, sondern auch auf schmalen Straßen, Geh- und Radwegen. Mit den vollwegeabhängigen Streuautomaten der Baureihe Husky L kommt Bucher Municipal diesem Trend entgegen und eröffnet die Möglichkeit des Solestreuens auch den Verwendern aller gängigen Kleingeräteträger und Kompaktkehrfahrzeuge. Die Behälter dieser reinen Flüssigstreuer werden aus hochresistentem HD-PE (High Density Polyethylen) in verschiedensten Formen und Größen passend zum jeweiligen Trägerfahrzeug gefertigt. Über einen Streuteller wird die Salzlösung flächen- und

116 Maschinen&Technik GaLaBau / Forst- und Kommunaltechnik

mengengenau bis zu einer Breite von 6 m ausgebracht. Gesteuert werden die vollhydraulisch angetriebenen Solestreuer der Baureihe Husky L über ein kompaktes Bedienpult der neuesten Generation von Bucher Municipal.

FREIGELÄNDE WEST W222


UMWELTBEWUSSTE WILDKRAUTBESEITIGUNG OHNE GLYPHOSAT

Einachser agria 3400 mit Wildkrautbürste WK 70

AGRIA-WERKE >> Anfang Juli hat Österreich als erstes Land in der EU das Verbot von Glyphosat beschlossen, da das Pflanzenschutzmittel bereits seit längerem im Verdacht steht, umwelt- und gesundheitsschädlich zu sein. Auch in Deutschland verzichten bereits viele Kommunen

im Sinne Ihrer Bürger freiwillig auf dessen Einsatz. Als sinnvolle Alternative zu Spritzmitteln bietet die Agria-Werke GmbH geeignete Geräte zur mechanischen Wildkrautbeseitigung an. Für die großflächige Bearbeitung ebener Pflasterflächen ist die Flächenleistung das wichtigste

ASTSCHEREASTSCHERE SHARP-CUT

Kriterium. Die mit einer Moosbürste ausgestattete agria 7100 kann durch ihre Bürste aus robustem Polyamid in kurzer Zeit große mit Moos oder Wildkraut bewachsene Flächen bearbeiten und schont dabei zusätzlich das Pflaster. Bei der Arbeit an Häuser- und Bordsteinkanten sollte eine Wildkrautbürste im Arbeitswinkel und in der Arbeitshöhe so flexibel wie möglich einstellbar sein. Diese Aufgaben sind das Spezialgebiet der agria 8100 als Einzweckgerät und der Wildkrautbürste WK 70 als Anbaugerät für Universalgeräte. Dabei verfügt die agria 8100 über den besonderen Vorteil, dass die Bürste sowohl auf der rechten als auch der linken Seite des Geräts eingesetzt werden kann. Für eine besonders gründliche und großflächige Wildkrautentfernung eignet sich die Wildkrautbürste B 100. Angebaut an Universalgeräte wie die agria 3400 oder agria 5900 schafft sie durch ihre zwei Drahtbürsten auch große Flächen im Handumdrehen.

SHARP-CUT

DOPPELTE SCHNEIDEN Der saubere und glatte Schnitt fördert das richtige Wachstum der Pflanze

NEIGUNGSEINSTELLUNG Mit dem Zahnflansch kann die Neigung individuell eingestellt werden

Visit us

November 5-8, 2019 Rimini

STAND 008 PAD. C5

®


CHEMIEFREI & EMISSIONSARM DAS SCHAFFT DER NEUE WEEDMASTER EM VON WATERKRACHT WATERKRACHT >> Das niederländische Unternehmen hat sein erstes Elektromodell zur Wildkrautbekämpfung mit der Kochend-Heißwassermethode auf den Markt gebracht.

↙ Ein Blick unter die hochklappbare Abdeckung offenbart die Neuheit beim WeedMaster eM: Hier arbeitet ein Elektromotor, bestehend aus zwei Lithium-Ionen-Batteriepacks mit jeweils 48 Volt. © Waterkracht

In Zeiten von Feinstaubdiskussionen und Glyphosatverboten müssen sich Hersteller von Geräten zur Wildkrautbekämpfung etwas einfallen lassen. Denn es geht schon lange nicht mehr nur darum, das störende Grün chemiefrei und auf umweltschonende Weise zu entfernen. Im innerstädtischen Bereich sollen diese Arbeiten zudem emissionsfrei vonstattengehen – und das wenn möglich auch noch weitestgehend geräuschlos. Das trifft besonders auf so sensible Bereiche wie Krankenhäuser, Kindergärten, Friedhöfe oder auch Altenheime zu. Um all diesen Anforderungen gerecht zu werden, hat der niederländische Hersteller Waterkracht sein erstes elektrisches Modell zur Wildkrautbekämpfung auf den Markt gebracht: den WeedMaster eM. Seine überaus erfolgreiche Premiere feierte der neue WeedMaster eM in diesem Jahr auf der demopark. Das Interesse der Besucher am ersten Elektromodell von Waterkracht war riesig.

Besonders seine einfache Bedienung sowie die reduzierte Arbeitslautstärke - beim eM sind allein die dezenten Geräusche des Elektromotors und des Heißwassers zu hören - hinterließen einen bleibenden Eindruck. Auf den ersten Blick ähnelt das elektrische Modell stark seinem beliebten kraftstoffbetriebenen »Bruder«, dem WeedMaster M. So besteht auch beim WeedMaster eM die Wahl zwischen einem 500, 800 oder 1.000-Liter-fassendem Wassertank. Wie bei allen Produkten von Waterkracht wurden auch beim Elektromodell langlebige und strapazierfähige Materialien verwendet. ZWEI 48-VOLT-LITHIUM-IONENBATTERIEPACKS STATT HONDA-MOTOR Ein Blick unter die hochklappbare Abdeckung offenbart dann aber doch die Neuheit: Wo bei der »normalen« M-Line ein Honda-Motor die Heißwasseranlage antreibt, setzt der neue WeedMaster eM dagegen auf einen Elektromotor, bestehend aus zwei Batteriepacks mit jeweils 48 Volt. Zum Einsatz kommen hier Lithium-Ionen-Akkus. 118 Maschinen&Technik GaLaBau / Forst- und Kommunaltechnik

Ein weiterer Unterschied findet sich bei der Temperaturregulierung. Statt über das Regelventil des Thermostats passiert diese beim neuen Elektromodell über die Drehzahl. Das Prinzip ist dabei ganz simpel: Bei einer höheren Drehzahl fließen größere Mengen an Wasser, bei einer niedrigeren, wird die Wasserdosis reduziert. Das hat den großen Vorteil, dass die zur Zerstörung der Pflanzenzellstruktur benötigten, konstanten 99 Grad Wassertemperatur noch besser erreicht werden. Genau diese einfache Handhabung, bei der Anwendungsfehler so gut wie ausgeschlossen sind, macht den WeedMaster eM auch zum perfekten Gerät für die Vermietung. Mit 50 bar Arbeitsdruck bei einer Leistung von 8 l/min. geht es beim neuen WeedMaster eM dem Wildkraut an die Wurzel. Dabei kommt, wie bei allen anderen Modellen von Waterkracht auch, die vom Unternehmen patentierte Kochend-Heißwasser-Methode zum Einsatz. Im »Wildkraut-Modus« schaffen die beiden LithiumIonen-Batteriepacks, je nach Anwendung, bis


zu sechs Stunden, im »Hochdruckmodus« sind es rund drei Stunden. Im Anschluss daran hat der Anwender zwei Optionen zur Auswahl: Entweder nutzt er die interne Ladevorrichtung der Maschine und lädt die Akkus über einen Stecker wieder auf. Die Ladungsdauer beträgt hier ca. zwei Stunden. Während dieser Zeit kann ohne Probleme weitergearbeitet werden. Oder aber er tauscht die zwei in Schächten eingebauten Batteriepacks ganz einfach gegen aufgeladene Ersatzakkus aus. Auch Zwischenladungen sind beim eM möglich.

← Für das neue Elektromodell kann jedes Zubehör der M-Line, von der Sprühlanze bis hin zur Hochdruckpistole, weiterverwendet werden.

»FACELIFTING« UND VERBESSERUNGEN AM NEUEN WEEDMASTER EM Für das neue Elektromodell kann jedes Zubehör der M-Line, von der Sprühlanze bis hin zur Hochdruckpistole, weiterverwendet werden. Wie sein dieselbetriebener Bruder, lässt sich auch der WeedMaster eM bei einem Gewicht von 275 kg ohne viel Aufwand auf einen Anhänger verladen und an den Einsatzort transportieren. Wer dagegen eine kostengünstigere Variante bevorzugt, der kann sowohl den WeedMaster M als

↙ Da Waterkracht großen Wert auf die Meinung ihrer Maschinenanwender legt, erhält der neue WeedMaster eM gerade ein „Facelifting“ zusammen mit einer Reihe an Verbesserungen.

auch eM als 3-P-Lösung für Kompaktschlepper haben. Und weil Waterkracht großen Wert auf die Meinung ihrer Maschinenanwender legt, erhält der neue WeedMaster eM, im Nachgang der demopark, gerade ein »Facelifting« zusammen mit einer Reihe an Verbesserungen.

FÜR JEDEN EINSATZ DAS RICHTIGE ANBAUGERÄT

Wählen Sie das passende für ihren Einsatz – über 200 unterschiedliche Anbaugeräte

w

www.avanttecno.de AVANT Tecno Deutschland GmbH • Einsteinstraße 22 • 64859 Eppertshausen

0 60 71. 98 06 55 • info@avanttecno.de


METRON P48 RC DER REVOLUTIONÄRE GERÄTETRÄGER MIT DEM METRON P48 RC PRÄSENTIERT REFORM EINEN FUNKFERNGESTEUERTEN HYBRID-GERÄTETRÄGER FÜR DEN VIELSEITIGEN EINSATZ.

© Reform Werke

REFORM WERKE >> Das Fahrzeugkonzept baut auf einem Kubota Benzinmotor mit 48 PS, einem direkt am Schwungrad angeflanschten Generator, sowie 4 elektrische Radmotoren und ein Batteriepaket auf. Der Metron P48 RC verfügt über ein Fronthubwerk mit Zapfwelle und optional einem Heckhubwerk. Zusätzlich befindet sich eine Anbauplatte auf dem Fahrzeug. Der Benzinmotor treibt den Generator an, dieser liefert Energie zum Batteriepaket und zu den 4 elektrischen Radmotoren. Der Generator verfügt zusätzlich über einen direkten Durchtrieb, welcher die mechanische Frontzapfwelle antreibt. Auf Hydraulikkomponenten wurde komplett verzichtet – hier kommen elektrische Stellmotoren zum Einsatz.

werden. Der Antrieb über die elektrischen Radmotoren erfolgt auf 4 gleich große Räder. Entsprechend dem Reform Erfolgsprinzip erlauben der permanente Allradantrieb, das Fahrwerk mit Zentralgelenk, der tiefe Schwerpunkt und 5 verschiedene Lenkungsarten beste Hangtauglichkeit. Die 4 Räder sorgen für beste Bodenanpassung und Schonung des Untergrunds. Mit seinen kompakten Abmessungen und dem Ei-

Bedient wird der Metron über eine ergonomische Funkfernbedienung mit Farbdisplay und 400 m Reichweite. Auf dem Bildschirm kann nicht nur der aktuelle Status des Fahrzeuges überprüft werden, auch eine KameraBildübertragung wird unterstützt. Der Hybrid-Antrieb ermöglicht zudem, dass mit dem Metron P 48 RC emissionsfrei, rein elektrisch, gearbeitet werden kann. Wird mehr Leistung benötigt, kann bei Bedarf einfach und schnell der Benzinmotor hinzugeschaltet 120 Maschinen&Technik GaLaBau / Forst- und Kommunaltechnik

gengewicht von ca. 1.000 kg, lässt er sich leicht transportieren und kommt auch in engen Verhältnissen sehr gut zurecht.


EIN SCHILD REICHT FÜR »ALLES« WIEDENMANN >> Immer weniger Schnee in vielen Regionen im Winter: Trotzdem können Kommunen und Lohndienstleister im Bereitschaftsdienst nicht auf Räumgeräte verzichten. Universalschilde sind daher eine sinnvolle Option, um die Gerätekosten den neuen Rahmenbedingungen anzupassen. Die Hersteller bieten sie zunehmend an. Ein Pionier in dem Bereich ist Wiedenmann. Der schwäbische Maschinenbauer hat schon früh Geräte mit Mehrfachnutzen entwickelt. »Vario Flex« heißt seine entsprechende Lösung fürs Schneeräumen. Das Schild empfiehlt sich für Betriebe, die alle Aufgaben mit einem Schild erledigen möchten. Was ohne weiteres möglich ist: Denn das 80 cm hohe Kombi-Federklappenschild bietet nicht nur Schräg-, Keil- und V-Stellung. Als Besonderheit ist es auch breitenverstellbar von 137 bis 250 Zentimetern. Damit lässt es sich sowohl zum Präzisionsräumen auf Gehwegen als auch zum Flächenräumen auf Parkplätzen und Straßen einsetzen. Das Schild passt an Traktoren und Kommunalfahrzeuge bis 74 kW (100 PS). Es wiegt 350 kg. Angesteuert werden die einzelnen Schildelemente entweder elektro-hydraulisch oder vollhydraulisch. Somit läuft die gesamte Schildsteuerung effizient über das Bordnetz des Fahrzeugs. Droht Kollisionsgefahr beim Verstellen der Elemente, greift die Elektronik ein. Zudem gibt es eine Überlastsicherung für alle Schildelemente. Doppelte Hydraulikzylinder bewerkstelligen den Schnellwechsel auf Keil- oder V-Stellung. Bei Schrägstellung bis 30 Grad drängt das Schild den Schnee sauber zu den Seiten ab. Bodenunebenheiten gleicht der pendelnde Anbau über Druckfedern aus. Die sechs Federklappen schnellen nach dem Auffahren auf ein Hindernis einzeln wieder zurück.

*Ab Werk, zzgl. 19 % MwSt.

MULCHK O PF

LI B ELL E

Eines für alles: Das Vario Flex hilft Kosten zu reduzieren, da es praktisch alle Räumaufgaben übernehmen kann.

FREIGELÄNDE WEST W114

Aktion

Eindrucksvoll demonstriert: Die hydraulische Breitenverstellung beim Wiedenmann-Schild.

30 cm PlattenVerschiebeadapter

für Bagger ab 5 Tonnen mit Schlegel M U L CH K OP F

KOBOLD

für Bagger ab 12 Tonnen mit durchschwingenden Schlegel M U L CH K OP F

BIBER

für Bagger ab 15 Tonnen mit feststehenden Werkzeugen

Telefon: 07668 - 90320

ab € schon

TiefbauLIVE / Nordbau 2019 besuchen Sie uns!

0*

3.800,0

WWW.SAUERBURGER.DE

Pflastergreif P02-2 GaLaBau / Forst- und Kommunaltechnik Maschinen&Technik 121


Hald & Grunewald GmbH

Wolfgang Wagner

Otto-Schott-Str. 12 99427 Weimar

Johannes-Kepler-Strasse 14 + 18 71083 Herrenberg

Max-Eyth-Str. 7 73479 Ellwangen-Neunheim

Tel.: 03643-426347

Tel.: 07032-2705-0

Tel.: 07961-93352-24

Fax: 03643-426349

Fax: 07032-2705-79 Email: info@hald-grunewald.de

Fax: 07961-93352-25 Email: wagner.gabelstapler@freenet.de

Web: www.hald-grunewald.de

Web: www.gabelstapler-wagner.de

SCHWAB Steinbock Baumaschinen GmbH

UF Gabelstapler GmbH

FLÖTGEN LAGER- und FÖRDERTECHNIK GMBH

Industriestr. 30 - 32 67269 Grünstadt

Am Flugplatz 10 88367 Hohentengen

Am Wall 9 14979 Großbeeren im GVZ

Tel.: 06359-8907-0

Tel.: 07572-7608-0

Tel.: 033701-218-00

Fax: 06359-8907-67 Email: info@schwab-baumaschinen.de

Fax: 07572-7608-42 Email: info@uf-gabelstapler.de

Fax: 033701-218-99 Email: manitou-mt@floetgenbb.de

Web: www.schwab-baumaschinen.de

Web: www.uf-gabelstapler.de

Web: www.floetgenbb.de

Kirchner + Partner Heben und

www.manitou.com

122 Maschinen&Technik Thema

Der Verlag übernimmt keine Verantwortung für Fehler oder Vollständigkeit des Händlerauszuges. Weitere Händler finden Sie im Internet.

Fördern GmbH


Präziser

9 AU 201 NORDB N910 F- Nord traße) S r e (Cell

Baumeister

Paus Schwenklader (SL) und Teleskop-Schwenklader (TSL) sind die Fahrzeuge, wenn es um flexible und effiziente Lösungen für den Kommunalbedarf, den Straßenbau, ums Recycling oder den Galabau geht. Was auch immer Sie vorhaben - wir haben die passende Maschine. Wartungsfreundlich, leistungsstark und vielseitig. Hermann Paus Maschinenfabrik GmbH Tel.: +49 (0) 5903 707-0 Fax:+49 (0) 5903 707-333 www.paus.de

Radlader Teleskoplader

Schwenklader Teleskopschwenklader MCS Maschinen Technik DE Ad 90x130.pdf

1

14/02/2019

12:24

SAUGEN

SCHNELL SICHER SAUBER

INNOVATIVES VERMIETUNGSMANAGEMENT MIT MCS-RM C

Für Lösungen so einzigartig wie Sie!

M

Y

CM

MY

CY

CMY

K

Besuchen Sie uns auf der Tiefbau Live Stand F 430 Beschädigungsfreier und effizienter Bodenaushub im Bereich von erdverlegten Leitungen. RSP GmbH | Zum Silberstollen 10 | D-07318 Saalfeld Telefon: +49 3671/5721-0 www.rsp-germany.com

RUFEN SIE UNS AN 0800 7243 249 Besuchen Sie unsere Website unter www.mcs-vermietsoftware.de, um herauszufinden, warum Sie MCS als vertrauenswürdigen Softwarepartner wählen sollten. GEWINNER – TVTA INTERNATIONALE TECH COMPANY FINALIST – HAE-LIEFERANT DES JAHRES

JETZT FOLGEN!

WIR SIND CLEAN SYSTEM PARTNER!

IHR STARKER PARTNER

FÜR BAUMASCHINENANBAUGERÄTE UND -AUSRÜSTUNGEN

HENLE Baumaschinentechnik GmbH• Ringstrasse 9 •89192 Rammingen •Tel.: 0 73 45 - 96 77 0 info@henle-baumaschinentechnik.de •www.henle-baumaschinentechnik.de Maschinen_Technik_04_2019_06.08.2019_HENLE.indd 1

02.08.2019 07:43:09


HÖ HE N ZU GA N G ST E C H N I K / K R A N E

GELUNGENER HÄRTETEST AUF 2.000 METER SEEHÖHE Im Zuge der Demontage der Liftstützen der alten Schlossalmbahn im Gasteinertal stellte der PCC 115.002 seine Stärken im unwegsamen, alpinen Gelände eindrucksvoll unter Beweis. PALFINGER >> Wenn die Wege im alpinen Bereich enden, ist es normalerweise Zeit für den Hubschrauber. Nicht so im Gasteinertal unweit der Schlossalm im August 2018, wo auf teure und aufwendige Einsätze aus der Luft großteils verzichtet werden konnte. Stattdessen setzte man auf die innovative Kombination aus Raupe und Kran. Denn für den Palfinger Raupenkran PCC 115.002 war dieses schwer zugängliche Gelände nahezu ideal, weil er hier seine Stärken als kompakter und flexibler Off-Road-Kran, der auf einem Raupenfahrwerk montiert ist, voll ausspielen konnte.

» Er ist eine echte Alternative zum Hubschrauber. « Umgesetzt wurde das Pilotprojekt von der auf Seilbahnmontagen spezialisierten Firma Prommegger, die diesen Praxistest in Kooperation mit Palfinger vorantrieb. Für Geschäftsführer David Prommegger ein richtungsweisendes Projekt: „Seit knapp 10 Jahren denken wir über den Einsatz von Kranen im Gelände nach. Und dann sind wir beinahe zufällig auf den Palfinger Raupenkran gestoßen. Er ist eine echte Alternative zum Hubschrauber. Auch, weil es keine zusätzlichen Genehmigungen braucht und man vom Wetter weitgehend unabhängig arbeiten kann.“ Nachdem der Kran mit einem LKW in die Nähe des Einsatzortes gebracht worden war, setzte er sich auf seinen Raupen zu den mitunter unwegsamen Standorten der Liftstützen in Bewegung. Im Rahmen des 5-tägigen Einsatzes war er vollkommen autark unterwegs und überwand dabei mehr als 800 Höhenmeter mit zwischenzeitlichen Steigungen von bis zu 40%. Mit einer Steigfähigkeit von bis zu 60% kam damit der Raupenkran noch lange nicht an sein Limit, wie die Einsatzleiter bestätigten, die bei der reibungslosen Demontage von 9 Liftstützen vor Ort waren. War ein Standort erreicht, ging es an die optimale Positionierung und Ausrichtung des Kranes. Dabei konnten durch die Feinjustierung der Abstützfüße Niveauunterschiede am Standplatz auf den Zentimeter genau ausgeglichen werden. Das ist insofern wesentlich, als bei solchen Spezialeinsätzen und Hebelasten bis zu einer Tonne, Stabilität, Sicherheit und Effizienz Hand in Hand gehen. Auch die Befürchtungen, dass der Raupenkran den empfindlichen Almboden beschädigen könnte, erwiesen sich in der Praxis als unbegründet. Selbst 124 Maschinen&Technik Höhenzugangstechnik / Krane

© Palfinger


bei den notwendigen Drehungen im Stand erwies sich das trotz seiner Reichweite von 33 Metern extrem schlank konzipierte Gerät als umweltschonend und hinterließ nur geringe Spuren im Boden. David Prommegger sieht vielfältige Einsatzmöglichkeiten: „Der Raupenkran ist für uns in Zukunft überall dort interessant, wo größere Projekte in schwer zugänglicher Umgebung anstehen. Ich denke da an den Wegebau im Gebirge, aber auch an die neue Hochspannungsleitung, eine Großbaustelle, wo man den Kran ideal und vor allem auch ohne Zeitdruck einsetzen könnte, weil sich nicht so wie beim Hubschrauber jede Einsatzminute auf der Rechnung niederschlägt.“ Dass der Palfinger Raupenkran ein echter Verwandlungskünstler ist, zeigt seine Einsatzbreite: Vom hochalpinen Gelände zu Spezialeinsätzen in der Innenstadt sowie im Industrie- und Indoor-Bereich, wo er wie kein anderer Kran auch engste Passagen bewältigen kann, trennen ihn oft nur ein paar Stunden Transport. Ein Transport übrigens, der dank seiner Abmessungen und seines Gesamtgewichts ganz ohne Sondergenehmigungen erfolgen kann.

Mit uns geht Ihnen ein Licht auf! Lanthan Kranbefeuerung

FREIGELÄNDE SÜD S653

Plug & Play Befeuerungssysteme

Autonomie: Notstromversorgung

Hindernisfeuer mit integriertem Anemometer auf Pendelhalterung Lanthan GmbH & Co. KG Jakobistraße 25a 28195 Bremen

www.lanthan.eu

Tel. +49 (0) 421/69 64 65-0 Fax +49 (0) 421/69 64 65-21 info@lanthan.eu


ANSPRUCHSVOLLE AM DOM-HOTEL ABBRUCHARBEITEN SONDERSCHAU HÖHENZUGANGSTECHNIK

IM RAHMEN DER RENOVIERUNG DES DOM-HOTELS – EINES DER PRESTIGEUND GESCHICHTSTRÄCHTIGSTEN GRANDHOTELS IN EUROPA - WERDEN IN KÖLN AUFSEHEN ERREGENDE ABBRUCHARBEITEN DURCHGEFÜHRT. DER ANBIETER BRAUN TRANSPORTE AUS SIMMERATH ARBEITET DERZEIT AN DER ENTKERNUNG DES GESAMTEN GEBÄUDES. AUF VORSCHLAG DER BSI GMBH AUS DORTMUND HATTE DAS UNTERNEHMEN IN EINE TELESKOPARBEITSBÜHNE INVESTIERT, DIE IDEAL FÜR DIESES VORHABEN GEEIGNET IST: DIE GENIE SX-105 XC. MIT EINER ARBEITSHÖHE VON 34 M UND EINER ZWEIZONEN-TRAGFÄHIGKEIT VON BIS ZU 450 KG BEWEIST DAS GERÄT SEINE VIELSEITIGKEIT JETZT BEI EINEM ANSPRUCHSVOLLEN, LANGFRISTIGEN EINSATZ UNTER BEENGTEN ARBEITSBEDINGUNGEN. GENIE/TEREX >> Der Geschäftsführer von BSI, Sven Nielsen, erklärt die Gründe, warum sich Braun Transporte bei diesem anspruchsvollen Großauftrag für die Genie Teleskoparbeitsbühne SX-105 XC entschieden hat: „Abbrucharbeiten erfordern Zugangstechnik, die eine hohe Tragfähigkeit, eine geschmeidige Bedienung und Manövrierfähigkeit sowie eine kompakte Standfläche in sich vereint. Aufgrund der Art und Größe der Baustelle in Köln war das Einrüsten für diesen Einsatz nicht möglich. Eine Arbeitsbühne stellte die kostengünstigste Variante dar.“ Mit dem 2,49 m breiten Genie Mini-X-Chassis-Achssystem, das für Geräte dieser Größenklasse relativ kompakt ist, bietet die Genie SX-105 XC Bühne eine ausgezeichnete Manövrierfähigkeit auf engstem Raum. Sven Nielsen: „Damit kann sie auf dem Standard-Lkw von Braun transportiert werden und ist zudem wendig genug, um auf dem teils sehr beengten Abbruchgelände rund um und innerhalb des Hotels verfahren zu werden.“ Frank Braun, Inhaber des Abbruchunternehmens: „Bei diesem Projekt sind die kompakten Abmessungen der Genie SX-105 XC ein Schlüsselfaktor. Dadurch können wir problemlos sowohl den Innenhof des Hotels als auch das Innere des Gebäudes erreichen. Unmittelbar vor dem gut besuchten Dom und dem DomCarré arbeiten wir in einem sehr begrenzten, eingezäunten Bereich an der geschützten Fassade des Hotels, was die Platzverhältnisse zusätzlich verschärft.“ Dank ihrer Zweizonen-Tragfähigkeit von 300 kg über den gesamten Arbeitsbereich und 450 kg eingeschränkt bietet die Genie Bühne SX-105 XC sowohl den beiden Bedienern als auch den von ihnen benötigten Werkzeugen, d. h. Schneidbrenner und Trennschneider, vielfältige Möglichkeiten für die zügige Durchführung ihrer Arbeiten. Nachdem zunächst eine Abrissbirne zum Einsatz kam, nutzen die zwei Bediener die Genie SX105 XC, um die verschiedenen Teile des Gebäudes abzutrennen, die dann von einem Bagger aufgenommen und abtransportiert werden. Dabei wird die ursprüngliche Fassade des Hotels mit starken Metallrahmen verstärkt. Auf der entkernten Innenseite des Gebäudes hilft die Arbeitsbühne auch beim Anbringen von Schutzfolien. Für diese speziellen Aufgaben erweist sich auch ihre maximale horizontale Reichweite von 24,40 m als Vorteil, da sie einen sicheren Abstand der Arbeitsbühne zu den Abbrucharbeiten an anderen Teilen des Gebäudes ermöglicht. Fazit von Frank Braun: „Aufgrund der Lage in unmittelbarer Nähe zum Kölner Dom im Herzen der Stadt wird das Projekt von vielen Augen verfolgt. Die Einhaltung strenger Sicherheitsmaßnahmen sowie die Termintreue haben für uns oberste Priorität. Mit der Genie SX-105 XC verfügen wir über eine flexible und produktive Arbeitsbühne, mit der wir sämtliche unserer vielfältigen Arbeiten in der Höhe erfolgreich durchführen können.“ 126 Maschinen&Technik Höhenzugangstechnik / Krane

Genie Bühne SX-105 XC überzeugt mit hoher Tragfähigkeit, Wendigkeit & kompakter Standfläche. © Genie/Terex


FREIGELÄNDE NORD N210

DIE GEWICHTIGE LÖSUNG FÜR BETON COMBILIFT >> Die Tenwinkel GmbH & Co. KG entwickelt und produziert seit 60 Jahren Betongegengewichte, Betonformteile und technische Bauteile nach der ursprünglichen Idee des Firmengründers Heinrich Tenwinkel. An dem Standort in Vreden-Gaxel (Westf.) werden Frontund Heckgewichte für Landmaschinen, Spezialballastierungen für Baumaschinen, für den Maschinenbau und in jüngster Zeit auch Kranprüfgewichte für Kunden in allen Bereichen der Industrie hergestellt. Die Betongewichte werden in Einzel- oder Serienfertigung von 10 kg bis zu 30 t produziert. Knallgelb und auf dem Betriebsgelände nicht zu übersehen ist ein Gerät, das speziell für das Handling der immer größer werdenden Produkte angeschafft wurde: der Combi-MG, ein mobiler

Portalkran von dem irischen Hersteller Combilift. Der Combi-MG mit 30 t Tragkraft und Treibgasantrieb bringt viele Vorteile gegenüber der bisherigen Kombination aus einem Frontstapler und einem Hallenkran. Der Gabelstapler war nur für das Handling der leichteren Produkte geeignet, und der Kran, als eine feststehende Einheit, bot wenig Flexibilität an. „Trotz der hohen Hubkraft nimmt der Combi-MG wenig Platz ein, kommt auf dem Betriebsgelände überall hin und teilweise auch über die gelagerten Fertigprodukte hinweg. Er kommt mit den unterschiedlichen Bodenverhältnissen wie beispielsweise Schotterboden und Asphalt sowie auch bei allen Wetterbedingungen gut zurecht. Versandfertige Produkte, wie z.B. 14 t schwere Gegengewichte für Liebherr Autokrane können

einfach mit den an dem Combi-MG angebrachten Ketten mittig im Rahmen des Gerätes angehoben über den Transporter gefahren und verladen werden”, sagt Stefan Tenwinkel, der gemeinsam mit seinem Bruder Markus Tenwinkel die Geschäfte des Unternehmens leitet. Um Zugang zu der Produktion zu ermöglichen, wurden die Abmessungen des Combi-MG genau auf die Anforderungen bei Tenwinkel zugeschnitten. Mit einer Breite von 4750 mm und einer Höhe von 5425 mm passt er durch die Hallentore. Die Teleskopeinrichtung mit einer maximalen Höhe von 7725 mm ermöglicht die Verwendung des Combi-MG auch für die Positionierung von Werkzeugen für die Fertigung. Der vielseitige Innen- und Außeneinsatz ist daher ein weiterer betrieblicher Vorteil.

IHR PART NER S T A R K E R

für Stapler & Arbeitsbühnen

induma-rent.com

– Stuttgart –

Höhenzugangstechnik / Krane Maschinen&Technik 127


© MCS

PAPIERLOS ARBEITEN MIT DER MCS VERMIETUNGSSOFTWARE MCS >> Mit dem Ziel papierlos zu arbeiten, setzt der Vermieter von Hubarbeitsbühnen, die Bigman GmbH aus Südtirol, auf MCS als Partner für die Vermietungssoftware. Das Unternehmen verwendete eine veraltete Lösung, mit eingeschränkter Funktionalität und ungenauen und unzuverlässigen Daten zu Lagerbeständen, die es schwierig machten, die Wachstumspläne des Unternehmens zu erreichen. Aufgrund seiner Lage dicht an der Grenze zu Österreich war es wichtig, eine mehrsprachige Software zu wählen, da einige Aspekte der Software sowohl in deutscher als auch in italienischer Sprache benötigt wurden. Nachdem der Markt nach geeigneten Lösungen abgesucht worden war, wurde MCS Rental Software ausgewählt und einige Monate spä-

ter erfolgreich eingeführt. Maximilian Harrasser, Geschäftsführer von Bigman, sagt zu ihrer Systemauswahl: „Unsere bisherige Lösung war nicht mobil einsetzbar, und wir wollten, dass unsere Fahrer mobile Apps nutzen, um den Verwaltungsaufwand zu reduzieren. Nach einigen Demos von MCS wussten wir, dass es gut zu uns passen würde. Neben der umfassenden Softwarelösung hat uns vor allem die Mehrsprachigkeit und die umfassende Erfahrung in den Diensten der internationalen Vermietungsbranche überzeugt“. Seit dem Software-Rollout Anfang des Jahres hat das Unternehmen umfangreiche Vorteile erlebt. Maximilian erklärt: „Unser oberstes Ziel ist es, papierlos zu werden. Seitdem wir auf die MCS-Software umgestellt haben, sind unsere

128 Maschinen&Technik Höhenzugangstechnik / Krane

Druck- und Papierkosten deutlich niedriger. Mit der Transport Mobile App, die wir unseren Fahrern an die Hand gegeben haben, können wir alle Abholaufträge bis zur letzten Minute direkt an das Smartphone des Fahrers senden und in die geplante Route einfügen, wobei der Fahrer die digitale Signatur für den Liefer- oder Abholnachweis erfasst - alles papierlos. Wir sparen Zeit, da der Fahrer nicht zum Depot zurückkehren muss, um den Papierkram abzuholen, und das stellt gleichzeitig unsere Kunden zufrieden.“ CEO Horst Harasser beschreibt den Implementierungsprozess: „MCS hat viel Zeit damit verbracht, unser Geschäft vollständig zu verstehen, und wir hatten den Eindruck, dass sie immer bereit waren, für uns einen Schritt weiter zu gehen und immer schnell auf unsere Anfragen reagierten.“


Ausmaßen von rund 20 m Länge, einer Breite von 4 m und einem Gesamtgewicht von rund 88 t eine spezielle Lösung, viel Hirnschmalz und ausgefeilte Technologie erforderte. Die vier fest definierten Anschlaganker im Beton sind nur für maximal 25 t ausgelegt. Wäre die Belastung stärker, würden sie herausgerissen werden. Das heißt: Eine gleichmäßige Lastverteilung ist zwingende Voraussetzung. Um dies zu gewährleisten, musste gerechnet werden: Der Hubwinkel durfte max. 7° betragen. Um dies zu erreichen, muss jeder Hebestrang 18 m lang sein, was den typischen Einsatz einer Kette erschwert beziehungsweise verteuert. Daher wurde das System zusätzlich um Rundschlingen ergänzt.

EINE BRÜCKE LERNT FLIEGEN RUD KETTEN >> Ein imposantes Bild ist es, wie der Brückenkoloss sich langsam in die Lüfte erhebt, scheinbar mühelos schwebt, um sich schließlich zielgenau in den Bestimmungsort zu fügen. Was so einfach aussieht, ist das Ergebnis von planerischer Finesse und der Hochtechnologie von RUD.

Das Resultat gab es beim Aufbau einer Fertigelementbrücke zu bewundern. Dabei galt es, ganz besondere Herausforderungen beim Verladen und der Instandsetzung zu meistern. Die Elemente der Brücke bestanden aus Fertigbeton. Das Knifflige daran: Die großen Bauteile sind sehr dünnwandig und zerbrechlich, was bei

Die konkrete Lösung der RUD-Spezialisten sah so aus: Mit Hilfe eines Ausgleichsadapters für Rundschlingen zum Transport der 88 Tonnen und Anschluss für Schäkel in Güteklasse 10 wurde ein kurzes 2x2-Strang VIP MAXI 28 mm Gehänge mit einem Wippenelement und vier IB-Gliedern konstruiert.

SO GEHT KOMPAKT Von Grund auf neu: die Snorkel-Scherenarbeitsbühne überrascht mit revolutionärem Konzept. Die Scherenglieder der selbstfahrenden Scherenarbeitsbühne Snorkel S3019E verschwinden vollständig im Chassis, sodass eine besonders niedrige Einstiegshöhe entsteht. Diese geringe Höhe im eingefahrenen Zustand erspart zudem das Umlegen der Geländer beim Durchfahren von Türen. Darüber hinaus punktet die emissionsfreie Maschine mit vollelektrischem 2-Rad-Antrieb und elektrischer Lenkung, sodass keine Hydraulikschläuche stören. WEITERE INFORMATIONEN ERHALTEN SIE VON AHERN DEUTSCHLAND UNTER TEL.: +49 2686 98717-35.

SNORKEL™ S3019E: BATTERIEBETRIEBENE SCHERENARBEITSBÜHNE NIEDRIGER EINSTIEG | ELEKTRISCHE LENKUNG | NULL INNERER WENDERADIUS

Höhenzugangstechnik / Krane Maschinen&Technik 129


G E R Ü STE / S C H A L U N G / B E T O N B A U

GROSSBAUSTELLE OLYMPUS CAMPUS: HÜNNEBECK SCHALKONZEPT OPTIMIERT VORHALTEMENGEN HÜNNEBECK >> In der Hamburger City Süd wächst die neue Olympus Unternehmenszentrale. Das bedeutet Dauereinsatz für die auf der Baustelle verwendeten Hünnebeck Decken- und Wandschalungen. Denn Lagerflächen für Schalmaterial gibt es auf der präzise getakteten Innenstadtbaustelle nicht. Was vorgehalten ist, ist auch in Verwendung – und zwar vom Untergeschoss bis zum letzten Obergeschoss. So sieht es das Schalkonzept vor. Der japanische Konzern Olympus baut seinen Standort Hamburg derzeit massiv aus. Im Stadtteil Hammerbrook entsteht mit dem Olympus Campus eine hochmoderne Unternehmenszentrale. 55.000 oberirdische und fast 24.000 unterirdische Quadratmeter Fläche sollen der

stetig wachsenden Mitarbeiterzahl nach Fertigstellung 2020 eine attraktive Arbeitsumgebung bieten, die mit Open Space, Rückzugsarealen, Cafés und Sporteinrichtungen den Ansprüchen an das »Neue Arbeiten« gerecht wird. Das architektonische Konzept nach Plänen des Hamburger Architekturbüros »gmp« umfasst drei Baukörper: An einen elfgeschossigen Hauptbau mit Foyer und überdachtem Atrium schließen sich – leicht versetzt – zwei L-förmige Bauteile an. Olympus realisiert das Projekt mit der Zech Group im Rahmen eines Joint Ventures. Sämtliche Planungs- und Bauleistungen wurden von der Projektgesellschaft im Rahmen eines Generalübernehmer-Modells an die Arge Olympus Campus übertragen.

130 Maschinen&Technik Gerüste / Schalung / Betonbau


EFFIZIENTE MATERIALHALTUNG Zur termingerechten Rohbauerstellung, die einem eng gesteckten Bauzeitenplan folgt, arbeitet ZECH Bau eng mit Hünnebeck zusammen und nutzt das geballte Know-how der Ratinger in Sachen Schalungs-, Gerüst- und Sicherheitslösungen. „Wir haben gemeinsam mit der Baustelle ein Schalkonzept entwickelt, das es ermöglicht, vom Untergeschoss bis in die oberste Etage mit demselben Schalmaterial zu arbeiten“, erklärt das baubetreuende Hünnebeck Schalexpertenteam. So kann die Vorhaltemenge auf der Hamburger Innenstadtbaustelle, die praktisch keine Lagermöglichkeiten bietet, so niedrig wie möglich gehalten werden; sämtliches vorhandenes Schalmaterial ist nahezu permanent im Einsatz. Das sind rund 4.000 m² Deckenschalung (Topmax Stahlrahmen-Deckenschaltische und Topec Modulschalung) sowie rund 1.600 m² Manto Großrahmenschalung und zehn einsatzfertige Säulenschalungen. Eine etwas ungewöhnliche Idee, die sich als sehr effizient erwiesen hat, war der Hünnebeck Vorschlag, bereits ab den Untergeschossen mit den innovativen Topmax Deckenschaltischen zu arbeiten. „Wir haben den Einsatz der Tische natürlich detailliert geplant, um sie auch aus den unterirdischen Bereichen leicht herausholen zu können“, erklären die Hünnebeck Schalungsplaner. „Jetzt, in den bis zu elf Etagen hohen Obergeschossen mit ihren offenen Fassaden, können die Tische prima als absturzsichere auskragende Schalung eingesetzt werden.“ Dank ihrer umlaufend kantengeschützten Ecoply-Vollkunststoffschalhaut und den robusten 12 cm hohen pulverbeschichteten Stahlrahmen ergibt sich für die Topmax Tische ein minimaler Reinigungsaufwand während ihres nahezu ununterbrochenen Einsatzes auf der riesigen Baustelle. Durch die Kompatibilität zum hauseigenen Protecto Seitenschutzsystem sind die in der Schalung stehenden auskragenden Deckenränder optimal absturzgesichert. Zu den weiteren Vorzügen des Topmax Systems gehört das einfache Schalen von Pass- und Ausgleichsflächen mittels Kanthölzern, die einfach mit einem speziellen Halter in die Tische eingehängt werden. Auf der Hamburger Baustelle werden die Topmax Tische in Kombination mit der handbedienbaren Topec Modulschalung eingesetzt – Topmax und Topec im Verhältnis 70:30. „Mit dieser Mischung lassen sich alle Geschosse von unten bis oben gleichermaßen schalen“, so die Schalungsplaner. Topec wird an den kleinteiligeren inneren Deckenbereichen verwendet, wo sie mit ihrem besonders ergonomischen, schnellen Handling

überzeugen kann. Die hauptsächlich verwendeten 1,80 m x 1,80 m großen Topec Tafeln werden vom sicheren Boden aus mit nur wenigen Handgriffen von maximal zwei Bedienern montiert bzw. demontiert: Tafel einhängen, hochschwenken, abstützen bzw. umgekehrt; eine besonders simple und schnelle Arbeitsweise, die Zeit und Kosten spart. SCHNELLES TRAGGERÜST Eine schalungstechnische Herausforderung ist die gut 7,50 m hohe, ca. 800 m² große Foyerdecke im Eingangsbereich des Hauptgebäudes. Hier wurden die Topmax Tische mit einem Schalungsgerüst aus dem leistungsstarken Unterstützungssystem Gass unterstellt. Dessen Montage beurteilen die Bauausführenden als besonders praxistauglich. Die benötigten Stützentürme waren schnell aufgebaut, denn das intuitiv anwendbare System besteht aus nur drei Basiskomponenten: Stütze, Mittelstück und Rahmen. Weil selbst das schwerste Teil des Alu-Baukastensystems lediglich 22 kg wiegt, die Tragfähigkeit pro Stiel aber bis zu 140 kN beträgt, lassen sich aus wenigen Gass Elementen sehr schnell leistungsfähige Konstruktionen montieren. Besonderer Vorteil: Die gesicherten Rahmen können an jeder Stelle der Stütze befestigt werden – dazu braucht es kein besonderes Werkzeug, sondern lediglich einen Hammer.

FESTER VERBUND Als Wandschalung setzt die Olympus Baustelle die Manto Großrahmenschalung ein. In der Hauptsache wird die 240 x 330 cm messende Großtafel verwendet – beispielsweise in den drei Untergeschossen als einhäuptige Wandschalung. Dank ihrer besonderen Robustheit (14 cm Rahmenstärke und innenliegende Versteifungsrippen) ist die Manto Wandschalung bis 3,30 m Höhe für einen Betondruck von 80 kN/m² ausgelegt – selbst aufgestockte Elemente. Dafür sorgt unter anderem die spezielle Manto Richtzwinge, die die Manto Tafeln in nur einem Arbeitsgang fest und fluchtend miteinander verbindet. Bis zu 40 m² große Schalflächen lassen sich auf diese Weise großflächig per Kran umsetzen – ohne zusätzliche Aussteifung. HOHE EFFIZIENZ Die Bauleitung ist sehr angetan von dem effizienten Schalkonzept für Wand und Decke: „Durch die geschickte Wahl der eingesetzten Schalungen haben wir nach oben hin tatsächlich keine Systemwechsel und daher auch keine ungenutzten Vorhaltemengen. Wir stellen alle Geschosse mit demselben vorhandenen Material her. Als wir uns vor Baubeginn nach dem passenden Schalungslieferanten umgesehen haben, war das unsere Hauptbedingung. Die hat Hünnebeck voll und ganz erfüllt.“

Gerüste / Schalung / Betonbau Maschinen&Technik 131


CLEVERE LÖSUNGEN IM LAUFENDEN BETRIEB FLEXIBILITÄT AM SENDLINGER TOR IN MÜNCHEN MEVA >> Der U-Bahnhof am Sendlinger Tor gehört zu einem der zentralen Knoten im Münchner Verkehrsnetz. Täglich nutzen 150.000 Fahrgäste die Anschlüsse von U-Bahn, Tram und Bussen. Seit 2017 laufen die Bauarbeiten, um das Drehkreuz fit für die Zukunft zu machen. MEVA ist mit einem breiten Spektrum an Systemen und Know-how dabei. Andreas Scherzl von MEVA zeigt auf die Risse im Gewölbe der U-Bahn, knapp 20 Meter unter dem Grundwasserpegel: „Die letzten 48 Jahre haben an der Substanz des Bauwerks genagt. Der Beton ist durch Sickerwasser geschädigt.“ Nur wenige Meter von der massiven Sonderkonstruktion für eine Ulmenverstärkung (Stützbetonage) entfernt, rauscht die U2 an den Bahnsteig. Alle Arbeiten zur Sanierung erfolgen im laufenden Betrieb. So auch die Tunneldurchbrüche zwischen den zwei Bahnsteigen, für deren Abstützung MEVA eigene Sonderlösungen entwickelt hat. An der viel befahrenen Kreuzung am Sendlinger Tor finden sich seit Baubeginn einige Baugruben. Der Straßenverkehr wurde umgeleitet und der ÖNV läuft ebenfalls weiter. „Für das komplexe Projekt bedeutet die Umsetzung im laufenden Betrieb einen großen Spagat zwischen Termintreue, Logistik, Sicherheit und

132 Maschinen&Technik Gerüste / Schalung / Betonbau


← Der Stützbock STB ermöglicht schnelle, modulare Aufstockungen und passt sich so optimal den Anforderungen an. ← ← Die Sonderkonstruktion von MEVA dient zur Abstützung der U-Bahnröhre.

Platzbedarf“, so die Aussage der ausführenden Baufirma Züblin. Die Option, auch nur Teile des Verkehrsknotenpunkts im staugeplagten München vorübergehend stillzulegen, kam für den Bauherrn, die Stadtwerke München, nicht infrage. Vier Durchbrüche wurden zwischen der Bestandstunnelröhre und der Baugrubenwand im Schutze einer aufwendigen Vereisung im 7-TageBetrieb mit Tag- und Nachtschicht durchgeführt. Für die Herstellung der Durchbrüche kamen Schalungssysteme und Rüstung von MEVA zum Einsatz.

de die unterirdische Verbindung zwischen den Bahnsteigröhren der U-Bahn um zwei Verbindungstunnel erweitert. Die Umsetzung erfolgte im laufenden Betrieb und zum Teil auch nachts, wenn keine Bahnen fahren. Zur Sicherung der Tunnelwände und -decken lieferte MEVA eine ­Sonderkonstruktion für die Stützbetonage der neuen Tunnelein- und -ausgänge. Schon die Anlieferung und Montage der Konstruktion war knifflig. Richtig spannend wurde es dann bei der Betonage. So wurde der Beton über einen speziellen Transportwagen über die U-Bahn-Gleise angeliefert und in die Schalungen verfüllt.

„Neben den oberirdischen Baumaßnahmen mit den Stützböcken STB 450 war wohl unsere Sonderkonstruktion für die Abstützung der U-Bahnröhre bisher der interessanteste Bauabschnitt“, erinnert sich Andreas Scherzl. Um den steigenden Fahrgastzahlen gerecht zu werden, wur-

Entsprechend den jeweiligen Anforderungen kommen neben diversen Sonderkonstruktionen noch drei weitere MEVA-Systeme zum Einsatz: Für die Betonagen in den großen Baugruben der Sonnenstraße bewähren sich die Stützböcke STB 450. Gerade bei Schalungshöhen von bis zu 7,5 m

Die Beton-Tanke

zahlt sich die Flexibilität des Systems aus, denn die Aufsätze des STB 450 lassen sich einfach aufstocken. So kann das System unter der Baugrubenaussteifung flexibel an die Höhe angepasst werden. Einen großen Pluspunkt im komplexen, teilweise unterirdischen Baubetrieb bieten die MEVA-Schalungen AluStar und StarTec. Die Systeme sind zu 100% kompatibel und verbinden als Produktfamilie kranunabhängige Aluminiumund großformatige Stahlschalungen. Gerade für Bauabschnitte unter der Decke bieten sich dank der agilen Handhabung somit große Vorteile. Die Bauarbeiten rund ums Sendlinger Tor laufen noch bis April 2020. In diesem Jahr beginnen die Hochbauarbeiten für den Eingangsbereich des U-Bahnhofs am Sendlinger-Tor-Platz, bei dem auch wieder zahlreiche Sonder- und Standardlösungen aus dem umfangreichen MEVA-Systemsortiment zum Einsatz kommen werden.

FASTMIX

Top-Technologie auf kleinstem Raum Alle Komponenten „Made in Europe“ - 2 Jahre Garantie Mischergrößen: 0,5 / 0,75 / 1,0 m³ Mischleistung: 15 - 34 m³, Zuschlagstoffbehälter: 2 - 4, Zementsilo 27,2 m³ Steuerung RK-Prozesstechnik mit QR-Code und Kunden-App Mail: info@betontanke.com Tel: +49.3335.45104-0 Fax: +49.3335.45104-11 Mobil: +49.160.4708807

Mehr Informationen

betontanke.com

Gerüste / Schalung / Betonbau Maschinen&Technik 133


Der elektrisch betriebene Trennschleifer CE414 350 schont Mensch sowie Umwelt.

SAINT-GOBAIN ABRASIVES >> Am Bau sind robuste, langlebige und leistungsfähige Maschinen und Werkzeuge gefragt. Neben diesen reinen Leistungswerten stehen der Schutz von Mensch und Umwelt beim Einsatz der Geräte bei Norton Clipper aus dem Hause des Schleifexperten Saint-Gobain Abrasives ganz oben im Pflichtenheft der Entwicklungstätigkeit.

FREIGELÄNDE NORD N142/N231/N233

TECHNOLOGIE FÜR MENSCH UND UMWELT NACHHALTIGE LÖSUNGEN FÜR DAS BAUGEWERBE 134 Maschinen&Technik Gerüste / Schalung / Betonbau

Ein besonderer Schwerpunkt nachhaltiger Produktentwicklungen ist das Vermeiden von arbeitsbedingten Gesundheitsgefährdungen am Bau. Martin Büsch, Leiter Marketing D-A-CH: „Für Saint-Gobain Abrasives hat, neben der hohen Produktqualität und Wirtschaftlichkeit der angebotenen Produkte, Nachhaltigkeit – und insbesondere die Sicherheit der Anwender – oberste Priorität. Entsprechend werden gezielte Lösungen entwickelt, die diesen Ansprüchen Rechnung tragen.“ Trennarbeiten sind in der Regel mit hohen Lärmemissionen verbunden und damit auch mit potenziellen Risiken für die Anwender. Daneben sind gerade Wohngebiete, Stadtzentren, Schulen und Krankenhäuser Zonen, in denen eine solche Lärmbelastung eingeschränkt werden muss; immer häufiger sind entsprechende Vorschriften zu beachten, die entsprechende Geräuschemissionen einschränken. Mit der schallgedämpften Diamantscheibe Norton Clipper Silencio ist der Profi am Bau in Sachen Schallschutz für Mensch und Umwelt auf dem neuesten Stand der Technik. Beim neuen Norton Clipper Fugenschneider CS 451 wurde vor dem Hintergrund des gefürchteten »Hand-Arm-Vibrations-Syndroms« bzw. der »Weißfingerkrankheit« besonderer Wert auf das Minimieren der Vibrationen für Hände und Arme gelegt. Erreicht wird dies unter anderem durch den eingebauten Vibrationsabsorber sowie die optimierte Schwerpunktverteilung von Motor und Tank. Diese spezielle Kombination ermöglicht es, eine ideale Arbeitshaltung des Bedieners


an jedem Einsatzort herzustellen, und reduziert laut Norton Clipper die Vibrationen im Vergleich zu herkömmlichen Maschinen um bis zu 40 Prozent. Martin Büsch hierzu: „Die Auslösewerte für eine potenzielle Erkrankung durch die tägliche Vibrationsbelastung am Arbeitsplatz liegen bei 2,5 m/s² für Hand bzw. Arm und 0,8 m/s² für den Körper. Beim Einsatz der vibrationsarmen Norton Clipper Produkte werden diese Werte deutlich unterschritten.“ Der elektrisch betriebene, wartungsarme 4,4 PSTrennschleifer Norton Clipper CE414 (Schnitttiefe von bis zu 127 mm) macht bedeutend weniger Lärm als ein klassischer Benzin-Trennschleifer und vermeidet schädliche Schadstoffemissionen

Die Trennscheibe Silencio bewirkt eine deutliche Lärmreduktion.

IHRE IDEEN WERDEN REALITÄT

gänzlich. Mit dem Wasseranschluss und der optionalen Staubabsaugung Norton Clipper CV360 ist die Anwendung sowohl nass als auch trocken möglich. Alexander Lemke, Projektmanager Marketing Norton Clipper führt weiter aus: „Mit dem 350er-Silencio-Diamantblatt inklusive i-HD-Segmenten ist der CE414 ein nachhaltiger, leiser Trennschleifer, der Mensch sowie Umwelt schont und dabei äußerst leistungsfähig ist.“ Die von Norton Clipper weiterentwickelte i-HD-Segmenttechnologie ist laut Herstellerangaben revolutionär: Das neue Infiltrationsverfahren ermöglicht es, Segmente mit noch höherer, einheitlicher Dichte als bisher zu realisieren. Die Segmente sind robuster, härter und verschleißresistenter als die der älteren Generation. Längere Standzeiten bei höheren Schnittgeschwindigkeiten und bessere Schneidleistung dank optimierter Diamantausnutzung sind daher mar-

N EU

Bei der Entwicklung des Norton Clipper-Fugenschneiders CS 451 wurde besonderer Wert auf das Reduzieren der Vibrationen für Hände und Arme gelegt.

kante Ergebnisse. Aufgrund der extremen Stabilität der i-HD-Segmente schließt Norton Clipper die gefürchteten Segmentverluste aus, was die Sicherheit für den Anwender deutlich steigert.

NOE - wir schalen das NOE-Schaltechnik bringt seit mehr als 60 Jahren Beton in Form und setzt Maßstäbe in Qualität, Langlebigkeit und Nachhaltigkeit.

PASCHAL AR-App

3D-Pläne mittels Smartphone oder Tablet auf einer beliebigen Fläche in Originalgröße darstellen ■ Mobile Nutzung digitaler Modelle ■ Für Produkt- und Anwenderschulungen anschaulich nutzbar ■ Für den optimalen Einsatz der PASCHALProdukte und mehr Sicherheit

Tel.: +49 7832 71-0 service@paschal.de www.paschal.com

NOE-Schaltechnik Kuntzestraße 72, 73079 Süssen info@noe.de, www.noe.de

Gerüste / Schalung / Betonbau Maschinen&Technik 135


O E M/ MA SC HI N E N - & A N T R I E B ST E C H N I K

EFFIZIENTE HARNSTOFFVERSORGUNG FÜR SAUBERE DIESELMOTOREN

CEMO >> Dieselmotoren erzeugen von Natur aus Ruß und Stickoxide. Wegen der steigenden Umweltbelastung hat der Gesetzgeber für beide Grenzwerte eingeführt, die wohl auch in Zukunft noch restriktiver werden. Die Industrie passt daher Dieselmotoren an diese Vorgaben an. Für den Anwender bedeutet das, alle neuen Aggregate werden mit neuer Technik gegen Ruß und Stickoxide ausgerüstet. Das heißt, neben Dieseltreibstoff muss zukünftig überall als zweiter Betriebsstoff auch regelmäßig Harnstofflösung (AdBlue) getankt werden. Aus Eins mach Zwei muss aber nicht in logistischen Mehraufwand beim Tanken ausarten, praxistaugliche Lösungen erleichtern den Einsatz der umweltfreundlichen Technik. Sogenannte schadstoffarme Dieselmotoren wurden in den letzten Jahren immer besser oder anders gesagt, sie wurden den immer strengeren gesetzlichen Vorgaben angepasst. Benötigte früher ein Diesel-Motor nur einen Betriebsstoff, den Diesel, so änderte sich das durch die neuen Vorschriften schnell. Verbrauchsarm und praktisch rußfrei arbeitet ein moderner Diesel nur mit »heißer« Verbrennung. Das hat den Nachteil, dass er gleichzeitig viel Stickoxid ausstößt. Um gegenwärtige und zukünftige Grenzwerte einzuhalten, führt daher kein Weg an einem Katalysator zum Stickoxidabbau vorbei. Dieser arbeitet sehr effizient zusammen mit einer Einspritzung 32%iger Harnstofflösung von in der Regel 2 bis 8% der Dieselmenge ins Abgas. Das reduziert die Schadstoffe fast auf null. Der Nachteil: mit diesem sogenannten SCR-Kat muss zum Diesel immer Harnstofflösung, auch unter AUS32 oder dem Markennamen AdBlue bekannt, getankt werden.

In den jeweiligen Bestimmungen zu den Schadstoffgrenzwerten ist auch festgelegt, ob und wie ein Motor weiterarbeiten darf, wenn das Reinigungsadditiv Harnstoff fehlt. Je nach Einsatzzweck bedeutet das entweder Motor stopp und Stillstand oder aber deutlich reduzierte Leistung und sogenannten Notbetrieb. In beiden Fällen kann der Motor die ihm zugedachte Aufgabe nicht mehr erfüllen. Gerade bei Einsätzen weit entfernt von üblichen Infrastrukturen wie Tankstellen, also z.B. bei Pumpen, Generatoren, Bau-, Forst- und Landwirtschaftsgeräten und Fahrzeugen ist daher sicherzustellen, dass immer beide Betriebsstoffe vor Ort verfügbar sind. Da bei Neuanschaffung die Motoren den Abgasvorschriften genügen müssen, verschärft sich das Problem zunehmend. Aktuell werden meist die wenigen modernen Fahrzeuge oder Aggregate aus Kanistern oder mobilen Tanks mit AdBlue versorgt, mit zunehmendem Verbrauch wird es schwieriger, die Diesel- und Harnstoffversorgung ideal aufeinander abzustimmen. Eigenbedarfstankstellen für Diesel und Harnstofflösung erlauben da eine optimale Versorgung der Mobiltanks und das bei günstigen Einkaufspreisen.

136 Maschinen&Technik OEM/Maschinen- & Antriebstechnik

Ein Ausweg aus der Schwierigkeit, unterschiedliche Betriebsstoffe mit differierendem Verbrauch im passenden Mengenverhältnis vor Ort zu bringen, ist eine Kombination aus zwei separaten Tanks in einem gemeinsamen Auffangbehälter. Die Volumina der einzelnen Innentanks sind ideal aufeinander abgestimmt, d.h. bei üblichem Verbrauch spendet so eine mobile Tankanlage bis zuletzt sowohl Treibstoff als auch Additiv. Der Betrieb der so versorgten Motoren ist damit gesichert. Weiterer Vorteil der Kombitanks ist die einfache Logistik. Es sind immer beide Stoffe zur Hand, zwei unterschiedliche Tanks und eine Berechnung der exakten Mengen ist unnötig. Da die Erneuerung des Maschinen- und Fuhrparks nach und nach immer mehr Versorgungsstellen mit Bedarf an zwei Betriebsstoffen ergibt, ist eine rechtzeitige Umstellung des Versorgungskonzeptes eine echte Zukunftsinvestition, die sich schnell rechnet. Der Brennstoff wird im Dieselmotor unter hohem Druck in stark komprimierte und damit erhitzte Luft eingespritzt. Dort verdampft er und entzündet sich in der heißen Luft des Brennraums. Da es beim Verdampfen und Abbrennen immer Orte mit viel Kraftstoff und wenig Luft bzw. Sauerstoff um die einzelnen Tröpfchen gibt, ist die Diesel“Flamme“ im Motor durch glühende Rußpartikel leuchtend gelb. Um trotzdem eine saubere Verbrennung zu bekommen, betreibt man die Motoren im Gegensatz zu Benzinern (Lambda 1,0) mit deutlichem Luftüberschuss zwischen Lambda 1,3 bis 6. Für mehr Leistung bei noch weniger Verbrauch schaufelt ein Turbolader mehr Luft in den Zylinder. Einspritzanlagen mit Drücken, die


von ca. 110 bar der ersten Motoren auf heute bis über 2.400 bar anstiegen, verbessern die Kraftstoffzerstäubung und -ausnutzung. Das Ergebnis: höhere Temperaturen und Drücke im Zylinder, weniger Ruß, aber auch deutlich mehr Stickoxide im Abgas. Der sonst reaktionsträge Stickstoff der Luft reagiert bei den hohen Temperaturen und Drücken mit dem überschüssigen Sauerstoff zu Stickoxiden. Diese sind biologisch teilweise ähnlich reaktiv und schädlich wie Chlorgas und müssen daher aus dem Abgas entfernt werden. Das Dilemma: im Motor kann man nicht beide Schadstoffe eliminieren. Daher wird bei modernen Dieselmotoren der Ruß im Motor eliminiert, die Stickoxide danach im sogenannten SCRKatalysator unter Zusatz von Harnstofflösung in Wasserdampf und reinen Stickstoff umgewandelt. Richtig eingestellt ist das Abgas solcher Motoren bei (Fein-)Staub und NOx oft sauberer als die angesaugte Verbrennungsluft.

← Der SCR-Katalysator eliminiert mit Harnstofflösung sehr effizient die Stickoxide im Abgas ↙ Gerade bei Einsätzen weit entfernt von üblichen Infrastrukturen wie Tankstellen, also ist sicherzustellen, dass immer beide Betriebsstoffe vor Ort verfügbar sind. ↗ Kompakte Eigenbedarftankstelle in Würfelform. Je nach Anzahl der Würfel sind bis 7500 l Vorrat mit bequemer Zapfanlage möglich.

Frisch verglast in die neue Saison Verglasungen für Ihre Baumaschinen Frisch verglast in die neue Saison Verglasungen für Ihre Baumaschinen Frisch verglast in die Frontscheibe neue Saison - u.a. passend für Volvo oben Verglasungen für ECR25D, Ihre Baumaschinen bis EC20D und ESG 5mm Frisch verglast in die EC15D neue Saison - u.a. Frontscheibe oben passend Siebdruck für Volvo grün, 0802x0788, 2 Bohrungen, Verglasungen für Ihre Baumaschinen EC15D bis EC20D und ECR25D, ESG 5mm 17482626 Frisch verglast in die Vergleichsnr.: neue Saison Frontscheibe oben2u.a. passend Siebdruck für Volvo grün, 0802x0788, Bohrungen, Bestellnr.: MT0119-01 Verglasungen für Ihre Baumaschinen EC15D bis EC20D und ECR25D, ESG 5mm Vergleichsnr.: 17482626 € 330,00 inkl. Kleber & Versand, zzgl. MwSt. Frontscheibe oben passend für Volvo grün, 0802x0788, 2u.a. Bohrungen, Siebdruck Bestellnr.: MT0119-01 EC15D bis EC20D und ECR25D, ESG 5mm Vergleichsnr.: 17482626 € 330,00 inkl. Kleber & Versand, zzgl. MwSt. Frontscheibe oben u.a. passend für Volvo grün, 0802x0788, 2 Bohrungen, Siebdruck Bestellnr.: MT0119-01 EC15D bis EC20D und ECR25D, ESG 5mm Vergleichsnr.: 17482626 € 330,00 inkl. Kleber & Versand, zzgl. MwSt. grün, 0802x0788, 2 Bohrungen, Siebdruck Türscheibe unten u.a. passend für Kramer 350 Bestellnr.: MT0119-01 17482626 und 5035 (Baumuster 348),Vergleichsnr.: ESG 4mm grün, € 330,00 inkl. Kleber & Versand, zzgl. MwSt. Türscheibe u.a. passend für Kramer 350 Bestellnr.: MT0119-01 0820x0680,unten Rastersiebdruck und 5035 (Baumuster 348), ESG 4mm grün, € 330,00 inkl. Kleber & Versand, zzgl. MwSt. Vergleichsnr.: 1000174872 Türscheibe unten u.a. passend für Kramer 350 0820x0680, Rastersiebdruck Bestellnr.: MT0119-02 und 5035 (Baumuster 348), ESG 4mm grün, Vergleichsnr.: 1000174872 € 140,00unten inkl. Kleber & Versand, zzgl. MwSt. Türscheibe u.a. passend für Kramer 350 0820x0680, Rastersiebdruck Bestellnr.: MT0119-02 und 5035 (Baumuster 348), ESG 4mm grün, Vergleichsnr.: 1000174872 € 140,00 inkl. Kleber & Versand, zzgl. MwSt. Türscheibe unten u.a. passend für Kramer 350 0820x0680, Rastersiebdruck Bestellnr.: MT0119-02 und 5035 (Baumuster 348), ESG 4mm grün, Vergleichsnr.: 1000174872 € 140,00 inkl. Kleber & Versand, zzgl. MwSt. 0820x0680, Rastersiebdruck Frontscheibe oben u.a. passend für CAT Bestellnr.: MT0119-02 Vergleichsnr.: 1000174872 (DJX), 308E2CR (H5M), ESG 5mm € 140,00 inkl. Kleber & 305E2CR Versand, zzgl. MwSt. Frontscheibe oben3u.a. passend Siebdruck für CAT Bestellnr.: MT0119-02 grün, 0728x0910, Bohrungen, (DJX), 308E2CR (H5M), ESG 5mm € 140,00 inkl. Kleber & 305E2CR Versand, zzgl. MwSt. Vergleichsnr.: 428-7911, 519-2855 Frontscheibe oben3u.a. passend Siebdruck für CAT grün, 0728x0910, Bohrungen, Bestellnr.: MT0119-03 305E2CR (DJX), 308E2CR (H5M), ESG 5mm Vergleichsnr.: 428-7911, € 290,00 inkl. Kleber &519-2855 Versand, zzgl. MwSt. Frontscheibe oben passend für CAT grün, 0728x0910, 3u.a. Bohrungen, Siebdruck Bestellnr.: MT0119-03 305E2CR (DJX), 308E2CR (H5M), ESG 5mm Vergleichsnr.: 428-7911, 519-2855 € 290,00 inkl. Kleber & Versand, zzgl. Frontscheibe oben3u.a. passend Siebdruck für CAT MwSt. grün, 0728x0910, Bohrungen, MT0119-03 B.S.G. GmbH,Bestellnr.: Driburger(DJX), Str. 6,308E2CR 33647 Bielefeld 305E2CR (H5M), ESG 5mm Vergleichsnr.: 428-7911, € 290,00 inkl. Kleber &519-2855 Versand, zzgl. MwSt. Tel.: 0521-1438881, e-mail: info@bielefeldersicherheitsglas.de grün, 0728x0910, 3 Bohrungen, Siebdruck B.S.G. GmbH,Bestellnr.: DriburgerMT0119-03 Str. 6, 33647 Bielefeld Vergleichsnr.: 428-7911, € 290,00 inkl. Kleber &519-2855 Versand, zzgl. MwSt. Tel.: 0521-1438881, e-mail: info@bielefeldersicherheitsglas.de B.S.G. GmbH,Bestellnr.: DriburgerMT0119-03 Str. 6, 33647 Bielefeld € 290,00 inkl. Kleber & Versand, zzgl. MwSt. Tel.: 0521-1438881, e-mail: info@bielefeldersicherheitsglas.de B.S.G. GmbH, Driburger Str. 6, 33647 Bielefeld Tel.: 0521-1438881, e-mail: info@bielefeldersicherheitsglas.de B.S.G. GmbH, Driburger Str. 6, 33647 Bielefeld Tel.: 0521-1438881, e-mail: info@bielefeldersicherheitsglas.de

OEM/Maschinen- & Antriebstechnik Maschinen&Technik 137


HYBRID POWER CHASSIS FÜR LEICHTE NUTZFAHRZEUGE IM KOMMUNALEN EINSATZ

IN ZAHLREICHEN STÄDTEN GELTEN BEREITS UMWELTZONEN, DIESELFAHRVERBOTE UND ZUFAHRTSBESCHRÄNKUNGEN – UND DIE EMISSIONSSCHUTZ-ANFORDERUNGEN WERDEN IMMER ANSPRUCHSVOLLER. AL-KO FAHRZEUGTECHNIK UND HUBER AUTOMOTIVE AG, EIN ETABLIERTER SPEZIALIST FÜR EMBEDDED AUTOMOTIVE ELECTRONICS, HABEN DARAUF EINE ANTWORT UND HABEN DAS NEUE HYBRID POWER CHASSIS VORGESTELLT. AL-KO FAHRZEUGTECHNIK >> Dieses System mit Plug-in-Technologie bietet mit zulässigen Gesamtgewichten zwischen 3,5 und 5,0 Tonnen die ideale Lösung für emissionsfreie urbane Fahrten mit Elektroantrieb und längere, außerstädtische Touren mit Verbrennungsmotor. Die Besonderheit: Die elektrifizierte Hinterachse mit einer Leistung von zirka 90 kW kann bei Bedarf zugeschaltet werden und macht den Transporter damit zum ersten leichten Nutzfahrzeug mit Hybridkonzept – ideal für den Einsatz im kommunalen Bereich. So sind beispielsweise

↗ Basis des Hybrid Power Chassis ist das variable AL-KO Leichtbau-Chassis. ↖ Der Fahrmodus Hybrid Mode kombiniert den E-Drive mit dem Verbrennungsmotor des Fahr-zeugs und sorgt somit für mehr Effizienz. ← Der E-Antrieb des AL-KO Hybrid Power Chassis. Mit den entsprechenden Enerespeichern und der intelligenten Steuereinheit können Sie die Fahrzeuge bis zu 100 Kilometer rein elektrisch fahren. © AL-KO

Digitale Baustelle Part 2 & Sportstätten der Zukunft 11. bis 15. September 2019

e e Si s ss n pa e be ro tm n le u ak ue Er rde mp Ba No Ko ms te d u öß n gr ru

SCHWERPUNKTTHEMA 2019

Messe Holstenhallen Neumünster

Neuheiten entdecken:  Heizung & Energie  Küche, Bad & Fliesen  Werkzeuge  Dach & Fenster  Baumaschinen

www.nordbau.de

138 Maschinen&Technik OEM/Maschinen- & Antriebstechnik


Pritschenwagen, Kastenwagen mit Jalousie, Müllkipper, Laubsammler, Kofferfahrzeuge mit Werkzeugschrank, Hubsteiger, Fahrzeuge mit Bewässerungsanlagen oder Hochdruckreiniger als Aufbauten möglich. Das auf der bauma 2019 als Konzeptstudie vorgestellte Hybrid Power Chassis ermöglicht ein emissionsfreies, vollelektrisches Fahren und eine uneingeschränkte Nutzung des Verbrennungsmotors zugleich. Basis ist das variable AL-KO Leichtbau-Chassis, das als Systemträger einen modularen Einsatz der Batteriepakete und E-Komponenten ermöglicht und gleichzeitig eine Schutzfunktion für die Batterien bietet. So kann die Batteriekapazität je nach Kundenbedarf auf eine Reichweite von bis zu rund 100 Kilometern im vollelektrischen Betrieb angepasst werden. Für Strecken über längere Distanzen, beispielsweise Überland-Fahrten, kann der Verbrennungsmotor des Fahrzeugs ohne Einschränkungen genutzt werden. Bei gleichzeitiger Nutzung von E-Drive und Verbrennungsmotor (Booster) liegt die im Rahmen der Studie errechnete Kraftstoffeinsparung bei bis zu 30 Prozent.

Das leistungsstarke On-Board-Ladegerät mit einer Ladeleistung von zirka 7 kW – oder optional 22 kW (230 V / 400 V) – und die intelligente Rekuperationsstrategie sorgen für kurze Ladezeiten und ausreichend Leistung. Zwischenladungen während des Be- oder Entladens des Fahrzeugs sowie in Ruhezeiten sind jederzeit möglich. Durch die Rekuperation kann das System Fahrzeugaufbauten mit Energie versorgen und als Puffer bei Stillstand des Fahrzeugs dienen. Diese Funktion kann individuell auf unterschiedliche Kundenbedürfnisse angepasst werden. Somit können auch Anwendungen wie Hebebühnen, Innenraumbeleuchtungen oder Klimaanlagen betrieben werden. DAS HYBRID POWER CHASSIS BIETET FOLGENDE DREI FAHRMODI: • Hybrid Mode: Der Hybrid Modus kombiniert den E-Drive mit dem Verbrennungsmotor des Fahrzeugs und sorgt somit für mehr Effizienz. • Electric Mode: Der vollelektrische Antrieb (maximale Fahrgeschwindigkeit: zirka 90 km/h) erfolgt über die drehmomentstarke elektrische Achse. Damit sind lautlose und

emissionsfreie Fahrten möglich. • X-TRA Charge Mode: Dieser automatisierte Modus dient zur Erweiterung der batterieelektrischen Reichweite und zur Sicherstellung zusätzlicher Energie. Zusätzliche Funktionen wie eine 4x4-Anfahrhilfe – für zusätzliche Traktion auf rutschigem Untergrund oder an Steigungen – sowie verschiedene Connectivity-Lösungen, wie beispielsweise eine automatische Umschaltung auf E-Antrieb beim Einfahren in Umweltzonen oder GPS- und Fahrzeugdatenübermittlung, sind ebenfalls möglich. Der Plug-In Hybrid lässt sich auf verschiedene Basisfahrzeuge adaptieren und stellt damit eine offene, triebkopfneutrale Plattform für die Zukunft dar. Insbesondere Städte und Gemeinden profitieren bei der Konfiguration von Kommunalfahrzeugen von der hohen Flexibilität und Anpassungsfähigkeit der AL-KO Fahrzeugtechnik. Flankierend dazu werden spezielle Förderprogramme den weiteren Einzug von Elektro- und Hybrid-Antriebssträngen im kommunalen Segment unterstützen.

www.nordiclights.com

LIGHTS FOR HEAVY DUTY VEHICLES

SCULPTOR N6002 (ECE ZUGELASSEN)

LEISTUNGSSTARKE MASCHINEN FORDERN LEISTUNGSSTARKE SCHEINWERFER!

EINZIGARTIG! Der N6002 ist ausgestattet mit Fern- und Abblendlicht, Blinker sowie Positionsbeleuchtung in LED-Technologie und verfügt über ein herausragendes Dämpfungssystem.

GO SERIE REVERSE (ECE R23)

VORTEILHAFT! Die Go Serie präsentiert sich zusätzlich mit dem Lichtbild Reverse als Rückfahrscheinwerfer.

Kontakt für Deutschland, Österreich und Schweiz Fon: +49 2301 919787 13 • Fax: +49 2301 919787 26 • Email: annika.buecker@nordiclights.com

OEM/Maschinen- & Antriebstechnik Maschinen&Technik 139


SPITZENTECHNOLOGIEN FÜR OFF-HIGHWAY MÄRKTE WALTERSCHEID POWERTRAIN GROUP >> Mechanics Synergy wurde als Weiterentwicklung bestehender Produktinnovationen der Walterscheid Powertrain Group für ein breites Anwendungs- und Einsatzspektrum in den Bereichen Bau, Bergbau, Verteidigung und anderen OffHighway Märkten entwickelt. Neue Funktionen und Leistungen bieten den Kunden erhebliche Vorteile. Im Zug der Entwicklung wurden bestehende, bewährte Technologien, wie die Zapfenkreuzgarnituren der Mechanics-Baureihe, mit dem Know-how der Verschiebeeinheit der Welle kombiniert. Die in den Größen 3C-10C verfügbare Produktreihe bietet erhebliche Vorteile und reduziert den Bedarf an Wartung und Instandhaltung, während Betriebszeit und Produktivität gleichzeitig maximiert werden. Die Konstruktionsmerkmale der Mechanics Synergy-Baureihe ermöglichen spezifische Vorteile: Das Dichtungssystem stellt selbst im rauesten Off-Highway Umfeld eine lange Lebensdauer sicher. Die Gewichtsersparnis durch die einzigartige Designgeometrie sorgt für eine verbesserte Kraftstoffeffizienz der Fahrzeuge und weist nur einen geringen Verschleiß auf. Das gewährleistet über die gesamte Produktlebensdauer maximalen Bedienkomfort. Fahrer und Eigner profitieren weiterhin von dem völlig wartungsfreien Design und sparen Zeit und Geld, da es keine Wellenteile gibt, die geschmiert werden müssten.

Fahrzeughersteller profitieren auch von der langjährigen Erfahrung bei Entwicklung und Auswahl der Mechanics-Produktpalette. Dazu gehört, dass das im Produkt verwendete Fett sorgfältig für die Anforderungen von Off-Highway Fahrzeugen ausgewählt und seine Eignung in Labor- und Feldtests nachgewiesen wurde. Die Doppelgelenkbaureihe (DUJ) B3000 der Walterscheid Powertrain Group ermöglicht die Übertragung von deutlich mehr Drehmoment (nach eigenen Angaben bis zu 20 Prozent)

Die Doppelgelenkbaureihe (DUJ) B3000 ermöglicht die Übertragung von deutlich mehr Drehmoment – bis zu 20 Prozent – bei gleichem Platzbedarf.

bei gleichem Platzbedarf. Die Übertragung eines höheren Drehmoments im gleichen Bauraum wie bei der vorherigen B300-Serie kann zu erheblichen Gewichtseinsparungen führen. Achsen mit den Doppelgelenken der neuen B3000-Serie können kleiner und leichter gebaut werden als bisher bei einem entsprechenden Drehmoment erforderlich war. Durch das geringere strukturelle Gewicht reagieren die Fahrzeuge besser auf Beschleunigung und Verzögerung durch den Fahrer. Das Ziel der Fahrzeughersteller, das verfügbare Drehmoment zu erhöhen, stößt jedoch an Grenzen, wenn dies

140 Maschinen&Technik OEM/Maschinen- & Antriebstechnik

größere und schwerere Bauteile erforderlich macht. Dadurch kann sich das Gewicht sowie von DUJ und Achse erhöhen. Da die Drehmomentkapazität der DUJ B3000-Baureihe aber bei gleichem Platzbedarf erhöht wurde, ist keine größere Achse erforderlich. Zusätzliches Gewicht und Kosten werden so vermieden.

Entsprechend der strategischen Ausrichtung der Walterscheid Powertrain Group zur »Differenzierung durch Technologie« und nach einem mehrjährigen Entwicklungsprozess wurde auch die neue DUJ B3000-Baureihe auf der bauma vorgestellt. Die Leistungssteigerung wurde durch eine Kombination aus Materialauswahl und Optimierung der Bauteilgeometrie erreicht und von umfangreichen Labor- und Feldversuchen begleitet. Die erste Größe, B3310, ist derzeit in Produktion für das Vorserienmodell des Erstkunden, und die B3320 befindet sich in einem fortgeschrittenen Entwicklungsstadium. Der neue stufenlose hydrostatische Fahrantrieb ICVD S1N 370V liefert überzeugende Antworten auf die steigenden Anforderungen an die Zugkraft, die Geschwindigkeit und die Energieeffizienz von Land- und Baumaschinen. Ohne Schaltvorgang oder Unterbrechung steht die Zugkraft über den gesamten Geschwindigkeitsbereich bis 40 km/h zur Verfügung. Das sorgt für hohen Bedienkomfort und wirkt sich auch sehr positiv auf die Energieeffizienz aus.


Dies gilt in besonderem Maß für das Leistungsmanagement von Fahrzeugen, bei denen ein hydrostatisches Einzelmotorkonzept für den Antrieb vorgesehen ist. Da keine Reibkupplungen sowie keine weiteren Hydraulikmotoren erforderlich sind, überzeugt diese Technologie auch mit einem geringeren Schleppmoment und mit niedrigeren Kosten als Multimotor-Lösungen. In den neuen stufenlosen hydrostatischen Fahrantrieb wurde eine Standardsteuerungskomponente integriert, die bereits in anderen hydrostatischen Antrieben genutzt wird. Mit verschiedenen Steuerungsmöglichkeiten stellt sie die perfekte Kompatibilität mit den verfügbaren Schnittstellen von Steuerung und Software sicher. Darüber hinaus ermöglicht der Einsatz dieser großvolumigen Komponente maximale Robustheit und Zuverlässigkeit des neuen stufenlosen hydrostatischen Fahrantriebs. Trotz der kompakten Abmessungen von Hydraulikmotor und Getriebe und einem Gewicht von circa 200 Kilogramm leistet der Hochleistungsfahrantrieb überzeugende 130 Kilowatt. Der ICVD S1N 370V basiert auf einem Schrägachsenverstelltriebwerk in Weitwinkelbauweise mit Schwenkvorrichtung und Steuergerät und wurde für problemlose Integration in einer Vielzahl von Land- und Baumaschinen entwickelt.

Die Smart & Connected-Strategie zielt sowohl auf Erstausrüster (OEM) als auch auf den Zubehörmarkt für Walterscheid-Antriebsstränge ab.

Welcome to the World of Trelleborg.

www.trelleborg.com/wheels/de


NOKIAN TYRES >> Die jüngsten Trends bei Erdbewegungsarbeiten umfassen große Multifunktionsmaschinen mit schweren Anbaugeräten, für die eine größere Tragfähigkeit des Reifens erforderlich ist. Ein weiterer Trend geht hin zu schnelleren und längeren Straßentransporten. Das bedeutet, dass die Reifen ein gutes Handling auf der Straße bieten und dem Verschleiß auf befestigten Straßen widerstehen müssen. Der dritte Trend ist die Anforderung, den Boden zu schonen und präzises Arbeiten zu ermöglichen – dies sind wesentliche Merkmale beim Ausbaggern von städtischen Parkanlagen und privaten Gärten. Bei der Entwicklung des Nokian Ground Kare wurden diese Anforderungen von vornherein bedacht.

NEUER BAGGER- UND BAGGERLADERREIFEN FÜR JEDEN EINSATZORT Bei Baggerreifen ist eine Reifenlösung selten für alle Zwecke optimal. Daher bietet Nokian Tyres ein umfassendes Reifensortiment, das unterschiedlichen Belägen und Stabilitätsanforderungen gerecht wird. Das neueste Produkt im Sortiment ist der Nokian Ground Kare, ein spezieller Baggerreifen mit einzigartigen Eigenschaften.

„Natürlich gibt es noch weitere Merkmale“, so Eva-Leena Varpe, Produktmanagerin bei Nokian Tyres. „Auch Grip und Stabilität am Einsatzort sind entscheidende Reifenmerkmale.“ Die Einsatzorte für Bagger sind sehr unterschiedlich. Bei Einsätzen, die eine sehr hohe Stabilität erfordern, bieten sich Nokian Armor Gard 2 Reifen mit Blockmuster als Zwillingsbereifung an. Bei sehr weichen Untergründen wird häufig der breite Nokian Excavator Reifen mit Profilmuster aufgrund seines Grips bevorzugt. Als guter Kompromiss zwischen den beiden Reifen bietet der ganz neue Nokian Ground Kare einen guten Grip auf weichen Untergründen, einen geringen Oberflächendruck zur Schonung des Bodens sowie hervorragende Stabilität und Straßenverkehrseigenschaften. „Die Nokian Ground Kare Reifen weisen ein speziell konzipiertes, neues Laufflächendesign für gute Haltbarkeit und geringen Bodendruck auf“, fasst Varpe zusammen. „Um die nötige Stabilität für sichere und präzise Baggerarbeiten zu gewährleisten, haben die Reifen eine spezielle Gummimischung, die Schwingungen und Stöße aufnimmt, sowie eine sehr robuste Karkasse, die einen hohen Betriebsdruck aushält.“ Die Benutzererfahrung aus der Praxis bestätigt, dass sich die verbesserte Stabilität positiv auf die Arbeitseffizienz auswirkt. „Die Reifenstabilität wurde ebenso wie die Dämpfung der Karkasse verbessert“, so Mark Geurts, Nutzer eines Nokian Ground Kare aus den Niederlanden. „Das spart Zeit, da jeder Arbeitsgang beim Planieren sofort sitzt.“ Zudem zeigt sich Mark Geurts davon beeindruckt, wie sehr die Nokian Ground Kare Reifen den Boden schonen. „Dieses Profil schiebt Sand nicht einfach zur Seite“, weiß er. „Das erspart mir das zeitraubende Planieren meiner Spur.“ Robustheit unter allen Umständen ist auch auf felsigen Baustellen wichtig. Der Nokian Ground Kare besitzt einen Stahlgürtel zum Schutz vor Einschnitten und Rissen. Zudem ist seine Tragfä-

142 Maschinen&Technik OEM/Maschinen- & Antriebstechnik


© Nokian Tyres

higkeit von bis zu 7.500 kg pro Reifen erstklassig. „Schwere Anbaugeräte bei Multifunktionsmaschinen können die Reifen wirklich auf die Probe stellen“, weiß Eva-Leena Varpe. „Nokian Ground Kare Reifen bieten mehr Flexibilität, und die Lauffläche nutzt sich kostengünstig nur langsam und gleichmäßig ab.“ Mark Geurts hat den langsamen Reifenverschleiß ebenfalls

bemerkt. „Der Reifen hat ausgezeichnete Eigenschaften und verspricht eine sehr gute Lebensdauer“, bestätigt er. „Die Selbstreinigung des Reifens ist besser als erwartet, und der Komfort und die geringen Laufgeräusche auf der Straße sind eine wahre Freude.“ Die Reifengrößen des Nokian Ground Kare sind sowohl für Mobilbagger als auch Baggerlader geeignet. Für letztere gibt es auch eine spezielle Ausführung mit einer

besonderen Reifenvariante – der ersten dieser Art weltweit. Nokian Ground Kare Reifen sind in den Größen 650/45-22,5 für Bagger und 620/60B34 für Baggerlader erhältlich. Die spezielle Schienenvariante 620/60B34 als halbprofillose Ausführung des Nokian Ground Kare ist ab Dezember 2019 erhältlich.

Ihr professioneller Partner für OEM / MRO-Supply

Schlauch- und Armaturentechnik

Korrosions- und Verschleißschutz

Komponentenbau

C-Teile Management

Schlauchentwicklung, Beratung und Konfektionierung Schraubkomponenten, Guss- und Schweißbaugruppen

Gummierungen und Sprühbeschichtungen Koordination und KANBAN

Dichtungstechnik

Stanzerei und Schneidplotterservice

I Magdeburger Str. 1 I D - 30880 Laatzen I www.gruelo.de

Fon + 49 (0) 51 02 - 91 99 - 01 I Fax + 49 (0) 51 02 - 91 99 - 90 I info@gruelo.de


B A U - U N D N U T Z FA H R Z E U G E


GIPFELTREFFEN DER GELÄNDE-GIGANTEN MERCEDES-BENZ OFFROAD-IKONEN UNIMOG UND G-KLASSE DAIMLER/MERCEDES BENZ >> Fahrzeuge, die in extremem Gelände zur Höchstform auflaufen, sich seit Jahrzehnten technologisch konsequent weiterentwickeln und weltweit eine eingeschworene Fangemeinde hinter sich haben: Mercedes-Benz hat gleich zwei davon. Was die G-Klasse im Pkw-Bereich, ist bei den Nutzfahrzeugen der Unimog. Und während die G-Klasse in diesem Jahr 40 Jahre Jubiläum feiert, kann der Unimog auf mehr als 70 Jahre Tradition zurückblicken. Genug Gründe, um beide zu einem Gipfeltreffen zusammen zu bringen. Es gibt Fahrzeuge, die Lust auf Abenteuer machen und den kindlichen Spieltrieb in jedem Erwachsenen wecken: Die Mercedes-Benz G-Klasse und der Mercedes-Benz Unimog gehören dazu. Als einzigartige Charaktere fahren beide seit vielen Jahrzehnten auf ihrem ganz eigenen Weg. Und dieser fängt oft dort an, wo für andere bereits Schluss ist – dank ihrer Geländegängigkeit. Ihre Durchsetzungskraft und Zuverlässigkeit haben beide unter anderem auf der Rallye Dakar bereits mehrfach unter Beweis gestellt. Darüber hinaus teilen Unimog und G-Klasse höchste Robustheit und Langlebigkeit sowie die enorme Variantenvielfalt, mit der sie fast jeden Kundenwunsch erfüllen. EIN OFFROAD-URGESTEIN Während die G-Klasse auch als Lifestyle-Fahrzeug eine gute Figur macht, ist der Mercedes-Benz Unimog ein echter »Schaffer«, wie man im Schwäbischen sagt. Seine Geländegängigkeit und Zuverlässigkeit machen ihn in Verbindung mit mehr als 650 Unimog Service-Stützpunkten in über 130 Ländern zu einem treuen Begleiter auf der ganzen Welt. Dr. Ralf Forcher, Leiter Marketing, Vertrieb und Service Mercedes-Benz Special Trucks: „Unsere Mercedes-Benz Unimog-Fahrzeuge sind in gewisser Weise eine Klasse für sich, Spezialisten für die ganz besonderen Aufgaben, mit vielfältigsten Qualitäten für jeden nur denkbaren Einsatz. Dabei bringen anspruchsvollste Streckenabschnitte im Gelände die überragenden Fahreigenschaften unserer legendären Kurzhauber Unimog erst voll zur Geltung. Auch in puncto Effizienz, Lebenserwartung und Wartungskosten erreicht unser Alleskönner Bestwerte.“ SCHWERE ZEITEN, UNGEWÖHNLICHE LÖSUNGEN – DIE STUNDE NULL DES UNIMOG Der Daimler-Benz Ingenieur Albert Friedrich konstruierte den Unimog 1946 in Zusammenarbeit mit der Firma Erhard & Söhne aus Schwäbisch Gmünd, die eigentlich Aschenbecher für die Mercedes-Benz Limousinen lieferte. Gedacht war das neue Fahrzeug als „motorgetriebenes Mehrzweckgerät“ für die Landwirtschaft. Im Vergleich zur damaligen Traktorentechnik hatte es zahlreiche Neuerungen an Bord. Mit einer Höchstgeschwindigkeit von 50 km/h war es doppelt so schnell wie eine übliche Landmaschine. Die Resonanz übertraf alle Erwartungen; 1949 fiel der Startschuss für die Serienproduktion bei der Maschinenfabrik Boehringer in Göppingen. Damals bekam das Fahrzeug auch seinen Namen: Unimog, eine Abkürzung für Universal-Motorgerät. Die Nachfrage nach dem Universal-Genie überstieg bald die Produktionskapazitäten in Göppingen. Ab Juni 1951 wurde das Daimler-Benz Lkw-Werk im badischen Gaggenau zur neuen Heimat des Unimog. Bau- und Nutzfahrzeuge Maschinen&Technik 145


1955 kam mit dem Unimog S die erste große Neuentwicklung. Er ist bis heute der Bestseller unter den Unimog-Modellen. Als Antrieb diente ein 2,2-Liter-Benziner mit sechs Zylindern und 80 PS.

FREIGELÄNDE NORD N134

In der Wirtschaftswunder-Zeit wurden die Unimog-Modelle zum Verkaufsschlager. Insgesamt 45.336 Einheiten des U 416 wurden in seiner 24-jährigen Produktionszeit verkauft – die zweitbestverkaufte Unimog-Baureihe nach dem Unimog S. 1984 lief bereits der 250.000ste Unimog vom Band, bis 2002 wurden 320.748 Einheiten in Gaggenau produziert und bis heute sind es über 350.000 Einheiten. Für ein hochspezialisiertes Fahrzeug wie den Unimog eine außergewöhnliche Zahl. Seit 2002 befindet sich die UnimogProduktion im weltweit größten Lkw-Montagewerk in Wörth. In Gaggenau zeigt seit 2006 ein eigenes Museum die Faszination Unimog, die dort auch auf einer eigenen Teststrecke mit einer 100-PROZENT-STEIGUNG ERFAHRBAR IST. Neben dem Unimog Geräteträger, der als orangenes Kommunalfahrzeug ein vertrauter Anblick ist, gibt es zwei hochgeländegängige Varianten des Unimog: den U 4023 mit einem zulässigen Gesamtgewicht von 10,3 t und den U 5023 mit einem zulässigen Gesamtgewicht von 14,3 t. Die beiden letzten Ziffern stehen jeweils für die Leistung von 231 PS (170 kW), die ein 5,1-LiterVierzylindermotor erbringt. Auf den ersten Blick wenig im Vergleich zur G-Klasse. Bei Nutzfahrzeugen spielt allerdings das Drehmoment die entscheidende Rolle. Und hier liefert der Unimog beeindruckende 900 Nm, die über den gesamten Hauptfahrbereich von 1200/min bis 1600/min konstant zur Verfügung stehen. Dieses Kraftpaket, der zuschaltbare Allradantrieb, zuschaltbare Längs- und Quersperren sowie acht Vorwärts- und sechs Rückwärtsgänge mit Geländeuntersetzung machen den Unimog zum »Master off the road«. Er bewältigt Steigungen bis zu 45 Grad, also 100 %. Er kann sich bis zu 38 Grad schräg legen, das entspricht einer maximalen Schräglage von 76 %. Und er erreicht eine Watfähigkeit von bis zu 1,2 m. EINE KLASSE FÜR SICH Die Mercedes-Benz G-Klasse war von Anfang an ein revolutionäres Konzept. Die Kombination von überlegener Geländegängigkeit mit vollwertiger Straßentauglichkeit und Sicherheit gab es so vor 40 Jahren nicht. Produziert wird die »dienstälteste« Mercedes Pkw-Baureihe seit vier Jahrzehnten mit viel Handarbeit und Herzblut im österreichischen Graz. Der hohe Qualitätsanspruch zahlt sich aus: 80 Prozent aller jemals produzierten G-Klassen sind aktuell immer noch weltweit auf den Straßen und im Gelände unterwegs. Dank ihres serienmäßigen Leiterrahmens, drei 100-Prozent-Differenzialsperren und

© Daimler

» Die G-Klasse ist sich über die Jahrzehnte hinweg immer treu geblieben. Gleichzeitig hat sie sich technologisch stetig weiterentwickelt. Das aktuelle Modell ist die beste G-Klasse aller Zeiten in allen Aspekten – egal ob wir vom Komfort sprechen, von der Leistungsfähigkeit im Gelände oder von der Agilität auf der Straße «, so Peter Schoren, Leiter Produktmanagement und Vertrieb G-Klasse. der Geländeuntersetzung Low Range kommt die G-Klasse nahezu überall durch. Ihre Steigfähigkeit beträgt bei entsprechendem Untergrund bis zu 100 %. In Schräglagen von 35 Grad bleibt die G-Klasse fahrstabil und mit einer Wattiefe

146 Maschinen&Technik Bau- und Nutzfahrzeuge

von 70 cm sind auch kleinere Wasserläufe ohne Schwierigkeiten durchfahrbar. Entsprechend ist die G-Klasse für unterschiedlichste Einsatzzwecke prädestiniert. In vielen Sonderversionen beweist sie ihre Stärken.


Voll-Versicherung Mobilbagger / BJ 2017 / 150.000 € DIE OPTIMALE DIE OPTIMALE Beitrag pro Monat netto VERSICHERUNGVERSICHERUNG FÜR FÜR DIE OPTIMALE IHRE BAUMASCHINEN IHRE BAUMASCHINEN

55,00€

VERSICHERUNG FÜR IHRE BAUMASCHINEN

Eine umfassende Maschinenversicherung Eine umfassende Maschinenversicherung muss nicht automatisch teuer sein. muss nicht automatisch Fordern teuer sein. Fordern Sie noch heute Ihr Angebot beiSieuns noch heute Ihr an Angebotund bei uns an und überzeugen Sie sich von unserer überzeugen Sie starken sich von unserer starken Baumaschinenversicherung. Baumaschinenversicherung.

Eine umfassende Maschinenversicherung Innere Betriebsschäden mitversichert muss nicht automatisch teuer sein. Fordern Kosten für Leihgerät im bei Schadensfall Sie noch heute Ihr Angebot uns an und Geringer Selbstbehalt bei Diebstahl überzeugen Sie sich von unserer starken Baumaschinenversicherung. Selbeteiligung bei Glasschäden 150 €

Genereller SB je Schaden 1.000 € Inkl. Versaufen und Verschlammen Top-Service im Schadensfall Inklusive Bergungskosten Und vieles mehr...

Voll-Versicherung Voll-Versicherung

(08442) 96 99 54 0

Mobilbagger / BJ 2017 / 150.000 Mobilbagger / BJ 2017€ / 150.000 €

BERGMANN AUF DER TIEFBAULIVE: 55,00€ 55,00€ INNOVATIONEN IN JEDER FAHRZEUGSERIE FORDERN SIE NOCH Beitrag pro Monat netto Beitrag pro Monat netto

Innere Betriebsschäden mitversichert Innere Betriebsschäden mitversichert Kosten für Leihgerät im Schadensfall Kosten für Leihgerät im Schadensfall Geringer Selbstbehalt bei Diebstahl Geringer Selbstbehalt bei Diebstahl

HEUTE IHR ANGEBOT AN

Selbeteiligung bei Glasschäden Selbeteiligung 150 bei Glasschäden € 150 € Genereller SB je Schaden 1.000 Genereller€ SB je Schaden 1.000 € BERGMANN >> Als einer von 220 Ausstellern wirdVersaufen der konzipiert wurde. Erst vorund wenigen Wochen wurde die Inkl. Verschlammen Inkl. Versaufen und Verschlammen Dumperhersteller Bergmann Maschinenbau auch in Neuentwicklung, die künftig in allen Varianten und Top-Service im Schadensfall Top-Service im Schadensfall Profitieren Sie von unserem umfassenden

Voll-Versicherung

Inklusive Inklusive Bergungskosten diesem Jahr wieder auf der TiefbauLIVE vertreten sein. GrößenBergungskosten verfügbar sein wird, am Beispiel des 6-TonDeckungskonzept und einer günstigen Und vieles mehr... Und vieles mehr... Im Gepäck hat das Familienunternehmen spannende ners Bergmann 2060 auf der bauma präsentiert. Auf Prämie. Schon mehr als 400 BauunterMobilbagger / BJ 2017 / 150.000 € Innovationen in allen Fahrzeugserien, mit denen die dem Demogelände der TiefbauLIVE wird die Bergmann nehmen vertrauen auf uns. Meppener sich eindrucksvoll als Spezialisten für Tief- Smart Skip nun auch im Einsatz zu sehen sein. bau, Kanalbau und Straßenbau profilieren. Beitrag pro Monat netto Das Herzstück des Fahrzeugs ist die neu entwickelte Auf dem Demogelände der TiefbauLIVE werden die Be- Maschinenintelligenz »DynControl«. Diese überwacht sucher unter anderem den Bergmann 3012 in Aktion dynamisch und präzise alle äußeren Bedingungen, die FORDERN SIE FORDERN SIE NOCH sehen können. Mit seiner Dreiseitenkippmulde, dem die Produktivität beeinflussen, und leitet darausNOCH konIHR ANGEBOT HEUTE IHRAN ANGEBOT AN Knickpendelgelenk und HEUTE der gefederten Vorderachse krete Maßnahmen ab. Für die Entwicklung wurde das vereint der 12-Tonner Effizienz, Sicherheit und Komfort Unternehmen im Februar auf dem VDBUM-Seminar Profitieren Sie von unserem umfassenden Profitieren Sie von unserem umfassenden Innere Betriebsschäden mitversichert auf höchstem Niveau. Optional kann das Modell mit mit dem Förderpreis in der Kategorie »Entwicklungen Deckungskonzept und einer Deckungskonzept günstigen und einer günstigen Prämie. Schon mehr BauunterSchon mehr als 400 Bauuntereinem um 180° drehbaren Fahrerstand ausgestattet aus der Industrie« ausgezeichnet. als 400 Prämie. Kosten für Leihgerät im Schadensfall vertrauen auf uns. nehmen vertrauen auf uns. werden, der auch auf engstem Raum stets nehmen eine optiGeringer Selbstbehalt bei Diebstahl male Übersicht garantiert und sich in den vergange- Indessen zeigt man sich bei Bergmann auch im BeSelbeteiligung bei Glasschäden 150 € nen Jahren bereits vielfach bewährt hat. reich Elektromobilität umtriebig. Schon im kommenAn ihrem Stand wird die Meppener Delegation dem den Jahr soll ein neu konzipierter Elektrodumper der Genereller SB je Schaden 1.000 € Fachpublikum außerdem die neueste Abgastechnik 4-Tonnen-Klasse als Serienfahrzeug ins Portfolio aufInkl. Versaufen und Verschlammen in der Sparte der Kettenfahrzeuge präsentieren. Mit genommen werden – das zweite elektrisch betriebene Top-Service im Schadensfall ihrem sparsamen Cummins-Dieselmotor erfüllen die Fahrzeug nach dem Bergmann 1005 E. Letzterer wird Dumper der 4000er-Serie nun die Abgasstufe 5 und auf der TiefbauLIVE ebenfalls mit von der Partie sein. Inklusive Bergungskosten sind damit in Sachen Emissionen besser denn je für Und vieles mehr... die Zukunft gerüstet.

(08442) 96 99(08442) 54 96 99 0 54 0

55,00€

Doch auch im Bereich der kundenspezifischen Lösungen haben die Emsländer zuletzt für Furore gesorgt. Ein Grund dafür ist die Bergmann Smart Skip, die speziell für die Anforderungen des Kanalbaus

(08442) 96 99 54 0

FREIGELÄNDE Tel. (08442) 96 99 54 - 0 Fax. - 9 F200 Tel. (08442) 96 99 54 - 0 Fax. - 9 Tel. (08442) 96 99 54 - 0 Fax. - 9 www.verskonzept.com www.verskonzept.com www.verskonzept.com www.bagger-co.com www.bagger-co.com www.bagger-co.com Mail. info@vers-konzept.de Mail. Mail.info@vers-konzept.de info@vers-konzept.de


MIT PREMIEREN AUF DER TIEFBAULIVE → Ohne Ausnahmegenehmigung mit über 22 Tonnen Ladungsgewicht unterwegs. © Langendorf

LANGENDORF >> Langendorf zeigt als Premiere erstmals auf einer Messe einen Hybrid-Satteltieflader. Der ausgestellte Tieflader wird ergänzt um eine robuste Stahl-Halbschalenmulde. Die Bezeichnung »Hybrid« steht für das erste Fahrzeug, das in Zusammenarbeit zwischen der Konstruktion in Waltrop und den Ingenieuren des polnischen Mutterkonzern Wielton als Gemeinschaftsprojekt entstanden ist.

Keruing-Hartholz verlegt und verschraubt. Vorne im Ladebett befindet sich ein Staukasten mit Deckel für Gurte und ähnliche Hilfsmittel. Dank einer Nachlauflenkung der letzten Achse ist eine besonders gute Wendigkeit gegeben. Über einen Schalter in der Zugmaschine kann die Achse für die Rückwärtsfahrt einfach gesperrt werden. Ein Achslift an der ersten Achse vermindert den Reifenverschleiß bei Leerfahrten.

für Ladung zu nutzen. Ein verschließbarer Werkzeugkasten an der Podest-Stirnwand bietet Platz für Zubehör.

Mit dem von hinten überfahrbarem Tieflader zeigt Langendorf erneut seine Leistungsfähigkeit von Tiefladern für den Transport von Baumaschinen und Schwergut - nicht zuletzt auch wegen des äußerst geringen Leergewichts von nur 8.900 kg. Der Sattelauflieger vom Typ SATÜ 30-48 ist in allen Belangen auf die Kombination mit 4x2 Zugmaschinen angepasst. Somit ist es möglich, eine Nutzlast von über 22.000 kg bei einem Gesamtzuggewicht von 40.000 kg ohne die sonst notwendige Ausnahmegenehmigung nach § 29 bzw. § 70 zu befördern.

Die hydraulisch betätigten automatischen Rampen sind außen mit Kletterrippen versehen und innen mit Keruing-Hartholz belegt und fahren auf 3.000 mm aus und ergeben so einen sehr flachen Auffahrwinkel von 15°. Dank der Breite der Rampen von 700 mm und der Möglichkeit, beide Rampen zu verschieben, ist dieser Tieflader gleichermaßen für den Transport von Walzen bis hin zu Gradern geeignet. Im vorderen Bereich der Außenrahmen-Längsträger ist eine Anschlagleiste mit Absteckungen vorhanden, die für den formschlüssigen Transport von Kettenfahrzeugen vorgesehen ist.

Im hinteren Bereich des Ladebetts befindet sich eine Löffelstielmulde mit 4.400 mm Länge. Diese bietet mit 690 mm Breite und 310 mm Tiefe reichlich Platz auch für große Baggerausleger. Für die Ladungssicherung sind insgesamt 15 Paar Zurrmöglichkeiten vorhanden. Das vordere Podest verfügt über vier Paar Klappzurrringe à 10.000 daN. Im Ladebett sind insgesamt acht Zurrringe mit 10.000 daN verfügbar. Zusätzlich sind im Bereich der Baggerstielmulde weitere drei Paar Klappzurrringe à 10.000 daN eingebaut. Vier Paar Rungentaschen ergänzen die Sicherheitsausstattung.

Die Ladeflächenverbreiterung ist in zwei Stufen (100 mm/225 mm) nutzbar und ermöglicht im Tiefbett den Transport mit bis zu 3.000 mm Breite. Das Tiefbett hat eine Höhe von nur 880 mm, somit ist auch der Transport von hohen Maschinen und Baufahrzeugen kein Problem. Das Ladebett ist in den Fahrspuren mit 40 mm starkem 148 Maschinen&Technik Straßen- und Wegebau

Das abgeschrägte vordere Podest kann befahren werden und bietet mit einer Ladelänge von 3.600 mm dank der klapp- und abnehmbaren Seiten- und Rückwand reichlich Platz. Zwei Anlegerampen ermöglichen es, das Podest einfach zu befahren und so die komplette Fahrzeuglänge

Zwei klappbare Stützbeine hinten, versehen mit Federhaltern, sorgen für zuverlässigen Stand bei der Be- und Entladung. Gleichzeitig werden Chassis und Achsen gegen übermäßige Belastung geschützt.

FREIGELÄNDE F314


UNIVERSELLER ALLESKÖNNER TECHNISCHE DATEN DOLL VARIO S4H-GR3S18 Gesamtlänge: 12.960 mm Sattelplattformlänge: 3.960 mm Länge Tiefbett: 9.000 mm Länge Teleskopierung: 3.700 mm Breite Tiefbett: 2.550 mm (Verbreiterungen im Außenrahmen 2 x 225 mm) Aufsattelhöhe, beladen (+/–40 mm): 1.240 mm Gesamtgewicht, techn. (80 km/h): 61.000 kg Leergewicht (+/–2 %): 16.500 kg Nutzlast, techn. (80 km/h): 44.500 kg Fahrwerk: BPW-Lenkachsen mit Luftfederung (180 mm Hub), 1. Achse starr, 2.–4. Achse hydraulisch zwangsgelenkt mit ABS, AGS und ECO-Plus-Nabensystem; Bereifung 245/70 R 17,5; 10-t-Achsen (techn. 12 t)

Beladen mit einem rund 16,7 Tonnen schweren, 10,0 Meter langen und 3,40 Meter hohen Grader beträgt die Gesamthöhe 4,0 Meter.

schnell von der Hand. Gummiböden zwischen den Achsen, am Heck und auf den hydraulischen Auffahrrampen sorgen beim Verladen der Radund Kettenfahrzeuge für zusätzliche Sicherheit.

Die Fahrfläche ist neben dem Zentralkastenrahmen durchgehend abgesetzt und auf bis zu 5.100 Millimeter Länge teleskopierbar.

DOLL FAHRZEUGBAU >> Einen besonders flexibel einsetzbaren Semitieflader S4H-GR3S18 aus der Baureihe Doll Vario hat die Kirschner & Zechmeister GmbH kürzlich in Dienst gestellt. Ein besonderer Fokus lag auf abgesetzten Fahrflächen für den Transport unterschiedlichster Baumaschinen. Gerhard Fischbach, technischer Leiter des Unternehmens, skizziert die Anforderungen: „Ganz oben im Lastenheft stand die Möglichkeit, alle unsere eigenen Baumaschinen und bei Bedarf auch noch weitere laden zu können. Die dabei geforderte Flexibilität erklärt sich mit Blick auf unseren Maschinenpark von selbst: Die Bandbreite reicht von Radladern über Grader bis zum 30-Tonnen-Kettenbagger.“ Besonders beeindruckt hat den 49-Jährigen, dass Doll den kompletten Maschinenpark in die Planung des Aufliegers einbezogen hat: „Die Konstrukteure haben sich ganz genau angeschaut, welche Maschinen wir haben und wie die im Einzelnen zu verladen sind. Entsprechend wurden alle Ausstattungsmerkmale und Zusatzoptionen am Semitieflader angepasst.“

In die Tat umgesetzt wurden die Vorgaben schließlich in Form eines vierachsigen Vario-Semitiefladers mit 3.700 Millimeter Teleskopausschub. Mit 21 Tonnen Sattellast, vier Zehn-Tonnen-Achsen (technisch bis 12 Tonnen) und einem optimierten Eigengewicht von nur rund 16,5 Tonnen sind mit dem individuell konfigurierten S4HGR3S18 mehr als 40 Tonnen Nutzlast geboten. Um selbst mit hohen Maschinen unter vier Meter Gesamthöhe zu bleiben, verfügt der Semitieflader über eine abgesetzte Fahrfläche mit nur 600 Millimeter Ladehöhe und bis zu 5.100 Millimeter teleskopierbarer Länge. Der Umbau von der ebenen Lade- zur abgesetzten Fahrfläche gestaltet sich mit Alu-Verladeschienen zudem sehr flexibel und zeitsparend. Bei eingeschobenem Fahrzeug dienen die eingesetzten Schienen als Tiefladeplattform, bei teleskopiertem Fahrzeug als Verlängerung der abgesetzten Fahrfläche. Mit einem durchdachten Ladungssicherungspaket, unter anderem mit schwenkbaren Zurrösen für bis 13.400 daN Zugkraft, geht dem Fahrer auch die Sicherung der diversen Baumaschinen

Eine hohe Wendigkeit garantiert eine auf die letzten drei Achsen wirkende, hydraulische Zwangslenkung mit bis zu 45 Grad Lenkeinschlag. Die erste, starre Achse ist liftbar ausgeführt, was bei Teilbeladung oder Leerfahrt den Reifenverschleiß mindert. Mit angehobener Achse verringert sich zudem der Wendekreis. Eine große Erleichterung für den Fahrer stellt auch die automatische Einspurung bei Geradeausfahrt dar, die sich ebenso wie die Lenkung per Funkfernsteuerung bedienen lässt. Wird vor Hindernissen mehr Bodenfreiheit benötigt oder umgekehrt vor niedrigen Durchfahrten eine geringere Gesamthöhe, kann der Fahrer die Luftfederung aus dem Fahrerhaus heraus ansteuern. Zur Verfügung stehen 180 Millimeter Gesamthub (-70/+110 Millimeter). Ebenso bequem kann der Fahrer die Liftachsfunktion bedienen. Eine Drei-Schicht-Lackierung mit Spritzverzinkung gewährleistet einen maximalen Korrosionsschutz und somit eine lange Lebensdauer. Wobei Gerhard Fischbach an diesem Punkt noch einmal das Lastenheft und insbesondere den damit verbundenen Zeitfaktor aufgreift: „Es war uns nicht zuletzt wichtig, relativ kurzfristig Ersatz für einen ausgemusterten, 14 Jahre alten Semitieflader zu bekommen. Auch in dieser Hinsicht hat die Auftragsabwicklung des neuen Vario sehr gut gepasst.“

Bau- und Nutzfahrzeuge Maschinen&Technik 149


FLEXIBLE LÖSUNGEN FÜR EFFIZIENZ AUF DEM BAU

Anhänger HTK auf der TiefbauLIVE

HUMBAUR >> Humbaur präsentiert sich vom 5. bis 7. September auf der TiefbauLIVE in Karlsruhe, sowie vom 11. Bis 15. September auf der NordBau in Neumünster. Beider Orts gibt es Baumaschinentransporter unterschiedlicher Größe und Funktionalität, Tieflader und Kipper zu sehen.

Von den Vorzügen, die der MTK Allcomfort bietet, können sich Fachinteressenten ebenso überzeugen. Ein flacher Auffahrwinkel von nur 10° erleichtert das Aufladen von Fahrzeugen deutlich. Als Unterstützung steht sogar ein stabiler, optional erhältlicher Seilwindenbock zur Verfügung. Natürlich wird beim Allcomfort, ebenso wie bei den anderen Modellen, ein breites Zubehörangebot wie Planenaufbauten, Zurrgurte, zusätzliche Stützfüße und verstärkte Radstoßdämpfer mit 100km/h-Zulassung bereitgestellt. In ihrer ganzen Bandbreite zeigen sich auf der TiefbauLIVE auch die Dreiseitenkipper der HTKSerie. Gleich vier Modelle sind zu sehen. Vom beliebten und unverwüstlichen HTK 3500.41, bis hin zum HTK 19, der sich nicht nur Schüttgüter, sondern auch für palettierte Baumaterialien eignet. Je nach Modell können so beispielsweise bis zu 14 Tonnen Sand transportiert werden.

TIEFBAULIVE In Karlsruhe stellt der weltbekannte Hersteller von Anhängern und Fahrzeugaufbauten nicht nur sein breites Spektrum vor, sondern demonstriert gleich auch noch das Auf- und Abladen von Baumaschinen auf der Musterbaustelle der Messe. Die Zeitpläne hierfür werden unter anderem auf der Website der Messe bekannt gegeben. Zusätzliches Schmankerl auf der TiefbauLIVE ist die Präsentation des Kabeltrommelanhängers KTA. Dieser Spezialhänger macht das Ausrollen und Aufnehmen von Kabeln zum Kinderspiel, so kann das Aufnahmegestell beispielsweise von nur einer Person bedient werden. Die Möglichkeit einer barrierefreien Einführung von Kabeltrommeln sorgt zusätzlich für eine Erleichterung. Aus der Reihe des PKW-Anhängerprogrammes gibt es zusätzlich den HS 303016 zu sehen. Besonders die geringe Ladehöhe erleichtert das Beladen. Stahl-Kotflügel sorgen dafür, dass Baumaschinenführer nach dem Verladen sicher aus- und absteigen können. Sicherheit bieten auch die zwölf Zugringe, die montiert am Außenrahmen jeweils bis zu 1.000 Kg Zugkraft bewältigen. Und das alles bei einem zulässigen Gesamtgewicht von 3 t und einer Anhänger KTA auf der TiefbauLIVE Nutzlast von 2,39 t. 150 Maschinen&Technik Bau- und Nutzfahrzeuge

NORDBAU In Neumünster bei Hamburg öffnet nur eine Woche später die NordBau. Auch hier präsentiert Humbaur die durchdachten Funktionen und Ausstattungsmerkmale der Transportlösungen. Ob schnelleres Verladen, mehr Schüttgut oder zeitsparendes Sichern der Ladung: Die Produkte erleichtern Bau-Profis aller Sparten die Tägliche Arbeit und geben ihnen damit die Freiheit, alle Ziele schnell und effizient zu erreichen. Ebenso wie auf TiefbauLIVE, wird auch auf der NordBau der HTS 30 zu sehen sein. Der vielseitige, dreiachsige Satteltieflader schafft nicht nur über 30 Tonnen schwere Baumaschinen an Ort und Stelle, sondern kann durch spezielle Verriegelungssysteme auch Container transportieren. Ergänzt wird das TiefladerProgramm auf der NordBau vom Drehschemel-Tieflader HTD 30. Ebenso werden die praktischen PKWAnhänger und der Multifunktionsanhänger HBT 13 gezeigt. Letzterer ist grundlegend überarbeitet worden und strahlt in neuem Licht. Das gesamte Fahrzeug wurde


Anhänger HTS 30 auf der NordBau

FREIGELÄNDE SÜD S646

FREIGELÄNDE F404

dolezych_anz_donova_powerlash+dyneemakette_95x129mm+dekra_18_03_2019

gewichtsoptimiert, wobei besondere Gewichtsersparnisse am Fahrgestell erreicht werden konnten. Dadurch ergibt sich eine deutlich höhere Nutzlast bei gleichbleibendem Gesamtgewicht. Ein weiterer Vorteil: Das Rahmenprofil verfügt über eine große Zahl an Verzurrmöglichkeiten. Das inhabergeführte Familienunternehmen bietet insgesamt rund 420 verschiedene Anhänger-Serienmodelle für Gewerbe- und Privatkunden. Der Experte für Transportlösungen aller Art, von 750 Kilogramm bis 50 Tonnen ist national und international tätig und fertigt selbst Sonderund Speziallösungen. Vom Slogan der Firma muss man sich dann nur noch selbst überzeugen: Humbaur macht´s möglich!

Von A nach B mit !

Dekra-zertifiziert

Anhänger HBT 13 auf der NordBau

80% leichtere Kette = 100% glückliche Fahrer! Mit der textilen Zurrkette ist das Sichern schwerer Lasten das reinste Vergnügen! Die leichte Kette ist stark wie Stahl, verschleißfest, kinderleicht im Handling und schonend zur Ladung!

Heben und Transportieren – seit über 85 Jahren wird‘s sicher mit wie Dolezych. www.donova.info

Bau- und Nutzfahrzeuge Maschinen&Technik 151


BAU-PROFIS SETZEN AUF HIAB

REIGELÄNDE NORD N217

HIAB >> Die neuen HIAB-Baustoffkrane arbeiten zuverlässig und sind dank der präzisen HiProSteuerung und vielen weiteren Funktionen jeder Herausforderung gewachsen. Der erste Kran dieser Serie - ein Hiab L-HiPro 235 - wurde beim Hiab-Partner Truck & Trailer Service in Hörselberg-Hainich auf einem MAN TGS 26.460 aufgebaut. Mit einer Pritschenlänge von 6,5 Metern, einer Nutzlast von 10,2 Tonnen und einer Hubkapazität von 19,7 Metertonnen ist dieses Fahrzeug optimal für den Transport von Baustoffen geeignet. Eine Abstützweite von 6,8 Metern und das Hiab-Standsicherheitssystem Variable Stability Limit (VSL) gewährleisten stets die absolute Standsicherheit, während der Fahrer beim Be- und Entladen das gesamte Potential von Hubkraft und Reichweite ausschöpfen kann. Die intelligenten Features ADS und ADV sorgen für eine horizontale und vertikale Schwingungsdämpfung der Kranbewegung. Auf diese Weise werden ruckartige Bewegungen automatisch ausgeglichen und die Ladung kann präzise und sicher an den richtigen Ort gebracht werden - Und das kann im Baustoff-Segment auch gerne mal der Dachstuhl eines neuen Einfamilienhauses sein. Die moderne ProportionalventilTechnik mit einem Öldurchlass von 200 Litern pro Minute erlaubt zusätzlich ein schnelles und flüssiges Arbeiten. Die Funktionen der neuen Hi152 Maschinen&Technik Straßen- und Wegebau

ab-Baustoffkrane sind auf den wirtschaftlichen Nutzen ausgerichtet und bieten darüber hinaus ein komfortables und ermüdungsfreies Arbeiten. Das Fahrzeug ist seit seiner Fertigstellung Teil der Vorführ-Flotte der Hiab Germany GmbH und wird nach einem Jahr in die Mietflotte der Marktwort Gruppe, einem Partner der BFS Business Fleet Services gehen. Martin Schollmeyer, Betriebsleiter von Truck & Trailer Service, beschreibt die größten Herausforderungen der Fahrzeugkombination: „Die Anforderungen an

einen Miet-Lkw sind vergleichsweise hoch, denn die Einsätze und die jeweiligen Kundenanforderungen können sehr unterschiedlich sein. Je nach Mietdauer kann ein Fahrzeug häufig wechselnde Fahrer haben, die sich intuitiv und schnell mit dem Arbeitsgerät vertraut machen müssen. Mit den Ladekranen von Hiab haben unsere Kunden wirklich gute Erfahrungen gemacht. Sie werden dem steigenden Zeitdruck, der wachsenden Nachfrage nach Flexibilität und den hohen Leistungsanforderungen gerecht und kommen bei den Fahrern sehr gut an.“ ↙ Hiab L-HiPro 235 auf MAN TGS 26.460 © Hiab


FREIGELÄNDE WEST W119

NEUER TANDEM-DREISEITENKIPPER FLIEGL FAHRZEUGBAU >> Der neu entwickelte Tandem-Dreiseitenkipper vom Typ TSK 118 wurde komplett neu konstruiert. Dies fällt sofort ins Auge, da der Rahmen jetzt in der von Fliegl patentierten »Curved«-Technologie ausgeführt ist. Durch das neu entwickelte Chassis konnte auch die Aufbauhöhe deutlich gesenkt werden – somit ist die Ladehöhe jetzt 50 mm niedriger und beträgt nur noch 900 mm. Bei der Entwicklung des Tandem-Dreiseitenkippers wurde der multifunktionelle Einsatz in den Vordergrund der Veränderungen gelegt. Ein Beispiel hierfür ist die Palettenbreite der Ladefläche. Der neu entwickelte und patentierte »Curved«Rahmen ist feuerverzinkt und somit bestmöglich gegen Korrosion geschützt. Auch beim Einsatz im anspruchsvollen Gelände werden mögliche Schäden durch eine nochmals erhöhte Bodenfreiheit minimiert. Unterstützt wird dies durch

© Fliegl

die Verlegung der Verbindungsleitungen in und durch das Deichselrohr. Ein weiteres Highlight stellt die Verwendung der Integral-Luftkessel dar. Hierbei wird komplett auf die herkömmlichen Luftkessel zur Bevorratung von Druckluft für die Bremsanlage verzichtet. Die notwendige Luft wird in Hohlprofilen gespeichert, die als tragende Elemente ohnehin im Chassis vorhanden sind. Dies spart weiteres Gewicht und erhöht ebenfalls die Bodenfreiheit. Die äußerst robuste Federung wird durch ein wartungsarmes Wippenaggregat gewährleistet und auch hohe Punktlasten werden dank einer verstärkten Kippbrücke problemlos aufgefangen.  In der Summe der Neuerungen zeigt sich, dass bei der Konstruktion auf ein breites Anwendungsspektrum Wert gelegt wurde. Der neue TSK wiegt trotz der vielen pfiffigen Anwenderdetails und

die nutzfahrzeug messe get

s g n i h t

messe karlsruhe

Optionen nur 2.740 kg. Somit können auch kleine Bagger und andere Maschinen problemlos mit dem DreiSeiten-Kippanhänger befördert werden. Die Be- und Entladung ist durch die einfach zu bedienende Heckabstützung auch ohne angekuppelten Motorwagen möglich. Im Rahmen befindet sich zudem ein Rampenstaufach, in dem zwei AluRampen gut geschützt gegen Diebstahl untergebracht sind. Ein weiterer Vorteil ist die Zentralverrieglung der Bordwände. Diese ist bereits in der Grundausstattung auf allen drei Seiten enthalten. Bereits in der Grundversion ist der neue TSK 118 perfekt für ein breites Anwendungsspektrum geeignet. Für Kunden, die oftmals auch in der Landschaftspflege aktiv sind, können die Bordwände auch als Laubaufbau ausgeführt werden. Dabei kommen dann Gitterroste in einer Höhe von 1.000 mm zum Einsatz und bieten somit die Möglichkeit, auch voluminöse Güter zu befördern.

! g n i v o m nufam.de

26. – 29.09.2019 Bau- und Nutzfahrzeuge Maschinen&Technik 153


VIEL MEHR ALS EIN PAAR FEDERLEICHTE REGALE IM FAHRZEUG

FREIGELÄNDE SÜD S654

FREIGELÄNDE F112

↖  Die bott vario3 Fahrzeugeinrichtung

BOTT >> Mit der vario3 zeigt bott, dass die Fahrzeugeinrichtung viel mehr ist, als einfach nur ein paar leichte Regale im Auto. Die komplett neu entwickelte, innovative Leichtbaueinrichtung bietet dem Handwerker und Servicetechniker perfekte Möglichkeiten, sein Equipment zu organisieren. Außerdem integriert bott neu konzipierte, praktische Elemente für die schnelle und einfache Ladungssicherung. Das geringe Gewicht der vario3 spart eine Menge Kraftstoff. Durch die neue Konstruktion der Fahrzeugeinrichtung aus Aluminium haben die Entwickler die Einrichtung im Verhältnis zur vorherigen Generation um 15% im Durchschnitt leichter gemacht. Den stabilen Aufbau der Fahrzeugeinrichtung löst der Hersteller mit eigens entwickelten, in-

novativen Strangpressprofilen. Diese aufwändig gefertigten Profile haben einen positiven Einfluss auf das Verhalten bei einem Auffahrunfall: Sie verwinden sich, ohne sich stark zu verformen, und fangen hohe Belastungen hervorragend ab. Die neuen Systemmaße der Fahrzeugeinrichtung bieten noch mehr Variabilität bei der Organisation des Equipments. Sogar eine Palette ist gut im Laderaum unterzubringen, da sich die Seitenteile ab einer bestimmten Höhe überhängend ausführen lassen. Durch den Überstand des Regals ist die Distanz zwischen beiden Modulen in Bodenhöhe größer als oben. Im oberen Bereich der Fahrzeugeinrichtung ermöglicht die erweiterte Regaltiefe großzügigen Platz für Schubladen und Koffer. bott vario3 bietet viele neue clevere Lösungen. So auch das neue voll kompatible Systainer³ Koffersystem. Die Kooperationspartner Festool und

154 Maschinen&Technik Bau- und Nutzfahrzeuge

Tanos entwickelten es gemeinsam mit bott, um den professionellen Anwendern den Arbeitsalltag noch weiter zu erleichtern. Sämtliche Maschinen, Werkzeuge und Verbrauchsmaterial sind mit dem Systainer³ in die bott vario3 Fahrzeugeinrichtung perfekt integriert und schnell griffbereit. Der neu entwickelte Kleinteilekoffer aus der Systainer³-Produktfamilie, der Organizer, verfügt über einen transparenten Deckel. Für ihn bietet bott verschiedene Bestückungen mit Kleinteileboxen an. Er ist in zwei verschiedenen Breiten verfügbar. Beide Koffer, sowohl der Systainer³ als auch der Organizer besitzen integrierte Auszugschienen. Die bott vario3 Fahrzeugeinrichtung ist universell konfigurierbar und bietet eine große Vielfalt


↗ Der Systainer3 in der bott vario3 Fahrzeugeinrichtung © Bott

an Möglichkeiten für die Ladungssicherung. Besonders praktisch ist das neue patentierte C-Lash System, mit dem sich Zurrgurte an Regalen und Ablagewannen integrieren lassen. Die Bedienung erfolgt einfach und schnell mit nur einer Hand. Die im Profil integrierten Nuten sowohl in den vertikalen als auch in den horizontalen Systembauteilen nehmen die C-Lash Halterungen und Fittings für die Ladungssicherung auf. Darüber hinaus integriert bott auch weiterhin das bewährte und weit verbreitete Airline System. Für Spanngurte mit Airline Fittings lassen sich schnell und ohne großen Aufwand auch nachträglich noch Zurrpunkte überall an den Aluprofilen der Fahrzeugeinrichtung integrieren. Auf Wunsch vergrößert bott auch das Ladevolumen der Fahrzeugeinrichtung mit einer UnterflurLösung. Der doppelte Boden erweitert das System um Schubladen, die von außen ergonomisch günstig zugänglich sind. Das Unterflurmodul bietet einen effektiven Diebstahlschutz, da man von außen nicht erkennen kann, was sich in den Schubladen befindet. bott konzipiert und plant die neue bott vario3 Fahrzeugeinrichtung exakt nach den Vorstellungen und Wünschen seiner Kunden. Dabei kümmern sich die bott Berater um sämtliche Schritte, damit der Kunde möglichst wenig Aufwand bei der Beschaffung seiner Fahrzeugeinrichtung hat.

MACHT’S MÖGLICH

WILDNIS HUMBAUR

STADTPARK Der HBTZ Tridem begeistert, denn der Baumaschinentransporter bietet komfortable Fahreigenschaften und lässt sich für jeden Einsatzzweck optimal ausrüsten. Der Anhänger ist mit 24 t oder 30 t technischem Gesamtgewicht verfügbar. Die Ladehöhe fällt mit 800 mm/900 mm besonders niedrig aus.

H BT Z TRIDEM

11. – 15. September Neumünster

Freigelände Süd S646 (Heider Straße) Humbaur GmbH Mercedesring 1 86368 Gersthofen

humbaur.com


DAMIT DER FUNKE NICHT ÜBERSPRINGT 24/7 IM DAUERTEST: WMU BAVARIA MONTIERT 40 TORANLAGEN VON EFAFLEX FÜR SCHWEISSKABINEN UND MASCHINENSCHUTZ

© EFAFLEX

EFAFLEX hat Toranlagen entwickelt, die nicht nur mit allen erdenklichen Sicherheits-Features ausgerüstet sind, sondern für sich als EG - baumustergeprüfte Sicherheitsbauteile nach Maschinenschutzrichtlinie 2006 / 42 / EG eingesetzt werden können: Das EFA-SRT® MS und das EFA-SST® MS (MS: Maschinenschutz). WMU Bavaria kam diese Entwicklung zugute für die Einrichtung des neuen Werkes. Nachdem 18 Tore ihren Dauerbelastungstest zwei Monate lang erfolgreich bestanden hatten, bestellte die WMU Bavaria weitere 22 Maschinenschutztore. Seit Anfang April sind die insgesamt 40 Toranlagen zum Schutz der Mitarbeiter nun im Einsatz. Für die spezielle Anwendung vor den Schweißkabinen sind viele der EFA-SRT® MS mit 156 Maschinen&Technik  /  Advertorial

einem schwer entflammbaren Torbehang und optionalem UV-Schutzfenster vor ausgestattet. Die Maschinenschutztore von EFAFLEX lassen sich durch ihre raumsparende, in sich geschlossene Bauweise ausgezeichnet in geforderte Schutzeinrichtungen einpassen. Sie heben sich durch außerordentliche Belastbarkeit und Stabilität hervor. Das StandardTorblatt des EFA-SRT® MS ist volltransparent und wird serienmäßig mit Warnstreifen versehen. Auch farbige, hochreißfeste und querstabile Behänge sind ohne weiteres lieferbar. Alle Behangvarianten sind frei von lackbenetzungsstörenden Substanzen. Das Zusammenspiel einer leistungsstarken Frequenzumrichter-Steuerung und eines funktional angepassten Antriebs ermöglicht in Fertigungsprozessen die sehr hohe Taktzahl von bis zu sieben Zyklen pro Minute. Durch das Fehlen einer Gewichtsausgleichsmechanik sind die Seitenzargen sehr schmal ausgeführt, dadurch reduziert sich der Wartungs- und Verschleißanteil erheblich. Die Tore sind für 250.000 Lastwechsel pro Jahr ausgelegt. Eine transparente Abdeckung bietet freien Blick auf den integrierten Sicherheitsendschalter der Kat. 4

/ Pl »e« nach DIN EN ISO 13849-1. Durch die optionalen Fußbodenstützen können die Schutzeinrichtungen freistehend aufgestellt werden. Bodenunebenheiten werden durch Nivellierschrauben ausgeglichen. Wie nahezu alle Produkte des Weltmarktführers können auch diese Toranlagen perfekt in vollautomatisierte Prozesse und hochintelligente Systeme integriert werden, was jedoch auch für die Montage eine große Flexibilität des Herstellers erfordert: Damit die Produktion während der Woche störungsfrei ablaufen konnte, wurden die Maschinenschutztore zwischen Freitagabend und Sonntag, also außerhalb der Produktionszeiten montiert.

EFAFLEX Tor- und Sicherheitssysteme GmbH & Co. KG Fliederstraße 14 | D-84079 Bruckberg Tel.: +49 8765 82-126 Fax: +49 8765 82-6126 E-Mail: alexander.beck@efaflex.com

- Anzeige -

>> Alle 30 Sekunden, 24 Stunden am Tag, an sieben Tagen in der Woche öffnen und schließen die Maschinenschutztore EFA-SRT®MS von EFAFLEX im neuen Werk der WMU Bavaria GmbH mit einer Geschwindigkeit von bis zu 1,8 Metern pro Sekunde. Der Hersteller für Karosseriebauteile im bayerischen Niederaichbach richtet bis zum Jahr 2022 sein Werk nach den Erfordernissen seiner Kunden aus. Die modernen Roboterstrecken, geschützt durch Maschinenschutztore, gehören dazu.


w w w. h o l z m a n n - d r u c k . d e

...............................

Gewerbestraße 2 Postfach 1361 D - 86825 bad Wörishofen Telefon + 4 9 (0) 82 47 / 9 93 - 0 Telefax + 49 (0) 82 47 / 9 93 - 208 Email contact@holzmann-druck.de ETIkETTEn unD banDErolEn

...............................

FacH- unD Pr-zEITScHrIFTEn

...............................

GEScHäFTS- unD WErbEDruck

...............................

bücHEr unD broScHürEn

WIR STELLEN EIN! · AZUBI ZUM MEDIENTECHNOLOGE DRUCKWEITERVERARBEITUNG M/W · AZUBI ZUM MEDIENTECHNOLOGE DRUCK M/W · MASCHINENFÜHRER DRUCKWEITERVERARBEITUNG M/W · PAPIERSCHNEIDER M/W · INDUSTRIEBUCHBINDER M/W

Weitere Informationen unter www.holzmann-druck.de


MI E TE N | K A U FE N | S E RV I C E

Kofferanhänger AZ 3530/151 S30 L x B x H in mm 3.010 x 1.510 x 1.850 zul. Gesamtgewicht: 3.500 kg ab 3.336,- € (zzgl. MwSt.)

22x in Deutschland

Lagerbox BO 300/150/200

L x B x H: 3.000 x 1.500 x 2.000 mm Aufbau aus Sandwichpolyester ab 1.724,- € (zzgl. MwSt.)

Baumaschinenanhänger MB 3540/200 Alu L x B x H: 4.010 x 2.000 x 350 mm zul. Gesamtgewicht: 3.500 kg ab 3.900,- € (zzgl. MwSt.)

Dreiseitenkipper HKC 3540/200 E-Pumpe

L x B x H: 4.000 x 2.000 x 330 mm zul. Gesamtgewicht: 3.500 kg ab 5.800,- € (zzgl. MwSt.)

Bauwagen

BW 1537/206 BW 1545/206 BW 1550/206 BW 2053/206

Bürocontainer 500/240/250 L x B x H in mm: 5.000 x 2.400 x 2.500 Elektroinstallation 400V ab 4.700,- € (zzgl. MwSt.)

L x B x H in mm zul. Gesamtg. Fenster Sonstiges Preis (zzgl. MwSt) 3.700 x 2.060 x 2.300 1.500 kg 1 100 km/h ab 4.369,- € 4.500 x 2.060 x 2.300 1.500 kg 1 100 km/h ab 5.292,- € 5.000 x 2.060 x 2.300 1.500 kg 2 100 km/h ab 6.553,- € 5.300 x 2.060 x 2.300 2.000 kg 3 100 km/h ab 10.924,- €

Otto-Hahn-Straße 8 • 97440 Werneck • Tel.: 09722 910060 • info@wm-meyer-anhaenger.de • wm-meyer-anhaenger.de

Peter Wade Industriemotorentechnik Händler für RUGGERINI- / Lombardini- & Kohler Benzin Motoren Ersatzteile | Instandsetzung | Ersatzmotoren Ober Rodener Str. 8 | 63110 Rodgau Tel.: 06106 / 66 82 24 | Fax: 06106 / 66 88 66 peter-wade@t-online.de | www.peter-wade.de Unsere Partner

epiroc / Lehnhoff / Kemroc etc.

Halle 4 | C05

Abbruchzangen, Pulverisierer Greifer, Hydraulikhämmer Fräsen

Müller Maschinen-u. Fahrzeughandel Telefon: 08555 / 44 12 Fax: 08555 / 94 15 78 www.mueller-handel.com maschinen@mueller-handel.com

T 03447 85350 | info@hkm-fahrzeugbau.de

MOBILER BETONRÜTTLER Pultdachhalle Typ PD4 (Breite: 15,00m, Länge: 8,00m)

Mehr Infos

• Höhe 4,00m, Dachneigung ca. 3° • mit Trapezblech, Farbe: AluZink

• Schiebetor 5,00m breit, • incl. prüffähiger 3,30m hoch Baustatik • feuerverzinkte Stahlkonstruktion

Aktionspreis € 12.990,ab Werk Buldern; excl. MwSt.

Schneelastzone 2, Windzone 2, a. auf Anfrage

www.tepe-systemhallen.de · Tel. 0 25 90 - 93 96 40

936,– a b  St. + Mw

73340 Amstetten Deutschland

Tel. +49 (0)73 36 92 19- 0 Fax +49 (0)73 36 92 19- 10

mehr Infos unter: www.roeder-maschinenbau.de


MI E T E N | K A U FE N | S E RV I C E

www.used-cranes.de I www.baumo.de I www.minikran.de

Mini & Mobile Cranes Körner GmbH BAUMO Kranservice GmbH & Co. KG

08152 / 998 969 0

www.sat-rock.de

Verkauf I Service I Vermietung - UNIC-Minikrane (1-10 t) - KATO-Citykrane (13-20t) - HORYONG Akku-Industriekrane (4-7t) - Gebrauchte Mobilkrane (30-500t) - GLG Glaslifter mit 3D Manipulator Aktuelle Angebote und Informationen finden Sie auf unseren Webseiten oder wählen Sie unsere Hotline: + 49 (0) 203 - 713 68 76-0

GDI METERS

s für besondeErin satz! robusten

Das Komplett-Programm vom Weltmarktführer. Stundenzähler

· Servicezeiten · Ereigniszähler · Timer · Garantie-Überwachung

Drehzahlmesser/ Stundenzähler

· Servicezeiten · Ereigniszähler · Timer · Garantie-Überwachung

N110 Induktiv 🅰🅰

Batterie-LEDMessgeräte

Multifunktionsmessgeräte

L1J Mini Snap-in 🅴🅴 Batterie-Anzeige, Voltmeter

D1N/D5N LED-Batterie-Anzeige/ Voltmeter, Stundenzähler, Batterie-Shut-Down 🅴🅴

L1K Two-Hole 🅴🅴 Batterie-Anzeige, Voltmeter

D1N Kraftstoffanzeige, Stundenzähler 🅴🅴

L1L Round 🅴🅴 Batterie-Anzeige, Voltmeter

D1N/D5N LED-Batterie-Anzeige, Voltmeter, Stundenzähler 🅴🅴

N110 Induktiv 🅰🅰 N111 Induktiv 🅰🅰

TOP CASE PRO ...auch wenn‘s ommt!

ANBAUGERÄTE ÜBERWACHEN

hart k

High Impact Protection Case für GDI Hour Meters. Ideal für vibrations& rotationsaktivierte Zähler. 🅰🅰

N151 Vibration 🅰🅰

N231 AC/DC, Induktiv 🅴🅴 N160 Rotating Shaft 🅰🅰

N310 AC/DC, Induktiv 🅴🅴

Info: www.imd-europe.com

N330 AC/DC, Induktiv 🅴🅴

🅰🅰 N410 AC/DC, Induktiv 🅴🅴 N431 AC/DC, Induktiv 🅴🅴

N510/N530 AC/DC, Induktiv 🅴🅴

nachträglicher Aufbau

N160 Rotating Shaft 🅰🅰

N161 Rotating Shaft 🅰🅰

· · · · ·

🅴🅴 Einbau (benötigt Ausschnitt)

höchste professionelle Military-Qualität dauerhaft zuverlässig & robust autark mit eigener Batterie (12 Jahre) wasserdicht bis 20m (IP69K) Beschleunigung bis 90 G

Leichte Bedienbarkeit & Manipulations- und Diebstahlsicherheit. · schützt die Zähler wie ein Panzer · erfasst bezahlbar und sicher Betriebs- und Servicedaten bei Anbaugeräten wie z.B. Hydraulikhämmern, Abbruchzangen, Bohrern, ... · hilft Serviceintervalle einzuhalten · erhöht Lebensdauer & Betriebssicherheit · bezahlt sich quasi selbst

· für Benzin- & Elektro/Dieselmotoren, unmotorisierte, rotierende Anbaugeräte · Funktionsweise über Induktion (für 1- & 2Zylinder-Motoren), Rotation, Vibration · hält Hochdruck-Reinigung stand


MI E TE N | K A U FE N | S E RV I C E M I ET EN | K A UFE N | SE RV IC E Wir fertigen und vertreiben Hochdruckzahnradeinheiten für schwerste Einsätze. Unser Fertigungsprogramm reicht von 11ccm - 198ccm und ist sofort lieferbar. Austauschfähig gegen: Commercial, Hamworthy, Kracht, ... Für das gesamte Programm gibt es Sonderwellen und Flansche als Anbau- oder Durchtriebspumpe. Unsere Zahnradeinheiten haben ihre Qualität in vielenfür Anwendungen bewiesen. Wir fertigen und vertreiben Hochdruckzahnradeinheiten schwerste Einsätze. Wir... Fertigungsprogramm reicht von 11ccm - 198ccm und ist sofort lieferbar. Unser Austauschfähig gegen: Commercial, Hamworthy, Kracht,Commercial, ... Reparieren Danfoss, Poclain, Sauer, Rexroth, Charlynn, Eaton, ... Für das gesamte Programmsämtliche gibt es Sonderwellen und Flansche als Anbau- oder Durchtriebspumpe. Vertreiben Hydraulikkomponenten Unsere Zahnradeinheiten haben ihreSonder-, Qualität inSerienaggregate vielen Anwendungen bewiesen. Projektieren Einzel-, sowie komplette Hydraulikanlagen Wir... Reparieren Danfoss, Poclain, Sauer, Commercial, Rexroth, Charlynn, Eaton, ... Als langjähriger Serviceund Vertriebspartner von Danfoss halten wir ein umfangreiches Lager Vertreiben sämtliche Hydraulikkomponenten an Axialkolbeneinheitn, Gerotormotore, Ventiltechnik und Ersatzteile vor Projektieren Einzel-, Sonder-, Serienaggregate sowie komplette Hydraulikanlagen

Auch AT-Einheiten sind sofort verfügbar.

wir ein umfangreiches Lager Als langjähriger Service- und Vertriebspartner von Danfoss halten 1-65 Teleskoplader Vermietung www.weser-pumpen.de info@weser-pumpen.de Tel.:04222-947510-0 Fax: 04222-94751010 Güterstraße 10, 27777 Ganderkesee an Axialkolbeneinheitn, Gerotormotore, Ventiltechnik und Ersatzteile vor Auch AT-Einheiten sind sofort verfügbar.

1-65 Teleskoplader Vermietung www.weser-pumpen.de info@weser-pumpen.de Tel.:04222-947510-0 Fax: 04222-94751010 Güterstraße 10, 27777 Ganderkesee

fähigkeiten

alle Tragfähigkeiten

Sägen • Spalter • Sägespalttechnik Sägen • Spalter • Sägespalttechnik Fördertechnik • Verpackungssyteme Fördertechnik • Verpackungssyteme Häcksler •• Rücketechnik • Metallbearbeitung Häcksler Rücketechnik • Metallbearbeitung SÜMA Maschinengesellschaft GmbH SÜMA Maschinengesellschaft GmbH Helmestraße 94 • 99734 Nordhausen Helmestraße 94 • 99734 Nordhausen info@bgu-maschinen.de • www.suema.de

info@bgu-maschinen.de • www.suema.de

Telefon: Telefon: +49 (0) 29+49 92/97 (0)03-0 29 92/97 03-0

wiegers-gabelstapler.de wiegers-gabelstapler.de

ANZEIGENANZEIGEN SCHLUSSSCHLUSS

... wo der LKW nicht mehr ... wo der LKW nicht kann, da fangen erst richtig an! mehr kann, dawir fangen

Kl. Bartels e.K.

❙ alle Größen

❙ alle Größen ❙ ❙ alle Trag-

Tel. 0431-71 17 21 od. 0160-7 20 39 93

Vermietung

www.mammut-kipper.de

Kl. Bartels e.K.

Teleskoplader Teleskoplader Vermietung

Tel. 0431-71 17 21 od. 0160-7 20 39 93

www.mammut-kipper.de

wir erst richtig an!

NÄCHSTER ANZEIGENSCHLUSS:NÄCHSTER ANZEIGENSCHLUSS: 19. JUNI 2019 22. AUGUST 2019

Handels GmbH GmbH KF Handels KF Baumaschinenersatzteile Baumaschinenersatzteile

ORIGINAL NACHBAU ORIGINAL NACHBAU CAT – VOLVO – SENNEBOGEN – SCHAEFF CAT– KOMATSU – KOMATSU – VOLVO – SENNEBOGEN – SCHAEFF Wir liefern schnell, zuverlässig und preiswert ➽ testen Sie uns! Wir liefern schnell, zuverlässig und preiswert ➽ testen Sie uns! Telefon 0 84 44 / 92 48 90 · Fax 0 84 44 / 92 48 91 Telefon 0 84 44 / 92 48 90 · Fax 0 84 44 / 92 48 91 102457 VK-Ers.25-2abz19-09 jä/k

102457 VK-Ers.25-2abz19-09 jä/k

Rental Portal - mieten und vermieten ohne Provision! Maschinen und Geräte namhafter Hersteller von A-Z. Rental Portal - mieten und vermieten ohne Provision! Direkter Kontakt zum Vermieter.

Maschinen und Geräte namhafter Hersteller von A-Z. Direkter Kontakt zum Vermieter.

Jetzt Mietmaschine finden, unter

Jetzt Mietmaschine finden, unter

www.rental-portal.com

www.rental-portal.com


MI E T E N | K A U FE N | S E RV I C E

Individuelle Transporttechnik – seit über 60 Jahren

LEHNER

NordBau, FG Heider Straße, S655

Peter Kröger GmbH · 49429 Rechterfeld T 04445 9636-0 · www.terraliner.de

POLARO & POLARO XL ®

Jürgen Kreye

®

Lombardini & Kohler Motorentechnik • Ersatzteil – Großhandel • Neumotoren • Instandsetzung • Service

· Mengendosierung elektrisch verstellbar · Streubreite stufenlos von 0,8m - 6m regelbar · Behältergrößen: 70l,110l,170l,250l,380-550l · Aufbau auf Pritschenfahrzeuge, Pick UP Fahrzeuge und LKW möglich · Auch für den Aufbau an Stapler, Radlader, Rasentraktoren, ATV usw.

Margarete-Steiff-Straße 8 26160 Bad Zwischenahn

LEHNER GmbH | Häuslesäcker 5 - 9 89198 Westerstetten | Tel. 0 73 48 . 95 96 22 info@lehner.eu | www.lehner.eu

Tel. 04403/916000 · Fax 04403/983366 lombardini-kreye@t-online.de · www.lombardini-kreye.de

SIE einen Spezialisten für Neu- und Austauschteile SUCHEN, der zudem

Wenn

ein großes Sortiment und kompetente technische Beratung bietet, dann kommen Sie zu

UNS.

4 Anlasser, Lichtmaschinen 4 Turbolader, DC-Motoren

Jedes Gramm zählt » Fahrzeugwaagen » mobile Verwiegung, Radladerwaagen, Plattformwaagen » » » »

Herstellung, Verkauf , Reparatur Eichservice Software und Sonderlösungen ISO und DAkkS Prüfungen

WAAGEN KIESEL GMBH & Co.KG Strenge Tür 6 | D-97705 Burkardroth

www.aes-autoelectric.de

fon: 09734 / 9349 533 | fax: 09734 / 9349 534 info@waagen-kiesel.de | www.waagen-kiesel.de

Buhlbronner Str. 25, 73614 Schorndorf Tel. 0 71 81/92 29-0, www.aes-autoelectric.de

03595_suche_az_90x65_2c_rz.indd 1

Komplettangebote für Industrie, Handel, Landwirtschaft, Labor und Medizin

26.02.19 10:10


MUT1259 USE THIS CODE FOR

FREE

REGISTRATION AT WWW.MATEXPO.COM

KORTRIJK XPO | WWW.MATEXPO.COM

MATEXPO | President Kennedypark 31B | 8500 Kortrijk | T +32 (0)56 98 07 60 | info@MATEXPO.com | www.MATEXPO.com | facebook.com/MATEXPO | twitter.com/MATEXPO

MODULO.be - 501333

CONSTRUCTION EQUIPMENT


3,5 t bei he ö h h c i e R m 9 1

SELEKTIVER RÜCKBAU MIT MODERNEM ABBRUCHBAGGER

Teleskoplader 5,5 t

SENNEBOGEN Maschinenfabrik GmbH

Sennebogenstraße 10 94315 Straubing, Germany Alfred Endl

alfred.endl@sennebogen.de

Balancer 130-300 t

Materialumschlag 17-400 t

Seilbagger 13,5-300 t

Raupenkran 50-300 t

Telekran 16-130 t

Hafenkran 300 t


Die Maschinensteuerung, die mit Ihren Aufgaben wächst

NORDBAU 2019 · F-Nord-N416 (Hannoversche Straße)

Jede Löffelbewegung wird exakt erfasst und die Position in Echtzeit bestimmt. Damit graben Sie stets an der richtigen Stelle und Tiefe. Erreichen Sie eine um bis zu 30 % höhere Produktivität bei Ihren Aushubarbeiten. Die 3D-Maschinensteuerung X-53x von Topcon ist modular aufgebaut und für höhere Baustellenanforderungen aufrüstbar.

The Intersection of Infrastructure and Technology™

Telefon: +49 40 22 63 316-0 www.topconpositioning.com/de/x-53x

Profile for TB Verlag

Maschinen & Technik | August 2019  

Messeausgabe: RecyclingAKTIV | TiefbauLIVE 2019 & NordBau 2019

Maschinen & Technik | August 2019  

Messeausgabe: RecyclingAKTIV | TiefbauLIVE 2019 & NordBau 2019

Profile for tbverlag
Advertisement