Page 1

August´16

w w w. m a s c h i n e n - t e c h n i k . n e t > > 3 ,9 0 E U R

(5,00 CHF)

>> August´16

Maschinen & Technik

ZKZ 69723

ISSN 1862-2305

FA C H Z E I T S C H R I F T F Ü R B A U M A S C H I N E N | K O M M U N A LT E C H N I K | N U T Z FA H R Z E U G E

08

MESSEAUSGABE NORDBAU 2016

4 196972 303907

>


LÖSUNGEN FÜR DIE GEOPOSITIONIERUNG topconpositioning.de

Freigelände Nord N 416 INTRODUCING

THE ELITE SURVEY SUITE

HIPER HR

FC-5000

MAGNET 4

GT-Serie

FORTSCHRITTLICHSTE PERFORMANCE

KOMPAKTE LEISTUNGSFÄHIGKEIT

UMFASSENDE VERBINDUNG

ULTRA-SONIC GESCHWINDIGKEIT

MEHRERE TECHNOLOGIEN, EINE LEISTUNGSSTARKE GESAMTLÖSUNG Mit unserer neuen Kombination an Produkten und Dienstleistungen, erledigen Sie Ihren Job schneller, leichter und profitabler als jemals zuvor. Bringen Sie Ihre Arbeit mit den branchenführenden Lösungen auf die nächsten ELITE Level.

© 2016 Topcon Positioning Group


4 Titelstory

Atlas Copco mit vielen (Neu-)Vorstellungen auf der NordBau 2016 >> Bereits zum 61. Mal wird die NordBau ihre Türen öffnen. Atlas Copco wird sich auf den Flächen seiner norddeutschen Händler Atlas von der Wehl in Lauenbrück und Wienäber Baumaschinen in Wesenberg präsentieren, um das Fachpublikum vor Ort mit vielfältigen (Neu-)Vorstellungen zu begeistern: eine neue Kompressoren- und Lichtmasten-Baureihe aus dem Portable Energy Bereich, neue Beton-Abbruchzangen, Hydraulikhämmer und Magneten sowie ein revolutionärer Abbrechhammer und neue beeindruckende reversierbare Rüttelplatten im Bereich Bauwerkzeuge – Atlas Copco präsentiert sich erneut als vielfältiger und zukunftsorientierter Bau-Partner.

RTEX - neuer handgehaltener pneumatischer Abbruchhammer Dank des neu entwickelten Arbeitsprinzips Constant Pressure Control, einem verbessertem Energietransfer im Abbruchhammer, und dem neuen RHEX Power Chisel stellt der RTEX in Sachen Aufbrecheffizienz neue Rekorde auf. Als Meilenstein technologischer Innovation im Bereich Pneumatik ermöglicht der RTEX enorme Einsparungen. Sein Design und die von ihm bereitgestellte Leistung setzen neue Maßstäbe. Er entwickelt die Leistung

des Spitzenhammers der 30-35 kg-Klasse, wiegt aber nur 25 kg. Das bedeutet fünf bis zehn Kilogramm weniger Gewicht, die der Bediener handhaben muss. Bei Messung gemäß EN ISO 28927-10* liegt der Hand-ArmVibrationspegel 3-achsig unter 5 m/s2. Unter diesen Bedingungen kann ein Bediener bis zu achtmal länger als mit einem herkömmlichen Hammer arbeiten und dennoch die Arbeitsschutzvorschriften einhalten.

Reversierbare LG Rüttelplatten LG 204 und LG 504 sind die jüngsten Mitglieder in Atlas Copco Familie reversierbarer Rüttelplatten. Sie stellen bei der Bodenverdichtung unter beengten Platzverhältnissen eine effektive Alternative und Ergänzung zu Walzen dar und sind für die mitteltiefe und tiefe Verdichtung nicht bindiger Böden konzipiert. Die neuen LG Maschinen entwickeln eine beeindruckende Traktion, insbesondere auf feuchtem Erdreich. Höhere Frequenz, höhere Zentrifugalkraft und höhere Amplitude machen es möglich. Sie verfügen außerdem über eine verbesserte Ergonomie und sind für Serviceund Wartungsarbeiten leichter zugänglich. Das Mittelgewicht LG 504 verfügt über eine optionale Verdichtungsanzeige. Sie hilft dem Bediener, auf Anhieb ein optimales Verdichtungsergebnis zu erzielen.

Erfahren Sie mehr über die Rüttelplatten über diesen QR-Code

Maschinen&Technik August 2016


5 Lichtmasten der HiLight Baureihe Nachdem mit V4 und V5+ zwei neue Produkte das Lichtmast-Angebot von Atlas Copco abgerundet haben, wurden sämtliche Modelle unter der Marke HiLight zusammengeführt. Das Sortiment bietet die branchenweit größte Auswahl für verschiedenste Anwendungen wie Baustellen, Außenveranstaltungen und Industrie. Je nach Modell kann ein einziger Lichtmast eine Fläche von bis zu 5.000 m2 ausleuchten, bietet ohne Nachtanken eine Betriebszeit von 260 Stunden und verbraucht weniger als 0,5 Liter Kraftstoff pro Stunde. Mit den Modellen E3+ und H5+ handelt es sich um LED-Modelle. Mit ihnen umfasst das HiLight Sortiment insgesamt sieben Modelle, davon vier mit LED-Technologie. Mit der Akquisition des italienischen Pumpenherstellers Varisco S.p.A erweitert Atlas Copco das bewährte WEDA Tauchpumpenprogramm um ein breites Spektrum an selbstansaugenden Entwässerungspumpen mit Benzin- bzw. Dieselantrieb.

Die neue Kompressor-Baureihe Serie 8 ist das Ergebnis von mehr als zehn Jahren kontinuierlicher Entwicklungsarbeit und bietet eine noch höhere Effizienz. Die bahnbrechenden Serie 8 Kompressoren mit überarbeiteter HardHat Haube stellen einen Volumenstrom von bis zu 5 m3 pro Minute bereit und sind dennoch kompakt und leicht. Die meisten Modelle der Serie wiegen mit einem normalgroßen Kraftstofftank, Generator und Nachkühler unter 750 kg. Darum dürfen sie ohne speziellen Führerschein mit einem normalen Pkw gezogen werden. Die Kompressoren der neuen Serie verbrauchen bis zu 12% weniger Kraftstoff als vergleichbare Produkte und erfordern über zwei Betriebsjahre hinweg weniger als eine Stunde Wartungsaufwand insgesamt.

Concrete Buster CB 2500 Die neue Beton-Abbruchzange CB 2500 ist eine ausgezeichnete Wahl für den Rückbau von hartem und dickwandigen Beton. Mit einer Backenöffnung von 1.100 mm und einem Gewicht von nur 2.580 kg hat die CB 2500 beim Schneiden von Trägern und Schwerbeton in extremer Höhe leichtes Spiel. Die CB 2500 entwickelt eine beeindruckende Brechkraft von 100 Tonnen und ist damit Grundmauern bis zu einer Stärke von 900 mm gewachsen. Sie ist eine ebenso gute Wahl für lärmsensible Bereiche und kann in Wohngebieten eingesetzt werden, wo hydraulische Abbruchhämmer unzulässig sind.

SB 1102 - ein leistungsstarker Hydraulikhammer Als einziger Abbruchhammer seiner Gewichtsklasse glänzt der SB 1102 durch ein einteiliges Gehäuse, das ihn enorm kompakt und handlich macht. Schlagwerk und Führungssystem sind in einem einzigen Stahlblock untergebracht, wodurch Seitenbolzen überflüssig werden. Der integrierte, wartungsfreie Akkumulator ist leicht zugänglich und dennoch bestens vor Stößen von außen geschützt. Der Hydraulikhammer SB 1102 verfügt über ein breites Anwendungsspektrum im Bau- und Abbruchbereich. Intensive Forschung,

innovatives Produktdesign und Know-how im Bereich Hydraulikhammer-Technologie haben ihm einen geringeren Kraftstoffverbrauch, weniger Vibrationen und einen reduzierten Geräuschpegel beschert.

Sonderaktionen im Bereich Service Während der Messezeit können Kunden von Sonderpreisen für Ersatzteile für Hydraulikhämmer und mobile Kompressoren profitieren. Zum Beispiel mit einem Einsatz - Aufbereitungsprogramm für Hydraulikhämmer oder aber mit dem Angebot von Start – Up Kits ebenfalls für Hydraulikhämmer, ein praktisches Verschleißteilpaket für das erste Jahr.

Diese und weitere Aktionen finden Sie auf der Webseite von Atlas Copco oder unter diesem QR-Code Atlas Copco Produkte finden Sie auf der Messe NordBau auf den Messeständen folgender Händler:

Atlas von der Wehl Stand N 134

Wienäber Baumaschinen Stand N 419 Atlas Copco finden Sie auch auf der Messe GaLaBau in Nürnberg:

Halle 5 / Stand 5 - 137

Hier gelangen Sie zu unserer Atlas Copco Construction App und der ganzen Welt der Bauwerkzeuge

www.maschinen-technik.net

Titelstory

Kompressoren Serie 8


INHALTE [August 2016]

Mitglied der Informationsgemeinschaft zur Feststellung der Verbreitung von Werbeträgern e.V.

Impressum

T I T E L STO RY 4

TB Verlag Bahnhofstraße 6-8 D-87435 Kempten

. . . . . . . . . .

Atlas Copco – viele (Neu-)Vorstellungen

................................

Tel.: 0831 / 540219-0 Fax: 0831 / 540219-99

auf der NordBau 2016

info@maschinen-technik.net www.maschinen-technik.net Geschäfts- und Verlagsleitung: Bernhard Thannheimer Tel.: -11 b.thannheimer@tbverlag.de

EDITORIAL 8

. . . . . . . . .

Mark Schmiechen – Zuviel des „Guten“…

Geschäftsbereichsleitung/Division Manager: Thomas Sonnenmoser Tel.: -15 t.sonnenmoser@tbverlag.de Vertrieb / Bereichsredaktion: Gernot Prange Tel.: -13 g.prange@tbverlag.de Marcel Reiser m.reiser@tbverlag.de

Tel.: -12

NORDBAU 2016 20

. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .

.....................

22

Branchentreffpunkt für alle

Bauexperten – Die 61. NordBau

. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .

Liebherr zeigt Lösungen

Michael Honisch Tel.: -14 m.honisch@tbverlag.de

. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .für

Redaktion Stellenmarkt: Tel.: -16 stellenmarkt@maschinen-technik.net

24

. . . . . . . .

28

. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .

Innovationsschub bei

. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . Teupen

Kettenarbeitsbühnen

Layout: Bettina Thannheimer Sabrina Busse

bt@escapedesign.de sb@escapedesign.de

Redaktion: Uschi Thannheimer Tel.:-16 info@maschinen-technik.net Abo-Servicebüro: Jürgen Kosta info@maschinen-technik.net Bankverbindung: IBAN: DE58 7335 0000 0610 5336 30 Swift: BYLADEM1ALG Jahresabo: 42,90 € (11 Ausgaben) Nachdruck, auch auszugsweise, nur mit schriftlicher Genehmigung. Der Verlag übernimmt keine Haftung für unaufgefordert eingesandte Manuskripte, daher besteht auch kein Anspruch auf Ausfallhonorar. Mit den Autorenhornoraren gehen die Verwertungs-, Nutzungs- und Vervielfältigungsrechte an den Verlag über, insbesondere auch für elektronische Medien (Internet, Datenbanken, CD-ROM) Die Mitglieder des Verbandes Deutscher Abbruchverband e.V. und Baustoff Recycling Bayern e.V. erhalten die Fachzeitschrift „Maschinen&Technik“ im Rahmen ihrer Verbandszugehörigkeit.

ein breites Einsatzspektrum

Vielseitiges Kompaktmaschinen-Portfolio

AUTOBAHN-, STRASSEN- & WEGEBAU 34

. . . . . . . . . . . . . . .

Kurzheckbagger als „Lückenfüller“

36

. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .

Wirtgen Group zeigt aktuelle

. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . Technologien

im Straßenbau

39. . . . . . . . . . . . . . . . . . Wenn es Nacht wird in Frankfurt 40

. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .

..............................

42

. . . . . . . . . . . . . . .

Stehr liefert eine weitere Überraschung mit Knick

Topcon stellt Elite Survey Suite vor


KO M P O N E N T E N 44

. . . .

Leitfaden zur Auswahl eines Steckverbinders

R E C Y C L I N G / E N T S O R G U N G / U M W E LT 57

. . . . . . . . . . . . . .

Erfolgreiche Premiere der elektrisch

.....................

GA RT E N - U N D L A N D S C H A F TS B AU 46

. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .

Wacker Neuson Fankurve

................................

48

. . . . . . . . . . . . . . . . . . .

51

. . . . . . . . . . . . . .

auf der NordBau 2016

Praxistraining für Verlegeprofis

58

betriebenen Umschlagmaschine

. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . Komatsu

. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . für

60

Waste-Handler

Abfall und Recycling

. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . Klares

Ziel: Komplettanbieter

................................

für Recycling-Anlagen

Langlebigkeit und Korrosionsschutz

. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . für

gestrahlte Oberflächen

K O M M U N A LT E C H N I K

AKTUELLES / NEWS / V E R A N S T A LT U N G E N 10 - 15. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .

52. . . . Avant Tecno als Soforthilfe bei Flutkatstrophe 54

. . . . .

55

. . . . . . . . . . .

Schmidt feiert Premiere des Street King 660 Fliegls unkomplizierte Reinigungskraft

M / K / S – M I E T E N / K AU F E N / S E RV I C E 64 - 65

. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .

H Ä N D L E RV E R Z E I C H N I S S E 18

. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . Dieci

30

. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . Manitou

47

. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . Ausa

51

. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .

61

. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . NordicLights

Gehl

Diese Ausgabe online blättern:


8 Editorial

Zuviel des „Guten“...? Ich bin ja, wie Sie wissen eher nicht der Typ, dem es so schnell die Sprache verschlägt, aber die aktuellen Geschehnisse - nicht nur in der Welt, sondern auch in Deutschland - lösen bei mir mittlerweile eine leichte Schnappatmung aus, was das Schreiben stark beeinträchtigt. Darüber hinaus fällt es einem schon schwer, seinen Tagesablauf mit einer gewissen Portion Optimismus und ja, auch Normalität zu beginnen. Woran liegt das? Die Hiobsbotschaften reißen einfach nicht ab. Zu den schon fast „gewohnten“ Attentaten in den Krisenregionen kamen in relativ kurzer Zeitspanne die Anschlagsserie in Frankreich sowie der Türkei, dann der Putschversuch in der Türkei mit einer sich direkt anschlie-

Mark Schmiechen redaktion@maschinen-technik.net

ßenden narzisstisch, diktatorischen Säuberungswelle (aus der Hand eines heranwachsenden Alleinherrschers), die ihresgleichen sucht und nun ebenfalls die erschreckenden Taten in Bayern hinzu. Nicht, dass wir sofort, wenn was passiert, in Angst und Schrecken erstarren, doch die Häufung in den letzten Wochen sowie die Tatsache, dass die Ereignisse näher an uns heranrücken, potenziert das Gefühl des Unwohlseins oder einer aufkommenden Ohnmacht. Wer jetzt Angst verspürt, findet sich in guter Gesellschaft wieder und es ist durchaus nachvollziehbar. Mein Wunsch und vielleicht auch Credo hingegen lautet: Lassen Sie uns dagegen stemmen und all den Verwirrten dieser Welt zeigen, dass sie mit ihren Aktionen auf dem Holzweg sind! Menschlichkeit bedeutet, den anderen Menschen so sein zu lassen wie er ist und ihn zu respektieren. Das gilt für alle Menschen dieser Erde, egal welcher Nation, Rasse oder Religion!!

Allgemeine Stimmung? Froh bin ich jedoch, dass zumindest die Wirtschaft sich nicht aus der Bahn werfen lässt. Das zeigt, dass wir doch in der Lage sind, trotz allen Wahnsinns eine Normalität walten zu lassen. Unser Leben geht, so einfach das auch klingen mag, weiter und in diesem gibt es einen Alltag. Weder Brexit noch Wahlen in Mecklenburg-Vorpommern, Niedersachsen und Berlin oder die Möglichkeit, dass ein komischer Clown Präsident der Vereinigten Staaten von Amerika werden könnte, wirken sich derzeit negativ aus und das ist gut so.

Maschinen&Technik August 2016

Schluss damit! Da das Sommerloch mit seinen absurden politischen Diskursen dieses Jahr ausfällt, habe ich eine andere erstaunlich gute Nachricht im Petto. Mit nur knapp sechsjähriger Verzögerung geht im Herbst die Elbphilharmonie in Betrieb. Reiben Sie sich ruhig verwundert die Augen, es stimmt wirklich. Der 31. Oktober ist als Schlüsselübergabe an die Stadt Hamburg gesetzt, am 4. November wird die Aussichtsplattform (Plaza) in 37 m Höhe für den Besucherverkehr eröffnet, so dass jeder sich von der Funktionalität überzeugen kann. Ein Teil meiner Prognose von 2012 ist somit dahin. Dahingegen soll Stuttgart21, wen wundert‘s, teurer werden. Mein drittes Steckenpferd bleibt diesmal in weiser Voraussicht unerwähnt. Zweiter Hinweis: Laufen Sie sich jetzt langsam schon einmal warm, denn der August inklusive Urlaub ist kürzer als man denkt. Also zurück im Büro gleich auf volle Konzentration schalten, weil der September mit NordBau, GaLaBau und IAA Nutzfahrzeuge seinen langen Schatten vorauswirft. Zu guter Letzt: Sollten Sie übrigens ein paar Euro zu viel übrig haben, dann muss ich ihnen leider mitteilen, dass der „heiß begehrte“ Flughafen Lübeck einen neuen Fastbesitzer hat. Andererseits könnten Sie mit einem möglichen Kaufwillen vor allen Dingen bei den Rheinland-Pfälzern schnell zum Zuge kommen. Hahn soll ja echt ein Schnäppchen sein... (Landeshilfen inklusive, Briefkastenfirma wird möglicherweise auch gestellt). Zur Not geht auch Kassel. Ich glaube der Flughafen Calden ist sogar noch besser ausgebaut als Hahn und auf jeden Fall besser angebunden. In Kassel gibt es immerhin einen ICE – Bahnhof, jawoll!! Mir bleibt am Ende nur noch, Ihnen einen schönen Restsommer / -urlaub zu wünschen, den Sie sich mit der Lektüre dieses Magazins verschönern können. Herzlichst

Ihr Mark Schmiechen


ZEIT SPAREN FLEXIBEL SEIN 16 t bis 120 t Traglast

Full-Power-Boom • Einfaches und schnelles Teleskopieren • Stufenlos kraftschlüssig selbst unter Last

Flexibel auf der Baustelle • kurze Rüstzeiten, einfacher Transport • Verfahren unter 100 % Last

m • verbrauchs konfor ar m r IV e onsreduziert i i s s i T m e

SENNEBOGEN Maschinenfabrik GmbH Sennebogenstraße 10 94315 Straubing, Germany Bernhard Kraus

 bernhard.kraus@sennebogen.de

Balancer

Materialumschlag

Seilbagger

Telekran

Raupenkran

130-300 t

20-160 t

30-300 t

8-120 t

80-300 t


10 Aktuelles / News

So soll es aussehen: In Zernsdorf fand im Juni der Spatenstich für ein neues Fertigungswerk der Firma FSG Fernsteuergeräte statt. Foto: Freyler Industriebau GmbH, Berlin

Spatenstich für neues FSG-Werk in Brandenburg >> Den ersten Spatenstich für ein neues Fertigungswerk setzten am 13. Juni die CoGeschäftsführer der Firma FSG Fernsteuergeräte, Klaus Schulz und die Söhne Carsten und Christian Schulz, im märkischen Königs-Wusterhausen. Dort will der Berliner Mess- und Sensortechnikspezialist auf einer Gesamtfläche von 44.000 m² künftig seine gesamte Fertigung inklusive Lackiererei und Ausbildungswerkstatt konzentrieren. Dazu entstehen nun im Ortsteil Zernsdorf für 5,5 Mio. Euro zwei Produktionshallen mit je-

weils 1500 m² sowie ein Verwaltungs- und Aufenthaltsbau mit 1350 m² Fläche inklusive Kantinen und Umkleiden für die zukünftig 60 Mitarbeiter. „Mit dem neuen Werk schaffen wir die erforderlichen Kapazitäten, um der steigenden Nachfrage nach unseren Produkten und der durchweg positiven Geschäftsentwicklung zu entsprechen“, so Carsten Schulz. Zernsdorf wird nach der Fertigstellung im März 2017 bereits der vierte Standort von FSG sein. „Nach Berlin, Heppenheim und Kablow haben wir uns aufgrund der hervorra-

genden Anbindung zur Autobahn und unseren guten Erfahrungen mit der Stadt KönigsWusterhausen für Zernsdorf entschieden – im Ortsteil Kablow sitzen bereits seit 20 Jahren ein Teil unserer Entwicklung sowie Produktions- und Montagebereiche.“ Das 1946 gegründete mittelständische Familienunternehmen FSG produziert u.a. Sensoren für die Bahnindustrie, sowie für die Schiffs- und Kranindustrie. Bei regnerischem Wetter und in Beisein von Bürgermeister und Ortsvorsteher der Stadt wurde nach dem Spatenstich noch mit Champagner auf den Bau der neuen Betriebsstätte angestoßen. FSG-Geschäftsführer Klaus, Christian und Carsten Schulz (v.r.) Foto: Annette Bartholome, Freyler Industriebau


11 Aktuelles / News

Fassi GRU S.P.A. übernimmt Mehrheit beim Kran- und Forstmaschinenhersteller Cranab einen wesentlichen Beitrag zum Wachstum des Unternehmens beigetragen. Wir sind in den internationalen Märkten, nicht zuletzt durch Synergien, sehr gut aufgestellt. Der Deal wird uns weiteres Wachstum und neue Geschäftsmöglichkeiten bringen. Z-forestab hat über die Jahre eine bedeutende Rolle bei der Stärkung der industriellen Cluster um die Cranab Gruppe gespielt und wir freuen uns auf eine noch stärkere Zusammenarbeit mit Fassi.“

Giovanni Fassi

>> Fassi, einer der weltweit größten Hersteller von Lkw-Kranen, ist nun Mehrheitseigner bei der Cranab Gruppe und deren Tochtergesellschaften Vimek, Bracke Wald und Slagkraft. Das italienische Familienunternehmen erwarb die von Z-forestab gehaltenen Anteile. Z-forestab, ein Gemeinschaftsunternehmen von Inlandsinnovation AB, Mittkapital und Ekonord (alle Schweden), hat sich bereit erklärt, ihre Beteiligung an der Cranab Gruppe zu verkaufen. Cranab fertigt Krane für Forstmaschinen und ist in Vindeln außerhalb Umeå, Schweden ansässig. Fassi war bereits Aktionär bei der Cranab Gruppe und ist durch diesen Deal nun Mehrheitseigentümer. Hans Eliasson, Vorstandsvorsitzender in Cranab Gruppe, sieht die Übernahme durch Fassi positiv und erklärt: „Fassi kennt das Geschäft, ist bereits seit 3 Jahren Aktionär bei Cranab und hat in diesen Jahren

„Wir sehen die gemeinsame Entwicklung einer neuen Kranproduktlinie als einen Hans Eliasson wichtigen Faktor für das künftige Wachstum im On-Road-Kran-Segment. Cranab, mit seinem Fokus auf die Forstwirtschaft, ist eine willkommene Ergänzung und bietet mit der Ergänzung durch unsere eigenen Produktlinien ausgezeichnete Marktchancen“, sagt Giovanni Fassi, CEO der Fassi-Gruppe. „Ich bin sehr zuversichtlich, dass die von Z-forestab eingeleiteten Maßnahmen die Cranab Gruppe in eine gute Zukunft mit Fassi führen werden“, sagt Lars Johansson, Chairman in Z-forestab. Peter Gullander, CEO von Inlandsinnovation AB, Mehrheitseigentümer von Z-Forestab, ist zufrieden mit der industriellen Struktur, die Z-forestab und Fassi um Cranab Gruppe aufgebaut haben. „Es hat die globale Wettbewerbsfähigkeit von Cranab nachhaltig gestärkt und sichert Arbeitsplätze in Nordschweden“, sagt er.


12 Aktuelles / News

Bereits über 1 Million Recyclingbaustoffe im 1. Halbjahr 2016 zertifiziert >> Über das Qualitätssicherungssystem des Baustoff Recycling Bayern e.V. konnten im ersten Halbjahr 2016 bereits 1,032 Mio. Tonnen Recyclingbaustoffe in Bayern zertifiziert werden. Dies ist eine Steigerung gegenüber dem 1. Halbjahr 2015 um + 33% bzw. 250.000 Tonnen. Produziert wurden überwiegend RC-Beton (28,2 %) und RC-Mix (27,9 %). Der Anteil der für den staatlichen Straßenbau geeigneten Recyclingbaustoffe RC FSS-StB Frostschutzmaterial gem. TL SoB-StB und RC Erd-StB für den Unterbau gem. TL BuB E-StB steigerte

sich zudem auf knapp 38 % (+ 15 % gegenüber 2015). Diese Ergebnisse spiegeln durchaus wieder, dass von Seiten der privaten, gewerblichen und öffentlichen Auftraggeber zunehmend geprüfte, güteüberwachte und zertifizierte Recyclingbaustoffe nachgefragt werden. So konnten z.B. bei der Erweiterung der Rastanlage Fürholzen an der A9 im Norden von München bisher bereits ca. 240.000 to Recyclingmaterialien als Frostschutzschichten (RC-Beton) und im Unterbau (RC-Beton und RC-Mix) eingesetzt werden. Durch die Zertifizierung bestätigt Baustoff Recycling Bayern die Konformität mit den geltenden bau-

und umwelttechnischen Vorschriften, macht die Qualitätssicherung transparent sowie nachvollziehbar und schafft vor allem auch Vertrauen und Akzeptanz bei Kunden und Behörden.

Starke Geräte von Heavydrive zum Jubiläum! >> Viele Gäste kamen Anfang Juli nach Tapfheim, um mit dem Heavydrive Team das zehnjährige Jubiläum sowie das neue Firmengelände zu feiern. Seit 2006 entwickelt das Unternehmen Montage-Lösungen für schwierige Baustellensituationen. „Wir haben von Anfang an jede Herausforderung angenom-

6545 9045 10045

men und einen hohen Anspruch an Personal und Qualität gehabt. Damit konnten wir über die Jahre in vielen Bereichen zum Weltmarktführer aufsteigen“, so Geschäftsführer Günter Übelacker. Das neue Firmengelände bietet mit 18.000 Quadratmetern genügend Platz für den stetig wachsenden Gerätepark und die 16 Mitarbeiter.

tet uns viel Platz und Raum, unserer Ziele auszubauen und uns für die Zukunft zu stärken.“

Für Übelacker ist der Umzug nicht nur ein Ortswechsel, sondern ein weiterer Schritt in Richtung Expansion: „Das neue Gelände bie-

6060 - 375 / 550 PS 10075 - 550 / 760 PS

Mobile CHIPPERS

Postfach 16 – NL 7070 AA Ulft Tel +31 (0)315 695470 – info@wellinkcaesar.nl

Maschinen&Technik August 2016

www.dutchdragon.eu Hacken und Auswurf in einem Gang Ohne Transportschnecken und Wurfrad Verschiedene Aufbaumöglichkeiten

Geschäftsführer Günter Übelacker


Verlangen Sie

Zuverlässigkeit!

Keine Kompromisse. ZW180 Der ZW180PL-5 von Hitachi: • Leistung: • Effizienz: • Komfort: • Umwelt:

Höchste Traktions- und Reißkräfte ECO-Anzeige für kraftstoffsparendes Fahren Moderne und komfortable Kabine Dieselpartikelfilter mit automatischer Regeneration ohne Leistungsverlust

Geben Sie sich nicht mit weniger zufrieden! www.kiesel.net


14 Aktuelles / News

Riwal erhält large rental company of the year award

>> Der Spezialist für die Vermietung von Arbeitsbühnen und Teleskopladern, Riwal, hat den Large Rental Company of the Year Award erhalten. Die Verleihung der europäischen Rental Awards fand am 8. Juni in Stockholm, Schweden, statt. Die Preise werden von der International Rental News und der European Rental Association (ERA) verliehen. Die Jury fasste zusammen: „2015 war für Riwal ein wichtiges Jahr. Mit der Einführung von „The Riwal Way“, einem neuen und schlanken

Betriebssystem im gesamten Unternehmen, stieg der Umsatz um 13%, wobei die Flotte nur 4% größer war und die EBITDA-Umsätze stiegen um 22%. Das Unternehmen hat außerdem ein online AccountmanagementPortal für seine Kunden erstellt, elektronische Versionen von Auslegern für spezielle Einsätze entwickelt und neue Niederlassungen in Belgien, Schweden, Indien und Kasachstan eröffnet. In einer stark umkämpften Kategorie und mit anderen nominierten Unternehmen, die ebenfalls sehr gute Leistungen zeigten, ist Riwal der verdiente Sieger des diesjährigen Large Rental Company of the Year Award.” Norty Turner, CEO von Riwal, ergänzt: „Ich freue mich für alle bei Riwal, dass wir für diesen Preis ausgewählt wurden. Ich freue mich besonders über die Anerkennung der harten Arbeit, die das Team von Riwal geleistet hat, damit wir unsere Firma und den Service für unsere Kunden stetig verbessern können. Wir werden weiter an unserer Vision arbeiten, die besten Kundenerfahrungen in der Branche zu bieten.”

Andy Pringle wird Vertriebsleiter Europa bei Kawasaki Engines legt. Jack Ford, Senior Produktmanager der Motorenabteilung von Kawasaki Motors, kommentierte: „Andy bringt 30 Jahre Erfahrung aus den Bereichen Rasenpflege und Industrie in das Team ein. Aufgrund seines technischen Hintergrunds kennt er die Leistungsanforderungen unserer Zielprodukte genauestens. Mit Andy an Bord blicken wir bei Kawasaki Motor Europe zuversichtlich in die Zukunft.“

>> Die europäische Sparte von Kawasaki Engines ernennt Andy Pringle zum neuen Vertriebsleiter Europa. Mit seiner Ernennung wird eine neue Position geschaffen, die dem bestehenden Vertriebs- und Logistikteams vorsteht und den Unternehmensfokus verstärkt auf die Beziehung zu den OEM‘s und Distributoren Maschinen&Technik August 2016

Andy Pringle fügt hinzu: „Ich schätze mich glücklich, zu einem Zeitpunkt in das Unternehmen zu kommen, in dem der Fokus auf dem Ausbau des europäischen Marktes liegt. Ich freue mich weiterhin, mit dem Team an der weiteren Entwicklung der bereits bestehenden guten OEM-Beziehungen zu arbeiten und diesem ein gesundes und permanent wachsendes Distributoren- und Servicepartnernetz an die Seite zu stellen.“  

ALUCA setzt Zeichen G A R A N T I E V E R D O P P E LT >> Der Hersteller von Fahrzeugeinrichtungen ALUCA gewährt seit Mitte Juni volle 8 Jahre (Hersteller) Garantie auf neu bestellte Fahrzeugeinrichtungen. Damit ist ALUCA Vorreiter einer ganzen Branche. Dieser Schritt soll das Vertrauen in die Qualität der leichten Fahrzeugeinrichtungen made in Germany erleichtern. Die neue Garantie deckt zusätzliche Bauteile sowie gängige Verschleißteile, wie zum Beispiel Schubladenauszüge, Verriegelungen und Schlösser ab. Bei Ladungssicherungselementen oder bei Handelsware und elektrotechnischen Komponenten greift der Garantieumfang der Lieferanten bzw. das gesetzlich zulässige Maximum. „Die Premiumgarantie gilt ab Werk in vollem Umfang. Auch Käufer einer gebrauchten Fahrzeugeinrichtung können sich darauf berufen. Alles ohne zusätzliche Registrierung oder Bürokratie und sehr kundenfreundlich“, verspricht der Hersteller aus Rosengarten/ Uttenhofen. ALUCA bezeichnet die Garantieverdoppelung als einen weiteren Schritt in der Wachstumsoffensive. Eine schnelle und unkomplizierte Abwicklung im Sinne des Kunden wird garantiert. Auch die eigenen Niederlassungen und zahlreichen Servicepartner können gegebenenfalls kurzfristig Garantieansprüche abwickeln.


15 Aktuelles / News

Neuer CEO und Präsident für Bridgestone EMEA Mittleren Osten und Afrika. Der Italiener wird sein Amt zum 19. September in Zaventem, Belgien, antreten. Paolo Ferrari ist in seiner Position auch Mitglied des Verwaltungsrates und der Konzernleitung der Bridgestone Europe NV/SA. Der bisherige CEO Franco Annunziato war bereits im Januar 2016 auf die Position des Executive Chairman und CEO von Bridgestone China Asia Pacific gewechselt.

>> Bridgestone EMEA ernennt Paolo Ferrari zum neuen Präsidenten und Chief Executive Officer (CEO). Er verantwortet damit die Geschäfte des Unternehmens in Europa, dem

Paolo Ferrari verfügt über langjährige Erfahrung in internationalen Managementfunktionen in Nordamerika, Europa und Lateinamerika. Er wechselt vom Reifenhersteller Pirelli nach Belgien, wo er derzeit noch die Position als CEO für die LATAM-Region (Lateinamerika) bekleidet. Vorher war er bereits als CEO und Chairman für die Geschäfte des Unternehmens in Nord-

amerika verantwortlich. Zu Beginn seiner Karriere arbeitete Paolo Ferrari als Investmentbanker bei der Credit Suisse First Boston in London, bevor er in verschiedenen Chief Executive Funktionen für die Telecom Italia Gruppe in Deutschland, Italien und Großbritannien tätig war. „Wir freuen uns, Paolo bei Bridgestone willkommen zu heißen. Er ist eine wahre Führungspersönlichkeit und wird die Innovationskraft, Leistung und das Engagement von Bridgestone weiter fördern, ohne unsere zentralen Werte außer Acht zu lassen,“ sagt Eduardo Minardi, Vorstandsvorsitzender und amtierender CEO von Bridgestone EMEA. „Er hat in unterschiedlichsten Branchen und geografischen Regionen gezeigt, dass er dazu in der Lage ist, das Wachstum von Unternehmen und die Leistungsfähigkeit seiner Mitarbeiter gleichermaßen zu fördern.“

A WIRTGEN GROUP COMPANY

TECHNISCHE HIGHLIGHTS

Das kleine Kraftpaket! VÖGELE SUPER 800-3i

> Einbaubreite max. 3,50 m > Einbaugeschwindigkeit bis 30 m/min > Durchfahrtsbreite 1,40 m > Deutz Dieselmotor mit 55,4 kW > Ausziehbohle AB 220 TV mit Tamper und Vibration > Neues ErgoBasic Bedienkonzept www.voegele.info

JOSEPH VÖGELE AG · Joseph-Vögele-Str. 1 · 67075 Ludwigshafen · Germany · Tel. +49 (0) 621 8105-0


16

Digitale Miete mit klickrent

>> Der Mietmarkt für Baumaschinen ist heute noch weitestgehend offline organisiert. Das soll sich schon bald ändern, wenn es nach dem Berliner Start-Up klickrent geht. Mietmaschinen und Geräte vergleichen und das Passende schnell und einfach finden, ist heute mit nur wenigen Klicks möglich. Auf klickrent können professionelle Mieter und Vermieter in ganz Deutschland Maschinen, Geräte und Zubehör für unterschiedlichste Projekte finden, vergleichen und mieten — online sowie vom Smartphone oder Tablet aus. Es sind also weder Telefonate noch Besuche in der örtlichen Mietstation nötig, um die Wunschmaschine zu finden und anzumieten,. Alles läuft online über die Plattform der Berliner. Im Jahr 2014 erkannte Zeppelin den Bedarf nach einem neuen Konzept für die Herausforderungen des traditionellen Mietmarktes. Mit der Gründung der Klickrent GmbH erfolgte der nächste Schritt. Abseits der Konzernzentrale in Garching wurde in Berlin ein Team von Online-Experten zusammengestellt, welches seit dem an der Entwicklung der Plattform arbeitet und bisher offline organisierte Mietaspekte digitalisiert als auch formalisiert. Über 30 Mitarbeiter aus sieben Nationen arbeiten mittlerweile in den Büroräumen in Berlin-Treptow. Maschinen&Technik August 2016

Vorteile für Mieter und Vermieter Mit einem breiten Angebot an hochwertigen Maschinen erhalten Mieter immer das passende Gerät für jeden Einsatzzweck. Die transparente Preisdarstellung ermöglicht es den Mietern, Preise zu vergleichen und das beste Angebot für sich zu finden. Mit der zukünftig auf der klickrent Plattform integrierten Lokalisierung wird es für den Mieter noch

besser möglich, die Angebote in seiner Nähe zu sichten und zu vergleichen. Um die Miete noch flexibler zu gestalten und so auf kurzfristige Änderungen im Arbeitsablauf besser reagieren zu können, ist es jederzeit möglich, bequem und schnell mit der klickrent App für iOS und Android Betriebssysteme von unterwegs Mietanfragen zu stellen - alles auf einen Klick!


17 PRODUKTE AUSSUCHEN

MIETANFRAGE STELLEN

ANGEBOT ERHALTEN

Registrieren und durchstarten. Wählen Sie aus einem großen Sortiment an Produkten das Passende für Ihr Projekt.

Mietzeitraum und -ort bestimmen. Entscheiden Sie sich für die geeignete Maschine ganz nach Ihren persönlichen Auswahlkriterien.

Sie erhalten umgehend ein unverbindliches Angebot, ganz nach Ihren Wünschen, vom ausgewählten Vermieter.

klickrent heute und in Zukunft Das Team von klickrent steht stets im engen Austausch mit seinen Partnern und Kunden, um schnell auf die Bedürfnisse der Branche eingehen zu können. Auch die Integration der Jungheinrich Staplerflotte und die damit verbundenen über 130 neuen Maschinen und Geräte auf klickrent stellt dies unter Beweis. Der große Ausbau der Logistiksparte signalisiert, dass auch andere Branchen außerhalb der klassischen Bauwirtschaft für klickrent von Bedeutung sind. Zusammen mit seinen Partnern wollen die Berliner langfristig auch über Deutschland hinaus den Mietmarkt weiterentwickeln und die digitale Miete zum Standard der Branche machen. In Zukunft werden Themen, wie ein Mietstationsradar, der die Lokalisierung weiter veranschaulicht und Überblick über die zur Verfügung stehenden Mietstationen gibt, sowie das Ziel, die Miete mit bestimmten Partnern komplett auf der klickrent Oberfläche abzuschließen, intensiv voran getrieben. Ebenfalls soll es durch Telematiklösungen und digitale Flottenmanagementanwendungen möglich sein, Mietflotten besser zu sichern und zu organisieren.

Auch eine Tablet-App steht auf dem Plan. Dies sind nur einige der Themen, denen sich das Start-Up annehmen möchte.

Aktuelle Messe-Termine Auf der NordBau in Neumünster wird klickrent vom 07.09. bis zum 11.09. seine Ideen der digitalen Miete vorstellen. In Halle 6 / Stand 6215 können sich Besucher ein Bild vom Unternehmen machen, den klickrent Mietmarkt direkt ausprobieren und sich mit dem Team über Vorstellungen der Miete und Vermietung austauschen. Kommen Sie einfach vorbei und statten dem klickrent-Team einen Besuch ab.

Halle 6 / Stand 6215

Klickrent GmbH Elsenstraße 106 12435 Berlin Kostenlose Hotline: 0800/554 257 368 E-Mail: info@klickrent.com Website: www.klickrent.com/de

- Anzeige -

Auch Vermieter und Besitzer von Maschinen profitieren von klickrent. Sie können unkompliziert ihren gesamten Fuhrpark oder auch nur einzelne Maschinen auf klickrent anbieten. So erreichen Vermieter zusätzliche Kunden, steigern ihre Bekanntheit und vergrößern in Zeiten geringer Eigenauslastung ihr Absatzvolumen. Mit einer klickrent-Partnerschaft können Vermieter vom Marktwissen, dem Marketing und technischen Know-How klickrents profitieren. So bringt klickrent Mieter und Vermieter zusammen, um die Vorteile für beide Seiten optimal nutzbar zu machen.

www.maschinen-technik.net


„Ihr Händler vor Ort!“

Körner GmbH

Febauma Feldmann & Partner GmbH

Braunschweiger Str. 15 38179 Groß Schwülper

Hüttenweg 7 44534 Lünen

Tel: 05303 / 95 95 0 Fax: 05303 / 95 95 95 info@koernergabelstapler.de www.koernergabelstapler.de

Tel: 02306 / 75 60 76 0 Fax: 02306 / 75 60 76 19 info@febauma.de www.febauma.de

Ziegler Gabelstapler GmbH

Bauscher Miet&Vertriebs GmbH&Co.KG

Einsteinring 11-13 86368 Gersthofen

Im Altenschemel 4 67435 Neustadt

Tel: 0821 / 80 85 6-0 Fax: 0821 / 80 85 6-20 info@ziegler-gabelstapler.de www.ziegler-gabelstapler.de

Tel: 06327 / 97 25 0 Fax: 06327 / 97 25 44 info@bauscher-neustadt.com www.bauscher-neustadt.com

Habighorst Fördertechnik GmbH

Industrie- und Baumaschinen Service GmbH

Bassumerstr. 57 27232 Sulingen

Bogenstraße 7a 90530 Röthenbach b. St. Wolfgang

Tel: 04271 / 93 02 0 Fax: 04271 / 65 78 Stapler@habighorst.com www.gabelstapler-habighorst.de

Tel.: 09129 / 90 70 98 0 Fax: 09129 / 90 70 98 25 f.fischer@ibs-maschinen.de www.ibs-maschinen.de

M&V Veit Baumaschinen

Tecklenborg Baumaschinen GmbH

Gutenbergstr. 16-18 70794 Filderstadt

Leisniger Straße 2e 04703 Leisnig / OT Polkenberg

Tel: 0711 / 7874 990 Fax: 0711 / 7874 992 kontakt@baumaschinen-veit.de www.baumaschinen-veit.de

Tel.: 034321 / 65 61 4 Fax: 034321 / 65 61 5 baumaschinen@tecport.de www.tecport.de

Der Verlag übernimmt keine Verantwortung für Fehler oder Vollständigkeit des Händlerauszuges. Weitere Händler finden Sie im Internet.


Behrens + Lüneburger Baumaschinen GmbH & Co. KG

KaDo GmbH Baumaschinen & Baugeräte

Hamburg: Lüneburg: Celle: Pritzwalk:

Rombachstr. 95 66539 Neunkirchen

040 / 731 081-0 04131 / 30 33 30 05141 / 48 49 40 03395 / 70 08 94

info@bl-baumaschinen.de www.bl-baumaschinen.de

M A S CH IN E N&T EC HNI K JA H RE SAB O Bestellen Sie jetzt Maschinen&Technik im Jahresabo und sichern Sie sich Ihre Bosch Akku-Gartenschere gratis dazu

Juli´16

w w w. m a s c h i n e n - t

42,90 € (11 Ausgaben) inkl. Versand

Maschinen & Technik

ISSN 1862-2305

FAC H Z E I T S C H R I F

LT E C H N INEN | KOMMUNA T FÜR BAUMASCH

GaLa-Vorstellung!

Kubota-Radlader – perfekte

Jahresabo Ausland:

UGE I K | N U T Z FA H R Z E

62,90 € (11 Ausgaben) inkl. Versand

S O E I N FAC H G E H T ´ S : RUFEN SIE UNS AN UNTER: TEL .: 0831.540219-0 ODER AUF

le

Performance auf der Baustel

07

S O N D E RT H E M A KRAN-SPEZIAL

4 196972 303907

NOCH HEUTE B E ST E L L E N !

Jahresabo Inland:

Juli´16 0 E U R (5,00 CHF) > > echnik.net >> 3,9

ZKZ 69723

- Anzeige -

Tel. 06821/92066-0 Fax 06821/92066-10 E-Mail info@kado-baumaschinen.de www.kado-baumaschinen.de

>

W W W. M A S C H I N E N -T E C H N I K . N E T

Direkt online bestellen!


20

Branchentreffpunkt für alle Bauexperten:

Die 61. NordBau in Neumünster >> Auf rund 69.000 m² im Freigelände und über 20.000 m² Hallenfläche bietet Nordeuropas größte Kompaktmesse für das Bauen jedes Jahr rund 850 Ausstellern Platz, um die komplette Bandbreite des Baugeschehens mit modernen Baustoffen und Bauelementen, leistungsstarken Baumaschinen, Kommunalgeräten und Nutzfahrzeugen für Bau und Handwerk sowie der neuesten Energietechnik zu präsentieren. Die NordBau ist seit 1955 in Neumünster zuhause und kooperiert seit über 40 Jahren mit dem Partnerland Dänemark. Jedes Jahr besuchen über 60.000 Menschen die Messe. Neben zwei Sonderschauen zu aktuellen Bauthemen und einer großen Ausstellung über alle Neuheiten bei Baumaschinen und -geräten wird die NordBau in Neumünster, vom 7. bis 11. September 2016, vor allem als

Maschinen&Technik August 2016

nordeuropäischer Treffpunkt bei Bauexperten geschätzt. Die Digitalisierung bei Baumaschinen schreitet voran. Gleichzeitig sind die Anforderungen an Effizienz und Sicherheit so hoch wie noch nie. Die NordBau zeigt allen Bauverantwortlichen im Rahmen einer Aus-

stellung die aktuellsten Neuheiten bei den Baugeräten. „Immer anspruchsvollere Technik und verschärfte Sicherheitsvorschriften werfen bei Bauleitern und Polieren viele Fragen auf. Wir freuen uns, dass der Verband der Baubranche, Umwelt- und Maschinentechnik e. V. in Kooperation mit der Berufsgenossenschaft Bau sowie der Unfallkasse Nord in Fachvorträgen und Lehrgängen Lösungen aufzeigen werden“, erläutert der Geschäftsführer der Holsten-Hallen Neumünster GmbH Dirk Iwersen. Das Forum für Kommunal- und Umwelttechnik informiert im Rahmen der Messe Gemeinden und Städte über effektive Arbeitsabläufe


21 auf dem Bauhof. Der Blick richtet sich dabei besonders auf Kosten und Finanzierung von Arbeitsgeräten. Parallel finden die 13. Norddeutschen Kanalsanierungstage statt. Zahlreiche Verbänden nutzen die Messe wieder für ihre Jahrestreffen: Architekten, Ingenieure, Betoningenieure, Kämmerer, Entsorgergemeinschaften, der Abbruchverband und die bauwirtschaftlichen Verbände sind dabei. Zum Thema Straßenbau bietet der Landesbetrieb Straßenbau und Verkehr Schleswig-Holstein mit seinem „Treffpunkt“ Informationen zu den aktuellen Infrastrukturprojekten. Auch die schleswig-holsteinische Landesregierung begleitet das Thema. Das Wirtschaftsministerium und die Architekten- und Ingenieurkammer Schleswig-Holstein bieten ein Forum zur „Planungsbeschleunigung“. Die Investitionsbank Schleswig-Holstein widmet sich der Infrastruktur mit Bezug zum Tourismus. Fort- und Weiterbildung sind für die NordBau seit jeher von großer Bedeutung und seit 2012 spricht die Messe gezielt

auch den Nachwuchs an. Die Veranstaltung „Faszination Bauberufe“ zeigt auch in diesem Jahr die vielfältigen Arbeitsperspektiven der Branche auf. Das Ausbildungszentrum des Bauindustrieverbandes gibt mit Vorführungen Einblicke in den Baustellenalltag. „Die attraktive Mischung aus Information, Austausch und Weiterbildung auf internationalem Niveau macht die Einzigartigkeit der NordBau aus. Im Sinne unseres Credos ‚Hier spricht man miteinander’ ist für unsere Aussteller der direkte Austausch mit den Fachbesuchern von höchster Bedeutung. Gemeinsam werden wir auch im 61. Jahr alles daran setzen diesem Anspruch gerecht zu werden“, erläutert Messeleiter Wolfgerd Jansch.

+++ Baumaschinen +++ Nutzfahrzeuge Bau +++ Kommunaltechnik +++ Baustoffe & Ausbau +++ Heiztechnik +++

61. NordBau Neumünster Nordeuropas Kompaktmesse des Bauens

7. - 11. September 2016 Mittwoch bis Sonntag, 9-18 Uhr Neumünster Messegelände Holstenhallen (direkt an A7)

www.nordbau.de

Hier redet man

miteinander...

www.maschinen-technik.net ANZ.NB-2016.indd 1

04.04.16 14:38


22

NORDBAU 2016 MESSEVORSCHAU >> Die Firmengruppe Liebherr präsentiert zur NordBau 2016, auf derselben Fläche wie bereits im vergangenen Jahr, insgesamt 20 aktuelle Baumaschinen-Exponate. Aus dem Produktbereich der Erdbewegung präsentiert Liebherr mehrere Raupen- und Mobilbagger, darunter auch mehrere Kompaktbagger, eine Planierraupe, einen Teleskoplader sowie mehrere Radlader verschiedener Größenklassen. Dabei sind Maschinen für Einsätze in der klassischen Erdbewegung, aber auch für den Einsatz im Garten- und Landschaftsbau, der Kommunaltechnik oder für Industrieanwendungen im Recycling oder Materialumschlag. Für Anwendungen im Hochbau zeigt Liebherr zudem Vertreter aus den Produktprogrammen der Turmdrehkrane und der Betontechnik. Auch eine neue Autobetonpumpe und ein Fahrmischer werden in Neumünster zu sehen sein. Turmdrehkrane für den Einsatz im Wohnungsbau zeigen die Liebherr-Händler Feurig aus Hamburg und Niemann aus Kronshagen, in der Nähe von Kiel.

Wendiger Raupenbagger R 920 Compact Der neue Raupenbagger R 920 Compact wurde auf der bauma 2016 erstmals vorgestellt. Der neue Allround-Radlader L 526 von Liebherr überzeugt beim Recycling-Einsatz mit seiner hohen Produktivität

Maschinen&Technik August 2016

Liebherr zeigt Lösungen für ein breites Einsatzspektrum Mit seinem geringen Schwenkradius von nur 1,85 Metern ist die neue Maschine speziell für Einsätze im innerstädtischen Bereich konzipiert. Der R 920 Compact erfüllt die Anforderungen der Abgasstufe IV/ Tier 4f. Für den R 920 Compact steht eine breite Vielfalt an Anbauwerkzeugen zur Verfügung, die der Maschinenführer mithilfe des vollhydraulischen Schnellwechselsystems LIKUFIX innerhalb von 15 Sekunden direkt von der Fahrerkabine aus wechseln kann.

Effizienter Mobilbagger A 918 Aus dem Mobilbagger-Programm präsentiert Liebherr auf der NordBau 2016 unter anderem den neuen A 918, der den Anforderungen der Abgasstufe IV / Tier 4f entspricht. Mit einem Einsatzgewicht von 17.600 bis 19.800 kg und einer Motorleistung von 120 kW / 163 PS ist der A 918 die ideale Arbeitsmaschine sowohl für die klassische Erdbewegung als auch den Verkehrswege- oder Kanal- und Rohrleitungsbau.

Im Serienumfang des A 918 ist eine klappbare Armkonsole enthalten, die dem Maschinenführer mehr Sicherheit beim Ein- und Ausstieg bietet. Für mehr Komfort sorgt darüber hinaus die serienmäßige Bedienung der Baggerabstützung über die Proportionalsteuerung auf den Kreuzschalthebeln. Beim Versetzen der Maschine muss der Maschinenführer nicht umgreifen und kann Planierarbeiten feinfühlig und präzise erledigen. Im Zuge der Maschinenumstellung auf die Abgasstufe IV / Tier 4f hat Liebherr seine Hydraulikbagger weiter verbessert. Die Maschinen ab der 14 Tonnen-Klasse weisen im Vergleich zu den entsprechenden VorgängerMaschinen nicht nur reduzierte Stickstoffoxidund Feinstaub-Emissionswerte auf. Zugleich bieten sie auch einen geringeren Kraftstoffverbrauch und teilweise verlängerte Wartungsintervalle.

Leistungsstarke Radlader Ob Schüttgutverladung, Straßenarbeiten oder Bauschutt-Recycling, Liebherr zeigt aus allen drei Baureihen für jeden Einsatz den passenden Radlader mit vielfältigen Einsatzmöglichkeiten. Ein Highlight unter den Exponaten ist der neue Allround-Radlader L 526, der im April 2016 seine Weltpremiere feierte.


23 Nordbau 2016 Messevorschau

Die neue Baureihe L1 vereint Kraft und wenig Platzbedarf mit einer klaren, zeitgemäßen Linienführung

Der Liebherr-Raupenbagger R 920 Compact ist praktisch und vielseitig im täglichen Arbeitseinsatz

Von der großen Baureihe zeigt Liebherr den L 550 XPower und den L 566 XPower. Die Compactlader L 506 und L 508 sowie die besonders wendigen Stereolader L 507 und L 514 komplettieren den Auftritt der LiebherrRadlader auf der NordBau.

Wirtschaftliche Planierraupe PR 716 Auf der NordBau 2016 zeigt Liebherr die neue Planierraupe PR 716, die ebenfalls zum ersten Mal auf der bauma 2016 der Öffentlichkeit vorgestellt wurde. Das Nachfolgermodell der PR 714 hat ein Einsatzgewicht von 13.200 kg bis 15.200 kg und eine Motorleistung von 93 kW / 126 PS. Die Baureihe der Planierraupen-Generation 6 umfasst n un insgesamt sechs Modelle, mit Einsatzgewichten von 13 Tonnen bis über 73 Tonnen.

Vielseitige Betontechnik Aus seinem breiten Programm für die Betontechnik präsentiert Liebherr auf der NordBau 2016 Lösungen für einen wirtschaftlichen Transport und reibungslosen Einbau von Beton: die Autobetonpumpe 37 Z4 XXT und den Fahrmischer HTM 904 Lightweight. Die patentierte XXT-Schmalabstützung der Autobetonpumpe 37 Z4 XXT ist äußerst stabil und verwindungsarm. Das System erlaubt

höchste Flexibilität und einen äußerst großen Arbeitsbereich des Verteilermasts beim Schmalabstützen. Dies ist bei Baustellen mit eingeschränktem Zugang von entscheidendem Vorteil. Des Weiteren stellt Liebherr auf der NordBau 2016 einen Fahrmischer vom Typ HTM 904 Lightweight auf IvecoChassis aus. Diese Version ist in Leichtbauweise konstruiert und bietet Kunden somit mehr Nutzlast.

Flexible Schnelleinsatzkrane

2.500 kg maximale Traglast. Zwei Ballastvarianten stehen zur Auswahl: einfacher Standardballast aus Beton oder Vollballast aus Stahl, mit dem der Kran verfahrbar ist. Dies bedeutet, dass der Betreiber keinen zusätzlichen Transport- und Montageaufwand hat. In Neumünster ist die Version mit Vollballast aus Stahl zu sehen. Mit der patentierten XXT-Abstützung von Liebherr ist sogar beim Schmalabstützen das Arbeiten über das Fahrerhaus hinweg möglich

Der Liebherr-Werkshändler Feurig Baumaschinen GmbH aus Hamburg zeigt einen Schnelleinsatzkran 81 K.1. Liebherr hat diesen neuen Untendreherkran auf der bauma 2016 erstmals der Öffentlichkeit vorgestellt. Der Liebherr 81 K.1 ist die überarbeitete Version des 81 K. Im Vergleich zu seinem Vorgänger ist der neue Kran leistungsfähiger und flexibler. So kann die Traglast um bis zu 20 % gesteigert werden und der Ausleger wurde um 3 m verlängert. Zudem ist eine neue, außenliegende Kabine erhältlich. Der Liebherr-Händler Friedrich Niemann aus Kronshagen, in der Nähe von Kiel, stellt auf der NordBau 2016 einen neuen hydraulischen Schnelleinsatzkran vom Typ L1-24 aus. Der erste Kran der neuen Baureihe hat wahlweise 25 m oder 27 m Ausladung und jeweils

Stand N 143 / N 145

AL L U - DAS O R I G I NAL SC HAU F E LS E PAR ATO R d

tan len S

-423

er: 7

m num

144 rd-N aße o N Ftr er S Cell

Hal

✓Innovative Technik für effiziente Aufgabenerfüllungen ✓Maximale Leistung cbm/Std. ✓Eine Maschine = 2 Sieblinien 16/32 oder 25/50 ✓Maximale Werterhaltung ✓Unsere Kernkompetenz: Vom Abfallboden zum Baustoff Beratung - Verkauf - Mietpark - Schulung - Baustellenbetreuung

www.allu.net ALLU Deutschland GmbH

Klöcknerstraße 3, 32257 Bünde Tel: +49 5223 180 150, Fax: +49 5223 180 1515, deutschland@allu.net

www.maschinen-technik.net


24 Nordbau 2016 Messevorschau Volvo-Radlader L90H

Swecon Live-Demo-Show auf der NordBau

Vielseitiges Kompaktmaschinen-Portfolio >> Auf der 61. NordBau in Neumünster präsentiert Swecon ein sehr breites Produktportfolio mit zahlreichen Neuerungen und Weiterentwicklungen aus dem Hause Volvo CE. Vieles steht dabei im Zeichen der kompakten Maschinen. Wie auch vergangenes Jahr haben Kunden und Besucher der NordBau 2016 wieder die Gelegenheit, sich in der Live-Demo-Show von Swecon verschiedenste Ma-

NEUENTWICKLUNG 2016

WIMAG RUNDZANGE. EINFACH & SCHNELL.

schinen von Volvo in Aktion anzusehen – in diesem Jahr werden eine breite Auswahl an Baggern und Radladern sowie der knickgelenkte Dumper A25G und ein FMX VolvoTruck vorgeführt.

die Vorteile aus Parallel- und Z-Kinematik in einem System und garantiert so ein hohes Reißmoment und Parallelführung über den gesamten Hubbereich. Für Einstätze im Straßenbau wird auch der Volvo-Fertiger P4820D ausgestellt sein. Spezialkonzepte für Arbeitsbühnen, Baumaschinen, Krane Sehr im Fokus von Swecon stehen dieses Jahr am Messestand die Kompaktbagger von Volvo (Ausgestellt werden u.a. der EC18D, ECR25D, ECR40D und EW60E). Diese, für eine Vielzahl von Anwendungen geeigneten Maschinen, verfügen über die modernsten Vi si o n Stand N 148 Technologien der Verbrauchs- und EmissionsI nnovati o n reduzierung dank der kraftstoffsparenden MoSpezialkonzepte für Arbeitsbühnen, Baumaschinen, Krane toren. Damit lassen sich Kraftstoffverbrauch Ve ra nt wor tun g und Schadstoffemissionen, ohne Einbußen Spezialkonzepte für Arbeitsbühnen, Baumaschinen, Krane bei Qualität und Zuverlässigkeit, vermindern.

Besondere Risiken brauchen mehr Sicherheit

Vi s i o n Die kompakten sowie multifunktionalen MaI n novat i on Wir haben besonders umfangreiche und zugleich kostengünstige Spezialkonzepte schinen überzeugen auch in beengten PlatzVis ion entwickelt. Hier die wichtigsten Policen: Verant wo r t un g verhältnissen und bieten umfassende AusI n n ovatio n rüstungsmöglichkeiten für jeden BaustellenBetriebs- und Umwelthaftpflichtversicherung für Händler Ve ra ntund woVermieter r tun g Besondere Risiken brauchen mehr Sicherheit und Erdbewegungseinsatz.

Maschinen-Spezial-Policen für Anwender, Händler und Vermieter Besondere Risiken mehr Sicherheit Kfz-Flotten- undWir Stückzahlmodelle für allebrauchen Fahrzeugarten haben besonders umfangreiche und zugleich kostengünstige Spezialkonzepte

Die neue automatische Rundzange mit verstellbarer Abstützung. Ohne aufwendige Einstellung der Öffnungsweite.

epte für Arbeitsbühnen, Baumaschinen, Krane epte für Arbeitsbühnen, Baumaschinen, Krane

Im Segment der Radlader werden die Modelle entwickelt. Hier die wichtigsten Policen: Geschäftsgebäudeund Geschäftsinhaltsversicherungen besonders umfangreiche und zugleich kostengünstige Spezialkonzepte L60H, L90H und L110H vorgestellt. Dabei ver-Wir haben Transportversicherungen aller Art (auch Hakenlastversicherungen) entwickelt. Hier die wichtigsten Policen: Betriebsund Umwelthaftpflichtversicherung für Händler und Vermieter Rechtsschutzversicherungen für den Firmenund Privatbereich fügen alle drei Radlader über das einzigartige Maschinen-Spezial-Policen für Anwender, Händler und Vermieter BetriebsundStückzahlmodelle Umwelthaftpflichtversicherung für Händler und Vermieter Kfz-Flottenund für alle Fahrzeugarten TP-Hubgerüst (Torque Parallel) aus dem HauMaschinen-Spezial-Policen für Anwender, Händler und Vermieter Der Volvo Kompaktbagger EC18D Geschäftsgebäudeund Geschäftsinhaltsversicherungen Sprechen Sie mit uns und profitieren Sie von unserer Erfahrung. Kfz-Flotten- und Stückzahlmodelle für alle Fahrzeugarten se Volvo CE. Das TP-Hubgerüst kombiniert Transportversicherungen aller Art (auch Hakenlastversicherungen) Geschäftsgebäude- und Geschäftsinhaltsversicherungen

Rechtsschutzversicherungen für den Firmen- und Privatbereich

Transportversicherungen aller Art (auch Hakenlastversicherungen) Rechtsschutzversicherungen für den Firmen- und Privatbereich

Sprechen Sie mit uns und profitieren Sie von unserer Erfahrung.

Maßgeschneiderte Versicherungskonzepte für das Baugewerbe Sprechen Sie mit uns und profitieren Sie von unserer Erfahrung.

epte für Arbeitsbühnen, Baumaschinen, Krane

Vis ion I nnovatio n Vis ion Ve rant wo r tung I nnovatio n Vis ion Ve rant wo r tung ondere Risiken brauchen mehr Sicherheit I nnovatio n ondere Risiken brauchen mehr Sicherheit Ve rant wo r tung www.wimag.de

Spezialkonzepte fü Maßge Spez

erweiterte Betriebshaftpichtversicherungen Maschinen-Spezial-Policen für Baumaschinen, Arbeitsbühnen und Krane Kfz-Flotten- und Stückzahlmodelle

aben besonders umfangreiche und zugleich kostengünstige Spezialkonzepte ckelt. Hier die wichtigsten Policen: aben besonders umfangreiche und zugleich kostengünstige Spezialkonzepte ondere Risiken brauchen mehr Sicherheit ckelt. Hier die wichtigsten Policen: Maschinen&Technik August 2016 etriebs- wimag_200_az_neuentw_rz.indd und Umwelthaftpflichtversicherung für Händler und Vermieter 3 02.02.2016 12:20:33 aschinen-Spezial-Policen für Anwender, Händler und Vermieter aben besonders umfangreiche und zugleichfür kostengünstige Spezialkonzepte etriebsund Umwelthaftpflichtversicherung Händler und Vermieter z-Flotten- und Stückzahlmodelle für alle Fahrzeugarten ckelt. Hier die wichtigsten Policen:

Spezialkonzepte für A Maßgeschneid Spezialko

MORNEWEG Versicherungsmakler GmbH MORNEWEG GmbH MORNEWEGVersicherungsmakler Versicherungsmakler GmbH Stettiner Str. 31 StettinerStr. Str. Stettiner 3131 34225 Baunatal 34225Baunatal Baunatal 34225 Telefon: 05601 - 96 17 70 Telefon: 05601 70 Telefon: 05601 - -9696 1717 70 Telefax: 05601 - -9696 1717 74 Telefax: 05601 74 Telefax: 05601 - 96 17 74 www.Morneweg.info www.Morneweg.info www.Morneweg.info Kontakt@Morneweg.info Kontakt@Morneweg.info Kontakt@Morneweg.info

Besondere Ris Besondere

Wir haben besonders Wir haben beso entwickelt. Hier die w

entwickelt. Hier

Betriebs- und Um Betriebs- un Maschinen-Spezia Kfz-Flottenund S MaschinenGeschäftsgebäud Kfz-FlottenTransportversiche Geschäftsge Rechtsschutzvers

Transportve Rechtsschu


25 >> Auch die ALLU Deutschland GmbH nutzt die NordBau 2016 als Plattform, um ihre Innovationen und Highlights zum Thema „Vom Abfallboden zum Baustoff“ auf dem Gemeinschaftsstand mit MTS und OilQuick zu präsentieren. Dazu gehören unter anderem der neue ALLU D-Serie-Schaufelrahmen, in den ab sofort alle verfügbaren Wellen, sowie wechselbare Schlegel für die Stabilisierungswellen verbaut werden können. Der neue Schaufelrahmen

gewährt noch mehr Flexibilität und Einsatzmöglichkeiten der Separatoren. Dank der neuen TS (Top Screen Technik) können darüber hinaus mit einer Schaufel - wahlweise 16/32 mm oder 25/50 mm - zwei Sieblinien gefahren werden. Die neuen wechselbaren X75 Schlegel ermöglichen einen schnellen und unkomplizierten Schlegelwechsel direkt auf der Baustelle. Ein weiteres Schwerpunktthema wird der ALLU Schaufelseparator als Teil der automatisierten Baustelle sein. Fachpublikum und interessierte Besucher sind au-

Nordbau 2016 Messevorschau

ALLU auf der Nordbau 2016

ßerdem dazu eingeladen, sich während der regelmäßig stattfindenden Demos von der Leistungsfähigkeit der ALLU Separatoren zu überzeugen.

VERDICHTEN SIE BLIND –

ODER MESSEN SIE SCHON? 7. - 11. September Freigelände Nord-N139 Hamburger Straße Neumünster 14. - 17. September Halle 7/7-222 Messe Nürnberg

3426 07/2016

ECONOMIZER – MACHT BODENVERDICHTUNG TRANSPARENT UND EFFIZIENT!

www.bomag.com

Der ECONOMIZER ist ein einzigartiges, intelligentes Kontroll- und Messsystem, das den Maschinenführer kontinuierlich über den aktuellen Grad der Verdichtung informiert. Die Technologie analysiert das Feedback des Bodens, erkennt Schwachstellen und reduziert das Risiko von Nacharbeiten. Auch der Bedienkomfort ist revolutionär: kein Einschalten, kein Kalibrieren, keine Einarbeitung! Der ECONOMIZER ist bereit – wenn Sie es sind.

Stand N 144


26 Nordbau 2016 Messevorschau

>> Christophel präsentiert auf der NordBau insgesamt fünf Anlagen, davon vier Neuvorstellungen, aus dem Bereich Sieben, Brechen und Umschlagen. Für die wirkungsvolle Trennung schwierigster Problemstoffe wie Abfall, Schlacke, Siebreste und bindigen Boden, zeigt Christophel die Warrior 2100 SPALECK. „Problemstoffe reduzieren die Siebleistung, erhöhen den Reinigungsaufwand und erlauben häufig nur grobe Trennschnitte. Die Symbiose von Powerscreen und Spaleck beendet diese Kompromisse“, betont Rüdiger Christophel. Verstopfungsfrei verarbeitet das 3-D-Sieb Schlacken, Asche, Abfall Kompost und Siebüberlaufreste. Zusätzliche Finger lockern das Siebgut auf und wälzen es um. Das aus Kunststoff gefertigte Wabensieb im Oberdeck wird durch die Eigenschwingungen der Maschine freigehalten und im Unterdeck wartet die hohe Beschleunigung der Spannwelle. Verstopfungen sind hier Fehlanzeige. Dank einteiligem Rahmen mit hoher Beschleunigungsmasse wird hier mit feinsten Schnitten über das 1.550 x 4.680 mm Unterdeck kompromisslos sauber getrennt. In den letzten Jahren zeigte Christophel Telestack Haldenbänder in verschiedensten Ausführungen. Erstmalig wird in diesem Jahr der LF 520 ausgestellt. Während die Bänder in einem bestehenden Materialstrom eingebunden werden, übernimmt der LF 520 das Schüttgut direkt vom Radlader oder Bagger. LF steht für die englische Bezeichnung „low feeder“ und beschreibt die niedrige Höhe des 7,0 m³ Aufgabetrichters - eine wesentliche Anlageneigenschaft. Stückgrößen bis 100 mm werden mit Prallleisten vom unterstützten 1.200 mm breiten Aufgabegurt aufgenommen und auf das 1.200 mm breite Haldenband

(fast) alles neu auf Christophel`s NordBau-Messestand

Portafill 2000CT siebt Bauschutt-Boden

LF 520 setzt Holzspäne auf

übergeben. Bis 8.900 mm beträgt die Abwurfhöhe bei 24 Grad Bandneigung. Der LF 520 kann ohne Probleme zum Einsatzort transportiert werden, fährt dank Kettenlaufwerk selbstständig zum Betriebspunkt und wird mit wenigen Handgriffen gestartet.

separat transportiert. Interessenten von Grobstücksiebanlagen, die ohne Sondergenehmigung flexibel und platzsparend umsetzen und arbeiten wollen, setzen auf die 2000CT von Portafill. Die niedrige Ladehöhe bietet beste Voraussetzungen für eine Direktbeschickung mittels Bagger und Radlader oder aus dem laufenden Materialstroms einer Brechanlage. Schonend wird das Material direkt auf die aggressive Siebmaschine aufgegeben. Sperrige Stücke fallen einfach und verschleißarm vor die Anlage.

Mit dem RM 120 werden Feinanteile über dem vibrationsstarken Spaltrost sicher entzogen. RM (Rubblemaster) hat sich diese clevere Bauweise patentieren lassen. Stolze 1.160 x 820 mm misst der Einlauf und dank großzügigem 268 kW John Deere Antriebsmotor können mit dieser Anlage bis zu 350 t pro Stunde verarbeitet. Der RM 120 bringt dabei lediglich 34 t auf die Waage. Liegt hier im Transport die Grenze, wird die optional verfügbare Nachsiebmaschine schnell abgekoppelt und

Im neuen Gewand erscheint der CityTrak erstmalig auf der NordBau 2016. Der leistungsfähige Backenbrecher wird nun in geschwungener Rahmenbauweise gefertigt. Die vergrößerte Vorabsiebung übergibt die Feinanteile mit Wendeklappe wahlweise auf das integrierte Seitenabzugsband oder das Produktband. Dank verbesserter, elektronischer Steuerung wird der Backenbrecher jetzt mit geringeren Anlaufströmen von einem deutlich kleineren Dieselgenerator betrieben. So werden Spannungsspitzen vermieden und der Motor läuft stets im optimalen Lastbereich. Die Betreiber freuen sich über reduzierte Dieselkosten. Ohne Mehrpreis kann der CityTrak durch das Auflegen eines Kabels kostengünstig mit Fremdstrom betrieben werden.

Stand N 137 Maschinen&Technik August 2016


Im Einsatz bewährt und jetzt auch zur NordBau präsentiert:

Rädlinger Anbaugeräte

Die Siebmaschine SBR 2 der BHS Innovationen GmbH >> Die selbst entwickelte Siebmaschine der BHS, ursprünglich nur für die Aufbereitung von Asphaltfräsgut in den eigenen Asphaltmischwerken gedacht, wird heute für die Aufbereitung von Bauschutt, Böden, Kies, Schotter, Fels, Gabionen- und Wasserbausteinen sowie für Verbrennungsschlacke eingesetzt. Von Kiel bis zum Bodensee sind bundesweit Siebmaschinen bei Bauunternehmen, Baustoffrecyclern, Asphaltherstellern, Baggerbetrieben und Containerdiensten im Einsatz. Der einzigartige Stangensizer über dem Siebdeck scheidet mühelos größte Brocken ab und leistet einen großen Beitrag zur Robustheit der Maschine. Der elektrische Betrieb, gesteuert über einen Näherungssensor, ermöglicht geringste Betriebskosten von <0,25 €/100 t aufbereitetem Material. Seit Juni 2014 wird das Baustoff-Recyclingsieb bei Max Wild auf dem Recyclingplatz in Münsingen/Kohl zur Aufbereitung von Humus, Kalkstein, sowie im Bauschutt- und Betonrecycling eingesetzt. Nach zwei Jahren im Einsatz ist für Geschäftsführer Roland Wild das Urteil eindeutig: „Mit der SBR 2 haben wir eine leistungsfähige Siebmaschine, die es dem Mitarbeiter vor Ort ermöglicht jederzeit Material aufzubereiten. Diese Flexibilität ist ausschlaggebend, da zwischendurch Kundschaft bedient werden kann und die Maschine sich von selbst ein- und ausschaltet. Als Leiter der Werkstatt und Schlosserei gefällt mir zudem die Robustheit der Maschine. Der Stangensizer sorgt für lange Standzeiten der Siebdecks und die Konstruktion hat in zwei Jahren keine Schwächen gezeigt.“

Neben den Maschenweiten 20 x 20 mm für die Humus-Aufbereitung wird mit einem 50 x 50 mm Siebbelag Kalkstein und Bauschutt vorabgesiebt, um höhere Stundenleistung und geringeren Verschleiß der Brechanlagen zu erreichen. In Ausnahmefällen wurde die SBR 2 auch ohne Schwingsystem als reiner Sizer für die Klassierung von gelöstem Felsmaterial verwendet. Die einfache Umsetzbarkeit per Tieflader kommt dem Einsatz auf Baustellen oder anderen Standorten entgegen. Diese Anwendungsbreite war bisher nur in einer Größe erhältlich. Seit April dieses Jahres hat die BHS auf vielfachen Wunsch die SBR 1, für Radlader mit einem Betriebsgewicht von ca. 8 Tonnen und Mobilbaggern ab ca. 10 Tonnen Betriebsgewicht, entwickelt. Nach der erfolgreichen Präsentation auf der bauma hat sich die BHS dazu entschieden auch auf der NordBau vom 7.-11. September erstmals seine Maschinen zu präsentieren.

Besuchen Sie uns auf folgenden Messen

Freigelände Nord, N816 07.09. - 11.09.2016

Stand N 910

Halle 7A, 409 14.09. - 17.09.2016 ... und überzeugen Sie sich von der Qualität und Funktionalität unserer Produkte

RÄDLINGER MASCHINEN- UND ANLAGENBAU GMBH Kammerdorfer Straße 16 93413 Cham Tel.: +49 (0) 99 71-40 03-100 Fax: +49 (0) 99 71-40 03-123 maschinenbau@raedlinger.com

www.raedlinger.com


28 NordBau 2016 Messevorschau

Innovationsschub bei Teupen Kettenarbeitsbühnen Ausführungen mit „Reinteleskop“, also ohne Gelenkpunkt, zwischen 20 und 35 Metern Arbeitshöhe gefragt. Pünktlich zur Nordbau in Neumünster und zur GaLaBau in Nürnberg im September 2016 werden fünf neue Modelle in diesem Produktsegment vorgestellt.

LEO-Serie mit Innovationssprung Die neueste Generation der LEO-Serie zeichnet sich durch einen Innovationssprung in der Teleskoptechnik aus. Durch die Verwendung hochfester Stahlsorten sowie modernster Kant- und Schweißverfahren sind leichte aber

>> Bei komplexen und anspruchsvollen Einsätzen werden Arbeitsbühnen auf Kettenfahrgestellen seit vielen Jahren als robuste und sichere Geräte geschätzt. Sie bieten, innen wie außen, durch kompakte und leichte Bauweise sowie ihren extremen Fähigkeiten im Gelände besondere Vorteile gerade im Zugang zu schwer erreichbaren Einsatzorten. Der Gronauer Hersteller Teupen bietet mit seiner LEO-Serie Modelle bis zu 50 Meter Arbeitshöhe an. Für viele Einsatzarten am Gebäude oder im Baumbeschnitt sind insbesondere

Maschinen&Technik August 2016

auch extrem robuste Teleskope entstanden, die sogar bei erhöhter Korblast (bis 250kg) größere Reichweiten ermöglichen.

Fünf neue Modelle mit speziellem Chassis Mit Arbeitshöhen von 19,2 bzw. 23,2 Metern schickt Teupen die beiden neuen Modelle LEO19T und LEO23T auf einem 0,98m breiten Chassis ins Rennen. Der LEO23T erreicht mit vollen 250 kg im Korb eine seitliche Auslage von 12,50 m. Bei 80 kg im Korb fährt er sogar bis zu 15,60 m zur Seite aus. Das Bauprinzip des 0,98 m breiten Chassis wurde für die nächsthöheren drei neuen Modelle auf 1,58 m verbreitert. Somit passen die neuen Modelle durch alle Doppeltüren bei einer kompakten Gerätehöhe von nur 1,99 m. Mit ihrem automatischen Abstützsystem gleichen alle Bühnen Geländeunebenheiten von bis zu 1,20 m aus und können dabei zudem verschiedene Abstützpositionen über Hindernisse hinweg einnehmen.


29 NordBau 2016 Messevorschau

In Zukunft ersetzen drei neue Modelle die Vorgängerversionen LEO25Tplus, LEO30T und LEO36T: • Der neue LEO27T mit 27 m max. Arbeitshöhe bietet 14,7 m max. Reichweite bei 250 kg Korblast (17,80 m bei 80 kg) bei einer Transportlänge von 7,03 m und einem Gewicht von 3.900 kg. • Der LEO31T mit 31 m Arbeitshöhe bietet 14,7 m Reichweite bei max. 250 kg Korblast (17,70 m bei 80 kg) ist 7,23 m lang bei gerade 4.300 kg Gewicht. • Ganze 35 m Arbeitshöhe erreicht der LEO35T mit ebenfalls 14,7 m Reichweite bei 250 kg Korblast (17,70 m bei 80 kg). Die Baulänge beträgt 7,50 m bei einem Gewicht von 6.000 kg. Neben der Teleskoptechnologie wurde insbesondere die Steuerungstechnik weiterentwickelt. Im Bereich der Kettenarbeitsbühnen einmalig, steht dem Bediener nun neben der bekannten „Home-Funktion“, also der automatischen Rückführung der Bühne in Transportposition, auch eine „Memory-Funktion“ zur Verfügung: Ein beliebiger Punkt im Arbeitsdiagramm kann so gespeichert und jederzeit wieder angefahren werden. Die praktische Funkfernsteuerung erlaubt die Bedienung aller Funktionen und wird in den drei größeren Modellen serienmäßig verbaut. Zudem ermöglicht die neue Regelungstechnik die absolute Feineinstellung des Zusammen-

spiels von Hydraulik und Elektronik. Das neue, voll-proportionale „Load-Sensing Hydrauliksystem“ macht sich insbesondere bei der Regelung der Geschwindigkeiten bemerkbar. So kann in jeder Situation die benötigte Leistung zur Verfügung gestellt werden. Die Steuerung errechnet automatisch, abhängig von der Position des Korbes im Arbeitsbereich, die maximal zulässige Geschwindigkeit, drosselt diese in den Endlagen, aber steigert sie auch in weniger extremen Arbeitsbereichen. Alle neuen Modelle bieten neben einem Drehbereich von 450° zusätzlich die Möglichkeit, den Arbeitskorb um 180° zu rotieren sowie den Korbarm um 180° aufzustellen. Neue LED-

Beleuchtungspakete mit optionalen Leuchten-Sets - z.B. Blinkleuchten an den Stützen, sowie Fahrscheinwerfern oder Arbeitsscheinwerfern im Korb - erhöhen nicht nur die Sicherheit im Aufstellbereich, sondern erlauben auch längere Arbeitszeiten in der Dämmerung. Bei längeren Einsätzen im Gelände mit Dieselmotor sorgen zudem größere Kraftstofftanks für längere Betriebszeiten als zuvor. Weitere Informationen unter: www.teupen.com

Die neuen Modelle live erleben Das Fachpublikum hat auf dem hauseigenen Testgelände auf den Teupen-Demotagen (25.08. - 26.08.) in Gronau, der diesjährigen Ausgabe der Nordbau in Neumünster (07.09. – 11.09.) und auf der GaLaBau (14.09. – 17.09.) in Nürnberg die Möglichkeit, die neuen Modelle ausgiebig zu testen.

Stand S 115 www.maschinen-technik.net


Huffer & Söhne GmbH

Hald & Grunewald GmbH

Hardtstr. 20 91522 Ansbach-Brodswinden

Industriestraße 11 66740 Saarlouis

Johannes-Kepler-Strasse 14 + 18 71083 Herrenberg

Tel.: 0981-96930-12 Email: gmz@bgu.de Fax: 0981-96930-17 Web: www.bgu.de

Tel.: 06831-9303-0 Fax: 06831-9303-24

Tel.: 07032-2705-0 Fax: 07032-2705-79 Email: info@hald-grunewald.de Web: www.hald-grunewald.de

Kirchner + Partner Heben und Fördern GmbH

Gabelstapler Service Hameln GmbH

Wolfgang Wagner

Otto-Schott-Str. 12 99427 Weimar

Otto-Körting-Straße 4 31789 Hameln

Max-Eyth-Str. 7 73479 Ellwangen-Neunheim

Tel.: 03643-426347 Fax: 03643-426349

Tel.: 05151-5734-88 Fax: 05151-5734-84 Email: info@gshameln.de Web: www.truckxxgroup.de

Tel.: 07961-93352-24 Fax: 07961-93352-25 Email: wagner.gabelstapler@freenet.de Web: www.gabelstapler-wagner.de

SCHWAB Steinbock Baumaschinen GmbH

Domnick + Müller GmbH + Co. KG

EDER GmbH

Industriestr. 30 - 32 67269 Grünstadt

Max-Planck-Straße 11 61381 Friedrichsdorf

Moorweg 5 83104 Tuntenhausen

Tel.: 06359-8907-0 Fax: 06359-8907-67 Email: info@schwab-baumaschinen.de Web: www.schwab-baumaschinen.de

Tel.: 06172-9566-0 Fax: 06172-74482

Tel.: 08067-181-772 Fax: 08067-181-780 Email: info@eder-stapler.de Web: www.eder-stapler.de

HFH Herbst Gabelstapler und Lagertechnik GmbH

UF Gabelstapler GmbH

FLÖTGEN LAGER- und FÖRDERTECHNIK GMBH

Grotrian-Steinweg-Str. 4a 38112 Braunschweig

Am Flugplatz 10 88367 Hohentengen

Am Wall 9 14979 Großbeeren im GVZ

Tel.: 0531-31012-0 Fax: 0531-31012-99 Email: kontakt@herbst-gabelstapler.de Web: www.herbst-gabelstapler.de

Tel.: 07572-7608-0 Fax: 07572-7608-42 Email: info@uf-gabelstapler.de Web: www.uf-gabelstapler.de

Tel.: 033701-218-0 Fax: 033701-218-99 Email: manitou-mt@floetgenbb.de Web: www.floetgenbb.de

Der Verlag übernimmt keine Verantwortung für Fehler oder Vollständigkeit des Händlerauszuges. Weitere Händler finden Sie im Internet.

BGU Baugeräte Union GmbH & Co. Maschinenhandels KG


31 >> Krampe steht für über 30 Jahre gleichbleibend höchste Qualität. Jetzt gibt es das Qualitätsversprechen des münsterländischen Fahrzeugbauers mit Brief und Siegel: als 3-Jahres-Garantie. Die neue, kostenlose Garantie reicht weit über die einjährige gesetzliche Gewährleistungspflicht hinaus. Sie ist Ausdruck des Vertrauens in die Qualität der Krampe Produkte. Der über Jahrzehnte hinweg gelebten Qualitäts-Kultur gibt die Hersteller-Garantie nun das Höchstmaß an Verbindlichkeit. Die Garantie gilt für

alle Big Body Wannenkipper, Big Body S Zweiseitenkipper und THL Hakenliftanhänger, die nach dem 1. Juli 2016 produziert wurden. Die Krampe Kipper unterliegen einem kontinuierlichen Verbesserungsprozess. Aus der Praxis in die Produktion, lautet dabei das Motto: Durch den ständigen Erfahrungsaustausch mit Händlern und Kunden werden wertvolle Erkenntnisse gewonnen und in Verbesserungen und technische Innovationen umgesetzt. So entstehen Fahrzeuge, die praxisgerecht und zuverlässig sind. So stecken in jedem Krampe Kipper gut drei Jahrzehnte Erfahrung.

Neue Big Body Wannenkipper, Big Body S Zweiseitenkipper und THL Hakenliftanhänger werden ab 1. Juli 2016 mit drei Jahren Garantie ausgeliefert.

Nordbau 2016 Messevorschau

Über 30 Jahre Erfahrung erlauben ein neues Qualitätsversprechen

Schon die ersten Krampe Kipper waren so solide, dass viele noch heute ihren Dienst tun.

„Ein Kipper muss vieles können, aber vor allem muss er eines: funktionieren. Nur dann können sich unsere Kunden voll auf ihre Arbeit konzentrieren“, so Helmut Hövelmann, Verkaufsleiter bei Krampe. Die neue Garantie ist ihm ein wichtiges Anliegen: „Unsere Anhänger sind besonders zuverlässig, auch bei härtester Beanspruchung. Davon sind wir überzeugt. Und wenn einmal etwas nicht einwandfrei funktionieren sollte, bieten wir unseren Kunden nun mit der Garantie ein Maximum an Sicherheit. Unsere Kunden können sich auf eine konstant hohe Qualität und geringe Folgekosten verlassen – und damit haben sie ein hohes Maß an Investitionssicherheit.“

Stand N 272

.ORG

Umschalt-Ventilatoren zur Kühlerreinigung

weniger Lärm

mehr Leistung spart 30% der Lüfter-Antriebsleistung (Uni Karlsruhe 2013)

weniger Verbrauch

www.youtube.com/cleanfixgf


32 Nordbau 2016 Messevorschau

Repräsentativer Querschnitt aus dem Produktprogramm Dank der wartungsarmen Langendorf-Einzelrad -Aufhängung hat der Schacht eine Länge von 9.500 mm und eine Schachtbreite von 1.550 mm. Somit ergibt sich die Möglichkeit, Ladungen mit einer Länge von mehr als 9 m und bis zu einer Gesamthöhe im Schacht von 3,7 m zu befördern. Auf Grund der hydraulischen Hubschwinge sind an der Zugmaschine keine besonderen technischen Voraussetzungen notwendig. >> Wie in jedem Jahr ist Langendorf vom 7.-11 September auf der Nordbau in Neumünster zu Gast. Ebenfalls wie immer ist das Waltroper Unternehmen im Freigelände West zu finden. Mit drei Exponaten auf dem eigenen Stand sowie einem weiteren Exponat auf dem Stand der Quadrant EPP Deutschland GmbH zeigt Langendorf in Neumünster einen kleinen Ausschnitt aus dem breiten Produktprogramm.

Premiere für den Innenlader vom Typ SB 15 – 9,5 Die neue Flatliner-Generation für den Transport von Bauteilen wie Beton und Holzelementen sowie vieler weiterer Produkte, die sonst oftmals mit Tiefladern befördert werden, wird erstmals auch auf der Nordbau ausgestellt. Für den Einsatz hinter Zwei- oder Dreiachsigen Zugmaschinen vorgesehen, konnte das Leergewicht auf rund 9.800 kg reduziert werden.

Das auf der Nordbau gezeigte thermoisolierte Fahrzeug vom Typ SKA mit Aluminium-Kastenmulde ist speziell für Kunden konstruiert, die neben Asphalt und leichten Schüttgütern auch Aushub oder leichten Bauschutt befördern. Unter dem Namen ISOXX wurden die isolierten Fahrzeuge speziell nach den Anforderungen der Asphaltverordnung entwickelt. Die Seitenwände bestehen aus einer Aluminium-Legierung mit einer Wandstärke von 4 mm und sind als Hohlprofile mit den Maßen 330 x 40 mm gefertigt. Damit ergibt sich innen wie außen eine optisch glatte Ansicht. Je nach Kundenanforderung kommen innen Verschleißbleche hinzu, die in der passenden Materialstärke ausgeführt werden. Für den härteren Einsatz präsentiert Langendorf ein Fahrzeug der SKS-HS-Baureihe. Der Sattelkipper mit Stahl-Halbschale ist für

robuste Einsätze ausgelegt und besticht dabei durch ein äußerst geringes Leergewicht ab 5.900 kg. Bei Fahrzeugen mit Stahlmulde verwendet Langendorf ausschließlich original Hardox HB 450. Dazu erlaubt die dreiteilige Bauweise den Einsatz unterschiedlicher Materialstärken für den Boden und die Seitenwände. Die Stahlbleche HB 450 haben grundsätzlich wählbare Stärken zwischen 4 und 7 mm. Je nach den im Einsatz entstehenden Anforderungen kann Langendorf somit den optimalen Kompromiss zwischen Leergewicht und Haltbarkeit anbieten. Ein weiterer Kippauflieger wird auf dem Stand der Quadrant EPP Deutschland gezeigt. Die Alu-Kastenmulden sind für ein breites Einsatzgebiet ausgelegt. Das ausgestellte Fahrzeug hat in der gezeigten Ausstattung ein Leergewicht von rund 5.500 kg bei einem Volumen von zirka 26 m³. Der Boden, bestehend aus einer abriebfesten Aluminium-Legierung, ist durchgehend 5 mm stark. Das von Langendorf eingesetzte Aluminium zeichnet eine Brinell-Härte von HB110 aus und ist somit rund 50 % härter als das sonst üblicherweise im Fahrzeugbau verwendete Material. Die hohe Belastbarkeit und somit lange Lebensdauer des Aufliegers wird zusätzlich durch die kurzen Spantenabstände in der Bodenkonstruktion gewährleistet. Darüber hinaus ist der komplette Boden mit einem 13 mm starkem Verschleißboden von Quicksilver ausgelegt. Quicksilver, ein Kunststoff auf PE-UHMW-Basis, ermöglicht auch unter extremen Bedingungen die rückstandsfreie Entladung von sehr klebrigen oder bindigen Ladegütern. „Wir freuen uns, auf der diesjährigen Nordbau einen so repräsentativen Querschnitt unseres Produktprogramms zeigen zu können“, sagt Uwe Neuhaus, Vertriebsleiter bei Langendorf.

Stand W 115

Maschinen&Technik August 2016


33 Lösungen für die speziellen Anforderungen in diesem Bereich erweitert, sodass bereits jetzt für nahezu alle möglichen Anforderungen ein passendes Produkt von BKT zur Verfügung steht.“

Nordbau 2016 Messevorschau

Bohnenkamp präsentiert zur NordBau das stark erweiterte BKT EM-Sortiment Heike Escher, Markenmanagerin BKT bei Bohnenkamp fügt hinzu: „Bohnenkamp hat in den vergangenen Jahren sein Sortiment von EMReifen deutlich ausgebaut. Daher ist es für uns auch wichtig, unsere Kunden und Händler, umfangreich über die BKT-Produkte aus den Bereichen EM, Industrie und MPT zu informieren. Die NordBau bietet uns für diesen Austausch mit unseren Händlern, mit Endkunden und Besuchern eine ideale Plattform.“

Stand N 223

>> Zum zweiten Mal ist die Bohnenkamp AG aus Osnabrück, die auf ihrem Stand die Reifen ihres Premiumpartners BKT präsentieren, auf der NordBau in Neumünster vertreten. Das EM-Sortiment von BKT ist in Deutschland ausschließlich bei Bohnenkamp erhältlich. Der Reifengroßhändler Bohnenkamp sieht sich als starker Partner rund um Reifen und Räder für die professionelle Anwendung. Auf der NordBau wird den Kunden und interessierten Besuchern, neben einer großen Produktauswahl, auch ein kompetentes Beratungsteam für alle Fragen rund um EM-Reifen und Räder zur Verfügung stehen. Dazu Hans Köhler, Key-Account-Manager Nord Baumaschinen bei Bohnenkamp: „Wir zeigen einen Auszug aus dem breiten und vielseitigen Produktangebot von BKT für den Einsatz im EM-Bereich. Es wird ständig um neue

Ich bin ein

Anhänger! Weil HUMBAUR schwer in Ordnung ist. Peter Schubert, Bauarbeiter

WIR SORGE N FÜR ERSAT Z. ü Zeitwertgerechte Reparatur von Baumaschinen ü 20.000 Teile ständig auf Lager ü Über 7 Mio. BaumaschinenErsatzteile verfügbar

WIR SIND AUF DER NORDBAU!

Besuchen Sie uns auf dem Außengelände, F-Nord-N218, Lübecker Straße www.kraemer24.com I T +49 2522 8388 - 0

Standstraße: Travemünder Straße

Stand F-West-W117

Halle 7A / Stand 202

Erfahren Sie mehr unter humbaur.com


34

AUTOBAHN-, STRASSEN- & WEGEBAU Erdbewegungsmaschinen & -geräte | Deckenfertiger | Verdichtung | Asphaltmischanlagen | Schneid- & Fräsmaschinen | Asphaltrecycling | Spritzmaschinen | Baustelleneinrichtung | Baufahrzeuge/Traktoren | Tunnelbau Maschinen & Geräte | Erstausrüstung/OEM

Kurzheckbagger als „Lückenfüller“

>> Komatsu Europe International N.V. präsentiert den PW98MR-10, einen Kurzheckbagger, welcher die Lücke zwischen Kompakt- und größeren Mobilbaggern schließt. Er ist für eine große Bandbreite an Einsätzen im Erdbau, innerstädtischen Straßenbau und dem Garten- & Landschaftsbau konzipiert. Der PW98MR-10 besitzt eine Motorleistung von 50,7 kW bei 1.950 U/min (68,9 PS) und ein Betriebsgewicht zwischen 9.820 kg und 10.450 kg. Er wird von einem SAA4D95LE6-Motor mit 4 Ventilen pro Zylinder angetrieben, entspricht der Abgasnorm EU Stufe IIIB und benötigt weder Dieselpartikelfilter noch ein SCR-Modul zur selektiven katalytischen Reduktion. Mit einer hochentwickelten, elektronischen Motorsteuerung zur Regelung von Luftversorgung, Kraftstoffeinspritzung, Verbrennung und Abgasnachbehandlung wird die Leistung optimiert, gleichzeitig werden Abgase und Kraftstoffverbrauch reduziert. Zusätzlich stellt das System eine weiterentwickelte Diagnosefunktion zur Fehlersuche zur Verfügung. Der PW98MR-10 ist mit Komtrax, dem Wireless Monitoring System von Komatsu, ausgestattet. Betriebsstunden, Kraftstoffverbrauch, Maschinenstandort, Wartungs- und Warnhinweise können mittels einer passwortgeschützten Internetanwendung abgerufen und analysiert werden. Die Flottenmanagementfunktionen von Komtrax erhöhen die Maschinenverfügbarkeit, reduzieren das Diebstahlrisiko und ermöglichen dem Distributor, die Maschine fernzuwarten. Maschinen&Technik August 2016

Leistung Der PW98MR-10 erreicht eine maximale Grabtiefe von 4.305 mm und eine maximale Reichweite von 7.835 mm. Durch das kurze Heck kann der PW98MR-10 auch auf engstem Raum arbeiten. Der Fahrer kann sich auf den Einsatz vor der Maschine konzentrieren ohne auf das Heck des Baggers achten zu müssen.

Verbessertes Fahrverhalten Energieverluste im Antriebsstrang wurden vom Hersteller stark reduziert gleichzeitig konnten die Fahrgeschwindigkeiten des PW98MR-10 um bis zu 11% beim Fahren bergauf und um bis zu 14% auf ebener Fläche gesteigert werden. Über einen Schalter am PPC-Bedienhebel kann wie bei größeren Mobilbaggern die Fahrtrichtung gewechselt werden, was für höhere Mobilität zwischen und an den Einsatzorten sorgt. Des Weiteren kann der Fahrer drei Geschwindigkeiten wählen: Kriechgang (max.4,5 km/h), „Low“ (max. 10 km/h) und „High“ (max. 30 km/h).

Höherer Komfort und einfache Bedienung Die Funktionen des Monitorsystems mit hochauflösendem 7-Zoll-LCD-Display wurden erweitert. Es zeigt Eco-Hinweise, Betriebsdaten, die Kraftstoffverbrauchshistorie und weitere Einsatzdaten. Auch das Bild der optionalen Rückfahrkamera kann angezeigt werden, sodass der Fahrer den Bereich direkt hinter der Maschine einsehen kann. Mit Hilfe von sechs Betriebsarten kann die Hydraulikleistung an den jeweiligen Einsatz angepasst und so Kraftstoff gespart werden.

Die neue Anbaugerätesteuerung ermöglicht das Speichern von bis zu 10 Anbaugeräten und den entsprechenden Einstellungen im Monitorsystem. Anbaugeräte im 2-WegeHydraulik-Steuerkreis können in der Economy-Betriebsart eingesetzt werden. Mit einem neuen Schalter unterhalb das Sitzes kann die Maschine ausgeschaltet werden. Des Weiteren kann beim PW98MR-10 zwischen Einfach- und Zwillingsbereifung gewählt werden. Die ergonomischen Steuerhebel mit Proportionalsteuerung wurden speziell für den Einsatz in Mobilbaggern entwickelt: Die horizontale Ausrichtung ermöglicht die sichere und präzise Steuerung der Anbaugeräte. Die Pendelachse lässt sich manuell und ohne Verzögerung über einen Taster auf dem linken Steuerhebel arretieren.

Stand N 126


35 >> Seit Mitte Juni komplementiert ein Hitachi-Bagger ZX160LC-5 mit einer 2D Baggersteuerung Xsite PRO von MOBA den Maschinenpool des überbetrieblichen Ausbildungszentrums Bau des Landes BadenWürttemberg in Geradstetten. Als einer der drei Sponsoren, neben Kiesel und SMP Parts, beteiligt sich MOBA somit maßgeblich daran, junge Auszubildende Maschinenführer auf die Baustelle der Zukunft vorzubereiten. Dem Ausbildungszentrum ist besonders daran gelegen, technisch versierte, kompetente Fachkräfte auszubilden. Dazu zählt heutzutage auch der geschickte Umgang mit einer Baggersteuerung, um mit der Maschine noch effektivere Ergebnisse zu erzielen. Die Anschaffung eines Baggers mit Baggersteuerung ist somit eine Anpassung an den Tech-

nologietrend in der Branche. „Baggersteuerungen sind auf den Baustellen die Zukunft. Nur wer damit souverän umgeht, kann alle Möglichkeiten einer modernen Baumaschine nutzen. Die Baubetriebe erwarten von uns, dass wir den aktuellen Stand der Technik in die Schulungen mit einbeziehen“, so Schulleiter Martin Kleemann. Er freut sich über die Unterstützung der MOBA Mobile Automation AG und hofft, mit der Aufrüstung des Ausbildungsbaggers einen branchenübergreifenden Trend zu setzen. Seinem Engagement ist zu verdanken, dass seine Maschinenführer von morgen eine zukunftsorientierte Ausbildung genießen und damit Bauunternehmern langfristig einen entscheidenden Mehrwert bieten.

mehr als 200 Nachwuchskräften zum Maschinenführer ist der MOBA Mobile Automation AG ein besonderes Anliegen, um die Gesellen von morgen optimal auf die moderne Baustelle vorzubereiten und das Baugewerbe mit zukunftssicheren Kapazitäten auszustatten. Um diesen Trend flächendeckend umzusetzen, fördert sie neben der Ausbildung auf ihren Baggersteuerungen auch regelmäßige Schulungen auf ihrem Testgelände am Hauptsitz in Limburg/Lahn.

Die Unterstützung des Ausbildungszentrums und damit verbundene Förderung von aktuell

14.–17. September 2016, Nürnberg

Besuchen Sie uns in der Halle 7, Stand 416

ENTDECKEN SIE DIE AMMANN PRODUKTFAMILIE OPTIMIEREN SIE IHRE INVESTITIONEN Was haben die kleinste Ammann Vibrationsplatte, die größte Asphaltmischanlage und alle anderen Ammann Produkte gemeinsam ? • Innovationen, die Produktivität und Effizienz steigern und somit Ihren Profit verbessern • Langlebige Bauteile und Komponenten, die Ihre Investition maximieren • Das Bekenntnis einer Familienunternehmung, die seit fast 150 Jahren erfolgreich in der Baubranche tätig ist, Versprechen von heute zu halten und zu wissen, was die Kunden morgen benötigen Zusätzliche Informationen zu unseren Produkten und Dienstleistungen finden Sie unter : www.ammann - group.com GMP-1188-01-DE | © Ammann Group

Autobahn-, Straßen- & Wegebau

Mit MOBA-Baggersteuerung optimal ausgestattet für die Baustelle der Zukunft


36 Autobahn-, Straßen- & Wegebau

Lückenlose Prozesskette im Straßenbau: Wirtgen Group zeigt aktuelle Technologien auf der Nordbau 2016 >> Mit Wirtgen, Vögele, Hamm, Kleemann und Benninghoven präsentieren alle 5 Produktmarken der Wirtgen Group in Neumünster umfassende Lösungen für die gesamte Prozesskette im Straßenbau – von der Aufbereitung, dem Mischen über das Einbauen und Verdichten bis hin zur Sanierung.

Wirtgen Kaltfräsen Der Hersteller von Kaltfräsen hat sein Produktprogramm der Klein- und Kompaktfräsen in den vergangenen zwei Jahren komplett neu aufgelegt. Im Fokus der Entwicklung standen das einfache Handling für den Maschinenbediener und die Prozessoptimierung bei der Anwendung. Beides spiegelt sich in den Innovationen mit den Schwerpunkten Steuerungstechnologie und Ergonomie wider. In der Kompakt-Klasse vereint Wirtgen nun die Vorzüge der Kleinfräsen – Wendigkeit, Ein-Mann-Bedienung und Flexibilität – mit dem Frontlader-Prinzip und der Produktivität der Großfräsen. 8 Modelle mit Standard-Fräsbreiten zwischen 1,0 und 1,5 m und Frästiefen bis 330 mm stehen Kunden in diesem Maschinensegment zur Verfügung. Beim Einsatz des Flexible Cutter Systems sind sogar Fräsbreiten von 8 cm bis 1,5 m möglich. Das Kleinfräsen-Programm umfasst 16 Maschinen

Gussasphalt-Kleinkocher DU 500, die Lösung für Parkhäuser, Hallenbau und den Einsatz an schwer zugänglichen Einbauorten

Maschinen&Technik August 2016

Tandemwalzen verfügen über einen enormen Spurversatz und vier Lenkungsarten, mit denen die Maschinen sehr feinfühlig gelenkt werden können. Durch die homogene und gleichbleibende Gewichtsverteilung, die Automatik für sanftes Beschleunigen und Bremsen und die serienmäßig geteilten Vibrationsbandagen entstehen selbst in engen Kurven Asphaltschichten höchster Ebenheit. Die Maschinen der Serie DV+ sind mit Easy Drive ausgestattet. Dieses innovative Bedienkonzept ermöglicht eine einfach erlernbare, sichere und ergonomisch optimale Bedienung. Aus der komplett verglasten Panoramakabine können die Fahrer jederzeit auf die

– allesamt Hecklader – mit Fräsbreiten zwischen 350 und 1.300 mm. Auf der Nordbau zeigt Wirtgen mit der W 35 Ri die kleinste Kaltfräse aus seinem Produktportfolio.

Vögele Super 1800-3i Beim Super 1800-3i konnten die Abmessungen des Vorgängers, trotz der komplett neuen Antriebstechnik, erhalten bleiben. Damit knüpft der neue Fertiger der Universal Class nahtlos an die bewährten Tugenden seiner Vorgänger an. Ein besonderer Fokus lag auch auf den ökologischen, ökonomischen und ergonomischen Aspekten. Das Vögele EcoPlus Paket bewirkt beispielsweise eine signifikante Verringerung des Kraftstoffverbrauchs sowie der Schallemissionen. Das Bediensystem ErgoPlus wurde für die „Strich 3“-Generation um eine Vielzahl zusätzlicher ergonomischer und funktionaler Features zu ErgoPlus 3 ergänzt. Mit 10,00 m maximaler Arbeitsbreite bei einer Maschinenlänge von nur 6,00 m meistert dieser Fertiger den Bau von Autobahnen, Landstraßen und Plätzen genauso gut wie enge Kreisverkehre.

Hamm DV+ Die neueste Entwicklung des Herstellers von Walzen für den Asphalt- und Erdbau, Hamm, ist die Serie DV+. Diese schemelgelenkten

Mit 10,00 m maximaler Arbeitsbreite bei einer Maschinenlänge von nur 6,00 m meistert der SUPER 1800-3i von Vögele den Bau von Autobahnen, Landstraßen und Plätzen genauso gut wie enge Kreisverkehre.

Bandagenkanten, das Kantenandrück- und Schneidgerät und die Baustelle schauen. Zusätzlich geben Sichtfenster im Kabinenboden den Blick auf die Bandagen bzw. Räder frei. Auf der Nordbau 2016 zeigt Hamm die Tandemwalze DV+ 90i VO (9 t), die mit Vibration und Oszillation verdichten kann.


37 Die DV+ von Hamm gibt es als Tandemwalze mit Doppelvibration oder mit Oszillations- und Vibrationswalze sowie als Kombiwalze.

Kleemann Mobicat MC 100 R EVO

Stand N 245

Bei Anwendungen an wechselnden Einsatzorten sind gute Transporteigenschaften ein Muss für mobile Brechanlagen. Die Backenbrechanlage Mobicat MC 100 R EVO erfüllt mit ihren kompakten Maßen und einem Gewicht von 30 Tonnen diese Anforderung bestens. Zusätzlich ist sie auch auf engstem Raum gut versetzbar und überzeugt dank integrierter Trichterwände sowie hydraulisch klappbarer Seitenbänder mit kurzen Rüstzeiten. Eingesetzt wird der Backenbrecher sowohl in Naturstein- als auch in Recyclinganwendungen. Das bewährte Continuous Feed System optimiert den Materialfluss und sorgt für eine gleichmäßige Brecherauslastung. So können bis zu 220 Tonnen Material pro Stunde aufbereitet werden. Dank Diesel-Direktantrieb arbeitet die Anlage dabei sehr verbrauchsarm. Die Steuerung ist für den Anlagenbediener komfortabel, da alle Anlagenkomponenten und Funktionen per menügeführtem Touchpanel bedient werden.

ECTA

Zugelassen nach DIN EN 61984 und UL

PUSH-PULL STECKER

Benninghoven Gussasphalt-Technologie Neben der Herstellung von Walzasphalt in den Benninghoven Asphaltmischanlagen sind die Anlagen gleichsam in der Lage, Gussasphalt zu produzieren. Dabei hat der Baustoff Gussasphalt aufgrund seiner vielfältigen Einsatzmöglichkeiten mit der Zeit an Bedeutung gewonnen. Er zeichnet sich durch eine lange Lebensdauer, hohe Wirtschaftlichkeit und geringe Betriebskosten aus. Zudem ist er umweltfreundlich und zu 100 % recycelbar. Für diesen Anwendungsfall bietet Benninghoven Technologien von der Herstellung über die Lagerung bis zum Transport. Technologien, die jederzeit an bestehenden Eigen- und Fremdanlagen nachgerüstet wer-

u Staub- und wasserdicht u Kunststoff oder Metall (Aluminium/Messing/Edelstahl) u Netzstecker bis 125 A

SPRITZMASCHINEN:

u Datenstecker bis 41-polig u Quadrax Kontakte u Gasdichte Schottdurchführung bis 6 Bar

Amphenol-Air LB GmbH Am Kleinbahnhof 4 | 66740 Saarlouis Tel. 06831 9810-0 | info@amphenol-airlb.de

0 Stand N 27

www.

.de

www.amphenol-airlb.de

www.maschinen-technik.net

Autobahn-, Straßen- & Wegebau

den können. Auf der Nordbau zeigt Benninghoven den GussasphaltKleinkocher vom Typ Dumper DU 500. Das mit direktem hydraulischem Rührwerksantrieb und Kippmechanismus ausgestattete Fahrzeug ist dank Hinterachslenkung äußerst wendig und eignet sich besonders für den Parkhaus- und Hallenbau sowie für den Einsatz an schwer zugänglichen Einbauorten. Durch die serienmäßige Beleuchtung und die integrierte Anhängerkupplung fungiert er zusätzlich als Zugmaschine – ein absoluter Mehrwert. Die Bedienung des Kocherhubmechanismus während der Fahrt ist mit der Einhandtechnologie möglich.


38 Autobahn-, Straßen- & Wegebau

Neue ARS-Erdbauwalzenzüge von Ammann M I T H Y D R O S TAT A U C H S C H W I E R I G E S T E R R A I N V E R D I C H T E N >> Walzenzüge zeigen immer dann ihre besonderen Stärken, wenn die zu verdichtende Fläche Steigungen, lockeren Untergrund und bindige Böden umfasst. Auf der bauma zeigte das Unternehmen Ammann zwei Modelle der neuen ARS-Erdbauwal-

verbessern die getrennten Fahrantriebe die Standsicherheit auf unebenem Gelände und an Böschungen. Entscheidet sich der Käufer für die optionale Ammann-Traktionssteuerung ATC, erhält er zusätzlich ein intelligentes Assistenzsystem, welches das Drehmoment der Antriebe in den Rädern und der Bandage regelt und somit das Durchdrehen der Räder oder der Bandage verhindert.

Der neue Deutz-Motor erfüllt die Emissionsnorm Tier4 Final und erzeugt mit der aktuellsten Technologie der Abgasnachbehandlung samt Katalysator und SCR-Filtereinheit saubere und effiziente Antriebskraft. Die neuen ARS-Walzenzüge von Ammann können je nach Modellvariante Steigungen bis zu 60 Prozent bewältigen.

Für die neuen ARS-Walzenzüge hat Ammann die Fahrerkabine unter ergonomischen Gesichtspunkten völlig neu konzipiert. Auf der zentral im Lenkrad integrierten Multifunktionsanzeige hat der Fahrer sämtliche Maschinenfunktionen im Blick. Der komfortable und drehbare Fahrersitz garantiert in Kombination mit der kipp- und verstellbaren Lenkeinheit einen angenehmen und ermüdungsarmen Arbeitsplatz im Sinne der Arbeitssicherheit.

Aber auch in puncto Wartungsfreundlichkeit haben die Ammann-Entwickler an Sicherheit und Komfort gedacht: Durch die Anordnung der Hydraulikkomponenten und des Motors kann die Grundwartung und der Service vom Boden und ohne Steighilfen durchgeführt werden.

Mit dem neuen DeutzMotor erfüllen die neuen Walzenzüge die aktuelle Emissionsnorm Tier4 Final.

zenzüge mit zahlreichen neuen Details und einer deutlich verbesserten Leistung. Die neuen ARS-Walzenzüge sind durch ihren voll hydrostatischen Hinterradantrieb und das Konzept ohne Hinterachse besonders auf anspruchsvolles Terrain ausgelegt. Ein Walzenzug ohne Hinterachse? Das Ammann-typische Konzept in der ARS 200 ermöglicht einen deutlich niedrigeren Verbau des Motors, was in der Praxis dafür sorgt, dass der Schwerpunkt damit signifikant niedriger liegt und die ARS-Walzenzüge dadurch eine hohe Stabilität auch in Schräglagen gewährleisten. Doch diese Bauweise bringt noch einen weiteren entscheidenden Vorteil: Der hydrostatische Antrieb entfaltet seine Kraft direkt am jeweiligen Hinterrad und steigert die Maschinenleistung auf bindigen Böden und lockerem Untergrund. Außerdem

Maschinen&Technik August 2016

Bei den beiden auf der bauma präsentierten Modellen ARS 200 Tier4 Final und ARS 220 Tier4 Final wird serienmäßig das patentgeschützte ACEforce-System eingesetzt. Dieses System zur Messung und Protokollierung der Verdichtungsleistung in Echtzeit reduziert unnötige Überfahrten, verhindert ein Überverdichten der Oberfläche und schont damit letztlich auch die Maschine vor Verschleiß. Vor dem Verdichten werden die entsprechenden Sollwerte programmiert – sind diese dann erreicht, kann sich der Bediener einem anderen Baustellenabschnitt zuwenden. Die GPS-gestützte Positionsbestimmung des Walzenzugs mittels ACEpro lässt sich einfach nachrüsten.

Das völlig neue Kabinendesign setzt Maßstäbe im Komfort, Ergonomie und Rundumsicht


39 Starkes Aufgebot: Bei der Sanierung der Start- und Landebahn Süd des Frankfurter Flughafens kommen vier Kolonnen aus Beschickern und Fertigern zum Einsatz.

Wenn es Nacht wird in Frankfurt MASCHINEN VON WERWIE AN DEUTSCHLANDS GRÖSSTEM FLUGHAFEN >> 4.000 Meter lang ist die Start- und Landebahn Süd am Flughafen Frankfurt. Auf einem Teilabschnitt von einem Kilometer wurde Anfang Mai in rund 54 Stunden die vier bis sechs Zentimeter dicke Deckschicht abgetragen und im Mittelbereich auf einer rund 30.500 Quadratmeter großen Fläche durch eine neue ersetzt. Mit dabei: ein Gespann aus Beschicker und Fertiger der Firma Werwie. „Es ist ja beileibe nicht die erste Landebahn, die wir mit bauen“, erklärt Werwie-Servicemitarbeiter Christian Müller, der in der 12-StundenNachtschicht den Vögele MT 3000-2i vor dem Super 1900-3i steuerte, „aber nachts auf dem Frankfurter Flughafen in einer Kolonne von vier Beschickern und vier Fertigern mit dabei zu sein, das ist schon was Besonderes.“

der Nacht von Donnerstag auf Freitag war es gelungen, die alte Oberfläche abzufräsen. Nach der anschließenden Reinigung mit Kehrmaschinen wurde die Bitumenemulsion aufgebracht, so dass in der kommenden Nacht die Deckschicht eingebaut werden konnte. Insgesamt, so Lauxen, wurden in der Nacht vom 6. auf den 7. Mai 4.200 Tonnen Deckschichtmaterial verbaut. Das Asphaltmischgut lieferten vier Mischanlagen der Südhessischen Asphaltmischwerke. Anschließend erfolgte die neue Streckenmarkierung, Fugen wurden geschnitten und vergossen und die Landebahn erhielt eine komplett neue Befeuerung. Bereits in der Nacht zum Sonntag konnte die Strecke abgenommen und wieder für die Nutzung freigegeben werden, denn sämtliche geforderten Werte, so zum Beispiel in punkto Ebenheit und Griffigkeit, entsprachen mehr als deutlich der gewünschten Qualität.

Aufgrund der Sicherheitsbestimmungen vor Ort mussten alle Beteiligten bereits einige Stunden vor offiziellem Arbeitsbeginn in Frankfurt sein, aber auch das sei mittlerweile „gelernt“, sagt Müller weiter. Die Dimensionen des Einsatzes zeigten sich auch bei der zeitlichen Planung. Schon Monate im Voraus hatte der Termin für das erste Mai-Wochenende festgestanden – mit fixen Ausweichterminen, falls die Witterungsverhältnisse dem Bauvorhaben einen Strich durch die Rechnung machen bzw. die Start- und Landebahn Süd nun doch für den Flugverkehr genutzt werden muss. Die Alternativtermine mussten jedoch nicht in Anspruch genommen werden; es blieb trocken, windstill und angenehm warm.

re 20 J a h g im n u r h Erfa heck u n K rz B a u vo n! e bagg r - Mobil

Beste Voraussetzungen also für Heinz Schnorpfeil Bau, das ausführende Bauunternehmen. Ralf Lauxen, Fachbauleiter für Asphaltbau bei dem rheinland-pfälzischen Familienunternehmen, ist zufrieden: „Das Zusammenspiel aller beteiligten Parteien war reibungslos.“ Bereits in Beeindruckende Kulisse: Beschicker und Fertiger von Werwie unterstützen bei der Sanierung der Start- und Landebahn Süd des Frankfurter Flughafens.

MX CITY-BAGGER - Egal was andere behaupten, hier sind die Fakten: >> Mit 407 Ltr./Min höchste Hydraulikleistung

>> Größte Kabine seiner Klasse

>> 146 PS bei 1.500 U/Min / 167PS Maximal-Leistung

>> Größte Reichweite seiner Klasse

>> Größte Hubkraft seiner Klasse

>> Kürzester vorderer Schwenkradius und damit kürzester Schwenkradius insgesamt. Der HYDREMA ist in vielen weiteren Eigenschaften einzigartig und wird auch Sie überzeugen.

Machen Sie den Vergleich! Hydrema Baumaschinen GmbH Tel: 03643 461 210 mwe@hydrema.com www.city-bagger.de

Autobahn-, Straßen- & Wegebau

Einmal Werwie, einmal Schnorpfeil, immer Vögele: Bei der Sanierung der Start- und Landebahn Süd des Frankfurter Flughafens arbeiten die Maschinen des ausführenden Bauunternehmen Schnorpfeil und der Firma Werwie heiß an heiß.


40 Autobahn-, Straßen- & Wegebau

Stehr SUG 35 T:

Noch eine Überraschung mit Knick >> Eine Forst- oder Schotterstraße zu bauen, ist die eine Sache - diese langfristig zu erhalten, um eine nachhaltige Werterhaltung zu ermöglichen, die andere. Unterschiedliche Schäden an diesen Bauwerken erfordern unterschiedliche Maßnahmen und Bauweisen. Besonders große Herausforderungen liegen in der Aufarbeitung nach Starkregen, Hochwasserschäden oder durch überdurchschnittliche Nutzung von Schwerverkehr. Um den Wert von Schotterstraßen zu erhalten, müssen diese gepflegt werden. Die verschiedenen maschinellen sowie natürlichen Einflüsse erfordern dabei unterschiedlichste Erhaltungsmaßnahmen. Um nachhaltig mit der Umwelt umzugehen, sollte Wert darauf gelegt werden, das auf der Straße vorhandene Material aufzubereiten und einzuarbeiten. Ist zusätzliches Material notwendig, werden lokale Vorkommen genutzt, um Transportwege kurz zu halten. Die Firma Stehr aus dem oberhessischen Schwalmtal nahm sich dieser Thematik an und entwickelte Maschinen, um die entstehenden Probleme zu lösen, Arbeitsabläufe zu verbessern, Kosten einzusparen, aber trotzdem die Belange von Naturschutz und Landschaftspflege zu berücksichtigen. „Bei Arbeiten mit selbstfahrenden Gradern und anschließender Verdichtung mit Walzen entstehen nicht nur hohe Transportkosten, sondern auch der gesamte Arbeitsablauf nimmt Zeit und damit Geld in Anspruch. Alleine durch das viele hin und her Bewegen des Materials

Maschinen&Technik August 2016

erfolgt eine Entmischung und schnelle Austrocknung des Wegebaumaterials. Dadurch ist eine nachfolgende, zeitnahe optimale Verdichtung nahezu unmöglich. Dies alles kostet Zeit, bringt unnötige Betriebsstunden auf den Zähler, verbraucht mehr Kraftstoff, erzeugt mehr schädliche Abgase und CO2“, so Jürgen Stehr. „Dieser Effekt tritt ganz besonders bei der Wald- und Feldwegeunterhaltung mit wassergebundenen Decke auf, wo ein Dachprofil gefordert wird.“ 138 Jahre dauerte es, bis sich Jürgen Stehr, der für seine praxisnahen Entwicklungen bekannte „Baumaschinentüftler“ aus dem hessischen Vogelsbergkreis Gedanken darüber machte, dass da noch was besser gehen muss. Seine aktuelle Entwicklung ist das Knickplanierschild mit angebauter Aufreißvorrichtung als Anbaugerät für Traktoren ab 150 PS. Durch seine kompakte Bauweise ist es auch autobahntauglich. Innerhalb von nur 14 Tagen wurde dieses Gerät von den StehrSpezialisten rechtzeitig zum Tag der offenen Tür aus dem Boden gestampft. Das Besondere an dem von 2,5 auf 3,5 Meter in der Breite verstellbaren und 2,2 to. schweren Stehr-Planierschild ist, dass es sich in sämtliche Stellungen verstellen lässt: Nicht nur die bei normalen Planierschildern bekannte Querverstellung und Neigung, auch ein in Fahrtrichtung offenes „V“ ist möglich. Damit bleibt immer genügend Material vor dem Schild. Durch das schnellere Profilie-

ren können einige Überfahrten eingespart werden. Durch die an einem Trägergerät angebrachten Ausrüstungen lässt sich der gesamte Arbeitsablauf kostengünstiger darstellen. An einem Trägergerät ist die 2.150 kg schwere Planiervorrichtung mit direkt am Schild angebrachter, hydraulisch absenkbarer Aufreißvorrichtung heckseitig angebracht. Mit dieser Vorrichtung kann man vorher die Oberfläche bis zu 10 cm tief aufreißen und gleichzeitig mischen. Als Werkzeug bedient man sich der von Bodenstabilisierungsfräsen bekannten, handelsüblichen Rundschaftmeißel. Durch das in Fahrtrichtung offene V-Schild bleibt immer genügend Material vor dem Schild. Ein ganz besonderer Effekt stellt sich ein, wenn in V-Stellung der Anlenkpunkt des Zugbalkens angehoben oder abgesenkt wird. Es lässt sich bereits mit einem Übergang ein sauberes Rinnen- oder Dachprofil erstellen, das im land- und forstwirtschaftlichen Wegebau oftmals gefordert ist. Durch das schnellere Profilieren kann zeitnaher mit dem an der Front des Traktors angebrachten Stehr-Plattenverdichter SBV 80 H 4 oder H 3 verdichtet werden.


41 Autobahn-, Straßen- & Wegebau

Effizienz für jeden Zweck >> Baukompressoren mit Elektro-Antrieb, neue Baugrößen bei den umweltfreundlichen Baukompressoren und neue Ausrüstungsmöglichkeiten – Kaeser Kompressoren zeigt auf der NordBau ein breites Portfolio für unterschiedlichste Anforderungen. Am gewohnten Platz auf dem Freigelände Nord gibt es dieses Jahr zum ersten Mal auch eine „zero-emission zone“, in der Kaeser die neuen straßenfahrbaren Baukompressoren mit Elektromotor zwischen 15 und 30 kW präsentiert. Die Modelle M27, M31 und M50 werden zukünftig neben dem Dieselantrieb auch mit Elektromotor lieferbar sein. Die Liefermengen liegen zwischen 2 und 5 m³/min einem Druck zwischen 7 und 14 bar. Serienmäßig ist die Kompressorensteuerung Sigma Control smart mit Farbdisplay und die patentierte AntiFrost-Regelung an Bord. Die E-Maschinen sind überall dort einsetzbar, wo Strom verfügbar ist. Ihr großer Vorteil: sie sind nicht nur leiser als dieselbetriebene Maschinen, die Betreiberkosten sind auch günstiger, da Strom- und Wartungskosten in der Regel niedriger ausfallen. Neben den straßenfahrbaren sind auch stationäre Varianten lieferbar. Bei den dieselbetriebenen Anlagen bringt Kaeser die neue Baugröße M125 auf den Markt, die eine neue Variabilität in Sachen Druck bietet: Dank stufenloser Druck-Regelung kann ein und dieselbe Anlage immer zwischen 7 und 14 bar betrieben werden. Der Universal-Kompressor ist bei 7 bar mit 11.5 m³/min ideal für Hammeranwendungen, bei 10 bar für Strahlarbeiten oder bei eingestellten 12 bar mit 10,7 m³/min für das Kabeleinblasen. Bei einem Höchstdruck von 14 bar stehen immer

noch kraftvolle 9,7 m³/min zur Verfügung. Die Kompressoren eigenen sich auch für den Einsatz innerhalb von Umweltzonen, da die Kraftpakete mit abgasarmem Deutz-Motor und serienmäßigem Dieselpartikelfilter ausgerüstet sind. Dieser ist nach Abgasstufe IV beziehungsweise Tier 4 final zertifiziert.

sisanlage unter 2,8 t auf die Waage und fällt damit in ihrer Größen-Klasse durch ein relativ geringes Betriebsgewicht positiv auf. Auch sie ist serienmäßig mit einem Dieselpartikelfilter ausgerüstet und hat damit die Eintrittskarte in jede Umweltzone.

Sie sind außerdem mit der Anlagensteuerung Sigma Control mobil ausgestattet. Diese gibt Auskunft über Betriebsdaten und meldet, wenn Wartungen anstehen. Der geneigt eingebaute Druckluftnachkühler optimiert nicht nur die Druckluftaufbereitung, er verhindert auch ein Einfrieren im Winter.

Stand N 813

Weiterhin wird die neue M171 zu sehen sein. Sie ist mit dem Sechszylinder Deutz Motor ausgerüstet, erfüllt nun auch die strengste Abgasstufe IV beziehungsweise Tier 4 final und liefert bei 8,6 bar ein Volumen von 17,0 m³/min Druckluft. Zusätzlich gibt es noch die Druckvarianten bis 14 bar. Vollgetankt bringt die Ba-

Individuelle Transporttechnik – seit über 50 Jahren NordBau, FG Heider Straße, S655

QUALITÄT AUF RÄDERN

DER ROBUSTE PRAKTIKER

Hakenliftanhänger mit Hubleistungen von 8 – 30 t für Traktor, UNIMOG und LKW

Peter Kröger GmbH · 49429 Rechterfeld T 04445 9636-0 · www.terraliner.de

Nordbau 2016 ord-N272 Nord, Stand F-N de än el Freig

Tel.: 0 25 41/80 178-0 · www.krampe.de

RZ_KRMP002_Anz_THL_90x55_Nordbau.indd 1

www.maschinen-technik.net 21.07.16 10:53


42 Autobahn-, Straßen- & Wegebau

Topcon stellt die Elite Survey Suite vor G E S C H W I N D I G K E I T, E I N FA C H H E I T U N D I N T E G R AT I O N

Der GNSS-Empfänger HiPer HR laut Topcon der kleinste und leichteste GNSS-Empfänger der Welt

Leveling Technology). TILT nutzt eine 9-Achsen-Inertialeinheit (IMU) und einen 3-AchsenDigitalkompass zum Korrigieren nicht horizontierter Messungen. Das ermöglicht schnelles und zuversichtliches Messen auch dann, wenn der Empfänger nicht exakt lotrecht auf dem Punkt aufgestellt werden kann“, erklärt Hallett. Neben fünf Kommunikationsoptionen glänzt der Empfänger auch durch ein wasserdichtes Gehäuse nach Schutzart IP67.

Der Feldrechner FC-5000 mit zwei Kameras und einem 7 Zoll Display

„Die dritte Hardwarekomponente des Pakets ist der Feldrechner FC-5000 mit zwei Kameras und einem 7 Zoll (knapp 17,8 cm) großen, im Sonnenlicht ablesbaren Display. Dieses fortschrittliche Gerät hält die Rechenleistung Die Ultraschallmotoren mit Diund drahtlosen Kommunirektantrieb von Topcon in der kationsmöglichkeiten bereit, neuen Totalstationsserie GT die auf modernen Baustellen bieten eine Drehgeschwinbenötigt werden. Ein Touchdigkeit von bis zu 180 Grad screen, der auch unter widpro Sekunde. „Das ist die rigen Bedingungen bedienbar schnellste Robotik-Station auf bleibt, ist selbstverständlich“, Topcon Elite Survey Suite dem Markt. Die moderne Ultsagt er. raTrac-Technologie sorgt auf effiziente Weise >> Das Elite Survey Suite, die Neuheit der für eine deutliche Leistungssteigerung bei der „Der rote Faden, der all das verbindet, ist Topcon Positioning Group, verknüpft drei GePrismenverfolgung“, erklärt Hallett. „Die Todas Softwarepaket „Magnet“, ergänzt Halräte mit einer Software. Die neuen Robotiktalstation ist 30 Prozent kleiner und leichter, lett. Es unterstützt die Hardware in Form von Totalstationen der GT-Serie, die GNSS-Hybribietet aber dennoch Bestwerte bei GenauMagnet Field, Magnet Office und einem umdempfänger HiPer HR und der Feldrechner igkeit und Geschwindigkeit. Diese Superlafangreichen Update für den Webdienst MaFC-5000, werden mit dem Softwarepaket tive der schnellsten, kleinsten und gnet Enterprise, der die Integration für den Magnet 4.0 gekoppelt und damit die leichtesten Totalstationen waren Topcon-Baustellendienst Sitelink3D bietet, Topcon-Flaggschiffe für die Geopoauch die Vorgaben bei der Entmit dem Daten ohne Verzögerung übertragen sitionierung in einem System mitwicklung der neuen GT-Serie.“ werden können. Magnet 4.0 enthält auch dieinander verbunden. „Als Grundlage für die Entrekte Schnittstellen zu weiteren Systemen wicklung des neuem HiPer HR wie Bentley ProjectWise für Zusammen„Die einzelnen Komponenten der wiederum diente die bewährte arbeit und Contentmanagement. Außerdem Elite Survey Suite wurden von HiPer-Serie. bietet es eine nahtlose Integration mit AutoGrund auf für eine nahtlose desk-Programmen, sodass MAGNET KompaZusammenarbeit in einer Das Ergebnis ist der kleinstibilität zu den unterschiedlichsten Systemen Software ausgelegt; das ist te und leichteste GNSSbeinhaltet“, sagt er. eine Pionierleistung in unEmpfänger der Welt“, sagt serer Branche. Dabei trifft Hallett. „Er kann sämtliche die schnellste Technologie Satellitensysteme verfolgen: für Robotik-Totalstationen am alle Satelliten, alle Signale, jetzt Markt auf den kleinsten und und in Zukunft. Eine neue leichtesten GNSS-Rover der Erweiterungstechnologie im Die neue Totalstationsserie GT Branche, die neuesten EntHiPer HR trägt den Namen bietet eine Drehgeschwindigkeit Stand N 416 wicklungen auf dem Gebiet „TILT“ (Topcon Integrated von bis zu 180 Grad pro Sekunde der Feldrechner und auf Softwarefunktionen der Spitzenklasse“, sagt Jason Hallett, Vice President für globales Produktmanagement bei Topcon.

Maschinen&Technik August 2016


43 Autobahn-, Straßen- & Wegebau

Mit IP-Technologie fit für die Zukunft zehoe auf modernste Ausrüstung – bis hin zu GPS-gestützten Präzisions-Messgeräten. „Eine Ausstattung nach dem aktuellsten Stand der Technik war uns schon immer besonders wichtig“, sagt Diplomingenieur Ralf Spaude, einer der Gründer des Ingenieurbüros. Weil das nicht nur für das Equipment auf der Baustelle gilt, sondern auch für die Ausstattung im Büro, ließ das Unternehmen die alte ISDN-Telefonanlage gegen ein IP-System der Telekom tauschen. „IP-Technologie ist die Zukunft. Wer jetzt nicht umstellt, wird es in ein paar Jahren ohnehin machen müssen“, sagt Spaude. „Ich möchte die Vorteile der Technik aber sofort nutzen – und nicht erst in ein paar Jahren, wenn sie jeder hat.“

Schnell, integriert und zukunftsfähig Bei der Wahl des Anbieters musste das Ingenieurbüro nicht lange suchen: Als zufriedener Telekom Kunde blieben die Nordlichter ihrem bisherigen Anbieter treu. Deshalb buchte das Team den Telekom Tarif DeutschlandLAN IP Start Premium. Innerhalb von nur wenigen Stunden war die komplette Telefonanlage des Unternehmens umgestellt. Die alten ISDN-Telefone wurden gegen neue Octopus FX1 getauscht. Damit verfügt das Ingenieurbüro jetzt über drei hochmoderne, kabellose IP-Telefone. Der Router wurde gegen

die Digitalisierungsbox Premium der Telekom ausgewechselt. Dank VDSL surfen die Norddeutschen Ingenieure jetzt mit bis zu 50 Mbit/s im Web. Um möglichst viele Vorteile der neuen Technik zu nutzen, wurde die Telefonanlage außerdem in Outlook integriert. Damit lassen sich Anrufe über das Mailprogramm verwalten: Verpasste Anrufer werden im Posteingang angezeigt – für einen Rückruf genügt ein Mausklick. Und statt Telefonnummern manuell einzutippen, können die SKS-Mitarbeiter gewünschte Gesprächspartner nun direkt aus dem OutlookAdressbuch anwählen. Jetzt läuft die komplette Kommunikation über IP-Technologie – von Telefon über Internet bis E-Mail. „Damit haben wir schon jetzt die Technik von morgen“, sagt Spaude. „Für die Herausforderungen künftiger Anwendungen fühlen wir uns jetzt bestens gerüstet.“

Telekom Deutschland GmbH Landgrabenweg 151 D-53227 Bonn Tel.: 0228/181-0 E-Mail: info@telekom.de Website: geschaeftskunden.telekom.de

- Anzeige -

>> Ob Straßen vermessen, Rohr-Systeme konstruieren oder ganze Industrie-Anlagen planen: Egal, welchem Projekt die Mitarbeiter des SKS Ingenieurbüros gerade nachgehen, für sie hat Präzision immer höchste Priorität. Dabei verlässt sich der Mittelständler aus It-

www.maschinen-technik.net


44 Komponenten

bewerten. Dieser maximale zulässige Strom kann bei steigender Umgebungstemperatur rapide sinken. Bei der für den Steckverbinder angegebenen, oberen Einsatztemperatur ist der zulässige Nennstrom gleich Null, da sonst die obere Einsatztemperatur durch Selbsterwärmung überschritten würde. Der in der Derating-Kennlinie selbstermittelte maximale Bemessungsstrom kann für die jeweiligen Umgebungstemperaturen abgelesen werden. In den meisten Fällen ist die Derating Kennlinie pro Kontakt angegeben, dies bedeutet aber nicht, dass bei einem mehr- bzw. hochpoligen Steckverbinder jeder Kontakt diesen Strom führen darf.

Leitfaden zur Auswahl eines Steckverbinders nach DIN EN 61984 (VDE 0627) >> Die Norm EN 61984 ersetzt die ehemalige VDE 0627. Sie gilt für Steckverbinder für Bemessungsspannungen von 50V bis 1000V und Bemessungsströme bis 500A je Kontakt, für die es entweder keine Bauartspezifikation gibt, bzw. deren Spezifikation sich auf diese Norm bezieht. Industriesteckverbinder sind am Markt in einer großen Vielfalt zu finden, doch nicht jeder entspricht in allen Punkten den Anforderungen der Norm EN 61984. In zu vielen Fällen ruht die Verantwortung auf dem Anwender, der bei der Auswahl des Steckverbinders davon ausgeht, dass jeder auf dem Markt erhältliche Stecker die höchste Sicherheit bietet. Doch das ist nicht so.

in Verbindung mit einem Lastschalter). In diesem Fall muss der Steckverbinder einen voreilenden Schutzleiterkontakt haben. Dieser ist bei einer Metallsteckvorrichtung mit dem Gehäuse verbunden. Dabei ist zu beachten, dass die Spannung in getrenntem Zustand immer dort anstehen soll, wo die Buchsenkontakte montiert sind. Neben diesen wichtigen Angaben werden folgende Informationen benötigt:

Die Norm DIN EN 61984 unterscheidet zwischen Steckverbinder mit oder ohne Schaltleistung. Die Steckverbinder ohne Schaltleistung sind Betriebsmittel, die unter Last oder spannungsführend nicht gesteckt oder getrennt werden dürfen. Steckverbinder mit Schaltleistung dagegen können unter Last oder Spannung gesteckt und getrennt werden. Ein wesentlicher Unterschied ist, dass bei Steckverbinder mit Schaltleistung der Schutzleiterkontakt beim Stecken voreilend und beim Trennen nacheilend sein muß (EN 61984, 6.5.1).

• Anzahl der Kontakte • Aderquerschnitt • Anschlussart der Kontakte (Löt, Crimp, PCB, …) • Benötigte Anzahl der Steckzyklen • Kabelaußendurchmesser • Benötigte Schutzart nach VDE 0470, bzw. EN 60529

Zur sicheren Auswahl eines Steckverbinders sind nachstehende Informationen wichtig: Soll er unter Last getrennt werden können, ist sicherzustellen, dass er der anstehenden Schaltleistung genügt, bzw. über eine Freischaltvorrichtung verfügt (z.B. Pilotkontakte Maschinen&Technik August 2016

Elektrisch • Nennstrom • Betriebsspannung • Art der Spannungserzeugung

Mechanisch

Umwelteinflüsse • • • •

Verschmutzung im Steckerumfeld Umgebungstemperatur Aggressivität der Umgebung Forderungen gemäß EMVG, bzw. EG Richtlinie 89/336 (ersetzt durch 2004/108)

Nennstrom Der zuführende Dauerstrom ist immer in Abhängigkeit einer Umgebungstemperatur zu

Nennspannung Die Nennspannung wird meistens nur für einen gewissen Verschmutzungsgrad angegeben. Der Verschmutzungsgrad ist in DIN EN 60664-1 (VDE 0110) wie folgt definiert: • Verschmutzungsgrad 1 Es tritt keine oder nur trockene, nicht leitfähige Verschmutzung auf. Die Verschmutzung hat keinen Einfluss. • Verschmutzungsgrad 2 Es tritt nur nichtleitfähige Verschmutzung auf. Gelegentlich muss jedoch mit vorübergehender Leitfähigkeit durch Betauung gerechnet werden. • Verschmutzungsgrad 3 Es tritt leitfähige Verschmutzung auf oder trockene, nicht leitfähige Verschmutzung, die leitfähig wird, da Betauung zu erwarten ist. • Verschmutzungsgrad 4 Es tritt eine dauernde Leitfähigkeit auf, hervorgerufen durch leitfähigen Staub, Regen oder Nässe. Die Nennspannung ist für den Anwender von verschiedenen Kriterien abhängig:

Anwenderspezifisch: Von der Schutzart des Steckverbinders und dem Verschmutzungsgrad des Steckerumfeldes nach EN 60664-1 (VDE 0110)

Herstellerspezifisch Von der Spannungsfestigkeit des Werkstoffes, aus dem der Isolierkörper hergestellt ist (siehe EN 60664-1 Comparative Tracking Index (CTI) sowie von Luft- und Kriechstrecken. Auf die herstellerspezifischen Kriterien hat der Anwender keinen Einfluss, doch die anwenderspezifischen Kriterien beeinflussen die Nennspannung. Hersteller von Steckverbindern, wie beispielsweise die Amphenol Air LB GmbH, halten für den Konstrukteur Tabel-


45 Steckzyklen Die Minimal- bzw. Maximalsteckzyklen werden vom Hersteller angegeben. Diese sind abhängig von der Kontaktbeschaffenheit und der Kontaktoberfläche. Nach der Anzahl der angegebenen Steckzyklen besteht die Möglichkeit, dass der Kontaktwiderstand nicht mehr dem von der Norm geforderten Wert entspricht.

Endgehäuseauswahl Bei der Auswahl eines Endgehäuses ist es wichtig den Kabelaußendurchmesser zu kennen, und zwar aus zwei Gründen: • Jedes Endgehäuse garantiert die in DIN EN 61984 6.17 geforderten Kabelzugkräfte nur in einem bestimmten Klemmbereich • Die Dichtigkeit und somit die Schutzart (nach DIN EN 60529) des Steckers sind nur unter Berücksichtigung des vom Hersteller angegebenen Kabeldurchmesserbereichs gewährleistet Hinweis: Die Angabe, dass der Steckverbinder der Schutzart IP67 entspricht, setzt nicht voraus, dass er auch der Schutzart IP66 entspricht. Bei der Schutzart IP67 wird die Einwirkung beim zeitweiligen Untertauchen in Wasser geprüft, bei der Schutzart IP66 der Schutz gegen starkes Strahlwasser. Ein metallisches Endgehäuse kann nach EN 61984 6.17 nur eingesetzt werden wenn: • der Steckverbinder einen mit dem Gehäuse verbundenen Schutzkontakt hat, oder • nur Sicherheitskleinspannung (SELV nach IEC 60364-4-41) verwendet wird, oder • die Berührung mit dem Prüffinger nach IEC 60529 ausgeschlossen ist. In allen anderen Fällen muß das Endgehäuse, wenn es aus Metall ist, über eine volle Isolierauskleidung verfügen. Im Zweifelsfall den Hersteller kontaktieren.

EMV Schutz: Anbinden einer Abschirmung Mit dem Gesetz über elektromagnetische Verträglichkeit von Geräten (EMVG) dürfen nur noch Geräte in Verkehr gebracht werden, die die Schutzziele des EMVG erfüllen und das CE Zeichen tragen. Dadurch werden in verstärktem Maße EMVAnforderungen an den Steckverbinder abgeleitet, obwohl an den Steckverbinder selbst keine gesetzlichen EMV-Forderungen gestellt werden. Bei der Auswahl des Steckverbinders mit Schirmanbindung ist es wichtig, die Dämpfungswerte eines Steckverbinders mit Schirmanschluß zu kennen. Diese Dämpfung ist weitgehend frequenzabhängig und geht aus der vom Steckerhersteller gestellten Kennlinie hervor.

ist lieferbar in Aluminium und Edelstahl und ebenfalls mit verschiedenen Polbildern: Als Leistungsdurchführung bis 30A oder als Signaldurchführung bis 41 Kontakten. Die ECTA Schottdurchführung findet beispielsweise Anwendung in Labors, Kraftwerken oder Maschinenbau.

Baureihe ECTA Die Push-Pull Steckverbinder ECTA zum blindstecken nach EN 61984 und UL, in Aluminium, Messing, Edelstahl sowie Kunststoff sind einsetzbar als: • Leistungsstecker mit 3 oder 5 PowerKontakten von 10 bis 125A mit voreilendem Massekontakt

ECTA Power von Amphenol-Air LB Diese einpolige HochstromsteckverbinderLösung mit Radsock-Technologie ermöglicht eine Steckzyklenzahl von bis zu 10.000. In Verbindung mit Push-Pull eignet sich die ECTA-Power-Serie besonders beim Einsatz unter engen Platzverhältnissen. Dazu bietet sie eine hervorragende Abschirmung. Die Radsock-Kontakte ermöglichen eine Leistung von bis zu 600A mit einem Kabeldurchmesser von bis zu 185 mm² und einer Spannung bis zu 3000V AC.

ECTA / RJ Field nach Kategorie 5E Die Anwendungsmöglichkeiten sind breit gestreut. Dieser Stecker findet Einsatz in Schienenfahrzeuge, Kranbau und Industrie. Er ist 3-Fach kodierbar, die Kodierungen lassen sich jederzeit problemlos neu definieren. Einer der Vorteile dieses EthernetSteckers ist, dass er mit vorgefertigten und marktüblichen Kabel bestückt wird. Es sind keine Werkzeuge erforderlich. Er ist ebenfalls so ausgestattet, dass das Kabel einfach eingeklickt wird.

• Datenübertragungsstecker von 3 bis 41 Kontakten mit gedrehten und gestanzt-gerollten Kontakten • Mischpolbilder mit 3 Power-Kontakten bis 40A und 7 Datenübertragungskontakten • Mischpolbilder mit 4 Power-Kontakten und 25 Datenübertragungskontakten • Mischpolbilder mit 3 Power-Kontakten, Datenübertragungskontakten und Quadrax-Kontakten

ECTA Fiber Optic mit E2000 Kontakten Push-Pull Stecker für raue Umgebung und mit Einsatz von E2000 Kontakten. Dieser Stecker eignet sich zur Aufnahme von 2 E2000 Kontakten. Diese Technologie hat sich bewährt und ermöglicht die Verbindung von 2 Fasern mit einer minimalen Signaldämpfung von 0,1 dB. Der Stecker eignet sich ebenfalls für eine Umgebungstemperatur von -40°C bis +80°C. Er findet Anwendung in der Industrie 4.0 und der Defence Industrie.

ECTA-Schottdurchführung Die Schottdurchführung kann bei Druckdifferenzen bis zu 5 Bar verwendet werden. Die Leckrate ist die von einem O-Ring (max 1 cm³ / Stunde bei 1 Bar). Die Schottdurchführung www.maschinen-technik.net

Komponenten

len bereit, aus denen er die Nennspannung in Abhängigkeit des Verschmutzungsgrades ermitteln kann. Eine solche Tabelle gibt, entsprechend EN 60664-1 (VDE 0110), für bestimmte Höhen des Einbauortes Korrekturkoeffizienten an. Aus diesen geht hervor, dass bei Verwendung auf Meeresniveau unter gleichen Einbaubedingungen die zulässige Nennspannung steigt und bei Höhen über 2000 m die zulässige Nennspannung sinkt.


46

GARTEN- UND LANDSCHAFTSBAU Kompaktmaschinen | Anbaugeräte | Kleinverdichter | Pflasterverlegetechnik | Transportgeräte | Gehölz-, Baum- & Rasenpflege | Erstausrüstung/OEM | Zubehör

Fankurve - Wacker Neuson auf der NordBau 2016 >> Als Handelsunternehmen und Hersteller kompakter Baumaschinen und –geräte ist Wacker Neuson auch in diesem Jahr wieder auf der NordBau vertreten. Auf 1.000 Quadratmetern werden im Freigelände viele Neuheiten und innovative Lösungen präsentiert. Kompaktmaschinen, Verdichtungstechnik, Betontechnik oder Baustellentechnik: Mit einem umfangreichen Produktsortiment ist Wacker Neuson bei der diesjährigen NordBau in Neumünster vertreten. „Für unsere Region ist die NordBau ein sehr wichtiger Termin und ein echter Branchentreff“, so Stephan Böhler, Leiter der Wacker Neuson Vertriebsregion Nord. „Sie ist für uns eine ideale Gelegenheit, unseren Kunden neue Produkte und Lösungen zu präsentieren und mit ihnen in entspannter Atmosphäre ins Gespräch zu kommen.“ Selbstverständlich dürfen die Produkte der zero emission-Serie auf der Messe nicht fehlen. Zu sehen sein wird der kompakte, elektrisch betriebene Radlader WL20e. Dank der eingesetzten Blei-Säure-Batterie hat der Radlader eine Kipplast von bis zu 1.350 Kilo-

Stand N 115

Maschinen&Technik August 2016

gramm und übertrifft damit sogar die Leistungsparameter des dieselbetriebenen Modells. Zwei getrennte Elektromotoren für Fahrantrieb und Arbeitshydraulik sorgen dafür, dass der Energieverbrauch minimiert wird, da die Leistung nur dann abgefordert wird, wenn sie auch wirklich benötigt wird. Ist der Akku vollständig aufgeladen, kann mit dem Radlader ein Arbeitseinsatz von bis zu fünf Stunden erfolgen – genug Zeit für typische Anwendungen wie das Laden und Transportieren von Gütern über kurze Strecken. Ebenfalls zu sehen sind die beiden Akkustampfer AS50e und AS30e. Diese können ihre Stärken vor allem bei klassischen Einsätzen in Gräben voll ausspielen. Das emissionsfreie Arbeiten schont nicht nur den Bediener, sondern erweitert auch ihr Einsatzspektrum. Der Akku – der modellunabhängig verwendet werden kann – ist ohne Werkzeug abnehmbar, sodass der Bediener den entladenen Akku mit wenigen Handgriffen gegen einen geladenen austauschen kann. Ein zusätzlicher Vorteil sind die niedrigen Betriebskosten, da typische Wartungsarbeiten konventioneller Stampfer, beispielsweise am Vergaser, beim Akkustampfer nicht anfallen. Durch den Betrieb mit Strom lassen sich rund 55 Prozent der laufenden Kosten einsparen. Diese Vorteile hat auch die BG Bau erkannt

und die beiden Akkustampfer im Rahmen der bauma 2016 mit dem EuroTest-Preis ausgezeichnet. Zudem fördert sie den Kauf beider Stampfer mit einer für den Kunden sehr attraktiven Arbeitsschutzprämie. Mit den deichselgeführten Großplatten DPU80, DPU90 und DPU110 und den ferngesteuerten Varianten DPU80r, DPU110r und DPU130r zeigt Wacker Neuson ein modernes Portfolio im Bereich der Bodenverdichtung. Von den Neuheiten im Bereich der Bagger wird in Neumünster unter anderem der ET16 gezeigt. Dank seines teleskopierbaren Fahrwerks, das von 990 auf 1.300 Millimeter ausgefahren werden kann, ist der Minibagger für schmale Durchfahrten bestens geeignet und kann gleichzeitig eine hohe Standsicherheit mit ausgefahrenem Telefahrwerk aufweisen. Erhältlich ist er mit einer zweiten Fahrgeschwindigkeit sowie einem neu gestalteten Kabineninterieur. Mit dem EZ53, dem Nachfolger des 50Z3, wird außerdem ein Zero Tail Bagger präsentiert. Dank des fehlenden Hecküberstandes kann der Bagger trotz seiner Größe (5,2 Tonnen Betriebsgewicht) auch an schwer zugänglichen Stellen wie entlang von Hausmauern eingesetzt werden.


Wide range of solutions

Ihre AUSA Partner vor Ort! BehrensWide + Lüneburger range of solutions Baumaschinen GmbH & Co. KG

Wilmes Mietservice & Falztechnik Inh. Andreas-Josef Wilmes e.K. Zum Blasius 2 59955 Winterberg – Siedlinghausen

Ihre AUSA Partner vor Ort!

Hamburg: Lüneburg: Celle: Pritzwalk:

040 / 731 081-0 04131 / 30 33 30 05141 / 48 49 40 03395 / 70 08 94

info@bl-baumaschinen.de www.bl-baumaschinen.de

Willerbach GmbH & Co. KG Krümmling 3 99734 Nordhausen/Steinbrücken Tel.: 03631 / 466086-0 Fax: 03631 / 466086-18

Tel.: 02983 / 974665 Fax: 02983 / 974678

info@wilmes-mietservice.de www.wilmes-mietservice.de

Heinze & Söhne GmbH WILLERBACH GmbH & Co. KG Spezialfahrzeuge und Flurfördertechnik Vertrieb - Service - Vermietung Multicar · Gabelstapler · Anhänger · Gartenund Kommunaltechnik

info@willerbach.de www.willerbach.de

Walkmühlenweg 11 98617 Meiningen Tel.: 03693 / 504050 Fax: 03693 / 504052

info@zl-lader.com www.zl-lader.com

SINCE 2007

Lindig Fördertechnik GmbH Kassel: 05605 / 92489-0 Eisenach: 03691 / 6929-0 Suhl: 03682 / 4598-0 Erfurt: 0361 / 77916-0 Wernigerode: 03943 / 90002-0 Göttingen: 0551 / 9003663-0 info@lindig.com | www.lindig.com

AUSA PRODUCT RANGE Geländestapler Tragkraft von 1,5-5 Tonnen Geländestapler Tragkraft von 1,5—5 Tonnen

Dumper Nutzlasten bis 10 Tonnen Dumper Nutzlasten bis 10 Tonnen

AUSA T144 Plus Der kompakteste Teleskoplader seiner Klasse

1.350 Kg

AUSA produziert seit 1956 in seinem Stammwerk in Manresa/Barcelona Fahrzeuge für das Bau-Haupt und Nebengewerbe sowle Multiservicefahrzeuge und Strassenreinigungsfahrzeuge und exportiert diese weltweit in mehr als 80 Länder. AUSA produziert seit 1956 in seinem Stammwerk in Manresa/Barcelona Fahrzeuge für das Bau-Haupt und Nebengewerbe sowie Multiservicefahrzeuge und Straßenreinigungsfahrzeuge und exportiert diese weltweit in mehr als 57 Länder. www.ausa.com/de

1.942 mm

bis 7m Hubhöhe - 3 Tonnen

Kompakte Teleskoplader Tragkraft bis 7m Hubhöhe - 3 Tonnen Tragkraft

4.000 mm

Taurulift

TAURULIFT Kompakte Teleskoplader

1.410 m m

2.710 mm


48 Garten- und Landschaftsbau

platziere ich das Pflaster, um es am besten greifen zu können? Woher kommt der Nachschub und wie ist der getaktet, damit ich keinen Leerlauf habe? Gerade in diesen Prozessen steckt viel Potenzial, um eine Baustelle effizienter zu steuern. Die Teilnehmer des Probst Fahrertrainings wurden in die ideale Handhabung der Verlegemaschine VM-301Pavermax eingewiesen.

Fahrertraining bei Probst P R A X I S -T R A I N I N G F Ü R V E R L E G E P R O F I S >> Fahrertrainings haben bei der Probst GmbH eine lange Tradition. Mehrmals im Jahr finden sich Pflaster-Profis im baden-württembergischen Erdmannhausen, nahe Ludwigsburg, ein, um ihr Theorie- und Praxis-Wissen rund um eine effiziente Pflasterverlegung zu vertiefen und auszubauen. Im ersten Training dieses Jahres wurden acht Teilnehmer im Verlegen von Verbundstein-Verlegeeinheiten mit der Probst Verlegemaschine VM-301-Pavermax und der hydraulischen Verlegezange HVZ-Uni unterwiesen. Am Ende des Schulungstages durften sie das Gelernte in einem Geschicklichkeits-Rennen unter Beweis stellen. Nur wer sein Werkzeug durch und durch beherrscht und Arbeitsprozesse richtig taktet, kann effektiv und effizient seinen Job erledigen. Das sagten sich auch die Chefs der zehn Pflaster-Profis, die ihre Mitarbeiter zum Fahrertraining bei Probst angemeldet hatten. Diese Fahrertrainings finden kundenfreundlich immer außerhalb der Saison statt und sind auch sonst ganz auf die Praxisanforderungen ausgerichtet. Die Probst-Servicetechniker

Maschinen&Technik August 2016

bringen nicht nur ihr umfassendes Wissen rund um die eigenen Maschinen und Anbaugeräte mit in diese Schulungen, sondern auch viele Tipps und Tricks aus der BaustellenPraxis. Dieser ganz besondere Mix ist es, der diese Schulungen so erfolgreich und beliebt macht. Bewusst setzt man beim Praxis-Training auch auf kleine Teilnehmerzahlen. „Denn nur so ist gewährleistet, dass die Praxis nicht zu kurz kommt und die Theorie auch vertieft werden kann“, so Licata. „Schließlich sollen die Teilnehmer danach auch viel routinierter, schneller, wirtschaftlicher und mit noch mehr Motivation ihre tägliche Arbeit bewältigen können.“ Der Preisdruck ist auch im Pflasterbau enorm. Wenn die Mitarbeiter ihre Arbeit nach einer Schulung dieser Art schneller und qualitativ hochwertiger verrichten können, dann lohnt sich dieser Schulungstag sehr schnell. So gab es auch bei diesem Fahrertraining viele Tipps und Tricks aus der Praxis für die Praxis: Wie richte ich die Baustelle ideal ein, um flüssig arbeiten zu können? Wie und wo

Darüber hinaus ist es auch die Handhabung der Maschine und der Greiftechnik, die für eine bessere Produktivität sorgt. Wie stelle ich die hydraulische Verlegezange auf die verschiedenen Verbundsteineinheiten ein? Wie arbeitet die automatische Abdrückvorrichtung mit, der die Steine sauber ins Planum gedrückt werden? Mit welchem speziell aus dem Hause Probst entwickeltem Zubehör kann ich verschiebesicheres Pflaster maschinell verschieben, ohne die Abstandsnasen der Pflastersteine zu beschädigen? Das Wissen rund um die Möglichkeiten und Fähigkeiten der Maschine lagen hier ebenso im Fokus wie das In-Fleisch-und-Blut-übergehen der eigenen Handgriffe. Die Teilnehmer waren durchweg motiviert und freuten sich auf das Geschicklichkeitsrennen, das am Ende der Veranstaltung nochmals höchste Konzentration erforderte. Die Schulungsteilnehmer fanden sich in Zweierteams zusammen. Ihre Aufgabe bestand darin, mit der Verlegemaschine VM-301-Pavermax und der angebauten hydraulischen Verlegezange HVZ-Uni eine Einheit Verbundsteine aufzunehmen, sie über einen engen Parcours zu manövrieren und wieder sauber aufeinanderzusetzen. Eine Aufgabe also, in der die ganz alltäglichen Herausforderungen komprimiert zusammengefasst wurden. Auf dem kurvenreichen Parcours schließlich kam den Fahrern die doppelte Knicklenkung der VM-301-Pavermax zugute. Dank dem herausragenden Wenderadius der Maschine von nur 2450 mm konnten sie selbst die engsten Kurven elegant meistern. Jetzt war „nur noch“ das richtige Fingerspitzengefühl für die Maschine gefragt, um keine Kegel umzuwerfen und nochmals richtig Zeit herauszuholen. Am Ziel angekommen galt es nun, die Verlegeeinheiten wieder sauber übereinander zu setzen. Hier zeigte sich schnell, wer ideal an den Absetzpunkt herangefahren war.


49 Je nach Auftragsvorgaben oder Baustellensituation kÜnnen mit dem Einkehrgerät Pflasterflächen trocken oder zusätzlich mit Wasser verfugt werden. Während der kleinere EK-01 trockenes Fßllmaterial auch in Kombination mit Minibaggern verfugt, braucht der EKT-01 einen Radlader als Trägermaschine zum Ein-

>> Als systematische Ergänzung zur Steinverlegung mit dem Pflastergreif, bietet Hunklinger ab sofort ein komplettes 1-Mann-Verfugesystem an. Der 3-in-1-Pflasterverfuger beherbergt in seinem Regalsystem Anbaugeräte fĂźr Lader zum Absanden, nass oder trocken Verfugen sowie zum anschlieĂ&#x;enden Abkehren. Als komplette Station besteht der Pflasterverfuger PVS-01 aus dem Absander ABS-01, der sich durch Abklappen der Kehrvorrichtung in eine Kehrmaschine verwandelt, dem Verfuger EKT-01 sowie der FĂźllstation FS-01 mit einem Wasservorratstank zum Einschlämmen der Pflasterfugen. Mit einer Breite von 1,40 m und 400 l Schaufelvolumen verteilt der Absander Sand, Splitt oder gebrochenes Material bis 3 cm Durchmesser im Handumdrehen. Die Fahrgeschwindigkeit in Kombination mit dem variablen Ă&#x2013;ldruck bestimmt die tatsächliche Flächenleistung.

schlämmen. FĂźr die integrierten Gabelzinken steht ein festes Verriegelungssystem bereit. Mit einem passenden Schlauchsystem am EK-01 lassen sich kleinere Hofeinfahrten oder Terrassen einschlämmen. Bequemer, schneller und einfacher Ăźbernimmt der EKT-01 diese Aufgabe mit Hilfe seines integrierten 300 l fassenden Wassertank. â&#x20AC;&#x17E;Wasser marschâ&#x20AC;&#x153; heiĂ&#x;t es dabei erst, wenn die rotierenden Besenkreuze den Boden berĂźhren. Werden diese angehoben stoppt auch die Wasserzufuhr. FĂźr grĂśĂ&#x;ere Flächen steht eine zusätzliche FĂźllstation bereit, welche Ăźber den normalen Hauswasseranschluss befĂźllt werden kann und nach circa 1 Minute automatisch

stoppt, sobald der FĂźllvorgang abgeschlossen ist. Dazu muss der Maschinist mit dem Einkehrgerät lediglich eine Klappe an der FĂźllstation auslĂśsen. Die optionale Kehrvorrichtung K-01 nimmt ĂźberschĂźssiges Fugenmaterial wieder auf. DafĂźr verwandelt sich der Absander ABS-01 durch das Herunterklappen der Besenrolle in eine Kehrmaschine, die wahlweise das Fugenmaterial zur Weiterverwendung in die Schaufel einkehrt, oder nach vorne wegkehrt. â&#x20AC;&#x17E;Der PVS-01 wurde mit Blick auf Gala-Bauer entwickelt, die im Jahresschnitt mehr als 1.000 m² Pflaster verlegen und einen kleinen Radlader bis ca. 3,2 to habenâ&#x20AC;&#x153;, erklärt Lorenz Hunklinger, GeschäftsfĂźhrer von Hunklinger allortech. â&#x20AC;&#x17E;Kleinen bis mittelgroĂ&#x;en Betrieben kommt der kompakte Aufbau der Station bereits beim Transport entgegen. Der PVS lässt sich problemlos mit einem Anhänger oder auf der Ladefläche eines Transporters transportieren â&#x20AC;&#x201C; ganz ohne LKW oder gar Tieflader. Das Auswerfen des Sandes mit Schaufeln oder Verteilen mit mehreren Besen entfällt vĂśllig. Dadurch verfugt eine einzige Arbeitskraft pro Tag bis zu 800 m² - trocken oder nass.â&#x20AC;&#x153;Nach getaner Arbeit wartet der PVS vĂśllig wartungsfrei auf seinen nächsten Einsatz. Die PVS muss weder entschlammt noch geschmiert werden. Auch die Kugellager brauchen keine extra Reinigung.

  

Stand N 256



               www.maschinen-technik.net

Garten- und Landschaftsbau

Absanden â&#x20AC;&#x201C; Verfugen â&#x20AC;&#x201C; Abkehren


50 Garten- und Landschaftsbau

Uneingeschränktes Pflasterverlegen – auch in Umweltzonen hungen pro Minute, kommen dem Betreiber zwei Fakten zugute: Der Dieselverbrauch wird gesenkt und die Geräuschemissionen ebenso. Das spart Geld und entspannt den Fahrer, ebenso wie die Baustellenbegleiter.

>> Die Pflasterverlegemaschine H 99 von Optimas sieht nicht nur äußerlich „neu“ aus. Im Vergleich zum Vorgängermodell bietet die Neukonstruktion deutlich mehr Leistung bei gleichzeitig niedrigeren Verbrauchswerten. Der Motor leistet jetzt 17,9 kW/24,3 PS und dadurch, dass die 19 kW-Grenze nicht überschritten wird, kann die Optimas H 99 ohne Einschränkungen in jeder Umweltzone arbeiten. Durch die Senkung der Motorumdre-

Außerdem wurde damit eine positive Wirkung für die Umwelt erreicht. Auf der Leistungsseite hat die H 99 auch anderweitig deutlich zugelegt. Die Leistung der Hydraulikpumpe wurde um 60 % gesteigert und umfasst nun ein Volumen von 45 cm³. Der kraftvolle Effekt für den Betreiber ist, dass der Volumenstrom nun 121,5 l/min beträgt - eine Steigerung um 20 %, was sich natürlich auch bei der möglichen Verlegeleistung pro Stunde vorteilhaft bemerkbar macht. Basierend auf umfangreichen Praxiserfahrungen, hat Optimas auch eine Reihe von Weiterentwicklungen im Kabinen-

„Ein Gerüst muss sicher sein. Beim Aufbau und bei der Nutzung.“ Ralf und Frank Wedekind, Unternehmer im Gerüstbauhandwerk

o Kein Risikrbeit! bei der A krankMehr zu unseren Leistungen: www.bgbau.de

nd Berufs Unfälle u nd vermeidbar. en heiten si AU berat der BG B Experten rstützen Sie. und unte

bereich umgesetzt. Für eine maximale Langlebigkeit sind Haube und Dach aus Aluminium gefertigt. Die Frontscheibe ist bei der H 99 nun nicht mehr gebogen, sondern gerade und mit nur einem Handgriff zu öffnen. Damit hat der Fahrer die bestmögliche Sicht auf das Arbeitsfeld und kann auch bei geschlossener Tür optimal Frischluft zuführen. Um die Atmosphäre in der Kabine angenehmer zu gestalten, wurde eine abgedunkelte Sicherheitsverglasung gewählt. Insgesamt wurde das Kabineninnere der H 99 geräumiger gestaltet, wobei die Außenmaße im Vergleich zum Vorgängermodell unverändert sind. Zur Serienausstattung gehört nun auch ein Taktzähler, der die Greiferbewegungen zählt und via „reset“ zurückstellbar ist. Während der Premiere auf der bauma in München wurden bereits über zehn dieser Pflasterverlegemaschinen verkauft.

Stand W 121


51 >> Der global operierende Lackhersteller Mankiewicz aus Hamburg beliefert unterschiedliche Märkte mit Hightech-Beschichtungssystemen für die industrielle Serienfertigung. Bau- und Landmaschinen sowie Nutzfahrzeuge müssen tagtäglich hohen Belastungen standhalten. Daher muss ihre Oberfläche besonders widerstandsfähig gegenüber chemischen und mechanischen Beanspruchungen sein. Für ebendiese Anforderungen entwickelte der Lackhersteller Mankiewicz den Alexit Monolyer, welcher Grundierung und Decklack in nur einer Schicht vereint. Diese sogenannte

Gehl ALBERT BUSCH LANDTECHNIK Süderstraße 41 25767 Albersdorf

Tel. 04835.908 - 0 Fax 04835.908 - 40 info@busch-landtechnik.de www.busch-landtechnik.de

MSB Baumaschinen und Baugeräte GmbH Vermietung Verkauf Service Ost-West-Straße 20

18147 Rostock Tel. 0381.6677442 Fax 0381.6677445 info@msb-rostock.de www.msb-rostock.com

BAUMASCHINEN TRANSPORTTECHNIK MSB • Baumaschinen und Baugeräte GmbH Ost-West-Straße 20 18147 Rostock Telefon (0381) 66 77 440 Telefax (0381) 66 77 445

Niklaus Baugeräte GmbH

Behrens + Lüneburger Baumaschinen GmbH & Co. KG

Robert-Bosch-Straße 23 72810 Gomaringen

Hamburg: Lüneburg: Celle: Pritzwalk:

Tel. 07072.9106 - 0 Fax 07072.9106 - 99 gomaringen@niklaus-baugeraete.de www.niklaus-baugeraete.de

040/731 081-0 04131/30 33 30 05141/48 49 40 03395/70 08 94

info@bl-baumaschinen.de www.bl-baumaschinen.de

Direct-to-Metal-Technologie zahlt sich aus. Durch Einsparung von Material und Zeit profitiert der Anwender von deutlich geringeren Prozess- und Herstellungskosten. Als ein weiteres Einschichtsystem bietet das Produkt Alexit High Build Monolyer die perfekte Abdeckung für gestrahlte Oberflächen. Dank höherer Schichtdicken gleicht es Unebenheiten und Überschneidungen vollständig aus und ist zudem robust und langlebig. Von seidenmatt bis glänzend sind beide Lacksysteme in verschiedenen Abstufungen verfügbar. Neben dem Schutz der Oberflächen verleihen sie den Maschinen eine hochwertige Optik.

Garten- und Landschaftsbau

Langlebigkeit und Korrosionsschutz für lackierte Oberflächen


52

KOMMUNALTECHNIK Fahrzeuge/Geräteträger/Lader | Anbaugeräte | Kleingeräte | Sondermaschinen | Reinigungstechnik | Winterdienst | Erstausrüstung/OEM

Hilfe bei der Flutkatastrophe A V A N T T E C N O S T E L LT M U LT I F U N K T I O N S L A D E R K O S T E N F R E I Z U R V E R F Ü G U N G

Einweisung in den Avant 760i mit Kehrmaschine auf dem Bauhof in Simbach am Inn

>> Innerhalb kürzester Zeit verwandelte ein Unwetter den idyllischen Simbach in einen zerstörerischen Strom, der mit unvorstellbarer Gewalt alles mit sich riss. Schlamm, Geröll, riesige Wassermengen machen den Ort Simbach am Inn zu einem Katastrophengebiet – die Bilder gingen durch die Nachrichten. Als Thomas Sterkel, Geschäftsführer der Avant Deutschland GmbH, die Bilder der Flutkatastrophe sah und die emotionalen Interviews des Landrates im Landkreis RottachInn, Michael Fahmüller, hörte, fasste er den Entschluss, sofort zu helfen und entschied „Dafür haben wir passende Avant Lader, raus damit!“. Innerhalb von 24 Stunden stellt er mit seinem Team eine Hilfslieferung für die Orte Simbach am Inn und das ebenfalls betroffene Triftern zusammen. Der langjährige AvantHausspediteur Kirchner aus Gernsheim ist von dem Engagement begeistert und sofort bereit, den Transport zu übernehmen - und nicht nur das, er sagt: „Die Fahrt geht auf meine Kosten.“ So werden drei Avant Multifunktionslader des Typs 760i zusammen mit Abbruchschaufeln, 4-in-1-Klappschaufeln, Kehrmaschinen und Palettengabeln verladen

Der Avant 760i bei Aufräumarbeiten auf Gehwegen und Straßen im bayrischen Simbach

Maschinen&Technik August 2016

und auf schnellstem Weg zum bereits informierten Bauhofleiter Albert Neubauer nach Simbach gebracht. Die Beutlhauser Baumaschinen GmbH, Avant-Vertriebspartner im nahen Passau, ist auch mit im Boot und übernimmt die Betreuung der Maschinen vor Ort. Die Anlieferung wird von Christian Aulinger, dem Avant-Produktspezialisten bei Beutlhauser, in Empfang genommen und eine Einweisung der Bauhofmitarbeiter durchgeführt. Der Avant 760i ist mit seinen Leistungsdaten für einen solchen Einsatz perfekt geeignet. Der kräftigste und leistungsfähigste AvantLader mit seiner maximalen Hubkraft von 1,5 t und einer Höchstgeschwindigkeit von 30 km/h kann zusammen mit den mitgelieferten Anbaugeräten bei den Aufräumarbeiten vielseitig eingesetzt werden. Avant Geschäftsführer Thomas Sterkel reist einige Tage nach Anlieferung persönlich nach Simbach, um vor Ort zu klären, welche Anbaugeräte eventuell zusätzlich notwendig sind. Bauhofmitarbeiter Hubertus Eichinger, stolzer Bediener der Lader erklärt seine Aufgaben: „Mit den beiden Avant 760i arbeiten wir vorwiegend an der Entschlammung von Gehwegen und Abflussrinnen und der damit verbundenen Wiederherstellung des Abflusssystems.“ Seine Begeisterung über die Lader ist groß: „Wahnsinn, wie diese ‚Karre‘ sich durch den schweren Schlamm wühlt!“ Der Bauhof im Nachbarort Triftern setzt den zur Verfügung gestellten Avant 760i bei den Aufräumarbeiten im Schwimmbad der Ge-

meinde ein. Siegfried Waschlinger, Leiter der Abteilung ‚Grün‘ im Bauhof, hofft auf trockenes Wetter, um mit der Entschlammung der Grünanlagen beginnen zu können. Waschlinger ist bereits Avant-‚erfahren‘ – werden doch im elterlichen landwirtschaftlichen Betrieb schon seit über 23 Jahren die Multifunktionslader des Herstellers eingesetzt. Wegen der Konzentration auf die Aufräumarbeiten im Ort musste die übliche Pflege der Grünflächen vernachlässigt werden, hinzukommt, dass viele Grünanlagen mit Geröll und Kies verunreinigt wurden. „Hier kommt man mit unseren Rasenmähern nicht mehr durch”, so Waschlinger, „optimal wäre hier ein Schlegelmulcher.“ Thomas Sterkel sagt auch hier umgehende Hilfe zu und schon zwei Tage später wird der gewünschte Schlegelmulcher von einem Mitarbeiter angeliefert.

Ankunft der Avant-Lader auf dem Bauhof in Simbach -Bauhofleiter Albert Neubauer (rechts) und Avant-Produktmanager von Beutlhauser, Christian Aulinger (links) beim Handshake zur Übergabe


53 Kommunaltechnik

Eisenstadt blüht mit steirischer Technologie auf >> Ab sofort sorgt in Eisenstadt eine Gießanlange mit einem 3000 L Wassertank und einem proportional gesteuerten Gießarm des steirischen Herstellers Eco Technologies für gepflegte Grünflächen und blühende Blumenbeete. Der Wassertank wurde auf das Kommunalfahrzeug der Stadt passgenau adaptiert und mit einer Niederdruckpumpe und einer Schlauchtrommel samt Handlanze ausgestattet. Der schwenkbare Gießarm mit dem großen Brausekopf wird mittels Joystick einfach von der Fahrerkabine aus bedient. Durch den Einsatz des neuen Systems werden in Eisenstadt die aufwendigen Gießarbeiten zukünftig schneller, effizienter und somit wirtschaftlicher verrichtet.

ter Berücksichtigung der höchstzulässigen Achslasten, die maximale Tankgröße berechnet und maßgeschneidert gebaut. Der UV-beständige Kunststofftank ist mit einer Niederdruckpumpe ausgestattet, die einen Druck von 0-20 bar aufbaut. Dieser Druckbereich erzeugt einen weichen Wasserstrahl, der sich ideal zum pflanzenschonenden Gießen eignet. Zusätzlich befinden sich eine selbstaufrollende Schlauchtrommel mit einer teleskopierbaren Gießbrause für händisches Gießen und ein C-Anschluss am Wassertank. Der vorhandene C-Anschluss mit großdimensioniertem Überlauf ermöglicht das schnelle und sichere Betanken von jedem Wasser-

Hydranten oder von stehenden Gewässern. Das erspart den Stadtgärtnern wertvolle Zeit und erlaubt nahezu durchgängiges Arbeiten. Auch für die Sicherheit im Straßenverkehr ist gesorgt: kreuzweise, integrierte Schwallwände im Kunststofftank verhindern Gewichtsverlagerungen durch schwappendes Wasser während der Fahrt. Somit ist das Fahrzeug auch mit halbleerem Tank sicher unterwegs.“ Verrät Eco Technologies Verkaufsleiter HansPeter Hackl. Das Herzstück der Gießanlage ist der hydraulisch, proportional gesteuerte Gießarm. Er verfügt über eine Reichweite von insgesamt 12,8 Metern. Davon reichen 6,2 Meter nach links und 6,6 Meter nach rechts von der Fahrzeugmitte aus. Der Gießarm kann in Höhen bis 3,6 Metern mit einem Schwenkbereich von 160° eingesetzt werden. Durch die Verwendung von ausgesuchten Materialien und der qualitativ hochwertigen Verarbeitung weisen Eco-Produkte eine lange Lebensdauer auf.

„Die neue Gießanlage der Stadt Eisenstadt umfasst einen Gießarm und einen individuell angepassten 3000 Liter Wassertank aus unserer Multiwash-Produktpalette. Der Wassertank wurde optimal auf die Pritsche des vorhandenen Kommunalfahrzeugs, einem Unitrac 102, angepasst. Dabei wurde, un-

Neugierig?

www.filterhandel-wismet.de

Tel.: 09662 420 990 -1

Hochwertige Anbaugeräte : - Zinkenverstellgeräte - Klammergeräte - Drehgeräte und vieles mehr… - Jetzt auch STEINWEG Steinklammern und Krangreifer www.steinweg-greifer.de

Steinwiese 1, 59872 Meschede; Tel: +49-291-908700-0 info@sh-anbaugeraete.de; www.sh-anbaugeraete.de

www.maschinen-technik.net


54 Kommunaltechnik

>> Zur IFAT 2016 präsentierte die ASH Group Technologien und Produkte für den Kommunal- und Winterdienst von Schmidt. So auch die neue LKW Aufbaukehrmaschine Street King 660 mit einem Volumen von 7 m³. Extrem kompakt ausgelegt ist der Aufbau selbst bei einem kurzen Radstand von 3260 mm, bei gleichzeitiger Ausnutzung des maximalen Behältervolumens, möglich. Durch das modulare Konzept der Street King 660 kann Schmidt Kundenwünsche in Bezug auf das Trägerfahrzeug individuell erfüllen. Die gesamte Kehrmaschine inkl. Kehreinheit ist am Zwischenrahmen angebaut, nicht am LKW. Der gekapselte Motorraum reduziert den Lärm und ist darüber hinaus wartungsund reparaturfreundlich. Die Street King 660 ist mit dem Zertifikat PM10 3-Sterne ausgezeichnet, damit liegt ihr Ausstoß von gesundheitsbelastendem Feinstaub deutlich unter den geforderten Maximalwerten. Der Besenverschleiß wird dank regulierbarem BesenAuflagedruck und Besen-Drehzahl auf ein Minimum reduziert. Herzstück ist das hydraulisch angetriebene und vom Bedienpult aus regelbare Hochleistungsgebläse. Das strömungstechnisch optimierte Gebläse ist direkt

am Behälter angebaut und der Saugschacht mit integrierter Besenwalze erzeugt eine hohe Saugleistung bereits bei geringer GebläseDrehzahl – und das im Vergleich mit einer bis zu 15% höheren Arbeitsgeschwindigkeit.

Optimierte Kehreinheit Für ein sauberes Kehrergebnis bei gleichzeitig höherer Kehrgeschwindigkeit sorgt die Kehrbreite von 2350 mm - optional ist das Simultan-Kehren mit bis zu 3500 mm möglich. Das gezogene Kehrsystem bietet größtmöglichen Anfahrschutz und eine optimale Überdeckung auch bei Kurvenfahrt. Das Gebläse ist strömungsoptimiert angebaut, so dass trotz geringerem Luftwiderstand eine maximale Saugleistung erfolgt. Dadurch ist weniger Antriebsleistung erforderlich. Zudem ist das Gebläse mit einem Luftdurchsatz von 18.000 m³/h (free flow) hydraulisch angetrieben und nahezu stufenlos regelbar.

Premiere des Street King 660 von Schmidt Behälter mit Mehrwert Mit dem überarbeiteten Schmutzbehälter, der bis zu 60° gekippt werden kann, verfügt der Street King 660 über ein Volumen von 7 m³. Zudem sind im Behälter praktische ToolBoxen integriert und das Laubsieb kann abgeklappt werden. Der Schließmechanismus erfolgt per Seilzug oder mittels Stoßhaken an der Heckklappe. Des Weiteren wurden die Wassertanks (1.600 l) verbessert und sind nun im Front- wie im Heckbereich aus Edelstahl.

bema auf der diesjährigen Nordbau

>> Die bema Maschinenfabrik ist auch in diesem Jahr auf der Nordbau in Neumünster vertreten. Die Fachbesucher können auf dem Stand der bema-Werksvertretung Benstein einen Einblick in die vielfältige bema-Produktpalette gewinnen. Das Voltlager Familienunternehmen nutzt die Fachmesse rund um das Thema Bauen und Kommunaltechnik unter anderem, um die neuen Produkte zur Wildkrautbekämpfung Maschinen&Technik August 2016

vorzustellen. Die bema Kommunal 600 Dual oder auch die bema Kommunal 520 Dual können beispielsweise mit einer speziellen Wildkrautbürste ausgestattet werden. Diese beseitigt das Unkraut aus Fugen und Rinnsteinen nicht nur umweltschonend, sondern reinigt mit ihrem Bürstendurchmesser von 580 mm bzw. 510 mm auch zeitsparend und flächendeckend. Der bema Groby sowie der bema Groby light sind einfach, flexibel und effektiv. Mit ihrer simplen Konstruktion bieten

sie eine optimale Lösung gegen Wildkraut in den Bereichen Straßenbau, Kommune und Landwirtschaft.

Stand S 110


55 Kommunaltechnik

Kehrmaschine Economy aus dem Agro-Center F L I EG L S N E U E U N KO M P L I Z I E RT E R E I N I G U N GS K RA F T

>> Auf Basis seines Kehrmaschinentyps 500 hat das Fliegl AgroCenter eine Kehrmaschine konfiguriert, die die meistnachgefragten Features in einem Gerät vereint, und mit einem attraktiven PreisLeistungs-Verhältnis punktet. Die neue Kehrmaschine Economy reinigt Höfe und Wege auf einer standardisierten Arbeitsbreite von 2300 mm, wobei sie mit Hilfe einer seitlichen Verstellung komfortabel um jeweils 15 Grad nach links und rechts geschwenkt werden kann. In ihrem verzinkten Gehäuse rotiert eine kräftige, in-tube-getriebene Kehrwalze mit 500 mm Durchmesser – die Drehzahl liegt bei ca. 185 Umdrehungen pro Minute. Per Spindel lässt sich die Kehreinheit stufenlos nachjustieren, so dass der Besen bis zu seiner maximalen Verschleißgrenze nutzbar und wirkungsvoll bleibt. Serienmäßig sind eine hydraulische Schmutzsammelwanne, zwei stabile, kugelgelagerte Lenk und Stützräder (drehbar um 360 Grad) und eine Dreipunktaufnahme. Fliegls Economy eignet sich für den Front- und Heckanbau. Dank ihres geringen Ölbedarfs

von nur ca. 30 l in der Minute kann sie auch mit kleinen Schleppern betrieben werden. Alle Funktionen werden über einen doppelt wirkenden Hydraulikanschluss gesteuert.

LADOG Der bewährte

Allrounder

unter den

kommunalen Fahrzeugen      

Unterfluriger Motor, tiefer Schwerpunkt Enorm fahrstabiler Radstand Extreme Wendigkeit Permanenter Allradantrieb Leistungsstarker Geräteantrieb Moderne Motorentechnik

LADOG – einer für alles! Gleich unverbindliche Vorführung vereinbaren! Tel. 0771 92350 · info@bertsche-online.de Bertsche Kommunalgeräte 78199 Bräunlingen Hüfinger Straße 47

www.bertsche-online.de www.maschinen-technik.net


Premium-Druckdienstleister mit hÜchstem Qualitätsanspruch! Alles in einem Haus und aus einer Hand Fachberatung -> Vorstufe -> Druck -> Weiterverarbeitung -> Logistik Aus Verantwortung zur Umwelt - 100 % klimaneutral und frei von CO2!

www.kastner-callwey.de


Erfolgreiche Premiere der elektrisch betriebenen Umschlagmaschine von Atlas >> In Kooperation mit dem VDBUM und auf deren Stand präsentierte Atlas zur IFAT zwei neue Umschlagmaschinen: einen 250 MH E mit Elektroantrieb und das neueste Modell des 350 MH in der Version Tier IV Final.

Was die IFAT von anderen Messen unterscheidet ist, dass hier Maschinen nicht nur stationär ausgestellt, sondern in vollem Einsatz vorgeführt werden und Kaufinteressenten exakt sehen können, wozu die Geräte fähig sind.

250 MH E, ausgerüstet mit einem Zweischalengreifer, war bei der Bestückung von Siebanlagen zu sehen. Das Besondere an dieser Umschlagmaschine ist der Elektromotor mit geringer Stromentnahme; sie arbeitet mit nicht mehr als 90 kW, ist aber in puncto Leistung trotzdem einer Maschine mit herkömmlichem Verbrennungsmotor gleichzusetzen. Optional kann der 250 MH E mit einer Kabeltrommel und über 75 Meter langem Kabel ausgerüstet werden, wodurch er im täglichen Gebrauch extrem mobil und flexibel einsetzbar ist.

Der Kraftstoffverbrauch wurde erheblich gesenkt, so dass sie mit nur 12,5 Litern Diesel pro Stunde betrieben kann.

Der 350 MH in der Version Tier IV Final hat einen neu entwickelten Unterwagen mit nochmals verbesserter Standsicherheit erhalten. Der optimierte Stufentritt bietet einen sicheren und einfachen Aufstieg auf die Maschine und komfortablen Zugang zu der neu entwickelten Kabine. Durch die optimierte Kinematik verfügt die Maschine nun über höhere Hubkräfte.

Auf dem Freigelände zeigte Atlas in jeweils zehnminütigen Demonstrationen den Besuchern live, wie effizient Atlas-Umschlagmaschinen arbeiten: Der elektrisch betriebene

www.maschinen-technik.net

57

RECYCLING / ENTSORGUNG / UMWELT Umschlagmaschinen | Anbaugeräte | Aufbereitungs- und Separationstechnik | Erstausrüstung/OEM | Zubehör


58 Recycling / Entsorgung / Umwelt

Der Komatsu Radlader WA320-7 Waste-Handler für Abfall- und Recycling >> Auf der IFAT stellte Komatsu das Radlader Modell WA320-7 Waste-Handler mit einer Spezifikation für den Abfall- und Recyclingbereich aus. Die Komatsu Waste-Handler stellen sich jeder Herausforderung in Entsorgung, Müllumschlag- und Sortierung, Recycling oder Umwelttechnik. Die Maschinen sind mit dem High-Lift Hubgerüst und der Hochkippschaufel, die in Summe eine höhere Ausschütthöhe ermöglichen, sowie einer Schutzbelüftungsanlage speziell für Einsätze im Abfall- und Recyclingbereich vorbereitet. Zusätzlich befinden sich an der Maschine Schutzvorrichtungen an den Hubzylindern, Kippzylindern und der Vorderachse sowie Gummidichtungen im Knickgelenkbereich und für Schlauch- und Rohröffnungen. Die Arbeitsscheinwerfer sind mit Schutzgittern vor Beschädigungen geschützt und das Schutzgitter für die Frontscheibe ist neuerdings elektrisch hochfahrbar. Der WA320-7 wird von einem 127 kW (173 PS) starken SAA6D107E-2 Niederemissionsmotor (gem. EU Stufe IIIB) von Komatsu angetrieben. Aufbauend auf die Tier3-Motorentechnologie hat Komatsu den Kraftstoffverbrauch um bis zu 10% gesenkt und gleichzeitig ein

Maschinen&Technik August 2016

um bis zu 12% gesteigertes Drehmoment (im Vergleich zum WA320-6) realisiert. Der WA320-7 hat ein Betriebsgewicht von 15.230 bis 16.095 kg (je nach Konfiguration). Aufgrund seiner gesteigerten Einsatzeffizienz, dem geringerem Kraftstoffverbrauch zusammen mit höchstem Fahrerkomfort und einer verbesserten Wartungsfreundlichkeit sorgt der WA320-7 Waste Handler für maximale Produktivität bei gleichzeitig reduzierten Betriebskosten im Vergleich zum Vorgängermodell – der WA320-6 Serie. Beim WA320-7 ebenfalls inbegriffen ist Komatsu Care, ein kostenloser Standard bei jeder neuen Komatsu-Maschine mit einem Niederemissionsmotor gemäß EU Stufe IIIB. Für 3 Jahre oder max. 2.000 Betriebsstunden beinhaltet Care die planmäßige Wartung der Maschine, die von Komatsu-geschulten Technikern unter Verwendung von KomatsuOriginalteilen durchgeführt wird. Ebenfalls enthalten sind ein zweimaliger, kostenloser Austausch des Komatsu-Dieselpartikelfilters (KDPF) sowie eine KDPF-Gewährleistung für 5 Jahre oder max. 9.000 Betriebsstunden (Bh).

WA 320-7 Waste-Handler im Materialumschlag

Der WA320-7 ist mit der neuesten Version von Komtrax, dem Wireless Monitoring System von Komatsu, ausgestattet. Betriebsstunden, Kraftstoffverbrauch, Maschinenstandort, Wartungs- und Warnhinweise, etc. können mittels einer passwortgeschützten Internetanwendung abgerufen und analysiert werden. Die Flottenmanagementfunktionen von Komtrax erhöhen die Maschinenverfügbarkeit, reduzieren das Diebstahlrisiko und ermöglichen dem Distributor die Maschine fernzuwarten. Zusätzlich stellt das System eine Fülle von weiteren Maschineninformationen zur Verfügung, um die Effizienz und Produktivität Ihres Unternehmens zu steigern.


59 sichtlich ihrer extremen Leistungsfähigkeit und ihrer einzigartigen Wartungszugänglichkeit. Besonderen Augenmerk bei den Vorführungen erhielt das neuentwickelte Sternsieb Flexstar 3000, welches mit seinem riesigen Bunkervolumen direkt vom EP 5500 Shark beschickt wurde und das Material präzise und leistungsstark in 3 Fraktionen aussiebte.

Das Sentenharter Unternehmen präsentierte sich in diesem Jahr mit einem völlig neu gestaltetem Messekonzept, welches vor allem durch die einzigartige Service- & Wartungszugänglichkeit ihrer Maschinen inspiriert wurde. Zentrales Highlight des neugestalteten Messeauftritts war der, in der Mitte des Standes platzierte Willibald-Shredder, welcher in seinem Inneren eine komplette Küche für das

Standcatering beherbergte und an dessen Frontseite ein großer Bildschirm die neuesten Willibald Produkte in einem gestochen scharfen Filmzusammenschnitt (4K) präsentierte. Während der neue Messefilm in der Halle viele Besucher in seinen Bann zog, konnten die wichtigsten Maschinenneuerungen der Firma Willibald im Außenbereich bei diversen Vorführungen „live in Action“ erlebt werden. Vorgestellt wurde die neueste Evolution der Baureihe EP 5500 Shark, die mittlerweile in 3 bedarfsoptimierten Varianten angeboten wird, sowie der für kleinere & mittlere Projekte optimierte mobile Shredder MS 3000 Mini-Shark. Die Willibald-Shredder überzeugten vor allem hin-

Das Interesse der Besucher war groß und es wurden viele interessante Gespräche geführt. Die J. Willibald GmbH möchte sich an dieser Stelle nochmals bei allen Besuchern sehr herzlich für ihren Besuch bedanken. Weitere Informationen Fotos unter www.willibald-gmbh.de

J. Willibald GmbH Bahnhofstr. 6 88639 Wald-Sentenhart Tel: +49 (0) 7578 / 189-0 Fax: +49 (0) 7578 / 189-150 E-Mail: info@willibald-gmbh.de Web: www.willibald-gmbh.de

- Anzeige -

>> Vom 30.05. - 03.06.2016 fand die IFAT 2016 in München statt. Die J. Willibald GmbH war dort mit einem Stand in der Halle C2 und mit drei Maschinen im Außengelände auf den VDMA-Tagen vertreten.

Durch die Drehzahlüberwachung von Dosierung und Siebdeck über Funk gewährleistet der Flexstar 3000 eine dauerhaft gleichbleibend hohe Siebqualität. Bei diesem Sternsieb kann der Anwender sogar per Knopfdruck binnen weniger Minuten zwischen 2- oder 3 Fraktionen-Modus wechseln.

www.maschinen-technik.net

Recycling / Entsorgung / Umwelt

IFAT 2016 – die Erwartungen der J. Willibald GmbH wurden weit übertroffen


60 Recycling / Entsorgung / Umwelt

Klares Ziel: Komplettanbieter für Recycling-Anlagen Der kraftstoffsparende, energieeffiziente Motor und die schwenkbare Vorzugseinrichtung sind nur einige hervorstechende Aspekte der T60 von Terra Select.

Die Backhus A Serie zeigt sich ab sofort im blauen Gewand, welches Dynamik und Leistung der Modelle nur noch unterstreicht.

>> In diesem Jahr war die Firmengruppe Eggersmann mit drei Messeständen und zwei Außenflächen auf der IFAT vertreten. Neben innovativen Konzepten für Recycling-Anlagen und -Verfahren sind in diesem Jahr die Neuheiten der Firmen Backhus, Terra Select, Forus und BRT Hartner in der Sparte der mobilen und stationären Key-Maschinen ein großes Thema gewesen. Darüber hinaus stellte Eggersmann seinen ersten markeneigenen Zerkleinerer vor. Bereits seit Mai 2015 vollzog Eggersmann einen konsequenten Ausbau seines Angebotes im Recyclingbereich, insbesondere im Segment der Key-Maschinen. Nach den Umsetzern der Firma Backhus und den stationären Öffnungs-, Dosier- und Separationssystemen von BRT Hartner zählen seit diesem Jahr ebenfalls die mobilen Sieb- und Separationsmaschinen von Terra Select und die Vorzerkleinerer von Forus zum Produktportfolio der

Unternehmensgruppe. Unter der Marke Eggersmann Zerkleinerer ist zudem eine weitere Zerkleinerungsmaschine entwickelt worden – der Teuton Z 55. Das Unternehmen ist nun in der Lage, nahezu die komplette Ausstattung von Recycling-Anlagen aus einer Hand zu liefern. „Unser Ziel ist es, dem Kunden gegenüber als Komplettanbieter für Recycling-Anlagen auftreten zu können. Fünf Kompetenzbereiche befähigen uns dazu. So sind wir nicht nur auf die Planung und den Bau von mechanischen Recycling-Anlagen spezialisiert, sondern sind ebenso versiert auf dem Gebiet der biologischen Verfahren. Zudem können die entsprechenden Anlagen nahezu komplett mittels unseres eigenen Produktsortiments ausgestattet werden. Darüber hinaus wickeln wir Projekte auf Wunsch als Generalübernehmer ab und liefern auch im Nachgang eine umfassende Betreuung des Kunden oder betreiben die Anlage sogar selbst“, erklärt Geschäftsführer Karlgünter Eggersmann. Der Eggersmann Ein-WellenZerkleinerer Teuton Z 55.

Um dieser Bündelung von Erfahrung und Know-How in Bezug auf die Außendarstellung ein einheitliches Gesicht zu verleihen, tritt die Eggersmann Recycling-Sparte inklusive aller dazugehörigen Firmen ab sofort in blau auf. Den Besuchern der IFAT offenbarte sich dies nicht nur anhand des neuen UnternehmensCIs, sondern ebenso in Form der optisch neugestalteten Key-Maschinen.Ein besonderes Highlight der diesjährigen IFAT war der Eggersmann Ein-Wellen-Zerkleinerer Teuton Z 55 - eine Maschine zur Behandlung von sperrigen Teilen wie Matratzen, Altholz, Reifen, Sperrmüll etc. Der 32 Tonnen schwere, flexible Zerkleinerungsriese ist in der Lage, das Vor- und Nachzerkleinern in einem Arbeitsgang auszuführen und erreicht dabei maximale Durchsätze. Das Ergebnis ist ein homogenes Endprodukt, dessen Korngröße über die Bestückung mit verschiedenen Werkzeugen, Gegenschneiden und Siebkörben je nach Bedarf variiert werden kann. Diese Flexibilität stellt eine absolute Neuerung auf dem Zerkleinerungsmarkt dar. „Der Kunde sehnt sich immer mehr nach Lösungen aus einer Hand. Dem tragen wir mit einer strategischen Ausrichtung, basierend auf unseren fünf Kompetenzfeldern, Rechnung“, so Eggersmann.

Weniger Chichi. langendorf.de/praxis

MEHR PRAXIS! Maschinen&Technik August 2016


61 Recycling / Entsorgung / Umwelt erfüllt die aktuellen europäischen Abgasnormen, sowie die amerikanische Tier IV interim Abgasnorm.

Erlkönig unterwegs >> Nach dem der „Red Giant“ als Erlkönig getarnt auf der IFAT in München präsentiert wurde und seinen ersten Live-Einsatz auf der KWF Tagung in Roding hatte, ging es gleich weiter zu verschiedenen Kunden und Interessenten in ganz Deutschland. Dabei wurde der Hammel VB 950 DK Red Giant im neuen

Design für die Zerkleinerung verschiedener Materialien eingesetzt. Neben Altholz und Palletten wurden auch große Mengen an Müll und Aluminium zerkleinert. Der Hammel Vorbrecher ist mit einem CAT C18 Motor mit ca. 563 kW ausgestattet und

Mit Hilfe des verlängerten Austragsbands, mit einer Abwurfhöhe von ca. 5400 mm kann u.a. direkt in einen Container gefördert und ein höherer Schüttkegel aufgebaut werden. Weiterhin gibt es Neuerungen bei der Hydraulik, dem Kühlsystem und der Funkfernsteuerung. Sie wollen sich auch vom Red Giant im neuen Design überzeugen? Scannen Sie den QRCode um auf das Einsatzvideo zu gelangen.

Eine starke Beleuchtung benötigt starke Partner

Deutschland

Österreich

Schweiz

Brigade Elektronik GmbH Havelstraße 21 24539 Neumünster

Braun & Braun e.U. Heiligenstädter Straße 173 A-1190 Wien

HOELZLE AG Industriestraße 20 CH-8712 Stäfa

Tel.: +49 (0) 4321 - 555 360 Fax: +49 (0) 4321 - 555 361 E-Mail: info@brigadegmbh.de Web: www.brigade-elektronik.de

Tel.: +43 (0) 1 370 45 37 Fax: +43 (0) 1 370 55 78 E-Mail: office@braun-braun.at Web: www.braun-braun.at

Tel.: +41 (0) 44 928 34 34 Fax +41 (0) 44 928 34 35 E-Mail: info@hoelzle.ch Web: www.hoelzle.ch


62 Torsysteme

„Qualität und Service haben uns mehr als begeistert!“ Armstrong World Industries (AWI) ist ein weltweit führender Anbieter im Bereich der Entwicklung und Herstellung von innovativen Deckensystemen für Gewerbe- und Wohnimmobilien. Das Unternehmen betreibt beeindruckende 25 Fertigungsstätten und beschäftigt 3700 Mitarbeiter weltweit. Als Firma mit einer 150-jährigen Geschichte weiß AWI nicht nur Qualität, Innovation und weltweit führendes Design zu schätzen, sondern verfolgt außerdem bei seinen Projekten einen unterstützenden Ansatz. Als es darum ging, die Anlagen im Vereinigten Königreich zu renovieren und zu erweitern, entschied man sich deshalb für ein Unternehmen mit denselben Werten – Efaflex. Die AWI-Fertigungsstätte in Stafford wurde schrittweise ausgebaut und betreibt nun sieben Einheiten

Maschinen&Technik August 2016

am Telford Drive. Alle Warenein- und -ausgangslager wurden hochgerüstet und die bisherigen Sektionaltore wurden durch das Premium-Schnelllauf-Spiraldesign „SST“ von Efaflex ersetzt.

in Zukunft die Produkte von Efaflex nutzen; es gibt keinen Grund für einen Wechsel. In den letzten vier Jahren, in denen Armstrong World Industries von Efaflex beliefert wurde, haben uns Qualität und Service mehr als begeistert.“

Simon Pulford, Betriebsleiter im AWI-Werk in Stafford, zeigt sich begeistert: „Wir sind mit Efaflex sehr zufrieden. Wir haben eine stufenweise Expansion hinter uns und das klassische Schnelllauf-Spiraltor ist ein echter Gewinn für unser Unternehmen. Unsere Lagertore sind im Dauereinsatz, da wir viele Produkte ins Ausland exportieren. Mit den Efaflex-Toren konnten wir nicht nur unser Firmengelände sichern, sondern auch die Sicherheit unserer Mitarbeiter gewährleisten. Wir verwenden einen am Gabelstapler montierten Sender, über den unsere Fahrer den Türöffner aktivieren können. Der Öffnungsvorgang ist flexibel und kann auf eine Verzögerung zwischen 10 Sekunden und 5 Minuten eingestellt werden – genau das, was wir brauchen!“ Pulford weiter: „Wir werden auch

Das SST ist mit seinem einzigartigen Design und der konkurrenzlosen Öffnungsgeschwindigkeit von bis zu 4 Metern pro Sekunde das beliebteste Premium-Angebot aus dem Efaflex-Sortiment. Dieses Produkt ist dank seines umfangreichen Service- und Wartungsprogramms die erste Wahl für verschiedenste Anwendungen, einschließlich Verladerampen und Bereichen mit starkem Gabelstaplerverkehr. Efaflex beliefert Kunden sämtlicher Industriezweige, u. a. BMW, Marks & Spencer, Ricoh und Costco.

EFAFLEX Tor- und Sicherheitssysteme GmbH & Co. KG Fliederstraße 14 | D-84079 Bruckberg Tel.: +49 8765 82-126 Fax: +49 8765 82-6126 E-Mail: alexander.beck@efaflex.com

- Anzeige -

>> Armstrong World Industries – ein globales Schwergewicht mit höchsten Ansprüchen entscheidet sich für Schnelllauftore von Efaflex


63 Redaktionsverzeichnis

Seite

Topcon

42

Jürgen Kreye

64

ALLU

25

Volvo CE

24

Kastner&Callwey

56

Aluca

14

Wacker Neuson

46

KF Handels GmbH

65

Ammann

38

Werwie

39

Kiesel

13

Amphenol Air LB

44

Wirtgen Group

36

Klickrent

16

ASH Group

54

Körner

65

Atlas

57

Kraemer

33

Inserentenverzeichnis

Seite

Atlas Copco

4

Allu

23

Krampe

41

Avant Tecno

52

Altec

48

Manitou

30

Baustoff Recycling Bayern

12

Ammann

35

Morneweg

24

bema

54

Amphenol Air LB

37

NordBau

21

BHS Innovationen

27

Aspen

67

NordicLights

61

Bohnenkamp

33

AUSA

47

Peter Kröger

41

Brigestone

15

BauWatch

64

Rädlinger

27

Christophel

26

Bertsche

55

Rampp

65

Eco Technologies

53

BG Bau

50

Schwienbacher

65

Eggersmann

60

BHS Innovationen

64

Sennebogen

Fassi GRU

11

Bomag

25

SH Anbaugeräte

53

Fliegl

55

Cleanfix

31

Staufen Baumaschinen

65

FSG

10

Cleantaxx

11

Tagex

50

Hammel

61

CONEXPO

9

Telekom Deutschland

43

Heavydrive

12

Dieci

18

Vögele

15

Hunklinger

49

Efaflex

62

Volvo CE

68

Kaeser

41

Euro-HochWeit

65

Weiro

37

Kawasaki Engines

14

GaLaBau

10

Wellinkcaesar

12

Komatsu

58

Gehl

51

Wenzel

49

Komatsu Europe

34

Gerüst-Welt

64

Weser Pumpen

65

Krampe

31

Humbaur

33

Wiegers

65

Langendorf

32

Hydrema

39

Wimag

24

Liebherr

22

Hytorc

66

Wismet

53

Mankiewicz

51

Hyva

64

Z&P Baumaschinen

64

J. Willibald

59

Zandt cargo

64

Mark Schmiechen

8

MOBA

35

NordBau

20

Optimas

50

Probst

48

Riwal

14

Stehr

40

Teupen

28

3

Maschinen & Technik www.maschinen-technik.net

Redaktionsverzeichnis

Redaktions-/Inserentenverzeichnis


64

MIETEN | KAUFEN | SERVICE

MIETEN | KAUFEN | SERVICE

Fassadengerüste

Fahrgerüste

Gerüstteile

Universalleiter & Arbeitsplattform • WARTUNGSBÜHNE. • AUFSTELLLEITER. • ANLEGELEITER. • KOMPAKT FALTBAR. www.geruest-welt.de · Tel. +49 (0)2331 367 357 0

Jürgen Kreye

MuT 90x65_Motiv3 Leiter v02_1.indd 1

14.06.16 15:04

Lombardini & Kohler Motorentechnik • Ersatzteil – Großhandel • Neumotoren • Instandsetzung • Service

Margarete-Steiff-Straße 8 26160 Bad Zwischenahn Tel. 04403/916000 · Fax 04403/983366 lombardini-kreye@t-online.de · www.lombardini-kreye.de

www.hyva.com/de

Maschinen & Technik

Nächster Anzeigenschluss ist der 26. August 2016

Besuchen Sie uns auch auf Facebook!

ZANDTcargo

SICHERHEIT BEDEUTET … entspannt Pause machen.

Zu wissen, dass Ihre Baustelle bestens gegen Diebstahl geschützt ist, beruhigt alle Verantwortlichen. Schützen Sie Ihre Investitionen einfach und zuverlässig mit BauWatch – dem Vorreiter für Baustellensicherung. Erfahren Sie mehr: www.bauwatchbausicherung.de

Halle 7A Stand 314

AnhängerTieflader AT 2-, 3-, 4-Achser, Plateau, Gekröpft TandemAnhängerTieflader TAT Bordwand, 3-Seiten Kipper

Tel. 096 31 / 64 23 info@zandt-cargo.de


65

1-65 Teleskoplader Vermietung

STÄNDIG ÜBER 400

Maschinen & Technik Alle Ausgaben zum online-blättern unter: www.maschinen-technik.net

GEBRAUCHTE

Gummiketten

BAUMASCHINEN

Teleskoplader Vermietung

Robuste gewickelte Ausführung Höchste Qualität

❙ alle Trag-

fähigkeiten

w w w. m a s c h i n e n - t e c h n i k . n e t > > 3 ,9 0 E U R (5,00 CHF) > > M a i ´ 1 6

Junii´16

en & Maschin Technik ZKZ 69723 ISSN 1862-2305

FAC H Z E I T

SCHRIFT

MASC FÜR BAU

KOMMUN HINEN |

A LT E C H N

Z FA H IK | NUT

S O N D E RT

HEM

ZKZ 69723

ISSN 1862-2305

FA C H Z E I T S C H R I F T F Ü R B A U M A S C H I N E N | K O M M U N A LT E C H N I K | N U T Z FA H R Z E U G E

303907 4 196972

>

chnik.ne

Maschinen Technik& SCHRIFT

FÜR BAU MASC

HINEN | KOMMUN

t >> 3,90 E U R (5,00 CHF) >> April´16

A LT E C H N

IK | NUT Z FA H

4 196972 303907

MESSEAU >

Monate 24 Garantie

RZEUGE

Tel. 0 83 63/92 97 46 I Fax 92 99 32 E-Mail: info@rampp-parts.de

05

M E S S E A U S G A B E I FAT 2 0 1 6 NACHBERICHT BAUMA 2016

UNG

chinen-te

ZKZ 69723 ISSN 1862-2305

FAC H Z E I T

RZEUGE

06

F -TA G SGABE KW M E S S E A AU: F I N A N Z I E R U N G / L E A S I N G

Maschinen & Technik

w w w. m a s

April´16

ni´16 F) >> Ju (5,00 CH 3,90 EUR ik.net >>

Mai´16

w w w.

n-techn maschine

❙ alle Größen

SGABE

BAUMA 2 016 | VOM 1 1 . – 1 7. A PRIL 2016 IN MÜNC HEN

BAUMASCHINEN

04

4 196972 303907

>

www.robustrack.com

Verkauf ·Vermietung· Service Hotline 0 71 61/67 31-55 STAUFEN - BAUMASCHINEN . DE

110647-Ers-55-1-ABZ13-13-ta

Telefon: +49 (0) 29 92/97 03-0

wiegers-gabelstapler.de

08152 / 998 969 0

www.sat-rock.de

KF

Handels GmbH Baumaschinenersatzteile

ORIGINAL NACHBAU CAT – KOMATSU – VOLVO – SENNEBOGEN – SCHAEFF

www.used-cranes.de l www.baumo.de

Wir liefern schnell, zuverlässig und preiswert ➽ testen Sie uns! Telefon 0 84 44 / 92 48 90 · Fax 0 84 44 / 92 48 91

Mini- & Mobile Cranes Körner BAUMOKran- & Mietservice

102457 VK-Ers.25-2abz19-09 jä/k

Vermietung I Verkauf I Mobilkranhandel

• UNIC-Minikrane (1 - 10 t) • GALIZIA Pick & Carry Industriekrane (2 - 40 t) • MULTIS Elektro-Telestapler (6 - 9 t)

-0 66887766-0 13 -173 7 3 0 2 ) ebeb 03 (0 WW + )492 uns iim (0 lin9e: euns m t4 i + o S H : n r ndee besuucchheen nttelri nd e HUo u b s und

Weser_ETVK_X8_Anz_07_08_Layout 1 24.03.10 11:53 Seite 1

© SBM Verlag

Flexibilität ist Trumpf Die Firma Weser-Pumpen ist Vertretung der Firma Permco/USA. Permco hat baugleiche Pumpen wie Commercial im Programm. Die Baureihen P330 – P350 – P365 sind baugleich in Leistung und Abmessung. Alle Pumpen sind kurzfristig lieferbar ab Ganderkesee. Als Sauer-Danfoss-Servicepartner haben wir immer AT- und Neupumpen am Lager. Wir liefern Hochdruckzahnradpumpen in vielen Sonderausführungen für schwerste Einsätze. Namhafte Erstausrüster setzen Pumpen und Mengenteiler aus unserem Programm ein. Außerdem können wir in vielen Anwendungen Pumpen von Vickers–Kracht–Hamworthy ersetzen.

www.weser-pumpen.de

Die PUMPEN haben in vielen Baumaschinen ihre Qualität bewiesen. Reparaturbereich der Kolbenpumpen:

SAUER, DANFOSS, REXROTH, LINDE

Reparaturbereich von Hochdrehmomentmotoren:

ROTARIY POWER, HÄGGLUNDS, SAI

Neupumpen - Aluminium:

SAUER DANFOSS, CASSAPPA, BOSCH

Güterstraße 10 · 27777 Ganderkesee Tel. (0 42 22) 94 75 10-0 · Fax (0 42 22) 94 75 10-10 · info@weser-pumpen.de

MIETEN | KAUFEN | SERVICE

MIETEN | KAUFEN | SERVICE


H

BU

NG

E CO2 T O U C

HYTORC bietet für die Qualitätssicherung Schraubsysteme mit integrierter Schraubprozessbeurteilung für Standardund sicherheitsrelevante Verschraubungen in der Industrie. Sämtliche Normen und Richtlinien wie z.B. die VDI/VDE 2862 - Blatt 2 und mehr werden erfüllt. Darüber hinaus können Sie mit unserer Schraubtechnik arbeitssicher ohne Reaktionsarm, querkraftfrei und anlagenschonend verschrauben.

SST EUERU

NG

SICHER. PRÄZISE. VERSCHRAUBEN. I

EL

AU

NT

LIG

ENT E V

C ERS

HR

RE

D

BER

LT H

DR

EH

PN

AU

BER

JGUN EU

HYTORC | Barbarino & Kilp GmbH Telefon: +49 (0)89/230 999-0 info@hytorc.de | www.hytorc.de

UB

STEA

Maintain 2016, München 18.10.16 – 20.10.2016 Halle B0, Stand 307

NTS

A CHR

AU

C H E R E Z- U -

OME

M AT

IKSC

HR

CH

R

SI

SC

H

DR

EH

HM

EI

BE

VER

Windenergy 2016, Hamburg 27.09.16 – 30.09.2016 Halle B7, Stand 232

ICE

Schraubenfachtagung Hochschule Offenburg 13./14.09.2016

ER

Wir informieren Sie gerne!

MOMENTS


Alkylatbenzin für Zweitakt- und Viertaktmotoren Besser für Mensch, Maschine und Umwelt

ASPEN 2

ASPEN R+P

ASPEN 4

ASPEN - Die umweltschonende Wahl mit vielen Vorteilen: 

ASPEN Alkylatbenzin ist praktisch frei von Blei, Benzol, Aromaten und Schwefel etc.

Entwickelt bedeutend weniger unangenehme und gefährliche Benzindämpfe und Abgase

Schont den Motor-längere Lebensdauer—mehr Leistung

Betriebsfertiges Gemisch; kann mehrere Jahre problemlos gelagert werden

Weitere Informationen erhalten sie bei: ASPEN-Produkte Handels-GmbH · Beihinger Straße 160 · 71726 Benningen Tel.: (07144) 81883-0 · Fax: (07144) 81883-22 E-Mail: info@aspengmbh.de · Internet: www. AspenGmbH.de


Herbstzeit = Erntezeit Jahresendspurt mit unserer 0 %-Sonderfinanzierung

Volvo bietet Ihnen eine attraktive Sonderfinanzierung für alle Kompaktmaschinen und Walzen. Wählen Sie zwischen unserer kompletten Produktpalette der Kompaktbagger bis zum ECR88D, unseren kompakten Radladern bis zum L50H und allen Walzenmodellen – Sie erhalten den Zinssatz für alle Laufzeiten bis 48 Monate.

Zinssatz ab 0 % pro Jahr*

Laufzeit 24 Monate

Anzahlung 10 %

Laufzeit 36 Monate

Anzahlung 15 %

Laufzeit 48 Monate

Anzahlung 20 %

Lassen Sie sich von Ihrem Händler Ihr individuelles Angebot erstellen. * Gültig bei Auftragseingang bis 31.10.2016. Freibleibendes Angebot vorbehaltlich positiver Bonitätsprüfung. Abwicklung erfolgt über Volvo Financial Services. In Verbindung mit einer Versicherung über VFS.

www.volvoce.de

Maschinen & Technik | August 2016  

Messeausgabe NordBau 2016

Read more
Read more
Similar to
Popular now
Just for you