Page 77

Händlerverzeichnis Galabau Thema

Amazone setzt auf fullBIO

an“, weiß Vincent Epinger, Produktverantwortlicher von Amazone, zu berichten.

>> fullBIO ist nicht nur ein klangvoller Name – dahinter steht vielmehr die Bio- und damit neueste Variante des Profihoppers, den Amazone (Amazonen-Werke H. Dreyer GmbH & Co. KG) auf der Galabau 2008 erstmals öffentlich vorstellen wird. Mit einem geräuscharmen, Rapsölfähigen Motor (System Elsbett), Bioöl-Getriebe, Biohydrauliköl sowie biofettverträglichen Schmierlagern setzt der niedersächsische Land- und Kommunalma-

Als Selbstfahrer ist der Profihopper das Flaggschiff des multifunktionalen Grünflächen-Programms von Amazone. Er kommt vor allem bei der Pflege von Park- und Golfanlagen sowie auf Sport- und Spielplätzen zum Einsatz, aber auch auf extensiv gepflegten Flächen bis zu einer Bewuchshöhe von ca. 50 cm.

schinenhersteller aus Hasbergen-Gaste beim fullBIO voll auf umweltverträgliche Betriebsstoffe. Durch die Verwendung wieder verwertbarer Materialien sowie eine Lackierung mit umweltfreundlichen Wasserlacken sind auch die Bauteile auf Nachhaltigkeit ausgelegt. „Viele Kunden legen immer mehr Wert auf diese umwelt-orientierte Ausrüstung, deswegen bieten wir den fullBIO jetzt als eine weiteres Modell unseres selbstfahrenden Profihoppers

Aluminium im Anhängerbau leicht und stark gestelle sind für alle Arten von Anhängern verfügbar. Aluminiumfahrwerke dienen nicht nur als Gewichtsreduzierer, sondern sind auch eine Investition in eine lange Lebensdauer.

>> Dass Ausrüstungsteile aus Aluminium leicht sind, ist jedem Transportunternehmer klar. Weniger bekannt ist, dass ein Hauptvorteil von Aluminium in einer herausragenden Festigkeit liegt. Daraus resultieren ein gutes Kosten-/Nutzungsverhältnis und eine hohe Produktivität von Aluminiumkonstruktionen, zum Beispiel bei BAOS Viehtransportern. Über die vergangen 70 Jahre ist Aluminium zu dem Edelmaterial in der Transportbranche geworden, wobei es bei Fahrgestellen die Oberklasse aller Materialien darstellt. Aluminium-Fahr-

Den höheren Investionskosten steht ein niedriger Kraftstoffverbrauch gegenüber, vor allem bei gewichtssensiblen Transporten. Wenn man die Pritschen und Viehtransporter betrachtet, lassen sich durch den Einsatz von Aluminium folgende Gewichtskategorien festhalten:

Mit einem 1,25 m breit arbeitenden Exaktschnitt-Rotor als Mäh- und Vertikutiereinheit im Frontanbau sowie einem Fangkorb im Heck kann der Profihopper nicht nur Grünflächen mähen und zugleich das Schnittgut aufnehmen und/oder Laub aufsammeln, vielmehr wird er auch zum Vertikutieren der Flächen genutzt. Dies und viele weitere Ausrüstungsdetails machen ihn zu einer leistungsfähigen Maschine für die Grünflächenpflege. Neben dem fullBIO ausgerüsteten Profihopper zeigt Amazone auf der Galabau 2008 (Halle 9/ Stand 9-121) sein komplettes Kommunalmaschinen-Programm: Maschinen für das Grünflächenmanagement und die Weidepflege, Landschaftsbaukombinationen und Technik für den Winterdienst.

gegenüber. In vielen Fällen lohnt es sich aber, mit einem spitzen Bleistift die Vor- und Nachteile gegenüber einem konventionellen Fahrzeug zu vergleichen. Die BAOS Anhängerbau baut mitlerweile seit über 20 Jahren VOLL-ALUMINIUM verschweißte Anhänger für: Viehtransport für bis zu24/28 Mastschweinen hinter PKW; Viehtransporter für bis zu 50 Mastschweinen hinter Schlepperzug; Als Hochlader 8 Meter mit nur 800kg Eigengewicht; Baggertransporter 2500 ZGG mit nur 420 kg Eigengewicht oder 3500 kg ZGG nur 600 kg Eigengewicht oder 6500 kg ZGG nur 1300 kg Eigengewicht; Maschinentransporter ankippbar bis 2 700kg Nutzlast.

Beispiel: 4 Meter Hochlader klassische Bausweise: ca. 800 kg; geschraubt und genietete Leichtbauweise (zu Lasten der Stabilität) ca. 600 kg; leichte aber extrem stabile Alu verschweißte Bauweise mit integriertem Alu-Boden ca. 600kg. Den Vorteilen des Werkstoffs Aluminium stehen die etwas höheren Anschaffungskosten

www.maschinen-technik.net

77

Maschinen & Technik | August 2008  

Fachzeitschrift für Industrie-, Bau- und Kommunalmaschinen

Maschinen & Technik | August 2008  

Fachzeitschrift für Industrie-, Bau- und Kommunalmaschinen