Page 1

April´18

w w w. m t - m a g a z i n . d e > > 3 ,9 0 E U R

(5,00 CHF)

>> April´18

ZKZ 69723 ISSN 1862-2305

FA C H Z E I T S C H R I F T F Ü R B A U M A S C H I N E N | K O M M U N A LT E C H N I K | N U T Z FA H R Z E U G E

04

S O N D E RT H E M A : F O R S T M A S C H I N E N & - G E R ÄT E

4 196972 303907

>


Besuchen Sie unseren NKW-Stand auf den Werkstattmessen 2018. Erleben Sie an drei spannenden Tagen Innovationen und Vorträge rund um Nutzfahrzeuge und Trailer.

04.–06.05.18 › STUTTGART LANDESMESSE STUTTGART

25.–27.05.18 › BERLIN BERLIN EXPOCENTER CITY

31.08.–02.09.18 › DORTMUND WESTFALENHALLEN DORTMUND

12.–14.10.18 › MÜNCHEN MESSE MÜNCHEN

Anmeldung unter www.werkstattmessen.de


Fortschritt ist einfach. Weil unsere Experten Ihr Unternehmen mit der richtigen Finanzierung voranbringen.

sparkasse.de


4

|

Titelstory

WOODCRACKER G R O D E R E C H E N Z U M AU FA R B E I T E N V O N B A U M S C H N I T T U N D W U R Z E L M AT E R I A L


Titelstory |

Woodcracker G in Action! Bilder: Westtech

WESTTECH

>> Der Roderechen aus dem Hause Westtech gleitet durch den Boden wie ein Kamm durch feines Haar und kann durch seine starken Greiffinger auch als Greifer oder Holzzange verwendet werden. Wer glaubt, bei einem einfachen Gerät wie einem Roderechen kann man nichts verbessern, der kennt den oberösterreichischen Forstmaschinenhersteller Westtech Maschinenbau noch nicht. Denn das Westtech-Team steckt auch in ein vermeintlich vollentwickeltes Gerät neue Ideen.

Bewährte Technik mit neuen Funktionen Der Woodcracker G wurde zur Wald- und Landschaftspflege sowie auch zur Rodung von kleinen Wurzelstöcken entwickelt. Liegen gebliebenes Material wie Astwerk, Gipfelmaterial und kleinere Wurzelstöcke werden vom Boden aufgesammelt. Der Säuberungsrechen ist, wie alle Woodcracker Forstmaschinen, an alle gängigen Trägerfahrzeuge anbaubar, dank der einheitlichen Schnellwechseltechnik. Um möglichst viele Einsatzbereiche abdecken zu können, hat das Westtech-Team drei Gerätegrößen von 85 bis 165 cm Arbeitsbreite entwickelt, die je nach Größe fünf oder sechs Zähne haben. Die Form ähnelt einer Schaufelform, damit der Rechen große Mengen an Material fassen und manipulieren kann.

Hochfester Stahl erspart Tauschzahnspitzen Die Widerstandsfähigkeit der Westtech Forstmaschinen, die unter der Marke Woodcracker laufen, hat sich bereits global einen Namen gemacht. Der Roderechen Woodcracker G ist

»Wir haben die Greiffinger etwas größer gemacht, als bei anderen Roderechen üblich, damit die Spitzen der Finger zu den Zahnspitzen passen.« Westtech-Techniker Andreas Brunmair daher nicht weniger robust und aus hochfestem, verschleißarmen Stahl gefertigt. Westtech verzichtet auf die häufig bei Roderechen vorkommenden, wechselbaren Zahnspitzen. Zu hoch ist die Gefahr, eine Spitze zu verlieren und dadurch andere Maschinen zu beschädigen, zu gering die Wahrscheinlichkeit, dass die Spitzen des Woodcracker G tatsächlich abgenutzt werden könnten. Aufgrund dieser extrem stabilen Bauweise können auch Bodenlockerungen durchgeführt werden.

2-in-1: Roderechen und Greifer Der Woodcracker G lässt sich dank seiner einfachen Bedienung über die Fahrerkabine wie eine Hand führen. Die starken Greiffinger werden über den Kniehebel bedient und ermöglichen dadurch einen größeren Bewegungsbereich. Macht man die Greiffinger zu, passen Sie sich individuell an das Material an. Jeder Finger schließt sich nur soweit es möglich ist. So sammelt der Säuberungsrechen Baumschnitt, Unterholz und Restholz, behält das Material sicher im Griff und kann es in eine Zerkleinerungsmaschine oder zum Abtransport weiterreichen. Die Kombination der Zähne mit den Greiffingern ähnelt einer Holzzange. »Das ist Absicht«, sagt Westtech-Techniker Andreas Brunmair. »Wir haben die Greiffinger

etwas größer gemacht, als bei anderen Roderechen üblich, damit die Spitzen der Finger zu den Zahnspitzen passen. So kann der Rechen auch als Greifer oder Holzzange verwendet werden und ebenso Baumstämme aufheben«. Dadurch findet der Roderechen auch auf Holzumschlagplätzen seine Anwendung.

Feinrechen als Add-On Für den Woodcracker G ist ein zusätzlicher Feinrechen erhältlich, der nicht montiert werden muss, sondern auf den Zähnen eingehängt wird. Der Feinrechen glättet den Boden nach der Bearbeitung und trägt noch feineres Material zusammen. Müssen größere Wurzelstöcke oder Stämme entfernt werden, schaffen weitere Produkte aus dem WoodcrackerSortiment Abhilfe. Neben Greifersägen, die Bäume bis zu 75 cm Durchmesser schneiden, oder dem klassischen Holzschneidkopf Woodcracker C findet sich auch eine WurzelstockRodeschere Woodcracker R zur Wurzelstockaufarbeitung.

Freigelände West | W5.26

www.mt-magazin.de

5


Mitglied der Informationsgemeinschaft zur Feststellung der Verbreitung von Werbeträgern e.V.

Diese Ausgabe online blättern:

INHALTE [April 2018]

Impressum

T I T E L STO RY 4

M & T Verlags OHG Bahnhofstraße 6-8 D-87435 Kempten

......................................

Westtech: Roderechen »Woodcracker G«

HRA: 10401 Sitz: Kempten (Allgäu)

EDITORIAL

Geschäftsführende Gesellschafter Bernhard Thannheimer Thomas Sonnenmoser

8

........................................

Tel.: 0831 / 540219-0 Fax: 0831 / 540219-99

Mark Schmiechen – „Das ist Hammer…“

M A S C H I N E N &T E C H N I K V O R O RT

info@mt-magazin.de www.mt-magazin.de Geschäfts- & Verlagsleitung: Thomas Sonnenmoser Tel.: -15 ts@mt-magazin.de Vertrieb / Bereichsredaktion: Gernot Prange Tel.: -13 gp@mt-magazin.de Marcel Reiser Tel.: -12 mr@mt-magazin.de Martin Schürer ms@mt-magazin.de

Tel.: -14

Florian Hügel fh@mt-magazin.de

Tel.: -21

10

.....................................................................

14

.............................................................

Tel.: 030 / 81056441

Layout: Bettina Reiser Sabrina Busse

bt@escapedesign.de sb@escapedesign.de

18 - 27

ISSN: 1862-2305 Nachdruck, auch auszugsweise, nur mit schriftlicher Genehmigung. Der Verlag übernimmt keine Haftung für unaufgefordert eingesandte Manuskripte, daher besteht auch kein Anspruch auf Ausfallhonorar. Mit den Autorenhornoraren gehen die Verwertungs-, Nutzungs- und Vervielfältigungsrechte an den Verlag über, insbesondere auch für elektronische Medien (Internet, Datenbanken, CD-ROM). Mit Firmennamen gekennzeichnete Artikel entsprechen nicht der Ansicht der Redaktion. Die Mitglieder des Verbandes Deutscher Abbruchverband e.V. und Baustoff Recycling Bayern e.V. erhalten die Fachzeitschrift „Maschinen&Technik“ im Rahmen ihrer Verbandszugehörigkeit.

.. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .

ERDBEWEGUNG 28

.......................

Liebherr: mit zahlreiche Neuheiten zur Intermat

.. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .

Premiere für Komatsu PC80MR-5

34

.....................................................

36

..................................

Der E12 – 100% Elektrobagger

»Kompakt und doch so groß und kräftig«

S O N D E RT H E M A : F O R S T M A S C H I N E N & - G E R ÄT E

Bankverbindung: IBAN: DE44 7335 0000 0515 5738 89 Swift: BYLADEM1ALG Abo-Preis (11 Ausgaben pro Jahr) inkl. Versand: Inland : 42,90 Euro Ausland: 67,30 Euro jeweils inkl. 7 % Mwst.

Fachtagung Abbruch 2018

AKTUELLES/NEWS

32

Redaktion (extern): Mark Schmiechen

VDBUM Seminar 2018

40

..............................................

Forst Live: Jährlicher Pflichttermin

.............................................................

42

.........................

48

.............................................

50

.............................

rund um das Thema Forsten

»Die Formel 1 unter den Multifunktionsladern« Kraftpakete für zügige Holzfällung

Für Extrembedingungen im Forst entwickelt


laufer

Zeit, Geld und Nerven sparen. Mehr Effizienz mit SF-Filter.

R EC YC L I N G / E N TS O RG U N G 52

..........................................

Neuer Umschlagbagger für die Abfallwirtschaft

B AU - & N U T Z FA H R Z E U G E 54

.....................................................

MAN: limitierte Sonderedition kombiniert

................................................................................

56

SF – mit 30‘000 Filtertypen auf Lager der Filter-Spezialist Nr. 1 in Europa. Alle Filter aus einer Hand – für Erstausrüstung und Austausch. Kein mühsames Suchen mehr und keine teuren Stillstandzeiten. Das rechnet sich.

.............................................................

Performance mit Emotionen

Geburtstagsedition zum 90-jährigen

.................................................................................................

58

...................................................

60

............................................................................

Jubiläum von DAF

Langedorf komplettiert Produktprogramm Allrounder Pritschenaufbau

OEM / MASCHINEN- & ANTRIEBSTECHNIK 64

...................................................................

66

........................................

11.111ter Motor für einen Scorpion

Vanguard V-Twin mit elektronischer Einspritzung

GERÜSTE / SCHALUNG / BETONBAU 74

.. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .

Schwäbische Bestnoten für Traggerüst MT 60

78

.............................................................

82

.....................................

Projektspezifische Schalungslösung

Betonbohren und -schneiden auf flexiblem Niveau

24h Lieferung

M / K / S – M I E T E N / K AU F E N / S E RV I C E 86 - 88

...................................................................................................................

H Ä N D L E RV E R Z E I C H N I S S E 17

.............................................................................................................

22

.. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .

22

.. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .

25

Manitou Gehl

SF Filter GmbH Spittelbronner Weg 93/2 DE-78056 VS-Schwenningen Phone +49 7720 80 91-0 Fax +49 7720 80 839-0

NordicLights

..................................................................................................................

Dieci

sf-filter.com


8

|

Editorial

Das ist Hammer… Damit habe ich doch nun wirklich nicht gerechnet, dass die SPD ihre Mitglieder doch noch so weichgekocht hat, dass sie wirklich mit über 60 % für eine GROKO gestimmt haben. Na ja, vielleicht dachten die sich, wenn wir jetzt „Nein!“ sagen, dann steigt uns die Andrea „Pippi“ Nahles wieder aufs Dach und im schlimmsten Fall fängt die auch noch an zu singen… Im Duett mit dem Martin… Oder der Spaßbremse Scholz… Oder…? Och nöö, dann lieber eine große Koalition, denn schlimmer geht immer…

Mark Schmiechen redaktion@maschinen-technik.net

Aber ganz ehrlich, was kommt denn nun auf uns zu? Die SPD hat sich bemüht, eine etwas aufgefrischte Ministerriege auf uns loszulassen und CDU / CSU? Oh man, den Bayern – Horst als Innenminister mit neu geschaffen „Heimatbereich“ hat was mit dem Thema „Gärtner zum Bock machen“ zu tun (er hat ja auch gleich so losgelegt) und das „Jensemann“ Spahn als Gesundheitsminister stellt ihn auch nicht ruhig. Ah, wenigstens das Verkehrsministerium ist wieder „kompetent“ mit einem fääähigen Bayern besetzt… Andreas Scheuer könnte mit ein bisschen Retusche glatt als Dobrindt 4.0 durchgehen und ich vermute mal, so wird’s auch kommen. Es bleibt abzuwarten, wie schnell die Ministerien ihre vollständige Handlungsfähigkeit erreichen und die Integration bei der Fachbereichsverschiebung voranschreitet. Wollen wir mal lieber über die Grenzen ins Ausland schauen? Nein, da sieht es leider auch nicht viel besser aus. Donald „ich kann alle Dummen dieser Welt noch toppen“ Trump gerät immer mehr außer Rand und Band, da es in seinem Beraterumfeld scheinbar auch nur noch Vollpfosten gibt, die sich nicht im Klaren darüber sind, dass sie der USA auf diesem Wege nicht nur großen Schaden zufügen, sondern wohlmöglich komplett diskreditieren und vor die Wand fahren. Chinas Staats- und

Maschinen&Technik | April 2018

Parteichef Xi Jinping hat sich gerade den Freibrief zur Einführung der Diktatur geben lassen und über Erdogan, Putin und andere müssen wir hier nicht diskutieren. Sie wollen was Erfreuliches lesen? Ja, das gibt es auch. Die deutsche Wirtschaft lässt sich von alle dem genannten nicht kirre machen und geht weiter positiv voran. Das Bauhauptgewerbe vermeldete kürzlich einen fast rekordverdächtigen baugewerblichen Umsatz von 114 Milliarden Euro und die Schaffung von 30.000 neuen Arbeitsplätzen in 2017. Die Bundesvereinigung Bauwirtschaft erwartet für das laufende Jahr bei ihren rund 385.000 Mitgliedsbetrieben einen Umsatz von 324 Milliarden Euro. Der Vorsitzende Karl-Heinz Schneider rechnet sogar damit, dass in diesem Jahr 35.000 neue Arbeitsplätze geschaffen werden müssen, um die anstehenden Projekte ausführen zu können. Klingt alles in allem gut. Aber…? Nichts aber! Wir alle machen jetzt erst einmal hübsch unsere Hausaufgaben und was dann kommt, das kommt halt oder wie der Rheinländer es um so einiges hübscher in Artikel 2 des Rheinischen Grundgesetzes formuliert: „ Et kütt, wie et kütt!“ Und im Notstandsgesetz zu Artikel 3 haben wir auch gleich ein Motto für danach: „Et hätt noch schlimmer kumme künne.“ Na denn, auf geht’s! Jetzt bitte weiterblättern und vor allen Dingen lesen! Horrido,

ihr Mark Schmiechen!!


FREE INTERNET BIDDING

DORMAGEN

Köln - Deutschland

T: +49 2133 479 3640

Alte Ziegelei 11-23, 41542, Dormagen

Mittwoch 18. & Donnerstag 19. April 2018 @ 8.00 Uhr

Unbenutzt Case CX470B

Unbenutzt Volvo EC210BLC - Auswahl

06-10 Liebherr A900C-ZW LITRONIC - Auswahl

Unbenutzt Wacker Neuson EZ38 - Auswahl

Unbenutzt Schaeff TC10 - Auswahl

2006 Komatsu D65EX-15

2012 CAT 972K

2010 Terex TL310

2016 CAT 434F2 - Auswahl

14-15 CAT 432F2 - Auswahl

Unbenutzt New Holland B90

2013 Merlo P40.17LDX

2006 Manitou MT1235SL

2011 Genie GTH2506

2016 Volvo MCT125C c/w Grader Attachment

Unbenutzt Case SR130 - Auswahl

2007 Ausa D350 AHG

05-06 Dynapac CG233HF - Auswahl

05-07 Haulotte HA16SPX - Auswahl

2009 Dynapac MF300 Tracked Conveyor

Fur weitere Informationen kontaktieren Sie Erik Kortum (DE) T: +49 1725 714 987 E: ekortum@euroauctions.com

Jürgen Bergmann (DE) T: +49 1511 2764 993 E: jurgen.bergmann@euroauctions.com

Bram Van Den Enden (NL) T: +31 629 329 145 E: bvandenenden@euroauctions.com

Eine aktuelle Liste aller Posten finden Sie unter

www.euroauctions.com

Tomasz Romanek (PL) T: +48 696 050 800 E: tromanek@euroauctions.com


10

|

Maschinen&Technik vor Ort

Willingen ganz im Zeichen der Baumaschine? Text und Bilder: Mark Schmiechen

>> Nein, so kann man das nicht zwingend sagen, denn dafür lag einfach noch zu viel Schnee im Hochsauerland. Manch einer der Tagungsteilnehmer (der Autor eingeschlossen) schauten bei strahlendem Sonnenschein etwas neidisch auf die Urlauber, die nur einen Steinwurf entfernt vom Tagungshotel völlig analog ihre Bahnen über die Piste zogen.

Digitalisierung im Fokus Eher dem Digitalen zugeneigt, ging es auf dem 47. Großseminars des VDBUM um das Leitthema „Mensch, Umwelt und Maschinen im digitalisierten Bauprozess“. Drei Tage, über 50 Fachvorträge und Workshops, 1200 Teil-

Wahl des richtigen Reifens über effiziente oder emissionslose Baumaschinen bis hin zur modernen digitalen Baustelle sowie der Digitalisierung in der Kranmontage.

Fachausstellung begleitet die Seminarthemen Zusätzlich zu den Fachvorträgen bot die begleitende Ausstellung mit insgesamt 103 Ausstellern die Gelegenheit, die Vortragsinhalte teils direkt in den Augenschein zu nehmen oder in Gesprächen zu vertiefen. Insgesamt luden 4100 m² Ausstellungsfläche, 1.600 m2 im Innenbereich und 2.500 m2 im Außenbereich, in dem sich die größeren Exponate

schäftsführender Gesellschafter der Sennebogen Maschinenfabrik, Andreas Lohner, Geschäftsführer der Wacker Neuson Group, und Franz-Josef Paus, geschäftsführender Gesellschafter der Paus Maschinenfabrik. Für die Anwender standen Peter Guttenberger, Geschäftsführer Max Bögl, Alfons Trautner Geschäftsführer der Strabag BMTI, sowie Ingo Junker, Geschäftsführer der August Prien Bauunternehmung, auf dem Podium, Prof. Dr. Manfred Helmus von der Uni Wuppertal hingegen vertrat die Forschung. Kurz zusammengefasst waren sich die Diskutanten einig, dass das große Thema Digitalisierung nicht nur auf einer Schulter ausgetragen werden

»Dass wir am neuen Standort drei Jahre in Folge derartige Steigerungen bei der Nachfrage nach unserem Seminarangebot verzeichnen konnten, werten wir als eine Bestätigung unseres Konzepts und der ausgewählten Fachthemen.« Dieter Schnittjer, VDBUM-Geschäftsführer nehmer, die auf etwas mehr als 100 Aussteller trafen – das sind die wichtigsten Daten in aller Kürze. „Dass wir am neuen Standort drei Jahre in Folge derartige Steigerungen bei der Nachfrage nach unserem Seminarangebot verzeichnen konnten, werten wir als eine Bestätigung unseres Konzepts und der ausgewählten Fachthemen“, sagte ein sichtlich stolzer VDBUM-Geschäftsführer Dieter Schnittjer. Der angebotene Themenreigen spannte, angelehnt an das Leitthema, ein Bogen von der

tummelten, zum Informieren ein. So entstand nicht nur in den Seminarpausen ein reger Gedankenaustausch unter den Teilnehmern. Als ein guter sowie spannender Auftakt zur Gesamtveranstaltung stellte sich die Podiumsdiskussion „VDBUM-Talk Digitalisierung in der Baubranche“ heraus, die die Sicht der Industrie, der Anwender und der Forschung ausleuchtete. Seitens der Industrie beteiligten sich Marco Maschke, Manager German Office von Komatsu, Erich Sennebogen, ge-

FÜR DEN HOLZSPALTER DIE KOMPLETTE LÖSUNG

kann. Es kommt auf das Zusammenspiel aller Beteiligten an, um den jetzt bestehenden bzw. kommenden Anforderungen gerecht zu werden. Als entspannten Gegenpol standen und stehen dann die abendlichen Galaabende an, die reichlich Gelegenheit bieten in geselliger Runde interessante Gespräche fortzuführen oder das eigene Netzwerk auszubauen. Das nächste VDBUM-Seminar findet vom 19. bis 22. Februar 2019 ebenfalls wieder im Sauerland Stern-Hotel in Willingen statt.

Peter Berghaus GmbH Verkehrstechnik ⋅ Mobile Schutzwände

DW Zylinder Lagerböcke Pumpe mit Getriebe Ventil für Holzspalter Schläuche und Verschraubungen

Heimenwiesen 60 73230 KIRCHHEIM/TECK

Tel: +49 (0)7021/7377-0 www.rauserta.de

Innovative Verkehrstechnik aus einer Hand. berghaus-verkehrstechnik.de


Maschinen&Technik vor Ort |

WA S S AG E N D I E T E I L N E H M E R DA Z U ? I M F O L G E N D E N H A B E N W I R F Ü R S I E E I N PA A R S T I M M E N E I N G E FA N G E N

Hansaflex Für Roelof Wittler, Head of Key Account Management, ist es die wichtigste Netzwerkveranstaltung des Jahres. Hier kommen seiner Meinung nach Anwender, Ausrüster sowie Lieferanten auf kleinstem Raum zusammen und sprechen miteinander. So ergibt sich ein guter Querschnitt durch die Baubranche und der Umwelttechnik.

Erich Sennebogen (l.) und Michael Ibarth (r.))

Sennebogen Erich Sennebogen, geschäftsführender Gesellschafter der Sennebogen Maschinenfabrik GmbH, und seine Direktor Marketing, Michael Ibarth sind echte Fans des Seminars. Für Herrn Sennebogen, dessen Unternehmen quasi zu den Mitbegründern gehört, zumindest aber schon seit 40 Jahren Mitglied im VDBUM, ist der Seminartermin einer der Fixtermine im Jahr. Hier trifft er kompetente Gesprächspartner und teilweise auch Kunden. Trotz der teilweise weiten Anfahrtswege ist in seinen Augen das Seminar immer gut besucht. Michel Ibarth ergänzt, dass die Veranstaltung einen hohen Stellenwert in der Branche innehat. Aus seiner Sicht hat sich das Konzept im Laufe der Jahre positiv weiterentwickelt und ist zu einem Plenum der Branche herangewachsen. Auf jeden Fall ist der Februar der richtige Zeitpunkt, weil es dann auf den Baustellen noch recht ruhig ist. Sehr zu schätzen weiß man bei Sennebogen, dass die Unternehmen mit in die Vorbereitung des Seminars einbezogen werden und sich mit einbringen können.

Next Hydraulics ®

Alupritschen von Henschel

Leichtbau-Alupritschen

MAXILIFT - Ladekrane mit

für Fahrzeuge bis 7,5to

Reichweiten von 0,98 m bis

Drei-Seiten-Kipper für

6,83 m (0,5 - 4,8 mt Tragkraft)

Fahrzeuge bis 5to

MAXISTAB - großes Angebot an

Viele Zubehörteile optio-

Zusatzabstützungen für Krane

nal lieferbar

bis 200 mt

Jörg De Bondt Fahrzeugaufbauten Ahlener Straße 172 D-59073 Hamm

Telefon +49-(0)2381 97 224 - 0 Telefax +49-(0)2381 97 224 - 22

mail@fahrzeugaufbauten.info www.fahrzeugaufbauten.info

11


|

Maschinen&Technik vor Ort

Axel Fischer

Wacker Neuson Axel Fischer, seit einem Jahr Geschäftsführer beim Wacker Neuson Vertrieb, beging seine Premiere und war sofort überzeugt, dass die Veranstaltung extrem wertvoll sei. Einerseits wegen der Qualität der Besucher - es sind auch Entscheider vor Ort - und andererseits, weil Aufwand und Nutzen in einem ausgewogenen Verhältnis zueinanderstehen. Es lohnt sich seiner Meinung nach die Fachvorträge zu besuchen und er sieht als zweiten Fokus das Netzwerken.

Komatsu

®

Als Schwerpunktpartner ist man bei Komatsu etwas stärker eingebunden, »aber das ist eher eine positive Last«, berichtet Business DeveIhrlopment TransporTund hebespezIalIsT Manger Karsten Elles. Er war vor zwei Jahren das erste Mal dabei und hält und es für eine sehr gelungene Veranstaltung. Man trifft Ihr TransportHebespezialist namenhafte Gesprächspartner, kann einen Blick auf den Wettbewerb Montagelifte werfen und sein Unternehmen gut präsentieren. Mit Blick auf die Thebis 7,9 m Hubhöhe Über-Kopf-langsam bereit für den Fortschritt. matik sieht er die Bauindustrie Lösungen kg Es steht seiner Meinung nachbis 1.600 einen Paradigmenwechsel an, der aber Glas-Montage-Geräte 1.000 kg Verteuerung Traglast speziell bezogen auf BIMbiseine zur Folge haben wird. Dem VDBUM schreibt er gerne ins Stammbuch, dass das Konzept inklusive Handsauger aller Teile sehr gut ist.

Glastransport-Wagen bis 1.000 kg für Scheiben bis zu 3.2 x 6 m und 110 mm Dicke

Vermietung und Verkauf weltWEIT Maxilast- / Industriekrane

bis 100 to Traglast

Montagekrane bis 10 to Traglast

Gelände-Teleskopstapler Hebebühnen Kettenzüge Helmschienen Treppentransporter

Vakuum-

Glastransport-wagen

bis 5.000 kg

Montagekrane

von Powrgrip

Vakuum-Sauganlagen

Sauganlagen

Über KopfMontage

®

MontageHilfsgeräte

12

HEAVYDRIVE

www.heavydrive.com www.

.COM

Tel: +49.906.1267008-0

Tel.: +49.9070.968960-0

Höslerstr. 9 www.heavydrive.com Tel: +49.9070. 96 8 96 90-0 Höslerstr.9 I 86660 Tapfheim

Karsten Elles

Steffen Mayer

HBC Radiomatik Für Steffen Mayer, zuständig für Technical Projects & Solutions bei HBC radiomatic, ist es immens wichtig vor Ort zu sein. Man kann Innovationen vorstellen, neue Kontakte schaffen oder sich mit Kunden austauschen. Grundsätzlich bekommt man auch einen guten Einblick in die wichtigsten Thematiken, die die Branche beschäftigen.


DIE OPTIMALE VERSICHERUNG FÜR IHRE BAUMASCHINEN

Trackunit

Eine umfassende Maschinenversicherung muss nicht automatisch teuer sein. Fordern Sie noch heute Ihr Angebot bei uns an und überzeugen Sie sich von unserer starken Baumaschinenversicherung.

Trackunit feiert dieses Jahr sein 20-jähriges Bestehen und ist ein Unternehmen, das Digitalisierung in den Genen trägt, da man sich mit Maschinenüberwachung, Telematik und anderen digitalen Systemen rund um die Baumaschinen, speziell im Offroadsegment, bestens auskennt. In Willingen, betont Markus Grzbielak, Country Manager, steht man im Austausch mit seinen Industriepartnern wie Wacker Neuson oder Merlo und pflegt seine Netzwerke. Markus Grzbielak

Epiroc »Der Name ist noch nicht allen in der Branche so geläufig, da die Neuaufstellung nach der Ausgliederung aus Atlas Copco noch relativ jung ist. Aber das ist den Kunden relativ egal, manche fragen sogar noch nach dem Krupphammer«, scherzt Jens Westermann, Produktmanager Hydraulische Anbauwerkzeuge, bei Epiroc. Beim VDBUM Seminar trifft man auf jeden Fall ein Großteil der wichtigen Personen aus der Branche. Darüber hinaus möchte man den Namen Epiroc weiter bekannt machen und das geht auf solch einer Veranstaltung natürlich ganz hervorragend.

Voll-Versicherung Mobilbagger / BJ 2017 / 150.000 €

55,00€ Beitrag pro Monat netto

Innere Betriebsschäden mitversichert Kosten für Leihgerät im Schadensfall

Jens Westermann

Geringer Selbstbehalt bei Diebstahl Selbeteiligung bei Glasschäden 150 € Genereller SB je Schaden 1.000 € Inkl. Versaufen und Verschlammen Top-Service im Schadensfall

Kaeser

Inklusive Bergungskosten Und vieles mehr...

»Vom Seminar kann man immer was mitnehmen«, meint Andreas Malzahn, zuständig für technische Beratung und Verkauf bei Kaeser Kompressoren SE. Außerdem sei das Seminar, bis auf die Kleinigkeit, dass auf den Namensschildern die Unternehmensnennung fehlt, top organisiert. Ihn interessierten die Fachvorträge, die durchweg mit guten Gastrednern besetzt waren. Kaeser mit Sitz in Coburg, quasi einer der sogenannten »Hidden Champions«, ist zum fünften Mal Teilnehmer und man freut sich, dass es auch für eine Neuheit gepasst hat.

(08442) 96 99 54 0 FORDERN SIE NOCH HEUTE IHR ANGEBOT AN Andreas Malzahn

Profitieren Sie von unserem umfassenden Deckungskonzept und einer günstigen Prämie. Schon mehr als 400 Bauunternehmen vertrauen auf uns.

Tehag »Kontakte machen, fleißig netzwerken, viele neue und alte Gesichter aus der Branche treffen«, das sind einige Gründe, warum Achim Schoppmann, TEHAG Deutschland GmbH, gerne nach Willingen gekommen ist. »Darüber hinaus bekommt man als Austeller ein Rundum-Sorglos-Paket und gerade auf den Abendveranstaltungen kann man auch mal Dinge besprechen, die nicht in den Alltag hineinpassen«. Tel. (08442) 96 99 54 - 0 Fax. - 9 www.verskonzept.com www.bagger-co.com www.mt-magazin.de Mail. info@vers-konzept.de


14

|

Maschinen&Technik vor Ort

Im Jubiläumsjahr noch größer… WIE DAS VDBUM GROSSSEMINAR FÜR DIE GESAMTE B A U B R A N C H E , S O G I LT D I E » F A C H T A G U N G A B B R U C H « D E S D E U TS C H E N A B B RU C H V E R B A N D E S ( DA ) A L S D I E E U RO PÄ I S C H E L E U C H T T U R M V E R A N S T A LT U N G F Ü R D I E A B B R U C H B R A N C H E Text und Bilder: Mark Schmiechen

>> Somit ist Berlin immer einmal im Jahr der Hotspot der Branche, zu dem mehr als 900 Teilnehmer aus 15 Ländern »pilgern«, die Fachvorträge von 20 Referenten goutieren und sich bei 115 Ausstellern rund um Technik und Dienstleistungen informieren. „Platz schaffen für was Neues ist das Thema – und das können nur Sie!“ Dieser Satz, den Michael Groschek, Staatsminister a.D. und Landesvorsitzender der SPD NRW, in seinem

Maschinen&Technik | April 2018

einleitenden Gastvortrag formulierte, fasst die Kernaussage der Veranstaltung schön zusammen und könnte eigentlich zum Leitmotto der Branche umgemünzt werden. Denn Abbruch wird leider noch zu oft und zu gerne mit dem vielleicht vor 20 Jahren gebräuchlichen Einsatz der Abrissbirne gleichgesetzt, obwohl gerade in den letzten 10 – 15 Jahren der Abbruch ein hohes Maß an technischen Weiterentwicklung erfahren hat und seitens der Politik und Verwaltung die Anforderungen an

einen fachgerechten Abriss eklatant gestiegen sind. Einfach mal vorbeikommen und ein Gebäude mittels Maschine oder Sprengstoff in einen Haufen Schutt zu verwandeln funktioniert nicht und ist eher eine Verklärung von guten alten Zeiten. Das heute vorherrschende Regelwerk greift in allen Phasen des Abbruchs ein und reguliert alle Teilbereiche von der Vorbereitung über den eigentlichen Abriss bis hin zur Entsorgung.


Maschinen&Technik vor Ort |

Der Themenmix macht‘s Genau hier setzt die Abbruchtagung an. „Wir versuchen mit dem jährlichen Vortragsspektrum all diese Bereiche abzudecken,“ erläutert Andreas Pocha, Geschäftsführer des DA im Interview mit M&T, „und seitens der Teilnehmer wird dieser Themenmix besonders lobend erwähnt.“ So war der Vortragssaal bei allen Vorträgen, wie „Einheitliches Regelwerk für Bau- und Abbruchabfälle contra Mantelverordnung“ von RA Stefan Kopp-Assenmacher, „Die Demontage eines Schaufelradbaggers auf der Seine“ von Nathanaël Cornet-Philippe, Prestosid, oder „Das Schadstoffkataster als notwendige Grundlage für eine qualifizierte Abbruchplanung von Martin Kessel, Arcadis Germany GmbH, gut gefüllt. Aber auch die begleitende Fachausstellung trägt natürlich ihren Teil zum Gelingen bei. Hier hat sich in den letzten

Husqvarna

Jahren die Mischung verändert, so dass mittlerweile neben den »Hardware« – Ausstellern ebenso die Dienstleistungen rund um die Thematik ihren Platz haben.

Innovationspreis des DA Eine der großen Neuerungen der diesjährigen Fachtagung war die Auslobung des Innovationspreises des Deutschen Abbruchverbandes. Dieser mit 2000 € dotierte Preis richtet sich speziell an Studenten im Fach Bauingenieur. Im Vorfeld wurden alle Universitäten angeschrieben und der Verband war anhand der Anzahl der Einreichungen positiv überrascht über die hohe fachliche Versiertheit, welch großes Interesse seitens der Studenten besteht. Der Erstplatzierte 2018 heißt Felix Dubrau von der Brandenburgisch Technischen Universität Cottbus, der mit seiner Bachelorarbeit „„Entwicklung eines Vollzie-

gels unter Verwendung von RCM-Sanden aus Mauerwerksbruch“ beeindrucken konnte.

Die 25te wird fast ganz neu… Zum Jubiläumsjahr 2019 mit der 25. Fachtagung beschreitet der DA nun fasst wieder ganz neue Wege. Nicht nur dass die Veranstaltungsräume größer werden, sondern das Gesamtkonzept ändert sich dahingehend, dass alle Teile der Fachtagung, also Fachvorträge, Fachausstellung und eben auch der Dialogabend unter einem Dach stattfinden. Die »Station Berlin« bietet nicht nur diesen Platz, sondern gleichermaßen Raum für neue Veranstaltungsteile, die derzeit noch in der Prüfungsphase sind.

Das Stimmungsbild Um ein kleines Stimmungsbild der Aussteller zu bekommen, haben wir uns für Sie umgehört.

Dustcontrol – Der Bausauger

BG Bau

„Von Asbest bis Zement – wenn Staub abgesaugt werden muss, dann ist Dustcontrol vorne mit dabei und somit ist natürlich die Abbruchtagung eine Pflichtveranstaltung“. Wobei laut Tim Hasekamp, Vertriebsleiter Baugewerbe es vorrangig eine Infoveranstaltung ist, bei der man aber durchaus Neukunden akquirieren kann. Sofern ihm es die Zeit und die Gespräche zulassen, geht auch er in die Vorträge.

Wäre es verwunderlich, wenn die Berufsgenossenschaft (BG) nicht vor Ort wäre?

Raoul Lambertz, Gebietsverkaufsleiter bei der Husqvarna Deutschland GmbH, Construction Products, stellt die Abbruchtagung mit einer kleinen Regionalmesse gleich. „Man trifft sich, kann Kontakte zu Bestands- und Neukunden pflegen“. Trotz des eigenen Standes hat er noch die Muße sich einige der Fachvorträge anzuhören. Das Unternehmen ist seit 20 Jahren in der Betonbearbeitung tätig und deswegen schon früh in Berlin dabei gewesen.

„Irgendwie schon“, erklärt Dipl. Ing. Karsten Oetke, Aufsichtsperson Prävention bei der BG Bau, „aber die Teilnahme hat vor 15 Jahren hauptsächlich deswegen begonnen, weil die Unfallzahlen in der Branche erschreckend hoch waren, was eben zu entsprechend hohen Prämien für die Mitgliedsunternehmen führte“. In einer gemeinsamen Aktion mit dem DA hat man dann angefangen die Unternehmen intensiv zu sensibilisieren. Das Interesse seitens der Besucher war bei ihnen am Stand besonders groß, weil ein neues Regelwerk dieses Jahr greift. Mittlerweile gibt es sogar einen eigenen Arbeitskreis Abbruch bei der BG.

HCA Die HCA GmbH ist einer der Dienstleister, die das Angebot an Ausstellern über die Maschinenseite hinaus erweitern. Christian Klotz, geschäftsführender Gesellschafter des Assekuranzmaklers, sieht seine Teilnahme als Partner der Abbruchunternehmen als selbstverständlich. „Denn Maschinen und Haftpflicht gehören unbedingt zusammen“. Für ihn ist die Fachtagung eine perfekte Kontaktbörse, bei der man sein Netzwerk pflegen und erweitern kann. Als Referent für das The-

ma „Cyber-Risiken und Wirtschaftskriminalität - Fallstricke für Abbruchunternehmen“ bestand für ihn darüber hinaus die Möglichkeit auf neue Themenbereiche hinzuweisen. www.mt-magazin.de

15


16

|

Maschinen&Technik vor Ort

Im Interview M A RT I N P O C H A , G E S C H Ä F TS F Ü H R E R D E S DEUTSCHEN ABBRUCHVERBANDES M&T: Herr Pocha, die 24. Auflage der Fachtagung Abbruch scheint die Erfolgsgeschichte fortzusetzen. Was sind die ersten Reaktionen, die Sie aufgenommen haben? Andreas Pocha: Mein erster Eindruck ist, dass auf Seiten der Aussteller sowie Teilnehmer eine große Zufriedenheit herrscht. In den Gesprächen, die ich geführt habe, wurde insbesondere das Programm mit dem guten Themenmix quer durch die Branche lobend erwähnt. Aber auch die Fachausstellung, die nicht nur in den Vortragspausen intensiv genutzt wird und das Gesamtprogramm mit Dialogabend sowie der Stadtrundfahrt am Samstag findet einen großen Anklang bei allen. M&T: Hat sich der jährliche Rhythmus der Abbruchtagung als richtig erwiesen oder bestehen bzw. bestanden Überlegungen dies zu ändern? Andreas Pocha: Nein, dieser Rhythmus hat sich etabliert und ist voll und ganz von der Branche akzeptiert. Natürlich präsentiert nicht jeder Aussteller immer eine Neuigkeit, aber die Fachthemen bieten auf jeden Fall eine so große Bandbreite, dass wir damit mehrere Tage auf Anhieb füllen könnten. Daneben hat sich die Mischung der Aussteller verändert, so dass jetzt vermehrt ebenfalls Dienstleister dazugehören. Und selbst in einem baumaJahr gibt es seitens der Aussteller oder der Teilnehmer keine Stagnation zu verzeichnen. M&T: Wie groß sehen Sie den Einzugsbereich der Veranstaltung? Andreas Pocha: Natürlich kommen die Teilnehmer mit Schwerpunkt aus Deutschland, weil viele Firmen ihre Bau- und Oberbaulei-

ter schicken, aber die Fachtagung ist Europas Größte. Dies versuchen wir mittlerweile langsam auch seitens der Fachvorträge auszuweiten, wie man am diesjährigen Programm mit Beiträgen aus Österreich und Frankreich sehen kann. M&T: Nun ist ja die Praxis mit ihrer Themenvielfalt nur die eine Seite der Medaille. Viel hängt in dieser Branche gleichermaßen von den politischen bzw. verwaltungstechnischen Entscheidungen und Vorgaben ab. Wieviel Gehör findet der Deutsche Abbruchverband in der obersten politischen Ebene? Andreas Pocha: Wir haben bereits gute Drähte zur Arbeitsebene in den für uns relevanten Ministerien. Wir wollen unser politisches Lobbying aber noch weiter ausbauen und werden daher zum 01. April in Berlin ein Büro eröffnen, um noch direkter am politischen Geschehen zu sein. M&T: Der diesjährig zum ersten Mal ausgelobte Innovationspreis des DA war ein großer Erfolg. Waren Sie davon überrascht? Andreas Pocha: Wir haben im Vorfeld der Ausschreibung die Universitäten angeschrieben, die ein Bauingenieursstudium anbieten und waren dann doch wirklich überrascht über die einerseits große Resonanz und andererseits hohe fachliche Qualität sowie die große Bandbreite der Einreichungen. Hier haben die Studenten gezeigt, dass sie stark interessiert sind und das bestärkt uns, dass

die Entscheidung diesen Preis ins Leben zu rufen, goldrichtig war. M&T: 2019 ist mit der 25. Fachtagung Abbruch eine Jubiläumsveranstaltung. Was dürfen wir dazu erwarten? Andreas Pocha: Wir haben uns schon vor dieser Veranstaltung festgelegt, dass wir komplett mit allen Teilen in die „Station Berlin“ am Gleisdreieck wechseln. Dort haben wir insgesamt mehr Platz, so dass wir natürlich über Veränderungen nachdenken. Unsere Veranstaltung, das heißt die Fachvorträge, sind ja komplett werbefrei und das wollen wir so beibehalten. Aber es bestehen schon Überlegungen, ob wir nicht sogenannte Speakers‘ Corner für die Aussteller einrichten, in denen diese abseits von der Fachveranstaltung ihre Produkte vorstellen können. Und letztendlich bieten die größeren Räumlichkeiten die Möglichkeit der gestiegenen Nachfrage zu unserer Veranstaltung gerecht zu werden.


Hald & Grunewald GmbH

Wolfgang Wagner

Otto-Schott-Str. 12 99427 Weimar

Johannes-Kepler-Strasse 14 + 18 71083 Herrenberg

Max-Eyth-Str. 7 73479 Ellwangen-Neunheim

Tel.: 03643-426347 Fax: 03643-426349

Tel.: 07032-2705-0 Fax: 07032-2705-79 Email: info@hald-grunewald.de Web: www.hald-grunewald.de

Tel.: 07961-93352-24 Fax: 07961-93352-25 Email: wagner.gabelstapler@freenet.de Web: www.gabelstapler-wagner.de

SCHWAB Steinbock Baumaschinen GmbH

UF Gabelstapler GmbH

FLÖTGEN LAGER- und FÖRDERTECHNIK GMBH

Industriestr. 30 - 32 67269 Grünstadt

Am Flugplatz 10 88367 Hohentengen

Am Wall 9 14979 Großbeeren im GVZ

Tel.: 06359-8907-0 Fax: 06359-8907-67 Email: info@schwab-baumaschinen.de Web: www.schwab-baumaschinen.de

Tel.: 07572-7608-0 Fax: 07572-7608-42 Email: info@uf-gabelstapler.de Web: www.uf-gabelstapler.de

Tel.: 033701-218-00 Fax: 033701-218-99 Email: manitou-mt@floetgenbb.de Web: www.floetgenbb.de

www.manitou.com

Der Verlag übernimmt keine Verantwortung für Fehler oder Vollständigkeit des Händlerauszuges. Weitere Händler finden Sie im Internet.

Kirchner + Partner Heben und Fördern GmbH


18

|

Aktuelles / News

Topcon übernimmt ClearEdge3D D I E TO P C O N P O S I T I O N I N G G R O U P H AT A L L E V E R F Ü G B A R E N ANTEILE DER CLEAREDGE3D, INC. ÜBERNOMMEN >> „ClearEdge3D hat sich als Wegbereiter auf den Gebieten Computer Vision, Objekterkennung und anderer fortschrittlicher Technologien etabliert, die drängende Probleme für Architektur, Bauplanung und Bauausführung lösen können“, so Satoshi Hirano, President und CEO von Topcon.

Game Changer dar.“ „Wir freuen uns, Teil der Topcon-Familie zu werden“, sagt Kevin Williams, Gründer und CTO von ClearEdge3D. „Das ist eine tolle Gelegenheit. Topcon unterstützt EdgeWise und Verity mit einem Vertriebsteam und finanziellen Ressourcen und das kommt all unseren Kunden zugute.“

„Die Kombination aus diesem technologischen Können und dem Spitzenplatz von Topcon auf dem Markt für Vermessungs- und Präzisionsinstrumente stellt einen echten

„Wir haben in den letzten Monaten mit dem technischen Team von Topcon an der Abstimmung und Verfeinerung unserer ProduktRoadmap gearbeitet. Wir sind gespannt da-

rauf, diese technologischen Fortschritte als Teil von Topcon den Akteuren in Architektur, Bauplanung und Bauausführung vorzustellen“, ergänzt Williams.

Wacker Neuson und Zeppelin kooperieren bei handgeführter Verdichtungstechnik Gemeinsame Kooperation zwischen Wacker Neuson und Zeppelin bei der handgeführten Verdichtungstechnik gestartet. Bild: Zeppelin

>> Bauaufgaben im innerstädtischen Bereich fallen inzwischen immer kleinteiliger aus, was den Einsatz von Geräten in kompakter Bauweise bedingt. Darauf haben Wacker Neuson und Zeppelin reagiert: Zuerst weiteten sie ihre Zusammenarbeit um Mobilbagger mit 6,5 und Maschinen&Technik | April 2018

elf Tonnen Einsatzgewicht aus. Nun kommt handgeführte Verdichtungstechnik hinzu. Zeppelin hat seit 2018 nicht nur den Vertrieb der beiden Baumaschinen ZM70 und ZM110 übernommen, sondern nun auch ein Portfolio von 15 Baugeräten wie Stampfer, vorwärts-

laufende und reversierbare Vibrationsplatten mit einer Kraft von elf bis 110 kN. Am Design ist die neue Zusammenarbeit abzulesen – die Geräte werden im Zeppelin-Layout geliefert. Konkret geht es bei den Stampfern um Modelle mit Zweitakt- und Viertaktmotoren.


Aktuelles / News

|

19

Prämien für sichere Arbeit deutlich weniger belastet“, sagte Bernhard Arenz, Präventionsleiter der BG BAU. Auch werden von der BG BAU Rückentrainings gefördert, die Mitgliedsunternehmen ihren Beschäftigten anbieten möchten. Ergonomische Maßnahmen wie diese sind ein Beitrag für altersgerechte Arbeitsplätze und gesunde Arbeitsbedingungen während des gesamten Erwerbslebens. Aber auch darüber hinaus wurde das Spektrum der geförderten Arbeitsmittel und Maßnahmen nach Auskunft von Arenz ausgeweitet: „Die BG BAU unterstützt beispielsweise die Maschinenführerqualifikation, Podestleitern und Entstauber bis hin zur Nachrüstung von Baumaschinen und Baustellen-Lkw mit Kamera-MonitorSystemen.“     Bild: BG Bau

>> Unternehmen, die mehr in Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz investieren, werden von der Berufsgenossenschaft der Bauwirtschaft (BG BAU) mit finanziellen Anreizen unterstützt. Wie die BG BAU mitteilte, sollen

Arbeitsmittel und Maßnahmen gefördert als bisher. „Ein Schwerpunkt der aktualisierten Arbeitsschutzprämien ist in diesem Jahr die Ergonomie: Körperliche Belastungen, etwa durch das Heben und Tragen schwerer Lasten,

»Ein Schwerpunkt der aktualisierten Arbeitsschutzprämien ist in diesem Jahr die Ergonomie« Bernhard Arenz, Präventionsleiter der BG BAU Betriebe gezielt belohnt werden, die sich über die gesetzlichen Mindestvorschriften hinaus für den Arbeitsschutz engagieren. Dabei werden im angelaufenen Jahr noch mehr

sind in vielen Berufen der Bauwirtschaft noch immer zu hoch und führen häufig zu Muskelund Skeletterkrankungen. Mit Einsatz der richtigen Arbeitsmittel sind die Beschäftigten

Die Mittel für die Arbeitsschutzprämien schöpfe die BG BAU aus Beitragszuschlägen, die bei Betrieben mit überdurchschnittlich hoher Unfallbelastung erhoben werden. „Diese Mittel investieren wir eins zu eins wieder in den Arbeitsschutz, um künftig noch wirksamer Unfälle und berufsbedingte Erkrankungen zu verhindern“, so Arenz weiter. Und die Betriebe nehmen das Angebot gern an, wie die Erfahrungen zeigen: Allein 2017 habe die BG BAU finanzielle Zuschüsse für über 50.000 Arbeitsmittel und Maßnahmen geleistet. Die Fördersummen einzelner Maßnahmen betragen bis zu 2.000 Euro. Antragsberechtigt sind gewerbliche Mitgliedsunternehmen der BG BAU mit mindestens einem Beschäftigten.

Metallwarenfabrik Gemmingen GmbH Industriestraße 1 75050 Gemmingen +49 7267 806 0 info@metallwarenfabrik.com www.metallwarenfabrik.com


20

|

Aktuelles / News

Zusammenarbeit mit Ausbildungszentren trägt Früchte

Bilder:Kiesel

Bild 1

KIESEL

>> Qualifizierte Nachwuchskräfte sichern die Zukunft der Branche, darum sorgt sich Kiesel nicht nur um die Ausbildung der künftigen Kiesel-Servicetechniker, sondern unterstützt auch seine Kunden bei der Rekrutierung und Ausbildung ihrer Azubis. So waren am Rande der Meisterschaft der Bauberufe in Sigmaringen im vergangenen November auch die besten Azubis großer Kunden aus der Region zu einem Geschicklichkeitswettbewerb angetreten. Dabei hat sich herausgestellt: Die Ausbildung zum Maschinenführer hat sehr viele Reize und wird zunehmend anspruchsvoller. Bei der Meisterschaft der Bauberufe hatten Siegfried Hildebrand und Bernd Fingerle von der Kiesel Gruppe nicht nur Maschinen zum Probefahren bereitgestellt, sondern auch einen Geschicklichkeitsparcours für die Handhabung des Mobilbaggers aufgebaut: Mit Hilfe des Mehrschalengreifers mussten von den angehenden Baugeräteführern mit dem ZX170W verschiedene Aufgaben gelöst werden, wie z.B. einen Ball über eine Wippe bugsieren oder diesen in ein Rohr werfen. Das sah zwar spielerisch aus, hatte aber durchaus seine Tücken und Schwierigkeiten. Maschinen&Technik | April 2018

Wettbewerb weckt Begeisterung Tobias Grimm, der derzeit das dritte Lehrjahr bei Fischer Weilheim absolviert, wurde von seinem Ausbildungsmeister Timo Raach für den Wettbewerb vorgeschlagen und belegte schließlich den 2. Platz „Ist schwieriger, als es aussieht!“, war sein Fazit nach absolvierter Prüfung. Für seinen Ausbildungsberuf hat er sich früh entschieden, da er gerne Maschinen fährt und sehr an der Technik und Hydraulik interessiert ist. Siegfried Hildebrand, Leiter der Niederlassung Geisingen, findet den Parcours sehr anspruchsvoll, dieser sei eine Anforderung an die Motorik und Übersichtsfähigkeit der Fahrer. Er freute sich jedoch sehr über die Rückmeldungen der angehenden Baumaschinenführer: Die jungen Azubis waren sich einig, dass der ZX170W ein „geiles Gerät“ sei, dass sich sehr feinfühlig steuern lässt, die Begeisterung für den Beruf war bei allen spürbar. Leon Stephan ist ebenfalls im dritten Ausbildungsjahr bei Fischer Weilheim und erklärte, dass es eine Mischung aus „Glück und Geschicklichkeit“ ist, die den Erfolg bei diesem Wettbewerb ausmacht. Sein Berufsziel Ma-

schinenführer kam erst nach einer anderen handwerklichen Ausbildung zustande, dabei spielte seine Begeisterung für Technik eine entscheidende Rolle.

Technisches Verständnis und Gefühl für Maschinen Die Ausbildung läuft blockweise, Theorie und Praxis wechseln sich ab. Man lernt dabei nach und nach alle Maschinen kennen und merkt dann recht schnell, welche einem ganz besonders liegt. Die Jugendlichen sind sich einig, dass man Interesse an Motorentechnik, Hydraulik und allgemein an technischen Dingen haben und sich natürlich für den Baubereich an sich interessieren sollte. Ruhige Hände brauche man genauso wie die Bereitschaft, gerne und bei jedem Wetter im Freien zu arbeiten. Für die Azubis ist das Schönste am Beruf, dass man auf der Baustelle mit so vielen beeindruckenden Maschinen fahren und viele verschiedene Aufgaben im Erdbau und Abbruch ausüben könne, das sei wie die Verwirklichung eines Kindheitstraums. Außerdem sehe man am Ende eines Arbeitstages ganz genau, was man geschafft habe und könne zufrieden nach Hause gehen.


Aktuelles / News |

21

„Das ist im Abbruch absolut unschlagbar“, erklärt Teilnehmer Leon Stephan lächelnd.

Vertrauensvolle Zusammenarbeit zum Wohle der Auszubildenden Timo Raach, Baumaschinenmeister am Ausbildungszentrum Bau in Geradstetten, verbindet eine längere Geschäftsbeziehung mit Kiesel-Gebietsverkaufsleiter Bernd Fingerle, so dass die Zusammenarbeit sehr gut funktioniert. „Wenn ich Geisingen anrufe, weil wir ein Problem am Bagger haben, wird uns sofort geholfen. Das läuft tiptop, was will man mehr“, erklärt Raach. Bild 2

Die Technik und die Faszination der Maschinen mit ihren unterschiedlichen Ausstattungen seien einer der Hauptanziehungspunkte für den Beruf des Baugeräteführers, welchen nach und nach auch Mädchen ergreifen würden. Derzeit werden im Ausbildungszentrum über 200 Auszubildende betreut. Grundsätzlich sei die Ausbildung zum Baugeräteführer aufgrund des Maschineneinsatzes mit Kundendienst und Reparaturen sehr teuer, darum gebe es nur an wenigen Zentren in Deutschland die Möglichkeit, diesen Beruf zu erlernen. Die Ausbildung dauert drei Jahre, den Abschluss bildet die Gesellenprüfung. Glücklicherweise nehmen die Zahlen der Auszubildenden derzeit deutlich zu, jeder Jahrgang in Geradstetten hat gerade mehr Mitglieder als der vorhergehende. Weil die Maschinen technisch immer anspruchsvoller werden, beispielsweise durch GPS, verschiedene Ausrüstungen oder die Möglichkeit der Fernsteuerung, werde der Beruf auch immer attraktiver.

Fundierte und abwechslungsreiche Ausbildung Das erste Ausbildungsjahr ist ein Grundbildungsjahr im Bereich Bau, in welchem grundlegende Dinge wie Mauern, Randsteine setzen, Pflastern und Schalungen bauen vermittelt werden. Im zweiten und dritten Jahr wird Mechanik, Hydraulik, Pneumatik sowie Themenbereiche wie Elektrik und Elektronik gelehrt, dazu kommen noch weitere Fähigkeiten wie ein Schweißkurs. Die Ausbildung am Gerät erfolgt dann im Zentrum in Geradstetten. Voraussetzung für den Beruf ist seiner Meinung nach vor allem das Gefühl und Verständnis dafür, dass die Maschinen Investitionsgüter im Wert von oft mehreren hunderttausend Euro darstellen und dass der Azubi in der Lage sein muss, diese Maschinen entsprechend zu bedienen und zu pflegen. Wichtig sei auch das Sicherheitsgefühl und das Wissen, was eine solche Maschine anrich-

ten könne. Im Ausbildungszentrum in Geradstetten steht daher die Sicherheit an oberster Stelle und werde den jungen Menschen auch entsprechend antrainiert: Aufenthalt im Gefahrenbereich ist tabu, die Nutzung aller Vorkehrungen wie Rückwärtsfahren nur mit Einweiser oder Rückfahrkamera und vieles mehr. Auch nach der Ausbildung lässt Kiesel die Baugeräteführer nicht alleine: Die Kiesel Akademie in Stockstadt am Rhein bietet branchenspezifische Fahrer-Schulungen an, um den Kunden zu ermöglichen, das Potential der Maschinen vollumfassend nutzen zu können. Stetige Weiterbildung ist auch in diesem Beruf ein Muss. Bild 1: Ausprobieren und Erfahrungen sammeln – Vor Beginn einer Ausbildung zum Baugeräteführer sollte man schon ein paar Maschinen kennen gelernt haben. / Bild2: Tipps und Tricks vom Profi helfen, die eigenen Fähigkeiten immer weiter zu entwickeln. / Bilder:Kiesel

Die können Sie drehen und wenden. Bergmann Dumper. Immer wie Sie wünschen.

Beim Arbeiten in unseren Fahrzeugen stimmt immer die Richtung: Beispielsweise entfallen durch den drehbaren Fahrerstand Wendemanöver oder das Zurücksetzen mit Blick in die Rückspiegel komplett. Und das ist nicht nur schneller und wirtschaftlicher, sondern erhöht vor allem die Arbeitssicherheit. Übrigens: Einen Bergmann können Sie auch mieten.

Spezialisiert auf Dumper. Seit über 55 Jahren. Made in Germany. Bergmann Maschinenbau GmbH & Co. KG | Essener Straße 7 | 49716 Meppen T +49 (0) 5932 7292-0 | info@bergmann-mb.de | www.bergmann-dumper.de


Eine starke Beleuchtung benötigt starke Partner Deutschland

Schweiz

RT-Systemtechnik GmbH   Jacksonring 4    48429 Rheine   Tel.: +49 (0) 5971 8020 0 Fax.:     +49 (0) 5971 8020 288 E-Mail: info@rt-systemtechnik.de Web: www.rt-systemtechnik.de

Augros-Lumecor AG Spinnereiweg 4 CH-8307 Effretikon

Deutschland

Schweiz

Österreich

Brigade Elektronik GmbH Havelstraße 21 24539 Neumünster

HOELZLE AG Industriestraße 20 CH-8712 Stäfa

Braun & Braun e.U. Heiligenstädter Straße 173 A-1190 Wien

Tel.: +49 (0) 4321 - 555 360 Fax: +49 (0) 4321 - 555 361 E-Mail: info@brigadegmbh.de Web: www.brigade-elektronik.de

Tel.: +41 (0) 44 928 34 34 Fax +41 (0) 44 928 34 35 E-Mail: info@hoelzle.ch Web: www.hoelzle.ch

Tel.: +43 (0) 1 370 45 37 Fax: +43 (0) 1 370 55 78 E-Mail: office@braun-braun.at Web: www.braun-braun.at

Gehl

Tel.: +41 (0) 44931 3050 Fax: +41 (0) 44931 3059 E-Mail: info@a-l.ch Web: www.a-l.ch

M&V Veit Baumaschinen GbR

M&S Baumaschinen

Gutenbergstrasse 16- 18 70794 Filderstadt

Neuenkirchener Str. 34 48499 Salzbergen Mobil: 0172 54 05 238

kontakt@baumaschinen-veit.de www.baumaschinen-veit.de

Niklaus Baugeräte GmbH

Behrens + Lüneburger Baumaschinen GmbH & Co. KG

Robert-Bosch-Straße 23 72810 Gomaringen

Hamburg: Lüneburg: Celle: Pritzwalk:

Tel. 07072.9106 - 0 Fax 07072.9106 - 99 gomaringen@niklaus-baugeraete.de www.niklaus-baugeraete.de

040/731 081-0 04131/30 33 30 05141/48 49 40 03395/70 08 94

info@bl-baumaschinen.de www.bl-baumaschinen.de


Aktuelles / News

|

Bild: Reil & Eichinger

Reil & Eichinger eröffnet Deutschlands größtes Testcenter REIL & EICHINGER

Deutschland und Teilen Österreichs besuchten das Messegelände vor den Toren Nittenaus. Die Firma Reil & Eichinger hat an ihrem Firmenstandort eine bestehende Halle zu einer »RückewagenWelt« umgebaut. Zur dieser Eröffnung waren neben Hunderten von Interessierten und dem Nittenauer Bürgermeister Karl Bley auch der Geschäftsführer der Firma

kann, muss das jeweilige Unternehmen einiges organisieren, oft fehlt dazu die Zeit. Das will die Firma Reil & Eichinger ändern und hat nun eine Rückewagen-Testhalle eröffnet. Dazu wurde der Großteil einer insgesamt 1200 Quadratmeter umfassenden Halle auf dem Firmengelände umgebaut und als Testzentrum für die Kranwagen ausgestattet. Nagel-

Derzeit verkaufen die ambitionierten Geschäftspartner Eichinger und Reil jährlich rund 150 Rückewägen – im Jahr 2018 wollen sie den Verkauf auf über 200 Stück steigern. „Unser Ziel ist ganz klar die Nummer eins in Deutschland zu werden.“ bekräftigte Eichinger.

elt

Korro

OR 6000®

si

on

Nie mehr ROST !

über 6.000 Std. Salzsprühtest, Chemiebeständig Oberflächentechnik: Garantie bis 50 Jahre die bunte Alternative zu Zink

neuhe it

W

OBERFLÄCHENTECHNIK • KORROSIONSSCHUTZ

rd

»Unser Ziel ist ganz klar die Nummer eins in Deutschland zu werden.«

neu und blitzend präsentieren sich dort nun die aktuell acht Modelle von BMF wie in einem Autosalon. Statt auf dem roten Teppich posieren die drei- bis 17-Tonner auf einem Bett aus Hackschnitzeln. Jeweils vier Wagen umringen eine begehbare, hölzere Plattform, die als simulierter Bedienplatz fungiert und die Realsituation auf dem Kranstand exakt nachbildet. Verschiedene Reihen-, Kreuzhebel-, Drehhebel- und Funksteuerungen stehen zum Test zur Verfügung. Sie bewegen die einzelnen Kranmodelle mit Reichweiten zwischen 4,20 Metern und neun Metern.

eko

BMF Aivo Saar und deren Exportleiter Margus Kerm aus Estland angereist. Erst testen, dann kaufen – Was beim Schlepper eine Selbstverständlichkeit ist, ist beim Rückewagen eher die Ausnahme. Denn damit ein interessierter Kunde einen Rückewagen im Wald testen

ssc

lt r

>> Vom 20. - 22.10.2017 fand die Hausmesse der Firma Reil & Eichinger am Nittenauer Auhof statt. Ein regelrechter Boom scheint sich in der Forstwirtschaft abzuzeichnen, denn die Hausmesse war so gut besucht wie nie zuvor. Etwa 4500 Besucher aus ganz

h utz - W

e

www.OR6000.de

23


24

|

Aktuelles / News

BaumaschinenTag 2018 - Das Forum für Hochbau, Tiefbau und Abbruch BAYERISCHE BAUAKADEMIE

>> Von Freitag, den 20. April, bis Sonntag, den 22. April 2018, findet zum fünften Mal der BaumaschinenTag in Feuchtwangen an der Bayerischen BauAkademie statt. In dreijährigem Abstand präsentieren Hersteller, Händler und Dienstleister eine breite Palette an neuesten Baumaschinen des Hoch- und Tiefbaus, Bau- und Nutzfahrzeuge, Baugeräte und – werkzeuge, Spezialsysteme, Schalungen und Gerüste sowie das dazugehörige Angebot von Zulieferern und Dienstleistern. Die Messe richtet sich an Firmen aus dem Bauhaupt- und –nebengewerbe, an Bauunternehmer und Bauhandwerker und überzeugt durch ihre hohe Praxisnähe. Auf dem großzügigen Ausstellungsgelände haben Besucher und Interessierte die Möglichkeit,

viele der Maschinen und Geräte in Aktion zu erleben, auszuprobieren und vor Ort zu testen. Neben dem breiten Messeangebot spielt der fachliche Austausch mit Experten und das Knüpfen von Kontakten eine ebenso große Rolle, wie das Entdecken von Neuem und Innovativem. Für die Aussteller des BaumaschinenTag 2018 bietet das über zwei Hektar große Übungsgelände den idealen Ort, um ihre Maschinen aller Größen und Typen einem Fachpublikum unter Baustellenbedingungen live vorzuführen. Dass dieses Konzept sowohl für Aussteller als auch Besucher ein großer Erfolg ist, belegen die Zahlen des letzten BaumaschinenTags aus dem Jahr 2015: rund 3.300 Fachbesucher vom Bau besuchten die Messe in Feuchtwangen

Bilder: Bayerische BauAkademie

Maschinen&Technik | April 2018

und gaben bei der Besucherbefragung einen hohen beruflichen Nutzen für den Besuch der Veranstaltung an. Für 2018 erwartet die Besucher auf einer Gesamtfläche von 15.000 m² ein interessanter und innovativer Mix aus Ausstellung und Hands-on-Vorführungen der Maschinen und Geräte. „Der BaumaschinenTag 2018 bietet für Fachleute und Entscheider eine ideale Plattform, neue Entwicklungen in der Maschinenwelt zu erfahren“, so die Geschäftsführerin der Bayerischen BauAkademie, Dipl.-Ing. FH Gabriela Gottwald.


„Ihr Händler vor Ort!“

Körner GmbH

Bauscher Miet&Vertriebs GmbH&Co.KG

Braunschweiger Str. 15 38179 Groß Schwülper

Im Altenschemel 4 67435 Neustadt

Tel: 05303 / 95 95 0 Fax: 05303 / 95 95 95 info@koernergabelstapler.de www.koernergabelstapler.de

Tel: 06327 / 97 25 0 Fax: 06327 / 97 25 44 info@bauscher-neustadt.com www.bauscher-neustadt.com

KaDo GmbH Baumaschinen & Baugeräte

Industrie- und Baumaschinen Service GmbH

Rombachstr. 95 66539 Neunkirchen

Bogenstraße 7a 90530 Röthenbach b. St. Wolfgang

Tel. 06821/92066-0 Fax 06821/92066-10 info@kado-baumaschinen.de www.kado-baumaschinen.de

Tel.: 09129 / 90 70 98 0 Fax: 09129 / 90 70 98 25 f.fischer@ibs-maschinen.de www.ibs-maschinen.de

Habighorst Fördertechnik GmbH

Behrens + Lüneburger Baumaschinen GmbH & Co. KG

Bassumerstr. 57 27232 Sulingen

Hamburg: Lüneburg: Celle: Pritzwalk:

Tel: 04271 / 93 02 0 Fax: 04271 / 65 78 Stapler@habighorst.com www.gabelstapler-habighorst.de

M&V Veit Baumaschinen GbR Gutenbergstr. 16-18 70794 Filderstadt

Tel: 0711 / 7874 990 kontakt@baumaschinen-veit.de www.baumaschinen-veit.de

040 / 731 081-0 04131 / 30 33 30 05141 / 48 49 40 03395 / 70 08 94

info@bl-baumaschinen.de www.bl-baumaschinen.de


26

|

Aktuelles / News

INTERMAT Paris NEUSTRUKTURIERUNG MIT FOKUS AUF ANGEBOT UND NACHFRAGE >> Die internationale Messe für Bauwirtschaft und Infrastruktur INTERMAT Paris findet vom 23. bis 28. April 2018 vor dem Hintergrund einer deutlich erholten Branchenkonjunktur 1 statt. Somit empfiehlt sich die Veranstaltung auch in diesem Jahr als Branchenplattform für die Länder der EMEA-Zone (Europa, mittlerer Osten, Afrika). Zu den über 1.500 Ausstellern, auf die sich rund 183.000 Messebesucher aus insgesamt 167 Ländern freuen dürfen, zählen Bauunternehmen sowie Hersteller und Anbieter von Ausrüstungen und Lösungen. Ausstellung, Vorführungen, Vortragsveranstaltungen, Networking, Marktanalysen und »Wachstumsmarkt Großprojekte« - die INTER-

Maschinen&Technik | April 2018

MAT Paris 2018 bietet ein neues umfassendes Leistungsangebot und setzt auf Innovationen als Antwort auf aktuelle Fragestellungen der Branche. Durch die neue Struktur legt die INTERMAT den Schwerpunkt auf Ausrüstungen, Branchenlösungen und -techniken. Das Messegeschehen findet rund um vier Kompetenzbereiche statt: Erdbau und Abrissarbeiten - Straßenbau, Baustoffindustrie und Fundamente - Hochbau und Betonbranche Hebetechnik und Transport. Die INTERMAT Paris bietet ein großes Freigelände für Vorführungen. Hersteller haben hier die Möglichkeit, ihre Ausrüstungen live im Betrieb und unter Echtbedingungen zu präsentieren. Auch Ver-

leihfirmen stehen dieses Jahr im Mittelpunkt der Messe: Am Donnerstag, 26. April, findet eine internationale Podiumsdiskussion zum Thema »Die Verleihfirma der nächsten 10 Jahre« statt. Der Nachmittag ist für Geschäftstreffen von Verleihern und Herstellern vorgesehen. Auch findet die zweite Auflage der internationalen Ausstellung der Betonbranche World Of Concrete Europe ebenfalls zeitgleich auf dem Messegelände parallel zur INTERMAT statt. Die Betonindustrie spielt eine wesentliche Rolle in der Stadt- und Raumplanung. Sie leistet einen wertvollen Beitrag bei der Anpassung an neue Gegebenheiten unserer modernen Gesellschaft, die sich im Wandel


Aktuelles / News

befindet. Demografische Entwicklungen, Klimawandel, Urbanisierung usw. zählen zu den neuen Herausforderungen der Bauwirtschaft. Beton steht dabei als weltweit meist verwendeter Baustoff im Mittelpunkt der Diskussionen. Die Fachmesse WOC Europe möchte marktgerechte Antworten geben. Hersteller, Planer und Anwender können sich anhand

von Ausstellungs- und Vorführbereichen sowie exklusiven Vortragsreihen einen umfassenden Überblick über die gesamte Branche und topaktuelle Trends der Betontechnik verschaffen.

das Jahr 2017 mit 3,4 % für den Bereich Hochbau beziffert (FFB) bzw. mit 1,7 % (FNTP) für den Bereich Tiefbau.

1) Das jährliche Durchschnittwachstum des internationalen Markts dürfte 3,9 % bis 2030 betragen (Global Construction 2030). In Frankreich wird das Wachstum für

MIT DEM MX CITY-BAGGER EFFIZIENT HÖCHSTE LEISTUNGEN ERZIELEN

Technisch erfahrene Profis fahren HYDREMA! Wenn Sie spätestens jetzt wissen, dass Kraft und Standsicherheit wichtige Eigenschaften für einen Kurzheckbagger sind, dann entscheiden Sie sich doch gleich für den Hersteller mit der längsten Erfahrung!

Hydrema Baumaschinen GmbH Tel: 03643 461 210 mwe@hydrema.com www.city-bagger.de

|

27


28

ERDBEWEGUNG

BAGGER / LADER / RAUPEN / GRADER / DUMPER / ANBAUGERÄTE VERSCHLEISSTEILE / AUSRÜSTUNG / ZUBEHÖR


Erdbewegung

Zahlreiche Neuheiten aus dem großen Baumaschinenprogramm LIEBHERR

>> Auf der Intermat 2018 stellt Liebherr auf dem Messe-Freigelände zahlreiche Neuheiten aus. Zusätzlich zur Einführung neuer Produkte für den europäischen Markt präsentiert Liebherr auch einige Weltpremieren. Besucher können sich zudem auf einem Technologiepavillon über die neuesten Digitalisierungslösungen und das Reman-Programm von Liebherr informieren. Auf einer Stand-Größe von circa 4.500 m² zeigt der Hersteller innovative Highlights aus den Produktbereichen für Erdbewegungsund Materialumschlagmaschinen, Spezialtiefbaugeräte sowie Turmdrehkrane, Mobilund Raupenkrane und Betontechnik. Auf dem Messestand zeigt Liebherr den Besuchern seine neue Baureihe an Stereoladern. Zwei kleinere Stereolader feiern in Paris Weltpremiere. Liebherr stellte die beiden größeren Stereolader L 514 und L 518 im Sommer letzten Jahres vor. Der L 514 Stereo ist für den

Kommunaldienst, für den Straßenbau und als verlässlicher Helfer für verschiedenste Anwendungen geeignet. Der größere L 518, ein komplett neues Modell in der Radlader-Palette von Liebherr, ist für industrielle Einsätze konzipiert. Etwa für den Betrieb mit Vollgummireifen im Recycling. Eine weitere Premiere ist der Mobilbagger A 914 Litronic der Abgasstufe IV, der erstmals auf einer Messe ausgestellt wird. Mit einem Einsatzgewicht von 14.900 bis 17.200 kg und einer Motorleistung von 105 kW / 143 PS passt der A 914 Litronic perfekt sowohl für die klassische Erdbewegung als auch den Verkehrswege-, Kanal- und Rohrleitungsbau. Die Maschine überzeugt auf jeder Baustelle durch hohe Zugkraft für schnelle Beschleunigung sowie hohe Traglasten und Grabkräfte. Erstmals in Frankreich zu sehen ist auch der Raupenbagger R 936 Compact. Er hat ein Einsatzgewicht von circa 35 Tonnen und eignet sich ideal

für Einsätze auf begrenztem Raum, wie beispielsweise auf städtischen Baustellen. Liebherr hat den erfolgreichen Flat-Top-Kran 172 EC-B 8 Litronic überarbeitet und stellt seinen Nachfolger auf der Intermat 2018 dem Fachpublikum vor. Der Ausleger wurde um 2,5 Meter auf 62,5 Meter verlängert und ermöglicht eine noch feinere Stückelung. Der 172 EC-B 8 Litronic hebt nun 1.800 Kilogramm an der Auslegerspitze bei 62,5 Metern Ausladung. Die maximale Traglast beträgt nach wie vor 8.000 kg. Ausgestellt wird der neue Flat-TopKran auf dem neuen Turmsystem 16 EC und mit innenliegendem Kranfahreraufzug LiUP. Anhand eines wiederaufbereiteten V12 Dieselmotors zeigt Liebherr in Paris zudem das attraktive Reman-Programm. Damit hat der Baumaschinenbetreiber die Option, als vollwertige Ersatzteile gebrauchte Komponenten einzusetzen, die nach industriellen Standards wiederaufbereitet wurden.

Bilder: Liebherr

Freigelände | E6/B 056

www.mt-magazin.de

|

29


30

|

Erdbewegung

Neues Angebot für den Straßen- und Städtebau sowie die Recycling- und Gewinnungsindustrie

CASE CONSTRUCTION EQUIPMENT

>> Auf der Intermat 2018 präsentiert CASE Construction Equipment seine Produktpalette für die Segmente Straßenbau, Städtebau, Recycling und Gewinnung in einer nach Aufgabenbereichen gegliederten Ausstellung.

Für den Straßenbau Neben dem Grader 836C, der mit der von FPT Industrial entwickelten und patentierten Hi-eSCR-Technologie die Vorgaben der Abgasnorm Tier 4 Final erfüllt, zeigt CASE die auf Produktivitätssteigerung ausgelegte Planierraupe 1650M mit der von FPT Industrial entwickelten Premium-SCR-Technologie. Der leistungsstarke Hydrostatikantrieb mit fortschrittlichem Kühlerdesign sorgt für konstante Zugkraft und eine große Auswahl an Spezialausrüstung garantiert große Vielseitigkeit. Ergänzt wird die CASE Palette für Infrastrukturarbeiten durch die brandneuen Baustellen-Lkw der Serie Stralis X-WAY von der Konzernschwester IVECO. Die neuen Stralis X-WAY Modelle sind speziell für die Anforderungen der Baulogistik und des Städtebaus Maschinen&Technik | April 2018

konzipiert. Der ausgestellte Stralis X-WAY NP (Natural Power) verfügt über einen Antrieb mit IVECO CNG Naturgastechnologie – ein erheblicher Vorteil für die Baulogistik bei Einsätzen in Innenstädten mit Beschränkungen für Dieselfahrzeuge oder bei Baustellen in Bereichen mit Lärmschutz.

Für den Städtebau Der Raupenbagger CX145DSR ist die CASE-Lösung bei begrenztem Raumangebot, was bei vielen städtebaulichen Projekten der Fall ist. Die CASE SR bieten auf beengten Baustellen sämtliche Vorteile der D-Serie, ohne Kompromisse bei der Leistung einzugehen. Die Raupenbagger der D-Serie erfüllen die Abgasnorm Tier 4 Final durch die Kombination aus selektiver katalytischer Reduktion (SCR) und Diesel-Oxidations-Katalysator (DOC). Diese Technologien maximieren die Betriebszeit und Leistung. Der CASE Baggerlader 695ST erfüllt seit seinem Upgrade im vergangenen Jahr die Abgasnorm Tier 4 Final mithilfe einer von FTP Industrial entwickelten einfachen

Lösung, die ausschließlich mit SCR arbeitet. Zum Upgrade gehörte auch eine neue Heckbaggerkonstruktion mit unterschiedlicher Zylindergeometrie, um gezielt auf die Anforderungen auf städtischen Baustellen eingehen zu können. Die Inline-Geometrie ist die ideale Wahl für Maschinenführer, denen es um hohe Losbrechkräfte und große Reichweite geht. Darüber hinaus haben sie eine bessere Sichtfreiheit auf den Arbeitsbereich am Heck der Maschinen. Im Gegensatz dazu ist die der CASE Tradition folgende Auslegergeometrie mit überlappenden Zylindern und außenliegendem Extendahoe die Lösung für harte Einsatzbedingungen. Der auf dem Stand gezeigte CX17C bietet auf engstem Raum Produktivität, Komfort und Sicherheit. Eine hohe Durchflussmenge der Hydraulik sorgt für Grableistung und schnelle Arbeitstakte. Der automatische Fahrstufenwechsel optimiert Traktion und Geschwindigkeit. Die proportional am Joystick angesteuerte Zusatzhydraulik sorgt dafür,


Erdbewegung |

figuration, deren neuestes Modell, der 821G Waste Handler, auf der Intermat Premiere feiert. Die Maschine nutzt die bewährte, von FPT Industrial entwickelte HI-eSCR-Motortechnologie, durch die Abgasrückführung oder Diesel-Partikelfilter überflüssig werden. Bei Arbeiten in der Nähe brennbarer Materialien bietet der Radlader zusätzliche Sicherheit: die maximale Abgastemperatur ist nämlich 200°C niedriger als dies bei Verwendung eines Diesel-Partikelfilters der Fall ist. Für die Abfallund Recyclingindustrie hat CASE außerdem den Raupenbagger CX290D in der Version Material Handling (MH) und Scrap Loading (SL) im Programm. Auf dem Stand gezeigt wird ein CX290D SL mit verstärktem geraden Ausleger und geskröpftem Stiel.

Bilder: CASE Construction Equipment

Der kraftvolle Kompaktlader SV340 mit Vertikalhub-Kinematik, ebenfalls ein Upgrade aus dem vergangenen Jahr, bietet starke Leistung und hervorragende Losbrechkraft. Die breite Kabine bietet 360° Rundumsicht, ein großer Vorteil angesichts des regen Betriebsverkehrs in Entsorgungs- und Recyclinganlagen. Darüber hinaus bietet die widerstandsfähige Heckklappe über den Kühlerelementen ausgezeichneten Schutz in dieser rauen Arbeitsumgebung. Der IVECO Stralis X-Way Hook Lifter auf dem Stand überzeugt mit Wendigkeit, kompakten Abmessungen, Bodenfreiheit, Traktion und enormer Nutzlast – eine perfekte Ergänzung des CASE Angebots für die Recyclingindustrie.

Für die Gewinnungsindustrie dass die Arbeit noch schneller erledigt wird. Das ebenfalls präsentierte Modell CX26C mit 2,6 Tonnen Betriebsgewicht überzeugt mit Reichweite und Grabtiefe sowie großen Auslegerschwenkwinkeln. Dank einer umfassenden Auswahl an Ausstattungsmerkmalen ist auch diese Maschine extrem vielseitig. Beide Minibaggermodelle gehören zur neuen C-Serie, die eine breite Auswahl an Modellen mit Betriebsgewichten von 1,7 bis 6,0 Tonnen für städtische Baustellen umfasst. Auch die kompakten Radlader eignen sich für Einsätze auf beengtem Raum. Für die beiden kleineren Modelle bietet CASE XT-Ausleger um Reichweite, freie Sicht und präzise Parallelführung zu gewährleisten. Im Städtebau aktive Bauunternehmen werden sich auch für den IVECO Daily auf dem CASE Stand interessieren: Dieses mehrfach ausgezeichnete Nutzfahrzeug genießt einen ausgezeichneten Ruf in Sachen Kraft, Leistung und Langlebigkeit. Als robustes, aber leichtes Nutzfahrzeug mit langanhaltender

Leistung bietet es ein zulässiges Gesamtgewicht von bis zu 7,2 Tonnen und eine Nutzlast von bis zu 4,7 Tonnen. Bei dem ausgestellten Modell handelt es sich um einen Daily Hi-Matic Natural Power, der zur Baureihe Daily Blue Power gehört. Im Segment Städtebau wird außerdem ein IVECO Stralis X-WAY in Betonmischer-Konfiguration zu sehen sein. Der ausgestellte CIFA Mischer ist der erste elektrisch betriebene Betonmischer auf einem CNG Naturgas-Truck. Das Fahrzeug ist nicht nur außergewöhnlich leise und erreicht Partikel- und CO2-Werte, die gegen Null gehen, er verfügt auch über ausgezeichnete Leistungswerte und eine Beton-Nutzlast von 8 m².

Im Ausstellungssegment Gewinnungsindustrie ist der Raupenbagger CX750D die größte und leistungsstärkste Maschine der CASE Baggerpalette. Diese Maschine, die auf der Steinexpo 2017 ihre Premiere feierte, schafft mit 512 PS bis zu 366 kN Losbrechkraft. Sie erfüllt die Abgasnorm Tier 4 Final bei minimalem Wartungsaufwand. Das Abgasreinigungssystem verzichtet auf einen Diesel-Partikelfilter. Darüber hinaus wird der Raupenbagger CX300D mit 30 Tonnen Betriebsgewicht sowie die Radlader der preisgekrönten G-Serie präsentiert. Komplett werden die Exponate im Segment Gewinnungsindustrie durch einen Muldenkipper Astra HD9 8X6 Euro VI als Repräsentant der IVECO Astra Fahrzeugpalette.

Für die Recyclingindustrie CASE bietet eine Palette an Maschinen, die speziell für die extrem harten Einsatzbedingungen in der Abfall- und Recyclingindustrie entwickelt wurden. Hierzu gehören die Radlader der G-Serie in der Waste-Handler-Kon-

Halle 6 / Stand E 042

www.mt-magazin.de

31


32

|

Erdbewegung

Premiere in Frankreich: Der neue PC80MR-5 K O M A T S U E U R O P E I N T E R N A T I O N A L N .V. KÜNDIGT DIE PREMIERE DES NEUEN KO M PA KT B AG G E RS P C 8 0 M R - 5 F Ü R D I E I N T E R M AT I N PA R I S I M A P R I L A N . M I T S E I N E M I N T E G R I E R T E N G E G E N G E W I C H T, DEM KURZEN HECKSCHWENKRADIUS, DEM NAH AN DER MASCHINE SCHWENKENDEN AUSLEGER UND EINEM B E T R I E B S G E W I C H T VO N 8 .0 0 0 KG B I S 8 . 2 4 0 KG E I G N E T S I C H D E R P C 8 0 M R - 5 PERFEKT FÜR DIE ARBEIT AUF BEGRENZTEM UND BEBAUTEM RAUM. KOMATSU

>> Der PC80MR-5 von Komatsu ist mit zahlreichen neuen und weiterentwickelten Funktionen ausgestattet. Im Hinblick auf die Anforderungen der Kunden wurde die Maschine mit einem elektronisch gesteuerten 4D98E5SFB-Motor von Komatsu gemäß Stufe IIIB mit Dieselpartikelfilter und einer Motorleistung von 46,2 kW (62,8 PS) ausgerüstet. Dieser umweltfreundliche Motor bietet die gleiche bewährte Leistung wie die Vorgängerserie und verbraucht dabei bis zu 10% weniger Kraftstoff. „Der PC80MR-5 ist auf mehr Vielseitigkeit, Wendigkeit, größeren Komfort und geringe Betriebskosten ausgelegt“, sagt Emanuele Viel, KEISA-Manager der Utility-Sparte. „Er ist perfekt geeignet für den Einsatz auf engstem Raum, im Hoch- und Tiefbau, Utility, GaLa-Bau und ähnlichen Bereichen. Durch die Flottenmanagementfunktionen der neuesten Version des Telematiksystems KOMTRAX ist die Maschine vor unberechtigter Nutzung geschützt und auf maximale Effizienz ausgelegt. So werden Stillstandzeiten vermieden. Die automatische Drehzahlabsenkung und die automatische Leerlaufabschaltung gehören nun zur Standardausrüstung und sorgen für geringeren Kraftstoffverbrauch, steigern den Wiederverkaufswert und haben zu einer weiteren Reduktion der Wartungskosten geführt. Maschinen&Technik | April 2018


Erdbewegung |

Halle 5B | R 028 & Freigelände

A LONG WAY

TOGETHER Bilder: Komatsu

Die Hydraulikfunktionen verbessern die Produktivität der Maschine bei der Arbeit mit verschiedenen Anbaugeräten“. Die neu entwickelte elektrohydraulische Steuereinheit steigert die Maschinenleistung und senkt den Kraftstoffverbrauch bei jedem Einsatz. Die 6 wählbaren Betriebsarten, die bisher bei größeren Maschinen eingesetzt wurden, sorgen für entspanntes Arbeiten und höhere Produktivität. Der neue PC80MR-5 wurde sowohl innen als auch außen mit einem neuen Design versehen, um ihn funktionaler und moderner zu machen. Der Zugang zur Kabine wurde durch eine neue Tür vereinfacht. Der Multifunktionsmonitor mit hochauflösendem 3,5-Zoll-LCD-Display zeigt Wartungsinformationen an und macht die Arbeit mit der Maschine einfacher und attraktiver. Der Drehzahlregler mit automatischer Leerlaufabschaltung steigert den Fahrerkomfort. Einzigartige Sicherheitsfunktionen dieses Kompaktbaggers sind Neutralstellungserkennung, Motor- Not-Aus-Schalter und Sicherheitsgurt mit Kontrollanzeige im Monitor. Des Weiteren sind die Maschinen durch die praktischen Verzurr-Ösen am Unterwagen schnell und leicht zu transportieren.

All-Steel-Karkasse Profil mit besonders langer Lebensdauer Hervorragende Traktion Erstklassige Stabilität Stahlbänder

PARIS 23.-28. April 2018 Halle 6 Stand C068

Dieselstr. 14, 49076 Osnabrück Telefon: +49 (0) 541 121 63-0 Fax: +49 (0) 541 121 63-944 www.bohnenkamp.de

33


34

|

Erdbewegung

Der e12 - 100% Elektrobagger SCHON LANGE WERDEN D I E A S P E K T E U M W E LT U N D N A C H H A LT I G E E N T W I C K L U N G BEI MECALAC NICHT MEHR A L S KO ST E N , S O N D E R N ALS INVESTITION UND S C H L Ü S S E LT H E M A F Ü R D I E ZUKUNF T BETRACHTET MECALAC

>> Die F&E-Politik der Groupe Mecalac ist darauf ausgerichtet, Maschinen mit geringstmöglicher Umweltbelastung zu konstruieren, sei es auf Baustellen oder für die Anwohner. 2018 bietet Mecalac die erste zu 100% elektrisch betriebene Maschine an, die die drei wesentlichen Anforderungen heutiger und zukünftiger Stadtbaustellen vereint: Betriebsdauer, Leistung und Kompaktheit. Eine technologische Lösung, die inspiriert wurde von den Menschen, der Geländebeschaffenheit, sowie den stets wechselnden Anforderungen städtischer Baustellen. Mit dem e12 schlägt Mecalac

Bilder: Mecalac

Maschinen&Technik | April 2018

ein neues Kapitel auf, was sich schon in der Modellbezeichnung zeigt: Das »e« steht für »electric«, für »ecosystem«, für »emissionfree« und für »emblematic«. Der e12 verkörpert die logische Weiterentwicklung eines Ansatzes, der seit 1974 die Arbeit auf der Baustelle dank immer vielseitigerer Maschinen perfektioniert, wodurch die Anzahl der Maschinen vor Ort reduziert, die Einsatzdauer optimiert und der Betrieb rentabel gemacht

wird. Die Elektroversion des 12 MTX entspricht in perfekter Weise der Mecalac-Ethik, die nach immer kompakteren, effizienteren und umweltfreundlicheren städtischen Baustellen strebt. Weil der 12 MTX mit Verbrennungsmotor dank seiner Bauweise prädestiniert ist für eine Elektroversion, wurde er anstelle des Dieselmotors mit einer LiFe PO4-Batteriegruppe (Eisen-Lithium-Phosphat für dreifach erhöhte Ladezyklen) ausgestattet. Diese verbindet eine deutlich längere Lebensdauer als herkömmliche Batterien mit absoluter Sicherheit: keine Brandgefahr, kein Auslaufen der Batterieflüssigkeit. »Jedes Elektrofahrzeug ist in dreierlei Hinsicht herausgefordert: bei der Betriebsdauer, der Leistung und der Kompaktheit. Der e12 von Mecalac ist der erste zu 100% elektrisch


Erdbewegung |

betriebene Bagger, der alle drei Anforderungen kompromisslos erfüllt. Der Schlüssel zu Autarkie und Leistung liegt dabei in der Bauweise der Maschine. Die vom Oberwagen getrennte Energiequelle ermöglicht die Installation einer Rekordleistung von 146 kWh und bietet damit eine beispiellose Laufzeit von 8 Stunden«, erklärt Patrick Brehmer, Leiter Produktdesign und -management. Mit seiner auf den städtischen Einsatz ausgelegten Konzeption und seinen zwei unabhängigen Elektromotoren für den Arbeits- und

Fahrbetrieb findet der e12 von Mecalac ganz selbstverständlich seinen Platz in den städtischen Maschinenparks. Aufgrund ihrer hohen Leistungsdichte sind die Elektromotoren äußerst kompakt und darüber hinaus auch noch wartungsfrei. Die Batterieeinheit des e12 kann laut Hersteller in 6 bis 7 Stunden aufgeladen werden und ist dann ohne Leistungsabstriche einen kompletten Arbeitstag einsatzfähig. Mit seinem knickgelenkten Fahrwerk ist der e12 auf allen Baustellen äußerst beweglich unterwegs - ein Vorzug, der ebenfalls zur Gesamtleistung beiträgt.

Henri Marchetta, Präsident der Groupe Mecalac (links im Bild) und Alexandre Marchetta, Vorstand der Unternehmensgruppe (rechts im Bild)

Freigelände | E5/L 002

Die Vorstellung ein Stück weiter zu gehen ULTRAKOMPAKT

Nur 1,4m in der Breite und 2.400 kg Leergewicht. Der einzige Teleskop in seiner Klasse der mit einem PKW-Anhänger transportiert werden kann. Das macht den Einsatz effizient und kostengünstig.

FUNKTIONALITÄT

Ausgestattet mit dem durch AUSA patentierten HET4x4 Antrieb in Verbindung mit einer großen Bodenfreiheit ermöglicht der Teleskop einfachstes Handling auch unter schwierigsten Bedingungen.

KOMFORT

Das innovative und komfortable Design der Kabine bietet dem Anwender eine 360 Grad Rundumsicht. Der seitlich gelagerte Mast ermöglicht eine größere Kabine welche ein Plus an Komfort bietet.

www.ausa.com

35


36

|

Erdbewegung

»Kompakt und doch so groß und kräftig«

Bilder: HYDREMA

HYDREMA

>> „Ich kann mich noch sehr genau an die erste Vorführung mit Hydrema bei Beton- und Monierbau erinnern“, erzählt Björn Herbers von Herbers Baumaschinen aus Lingen, der den Kunden selbst betreut. „Wir haben HyMaschinen&Technik | April 2018

drema als innovatives und leistungsstarkes Produkt erkannt und waren überzeugt, dass diese kompakten Maschinen mit starker Hubkraft die Anforderungen unseres Kunden optimal erfüllen. Ich werde nie vergessen, wie

der Maschinist, Christian Deppe, bei Anblick der Maschine die Leistung total unterschätzte und dann doch sehr überrascht war, als er mit der Maschine gearbeitet hat. Ein bereitgestelltes 5,6 t Gewicht wurde zu Testzwecken


Erdbewegung |

durch den MX18 mit Leichtigkeit bewegt. Auch die große Reichweite, die größte Kabine seiner Klasse und der damit verbundene Komfort, die umfangreiche Serienausstattung, die Feinfühligkeit der Bosch-Rexroth Hydraulik

überzeugt der Hydrema auf der ganzen Linie. Dabei ist nicht nur die Hubkraft entscheidend, sondern auch die Reiß- und Losbrechkräfte, sowie die Kraft der Schwenkhydraulik. Herausragend ist der gesamte Schwenkdurch-

Maschinen von Hydrema unseren Kunden viele Vorteile bieten. Wir verlieren so langsam den Status als Geheimtipp und nehmen die Position eines Premiumherstellers ein. Kunden, die in einen Hydrema investieren,

»Es wird zunehmend im Markt erkannt, dass die Maschinen von Hydrema unseren Kunden viele Vorteile bieten. Wir verlieren so langsam den Status als Geheimtipp und nehmen die Position eines Premiumherstellers ein.« Martin Werthenbach, Vertriebsleiter bei Hydrema Deutschland und, wie der Maschinist später im Einsatz feststellte, der niedrige Dieselverbrauch, waren Argumente, die dafür sorgten, dass heute bei Beton- und Monierbau 5 MX City-Bagger von Hydrema im Einsatz sind.“ Auch Ralf Herbers, Geschäftsführer von Herbers Baumaschinen, ist sehr zufrieden. „Die Tests wurden seiner Zeit natürlich auch mit anderen Langheckbaggern gemacht, aber was der MX18 von Hydrema da gezeigt hat, hat wirklich mehr als nur verblüfft. Auch heute, nach der Einführung verschiedener Kurzheckbagger von anderen Herstellern,

messer der Maschine, denn während andere Kurzheckbagger zwar hinten nah an die Werte des MX herankommen, so sind sie aber vorne doch meilenweit entfernt von den kompakten Abmessungen. Und genau das ist entscheidend, denn wenn der Bagger schwenkt, dann will er doch den Vorteil des kurzen Hecks nicht durch einen großen vorderen Schwenkradius verlieren. So lässt der MX auf der kompakten Baustelle noch Platz für andere Maschinen, oder eben den Lkw, den er beladen soll.“. Martin Werthenbach, Vertriebsleiter für Deutschland bei Hydrema, freut sich, „Es wird zunehmend im Markt erkannt, dass die

tun das aus gutem Grund. Sie verdienen damit Geld, weil Sie effektiver arbeiten und Ihren Maschinenpark komplett überdenken können. Der Hydrema passt problemlos in Baustellen, wo sonst nur kompakte 5 Tonner arbeiten können, aber er hat die Kraft eines 23 Tonnen - Baggers und dazu auch die Reichweite. Wir haben das schon so oft erlebt, dass wir auf Messen das 8 t Demonstrationsgewicht durch andere Maschinen abladen lassen mussten, weil unsere Maschine noch nicht da war, und dann blamieren sich schwere 23 t Kettenbagger, wenn sie das Gewicht vom Lkw abladen sollen.“

Mobile Frumecar-Mischanlagen Top-Technologie auf kleinstem Raum

FASTMIX 500

EBA 1000

(NEU)

(NEU)

Die Betontankstelle

Die Kompaktmischanlage

IHR PROFESSIONELLER PARTNER FÜR MISCHANLAGEN von 10m³/h bis 180m³/h.

Mail: info@bss.net Tel: +49.3335.45104-0 Fax: +49.3335.45104-11 Mobil: +49.160.4708807

Magistrale 9-11 DE-16244 Finowfurt b. Berlin

37


38

|

Erdbewegung

Bild: Bell Equipment

4x4-Konzept spart Kosten Z U R I N T E R M AT 2 0 1 8 P R Ä S E N T I E RT D E R M U L D E N K I P P E R - S P E Z I A L I S T B E L L EQUIPMENT DEN ALLRAD-ZWEIACHSER BELL B30E 4X4, DER INSBESONDERE I M S TAT I O N Ä R E N E I N S AT Z B E I K L E I N E R E N G E W I N N U N G S B E T R I E B E N G R O S S E VO RT E I L E I N D E R W I RTS C H A F T L I C H K E I T B R I N G E N S O L L BELL EQUIPMENT

>> Aus seinem umfassenden Programm an knickgelenkten 6x6-Muldenkipper zeigt Bell in Paris den klassischen »Erdbaudumper« Bell B40E. Laut Tristan du Pisanie, Leiter Produktmarketing bei Bell Equipment, ergänzt der Bell B30E 4x4 das Angebot des Herstellers an konventionellen 6x6-Muldenkippern. Das Modell bietet eine Alternative für kleinere Gewinnungsbetriebe, die bislang mit schweren Baustellen-Lkw, Starrahmenkippern oder 6x6-Knicklenkern arbeiten. Daneben zielt der kompakte Zweiachser auch auf spezifische Marktsegmente wie den Tunnelbau. Maschinen&Technik | April 2018

Ohne die extremen Off-Road-Eigenschaften eines 6x6 bietet der B30E 4x4 sehr gute Allwetter-Eigenschaften auf konturierten Fahrwegen und im leichten Gelände und ist dabei gerade auf engen Umschlagplätzen und in der Rückverladung wesentlich wendiger. Ohne »radierende« Mittelachse reduziert der Zweiachser zudem auf hartem Untergrund den Reifenverschleiß gegenüber einem 6x6 erheblich. Neben den konventionellen 23.5R25 an der Vorderachse entsprechen die hinteren 29.5R25 der üblichen EM-Bereifung von 40-Tonnen-Muldenkippern. Dank Knick-

gelenk mit permanentem Bodenkontakt aller vier Räder und einer ausgewogenen Lastverteilung (leer: 50/50, beladen: 33/66) ist der Bell B30E 4x4 (Leergewicht: 21,5 t) im Gelände oder bei schwieriger Witterung Baustellenkippern oder Traktor-/HängerKombinationen weit überlegen. Technologisch basiert der neue Zweiachser auf dem 6x6-Modell Bell B30E, mit dem er sich bis zum Knickgelenk die gleiche ausgereifte Basis in Antriebs- und Steuerungstechnologien sowie überzeugenden Lösungen in Arbeitskomfort und -sicherheit teilt. Dazu zählen der 246 kW


Erdbewegung

starke Mercedes-Benz-Turbodiesel, die Allison-Sechsgang-Automatik mit vorwählbarem Getrieberetarder sowie ein umfangreiches Paket an Fahr- und Ladeassistenten auf Basis von Echtzeit-Messdaten der Fahrzeug-Sensorik (On-Board-Waage, Neigungs- und Rollsensoren, etc.). An der Vorderachse arbeiten identische Ölbad-Lamellenbremsen zum 6x6B30E, die Hinterachse erhielt die größeren Vollscheibenbremsen aus dem Bell B40E. Bei identischer Nutzlast von 28.000 kg macht der kürzere Hinterwagen mit 36-t-Bell-Starrachse und neu gezeichneter 18,6-m³-Mulde (SAE 2:1) mit flachem Muldenboden den großen Unterschied. Im Vergleich zum Dreiachser Bell B30E bietet der 4x4 etwa 1,3 m weniger Wendekreis (14,6 m) und beschleunigt das Rangieren in engen Lade-/Kippbereichen spürbar. Der kurze Muldenkörper lässt sich im Siloumschlag besser befüllen und optimiert ebenso die Ladespiele von Hydraulikbaggern und Radladern. In die neueste Generation des Bell B30E 4x4 flossen einerseits die langjährigen Erfahrungen mit Zweiachs-Sonderfahrzeugen, andererseits griffen die Bell-Ingenieure vor allem auf Modelle und Lösungen zurück, die sie in der Entwicklung des 60-Ton-

»Die positiven Reaktionen auf den Bell B60E 4x4 haben unsere Erwartungen weit übertroffen.« Céline Guttierez, Geschäftsführerin Bell Frankreich nen-Flaggschiffs Bell B60E erarbeiteten. „Bell Equipment bietet das 4x4-Konzept in der 30 tKlasse bereits seit einigen Jahren für gewisse Nischenanwendungen, wo die Betreiber von den spezifischen Vorteilen vollauf überzeugt sind,“ erklärt Céline Guttierez, Geschäftsführerin von Bell Frankreich. „Die positiven Reaktionen auf den Bell B60E 4x4 haben unsere Erwartungen weit übertroffen. Inzwischen wird das neue Konzept im gesamten Markt akzeptiert und entwickelt sich wie der Bell B30E 4x4 vom Nischenprodukt zur voll anerkannten Transportlösung.“ Aus seiner »großen« Baureihe zeigt der Hersteller in Paris den Bell B40E (NL: 39 t; 24 m³), der nicht zuletzt dank seiner gemeinsamen Basis mit dem schwereren Bell B45E (NL: 41 t; 25 m³) derzeit die Maßstäbe in Sachen Robustheit, Sicherheit und Komfort unter den klassischen »Erdbau-Dumpern« setzt. 380-kW-Mercedes-Motor und 7-Gang-Allison-Automatik gewährleisten darüber hinaus

überlegene Verbrauchswerte des Vierzigtonners, der wie alle Bell-Muldenkipper die umfangreichste Serienausstattung an produktivitätssteigernden Fahr- und Lade-Assistenten sowie wartungsfreundlichen Steuerungsfeatures mitbringt. Dazu zählt auch die individuelle Einbindung des Fahrzeugs in das satellitengestützte Flottenmanagement Fleetm@tic. Das System unterstützt Betreiber mit detaillierten Informationen in Echtzeit bei der Optimierung ihrer Produktion, der Verfügbarkeit und des nachhaltigen Werterhalts ihrer Maschineninvestitionen.

Halle 6A | 104

Eine perfekte Kombination für maximale Sicherheit und Haltbarkeit

Interesse?

Fragen Sie ihren Händler oder informieren Sie sich auf smpparts.de

®

youtube.smpparts.com

facebook.smpparts.com

m a d e

i n

i l s b o

,

s w e d e n

linkedin.smpparts.com

SMP Parts GmbH

|

39


40

SONDERTEIL: FORSTMASCHINEN & -GERÄTE

Bild: S. 48 Artikel zum  


Sonderteil: Forstmaschinen & -geräte |

FORST live : Jährlicher Pflichttermin rund um das Thema Forsten

MESSE OFFENBURG

>> Vom 13. bis 15. April 2018 wird das Offenburger Messegelände wieder zentraler Treffpunkt für Fachpublikum und Entscheidungsträger aus Forst-, GaLaBau- und Kommunalwirtschaft sowie Interessenten der Holzenergie. „Die 19. FORST live steht für einen einzigartigen Charakter aus Demo-Show für Forsttechnik und Holzenergie. Im Rahmen zahlreicher praxisgerechter Maschinenvorführungen kann sich der Besucher detailliert über Funktion und Qualität informieren“, betont der Projektleiter Volker Matern. Das Angebotsspektrum reicht von großen Forstmaschinen wie Skiddern, Forwardern und Harvestertechnik bis hin zu Hackern, Säge-/ Spaltautomaten sowie mobilen Sägewerken, die innerhalb der drei Messetage über 250

Festmeter Holz zu Hackschnitzel, Scheitholz und Bohlen verarbeiten. Neben diesem optischen und akustisch beeindruckenden Erlebnis erwartet die Besucher eine umfassende Präsentation von Motorsägen, Rückeanhängern, Mulchfräsen, Seilwinden und Traktoren bis hin zu Forstzubehör, Funktechnik, Baumpflege sowie Seil- und Sicherungstechnik. Auch das Angebot rund um die energetische Nutzung von Holz, ob als Scheitholz, Pellet, Hackschnitzel oder durch Holzvergasung, wächst deutlich. Eine zunehmende Rolle hierbei spielen insbesondere Lösungen zur Kraft-Wärme-Kopplung. „Die FORST live punktet mit ihrer optimalen Infrastruktur, dem

morphologisch vielseitigen Freigelände sowie der professionellen Messehallen“, so Matern weiter. Neu zur FORST live 2018 hat sich das Unternehmen Binderberger entschieden eine eigene Messehalle anzumieten, um den Besuchern in einem optimalen Rahmen das Produktportfolio darzustellen. Neben den umfassenden Präsentationen erwartet die Besucher ein attraktives Rahmenprogramm, welches im Eintritt ebenso beinhaltet ist, wie der Besuch der Kombimessen (WILD&FISCH).

Bilder: Messe Offenburg/BRAXART

www.mt-magazin.de

41


42

|

Sonderteil: Forstmaschinen & -geräte

»Die Formel 1 unter den Multifunktionsladern« AVA N T- N E U H E I T E N 2 0 1 8 : S TÄ R K E R , E F F I Z I E N T E R U N D I N N O VAT I V E R AVANT TECNO DEUTSCHLAND

>> Betrachtet man die technische Weiterentwicklung im Motorsport, so kommt man aus dem Staunen nicht heraus und manch einer dürfte sich ob der Vielzahl an Innovationen ein wenig überfordert fühlen. Sei es die Energierückgewinnung beim Bremsen, die in der Formel-1 bekannt als »KERS-System« Premiere feierte und heute bereits im Straßenverkehr für mehr Umweltfreundlichkeit sorgt, oder die 2014 ins Leben gerufene Formel-E, die mit ihren flüsternden Boliden in mancherlei Hinsicht Wegbereiter für die heutige Elektromobilität war. Sicher ist eines: Technischer Fortschritt ist notwendig und auch AVANT, der finnische Hersteller für Multifunktionslader, braucht sich in dieser Hinsicht nicht verstecken. Gleich vier neue Modelle und noch mehr neue Anbaugeräte bringt das Unternehmen in diesem Jahr auf den Markt und feiert sogar eine Weltpremiere: Revolutionär ist mit dem AVANT e6 der weltweit erste serienmäßige,

rein elektrisch betriebene Multifunktionslader mit Lithium-Ionen-Technologie. Für kaum einen anderen AVANT ist die knallgrüne Farbe, das Erkennungszeichen der Allroundmaschinen, bezeichnender als für den e6, feierte er im vergangenen November auf der Agritechnica in Hannover doch Premiere und machte sich einen Namen als »durch und durch grüner« Multifunktionslader. Die Umwelt und den Fahrer belastende Dieselabgase gehören bereits seit letztem Jahr mit der Markteinführung des e5 der Vergangenheit an. Während der erste rein elektrische Lader aus dem Hause AVANT seine Kraft aus einer Blei-Säure-Batterie speiste, zieht der e6 seine Power aus einem hochmodernen und vergleichsweise deutlich leichteren Lithium-Ionen-Aggregat mit einer Leistung von 14,5 kWh. „Diese Technologie bietet dem An-

wender die Möglichkeit, den Akku mittels eines Schnellladegeräts innerhalb einer Stunde, zum Beispiel während der Mittagspause, vollständig aufzuladen und mit der Maschine bis zu sechs Stunden zu arbeiten“, erklärt AVANT Deutschland Geschäftsführer Thomas Sterkel den »Boxenstopp«, ganz ähnlich wie in der Formel-E. Bei einem Eigengewicht von gerade einmal 1400 kg lässt sich eine Ladung von bis zu 900 kg mit 10 km/h verfahren und auf eine Höhe von 2,80 m heben. Das avanttypische starre Knickgelenk, der Sitz auf dem Vorderwagen und der Vierradantrieb mit vier gesteckten Hydraulikfahrmotoren machen den e6 in Kombination mit über 180 verschiedenen Anbaugeräten – brandneu sind unter anderem die Baumstumpffräse und die Multifunktions-Antriebseinheit – zu einer echten Allzweckwaffe. Und das Ganze mit Null-Emission und äußerst geräuscharm, Eigenschaften, die insbesondere für Arbeiten im IndoorBereich von großer Bedeutung sind. AVANT e6 mit Ladestation

Maschinen&Technik | April 2018


Sonderteil: Forstmaschinen & -geräte |

tures, die noch mehr Effizienz und Anwenderfreundlichkeit garantieren. „Der 530 schließt die Lücke zum 640 und ist zur Markteinführung zu einem besonders attraktiven Kurs erhältlich“, verweist Thomas Sterkel auf einen Preisvorteil von bis zu 6.000 € von Anfang April bis Ende Juli in Deutschland.

Noch effizienter – der neue 423 und 523

AVANT 530 im Einsatz mit Holzgreifer Bilder: AVANT TECNO Deutschland

Neuer AVANT 530 zum Aktionspreis Im Dieselsegment erweitert AVANT mit dem 530 die Produktpalette um eine leistungsstarke Einsteigermaschine für Kommunen und kommunale Anwender. Highlight ist der 2-stufige Fahrantrieb (1. Fahrstufe > 9 km/h / 2. Fahrstufe > 19 km/h) und die um 10 % höhere Schubkraft als beim 528. Auch der 530

wird seiner grünen Lackierung gerecht, erfüllt er doch die neueste Abgasnorm (Tier 4 Final/ Stufe 5). Die Parallelführung, die die Ladearbeiten einfacher und präziser macht, und der Niveauausgleich, der für die freie Beweglichkeit der Anbaugeräte sorgt und sich besonders bei Planierarbeiten bezahlt macht, sind in Kombination mit dem 6-fach Joystick Fea-

Das Neuheiten-Sortiment von AVANT wird durch zwei Modelle komplettiert, die voll im Trend des gegenwärtigen »Downsizing« liegen. Weniger Verbrauch bei gleicher oder gar mehr Leistung ist nicht nur das angestrebte Ziel vieler namhafter Automobilhersteller. Auch AVANT setzt konsequent auf Optimierung zugunsten einer höheren Effizienz. Mit den neuen AVANT 423 und 523 kommen zwei Modelle auf den Markt, die, ausgestattet mit dem neuen Kubota Motor D902 (bisher D722), mehr Leistung bei geringerer Drehzahl generieren (9 kW bei 1600 U/min). Neue Kühler und Lüfter tragen nicht nur zur Einsparung von Treibstoff bei, sondern führen darüber hinaus auch zur Verringerung der Geräuschemission. Grün bleibt eben grün!

Connecting Global Competence

Ressourcen. Innovationen. Lösungen. 14.–18. Mai 2018 • Messe München Umwelttechnologien auf der IFAT. Wie können sich Unternehmen heute auf die Umweltstandards von morgen vorbereiten? Wie lassen sich Ressourcen und Rohstoffe intelligent und kosteneffizient einsetzen? Und wie wird aus der Wiederverwertung von Abfallprodukten bei Herstellungsprozessen ein Wettbewerbsvorteil, der Unternehmen hilft, langfristig am Markt bestehen zu können? Auf der Weltleitmesse für Umwelttechnologien finden Sie innovative Lösungen – sei es für Prozesswasseraufbereitung oder intelligentes Recycling. Steigern Sie die Kosteneffizienz Ihres Unternehmens und entdecken Sie das Innovationspotenzial der IFAT 2018. Neue Verteilung der Ausstellungsbereiche: www.ifat.de/hallenverteilung

Jetzt Online-Ticket sichern. www.ifat.de/tickets

www.ifat.de

43


44

| Sonderteil: Forstmaschinen & -geräte

Intelligente Kransteuerung D U R C H D E N E I N S AT Z D E S N E U A RT I G E N S T E U E R U N G S KO N Z E P T S I B C S T E U E RT D E R FA H R E R D I R E K T D I E S P I T Z E D E S AU S L E G E R S , S TAT T D I E S E G M E N T E E I N Z E L N Z U B E D I E N E N JOHN DEERE

>> Die Teile des Krans (Anheben, Paralleleinzug, Ausfahren, Schwenken) werden entsprechend der jeweiligen Arbeitsphase automatisch gesteuert. Dies umfasst das Aufnehmen und Fällen des Baumes, den Wechsel in Horizontallage und die Verarbeitung. Durch die intelligente Steuerung laufen die Bewegungen des Krans logisch und geschmeidig ab.

Baumfällgreifer für 5 – 20 t Bagger

Die Umfangsgeschwindigkeit der Kranspitze wird entsprechend der Reichweite des Auslegers geregelt. Die gestrichelte Linie zeigt die Bewegungen konventioneller Systeme, die durchgehende Linie die von IBC. / Bilder: John Deere

Bei Harvester-Einsätzen entfallen 70 % der Arbeitszeit der Maschine auf die Arbeit mit dem Kran. IBC ermöglicht eine deutlich höhere Arbeitsgeschwindigkeit des Krans und steigert so die Produktivität. Durch Referenzmessungen und Rückmeldungen von Großkunden wurde eine Produktivitätssteigerung von 10 bis 15 % ermittelt.

• einfache & stabile Bauweise • geringes Einsatzgewicht • Schnelligkeit • geringe Reparaturanfälligkeit aufgrund weniger mobiler Teile • wechselbare Anbauplatte und • ausgezeichnetes Preis-Leistungsverhältnis

Einsatzgebiete dieser kompakten Baumschere: • Energieholzernte • Waldrandbereinigung • Freischneiden von Wegen, Böschungen und Straßen

Ihr Generalimporteur für Deutschland Bergstraße 37 • 86676 Ehekirchen-Walda Telefon 0 82 53-70 29 • Fax 0 82 53-10 59 info@hpv-deutschland.de www.hpv-deutschland.de


Sonderteil: Forstmaschinen & -geräte |

Robust, exakt und effizient

Bild 1

DOPPSTADT

>> „Für die Holz- und Forstwirtschaft hängt die Rentabilität in der Holzverarbeitung entscheidend von der Leistungsfähigkeit, Robustheit und Flexibilität der eingesetzten Maschinen ab“, berichtet Daniel Kürten, verantwortlicher Produktmanager für den Bereich Zerkleinerung bei Doppstadt. „Wir haben das Portfolio unserer Exakthacker-Baureihe um zwei bedarfsgerechte Lösungen erweitert. Der kettenmobile DH 811 K für den Einsatz in Wald und Flur und der Sattelhacker DH 910 SA-B für den semistationären Einsatz produzieren im Handumdrehen maximalen Output in hochwertiger Qualität.“ Bild 2

Die neuen Exakthacker von Doppstadt spielen Ihre Stärke sowohl im Sägewerk oder in der Spanplattenherstellung, als auch im Wald aus. Die Maschinen passen sich über verschiedene Messervorgriffe und Siebkörbe den vorhandenen Holzarten an, um perfekte Hackschnitzel zu liefern. Sie verarbeiten Stammholz, Schwartenholz und Schlagabraum. Ausgestattet mit neuster Motorentechnik nach Abgasstufe Euromot IV / Tier 4 decken sie als selbstfahrende bzw. straßentaugliche Fahrzeuge alle Einsatzgebiete der Forst- und Waldwirtschaft ab. Die kompakt gebaute kettenmobile Version des DH 811 ist

www.cleanfix.org

etwa 6 Meter lang, 2,5 Meter breit und 3,3 Meter hoch. Damit passt sie auf jeden Tieflader. Der Hacker bewältigt schmale Forststraßen ebenso souverän wie zugewachsene oder modrige Waldwege, auf denen er standsicher seine Arbeit tut: Da der Oberwagen um bis zu 270 Grad geschwenkt werden kann, nimmt der DH 811 K auch unter schwierigen Geländebedingungen eine optimale Arbeitsposition ein. Der Sattelhacker DH 910 SA-B eignet sich insbesondere für den industriellen Dauereinsatz auf Holz- und Polterplätzen: Seine Durchsatzstärke spielt die Maschine bei

Industrieholz aus, doch auch Stämme mit bis zu 90 Zentimetern Durchmesser werden verarbeitet. Ein um bis zu 90 Grad schwenkbares Band trägt die Hackschnitzel schonend aus, so wird eine hohe Hackschnitzelqualität mit wenig Feinanteil erzeugt. Bild 1: Das um bis zu 90 Grad schwenkbare Heckband des Doppstadt Hackers DH 910 SA-B trägt die Hackschnitzel schonend aus, wodurch eine hohe Hackschnitzelqualität mit wenig Feinanteil erzeugt wird. / Bild 2: Der Oberwagen ist um bis zu 270 Grad schwenkbar, somit nimmt der Doppstadt Hacker DH 811 K auch unter schwierigen Geländebedingungen eine optimale Arbeitsposition ein. / Bilder: Doppstadt

Umschaltventilatoren zur Kühlerreinigung

mehr Kühlung

mehr Leistung

mehr Nutzung

45


46

|

Sonderteil: Forstmaschinen & -geräte

Allzweckfräse - Ausgelegt für eine Leistung von 280 bis 700 PS D.GUTZWILLER

>> Die MeriCrusher Forst- und Rodungsfräsen (Modellreihe MJF) von D.Gutzwiller sind für anspruchsvolle Fräsaufgaben in vielen verschiedenen Umgebungen ausgelegt. Sie sind für Rodungsarbeiten, das Entfernen von Bewuchs auf forst- und landwirtschaftlichen Flächen, sowie das Freimachen von Wegen unter allen Einsatzbedingungen geeignet. Die Profi-Maschinen sind extrem leistungsstark, egal ob es um das Zerkleinern von Baumstümpfen oder das Roden von Wäldern und anderen Flächen für eine spätere Bebauung geht. Dabei arbeitet die Maschine mit einer eindrucksvollen Fräsqualität wirkungsvoll an der Oberfläche wie auch im Untergrund und ist damit vielseitig einsetzbar. Die MJF-240 kombiniert das geballte Knowhow der Marke und die neueste Frästechnik. So entspricht sie auch bei einer geeigneten Leistung von 280 bis 700 PS den anspruchsvollsten Anforderungen von Unternehmern aus der Forstund Landwirtschaftsbranche.

Bilder: D.Gutzwiller Bild: D.Gutzwiller

Technische Merkmale • Durch den um die Kraftübertragungslinie schwenkbaren Gelenkrahmen ist es möglich, die Verarbeitungstiefe einzustellen, ohne die Höhe des Dreipunkts zu verändern.

• Das Getriebe ist mit einem druckbetätigten Drehmomentbegrenzer (Typ POC) und Schlupferkennung ausgestattet • Die Fräsen halten auch hohen Leistungen stand und sind mit hochleistungsfähigen Landwirtschaftsund Spezialschleppern kompatibel • Die stufenlos verstellbare Siebplatte (patentiert) dient einer optimalen Fräsleistung. Mit dem Gelenkrahmen kann die Verarbeitungstiefe präzise eingestellt werden. Das Gelenk befindet sich am Winkelgetriebe. Es wird mithilfe eines Hydraulikzylinders verstellt. Die Kraftübertragung erfolgt über 1 oder 2 Getriebe, sodass Trägergeräte mit einer Leistung von 280 bis zu 700 PS eingesetzt werden können. Die verstellbare Siebplatte dient zur präzisen Sortierung des Schredderguts. Große Stücke organischen Materials werden zunächst hinten am Rahmen vorzerkleinert und dann auf die gewünschte Größe gebracht. Die Stellung ist während des laufenden Betriebs aus dem Führerhaus hydraulisch verstellbar.

Freigelände Nord | N2.37

Maschinen&Technik | April 2018


Sonderteil: Forstmaschinen & -geräte

Heben, senken, drehen, fahren PAUL NUTZFAHRZEUGE

>> Die Ingenieure der Paul Nutzfahrzeug GmbH haben die hydraulische Hub- und Drehvorrichtung für den Deutz TTV 9340 Agrotron völlig neu entwickelt. Oberste Maxime für den Umbau war ein günstiges Preis-Leistungsverhältnis bei einer Leistungsstärke, die den Vergleich mit erheblich teureren Spezialmaschinen nicht zu scheuen braucht. Zugleich sollte auch größer gewachsenen Fahrern die stundenlange Arbeit mit Geräten im Wald oder auf dem Feld erleichtert werden. Ergonomisch ausgefeilt ist daher die komfortable Sitzposition, bei der die zahlreichen Verstellmöglichkeiten des Fahrersitzes in vollem Umfang erhalten bleiben. Dies stellt einen durchgängig hohen Standard an ermüdungsfreiem Arbeitskomfort auch während langer Geräteeinsätze in Feld und Forst sicher. Wegweisend ist auch die komfortable Bedienung, die über die neue − ebenfalls von Paul Nutzfahrzeuge entwickelte − separate Steuereinheit in der Fahrerkabine erfolgt: Nach dem Betätigen des Kippschalter-Steuerelements erfolgt, sofern von den Steuersensoren keine Hindernisse erkannt werden, die Freigabe zur Kabinensteuerung, die über den Joystick des Deutz-Traktors vorgenommen wird. Für den Bediener ist dies optisch deutlich erkennbar durch die Leuchtdioden des links vom Kippschalter angeordneten Ampelsymbols. Per Joystick wird die komplette Fahrerkabine inklusive der Kotflügel über einen horizontal eingebauten Hydraulikzylinder um rund 350 mm angehoben und um 750 mm nach hinten versetzt. In der erhöhten Arbeitsposi-

Der Großtraktor Deutz TTV 9340 Agrotron mit der neuen Hub-und Drehvorrichtung von Paul Nutzfahrzeuge für die komplette Fahrerkabine. Bild: Paul Nutzfahrzeuge

tion kann die Kabine dann mittels JoystickSteuerung von 0 bis maximal 200 Grad im Uhrzeigersinn gedreht und stufenlos positioniert werden, ohne dass der Fahrer seine Sitzposition verändern muss. Dadurch hat er eine herausragende Übersicht beim Arbeiten mit groß dimensionierten Front- und Heckanbaugeräten. Zugleich erhöht sich die Sicherheit beim Arbeiten im Fahr- und Schubbetrieb und während Rückwärtsfahrten beträchtlich. Mit exakt 3700 mm bleibt die Fahrzeughöhe des Großtraktors aus der Serie 9 von Deutz-Fahr in der abgesenkten Fahrposition konstant unter vier Metern. In der angehobenen Arbeitsposition liegt die Höhe bei rund vier Metern.

Während der 336 PS starke Deutz TTV 9340 Agrotron auf der Straße zum Einsatzort mit einer zulässigen Höchstgeschwindigkeit bis 60 km/h fährt, kann er auch in der Arbeitsstellung mit gehobener und gedrehter Kabine komfortabel mit bis zu 15 km/h bewegt werden. Der Umbau ist für Traktoren bis hin zu größten landwirtschaftlichen 42-Zoll-Bereifungsoptionen (710/70 R 42) uneingeschränkt möglich. Der Mechanismus der neuen Hub- und Drehvorrichtung wird an den bereits werksseitig vorhandenen und erprobten Aufhängungspunkten der Fahrerkabine befestigt. Auch die Original-Kabinenfederung bleibt erhalten.

|

47


48

| Sonderteil: Forstmaschinen & -geräte

Kraftpakete für zügige Holzfällung und rasantes Entasten HUSQVARNA

>> Eine hohe Ausgangsleistung und schnelle Beschleunigung machen die 70-ccm ProfiKettensägen von Husqvarna, zu vielseitigen und produktiven Kraftpaketen für zügige Holzfällung und rasantes Entasten, unabhängig von den klimatischen Bedingungen. Die Generation der Husqvarna 572XP wird auf demselben Gelände produziert, auf dem Husqvarna Kettensägen bereits im Jahr 1959 erstmals Geschichte geschrieben haben, basiert jedoch auf einer von Grund auf neu entwickelten Plattform, die auch für künftige Profikettensägen verwendet wird. Bei der Entwicklung der neuen Plattform nutzte Husqvarna die Fortschritte der Digitalisierung und modernste technische Lösungen wie die sensorbasierte Datensammlung und das »digital Prototyping«. Dieses ermöglicht eine sehr genaue Stressanalyse, durch die das Design der Kettensäge optimiert werden kann. In den anschließenden Feldtests lieferten auf der Kettensäge angebrachte Sensoren Daten zur Nutzungsstatistik. Maschinen&Technik | April 2018

Die 572XP weist im Vergleich zu älteren Kettensägenmodellen der 70 ccm-Kategorie eine um 12 Prozent höhere Schneidleistung auf auch bei Verwendung langer Führungsschienen. Möglich macht dies das neue Motorendesign und die verbesserte Kühlung, die eine der Grundvoraussetzungen für hohe Leistung darstellt. Der mittlere Drehzahlbereich hat sich im Vergleich zu früheren Generationen um 1000 erhöht, dies entspricht einer Erweiterung um ca. 30 Prozent und ermöglicht eine passende Leistung für alle Arbeitsanforderungen. Die bessere Reaktionszeit des Motors bei Erhöhung oder Senkung der Drehzahl verschafft besonders beim Entasten einen Vorteil. Das niedrigere Gewicht und der kleinere Durchmesser des Schwungrads sorgen weiterhin für eine schnelle Beschleunigung. In Kombination mit dem passenden Drehmoment ergibt sich darauf die leistungsstärkste 70 ccm-Kettensäge, die je von Husqvarna produziert wurde. Optimal gekühlte Motoren sorgen für bessere Performance, Leistung und eine erhöhte Lebensdauer.

Die 572XP weist eine um bis zu 20 Prozent bessere Kühlfähigkeit im Vergleich zur vorherigen Kettensägen-Generation auf. Die verbesserte Kühlleistung resultiert aus einer Kombination von neuer Hardware, Digitalisierung und Motorsteuerung (Soft Cut-Out Zündungsmanagement). Zudem ist in der 572XP eine Wärmebarriere, bestehend aus einem speziell entwickeltem Polymer, in die Abdeckung integriert. Das Material zeichnet sich durch Hitzebeständigkeit, außergewöhnliche Isolierung und niedriges Gewicht aus. Niedrige Vergasertemperaturen sind zudem entscheidend für zuverlässiges Starten, da Benzin heutzutage bereits bei sehr niedrigen Temperaturen verdunstet. Das Soft Cut-Out Zündungsmanagement schützt den Motor vor schädlichem Überdrehen, indem es den Zündzeitpunkt bei hohen Drehzahlen automatisch anpasst. Dadurch wird der interne Druckaufbau im Motor gegenüber Husqvarna Kettensägen ohne dieses Feature um 30 Prozent reduziert.


Sonderteil: Forstmaschinen & -geräte |

Bilder: Husqvarna

Standardmäßig verfügt die 572XP über einen Hochleistungs-Luftfilter, der dank einer großen Filteroberfläche eine längere Verwendungsdauer und bessere Filtration ermöglicht. Die im Vergleich zu früheren Generationen größere Filterfläche sorgt für längere Arbeitsintervalle bei gleicher Leistung. Gleichzeitig muss der Filter seltener gereinigt werden. Die verbesserte Filterkapazität und das hervorragend abgedichtete System verhindern, dass Schleifpartikel in die Verbrennungskammer gelangen. Dadurch bleibt der Motor der Kettensäge länger sauber und kann längerer störungsfrei arbeiten.

dingungen hilfreich, da der Benutzer den Vergaser nicht mehr selbst anpassen muss und von einer höheren Betriebsdauer

2009 hat Husqvarna mit »AutoTune« ein System eingeführt, dass die Kettensäge stets selbständig korrekt einstellt und damit eine Kalibrierung und manuelle Anpassungen überflüssig macht. Diese Einstellung ist besonders bei wechselnden Umgebungsbe-

Die neue C85 ist die zweite X-CUT Sägenkette aus der Produktion des neuen Kettenwerks im schwedischen Huskvarna und ist seit 2018 standardmäßig in der 572XP verbaut. Bei der neuen Kette handelt es sich um eine 3/8 Zoll Vollmeißelkette. Sie ist unter anderem am

profitiert. Mit der Einführung der 572XP wurde AutoTune upgedatet, so dass die automatischen Anpassungen nun bis zu zehn Mal schneller als bei vorangehenden Modellen erfolgen.

neuen goldfarbenen Verbindungsglied zu erkennen, das Forstarbeitern beim Schärfen auf einen Blick das Start- bzw. End-Verbindungsglied anzeigt.

Freigelände Mitte Süd | M4.18

www.mt-magazin.de

49


50

|

Sonderteil: Forstmaschinen & -geräte

Für Extrembedingungen im Forst entwickelt NOKIAN TYRES

>> Der Wald ist ein gnadenloses Umfeld, wenn man unvorbereitet hineingeht. Dort werden Reifen benötigt, die einfach funktionieren – egal, womit die Natur Sie konfrontiert. Der Nokian Logger King LS-2 ist ein SkidderReifen für die härtesten Bedingungen und die größten Maschinen. Er besitzt die nötige Robustheit, um eine lange Nutzungsdauer ohne Probleme durchzustehen, sowie einige clevere Merkmale, die Ihre tägliche Arbeit beschleunigen. Der Reifen ist für die meisten Forstarbeiten für kleine bis mittelgroße Skidder geeignet. Bei der Arbeit an entlegenen Orten kann man keine Überraschungen gebrauchen. Der Nokian Logger King LS-2 wurde daher für eine lange, problemfreie Nutzungsdauer im schwersten Holzrückeinsatz entwickelt. Er ist extrem widerstandsfähig. Eine hochfeste mehrlagige Textilkarkasse mit breiten Stahlverstärkungen gewährleistet einen erstklassigen Durchstichschutz – auch im Schulterbereich.Das Profil ist offen, aggressiv und besitzt schaufelförmige Profilblöcke für eine bestmögliche Selbstreinigung und Traktion. So ist Maschinen&Technik | April 2018

auch im Schlamm und auf nassen Oberflächen eine hohe Griffigkeit gewährleistet. Die große Profiltiefe in Verbindung mit dem breiten und scharfen Profilblockdesign an der Schulter bietet auch bei Verwendung von Ketten einen guten Schutz vor Beschädigungen für die Reifen. Die Lauffläche besitzt spezielle Reifenprotektoren am Rillenboden, die bei Verwendung von Ketten für einen besseren Schutz sorgen. Die Traktion und Ausgewogenheit wurden durch Entwicklung einer geraderen Lauffläche verbessert, die einen breiteren Kontakt mit dem Boden zulässt. Das neue Design mit geraderen Seitenwänden und einer neuen Profilblockgestaltung bildet einen breiten und starken Schutz gegen seitliche Stöße. Der Nokian Logger King LS-2 besitzt eine äußerst stabile Textilkarkasse mit breiten Stahlgürteln unter der Lauffläche. Die ExtremeVersion verfügt über eine noch robustere Karkassenstruktur mit einer hohen Lagenzahl und zusätzlichen Stahlverstärkungen unter der Lauffläche, um einen ultimativen Schutz gegen Reifenpannen zu gewährleisten. Der Logger King LS-2 ist auch in einer

Extreme-Version für schwerste Maschinen und härteste Einsatzbedingungen erhältlich. Der Nokian Logger King LS-2 Extreme hat eine robustere Karkassenstruktur und zusätzliche Stahlgürtel, erhöht so die Lagenzahl und sorgt für optimalen Schutz vor Reifenpannen. Die Extreme-Version ist daher für anspruchsvollste Forstarbeiten sowie die stärksten und schwersten Maschinen bestimmt. Die Extreme-Version ist mit einer maximalen Tragfähigkeit von 12.250 kg der ultimative Reifen für professionelle Rückearbeiten. Sie ist in den Größen 30.5L-32 und 35.5L-32 erhältlich. Seine spezielle Gummimischung im Wulstbereich minimiert das Verrutschen auf der Felge und der einzigartige nahtlose Stahlkernaufbau erleichtert die Montage vor Ort. Der Wulstbereich des Nokian Logger King besteht aus einem speziell gestalteten Gummi, das äußerst steif und stabil ist. Bei der Konstruktion wurde besonderes auf den Felgenschutz geachtet. Der Reifen verfügt über einen einzigartigen Felgenschutz gegen Äste und Baumstümpfe, die sich beim Betrieb des Fahrzeugs zwischen Reifen und Felge drücken.


Sonderteil: Forstmaschinen & -geräte |

51

Bilder: Nokian Tyres

*Ab Werk, zzgl. 19 % MwSt.

MULCHK O PF

Aktion

LI B ELLE

für Bagger ab 5 Tonnen mit Schlegel M U L CH K OP F

BIBER

für Bagger ab 15 Tonnen mit feststehenden Werkzeugen

Telefon: 07668 - 90320

w w w .k a

m p s -s e

Anhänger! Weil HUMBAUR so wetterfest ist wie ich.

KOBOLD

für Bagger ab 12 Tonnen mit durchschwingenden Schlegel M U L CH K OP F

Ich bin ein

00,00*

b € 3.8

a schon

WWW.SAUERBURGER.DE

p p i. d e

Stand S3.29

Kamps SEPPI M. Deutschland GmbH Unterer Hammer 3 D-64720 Michelstadt Tel. 06061 96 88 94-0 info@kamps-seppi.de

13.-15. 04. 2018 Freigelände W 5.65

Besuchen Sie uns! Erfahren Sie mehr unter humbaur.com

Machinen und Technik_Forst live_90x65.indd 1

20.03.2018 11:41:20

Humbaur GmbH • Mercedesring 1 • 86368 Gersthofen


52

RECYCLING / ENTSORGUNG UMSCHLAGMASCHINEN / ANBAUGERÄTE / AUFBEREITUNGS- & SEPARATIONSTECHNIK / REINIGUNGSMASCHINEN / ZUBEHÖR

Neuer Umschlagbagger für die Abfallwirtschaft E N T W I C K E LT S P E Z I E L L F Ü R D I E B E D Ü R F N I S S E D E R R E C YC L I N G - U N D A B FA L LW I RT S C H A F T P RÄ S E N T I E RT E SENNEBOGEN ENDE 2017 SEINEN BISHER KLEINSTEN UMSCHLAGBAGGER - DEN 817 E-SERIE. MIT TLERWEILE SIND DIE ERSTEN MASCHINEN ERFOLGREICH IM FELD UND STELLEN DIE VORZÜGE DES GRÜNEN S O RT I E R S P E Z I A L I ST E N , D E R B E S O N D E R S KO M PA K T U N D W E N D I G A U S G E F Ü H R T I S T, U N T E R B E W E I S . B E I M K U N D E N M E I N H A R D T S TÄ D T E R E I N I G U N G I N M A I N Z N A H M M A N DEN GRÜNEN NEUZUGANG GENAUER UNTER DIE LUPE.


Bilder: Sennebogen

SENNEBOGEN

>> Als Entsorgungsfachbetrieb im Rhein-Main Gebiet kümmert sich Meinhardt seit über vier Jahrzehnten um die fachgerechte Entsorgung und Verarbeitung von Abfallstoffen und sorgt mit einem ausgeklügelten Entsorgungskonzept für eine nahtlose Weiterverarbeitung von Abfällen und Recyclingmaterialien. Dazu setzt Meinhardt seit knapp 20 Jahren auf die Sennebogen Umschlagbagger im Sortier- und Verladeprozess. Mit dem neuen 817, der zum 65-jährigen Jubiläum im Herbst bei Sennebogen in Straubing vorgestellt wurde, kommt nun der bisher kleinste Umschlagbagger aus dem grünen Sortiment zum Einsatz. Der neue Sennebogen 817 ist ein Umschlagbagger, der aufräumt, sortiert, Material bewegt, schlicht und kompakt und damit perfekt geeignet ist für den Einsatz im Abfallrecycling. Auch mit anspruchsvollen Einsatzumgebungen bei Staub, Hitze und unter Dauerbelastung kommt er bestens zurecht. Das zeigt sich vor allem, wenn die Maschine mit dem Sortiergreifer in der großen Halle den geschredderten Industriemüll auf Lkw verlädt. Sennebogen Testfahrer Thomas Bugl, der gerade die Einweisung der Fahrer auf die neue Maschine durchführt, hat dafür heute selbst in der hochfahrbaren Kabine Platz genommen. Aus rund 4,5 m Höhe hat er nicht nur einen ungehinderten Blick auf seinen Arbeitsbereich, sondern zeigt auch gleich, was das kleine Kraftpaket zu leisten im Stande ist. Zügig geht die Beladung des Lkws mit Müll – tonnenweise landet das Material auf dem Lkw. Mit einem Einsatzgewicht von rund 17 t und bis zu 9 m Reichweite reiht sich die neue Maschinenklasse des 817 E bewusst unterhalb der bisherigen Sennebogen Umschlagbagger ein. Lediglich 2,54 m misst die Ma-

schine in der Breite, in der Länge sind es 4,61 m und auf 3,2 m bringt es der 817 E in der Höhe. „Präzises Sortieren, eine feinfühlige Steuerung und natürlich vor allem Schnelligkeit bei der Beschickung von Anlagen oder in der Lkw Beladung, darauf kommt es in unserer Branche besonders an“, weiß Betriebsstättenleiter Frank Kühnle. „Gleichzeitig müssen die Maschinen möglichst zuverlässig und wartungsfrei im Dauereinsatz funktionieren“, fügt er hinzu. Nicht nur der Betrieb in Hallen mit niedriger Deckenhöhe oder in engen Verladesituationen spielt der kompakte Umschlagbagger seine Stärken aus, schon serienmäßig überzeugt der Recyclingspezialist mit zahlreichen durchdachten Features. Der serienmäßige Umkehrlüfter sorgt für kompromisslosen Staubaustrag, und eine umgedrehte Positionierung des Hubzylinders verhindert Schmutzablagerungen im Dauereinsatz. Für die Fahrer ist es dann die neue Multicab Kabine, die besonders wichtig ist – schließlich soll man hier den ganzen Tag konzentriert und sicher arbeiten. Mit den neuen ergonomischen und design-prämierten Joysticks, einer Rundumverglasung aus Sicherheitsglas sowie dem serienmäßigen Komfortsitz und zahlreichen weiteren Features wird das kein Problem sein.

Freigelände | E6/D 088


54

BAU- & NUTZFAHRZEUGE LKW, AUFBAUTEN / TIEFLADER / ANHÄNGER / KIPPER, / ABROLLER / TRANSPORTER / FAHRZEUGEINRICHTUNG / LADUNGSSICHERUNG / AUSRÜSTUNG / ZUBEHÖR / ERSATZTEILE

Fahrertraum: Die limitierte Sonderedition MAN TGX LION PRO. Bilder: MAN Truck Das »Premium Comfort« beinhaltet eine stabile Schrankwand mit AluminiumRollo und LED-Beleuchtung, eine Küche mit Mikrowelle und Kaffeemaschine, einen hochklappbaren EntertainmentTV, der vollständig versenkbar ist, den drehbaren Beifahrersitz und die abnehmbare Chill-Out Hängematte.

Der drehbare Beifahrersitz sorgt für mehr Komfort in den Pausenzeiten.


Bau- & Nutzfahrzeuge

Limitierte Sonderedition kombiniert gezielt Performance mit Emotionen MAN TRUCK

>> Mit der limitierten Sonderedition TGX LION PRO kombiniert MAN gezielt Performance mit Emotionen. Optionale Style- und Komfortpakete lassen keinen Wunsch offen, wenn es darum geht, individuelle Fahrerwünsche zu erfüllen. Das Exterieur ist geprägt vom MAN Löwen in Carbonoptik und glänzenden Chromapplikationen im Kühlerbereich. Die Xenon-Hauptscheinwerfer gehören bereits zum Basispaket. »Unterwegs zuhause sein« - diese Vorgabe setzt MAN mit dem neugestalteten Interieur des TGX erfolgreich um, fahrerfreundlich und einsatzoptimiert, für einen professionellen Job hinter dem Steuer. Bereits die Grundausstattung überzeugt mit einem klimatisierten Fahrersitz in Echtleder/ Alcantara. Das Media Paket Professional, in das ein leistungsstarkes Navigations- sowie ein Soundsystem bereits integriert sind, bietet effektive Tourenplanung und beste Unterhaltung während der Fahrt. Praktischer Stauraum findet sich unter anderem in der

vollständig versenkbaren Kühl-/Ablagebox. Für Top-Schlafkomfort sorgen die Schlafliege in Luxusausführung mit 7-Zonen-Matratze und Lattenrost sowie die Standheizung mit 3,5 kW. Basisfahrzeug ist der MAN TGX 18.500 4X2 BLS mit 500 PS/368 kW und 2.500 Nm Drehmoment. Die Kraftübertragung übernimmt ein MAN TipMatic 12+2 Getriebe mit abkoppelbarem Retarder. Sämtliche Assistenzsysteme wie das Lane-Guard-System IV (LGS IV), der abstandsgeregelte Tempomat (ACC), der Emergency Brake Assist (EBA2), das Notbremssignal (ESS), das Reifendruckkontrollsystem (TPM) an Vorder- und Hinterachse, der MAN AttentionGuard, MAN EfficientCruise 2, MAN EfficientRoll, Idle Speed Driving, Smart Shifting und Freischaukel-Funktion sind ebenfalls mit an Bord. Das Fahrerhaus mit XXL Hochdach ist nach NORDIC-Standard wärmeisoliert. Die Michelin-Bereifung weist die Dimension 385/55 (VA)/315/70 (HA) auf und das Kraftstoffvolumen beträgt 860 l, er-

gänzt mit einem 80 l AdBlue-Tank. Zur umfangreichen Serienausstattung können drei Pakete hinzu gewählt werden. Das Paket »Real Style« umfasst einen Edelstahldachbügel mit vier Fernlicht-Halogenscheinwerfern, hochglanzpolierte Front- und Seitenbügel mit integrierter LED-Akzentbeleuchtung, Aluminiumfelgen mit hochglanzpolierten Radabdeckungen, Michelin A-Label-Reifen und Trittstufen aus Edelstahl. Zum Paket »Comfort« gehören eine stabile Schrankwand mit viel Stauraum und farblich individuell einstellbarer LED-Beleuchtung, ein drehbarer Beifahrersitz und eine abnehmbare Chill-Out Hängematte. Das Paket »Premium Comfort« beinhaltet eine stabile Schrankwand mit Aluminium-Rollo, eine Küche mit Mikrowelle und Kaffeemaschine, einen hochklappbaren Entertainment-TV, der vollständig versenkbar ist und ebenfalls den drehbaren Beifahrersitz, die abnehmbare Chill-Out Hängematte sowie 230 Volt Steckdosen.

BAUEN ist LEBEN

we kipp together

Berufskraftfahrer in VZ, zur Aushilfe, zur Ausbildung gesucht.

Jetzt bewerben auf www.kutter.de

www.mt-magazin.de

|

55


56

|

Bau- & Nutzfahrzeuge

Bilder: DAF Trucks


Bau- & Nutzfahrzeuge |

57

LIMITIERTE GEBURTSTAGSEDITION ZUM 90-JÄHRIGEN JUBILÄUM DAF TRUCKS

>> Anlässlich des 90-jährigen Firmenbestehens präsentiert DAF Trucks eine Limited Edition des neuen XF. Die Sattelzugmaschine soll daran erinnern, dass Hub van Doorne vor 90 Jahren den Grundstein für die Firma DAF legte.

Kühlergrill betonen die Exklusivität dieses XF-Sondermodells zum 90-jährigen Jubiläum. Die Front des Trucks sowie die Seiten und die Rückseite der Kabine ziert eine handgefertigte Version des berühmten historischen DAFLogos. Zur Sonderausstattung gehören auch ein luftgefedertes Super Space Cab mit allen Anbauteilen in Kabinenfarbe lackiert, LEDHauptscheinwerfer, Skylights, Nebelschein-

Radio-Navigationssystem. Weiterhin enthält die Innenausstattung Vollledersitze, Armlehnen und Türverkleidungen aus Leder sowie ein lederbezogenes Lenkrad. Inbegriffen sind ebenfalls eine Klimaautomatik, eine dachmontierte Standklimaanlage, das TruckPhone, eine Mikrowelle, DAFs bewährter Kühlschrank unter der Liege und DAF Night Lock.

Das Jubiläumsmodell zeichnet sich durch ein Premium-Ausstattungspaket, exklusive Dekorstreifen und raffinierte Designelemente in der Außenoptik aus. Um die Hochwertigkeit der Jubiläumsedition zu »Die außergewöhnliche Limited Edition unterstreichen, ist der XF mit Super Space Cab und PACCAR MX-13 Motor zum 90-jährigen Jubiläum erweist dem mit 530 PS/390 kW ausgestattet.

Zu jedem der 90-Jahre-Jubiläumsmodelle des XF gehört ein luxuriöses, mit einer individuellen Nummer versehenes Geschenkset, das eine aus Vollleder, eine styGründer unseres Unternehmens alle Ehre.« Reisetasche lishe Jacke mit Lederapplikationen, Preston Feight, Präsident von DAF Trucks einen DAF Waterman-Füller in einer Das Jubiläumsmodell ist auf eine sonderangefertigten Lederbox, ein Stückzahl von nur 250 Fahrzeugen ledernes Kreditkartenetui und eine Zeichnung begrenzt. Erhältlich ist es als 4x2-Zugmaschiwerfer mit Abbiegelichtfunktion, Dachspoiler des Jubiläumsmodells von DAF-Chefdesigner ne (FT) für die europäischen Märkte und als mit Seitenfendern sowie Seitenverkleidung Bart van Lotringen enthält. 6x2-Zugmaschine (FTG) für Großbritannien (4 x 2) und Alcoa Aluminiumfelgen. Zusätzlich und Irland. Jedes Fahrzeug ist mit einer insind Lufthörner auf dem Kabinendach mon„Bei der Entwicklung seiner Lkw waren für Firdividuellen Nummer versehen, die sowohl tiert.Die exklusive Innenausstattung zeichnet mengründer Hub van Doorne Technik, Funktiim Dekor des Kabineninnern als auch in dem sich durch einzigartige Details wie das histoonalität und Fahrkomfort ausschlaggebend“, speziell beleuchteten DAF-Logo-Panel beim rische DAF-Logo geprägt auf der Kopfstütze erklärt Preston Feight, Präsident von DAF Öffnen der Tür zu sehen ist. Die Limited Edider luftgefederten Ledersitze »Xtra Leather Trucks. „Die außergewöhnliche Limited Edition tion gibt es in den drei Metallic-Lackierungen Air«. Zudem findet sich das klassische DAFzum 90-jährigen Jubiläum erweist dem GrünAnniversary Black, Rouge Flamme und JamaiLogo auf den Dekorstreifen an den Türen, auf der unseres Unternehmens alle Ehre.“ ca Blue. Farbstreifen in Blau oder Rot auf dem dem zentralen Fahrerdisplay und auf dem

Ob Ifor Williams GX- oder GH-Serie, immer robust und zuverlässig! In verschiedenen Längen und Breiten vorhanden, auch mit Rampenauswahl.

www.iforwilliams.de


58

|

Bau- & Nutzfahrzeuge

Produktprogramm komplettiert LANGENDORF

Bild 1

>> Ab sofort werden die Langendorf-Kippauflieger um eine weitere Baureihe erweitert. Die neuen Fahrzeuge tragen die Bezeichnung SMART-Kipper und ergänzen das bekannte Produktprogramm um vier zusätzliche Modelle. In den Ausführungen Stahl-Halbschale, Stahl-Großraummulde, Aluminium-Kastenmulde und Aluminium-Großraummulde hat der Kunde ab sofort noch mehr Möglichkeiten, das für seinen Einsatzzweck beste Fahrzeug von Langendorf zu erhalten. Durch die Zusammenarbeit mit dem neuen Partner Wielton wurde es möglich, dass bereits sehr breit entwickelte LangendorfKipper-Programm um zusätzliche Typen zu ergänzen, um damit wirklich jedem Kundenwunsch gerecht werden zu können. Im Bereich der Langendorf-Stahlkipper kommt nun die neue Baureihe SMART hinzu. In isolierter Version werden weiterhin nur die bewährten Langendorf-Fahrzeuge in der bekannten Bauweise angeboten. Auch bei den AluminiumKastenmulden wird das Programm um Fahrzeuge aus der leichteren SMART32 Baureihe

Bild 2

Maschinen&Technik | April 2018

ergänzt. Die SMART-Großraummulden aus Stahl mit einem Volumen von bis zu 51 m³ sind bereits ab einem Leergewicht von 7.800 kg im Programm. Dank der Verwendung hochfester Stähle im Chassis kann die Mulde aus Original Hardox HB 450 gefertigt werden, ohne das Leergewicht in die Höhe zu treiben. Auch bei den SMART-Stahl-Halbschalenkippern werden die Mulden aus Original Hardox HB 450 gefertigt. Die konische Muldenform und die um 20° geneigte Stirnwand sorgen für eine optimale Entleerung – auch bei bindigen Ladegütern. Bei 26 m³ Ladevolumen sind diese Sattelkipper bereits ab einem Leergewicht von 5.600 kg verfügbar. Ebenfalls haben die Aluminium-Kastenmulden aus der SMART-Kipper Baureihe eine um 20° geneigte Stirnwand. Mit 110 Brinell sind die verwendeten Aluminium-Profile äußerst widerstandsfähig gegen Abrieb. Mit einer Bodenstärke von 5 mm und einem Volumen von 25 m³ sind diese Fahrzeuge bereits ab einem Leergewicht von 4.700 kg erhältlich. Über

50 m³ Ladevermögen zeichnen die SMARTMulden aus Aluminium, auch unter der Bezeichnung Agrarkipper bekannt, aus. Die geneigte Stirnwand und der hohe Kippwinkel von 46° sorgen bei allen Ladungen für eine hervorragende Entleerung. In der Grundkonfiguration sind die Agrarkipper bereits ab einem Leergewicht von 5.500 kg lieferbar. Alle SMART-Kipper können mit Optionen aus dem umfangreichen Langendorf-Programm optimal auf die Bedürfnisse des Unternehmers abgestimmt werden. Der Kunde ist frei, Achsen und Achsausführungen nach seiner Wahl zu konfigurieren. LED-Beleuchtung und ECAS85 Smart-Board sind gleichermaßen als Option verfügbar wie unterschiedliche Wandund Bodenstärken. Weitere Optionen stellen die Individualisierung auf den Einsatzzweck des Transportunternehmers sicher. Bild 1: Mehr als 50 m³ Volumen bei einem Leergewicht ab 5.500 kg – die neuen SMART-Agrarkipper. / Bild 2: Die neuen SMART-Kastenmulden bestechen durch eine große Auswahl bei den Muldengrößen. / Bilder: Langendorf


Bau- & Nutzfahrzeuge

Mehr Auswahl für Baustellenprofis KRAMPE

>> Die Baureihe der Krampe Tandem-Halbrundmulden bietet Baustellenprofis jetzt eine noch größere Auswahl. Das bewährte Pendelaggregat ist nun auch mit einem Achsabstand von 1,81 m erhältlich, was ein zulässiges Gesamtgewicht von 24 t ermöglicht. Zudem wird der Klassiker auf der Baustelle, die Zweiachs Halfpipe HP 20, ab sofort auch mit einer längeren Wanne angeboten. Die neue zusätzliche Baugröße trägt die Bezeichnung HP 24 und erlaubt mit einer 40 cm längeren Wanne ein Transportvolumen von 13,5 m³ (17,5 m³ nach SAE 221) bei einem zulässigen Gesamtgewicht von 24 t bei 40 km/h. Die Erdbaumulde stellt für viele Kunden den Lückenschluss zwischen dem bisher angebotenen Tandem-Modell Halfpipe HP 20 mit 22 t und der Tridem-Ausführung HP 30 mit 31 t zulässigem Gesamtgewicht dar.

Neben diesen Neuerungen wurden viele Detailverbesserungen an den Erdbaukippern durch das Krampe-Entwicklerteam vorgenommen. Die Zugvorrichtung kann nun fast stufenlos und durch nur wenige Handgriffe höhenverstellt werden, das System ist von den Big Body Modellen bereits bekannt. Darüber hinaus wurde die Anordnung der Heckklappenzylinder optimiert, schnellere Öffnungs- und Schließzeiten erhöhen die Pro-

duktivität. Diese Ausführungen werden zum Sommer 2018 serienmäßig verbaut. Als Material für die Wannenbleche dient dabei weiterhin der Schwedenstahl Hardox 450.

Freigelände West | W5.26

Optimierte Schließgeschwindigkeiten der Heckklappe werden durch eine neue Anordnung der Hydraulikzylinder realisiert, zudem erleichtert eine neue Zugvorrichtung die Anpassung an das Zugfahrzeug. Bild: Krampe

DIE TRANSPORTER AUFBAUPROFIS

Heinz Schutz GmbH Fahrzeugbau Bendingbosteler Dorfstr. 15 D-27308 Kirchlinteln Tel. 04237/ 93 11-0 www.schutz-fahrzeugbau.de

www.schutz-fahrzeugbau.de

Für diese neue Tandem-Version als auch für die Halfpipe HP 20 gibt es eine neue Ausstattungsversion, die es erlaubt, ca. 1,7 t mehr Gewicht zuzuladen: Die Fahrzeuge können ab sofort mit einem Pendelaggregat mit einem Achsabstand von 1,81 m bestellt werden. Entscheidender Vorteil des größeren Achsabstands ist, neben einem höheren zulässigen Gesamtgewicht von 24 t, die Möglichkeit, Reifendimensionen von bis 600/60 R 30,5“ zu nutzen. Nach dem Test von Prototypen beweisen die ersten Endkundenfahrzeuge ihre Schlagkraft erfolgreich im täglichen Einsatz.

|

59


60

|

Bau- & Nutzfahrzeuge

Allrounder- Pritschenaufbau für die Garten- und Landschaftspflege SCHUTZ FAHRZEUGBAU

>> Seit vielen Jahren produziert Schutz Fahrzeugbau in Kirchlinteln die unterschiedlichsten Sonderfahrzeuge auf Transporter- und Lkw-Basis. Die Bandbreite reicht von Transportern über die unterschiedlichsten Kofferaufbauten, Kommunalfahrzeuge und LkwAufbauten bis hin zu Einsatzfahrzeugen von Hilfsorganisationen und dem Bund. Gartenbauprodukte und Anhänger befinden sich ebenfalls im Angebot. Neben anderen Hersteller-Zulassungen ist Schutz Fahrzeugbau zertifizierter Premium Partner bei Volkswagen Nutzfahrzeuge. Diese individuelle Sonderlösung, der Schutz Pritschenaufbau »GaLaBau«, erlaubt den gleichzeitigen Transport von Gartengeräten wie Aufsitzmähern und bietet zudem Platz für Gartenschnitt oder Häckselgut. Die Basis bildet ein Volkswagen T6-Triebkopf, der hier mit einem AL-KO Maschinen&Technik | April 2018

Chassis vereint wurde. Das mit 13-Zoll-Rädern ausgestattete AL-KO Chassis mit Luftfederung erzielt im abgelassenen Zustand eine niedrige Ladehöhe, so dass auch Maschinen mit wenig Bodenfreiheit auf den Ladeboden auffahren können. Im Fahrbetrieb kann die Bodenfreiheit durch die Luftfederung erhöht werden, so dass dieser Maschinentransporter auch bei schlechten Straßenverhältnissen an sein Ziel gelangt.

Stoßstange ermöglicht und verschließt den Zugang zu den Rampen und dient als Sicherung beim Transport. Für den Ladevorgang von Maschinen können die Alu-Auffahrschienen seitlich verschoben werden, wodurch es keine Probleme mit den unterschiedlichen Spurweiten der Maschinen gibt. Die Länge der Schienen von 3000 mm erlaubt in Kombination mit der Luftfederung einen flachen Auffahrwinkel.

Eine Besonderheit bei dieser Lösung stellt die Durchlademöglichkeit der Ladeschienen im Fahrwerk dar. Die Querträger des AL-KO Fahrgestells wurden umkonstruiert, um diese Durchlademöglichkeit zu schaffen. So sind die drei Meter langen Alu-Verladeschienen nicht nur aus dem Weg, sondern praktisch »unsichtbar« untergebracht und werden deshalb nicht entwendet. Eine Klappe in der hinteren

Der Pritschenaufbau in stabiler Stahlbauweise ist durch eine komplette Feuerverzinkung gegen Korrosion geschützt. Als Ladeboden dient eine wasserfeste Siebdruckplatte mit 18 mm Stärke. Seitlich im Außenrahmen sind Zurrösen nach DIN EN12640 mit einer Zugkraft von 800 daN verbaut, die bei Nichtnutzung im Rahmen versenkt sind. Den Pritschenabschluss bilden gewöhnlicherweise 400 mm


Bau- & Nutzfahrzeuge |

Bilder: Schutz Fahrzeugbau

kann mit wenigen Handgriffen der Laubgitteraufsatz entfernt werden, wodurch wieder die riesige durchgehende Ladefläche zur Verfügung steht. Je nach Bauart verfügt der Transporter bei 3,5 Tonnen zulässigem Gesamtgewicht über eine Nutzlast von 850 kg, bei 4,6 Tonnen zulässigem Gesamtgewicht beträgt die Nutzlast circa 1900 kg. Um Schaufeln und anderes Kleingerät sicher verstauen zu können, verfügt dieser Transporter über zusätzliche Werkzeugkisten. Fahrerseitig ist eine schwarze Kunststoffkiste in der Größe 750 x 350 x 350 mm verbaut. Sie ist wasserdicht und aus sehr stabilem Kunststoff gefertigt. Auf der rechten Seite ist eine bildschöne Werkzeugkiste aus Alu-Riffelblech mit einer Länge von 1880 x 350 x 440 mm montiert. Beide bieten genug Platz für Kleingeräte, Sicherungsmaterial und langes Arbeitsgerät wie Laubharken und Besen. Beide Boxen sind abschließbar.

hohe eloxierte Aluminiumbordwände mit hinterer Klappe. Nicht so bei dieser GaLaBau-Transporterlösung von Schutz Fahrzeugbau, hier kommen zwei Hecktüren, die beim Öffnen bis an die seitlichen Bordwände geklappt werden, zum Einsatz. Der Vorteil liegt darin, dass die Türen sofort aus dem Weg sind und nicht für den Ladevorgang demontiert werden müssen. Auf der gegenüberliegenden Seite schützt das Fahrerhaus eine aufgesteckte und verschraubte Stahl-Stirnwand mit Gittereinsatz – natürlich feuerverzinkt. Die hier beim Schutz Pritschenauf-

www.spanset.de

»Für den Ladevorgang von Maschinen können die Alu-Auffahrschienen seitlich verschoben werden, wodurch es keine Probleme mit den unterschiedlichen Spurweiten der Maschinen gibt.« bau »GaLaBau« verbaute Pritsche misst innen 4520 mm und verfügt über eine Breite von 2130 mm. Im vorderen Bereich ist ein AluminiumLaubgitteraufsatz mit Lochblech montiert. Gesteckt in Rungen ist der Laubgitteraufbau jederzeit komplett demontierbar, oder es lassen sich Seitengitter zur Beladung, zum Beispiel zum Einblasen von Häckselgut abnehmen. Dabei hat sich das Lochblech sehr bewährt, im Gegensatz zum normalen Gitter hält das Lochblech das Häckselgut viel besser zurück. An der Oberseite vorhandene Haken erlauben den Einsatz eines Sicherungsnetzes oder auch einer Abdeckplane. Der hintere Bereich der Pritsche misst immerhin und trotz Laubgitteraufsatz noch 2340 x 2130 mm und ist in diesem Fall für den Aufsitzmäher oder ähnliches Gerät reserviert. Natürlich, und darin liegt der Reiz dieses Fahrzeugs,

ErgoABS Zugratsche mit ABS-Funktion und ablesbarer Vorspannkraft

Höhensicherung Hebetechnik Ladungssicherung Safety Management

61


62

|

Bau- & Nutzfahrzeuge

MAXIMALE PRODUKTIVITÄT BEIM EINSATZ VON ALLZWECKFAHRZEUGEN KÄSSBOHRER

>> Dank konsequenter Entwicklungsanstrengung Kässbohrers kann das Unternehmen seinen Kunden in der Spezialtransportbranche Schwertransportlösungen bieten, mit denen gewaltige Schwerlasten selbst unter schwierigen Straßenbedingungen mit engen Kurven bewegt werden können. Das Transportunternehmen Friderici Spécial SA ist in Tolochenaz in der Schweiz ansässig. Zudem gehört dieses Unternehmen zu den Kässbohrer-Vertriebspartnern und bietet Sattelanhänger und Ersatzteile an. Der K.SLL 2 von Kässbohrer ist ein besonders tiefgelegtes Produkt und das von Friderici Spécial SA. bevorzugte Modell, für das es über zehn verschiedene Ausführungen innerhalb der Kässbohrer-Produktkategorien gibt. Die Kombination von Ingenieurtechnik »Engineering« mit Erfindergeist »Ingenuity« ist »Enginuity« und zugleich das Motto von Kässbohrer. Im preisgekrönten Forschungsund Entwicklungszentrum wie auch im technischen Kundendienst arbeiten qualifizierte Spezialisten, die alles daransetzen, stets ein hohes Maß an Effizienz, Simplizität und Zuverlässigkeit zu bieten. Dieser Ansatz ist auch der Grund, warum das Kässbohrer-Team das Ladeverfahren sowie die Fahrten von Friderici begleitet hat, um die Performance des K.SLL 2 zu überprüfen, und sich zudem eingehend mit dem Fuhrparkleiter von Friderici Spécial

Maschinen&Technik | April 2018

Bidler: Kässbohrer

SA., Théo Duperrex, über die Erfahrungen mit diesen Fahrzeugen, deren Integration in die Friderici-Flotte im vergangenen Jahr erfolgte, unterhalten hat. Auf einer Baustelle auf der Strecke zwischen Langenthal und Genf in der Schweiz kam es zu einer Panne mit der Bauausrüstung eines ihrer Kunden. Die Lieferung von wichtigen Ausrüstungsteilen war gefährdet. Doch dank des tiefgelegten, erweiterbaren Sattelaufliegers der Serie K.SLL 2, der über einen abtrennbaren für längeren Lasten geeigneten Schwanenhals verfügt, konnte die Operation ohne größere Störungen fortgesetzt werden. „Gerade in Situationen und in Zonen mit geringem Manövrierraum ist es für Fahrer ausgesprochen schwierig, das Fahrzeug zu

bewegen. Mit K.SSL 2 können solche Manöver in wesentlich kürzerer Zeit als ein Standardfahrzeug benötigen würde, ausgeführt werden. Diese Eigenschaft zeichnet die K.SLL 2Fahrzeuge von Kässbohrer gegenüber denen von Wettbewerbern aus und helfen uns, auch schwierige Arbeiten erfolgreich auszuführen“, erklärt Théo Duperrex. K.SLL 2-Fahrzeuge wurden für höchste Ansprüche beim Schwerlasttransport konzipiert und umfassen Tiefbettauflieger mit 2 bis 4 Achsen, die mit hydraulischer Lenkung und pneumatischer Suspension ausgestattet sind und Breitenoptionen von 2.540 mm bzw. 2.740 mm bieten. Der abnehmbare Schwanenhals kann wiederum zur Beladung oder zur Verlängerung des Balkens verwendet werden.


Bau- & Nutzfahrzeuge

Höchste Funktionalität zum Selbstverkleben Bilder: Marotech

MAROTECH

>> »Gut Ding will Weile haben«. Dieses Sprichwort trifft perfekt auf die langjährige und enge Zusammenarbeit des osthessischen Ladungssicherungsprofis Marotech mit den Experten zweier großer Klebemittelhersteller in Deutschland zu. Die intensive Forschungsarbeit hat sich gelohnt, denn jetzt konnte mit der »MT Secure Produktfamilie« eine neue Reihe von Antirutschlösungen auf dem Markt eingeführt werden, die als Langzeitlösung völlig im Gegensatz zu der eigenen Konfektionslinie

für klassische Antirutschmatten steht. Die neuen Antirutschböden »Made in Germany« überzeugen durch höchste Funktionalität zum Selbstverkleben und müssen nicht ständig erneuert werden. Zudem sind die Böden TÜV- und DEKRAgeprüft sowie leicht und belastbar. Wer auf der Suche nach einer leichten Antirutschmatte ist, die über eine starke Geräuschdämmung von über 85% verfügt, eine rutschsichere Begehung durch Personen er-

QUALITÄT AUF RÄDERN

KS 950 ALU-KIPPSATTEL OFFROAD Mehr Flexibilität für Ihren Agrar-LKW mit 48 m³ Ladevolumen und 25 t Nutzlast.

und Für Schwergutporte ns tra en m lu Vo Tel.: 0 25 41/80 178-0 · www.krampe.de

RZ_KRMP023_Anz_KS950_90x65_Bau.indd 1

31.01.18 09:47

möglicht und eine schnelle Selbstverklebung ohne Werkzeuge bietet, liegt mit den verschiedenen »MT Secure« Antirutschböden genau richtig. Die Produkte punkten mit den höchsten Funktionalitäten bei hoher Wirtschaftlichkeit. Im Klartext bedeutet dies: Gleitreibwert >0,9, Rutschklasse bis R12, geringes Gewicht (ab 1 kg / qm) bei hoher Belastbarkeit, starkem Verschleiß- und Schlagschutz, Geräuschreduktion >24 dBA und auf Wunsch selbstklebend, feuerfest und isolierend. Die Produkte sind verfügbar als Platten (2,5 x 1,25 m), Rollen (bis 5 x 1,25 m) und als individuelle Zuschnitte.

|

63


64

OEM / MASCHINEN- & ANTRIEBSTECHNIK MOTOREN / GETRIEBE / FILTER / ACHSEN / BREMSEN / LAUFWERKE / REIFEN / HYDRAULIK

Bild 1


OEM / Maschinen- & Antriebstechnik

Bild 2

Bild 1: Seit Januar 2017 testet der finnische Forstmaschinenhersteller Ponsse ein MTU-Motorsystem des Typs 6R 1000/ OM 936 in seinem Holzvollernter Ergo. / Bild 2: MTU bietet eine One-Box-SCRLösung für die Abgasnachbehandlung an. / Bilder: Ponsse

11.111ter Motor für einen Scorpion ROLLS-ROYCE/MTU

>> Der 11.111. Motor, den Rolls-Royce an Ponsse liefert, ist ein Sechszylinder-Reihenmotor der Baureihe 1000 von MTU. Dieser Motor wird demnächst einen Scorpion, den modernen Holzvollernter des finnischen Forstmaschinenherstellers, antreiben. Diese hohe Zahl an Motoren steht stellvertretend für den langen Zeitraum von mehr als 15 Jahren, in denen Ponsse auf die Zuverlässigkeit der Motoren des Exklusivlieferanten MTU vertraut. „Unsere Produkte gehören zum Premiumsegment auf dem Markt der Walderntemaschinen und sind weltweit bekannt für ihre Effizienz und Haltbarkeit“, erklärt Juha Inberg, Direktor Technologie und R&D bei Ponsse plc. Entsprechend hoch sind die Ansprüche an die Motoren.

HK HYDRAULIKKONTOR GmbH

4.000 bis 6.000 Betriebsstunden müssen sie pro Jahr leisten – und zwar unter widrigsten Betriebsbedingungen in unwegsamem Gelände, bei extremer Kälte und Hitze. Die auf Mercedes-Benz-Lkw-Motoren basierenden Antriebssysteme sind von MTU auf Off-Highway-Anforderungen optimiert. Unter diesen Gegebenheiten erprobt Ponsse seit Januar 2017 auch einen 6R 1000-Motor, der zur Generation der Stufe-V-Motoren gehört. In seinem Holzvollernter Ergo wurde er im praktischen Einsatz auf Herz und Nieren geprüft. Nachdem der Test erfolgreich verlief, orderte Ponsse weitere fünf Stufe-V-Motoren, zwei 4R 1000 und vier 6R 1000. Die neuen Motoren müssen in mobilen Maschinen der Landwirtschaft und anderen Off-Highway-

Anwendungen ab 2019 die wesentlich strengeren Abgasgrenzwerte der Stufe V einhalten. Der 6R 1000 von MTU absolvierte im Harvester Ergo bereits über 1.000 Betriebsstunden zur vollsten Zufriedenheit und das bei eisigen Temperaturen, die teilweise unter -30°C lagen. „Für das Entwicklungsprogramm »StufeV-Motoren« ist diese Erfahrung sehr wichtig, weil wir unter den schwierigen Bedingungen die Funktionalität, Zuverlässigkeit und Langlebigkeit der Motorensysteme in den Maschinen nachweisen können. Außerdem gewinnen wir weit vor Beginn der Serienproduktion Erkenntnisse über gegebenenfalls notwendigen Verbesserungsbedarf“, erläutert Stefan Rudert, Leiter Anwendungstechnik für Construction und Agriculture von MTU.

Turbolader Master-Distributor

Motair Turbolader GmbH

Widdersdorfer Straße 188, 50825 Köln // Tel. +49 (0) 221 5400 - 3160 // www.motair.de

|

65


66

|

OEM / Maschinen- & Antriebstechnik

Vanguard V-Twin Motoren mit elektronischer Einspritzung BRIGGS & STRATTON

>> Briggs & Stratton Commercial Power hat seine EFI-Technologie auf ein breiteres Sortiment an Vanguard V-Twin-Motoren mit vertikaler und horizontaler Welle umgesetzt. Neben einem 810 cm³ V-Twin-EFi-Motor mit vertikaler Antriebswelle, der gezielt für den Einsatz in kommerziellen Rasentraktoren entwickelt wurde, gibt es jetzt eine Reihe weiterer Motoren mit elektronischer Einspritzung. Für die Anforderungen der Baubranche wurde die Angebotspalette zielgerichtet für das ständig wachsende Sortiment von Baumaschinen erweitert. Die Baureihe umfasst jetzt auch Motoren mit 627 cm³ Hubraum und 23 HP Bruttoleistung sowie mit 896 cm³ und 993 cm³ Hubraum und bis zu 37 HP Bruttoleistung. Diese Motoren kommen als Antrieb von Generatoren, für Baumaschinen wie Beton-Flügelglätter, Fugenschneider sowie für Geräte des Feuerschutz- und Rettungswesens zum Einsatz. Die neuen Vanguard V-Twin EFI-Einspritzmotoren basieren auf den für ihre Haltbarkeit und Zuverlässigkeit bekannten Vanguard VTwin Industriemotoren. Die EFI-Version dieses

erfolgreichen Motorenkonzepts wurde so konzipiert, dass sie unter allen Bedingungen im täglichen Einsatz eine optimale Leistung und Performance bieten. „Unterschiedliche Branchen stellen unterschiedliche Anforderungen an die Performance eines Motors. Für das Baugewerbe stehen Leistung und Zuverlässigkeit an erster Stelle – der Motor muss einfach jeden Tag einsatzfähig sein und problemlos seine Leistung bringen. Für Feuerwehr und Rettungsdienste müssen die Antriebsaggregate jederzeit sofort einsatzfähig sein – hier muss es schnell gehen. Der Motor muss absolut zuverlässig starten und es darf keine Ausfälle geben. Zudem wird bei Maschinen im kommerziellen Einsatz großer Wert auf einen niedrigen Kraftstoffverbrauch und somit niedrige Betriebskosten gelegt. Und in allen Punkten überzeugen die EFi-Motoren, auf die sich Anwender auch unter schwierigen Einsatzbedingungen verlassen können”, kommentiert Thomas Holzhüter, Verkaufsdirektor von ComBidler: Briggs & Stratton

mercial Power Europa. Dank dem Vanguard »Oilguard«* Schmierölsystem wird der Ölwechsel erst nach 500 Betriebsstunden fällig, was ein weiteres Argument für den EFI-Benzinmotor ist. Im Zusammenspiel des elektronischen Einspritzsystems (EFI) mit der elektronischen Steuereinheit (ECU) ermitteln Sensoren unter anderem die Drosselklappenstellung, die Verbrennungslufttemperatur und die Drehzahl. Die Steuereinheit (ECU) regelt das Kraftstoffluftgemisch, also die einzuspritzende Kraftstoffmenge, die Stellung der Drosselklappe und den Zündzeitpunkt. Der Motor läuft somit stets mit optimal angepassten Parametern. Das Ergebnis sind schnelle Reaktionen auf Lastwechsel, konstante Drehzahl, bessere Leistungsausbeute, niedriger Kraftstoffverbrauch, verbesserter Motorstart (ohne Choke) und die Vermeidung einer Überfettung des Gemischs beim Betrieb in größeren Höhenlagen. Mit seiner Performance, den kompakten Abmessungen, dem idealen Leistungsgewicht und dem bis zu 25 Prozent geringeren Kraftstoffverbrauch ist der Vanguard EFI-Benzinmotor eine ernst zu nehmende Alternative zu Dieselmotoren, bei denen die Verschärfung der Abgasnormen zunehmend Probleme bereitet. Sämtliche EFI- Motoren verfügen über OHVTechnologie, ein Aluminium-Kurbelgehäuse mit Grauguss-Zylinderlaufbuchsen, legierte Leichtbaukolben und mit Chrom beschichtete Kolbenringe. Alle Komponenten sind ausgelegt für hohe Beanspruchungen und eine lange Lebensdauer. Ausstattungsmerkmale wie dynamisch gewuchtete Kurbelwellen aus Kugelgraphitguss und Ventilstößel mit großdimensionierten Auflageflächen, wie auch das Donaldson Zyklon-Luftfilter-System und die Druckumlaufschmierung mit Wechselfilter, sorgen für eine lange Haltbarkeit. *Oilguard ist zunächst nur für Modelle mit vertikaler Kurbelwelle verfügbar.

Maschinen&Technik | April 2018


OEM / Maschinen- & Antriebstechnik

»Kubota, The Answer« etabliert sich die Motorenmarke Kubota in Europa als bedeutender Lieferant im Leistungsbereich bis 200 PS. Außer der neuen Serie 09 wird Kubota weitere innovative Motorenentwicklungen vorstellen und damit das stete Engagement von Kubota für die Bedürfnisse seiner Kunden unterstreichen – im Einklang mit seinem Slogan „Kubota, The Answer“.

Bild 1

KUBOTA INDUSTRIEMOTOREN

>> Auf der Intermat in Paris stell der Hersteller von Diesel-, Benzin- und Gasmotoren Kubota neue Produkte vor, die speziell für die Anforderungen des Marktes für die künftige EU-Abgasstufe V entwickelt wurden. Dies erfolgt im Rahmen einer verstärkt auf Expansion gerichteten Strategie des europäischen Geschäftsbereichs des Unternehmens mit Hauptsitz in Japan. Zur Fachmesse für Baumaschinen und Bautechnik präsentiert Kubota in Europa zum ersten Mal offiziell die neue Serie 09, die exemplarisch durch das neue 5,0 Liter-Modell V5009 repräsentiert wird. Damit

IHRE BEDÜRFNISSE, UNSERE MASSGESCHNEIDERTEN LÖSUNGEN Durch Innovation, Zuverlässigkeit, Effizienz und Flexibilität helfen Ihnen die Experten von Bonfiglioli, die Bedürfnisse Ihrer Kunden zu erfüllen. Wir entwickeln, konstruieren und produzieren maßgeschneiderte Antriebe für Anwendungen wie Sprühgeräte, Erntemaschinen, Futtermischwagen und Forstmaschinen.

www.bonfiglioli.com

Im Rahmen der Intermat wird auch erstmals der WG1903 vorgestellt, ein brandneues 1,9-Liter-Modell mit drei Zylindern. Es wurde speziell für die Verwendung von Flüssiggas (LPG), Benzin, Erdgas sowie für Dual-Fuel-Anwendungen entwickelt. Mit diesen neuen gasbetriebenen und Dual-Fuel-Motoren wird die Produktpalette von Kubota zur weltweiten Verwendung in Bauund Kommunalmaschinen wie auch in Flurförderzeugen deutlich erweitert. Daniel Grant, Marketing Manager der Business Unit Engine Europe, erklärt: „Europäische OEMs befinden sich derzeit in einer entscheidenden Phase der Produktentwicklung zur Vorbereitung auf die EU-Abgasstufe V in 2019/2020. Indem wir unsere Ressourcen bündeln und unsere Erfahrung sowie unsere Visionen einbringen, insbeson-

dere im Bereich der DPF-Technologie und bei Dual-Fuel-Lösungen wie auch im Hinblick auf unser bewährtes Service- und Support-Netzwerk, ist Kubota prädestiniert, eine Lösung für jede Kundenanforderung anzubieten.“ Bild 1: Das neue 5,0 Liter-Modell V5009. Bild 2: Das neue 1,9 Liter-Modell WG1903. Bidler: Kubota Industriemotoren

Halle 5A | F 011

Bild 2

|

67


68

|

OEM / Maschinen- & Antriebstechnik

EMOSS wählt Allison 4500 Vollautomatikgetriebe für Elektro-Sattelschlepper ALLISON TRANSMISSION

Der EMOSS E.V.E.R. Elektro-Lkw ist mit dem Allison 4500 Vollauto matikgetriebe ausgestattet und hat eine Reichweite von über 480 Kilometern. Die Drehmomentverviel fachung durch das Allison-Getriebe ermöglicht es, schwere Lasten auf anspruchsvollen Strecken zu transportieren und die Lebensdauer der Batterie zu verlängern. Bidler: Allison Transmission

schine mit Range Extender (Electric Vehicle with Extender Range: E.V.E.R.) nutzt ein AkkuPaket mit 120 Kilowattstunden (kWh) und einen Flüssiggas-Stromgenerator zum Laden der Akkus und um die maximale Reichweite zu erzielen. Das Fahrzeug ist mit einem Allison 4500 Vollautomatikgetriebe ausgestattet und für ein Gesamtzuggewicht von bis zu 50 Tonnen ausgelegt. Das Fahrzeug basiert auf einem DAF-Fahrgestell. Das Allison 4500 Vollautomatikgetriebe mit sechs Vorwärtsgängen ist entscheidend für den Transport schwerer Lasten auf anspruchsvollen Gebirgsstrecken, wie beispielsweise in der Schweiz und in Österreich.

>> Der niederländische Hersteller EMOSS setzt für seinen Elektro-Lkw E.V.E.R. auf die Drehmomentvervielfachung durch ein AllisonVollautomatikgetriebe, um schwere Lasten auf anspruchsvollen Strecken zu transportieren und die Lebensdauer der Batterie zu ver-

längern. EMOSS Mobile Systems hat einen Elektro-Sattelschlepper entwickelt, der mit Allison-Getriebe ausgestattet ist und laut eigenen Aussagen eine Reichweite von mehr als 480 Kilometern erreicht. Die Elektro-Sattelzugma-

Bereit für die Zukunft. Mit Perkins Motoren von 8 bis 597 kW. Modulare Motorenplattformen für leistungsfähige Maschinen.

www.bu-perkins.de

THE HEART OF EVERY GREAT MACHINE


OEM / Maschinen- & Antriebstechnik

»Einmal filtern, bitte!«

Bilder: Cleantaxx

CLEANTAXX

>> Es war zum großen Teil die Filtertechnik, die es ermöglicht hat, den eigentlich schon mehrfach totgesagten Diesel weiter nutzen zu können, sowohl in der älteren, als auch in der jüngeren Vergangenheit. Doch aller Vorteile dieser Technologie zum Trotz, gibt es auch hier eine Kehrseite der Medaille – bei den verschiedenen Arten der Dieselpartikelfilter (DPF) und Katalysatoren ist es das stete Zusetzen der Filterkanäle. Auch der beste Regenerationszyklus lässt den Ruß nun mal nur zu Asche verbrennen und nicht verschwinden. So kommt es also früher oder später wie es kommen muss: Der DPF verstopft, weil seine Kanäle randvoll mit

Paris 23. – 28. April 2018 Besuchen Sie uns in Halle 5A, Stand F 011

Asche sind. Was passiert jetzt mit dem Filter? Endstation »Teile-Friedhof« für ein Bauteil, das je nach Hersteller neu durchaus mehrere Tausend Euro kosten kann?

Die »grüne« Lösung der Profis Laut der Cleantaxx GmbH muss das nicht sein. Sie setzen auf eine gründliche und zugleich schonende Reinigungslösung, die weitaus preisgünstiger als ein Neuteil ist. Die Reinigungsprofis aus Langenhagen haben seit dem Jahr 2009 schon vielen tausenden Partikelfiltern zu einem neuen Leben verholfen. Die frühzeitige, intensive Beschäftigung mit den aktuellen Entwicklungen und Technologien in der Abgasnachbehandlung versetzt

Cleantaxx in die Lage, auch modernste EURO-6-Filter souverän und schonend mit bewährten Verfahren zu reinigen. Dabei werden auch ältere Abgasnormen nicht ausgeblendet. Bei Nutzfahrzeugen der EURO-4 bzw. EURO-5 Norm ist man in der Lage, selbst beschädigte Katalysatoren professionell und kostengünstig instand zu setzen. Hierzu werden die irreparablen Filterkerne vorsichtig entnommen, um dann durch speziell dafür angefertigte Neuteile ersetzt zu werden. Dieses CleantaxxVerfahren ist inzwischen mehr als nur ein Geheimtipp und setzt zusehends den Maßstab für alle kostenbewussten Fuhrparkmanager, die auf eine zeitwertgerechte Lösung für ältere Lkws setzen.

|

69


70

|

OEM / Maschinen- & Antriebstechnik

Airlight II Luftfederung jetzt noch robuster BPW BERGISCHE ACHSEN

>> Der Mobilitäts- und Systempartner BPW hat den Einsatzbereich seiner Luftfederung Airlight II für Tieflader erweitert: Ab sofort kann die Luftfederung auch im 12 Tonnen Achslastbereich eingesetzt werden. Kunden profitieren von einer höheren Nutzlast, denn Airlight II punktet vor allem durch Gewichtseinsparungen gegenüber der SL-Luftfederung, die bisher bei diesen Tonnagen eingesetzt wurde. Weitere Merkmale der neuen Luftfe-

12 Tonnen Airlight II Luftfedermodul für Tieflader-Anwendungen. Bilder: BPW Bergische Achsen

Tiefgehend Modell Faszination.

derung sind ein 120x15 mm Achskörper, verstärkte Lenkerfedern und eine optimierte geschweißte Achseinbindung. In der Kombination ist Airlight II dadurch deutlich robuster und eignet sich besonders für den Einsatz in Tiefladern. Für schwerste Anwendungen und Off-Road-Einsätze ab 12 Tonnen empfiehlt BPW weiterhin den Einsatz der bewährten SLLuftfederung in Kombination mit dem Achskörper 150 Vierkant. BPW gewährt auf das gesamte Airlight II Luftfederprogramm europaweit 5 + 3 Jahre Garantie ohne Kilometerbegrenzung. Zusätzlich erhalten Kunden drei Jahre Garantie auf Bremszylinder, Stoßdämpfer und Luftfederbälge.

Dank optimierter geschweißter Achseinbindung ist die Luftfederung Airlight II jetzt noch robuster.

Conrad GmbH · Birkgartenstraße 15 · D-90562 Kalchreuth · info@conrad-modelle.de

TB_04_2018_Drehbohranlage_90x180_RZ.indd 1

19.03.2018 13:25:19


OEM / Maschinen- & Antriebstechnik

71

|

Achslenker für jedes Gelände und Gewicht SAF-HOLLAND

>> Das umfangreiche Portfolio des Achs- und Fahrwerkherstellers SAF-HOLLAND bietet für jede Herausforderung und jeden Fahrzeugtyp eine passende Lösung. Zwei neue Komponenten für die Baureihe »SAF MODUL« erweitern nun das Portfolio. Je nach Einsatzort und Gewicht stellen Nutzfahrzeuge unterschiedliche Anforderungen an die ein-

lieferers für Nutzfahrzeuge sind besonders leicht und stabil. Auch Korrosionsschutz und einfacher Austausch im Schadensfall sind selbstverständlich. Mit zwei neuen, anwendungsorientierten Lenkerbaureihen für SAF MODUL liefert das Unternehmen jetzt erneut Lösungen für verschiedene Fahrzeugtypen.

gebauten Achslenker. „Eine Achse ist nur so gut wie jede ihrer einzelnen Komponenten. Deshalb ist es wichtig, dass der Lenker als tragendes Element den verschiedenen Anforderungen auf und neben der Straße optimal entspricht“, weiß Fahrwerksexperte Helmut Hock, ein Urgestein in der Konstruktion bei SAF-HOLLAND. Alle Lenkermodelle des Zu-

Für jede Anforderung der richtige Lenker Die neuen Einblatt Führungslenker für 9- und 12-Tonnen-Fahrzeuge sind universal passend für die MODUL-Baureihen U, O, M und EO. Beide Lenker sind gewichtsoptimiert gestaltet und werden nach neuesten Methoden gefertigt. Sowohl der Einblatt Achslenker für 12-Tonnen-Achsen 100 x 52 mm als auch der 9-Tonnen-Lenker sind jetzt im Service erhältlich. Dieser 100 x 48 mm gekröpfte Einblatt Führungslenker ermöglicht verschiedene Luftfederbalgmitten ohne zusätzliche Adapterplatten. Das reduziert Gewicht und Varianten.

TU L 3

00

NEU

Die Einblatt Führungslenker für 9- und 12-Tonnen-Fahrzeuge passen universal für die MODUL-Baureihen U, O, M und EO von SAF-HOLLAND. Bild: SAF-HOLLAND

tyre size

15.5R25

17.5R25

20.5R25

23.5R25

TT/ TL

TL

TL

TL

TL

26.5R25

TL

29.5R25

TL

DE 28279 Bremen +49 421-839680 DE 23556 Lübeck +49 451-879720 www.otto-just.de

star

TRA

load/ speed index

E3

160/B

L3

176/A2

E3

167/B

L3

182/A2

E3

177/B

L3

193/A2

E3

185/B

L3

201/A2

E3

193/B

L3

209/A2

E3

200/B

L3

216/A2

measured rim width

tread depth

inch

mm

mm

mm

12

27

1276

397

14

17

19,5

27

31

41

unloaded outer section diameter width

1347

1482

1602

449

533

607

static rolling inflaloaded circum- tion radius ference pressure

560

599

666

728

3836

4065

4439

4748

22

38

1735

686

740

5190

25

42

1844

779

790

5479

DE 97762 Hammelburg-Westheim Tel. +49 9732 - 9141 0 www.reifen-mueller.com

NEU: TIANLI APP!

load load

speed

kpa

kg

km/h

475

4500

50

600

7100

10

525

5450

50

650

8500

10

525

7300

50

650

11500

10

525

9250

50

650

14500

10

525

11500

50

650

18500

10

525

14000

50

650

22400

10


72

| OEM / Maschinen- & Antriebstechnik

Einfach Reifen bestellen, immer und überall BOHNENKAMP

gestalten, wurden die Funktionen speziell auf den Landmaschinen- und Reifenhandel angepasst. Das beginnt mit der Anmeldung in der App per Fingerabdruck. Einmal eingerichtet, kann sich der Nutzer statt mit Eingabe von Benutzername und Passwort, schnell und zeitsparend mit dem Fingerabdruck anmelden. Per Direktkauf können ausgewählte Produkte mit nur einem Klick ohne Umwege bestellt werden. Der Nutzer kann alle Funktionen auch verwenden, wenn er zwischenzeitlich einmal keine Internetverbindung hat. Die neue Offline-Funktion der App ermöglicht die Beratung und Bestellung auch ohne Internetverbindung, speichert seine Eingaben und sendet sie, sobald wieder eine Verbindung hergestellt ist, an Bohnenkamp. Damit spricht Bohnenkamp direkt seine Kunden in ländlichen Regionen an. Ein weiteres Highlight ist die Funktion der Reparaturfallbearbeitung. Etwaige Beanstandungen können direkt beim Kunden vor Ort aufgenommen und mit Foto zur Bearbeitung an Bohnenkamp weitergeleitet werden.

Bild: Bohnenkamp

>> Der Online-Shop der Osnabrücker Bohnenkamp AG ist immer und überall verfügbar. Dafür sorgt die Shop-App für Smartphones und Tablet. Vorbei sind die Zeiten in denen Händler beim Kunden vor Ort beraten und die Bestellungen dann später in der Firma aufgegeben

haben. Bestellungen können somit auch direkt beim Kunden vor Ort getätigt werden. Das geht nicht nur deutlich schneller, Händler können dem Kunden auch direkt einen verbindlichen Preis nennen. Um die Handhabung der App so benutzerfreundlich wie möglich zu

Freigelände West | W5.64

Hochleistungsserie

Hochbelastbar - wartungsfrei. Fluro Hochleistungs-Gelenklager setzen neue Maßstäbe: ® Die spezielle PTFE-Gleitschicht “FLUROGLIDE “ macht das Lager auch für Ihre Anwendung zur ersten Wahl. • absolut wartungsfrei • für höchste statische/dynamische Belastungen • mit geringer stick-slip-Neigung • lange Lebensdauer Weitere Produkt-Serien auf

www.FLURO.de

m

®

LIDE

OG it FLUR

FLURO® - Gelenklager GmbH | Siemenstraße 13 | 72348 Rosenfeld | Germany | Tel. +49 (0) 7428 9385-0 | Fax +49 (0) 7248 9385-25 | info@fluro.de


OEM / Maschinen- & Antriebstechnik

100%ige Polyurethan-Füllung für den absoluten Pannenschutz WENZEL INDUSTRIE

stehendem Polyurethan zu 100% befüllt. Die beiden EURO-FiLL Komponenten werden in 1.000 Liter Kubikmeter Containern geliefert und mittels einer Pumpe mit Mischrohr 1:1 gemixt und in den Reifen gepumpt. Das flüssige Material härtet dann innerhalb von 24 h im Reifen zu einem homogenen, hochelastischen Urethankern aus. Die Einsatzgebiete sind vielfältig - abseits der öffentli-

chen Straße, überall dort, wo der Reifen durch Einfahrverletzungen beschädigt werden könnte wie z.B. Recycling, Schrottverarbeitung, Holzverarbeitung, Straßen-, Hoch- und -Tiefbau, Bergbau uvm. EURO-SEAL wird im 25 Liter Gebinde geliefert und mittels einer Handpumpe durchs Ventil eingefüllt. Bei kleineren Einfahrverletzungen (bis 6 mm Durchmesser) setzt sich das Material in die Verletzung, dichtet den Reifen dadurch wieder ab und verteilt sich durch die Drehbewegung der Reifen gleichmäßig. Zusätzlich verhindert EURO-SEAL auch noch das Rosten der Felgen. Das Material ist nicht für den öffentlichen Straßenverkehr zugelassen. Bilder: Wenzel Industrie

>> Der Industriereifen-Spezialist Wenzel Industrie aus Lilienthal gilt als zuverlässiger und kompetenter Partner für die Premiumfüllung EURO-FiLL und garantiert durch ein flächendeckendes Füllstationen-Netz in Deutschland und Österreich für kurze Wege und schnellen Service. Die vollständige, hochelastische Polyurethan-Füllung ist absolut pannensicher, haltbar wie ein Super-ElastikReifen und hat vergleichbare Federungseigenschaften wie ein Luftreifen. Der Reifen wird mit dem aus 2 Einzelkomponenten be-

Markenfilter zum kleinen Preis

Hier zum Shop:

www.wismet.de

Tel.: +49 (0) 9662 - 420 990-1

(einfache Filtersuche nach Fahrzeugen und Originalnummern)

|

73


74

GERÜSTE / SCHALUNG / BETONBAU GERÜSTTECHNIK & ZUBEHÖR / SCHALUNGSTECHNIK & -SYSTEME / BETONPUMPEN / FAHRMISCHER / MISCHANLAGEN / BETONSANIERUNG / BETONBOHREN & -SÄGEN


Gerüste / Schalung / Betonba

Schwäbische Bestnoten für das Traggerüst MT 60

Bilder: MEVA

MEVA

>> Der Spezialist für Arbeitsplatzsysteme und Mess-, Test- und Prüfanlagen erfi aus Freudenstadt steht weltweit für Innovation, Ergonomie und Arbeitsplatzsicherheit. Eigenschaften, die man auch dem Traggerüstsystems MT 60 von MEVA zuordnen kann. Beim Neubau des Produktions- und Schulungsgebäudes mit 2.200 m² wurde das flexible System zum ersten Mal vom Bauunternehmen Hans J. Theurer aus Altensteig-Spielberg ein-

tageteam mit den 13 Türmen von 7 m Höhe fertig." Dabei kann sich Theurer durchaus höhere Einsatzbereiche mit dem MT 60 vorstellen. Technisch möglich sind beim MT 60 Montagen für Deckenhöhen von bis zu 18,66 m. MEVA Produktmanager Tobias Benz hat den Aufbau des Traggerüsts vor Ort gespannt verfolgt. Wenige Tage später hat die Berufsgenossenschaft die Baustelle inspiziert. „Die Herren waren auf Anhieb von den hohen Sicherheits-

mehr Komfort bei der Handhabung bedeutet. Die Montage erfolgt ohne Werkzeug, Bolzen oder Stecker. Die am Boden montierten Türme können dann per Kranhub schnell an die gewünschte Position gebracht werden. Auch Geschäftsführer Andreas Fischer ist mit dem Tempo beim Baufortschritt zufrieden: „Das Erdgeschoss für die Produktion wird nach Plan bis August fertig sein“, das Obergeschoss für das neue Kunden­und Schu-

»Schwaben geben ja nie einen Einser, aber eine gute Eins­bis Z­ wei können wir schon geben.« Juniorchef Robert Theurer, Bauunternehmen Hans J. Theurer gesetzt. „Schwaben geben ja nie einen Einser, aber eine gute Eins­bis ­Zwei können wir schon geben,“ meint Juniorchef Robert Theurer vom Bauunternehmen Hans J. Theurer mit einem Augenzwinkern über seinen ersten Einsatz des MT 60. Überzeugt haben ihn vor allem das Tempo beim Auf­und Abbau sowie die hohen Sicherheitsstandards. „Um 8:30 Uhr haben wir mit der Montage am Boden ang efangen, nach knapp fünf Stunden war das dreiköpfige Mon-

standards des Systems MT 60 überzeugt“, so Benz. Mit einem Sicherheitsaufstieg in jedem Segment, der Rundum­Absturzsicherung auf der Arbeitsplattform und den selbstsichernden Verbindungen erfüllt MT 60 hohe internationale Sicherheitsstandards. Dank der hohen Tragfähigkeit von 60 kN pro Stiel sind Deckenstärken von bis zu 71 cm realisierbar. Gelobt wurde außerdem der positive Nebenaspekt, dass mehr Sicherheit auch

lungscenter soll im Herbst abgeschlossen werden. Mit dem Investitionsvolumen von insgesamt vier Millionen Euro ist der weltweit agierende Mittelständler bestens für die Produktion »Industrie 4.0« gewappnet – mit der tatkräftigen Unterstützung aus der Region von der Planung bis zur Umsetzung. „ Wenn sich das wirtschaftlich rechnet, ziehen wir immer Kooperationen mit lokalen Partnern vor“, so Fischer. www.mt-magazin.de

|

75


76

|

Gerüste / Schalung / Betonbau

Bild: Paschal-Werk

Bahnstadt Heidelberg –eines der größten Städtebauprojekte Deutschlands PASCHAL-WERK

>> Die Premium Stadtquartiere »urban element« und »urban view« in der Heidelberger Bahnstadt entstehen mittels Schal- und Rüstsystemen von Paschal. Das Wohnprojekt »urban« befindet sich in einer der Premiumlagen der Heidelberger Bahnstadt. Nach Fertigstellung genießen die Bewohner den freien und unverbaubaren Blick über angrenzende Wie-

Deshalb hat Paschal für die ausführende Bauunternehmung minimalistisch vorgeplant. Für die im Rohbau fast fertig gestellten fünf Mehrfamilienhäuser »urban element« auf dem Baufeld W1.2 benötigte die Ed. Züblin AG lediglich 250 m² der Universalschalung Raster zum Schalen von Fundamenten und den Stahlbetonunterzügen. 725 m² des Wand-

»Aufgrund der gut abgestimmten Prozesse zwischen der Ed. Züblin AG und Paschal werden die Rohbauten auch hier unter Verwendung der gleichen Systeme wie auf dem Baufeld W1.2 fortgeführt.« sen und Felder und leben doch direkt an der Promenade. Im Auftrag der LBBW Immobilien errichtet die Ed. Züblin AG / Bereich Mannheim und SFB Karlsruhe die hochwertigen Geschosswohnbauten im Passivhausstandard. Von der Tiefgaragengründung bis zu den begrünten Stahlbetondachdecken entstehen die Rohbauten von »urban element« und »urban view« in gleicher Art und Weise - als reine Stahlbetonbauten.

Weniger ist mehr, bei intelligentem Einsatz Bedingt durch die eingeschränkten Platzverhältnisse stehen nur kleine Logistik- und Lagerflächen auf den Baufeldern zur Verfügung. Maschinen&Technik | April 2018

schalungssystems LOGO.3 dienten zum Schalen der in Ortbeton erstellten Aufzugs- und Treppenhauswände. Zum Schalen der Stahlbetonstützen reichten 5 Einheiten der verstellbaren Stützenschalung »Grip«. Die temporäre Abstützung der Filigranplattendecken erfolgte mit dem System »Paschal Deck«. Hierzu wurden 120 t Deckenmaterial von Paschal zur Baustelle geliefert. Zum Unterstützen in Bereichen mit größeren lichten Höhen wurde »GASS« - das Alu-Traggerüst-System - eingeplant. Für das lotrechte Fixieren der Elementwände wurden Paschal Richtstreben und Abstützungen eingesetzt. Zum sicheren und schnellen Ausbetonieren der Element-

wände kamen die Hohlwandadapter zum Einsatz. Damit lässt sich die LOGO Betonierbühne einfach und sicher in den Zwischenraum der Elementwände einklinken.

Perfekte Arbeitsvorbereitung Die perfekte Arbeitsvorbereitung und die strikte Einhaltung der Liefermengen und Anlieferungszeiten des Schal- und Rüstmaterials machten es möglich, mit nur vier Schalsystemen - Raster, LOGO.3, Grip, Paschal-Deck - und zwei Abstützungs- und Rüstsystemen im geplanten Zeitraum 90 Tiefgaragenstellplätze und 90 Wohnungen rohbautechnisch fertigzustellen. Die Wohnungsgrößen variieren zwischen 45 m² bis 190 m². Die Gesamtwohnflächen addieren sich auf 8.300 m².

Schlag auf Schlag Nachdem die Rohbauten für die fünf Mehrfamilienhäuser »urban element« auf dem Baufeld W1.2 durch die Ed. Züblin AG weitestgehend abgeschlossen sind, startete die Baumannschaft durch und begann Ende September 2017 mit den Rohbauarbeiten für »urban view« auf dem Baufeld W1.1. Aufgrund der gut abgestimmten Prozesse zwischen der Ed. Züblin AG und Paschal werden die Rohbauten auch hier unter Verwendung der gleichen Systeme wie auf dem Baufeld W1.2 fortgeführt.


www.baumaschinentag.de

Baumaschinen live erleben 20. - 22.04.2018

Auf 15.000 qm Baumaschinen entdecken!

Forum fĂźr Hochbau, Tiefbau und Abbruch in der Bayerischen BauAkademie Ansbacher StraĂ&#x;e 20, 91555 Feuchtwangen, Tageskarte 10,00 Euro, Kinder bis 16 Jahre frei


78

|

GerĂźste / Schalung / Betonbau

Projektspezifische SchalungslĂśsung mit hohem Vorfertigungsgrad

Bild 2

Maschinen&Technik | April 2018


Gerüste / Schalung / Betonbau |

D E R B A U D E R N E U E N , Z W E I T E N M O S E L S C H L E U S E S T E L LT E F Ü R A L L E P RO J E K T V E RA N T WO RT L I C H E N E I N A N S P RU C H SVO L L E S BAUPROJEKT DAR , BEI DEM VIELE EINBAUTEILE UND STRIKTE TO L E RA N Z VO R G A B E N Z U B E R Ü C K S I C H T I G E N WA R E N PERI

>> In enger Zusammenarbeit unterstützte PERI die Baustellenverantwortlichen der Hochtief Infrastructure GmbH mit einem projektspezifisch angepassten Schalungs- und Gerüstkonzept, Just-in-time-Lieferungen passgenau vorgefertigten Schalungselementen sowie einer kontinuierlichen Vor-Ort-Betreuung. Die Moselschleuse im Süden Triers wird umfangreich erweitert und erhält eine zusätzliche, leistungsfähige Schleusenkammer. Sieben weitere Projekte dieser Art zwischen Koblenz und Trier sollen folgen. Die parallel zur vorhandenen, 170 m langen Bestandsschleuse herzustellende Schleusenkammer ist 216 m lang und weist 12,60 m nutzbare Breite und 12,70 m Höhe auf. Inklusive Einlauf- und Auslaufbauwerk misst die neue, zweite Schleuse insgesamt 312 m. Befüllung und Entleerung erfolgen über beidseitig angeordnete Längskanäle mit quer verlaufenden Stichkanälen.

Bild 1

Das Stahlbetonbauwerk mit massiven Bauteilabmessungen und hohem Bewehrungsgrad wurde in 15 m Tiefe innerhalb von Bohrpfahlwänden errichtet. Die aufwändigen Rohbauarbeiten sind seit Herbst 2017 abgeschlossen. Nach Fertigstellung des Stahlwasserbaus und der Maschinenbauarbeiten soll innerhalb des Jahres 2018 der Schleusenbetrieb aufgenommen werden. Insgesamt wurden innerhalb von knapp 1,5 Jahren rund 45.000 m³ Beton auf der Großbaustelle verarbeitet.

Anspruchsvolle Großbaustelle Eine große Herausforderung stellten insbesondere die Schalungs- und Bewehrungsarbeiten dar. Denn hierbei galt es, eine Vielzahl an Einbauteilen mit äußerst engen Toleranzvorgaben zu berücksichtigen. Zur Einhaltung der geforderten Genauigkeiten und der knappen Bauzeitvorgabe entschied man sich für ein Schalungskonzept mit hohem Vorfertigungsgrad. Die PERI Schalungsmontage fertigte und lieferte die Schalungselemente bereits einsatzfertig auf die Baustelle – mengenmäßig und zeitlich jeweils auf die Baustellenbedürfnisse ab-

Bild 3

Bild 4

gestimmt. Jedes der Elemente war dabei eindeutig gekennzeichnet und ließ sich dadurch jederzeit zuordnen. Die werksseitige PERI Vorfertigung umfasste neben den Schalungselementen sämtliche Aussparungskörper und Knaggenkästen, beispielsweise für Einlauftrichter, Tornischen und Schwimmpoller – ausgelegt auf Ausschalbarkeit und Wiederverwendbarkeit.

Zuverlässige Begleitung in allen Projektphasen Beim Bau der Moselschleuse Trier unterstützte ein PERI Projektkoordinator in technischen, kaufmännischen und logistischen Aspekten die Baustellenverantwortlichen bei der Koordination der Planungs- und Montageleistung sowie der Steuerung der termingerechten Materialbereitstellung. Zudem wiesen PERI Richtmeister das Baustellenpersonal bedarfsweise in die sachgemäße und sichere Handhabung der eingesetzten Systeme und Sonderschalungen ein. Um die Prozesse rund um die Schalungs- und Gerüsttechnik zu optimieren und damit die Wirtschaftlichkeit der Projektausführung deutlich zu steigern, unterstützt PERI in allen Projektphasen mit umfangreicher, internationaler Projekterfahrung, mit Fachwissen und Experten, mit entsprechender maschineller Ausstattung und Montagehallen sowie passenden Softwarelösungen. Das Leistungsangebot der PERI Ingenieure im Bereich der Projektunterstützung reicht von der Ausarbeitung von Machbarkeitsstudien für besonders herausfordernde Projekte, über die Materialvermietung für Bedarfsspitzen, bis hin zu Reinigungs- und Reparaturleistungen für kundeneigenes Material. Ein enges Netz an Logistikstandorten sorgt für schnelle Materialverfügbarkeit.

CNC-Zuschnitt und Schalungsmontage Ein wichtiger Baustein der individuellen Projektunterstützung ist die Schalungsmontage. PERI fertigt mit modernsten Maschinen Plattenzuschnitte und Sonderschalungen jeglicher Art – von einfachen Formaten und Aussparungskästen bis hin zu komplexen 3D-Schalungskörpern für den einmaligen Einsatz, maßgeschneidert für jede Projektanforderung. Alle Maßelemente werden dabei in der definierten Qualität und passend für die geplante Einsatzzahl stationär vorgefertigt – individuell konfektioniert für die jeweiligen Bauteiloder Bauwerksformen. Fertigung und Lieferung zum Einsatzort erfolgen dem Bauablauf entsprechend just-in-time. Bild 1: Vom Einlauf- bis zum Auslaufbauwerk weist die neue, zweite Schleuse insgesamt 312 m Länge auf. / Bild 2: Auch der Schalwagen zur effizienten Herstellung der Längskanäle wurde projektspezifisch bis ins Detail geplant und werksseitig weitestgehend auf Basis von PERI Systembauteilen gefertigt. / Bild 3: Das SCS Klettersystem diente als Rüstung für die 7,80 m hohe VARIO GT 24 Träger-Wandschalung des zweiten Höhentaktes. / Bild 4: Vor Ort unterstützte ein PERI Richtmeister das Baustellenteam dabei, die Schalungs- und Gerüstsysteme von Beginn an effizient einzusetzen. / Bilder: PERI GmbH

www.mt-magazin.de

79


80

| Gerüste / Schalung / Betonbau

Bahngleise spursicher dank Mikropfählen TITAN DIE ZWEIGLEISIGE BAHNSTRECKE ZWISCHEN F RA N K F U RT U N D W I E S B A D E N W I R D N O C H B I S M I T T E D E S J A H R E S S A N I E RT. D I E B A H N I N V E ST I E RT DABEI IM ABSCHNIT T ZWISCHEN FLÖRSHEIM UND HOCHHEIM ALLEIN ÜBER 30 MILLIONEN EURO IN DIE ERNEUERUNG DES AM HANG DER WEINBERGE LIEGENDEN BAHNDAMMS IN HOCHHEIM.

Bild 1

FRIEDR. ISCHEBECK

Neubauten zur Bahndammsicherung erforderlich Durch seine Hanglage inmitten der Weinberge ist der parallel zum Main verlaufende Streckenabschnitt schon seit Jahren den Bewegungen im Untergrund ausgesetzt. Grundwasserströmungen im Bahndamm und die Erschütterungen aus dem Eisenbahnverkehr haben ihren Teil zur Destabilisierung des Damms beigetragen. Sowohl der Damm als auch die Stützbauwerke haben sich hierdurch in den letzten Jahrzehnten fortschreitend verschoben. Ein Nachstopfen des Schotterbettes reicht nicht mehr aus, um zukünftig einen sicheren Bahnbetrieb zu gewährleisten und die vorgesehene Streckengeschwindigkeit von 160 km/h zu ermöglichen. Außerdem können die aktuellen Entwässerungseinrichtungen das vom Hang in den Bahndamm drückende Wasser nicht mehr im erforderlichen Umfang ableiten. Die Bahn hat daher entschieden, den insgesamt 1.230 Meter langen Bahndamm zu sanieren und mainseitig 980 Meter Stützwände neu zu bauen.

Warum Mikropfähle »Titan«? Das ausführende Unternehmen, die mittelständische Himmel und Papesch BauunterMaschinen&Technik | April 2018

nehmung (HuP-Bau) mit Hauptsitz im hessischen Bebra blickt schon auf über 90 Jahre Erfahrung im Grund- und Spezialtiefbau sowie im Ingenieurbau zurück. Bei ihrer Arbeit haben sich für die Sanierung setzungsempfindlicher Bahndämme Mikropfähle »Titan« der Firma Ischebeck bewährt.

Dies hat mehrere Gründe... Zum einen ist eine dauerhafte Lösung zur Bewehrung des Bodens gefragt. Der Begriff »dauerhaft« wird in DIN EN 1990 für Ingenieurbauwerke mit einer Planungsgröße von 100 Jahren definiert. Auch wenn die geplante Nutzungsdauer kürzer sein sollte, gibt es keine weitere Abstufung bis zum temporären Einsatz, dessen Grenze bei zwei Jahren liegt. Das System Mikropfahl »Titan« erfüllt mit seiner allgemeinen bauaufsichtlichen Zulassung Z-34.14-209 des Deutschen Instituts für Bautechnik (DIBt) diese Voraussetzung. Von Vorteil ist dabei, dass dieses System auch ohne Spritzbetonschale ausgeführt werden kann. Außerdem ist der Einbau gemäß Anwendererklärung der DB Netze AG ausdrücklich auch „für die Rückverhängung neu zu errichtender Stützbauwerke für dauerhafte Zwecke…“ zulässig. Zum anderen weiß Diplom-Ingenieur Jörg Gnauert, Geschäftsführer und Eigentümer von HuP-Bau, die im Vergleich zu Voll-

stab-Systemen einfachere Einbautechnologie zu schätzen, die ihm Zeit und somit letztendlich auch Geld einspart.

Nur ein System für verschiedene Anwendungen Der Einbau kann mit relativ kleinem Bohrgerät erfolgen, also gleisnah und geländeschonend auch dort, wo zum Beispiel der Dammfuß schwer zugänglich ist. Außerdem erfolgt der Einbau selbstbohrend, das heißt, ohne zusätzliche Verrohrung. Das Stahltragglied, ein geripptes Stahlrohr aus Feinkornbaustahl, ist hier zugleich verlorene Bohrstange, Injektionsrohr und Bewehrungsstab. Beim drehschlagenden Bohren wird das Bohrloch zunächst mit einer Spül- und Stützflüssigkeit stabilisiert, die aus der Bohrkrone austritt und anschließend mit einer steiferen Zementsuspension verpresst, wodurch sich ein Verpresskörper mit hohem Scherverbund zum Boden ausbildet. Bedingt durch die spezielle Rippengeometrie des Titan-Gewindes entstehen im Verpresskörper nur minimale Rissweiten (deutlich unter 0,1 mm bei Höchstlast), wodurch ohne zusätzliche Maßnahmen ein dauerhafter Korrosionsschutz des Systems gewährleistet wird. Die zeitaufwändige Herstellung von Koppelstellen mit Schrumpfschläuchen entfällt.


GERÜSTE - SCHALUNGEN

Mikropfähle als Dauerbodennägel und Zugpfähle Bei der Bahndammsanierung in Hochheim hatte es HuP-Bau mit anstehendem bindigen Boden zu tun und hat daher zum Einbohren der Pfähle mit Lehmbohrkronen gearbeitet. Oberhalb der Gleisanlage waren die Hangflächen zu sichern. Hier setzte das Bauunternehmen ca. 320 Mikropfähle TITAN vom Typ 40/20 in sieben bis neun Metern Länge als Dauerbodennägel zur Stabilisierung ein. Unterhalb der Gleisanlage war im ersten Bauabschnitt für die anzulegende Baustraße mainseitig die Böschung zu sichern. Der Berliner Verbau wurde dabei mit gut 250 Mikropfählen Titan 40/20 als Zugpfähle mit einer Länge von bis zu 18 Metern rückverankert. Im zweiten Bauabschnitt musste zunächst die Gleisanlage abgebaut werden. Dann konnte der temporäre Trägerbohlverbau, der für die Errichtung des dauerhaften Stützbauwerks notwendig war, lagenweise mit insgesamt ca. 10.500 laufenden Metern an Stahltraggliedern rückverankert werden, wobei unterschiedliche Stabdurchmesser zum Einsatz kamen. Der Trägerbohlverbau wurde nur in den oberen 1,50 Metern mit Holz verbaut. Darunter hat man eine 30 bis 50 Zentimeter starke Spritzbetonausfachung gesetzt, die für eine zusätzliche Sicherung des Bahndamms sorgt. Nach dem Wiederaufbau der Gleisanlage hat HuP-Bau in einem dritten Bauabschnitt Großbohrpfähle mit 90 Zentimetern Durchmesser für die darauf stehenden Segmente des dauerhaften Stützbauwerks gebohrt und diese Segmentsäulen mit je zwei Zugpfählen 52/26 rückverankert. Da diese Zugpfähle zwischen Trägerbohlwand mit Spritzbetonausfachung und Stützbauwerk einen »Luftraum« durchlaufen, hat man sie in diesem Bereich mit entsprechenden Hüllrohren, die mit der erforderlichen Zementsteinüberdeckung verpresst wurden, vor Korrosion geschützt. Abschließend wurden die Lücken zwischen den Segmentsäulen mit Gabionen geschlossen und der dahinter befindliche offene Zwischenraum zur Trägerbohlwand mit Einkornbeton verfüllt. Bild 1: Einsatz von Hüllrohren bei der Rückverankerung der Segmentsäulen / Bild 2: Rückverankerung des Trägerbohlverbaus mit Spritzbetonausfachung mit Mikropfählen »Titan« / Bilder: FRIEDR. ISCHEBECK

www.ringer.at

DER SCHALUNGSEXPERTE RINGER MASTER Alu & Stahl

RINGER SYSTEM 2000 Alu & Stahl

RINGER DECKENSCHALUNGEN Bild 2

RINGER KG Gerüste – Schalungen A-4844 Regau, Römerweg 9 Telefon +43 (0) 7672 727110 Telefax +43 (0) 7672 78805 email office@ringer.at Internet www.ringer.at


82

| Gerüste / Schalung / Betonbau

Bild 1

Betonbohren und -schneiden auf flexiblem Niveau S E I T S PÄT H E R B S T 2 0 1 7 W I R D D E R S TA N D O RT S U L G E N D E S SCHWEIZER NAHRUNGSMIT TELHERSTELLERS HOCHDORF NUTRITION AG U M E I N E N E U E P RO D U K T I O N S A N L AG E E RW E I T E RT TYROLIT

>> Der sehr ehrgeizige Zeitplan des Projekts beinhaltet ein umfangreiches Arbeitspaket. Besonders die Lage der Baustelle inmitten der bestehenden Infrastruktur verlangt den ausführenden Partnern höchste Flexibilität und Professionalität ab. Ergänzend zu den Baumeisterarbeiten erhielt die Stutz AG, ein Bauunternehmen der Ostschweiz, auch den Auftrag für die Betonschneidarbeiten von 20 Türen zwischen Alt- und Neubau sowie 25 Großlochbohrungen in Decken mit einer Stärke von bis zu 60 cm. Dabei vertraut die Ostschweizer Baugruppe auf die Qualität und Zuverlässigkeit von Tyrolit.

Von 25 geplanten Großlochbohrungen zu mehr als 1200 Bohrungen Zusätzlich zum Auftrag für die Großlochbohrungen kamen im Verlauf der Montagearbeiten eine große Zahl von Betonbohrungen sowie weiterer Betonschneidearbeiten hinzu. Marcel Mussoi, Bauführer der Stutz-Sparte Bautenschutz, Betonbohren und -sägen, zeigt sich darüber sehr zufrieden: „Dass wir bis heute über 1200 Bohrungen (Durchmesser 60 bis 300 mm) und über 20 Türen ohne den geringsten Schaden an den neuen, hochwertigen Produktionsanlagen geschnitten haben, freut uns sehr. “Dieser große Umfang erforderlicher Betonbohrund -schneidearbeiten ist jedoch Maschinen&Technik | April 2018

nur eine der Herausforderungen, die es bei dem Projekt zu bewältigen galt. Neben den Arbeiten im Neubau wurde auch in den bestehenden Räumlichkeiten gebohrt und gesägt.

„Unsere Mitarbeiter haben den Hygienekurs der Firma Hochdorf besucht und natürlich auch die geforderte Bekleidung getragen. Neben diesen Sonderbedingungen waren die eng gesteckten Zeitfenster für die einzelnen Arbeiten sehr klein, sodass wir uns flexibel und rasch vor Ort organisieren mussten“, betont Mussoi.

Tyrolit – ein starker Partner Die rasche und unkomplizierte Abwicklung der Arbeiten schreibt Marcell Mussoi einerseits den flexiblen Mitarbeitern von Stutz und andererseits der Unterstützung durch Tyrolit zu. Bereits seit dem Jahr 2000 verlässt sich die Firma Stutz in Punkto Betonbohrund Betonsägeausrüstung auf die Systemprodukte und Sonderlösungen von Tyrolit. „Die einfache Handhabung und Zuverlässigkeit der Produkte überzeugen sehr. Das Angebot von Maschi-

Bild 2


Gerüste / Schalung / Betonbau |

nen und Werkzeugen aus einem Haus lässt uns unsere Aufträge speditiv durchführen. Ich schätze diesen Trumpf sehr“, so Marcel Mussoi. Auch über den Service sowie über das Angebot an Lösungen für Sonderwünsche zeigt sich Mussoi begeistert. Für die Großlochbohrungen nutzt Stutz etwa den für solche Zwecke eigens entwickelten hydraulischen Doppelbohrständer von Tyrolit, der den Mitarbeitern auf der Baustelle die Arbeit massiv erleichtert.

Eine Branche mit Zukunft Der Stellenwert dieses umfangreichen Auftrags für die Stutz AG zeigt sich unter anderem durch den Besuch des Präsidenten des Verwaltungsrates Alfred Müller auf der Baustelle. Er machte sich selbst ein Bild vor Ort und äußerte sich positiv zur Entwicklung der Branche: „Wir werden die Möglichkeiten im maschinellen und kontrollierten Rückbau von Beton aktiv weiterverfolgen und darin auch in Zukunft investieren. Durch das technologische Entwicklungspotential glauben wir an das Wachstum in dieser Branche.“

Bild 3 Bild 1: Mehr als 1.200 Betonbohrungen für die Anlagenmontage mit Durchmessern von 60 bis 300 mm gingen bei dem Bauprojekt allein bis Ende 2017 auf das Konto von Stutz. / Bild 2: Alfred Müller, Präsident des Stutz Verwaltungsrates, ist von einer positiven Entwicklung des kontrollierten Rückbaus überzeugt. / Bild 3: Der Doppelbohrständer erleichterte die Großlochbohrungen enorm. / Bilder: Tyrolit

Betonfertigteile stützen?

SCHALUNGSPLANUNG DER NEUEN GENERATION

N EU nittstelle

Schnell – Einfach – Ischebeck

mit IFC-Sch für BIM

is sparn t ze n e r A b s t a n d ü t S 3 5% ße r t e n ve r g r ö durch

Systemlösungen für Decken • für teil- und vollvorgefertigte Decken und Elemente • Stützen aus Stahl oder Aluminium • Stützen + Alu-Schalungsträger TITAN = Systemlösungen für vielfältige Höhen, Deckenstärken, Jochabstände oder Stützenbelastung

PPL 11.0 die BIM-fähige Software-Lösung

■ NEU mit DXF-, DWG- und IFC-Schnittstelle ■ Einlesen des Gebäudemodells über die IFC-Schnittstelle ■ Vollautomatische Schalungsplanung mit der Möglichkeit individueller Anpassung ■ Praxiserprobt

Tel.: +49 7832 71-0 · www.paschal.de · service@paschal.de

FRIEDR. ISCHEBECK GMBH Loher Str. 31-79 | DE-58256 Ennepetal Weitere Infos: www.ischebeck.de

www.mt-magazin.de

83


w w w. h o l z m a n n - d r u c k . d e

...............................

Gewerbestraße 2 Postfach 1361 D - 86825 bad Wörishofen Telefon + 4 9 (0) 82 47 / 9 93 - 0 Telefax + 49 (0) 82 47 / 9 93 - 208 Email contact@holzmann-druck.de ETIkETTEn unD banDErolEn

...............................

FacH- unD Pr-zEITScHrIFTEn

...............................

GEScHäFTS- unD WErbEDruck

...............................

bücHEr unD broScHürEn

WENN ES UM OPTIMALE DRUCKLÖSUNGEN GEHT, BRAUCHEN SIE NICHT GROSS NACHZUDENKEN.


|

Torsysteme

Wenn jede Sekunde zählt

Bild: PR

„Die alten, elektromotorisch angetriebenen Stahl-Schiebefalttore aus den 1970-er Jahren zeigten Alterserscheinungen und konnten nicht mehr betriebssicher eingesetzt werden“, berichtet Marcel Fröhlen von der Bonner Berufsfeuerwehr. Das wind- und wetterfeste Torblatt des EFASTT® besteht aus kristallklaren sowie PVCfreien Lamellen aus Acrylglas. Die Teilung erfolgt im Rastermaß von 225 mm. Über 70 % der Torfläche sind dadurch durchsichtig. Das bringt zum einen viel Tageslicht in die Halle und die freie Sicht durch das Tor hilft entscheidend dabei mit, Unfälle zu vermeiden sowie reibungslose Abläufe zu gewährleisten.

Das Torblatt wird beim Öffnen in der original EFAFLEX-Spirale platzsparend, berührungslos und somit verschleißfrei aufgenommen, weil die einzelnen „Lagen“ während der hohen Bewegungsgeschwindigkeiten von bis zu 3,0 m/s kontinuierlich auf Abstand gehalten werden. Dieses vorbildliche Funktionsprinzip verbindet leisen Torlauf mit Langlebigkeit und höchster Verfügungsbereitschaft. Auch nach vielen Jahren im härtesten Einsatz bestechen schnelllaufende EFA-STT® noch immer durch absolute Wirtschaftlichkeit und eine makellose Optik. Darüber hinaus machen es innovative Produkteigenschaften architektonisch universell einsetzbar für Baugrößen bis 8.000 mm Breite x 7.800 mm Höhe. Für verschiedenste Anwendungsbereiche sind auf Wunsch auch beliebige Kombinationen mit (z.B. grau) eingefärbten und/oder transluzenten Lamellen realisierbar.

sicheres Öffnen unter allen erdenklichen Eventualitäten sichergestellt ist. Bei einem Stromausfall schalten die Torsteuerungen automatisch auf die Einspeisung über Notstromaggregate um. In dieser Betriebsart ist es ebenso möglich, einzelne Tore oder im Alarmfall alle Tore von der zentralen Leitstelle aus gemeinsam fernzusteuern. Für den unwahrscheinlichen Fall, dass auch die Notstromversorgung ausfällt, kann jedes Tor noch sekundenschnell durch manuellen Eingriff geöffnet werden: EFAFLEX Feuerwehrtore verfügen über seitlich in den Zargen integrierte Zugfederpakete, die bei jedem Schließvorgang vorgespannt und anschließend arretiert werden. Das einfache Betätigen des an der Torzarge befindlichen Notöffnungshebels löst die Bremse, sodass sich das gesamte Torblatt über Federkraft von ganz alleine schnell nach oben bewegt.

Drei der Tore in der Front werden berührungslos mit Transpondern gesteuert und für den Personenverkehr genutzt. Dort verzeichnen die Tore erheblich mehr Öffnungszyklen. Ein technisches Versagen der Tore ist für die Berufsfeuerwehr Bonn keine Option. „Die Tore müssen zu jeder Tages- und Nachtzeit und bei jeder Wetterlage einsatzbereit sein“, betont Marcel Fröhlen. EFAFLEX STT-Tore sind für Feuerwehren so ausgestattet, dass ein

EFAFLEX Tor- und Sicherheitssysteme GmbH & Co. KG Fliederstraße 14 | D-84079 Bruckberg Tel.: +49 8765 82-126 Fax: +49 8765 82-6126 E-Mail: alexander.beck@efaflex.com

- Anzeige -

>> August 2017, Bauarbeiten in der Feuerwache 1 der Berufsfeuerwehr Bonn: EFAFLEX, der Spezialist für schnelllaufende Torsysteme, rüstet die Fahrzeughalle mit sechs neuen Schnelllauftoren EFA-STT®-L aus. Die Arbeiten müssen bestens organisiert sein, denn der Arbeitsablauf der Feuerwehrleute und Rettungskräfte darf durch die Montage der Tore auf keinen Fall behindert werden. Die Techniker können bereits auf Erfahrung in der Abstimmung und Zusammenarbeit mit den Lebensrettern zurückgreifen. Im Herbst 2016 haben sie bereits neun Tore im 1. Bauabschnitt montiert.

www.mt-magazin.de

85


MIETEN | KAUFEN | SERVICE

86

1-65 Teleskoplader Vermietung

chinen-te

chnik.ne

Dez´16/Ja CHF) >> E U R (5,00 t >> 3,90

ZKZ 69723 ISSN 1862-2305

FAC

SC R BAUMA HRIFT FÜ HZEITSC

KOMMUN HINEN |

A LT E C H N

w w w. m a s

RZEUGE

chinen-te

D e z ´ 1 7/ J a

AUSGABE

mit Kiesel Multi

ZKZ 69723 ISSN 1862-2305

FAC H Z E I T

J A H R E S1 A6 B

SCHRIFT

FÜR BAU MASC

t >> 3,90 E U R (5,00 CHF) >> D e z ´ 1 7/ J a

SCHLUSS

12

A LT E C H N

chinen-te

chnik.ne

Novembe CHF) >> E U R (5,00 t >> 3,90

r´17

SCHRIFT

RZEUGE

>

r´17

Der Maschinen&Tech

FAC H Z E I T

IK | NUT Z FA H

303907 4 196972

IN DIESER AUSGABE ZKZ 69723 ISSN 1862-2305

n´18

Carrier im Abbruch

HINEN | KOMMUN

20

w w w. m a s

Novembe

chnik.ne

KTEG überzeugt

n´18

fähigkeiten

Südharzer Maschinenbau GmbH • Helmestraße 94 • 99734

Z FA H IK | NUT

❙ alle Größen ❙ alle Trag-

Brennholzaufarbeitung Profi- und Rücketechnik Metallbearbeitung

n´17

n´17

w w w. m a s

Dez´16/Ja

Teleskoplader Vermietung

MASC FÜR BAU

KOMMUN HINEN |

JAHRESAB

AUSGABE

2017

A LT E C H N

IK |

RZEUGE N U T Z FA H

ALS BEILAGE:

nik Jahreskalender

2018

SCHLUSS

12

4 196972 303907

>

Telefon: +49 (0) 29 92/97 03-0

wiegers-gabelstapler.de

11

SGABE M E S S E AN U ICA 2017

303907 4 196972

>

AGRITECH

Nordhausen • info@bgu-maschinen.de • www.bgu-maschinen.de

08152 / 998 969 0

www.sat-rock.de

STÄNDIG ÜBER 400

GEBRAUCHTE

Atlas Copco /epiroc

BAUMASCHINEN

Abbruchzangen, Pulverisierer, Fräsen, Hydraulikhämmer, Greifer Verkauf u. Service

Steinbruchweg 4 | 90607 Rückersdorf Tel. +49 (0) 9 11/57 93 27 | www.patzelt-gmbh.de

SCHMIERTECHNIK | DIESELPUMPEN BAUSTELLEN- UND LAGERTANKS AD BLUE-PUMPEN UND ZUBEHÖR

Müller Maschinen-u. Fahrzeughandel

Telefon: 08555 / 44 12 Fax: 08555 / 94 15 78 Mobil: 0171 / 7 72 10 09

BAUMASCHINEN

Verkauf ·Vermietung· Service Hotline 0 71 61/67 31-55 STAUFEN - BAUMASCHINEN . DE

www.mueller-handel.com maschinen@mueller-handel.com


MIETEN | KAUFEN | SERVICE rauf ... gut d dran ! — und

Satteldachhalle Typ SD11 (Breite: 11,01m, Länge: 10,00m)

Mehr Infos

• Traufe 4,00m, Firsthöhe 5,90m • mit Trapezblech, Farbe: AluZink

• incl. Schiebetor 4,00m x 4,20m • feuerverzinkte Stahlkonstruktion

• incl. prüffähiger Baustatik

Gummiketten, Stahlketten Laufwerksteile Aluminium-Verladeschienen Anlasser, Lichtmaschinen Anbaugeräte: Tieflöffel usw. Zahnsysteme, Filter, Meissel

Aktionspreis € 13.990,ab Werk Buldern; excl. MwSt.

Schneelastzone 2, Windzone 2, a. auf Anfrage

Vertragshändler

www.tepe-systemhallen.de · Tel. 0 25 90 - 93 96 40

RZ_Tepe_Anzeigen_2018_90x42mm_mb1.indd 4

87

www.schoenke.de • Tel.: +49 (0) 7807 800 999 5

30.11.2017 08:15:16

Mini & Mobile Cranes Körner GmbH BAUMO Kranservice GmbH & Co. KG

Ihr Mietpark

für die Glasmontage Tel: +49.9070.9689690-0 sales@heavydrive.com

.com

Nächster Anzeigenschluss ist der 17. April 2018 www.used-cranes I www.baumo.de I www.minikran.de

Scheiben bis 5 to und 16m auch unter Vorsprung / hinter Gerüst

ZANDTcargo

AnhängerTieflader-Plateau AT-P T 09631 6423 • info@zandt-cargo.de • 95643 Tirschenreuth

Verkauf I Service I Vermietung - UNIC-Minikrane (1-10 t) - KATO-Citykrane (13-20t) - KATO-RT Krane (35t) - Gebrauchte Mobilkrane (30-500t) Aktuelle Angebote und Informationen finden Sie auf unseren Webseiten oder wählen Sie unsere Hotline: + 49 (0) 203 - 713 68 76-0

Ihr professioneller Partner für: Förderschlauchsysteme

GrüloCOAT Systeme

Flächenbeschichtungen Rohrinnenbeschichtungen Besuchen Si e uns auf de r

Korrosions- und Verschleißschutz Heißsprühbeschichtungen

14.5.-18.5.2 0

Halle C3.21 18 5/314

Gummierungen

I Magdeburger Str. 1 I D - 30880 Laatzen I www.gruelo.de

Fon + 49 (0) 51 02 - 91 99 - 01 I Fax + 49 (0) 51 02 - 91 99 - 90 I info@gruelo.de

www.mt-magazin.de


MIETEN | KAUFEN | SERVICE

88

Weser_ETVK_X8_Anz_07_08_Layout 1 24.03.10 11:53 Seite 1

© SBM Verlag

Flexibilität ist Trumpf Die PUMPEN haben in vielen Baumaschinen ihre Qualität bewiesen.

Die Firma Weser-Pumpen ist Vertretung der Firma Permco/USA. Permco hat baugleiche Pumpen wie Commercial im Programm. Die Baureihen P330 – P350 – P365 sind baugleich in Leistung und Abmessung. Alle Pumpen sind kurzfristig lieferbar ab Ganderkesee. Als Sauer-Danfoss-Servicepartner haben wir immer AT- und Neupumpen am Lager. Wir liefern Hochdruckzahnradpumpen in vielen Sonderausführungen für schwerste Einsätze. Namhafte Erstausrüster setzen Pumpen und Mengenteiler aus unserem Programm ein. Außerdem können wir in vielen Anwendungen Pumpen von Vickers–Kracht–Hamworthy ersetzen.

Reparaturbereich der Kolbenpumpen:

SAUER, DANFOSS, REXROTH, LINDE

Reparaturbereich von Hochdrehmomentmotoren:

ROTARIY POWER, HÄGGLUNDS, SAI

Neupumpen - Aluminium:

SAUER DANFOSS, CASSAPPA, BOSCH

Güterstraße 10 · 27777 Ganderkesee

www.weser-pumpen.de Tel. (0 42 22) 94 75 10-0 · Fax (0 42 22) 94 75 10-10 · info@weser-pumpen.de

1999 Ihr Sp

e

z ia

S

t ei

ei le

list

t rsa f ür E

z-

und eiß Versc hl

t

Handel mit Ersatz- und Verschleißteilen für Sieb-, Brech, und Recyclinganlagen Verkauf und Vermietung von Sieb- und Brechanlagen

Tel. +49 (0) 24 61 - 93 97 294 Kofferanhänger AZ 3530/151 S30

16x in Deutschland

Lagerbox BO 300/150/200 L x B x H: 3.000 x 1.500 x 2.000 mm Aufbau aus Sandwichpolyester ab 1.724,- € (zzgl. MwSt.)

L x B x H in mm 3.010 x 1.510 x 1.850 zul. Gesamtgewicht: 3.500 kg ab 3.336,- € (zzgl. MwSt.)

mw

Baumaschinenanhänger MB 3535/185 Alu

L x B x H: 3.510 x 1.850 x 350 mm zul. Gesamtgewicht: 3.500 kg ab 3.319,- € (zzgl. MwSt.)

Dreiseitenkipper HKC 3531/186 E-Pumpe L x B x H: 3.190 x 1.860 x 330 mm zul. Gesamtgewicht: 3.500 kg ab 4.200,- € (zzgl. MwSt.)

Bürocontainer 500/240/250 L x B x H in mm: 5.000 x 2.400 x 2.500 Elektroinstallation 400V ab 6.000,- € (zzgl. MwSt.)

Bauwagen L x B x H in mm zul. Gesamtg. Fenster Sonstiges Preis (zzgl. MwSt) BW 1537/206 3.700 x 2.060 x 2.300 1.500 kg 1 100 km/h ab 4.369,- € BW 1545/206 4.500 x 2.060 x 2.300 1.500 kg 1 100 km/h ab 5.292,- € BW 1550/206 5.000 x 2.060 x 2.300 1.500 kg 2 100 km/h ab 6.553,- €

Otto-Hahn-Straße 8 • 97440 Werneck • Tel.: 09722 910060 • info@wm-meyer-anhaenger.de • wm-meyer-anhaenger.de

Peter Wade Industriemotorentechnik Händler für RUGGERINI- / Lombardini- & Kohler Benzin Motoren Ersatzteile | Instandsetzung | Ersatzmotoren Ober Rodener Str. 8 | 63110 Rodgau Tel.: 06106 / 66 82 24 | Fax: 06106 / 66 88 66 peter-wade@t-online.de | www.peter-wade.de Unsere Partner


Sie mĂśchten einen

heben?

Mehr als 1.900 Forsttechnik Angebote online verfĂźgbar. Jetzt ansehen!


Alkylatbenzin für Zweitakt- und Viertaktmotoren Besser für Mensch, Maschine und Umwelt

ASPEN 2

Racing Plus

ASPEN 4

ASPEN - Die umweltschonende Wahl mit vielen Vorteilen: 

ASPEN Alkylatbenzin ist praktisch frei von Blei, Benzol, Aromaten und Schwefel etc.

Entwickelt bedeutend weniger unangenehme und gefährliche Benzindämpfe und Abgase

Schont den Motor-längere Lebensdauer - mehr Leistung

Betriebsfertiges Gemisch; kann mehrere Jahre problemlos gelagert werden

Weitere Informationen erhalten sie bei: ASPEN-Produkte Handels-GmbH · Beihinger Straße 160 · 71726 Benningen am Neckar Tel.: (07144) 81883-0 · Fax: (07144) 81883-22 E-Mail: info@aspengmbh.de · Internet: www.AspenGmbH.de


Ab durch die Decke. Erledigt. WSE1621 – der Evolutionssprung im Wandsägen Die WSE1621 ist das Allroundtalent für den täglichen Einsatz am Bau. Von Grund auf neu konzipiert und kompromisslos auf ein optimales Gewichtsund Leistungsverhältnis ausgelegt. Ausgestattet mit innovativen Technologien für anspruchsvolle Arbeiten auf höchstem Niveau. Für Anwender mit Weitblick. Weitere Informationen auf www.tyrolit.com/wse1621

Erhältlich ab Frühjahr 2018

Premium-Schleifwerkzeuge seit 1919 www.tyrolit.com


BIS ZUM 31. MARZ 2018

ZINSSATZ

IHRE TREU E STE N MI TA RB E IT ER ZU GÜNSTIGEN FINANZIERUNGSBEDINGUNGEN

0,79 % 10 %

SONDERZAHLUNG

HYUNDAICE-AKTION.DE

HX220 L Finanzierungsangebot

BESTE SICHERHEIT MIT DEM HYUNDAI ALL AROUND VIEW MONITIORING SYSTEM UND IMOD

Sie haben eine Menge um die Ohren und brauchen daher Partner, die konstant Ihre Interessen im Auge haben. Überflieger, die Höchstleistungen bringen und modernste Technologien bieten, ohne allzu sehr ins Geld zu gehen. Dank unserer Finanzierungsangebote arbeiten Sie nur mit den Besten! Engagierte und verlässliche Partner, die alles in Bewegung setzen, um den Job zu erledigen – bei jedem Wetter und selbst unter den härtesten Bedingungen. Da keine oder nur geringe Vorabkosten entstehen, optimieren sie Ihren Cashflow und geben Ihnen die Freiheit und die Ruhe, sich voll und ganz auf Ihr Unternehmen zu konzentrieren. Besuchen Sie hyundaice-aktion.de für mehr Informationen.

Die Klimaanlage dieser Maschine enthält das fluorierte Treibhausgas-Kältemittel HFC-134a (Treibhauspotenzial = 1430). Das System enthält 0,65 kg Kältemittel mit einem CO2-Äquivalent von 0,9295 metrischen Tonnen. Die Aktion ist bis zum 30.04.2018 befristet und nur gültig innerhalb Deutschlands. Nähere Informationen erhalten Sie bei ihrem Hyundai Vertragshändler.

Maschinen & Technik | April 2018  

Sonderthema: Forstmaschinen & -geräte

Maschinen & Technik | April 2018  

Sonderthema: Forstmaschinen & -geräte