Page 1

Maschinen&Technik A pr i l ´ 1 5

w w w. m a s c h i n e n - t e c h n i k . n e t > > 3 ,9 0 E U R

(5,00 CHF)

>> April´15

Maschinen & Technik

ZKZ 69723

ISSN 1862-2305

FA C H Z E I T S C H R I F T F Ü R B A U M A S C H I N E N | K O M M U N A LT E C H N I K | N U T Z FA H R Z E U G E

04

MESSEAUSGABE I N T E R M AT 2 0 1 5

4 196972 303907

>


Mehr Traktion? Im Handumdrehen. Die MAN-Traktionsfahrzeuge mit HydroDrive®. MAN kann. Effizienz bringt Sie weiter – auch wenn die Straße zu Ende ist. Der hydrostatische Vorderachsantrieb MAN HydroDrive® sorgt für das entscheidende Plus an Traktion, wenn Sie es brauchen. Ein kurzer Dreh am Schalter genügt und Sie verfügen über optimalen Vortrieb – im Vorwärtsgang wie auch im Rückwärtsgang. Ideal für alle Einsätze, in denen zusätzliche Traktion benötigt wird. Sie bleiben zuverlässig mobil und sparen Kraftstoff sowie bis zu 400 kg Gewicht im Vergleich zum konventionellen Allradantrieb. Was MAN noch alles kann: www.man.de/lkw

MAN kann.


Leistungsstärkste kaLtfräsen der MeterkLasse.

W 100 CFi W 120 CFi W 130 CFi

Flexible und leistungsstarke Fräseinsätze sind die Stärke der neuen Wirtgen Kompakt-Klasse. Die Frontlader W 100 CFi, W 120 CFi und W 130 CFi bestechen durch hohe Motorleistung, intelligente Automatikfunktionen sowie kraftvolle Fräsgutverladung und sind der Garant für Produktivität und Wirtschaftlichkeit. Profitieren auch Sie von den innovativen Lösungen des Marktführers.

NEU

www.wirtgen.com/milling

d J 12 4 Halle 5a · Stan

WIRTGEN GmbH . Reinhard-Wirtgen-Str. 2 D-53578 Windhagen Tel.: +49 (0 ) 2645 131-0 . www.wirtgen.com Road and MineRal Technologies


4 Titelstory

„ERKATOR“

Erkat Spezialfräse mit Fräskette für schmale und tiefe Gräben erhalten. Der Auftragsumfang des 91,6 Millionen Dollar Projektes umfasst den Bau von 22,6 Kilometer Straßen und das Erstellen der gesamten Infrastruktur einschließlich Kanalgräben für Wasser, Abwasser und Telekommunikation sowie Gasleitungen.

>> Der Bauleiter der Baufirma Sacyr, Herr Robin, bezeichnet den Erkator von Erkat als die beste Maschine von seinen mehr als 100 Geräten auf der Baustelle. Zusammen mit der Katarischen Firma „Combined Group“ hat die spanische Baufirma Sacyr den Auftrag für ein großes Infrastrukturprojekt in Katar in der Stadt Al-Rayyan, nördlich von Bany Hajer,

Maschinen&Technik April 2015

Das gesamte zu entwickelnde Gebiet umfasst eine Fläche von insgesamt 152 Hektar und der Auftrag muss innerhalb von 15 Monaten abgeschlossen sein. In dem Gebiet sind Versorgungsleitungen mit einer Breite von 80 cm und einer Tiefe von 2 bis 6 m zu erstellen. Der felsige Untergrund besteht aus einem mittelharten Kalkstein mit einer einachsigen Druckfestigkeit von 50 - 70 MPa. Eine ideale Aufgabe für die 80 cm breite Kettenfräse EK800 von Erkat, welche genau für derartige Einsatzzwecke entwickelt wurde. Die Besonderheit des Erkator ist die zwischen den Schneidköpfen mit umlaufende Fräskette, welche den Zwischensteg zwischen den Frästrommeln in einem Arbeitsschritt mit heraus fräst. Ein gro-

ßer Vorteil gerade beim Erstellen von konturgenauen, schmalen und tiefen Kanalgräben. Die Fräsleistung des Erkator EK800, welcher in Al- Rayyan an einem 38 Tonnen Volvo Bagger angebaut wird, liegt in dem Kalkstein im Durchschnitt bei 12 und 15 Kubikmetern pro Stunde. So werden zum Beispiel Gräben mit 80 cm Breite und 2 m Tiefe mit einer Vortriebsgeschwindigkeit von bis zu 10 m pro Stunde aufgefahren. Laut der Aussage von Herrn Robin schafft die eine Erkat EK800 die gleiche Grabenlänge, wie sein Baustellenteam zuvor mit insgesamt 3 Hydraulikhämmern und 3 Baggern gleichzeitig erreicht hat. Aufgrund der idealen Breite der Anbaufräse wird ein Mehraushub des Grabens vermieden. Die Kanalwände sind gerade und entsprechen exakt


5 Titelstory der Vorgabe des Auftraggebers. Ein weiterer wirtschaftlicher Vorteil der Fräse gegenüber dem Hydraulikhammer ist, dass das von der Fräse erzeugte feine Material direkt vor Ort auf der Baustelle zum Wiederverfüllen des Grabens genutzt werden kann. Herr Robin spricht über eine enorme Kostenersparnis durch die Erkat-Fräse im Vergleich zum Einsatz des Hydraulikhammers: „A: weniger Aushub pro Meter Grabenlänge und B: die direkte Wiederverwendung des gefrästen Materials zur Grabenverfüllung“. Bei vergleichbarem Einsatz eines Hydraulikhammers würden 40 - 50 % Mehrausbruch anfallen und die Zufuhr von entsprechend mehr Verfüllmaterial, Verdichtungsarbeiten und Asphalt etc. erforderlich sein. Der Abschluss des

Bauprojektes in Al-Rayyan ist für Anfang 2016 geplant und bis dahin gibt es noch viel zu Fräsen für die Erkat EK800. Erkat ist bekannt für seine Innovationsstärke und einsatzspezifischen Lösungen. Vor einigen Jahren setzte sich Klaus Ertmer (Geschäftsführer bei Erkat) das Ziel, eine Fräse für schmale und Tiefe Kanalgräben zu entwickeln. Resultat ist der patentierte Erkator, eine Weiterentwicklung der bisher auf dem Markt bekannter Anbaufräsen mit Querschneidkopf. Die Besonderheit des patentierten Erkator ist die zwischen den Schneidköpfen mit umlaufende Fräskette, welche den Zwischensteg zwischen den Frästrommeln in einem Arbeitsschritt mit heraus fräst. Der Antrieb der Fräskette erfolgt von den Schneidköpfen, welche wiederum über ein robustes Getriebe von zwei leistungsstarken Hydraulikmotoren angetrieben werden. Während herkömmliche Anbaufräsen auch seitlich geschwenkt werden müssen und hierdurch sich die Grabenbreite um 20 bis 30 cm vergrößert, läuft beim Erkator eine Fräskette zwischen den Schneidköpfen und fräst diesen Zwischensteg einfach heraus, sodass die Grabenbreite nicht größer als erforderlich wird. Ein großer Vorteil gerade beim Erstellen von konturgenauen, schmalen und tiefen Kanalgräben. Das spart unnötige Kosten für den Abtransport des Aushubes und reduziert den Preis für das Verfüllmaterial. Das Fräsgut wird zudem sehr feinkörnig und ist somit ideal für den Wiedereinbau verwendbar. „Die Vorteile des Erkator gegenüber einer herkömmlichen Anbaufräse sind deutlich. Kein seitliches Schwenken der Fräse, keine Belastung auf das Schwenkwerk des Baggers, schmalere Grabenbreiten und einfachere Handhabung der Maschine sowie feineres Fräsmaterial zum Wiederverfüllen des Grabens. Derartige Spezialfräsen und Extremein-

sätze verdeutlichen eindrucksvoll das höchst technische Niveau der Erkat-Produkte. Die anerkannte Robustheit und enorme Leistungsfähigkeit sowie die hohe Wirtschaftlichkeit der Erkat–Fräsen machen diese zum unangefochtenen Weltmarktführer,“ so der Hersteller. Der Erkator EK800 ist für Bagger von 25 bis 45 t Einsatzgewicht geeignet. Klaus Ertmer verrät aber schon, dass Erkat bereits an einem neuen Erkator für Bagger von 15 bis 25 t und einer Fräsbreite ab 68 cm arbeitet. Erkat entwickelt seit nunmehr fast 15 Jahren die Baggeranbaufräsen kontinuierlich weiter. Hierbei fließen stetig die Erkenntnisse aus extremsten Einsätzen und auch die stetig steigenden Anforderungen an die Frästechnik mit in die Entwicklung ein. Dank seinem Know-How und seiner Innovationskraft und Engagements hat Erkat die Baggeranbaufräsen erfolgreich auf den weltweiten Märkten und verschiedensten Anwendungsbereichen etabliert. Mit der enorm breiten Produktpalette an Baggeranbaufrästechnik kann fast jeder Einsatz bedient werden. Vom Minibagger bis zum 125 t Großbagger und für fast jede Gesteinsart gibt es immer die passende Erkat-Anbaufräse. Sei es beim typischen Kanalbau und Straßenbau, beim Berg- und Tunnelbau, über Einsätze in arktischen Bereichen mit Umgebungstemperaturen bis zu -45° C, bis hin zum Unterwasserfräsen in 2500 m Wassertiefe. Erkat Spezialmaschinen und Service GmbH Jeremiasstraße 4 D-36433 Leimbach +49 3695 85025 0 info@erkat.de www.erkat.de www.maschinen-technik.net


Mitglied der Informationsgemeinschaft zur Feststellung der Verbreitung von Werbeträgern e.V.

Impressum

INHALTE [April 2015] T I T E L STO RY 4 . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . Erkat – ERKATOR

TB Verlag Bahnhofstraße 6-8 D-87435 Kempten

. . . . . - Spezialfräse mit Fräskette für schmale und tiefe Gräben

Tel.: 0831 / 540219-0 Fax: 0831 / 540219-99 info@maschinen-technik.net www.maschinen-technik.net Geschäfts- und Verlagsleitung: Bernhard Thannheimer Tel.: -11 b.thannheimer@tbverlag.de Geschäftsbereichsleitung/Division Manager: Thomas Sonnenmoser Tel.: -15 t.sonnenmoser@tbverlag.de Vertrieb / Bereichsredaktion: Gernot Prange Tel.: -13 g.prange@tbverlag.de Marcel Reiser m.reiser@tbverlag.de

Tel.: -12

Redaktion Stellenmarkt: Tel.: -16 stellenmarkt@maschinen-technik.net Layout: Bettina Thannheimer Sabrina Busse

bt@escapedesign.de sb@escapedesign.de

Redaktion: Uschi Thannheimer Tel.:-16 info@maschinen-technik.net Abo-Servicebüro: Jürgen Kosta info@maschinen-technik.net Bankverbindung: IBAN: DE58 7335 0000 0610 5336 30 Swift: BYLADEM1ALG

EDITORIAL 8 . . . . . . . . . . . . . . . . . . Mark Schmiechen – Es fällt mir schwer,...

M E S S E I N F O R M AT I O N E N 10 . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . INTERMAT 2015 Paris

BRECHEN/SIEBEN – G E W I N N U N G /A U F B E R E I T U N G 12 . . Vorstellung der neuen Raupenbagger- und Radladerserie 14 . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . Reißen statt Sprengen 19 . . . . . . . . . . . . . . . . . . Transportsystem für Kleemann-Brecher

R E C Y C L I N G / E N T S O R G U N G / U M W E LT 24 . . . . Aus zwei mach eins mit Stein- und Leichtstoffseparator 26 . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . Vom Freisitz auf den Hochsitz

Jahresabo: 42,90 € (11 Ausgaben) Vertrieb Zeitschriftenhandel: ONPRESS Media N.Lézé & C. Lee GbR Altonaer Str. 84-90 13581 Berlin www.onpress.de Nachdruck, auch auszugsweise, nur mit schriftlicher Genehmigung. Der Verlag übernimmt keine Haftung für unaufgefordert eingesandte Manuskripte, daher besteht auch kein Anspruch auf Ausfallhonorar. Mit den Autorenhornoraren gehen die Verwertungs-, Nutzungs- und Vervielfältigungsrechte an den Verlag über, insbesondere auch für elektronische Medien (Internet, Datenbanken, CD-ROM) Die Mitglieder des Verbandes Deutscher Abbruchverband e.V. und Baustoff Recycling Bayern e.V. erhalten die Fachzeitschrift „Maschinen&Technik“ im Rahmen ihrer Verbandszugehörigkeit.

Diese Ausgabe online blättern:


AUTOBAHN-, STRASSEN- UND WEGEBAU

HOCHBAU/GERÜSTBAU/ SCHALUNG/BETONBAU

28 . . . . . . . . . Rundumlösungen für Bauunternehmen von Case

80 . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . Hoch hinaus im Krangeschäft

30 . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . Kompaktbagger erobern die Straße

83 . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . mit GEDA Bauaufzug auf das

32 . . . . Innovative Technik und Technologie für den Straßenbau

. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . höchste Bürogebäude Polens

34 . . . . . . . . . . . . 4 plus 1 – Wirtgen Group in voller Teamstärke

85 . . . . . . . . . . . Stahlbetonkonstruktion ohne Ecken und Kanten

TIEFBAU, KANAL- & ROHRLEITUNGSBAU

L K W/ N U T Z FA H R Z E U G E 86 . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . Mit Erfolg und Erfahrung

40 . . . . . . . . . . . . mit dem Kunden zur Messe: TiefbauLive 2015

. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . – 100 Jahre Nutzfahrzeuge von MAN

45 . . . . . . . . . . . . . . . . . . Lärmfreie Kanalarbeiten im Wohngebiet

94 . . . . . . . . . . . . . . . . Erdgasvariante: Fiat Ducato Natural Power

GA RT E N - & L A N D S C H A F TS B AU

A K T U E L L E S / N E W S / V E R A N S T A LT U N G E N

48 . . . . . . . . . . . . . . . ECO-Produkte für eine nachhaltige Zukunft

95 - 101

50 . . . . . . . . . . . Smarter und sauberer – die neuen Terex-Lader 54 . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . Was kommt nach dem Muck-Truck

M / K / S – M I E T E N / K AU F E N / S E RV I C E 102 - 104

KO M M U N A L - , L A N D - & FO RST T EC H N I K 58 . . . . . . . . . . . . . Gipfel-Vorbereiter: Unimog als Schneeräumer

H Ä N D L E RV E R Z E I C H N I S S E

. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . für Hubschrauber-Landeplatz

15 . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . Doosan

62 . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . Mit hydraulisch absenkbarem

22 . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . NordicLights

. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . Fahrerschutzdach durch jede Tür

53 . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . Gehl 66 . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . Manitou

S TA P L E R T E C H N I K /A R B E I T S B Ü H N E N

68 . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . Dieci

70 . . . . . . . . . . . . . . . . . . Immer in Bewegung mit Teleskopladern

73 . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . Clark

72 . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . Wendig, wendiger, JCB

75 . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . Ausa


8 Editorial

Es fällt mir schwer, ... heute im gewohnten Stil die Einleitung für unser Magazin zu schreiben. Flugzeugunglücke passieren leider immer wieder in der Welt, aber dieser Absturz der Germanwings Maschine, bei der über 150 Menschen ihr Leben verloren haben, trifft Deutschland mitten ins Mark. Insbesondere die Stadt Haltern, die

arden Euro mehr für die Verkehrsinfrastruktur und digitale Netze ausgeben. Na, das wird dem Alex gewaltig gefallen (immerhin kann er es gegenüber seinem „Chef“ - dem Bundeshorst aus Bayern als Erfolg verkaufen und sich somit um seine Nachfolge bewerben) obwohl es möglicherweise nur ein Tropfen auf

den Tod von 16 Schülern und 2 Lehrerinnen zu verkraften hat, zeigt die große Tragik dieses Unfalls. Darüber hinaus sorgt die Ungewissheit über die Ursache für eine zusätzliche Dramatik. Und niemand möchte sich wirklich vorstellen, was in den letzten acht Minuten des Fluges an Bord geschah.

dem heißen Stein ist und auf keinen Fall die aufgelaufenen Probleme lösen wird.

Ich möchte auf diesem Wege allen Angehörigen mein tiefstes Beileid aussprechen. Ein paar Meldungen zur wirtschaftlichen Gesamtsituation muss ich aber dennoch kommentieren:

Mark Schmiechen redaktion@maschinen-technik.net

Der scheidende Vorsitzende der Berliner Flughafengesellschaft Hartmut M. hatte noch einen letzte Hiobsbotschaft parat, die da lautete: „In der aktuell kursierenden Bausumme von 5,4 Milliarden Euro seien weder die Zinsen, der Finanzierungsaufwand sowie die Erweiterungskosten enthalten. Kurz gesagt, das sind nur die Nettokosten!“ Ach ja, soll uns das noch aufregen?

Eine kürzlich veröffentlichte Studie des Instituts für Arbeitsmarkt- und Berufsförderung (IAB) haben insbesondere in den Branchen Bau und IT einen eklatanten Fachkräftemangel ausgemacht. Gerade kleinere Betriebe hätten größte Schwierigkeiten entsprechendes Personal zu rekrutieren. Dabei ist der Süden stärker betroffen als der Norden. Ich glaube, hier besteht milde gesagt ein sehr großer Handlungsbedarf. Alle Beteiligten sollten sich am besten zu einem Aktionsbündnis formieren, um dieser Entwicklung entgegenzuwirken. Oder nach dem guten altbewährten Motto vorgehen: „Wenn man nicht mehr weiter weiß, bildet man ‚nen Arbeitskreis!“ Hiermit entlasse ich Sie in die Lektüre der neusten Ausgabe unseres Magazins und denke, dass der Inhalt weitaus positivere Nachrichten aufweist, als ich Sie Ihnen präsentiert habe. In diesem Sinne...

Das Bundeskabinett hat ein milliardenschweres Paket für Zukunftsinvestitionen (was immer das auch bedeuten soll) beschlossen und allein das Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur darf insgesamt 6,0 Milli-

Maschinen&Technik April 2015

Ihr Mark Schmiechen


B7 Sigma & ViO80-1

Yanmar Kompaktbagger B7 SIGMA und ViO80-1. Bis zum 31. Mai 2015. 0%-Finanzierung. 48 Monate Laufzeit. 10% Anzahlung. 48 Monate Yanmar-Herstellergarantie. * Irrtum, Nachtrag, jederzeitige Änderung und Widerruf vorbehalten. Angebot unterliegt den üblichen Genehmigungsverfahren der BNP PARIBAS Lease Group S.A. ZNL Deutschland und gilt vorbehaltlich der Zustimmung von Yanmar Construction Equipment Europe S.A.S.

Das Yanmar Händlernetz finden Sie auf unserer Website www.yanmarconstruction.de


10

INTERMAT 2015

Die neue Aufteilung resultiert insbesondere auch durch die Angebotserweiterung. Speziell die Betonindustrie wird 2015 in den Mittelpunkt des Geschehens gerückt. Dazu präsentieren sich alle Betonmaschinen und die jeweiligen Anwendungen. Ein weiterer Schwerpunkt der Messe ist die Ausstellerkompetenz in den Bereichen Abbrucharbeiten im Verbund mit Recycling und werkstofflicher Verwertung. Weiterhin haben sich die Veranstalter dafür entschieden, das Angebot an Hand- und Elektrowerkzeugen für Rohbau und Innenausbau zu erweitern.

steller und Besucher. Darüber hinaus wurde die Halle 7 nach grünen bzw. ökologischen Vorgaben gebaut und verfügt über das bis dato größte bepflanzte Dach Frankreichs. Mit dem neuen Konzept möchten die Veranstalter die Orientierung und Transparenz der Angebotsbereiche für die Messebesucher verbessern und auf diese Weise Maschinen, Geräte, Ausrüstungen und Lösungen ihrer Aussteller in den Fokus rücken und Baufachleuten die Möglichkeit bieten, die Messe je

>> Die alle drei Jahre stattfindende Intermat zählt zu den größten internationalen Messen für die Baumaschinen- und Baustoffindustrie. Vom 20. – 25. April präsentiert sich die diesjährige Auflage mit einer neuen Hallen- und Geländeaufteilung und insgesamt 1.500 Ausstellern. Anstelle der Hallen 3 und 4, wird die Intermat erstmalig die im Jahr 2010 eingeweihte Halle 7 des Ausstellungsgeländes Paris-Nord Villepinte belegen. Auf 15 000 m² Fläche bietet sie moderne, funktionale Infrastrukturen für Aus-

Veranstaltungsort: Paris-Nord Villepinte Datum: 20. - 25. April 2015 Öffnungszeiten: täglich 9.00 – 18.00 Uhr

K E Y P L AY E R S EXT.

2

• WACKER NEUSON

• BAUER

HALL 5B • DOOSAN BOBCAT

5b

Drilling & Boring

• HYUNDAI HEAVY INDUSTRIES EUROPE • MANITOU

• EUROFOR • JCB DRIVETRAIN SYSTEMS

• LIEBHERR • MAN CAMION

P Lifting & Handling

• SCHWING STETTER

6

HALL 6

• HIDROMEK

Earthmoving / Concrete / Transport

Road Infrastructure

• HITACHI CONSTRUCTION MACHINERY • KOMATSU

Transport

• VOLVO

Topography & New Technology

6

Earthmoving

HALL 5A • ASTEC

Services

Components Equipment & Accessories

• FAYAT • WIRTGEN

HALL 7 • ALPHI • MILLS

Components Equipment & Accessories

• LOXAM • MERCEDES • TOPCON

• SATECO • OUTINORD

Entrance hall

• TRIMBLE

• SKAKO CONCRETE

Mines & Quarries / Materials processing

Concrete DEMOS

HIGHLIGHTED THEMES TO RESPOND TO VISITORS’ INTERESTS Materials processing

Demolition

Maschinen&Technik April 2015

Concrete Industry

Scaffolding & Formwork

Building & Work sites

7

HALL

NEW

Recycling

• PUTZMEISTER

• IVECO HALL

• APAGEO

• ATLAS MASCHINEN

• CASE

5a

• SOILMEC

• KOBELCO CONSTRUCTION

5

Engines & Applications

Earthmoving

• TEREX

EXT.

Concrete / Earthmoving / Lifting & Handling / Road Infrastructure

• AMMANN

• KOBELCO CRANES

• SKYJACK

EXTERIOR 2 • Mc CLOSKEY

EXTERIOR 6

• SANY

Paris DEMO

HALL

Paris DEMO

• MECALAC FRANCE

EXT.

P

EXTERIOR 5 • HAULOTTE

Drilling, boring & Special foundations Mines & Quarries Materials processing Transport

HALL

Messevorbericht Intermat

nach Anwenderbranche gezielter zu besuchen.

• CIFA • HOLCIM France • IMER • ISENMANN • POWERSCREEN


ALWAYS ONE STEP AHEAD

Pegasus 2.0 FLOW SHARING - Verteiler mit elektronischer Steuerung. Ermöglicht die gleichzeitige Ausführung von drei Bewegungen. HYDROSTATISCHES GETRIEBE mit elektronischer Steuerung. 4 Fahrmodi : ECO DRIVE, NORMAL, ECO WORKS und CREEP, um die beste Leistung des Motors zu erreichen und gleichzeitig den geringsten Kraftstoffverbrauch zu gewährleisten. EASY WORK SYSTEM Dadurch kann das Gerät auch bei unterschiedlichen Positionen der Stützen betrieben werden. Das System berechnet automatisch die möglichen Arbeitsbereiche unter Berücksichtigung der Stützenpositionen und des gewählten Anbaugerätes. Optional auch “Fahren bei 180° gedrehtem Oberwagen” möglich.

www.dieci.com


12

BRECHEN/SIEBEN - GEWINNUNG/AUFBEREITUNG

Kettenbagger | Radlader | Dumper | Anbaugeräte | Aufbereitungsanlagen- | maschinen | Siebschaufeln | Bohr- & Sprengtechnik | Förderbänder | Abdeckhauben | Seil- & Schwimmbagger | Erstausrüster/OEM | Zubehör

Markteinführung der neuen Raupenbagger- und Radladerserie >> Hyundai Heavy Industries Europe (HHIE) stellt auf der Intermat 2015 die ersten sechs Modelle der neuen HX-Raupenbaggerserie sowie die ersten zwei Modelle der neuen HL-Radladerserie vor. Hyundais Ingenieure haben die Dynamik durch Tier 4/Stufe IV genutzt, um die Maschinen von Grund auf neu zu gestalten. Der Hersteller gibt an, dass zahlreiche Verbesserungen über das Feedback der Benutzer eingegangen sind und zwar in die Entwicklung besserer, stärkerer und robusterer Maschinen für die Kunden weltweit.

Hyundai-Modellbezeichnungen leicht gemacht Um die neuen Maschinenreihen leichter zu identifizieren, wurden die Modellbezeichnungen verändert. Die Modellbezeichnungen beginnen jeweils mit zwei Buchstaben – ´HX´ steht für Hyundai Raupenbagger, ´HW´ - steht für Hyundai Bagger mit Radfahrwerk. Die folgenden drei Ziffern geben das Betriebsgewicht in Tonnen an, multipliziert mit 10. Das Modell ‘220’ hat folglich ein Gesamtbetriebsgewicht von 22 Tonnen. Die letzten drei Buchstaben zeigen die spezifische Option der Maschine an – ‘CR’ steht für Compact-Radius, ‘LR’ für Long Reach und ‘MH’ für Materialhandhabung. Für die neuen Hyundai Radlader gilt die Bezeichnung ´HL´. Die folgenden drei Ziffern geben den Modellcode an. Alle neuen Radlader beginnen mit der Ziffer 9. Die letzten zwei Buchstaben zeigen die spezifische Option der Maschine an – z.B. steht ‘WH’ für Waste Handling (Abfallbearbeitung) und ‘TM’ für Toolmaster.

Neuer Motor für höhere Leistung Mit den neuen Motoren entsprechen die Maschinen den allerneuesten Abgasnormen Stufe IV/Tier4 final. Hyundai hat sich für eine kombinierte Lösung mit AGR- und SCRTechnologie entschieden und vermeldet bei den Kettenbaggern eine Reduktion des KraftMaschinen&Technik April 2015

stoffverbrauchs von 3 bis 6 % – abhängig von der jeweiligen Art des Maschineneinsatzes und bei den Radladern sogar 10 % in Abhängigkeit von den Arbeiten die ausgeführt werden. Hyundai hat mehrere Motorenanbieter für die neuen Maschinen ausgewählt. Die Modelle HX220 - HX380 und die Modelle HL955/HL960 sind mit neuen Cummins-Motoren ausgestattet, das Modell HX520 mit einem neuen Scania-Motor.

Milan Wamsteker, Marketing Manager HHIE, über die neuen Maschinen: „Hyundai ist es gelungen, die Qualität der Radlader deutlich zu verbessern, sowohl funktionell und ergonomisch als auch in der Leistungsfähigkeit. Wir laden alle Interessier-

Hyundai HL960

ten ein, uns auf der Intermat zu besuchen, um diese neue Maschinengeneration zu erleben. Wir garantieren, dass sich ein Besuch bei Hyundai wirklich lohnt. Die Hyundai-Qualität war nie besser.”

Hyundai HX300 L

Vergrößerte Instrumententafel für leichtere Überwachung Die wohl wichtigste Neuerung ist der neue und größere 8-Zoll-Überwachungsbildschirm – ein leichter ablesbarer Farbbildschirm mit noch mehr Funktionen. Die Hauptansicht des Bildschirms kann je nach Präferenzen des Fahrers eingestellt werden und über Taststeuerung und/oder den neuen haptischen Schalthebel gesteuert werden. Die Verbindung mit einem Mobiltelefon ist heute einfacher denn je, ebenso die Verbindung mit Außenkameras für eine optimale Rundumsicht.

Hyundai HL960

Hallenstand: 5b M 002 - M028


Wir sparen Ihren Kraftstoff ! Wir sp

aren Ih

ren Kra

ftstoff

K O B E L C O

Vertrauen Sie auf die original japanische Ersatzteilqualität für:

NEW HOLLAND KOBELCO günstiger, qualitativ hochwertiger, zuverlässiger, besser

www.emb.eu

Exclusiv-Händler für KOBELCO in: Bayern, Baden-Württemberg, Hessen, Rheinland-Pfalz, Saarland

EMB: Gewerbepark 1, D-94154 Neukirchen v.W., Tel: 08504/9120-0 Fax: 08504/9120-20


14 Brechen/Sieben - Gewinnung/Aufbereitung

>> „Moderne Rohstoffgewinnung im Einklang mit der Natur“ – dieses Leitbild verkörpert und lebt die Meichle & Mohr GmbH in Immenstaad am Bodensee, die zu den renommiertesten mittelständischen Unternehmen im Bereich der regionalen Rohstoffsicherung zählt. Seit 2004 ist auch das Geisinger Kalkstein Schotterwerk (GKS) Teil der Unternehmensgruppe. Hier erfolgt die Gewinnung von Kalksteinschotter mit einer jährlichen Abbauleistung von bis zu 250.000 Tonnen. Das Abbaugebiet liegt am Südostrand des Schwarzwaldes auf dem Hochplateau der Baar. Tonreiche Schichten des mittleren (Braunen) Jura werden hier von steil emporragenden Schichtstufen des oberen (Weißen) Jura überlagert. Die Schichtung des Weißen Jura beginnt mit Kalk-Mergel-Wechselfolgen, gefolgt von homogen geschichteten, teils stark klüftigen und verkarsteten Kalken. Der durch das Unternehmen gewonnene Kalkstein des Weißen Jura findet hauptsächlich Verwendung als Kalksteinschotter für den Tief- und Straßenbau in der Region.

Umstellung auf reißende Gewinnung „Der Mensch kann nicht zu neuen Ufern aufbrechen, wenn er nicht den Mut aufbringt, die alten zu verlassen.“ Dieses Zitat des französischen Schriftstellers André Paul Guillaume Gide bringt die bedeutendste Veränderung des Betriebes in Geisingen auf den Punkt: Voriges Jahr wurde der Abbau im Sprengverfahren durch den Einsatz eines modernen Hitachi-Hydraulikbaggers ZX870-5 mit innovativen Anbauwerkzeugen abgelöst. Der ZX870-5 als Maschine der 90-Tonnen-Klasse profitiert von der gesamten Kompetenz des Hydraulikbagger-Herstellers Hitachi. Mit moderner Motorentechnologie der Abgasstufe Tier 4 Interim, dem leistungsfähigen Hydrauliksystem HIOS III und einem Höchstmaß an Fahrkomfort und Sicherheit leistet die

Maschinen&Technik April 2015

Reißen statt Sprengen R E S S O U R C E N S C H O N E N D E S A B B AU V E R FA H R E N BEI MEICHLE & MOHR Baumaschine eine enorme Produktivität bei geringem Kraftstoffverbrauch. Unter Einsatz des hydraulischen Schnellwechselsystems OilQuick OQ120 erfolgt der Werkzeugwechsel zwischen dem Felstieflöffel und dem Reißzahn des Anbaugerätespezialisten LOC-matic innerhalb weniger Minuten und somit ohne nennenswerten Zeitverlust. Für Peter Superson, Technischer Betriebsleiter der Meichle & Mohr GmbH, ist der Fortschritt und Erfolg durch die Umstellung des Sprengabbaus auf eine reißende Gewinnung offensichtlich: „Schonung der Ressourcen, Steigerung der Effizienz im Abbau- und Verarbeitungsprozess und eine Verbesserung der Qualität des Endproduktes“, so bringt Superson die Vorteile des neuen Verfahrens mit wenigen Worten auf den Punkt.

Weniger Siebschutt Konkret konnte der Siebschutt durch Unterkorn mit Hilfe der reißenden Gewinnung von 30 auf 13 Prozent reduziert und somit eine

wirtschaftlichere und effizientere Ausbeutung der Lagerstätte erreicht werden. Aufwendige Arbeitsschritte zur Sprengvorbereitung und zusätzliche Ladevorgänge mittels Hochlöffelbagger wurden dadurch eingespart. Durch einen selektiven und bedarfsorientierten Abbau „just in time“ wird das gelöste Haufwerk keinen ungünstigen Witterungsverhältnissen mehr ausgesetzt, was zu einer höheren Qualität des Endproduktes führt.

Weniger Arbeitsschritte Die Reduzierung der zeit- und energieaufwendigen Arbeitsschritte Aufbereiten, Laden, Transportieren und Lagern des Siebschutts und der geringe Kraftstoffverbrauch des Hitachi-Großbaggers ZX870-5 stellen das enorme wirtschaftliche Einsparpotenzial der neu praktizierten Abbaumethode eindrucksvoll unter Beweis. Unterstützung erhielt das Unternehmen dabei durch die Kiesel GmbH, den deutschen Hitachi-Exklusivpartner für Bau- und Gewinnungsmaschinen.


Full service Anbieter |

Fragen Sie Ihren H채ndler

 Doosan Infracore Deutschland GmbH Heinrich-von-Stephan-Str. 2 40764 Langenfeld Tel: 02173 20352-11 Fax: 02173 20352-

 Werner Seemann GmbH & Co. KG Im Gewerbegebiet 20a 26842 Ostrhauderfehn Tel: 04952 9474-0 Fax: 04952 9474-40 info@seemann-online.de www.seemann-online.de

 Michels GmbH & Co. KGBau- und Industriemaschinen

 BVG Baumaschinen GmbH

 Eberle-Hald

 Schmid Baumaschinen GmbH

Inselallee 8 01723 Kesselsdorf Tel: 035204 667-0 Fax: 035204 667-10 ndl.kesselsdorf@eberle-hald.de www.eberle-hald.de

Am Niedertor 1 99100 Dachwig Tel: 036206 26069-0 Fax: 036206 26069-2 info@bvg-baumaschinen.de www.bvg-baumaschinen.de

Ohmstr. 43 92224 Amberg Tel: 09621 7827888 Fax: 09621 7827890 info@schmid-baumaschinen.de www.schmid-baumaschinen.de

Max-Planck-Str. 40-42 47608 Geldern Tel: 02831 131-0 Fax: 02831 131-119 info@michels-online.de www.michels-online.de

simplicity-works.eu doosanequipment.de

Handel und Dienstleistungen Niederlassung Dresden

 EBAG Elbe Baumaschinen GmbH & Co. KG

An der S체lze 17 39179 Barleben / Magdeburg Tel: 039203 8986-0 Fax: 039203 8986-9 info@ebag-baumaschinen.de www.ebag-baumaschinen.de


16 Brechen/Sieben - Gewinnung/Aufbereitung

Zähne mit Miniverschleiß >> Bauschuttrecycling ist eine harte Angelegenheit. Immer wieder gräbt sich der Abbruchlöffel in die Materialhaufen ein, wird gefüllt und beschickt dann den Brecher. Acht Stunden am Tag, fünf Tage die Woche. „Wir haben an unserem aufgearbeiteten Abbruchlöffel vor einem halben Jahr das Linser Zahnsystem Fastkey in der Größe 7 montiert. Seitdem stellen wir fest, dass die Arbeit leichter und schneller läuft und dass die Zähne kaum Verschleiß zeigen“, sagt Fritz Koldehofe, Chef der Firma Koldehofe aus Sottrum nahe Bremen. Der 900 mm Abbruchlöffel ist mit drei Feurst Fastkey Zähnen der Größe 7 bestückt. Flüssig gleitet die Schaufel ins Recyclingmaterial. Die Verwendung des Feurst Fastkey Zahnsystems führt zu Kosteneinsparungen, nicht nur was den Verschleiß anbelangt. Der Dieselverbrauch sinkt ebenfalls, weil weniger Kraftaufwand für das Eindringen ins Material für den Bagger notwendig ist. Es gibt dieses Zahnsystem, das LIS anbietet, für Bagger von 1 t - 130 t Dienstgewicht. Und es sind unterschiedliche Zahngeometrien erhältlich. Für Abbruch, Recycling, Erdbau oder Gewin-

nung sind entsprechend optimierte Zähne anbaubar. Zwei Neuheiten, die es in dieser Form bisher nicht gab, können dieses Zahnsystem von Linser Industrie Service zum hocheffizienten Teil einer Baggerschaufel machen. Die Geometrie des Zahnhalters ist so gestaltet, dass sie unterschiedliche Halterlängen und -ebenen aufweist und sich die exakte Passung im Zahn wiederfindet. Der Effekt ist, dass bei allen Lasten, egal aus welcher Richtung sie während der Arbeit auf den Zahn einwirken, keinerlei Verwindungen, Verschiebungen oder Bewegungen zwischen Zahn und Zahnhalter möglich sind. Diese totale Schlüssigkeit zwischen Fastkey-Zahn und -Halter lässt den von anderen Systemen bekannten Verschleiß nicht zu, so der Hersteller. Der Halter wird auf die jeweilige Schaufel aufgeschweißt. Der Zahn selbst ist aus hochverschleißfestem Stahl des Härtegrades 500 HB gefertigt. Die Sicherung, die den Zahn auf dem Halter festhält, ist senkrecht angebracht und zu ihrer Montage oder Demontage sind nur ein Ham-

Mit den neuen Zähnen Feurst Fastkey von LIS lässt sich schneller und mit weniger Verschleiß arbeiten

mer und ein Durchschlag nötig. Das Herz des neuartigen Fastkey Systems ist der Gummihalter. Er wird zuerst in die Sicherungsöffnung des Zahns eingedrückt. Dieser Gummihalter ist reliefartig geformt und übt somit permanenten Druck auf den Stahlpin aus. Der Pin wird nach dem Zusammenfügen von Halter und Zahn in den Gummihalter eingeschlagen. Das hat die absolute Festigkeit der Verbindung zur Folge. Diese Argumente haben Koldehofe bewegt, das neue Fastkey System, das Linser anbietet, zu montieren. Koldehofe ist seit 30 Jahren am Markt und seit 1998 mit Linser im Geschäft. Das bezieht sich nicht nur auf die Zähne für Bagger- oder Laderschaufeln, sondern auf das gesamte Linser Programm mit Messern, Ketten, Laufrädern und anderen Produkten. Bei allem, was Koldehofe tut, ist Effizienz ein wichtiges Merkmal. „Und dazu gehört, mit dem besten passenden Material zu arbeiten. Deshalb ist seit einiger Zeit auch das Linser Fastkey Zahnsystem an mehreren Schaufeln montiert“, so Koldehofe.

ERKAT SPEZIALFRÄSEN ROBUSTHEIT, ZUVERLÄSSIGKEIT UND HERVORRAGENDER SERVICE. DAFÜR STEHT ERKAT SEIT MEHR ALS 10 JAHREN. Ganz gleich, ob Sie in der Bau- oder Stahlindustrie, im Berg- und Tunnelbau, in der Forstwirtschaft, Natursteinindustrie oder im Straßenbau tätig sind: Mit den flexiblen, robusten, leisen und vibrationsarmen Spezialmaschinen sind Sie vielerorts vorn, wo herkömmliche Methoden versagen oder teurer sind. Informieren Sie sich unter www.erkat.de

Maschinen&Technik April 2015

erkat spezialmaschinen service gmbh | tel +49 (0)3695 85025-0 | e-mail info@erkat.de | www.erkat.de


17 eine kontinuierliche Regelung der Aufgabe zur Optimierung der Produktivität. Vom Vorsieb kommendes Material kann wahlweise über das optionale Bypass-Band aufgehaldet oder dem Bruchmaterial auf dem Hauptband zugeführt werden. Die hydraulisch abklappbaren Seiten und der innovative hydraulische Selbstverriegelungsmechanismus des 9 m³ großen Trichters vereinfachen und beschleunigen die Einrichtung und verkürzen die Ausfallzeiten.

>> Die neue mobile Primär-Backenbrecheranlage Terex Finlay J-1170AS basiert auf dem bekannten Backenbrecher mit 1100 mm x 700 mm (44” x 28”) großer Brechkammer. Ein Schlüsselmerkmal des neuen Modells ist das abnehmbare Klassierungssieb. Die Terex-Brechkammer mit einer Größe von 1100 mm x 700 mm (44” x 28”) sorgt für eine ausgezeichnete Materialzerkleinerung und Produktklassifizierung bei der Verarbeitung von gesprengtem Fels- und Erzmaterial und ist optional auch mit hydraulischer Freigabe erhältlich – eine äußerst nützliche Funktion beim Brechen von Bau- und Abbruchschutt. Die hydraulische Freigabeoption verfügt über einen automatischen Überlastschutz, der Schäden durch im Aufgabematerial befindliche, nicht zerkleinerbare Gegenstände verhindert.

tion, um Blockierungen zu beseitigen. Das hydrostatische System ermöglicht zudem die Anpassung der Brechkammergeschwindigkeit an eine gegebene Anwendung. Die hydraulisch unterstützte Brecherspalteinstellung CSS (Closed Side Setting) lässt sich in wenigen Minuten ändern. Die Anlage verfügt über einen SchwerlastVibrationsaufgeber mit variabler Geschwindigkeit und integriertem, aggressivem Vorsieb zur effizienten Trennung von Feinkornmaterial. Der automatische Vibrationsaufgeber mit variabler Geschwindigkeit gewährleistet

„Die J-1170AS mit integriertem Klassifizierungssieb ermöglicht Bedienern die Herstellung eines spezifizierten Produkts, ohne dass ein zweites Sieb erforderlich ist. Das Klassifizierungssieb kann auch ohne zusätzliches Hebezeug entfernt werden, um die Maschine ausschließlich als J-1170 Backenbrecher einzusetzen und so dem Bediener vielfältige Einsatzmöglichkeiten für Anwendungen ohne Größenverteilung und Klassifizierung des Produkts zu bieten. Diese Faktoren, kombiniert mit den ausgezeichneten Zerkleinerungseigenschaften und dem einfachen Transport der Anlage, machen die Anlage ideal für die Anforderungen von Anlagenbetreibern und Lohnbrechunternehmen“, erklärt Vertriebsund Marketingdirektor Nigel Irvine.

Die Anlage wird von einem Tier 3 / Stufe 3A Caterpillar C9-Motor mit 350 PS oder einem Tier 4i Scania DC9 70A-Motor mit 350 PS angetrieben. Der hydrostatische Antrieb der Brechkammer bietet eine Rückwärtslauffunk-

Hochwertige Anbaugeräte : - Zinkenverstellgeräte - Klammergeräte - Drehgeräte und vieles mehr… - Jetzt auch STEINWEG Steinklammern und Krangreifer www.steinweg-greifer.de

Steinwiese 1, 59872 Meschede; Tel: +49-291-908700-0 info@sh-anbaugeraete.de; www.sh-anbaugeraete.de

rauf ... gut d dran ! — und Gummiketten, Stahlketten, Laufwerksteile, Aluminium-Verladeschienen Anlasser, Lichtmaschinen, Anbaugeräte, Tieflöffel usw., Zahnsysteme, Filter

11-13.06.2015 Stand PB 111

www.schoenke.de • Tel.: +49 (0) 7684 - 201 463

www.maschinen-technik.net

Brechen/Sieben - Gewinnung/Aufbereitung

Einführung des raupenmobilen Terex Finlay Primär-Backenbrechers


18 Brechen/Sieben - Gewinnung/Aufbereitung

Rubble Master CEO Gerald Hanisch

Mieten. Starten. Geld verdienen.

Einfache Bedienbarkeit der RM Maschinen

R M E TA B L I E RT N E U E S G E S C H Ä F T S M O D E L L >> Mit der Unterstützung von Rubble Master hat der Vertriebspartner Buloc im Elsass einen höchst erfolgreichen Geschäftszweig aufgebaut: die Vermietung von RM Maschinen. Dass Thierry Venturini, Geschäftsführer des Baumaschinenhändlers Buloc, mit der VerRM 80GO!

Know-how unterstützen wir nun seit einiger Zeit unsere Vertriebspartner, wie eben Buloc in Frankreich“, sagt Gerald Hanisch, Gründer und CEO von RM. Das Mietmodell entsprach exakt den Bedürfnissen der Kunden in den Regionen Alsace, Lorraine und Franche-Comte, die Buloc betreut. Gerade in wirtschaftlich schwierigen Zeiten wollen Bauunternehmen kein großes Lager, Baumaterial wird „just in time“ in der benötigten Menge gekauft oder selbst produziert. „Sie brechen vielleicht 2.000 Tonnen, die sie für eine Baustelle brauchen, dazu mieten sie den Brecher. Ein bis zwei Monate später mieten sie erneut. Das funktioniert sehr gut!“, berichtet Venturini.

mietung von Brechern einen stabilen Markt gefunden hat, verdankt er seinem Unternehmergeist und dem Support aus Linz. Im Jahr 2000 in Guebwiller im Osten Frankreichs gegründet, ist RM Vertriebspartner Buloc mit Service, Verkauf und auch der Vermietung von RM Maschinen höchst erfolgreich. 2008, am Höhepunkt der Krise in Frankreich, verlief der Verkauf von Baumaschinen trotz erfolgreicher Produktvorführungen schleppend. Potenzielle Kunden waren zwar von den RM Brechern überzeugt, doch es scheiterte letzten Endes an der Finanzierung. „Mit ganz viel Unterstützung von Rubble Master, habe ich dann begonnen, meinen Mietpark aufzubauen“, sagt Thierry Venturini.

Mit dem GO! Prinzip, welches speziell für Einsteiger im Recycling konzipiert wurde, entstand ein Farbleitsystem, durch welches die Brecher intuitiv und einfach zu bedienen sind. Langwieriges Einschulen, Erklären oder Einstellen fällt bei den RM GO! Maschinen weg. Für die Anwender bringt das den grossen Nutzen, dass mit den GO! Modellen unmittelbar Erträge zu erwirtschaften sind. „Das heißt, dass unsere Kunden buchstäblich nur mehr auf den Knopf drücken müssen, um loszulegen“, erklärt Hanisch. Was vor allem für Mietmaschinen praktikabel ist: Selbst Kunden, die noch nie einen Brecher bedient haben, produzieren auf Anhieb Wertkorn. Auf der Intermat in Paris erklären die RM Experten, wo und wie Kunden RM Brecher mieten bzw. wie sie sich selbst einen RM Mietpark aufbauen können.

RM unterstützt Vertriebspartner beim Aufbau „In Österreich betreiben wir schon jahrelang unser Erfolgskonzept Mietpark. Mit diesem

HYDRAULIKSCHLAUCHLEITUNGEN SELBER MACHEN MIT SCHMITTER HYDRAULIK!

… w i r s c h a f fe n Ve r bi n du n ge n

Keine langen Fahrt- und Wartezeiten mehr, Kostenersparnisse und ein hohes Maß an Flexibilität. Wir statten Ihre Werkstatt mit allem aus, was Sie zur Konfektionierung von Hydraulikschlauchleitungen benötigen. > Wir bieten Ihnen ein Werkstattkonzept aus einer Hand: > Hydraulikpressen, Trenn- und Schälmaschinen, Prüfdorne, uvm. > ein auf Ihre Bedürfnisse angepasstes Sortiment an Hydraulikschläuchen und Armaturen > ein passendes Regalsystem > Beratung und Schulung Ihres Personals Schmitter Hydraulik GmbH | Am Stöckleinsbrunnen 1 | 97762 Hammelburg | Tel: +49 9732 - 8888 - 0

www.schmitter-hydraulik.de

Fluidtechnik Hydraulik

Niederdruck

Drucklufttechnik

Fahrzeugelektrik

Hallenstand: 7 G 160


19 tere Achse gelenkt. Außerdem verfügt er über ein elektronisch geregeltes Bremssystem mit ABS. Zusätzlich ermöglicht eine komplett umlegbare Zuggabel das Rangieren und Verfahren des Hinterwagens nach dem Abladen. Das System hat gleich mehrere Vorteile: Das Auf- bzw. Abladen des Brechers erfordert nur wenig Zeit; die Erfahrungswerte liegen im Ein-Mann-Betrieb bei ca. 30 Minuten. Mit entsprechender Zugmaschine bleibt der komplette Sattelzug unter der 60 Tonnen-Grenze und auch Breite und Höhe liegen unter den kritischen Abmessungen der StVZO.

Mit dem 3-Achs-Dollysystem liegt das Transportgewicht des MC 110 Z EVO inklusive entsprechendem Zugfahrzeug und Trailer unter 60 t

>> Abbruchunternehmen kennen das Problem: Der Transport ihrer Brecher zum Einsatzort wird zur anspruchsvollen organisatorischen Aufgabe, sobald das Gesamtgewicht ihres Sattelzuges die 60 t-Grenze übersteigt. Die Gründe dafür liegen in der aktuellen Handhabung der Genehmigungen für Schwertransporte in Europa. Wirtgen Hamburg hat deshalb ein 3-Achs-Dollysystem entwickelt, mit dem der Kleemann-Brecher MC 110 Z EVO zusammen mit Zugfahrzeug, Vorder- und Hinterwagen weniger als 60 t auf die Waage bringt. Immer wieder wurden Jörg Saake, Geschäftsführer der Kleemann-Niederlassung in Norddeutschland, Wirtgen Hamburg, und der Kleemann-Spezialist Frank Doberenz konfrontiert

mit den Schwierigkeiten bei der Erlangung von Transportgenehmigungen für die Brecher, die zusammen mit einem normalem Tieflader deutlich über 60 t wiegen. Weil sie am Markt keine einfache Lösung fanden, initiierten sie die Entwicklung eines speziellen Transportsystems für den mobilen Backenbrecher MC 110 Z EVO.

Seit November 2014 verfügt Wirtgen Hamburg über die erfolgreiche TÜV-Abnahme und die Zulassung gemäß § 70 StVZO. „Nun starten wir mit dem Vertrieb des 3-Achs-Dollysystems, arbeiten aber parallel bereits an der Entwicklung einer ähnlichen Lösung für den Prallbrecher MR 110“, erklärte Jörg Saake. Das 3-Achs-Dollysystem besteht aus einem Vorderwagen zur Anbindung an das Zugfahrzeug und einem 3-Achs-Hinterwagen mit einer lenkbaren Achse.

Ergebnis dieser Entwicklung ist ein 3-AchsDolly-Transportsystem, bestehend aus Vorder- und Hinterwagen. Der Vorderwagen mit Königszapfen sowie einer Aufnahme für die Energiekette und das Anschlussfeld ist fest montiert am Aufgabetrichter des Backenbrechers. Der 3-achsige Hinterwagen wird unterhalb des Austragbandes mit einer speziellen Aufnahme am Brecher fixiert und über die hin-

Das ist doch nie im Leben siebfähig! „...kann nur jemand sagen, der keine Powerscreen kennt!“ Also: Besser gleich

SIEBEN BRECHEN UMSCHLAGEN HALDEN

Tel.: (0451) 8 99 47-0 • www.christophel.com

www.maschinen-technik.net

Brechen/Sieben - Gewinnung/Aufbereitung

3-Achs-Transportsystem für Kleemann-Brecher reduziert Gesamt-Transportgewicht unter 60 t


20 Brechen/Sieben - Gewinnung/Aufbereitung

Elektro-Hydraulisch angetriebene Siebbox vorgestellt >> Nach einem erfolgreichen Geschäftsjahr 2014 präsentiert sich Hartl stolz mit seinen neuesten Entwicklungen nach der Mawev auch auf der Intermat in Paris. Die hochmobile Zweidecksiebanlage Hartl Screen Plant- HSP 3300 überzeugt durch eine extrem kompakte Bauweise und seine hohe Siebleistung, welche materialabhängig bis zu 90m³/h erreichen kann.

der Siebrotation stufenlos regelbar und auch eine Umkehrung der Drehrichtung möglich. Der Aufbau der Siebbox selbst ist mit Federn gelagert und verspricht dadurch beste Leistungsübertragung auf beide Siebdecks. Alle Komponenten sind hochwertige Qualitätsprodukte, welche konstruktiv bewusst geschützt verbaut sind“, so Georg Haberfellner, Chefkonstrukteur bei Hartl Crusher.

„Der wesentliche Vorteil liegt im elektrohydraulischen Antrieb der Siebbox, welcher mehr Leistung bringt als vergleichsweise reine Elektroantriebe und auch wesentlich robuster und langlebiger ist. Zugleich ist durch dieses Antriebssystem die Geschwindigkeit

Anwendung findet dieses Produkt in der Natursteinaufbereitung genauso wie bei der Klassifizierung und Veredelung von Recyclingmaterialien sowie auch im Straßen- und Forstwegebau bei Erdarbeiten und Aushüben. Die Siebanlage erweitert die bestehende Pro-

duktpalette auch insofern, als sie die perfekte Kombination zu den Produkten Hartl Bucket Crusher bzw. Bucket Screener ist. Direkt von einem Schaufelbrecher beschickt, können bis zu drei, in Kombination mit einem Schaufelsieb sogar bis vier Fraktionen Material produziert werden. Als perfekte Ergänzung bietet Hartl dazu die passenden Förderbänder an – kurz HCB genannt.

Hallenstand E2 C033 & E2 Paris Demo G04

Neue Siebanlage als Messe-Highlight >> Als eines der Messe-Highlights von Rockster stellte das Unternehmen auf der vergangenen Mawev-Show erstmals seine völlig neu konstruierte 3-Deck Siebanlage RTS514 vor. Auf der Intermat in Paris wird Rockster mit seinem französischen Vertriebspartner KonkassToo vertreten sein. Das Siebanlagengeschäft lag bisher weniger im Fokus von Rockster, was sich mit der neu designten Maschine nun ändern soll. „Als erfahrener Hersteller mobiler Brechanlagen ist es für uns auch wichtig, unseren Kunden ein breites Produktportfolio anbieten zu können. Wir haben uns daher entschieden, unser Siebanlagenangebot zu erweitern und auf eine völlig neu konstruierte Anlage mit so manchen

technischen Raffinessen zu setzen“, so Wolfgang Kormann, CEO von Rockster Recycler. Die RTS514 wurde mit einer Schurre zur direkten Brecherbeschickung ausgerüstet, was den Arbeitsprozess mit einer Brechanlage wesentlich erleichtert. Durch eine spezielle Ratschen-Siebspanntechnik können außerdem die Siebe ohne Werkzeug rasch und einfach gewechselt werden. Durch die stufenlos verstellbare Drehzahl des Siebdecks kann die Anlage optimal an verschiedene Materialbedingungen angepasst werden und so wesentlich wirtschaftlicher arbeiten. Die

Load-Sensing Technologie liefert zudem mehr Hydraulik-Leistung bei weniger Verlusten und spart somit den wertvollen Treibstoff. Weitere Features sind der um 180° drehbare Aufgabebunker, der hydraulisch klappbare Laufsteg und die verstellbare Siebboxneigung, um nur einige zu nennen.

Hallenstand 7 D 163

Daten zur Anlage: Siebfläche:

4.200 x 1.500 mm

Bunkervolumen:

7,7m³

Antrieb:

97kW JCB-Dieselmotor

Transportabmessungen:

14,2 m Länge, 2,9 m Breite, 3,2 m Höhe

Gewicht:

29,5 Tonnen

Sieben in 4 Fraktionen mit Abwurfhöhen:

Maschinen&Technik April 2015

Sandband:

~ 4,00 m

Linkes Seitenband, Feinkorn:

~ 3,80 m

Linkes Seitenband, mittlere Körnung:

~ 3,80 m

Rechtes Seitenband, Grobkorn:

~ 3,70 m


21 Zufrieden – Herr Max Kienlein

>> Nach umfangreichen Eignungstests hat sich die Kienlein Sandwerk und Transporte GmbH für eine Zemmler Doppeltrommelsiebanlage MS 5200 entschieden. Die hohen Anforderungen an Leistung und Endkornqualität die Max Kienlein voraussetzte wurden von der Zemmler Anlage in umfangreichen Tests bei der Absiebung von schwierigem Sandmaterial und Humus mit hoher Leistung und guter Kornqualität absolviert. Auch schlechte Witterungsverhältnisse spielten hierbei keine Rolle. Durch die robuste Innentrommel der Anlage wird jede Art von Materialien bestens aufgelockert und dies

Geht...

GALABAU_210x78_3mm.indd 1

führt somit zu einer hohen Siebleistung speziell im Feinkornbereich. Eine angetriebene Trommelbürste sorgt dafür, dass der äußere Siebbelag nicht zusetzt und selbst schwierige Materialien mit kleinen Siebgrößen gesiebt werden können. Für die Aufbereitung von Sand, Kies, Humus, Erdreich, Recyclingmaterial, Kompost und Hackschnitzeln ist die MS 5200 bestens geeignet. Als Doppeltrommelsiebanlage können, wenn auch die Innentrommel mit entsprechenden Sieben bestückt wird, natürlich auch 3 Fraktionen in einem Arbeitsgang erzeugt werden. Zum Beispiel Körnungen in den Größen 0-8, 8-16 und 16-x mm. Durch wechseln der Siebbeläge auf der Außentrommel oder Innentrommel kann die Anlage in kurzer Zeit auf die Erzeugung anderer Korngrößen umgerüstet werden. Der dieselhydraulische Antrieb mit einem leistungsstarken 100 PS Perkins Motor ist das Herzstück der Anlage und sorgt für hohe Leistung bei allen Anforderungen. Hydraulisch klappbare Austragsbänder mit großen Abwurfhöhen für Feinkorn, Mittelkorn und Grobkorn halden das gesiebte Material komfortabel auf. Der Aufbau der MS 5200 auf einem Tandemfahrgestell macht die Anlage für den Transport sehr flexibel. Ein weiteres Plus ist die sehr einfache Bedienung der Anlage. Eine

entsprechend ausgestattete Anlagensteuerung fährt die Anlage automatisch an so, dass in kürzester Zeit produziert werden kann. Große Zugangstüren an allen relevanten Maschinenbereichen erleichtern die Wartung und Bedienung der Anlage. Ein weiteres Entscheidungskriterium für Max Kienlein war die kompetente Vorstellung der Anlage durch die Apolczer Baumaschinen GmbH, die mit ihren durch den Hersteller ausgebildeten Servicemonteuren einen zuverlässigen Service gewährleistet. Zemmler produziert Doppeltrommelsiebanlagen in 5 Leistungsklassen welche von 30 m²/h bei der Kleinsten bis 180 m³/h bei der größten Siebmaschine reichen. Ein umfangreiches Paket an Optionen macht es jedem Nutzer möglich sich seine eigene Maschine zu gestalten.

Geht besser...

Klöckner Siebmaschinen GmbH & Co KG Am Krusenhof 73 46286 Dorsten Telefon: 0 23 69/98 42 63 www.kloeckner-siebe.de

19.02.2015 19:30:00

www.maschinen-technik.net

Brechen/Sieben - Gewinnung/Aufbereitung

Leistung und Wirtschaftlichkeit für jede Anforderung


22 Brechen/Sieben - Gewinnung/Aufbereitung

Eine Siebschaufel - viele Anwendungen auszusieben. Das neue Crossover Konzept wird zum ersten Mal dem internationalen Publikum auf der Intermat in Paris vorgestellt. Mit der XO 2095 und der XO 2150 werden zwei Modelle der Crossover Schaufeln präsentiert. Live-Demonstrationen sollen während der Messetage die Einfachheit und die Vielfalt der Vorteile der austauschbaren Kassetten verdeutlichen. >> Mit seiner neuartigen, modular-konstruierten Siebschaufel strebt Remu, der finnische Spezialist in der Herstellung von Siebvorrichtungen an, seinen Kunden noch mehr Flexibilität zu bieten. Das neue SiebschaufelKonzept trägt den Namen Remu Crossover:

Durch einfache und schnelle Modifizierung können mit nur einer Schaufel verschiedenste Anforderungen erfüllt werden. Dies ermöglicht durch den Austausch einer Kassette, welche am unteren Teil der Siebschaufel platziert ist, verschiedene Fraktionen des Endprodukts

Freigelände E2 Stand G02

Eine starke Beleuchtung benötigt starke Partner

Deutschland

Österreich

Schweiz

Brigade Elektronik GmbH Havelstrasse 21 24539 Neumünster

Braun & Braun e.U. Heiligenstädter Straße 173 A-1190 Wien

Augros-Lumecor AG Spinnereiweg 4 CH- 8307 Effretikon

Tel.: Fax: Web:

Tel.: +43 (0) 1 370 45 37 Fax: +43 (0) 1 370 55 78 E-Mail: office@braun-braun.at Web: www.braun-braun.at

Tel.: Fax: Web

04321 - 555 360 04321 - 555 361 www.brigade-elektronik.de

+41 (0)44 931 30 50 +41 (0)44 931 30 59 www.a-l.ch


Rockster auf der Mawev-Show 2015 Wir bedanken uns f端r Ihren Besuch!

Rockster Recycler AUSTRIA

| Tel.: +43 7223 81000 | office@rockster.at | www.rockster.at Rockster Recycler DEUTSCHLAND | Uwe Kremer | Tel.: +49 171 2203500 | uwe.kremer@rockster.at


24

RECYCLING | ENTSORGUNG/UMWELT

Aufbereitungs- & Separationstechnik | Umschlagmaschinen | Reinigungsmaschinen & -anbaugeräte

Der neue Hurrifex von Komptech vereint Steinseparator und Windsichter in nur einer Maschine.

Aus zwei mach eins - neuer Stein- und Leichtstoffseparator Stonefex und des Komptech-Windsichters Hurrikan S in sich vereint“, so der Hersteller.

Mit dem Hurrifex ist es möglich, aus einer Biomassefraktion Steine und Kunststofffolien zu separieren.

>> Aus Abfällen werden Wertstoffe – so lautet das Credo der Abfallwirtschaft. Doch nicht immer ist eine Umsetzung möglich. Oft scheitert man an unzureichender Technik, verbunden mit hohem Aufwand, und der ganze Prozess wird unwirtschaftlich. Ein Forschungsschwerpunkt bei Komptech liegt seit Jahren in der Entwicklung praxistauglicher Maschinen, die unter Nutzung verschiedenster physikalischer Trennprinzipien völlig neue Möglichkeiten eröffnen. Das Resultat dieser Anstrengungen ist eines der breitesten Angebote an Trommelsieben und Sternsieben, Windsichtern und Separatoren. Wie beispielsweise der Stonefex. Durch Nutzung des unterschiedlichen Luftwiderstandes und verschiedener Dichte lassen sich mit dieser Maschine Steine aus der holzigen Brennfraktion wie bei keiner anderen mobilen Maschine abtrennen. „Inspiriert von unseren Kunden, die sowohl mit Steinen als Störstoffen als auch mit Verunreinigungen durch Leichtstoffe zu kämpfen haben, steht nun eine Neuentwicklung am Start, die die Funktion des Steinseparators Maschinen&Technik April 2015

Der Hurrifex entfernt Steine und Leichtstoffe mit einem Abscheidegrad von bis zu 95 Prozent aus verschiedenen Stoffströmen. Es genüge ein Arbeitsgang, und da nur eine Maschine notwendig ist, verringern sich der Platzbedarf, der Aufwand für das Materialhandling, die Energiekosten und auch die Transportkosten. Mit dem Hurrifex ist es möglich, aus einer Biomassefraktion Steine und Kunststofffolien zu separieren. Genauso können aus einer Steinfraktion holzige Anteile und die Folien abgetrennt werden. Eine weitere Anwendung liegt in der Reinigung von Siebüberlauf aus der Kompostierung. Der saubere Siebüberlauf kann wieder als Strukturmaterial in die Kompostierung rückgeführt werden. Eine Akkumulierung von Steinen oder Plastik, wie sie bei Kreislaufführung ohne Reinigung häufig zu beobachten ist, wird unterbunden. Gereinigter Siebüberlauf ist dann natürlich auch als Biomasse-Brennstoff einsetzbar. Vielversprechende Anwendungen liegen in der Altholzaufbereitung, aber auch in der Aufbereitung von Baumischabfällen. Bei letzterer werden die Holzanteile und die Leichtteile von den schwereren, mineralischen Anteilen abgetrennt und damit der Weg für eine spezifische Weiterverarbeitung der einzelnen Fraktionen freigemacht. Die Beschickung erfolgt in der Praxis über eine vorgeschaltete Siebmaschine. Der Hurrifex ist für eine Körnung von 10 bis 150 mm ausgelegt und

liefert bei gleichmäßiger Materialaufgabe ein hervorragendes Trennergebnis. Je nach Material und gewünschtem Reinigungsgrad sind 60 m³/h an Durchsatzleistung möglich, bei manchen Anwendungen auch mehr. Für die Luftführung und Abtrennung der Leichtstoffe, in erster Linie Folienplastik, sind Saugventilatoren zuständig, deren Leistung bequem vom Bedienpult aus einstellbar ist. Die Steinfraktion wird seitlich über einen Wellkantenförderer ausgetragen, Leichtstoffe werden über flexible Schläuche in Container abgeleitet. Getreu den green efficiency-Kriterien von Komptech ist der Hurrifex darauf getrimmt, mit der eingesetzten Energie ein Maximum an Leistung zu erzielen. Der Antrieb aller Komponenten funktioniert elektrisch, die Saugventilatoren sind lufttechnisch optimiert und die ganze Maschine ist serienmäßig für den Betrieb direkt am Stromnetz ausgerüstet. Ist eine hohe Flexibilität gefordert, steht als Option ein abgasarmer Dieselgenerator zur Verfügung. Große, als Verkleidungen ausgeführte Türen und Klappen machen den Motorraum sowie alle anderen relevanten Bereiche einfach zugänglich. Die Saug- und Förderventilatoren sind für Wartungszwecke aufklappbar, der Zugang erfolgt über eine integrierte Wartungsbühne. Unter der modern designten Verkleidung besitzt der Hurrifex einen robusten und verwindungssteifen Rahmen in Profilstahlkonstruktion. Beim Fahrwerk selbst besteht die Wahl zwischen einem Tandem-Zentralachsanhänger und einer Sattelauflieger-Variante.


25 V E RT RÄG E F Ü R M O B I L E R EC YC L I N GT EC H N I K W U R D E N U N T E R Z E I C H N E T 2015 ist dann auch eine Siebmaschine mit 6 Meter Trommellänge verfügbar. Die Ausführung mit 4 Meter und 7 Meter runden die Produktvielfalt bis Ende des Jahres ab. Die ausschwenkbare Motoreinheit ermöglicht bedienerfreundliche und anwenderorientierte Wartungsarbeiten. Alle Maschinen werden wahlweise mit einem Mitsubishi bzw. Caterpillar Diesel Motor oder einem emissionsfreien Elektromotor lieferbar sein. Die Hydraulik ist von Rexroth und alle übrigen Komponenten allesamt von europäischen Zulieferern.

Siebmaschine Pronar MPB 18.47 beim Bodensieben

>> Eine wirkliche Neuheit kündigt sich auf dem deutschen Markt für Trommelsiebmaschinen an. Wie die Firma Trump Technik aus Velbert nach eigenen Angaben mitteilt, wurde ein Händlervertrag mit dem polnischen Hersteller Pronar unterzeichnet. Trump Technik ist somit Exklusiv-Händler für die gesamte Recyclingsparte des polnischen Herstellers. Pronar ist bereits als Hersteller für Kommunalund Agrartechnik in Deutschland bekannt. In sechs Werken läuft die Produktion von Traktoren, Kippanhängern, Schneeschildern und weiteren Produkten, die insgesamt eine Produktionspalette von über 1.500 Produkten ausmacht. „Wir wollen den deutschen Kunden ermöglichen, hervorragende Qualität zu wirklich günstigen Preisen erwerben zu können. Daher

wurden unter anderem gleich zwei neue Maschinen für den Mietpark und weitere vier Maschinen für den harten Praxiseinsatz bei Kunden geordert. Die erste Maschine ist bereits an einen langjährigen Kunden ausgeliefert worden“, so der Geschäftsführer der Trump Technik Service GmbH, Carsten Trump. Das Entsorgungsunternehmen hat sich für die 5-Meter-Variante MBP 18.47 entschieden. Ein Grund war laut der Geschäftsführung die Kompatibilität mit der vorhandenen Doppstadt Siebanlage. „Die Siebtrommeln können so wahlweise in unterschiedlichen Maschinen eingesetzt werden“, berichtet der technische Leiter. Geplant ist die Einführung von insgesamt vier Varianten der mobilen Trommelsiebanlagen. Zunächst wird die gängigste 5-Meter-Variante in den Markt eingeführt werden. Ab Sommer

Der vielfältige Einsatz von unterschiedlichen Siebtrommeln mit verschiedenen Lochgrößen und Locharten geben dem Anwender die Möglichkeit binnen kürzester Zeit seine Maschine für den professionellen Einsatz optimal auszurüsten. Vielfach werden die Anlagen zur Bodenaufbereitung oder bei der Separierung von Biomasse eingesetzt. Durch die dreidimensionale Siebung wird durch abklopfen auch die Siebung von Materialien mit Anhaftungen möglich. Die rotierende Reinigungsbürste verhindert die Verstopfung der Lochung und gewährleistet so die optimale Ausnutzung der gesamten Siebfläche auch bei siebschwierigen Materialen. Verteilt auf vier Verkaufsgebiete sind die neuen Maschinen in Augenschein zu nehmen. Zu Beginn ist eine Roadshow mit den vier Maschinen in vier unterschiedlichen Regionen von Deutschland geplant. Die Technik soll im Einsatz bei Anwendern und Kunden anfassbar und erlebbar gemacht werden.

ARJES VZ 750 DK

FLEXIBEL UND ZUVERLÄSSIG Mobilität durch Kettenlaufwerk Patentierte T-Messer-Wellen Sparsam im Verbrauch Werksplatz 1

D-36433 Leimbach

Tel. +49 (0) 36 95 / 85 855-0

www.arjes.de

www.maschinen-technik.net

Recycling/Entsorgung/Umwelt

Trump-Technik wird Pronar Generalimporteur für Deutschland


26 Recycling/Entsorgung/Umwelt Sennebogen 818 M in Aktion vor dem Holzspalter

Vom Freisitz auf den Hochsitz G R I L L - H O L Z KO H L E H E R ST E L L E R M O D E R N I S I E RT S E I N E F E RT I G U N GS K E T T E >> Die Firma proFagus aus dem Landkreis Northeim ist Marktführer in der Herstellung von Grillkohle. Als einziger Hersteller produziert proFagus Grillkohle aus Buchenholz und das schon seit über 110 Jahren. Es werden ausschließlich einheimische, unbehandelte Buchenhölzer aus nachhaltiger Forstwirtschaft verwendet, sowie Buchen-Restholz, z.B. Kronenholz und Wurzelholz, das von der Möbelindustrie nicht abgenommen wird. Es wird also kein Baum für proFagus gefällt.

Die Hochwertigkeit der Produkte und die umweltfreundliche Produktion haben höchste Priorität Bei der Verkohlung im umweltfreundlichen Retortenverfahren werden bis zu 100.000 t Holz pro Jahr genutzt, um Grillholzkohle für den Consumer Bereich sowie Nebenprodukte wie Essigsäuren, Raucharomen oder Teerprodukte für den Industriebereich herzustellen. Durch die Nutzung der Nebenprodukte zur Energieerzeugung werden mehr als 90% des Wärmebedarfs für den Betrieb der Verkohlung und der Flüssigproduktion abgedeckt. Dank des nach deutschen Umweltstandards arbeitenden Prozesses fällt kein Abfall an. Alle Stoffe werden weiterverarbeitet. Um die Firmenphilosophie, umweltfreundlich und ressourcenschonend Grillholzkohle herzustellen, noch stärker umzusetzen sollte eine neue Maschine in die Fertigungskette eingefügt werden. Hier wurde proFagus bei Schlüter für Baumaschinen, dem lokalen Vertragshändler für die Premiumhersteller Sennebogen und Komatsu, fündig. In enMaschinen&Technik April 2015

ger Abstimmung konnte eine Maschine, die Umschlagmaschine Sennebogen 818M, mit passender Ausstattung gefunden werden. Mit einer Motorleistung von 131 PS, einem Betriebsgewicht von 19,9 Tonnen und einer Reichweite von 9 -11 Metern bietet der Sennebogen 818M die idealen Bedingungen für den Einsatz.

vorherigen Arbeitsweise viel Zeit. Die kompakte, leichte und leistungsstarke Bauweise sowie die Lenkung über einen Joystick ermöglicht schnelle Bewegungen in den Arbeitsabläufen. Neben der verbesserten Motorentechnik konnte im Eco-Modus der Verbrauch um bis zu 20% durch die Absenkung der Drehzahl bei leichten Einsätzen reduziert werden.

Ausgestattet mit einer Greifersäge wird die Maschine in der Fertigungskette dort eingesetzt, wo die Maschinisten früher unter freiem Himmel gesessen haben. An dieser Stelle wurden bisher die Buchenstämme mit einem portablen Umschlagarm auf das Förderband aufgelegt. Die Maschinisten saßen hierbei auf ihrem „Freisitz“ und waren schonungslos dem Wetter ausgesetzt. Mit dem Sennebogen 818M wurde aus dem Freisitz ein komfortabler und sicherer Hochsitz mit über 5 m Sichthöhe dank der hochfahrbaren Komfortkabine für besten Überblick auf das Förderband.

Die Schlüter Baumaschinen GmbH ist als Vertragshändler für die Premiumhersteller Komatsu und Sennebogen in Deutschland mit 22 Betrieben und 500 Mitarbeitern der Ansprechpartner für Kauf, Miete, Service, Sonderlösungen und Ersatzteile. Das vor 50 Jahren gegründete Familienunternehmen präsentiert sich heute nicht nur als reiner Händler, sondern zugleich als agierender Dienstleister rund um das „System Baumaschine“.

Zu stark gekrümmte Baumstämme können über die integrierte Säge des 818M in Teile geschnitten werden, damit sie für den Schredder besser zu greifen sind. Zu dicke Stämme wurden früher mit einem Verladekran auf einen zusätzlichen Holzspalter aufgelegt und gespalten. Die Dimension der Stämme brachte jedoch den Kran an seine Grenzen. Dieser hielt der großen Belastung nicht stand. Mit der Anschaffung eines neuen Holzspalters wird diese Verladeaufgabe in der neu gestalteten Arbeitskette auch ein Aufgabenfeld des 818M werden. Das spart im Vergleich zu der

v.l.n.r. Thomas Kaufhold (Kundendienst, Schlüter Kassel), Burkhard von der Heide (Verkauf, Schlüter Kassel), Rouven Kerl (profagus, Betriebsleiter Consumer), Kai Niemeyer (profagus, Platzmeister), Andreas Wasmuth (Maschinist)


27 >> Die Atlas Maschinen GmbH präsentiert Umschlagmaschine 350 MH E mit Elektro-Antrieb. Im Recycling- und Schrottumschlag gibt es einen zunehmenden Trend zu Maschinen mit Elektroantrieb. Die Vorteile liegen auf der Hand: Geringerer Energieaufwand und keine Betankungspausen, null CO2-Emissionen und ein geräuscharmer Betrieb. Ein wichtiges Kriterium in geschlossenen Umgebungen ist auch die geringe Wärmeentwicklung. Mit dem ersten 350 MH E mit Elektro-Antrieb demonstriert die Atlas Maschinen GmbH ihre Kompetenzen im Sondermaschinenbau. Die 35 Tonnen schwere Umschlagmaschine verwendet einen elektrischen Antrieb mit 170 kW, der an Stelle des herkömmlichen DieselmoProjekt7_Anzeigen 1 tors in der Maschine15.03.11 integriert 13:40 ist. EinSeite Haupt-

antrieb mit 132 kW treibt die Haupthydraulik an, ein Nebenantrieb dient der Vorsteuerung und Lenkung. Die Bordspannung über Trafo beträgt 24V/40 Ampere.

Durch den weitgehend geräuschlosen Elektroantrieb verlaufen die Umschlagarbeiten so leise wie noch nie. Optional bietet Atlas auch eine Rückfahrkamera mit Farbdisplay an – sinnvoll, um das Elektrokabel beim Verfahren stets im Blick zu behalten.

Der neue 350MH E erfordert einen bauseitigen Mindestanschlusswert von 250 KVA (90 kW). Die Energieversorgung funktioniert über ein 80 Meter langes Stromkabel, das an einer Kabeltrommel am Heck des Unterwagens aufgezogen werden kann. Die Umschlagmaschine ist daher problemlos um 360 Grad schwenkbar und kann mit einem maximalen Aktionsradius von 75 Metern mobil verfahren werden. Optional bietet Atlas eine Stromversorgung mittels Schleppkabel oder Festanschluss, etwa beim stationären Einsatz auf einem Pylon.

Freigelände Stand E5 G 004

MRS Greifer GmbH

Talweg 15-17 – D-74921 Helmstadt Tel. +49 (0) 7263 - 912 90 Fax +49 (0) 7263 - 912 912 info@mrs-greifer.de

UnterwasserSeilgreifer

UnterwasserMotorgreifer

www.mrs-greifer.de

Höchste Zuverlässigkeit Führend in Leistung und Qualität, rationell, wartungsfrei, wirtschaftlich

www.maschinen-technik.net

Recycling/Entsorgung/Umwelt

Umschlagmaschine mit Elektro-Antrieb feiert Weltpremiere

Der 350 MH E baut auf zahlreichen Komponenten der Standardmaschine auf. Die bewährte Linde-Hydraulik wurde weitgehend übernommen. Die maximale Reichweite beträgt weiterhin 18,2 Meter. Atlas-Kunden können daher alle Anbaugeräte unverändert weiterverwenden.


28

AUTOBAHN-, STRASSEN- & WEGEBAU

Erdbewegungsmaschinen & -geräte | Deckenfertiger | Verdichtung | Asphaltmischanlagen | Schneid- & Fräsmaschinen | Asphaltrecycling | Spritzmaschinen | Kehrmaschinen | Baustelleneinrichtung | Baufahrzeuge/Traktoren | Tunnelbau Maschinen & Geräte | Erstausrüster/OEM | Ausrüstung/Zubehör

Case zeigt auf der Intermat Rundumlösungen für Bauunternehmen umfasst zunächst vier neue Modelle mit 25 bis 40 Tonnen Betriebsgewicht. Alle sind mit wartungsfreier Motortechnologie ausgestattet, die die Vorgaben der Abgasnorm Tier 4 Final (Stufe IV) erfüllt.

Tier-4 Final Radlader der F-Serie mit praxisorientierter Technik

Seit der strategischen Partnerschaft mit dem Schweizer Unternehmen sind diese Lösungen auf vielen Case Modellen erhältlich.

Die Radlader der F-Serie werden auf der Intermat 2015 zum ersten Mal mit neuer Stufe IV konformer Antriebstechnik präsentiert. Die neuen Modelle sind mit robusten Heavy-Duty Achsen ausgerüstet und bieten verschiedene exklusive Case Lösungen für Gewinnungsund Recyclingeinsätze und die wichtigsten Einsatzbereiche im Bausektor. Besonderes Augenmerk gilt der Eigenentwicklung Hi-eSCR, die Abgaswerte gemäß Tier 4 Final und EU Stufe IV ohne Partikelfilter und ohne Abgasrückführung ermöglicht. Bei den Modellen mit einem Einsatzgewicht bis 20 Tonnen ist der Motor in äußerster Heckposition verbaut und fungiert als „zusätzliches“ Kontergewicht. Das erlaubt höhere Nutzlasten und eine schnelle und einfache Wartung vom Boden aus. Ein ProShift 5-Gang-Getriebe und ein Drehmomentwandler mit Lockup Funktion verkürzen deutlich die Arbeitszyklen und senken den Kraftstoffverbrauch weiter. Der Kühler im exklusiven Cooling Box Design inklusive Umkehrlüfter bietet eine außergewöhnliche Kühlleistung und höchste Effektivität auch bei hohem Staubeintrag.

Neue Tier-4-final-kompatible Raupenbagger-Generation

Der erste Case Grader feiert auf der Intermat sein Debüt

Case stellt mit der D-Serie seine Raupenbagger der neuesten Generation vor. Die Serie

Ebenfalls gezeigt wird die erste Grader-Baureihe von Case, die C-Serie. Dieser verfügt

Case CHEX D Serie CX300 und CX370

>> Auf über 4.000 Quadratmetern präsentiert das Case Team seinen Besuchern, was die Marke für Einsätze im Städte- und Straßenbau, in der Gewinnungsindustrie und im Recyclingbereich zu bieten hat. Ergänzt wird das Angebot von den Iveco Baufahrzeugen. Den Mittelpunkt des Standes bildet eine Fläche, die sich mit den Case Technologien und Serviceleistungen beschäftigt, mit deren Hilfe Kunden ihr Bauunternehmen noch effizienter betreiben können.

Rundumlösungen für Bauunternehmen Kundendienst, Ersatzteilservice und die Finanzierungsspezialisten von CNH Industrial Capital sind ebenfalls auf dem Stand vertreten. Sie erläutern, wie die Marke ihre Kunden in Zusammenarbeit mit den Händlern unterstützt und ihnen Rundumlösungen beispielsweise in Form von maßgeschneiderten Finanzierungs-

paketen, einer Garantieverlängerung, einem Wartungsvertrag sowie effizientem ErsatzteilService bietet. An Ort und Stelle erklärt das Case Team, wie das Case SiteWatchTM Telematiksystem Flottenmanagern dabei hilft, Einsatzplanung und Leistung ihrer Maschinen ohne großen Aufwand zu optimieren. Außerdem haben die Besucher des Standes die Gelegenheit, die Maschinensteuerungen von Leica Geosystems kennenzulernen und sich von ihren Vorteilen in Bezug auf Bedienerkomfort und Präzision zu überzeugen.

Case Grader 856C

Case 321F

Maschinen&Technik April 2015


29 Erster Messe-Auftritt für die kompakten Radlader der F-Serie Und auch die kompakten Radlader der FSerie, die seit September 2014 auf dem

Markt sind, können auf dem Stand begutachtet werden. Die vier Modelle mit 4,4 bis 6,2 Tonnen Betriebsgewicht erbringen dank des neuen Hydrauliksystems bei jeder Einsatzart eine gleichmäßig hohe Leistung. Dank der niedrigen Kabine können sich diese neuen kompakten Radlader auf jeder Baustelle problemlos bewegen und lassen sich leicht transportieren.

Autobahn-, Straßen- & Wegebau

ebenfalls über die patentierte Hi-eSCR-Motortechnologie, die von FPT Industrial entwickelt wurde und erfüllt bereits die Vorgaben der Abgasnorm Tier 4 Final.

Case SSL SR210

Mehr Produktivität und geringere Betriebskosten bei den Case Kompaktladern

Case 21FXT

Case führt fünf neue Modelle ein, mit denen das Unternehmen seine Kompaktlader- und Kompaktraupenlader-Palette erweitert und modernisiert. Die neuen Modelle sind mit der wartungsfreien Tier-4-Final-kompatiblen Motortechnologie ausgestattet und bieten mehr Leistung, höheres Drehmoment und höhere Losbrechkraft bei niedrigerem Kraftstoffverbrauch.

VÖGELE SUPER 800-3i:

Hall 5a · Stand J 124

KLEIN, ABER UNGLAUBLICH STARK!

Die maschinentechnischen Highlights

ROAD AND MINERAL TECHNOLOGIES

www.voegele.info

Einbaubreite max. 3,20 m Einbaugeschwindigkeit bis 30 m/min Durchfahrtsbreite 1,40 m Deutz Dieselmotor mit 55,4 kW Ausziehbohle AB 220 TV mit Tamper und Vibration Neues ErgoBasic Bedienkonzept

JOSEPH VÖGELE AG Joseph-Vögele-Str. 1 · 67075 Ludwigshafen, Germany Telefon: +49 (0)621 8105 0 · Telefax: +49 (0)621 8105 461 · E-Mail: marketing@voegele.info


30 Autobahn-, Straßen- & Wegebau

Sprit spart der Kohler-Motor durch seine innovative Verbrennungstechnologie, der bereits bei niedriger Drehzahl seine hohe Leistung entfaltet. Auch die Hydraulikleistung kann sich sehen lassen: Eine elektroproportional gesteuerte High-Flow-Leitung lässt eine Auswahl von zehn verschiedenen Durchflussraten zu – perfekt für schnelle Arbeitsspiele und den Betrieb vielfältiger Anbaugeräte. Hydraulikhammer, Grabenräumlöffel und Bodenverdichter können so mühelos betrieben werden. Der optionale hydraulische Schnellwechsler macht das Wechseln der Anbaugeräte per Knopfdruck aus der Kabine möglich und vereinfacht so zusätzlich die Arbeitsschritte. Die hervorragende Stabilität macht den Kompaktbagger 85Z zum optimalen Bagger für den Aushub von Gräben und das Anziehen von Böschungen.

JCB-Kompaktbagger erobern die Straße >> Kompakt, leistungsstark, wirtschaftlich: So definiert JCB seine neuen Kompaktbagger für den Straßenbau und geht mit den neuen 8-Tonnen-Baggern 85Z-I mit Nullheck-Überstand und 86C-I mit konventionellem Heck kraftvoll voran. Mit einer Leistungsfähigkeit, die es mühelos mit dem Aufbrechen einer Straßendecke aufnimmt und einer Standfestigkeit, die sich beim Ausheben und Verfüllen von Gräben verdeutlicht, beweisen sich die neuen Kompakten auf den Baustellen als leistungsstarke Baumaschinen. Für die Lancierung der neuen Generation von Kompaktbaggern hat JCB an vielen Schrauben gedreht, um eine optimale Wirtschaftlichkeit zu bieten. Obendrein sind die neuen

Der JCB-Kompaktbagger 86C nimmt es dank seiner Wirtschaftlichkeit und Leistungsstärke locker mit seinen großen Brüdern auf.

Maschinen&Technik April 2015

8-Tonnen-Bagger 85Z-I und 86C-I dynamisch, sicher und stark im Nehmen – gut geeignet also, um auch härteste Einsätze im Straßenbau zu meistern. Mit ihren acht Tonnen können die Midibagger auf dem passenden Anhänger eines normalen LKWs transportiert werden und es wird kein Tieflader für den Transport zur Baustelle benötigt. In den Herzen der Midibagger läuft ein 45 kW / 61 PS-starker JCB Diesel by KohlerMotor. Mit umweltfreundlicher Tier 4 FinalTechnologie ohne Dieselpartikelfilter reihen sich der 85Z und 86C nahtlos in das JCB-eigene Motorenkonzept ein. Satte zehn Prozent

Durch den tiefen Schwerpunkt und eine Spurweite von 1,85 Metern bieten der 85Z und der 86C eine Stabilität, die auch Arbeiten an Böschungen oder Aushubarbeiten mit größerer Grabtiefe ermöglicht. Der Monoausleger des 85Z sorgt dabei für noch mehr Stabilität, der optionale Verstellausleger des 86C wartet mit noch mehr Beweglichkeit und Reichweite auf. Eines der großen Highlights der neuen Bagger erkennt man erst auf den zweiten Blick: Das optionale 4-Wege-Planierschild bietet besonders beim Rückverfüllen kleinerer Gräben ein großes Plus. Das optionale Planierschild kann hydraulisch jeweils um 30 Grad nach rechts oder links angewinkelt werden, sodass das Material ganz einfach in der Vorwärtsbewegung zur Seite geschoben wird. Gleichzeitig funktioniert das Planierschild als Stütze, die den Baggern zusätzlichen Halt bietet. Bleibt nur noch die Frage: Nullheck oder Standardheck? Das Standardheck, wie beim 86C, bietet mehr Stabilität, eine größere Hubkapazität sowie einen größeren Löffelstiel. Der 85Z punktet mit seinem Nullheck besonders durch seine Kompaktheit und dadurch leichtere Manövrierbarkeit.

Die leistungsfähige Hydraulik des 85Z ermöglichen die Nutzung leistungsstarker Anbaugeräte wie Hydraulikhammer.


31

EC220E

Auf seinem 2.916 Quadratmeter großen Stand zeigt Volvo CE einige seiner neuesten Bagger, Radlader und Kompaktmaschinen wie den EC220E, den EW160E und den L90H. Im Außenbereich der Intermat können die Besucher einige dieser Modelle in Aktion erleben. Die beliebte Demo-Show im Außengelände ist das Highlight des Volvo-Messeauftritts. Die neuen Maschinen sind produktiv, kraftstoffeffizient und noch leichter zu bedienen und zu warten. Aber nicht nur die Maschinen stehen im Mittelpunkt. Kompetente und erfahrene Mitarbeiter am Stand erklären darüber hinaus, wie die Volvo-Händler die Kunden bei der Verbesserung ihrer Produktivität, Maximierung der Maschinenverfügbarkeit, Gefahreneindämmung und Kostenkontrolle unterstützen können. Die neuen Modelle werden durch ein Rundumpaket von Kundenlösungen ergänzt, die dem Kunden einen echten Mehrwert bieten. Dazu zählen Servicevereinbarungen, Anbaugeräte, Volvo-Originalteile, Volvo Certified Rebuild,

Autobahn-, Straßen- & Wegebau

>> Auf der Intermat Paris wird Volvo Construction Equipment (Volvo CE) mehr als neun neue Modelle vorstellen. Damit unterstreicht einer der weltweit führenden Hersteller sein nachhaltiges Engagement für die internationalen Märkte in den Bereichen Straßenbau, Bauwesen und Rohrverlegung sowie Steinbrüche und Kiesgruben.

Zahlreiche neue Modelle als nachhaltiges Engagement für die Baubranche Volvo Approved Used Equipment und Volvo Financial Services. Zur Präsentation des Leistungsspektrums, der Stärken und breiten Aufstellung des Volvo-Konzerns wird Volvo CE auf der Messe von den Schwesterunternehmen Volvo Penta und Volvo Trucks begleitet. Volvo Penta stellt seine modernen Motorenlösungen vor, die den Anforderungen der EU-Emissionsvorschriften entsprechen. Volvo

L90H

Trucks demonstriert die nahtlose Interaktion zwischen den verschiedenen Anwendungen des Volvo FMX und den Maschinen von Volvo CE. Ferner werden die neuen Funktionen des Volvo FH, des neuen Volvo FL mit 4x4-AllradFahrgestell und innovative Technologien wie VDS (Volvo Dynamic Steering) oder das Volvo I-Shift-Getriebe zu sehen sein. Am Dienstag, 21. April 2015, um 12:00 Uhr findet auf dem Messegelände der Intermat eine Pressekonferenz mit Frage-Antwort-Runde zu den neuen Produkten und Zukunftsplänen des Unternehmens statt.

Hallenstand 6 C 045/046 & Freigelände Stand E6 E036

VOLLHYDRAULISCH WECHSELN MIT VARIOLOCK info@lehnhoff.de

11. - 13.6. 2015 Baden-Airpark


32 Autobahn-, Straßen- & Wegebau

Bomag zeigt umfassendes Ausstellungsportfolio auf der Intermat 2015 AU C H D I E S E S J A H R P RÄ S E N T I E RT D I E B O M AG G M B H AU F D E R I N T E R M AT 2 0 1 5 I N PA R I S W I E D E R I N N O VAT I V E T E C H N I K UND TECHNOLOGIE FÜR DEN STRASSENBAU Standorte Boppard/Deutschland und Alfonsine/Italien bedient. Die Einführung der Straßenfertigergeneration BF 600-2 und BF 700-2 ist schrittweise in Europa im letzten Jahr erfolgt. Auf der Intermat 2015 wird nun der BF 600-2 als Highlight der Bomag Serie einem breiten internationalen Kundenkreis vorgestellt. Zudem gehören die Minifertiger BF 223 C und BF 300 P zum umfassenden Ausstellungsportfolio. Am Messestand können sich Besucher über die technologischen Merkmale wie z.B. das Schnellkupplungssystem oder das Heizsystem Magmalife, informieren.

Premiere bei den Kaltfräsen Die besondere Aufmerksamkeit des Fachpublikums dürfte die neue 2-Meter Kaltfräse BM 2000/75 auf sich ziehen. Mit einem Betriebsgewicht von 36 Tonnen ist sie die erste Kaltfräsenserie ihrer Art, die komplett am Hauptstandort in Boppard entwickelt und gebaut wird. Mit 750 PS Leistung und Fräsbreiten von 2.000 mm bzw. 2.200 mm sind Großbaustellen auf Autobahnen und Flughäfen das typische Einsatzgebiet für die neuen Kaltfräsen. Durch verschiedene Fräslinienabstände Powerdrum, Standard- und Feinfräsrotor lässt sich die Maschine aber auch für viele weitere Anwendungen flexibel einsetzen. Die Leistung der Maschinen wird mittels variabel einstellbarer Fräs- und Vorschubgeschwindigkeit effizient genutzt. Das Design von Fräswalze, exakt positioniertem Haltersystem und Meißel sorgt für maximale Kraftübertragung in den Asphalt und einen effizienten Einsatz der Maschinen. Das Wechselhaltersystem BMS 15 erzielt bestes Drehverhalten der Fräsmeißel und niedrigen Verschleiß und ist dabei noch flexibel zu handhaben, denn die Meißel werden schnell und einfach durch Austreiben von hinten ausgetauscht. Besonders umwelt- und bedienerfreundlich filtert eine integrierte Staubabsaugung durch Maschinen&Technik April 2015

Unterdruck im Fräskasten den Feinstaub aus. Dank des erhöhten Querschnitts der Luftleitung arbeitet die Anlage mit reduzierter Sauggeschwindigkeit, was den Betrieb besonders leise und wartungsfrei macht. Verlängerte Laufwerke verbessern die Traktion und die Standfestigkeit. Zudem können sich Bediener wie schon bei den Kaltfräsen BM 500, BM 600 und BM 1000 auch hier auf einen bequemen Sitzarbeitsplatz freuen. Der vollständig vibrationsisolierte Fahrerstand ist so angeordnet, dass der Fahrer im Sitzen ermüdungsfrei arbeiten kann und jederzeit optimale Sicht auf die Fräskante hat.

Neue knickgelenkte Gummiradwalzen in der 4,5 – 11 Tonnen-Klasse Die komplett neu entwickelte Generation Gummiradwalzen mit der Bezeichnung BW 11 RH-5 vereint in der Leistungsklasse von 4,5 bis 11 Tonnen traditionelle Verdichtung mit modernem hydrostatischem Antrieb und eignet sich ideal für die Anwendung im Erd- und Asphaltbau, zum Verdichten stabilisierter Bodenschichten und dem Andrücken von Splitt bei der Oberflächenbehandlung. Im Gegensatz zu den größeren und schwereren Gummiradwalzen, sind die neuen Ma-

Die Bomag Kaltfräsen BM 2000/75 sind zunächst für alle europäischen Märkte verfügbar, Ende des Jahres auch weltweit.

Straßenfertiger-Sparte weltweit neu aufgestellt Mit der Erweiterung des Straßenfertigerportfolios um die ehemaligen Fertiger der Terex-Gruppe, hat die Bomag GmbH zu Beginn dieses Jahres ihre Straßenfertiger-Sparte auch hinsichtlich der weltweiten Vertriebsstrategie neu aufgestellt. Die Märkte in Europa, im Mittleren Osten und Afrika werden in Vertrieb, Service, Ersatzteilverfügbarkeiten und Produktion über die

schinen knickgelenkt. Durch die zentrale Positionierung des Knickgelenks laufen die vier Hinterräder exakt in den Lücken der fünf


33 Autobahn-, Straßen- & Wegebau Vorderräder – auch bei Kurvenfahrten. Hinzu kommt, dass sich die Maschine mit einem Wenderadius von nur 2,70 Metern besonders auf engen Baustellen optimal einsetzen lässt. Die voll hydrostatisch angetriebenen BW 11 RH-5 sind mit drei Fahrstufen ausgestattet: im ersten Gang sorgt der Antrieb für maximale Steigfähigkeit; der zweite Gang ist für verschiedene Anwendungen universell zu nutzen; der dritte Gang ist mit einer hohen Geschwindigkeit bis zu 25 km/h besonders für große Flächenleistungen geeignet. Durch den hydrostatischen Antrieb wird eine feinfühlige Fahrkontrolle und ruckfreies Reversieren ermöglicht. Auch der Bedienkomfort der Maschine stand bei der Konstruktion im Fokus. Die neue Fahrerplattform mit moderner ROPS-Kabine wurde von der neuesten Generation der Walzenzüge übernommen und kann auch mit Klimaanlage ausgestattet werden. Zur Erhöhung der Kippstabilität wurden die Ballasträume und somit der Schwerpunkt der Maschine sehr tief gelegt. Zusätzlich zur hydrostatischen Bremswirkung sind die Maschinen mit einer dynamischen Betriebsbremse ausgestattet. In Europa ist die neue Generation der Gummiradwalzen BW RH-5 bereits seit Januar 2015 verfügbar.

Neue Modelle bei den knickgelenkten Tandems bis 16 Tonnen Mit der BW 191 und BW 206 präsentiert Bomag die neuen Familienmitglieder der 5. Generation knickgelenkter Tandemwalzen und erweitert somit sein Portfolio um Maschinen bis zur 16-Tonnen-Klasse. Mit einem Betriebsgewicht von 12 bis 16 Tonnen sind die knickgelenkten Tandemwalzen besonders für dicke und schwere Schichten und zum statischen Verdichten von offenporigem Asphalt geeignet. Für beide Modelle stehen drei Erregersysteme zur Auswahl: Neben den Anwendungsgebieten der bewährten Technologien Doppelvibration und Asphalt Manager verdichtet Tango Bomag

Oszillation besonders sanft und gefahrlos in kritischen Bereichen wie z.B. Nähte heiß an kalt, auf Brücken und in Gebäudenähe. Die Steuerung der Tango Oszillation erfolgt über nur eine Amplitude, so dass das System für jeden Fahrer einfach erlern- und bedienbar ist. Die Bandage kann bei Tango nicht springen, da das System immer tangential zur Oberfläche arbeitet. Kornzertrümmerung wird dadurch verhindert. Für präzise Messung des Verdichtungsfortschrittes sorgt in den neuen Tandems der Bomag Economizer. Die neuen knickgelenkten Tandemwalzen BW 191 und BW 206 sind bereits weltweit verfügbar.

reversierbaren Platten im Erdbau erfolgreiche Anwendung fand. Zur Intermat 2015 können Kunden sich vom nächsten, konsequenten Schritt überzeugen, denn Bomag bietet den Economizer nun auch auf dem Mehrzweckverdichter BMP 8500 an. Anwender können mit dem Economizer während des Verdichtungsprozesses frühzeitig Schwachstellen im Untergrund erkennen und entsprechend reagieren. Die Leuchtdioden im Anzeigedisplay steigen so lange an, bis die optimale Verdichtung erreicht und die Arbeit abgeschlossen ist. Unnötige Übergänge werden reduziert, Überverdichtung vermieden und damit insge-

Premieren bei Stampfern, Platten und Mehrzweckverdichtern Beim Light-Equipment zeigt Bomag auf der Intermat gleich mehrere Neuheiten. Neben der reversierbaren Platte BPR 40/60 D stellt der Hersteller vor allem den Mehrzweckverdichter mit Economizer-Messsystem und die Gasstampfer BT 60 G und BT 65 G in den Fokus der Präsenz.

Gasstampfer BT 60 G und BT 65 G Nach der Vorstellung der neuen Stampfergeneration zur bauma 2013 in München präsentiert Bomag nun den weltweit ersten Stampfer mit Gasbetrieb. Der Gasstampfer BT 60 G ist mit einem Benzinmotor ausgestattet, wird aber mit herkömmlichem Gas betrieben. Die langen Standzeiten und die leichte Handhabung machen den Stampfer zur praktikablen und wirtschaftlichen Lösung. Typische Anwendungsbereiche sind Hallen und Gräben. Hier punktet der Stampfer mit CO-Werten von nahezu 0 % und erfüllt damit die höchsten Richtlinien zur Arbeitsplatz-Immission. Ab Juli 2015 sind der BT 60 G / BT 65 G weltweit verfügbar.

Bomag Economizer auf Mehrzweckverdichter Ebenfalls zur bauma 2013 präsentierte Bomag das Messystem Economizer für leichte Tandemwalzen, das bis dahin als Option auf

BMP 8500 Economizer

samt effizienter gearbeitet. Der Mehrzweckverdichter BMP 8500 mit Economizer ist ab Juli 2015 weltweit verfügbar.

Reversierbare Platten in neuer Gewichtsklasse Bei den reversierbaren Platten schließt Bomag die einzig noch verbliebene Lücke im Produktportfolio und bringt Maschinen in der 300-Kilo-Klasse auf den Markt. Die schwere BPR 40/60 D ist besonders für tiefe Verdichtungsanforderungen geeignet. Ebenso wie die Modelle BPR 50/55 D und BPR 60/65 D ist die neue Platte mit der besonders robusten Vollschutzhaube ausgestattet. Die 300 KiloPlatte der neuesten Generation ist ab Juli 2015 weltweit verfügbar.

Messestand: 5a D 137

www.maschinen-technik.net


34 Autobahn-, Straßen- & Wegebau

„Strich 3“-Generation – unter anderem dem SUPER 800-3i und SUPER 1800-3i SprayJet – auf die Intermat kommt, präsentiert Hamm ebenfalls zwei innovative Modelle vor Ort: die allradgelenkte Tandemwalze DV+ 70i VO sowie den kompakten Walzenzug H 7i für den Höchste Flexibilität und Mobilität gepaart mit zuverlässiger und neuester Technologie aus Deutschland zeichnen die neue Batchmix 1250 im Bereich der mobilen Batch-Anlagen aus

Wirtgen Group – 4 plus 1 >> Premiere in Paris: Die Wirtgen Group tritt auf der Intermat erstmals mit Benninghoven und damit in voller Teamstärke auf. Durch das neue Familienmitglied vereint die Wirtgen Group fünf technologisch führende Produktmarken und bietet nun Komplettlösungen aus einer Hand – alle Prozessschritte vom Aufbereiten von Gestein über das Mischen von Asphalt bis zum Einbau, Verdichten und Sanieren von Fahrbahnaufbauten aller Art.

Produktmarken im Mittelpunkt. Während Wirtgen mit der W 35 Ri und W 100 CFi erstmals zwei brandaktuelle Modelle aus der neuen Kleinfräsen-Generation zeigt und Vögele mit neuen Maschinen aus der

Die MC 110 Z punktet mit ihrem bekannt effektiven Doppeldecker-Vorsieb, welches nicht nur der Gesamtleistung des Brechers, sondern auch der Qualität des Endprodukts zu Gute kommt

Auf der Intermat erwarten die Fachbesucher passgenaue Lösungen aus den Geschäftsfeldern Road und Mineral Technologies, darunter Weltpremieren von Wirtgen, Vögele, Hamm und Benninghoven, die neueste Generation raupenmobiler Backen- und Kegelbrecheranlagen von Kleemann sowie ein Auszug aus dem breitgefächerten Dienstleistungsangebot der Unternehmensgruppe.

Die Messehighlights

30’000 n Filtertype r. e ab Lag ..

...für den Mobil- und Industriebereich

Maschinen&Technik April 2015

s: Mehr Fact m co r. e sf-filt

1 Name – 30’000 Filter: SF

24h

SuperschnellLieferung

heller > laufer

In Paris stehen bei der Wirtgen Group insbesondere die Innovationen der fünf

SF Filter GmbH D-78056 VS-Schwenningen Tel. +49 7720 80 91-0 www.sf-filter.com


35 Die neue W 100 CFi aus der Kompakt-Klasse mit 1 m Fräsbreite und einer Frästiefe von 0 - 330 mm überzeugt in jeder Anwendung, zum Beispiel beim Abfräsen von Belagsschichten oder während Anschlussarbeiten bei der Fahrbahnsanierung. Das angepasste Maschinengewicht und die kompakten Abmessungen ermöglichen zudem den einfachen Transport ohne Sondergenehmigung Ob als klassischer Straßenfertiger oder als Sondermaschine, der SUPER 1800-3i SprayJet ist aufgrund des modularen Maschinenkonzepts äußerst flexibel einsetzbar

Perfekte Sicht aus der Kabine: Die schmalen Vorder- und Hinterwagen der DV+ erlauben in jeder Fahrtrichtung den Blick auf die Bandagenkanten

Erdbau. Kleemann zeigt auf der Intermat mit der MOBICONE MCO 9 EVO und der MOBICAT MC 110 Z EVO zwei Modelle aus der aktuellen Kegel- bzw. Backenbrecher-Generation. Bei der Premiere am Wirtgen Group Stand tritt Benninghoven erstmals mit der neuen mobilen Asphaltmischanlage Batchmix 100 vor das Fachpublikum und vervollständigt damit auch auf der Messe das breite Produktprogramm der Wirtgen Group.

Wirtgen Group Spezialisten vor Ort Darüber hinaus präsentiert die Unternehmensgruppe einmal mehr ihre führenden Technologien und einen Querschnitt des umfassenden Serviceangebots der Wirtgen Group. Experten von Wirtgen, Vögele, Hamm, Kleemann und Benninghoven aus den deutschen Stammwerken und von Wirtgen France stehen für die kompetente Beratung und

Autobahn-, Straßen- & Wegebau

Beantwortung der Fragen zum Produktprogramm, zu speziellen Anwendungen oder zu Technologien und Service jederzeit zur Verfügung.

Hallenstand: 5b / Stand J 124

COMPACT I RELIABLE I POWERFUL Dynaset is the global leading manufacturer of hydraulic generators, power washers and compressors. Dynaset hydraulic equipment converts a mobile machine’s hydraulic power into electricity, high pressure water, compressed air, magnet and vibration.

Meet us at HALL 5A STAND 103

DYNASET Oy | www.dynaset.com | info@dynaset.com | Tel. +358 3 3488 200


36 Autobahn-, Straßen- & Wegebau

Schemelgelenkte Asphalt-Tandemwalze Ammann ARP 95 S A U B E R , S TA R K U N D WA RT U N G S F R E U N D L I C H >> Das neue Asphaltwalzen-Topmodell von Ammann, die ARP 95, hat einiges zu bieten: eine hohe Verdichtungsqualität, Flexibilität, Wendigkeit sowie eine Komfortkabine, die dem Bediener entspanntes Arbeiten und optimalen Rundum-Blick bietet. Die schemelgelenkte Tandemwalze ist ideal für mittelgroße bis große Straßenprojekte, sowohl im innerstädtischen Bereich als auch auf Landstraßen- und Autobahnbaustellen. Das durch einen 100 PS starken Tier 4i-Motor angetriebene 9,5-Tonnen-Schwergewicht lässt sich durch die Drehschemel-Lenkung kinderleicht und präzise manövrieren. Mit einem Wenderadius von nur 2,9 m ist sie selbst für Baustellen im innerstädtischen Bereich geeignet. Die Drehschemel-Lenkung ermöglicht durch den beidseitigen Versatz

WIMAG BORDSTEINHEBER. ALLES IM GRIFF. Der neue Bordsteinheber für den flexiblen Einsatz. Ideal für Hochund Rundbord. TNEUEN UNG W IC K L

2013

ner Innenausstattung nicht nur Stil. Ergonomisch gestaltete Bedienelemente machen ermüdungsfreies Arbeiten auch bei langen Einsätzen möglich. Mit der in die Armlehnen integrierten Finger-Tipp-Lenkung steuert der Bediener die Tandemwalze mit nur zwei Fingern. Dabei kann er zwischen Vorder- und Hinterbandage wechseln oder beide gleichzeitig bedienen. der 1,68 m breiten Bandagen den sogenannten Hundegang, mit dem sich eine Fläche von bis zu 3,30 m Breite bearbeiten lässt. In diesem Arbeitsmodus wird das Gewicht der Walze großflächiger verteilt, was vor allem auf dünnen, sensiblen Schichten und an unbefestigten Rändern oder Böschungen ein Plus an Sicherheit bedeutet. Außerdem verhindern die geteilten Bandagen selbst bei engen Kurven Schubspannungen und Risse. Auch die „inneren Werte“ der ARP 95 können sich sehen lassen: Mit dem neuen DeutzMotor der Stufe Tier 4i wurde die modernste Motorentechnologie verbaut. Gegenüber Maschinen mit Tier 3-konformen Motoren hat sich hier vieles getan: Durch die Kombination aus wassergekühlter Abgasrückführung (EGR) und Diesel-Oxidations-Katalysator (DOC) können Ruß- und NOx-Emissionen um bis zu 80% eingespart werden. Die automatische Leerlaufregelung des Motors spart zudem bis zu 15% Kraftstoff gegenüber dem Vorgängermodell. Ammann legte bei ihrer Entwicklung besonders großen Wert auf die einfache Wartung und hervorragende Service-Zugänglichkeit: Die Kabine und der vordere Wassertank kippen per Knopfdruck nach vorne und der Blick von oben auf das Chassis und das Innenleben der ARP 95 ist frei. Große Türen an jeder Seite des Fahrzeugunterbaus ermöglichen den einfachen Zugriff auf die seitlich liegenden Komponenten wie Pumpen, Filter usw. Auch die großzügige Gestaltung des Motorbereichs und das einfache Herausziehen der relevanten Teile ermöglichen einen schnellen Zugriff. Die ARP 95 beweist mit ihrer großen KomfortKabine, mit Panoramafenstern und moder-

Maschinen&Technik April 2015

Letztendlich zählt jedoch das Ergebnis: die optimale Asphaltverdichtung. Das komplexe Mess- und Regelsystem der ARP 95 erkennt automatisch, ob der Boden ausreichend verdichtet wurde und regelt dabei kontinuierlich und stufenlos Geschwindigkeit, Frequenz und Amplitude der Walze. Dadurch kann die Tandemwalze auch auf Brücken und nahe an Gebäuden eingesetzt werden. Mithilfe der aktiven Temperaturregelung behält der Bediener jederzeit den Überblick über die Asphalttemperatur und wird gewarnt, wenn die Werte außerhalb des zulässigen Bereichs liegen. Nicht zu unterschätzen ist auch der Transportaufwand von großen Straßenbaumaschinen. Die ARP 95 von Ammann ist kürzer als eine knickgelenkte Walze. So passt sie noch hinter den Straßenfertiger auf die Ladefläche eines üblichen LKW-Aufliegers – und erspart damit letztendlich die Kosten für einen separaten Transport.

Hallenstand: 5b F 042


Einer kam durch.

0%

Yamaha empfiehlt

*)

Finanzierung Finanzierung

Es gibt kaum etwas, das die ATV- und Side-by-Side-Modelle von Yamaha aufhalten könnte. Das On-Command®-Antriebssystem bietet wahlweise 2WD, 4WD und 4WD mit Differenzialsperre. Dank drehmomentstarkem 686 ccm Motor ist der dreisitzige Viking nicht nur ein vielseitiges Shuttle-Fahrzeug auf der Baustelle, sondern mit seiner kippbaren Ladefläche im Format einer Euro-Palette und 272 kg Zuladung auch ein echter Lastesel. Und übrigens: Wer sagt denn, dass Arbeit nicht auch Spaß machen darf?

Grizzly 350 2WD

Grizzly 450 EPS

Grizzly 700 EPS WTHC

Viking

*) 0% effektiver Jahreszins (gilt für alle Yamaha ATV und SbS-Modelle). Mindestanzahlung 20% des Kaufpreises, bei 12 und 24 Monaten Laufzeit. Es fallen keine Zinsen und keine Gebühren an. Finanzierungsangebot der Yamaha Financial Services, einem Service-Center der Santander Consumer Bank AG. Solange Vorrat reicht bzw. bis 30.06.2015. Bei allen teilnehmenden Händlern.

Autorisierte Yamaha Motor Deutschland ATV-Vertragshändler: Scholly‘s Motorrad GmbH Bahnhofstr. 6 27308 Kirchlinteln  04236/687 www.scholly.de

Motorrad Aster Inh. André Arens Fröndenberger Str. 165 58706 Menden  02373/2218 www.yamaha-aster.de

Auto & Quad Bürgin Heinrich-Brockmann-Str. 2 79725 Laufenburg  07763/4007 www.autobuergin.de

Hirschle KFZ-Technik Carl-Benz-Str. 2 89597 Munderkingen  07393/953737 www.hirschle-kfz.de

Straubel Motorsport Kreuzstr. 5 31785 Hameln  05151/13188 www.straubel.de

Holgers Zweirad Shop GmbH Hanauer Landstraße 551 60386 Frankfurt  069/410001 www.hzs-frankfurt.de

Motorschlitten, ATV & Quad H. Baumgartner Papyrerstrasse 12 83661 Lenggries  08042/503817 www.quad-bayern.de

Goos Sportiv Hubertusstr. 4 90579 Langenzenn  09101/8740 www.goos-sportiv.de

Axel‘s Boxenstop Kirchweg 1 34327 Körle  05665/922799 www.axelsboxenstop.de

Zweirad Zeissler Spessartstr. 77 63599 Biebergemünd  06050/7045 www.zeissler.de

Zweirad Voit GmbH Äussere Landshuter Str. 45 84048 Mainburg OT Sandelzhausen  08751/1736 www.zweirad-voit.de

Quad Stadel Schwab e.K. Im Herrmannshof 5 91595 Burgoberbach  09805/932550 www.quadstadelschwab.de

Zweirad Schatten Shadow Quad GmbH Zeppelinstr. 25 47608 Geldern  02831/6070 www.zweirad-schatten.de

Quad & ATV Shop Altenstadt GmbH Eichbaumstraße 13a 63674 Altenstadt  06047/950820 www.quad-shop.de

Team Diel GmbH Wagenberger Str. 1 85662 Hohenbrunn  08102/895875 www.team-diel.de

Zweiradhaus Pongratz Bayreuther Str. 47 92224 Amberg  09621/657888 www.zweiradhaus-pongratz.de

Annette Berentelg GmbH & Co. KG Meppener Str. 22 49716 Meppen-Versen  05931/9886111 www.yamaha-meppen.de

KINI-TEC MotoWorlds Quad/ATV/Side by Side Valterweg 12 65817 Eppstein-Bremthal  06198 / 574250 www.kini-tec.de

Bike & Motorwelt Donauwörther Str. 18 86653 Monheim  09091/2056 www.bike-motorwelt.de

Bader Quadsport Inh. Christian Bader Ambergerstr. 93 92318 Neumarkt  09181/511660 www.bader-quadsport.de

Servatius & Ehlenz GmbH Hohlgass 3 54636 Rittersdorf  06561/971070 www.servatius-ehlenz.de

Michel`s Autoservice Hauptstrasse 48 74847 Obrigheim  06261/670650 www.michelsquads.de

MotoYama GmbH Zuppingerstr. 2 88213 Ravensburg  0751/5579108 www.motoyama.de

Motorrad Dirnberger Mittelweg 9 93413 Cham  09971/32211 www.yamaha-cham.de

Jochum-Motors e.K. Heinrich-Schorch-Straße 1 55618 Simmertal  06754-946699 www.jochum-motors.com

Black Forest Powersports GmbH Oltmannsstr. 30 79100 Freiburg  0761/5932319 www.blackforestquad.de

Mathias Öxler Im Saun 20 89542 Herbrechtingen  07324/989730 www.motorrad-oexler.de

Günter Götz Arnshäuser Str. 31 97688 Bad Kissingen  0971/66620 www.ah-goetz.de

Die hier aufgeführten Händler repräsentieren nicht die gesamte autorisierte YAMAHA-Vertragshändlerschaft.

www.yamaha-motor.de


38 Autobahn-, Straßen- & Wegebau

Neue Cobra Baureihen für effizienteres Arbeiten

Die umgestalteten Cobra PROe und Cobra TTe entwickeln bis zu 10% weniger Vibrationen als frühere Modelle. „Die Nutzung eines handgeführten Aufbrechhammers über längere Zeit kann für den Bediener sehr anstrengend sein. Dank des verbesserten Hand- und Armschutzsystems (HAPS) von Atlas Copco können Bediener länger produktiv sein und dennoch bequem die empfohlenen Standards für Gesundheit und Sicherheit am Arbeitsplatz einhalten“, so Korobotchkine. „Und da die Aufbrechhämmer jetzt Alkylatbenzin vertragen, ist die Belastung von Bediener und Umwelt durch schädliche Abgase deutlich geringer.“ Die Cobra PROe eignet sich ideal für Aufbrecharbeiten, zum Asphaltschneiden und Eintreiben von Pfählen. Mit 60 Joule an der Werkzeugspitze ist sie auch silikatreichem Gestein und Stahlbeton gewachsen.

>> Atlas Copco meldet die Einführung seines 2015er Sortiments benzingetriebener Cobra PROe und TTe Aufbrechhämmer. Ihr einzigartiges Schlagwerk stellt die Motorleistung mit nur minimalen Verlusten an der Werkzeugspitze bereit. So entwickeln die Maschinen eine Schlagenergie von 60 Joule (PRO Version) beziehungsweise 40 Joule (TT Version). Beide Versionen sind jetzt mit 25 x 108 mm Einsteckende erhältlich. Durch dieses neue Einsteckende werden die Cobras kürzer und

leichter und die Vibrationen nochmals vermindert. „Die Kunden können mit einer Maschine, die genau zu ihren Bedürfnissen passt, effektiver arbeiten – insbesondere in Situationen, wo jeder Zentimeter zählt. Die passende Maschinengröße für jede Aufgabe hilft dem Bediener, mehr Arbeit in kürzerer Zeit zu erledigen“, erklärt Product Line Manager Oleg Korobotchkine.

Die Cobra TTe ist die optimale Maschine zum Gleisstopfen. Mit 40 Joule an der Werkzeugspitze entwickelt der TTe genau so viel Energie, dass er den Schotter wirkungsvoll unter die Bahnschwellen drücken kann, ohne ihn dabei zu pulverisieren. Das Cobra System gehört bei vielen Versorgungsunternehmen rund um die Welt zur Standardausstattung, wenn Einsatzorte schwer zugänglich sind. Durch höhere Leistung und eine breitere Größenauswahl macht das Cobra System des Jahres 2015 Bauarbeitern und Rettungskräften das Leben in allen Einsatzsituationen noch etwas leichter.

Neuer Lasersender für Millimeter GPS >> Die Topcon Positioning Group stellt die nächste Generation von Lasersendern für das präzise Positionsbestimmungssystem Millimeter GPS vor, den LZ-T5. Millimeter GPS ist eine exklusive Topcon-Technologie, mit der die Höhengenauigkeit herkömmlicher GPSAusrüstungen und Maschinensteuerungen um bis zu 400 Prozent gesteigert werden kann. Der LZ-T5 verwendet die patentierte Technologie Zonenstrahllasertechnik, um die GNSS-Position stetig mit hochgenauen Höhendaten zu stützen. „Als Topcon die Millimeter-GPS-Technologie vor einem Jahrzehnt vorgestellt hat, ermöglichten wir die Nutzung der GPS-Vorteile in Anwendungen, bei denen es auf höchste PräMaschinen&Technik April 2015

zision ankommt. Gleichzeitig schufen wir für unsere Kunden mit 3D-Maschinensteuerungen einen Weg, die Produktivität zu steigern“, sagt Ulrich Hermanski, Leiter für den Baubereich in Europa. „Unser exklusives MillimeterGPS-System hat sich als die produktivste Technologie für höchste Genauigkeit beim Feinplanum und beim Fertigen erwiesen. Mit dem neuen LZ-T5-Sender schalten wir ein neues Leistungs- und Funktionsspektrum frei, das für eine noch einfachere Bedienung sorgt.“ Der LZ-T5 kommt im neuen Design und mit neuer Bedientechnik, die seine Leistung bei

Temperaturschwankungen und unter ungünstigen Witterungsbedingungen verbessern. „Auch das Gehäuse ist dank zwei ergonomischer Griffe leichter zu tragen und zu befestigen. Und die Akkus halten jetzt bis zu 20 Prozent länger“, so Ulrich Hermanski, Leiter für den Baubereich in Europa.  Der LZ-T5 ist der neueste Zugang für das LazerZoneSystem von Topcon, das moderne Lasertechnik mit der Genauigkeit einer Robotik-Totalstation und der GNSS-Positionsbestimmung zur Rundumlösung vereint.  Der neue Sender


Topcon gibt außerdem OEM-Vereinbarung mit Gomaco bekannt: Gomaco wird neue und Nachrüstlösungen der 3D-Steuerungssysteme von Topcon für unterschiedliche Systeme direkt anbieten, darunter für Bord- und Rinnsteinmaschinen, BetonGleitschalungsfertiger, Aufbring-, Verteil- und Schneidemaschinen. „Maschinenhersteller sind starke Impulsgeber beim Kauf von Maschinensteuerungen. Gomaco verfügt über einen großen Kundenstamm, der von Topcons 3D-Fertigersystemen profitieren kann“, erklärt Brian Lingobardo, Manager für 3D-Straßenbausysteme bei Topcon. „Gomaco bietet 3D-Komponenten für Maschine an, welche optimal zu den Kundenbedürfnissen passen, darunter auch Topcons Millimeter-GPS-System. Für Anwendungen wie Bordsteinfertiger ist Millimeter GPS die beste und einfachste Lösung mit hoher Genauigkeit und Produktivität“, erklärt Brian Lingobardo, Manager für 3D-Straßenbausysteme bei Topcon. Bob Leonard, Vertriebsleiter bei Gomaco, ergänzt: „Unsere Partnerschaft mit Topcon ist eine exzellente Möglichkeit für uns, die 3D-Technologie von Topcon bei Unternehmen im Bereich der Bordsteinfertigung und Deckenfertigung vorzustellen, die ein Auge auf die Gleitschalungsfertigung ohne Fahrdraht geworfen haben. So können wir unseren Kunden die TopconLösung zur Maschinensteuerung anbieten.“ „Gomaco hat ein wachsendes Support- und Serviceteam für den 3D-Bereich. In Kombination mit dem Fachwissen, den

39

Dienstleistungen und der Unterstützung von Topcon-Händlern sowie GPS-Schulungen können sich Kunden auf eine Partnerschaft verlassen, die umfassende Expertisen bietet und die Fertigerproduktivität vom Startschuss bis zum Abschluss des Projekts verbessern kann“, sagt Lingobardo abschließend.

Hallenstand 5a H 110

Für intelligente Hydraulikbagger: Call the experts©

Innovativ, integriert, intelligent. Der PC210LCi-10 von Komatsu ist weltweit der erste Hydraulikbagger mit intelligenter Maschinensteuerung. Selbstverständlich überzeugt er auch durch die Qualität und alle Vorteile, die das Standardmodell auszeichnen. Sein besonderer Wettbewerbsvorsprung liegt jedoch in der ab Werk integrierten, revolutionären Maschinensteuerung von Komatsu. Durch diese innovative Neuerung kann der Fahrer sich voll und ganz auf den Einsatz konzentrieren, während das System sicherstellt, dass nur genau so viel Material bewegt wird, wie geplant. Vom ersten Aushub bis zur Feinarbeit – der PC210LCi-10 Hydraulikbagger steht für maximale Effizienz, Präzision und Sicherheit. So haben Sie Hydraulikbagger noch nie erlebt.

BRR - Baumaschinen Rhein-Ruhr GmbH 44625 Herne www.brr-baumaschinen.de

Ritter & Schwald Baumaschinen GmbH 79418 Schliengen www.ritter-schwald.de

Schlüter Baumaschinen GmbH 59597 Erwitte www.schlueter-baumaschinen.de

GP Baumaschinen GmbH Halle 06184 Kabelsketal www.gp-baumaschinen.de

Kuhn-Baumaschinen Deutschland GmbH 85664 Hohenlinden www.kuhn-baumaschinen.de

www.komatsu.eu www.komatsu-deutschland.de

komatsu_PC210LCi-10_137x235de_DB.indd 1

19.03.2015 09:02:35

www.maschinen-technik.net

Autobahn-, Straßen- & Wegebau

ist mit bestehenden MillimeterGPS-Systemen kompatibel.


40

TIEFBAU, KANAL- & ROHRLEITUNGSBAU

Erdbewegungsmaschinen | Anbaugeräte | Spezialmaschinen | Saugbagger | Bohrgeräte | Verdichtung | Pumpen | Tiefbau Schalung/Verbausysteme | Reinigungssysteme | Erstausrüster/OEM | Ausstattung/Zubehör

Auf der Musterbaustelle werben Auszubildende zusammen mit ihren Meistern für die Bauberufe (Foto: VDBUM)

Mit dem Kunden zur Messe V E R K ÄU F E R PA K E T E KO M M E N S E H R G U T A N >> Vom Donnerstag, den 11.Juni, bis Samstag, den 13. Juni 2015 steht der Baden-Airpark am Flughafen Karlsruhe / Baden-Baden im Zentrum der Baubranche, Umwelt- und Maschinentechnik. Denn dann findet dort die vom VDBUM parallel zur recycling aktiv veranstaltete TiefbauLive statt, die sich schon jetzt als die Demo-Messe des Jahres 2015 abzeichnet und den Trend zu Fachmessen mit Live-Demonstrationen bestätigt. Mehr als 90 Prozent der zur Verfügung stehenden Flächen sind bereits ausgebucht.

mittels Pfählen oder Schlitzwänden in tiefere Bodenschichten abgeleitet. Hierbei kommen ganz spezielle Maschinen und Anbauten zum Einsatz, die erstmalig auf der „Musterbaustelle“ live vorgeführt werden. Hydraulikbagger zeigen ihre Vielseitigkeit mit Anbaugeräten wie Anbauverdichter, Rohrverbinder, Schaufelseparator, Bindemittelstreuer und verschiedensten Tieflöffeln. Zudem werden Kompaktlader im Arbeitsbühneneinsatz, Radlader mit Mischschaufeln und Muldenkipper in unterschiedlichen Größen vorgestellt.

Auf der „Musterbaustelle“ präsentieren sich mehr als zehn Firmen, um verschiedene Bauprozesse im Straßen-, Kanal- und Rohrleitungsbau abzubilden. Durch die fachkundige Moderation wird dem Besucher der Baustellenablauf und Mehrwert der eingesetzten Gerätschaften erläutert.

Betreut wird die Baustelle von Lehrlingen und ihren Meistern aus verschiedenen Ausbildungszentren der Bauindustrie. Die Messe bietet eine willkommene Plattform zur Nachwuchswerbung für die Bauberufe.

Einen ganz neuen Schwerpunkt bilden Geräte für Gründungsarbeiten. Bei der Tiefgründung werden die Lasten des Bauwerks

Getreu dem Motto „Von Praktikern – für Praktiker“ herrscht viel Bewegung auf der TiefbauLive, und das nicht nur auf der Musterbaustelle, sondern in kleinerem Rahmen auch auf den Messeständen der Aussteller.

Maschinenvorführung für Kunden VDBUM-Geschäftsführer Dieter Schnittjer: „Die Live-Erfahrung und das anfassbare Ergebnis sind für die Fachbesucher für sichere Investitionsentscheidungen enorm wichtig. Diese Demo-Messe bietet eine kostengünstige Alternative zur individuellen Vorführung beim Kunden. Deswegen hat der VDBUM ein „Verkäuferpaket“ geschnürt und lädt gezielt Verkäufer mit ihren Kunden auf die Messe ein. Diese Aktion wird sehr gut angenommen.“ Im Ausstellungspavillon werden Fachvorträge zu zeitnahen Themen präsentiert. Darüber hinaus stehen unterschiedliche Angebote an Fortbildungsmaßnahmen bereit. Gleichzeitig mit der TiefbauLive findet auf dem Gelände des Baden-Airpark auch die DemoMesse recycling aktiv statt. Die Veranstalter VDBUM und Geoplan kooperieren mit ihren beiden Praxismessen, was für den Messebesucher den Vorteil hat, dass er mit einer Eintrittskarte beide Messen besuchen kann.

.ORG

Umschalt-Ventilatoren zur Kühlerreinigung

weniger Lärm

mehr Leistung spart 30% der Lüfter-Antriebsleistung (Uni Karlsruhe 2013)

weniger Verbrauch

www.youtube.com/cleanfixgf


Doosan führt die neuen, Stufe IV-konformen Mobilbagger DX170W-5 und DX210W-5 ein >> Die beiden neuen Modelle bieten höheren Komfort und bessere Kontrolle in Kombination mit neuen Funktionen, die für eine Steigerung der Kraftstoffeffizienz, Betriebsdauer und Rentabilität sorgen und dabei den Schwerpunkt auf höhere Leistung, Robustheit und Wendigkeit legen.

angetrieben, der die Anforderungen der Stufe IV-Abgasnorm erfüllt ohne dass ein Dieselpartikelfilter (DPF) erforderlich ist. Dies wird durch den Einsatz der Nachbehandlungs-

Zu den standardmäßig für die neue Kabine angebotenen Funktionen für Ergonomie und Komfort zählen unter anderem die Doosan-Tippschalter. Diese ermöglichen die Auswahl von 4 Betriebs- und 4 Leistungsmodi, Kontrolle von Druck und Fluss der Zusatzhydraulik direkt vom Fahrersitz aus, proportionale Kontrolle von Joystick- und Pedalsteuerung mit ausgezeichneter Manövrierbarkeit über kurze Joysticks mit geringem Joystickweg sowie ein neues System, das den Einsatz von Zweiwegehydraulik ermöglicht, die wahlweise über Joystick oder die Pedale gesteuert werden kann.

Flotten-Managementsystem CoreTMS jetzt Serienausrüstung Der DX170W-5 und der DX210W-5 werden, wie alle neuen LC-5 Modelle mit mehr als 14 Tonnen, mit dem werkseitig vorinstallierten neuen drahtlosen CoreTMS FlottenManagementsystem ausgeliefert. Es wurde speziell für die Doosan-Baureihe entwickelt und liefert umfassende Informationen über die Leistungsdaten der Maschine über ein duales System (Satellit, GSM). Weil die Software im CoreTMS-S jetzt direkt mit dem EPOS-System des Doosan-Baggers kommunizieren kann, ist es in der Lage außerordentlich detaillierte Informationen zu liefern. Das CoreTMS-System ist auch als Kit zum Nachrüsten erhältlich und wird bei LC-5-Baggern mit einem kostenlosen 3-Jahres-Abonnement geliefert. DX210W-5

Mehr Leistung, geringerer Kraftstoffverbrauch Der DX170W-5 und der DX210W-5 werden durch einen wassergekühlten, 6 Zylinder Doosan DL06P-Dieselmotor

DX170W-5

technologien der gekühlten Abgasrückführung (AGR) und selektiven katalytischen Reduktion (SCR) ermöglicht. Der DL06P-Motor sorgt beim DX170W-5 für eine Leistung von 113,3 kW (154 PS) bei 2000 U/min. und beim DX210W-5 von 141,2 kW (192 PS) bei 1.900 U/min. Neben dem DL06P-Motor wurden neue und exklusive Funktionen eingeführt, die für einen um durchschnittlich 10 % reduzierten Kraftstoffverbrauch sorgen. Zu diesen neuen Funktionen gehört der neue „TageszählerEinstellung“-Bildschirm, der dem Betreiber die Übersicht über den Kraftstoffverbrauch täglich (oder über einen gewünschten Zeitraum) direkt von der Bedienkonsole aus ermöglicht. Zur Serienausrüstung aller LC-5-Modelle gehört das Smart Power Control (SPC) System. Es überwacht die Motorund Pumpenleistung und begrenzt unnötige Ausgangsleistungen, je nachdem, ob die zu verrichtende Arbeit schwer oder leicht ist. Tests im Vergleich zu Maschinen der vorherigen Generation erzielten durch das SPC-System zusätzliche Kraftstoffeinsparungen von bis zu 5 %. SPC ist in allen vier Arbeitsmodi (E, S, P, P+) verwendbar.

LEISTUNG

Vorbildlicher Komfort, bessere Manövrierbarkeit

ohne Auszeiten

Schnell abrufbare Leistung Spüren Sie die Leistung der John Deere Motoren. Mit ihren bekannten Stärken – hohes Drehmoment schon bei niedrigen Drehzahlen und gutes Ansprechverhalten – gehorchen sie den Bedienervorgaben und sorgen dafür, dass die Arbeit pünktlich erledigt wird. JohnDeere.com

www.maschinen-technik.net


42 Tiefbau, Kanal- & Rohrleitungsbau

Komatsu Europe International stellt neuen Hydraulikbagger vor

system der Maschine sowie in ´Komtrax´, dem Telematiksystem von Komatsu, integriert. Der PC490/LC-11 ist mit einem Heavy-DutyLaufwerk ausgestattet und bietet die gleichen hohen Hubkräfte und die gleiche Stabilität wie das Vorgängermodell. Bei Bedarf kann der Fahrer durch Anwahl der Hub-Betriebsart den Hydraulikdruck erhöhen und hat damit eine um 7% höhere Hubkraft zur Verfügung. Ein hydrostatisch betriebener Kühlerlüfter mit Umkehrfunktion variiert die Lüfterdrehzahl in Abhängigkeit von Kühlmittel-, Hydrauliköl- und Umgebungstemperatur. Alle Hauptkomponenten des neuen PC490/LC-11, wie Motor, Hydraulikpumpen und -motoren sowie Ventile, werden ausschließlich von Komatsu entwickelt und hergestellt. Das CLSS-Hydrauliksystem mit Druckausgleich im geschlossenen Kreislauf verleiht dem System zusammen mit der variablen Motordrehzahlanpassung maximale Effizienz. Die variable Drehzahlanpassung sorgt dafür, dass sich die Motordrehzahl an die jeweilige Last anpasst.

MIT MOTOR GEMÄSS ABGASNORM EU STUFE IV >> Komatsu Europe International N.V. stellt den PC490/LC-11 Hydraulikbagger auf dem europäischen Markt vor. Der neue Bagger zeichnet sich durch einen umweltfreundlichen Motor gemäß EU Stufe IV, 11% höhere Kraftstoffeffizienz, eine verbesserte Kabine sowie höhere Sicherheit und Wartungsfreundlichkeit aus und festigt die Position von Komatsu als technologisch führender Hersteller. Antriebe von Komatsu, die der Abgasnorm EU Stufe IV entsprechen, basieren auf der Motorentechnologie der bewährten Stufe IIIBModelle. Sie sind produktiv, zuverlässig und

Maschinen&Technik April 2015

effizient. Mit einer Nettomotorleistung von 270 kW (367 PS) bei 1.900 U/min und einem Betriebsgewicht zwischen 46.470 kg und 48.860 kg ist der PC490/LC-11 ebenso leistungsstark wie seine Vorgänger. Durch die Integration eines SCR-Katalysators und die Verwendung von AdBlue konnten die NOx-Emissionen der neuen EU Stufe IV Motoren weiter reduziert werden. Mit einer hochentwickelten, elektronischen Motorsteuerung zur Regelung von Luftversorgung, Kraftstoffeinspritzung, Verbrennung und Abgasnachbehandlung wird die Leistung des Motors optimiert und gleichzeitig werden Abgase reduziert. Zusätzlich stellt das System eine weiterentwickelte Diagnosefunktion zur Fehlersuche zur Verfügung. Komatsu verwendet in den neuen Motoren weiterhin den KomatsuTurbolader mit variabler Geometrie (KVGT) und eine Abgasrückführung (AGR), um eine längere Lebensdauer der Baugruppen sowie eine noch präzisere Regelung von Verbrennungstemperatur und Luftstrom im Motor zu erreichen. Um auch unter härtesten Einsatzbedingungen maximale Zuverlässigkeit und Haltbarkeit zu erhalten, hat Komatsu auch eine Steuerungssoftware entwickelt, die eine wesentliche Voraussetzung für den effektiven Betrieb des Abgasnachbehandlungssystems ist. Diese Software ist auch in das Diagnose-

Die speziell für Hydraulikbagger entworfene ROPS-Fahrerkabine bietet hohe Festigkeit und Schutz durch röhrenförmige Verstärkungen in der Kabinenstruktur. Um die Vibrationen so gering wie möglich zu halten, ist die Kabine auf Viskosedämpfern gelagert. Der standardmäßig eingebaute luftgefederte Fahrersitz mit hoher Rückenlehne bietet nun neu konzipierte anpassbare Armlehnen für höheren Komfort. Dadurch, dass das hochauflösende 7-ZollFarbdisplay im Breitbildformat Informationen in 26 Sprachen zeigt, wird der globale Einsatz der Maschine unterstützt. Um die Maschinenleistung optimal an die jeweiligen Einsatzanforderungen anzupassen, kann der Fahrer bequem zwischen sechs verschiedenen Betriebsarten wählen. Das neue Monitorsystem zeigt u.a. auch den AdBlue-Füllstand, die EcoAnzeige, den Verlauf des Kraftstoffverbrauchs und weitere Einsatzdaten. Für noch höhere Sicherheit wird das Bild der serienmäßigen Rückfahrkamera immer auf der StandardBildschirmeinstellung gezeigt und ermöglicht es dem Fahrer jederzeit, den Bereich direkt hinter der Maschine einzusehen. Eine zweite, seitliche Kamera ist als Sonderausrüstung erhältlich.

Hallenstand 6 G 046 & Freigelände Stand E6 H 036


Werksmontierter Tiltrotator Durch den werkseitigen Anbau des Steelwrist Tiltrotators haben die Volvo CE Kunden den Vorteil eines einheitlichen, kompletten Systems, da sowohl die Tiltrotator-Option als auch die dazugehörige Elektronik vollständig durch den Volvo-Kundendienst unterstützt werden. Der Produktmanager für Anbauteile für die Volvo CE Vertriebsregion EMEA (Europa - Naher Osten - Afrika) sagt: „Die im Werk montierte Option garantiert eine professionelle Montage des Tiltrotator-Systems. Die Händler müssen nicht mehr ihre Werkstätten zur Montage des Systems einsetzen und die Kunden können sich auf eine stets gleichbleibende Qualität verlassen, die in Bezug auf Garantie und Ersatzteilversorgung voll von Volvo unterstützt wird.“ >> Volvo CE bietet seit 2013 als einziger Hersteller einen werksmontierten Tiltrotator für seine Mobil- und Kompakt-Raupenbagger der Firma Steelwrist aus Schweden. Die von Volvo montierte Steuerung liefert überlegene Qualität und wird hinsichtlich Ersatzteilen und Garantie umfassend unterstützt. Um ein sicheres An- und Abkuppeln zu gewährleisten, verhindert die Verriegelungszylinder-Technik (Front Pin LockTM), dass der Löffel herunterfällt, selbst wenn er nicht vollständig befestigt ist. Die optische Verriegelungskontrolle zeigt mittels einer grünen Anzeige, wenn sich der Löffel in der richtigen Position befindet. Bei angebrachtem Tiltrota-

Seit der Wahl der Firma Steelwrist AB zum bevorzugten Lieferanten von Volvo Construction Equipment im April 2009 wurden damit auch die Volvo-Händler in Europa zu offiziellen Vertragshändlern. Das Tiltrotator-System bietet den Fahrern weitere Möglichkeiten für ein sehr präzises Manövrieren des Löffels. Mit den Schiebereglern auf den Joysticks können mehrere Funktionen gleichzeitig gesteuert werden, und durch die verbesserte Ergonomie sinkt die Belastung des Fahrers bei gleichzeitig besserer Leistung. Die Sicherheitsanforderungen für Joystick-Steuerungen werden mit den zwei Sensoren in jeder Walze erfüllt.

VERFÜGBARKEIT

tor verhindert ein werksmontiertes Kontrollsystem, dass der Schnellwechsler geöffnet werden kann. Somit können sowohl der Fahrer als auch andere Personen auf der Baustelle sicher arbeiten.

Tag für Tag

Maximale Verfügbarkeit Sichere Fahrt dank der Kraft und Leistung von John Deere Motoren. John Deere Motoren sorgen dafür, dass Sie jederzeit einsatzbereit sind und sich voll und ganz auf Ihre Arbeit konzentrieren können — auch unter extremen Bedingungen abseits der Straße. JohnDeere.com


44 Tiefbau, Kanal- & Rohrleitungsbau

Aus Tief mach Hoch - Symlock Adapter von Lehnhoff >> Der Symlock-Adapter von Lehnhoff hat den Dreh raus: Angebracht an Anbaugeräten wie Tief- oder Schwenklöffeln, ermöglicht er die einfache Drehung des Löffels um 180 Grad. So wird aus einem Tieflöffel im Handumdrehen ein Hochlöffel – und das Einsatzgebiet entsprechend groß. Die Besonderheit des Symlock-Adapters – das Drehen der Anbaugeräte – wird durch die Doppelung der Verriegelungskomponenten möglich. Zwei symmetrisch angeordnete Wellen, die jeweils alle Elemente zur Aufnahme von Klaue, Riegelbolzen und Riegelfläche besitzen, erlauben den Anbau der Löffel in beide Richtungen. Diesem technischen Umstand verdankt der Symlock-Adapter übrigens seine Namensgebung: er ist eine Verknüpfung aus den Wörtern „Symmetrie“ und „to lock“ – zu Deutsch „verriegeln“.

Schnellwechslers durch eine leichte Konizität der Bolzen in die schräge Anflachung an der Welle gezogen und so ein absolut spielfreier Kraftschluss erzeugt. Die Symlock-Wellen fertigt Lehnhoff CNC-gesteuert aus Vergütungsstahl. Dies garantiert absolute Passgenauigkeit, einen spielfreien Sitz des Löffels und höchste Standzeit. Durch die ausgeklügelte Bauart dieses Adapters bleiben alle Vorteile des Lehnhoff-Schnellwechselsystems, wie zum Beispiel die automatische Nachstellung im Adapter, voll erhalten. Aufgrund der hohen Qualität bietet Lehnhoff eine Garantie von fünf Jahren auf seine Symlock-Adapter: Diese sichert

Um effizient und sicher arbeiten zu können, müssen Symlock-Adapter und Schnellwechsler fest miteinander verbunden sein. Lehnhoff setzt hier, wie beim herkömmlichen Lehmatic-Adapter, auf die bewährte keilförmige Verriegelung: Die Riegelbolzen des Schnellwechslers klemmen sich in die Aussparungen an der Unterseite der Aufnahmewelle des Symlock-Adapters. Gleichzeitig wird die Riegelfläche des

Kreuzende Leitungen im Verbau! – ja und? Alu-Kammerplatte GIGANT

Die Symlock-Wellen sind CNC-gefertigt und garantieren damit auch bei häufigen Wechseln von der Tief- zur Hochlöffelposition eine hohe Standzeit mit spielfreiem Sitz des Löffels

den spielfreien Sitz des Schnellwechslers im Adapter zu, wenn originale Schnellwechslerkomponenten von Lehnhoff verwendet wurden. Der Symlock-Adapter ist kompatibel mit allen mechanischen, hydraulisch betätigten und vollhydraulischen Variolock-Schnellwechselsystemen von Lehnhoff und für Mini- und Kompaktbaggern bis maximal zwölf Tonnen geeignet.

• Verbau passt sich den örtlichen Gegebenheiten an • leicht und sicher • bis 2,5 m Rohrdurchlasshöhe Weitere Infos: www.ischebeck.de

FRIEDR. ISCHEBECK GMBH Loher Str. 31-79 | DE-58256 Ennepetal

Maschinen&Technik April 2015

Er kann beispielsweise den Aushub von Schächten und Gräben deutlich erleichtern. Sind Rohre im Weg, genügt ein kurzes Absetzen und Drehen des Löffels, um nun in der Hochlöffel-Position das Material unter dem Hindernis ausheben zu können. Auch das Verfüllen und Ankippen von Material direkt an Hauswänden wird mit der Löffeldrehung flexibler. Im Hochlöffeleinsatz können so zum Beispiel sogar ganz spezielle Laderfunktionen übernommen werden – zum Beispiel zum Auffüllen von Dachsubstrat auf einem zu begrünenden Flachdach. Den Einsatz-Ideen auf der Baustelle sind damit (fast) keine Grenzen gesetzt. Lehnhoff-Löffel können ab Werk direkt mit dem Symlock-Adapter ausgestattet werden. Eine Nachrüstung ist ebenso möglich


>> Luxemburg hat hohe Ansprüche an den Immissionsschutz wenn in Wohngebieten Bauarbeiten anstehen. Mit der geräusch- und vibrationsarmen Rockwheel Fräse von Rokla konnte die Firma Elenz problemlos die Kanalarbeiten direkt neben den Wohnhäusern erledigen. Lärmschutz hat in Luxemburg einen grossen Stellenwert. Bauarbeiten in der Nähe von Wohngebieten müssen besonders geräuscharm durchgeführt werden. Um den mit HO-Schlacke gefestigten Asphalt mitten im Banzelter Wohngebiet aufzubrechen, orderte Gernot Reitz, Fuhrparkleiter der Firma Elenz aus Konz, eine Rockwheel D15. Während ein Löffel die HO-Schlacke nur ansatzweise ankratzen konnte, arbeitete sich die D15 problemlos durch die Asphaltdecke und das darunter liegende Gemisch aus Kalksteinfelsmaterial und HO-Schlacke. Leise und mit konstanter Leistung konnte ein Kanal freigelegt werden um die Versorgungsleitungen neu zu verlegen. Das frei gelegte Material konnte danach zum Verfüllen und Aufwerten wieder genutzt werden. Die Meißelspitzen einer Rockwheel Fräse bestehen aus Hartmetall. Genauer gesagt aus makrokristallinem Wolframcarbit. Dieser sorgt für die Schlagfestigkeit einer Fräse unter stärksten Belastungen. Dabei arbeitet die Fräse annähernd geräuschlos. Allein das

Motorengeräusch des Antriebgerätes sowie die durch das Material bedingten Abbaugeräusche sind zu hören. Elenz nutze die Vorteile der Rockwheel Fräsen auch in einem anderen sensiblen Bereich. Für die Erneuerung von Hausanschlüssen in Konz setzte Gernot Reitz eine Getriebefräse mit zweitem Motor, die Rockwheel G 5 TWIN, ein. Ein Hydraulikhammer hätte die Erschütterung auf das Haus übertragen und damit Schäden verursachen können. Daher fiel die Wahl auf das Allroundtalent Rockwheel G 5 TWIN. Der zweite Motor der Rockwheel G5 TWIN erlaubt die Nutzung bis zu einem Baggergewicht von 12 Tonnen. Dabei bringt sie eine Leistung von 44 kW mit einer Fräsbreite von nur 400 mm. Die Gas- und Wasseranschlüsse konnten mit dem Einsatz der Rockwheel Fräse zur Zufriedenheit aller erneuert werden. „Bei Arbeiten direkt am Haus sind positiv gestimmte Anwohner genauso wichtig für uns wie leistungsstarke Maschinen“, so Gernot Reitz, Fuhrparkleiter der Firma Elenz.

Hallenstand: 5a K 047

EFFIZIENZ

Lärmfreie Kanalarbeiten im Wohngebiet durch Fräseinsatz

Jahr für Jahr bestätigt

Geringere Betriebskosten Verbessern Sie Ihr Geschäftsergebnis mit der Leistung von John Deere Motoren. Die bestimmenden Auslegungskriterien waren für uns Langlebigkeit und Haltbarkeit sowie längere Wartungsintervalle und selteneres Nachfüllen. JohnDeere.com


46 Tiefbau, Kanal- & Rohrleitungsbau

Mit „schwerem“ Bohrgerät zur Intermat Anbau Drehgetriebe

>> Die Bauer Maschinengruppe wird im April wieder auf der Intermat 2015 in Paris vertreten sein und neue Geräte sowie innovative Konzepte für den Spezialtiefbau vorstellen. Das Kernprodukt der Bauer Maschinen GmbH sind die Drehbohrgeräte. Die BG-Familie wird auf der Messe durch eine BG 30 ValueLine vertreten sein. Die BG 30 ist ein Bohrgerät, das speziell für die Anforderungen des Kellybohrens optimiert wurde. Das Trägergerät BT 80 wurde komplett von Bauer konstruiert und gebaut. Die ausgestellte Maschine ist mit einem 280 Kilowatt CAT C 9 Motor ausgestattet, der die Abgasnorm Tier 3 flex EU erfüllt. Möglich ist aber auch der Einbau eines Motors, der die neueste Norm gemäß Tier 4 final erfüllt (CAT C 9.3 mit 298 Kilowatt). Ein Drehantrieb mit einem maximalen Drehmoment von 300 Kilonewtonmetern ermöglicht Bohrungen mit einem Durchmesser von bis zu 2.500 Millimetern. Beim Einsatz einer Vierfachkellystange sind Bohrtiefen von 68 Metern erreichbar. Wird eine Fünffachkellystange verwendet, können sogar 87 Meter Bohrtiefe erzielt werden. Temporäre Bohrrohre können durch das Drehgetriebe direkt eingebaut werden. Bei schwierigeren Verhältnissen kann außerdem ein Drehmomentwandler BTM oder eine Verrohrungsmaschine angebaut werden. Die BG 30 ValueLine besticht aber nicht nur durch ihre Leistungsfähigkeit sondern auch Eine BG 30 auf einem Trägergerät BT 80

durch zahlreiche Neuerungen, die vor allem die Wartungsarbeiten und den Geräteauf- sowie -abbau erleichtern. Eine integrierte Serviceplattform ermöglicht einen einfachen und sicheren Zugang für alle Wartungsarbeiten im Oberwagen. Dabei wird ein Trittrost, der mit einem Teil der seitlichen Verkleidung verbunden ist, aus dem Oberwagen herausgezogen. Die seitliche Verkleidung dient dabei als Absturzsicherung. Der Vorschubzylinder ist – anders als bei Standardbohrgeräten – „umgekehrt“ eingebaut. Die Hydraulikleitungen, die den Vorschubzylinder versorgen, enden deshalb am unteren Ende des Zylinders. Eine Abkoppelung der Leitungen ist beim Geräteabbau nicht mehr erforderlich. Diese Einbaulösung vereinfacht den Abbauvorgang und eliminiert das Risiko von Ölaustritt an den Kupplungen. Der Mast kann während des Rüstvorganges nach vorne geneigt werden, wobei die zulässige Neigung am Mastneigungssystem angezeigt wird. In dieser Position können alle Hydraulikschläuche des Drehgetriebes von der Geländeoberfläche aus angeschlossen werden. Die Klemm Bohrtechnik GmbH wird ihre Kompetenz auf dem Gebiet der Kleinloch Bohrgeräte mit der Ausstellung des Bohrgerätes KR 702-2 und einem angehängten externen Aggregat PP-115 F zeigen. Als typisches Gerät für Bohrungen unter sehr beengten Verhältnissen stellen auch Türdurchfahrten mit zwei

Maschinen&Technik April 2015

Metern Höhe und 0,75 Metern Breite kein Hindernis dar. Versorgungsleitungen mit einer Länge von bis zu 25 Metern ermöglichen eine große Flexibilität des Grundgerätes ohne Umsetzen des Aggregats. Die MAT Mischanlagentechnik GmbH hat sich auf die Entwicklung von Misch-, Pumpen- und Entsandungsanlagen für den Spezialtiefbau spezialisiert. Je nach Größe der Projekte oder der Komplexität der Anforderungen, können viele dieser Geräte zu größeren Anlagen kombiniert werden. Die ausgestellte Entsandungsanlage BE 275-60 ist dafür ein gutes Beispiel: Die Basisanlage ist eine äußerst kompakte Anlage zum Reinigen von Bentonitsuspensionen bis zu einem Trennschnitt von d50 = 60 µm. Auf dem Megaprojekt „Grand Paris Express“ beispielsweise sind für umfangreiche Schlitzwandarbeiten Separieranlagen mit einer Kapazität von 550 m³/h und einem Trennschnitt von d50 = 20 µm erforderlich. Bauer Maschinen hat dafür ein Gesamtsystem entwickelt und geliefert, das aus mehreren Einzelkomponenten besteht. Neben einem Grobsieb, Desilteraufsätzen und einem Dekanter bilden zwei Einheiten des Typs BE 275-60 das Kernelement der Gesamtanlage.

FREIGELÄNDE/ STAND: E2 E 002


DIE WELT VON SENNEBOGEN

FÜR JEDEN EINSATZ DIE RICHTIGE MASCHINE

Flexible Raupenteleskopkrane bis 120 t Traglast

Heavy-Duty Seilbagger bis 300 t Einsatzgewicht

Erich Sennebogen, Geschäftsführer

„Setzen Sie auf Top Qualität und Leistung

WELTWEIT!“

SENNEBOGEN LLC 1957 Sennebogen Trail Stanley, North Carolina 28164, USA Tel. +1 704 347-4910 Fax +1 704 347-8894 sales@sennebogenllc.com www.sennebogen-na.com

SENNEBOGEN Pte. Ltd. 25 International Business Park # 03-70/71 German Centre Singapore 60 99 16 Tel. +65 6562 826-0 Fax +65 6562 826-1 info@sennebogen.asia www.sennebogen.asia

Mehr als 130 Vertriebspartner weltweit

GE mad RM e in AN Y

SENNEBOGEN Maschinenfabrik GmbH Hebbelstraße 30 94315 Straubing, Germany Tel. +49 94 21 540-0 Fax +49 94 21 43882 marketing@sennebogen.de www.sennebogen.de


48

GARTEN- & LANDSCHAFTSBAU

Kompaktmaschinen | Anbaugeräte | Kleinverdichter | Pflasterverlegetechnik | Transportgeräte Gehölz-, Baum- & Rasenpflege | Erstausrüster/OEM | Ausrüstung/Zubehör

Wacker Neuson Group auf der Intermat 2015 >> Unter dem Motto „Ihr Partner – gestern, heute und morgen“ begrüßt die Wacker Neuson Group, die seit 55 Jahren mit einer eigenen Vertriebs- und Serviceniederlassung im französischen Markt vertreten ist, die Besucher der Intermat. Neben vielen Produktneuheiten stehen bei diesem Messeauftritt die ECO-Produkte für besonders wirtschaftliches und umweltfreundliches Arbeiten im Vordergrund. Auf 1.100 Quadratmetern zeigt die Wacker Neuson Group neue und bewährte Produkte und Lösungen der Konzernmarken

und umweltfreundlich sind. Zu den ausgestellten ECO-Produkten auf der Intermat gehört der neue Wacker Neuson Radlader mit Elektroantrieb WL20e für emissionsfreies Arbeiten, der über einen Schaufelinhalt von 0,2 Kubikmetern verfügt. Zwei Elektromotoren, für den Fahrantrieb und die Arbeitshydraulik, sorgen dafür, dass die Leistungsmerkmale des Radladers WL20e denen der konventionellen Maschine entsprechen. Unternehmer, die sich für den kompakten akkubetriebenen Radlader entscheiden, müssen folglich keine Abstriche bei der Leistung machen, können aber gleichzeitig vom Vorteil

Marktneuheit mit ECO-Siegel: der Akkustampfer AS 50

AS 30 und AS 50, die im Einsatz keine Abgase erzeugen. Gerade bei Verdichtungsarbeiten in Gräben oder im Innenraum wird der Anwender mit den neuen Geräten vor Abgasbelastungen geschützt – und der Unternehmer spart spürbar bei den Betriebskosten: Durch den Betrieb mit Strom lassen sich hier bis zu 63 Prozent einsparen, zusätzlich fallen typische Wartungsarbeiten konventioneller Stampfer, beispielsweise am Vergaser, beim Akkustampfer nicht an. Der neue 10-TonnenMobilbagger EW100 – ebenfalls ein ECO-Produkt – ist der schnellste Mobilbagger seiner Klasse mit einer maximalen Geschwindigkeit von 40 Kilometern pro Stunde. Ein minimierter Kraftstoffverbrauch mit Einsparungen von bis

Der neue 10-Tonnen-Mobilbagger EW100 erreicht eine max. Geschwindigkeit von 40 km/h

Wacker Neuson und Kramer. „Die Intermat ist eine wichtige Veranstaltung für uns und zwar nicht nur für die Präsentation neuer Maschinen, sondern auch den konzentrierten Kundenkontakt sowie die Bewertung aktueller Trends“, sagt Cem Peksaglam, Vorstandsvorsitzender der Wacker Neuson SE. „Wir bieten eine einzigartige Sortimentsbreite und -tiefe und stellen Kunden und Interessenten aus Frankreich, Europa und dem Rest der Welt innovative Produkt- und Marktneuheiten vor.“

ECO-Produkte für eine nachhaltige Zukunft Vor nunmehr zwei Jahren hat Wacker Neuson das ECO-Siegel eingeführt, das Produkte auszeichnet, die besonders wirtschaftlich Maschinen&Technik April 2015

der Emissionsfreiheit profitieren. Der Radlader WL20e ist eines von elf knickgelenkten Radladermodellen von 0,2 bis 1,1 Kubikmeter Schaufelinhalt, das Wacker Neuson anbietet. Ebenfalls ein ECO-Produkt und eine Marktneuheit sind die Akkustampfer

Der mit ECO-Siegel ausgezeichnete Wacker Neuson Radlader mit Elektroantrieb WL20e ermöglicht emissionsfreies Arbeiten


49 Ein weiteres ECO-Produkt ist der Bagger 803 dual power. Mit der Option dual power kann der Minibagger alternativ zum Standard-Dieselmotor mit dem externen elektro-hydraulischen Antriebsaggregat HPU8 betrieben werden. Durch das Aggregat arbeitet der Bagger rein elektrisch und damit emissionsfrei – ohne Verlust von Maschinenleistung oder Einsatzflexibilität. Das spart Kosten und sorgt für eine höhere Maschinenauslastung durch erweiterte Einsatzmöglichkeiten des Minibaggers.

Messe können Besucher die neuen Rad- beziehungsweise Teleradlader 5085 und 5085T aus der Basisreihe mit einem Schaufelinhalt von 0,85 Kubikmetern sehen. Die zentrale Komponente des Modells 5085T ist ein ladeluftgekühlter 4-Zylinder Turbomotor mit einer Leistung von 55 kW bzw. 75 PS. Im Vergleich zu den Vorgängermotoren erreichen die Lader hier eine Steigerung des Drehmoments um bis zu 17 Prozent. Auch der bewährte Radlader 5035 mit einem Schaufelinhalt von 0,35 Kubikmeter wird auf der Intermat präsentiert. Der kleinste Radlader von Kramer zeichnet sich vor allem durch seine kompakten Abmessungen und hohe Wendigkeit aus. Auch Maschinen aus der 8erSerie, der Premium-Baureihe von Kramer, werden auf der Messe gezeigt. Die leistungsstarken Radlader ver-

fügen über eine neue Motorengeneration, die für ein deutlich höheres Drehmoment bei wesentlich niedrigerem Kraftstoffverbrauch sorgt. Die Besucher der Messe können sich vor Ort von den Modellen 8095 und 8115 überzeugen, die über einen Schaufelinhalt von 0,95 beziehungsweise 1,15 Kubikmeter verfügen. Beide Maschinen sind serienmäßig mit einem 2.9 Liter TCD Deutz-Motor mit einer Leistung von 55 kW ausgestattet. Die Abgasnachbehandlung erfolgt über die DOC-Technik (DieselOxidationskatalysator) und ist damit komplett wartungsfrei.

Garten- & Landschaftsbau

zu 20 Prozent wird durch ein optimiertes Hydrauliksystem und den neuen Betriebsmodus ECO erzielt. Im ECO-Modus wird die Drehzahl reduziert und die Pumpenleistung angepasst – das sorgt für besonders verbrauchsarmes Arbeiten und ist ein Plus für die Umwelt und den Geldbeutel.

FREIGELÄNDE/ STAND: E004 Auch die Modelle 8095 und 8115 aus der 8er-Serie, der Premium-Baureihe von Kramer, werden auf der Intermat gezeigt

Ein Messe-Highlight sind auch die neuen Walzen von Wacker Neuson. Das Produktportfolio im Bereich der Erd- und Asphaltverdichtung wird um Tandemwalzen in der Tonnageklasse von 1,8 bis 4,5 Tonnen und Walzenzüge bis 7 Tonnen Arbeitsgewicht erweitert. Wacker Neuson bietet nun 15 verschiedene Modelle an.

Kompakte Neuheiten von Kramer Auf der Intermat präsentiert Kramer neue Radlader, die sich neben gewohnt hoher Standsicherheit auch durch Effizienz und Vielseitigkeit im Einsatz auszeichnen. Auf der

STARKE HELFER FÜR GEWERBE UND FREIZEIT

Besuchen Sie AL-KO unter facebook.com/alko.professional

www.al-ko.de

Mit AL-KO Seilwinden können Sie mit normaler Handkraft Tonnen bewegen. Die Einsatzmöglichkeiten sind nahezu unbegrenzt. I Robuste Konsolenwinden aus Stahl mit Zahnradgetriebe und Kunststoffabdeckung I Leichte Bedienung durch Lastdruckbremse, Abrollautomatik oder abnehmbare Kurbel I Hochwertiger Korrosionsschutz I Erfüllen die Anforderungen der EG-Norm EN 13157, der CE Richtlinie sowie der Maschinenrichtlinie


50 Garten- & Landschaftsbau

Smarter und sauberer – die neuen Radlader treten an T E R E X S T E L LT R A D L A D E R D E R „ G E N E R A T I O N 2 0 1 5 “ V O R : N E U E M O T O R E N U N D D A S „T E R E X S M A R T C O N T R O L“ - S T E U E R - U N D B E D I E N S Y S T E M V E R B E S S E R N D I E P R O D U K T I V I TÄT >> Terex beginnt das Jahr mit einer Modelloffensive im Segment der kompakten Radlader. Drei neue Modelle treten im Markt an: der TL80, der TL100 und der Schwenklader TL70S. Die „Generation 2015“ wird von Terex Compact Germany im Werk Crailsheim gefertigt. Die Radlader sind mit Dieselmotoren ausgerüstet, die die Grenzwerte der EU-Abgasnorm IIIb (entspricht US-Norm EPA Tier 4 final) unterschreiten. Im gleichen Entwicklungsschritt wurden alle neuen Radlader mit dem „Terex Smart Control“-Steuer- und Bediensystem ausgestattet.

Die neuen Motoren verzeichnen gegenüber den Vorgängermodellen einen verringerten Kraftstoffverbrauch bei deutlich vermindertem Schadstoffausstoß, ohne auf Leistung zu Maschinen&Technik April 2015

TSC soll die Effizienz verbessern „Der Fahrer bekommt zahlreiche Möglichkeiten, durch die Software direkt über das Display auf die Maschinenperformance zuzugreifen, beispielsweise bei der Einstellung der Hydraulikleistung der Zusatzsteuerkreise“, ergänzt Kleinhenz. „Wenn der Fahrer die optimale Konfiguration für den Einsatz eingestellt hat, spart er Zeit und kann sich besser auf seine eigentliche Aufgabe konzentrieren“, so Kleinhenz weiter.

verzichten. In allen drei Radladern kommt ein wassergekühlter 4-Zylinder-Turbodieselmotor mit Ladeluftkühlung und gekühlter Abgasrückführung zum Einsatz. Er setzt das Prinzip des „Downsizing“ – gleiche oder sogar mehr Leistung bei verringertem Hubraum – konsequent um. Der neue 2,9 Liter-Motor entwickelt bei einer Nenndrehzahl von 2200 min -1 eine Leistung von 45 kW (61 PS) im TL70S und im TL80 bzw. 55,4 kW (75 PS) im TL100. Der Motor arbeitet mit einer elektronisch gesteuerten Hochdruck-Common-Rail-Einspritzung und erzeugt ein maximales Drehmoment von 240 Nm (bei 1600 min -1 im TL70S und TL80) bis 300 Nm (im TL100). Damit sind im Vergleich zu den Vorgängermodellen höhere Drehmomente zu verzeichnen sowie ein höherer Wirkungsgrad der Fahrantriebskomponenten.

Die Motoren kommen ohne Dieselpartikelfilter aus

Peter Hirschel, Geschäftsführer der Terex Compact Germany GmbH, sagte zum Generationenwechsel: „Wir haben nahezu das gesamte Segment unserer Radlader auf eine neue Entwicklungsstufe gehoben. Vom Allrounder TL80 bis zum Schwenklader TL70S verkörpern die Maschinen den Stand der Technik. Mehr noch: Die zahlreichen kleinen und großen Verbesserungen – neue Motoren, verbesserte Bedienung und neues Design – bieten in der Summe unserem Kunden einen echten Mehrwert, von dem er auf der Baustelle profitiert: mehr Leistung, mehr Bedienkomfort und damit letztlich mehr Arbeitseffizienz und Produktivität.“

Steuerelektronik, verbunden mit einem neuen Instrumenten- und Joystickdesign.

Das reduziert die Wartungskosten. Bei Bedarf können die Filter aber nachgerüstet werden. Im Vergleich zu ihren Vorgängern sind die Motoren der Radlader neu „verpackt“ – die neu gestaltete Motorhaube besitzt jetzt um zwanzig Prozent vergrößerte Lüftungsschlitze zur verbesserten Kühlung des Motorraums. Die zweite grundlegende Veränderung, durch die sich die Radlader der „Generation 2015“ auszeichnen, ist eine komplett neu entwickelte Steuer- und Bedieneinheit. Das „Terex Smart Control (TSC)“ genannte System umfasst eine neue

Die Hydraulikanlage sorgt für ein exaktes, schnelles Arbeitsspiel bei gleichmäßiger und ruckfreier Kraftentfaltung. Bei allen drei Radladern kann der Fahrer die Anbauwerkzeuge über bis zu vier voneinander unabhängige Zusatzhydrauliksteuerkreise bedienen. Dazu zählen beispielweise ein breites Sortiment an Schaufeln oder Gabeln und eine Reihe von Spezialwerkzeugen. Diese lassen sich mit einem Schnellwechselsystem bequem per Zweihandsteuerung von der Kabine aus wechseln. Ein Plus im Bereich Service und Wartung bietet die vereinfachte Zugänglichkeit der Elektrik. Alle Relais und Sicherungen sind in der Kabine erreichbar, die Service-Klappe lässt sich werkzeugfrei öffnen.

FREIGELÄNDE/ STAND: E5 E 010


51 Garten- & Landschaftsbau

20 Jahre Zero Tail Swing

Yanmars neuer Minidumper C08 ist der ideale Helfer für den Galabau.

Kurzheckbagger Yanmar SV22

>> Der aus Japan stammende Baumaschinenhersteller Yanmar hält in diesem Jahr viele Highlights für die Besucher der Intermat bereit. Auf rund 700 Quadratmetern zeigt Yanmar Construction Euqipment Europe S.A.S. einen Querschnitt seines aktuellen Produktportfolios - darunter Minibagger, Dumper und Lichtmasten. Im Vordergrund des diesjährigen Messeauftritts steht das 20-jährige Jubiläum des ViO-

Systems, auch bekannt als Zero Tail SwingKonzept, das von Yanmar erfunden wurde und heute mehr als 80 Prozent des weltweiten Umsatzes an Yanmar Minibaggern ausmacht. Zum ersten Mal auf einer internationalen Messe stellt Yanmar mit den Modellen SV16, SV18, SV22 und SV26 die neuen Versionen seiner Kurzheckbagger-Serie vor. Der SV26 ist Yanmars erste Maschine, die vollständig in Europa designt und konstruiert wurde.

Pünktlich zur Galabau-Saison launcht Yanmar seinen neuen Minidumper C08. Dieser verfügt über eine Nutzlast von 800 kg und ist in vier Ausführungen erhältlich. Ausgestattet mit Yanmar Dieselmotor und hydrostatischem Antrieb mit einstellbaren Pumpen ist er der ideale Helfer für die grüne Branche.

Hallenstand: 5B, Stand F04

www.probst.eu

Schwergewichte federleicht verlegen

Vakuum-Power


52 Garten- & Landschaftsbau

Die „Evolution“ der Ausa Dumper >> Während der Intermat wird Ausa seine modifizierten Dumper-Modelle D 600 APG und D 1000 APG mit einer Nutzlast von 6 bzw. 10 Tonnen präsentieren. Hauptsächlich finden diese Muldenkipper Ihre Verwendung im Baubereich und im Bergbau. Beide Modelle sind mit neuen, höchst effizienten Stufe IIIB Motoren der Hersteller Deutz und Kubota erhältlich. Bei dem Kubota V3800-CR-TIE4 handelt es sich um einen 3,8-Liter-Vierzylinder-Motor mit Direkteinspritzung und einer Leistung von 85 kW (114 PS) bei 2.600 U/min. Dank des Treibstoff sparenden Common-Rail Systems in Verbindung mit einem Oxydationskatalysator (DOC) und Diesel-Partikelfilter (DPF) werden die Emissionswerte laut Hersteller um bis zu 90% und so genannte Nitrogen Oxide um bis zu 50% reduziert. Der Deutz TD 3.6 Tier-4-Motor, erhältlich für das Model D 600 APG, ist ein 3,6-Liter-Vierzylinder-Motor mit Common-Rail Direkteinspritzung und garantiert dabei niedrigsten

Verbrauch in Verbindung mit besten Emissionswerten. Er verfügt über eine Leistung von 55,4 kW (74 PS) bei 2.600 U/min. und ist mit einem Diesel-Partikelfilter ausgestattet.

wo er auch Anfang 2015 den Sprung in die Geschäftsführung schaffte.

Maschinen&Technik April 2015

Hallenstand: E6 A 047

Beide Motoren erfüllen die Stufe IIIb / Tier4-interim Bestimmungen für Motoren zwischen 56 und 130 kW. Ebenso erfüllen beide

Eine Vision wird zum Patent – Adam weiß wies geht

>> 25 Jahre Branchenerfahrung bringt Adam Geiß ins Unternehmen DMS Technologie GmbH (DMS-Tec) mit ein – davon 10 Jahre als technischer Leiter für die Firma Wilhelm Schäfer GmbH. Als Bindeglied zwischen Technik und Vertrieb wurde auch die DMSTec aufmerksam und konnte Adam Geiß Ende 2013 für das Unternehmen gewinnen

Motoren die Tier-4 Anforderungen für Motoren unter 56 kW.

Die Entwicklung einer neuen Greifer-Generation ist einer der ersten Akzente, die Geiß gesetzt hat. Die neue Greifer-Generation zeichnet sich durch einen revolutionären Aufbau aus, der alle Eigenschaften ermöglicht, die für Sortiergreifer wichtig sind. Eine klare Vision prägt die Produkte und Umbauten von DMSTec: Maximale Effizienz für Baumaschinen. Dafür sind zwei Faktoren ausschlaggebend: Die Anschaffungs- und Betriebskosten sowie der Grad der Auslastung. Die DMS-Tec bietet Sortiergreifer für den Einsatz mit Kompaktbaggern bis 9t an. Die neue Generation von Greifern (SG Baureihe) zeichnet sich durch folgende Merkmale aus: geringe Bauhöhe, kompakte und robuste

Bauweise, reduziertes Eigengewicht und optimaler Greifraum. Das ermöglicht der einzigartige, und zum Patent angemeldete Hydraulikzylinder. Die DMS-Tec entwickelt und produziert Produkte und Umbauten, die handelsübliche Baumaschinen möglichst flexibel und vielseitig einsetzbar machen. Kunden möchten beim Kauf einer Neumaschine die Ausstattung gerne nach ihren Bedürfnissen wählen. BaumaSortiergreifer SG2030

schinenhersteller dagegen setzen für eine schlanke Produktion oft auf Standardisierung. Dadurch sind die verfügbaren Optionen bei Serienmaschinen begrenzt. Hier kommt die Idee von DMS ins Spiel. Sie entwickelt montagefertige Umbausätze und Anbaugeräte, die den möglichen Einsatz Ihrer Maschine deutlich vergrößern.


Gehl

Zuverlässigkeit in ganz Deutschland: ALBERT BUSCH LANDTECHNIK Süderstraße 41 25767 Albersdorf Tel. 04835.908 - 0 Fax 04835.908 - 40 info@busch-landtechnik.de www.busch-landtechnik.de

MSB Baumaschinen und Baugeräte GmbH Vermietung Verkauf Service Ost-West-Straße 20

18147 Rostock Tel. 0381.6677442 Fax 0381.6677445 info@msb-rostock.de www.msb-rostock.com

BAUMASCHINEN TRANSPORTTECHNIK

Behrens + Lüneburger Baumaschinen GmbH & Co. KG Hamburg: Lüneburg: Celle: Pritzwalk:

040/731 081-0 04131/30 33 30 05141/48 49 40 03395/70 08 94

MSB • Baumaschinen und Baugeräte GmbH Ost-West-Straße 20 18147 Rostock Telefon (0381) 66 77 440 Telefax (0381) 66 77 445

Niklaus Baugeräte GmbH

TRIBAC Baumaschinen GmbH

Robert-Bosch-Straße 23 72810 Gomaringen

Glienicker Straße 101 12557 Berlin

Tel. 07072.9106 - 0 Fax 07072.9106 - 99 gomaringen@niklaus-baugeraete.de www.niklaus-baugeraete.de

Tel. 030.6489758 - 0 Fax 030.6489758 - 22 info@tribac.de www.tribac.de

„4x in Berlin & Brandenbu rg“

info@bl-baumaschinen.de www.bl-baumaschinen.de


54 Garten- & Landschaftsbau

Was kommt nach dem Muck-Truck? tet sein, aber trotzdem durch jedes Gartentor passen? Die kinderleichte Bedienung muss aber bitte beibehalten werden. Diese Fragen will man bei der Weber Baumaschinen und Fahrzeuge GmbH lösen und nicht unbeantwortet lassen und antwortet mit dem „multivativen Gerät“ – dem Sherpa.

>> Vielseitig einsetzbare Produkte und Anwender orientierte Lösungen verbunden mit einem guten Preis-/Leistungsverhältnis. An diesen Schlagworten orientiert sich das Vertriebskonzept der Weber Baumaschinen und Fahrzeuge GmbH aus Erndtebrück. Etliche Produkte aus dem Vertriebssortiment stellen komplett neue, bis dahin in Deutschland fast unbekannte Lösungen dar – aber wer kannte 2006 den Muck-Truck? Dieser pfiffige Alleskönner, gilt bei jeder Transportarbeit, in jedem Gelände und zu jeder Jahreszeit als Kraft und Zeit sparende Lösung und ist mit bisher über 5.000 verkauften Geräten aus dem Alltag etlicher Branchen nicht mehr wegzudenken. Überall dort, wo ein Radlader nicht mehr eingesetzt werden kann, schlägt seine große Stunde. Die Entwicklung bleibt nicht stehen. Neue Geräte entwickeln Wünsche nach noch komfortableren Lösungen: Warum hat der MuckTruck keine Hydraulik? Warum bietet er nicht noch viel mehr Lösungsmöglichkeiten? Warum kann er nicht wie ein Radlader ausgestatMaschinen&Technik April 2015

Bei Sherpa denkt man sofort an die Bergführer und Lastenträger im Himalaja, die alles können und ohne die eine Besteigung der 8.000`er nicht möglich wäre. Was aber heißt „multivativ“? Diese Frage stellten wir Geschäftsführer Gerd Weber. „Wenn man den Sherpa 100 das erste Mal sieht - fängt sofort das Kopfkino an. Jeder hat gleich einige Ideen, was man mit dieser Maschine machen könnte. Hierbei sind der Phantasie so gut wie keine Grenzen gesetzt. Für die Vielfältigkeit gibt es kein Wort - deswegen haben wir das Wort „multivativ“ bestehend aus ultimativ, innovativ und multi kreiert. Die Arbeitsbreite des „Schmalen“ beträgt 76 cm. Damit ist er nur 5 cm breiter als ein Muck-Truck und passt durch jedes Gartentor. Sehr viele Anbaugeräte machen Ihn zu einem kraftvollen Multigerät. Wahlweise erhältlich mit Honda-Motor, mit Kubota-Diesel oder als Akkugerät. Ideal für die Sanierung, die Landwirtschaft oder den Gartenlandschaftsbauer. Auch erhältlich mit Abbruchhammer, verschiedenen Schaufeln, verschiedenen Gabeln, Unkrautbürsten, Räumschildern, Grabenfräsen, Erdbohrern, Kehrmaschinen, Vakuumhebe-

technik, uvm. Selbst ein Dumper oder ein hydraulischer Betonmischer kann angebaut werden. Mit wenigen Bedienhebeln ist er einfach und anwenderfreundlich konstruiert. Baumaschinenvermieter sollten den SHERPA 100 unbedingt im Programm haben“, so Weber. „Beim Sherpa 100 ist es wie bei einem LegoBaukasten. Hat man sich für ein Grundmodel (Schmal, Benzin, Diesel oder Akku) entschieden, beginnt die individuelle Ausstattung. Bei der Bereifung kann jeder Anwender den für Ihn am besten passenden Reifentyp finden. Jetzt fehlen nur noch die Anbaugeräte. Für jede Arbeitsaufgabe das passende Werkzeug, ein Gerät - viele Möglichkeiten.“ Der Sherpa-Minilader kommt jedoch nicht allein auf den deutschen Markt. Begleitet wird er von seinen holländischen Brüdern, den Sherpa-Knickladern, die etwas größer und noch komfortabler ausgestattet sind. In den nächsten Wochen und Monaten soll ein Vertriebs- und Händlernetz aufgebaut werden. An geeigneten Leasing- und Finanzierungsangeboten wird ebenfalls gearbeitet.


55 Hallenstand: 5a G 137

>> Leistungsstark, benutzerfreundlich und umweltbewusst zugleich: Auf der Intermat, globale Plattform für zahlreiche Produktneuheiten und –weiterentwicklungen im Baumaschinenbereich, präsentiert Weber MT unter anderem die Weiterentwicklungen des Bodenverdichters CR 6 und des schadstoffarmen Vibrationsstampfers SRV 590. Letztgenanntes Gerät kann mit besonders geringen Abgasemissionen punkten. Beim Einsatz von Vibrationsstampfern an tiefen oder beengten Stellen, wie zum Beispiel in Gräben, können Motorabgase nur schwer entweichen. Dem Bediener drohen gesundheitliche Schäden durch das geruchlose Kohlenstoffmonoxid (CO). Aus diesem Grund hat Weber MT seinen bewährten Vibrationsstampfer SRV 590 in Zusammenarbeit mit dem Motorenhersteller Honda weiterentwickelt. Dank deutlich verbesserter Emissionswerte ermöglicht der moderne Stampfer flexibles sowie schadstoffarmes Arbeiten im Graben. Ein weiterer ökologischer Vorteil: „Trotz hoher Motorleistung verbraucht der umweltschonende Antriebsmotor GXR 120 ein Fünftel weniger Kraftstoff als vergleichbare Stampfer. Das mehrstufige, leistungsfähige Luftfiltersystem mit Zyklonvorabscheider sorgt zudem für eine extra lange Lebensdauer und hohe Betriebssicherheit der Maschine,“ so der Hersteller.

Waage und ist damit besonders für den Straßen- und Tiefbau geeignet. Neben guten Verdichtungsergebnissen, biete das leistungsstarke Gerät auch zahlreiche Vorteile in der Bedienung: Eine Frequenzverstellung unterstützt den Bediener beispielsweise bei der Bearbeitung schwieriger Böden. Darüber hinaus vereinfacht die stufenlose, hydraulische Umschaltung des Vor- und Rücklaufs über einen Tipp-Schalter die Steuerung der Maschine. Als weitere Neuheiten stellt Weber MT mit der Vorlaufplatte CF 2i und dem reversierbaren Bodenverdichter CR 4i zwei Maschinen der „i-Linie“ vor. Produkte dieser Reihe wurden speziell für Märkte konzipiert, in denen vorrangig auf den Preis geachtet wird. Sie unterscheiden sich gegenüber „normalen“ Weber MT Produkten durch leichte Modifizierungen und weniger Ausstattungsdetails besitzen dennoch die gleiche hohe Qualität und Leistungsfähigkeit wie alle andern Maschinen aus dem Haus Weber MT.

Darüber hinaus zeigt Weber MT den optimierten Bodenverdichter CR 6. Mit einer Leistung von 55 kN zählt er zu den stärksten Maschinen in seiner Klasse. Das Gerät eignet sich sowohl für den Straßen- und Tiefbau als auch zum Einrütteln von Pflastersteinen. Geringer Wartungsaufwand, hoher Bedienkomfort und maximale Verdichtungsleistungen sind nur einige Stärken, die der weiterentwickelte CR 6 aufzeigt. Besonders praktisch sind beispielsweise die höhenverstellbare Führungsstange und die selbstspannende Fliehkraftkupplung. In der Version CR 6 CCD ist der Bodenverdichter mit der Verdichtungskontrolle Compatrol lieferbar. Ebenfalls präsentiert wird die neue Version des CR 7 Hd Bodenverdichters. Aktuell ist auch der reversierbare Bodenverdichter CR 12. Das Schwergewicht mit 120 kN Zentrifugalkraft bringt 900 Kilogramm auf die

www.maschinen-technik.net

Garten- & Landschaftsbau

Zeichen hoher Innovationskraft


56 Garten- & Landschaftsbau

Sickerfugenpflaster maschinell verlegen: Auf den sicheren Griff kommt es an immer eine gleich große Fuge entsteht. Durch diese Fuge läuft rund 70 Prozent des Oberflächenwassers ab.

>> Umweltbewusste Bauherren setzen immer häufiger auf Sickerfugenpflaster – auch bei großen Flächen. Dafür bestens geeignet ist zum Beispiel das Einstein-Pflaster. Sich nach oben verjüngende Verbundnocken halten den Fugenabstand und sorgen für absolute Verschiebesicherheit. „Das Pflaster lässt sich gut mit der Maschine verlegen, wenn einige Regeln beachtet werden“, sagt Lorenz Hunklinger, geschäftsführender Gesellschafter der Hunklinger allortech GmbH & Co.KG, Spezialist für Pflasterverlegezangen. Grundsätzlich gilt: Je größer die volle seitliche Kontakthöhe der Pflastersteine in einer Verlegeeinheit untereinander, desto sicherer greift die Zange. Bei sich nach oben verjüngenden Nocken darf die Pflasterzange möglichst nicht

zu hoch klemmen, damit die Steine nicht herausfallen. Hilfreich sind dabei Systeme wie von Hunklinger, die so flexibel sind, dass sie jede Steinlage auf einer Palette exakt greifen können Dank des patentierten Twist-Systems spielt es keine Rolle, ob das Pflasterpaket eben oder krumm und verdreht steht. Die Greifwange passt sich immer genau an die Oberflächenform der Steine an. Beim Einstein-Sickerfugenpflaster funktioniert das laut Hunklinger besonders gut, wie jüngste Einsätze gezeigt haben. Die Verbundelemente der Einstein-Fugentechnik sind darüber hinaus so angeordnet, dass sich die Steine untereinander nicht verschieben und

HAMMERHART KUPPELN durch alle Klassen mit den Pister Multikuppelsystemen ROBUST SCHNELL FLEXIBEL

Maschinen&Technik April 2015

www.hain-solutions.com

Für eine Pflasterverlegezange bedeutet es grundsätzlich eine Herausforderung, verschiebesichere Pflastersteine von Kreuzfuge in einen Versatz zu schieben. Der Pflastergreif von Hunklinger ist in dieser Sache bestens gerüstet. So sorgt unter anderem das patentierte GKM-System (GeschwindigkeitsKraft-Moment) in der Verschiebeeinheit dafür, dass das Einstein-Sickerfugenpflaster auch dann maschinell im Versatz verlegt werden kann, wenn es im Kreuzfugenversatz paketiert ist. Aber auch ganz neue technische Ansätze beim Verschieben ermöglichen es seit Kurzem, dass Hunklinger Pflasterverlegezangen besonders schwierig oder bisher nicht zu verschiebende Rechtecksteine von Kreuzfuge in den Versatz bringen können. Der Pflastergreif von Hunklinger eignet sich besonders zur Verlegung von EinsteinSickerfugenpflaster.


57 Wo die Ansprüche nach oben gehen, entsteht Platz nach unten. So hat sich bei Tagex neben der Erstausrüstermarke DRB im Laufe der Jahre fast unbemerkt noch eine weitere Linie etabliert, die sogenannte Ecoline. Vor allem Nutzer älterer Maschinen, aber auch Kunden in krisengebeutelten Ländern haben immer drängender nach einer guten, aber vor allem günstigeren Gummikette verlangt. Zunächst mit schmalem Programm als reine Alternative zur Premiumlinie gestartet, hat sich diese Economy-Line über die Jahre zum echten Verkaufsschlager gemausert - und das ganz ohne Werbung, allein aufgrund der positiven Kundenerfahrungen. Inzwischen ist diese Linie bei Tagex nicht mehr wegzudenken. Sie wurde laut dem Hersteller stark ausgebaut und konsequent am Kundenwunsch ausgerichtet. Insbesondere dem positiven Kundenecho ist es geschuldet, dass das Unternehmen in den vergangenen zweieinhalb Jahren noch einmal besondere Anstrengungen unternommen hat, um seine Zweitlinie durchgängig auf ein einheitliches Qualitätsniveau zu heben und bei besseren Preisen noch konsequenter auf Leistung zu trimmen. Böschungsmäher RoboFlail one mit Tagex KTL Gummiketten

>> Seit etwa 20 Jahren ist die Firma Tagex Technischer Handel im Ostwestfälischen Lügde eine verlässliche Größe, wenn es um die Lieferung hochwertiger Gummiketten für Baumaschinen in der Erstausrüstung oder für den Ersatzmarkt geht. Während der ersten 10 Jahre hat das Unternehmen beinahe ausschließlich das Produkt seines Hauptlieferanten DRB (Dongil Rubber Belt) vertrieben. Produktmanager Matthias Schütte: „Damals, vor vielleicht 15 bis 20 Jahren, war DRB noch der Underdog mit zwar sehr hochwertigen Ketten, aber einem sehr schmalen Programm, also noch so etwas wie ein Geheimtipp. Seither hat sich jedoch viel getan, DRB ist enorm gewachsen. Heutzutage werden DRB Gummiketten weltweit von führenden Herstellern wie Bobcat, Caterpillar, Doosan und Volvo eingesetzt und weiterhin im Ersatzteilhandel sehr erfolgreich vermarktet. Die außergewöhnliche Verschleißfestigkeit und die tadellose Verarbeitung der DRB Gummiketten sind seit Jahren Benchmark“.

Pünktlich zum 30-jährigen Firmenjubiläum bringt der Hersteller die zweite Linie mit noch besserem Preis-Leistungs-Verhältnis als Hausmarke unter eigenem Namen auf den Markt. Zug um Zug werden 2015 die neuen, durchgängig mit Tagex markierten Ketten die bisherige Ecoline ablösen. Die Garantieperiode wird in diesem Zuge für alle Bagger- und Dumper-Gummiketten von einem auf zwei Jahre angehoben.

Extrem Traktionsstarke Tagex KTL Serie

Allerdings benötigt DRB für die Entwicklung neuer Ketten immer sehr große Stückzahlen. Weil dies gerade im Bereich hoch spezialisierter Nischenanbieter nicht immer möglich ist, kooperiert das Unternehmen schon seit Jahren exklusiv mit einem weiteren Hersteller, der auch etwas ausgefallenere Wünsche in kleinerer Stückzahl realisieren kann. Aus dieser Kooperation ist vor zwei Jahren beispielsweise die viel beachtete KTL-Serie entstanden - eine extrem traktionsstarke Kette, die es dem Nutzer erlaubt, Steilhänge auch quer zu befahren. Besonders interessant ist diese Kette also für ferngesteuerte Böschungsmäher, Weinbergraupen und ähnliche Applikationen. Schütte: „Die KTL-Serie ist seit einem guten Jahr im Markt und hat sich bisher bestens bewährt. Wir bauen die Serie weiter aus.“ Derlei Spezialitäten hatte Tagex seit jeher unter eigenem Namen vertrieben.

Kompetenz am Bau

Die neuen 24er von Schäffer wir schalten um auf GELB! Maßgeschneiderte Lader für jeden Einsatz

www.schaeffer-lader.de Schäffer Maschinenfabrik GmbH PF 10 67 · 59591 Erwitte · fon +49 (0)2943 9709-0 · fax 9709-50

www.maschinen-technik.net

Garten- & Landschaftsbau

Gummikettenimporteur startet Eigenmarke


58

KOMMUNAL-, LAND- & FORSTTECHNIK

Fahrzeuge | Geräteträger | Lader | Anbaugeräte | Kleingeräte | Sondermaschinen | Reinigungstechnik | Erstausrüster/OEM

Tiefschneeräumen: Die beiden Unimog U 423 (vorne) und der U 430 mit zusammen 390 kW (530 PS) „fressen“ sich durch die nahezu ein Meter hoch liegenden Schneemassen

„Gipfel-Vorbereiter“ U N I M O G G E R ÄT E T R Ä G E R B L U E T E C 6 A L S S C H N E E R Ä U M E R F Ü R H U B S C H R A U B E R - L A N D E P L ÄT Z E >> Für eine Großübung mit 1500 Teilnehmern und 150 Fahrzeugen von Polizei und Feuerwehr in Sachen Sicherheit des Anfang Juni dieses Jahres stattfindenden G7-Gipfels haben zwei Mercedes-Benz Unimog Geräteträger BlueTec 6 einen über 25 000 Quadratmeter großen Hubschrauber-Landeplatz in kürzester Zeit freigeräumt. Das lang geplante nächste G7-Gipfel-Treffen findet auf Schloss Elmau statt, das auf dem Gebiet der Gemeinde Krün im oberen Isartal liegt. Für die kleine Gemeinde Krün bei Garmisch-Partenkirchen, hat die Organisation längst begonnen und alle Vorbereitungen laufen schon jetzt auf Hochtouren. In diesen Märztagen lag der Schnee auf den eigens angelegten Landeplätzen fast einen Meter hoch. In diesem Teil des Elmauer Tals, zu Füßen der bis zu 2500 m hohen Wettersteinwand, demonstrierten ein Mercedes-Benz Unimog U 423 mit 170 kW (231 PS) starkem 4-Zylindermotor und KFS 750 Frässchleuder des österreichischen Herstellers Kahlbacher, mit 2200 mm Räumbreite sowie ein Unimog

U 430 mit Sechszylindermotor in 220 kW (272 PS)-Version und der leistungsstärkeren Kahlbacher Frässchleuder KFS 950 mit 2400 mm Räumbreite ihre hohe Leistungsfähigkeit. In knapp zwei Stunden hatten die von der Generalvertretung Henne-Unimog GmbH in Heimstetten bei München gestellten Fahrzeuge ihren Job gemacht. Die über zwei Hektar große Fläche der Hubschrauber-Landeplätze war in besagtem Zeitraum geräumt und die zahlreichen Vertreter der an der Gipfelorganisation beteiligten Behörden und der Bundeswehr waren nachhaltig beeindruckt. Einer aber freute sich über die gelungene Winterdienstvorführung aus zwei Gründen ganz besonders: Hans-Jörg Mayr, Leiter des Bauhofs Krün. Er ist mit seiner Mitarbeitermannschaft jetzt schon täglich in Sachen G7-Gipfel stark gefordert. Alle Wege- und Straßenbetriebsarbeiten werden von seiner Dienststelle erledigt. Und so musste er beispielsweise auch zusammen mit der HenneUnimog GmbH organisieren, dass die beiden Unimog als „Gipfel-Vorbereiter“ die Landeplät-

Schlagkräftige Einheit: Unimog Geräteträger BlueTec 6 mit Kahlbacher Schneefräse

Maschinen&Technik April 2015

ze freimachen, damit der vorgesehene Probelauf auf dem geräumten Gelände stattfinden kann. Gleichzeitig konnte er aus diesem Anlass seinem ebenfalls anwesenden Chef, Bürgermeister Thomas Schwarzenberger, in der Praxis verdeutlichen, welch ideale Fahrzeuge die neuen Unimog für die Aufgaben des Bauhofs sind. Und so ist er zuversichtlich, dass nicht zuletzt auf Grund dieser Veranstaltung die Chancen wachsen, dass er im nächsten Jahr – wenn sich der G7-Wirbel in Krün gelegt hat – seinen nunmehr 25 Jahre alten U 1200 gegen den von ihm gewünschten MercedesBenz Unimog U 218 mit 130 kW (177 PS) eintauschen kann.


Kommunalmaschinen zum Anfassen

Bereit, etwas zu bewegen! MITAS ERL-30 / ERD-30

GERINGERER KRAFTSTOFFVERBRAUCH > REDUZIERTER ROLLWIDERSTAND

ERHÖHTE LAUFLEISTUNG UND EXZELLENTE TRAKTION Kärcher präsentierte sein Produktportfolio an Kommunalmaschinen mit verschiedenen Anbaugeräten für den Winterdienst

>> Bei Kälte, Schnee und mit über 600 Teilnehmern war die zum zweiten Mal durchgeführte Winter-Roadshow von Kärcher ein großer Erfolg. Das Unternehmen präsentierte sein Produktportfolio an Kommunalmaschinen mit verschiedenen Anbaugeräten für den Winterdienst wie Fräsen, Schilden oder Streuern. Die Teilnehmer nutzten die Gelegenheit zum intensiven fachlichen Austausch und um die Maschinen im Schnee-parcours persönlich auf die Probe zu stellen. Kärcher zeigte kommunale Geräteträger von der Einstiegsklasse (MIC 26) über das Kompaktmodell MIC 34 und die mittelschwere Klasse (MIC 50) bis zum größten Modell der Reihe, der MIC 84. Die Flotte wurde durch die beiden Saugkehrmaschinen MC 130 und MC 50 komplettiert, die auch im leichten Winterdienst einsetzbar sind. Die Maschinen können mit Anbauvarianten von verschiedenen Herstellern betrieben werden und neben dem Winterdienst weitere kommunale Arbeiten ganzjährig abdecken. Für Fragen rund um die Anbaugeräte waren Ansprechpartner der Firmen Fiedler, Wiedenmann, Kugelmann, Kahlbacher, KIF und Zaugg vor Ort. Die Kärcher-Roadshow machte in diesem Jahr von Januar bis Februar an sechs Stationen Halt – in Winterberg, Torfhaus, Bischofsgrün, Spitzingsee, Oberstdorf und Schluchsee. Die Teilnehmer nutzten die Gelegenheit zum fachlichen Austausch und um die Maschinen im Schneeparcours persönlich auf die Probe zu stellen

> GRÖSSTE PROFILTIEFE SEINER KATEGORIE

WIDERSTANDSFÄHIG GEGEN DURCHSTÖSSE > GANZSTAHL BAUWEISE

BESSERER FAHRKOMFORT > HOHE STABILITÄT

Mitas ERL-30 für Lader, Dozer und Grader

Mitas ERD-30 für Dumper und Scraper

Mitas ERL-30/ ERD-30: Innovative Radialreifen für Lader, Dozer, Dumper, Grader und Scraper für den Einsatz auf steinigem Grund, Schotter und Sand. Für sehr gute Traktion und lange Lebensdauer sorgt das in der Kategorie L-3/E-3 tiefste und widerstandsfähigste Profil. Die große Bodenaufstandsfläche und das neue Profildesign bieten erstklassigen Fahrkomfort. Der durch den niedrigen Rollwiderstand reduzierte Kra‡stoffverbrauch und die stabile, zur Runderneuerung geeignete Karkasse, machen den Mitas ERL-30/ ERD-30 zu einem besonders wirtscha‡lichen Partner. Weitere Informationen unter www.mitas-tyres.com Mitas GmbH Großer Kolonnenweg 23, 30163 Hannover, Tel 01802 000427 (6 Ct./Anruf aus dem Festnetz der Dt. Telekom, abweichende Preise aus Mobilfunknetzen sind möglich)


60 Kommunal-, Land- & Forsttechnik

Im Interview: Spezialisten von Wacker Neuson zum Thema Gebrauchtmaschinen IM GESPRÄCH MIT ANDREAS M. LOHNER , GESCHÄF TSFÜHRER WAC K E R N E U S O N D E U T S C H L A N D, U N D P E T E R M . A DA M , L E I T E R V E RT R I E B G E B RAU C H T M A S C H I N E N E U R O PA B E I WAC K E R N E U S O N Führt eine Gebrauchtmaschine zur Kannibalisierung des Neugerätegeschäfts? Lohner: Ergebnisse aus Markt- und Kundenbefragungen sowie unsere eigenen Erfahrungen zeigen, dass ein aktiv gesteuertes Gebrauchtgeschäft keinesfalls Neuverkäufe kannibalisieren muss. Vielmehr sprechen wir mit unserem Lösungsangebot gezielt unterschiedliche Kundenwünsche an: Deutschland ist im Schwerpunkt ein Markt mit einer hohen Nachfrage nach Neugeräten, ergänzt um junge Gebrauchte (unser Premium Used Angebot mit bis zu zwei Jahre jungen Maschinen) und das klassische Gebrauchtmaschinengeschäft (Used Classic Maschinen ab zwei Jahre). Ökonomische Überlegungen, Einsatzplanungen und auch das benötigte Produktportfolio sind häufig Motive für den Kauf einer Gebrauchtmaschine. Eine hochwertige Gebrauchtmaschine ist häufig der erste Schritt zur späteren Anschaffung einer Neumaschine mit kundenindividueller Ausstattung. Egal für welche Maschine sich ein Kunde entscheidet, mit unserem flächendeckendem Vertriebs- und Servicenetz findet er bei Wacker Neuson stets eine optimale Lösung. Gebrauchtgeräte, Neugeräte, Vermietung, Service, Finanzierung und Versicherungen sind integraler Bestandteil des Angebots unserer regionalen Vertriebs- und Servicestandorte. Wo liegen weitere Gründe für den Kauf einer Gebrauchtmaschine? Adam: Neben den erwähnten ökonomischen Gründen sprechen die hohe Qualität und die Langlebigkeit eines Premiumproduktes für den Kauf einer Premium Used oder Used Classic Maschine, insbesondere wenn sie herstellergepflegt ist. Durch unsere Wacker Neuson Finance Lösungen sind kurze und anpassungsfähige Finanzierungsprodukte leicht umzusetzen, da auch die Verwertungskurve eher flach verläuft. Diese Möglichkeit wird häufig in Verbindung mit unseren Wartungslösungen genutzt. Ein Unternehmer, der eine Maschine als ErgänMaschinen&Technik April 2015

zung für Auftragsspitzen benötigt, nutzt daher gerne die Möglichkeit „junger Gebrauchter“. Ein weiterer Aspekt, der für eine Gebrauchtmaschine sprechen kann, ist die sofortige Verfügbarkeit. Mit unserem Programm „Testen ohne Risiko“ kann der Kunde die Maschinen erst einmal anmieten und dann bei Gefallen und häufigerem Gebrauch übernehmen. Der Vorteil liegt auf der Hand: der Unternehmer und die Bediener auf der Baustelle sind mit der Maschine vertraut und eine weitere Einweisung entfällt. Das spart Zeit und Geld. Was gehört zum idealen Leistungsprogramm bei Gebrauchtmaschinen? Lohner: Im Idealfall bieten Hersteller und Händler ein regional spezifisches Sortiment entsprechend der Kundenwünsche vor Ort in ihrem Mietpark an. Mit der Steuerung über die Laufzeiten der Maschinen im Mietpark sind Gebrauchtmaschinen zu kundenindividuellen Preisen verfügbar. Gleichzeitig können beim Kunden vorhandene Gebrauchtmaschinen „fit“ gehalten werden: vom regelmäßigen Technik-Check über Aufbereitungsmaßnahmen bis hin zur Generalüberholung. Dies kann auch in Verbindung mit Full-Service-Lösungen erzielt werden, um Ausfallzeiten gering zu halten und gleichzeitig den Werterhalt der Maschinen zu steigern. Adam: Wacker Neuson bietet seinen Kunden auch die Inzahlungnahme ganzer Flottenbestände im Austausch an und entlastet damit Kunden bei der weiteren Verwertung oder Vermarktung dieser Maschinen. Gerade hier hilft den Kunden die internationale Aufstellung von Wacker Neuson. Zusammengefasst: Kauf, Wartung, Reparatur, Aufbereitung, Finanzierung bis hin zur Inzahlungnahme – alles ist möglich und aus einer Hand. Worin liegt der besondere Vorteil, sich für eine „Premium Used“ Maschine zu entscheiden? Lohner: Bei unseren Premium Used Maschinen handelt es sich stets um junge, herstellergepflegte, hochwertige Gebrauchte. Premium Used Maschinen sind weniger als zwei Jahre

alt und verfügen stets über ein Jahr Gewährleistung. Man kann sich das wie den klassischen Jahreswagen im Automobilbereich vorstellen. Verfügbar sind die Premium Used Maschinen an über 60 eigenen Standorten von Wacker Neuson in Deutschland, ergänzt durch weitere 50 Standorte unserer Vertriebspartner. Wie steuert Wacker Neuson das internationale Gebrauchtmaschinengeschäft? Adam: Um das Gebrauchtmaschinengeschäft grenzüberschreitend innerhalb Europas zu koordinieren und so kosteneffizient wie möglich gestalten zu können, gibt es bei Wacker Neuson einen Zentralbereich Gebrauchtmaschinen Europa. Diese Spezialisierung im Gebrauchtmaschinenhandling spiegelt sich auch in attraktiven Verkaufspreisen wider. Die europäischen Märkte sind sehr unterschiedlich. Deshalb ist es für Wacker Neuson wichtig, die Abflüsse der Gebrauchtmaschinen gezielt nach dem Bedarf der jeweiligen Länder steuern, und vor Ort bedarfsgerechte Maschinen anbieten zu können. Andreas M. Lohner, Geschäftsführer Wacker Neuson Deutschland

Peter M. Adam, Leiter Vertrieb Gebrauchtmaschinen Europa bei Wacker Neuson


08 ... aujahr 20 B 3 0 0 8 ag ger Kompaktb

r 2011 ... Kompaktlader - Baujah

EUR * * 620,– EUR * * 810,– 6-100 Walze RD1 11 ... Baujahr 20

Bagger ET20 - Baujahr 2011

EUR * * 330,–

EUR * * 550,–

Erweiterung Ihres Fuhrparks? Gebrauchte zu niedrigen Finanzierungsraten! Finanzdienstleistungen, produktiv wie Ihre Baumaschine. Individuell wie Ihr Unternehmen. Flexibel wie Ihr Geschäft. Einfach und schnell für Ihre hohen Ansprüche.

Details zu den oben stehenden Angeboten erhalten Sie im Gebrauchtmaschinenzentrum in Gotha: Gleichenstrasse 20 99867 Gotha Thüringen Tel.: +49-(3621)-4595-612 Weitere Gebraucht- und Finanzierungsangebote auf Anfrage oder unter www.used.wackerneuson.com **Angegebene Monatsraten sind für die aufgeführten Maschinen mit den entsprechenden Ausstattungen gültig, unter Ausschluss der Haftung des Verkäufers für Sachmängel. Mietkaufvertrag mit 20 % Blockrate, Laufzeit 36 Monate, ohne Anzahlung – Bonitätsprüfung vorbehalten. Finanzierungsangebot freibleibend. Es gelten die Vertragsbedingungen von Wacker Neuson Finance*. *Wacker Neuson Finance ist ein Handelsname, unter dem die De Lage Landen Leasing GmbH mit Gestattung der Wacker Neuson SE Finanzdienstleistungen erbringt.

FINANCE


62 Kommunal-, Land- & Forsttechnik

Hydraulisch absenkbares Fahrerschutzdach fenlosen und sehr schnellen Anpassung der Durchfahrtshöhe bei gleichzeitigem Schutz gegen herabfallende Gegenstände - ohne, dass der Fahrer absteigen muss. Die Verriegelung/Entriegelung und die Höhenverstellung erfolgt voll hydraulisch durch den Fahrer einfach per Tasten- bzw. Joystickbetätigung.

MIT DEM EASY PROTECTION SYSTEM PLUS (EPSPLUS) VON WEIDEMANN DURCH ( FA S T ) J E D E T Ü R

daches stufenlos gesteuert. Aus Sicherheitsgründen befinden sich beide Bedienelemente auf unterschiedlichen Seiten, so dass eine Zweihandbedienung notwendig ist. Beim Absenken ist die Geschwindigkeit des Daches gedrosselt, um dem Fahrer die Möglichkeit zu geben, sich gut der verringerten Höhe anpassen zu können. Gleichzeitig ist beim Verstellen des Daches das Heben und Senken der Ladeschwinge deaktiviert. Zudem ist aus Sicherheitsgründen im abgesenkten Modus des epsPlus die Wahl des Schnellganges deaktiviert, so dass die Fahrgeschwindigkeit begrenzt wird. Das sich

>> Das epsPlus ist ein hydraulisch absenkbares Fahrerschutzdach. Es löst das Problem niedriger Durchfahrtshöhen unter Berücksichtigung aller Sicherheitsaspekte und erleichtert die Arbeit auf dem Betrieb erheblich. Beim epsPlus handelt es sich um eine komfortable Lösung mit enormer Zeiteinsparung und hohen Sicherheitsansprüchen. Bis dato gibt es zwei verschiedene verfügbare Varianten am Markt, um die Maschinenhöhe zur Durchfahrt zu verringern: Zum einen Maschinen mit niedriger Sitzposition, mit der Folge einer schlechteren Übersicht und eingeschränkten Sicht auf das Anbauwerkzeug. Zum anderen ein klappbares Dach, dass der Maschinenbediener mechanisch von außen per Hand betätigen muss. Hierzu muss der Fahrerplatz allerdings immer verlassen und der Arbeitsfluss unterbrochen werden. Das epsPlus stellt eine absolute Neuentwicklung im Bereich Fahrerschutz dar, die mit der DLG Silbermedaille zur Euro Tier 2014 ausgezeichnet wurde. Die Neuheit besteht in der stu-

Mit der quantitativen Höhenanzeige kann der Fahrer die Durchfahrtshöhe der Maschine gut abschätzen, so dass er das epsPlus nur so weit absenken muss, wie es nötig ist - die gute Sicht auf das Arbeitswerkzeug durch die hohe Sitzposition an der Maschine bleibt erhalten. Um das epsPlus betätigen zu können, muss die Maschine stillstehen (F-N-R in Neutral) und ein Tastenkippschalter links betätigt werden. Mit dem Joystick rechts wird die Senk- und Hubbewegung des Fahrerschutz-

anschließende Anheben des Fahrerschutzdaches erfolgt ebenfalls mittels Schalter und Joystick jedoch mit größerer Hubgeschwindigkeit, um gegenüber dem Absenken Zeit zu sparen. Ein schnelles Weiterarbeiten mit der Maschine ist so möglich. Sobald sich das epsPlus am oberen Endanschlag befindet, stehen sämtliche Funktionen der Maschine (z.B. der Schnellgang) wieder uneingeschränkt zur Verfügung. Aber das epsPlus verfügt noch über ein weiteres Sicherheitsmerkmal: Senkt der Fahrer den Kopf wider Erwarten nicht weit genug ab, öffnet sich über ihm eine sogenannte Sicherheitsklappe. Diese ist im Normalbetrieb der Maschine fest arretiert und löst nur aus, d.h. kann nur in Funktion treten, wenn der Absenkvorgang des Daches aktiviert wird. Das epsPlus wird für die Modelle 1160, den eHoftrac und den 1260 verfügbar sein. Die erzielbare Höhendifferenz beträgt im heruntergefahrenen Zustand jeweils 30 cm.

SONNIGE AUSSICHTEN FÜR KÜHLE RECHNER:

HOLDER SOMMERMIETE 2015 rufen J e t z t a n t te ba un d Ra % 5 bis zu 4 ! r siche n

Ihre Vorteile: flexible Mietmodelle und neuwertige Fahrzeuge mit Top-Ausstattung. Holder Rent GmbH, Max-Holder-Str. 1, 72555 Metzingen, Telefon +49 7123 966-400, www.max-holder.com


63 L I M I T I E RT E E D I T I O N vielfach ausgezeichneten Giugiaro-Design eine einzigartig dominante und mächtige Ausstrahlung.

>> Auf der Messe SIMA in Paris stellte DeutzFahr im Februar ein limitiertes Sondermodell für Agrarunternehmer mit höchsten Technologie-, Design- und Qualitätsansprüchen vor. Den 7250 TTV Warrior - konzipiert für die härtesten Einsätze auf Feld und Straße. Die brillantschwarze Sonderlackierung (optional gibt es den 7250 TTV Warrior auch im klassischen Deutz-Fahr grün) und der Auspuff mit Edelstahlblenden geben dem international

Seine Durchzugskraft bezieht der 7250 TTV Warrior aus den bis zu 263 PS (194 kW) starken Deutz-Motoren. Die stufenlosen TTVGetriebe garantieren fein dosierbare Fahrund Arbeitsdynamik – bei höchster Kraftstoffeffizienz.

Ergänzt wird die exklusive Sonderausstattung durch das Warrior Beleuchtungspaket mit LED-Arbeitsscheinwerfern der neuesten Generation von Hella und Xenon-Blitzleuchte. Innen ist der 7250 TTV Warrior mit exklusivem Teilledersitz, Warrior -Fußmatte – ebenfalls in schwarz – und Radio mit Bluetooth- und USB-Schnittstelle ausgestattet. Dazu außen bis zu sieben elektrische Steuergeräte, PowerBeyond Anschlüsse, hydraulische Oberlenker und ISO-Bus Signaldose.

Kommunal-, Land- & Forsttechnik

Mächtige Ausstrahlung in brillantschwarz

Der 7250 TTV Warrior bietet Einsatzsicherheit wie noch nie: Zum ersten Mal gibt Deutz-Fahr 3 Jahre Gewährleistung – für den Warrior ohne Aufpreis. Das geht weit über die branchenübliche Gewährleistung und die gesetzliche Verpflichtung hinaus.

für große Jungs.

MÄHEN

HEBEN

AUFNEHMEN

KEHREN

RÄUMEN

STREUEN

HEBEN

tionale F erna ac Int

MÄHEN

e ess hm

STAND

3.

TM-MACHINERY

ni

KEHREN

del

RÄUMEN

-K in

21.-2

Ju

B-255

SAUGEN AUFNEHMEN

h 2015 • Eisenac

STREUEN BEWEGEN

matev.eu

Industriestrasse 21 • 48565 Steinfurt info@tm-machinery.com • www.tm-machinery.com

matev GmbH | Nürnberger Str. 50 | 90579 Langenzenn | Germany Tel. +49 9101 90 87-0 | Fax +49 9101 90 87-20 | www.matev.eu | info@matev.eu

matev_Anzeige_Maschinen+Technik_90x130_demopark.indd 1

www.maschinen-technik.net

24.03.15 14:17


64 Kommunal-, Land- & Forsttechnik

Wurzelratte - Eine sinnvolle Ergänzung für kommunale Bagger >> Kommunen, die keine eigene Ausrüstung für Rodungsarbeiten besitzen, beauftragen während der Winterzeit häufig einen externen Fräsdienst, der dann in einem Durchgang die über das Stadtgebiet verteilten Stubben rodet. Bis vor kurzem war das auch in der Hansestadt Stade der Fall. Seit der Anschaffung des Baggeranbaugerätes Wurzelratte werden nun die meisten Rodungen in Eigenregie erledigt. Als die Hansestadt Stade vor Kurzem ihren in die Tage gekommenen Friedhofsbagger ersetzte und einen neuen anschaffte, investierte sie auch gleich in neue Anbaugeräte. Der neue Hansa Bagger APZ 531, ausgestattet mit einem Grabenräumlöffel, einem Tieflöffel und einer Wurzelratte W6, einem Spezialwerkzeug für Rodungen, ist nun für deutlich mehr Aufgaben im Einsatz als sein Vorgänger. Auch außerhalb des Friedhofs, etwa für Baumpflegeeinsätze oder Arbeiten zur Straßen- und Deichunterhaltung, wird seither nur noch ein Bagger angemietet, falls der eigene auf dem Friedhof ausgelastet und nicht verfügbar ist. In all diesen Bereichen fallen mitunter Rodungsarbeiten an. Hier hat sich das Baggeranbaugerät Wurzelratte als sinnvolle Ausrüstung und Ergänzung des Baggers erwiesen: Wurzeln von Bäumen und von Sträuchern oder größerem Gestrüpp lassen sich damit sehr einfach und effizient entfernen. Matthias Bube, Fuhrparkleiter bei

Neuenhauser Maschinenbau GmbH Hans-Voshaar-Str. 5 49828 Neuenhaus Tel.: +49 5941 / 604-279 E-Mail: info@neuenhauser-umwelttechnik.de

Aufbereitung von Biomasse und Abfall mobil und stationär

Sieben – Zerkleinern – Dosieren – Fördern

www.neuenhauser-umwelttechnik.de Maschinen&Technik April 2015

Seit der Anschaffung der Wurzelratte kann die Hansestadt Stade Wurzelrodungen schnell, einfach und ohne Verzögerung in Eigenregie erledigen.

den Kommunalen Betrieben Stade, bestätigt: „Wir haben die Wurzelratte bei allen Baggereinsätzen dabei. Sie ist einfach zu transportieren und mit dem Schnellwechselsystem leicht am Bagger an- und abzubauen, sodass wir bei Bedarf Wurzeln sofort entfernen können.“ Da Kommunen für die Stand- und Bruchsicherheit von Bäumen zuständig sind, kommt es insbesondere nach Stürmen und Unwettern sowie je nach Witterung zwischendurch immer wieder vor, dass Bäume zügig gefällt werden müssen, um sie als Gefahrenquelle auszuschalten. Während die anschließende Entfernung der Stubben in Stade vor der Anschaffung der Wurzelratte meist auf die nächste Beauftragung des Fräsdienstes verschoben wurde, lässt sich das nun direkt erledigen. Das ist einerseits von Vorteil, weil die unschönen Baumstümpfe nicht so lange in den Grün- und Parkanlagen der Stadt verbleiben. Und andererseits, da die Kommune dann ohne zeitlichen Verzug den laut Baumschutzsatzung erforderlichen Ersatzbaum setzen kann, der in der Regel an derselben Stelle nachgepflanzt wird. Abseits von Fällen mit hoher Dringlichkeit gehören Baumfäll- und Rodungsarbeiten ansonsten zu den typischen Winterarbeiten kommunaler Bau- und Betriebshöfe. Die frostfreien Wintertage sind die richtige Zeit, weil außerhalb der Vogelbrutphasen. „Bei uns fallen pro Jahr ungefähr 50 bis 80 Rodungen an. Wenn es umfangreichen Sturm und Windbruch gab, waren es aber auch schon einmal bis zu 150 Stück“, erklärt Bube und er ergänzt „der Fräsdienst benötigt für die Entfernung dieser Stubben dann bis zu zwei Wochen. Da kommen hohe Fremdkosten zustande. Die können wir nun zwar nicht komplett, aber doch zum größten Teil einsparen, weil wir eine Vielzahl der Stubben während des laufenden Jahres schon selbst entfernt haben.“ Mit Blick auf die Einsparungen und auf die Flexibilität, die die Kommunalen Betriebe gewonnen haben, hat sich für ihn die Anschaffung der Wurzelratte schon nach kurzer Zeit gelohnt.


65 P F A N Z E LT S T E L LT N E U E R Ü C K E A N H Ä N G E R A U F D E R F O R S T L I V E 2 0 1 5 V O R ger schließt das Pfanzelt Rückeanhängerprogramm somit mit zwei Topmodellen nach oben hin ab.

Pfanzelt Rückeanhänger 1680 logLINE mit 16t N utzlast

Die beiden Modelle mit 16t bzw. 19t Nutzlast sind optimiert für leistungsstarke Zugmaschinen und mit einem hubstarken Profikran der 7-m/t-Klasse ausgestattet. Das große Ladevolumen der beiden Rückeanhänger kann durch einen Rahmenauszug und eine Rungenkorbverbreiterung zusätzlich vergrößert werden. Pfanzelt bietet mit dieser Programmerweiterung die wohl größte Palette an Rückeanhängern am Markt an. Neben dem kompletten Rückeanhängerprogramm wird auf der Forst live 2015 auch die Getriebeseilwindenbaureihe sowie der Systemschlepper

Kommunal-, Land- & Forsttechnik

Mehr Rückeanhänger für den Forstprofi

Pm Trac ausgestellt. stoff Holz, ob als Wertholz oder Biomasse, bietet Pfanzelt die maßgeschneiderte Transportlösung. Die neue Baureihe bietet allen, die tagtäglich im Forst großes bewegen müssen, kompromisslose und schlagkräftige Profitechnik. Die Baureihe der logLINE Rückeanhän-

PROFILEISTUNG AKKUKOMFORT Die Husqvarna Akku Series bietet Ihnen eine große Auswahl an Maschinen. Die Vorteile der Akku Maschinen sind eindeutig: keine direkten Emissionen, sie arbeiten sehr leise und benötigen wenig Wartung. Dabei bieten Sie die gleiche Leistung, Geschwindigkeit und Verlässlichkeit wie benzinbetriebene Maschinen. Wir nennen das Profi-Leistung mit Akku-Komfort Weitere Informationen finden Sie unter husqvarna.de

FREIGELÄNDE / STAND: 313 Copyright © 2014 Husqvarna AB (publ). All rights reserved.

>> Pfanzelt, Forstmaschinenhersteller aus dem Allgäu präsentiert auf der Forst live 2015 in Offenburg eine neue Rückeanhänger-Baureihe für den professionellen Forstunternehmer und - transporteur. Für jede Aufgabe in Bezug auf den wachsenden Bedarf am Roh-


Huffer & Söhne GmbH

Hald & Grunewald GmbH

Hardtstr. 20 91522 Ansbach-Brodswinden

Industriestraße 11 66740 Saarlouis

Johannes-Kepler-Strasse 14+18 71083 Herrenberg

Tel.: 0981-96930-12 Email: gmz@bgu.de Fax: 0981-96930-17 Web: www.bgu.de

Tel.: 06831 / 9303-0 Fax: 06831 / 9303-24

Tel.: 07032-2705-0 Fax: 07032-2705-79 Email: info@hald-grunewald.de Web: www.hald-grunewald.de

Kirchner + Partner Heben und Fördern GmbH

Gabelstapler Service Hameln GmbH

Wolfgang Wagner

Otto-Schott-Str. 12 99427 Weimar

Otto-Körting-Straße 4 31789 Hameln

Max-Eyth-Str. 7 73479 Ellwangen-Neunheim

Tel.: 03643-426347 Fax: 03643-426349

Tel.: 05151 / 5734-88 Fax: 05151 / 5734-84 Email: info@gshameln.de Web: www.gshameln.de

Tel.: 07961-93352-24 Fax: 07961-93352-25 Email: wagner.gabelstapler@freenet.de Web: www.gabelstapler-wagner.de

Baier Gabelstapler GmbH

Domnick + Müller GmbH + Co. KG

EDER GmbH

Otto-Hahn-Straße 3 79395 Neuenburg

Max-Planck-Straße 11 61381 Friedrichsdorf

Moorweg 5 83104 Tuntenhausen

Tel.: 07631 / 72355 Fax: 07631 / 72498 Email: info@baier-gabelstapler.de Web: www.baier-gabelstapler.de

Tel.: 06172-9566-0 Fax: 06172-74482

Tel.: 08067-181-772 Fax: 08067-181-780 Email: info@eder-stapler.de Web: www.eder-stapler.de

HFH Herbst Gabelstapler und Lagertechnik GmbH Grotrian-Steinweg-Str. 4a 38112 Braunschweig Tel.: 0531-31012-0 Fax: 0531-31012-99 Email: kontakt@herbst-gabelstapler.de Web: www.herbst-gabelstapler.de

Der Verlag übernimmt keine Verantwortung für Fehler oder Vollständigkeit des Händlerauszuges. Weitere Händler finden Sie im Internet.

BGU Baugeräte Union GmbH & Co. Maschinenhandels KG


67 >> Ein multifunktionales Kommunalfahrzeug mit einer großen Vielfalt von Konfigurationsmöglichkeiten und Anbaugeräten richtig zusammenzustellen und zu verkaufen, ist aufwändig und erfordert großes Detailwissen. Die Mitarbeiter der Max Holder GmbH erhalten dabei jetzt die Unterstützung moderner Kommunikationstechnik. Auf ihren Tablets haben sie mit der salesApp von nexmart alle Informationen kompakt vereint, die sie für die Beratung brauchen.

Unternehmensbesuche der Interessenten im Kundencenter in Metzingen können deutlich konkreter vorbereitet und geplant werden. Neben der multimedialen Beratungsmöglichkeit sieht Andreas Vorig vor allem den enormen Zeitgewinn, der für die Mitarbeiter des Außendienstes bei Holder durch die neue salesApp erreicht wird. „Was die Außendienstmitarbeiter bislang nach den Terminen auf Basis ihrer Notizen nacharbeiten mussten, wird heute im Rahmen des Termins gemeinsam mit dem Händler bereits erledigt. Er hat die Unterlagen schon per Mail erhalten, bevor unser Mitarbeiter das Haus verlässt“, so Vorig. Einen ebenso großen Effekt hat das Vertriebstool für den Innendienst. Vorig: „Viele Detailfragen, die unser Außendienst mit den Kollegen in der Zentrale abgeklärt hat, erledigen sich heute, da die Vertriebsmitarbeiter alle Informationen im Tablet immer aktualisiert dabei haben, das spart manchen Anruf.“ Die technische Infrastruktur dafür stellt der eBusiness Dienstleister bereit.

„Wir wollten ein fertiges Produkt haben und keinen langwierigen Entwicklungsprozess aufsetzen.“ Das ist der Grund, den Andreas Vorig, Geschäftsführer der Max Holder GmbH aus dem schwäbischen Metzingen, anführt, wenn er nach der Zusammenarbeit zwischen seinem Haus und dem eBusiness Dienstleister nexmart aus Stuttgart gefragt wird. Das Produkt, das der Hersteller von Spezialfahrzeugen für den kommunalen Einsatz sowie für den Wein- und Obstbau bei nexmart eingekauft hat, ist eine salesApp für den weltweiten Holder Außendienst. Damit haben die Mitarbeiter des schwäbischen Traditionsunternehmens bei den Gesprächen mit Händlern und deren Kunden alle Informationen medienbruchfrei zur Verfügung. Bis jetzt mussten diese aufwändig in verschiedenen Quellen zusammengesucht werden.

„Es gehörte zur Aufgabenstellung, dass die Aktualisierung der Daten auf dem Tablet automatisiert und zuverlässig abläuft“, beschreibt Andreas Vorig die Vorgabe, „nexmart erbringt diesen Service durch sein Rechenzentrum automatisch.“Derzeit umfasst die salesApp knapp 10.000 Dokumente, angefangen von den Katalogen und technischen Broschüren über Ersatzteillisten, Betriebsanleitungen und Serviceinformationen bis hin zu Schulungsmaterial, Marketingunterlagen, Bildern und Videos. Selbst kundenspezifische Daten aus dem ERP-System von Holder werden bereitgestellt. So kann der Außendienst sich mit der Bestellhistorie des jeweiligen Händlers auf den Besuch vorbereiten oder die Kompatibi-

Denn zusätzlich zu den mehrsprachigen Produktinformationen, Preislisten und Vorteilsargumentationen lassen sich durch die salesApp auch Fotos und Videos beispielsweise zu Produktanwendungen direkt in die Beratung einbauen. „Zwar muss man unsere Multifunktionsfahrzeuge in Aktion erlebt haben“, berichtet Vorig, aber die Vorführungen oder

Neben der multimedialen Beratungsmöglichkeit sieht Andreas Vorig vor allem den enormen Zeitgewinn, der durch die nexmart salesApp erreicht wird.

lität von Anbaugeräten während des Gespräches recherchieren. Vor der Einführung der salesApp führte Holder gemeinsam mit nexmart einen Workshop durch, bei dem definiert wurde, welche Funktionen ihnen bei der Beratungsunterstützung wichtig sind. nexmart verfügt als eBusiness Dienstleister bereits über eine große Erfahrung bei der Entwicklung und Realisierung von digitalen Vertriebstools. Verschiedene Hersteller und Handelsunternehmen der Branchen Werkzeuge, Befestigungstechnik oder Reinigungsgeräte arbeiten mit individuell konfigurierten salesApps von nexmart. Deshalb konnten die bestehenden Applikationen ohne großen Aufwand als Grundlage für das Beratungstool von Holder dienen. Die Max Holder GmbH bleibt also ihrer Innovationsführerschaft in der Branche treu. Denn mit dem Einsatz der salesApp beweist der Hersteller mit seiner über 125-jährigen Firmentradition, dass er auch im Bereich der Kommunikation Vorreiter ist. Der Pionier der Knicklenkung hat in den letzten Jahren durch eine neue Eigentümerstruktur und eine weitgehende Neuorganisation des Unternehmens zu alter Stärke und Innovationskraft zurückgefunden, die in allen Bereichen spürbar ist.

®

FLEXIBEL UND HART IM NEHMEN. bema 35 Dual

www.maschinen-technik.net www.kehrmaschine.de

Kommunal-, Land- & Forsttechnik

Flexibilität als deutliches Plus Holder nutzt salesApp von nexmart


„Ihr Händler vor Ort!“

Körner GmbH

Febauma Feldmann & Partner GmbH

Braunschweiger Str. 15 38179 Groß Schwülper

Hüttenweg 7 44534 Lünen

Tel: 05303 / 95 95 0 Fax: 05303 / 95 95 95 info@koernergabelstapler.de www.koernergabelstapler.de

Tel: 02306 / 75 60 76 0 Fax: 02306 / 75 60 76 19 info@febauma.de www.febauma.de

Ziegler Gabelstapler GmbH

Bauscher Miet&Vertriebs GmbH&Co.KG

Einsteinring 11-13 86368 Gersthofen

Im Altenschemel 4 67435 Neustadt

Tel: 0821 / 80 85 6-0 Fax: 0821 / 80 85 6-20 info@ziegler-gabelstapler.de www.ziegler-gabelstapler.de

Tel: 06327 / 97 25 0 Fax: 06327 / 97 25 44 info@bauscher-neustadt.com www.bauscher-neustadt.com

Habighorst Fördertechnik GmbH

Gothaer Fördergeräte Center GmbH & Co.KG

Bassumerstr. 57 27232 Sulingen

Oskar-Gründler-Str. 4 99867 Gotha

Tel: 04271 / 93 02 0 Fax: 04271 / 65 78 Stapler@habighorst.com www.gabelstapler-habighorst.de

Tel: 03621 / 30750 Fax: 03621 / 307520 info@gfc-gotha.de www.gfc-gotha.de

M&V Veit Baumaschinen

Bruns Land- und Baumaschinen

Gutenbergstr. 16-18 70794 Filderstadt

Cloppenburg: Langenstein: Klein Bünzow:

Tel: 0711 / 7874 990 Fax: 0711 / 7874 992 kontakt@baumaschinen-veit.de www.baumaschinen-veit.de

Ansprechpartner: Herr Laumann Mobil: 0151 / 188 621 52 laumann.philipp@abc-bruns.de www.abc-bruns.de

04471 / 189-0 03941 / 583 37-0 039724 / 251-0

Der Verlag übernimmt keine Verantwortung für Fehler oder Vollständigkeit des Händlerauszuges. Weitere Händler finden Sie im Internet.


Behrens + Lüneburger Baumaschinen GmbH & Co. KG

KaDo GmbH Baumaschinen & Baugeräte

Hamburg: Lüneburg: Celle: Pritzwalk:

Rombachstr. 95 66539 Neunkirchen

040 / 731 081-0 04131 / 30 33 30 05141 / 48 49 40 03395 / 70 08 94

info@bl-baumaschinen.de www.bl-baumaschinen.de

MA SC H I N EN &TEC HNIK JA H R ESAB O Bestellen Sie jetzt Maschinen&Technik im Jahresabo und sichern Sie sich Ihre Bosch Akku-Gartenschere gratis dazu

März´15

Maschinen&Techni

k

w w w. m a s c h i n e n - t

42,90 € (11 Ausgaben) inkl. Versand

Maschinen & Technik

ISSN 1862-2305

FAC H Z E I T S C H R I F

LT E C H N INEN | KOMMUNA T FÜR BAUMASCH

Jahresabo Ausland:

UGE I K | N U T Z FA H R Z E

62,90 € (12 Ausgaben) inkl. Versand

03

MESSEAUSGABE 5 M AW E V- S H O W 2 0 1

4 196972 303907

NOCH HEUTE B E ST E L L E N !

Jahresabo Inland:

März´15 0 E U R (5,00 CHF) > > echnik.net >> 3,9

ZKZ 69723

- Anzeige -

Tel. 06821/92066-0 Fax 06821/92066-10 E-Mail info@kado-baumaschinen.de www.kado-baumaschinen.de

>

S O E I N FAC H G E H T ´ S : RUFEN SIE UNS AN UNTER: TEL .: 0831.540219-0 ODER AUF W W W. M A S C H I N E N -T E C H N I K . N E T

Direkt online bestellen!


70

STAPLERTECHNIK/ARBEITSBÜHNEN

Teleskop-/Geländestapler | Gabelstapler | Anbaugeräte | Arbeitsbühnen | Erstausrüster/OEM* | Ausrüstung/Zubehör

Immer in Bewegung Z U R D I E S J Ä H R I G E N I N T E R M AT Z E I G T D E R I TA L I E N I S C H E H E RST E L L E R D I EC I S E I N E B R E I T E PA L E T T E A N T E L E S KO P L A D E R N Samson 75.10

Agri Pivot T 70

Agri Pivot Die Agri Pivot Serie besteht aktuell aus den vier Apollo 25.6 Modellen T 40, T 50, T 60, T 70 – mit dem T 80 wird ein weiteres Modell hinzu kommen. Dank der Kompaktheit, dem geringen Platzbedarf, dem Allradantrieb und der Knicklenkung sind diese Modelle die idealen Geräte für das heben und bewegen von schweren Lasten in beengten Umgebungen. Die Option einen Universalanbaurahmen nach “ISO24410“ anzubauen, ermöglicht den Anbau von Kompaktlader-/ Skid Steer Loader-Anbaugeräten. Das aktuell größte Modell, der Agri Pivot T 70, verfügt bei einem Einsatzgewicht von 7.150 kg und Abmessungen von 6250 x 2100 x 2690 mm und über eine Betriebslast von 3.000 kg mit eingefahrenem Ausleger bei einer 1,10 m³Schaufel. Er ist mit 405/70 x 24“ Reifen und einem Kubota-Motor (85 KW/115 PS) ausgestattet und erreicht eine Spitzengeschwindigkeit von 40 km/h.

Apollo 25.6 Der Apollo 25.6 mit starrem Arm findet seinen Einsatz in der Industrie, dem Bau und der Landwirtschaft. Er ist ein Mini-Teleskoplader Maschinen&Technik April 2015

speziell für Arbeiten in geschlossenen Räumen und aller anderen Art von Arbeitsbereichen in der Industrie, dem Bau, der Logistik und der Landwirtschaft. Die Maschine mit einem Gesamtleergewicht von 4,8 t und kompakten Abmessungen von 4100 x 1840 x 1985 verfügt über eine maximale Hubkraft von 2.500 kg und einer max. Hubhöhe von 5,78 m. Der Kubota Euro 3bMotor (55,7 kW/74,5 PS) mit Rußpartikelfilter erlaubt eine Geschwindigkeit von knapp 30 km/h.

Runner Die beiden Modelle 35.7 und 40.13 gelten gerade wegen der vielen Anbaumöglichkeiten als ideale Maschinen für die Arbeit auf Baustellen. Der Runner 40.13 verfügt über einen Kubota Euro 3b-Motor (85 kW/114 PS) mit Rußpartikelfilter, einen hydrostatischen Antrieb und erreicht eine Geschwindigkeit von bis zu 40 km/h. Die Hubkraft beträgt max. 4.000 kg bei einer max. Hubhöhe von 12,40 m.

Samson 75.10 Diese Familie umfasst die Modelle 45.8, 65.8/65.8 VS,

60.9/60.9 VS und 75.10. Für die verschiedensten Anforderungen und Einsätze konzipiert, stehen sie für hohe Leistungsfähigkeit im Bau und im industriellen Bereich. Insbesondere der Samson 75.10 zeichnet sich durch Kraft, Stärke und Geschwindigkeit aus. Er bietet eine max. Hubkraft von 7.500 kg auf Stützen und erreicht dabei eine max. Hubhöhe von 9,65 m mit einem 1-stufig auszufahrenden Arm. Er ist mit einem 105 kW/ 141 PS-Motor oder 113 kW/152 PSMotor erhältlich. Die Maschine erreicht eine Höchstgeschwindigkeit von 30 km/h (Beim 113 kWRunner 40.13 Motor: 40 km/h). Außerdem ist die Maschine mit einem “Inching“-Pedal ausgerüstet, welches erlaubt die Maschine trotz niedriger Geschwindigkeit, mit Vollgas laufen zu lassen und so z.B. beim Be- und Entladen große Hubkräfte zur Verfügung zu haben.

Hercules 190.10 Der neue Hercules 190.10 schließt das Dieci-Programm der Hochleistungs-Teleskopen für die Einsätze in Steinbrüchen, Minen, Häfen, der Ölindustrie, sowie


71 Staplertechnik/Arbeitsbühnen

Hercules 190.10

Freigelände E5 / Stand G 003

für die Instandhaltung von Bergbauanlagen ab. Die maximale Hubhöhe beträgt 10.20 m und die maximale Hubkraft liegt bei 19.000 kg. Er ist Icarus 40.17

Pegasus 40.30

mit einem FTP Euro 3b/TIER 4i-Motor mit 129 kW ausgerüstet. Der hydrostatische Antrieb verfügt über ein drittes zentrales Differential welches bei Bedarf gesperrt werden kann. Dies ermöglicht die unterschiedlichen Belastungen der Vorder- und Hinterachse unter Last zu kompensieren, den Kraftbedarf zu minimieren und somit den Kraftstoffverbrauch zu reduzieren.

Icarus Die Icarus-Serie umfasst zwei Modelle, den 40.14 und den 40.17. Diese Maschinen sind dank Ihrer Stärke und Hubleistung besonders geeignet für große Aufträge im Bau- und Industriesektor. Der Icarus 40.17 hat eine max. Hubkraft von 4.000 kg, eine Hubhöhe von max. 16,90 m und ein Leergewicht von 12.260 kg. Er erreicht mit dem Kubota Euro 3b-Motor (85 kW / 114 PS) eine Höchstgeschwindigkeit von 35 km/h. Die Motorhaube wurde neu entwickelt, um die Geräuschentwicklung zu reduzieren und die Wärmeableitung zu optimieren. Optional ist für Arbeiten unter staubigen Bedingungen ein Zyklonfilter vorgesehen, der

das Eindringen von Staub und aggressiven Partikeln verhindert. Dadurch hat der Motor eine höhere Effizienz und längere Lebensdauer.

Pegasus Die sieben Modelle unserer Rotoren-Familie (38.16-400°, 40.18-400°, 40.25, 40.30, 50.19, 50.21 und 60.16) sind der Stolz der gesamten Dieci Produktion. Sie bestehen aus zwei 400°-Dreher (2 x 200°) und fünf „Endlos“-Drehern, die den Kran auf der Baustelle ersetzen. Sie können mit vielen verschiedenen Anbaugeräten ausgerüstet werden, wodurch sich diese Rotoren für zahlreiche Arbeiten eignen. Der Pegasus 40.30 ist einer der „Endlos“Dreher und erreicht mit einer maximalen Hubkraft von 4000 kg eine maximale Hubhöhe von 29,9 m. Er ist mit einem 4-Zylinder-FTP Tier 4i Turbo-Dieselmotor (129 kW) ausgestattet, der es dem Bediener ermöglicht eine Geschwindigkeit von 40 km / h zu erreichen. Der Motor ist zudem mit dem DOC-SCRSystem (AdBlue) zur Emissionsreduzierung ausgerüstet. Das hydrostatische Getriebe mit elektronischer Steuerung bietet 4 Fahrmodi: Eco Drive, Normal, Eco Work und Creep. www.maschinen-technik.net


72 Staplertechnik/Arbeitsbühnen

Stillstandszeiten und erhöhte Betriebskosten bedeutet. Dieser Motor geht einen völlig anderen Weg, um die Abgasbestimmungen einzuhalten: Er verfügt über ein innovatives Emissionskontrollsystem, das nicht gewartet werden muss. Der umweltfreundliche Motor produziert bereits bei 1500 U/min ein maximales Drehmoment von 300 Nm. Damit stellt er bereits bei geringer Motordrehzahl genug Reserve für die Hubleistung und schnelle Fahrten zur Verfügung.

Wendig, wendiger, JCB >> Mit diesem Slogan präsentiert der Hersteller sein neues Kompaktmodell 525-60 aus der Teleskopladerreihe. Sein Revier ist groß – aber selten geräumig. Der neue Teleskoplader 525-60 von JCB zeigt sich gerade dort ganz in seinem Element, wo es an Platz mangelt. Mit nur 1,8 m Breite und 1,9 m Höhe hat er praktisch „PKW-Maße“. Damit kann er sich nicht nur auf engen Baustellen, sondern auch in Tiefgaragen und Parkhäusern ideal bewegen und kommt im wahrsten Sinne des Wortes um jede Kurve. Unterstützt wird diese Beweglichkeit durch eine Allradlenkung mit verschiedenen Modi. Der Motor der Maschine befindet sich seitlich, sodass der Ausleger-Drehpunkt niedrig angesetzt werden konnte. Durch diese clevere Konstruktion bietet der 525-60 eine optimale

Stabilität. Außerdem erhält der Bediener eine optimale Sicht auf die Vorderräder und das Arbeitswerkzeug und gewinnt so gerade im engen Arbeitsumfeld zusätzlich an Sicherheit.

Leistungsstarker Antriebsstrang Was der Neue von JCB in der Enge kann, das leistet er ebenso an geräumigeren Plätzen. Denn der 525-60 wird von einem durchzugsstarken neuen Motor angetrieben: einem JCB Diesel by Kohler-4-Zylinder-Motor mit 2,5 l und 55 kW (74 PS). Er erfüllt die in dieser Leistungsklasse finale EU Abgasstufe 3B – was dem Tier 4 Final-Standard entspricht. Diese Norm erreicht der Teleskoplader komplett ohne Dieselpartikelfilter oder SCR-System und Additive. Dieselpartikelfilter haben den Nachteil, dass sie regelmäßig ausgebrannt werden müssen, was notgedrungene

Ein einfach zu bedienendes zweistufiges hydrostatisches Antriebssystem ermöglicht Fahrgeschwindigkeiten von bis zu 25 km/h. Zudem ist der 525-60 dank des kurzen Radstands und der drei Lenkmodi – Vorderrad-, Allrad- und Hundegang-Lenkung – eine äußerst wendige Maschine, d.h. optimal für den Einsatz auf engen Baustellen. Das optionale Sperrdifferenzial für die Vorderachse garantiert beste Traktion selbst bei rutschigen Bodenbedingungen. Die Hydraulikpumpe mit 80 l/min stellt zusätzliche Leistung für den Antrieb von Anbaugeräten zur Verfügung. Da Kunden zwischen dem Q-Fit Schnellwechsler von JCB, dem optionalen Compact-Tool-Carrier oder einer mit Kompaktlader kompatiblen Anbaugeräteaufnahme wählen können, bieten die Maschinen absolute Vielseitigkeit und können problemlos in bestehende Fuhrparks integriert werden. Der Werkzeugträger kann mit einer hydraulischen Verriegelung bestellt werden, sodass der Bediener die Anbauwerkzeuge sicher wechseln kann, ohne seine Fahrerposition zu verlassen.

Bedienerkomfort Der 525-60 verfügt über eine geräumige Kabine mit einer rundum flachen Verglasung. Alle Funktionen der zweistufigen Auslegerverlängerung können über einen einzigen ServoJoystick proportional gesteuert werden, sodass der Bediener die Maschine feinfühlig und präzise einsetzen kann. Es steht ein einzelner oder doppelter Zusatzkreis zur Verfügung, um eine große Bandbreite von Anbaugeräten mit dieser kompakten Maschine zu verwenden. Auf Wunsch kann die Maschine mit dem Telematik-System JCB LiveLink ausgerüstet werden, das sowohl einen optimalen Schutz vor Diebstahl und aktuelle Online-Maschinendaten über die Flotte sowie Service- und Wartungsanforderungen bietet. Der 525-60 ersetzt mit seiner modernen SeitenmotorKonstruktion die Heckmotor-Modelle 524-50, 527-55 und 520-50.

Maschinen&Technik April 2015


Unsere Vertriebspartner in Deutschland

- Anzeige -

Diese und weitere Händler finden Sie auch unter www.clarkmheu.com Tecklenborg GmbH

Hofner Hebetechnik

Logistik Pool GmbH

Dresdner Str. 30 04720 Döbeln

Flotowstr. 11 86368 Gersthofen

Suarezstr. 56 14057 Berlin

Tel.: 03431-5779-13 Fax: 03431-5779-05 www.tecklenborg-doebeln.de info@tecklenborg-doebeln.de

Tel.: 0821-497083-66 Fax: 0821-497083-11 www.hofner-hebetechnik.de info@hofner-hebetechnik.de

Tel.: 030-2522223

Tecklenborg GmbH NL Bremen

ROMAG GmbH Industriemaschinen

Lothar Heckert GmbH

Moormannskamp 5 27721 Ritterhude

Jahnstr. 71 36304 Alsfeld

Westerendstr. 11 38528 Adenbüttel

Tel.: 04292-1081

info@tecklenborg.biz

Tel.: 06631-9636-0 Fax: 06631-9636-90 www.romag.de info@romag.de

Tel.: 05304-91889-0 Fax: 05304-91889-22 www.gabelstapler-heckert.de info@gabelstapler-heckert.de

Wagner GmbH

PFK Group GmbH

Stube GmbH Industriemaschinenvertrieb

Annabergstr. 92 45721 Haltern am See

Mathias-Brüggen-Str. 61 50829 Köln

Augsbergweg 14-16 56626 Andernach

Tel.: 02364-9209-2 Fax: 02364-9209-40 www.wagner-haltern.de info@wagner-haltern.de

Tel.: 0221-956595-0 Fax: 0221-956595-66 www.pfk.de verkauf@pfk.de

Domnick + Müller GmbH + Co. KG

P & H Gabelstapler und Baumaschinen GmbH

STAREP GmbH

Max-Planck-Str. 11 61382 Friedrichsdorf

Thalheimer Str. 101 06766 Wolfen

An der Stirn 3 99974 Mühlhausen

Tel.: 06172-9566-14

Tel.: 03494 3786-0 Fax: 03494 3786-66

Tel.: 03601-8801-37 Fax: 03601-8801-39 www.starep.de info@starep.de

www.domnick-mueller.de brigitte.schade@domnick-mueller.de

ph.gmbh@t-online.de

G roup Gm bH Gabelstapler GmbH

www.logpool.de info@logpool.de

Tel.: 02632-947960 Fax: 02632-491998 www.stube-stapler.de info@stube-stapler.de


74 Staplertechnik/Arbeitsbühnen

Neuer Director Sales & Marketing >> Clark Europe hat Emanuel Matthaei (50) zum 1. Februar 2015 als neuen Director Sales & Marketing an Bord geholt. In dieser Funktion leitet er alle Vertriebsund Marketingaktivitäten in den Regionen Europa, Mittlerer Osten und Afrika. Emanuel Matthaei verfügt über langjährige internationale Erfahrung in der Staplerbranche, unter anderem in der Region Asia-Pacific, und war zuletzt bei UniCarriers Manufacturing Sweden AB (vorher Atlet Sweden AB ) als Regional Manager für die Gebiete Europa & Mittlerer Osten verantwortlich. Zu seinen zentralen Aufgaben gehörte unter

anderem das Business Development in einigen strategisch wichtigen Ländern. Die Aufgabenstellung dieser für Matthaei neuen Position als Director Sales & Marketing bei Clark Europe beinhaltet unter anderem die Neustrukturierung und den Ausbau des Händlernetzes sowie die Intensivierung der Vertriebsund Marketingaktivitäten in den jeweiligen Regionen. Zusammen mit seinem Team von Regional Dealer Managern soll die Expansion des Unternehmens weiter vorangetrieben werden. Emanuel Matthaei übernimmt den Aufgabenbereich von Rolf Eiten, der mit Wirkung vom

Modellaufwertung des „größten“ Gabelstaplers

1. Juli 2014 zum President & CEO der CLARK Europe GmbH berufen wurde. Mit mehr als einer Million gebauter Gabelstapler zählt Clark zu den weltweiten Branchenführern im Bereich Flurförderzeuge. Inzwischen hat das Unternehmen über 500 Händler in 90 Nationen, ist seit 2003 Teil der südkoreanischen Young An Group und liefert ein komplettes Sortiment an Gabelstaplern mit elektro- und verbrennungsmotorischen Antrieben, Schmalgangstapler, Lagertechnik sowie Lasten- und Personentransportfahrzeuge. Vier Headquarter rund um den Globus leiten das operative Geschäft des Flurförderzeugspezialisten. Die Clark Europe GmbH mit Stammsitz in Duisburg betreut die Regionen Europa, Mittlerer Osten und Afrika mit 170 CLARK Händlern in insgesamt 58 Staaten.

extrem kompakte Abmessungen (1,85 m x 4,62 m x 2,35 m) und einen geringen Wenderadius von 4,38 m. Die modern designten Maschinen bieten hohen Komfort und erfüllen dabei höchste Sicherheitsstandards. Alle wichtigen Funktionen werden über nur einen Joystick gesteuert. Die Geländestapler verfügen über das im Hause Ausa entwickelte 4 x 4 Full-Grip System. Ein bei Bedarf zuschaltbarer Allradantrieb welcher gerade im Gelände eine perfekte Performance bietet. Der Allradbetrieb lässt sich ganz einfach durch den Anwender am Joystick Ein- bzw. Ausschalten. Der sehr stabile und hydrostatisch angetriebene kompakte Geländestapler ist in vielen Bereichen einsetzbar und es gibt eine Vielzahl von optional erhältlichen Anbauteilen. Die überarbeitete Version unseres C 500 H 4wD wird im Laufe des Jahres 2015 in den Markt eingeführt. Genau wie bei den Dumpern D 600 und D 1000, die ebenfalls auf der Intermat vorgestellt werden, wird es bei dem C 500 H 4wd zukünftig einen neuen Motor geben. Den Deutz TD 3,6 L4 (55,4 kW), welcher die europäischen Standards Stufe-IIIb und Tier-4-interim erfüllen wird.

>> Der größte Gabelstapler aus dem Geländestapler Produktportfolio von Ausa, der Maschinen&Technik April 2015

500 H 4wd, hebt bis zu 5.000 kg auf eine maximale Höhe von 5,45 m und verfügt dabei über

Hallenstand: E6 A 047


Wide range of solutions

Ihre AUSA Partner vor Ort! BehrensWide + Lüneburger range of solutions Baumaschinen GmbH & Co. KG

Wilmes Mietservice & Falztechnik Inh. Andreas-Josef Wilmes e.K. Zum Blasius 2 59955 Winterberg – Siedlinghausen

Ihre AUSA Partner vor Ort!

Hamburg: Lüneburg: Celle: Pritzwalk:

040 / 731 081-0 04131 / 30 33 30 05141 / 48 49 40 03395 / 70 08 94

info@bl-baumaschinen.de www.bl-baumaschinen.de

Willerbach GmbH & Co. KG Krümmling 3 99734 Nordhausen/Steinbrücken Tel.: 03631 / 466086-0 Fax: 03631 / 466086-18

Tel.: 02983 / 974665 Fax: 02983 / 974678

info@wilmes-mietservice.de www.wilmes-mietservice.de

sina Fahrzeug- und Hebetechnik GmbH WILLERBACH GmbH & Co. KG Spezialfahrzeuge und Flurfördertechnik Vertrieb - Service - Vermietung Multicar · Gabelstapler · Anhänger · Gartenund Kommunaltechnik

info@willerbach.de www.willerbach.de

Lindig Fördertechnik GmbH Kassel: 05605 / 92489-0 Eisenach: 03691 / 6929-0 Suhl: 03682 / 4598-0 Erfurt: 0361 / 77916-0 Wernigerode: 03943 / 90002-0 Göttingen: 0551 / 9003663-0 info@lindig.com | www.lindig.com

OT Bitterfeld Zörbiger Straße 55 06749 Bitterfeld-Wolfen Tel.: 03493 / 793-0 Fax: 03493 / 793-40

sina-fht@tpnet.de www.sina-fht.de

ima IndustriemaschinenHandelsgesellschaft mbH Limesstr. 11 63741 Aschaffenburg Tel.: 06021 / 8649-0 Fax: 06021 / 8649-44

info@ima-aschaffenburg.de www.ima-aschaffenburg.de

AUSA PRODUCT RANGE Geländestapler Tragkraft von 1,5-5 Tonnen Geländestapler Tragkraft von 1,5—5 Tonnen

Dumper Nutzlasten bis 10 Tonnen Dumper Nutzlasten bis 10 Tonnen

AUSA T144 Plus Der kompakteste Teleskoplader seiner Klasse

1.350 Kg

AUSA produziert seit 1956 in seinem Stammwerk in Manresa/Barcelona Fahrzeuge für das Bau-Haupt und Nebengewerbe sowle Multiservicefahrzeuge und Strassenreinigungsfahrzeuge und exportiert diese weltweit in mehr als 80 Länder. AUSA produziert seit 1956 in seinem Stammwerk in Manresa/Barcelona Fahrzeuge für das Bau-Haupt und Nebengewerbe sowie Multiservicefahrzeuge und Straßenreinigungsfahrzeuge und exportiert diese weltweit in mehr als 57 Länder. www.ausa.com/de

1.942 mm

bis 7m Hubhöhe - 3 Tonnen

Kompakte Teleskoplader Tragkraft bis 7m Hubhöhe - 3 Tonnen Tragkraft

4.000 mm

Taurulift

TAURULIFT Kompakte Teleskoplader

1.410 m m

2.710 mm


76 Staplertechnik/Arbeitsbühnen

Strategischer Partnerschaftsvertrag unterzeichnet >> Fortaco und Jungheinrich - einer der international führenden Unternehmen in den Bereichen Flurförderzeug-, Lager- und Materialflusstechnik, haben einen Rahmenvertrag über Produktionsmaterialien unterzeichnet. Der Vertrag betrifft zunächst Kabinen für Gabelstapler und bietet großartige Möglichkeiten für einen weiteren Ausbau der Zusammenarbeit in Sachen Stahlschweißen. Diese Geschäftspartnerschaft ist auch ein Anzeichen dafür, dass Fortaco in Zentraleuropa wettbewerbsfähig ist. Fortaco ist einer der größten europäischen Vertragshersteller. Als bewährter Partner in Sachen Fertigungstechnologie hilft das Unternehmen seinen Kunden, in ihrer gesamten

Alles in Einem MOBILE D AT E N E R FA S S U N G >> Das Beste aus zwei bewährten Produktlinien vereint Casio mit Features im neuen IT-G500 Casios Business-Handhelds der IT-300/800-Baureihe stehen für Komfort, Ergonomie und hohe Performance. Die DT-X8/30-Baureihe garantiert höchste Resistenz gegen äußere Einflüsse und bietet beste Ergebnisse bei der mobilen Datenerfassung im Lager. Bei den neu vorgestellten Handhelds IT-G500 hat Casio feinste Technik für optimale Benutzerfreundlichkeit in einem extrem robusten Gerät vereint und übertrifft damit viele relevante Eckdaten bewährter Handhelds, so der Hersteller. Das Handheld wurde nach Richtlinien der ISO 9241-210 entwickelt und entspricht dem Prinzip des Humancentered Designs. Obwohl man ihm die hohe Resistenz gegen äußere Einflüsse nicht ansieht, widersteht es Wasser und Staub (IP 67), Temperaturschwankungen (-20 bis +50 °C) und verträgt Stürze aus 1,5 m auf Beton. Das elegante Gerät liegt mit etwa 270 Gramm leicht in der Hand Maschinen&Technik April 2015

Fortaco und Jungheinrich unterzeichnen strategischen Partnerschaftsvertrag

Wertschöpfungskette nach effizienteren neuen Lösungen zu suchen, angefangen von der Konstruktionsplanung bis hin zur Endmon-

tage. Fortaco hat fünf Produktionsstandorte in Finnland und fünf weitere in Estland, Polen, Ungarn und der Slowakei.

und lässt sich wie ein Smartphone über das 4,3“ große Touch-Panel bedienen. Mit 480 x 800 Pixel bietet das WVGA-Display etwa 25 % mehr Information und eine feinere Auflösung als das Casio IT-800 mit VGA. Das Handheld verfügt über eine hinterleuchtete numerische Tastatur, programmierbare Funktionstasten und zusätzlich zur zentralen Trigger-Taste zwei seitliche Tasten zur Auslösung des ScanVorgangs. Das IT-G500 wird wahlweise mit Laserscanner für Barcodes oder CMOS-Imager für alle gängigen 2D-Codes lieferbar sein. Die ScanRichtung zeigt 25° schräg nach unten und ermöglicht äußerst schnelles, intuitives Scannen, da während des Scan-Vorgangs gleichzeitig das Display abgelesen werden kann. Zur weiteren Effizienzsteigerung in lauter Umgebung trägt die Scan-Bestätigung mittels Vibrationsfunktion bei. Zusätzlich zu den Versionen mit optischen Lesemodulen sind mehrere Varianten des IT-G500 mit integriertem NFC/RFID-Modul verfügbar. Im Bereich Contactless Smart Cards und Near Field Communication (NFC) werden die gebräuchlichen Protokolle unterstützt. Eine in der Geräterückseite integrierte Digitalkamera (5 MP) mit hoher Empfindlichkeit, Autofokus und LED-Blitz erlaubt eine sichere Fotodokumentation; sogar unter schlechten Lichtverhältnissen. Der aktuelle Standort lässt sich

leicht durch die Positionskoordinaten des integrierten GPS ermitteln und verarbeiten. Das Handheld Casio IT-G500 ist mit seinem 1,5 GHz ARM Cortex A9 Dual Core Prozessor, 512 MB RAM und 4 GB ROM extrem leistungsfähig. Unter Microsoft Windows Embedded Handheld 6.5 ist es absolut investitionssicher und offen für anspruchsvolle Applikationen. Zur schnellen Datenkommunikation sind im IT-G500 Bluetooth (4.0), WLAN (IEEE 802.11 a/b/g/n), 3G WAN (HSPA, UMTS), USB-Schnittstelle sowie SIM-Cardund MicroSD-Slots integriert. Mit eingebautem Mikrofon und Lautsprecher sind Sprachanrufe sowie die Aufnahme von Sprachnotizen möglich.


77 >> Die finnische Schwestergesellschaft der Avant Tecno Deutschland GmbH, Leguan Lifts Oy, der erste Hersteller der Anfang der 1990er Jahre, kompakte selbstfahrende Arbeitsbühnen auf den Markt gebracht hat, erweitert sein Angebot um ein neues Modell. Das Unternehmen mit Sitz in Ylöjärvi, Finnland präsentiert sein neuestes Modell, den Leguan 135, auf der diesjährigen Intermat in Paris.

Der Leguan 135 hebt die Standards mit einer Menge neuer Funktionen, die die Bedienung von Arbeitsbühnen vor allem einfacher, sicherer und effektiver macht.

ist ausgestattet mit Teleskoparm, 360 °-Drehung und einem großen 120°-Winkel für den Korbarm, der auch negative Winkel möglich macht.

Das neue Modell bietet kompaktes Design ohne Kompromisse bei Stabilität oder Reichweite. Die mit einem Verbrennungs- / Elektromotor angetriebene Bühne bietet eine vertikale Reichweite von 13,2 m und stolze 6,8 m horizontale Reichweite. Die sichere Arbeitslast für den gesamten Arbeitsbereich beträgt 140 kg und für einen begrenzten Arbeitsbereich stehen 230 kg / 2 Personen Arbeitslast zur Verfügung.

Selbstverständlich folgt auch der neue 135er der gleichen Philosophie mit der die LeguanHubarbeitsbühnen für Aufmerksam sorgen: Vielseitigkeit, Zuverlässigkeit, Effizienz und Sicherheit. Auf der Intermat stellt Leguan neben dem neuesten Modell auch den Leguan 160 und Avant Tecno seine komplette Produktvielfalt mit Multifunktionsladern, Arbeitsbühnen und Abbruchroboter vor.

Wie alle Leguan-Modelle wird auch der Leguan 135 mit zwei Antriebsmöglichkeiten angeboten: mit Allradantrieb oder mit Ketten. Der Allradantrieb ermöglicht eine Fahrgeschwindigkeit von bis zu 3,5 km/h, während die Ketten-Version hervorragende Geländefähigkeiten mit hoher Bodenfreiheit von 265 mm bietet. Das Fahren selbst ist mit vier Gängen und zwei verschiedenen Fahrmodi präzise und einfach. Benutzerfreundliche Fernbedienungen sind bereits in der Serienausstattung enthalten. Sie sind mit der neuesten Technologie ausgestattet und können sowohl im Fahr- als auch im Hubbetrieb verwendet werden. Ebenso serienmäßig ist die automatische Nivellierung des neuen Leguan 135. Das Auslegersystem

FREIGELÄNDE/ STAND: E5 B 010

Staplertechnik/Arbeitsbühnen

Neuer Leguan hebt die Standards


78 Staplertechnik/Arbeitsbühnen

Mietmaschinenshop startet (Arbeits-) bühnenreif >> Die neue Onlineplattform „mietmaschinenshop“ zur Vermietung von Arbeitsbühnen wurde am 16. März vorgestellt. Der neue Service ermöglicht es, deutschlandweit und zu jeder Zeit online Arbeitsbühnen zu mieten und deckt damit eine Marktlücke ab. Wer bisher eine Arbeitsbühne brauchte musste umständlich einen Anbieter in der Region finden, telefonisch alle Details klären und darüber hinaus noch den Transport der Hebebühne regeln. Mit mietmaschinenshop.de

ist es nun möglich, deutschlandweit zu jeder Zeit das richtige Modell auszuwählen und direkt online zu mieten. Ein solches Shopsystem, das man im eCommerce vor allem als Privatanwender kennt, ist mit dieser umfangreichen Auswahlmöglichkeit in der Arbeitsbühnenwelt bisher einzigartig. Bereits im Service inkludiert sind der Transport sowie die Möglichkeit, benötigtes Zubehör gleich mit zu bestellen. Damit erhält man alle benötigten Leistungen aus einer Hand. Die Vermietung ist dabei nicht nur für Unternehmen möglich, auch Privatpersonen können deutschlandweit auf das gesamte Mietportfolio zu greifen. Besonderen Nutzen bietet dieser 24-StundenService für Projektkalkulatoren, z. B. in der Bauwirtschaft. Sie können als eingeloggte Nutzer vorab verschiedene Arbeitsbühnen für

Innovation und Service im Rampenlicht zur Intermat >> Unter seinem Motto „Taking you higher“ bringt Genie die Besucher der diesjährigen Intermat wieder ganz nach oben – ein weiteres Mal demonstriert das Unternehmen mit mehr als sieben neuen Teleskop- und Gelenkteleskoparbeitsbühnen sowie Dauerbestsellern sein Engagement für kontinuierliche For-

schung und Entwicklung. Die geländegängige Hybride Scherenarbeitsbühne GS-4069 BiEnergy, die Elektro-Gelenkteleskoparbeitsbühne Z-33/18, die Diesel-Gelenkteleskoparbeitsbühne Z-62/40, der überarbeitete GTH-4014 Teleskopstapler und die SX-180 Teleskoparbeitsbühne werden ins Rampen-

bestimmte Zeiträume kalkulieren und im Auftragsfall den Warenkorb mit wenigen Schritten zu einer Bestellung umzuwandeln. Betreiber der Plattform ist das Erfurter Unternehmen KKM Thüringen Live GmbH & Co. KG. Mietmaschinenshop - KKM Thüringen Live GmbH & Co. KG Herr Tobias Kallinich Juri-Gagarin-Ring 135 D-99084 Erfurt T: +49 361 - 66 34 770 F: +49 361 - 66 34 771 info@mietmaschinenshop.de www.mietmaschinenshop.de - Anzeige -

licht der Innovation gerückt. Kundenrückmeldungen und die anstehende Verschärfung der Abgasverordnungen hat Genie zu intensiven Entwicklungsanstrengungen bei den Teleskopstaplern veranlasst. Eine breite Auswahl neuer Modelle mit mehr Produktivität und Bedienkomfort ist bestens für den Einsatz bei Bauprojekten, in Entsorgung und Recycling sowie für Industrie- und Logistikanwendungen gerüstet. Dabei stehen Energieeffizienz, einfache Bedienbarkeit sowie eine innovative Wartungsfreundlichkeit im Blickpunkt. Auch das Genie Service Solutions Team steht Besuchern auf der Intermat gerne zur Verfügung, um ihnen die Vorzüge des neuen Service Solutions Kundendienstpaketes vorzustellen. Diese flexible und umfassende Kundendienstlösung steht jetzt europaweit zur Verfügung und bietet Unterstützung für die fachgerechte Instandhaltung, die korrekte Zertifizierung und die Betriebssicherheit der Maschinen.

FREIGELÄNDE/ STAND: E5 E 010

Elektro-Gelenkteleskoparbeitsbühne Z-33/18


79 >> mateco setzt das Investment aus dem Jahr 2014, bei dem bereits in über 1.000 Neu-und Ersatz-Maschinen investiert wurde, auch im Jahr

heits- und Qualitätsstandards weitaus mehr, als dies z.B. bei 10-Jahre alten Arbeitsbühnen der Fall ist“, so Armin Rappen weiter. „Auch zukünftig wollen wir die Verjüngung unserer Geräte weiter vorantreiben. Wir streben ein Durchschnittsalter von unter 5 Jahren an.“

Investiert wurde in alle Arbeitsbühnen-Gerätegruppen die mateco vorhält. Sowohl in Scheren-Arbeitsbühnen, die dank ihrer oft kompakten Ausmaße gerne in kleineren Handwerksbetrieben Einsatz finden. Aber auch in Lkw-Arbeitsbühnen, Spezial-Bühnen und Te„Eine moderne und junge Mietflotleskop- und Teleskopgelenkte hat für mateco obersten StelArbeitsbühnen für den oft Teleskop-Arbeitsbühne lenwert“, so Geschäftsführer Armin rauhen Baustellenalltag. Rappen. Modern bedeutet, dass das Alter der mateco Arbeitsbühnen zu Beginn des neuen So können sich Kunden z.B. über Jahres durchschnittlich 5 Jahre beträgt. „Von zahlreiche neue Modelle in der 35m, einer jungen Mietflotte profitieren unsere Kun40m, 54m und 63m Klasse der Lkwden enorm. Denn eine bis zu 5-Jahre alte Arbeitsbühnen freuen. Besonders Arbeitsbühne entspricht den aktuellen Sicherviel wurde in die 3,5t Klasse inve2015 mit der Erweiterung um nochmalige ca. 1.100 Arbeitsbühnen fort. Damit zählt die gesamte Mietflotte der mateco Gruppe ca. 7.000 Arbeitsbühnen, was mateco zu einem der größten Arbeitsbühnenvermieter in Deutschland macht.

stiert, die im Selbstfahrerbereich mit der Führerscheinklasse B bedient werden kann. Darüber hinaus haben die Lkw Bühnen „LT 218 KD“ und „LT 210 KD“ einen flexiblen Korbarm, wodurch mehr Einsatzmöglichkeiten entstehen. Eine Besonderheit sind die Hybrid-Teleskope „TG 280 KDE 4x4 S“, die über einen Diesel und Elektroantrieb verfügen. Die Arbeitshöhen des mateco Mietparks entsprechen in fast jeder Kategorie den derzeit technisch machbaren Höhen. Scheren reichen bis 34 Meter, Lkw-Arbeitsbühnen bis 90 Meter, Anhänger-Bühnen bis 30 Meter und Teleskope, dank der neuen Bühne des Herstellers Genie sogar bis zu 57 Metern. Gleich drei Arbeitsbühnen dieses Typs hat

Lkw-Arbeitsbühne Spezialbühne im Einsatz eines Garten-Landschaftsbauers

mateco geordert. Kunden finden sie unter der mateco Bezeichnung „T 570 KD 4x4 S“. Sie ist mit ihren 57 Metern bei voller Arbeitshöhe ohne Abstützung verfahrbar, und ist damit besonders flexibel und vor allem zeitsparend. Mit dem Investment setzt die mateco Gruppe seine konsequente Wachstumsstrategie fort und bietet damit einen Mietpark, der für Kunden immer auf dem neuesten Stand der Technik ist. Zu den Kundenbranchen zählen u.a. Bau, Facility Management, Mobilfunk, Medien sowie der Garten- und Landschaftsbau. Die mehrfach zertifizierte Sicherheitsschulung PlatformCard rundet das Dienstleistungsangebot ab.

SICHERE LAGERUNG VON GEFAHRSTOFFEN AUFFANGWANNEN

GEFAHRSTOFF-LAGERCONTAINER

GEFAHRSTOFF-REGALE

GASFLASCHEN-CONTAINER

700 WEITERE ARTIKEL

KATALOG-DOWNLOAD:

WWW.SAEBU.DE

SÄBU Morsbach GmbH | Tel.: 02294 694-0 | Internet: www.saebu.de | E-Mail: safe-mt@saebu.de

www.maschinen-technik.net

Staplertechnik/Arbeitsbühnen

Investment in moderne und junge Mietflotte


80

HOCHBAU | GERÜSTBAU | SCHALUNG | BETONBAU

Krane | Bauaufzüge | Ketten & Seile | Steuerungssysteme | Arbeitsgerüste & Zubehör | Schalungssysteme | Trennmittel | Betonpumpen | Fahrmischer/Mischanlagen | Betonsanierung | Betonbohren & -sägen | Ausrüstung/ Zubehör

Lösungen vom Spezialtiefbau bis zum Materialumschlag Sennebogen auf der Intermat 2015 >> Als deutsches Familienunternehmen kann Sennebogen heute auf über 60 Jahre Erfahrung in der Entwicklung und Konstruktion von Spezialmaschinen zurückblicken. Für den anspruchsvollen Einsatz in der Bauwirtschaft, im Krangeschäft und im Materialumschlag bietet Sennebogen intelligente Lösungen. Gemeinsam mit dem französischen Vertriebs- und Servicepartner Sygmat präsentiert sich Sennebogen in Paris. Auf gut 300 qm Standfläche erwarten die Besucher gleich mehrere Produktneuheiten. Mit dem 6113 Raupenteleskopkran und dem neuen 640 HD Seilbagger feiern zwei Maschinen ihre Messepremiere. Darüber hinaus werden auf dem Gemeinschaftsstand vom Hersteller Sennebogen und Sygmat die aktuellen Umschlagmaschinen der Green Line gezeigt. Mit dem neuen Sennebogen 6113 präsentiert der niederbayerische Kranhersteller seinen bislang größten Teleskopkran. 120 t Traglast, ein bewährtes Auslegerkonzept und die hohe Flexibilität zeichnen den neuen Sennebogen aus. Mit dem 6113 erweitert das Straubinger Unternehmen die maximale Traglast seiner Teleskopkrane um 50 % nach oben. Den entscheidenden Vorteil der Maschine bildet der starke Teleskopausleger. Dieser ist - wie bei allen Maschinen der Baureihe - als Full-Power Boom ausgeführt. Dieses wartungsfreie System ermöglicht dank Mehr-Zylinder-Technik ein kontinuierliches Teleskopieren und ist immer kraftschlüssig.

Mit dem neuen Sennebogen 640 HD der aktuellen E-Serie kommt ab 2015 ein neuer Seilbagger für zahlreiche Einsätze im Brunnen- und Tiefbau, in der Gewinnung oder als Kran. Mit mehr als 60 Jahren Erfahrung im Bau von Kranen und Seilbagger erweitert Sennebogen mit dem 640 das breite Produktspektrum um eine zusätzliche Maschine der aktuellen E-Serie. Gerade für den Spezialtiefbau eignet sich der 40 Tonnen Seilbagger mit seiner robusten Konstruktion, einem leistungsfähigen Mehr-Kreis Hydrauliksystem und dem starken Drehantrieb besonders gut. Einsätze mit Mäkler oder Seilgreifer sind genauso zuverlässig realisierbar, wie der Betrieb hydraulischer Verrohrungsmaschinen im Brunnen- oder Spezialtiefbau. Die Umschlagmaschinen der Green Line überzeugen in vielfältigen Einsatzbereichen von Recycling über den Schrottumschlag bis zum Hafenumschlag und in Spezialeinsätzen weltweit. Mit den bewährten Sennebogen Baukasten-Prinzip lässt sich die perfekte Maschine für jede Herausforderung im Materialumschlag konzipieren.

FREIGELÄNDE/ STAND: E6 D 060

Kranballast 100% made in Germany Jahren Sei t 48

Ihr

Hersteller für

Kranballaste und Kranunterbauplatten der Fabrikate Potain, Liebherr, KSD, Peiner, Raimondi, San Marco, Terex, Wolffkran und viele weitere

Holger Schmidt Schwabsrother Str. 4 91608 Geslau h.schmidt@beb-kran.de www.beb-kran.com

Maschinen&Technik April 2015 114673 VK-Krane40-2ABZ10-15 - wei

Tel. 0 98 67/97 85-11 Fax 0 98 67/97 85-20 Handy 01 75/7 27 78 65

Zahlreiche Unterwagenvarianten, von Mobil bis Raupenportal, Elektroantriebe und diverse Ausrüstungslängen und Anbaugeräte machen die Green Line Maschinen flexibel einsetzbar. Die Maschinen der E-Serie überzeugen dank moderner, kraftstoffsparender Motoren der Stufe IV durch beste Verbrauchswerte und höchsten Bedienkomfort.

640 HD Seilbagger

6113 Raupenteleskopkran


82 Hochbau/Gerüstbau/Schalung/Betonbau

Zahnstangen-Ritzel-Technik bringen in Zürich diese „unteren“ HEK Mastkletterbühnen unter anderem raumhohe Glasfronten zentimetergenau auf die optimale Einbauhöhe.“ Fast 40 Antriebseinheiten mastgeführter Kletterbühnen der Reihen HEK MSHF und HEK MSM Super in Einzel- oder Doppelmastausführung sind vor Ort installiert. Dieses von Alimak Hek entwickelte und von der Schweizer SUVA abgenommene Montagekonzept hat sich mittlerweile in weiten Teilen Europas als aktueller Stand der Technik etabliert. Mit größeren Verankerungsabständen und somit weniger Verankerungsrohren als beispielsweise beim Gerüst ermöglichen die mastgeführten Kletterbühnen verbesserten Fassadenzugang – und dies je nach Ausstattung auf über 30 Metern Plattformlänge.

Nachhaltig und innovativ >> Der Schweizer Heinrich Zoelly war Anfang des 20. Jahrhunderts einer der treibenden Kräfte hinter der Weiterentwicklung der Dampfturbine. An diese erfolgreiche Vergangenheit knüpft an historischer Stätte ein Neubau in Zürich an, „Zölly – Das Zürcher Wohnhochhaus“. Ganz im Geiste seines Namensgebers soll das von den Architekten Marcel Meili und Markus Peter gestaltete Hochhaus für Pioniergeist und Sinn für das Wesentliche stehen, Individualität und Nachhaltigkeit bieten. Mit dem Mut, jede Herausforderung anzugehen, detaillierter Projektplanung und kundenspezifischen Lösungsvorschlägen unterstützen die Höhenzugangsspezialisten von Alimak Hek die Realisierung dieser Visionen. Als Absturzsicherung für den Rohbauer bzw. Baumeister begleitet eine das komplette Wohnhochhaus umlaufende Lage von mastgeführten Kletterbühnen den Baufortschritt. Ausgestattet mit erhöhten Rückengeländer und unter den Plattformen angebrachten Schutz und Fangnetzen erhöhen diese Mastkletterbühnen die Arbeitssicherheit der obersten Betonierebene sowie des darunterliegenden Stockwerks. Nachdem die Endhöhe des „Zölly“ von ca. 80 Metern erreicht ist, werden diese oberen Nachlaufbühnen entfernt und zurückgeliefert. Wolfgang G. Renz, Geschäftsführer bei Alimak Hek, erklärt: „Schon während des laufenden Rohbaus dient eine weitere Lage Mastkletterbühnen unterhalb der Nachlaufbühnen montiert dem Fassadenbauer als Arbeitsplattform. Mit der bewährten Maschinen&Technik April 2015

Neben den Mastkletterbühnen für die Fassadenarbeiten helfen zwei Bauaufzüge Alimak Scando 650 Personen schnell in dessen 23 Stockwerke zu befördern. Wolfgang G. Renz führt aus: „Genauso wie die baustellenbewährten Mastkletterbühnen stammen die beiden in Zürich installierten Aufzüge aus dem unternehmenseigenen Mietpark von Alimak Hek. Damit ist sichergestellt, dass sämtliche Maschinen für jedes neue Projekt komplett gewartet, mechanisch überprüft und technisch voll funktionsfähig sind.“ Auch für die frequenzgeregelten Aufzüge sind Sonderlösungen keine Seltenheit: Um die optimale Baustellenlogistik in Zürich sicherzustellen, wurde es erforderlich, einen Alimak Scando 650 direkt neben dem Laufweg einer mastgeführten Kletterbühne zu installieren. Durch diese Position konnte der Aufzug nicht mit den üblichen Standardverankerungen am Gebäude befestigt werden. Speziell angefertigte und statisch nachgewiesene Sonderverankerungen wurden extra für diesen Fall

am „Wohnhochhaus“ angebracht, an diesen konnte der Maststrang des Alimak Scando 650 anschließend problemlos befestigt werden. Wie die HEK Mastkletterbühnen sind auch die Alimak Scando Bauaufzüge komplett modular aufgebaut, zwei Aufzugs-Varianten dienen in Zürich die einzelnen Etagen an. Kabinen mit 3,20 m und 3,90 m stehen vor Ort für den schnellen und sicheren Transport von Mensch und Material zur Verfügung. Für die Realisierung solcher Großprojekte wie „Zölly“ ist gründliche Planung unerlässlich. Deshalb setzen sich die Ingenieure von Alimak Hek schon im frühen Stadium direkt mit den Projektverantwortlichen in Verbindung um Besonderheiten des jeweiligen Bauvorhabens frühzeitig zu erkennen. Zusätzlich zu diesem individuellen „Application Engineering“ erledigen die Eppinger Höhenzugangs-Spezialisten auf Wunsch auch die Anlieferung der Maschinen sowie deren Installation. Zölly - Das Zürcher Wohnhochhaus

Zwei Lagen HEK mastgeführter Kletterbühnen: „Oben die Nachlaufunten die Fassadenbühne“


83 GEDA PH 2032 650 TWIN UNTERSTÜTZT BAUARBEITEN AM HÖCHSTEN G E B ÄU D E WA R S C H AU S fünf Krane sind im Dauereinsatz. Nach der Fertigstellung soll der Komplex den neuesten Umweltanforderungen entsprechen. Nicht umsonst wurde die von Jaspers & Eyers Partners gestaltete Architektur des „Spire of Warschau“ bereits 2011 mit dem ersten Platz des Eurobuild Awards 2011 in der Kategorie der anspruchsvollsten Architekturprojekte des Jahres ausgezeichnet. Auch die Kosten des Bauprojekts sind immens: Die Bausumme wird sich auf ca. 250 Millionen Euro belaufen.

>> Es soll einmal das höchste Gebäude Warschaus werden. Seit 2011 befindet sich der „Spire of Warschau“ im Bau. Das Bürogebäude wird voller Innovationen stecken und auch in Sachen Architektur neue Maßstäbe setzen. Der Kernbau im Zentrum Warschaus wird 188 Meter hoch sein und mit dem aufgesetzten, namensgebenden „Spire“ eine Gesamthöhe von 220 Metern erreichen. In diesem Gebäude werden so ca. 60.000 Quadratmeter Nutzfläche, hauptsächlich für Büros, entstehen. Das Hauptgebäude wird durch eine besonders komplexe Architektur bestechen: Auf ovalem Grundriss stehend, erhält es eine taillierte, zusätzliche Glasaußenfassade, die das Bauwerk wie ein Mantel umhüllt. Zu einer Seite hin ist diese Glasfassade geöffnet, nach oben kragt sie großzügig über das Kerngebäude aus. Flankiert wird der Koloss von zwei weiteren, je 55 Meter hohen Gebäuden, die jeweils etwa 20.000 m² Nutzfläche bieten werden. Der „Spire of Warschau“ ist in jeder Hinsicht eine Baustelle der Superlative. Am höchsten Gebäude Polens arbeiten rund 500 Arbeiter,

Sicher ist besser Für einen gefahrlosen Übertritt zwischen Aufzug und den 48 Etagen des „Spire of Warschau“ sorgen GEDA-Etagensicherungstüren in der Ausführung Standard-Basic. Die feuerverzinkten Türen entsprechen der aktuellen Europäischen Maschinenrichtlinie 2006/42/ EG und überzeugen durch einfachen Aufbau und sind wahlweise links- oder rechtsöffnend erhältlich. Die bereits bekannten Sicherheitseinrichtungen wie die geschwindigkeitsabhängige GEDA Fangvorrichtung, Überlastschutz sowie Endschalter an der obersten und untersten Etage gehören natürlich mit zur Serienausstattung.

Technisch durchdacht, effizient und sicher müssen daher auch die Lösungen sein, die den Bau des einzigartigen Büroturms unterstützen. Zudem gilt es, einen extrem knappen Zeitplan einzuhalten. Im Bereich der Höhenzugangstechnik hat sich das zuständige Bauunternehmen daher für einen Bauaufzug aus dem umfangreichen Mietpark der Firma Ramirent Polen entschieden. Zum Einsatz kommt ein Personen- und Lastenaufzug vom Typ GEDA PH 2032 650 Twin des bayerischen Herstellers GEDA-Dechentreiter. Die Höhenzugangsspezialisten von GEDA sind in Polen keineswegs unbekannt. Bereits beim Bau des 160 Meter hohen „Cosmopolitan Twarda“ konnte die deutsche Technik punkten und damit eine überzeugende Referenz für den Einsatz am „Spire of Warschau“ vorweisen.

GEDA PH 2032 650 Twin – Bayerische Technik für Warschaus höchstes Gebäude Mit einer durch einen Frequenzumrichter gesteuerten Hubgeschwindigkeit von 0-4065-90 m/min. erreicht der GEDA PH 2032 650 eine Förderhöhe von bis zu 400 Metern. Der Frequenzumrichter ermöglicht sanftes An- und Abfahren mit geringem Anlaufstrom, wodurch der Verschleiß an Zahnstange und Motorritzel deutlich verringert wird. Insgesamt können auf der geräumigen, 1,55 x 3,20 m Meter großen Bühne bis zu 25 Personen oder Material mit einem Gesamtgewww.maschinen-technik.net

Hochbau/Gerüstbau/Schalung/Betonbau

Bauaufzug am höchsten Bürogebäude Polens

wicht von 2.000 kg transportiert werden. Am „Spire of Warschau“ ist eine Doppelkabine des PH im Einsatz. Das heißt, dass zwei Kabinen – eine auf der linken und eine auf der rechten Seite des Mastes – unabhängig voneinander nach oben und unten fahren können. Die Aufbauhöhe an Warschaus höchstem Büroturm beträgt stolze 180 Meter.


84 Hochbau/Gerüstbau/Schalung/Betonbau

Ausgereift bis ins Detail – „Maximo“ mit einseitig bedienbarer Ankertechnik

Im Zusammenspiel mit der Maximo wirkten sich auch die Peri UP Bewehrungsgerüste beschleunigend auf den Bauablauf aus. (Foto: PERI GmbH)

Maximo und die Systemergänzung mit dem modularen MXP Bühnensystem überzeugte die Baustellenverantwortlichen von Anfang an. (Foto: PERI GmbH)

>> Das Maximo-Wandschalungssystem vom Hersteller Peri mit der einseitig bedienbaren Ankertechnik beschleunigt wesentlich das Schalen von Wänden. Dies belegen die im aktuellen Handbuch „Arbeitsorganisation Bau“ dokumentierten Richtzeiten. Das hohe Einsparungspotenzial im täglichen Baustelleneinsatz und den ausgereiften Entwicklungsstand bestätigte jüngst auch das Winnender Bauunternehmen Erich Schief GmbH & Co. KG, das sich nach intensiven Praxistests und Wettbewerbsvergleichen für einen generellen Systemwechsel und den Kauf von knapp 2.000 m² Maximo-Wandschalung entschied.

tional agierenden Herstellers von Reinigungsgeräten setzte das Baustellenteam erstmalig das Maximo-Wandschalungssystem zur Herstellung der 12,10 m hohen Stahlbetonwände zusammen mit dem modularen Bühnensystem MXP ein.

Ausgereift bis ins Detail Neben den Vorteilen der MX Ankertechnik und dem Wegfall der Hüllrohre war für die Kaufentscheidung von Geschäftsführung, Bauleitern und Polieren ausschlaggebend, dass das Maximo-System bis ins Detail durchdacht ist: Wenig verschiedene Teile, die Zug- und Druckspreize, und das Abschalelement sind nur einige Beispiele die die Verantwortlichen nennen. Auch die Möglichkeit der Systemergänzung mit dem modularen MXP Bühnensystem konnte das Baustellenteam von Anfang an überzeugen.

Testbaustelle Winnenden Beim Bau des neuen Kärcher Kundenzentrums mit Schulungsräumen und einer 800 m² großen Messehalle auf dem Areal des internaMaschinen&Technik April 2015

Sicher und komfortabel Nach einfacher Erstmontage mit wenigen Verbindungsmitteln blieben die MXP Arbeitsplattformen fest an der Maximo-Schalung montiert und bildeten so leicht kranbare, großflächige Umsetzeinheiten. Dadurch konnte auch in großer Höhe konsequent sicher und mit hoher Arbeitsgeschwindigkeit geschalt und betoniert werden. 1,20 m breite Arbeitsebenen erleichterten das Bedienen der konischen MX Anker und das Verbinden der Maximo-Elemente mittels dem Einzigen Verbindungselement, dem Richtschloss BFD.

Sehenswert Neben den erheblichen Zeitvorteilen punktete das Maximo Wandschalungssystem zudem mit einem sehenswerten Betonergebnis. Perfekt aufeinander abgestimmte Elementabmessungen, eingerückte Ankerstellen und stets symmetrische Ankerlagen in allen Aufstocksituationen überzeugten alle Projektverantwortlichen. Dies führte dazu, dass die Wandflächen ohne weitere, aufwändige Nachbearbeitung als Sichtbetonwände belassen werden konnten.

Teamwork – Schalung und Gerüst Im Zusammenspiel mit der Maximo wirkte sich auch das eingesetzte Peri UP Gerüstsystem beschleunigend auf den Bauablauf aus. Mithilfe von über 10 m hohen, kranversetzbar ausgebildeten Peri UP Bewehrungsgerüsteinheiten konnte die Stellschalung einfach gereinigt und die Bewehrungsarbeiten sicher ausgeführt werden. Darüber hinaus stand ausreichend Arbeitsraum zur Elementverbindung an der Schließschalung zur Verfügung. Die MX Anker zum einseitigen Schließen der Maximo werden nach dem Ausschalen am Geländer der MXP Bühne fixiert – genau dort, wo sie nach dem Umsetzen wieder benötigt werden. (Foto: PERI GmbH)


85

Stahlbetonkonstruktion ohne Ecken und Kanten

Hochbau/Gerüstbau/Schalung/Betonbau

Für gerundete Betonkonstruktionen setzen Stammkunden gerne auf die Trapezträger-Rundschalung TTR von Paschal

B A U A U S F Ü H R E N D E S U N T E R N E H M E N , S TA M M K U N D E VO N PA S C H A L , G R E I F T AU F D I E T T R A L S M I E TS C H A LU N G ZU RÜ C K >> Bei dem Bauprojekt handelt es sich um den Grundschulneubau der Erich-KästnerSchule in Lich. Das Gebäude wird an gleicher Stelle des zuvor abgebrochenen Bestandsgebäudes errichtet. Der 2-geschossige Stahlbetonbau mit Außenabmessungen von ca. 60 x 35 m ist nach dem Passivhaus-Standard mit einem Jahreswärmebedarf von nicht mehr als 15 Kilowattstunden pro Quadratmeter konzipiert und soll gemäß der DIN 18 040 barrierefrei für rund 9,6 Millionen Euro errichtet werden.

Über 250 m² Grundfläche gerundet und luftig konstruiert Für den zentral gelegenen Mehrzweckraum hat das Team des Architektenbüros „Essman Gärtner Nieper Architekten GbR“ aus Darmstadt eine gerundete und luftige Stahlbetonkonstruktion mit einer lichten Raumhöhe von 7,345 m entworfen. Richtung Süden ist eine Punktlandung – die werkseitig eingestellte TTR-Schalung passt zu 100% auf die vorgegebenen Punkte des Vermessers

Empore angeordnet und im vorderen Bereich verfügt der Mehrzweckraum nach Fertigstellung über eine rund 40 m² messende Galerie. An der breitesten Stelle misst der Mehrzweckraum 14,712 m und in Längsrichtung 20,296 m. Dabei ist die Konstruktion über die Längsachse gespiegelt. All diese konstruktiven und gestalterischen Aspekte berücksichtigte das Planungsteam und die Anwendungstechnik von Paschal, so dass die Bauunternehmung OTTO HEIL GmbH & Co KG mit 188,438 m² TTR als Mietschalung in vier Einsätzen die Stahlbetonkonstruktion errichten konnte.

mit wenigen Spannstellen aus und nimmt zuverlässig den Frischbetondruck von bis zu 60 kN/m² zuverlässig auf.

Arbeitsvorbereitung millimetergenau Die werkseitig vorgerundeten Schaleinheiten in Verbindung mit der Schalungseinweisung vor Ort führten zu einer „Punktlandung“ – die Schalungselemente passten hundertprozentig auf die vorgegebenen Messpunkte.

Radienwechsel von bis – mit der TTR kein Problem 28 verschiedene Radien für eine gelungene Stahlbetonkonstruktion sind mit der Trapezträger-Rundschalung „TTR“ fast ein „Kinderspiel“, denn die Trapezträger-Rundschalung ist in zwei Ausführungen verfügbar: • Für Innendurchmesser 5,00 m (r = 2,50 m) bis unendlich (Gerade). • Für Innen-Durchmesser 2,00 m (r = 1,00 m) bis Innen-Durchmesser 5,00 m. Aus diesen Kombinationsmöglichkeiten lassen sich alle Rundungen exakt formen, denn zu jedem Innensegment gibt es das passende Außensegment. Dabei kommt das System www.maschinen-technik.net rz_anz_baumagazin_2015_zw.indd 2 18.12.14 11:28


86

LKW / NUTZFAHRZEUGE

LKW | Aufbauten | Tieflader | Anhänger | Kipper | Abroller | Transporter | Fahrzeugeinrichtung | Ladungssicherung | Erstausrüster/OEM | Ersatzteile/Zubehör

100 Jahre Nutzfahrzeuge von MAN M I T E R F O L G U N D E R FA H R U N G >> Der MAN-Konzern kann auf eine über 250-jährige Geschichte zurückblicken. In diesem Jahr feiert das Unternehmen wieder ein bedeutendes Jubiläum: Vor 100 Jahren begann die Geschichte des Nutzfahrzeugbaus bei MAN. Ein Überblick über die wichtigsten Meilensteine.

folgsgeschichte, die nicht nur die Historie des Unternehmens entscheidend geprägt hat. Mit den zukunftsweisenden und oft revolutionären Innovationen beeinflusst MAN seit 100 Jahren die Entwicklung von Lastkraftwagen und Omnibussen maßgeblich – ein Anspruch, der sich über den heutigen Tag hinaus fortsetzt.

Premiere des MAN TGX D38 „100 Years Edition“ auf den MAN Trucknology Days MAN legt zum Produktjubiläum ein besonderes Highlight auf: Die TGX D38 „100 Years Edition“. Das Flaggschiff mit 520 oder 560 PS

2005: Markteinführung des TGL und TGM

1951: Der MAN F8 mit seinem V8 180 PS-Motor wird zum Flaggschiff des einsetzenden Wirtschaftswunders

Am 21. Juni 1915 wurde ins Handelsregister der Stadt Nürnberg eine neue Firma eingetragen, die „Lastwagenwerke M.A.N.-Saurer“. Das Unternehmen entstand als Joint Venture der Maschinenfabrik Augsburg-Nürnberg AG und des Schweizer Nutzfahrzeugherstellers Saurer. Bald darauf verließ der erste MANSaurer-3-Tonnen-Lastwagen die gemeinsame Fabrik in Lindau am Bodensee, kurz danach die ersten Busse, die als Überlandbusse für die Reichspost neben Fahrgästen auch Briefe und Pakete beförderten. Dies war der Beginn des Nutzfahrzeugbaus bei MAN, einer Er1971: MAN übernimmt Büssing. Der Löwe von Büssing wird in das Logo aufgenommen

2015: TGX D38 „100 Years Edition“

spricht mit seiner Ausstattung ganz besonders produktbegeisterte Kunden an: Hochglanzpolierte Front- und Seitenbügel aus Edelstahl mit integrierter LED-Akzentbeleuchtung bestimmen den Auftritt. Die massive Dachbrücke mit vier Halogen-Fernlichtscheinwerfern und die Trittstufen im Türaufstieg sind ebenfalls in Edelstahl ausgeführt. Zwei flammende Löwen, die sich auf beiden Seiten großflächig über die Türen und die Fahrzeugseite spannen, dominieren das Exterieur. Der Löwe ist auch in der Kabine auf der Bespannung der Liege präsent. Heinz-Jürgen Löw, Vorstand Sales & Marketing, ist stolz auf den neuen Löwen, der auf den MAN Trucknology Days im März in Mün-

Maschinen&Technik April 2015

chen Premiere feierte: „Mit der ´100 Years Edition´ bieten wir die souveräne Leistung und Effizienz des TGX D38 mit den Details eines echten Showtrucks – und zwar ab Werk. Im Juli 2015 werden die ersten Kunden ihre eigene Emotionsmaschine in Empfang nehmen können. Ich freue mich jetzt schon, diese Trucks auf der Straße zu sehen.“ Für das Sondermodell hat MAN neue Lackfarben aufgelegt: MAN Stone Grey Metallic, MAN D38 Red, MAN Steel Blue Metallic und MAN Crystal White Metallic schaffen einen besonders guten Auftritt für den rot-orangen Flammenlöwen. Die Sonderedition zieht auch mit hochglänzenden Details an den Rädern Blicke auf sich:


87 Gehobener Fahrerkomfort ist das Thema im Inneren der 100 Years Edition. Das Infotainment-Paket „Plus“ bündelt mit Soundsystem, Navigationsradio MAN Media Truck Advanced mit spezieller Truck-Navigationssoftware, USB-Eingang für Musik und als Ladequelle für Smartphones,Infrarot-Fernbedienung und Bluetooth-Freisprechanlage eine Voll-Ausstattung fürs Fahren und die Ruhephasen.

Fahrer und Beifahrer mit Lendenwirbelstütze, Schulteranpassung und Heizung unterstützen perfekt bei langen Fahrten. Dazu kommen Sonnenrollos, Leseleuchten, Fußstützen und Armlehnen für Fahrer und Beifahrer. Ein Multifunktions-Lederlenkrad, Standheizung und eine Kühlbox mit Ablagetisch komplettieren die Ausstattung. MAN bringt die „100 Years Edition“ in ganz Europa auf den Markt. Die

Fahrzeuge werden komplett nach den hohen MAN Qualitätsstandards im Werk München aufgebaut und im Truck Modification Center ausgestattet. Der Bereich für kundenspezifische Sonderumbauten ist seit 2015 unmittelbar an die Lkw-Montage im Werk München angeschlossen und übernimmt die Trucks direkt am Bandende.

FREIGELÄNDE/ STAND: E6 A 006

Optimales Sitzen, Ruhen und Schlafen stehen bei den Fahrer-Komfortpaketen im Mittelpunkt. Die Pakete gibt es wahlweise für einen Fahrer oder für eine Besetzung mit zwei Fahrern. Luftgefederte Komfortsitze für

2004: Einführung der D20 CommonRail-Motorenreihe

Extra niedriges Fahrerhausdach Die Volvo FH und Volvo FH16 mit niedrigen Fahrerhausdächern sind auf allen Euro-3- bis Euro-6-Märkten erhältlich.

>> Der Volvo FH und der Volvo FH16 sind ab sofort in einer neuen Ausführung mit extra niedrigem Dach erhältlich die speziell für Einsätze im Bergbau mit hohen Anforderungen an die Produktivität sowie für Anwendungen mit Kranbetrieb über dem Fahrerhaus konstruiert wurde. „Manche Kunden benötigen eine niedrige Fahrerhaushöhe bei hoher Ladekapazität. Der Volvo FH und der Volvo FH16 mit niedrigem Fahrerhaus bieten ihnen die Möglichkeit eines Sattelzugs mit bis zu 750 PS und

einem Gesamtzuggewicht von 120 Tonnen“, erklärt Roger Brorsson, Produktmanager für den Volvo FH bei Volvo Trucks.

Volvo FH-Serie und steigern so wiederum ihre Produktivität. Das niedrige und flache Dach erleichtert die Montage eines Holzladekrans, dessen Transportposition sich über dem Dach befindet.

Der Volvo FH und der Volvo FH16 mit niedriger Dachhöhe bieten denselben Antriebsstrang, denselben Komfort und dieselbe Flexibilität wie andere Fahrerhausversionen, allerdings gibt es einige wichtige Unterschiede. Das Dach wurde um 190 mm abgesenkt und ist vollständig flach, da Antennen und sonstige Ausrüstung an andere Einbauorte versetzt wurden. Mit einer potenziellen Gesamthöhe von 3,2 m passt diese Version bequem durch die üblichen 3,4 m hohen Minentunnel. Kunden aus dem Minensektor profitieren dadurch von der Leistung und Kapazität der neuesten

Für zusätzliche Sicherheit und Schutz gegen Steinschlag und andere Gefahren ist als Sonderausstattung ein Dachschild aus Aluminium erhältlich. Die Gesamthöhe des Fahrerhauses steigt durch diesen Dachschild um lediglich 15 mm. Der Dachschild bietet nicht nur Schutz für Fahrer und Lkw, sondern er sorgt auch für eine geringere Geräuschentwicklung im Fahrerhaus.

Hallenstand 6 C 045/046

www.maschinen-technik.net

LKW / Nutzfahrzeuge

Die Dura Bright EVO Aluminiumfelgen bleiben durch eine spezielle Oberflächenbehandlung dauerhaft glänzend und werden veredelt durch polierte Edelstahlabdeckungen für die Radschrauben.


88 LKW / Nutzfahrzeuge Die präzise Steuerung der Scheuerle SPMTs sorgt dabei für millimetergenaues Manövrieren und Sicherheit, die hydraulischen Pendelachsen halten die Last auch bei schwierigem Untergrund waagrecht

Präzisionsarbeit auf 20 Achslinien >> Der Austausch einer kompletten Brücke geht häufig nur mit einer Vollsperrung – Verzögerungen im Ablauf können da schnell teuer werden. Um zum einen die Zeit für den Austausch zu minimieren und zum anderen maximale Prozesssicherheit zu gewährleisten, entschied sich Riga Mainz beim Austausch einer Eisenbahnbrücke im badenwürttembergischen Bad Wimpfen für den Einsatz zweier Scheuerle SPMT-Kombinationen (Self-Propelled Modular Transporter).

fahren werden konnten. So mussten, trotz eindrucksvollen 41,82 m x 9,87 m x 5,37 m Außenmaß der Fracht, während des gesamten Transportes lediglich zwei Ampelmasten demontiert werden. „Riga Mainz baut seit langem auf SPMTs von Scheuerle, aus gutem Grund wie wir heute wieder gesehen haben“ so Joachim Kolb, Bereichsleiter Straße bei der TII Sales, der Vertriebsgesellschaft der TII Group zu der Scheuerle, Nicolas und Kamag gehören. „Unsere Fahrzeuge sind unerreicht, wenn es um technische Zuverlässigkeit und weltweite Abdeckung geht. Das gibt unseren Kunden Sicherheit, die sie schätzen. Weltweit werden 70 Prozent aller Transporte über 3.000 und 90 Prozent aller Transporte über 5.000 Tonnen auf Fahrzeugen der TII Group durchgeführt, das spricht für sich.“ fügt Kolb hinzu.

Das zweigleisige Brückensegment der Eisenbahnbrücke wurde zunächst auf dem Bad Wimpfener Festplatz vormontiert und dann, rund 600 Meter weit, an den endgültigen Standort transportiert. Dort wurde es von einem 600-Tonnen Raupenkran in Position gehoben. Die Transportstrecke wurde im Vorfeld äußerst präzise vorausberechnet und der Abstand zwischen den Scheuerle-SPMTs so festgelegt, dass die Mittelinseln nicht baulich verändert werden mussten, sondern über-

8-Achs Semi-Sattelauflieger als ideale Konfiguration D I E AU F L I EG E R D E R PA N T H E R - B AU R E I H E VO N D O L L S I N D V O R R E I T E R I N S A C H E N F L E X I B I L I TÄT U N D H O H E N U T Z L A S T E N S8E-S2 (2+6) mit 2-Achs Dolly und einer Nutzlast von 96,5 t dessen Fuhrpark. Mit diesem will Velebit in gleicher Weise den Transport von kleinen, schweren Gütern wie Transformatoren sowie die Beförderung langer und schwerer Güter wie Beton- und Brückenträger oder Baumaschinen abdecken.

>> Der kroatische Fuhrbetrieb Velebit ist schon seit einigen Jahren Kunde von Doll und schwört daher auf die bewährte pantherFahrwerkstechnik. Seit neustem komplettiert ein 8-achsiger Semi-Sattelauflieger des Typs Maschinen&Technik April 2015

Der 8-Achs panther Semi-Sattelauflieger ist somit die ideale Konfiguration aus dem Baukasten von Doll, die eine Brücke zwischen diesen beiden konträren Anwendungsfällen schlägt und für besonders hohe Nutzlasten geeignet ist. Durch die Anbringung der beiden vorderen Achsen direkt hinter dem Schwanenhals, welche beim Teleskopieren mit diesem mitgezogen werden, kann stets eine optimale Lastverteilung gewährleistet werden. Diese Tatsache macht den Auflieger gleichermaßen mit einer

3-achsigen oder 4-achsigen Zugmaschine für mehr Wirtschaftlichkeit kompatibel. Von teuren 5-achs Lkws kann in diesem Zusammenhang vollends abgesehen werden. Durch die Verbindung der beiden Vorderachsen mit dem scharnierenden Schwanenhals wird ebenfalls eine ausgezeichnete Lastverteilung zwischen Lkw und Dolly sichergestellt. Für mehr Flexibilität im Transport kann die Sattellast entsprechend der Zugmaschine eingestellt werden. Um eine noch höhere Nutzlast von bis zu 106,5 t zu erzielen, besteht weiterhin die Möglichkeit, ein 1-Achs Dolly mit Nachlauflenkachse vor dem Hinterachsfahrwerk einzubauen. Außerdem kann zur Verlängerung des Tiefbetts eine zusätzliche Verlängerungsröhre eingehängt werden, durch welche das Tiefbett eine Gesamtlänge von 30 m erreicht.


89 >> 40 Tonnen zulässiges Gesamtgewicht, 10m gerade Plattformladelänge, optimierte 9 Paar Rungenraster in Längs- und Querrichtung, 18 Paar Zurrpunkte, niedrige Beladehöhe in Bereifung 245/70R17,5. Das sind die Kerndaten, die den neuen Zandt cargo AnhängerTieflader-Plateau AT-P 400 kennzeichnen. Zandt cargo Anhänger sind mehr als nur Stahl, Achsen und die konstruktive Technik in Nutzlast und Ladungssicherung. Die tech-

nischen Leistungswerte des Herstellers sind jedoch nur eine Verbindung zu den Fahrern. Die andere erfolgreiche Verbindung ist der Weg durch bedarfsgerechte Kundenberatung die passende Technik für die genauen Transportaufgaben zu bestimmen. Zusammen bilden die Faktoren Preis, Produktqualität und Service die dauerhafte Grundlage für den täglichen Arbeitseinsatz. Ein gutes Beispiel hierfür ist die Entstehungsgeschichte des Zandt cargo AT-P 400 für die

Firma Rank Kranservice im oberpfälzischen Weiden. Die Aufgabe ergab sich aus dem Erwerb eines Tadano Faun ATF 220G-5. Um die Leistungsdaten des Mobilkrans voll auszunützen, sind bis 71t Ballastgewicht erforderlich. Ein Teil davon, genauer rund 31,5t, wird auf den dazu konstruierten AT-P 400 transportiert. Durch die ebene Ladeplattfom des Drehschemelanhängers können die einzelnen Ballastgewichte optimal verteilt, verladen und verzurrt werden. Dazu überzeugte den Unternehmer Stefan Rank das Konzept des AnhängerTiefladerPlateau AT-P 400. „Der neueste Stand der Anhängertechnik ist wichtig für uns. Wir benötigen umfangreiche Möglichkeiten zur Ladungssicherung, die schnell und einfach zu bedienen sind. Auch ist es nötig für unseren Mietpark flexible Anhänger zu haben, denn Anhänger die stehen, kosten doppelt. Die Zusammenarbeit mit Zandt cargo hat uns überzeugt und mit dem gemeinsamen ausgearbeiteten Technikkonzept haben wir die definierten Leistungsparameter erreicht. Die Investition hat sich gerechnet.“

VERSCHLEISSFESTER STAHL

QUARD® IST EIN NEUARTIGES, FORTSCHRITTLICH VERGÜTETES BLECH, DAS EINEN SEHR HOHEN VERSCHLEIßWIDERSTAND BIETET.

• • •

Dicke: ab 4mm! Exzellente Kaltverformungseigenschaften und Schweißbarkeit Überlegene Verarbeitbarkeit, enge Toleranzen, hohe Oberflächenqualität und Beständigkeit

Clabecq

400 QUAQRDUARUDA4R5D0 500 Q WWW.QUARD.ME

LKW / Nutzfahrzeuge

Die Verbindung zwischen Mensch und Technik


90 LKW / Nutzfahrzeuge

Für mehr Sicherheit am Airport >> Wer kennt das nicht: ist man nicht gerade ein Vielflieger, so stellt sich im Flugzeug beim Start und bei der Landung oft ein mulmiges Gefühl ein. Dabei ist das Flugzeug statistisch gesehen das sicherste Verkehrsmittel. Dies ist aber nicht allein den Maschinen oder dem Piloten zu verdanken, sondern auch dem Bodenpersonal und der gesamten Logistik rund um das Fliegen. Für die Sicherheit am Paderborn-Lippstadt Airport sorgt in den Wintermonaten das Team um Dennis Hesse, dem Leiter der Abteilung Winterdienst. Wenn das im Außengelände installierte Glatteis-Warnsystem Alarm schlägt, ist die Mannschaft des Winterdienstes gefragt. Nach dem Gang durch die Sicherheitskontrol-

le wird als erstes der sogenannte Friction-Test durchgeführt. Ein Mitarbeiter fährt mit einem Spezial-Fahrzeug mit 100 km/h über die Startund Landebahnen und der angebaute spezielle Test-Reifen analysiert währenddessen die Fahrbahnbeschaffenheit. Den Gegebenheiten entsprechend, stellt das Team dann schnellst möglich die richtigen Winterdienst-Fahrzeuge und Enteiser zusammen. „Neben den Kehrblasgeräten, die die Fahrbahn und das Rollfeld von Schnee befreien können, ist hier natürlich das Streugerät von großer Bedeutung. Im letzten Jahr wurde die Flughafen-Fahrzeugflotte deshalb um einen neuen Krampe Hakenlift-Abrollkipper mit Küpper-Weisser Streu-Aufbau erweitert“, so Dennis Hesse. Der Krampe Tandem Hakenlift-Anhänger vom Typ THL 20 L mit einer Nutzlast und Hebekapazität von ca. 20 t bietet Platz für verschiedenste Aufbauten. Mit einer speziellen Lafette kann der Streu-Aufbau aufgezogen und bewegt werden. Die Streueinheit fasst knapp 6.000 l Enteiser-Lösung und 5 m³ Granulat, die mit einer Streuweite von 3 - 21 m verteilt werden können. Gerade im Flughafenbetrieb, wo Sicherheit oberste Priorität hat, werden höchste Ansprüche an die Gerätschaften und Arbeitsmittel gestellt - höchste Funktionalität und Effizienz sind unabdingbar. Beim neuen Krampe

Neuer Abrollkipper auf den Trucknology Days

>> Rechtzeitig zum Start ins Frühjahr wurde zu den MAN Trucknology Days 2015 in MünMaschinen&Technik April 2015

chen von Hyva der Titan 20-57 K Abroller als Schraublösung in Leichtbauweise vorgestellt.

Hakenlift-Anhänger war neben der bekannten Robustheit und Langlebigkeit vor allem die damit gewonnene Einsatz-Flexibilität kaufentscheidend: „Im Vergleich zu unserem alten selbstfahrenden Streugerät, können wir nun den Schlepper und das Hakenlift-Fahrzeug zusammen oder getrennt voneinander auch außerhalb des Winterdienstes nutzen. Das vergrößert unsere Einsatzmöglichkeiten und steigert so die Wirtschaftlichkeit“, begründet Hesse den Neukauf. Langfristig soll noch eine Mulde zum Hakengerät beschafft werden, um im Sommer Grünund Erdarbeiten durchführen zu können. Auch das Bergeequipment der Feuerwehr lässt sich mit Hilfe von Containern und dem HakenliftAbrollkipper zu den Einsatzorten bringen.

Als schraubbare Lösung kann die Montagezeit um bis zu ca. 30% reduziert werden. Der Titan ist lieferbar bis 30 Tonnen Hubkapazität und mit einer Containerinnenlänge bis 7.700 mm serienmäßig als S- (Schub-Gerät) sowie auf Wunsch als SK- (Schub-Knick) oder K-Variante (Knick) erhältlich. Um Durchlaufzeit und Kapitalbindung zu sparen wird der Titan bereits mit einem hochwertigen Korrosionsschutz endlackiert angeliefert. Der Hilfsrahmen als Z-Profil spart Gewicht und bringt zusätzliche Stabilität.


91 E X P E R T E N -T I P P S V O M FA H R Z E U G T E C H N I K- S P E Z I A L I S T E N A L - K O >> Pkw-Nutzanhänger gehören heute zur Grundausstattung eines jeden landwirtschaftlichen Betriebes. Ob bei der Aussaat, bei der Ernte oder im täglichen Arbeitsalltag – Transporte gehen mit den praktischen Helfern leichter von der Hand. Schüttgut, Werkzeug, landwirtschaftliche Kleingeräte, Ernteerzeugnisse – es gibt nahezu kein Gut, das nicht mit dem Pkw-Anhänger transportiert werden kann. Um mit dem Gespann sicher ans Ziel zu kommen, ist neben der richtigen Beladung die Funktionstüchtigkeit des Anhängers von größter Bedeutung. Dabei ist eine intakte Bremse elementar. Diese Tatsache wird leider vielfach vernachlässigt. AL-KO, innovativer Hersteller für Fahrzeugkomponenten, ist Experte, wenn es um Sicherheit und Komfort bei Pkw-Anhängern geht. In der Regel verfügen Pkw-Anhänger über eine sogenannte Auflaufbremse. Bei dieser Technik läuft der Anhänger im ersten Moment auf den bremsenden Pkw auf, wodurch die Bremsung eingeleitet wird. Die Verzögerung des Zugfahrzeugs wird über ein Gestänge an die Trommelbremsen des AnhänAAA Premium Brake von AL-KO

gers weitergeleitet. Damit stets die optimale Bremsleistung gewährleistet ist, müssen das Bremsgestänge und auch die Trommelbremse selbst regelmäßig nachjustiert werden. Geschieht dies nicht, kann sich der Bremsweg des Gespanns verlängern. AL-KO hat die Bremstechnik mit seiner patentierten Lösung der AAA (AL-KO Automatic Adjustment) Premium Brake entscheidend verbessert. Sobald die Bremsbeläge zu viel Spiel haben, nimmt die Bremse automatisch die nötige Korrektur vor. Das schont die Bremsbeläge, sichert über die komplette Lebensdauer der Radbremse die optimale Bremsleistung und reduziert dadurch den Bremsweg um bis zu fünf Meter. Gleichzeitig erhöht sich der Fahrkomfort: Passé ist das ruckartige Verhalten der Auflaufeinrichtung. Übrigens: Beim Rückwärtsfahren wird die Nachstelleinrichtung durch die Rück-

LKW / Nutzfahrzeuge

Sicher fahren mit dem Pkw-Anhänger

fahrautomatik nicht aktiviert. Eine manuelle Korrektur ist trotz automatischer Bremsennachstellung über das Stellrad weiterhin möglich. Dafür wurde die bisherige Nachstellmutter in ihrer Form zwar angepasst, die Funktion bleibt aber bestehen. Spätestens wenn die Bremsbeläge verschlissen sind, sollte der Anhänger auf die moderne AAA Premium Brake umgerüstet werden. Möglich ist die Umrüstung an AL-KO Achsen ab Baujahr 1999. Durch das Schraubsystem der Radbremse mit bereits werksseitig voreingestellten Komponenten können autorisierte Servicestationen und Fachwerkstätten die Bremse einfach in rund zwei Stunden nachrüsten. Der Preis für das Nachrüst-Kit beträgt ab 199 Euro je Achse (zuzüglich Montage). Nach der Umrüstung ist kein erneutes Vorfahren beim TÜV notwendig.

www.usetec.com

20 Jahre die Nr. 1 im weltweiten Used-Market

Weltmesse für Gebraucht-Technik 13. bis 15. April 2015 · Messe Karlsruhe KARLSRUHE GERMANY

Zeitgleich mit der HANNOVER MESSE Veranstalter: Hess GmbH und Karlsruher Messe- und Kongress-GmbH Fachlicher Träger: FDM e.V. · Unterstützt von: EAMTM Anmelden und informieren: Tel. +49 7244 7075-0 · www.usetec.com


Premium-Druckdienstleister mit hÜchstem Qualitätsanspruch! Alles in einem Haus und aus einer Hand Fachberatung -> Vorstufe -> Druck -> Weiterverarbeitung -> Logistik Aus Verantwortung zur Umwelt - 100 % klimaneutral und frei von CO2!

www.kastner-callwey.de


93 Stefan Waldraff, Technischer Betriebswirt bei Zanner Fahrzeugbau, dem Hiab Haupthändler in Nordbayern, auch noch die zuständige Aufsichtsperson der Berufsgenossenschaft für Transport und Verkehrswirtschaft, Dipl.Ing. (FH) Peter Gräßel, an die Seite, sodass diese bereits bei den ersten Planungen mit einbezogen wurden.

>> Mitunter hat das Sprichwort „Viele Köche verderben den Brei“ durchaus seine Berechtigung. Dass jedoch auch überaus konstruktive und innovative Lösungen dabei herauskommen können beweist das neueste Fahrzeug im Fuhrpark der Geck Baustoff GmbH im oberfränkischen Ebermannstadt. Als Unternehmer ist man gesetzlich verpflichtet seinen Mitarbeitern Arbeitsmittel zur Verfügung zu stellen, die den geltenden Rechtsvorschriften entsprechen. Dazu gehört neben dem Arbeits- und Gesundheitsschutz auch der Bereich Ladungssicherung. Im Fall des Aufbaus des neuen Baustoffzuges sollte die Ladungssicherung nicht nur den gesetzlichen Mindestanforderungen und den anerkannten Regeln der Technik, wie beispielsweise der VDI-Richtlinie 2700 entsprechen, sondern dem Fahrer die Arbeit zudem so einfach, sicher und zeitsparend wie möglich gemacht werden. Um auf der sicheren Seite zu sein, holte sich Firmenchef Bernhard Geck neben

Besonders relevant war vor allem der Paragraph § 22 der Straßenverkehrsordnung: „Die Ladung einschließlich Geräte zur Ladungssicherung sowie Ladeeinrichtungen sind so zu verstauen und zu sichern, dass sie selbst bei Vollbremsung oder plötzlicher Ausweichbewegung nicht verrutschen, umfallen, hinund herrollen, herabfallen oder vermeidbaren Lärm erzeugen können. Dabei waren die anerkannten Regeln der Technik zu beachten“. Also wurde ein Aufbau entwickelt, der bei bestimmungsgemäßer Anwendung die wirtschaftlichen Interessen des Unternehmers mit geeigneten Ladungssicherungsmöglichkeiten für den Fahrer zu vereinen mag.

Basis eines MAN TGX 26.480 (6x2). Den perfekten Abschluss des neuen Pritschenaufbaus mit niedriger Ladekante bildet ein Hiab Heckladekran des Typs X-HiPro 192 E-4. Da bei Geck auch Dämmstoffe mit einer Ladehöhe von 2,7 Meter oder Großpaletten transportiert werden, kam ein Langarmkran nicht in Frage. So entschied man sich für den auf einem komplett verzinkten Unterbau montierten Hiab Faltkran mit Fernsteuerung, der mit innovativer Technologie, wie der horizontalen und vertikalen Dämpfung, ausgestattet ist und durch Leistung, Geschwindigkeit und Präzision begeistert – bei einer Kapazität von 18,5 Metertonnen. Laut Bernhard Geck sind die Geschwindigkeit und das Dämpfungssystem des Krans „das Beste, das derzeit auf dem Markt erhältlich ist“. Trotz der hohen Geschwindigkeit lässt sich der Kran auch absolut feinfühlig und überaus präzise bewegen. Der Kran ist zudem eines der ersten in Deutschland ausgelieferten Modelle der neuen 192erSerie von Hiab.

LKW / Nutzfahrzeuge

Mit Teamwork zur perfekten Lösung

Heraus kam ein Steckrungensystem mit schier unzähligen Lochvarianten in engem Abstand entlang der Längsachse des Aufbaus. Mit den Steckrungen kann der Fahrer die zu transportierenden Güter optimal und ohne Spiel sichern. Lediglich am Heck des Aufbaus wird ein Spanngurt benötigt, falls eine Palette bzw. ein Container nicht formschlüssig mit dem Fahrzeugheck abschließen sollte. Der rutschfeste Kunststoffboden erhöht nicht nur die Sicherheit, sondern sorgt zudem für Gewichtsersparnis bei dem Fahrzeug auf

QUALITÄT AUF RÄDERN

Nutzlastriese für Acker und Autobahn. Ihr kompetenter Partner für Ketten, Ladungssicherung, Anschlag-, Hebe- und Lastaufnahmemittel

Rollband-Sattelauflieger für alle landwirtschaftlichen Transporte.

Neue ne Ge ration mit Entladeschild

Tel.: 0 25 41/80 178-0 · www.krampe.de

360° Rotation

RINGBOCK TYP RGB schweißbar

LASTBOCK TYP LBO, mit Gewinde

OSTALBKETTEN GmbH & Co. KG Flözstr. 26 | D - 73433 Aalen www.ostalbketten.de

Ringschraube SunPoint SPK

info@ostalbketten.de www.ostalbketten.de Tel: +49 (0) 7361 / 9245 - 0 Fax: +49 (0) 7361 / 9245 - 20

RZ_KRMP101-108_Anz_Gelaendesattel_90x55_D.indd 1

09.03.15 12:56

www.maschinen-technik.net


94 LKW / Nutzfahrzeuge

gebot und hoher Sicherheitsstandard aus. Die große Palette der Ausstattungsmöglichkeiten macht den Fiat Ducato Natural Power Panorama zum idealen Shuttle-Fahrzeug für bis zu neun Personen. Mit einfach zusammenklappbaren beziehungsweise auszubauenden Dreier-Sitzbänken ist der Fiat Ducato Natural Power Kombi vorbereitet auf wechselnde Aufgaben, sei es im Güter- oder im Personentransport.

Karosserievariante Kombi

Erdgas-Variante ergänzt Modellpalette

Das von Fiat Powertrain Technologies (FTP) entwickelte Triebwerk des neuen Fiat Ducato Natural Power läuft vom Start weg mit Erdgas. Ermöglicht wird dies durch ein spezielles Einspritzsystem. Der bei rund 200 bar

F I AT D U C AT O N AT U R A L P O W E R >> Der auch mit Erdgas arbeitende Turbomotor des neuen Fiat Ducato Natural Power erfüllt die Bedingungen der Emissionsnorm Euro 6. Das umweltfreundliche und wirtschaftliche Triebwerk steht für die KastenwagenVersionen und außerdem jetzt auch für die Karosserievarianten Kombi und Panorama zur Verfügung. Fiat Professional, die Transporter-Spezialisten von Fiat Chrysler Automobiles, bauen die Modellpalette des Fiat Ducato konsequent weiter aus. Als wirtschaftliche und umweltfreundliche Variante erweitert der Fiat Ducato Natural Power die Baureihe, dessen Turbomotor im Normalbetrieb mit Erdgas läuft. Der DreiliterVierzylinder erfüllt schon jetzt die Emissionsnorm Euro 6. Der neue Fiat Ducato Natural Power steht zusätzlich zu den KastenwagenVersionen mit und ohne Fenster nun auch für weitere Aufbauten zur Verfügung: für den

Fiat Ducato Kombi, mit dem sich gleichzeitig Passagiere und Waren transportieren lassen, und für den Fiat Ducato Panorama, den bis zu neunsitzigen Kleinbus, sowie für bestimmte Fahrgestelle. Gleichzeitig mit der zusätzlichen Motorvariante präsentiert Fiat Professional auf dem Fiat Ducato das neue Professional-Logo, das für eine weitere Intensivierung der Kundenorientierung der Marke steht. Der Dreiliter-Vierzylinder des neuen Fiat Ducato Natural Power leistet 100 kW (136 PS) bei 3.500 Umdrehungen, das maximale Drehmoment von 350 Newtonmetern steht schon bei 1.500 Touren zur Verfügung. Das durchzugsstarke Triebwerk ermöglicht eine Spitzengeschwindigkeit von 159 km/h. Im Durchschnitt verbraucht der neue Fiat Ducato Natural Power 13,1 Kubikmeter Erdgas pro 100 Kilometer. Der CO2-Ausstoß beträgt 234 Gramm pro Kilometer. Im Erdgasbetrieb entsteht außerdem kein Feinstaub – perfekt für den Einsatz in Städten. Als erstes Triebwerk innerhalb der Baureihe erfüllt der Vierzylinder die Emissionsnorm Euro 6, es wird für alle Erdgas-Varianten des Fiat Ducato angeboten. Den neuen Fiat Ducato Natural Power Panorama zeichnen Einzelsitze im Passagierabteil, ein großzügiges Platzan-

Maschinen&Technik April 2015

liegende Druck der Tanks wird zunächst reduziert, bevor das Erdgas schließlich die vier im Zylinderkopf montierten Einspritzdüsen erreicht. Die fünf Gasflaschen mit einem Fassungsvermögen von 220 Litern beziehungsweise 36 Kilogramm Erdgas sind unter dem Fahrzeugboden montiert. Dadurch bleibt das Laderaumvolumen im Vergleich zu den konventionell angetriebenen Varianten des Fiat Ducato uneingeschränkt erhalten. Die Reichweite beträgt rund 400 Kilometer. Nur wenn der Gasvorrat aufgebraucht ist, schaltet die Motorelektronik automatisch auf Benzinbetrieb um. Die Reserve von 15 Litern ist ausreichend für mehr als 100 Kilometer. Genug, um die nächste Gas-Tankstelle zu erreichen. Erdgas ist der umweltverträglichste unter den fossilen Kraftstoffen. Im Vergleich mit einem Dieselmotor werden Stickoxide stark reduziert (bis zu minus 90 %), Rußpartikel entstehen nahezu keine. CNG erzeugt in Relation zur zurückgelegten Strecke auch deutlich weniger CO2 (bis zu minus 25 %) und Kohlenmonoxid (bis zu minus 50 %) als ein Benziner. Mit diesen Eigenschaften erweist sich Erdgas nicht nur als weniger schädlich für das Klima. Darüber hinaus sind Erdgas-Fahrzeuge in vielen Großstädten von Zufahrtbeschränkungen befreit und in Parkhäusern oder auf Fährschiffen erlaubt.


95 Der Mietpark mit Baumaschinen und Kleingeräten erfreut sich stetigem Zuwachs und ist über die Internetseite abrufbar. Für die hervorragende Arbeit im Service an den KubotaMaschinen wurde die Waltz Baumaschinen GmbH nun mit dem Service Award von Kubota ausgezeichnet.

Waltz Baumaschinen GmbH

Aktuelles/News/Veranstaltungen

dem Hof. Hochwertige Produkte ausgewählter Lieferanten werden gepaart mit Wissen, Erfahrung und stetiger Verbesserung der Servicequalität. Waltz Baumaschinen ist Vertriebspartner von Kubota Baumaschinen, von Atlas Weycor sowie Servicekompetenzpartner von Merlo Deutschland.

Am 9. und 10. Mai 2015 öffnet Waltz Baumaschinen seine Tore in Wolpertshausen im Zuge einer Gewerbeschau mit vielen Informationen sowie Aktionen rund um Baumaschinen und Kleingeräte für alle interessierten Besucher und Tester.

>> Im Februar 2015 erhielt die Waltz Baumaschinen GmbH die Auszeichnung zum qualifizierten Servicepartner der Kubota Baumaschinen GmbH.

einem der führenden Anbieter für die Reparatur, Vermietung und den Verkauf von Baumaschinen im Kreis Schwäbisch Hall und Umgebung.

Die 1996 von Bernd Waltz in Vellberg gegründete Firma entwickelte sich über die Jahre zu

2013 bezog die Waltz Baumaschinen GmbH Ihr neues Firmengebäude in Wolpertshausen mit direkter Anbindung an die A6 um die besten Voraussetzungen für gute Erreichbarkeit durch Ihre Kunden zu erreichen. Die modernen Räumlichkeiten schaffen einen reibungslosen Arbeitsablauf und die auf dem neuesten Stand der Technik ausgestattete Werkstatt bietet Service auf höchstem Niveau. Mitarbeiter und eigene Servicefahrzeuge sind schnell vor Ort auf der Baustelle oder beim Landwirt auf

Waltz Baumaschinen GmbH Süßwiesenstraße 22 D-74549 Wolpertshausen T: +49 7904 / 9449770 F: +49 7904 / 9449773 E-Mail: Bernd.Waltz@ waltz-baumaschinen.de www.waltz-baumaschinen.de

Überreichung der Auszeichnung durch Patrick Bongartz, Serviceleiter und Jörg Flieger,

Gebietsverkaufsleiter Süd von Kubota Baumaschinen GmbH an Bernd Waltz mit Simone Waltz.

www.maschinen-technik.net

- Anzeige -

AUSZEICHNUNG ZUM Q UA L I F I Z I E RT E N S E RV I C E PA RT N E R


96 Aktuelles/News/Veranstaltungen

VDBUM- Förderpreis zeichnet zum dritten Mal innovative Ideen aus >> Zur Förderung von Innovationen und technischem Fortschritt in seinem Kompetenzbereich hat der Verband der Baubranche, Umwelt- und Maschinentechnik (VDBUM) den „VDBUM-Förderpreis“ ins Leben gerufen. Er soll den Austausch zwischen Forschung und Praxis intensivieren. Auf dem Großseminar in Kassel wurde er jetzt zum dritten Mal verliehen. Der Preis wird in den drei Kategorien „Baumaschinen und Komponenten“, „Innovationen aus der Praxis“ und „Bauverfahren“ ausgelobt. Gewürdigt werden praxisrelevante Innovationen, die Baumaschinen, Komponenten und Bauverfahren wirtschaftlicher, sicherer und energieeffizienter machen. In diesem Jahr kam noch ein „Sonderpreis Nachwuchs“ hinzu. Der in der Baumaschinenbranche einzigartige Preis ist in seinen drei Hauptkategorien mit jeweils 2.500 Euro dotiert. Für den außer der Reihe vergebenen Sonderpreis lag die Prämie bei 1.000 Euro. Der VDBUM-Förderpreis wird jährlich verliehen.

Energie-Effizienz-Paket In der Kategorie Baumaschinen und Komponenten wurde Matthias Osterland vom Spezialtiefbauunternehmen Bauer in Schrobenhausen ausgezeichnet. Er hat im Rahmen des Forschungsvorhabens TEAM (Technologien für Energiesparende Antriebe Mobiler Arbeitsmaschinen) das Energie-Effizienz-Paket EEP entwickelt. Prüfstandversuche und Einsätze auf Baustellen belegen, dass sich damit der Kraftstoffverbrauch eines Bohrgeräts erheblich reduzieren lässt. Weitere Vorteile erzielt das EEP in Akustik, Funktionalität und Produktivität. Die Amortisationszeiten sind sehr kurz. Im EEP sind diverse Maßnahmen zusammengefasst und untereinander so abgestimmt, dass der Wirkungsgrad und somit auch die Produktivität erheblich steigen. Umfangreiche Vorher-Nachher-Vergleiche belegen, Kraftstoffeinsparungen bis zu 30 Prozent im Windenbetrieb und zwischen 10 und 20 Prozent im üblichen Praxisbetrieb beim Bohren.

Fertiger-Terminal Der Preis in der Kategorie Innovationen aus der Praxis ging an Christoph Schmidberger Maschinen&Technik April 2015

vom Bauunternehmen Ed. Züblin AG in Dortmund für die Entwicklung eines neuartigen Fertiger-Terminals. Das Fertiger-Terminal macht die Echtzeiterfassung im Asphalteinbau zur Wirklichkeit. Lieferscheine von allen Lieferanten lassen sich nun digitalisieren. Damit ist die Erfassung aller baustellenrelevanten Informationen während des Einbaus immer gewährleistet. Das Baustellenpersonal wird permanent über den aktuellen Einbaufortschritt informiert. Unstimmigkeiten können früher erkannt und Folgefehler wie Qualitätsmängel, Terminverschiebungen oder Kostensteigerungen reduziert werden. Mit den aufbereiteten Lieferscheindaten erfolgt ein Soll/Ist-Vergleich in Echtzeit und ermöglicht eine sofortige Reaktion auf eventuelle Abweichungen. Störungen und Einbauunterbrechungen aufgrund von Verkehrsstaus, technischen Defekten am Fertiger oder Problemen an der Mischanlage können ebenso protokolliert werden wie länger andauernde Einbauzeiten, die durch erschwerte Einbausituationen hervorgerufen werden. Zusätzlich wird der Anwender über aktuelle Optimierungspotenziale informiert. Mit diesen Informationen kann der Asphalteinbau für die Folgetage optimiert werden. Dies wiederum steigert die Einbauqualität, reduziert die Einbaukosten und schont außerdem die Umwelt, da der Treibstoffverbrauch und somit der CO2-Ausstoß gesenkt wird.

Variable Tunnelschalung Preisträger in der Kategorie Bauverfahren ist Kurt Usel vom Sondermaschinenbau-

unternehmen Baystag in Wilpoldsried. Er entwickelte eine neuartige variable Tunnelschalung. Derzeit sind im Bereich Tunnelbau hauptsächlich Stahlschalungen mit einer vorgegebenen Geometrie in Einsatz. Der Kern der Innovation ist die Einstellbarkeit einer Stahlschalung für verschiedene Tunnelprojekte mit verschiedenen Blocklängen und Geometrien. 90 Prozent der öffentlichen Ausschreibungen schreiben eine Stahlschalung vor. Speziell bei kurzen Tunnelabschnitten für Bahntunnelsanierungen, Umfahrungen und Autobahntunneln ist die Herstellung einer neuen Schalung, angepasst an die vorgegebene Geometrie, sehr kostspielig. Die Entwicklung dieses neuartigen Schalwagens mit variabler Einstellbarkeit soll als zu mietende Anlage zukünftig für Bauherrn und ausführende Baufirmen die Personal- und Gerätekosten senken und somit die Wirtschaftlichkeit steigern. Im Bahn- und Autobahnbereich stehen in den nächsten Jahren umfangreiche Sanierungsprojekte im Raum, die mit dieser Technologie effizienter und kostengünstiger ausgeführt werden können.

Sonderpreis Nachwuchs Außer der Reihe wurde in diesem Jahr ein Sonderpreis Nachwuchs vergeben. Preisträger ist der Hersteller von Kabinen für Baumaschinen und Flurförderzeuge Georg Fritzmeier GmbH & Co. KG aus Großhelfendorf. Im Rahmen des Projekts „young generation cab“ wurden bei einem Workshop Auszubildende aus unterschiedlichen Ausbildungsbereichen aufgefordert, Innovationen für die Kabine der

Auf dem VDBUM-Seminar 2015 in Kassel zeichneten die VDBUM-Vorstandmitglieder Prof. Dr. Jan Schulten (l.), Peter Guttenberger (r.) und Dirk Bennje (2. v. r.) die diesjährigen Gewinner des VDBUM-Förderpreises aus: (v. l.) Matthias Osterland, Bauer; Christoph Schmidberger, Ed. Züblin AG; Inge Schicktanz für das Fritzmeier-Azubi-Team; Kurt Usel, Baystag. (Foto: VDBUM)


97 Der „Ergo-Grip Window Handle“ ist ein neuer Fenstergriff mit modernem Design und ergonomisch abgestimmter Griff-Geometrie. Die herkömmlichen Fritzmeier-Griffe werden durch Drücken und anschließendem

Schieben betätigt. Beim neuen Griff entfällt die Drückfunktion. Das Schiebefenster kann sofort intuitiv in die entsprechende Richtung geschoben werden. Die „Bottle Boom Box“ (BBB), die in die Kabinenverkleidung integriert ist, überzeugt durch ein ansprechendes Design und bietet eine

Handyhalterung mit Bluetooth-Schnittstelle zur Verwendung von Freisprechfunktion und Musikwiedergabe sowie eine Ladefunktion für Lautsprecher und Handy. Sie kann bis 1,5-Liter-Standardflaschen heizen und kühlen. Bei beiden Innovationen steht der Fahrer hinsichtlich der Ergonomie und Verbesserung seines Arbeitsplatzes im Mittelpunkt.

VDBUM bestätigt Vorstandsmitglieder im Amt

Der aktuelle VDBUM-Vorstand: (v. l.) Dirk Bennje, Michael Hennrich, Dieter Schnittjer, Peter Guttenberger, Prof. Dr. Jan Scholten, Josef Andritzky. (Foto: VDBUM)

In seiner Mitgliederversammlung am 27. Februar 2015 im Rahmen des VDBUMSeminars in Kassel wählte der Verband der Baubranche, Umwelt- und Maschinentechnik drei seiner Vorstandsmitglieder wieder, die sich turnusgemäß zur Wahl gestellt hatten. Michael Hennrich, Dirk Bennje und Prof. Dr. Jan Scholten wurden einstimmig in ihrem Amt bestätigt. Damit umfasst der Vorstand des VDBUM aktuell sechs Mitglieder: 1. Peter Guttenberger (Sprecher), 2. Michael Hennrich, 3. Dieter Schnittjer (Geschäftsführer der VDBUM- Service GmbH), 4. Dirk Bennje, 5. Josef Andritzky, 6. Prof. Dr. Jan Scholten. Darüber hinaus legte die Mitgliederversammlung den Termin für das nächste VDBUMSeminar auf die Zeit vom 23. bis 26. Februar 2016 fest.

Esco startet Direktvertrieb in Bayern räte für alle Maschinengrößen - vom Minibagger bis zum Gewinnungsgerät. Managing Director Ermanno Simonutti fasst zusammen: „Wir freuen uns, unsere Produkte und Services den Endkunden direkt anzubieten, um Ihnen individuelle Verschleißschutzlösungen zu liefern.“ Mike Passen, Direct Sales Manager, fügt hinzu: „Unser Hauptanliegen ist es, die Produktionskosten unserer Kunden zu reduzieren und die Produktivität zu erhöhen.” Direct Sales Manager Mike Passen

>> Die Esco Corporation, Hersteller für Zahnund Verschleißschutzsysteme für die Bauund Gewinnungsindustrie, gibt neuen Vertriebsweg in Bayern bekannt. Um den Markt besser zu bearbeiten und näher am Kunden zu sein, bietet Esco seine Produkte und Services für seine Kunden in Bayern nun auch im Direktverkauf an. Durch diese Änderung können jetzt alle Kunden wählen, Esco Produkte direkt oder wie bisher von den bestehenden Händlern zu kau-

fen. Darüber hinaus bietet das Unternehmen eine hohe Servicebereitschaft kombiniert mit dem Rat der Esco-Experten Vorort sowie die Unterstützung bei Reparaturen und neuen Anbaugeräten. Damit profitieren Kunden von nun an auch direkt von Sonderverkaufsaktionen, wie beispielsweise die aktuelle Umrüstungsaktion „CUP 2015“. Das Lieferprogramm von Esco umfasst Zahnsysteme und Verschleißschutzprodukte sowie Messer und auch Anbaugewww.maschinen-technik.net

Aktuelles/News/Veranstaltungen

Zukunft zu überlegen. Für zwei der Innovationen gab es jetzt den VDBUM-Sonderpreis.


98 Aktuelles/News/Veranstaltungen

USETEC supported by RESALE W E LT M E S S E F Ü R G E B R A U C H T - T E C H N I K WIEDER IN KARLSRUHE >> Die Weltmesse für Gebraucht-Technik USETEC ist zurück an den Messestandort Karlsruhe. Die USETEC supported by RESALE findet von Montag, 13. bis Mittwoch, 15. April 2015 in den Hallen 1 und 2 mit Freigelände der Messe Karlsruhe statt.

malen Messetermin, der den Einkäufern aus aller Welt den Besuch der Messe erleichtert, werden die Aussteller hier eine sehr gute Hallensituation mit direkter Anbindung des Freigeländes im Zentrum der Messe sowie einen hervorragenden Ausstellerservice vorfinden. „Mit der USETEC supported by RESALE haben wir eine Fachmesse mit einem Auslandsanteil von einem Drittel auf Aussteller-Seite und sogar zwei Dritteln auf Besucher-Seite nach Karlsruhe zurück gewonnen“, erklärt Britta Wirtz, Geschäftsführerin der Karlsruher Messe- und Kongress-GmbH.

Für die Rückkehr an den bereits bestens bewährten Standort Karlsruhe geben sich die Veranstalter zuversichtlich: „Neben dem opti-

lenden Dienstleister, vom Retrofitting bis hin zur Spedition, und natürlich den Werkzeugbereich.

Die USETEC ist die weltgrößte Messe für Gebrauchtmaschinen. Das Angebot umfasst gebrauchte Maschinen und Anlagen für alle Branchen und Industriezweige. Abgerundet wird das USETEC Angebot durch die ausstel-

Der Baumaschinentag 2015 A N D E R B AY E R I S C H E N B A U A K A D E M I E I N F E U C H T W A N G E N ZEIGEN NAMHAF TE HERSTELLER VOM 8. BIS 10. MAI 2015 D I E N E U E S T E N E N T W I C K L U N G E N I N N O VAT I V E R B A U M A S C H I N E N >> Bereits zum vierten Mal finden die Baumaschinentage in Feuchtwangen statt. Für Aussteller und Besucher sind der einfache Kontakt und der direkte Austausch untereinander ganz entscheidend. Aufschlussreiche Vorführungen sowie das Anfassen und Ausprobieren der Maschinen und Geräte, in der Halle und auf dem Freigelände sind das Markenzeichen der Messe. Viele gute Messen zeigen neue Produkte der Baumaschinenbranche: „aber wir wollen auch selber auf der Maschine sitzen. Jeder hat andere Vorlieben, hat andere Baustellen im Kopf. Daher initiierten wir unseren Baumaschinentag, um den Mitgliedsbetrieben des Baugewerbes und den interessierten Fachbesuchern passende, moderne Maschinen und Geräte vorzustellen. Die Anforderungen an das Bauen steigen stetig und immer mehr spezialisierte Geräte kommen zum Einsatz. Aber stehen bleiben geht nicht, denn es gibt dauMaschinen&Technik April 2015

ernd höchst innovativer Neuentwicklungen. Am Ball der Zeit müssen unsere Unternehmer sein. Und das sind sie mit gut ausgebildeten Personal auf den richtigen Maschinen.“, so Ehrmann, Leiter der Baumaschinentechnik an der Bayerischen BauAkademie. Als führende Fort- und Weiterbildungseinrichtung des Baugewerbes kennt die Bayerische BauAkademie die anstehenden Themen. Das Angebot reicht von Unterweisungen, Informa-

tionsveranstaltungen, qualifizierten Fachausbildungen bis hin zu vertiefenden Fort- und Weiterbildungen für Spezialisten auf den Gebieten Baumaschinentechnik, Bautechnik, Management und Recht sowie EDV im Bereich Bau.


99 und Realisierung von Kaffeeeinrichtungen spezialisiert. Bei der FTS Station stimmt Flex Tec System mit dem Kunden die Station in Größe und Anforderung individuell ab. In Abstimmung mit dem Auftraggeber wird das Konzept und die Funktion der FTS Station entwickelt und realisiert. Ob Indoor oder Outdoor: der Kunde gibt die Anforderungen vor und daraus entwickelt sich die passende FTS Lösung. >> Die Flex Tec System GmbH präsentiert mit der FTS Station eine geschützte Besonderheit, die als multimedialer Infopoint auf Messen und Veranstaltungen oder als Catering- und Snackstation bei einem Event eingesetzt werden kann. Als innovativer Anbieter aus Süddeutschland ist das Unternehmen auf Systemlösungen bei Industrie und Gastronomie sowie in der Konzeption, Projektierung

Vorteile der Flex Tec System Stationen: • 3 Minuten Erstinbetriebnahmezeit • kein Wachdienst auf Messen nötig, da schnelles Schließen und Öffnen der Stationmöglich • einfacher Transport mit Hubwagen oder Stapler • wandelbares Design durch einfachstes Wechseln der Verkleidungsteile möglich

In der noch jungen Firmenhistorie lassen sich schon eine Reihe namhafter Referenzen und Partner aufzeigen. So wurden schon diverse Objekte für unterschiedliche Auftraggeber geplant und realisiert. Als Beispiel in der Objektplanung und Gestaltung kann hier ein Café im Modehaus Reischmann in Kempten oder die Planung und Realisierung eines Shops mit Café im Bahnhof in Illertissen aufgezeigt wer-

Wirtschaftlich Sieben und Aufhalden Wir bieten Lösungen aus der Praxis

www.apolczer-baumaschinen.de

Tel.: 09126 281 475

www.maschinen-technik.net

Aktuelles/News/Veranstaltungen

Neues Präsentationsund Messemodul

den. Die FTS Stationen sind auf der Messe München oder im Eventbereich bereits stark frequentiert.


100 Aktuelles/News/Veranstaltungen

Hyundai Heavy Industries mit neuem Händler in Ober- und Mittelfranken H Y U N D A I H E AV Y I N D U S T R I E S M I T N E U E M HÄNDLER IN OBER- UND MIT TELFRANKEN >> Die Industrie- und Baumaschinen Service GmbH mit Hauptsitz in Röthenbach bei St. Wolfgang, südöstlich von Nürnberg gelegen, ist seit dem 1. Juli 2014 neuer Gebietshändler für den südkoreanischen Baumaschinenkonzern Hyundai Heavy Industries (HHIE). Das von Walter Fischer im Jahr 2002 gegründete Handelsunternehmen ist seit vielen Jahren auf Seilbagger, Gittermastkrane, Mo-

bil- und Raupenteleskopkrane sowie Materialumschlaggeräte spezialisiert. Als Ergänzung zu den vielen Kunden aus dem Bereich Hochund Spezialtiefbau sowie der Gewinnungsindustrie entschlossen sich Geschäftsführung und Vertriebsleitung zur Kooperation mit Hyundai, denn so kann zusätzlich im Tief- und Galabau ein Komplettprogramm angeboten werden. Juniorchef Florian Fischer und Prokurist Axel Siepmann sind heute primär für die

Mit klarer Strategie in die Zukunft

Mit seinem neuen Verkaufsbüro in Reims stärkt Yanmar seine Position in Europa

>> Yanmar Construction Equipment Europe S.A.S. setzt auf Premiumqualität und stärkt seine Position in Europa.Jean-Marc Reynaud,

President Yanmar Construction Equipment Europe S.A.S., sagt: „Wir investieren in die Qualität unserer Produkte, optimieren unsere Geschäftsprozesse und verstärken unsere Führungsmannschaft. Damit schaffen wir alle wichtigen Voraussetzungen für Yanmars Zukunft als Premiumhersteller in Europa.“ Zur Optimierung seiner Geschäftsprozesse eröffnete der aus Japan stammende Baumaschinenhersteller im Oktober letzten Jahres ein zentrales Verkaufsbüro im französischen Reims. In der Nähe der wichtigsten Auto-

Florian Fischer (links) und Prokurist Axel Siepmann

Steigerung der Markenakzeptanz verantwortlich. Florian Fischer bemerkt: „Der Service hat uns, so zeigt es der Firmenname, stark gemacht. Wir arbeiten mit vielen großen und anspruchsvollen Unternehmen zusammen, die von uns komplexe Krantechnik und Materialumschlagmaschinen anmieten – diesen guten Ruf können wir nun auch im Tief- und Galabau, im Abbruch und in der Gewinnung mit Hyundai weiter festigen.“

bahnverbindungen des Landes und direkt am TGV-Bahnhof Champagne-Ardenne gelegen, erlaubt der neue Standort die engere Zusammenarbeit zwischen Yanmar und seinen europäischen Vertriebspartnern und Händlern. Auch Kontakte nach Russland, Afrika und in den gesamten Mittelmeerraum sollen von Reims aus gepflegt werden. Zur Verstärkung des Managements besetzte Yanmar zu Beginn des Jahres 2015 eine Schlüsselposition neu: Der erfahrene Branchenprofi Andreas Hactergal wurde Sales und Marketing Director mit Verantwortung für Europa, den Mittleren Osten, Afrika, und Russland (EMEAR).

Spatenstich für neue JCB-Deutschlandzentrale in Frechen >> Schon seit 50 Jahren ist das britische Unternehmen JCB, weltweit drittgrößter Baumaschinenhersteller, mit seiner deutschen Niederlassung im Rheinland ansässig. Mit der im Herbst 2014 kommunizierten Entscheidung, den deutschen Standort auszubauen und dafür insgesamt 25 Millionen Euro zu investieren, untermauert JCB sein klares Bekenntnis zu Deutschland als größtem europäischem Binnenmarkt für Baumaschinen. Jetzt erfolgte in Frechen bei Köln der Spatenstich für den Neubau der Deutschlandzentrale im Beisein von JCB Chairman Lord Bamford. Zum Spatenstich für das neue Unternehmensgelände des britischen Bau-, Land- und Industriemaschinenherstellers JCB, dessen Maschinen&Technik April 2015

Chairman Lord Bamford sowie CEO Grame MacDonald persönlich angereist waren, begrüßte Frank Zander als Geschäftsführer JCB Deutschland Hans-Willi Meier, Bürgermeister der Stadt Frechen, die stellvertretende Bürgermeisterin Susanne Stupp sowie den Landrat des Rhein-Erft-Kreises Michael Kreuzberg. Das neue Unternehmensgelände umfasst 51.000 m² und liegt direkt an der A4, damit ist es nicht nur optimal erreichbar sondern erhöht auch die Sichtbarkeit der Marke JCB mit ihrer charakteristischen Farbgebung. Verlaufen die Bauarbeiten planmäßig, kann noch in diesem Jahr die neue Zentrale pünktlich zum 50. Geburtstag der deutschen Niederlassung eröffnet werden.

Großer Bahnhof in Frechen: Der Spatenstich für die neue Deutschland-Zentrale von JCB im Beisein von Lord Bamford: Susanne Stupp, Grame MacDonald, Hans-Willi Meier, Lord Bamford, Michael Kreuzberg und Frank Zander (von links nach rechts)


101 (von links nach rechts): Dr. Stefan Odenthal (CEO Hirtenberger AG), Mag. Bernhard Lehofer (Stiftungsvorstand Heissenberger-Privatstiftung), Ing. Gerhard Schuster (Aufsichtsratspräsident und Eigentümervertreter Hirtenberger AG), Dr. Heinz Leitner (CEO Komptech GmbH), Dr. Christopher Grabher (Aufsichtsratsmitglied der Hirtenberger AG)

>> Die Hirtenberger AG mit Sitz in Hirtenberg südlich von Wien übernimmt die Mehrheitsanteile an der Komptech-Gruppe mit Sitz in Frohnleiten (Steiermark). „Die Erweiterung unseres Geschäftsportfolios um nachhaltige und umweltschonende Technologien war uns dabei ein wesentliches Anliegen“, so Hirtenberger-CEO Dr. Stefan Odenthal über die Beweggründe des Einstiegs beim steirischen Maschinenbauer. Die Hirtenberger AG übernimmt 80 Prozent der Anteile an der KomptechGruppe. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart.

WeidemannGeschäftsführung erweitert

Die erweiterte Weidemann Geschäftsführung: Bernd Apfelbeck, Klaus Pohl und Hans-Heinrich Schmidt (v.l.).

>> Die Geschäftsführung der Weidemann GmbH wurde mit Wirkung zum 01. Februar 2015 um einen weiteren Geschäftsführer - Herrn Klaus Pohl - erweitert. Die Geschäftsführung besteht nun aus drei Geschäftsführern. Die beiden bisherigen Geschäftsführer Bernd Apfelbeck und HansHeinrich Schmidt bleiben auch weiterhin Geschäftsführer der Weidemann GmbH. Zur Vorbereitung eines geplanten Generationswechsels zwischen Hans-Heinrich Schmidt und Klaus Pohl wurden die Aufgabengebiete im Bereich der Technik neu aufgeteilt. Mit seiner Bestellung als Weidemann Geschäftsführer übernimmt Klaus Pohl unter anderem die Leitung der Forschung und Entwicklung, des Projekt Managements, der Logistik, der Produktion und des Qualitätsmanagements.

>> Am 1. März 2015 firmierte Indexator Rototilt Systems um und wurde zur Rototilt Group AB. Hinter dieser Veränderung liegt eine umfangreichere und langfristige Entscheidung für die weitere Produktentwicklung. Die Umfirmierung signalisiert eine zielstrebige Ausrichtung mit Blick auf mehrere internationale Märkte. Die Umfirmierung ist die naheliegende Folge von Veränderungen aus dem Vorjahr bei den Eigentümerverhältnissen der Indexator AG. Geschäftsführer Anders Jonsson hat seine Anteile und sein Engagement auf Rototilt konzentriert, während das Tochterunternehmen Indexator Rotator Systems sich nun im Besitz von Hans und Pia Jonsson gemeinsam mit Åke Karlsson befindet. Auch die Tochterunternehmen führten diese Umfirmierung durch und heißen ab sofort Rototilt GmbH, Rototilt AS und Rototilt Inc.

Terex warnt vor Produktfälschungen >> Terex Cranes hat bestätigt, dass Plagiate von Terex Raupenkranmodellen zurzeit in Südkorea angeboten werden. Wie bereits bei ähnlichen Vorfällen im Jahr 2013 in China war erneut der Gittermast-Raupenkran Terex CC 2500-1 das Ziel der Produktkopierer. Die Maschinen werden montiert, als Markenware gekennzeichnet und als gebrauchte Terex Geräte weit unter dem Marktwert angeboten. Die Plagiate sind entweder in Terex Standardweiß lackiert, oder rot und unter dem Namen der Terex Traditionsmarke Demag. Terex weist ausdrücklich auf die Notwendigkeit einer gründlichen Prüfung gebrauchter Krane durch entsprechend qualifiziertes Fachpersonal vor dem Kauf hin. Sowohl die Sicherheit der Mitarbeiter des einsetzenden Unternehmens als auch die der Menschen im Umfeld des Kraneinsatzes hängt davon ab. www.maschinen-technik.net

Aktuelles/News/Veranstaltungen

Die Komptech-Gruppe Indexator Rototilt Systems wird Teil von Hirtenberger firmiert um und wird zur Rototilt Group AB


102

MIETEN | KAUFEN | SERVICE FILTER

Jürgen Kreye

30 SEIT

ÜBER

JAH

1983

Lombardini & Kohler Motorentechnik

REN

- 20 1

4

IHR ZULIEFERER DER BAUMASCHINENINDUSTRIE E

• Ersatzteil – Großhandel • Neumotoren • Instandsetzung • Service

Filter für: • Baumaschinen • Nutzfahrzeuge • Kompressoren • Gabelstapler • Landmaschinen • Entstauber • Kleinmotoren • Arbeitsbühnen • Sandstrahler • Schifffahrt

Margarete-Steiff-Straße 8 26160 Bad Zwischenahn

Waldstraße 13 D-64521 Groß-Gerau Tel: +49 (0) 6152 - 92 55 0 Fax: +49 (0) 6152 - 38 35 info@digoema.com www.digoema.com

Tel. 04403/916000 · Fax 04403/983366 lombardini-kreye@t-online.de · www.lombardini-kreye.de

MULTIKUPPELSYSTEME GUMMIKETTEN

BAUMASCHINEN

Hydraulik Multikuppelsysteme www.hain-solutions.com

STÄNDIG ÜBER 400

GEBRAUCHTE

Gummiketten

BAUMASCHINEN

Robuste gewickelte Ausführung Höchste Qualität

ABBRUCH

Monate 24 Garantie Tel. 0 83 63/92 97 46 I Fax 92 99 32 E-Mail: info@rampp-parts.de

www.robustrack.com

BAUMASCHINEN

Verkauf ·Vermietung· Service

08152 / 998 969 0

Hotline 0 71 61/67 31-55 STAUFEN - BAUMASCHINEN . DE

110647-Ers-55-1-ABZ13-13-ta

ERSATZTEILE

KF

Handels GmbH Baumaschinenersatzteile

www.sat-rock.de

ORIGINAL NACHBAU CAT – KOMATSU – VOLVO – SENNEBOGEN – SCHAEFF

Wir liefern schnell, zuverlässig und preiswert ➽ testen Sie uns! Telefon 0 84 44 / 92 48 90 · Fax 0 84 44 / 92 48 91 Weser_ETVK_X8_Anz_07_08_Layout 1 24.03.10 11:53 Seite 1 102457 VK-Ers.25-2abz19-09 jä/k

Flexibilität ist Trumpf

© SBM Verlag

MIETEN | KAUFEN | SERVICE

MOTORENTECHNIK

Die Firma Weser-Pumpen ist Vertretung der Firma Permco/USA. Permco hat baugleiche Pumpen wie Commercial im Programm. Die Baureihen P330 – P350 – P365 sind baugleich in Leistung und Abmessung. Alle Pumpen sind kurzfristig lieferbar ab Ganderkesee. Als Sauer-Danfoss-Servicepartner haben wir immer AT- und Neupumpen am Lager. Wir liefern Hochdruckzahnradpumpen in vielen Sonderausführungen für schwerste Einsätze. Namhafte Erstausrüster setzen Pumpen und Mengenteiler aus unserem Programm ein. Außerdem können wir in vielen Anwendungen Pumpen von Vickers–Kracht–Hamworthy ersetzen.

www.weser-pumpen.de

Die PUMPEN haben in vielen Baumaschinen ihre Qualität bewiesen. Reparaturbereich der Kolbenpumpen:

SAUER, DANFOSS, REXROTH, LINDE

Reparaturbereich von Hochdrehmomentmotoren:

ROTARIY POWER, HÄGGLUNDS, SAI

Neupumpen - Aluminium:

SAUER DANFOSS, CASSAPPA, BOSCH

Güterstraße 10 · 27777 Ganderkesee Tel. (0 42 22) 94 75 10-0 · Fax (0 42 22) 94 75 10-10 · info@weser-pumpen.de


o v e m b e r ´ 14 E U R (5,00 CHF) > > N c h n i k . n e t > > 3 , 9 0

ZKZ 69723

ISSN 1862-2305

FA C H Z E I T S C H

SIEB- UND BRECHANLAGEN

103

w w w . m a s c h i n e n - t e

Maschinenk& Techni MASCHINE R I F T F Ü R B AU

LT E N | KO M M U N A

FA H R Z E U CHNIK | NUTZ

GE

w w w . m a s c

hinen-tec

h n i k . n e t

Maschinen Technik& >> 3,90 E UR

(5,00 CH F)

> > D e z ´ 14 /Ja

ZKZ 69723

ISSN 1862-2305

Nächster Anzeigenschluss ist der 24. April 2015

FA C H Z E

MESSERÜCKB

IFT FÜR B AU M A

SCHINE

N | KO M MU

N A LT E C

HNIK | N U T Z FA

HRZEU

GE

11

Beilage:

LICK:

G A L A B A U 2 0 14 Z E U G E 2 0 14 I A A N U T Z FA H R

ITSCHR

SATEC

im Innenteil

4 196972 303907

JAHRES

>

ABSCH

LUSS-A

USGAB

12

E 2 0 14 4 196972 303907

>

HUBARBEITSBÜHNEN www.

.com

.com

Arbeitsbühnen

Arbeitsbühnen

hbetrieb - 15 x in Deutschland

Ihr Fachbetrieb in D, A, CZ, PL, SK

24 / 96 01-0; info@rothlehner.de

Tel. 0 87 24 / 96 01-0; info@rothlehner.de BAUMASCHINENTEILE

FÖRDERBÄNDER

• Laufwerke • Gummiketten • Verschleißteile • Ersatzteile • Zubehör u.v.m. www.wedel-baumaschinenteile.de | info@ wedel-baumaschinenteile.de

Wedel Baumaschinenteile GmbH & Co. KG 96178 Pommersfelden Telefon 0 95 48/92 10 74 • Telefax 98 08 84

BaumaWert GmbH

Am Brölskamp 24 50259 Pulheim bei Köln Tel.: +49 (0)2238/3082-30 Fax: +49 (0)2238/3082-32 Mob: +49 (0)171/2322221

mail@baumawert.de www.baumawert.de

Kleemann Haldenband Abwurfhöhe 7,88m, Bandlänge 19,8m, Raupenmobil, Kabelfernbedienung, Bj 2014

AkkuaJet 35S mit Gelenkarm Ideal zur Staubbekämpfung bei Abbrucharbeiten, geringer Wasserverbrauch, hoher Wirkungsgrad, Arbeitshöhe ca. 5,8m

Innocrush IC 35 mit Siebkasten Vorführer Bj. 2014, 400h, 35.500 kg, Einlauföffnung 1.250x705mm, CAT C11 287kW, Siebkasten mit Überkornrückführung

Hartl Powercrusher HCS6015 Siebanlage Bj. 2007, raupenmobile Siebanlage, Durchsatz bis 500t, 2 große Siebdecks, schwenkbare Seitenbänder, Gewicht 30t

Starchl MK 62 Trommelhacker Einzug 65x45cm, Trommel mit 10 wechselbaren Messern, hydraulischer Einzugstisch, reversierbar, Forstkran 8,2m Reichweite

n ´ 15

MIETEN | KAUFEN | SERVICE

MIETEN | KAUFEN | SERVICE


MIETEN | KAUFEN | SERVICE

104

mube_BF_X8 SBM_ANZ_03_11_NEU__Anzeigen 24.01.13 11:37 Seite 1

MIETEN | KAUFEN | SERVICE

MOBILER BETONRÜTTLER

ERSATZTEILE

•Handel mit Ersatz- und Verschleißteilen für Sieb- Brech- und Recyclinganlagen Telefon-Service – aller gängigen Hersteller rund um die Uhr unter: +49 (0) 24 61 - 9 397 294

•Verkauf und Vermietung von Sieb- und Brechanlagen

Fischer u. Schweiger GmbH

www.mube-baumaschinen.de info@mube-baumaschinen.de

•Handel mit Ersatz- und Verschleißteilen für Sieb- Brech- und Recyclinganlagen Telefon-Service – aller gängigen Hersteller rund um die Uhr unter:

Im Zusamtal 8 86441 Zusmarshausen- Wollbach Tel: 08291 85 83 8-0 Fax: 08291 85 83 8-66 info@fischerschweiger.de www.fischerschweiger.de

+49 (0) 24 61 - 9 397 294

•Verkauf und Vermietung von www.mube-baumaschinen.de Terex TW 110 (neuwertig) Sieb- und Brechanlagen Hyundai R210LC-9info@mube-baumaschinen.de

Paus TSL 852 Baujahr 2002 Bstd. 6000

Baujahr 2012 Bstd. 750

Baujahr 2010 Bstd. 4600

CM Brecherlöffel Baujahr 2013 Oil Quick OQ 70/55

Sennebogen 825 mit Greifer Baujahr 2008 Bstd. 10.000

TRANSPORTANHÄNGER

ab

12.900 ab

ZANDTcargo

TAT-K 110

15.900

AT 400

ab

TAT-K 140

33.900

TandemAnhängerTieflader

AT-P 300

ab

27.900

Bordwand • 3-Seiten Kipper

TAT-B 110

13.900

ab

TAT-B 140

18.900

ab

ab €

24.900

AnhängerTieflader

AT-P 400

AT 300

ab

39.900

2-Achser • 3-Achser • 4-Achser Plateau • Gekröpft

TAT-B 180

19.900

ab

Preise zzgl. MwSt.

Lindenweg 23 • D-95643 Tirschenreuth • Tel. 0 96 31 / 64 23 • Fax 0 96 31 / 57 84 • www.zandt-cargo.de • info@zandt-cargo.de


105 Redaktionsverzeichnis

Seite

Sennebogen

26

John Deere Power Systems

Alimak Hek

82

Sennebogen

80

John Deere Power Systems

AL-KO

91

Sherpa

54

Jürgen Kreye

Ammann

36

Tagex

57

Kastner & Callwey

92

Atlas Copco

38

Terex Construction

50

KF Handels GmbH

102

Atlas Maschinen

27

Terex Finlay

17

Klöckner Siebmaschinen

21

Ausa

52

Topcon

38

Komatsu

39

Ausa

74

Trump-Technik

25

Krampe

93

Bauer Maschinengruppe

46

Usetec

98

Lehnhoff

31

Bayerische BauAkademie

98

VDBUM

40

M.u.b.e.

104

Bomag

32

VDBUM

96

MAN

Case

28

Volvo CE

31

Manitou

66

Casio

76

Volvo CE

43

mateco

77

Clark

74

Volvo Trucks

87

matev

63

Deutz-Fahr

63

Wacker Neuson

60

Max Holder

62

Dieci

70

Wacker Neuson Group

48

Mietmaschinenshop

DMS Technologie

52

Weber Baumschinen

54

Mitas

Doll

88

Weber MT

55

MRS Greifer

27

Doosan

41

Weidemann

62

NADO

55

4

Weidemann

101

Neuenhauser

64

Erkat

43 45 102

2

78 101

Esco Corporation

97

Wirtgen

19

NLMK

89

Fiat-Professional

94

Wirtgen Group

34

NordicLights

22

Flex Tec System

99

Wurotec

64

Ostalbketten

93

Fortaco

76

Yanmar

51

P.Berghaus

67

GEDA Dechentreiter

83

Yanmar

100

Probst

51

Genie

78

Zandt cargo

89

Rampp

102

Hartl Crusher

20

Zemmler

21

Rockster

Hiab

93

Hitachi

14

Inserentenverzeichnis

Hunklinger

56

AL-KO

49

Säbu

79

Hyundai Heavy Industries Europe

12

Apolczer

99

Schäffer Lader

57

Hyundai Heavy Industries Europe

100

Arjes

25

Schmitter

Hyva

90

Ausa

75

Schwienbacher Abbruch Technik

Intermat

10

BaumaWert

Sennebogen

47

JCB

30

Bayerische BauAkademie

81

SF Filter

34

JCB

72

bema

67

SH-Anbaugeräte

JCB

100

Betonfertigteile Ernst Binder

80

Staufen Baumaschinen

Seite

103

23

Röder

104

Rothlehner

103

18 102

17 102

Jungheinrich

76

Christophel

19

Tagex

51

Kamag

88

Clark

73

TB Verlag

69

Kärcher

59

Cleanfix

40

TM-Machinery

Kiesel

14

Dieci

11

Topcon

107

Komatsu Europe

42

Dieci

68

Usetec

91

Komptech

24

Digöma

102

Wacker Neuson Finance

61

Komptech

101

Doosan

15

Walter Bay

85

Krampe

90

Dynaset

35

Waltz Baumaschinen

Leguan Lifts

77

Efaflex

Lehnhoff

44

EMB-Kobelco

LiS

16

Erkat

MAN

86

Mateco Max Holder

106

63

95

Wedel Baumaschinenteile

103

13

Weser Pumpen

102

16

Wirtgen Group

3

Euro-HochWeit

103

Wirtgen Group

29

79

Fischer u. Schweiger

104

Yamaha-Motor

37

67

Frutiger

19

Yanmar

Mercedes-Benz Unimog

58

Gehl

53

Z&P Baumaschinen

103

Paschal

85

Hain

56

Zandt cargo

104

Peri

84

Hain Solutions

Pfanzelt

65

Hunklinger

55

Pronar

25

Hunklinger

93

Remu

22

Husqvarna

RM Rubble Master

18

Hyundai Construction Equipment

Rockster

20

Ischebeck

44

Rokla

45

John Deere Power Systems

41

9

102

65 108

Maschinen & Technik www.maschinen-technik.net

Redaktionsverzeichnis

Redaktions-/Inserentenverzeichnis


106 LU F T H A N S A T E C H N I K AG , F LU G Z E U GWA RT U N G M Ü N C H E N , S E T Z T S C H N E L L L AU F TO R E V O N E FA F L E X G E G E N Z U G L U F T E I N >> Zugluft ist schädlich für Menschen. In Gebäuden verursacht sie oft hohe Ausgaben für erhöhten Energieaufwand. Die Lufthansa Technik AG, Flugzeugwartung München, hat dem Durchzug in ihrer Wartungshalle vier Industrie-Schnelllauftore von Efaflex entgegengesetzt. Sie schützen die Mitarbeiter vor Kälte und Hallenteile vor unnötigem Auskühlen. Das bereits vorhandene Tor für die Anlieferung wurde durch ein zweites Tor zu einer Schleuse ergänzt. Das ist so schnell, dass es bereits geschlossen ist, bevor das Fahrzeug das Innentor erreicht hat. Somit kommt mit dem Material kein Schwall kalter Luft mehr in die Halle. Der Durchzug ist somit kein Problem mehr für uns. Außerdem erwarten wir nun eine erhebliche Energieeinsparung.“ Drei weitere Schnelllauftore EFA-STT trennen jetzt die beiden miteinander verbundenen Gebäudeteile voneinander. Wird eine Halle geöffnet, bleibt es in der zweiten warm und es ist wesentlich einfacher, die Mindesttemperatur von 16° Celsius zu halten. Die Entscheidung für die Tore sei den Planern leicht gefallen: „Efaflex genießt einen sehr guten Ruf und in der Flugzeugwartung haben wir beste Erfahrungen mit den Toren gemacht. “Auch für die Wartungshalle auf dem Flughafen München fanden sich für alle gestellten Anforderungen passende Lösungen. So musste in das Außentor der Schleuse für die Anlieferung eine Tür für den Personendurchgang als Sonderausführung integriert werden, um einen Fluchtweg für die Mitarbeiter vorzuhalten. Auch für die drei Tore zwischen den Hallen habe die Feuerwehr problemlos

Maschinen&Technik April 2015

ihre Einwilligung gegeben, denn sie geben die dahinter liegenden Brandschutztore in Sekundenschnelle frei. Die Betreuung durch den Außendienst und die Monteure sei ebenfalls perfekt. „Wir waren von der Professionalität der Monteure wirklich überrascht“, erklärt Franz Priller. Er ist Referent Facility Management der Flugzeugwartung München und verantwortet die gesamte Gebäudetechnik der Lufthansa-Wartungshallen. Als einen Bonus obenauf beschreibt Franz Priller den Lärmschutzeffekt zwischen den Hallen. „Und nicht zuletzt sehen die Tore auch noch sehr gut aus und passen in die lichtdurchflutete Halle“, sagt er. „Wir haben oft Besuchergruppen hier, die sich ansehen, wie hier gearbeitet wird. Zu unserer Professionalität gehört auch, dass die Halle optisch hervorragend aussieht. Und auf unsere neuen Tore sind wir richtig stolz. “Die Schnelllauf-Turbotore EFA-STT in der Wartungshalle gehören mit einer Öffnungsgeschwindigkeit von über 3 m/sek. zu den schnellsten, vertikallaufenden Toren der Welt. Die klarsichtigen Lamellen verfügen über mehr als 70% Durchsichtigkeit und sorgen somit für beste Lichtverhältnisse und klaren Durchblick. Ebenso bleiben durch die beispielhafte Dichtigkeit extreme Kälte, Wind und Wetter draußen. Das Ergebnis sind deutlich niedrigere Energiekosten, sowie Schutz von Mitarbeitern vor Witterungseinflüssen. Durch

die stabile und zuverlässige Konstruktion ist es bis zu einer Windgeschwindigkeit von über 120 km/h einsetzbar. Die konzeptionelle Ausrichtung auf eine Belastbarkeit von bis zu 150.000 Lastwechseln pro Jahr sorgt für äußerst lange Wartungsintervalle und niedrigsten Instandhaltungsaufwand.

EFAFLEX Tor- und Sicherheitssysteme GmbH & Co. KG Fliederstraße 14 | D-84079 Bruckberg Tel.: +49 8765 82-126 Fax: +49 8765 82-6126 E-Mail: alexander.beck@efaflex.com

- Anzeige -

Hallen- & Torsysteme/Bau-, Wohn- & Bürocontainer

„Auf unsere neuen Tore sind wir richtig stolz“


Power für Ihre Produktivität

Halle 5a Stand H 110

Vom e r st e n S p a t e n st i c h b i s z ur E ndkont rolle : Topc ons innov a t iv e B a ust e lle nA u t o ma t i o n s-L ö s u n g e n bie t e n e ffiz ie nt e s und pr ä z ise s Ar be it e n m i t me h r P ro d u k t i v i t ä t b e i m E insa t z v on Da t e n, Ma sc hine n und Pe r sona l.

E rfa hre n Sie me hr ...

www.topconpositioning.de


DER HYUNDAI

HX300 L

Besuchen Sie unseren Stand in Halle 5B

RAUPENBAGGER

Betriebsgewicht

30.200 kg

Motorleistung

180 kW / 1900 UpM

Schaufelbereich

0,52 m3 – 1,82 m3

Der völlig neu entworfene HX300 L erfüllt sowohl die Wünsche der Besitzer als auch der Bediener und setzt neue Maßstäbe in punkto Leistungsfähigkeit und Robustheit. Der Motor nach der Abgasnorm Stufe IV besitzt eine unübertroffene Kraft und bietet zugleich eine um bis zu 10% verbesserte Treibstoffeffizienz. In der 10% geräumigeren Kabine ermöglichen verbesserte Instrumente und zentral angeordnete Schalter eine einfachere Überwachung und hochgenaue Steuerung. Der neue HX300 L legt in mehrfacher Hinsicht die Messlatte höher – er ist ein Beweis der Innovationskraft unserer Ingenieure. B.AU. MASCHINENSERVICE ERLES & AUTENHEIMER GMBH Wahlheimer Hof 3a 55278 Hahnheim T: 06136 764 500 0 www.bau-maschinenservice.de

DGL GMBH & CO. KG Bukaresterstraße 8 93055 Regensburg T: 0 941 60384 0 www.dgl-landtechnik.de

EBERLE-HALD HANDEL UND DIENSTLEISTUNGEN METZINGEN GMBH Gutenbergstraße 35 72555 Metzingen T: 0 7123 9231 0 www.eberle-hald.de

ENGELHARDT BAUMASCHINEN GMBH Hammerfeldring 17 91550 Dinkelsbühl T: 0 9851 553972 www.engelhardtbaumaschinen.com

FISCHER & SCHWEIGER BAUMASCHINEN GMBH Im Zusamtal 8 86441 Zusmarshausen-Wollbach T: 0 8291 85838 0 www.fischerschweiger.de

HYUNDAI BAUMASCHINEN NORD GMBH Stockholmer Straße 31 48455 Bad-BentheimGildehaus T: 0 59 24 79 93 30 www.hyundaibaumaschinen.com

INDUSTRIE- U. BAUMASCHINEN SERVICE GMBH Bogenstraße 7a 90530 Wendelstein T: 0 9129 90 70 98 0 www.ibs-maschinen.de

TECKLENBORG BAUMASCHINEN GMBH Leisniger Staße 2E 04703 Leisnig /OT Polkenberg T: 034321 / 656 - 0 www.tecport.de

WIENÄBER GMBH & CO. BAUMASCHINEN KG Stubbendorfer Ring 9 23858 Wesenberg / Reinfeld T: 0 4533 - 610 50 20 www.wienaeber-hyundai.de

WORTMANN BAUMASCHINEN GMBH Werner von Siemens Straße 40h 66793 Saarwellingen T: 0 68 38 / 980 64-0 www.baumaschinenwortmann.de

HHIE Deutschland | Rhenusplatz 2, Erdgeschoss links | 59439 Holzwickede | +49 (0)23019440534 | vertrieb@hyundai.eu | www.hyundai.eu

Build a better future

Maschinen&Technik | April 2015  

Messeausgabe: InterMAT 2015

Read more
Read more
Similar to
Popular now
Just for you