Page 1

DAS OUTDOOR MAGAZIN FÜR DAS ALLGÄU UND DIE ANGRENZENDE BERGWELT

SOMMERAUSGABE 2015

DIE VERGESSENE WAND

DIE 2595 M HOHE TRETTACHSPITZE

SCHNELLER UND SICHERER IM GELÄNDE

MTB TECHNIK-TIPPS

FLOTTER DREIER WATZMANN-TOUR KRÖNT 24H-TROPHY

EINFACH MAL IN DEN SEILEN HÄNGEN

BIKEN UND TÖRGGELN BRIXEN – SEISERALM – NAUDERS

GLAMPING / CAMPING WO IST DER UNTERSCHIED? > 4 198982 703906

AUF B

3,90 EURO 02

D N E R T E FATREBITIEMKFUSS ÜBER DIE ALPEN


UNSER SERVICE: ++ 3D Fußvermessung in Kempten ++ Outdoorschuh - Teststrecke ++ Rucksackpackstation ++ 18m hohe Kletterwand ++ Bikewerkstatt

individueller Service und Reparatur

++ Trekkingschuh nach Maß

Lassen Sie sich über eine 3D Fußvermessung individuell Ihren Trekkingschuh anfertigen - ganz nach Ihren Bedürfnissen!

++ Unsere Garantien > > > >

Mo - Sa 9.30 - 19.00 Uhr Mo - Fr 9.30 - 19.00 Uhr Sa 9.30 - 18.00 Uhr

Passformgarantie Qualitätsgarantie Bestpreisgarantie Zufriedenheitsgarantie


POWERED BY SOLAR ENERGY TISSOT T-TOUCH EXPERT SOLAR. TAKTILE UHR, ANGETRIEBEN DURCH SOLARENERGIE UND AUSGESTATTET MIT 20 FUNKTIONEN, INKLUSIVE BAROMETER, ALTIMETER SOWIE KOMPASS. INNOVATORS BY TRADITION.

TISSOTSHOP.COM

Kempten · Schlößlepassage · Tel. 08 31/5 40 30-0 Oberstdorf · Marktplatz · Tel. 0 83 22/38 41 www.juwelier-mueller.de


DIE V E R GESSEN E WAND


DIE 2595M HOHE TRETTACHSPITZE GEHÖRT ZWEIFELSOHNE ZU DEN BERÜHMTESTEN BERGEN DER ALLGÄUER ALPEN >>>> mehr dazu ab Seite 10


Outdoor pur! Sehen, schmecken, fühlen, riechen und bewegen: wo erlebt der Mensch schon mehr, als bei einer Outdoor-Aktivität? Die Bewegung setzt Glückshormone frei, und wir gehen einfach zufriedener durch den Alltag. Diese Begeisterung für den Sport und spannende Freizeitaktivitäten findet sich in der Sommerausgabe von AKTIVimALLGÄU mit tollen Reportagen und Bildern wieder. Selbstverständlich nehmen die Sommerthemen Biken, Wandern, Running oder Klettern einen großen Stellenwert ein. Für eine Homestory waren wir in Aalen, um den beiden Mountainbike-Profis Steffen Thum und Simon Gegenheimer vom ROSE Vaujany fueled by ultraSPORTS Team über die Schultern zu schauen und bei einer Trainingsrunde einige Techniktipps für Hobbybiker zu entlocken. Der Themenbereich Klettern und Wandern wird mit einer spannenden Story rund um die „Vergessene Wand“ eröffnet und endet – wie auch in den anderen Rubriken – mit einige Produktnews und Profi-Tipps. Die beiden Destinationen „Felbertauernstraße/ Osttirol“ und „Biken in Südtirol“ lassen die Herzen der Reisefreudigen unter uns höher schlagen, und wer statt im Hotel lieber auf dem Campingplatz übernachten will, wird in der Ausgabe auch fündig.

Kurzum: AKTIVimALLGÄU ist wieder Outdoor pur! Viel Spaß beim Lesen! Marcel Reiser Chefredaktion

6


Fertig zum Entern!

Die atmungsaktive Mädchen-Funktionsjacke Bonao und Jungen-Funktionsjacke Dell Velley sind immer eine gute Beute. Mit abnehmbarer Kapuze und verschweißten Nähten bieten sie zuverlässigen, wind- und wasserdichten Schutz.

McKINLEY-Ausrüstung und alle Händler fi nden Sie auf: www.mckinley.de


Trends

Biken 16

Technik-Tipps vom MTB-Profi

24

Mountainbiken in der Natur und in der Stadt

28

Bikepark Bad Hindelang

10

Die vergessene Wand

69

Longboards – Der neue Trend auf den Straßen

98

Workout und Meditation vereint auf dem Wasser

106

Glamping der Sonderklasse

112

Fit und schlank in den Sommer

Titelfoto: © vitaliymateha - Fotolia.com

IMPRESSUM P OLE MEDIA VERLAG Thomas Sonnenmoser & Bernhard Thannheimer GbR Bahnhofstr. 8 | 87435 Kempten Tel.: 0831 540219-0 info@aia-magazin.de Fax: 0831 540219-99 www.aia-magazin.de   Geschäfts- und Verlagsleitung: Thomas Sonnenmoser Tel.: -15 ts@aia-magazin.de Bernhard Thannheimer Tel.: -11 bt@aia-magazin.de Redaktion / Vertrieb: Bernd Götz Uschi Thannheimer Gabi Unglert Gernot Prange Gerrit Böhm

Tel.: -12 Tel.: -16 Tel.: -17 Tel.: -13 Tel.: -0

bg@aia-magazin.de ut@aia-magazin.de gu@aia-magazin.de gp@aia-magazin.de gb@aia-magazin.de

Chefredakteur: Marcel Reiser

Tel.: -18

Layout: Bettina Thannheimer

mr@aia-magazin.de

bt@escapedesign.de

Bankverbindung: IBAN: DE69 7335 0000 0515 1199 64 SWIFT-BIC: BYLADEM1ALG Jahresabo: Preis pro Ausgabe:

15,60 € (4 Ausgaben) 3,90 €

Nachdruck, auch auszugsweise, nur mit schriftlicher Genehmigung. Der Verlag übernimmt keine Haftung für unaufgefordert eingesandte Manuskripte, daher besteht auch kein Anspruch auf Ausfallhornorar. Mit den Autorenhonoraren gehen die Verwertungs-, Nutzungs- und Vervielfältigungsrechte an den Verlag über, insbesondere auch für elektronische Medien (Internet, Datenbanken, CD-ROM).


Fun + Family

Alpenregionen 36

Flotter Dreier mit Finale der 24h-Trophy in Oberstaufen

44 Neues Ausdauerevent im Kleinwalsertal

50

Wander- und Wasserwelten in der Naturparkregion Reutte

72

Felbertauernstraße: Der Weg ist das Ziel

56

Einfach mal in den Seilen hängen

74

Osttiroler Sommermärchen

64

Waldseilgarten Höllschlucht

78

Biken und Törggelen in Südtirol

66

Das Höchste. Auch im Sommer gibt es viel zu erleben

92

3-Länder Bike- & Gondel-Touren

111

Urlaub im Allgäuer Abenteuerland

E T L A Sommerausgabe 2015


T R E T TAC H S P I T Z E

10


T R E T TAC H S P I T Z E

Die 2595m hohe Trettachspitze gehört zweifelsohne zu den berühmtesten Bergen der Allgäuer Alpen. Von Osten gesehen bricht das schmale Felshorn mit einer mehr als 350 Meter hohen, fast durchgehend senkrechten Steilwand in das Trettachtal ab. Die Form dieser Seite verlieh dem Berg den Nimbus des „Allgäuer Matterhorns“. Gerade aus diesem Grund ist es ein „Muss“ für jeden Allgäuer Bergsteiger, den herrlichen Gipfel einmal erklettert zu haben.

Ersteigungsgeschichte „Wenn eine Spitze unbesteigbar ist, so muss es diese sein!“ - schreibt der bekannte Bergpionier Hermann von Barth in seinem 1869 erschiene-

nen Buch „Allgäuer Wegweiser“. Damit meinte er den berühmtesten und kühnsten Felsenzahn der Allgäuer Alpen, die Trettachspitze, die schon von 30 Kilometer Entfernung durch das Illertal sichtbar ist. So vollzog sich nach der Überlieferung im August 1855 die erste Begehung der Trettachspitze auf dem schwierigsten Normalweg des Allgäuer Hauptkamms (*): „Es geschah an einem Sommertag in 1855: Bei der täglichen Arbeit als Hirten auf dem Oberen Einödsberg entdeckten Urban und Alois Jochum mehrere Gämsen auf dem Nordostgrat der Trettachspitze. Der „Unnahbare Spitz“, wie er im Tal genannt wurde, muss also

ersteigbar sein, denn wo sich Gämsen bewegen findet auch der Mensch einen Halt. Es ist schließlich Urban, der sich auf den Weg macht und westlich unter dem Spätengundkopf hindurch, über das steinige Nordkar und über das Firnfeld hinauf an den Fuß der Nordwand steigt. Er überwindet den plattigen Fels Stück für Stück, weiter über steiles Geröll und einen Schneefleck, bis er schließlich auf dem schmalen Nordostgrat steht und in die furchteinflößenden Abgründe der „Wilden Gräben“ hinunterschaut. Die Position der Gämsen im Gedächtnis, steigt er immer weiter die ausgesetzte Himmelsleiter empor, bis unter den Überhang, mit dem der Gipfel auf den Nordostgrat absetzt. Er entdeckt hier ein schma-

P ORTRAIT WALTER HÖLZLER Alpinismus und Expeditionen Der 1965 geborene Allgäuer, Walter Hölzler sucht nicht nur neue Wege, er geht sie auch. Mit 19 Jahren erkletterte er im Alleingang die Matterhorn Nordwand, mit 22 Jahren war er der jüngste Achttausender Bergsteiger Europas, mit 24 Jahren kletterte er im Alleingang vom Basislager innerhalb 36 Stunden auf die 7145 Meter hohe „Tochter des Mt. Everest“ und wieder zurück, ..., mit 39 Jahren gelingt ihm die Erstbegehung einer extremen Freikletterroute an einem der schwierigsten Berge der Welt im Himalaja. Die Route „Stairway to heaven“ am 6534m hohen Bhagirathi III in Indien. Sein bisher größter Erfolg, der auch internationales Ansehen erreichte. www.walter-hoelzler.de

11 Aktiv im Allgäu


T R E T TAC H S P I T Z E

les Felsband, das zunächst in die Nordwand hineinführt und drüben gegen den Nordwestgrat ansteigend herauszuführen scheint. Doch allein ist ihm dieser schwindelnde Weg über der düsteren Nordwand zu gefährlich und er beschließt, mit seinen Brüdern als Verstärkung zurückzukehren. Er ist nun im Besitz des Gipfelgeheimnisses und er weiß die Tür zur Spitze zu öffnen. Vorsichtig klettert er den Grat wieder hinunter. Bereits am nächsten Tag kehren die zwei Brüder hinein in das Trettach Nordkar und machen sich an die Besteigung der „Spitz“ auf dem zuvor von

Urban ausgespähten Weg. Im letzten Abschnitt steigt das Band an, wird breiter und verläuft in steilen Rinnen bis zum Gipfel. Die zwei hatten dem damals 26jährigen Baptist Schraudolph den „Spitz“ weggeschnappt. Dieser revanchiert sich, indem er ein Gipfelkreuz zimmert und dieses zunächst 1.200 Höhenmeter zum Felseinstieg der Trettach schleppt und im Anschluss in einer weiteren Energieleistung, weithin sichtbar für die Einödsbacher und Birgsauer, auf dem Gipfel bugsiert. Im Herbst 1855 führt er seine Frau Viktoria, geb. Jochum, die Schwester der Erstersteiger, auf der Hochzeitsreise auf die Trettachspitze.

(*) Buchauszug: „Aus den Nördlichen Kalkalpen“ von Hermann von Barth (1874) bzw. teilweise abgeändert nach dem Werk „Gesammelte Schriften“ von Bünsch/Rohrer (1926) im Rahmen einer gemeinfreien Nutzung nach dem Urheberrecht.

In den Jahrzehnten darauf wurden mehrere Kletterlinien an allen Seiten des Berges eröffnet. Dennoch beschränkt sich der Ansturm der Gipfelaspiranten meist auf die verhältnismäßig leichten Routen über den „Nordwestgrat“ (III-) sowie

12

über den „Nordostgrat“ (III). Der lange Zustieg in Verbindung mit dem oft unzuverlässigen Gestein dürften Gründe dafür sein.

Ostwand „Lobenhoffer Route“ Die unzugänglichste und zugleich höchste Steilwand der Trettachspitze stellt die Ostwand dar. Auch sie wurde im Eroberungsalpinismus der 1930er Jahre zum herausfordernden Projekt für wagemutige Kletterer aus ganz Deutschland. Selbst Ander Heckmair, der spätere Erstbegeher der Eiger Nordwand wurde hier aktiv. Mehrere Versuche waren dennoch nötig bis der Berchtesgadener Franz Lobenhoffer mit seinem Seilpartner Xaver Dusch im Jahre 1934 eine Durchstiegsmöglichkeit im zentralen und zugleich steilsten Wandteil fand. Beide konnten sich zuvor eingehend mit der Route und den Bedingungen der Trettachspitze beschäftigen, weil sie


RANGERWOOD

MAKERS OF THE ORIGINAL SWISS ARMY KNIFE | VICTORINOX.COM


T R E T TAC H S P I T Z E

Die Fakten: Kletterlänge: 440 Meter - 12 SL Schwierigkeitsgrad: 6+ A1 bzw. 8Weitere Infos zur Route: www.walter-hoelzler.de

als Skilehrer und Bergführer auf der Ordensburg in Sonthofen eingesetzt waren. Zur Absicherung der 15 Seillängen, verteilt auf 400 Meter Kletterstrecke, hatten die kühnen Alpinisten nur 16 Haken zur Verfügung. Dies in mehrfach brüchigem Gelände mit Passagen des damals höchsten Schwierigkeitsgrades. Ein wahrhaft waghalsiges Unternehmen, wenn man sich vorstellt, dass die Chance eines Notrufs in diesem abgeschiedenen Winkel gegen null tendierte. Nicht umsonst galt die „Lobenhoffer Route“ lange Zeit zu den ernstesten und längsten Kletter-Unternehmungen der Allgäuer Alpen. Sie war nicht nur schwierig, sondern auf Grund des brüchigen Gesteins und der schlechten Absicherung absolut gefährlich. Die Folgen daraus sind Berichte über teils schwere Unfälle. Ein unübersehbares Mahnmal stellt die Gedenktafel eines tödlich abgestürzten Kletterers am Einstieg dar.

Ostwand „Orientexpress“ Mit Klaus Noichl (Oberstdorf) und Martin Hehle (Kempten) machte ich mich im Sommer 2014 mehrfach auf den beschwerlichen Weg, um in dieser bisher so unbekannten Wand eine großteils eigenständige Kletterlinie zu legen. Sie sollte den Nimbus von Abenteuer aufrecht erhalten,

Passt! Bei kaum einem Ausrüstungsgegenstand ist die Passform so wichtig, wie bei Wanderschuhen. Schlecht passendes Schuhwerk verursacht nicht nur Blasen, Druck- oder Scheuerstellen, es kann auch gefährlich sein, wenn ein Schuh beispielsweise zu weit ist. Er bietet dann nicht ausreichend Halt, sodass die Trittsicherheit leidet. Dem bayerischen Bergschuster Hanwag gelingt es mit vier Sonderleisten und dem Angebot maßgefertigter Schuhe – ergänzend zum ‚normalen’ Standardleisten – sehr vielen Füßen gerecht zu werden: • Wide Leisten: Wide-Modelle bieten im Vorfuß- und im Ballenbereich mehr Platz. Sie passen Menschen, denen ein normales Modell vorne zu eng ist. • Narrow Leisten: Dieser Leisten eignet sich für besonders schmale Füße, die in normalen Schuhen nicht genügend Seitenhalt haben. • Bunion Leisten: Der Schiefstand der Großzehe (Hallux Valgus) ist eine der häufigsten Fußkrankheiten überhaupt. Vor allem Frauen,

aber auch Boulderer und Sportkletterer, leiden unter dem schmerzenden, oft entzündeten Zehenballen. Für sie bietet der einzigartige Bunion Leisten von Hanwag mehr Platz im Ballenbereich des Großzehengrundgelenks. • StraightFit Leisten: Er erlaubt eine Geradestellung der Großzehe und bietet den Zehen insgesamt mehr Platz. • Real Custom Made: Hinter diesem Namen verbergen sich echte Maßschuhe! Seit 2011 fertigt Hanwag als erster Hersteller überhaupt auch GORE-TEX® Trekking-Stiefel nach Maß. Dazu scannt der Fachhandels-Partner mit einem 3D-Scanner die Füße einzeln ab. Auf Basis dieser Daten werden für jeden Kunden seine individuellen Leisten gefertigt.

Mehr Informationen zu den Modellen und Handelspartnern unter www.hanwag.de

14


T R E T TAC H S P I T Z E

aber nicht mehr die Abschreckung des extrem Gefährlichen verbreiten. Denn kein Berg ist es wert, um sich durch Griff- oder Hakenausbruch tödlich zu verletzen, so meine Meinung. Teils von unten, teils von oben erkundeten wir die große Wandflucht, um eine direkte, vor allem aber vor Steinschlag geschützte Kletterroute zu kreieren. Das war sehr aufwändig, da der Zustieg lang und beschwerlich ist. Mehrfach mussten wir stun-

denlang aufsteigen, um sehr große und labile Gesteinsbrocken aus der Routenlinie zu entfernen. Zur Absicherung setzen wir an schwierigen Stellen und Standplätzen Edelstahl-Bohrhaken ein. Denn nur solch moderne Sicherungsmittel können in unzuverlässigem Gestein lebensgefährliche Verletzungen bei Sturz verhindern. Dennoch sind die Abstände der Fixpunkte oft sehr weit, so dass sich der Kletterweg auf keinen

Fall mit einer Sportkletterroute vergleichen lässt. Nur Alpinisten mit einem Spürsinn für die Gesteinsqualität in Verbindung mit einem soliden Kletterniveau um den VII. Schwierigkeitsgrad, sollten hier einsteigen. Nach der Fertigstellung und Erstbegehung dieser anspruchsvollen und modernen Freiklettertour gaben wir ihr den Namen „Orientexpress“. Denn ähnlich wie die legendäre Zugstrecke von Paris bis ins damals sagenumwobene Konstantinopel führt unsere Kletterreise auf abenteuerlichen Pfaden zur höchsten Steilwand des berühmtesten Felsgipfels der Allgäuer Alpen.

ACHTUNG! Auch die Besteigung der Trettachspitze auf dem Normalweg (Nordwestgrat) ist nur erfahrenen Bergsteigern zu empfehlen. Absolute Trittsicherheit, Schwindelfreiheit, Gebietskenntnis, sowie Kletterkönnen mit der dazu gehörenden Ausrüstung ist Voraussetzung! Wanderern ist dieser Gipfel dringlichst abzuraten.

Hotline +49 (0)8324 - 933 198 www.bawildria.com 87541 Bad Hindelang / Allgäu Kanuschule Rafting Canyoning Stand Up Paddling Sit On Top Paddling Incentives ...und vieles mehr!!!


BIKEN

Schneller und sicherer im Gelände TECHNIK-TIPPS VON DEN MTB-PROFIS DES ROSE VAUJANY FUELED BY ULTRASP ORTS TEAMS Steffen Thum und Simon Gegenheimer sitzen entspannt bei einem Espresso in Thums Wohnung in Aalen und philosophieren über das letzte Rennwochenende und die anstehenden Herausforderungen im Rennkalender. AKTIVimALLGÄU ist zu Gast bei zwei der sechs Profis des ROSE Vaujany fueled by ultraSPORTS Teams, einem der aktuell erfolgreichsten Mountainbike-Profi-Teams weltweit. Thum ist zweifacher Sieger der „Marathon World Serie“ – dem Weltcup der MTB-Langstreckenspezialisten. Gegenheimer ist zweifacher Deutscher Meister im MTB-Sprint und Sprint-Weltcup-Sieger von Hafjell (Norwegen) in 2013. Zwei echte „Schwergewichte“ also in der Mountainbike-Szene, die vor allem aber eines im Team nicht verlernt haben: den Spaß am Radsport. Auf die Frage, was das ROSE Vaujany fueled by ultraSPORTS Teams von anderen MTB-Teams unterscheidet, gibt Thum dann auch eine ganz simple Antwort: „Wir wollen komplette Mountainbiker sein, die alles können, was Radfahren beinhaltet. Straße, MTB-Langstrecke, Olympisches Cross-Country, aber auch die Trend-Sparte Enduro gehören hier dazu. Es ist auch als Profi wichtig, in all diesen Bereichen Erfahrung zu haben und mit dem nötigen Spaß an die Sache ranzugehen“, erklärt der Aalener.

Mountainbiker hat wie kein anderer einen Erfahrungsschatz, der für Hobbybiker und ambitionierte Racer sehr interessant ist. Auf der Trainingsrunde mit den Profis konnten wir von

AKTIVimALLGÄU den beiden Sportlern über die Schulter schauen und einige Tipps zum Thema Fahrtechnik herauskitzeln, die wir in der Folge vorstellen möchten.

Fahrtechnik-Tipp 1: BIKE SET-UP Viele Biker haben Gabel und Luftdruck deutlich zu straff eingestellt und wundern sich, dass selbst das kleinste Schlagloch auf der Hausrunde den ganzen Körper in Stress versetzt. Deshalb: • Breite Reifen bevorzugen und mit weniger Luftdruck fahren Ein guter Richtwert sind 2 Bar Luftdruck (+/- 0,2 Bar je nach Körpergewicht) • Breite Lenker (Thum und Co. fahren 720 mm Breite) führen zu mehr Kontrolle im Downhill, besserer Kraftübertragung und auch besserem Atmen bergauf • Beim Bremsen darauf achten, dass immer nur ein Finger an der Bremse ist. Das entlastet den gesamten Körper THUMS RAT FÜR FORTGESCHRITTENE: „Auf der Hausrunde sollte die Dämpfung zwei Mal fast durchschlagen, dann habt ihr die richtige Dämpfer-Einstellung!“

Den Spaß am Sport und den damit verbundenen Lifestyle verkörpert die Equipe übrigens auch optisch. Seit Jahresbeginn ist Gore Bike Wear neuer Ausrüster des Teams und Gegenheimer und Co. sind in stylischen Baggy-Shorts an der Rennstrecke anzutreffen. Ein kompletter

16


TEAM EDITION exclusiv bei

LASS ALLES

HINTER DIR Mit der High-Tech Funktionalität von

© 2015 W. L. Gore & Associates GmbH. GORE BIKE WEAR, WINDSTOPPER, GORE und Bildzeichen sind Marken von W. L. Gore & Associates.


BIKEN Fahrtechnik-Tipp 4: VORAUSSCHAUENDES FAHREN Wie beim Autofahren kann im Gelände Gefahr von der Bodenbeschaffenheit, Steinen oder anderen Bikern/Wanderern ausgehen. Deshalb gilt: • Kopf immer oben halten und die Augen geöffnet halten, um die Umgebung und das, was auf einen zukommt, aufnehmen und im Kopf verarbeiten zu können • Richtwert: Standardblick 5-10 Meter vor sich, ca. alle 5 Sekunden Blick 50 Meter nach vorne. Dadurch nimmt man viel besser die richtige Fahrlinie wahr.

Fahrtechnik-Tipp 2: RICHTIGES KURVENFAHREN Ob auf Schotter oder über Wurzeln und Waldboden: mit einigen wenigen Anpassungen gehören rutschende Reifen und unsicheres Fahren in der Kurve der Vergangenheit an. • Die Kurve außen anfahren, Kopf nach oben, lieber etwas zu spät als zu früh einlenken • Körperschwerpunkt mittig und tief, Ellenbogen anwinkeln • Äußeres Pedal nach unten für den richtigen Druck GEGENHEIMERS RAT FÜR FORTGESCHRITTENE: „Wenn Ihr das Bike aktiv in die Kurve drückt, beschleunigt ihr viel besser aus der Kurve heraus und holt entscheidende Meter heraus!“

Fahrtechnik-Tipp 3: ABSATZ, STUFE, SPRUNG Ein kleiner Absatz, Stufen oder Sprünge sehen extrem schwer zu bewältigen aus. Mit der richtigen Technik können diese Hindernisse aber auch viel Spaß machen. • Direkt vor oder nach dem Sprung darf keine „Aktion“ (Lenken, Bremsen, Schalten etc.) stattfinden. Alle Aktionen machen den Sprung unsicherer • Das Gewicht generell etwas nach hinten verlagern und den Körperschwerpunkt mittig halten • Achtung: sind Sie in der Abfahrt oder beim Sprung zu weit hinten, verlieren Sie die Kontrolle übers Vorderrad • Beim Sprung sollten beide Räder gleichzeitig aufkommen THUMS RAT FÜR FORTGESCHRITTENE: „Tastet euch an die Hindernisse langsam heran. Zuerst einige Treppenstufen bezwingen und erst dann einen steilen Drop wagen!“

18

GEGENHEIMERS RAT FÜR FORTGESCHRITTENE: „Was einen Meter vor einem passiert, kann man sowieso nicht mehr beeinflussen. Konzentriert euch auf den richtigen Blick und vermindert so die Brems- und Beschleunigungsphase. Das spart Energie für den nächsten Anstieg!“


GENIUS LT & TUNED COLLECTION

ONE BIKE. A L L M O U N TA I N S .

IHR SCOTT-PARTNER FÜR DAS ALLGÄU! Ludwigstraße 109 | 87437 Kempten Tel. 0831 – 62154 | www.fahrrad-holzer.de ÖFFNUNGSZEITEN: Montag, Dienstag, Donnerstag, Freitag: 09.30 - 12.30 Uhr + 14.00 - 18.00 Uhr Mittwoch: 09.30 - 12.30 Uhr Mittwoch Nachmittag geschlossen Samstag: 09.00 - 12.30 Uhr


BIKEN Fahrtechnik-Tipp 5: UPHILL Im Anstieg zählen Kraft und ein möglichst geringes Körpergewicht, um schnell zu „klettern“. Aber auch mit besserer Technik lässt sich der Uphill besser bewältigen. • Generell ist eine hohe Trittfrequenz in der Ebene und am Berg sinnvoll. Wenn technisch schwerere Stücke bevorstehen, auf niedrige Trittfrequenz wechseln und mit der nötigen Kraft den schweren Teil bewältigen • In technisch schweren Passagen schneller fahren, als man den ganzen Berg fahren würde. Höhere Geschwindigkeit bringt Sicherheit und Laufruhe. • Stets eine neutrale Sitzposition einnehmen, in welcher man konstant treten kann • Für Fahrer mit Klickpedalen: am Pedal drücken und ziehen! THUMS RAT FÜR FORTGESCHRITTENE: „Bei langen Anstiegen auf leichterem Terrain macht es Sinn, alle 5 Minuten ca. 30-60 Sekunden aufstehen und mit einem schwereren Gang (2-3 Gänge hochschalten) treten. Dabei die Hüfte weit nach vorn schieben, dass quasi nur das Körpergewicht das Pedal hinunterdrückt. So entlasten Sie Teile der Muskulatur!“

TEASI ONE²:

Das Outdoor-Navi zum Radeln, Wandern und Skifahren Das robuste und einfach zu bedienende Freizeit-Navi TEASI ONE² führt Outdoor-Freunde dank gut durchdachter Menüführung und einfach gestalteter Benutzeroberfläche zuverlässig und komfortabel ans Ziel. TEASI ONE² navigiert in allen Ländern Europas, egal ob zu Fuß, mit dem Rad oder auf Skiern. Neben der normalen Navigation lassen sich auch geplante Touren vom PC auf das TEASI ONE² übertragen und nachfahren. Mit der Funktion TEASI TOUR kann man die Touren außerdem mit individuellen POIs, Bildern und Texten unterlegen und direkt auf dem Gerät darstellen. Ein weiteres Highlight: Alle Karten und Kartenupdates für das TEASI ONE² sind lebenslang kostenfrei. www.teasi.eu

20


ultraSPORTS auf einen Blick BASE Ernähre dich für einen hohen Fettstoffwechsel kohlenhydratarm, eiweißbetont und fettschlau. Lass immer wieder eine Mahlzeit ausfallen und gönne dir stattdessen eine Portion Level X.

PROTECT Versorge dich mit wasserlöslicher Kieselsäure (=Ackerschachtelhalm) und nehme in Phasen hoher Belastung Chonsamin und Kollatin.

PERFORM Versorge dich bei langen sowie bei intensiven Einheiten mit Buffer, ultraGels, ultraBars und Gel-Chips. Mit dem Buffer zugefügten AddOn Amino kannst du zudem intensives Training besser bewältigen.

RECOVER Und was können wir für dich tun? Besuche: ultra-sports.de/mein-ziel und erhalte für dich wichtige Tipps.

Versorge dich nach langen und moderaten Einheiten mit Refresher und bei intensiven sowie harten Trainingseinheiten mit Level X. Mit einer ergänzten Portion AddOn Amino lässt sich der Regenerationsprozess zudem nochmals richtig beschleunigen.


EQUIPMENT+TECHNIK

Setzt neue Standards – die neue ALP-X PRO Linie

Seit seiner ersten Austragung 2010 ist GORE BIKE WEAR® Partner des härtesten Mountainbike Rennens der Welt, dem Sellaronda HERO. Schnell wechselnde Wetterbedingungen, große Höhenunterschiede und technisch anspruchsvolle Abschnitte zeichnen dieses Rennen aus und stellen dabei besonders hohe Ansprüche an die Athleten und ihre Bekleidung. GORE BIKE WEAR® hat diese Herausforderung angenommen und eine einzigartige Lösung für leistungsorientierte Mountainbiker entwickelt. ALP-X PRO, eine völlig neue Linie der Frühjahr/Sommer 2015 Kollektion, setzt mit ihrer Vielseitigkeit und Flexibilität neue Standards. Fredrik Stormo, GORE BIKE WEAR® Fahrer und ehemaliger Athlet und Trainer der Norwegischen Mountainbike Nationalmannschaft, nimmt selbst am Sellaronda HERO 2015 teil. Als erfahrener Biker war er im Entwicklungsprozess der ALP-X PRO Produkte involviert: „Bei Mountainbike Rennen stehen alle Teilnehmer vor den immer gleichen Entscheidungen – zieht

man sich zu leicht an, riskiert man zu frieren oder wählt man ein zu warmes Outfit, kann ein Kleidungswechsel wertvolle Zeit kosten. Gleichzeitig möchte man keine Zusatzbekleidung mitnehmen, die unnötig Gewicht addiert.“ Das Outfit System von ALP-X PRO überzeugt ihn: „Ab sofort kann ich mich voll aufs Rennen konzentrieren, ohne mir unnötige Gedanken über meine Bekleidung zu machen.“ Auf Basis der bewährten Skin-To-Shell und Head-ToToe Methode von GORE BIKE WEAR® können die ALP-X PRO Produkte in Verbindung mit ausgewählten Accessoires einfach und individuell an alle Wetterbedingungen angepasst werden. Dabei ergeben sie immer ein innovatives und durchdachtes Outfit System, das den Fahrer vom ersten Training bis hin zum letzten Wettkampf perfekt ausstattet.

www.goreapparel.de

22


O M

st .C ss i iv ax -a W W W .v

DER WELTWEIT LEICHTESTE

FARRADANTRIEB VIVAX OPTIMO E-MTB NUR 12,9 KG INKL. AKKU EIN FAHRRAD - ZWEI FUNKTIONEN Das vivax Two-in-one-Prinzip ermöglicht je nach Bedarf einen Mix aus aktivem Radfahren ohne Einsatz des Motors und komfortablem Radeln mit Motorunterstützung. Die Grundfunktionen des Fahrrades bleiben durch das geringe Gewicht und die optimale Positionierung des Motors im Sattelrohr erhalten.

JETZT TESTEN! KOSTENLOSE GEFÜHRTE TESTFAHRT: TERMIN NACH VEREINBARUNG UNTER TEL.: +49/8363/92194

BAYBOX E.K. · TIROLERSTR. 34 · D-87459 PFRONTEN · GERMANY · INFO@BAYBOX.DE · WWW.BAYBOX.DE


BIKEN

Die Mountainbike Saison steht vor der Tür ...in der Natur und in der Stadt

Im März und April jeden Jahres vollzieht sich in den Kellern und Garagen vieler Outdoorsportler eine kleine Metamorphose: Ski und Snowboards werden im Schrank oder einer der hinteren Ecken verstaut, dafür aber das Mountainbike wieder ganz nach vorne geholt und mit einem Frühjahrsputz aus dem Winterschlaf geweckt. Das Wachs-Set muss der kleinen Bike-Werkstatt mit Radständer, Luftpumpe und diversen Werkzeugen weichen, denn: Die Mountainbike-Saison steht vor der Tür. Auch in diesem Sommer wird der in den letzten Jahren weltweit zu beobachtende Aufstieg der

Actionsportart Mountainbike weiter zu beobachten sein. Mountainbiken ist in aller Munde und das Angebot sowohl beim Material als auch bei den „Sportstätten“ so groß wie nie. Aber, Augen auf bei Material- und Streckenwahl, denn die Unterschiede der verschiedenen Angebote könnten kaum größer sein und nicht jedes Rad ist für jeden Biker und jedes Terrain geeignet; welches Bike und welche „Spielwiese“ gewählt wird, hängt ganz von den jeweiligen Vorlieben der Sportler ab. Zuerst sollte man sich also im Klaren darüber sein, was und wie man mountainbiken möchte.

24

Downhill, Enduro oder Cross Country – welcher Biker bist du? Fitness Enthusiasten greifen zum Cross-Country Bike, um möglichst viele Kilometer und Höhenmeter mit der Kraft der eigenen Beine zu sammeln. Je größer, abwechslungsreicher und anspruchsvoller das Streckennetz, desto mehr Spaß hat der Cross Country Biker. Außerdem ist er ungebunden, da er einfach losradeln kann und nicht auf künstlich gebaute Strecken angewiesen ist. Speed- und Adrenalin-Junkies greifen zum Downhill Bike. Die mit 200 mm Federweg voll-


Biken mit Prothese?

Kein Problem! gedämpften „Big Bikes“ eignen sich speziell für Downhill Kurse, Sprünge und anspruchsvolle steinige Passagen. Das Bergauffahren wird allerdings durch das meist hohe Gewicht und die große Federung des Bikes gemieden. Hier benutzt der Downhiller den Lift, ist somit auf vorhandene Infrastrukturen von Bergbahnen und Bikeparks angewiesen. In der Mitte dieser beiden Biker-Typen radelt der Enduro-Biker oder Freerider. Er will sowohl in Steilkurven Vollgas geben, Sprünge und kleine „Drops“ an extra erbauten Trails machen, scheut aber auch den ein oder anderen Anstieg nicht. Er hat sowohl Spaß dabei, den eigenen Hausberg hochzustrampeln und anschließend die lokalen Trails unsicher zu machen, als auch im Bikepark oder auf Flowtrails sein Können unter Beweis zu stellen. Aber nicht nur in der Natur, sondern auch im urbanen Gelände nimmt der Mountainbike-Sport eine immer wichtigere Rolle ein. Städte, Gemeinden und Schulen schaffen in Form vom Pumptracks, Übungskursen mit Hindernissen

HAST DU LUST AUF ENTSPANNTES BIKEN IN UNSEREM TRAUMHAF T SCHÖNEN ALLGÄU TROTZ PROTHESE? Freitag, den 29. 5. 2015 von 18 Uhr bis 20 Uhr Info-Abend zur integrativen Radlgruppe Allgäu Samstag, den 13. 6. 2015 von 10 Uhr bis 17 Uhr Start Event „Biken mit Prothese“ • Rad Check • Techniktraining speziell für Prothesenträger • E-Bikes testen 13 Uhr: Start zur gemeinsamen Ausfahrtmit guter Betreuung durch geschulten C-Trainer/Mountainbike und Orthopädietechniker Meister 16 Uhr: gemeinsame Einkehr

Vitalhaus Dambeck GmbH Memminger Str. 104 | 87439 Kempten Anmeldung unter: Tel.: 0831 52263-0 info@dambeck-vital.de | www.dambeck-vital.de Anmeldung unbedingt erforderlich!

Geschäftszeiten: Mo – Fr 8:00 Uhr – 18:00 Uhr und Sa 8:30 Uhr – 12:30 Uhr

25 Aktiv im Allgäu


BIKEN

aus Holz und Laufradtracks neue, moderne und multifunktionale Sportstätten. Ein Pumptrack ist eine ca. 1,5m breite Piste bestehend aus Wellen, Kurven und kleinen Sprüngen, die mit Mountain- und Dirtbikes, BMX Rädern oder auch Skate- und Longboards befahren werden können. Diese Sportstätten dienen als Ergänzung von Spiel- und Sportplätzen und ermöglichen besonders Kindern und Jugendlichen durch das gemeinsame Ausüben einer Actionsportart, ihre Kreativität zu entdecken und ihre individuelle sportliche Entwicklung mit Spaß zu steigern.

Mit dem Moutainbike neue urbane Spielplätze entdecken Da durch die verschiedenen Facetten des Mountainbike-Sports in den letzten Jahren neue Generationen an Individual-, Outdoor- und Action-Sportlern mit anderen Ansprüchen an Material und besonders an Sportstätten entstanden sind, haben sich für die touristischen Alpendestinationen als auch für Städte und Gemeinden

bedeutende Entwicklungsmöglichkeiten für den Sommertourismus bzw. für die urbane Gestaltung ganz neu eröffnet. Actionsport ist in der Mitte der Gesellschaft angekommen. Actionund Individual-Sportler benötigen bedarfsgerechte, qualitativ hochwertige und kreative Treffpunkte und Sportstätten, um ihren sportlichen Leidenschaften geregelt und sicher nachgehen zu können. Da es wichtig ist, auf die Bedürfnisse der Biker gezielter einzugehen, indem vermehrt der Fokus auf die Qualität und Ausgestaltung der Trails, Bikeparks und Tracks und deren sinnvolle Kombinationsmöglichkeiten gelegt wird und um ein großartiges Mountainbike-Erlebnis zu kreieren, ist das Allgäuer Unternehmen Schneestern, Europäischer Marktführer im Snowpark- und Obstacle-Bau mit Sitz in Durach, mit der Schweizer Bikepark-Spezialisten Velosolutions eine langfristige Partnerschaft eingegangen. Durch das gemeinsame Know-how können jegliche Bike-In-

26

frastrukturen angeboten und realisiert werden. Egal ob ein komplett gestalteter Bikepark mit Sprüngen aus Erdformen und verschiedenen Hindernissen aus Holz, einem anspruchsvollem Downhill-Racetrack mit Stein- und Wurzelpassagen oder Strecken wie Touren- und Flowtrails oder ein Cross Country Racetrack – Velosolutions bietet für jede Zielgruppe und jede Könnensstufe das passende Angebot. Neben diesen privatwirtschaftlichen Projekten wie z.B. mit Bergbahnen liegt der Fokus wie beschrieben heute immer stärker im öffentlichen Bereich. Mit urbanen Angeboten wie den beschriebenen Pumptracks soll Städten und Gemeinden geholfen werden, Antworten auf die gesellschaftlichen Herausforderungen unserer Zeit zu finden.

Velosolutions Germany Schneestern GmbH & Co. KG www.velosolutions.ch


zimtstern.com

Zimtstern Bike Wear

Now Available


BIKEN

BIKEPARK INN

Die Mountainbike-Station für Kinder, Jugendliche & Erwachsene

20 Jahre Bike-Erfahrung, stetige Weiterentwicklung und Vielseitigkeit machen die Moutainbike Station Bikepark Inn in Bad Hindelang zur professionelle Anlaufstelle, wenn es um das Thema Biken geht. In der Station mit eigener BPI (Biking Perfect Instructed)-BIKESCHOOL für Kinder, Jugendliche & Erwachsene bieten die Betreiber Nicki & Vossy von Fahrtechnikkursen über erlebnisrei-

che Touren, Bike Camps, Personal Training, Workshops viele weitere coole Angebote für Gruppen, Schulklassen & Familien an. Hier gibt’s von der professionellen Beratung bis hin zum kompetenten Setup des Bikes den kompletten Service geboten. Zudem sitzt die Mountainbike Station direkt im Bikepark Hindelang, was für die Bikeschule ein großer Vorteil ist. Bei Nicki und Vossy und ihren bestens ausgebildeten Guides und Trainern kommt garantiert

jeder egal ob im Bikepark, Dirt oder Pumptrack sowie auf den zahlreichen Singletrails auf seine Kosten. Im BikeShop und Verleih gibt es coole Freeride & Bikebekleidung, Bikes & Protektoren, sowie jede Menge Parts und Einzelteile. Das kleine Cafe mit heißen und erfrischenden Getränken, Kuchen, lecker Biker Müsli und kleinen Snacks lädt zum Verweilen & Entspannen ein.

BIKE & CANYONING in Kooperation mit Women in Mountains Fahrtechnik, coole Tour & Canyoning warten auf Dich beim Ladies Only Special 2015. Eine außergewöhnliche Kombi, die ein abwechslungsreiches Wochenende verspricht. Der Fahrtechnikkurs mit erfrischender Abkühlung. Beim Kurs wie auch bei der Canyoning Tour stehen ein entspanntes Lernen, genussvolles Erleben und viel Spaß im Vordergrund.

FAMILIEN ZEIT - Fahrtechnikkurs, Family Camp, Familien Tour Für alle bikebegeisterten Familien, die die kostbarste Zeit des Jahres gemeinsam verbringen wollen. Egal ob Anfänger oder Fortgeschrittene, klein oder groß, hier kommt jeder von Euch auf seine Kosten.

28


BIKEN GeheimTipp ALLGÄU CROSS

ENDURO TRIAL

Raus aus dem Alltag, rein ins Naturerlebnis! Auf der 3-tägigen Allgäu-Durchquerung warten traumhafte Ausblicke, urige Hütten und Allgäuer Spezialitäten darauf entdeckt zu werden. Der Allgäu Cross richtet sich an alle sportlichen und fitten Biker & Bikerinnen, die mit noch mehr Spaß & Sicherheit ihre Fahrtechnik verbessern und dabei noch das schöne Allgäu kennenlernen wollen.

Für erfahrene Biker mit guter Bikebeherrschung und Freude am Experimentieren. Hier tastet man sich an Tricks wie z.B. Back-oder Frontwheel-Hops, Sidehops uvw. heran für noch mehr Spaß & Sicherheit im Gelände.

Kids on Bikes - spielend biken lernen, Naturerlebnis & Fahrspaß! Hier stehen Kinder- und Jugendliche an erster

Stelle und kommen groß raus. Hier wird den Jungs & Mädels im schönen Allgäu und vor allem ohne Leistungsdruck die Faszination Mountainbike näher gebracht. Mit spielerischen Elementen und verschiedenen Stationen erlernen sie die Grundfahrtechniken sowie erweiterte Techniken des Bikens. Ziel ist es, die Fantasie der Kinder- und Jugendlichen zu wecken und ihre Begeisterung für das „Spielzeug“ Mountainbike zu fördern.

Nähere Infos zum Bikepark Inn und den Angeboten unter: www.bikepark-inn.de Bikepark-Inn GbR Ostrachstrasse 20 87541 Bad Hindelang Mobil Nicky +49 177 526 5819 Mobil Vossy +49 173 577 5115 kontakt@bikepark-inn.de

© schmidundkeck.de

- Anzeige -

KOOPERATIONSPARTNER:

Hornbahn Hindelang Ostrachstr. 20 · 87541 Bad Hindelang · Tel. (0 83 24) 24 04 www.hornbahn-hindelang.de · www.bikepark-hindelang.de

29 Aktiv im Allgäu


Bike & Hike MIT E-BIKE UND GPS AUF STREIFZUG IM ALLGÄU Bilder: Volker Anders

zen an verschiedene Wegpunkte anheften. GPS sind keine Wundermittel – wie auch der Einsatz von Karte, Kompass und Höhenmesser geübt werden muss, so sollte man sich auch mit dem Umgang der GPS-Geräte auseinandersetzen.

GPS-Kurse mit kombinierter E-Bike und Wandertour Abwechslung, Erlebnis und Genuss – all dies bietet die Allgäuer Berglandschaft. Dabei sieht man immer häufiger den Einsatz von E-Bikes und GPS-Geräten auf Bergtouren. Die Potentiale dieser technischen Hilfsmittel, speziell in dieser Kombination sind offensichtlich und eröffnen ganz neue Möglichkeiten in der Freizeitgestaltung. Einen besonderen Genuss und ein Gefühl der Unabhängigkeit bietet dabei das E-Bike als geniales Transportmittel. Um gleich mit einem Vorurteil aufzuräumen: E-Bikes bieten nicht nur der älteren Generation Vorteile; sie erweitern die Tourenmöglichkeiten für Jedermann – man muss es einfach mal ausprobieren! Immer weitere Strecken sind mit E-Bikes machbar, je nach Strecke und Fahrverhalten um die 100 Kilometer. Legt man einen Kreis dieses Radius um sein Zuhause, werden einem sofort die vielfältigen Möglichkeiten klar – eine Tour beginnt bereits vor der Haustür. Abhängigkeiten von Fahrplänen, Verkehrsstaus, Parkplatzsuche und Parkgebühren sind kein Thema mehr. Dazu ergeben sich vollkommen neue Startpunkte für Wande-

rungen. Bike & Hike eine sinnvolle Kombination keine neue Hipster-Sportart. Für Fahrradtouren und Wanderungen hat die Firma Garmin spezielle Navigationsgeräte mit zahlreichen Möglichkeiten entwickelt. Zusätzlich sind die Geräte mit Sonderfeatures versehen, welche einfach nur Spaß machen! Die handlichen Geräte, welche es auch mit Halterung für den Fahrradlenker gibt, vereinen die klassischen Werkzeuge der Tourenplanung: Kartenmaterial im Maßstab 1:25.000, barometrischen Höhenmesser und magnetischen Kompass. Über Satteliten-Ortung weiß man immer genau wo man sich gerade im Gelände befindet. Mit der kostenlosen Tourenplanungs-Software Base Camp von GARMIN kann man seine Tour selber vorplanen oder man lädt sich eine im Internet verfügbare Tour mit allen Daten herunter. Während der Tour kann man den Routenverlauf aufzeichnen und nach der Tour über die Software bearbeiten. Dies ermöglicht es eigene Tourenvorschläge mit Wegbeschreibung, Höhenprofil und Toureneckdaten zu generieren. Als Schmankerl kann man dann noch „Points of Interest“ in Form von Bildern, Videos oder Noti-

perte x E e k i B E äu“ r „Ih im Oberallg

Freitagnachmittag GPS Einweisung und Tourenplanung im Naturparkzentrum „Alpseehaus“ in Immenstadt im Allgäu, Samstag Bike & Hike Tour mit GPS-Einsatz. Kurs- und Tourenleitung durch Timo Walter – erfahrener Outdoor-Guide und Sportler sowie seit mehr als 12 Jahren GPS-Experte und Trainer im Garmin-Kompetenz- Team und Stefan Lindemann - Diplombiologe und Umweltausbilder im DAV-Bundesnaturschutz-Lehrteam. 07./08. August 2015: Tour auf den Grünten, den „Wächter“ des Allgäus. 14./15. August 2015: Tour im Naturpark Nagelfluhkette
 21./22. August 2015: Tour um den Großen Alpsee und auf die Thaler Höhe 28./29. August 2015: Tour auf den Grünten, den „Wächter“ des Allgäus. 04./05. September 2015: Tour im Naturpark Nagelfluhkette

Anmeldung: Timo Walter | Tel +49 (0) 40 53 27 80 32 Mobil +49 (0) 172 40 21 74 1 |
Fax +49 (0) 32 22 64 52 32 9 | E- Mail: kontakt@timo-walter.info Internet: www.timo-walter.info © Autor: Stefan Lindemann

RAD-CENTER HERMANN SONTHOFEN AM BAHNHOF Eichendorffstr. 1 87527 Sonthofen Tel.08321/86958 www.radcenter-hermann.de


WA N D E RT I P P

Gipfelglück – oder, geteilte Freude ist doppelte Freude

„Am Schönsten sind die Erlebnisse, die man mit anderen teilt“ – so steht es auf einer Karte, die ich irgendwann mal zu einer Geburtstagseinladung bekam. Diese Karte hängt in meinem Büro und erinnert mich an genau solche Erlebnisse, die mir ein glücklich, zufriedenes Lächeln ins Gesicht zaubern. Die Tour von Hinterstein aus über die Willersalpe, Zirleseck, B´schießer, Ponten und über die Zipfelsalpe und wieder zurück schwirrte schon seit Längerem in meinem Kopf umher - aber allein? Nein! So fragte ich meine liebe Freundin Barbara, ob sie mich begleitet. Ihr spontanes „Ja“ freute und überraschte mich zugleich, sind wir beide doch ziemlich beschäftigte Frauen, eben selbst und ständig.

sichtbare Fee rund um die Uhr ihre Gäste im „Bergesgrün“. „Da fehlt es an nichts. Hier wird an alles gedacht – einmalig, traumhaft, unglaublich….“, so höre ich ihre Gäste schwärmen, wenn ich sie vom Bergesgrün abhole, um ihnen Skifahren beizubringen, Schneeschuhtouren zu machen oder Ihnen per Wanderschuh oder Bike/E-Bike die schönsten Stellen rund um Oberstdorf zu zeigen. Meine Firma allgaeu-total und das Bergesgrün arbeiten nun schon seit über 5 Jahren in einer sehr erfolgreichen Kooperation. Unser beider Ziel: glückliche und zufriedene Gäste, die gerne wieder ins Allgäu kommen.

Mit meiner Firma alpaktiv bin ich jedes Jahr auf der Suche nach neuen, attraktiven Touren. Das Nützliche kann „Frau“ so mit dem Privaten und Angenehmen verbinden. Nach der meist hektischen Winterzeit planen wir jedes Frühjahr mehrere gemeinsame Touren. Meist sind wir aber dann schon zufrieden, wenn es wenigstens zu einer reicht. Wir beide arbeiten im Winter ohne Ruhetag. Barbara betreut wie eine un-

Letzten Sommer war es dann endlich soweit. Unsere Tour an einem traumhaften Spätsommertag führte uns vorbei an der Willersalpe zum Zirleseck. Hier tut sich ein sagenhafter Blick ins Tannheimer Tal und die umliegenden Berge auf. Weiter ging es auf den Ponten (2045m) und zum B`schießer (1998m). Berge, die ich bis dahin nur von der anderen Seite und nur im Winter als Skitourenberge kannte.

Wir sind stolz darauf Allgäuerinnen zu sein!

32

Ein irrer Rundumblick ist der Lohn für all die Anstrengung und die Freude darüber musste mit Selbstauslöser festgehalten werden, da wir ganz allein auf dem Gipfel waren. Der Abstieg ins Tal führte uns zur Zipfelsalpe und nach einer kleinen Rast und einem Plausch von Frau zu Frau mit den beiden Wirtsdamen führte uns der Abstieg entlang am beeindruckenden Zipfelsbach mit seinen wilden Wasserfällen zurück zum Ausgangspunkt. Ca. 6-7 Stunden muss man für diese beeindruckende Tour einplanen – ein unvergessliches Bergerlebnis ist der Lohn! Treuer Begleiter all unserer gemeinsamen Touren ist meine kleine Freundin Alissa, ein quirliger Jack Russel, der von Anfang an zum Bergesgrün dazu gehört hat und auch bei solch anspruchsvollen Ausflügen nie müde zu werden scheint. Die gemeinsame Tour zeigt vor allem eines: geteilte Freude ist doppelte Freude! Und der Genuss des Allgäus mit allen Sinnen belebt die Geister für den Alltag wieder in vollem Umfang. Ihre Claudia Reusch www.allgaeu-total.info


ALPENREGIONEN Minigolf oder Sommerrodelbahn, ob Lego-Land oder Freizeitpark, ob Disc-Golf oder Paragliding, ob Canyoning oder Wasserskifahren, ob Golfen oder Rafting – alpaktiv kennt alle Locations und Anbieter und ist für die Bergesgrün-Gäste erster Ansprechpartner in Sachen Outdoor-Erlebnis. Wer dagegen Entspannung sucht, für den gibt es im Haus einen kleinen, feinen SPA mit Sauna und Ruheraum, Wellnessanwendungen und Yoga-Stunden. Im Sommer lockt der XXL-Pool im Garten mit Panoramablick auf die herrliche

Urlaub auf individuelle Art

Das 2008 eröffnete Urlaubsrefugium ist streng nach Bio-Grundsätzen und mit einheimischen Materialien wie Lärchenholz und Grüntenstein gebaut - ohne Verzicht auf modernste Technik. Highspeed Internet und kostenloses W-Lan sind eine Selbstverständlichkeit. Die wunderschön gestalteten Wohnungen (67qm bis 140 qm) strahlen alpenländische Behaglichkeit aus und tragen so hübsche Namen wie Rosenresli, Geißenpeter oder Klettermax.

Kaminöfen sorgen für wohlige Wärme, Hobbyköche finden in den perfekt konzipierten Küchen professionelles Equipment. Wer mag, der schickt seine Einkaufsliste schon vor der Anreise nach Oberstdorf. „Wir möchten es unseren Gästen ab der ersten Minute so angenehm wie möglich machen und wenn ich es vermeiden kann, bleibt nichts dem Zufall überlassen“, erklärt die Geschäftsfrau Barbara Feneberg. Von Mai bis Oktober ist das Allgäu nicht nur ein Eldorado für Wanderer und Radler, sondern auch für Golfsportler. „Wir arbeiten eng mit dem Golfresort Sonnenalp-Oberallgäu und mit dem Golfclub Oberstdorf zusammen“, erzählt Barbara Feneberg. Es gibt Greenfee Ermäßigungen für die Gäste und bevorzugte Abschlagzeiten. Das Bergesgrün kooperiert darüber hinaus mit der Firma alpaktiv von Claudia Reusch zusammen, die als Outdoorprofi tolle Aktivitäten für die Gäste des Bergesgrün in der Natur anbietet. Ob

33 Aktiv im Allgäu

Allgäuer Bergwelt, Fitnessfans trainieren auf modernsten Geräten.Und dann sind da noch die vielen liebevollen Details: Morgens der Frühstückskorb mit Bio-Produkten aus der Region, ein Whirlpool für noch mehr Entspannung und nicht zu vergessen, der umfangreiche Weinkeller des Hausherrn. Es ist für alles gesorgt!

Gastgeber: Familie Feneberg Kratzerstraße 6 a, 87561 Oberstdorf Telefon: 0 83 22 / 94 07 10 Telefax: 0 83 22 / 9 40 71 20 E-Mail: willkommen@bergesgruen.de Internet: www.bergesgruen.de Übernachtungspreise: ab 164 Euro pro Tag, ganzjährig geöffnet, Kreditkarten: alle

- Anzeige -

Individualisten schätzen auch im Urlaub ihre Unabhängigkeit, möchten nicht an feste Mahlzeiten gebunden oder morgens von fremden Menschen umgeben sein. Ein Hotel kommt deshalb meist nicht in Frage. Eine Ferienwohnung in gehobenem Ambiente ist da schon eher die perfekte Unterkunft. Das Apartmenthaus Bergesgrün von Barbara Feneberg liegt himmlisch ruhig am Ortsrand von Oberstdorf und offeriert seinen Gästen fünf exklusive Feriendomizile mit allem, was das Herz begehrt.


ALPENREGIONEN

Bild: Spirits of Nature

DEIN FREIRAUM. MEIN LEBENSRAUM.

Bild: Naturpark Nagelfluhkette

VERANTWORTUNGSVOLL IN DER NATUR UNTERWEGS Wandern, biken, draußen aktiv sein – im Sommer lockt die Bergwelt des Oberallgäus viele Menschen in die freie Natur. Sie finden dort ihren Freiraum, wo seltene, teils störempfindliche Tiere und Pflanzen ihren Lebensraum haben. Hier gibt es noch Birk-, Auer- und Alpenschneehühner, die in anderen Regionen bereits ausgestorben sind. In den Wäldern leben Rothirsch,

Sperlingskauz und Dreizehenspecht. Felsregionen werden von Gämsen, Wanderfalken und verschiedenen Enzianarten besiedelt. In den trittempfindlichen Hochmooren und Streuwiesen fliegen seltene, teils vom Aussterben bedrohte Schmetterlinge und Libellen. Und an den Gebirgsbächen und -flüssen brüten Wasseramseln und Flussuferläufer.

Bild: T. Gretler

Draußen in der Natur unterwegs zu sein, macht in einer artenreichen Natur- und Kulturlandschaft mehr Spaß, als in einer artenarmen, übernutzten Landschaft. Konflikte zwischen Sportlern und Erholungssuchenden auf der einen und störempfindlichen Tier- und Pflanzenarten auf der anderen Bild: A. Hofmann

34


ALPENREGIONEN WER SICH AN DIE FOLGENDEN VIER VERHALTENSREGELN HÄLT, TRÄGT BEREITS VIEL DAZU BEI, DASS EINEM MITEINANDER VON MENSCH UND TIER NICHTS IM WEGE STEHT: Regel 1: Bleib auf den Wegen und folge den markierten Routen! Bild: H. Werth

Seite sind somit vorprogrammiert. Deshalb hat der Naturpark Nagelfluhkette, zusammen mit weiteren Projektträgern, die breit angelegte Aufklärungskampagne „DEIN FREIRAUM. MEIN LEBENSRAUM. Verantwortungsvoll in der Natur unterwegs.“ ins Leben gerufen. Die Initiative informiert über die Schönheit und Einzigartigkeit der Natur- und Kulturlandschaft des Oberallgäus. Sie sensibilisiert für die Bedürfnisse schützenswerter Tiere und Pflanzen. Und sie gibt den Menschen die nötigen Informationen an die Hand, ihre Outdoor-Aktivitäten im Einklang mit der Natur auszuüben. Wer über die Zusammenhänge in der Natur- und Kulturlandschaft Bescheid weiß, kann sein Verhalten so anpassen, dass wertvolle Lebensräume bewahrt und seltene Tier- und Pflanzenarten nicht gestört werden. Beispielsweise gehen viele Tiere in den Morgenund Abendstunden auf Nahrungssuche und reagieren dann, ebenso wie während der Nachtstunden, besonders sensibel auf Störungen. Wer sich dessen bewusst ist, hält sich zu diesen Zeiten besonders eng an die Empfehlung, auf den Wegen zu bleiben – und leuchtet nicht mit

200 Meter weit reichenden Strahlern die Gegenhänge aus. Eine Stirnlampe mit geringerer Reichweite tut es sicherlich auch. Durch „DEIN FREIRAUM. MEIN LEBENSRAUM.“ soll die Allgäuer Landschaft als wertvoller Lebensraum für seltene Tiere und Pflanzen bewahrt werden. Und dadurch auch für Menschen attraktiv bleiben, die in einer intakten Landschaft abschalten, durchatmen und sportlich aktiv sein wollen. „Wir wollen den Mensch nicht ausschließen, sondern sehen ihn als Teil der Landschaft“, sagt Rolf Eberhardt, der Geschäftsführer des Naturparks Nagelfluhkette: „Unser Ziel ist ein gutes Miteinander von Mensch und Natur.“ Wer auf den Wegen bleibt, die Schutzgebiete beachtet, respektvoll mit dem Alpvieh umgeht und seinen Hund an der Leine führt, trägt bereits viel dazu bei, die Artenvielfalt des Oberallgäus für zukünftige Generationen zu bewahren.

Informationen zur Kampagne „DEIN FREIRAUM. MEIN LEBENSRAUM. Verantwortungsvoll in der Natur unterwegs.“ gibt es unter www.freiraum-lebensraum.info

Wer auf den ausgewiesenen Wegen bleibt, ist für die Wildtiere berechenbar und wird deshalb in der Regel nicht als Gefahr empfunden. Besonders sensibel sind viele Arten während der Dämmerungsstunden. Gehe bitte auch rücksichtsvoll mit anderen Sportlern und Erholungssuchenden um.

Regel 2: Respektiere die Schutzgebiete! Schutzgebiete sind in unserer Landschaft wichtige Rückzugsräume für störanfällige Tierarten. Gerade während der Brutzeit und der Jungenaufzucht sichern diese Ruheräume den Wildtieren und ihrem Nachwuchs das Überleben.

Regel 3: Führe Deinen Hund an der Leine! Frei laufende Hunde lösen bei vielen Wildtieren Fluchtreaktionen aus. Das kostet Energie, erzeugt Stress und bringt die flüchtenden Tiere in Absturzgefahr.

Regel 4: Gehe respektvoll mit dem Alpvieh um! Um Konflikte mit dem Alpvieh zu vermeiden, ist es sinnvoll, Abstand zu halten und bei unruhigen Tieren einen Umweg in Kauf zu nehmen.

Verantwortungsvoll in der Natur unterwegs. freiraum-lebensraum.info

Gefördert durch das Bayerische Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten und den Europäischen Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raumes (ELER)


ALPENREGIONEN

KT DER Z U M A U F TA E H T ’ S YG 2 4 H -T R O P H SBRONN N A C H B A IE R

Flotter Dreier:

Die erste Herausforderung naht 63 Kilometer, 1738 Höhenmeter und 18,5 Stunden reine Gehzeit: Die Start-Etappe der ersten komplett durchorganisierten 24h-Trophy führt rund um das idyllische Schwarzwalddorf Baiersbronn. Los geht’s am 13. Juni im Rahmen des Wanderhimmel-Festivals. Mit leichtem Gepäck bricht der bewegungshungrige Trupp um 10 Uhr vom Parkplatz Sankenbach beim Sessellift auf. Vorbei an drei geheimnisvollen Karseen, zwei atemberaubenden Wasserfällen und den riesigen regionstypischen Grindenhochflächen

führt die Route quer durch die vielfältige Nationalpark-Natur. Unterwegs gilt es felsige Serpentinen zu überwinden, auf Bohlenwegen durch Baummikado zu balancieren und die Landschaft in verschiedensten Lichtstimmungen zu genießen, bevor sich der Kreis(-lauf) nach exakt 24 Stunden mit einem wohlverdienten Frühstück am Startpunkt schließt. Inklusive Streckenplanung, Begleitern, Getränken und Stärkungen unterwegs sowie weiteren Extras kostet das Rundum-Sorglos-Paket 109 Euro pro Person.

Die verkürzte Variante über 12-Stunden gibt’s für 69 Euro. Besonderer Tipp: Der „Flotte Dreier“ mit je einer 24h-Wanderung in Baiersbronn, Berchtesgaden und Oberstaufen ist für 269 Euro buchbar. Ob Wasserfall, Weitblick oder offene Weidelandschaft, schon die erste Etappe der 24h-Trophy verspricht Abwechslungsreichtum satt. Rund um das „Sternedorf“ steht traditionell das Thema Genuss im Vordergrund, diesmal weniger

5 1 0 2 i n u J 06. 20 Uhr

n a c h K e m p te n t d ta s n e v o n Im m

• Marathon (42,2 km) • Iller-Trail (26 km) • Staffel (42,2 km) Weitere Infos unter: www.iller-marathon.de


ALPENREGIONEN

leiblich als landschaftlich. „Wir erwarten um die 150 Wanderer, die sich in erster Linie am Facettenreichtum des Nationalpark Schwarzwald laben wollen“, lacht Veranstalter Toni Grassl, der seit mittlerweile sechs Jahren organisiertes Langzeitwandern anbietet. Für den staatl. geprüften Bergführer, der einen beachtlichen Erfahrungsschatz in die Planung der Touren einbringt, zählen die magischen, in zwei Stufen

stürzenden Sankenbach-Wasserfälle und der „Dunkles Auge“ genannte Buhlbachsee ebenso zu den Highlights der Trophy wie die speziellen Aussichtspunkte. „Mit dem barrierefreien Ellbachseeblick, dem natürlichen Schliffkopfplateau, dessen Rundblick legendär ist, oder dem aus heimischem Douglasienholz gezimmerten Genussplatz an der Walterhütte erwarten uns im Nordschwarzwald

ganz besondere Kraftorte“, schwärmt der Veranstaltungsprofi. Durch Wald- und Weideflächen, mal sanft mal knackig passieren die Wanderbegeisterten die markantesten Natur- und Kulturdenkmäler der Region; so verpflegt, dass Körper und Geist immer wieder auftanken können und kein Teilnehmer hungrig oder durstig zurück auf die exakt definierte Strecke geht. Detaillierte Infos und Buchung unter: www.24h-trophy.de und www.baiersbronn.de

Damit Muskel

krämpfe

*

mich nicht aufhalten: Wirksam

in den Muskeln

Vitalisierend

für die gesamte Muskulatur

Nachhaltig

Magnesium-Speicher auffüllen

Meine Muskeln haben noch viel vor. *bei Magnesiummangel

www.biolectra.de

Biolectra® Magnesium 243 mg forte Brausetabletten Orangengeschmack. Wirkstoff: Magnesiumoxid. Anwendungsgebiete: Nachgewiesener Magnesiummangel, wenn er Ursache für Störungen der Muskeltätigkeit (neuromuskuläre Störungen, Wadenkrämpfe) ist. Enthält Natrium- und Kaliumverbindungen. Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker. HERMES ARZNEIMITTEL GMBH - 82049 Großhesselohe/München. Stand: 03/2013


ALPENREGIONEN

Flotter Dreier:

Watzmann-Tour krönt 24h-Trophy BEIM BERCHTESGADENER LAND WANDER-FESTIVAL ERREICHT DIE AUSDAUER-TRILOGIE IHREN SP ORTLICHEN HÖHEPUNKT Mit 63 Kilometern, 3230 Höhenmetern und einer reinen Gehzeit von 20 Stunden gilt die „24h-Watzmann extrem“-Tour als Königsklasse für Konditionsstarke. Höchstens 100 Hochleistungs-Bergsportler brechen am 4. Juli um 9 Uhr in Berchtesgaden auf, um flotten Fußes das Hocheck (2651 m) zu erklimmen. Von dort führt die aussichtsreiche Route über Ramsau, Toten Mann und Bischofswiesen zurück in die Marktgemeinde. Wer nicht ganz so hoch hinaus will, kann mit „24h-Watzmann alpin“ und „24h-Untersberg alpin“ erstmals zwischen zwei gemäßigteren 24h-Varianten wählen. „600 Höhenmeter, eine extrem knackige Marschgeschwindigkeit und zwei Stunden mehr

Bewegung“, beschreibt Veranstalter Toni Grassl den gewissen Unterschied. Die übrigen Parameter der „24h-Watzmann extrem“ und ihrer kleinen Schwester „24h-Watzmann alpin“ unterscheiden sich nicht. Unterwegs passieren Teilnehmer regionale Natur- und Kulturdenkmäler wie Königssee, Zauberwald oder die urige Mordaualm. Und freuen sich einfach am Spiel von Sonne und Mond, das die Landschaft um den Nationalpark Berchtesgaden noch atemberaubender gestaltet. Bis zum Watzmannhaus ist es nur das Tempo, das die Trupps voneinander abgrenzt. Während „Team extrem“ aber eine zusätzliche Stippvisite auf den ersten Watzmann-Gipfel unternimmt,

38


marschiert „Team alpin“ längst wieder bergab. Im Morgengrauen treffen alle auf dem Toten Mann (1392 m) erneut zusammen. „Nein, nicht zum Duell. Zu einer stimmungsvollen Bergmesse bei Sonnenaufgang“, lacht Grassl. Danach geht es gemeinsam zurück ins Ziel. Zum fünfjährigen Bestehen des Berchtesgadener Land Wander-Festivals ist mit der „24h-Untersberg alpin“ erstmals eine dritte Ausdauer-Route im Programm. Über Marktschellenberg und das Rossfeld führt die Strecke in östliche Richtung und läuft nach 46 Kilometern und 2736 Höhenmetern mit den übrigen Touren zum Finisher-Frühstück im Ziel zusammen. „Aber egal welche Runde man sich zum Ziel macht, wichtig ist, dass Körper und Geist regelmäßig auftanken können und alle Teilnehmer gut versorgt zurück auf die Strecke gehen“, sagt der erfahrene Veranstaltungsprofi, der für jeden 24h-Streifzug rund acht Labstationen einplant.

Infos: www.24h-trophy.de und www.berchtesgadener-land.com

39 Aktiv im Allgäu


ALPENREGIONEN

Flotter Dreier:

Finale der 24h-Trophy in Oberstaufen ZWISCHE N N E U S C HWA N ST EI N U N D D EM B O D EN S EE LOCKE N N IC HT N U R L AN D S CH A F T L I C H E S U PER L AT I V E IN E IN E F U L MIN AN T E WAN D ER - KU L I S S E Der erste deutsch-österreichische Naturpark, mit einem der abwechslungsreichsten Kulturräume Europas, dem größten zusammenhängenden Alpgebiet im Alpenraum, einem der letzten Urwälder Deutschlands, der höchstgelegenen Schnapsbrennerei im Allgäu und unübertrefflichem Gipfel- wie Dreiländerblick: Die letzte Etappe der 24h-Trophy geizt nicht mit ihren Reizen. Mitten im Wanderparadies Oberstaufen, das auch als Schroth-Heilbad bekannt wurde, startet die attraktive Route am Morgen des 25. Juli. Auf gut 53 Kilometern, 2.436 Höhenmetern und für 18 Stunden reine Gehzeit werden Teilabschnitte der drei Premium-Wanderwege passiert, die das abwechslungsreiche Allgäuer Landschaftsbild samt „Wildem Wasser“, „Alpenfreiheit“ und „Luftigem Grat“ widerspiegeln. Auch hier kostet das Rundum-Sorglos-Paket 109

Euro pro Person und die 12-Stunden-Variante 69 Euro. Leichte Kletterpassagen, hochalpine Abschnitte und sanfte Bergwiesen wechseln sich ebenso ab wie die Lichtverhältnisse. Während die Sonne den höchsten Stand erreicht, schieben sich die 20 Meter hinabstürzenden Buchenegger Wasserfälle in die Kulisse. Dann die bunte Pflanzenmischung des Naturwaldreservats Achrain, der sich unzählige traditionelle Alpen und bizarr geformte, uralte Baumriesen anschließen. Es folgt der Hochgrat, (1834 m), als höchster Punkt der Nagelfluhkette und der gesamten Tour. Mit ihm erreicht das Wander-Stück am späten Nachmittag seinen Höhepunkt. „Hier öffnet sich ein grandioses 360°-Gipfel-Panorama von der Zugspitze über die höchsten Allgäuer und Vor-

40


ALPENREGIONEN

arlberger Berge bis weit in die Schweiz“, freut sich Marsch-Intendant Toni Grassl. Unterwegs treffen die schlaflosen Akteure auf regionale Natur- und Kulturdenkmäler. Vom „Hergotts-Beton“, wie das aus Eiszeitkieseln gepresste Nagelfluhgestein genannt wird, über die berühmte „Königlich Bayrische Enzianhütte“ bis zu Schnapsbrennerei und Kräutergarten auf 1300 Metern: „Oberstaufen bietet ein perfektes

Bühnenbild“, sagt Grassl, dem es bei seiner Wander-Inszenierung wichtig ist, dass Körper und Geist regelmäßig auftanken und kein Teilnehmer nach einer Rast hungrig oder durstig zurück auf die Strecke muss. Infos unter www.24h-trophy.de und www.oberstaufen.de

BADEN SAUNA WELLNESS ALPENSTRASSE 5 · D-87534 OBERSTAUFEN · WWW. AQUARIA.DE


EQUIPMENT+TECHNIK

Deuter ACT Trail Pro - Leicht tragen Klaus Fengler Das neueste Passform-Meisterwerk aus dem Hause Deuter heißt ACT Trail Pro. Das sportliche Pack ist ein Spezialist für Mehrtageseinsätze, wenn einiges an Ausrüstung mit muss. Diese wird gut verstaut und der ACT Trail Pro sorgt mit seinem perfekten Sitz für große Erleichterung. Schließlich kommt es nicht nur darauf an, wie viel Gewicht man trägt, sondern vor allem wie man es schultert. Sitzt der voll beladene Rucksack unbequem, werden die vielen Kilos zur großen Belastung. Die Formel ist einfach: Je besser die Passform, desto leichter fällt das Tragen.

zugleich flexiblen Aircontact Trail Pro System dafür, dass das Tragen leichter fällt. Verantwortlich für die perfekte Passform und den hohe Tragekomfort ist unter anderem die bewegliche Rahmengeometrie, die das Gewicht effektiv auf die Hüftflossen überträgt, für viel Bewegungsfreiheit sorgt und dabei kaum ins Gewicht fällt. Die ACT Trail Pros sind sehr anschmiegsam. Die Last sitzt direkt am Rücken und dadurch optimal nah am Körperschwerpunkt. Die anatomisch geformten Flossen schmiegen sich dank ihrem weit innen liegenden Ansatzpunkt rundum lückenlos um die Hüften. Dazu kommt das ausgeklügelte Auto-Compress System, das mit seiner automatischen Seitenkompression und der einfach zu handhabenden Pull-Forward Verstellung den Ruck-

sack kompakt fixiert. All das macht den Sitz nicht nur extrem angenehm, sondern ist auch essentiell für die Lastübertragung. Einstecken kann der ACT Trail Pro natürlich auch: Über die zusätzliche Öffnung an der Front hat man bei dem Toploader einen direkten Zugriff auf tiefer Gelegenes. In der elastischen Fronttasche verstaut man schnell Jacke oder Helm und für das Kartenmaterial gibt es eine separate Reißverschlusstasche. Dazu kommen noch Seitentaschen in denen auch Faltstöcke Platz haben. Zu den weiteren Details gehören Taschen und Fächer sowie Pickel- und Wanderstockhalterung und die abnehmbare Regenhülle. Den neuen ACT Trail Pro gibt es in den Größen 34 l und 40 l und die spezifischen SL-Damenvarianten mit einem 32 l und 38 l Volumen.

Der neue ACT Trail Pro von Deuter sorgt mit seinem kraftschlüssigen und

www.deuter.com

Zeitschriften mit

40 % Rabatt

leasen und lesen

· Günstiger als am Kiosk & im Abo · Über 100 verschiedene Titel · Immer die aktuellste Ausgabe · Zusammenstellung änderbar · Lieferunterbrechung möglich

Im Engelfeld 16 87509 Immenstadt Tel. 0 83 23 . 60 68 www.stafette-lesezirkel.de

Bestellen Sie jetzt. 42


EQUIPMENT+TECHNIK

IMPULSE PRO TEXAP ORE JACKET M/W Die Atmungsaktivität und Bewegungsfreiheit von Softshells kombiniert mit zuverlässigem Regen- und Windschutz: Das ist die IMPULSE PRO TEXAPORE JACKET von Jack Wolfskin. Die wasserdichte Softshell-Jacke wurde für Trekkingtouren mit schwerem Rucksack entwickelt. Durch besonders abriebfeste Flächen an Schultern und Hüften ist sie äußerst robust und langlebig. | Preis: 349,95€

CROSSWIND TEXAP ORE 02+ MID M/W Geringes Gewicht, gute Stabilität und zuverlässiger Nässeschutz sind die drei Kernargumente für den sportlichen Wanderschuh. Das geringe Gewicht beruht auf der durchdachten Konstruktion: der Fuß wird von einem weichen und flexiblen Strumpf umschlossen, der außen durch eine leichte und sehr stabile Rahmen-Konstruktion verstärkt wird. Ein Stabilisierungs-Element umschließt die Ferse und verbessert so den Halt. Die Sohle kombiniert gutes Abrollverhalten mit einer angenehmen Dämpfung. Neben der Midcut Variante gibt es noch eine Lowcut Variante. | Preis: 149,95€

ACTIVATE ZIP OFF PANTS M/W Zwei Hosen in einer: Den Softshell-Klassiker ACTIVE PANTS gibt es jetzt auch mit Zipp-Funktion. Die Beine der langen Hose können oberhalb des Knies abgezippt werden. Sie wird mit einem Handgriff zur Shorts. Darüber hinaus bietet sie die typischen Softshell-Eigenschaften: leichten Wetterschutz, sehr hohe Atmungsaktivität und beste Bewegungsfreiheit. All dies und ein geringes Gewicht gewährleistet ein besonders leichtes Softshell-Gewebe. Es ist darüber hinaus wind- und wasserabweisend. | Preis: 119,95€

43 Aktiv im Allgäu


TRAILRUNNING

Walser

TrailChalle

nge

Walser Trail Challenge 2015 NEUES AUSDAUEREVENT IM KLEINWALSERTAL

44


TRAILRUNNING

45 Aktiv im Allg채u


TRAILRUNNING

Walser Trail Challenge kompakt: Samstag, 1. August 2015, 17.00 Uhr WiddersteinTrail 15 km | 950 Hm   Sonntag, 2. August 2015, 06.00 Uhr WalserUltraTrail 65 km | 4.200 Hm   Sonntag, 2. August 2015, 11.00 Uhr WalserTrail 29 km | 1.900 Hm   WALSER TRAILCHALLENGE PRO Widdersteintrail + WalserUltraTrail WALSER TRAILCHALLENGE CLASSIC Widdersteintrail + WalserTrail Alle Wettkämpfe können auch separat absolviert werden.

L E I P S N N I W GE

HERRENJACKE

ZUR WALSER TRAIL CHALLENGE VERLOST AKTIVimALLGÄU GEMEINSAM MIT MARMOT DIE LEICHTE UND KOMFORTABLE ETHER DRICLIME TRAILRUNNING JACKE Die Ether DriClime bietet mit ihrer Kapuze auch bei Regen und Wind optimalen Schutz. Die ultraleichte Konstruktion und die weiterentwickelten, besonders feuchtigkeitsregulierenden Eigenschaften des DriClime-Gewebes sowie die Belüftungsöffnungen am Unterarm machen die Ether unschlagbar bei allen anstrengenden Ausdaueraktivitäten. Angel-Wing Movement und eine perfekte Passform sorgen für idealen Tragekomfort. Material: 100 % Nylon Ripstop DWR 1.1 oz/yd

Teilnahme bis zum 01. Juli 2015 über unsere Facebook Seite - so einfach geht´s: • “Like” unsere Seite und den Gewinnspiel Post, um am Gewinnspiel teilzunehmen. • Wenn du schon Facebook Fan von AKTIVimALLGÄU bist genügt der „Like“ des Posts Die Gewinnerin bzw. der Gewinner werden am 06. Juli 2015 auf der AKTIVimALLGÄU Facebook Seite bekannt gegeben. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

DAMENJACKE


Die Kleinwalsertaler Bergwelt bildet die atemberaubende Kulisse für ein neues Ausdauer-Event: am 01. und 02. August 2015 feiert die WALSER TRAIL CHALLENGE Premiere. Mit dem neuen Wettkampfformat erfüllen sich die Organisatoren vom Triathlon Team Kleinwalsertal selbst einen kleinen Traum, ein Zweitages-Trailrunning Event organisiert von Trailrunnern für Trailrunner, mit Strecken, die ihresgleichen suchen. Weit über 90% der Wettkampfkilometer führen über Bergpfade und bis hinauf in die Gipfelregionen. Streckenchef Seppi Neuhauser, selbst erfolgreicher Trailrunner, schwärmt von seinem Heimatrevier und von den Strecken der WALSER TRAIL CHALLENGE: „die Szenerie und die Streckenführung rund um das Kleinwalsertal ist wirklich atemberaubend – die perfekte Mischung aus sportlicher Herausforderung und eindrucksvollem Naturerlebnis“.

Widderstein Trail - Walser Trail - Walser Ultra Trail

Trail Running Einsteiger und Experten können sich auf drei verschiedenen Strecken messen und das Kleinwalsertal laufend entdecken. Den Auftakt zu dem neuen Wettkampfformat bildet der Widderstein Trail am Samstag 01. August 2015. Der Klassiker um den höchsten Berg des Kleinwalsertals ist mit 15 Kilometern und 950 Höhenmetern der perfekte Start für die weiteren Herausforderungen. Der Höhepunkt der WALSER TRAIL CHALLENGE wartet am Sonntag 02. August 2015 auf die Trailläufer: Beim Walser Ultra Trail über herausfordernde 65 km. und 4.200 Höhenmeter oder beim Walser Trail über 29 Kilometer und 1.900 Kilometer sind knackige Anstiege, flowige Trails und atemberaubende Gipfelerlebnisse garantiert. Alle Strecken können auch separat absolviert werden.  

Rahmenprogramm für Laufbegeisterte

Rund um die Walser Trail Challenge steht das Kleinwalsertal ganz im Zeichen des Trail-Laufens. Vom 24.-27. Juli 2015 findet das Trail Walser of Life Running Camp statt, bei dem die Teilnehmer Trainingstipps TrailChallen ge von Lauf- und Trainingsexperten auf den Strecken der Walser Trail Challenge erhalten. Zusätzlich stehen vom 26.-30. Juli 2015 geführte Streckenbesichtigungen auf dem Programm. Das „Warm-Up“ für Teilnehmer und Zuschauer der Walser Trail Challenge ist ein entspannter Abendlauf mit Hüttenabend am Freitag 31. Juli. Informationen und Anmeldung unter www.trailchallenge.at

Walser

TrailChallen

ge

47 Aktiv im Allgäu

Formvollendet Tatra Bunion GTX® Für Menschen mit Hallux Valgus entwickelte Hanwag den „Bunion“-Leisten mit viel Platz für das Großzehengrundgelenk. Dieser kommt unter anderem beim Trekking-Stiefel Tatra Bunion GTX® zum Einsatz. Für zusätzlichen Schutz verwenden die Bayern an der kritischen Stelle ein spezielles, in alle Richtungen dehnbares Stück GORE-TEX® Laminat, um eventuelles Reiben des Futters zu vermeiden. Es wird, wie üblich, verschweißt und ist ebenso wasserdicht wie der Rest des Futters. Der Stiefel besteht aus hochwertigem Nubuk, ist für sein Gewicht sehr stabil und läuft auf einer Vibram® AW Integral-Sohle mit viel Flex für vielseitige Wandererlebnisse. Auch mit Lederfutter erhältlich.

Tudela Light Der Tudela Light ist ein besonders leichter (ca. 490 g bei UK Größe 7) Wanderstiefel für einfache Wanderungen und warme Sommertage. Um Gewicht zu sparen, setzt Hanwag auf einen leichten, zugleich robusten Materialmix aus Sportvelours und dem abriebfesten, wasserabweisenden Mischgewebe G-1000® (65 % Polyester, 35 % Baumwolle). Für viel Komfort wird der Schuh über den bequemen StraightFit Leisten geschustert, mit mehr Platz für die Zehen und einer Geradestellung der Großzehe. Das weiche Lederfutter sorgt für ein angenehmes Fußklima. Die hochwertige sportliche Vibram® Running Sohle rundet das Gesamtpaket ab. Auch mit GORE-TEX® erhältlich. www.hanwag.de


EQUIPMENT+TECHNIK

Fliehe nicht, wenn der Regen fällt IN DER MCKINLEY REGENBEKLEIDUNG IST DER FAMILIENAUSFLUG AUCH BEI REGEN GESICHERT ! Bei der Vielfalt an Regenjacken ist es gar nicht so einfach, die richtige Jacke für die geplanten Ausflüge zu finden. Deshalb verraten wir Ihnen, welche drei Punkte beim Kauf einer Regenjacke entscheidend sind. 1. Die Wasserdichtigkeit: Sie wird in der Jackenbeschreibung durch die Wassersäule angegeben. Als Faustregel gilt daher: Je höher die Wassersäule einer Regenjacke, desto wasserdichter ist sie. 2. Die Atmungsaktivität: Wie atmungsaktiv eine Jacke ist, gibt der MVTR-Wert (Moisture Vapor Transmission Rate) an. Er misst, welche Menge Wasserdampf in 24 Stunden durch einen Quadratmeter Membranfläche hindurchdringt. Hier gilt also: Je höher der MVTR-Wert, desto höher die Atmungsaktivität. 3. Der perfekte Schutz: Damit wirklich kein Wasser durch die Jacke dringt, sollten die Nähte und Säume gut versiegelt und die Reißverschlüsse gut abgedeckt sein. Praktisch ist außerdem eine einfach verstellbare Kapuze und Klettverschlüsse zum Anpassen der Ärmelweite, was bei Bewegung zusätzlich vor eindringendem Regen schützt. Reflektierende Elemente gewährleisten zusätzlich Sicherheit im Dunkeln.

KinderRegenjacke: Hanford II AQUAMAX®-5.5-Beschichtung, 5.000 mm Wassersäule, hoch geschnittener Kragen, anpassbare Bündchen an den Ärmeln, abnehmbare Kapuze, integriertes Netzfutter, atmungsaktiv. Gr. 92 – 176 je 29,95 Euro

Damen/HerrenRegenjacke: Hanford II AQUAMAXelite®-5.5-Beschichtung, 5.000 mm Wassersäule, extra hoch geschnittener Kragen, anpassbare Bündchen an den Ärmeln, angeschnittene Kapuze, atmungsaktiv, verstaut in einer separaten Packtasche. Damen: Gr. 36 – 50. Auch in Schwarz erhältlich | Herren: Gr. S – 3XL je 39,95 Euro

www.mckinley.de

48

KinderRegenhose: Longville II AQUAMAXpro®-Beschichtung, vollständig verschweißte Nähte, durchgehende, abgedeckte Beinreißverschlüsse erleichtern das An- und Ausziehen, dehnbarer Hosenbund, verstaut in einer separaten Packtasche. Gr. 86 – 176 je 14,95 Euro

Damen/HerrenRegenhose: Carlow Winddicht und atmungsaktiv, wasserdicht mit 10.000 mm Wassersäule, alle Nähte verschweißt, durchgehender abgedeckter Reißverschluss, verstellbarer Taillenbund. Damen: Gr. 36 – 46 | Herren: Gr. S – XXL je 49,95 Euro


T R I AT H LO N

Weltmeister-Stimmung beim Allgäu Triathlon Sebastian Kienle! Dieser Name auf der Starterliste des 33. Allgäu-Triathlons elektrisiert die Massen und sorgt schon im Vorfeld für Begeisterung bei Athleten, Ausrichtern und Zuschauern. Der 30-Jährige ist schließlich der amtierende Hawaii-Sieger - und somit das weltweite Maß der Dinge für alle Triathleten!   „Wir sind sehr stolz, dass wir Sebi begrüßen dürfen. Das wird ein Rennen der Extraklasse“, freuen sich die Organisatoren Hannes Blaschke und Christoph Fürleger auf den Startschuss am Sonntag, 16. August, am Alpsee in Immenstadt. Kienle ist das Sahnehäubchen auf einem hochkarätigen Starterfeld, dem auch die früheren deutschen Hawaii-Sieger Faris Al-Sultan und Thomas Hellriegel angehören. Alle drei werden sich auf der Olympischen Distanz einen heißen Fight liefern.   Das Staraufgebot garniert mit dem Kultfaktor von Deutschlands ältester Triathlon-Veranstaltung und bringt in wunderbarer Alpen-Landschaft die Szene schon jetzt buchstäblich in Wallung. Die Voranmeldungen laufen bestens. Die Organisatoren hoffen auf eine Rekordbeteiligung von 1400 Sportlern! Zumal vom Triathlon-Anfänger bis zum Profis für jeden die passende Strecke dabei ist.   So wird heuer erstmals auch ein Sprint-Rennen gestartet, das eine ideale Herausforderung für Einsteiger garantiert: Auf 0,5 km Schwimmen  im Alpsee folgen 27 km Radfahren und 5 km Laufen. Den Allgäu Olymp (1,5/ 42,5/10,5) dürfte heuer der gleichzeitige Start mit den Hawaii-Siegern unvergesslich für jeden Athleten machen. An der Teilnahme am Allgäu Classic (1,9/84/21,1) fasziniert traditionell der Kampf gegen sich selbst. Auf der halben Ironman-Strecke mit  knackigen Radanstiegen mobilisieren die Triathleten angefeuert von Tausenden von Zuschauern die letzten Kräfte. 

kann, den Mythos Allgäu- Triathlon endlich einmal selbst mitzuerleben. Wer ihm nacheifern will und Triathlon-Luft schnuppern möchte, für den sind die Staffeln (Allgäu Olymp und Allgäu Classic) genau das Richtige.   Anmeldung zum Allgäu Triathlon unter: www.allgaeu-triathlon.de © Veranstalter

Seit über 30 Jahren

der Neopren-Spezialist* im Allgäu

Speziell der Kalvarienberg in Immenstadt gilt als  „Gänsehaut-Garant“. Kein Wunder, dass selbst Ironman-Weltmeister Sebastian Kienle kaum erwarten

* Test-Schwimmen im Alpsee jederzeit möglich

Sport Altenried | Hofgartenstraße 1 | 87509 Immenstadt Telefon +49 83 23 / 96 16-0 | www.altenried.de

49 Aktiv im Allgäu


F U N + F A M I LY

Wander- und Wasserwelten in der Naturparkregion Reutte Die Landschaft der Naturparkregion Reutte ist überaus vielfältig. Der Wechsel von Bergen und Tälern, Bächen und Seen, Wiesen und Wäldern macht diese Region unverkennbar. Jede Jahreszeit hat ihre eigenen Reize und Eigenheiten. Ländlicher Charme und städtisches Flair geben der Region im Vitalen Land eine besondere Note. Viele Familien, Aktiv- und Genussurlauber tanken hier nach Herzenslust neue Energie – meist bei einer ausgiebigen Wander- oder Bergtour. Unterwegs in der Reuttener Bergwelt laden zahlreiche Almen und Hütten zum Verweilen und Auftanken ein. Ein Erlebnis für Groß und Klein ist der Barfußwanderweg am Hahnenkamm. Auch fünf glasklare Seen in der Naturparkregion Reutte laden sowohl

zu einer Wanderung für jedermann als auch zur Abkühlung und Entspannung ein. Immer eine Wanderung wert ist außerdem die Burgenwelt Ehrenberg mit dem neuen Highlight – der highline179, die weltlängste Fußgängerhängebrücke im Tibet Style. Einer der beliebtesten Wanderwege in der Naturparkregion Reutte ist mit Sicherheit die Stuibenfallschleife. Von den Umspannwerken der Elektrizitätswerke Reutte hinter den Produktionshallen des Metallwerk Plansee - übrigens eine optimale Parkmöglichkeit - wandert man der Beschilderung folgend Richtung Stuibenfälle. Hier beginnt auch schon der Hermannsteig, welcher entlang der Stuibenfälle in das Tal hineinzieht. Auf gesichertem Steig an kleinen Wasserfällen vorbei gelangt man auf freies

50


F U N + F A M I LY

den Plansee weiter zu wandern. Die dort verkehrenden Linienschiffe können Ihnen auch eine Wegstrecke abnehmen, Fahrpläne sind in den Tourismusbüros der Naturparkregion Reutte erhältlich.

Terrain und über schöne Waldböden zum Großen Stuibenfall. Der Weg führt weiter in Serpentinen hinauf zur Kanzel und weiter zum zweiten, etwas kleineren Wasserfall. Am oberen Ende der Stuibenfälle gelangt man zum Kleinen Plansee. Von dort aus geht es über eine Brücke und über den „Ministersteig“ zurück zum Ausgangspunkt. Die Sitzgelegenheiten am Ministersteig laden dazu ein, den wunderbaren Panoramablick auf die Stuibenfälle und den Reuttener Talkessel zu genießen. Im Sommer bieten die Naturbadebecken unterwegs eine ideale Abkühlung.

An warmen Tagen lädt der Plansee zum Schwimmen ein und auch Einkehrmöglichkeiten finden sich entlang des Sees. Das Hotel Seespitze am Fuße des kleinen Plansees, das Hotel Forelle sowie die Musteralpe mit eigener Käseproduktion und Schaukäserei am unteren Ende des Plansees bieten sich für einen Einkehrschwung an.

Wer diese Runde verlängern möchte, hat Möglichkeit vom Kleinen Plansee aus an der kleinen Kapelle „Frauenbrünnele“ vorbei, rund um den zweitgrößten See Tirols,

51 Aktiv im Allgäu

Tourismusverband Naturparkregion Reutte Untermarkt 34 6600 Reutte Tel.: +43 5672 62336 Fax: +43 5672 62336 40 info@reutte.com www.reutte.com

AKTIVimALLG

ÄU-Tipp: Regionale Berg führerbüros b ieten geführte Can yoningtouren b ei den Stuibenfällen an! Nähere Inform ationen dazu bekommen Si e in den Touris musbüros der Naturparkr egion Reutte.


K L E I N WA L S E RTA L

„Tradition soll ein Sprungbrett sein und kein Ruhekissen!“ DAS BESONDERE AN DER ALPINLODGE AUENHÜT TE Direkt am Fuße des Hohen IFENS im Kleinwalsertal. Als Ausgangspunkt für Wanderungen in die Melköde und dem Schwarzwassertal, sowie dem einzigartigen Karstgebiet IFEN, wohnen Sie in echter Hüttenatmosphäre, relaxen, treiben

Sport und erleben eine unvergessene schöne Zeit in der AlpinLodge Auenhütte. Sie wohnen in mit viel Echt Holz neu renovierten 2 und 4 Bettzimmern mit Fließwasser und Etagendusche/ WC oder mit eigener DU/WC.

52


Im Sommer präsentiert sich die AlpinLodge Auenhütte mit einer sonnigen, anspruchsvollen Blumenterrasse, einem a la Carte Restaurant mit regionalen Spezialitäten und als Ausgangspunkt der sehr beliebten, landschaftlich großartigen Überschreitung des Hohen IFENS, sowie das Gottesackerplateau, eine unter Naturschutz stehende Karstlandschaft auch „Sonnenberg“ genannt (das Plateau ist Heimat seltenster Pflanzen).

Gerne können Sie die AlpinLodge Auenhütte für zünftige Hüttenabende, Geburtstage, Jubiläumsfeiern, Firmenevents, Seminare und sonstige Veranstaltungen buchen.

Im Winter ist die Auenhütte top gelegen, direkt an der Talstation Ifenbahn erleben Sie Naturschnee pur auf bis zu 27 km Abfahrtsmöglichkeiten. Neben der Hütte ist der Anfängerlift (Gaisbühllift) mit Förderbändern (170 lfm.).

Infos und Kontakt: Auenalpe 1 . 87568 Hirschegg . Kleinwalsertal Tel. direkt 0043 (0) 5517 5265 Tel. Verwaltung 0043 (0) 5517 5449 555 www.auenhuette.at . auenhuette@alpintreff.net

53 Aktiv im Allgäu

- Anzeige -

K L E I N WA L S E R TA L


EQUIPMENT+TECHNIK

Seit der Neueröffnung im Herbst 2014 präsentiert sich Sport + Mode Kessler neben der Talstation der Kanzelwandbahn in einem völlig neuen Look. Im neu errichteten Ladengeschäft, das die alte Walser Baukunst gekonnt mit moderner Architektur kombiniert, stehen nun 660 m2 Verkaufsfläche auf zwei Ebenen zur Verfügung. Das Angebot reicht von Sportgeräten für Sommer- und Wintersportarten wie Bikes, Ski und Snowboards über entsprechende Funktionskleidung und Zubehör bis hin zu angesagter Freizeitmode, Schuhen und Accessoires. Bei der Auswahl der Marken wird viel Wert auf nachhaltige Produktionsbedingungen gelegt, weshalb das Sortiment diverse Vorreiter-Brands wie u.a. Patagonia, Pyua und Picture umfasst. Ganz frisch im Sortiment ist das Thema Landhaus- und Country-Mode mit Qualitäts-Brands wie z. B.

Wanderer, Trailrunner und Fitness-Fans finden bei Sport + Mode Kessler nicht nur das passende Outfit, sondern auch den Schuh, der wirklich passt. Sowohl zum sportlichen Einsatzbereich, als auch zu Fußform und Physis des Trägers. Hierbei kommen ein Fuß-Scan und eine Bewegungsanalyse auf dem Laufband zum Einsatz.

sionellen Rennservice in Weltcup-Qualität an. Wie wichtig ein passgenauer Skischuh ist, weiß jeder, der schon einmal einen Tag lang mit ungeeigneten Schuhen unterwegs war. Profis wie Freizeit-Skifahrer kommen bei Kessler Sport + Mode neben einer kompetenten Beratung und einer großen Auswahl an Konfektionsmodellen auf Wunsch auch in den Genuss individuell angepasster Boots. Auch hier ebnen Fuß-Scan, Bewegungsanalysen, spezielle Einlegesohlen sowie bei Bedarf geschäumte Innenschuhe den Weg zum optimalen Komfort.

Auch in den neuen Räumlichkeiten bleibt Sport + Mode Kessler – in dritter Generation geführt und mit einer über 100-jährigen Geschichte – DIE Adresse im Kleinwalsertal, wenn es um erstklassigen Skiservice geht. Seit einigen Jahren bietet das erfahrene Service-Team sogar einen profes-

Kessler Sport + Mode Walserstr. 73, 6991 Riezlern/Kleinwalsertal. www.sport-kessler.com www.ski-raceservice.com

Stockerpoint. Ein Bikeverleih inklusive -Service, der auch e-Bikes für jeden Bedarf bietet, sowie ein Ski- und Snowboardverleih mit stets aktueller Hardware runden das Angebot ab.

54

- Anzeige -

Wo Sport und Mode zum Erlebnis werden


EXTREM BEQUEM E-Bikes & Mountainbikes

AUCH WENN MAN MAL DIE BERGHÜTTE MIT DEM ZUHAUSE VERWECHSELT, KOMMT MAN MIT BIKES VON SPORT KESSLER EXTREM BEQUEM AN. BEI UNS BEKOMMST DU BIKES FÜR ERWACHSENE UND KINDER VON CUBE, HAIBIKE UND GENESIS. FÜR BIKES AB 700,– € GIBT ES EINEN SERVICEGUTSCHEIN IM WERT VON 49,– € GRATIS DAZU.

WIR REPARIEREN ALLE MODELLE UND SIND 7 TAGE/WOCHE FÜR DICH DA.

6 9 9 1 R I E Z L E R N · K L E I N W A L S E R TA L

| T E L . + 4 3 5 5 1 7 3 6 8 5 - 4 0 | W W W. S P O R T - K E S S L E R . C O M


K L E I N WA L S E RTA L

Einfach mal in den Seilen hängen tersteig machen möchtest?“. „Ja klar, bei meinem Klettersteig-Schnupperkurs hat der Bergführer gesagt, der Familienklettersteig geht ab acht Jahren und ich bin schließlich 8 Jahre, zwei Monate und 6 Tage alt!“. Tja, da gehen mir wohl die Argumente aus.

„Papa, schau mal Richtung Ifen – morgen ist der perfekte Tag!“. Ich sitze gerade mit unserer Tochter beim Abendessen und drehe mich zum Fenster. „Siehst du - Abendrot!“. „Ja, und was willst du mir damit sagen?“. „Abendrot – Schönwetterbot – morgen machen wir den Klettersteig an der Kanzelwand!“. Ah, stimmt, diese alte Bauernregel kommt mir bekannt vor. Es ist wirklich wunderbar, das Abendrot – dann sollte es morgen ein wunderbarer Tag werden. Zur Sicherheit schaue ich natürlich kurz auf meinem Smartphone nach - und auch hier: Kleinwalsertal, Sonne, 26 Grad. „Also gut, bist du dir wirklich sicher, dass du den Klet-

Nach dem Abendessen gehen wir in den Keller und richten unsere Ausrüstung her. Ein spezieller Klettergurt für Kinder, Handschuhe, Helm, Klettersteigset. Zur Sicherheit packe ich auch noch ein paar Karabiner und ein 10 Meter Seil in den Rucksack – man kann ja nie wissen. Heute gibt es nicht mal Protest, als ich um halb neun die Nachtruhe einläute. Und auch beim Aufstehen am nächsten Tag ist unsere Tochter nicht zu erkennen – schnell huscht sie ins Bad, wäscht sich und erscheint keine zehn Minuten später am Frühstückstisch – in Vollausrüstung, mit Klettergurt! „Ich denke nicht, dass wir uns zum Frühstück anseilen müssen, aber wenn du dich sicherer fühlst, bitte“. „Ja klar, ich muss ja schauen, ob der Gurt auch bequem sitzt.“. Eine gute Stunde später geht es mit der Kanzelwandbahn in die Höhe. Es ist ein wunderschöner Sommertag und schon jetzt, um 9.30 Uhr, ist es sehr warm. An der Bergstation angekommen, machen wir uns mit unseren Rucksäcken auf, Richtung Kanzelwand-Gipfel. Gemütliche 20 Minuten später stehen wir am Einstieg zum Familienklettersteig , wo wir auch gleich unse-

56


K L E I N WA L S E R TA L

re Ausrüstung anziehen. Ich kontrolliere den Sitz des Gurtes, ob alle Verschlüsse richtig zu sind – dann kommt das Klettersteig-Set. Durch den Schnupperkurs, den die Bergschule Kleinwalsertal übrigens jede Woche anbietet, weiß Emma genau, wie alles eingebunden wird und achtet darauf, dass auch ich alles so mache, wie es Bergführer Samuel ihr vor wenigen Tagen gezeigt hat. Ich habe Glück und mache alles richtig! Dann bekomme ich noch eine Einführung in das Sichern am Seil. „Papa, du hast zwei Karabiner an deinem Set – du musst sie immer entgegengesetzt im Seil einhängen und wichtig ist, dass immer nur ein Karabiner umgehängt wird, während dich der zweite sichert. Nie beide aushängen! Das kann tödlich sein!“. Ich bin echt baff, was sich Emma alles gemerkt hat und zugleich erstaunt, wie ernst sie die Sache mit ihren 8 Jahren, zwei Monate und 7 Tagen nimmt. Respekt!

Ich erkläre Emma kurz die Route durch die Westwand der Kanzelwand. Ich denke, wir werden so zirka eine Stunde in den Seilen hängen. Der Steig ist mit einer Altersempfehlung ab 8 Jahren beschrieben, aber ich weiß, dass manche Stellen für Kinder etwas schwierig sind und die Tritte mehr auf Erwachsene abgestimmt sind. Ich lasse Emma vor mir ans Seil. Die ersten Meter sind steil, aber sie macht es sehr gut und konzentriert. Ich bin richtig stolz auf sie. Nach ein paar Minuten kommen wir an eine Stelle, an der sie durch ihre Größe etwas Probleme hat. Da ich aber hinter ihr klettere, kann ich sie gut unterstützen und die Stelle ist schnell gemeistert. An jedem Haken hängt sich Emma lehrbuchmäßig um. Immer einen Karabiner am Seil - der andere wird umgehängt. Unerwartet schnell geht es am Drahtseil Richtung Gipfel. Doch ich weiß, es kommt noch eine Querung, die uns fordern könnte. Ich

abenteuer_15_Layout 1 07.04.15 13:27 Seite 1

abenteuer

inklusive Alpenüberquerungen

Klettersteige

Canyoning Tagestouren Klettersteigkurse

www.bergschule.at


K L E I N WA L S E RTA L

lasse mir aber nichts anmerken und so meistert Emma auch diese Stelle mit Bravour und wir kommen nur wenige Meter weiter zum Highlight des Steiges – der großen Seilbrücke! Drei Drahtseile sind ca. 20 Meter über eine kleine Schlucht gespannt. Eines für die Füße, zwei etwas höher, um den Händen Halt zu geben. Ich merke, dass diese Aufgabe Emma einiges an Respekt abverlangt und auch für mich ist es gar nicht so einfach, auf dem Seil das Gleichgewicht zu halten. Völlig professionell meistert Emma auch diese Stelle und fragt doch tatsächlich in der Mitte der Brücke, ob wir nicht ein Selfie machen könnten. „Nein Emma, mir ist grad nicht nach einem Foto, ich bin froh, wenn ich beide Hände am Seil habe.“. Nach der Brücke kann man sich kurz ausruhen, bevor es dann die letzten Meter wieder etwas steiler Richtung Gipfel und zum Ende des Klettersteiges geht. Auf dem kleinen Plateau am

Gipfel angekommen grinst Emma wie ein Honigkuchenpferd – „Papa, das war richtig toll! Hast du auch eine Brotzeit eingepackt?“. Ja klar habe ich eine gute Brotzeit im Rucksack! Und diese wird natürlich gleich am Gipfelkreuz verdrückt. Es war ein wunderbares Vater-Tochter-Erlebnis und ich bin mächtig stolz auf meine 8 Jahre, zwei Monate und 7 Tage alte Tochter. Ich möchte aber alle Leser darauf aufmerksam machen, dass es sich hier um eine für Kinder anspruchsvolle Tour handelt und eine gewisse Größe, bzw. ein gewisses Alter Voraussetzung für die Begehung ist. Ein „Alleingang“ ist nur bei guten Klettersteig-Kenntnissen und erster Erfahrung am Fels zu empfehlen. Am sichersten ist die Tour mit einem Bergführer der Bergschule zu gehen – hier wird auch das nötige Material für Kinder und Erwachsene zur Verfügung gestellt.


K L E I N WA L S E R TA L

Hütte mit Tiefgang

Seit 77 Jahren thront die Fiderepasshütte auf dem sonnigen Hochplateau zwischen Schüsser und Schafalpenköpfen auf 2070 Meter Höhe. Wanderer und Bergsteiger lieben sie, kennen das Haus vor allem von Touren zum Mindelheimer Klettersteig, zur Mindelheimer Hütte oder zum Krumbacher Höhenweg. Jetzt lädt eine kreative Erweiterung zum Staunen und Übernachten ein. Bergsteiger und Wanderer sind vor allem eines gewohnt, wenn es um alpine Hüttenarchitektur geht: Stein, Holz, Satteldach und kleine Fenster. Direkt auf der Grenze Allgäu - Vorarlberg ist jetzt aber ein neuer, gelungener Mix entstanden: Alt und neu, Stein und Holz, Glas und Beton machen den Anbau der Fiderepasshütte in den westlichen Allgäuer Alpen zum besonderen (Schlaf-) Erlebnis. Denn nach ihrer Erweiterung 2008 mit Panoramastube, größerem Trockenraum mit spezieller Lüftung, neuer Energieversorgung mit Solarbatterien und Wechsel-

stromrichter, ist jetzt ein Schlaftrakt hinzugekommen, der in der alpinen Bergwelt seinesgleichen sucht. Während sich von den zwei ansehnlichen Terrassen herrliche Panoramablicke auf Oberstdorf und die Allgäuer Berge, ins Kleinwalsertal und den Ifen genießen lassen, können Hüttengäste ab sofort unterm großen Verandaneubau aus Stahlbeton in hölzernen Alkoven übernachten. Besonders stolz ist der waschechte Kleinwalsertaler Hüttenpächter Hubert Kaufmann auf die neuen sechs schlichten Kojen mit je sechs Schlafplätzen: „Hier kuschelt man sich jetzt auf bequemen Latexmatratzen in ökologisch-korrekte Bezüge und Wolldecken und genießt temperiertes Klima samt perfektem Lüftungsaustausch unterm Bett! Was bitteschön will man mehr!“

Hinkommen: • Über Riezlern auf der ca. 6-Std. Bergtour ‚Fiderepass‘ mit Bergfahrt Kanzelwandbahn, über Kuhgehrensattel, innere Kuhgehrenalpe, Wannenalpe zur Hütte. Über die Kühgundalpe zur Talfahrt mit der

59 Aktiv im Allgäu

Kanzelwandbahn. • Über die Kanzelwandbahn Bergstation Kanzelwandgipfel (2059 m) - Kühgundalpe - Fiderepass ca. 2,5 bis 3 Stunden • Über die Kanzelwandbahn Bergstation Kuhgehrensattel - Hammerspitze - Wannenalpe - Fiderepass ca. 2,5 bis 3 Stunden • Über die Mittelstation Fellhorn - Obere Bierenwangalpe - Roßgundalpe - Kühgundalpe - Fiderepass ca. 2,5 Std. • Von der Talstation Fellhorn auf die Höflealpe, Wankalpe, Kühgundalpe zum Fiderepass, ca. 4 Std. • Vom Mittelberg aus mit dem Höfle-Bus ins Wildental zu den bewirtschafteten Wiesalpen. Von dort weiter zur Fluchtalpe am Talende und in Serpentinen hinauf zum Fiderepass in ca. 2 bis 3 Stunden Infos Hütte: Sie gehört zur Sektion Oberstdorf des Deutschen Alpenvereins, hat insg. 120 Lager, 15 im Winterraum. Offen ca. Ende Mai bis Ende Oktober. Fiderepasshütte Tel. 0043 / 5517 / 20626 Mobil 0043 / 664 / 3203676 info@fiderepasshuette.de www.fiderepasshuette.de


K L E I N WA L S E RTA L

Drei auf einen Streich

TIPPS ZUR 3-GIPFEL-TOUR: Das sichere Bergabenteuer auch für schwindelfreie Einsteiger u.a. mit Abseilhilfe und teilweise Gehen am Seil, fordert auf alpinen Steigen Bergerfahrung, Trittsicherheit, Schwindelfreiheit und Geh-Kondition für 6-8 Std. Empfohlen wird die Tour nur mit professionellen Bergführern, etwa der ‚Bergschule Kleinwalsertal‘, www.bergschule.at., Tel. 0043-551730245, p.P ca. 65 €. Geführt wird von Mai bis Oktober, je nach Witterung, ab 4 Personen, u.a. auch kletterbegeisterte Kinder ab ca. 12 Jahren

Die Panoramatour wird mich an diesem Wochenende in der Kleinwalsertaler Bergwelt herausfordern – das steht fest. Denn fernab der bekannten Walser Klettersteige will ich bei den drei Gipfelüberschreitungen wieder auf den Wurzeln alpinen Wanderns und ohne Felsen mit Eisenversicherung unterwegs sein. Mein Guide Martin aus Hirschegg will mich über die Kanzelwandscharte zuerst auf die Hammerspitze (2170m), danach auf den Hochgehren

Gestartet wird meist früh mit der ersten Bergfahrt an der Kanzelwandbahn. Damit lässt sich große Hitze oder Gewitter am Nachmittag umgehen. Ausrüstung: Knöchelhohe Bergschuhe mit griffiger Sohle, berggerechte, funktionelle Kleidung, Sonnen-, Regen- und Kälteschutz. Trinkflasche, Proviant, Wetterschutz, evtl. Mütze, Handschuhe.

An einem Tag alle drei Höhenlagen durchwandern? Romantisch begleitet mit Bachgegurgel, durch Wälder und Alpen in stille Seitentäler hinein. Und über steile Felsen auf zackige Bergspitzen hinauf? Geht wunderbar auf der malerischen und rauen, der fordernden und faszinierenden 3-Gipfeltour. Schwindelfreie und Trittsichere lockt sie mit wunderbaren 400-Gipfel-Blicken. Bergguide sei Dank!

60

(2252m) und bevor es zur Pause auf der Fiderepasshütte geht, auf den Schüsser (2259m) mit hinauf nehmen. Ich soll mich auf eine 2- bis 3er Kletterei einrichten, sagt der staatlich geprüfte Berg- und Skiführer am Vorabend am Telefon. Auch auf An- und Abseilpassagen, dazu aufs typisch-lockere Hauptdolomit-Gestein, so gut wie keine versicherten Passagen, dafür herrlich freies Klettern, das sich selbst Anfänger zutrauen können, und vor allem auf traumhaft schöne Aussichten in alle Himmelsrichtungen.


K L E I N WA L S E R TA L

Schon bei der Gondelfahrt ganz in der Früh von Riezlern aus auf die Kanzelwand zeigt sich die Walser Bergwelt im besten Licht: Unterm blauen Himmel grüßen der karstige Gottesacker samt Hoher Ifen herüber, daneben Walmendinger Horn, Bärenkopf und die beiden Widdersteine. Selbst als wir von der Bergstation zur Kanzelwandscharte und danach auf dem Grat nach Süden zur Hammerspitze wandern, muss Martin Gipfel um Gipfel der Allgäuer Hochalpen und die des Bregenzerwalds aufzählen. Fast zu jedem hat er eine Geschichte: Das markante Horn im Süden? „Das ist die Allgäuer Trettachspitze, ganz schön anspruchsvoll das Klettern, aber klasse! Die Pyramide dort ist der Hochvogel. Drüben auf dem schönen grasbewachsenen ‚Elfer‘ hab ich schon Frisbee gespielt und das da ist der Biberkopf, Deutschlands südlichster Gipfel…!“ Unterhaltsam ist die erste Stunde, in der wir über schmale Grade, Schrofengelände und einen kleinen Steig – ohne viel die Hand am Fels zu haben – am ersten Gipfelkreuz ankommen. Im kalten Morgenwind genießen wir die blitzklare 360-Grad Fernsicht weit ins Allgäu und den Vorarlberg. Ab jetzt nimmt uns der mächtige Felskamm an der Grenze zum Allgäu, den wir von der Kanzelwand weiter bis zum Fiderepass folgen werden, ganz in seinen Bann. „Achtung Weg nicht markiert - nur für Geübte!“ steht auf dem Schild gleich beim Hammerspitzen-Gipfelkreuz. Meine Orientierung gebe ich jetzt auf diesem felsigen, teils ausgesetzten Pfad völlig in Martins Hand, konzentriere mich aufs Gehen. Klettergurt und Kurzseil sind über Zinnen und Grate, durch Wände und Kamine immer öfter im Einsatz. Wir las-

sen Abgründe und abweisende Mauern hinter uns und können schließlich auf dem Hochgehren-Gipfel kaum glauben, dass sich durch diese unwirsche Felslandschaft mit den vielen spitzen Zacken überhaupt begehbare Steige finden lassen. Zum Abstieg vom ‚zweiten Streich‘ folgt jetzt eine schräge und recht enge Verschneidung, danach eine längere Passage bergab mit Seilversicherung über tiefem Abgrund. Und schließlich fordert kurz nach dem Schüsser, der mit zweiten Namen auch Oberstdorfer Hammerspitze heißt, eine fast senkrechte, über zehn Meter hohe Wand noch einmal ordentlich Konzentration abwärts. Zwar lockt ein Abseilhaken und ein paar Eisen in der Wand, doch Martin motiviert, dass es auf unserer Tour auch ‚ohne‘ geht. Über steile Geröllhalden, die letzten Meter über Blumenwiesen und vorbei am Schweinestall ist

61 Aktiv im Allgäu

eine dreiviertel Stunde später auf dem sonnigen Fiderepass-Plateau auf knapp über 2000 Metern Höhe unsere Einkehr erreicht. Auf den beiden großen Sonnenterrassen der schönen Fiderepasshütte geht es – ganz im Gegensatz zu unserer recht stillen Walsertaler Bergüberschreitung –geschäftig zu. Eine Stunde voller steiler Bergab-Serpentinen später passieren wir die romantische Fluchtalpe. Kurz vor dem Talschluss gelegen lockt sie mit urigem Wasserfall und selbstgemachten Alp-Spezialitäten Besucher an. Kurz darauf begleiten uns Kühe und Ziegen der beiden sonnigen Wiesalpen ein Stück des Weges. Und im Ortsteil Schwendle in Mittelberg steigen wir schließlich am späten Nachmittag in den Bus, der uns zur Kanzelwandbahn nach Riezlern zurückbringt. Drei Höhenlagen, drei Gipfel - und das alles auch noch auf einen Streich!


F U N + F A M I LY

Der Allgäu Skyline Park

Ein Abenteuer für die ganze Familie Glückliche Kinder, zufriedene und entspannte Eltern – das garantiert ein Tag im Allgäu Skyline Park. Der inhabergeführte Familienbetrieb zeichnet sich durch seine einzigartige Parklandschaft, eingebettet in die Allgäuer Voralpenregion aus. Hier erlebt jeder – Groß und Klein – ein ganz besonderes Abenteuer mit über 50 Attraktionen von Aktion, der höchsten Überkopf-Achterbahn Europas bis Nostalgie und das auf über 25 Hek-

tar. Der Familien- und Freizeitpark liegt direkt an der A96 zwischen München und Lindau, Ausfahrt Bad Wörishofen. Mit über 50 Fahrgeschäften und Attraktionen bietet der Skyline Park für jedes Alter die passenden Attraktionen.

gibt es bei unseren Besondere Überraschungen en! ganz speziellen Veranstaltung Buntes Familienfestival: Am Sonntag, 14. Juni 2015 tival: Spektakuläreres Sommerfes 5 201 Am Samstag, 04. Juli ht: Legendäres Skyline Park bei Nac 5 201 ust Aug 14. , Am Freitag Gespenstisches Halloween: am 24. & 25. Oktober stag & Sonntag, 17. & 18. sowie

Am Sam

en Tag vom 1. August bis Sommerferienprogramm jed atzrzbart & Seine Meute“ mit Sch 14. September: „Kapitän Schwa . und Abenteuer sind garantiert suche. Spiel, Spaß, Spannung

62


F U N + F A M I LY

Neuheiten 2015 – viele neue Hits für Kids mit einer Weltneuheit! Alle Attraktionen werden im Laufe der Saison fertig gestellt. Auch in diesem Jahr hat sich die Familie Löwenthal wieder einiges Neues ausgedacht: • Die Weltneuheit im Skyline Park! Die Kids Farm – einzigartige Bauernhof-Spielinsel. Eine liebevoll gestaltete Bauerhofwelt mit witzigen Spielideen, heimlichen Einblicken in Ställe, mit unterirdischen Geheimgängen und so vielem mehr. • Sky Walk – sportlicher Kletter-Spaß. Groß und Klein können beim Klettern, Hangeln und Balancieren ihre Kräfte messen. • Water Splash, eine Wasserbahn die zum spritzigen Wasser-Spaß einlädt. Nichts für Wasserscheue. Pony Trip – Reit-Spaß. Einem Rundparcours mit friedlichen, elektrisch betriebenen Pferdchen dürfen alle Pferdefreunde ihre ersten Reiterfahrungen sammeln.

Tipp-Top: Zum wiederholten Male wurde der Skyline Park für die beste Gastronomie und bestes Preis-Leistungsverhältnis ausgezeichnet. Mehr unter: www.skylinepark.de/auszeichnungen

Über den Allgäu Skyline Park Der Allgäu Skyline Park in Bad Wörishofen (Bahnhalt Rammingen) – direkt vor den Toren Münchens – ist ein beliebter Freizeitpark für Jung und Alt. Auf 25 Hektar grüner Parklandschaft werden mehr als 50 Attraktionen für die ganze Familie bereitgestellt, unter anderem die höchste Überkopf-Achterbahn Europas – der Sky Wheel. Weitere Highlights sind die Wildwasserbahn, Wasserrutschen-Spaßbad, Formel 1-Autoscooter und viele echte Nostalgie-Klassiker wie Riesenrad und Krinoline. Der Skyline Park wurde auch in 2014 zum wiederholten Male vom unabhängigen Freizeitpark-Tester Team e.V. in den Kategorien „Bestes Preis-Leistungs-Verhältnis“ und „Beste Gastronomie“ ausgezeichnet und zählt damit zu den Spitzenreitern in Europa. Seit 1998 wird der inhabergeführte Allgäu Skyline Park von der Familie Löwenthal geleitet.

Öffnungszeiten Saison 2015 28. März bis 8. November 2015 von 09.00 bis 18.00 Uhr

Allgäu Skyline Park Im Hartfeld 1 D-86825 Bad Wörishofen Tel: +49 8245 9669 0 Fax: +49 8245  96 69 12 Email: service@skylinepark.de www.skylinepark.de Fotonachweis © Allgäu Skyline Park

63 Aktiv im Allgäu

- Anzeige -

Weitere Informationen finden Sie unter: www.skylinepark.de


F U N + F A M I LY

Waldseilgarten Höllschlucht

Auf dich warten tolle neue Erlebnisse: Klettern in den Baumwipfeln, 3D-Bogenschießen, Schlafen im Baum. Slacklinen, Kinderkletterturm, Kinderspielplatz und Steinkugelmühle sowie eine kleine Gastronomie erweitern das Angebot im Waldseilgarten – dem Zentrum für Sport, Spiel und Spaß in Pfronten im Allgäu.

Spaß haben im Waldseilgarten Du kletterst durch 11 abwechslungsreiche Parcours mit über 100 Herausforderungen in verschiedenen Schwierigkeiten und Höhen und schwebst mit vielen Seilrutschen über den Wildbach. Dabei bist du durch das Permanent-Sicherungssystem „Upgrade“ immer gut gesichert.

zu einer Runde mit dreizehn 3D Zielen in wildromantischer Umgebung. Aktion und Ruhe wechseln sich ab. Ausrüstung wird gestellt.

Highlights beim Schlafen im Baum ... im Portaledge oder auf einem Podest im Waldseilgarten. Halbpension ist im „Hotel der 1.000 Sterne“ inklusive. Sobald du dein „Highlight“ ausgeschaltet hast, wiegt dich der Hauch des Abendwindes in den Schlaf.

Spannung spüren beim 3D-Bogenschießen Mit Pfeil und Bogen geht es auf dem Parcours

Rollende Steine in der Steinkugelmühle In einem Fluss werden Steine durch fließendes Wasser bewegt und schleifen sich ab, diesen Vorgang übernimmt die Steinkugelmühle. So entstehen Kunstwerke aus Stein, wie sie niemals von Hand in dieser Präzision hergestellt werden könnten! Auch für Teams, Gruppen und Schulklassen bieten wir innovative und maßgeschneiderte Trainings und Events für bleibende Erlebnisse. Und Übrigens, du brauchst keinerlei Vorkenntnisse für alle unsere Aktivitäten. Auf unserer Terasse kannst du Snacks, Flammkuchen, Kaffee und Kuchen, Eis und Erfrischungsgetränke genießen und entspannen. Wir freuen uns auf deinen Besuch in Pfronten Kappel!

Standort: Waldseilgarten Höllschlucht Bürgermeister-Franz-Keller-Straße 87459 Pfronten-Kappel Bitte Parkplatz am nördlichen Ortseingang benutzen, dann 3 min laufen. www.waldseilgarten-hoellschlucht.de

- Anzeige -

64


F U N + F A M I LY

Im Heubett die Seele baumeln lassen NATUR PUR AUF DER GUNDHÜT TE IN PFRONTEN Dorf Chalet Weg zum Urlaub Der natürliche

880 m

NEU: Ab Ende Juni können Sie sich auf Chalets mit besonderem Charakter freuen. Ob Urlaub zu zweit, mit Freunden oder mit der ganzen Familie – dort werden Übernachtungen mit urigem Flair und Gemütlichkeit, ohne Verzicht auf Komfort angeboten. Beheizter Schwimmteich und Sauna sind in Planung. Der Parkplatz und Ausgangspunkt für viele schöne Wanderungen befindet sich direkt am Haus (www.dorfchalet.de). Mitten in der Allgäuer Gebirgswelt, am Südhang des Edelsberges, liegt die Gundhütte in 1180 m Höhe. In einer wunderschönen Hochebene können Sie den Alltag vergessen und die Natur pur genießen. Die Hütte verfügt über eine schöne Sonnenterrasse und zwei gemütliche Gasträume. Sie ist ein idealer Ausgangspunkt für viele Wanderungen und ein beliebtes Ziel für

Betriebsausflüge, Familien- und Vereinsfeiern. Zudem finden dort mehrere Veranstaltungen wie Hüttenabende, Bergfeste mit Live-Musik und vieles mehr statt. Die kleinen Gäste können sich auf einen überdachten Indoor-Spielplatz mit Kletterwand, Hängebrücke, Rutsche,.... freuen. Doch nicht nur der herrliche Ausblick in die traumhafte Umgebung lockt auf die Gundhütte. Vielmehr wird der Gaumen der Gäste mit Allgäuer Schmankerln, bayerischer Hausmannskost, hausgemachten Kuchen und deftigen Brotzeiten verwöhnt. Die Hütte bietet insgesamt max. 23 Übernachtungsmöglichkeiten in urigen, gemütlichen Mehrbettzimmern. Oder darf es für Paare auch etwas ganz Besonderes sein? Die „Heidi-Hütte“ mit einem gemütlichen „Heubett“ lädt schon alleine durch die liebevoll eingerichteten Details zum Träumen ein. Ebenso gehört das Himmelbett in „Peter´s

Geißenstadl“ zu den ganz besonderen Schlafplätzen in der Gundhütte. Kleiner Tipp: Erich Küffner von Alpin-Trails, einem Veranstalter für Alpenüberquerungen mit Pferden und Tagestouren von den Bayerischen und Allgäuer Alpen bis nach Österreich und Italien, macht auch Zwischenstopps auf der Gundhütte und ist mit seinen Angeboten vielleicht auch für Sie interessant (www.alpin-trails.de).

Gundhütte am Edelsberg | Stephan Kast Gundweg 1 | D-87459 Pfronten Telefon +49 (0) 8363 1777 oder 6666 Telefax +49 (0) 8363 9258979 info@gundhuette.de | www.gundhuette.de - Anzeige -

65 Aktiv im Allgäu


F U N + F A M I LY

Das Höchste: auch im Sommer gibt es viel zu erleben Die Winterurlauber verbinden „Das Höchste“ mit größtem Skivergnügen an Fellhorn/Kanzelwand, Nebelhorn, Söllereck oder dem Walmendingerhorn und Ifen. Doch gerade auch in der Sommersaison bieten die Bergbahnen Kleinwalsertal und Oberstdorf enorm viele Attraktionen. Ob Sie allein oder gemeinsam mit der Familie die Erlebniswege erkunden, Hindernisse in Kletterwaldparcours bewältigen, rasant mit der Sommerrodelbahn hinabfahren oder spektakuläre Ausblicke an der Skiflugschanze genießen möchten: die Erlebniswelten bieten Spaß und Outdoor-Vergnügen pur.

WIR HABEN EUCH EINIGE DER ERLEBNISWELTEN ZUSAMMENGESTELLT: Uff d’r Alp - Erlebnisweg an der Seealpe

An spannenden Erlebnisstationen bekommt der Besucher einen abwechslungsreichen Zugang zu Natur und Bergwelt. Im Vordergrund steht das Leben auf der Alpe. Hier erfährt man KUH-rioses und Wissenswertes über das Zusammenspiel von Mensch, Natur und Tier und genießt die herrliche Bergwelt.

66

Höfatsweg - Informationsweg Richtung Zeigersattel Tauche ein in die Hochgebirgs–Welt der Adler, erfahre Interessantes über das Edelweiß, die Höfats und vieles mehr. Der leicht begehbare Informationsweg startet an der Station Höfatsblick und endet am Zeigersattel.

Erlebnispfad Burmiwasser Mit Wasser kann man so herrlich spielen, Neues ausprobieren und entdecken. Das Burmiwasser, eine beliebte Attraktion auf der Kanzelwand – ist


F U N + F A M I LY

sind im Kletterwald Allgäu garantiert - auch mit Hochseilgarten Gutschein. Die Fahrt mit der Söllereckbahn zum höchst gelegenen Kletterwald Deutschlands ist übrigens für Gäste des Kletterwald Söllereck kostenlos . hierfür ideal. Rund ums kühle Nass dreht sich der Erlebnispfad für kleine Wassermänner und – frauen, der von der Bergstation der Kanzelwand zum beliebten Riezler Alpsee führt. An verschiedenen Stationen mit Gumpen, Wasserrädern und Schleusen können die Kinder nach Herzenslust mit Wasser experimentieren. Da tröpfelt, spritzt und staut es sich, da kann man plantschen, pritscheln und auch die Eltern mit einbeziehen. Der kinderwagentaugliche Erlebnisweg zieht sich von der Bergstation Kanzelwand über 700 Meter hinab zum Riezler Alpsee. Es besteht die Möglichkeit, sich am Panoramarestaurant an der Bergstation kostenlose Kindertragekraxen auszuleihen.

Naturerlebnisweg am Söllereck An der Bergstation der Söllereckbahn beginnt der knapp vier Kilometer lange Naturerlebnisweg mit vielen interessanten und informativen Stationen. So können Kinder und Erwachsene Wissenswertes über Flora und Fauna des Söllereckgebietes erfahren oder auf den Etappen die unterschiedlichsten Dinge erleben. Beispielsweise kann man mit dem Ofenrohr ins Gebirge schauen, das Baumstammtelefon ausprobieren, versuchen, genau so weit wie die Tiere zu hüpfen, den Klang verschiedener Holzarten feststellen oder gar den Schwarzspecht hämmern sehen. Immer dabei: ein grandioser Ausblick über Oberstdorf. Der kinderwagentaugliche Naturlehrpfad endet beim Gasthof Hochleite. Reine Gehzeit bis dorthin: ca. 1 1/2 Stunden.

Gute Laune mit dem Allgäu Coaster Der Allgäu Coaster am Söllereck verläuft als

Sommerrodelbahn über 850 Meter innerhalb einer kurvigen Strecke mit eingebauten Sprüngen und Wellen. Spektakulär ist, dass abschließend die Bundesstraße mittels einer Brücke überquert wird. Die 2-sitzigen Rodel erreichen eine Geschwindigkeit bis zu 40km/h. Mittels Bremsen kann jedoch jeder sein Tempo auf der Rodelbahn selbst bestimmen. Die Rodelbahn ist sicher. Die Rodel sind auf Schienen und Sie sind angeschnallt. Die rasante Abfahrt auf der Sommerrodelbahn wird automatisch abgebremst. Danach werden Sie automatisch mit dem Berglifter wieder zum Ausgangspunkt Ihrer Abfahrt befördert. Sie bekommen also eine rasante Talund eine gemütliche Bergfahrt. Auch bei regnerischem und kaltem Wetter ist die Fahrt erlebnisreich und Sie sind sicher unterwegs. Regnet es, werden einfach die Plexiglas-Schutzhauben über den Schlitten gestülpt und so bleiben Sie trocken und geschützt auf der Sommerrodelbahn im Allgäu.

Kletterwald Allgäu Gleich neben dem Berghaus Schönblick an der Bergstation der Söllereckbahn liegt der Kletterwald Allgäu. Deutschlands höchst gelegener Waldseilgarten bietet spektakuläre Ausblicke in die Gipfelwelt der Allgäuer Alpen. Besonders baumschonend gebaut, besticht der Kletterwald Allgäu im Bergmischwald durch die attraktive Anlage und hohe Sicherheit dank SMART BELAY und Adventure Evolution System. Von spielerischen Kinder Parcours bis zu sportlichen Erwachsenen Parcours findet jeder seine Herausforderung. Selbstständig gesichert können alle Besucher ihre eigenen Aktivitäten frei wählen. Spaß, Spannung und Abenteuer

67 Aktiv im Allgäu

Skiflugschanze Besuchen Sie die Heini Klopfer Skiflugschanze in Oberstdorf und genießen Sie den fantastischen Ausblick. Die Heini-Klopfer Skiflugschanze ist eine der touristischen Highlights im Allgäu. Erleben Sie die Welt des Skifliegens aus der Perspektive der Skiflug-Profis. Die Skiflugschanze ist 207 Meter hoch und gehört zu den größten der Welt. Sie können den Schanzenturm bequem vom Parkplatz mit der Sesselbahn erreichen. Wer sich diesen Weg erwandern möchte - etliche Wege führen zum Schanzenturm der Heini Klopfer Skiflugschanze. Im Schanzenkiosk gibt es Eis und kleine Snacks zu erstehen. Dort erläutert Ihnen eine kleine Ausstellung die bewegende Geschichte der Heini-Klopfer-Skiflugschanze. Ebenfalls existiert hier ein kleiner Kinder-Spielplatz. Um die Besichtigung der Skiflugschanze in ein attraktives Rahmenprogramm einzubinden, bietet sich der innerhalb von ca. 20 Minuten erreichbare idyllisch gelegene Freibergsee an. Es ist außerdem der wärmste Badesee im Allgäu. www.das-hoechste.com


Premium-Druckdienstleister mit hÜchstem Qualitätsanspruch! Alles in einem Haus und aus einer Hand Fachberatung -> Vorstufe -> Druck -> Weiterverarbeitung -> Logistik Aus Verantwortung zur Umwelt - 100 % klimaneutral und frei von CO2!

www.kastner-callwey.de


TRENDS

Longboards - Der neue Trend auf den Straßen Lange nur von Surfern genutzt, die eine Alternative suchten wenn es keine Wellen gab, erlebt das Longboard und die Branche in den letzten Jahren einen nie dagewesenen Boom und einen erneuten Aufschwung. Egal ob für den Nervenkitzel auf abschüssigen Landstraßen, zum entspannten Cruisen auf geteerten Feldwegen oder als stylisches Fortbewegungsmittel im urbanen Raum, die Einsatzmöglichkeiten von Longboards sind so vielseitig wie die verschiedene Anzahl an Boardshapes. Wenn es nun darum geht, wie man sein Longboard

einsetzen möchte, kommt es auf die Länge an! Denn Longboard ist nicht gleich Longboard. Die Entscheidung welcher rollende Untersatz es sein soll, hängt erstens vom gewünschten Einsatzort und zweitens von den Fähigkeiten des Riders ab. Style oder Speed, Draufgänger oder Sonntagsfahrer – vor dem Kauf sollte man sich entscheiden, welcher Style des Alphaltsurfens der richtige ist. Eine große Auswahl an Longboards für jegliche Könnerstufen bietet 5ive Skateshop in Kempten, die auch in Sachen Verleih, Coachings und allen Fragen rund ums Longboard mit Rat und Tat zur Seite stehen.

69 Aktiv im Allgäu


TRENDS

LONGBOARD SHAPES Freerider

Die Allroundwaffe unter den Longboards: Egal ob gemütliches Cruisen in der Stadt, erste Downhill Runs oder Slides und Switch fahren (rückwärts zur gewohnten Fahrtrichtung des Fahrers) – mit einem Freerider und seinem symmetrischen Shape sind praktisch keine Grenzen gesetzt.

Cruiser Die kürzeste Version der Longboards erinnert stark an die ersten Skateboards der 60er und 70er Jahre. Diese Boards sind dank ihrer breiten Standfläche und dem großen Kicktail (nach oben gebogenes Ende des Boards) sehr manövrierfähig und somit für die schnelle Fortbewegung oder das Cruisen in urbanen Gefilden geeignet. Auch Tricks im Skatepark oder im Pool sind mit dem Cruiser möglich.

Carver Um auch ohne Wellen das Surf-Feeling zu erleben, schraubten Surfer schon in der 60er Jahren Rollen unter alte Surfboards oder einfache Holzbretter – das Longboard war geboren. Boards mit diesem Shape weisen eine hervorragende Fahrperformance auf, neben dem Asphaltsurfen auf leicht abschüssigen Straßen lassen sich lange Distanzen im Flachen – z.B. die Fahrt zur Uni – problemlos überwinden.

Freestyler / Boardwalker Da diese Boards die Eigenschaften eines normalen Skateboards und eines Longboards

kombinieren, können mit etwas Geschick sogar Kickflips und andere Tricks gemacht werden. Die „Königsdisziplin“ des Freeride-Longboardens ist das Dancing oder Boardwalking bei dem nur die Kreativität und das Können des Riders Grenzen setzen.

Downhiller / Speedboard Downhill Boards kennen – wie es der Name schon sagt – nur einen Weg: So schnell wie es geht nach unten. Da Speed aber bekanntermaßen nichts ohne die dazugehörige Kontrolle ist, haben diese Boards einen sehr tiefen Schwerpunkt und eine breite Standfläche, so dass das Board ruhig und stabil läuft. 5ive Skateshop Zwingerstr. 1 87435 Kempten 0831-15554 info@5ive.de www.5ive.de

70

ÖFFNUNGSZEITEN: Mo-Fr: 10.30-18.30Uhr Sa: 10.00-18.30 Uhr


OSTTIROL

Felbertauernstraße: Der Weg ist das Ziel

Die Felbertauernstraße mitten durch den Nationalpark Hohe Tauern ist die landschaftlich reizvollste Strecke für Urlauber, die es in den Süden zieht. Schon seit fast 50 Jahren nutzen Auto- und Motorradfahrer sowie Camper die Route über den Alpenhauptkamm als preisgünstige und staufreie Alternative zum Brenner oder zur Tauernautobahn. Wenn in diesem Sommer der neue Streckenabschnitt hinter dem Südportal eröffnet wird, rollt der Verkehr noch zügiger durch die Bilderbuch-Gebirgslandschaft. Und mit der neuen Trassenführung öffnet sich der Blick auf das bisher versteckt liegende Gschlößtal, das als schönster Talabschluss der Ostalpen

H W AY IG H N E P L A AM T E R S IL L IT M N E H C Z W IS I IN U N D M AT R E N T E G IN O S T T IR O L B C H O N BS D E R U R L A U H RT A U F D E R FA

72


OSTTIROL

gilt. Wer auf dem Weg in den Urlaub etwas Bergluft schnuppern will, sollte hier unbedingt eine Pause einlegen. Vom Südportal der Felbertauernstraße ist es nur ein Katzensprung bis zum autofreien Gschlößtal, das sich mit zwei Almdörfern, einer berühmten Felsenkapelle und drei Gasthäusern wunderbar für einen Zwischenstopp eignet. Der besondere Charme des Tals: Es ist mit seinen Dreitausendern und einem Gletscher hochalpin und gleichzeitig durch einen kinderwagentauglichen Almweg leicht zugänglich. Das Auto lässt man am besten beim Matreier Tauernhaus stehen. Hier beginnt die leichte Wanderung, die mit vier Kilometern und 200 Höhenmetern in einer

Stunde zu schaffen ist. Wer nicht selbst laufen will, bucht sich eine Pferdekutsche und genießt die schönen Ausblicke hoch auf dem Wagen. Und davon gibt es viele: Wasserfälle stürzen aus den Berghängen, die wettergegerbten Holzhütten der Almdörfer versetzen einen in längst vergangene Zeiten. Mit etwas Glück können die Wanderer Murmeltiere oder sogar den seltenen Bartgeier entdecken, auf jeden Fall Alpenblumen und interessante Details am Wegesrand. Wie die „Frauenbrunn“-Quelle, deren Wasser eine besondere Heilkraft besitzen soll, weil der Legende nach hier die Mutter Gottes einst Windeln wusch. Folgerichtig ist die nahe gelegene „Felsenkapelle“ der heiligen Maria geweiht. Sie wurde zum Schutz vor Lawinen schon im 19. Jahrhundert in den Felsen gehauen und ist da-

her auch als „Maria-Schnee-Kapelle“ bekannt. Die Felsenkapelle ist in ihrer Bauweise einzigartig im Alpenraum und die meist fotografierte Kapelle Osttirols – ein echtes Highlight. Wenn der Talschluss mit dem faszinierenden Panorama der Dreitausender-Eisriesen der Venedigergruppe und dem „Schlatenkees“-Gletscher immer näher rückt, lockt der Alpengasthof Venedigerhaus zur Einkehr. Von der Sonnenterasse hat man den besten Blick auf den schönsten Talschluss der Ostalpen und wird mit typischen Osttiroler Spezialitäten verwöhnt. Die Zeit verfliegt und die Weiterreise naht. Aber vielleicht kommt man ja einmal wieder? Das Gschlößtal ist der perfekte Ausgangspunkt für zahlreiche Wanderungen – und ist ganz leicht zu erreichen über die staufreie Felbertauernstraße.

Über die Felbertauernstraße Die einfache Fahrt kostet 10 Euro, wer sich vor Beginn der Reise ein ADAC-Vorteilsticket kauft, zahlt hin und zurück 18 Euro. Weil bei der Maut kein Unterschied zwischen Pkw, Wohnmobil, Camping-Bus oder Gespann gemacht wird, ist die Route besonders für Camper interessant: Wer bei Kiefersfelden von der A12 abfährt, spart die österreichische Autobahnmaut und insgesamt auf dem Weg zur Adria je nach Größe des Gefährts bis zu 69 Euro bei der einfachen Fahrt.

Weitere Informationen: Felbertauernstraße AG Albin-Egger-Straße 17 | A-9900 Lienz Tel.: +43 (0) 4852/63330 info@felbertauernstrasse.at www.felbertauernstrasse.at

73 Aktiv im Allgäu


OSTTIROL

Osttiroler Sommermärchen

WANDERN AUF DEN SPUREN DER ADLER , MOUNTAINBIKEN IM NATIONALPARK UND GOLFEN MIT AUSSICHT – MEHR SOMMER GEHT NICHT Der Adler schwebt stolz hoch droben am Himmel, zieht ungestört seine Kreise und wirkt dem Alltag entrückt. Dieses Gefühl können Gäste in Osttirol ab diesem Sommer nachempfinden, wenn sie sich auf den Adlerweg begeben. „Mit dem Adlerweg wurde ein alpiner Bergweg geschaffen, der den Wanderern einzigartige Ausblicke beschert“, erklärt Eva Haselsteiner, Geschäftsführung von der Osttirol Werbung. „Wie der Raubvogel hat man einen erhabenen Blick

von oben hinab in die Täler und auf die unterschiedlichsten Gebirgsketten – die meisten Etappen verlaufen in einer konstanten Höhenlage zwischen 2000 und 2500 Metern.“ Zum zehnten Jubiläum des Adlerwegs wurden die Routen komplett überarbeitet. In Osttirol verlaufen nun neun Etappen von Ströden am Fuße des Großvenedigers bis zur Stüdlhütte am Großglockner über insgesamt knapp 100 Kilo-

74

meter. Wird die schönste Verbindung zwischen zwei der höchsten Berge Österreichs im Ganzen gegangen, sind sportliche 8000 Höhenmeter bergauf und bergab zu bewältigen. Der Adlerweg stellt aber nicht nur die beindruckende Natur in den Mittelpunkt, sondern auch die Alpingeschichte, die hier geschrieben wurde. Man begibt sich sozusagen auf die Spuren der großen Alpenpioniere, aber natürlich mit wesentlich mehr Komfort. Viele der Hütten, auf denen


OSTTIROL

LIMIT BIKES DEIN BIKE SHOP IN BURGBERG In unserem Bike Shop erwarten euch 450 qm Radlandschaft mit allem, was das Radsportler-Herz begehrt. Vom E-Bike bis zum Rennrad ist bei uns alles vertreten. Schaut bei uns vorbei und entdeckt unsere Vielfalt. man heute gemütlich übernachten und Osttiroler Spezialitäten genießen kann – auf der Stüdlhütte sogar ein mehrgängiges Abendmenü – waren früher einfache Schutzhütten.

WIR FREUEN UNS AUF EUCH

Wer sich auf die Spuren des Adlers begeben will, der braucht eine gute Kondition, muss trittsicher und manchmal auch schwindelfrei sein. Eine durchschnittliche Tagesetappe hat zehn Kilometer und eine Wanderzeit von fünf Stunden. Man braucht die Tour aber nicht an einem Stück gehen: „Es ist jeden Tag möglich ins Tal abzusteigen und die Strecke individuell zu verkürzen.“

UNSERE VERLEIHPREISLISTE AUF EINEN BLICK:

Oder doch lieber das imposante Berg-Panorama von unten bewundern und sich körperlich nicht komplett verausgaben? Dann ist der neue Golfplatz in St. Veit im Defereggental der heiße Tipp für diesen Sommer. In einem der schönsten Hochgebirgstäler Österreichs wurde auf 1300 Metern der „Defereggental Golf Park“ angelegt – inmitten von Zirbenwäldern und Bergdörfern. Der außergewöhnliche 9-Loch-Par-3-Golfkurs bietet mit freien und überdachten Abschlagplätzen, dem großen Übungsgrün und der Chipping Area optimale Trainingsvoraussetzungen für Golfer aller Spielstärken. Während Anfänger bestens betreut in nur fünf Tagen die Platzreife erlangen, feilen Cracks mit Videoanalysen an ihrer Technik und holen sich wertvolle Tipps von den Profis der Akademie Dolomitengolf. Besonders Wert wird dabei auf das kurze Spiel gelegt. Könner schwingen auch gerne nahe der Sonnenstadt Lienz auf der 27-Loch-Championship-Anlage ihre Schläger. Vor der beindruckenden Skyline der

EuerLimit Bikes Team

Tagespreis

All Mountain Fully Enduro Hardtail E-Bike City E-Bike MTB Chariot Kinderanhänger Jugendrad Helm

28,– 35,– 18,– 25,– 35,– 12,– 12,– 3,–

// Bei einem Verleih von 2 Tagen erhältst du 5% Ermäßigung auf den Verleihpreis // Ab dem 3. Tag gibt es 10% Ermäßigung auf den Verleihpreis // Halber Tag, halber Verleihpreis

Sonthofener Straße 2 // 87545 Burgberg Tel: 08321/8 05 39 32 // E-Mail: info@limit-bikes.de Öffnungszeiten: Mo – Fr 9:00 – 18:00 Uhr // Sa 9:00 – 12:00 Uhr Besuch uns auf: www.limit-bikes.de

75 Aktiv im Allgäu


OSTTIROL restlichen rund 20 Kilometer an der Isel entlang meistens bergab fährt. Imposante Ausblicke verspricht auch die Lucknerhausrunde – über die Kalser Gletscherstraße geht es knapp 600 Höhenmeter hinauf bis zum Lucknerhaus auf 1920 Meter. Wer jetzt noch Puste hat, nimmt eine der umliegenden Berghütten in Angriff, die anderen genießen den Blick auf den 3798 Meter hohen „König“ Großglockner von der Sonnenterrasse.

Lienzer Dolomiten bieten drei verschiedene 18-Loch-Kursvarianten viel Abwechslung und jede Menge Herausforderung. Wer dagegen mit dem Mountainbike in die alpine Welt eintauchen will, muss sich nicht zwischen Genuss und sportlicher Höchstleistung entscheiden: Osttirol ist gleichermaßen für Höhenmeter-Fanatiker und Cruiser ideal. Neun Gebirgszüge gibt es zu entdecken, allein die Bike Arena Lienzer Dolomiten begeistert mit über 40 Mountainbike-Strecken, die alle mit GPS erfasst sind. Insgesamt gibt es 120 markierte Routen, die sich auf ein Wegenetz von satten 1000 Kilometer verteilen. Dabei ist es für die Biker sogar möglich auf Tuchfühlung mit dem Nationalpark Hohe Tauern zu

gehen, den ältesten und größten Nationalpark Österreichs. „Wir vertrauen auf unsere Gäste, auf deren Naturverbundenheit und deren positive Einstellung zum Park“, sagt Eva Haselsteiner, von der Osttirol Werbung. Eine besonders schöne Tour führt von Ströden nach Matrei, wobei das Highlight gleich zu Beginn kommt, wenn es gilt 100 Höhenmeter auf der kurzen Distanz von 1,5 Kilometer zu überwinden. Dafür wird man dann mit dem Blick auf die mächtigen Umbalfälle belohnt. Am dort angelegten Natur-Kraft-Weg kann man die geballte Kraft eines der letzten frei fließenden Gletscherflüsse aus nächster Nähe erleben, bevor man die

Ob Mountainbiken, Wandern oder Joggen: Wer sich regelmäßig sportlich betätigt, hält sich fit. Doch je sportlicher Alltag und Freizeit sind, desto mehr sind auch die Gelenke gefordert. Bei dauerhafter Über- oder Fehlbelastung können z. B. arthrotische Gelenkveränderungen die Folge sein.

Oder wie wäre es mit einem Abstecher ins Villgratental und einer gemütlichen Tour an idyllischen Bauernhöfen vorbei zu den schönsten Almen? Gut, dass die Mountainbike-Saison in Osttirol dank der begünstigten geografischen Lage von Mai bis Oktober geht – bei der Auswahl. Egal für welche Sportart sich die Gäste begeistern: Kulinarisch werden sie dabei bestens versorgt. Neben bodenständigen Gasthäusern und Almen, die Traditionelles mit Liebe und Niveau servieren, beeindruckt Osttirol auch mit einer besonderen Dichte an Gourmet-Restaurants: Feinschmecker haben die Auswahl zwischen 12 Haubenlokalen, die insgesamt 16 Hauben auf sich vereinigen.

Weitere Infos: www.osttirol.com

liefert Orthomol arthroplus®. Die ergänzende bilanzierte Diät ist in Apotheken in zwei Darreichungsformen erhältlich: als Granulat mit Kapseln und als Milchproteinriegel mit Schoko-BrownieGeschmack. Der leckere Nährstoffriegel ist praktisch für zwischendurch und passt beim Sport einfach in Rucksack oder Tasche.

Für Leistungsfähigkeit, Regeneration, Widerstandskraft

Leckerer Nährstoffriegel für zwischendurch

Orthomol Sport® liefert wichtige Mikronährstoffe für die sportliche Leistung: z. B. Magnesium als Beitrag zum normalen Energiestoffwechsel und zur normalen Muskelfunktion. Daneben enthält das Nahrungsergänzungsmittel u.a. L-Carnitin, Coenzym Q10 und Omega-3-Fettsäuren.Orthomol Sport® ist als Trinkfläschchen in Apotheken erhältlich.

Wichtige Nährstoffe für Knorpel und Knochen, wie z.B. Vitamin C, D und K, Calcium, Magnesium und Zink sowie essenzielle Knorpelbestandteile,

Mehr Informationen: www.orthomol.de

76


SĂœDTIROL

Bild: Daniel Geiger

78


SÜDTIROL

Biken und Törggelen

– eine gelungene Kombination

79 Aktiv im Allgäu


SÜDTIROL

Bild: Silvan Lamprecht

er Brauch Törggelen – ein uralter Südtirol Weinen alten Brauch der Bauern und Das Törggelen bezeichnet ein tsven Ad der inn ber und dem Beg händler, zwischen Ende Septem ken hän nsc che ten. In Südtirols Bus zeit den jungen Wein zu verkos men mit Gerstesuppe, Schlutz am zus wird dieser „neue“ Wein t. isch get auf n del Südtiroler Knö krapfen, deftigem Sur fleisch und m bei luss sch Ab tanien bilden den Süße Krapfen und geröstete Kas Törggelen. npresvon der Torggel ab, der Traube Der Begriff Törggelen leitet sich ter Kel wie viel so ßt .) „Torculum“ hei se im Kelterraum. Das Wort (lat gilt s len gge Tör des Ursprungsgebiet - auf südtirolerisch „Torggl“. Als in We die , ern Bau r sich die Eisacktale das Eisacktal. Früher bedankten n ide we n uer gba Almen der Ber anbauten und ihre Tiere auf den em deftigen Bauernschmaus. ein mit n ließen, bei den Bergbauer in dem s stieg man in den Kelterraum Zum Kosten des neuen Weine n in dan sich n ma nd. Zum Essen hat die Weinpresse, die „Torggl“, sta die Stube gesetzt.

Der Südtiroler Herbst begeistert Biker mit herrlichen Touren auf menschenleeren Trails und einer uralten bäuerlichen Tradition, dem Törggelen. Herbst 2014, es ist 10 Uhr. Die Sonne hat gerade den letzten Reif der Nacht in perlenden Tau verwandelt und taucht die Weinberge rund um das geschäftige Brixen in herrlich rote, orange und gelbe Herbstfarben. Als Alex, unser heutiger Bikeguide, pünktlich auf die Minute und gut gelaunt ums Eck biegt, steckt mir aber noch die Kälte in den Knochen. „Guten Morgen“, begrüßt er uns freundlich und meint lachend zu mir, „keine Sorge: Dir wird gleich auch noch richtig warm!“ Was uns heute erwartet? „Wenige Höhenmeter zum Aufstieg, viel Abfahrt auf coolen Single Trails und gigantische Panoramen. Mehr verrate ich euch nicht. Lasst euch überraschen!“ Und was ist mit Mittagessen? Alex lächelt verschmitzt: „Da brauchen wir nicht viel. Nachmittags geht’s zum Törggelen, da werdet ihr garantiert mehr als satt!“ Nun gut. Hoch motiviert schwingen wir uns auf unsere Fullys und folgen Alex


Photo TV Brixen_Daniel Geiger

PhotoTVB Eisacktal_Marco Toniolo

BrixenCard - Ihr Eintritt in eine Welt voller Privilegien. Da macht der Urlaub gleich doppelt SpaĂ&#x;!

www.brixen.org


SÜDTIROL

Bild: Daniel Geiger

auf dem Radweg bis nach Mühlbach. Mit jedem Tritt wird die Landschaft bunter. Die Weintrauben sind längst gelesen, die Äpfel auf den Plateaus rund um Natz-Schabs schon „geklaubt“, wie die Südtiroler sagen.

Die Seilbahn macht den (Höhen-)Unterschied In Mühlbach steuern wir schnurstracks die Seilbahn an. Je zwei Biker mit Bike haben Platz, unsere Sechsergruppe ist im Nu in Meransen. 600 Höhenmeter haben wir uns so gespart. Hier oben auf fast 1.400 m Höhe ist es noch wärmer als im Tal. Wir pedalieren in gemütlichem Tempo durch das Dorf, hinter uns türmen

Bild: Marco Toniolo

sich die schon weiß angezuckerten Dolomitenriesen am Horizont. Die Aussicht ist spektakulär! Nach einer guten halben Stunde ist Schluss. Nicht, weil wir nicht mehr könnten, sondern weil Alex es sagt: „Genug getreten. Der letzte Schneefall von vor zwei Tagen versperrt uns nach ein paar hundert Metern den Weg und wir haben heute besseres vor, als uns im Schnee nasse Füße zu holen!“ Uns soll es recht sein. Knieschoner und dicke Jacke an, Federgabel auf und ab geht die Post!

www.bergbahnen-langes.at

BERGBAHNEN LERMOOS/ BIBERWIER 1.000 - 2.100 m

AUSSICHTSBERGE - WANDERN - BIKEN - PARAGLEITEN - SOMMERRODELN - FUNSPORT - SKI- & WINTERERLEBNIS ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■ ■

4 Sommerbergbahnen Lermoos/ Grubigstein und Biberwier/ Marienberg Sommerbetrieb vom 14. Mai bis 01. November 2015 TOP-Aussicht mit dem schönsten Blick zur Zugspitze Höhenwanderungen zu gemütlichen Berghütten Funsport-Bergroller und 1.300 m lange Sommerrodelbahn Themenwanderwege “Moosles Forscherpfad Lermoos” und “Montanwanderweg Silberleithen Biberwier” TOP-Bikeberge mit tollen Freeridestrecken, Singletrails und Downhillstrecke NEU: Noch mehr Bikespass durch neue Bike-Freeridestrecke von der Grubigalm zur Brettlalm (ab Herbst 2015) TOP-Geheimtipp für Paragleiter Im Winter 14 Bahnen und Lifte - 38 km Pisten, 2,4 km Winter-Naturrodelbahn Winterbetrieb von Anfang Dezember bis Mitte April Mautfrei und schnell erreichbar über Autobahnen Garmisch und Füssen/ Reutte

Berglifte Giselher Langes Ges.m.b.H & Co KG · A-6631 Lermoos, Juch 3 · Tel. +43/ (0)5673/ 2323

www.bergbahnen-langes.at


SÜDTIROL

Bild: Helmut Rier Bild: Marco Toniolo

Pump it! Alex hat nicht zu viel versprochen: Cooler und abwechslungsreicher kann eine Singletrailabfahrt nicht sein. Flache Passagen mit Pumptrack-Charakter wechseln sich mit steinig-wurzeligen Teilabschnitten ab, das Grinsen in unseren Gesichtern wird mit jedem Tiefenmeter breiter. Und das Allerbeste: Weit und breit keine Menschenseele zu sehen. Die Wandersaison ist längst vorbei. In Mühlbach kehren wir auf ein sehr willkommenes belegtes Brot mit Tee ein. Das soll uns für den letzten Tourenabschnitt zurück nach Brixen stärken, der eine aktive Fahrweise voraussetzt, um maximalen Trailgenuss herauszuholen. Um 15.30 Uhr sind wir am Ausgangspunkt angelangt und Alex schickt uns ins Hotel. „Duschen, rasten, schick machen: Wir treffen uns hier wieder um 17 Uhr zum Törggelen!“

Mmmh – Törggelen! Gesagt getan. Eineinhalb Stunden später sitzen wir im Shuttle und fahren in fünf Minuten nach Vahrn zum Griesserhof, ein denkmalgeschützter und kreativ renovierter Bauernhof, mit schönen gemütlichen Stuben und – wie es sich bald herausstellt – köstlichen Südtiroler Spezialitäten und Weinen vom eigenen Hof. Apfelsaft und neuer Wein stehen schon auf dem Tisch, dazu werden Speck, Kaminwurzen, Käse und Schüttelbrot gereicht. Weiter geht es mit Gerstesuppe oder Knödeltris, „Erdäpfelblattln“ mit Kraut, „Tirtln“ und Hauswürsten und Surfleisch, das Mittagessen haben wir uns heute wirklich sparen können! Das Beste kommt zum Schluss: Süße Krapfen mit Marmelade, frische Trauben und gebratene Kastanien. So kann ein Biketag ruhig öfter ausklingen! Bild: Helmut Rier

„Für Ihre Gele nke – jetzt au ch als leckerer Rieg el für unterw egs!“ Orthomol arthroplus® liefert wichtige Nährstoffe für Knorpel und Knochen. Die ergänzende bilanzierte Diät ist in Apotheken in zwei Darreichungsformen erhältlich: als Granulat mit Kapseln und als leckerer Milchproteinriegel mit Schoko-BrownieGeschmack. Er kann z. B. beim Wandern oder Radfahren ganz praktisch für zwischendurch mitgenommen werden.

Jetzt gratis testen! Fordern Sie noch heute Ihre Geschmacksprobe des Orthomol arthroplus®-Riegels an (Telefon 02173 9059-0, E-Mail info@orthomol.de). Das Angebot gilt, solange der Vorrat reicht.

www.orthomol.de

83 Aktiv im Allgäu


SÜDTIROL

Tourentipps für den kommenden Herbst in Brixen DER „KLEINE BRIXEN-GIRO“

UNTERWEGS AUF DEM KASTANIENWEG

ECKDATEN: • • • • • • •

Dauer: Länge: Höhenmeter: Panorama: Schwierigkeit: Start: Ziel:

GET TING HIGHER – AUF DIE GEISLER ALM ECKDATEN:

3h 21 km 520 m top mittel Brixen Brixen

Der „Kleine Brixen-Giro“ ist eine ideale Trailtour für den Herbst. Aufgrund der Länge kann er locker erst um die Mittagszeit begonnen werden und Biker sind trotzdem noch vor dem Dunkelwerden wieder zurück im Hotel. Nach dem Start in Brixen geht es rechts der Eisack zum Neustifter Weg und über Asphalt, Schotter und Trails bis nach Schabs. Dort beginnt die „Stegerbühel Runde“, ein traillastiger Abschnitt bis nach Natz. Hier fahren wir nach Elvas weiter und nehmen den Weg 1 zurück nach Brixen.

• • • • • • •

ECKDATEN: • • • • • • •

Dauer: Länge: Höhenmeter: Panorama: Schwierigkeit: Start: Ziel:

3h 28 km 770 m top mittel Brixen Brixen

Dauer: Länge: Höhenmeter: Panorama: Schwierigkeit: Start: Ziel:

5h 56 km 2090 m top mittel Brixen Brixen

Wenn es die Schnee- und Wetterverhältnisse zulassen, spricht nichts dagegen, Ende September auch mal einen Schritt über die 2.000 m Höhengrenze zu wagen, vorausgesetzt man startet früh genug, packt warme Kleidung mit in den Rucksack und dazu ganz viel Motivation, um 56 km und 2.090 Höhenmeter in Angriff zu nehmen. Die Tour geht in Brixen los und führt über Albeins ins Aferer Tal und nach St. Magdalena im Villnösstal. Am Talschluss auf einem Schotterweg bis zur Geisler Alm, wo uns eine grandiose Aussicht auf die Nordwände der gleichnamigen Bergspitzen erwartet. Der Rückweg führt über schöne Wiesen- und Waldtrails über St. Magdalena und Teis bis zurück ins Eisacktal und auf dem Radweg nach Brixen.

Der „Keschtnweg“ verbindet die Bischofsstadt Brixen mit dem Künstlerstädtchen Klausen und durchquert uralte Kastanienhaine und Dörfer. Von Brixen geht es hoch Richtung Feldthurns und nach knapp 2 km in den Cyrillusweg. Nach wiederum 2 km beginnt der Keschtnweg, der bis nach Kloster Säben bei Klausen führt. Der Weg führt durch das Kloster und über Stufen hinab nach Klausen. Dort dem Radweg in nördliche Richtung folgen und bald auf dem Schotter-Trail (rechts vom Radweg) zurück nach Brixen.

84

Fotos: Gerhard Eisenschink


Foto: Kirsten Sörries

ioso r u f e l a n ls.it/fi e t o h e k i b www.

Goldene Krone Vital Bikehotel**** T +39 0472 835 154 www.goldenekrone.com

Taubers Hotel Unterwirt**** T +39 0472 855 225 www.unterwirt.com

Hotel Clara***s

T +39 0472 833 777 www.hotelclara.it

Hotel Jonathan***

T 39 0472 415 066 www.hotel-jonathan.comGoldene Krone

Bike & Törggelen – nach diesem Motto feiert Brixen das furiose Saisonsfinale auf den PloseTrails und im Angesicht der Dolomiten!


SĂœDTIROL

Dem Himmel so nah:

Aktiver SommerspaĂ&#x; in der Ferienregion Seiser Alm vor der atemberaubenden Kulisse der Dolomiten

86


SÜDTIROL

Blühende Bergwiesen, grandiose Gipfel, Traumpfade durch ein Landschaftsparadies: Die Seiser Alm macht Lust auf aktiven Naturgenuss. Die vielen Sonnentage, die herrliche Höhenlage und die Vielfalt der Möglichkeiten machen das einzigartige Hochplateau zum Traumterrain für Wanderer, Biker und Outdoor-Sportler. Aber auch Familien finden hier ein unerschöpfliches Angebot aufregender Aktivitäten: Die sagenhafte Vergangenheit der Orte rund um die Seiser Alm wird für Kinder in vielen Programmen wieder lebendig – von den Wanderungen mit der Hexe Martha bis zum Erlebnis auf dem Bauernhof oder den Expeditionen im Naturpark. 450 Kilometer Wanderwege: Diese Auswahl überzeugt auch die anspruchsvollsten Wanderer. Sanfte Panoramawege, fordernde Bergpfade, Klettersteige in die bizarre Welt der Zacken, Türme und Kamine – in der Ferienregion Seiser Alm bleibt kein Wunsch unerfüllt. Ein Muss ist der 2.563 Meter hohe Schlern – der Kultberg der Dolomiten, aber auch der Langkofel (3.180 m), der Plattkofel (2.950 m), die Rosszähne und der berühmte Rosengarten lassen sich von hier aus gut erwandern – die erfahrenen Bergführer zeigen den Gästen ihre besten Geheimtipps. Mit großem Reichtum präsentiert sich die Flora der Ferienregion Seiser Alm – viele selten gewordene Arten blühen hier am Wegesrand. Geführte Wanderungen im ältesten Naturpark Südtirols, dem Naturpark Schlern-Rosengarten, und verschiedene Themenwege informieren über die vielen Besonderheiten. Der Naturerlebnisweg Geologensteig, den Naturfreunde bei einer 3,5-stündigen Wanderung erkunden können, zählt mit zu den interessantesten Ausflugszielen in den Dolomiten. Die zehn Hinweistafeln, die längs des Steigs verlaufen und die verschiedenen Gesteinsschichten zeigen, gestalten

87 Aktiv im Allgäu


SÜDTIROL

diesen Weg besonders interessant und zugleich lehrreich. Laufen: Im „Running Park Seiser Alm“ finden Läufer auf Europas größter Hochalm perfekte Bedingungen fürs Höhentraining. 20 ausgewogene, bestens beschilderte Rundstrecken in unterschiedlichen Längen und Schwierigkeitsgraden mit einer Gesamtlänge von rund 180 Kilometern laden zum Laufen ein. Die Möglichkeit, sowohl auf Feldwegen als auch auf asphaltierten Straßen zu laufen, im flachen Gelände, aber auch über die hügelige Landschaft, zeichnet die Ferienregion Seiser Alm als ideales Trainingsgebiet für jeden Läufertyp aus. Der Running Park besteht aus acht Strecken auf der Alm in einer Höhenlage zwischen 1.800 und 2.200 Metern und 12 Strecken rund um die Dörfer Kastelruth, Seis und Völs. Höhepunkt der Laufsaison bildet der alljährlich Anfang Juli stattfindende Seiser Alm Halbmarathon.


ICH MACH‘S NIEMALS OHNE!

Biken: Mountainbiker haben die Seiser Alm längst für sich entdeckt. Mit einem rund 1.000 Kilometer langen Tourennetz präsentieren sich die Ferienregionen Seiser Alm und Gröden zusammen als attraktive Bikeregion. Auf 33 per GPS erfassten Routen in unterschiedlichen Längen und Schwierigkeitsgraden können Radfreunde quer über die größte Hochalm Europas biken oder am Fuß des Schlern kräftig in die Pedale treten. Rund 200 bis 500 Höhenmeter weisen die sanften Rad-Ausflüge aus. Wer die Herausforderung sucht, kann bis zu 2.500 Höhenmeter bewältigen. Seit Oktober 2010 sind auf dem neuen Bikeportal www.mtb-dolomites.com die kompletten Tourdaten und Höhenprofile der einzelnen Strecken sowie die entsprechenden GPS-Daten zum Download erhältlich. Paragliden, Baden, Gipfel-Golf: Schwebend bestaunen die Paraglider vom Spitzbühl aus das phantastische Panorama und auch die Golfer werden mit der atemberaubenden Aussicht verwöhnt. Der Golfplatz „St. Vigil Seis“ bietet an jedem seiner 18 Löcher einen neuen Blick – vom

DEIN TEASI JETZT KOSTENFREI AUSLEIHEN UND TESTEN IM BEST OF WANDERN-TESTCENTER „AMMERGAUER ALPEN“ Hotel Schillingshof Fallerstrasse 11 82433 Bad Kohlgrub www.best-of-wandern.de

89 Aktiv im Allgäu


LET'S GET DIRTY.

RZR XP® 1000

magischen Schlern über die schneebedeckten Gebirgsketten des Alpenhauptkamms bis hin zum malerischen Kirchlein in einem schmucken Dorf. Treffpunkt aller Genussaktiven ist übrigens der Völser Weiher – einer der schönsten Badeseen des Landes. Das im 16. Jahrhundert zur Karpfenzucht angelegte Kleinod liegt in einem Föhrenwald und wurde schon zu Beginn des 20. Jahrhunderts als Sommerfrischeziel der Bozner Unternehmer entdeckt. Heute erfrischen sich hier Einheimische wie Touristen und genießen die intakte Natur des Sees, dessen Wasserqualität und Schönheit bereits mehrmals von der größten Umweltschutzorganisation Italiens ausgezeichnet wurden.

Das ultimative 4x4-Fahrgerät vom Weltmarktführer. Noch mehr Fahrspaß finden Sie auf www.polarisgermany.de AB 24.790 EUR

90


SÜDTIROL

Auf dem Sattel alles im Griff HANDSCHUH-SPEZIALIST ZANIER PUNKTET MIT NEUER BIKE-KOLLEKTION Bequem, sicher, griffig: Handschuh-Spezialist ZANIER setzt in seiner Kollektion für Radfahrer auf hochwertige Materialien und perfekte Passform!

MTB Pro: Mountainbike-Handschuh für einen absolut sicheren Griff

Der Sommer in der Ferienregion Seiser Alm bietet noch weitaus mehr. Für jeden Anspruch werden maßgeschneiderte Urlaubspakete geschnürt – von verschiedenen Wander-, Running- und Bike-Packages über kulinarische Genusswochen bis hin zum Familienspaß mit allen Extras. Und wer einfach nur da sein will – Höhenluft tanken, die Seele mit Weitblick verwöhnen und die Füße auf eine sonnengewärmte Bank legen, der wird in der Ferienregion Seiser Alm ebenso sein ganz persönliches Ferienglück finden.

Der Langfinger-Handschuh schützt nicht nur bei Stürzen, sondern sorgt auch für ein angenehmes Tragegefühl. Einen festen Griff am Lenker bringt der Innenhandstoff Amara mit Silikondruck. Der MTB Pro ist in verschiedenen Farben und Designs für Damen, Herren und als Jugend-Modell (8 bis 13 Jahre) erhältlich. VK-Preis 34,95 € (als Jugend-Modell 29,95 €)

ENDURO Mountainbike-Handschuh Für Mountainbiker, die in Bike-Parks auf Downhill-Strecken unterwegs sind und deshalb noch mehr Schutz benötigen, wurde der ZANIER ENDURO entwickelt. Er ermöglicht wie der MTB Pro einen absolut sicheren Griff. Zusätzlich sind im Handschuh kleine Protektoren eingearbeitet, die Biker bei Stürzen und beim Kontakt mit Ästen noch besser schützen. VK-Preis 49,95 €

www.zaniergloves.com

Detaillierte In Packages, derfos zu Touren und Auswahl an Un breit gefächerten vielen reizvolleterkünften und den finden sich aufn Sommer-Events Ferienregion S der Website der eise Alm unte r www.seiserarlm .it.

91 Aktiv im Allgäu


TIROL Nauders am Reschenpass ist auch in diesem Sommer das Traumziel in Tirol für Mountainbiker. Vier spezielle Bike- & Gondel-Touren „entführen“ komfortabel zu den schönsten Routen und Trails im landschaftlich reizvollen Dreiländereck Österreich-Schweiz-Italien. Die Bergbahnen erschließen schöne Rundtouren und können mit der 3-Länder Summercard GOLD BIKE beliebig oft benützt werden! Steile Anstiege und viele Höhenmeter sind nicht jedermanns Sache – vor allem, wenn weiter „oben“ noch ein wunderschönes Bike-Revier wartet! Mit der 3-Länder Bike- & Gondel-Touren-Karte am Lenker erfahren Radurlauber in Nauders die Reschenpass-Region jetzt ganz komfortabel: Einfach rein in eine der fünf Bergbahnen und Gondeln und hinauf zum genussvollen Bike-Erlebnis! Für dieses grenzüberschreitende Projekt mit den Südtiroler Gemeinden Reschen und Graun wurden verschiedene

Nauders am Reschenpass beflügelt Radler mit 3-Länder Bike- & Gondel-Touren Routen ausgearbeitet, die die Orte Nauders, Reschen und St. Valentin verbinden. Man kann aber auch problemlos von den Orten Nauders, Reschen, Graun oder St. Valentin aus starten. Egal wie viele Bike-Touren der Urlaub hergibt,

mit der 3-Länder Summercard GOLD BIKE, der maßgeschneiderten Vorteilskarte für die Reschenpass-Region, schwebt man beliebig oft mit den Bergbahnen Schöneben, Haideralm, Scuol, Mutzkopf und Bergkastel in die Höhe.

92

Die fünf Bergbahnen bringen Fahrer und Bike zu Touren in allen drei Ländern und können dank der All-Inclusive-Karte beliebig oft und super flexibel genutzt werden. Dadurch ist auch die überwältigend schöne 3-Länder-Biketour durch


TIROL

das wildromantische Val d’Uina mit öffentlichen Verkehrsmitteln und Bergbahnen verbunden!

Vorteilscard für drei Länder Die Summercard erhält jeder Gast bei der Ankunft kostenlos von seinem Vermieter. Zahlreiche Eintritte in Freizeit- und Kultureinrichtungen, die Teilnahme an den Wochen- und Kinder-Ferienprogrammen u.v.m. sind mit dieser Karte gratis. Komfortabel: die freie Benützung der ÖBB-Postbusse sowie der Naturparkbus Kaunergrat. Bei vielen weiteren Einrichtungen gibt es tolle Ermäßigungen. Die 3-Länder-Summercard GOLD BIKE ist im wahrsten Sinne des Wortes die Eintrittskarte ins grenzenlose Urlaubsvergnügen, sie gilt nämlich in allen drei Grenzregionen A-I-CH. Fünf Bergbahnen inklusive Biketransport, die „Öffis“ bis Meran/Südtirol inkl. Benützung der Vinschgerbahn und Scuol bzw. Samnaun (CH),

einmal Schifffahrt am Reschensee, Eintritt in die Festung Altfinstermünz können 3-Länder-Summercard GOLD BIKE Karteninhaber gratis nutzen, bei der Karlesjochbahn und der Kaunertaler Gletscherstraße gibt es eine Ermäßigung. Ebenfalls inkludiert sind natürlich alle Leistungen der Summercard. Die 3-Länder-Summercard GOLD BIKE gibt es für „3 Tage“ (EUR 55,50) und für „6 in 7 Tagen“ (EUR 85,-). Kinder bis Jahrgang 2001 und jünger sind frei! Erhältlich ist die 3-Länder-Summercard GOLD BIKE im Tourismusbüro oder beim Vermieter.

Erneut „Approved Bike Area“ Für Rennradler wie Mountainbiker gilt Nauders im Tiroler Oberland längst als 1a-Destination – und ist es auch ganz offiziell: Wie schon in den letzten Jahren wurde Nauders auch 2015 wieder mit dem begehrten Moutain-Bike-Ho-

93 Aktiv im Allgäu

lidays-Gütesiegel „Approved Bike Area 2015“ ausgezeichnet. Die Kriterien umfassen u.a. eine Mindestanzahl an Touren in verschiedenen Schwierigkeitsstufen, Beratungskompetenz sowie Bike-Transport mit öffentlichen Verkehrsmitteln oder Bergbahnen. Ein 2.200 km umfassendes Wege- und Straßennetz und 80.000 Höhenmeter an Routen und Trails macht die 3-Länder Rad- und Bikearena Nauders zum idealen Ausgangspunkt für genussvolle Biketouren auf der weiten Reschenpass-Hochebene und in der Bergwelt der umliegenden Dreitausender. Und mit den 3-Länder Bike- & Gondel-Touren tritt man jetzt noch leichter von einem Höhepunkt zum nächsten! Näheres unter www.nauders.com


OUTDOOR ABENTEUER

30 Jahre Outdoor-Abenteuer FASZINATOUR GEHT MIT AT TRAKTIVEM GEWINNSPIEL UND EINEM ABWECHSLUNGSREICHEN PROGRAMM IN DIE JUBILÄUMS-SAISON Mit besonderen Jubiläums-Angeboten und dem großen Gewinnspiel „Birthday Splash“ startet der europäische Outdoor-Spezialist faszinatour in die 30. Saison seiner Firmengeschichte. Die Gründer von faszinatour gelten als die Pioniere der Outdoorbewegung und haben das „Abenteuer Natur“ als Urlaubsform für Individualreisende und Gruppen vor 30 Jahren „salonfähig“

gemacht. Heute liegt der Schwerpunkt vor allem auf Outdoortrainings für Teams und Führungskräfte in Unternehmen.

Birthday Splash: Rafting auf dem Colorado River zu gewinnen Seit März läuft unter www.birthdaysplash.faszinatour.eu das große Jubiläums-Quiz. Jede

Woche winken attraktive Preise von Kooperationspartnern wie Adidas, Tatonka oder Scott. Als Hauptpreis werden sechs faszinatour Outdoor-Wochenenden für zwei Personen und zwei Rafting-Touren auf dem Colorado River verlost. Die Gewinner begleiten die professionellen Raftguides von faszinatour auf deren Tour durch den Grand Canyon.

Vielfältiges Programm in der Jubiläums-Saison Zur 30. Outdoor-Saison bietet faszinatour zwischen Anfang Mai und 15. Oktober 2015 eine ganze Reihe an spannenden Veranstaltungen an: Beim Outdoor-Opening vom 1. bis 3. Mai wurde der Saison-Start mit Triathlon und anschließendem Barbecue gebührend gefeiert. Das ganze Sommerhalbjahr finden darüber hinaus Family Adventure Weekends und Camps statt. Höhepunkte der Saison sind die 30er Rafting Party mit Outdoor Adventure und Lagerfeuerromantik vom 17. bis 19. Juli, das Canyoning Camp vom 18. bis 20. September und das Outdoor Party-Weekend mit Livemusik vom 26. bis 27. September. Alle Termine und Anmeldemöglichkeiten finden sich unter www.faszinatour-rafting.de.

94


OUTDOOR ABENTEUER

Starker Partner für Unternehmen Mit maßgeschneiderten Produkten wie Führungskräftetrainings und Teambuildingevents begleitet die faszinatour Touristik-Training-Event GmbH Unternehmen und Organisationen dabei, die Motivation und Kompetenzen ihrer Mitarbeiter zu fördern und Veränderungsprozesse erfolgreich zu gestalten. „Bei faszinatour steht dabei immer der Mensch im Mittelpunkt. Auf Basis des Erlebnis- und Erfahrungslernens beraten wir unsere Kunden mit unserem hochqualifizierten Team bei der Personalentwicklung“, so Geschäftsführer Werner Vetter. Allein 2014 organisierte faszinatour mehr als 300 Firmenevents und Führungskräftetrainings mit rund 10.000 Teilnehmern. Darüber hinaus führte das Unternehmen rund 20.000 Outdoor-Begeisterte durch die Flüsse und Canyons Österreichs und betreute 4.000 Jugendliche in Erlebniscamps. Das Allgäuer Unternehmen ist außerdem mit rund 200 realisierten Projekten europäischer Marktführer in der Konzeption sowie beim Design und Bau von Hochseilgärten, Kletterwäldern und SkyTrails.

Über faszinatour: Selbsterfahrung in der Natur – darauf gründet der Erfolg des Allgäuer Outdoor-Spezialisten faszinatour. Das ausgefallene Konzept setzt der europäische Marktführer für Dienstleistungen im Outdoorbereich in vier Bereichen um: Mit der Abteilung Adventure & Sports begeistert das Team Abenteuerlustige für sportliche Action und Fun in den Bergen. Mit Beratung, Training und Event begleitet faszinatour zahlreiche Unternehmen - darunter namhafte deutsche Konzerne - bei der Personalentwicklung sowie der Optimierung von Organisations- und Ch-

angeprozessen mit Outdoorveranstaltungen für Teams und Führungskräfte. In der Sparte Konzeption & Bau entwickelt und errichtet faszinatour europaweit Hochseilgärten, Kletterwäl-

der und Freizeitanlagen. Der Bereich Akademie Erlebnispädagogik bietet Aus- und Weiterbildungen zum Outdoor-Trainer an und Schüler und Auszubildende trainieren hier ihre sozialen Fähigkeiten in Hochseilgärten und Abenteuercamps.

VERANSTALTUNGSTERMINE & SPECIALS IN DER JUBILÄUMSSAISON 14. - 17. Mai

Family Adventure Weekend (Christi Himmelfahrt)

22. - 25. Mai

Family Adventure Weekend (Pfingsten)

04. - 07. Juni

Family Adventure Weekend (Fronleichnam)

26. - 28. Juni

Rafting Camp: Lern das Wasser lesen und geh ans „Steuer“!

06. - 10. Juli

Family Adventure Camp

17. - 19. Juli

30er Rafting Party: Outdoor Adventure & Lagerfeuerromantik

27. - 31. Juli

Family Adventure Camp

31. Juli - 02. August

Haiminger Waldfest: Outdoor Adventure & Open Air - Party

03. - 07. August

Family Adventure Camp

10. - 14. August

Family Adventure Camp

18. - 20. September

Canyoning Camp: Wilde Schluchten & Technik Training

26. - 27. September

Outdoor Party-Weekend mit Livemusik

09. - 11. Oktober

Final Weekend: Outdoor Adventure & Haiminger Markttage

15. Oktober

Saisonende

Jetzt die besten Plätze für die Outdoor-Saison 2015 reservieren: Freecall 0800 3753236 oder per E-Mail: info@faszinatour.de | www.faszinatour.de

95 Aktiv im Allgäu


EQUIPMENT+TECHNIK

Erstklassige Fotos

– auch dann, wenn andere Kameras aufgeben TOUGHer

Spektakuläre Makros und beeindruckende Weitwinkelaufnahmen – auch unter äußerst rauen Bedingungen oder bei schlechten Lichtverhältnissen. Dort wo andere Kompaktkameras und Smartphones an ihre Grenzen stoßen, zeigt die Olympus Stylus TOUGH TG-3 ihre Stärken. Das neue Flaggschiff der ultrarobusten und erfolgreichen TOUGH-Serie von Olympus ist die ideale Kamera für alle Outdoor-Fans, die qualitativ hochwertige Aufnahmen von ihren Aktivitäten wünschen. Ihr lichtstarkes 1:2.0-4.9 4-fach-Weitwinkelzoom mit einem Brennweitenbereich von 25-100 mm* ermöglicht selbst bei schlechten Lichtverhältnissen tolle Ergebnisse. Dafür sorgt der Bildprozessor TruePic VII aus der OM-D E-M1 und ein 16-Megapixel-BSI-CMOS-Sensor. Das weltweit erste Vier-Modi-Supermakro-System bietet Naturfreunden alles für aufsehenerregende Nahaufnahmen, die einfach geteilt werden können. Das Hochladen geschieht schnell und problemlos über das integrierte WLAN. Für die TG-3 stehen außerdem spezielle Konverter und Makrozubehör zur Verfügung.

Vielseitiger Einer der entscheidenden Nachteile von Smartphone-Kameras und Action Cams ist die Größe

des internen Speichers für hochaufgelöste Bilder und Videos. Ganz zu schweigen vom Fehlen kreativen Zubehörs, was oft zu generischen Aufnahmen mit geringer Qualität führt. Einer der größten Vorteile der Olympus TOUGH TG-3 ist die Kompatibilität mit Konvertern und Makrozubehör für Fotos mit spektakulären Stilen und Effekten. Das neue Macro Light Guide LG-1 zum Beispiel wird einfach an das Objektiv geschraubt und beleuchtet Makromotive gleichmäßig von allen Seiten. Dazu kommen verschiedene Konverter (Fish-Eye, Tele) und ein entsprechender Adapter, die sogar unter Wasser leicht montiert werden können. Für Aufnahmen in größeren Tiefen gibt es das Unterwassergehäuse PT-056, das die Kamera bis zu einem Wasserdruck entsprechend 45 m schützt.

96

Bereits im vergangenen Jahr begleitete der TG-3-Vorgänger – die TG-2 – den legendären japanischen Bergsteiger Yuichiro Miura auf den Gipfel des Mount Everest und überzeugte mit hervorragenden Bildergebnissen. Ein Blick auf das genietete Gehäuse der neuen Kamera untermauert die Reputation der TOUGH für exzellente Verarbeitungsqualität. Sie ist stoßfest bis zu einer Höhe von 2,1 Metern, bruchsicher bis 100 kg, frostsicher bis -10 °C, staubgeschützt und wasserdicht bis zu einem Druck entsprechend 15m Tiefe ohne spezielles Unterwassergehäuse**.

Freizügiger Für alle, die ihre Abenteuer gern spontan teilen, ist die Kamera mit WLAN ausgestattet. Mit einem Smartphone oder Tablet können die Aufnahmen aber nicht nur in sozialen Netzwerken gepostet werden, die TOUGH TG-3 lässt sich auch darüber fernsteuern. So gelingen selbst Nahaufnahmen scheuer Motive wie Insekten oder anderen Tieren, oder richtig gute Selfies. Einfach über den Touchscreen auslösen und fertig. www.olympus.de ** Wasserdicht entsprechend IEC Standard-Publikation 529 IPX8, stoßfest gemäß MIL Standard (Olympus Testverfahren), bruch- und frostsicher nach Olympus Testverfahren.


OUTDOOR ABENTEUER

R, W IL D W A S S E BERGE UND C A N YO N S E S IN D U N S E R F T. L E ID E N S C H A

Das ist Bawildria baWILDria aus Bad Hindelang hat sich zum Ziel gesetzt hochwertige und nachhaltige Outdoor-Action anzubieten. Gegründet von zwei wassersportbegeisterten Freunden im Jahre 2011, hat sich baWILDria heute zu einem der bedeutesten Wassersport- und Outdooranbietern im Oberallgäu entwickelt. Zu Beginn umfasste das Angebot Rafting– und Canyoning-Touren, heute bietet Geschäftsführer Stephan Schulze, gemeinsam mit seinen ausgebildeten Guides und einer modernen Ausrüstung, fast jede Spielart des Wassersports an.

für alle Bedürfnisse. In der Kanuschule können Gäste das Kajakfahren von Anfang an richtig erlernen und die Faszination dieser Sportart in unterschiedlichen Kursen im Allgäu oder auch in einer anderen europäischen Destination erleben.

DIE PHILOSOPHIE

Das Lechtal ist eines der letzten naturbelassenen Täler in den Alpen. In seinem weiten Flussbett sucht der Lech sich seine Wege und bietet mit seinen Wellen, Walzen und Strömungen eine tolle Grundlage für aufregende Rafting-Touren. Mit den 3-Mann-Minirafts lässt sich die Schönheit dieses Tiroler Tales in vollen Zügen genießen.

Die Hindelanger bieten unvergessliche Erlebnisse für jung und alt, Familie, Freunde und Bekannte, Firmen oder Vereine. Sei es das kurze Abenteuer für nur wenige Stunden oder auch ein ganzer Urlaub - baWILDria plant mit seinen erfahrenen Guides ein individuelles Programm

Rafting – der Spass für Jung und Alt Im Oberallgäu bietet das Illertal eine Vielzahl an Freizeitmöglichkeiten. Bei einer Fun-Rafting-Tour lernt der Gast die Region zwischen Oberstdorf und Immenstadt vom Wasser aus kennen.

97 Aktiv im Allgäu

Canyoning in den Allgäuer Alpen Unermüdlich hat sich das Wasser in tausenden von Jahren seinen Weg durch die Allgäuer Felsen gesucht. Es hat uns atemberaubende Schluchten, bizarre Felsformationen, tiefe, glasklare Gumpen, lange ausgewaschene Rutschen und bezaubernde Wasserfälle hinterlassen. Mit dem Hindelanger Outdooranbieter entdecken Sie die schönsten Schluchten im Allgäu und Umgebung und spüren die Kraft des faszinierenden Elementes Wasser und erleben einen unvergesslichen Tag beim Canyoning.

Kanuschule · Rafting · Canyoning · SuP · Sit on Top · Incentives

www.bawildria.com


TRENDS

Grenzenlose Freiheit beim Workout auf dem Wasser ERFAHRUNGSBERICHT EINES „STANDUP-PADDLING-SÜCHTIGEN“

Fly Air Premium: - Aufblasbar - Einfacher Transport - Inklusive Rucksack, Finne (nicht abgebildet) und Pumpe

Erhätlich ab 829 €

Standup Paddling (SUP) ist ein Traum - zum einen ein unglaublich gutes Workout, das den ganzen Körper anspricht. Zum anderen hat es fast schon etwas von grenzenloser Freiheit: man kann Geist und Seele auf den Weiten eines Gewässers baumeln lassen und stetig Neues entdecken. Wenn man es regelmäßig betreibt, entsteht im Körper geradezu ein Verlangen nach der nächsten Paddelrunde. Die Gier, etwas Neues zu erkunden und die eigene innere Ruhe im kristallklaren Wasser eines Bergsees zu finden, hat wahrhaftig Suchtpotential. Ich würde mich bereits als einen bekennenden „Standup-Paddling-Süchtigen“ bezeichnen. Eine Sucht, die aber überhaupt nicht schädlich ist und definitiv weiterempfohlen werden kann. Einziges Manko beim Standup-Paddling für Alle, die nicht mit einem Gewässer vor der Haustüre gesegnet sind: für jede genüssliche SUP Runde muss man sich erst einmal mit dem Auto durch die Rushhour quälen, am See mit den Badegästen um den letzten Parkplatz kämpfen und erst dann kann die angestrebte Entdeckungsreise mit Paddel und Board beginnen.

Jetzt schon die Lust verloren? Es geht auch anders! Ich war es einfach leid, für jede Aktivität ins Auto springen zu müssen. Ich wollte SUPen aber nicht jedes Mal davor in der Autokolonne stehen. Nach einer kurzen

98

Bedenkzeit war die Idee geboren: ich schnappte mir mein Fanatic Fly Air Inflatable SUP, das ja zum Glück von Haus aus schon in einem guten Transportrucksack verpackt ist, krallte mir mein Mountainbike und los ging es ins Vergnügen.


TRENDS

Bilder: Sebastian Schöffel

am Rand Flussaufwärts zu paddeln - eine gute Entscheidung, da man dann die Tour jederzeit je nach Befinden beenden kann und mit der Strömung zum Ausgangspunkt zurückkommt. Ich paddelte im frischen Frühlingsgrün vor mich hin, entdeckte ein paar Seitenarme, die natürlich auskundschaftet werden wollten, genoss die völlige Ruhe und unterhielt mich mit ein paar Enten.

Mit dem Bike zur Paddeltour, besser gehts nicht. Ich radelte quer durch München ohne Stau und mit einem riesigen Grinsen im Gesicht erreichte ich die Isar und kurbelte dann über einige Trails Flussaufwärts bis zu meinem geplanten Einstiegspunkt bei Baierbrunn. Dort angekommen konnte ich es kaum erwarten endlich mit dem SUP aufs Wasser zu kommen. Das Bike war schnell im Gebüsch getarnt und ich pumpte mein Inflatable Board auf und sprang in meine Boardshort. Nach einer kurzen Stärkung in der Sonne schnappte ich mein Board und Paddel und legte los. Nur leicht fliessend und glasklar war sie an diesem Tag, die Isar. Ich wässerte mein Board und hüpfte hinterher, endlich ging es los, auf zu neuen Ufern! Ich entschied mich erst gegen die leichte Strömung ganz

Nach gut 45 Minuten Paddeln Flussaufwärts und dem Umwandern von ein paar leichten Stromschnellen meldeten sich meine Arme mit der Bitte um Feierabend. Ich parkte mein Board auf einer kleinen Kiesinsel mitten in der Isar für eine kurze Pause. Nach einem Snack ging die wilde Fahrt jetzt richtig los, mit der Strömung und einigen spaßigen Stromschnellen war ich in kürzester Zeit wieder am Ausgangspunkt angelangt. Ausgepowert, glücklich und mit vielen neuen Eindrü-

99 Aktiv im Allgäu

cken packte ich meine Sachen wieder zusammen, befreite mein Bike aus seinem Versteck und machte mich auf zwei anstatt vier Rädern wieder auf den Heimweg. Dabei fiel mir wieder ein neuer Seitenarm der Isar auf, den ich mir gleich für meine nächste Entdeckungstour vorgemerkt habe. Mit dem Bike zur SUP-Tour ist wirklich eine Alternative - ich lasse seither mein Auto immer öfter stehen! Viel Spass beim Entdecken! Euer Fabian Weber


OUTDOOR ABENTEUER

Naturgenuss mit Fun-Faktor

Das Allgäu gilt als die Top-Region für Outdoor Action in Bayern. Die Mitglieder des VAO (Verband Allgäuer Outdoorunternehmen) bieten jede Menge Abwechslung, Spannung, viel Spaß

und intensivem Naturgenuss für alle die den Fun-Faktor in dieser Region suchen. Ob herausfordernde Wald- und Hochseilgarten Touren, genussvolle Raftingtouren und actionreiches Tubing, oder Canyoning im Wildbach und rasante Mountainbiketouren, stehen der Spaß und das Naturerlebnis im Vordergrund. Fürs Teamtraining bieten sich spannende Adventure Parcours und der Floßbau ganz besonders an. Beim Wildnis Training können Erfahrungen in und mit der Natur gesammelt werden. Außerdem können Kurse beispielsweise für Canadier, Kajak oder Stand up Paddeling gebucht werden.

100

Diese Angebote bieten die VAO-Unternehmen für Gruppen die ein Incentive, ein Teamtraining oder ein Event durchführen möchten - ebenso wie für jeden der Lust auf Outdoor Action im Allgäu hat. Gebucht werden können diese Angebote bei den derzeit 12 Outdooranbietern/ Mitgliedern des VAO, die sich zusammengeschlossen haben, um Outdoor Action mit top Qualität & bester Sicherheit zu bieten. Weitere Informationen zum Verband und den jeweiligen Ansprechpartnern finden Sie unter www.va-outdoor.de


Ihre Partner für Outdoor-Action im Allgäu MAP-erlebnis.de Sebastian Drexler & Jonas Hierholzer Berger Steige 1 87538 Fischen im Allgäu Tel. 0176 700 777 77 info@map-erlebnis.de www.map-erlebnis.de

Outdoorzentrum Allgäu e.K. Michael Steinberger An der Marienbrücke 2 87544 Blaichach Tel. 08321 675 757 info@raftingzentrum.de www.raftingzentrum.de

Splashing-A Bernd Goller An der Eisenschmelze 7 87527 Sonthofen

AllgäuHoch5 Gabriele Rothermel Zellers 1 ½ 87509 Immenstadt-Eckarts Tel. 08379 - 92 91 255 info@allgaeuhoch5.de www.allgaeuhoch5.de

ICO GmbH – Impulse Company Oberstdorf Im Wasen 16 87544 Bihlerdorf Tel. 08321 870 33 info@impulsecompany.de www.impulsecompany.de/

purelements GmbH & Co. KG Abenteuer- und Reiseanbieter Burgweg 11 a 87527 Sonthofen

Tel. 0176 811 760 06 info@splashing-a.de www.splashing-a.de

Tel. 08321 780 47 90 info@purelements.de www.purelements.de

Wildnisschule Allgäu

Spirits Of Nature

Stefan & Heike Koch Im Bachtel 14 87561 Oberstdorf/Tiefenbach Tel. 08322 98 799 06 info@Wildnisschule-Allgaeu.de www.Wildnisschule-Allgaeu.de

101 Aktiv im Allgäu

Michael Pruss Moosweg 2 87545 Burgberg Tel. 08321 619 465 info@spirits-of-nature.de www.spirits-of-nature.de


OUTDOOR ABENTEUER

Frauen Outdoor Komm mit uns auf genussvolle Touren in der Natur

Du möchtest etwas Neues ausprobieren? Dir selber etwas Gutes tun? Mit anderen Frauen in entspannter Atmosphäre unterwegs sein? Dann bist du bei uns genau richtig! women in mountains bietet Frauen einzigartige Momente in der Natur: Kajakkurse und Canyoningtouren sind unsere große Leidenschaft.

Bei all unseren Touren und Kursen sind wir getreu unserem Slogan „genussvoll unterwegs“. Gemäß unseren Qualitätsstandards führen wir in kleinen Gruppen und mit Zeit. Unser höchstes Ziel dabei ist das Strahlen in deinen Augen. Wir freuen uns auf dich!

Lust auf noch mehr Wasser? Dann komm mit uns in den Canyon! Nirgendwo sonst bist du dem sprudelnden Element so nah! Du tauchst ein in eine faszinierende Naturlandschaft von glasklaren Pools und sprudelnden Wasserfällen. Abseilen, Springen, Rutschen und Schwimmen lassen die Tour zu einem abwechslungsreichen und einmaligen Erlebnis werden.

women in mountains Vera Felsing - Kajaklehrerin BV Kanu, Tiroler Schluchtenführerin Mühlenbergstr. 75 | 87448 Waltenhofen Tel.: +49(0)8379 9295700 vf@women-in-mountains.de www.women-in-mountains.de

ion ER-G enerat Neue BEM it erter Wirkze m! mit verläng ram og lem Schlafpr und speziel

- Anzeige -

In unseren Kajakkursen bieten wir dir eine entspannte Atmosphäre zum erfolgreichen Lernen. Unter professioneller Anleitung ist das Ziel unserer Kurse das sichere und eigenständige Befahren von leichtem bis mittelschweren Wildwasser!

   .   .

Den natürlichen Alterungsprozess kann man nicht stoppen. Seine unnatürliche Beschleunigung allerdings schon. Schon täglich 2 x 8 Minuten unserer weltweit einmaligen BEMER-Behandlung genügen, um in Ihrem Körper kleine Wunder in Gang zu setzen. BEMER erzielt eine bessere Blutverteilung in den kleinsten Gefäßen und unterstützt damit die körpereigenen Regulationsmechanismen mit beachtlichen Folgen: Verminderung der Infektanfälligkeit, Stärkung des Immunsystems und der körperlichen wie geistigen Leistungsfähigkeit.

 Viktoria – Eugen Brutscher Schmittenweg 16 // DE-87541 Bad Hindelang T +49 (0) 8324 9317-0 // info@hausviktoria.de www.bemer-partner.com/EugenBrutscher


OUTDOOR ABENTEUER

EVENTS

BU SIN ES S

>> Jedem Anfang wohnt ein „Zauber inn

e“

Jedem Anfang wohnt ein „Zauber inne“ Wie in einer „normalen“ romantischen Paarbeziehung lebt auch Ihr Team vom gemeinsam Erlebten. Was wir exzellent können, ist Ihnen einen schönen Tag zu organisieren. Dieser kann mit viel oder auch weniger Action seinen Lauf nehmen. Auf jeden Fall sorgen wir auch immer sehr gern für Ihr leibliches Wohl und am allerliebsten bereiten wir Ihnen ein richtig schönes Picknick mit allem was Sie und Ihr Team mögen.

Folgende Highlights unserer Aktivitäten bieten sich für Ihren Event an: • Drachenboot fahren auf unserem schönen Alpsee • Für Spiele sowie Stockbrot backen am Lagerfeuer haben wir dort eine tolle große Wiese. • Mit unseren kleinen Canadiern den Alpsee erkunden • Eine Kanutour auf der Iller für das gesamte Team • Eine Rafting-Tour auf der Iller oder etwas wilder auf dem Lech • Bogenschießen • Natural-Academy Team- und Erlebnisparcour • Canyoning und Tobeln direkt bei uns am Haus in einer traumhaft wilden Schlucht

Wer wir für Sie sind: • • • • • • • • •

Seminarhaus, Selbstversorgerhaus, Natursportanbieter für Jedermann! Gästehaus für Gruppen, Schulklassen, Familien und alle anderen! Mit tollen individuellen – großzügig eingerichteten Zimmern Und mehreren Gruppen-, Aufenthalts- und Seminarräumen Wir haben eine große Wirtsstube mit bis zu 80 Sitzplätzen und Sonnenterasse mit Ausblick Freizeitraum, Skikeller & Trockenräume Tolle, jugendgerechte, gesunde Verpflegung ganz individuell mit Ihnen abgestimmte Bewirtung und Verköstigung wir bieten Ihnen zusammen mit Partnern und Freunden: Workshops, Events, Seminare, Vorträge, Geburtstage, Hochzeiten uvm.

Heubethof – Zentrum für neue Wege Heubet 7 | 87544 Gunzesried-Säge Tel. +49 (0)8321-6762261| www.heubethof.de

103 Aktiv im Allgäu

- Anzeige -

Wir unterstützen Sie – menschlich professionell


WA K E B OA R D

Wakeboard - HOT SPOT Der Wakeboardlift, Wakecity Memmingen, ist ein absolut neuartiges Konzept, und man findet weltweit kein zweites. Ein innerstädtischer Lift, ehrenamtlich von einem Verein betrieben, das gibt es nirgends. Das System 2.0 HD, eine 2 Mast Anlage, die fast überall aufgebaut werden kann, ist hierfür hervorragend geeignet, auch dies ist eine Neuentwick-

lung des Liftherstellers Sesitec, da es das erste mobile 2 Mast System mit Ausgleichsgewicht ist. Die Wakecity Memmingen ist ein Spot für Jung und Alt, Anfänger können hervorragend ihre ersten Fahrversuche machen und auch Profis verbessern und verfeinern ihre Tricks gern an diesem Lift. Also ein Muss für jeden Wakeboarder, Wasserport-Fan und alle Interessierten.

104


Durch zwei sogenannte Obstacles (einen Kicker und einen Slider) sind die Variationsmöglichkeiten der Tricks unbegrenzt. Die Wakecity Memmingen bietet des Weiteren ständig Kurse für Jung und Alt und jedes Level an. Die Infrastruktur in Memmingen ist hervorragend, so dass die ganze Familie zu einem Besuch der Anlage mit kommen kann. Ein riesen Spielplatz, ein schöner Biergarten, 2 Beachvolleyball-Felder, ein Skatepark und sehr viel Platz um sich einfach nur hinzusetzen und zuzuschauen.

10€ GUTSCHEIN-CODE

AKTIV2015*

Über einen Besuch freuen sich die Jungs und Mädels des Sons of Allgäu e.V ´s.

Öffnungszeiten: Freitag 15-20 Uhr Samstag & Sonntag 12-20 Uhr Ferien 12-20 Uhr

Events: DONNERSTAG – VEREINSABEND 18-20 Uhr ERSTER DIENSTAG / MONAT – LADIES NIGHT 18-20 Uhr SAMSTAG – GRUPPENKURSE 10-12 Uhr EXKLUSIVE LIFTMIETE nach Absprache

Weitere Informationen unter www.wakecity-memmingen.de und bei Facebook unter Wakecity Memmingen

105 Aktiv im Allgäu

PROSHOP HOTLINE:

08702 / 9487297

*) GUTSCHEINKONDITIONEN: GÜLTIG BIS EINSCHL. 31.12.15; GÜLTIG FÜR BESTELLUNGEN AB WARENWERT NACH RETOURE VON 100.- EUR; NICHT KOMBINIERBAR MIT ANDEREN AKTIONEN/GUTSCHEINEN/RABATTEN; BEI MEHREREN PRODUKTEN WIRD DIESER ANTEILIG AUF DIE PRODUKTE ANGERECHNET; EINEM KEINE BARAUSZAHLUNG MÖGLICH.


CAMPING

rlando in Bildnachweis: O

Glamping der Sonderklasse oder „einfach nur“ Luxusurlaub? Bei der Recherche nach Glampingunterkünften stoßen wir immer wieder auf Unglaubliches. Von gigantischen Baumhausanlagen in Thailand bis zu Wellness-Wüstencamps in Indien. Hier stößt der Begriff „Glamping“ immer wieder auf eine Grenze, die nahe dem extravaganten Luxusurlaub liegt.

Glamping? Was ist das überhaupt? Woher kommt Glamping, was ist es überhaupt und wer braucht es? Glamping hat sich in den letzten Jahren als Begriff in der Tourismusbranche durchgesetzt und erobert nach und nach den europäischen Campingmarkt. Glamping ist ein Kunstwort aus dem Englischen und setzt sich aus den Begriffen „Glamorous“ und „Cam-

ping“ zusammen. Es handelt sich also um glamouröse Campingunterkünfte.

Glamping, Camping: Wo ist hier der Unterschied? Freiheit, Mobilität, Naturnähe. Diese Begriffe sind tief mit Camping verbunden. Das ursprüngliche Camping hat eine besondere Eigenheit: Die Behausung hat der Camper selbst dabei. Ein Zelt oder ein Campingfahrzeug und alles, was sonst noch dazugehört. Glamping ist anders! Hier werden die Unterkunft und die gesamte Ausstattung auf einem Campingplatz oder speziellen Glamping-Platz bereitgestellt. Aber nicht jede Unterkunft, die man auf einem Campingplatz mieten kann, wollen wir im Rahmen von Glam-

Bildnachweis: EcoDomes | Ferro-Cement

106

a

Chianti | Toskan


CAMPING

ping.Info als Glamping-Unterkunft bezeichnen. Es geht um subjektive Kriterien, die den Glamourfaktor unterstreichen sollten. Den entsprechenden Luxus kann auch die Exklusivität der Unterkunft ausmachen. Ein Baumhaus ohne besonders luxuriöse Ausstattung, dafür mit Blick auf den Ozean, möchten wir genauso auf Glamping.info präsentieren wie ein voll ausgestattetes Lodge-Zelt auf einem Campingplatz.

Ein Glamping-Urlaub hat viele Gesichter Glamping-Urlaub findet meist auf „normalen“ Campingplätzen statt. Hier gibt es zum Teil eigene Abschnitte mit Glamping-Unterkünften. Diese können ganz unterschiedlich aufgebaut sein. Klassische Unterkünfte sind das Lodge-Zelt sowie das Mobilheim. Oft stehen den Gästen auch Holzhütten mit ganz besonderem Flair zur Verfügung. Selbst ein Wohnwagen vor Ort kann den Luxus bieten, den man beim Glamping erwartet. Manche Glamping-Plätze bieten hier Besonderheiten wie einen verchromten Airstream oder einen Teardrop Trailer. Für den speziellen Glamping-Urlaub findet man auch außergewöhnliche Unterkünfte. Baumhäuser, Iglus, Safari-Zelte und Holzfässer bieten einen zusätzlichen Hauch an Extravaganz und bringen natürliche Elemente in die Beherbergung ein. Glamping erhebt somit

Tauschen Sie Alltag gegen Urlaub !

Profitieren Sie von unserer über 60-jährigen Erfahrung!

Profitieren Sie von unserer über 60-jährigen Erfahrung !

Thanners 7 • 87509 Immenstadt Telefon 0 83 79/9 29 42-0 Telefax 0 83 79/13 69 E-Mail info@camping-neuss.de www.camping-neuss.de

107 Aktiv im Allgäu


CAMPING

den Anspruch, ein einzigartiges Urlaubserlebnis zu bieten: mit Natur-, Wohlfühl- und Luxusfaktor.

Glamping muss nicht viel kosten Luxus beim Campen zum erschwinglichen Preis: Auch das ist Glamping. Trotz des Anspruchs eines glamourösen Urlaubs kann Glamping auch eine günstige Urlaubsvariante sein. Die Anmietung einer Unterkunft kann je nach Größe und Art zu einem Erlebnis für die ganze Familie wer-

den und schont dabei auch noch das Reisebudget. Besonders die Möglichkeit der Selbstversorgung, die bei den meisten Mietunterkünften gegeben ist, kommt Familien mit Kindern sehr entgegen. Unabhängigkeit im Urlaub ist ein fundamentales Erkennungsmerkmal von Glamping. Interesse an einem Glamping-Urlaub bekommen? Jetzt einfach lossuchen und die perfekte Glamping-Unterkunft finden! Quelle: www.glamping.info Bilder: Vacanceselect.de und glamping.info

„Schmetterlinge hautnah erleben“ Genießen Sie Kaffee aus Costa Rica in unserer neuen Kraft - Steinoase!!! Gernweg 5 | 87459 Pfronten-Weißbach | Tel +49 (0) 8363 / 3 93 www.schmetterling-erlebniswelt.de Öffnungszeiten: Dienstag - Sonntag 10.00 Uhr bis 16.30 Uhr Montag Ruhetag

108


GANZ SCHÖN AUFGEBREZELT! Passt, wie für Sie gebacken.

ni Ab 11. Ju auc h in n! ge Memmin str. 2 n Ma ximilia

BRILLEN, SO INDIVIDUELL WIE SIE!

Optik Müller GmbH 87435 Kempten Lyzeum Auf´m Plätzle 1 Tel. 0831-28588 info@optik-mueller.de

87435 Kempten DIE LOUNGE Bahnhofstraße 2 Tel. 0831-21550

87561 Oberstdorf Bahnhofplatz 7 Tel. 08322-3156

87484 Nesselwang Hauptstraße 15 Tel. 08361-8194

87700 Memmingen Maximilianstraße 2 Tel. 08331-9913013

87629 Füssen Schrannenplatz 15 Tel. 08362-5202

86983 Lechbruck Flößerstraße 36 Tel. 08862-7312


CAMPING

Nach Draußen mit dem Schlafzimmer!

Davor platziert man glanzvoll eine Reihe von Kerzen und verwöhnt seine Gäste mit Cocktails. Bäume inmitten des eigenen Gartens aufzuwachen ist wohl um einiges angenehmer, als vom Lärm des Weckers im stickigen und heißen Schlafzimmer geweckt zu werden. Ein klassisches Baumwollzelt im Garten ist das perfekte Sommer-Schlafzimmer. Es hat ein ausgezeichnetes Innenklima und ist stabil genug um mit Möbeln, Betten, flauschigen Teppichen und reichlich Büchern ein heimisches Ambiente zu erzeugen. Ein klassisches und geräumiges Baumwollzelt ist nicht nur zum Campen geeignet. Es kann auch als gemütliches, rustikales Extra-Zimmer im Garten dienen. Mit Nordisk können Zelte ohne viel Mühe zum Sommer-Schlafzimmer, Gästezimmer, Gartenpavillon oder sogar zur Bar für Gartenpartys umfunktioniert werden. Am Morgen von Vogelgesang und dem Rauschen der

Näher an der Natur zu leben, liegt derzeit sehr im Trend. Immer mehr Menschen versuchen natürliche Elemente bei der Dekoration ihres Hauses einzubringen, oder das Leben nach Draußen zu verlagern: durch Outdoor-Küchen, Whirlpools und Duschen im Garten.

Safari Gästezimmer Ein Baumwollzelt im Garten kann während des Sommers vielseitig verwendet werden. Es kann als günstiges, aber sehr cooles Motto-Gästezimmer dienen: Beispielsweise im Safari-Style, wie im Film „Jenseits von Afrika“ mit Meryl Streep und Robert Redford, mit dunklen Holzmöbeln, khaki-farbige Laken, Messinglaternen und einem großen antiken Globus auf einem alten Weinfass. Oder das Zelt dient vorübergehend als Pavillon im luxuriösen Beduinen-Stil, wie bei Carrie und ihren Freundinnen in „Sex and the City 2“. Herunterhängende, schimmernde Stoffe, ein glanzvoller Kronleuchter, orientalische Teppiche und große Kissen auf dem Boden und schon hat man eine kuschelige Oase.

110

Natürliche, wasserabweisende Materialien Die Legacy-Linie von Nordisk besteht aus Baumwollzelten in verschiedenen klassischen Ausführungen wie dem Tipi, Pfadfinder-Zelt und Hütten-Stil für Familien. Die Zelte sind groß genug, um darin stehen zu können und stabil genug, den ganzen Sommer im Garten zu bleiben. Die Baumwolle trotzt dank der wasserabweisenden Behandlung dem Sommerregen mühelos. Klassische Baumwollzelte haben ein exzellentes Innenklima. Baumwolle ist ein natürliches Material und die geräumigen Zelte sind dank der optionalen Eingänge sehr gut belüftet. Optionale Innenzelte aus Mesh halten dabei die Mücken draußen. Die Baumwollzelte von Nordisk gibt es in zwei unterschiedlichen Varianten: dem leichteren „technical cotton“ und dem umweltfreundlichen und biologischen „green cotton“.

Staycation im Garten Luxuriöses Campen in einem großen Zelt im eigenen Garten ist auch eine gute Grundlage für „Staycation“. Staycation ist eine besondere Form von Urlaub, bei der man auf seinem eigenen Grundstück bleibt und sein Zuhause, seinen Garten und Sehenswürdigkeiten in seiner Nähe genießt.

Nähere Infos unter: www.nordisk.eu


FERIENERLEBNISSE

Bilder: oben: © Pfronten Tourismus, E. Reiter | mittig: © Blumen Hartmann | rechts: © Toni Freudig

Urlaub im Allgäuer Abenteuerland NETE A U S G E Z E IC H IS S E BN F E R IE N E R L E IN F Ü R K IN D E R PFRONTEN

den Wildbach. Zudem geht es mit Pfeil und Bogen bewaffnet auf die Jagd nach 3D-Zielen in der Höllschlucht. Outdoor-Freunde wagen sich beim Kinder-Canyoning an eine zwölf Meter hohe Felswand, an der sie lernen sich abzuseilen.

Urlaubsspaß bei jedem Wetter

Schon jetzt strahlen Kindergesichter beim Gedanken an die lang ersehnten Sommerferien. Die Familiendestination Pfronten bietet Kindern und Eltern inmitten der idyllischen Allgäuer Landschaft eine Vielzahl lebendiger und kreativer Ferienaktivitäten an. Vom Einsteiger-Canyoning, über Ponyreiten und einem Besuch auf dem Bauernhof bis hin zu Bogenschießen und Spielen wie im Mittelalter ist alles dabei. Wer zu Hause Mühe hat den Nachwuchs vom Computer loszueisen, wird von Deutschlands erstem Computerspielplatz seiner Art in Pfronten-Weißbach begeistert sein: Auf vorprogrammierten Pfaden können kleine Technikfans über Parcours klettern, hüpfen und dabei die Spielsteuerung des Computers beeinflussen. Es locken zwölf weitere Themenspielplätze wie der Märchen-, Zirkus-, Schatzinsel- oder der Ritterspielplatz in Pfronten-Ried. Im bunt verzierten Stadel auf dem Märchenspielplatz in Pfronten-Steinach erzählt eine Natur- und Landschaftsführerin spannende Märchen und Sagen. Am 01. August wird ein neuer Themenspielplatz unter dem Motto „Indianer“ im Vilstal hinzukommen.

Abenteuer erleben in der Natur Im Waldseilgarten klettern Kinder hoch in den Baumkronen über Netze, Brücken, schwankende Baumstämme und überqueren mit Seilrutschen

111 Aktiv im Allgäu

In der Allgäuer Steinerlebniswelt tauchen Kinder in die spannende Welt der Mineralien und Kristalle ein und bestaunen Millionen Jahre alte Fossilien und seltene Edelsteine. Am Mineralsammelplatz wird dann selbst Hand angelegt und nach kleinen Schätzen gesucht. Wer es besonders aktiv mag, besucht in der Pfrontener Tauchschule das „Scuba Rangers“-Programm, bei dem Kinder ab acht Jahren mit viel Spaß zu sicheren Tauchern ausgebildet werden. Mutige Kinder ab sechs Jahren erleben bei Vollmond eine schaurig schöne Führung durch das Moor und lauschen den Gruselgeschichten.

Camping im Reich von Pfauenauge und Aurorafalter Quasi bodenständig ist das Übernachtungsangebot, das Pfronten nicht nur Verliebten macht: Wer Schmetterlingsgefühle erleben möchte, sollte eine Nacht in der Hängematte inmitten des üppig blühenden Schmetterlingsgartens verbringen. Umgeben von tropischen Pflanzen und frei umherfliegenden Faltern wird Schlafen paradiesisch. Weitere Informationen erhalten Sie bei: Pfronten Tourismus Vilstalstr. 2 87459 Pfronten Tel. 08363/69888, Email info@pfronten.de oder unter www.pfronten.de

Bild: © Pfronten Tourismus, E. Reiter


Fit und schlank in den Sommer TIROLER UR-GETREIDEMISCHUNG FÜR DIE BIKINIFIGUR Ohne Probleme bis ins hohe Alter gesund und schlank sein, mit gesunden Vitalstoffen die Lebensenergie erhöhen oder ohne zu hungern den überflüssigen Pfunden den Garaus machen: wer wünscht sich das nicht?

NEU!

Eine gesunde Lebensweise und die damit verbundene Aufnahme nährstoffreicher Nahrungsmittel bringen Sie auf dem Weg zu Wohlfühlgewicht oder mehr Leistungsfähigkeit weiter. Es ist kein Wundermittel, aber die Ur-Getreidemischung aus Tirol von Andrea Ebner verpackt in Pulverform Dinkel, Kamut, Schafgarbe und Amaranth, und unterstützt vor allem Ihr Vorhaben auf einfache, wirkungsvolle Weise.

Erdbeer

Gerade jetzt, wenn der Sommer sich langsam aber sicher ankündigt, wird es Zeit, etwas für die optimale Bikinifigur zu tun. Mit der Tiroler Ur-Getreidemischung purzeln die Pfunde auf gesunde Weise. Das Hungergefühl wird gemindert, die Ur-Getreidesorten haben eine darmreinigende Wirkung und sie haben schon so manchen Erfolg zu verbuchen.

aus der Natur und auf Geschmacksverstärker oder andere künstliche Zusätze wurde komplett verzichtet. Es gibt die Mischung als Pulver- und Presslinge. Eingenommen wird das Pulver beispielsweise mit Wasser oder in Joghurt eingerührt. Die Presslinge werden einfach zerkaut. Die Tiroler Ur-Getreidemischung unterstützt die Gewichtskontrolle und die Versorgung mit notwendigen Vitalstoffen. Ganz neu ist eine wohlschmeckende Ur-Getreidemischung mit natürlichem Erdbeerpulver – pure Frucht ohne Zusätze schonend getrocknet und gemahlen in BIO-Qualität. Sie lässt sich einfach in Wasser lösen oder schmeckt als „Erdbeerjoghurt“ in Naturjoghurt eingerührt.

Doch was genau ist nun das wundersame Pulver? Wie wird es eingenommen und welche Vorteile bringt es? Das Pulver in den gelb-grün gehaltenen Dosen ist eine Mischung aus Ur-Getreiden und Kräuter, die ohne Zusätze ganz natürlich hergestellt werden. Der Körper wird mit lebenswichtigen Spurenelementen, Vitaminen und Mineralstoffen versorgt. Er beginnt, Selbstheilungskräfte zu entwickeln und in Kombination mit einer gesunden, bewussten Ernährung signalisiert er dem Menschen mehr Vitalität, Balance, Wohlbefinden und Leistungsfähigkeit. „Das Pulver ist für alle eine sinnvolle Ergänzung zur bewussten Aufnahme von Nahrung. Der Übergewichtige kann Pfunde verlieren, da er keinen so großen Hunger mehr verspürt, mit Nährstoffen – entgegen vieler Diäten – aber sehr gut versorgt ist. Es gibt also keinen Jojo-Effekt“, so Ebner. „Der bewusst lebende Mensch bringt durch die Einnahme noch mehr Stabilität in seine Lebensenergie – und der Sportler wird definitiv einen Leistungszuwachs erfahren.

Der Weg zu mehr Wohlbefinden und Ihrer Bikinifigur beginnt jetzt: Testen Sie die Vorteile der Tiroler Mischung und lassen Sie sich beraten.

roler

eidemisc

Bestellung und Informationen unter: info@gesund-schlank-schoen.at www.gesund-schlank-schoen.at

112

- Anzeige -

Tr

h

ge

Es ist also kein Diätmittel, das hier vertrieben wird. Die Unterschiede zu anderen Präparaten, die sich im Bereich der Lebensmittelzusätze tummeln, liegen auf der Hand. Die Ur-Getreidemischung ist kein Zusatz, sondern ein vollwertiges Lebensmittel. Die Bestandteile kommen allesamt

un

·ur

·

·

Ti


V I TA L

Sport & Wellness auf höchstem Niveau

Die großzügigen und gemütlichen Zimmer sind mit allem Komfort ausgestattet. Das Haus verfügt über einen großen Wellness- u. SPA-Bereich mit Panoramahallenbad, ganzjährig beheiztem Freibad, Saunalandschaft, Fitnessraum mit Cardio- und Kraftgeräten. Für aktive Gäste stehen hoteleigene MTBs, E-Bikes bereit. Darüber hinaus erhalten Hotelgäste gratis die „KönigsCard“, mit der sie mehr als 200 Aktiverlebnisse (Schiffsfahrten, Bergbahnen, u.v.m.) nutzen können.

Vor die Erholung haben die Götter den Schweiß gesetzt.

Auspowern beim Joggen am Forggensee oder Trailrunning in der Umgebung. Loten Sie Ihre Grenzen aus und genießen dabei die herrliche Natur des Allgäus. Als zertifiziertes und prämiertes Radhotel (Roadbike-Holidays, ADFC, Bett & Bike) bietet das Hotel Sommer spezielle Rennrad-Tourenwochen und Trainingscamps sowie regelmäßig geführte Rennradtouren an. Bei den hochkarätigen Rennrad-Trainingswochen erleben Sie die besten Rennradstrecken im Allgäu im Rahmen geführter Touren. Umfangreiche Informationen rund ums Rennrad und Ernährung runden das Programm ab. Mit individuellen Trainingstipps und unter Anleitung erfahrener Rennradler u.a. mit Stefan Kirchmair (Kirchmair-Cycling-Team). Auch für Triathleten vom Einsteiger bis zum Profi bietet das Hotel verschiedene Trainingswochen einschließlich Schwimm-, Rad-, Lauf- und Athletiktraining sowie Betreuung durch ausgebildete Trainer an.

Auf dem Rennrad durch die Allgäuer Alpen,

113 Aktiv im Allgäu

Hotel Sommer**** | Hotel Sommer GmbH Weidachstrasse 74 | 87629 Füssen/Allgäu Tel. 08362 – 91 47 0 info@hotel-sommer.de www.hotel-sommer.de

- Anzeige -

Ein Besuch im 4-Sterne Wellness- und Sporthotel Sommer garantiert Ihnen zu jeder Jahreszeit sportiven und erholsamen Urlaub in einer der schönsten Regionen Deutschlands. Zauberhaft und ruhig liegt das familiär geführte Wellnesshotel Sommer in Füssen direkt am Forggensee. Hier bietet sich dem Gast eine einzigartige Aussicht auf die Allgäuer und Tiroler Bergwelt sowie auf die Königsschlösser Hohenschwangau und Neuschwanstein.


V I TA L

Sport und Erholung vereinen im „naturgesund Viktoria“ in Bad Hindelang im Oberallgäu

Für Eure Erholung in ungezwungener und herzlicher Atmosphäre sorgen wir nach den sportlichen Aktivitäten • in unserer physiotherapeutischen Praxis mit

Physiotherm-Infrarotkabine • mit kostenloser Nutzung der physikalischen Gefäßtherapie BEMER® • in unserer gemütlichen Sauna mit Bergblick • mit unserem romantischen Grillplatz am kleinen Weiher in unserem über 2300 qm großen Garten Ob Singles, Paare- oder Gruppenreisende: Wir bieten gemütliche Einzel- und Doppelzimmer wie auch großzügige Appartements, mit eigener komplett eingerichteter Küche. Unser reichhaltiges und abwechslungsreiches Frühstücksbuffet sorgt für den perfekten Start in einen sportlichen Tag. Wir bieten Unterstellmöglichkeiten (Garagen, Keller) für sämtliche Sportgeräte wie Fahrräder, Ski, Rodel, Motorräder usw. Zusätzlich einen

114

großen beheizten Raum, der zum Trocknen und Aufbewahren von sämtlichen Bekleidungen und Schuhen aller Sportarten geeignet ist. Eine Gäste-Waschmaschine befindet sich ebenfalls im Haus und steht Euch, nach vorheriger Absprache, jederzeit zur Verfügung.

„naturgesund Viktoria“ Schmittenweg 16 D-87541 Bad Hindelang Tel.: (+49) 0 83 24 / 93 17-0 Fax: (+49) 0 83 24 / 93 17-40 info@hausviktoria.de www.naturgesund-viktoria.de

- Anzeige -

Ob Frühling, Sommer, Herbst oder Winter: Den sportlichen Herausforderungen -direkt ab unserer Haustür- werden kaum Grenzen gesetzt: • Mountainbiking mit anspruchsvoller Downhill-Strecke am „Imberger Horn“. Die Bergbahntickets der „Hornbahn“ gibt’s kostenlos von uns • Hochgebirgstouren – Wandern – Klettern - Gleitschirmfliegen • Motorrad-Touren • Fahrrad-Touren - auch mit unseren E-Bikes • kostenlose Nutzung des Naturfreibades und der In- und Outdoor-Tennisplätze (300 m vom Haus entfernt)


Quality

since 19

23

DER KLASSIKER, DER SICH SELBST ÜBERTRIFFT. DANK OPTIMIERTER DETAILS. Renegade GTX® Mid I All Terrain Collection www.lowa.de

Quality

since 19

23


RAINER Größe: 184cm Bergschuh Zenith STX Größe 44 Concept Outdoorhose M Zipp-Neck Langarm M AirStream Rucksack STEFANIE Größe: 172cm Trekkingschuh Brixen Größe 39 Globe Outdoorhose S Polartec® Jacke Women S

Die perfekte Verbindung von Qualität und Haltbarkeit.

EINFACH. SICHER. LEBEN. PFANNER - SCHUTZBEKLEIDUNG MIT SYSTEM BEI IHREM AUTORISIERTEM HÄNDLER. Marktstraße 40 | 6845 Hohenems - Austria | +43 (0) 59 50 50 -200 | pfanner-austria.at

Aktiv im Allgäu | Sommerausgabe 2015