Page 123

ALPENREGIONEN

VOM 5. BIS 7. OKTOBER 2018 RUND UM DAS OBERSTDORF HAUS

5. Auf ausgewiesenen Wegen bleiben Gerade im Naturschutz- und Landschaftsschutzgebiet, in dem sich 75 % der Grundfläche von Oberstdorf befindet, ist es wichtig, nicht von den ausgewiesenen Wegen abzuweichen. Im Naturschutzgebiet der Allgäuer Hochalpen ist das Fahrradfahren nur auf dafür gekennzeichneten Wegen erlaubt. Es gibt gute Gründe, wieso die Flora und Fauna hier geschützt werden soll und dies gilt

123

Aktiv in den Alpen

es auch zu respektieren. Am besten informiert man sich vorher über eventuelle Wegsperrungen.

Schließlich wollen wir alle noch möglichst lange „zämed duss“ sein. © Alex Fuchs

4. Die Natur schützen Wir sind alle zusammen draußen unterwegs und deshalb muss auch das, was uns so viel Spaß macht, geschützt werden. Deshalb gilt für Zweiradler und Zweibeiner: immer den Müll mitnehmen, einen nachhaltigen Umgang mit der Natur pflegen, markierte Wege nicht verlassen, keine unnötigen Drifts und Bremsungen. Dass auch die Viehgatter immer geschlossen werden, versteht sich von selbst.

Profile for TB Verlag

Aktiv in den Alpen | Herbstausgabe 2018  

Outdoor und Freizeit vom Allgäu bis nach Südtirol

Aktiv in den Alpen | Herbstausgabe 2018  

Outdoor und Freizeit vom Allgäu bis nach Südtirol

Profile for tbverlag