Page 1

WÖCHENTLICHE GRATISZEITUNG Zeitung für Darmstadt

Vielleicht weg: Neue Debatte um Frankfurter Straße.

Seite 2

4. Jahrgang · Nummer 29 Auflage 92.000

Fast weg: Luisenplatz-Kleeblatt wird in Teilen zu Kunst.

Ist weg: Marco Sailer wechselt nach Nordhausen.

Seite 2

www.darmstaedter-tagblatt.de

Bald weg: Die Deutsche Bank schließt Filiale.

Seite 3

Nie weg: Mit neuer App weder Bus noch Bahn verpassen.

Seite 3

Seite 6

Pokémon: Kampfarena am Langen Lui Freizeit Von Georgeta Iftode Ob jung oder alt, Schüler oder Angestellter – alle sind seit einigen Tagen im Pokémon-Fieber. Und wer es selbst nicht ist, der beobachtet die Infizierten bei ihrer Jagd nach den Spielfiguren. Trotz der heißen Temperaturen jagen Gruppen von Menschen Pokémon auf den Darmstädter Straßen. Keine Frage: Die menschlichen Urinstinkte des Jagens und Sammelns sind in diesen Tagen „up to date“ wie lange nicht. Vor allem im Herrngarten versammeln sich oft hunderte Pokémon-Sucher. Sie starren in die Foto-App ihrer Smartphones und wandern umher, in der Hoffnung, dass in die reale Herrngartenwelt eines der virtuellen Minimonster eingeblendet wird und gefangen werden will. Setzt man sich ohne Smartphone an den Springbrunnen im Herrengarten, fühlt man sich seit „Pokémon Go“ fast wie ein Außenseiter. Enthusiastische Spieler sehen einen an und fragen: „Wie, du bist hier und jagst keine Pokémon?“ Dabei ist das neue Hype-Spiel ein Segen für Menschen, die mit Leidenschaft an der Spielekonsole hängen und tagelang zocken, ohne die Sonne zu sehen: Pokémon Go zwingt die Fans regelrecht nach draußen. Das bestätigen uns auch einige Spieler, die sich täglich in Darmstädter Hotspots

für Pokémon treffen und gemeinsam auf die Pirsch gehen. Der Gymnasiast Tobias Kessler verrät im Gespräch mit dem Tagblatt: „Ich gebe zu, dass ich eher der Stubenhocker bin. Pokémon hat mich rausgeholt. Ich habe schon im Grundschulalter die TV-Serie geschaut. Als Fan musste ich das Spiel haben.“ Sein Freund Niklas Halberstadt gibt zu: „Ich bin generell oft draußen, das Spiel zwingt mich aber jeden Tag mehr raus. Wir legen zwischen zehn und fünfzehn Kilometer am Tag zurück, weil wir spanende neue Sachen dafür bekomTobias Kessler und Niklas Halberstadt auf Pokémon Beutezug. men.“

Anstrengung wird belohnt So muss man zum Beispiel Fersengeld geben, um Eier auszubrüten, aus denen bestimmte neue Pokémon ausschlüpfen. Niklas verrät: „Um bestimmte Eier auszubrüten, muss man zehn Kilometer laufen oder Fahrrad fahren.“ Dabei dürfe man sich nicht schneller als mit 24 km/h bewegen, weil sonst unterstellt wird, dass man mit dem Auto fährt. „Das würde keinen Sinn machen“, schmunzelt Niklas. Ohne Anstrengung gibt es keine Belohnung, dass wissen alle Pokémon-Jäger. Und so laufen tausende Darmstädter mit gesenkten Köpfen durch die Straßen und freuen sich, gute Ausbeute zu machen. Mehr als 250 Pokémon-Figuren

gibt es zu fangen. Die Spieler informieren sich über Facebook, an welchen Plätzen welche süßen farbigen Monster einzusammeln sind. Auch im direkten Gespräch, im Bus oder in der Bahn, gibt man sich Tipps zu den besten Jagdplätzen. Das berichten auch die Gymnasiasten, die durch das Spiel schnörkelloser ins Gespräch mit anderen Leuten kommen – eine verschworene Gemeinschaft, die sich auf Anhieb versteht. Und ja: Einige führen Fachgespräche, die für Pokemon-Verweigerer böhmische Dörfer sind. Im Selbstversuch zeigt sich, dass die Jagd nach Pokémon ziemlich schnell begeistert: Auch ich, die Tagblatt-Reporterin, habe plötzlich angefangen, an al-

Eine gute Geschäftsbasis ist, wenn alle Seiten nachhaltig zufrieden sind. Und genau dafür sorgt unser Maklerservice, wenn Sie Ihr Eigentum vermieten wollen.

www.heagwohnbau.de

Ein Unternehmen der bauverein AG Darmstadt

SSV • SSV Laminat „Ahorn Noisette“ Schiffsboden (2-Stab), Nutzungsklasse 31, Maße: 7 x 192 x 1.285 mm

SSV-PREIS vorher 14,99

46% RABATT

7,99

€/m2 Lounge-Set „Diamina“ Kunstfasergeflecht, 6-teilig, Farbe: Schwarz, inkl. Sitz- und Rückenkissen, Maße: 93 x 93 x 67 cm, Tisch: 68 x 68 x 30 cm

Fotos: Arthur Schönbein

SSV-PREIS 13% RABATT

vorher 1.499,–

1.299,– €/Set

Böden | Türen | Wohnen im Garten | Terrassen | Größte Auswahl Deutschlands | Profi-Beratung

Ein Pokémon am Eingang zum Herrngarten.

len möglichen Orten nach mon geworfen werden. Den den kleinen Biestern zu su- Dreh hatte ich schnell raus. chen. Die Technik der Jagd lässt sich schnell erlernen. > Fortsetzung auf Seite 2 Ein Ball muss auf den Poké-

Obertshausen | HolzLand Becker GmbH & Co. KG Albrecht-Dürer-Straße 25 | 63179 Obertshausen Tel.: 0 61 04/95 04- 0 Mo - Fr 8.00 - 19.00 Uhr | Sa 8.30 - 18.00 Uhr So 13.00 - 17.00 Uhr*

Weiterstadt | HolzLand Becker GmbH & Co. KG Gutenbergstr. 20 (gegenüber Loop 5) | 64331 Weiterstadt Tel.: 0 61 51/78 53 87-0 Mo - Sa 9.00 - 19.00 Uhr

* Sonntag Schautag, keine Beratung/Verkauf

www.holzlandbecker.de

TEAMGEIST IST, WENN ALLE GGEWINNEN! Deutschlands Dream-Team: von Kopf bis Fuß perfekt versorgt mit Strom, Gas und Wasser – einfach, günstig, GGEW!

Theresa Theuser GGEW-Kundin aus Bensheim

Jeannette Budimir GGEW-Kundin aus Bensheim

Letzter Bauabschnitt beginnt

Die Modernisierung der Bismarckstraße West in Darmstadt geht seit vergangenem Montag (18. Juli) in ihre letzte Phase. Das teilt Heag mobilo in einer Presseerklärung mit. Arbeiter begannen am Montag mit dem letzten Bauabschnitt zwischen Goebel- und Dolivostraße, heißt es in der Mitteilung. Bis zum Dezember werde noch die nördliche Fahrbahn Richtung Hauptbahnhof erneuert und die Betriebsanlagen und Fahrleitungen für die Straßenbahnlinie 3 installiert, die

Wir machen Immobilienvermittlung ]passgenau[

Tausende Darmstädter im Spielfieber – Fersengeld für seltene Exemplare

Bismarckstraße: Modernisierung geht in letzte Phase Verkehr

Donnerstag, 21. Juli 2016

Die Baustelle in der Bismackstraße. 

Foto: Arthur Schönbein

mit dem Fahrplanwech- ße zwischen Hauptbahnhof Bereits fertig sei die südlisel im Dezember 2016 wie- und Bessungen verkehre, so che Fahrbahn in Fahrtrichder über die Bismarckstra- Heag mobilo. tung Willy-Brandt-Platz so-

wie die abgesetzte Gleistrasse. „Auch die Fahrleitungsmasten stehen bereits größtenteils“, schreibt das Unternehmen. Die neue Haltestelle „Kirschenallee“ an der Einmündung zur gleichnamigen Straße nehme bereits Form an. Fußgänger können seit Montag den südlichen Bürgersteig wieder nutzen. Für Verkehrsteilnehmer ändere sich zunächst kaum etwas, lediglich der Autoverkehr werde jetzt über die südliche Fahrbahn statt wie bisher über die nördliche Fahrbahn geleitet. DT

JETZT WECHSELN UND 0 .0 1 0 EURO * ! GEWINNEN * Angebot gültig für Strom- und Gas-Neukunden bis zum Ende des Aktionszeitraums vom 31.08.2016 – Teilnahmebedingungen unter www.ggew.de/rechtliches

Sie erreichen uns auch über Facebook:


DARMSTÄDTER TAGBLATT

Seite 2

21. Juli 2016

Pavillon-Kleeblatt auf Luisenplatz wird abgebaut In die Jahre gekommene Teile fließen in Kunstwerk ein

Baustelle Die Heag mobilo hat an diesem Montag (18. Juli) damit begonnen, das Pavillon-Kleeblatt in der Nordwestecke des Luisenplatzes zu entfernen. Die vier Pavillons stammen wie auch die übrigen Fahrgastunterstände aus dem Jahr 1979. Viele Jahre befand sich in den Pavillons ein Sozialraum für die Fahrer der Heag mobilo sowie eine Servicestelle für Fahrgastanliegen, wie das Unternehmen berichtet. Die Servicestelle ist allerdings schon seit Jahren aufgelöst, der Sozialraum für das Fahrpersonal wurde im Herbst letz-

Erst eingezäunt, dann abgebaut. Das Kleeblatt auf dem Luisenplatz.

ten Jahres umgezogen. Auch der Zeitschriftenkiosk, der ebenfalls darin angesiedelt war, habe inzwischen

den Standort gewechselt. Damit Fahrgäste an dieser Stelle weiterhin einen Wetterschutz vorfinden, bleibt

Foto: Arthur Schönbein

der vierte Pavillon nach Heag-Angaben als Fahrgastunterstand an dieser Stelle weiterhin bestehen – wenn

auch als Provisorium. Denn wie die übrigen Unterstände auf dem Luisenplatz auch soll er im Laufe des kommenden Jahres durch ein neueres Modell ersetzt werden. Nicht alle abgebauten Bauteile der Pavillons werden gleich entsorgt. 16 Seitenwände der beiden nördlichen Pavillons will der Darmstädter Künstler Martin Brüger neu zu einem Paravent verarbeiten. Das Werk ist Teil der Ausstellung „Schnitt Schnitt“ der Kunsthalle Darmstadt, die vom 3. Oktober 2016 bis 8. Januar 2017 gezeigt wird. Die Abbrucharbeiten der Pavillons dauern voraussichtlich bis DT zum 12. August. 

Zuschke-Abgang: SPD will Merck-Planungen neu diskutieren Politik

Sozialdemokraten wollen Zäsur – „Nach Lösungen suchen“

Die SPD in Darmstadt-Arheilgen will den bevorstehenden Wechsel von Baudezernentin Cornelia Zuschke (parteilos) dazu nutzen, die Planungen zur Neugestaltung der Frankfurter Straße vorm Hauptportal der Firma Merck neu zu diskutieren. Die Sozialdemokraten verlangen ein „Moratorium“, also einen Aufschub, und damit Zeit für eine Debatte um andere Lösungen. „Die Demission von Cornelia Zuschke sollten wir nutzen, um die verfahrene Diskussion um die geplante Veränderung der Verkehrsführung der Frankfurter Straße bei Merck neu zu diskutieren“, schlägt der Arheilger SPD- Vorsitzende Hanno Benz vor. Die Auseinandersetzungen in den vergangenen Monaten hätten niemandem genützt, so der Sozialdemokrat. „Mit einem Moratorium können wir uns die Zeit nehmen, nach Lösungen zu suchen.“

Zusammengetragen von Georgeta Iftode

Julius Sturm. (Zu seinem 100. Geburtstag, 21 Juli.). Nach den großen lyrischen Dichter, die in den ersten fünf Dezennien des 19. Jahrhunderts die deutsche Literatur um so außerordentlich viele köstliche, unvergängliche Schätze bereichert haben, war es den Liedersänger der zweiten Hälfte des vorigen Jahrhunderts nicht leicht, neue Stoffe zu finden und alte in neuer, eigener, festlicher Form darzubieten. Viele waren damals der Meinung, mit Goethes Tod habe sich die Deutsche Dichtung erschöpft, nun brauche man ihr keine Aufmerksamkeit mehr zu schenken. Da mußte ein Poet schon wirklich eigene Töne auf seiner Leier haben, um mit ihnen durchdringen zu können und sich Beachtung und Volkstümlichkeit, zu erwerben. Als eine besondere Gruppe unter den Sängern jener Zeit heben sich nun, durch das Gebiet, das sie pflegen, drei Männer heraus: Karl Gerok, Philipp Spitta und Julius Sturm. Ihre geistlichen Werke, unter denen die „Palmblätter“ Geroks, Spittas „Psalter und Harfe“ und Sturms „Fromme Lieder“ Jahrzehnte lang, bis in die jüngste Zeit, zu den beliebtesten Konfirmationsgeschenken gehörten, sind Unzähligen auf ihren Lebenswegen, treue, stets bereite Begleiter gewesen. Was diese Bücher unseren Eltern und Großeltern bedeuteten, davon können wir uns kaum noch einen rechten Begriff machen. Und wir selbst haben gar manche Stücke aus ihnen, die in die Lesebücher Aufnahme gefunden hatten, auswendig gelernt, und noch im Alter haften sie im Gedächtnis. …

Top

Flop

Starke Aktion von Heag mobilo auf dem Luisen-

Umstritten: Die Verkehrsführung auf der Frankfurter Straße.

der Stadt, die Fahrspuren auf Höhe der Firma Merck von vier auf zwei Fahrspuren zu verengen, für Unmut in Arheilgen gesorgt. Hintergrund sind Pläne von Merck, den Platz vor der Konzernzentrale zu verschönern. Im Zuge dessen soll auch die Verkehrsführung angeSorge in Arheilgen, passt werden. Bei vielen Ar„abgehängt zu werden“ heilgern wecken die Pläne jedoch die Sorge, ihr StadtIn den vergangenen zwölf teil könne verkehrstechMonaten hatten Planungen nisch „abgehängt“ werden,

platz. Das Verkehrsunternehmen tut das, was Privatleuten in ihrem Heim oft schwer fällt – es entrümpelt Plunder, wirft Altes in die Tonne, um Platz für Neues zu schaffen. Das Pavillon-Kleeblatt aus dem (Bau-)jahr 1979, zu finden in der Nordwestecke des Platzes, muss dran glauben und wird in diesen Tagen demontiert. Es stand zuletzt ohnehin leer. Interessant: Teile des Pavillons sollen in ein Kunstwerk des Darmstädter Künstlers Martin Brüger einfließen. Ein Beispiel, das Schule machen könnte? Es wäre zum Beispiel eine Überlegung wert, die in die Jahre gekommene Wilhelminenpassage zu demontieren und ein Kunstwerk daraus zu machen. Man könnte es, zum Beispiel, Offenbach schenken.

Foto: Arthur Schönbein

weil sich die Stelle bei Merck starre Haltung der Dezerzum Nadelöhr entwickeln nentin, Mitbestimmungsmöglichkeiten zu signalisiekönnte. ren und dann an allem fest„Klima ist vergiftet“ zuhalten, hat letztlich zur Verschärfung der Situation Die Arheilger Sozialdemo- beigetragen. Das Klima in kraten schlagen vor, die Pla- Arheilgen ist in dieser Frage nungen, insbesondere auch vergiftet“, so Benz. die zur Verlegung der ÖPEs müsse jetzt darum geNV-Haltestellen, zunächst hen, alle Beteiligten an eiruhen zu lassen, um in ei- nen Tisch zu bringen und nem geordneten Verfahren gemeinsam nach Lösungen alle Interessenslagen an ei- zu suchen. Dazu sollten alnen Tisch zu bringen. „Die le relevanten Kräfte aus Ar-

heilgen, Bürgerinitiativen wie die IGAB, die Stadt, die politischen Parteien und die Firma Merck sich zusammensetzen und eine für alle praktikable Lösung suchen, fordern die Sozialdemokraten. „Die SPD ist bereit dazu“, so Benz weiter. „Ich glaube, dass es gelingen kann, alle Interessen unter einen Hut zu bringen. Dazu ist nur guter Wille von allen Seiten notwendig.“ DT

Pokémon: Kampfarena am Langen Lui Freizeit

Das stand vor 100 Jahren in dieser Zeitung

Tausende Darmstädter im Spielfieber – Fersengeld für seltene Exemplare

Das ist Kunst und kann weg Böse Zungen behaupten, die neuen Trikots des

Fußball Bundesligisten SV Darmstadt 98 habe ein Designer entworfen, der sich im Grunde seines Herzens zum Drittligisten FSV Frankfurt hingezogen fühlt. Lilien-Blau ist mit so viel schwarz gemischt, dass das Design durchaus an die Farben des FSV erinnert. Insofern war es doppelt doof, dass die Frankfurter zum Testspiel gegen die Lilien nicht ohne Trikots, sondern ohne Hosen anreisten. Angemessene Trikots hätten die Darmstädter gehabt. Die Hosen musste der FSV erst im 50 Kilometer entfernten Trainingslager holen, um sie sich nach verspätetem Anpfiff von den Lilien wieder ausziehen zu lassen (Ergebnis 2:1 für Darmstadt).

Ohne Hos‘ nix los

> Fortsetzung von Seite 1 fletschen, wenn man sie mit drei Gruppen um Punkte: sei zu lange. Besonders gro- kassen-Pokémon an. Warum

Wird der Ball richtig geworfen, entsteht ein Sog, der das kleine Monster in sich hinein zieht. Meine Pokémon-Sammlung wächst, und ich werde immer neugieriger, welche Figuren es an meinen persönlichen Lieblingsplätzen gibt.

Pokémon mögen Kultur Warum bestimmte Pokemons lieber in den Herrngarten gehen und nicht zur Mathildenhöhe, weiß übrigens keiner. Ein Algorithmus der Hersteller bestimmt das. Fakt ist, dass an kulturell bedeutenden Orten die meisten Pokémon herumschwirren und ihre Zähne

dem roten Fangball bedroht. Die beliebtesten Plätze für die Darmstädter Spieler sind der Herrngarten, der Nordund Hauptbahnhof und auch das Böllenfalltor. Stätten also, die viele Menschen anziehen. Deswegen haben die Hersteller sie als Pokémon-Hotspots ausgesucht. Niklas und Tobias spielen das Spiel seit der Marktfreigabe und planen, es noch lange zu spielen. Sie gehen davon aus, dass sie sich erst in vier Monaten langweilen werden. Es seien nicht so viele Handyspiele auf dem Markt, die ihnen gefallen. Und es gebe noch viel für sie zu holen, auch nachdem man alle Pokémon gefangen hat. In der Pokemon-Spielergemeinde konkurrieren

rot, blau und gelb. So wird aus der persönlichen Pokémon-Jagd nach und nach ein Spiel, in dem der Team-Gedanke eine immer größere Rolle spielt. Niklas und Tobias haben sich in der blauen Gruppe eingetragen, weil Blau Weisheit bedeutet. Inzwischen haben die Gymnasiasten Level 13 erreicht, der schon ziemlich hoch ist. Es gebe zwar Leute, die bereits Level 20 erreicht hätten. Dass seien aber Spieler, die den ganzen Tag jagen und „mit fünf Akkus unterwegs sind“, verrät Tobias. Die Gymnasiasten finden das Spiel super, spielen jeden Tag, aber länger als drei Stunden gehen sie nicht auf die Suche. Das

ßen Spaß macht es Niklas und Tobias, wenn sie in größeren Gruppen Pokémon aufspüren. Auch die Geschäftswelt hat das Thema Pokémon längst für sich entdeckt. Die Darmstädter Sparkasse etwa, weil Pokémon in aller Munde sei. Markus Dittrich, Stellvertretender Abteilungsleiter Marketing, verrät: „Das Thema bewegt die Menschen in den letzten Tagen. Aus diesem Grund haben wir es aufgegriffen.“ Auch seine Kollegen jagten nämlich die kleinen Biester und stießen zufällig auf Pokémon vor den Eingängen. Sie fotografierten und posteten sie auf ihre Facebook-Seite. Rund 3500 Besucher schauten sich die Spar-

sich die Figuren ausgerechnet dort aufhalten, erklärt Dittrich so: „Wir haben am Langen Ludwig eine Arena, wo Pokemons kämpfen können.“ Bestimmte Geschäfte setzen ganz gezielt auf die Werbewirkung, die der neue Hype mit sich bringt. So auch die „Shotzbar“ in der Dieburger Straße, die über Facebook Kunden anziehen will – mit einem Pokémon-Lockmodul, das jede Stunde angeht. Shotz Versprechen an die Spieler: „Ihr könnt eure Pokémon fangen und währenddessen unsere neu kreierten Pokémon-Shots ausprobieren.“ Auch das Getränk zum Hype gibt es also schon.

Herausgeber: Klaus-Jürgen Hoffie, Helmut Markwort, Horst Vatter

IMPRESSUM Verlag: Marktplatz Medien GmbH&Co KG Geschäftsführer: Ulrich Diehl (V.i.S.d.P.) Marktplatz 3 64283 Darmstadt Anzeigenberatung: Uwe Bock: 0 61 51 – 49 30 834 u.bock@darmstaedter-tagblatt.de Anzeigengestaltung: Yannicka Russo (Grafix Medien) Kontakt Redaktion: Telefon: (0 61 51) 159 14 69 redaktion@darmstaedter-tagblatt.de Marktplatz 3, 64283 Darmstadt Telefon 0 61 51 – 49 308 34 info@marktplatz-medien.de Vertrieb: 0 61 51 – 49 30 834

Redaktion: City-pix Ltd. / Arthur Schönbein (as) Anke Breitmaier (ab), Georgeta Iftode (geta), Susanne Király (kir), Stephan Köhnlein (ko), Ingo Krimalkin Lohse (Comic), Walter Schwebel (wsw), Sandra Russo (sar), Carl Toff Bildredaktion, Layout: Arthur Schönbein (City-pix Ltd.)

Personenbezogene Daten werden im Rahmen der Geschäftsbeziehung gespeichert und nicht an Dritte weitergegeben. Das Urheberrecht von Gestaltung, Satz und Ausführung von Texten und Anzeigen liegt beim Verlag und darf nicht ohne Zustimmung verwendet oder kopiert werden. Für den Inhalt von Leserbriefen wird jegliche Haftung ausgeschlossen, Kürzungen bleiben vorbehalten.

Druck: Mannheimer Morgen Großdruckerei und Verlag GmbH, Erscheinungsweise wöchentlich, Dudenstraße 12 – 26, 68167 Mannheim 92.000 Exemplare


DARMSTÄDTER TAGBLATT

21. Juli 2016

Seite 3

Abschied vom längsten Bart der Liga Lilien

DIENSTAG 26.07.2016

Publikumsliebling Toni Sailer wechselt nach Nordhausen

Von Stephan Köhnlein Am Böllenfalltor geben sich derzeit die Testspieler die Klinke in die Hand. Der Umbruch ist in vollem Gang. Und in all dem Trubel nehmen verdiente und beliebte Spieler wie Toni Sailer oder Milan Ivana leise Abschied. Wenn es ein Stürmer in drei Spielzeiten auf gerade vier Liga-Tore bringt, hat er es bei den Fans in der Regel schwer. Bei Marco Sailer, den alle in Anlehnung an den legendären österreichischen Skiläufer nur Toni nannten, war das anders. Er war der Publikumsliebling am Böllenfalltor. Gerade 1,71 Meter ist er groß, unter den hoch nach vorne geschlagenen Bällen für die Hünen Dominik Stroh-Engel und später Sandro Wagner sprang er regelmäßig durch. Doch bei den Bodengefechten bewies er großes Herz und unglaubliche Kampfkraft und wurde so zum Symbol des sagenhaften Aufstiegs der Lilien. Selbst als es für ihn sportlich nicht mehr so gut lief, verlor er nach außen nie seine gute Laune, war immer für die Fans da, schrieb fleißig Autogramme oder stell-

18.00 UHR

te sich geduldig den Selfie-Wünschen. Sailer ist ein Spieler, der das Lilien-Motto „Aus Tradition anders“ perfekt verkörperte. Optisch war der kleine Mann mit dem schütteren Haupthaar und dem über die Jahre zunehmend wuchernden Bart ohnehin ein Blickfang. Hinzu kam, dass er sich als einer der wenigen Leistungssportler in den vergangenen Jahren auf eine vegange Ernährung umstellte – vor allem veranlasst durch seine heutige Frau Lara. Sailer stammt aus Schwäbisch Hall, was bis heute unüberhörbar ist. Im Sommer 2013 kam er vom 1. FC Heidenheim nach Darmstadt und wurde auf Anhieb Stammspieler. Im ersten Jahr gelang der sensationelle Aufstieg in die 2. Liga, den die Lilien im Jahr darauf mit dem Durchmarsch in die Bundesliga noch toppten. Auch im Fußball-Oberhaus gehörte Sailer zunächst zum Stamm, erzielte in der Hinrunde gegen den FSV Mainz 05 bei der 2:3-Heimniederlage sogar ein Bundesliga-Tor. Doch mit zunehmender Dauer stellte sich heraus, dass die Klasse mindestens eine Nummer zu groß war für den kleinen Kämpfer.

Medizin im Dialog

BURNOUT Durch Resilienz verhindern? Referent: Prof. Dr. med. Dr. phil. Martin Hambrecht Chefarzt der Klinik für Psychiatrie, Psychosomatik und Psychotherapie

Marco Sailer vergangene Saison im Pokalspiel gegen den TuS Erndtebrück.  Foto: Arthur Schönbein

Bereits vor Ende der vergangenen Saison war klar, dass sich die Wege von Sailer und den Lilien trennen werden. 30 Jahre ist er mittlerweile alt, vor wenigen Monaten wurde er Vater einer Tochter. Nun nimmt er nochmals einen Anlauf beim nordthüringschen FSV Wacker Nordhausen in der Re-

gionalliga. Bereits einen Tag vor Bekanntgabe des Wechsels hatte sich Milan Ivana verabschiedet, der wie Sailer 2013 zu den Lilien gestoßen war und beide Aufstiege miterlebt hatte. Der 31 Jahre alte Flügelspieler aus der Slowakei versucht es ebenfalls in der 4. Liga – beim SV Elversberg im Saarland.

Deutsche Bank schließt Filiale in Eberstadt Gewerbe

Zehn weitere Standorte in Hessen betroffen

Die Deutsche Bank hat sich ein weltweites Sparprogramm auferlegt, das bis Darmstadt zu spüren ist. Deutschlands größtes Geldhaus dünnt sein Filialnetz aus - und hat die Schließung der Zweigstelle in Darmstadt-Eberstadt angekündigt.

T+I 29/16

Ort: STIFTSKIRCHE Stiftstr. / Ecke Erbacher Str. 64287 Darmstadt www.agaplesion-elisabethenstift.de ALICE-KULTURSOMMER – Uli Partheils PLAYTIME

Die literarischen Bezüge bleiben in Uli Partheils Band Playtime erhalten, kompositorisch und musikalisch aber sucht der Darmstädter Pianist nach Erweiterungen. Nachdem zuletzt schon bei seinem Projekt „Music For Writers“ der Frankfurter Tenorist Peter Back, Mitglied im legendären hr-Jazzensemble, zum festen Bestandteil der Formation wurde, stößt nun der aus Eberbach am Neckar stammende Gitarrist Bernhard Sperrfechter hinzu. Sperrfechter ist ein unglaublich variabler Gitarrist, 240381der insbesondere im Rhein-Neckar-Raum in unzähligen und so vielfältigen Zusammenhängen in Erscheinung tritt, wie kaum ein anderer

Musiker. Daniel Prandl, Thomas Stabenow, Caroll Vanwelden, Barbara Lahr, Erwin Ditzner, Lömsch Lehmann, Harold Nardelli, Martin Simon, Lenya Krammes, Jutta Brandl, Stephan Völcker, Juliana da Silva, Rainer Rumpel, Joachim Lösch, Jens Hunstein, Horst Aussenhof, die Liste seiner musikalischen Partnerinnen und Partner ließe sich beliebig verlängern. Man kann gespannt sein auf die neue Klangtextur, die er dem Quartett beifügen wird.DT

■■So., 24. Juli um 11:00 Uhr, im Park des Alice-Hospitals. Der Eintritt ist frei.

Selbstgemachter Eisgenuss mit Diamant Eiszauber

Sahnejoghurt-Brombeer-Eis mit Espresso-Schokolade Die Eberstädter Filiale soll im Laufe des kommenden Jahres mit der Filiale am Luisen­ platz in der Innenstadt zusammengelegt werden. Von 48 Geschäftsstellen in Hessen sind insgesamt elf von dem Sparprogramm betroffen. Allein in Frankfurt macht das Geldhaus fünf Filialen dicht. Bereits im Juni hatte die Deutsche Bank die Schließung von gut einem Viertel ihrer Zweigstellen in ganz

Die Deutsche Bank in Eberstadt.

Deutschland angekündigt. Das Geldhaus trage damit nach eigenen Angaben der Tatsache Rechnung, dass rund die Hälfte der Kunden

Foto: Arthur Schönbein

nur noch einmal pro Jahr in eine Filiale komme. Immer mehr Menschen wickelten ihre Geschäfte dagegen via DT Online-Banking ab.

■■Die Streichliste der Deutschen Bank Filialen und weitere Informationen gibt es auf der Homepage: www.db.com

81. Eberbacher Kuckucksmarkt vom 26. bis 30. August – Großes Volksfest im Neckartal Von Freitag, dem 26. bis Dienstag, dem 30. August 2016 steht erneut das große Volksfest im Neckartal als Anziehungspunkt für viele Besucher an: Der 81. Eberbacher Kuckucksmarkt mit seinen über 115 Schaustellern und Händlern. Damit die auswärtigen Gäste auf das Auto verzichten können, ist eine bequeme Anreise mit der S-Bahn RheinNeckar oder der Odenwaldbahn möglich. Zusätzlich gibt es einen Bus- und Fährbetrieb von der Innenstadt zum Festgelände am südlichen Neckarufer in der Au. Für Jung und Alt, Groß und Klein findet sich hier das Richtige. Ob für das leibliche Wohl –Imbissstände, Süßwaren-Geschäfte und natürlich die Zelte mit reichhaltigem Angebot – oder für die Dinge des täglichen Bedarfes – Marktstände mit einem bunten Allerlei. Fahrgeschäfte und Kinderfahrgeschäfte – „Musikexpress Starlight“ oder „Flash“ Freefalltower – sorgen für Abwechslung. Zusätzlich zum Volksfestbetrieb können sich alle jungen oder jung gebliebenen Besucher wieder auf ein attraktives Rahmenprogramm im großen Festzelt, dem Mostzelt, dem neuen Party-Zelt und dem gesamten Festgelände in der Au freuen. Programmauswahl: Am Freitag (26.) beginnt der Eberbacher Kuckucksmarkt mit einem Familien-Nachmittag, der vier Stunden lang ganz besonderen Angebote bringt. Um 18 Uhr eröffnet Bürgermeister Peter Reichert mit dem traditionellen Fassanstich den 81. Eberbacher Kuckucksmarkt. Am Samstag (27.) spielen ab 11 Uhr in verschiedenen Festzelten das „Nibelungen Duo“, die „Kraichgau Bengel und Denise“, sowie „Wer-

ner Schifferdecker“ und die Disco Party mit DJ Jack Bassmeker „HeuT+I 29/16 240462 te reißen wir die Hütte ab“. Am Sonntag (28.) startet das Programm im großen Festzelt mit einem musikalischen Frühschoppen des „Musikverein Reichartshausen“, gefolgt von der „Landsmannschaft der Donauschwaben“ aus Mosbach und dem großen Trachtenabend. Alle Besucher die in Tracht erscheinen, erhalten ein Freigetränk. Weiter sorgen die „Die Filsbacher“ für beste Festzeltstimmung. Auch 2016 kämpfen Mannschaften aus den Eberbacher Vereinen beim Bierzeltwettbewerb um die Krone der Bierzelt-Könige bei Maßkrugstemmen, Bierkrugcurling, Wettnageln und Wettsägen (Anmeldung für Mannschaften ab 5 Personen der Eberbacher Vereine unter kuckucksmarkt@eberbach. de). Im Mostzelt setzt sich ab 19 Uhr das musikalische Unterhaltungsprogramm mit „Mister Music“ fort und bei der „Mega Party“ legt DJ Timo ab 20 Uhr für die Feierfreudigen im Party-Zelt auf. Am Montag (29.) steigt im Stadion „In der Au“ das Kinderfest. Ab 12 Uhr spielen wieder verschiedene Bands in den Festzelten. Am Dienstag (30.) treffen sich Landwirte aus der Umgebung, um bei der Fleckviehrinderschau ihr Vieh bewerten und die besten Rindviecher auszeichnen zu lassen. Daneben lädt auch der Eberbacher Heilkräutergarten ein. Von 12 bis etwa 16 Uhr findet im großen Festzelt der Senioren-Nachmittag statt mit dem „Seniorenblasorchesters Bad Friedrichshall“, gefolgt von weiteren Kapellen in den Zelten und der „Großen Abschlussparty“ im Party-Zelt. Um 22 Uhr steigt dann wieDT der das Musik-Brillant-Höhenfeuerwerk. 

■■Infos unter www.Eberbacher-Kuckucksmarkt.de

Zu einem Sommernachmittag im Garten oder auf dem Balkon gehören zwei Dinge einfach dazu: strahlender Sonnenschein und eine verführerische Eiskreation. Egal ob zartschmelzend-cremig oder erfrischend-fruchtig: Selbstgemacht schmeckt Eis am besten. Ganz unkompliziert und ohne Eismaschine gelingen individuelle Eiskreationen mit Diamant Eiszauber für Milch, Joghurt oder Früchte. Einfach Diamant Eiszauber mit Milch oder Joghurt auf-schlagen oder mit Früchten pürieren, Lieblingszutaten wie Schokolade, Nüsse oder Beeren hinzufügen, einfrie einfrieren und fertig ist das ganz persönliche Sommervergnügen. Für alle, die den Geschmack von selbstgemachtem Joghurteis mit aromatischen Beeren besonders lieben, empfehlen wir das Sahnejoghurt-Brombeer-Eis mit Espres-

entfernen. 150 g Brombeerpüree mit 200 g Sahnejoghurt in ein ausreichend großes (ca. 1,5 l), schmales Rührgefäß geben. 200 g Diamant Eiszauber für Joghurt hinzugeben und mit einem Handrührgerät 1 Minute vorsichtig auf niedrigster Stufe verrühren. Danach weitere 2 Minuten auf höchster Stufe cremig aufschlagen. 50 g Espresso-Schokolade hacken und mit dem Handrührgerät unterrühren. Eismischung in geeignete Behälter füllen, verschließen und mindestens 5 bis 8 Stunden im Gefrierschrank bei -18°C einfrieren. Tipp: Die Eiskreation schmeckt auch köstlich mit anderen Schoso-Schokolade. Frische Brombee Brombee- koladensorten wie Vollmilch oder ren, knackige Schokolade und dunkler Schokolade. cremiger Sahnejoghurt vereinen sich zu einem sommerlichen GeWeitere Informationen zu schmackserlebnis. Und so einfach Diamant Eiszauber und viele geht’s: 200 g Brombeeren waschen, kreative Rezeptideen unter putzen und pürieren. Durch ein www.diamant-zucker.de Sieb streichen, um die Kerne zu

Einfach Auftragsnummer: und bequem240381 bezahlen – auch auf Reisen

Im In- und Ausland auf der sicheren Seite mit der ADAC Kreditkarte GOLD Girocard oder Kreditkarte? Wer in den langersehnten Sommerurlaub startet, sollte sich im Vorfeld über die passenden Zahlungsmittel Gedanken machen. Mit der girocard – dem Nachfolger der ec-Karte – kann der Kunde zwar in Deutschland einkaufen und Bargeld abheben. Aber wer ins Ausland reist, sollte daran denken, dass die girocard hier nicht immer einsetzbar ist. Urlauber sollten deshalb immer auch ihre Kreditkarte mitnehmen. Besonders in den USA ist eine Kreditkarte unverzichtbar. Dort werden nur Kleinstbeträge bar bezahlt, ansonsten ist die Kreditkarte in Geschäften und Unterkünften das Zahlungsmittel Nummer Eins. Sie wird sowohl beim Anmieten eines Autos verlangt, als auch beim Einchecken im Hotel als Sicherheit für abzurechnende Nebenleistungen.

ADAC Mitglieder können mit der ADAC Kreditkarte GOLD überall auf der Welt bargeldlos bezahlen – egal ob in den USA, Thailand oder an der Ostsee.

Sie erhalten mit dieser Karte am Geldautomaten weltweit Bargeld – bei Abhebungen aus dem Guthaben des Kartenkontos sogar ohne Gebühr. Außerdem schützt die ADAC Kreditkarte GOLD über zahlreiche Sicherheitsleistungen im Fall von Diebstahl bzw. Betrug und bietet auf Reisen wichtigen Versicherungsschutz.

Auftragsnummer: 240462

Nicht nur im Ausland sind Kreditkarten ein beliebtes und weit verbreitetes Zahlungsmittel. Auch im Inland kann an 490.000 Akzeptanzstellen einfach und bequem mit Kreditkarten bezahlt werden. Mittlerweile auch bei den Discountern netto, Aldi und Lidl - ebenso wie bei der Baumarktkette Hornbach und den Elektronikfachmärkten Saturn und Media Markt. ADAC Mitglieder erhalten mit der ADAC Kreditkarte GOLD zusätzlich überall auf der Welt einen 5 %-Rabatt auf Tankstellenumsätze bis zu 1.500 Euro im Jahr an allen Tankstellen, die nicht an Super- oder Baumärkte angeschlossen sind. Commerzbank AG, Frankfurt

BLZ 500 800 00, Konto 3800 106 00

Informationen zurPostbank ADAC AG, KreDeutsche Frankfurt ditkarte GOLD es Konto in allen BLZ 500gibt 100 60, 83632-608 ADAC Geschäftsstellen, im Internet (www.adac.de/fernreise) sowie unter (089) 7676 1715.


DARMSTÄDTER TAGBLATT

Seite 4

21. Juli 2016

Rund ums Haus Anzeigen Sonderveröffentlichung

Ihre Wohnhausaufstockung und Dachausbau, komplett aus einer Hand Statik und Planung, Genehmigung, Ausführung von Gerüst-, Maurer-, Zimmerer-, Dachdecker- und Spenglerarbeiten sowie Trockenbau.

Wie? Fragen Sie mich!

Wir dämmen alles nach geltender Energiesparverordnung!

Dachdeckermeister Gerhard Kraft Unterdorf 13 • 64572 Büttelborn-Worfelden Telefon 0 61 52 / 34 76 www.dach-gerhardkraft.de

Telefon 0 62 09 / 79 73 79 Mobil 0174 / 9 71 95 60 www.veinal-rheinmain.de

Wir bauen Ihren Traum vom Eigenheim

Einfache Planung für das neue Bad Wer auf Wohnungs- oder Haussuche ist, für den ist die Lage entscheidend, sicher auch der Schnitt der Räume im Objekt. Ganz viele setzen beim Immobilien-Check aber auch einen ganz anderen Schwerpunkt: So ist neun von zehn Deutschen gerade das Badezimmer wichtig. So wichtig sogar, dass die Entscheidung für oder gegen eine Wohnung davon abhängt. Denn entspricht das Badezimmer nicht den Vorstellungen, streichen viele das Objekt gleich ganz von der Favoritenliste. Das ist das Ergebnis einer aktuellen repräsentativen GfK-Studie im Auftrag mehrerer Markenhersteller. Eine wichtige Rolle bei der Neuanschaffung eines Bades – statistisch betrachtet wird dieses immerhin 35 Jahre lang genutzt – spielen vor allem Emotionen. Neben Qualität, Komfort und Service selbstverständlich. Dieses Gesamtpaket bietet nun das neue Ausstellungsformat Elements. Im Vergleich zu einer „normalen“ Badausstellung, wie sie der Verbraucher bisher kennt, ist diese Ausstellung eine echte Erlebniswelt. Dafür sorgen nicht nur Design und Aufmachung, sondern der persönliche und individuelle Umgang mit dem Kunden – digital wie real. Denn das Format holt den Kunden dort ab, wo er heute als Erstes sucht: Im Internet. Un-

Sommerfest am Arheilger Mühlchen

MODERNE REIHENHÄUSER IN GRIESHEIM – BAUGEBIET SÜDWEST

Wohlfühlen in 146 m Wohnfläche, 5,5 Zimmer, eigener Garten mit Terrasse mit Südwest-Ausrichtung. RMH ab EUR

379.900,-

Offene Projektvorstellung direkt am Grundstück So. 24. Juli 2016, 12 -13 Uhr (Treffpunkt Ende der Weichgasse)

Schlüsselfertig Werner Wohnbau GmbH & Co. KG Beroldinger Str. 17, 78078 Niedereschach Tel. 07728 / 6442 – 0

Ihr Verkaufsberater vor Ort: Heike Müller 0172 / 734 5688 www.werner-wohnbau.de

Stellenmarkt Wir suchen eine erfahrene Haushaltshilfe auf Teilzeitbasis (ca. 20 Std/Wo.) in Darmstadt! Wir bieten Ihnen eine übertarifliche Vergütung in einem festen Anstellungsverhältnis, angenehme Arbeitsbedingungen sowie Rücksichtnahme auf Ihre individuellen Zeitbedürfnisse. Interesse? Dann bewerben Sie sich unter 0331-231879-90 oder unter Bewerbung@benefit-at-work.de.

Umbau Wanne zur Dusche in nur 8 Std.! Schnell, einfach und sauber zum Festpreis. Pflegekassenförderung bis € 4.000,- möglich! Schöner Wohnen GmbH, Tel.: 0 61 02 - 79 85 60, www.schoenerwohnengmbh.de

19 Uhr, Arheilger Mühlchen, Brücherweg 1 www.muehlchen.de

Stellenmarkt Lager- und Produk tionshilfskräfte (m/w) finden sofort Arbeit bei aktiva personalservice GmbH Karlstr. 34, 64283 Darmstadt, Tel.: 0 61 51 / 85 07 240

Burger King in Pfungstadt sucht

MITARBEITER

■■So., 24. Juli von 10.30 bis

Vollzeit

für die Küche Frau Ortlepp, 06157/9861040

Der Tierschutzverein Pfungstadt und Umgebung e.V. sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt

1 Tierpfleger (m/w) für den Katzenbereich Teilzeit (30 Std., unbefristet)

Die vollständige Stellenausschreibung können Sie auf unserer Internetseite www.tierheim-pfungstadt.de/ index.php/2014-09-06-11-37-18/2662-stellenausschreibung.html einsehen.

Wir suchen ab sofort einen

Handwerker

mit Einsatzbereitschaft in Vollzeit

(Werkzeugmacher, Schreiner…) Arbeitsfeld: Bau von Ausbrechformen, Gummierung von Werkzeugen und Bedienung des autom. Linienbearbeitungssystems Informationen zum Unternehmen: www.bandstahlschnitte-engelhardt.de Bitte senden Sie Ihre Bewerbungsunterlagen an: nec@bandstahlschnitte-engelhardt.de

Die Evangelische Kirchengemeinde Eschollbrücken sucht für ihre Kindertagesstätte zum 01.09.2016

eine Erzieherin / einen Erzieher mit 39 Wochenstunden (Teilzeit gerne möglich)

eine Erzieherin / einen Erzieher mit 22,5 Wochenstunden (befristet bis 31.08.2017 - Eine unbefristete Einstellung wird angestrebt.) Die ausführliche Stellenausschreibung finden Sie unter www.kirche-eschollbruecken.de. Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung, die Sie bitte bis zum 15.08.2016 an folgende Adresse richten: Evangelische Kirchengemeinde Eschollbrücken, Darmstädter Str. 34, 64319 Pfungstadt-Eschollbrücken Mail: ev.kirchengemeinde.eschollbruecken@ekhn-net.de

Telefon 06151 36036-0 | info@effizienz-klasse.de  (0 60 71) 9 88 10

Zäune • Gitter • Tore

aht und 1 300 000 m Dr Tore d un n re Tü 00 18 r! immer am Lage

ANZ EFKL 91x75mm.indd 1

ter www.elements-show.de kann man in die unterschiedlichsten Bäderwelten hineinschnuppern, nach wenigen Klicks und mit dem interaktiven Badberater an seiner Seite herausfinden, welcher „Badtyp“ man ist und natürlich die nächste Ausspp-o stellung in der Nähe finden. 

● Komplette Draht-, Aluu. Stahlmattenzäune ● Tür- und Toranlagen ● freitragende Schiebetore ● Ranksysteme ● fertige Hundezwinger ● Mobil-Bauzäune ● sämtliche Zaunpfosten ● sämtliche Drahtgeflechte

01.06.16 13:41

www.draht-weissbaecker.de

V. S.-Stahlmattenzaun

● Alu-Zäune ● Alu-Tore u. -Türen ● Alu-Balkongeländer ● Schranken ● Drehkreuze ● Torantriebe ● Montagen

Maschenweite 50/200 mm, 0,83 m hoch € 14.80 Knotengeflecht € 57.90 50-m-Rolle, 1,50 m hoch, verzinkt Drahtgeflechtfabrik und Drahtzaunbau Verwaltung: Steinstraße 46–48, 64807 Dieburg Betrieb: Darmstädter Straße 2–10 Telefon: (0 60 71) 9 88 10, Fax 51 61

ALU

Bus- und Bahninfos direkt aufs Handy

2

Der Förderverein Naturbadesee Arheilger Mühlchen lädt ein zum Sommerfest. Nach einem Ökumenischen Gottesdienst um 10.30 Uhr soll bis 19 Uhr gefeiert werden. Angeboten wird unter Anderem eine Fahrradcodierung durch die Polizei, Spiele für Groß und Klein mit einem Arschbombenwettbewerb, Wasserspielen der Feuerwehr und natürlich auch lecker Essen und Trinken.  DT

Mit der „Effizienz:Klasse“ haben Sie Zugriff auf ein einzigartiges Netzwerk aus unabhängigen Energieexperten und Handwerkern, das Ihnen bei allen Fragen rund um energieeffizientes Bauen und Modernisieren kompetent zur Seite steht.

Service

Heag-App: Verkehrsunternehmen mit neuem Service

Aktuelle Fahrgastinformation – schnell verfügbar und leicht verständlich – will die Heag mobilo ab sofort in einer eigenen App bieten. Seit 1. Juli ist die Heag mobilo-App im App Store von Apple und im Google Play Store kostenlos verfügbar. Das Programm bietet aktuelle ÖPNV-Informationen für alle Heag-Linien im Stadtgebiet Darmstadt, den Landkreisen Darmstadt-Dieburg und Groß-Gerau sowie den Buslinien des Bündels „Nördliche Bergstraße“. „Smartphones gehören inzwischen für viele Menschen zum Alltag, unter Bus- und Bahnnutzern sind sie sogar besonders verbreitet. Mit unserer App können wir unsere Fahrgäste in der Region direkt erreichen und sie auch mobil mit aktuellen Informationen versorgen“, wird Geschäftsführer Michael Dirmeier in einer Mitteilung des Unternehmens zitiert.

App Rechnung getragen“, so Dirmeier weiter.

Push-Nachricht

Übersichtlich: Die neue App der Heag.

Seit zwei Jahren informiere die Heag mobilo zu Verkehrsstörungen über Twitter, seit Ende 2014 betreibe sie Kundenkommunikation auf Facebook. Mit beiden Online-Kanälen habe das Unternehmen gute Erfahrungen gemacht, heißt es in der Mitteilung. Die Akzeptanz bei den Fahrgästen sei hoch. Bei Twitter und Facebook verzeichnet die Heag mobilo mittlerweile rund 2700 Follower beziehungsweise Fans – Tendenz steigend. Jährlich erreiche das Unternehmen mit seinen Social-Media-Kanälen mehr als eine halbe Million Kontakte. Auch die Zahl der

Foto: Arthur Schönbein

Kundenanliegen über diese Kanäle gehe jährlich in die Tausende. „Mit einer eigenen App gehen wir den Weg einer modernen Kundenkommunikation konsequent weiter“, so Dirmeier. In einigen Funktionen, wie zum Beispiel dem Abfahrtsmonitor, reicht die Serviceleistung der Heag mobilo App sogar über das eigene lokale ÖPNV-Angebot hinaus. „Die Mobilitätswünsche unserer Fahrgäste enden nicht an unseren Gebietsgrenzen, sondern erstrecken sich zum Beispiel auch auf den Raum Frankfurt. Dem haben wir in der

Neben Fahrplanauskünften, Routenplanung und Haltestellenortung bietet die App vor allem zwei besondere Funktionen: Die Fahrzeugortung und aktuelle Verkehrsinformationen. So werden nahezu alle Busse und Straßenbahnen in der Region auf einer interaktiven Google-Maps-Karte mit ihrer aktuellen Position angezeigt. Wer sich nur für bestimmte Linien interessiert, kann diese über eine Filterfunktion auswählen. Auf Wunsch erhalten Nutzer zudem aktuelle Verkehrsmeldungen und Störungsinformationen per Push-Nachricht direkt auf ihr Smartphone. „Diese beiden Funktionen bieten derzeit keine anderen ÖPNV-Apps in der Region. Gerade mit den Push-Benachrichtigungen bei Störungen verbessern wir unsere Fahrgastinformation erheblich“, stellt DirDT meier heraus.

Wiesenmarkt lockt vom 22. bis 31. Juli die Massen nach Erbach Volksfestrummel, Händlerbereich, Verbrauchermesse und Rahmenprogramm Die Odenwälder sprechen gern von der „fünften Jahreszeit“, wenn in Erbach zehn Tage lang Wiesenmarkt gefeiert wird. Das bereits 1802 gegründete Traditionsfest startet am Freitag, 22. Juli um 15 Uhr und geht Sonntag, 31. Juli um Mitternacht zu Ende. Garant für den Besucheransturm von über einer halben Million ist die Mischung aus Volksfestrummel, großem Händlerbereich, vielseitiger Verbrauchermesse und tollem Rahmenprogramm. Auf dem etwa 60.000 Quadratmeter großen Festgelände sorgen rund 90 Schaustellerbetriebe für pures Volksfestvergnügen. Über 40 Zelt-, Imbiss- und Ausschankbetriebe bieten eine beachtliche kulinarische Vielfalt, die auch vegetarischen Ansprüchen genügt. 14 Fahrgeschäfte garantieren Spaß für Jung und Alt, darunter die drei Wiesenmarkt-Neulinge Riesenschaukel „Best XXL Exclusiv“, die Familienachterbahn „Tom der Tiger“ und das Laufgeschäft „Krumm &

Schief Bau“. Das 44-Meter-Riesenrad wird ebenso wenig fehlen wie der Wellenflieger, die Wildwasserbahn „Poseidon“, das Fahrgeschäft „Breakdance No. 1“, das Rundfahrgeschäft „Starlight“ und die Fahrgeschäfte für die kleinen Besucher. Mehr als 250 Aussteller präsentieren ihre Produkte in den acht Zelthallen und im Freigelände der integrierten Südhessen-Messe. In den Marktstraßen mit einer Verkaufsfront von stolzen 1.300 Metern bieten rund 150 Händler Nützliches, Innovatives, Originelles oder einfach nur Schönes an. Das Angebot von Markt und Messe reicht von Spielzeug hin zu Süßwaren, Gewürzen und anderen kulinarischen Leckereien, von Kleidung und Haushaltsartikeln über Gartenmöbel, die neuesten Automodelle, Leitern, Anhänger oder Rasenmäher bis zum Schwimmbad und landwirtschaftlichem Großgerät. Zum üppigen Rahmenprogramm gehören die Hüttengaudi am Freitag (22./20 Uhr), das Platzkonzert mit der Marchingband

„The Sound of Frankfurt“ auf dem Marktplatz am Samstag (23./14 Uhr), der große Festumzug durch die historische Altstadt ebenfalls am Samstag (23./16 Uhr), das beliebte Reitturnier am ersten Marktwochenende (23., 24. & 25./8 Uhr), die Ladies-Night am Dienstag (26./20 Uhr), das große Kinderspielfest am Wiesenmarkt-Mittwoch (27./14 Uhr) und natürlich das traditionelle Pferderennen mit Totalisator am zweiten Marktsonntag (31./14 Uhr). Hinzu kommen zwei tolle Feuerwerke am ersten Marktsonntag (24./22.30 Uhr) und am Mittwoch (27./22.30 Uhr) sowie der Familientag am Donnerstag (28./ganztägig) mit attraktiven Angeboten und reduzierten Preisen. Zahlreiche Musikgruppen, Schlagersänger und Blaskapellen sorgen in den Bierhallen und den Festzelten an allen Markttagen für ausDT gelassene Stimmung.

■■Infos unter www.erbacher-wiesenmarkt.de

Info: Erbacher Wiesenmarkt Öffnungszeiten: Festplatz: Täglich von 11 bis 03 Uhr Ende am letzten Markt-Sonntag um 24 Uhr Händlerstraßen: Täglich von 11 bis 23 Uhr Messehallen der Südhessen Messe:

Montags bis samstags 13 bis 22 Uhr Sonntags 11 bis 22 Uhr Freigelände der Südhessen Messe: Täglich von 11 bis 22 Uhr Beginn in allen Marktbereichen am ersten Freitag um 15 Uhr Parkplätze: Für die

Marktbesucher stehen rund um das Festgelände Parkplätze in ausreichender Zahl zur Verfügung; Autofahrer folgen der entsprechenden Beschilderung. Der Bahnhof ist etwa 10 Gehminuten vom Marktgelände entfernt.


DARMSTÄDTER TAGBLATT

21. Juli 2016

Die Tagblatt-Kolumnistin: „Luise - Platz!“ Hundetagesstätte Jack-Russell-Mädchen Luise (Platz!) ist das jüngste Redaktionsmitglied des Darmstädter Tagblatt. Sie schreibt eine wuffige Kolumne über alles, was ein junges Hundeherz in Darmstadt bewegt. Heute geht es um ihren Probebesuch in der Hundetagesstätte - und wer eigentlich mehr darunter leidet, wenn sie weg ist von Zuhause. Luise? Oder doch eher Herrchen und Frauchen? Das war ja eine schöne Aufregung diese Woche bei uns: Ich war von 11 Uhr bis 17 Uhr zum Probewohnen in einer Hundetagesstätte. Wir wollten ausprobieren, ob das für uns eine Option ist, wenn Herrchen und Frauchen beispielsweise mal ohne mich auf ein Fest gehen wollen. Hier nun der Erfahrungsbericht vom Probewohnen. Der Tag aus Sicht von der kleinen Luise: 11.00 Uhr. Ich entere die Hundetagesstätte – und sage den anderen 35 Bellos “hallo”.

11.15 Uhr. Frauchen fragt schon auf der Heimfahrt: „Vermisst Du unsere Luise auch schon?“ Herrchen schweigt. 11.25 Uhr. Herrchen und Frauchen überlegen, was sie schon lange mal wieder machen wollten, aber wegen mir Hundekind nicht mehr machen konnten. Den beiden fällt spontan nichts ein. 12.30 Uhr. Frauchen schlägt vor, den Scheiß mit der Hundetagesstätte einfach vorzeitig zu beenden. „Ich vermisse unseren Hund. Jetzt sag doch auch mal was.” Herrchen grummelt was von „müssen wir jetzt durchziehen…die halten uns ja für bekloppt.” Herrchen ist einsilbig, hat schlechte Laune.

11.03 Uhr. Ein wehmütiger Blick über den Zaun der Hundetagesstätte. Seufz. Warum läuft Luise einfach zu den anderen Hunden, ohne nicht wenigstens ein wenig Wehmut zu zeigen? Pfffff…

ERBACHER WIESENMARKT

HÖHEPUNKTE 22.-31. Juli

Fr. Sa. Sa. Sa.

22.07. 20.00 Uhr 23.07. 08.00 Uhr 23.07. 14.00 Uhr 23.07. 16.00 Uhr

So. 24.07. 08.00 Uhr So. 24.07. 22.30 Uhr Mo. 25.07. 08.00 Uhr Mo. 25.07. 11.00 Uhr Di. 26.07. 20.00 Uhr Mi. 27.07. 14.00 Uhr Mi. 27.07. 22.30 Uhr Do. 28.07. ganztägig So. 31.07. 14.00 Uhr

Hüttengaudi mit Bieranstich in der Wiesenalm Reit- und Springturnier im Reiterstadion Platzkonzert auf dem Marktplatz Traditionelle Eröffnungszeremonie auf dem Marktplatz und Festumzug durch die Innenstadt Reit- und Springturnier im Reiterstadion Amerikanisches Feuerwerk der Kreisstadt Erbach Reit- und Springturnier im Reiterstadion Traditionsfrühschoppen in den Bierhallen Ladies-Night mit besonderen Angeboten, Präsenten und Überraschungen für alle Ladies und Männer in Damenbekleidung Kinderspielfest im Sportpark Brillant-Feuerwerk der Marktbeschicker Familientag mit ermäßigten Fahrpreisen und attraktiven Angeboten der Marktbeschicker und Festwirte Pferderenntag auf der Rennbahn im Sportpark Alle Infos unter www.erbacher-wiesenmarkt.de oder www.facebook.de/erbacherwiesenmarkt

12.45 Uhr. Auf Vorschlag von Frauchen fahren die beiden in einen Baumarkt. Für Herrchen ist das Gartencenter im Baumarkt der Schlechte-Laune-Garant: „Für so einen Scheiß nehme ich mir nen Tag Urlaub. Alles nur, weil Du unseren Hund hergeben musstest.”

13.00 Uhr. Frauchen klagt auf dem Baumarkt-Parkplatz: „Ich vermis11.01 Uhr. Schnuffeln, spielen, schwanzwedeln, tollen, jagen, schlab- se unser Schnäuzelchen so sehr. Ob die Kleine uns auch vermisst?” bern, springen, wälzen, sprinten, hecheln. Ich habe Spaß. Herrchen schweigt, will einen Döner essen. Frauchen sagt: “Du bist eh zu fett.” Gleich knallt’s hier. 17.00 Uhr. Herrchen und Frauchen stehen am Zaun. Warum sind die schon wieder da? Na gut. Dann geh ich halt wieder mit heim. Darf 14.30 Uhr. Die beiden kehren mit einem Verschlag fürs Kaminholz ich morgen noch mal wiederkommen? nach Hause zurück. Frauchen jammert: „Wir pfeifen jetzt auf 17 Uhr und holen Luise zurück. Ich vermisse unser Hundekind.” Herrchen Der Tag aus Sicht von Herrchen und Frauchen: brummt: „Wir bauen jetzt die Scheiße auf.” 11.00 Uhr. Kurze Besprechung mit dem Hundeherbergschef. Das Konzept der Tagesstätte…blablablabla…Spiel und Spaß haben…blablablabla…sollte schon klappen mit der Luise….Blabla…wir probieren das mal.

Seite 5

16.30 Uhr. Herrchen und Frauchen sind sich einig: Feste, die man nur ohne Hund besuchen kann, werden überschätzt. Fernreisen ebenso. 17.00 Uhr. Endlich. Luise ist wieder da. Alles hat gut geklappt, sagt der Herbergschef. Luise darf gerne wiederkommen. Mag alles sein. Aber wovon träumt der nachts, wenn er glaubt, dass Herrchen und Frauchen mich noch mal hergeben?

Anzeige

Pelze und Orientteppiche Aktionswoche in Gernsheim Gernsheim - Der Goldankauf in Gernsheim kauft noch bis Sa. 06.08.2016, Pelze und Orientteppiche jeder Art an, seriös und sofort gegen Bargeld. Zudem werden auch weiterhin Gold, Silber, Modeschmuck, Bernsteine, Briefmarken und Münzen (auch ganze Sammlungen) angekauft.

„Sie können uns von 10 bis 20 Uhr gerne anrufen. Gerne besuchen wir Sie auch kostenlos zu Hause und beraten“, teilt der Goldankauf mit. Weitere Infos: Goldankauf, Magdalenenstraße 35, Gernsheim, (06258) 5071435, (0176) 62120929.

„Die Kunden vor Ort bleiben“

Sonderveröffentlichung

Autohaus Bayram: Der modernste und umweltfreundlichste Seathändler Deutschlands

Im beschaulichen Alsbach steht seit zwei Jahren das modernste und umweltfreundlichste Seat-Autohaus Deutschlands, das Autohaus Bayram. Und das im wahrsten Sinne des Wortes. Das verrät der Besitzer des Autohauses, Necdet Bayram, im Gespräch mit dem Darmstädter Tagblatt: „Wir haben hier ein Musterautohaus." Wir haben kein Abwasser außer für die Toiletten. Das komplette Niederschlagswasser wird aufgefangen, wiederverwertet oder versickert. Wir haben keinen Gasanschluss, sondern eine Fotovoltaikanlage auf der gesamten Dachfläche, die 140 Kilowatt Strom erzeugt. Den Strom verwenden wir auch für Heizung und Lüftung. Umweltschutz hat für mich höchste Priori-

tät, denn die Umwelt braucht uns nicht, wir brauchen die Umwelt.“ Nach Aussage der Seat-Zentrale in Spanien sei das Autohaus weltweit der größte exklusive Seat-Händler. Bayram: „Auf 15 000 Quadratmetern haben wir rund 1900 Quadratmeter umbauten Raum, bestehend aus 930 Quadratmetern Showroom, 500 Quadratmeter Verwaltung, 300 Quadratmeter Übergaberaum, wenn die Kunden ihren Neuen abholen. Eine eigene Werkstatt für Neuwagen und eine moderne Waschstraße runden das Ganze ab.“ Mit seinen 55 Mitarbeitern lebt Bayram seinen Kindheitstraum aus. Er habe schon immer davon geträumt Kfz-Ingenieur zu werden. Da es in seiner türkischen Heimat zu der damaligen Zeit keine

derartigen Studiengänge gab, ist Bayram nach Darmstadt gekommen und hat an der TU das Maschinenbaustudium abgeschlossen. Seit über drei-

ßig Jahren ist der Geschäftsmann Seat treu geblieben und verkauft exklusiv diese Marke. Bayram: „Wir sind mit dieser Marke verheiratet. Das hat sich für uns gelohnt.“ Zum Erfolg des Alsbacher Geschäftsmannes haben auch die überregionalen Verkäufe übers Netz beigetragen. Bayram betont: „Unsere regionalen Kunden haben uns aber groß und stark gemacht. Das sind quasi unsere Familienangehörigen und die anderen sind Gäste. Die regionalen Kunden profitieren von den günstigen Einkaufskonditionen, die wir durch die großen Stückzahlen komplett weitergeben. Sechzig Prozent unseres Geschäfts ist heute überregional und vierzig Prozent zum Glück noch regional. Das ist für mich wichtig, denn die Kunden vor Ort bleiben.“ Zu diesem großen Kundenstamm trägt auch die mo- exklusiv Seat repariert. An an- essiert - mit 3000 Neuwagen, derne Werkstatt bei, die als deren Marken ist der erfolgrei- die er im Jahr verkauft und europaweiter Vorzeigebetrieb che Autohändler nicht inter- dem Gebrauchtwagenhandel ist Bayram sehr zufrieden. Zu seinem Erfolg tragen aber auch seine Mitarbeiter bei, so Bayram. Er hat inzwischen 88 Lehrlinge ausgebildet und sorgt selbst für den Nachwuchs in seinem Unternehmens. Rund achtzig Prozent seiner Angestellten hat Bayram selbst ausgebildet. Bayram: „Was uns auszeichnet ist es, dass wir selbst unsere künftigen Mitarbeiter ausbilden. Wir holen die Kids von der Straße. Wir nehmen auch Hauptschüler und vor allem Migrantenkinder, die wenige Chancen auf dem Arbeits- und Ausbildungsmarkt haben. Einer meiner besten Verkäufer

war eines dieser Kids. Wir haben sehr viele Mitarbeiter, die lange bei uns bleiben. Wir schätzen erfahrene und gestandene Menschen, die das Unternehmen sehr gut kennen und ihre Erfahrungswerte an den Nachwuchs weigeta tergeben.“ 

Infos Autohaus Alsbach Bayram Sandwiesenstr. 29-30 64665 Alsbach-Hähnlein Telefon: 06257-93230 E-Mail: dispo@autohaus-alsbach.de Öffnungszeiten Mo - Fr: 08.00 - 18.00 Uhr Sa: 09.00 - 13.00 Uhr


DARMSTÄDTER TAGBLATT

Seite 6

21. Juli 2016

Kleinanzeigen FLOH- & TRÖDELMÄRKTE

Unsere Angebote vom 25.07. bis 30.07.2016 Salamiaufschnitt verschiedene Sorten

Rindswürstchen

2,09 pro 100g

Cordon bleu

gefüllt mit Käse und Schinken

über Buchenholz geräuchert

0,89 pro 100g

Kammkotelett

1,19 pro 100g

aus eigener Schlachtung

0,69 pro 100g

Angebotskracher am Mittwoch und Donnerstag 2 Schwenksteaks & 2 Grillbratwürste oder 2 Feuerli-Griller

Sa., 23.7.16, Darmstadt, von 8.00 – 14.00 Uhr (Jeden Samstag) So., 24.7.16, von 10.00 – 16.00 Uhr Schenck-Technologiepark, Parkplatz 5+6, Pallaswiesenstr. Weiss: 0 61 95 / 90 10 42 www.weiss-maerkte.de

DU MUSST KÄMPFEN

5,00 statt 6,80

Mittagstisch 11 – 14 Uhr (auch zum Mitnehmen)

Montag, 25. Juli

Frikadelle mit Bohnengemüse und Kartoffeln Gemüsefrikadelle mit Bohnengemüse und Kartoffeln

Dienstag, 26. Juli

Brathendl mit Pommes und Salat Bunter Sommersalat mit Mozzarella und Baguette

Mittwoch, 27. Juli

Schnitzel mit Bratkartoffeln, Kräuterquark und Salat Farfalle mit Gorgonzola-Brokkolisoße und Salat

Donnerstag, 28. Juli

Kesselgulasch vom Rind mit Nudeln und Bohnensalat Hausgemachter Milchreis mit Landobst, Zucker und Zimt

Freitag, 29. Juli

Backfisch mit Kartoffelsalat und Remouladensoße Möhrencurry auf Basmatireis dazu Chinakohlsalat

€ 5,50 € 4,90

€ 5,80 € 5,00

Die Aktion von Jonathan Heimes und Andrea Petkovic.

€ 5,90

Mehr Informationen: www.tectennis.de/dumusst/

€ 5,20

€ 5,50 € 4,20

€ 5,00 € 4,80

Hauptsitz Weiterstadt: Schleifweg 47, 64331 Weiterstadt, Telefon: 06150 - 2205 Filiale Darmstadt: Heimstättenweg 81a, 64295 Darmstadt, Telefon: 06151 - 311504 info@metzgerei-marienhof.de | Online-Catering auf: www.metzgerei-marienhof.de Öffnungszeiten: Montag bis Freitag: 07:15 - 18:00 Uhr, Samstag: 07:30 - 12:30 Uhr

Regional: Kultur, Sport, Unterhaltung 240460

Eine Brücke zwischen Sport und krebskranken Kindern.

Mediziner des Klinikums erneut in Focus-Bestenliste Auszeichnung für Ärzte aus Darmstadt

Gesundheit Tolle Auszeichnung für Ärzte aus Darmstadt: Fünf Klinikdirektoren des Klinikums werden von der Focus-Ärzteliste 2016 als Top-Mediziner empfohlen. Sie gehören damit laut Focus zu den 2850 führenden Ärzten Deutschlands. Als Top-Mediziner sind laut einer Mitteilung des Klinikums erneut gelistet: Priv. Doz. Dr. med. Sven Ackermann von der Frauenklinik

Doz. Dr. med. Farzin Adili, Gefäßchirurg von der Klinik für Gefäßmedizin, Prof. Dr. med. Karl Heinz Emmerich von der Augenklinik für Lidkorrektur, Priv. Doz. Dr. med. Maurizio Podda von der Hautklinik für Botox & Filler und Fettabsaugung sowie Dr. med. Georg Frey Das Klinikum Darmstadt. von der Klinik für Neona Foto: Arthur Schönbein tologie / Perinatalzentrum Südhessen – die Frühgebofür Brustkrebs und gynä- renenintensivstation ist eine kologische Tumoren, Priv. Einrichtung der Darmstäd-

Blasenentzündungen pflanzlich behandeln:

Die schönste Zeit des Jahres ist da, der nächste Urlaub in greifbarer Nähe. Um optimal vorbereitet zu sein, gehört eine gut ausgestattete Reiseapotheke mit ins Gepäck. Sie ist bei Urlaubserkrankungen wie akuten Magen-DarmInfekten, Erkältungen oder Blasenentzündungen oft die erste Anlaufstelle. Wirksame pflanzliche Arzneimittel sollten in keiner Reiseapotheke fehlen, denn sie sind gut verträglich und können daher auch über

könnte. Eine aktuelle Untersuchung des Mikrobiologen Professor Uwe Frank, Freiburg, hat gezeigt, dass die Senföle das Eindringen von E.coli-Bakterien, dem Hauptauslöser von Blasenentzündungen, in die Zellen der Blaseninnenwand hemmen. Das spricht für den Einsatz der

Chronisch entzündliche Darmerkrankungen:

Pflanzliche Arzneimittel können Dauertherapie wirksam unterstützen

Kapuzinerkresse enthält wirksame Senföle.

In Deutschland sind rund 300.000 Menschen von den chronisch-entzündlichen Darmerkrankungen Morbus Crohn oder Colitis ulcerosa betroffen. Eine Heilung ist bisher nicht möglich, aber eine zielgerichtete Therapie kann die Entzündungsprozesse verringern, die Beschwerden lindern und Rückfällen vorbeugen. In vielen Fällen führt erst eine Kombination verschiedener Therapieansätze wie chemische und pflanzliche Medikamente, Diät, Bewegung und Maßnahmen zur Stressbewältigung zu einem anhaltenden Erfolg. Pflanzliche Arzneimittel sind besonders für eine dauerhafte Anwendung geeignet, da sie gut verträglich sind und die Darmflora nicht negativ beeinflussen. Bei chronischen Darmentzündungen können zum Beispiel das Myrrhenharz oder das Gummiharz des indischen Weihrauchbaumes eingesetzt werden. Die Harze enthalten so genannte Triterpensäuren, die stark entzündungshemmende Effekte aufweisen. Die Myrrhe senkt außerdem den Spannungszustand der glatten Darmmuskulatur, verringert die Zahl der Darmkontraktionen und lindert so Darmkrämpfe. Bei Krämpfen, Schmerzen, Verletzungen und Entzündungen der Schleimhaut

kann die echte Kamille helfen. Sie ist die weltweit am häufigsten verwendete Heilpflanze und wirkt antibakteriell und entzündungshemmend und löst Blähungen auf. Flohsamen binden im Darm eine große Menge Flüssigkeit an sich. Sie regulieren so auf natürliche Weise die Beschaffenheit des Stuhls und kommen daher bei Durchfall oder Verstopfung zum Einsatz. Je nach Krankheitsbild kann es sinnvoll sein, mehrere Heilpflanzen kombiniert einzusetzen, da sie sich in ihrer Wirkung sinnvoll ergänzen. Bei chronisch-entzündlichen Darmerkrankungen können zum Beispiel je nach Beschwerden Myrrhe, Kamille und Kaffeekohle mit Flohsamen, Gelbwurz oder Heidelbeermuttersaft kombiniert werden.

© Heike Rau - Fotolia.com

Senföle bei wiederkehrenden Harnwegsinfektionen. Aufgrund der vielfältigen Wirkmechanismen der Pflanzenstoffe ist eine Resistenzentwicklung der Bakterien gegen die Senföle nicht zu erwarten.

gen in Zusammenarbeit mit medizinischen Fachgesellschaften, wissenschaftliche Publikationen sowie Empfehlungen von Patientenverbänden, Selbsthilfegruppen, Klinikchefs, Oberärzten und niedergelassenen Medizinern in die Bewertung ein. Die Focus-Liste will Betroffenen und deren Angehörigen helfen, den richtigen Ansprechpartner für ihr gesundheitliches Problem DT zu finden.

Reiseapotheke nicht vergessen

Senföle wirken antibakteriell und entzündungshemmend

Eine aktuelle deutsche Studie mit 494 Patientinnen aus 42 Hausarztpraxen hat gezeigt, dass zwei Drittel der Frauen mit unkomplizierten Harnwegsinfekten ohne Antibiotika und nur mit Schmerzmitteln wieder gesund wurden. Mit der Studie wollten die Wissenschaftler zu einem rationalen Einsatz von Antibiotika aufrufen, um der zunehmenden Ausbreitung von Bakterienresistenzen entgegenzuwirken. Allerdings war bei über 30 Prozent der Patientinnen eine alleinige Behandlung der Beschwerden mit Schmerzmitteln nicht ausreichend. Hier bietet sich der Einsatz von pflanzlichen Arzneimitteln an, die die Bakterien bekämpfen und eine entzündungshemmende Wirkung haben. „Eine solche zweifache Wirkung konnte zum Beispiel für die Senföle aus Kapuzinerkresse und Meerrettich nachgewiesen werden“, erklärt die Urologin Dr. Julia Bäumer, Hamburg. Etwa ein Fünftel aller Blasenentzündungen kehrt trotz erfolgter Behandlung immer wieder. Dies kann die Lebensqualität der Betroffenen stark beeinträchtigen. Es wird vermutet, dass Rückfälle durch ein Eindringen der Krankheitserreger in die Zellen der Blaseninnenwand hervorgerufen werden. Dort sind die Erreger für Antibiotika nicht mehr erreichbar, was wiederkehrende Entzündungen begünstigen

ter Kinderkliniken Prinzessin Margaret im Klinikum Darmstadt. Das Focus Gesundheitsmagazin nennt jährlich die bundesweit besten Ärzte in unterschiedlichen medizinischen Fachdisziplinen und erstellt eine Übersicht über die führenden Spezialisten für verschiedene individuelle Erkrankungen. Dafür gehen bei der laut Focus unabhängigen Datenerhebung große Umfra-

Flohsamen

längere Zeit eingenommen werden. Weitere Informationen dazu gibt es auf www.pflanzliche-darmarznei.de/Darmerkrankungen/Reisedurchfall/ Gut-vorbereitet-die-Reiseapotheke.

Kaffeekohle – ein altes Naturheilmittel

Kaffeekohle regt an und heilt.

Schon die Naturvölker bedienten sich früher nicht nur der anregenden, sondern auch der heilenden Wirkung des Kaffees. Im Orient wurden verkohlte Kaffeebohnen schon vor langer Zeit zur Behandlung verschiedener Darmerkrankungen eingesetzt. Der deutsche Arzt Dr. August Heisler (1881 –1953) entdeckte die Heilwirkungen der Kaffeekohle auf seinen Medizin-Reisen nach Asien und Afrika und brachte sein Wissen nach Deutschland mit. Seit mehr als 50 Jahren werden nun auch bei uns Arzneimittel mit Kaffeekohle zur Behandlung verschiedener Darmerkrankungen erfolgreich eingesetzt. Kaffeekohle ist eine Pflanzenkohle, die durch Rösten und anschließendes Vermahlen der

grünen, getrockneten Früchte verschiedener Kaffee-Arten hergestellt wird. Kaffeekohle zeichnet sich durch adstringierende (zusammenziehende), absorbierende, antibakterielle, pilzhemmende und entzündungshemmende Eigenschaften aus. Der absorbierende Effekt ist durch die große Oberfläche der Kaffeekohle bedingt. Dadurch können überschüssige Flüssigkeit, schädliche Stoffe, Gärungsprodukte des Darms sowie krankmachende Bakterien, Viren und Pilze gebunden und ausgeschieden werden. Der adstringierende Effekt, das heißt das Zusammenziehen der äußeren Schichten der Schleimhaut, führt darüber hinaus zu einer Verminderung der Flüssigkeitsbildung im Darm.

16 29  

Ausgabe 29/2016, erschioenen am 21.7.2016

Read more
Read more
Similar to
Popular now
Just for you