Page 1

Studium / Ausbildung / Duales Studium. Oder ganz was Anderes? Möglichkeiten kennenlernen – auf der hobit in Darmstadt.

26. – 28.1.

4. Jahrgang · Nummer 3 Auflage 92.000

Gestaltung: U9 visuelle Allianz | u9.net

Zeitung für Darmstadt

WÖCHENTLICHE GRATISZEITUNG www.darmstaedter-tagblatt.de

Donnerstag, 21. Januar 2016

Jubiläums . t 26. – 28.1

hobi Neues Jahr: Optimistische Lilien beim Neujahrsempfang.

Neuer Lebensabschnitt: Infos zur Ausbildung gibts bei der Hobit.

Seite 2

Neue Kooperation: ENTEGA und Haus&Grund arbeiten zusammen.

Seite 3

Seite 4

hobit.de

Neue Möbel: Gesundheitsmesse bei Kempf.

ng TWIST rveranstaltu de on S r zu s obit unter: Info bten Eltern-h und der belie ternhobit | hobit.de/el t is tw e/ t.d hobi

Neues Gefühl: Knortz hat nicht mehr mit Frost gerechnet.

Seite 4

Seite 5

Horoskop: Rückrunde für Lilien unter gutem Stern Astrologin: Klassenerhalt gelingt, aber Merkur lässt uns zittern

Lilien Die Frage bewegt Darmstadt wie kaum eine andere: Gelingt Darmstadt 98 mit dem Klassenerhalt in der Bundesliga das nächste Fußball-Wunder oder steigt das Team doch wieder ab? Experten analysieren. Fans debattieren. Das Darmstädter Tagblatt bietet die ungewöhnlichste Herangehensweise, die Rückrunde zu prognostizieren. Wir haben die Sterne befragt. Dass der SV 98 an diesem Samstag (23. Januar / 15.30 Uhr) in Hannover in die Rückrunde der Bundesliga startet, wusste die sympathische Astrologin Gülcan Weise gar nicht. „Ich interessiere mich eigentlich nicht für Fußball“, lacht sie. Weise beschäftigt sich normalerweise mit psychologischer

Astrologie – und klärt Klienten zum Beispiel darüber auf, ob sie sich demnächst neu verlieben könnten oder ob es sinnvoll wäre, eine neue berufliche Herausforderung anzustreben. Was das „Darmstädter Tagblatt“ von ihr will, klärt Weise auf, sei jahrhundertealte „Frage-Astrologie“. Konkrete Frage – konkrete Antwort. Damit gehe sie normalerweise nicht hausieren. Fürs „Tagblatt“ lässt sie sich darauf ein. Die konkrete Frage lautet: „Steigt Darmstadt 98 in dieser Saison ab oder nicht?“ Gülcan Weise notiert exakt, wann die Tagblatt-Reporter ihr die Frage stellen. Das sei wichtig fürs Horoskop: Freitag, 15. Januar, 14.37 Uhr. Die Fragestellung steht damit im Sternzeichen Zwil-

Astrologin Gülcan Weise blickt optimistisch in die Zukunft der Lilien. Foto: Arthur Schönbein

ling mit dem Regenten Merkur. Der Merkur, so prognostiziert die Astrologin, wird den Fans der Lilien in dieser Saison einiges an

Nervenkraft abverlangen. Um Sternbilder besser deuten zu können, zieht Gülcan Weise auch das Geburts-Horoskop des Vereins aus dem

Jahr 1898 ins Kalkül. Selbst für einzelne Spieltage kann sich so ein recht klares Bild ergeben: Wann wird die Mannschaft zu außergewöhnlichen Leistungen fähig sein – und wann könnte sie angesichts ungünstiger Konstellationen auch gleich im Bett bleiben. „Ein Horos­ kop ist ein Abbild einer höheren Ordnung. Es zeigt, was war, was ist – und was sein kann“, sagt Gülcan Weise. Am 16. Januar, berichtet die Astrologin vom Tag nach der Tagblatt-Anfrage, habe Merkur fließende Aspekte zu anderen Planeten gebildet. Allein: „Es floß nichts Konstruktives.“ Kann man so sagen: Darmstadt verlor das Testspiel gegen den Zweitligisten Nürnberg mit

„Überwältigt und ein bisschen überfordert“, ist Benjamin Nover von der starken Resonanz auf den Sozialen Zaun und vor allem von der großen Hilfsbereitschaft der Menschen in Darmstadt und Umgebung. Seit dem Start des Sozialen Zauns, Anfang Januar, kann er sich auf über 2 300 Unterstützer bei Facebook und 15 aktive Helfer vorort verlassen. Sabrina Anna Hänsel, Benjamin Nover und Kai Wedel. Das Darmstädter Tagblatt schaute am Samstag (16.) Zaun gehängt und bei Be- Nover bei der Organisation bei dem Projekt vorbei. darf von den Bedürftigen und der Öffentlichkeitsarherunter genommen. Ein beit unterstützt: „Rund um Novers Konzept des Sozi- Hilfsangebot, das rund um Weihnachten gab es in eialen Zauns ist einfach und die Uhr geöffnet und jeder- nigen Städten Bäume, an pragmatisch: Dinge, die Ob- zeit verfügbar ist. „Die Idee die Menschen warme Kleidachlose brauchen könn- entsprang den Warmnachts- dung und Decken hängen ten, werden – in durchsich- bäumen,“ erklärt Kommu- konnten, um den Obdachlotige Plastiktüten verpackt nikationsberaterin Sabrina sen in der winterlichen Käl– von den Spendern an den Anna Hänsel, die Benjamin te zu helfen.“ „Aber die gro-

Foto: Arthur Schönbein

ße Hilfsbereitschaft lässt nach Weihnachten sehr nach,“ weiß Nover, der selbst fünf Jahre lang obdachlos war. Mit dem Sozialen Zaun möchte er die Idee der Warmnachtsbäume ganzjährig weiterführen. Hänsel, die Nover schon länger über die ehrenamtliche Ini-

sterbenleben

tiative „Obdachlosen helfen Darmstadt“ kennt, half ihm, die erforderlichen Anträge bei der Stadt Darmstadt und dem Ordnungsamt zu Bestattungen stellen. „Die waren da gleich Beratung am Lebensende • Trauerbegleitung begeistert“, freut sie sich und ist rückblickend noch ein bisschen erstaunt, wie Neuer Stoff im neuen Jahr schnell und reibungslos die Genehmigung für den Sozialen Zaun erteilt wurde. Seit Anfang Januar ist er nun hinter dem Justus-Liebig-Haus in Betrieb. An dem Zaun hängen beschriftete Tüten. „Damen Winterjacke Größe S“ ist da zu lesen, „Thermomatte für Hunde“, „Fußdeo“, „Seife“, „Herrenjeans 30/32“. „Es muss alles in durchsichtigen Tüten verpackt sein, damit man sehen kann, was in den Tüten steckt,“ erläutert

der Bessunger Orangerie. Karten gibt es im Ticketshop im Luisencenter oder unter www.karnevalverein-bessungen.com. Es ist empfehlenswert, die Karten im Vorverkauf zu erwerben. Einen Tag später (6.2.) gibt es an selber Stelle die große KVB-Kostümsitzung unter dem Motto „Helden der Kindheit“.  DT Karten im Vorverkauf gibt es unter www.karnevalverein-bessungen.com

Foto: Schambach

Mit seiner Kölsch-Cover-Band „Kolonia-Express“ entführt KVB-Präsident Stefan Krüger die närrischen Gäste nach Kölle am Rhing. Neben kölscher Musik gibt es Party- und Tanzmusik für alle Altersklassen von DJ Mickat. Und nicht zu

vergessen, es kommen einige tolle LiveActs auf die Bühne. Eröffnet wird der Abend traditionell mit dem Spielmannszug der FFW Messel. Auch haben sich wieder die Marsch-Mellows und die Marching Devils mit ihren Drum-Shows angekündigt. Als besonderes Highlight erwartet die Jecken noch ein Showtanz der rot-weissen Funken aus Frickhofen (Limburg) die mit mehr als dreißig Tänzerinnen und Tänzern ein närrisches Feuerwerk auf der Bühne zünden werden. Los geht es um 19:33 Uhr in

trittskarten. Einfach eine Mail mit den vollständigen Kontaktdaten bis zum 27. Januar an gewinnen@darmstaedter-tagblatt.de mit dem Stichwort „Karneval Total“ schicken und mit ein Für die Sitzung am Freitag, 5.2. verlost wenig Glück einen närrischen Abend das Darmstädter Tagblatt 5 x 2 Eingewinnen.  Viel Glück!

■■

Ein Unternehmen der bauverein AG Darmstadt

Individuelle Bestattungen in Darmstadt und Umgebung. Ich übernehme alle üblichen Leistungen eines Bestattungsunternehmens und begleite Sie warmherzig und kompetent, damit Zeit um Tod und Bestattung wertvoll für Sie wird. Auf Wunsch komme ich gerne zu Ihnen Nachhause. 64297 Darmstadt • Steigertsweg 17 06151 2737248 • Mobil 0152 33716554 eller@sterbenleben.de www.sterbenleben.de

> Fortsetzung auf Seite 2

Tickets gewinnen:Karneval Total – Darmstadts närrischste Benefizveranstaltung Der Karnevalverein Bessungen trifft mit seiner „Kölsch-Party“ für den guten Zweck voll ins Schwarze. Am Freitag, 5.2. gibt es wieder eine Mischung aus Karnevalsshow, Party und Tanzveranstaltung im kölschen Format.

Bad Nauheimer Straße 4 64289 Darmstadt Tel. 06151 3600 - 300 Fax 06151 3600 - 350 info@heagwohnbau.de www.heagwohnbau.de

Sabine Eller

Stadt Darmstadt: „Derzeit steht einer Verlängerung der Genehmigung nichts im Wege.“

Von Susanne Király

Die HEAG Wohnbau GmbH – Ihr kompetenter Partner in allen Fragen des Wohnens und moderner Wohnungswirtschaft.

> Fortsetzung auf Seite 2

Sozialer Zaun bietet direkte Hilfe Gesellschaft

ng 0 Erfahru Seit 195 gswirtschaft n u n oh in der W

Auch im neuen Jahr freut sich das Buchmarie Outlet auf einen Besuch von allen Lesebegeisterten. Zum Start der neuen Saison stehen schon frische neue Bücher bereit. Mit der Auswahl von über 150 000 gebrauchten Büchern wird reichlich Lesestoff geboten. Sollte ein Buch nicht gefunden werden, kann die Merkliste auf der Homepage von Buchmarie genutzt werden. Dort können neu erschienene Bestseller auf die Merkliste gesetzt werden. Die gewünschten Bücher finden sich bestimmt bald bei Buchmarie wieder. Interessenten können dort den Maximalpreis bestimmen und werden dann per Mail informiert, sobald ein gebrauchtes Exemplar zum gewünschten Preis verfügbar ist. Dieser Artikel kann dann bestellt und vor Ort abgeholt werden.DT

■■BUCHMARIE Outlet, Bunsenstraße 15, 64293 Darmstadt Weitere Informationen auf www.buchmarie.de


DARMSTÄDTER TAGBLATT

Seite 2

Demut, Ehrfurcht und das neue Stadion

21. Januar 2016

Mit Krombacher zu den Lilien

Neujahrsempfang des SV Darmstadt 98

Lilien Von Stephan Köhnlein Von wegen Friede, Freude, Eierkuchen – beim Neujahrsempfang der Lilien erhöht Vereinspräsident Fritsch in der Stadionfrage den Druck auf die Stadt. Oberbürgermeister Partsch nennt konkrete Daten.

Neujahrsempfang der Lilien.

Der Ortswechsel war Programm: Feierte der SV Darmstadt 98 im vergangenen Jahr seinen Neujahrsempfang noch in der Porsche-Niederlassung des Autohauses Wiest, so war es diesmal die Audi-Niederlassung gegenüber. Vereinspräsident Rüdiger Fritsch lobte dort vor mehr als 500 Gästen

die „Fannähe und Antiarroganz der Mannschaft und beschwor die Tugenden Demut und Ehrfurcht, denen die Lilien „eine besondere Darmstädter Note” gegeben hätten. Doch trotz aller Erfolge der vergangenen Jahre sieht Fritsch schwere Wochen

Foto: Arthur Schönbein

für den Verein. „Es wird eine ganz, ganz harte Zeit”, prophezeite er. Den Präsidenten treibt dabei vor allem die Stadionfrage um. Bei der Stadt gebe es auf der Arbeitsebene „den einen oder anderen Dissens”. Diese müsse endlich „den Umund Neubau des Stadions

nach vorne treiben”, sagte er. Oberbürgermeister Jochen Partsch (Grüne) musste bei der Frage nach dem Stadion zunächst tief Luft holen, erklärte dann unter dem Murren des Publikums: „Wir sind jetzt in die Realisierungsphase eingetreten.” Seit Dienstag (19.) befänden sich die Pläne in der „Offenlage”. Vier Wochen lang könnten nun die Bürger diese begutachten und dazu Stellung nehmen. Im Februar und März würden dann die Einwände bearbeitet. Zeitgleich starte die funktionale Leistungsausschreibung für den Bau der neuen Arena nach englischem Vorbild für mindestens 19 300 Zuschauer. Im Mai,

nach der Kommunalwahl solle dann der Satzungsbeschluss gefällt werden. „Wir werden mit dem Umbau Ende 2016, Anfang 2017 beginnen, damit das Stadion zum Beginn der Bundesliga-Saison 2018/2019 fertig ist”, versprach Partsch. Sein Duzfreund Fritsch stimmte daraufhin zur Melodie des populären Fangesangs an: „Wir wolln die Bagger sehn, wir wolln die Bagger sehn.” Das Stadion sei die Lebensader des Vereins, betonte der Präsident. Auf Dauer gehe es eben nicht allein mit Herzblut. „Wir wollen ein neues Wunder”, sagte er. „Wir wollen, dass der Fußball-Wahnsinn in Darmstadt kein Ende nimmt.

Gemeinsam mit Krombacher verlost das Darmstädter Tagblatt zu jedem Heimspiel der Lilien 2 x 2 Sitzplatzkarten auf der Entega Tribüne! Schicken Sie eine Mail bis spätestens Dienstag, 12 Uhr vor dem nächsten Heimspiel mit Ihren vollständigen Kontaktdaten an lilien@darmstaedter-tagblatt.de. Im Betreff muss der Name der Gastmannschaft stehen. Mit ein bisschen Glück können Sie unseren Lilien dann beim nächsten Heimspiel zujubeln! Der Rechtsweg ist ausgeschlossen, wir losen aus allen Einsendungen aus.

Der Schuster der Woche:

„Wir nehmen Abstand von Spielern, die kein Funkeln in den Augen haben.”

Sozialer Zaun bietet direkte Hilfe Gesellschaft

Aus wenig ganz viel machen - Dirk Schuster hat es geschafft. Das „Darmstädter Tagblatt“ präsentiert jede Woche einen Ausspruch des Lilien-Trainers für ein glückliches, erfolgreiches und erfülltes Leben - oder einfach nur zum Schmunzeln.

Stadt Darmstadt: „Derzeit steht einer Verlängerung der Genehmigung nichts im Wege.“

> Fortsetzung von Seite 1 zip haben die Menschen meldungen Rückmeldungen In acht weiteren Städte, da- 31. Januar erteilt. Gegen-

Benjamin Nover und erklärt: „Kleidung, Decken, Schlafsäcke, Tiernahrung, Hygieneprodukte – ja!, Lebensmittel, Babynahrung, Medikamente, Spielzeug und Kosmetik –nein! Das gehört nicht hierher.“ So lautet auch die Auflage des Ordnungsamtes. Nover und seine Helfer kontrollieren den Zaun daher mehrmals täglich. Hat ein Spender mehrere Dinge in einer Tüte verpackt, packen sie das Ganze aus und hängen jedes Teil in einer einzelnen Tüte wieder an den Zaun. Nover: „Die Menschen sollen wirklich nur das nehmen, was sie gerade brauchen.“ Die meisten Tüten werden in der Dunkelheit entfernt. „Viele Obdachlose wollen nicht bitten oder danken müssen, und das brauchen sie hier nicht,“ sagt Nover. Er und Hänsel vermuten, dass das Angebot am Zaun zu neunzig Prozent von den wirklich Bedürftigen genutzt wird. „Im Prin-

schon Respekt gegenüber dem Zaun, aber es kommt immer mal wieder vor, dass schmutzige Kleidung hier abgegeben wird oder Tüten aufgerissen werden und der Inhalt dann hier herumliegt,“ erzählt Hänsel. „Wir sammeln die Sachen dann ein, waschen die Kleidung und hängen sie wieder an den Zaun“, so Nover. Wirklichen Randalen soll eine Kamera-Überwachung vorbeugen, auf die auch am Zaun deutlich hingewiesen wird. „Nachdem gleich in der ersten Nacht der Zaun beschädigt wurde, musste das mit der Kamera sein“, erklärt Sabrina Anna Hänsel. Die Spendenbereitschaft ist bisher ungebrochen. Nover bestückt den Zaun zweimal täglich, was nicht mehr dran passt, lagert er bei sich zuhause im Keller. Ein Spender hat ihm sogar einen Fahrradanhänger überlassen, um die Sachen besser transportieren zu können. Und auch die Rück-

der Passanten sind zumeist positiv. „Eine tolle Sache ist das“, findet Nils, der zusammen mit seiner Freundin Kleidungsstücke an die Männerecke des Zaunes hängt. „Wir haben zuhause viel aussortiert und bringen das jetzt hierher.“ Eine Dame, die mit ihrer Freundin am Zaun vorbeispaziert, bleibt begeistert stehen: „Super! Das muss ich bei uns in Stuttgart auch mal vorschlagen,“ ist ihre Reaktion auf die Idee. Was sie noch nicht weiß: Stuttgart ist nur eine von mehreren deutschen Städten, die Darmstadt und Benjamin Novers Beispiel folgen wollen. In Berlin, Erfurt, Worms, Flensburg und Frankfurt ist die Einrichtung von Sozialen Zäunen schon beschlossene Sache, man wartet nur noch auf die Genehmigung. So auch in Offenbach. „Ist doch klasse, unsere Initiative hilft also sogar bei der Städteverständigung“, sagt Sabrina Anna Hänsel schmunzelnd.

runter Bremen, München, Oldenburg und eben auch Stuttgart gründen sich gerade Initiativen für Soziale Zäune. Ihr Know-how stellen die Darmstädter gerne zur Verfügung. Hänsel: „Wir sind gerade dabei für potentielle Gründer von Sozialen Zäunen in anderen Städten, einen Leitfaden zu erstellen.“ Die Sondernutzungserlaubnis für den Zaun hinter dem Justus-Liebig-Haus wurde zunächst bis zum

über dem Darmstädter Tagblatt erklärte die Pressestelle der Stadt Darmstadt am 18. Januar: „Derzeit steht einer Verlängerung nichts im Wege.“ Das dürfte Benjamin Nover, Sabrina Anna Hänsel und ihre Mitstreiter freuen. Sie möchten den Sozialen Zaun allerdings nicht nur zeitlich verlängern, sondern irgendwann auch räumlich. Benjamin Nover: „Dann können wir nämlich auch noch Kindersachen hier anbringen.“

Top

Zusammengestellt von der Tagblatt-Redaktion

Sporthallen müssen nicht länger als Notunter-

künfte für Flüchtlinge dienen. Das Land hat andere Unterbringungsmöglichkeiten organisiert. In Darmstadt sind die Halle an der Alsfelder Straße, die Eberstädter Hirtengrundhalle und das Bürgermeister-Pohl-Haus in Wixhausen betroffen. Spätestens Ende Januar sollen sie geräumt und wenig später wieder in dem Sinne genutzt werden, der ihnen zugedacht war: Für den Schul- und Vereinssport. Das ist eine gute Nachricht. Erleben wir zugleich den Anfang vom Happy End in der Flüchtlingskrise? Nein. Natürlich ist es löblich, dass die Regierungskoalition in Wiesbaden Kommunen entlastet und Lösungen zustande bringt. Schwarz-Grün wird zugleich aufatmen, dem heißen Thema im Kommunalwahlkampf zumindest ein wenig die Spitze genommen zu haben. Ein Happy End erleben wir, wenn die Flüchtlinge in die Sporthallen zurückkehren: Als Mitglied eines Sportvereins oder als Schüler in einer Schulklasse.

Info Stadträtin Barbara Akdeniz zum Sozialen Zaun: „Ich finde die Idee gut und freue mich, wenn das Angebot auch weiterhin Bestand hat. Es ist ein zusätzlicher Baustein im Hilfesystem für bedürftige Menschen und zeigt erneut, wie hoch das soziale ehrenamtliche Engagement in unserer Stadt ausgeprägt ist. Die Initiatoren haben bewusst einen öffentlichen zentralen Ort für den Zaun gewählt, der aber dennoch genug Privatheit bietet, so dass das Angebot ohne Scheu genutzt werden kann. Dass die Idee sich rasant auch auf andere Städte verbreitet spricht für die Initiative. Ich möchte mich an dieser Stelle bei den Aktiven des Sozialen Zaunes herzlich bedanken, sie schließen eine Lücke im Hilfesystem!“

0:1. Die gleiche Konstellation macht die Sternendeuterin auch für den 7. Februar aus. Die Lilien treffen an diesem Tag auf Hoffenheim. „Das wird nicht so toll“, sagt Gülcan Weise. Positiver gestimmt ist die Darmstädterin, wenn sie den Tag des Rückrundenstarts (23. Januar) analysiert. „Der Merkur ist an diesem Tag zwar immer noch rückläufig. Aber er entfernt sich von der Sonne. Das ist gut. Zu viel Licht überstrahlt die eigene Handlungsfähigkeit.“ Ihr Fazit: „Das sieht nicht ganz schlecht aus.“ Zumindest einem Erfolg in Hannover scheinen die Sterne also nicht im Weg zu stehen. Was Gülcan Weise generell am Horoskop des SV 98 abliest: Der Verein steht in einem sogenannten kardinalen Zeichen. Das bedeutet: Enorme Kraft und Willensstärke seien vorhanden. Aber: Merkur befinde sich in einem fixen Haus. „Es gibt keine Tür. Man kommt nicht heraus“, so Weise. Die Astrologin: „Wenn ich den Verein als Klienten hätte, dann

Selbstdisziplin. Zusammenhalt und Glaube sind sehr wichtig. Der Verein hat das Potential zu starker Leidenschaft.“ Wenn Gülcan Weise den Verlauf des Merkur während der Saison verfolgt, kommt sie zu dem Schluss: „Der Verein wird es nicht leicht haben.“. Am 20. Februar gegen Bayern stehen die Sterne nach ihren Angaben „gar nicht gut“. Im Heimspiel gegen Borussia Dortmund sieht es dagegen anders aus: „Der Merkur befindet sich im Horoskop auf dem höchsten Punkt - und hat Erfolg“, prophezeit die Astrologin. Noch keine Vorhersage wagt sie fürs Derby gegen die Frankfurter Eintracht. Die Sternenkonstellation biete keine genauen Hinweise. „Das ist 50:50. Es ist zu riskant, das im Moment zu deuten“, sagt sie. Und wie fällt nun das Gesamturteil der Horoskop-Expertin für die Rückrunde der Lilien aus? Gülcan Weise legt sich fest: „Der Status Quo wird erhalten bleiben,“ sagt sie: „Darmstadt steigt nicht ab.“

Es lebe der Sport Der langjährige Namensstreit zwischen dem

Darmstädter Konzern Merck und seinem Namensvetter in den USA geht in eine weitere Runde. Die Amerikaner verklagen die Arheilger, weil sie unter dem gemeinsamen Namen auf dem Territorium des Konkurrenten (also in den USA) aufgetreten sein sollen. Um den Zank zu begreifen, muss man die Vorgeschichte kennen. Beide Unternehmen haben gemeinsame Wurzeln, die sehr weit zurück reichen. Im ersten Weltkrieg wurde die US-Tochter enteignet. Seitdem teilen sich beide Konzerne den Namen: Merck (Darmstadt) besitzt die weltweiten Recht - Ausnahme: USA und Kanada. Sind jenseits des großen Teichs bunte „M“s aufgetaucht, wo sie nicht hingehören?

Horoskopfür die Lilien > Fortsetzung von Seite 1 würde ich sagen: Es geht um

Flop

GEWINNSPIEL ENTEGA FANBANK beim SV Darmstadt 98: Die „Lilien“ haben es geschafft! Erstmals seit 33 Jahren spielt der SV Darmstadt 98 wieder in der 1. Fußball-Bundesliga, der für viele Experten besten ersten Liga der Welt! Ganz nah dran sein am Geschehen können Fans der Lilien jetzt im Innenraum des Stadions, denn für alle 17 Bundesliga-Heimpiele des Teams von Dirk Schuster verlosen das Darmstädter Tagblatt und ENTEGA je zwei Eintrittskarten für die "ENTEGA Fanbank“. Im Sommer stehen für die Gewinner dort gekühlte Getränke bereit, in der kalten Jahreszeit sorgt eine per Solarpanel versorgte Sitzheizung zusätzlich für angenehme Temperaturen.

Doppeltes Lottchen auf Kollisionskurs

Herausgeber: Klaus-Jürgen Hoffie, Helmut Markwort, Horst Vatter

IMPRESSUM Das nächste Heimspiel ist am 30. Januar gegen den FC Schalke 04. Beantworten Sie einfach die folgende Gewinnspielfrage und senden ihre Lösung mit dem Stichwort „ENTEGA Fanbank“ + den Namen der Gastmannschaft an: lilien@darmstaedter-tagblatt.de. Bitte geben Sie Ihre vollständigen Kontaktdaten an,

Welche Ex-Lilie war sowohl Spieler und Trainer in Darmstadt als auch auf Schalke? Einsendeschluss ist der 26.01.2016. Der Gewinner wird direkt benachrichtigt. Die Eintrittskarten werden am Spieltag an der Abholkasse im Foyer der Böllenfalltorhalle hinterlegt. (Bei Verlosungen ist der Rechtsweg ausgeschlossen).

Verlag: Marktplatz Medien GmbH&Co KG Geschäftsführer: Ulrich Diehl (V.i.S.d.P.) Marktplatz 3 64283 Darmstadt Anzeigenberatung: Uwe Bock: 0 61 51 – 49 30 834 u.bock@darmstaedter-tagblatt.de Anzeigengestaltung: Yannicka Russo (Grafix Medien) Kontakt Redaktion: Telefon: (0 61 51) 159 14 69 redaktion@darmstaedter-tagblatt.de Marktplatz 3, 64283 Darmstadt Telefon 0 61 51 – 49 308 34 info@marktplatz-medien.de Vertrieb: 0 61 51 – 49 30 834

Aktuell: Regionale Themen,Kultur, Sport, Unterhaltung online: www.darmstaedter-tagblatt.de

Redaktion: City-pix Ltd. / Arthur Schönbein (as) Anke Breitmaier (ab), Georgeta Iftode (geta), Susanne Király (kir), Stephan Köhnlein (ko), Ingo Krimalkin Lohse (Comic), Walter Schwebel (wsw), Sandra Russo (sar) Bildredaktion, Layout: Arthur Schönbein (City-pix Ltd.)

Personenbezogene Daten werden im Rahmen der Geschäftsbeziehung gespeichert und nicht an Dritte weitergegeben. Das Urheberrecht von Gestaltung, Satz und Ausführung von Texten und Anzeigen liegt beim Verlag und darf nicht ohne Zustimmung verwendet oder kopiert werden. Für den Inhalt von Leserbriefen wird jegliche Haftung ausgeschlossen, Kürzungen bleiben vorbehalten.

Druck: Mannheimer Morgen Großdruckerei und Verlag GmbH, Erscheinungsweise wöchentlich, Dudenstraße 12 – 26, 68167 Mannheim 92.000 Exemplare


DARMSTÄDTER TAGBLATT

21. Januar 2016

hobit 2016: ENTWEDER ODER BEIDES

Atrium Veranstalter

Gäste A01 Landeswohlfahrtsverband Hessen A06 Unternehmensgruppe Freudenberg A08 Barmer GEK Südhessen

Campus Gestaltung A02 A03 A14 A15 A16

Architektur TU Architektur, Innenarchitektur h_da Kommunikations-Design h_da Industrie-Design h_da Sonderausstellung Instant Home

Gäste-Campus Sozial A09 Deutsches Rotes Kreuz in Hessen: Volunta GmbH A10 Arbeiter-Samariter-Bund: Landesverband Hessen e.V. A11 Ev. Freiwilligendienste Diakonie Hessen A12 Mission Leben A13 Nieder-Ramstädter Diakonie

2,78

VhU

1,26 2,13

A01

A04 Vereinigung der hessischen Unternehmerverbände A05 Agentur für Arbeit

Aktionsfläche Aktionsf läche

Campus Medien

Castrum Castr um

A07 Mediencampus h_da Animation & Game Sound and Music Production Interactive Media Design Motion Pictures Onlinejournalismus Informationswissenschaft Onlinekommunikation

2,13 2,13

A14 / A15

+3,20 UKRD

Campus Ingenieur

Campus Mathematik und Informatik 124 125 126 127

Computational Engineering TU Mathematik TU Informatik TU Informatik, Informatik dual, Informatik Schwerpunkt Kommunikation und Medien h_da 128 Angewandte Mathematik h_da 129 Optotechnik und Bildverarbeitung h_da

ium bit Hoerrum F

Hobitium 9 Stg.

7,38

5

157

Campus Natur 154 155 156 157 160 161 162

/ 29. 16.5 bis +6.23

+4.75 +4

165

Chemie TU Biologie TU Biotechnologie h_da Chemische Technologie h_da Physik TU Angewandte Geowissenschaften TU Materialwissenschaft TU

127

104 Maschinenbau / Papier TU 105 Maschinenbau TU 106 Bau- und Umweltingenieurwissenschaften TU 111 Angewandte Mechanik TU 113 Elektrotechnik und Informationstechnik, Mechatronik TU 114 Informationssystemtechnik TU 115 Wirtschaftsingenieurwesen, Wirtschaftsinformatik TU 116 Bauingenieurwesen, Umweltingenieurwesen h_da 117 Betriebswirtschaftslehre, Internationale BWL dual h_da 118 Energiewirtschaft h_da 119 Wirtschaftsingenieurwesen h_da 120 Elektrotechnik und Informationstechnik, Gebäudesystemtechnik h_da 121 Allgemeiner Maschinenbau h_da 122 Kunststofftechnik h_da 123 Mechatronik h_da

Campus Geist / Human 144 Zentrum für Lehrerbildung TU 145 Soziale Arbeit, Soziale Arbeit Plus h_da 146 Soziale Arbeit Generationenbeziehungen h_da 147 Wirtschaftspsychologie h_da 148 Informationsrecht h_da 149 Soziologie TU 150 Politikwissenschaft TU 151 Philosophie TU 152 Geschichte TU 153 Sprach- und Literaturwissenschaft TU 163 Sportwissenschaft TU 164 Psychologie TU 165 Pädagogik TU

4

Veranstalter

128

129

Gäste 101 Fielmann AG 102 Frapot AG 107 Wissenschaftsstadt Darmstadt Marketing GmbH 109 Evangelische Kirche in Hessen und Nassau 110 Haftpflichtkasse Darmstadt 112 Hessische Landeszentrale für politische Bildung 130 Internationaler Bund – Freiwilligendienste 131 Studium + Migrationshintergrund, stwda

132 Europäisches Informationszentrum im Regierungspräsidium Darmstadt 133 European Management School 134 Abi-Kompass 135 Avenir Kompetenztraining 136 Zimmer & Kreim, Brensbach 137 FernUniversität Hagen 138 AIFS – Educational Travel 139 Universität Frankfurt, Heidelberg, Mainz 140 Gastreferenten nach Vortrag 159 Merck KGaA i Infostand

Campus Unternehmen Continental Automotive GmbH Schenck RoTec GmbH TrelleborgVibracoustic Sanitätshaus Klein Deutsche Telekom AG Evonik Industries AG Hessenchemie / Software AG Sirona Dental Services GmbH DATRON AG HEAG Südhessische Energie AG (HSE) Pirelli Deutschland GmbH DAW SE SENATOR GmbH & Co. AGaA TE Connectivity Lacher Großküchen GmbH Döhler Group Darmstadt GESIPA Blindniettechnik Sanner GmbH Schenck Process

Gäste 300 Dr. Dornbach Steuerberatung und Wirtschaftsprüfung 301 Aldi Süd 302 Deutsche Rentenversicherung 323 Akademie für Tonkunst 343 Advancis Software & Services 344 Kommunales Jobcenter Kreis Groß-Gerau 350 Studierendenwerk Darmstadt

Campus Bildung

Ausgleichspodium

3

Weitere Informationen: Die hobit 2016 findet statt vom 26. bis 28. Januar, von 8.00 bis 17.00 Uhr (Donnerstag bis 16.00 Uhr) im darmstadtium, Schlossgraben 1, 64283 Darmstadt Ausgleichspodium

Der Eintritt ist frei.

2

Internet: www.hobit.de und www.facebook.com/hobitdarmstadt

Studium / Ausbildung / Duales Studium. Studium / Ausbildung / Duales Studium. Anderes? Möglichkeiten kennen lernen OderOder ganzganz was was Anderes? Möglichkeiten kennen lernen auf hobit der hobit in Darmstadt. – auf– der in Darmstadt.

26. 28.1. 26. –– 28.1.

Haben wir auch Ihren WUNSCHBERUF? • Kindertagesstätte • Jugendhilfe • Behindertenhilfe • Altenhilfe • Integrationsbetrieb · · ·

Gestaltung: U9 visuelle Allianz | u9.net

Gestaltung: U9 visuelle Allianz | u9.net

Die hobit findet im kommenden Jahr zum 20. Mal statt. Was 1997 in kleinem Rahmen im Luisencenter begann, hat sich zu einer riesigen Bildungsmesse entwickelt. Jährlich zieht es rund 20.000 Besucherinnen und Besucher aus Darmstadt, den Kreisen Darmstadt-Dieburg, Groß-Gerau, Bergstraße, dem Odenwaldkreis, Stadt und Kreis Offenbach sowie aus Städten wie Aschaffenburg, Frankfurt, Wiesbaden, Mainz, Mannheim und Heidelberg an den drei hobit-Tagen ins darmstadtium.

Gäste-Campus Bildung 324 BHZ Roßdorf Soziale Dienste 325 Hessische Berufsakademie 326 FOM Hochschule für Ökonomie & Management (BCW Gruppe) 327 SRH Fachschulen GmbH 328 Universität Greifswald 329 Hochschule Aschaffenburg 330 Popakademie Baden-Wüttemberg 331 accadis Bildung GmbH 332 Hochschule Fresenius 333 Berufsakademie Rhein-Main GmbH 334 IBA Internationale Berufsakademie 335 Frankfurt School of Finance & Management GmbH 336 Schule für Touristik 337 Hochschule RheinMain Fachbereich Mathematik 338 Hochschule RheinMain Fachbereich Ingenieurwissenschaften 339 Lebenshilfe Landesverband Hessen – Fachschule für Sozialwesen 340 IG Metall Bezirksleitung Mitte 341 Provadis School of International Management and Technology AG 342 Ausbildung Berufe TU

Wer nach der Schule einen Ausbildungsweg wählt, steht heute vor einer enormen Breite an Möglichkeiten. Die Entscheidung kann da schnell einschüchternd wirken. Die hobit zeigt: Eine Entscheidung muss nicht endgültig sein und schließt andere Wege nicht aus. Wer im Anschluss an einen hobit-Tag das Thema noch einmal von einer leichten Seite betrachten möchte, ist beim hobit- Abendprogramm gut aufgehoben. Das Programm unter dem Titel „Twist - Kein Leben ohne Wendung“ wirbt dafür, eigene Ideen und Potenziale zu verwirklichen - manchmal, indem man dem Leben und dem Berufsweg einen neuen Dreh gibt. Zu Wort kommen spannende Menschen: Ata Macias (DJ, Musiker, Clubbesitzer) und Steffi Jones (111-malige Fußball- Nationalspielerin, Weltund Europameisterin) am Dienstag (26. Januar, 17.00 Uhr) sowie Sascha und Dirk Hottes (IT-Startup-Unternehmer) und Jacqueline Wagner (Mathe-Durchstarterin aus Protest und Überzeugung) am Mittwoch (27. Januar, 17.00 Uhr). Sie erzählen, wie sie den „Twist“ in ihrem Leben hinbekommen haben. Und weil unerwartete Wendungen beim Poetry-Slam geradezu Programm sind, kämpfen fünf regional bekannte Slammer unter der Moderation von Tilman Döring beim Mittwoch-Abend-Twist (27. Januar, 18.00 Uhr) um die Gunst des Publikums. Es geht um Themen wie Nachhaltigkeit, Zukunft - und überhaupt all das, was das Leben bereithält. Speziell für Eltern, die ihre Kinder in der spannenden Zeit der Berufswahl begleiten möchten, gibt es auch im Jahr 2016 das inzwischen fest etablierte Angebot „Eltern-hobit“. Am Dienstag (26. Januar) von 15.00 bis 17.00 Uhr haben Eltern Gelegenheit, die Stände von Hochschulen und Firmen zu besuchen und in Gesprächen kompetente Antworten auf ihre Fragen zu erhalten. Von 18.00 bis 19.00 Uhr geht ein Podiumsgespräch der Frage „Hochschule, Uni oder Dual - welcher Weg für wen?“ nach. Hochschul- und Wirtschaftsvertreter sowie Studierende erläutern Gemeinsamkeiten und Unterschiede der verschiedenen Ausbildungsmöglichkeiten.

Ebene 3 303 304 305 306 307 308 309 310 311 312 313 314 315 316 317 318 319 320 321

Darmstadt. „Entweder oder beides“ lautet das Motto der 20. Hochschul- und Berufsinformationstage „hobit“, die vom 26. bis 28. Januar 2016 im Darmstädter Kongresszentrum „darmstadtium“ stattfinden. Neu ist „TWIST“, das Abendprogramm, bei dem spannende Menschen erzählen, welche Wendungen sie ihrem Leben und der Karriere gegeben haben. Zu Gast unter anderem: Fußball- Weltmeisterin Steffi Jones. 135 Messestände, 253 Vorträge - die hobit wartet im 20. Jahr ihres Bestehens mit einem riesigen Informationsangebot auf. Schülerinnen und Schüler sowie Eltern finden hier Beratung, Orientierung, Hilfe und Kontakte rund um die Berufswahl. Experimente und Demonstrationen laden dazu ein, in mögliche künftige Berufsfelder hineinzuschnuppern.

Ebene 1 103 Evangelische Hochschule Darmstadt 108 Wissenschaftsstadt Darmstadt Partnerstädte 142 Student Service Center (SSC), International Office h_da 143 Zentrale Studienberatung (ZSB), Referat Internationale Beziehungen, TU

Seite 3

2100 Menschen arbeiten für die NRD an über 50 Standorten in Hessen und Rheinland-Pfalz

Jubiläums . t 26. – 28.1

hobi

tung TWIST derveranstal Infos zur Son bten Eltern-hobit unter: und der belie elternhobit t | hobit.de/ hobit.de/twis

Infos unter: www.nrd.de/jobs

MACH EIN DATE MIT DEINER ZUKUNFT. Hochschule Darmstadt.

hobit.de hobit.de

HE BESUC O F DIE IN AM M E SS E 7.4 .16

h-da.de/bachelor


DARMSTÄDTER TAGBLATT

Seite 4

21. Januar 2016

Rund ums Haus Anzeigen Sonderveröffentlichung

 (0 60 71) 9 88 10

Zäune • Gitter • Tore

aht und 1 300 000 m Dr Tore d un n re Tü 1800 r! immer am Lage

● Komplette Draht-, Aluu. Stahlmattenzäune ● Tür- und Toranlagen ● freitragende Schiebetore ● Ranksysteme ● fertige Hundezwinger ● Mobil-Bauzäune ● sämtliche Zaunpfosten ● sämtliche Drahtgeflechte

www.draht-weissbaecker.de

V. S.-Stahlmattenzaun

● Alu-Zäune ● Alu-Tore u. -Türen ● Alu-Balkongeländer ● Schranken ● Drehkreuze ● Torantriebe ● Montagen

Maschenweite 50/200 mm, 0,83 m hoch € 14.80 Knotengeflecht € 57.90 50-m-Rolle, 1,50 m hoch, verzinkt Drahtgeflechtfabrik und Drahtzaunbau Verwaltung: Steinstraße 46–48, 64807 Dieburg Betrieb: Darmstädter Straße 2–10 Telefon: (0 60 71) 9 88 10, Fax 51 61

ALU

Telefon 0 62 09 / 79 73 79 Mobil 0174 / 9 71 95 60 www.veinal-rheinmain.de Aus Worten Wege machen: Telefonseelsorge sucht Helfer Die Telefonseelsorge in Darmstadt steht rund um die Uhr Menschen zur Verfügung, die in eine persönliche Krise geraten sind und jemanden brauchen, der ihnen zuhört. Auch an Sonn- und Feiertagen stehen die ehrenamtlichen Mitarbeiter für vertrauliche Gespräche zur Verfügung. Die Telefonseelsorge sucht nun nach neuen Mitstreitern. „Die Telefonseelsorge kann Probleme nicht lösen. Aber allein dadurch, dass jemand zuhört, antwortet und nachfragt, erleben sich viele Anrufende anders und entdecken, dass sie mehr Kraft und Möglichkeiten haben als sie dachten“, heißt es auf der Homepage der Darmstädter Helfer im Internet. Das Team der Telefonseelsorge Darmstadt besteht aus etwa 90 Mitarbeitern und versucht nach eigenen Angaben, die anfallenden Termine gleichmäßig auf alle zu verteilen. Bei der Seelsorge sitzt jeweils ein Mitarbeiter am Telefon. Die Schichtablösung findet um 8, 11, 14, 17, 20 und 23 Uhr statt.

■■Weitere Informationen gibt es im Internet: www.telefonseelsorge-darmstadt.de

Kooperation zwischen Haus & Grund Hessen und ENTEGA – Dialog und attraktive Konditionen Haus & Grund Hessen e. V. und der regionale Energieversorger ENTEGA haben in dessen Darmstädter Firmenzentrale eine Kooperationsvereinbarung unterzeichnet „hinsichtlich der Ermöglichung einer nachhaltigen, klimaschonenden Energieversorgung der Mitglieder von Haus & Grund“. Hessische Zusammenarbeit „Uns geht es hierbei sowohl um attraktive Lieferbedingungen für unsere Mitglieder als auch um eine langfristige und inhaltliche Zusammenarbeit“, so Christian Streim, Landesvorsitzender von Haus & Grund Hessen mit rund 60.000 Mitgliedern. Den Haus- und Wohnungseigentümern solle ein unmittelbares Informationsangebot in Zeiten der Energiewende gemacht werden, die ständig neue Anforderungen mit sich brächte. „Wir sind besonders froh über diese Zusammenarbeit, weil Haus & Grund Hessen die Eigentümer repräsentiert, die in

hohem Maße Verantwortung für ihre eigenen Immobilien übernehmen, zum Teil über Generationen. Gleichzeitig stellen sie einen wichtigen Wirtschaftsfaktor in ganz Hessen dar“, so Dr. Marie-Luise Wolff-Hertwig, Vorstandsvorsitzende der ENTEGA AG. Aufgrund der starken eigenen regionalen Verankerung in Hessen fühle man sich mit Haus & Grund Hessen besonders verbunden, der Dialog mit den Hauseigentümern als den Praktikern der Energiewende sei besonders wichtig. Die Konditionen ENTEGA bietet im Kooperationsvertrag für Mitglieder von Haus & Grund Hessen, die noch keine ENTEGA-Kunden sind, den Abschluss eines Ökostromliefervertrages sowie einen Liefervertrag für klimaneutrales Erdgas an. Dazu gehört eine 12-monatige Preisgarantie und Grundpreisbefreiung für 4 Monate sowie die aktuelle Prämie für Neukunden. Darüber hinaus werden attraktive Cont-

racting-Produkte („Wärme komplett“ und „Solarstrom komplett“) angeboten. Dabei wird zuzüglich der jeweils gültigen regulären Förderung (ab 150 Euro) pro Auftrag eine weitere Förderung in Höhe von 50 Euro pro Auftrag gewährt. Mit dem ENTEGA Smart Home-QIVICON-Paket

können die Kunden ihr Zuhause unkompliziert und für wenig Geld sicher und modern umrüsten. ENTEGA bietet dem berechtigten Personenkreis einen 50 Euro Gutschein einmalig je Mitglied für den Einkauf weiterer Elemente zum ENTEGA Smart Home-QIVICON-Paket an.

Medical Wellness- und Gesundheitsmesse bei Möbel Kempf – Wohlfühlen vom 29. Januar bis 31. Januar in Bad König Bald beginnt in Bad König wieder die Messezeit im großen Einrichtungszentrum von Möbel Kempf. Auch in diesem Jahr bildet die große Medical Wellness- und Gesundheitsmesse vom 29. bis 31. Januar (verkaufsoffener Sonntag) den Auftakt im Kempf-Messejahr 2016. „Gesund werden, gesund leben und gesund bleiben“ lautet das Motto. Die Messe präsentiert gesundheitsspezifische Fachgebiete und spannt den Bogen in Richtung Wohlfühlen. Es wird aufgezeigt, wie man seine Lebensqualität ganz bewusst verbessern und somit auch vorbeugend für die Gesundheit sehr viel tun kann. Der Veranstalter Möbel Kempf bietet dabei eine Plattform für Krankenkassen, orthopädische Geschäfte, Fachbehandlungen, Fitnessund Massagestudios, Ernährungsberatung, bis hin zu Wellness-Reisen – oder auch Verkaufsstände, an denen man sich ein schönes Schmuckstück oder ein inspirieren-

des Parfüm kaufen kann. Die beliebte Cocktailbar mit karibischem Flair oder der frischgebackene Kuchen in der Kaffeebar verwöhnen zusätzlich. Für die Kids hält Möbel Kempf ein tolles Kinderprogramm mit Bastel- und Malmöglichkeiten sowie ein „Apfel-Quiz“ mit kleinen Preisen bereit. Bereits freitags warten schon tolle Messe-Angebote. Neben all den Einkaufsmöglichkeiten wird die Messe von einem Gewinnspiel begleitet, das von den Veranstaltern und vielen teilnehmenden Ausstellern initiiert wird. Weitere Highlights sind eine kostenlose Gravuraktion beim Kauf von Gläsern, Putzvorführungen der Firma Leifheit, Fachvorträge zu verschiedenen brisanten Gesundheitsthemen, ein Fitness-Check sowie leckere Smoothies. Darüber hinaus wird es interessante Neuvorstellungen geben zu Themen wie Boxspringbetten oder Schlaraffia-Matratzen. Viele

Überraschungen und Sonderangebote werden die großen und kleinen Gäste begeistern. Eröffnet wird die Messe am Samstag, 30. Januar, 11 Uhr durch Bürgermeister Uwe Veith im Beisein von Prominenz aus Politik und Wirtschaft.

■■Geöffnet am Freitag und Samstag, 29. /30. Januar von 10 bis 19 Uhr, Sonntag, 31. Januar von 11 bis 18 Uhr.

Winterschlussverkauf — nur noch bis zum 30.01.2016! Endspurt: Jetzt noch kräftiger sparen!

W S V vorher 39,99

vorher 20,95

TOP PREIS!

Laminat Eiche Contura crème authentic Langdiele

13,99

8 mm stark, 220 x 24,3 cm, 4 V-Fuge

TOP PREIS!

Vinyl Komfortboden Eiche hell

19,99

natur, Nutzungsklasse 31, Maße: 10 x 185 x 1.220 mm

e/m2

e/m2

vorher 1699,–

vorher 149,–

TOP PREIS!

Tür mit 4 Querstreifen

Größte Auswahl Deutschlands Obertshausen HolzLand Becker GmbH & Co. KG Albrecht-Dürer-Straße 25 63179 Obertshausen Telefon 0 61 04/95 04- 0

|

Markenqualität Weiterstadt

Mo - Fr 8.00 - 19.00 Uhr Sa 8.30 - 18.00 Uhr So* 13.00 - 17.00 Uhr *Sonntag Schautag, keine Beratung/Verkauf

HolzLand Becker GmbH & Co. KG Gutenbergstr. 20 (gegenüber Loop 5) 64331 Weiterstadt Telefon 0 61 51/78 53 87-0

|

Infrarot Wärmekabine Hemlock Tanne

119,–

Weißlack 9010, eckig, Röhrenspankern, DIN L & R, erhältlich in versch. Standard-Maßen (ohne Drücker)

B x T x H: 92 x 100 x 190 cm, inkl. Steuergerät, Sitzbank, Musikanwendung uvm.

Mo - Fr Sa

9.00 - 20.00 Uhr 9.00 - 20.00 Uhr

In Weiterstadt: Böden vorrätig. Weitere Produkte innerhalb 48 Std. lieferbar!

1499,–

e/Stk.

e/Stk.

Profi-Beratung

TOP PREIS!

|

Montageservice

Unser Sortiment

• Traumböden • Wohnen im Garten • Wand & Decke • Holzbau & Platten • Türen • Express-Schreinerei • Möbelsysteme auf Maß

www.holzlandbecker.de

|

Lieferservice


DARMSTÄDTER TAGBLATT

21. Januar 2016

Seite 5

Narrhalla Seniorensitzung im Maritim

Gesunde Ernährung Vitalität - Wohlbefinden

Im Rahmen des Programms für Seniorinnen und Senioren der Wissenschaftsstadt Darmstadt

Mit Spaß und Laune zum Wunschgewicht

■■31.1., 14:11 Uhr, 7,50 € inkl. einem Kreppel und einer Tasse Kaffee Karten unter 06151 132414 oder 132872

Unsere Angebote vom 25.01. bis 30.01.2016

12 Wochen Kurs Beginn 27.01.2016

Aufschnittwurst verschiedene Sorten

Schweinebraten

0,89 pro 100g

Rinderbrustkern von Rindern aus der Region

aus der Keule

0,75 pro 100g

Holländischer Gouda

0,89 pro 100g

jung

0,99 pro 100g

Angebotskracher am Mittwoch und Donnerstag 4 Hacksteaks je 100 g & 500 g Kartoffelsalat hausgemacht

Marion Ruckelshausen

5,50 statt 8,50

Steubenplatz 9 - 11, 64293 Darmstadt

Mittagstisch 11 – 14 Uhr (auch zum Mitnehmen)

Terminvereinbarung unter: 06158-7201912, 0173-8240574

Montag, 25. Januar

Putengulasch mit Spätzle und Chinakohlsalat Möhrencurry auf Basmatireis und Chinakohlsalat

Dienstag, 26. Januar - Anzeige -

Hackfleisch-Krautauflauf überbacken mit Käse und Kartoffeln 5,50 Spaghetti mit Gemüsebolognese, Parmesan und Salat 4,90

- Anzeige -

Karneval wird dank Fortmann mascerade zum Erlebnis

Neueste Trends rund um die Fastnachtssaison eingetroffen / Individuelle und kompetente Beratung Bürstadt - Alles rund um Karneval bietet Fortmann mascerade im Ladengeschäft in der Nibelungenstraße in Bürstadt. Wunderschöne Neuerungen und Kostümtrends gibt es in diesem Jahr besonders für Kinder: Schon traditionell sind auch in diesem Jahr Spiderman, Superman und weitere Helden klar im Trend. Neu hinzugekommen ist aufgrund des Kinostarts Ende Dezember alles, was mit Star Wars zu tun hat. Kostüme und Accessoires für sowohl die alten als auch die neuen Figuren finden sich bei Fortmann mascerade in großer Auswahl, für Kinder und für Teeanger in guter Qualität zu fairen Preisen. Und auch „Ohnezahn”, der beliebte Drache aus „Drachenzähmen leicht gemacht”, ist als liebevoll gestaltetes Kostüm zu finden. Bei den Mädchen ist besonders alles rund um die Serie „Mia and me” gefragt, je nach Preis mit oder ohne passende Leggins. Und auch Elsa und Anna aus „Die Eiskönigin” wer-

den viele Kinderaugen leuchten lassen. Übrigens gibt es neben den Lizenzprodukten auch wunderschöne Alternativen, die bei günstigem Preis dennoch qualitativ hochwertig sind und dem Original entsprechen. Doch auch die Erwachsenen kommen rund um die närrische Zeit nicht zu kurz, hier gibt es zahlreiche neue, individuelle und dabei äußerst hochwertige Produkte. Dabei sticht ein Trend besonders hervor: In diesem Jahr wird die Fastnacht grün, denn der St. Patricks-Day zieht in seinen Bann. Ob als Leprechaun mit dem typischen roten Bart und grünem Zylinder oder in dazu passenden wunderschönen grünen Kostümen für die Damen, jeweils mit Kleeblättern dekoriert, hier ist für jeden etwas dabei. Ebenfalls gefragt sind in diesem Jahr besondere Jacken in Tieroptik mit dem entsprechenden Kopf als Kapuze, wundervoll beispielsweise als Eule mit Flügeln. Die warmen Jacken eignen sich

5,80 4,80

ideal für den Straßenkarneval, alternativ dazu gibt es auch entsprechende Ponchos, beispielsweise als Kuh oder Zebra, in dick oder dünn. Diese eignen sich übrigens auch hervorragend für große Größen. Und auch chinesische Kostüme, alles rund um ABBA sowie neue Elviskostüme mit täuschend echten Druckmotiven sind neu eingetroffen. Absolut im Trend sind in dieser Kampagne zudem weiterhin Opposuits: Anzüge in exotischen Drucken in hoher Qualität, die auch ideal für Männer sind, die nicht unbedingt auf Kostüme stehen. Dieser gekonnte Mix aus Eleganz und Kreativität bietet vielfältige, kreative und witzige Möglichkeiten, ob mit dem ehemaligen Testbild, Dollarscheinen, Spielkarten oder vielem mehr als Muster. Neu sind in diesem Jahr hierbei auch der Klassiker Pacman sowie eine wundervolle Superhelden-Variation, lassen Sie sich überraschen. Durch den Umbau und deutlich mehr

Laden- und Lagerfläche wurde viel neuer Platz geschaffen, der komplett genutzt wird – für noch mehr Auswahl, sei es durch eine Super-Auswahl und -Passform an Schuhen zu fairen Preisen. Und das alles selbstverständlich bei der gewohnt kompetenten und individuellen Beratung vom Kos-

tüm bis zur passenden Schminke. So kann Karneval zum Erlebnis werden. Weitere Infos: Fortmann Mascerade, Nibelungenstraße 112114, Bürstadt, (06206) 6174, Fax: (06206) 707227, info@mascerade.com

Mittwoch, 27. Januar

Schnitzel mit Rissolékartoffeln und Schwarzwurzelgemüse 5,80 Broccoli-Nussecken mit Kartoffeln und Schwarzwurzelgemüse 4,90

Donnerstag, 28. Januar

Bayrischer Schweinebraten mit Biersoße, Knödeln und Krautsalat Gemüsereispfanne mit Kräuterdip

5,80 4,90

Paniertes Fischfilet mit Senfsoße und Kartoffeln Kartoffelsuppe mit oder ohne Würstchen und Baguette

5,50 4,90

Freitag, 29. Januar

Hauptsitz Weiterstadt: Schleifweg 47, 64331 Weiterstadt, Telefon: 06150 - 2205 Filiale Darmstadt: Heimstättenweg 81a, 64295 Darmstadt, Telefon: 06151 - 311504 info@metzgerei-marienhof.de | Online-Catering auf: www.metzgerei-marienhof.de Öffnungszeiten: Montag bis Freitag: 07:15 - 18:00 Uhr, Samstag: 07:30 - 12:30 Uhr

Hochzeitsführung im Schlossmuseum „Jawort, Brautstrauß, Hochzeitswalzer“, so lautet der Titel der neuesten Themenführung im Schlossmuseum Darmstadt. Im Mittelpunkt stehen die Sitten und Gebräuche rund um Heirat und Ehe im Wandel der Jahrhunderte. Seit wann heiratet die Braut in weiß? Warum gibt es einen Brautstrauß? Wie entstand der Hochzeitswalzer? Wann feiert man die Knoblauchhochzeit? Diese und viele andere Fragen beantwortet die unterhaltsame Führung rund um den schönsten Tag im Leben. Auch amüsante Geschichten aus dem Fürstenhaus Hessen-Darmstadt kommen nicht zu kurz. Die Führung richtet sich vor allem an Hochzeitsgesellschaften, eignet sich aber ebenso gut als Geschenk für Paare, die ein Hochzeitsjubiläum feiern. Jetzt am Sonntag (24.) um 15 Uhr findet sie als öffentliche Führung statt. Treffpunkt ist die Museumskasse des Schlossmuseums. kir Die aktuellsten Trends rund um Karneval finden sich bei Fortmann mascerade in Bürstadt. Foto: Benjamin Kloos

■■Unter 06151 24035 wird um Voranmeldung gebeten. Die Führung kostet 5 Euro.

Stellenmarkt WIR SUCHEN SIE!

Sie haben den Wunsch nach Beständigkeit? Suchen einen festen Arbeitsplatz und sichere Zukunftsperspektiven? Wir erweitern unsere Umschlagshalle in Biebesheim und suchen zur langfristigen Verstärkung unseres Teams

Umschlagsmitarbeiter (m/w)

Ihre Aufgaben: * Verladung von Versandpackstücken unter Verwendung von Scannern * Be- und Entladen der Fahrzeuge mittels Flurförderzeuge Was erwarten wir von Ihnen: * Staplerschein, Erfahrung im Umgang mit Flurförderzeugen sowie der Lkw- Beladung * Teamfähigkeit und Erfahrung im Logistikgewerbe * Körperliche Belastbarkeit * Bereitschaft zur Schichtarbeit Wir haben Ihr Interesse geweckt? Dann senden Sie uns Ihre Bewerbung an: Hofmann Internationale Spedition GmbH, Herr Wolfgang Soldan, An der Hohen Straße 6, 64584 Biebesheim, Tel.: 06258/804-421 , Fax -111 oder bewerbung@hofmann-spedition.de

Burger King in Pfungstadt sucht Vollzeit/ MITARBEITER Aushilfen

mit guten Deutschkenntnissen

Frau Ortlepp, 06157/9861040

Lager- und Produk tionshilfskräfte (m/w) finden sofort Arbeit bei aktiva personalservice GmbH Karlstr. 34, 64283 Darmstadt, Tel.: 0 61 51 / 85 07 240

Minijobber für Spätschicht gesucht Hi5 Textildruck sucht für Spätschicht (bis 22 Uhr) in der Produktion ab sofort Minijobber auf 450,- C Basis und Produktionsmitarbeiter in Voll-/ und Teilzeit.

Was hast Du auf Lager? Wir suchen begeisterte Teamplayer, die Eigenverantwortung leben. Die mutig durchdachte Entscheidungen treffen. Die auch mal beherzt ins kalte Wasser springen. Die myToys Logistik GmbH in Gernsheim ist Teil der MYTOYS GROUP und gehört mit ihren 75.000 m² zu den größten und modernsten E-Commerce-Logistikzentren in Deutschland.

Wir sind tätig in den Gebieten Rhein/Main, Rhein/Neckar sowie an der Bergstraße. Zur Unterstützung unseres Teams in Pfungstadt, Seeheim, Darmstadt & Mühltal suchen wir freundliche, flexible

Hauswirtschaftskräfte

für die Ausgabe von Mittagessen in Schulen auf 450 C Basis. Bei Interesse rufen Sie uns unter folgender Rufnummer an: Telefon 0 62 51/10 53 88 oder senden Sie uns Ihre Kurzbewerbung.

CAT „EUROPA“ Catering GmbH

Europa Allee 45 · 64625 Bensheim Telefon 0 62 51/10 53 88 · Telefax 10 51 00 Internet: www.europa-catering.de E-Mail: info@europa-catering.de

Teilzeit und Vollzeit

Sie bringen mit: • Flexibilität, hohe Einsatzbereitschaft sowie körperliche Belastbarkeit • Teamfähigkeit, freundliches Wesen und Zuverlässigkeit • Gute Deutschkenntnisse • Bereitschaft zur Schichtarbeit Interesse? Dann erleben Sie die myToys Logistik und bewerben Sie sich jetzt! Ansprechpartnerin: Susann Michel Email: jobs-gernsheim@mytoys-group.de Anschrift: Robert-Bunsen-Straße 30-34, 64579 Gernsheim

Die Stadt Griesheim sucht:

Badeaufsichten

(Rettungsschwimmer/in, Fachangestellte/r für Bäderbetriebe) in Voll- und Teilzeit für das Hallen- und Freibad • eine Vollzeitkraft von März bis Oktober 2016 • mehrere Teilzeitkräfte tageweise nach Vereinbarung bis zu 25 Wochenstunden Wesentliche Voraussetzungen: DLRG-Rettungsschwimmabzeichen Silber, alternativ Berufsausbildung als Fachangestellte/r für Bäderbetriebe, Erste-Hilfe-Kurs.

Haben Sie Fragen? Dann rufen Sie uns gerne an — Tel.: 0 62 58 - 9 89 53  81

Willkommen in der

mytoysgroup.jobs

Sie werden gesucht!

Hi5 GmbH Stockstädter Straße 15 D-64560 Riedstadt-Goddelau

Die CAT EUROPA Catering GmbH ist ein

Mitarbeiter in der Retoure im Lager (m/w) Zu Ihren Aufgaben gehört das Öffnen, Kontrollieren und Sortieren der Retoure-Pakete inkl. Erfassung im System sowie die Überprüfung der Waren auf Beschädigungen. Darüber hinaus erstellen Sie Kundengutschriften, bereiten die Waren auf und verpacken diese. Gelegentlich unterstützen Sie in angrenzenden Bereiche.

W. Personal GmbH, Kostenfreie Hotline: 08 00 - 000 56 53, biblis@wpersonal.de

Bewerbung per Mail an: bewerbung@hi5.de

Dienstleistungsunternehmen im Bereich der hochwertigen Gemeinschaftsverpflegung.

Anzeigenberatung Uwe Bock: 0 61 51 - 49 308 34

Lagerhelfer m/w in 68647 Biblis gesucht!

Die ausführliche Stellenausschreibung finden Sie auf unserer Homepage www.griesheim.de Magistrat der Stadt Griesheim – Personalamt Wilhelm-Leuschner-Straße 75, 64347 Griesheim Telefon: 06155 / 701303

E-Mail: aviation@obm-pm.de Tel. 040/226227825

Service Die Vitos Service GmbH ist eine Tochtergesellschaft der Vitos GmbH und als erfolgreicher Facility-Dienstleister mit den Geschäftsfeldern Speisen- und Wäscheversorgung sowie Reinigung betraut. Für unsere Vitos Außenstelle in Darmstadt suchen wir ab dem 15.02.2016 einen

Mitarbeiter im Reinigungsdienst (m/w)

in Teilzeit mit einem Stellenanteil von 5,00 Stunden pro Woche; Arbeitszeit Mo.-Fr., ab 16:00 Uhr; die Stelle ist vorerst auf ein Jahr befristet; es besteht die Möglichkeit der befristeten/unbefristeten Weiterbeschäftigung

Das bringen Sie mit: • Kenntnisse in der Reinigung von Böden und Zimmereinrichtungen • Erfahrung im Umgang mit modernen Reinigungsgeräten • Kenntnisse im Umgang mit speziellen Reinigungsmitteln Ihr Aufgabengebiet: • Reinigen von Fluren, Zimmereinrichtungen und Sanitärräumen gemäß der vorgegebenen Reinigungsstandards • Reinigung und Pflege von Reinigungsgeräten und Arbeitsmitteln Wir bieten Ihnen: • Eine Einweisung in die kunden- und objektspezifischen Anforde rungen sowie firmeninternen Verfahren • Anspruchsvolles und vielseitiges Aufgabenfeld • Leistungsgerechte Vergütung nach TV-Service Hessen inklusive der Versicherung in einer Zusatzversorgungskasse (ZVK)

Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung und Qualifikation besonders berücksichtigt.

Wir freuen uns auf Sie! Senden Sie Ihre Bewerbung – vorzugsweise über unser Karriereportal unter www.vitos.de – bitte bis zum 07.02.2016 an: Vitos Service GmbH, Personalmanagement, Herrn Björn Brodowski, Licher Straße 116, 35394 Gießen oder alternativ (max. 2 MB/PDF) per E-Mail an bewerbung@vitos-service.de Für eine erste Kontaktaufnahme steht Ihnen der Bezirksleiter Reinigung, Herr Bönsch, Tel. 0151 – 574 611 83, gerne zur Verfügung.

Kleinanzeigen HAUSHALTSAUFLÖSUNG

Möbel, Geschirr, (Ski-)Kleidung, Bücher, DVD‘s, CD‘s. Freitag 22.01. 16-19 Uhr, Samstag 23.01. 9-13 Uhr. Darmstadt, Borsdorffstraße 18, Friedrich

Nachhilfe iN

Mathe, Deutsch, englisch, 6,50 € / 45 Min. von Student,   ab Klasse 4 bis Abitur.  Tel. 01 57 / 92 34 85 40

N

Von der G Salathai-Wellness-Darmstadt.de Abitur: M Thai und Öl Massagen: Phy, Che 60 Minuten nur 35 €. Arheilgen Adelungstraße 1 (1.OG), Darmstadt (über Ar Tel.: 0 61 51 / 98 114 95

ABI-Kurs Mathe intensiv GK & LK

ab 30.Januar – 5 Samstage 11:00 – 14:00 Uhr Arheilgen Tel. 06151-35 292 35 (über Arheilger Bücherstube)

www.LernStudioRied.de

FLOH- & TRÖDELMÄRKTE Sa., 23.1.16, Darmstadt, von 8.00 – 14.00 Uhr (Jeden Samstag) Schenck-Technologiepark, Pallaswiesenstraße Weiss: 0 61 95 / 90 10 42 www.weiss-maerkte.de

www.Le


GESUNDHEITS- UND Verkaufsoffen VERKAUFSMESSE Sonntag 29. JANUAR - 31. JANUAR 2016 MEDICAL

G N I P P O H S +

31. Januar

11-19 Uhr

Wellness-Themen-Bars: • Tee-Bar / Kaffee-Bar • Smoothie-Bar • Cocktail-Bar

Gesundes Kochen und Backen: • Kochvorführungen • Backvorführungen • Ernährungsberatung

Fitness für die Gesundheit: • Fachberatungen • Fitness-Vorführungen • Sonder-Aktionen

Orthopädie: • Fachberatungen • Behandlungsverfahren • Sonder-Aktionen

Wellness, Pflege und Massagen: • Fachberatungen • Probe-Massage • Medizinische Fußpflege LTER:

ERANSTA WEITERE MITV

MESSE-ÖFFNUNGSZEITEN FREITAG + SAMSTAG: 10:00-19:00 UHR SONNTAG: 11:00-19:00 UHR Offizielle Eröffnung am Samstag 30. Januar um 11:00 Uhr

Möbel Kempf GmbH, 64732 Bad König-Zell, Direkt an der B 45 604AK_Gesundheitsmesse_DaT.indd 1

Telefon: 0 60 63/9 50-0 e-mail:info@moebel-kempf.de

www.moebel-kempf.de

AUF DEM MESSEGELÄNDE VON:

604AK

Fit und gesund im Job mit dem betrieblichen Gesundheits-Management der Unternehmens-Gruppe Kempf / Mobile.

18.01.16 15:43

16 03  

Ausgabe 3 / 2016 erschienen am 21.1.2016

Read more
Read more
Similar to
Popular now
Just for you