Page 1

WÖCHENTLICHE GRATISZEITUNG Zeitung für Darmstadt

4. Jahrgang · Nummer 1 Auflage 92.000

www.darmstaedter-tagblatt.de

Donnerstag, 07. Januar 2016

ToTaler ausverkauf wegen Umbau

50% bis

Poetisch: Goethe unterwegs in und um Darmstadt.

Seite 2

Historisch: Was vor 100 Jahren im Tagblatt stand.

Fotografisch: Bildband gibt Flüchtlingen Gesicht.

Seite 2

Seite 3

Politisch: Parteien und Listen stellen sich zur Wahl.

Pragmatisch: Knortz mit besten Vorsätzen für 2016.

Seite 5

Seite 5

NUtzeN Sie jetzt dieSe einmalige gelegenheit!

auf alle

artikel Schmuck und uhren knallhart reduziert!

Juwelier und Trauringstudio Darmstadt | Ludwigstraße 15

„Diesen steinigen Weg müssen wir gehen” Lilien

Trainer Dirk Schuster konzentriert sich auf Klassenerhalt

Der Erfolgscoach der Lilien spricht im Interview mit Tagblatt-Autor Stephan Köhnlein über Charakterfragen, Härtefälle und Backsteinstoßer, gibt einen Einblick in das Defensivkonzept seines Teams, spekuliert über seine Zukunft und verrät, wieso er in dieser Saison nicht mehr so oft jemandem auf die Batterie hauen oder mit dem Kotzreiz kämpfen muss.

ging aber sehr schnell voran. Nach zwei, drei Spielen wussten wir: Die kriegen das hin. Aber wir hätten ihnen auch noch zwei, drei weitere Spiele zugestanden.

DT: Herr Schuster, die Lilien haben sich in der Bundesliga-Hinrunde besser verkauft, als ihnen das die meisten zugetraut hatten. Haben Sie eine Erklärung dafür?

DS: Wir haben einige Härtefälle im Kader. Das ist für die Spieler natürlich eine total unbefriedigende Situation. Wir versuchen, sie in Gesprächen auf die Situation vorzubereiten, in denen ENTEGA unterstützt Kultur, Sport und wir sie brauchen werden. Soziales in unserer Region. Es ist wichtig, ihnen zu zeigen, dass sie wichtig für die Günstig für Sie. Gut fürs Klima. Zu einer lebenswerten Region Mannschaft sind, im sportgehören Kultur, Sport und Soziales genauso wie günstige und lichen wie im zwischensaubere Energie. Deshalb unterstützen und fördern wir die Region und kümmern uns um eine lebenswerte Zukunft. menschlichen Bereich, damit wir keinen dabei haben, der mit einem Zitronenentega.de gesicht durch die Gegend läuft, schlechte Stimmung verbreitet und versucht, den einen oder anderen noch HEAG230366_Anzeige_DRK_150Jahre_90x90mm.indd 1 09.10.14 mit ins Boot zu bekommen.

Dirk Schuster (DS): Ich denke, dass unsere Spielweise in der Bundesliga absolut unüblich ist. Eine Mannschaft mit so viel Kampf, Disziplin, Ordnung und defensiver Stabilität hat es in der Liga so bisher nicht gegeben. Ein Faktor ist auch unsere Viererkette, die wir zum Teil noch mit äußeren Mittelfeldspielern aufgefüllt haben. Die letzte Fußball-WM hat gezeigt, dass Mannschaften, die von der Papierform klar unterlegen waren, gute Ergebnisse erzielt haben, wenn sie hinten die Räume enger gemacht haben. Denn damit waren die Passwege für die angrei-

DT: Für andere verdiente Spieler hat es nicht gereicht. Wie halten Sie die Spieler bei Laune, die in den vergangenen Jahren wichtig waren und in dieser Saison noch kein Spiel bestritten haben?

SPORTKULTURSOZIALFÖRDERER

SV Darmstadt 98 Trainer Dirk Schuster.

Foto: Arthur Schönbein

fende Mannschaft blockiert. ne den großen Teamgeist Das haben wir dann auch in hätten wir in der Bundesliga Darmstadt probiert. nicht so viele Punkte geholt. Aber natürlich haben wir DT: Ihr Team besticht mit auch gestandene Bundeslimannschaftlicher Geschlos- ga-Profis dazu geholt. Dasenheit. Ist das Professiona- durch ist die Qualität gestielität oder ist da auch noch gen, die Professionalität und ein bisschen Elf-Freunde- das Trainingsniveau. müsst-ihr-sein-Mentalität dabei? DT: Gab es Anpassungsprobleme in der Bundesliga? DS: Beides. Ohne den Cha- DS: Einige Spieler, die wir rakter der Mannschaft, oh- aus der 2. Liga mitgenom-

men haben oder die seit der 3. Liga schon bei uns spielen, haben sich nochmals extrem weiterentwickelt – Aytac Sulu etwa oder Jerome Gondorf. Im ersten Spiel gegen Hannover 96 hatten sie das eine oder andere Problemchen. Es war uns bewusst, dass sie sich an das neue Tempo, die Härte und vor allem die Handlungsschnelligkeit gewöhnen müssen. Der Prozess

DT: Bislang haben Sie die Erwartungen übertroffen. Aber wenn der Verein schlechter dastünde, wäre die Unruhe wohl größer. Haben Sie Sorge, dass die Stimmung kippen könnte? > Fortsetzung auf Seite 2

Wir wünschen unseren Leserinnen und Lesern ein friedliches und gesundes Jahr 2016!

Und tschüss: Wo Darmstädter ihren Weihnachtsbaum los werden Sammelstellen in der ganzen Stadt - Bitte abschmücken!

Service Weihnachten und der Jahreswechsel sind vorbei. Jetzt geht 2016 so richtig los. Weg muss noch: Der Weihnachtsbaum. Von diesem Montag (4. Januar) an können alle Darmstädter ihre Bäume an vielen Sammelstellen in der Stadt entsorgen.

■■Verdistraße (östlich der Volks- ■■Brandenburger Straße (An-

Kompostanlage verarbeitet werden, müssen sie restlos von Weihnachtsschmuck befreit sein. Bleilametta kann an der Recyclingstation des EAD, Sensfelderweg 33, 64295 Darmstadt, dienstags bis freitags von 10 Uhr bis 18 Uhr und samstags von 9 Uhr bis 14 Uhr kostenfrei abgegeben werden.

Darmstädter können ihre ausgedienten WeihnachtsInsgesamt stehen im Weihnachtsbäume können zu Sammelstellen gebracht werden.  bäume (keine Plastikbäu- Stadtgebiet 26 Sammelstelme!) an zahlreichen Sam- len zur Verfügung: (Herrngarten-Eingang gegen- ■■Kirschenallee (an der Donmelstellen im Stadtgebiet über Alicenstraße) gesmauer beim öffentlichen ■■Washingtonplatz (neben der Container-Standplatz) ablegen. Von dort entsorgt Im Stadtzentrum: Litfasssäule) sie der Eigenbetrieb für kommunale Aufgaben und ■■Bessunger Straße 125 (Bau■■Darmstraße / Gervinusstraße Komponistenviertel: verwaltung) (Parkplatz) Dienstleistungen (EAD), der die Sammelplätze nach An- ■■Moosbergstraße / Mendels■■Ohlystraße (Sackgassenbe- ■■Im Emser / Flotowstraße gaben der Stadt vom 4. bis sohnstraße reich, am Wäldchen) zum 29. Januar 2016 regel- ■■Friedrich-Ebert-Platz (Südsei- ■■Hobrechtstraße / Osannstraße Waldkolonie: te Beckerstraße) ■■Marienplatz (Nordostseite an mäßig anfährt. Da die Bäuder Sandstraße) ■■Eifelring (Osteingang des me auf der Darmstädter ■■Frankfurter Straße

bank)

Arheilgen:

dersenschule)

■■Eberstädter Marktstraße / Oberstraße (Parkplatz)

■■In der Kirchtanne (neben Alt-

■■Im Elsee (Spielplatz) papier-Behälter) ■■Blütenallee / Ecke Nelkenweg ■■Von-Ketteler-Straße / Car■■Wachtelweg / Steinstraße lo-Mierendorff-Straße (freier ■■Grillparzerstraße (gegenüber Platz) Stadtteilschule Arheilgen - nicht am Thomas-MannPlatz)

Foto: Arthur Schönbein

Kranichstein: Waldfriedhofes)

Heimstättensiedlung:

■■Pulverhäuserweg (Buswendeplatz, Westseite)

■■Bartningstraße / Esselbornstraße

■■Freifläche Elisabeth-Selbert-Straße / Strahringerplatz / Borsdorffstraße

Wixhausen:

Eberstadt:

■■Seegartenstraße / Bahnhof-

■■Reuterallee / Mecklenburger-

straße (alter Kirchweihplatz)

straße (Parkplatz)

Tannenbäume können laut der Mitteilung der Stadt auch direkt an der Kompostanlage in Darmstadt-Kranichstein, Eckhardwiesenstraße 25, abgegeben werden. Die Kompostanlage ist montags bis freitags von 8 Uhr bis 16 Uhr sowie samstags von 8 Uhr bis 12 Uhr offen. Die Anlieferung im Pkw oder Pkw-Kombi (bis 5 Sitzplätze) ist kostenfrei. DT

15:07


DARMSTÄDTER TAGBLATT

Seite 2

07. Januar 2016

Goethe war hier! Die Spuren des Dichterfürsten in Darmstadt

Kultur Von Susanne Király Die Postkutsche, die vor 240 Jahren am 30. Oktober 1775 in Eberstadt hält, bringt einen Gast, der sich im Gasthof zum Ochsen einquartiert. Er heißt Dr. Johann Wolfgang Goethe und ist Jurist und Schriftsteller. Den „Götz von Berlichingen“ hat er bereits geschrieben, auch „Die Leiden des jungen Werther“ – literarischer Ruhm ist ihm gewiss. Mit den Frauen ist es aber schwierig und beruflich hat er auch noch keine befriedigende Stellung gefunden. Eine, die es ihm sowohl erlaubt, ein beschauliches Dichterleben zu führen als auch am Weltgeschehen teilzuhaben. Die Hoffnung, dass aus der Bekanntschaft mit Carl August von Sachsen-Weimar, eine Anstellung resultieren könne, scheint sich an diesen letzten Oktobertagen zerschlagen zu haben. Goethe fühlt sich um sein Glück betrogen und bricht von Frankfurt nach Süden auf. Italien ist sein Ziel. Im Gasthof zum Ochsen beginnt er, Tagebuch zu führen, der erste Eintrag schließt mit den Worten: „Hier läge denn der Grundstein meines Ta-

gebuchs!“ Etwas später, in Heidelberg, bekommt Goe– the die Nachricht, dass es mit Weimar doch klappt. Er folgt dem Ruf und verschiebt seine Italienreise ins Jahr 1786. Das Haus, in dem sich der Gasthof zum Ochsen befand, wurde 1982 abgerissen. An dem Gebäude, das sich heute hier steht, erinnert eine Gedenktafel an den berühmten Gast des Jahres 1775.

Das stand vor 100 Jahren in dieser Zeitung Zusammengetragen von Georgeta Iftode

Zu Fuß von Frankfurt nach Darmstadt Goethes kurzem Aufenthalt in Eberstadt waren schon zahlreiche Besuche in Darmstadt vorausgegangen. Von Frankfurt aus war Goethe auch zu Fuß zum Darmstädter Kreis gepilgert, einem Freundeskreis, der sich zwischen 1769 und 1773 um Johann Heinrich Merck gebildet hatte und dem neben Goethe Johann Gottfried Herder, Christoph Martin Wieland sowie weitere Frauen und Männer der Literatur und des Hofes angehörten. Die Mitglieder des Darmstädter Kreises, der auch als „Kreis der Empfindsamen“ bekannt ist, pflegten den im Rokoko typischen Kult von Freundschaft, Gefühl und Natur. Ihrem literarischen Interesse ist zu verdanken, dass Werke von

Das Relief-Medaillion auf dem Sockel des Goethe-Denkmals im Herrngarten.  Foto: Arthur Schönbein

Dichtern wie Shakespeare, Cervantes oder Petrarca damals durch Übersetzungen auch in Deutschland rezipiert werden konnten. Unterstützt wurde der Darmstädter Kreis durch die künstlerisch interessierte Landgräfin Karoline von Hessen-Darmstadt, der Goe– the in seinem Werk „Dichtung und Wahrheit“ den Namen „Die Große Landgräfin“ gab. In Karolines Lieblingspark, dem Herrngarten, befindet sich das Denkmal für den Dichterfürsten. Es wurde 1903 von dem Darmstädter Künstler und Mitglied

der Künstlerkolonie, Ludwig Habich, geschaffen und zeigt nicht Goethe selbst, sondern seinen „Genius“ in Gestalt eines nackten Jünglings mit langem Haar und Stirnreif. Das Denkmal ist von einer tempelähnlichen Architektur umgeben, die von dem Darmstädter Architekten Adolf Zeller entworfen wurde. Der Marmorsockel des Denkmals zeigt Reliefmedaillons von Goethe, Johann Heinrich Merck und Karoline Flachsland. Sie wurde die Ehefrau Herders und war unter dem Namen „Psyche“ eine der Musen des Darmstäd-

ter Kreises. Ihr zu Ehren soll Goethe am Fuß eines Felsens auf dem Herrgottsberg seinen „Fels-Weihgesang. An Psyche.“ gedichtet haben, weshalb der Felsen auch „Goethefelsen“ heißt. Bis heute erinnert hier eine Gedenktafel mit den Zeilen des Gedichtes daran. Nachdem der frühere Oberbürgermeister Heinz Winfried Sabais festgestellt hatte, dass der wahre Goe– thefelsen wohl weiter südwestlich an der Salzlackschneise steht, wurde 1976 auch dort eine Goethe-Gedenktafel angebracht.

Stuttgart, 6. Jan. (Erderschütterungen.) In verschiedenen Gegenden Süddeutschlands, im westlichen Teil Württembergs und im südlichen Baden waren am Silvesterabend gegen ½8 Uhr eigentümliche Erschütterungen beobachtet worden, die als Erdbeben oder große Explosionen gedeutet wurden. Die Erdbebenwarte Hohenheim teilt dazu mit, daß die Instrumente der Erdbebenwarte um die angegebene Zeit keinerlei Registrierung geliefert haben. Es wurden zwar am Silvesterabend zwei schwache Fernbeben in Hohenheim aufgezeichnet, – das erste um 8.17 Uhr und das zweite um 12.14 Uhr. Diese konnten unmöglich in der angegebenen Gegend gefühlt werden. Das Geodätische Institut der Technischen Hochschule in Karlsruhe teilt mit: Bei den von verschiedenen Zeitungen gemeldeten starken Erderschütterungen, die im Dreisamtale im Schwarzwald, ferner in der Kaiserstuhlgegend, im Wiesental und in anderen Teilen des südlichen Schwarzwaldes, sowie auch in Herrenalb am Silvesterabend zwischen 7 und ½8 Uhr wahrgenommen wurde, handelt es sich nicht um Erdbeben, sondern es ist die schon geäußerte Ansicht wahrscheinlich, daß im elsaß-lothringischen Kriegsgebiet starke Explosionen stattgefunden haben. Der Seismograph im geodätischen Institut der Karlsruher Technischen Hochschule, sowie die Instrumente der Durlacher Erdbebenwarte verzeichneten um diese Zeit nur kleine sogenannte mikroseismische Bewegungen, die deutlich von Nahbeben zu unterscheiden sind.

Top

Zusammengestellt von der Tagblatt-Redaktion

„Diesen steinigen Weg müssen wir gehen” Lilien

noch arbeiten. DS: Die Mannschaft ist charakterlich in Ordnung, die Hierarchie stimmt – da kommt vieles gar nicht hoch. Sicher, Erfolge übertünchen vieles. Ich glaube aber nicht, dass wir einen Spieler in der Mannschaft haben, der versuchen würde, Stimmung zu machen und sein Einzelschicksal in der Öffentlichkeit breitzutreten. Die Spieler wüssten dann auch, wie wir damit umgehen würden. DT: Wie würden Sie denn damit umgehen? DS: Das würde ein Spieler genau ein einziges Mal machen. Und dann müsste man sich zusammensetzen und überlegen, welche anderen Möglichkeiten es gibt, wenn er weiter Bundesliga spielen will. Ich denke, es wird keine Unruhe bei uns geben – selbst wenn mal eine Leistungsdelle kommt. In der Hinrunde haben wir ja mal aus fünf Spielen nur zwei Punkte geholt. Da hatten wir im Verein immer Ruhe. Das finde ich sehr positiv. Wir sollten uns immer vor Augen führen, wo wir noch vor drei Jahren standen DT: Wo sehen sie derzeit sportlich Luft nach oben? DS: Im Spiel nach vorne, im Umschaltspiel, bei schnellen Kontern müssen wir uns noch verbessern. Wir hatten viele Situationen, in denen der finale Pass nicht kam, wo wir die falschen Lösungen gewählt haben, wo die Laufwege nicht gestimmt haben. Daran müssen wir in der Vor-

Es ist eine Vorstellung, über die Aytac Sulu heute

wahrscheinlich selbst schmunzeln muss. Die Vorstellung, dass der Kapitän des SV Darmstadt 98 einen Anzug trägt statt verschwitztem Trikot. Krawatte um den Hals statt Turban auf dem blutverschmiertem Kopf. Und dass er Finanzierungsmodelle für einen, sagen wir, gebrauchten Golf oder 3er BMW erstellt statt Aubameyang und Robben in Schach zu halten. Als Sulu 2013 mit den Lilien sportlich in die Vierte Liga abgestiegen war, hatte er kurz damit geliebäugelt, in seinen gelernten Beruf Automobilkaufmann zurück zu gehen. Es kam anders. Bei der halbjährlichen Wahl zum besten Innenverteidiger der Bundesliga wählte ihn die Kicker-Redaktion nun sogar auf Rang sieben, weit vor Nationalverteidiger Mats Hummels.

Trainer Dirk Schuster konzentriert sich auf Klassenerhalt

> Fortsetzung von Seite 1 bereitung auf die Rückrunde

DT: Sie waren selbst Bundesliga-Spieler. Wenn Sie Ihre Spielerzeit vergleichen mit heute, was ist anders?

DS: Natürlich geht das nicht von heute auf morgen, sondern nur in vielen kleinen Schritten. Aber wenn man weiß, dass hier in fünf oder sechs Jahren Bedingungen herrschen, die eines Bundes- oder Zweitligisten würdig sind, ist man natürlich viel besser drauf, als wenn man jeden Tag jemandem - salopp gesagt - auf die Batterie hauen muss, weil irgendetwas nicht funktioFoto: Arthur Schönbein niert hat.

DS: Früher konnte man sich auf dem Platz mehr erlauben (lacht). Da konnte man auch mal jemanden rasieren. Ob das jetzt gut ist oder schlecht, will ich mal offenlassen. Aber in der heu- Dirk Schuster. tigen Zeit hätte ich es als Abwehrspieler viel schwerer als nicht. Das ist dann die fal- in den Medien immer wiedamals. sche Einstellung zum Job. der kolportiert, dass sich da ein Verein vorstellen könnte. DT: Sie haben sich selbst DT: Sie haben gesagt, wenn Aber Gespräche gab es keials Vertreter der Backstein- man einmal in der Bundes- ne. stoßer-Fraktion bezeichnet. liga ist, will man nicht mehr Wie viele Backsteinstoßer weg. Wenn Sie nicht mehr DT: Vor einem Jahr haben haben sie jetzt in der Mann- mit Darmstadt in der Bun- Sie sich mehrfach sehr über schaft? desliga sein könnten, was die Trainingsbedingungen wäre dann für ein Verein in- für den Verein beklagt. Hat DS (lacht): Keinen so kras- teressant? sich da etwas geändert? sen wie mich. DS: Mit diesen Gedanken DS: Wenn man sich jeden DT: Und wieviel von der befasse ich mich nicht. Ich Tag mit Problemen rumKämpfermentalität des bin der Überzeugung, dass schlagen muss, weil zum Spielers Dirk Schuster steckt wir es schaffen können – Beispiel der Platz nicht gein der Mannschaft? auch wenn es brutal schwie- mäht ist, keine Linien drauf rig wird. Wir haben hier ei- sind oder die Löcher nicht DS: Sehr viel. Die Einstel- ne riesige Aufgabe vor der zugemacht wurden, wenn lung ist das Entscheiden- Brust. Diesen steinigen Weg die Duschen teilweise kalt de. Man muss sich nach je- müssen wir gehen, den wol- sind, wenn man das Gefühl dem Spiel sagen können: len wir gehen und ich denke, hat, dass es keinen interWir haben alles versucht. dass wir ihn erfolgreich ge- essiert, was mit der MannWenn eine Mannschaft bes- hen können. schaft passiert, dann krieg ser war, dann kann man das ich Kotzreiz. Aber nach der auch eingestehen. Einstel- DT: Sie haben in den ver- Installation von Klaus Drach lung, Disziplin und Leiden- gangenen Jahren in von städtischer Seite und schaft waren für mich als Darmstadt großartige Ar- durch das Engagement des Spieler die Grundtugenden, beit geleistet. Das hat sicher Vereins sind die Bedingundie man den Fans, dem Ver- auch das Interesse anderer gen inzwischen besser geein, aber auch den Mitspie- Vereine geweckt. Gab es An- worden. So haben wir einen lern schuldig ist. Dass mal fragen? zweiten Naturrasenplatz in ein Zweikampf verloren geht sehr guter Qualität bekomoder ein Fehler gemacht DS: Nein. men. Das ist ein Zeichen, wird, ist nicht schlimm. dass sich hier etwas bewegt. Aber ich hatte schon immer DT: Das kann ich mir gar ein Problem damit, wenn je- nicht vorstellen... DT: Trotzdem sind die mand gesagt hat: „Komm Strukturen in Darmstadt ich heute nicht, komm ich DS: So ein Vertrag bis 2018 noch weit hinter denen anmorgen”. Das gibt’s bei mir schreckt auch ab. Es wurde derer Profiklubs zurück…

DT: Sie sagen: 1. oder 2. Liga. Können Sie sich vorstellen, mit Darmstadt in die 2. Liga zu gehen? DS: Mit dem Gedanken beschäftige ich mich nicht. Wenn die Situation eintreten sollte, würde man sich unterhalten. Aber wenn wir in der Rückrunde mal fünf oder sechs Spiele verlieren, wird sich der Verein vielleicht auch fragen, ob man mit einem anderen Trainer eine solche Negativspirale stoppen könnte. Das ist im Fußball ganz natürlich. Das würde ich als Präsident auch so machen. Aber die Gedanken an die 2. Liga sind ganz weit weg.

Aytac Sulu Fußballgott Göttlicher Fauxpas in der Paulusgemeinde, wo das

traditionelle Silvestergeläut einen Tag zu früh stattfand und viele Darmstädter aus dem Schlaf holte. Was war passiert? Ein Fehler ganz oben? Hatte der Herrgott seinen Azubi rangelassen, und der hatte einen nervösen Finger: Wenn die Kinder unten schon böllern, darf ich oben allemal bimmeln? War es Motörhead-Rocker Lemmy Kilmister selig, der mal die Drums ausprobieren wollte? Weder noch. Der Fehler ist wohl irdischer Natur. Es heißt, der Küster habe wohl schlicht einen Fehler bei der Programmierung der Glocken gemacht. Pfarrer Wille-Boysen bittet via Internet um Entschuldigung und wünscht ein gesegnetes Jahr.

DT: Priorität hat das neue Stadion – auch wenn Sie da nur am Rande Einfluss haben – oder? DS: Das Stadion ist mit unserer täglichen Arbeit verbunden. Wir wollen die Qualität der Mannschaft steigern, sie weiterentwickeln. Darmstadt soll im bezahlten Fußball eine feste Größe werden - in der 1. oder 2. Liga. Dazu ist das Stadion wichtig, um die wirtschaftlichen Mittel dafür zu generieren.

Flop

Rabimmel Rabammel

Herausgeber: Klaus-Jürgen Hoffie, Helmut Markwort, Horst Vatter

IMPRESSUM Verlag: Marktplatz Medien GmbH&Co KG Geschäftsführer: Ulrich Diehl (V.i.S.d.P.) Marktplatz 3 64283 Darmstadt Anzeigenberatung: Uwe Bock: 0 61 51 – 49 30 834 u.bock@darmstaedter-tagblatt.de Anzeigengestaltung: Yannicka Russo (Grafix Medien) Kontakt Redaktion: Telefon: (0 61 51) 493 08 14 redaktion@darmstaedter-tagblatt.de Marktplatz 3, 64283 Darmstadt Telefon 0 61 51 – 49 308 34 info@marktplatz-medien.de Vertrieb: 0 61 51 – 49 30 834

Redaktion: City-pix Ltd. / Arthur Schönbein (as) Anke Breitmaier (ab), Georgeta Iftode (geta), Susanne Király (kir), Stephan Köhnlein (ko), Ingo Krimalkin Lohse (Comic), Walter Schwebel (wsw), Sandra Russo (sar) Bildredaktion, Layout: Arthur Schönbein (City-pix Ltd.) Personenbezogene Daten werden im Rahmen der Geschäftsbeziehung gespeichert und nicht an Dritte weitergegeben. Das Urheberrecht von Gestaltung, Satz und Ausführung von Texten und Anzeigen liegt beim Verlag und darf nicht ohne Zustimmung verwendet oder kopiert werden. Für den Inhalt von Leserbriefen wird jegliche Haftung ausgeschlossen, Kürzungen bleiben vorbehalten.

Erscheinungsweise wöchentlich, Druck: Mannheimer Morgen 92.000 Exemplare Großdruckerei und Verlag GmbH, Dudenstraße 12 – 26, 68167 Mannheim


DARMSTÄDTER TAGBLATT

07. Januar 2016 Dragonfly-Festival: „Thementag Japan“ Unter dem Zeichen der Libelle (Dragonfly) und der Auseinandersetzung mit Japan steht der 9. Januar in der Oetinger Villa. An diesem Tag findet hier das Dragonfly-Festival statt. Sein Ziel wird es sein, „uns die dunkle und die helle Seite Japans näher zu bringen, die unbekannten Kunstformen (zum Beispiel Rakugo), die meditative Ruhe des Go-Spiels zu genießen und den ‚Tänzen der Dunkelheit‘ (Butoh) zu lauschen“, so die Veranstalter. Zwischen 16 und 20 Uhr besteht die Möglichkeit, Go zu spielen, die Grundbegriffe zu erlernen, und dazu eine Tasse japanischen Tee zu genießen. Go ist ein asiatisches Brettspiel für 2 Personen, ein Strategiespiel – ähnlich wie Schach, nur einfacher und „gleichzeitig komplizierter“, heißt es in der Einladung. Zu den weiteren Angeboten gehört die Theater-Kunstform Rakugo, meist witzig und raffiniert, basierend auf Monologen, die von einem einzigen Schauspieler gesprochen werden. Gespenstergeschichten sind dabei sehr beliebt. Auf der Schaukampfbühne wird Tobias Reckermann aus seinem Kung Fu Fantasyroman „Langfaust“ vorlesen – einer Erzählung von fernöstlicher Boxkunst, daoistischen Dämonen und fahrenden Schwertmeistern. Desweiteren wird es eine Ausstellung mit Fotos, Bildern und Grafiken vor Ort geben, eine Tee-Bar mit japanischen Spezialitäten sowie einen Bücherstand. Ab 21 Uhr kann man Butoh erleben, Tanztheater ohne feste Form: „Widerstand, Neubeginn, Tod und Geburt, Protest, neue Form, neue Körpersprache“. Butoh verbindet No-Theater und Kabuki mit westlichen Tanzformen und „zerreißt sich anschließend wieder sofort“ – beim ersten Dragonfly-Festival 2016.

■■9.1. ab 16 Uhr, JuKuZ Oetinger Villa, Kranichsteiner Strasse 81, www.oetingervilla.de

Seite 3 Eine szenische Schloss-Führung für Erwachsene

Unsere Expertise: Erfahrung seit 1950. Mietverwaltung

Eigentumsverwaltung

Die HEAG Wohnbau GmbH übernimmt alle Aufgaben zur rentablen Vermietung Ihrer Immobilie. Die Maxime hierbei: Handeln in Ihrem Interesse und zwar jederzeit. Bei uns erwarten Sie kaufmännische Verwaltung auf Basis fundierter Marktkenntnisse, qualifizierte Mieterbetreuung und technische Verwaltung. Unser Kundenservice bietet exzellente Erreichbarkeit – 24-Stunden am Tag, 7 Tage die Woche, 365 Tage im Jahr – im Notfall auch am Wochenende. Eine leistungsstarke IT sorgt für zuverlässige und schnelle Reportings, Bilanzerstellung und die Gewinn- und Verlustrechnung nach neuesten Standards. Unsere straffe Ablauforganisation gewährleistet ein effizientes Rechnungs- und Mahnwesen.

Wenn es gilt, die Wünsche aller Miteigentümer in Übereinstimmung zu bringen ist eine wohnungswirtschaftliche Expertise von besonderem Wert. Denn ein professioneller Blick auf die Dinge hilft, die richtigen Entscheidungen zu treffen. Neben der selbstverständlichen Erfüllung der im WEG festgeschriebenen Aufgaben verstehen wir unter einer umfassenden Betreuung auch die Bereitstellung technischer Kompetenz und das Angebot der zusätzlichen Verwaltung Ihrer Mietwohnung zu fairen Bedingungen. Unser Anspruch ist es, den Wert Ihres Immobilienvermögens langfristig zu erhalten, während Sie sich in allen Angelegenheiten um Ihre Immobilien auf uns verlassen können.

Bad Nauheimer Straße 4 | 64289 Darmstadt Tel. 0 61 51 36 00 - 300 | www.heagwohnbau.de

Die Hofdame Wilhelmine von Grancy führt durch die Räume und entführt die Besucher in ihre Zeit um 1890, aus der sie als Schlüsseldame und Vertraute der großherzoglichen Familie allerlei Salongeflüster zu berichten weiß. DT

■■Sonntag, 10.1. um 15 Uhr im Schlossmuseum in Darmstadt. Eintritt 8 Euro, wegen begrenzter Teilnehmerzahl bitte Voranmeldung unter: info@schlossmuseum-darmstadt.de oder Tel.: 06151-24035. www.schlossmuseum-darmstadt.de

Falknervorführung „Akrobaten der Lüfte“ Walter Reinhart von der Falknerei Ronneburg zeigt und erklärt, warum Greifvögel erstaunlich gute Jäger sind und erzählt Spannendes über deren Lebensweise. DT

■■Sonntag, 10.1. um 15 Uhr am Marstall Jagdschloss Kranichstein, Ein Unternehmen der bauverein AG Darmstadt

Eintritt 5 Euro. www.museum.jagdschloss-kranichstein.de. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich

Den Geflüchteten ein Gesicht geben Darmstädter Surface-Verlag legt Dokumentation vor

Buch Von Walter Schwebel

lustrierte Dokumentation des aktuellen FlüchtlingsgeDarmstadt zeigt bei der schehens ab September 2015 Aufnahme von Flüchtlinvorgelegt, die treffenderweigen Herz und Zivilcourage. se den Titel „Willkommen in Der Andrang ist enorm. Darmstadt“ trägt. Die Hilfsbereitschaft der Darmstädter ist es auch.

Stadt Darmstadt Herausgeber

Der Erfinder und Inhaber des Surface-Verlags, Auf 320 Seiten im 12 x 14 Gerd Ohlhauser, hat als cm Pocketformat ist mit HilBand 14 seiner Reihe „Editi- fe einiger Unterstützer ein on Darmstadt“ eine stark il- wertvoller Beleg moderner

Willkommenskultur mit historischen Fotos entstanden. Dem Band geht ein Vorwort von Oberbürgermeisters Jochen Partsch voran, das kein Grußwortgefasel enthält, sondern Meilensteine benennt: Etwa wie das Michaelisdorf entsteht und Darmstadt innerhalb weniger Tage ohne Medienspektakel durch den Einsatz von DRK, Feuerwehr und Rettungsdiensten ein wichtiges Erstaufnahmelager nach

Vorstellungen des Hessi- chen Fotos gewidmet. Eine schen Innenministeriums kluge Auswahl von Bildern, auf die Beine stellt. die uns über die Dramatik der Flucht informieren, Das Pocket enthält ei- stellt den Hauptteil des Banne detailreiche Chronolo- des dar. Der überwiegende gie der Ereignisse in Euro- Anteil der Fotos stammt von pa und in Darmstadt. Haut- dem Fotografen Christoph nah beschreiben die Auto- Rau. ren die Zusammenarbeit auf Bettina Bergstedt liefert vielen Ebenen: Darmstäd- den schnörkellosen Text und ter helfen Menschen in Not. Gerd Ohlhauser zeichnet für Der Band würdigt die Arbeit die Verlagsarbeiten verantder vielen Freiwilligen. Ei- wortlich. Herausgeber ist die Ezmaray Aslamy (27), Afghanistan, lernt im Offenen Treff Waldne Doppelseite ist persönli- Stadt Darmstadt. kolonie. Foto: Christoph Rau


DARMSTÄDTER TAGBLATT

Seite 4

Rund ums Haus

Stellenmarkt Wir sind ein führendes Unternehmen im Bereich der textilen Raumausstattung. Wir stellen her, vertreiben, montieren und dekorieren hochwertige Produkte der modernen Raumgestaltung. Unsere Objektkunden sind: ● Soziale und Private Hilfs- und Pflegedienste in der Seniorenbetreuung ● Krankenhäuser, Kur- und Rehakliniken ● Verwaltungsgebäude sowie Hotelanlagen Wir suchen schnellst möglich:

Gelernter Raumausstatter/in Ihr Profil: ● Abgeschlossene Ausbildung als Raumausstatter/in ● Berufserfahrung ● Schwerpunkt Gardinendekoration (keine Bodenbelagsarbeiten) ● Eigeninitiative und Teamfähigkeit Ihre Aufgaben: ● Montage moderner Vorhangtechnik ● Gardinendekoration Wir bieten: ● Vollzeitbeschäftigung ● Angemessene und faire Bezahlung ● Interne Weiterbildung ● Interne Aufstiegsmöglichkeiten Sollten wir Ihr Interesse geweckt haben, so lassen Sie uns bitte Ihre aussagekräftige Bewerbung mit Gehaltsvorstellung per Mail oder Post zugehen.

Benzstraße 2 64646 Heppenheim Tel.: 0 62 52 / 7 66 51 Mail: info@ghs-objekt.de

Regional: Kultur, Sport, Unterhaltung Wir sind ein expandierendes mittelständisches Unternehmen mit fünf Betriebsstätten in Deutschland und beschäftigen uns mit unter Druck verflüssigten Spezial- und Sondergasen. In unserem Spezialgebiet sind wir Marktführer und besitzen einen weltweiten Kundenstamm. Für unseren Standort Biebesheim suchen wir:

Anlagenbediener (M/W)

für die Abfüllung von chemischen Gasen Wir bieten gerne Kandidaten mit einer abgeschlossenen, handwerklichen Berufsausbildung oder erster Erfahrung in der chemischen Industrie eine langfristige Perspektive GHC Gerling, Holz & Co. Handels GmbH, Waldstraße 13, 64584 Biebesheim, Mail: goettmann@ghc.de, www.ghc.de

Wir suchen ab sofort Mitarbeiter (m/w) für TV-Inspektion/Rohrreinigung. Sie sollten mitbringen: technisches Verständnis, Führerschein, Spass an Teamarbeit und Deutschkenntnisse in Wort und Schrift, Arnold Rohrprofi  0 61 51 / 860 270, Email: arnold@rohrprofi.net

Sie werden gesucht!

E-Mail: aviation@obm-pm.de Tel. 040/226227825

Physiotherapeut/in gesucht Freundliche/r engagierte/r Physiotherapeut/in für kleine Praxis in 64319 Pfungstadt gesucht. www.physiofab.de praxis@physiofab.de Tel.: 01575/2892528

Kleinanzeigen Verkauf FLOH- & TRÖDELMÄRKTE Sa., 9.1.16, Darmstadt, von 8.00 – 14.00 Uhr (Jeden Samstag) Schenck-Technologiepark, Pallaswiesenstraße Weiss: 0 61 95 / 90 10 42 www.weiss-maerkte.de

Anzeigen Sonderveröffentlichung

Komfort statt Schwerstarbeit – Rolläden bequem bedienen

Zäune • Gitter • Tore

Elektronische Gurtwickler sind eine barrierefreie und kostengünstige Komfortlösung für Rollläden aller Art und lassen sich vor allem auch in alten Häusern problemlos nachrüsten.

● Komplette Draht-, Aluu. Stahlmattenzäune ● Tür- und Toranlagen ● freitragende Schiebetore ● Ranksysteme ● fertige Hundezwinger ● Mobil-Bauzäune ● sämtliche Zaunpfosten ● sämtliche Drahtgeflechte

Schwielige Hände, schmerzende Arme: Hausbesitzer wissen, dass das Öffnen und Schließen von Rollläden mitunter körperliche Schwerstarbeit ist. Abhilfe schaffen elektronische Gurtwickler, die das lästige Hochziehen und Herablassen der Rollläden automatisch übernehmen. Sie lassen sich einfach nachrüsten, bieten viel Komfort und garantieren bei Bedarf Barrierefreiheit. Darüber hinaus bieten solche Systeme Sicherheit für Hausbesitzer und tragen zur Energieeffizienz der eigenen vier Wände bei. Komfortables Wohnen leicht gemacht – die Einsatzgebiete elektronischer Gurtwickler sind vielfältig: Sie lassen sich überall dort montieren, wo manuelle Rollläden sind. In Neubauten sorgen sie von Anfang an für mühelosen Komfort, in älteren Häusern sind sie einfach nachrüstbar. Auch in gewerblichen Immobilien mit vielen manuellen Rollläden ist ihr Einsatz sinnvoll. Nicht zuletzt machen sie sich als pfiffige Alltagshelfer auch überall dort nützlich, wo Barrierefreiheit gefragt ist, beispielsweise in speziellen Wohneinheiten. Sogar für Mieter eignen sie sich, denn bei Auszug können sie problemlos ausgebaut werden und passen auch in der neuen Wohnung. Keine Lust zum Programmieren? Einige Hersteller bieten durch intelligente Technik ein besonderes Plus: Dank zusätzlicher Sonnen- und Dämmerungsfunktion schließen sich die Rollläden, sobald es dämmert, oder spenden Schatten bei intensiver Sonneneinstrahlung. Elektrohersteller WIR elektronik bietet mit dem eWickler zum Beispiel ein

besonders einfaches System: Sobald der Stecker des Sensors in die Buchse kommt, werden die Sonnen- und Dämmerungsfunktion vollautomatisch aktiviert – gleichzeitig wird die dann nicht benötigte vorprogrammierte Uhrzeit deaktiviert. Wie sensibel so ein Sensor reagiert, können Nutzer auf Wunsch auch individuell bestimmen. Elektrische Gurtwickler sorgen damit nicht nur für einen hohen Wohnkomfort, sondern tragen auch zur Einbruchsprävention bei: Die Automatik schließt und öffnet etwa während der Urlaubszeit die Rollläden und schreckt so potenzielle Diebe ab. Werden Rollläden zudem jeden Tag zuverlässig geschlossen, bieten sie besonders im Herbst und Winter eine wirksame Barriere gegen Kälte und Wind. Auf der Stromrechnung machen sich die Gurtwickler kaum bemerkbar: Im Standby-Modus verbrauchen sie äußerst wenig Strom. Wer sich für komfortables Wohnen entschieden hat, kann einfach nachrüsten. Die Montage ist kinderleicht: Der alte manuelle Gurtwickler wird einfach gegen den neuen automatischen ausgetauscht. Geeignet sind alle herkömmlichen Gurtkästen ab 36 Millimeter Breite. Der Gurtwickler muss lediglich an eine 230-Volt-Stromversorgung angeschlossen werden, schon schließt und öffnet er Rollläden bis 45 Kilogramm – und macht Schluss mit Schmerz und Schwielen. akz-o

 (0 60 71) 9 88 10

aht und 1 300 000 m Dr Tore d un n re Tü 1800 r! immer am Lage

● Alu-Zäune ● Alu-Tore u. -Türen ● Alu-Balkongeländer ● Schranken ● Drehkreuze ● Torantriebe ● Montagen

www.draht-weissbaecker.de

V. S.-Stahlmattenzaun

Maschenweite 50/200 mm, 0,83 m hoch € 14.80 Knotengeflecht € 57.90 50-m-Rolle, 1,50 m hoch, verzinkt Drahtgeflechtfabrik und Drahtzaunbau Verwaltung: Steinstraße 46–48, 64807 Dieburg Betrieb: Darmstädter Straße 2–10 Telefon: (0 60 71) 9 88 10, Fax 51 61

ALU

Telefon 0 62 09 / 79 73 79 Mobil 0174 / 9 71 95 60 www.veinal-rheinmain.de

Ihre Werbung im Darmstädter Tagblatt. Wir beraten Sie kompetent. Uwe Bock Mediaberater Tel.: 06151 / 49 30 834 u.bock@darmstaedter-tagblatt.de Anette Caprano Mediaberaterin Tel.: 06151 / 49 30 842 a.caprano@darmstaedter-tagblatt.de

Stellenmarkt

Qualifizierte/r Rechtsanwaltsfachangestellte/r gesucht Wir sind ein auf Familienrecht, Erbrecht und Medizinrecht spezialisiertes Büro mit zwei Rechtsanwält/Innen und suchen zum nächst möglichen Zeitpunkt eine/n qualifizierte/n Rechtsanwaltsfachangestellte/n, vorzugsweise mit Berufserfahrung in Teilzeit oder Vollzeit. Wir arbeiten sehr teamorientiert in einer angenehmen Atmosphäre sowie moderner Büroausstattung und legen großen Wert auf ständige fachliche Weiterbildung. Sie erwartet ein hochmoderner Arbeitsplatz mit einem angenehmen Arbeitsklima. Wir erwarten gute Umgangsformen, Gewissenhaftigkeit, Verantwortungsbewusstsein und die üblichen beruflichen Fähigkeiten. Sie sollten darüber hinaus ein Anwaltsprogramm beherrschen, sehr gute Kenntnisse der deutschen Rechtschreibung haben und Kenntnisse in der Zwangsvollstreckung und des Gebührenrechts mitbringen. Wir freuen uns über die Zusendung Ihrer Bewerbungsunterlagen mit Ihren Gehaltsvorstellungen an info@kanzlei-nake.de.

Die Stadt Griesheim sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n

Die Stadt Griesheim sucht zum 1.3.2016 zwei

Facharbeiter/innen für die Kläranlage

Die ausführliche Stellenausschreibung finden Sie auf unserer Homepage www.griesheim.de Magistrat der Stadt Griesheim – Personalamt Wilhelm-Leuschner-Str. 75, 64347 Griesheim Telefon: 06155 / 701303

Familienrecht, Medizinrecht und Erbrecht Friedrich-Ebert-Str. 54 · 64347 Griesheim Telefon 0 61 55 / 82 55 60 · Fax 0 61 55 / 82 55 61 info@kanzlei-nake.de · www.kanzlei-nake.de

Die ausführliche Stellenausschreibung finden Sie auf unserer Homepage www.griesheim.de Magistrat der Stadt Griesheim – Personalamt Wilhelm-Leuschner-Str. 75, 64347 Griesheim Telefon: 06155 / 701303

inVollzeit Vollzeit(40 (40Std/Woche) Std. Woche)für fürden denBereich BereichReisebusanmietung. Finanzbuchhaltung in

Wir suchen ab sofort einen

Handwerker in Vollzeit

(Werkzeugmacher, Schreiner…) zum Bau von Stanzformen. Informationen zum Unternehmen: www.bandstahlschnitte-engelhardt.de

Anforderungsprofil: Anforderungsprofil:  Ausbildung • kaufmännische kaufmännische Ausbildung  PC-Kenntnisse • PC-Kenntnisse  Teamfähigkeit • kundenorientiertes DATEV-Kenntnisse  Arbeiten • Freude Teamfähigkeit  am Umgang mit Menschen  gute geografische Kenntnisse

Wir bietenIhnen: Ihnen: Wir bieten leistungsgerechte Vergütung • leistungsgerechte Vergütung  freundliche Arbeitsatmosphäre • freundliche Arbeitsatmosphäre Arbeitszeit von 8 bis 17 Uhr • Gleitzeit zwischen 6 und 18 Uhr unbefristeten Arbeitsvertrag • unbefristeter Arbeitsvertrag

Bitte senden Sie Ihre aussagekräftige Bewerbung an: Bitte senden Sie Ihre aussagekräftige Bewerbung an:

Bitte senden Sie Ihre Bewerbungsunterlagen an: nec@bandstahlschnitte-engelhardt.de Industriestraße 2– 5, 64560 Riedstadt-Crumstadt, Tel.: 0 61 58 / 18 85-0, Fax: -20, www.mueller-riedstadt.de, Mail an: smk@mueller-riedstadt.de

Sie übernehmen die Leitung! Wir sind ein wachstumsorientiertes Fachunternehmen dessen Kerngeschäft die Verlegung von Versorgungsleitungen für Gas, Wasser, Abwasser, Fernwärme, Strom und Industriemedien ist. Für unser junges, engagiertes Team suchen wir ab sofort Verstärkung in unserer

Niederlassung Rhein-Main-Neckar

Polier Tief- und Rohrleitungsbau (m/w) Tief- und Rohrleitungsbauer (m/w) Elektromonteure (m/w) Bauhelfer (m/w) mind. mit Führerschein Klasse B

zusätzliche Qualifikationen wünschenswert, z.B.: Erfahrungen / Prüfungen Schweißer (PE, Stahl) Führerschein bis 7,5t (C1E) Erfahrungen im Führen von Baumaschinen

für den Bereich Immobilienmanagement.

Kaufmännische/n Angestellte/n Kaufmännische/n Angestellte/n

Kanzlei

Dr. Angelika Nake

Technische/n Sachbearbeiter/in

ZurVerstärkung Verstärkungunseres unseresTeams Teams suchen suchen wir wir ab ab sofort sofort Zur

Wir suchen zum sofortigen Eintritt:

Kommissionierer/in

Eine Brücke zwischen Sport und krebskranken Kindern.

Wir bieten ein ausgezeichnetes Betriebsklima, leistungsgerechte Bezahlung und die Möglichkeit der beruflichen Weiterbildung. Wir freuen uns über Ihre Bewerbung per E-Mail oder Post unter Angabe des frühestmöglichen Eintrittstermin und Ihrer Lohnvorstellung.

Arbeitszeit: 3:30 – 7:30 Uhr

Mehr Informationen: www.dumusstkaempfen.de

MRA Märkische Rohrleitungs- und Anlagenbau GmbH & Co. KG Starkenburgring 8 • 64665 Alsbach-Hähnlein Büro Tel.: 06152/8552587 • E-Mail: michael.ramm@mra.info

Die Aktion von Jonathan Heimes und Andrea Petkovic.

07. Januar 2016

450,- Euro Basis

Bäckerei Liebig

Lindenstr. 50, 64319 Pfungstadt CAFÈ · BÄCKEREI · KONDITOREI

0 61 57 / 27 22


DARMSTÄDTER TAGBLATT

07. Januar 2016

Saturn Darmstadt sorgt für unterhaltsamen Start ins neue Jahr: „Nimm 3, zahl 2“-Aktion für Entertainment-Titel

Anzeige

:

Das Lachen eines Kindes ist wie ein Stuck vom Himmel

Seite 5

www.krebskrankekinder-darmstadt.de

Spendenkonto: Sparkasse Darmstadt

DE17 5085 0150 0006 0022 00

Danke

Diese Parteien und Listen treten bei der Kommunalwahl an – Der Wahlausschuss entscheidet über die Zulassung

„Nimm 3, zahl 2“ – unter diesem Motto startet der Saturn Darmstadt am LudwigsIm März 2016 werden die didatenlisten eingereicht. Neben chen Sitzung, ob die jeweiligen ■■6. Allianz für Fortschritt und platz mit einer attraktiven Preisaktion ins neue Jahr. Bis zum 10. Januar 2016 erhalDarmstädter Bürger bei der den acht bereits in der StadtverWahlvorschläge in der eingeAufbruch, ALFA ten Kunden beim Kauf von drei EntertainKommunalwahl bestimmen, ordnetenversammlung vertretereichten Form auch zugelassen Hat zwar gemeldet, tritt ment-Produkten den günstigsten Artikel wer in den nächsten fünf Jahnen Parteien und Gruppierunwerden. nach eigenen Angaben aber kostenlos. Dabei haben die Kunden freie ren das Sagen in der Stadtvergen, die erneut die Darmstädter Die Listen und ihre Spitzenkannicht an. ordnetenversammlung haben Politik mitgestalten möchten, ha- didaten: ■■7. Christlich Demokratische Auswahl aus dem gesamten Sortiment an Musik, Film und Games. Das ist aber noch wird. ben drei weitere Parteien WahlUnion Deutschlands, CDU: ■■1.Sozialdemokratische Partei längst nicht alles: Pro Kauf legt der Markt vorschläge eingereicht. Auf An1) André Schellenberg Deutschlands, SPD: 1) Ob die 71 Sitze im Stadtparlafrage des Darmstädter Tagblatts 2) Rafael Reißer 3) Ctirad Ko- noch einen 10 Euro-Gutschein für die hausBrigitte Zypries 2) Tim Huß eigene digitale Entertainmentplattform JUment anders verteilt werden als teilte der stellvertretende Prestoucek 3) Yasemin Aslan bislang wird sich am 06. März sesprecher der Stadt Darmstadt ■■2. Unabhängige Wählerverei- ■■8. Bündnis 90/Die Grünen, KE mit drauf. Wer seine Spiele für die neue Konsole über zeigen. Momentan haben die Daniel Klose mit, dass die Alternigung, hervorgegangen aus Grüne: Weihnachten schon durchgespielt, sämtder IG Abwasser, 1) Hildegard Förster-HeldGrünen 22 Sitze, CDU 18 Sitze native für Deutschland (AfD), liche Filme auf dem neuen Blu-Ray-Player und SPD 15 Sitze. Fünf Stadtdie Allianz für Fortschritt und UWIGA: 1) Helmut, Klett mann 2) Yücel Akdeniz bereits angeschaut hat oder seine Musikverordnete vertreten Uffbasse, Aufbruch (ALFA) – eine Abspal2) Erich Bauer 3) Birgit Pörtner sammlung erweitern möchte, der kommt jeweils drei Uwiga und Linke, so- tungsgruppe der AfD – und „Die 3) Jes Peter Nissen ■■9. Die Partei wie jeweils zwei die Piraten und Partei“ Wahlvorschläge fristge■■3. Piratenpartei Deutschland, Bis Redaktionsschluss keine beim Saturn Darmstadt am Ludwigsplatz gleich zu Jahresbeginn zu günstigem NachInformationen. FDP. Die aktuelle grün-schwarze mäß eingereicht haben. Ein PIRATEN: schub: „Nimm 3, zahl 2“ heißt das Angebot, Koalition hat während der verALFA-Funktionär teilte dem Tag■■10. Die Linke. 1) Claudia Stricker 2)Roland mit dem Saturn Technikfans noch mehr gangenen Wahlperiode mehrblatt aber mit, dass seine Partei 1) Karl-Heinz Böck Cuny 3) Christoph Süß Unterhaltung verschafft. fach betont, dass sie weiterhin bei den Kommunalwahlen nicht ■■4. Freie Demokratische Par2) Martina Hübscher-Paul Wer noch bis 10. Januar den Saturn zusammen arbeiten wollen. antreten wird. Warum sie dentei, FDP: 3) Kris Vera Hartmann Darmstadt oder den Saturn-Onlineshop 1) Leif Blum 2) Sven Beißwen- ■■11. Unabhängige Fraktion Bis zum 28.12.2015 hatten noch auf der Liste stehen ist unger 3) Dr. Ursula Blaum Freier Bürger - Aufrecht, Spon- besucht, darf sich drei Produkte aus dem Darmstädter Parteien und Wäh- klar. Im der Folgenden listet das ■■5. Alternative für Deutschtan, Subkulturell, Eigensinnig, Entertainment-Sortiment aussuchen, belervereinigungen Zeit ihre Wahl- Darmstädter Tagblatt die ersten zahlen muss er nur zwei – das günstigsvorschläge für die Kommunaldrei Kandidaten, die die jeweililand, AfD. UFBASSE: 1) Siegfried Elbert 1) Kerstin Lau 2) Georg Hang te Produkt der Auswahl gibt es umsonst. wahl Anfang März anzumelden. gen Parteilisten anführen, auf. „Gerade aus dem Entertainment-Angebot 2) Martin Wolf 3)Professor Dr. 3) Marc Arnold Insgesamt 11 Parteien/WählerDer Wahlausschuss entscheidet vereinigungen haben ihre Kanam 8. Januar in einer öffentliWolfgang Schöhl. geta nehmen viele unserer Kunden gerne meh-

rere Produkte bei einem Einkauf mit“, sagt Manuel Graf, Geschäftsführer des Saturn Darmstadt. „Unsere Aktion zu Jahresbeginn ist die beste Möglichkeit, die Sammlung zuhause zu ergänzen.“

Riesige Auswahl Mit dem Angebot sorgt Saturn für Unterhaltung ohne Ende – dank der riesigen Auswahl an CDs, Vinyls, DVDs, Blu-Ray-Discs, Hörbüchern und Games, unter denen man bei der Aktion seine Favoriten auswählen kann. Denn zu keiner Zeit des Jahres nimmt man sich mehr Zeit für Musik, Filme, Spiele und Hörbücher, als wenn es draußen nass und kalt ist.

JUKE-Gutschein für noch mehr Unterhaltung Und das Beste: Zusätzlich erhält jeder Kunde pro „3 für 2“-Kauf gratis einen Gutschein in Höhe von 10 Euro für die hauseigene digitale Entertainment-Plattform JUKE, über die sich mehr als 30 Mio. Songs, über 15.000 Filme und Serien, 1,5 Mio. E-Books und jeweils 2.400 Games und Softwareanwendungen leihen, kaufen und konsumieren lassen.  DT/Foto: Saturn

Winterschlussverkauf – Jetzt schnell noch kräftig sparen!

W S V vorher 54,99

vorher 20,95

TOP PREIS!

Laminat Eiche Luna Langdiele

13,99

8 mm stark, 220 x 24,3 cm

Parkett Eiche lichtweiß Landhausdiele

11 mm stark, 220 x 18 cm, 2V-Microfuge, geölt

vorher 899,–

vorher 309,–

TOP PREIS!

Größte Auswahl Deutschlands Obertshausen HolzLand Becker GmbH & Co. KG Albrecht-Dürer-Straße 25 63179 Obertshausen Telefon 0 61 04/95 04- 0

|

Markenqualität Weiterstadt

Mo - Fr 8.00 - 19.00 Uhr Sa 8.30 - 18.00 Uhr So* 13.00 - 17.00 Uhr *Sonntag Schautag, keine Beratung/Verkauf

HolzLand Becker GmbH & Co. KG Gutenbergstr. 20 (gegenüber Loop 5) 64331 Weiterstadt Telefon 0 61 51/78 53 87-0

Profi-Beratung

Mo - Fr Sa

9.00 - 20.00 Uhr 9.00 - 20.00 Uhr

In Weiterstadt: Böden vorrätig. Weitere Produkte innerhalb 48 Std. lieferbar!

699,–

B x T x H: 90 x 90 x 190 cm, inkl. Radio, Becherhalter, Leselampe uvm.

e/Stk.

|

TOP PREIS!

Infrarotkabine Wärmekabine Canadian Hemlock

129,–

8mm ESG, Milchglas, Officebandbohrung, Maße: 83,4 x 197,2 cm

34,99

e/m2

2

e/m

Glastür Satinato

TOP PREIS!

|

Montageservice

Unser Sortiment

• Traumböden • Wohnen im Garten • Wand & Decke • Holzbau & Platten • Türen • Express-Schreinerei • Möbelsysteme auf Maß

www.holzlandbecker.de

e/Stk.

|

Lieferservice


DER NEUE nach Umbau

! it m rt ie fe ig ön K d a B g ur b in Aschaffen

25% 50 % RABATT

RABATT

*

*

AUF MÖBEL

FINANZIERUNG • Keine Gebühren • bis zu 36 Monate Laufzeit

**

Gültig am Fr. 15.01.16, Sa. 16.01.16

** Finanzierungsbeispiel: Nettokredit: 1800.- r 36 Monate = 50.- r Monatsrate. Weitere FinanzierungsLaufzeiten möglich. Fragen Sie unsere Fachberater. Finanzierung über unsere Hausbank. Santander Consumer Bank AG, Santander-Platz 1, 41061 Mönchengladbach. Übliche Bonität vorausgesetzt.

Riesiges ERÖFFNUNGS-GEWINNSPIEL ERÖFFNUNGS-GEWINN

len Jetzt mitspie en! und gewinn

1. Preis Gewinnen Sie eine

Traumküche im Wert von 10.000.-€ von Topfset „Modesto grey“ Silargan,

Fleischtopf ca. 16, 20, 24 cm, Stieltopf 16 cm u. Pfanne ø ca. 24 cm, speziell für Induktion. 16860011/00 Abbildung beispielhaft

2.-10. Preis

AUF KÜCHEN

10

% *

h c i l z t ä zus T T A B A R S G N U N F F ERÖ 016 NUR NOCH BIS 09.01.2

ERÖFFNUNGSKNALLER Kissenhülle 50x50cm, in Nerzfelloptik. Fell-Wendedecke 23400055/02 99 ca.150x200cm,1Seite kuschelige Nerzoptik,Rückseite weichen Fleece. 23400055/00/-02

9.

je

ERÖFFNUNGSKNALLER Topf-Set 8-tlg.

Edelstahl 18/8, für alle Herdarten geeignet. 26820014/00

4.

99

5-teilig

Gewinnen Sie eines von

9 TOPF-SETS VON SILIT im Wert von je 383.- €

49.

149.-

90

11.-20. Preis Gewinnen Sie einen von

601AZ

10 Einkaufs-Gutscheinen im Wert von je 50.- €

Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Mitarbeiter der Firma Möbel Kempf, Mobile und deren Angehörige können nicht teilnehmen. Zur Teilnahme berechtigt nur die Original-Teilnahmekarte. Eine Barauszahlung ist nicht möglich. Pro Person ist nur 1 Teilnahmekarte gültig. Einfach Coupon im Einrichtungshaus ausfüllen und bei Möbel KEMPF in Aschaffenburg oder in Bad König bis spätestens 13.02.2016 abgeben. Die Gewinner werden schriftlich benachrichtigt.

Möbel Kempf GmbH & Co.KG • Niedernberger Straße 8 63741 Aschaffenburg/Nilkheim • Telefon: 0 60 21/49 03-0 Abfahrt • Aschaffenburg West Von der Abfahrt Aschaffenburg/Großostheim-Mitte

Fell-Wendedecke

ca. 150x200 cm, eine Seite kuschelige Nerzoptik, Rückseite aus weichem Fleece. 23400055/00

22.

Möbel Kempf GmbH • Zeller Gewerbezentrum 21 64732 Bad König-Zell • Telefon: 0 60 63/950-0 Direkt an der Abfahrt Zell

99

ÖFFNUNGSZEITEN: Mo.- Fr.: 10.00 - 19.00 Uhr • Sa 10.00 - 18.00 Uhr

www.moebel-kempf.de e-mail:info@moebel-kempf.de

59.

95

* Rabatt gerechnet auf unsere Hauslistenpreise des jeweiligen Herstellers. Gültig nur bei Möbel- und Küchen-Neuaufträgen, ausgenommen im Restaurant, Boutiqueware, Teppiche, bereits reduzierte Ware und alle Angebote aus unserer aktuellen Werbung. Inkl. Barzahlungsrabatt. Bei Inanspruchnahme keine weiteren Konditionen möglich. Ausgenommen Artikel der Hersteller: Next 125, Miele, Gaggenau, Team 7, Leicht, Leonardo Bad, Spectral, Ekornes, Hülsta Now, Hülsta, Machalke, Diamona, Aeris, Tempur, Moll, Sprenger, Witnova, W. Schillig Black Label, B-Collection, Smedbo, Outdoorchef, Bücher u. Elektrokleingeräte.

16 01  

Ausgabe 01/2016, erschienen am 7.Januar 2016