Page 1

WÖCHENTLICHE GRATISZEITUNG Zeitung für Darmstadt

3. Jahrgang · Nummer 48 Auflage 92.000

www.darmstaedter-tagblatt.de

Donnerstag, 26. November 2015

Die schönste Bescherung: GUTSCHEIN für eine kostenlose Marktpreiseinschätzung!

Erleben: Feuer und Eis in der Darmstädter City.

Repräsentieren: Darmstadts Glühweinprinzessin stellt sich vor.

Seite 3

Gewinnen: Tolle Preise im Tagblatt-Advetnskalender.

Seite 4

Seite 4-5

Punkten: Dirk Schuster möchte gegen Köln erfolgreich sein.

Helfen: Ingeneure leisten Hilfe zur Selbsthilfe.

Seite 7

Seite 7 Engel & Völkers Darmstadt Schützenstraße 8 · 64283 Darmstadt · Tel. +49-(0)6151-101 67 69 Darmstadt@engelvoelkers.com www.engelvoelkers.com/darmstadt · Immobilienmakler

Friedensgipfel am Arheilger Nadelöhr Merck und Bürgerinitiative diskutieren über den Umbau der Frankfurter Straße

Von Georgeta Iftode Im Darmstädter Norden bahnt sich ein „David gegen Goliath-Kampf“ an. Der größte Arbeitgeber Darmstadts, das börsennotierte Unternehmen Merck, will bis 2018 zum 350sten Jubiläum ein frisches und modernes Gesicht zeigen.

Die Frankfurter Straße vor der Firma Merck.

Bürk die Argumente vor. Ute Dupper und Gerhard Schäfer von der IGAB erläuterten die Sichtweisen der Arheilger Bürger. DT: Herr Bürk, der Zankapfel ist die Verengung der Frankfurter Straße auf einer Länge von knapp 300 Metern. Warum muss die Frankfurter Straße dort einspurig werden? Matthias Bürk (MB): Die Einspurigkeit und die Anpassung der Geschwindigkeit sind Teil eines Gesamtkonzeptes. Das darf man nicht isoliert betrachten. Auch die Ampelschaltungen werden verändert.

In der Summe soll der Verkehrsfluss verbessert werden - auch mit Überquerungshilfen für Radfahrer und Fußgänger. Ich bin hier jeden Tag und habe mich intensiv mit den tatsächlichen Umständen auseinandergesetzt. Die Frankfurter Straße ist bereits heute in beide Richtungen nicht durchgängig zweispurig. Von Arheilgen nach Darmstadt ist aufgrund von Bauarbeiten heute bereits Einspurigkeit gegeben, wo der Emanuel-Merck-Platz entstehen soll. Von Darmstadt nach Arheilgen, da haben wir zwar zwei Spuren in der Höhe unseres Parkplatzes. Die rechte Spur wird zumin-

Foto: Arthur Schönbein

dest vormittags als Rechtsabbiegespur benutzt, weil dort unsere Mitarbeiter unseren Parkplatz anfahren. Wir können nicht sagen, dass wir von einer uneingeschränkten Zwei-spurigkeit jetzt auf eine Ein-spurigkeit runtergehen. DT: Was sagen Sie zu den Plänen, Frau Dupper? Ute Dupper (UD): Beim letzten Bürgergespräch im September war ich überrascht, dass die Planung so weit fortgeschritten war, und nur noch von den Stadtverordneten beschlossen werden muss. Ich wusste, dass die Interessenge-

Safe Harbor? Dropbox? Cloud? EUGH Urteil? BDSG? Was diese Dinge miteinander und dem Datenschutz zu tun haben? Wir helfen Ihnen als kompetenter Partner bei der Beratung ebenso wie als Ihr externer Datenschutzbeauftragter

dtw Wirtschaftsdienstleistungen UG (haftungsbeschränkt)

Postfach 1223, 64344 Griesheim

Ihr Datenschutzbeauftragter

06155-8620809

www.dtw-datenschutz.eu

info@dtw-datenschutz.eu

Groß-Umstadt – Neubaugebiet „Am Umstädter Bruch“ g Einsparung Eigenleistun ca. C 20.000,-

Einfamilienhaus ( REH und RMH ) Typ „Energie Plus“ Komfort + Effizienz + Festpreisgarantie 5 Zimmer, Wohnfläche 134 m², Tageslichtbad, Fußbodenheizung u.v.m. Baubeginn erfolgt. – Effizienzhaus 70 – Vergünstigtes KfW-Darlehen

Verkaufsstart!

Wir helfen Ihnen bei der Beantragung. Kaufpreis inkl. Grundstück ab € 276.500,-Einzug ab Juli 2016

SABO-Haus GmbH - Tel.: 06251/705990 - www.sabo-haus.com

Neueröffnung ®

fresh pasta to go or to stay Grafenstraße 33 | 64283 Darmstadt | Telefon 06151 86 33 57 8 | www.pastado-darmstadt.de

10%* Gültig vom 25.11. bis 31.01.2016

Der Emanuel-Merck-Platz mit Grünflächen und Sitzgelegenheiten ist Teil davon und soll die dazwischen liegende Frankfurter Straße einschließen, die das westliche und östliche Firmengelände trennt. Für die Sicherheit der Fußgänger und Radfahrer soll der motorisierte Verkehr einspurig (mit flankierender gepflasterter Spur in jede Richtung) geführt und die dortige Höchstgeschwindigkeit auf 30 Stundenkilometer reduziert werden. Die Arheilgerin Ute Dupper ist davon überzeugt, dass „ein Nadelöhr für Arheilgen“ entsteht und sammelt seit Oktober Unterschriften gegen den geplanten Umbau. Sie wird von der Interessengemeinschaft Arheilger Bürger IGAB) unterstützt. Das Darmstädter Tagblatt hat die Kontrahenten an einem Tisch zusammengebracht, um ihre Sicht der Dinge darzulegen. Für Merck trug der Projektleiter und Vizepräsident Matthias

meinschaft Arheilger Bürger und der Mobilitätsausschuss vom Stadtteilforum dagegen sind und dachte: Man kann uns doch nicht die Straße wegnehmen, ohne dass irgendeiner etwas macht. Vor der Unterschriftenaktion habe ich noch vergebens versucht anzuregen, die Straße entsprechend den neuen Plänen versuchsweise zu sperren, um zu sehen, wie sich der Verkehr entwickelt. Wichtig ist, dass unsere Unterschriftenaktion sich nicht gegen Merck richtet. Wir sind froh, dass wir die Firma hier haben. Mein Ansatzpunkt ist der Verkehr, der vorhanden ist. Wenn man in den Stoßzeiten fährt – zweimal eine halbe Stunde am Tag – dann ist die Straße voll. 100 Prozent Verkehr passt nicht auf 50 Prozent der Straße. Gutachten hin oder her, das kann nur mit Stau verbunden sein. Solange mir die Stadt nicht beweist, dass das Gegenteil der Fall ist, indem sie die Spur so sperrt, wie es künftig aussehen soll, bleibe ich bei der Meinung.

GUTSCHEIN

®

fresh pasta to go or to stay

Gegen Vorlage dieses Gutscheines erhalten Sie einen Rabatt* auf alle Pastagerichte. Ein Gutschein je Nudelgericht. Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Gerhard Schäfer (GS): Das damalige Konzept war, eine Grünfläche auf beiden Seiten anzulegen, und in der Mitte soll die Frankfurter Straße als Allee fungie> Fortsetzung auf Seite 2

Regional: Kultur, Sport, Unterhaltung

Neue Lauftreff-Zeiten bei Lilien-Heimspielen Sport Die Veranstalter der Darmstädter Lauftreffs empfehlen, in der Dunkelheit das gesunde und entspannende Hobby nicht aufzugeben und lieber Funktionswäsche zu benutzen, die den Schweiß besser durchlässt. Damit wird in der kommenden Jahreszeit kleinen Erkältungen vorgebeugt und der „lange Atem“ gepflegt. Ferner wird geraten, möglichst ein weißes Oberteil zu tragen, um damit beim Allein- und Gruppenlauf besser gesehen zu werden und Zusammenstöße, etwa mit Radfahrern, zu vermeiden.

Laufen an sechs Treffpunkten in Darmstadt

tung auf die Anstoßzeiten des SV Darmstadt 98 in der Fußball Bundesliga. Ab sofort ist die Treffzeit an Samstagen von 16 Uhr auf jetzt 9.30 Uhr verlegt worden. Da der Treff punkt für die Läufer und Walker (Nähe El-Lissitzky-Straße und Architekturgebäude) als Zielpunkt für die auswärtigen Fanbusse ausgewiesen ist, würden sich beide Gruppen gegenseitig behindern. Lauftreff-Leiter Michael Spankus betont, dass diese Neuregelung bei allen Hei mspiel-Wochenenden gilt, also auch, wenn freitags oder sonntags gespielt wird. An den Regelzeiten montags und donnerstags 18 Uhr Der Lauftreff an der (Lichtwiese) und dienstags Darmstädter Lichtwiese am Vormittag um 9.30 Uhr reagiert mit etwas Verspä- am Stadion-Parkplatz an der

Nieder-Ramstädter-Straße halbjahr dienstags 16.30 Uhr 170, ändert sich nichts. am Zeughaus des Kranichsteiner Schlosses; Kontakt Wegen der Dunkelheit im Goswin Rother, Tel. 06151Winterhalbjahr verlegt auch 373485. der Eberstädter Lauftreff seinen Treff am Waldrand In Wixhausen treffen der Brandenburger Straße sich die Läufer und Walker auf samstags 15.30 Uhr. Die im Winterhalbjahr samsDienstag-Laufzeit ab 18.30 tags um 15.30 Uhr am ParkUhr bleibt bestehen. An- platz der GSI; Leitung Klaus sprechpartner: Jochem For- Melchior, Tel. 06150- 82554. noff, Tel.06151-55478. Der Nordic-Walking-Treff Bei Rot-Weiß in der Heim- Darmstadt e.V. (06151stättensiedlung (Reinhard 664123) gestaltet seine BeBechtel, Tel. 06151-312891) wegungsstunde montags wird montags und donners- und mittwochs 19 Uhr sowie tags um 18 Uhr und sams- samstags um 15 Uhr und tags um 15 Uhr gelaufen; sonntags 10.30 Uhr am Parkaußerdem startet eine Wal- platz Schützenhaus an der king- und Seniorengruppe Oberförsterwiese, Nähe Bölmittwochs um 9 Uhr. lenfalltor. Nur dort wird eine Der Lauftreff in Kranich- Gebühr von monatlich zwei stein triff t sich im Winter- Euro erhoben. wsw

Unsere Expertise: Erfahrung seit 1950. Mietverwaltung

Eigentumsverwaltung

Die HEAG Wohnbau GmbH übernimmt alle Aufgaben zur rentablen Vermietung Ihrer Immobilie. Die Maxime hierbei: Handeln in Ihrem Interesse und zwar jederzeit. Bei uns erwarten Sie kaufmännische Verwaltung auf Basis fundierter Marktkenntnisse, qualifizierte Mieterbetreuung und technische Verwaltung. Unser Kundenservice bietet exzellente Erreichbarkeit – 24-Stunden am Tag, 7 Tage die Woche, 365 Tage im Jahr – im Notfall auch am Wochenende. Eine leistungsstarke IT sorgt für zuverlässige und schnelle Reportings, Bilanzerstellung und die Gewinn- und Verlustrechnung nach neuesten Standards. Unsere straffe Ablauforganisation gewährleistet ein effizientes Rechnungs- und Mahnwesen.

Wenn es gilt, die Wünsche aller Miteigentümer in Übereinstimmung zu bringen ist eine wohnungswirtschaftliche Expertise von besonderem Wert. Denn ein professioneller Blick auf die Dinge hilft, die richtigen Entscheidungen zu treffen. Neben der selbstverständlichen Erfüllung der im WEG festgeschriebenen Aufgaben verstehen wir unter einer umfassenden Betreuung auch die Bereitstellung technischer Kompetenz und das Angebot der zusätzlichen Verwaltung Ihrer Mietwohnung zu fairen Bedingungen. Unser Anspruch ist es, den Wert Ihres Immobilienvermögens langfristig zu erhalten, während Sie sich in allen Angelegenheiten um Ihre Immobilien auf uns verlassen können.

Bad Nauheimer Straße 4 | 64289 Darmstadt Tel. 0 61 51 36 00 - 300 | www.heagwohnbau.de

Verkehr

Ein Unternehmen der bauverein AG Darmstadt


DARMSTÄDTER TAGBLATT

Seite 2

26. November 2015

> Fortsetzung von Seite 1

Friedensgipfel am Arheilger Nadelöhr Verkehr

Merck und Bürgerinitiative diskutieren über den Umbau der Frankfurter Straße

ren. Seit September ist es eigentlich erst klar, dass hier ganz was anderes angestrebt wird. Dieser Platz soll die Frankfurter Straße umfassen. Über den Platz, denke ich, sollte man noch mal reden. Warum brauchen Sie die vier Spuren durch die Mitte, die den Verkehr zum Stocken bringen wird? Das ist nicht nachvollziehbar, weil hier kein öffentlicher Platz entstehen soll. Das ist im Grunde ein repräsentativer Raum für das Unternehmen. Es fehlt an der Einsicht der Menschen, die in Arheilgen wohnen, warum es plötzlich so gemacht werden soll. Wir haben bereits jetzt eine erhebliche Verkehrsbelastung am Knotenpunkt Virchowstraße. DT: Sehen Sie auch Vorteile in den neuen Plänen, wie beispielsweise eine städtebauliche Aufwertung? MB: Die derzeitigen Planungen bieten meines Erachtens viele Chancen. Wir glauben, dass es eine deutliche städtebauliche Aufwertung des Eingangs der Wissenschaftsstadt Darmstadt im Norden ist. Der andere Aspekt ist auch, dass die fortschreitenden Planungen auf Empfehlungen von externen unabhängigen Sachverständigen basieren. Das ist zum einen das Verkehrsgutachten, das um eine Verkehrssimulation ergänzt wurde. Es gab aber auch einen Verkehrssicherheits-Audit, der von der Stadt angeregt wurde. Die Gutachten besagen, dass die Leistungsfähigkeit der Frankfurter Straße erhalten bleibt. Die Frankfurter Straße ist im Vergleich zu Darmstadt kein Problempunkt. Der Verkehr läuft hier gut. Wir sitzen alle - Nachbarn, Besucher und Mitarbeiter von Merck - im gleichen Boot. Wir haben keine unterschiedlichen Interessen.

Ute Dupper

Gerhard Schäfer

Bei der Rahmenplanung sitzen auch Vertreter aus der Bürgerschaft und den Vereinen mit am Tisch. Wann immer wir neue Informationen hatten, haben wir Veranstaltungen gemeinsam mit der Stadt gemacht. Wir nehmen die Fragen und Sorgen der Nachbarn auf. Die Verkehrssimulation wurde übrigens aufgrund der Anregung von Matthias Bürk Interessenvertretern der Arheilger Bürger durchgegen, zu der Erkenntnis ge- führt. Das sind Beispiele, kommen ist, dass hier Ver- wie die Beteiligten konständerungen vorgenommen ruktiv miteinander arbeiten. werden sollen, dann sollte sie es auch sagen und ver- UD: Die Vereine sind zum treten. Und das ist das Prob- großen Teil daran intereslem. Die Stadt macht nichts. siert, nicht viel darüber zu Sie vertritt den Umbau nicht sagen, weil sie von Merck gegenüber den Bürgern. Die Spendengelder erhalten. Die Gespräche, die bislang mit Planung ist soweit fortgeMerck seitens der Stadt ge- schritten, dass die Stadtverführt wurden, sind auch an ordneten, die überwiegend denen, die die Verantwor- nicht aus dem Norden komtung haben, vorbei gegan- men und die Situation nicht gen. Es hat mal eine Bauaus- so gut kennen, die Vorlage schusssitzung gegeben, wo wahrscheinlich absegnen über dieses Thema gespro- werden. Frau Zuschke und chen wurde, aber ansons- die zuständigen Ämter haten stehen die Stadtverord- ben die Pläne bereits abgeneten genauso blind da, wie zeichnet. Wir möchten die die Bürger. Sie sollen am 15. gesamte Situation inklusiDezember über eine Vorla- ve Virchowstraße ins Gege entscheiden, die erst seit spräch bringen, um dort, acht Tagen im Umlauf ist. wenn möglich, etwas zu verMerck haben wir nichts vor- bessern. zuwerfen. Die Stadt propagiert groß Bürgerbeteiligung DT:Wie ist der weitere Abund versteckt sich hinter lauf? Merck. Das fi nde ich unredlich. MB: Wir werden den offenen Dialog mit unseren MB: Ich nehme die Ar- Nachbarn uneingeschränkt beit mit der Stadt als inten- fortführen. Die Pläne sind siv und offen für Vorschlä- noch im Verwaltungsverfahge wahr. Ich möchte zu be- ren. Wir sind gespannt über denken geben, dass bereits den Ausgang, dennoch opim Februar des Jahres ein timistisch, weil aus unserer Rahmenplanungsgespräch, Sicht die Dinge gut vorbereibei dem auch Vertreter der tet sind. Stadt anwesend waren, geführt wurde. Die Haltung UD: Am 2. Dezember werder Stadt ist sehr kritisch. den die Unterschriftenlisten Sie erwarten von uns auch an die Stadtbaurätin Zuschim Hinblick auf die Nach- ke übergeben. Wir werden barschaft entsprechende Ar- sehen, wie die Stadtvergumente. Den Plan können ordneten am 15. Dezember wir nur realisieren, wenn dann entscheiden. die Stadt uns unterstützt.

führt worden, die eine po- 1 600 Fahrrad- Bewegungen sitive Auswirkung auf den in 24 Stunden. Selbst wenn Verkehr vorhersagen? die Radfahrer auf das Auto umsteigen würden, entUD: Ich glaube den Gut- spricht das einer Steigerung achten nicht. Das, was hier um 10%. Bei realistischer gezeigt wird, entspricht, Betrachtung benutzen diese nach meiner Erfahrung, eher kein Auto. Die Datennicht den tatsächlichen Ver- grundlage der Verkehrsguthältnissen. Dem Zeichen- achten ist in meinen Augen trickfi lm der Verkehrssimu- belastbar. Was die Entstelation glaube ich nicht. hung von Neubaugebieten angeht, kann ich nicht beurMB: Die Durchführung ei- teilen. Ich habe keine Hinner Verkehrssimulation geht weise, dass es feste Pläne auf Anregungen von Interes- gibt. Nicht zuletzt gibt es ja senvertretern der Anwohner auch die Umgehungsstraße. zurück. Für mich ist die Ver„Wir gehen ständig kehrssimulation eine aussagefähige Information, mit auf unsere der neue Verkehrsführung Nachbarn zu“ funktionieren kann. DT: Warum ist die SituaUD: Es bleibt aber eine Si- tion erst jetzt so eskaliert? mulation, weil die Straße so Wurden die Betroffenen nicht in die Pläne eingenoch nicht gebaut ist. weiht? GS: Grundlage dieser Verkehrsuntersuchung ist ei- MB: Wir gehen ständig auf ne Zählung, die im Som- unsere Nachbarn zu. Wir mer gemacht wurde. Das haben in diesem Jahr beist nicht gerade die Zeit, reits neun Veranstaltungen wo der stärkste Autover- gemeinsam mit der Stadt kehr herrscht. Wir haben im durchgeführt, in denen wir Sommer einen starken Rad- alle Zielgruppen informiert verkehr, jetzt sitzen viele im haben. Mit den Parteien gab Auto. Eine andere Jahreszeit es Gespräche, in denen die hätte berücksichtigt wer- Planungen vorgelegt wurden müssen. Außerdem geht den. Mit den Bürgern auch. die Verkehrszählung aus- Wir informieren gemeinsam schließlich davon aus, dass mit der Stadt regelmäßig. der Status Quo bestehen bleibt. Da muss zumindest GS: Sie vertreten hier Dineine Prognose gemacht wer- ge, die die Stadt zu vertreden, sprich, wie wird sich ten hat. Das ist nicht Ihr Proder Verkehr in Darmstadt blem, was auf der Frankfurentwickeln. Künftig wer- ter Straße passiert. Wenn die den hier, in Arheilgen, nicht Stadt, anhand der Unterlanur 25 000 Einwohner leben, vielleicht 50 000. Und nicht alle werden mit ÖPNV und Darmstadts Baudezernentin Cornelia ZuschFahrrad unterwegs sein.

Festlich schlemmen…

© drubig-photo - Fotolia.com

UD: Dass das städtebaulich schöner ist, bestreite ich nicht. Für mich tritt das aber in den Hintergrund, wenn MB: Die Verkehrszähder Verkehr sich negativ ent- lung wurde im September wickelt. 2014, außerhalb der Ferien, an zwei repräsentativen TaDT: Es sind doch Ver- gen durchgeführt. Es gab kehrsgutachten durchge- 19 000 PKW- und 1 200 bis

…an den Adventssonntagen sowie am 1. und 2. Weihnachtsfeiertag Genießen Sie von 11.30 bis 14.30 Uhr unsere vielfältigen Buffets mit weihnachtlichen Köstlichkeiten. Preis pro Person: 34 € inklusive Aperitif, Kaffeespezialitäten, Tee, Säften und kostenfreiem Parken. Kinder bis sechs Jahre sind kostenfrei dabei, Kinder von sieben bis vierzehn Jahren zahlen 1 € pro Lebensjahr. …an Heiligabend Wir erwarten Sie mit einem ausgewählten 5-Gang-Menü für 79 € pro Person inklusive einem Glas Champagner. Bei Vorlage dieser Anzeige erhalten Sie an den Adventssonntagen zu unseren weihnachtlichen Schlemmereien ein kostenfreies Getränk.* *Softgetränk 0,2 l/0,25 l, Bier 0,3 l oder Hauswein 0,25 l

M Konferenzhotel Darmstadt Rheinstraße 105 · 64295 Darmstadt · Telefon 06151 878-0 info.dar@maritim.de · www.maritim.de Betriebsstätte der M Hotelgesellschaft mbH · Herforder Straße 2 · 32105 Bad Salzuflen

Baudezernentin Cornelia Zuschke ke wehrt sich in einer Stellungnahme für das „Darmstädter Tagblatt“ gegen den Verdacht, die Stadt habe die Planung der Frankfurter Straße quasi aus der Hand gegeben und Merck überlassen. Es sei jedoch nicht zu verurteilen, dass das Unternehmen seine Ideen einbringe. Der ursprüngliche, von Merck erstmalig 2013 vorgestellte Plan, die Straße komplett in einen Platz umzuwandeln, habe „so nicht standgehalten“. Der aktuelle Stand der Planungen, den die Stadtverordneten am 15. Dezember absegnen sollen, sei ein Grundsatzbeschluss für das weitere Vorgehen. Anfang Dezember ist noch eine Diskussion mit Bürgern in Arheilgen vorgesehen. Erst danach werde die Planung konkre-

ter, inklusive Planfeststellungsverfahren mit entsprechenden Beteiligungsmöglichkeiten für die Umgestaltung der Straßenbahnhaltestelle. Baubeginn: Nicht vor 2017. Zuschke stellt auf Tagblatt-Nachfrage außerdem klar, dass für die Frankfurter Straße keine reine Einspurigkeit vorgesehen ist. In jede Richtung werde „eine Asphaltspur mit einer flankierenden gepflasterten Spur durchgeführt“. Darüber hinaus werde vor der kleinen Frankfurter Straße stadtauswärts eine Rechtsabbiegespur eingebaut, um so den Verkehr in der Kreuzung besser fließen zu lassen. „Die Radwege und Fußwege werden vom Straßenkörper getrennt, so dass in beide Richtungen ein ungehindertes Fahren ermöglicht wird“, so Zuschke. geta

Das stand vor 100 Jahren in dieser Zeitung Zusammengetragen von Georgeta Iftode

Der spitzbübische Druckfehlerteufel. Aus Marburg wird der Frkf. Ztg. folgendes lustige Geschichtchen erzählt. Viel Aerger und Verdruß hat der Druckfehlerteufel in der hiesigen Universitätsdruckerei angerichtet. Ein wegen seiner schlechten Schrift gefürchteter Geographieprofessor hatte wieder einmal zum Schrecken der Setzer eine lange sachwissenschaftliche Arbeit geschrieben und in Druck gegeben. Da die mit der Handschrift des Professors vertrauten Setzer Soldaten geworden sind, so mußte die kniffl ige Arbeit von Ersatzkräften hergestellt werden. In dem Aufsatz war die Rede von einem Berge, der 3600 Meter über dem Meeresspiegel läge. Da das Komma zwischen 3 und 6, das der Professor vielleicht ganz unnötigerweise eingeschaltete hatte, etwas zu groß geraten war, so hatte der Setzer 31 600 Meter gelesen. Auf dem Korrekturbogen verbesserte der Gelehrte den Fehler auf die Weise, daß er einen Strich zog, der sowohl die Eins, wie nunmehr auch das Komma vernichten sollte. Der Setzer aber las 311 600 Meter und setzte auch diese Zahl. Da wurde der alte Herr wütend, durchstrich die ganze Zahl und schrieb an den Rand: „3600 Meter, 311 600 faches Rindvieh. Gibt’s denn einen Berg mit solcher Höhe? Esel!“ Die nächste Korrektur, die den Gelehrten einen Tobsuchtsanfall eintrug, nahm sich wie folgt aus: „Die obere Hochebene, mit einer 3 600 Meter hohen Erhebung, beherbergt viel Rindvieh und Esel, sodaß sie insgesamt 311 600 Meter über den Meeresspiegel liegt.“

Top

Flop

Zusammengestellt von der Tagblatt-Redaktion

Wenn Darmstädtern etwas im Blut liegt, dann auf Nummer sicher zu gehen. So misst Fußball-Lehrer Dirk Schuster im Kampf um Bundesligapunkte der Absicherung des eigenen Tores seit jeher größere Bedeutung bei als dem Sturm des gegnerischen Gehäuses. Der Ur-Darmstädter Datterich wollte stets sichergestellt wissen, einen Schoppen im Glas zu haben: „Lisettche, noch e halb Scheppche!“ Nur logisch also, dass Europas größtes Forschungszentrum für IT-Sicherheit am Freitag in Darmstadt offi ziell eröff net wurde. 350 Wissenschaftler kämpfen gegen Internetkriminalität und für Privatsphäre im Netz. Jährlich fl ießen zweistellige Millionenbeträge an Fördergeldern.

SafetySafety First Für den Frontmann und Sänger der Kölner Kultband „De Höhner“ wird in Darmstadt ein Albtraum wahr. Beim Konzert der Karnevals-Combo („Viva Colonia“) in der Böllenfalltorhalle stolpert Henning Krautmacher (58) über einen Monitorlautsprecher, stürzt von der Bühne. Blut fl ießt. Platzwunde am Kopf. Doch während andere bedient das Konzert abgebrochen hätten, beweist Krautmann, dass er der Aytac Sulu der Karnevalsmusik ist: Mit erstversorgter Wunde schunkelt sich der Höhner-Chef durch den Gig, gibt alles für die Fans. Erst nach dem Auftritt geht‘s in die Klinik, wo die Wunde geklammert wird. Bei Facebook witzelt der Barde, seine Aktion sei eine Art „Stage Diving“ gewesen.

Heile Heile Höhnchen

Herausgeber: Klaus-Jürgen Hoffie, Helmut Markwort, Horst Vatter

IMPRESSUM Verlag: Marktplatz Medien GmbH&Co KG Geschäftsführer: Ulrich Diehl (V.i.S.d.P.) Marktplatz 3 64283 Darmstadt Anzeigenberatung: Uwe Bock: 0 61 51 – 49 30 834 u.bock@darmstaedter-tagblatt.de Anzeigengestaltung: Yannicka Russo (Grafi x Medien) Kontakt Redaktion: Telefon: (0 61 51) 493 08 14 redaktion@darmstaedter-tagblatt.de Marktplatz 3, 64283 Darmstadt Telefon 0 61 51 – 49 308 34 info@marktplatz-medien.de Vertrieb: 0 61 51 – 49 30 834

Redaktion: City-pix Ltd. / Arthur Schönbein (as) Anke Breitmaier (ab), Georgeta Iftode (geta), Katja Jans (kaja), Susanne Király (kir), Phil Henri Klüh (phil), Stephan Köhnlein (ko), Ingo Krimalkin Lohse (Comic), Walter Schwebel (wsw), Sandra Russo (sar) Bildredaktion, Layout: Arthur Schönbein (City-pix Ltd.) Personenbezogene Daten werden im Rahmen der Geschäftsbeziehung gespeichert und nicht an Dritte weitergegeben. Das Urheberrecht von Gestaltung, Satz und Ausführung von Texten und Anzeigen liegt beim Verlag und darf nicht ohne Zustimmung verwendet oder kopiert werden. Für den Inhalt von Leserbriefen wird jegliche Haftung ausgeschlossen, Kürzungen bleiben vorbehalten.

Druck: Mannheimer Morgen Erscheinungsweise wöchentlich, Großdruckerei und Verlag GmbH, Dudenstraße 12 – 26, 68167 Mannheim 92.000 Exemplare


DARMSTÄDTER TAGBLATT

26. November 2015

Seite 3

Feuer & Eis Late-Night-Shopping bis 23 Uhr am 04. Dezember 2015

Anzeigen Sonderveröffentlichung

Eisbildhauer und Feuershows Gewerbe

„Feuer & Eis “ – Lange Einkaufsnacht am 04. Dezember bis 23 Uhr

Unter dem Motto „Feuer & Eis“ lädt das Citymarketing am Freitag, den 04. Dezember, zum „Late-Night-Shopping“ in die Darmstädter Innenstadt.

Fotos: Christian Grau und Rüdiger Dunker / City-Marketing

mit Feuer- und Lichtjonglage zu einer neuen Ausdrucksform. Feuer und Licht verschmelzen mit bekannten Tanztraditionen und überspringen visuelle Grenzen. Die Shows der vier Feuerkünstler fi nden um 20 Uhr und um 22 Uhr statt und werden erstmalig von Pyroeffekten begleitet.

Darmstädter Weihnachtsmarkt mit Von 19 bis 23 Uhr präsen- attraktivem Bühnenprotieren Eisbildhauer auf dem gramm Ludwigsplatz ihr Können. Ausgestattet mit Werkzeugen wie Eispickel und Säbel bearbeiten sie live ihr kaltes Material. Hier kann erlebt werden, wie durch die Verbindung von handwerklichen und künstlerischen Fähigkeiten aus glatten Eisblöcken detailreiche Kunstwerke entstehen.

Feuershows auf dem Luisenplatz Den Luisenplatz erleuchten am Abend spektakuläre Feuershows. Das Feuertanztheater der „fi redancer“ verbindet Tanz und Musik

Auf dem Marktplatz, dem Friedensplatz, am Weißen Turm, im City Carree und auf dem Luisenplatz lädt der Darmstädter Weihnachtsmarkt bis 23 Uhr zum Bummeln ein – mit süßen und herzhaften Köstlichkeiten, dem Duft von Glühwein und gebrannten Mandeln. Hier kann man entspannt in die Weihnachtswelt eintauchen. Von 19 Uhr bis 21 Uhr spielt Frank Bülow´s Band ACOUSTIC GARDEN auf der Bühne des Darmstädter Weihnachtsmarktes. Sie sind die Gewin-

ner des SWR1 Weihnachtssong-Contestes 2010 und werden unter anderem ihren Siegersong „under the xmas tree“ präsentieren.

Ab 19 Uhr bis zum nächsten Morgen 6 Uhr kann man im Parkhaus am Ludwigsplatz für maximal 4 Euro parken und im Parkhaus Luisencenter ab 21 Uhr bis Angebote im Carree, zum nächsten Morgen 6 Uhr für nur 5 Euro pauschal. Die Boulevard und Tiefgarage WilhelminenpasLuisencenter sage kostet pauschal 1 Euro Unter dem Motto „Heiligs pro Stunde. Blechle“ können die Besucher auf dem ersten Food- Mit Bus und Bahn in die truck-Weihnachtsmarkt im Stadt – mit dem NightCarree Leckereien und Kaf- Liner sicher nach Hause feespezialitäten genießen. Ab 17 Uhr gibt es in der CenFür Besucher des tralstation ein kostenfreies Late-Night-Shoppings „FeuKonzert mit Balkan-Musik er & Eis“ stehen mehr als von den ,,Besidos‘‘. Kinder 2.000 Bus- und Straßenkönnen von 11 bis 14 und bahnverbindungen pro Tag von 15 bis 18 Uhr in der Bä- zur Verfügung. DT ckerei im Boulevard Leckereien für die Weihnachtszeit ■ Fahrplanauskünfte und weitezaubern. Das Luisencenter re Informationen sind erhältlich in der RMV-Mobilitätswird von 16 bis 22 Uhr mit weihnachtlicher Musik von zentrale am Bahnhof, Tel. 06151/3605151, in der der Eiskönigin und ihren Wichteln bereichert. DADINA-Geschäftsstelle,

Parkhäuser in der Innenstadt: Preiswerte Nachtpauschalen und 1 Euro pro Stunde

• •

Tel. 06151/360510 sowie unter www.dadina.de.

EINLADUNG 249,–€

1

ab

s t ag Nikolau ter M T K m in ng zu en W Einladu ember! Um d K T M z on e v D . s 5 e am n, gib t rPar t s und e z r ü k zu ver r K T M Powe un terfü er € 50,-* r Wear zum H rdays e e w w o o K T M P w.k tm.de /p w w * : n e lad SCHEIN

JETZT 5

Kraftstoffverbrauch innerorts 6,4 l/100 km, außerorts 4,5 l/100 km, kombiniert 5,2 l/100 km, CO2-Emissionen kombiniert 120 g/km. Nach vorgeschriebenem Messverfahren in der gegenwärtig geltenden Fassung. Effizienzklasse: B

t.de mstad r a d ktm www.

RAINER NAGEL ZWEIRAD - SPORT

* Gutschein herunterladen, ausdrucken und zu uns mitbringen. 1 Gutschein pro Person, Mindesteinkaufswert € 200,-. Angebot gültig vom 1. Dezember 2015 bis 16. Januar 2016. Die Anzahl der Gutscheine ist begrenzt.

MIT 4 JAHREN GARANTIE2

Abb. zeigt evtl. Sonderausstattung/höherwertige Ausstattung. 1 Unverbindliches Kilometer-Leasingangebot für Privatkunden der Banque PSA Finance S.A. Niederlassung Deutschland, Geschäftsbereich CITROËN BANK, Siemensstraße 10, 63263 Neu-Isenburg, für den neuen DS 4 PURETECH 130 S&S (96 KW), inkl. MwSt. und Überführungskosten, zzgl. Zulassungskosten, bei 2.900,– € Sonderzahlung, 10.000 km/Jahr Laufleistung und 48 Monaten Laufzeit, gültig vom 16.11. bis zum 31.12.2015. Widerrufsrecht gemäß Paragraph 495 BGB. 2Inkl. 4 Jahren Leistungen gemäß den Bedingungen des CITROËN EssentialDrive Vertrages der CITROËN DEUTSCHLAND GmbH. Detaillierte Vertragskonditionen unter www.citroen.de.

0 € GUT SICHERN!

Heidelberger Straße 185 Telefon: 0 61 51 - 29 36 48

mtl.

Nehmen Sie Platz an Bord des neuen DS 4 und erfahren Sie die perfekte Verbindung von Kraft und Rafnesse!

Foto: R. Archer

Eisbildhauer auf dem Ludwigsplatz

Feuriger Auftritt.

Foto: R. Archer

So gegensätzlich wie die Elemente „Feuer & Eis“ fällt auch das Programm an diesem Abend aus. Einerseits kann man ganz entspannt die ersten Weihnachtseinkäufe erledigen und mit einem gemütlichen Rundgang den Weihnachtsmarkt erkunden. Andererseits kann man sich von eisigen Lichtzipfeln, spektakulären Feuershows und der Modellage von Eisskulpturen faszinieren lassen. Die Geschäfte der Innenstadt und der Weihnachtsmarkt sind an diesem Abend bis 23 Uhr geöff net.

Häusler Automobile GmbH (H)

Heidelberger Straße 191 • 64285 Darmstadt Telefon 0 61 51 / 95 10 90 • www.haeusler-automobile.de (H)=Vertragshändler, (A)=Vertragswerkstatt mit Neuwagenagentur, (V)=Verkaufsstelle


DARMSTÄDTER TAGBLATT

Seite 4

26. November 2015

Glühweinprinzessin Nazila mag am liebsten Schoko-Amaretto

Alle Jahre wieder! Und so auch in diesem Jahr. Jeden Tag nur ein Türchen! Unter den Teilnehmern, die uns am jeweiligen Tag eine Mail an advent@darmstädter-tagblatt.de schreiben (als Stichwort bitte den Gewinn angeben), verlosen wir den beschriebenen attraktiven Preis. Die Tickets und Eintrittskarten gibt es sogar immer für zwei – oder für die ganze Familie! Und wie bei allen Adventskalendern: einen anderen Tag „öff nen“ und vorschreiben ist nicht erlaubt! Vollständige Kontaktdaten nicht vergessen.

28-jährige repräsentiert das weihnachtliche Darmstadt 2015

Viel Glück und viel Spaß! Glühweinprinzessin Nazila Tandorost. Foto: Arthur Schönbein

Von Susanne Király „Ich bin spontan und überhaupt nicht schüchtern“, sagt Nazila Tandorost. Dass dem tatsächlich so ist, steht außer Frage: Ganz spontan war ihr Entschluss, sich für das Krönchen der Darmstädter Glühweinprinzessin zu bewerben, als sie Mitte September mit einer Freundin durch das Luisencenter lief. Dort wurden gerade Fotoaufnahmen zum Casting gemacht. Seit 2011 sucht das Darmstadt Citymarketing e.V. jährlich eine Glühweinprinzessin, die zusammen mit dem Oberbürgermeister den Darmstädter Weihnachtsmarkt eröff net und bei einigen Terminen das weihnachtliche Darmstadt repräsentiert. Die Anforderungen: Weiblich muss sie sein natürlich! - einen besonderen Bezug zu Darmstadt und zum Weihnachtsmarkt haben und gerne Glühwein trinken. In diesem Jahr war es Nazila Tandorost, für die sich die Jury unter 40 Bewerberinnen entschied. Die 28-jährige ist gebürtige Perserin und kam 1988 im Alter von knapp einem Jahr mit Eltern und drei Schwestern aus Teheran nach Darmstadt. Den Eltern war es wichtig, ihre Kinder mit der neuen Kultur vertraut zu machen und in der neuen Heimat richtig ankommen zu lassen. So feierten sie neben dem persischen Neujahrsfest auch deutsche Feste. Die Weihnachtszeit hatte für Nazila schon immer einen ganz besonderen Zauber. „Ich habe eine Zeit lang sogar richtig an den Nikolaus geglaubt“, verrät die zierliche junge Frau mit den langen schwarzen Haaren. „Meine Schuhe steckten am 6. Dezember immer voller Süßigkeiten.“ Sogar einen Weihnachtsbaum gab es hin und wieder. Auch den Darmstädter Weihnachtsmarkt hat sie damals kennen gelernt und liebt ihn bis heute: „Er ist so gemütlich und familiär.“

Dass das Leben kein Prinzessinnenspiel ist, musste Nazila früh erfahren. Als sie sieben Jahre alt war, starb ihre Mutter. Umso enger ist heute die Beziehung zu den Schwestern und besonders zum Vater. Er legte Wert darauf, seiner jüngsten Tochter neben der deutschen auch die Kultur ihrer alten Heimat zu vermitteln. So lernte sie von Kindesbeinen an Farsi, die persische Sprache. Nazilas Berufswunsch, Fernsehjournalistin zu werden, stand schon früh fest, als sie gegen Ende der Grundschule mit ihrer Klasse das Nachrichtenstudio des ZDF besuchte. „Da wusste ich, das will ich machen.“ Nach dem Abitur an der Brecht-Schule folgte erstmal eine Banklehre, und dann das Studium der Publizistik in Mainz.

Adventskalender

Darmstädter Tagblatt Mirja Boes: „Das Leben ist kein Ponyschlecken“ Spätestens seit ihren Erfolgen mit der Sat.1-Sketchcomedy „Die Dreisten Drei“ ist Mirja Boes ein etablierter Name in der Welt der deutschen Comedy. Die Auszeichnungen als beste Komikerin 2008 sowie zahlreiche weitere Preisnominierungen machen Mirjas Erfolg nur allzu deutlich sichtbar. Sonntag, 13. Dezember, 19 Uhr, Alte Seilerei Mannheim

2.12.

8.12.

Wohlfühlfaktor Darmstadt Warum sie denn nicht nach Mainz gezogen, sondern in Darmstadt geblieben sei, wollte die Jury beim Casting zur Glühweinprinzessin von ihr wissen. „Ich fühle mich in Darmstadt einfach wohl. In Mainz studiere ich, in Darmstadt lebe ich“, begründet Nazila ihren Entschluss. In Darmstadt gefällt ihr, dass die Stadt überschaubar ist, nicht zu groß und nicht zu klein sei. Besonders gerne ist sie in der Orangerie, auf der Mathildenhöhe und der Rosenhöhe unterwegs. Bei der Weihnachtsmarkteröff nung am Montag (23.) war natürlich auch Nazilas Vater dabei. „Er musste sehr schmunzeln, als er gehört hat, dass ich Glühweinprinzessin bin“, sagt Nazila und erzählt, dass ihre Schwestern und Freunde davon richtig begeistert seien. Zehn Termine hat sie jetzt in den Wochen bis Weihnachten und freut sich darauf. Zum Prinzessinnenleben gehört natürlich auch hin und wieder ein Gläschen Glühwein. Den mit Schoko-Amaretto trinkt Nazila am liebsten.

sencenter am 5.12. zwischen 15 und 17 Uhr Besuch des Nikolaus in der Innenstadt am 4.12. zwischen 16 und 18 Uhr und am 6.12. zwischen 17 und 19 Uhr Verteilung von Give-Aways im Luisencenter am 19.12. zwischen 19 und 20 Uhr.

■ Tickets unter www.adticket.de,

bei Ihrer Tageszeitung, allen bekannten Vorverkaufsstellen und telefonisch unter 0621-101011

2.

WORLD of DINNER: PASTA OPERA, 11. März, Maritim Rhein-Main Hotel Darmstadt: PASTA OPERA ist ein temperamentvolles Musik-Vergnügen, das die Dinnergäste bei einem 4-Gang-Menü in die Welt des Rokoko entführt. WORLD of DINNER Regisseurin Julia Regehr und die Gesangssolisten schaffen ein unvergleichlich sinnenfrohes Werk, das Klassik und Entertainment miteinander verbindet.“.

■ Infos und Tickets unter www.worldofdinner.de

Die Caracalla Therme, der Wohlfühl-Tempel in Baden-Baden, bietet allen Erholungssuchenden puren Genuss. Neben den attraktiven Marmorbecken erwarten Sie eine Felsgrotte mit heißem und kaltem Wasser, ein erholsames Aromadampfbad sowie eine wunderschöne Saunalandschaft.

Paul Panzer - Ja, ist denn die ganze Welt verrückt geworden?! Könnte man meinen, glaubt man Paul Panzer und dem Titel seines Bühnenprogrammes: „Die Invasion der Verrückten.“ Paul Panzer schafft es immer wieder, selbst den alltäglichsten Dingen neues, nicht selten Skurriles aber immer Unterhaltsames abzugewinnen. Unnachahmlich kreativ, politisch inkorrekt, charmant und böse zugleich unterhält uns Paul mit brandneuen Geschichten, Ansichten und Abenteuern aus dem Leben des „Kleinen Mannes“ und seiner Familie. Freitag, 22. April, 20 Uhr, Frankfurt, Jahrhunderthalle

■ www.carasana.de/caracalla-therme

Friedrichsbad: Genießen Sie die wohltuende Wirkung der römisch-irischen Badkultur. Lassen Sie sich vom Charme des Friedrichsbades verzaubern und entspannen Sie im traumhaften Ambiente.

21.12.

■ Tickets per Klick auf www.s-promotion.de, an der Tickethotline 06073 – 722 740 und an allen bekannten Vorverkaufsstellen.

■ www.carasana.de/friedrichsbad Hörspiele aus dem Hörverlag: Die Bestimmung 2, ungekürzte Lesung von Julia Stenzel: Die Aufnahme in eine der fünf Fraktionen sollte ein feierliches Ereignis für Beatrice (Tris) werden und endete in einer Katastrophe: Zwar konnte die 16-jährige, verhindern, dass ihre gesamte ehemalige Fraktion ausgelöscht wird, doch viele mussten ihr Leben lassen, ISBN 978-3-8445-1803-0 Berichte aus dem Christstollen, von Jan Weiler: Weihnachten droht mit allen Konsequenzen für Figur und Nervenkostüm. Da muss man als Glühweinhasser auf den Weihnachtsmarkt und als Nikolaus in die Schule. Da verwandeln sich Kinder in Wunschmonster und Ehefrauen in backende Furien. Und natürlich wird das Fest nicht stiller, wenn 4.12. auch noch der italieniscen Kinder zu bescheren. ISBN 978-3-86717-892-1

Hörspiel von Jostein Gaarder, „Das Weihnachtsgeheimnis“, aus dem Hörverlag, ab 8 Jahren, 6 CDs - In diesem Jahr hat der kleine Joachim einen ganz besonderen Adventskalender. Mit jedem Türchen, das er öffnet, begibt er sich nämlich immer weiter auf eine abenteuerliche und geheimnisvolle Reise durch Zeit und Raum zurück zu den Wurzeln des Christentums, zurück bis zu Christi Geburt. ISBN 978-3-86717-481-7

Hex-Hex: Das neue Musical von Bibi Blocksberg: „Hexen hexen überall!“ ist ein ganz besonderes Highlight für kleine Fans der bereits seit über 35 Jahren bekannten Hexe. Freitag, 8. Januar 2016, 14 Uhr und 17 Uhr, Darmstadtium

■ Karten unter www.adticket.de, bei Ihrer Tageszeitung, allen bekannten VVK Stellen und telefonisch unter 0621-101011

17.12.

Ehrlich Brothers: Mit dem verstaubten Image der Zauberkunst räumen die Ehrlich Brothers auf. Statt mystischem Getue geben sie sich lieber natürlich. Wichtig ist ihnen, dass die Tricks nach den Persönlichkeiten der Beiden ausgewählt und konstruiert werden. Ohne den lebhaften Charme von Andreas und Chris würde die Magie nicht wirken. Donnerstag, 31. Dezember, 18 Uhr, Frankfurt, Festhalle.

Info An diesen Terminen können Sie der Glühweinprinzessin begegnen: Adventliche Stadtrundgänge am 28.11. sowie am 5., 12. und 19.12., jeweils um 17 Uhr ab dem Darmstadt-Shop am Luisenplatz. Besuch des Nikolaus im Lui-

24.1

9.12.

■ Tickets per Klick auf

www.s-promotion.de, an der Tickethotline 06073 – 722 740 und an allen bekannten Vorverkaufsstellen.

15.12.

11.12.

World of Dinner: Zauber Dinner, 22. Januar, Maritim Rhein- Main Hotel Darmstadt: Stefan Sprenger ist ein Wort-, Hand- und Kopfverdreher. Er schummelt, er trickst, er betrügt – das ist sein Beruf. Seien Sie dabei, wenn zehn Euro zu hundert werden oder ein Tisch sich direkt vor Ihren Augen schwebend in die Luft erhebt. Eine Show voller Überraschungen und kulinarischer Raffinesse! Magie und Unterhaltung auf höchstem Niveau, begleitet von einem köstlichen 3-Gang-Menü.

■ Infos und Tickets unter

www.worldofdinner.de

3.12.

Mit Best of Musical Starnights ist es gelungen, eine der am aufwendigsten inszenierten Musical-Produktionen der Welt nach Europa zu holen. Das für diese Show zusammengestellte Ensemble bietet dem Publikum beste Unterhaltung auf höchstem Niveau: Hits aus dem Michael Jackson- Musical „Thriller“, bewährte Songs aus „Der König der Löwen“ oder „Ich war noch niemals in New York“. Donnerstag, 31. Dezember, 18 Uhr, Frankfurt, Jahrhunderthalle

■ Tickets per Klick auf www.s-promotion.de, an der Tickethotline 06073 – 722 740 und an allen bekannten Vorverkaufsstellen.


DARMSTÄDTER TAGBLATT

26. November 2015

Seite 5

Mit Krombacher zu den Lilien Schwanensee: Ein Abend mit dem Staatlichen Russischen Ballett Moskau ist ein besonderes Ereignis. Sonntag, 24. Januar, 15 Uhr und 19.30 Uhr, Frankfurt, Jahrhunderthalle 25 Jahre auf Bewährung: Eine Probezeit, die die Prinzen mit Bravour absolviert haben. Mit neuem Album und alten Hits auf Tour. Freitag, 11. März 2016, 20 Uhr, Frankfurt, Jahrhunderthalle 14

Ernst Hutter und die Egerländer Musikanten: Die Freunde ausgefeilter Blasmusik dürfen sich schon jetzt auf einen musikalischen Leckerbissen freuen. Auf ihrer großen Europatournee, die „Ernst Hutter und die Egerländer Musikanten“ durch ein halbes Dutzend Länder Europas führte, sangen Väter mit ihren Töchtern und Großmütter mit ihren Enkeln gemeinsam Lieder, die seit nunmehr 60 Jahren die Menschen berühren. club Mannheim. Karten unter www.adticket. de, bei Ihrer Tageszeitung, allen bekannten Vorverkaufsstellen und telefonisch unter 0621 - 01011.

20.12.

The Barry White Experience: Im Juli 2003 verlor die Musikwelt mit Barry White einen der größten Soul-Künstler des 20. Jahrhunderts. Der Mega-Star verzauberte die Menschen weltweit mit seiner eindrucksvollen Bass-Stimme. Eric Conley lässt den Star wieder auferstehen, der Zuschauer fühlt sich zurück in die Disco-Ära versetzt. Also rein ins Disco-Outfit und „Let the music play again…!“.

Hoch hinaus: Direkt am Hochschulstadion und dem Böllenfalltor liegt der Kletterwald Darmstadt, ein riesiger Hochseilgarten direkt vor den Toren der Stadt. Verschiedene Schwierigkeitsstufen für große und kleine Kletterer lassen keine Wünsche offen. Toll für einen Tagesausflug mit Familie und Freunden, Geburtstagsveranstaltungen, die Klassenfahrt, den Betriebsausflug oder das Teambuilding-Event für die Firma.

5.12.

23.12.

furt, Tickets erhältlich an allen bekannten Vorverkaufsstellen, sowie unter den Tickethotlines: 069 - 407 662 580 (www.adticket.de) und 069 – 1340 400 (www.frankfurtticket.de). Tickets online buchen und ausdrucken unter www.shooter.de

10.12.

19.12.

6.12.

Mit Freude lernen

THERMEN & BADEWELT SINSHEIM verwöhnt als perfekte Kurzurlaubs-Destination ganzjährig Körper, Geist und Seele. Mit tropischen Temperaturen, wohlig warmen, türkisblauem Wasser, neun exklusiven Saunen, fruchtigen Cocktails an der Poolbar und mehr als 400 echten Südsee-Palmen erwartet die Besucher eine einzigartige Kombination aus exotischem Urlaubsfeeling und gesundem Heilbaden.

um ng z , u d a hr ag nl e Ei m Freit 21.00 U h c i a zl Her abend 19.00 n o o f In ., v Nov 27. ● kleine Klassen ● familiäre Atmosphäre ● offenes Ganztagsangebot ● Wahl von G8 oder G9 ● leistungsstarke Schulabschlüsse

www.sabine-ball-schule.de

Christliche Privatschule mit Grundschule І Realschule Ι Gymnasium, Hilpertstr. 26, 64295 Darmstadt Tel. 06151-292020, eMail: kontakt@fcsd.de

■ www.badewelt-sinsheim.de Telefon: 07261/ 40280

Weber’s Hot Dogs, 144 Seiten mit ca. 80 Farbfotos, ISBN: 978-3-8338-4434-8

In seinem GU Buch Weber’s Hot & Spicy entfacht Jamie Purviance das Feuer gleich zweifach: Unter dem Grillrost und auf der Zunge. Denn im Mittelpunkt stehen Fleisch, Fisch und Veggie-Genüsse mit Schärfekick.

Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

www.kletterwald-darmstadt.de

Jetzt wird eingeheizt: Leckeres vom Grill. Es geht jetzt um die Wurst und ihre Verwandten aus aller Welt: Um American Hot Dog-Spezialitäten aus New York, Kuba, Kalifornien, Patagonien und Chicago, und um so knackige, flaumige, scharfe Köstlichkeiten wie Salsiccia, Weißwurst und Merguez.

Mit ein bisschen Glück können Sie unseren Lilien beim nächsten Heimspiel zujubeln!

■ Infos zu Öffnungszeiten und Preisen unter

Wintertraum im Phantasialand: Action, Spaß und Magie pur bis 17. Januar. Glänzende Eiskristalle, ein Lichtermeer, geschmückte Straßen gepaart mit mitreißenden Attraktionen und fabelhaften Shows. Action und Entspannung bei jedem Wetter: 70 Prozent der Fahrgeschäfte sind überdacht. Das besondere Highlight: Die neue Show „The Magic Rose-Spirit of Light!” mit dem allabendlichem Feuerwerk. Preisen und Öffnungszeiten unter www.phantasialand.de

Schicken Sie eine Mail bis spätestens Dienstag, 12 Uhr vor dem nächsten Heimspiel mit Ihren vollständigen Kontaktdaten (damit wir Ihnen die Eintrittskarten im Falle eines Gewinns zustellen können) an lilien@darmstaedter-tagblatt.de. Im Betreff den Namen der Gastmannschaft angeben.

kaufsstellen, sowie unter den Tickethotlines: 069 - 407 662 580 und 069 – 1340 400. Tickets online buchen und ausdrucken: www.shooter.de

■ Samstag, 19. März, 20 Uhr, Jahrhunderthalle Frank-

■ Vorverkaufskarten sowie Infos zu

.12.

■ Tickets erhältlich an allen bekanntenVorver-

■ Freitag, 11. März 2016, 20 Uhr, Maimarkt-

Gemeinsam mit Krombacher verlost das Darmstädter Tagblatt zu jedem Heimspiel der Lilien zweimal zwei Sitzplatzkarten auf der Entega Tribüne!

Weber’s Hot & Spicy, Reihe: Weber Grillen, 144 Seiten mit ca. 80 Farbfotos, ISBN: 978-3-8338-3784-5

■ Saison 2016: 19. März bis 6. November, täglich ab

9 Uhr. Infos zu den Parköffnungszeiten, Preisen und Übernachtungsmöglichkeiten unter: www.tripsdrill.de

■ Tickets per Klick auf www.s-promotion.de,

an der Tickethotline 06073 – 722 740 und an allen bekannten Vorverkaufsstellen.

Spannung. Spiel. Und Spaß. Gleich drei Wünsche auf einmal. Geht nicht? Doch, im nahen Unterfranken: Im Freizeit-Land Geiselwind, direkt an der A3 Würzburg-Nürnberg, gibt es Spannung, Spiel und Spaß für jeden Besucher. Die Saison 2016 startet am 23. April 2016 um 9 Uhr.

Erlebnispark Tripsdrill - der grüne Freizeitpark für Groß und Klein: Fahrspaß für alle, über 100 Attraktionen, idyllisch gelegen: Das ist Tripsdrill, der erste Erlebnispark Deutschlands, etwa eine Autostunde von Darmstadt entfernt (in 74389 Cleebronn). Nervenkitzel verspricht unter anderem die neue Katapult-Achterbahn „Karacho“. Das Angebot reicht von rasanten Achterbahnen über wilde Wasserschussfahrten und gemütliche Familienattraktionen bis hin zu spannenden Abenteuern für die Kleinsten.

Freitag ist es soweit. Seien Sie dabei!

Der Kleine Prinz: „Man sieht nur mit dem Herzen gut, das Wesentliche bleibt unsichtbar für die Augen“. Wie können Gefühle eindringlicher die Herzen der Menschen erreichen als durch Musik? Samstag, 9. Januar, 18. Uhr, Frankfurt, Jahrhunderthalle Atze Schröder: Die zarteste Versuchung seit es Lockenstäbe gibt führt uns nonchalant durch den gefährlichen Sumpf der außerehelichen Begierde. „Fremdgehen ist keine Frage der Moral, sondern der 16.12. Gelegenheiten.“ Samstag, 10. April, 19 Uhr, Frankfurt, Jahrhunderthalle

18.12.

Kommen Sie und feiern Sie mit: Wir eröffnen unsere Generali Filialdirektion und laden Sie herzlich am 27.11.2015 ab 12.00 Uhr in die Rheinstraße 40 – 42 in Darmstadt ein. Lassen Sie sich unverbindlich beraten rund um Vorsorge, Versicherung und Vermögen – wir freuen uns auf Sie! Unsere Kontaktdaten finden Sie auch unter www.generali.de/darmstadt. Ein Unternehmen der Generali Gruppe

■ Infos zu den Öffnungszeiten und 22.12.

Preisen finden Sie unter www.freizeit-land.de

Unsere Angebote vom 30.11. bis 05.12.2015

13.12.

Deutschlands größter Freizeitpark: Der Europa-Park in Rust als Winterwunderland Ob Schneeliebhaber oder Kältemuffel, bis zum 10. Januar 2016 verzaubern die zahlreichen atemberaubenden Attraktionen, die festliche Dekoration und das hochkarätige Showprogramm die Besucher von Deutschlands größtem Freizeitpark. Der heutige Gewinn beinhaltet zudem zwei Tickets ab Darmstadt zum Europa-Park mit MeinFernbus.

■ Infos unter www.meinfernbus.de und www.europapark.de

1.12.

WORLD of DINNER Jetzt gibt es ein Live-Comeback als Dinnershow! DIE SCHWARZWALDKLINIK, 18. Dezember, Maritim Rhein Main Hotel Darmstadt. In 70 Folgen brach Klausjürgen Wussow als Dr. Brinkmann die Herzen von Millionen ZDF-Zuschauerinnen. Jetzt gibt es ein Live-Comeback. Die Gäste sind als Teil der Handlung herzlich dazu aufgerufen, sich als fiktive Kranke, Ärzte oder Mitarbeiter der Schwarzwaldklinik auszustatten und mitzumachen. Gips, Krücke, Verband und Augenklappe sind nicht nur erlaubt, sondern sogar erwünscht. Nostalgische TV-Erinnerungen dürfen ebenso wie das 4-Gang-Menü in vollen Zügen genossen werden.

Mittagstisch 11 – 14 Uhr (auch zum Mitnehmen)

■ Infos und Tickets unter www.worldofdinner.de

Montag, 30. November

Sauerbraten

nach Hausfrauenart

Kabanossi

1,39 pro 100g

Biarom

mit Pfeffer oder Kräutern

aus eigener Herstellung

0,89 pro 100g

Fleischsalat

1,39 pro 100g

hausgemacht, im 250 g Becher

1,70

pro Becher

Angebotskracher am Mittwoch und Donnerstag 1 Paar Wildbratwürste, 1 Paar hausmacher Bratwürste, 1 Paar Pfefferbeißer und 4 Brötchen

7,00

statt 11,60

Königsberger Klopse mit Salzkartoffeln und Rote-Bete-Salat 5,20 Käsespätzle mit Röstzwiebeln und Salat 5,00

7.12.

Bodo Bach: Die Uhr läuft, die Zeit rennt und je älter wir werden, umso schneller. Zum Glück hat Bodo den Schlüssel zur Entschleunigung. Entscheidend für unser Zeitgefühl ist nämlich das Gedächtnis. In seinem neuen Programm ermuntert Bodo deshalb auf seine bekannt sensible Art dazu, wieder viele „erste Male“ zu erleben. Und damit meint er nicht das erste Magengeschwür, die erste Darmspiegelung oder den ersten Bypass. Samstag, 20. Februar, 19.30 Uhr, Darmstadt, Ernst-Ludwig-Saal

■ Tickets per Klick auf www.s-promotion.de, an der Ticke-

thotline 06073 – 722 740 und an allen bekannten Vorverkaufsstellen.

.

12.12

Best Worscht in Town! Lars Obendorfer als Godfather of Worscht bietet in seinen mittlerweile dreizehn Filialen weitaus mehr als man sich vorstellen kann. Für jeden Geschmack ist etwas dabei.

■ Infos über das umfangreiche Angebot, Catering und ein Überblick über die Filialen unter www.bestworschtintown.de.

Dienstag, 01. Dezember

Asiatisches Putencurry mit Basmatireis und Chinakohl Kartoffelpuffer hausgemacht mit Apfelmus

Mittwoch, 02. Dezember

5,80 4,50

Schnitzel mit Salzkartoffeln und Schwarzwurzelgemüse Schwarzwurzelragout mit Kräuterknödeln und Salat

5,80 5,20

Gänsekeule mit feiner Soße, Kartoffelklößen und Rotkohl Vegetarische Maultaschen mit Kräutersoße und Salat

7,90 5,20

Donnerstag, 03. Dezember Freitag, 04. Dezember

Schlemmerfilet à la Bordelaise mit Reis und Lauchgemüse 5,80 Kartoffeltaschen mit Frischkäsefüllung und Lauchgemüse 4,90 Hauptsitz Weiterstadt: Schleifweg 47, 64331 Weiterstadt, Telefon: 06150 - 2205 Filiale Darmstadt: Heimstättenweg 81a, 64295 Darmstadt, Telefon: 06151 - 311504 info@metzgerei-marienhof.de | Online-Catering auf: www.metzgerei-marienhof.de Öffnungszeiten: Montag bis Freitag: 07:15 - 18:00 Uhr, Samstag: 07:30 - 12:30 Uhr


Postfach 1264, 65781 Hattersheim Telefon 06190/89020-0 Telefax 06190/89020-30

DARMSTÄDTER TAGBLATT

Seite 6

Ingo Müller spricht über „Furchtbare Juristen“ – FLS-Abend am 26. November im Justus-Liebig-Haus

240.209 Anzeigen Sonderveröffentlichung

American Express KMU-Barometer 2015: Kleine Unternehmen weiter im Wachstumstrend Ob Werbeagentur, Autohaus, Dachdecker oder Sanitär-Meisterbetrieb: Die meisten Inhaber kleiner und mittelgroßer Unternehmen in Deutschland sind zufrieden mit ihrem Geschäft und guter Dinge für das Wachstum 2016. Das zeigt das neue KMU-Barometer im Auftrag von American Express.

Fast alle Inhaber kleiner Unternehmen (95 Prozent) würden sich jederzeit wieder für einen eigenen Betrieb entscheiden, sagen sie. Man kann viel besser eigene Ideen in das Geschäft einbringen und Beruf und Privatleben besser miteinander vereinbaren.

82 Prozent der befragten Firmeninhaber und Führungskräfte erwarten, dass sie am Ende dieses Jahr ein gutes Wachstum hingelegt haben. Und 60 Prozent haben ihre Wachstumsziele schon seit Wochen erreicht oder sogar übertroffen.

Die Sales Performance Agentur Buben & Unternehmen die Familie: Acht Mädchen GmbH in Mainz ist ein KMU, von zehn Geschäftsinhabern sagt, das zweistellige Wachstumsraten für die dass es der Firma gut tut, wenn kommenden zwölf Monate erwartet.

Eine große Rolle spielt in kleinen

Neue Märkte erschließen, Kunden über soziale Netzwerke ansprechen Darauf ruhen sich die Unternehmer aber nicht aus. Zwei Drittel der Selbstständigen (66 Prozent) wollen in den kommenden zwölf

Monaten neue Märkte erschließen. Transaktionen und Buchungen auf Online umzustellen, ist für 60 Prozent der Befragten von besonderer Bedeutung. Mehr als die Hälfte (52Prozent) will Social Media ausbauen und verstärkt Twitter oder Facebook zur Weiterentwicklung der Kundenbeziehung nutzen. Für jeden Zweiten (50 Prozent) sind neue Technologien von besonderer Bedeutung.

Familienmitglieder im Betrieb mitarbeiten. „Für Deutschland sind kleine und mittelständische Unternehmen das Rückgrat der Wirtschaft“, sagt Sonja Scott, Vice President Corporate Payments bei American Express. „Wir helfen ihnen mit unseren Finanzmanagement-Tools dabei, sicher zu wachsen und verschaffen ihnen Freiraum, um sich auf das Geschäft konzentrieren zu können.“

 (0 60 71) 9 88 10

Zäune • Gitter • Tore

aht und 1 300 000 m Dr Tore und n re Tü 00 18 Auftragsnummer: ● Komplette r!240.209 immer am Lage

● Alu-Zäune ● Alu-Tore u. -Türen ● Alu-Balkongeländer ● Schranken ● Drehkreuze ● Torantriebe ● Montagen

www.draht-weissbaecker.de

V. S.-Stahlmattenzaun

Maschenweite 50/200 mm, 0,83 m hoch € 14.80 Knotengeflecht € 57.90 50-m-Rolle, 1,50 m hoch, verzinkt Drahtgeflechtfabrik und Drahtzaunbau Verwaltung: Steinstraße 46–48, 64807 Dieburg Betrieb: Darmstädter Straße 2–10 Telefon: (0 60 71) 9 88 10, Fax 51 61

ALU

Wöchentlich:

92.000 Exemplare

ENTEGA erneut für herausragenden Kundenservice ausgezeichnet: „CHIP“ kürt Energieversorger zum Testsieger Die Tester der Computerzeitschrift „CHIP“ kommen in ihrer aktuellen Dezemberausgabe zu dem Ergebnis, dass der regionale Energieversorger ENTEGA bundesweit das beste Gesamtpaket anbietet. Sie kürten ihn somit zum Testsieger für seinen herausragenden Kundenservice. Laut „CHIP“ ist ENTEGA in den Kategorien Erreichbarkeit, Wartezeit sowie Service und Transparenz stets unter den Besten vertreten und kann somit in allen Belangen überzeugen. Erst kürzlich hatte das unabhängige Vergleichsportal Check24 in seiner aktuellen Energieanbieterstudie den Service von Strom- und Gasanbietern bundesweit untersucht und ENTEGA ebenfalls als Gewinner ausgezeichnet. Die Tester hoben vor allem die kompetente und schnelle Beratung am Telefon und per E-Mail sowie die vielen positiven Kundenbewertungen auf Check24.de hervor und vergaben an das Unternehmen für Strom und Gas die Note „sehr gut“. Darüber hinaus wurde ENTEGA im laufenden Jahr bereits durch das Deutsche Institut für Service-Qualität (DISQ) – im Auftrag des Nachrichtensender n-tv – für seinen Kundenservice ausgezeichnet. In der Kategorie „Bester Kundenservice überregional“ belegte das Unternehmen – wie im vergangenen Jahr – den ersten Platz und bestätigte damit seine Vorreiterrolle. Zudem attestierte der TÜV Rheinland, Focus Money und das Vergleichsportal Verivox regelmäßig den guten Kundenservice des Unternehmens DT

Der Förderverein Liberale Synagoge lädt ein zu Vortrag und Gesprächsabend mit dem angesehenen Jura-Professor Prof. Dr. Ingo Müller (Berlin), dessen Standardwerk „Furchtbare Juristen“ 1987 international Aufsehen erregte. Im Blickpunkt des FLS-Abends: Braune Justiz ohne Gewissen 1933 bis 1945 und ungesühnte Nazi-Justiz nach 1945. Der Vortrag steht im Zeichen des 80. Jahrestags der Nürnberger Rassismus-, Judenentrechtungsund Ausgrenzungs-Gesetze (1935 - 2015). Er handelt von furchtbaren NS-Juristen wie dem Darmstädter SS-Täter Werner Best, von Roland Freisler, Hans Globke oder Eduard Dreher, die zum Teil nach 1945 wieder Karriere machten und alles taten, um die NS-Verbrechen juristisch zu vertuschen. DT

■ Donnerstag, 26. November

„Privat organisierte Pflegekräfte – Alternative zur Heimunterbringung?“ – Vortrag im Alice-Hospital am 26. November Zum Thema „Privat organisierte Pflegekräfte – Alternative zur Heimunterbringung?“ spricht der Gesundheitsberater Hubert Steinert am kommenden Donnerstag (26.) um 19 Uhr im Konferenzraum des Alice-Hospitals. Dabei geht es um die Versorgung und Betreuung von Pflegebedürftigen in häuslicher Umgebung, also entweder der Wohnung des Bedürftigen oder der pflegenden Person. Sie kann durch Angehörige oder durch privat organisierte Pflegekräfte geleistet werden. Zu den privat organisierten Kräften gehören immer häufiger auch Pflegekräfte aus Osteuropa. Hubert Steinert berichtet von persönlichen Erfahrungen und gibt Hinweise, was bei der Beauftragung zu beachten ist. DT

■ Die Veranstaltung wird in Kooperation mit der Volkshochschule Darmstadt und dem Alice-Hospital durchgeführt und ist kostenfrei, eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

2015, 19.30 Uhr, Justus-Liebig-Haus, Günter-Ziegler-Saal. Eintritt: 5 Euro.

Dacharbeiten

• Gerüstbau kostenlos • Altdachumdeckungen • Dämmung v. Dach u. Wand • Dachrinnenarbeiten • Flachdachsanierung • Fassadenarbeiten • Reparaturen aller Art

64404 Bickenbach Bachgasse 1 Tel.: 0 62 57 / 8 69 50

64579 Gernsheim Wallstraße 7 Tel.: 0 62 58 / 8 33 80

Prüfen Sie unser kostenloses Angebot vor Ort Schulz Dachdeckerei GmbH 64372 Ober-Ramstadt Commerzbank AG, Frankfurt Rodenbach Nieder-Ramstädter Straße 70 Tel. 0176 72863151 (Hr. Fuchs) BLZ 500 800 00, Konto 3800 106 00 Tel.: 0 61 54Deutsche / 80 39 80 Postbank AG, FrankfurtSchulzRodenbach@t-online.de

www.innconcept.de

BLZ 500 100 60, Konto 83632-608

Stellenmarkt

Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt

Lager- und Produk tionshilfskräfte (m/w) finden sofort Arbeit bei aktiva personalservice GmbH Karlstr. 34, 64283 Darmstadt, Tel.: 0 61 51 / 85 07 240

Burger King in Pfungstadt sucht

MITARBEITER (Vollzeit) mit guten Deutschkenntnissen

Frau Ortlepp, 06157/9861040

Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt

Eine/n Buchhalter/in

Eine/n Buchhalter/in

in Vollzeit

in Vollzeit

Ihre Aufgaben:

Ihre Aufgaben: Zu Ihren Tätigkeiten gehört das gesamte Spektrum buchhalterischer Tätigkeiten, wie gesamte Debitorenund Zu Ihren Tätigkeiten gehört das Spektrum Kreditorenbuchhaltung, Mahnwesen, Anlagenbuchhaltung und buchhalterischer Tätigkeiten, wie Debitorenund allgemeine Finanzbuchhaltung, Erstellung von Monats- und Kreditorenbuchhaltung, Mahnwesen, Anlagenbuchhaltung und Jahresabschlüssen.

allgemeine Finanzbuchhaltung, Erstellung von Monats- und Jahresabschlüssen Ihre Qualifikation: .

Qualifikation: -Ihre Sie verfügen über eine Abgeschlossene kaufmännische Ausbildung mit anschließender Berufserfahrung in der Buchhaltung Sie verfügen über eine Abgeschlossene kaufmännische Kenntnisse der Finanz-, Kreditorenund Ausbildunginmit anschließender Berufserfahrung in der Debitorenbuchhaltung Buchhaltung -Sicherer Umgang MS-Office-Programmen Kenntnisse in dermit Finanz-, Kreditoren- und Erfahrungen im Umgang mit der Buchhaltungssoftware Debitorenbuchhaltung Diamant wären von Vorteil Sicherer Umgang mit MS-Office-Programmen Zuverlässige und sorgfältige Arbeitsweise, schnelle Erfahrungen im Umgang mit der Buchhaltungssoftware Auffassungsgabe

LUST AUF EIN ECHTES ABENTEUER?

Zur Verstärkung unseres „Expeditionsteams“ im Darmstädter Straßendschungel suchen wir

PFLEGEKRÄFTE (M/W) mit und ohne Examen – In Teil-/Vollzeit oder 450-Euro Du hast die Legitimation dazu durch: • deinen Willen, die Welt ein kleines bisschen besser zu machen • einen Führerschein Kl. 3 • deine Bereitschaft, zu verschiedenen Tageszeiten im Einsatz zu sein

Diamant wären von Vorteil

Zuverlässige und sorgfältige schnelle Ihre Bewerbung erhalten wir gerneArbeitsweise, mit Angabe Ihrer Auffassungsgabe Gehaltsvorstellung und des frühesten Eintrittstermin: GUT mbH & Co. KG, Postfach 13 63, 64577 Gernsheim Ihre Bewerbung erhalten wir gerne mit Angabe Ihrer oder per E-Mail: vkruslin@gut-gernsheim.de Gehaltsvorstellung und des frühesten Eintrittstermin: GUT mbH & Co. KG, Postfach 13 63, 64577 Gernsheim oder per E-Mail: vkruslin@gut-gernsheim.de Sie werden gesucht!

Die Expedition ist Erfolg versprechend, weil: • wir dafür sorgen, dass du alle Kenntnisse und Fertigkeiten bekommst, die du dafür brauchst • wir eine starke Truppe sind • wir zusammenhalten • wir uns durch Mut für neue Wege auszeichnen

m bis zu .15 12.12

www.pflegedienst-hessen-sued.de

Pflegedienst Hessen-Süd Janssen GmbH Thüringerstr. 5b, 64297 Darmstadt oder: info@pflegedienst-hessen-sued.de

Wir suchen für die Freibadsaison 2016 Fachangestellte für Bäderbetriebe m/w Rettungsschwimmer m/w und Mitarbeiter für die Rinnenreinigung m/w

m bis zu .15 12.12

Nähere Informationen entnehmen Sie bitte unserer Homepage www.seeheim-jugenheim.de. Gemeindevorstand der Gemeinde Seeheim-Jugenheim, Schulstraße 12, 64342 Seeheim-Jugenheim E-Mail: aviation@obm-pm.de Tel. 040/226227825

- 50

%

Heizung - Sanitäranlagen - Bauspenglerei

Kleinanzeigen FLOH- & TRÖDELMÄRKTE Sa., 28.11.15, Darmstadt, von 8.00 – 14.00 Uhr (Jeden Samstag) Schenck-Technologiepark, Pallaswiesenstraße Weiss: 0 61 95 / 90 10 42 www.weiss-maerkte.de

Schwerpunkt Sanitär und Heizung

NACHHILFE IN

Mathe, Deutsch, Englisch, 6,50 € / 45 Min. von Student, ab Klasse 4 bis Abitur. Tel. 01 57 / 92 34 85 40

Sie verfügen über - abgeschlossene Ausbildung in der Sanitär- und Heizungstechnik - umfassende Berufserfahrung und gute Fachkenntnisse - Teamfähigkeit & Einsatzbereitschaft Wir bieten Ihnen - einen sicheren Arbeitsplatz in familiärer Atmosphäre - eine abwechslungsreiche und anspruchsvolle Tätigkeit - eine leistungsgerechte Vergütung Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen richten Sie bitte an:

Fa. Reinhardt GmbH Riedhäuserhofstr. 16a - 64560 Riedstadt - Tel. 06158/73634

*

kann nicht mit anderen Aktionen kombiniert werden!

ANFAHRT

Zur Verstärkung unseres Teams suchen wir einen

Anlagenmechaniker (m/w)

BLZ 500 800 0 Postbank Fra BLZ 500 100 6

26. November 2015

Rund ums Haus

Draht-, Aluu. Stahlmattenzäune ● Tür- und Toranlagen ● freitragende Schiebetore ● Ranksysteme ● fertige Hundezwinger ● Mobil-Bauzäune ● sämtliche Zaunpfosten ● sämtliche Drahtgeflechte

e-mail: info@gg-pressedienst.de Geschäftsführer: Harwig Kurz Amtsgericht Frankfurt, HRB 51455

Autobahn A5: B42 Ausfahrt Weiterstadt Nord/Süd / Süd dt ersta Weit hrt B42: Abfa Ausreichend Parkplätze anden. vor und hinter dem Geschäft vorh Verkehrsmitteln, Kommen Sie mit den öffentlichen erreichen Sie uns mit den Linien: Robert-Koch-Str. 5513 & 5515, 675. ca. 500m vor

Friedrich-Schäfer-Str. 12 64331 Weiterstadt Tel.: 06151/500460 e-mail: weiterstadt@alfatex.de Öffnungszeiten: Mo. - Fr. 10.00 - 19.00 Uhr Sa. 10.00 - 18.00 Uhr


DARMSTÄDTER TAGBLATT

29. November 2015

Seite 7

Lilien-Heimspiel gegen den 1. FC Köln am 27.11.2015 Gemischte Gefühle – Schusters Zeit in Köln Lilien

Bestzeit bei Renault

z. B. Renault Clio Expression 1.2 16V 75

79,– €

mtl. ab 0,00 % eff. Jahreszins, inkl. 5 Jahren Garantie** Fahrzeugpreis* 11.130,– € inkl. Renault flex PLUS Paket** im Wert von 540,– €. Bei Finanzierung: Nach Anzahlung von 1.225,10 € Nettodarlehensbetrag 9.904,90 €, 60 Monate Laufzeit (59 Raten à 79,– € und eine Schlussrate: 5.243,90 €), Gesamtlaufleistung 50.000 km, eff. Jahreszins 0,00 %, Sollzinssatz (gebunden) 0,00 %, Gesamtbetrag der Raten 4.661,00 €. Gesamtbetrag inkl. Anzahlung 11.130,– €. Ein Finanzierungsangebot für Privatkunden der Renault Bank, Geschäftsbereich der RCI Banque S.A. Niederlassung Deutschland, Jagenbergstraße 1, 41468 Neuss. Gültig bis 31.12.2015. • Bordcomputer • Rücksitzbank mit Lehne asymmetrisch umklappbar • Türgriffe außen in Wagenfarbe • Elektronische Wegfahrsperre • IsofixKindersitzbefestigung Renault Clio 1.2 16V 75: Gesamtverbrauch (l/100 km): innerorts: 7,2; außerorts: 4,7; kombiniert: 5,6; CO2-Emissionen kombiniert: 127 g/ km. Renault Twingo, Renault Clio und Renault Captur: Gesamtverbrauch (l/100 km): kombiniert: 5,9 – 3,3; CO2-Emissionen kombiniert: 144 – 85 g/km (Werte nach Messverfahren VO [EG] 715/2007). Besuchen Sie uns im Autohaus. Wir freuen uns auf Sie.

KARA AUTOMOBILE GMBH&CO.KG Otto-Röhm-Str. 86 • 64293 Darmstadt Tel.: 06151-870070

Der 98er Coach spielte zwei Jahre für die Domstädter

Von Stephan Köhnlein Als Dirk Schuster 1997 zum 1. FC Köln wechselte, ging es bergab – und zwar für Spieler wie für Verein. Am Freitag gastieren die Kölner nun am Böllenfalltor (Anpfiff 20.30 Uhr). Dirk Schuster war 29 Jahre alt, also im besten Fußballer-Alter. Beim Karlsruher SC hatte er sechs erfolgreiche Jahre hinter sich, spielte im UEFA-Cup und sorgte in der Bundesliga für Aufsehen. Sogar drei Länderspiele bestritt er in dieser Zeit für den DFB. Der Wechsel zum 1. FC Köln sollte ihn nochmals einen Schritt nach vorne bringen. Doch es kam ganz anders. Mit Schuster als Stammspieler in der Innenverteidigung stiegen die Kölner, immerhin stolzes Gründungsmitglied der Bundesliga, in der Spielzeit 1997/98 erstmals aus dem Oberhaus ab. Seitdem pendelt der Verein zwischen Bundesliga und 2. Liga, stieg fünf Mal wieder

*Abbildung zeigt Renault Twingo Luxe mit Sonderausstattung, Renault Clio LIMITED mit optionalem Deluxe-Paket und Renault Captur Luxe mit Sonderausstattung. **2 Jahre Renault Neuwagengarantie und 3 Jahre Renault Plus Garantie (Anschlussgarantie nach der Neuwagengarantie gem. Vertragsbedingungen) für 60 Monate bzw 50.000 km ab Erstzulassung.

auf, aber auch vier mal wieder ab. Für den Spieler Schuster war Köln der letzte Verein, für den er in der Bundesliga am Ball war. Er blieb zwar noch ein Jahr in der zweiten Liga und stand in 29 Partien für die Domstädter auf dem Platz. Doch am Ende verfehlten die Kölner mit einem enttäuschenden 10. Platz den Wiederaufstieg klar. Die Zeichen standen schon früh auf Trennung, am Ende musste sich Schuster sogar mit einigen anderen aussortierten Spielern in einer separaten Kabine umziehen. 1999 wechselte er nach Antalya in die Türkei, spielte später in Österreich. In der 2. Liga war er von 2000 bis 2002 noch für den LR Ahlen am Ball. Danach folgten noch einige unterklassige Vereine, darunter auch Waldhof Mannheim. 2007, im Alter von 39 Jahren, beendete Schuster schließlich seine aktive Karriere. Köln ist für Schuster aber auch mit positiven Erinnerungen verbunden. Im

Wir lassen den Dom in Köln und die drei Punkte in Darmstadt!

➔ TIPP DES TAGES

• Bäder aus Rohrreinigung einer Hand

• Abwasserrohre mit der

 Rohrreinigung

Videokamera prüfen

• Abwasserrohre mit der Gasleitungssanierung Videokamera prüfen ohne Schmutz und Wände

Dirk Schuster. Foto: Schönbein

Dezember 2007 bestand er dort als Lehrgangsbester den 54. Lehrgang für DFB-Fußballlehrer an der Hennes-Weisweiler-Akademie in der Deutschen Sporthochschule – der Grundstein für seine derzeit so erfolgreiche Trainerkarriere. Die Lilien trafen in der Bundesliga bislang vier Mal auf den 1. FC Köln. Dabei sprang lediglich ein mageres Pünktchen beim 1:1 in Köln am 31.10.1981 heraus. Das letzte Mal in einem Pfl ichtspiel standen sich beide Teams 1988 in der 1. Runde des DFB-Pokals gegenüber. Damals gingen die Lilien in Köln mit 1:6 unter.

Der Schuster der Woche:

 Gasleitungssanierung aufstemmen ohne Schmutz und • Wartung und Einbau von Wände aufstemmen

Ernst-Ludwig-Straße Gasheizungsanlagen 12 • 64283 Darmstadt

 Wartung und Einbau von Tel. 0 61aus 51 einer - 26 341 • Fax 0 61 51 - 25 605 • Bäder Hand Gasheizungsanlagen

E-Mail: info@modehaus-roemer.de

• Sanitär-Heizung  Sanitär-Heizung ➔ TIPP DES TAGES www.modehaus-roemer.de Kleinreperaturen Kleinreparaturen

• Beratung, Planung

 Beratung, Planung Sanitär und Heizung Sanitär und Heizung Fliesenarbeiten • Fliesenarbeiten

SACHSENCAR SACHSENCAR

AUTOVERMIETUNG AUTOVERMIETUNG z. B. Ford Fiesta

z. B.abFord Fiesta 29 €/ Fiesta Tag z. B. Ford abSie29unser € / Tag Nutzen günstiges SANITÄR & HEIZUNG • Bäder aus Rohrreinigung ab 29 € /oder Tag WochenNutzen Sie unser günstiges einer Hand • Abwasserrohre mit der Monatsangebot Nutzen Sie7unser günstiges Riedeselstraße 54  Rohrreinigung Wochenoder Monatsangebot Beispiel: Tage ab 159 € Videokamera prüfen 64283 Darmstadt Wochenoder Monatsangebot incl. 1111 km Beispiel: • Abwasserrohre mit der Gasleitungssanierung 28 Tage ab 359 € Tel. 0 61 51prüfen / 4 82 97 Beispiel: Videokamera 7 Tage abincl. 1592222 € incl. km1111 km ohne Schmutz und/ 4 Wände Fax 0 61 51 83 64 7 Tage ab 159 € incl. 1111 km  Gasleitungssanierung Transporter ab 35 € 28 Tage ab 359 € incl. 2222 km Mobil 0171 / 69 34 320 aufstemmen ohne Schmutz und 28 Tage ab 359 € incl. 2222 km Griesheim, willig-sanitaer@t-online.de Transporter ab 35 € und auf • Wartung und Einbau von Wände aufstemmen Wilhelm-Leuschner Str. 270 Transporter ab 35 € und auf www.willig-sanitaer.de Gasheizungsanlagen Anfrage Ecke Nordring  Wartung und Einbau von Anfrage • Bäder aus einer Hand www. Telefonsachsencar.de 0 61 55 - 62 0 49 Gasheizungsanlagen www. sachsencar.de www.sachsencar.de • Sanitär-Heizung Griesheim, Wilhelm-Leuschner Str. 270 • Elektroarbeiten

 Elektroarbeiten

 Sanitär-Heizung Kleinreperaturen Kleinreparaturen • Beratung, Planung

 Beratung, Planung Sanitär und Heizung Sanitär und Heizung

Ecke Nordring Griesheim, Wilhelm-Leuschner Str. 270 Ecke06155-62049 Nordring Telefon Telefon 06155-62049

Fliesenarbeiten • Fliesenarbeiten „Als ich in Köln mit roten Schuhen in die Kabine kam, fragte der Neururer, was das sollte. • Elektroarbeiten  Elektroarbeiten Ich sagte: ‚Trainer, damit man das Blut vom Gegner nicht sieht.‘ Das war okay für ihn.”

Aus wenig ganz viel machen - Dirk Schuster hat es geschafft. Das „Darmstädter Tagblatt“ präsentiert jede Woche einen Riedeselstraße 54 Ausspruch des Lilien-Trainers für ein glückliches, erfolgreiches und erfülltes Leben - oder einfach nur zum Schmunzeln. 64283 Darmstadt Tel. 0 61 51 / 4 82 97 Fax 0 61 51 / 4 83 64 Mobil 0171 / 69 34 320 willig-sanitaer@t-online.de www.willig-sanitaer.de

PEAK hilft: „Ingenieure ohne Grenzen“ leisten Hilfe zur Selbsthilfe Lilien-Premiumsponsor unterstützt soziale Organisationen

Soziales Egal, wie die Lilien spielen – am Ende gibt es immer einen Sieger. Denn mit ihrem Social Sponsoring unterstützt die PEAK-Firmengruppe bei jeder Partie am Böllenfalltor eine soziale Einrichtung aus der Region.

wegend”, sagt PEAK-Chef Dohmann. „Die Arbeit, die dort für unsere Kleinsten geleistet wird, verdient den allerhöchsten Respekt. Deswegen freuen wir uns ganz besonders, dass wir hier mit Neue Sonde für unserem Social-Sponsoring-Projekt helfen können, Baby-Ultraschall an den die medizinischen MöglichKinderkliniken keiten dort noch etwas besBeim letzten Heim- ser zu machen.“ spiel gegen den Hamburger SV (1:1) kamen bei der Gutes tun am schwarzen PEAK-Spendenaktion 6.256 Zelt und am Pizzabus Euro zusammen. Das Geld geht an die Darmstädter Wer die PEAK-Aktionen Kinderkliniken Prinzes- unterstützen will, kann dies sin Margaret und fl ießt dort entweder beim schwarzen in eine neuen Sonde für ei- PEAK-Zelt im Stadion am nen Baby-Ultraschall auf Böllenfalltor (neben dem der Neugeborenen-Station. kleinen VIP-Zelt vor der Diese Anschaff ung wäre oh- Haupttribüne A & B-Block) ne die PEAK-Spende nicht tun oder beim Pizzabus an möglich gewesen. der Centralstation beim Pu„Was wir auf der Neugebo- blic Viewing. Dort gibt es renen-Station gesehen und Lose und die „Johnny-Motierlebt haben, war sehr be- vations-Bändchen“. DT Gruppe arbeitet Unterrichtseinheiten aus, um in Darmstädter Schulen, später auch in den Projektländern, Aufklärungsarbeit zum Thema Wasser zu leisten.

Über das Social-Sponsoring-Projekt des Darmstädter Technologieunternehmens und Premiumsponsors der Lilien kann sich zu jedem Heimspiel eine Organisation präsentieren und im Stadion gegen eine Spende Lose abgeben. Zudem spendet PEAK pro erzieltem Lilien-Tor 500 Euro und weitere 250 Euro pro erreichtem Punkt für die Einrichtung. Der Verein stockt diese Summe nochmals auf. Das Darmstädter Tagblatt stellt in Zusammenarbeit mit PEAK die geförderten Organisationen vor. Im nächsten Spiel am Böllenfalltor empfangen die Lilien den 1. FC Köln. Lilien-Trainer Dirk Schuster war für die Domstädter selbst als Spieler aktiv – allerdings mit mäßigem Erfolg. In der Saison 1997/98 stiegen die Kölner mit Schuster erstmals aus der Bundesliga ab, im folgenden Jahr verfehlten sie klar in der 2. Liga den Wiederaufstieg. Der Trainer damals hieß übrigens Bernd Schuster, nicht verwandt und nicht verschwägert mit dem heutigen Lilien-Coach.

Advertorial

Info Ingeneure helfen in Entwicklungsländern.

„Ingenieure ohne Grenzen“ leisten Hilfe zur Selbsthilfe Der Partner bei der Spendenaktion zum Köln-Spiel sind die „Ingenieure ohne Grenzen“. Für PEAK-Chef Axel Dohmann und sein Team ist das eine ganz besondere Herzensangelegenheit – schließlich sind er und viele seiner Mitarbeiter selbst Ingenieure.

Ziel des 2003 gegründeten Vereins „Ingenieure ohne Grenzen“ist es, notleidenden Menschen vor allem in Entwicklungsländern langfristig zu helfen. Der Fokus liegt dabei auf ingenieurtechnischer Hilfeleistung, Ausbildung und Forschung. Die Projekte werden so geplant, dass sie von den Menschen vor Ort selbständig weitergeführt werden können – gemäß dem Motto Hilfe zur Selbsthilfe. Neben den tech-

Foto: PEAK

nischen Zielen legt der Verein viel Wert auf eine umfassende Auseinandersetzung mit sozialen und kulturellen Themen. Denn ohne diese kann ein ingenieurtechnisches Vorhaben nicht nachhaltig und mit Akzeptanz der Menschen vor Ort umgesetzt werden. In Deutschland gibt es mehrere Regionalgruppen, darunter auch eine in Darmstadt. Sie verfolgt Projekte, bei denen es haupt-

sächlich um das Thema Wasser geht. In West-Laikipia in Kenia fördert die Gruppe die Regenwassernutzung, in Ladakh (Indien) unterstützt sie einen Schulkomplex bei der Entwicklung der Wasserversorgung. Außerdem hat ein Team der Regionalgruppe eine Anlage entwickelt, mit der sich Wasser entkeimen lässt und die von Bewohnern in Entwicklungsländern nachgebaut werden kann. Eine weitere

Weitere Informationen zu PEAK und dem Social Sponsoring im Internet unter: www.peak98.de Eine Übersicht über die Spendenerlöse findet sich unter: social.peak98.de/peak-gutes-tun/spendenuebersicht Mehr Informationen zur PEAK-Ideenförderung gibt es unter: social.peak98.de/wir-foerdern-gute-ideen Bei Facebook ist PEAK aktiv unter: www.facebook.com/DARMSTADTPEAK98/ Ingenieure ohne Grenzen c/o TU Darmstadt – Karolinenplatz 5 –64283 Darmstadt Internet: www.ingenieure-ohne-grenzen.org/de/Regionalgruppen/ Darmstadt Spendenkonto 1030 333 337, Sparkasse Marburg Biedenkopf, BLZ 533 500 00


G A T N SONAUFSOFFEN

AKTION STAG & VERK AUFSOF FEN

AKTIONSTAG

Samstag

2 8 G R U B N E F F A H 29 C S A N I

VERK

Sonnta

NOVEMBER

Son ab 12 Uh ntag rg Beratu eöffnet,

ng Verkauf und 13 bis 1 von 8 Uhr!

BESUCHEN SIE UNSEREN ZAUBERHAFTEN

WEIHNACHTSMARKT

g

NOVEM

BER

FINANZIERUNG • Keine Gebühren • bis zu 36 Monate ** Laufzeit Gültig am Freitag, 27.11.2015

E D N E N E H C O W S N O I T K A tion

-Aktion Cocktail

Genießen Sie weihnachtliche Cocktails mit oder ohne Alkohol.

Stick-Ak

Grat is!

Lassen Sie Ihre Handtücher, Bettwäsche, Decken, etc. individuell besticken.* *Beim Kauf eines bei uns erworbenen Artikels. Pro Artikel nur ein Name bzw. ein Monogramm.

Abb. ähnlich

Abb. ähnlich

3.OG So. 29.11.15, 13-18 Uhr im

Viel

Kinder-Schminken

7.

50

.15 Uh r Sa m st ag , 28 .11 . ab 11 .00 Uh r So nn ta g, 29 .11 . ab 12

vor dem Kinderland

ProCombi Sous Vide Multi-Dampfgarer

onen

eater

h Puppent

GEFU führung r o v t k u Prod

Moderne Technologie!

rakti t t A e r e t e wei

Wir empf ehle n:

1/2 Ente mi t R ot kohl und Knödel

2. OG

rund ums Einrichten

So. 29.11.15, 13-18 Uhr im

3. OG

AKTIONS-COUPON . . . und nur solange

tag nur gültig am Sonn 4 Uhr 29.11.15 von 13-1

icht Vorrat re

je

TASCHEN BEMALEN

BUTTONS BASTELN Sa. 28. + So. 29.11.15

vor dem Kinderland

r Sa. 28.11.15, 14 und 16 Uh r Uh 16 d un 14 So. 29.11.15,

EN EDEL-MARZIPAN-STOLL

Person einlösbar, Coupon. Nur 1 Coupon pro fer. Abgabe nur gegen diesenp.P.. Verkauf nicht an gewerbliche Wiederverkäu Abgabe max. 2 STOLLEN

2.49

0.

#

Sa. 28. + So. 29.11.15 im

Sa. 28. + So. 29.11.15 im EG

ührung f r o v h c Ko pfgarer m a D i t l Mu

Super Aktionen!

99

nal k s i e r P

ler!

750g, kg = 1,32 b

MEGA ABVERKAUF WEGEN SORTIMENTSWECHSEL

73% BIS ZU

*

AUF GEKENNZEICHNETE

www.moebel-kempf.de Möbel Kempf GmbH & Co.KG, Niedernberger Str. 8, 63741 Aschaffenburg/Nilkheim, Telefon: 0 60 21/49 03-0 Von der

Abfahrt Aschaffenburg West/

Abfahrt Aschaffenburg/Großostheim-Mitte

e-mail:info@moebel-kempf.de

ÖFFNUNGSZEITEN:

Mo - Fr: 10.00 - 19.00 Uhr • Sa 10.00 - 18.00 Uhr Sonntag, 29.11.15: 12.00 - 18.00 Uhr, Verkauf ab 13.00 Uhr

* Details entnehmen Sie bitte unserem aktuellen Prospekt. **Finanzierungsbeispiel: Nettokredit: 1800.- € 36 Monate = 50.- € Monatsrate Weitere Finanzierungs-Laufzeiten möglich. Fragen Sie unsere Fachberater. Finanzierung über unsere Hausbank: Santander Consumer Bank AG, Santander-Platz 1, 41061 Mönchengladbach. Übliche Bonität vorausgesetzt.

548AA

AUSSTELLUNGSSTÜCKE

15 48  

Ausgabe 48, erschienen am 26.11.2015