Page 1

WÖCHENTLICHE GRATISZEITUNG Zeitung für Darmstadt

Neue Marke: Die HSE heißt jetzt Entega.

Seite 2

3. Jahrgang · Nummer 35 Auflage 95.000

Neues Café: Neueröffnung von D42 an der Dieburger Straße.

Seite 3

Neue Herausforderung: Aytac Sulu vor dem Spiel gegen Hoffenheim.

Seite 5

www.darmstaedter-tagblatt.de

Neue Idee: Musik als Plattform für den Frieden.

Donnerstag, 27. August 2015

Neue Bücher: Lesetipps nicht nur für die Ferien.

Seite 5

Seite 6

Eine Welle der Hilfsbereitschaft Gesellschaft

Flüchtlinge in Darmstadt: Sachspenden und zahlreiche freiwillige Helfer

Von Phil Henri Klüh Von Fremdenfeindlichkeit keine Spur. Vor gut einer Woche wurde in der Starkenburg-Kaserne eine Zeltstadt als Erstaufnahmeeinrichtung für Flüchtlinge errichtet. Seitdem strömen die Bürger, um die Neuankömmlinge zu unterstützen. „Das Hilfsangebot aus der Bevölkerung ist überwältigend“, erzählt Jens Rönnfeldt (54), Gesamteinsatzleiter der Flüchtlings-Erstaufnahmestelle in Darmstadt und stellvertretender Leiter der Feuerwehr. Innerhalb weniger Stunden musste Rönnfeldt eine Aufnahmestelle in Darmstadt einrichten, da in der Hauptstelle in Gießen kein Platz mehr für die immer größer werdende Anzahl der Flüchtlinge vorhanden war. Nach dem Einsatzbefehl am Freitagabend waren bereits am Samstag 90 freiwillige Helfer vor Ort, um beim Tragen von Möbeln und Spinden sowie beim Zusammenschrauben von Stühlen zu helfen. „Ein 74 Jahre alter Rentner ist sogar spontan aus Frankfurt angereist, um zu helfen“, sagt Rönnfeldt, der sich von der großen Anteilnahme begeistert zeigt: „Vor allem die Hilfe des Reservistenverbandes war gigantisch“.

Beschwerden nur über laute Heizung Insgesamt sei die Grundstimmung durchgehend positiv gewesen, Ärger mit Rechtsradikalen oder Beschimpfungen habe es nicht gegeben. Nur ein paar Anwohner hätten sich über die Lautstärke der Zeltheizung beschwert. Durch den grossen Einsatz der ehrenamtlichen Helfer und die Spenden, konnten relativ schnell humane Bedingungen für die Flüchtlinge geschaffen werden. „Wir versuchen, eine menschenwürdige Unterkunft zur Verfügung zu stellen“, erzählt Rönnfeldt. „Das ist zwar kein Rundum-Sorglos-Paket, aber die Bedingungen sind besser als bei anderen Erstaufnahmestellen.“ In jedem Zimmer befänden sich Betten und Spinde für zehn Flüchtlinge sowie ein Kühlschrank. Ein großes Problem sei al-

Sabine Eller sterbenleben

Bestattungen Beratung am Lebensende • Trauerbegleitung

Freiwillige Helfer sortieren gespendete Kleidung, Spielzeug, Hygieneartikel und vieles mehr.

lerdings die Kommunikation mit den Flüchtlingen. Deswegen werden vor allem Dolmetscher, die Sprachen aus dem arabischen Raum beherrschen, gesucht. Mehdi Zohab hat sich genau aus diesem Grund auf den Weg in die Michaelisstraße gemacht. Der gebürtige Iraner spricht Persisch, Türkisch und Arabisch und möchte den Flüchtlingen als Dolmetscher weiterhelfen. Zohab war in den 90er Jahren selbst Asylbewerber und kann sich deshalb gut in die Lage der Flüchtlinge versetzen. „Man hat das Gefühl, man ist eingesperrt und wird beobachtet, da machen selbst kleine Hilfen Mut“, sagt Zohab. Sein Engagement ist für ihn selbstverständlich. „Wichtig ist, dass man hilft. Man sieht viel im Fernsehen. Die Leute sind ängstlich, ich kenne das ja. Da hilft es manchmal schon, einfach mit den Leuten zu reden.“ In der Spendenannahmestelle in der Niersteiner Stra-

Neu in Deutschland angekommene Flüchtlinge kommen in die Erstaufnahme-Einrichtungen (EAE) der Bundesländer. Die Hessische Erstaufnahme-Einrichtung (HEAE) sitzt in Gießen. Da diese Stelle jedoch völlig überlaufen ist, wurden weitere Standorte in Neustadt, Kassel, Rotenburg, Bad Arolsen, Kirchheim, Wetzlar, Marburg, Limburg, Bensheim, Fulda und Darmstadt eingerichtet. Dort befinden sich derzeit (Stand Montagabend) rund 12 000 Menschen. Mehr als ein Drittel dieser Menschen kommen aus Syrien und Afghanistan, gefolgt von Albanien, Pakistan und Eritrea. In der Erstaufnahme werden die Flüchtlinge registriert, stellen ihren Asylantrag und werden dann in der Regel nach einigen Wochen den Kommunen zugewiesen, wo sie bleiben, bis über ihren Asylantrag entschieden wurde.  DT

64297 Darmstadt • Steigertsweg 17 06151 2737248 • Mobil 0152 33716554 eller@sterbenleben.de www.sterbenleben.de

Fotos: Arthur Schönbein

ße herrscht großer Andrang. Viele ehrenamtliche Helfer von jung bis alt sind im Einsatz, um die zahlreichen Kleiderspenden zu sortieren, die eine ganze Lagerhalle füllen. „Eigentlich haben wir hier schon genug von allem“, sagt eine Hel150814_Darmstadt-Darmstaedter-Tagblatt_91x55x3_Indd.indd ferin. Nur an Kinderwagen mangele es noch ein bisschen. Fast minütlich treffen Menschen ein, um Kleidung Mehdi Zohab, oder Gegenstände an die Jens Rönnfeldt, Flüchtlinge zu spenden. Gesamteinsatzleiter der Flücht- gebürtiger Iraner, spricht Per„Die haben es nötig“, sagt lings-Erstaufnahmestelle sisch, Türkisch und Arabisch Oezlem Sami, die zusammen mit ihrem Mann Ilhan und ihrem Sohn Malik ein Kinderbett und eine Matratze abgibt. Alles, was zum Wegwerfen zu schade ist, würde die Familie hier abgeben. „Besser, als es auf dem Flohmarkt zu verkaufen“, sagt Ilhan, der aus der Türkei stammt und dort öfter mit dem Flüchtlingsthema konfrontiert wurde. „Wenn man das alles verfolgt, weiß man zu schätzen, wie gut es uns eigentlich geht.“

Flüchtlings-Erstaufnahme

Individuelle Bestattungen in Darmstadt und Umgebung. Ich übernehme alle üblichen Leistungen eines Bestattungsunternehmens und begleite Sie warmherzig und kompetent, damit Zeit um Tod und Bestattung wertvoll für Sie wird. Auf Wunsch komme ich gerne zu Ihnen Nachhause.

1

14.08.15 12:06

Familie Sami spendet ein Kinderbett.

AB

C

Buchstaben und Zahlen für die Schultüte! Naschen von A - Z ohne Farbstoffe

AB

123

Der Fruchtgummi-Laden Willkommensgrüße an der Flüchtlings-Erstaufnahmestelle.

12

- Schuchardstraße 11 - 64283 Darmstadt Tel. 0 6151/ 9 513918 Fax 0 60 21/ 5 82 60 66

3

C


DARMSTÄDTER TAGBLATT

Seite 2

27. August 2015

Aus HSE AG wird Entega AG Wirtschaft

Unternehmen vereinheitlicht Markenarchitektur

Der Darmstädter Energiedienstleister HSE AG heißt seit vergangener Woche Entega AG. Die Umbenennung ist Teil einer Neuordnung der Markenarchitektur im gesamten Konzern.

Die Entega AG mit ihren rund 2.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern ist einer der größten kommunalen Regionalversorger Deutschlands und befindet sich mehrheitlich über die HEAG Holding AG im Besitz der Wissenschaftsstadt Darmstadt. Mit seinen Tochtergesellschaften ist das Unternehmen in den Geschäftsfeldern Energieerzeugung, Energiehandel, Energievertrieb, Energienetze, öffentlich-rechtliche Betriebsführung und Shared Services aktiv. Das Unternehmen verfolgt eine konsequente Nachhaltigkeitsstrategie, für die es 2013 mit dem renommierten Deutschen Nachhaltigkeitspreis ausgezeichnet wurde. Darüber hinaus ist Entega einer der größten Anbieter von Ökostrom und klimaneutralem Erdgas in Deutschland. Entega verkauft nicht nur Ökostrom, sondern investiert auch in den Ausbau der erneuerbaren Energien. Dabei verfolgt das Unternehmen das strategische Ziel, den Bedarf seiner Ökostromprivatkunden in Höhe von einer Milliarde Kilowattstunden mit Strom abzudecken, den das Unternehmen in den von ihm geführten Anlagen selbst erzeugt.

Dort gab es bislang zwei Haupt-Markenstränge: Der Name HSE stand für die Muttergesellschaft sowie für die Geschäftsfelder Erzeugung, öffentlichrechtliche Betriebsführung und Netze. Unter dem Namen Entega waren die Vertriebsaktivitäten gebündelt. Die Entscheidung für Entega als neue Konzernmarke wurde auf der Basis einer Zielgruppenbefragung getroffen. Diese zeigte für Entega die höhere Markenbekanntheit und das bessere Markenimage. Für Kunden und Geschäftspartner ändert sich im Geschäftsverkehr nichts.

Die neue Einmarkenstrategie „Unsere bisherige Markenstruktur war für Kunden und Öffentlichkeit oft verwirrend. Mit einer einheitlichen Markenwelt machen wir unser Unternehmen übersichtlicher und erhöhen die Durchschlagskraft am Markt. Mit Entega haben wir eine seit Jahren bekannte und positiv besetzte Marke, die wir jetzt in den Mittelpunkt unserer Kundenkontakte stellen“, erläutert Marie-Luise Wolff-Hertwig,

Aufsichtsratsvorsitzender und Oberbürgermeister Jochen Partsch und Voristzende des Vorstandes, Marie-Luise Wolff-Hertwig enthüllen die Marke Entega. Foto: Arthur Schönbein

Vorsitzende des Vorstandes der Entega AG. Als weiteres Argument für die neue Einmarkenstrategie nennt Wolff-Hertwig Kosteneinsparungen: „Der Aufwand für die Umstellung ist überschaubar – der entstehende Nutzen dafür umso größer. Mit nur einer Marke verrin-

gert sich der Aufwand für die Markenführung und die Öffentlichkeitsarbeit. Die Konsolidierung der Marken ist Teil unserer Vorwärtsstrategie, mit der wir das Unternehmen schlanker, effizienter und schlagkräftiger machen“, sagte Wolff-Hertwig weiter. Bereits 2013 hat

das Unternehmen seine Vertriebsstrukturen gestrafft. So wurden die gesellschaftsrechtlich getrennten Vertriebsunternehmen für Privat- und Geschäftskunden in ein Unternehmen zusammengelegt und die Vertriebsmarke e-ben in die Entega integriert. Auch der Aufsichtsratsvorsitzende, Oberbürgermeister Jochen Partsch (Grüne), ist von den Vorteilen der einheitlichen Markenarchitektur überzeugt: „Die neue Marke wird im Unternehmen ein größeres Zusammengehörigkeitsgefühl bewirken und vereinfacht die Wahrnehmung der Entega beim Kunden. Von dieser größeren Strahlkraft der Marke Entega nach außen profitieren wir alle.“ Die

Entega AG tritt künftig nicht nur mit dem gleichen Namen nach innen und außen auf.

Das Logo sieht aus wie das bisherige Das Logo sieht so aus wie das der bisherigen Entega-Gesellschaften. Und auch die für die Kunden wesentlichen Tochtergesellschaften sowie die Stiftung tragen künftig sowohl den Namen Entega als auch das runde orangefarbene Logo mit dem weißen Stern. Die e-netz Südhessen bleibt von der Umstellung unberührt, denn der Netzbetreiber muss sich aus Wettbewerbsgründen in seiner Außendarstellung deutlich vom Energievertrieb unterscheiden.  oh

Brunnen – tierisch mystisch Wer mit der Straßenbahn vom Böllenfalltor zum Schloss fährt, entdeckt zwei einzigartige Brunnen: den Tier- und den Einhornbrunnen An der Ecke Nieder-Ramstädter Straße / Heinrichstraße steht der Tierbrunnen. Er ist ein frühes Zeugnis des Tierschutzes in Hessen. Im Jahr 1907 wurde er von dem Darmstädter Ehepaar Dorothea und Georg Passet gestiftet und ist – wie die Inschrift besagt – „Dem Tierschutzverein des Großherzogtums Hessen“ gewidmet. Gestaltet hat den Brunnen der Frankfurter Bildhauer Anton Lussmann (1864-1928) aus gelbem Sandstein. Aus Bronze sind die naturalistischen

Der Tierbrunnen.

Tierdarstellungen, die den Brunnen zu einem der populärsten in Darmstadt machen. Wie aus einem Stallfenster heraus schauen den Betrachter aus dem Mittelfeld zwei Pferde, ein Rind, ein Schaf und eine Ziege an. Über ihnen sitzen rechts

Foto: Arthur Schönbein

und links der großen Schale, die die Bekrönung bildet, zwei Pfauen. Ein Hundekopf mit geöffnetem Maul, im unteren Teil des Brunnens, speit das Wasser in ein halbrundes Becken. Aus zwei weiteren Drüsen, rechts und links am Sockel, fließt eben-

falls Wasser. 2011 wurde der Brunnen gründlich restauriert. Kurz nach der Einmündung der Schulstraße in die Kirchstraße liegt Richtung Innenstadt rechts ein großes Einhorn auf einem Sockel, aus dem wiederum aus vier Drüsen Wasser in ein vorgelagertes Becken fließt. Der Einhornbrunnen wurde 1956 von Hermann Geibel (1889-1972) entworfen, der seit 1934 eine außerordentliche Professur, unter anderem für angewandte Plastik, an der TH Darmstadt innehatte und auch danach als Bildhauer in Darmstadt ansässig blieb. War der Einhornbrunnen früher durch das leuchtende Weiß seines Muschelkalks kaum zu überse-

Zusammengetragen von Georgeta Iftode

Kunstnotizen. Nachdem in den vergangenen sechs Monagraphien Deutscher Reklamekünstler (herausgegeben vom Deutschen Museum, Hagen i. W.) die führenden norddeutschen Künstler der Reklame (Behrens, Bernhard, Ehmde usw.) behandelt wurden, ist das neueste 7. Heft als erstem Süddeutschen unserem Landsmann Emil Preetorius gewidmet. Die Münchener Neuesten Nachrichten schreiben darüber: In zwei Seiten gibt Dr. Fritz Sattler eine knappe, aber erschöpfende Würdigung des originellen Künstlers und dann folgt, mustergültig wiedergegeben, im bunten Wechsel eine reichhaltige Auswahl von schwarz-weißen und farbigen Arbeiten, Plakaten (darunter das für die vorjährige Ausstellung unseres Kunstvereins entworfene), Bucheinbänden und anderen buchgewerblichen Schöpfungen des Malers, der auf so ganz besondere Art grotesken Humor mit treffsicherstem dekorativem Geschmack im Dienst der „Werbezunft“ zu vereinigen weiß. Er scheint geradezu für die Kunst des Buchschmucks geboren und ist seiner Mittel in oft verblüffendem Grade sicher. Seine Einbanddecken, Titelblätter usw. wirken nicht bloß höchst dekorativ und im gutem Sinne auffallend – sie wecken auch stets durch einen schnurrigen Einfall das Interesse für den Inhalt der Bücher. Aber nicht in der bekannten Art, daß irgend ein Moment des Inhalts, sensationell aufgebauscht, auf der Decke des Umschlags zu sehen wäre. Da ist vielmehr, sinnbildlich oder illustrativ, der Geist des Buches angedeutet, oft in merkwürdig prägnanter Form erschöpfend festgestellt. Wo Preetorius Farbe anwendet, tut er das immer mit Kraft und einer Eigenart, die verbrauchte Mittel verschmäht. Man kennt seine karikaturistischen Typen, die die menschliche Gestalt gerne mit absonderlichem Humor zum Schnörkel und Ornament machen, oft aber auch menschliche Wunderlichkeit aufs treffendste kennzeichnen und immer, mit stahlharten Linien umrissen, glänzend gezeichnet sind – auch wenn er sich die äußerste Verzerrung gestattet.

Kerb in der Waldkolonie

Kunst im öffentlichen Raum – Teil 4

Kultur

Das stand vor 100 Jahren in dieser Zeitung

hen, so wurde er durch starke Bemoosung mit der Zeit immer unscheinbarer. Eine Reinigung der Brunnenplastik scheiterte aber zunächst an dem Wunsch der Witwe des Künstlers, die Bemoosung zu belassen, da dies künstlerisch so gewollt sei. Zwischenzeitlich wurde das Moos nun doch entfernt. Das Motiv des Einhorns zieht regelmäßig Menschen an, die es auf eigene Faust „verschönern“, etwa, in dem sie das Horn mit rosa Farbe anmalen. Das Einhorn wird seit der Antike immer wieder erwähnt: Man spricht ihm die Kraft zu, die Macht des Bösen zu überwinden und mit seinem Horn vergiftetes Wasser reinigen zu können. kir

Den Auftakt zu Darmstadts Kerben macht wie immer die Waldkolonie. Am Freitag (28.) eröffnet Schirmherrin Irmgard Klaff-Isselmann mit Kerbevadder Rainer Lach und dem Spielmannszug Worfelden um 18 Uhr auf dem Paul-Gerhardt-Platz die Kerb. Abends gibt es eine spanische Nacht mit Roberto Moreno aus Barcelona, der neben typisch spanischen Klängen auf seiner Gitarre auch deutsches Liedgut beherrscht und damit viel Stimmung ins Festzelt bringt. Melanie Delgado wird zu den spanischen Rhythmen Flamenco tanzen. Am Die Oldieband Springflute Samstag (29.) gibt es ab 15 Uhr spielt am Samstag (29.) um im Festzelt ein Begegnungscafé. 20 Uhr. Foto: Springflute Beim Spielfest gibt es für Kinder eine Ralley mit kniffeligen Fragen, für die sie sich sich beim Begegnungscafé bei den Senioren Hilfe holen können. Ab 20 Uhr spielt „Springflute“ ihre beliebten Oldies. Der Sonntag (30.) beginnt um 10.30 Uhr mit einem Frühschoppen, ab 14 Uhr gibt es einen Umzug. Gegen 16 Uhr wird die Kerweredd vom Kerwevadder erwartet. Ab 17 Uhr sorgt die Formation „Kolonia Express“ für Stimmung. Die Kerb endet auch in diesem Jahr am Montag (31.).  DT

Das Dugena- Haus als Förderstätte für Jung und Alt Gesellschaft

Sprache und Kultur Russlands im Mittelpunkt

Herausgeber: Klaus-Jürgen Hoffie, Helmut Markwort, Horst Vatter

IMPRESSUM

Von Max Strobel Seit 2013 hat der Verein zur Förderung der Erziehung, Bildung und Kinderjugendförderung GinCO es sich zum Ziel gesetzt, Kinder und Jugendliche in ihrer Entwicklung zu unterstützen und zu fördern. Aber auch die Erwachsenen kommen aufgrund des vielfältigen Projektangebots nicht zu kurz. „Zwedzdotchka“ (Sternchen), „Bukowka“ (Buchstabe), “Znatoki„ (Die Kenner) beschreiben nur eines der

vielen Angebote des Vereins rund um die Vorstandsvorsitzende Swetlana Ginsburg. Gemeint sind damit Russischkurse in drei verschiedenen Altersgruppen, um Kindern und Jugendlichen im Altern von sechs bis vierzehn Jahren Sprache und Kultur Russlands näherzubringen. Dabei reichen die Projekte von den Russischkursen und anderen Sprachangeboten, über Schachtraining, Tanz- und Theaterangebote hin zu Mutter-Kind-Kursen und „Baby-Boom“ für Kleinkinder und ihre Mütter. „Unser Ziel

ist es, Kinder und Jugendliche aller Nationalitäten anzusprechen und ihnen weitere außerschulische Bildungsmöglichkeiten zu bieten“, sagt Ginsburg. Der GinCo e.V. finanziert sich dabei durch die Teilnehmerbeiträge der momentan 128 Mitglieder, sowie die Unterstützung bei einzelnen Veranstaltungen durch andere Förderorganisationen. So konnte der Verein im Jahr 2014 mit Hilfe der Aktion Mensch ein dreitägiges SchachMathCamp für Kinder und Jugendliche ausrichten. Als Mitglied

der Interessengemeinschaft Darmstädter Migrantenselbsthilfeorganisationen setzen sich die Mitarbeiter dabei für eine Stärkung der demokratischen Kultur der Stadtgesellschaft und eine stärkere Vernetzung der einzelnen Vereine ein. Zusätzlich ist der Verein seit diesem Jahr offiziell beim Jugendamt als Jugendhilfeträger anerkannt. „Im Februar 2013, zu Beginn unserer Arbeit, hatten wir noch weniger als 60 Mitglieder. Vor allem jetzt im Sommer melden sich viele neue Teilnehmer an, so-

Verlag: Marktplatz Medien GmbH&Co KG Geschäftsführer: Ulrich Diehl (V.i.S.d.P.) Marktplatz 3 64283 Darmstadt Anzeigenberatung: Uwe Bock: 0 61 51 – 49 30 834 Anzeigengestaltung: Yannicka Russo (Grafix Medien) Kontakt Redaktion: Telefon: (0 61 51) 493 08 14 redaktion@darmstaedter-tagblatt.de

Kinder singen ein russische Volkslied.  Foto: GinCO

dass wir uns als Verein weiter vergrößern werden“, sagt Ginsburg und blickt voller Vorfreude in die Zukunft.

Marktplatz 3, 64283 Darmstadt Telefon 0 61 51 – 49 308 34 info@marktplatz-medien.de Vertrieb: 0 61 51 – 49 30 834

Redaktion: City-pix Ltd. / Arthur Schönbein (as) Sabine Beil (bei), Anke Breitmaier (ab), Georgeta Iftode (geta), Susanne Király (kir), Phil Henri Klüh (phil), Stephan Köhnlein (ko), Ingo Krimalkin Lohse (Comic), Walter Schwebel (wsw), Sandra Russo (sar), Max Strobel (mast), Linda Tonn (ton) Bildredaktion, Layout: Arthur Schönbein (City-pix Ltd.) Personenbezogene Daten werden im Rahmen der Geschäftsbeziehung gespeichert und nicht an Dritte weitergegeben. Das Urheberrecht von Gestaltung, Satz und Ausführung von Texten und Anzeigen liegt beim Verlag und darf nicht ohne Zustimmung verwendet oder kopiert werden. Für den Inhalt von Leserbriefen wird jegliche Haftung ausgeschlossen, Kürzungen bleiben vorbehalten.

Druck: Mannheimer Morgen Großdruckerei und Verlag GmbH, Dudenstraße 12 – 26, 68167 Mannheim Erscheinungsweise wöchentlich, 95.000 Exemplare


DARMSTÄDTER TAGBLATT

27. August 2015

Seite 3

Cookie, weiblich, kastriert, geb. 03/2013

Unsere Expertise: Erfahrung seit 1950. Foto: Christiane Sandner Cookie sucht einen Löwenbändiger oder zumindest jemanden, der über viel Katzenerfahrung verfügt und sich von ihr nicht einschüchtern lässt.

Mietverwaltung

Eigentumsverwaltung

Die HEAG Wohnbau GmbH übernimmt alle Aufgaben zur rentablen Vermietung Ihrer Immobilie. Die Maxime hierbei: Handeln in Ihrem Interesse und zwar jederzeit. Bei uns erwarten Sie kaufmännische Verwaltung auf Basis fundierter Marktkenntnisse, qualifizierte Mieterbetreuung und technische Verwaltung. Unser Kundenservice bietet exzellente Erreichbarkeit – 24-Stunden am Tag, 7 Tage die Woche, 365 Tage im Jahr – im Notfall auch am Wochenende. Eine leistungsstarke IT sorgt für zuverlässige und schnelle Reportings, Bilanzerstellung und die Gewinn- und Verlustrechnung nach neuesten Standards. Unsere straffe Ablauforganisation gewährleistet ein effizientes Rechnungs- und Mahnwesen.

Wenn es gilt, die Wünsche aller Miteigentümer in Übereinstimmung zu bringen ist eine wohnungswirtschaftliche Expertise von besonderem Wert. Denn ein professioneller Blick auf die Dinge hilft, die richtigen Entscheidungen zu treffen. Neben der selbstverständlichen Erfüllung der im WEG festgeschriebenen Aufgaben verstehen wir unter einer umfassenden Betreuung auch die Bereitstellung technischer Kompetenz und das Angebot der zusätzlichen Verwaltung Ihrer Mietwohnung zu fairen Bedingungen. Unser Anspruch ist es, den Wert Ihres Immobilienvermögens langfristig zu erhalten, während Sie sich in allen Angelegenheiten um Ihre Immobilien auf uns verlassen können.

Bad Nauheimer Straße 4 | 64289 Darmstadt Tel. 0 61 Hund_Katze_138x60_neues 51 36 00 - 300 | www.heagwohnbau.de CI.pdf

1

26.05.14

10:57

Fremden gegenüber verteidigt Cookie ihr Revier nämlich vehement. Andere Katzen mag sie nicht und das war auch der Grund, weshalb die zwei Jahre alte, weiß-getigerte Katze ins Tierheim kam. Cookie ist lebhaft, neugierig und verspielt, aber auch leicht gereizt. Sie hat in einer Wohnung mit Balkon gelebt, möglicherweise würde es ihr allerdings gut tun, wenn sie einen Teil ihrer Energie als Freigängerin verbrauchen könnte. DT

Ein Unternehmen der bauverein AG Darmstadt

Der Erlebnis-Fachmarkt

C

für Tierfreunde

M

Y

CM

MY

■■Kontakt:

CY

Tierschutzverein Darmstadt und Umgebung e. V., Alter Griesheimer Weg 199 – 64293 Darmstadt Tel.: 06151-891470

CMY

K

KÖLLE-ZOO WEITERSTADT Robert-Koch-Strasse 1a / 64331 Weiterstadt ÖFFNUNGSZEITEN Montag bis Samstag: 10:00 - 20:00 Uhr

www.koelle-zoo.de www.facebook.de/koellezoo

Eine Brücke zwischen Sport & krebskranken Kindern Die Aktion von Jonathan Heimes und Andrea Petkovic.

Mehr Informationen: www.dumusstkaempfen.de

Inklusives Bistro: Lecker Essen zum kleinen Preis D42 bietet Arbeitsplätze für psychisch Kranke

Gesellschaft Von Linda Tonn

Parallel trifft eine weitere Gruppe in der Dieburger Straße zusammen mit Restaurantfachfrau Alexandra Stapf die letzten Vorbereitungen für die Mittagsgäste. Neben Bewohnern der verschiedenen Tagesstätten gehören bereits einige Ärzte aus dem anliegenden Alicehospital zu den Stammkunden des D42, in dem neben einem Mittagstisch nachmittags Kaffee und Kuchen über den Tresen wandern. Für ihre Arbeit erhielten die Mitarbeiter ein therapeutisches Entgelt, erklärt Bock.

Nach umfangreichen Bauarbeiten hat das Bistro D42 neu eröffnet. 42 Gäste können in der Dieburger Straße 42 bei einem günstigen Mittagstisch oder Kaffee und Kuchen zusammensitzen. Für das leibliche Wohl sorgen psychisch Kranke. Ein kräftiges Sonnengelb empfängt jeden, der das Bistro D42 betritt. Auf einer kleinen Empore laden apfelgrüne Sitzecken, helle Tische und eine stilvolle Theke ein. Für einen Euro gibt es einen Filterkaffee, etwa sechs Euro zahlen die Gäste für den Mittagstisch. Das Besondere: Die Bedienungen in den grünen Schürzen sind Menschen mit einem Handicap. „Wir beschäftigen etwa 25 psychisch Kranke, die in unseren Tagesstätten in Griesheim, Darmstadt und Eberstadt leben“, erklärt Claudia Bock, die seit Mitte Juni für den Betrieb der einladenden Räume sorgt.

Bei der Neueröffnung (v. l.): Michaela Voss (Innenarchitektin), Claudia Bock (Caritasverband), Jürgen Müller (bvd Gewerbe GmbH), Franz-Josef Kiefer (Caritas-Direktor), Sybille Hüther (bvd Gewerbe GmbH). Foto: Arthur Schönbein

Benjamin Bussweiler hat viel zu tun. Geschickt balanciert er Tabletts mit Sektgläsern durch die Reihen von Gästen. Angeleitet von Koch Thomas Naudt versorgt der junge Mann mit dem auffallenden Ohrschmuck an vier Tagen in der Woche die Besucher mit frischen Gerichten und Getränken. Die Ar-

beit hinter dem Tresen und in der Küche gebe ihm viel Selbstvertrauen. Außerdem sei sie „aufregender als der Alltag in der Tagesstätte.“ Bis das inklusive Konzept stand und die Wände in frischen Farben erstrahlten, sei es „eine längere Reise gewesen“, erzählt Bock, die bereits ähnliche Projekte in

Lorsch und Bensheim leitet. Sie möchten den psychisch Kranken eine Perspektive geben und sie an eine Arbeitsstelle heranführen. Was am Ende, lecker angerichtet, zu einem kleinen Preis angeboten wird, bereiten vormittags kleine Teams im Caritaszentrum Schweizer Haus zu.

Zugang zum realen Leben Caritas-Direktor Franz-Josef Kiefer ist stolz auf das moderne Bistro, hinter dessen Namen sich der Standort in der Dieburger Straße verbirgt. Den psychisch Kranken werde der Zugang zum realen Leben eröffnet. „Wir planen, künftig den Mitarbeitern eine Ausbildung zu ermöglichen.“ Der Mittagstisch komme gut an, und Kiefer ist froh „diesen

Weg beschritten zu haben“. 80.000 Euro hat der Caritasverband in den Umbau investiert. Dabei hat jedes Detail eine Bedeutung: Das Gelb vermittle ein Gefühl der Heiterkeit, wohingegen das Apfelgrün eine beruhigende Atmosphäre schaffe, erklärt Innenarchitektin Michaela Voss das Konzept. Für die Darmstädter Sozialdezernentin Barbara Akdeniz ist das Bistro eine „Keimzelle von Inklusion.“ Hier werde Begegnung geschaffen und Arbeit geboten.

Info Vor 37 Jahren eröffnete das Gemeindepsychiatrische Zentrum Darmstadt ein Café für psychisch kranke Menschen in der Landgraf-Georg-Straße – ein Ort, an dem sich die häufig isoliert lebenden Menschen treffen und preiswert essen konnten. Rund 20 Jahre später eröffnete das Tagescafé in der Pützerstraße, das im Jahr 2000 in die Dieburger Straße 42 umzog.

Das Fotobuch zu Nibelungenfahrt und Oldtimertreff 2014 Für Liebhaber alter Autos und Ralleyteilnehmer

Literatur 50 Jahre alt ist der Renn- und Touring-Club Eberstadt e.V. (RTCE) im vergangenen Jahr geworden. Ein Buch dokumentiert nun seine Geschichte. Bekannt ist der südhessische Ortsclub bei Oldtimer-Fans weit über den Rhein-Neckar-Raum hinaus, nicht zuletzt durch die Nibelungenfahrt. Alle zwei Jahre am letzten Aprilwo-

chenende treffen sich Oldtimer-Freunde zu der eintägigen Fahrt mit einer tourensportlichen Wertung für vierrädrige Oldtimerfahrzeuge bis Baujahr 1984. Damit Rallye-Teilnehmer die Tourstrecke kennen und wissen, welche Orientierungsaufgaben während der rund 200 Kilometer langen Fahrt zu lösen sind, erhalten sie ein sogenanntes Roadbook. Das RTCE Roadbook

ist ein Bildbericht zur 27. Nibelungenfahrt, an der knapp 150 Oldtimer aus allen Epochen teilnahmen. Das Flipbook im handlichen Format wird dem Ereignis mit viel Bild und wenig Wort gerecht: Ein Muss für alle Ralleyteilnehmer und Liebhaber alter Autos, die hier ebenso ausgiebig zu bewundern sind wie Zuschauer, Fahrer und Veranstalter.  ab

Das Buch RTCE Roadbook – 50 Jahre Renn- und Touring-Club Eberstadt, 27. Nibelungenfahrt und Oldtimertreff 2014, Fotos von Christoph Rau sowie anderen Fotofgrafen, Verlag Surface Book, EDITION DARMSTADT.

Jonathan Heimes & Philipp Lahm

Elternstammtisch Selektiver Mutismus Selektiver Mutismus ist eine durch Ängste ausgelöste Kommunikations- und Verhaltensstörung, die sich in extremer Schüchternheit, Blockaden und Schweigen in bestimmten Situationen (Kindergarten, Schule) ausdrückt. Eltern von betroffenen Kindern treffen sich am Samstag (29.) um 18 Uhr zum Austausch bei einem gemeinsamen Spaziergang am Oberwaldhaus. Interessierte Eltern sind herzlich eingeladen. Treffpunkt: Vor dem Eingang zum Restaurant Oberwaldhaus.  DT

■■Sa., 29.8., 18 Uhr, Oberwaldhaus, weitere Informationen und Kontakt per E-Mail: mutismus-da@gmx.de

,,Mit Kind und Kegel auf den Wochenmarkt‘‘ „Datterichs Wochenmarkt“ geht am Samstag (29.) in die nächste Runde. Die verschiedenen Marktstände laden mit ihren Essensangeboten, sowie Sitzmöglichkeiten zum Verweilen und Genießen ein. Neben den vielfältigen Produkten aus der Region erwartet die Besucher das Rezept des Monats und eine „grüne“ Leseecke von Thalia. Für die Kinder gibt es ein buntes Programm mit einem Mal- und Bastelangebot sowie Luftballonmodellage, Hüpfpferde und Kinderschminken. Selbstverständlich ist auch wieder der Datterich höchstpersönlich anwesend. Im Rahmen von „Datterichs Wochenmarkt“ werden jeden letzten Samstag im Monat von 8 bis 14 Uhr zahlreiche Aktionen angeboten.DT

■■Nächste Termine von „DatteDas „RTCE Roadbook“. 

Foto: Surface Verlag

richs Wochenmarkt“: 26. September und 31. Oktober.


DARMSTÄDTER TAGBLATT

Seite 4

27. August 2015

Rund ums Haus Anzeigen Sonderveröffentlichung

Zuhause rundum wohlfühlen Gesundes Raumklima

Wohnen

Telefon 0 62 09 / 79 73 79 Mobil 0174 / 9 71 95 60 www.veinal-rheinmain.de  (0 60 71) 9 88 10

Zäune • Gitter • Tore

aht und 1 300 000 m Dr Tore d un n re Tü 1800 r! immer am Lage

● Komplette Draht-, Aluu. Stahlmattenzäune ● Tür- und Toranlagen ● freitragende Schiebetore ● Ranksysteme ● fertige Hundezwinger ● Mobil-Bauzäune ● sämtliche Zaunpfosten ● sämtliche Drahtgeflechte

www.draht-weissbaecker.de

V. S.-Stahlmattenzaun

● Alu-Zäune ● Alu-Tore u. -Türen ● Alu-Balkongeländer ● Schranken ● Drehkreuze ● Torantriebe ● Montagen

Für Europäer hat eine gesunde Wohnsituation einen höheren Stellenwert, wenn es um die persönliche Gesundheit geht, als Nichtrauchen oder Sport. Das ist eines der Ergebnisse des „Healthy Homes Barometers“.

Im Rahmen der vom weltweit größten Dachfensterhersteller Velux in Auftrag gegebenen repräsentativen ALU Studie wurden 12.000 Personen aus zwölf europäischen Ländern nach ihrer Einstellung und ihrem Verhalten in Bezug auf heimischen Komfort, Energieverbrauch und Auswirkungen auf die Umwelt befragt – darunter auch Anzeigen: nach den wichtigsten Kriterien, die dazu beitragen, Schlafen in einem mit Rollläden abgedunkelten Zimmer sorgt für erholsamen Schlaf. Am Morgen erleichtern erste Sonnenstrahlen Tel.: 0 61 51 - 49 30 834 gesund zu bleiben. Hierbei das Aufstehen und frische Luft macht nicht nur wach, sondern ist zudem gesund.  Foto: Velux Deutschland GmbH/akz-o u.bock@darmstaedter-tagblatt.de landeten „gesunder Schlaf“, Marktplatz 3 ■ 64283 Darmstadt „frische Luft“ und „ausreichend Tageslicht“, die direkt che Bedeutung ihr persönli- Zudem trocknen viele Euro- kannt zu sein. Sie verbinden oder indirekt von einer ge- ches Wohnumfeld für die ei- päer ihre Wäsche im Haus, ein gutes Raumklima eher sunden Wohnsituation ab- gene Gesundheit hat, heißt trotz des dadurch steigen- mit dem eigenen Wohlbehängen, auf den vorderen das noch lange nicht, dass den Risikos für Atemwegser- finden als mit ihrer GesundPlätzen, während „Nicht- sie sich auch entsprechend krankungen durch ein hö- heit. rauchen“ und „regelmäßige verhalten. Zwischen Theorie heres Feuchtigkeitsniveau Für die Macher der Studie sportliche Betätigung“ erst und Praxis klafft eine große und der Gefahr der Schim- ist klar: „Wenn wir wollen, an sechster bzw. siebter Stel- Lücke: So sorgen sich zwar melbildung in den eigenen dass die Europäer gesund le folgen. etwa 60 % der Europäer um vier Wänden. Dieser Zusam- wohnen, müssen wir diese Doch trotz der Tatsache, die Luftqualität in den eige- menhang zwischen dem In- Wissenslücke schließen“, erdass die Europäer anschei- nen vier Wänden, aber nur nenraumklima und Krank- klärt Michael K. Rasmussen, 64579 Gernsheim 64372 Ober-Ramstadt Wallstraße 7 Nieder-Ramstädter Straße 70 nend ein intuitives Ver- die Hälfte von ihnen (28 %) heiten wie Asthma scheint Marketingleiter der Velux Tel.: 0 62 58 / 8 33 80 Tel.: 0 61 54 / 80 39 80 ständnis dafür haben, wel- lüftet regelmäßig im Winter. vielen Europäern nicht be- Gruppe.  akz-o

Maschenweite 50/200 mm, 0,83 m hoch € 14.80 Knotengeflecht € 57.90 50-m-Rolle, 1,50 m hoch, verzinkt Drahtgeflechtfabrik und Drahtzaunbau Verwaltung: Steinstraße 46–48, 64807 Dieburg Betrieb: Darmstädter Straße 2–10 Telefon: (0 60 71) 9 88 10, Fax 51 61

Dacharbeiten

• Gerüstbau kostenlos • Altdachumdeckungen • Dämmung v. Dach u. Wand • Dachrinnenarbeiten • Flachdachsanierung • Fassadenarbeiten • Reparaturen aller Art

Prüfen Sie unser kostenloses Angebot vor Ort Schulz Dachdeckerei GmbH Rodenbach Tel. 0176 72863151 (Hr. Fuchs) SchulzRodenbach@t-online.de

64404 Bickenbach Bachgasse 1 Tel.: 0 62 57 / 8 69 50

Wir fi nden für Sie die passende Tür! Türen-Wochen bei HolzLand

Becker! In PREIS und AUSWAHL unschlagbar - HolzLand Becker Tür mit 4 Querstreifen

Diese Auswahl an Türen zu den HammerAngeboten habe ich noch nirgends gesehen!

Glastür Satinato

Weißlack 9010, eckig, Röhrenspankern, DIN L & R, erhältlich in versch. Standard-Maßen (ohne Drücker)

8mm ESG, Milchglas, Officebandbohrung, Maße: 83,4 x 197,2 cm

vorher 149,–

vorher 309,–

TOP PREIS!

TOP PREIS!

119,–

129,–

€/Stk.

€/Stk.

Türblatt und Zarge Pinie hell cross Dekor

Türen-Komplettpaket CPL-Weißlack

Maße: 86,0 x 198,5 x 14,5 cm

Element mit Türblatt in Röhrenspanplatte, Rundkante, inkl. Drücker Edelstahl L-Form, Maße: z.B. 86,0 x 198,5 x 14 cm

(weitere Abmessungen und Wandstärken auf Anfrage, ohne Drücker)

vorher 279,–

vorher 249,–

TOP PREIS!

TOP PREIS!

179,–

199,–

€/Stk.

Größte Auswahl Deutschlands

|

Markenqualität

|

€/Set

Profi-Beratung

|

Montageservice

Irrtümer, Druckfehler und Preisänderungen vorbehalten. Farbdarstellung unverbindlich. Alle Maße sind ca.-Angaben.

Obertshausen HolzLand Becker GmbH & Co. KG Albrecht-Dürer-Straße 25 63179 Obertshausen Telefon 0 61 04/95 04- 0 info@holzlandbecker.de

Unser Sortiment

Weiterstadt Mo - Fr 8.00 - 19.00 Uhr Sa 8.30 - 18.00 Uhr So* 13.00 - 17.00 Uhr *Sonntag Schautag, keine Beratung/Verkauf

HolzLand Becker GmbH & Co. KG Gutenbergstr. 20 (gegenüber Loop 5) 64331 Weiterstadt Telefon 0 61 51/78 53 87-0 weiterstadt@holzlandbecker.de

Mo - Fr Sa

9.00 - 20.00 Uhr 9.00 - 20.00 Uhr

In Weiterstadt: Böden vorrätig. Weitere Produkte innerhalb 48 Std. lieferbar!

• Traumböden • Wohnen im Garten • Wand & Decke • Holzbau & Platten • Türen • Express-Schreinerei • Möbelsysteme auf Maß

www.holzlandbecker.de

|

Lieferservice


DARMSTÄDTER TAGBLATT

27. August 2015

Seite 5

Sulu: Partie auf Augenhöhe gegen Hoffenheim Der Kapitän spielte einst für den kommenden Gegner

Lilien

 

Mit Anfang 20 spielte Aytac Sulu für die TSG 1899 Hoffenheim, den nächsten Gegner der Lilien (Samstag, 15.30 Uhr, Merck-Stadion am Böllenfalltor). Auch wenn Hoffenheim von der Infrastruktur und den Finanzen ganz andere Möglichkeiten hat als die 98er, so erwartet Sulu doch eine Partie auf Augenhöhe, wie er im Interview mit Tagblatt-Autor Stephan Köhnlein verriet. DT: Herr Sulu, Sie haben von 2007 bis 2009 für die zweite Mannschaft der TSG Hoffenheim gespielt. Wie kam es dazu und welche Erinnerungen haben Sie an die Zeit? Aytac Sulu (AS): Ich habe zuvor zwei Jahre beim Bahlinger SC gespielt. Der damalige Trainer in Hoffenheim, Alfred Schön, der auch als Scout arbeitet, ist dort auf mich aufmerksam geworden. Ich bin dann nach Hoffenheim gewechselt und durfte auch nach einem halben Jahr mit den Profis ins Trainingslager reisen. DT: Wie weit waren Sie von einem Einsatz in der ersten Mannschaft entfernt? AT: Nach dem Aufstieg der Profis in die Bundesliga und der Herbstmeisterschaft damals, war es für mich unglaublich schwer, Einsät-

Naturkosmetik und kosmetische Gesichtsbehandlungen Luisenstrasse 18 • 64283 Darmstadt Fon 06151 308 30 99 www.hautsache-darmstadt.de

Aytac Sulu (rechts) mit starker Leistung im Spiel gegen den FC Schalke 04.

ze zu bekommen. Für mich war es dann der richtige Weg, den Verein wieder zu verlassen.

in kleinen Schritten weiterentwickeln sollten. Uns mit Hoffenheim zu vergleichen, ist sehr schwierig, da aufgrund der finanziellen MitDT: Hoffenheim gilt in vie- tel bei der TSG ganz andere len Punkten als das krasse Voraussetzungen herrschen. Gegenstück zu Darmstadt. Gibt es aus Ihrer Sicht sport- DT: Kann Darmstadt auf liche oder organisatorische Dauer Hoffenheim Paroli Dinge, die man bei den Li- bieten? Und was erwarten lien von Hoffenheim über- Sie für die kommende Parnehmen könnte oder sollte? tie? AT: Hoffenheim hat natür- AT: Langfristig ist Hoffenlich ganz andere Möglich- heim sicherlich noch ein keiten, insbesondere in der ganzes Stück von uns entInfrastruktur ist das absolu- fernt. Aber ich glaube, am te Spitze in Deutschland. Ich Wochenende können wir ihglaube, dass wir weiterhin nen eine Partie auf Augenauf uns schauen und uns höhe liefern. Wir wissen, wie

Die Lilien auf Schalke

Foto: Arthur Schönbein

stark die TSG ist, aber wer- nen. Wir werden alles dran den auch genau analysieren, setzen, die Punkte hier zu wo wir eventuell vorhande- behalten. ne Schwächen nutzen kön-

Aytac Sulu Geboren am 11. Dezember 1985 in Heidelberg. Der Deutsch-Türke begann seine Karriere beim SV Sandhausen, spielte für den Bahlinger SC, TSG 1899 Hoffenheim II, VfR Aalen, Gençlerbirligi Ankara (Türkei) und SC Rheindorf Altach (Österreich). Anfang 2013 kam er zu den Lilien, wurde sofort zur Stütze in der Abwehr und später auch Kapitän. Er ist der einzige Stammspieler der aktuellen Mannschaft, der Ende der Saison 2012/13 mit den 98ern eigentlich schon sportlich abgestiegen war und anschließend zweimal hintereinander aufstieg. Bislang bestritt er für die Lilien 89 Pflichtspiele, in denen er sieben Treffer erzielte und fünf Tore vorbereitete. 20 Mal wurde er mit einer Gelben Karte verwarnt, einmal sah er bislang Rot.

Mit Krombacher zu den Lilien

Gemeinsam mit Krombacher verlost das Darmstädter Tagblatt zu jedem Heimspiel der Lilien 2 x 2 Sitzplatzkarten auf der Entega Tribüne! Schicken Sie eine Mail bis spätestens Dienstag, 12 Uhr vor dem nächsten Heimspiel mit Ihren vollständigen Kontaktdaten an lilien@darmstaedter-tagblatt.de. Im Betreff muss der Name der Gastmannschaft stehen. Mit ein bisschen Glück können Sie unseren Lilien beim nächsten Heimspiel zujubeln! Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Musik kann eine Brücke sein Konzert

Classic for peace – Internationaler Musikalischer Jugendaustausch 2015

Neuer Kurs für ehrenamtliche Hospizbegleiter Der Evangelische Hospiz- und Palliativ-Verein Darmstadt e.V. veranstaltet auch in diesem Jahr wieder einen Kurs zur Qualifizierung ehrenamtlicher Hospizbegleiter im ambulanten und stationären Dienst. Der Kurs beginnt am 11. September, dauert bis Mai 2016 und gibt nicht nur Informationen über die palliative Versorgung, sondern will die Teilnehmer auch für die Themen Sterben und Tod, Spiritualität, Kommunikation mit Sterbenden und ihren Angehörigen und der Bewältigung der eigenen Trauer sensibilisieren. DT

„Classic for peace“ (CFP) definiert Eingliederung als demokratisches Miteinander, ohne politisch zu sein. Ein Zeichen für den Frieden, für die Verständigung, für die Gemeinschaft. Die Plattform dafür ist die Musik. Jugendliche aus der Ukraine und Russland musizieren gemeinsam mit jungen Musikern der Kammerphilharmonie Frankfurt unter der Leitung von Anna Skryleva. Die Musiker spielen nicht nur bekannte Instrumente wie Violine, Flöte, Trompete, Saxophon und Akkordeon. Es werden auch Volksinstrumente wie Bajan, Domra und Balalaika zu hören sein. Geplant sind Konzerte in Wiesbaden, Darmstadt und Berlin. Dabei geht es um die musikalische gegenseitige Bereicherung und den multikulturellen zwischenmenschlichen Dialog: Al-

■■Einen Informationsabend gibt Gemeinsam musizieren mit der Kammerphilharmonie Frankfurt.

le teilnehmenden ukrainischen und russischen Kinder und Jugendlichen wohnen bei den deutschen Familien in Darmstadt. So lernen sich beide Seiten im Alltag kennen. Das Konzept für diesen musikalischen Dialog nach Noten stammt von der in Russland geborenen Dirigentin Anna Skryleva, die

CFP im vergangenen Jahr gegründet hat und bereits zuvor mit engagierten Projekten für Aufsehen sorgte: „Mit diesem Projekt möchten wir über klassische Musik jungen Menschen eine Perspektive auf ein friedliches Zusammenleben aufzeigen und neue Werte wie Toleranz und gegenseitigen Respekt vermitteln.“

Nicht warten. Starten.

ab monatlich

159,00 €

2,99 % eff. Jahreszins, inkl. 5 Jahren Garantie* Renault Kadjar Life ENERGY TCe 130: Fahrzeugpreis** 18.610,00 € inkl. Renault flex PLUS Paket* im Wert von 620,00 €. Bei Finanzierung: Nach Anzahlung von 2.658,95 € Nettodarlehensbetrag 15.951,05 €, 60 Monate Laufzeit (59 Raten à 159,00 € und eine Schlussrate: 8.375,81 €), Gesamtlaufleistung 50000 km, eff. Jahreszins 2,99 %, Sollzinssatz (gebunden) 2,95 %, Gesamtbetrag der Raten 9.381,00 €. Gesamtbetrag inkl. Anzahlung 20.415,76 €. Ein Finanzierungsangebot für Privatkunden der Renault Bank, Geschäftsbereich der RCI Banque S.A. Niederlassung Deutschland, Jagenbergstraße 1, 41468 Neuss • Manuelle Klimaanlage • Radio USB+Bluetooth® • Tempopilot • Automatische Parkbremse • 16-Zoll-Stahlfelgen Renault Kadjar ENERGY TCe 130: Gesamtverbrauch (l/100 km): innerorts: 6,8; außerorts: 4,9; kombiniert: 5,6; CO2-Emissionen kombiniert: 126 g/km. Renault Kadjar: Gesamtverbrauch (l/100 km): kombiniert: 5,8 – 3,8; CO2-Emissionen kombiniert: 130 – 99 g/km (Werte nach Messverfahren VO [EG] 715/2007).

Weitere Bilder auf www.darmstaedter-tagblatt.de

Fotos: Arthur Schönbein

Renault KADJAR

Foto: Veranstalter

Am 3. September (Donnerstag) präsentieren ukrainische und russische Nachwuchsmusiker und 14 junge Streicher der Kammerphilharmonie Frankfurt ihre Musik für den Frieden in der Pauluskirche.sar

■■Do., 3.9., 19 Uhr, Pauluskirche, mehr Infos unter www.classicforpeace.de

es am Montag (31.) um 18 Uhr im Haus Salem, Stiftstr. 12a. Anmeldung: Anneli Lichtenberger und Anette Rehor, Tel.: 06151 / 599 43 99 oder ambulant@ev-hospizverein.de

Wöchentlich:

95.000 Exemplare

Besuchen Sie uns im Autohaus. Wir freuen uns auf Sie.

KARA AUTOMOBILE GMBH&CO.KG Otto-Röhm-Str. 86 • 64293 Darmstadt Tel.: 06151-870070 *2 Jahre Renault Neuwagengarantie und 3 Jahre Renault Plus Garantie (Anschlussgarantie nach der Neuwagengarantie gem. Vertragsbedingungen) für 60 Monate bzw. 50.000 km ab Erstzulassung. **Abbildung zeigt Renault Kadjar Bose Edition mit Sonderausstattung.

Wir hoffen auf ➔ TIPP DES TAGES Heimsieg gegen Hoffenheim! • Bäder aus Rohrreinigung einer Hand

• Abwasserrohre mit der

 Rohrreinigung

Videokamera prüfen

• Abwasserrohre mit der Gasleitungssanierung Videokamera prüfen

ohne Schmutz und Wände Ernst-Ludwig-Straße 12 • 64283 Darmstadt

 Gasleitungssanierung Tel. 0 61 51 - 26 341 • Fax 0 61 51 - 25 605 aufstemmen ohne info@modehaus-roemer.de Schmutz und E-Mail: • Wartung und Einbau von Wände aufstemmen

www.modehaus-roemer.de Gasheizungsanlagen

 Wartung und Einbau von • Bäder aus einer Hand Gasheizungsanlagen • Sanitär-Heizung  Sanitär-Heizung ➔ TIPP DES TAGES Kleinreperaturen Kleinreparaturen

• Beratung, Planung

 Beratung, Planung Sanitär und Heizung Sanitär und Heizung

SACHSENCAR SACHSENCAR

AUTOVERMIETUNG AUTOVERMIETUNG z. B. Ford Fiesta z. B. Ford Fiesta

29 €/ Fiesta Tag z.ab B.ab Ford 29 € / Tag Nutzen Sie unser günstiges ab 29 € / Tag Wochenoder • Elektroarbeiten NutzenMonatsangebot Sie unser günstiges  Elektroarbeiten Nutzen Sie7unser günstiges Wochenoder Monatsangebot Beispiel: Tage ab 159 € SANITÄR & HEIZUNG Wochen- incl. • Bäder aus Rohrreinigung oder Monatsangebot 1111 km Beispiel: einer Hand 28 Tage ab 359 € • Abwasserrohre mit der Beispiel: Riedeselstraße 54 7 Tage ab 159 € incl.  Rohrreinigung incl. 2222 km1111 km Videokamera prüfen 7 Tage ab 159 € incl. km 64283 Darmstadt Transporter ab € 28 Tage ab 359 € incl.351111 2222 km • Abwasserrohre mit der Gasleitungssanierung 28 Tage ab 359 € incl. 2222 km Tel. 0 61 51 / 4 82 97 Griesheim, Videokamera prüfen Transporter ab 35 € und auf ohne Schmutz und/ 4 Wände Fax 0 61 51 83 64 Wilhelm-Leuschner Str. 270 Transporter ab 35 € und auf  Gasleitungssanierung Anfrage Mobil 0171 / 69 34 320 aufstemmen Ecke Nordring Anfrage ohne Schmutz und www. Telefonsachsencar.de 0 61 55 - 62 0 49 willig-sanitaer@t-online.de • Wartung und Einbau von Wände aufstemmen www. sachsencar.de www.sachsencar.de www.willig-sanitaer.de Gasheizungsanlagen Griesheim, Wilhelm-Leuschner Str. 270 Fliesenarbeiten • Fliesenarbeiten

 Wartung und Einbau von • Bäder aus einer Hand Gasheizungsanlagen • Sanitär-Heizung

 Sanitär-Heizung Kleinreperaturen Kleinreparaturen • Beratung, Planung

 Beratung, Planung

Ecke Nordring Griesheim, Wilhelm-Leuschner Str. 270 Ecke06155-62049 Nordring Telefon Telefon 06155-62049


DARMSTÄDTER TAGBLATT

Seite 6

27. August 2015

Country, Folk & Blues

Unsere Angebote vom 31.08. bis 05.09.2015 Gelbwurst hausgemacht mit ausgesuchten Gewürzen

Grobe Mettwurst

0,72 pro 100g

Mediterraner Nudelsalat mit Tomaten und Ruccola

1,19 pro 100g

hausgemacht, mit oder ohne Kümmel

0,92 pro 100g

aus eigener Schlachtung

0,65 pro 100g

Angebotskracher am Mittwoch und Donnerstag 500 g Fleischkäse zum selbst backen und 500 g hausgemachter Kartoffelsalat

6,50 statt 9,50

Mittagstisch 11 – 14 Uhr (auch zum Mitnehmen)

Montag, 31. August

Puten-Paprikagulasch mit Butterknöpfle und grünem Salat Vegetarisches Massaman-Curry

5,80 4,90

Kalbsfrikadelle mit Salzkartoffeln und Kohlrabigemüse Tagliatelle mit frischen Pfifferlingen

6,00 5,20

Holzfäller-Schnitzel mit gebratenen Steinchampignons, Speck, Zwiebeln, Bratkartoffeln und Gurkensalat Pellkartoffeln mit Kräuterdip und Rote Beete

5,80 4,50

Cordon bleu vom Schwein mit Erbsen - Karottengemüse und Kartoffelpüree Spinatlasagne mit Käse überbacken und Tomatensalat

5,80 5,20

Seelachsfilet mit Remouladensoße und Kartoffelsalat Hausgemachter Milchreis mit Landobst, Zucker und Zimt

5,00 4,20

Dienstag, 01. September

Mittwoch, 02. September

Donnerstag, 03. September Freitag, 04. September

Hauptsitz Weiterstadt: Schleifweg 47, 64331 Weiterstadt, Telefon: 06150 - 2205 Filiale Darmstadt: Heimstättenweg 81a, 64295 Darmstadt, Telefon: 06151 - 311504 info@metzgerei-marienhof.de | Online-Catering auf: www.metzgerei-marienhof.de Öffnungszeiten: Montag bis Freitag: 07:15 - 18:00 Uhr, Samstag: 07:30 - 12:30 Uhr

en: bis zu Volkswag ie1 sichern. Jetzt bei äm pr el hs ec 2.500 € W

Tauschen Sie Ihr aktuelles Fahrzeug gegen ein neues Modell von uns. Auto, wechsle dich: Geben Sie uns Ihren Gebrauchten, tauschen Sie ihn gegen ein neues, emissionsärmeres Volkswagen Modell und erhalten Sie bis zu 2.500 € Wechselprämie. Also, nicht lange überlegen, sondern bis 31.08.2015 bei uns vorbeischauen und profitieren.

Tiguan LOUNGE BMT 2.0 TDI, 81 kW (110 PS), 6-Gang Kraftstoffverbrauch, l/100 km: innerorts 6,2/außerorts 4,7/kombiniert 5,3/ CO2-Emissionen, g/km: kombiniert 138. Ausstattung: Leichtmetallräder, Karosserie verzinkt, zahlreiche Ablagemöglichkeiten, Elektronisches Stabilisierungsprogramm mit Gegenlenkunterstützung, ABS, ASR, EDS, MSR und Gespannstabilisierung, 12-V-Steckdose im Gepäckraum, Klimaanlage, Multifunktionsanzeige „Plus“ u. v. m. Das Finanzierungsbeispiel basiert auf einer jährlichen Fahrleistung von 10.000 km.

Fahrzeugpreis:

22.980,00 €1

inkl. Erlebnisabholung in der Autostadt Wolfsburg Anzahlung: Nettodarlehensbetrag:

8.342,76 € 14.637,24 €

– ive Paket All inklus tie an ar G e 48 Monat 3 ng. und Wartu

Sollzinssatz (gebunden) p. a.: Effektiver Jahreszins: Laufzeit: Schlussrate: Gesamtbetrag:

1,88 % 1,90 % 48 Monate 10.900,00 € 23.946,76 €

48 Monatsraten à

98,00 €2

1 Bei Neufahrzeugbestellung eines Volkswagen Pkws vom 01.07.2015 bis 31.08.2015 erhalten Sie bei nachgewiesener Verschrottung (ab 01.07.2015) Ihres Gebrauchtfahrzeugs durch einen zertifizierten Verwerter eine modellabhängige Prämie von bis zu 2.500 €. Erstzulassung Gebrauchtfahrzeug vor dem 01.09.2006. Zulassungsdauer Altfahrzeug 4 Monate auf Ihren Namen. Alternativ erhalten Sie bei Neufahrzeugbestellung eines Volkswagen Pkws und gleichzeitiger Inzahlungnahme Ihres Gebrauchtwagens eine attraktive Prämie. Das Gebrauchtfahrzeug muss mindestens 4 Monate auf Ihren Namen zugelassen sein. Bei beiden Aktionen sind Konzernfahrzeuge (Audi, Porsche, SEAT, Škoda) ausgenommen. Nähere Informationen zu diesen Aktionen erhalten Sie bei uns. 2 Ein Angebot der Volkswagen Bank GmbH, Gifhorner Str. 57, 38112 Braunschweig, für die wir als ungebundener Vermittler gemeinsam mit dem Kunden die für die Finanzierung nötigen Vertrags-unterlagen zusammenstellen. Das Angebot gilt für Privatkunden und gewerbliche Einzelabnehmer mit Ausnahme von Sonderkunden für ausgewählte Modelle. Bonität vorausgesetzt. Nähere Informationen erhalten Sie unter www.volkswagenbank.de und bei uns. 3 Beinhaltet alle laut Serviceplan fälligen Inspektionen während der Vertragslaufzeit. Ein Angebot der Volkswagen Leasing GmbH, Gifhorner Str. 57, 38112 Braunschweig Abbildung zeigt Sonderausstattungen gegen Mehrpreis.

Ihr Volkswagen Partner

Autohaus J. Wiest & Söhne GmbH Hilpertstr. 6, 64295 Darmstadt, Tel. 06151/8640 www.wiest-autohaeuser.de

Kleinanzeigen Weiterbildung zum systemischen Berater/Coach Infoabend am 11. Sept. 2015, 18 Uhr im Schloss Braunshardt Schlossgartenstr. 2 · Weiterstadt Tel. 01 75 / 964 59 61 · www.systap.de

FLOH- & TRÖDELMÄRKTE Sa., 29.8.15, Darmstadt, von 8.00 – 14.00 Uhr (Jeden Samstag) Schenck-Technologiepark, Pallaswiesenstraße Weiss: 0 61 95 / 90 10 42 www.weiss-maerkte.de

:

Das Lachen eines Kindes ist wie ein Stuck vom Himmel

www.krebskranke-kinder-darmstadt.de

Spendenkonto: Sparkasse Darmstadt

DE17 5085 0150 0006 0022 00

Stellenmarkt

Das Publikum erwartet zur Premiere des „Germanicana Folkfestivals“ ein abwechslungsreiches Programm. Mit dabei sind der weit über die Region hinaus bekannte Folk- und Blues-Künstler Biber Herrmann, Americana Singer-Songwriter Markus Rill, Wolf Schubert-K & The Sacred Blues Band, die Frankfurter Band „Die DoubleDylans“, sowie die Darmstädter Lokalmatadore „Candyjane“ und Vanessa Novak. Und zwischen den Music-Acts slammt sich Poet Roger Jones durch die amerikanische Musikgeschichte: Bildhaft, schnell und poetisch!  DT

■■Sa., 29.8., ab 17 Uhr, Hoffart-Theater, Lauteschlägerstr. 28

Lesen! Ayelet Gundar-Goshen:

Matthew Thomas:

Löwen wecken

Wir sind nicht wir

Als der israelische Neurochirurg Etan nachts mit seinem Jeep durch die Wüste heizt, überfährt er versehentlich einen Einwanderer. Retten kann ihn Etan nicht, er lässt den sterbenden Mann auf der Straße zurück. Tags darauf steht eine Eritreerin vor seiner Tür – sie ist die Ehefrau des Toten. Geld will sie nicht, auch keine Gerechtigkeit. Etan soll als Sühne für seine Tat nachts illegal Eingewanderte ärztlich versorgen. So nimmt eine fesselnde Geschichte mit Sogwirkung ihren Lauf. Der glücklich verheiratete Vater führt ein Doppelleben, verstrickt sich in ein engmaschiges Netz aus Scham, Schuld und

Angst und wird von ambivalenten Gefühlen für seine Erpresserin geplagt. Während er mit sich kämpft, ermittelt seine Frau, eine Polizistin, in dem Fall. Dieser Roman enthält alles, was brillante Literatur braucht. Und hat sogar so etwas wie ein gutes Ende. ab

Info Ayelet Gundar-Goshen – Löwen wecken 432 Seiten – 22,90 Euro ISBN 978-3036957142

Stellenmarkt

Dieser fast 900 Seiten starke Roman geht unter die Haut, denn es geht um große Lebensfragen und ein gewaltiges Thema: Alzheimer. Im Zentrum der Familiengeschichte steht der Verfall von Ed Leary, der mit Anfang Fünfzig an Demenz erkrankt. Ausführlich wird das Schicksal des eigenwilligen Hochschullehrers, seiner ehrgeizigen Frau Eileen und des gemeinsamen Sohnes ausgebreitet. Dabei spannt sich der Bogen von den 50er Jahren in die Gegenwart. Zu lesen ist von Eileens Kindheit in New York, vom Aufstieg der Learys in die Mittelschicht und der späten Geburt des ersehnten Kindes. Eindringlich schildert Tho-

mas Eds allmähliches Verschwinden in die Gedächtnisdämmerung und Eileens verzweifelten Kampf dagegen. Man spürt dieser tragischen Fülle an: Das ist eine der Geschichten, die das Leben schrieb. ab

Die Redaktion: Tel.: 0 61 51 / 49 30 80 redaktion@darmstaedter-tagblatt.de

Anzeigenannahme: Tel.: 0 61 51 / 49 30 834 u.bock@darmstaedter-tagblatt.de Marktplatz 3 ■ 64283 Darmstadt

Stellenmarkt

Info Matthew Thomas – Wir sind nicht wir – 896 Seiten 24,99 Euro ISBN 978-3-8270-1206-7

Sie werden gesucht!

(wenn möglich mit Groß-Rohrheimer Wappen)

Wir suchen zum schnellstmöglichen Eintritt einen

Die Gemeinde Groß-Rohrheim sucht für ihre Kindertagesstätte:

Elektroinstallateur/in

Zum 1. September 2015

Wir setzten voraus: Selbständiges Arbeiten, Erfahrung in Alt- und Neubauinstallationen, Sat, DVB-T, EDV Vernetzung, Sprech- und Klingelanlagen. Bewerbungen bitte schriftlich oder per E-Mail.

1 Erzieherin/Erzieher/ Kinderpflegerin/Kinderpfleger

64347 Griesheim

elektro Groß-Gerauer Straße 57 0 61 55 / 28 09 merker Telefon elektromerker@aol.com Inh. Anton Latsch

(wenn möglich mit Groß-Rohrheimer Wappen)

Stellenausschreibung Die Gemeinde Groß-Rohrheim stellt zum 1. September 2016 eine(n)

Erzieherin/Erzieher im Anerkennungsjahr für die Kindertagesstätte ein.

E-Mail: aviation@obm-pm.de Tel. 040/226227825

in Teilzeitbeschäftigung mit 19,5 Wochenstunden (halbtags)

Stellenausschreibung

Die Stelle ist vorerst auf 6 Monate befristet als Vertretung der Mutterschutzfristen und Elternzeit. Die Kindertagesstätte arbeitet in Funktionsgruppen, bietet Ganztagsbetreuung an und hat tägliche Öffnungszeiten von 7.00 Uhr - 17.00 Uhr. Die Bereitschaft zum Schichtdienst ist daher Voraussetzung.

stellen ein, zum Personal für: Die Gemeinde Groß-RohrheimWirstellt 1. Augu

Rezeption/Empfang;

Weitere Informationen erhalten Sie im Kommunalen Kindergarten, Thekenbereich/Service Frau Eichenauer, Mozartstr. 3 in Groß-Rohrheim (Tel. 0 62 45/29 09 02)eine(n) oder bei der Gemeindeverwaltung, Herrn Hilsheimer bieten: abwechslungsreichen (Tel. 0 62 45/90 777-15). Arbeitsbereich, Perspektiven,

Erzieherin/Erzieher im Anerkennungsjahr motivierendes Umfeld/Team, flexible Arbeitszeiten, Weiterbildungsmöglichkeiten, für den Kommunalen Kindergarten ein.

Haben Sie Interesse? Dann senden Sie uns Ihre Bewerbung schnellstmöglich an:

Gemeindevorstand der Gemeinde Groß-Rohrheim erwarten: Engagement, Herrn Hilsheimer - Personalabteilung - Der Kindergarten arbeitet in Funktionsräumen, aufgeschlossenes und kreatives bietet Ganztagsbetreuung Rheinstr. 14 Handeln, Leidenschaft, und hat eine Öffnungszeit von 7.00 – 17.00 Uhr. 68649 Groß-Rohrheim Kundennähe,

Stellenausschreibung

Die Kindertagesstätte arbeitet in Funktionsräumen, bietet Ganztagsbetreuung an und hat eine Öffnungszeit von 7.00 – 17.00 Uhr. Bereitschaft zum Schichtdienst ist daher Voraussetzung. Informationen gibt es in der Kindertagesstätte, Mozartstraße 3, Tel.: 29 09 02

Bereitschaft zum Schichtdienst ist daher Voraussetzung.

Kommunikationsfähigkeit, Die Gemeinde Groß-Rohrheim stellt zum 1. Augustgibt2014 Informationen es im Kindergarten, Mozartstraße 3, Tel.: 29 09 02 auf Basis Aushilfe, Teilzeit, Vollzeit

Bewerbungen sind bis spätestens 15. Oktober 2015 an den

eine(n)

Gemeindevorstand der Gemeinde Erzieherin/Erzieher im Anerkennungsjahr -PersonalabteilungRheinstraße 14, 68649 Groß-Rohrheim zu richten. für den Kommunalen Kindergarten ein.

Nur schriftliche Bewerbungen an: InMotion, Personalabteilung, an den Bewerbungen sind bis spätestensWiesenstr. 22. November 7-9, 643472013 Griesheim Gemeindevorstand der Gemeinde Tel. 06155-8782-0 a.friedrich@inmotion-fitness.de -Personalabteilung-

Rheinstraße 14, 68649 Groß-Rohrheim zu richten. IMMOBILIEN Für Rückfragen steht Herr Hilsheimer (Tel. 0 62 45/90 777-15) Für Rückfragen steht Herr Hilsheimer (Tel. 0 62 45/90 777-15) zur Verfüg zur Verfügung. Der Kindergarten arbeitet in Funktionsräumen,Wir bietet an stellenGanztagsbetreuung ein: *SEEHEIM*,TOP*, Privatverkauf, gut geschnittene helle 1-Zi und hat eine Öffnungszeit von 7.00 – 17.00 Uhr. Masseur(in), Kosmetikerin ETW (46,3 m2),1.OG, Südbalkon mit schönem Blick ins Grüne, in gepflegter, begehrter Anlage mit guter Bewohnerstruktur Bereitschaft zum SchichtdienstmitistErfahrung, daher Voraussetzung. Engagement und in Waldrandlage und ruhige Anliegerstrasse, neu saniertes Informationen gibt es im Kindergarten,Leidenschaft Mozartstraße 3, Beruf Tel.: 29 09 02 für diesen auf Basis Aushilfe, Teilzeit, Vollzeit, modernes helles Bad, getrennte Küche, Diele, Balkon und neue hochwertige helle Möblierung, Inventar, Küche. Für EigenbeRG-Steller. Nur schriftliche darf oder ideal für Kapitalanleger. Frei ab 08.2015 wurde als Bewerbungen an: an den Bewerbungen sind bis spätestens 22. November 2013 Premium-Objekt bei möbliertem Wohnen auf Zeit an ManaInMotion, Personalabteilung, ger für 7 080,- Euro Mietertrag p.a. mit bester Rendite > 7 % GemeindevorstandWiesenstr. der Gemeinde Regional: Kultur, Sport, Unterhaltung 7-9, 64347 Griesheim vermietet. KP 108 000,- Euro VB (104 Immobilie + 4 PKW-StellTel. 06155-5445 -Personalabteilungwww.darmstaedter-tagblatt.de platz + 10 Möbel, Küche=108 Tsd.)  01 72 / 76 22 772 info@inmotion-wellness.de Rheinstraße 14, 68649 Groß-Rohrheim

zu richten. Für Rückfragen steht Herr Hilsheimer (Tel. 0 62 45/90 777-15) zur Verfügung.

15 35  

Ausgabe 35 / 2015, erschienen am 27.8.2015

Read more
Read more
Similar to
Popular now
Just for you