Page 1

bäder

AKTUELLE TRENDS UND NEUE IDEEN ZUM THEMA BAD.

Beilage zur Ausgabe: 03 | 2011 traumhaus 07 | 2011 Architektur+Technik

DAS SCHWEIZER MAGAZIN FÜR PLANEN, BAUEN, WOHNEN

23

Wellness für alle Sinne

34

41

55 73

Interview Peter Zumthor

Neue Produkte

57

Trendbarometer

Wassersparen als Trend

Innenarchitektur: Bad als Ruheoase


AKTUELLE TRENDS UND NEUE IDEEN ZUM THEMA BAD

BASISDATEN Erscheinungsweise

Vierteljährlich zu verschiedenen Themen

Druckauflage

28 000 Exemplar

Kundenberatung

Iris Fischer, Verkaufsleitung iris.fischer@blverlag.ch

Antje Jakob antje.jakob@blverlag.ch

Reto Schnider reto.schnider@blverlag.ch

Redaktion

Redaktion B+L Verlag info@blverlag.ch

Druck

AVD Goldach Sulzstrasse 10, 9403 Goldach

Herausgeberin

B+L Verlag AG Steinwiesenstrasse 3 8952 Schlieren

T. 044 733 39 99 F. 044 733 39 89

info@traumhaus.ch www.traumhaus.ch

8 000 Leser der Fachzeitung Architektur+Technik 20 000 Leser der Zeitschrift Traumhaus

KONTAKT

Distribution

WEITERE ERSCHEINUNGEN

zwei Fliegen “Schlagen Sie ppe!” mit einer Kla


TRAUMBÄDER INHALT

TITEL

INTERVIEW

HERSTELLER

PEOPLE

DATENBANK


PREISE UND FORMATE INSERATE INKL. FARBZUSCHLAG

1x

2/1 Seiten 1/1 Seite 1/2 Seite 1/3 Seite 1/4 Seite

sFr. sFr. sFr. sFr. sFr.

13 000. 8 800. 4 800. 3 400. 2 800.-

sFr. sFr. sFr.

9 200. 8 400.10 000.-

Randangeschnittene Inserate Platzierungsvorschriften

sFr. sFr.

500. 500.-

2/1 Seiten R: 420 x 297 mm

1/1 Seiten S: 180 x 265 mm R: 210 x 297 mm

1/2 Seite hoch S: 87 x 265 mm R: 102 x 297 mm

1/2 Seite quer S: 180 x 130 mm R: 210 x 146 mm

1/3 Seite hoch S: 57 x 265 mm R: 72 x 297 mm

1/3 Seite quer S: 180 x 85 mm R: 210 x 101 mm

1/4 Seite hoch Streifen S: 41 x 265 mm R: 56 x 297 mm

1/4 Seite quer S: 180 x 62mm R: 102 x 78 mm

Andere Formate auf Anfrage

UMSCHLAGSEITEN

2. Umschlagseite 3. Umschlagseite 4. Umschlagseite ZUSCHLÄGE

Platzierungswünsche werden nach Möglichkeit berücksichtigt, können aber aus technischen Gründen nicht garantiert werden. Nicht eingehaltene Platzierungswünsche berechtigen nicht zu Preisnachlässen.

Sonderfarben

Farben ausserhalb der Euroscala auf Anfrage

PR-VERÖFFENTLICHUNGEN

Publi-Reportage 1/1 Seite Publi-Reportage 2/1 Seite

sFr. sFr.

8 400.13 000.-

TARIFE / BK

Alle Preise zuzüglich 8.0% MwSt. / Agenturkommission (BK) 10%

1/4 Seiten hoch S: 87 x 130 mm R: 102 x 146 mm

TECHNISCHE DATEN, DRUCKUNTERLAGEN

DATENANLIEFERUNG

Format

210 x 297 mm (Klebebindung)

Satzspiegel

180 x 265 mm

PDF

Druckverfahren

Bogen-Offset (bis 4-farbig)

Raster

FM

Druckunterlagen

Elektronische Daten

Beschnitt

Randabfallende Inserate: +3mm Beschnitt pro randabfallende Seite

Datenträger

S: Satzspiegel R: randangeschnitten Bei randlosangeschnittenen Inseraten +3mm Beschnitt pro randabfallende Seite.

Mindestens Acrobat Distiller mit der Einstellung „Press“ oder vergleichbar.

CD/DVD: Mac/Hybrid/PC

MacOS-Programme

XPress 7, Illustrator / Photoshop CS4, InDesign CS4, Acrobat 9, Word 2004 weitere Programme auf Anfrage

Windows-Programme

Microsoft Office 2003

Bilddateien

Müssen als TIFF oder EPS mit einer Auflösung von 300 dpi bei Originalgrösse gespeichert sein. Den Daten ist ein 1:1Papier-Ausdruck beizulegen. Benötigte Schriften bitte immer mitliefern. Erfassung resp. Änderungen werden nach Aufwand verrechnet.


VERKAUFSBEDINGUNGEN

1. Anzeigendispositionen, Anzeigenänderungen oder -sistierungen

in Coupon-Anzeigen Ersatz geleistet werden. Der Verlag übernimmt

erbitten wir schriftlich. Bei telefonischer Mitteilung kann keine Ver-

keine Haftung für Folgen eventueller Fehler in Copyproofs oder Lithos,

antwortung für Hörfehler oder Irrtümer übernommen werden. Der im

die in den vom Verlag gesetzten Anzeigen für andere Zeitungen und

Tarif angegebene Anzeigenschluss gilt nicht nur für die Erteilung von

Zeitschriften herzustellen waren. Für Anzeigen, die infolge fehlender

Aufträgen, sondern ist gleichzeitig letzter Termin für Sistierungen,

oder ungeeigneter Druckunterlagen nicht einwandfrei erscheinen,

Umdispositionen und die Durchgabe von Korrekturen.

kann keine Haftung übernommen werden. Bei Anlieferung von nicht konformen Druckunterlagen werden die zusätzlichen Aufwendungen

2. Veröffentlichung von Anzeigen. Für den Inhalt einer Anzeige ist der

zu unseren Selbstkosten an den Auftraggeber weiterverrechnet. Bei

Auftraggeber allein verantwortlich. Der Auftraggeber hat für allfällige

Mischfarben bleibt eine angemessene Toleranz in der Farbnuance

Ansprüche, die von Dritten gegenüber dem Verlag aus irgendeinem

vorbehalten. Farbvorlagen auf Kunstdruckpapier sind zur möglichst

Rechtsgrund (namentlich wegen Persönlichkeitsverletzung, unlaute-

genauen Bestimmung des gewünschten Farbtons ungeeignet. An-

ren Wettbewerbs, Verletzung von Urheber-, Marken- oder anderen

spruch auf Ersatz oder Preisnachlass besteht nur dann, wenn die

Schutzrechten usw.) erhoben werden, samt den damit verbundenen

Anzeige durch grosse Mängel in der technischen Wiedergabe ihre

Anwalts- und Gerichtskosten einzustehen. Der Verlag behält sich vor,

Werbewirkung einbüsst.

Anzeigen wegen des Inhalts, der Herkunft oder der technischen Form nach verlagspolitischen Grundsätzen abzulehnen und an laufenden

9. Reklamationen werden nur innerhalb von 30 Tagen nach Rech-

Inse- raten Änderungen zu verlangen oder das Erscheinen zu sistieren.

nungsstellung angenommen. Bei berechtigten Reklamationen

Textanzeigen müssen sich in Spaltenzahl, Schrift und Schriftgrad vom

werden im Maximum die Kosten der Anzeige vergütet. Jede weitere

redaktionellen Teil unterscheiden. Alle Anzeigen können vom Verlag

Forderung ist ausgeschlossen. Anderslautende Bedingungen in Be-

durch die Überschrift «Inserat» deutlich als solche gekennzeichnet

stellungen oder AGB des Auftraggebers sind ungültig.

werden. 10. Die Abschlussdauer beträgt 12 Monate ab erstem Erscheinungster3. Der Inserent bzw. der Werbemittler untersagt die Übernahme

min. Wird die Anzahl Anzeigen (Wiederholungsrabatt) überschritten,

durch Dritte von Inseraten und redaktionellen Inhalten auf Online-

besteht Anspruch auf entsprechende Nachvergütung gemäss Rabatt-

Dienste und überträgt dem Verlag das Recht, jedem Verstoss mit den

skala. Wird der Abschluss unterschritten, erfolgt Nachbelastung ge-

geeigneten Mitteln zu begegnen.

mäss Skala. Während der Laufzeit sind Änderungen der vereinbarten Menge möglich

4. Gegendarstellungsrecht. Der Inserent trägt die Kosten einer allfälligen Gegendarstellung samt den damit verbundenen Anwalts- und

11. Zahlungskonditionen. Die Zahlung hat innerhalb 30 Tagen netto

Gerichtskosten. Über den Abdruck einer Gegendarstellung entschei-

nach Rechnungsstellung zu erfolgen. Kein Skonto. Müssen Rech-

det ausschliesslich der Verlag.

nungsbeträge auf dem Zwangsvollstreckungsweg geltend gemacht

5. Platzierungen. Für die Aufnahme von Inseraten in bestimmten

Kraft. BK und JUP können nicht kumuliert werden. Kommissionsbe-

Ausgaben wird keine Gewähr geleistet. Platzierungsvorschriften und

rechtigt sind nur vom Verlag anerkannte Agenturen.

werden, tritt jede Rabatt- oder Kommissionsvereinbarung ausser

-wünsche werden nach Möglichkeit berücksichtigt, können aber nicht garantiert werden. Nicht eingehaltene Platzierungsvorschriften und

12. Konkurrenzausschluss kann nicht zugesichert werden.

-wünsche berechtigen nicht zu Preisnachlässen. Eine Ausnahme bildet ein allenfalls vorgesehener Platzierungszuschlag. Weitere Ansprü-

13. Tarifänderungen und Änderungen dieser Insertionsbedingungen

che sind ausgeschlossen.

bleiben vorbehalten und treten auch für laufende Aufträge sofort in Kraft.

6. Redaktionelle Veröffentlichungen können nicht mit der Erscheinung von Inseraten verknüpft werden. Entsprechende Vereinbarun-

14. Die Pflicht zur Aufbewahrung von Druckunterlagen endet einen

gen sind unverbindlich. Deren Nichteinhalten berechtigt weder zur

Monat nach Erscheinen der letzten Anzeige, sofern nicht ausdrücklich

kostenlosen Wiederholung von Anzeigen oder redaktionellen Beiträ-

eine andere Vereinbarung getroffen wurde. Druckunterlagen werden

gen noch zu Preisnachlässen.

nicht zurückgesandt.

7. Gut-zum-Druck. Der Verlag liefert für neu erstellte oder geänderte

15. Betriebsunterbrechungen jeglicher Art oder Ursache, z. B. Rohstoff-

Inserate Probeabzüge, sofern dies zeitlich möglich ist. Der Auftragge-

mangel, Arbeitseinstellun- gen, Transporthindernisse oder andere

ber trägt die Verantwortung für die Richtigkeit der zurückgesandten

Fälle höherer Gewalt, welche Produktion und/oder Transport verzö-

Probeabzüge. Werden diese bis zum vorgeschriebenen Termin nicht

gern oder verunmöglichen, entbinden den Verlag ganz oder teilweise

an den Verlag retourniert, gilt der Abzug als vom Auftraggeber geneh-

von der laut Terminplan festgelegten Herausgabe der Zeitschrift. Eine

migt und die Anzeige geht unverändert in Druck.

aus solchen Gründen bedingte Verschiebung des Erscheinungster-

8. Technische Mängel. Druckfehler, die weder den Sinn noch die

den Verlag für den allenfalls entstandenen Schaden verantwortlich zu

Werbewirkung der Anzeige wesentlich beeinträchtigen, berechtigen

machen.

mins berechtigt den Besteller nicht, vom Auftrag zurückzutreten oder

nicht zu einem Preisnachlass. Ebensowenig kann für die Abweichungen von typografischen Vorschriften oder für fehlende Codezeichen

16. Erfüllungsort und Gerichtsstand ist Zürich


B+L Verlag AG Steinwiesenstrasse 3 8952 Schlieren T. 044 733 39 99 F. 044 733 39 89 info@blverlag.ch www.blverlag.ch

traumbaeder  

AKTUELLE TRENDS UND NEUE IDEEN ZUM THEMA BAD

Read more
Read more
Similar to
Popular now
Just for you