Page 1

H E R B S T 2017

E N E R G I E P R O ­S AC H S E N KUNDENZEITSCHRIF T DER S TA D T W E R K E S C H WA R Z E N B E R G G M B H WWW.STADT WERKE-SCHWARZENBERG .DE

17. NOVEMBER 2017 Avatar – Aufbruch nach Pandora Filmstart 20 Uhr


PLUS NEWS

EHRGEIZIGE ZIELE

Wo finde ich die nächste E-Tankstelle, wie dicht ist das Tankstellennetz an meinem Fahrziel, wo sind Ladepunkte in der Nähe meiner Wohnung? Der Bundesverband der Energie- und Wasserwirtschaft bietet Kartenmaterial, eine Suchfunktion nach Postleitzahl und nützliche externe Links. Einfach den QR-Code oben scannen, suchen – und finden! ➜ trurn.it/ 9pth

Foto: Alteros Energies

Einfach laden

ENERGIE AUS DER LUFT INNOVATIV  Je weiter weg vom Boden, desto kräftiger und stetiger bläst der Wind. Das hat findige Ingenieure auf die Idee gebracht, Windkraftwerke für Höhen in bis zu 500 Metern zu konstruieren. Verschiedene Projekte und Modelle sind bereits in der Erprobung. Wie das funktioniert? Allen Flugwindkraftwerken gemeinsam ist, dass sie nach dem Drachenprinzip in großer Höhe schweben. Am Drachen sind Propeller als Generatoren befestigt. Sie leiten den Strom über ein ­Kabel, das auch als Anker auf der Erde dient, zu Boden. Die Energieausbeute von Flugwindkraftwerken sei wesentlich größer, Materialund Wartungsaufwand wesentlich geringer als bei konventionellen Windrädern, so die Befürworter der neuen Technologie. An Tests mit unterschiedlichen Prototypen von Flugwindkraftwerken beteiligen sich inzwischen auch große Energieversorger.

SPRUDELNDE INVESTITIONEN

GEPFLEGT  Die deutschen Trinkwasserversorger investieren kräftig in Erhaltung und Ausbau ihrer Infrastruktur. Das meldet der tzes a s m U Bundesverband der s en ihre deutsch ie d n Energie- und Wassere t r investie versorger 2016 wirtschaft BDEW. Im r e s Was en und Vergleich zum Vorjahr in Anlag tze. Rohrne stiegen die Investitionen der Wasserversorger 2016 um sechs Prozent auf insgesamt LUFTWECHSEL  Wenn der Herbst kommt, wird richtiges Lüften 2,65 Milliarden Euro. Ein Großteil wichtig, um weder Energie noch Geld zum Fenster hinaus zu heizen. des Geldes fließt in Anlagen und RohrDauerlüften über gekippte Fenster ist in der kalten Jahreszeit tabu. Das netze, der zweitgrößte Posten fließt in kühlt die Oberflächen im Raum zu sehr ab. Stattdessen gilt: Stoßlüften, die Wassergewinnung, -aufbereitung um die gesamte Raumluft möglichst rasch auszutauschen. Je kälter es und -speicherung. Der Rest entfällt draußen ist, desto größer die Temperaturdifferenz zwischen innen und auf Zähler, Messeinrichtungen und IT. außen und desto schneller funktioniert der Austausch. Im HochsomDie im Vergleich sehr hohe Investitimer dauert es etwa 25 bis 30 Minuten, bis die Raumluft komplett durch onsquote der Wasserwirtschaft sorgt Frischluft ersetzt ist, im Winter dagegen nur vier bis sechs M ­ inuten. mit dafür, dass die Wasserverluste in Zum Lüften Heizkörper abdrehen, Fenster weit öffnen, kurz und kräftig Deutschland nur sieben Prozent betradurchlüften. Fenster zu, Heizung aufdrehen. So erwärmt sich die frische gen. In England und Frankreich liegen Raumluft schnell wieder auf angenehme Temperaturen. sie bei mehr als 20 Prozent!

62 %

ALLE JAHRE WIEDER

2 

MACHBAR  Deutschland wird seine Klimaschutzziele erreichen. Davon zeigte sich die Mehrheit der Teilnehmer einer Umfrage des World Energy Councils von 2016 überzeugt. Beteiligt hatten sich Energieexperten aus 42 Ländern. 45 Prozent der Befragten glaubten, dass alle von Deutschland formulierten Klimaziele vollständig erreicht werden, zum Teil allerdings mit Verzögerung. 84 Prozent gingen davon aus, dass diese Ziele ganz oder teilweise, mit oder ohne Verzögerung, realisiert werden. Sechs Prozent der Befragten hielten sie für höchstwahrscheinlich nicht umsetzbar. Aktuelle, vorläufige Zahlen des Umweltbundesamtes zeigen nun, dass Deutschland seinen Zielen hinterherhinkt. Der Treibhausgasausstoß ist im vorigen Jahr sogar gestiegen.


NEWS

ENERGIEWENDE KONKRET Alle reden von Energiewende. Und alle verstehen darunter etwas anderes. Das Bundes­ wirtschaftsministerium nennt in seinen umfangreichen Informationsmaterialien im Internet vier konkrete Ziele der Energiewende. Um diese Ziele zu erreichen, sind ganz unterschiedliche Maßnahmen nötig – vom Ausbau der Elektromobilität bis zur intelli­ genten Vernetzung der Sektoren Strom, Wärme und Verkehr.

40–45 %

Anteil der erneuerbaren Energien am Stromverbrauch bis 2025

2022

40 %

Abschaltung der letzten Kernkraftwerke

weniger Treibhausgas­ emissionen bis 2020 gegenüber 1990

20 %

weniger Primärenergie­ verbrauch bis 2020 gegenüber 2008

a Enoiu

Grafik: Dian

SHOOTING STARS IN GELB

Foto: streetscooter

ELEKTRISIEREND  Ein früherer Staatsbetrieb streift sein Image ab und wird zum Vorreiter der Elektromobilität. Das gelang der Deutschen Post mit ihren E-Fahrzeugen StreetScooter. Die gelben Transporter, E-Roller und E-Bikes wer­ den in Eigenregie gebaut. Die Fertigung ist das Spin-off eines Projekts der Technikhochschule RWTH Aachen. 2018 will StreetScooter die Pro­ duktion von 10 000 auf 20 000 Fahrzeuge ver­ doppeln, um auch die große externe Nachfrage nach den flotten Gelben zu befriedigen. Geplant sind eine zweite StreetScooter-Fabrik sowie wei­ tere Modelle, die in den freien Verkauf gehen. ➜ www.streetscooter.eu

RASANTE ZUNAHME DIGITAL  Alle 40 Monate verdoppelt sich die Datenmenge im Internet. In den Mobilfunk­ netzen dauert es sogar nur 18 Monate, bis das Datenvolumen aufs Doppelte angeschwollen ist. So das Weißbuch Digitale Plattformen des Bundeswirtschaftsministeriums vom März 2017. Die größten Übertragungsraten beanspruchen das moderne hochauflösende Internetfernsehen und Computerspiele (300 Mbit/s), gefolgt von Homeoffice-Anwendungen und Cloud-Com­ puting (250 Mbit/s). Ein Ausbau des Breitbandnetzes, vor allem in ländlichen Regionen, sei dringend erforderlich, so der Bericht. ➜ www.de.digital

EDITORIAL Liebe Leserinnen und Leser, die Natur liegt uns am Herzen – und derzeit ganz besonders unser neues Patenkind im Tierpark Waschleithe. Noch ist die eindrucksvoll gehörnte Rinderdame jedoch namenlos. Helfen Sie uns, einen schönen Namen für sie zu finden. Wir sind gespannt auf Ihre Ideen! Mehr darüber erfahren Sie auf Seite 4 in diesem Heft. Mit viel Spannung geht es auf Seite 5 weiter: Am 17. November zeigt das Ringkino zur ersten Stadtwerke Kino­ nacht den oscarprämierten Blockbuster „Avatar – Aufbruch nach Pandora“. Mit etwas Glück starten Sie vielleicht sogar eigenhändig die Filmvorführung. Auf den Seiten 8 und 9 dreht sich die­ ses Mal alles um eine Frucht mit langer Tradition in Sachsen, denn Obstbauer Wolfgang Kuhn erzählt über seine lebenslange Leidenschaft – den Apfel. Und natürlich haben wir auch wieder köstliche Rezepte und spannende Rätsel vorbereitet. Ich wünsche Ihnen viel Spaß beim Lesen! Ihr Sascha Wehrmann Geschäftsführer der Stadtwerke Schwarzenberg GmbH

NEUSTART Keine Pluszeichen mehr bei der Kenn­ zeichnung der Energieverbrauchs­klasse von Elektrogeräten – darauf hat sich die EU geeinigt. So will sie für mehr Eindeutigkeit sorgen und trägt auch der Entwicklung bei der Verbesserung der Energieeffizienz Rechnung. Künfti­g reicht die Skala – wie früher – wiede­r von A bis G. A ersetzt das heutige A+++ und bildet den obersten Standard der Energieeffizienz ab. Erste Geräte mit den neuen Labels kommen voraus­ sichtlich 2019 auf den Markt. Für Staubsauger, Boiler oder Heizungen gibt es deutlich längere Übergangsfristen.

 3


N AT U R P U R

Noch ist das Schottische Hochlandrind im Tierpark Waschleithe namenlos. Das soll sich bald ändern.

BRUTPLÄTZE FÜR 40 VÖGEL

NAME FÜR

PATENKIND DER STADTWERKE

S

eit Mai ist das Schottische Hochlandrind, das seit 4 Jahren im Tierpark Waschleithe wohnt, das Patenkind der Stadtwerke Schwarzenberg. „Sie kam als Jungrind mit circa einem Jahr aus einer Herde des Landschaftspflegeverbands Zschorlau zu uns“, erklärt Jochen Gerlach vom Natur- und Wild-

NAME GESUCHT! Noch hat die Rinderdame keinen Namen. Das soll sich natürlich schnell ändern! Schicken Sie uns Ihren Namensvorschlag für unser neues Patenkind und mit etwas Glück gewinnen Sie ein Familienticket für 4 Personen für den Tierpark Waschleithe. Schreiben Sie dafür einfach bis 17.09.2017 eine Postkarte mit dem Stichwort „Patenkind“ und Ihrem Namensvorschlag an die Stadtwerke Schwarzenberg GmbH Straße der Einheit 42 08340 Schwarzenberg oder schicken Sie eine E-Mail an gewinnspiel@stadtwerke-schwarzenberg.de. Vergessen Sie Ihre Anschrift nicht.

4 

park Waschleithe. Bis zu 20 Jahre können Schottische Hochlandrinder alt werden, ihre Hörner wachsen ein Leben lang – die Rinderdame steht also erst am Anfang. Sonst ist die Kuh eher genügsam: Gras und Heu reichen ihr völlig, im Winter wird noch etwas Silage zugefüttert. Da es sich um ein Fleischrind handelt, gibt es gerade mal genug Milch, um ein Junges zu versorgen. Die wird die Rinderdame ab September brauchen: Wenn alles gut geht, kommt im Spätsommer ein Junges zur Welt. „Bislang war sie schon einmal trächtig und hat einen kleinen Stier geboren“, erklärt Herr Gerlach. „Sie hat sich gut um ihn gekümmert.“ Die Stadtwerke drücken ihrem Patenkind die Daumen, dass alles klappt. Flora und Fauna liegen den Stadtwerken Schwarzenberg am Herzen: Neben jährlich durchgeführten Baumpflanzungen und der Unterstützung umweltbezogener Projekte und Vereine durch Spenden sollen demnächst auch eine Ladesäule und ein E-Auto angeschafft werden, um Natur und Umwelt bei der täglichen Arbeit zu schonen. 

Eine Bleibe für Meisen, Fledermäuse & Co. – Tischler Ben Roscher (rechts) mit Stadtförster Michael Neubert (links) und Frank Weissig (Mitte), Netzmeister Strom bei den Stadtwerken Schwarzenberg.

BEN ROSCHER aus Schwarzenberg hatte schon immer Interesse an der Flora und Fauna des Erzgebirges, vor allem Vögel und Fledermäuse haben es ihm angetan. Da ist es praktisch, dass der 37-Jährige als gelernter Tischler seinen Lieblingstieren das Leben deutlich vereinfachen kann: Über die Winterzeit baute er daheim aus privaten Restbeständen über 40 Nistkästen – für verschiedene Meisenarten, Rotschwänze, Stare, Eulen, auch für Fledermäuse. Da die Wildtiere nur noch wenige natürliche Bruthöhlen in der Natur vorfinden, sind solche ‚Hilfestellungen‘ für sie enorm wichtig. Im Mai, pünktlich zur Brutzeit, wurden die Nistkästen dann bei den Stadtwerken Schwarzenberg Herrn Neubert, dem Stadtförster, übergeben. Aufgehängt wurden sie im Stadtgebiet und im Rockelmannpark. Auch Frank Weissig, Netzmeister Strom bei den Stadtwerken Schwarzenberg, schätzt solch einen Beitrag zum Naturschutz als enorm wichtig ein. Deswegen schenkte er Herrn Roscher nicht nur einen nützlichen Meterstab als kleine Hilfestellung für weitere Brutkästen, sondern auch einen Gutschein vom Lorenz-Baumarkt – damit die heimischen Vögel weiter auf Ben Roscher zählen können. 


AKTUELLES

Großes Kino

Nur

RetO 5 EprU ic T o k

Quelle: Ringkino Schwarzenberg

Am 17. November 2017 ist es so weit: Die STADTWERKE KINONACHT feiert Premiere! Um 20 Uhr öffnet sich im Ringkino Schwarzenberg der Vorhang für den oscarprämierten Blockbuster „Avatar“.

ERSTE KARTEN ZU GEWINNEN Die Stadtwerke Schwarzenberg verlosen für ihre Kinonacht 2 x 2 Karten! Wollen Sie das bildgewaltige Epos „Avatar – Aufbruch nach Pandora“ erneut auf der großen Leinwand erleben, oder vielleicht auch zum ersten Mal? Dann schicken Sie bis 17.09.2017 eine Postkarte mit dem Stichwort „Kinonacht“ an die Stadtwerke Schwarzenberg GmbH, Straße der Einheit 42, 08340 Schwarzenberg. Oder schreiben Sie eine E-Mail an gewinnspiel@ stadtwerke-schwarzenberg.de. Name und Anschrift nicht vergessen! Mehr unter: ➜ www.stadtwerke-schwarzenberg.de

matischen Beziehungen zwischen Menschen und Na’vi in einem künstlichen Na’vi-Körper, einem sogenannten Avatar, unterstützen. Dabei lernt er Neytiri (Zoe Saldana) kennen und findet sich schließlich im Kreuzfeuer zwischen zwei Welten wieder. Erleben Sie den beeindruckenden Fantasyfilm mit der bahnbrechenden Animationstechnik in Ultra-HD und Dolby Digital 7.1. zur „Stadt-

In voller Größe und in 3D dem­nächst im Ringkino Schwarzenberg: das Meister­werk von James Cameron.

werke Kinonacht“ – und das für 5 Euro pro Ticket! Karten sind ab sofort unter www.ringkinoschwarzenberg.de oder direkt im Kino erhältlich. Unter allen Zuschauern erfolgt am 17. November noch eine kleine Saalverlosung: Denn anders als sonst üblich darf jemand aus dem Publikum den Film im Vorführraum starten. Mehr unter: ➜ www.facebook.com/RingKinoSZB

Quelle: Ringkino Schwarzenberg

A

vatar – Aufbruch nach Pandora“ wird bei uns erstmals auch in 3D aufgeführt. 2009, als der Film in die Kinos kam, hatte das Ringkino die Technik noch nicht. Außerdem wird die Extended Version gezeigt – mit vielen zusätzlichen und erweiterten Szenen, die bei der ursprünglichen Kinofassung fehlen und den Zuschauer noch tiefer eintauchen lassen in die Welt der Na’vi. Das Science-Fiction-Abenteuer von Erfolgsregisseur James Cameron (Titanic, Terminator) vermischt dabei Fantasy mit der realen Welt und zaubert mit bildgewaltigen, computeranimierten Szenen ein Meisterwerk: Nicht allein deshalb gilt er bis heute als der erfolgreichste Film weltweit und sahnte bei der Oscarverleihung 3 Academy Awards ab. Die Handlung beginnt im Jahr 2154: Die Rohstoffe auf der Erde sind erschöpft, daher werden die Ressourcen des erdähnlichen, fernen Mondes Pandora abgebaut. Dabei gerät der Rohstoffkonzern in Konflikt mit der humanoiden Spezies Na’vi, die ihre Welt gegen die Umweltzerstörung verteidigen wollen. Der frühere US-Marine Jake Sully (Sam Worthington) soll dabei die diplo-

 5


LOK AL

FARBE INS LEBEN

Seit Mai erstrahlt die SCHWARZENBERGER WALDBÜHNE in neuem Glanz, nachdem sie für gut eine Million Euro modernisiert wurde. Neben Erneuerungen der Mittelspannungskabel und dem Ersatz eines alten Trafos, erhielt auch die Trafostation beim Bühneneingang einen ganz neuen Look.

Z

Foto: Harald Wunderlich

wei junge Graffiti-Künstler aus Chemnitz machten sich daran, das Gebäude in der Farbwelt der Stadtwerke Schwarzenberg erstrahlen zu lassen, dem Betreiber der Station – ohne dabei den Bezug zu Schwarzenberg und dem eigentlichen Standort zu verlieren. Neben der kleinen Schwarzenberger Kirche und dem Schloss bildet eine stilisierte Bühne den Blickfang der Bemalung – und das nur wenige Meter von der eigentlichen Bühne entfernt. Nach und nach sollen nun weitere Trafostationen im gesamten Stadtgebiet einen neuen Anstrich erhalten und Farbe ins Leben der Schwarzenberger bringen.

Vorhang auf für die neugestaltete Trafostation an der Waldbühne Schwarzenberg.

BLUT SPENDEN UND RETTEN AM 5. JULI 2017 fand der erste Blutspendetermin des DRK im neuen Geschäftsgebäude der Stadtwerke Schwarzenberg statt. Die Sonderaktion wurde ins Leben gerufen, da gerade in den Sommermonaten aufgrund der Urlaubszeit viele Spenden ausbleiben – Blut aber weiterhin in der gleichen Menge gebraucht wird. So werden allein in Bayern 2000 Blutkonserven täglich benötigt. Neben vielen anderen Mitarbeitern der Stadtwerke Schwarzenberg spendete auch Jörg Bach, Stabsmitarbeiter des Unternehmens. „Ich spende schon seit vielen Jahren“, so Herr Bach, „die kleine Spende schadet meinem Körper nicht und ich kann anderen Menschen damit helfen. Außerdem finde ich es klasse, dass man vom DRK die Ergebnisse der Blutuntersuchung zugeschickt bekommt.“

6 

on Jetzt sch en: k vormer ende-

r Blutsp erken Nächste tadtw ei den S termin b enberg ist der Schwarz ber 2017 o 25. Okt


LOK AL

VORMERKEN

OLDTIMER-TREFF BENZINGERUCH  lag in der Luft, als das Trabi-Team West­erzgebirge wie jedes Jahr auch in dieser Pfingstzeit wieder ein Oldtimer-Treffen für alle Fans des alten DDR-Fahrzeuges veranstaltete. Das Fest war rege besucht, auch Autoliebhaber von außerhalb fanden ihren Weg ins Erzgebirge, um bei sommerlichen Temperaturen das Knattern der Trabanten zu hören. Die Stadtwerke Schwarzenberg als Sponsorenpartner des Trabi-Teams Westerzgebirge

Liebhaber von Automobilen aus DDR-Zeiten kamen beim Treffen des Trabi-Teams West­erzgebirge voll auf ihre Kosten.

schlossen sich mit ihrem Glücksrad der Reihe der Attraktionen wie der Oldtimer-Show und dem Kofferraum-Wettpacken an. Heiß begehrt waren vor allem die Hauptpreise: Die drei roten Bobbycars im Trabi-Look und fünf NostalgieSets mit kleinem Spielzeugtrabi und dem in der DDR beliebten Schaumbad Badusan waren nicht nur bei Kindern der Hit, auch Erwachsene drehten fleißig am Rad, um die Preise abzusahnen.

Am 9. September feiert Bermsgrün auf dem Sportplatz an der Dorfstraße erneut sein Zeppelinfest! Die Stadtwerke Schwarzenberg sind den ganzen Tag dabei. Besuchen Sie unser Glücksrad, vielleicht sahnen Sie einen der Hauptpreise ab, ein ZeppelinModell zum Selberbasteln. Oder lassen Sie einen Ballon beim Luftballonweitfliegen steigen – vielleicht fliegt er sogar bis in die tschechische Republik oder ins benachbarte Polen. Wir freuen uns auf Sie!

EINE „FEUCHTFRÖHLICHE ANGELEGENHEIT“ Gäste des Wasserspaßtags des Sonnenbads und Mitarbeiter der Stadtwerke vergnügen sich mit einer Handtuch-Bombe.

Gute Laune zum Wasserspaßtag mit den Stadtwerken Schwarzenberg.

ZUM WASSERSPASSTAG  des Sonnenbads im Stadtteil Sonnenleithe Anfang Juni waren die Stadtwerke tatkräftig mit dabei. Gemeinsam mit dem Läuferbund Schwarzenberg und der AWO Erzgebirge organisierten die Stadtwerke auf dem Platz vor dem Sonnenbad Spiele rund um das Thema Wasser: einen Hindernisparcours, der wie beim Eierlauf mit einem mit Wasser gefüllten Luftballon bewältigt werden musste, oder Wettspritzen mit Wasserpistolen. Besonders beliebt waren die Handtuch-Bomben: Mit Wasser gefüllte Luftballons mussten hier von einem Handtuch zum nächsten geworfen werden, viele nasse Füße und Gelächter inklusive. In der Schwimmhalle veranstaltete der Zweckverband Wasserwerke West­erzgebirge zudem einen Arschbomben-Wettbewerb, einen Jesus-Lauf und ein Luftmatratzen-Wettrudern, auch die Saftbar wurde rege genutzt. Die Stadtwerke freuen sich schon darauf, auch im nächsten Jahr wieder bei einem tollen Wasserspaßtag dabei zu sein.

 7


ÄPFEL

UNTERWEGS

FRISCH UND LECKER Die Kult-Combo „Renft“ sang im Lied vom Apfelbaum über ihren APFELTRAUM. Für Wolfgang Kuhn ist die Beschäftigung mit APFELBÄUMEN kein Traum, sondern real – nämlich Hobby und Beruf zugleich.

K

eine andere Frucht dürfte in der Historie der GESUNDES IN HÜLLE UND FÜLLE Menschheit eine so große Rolle gespielt haben Das vitaminreiche Angebot beschränkt sich keineswegs wie der Apfel: Eva verführte in der Bibel Adam nur auf Äpfel, denn im Obstgut Seelitz werden auch mit Hilfe eines Apfels. Und ein vom Baum Stachelbeeren, rote und schwarze Johannisbeeren sowie herabfallender Apfel inspirierte den Physiker Isaac Himbeeren angebaut. Hinzu kommen Sauerkirschen und Newton zu seinen bahnbrechenden Gravitationsgeset- Pflaumen. Nicht zu vergessen die nach Äpfeln zweitgrößzen. Dass die Frucht Newton gar aufs Haupt fiel, wird ten Umsatzbringer – Erdbeeren. Wer will, kann Erdbeezwar oft kolportiert, ist allerdings nicht belegt. „In ren auch selber pflücken oder knackig frisch direkt am Sachsen besitzen der Anbau und die Veredelung von Feldesrand erwerben. Wovon zahlreiche Bewohner der Obstpflanzen eine lange Tradition“, Region gern und ausgiebig Gebrauch machen. Das aus 14 ständig beschäftigweiß Wolfgang Kuhn, der Inhaber des NOCH GESÜNDER ten Mitarbeitern, einem Auszubildenunweit von Rochlitz und nahe der Zwickauer Mulde gelegenen Obstguden und etwa 30 Saisonarbeitskräften bestehende Team des Obstgutes Seelitz tes Seelitz. bewirtschaftet 69 Hek­tar Obstfläche sowie 37 Hektar Acker- und Grünland. BEWÄHRTE Äpfel im Jahr, täglich einen, SORTENVIELFALT Vom verantwortungsbewussten Arisst Wolfgang Kuhn, Inhaber beiten zeugt das Gütezeichen „Agrar„Schon im Mittelalter haben Mönche des Obstgutes Seelitz. Äpfel Qualität in Sachsen aus kontrolliertem, im nur etwa 20 Kilometer entfernten enthalten rund 30 Vitamine, Kloster Buch Apfelbäume kultiviert“, integriertem Anbau“. zudem Mineralstoffe und Spuerklärt der Fachmann. Denn in der renelemente. Natur vorkommende, „wilde“ ApfelHOFFEST ENDE SEPTEMBER bäume tragen leider nicht jedes Jahr Früchte. Was ihren Wert als NutzWer besonders klimaschonend einkaufen möchte, sollte sich außerdem nicht pflanze deutlich einschränkte, weil nur für Obst aus der Region entscheider Ertrag überhaupt nicht planbar war. Erst durch gezielte Auslese und den, sondern am besten auch darauf achten, dass es ein saisonales Produkt Züchtung konnte das verbessert werden. Wolfgang Kuhn ist Obstbauer mit ist. Dann entfallen Kosten für Lagerung Leib und Seele – seinen Beruf hat er und Kühlung, welche die Energiebilanz von der Pike auf erlernt: Facharbeiterjedes Angebots in die Höhe schnellen lassen. Eine gute Gelegenheit dafür und Meisterbrief als Obstbauer, Fernstudium zum Agrar-Ingenieur, Fachrichtung Obstbau, wäre am 24. September. Denn an jedem letzten Sonnseit 1971 im Betrieb, damals noch eine LPG. „Der Groß- tag im September lädt das Obstgut Seelitz bereits seit handel kennt nur fünf Apfelsorten, wir haben 23 und 15 Jahren zu seinem Hoffest ein. vermarkten unser Obst direkt“, so Kuhn weiter. Neben dem Verkauf im eigenen Hofladen beliefert das Obstgut Obstgut Seelitz Wochenmärkte in Limbach-Oberfrohna, Mittweida und 09306 Seelitz / Ortsteil Döhlen Rochlitz sowie den Klostermarkt vor dem Chemnitzer Talstraße 2 Rathaus. www.obstgut-seelitz.de

365

8 


UNTERWEGS

Wegen erleichterter Erntemöglichkeiten setzt Wolfgang Kuhn als Profi-Obstbauer auf Apfelpflanzen in Staudenform.

 9


E N E R G I E S PA R T I P P S

HEIZKÖRPER REINIGEN Staub, Schmutz und Spinnweben auf heißen Heizkörperoberflächen verringern die Wärmeabgabe und verursachen Gerüche. Das reizt die Atemwege. Rippen- und Röhrenheizkörper lassen sich mit Staubsauger und einem feuchten Tuch reinigen. Bei Plattenheiz­ körpern zuerst die Abdeckung oben entfernen und dann mit einer Heizkörperbürste die Lamellen innen vom Staub befreien. Mit einem feuchten Lappen Außen­ seiten und Abdeckung säubern.

HEIZKÖRPER ENTLÜFTEN Wenn es im Heizkörper gluckert oder dieser ungleichmäßig warm wird, behindert Luft die Wärmeabgabe. Zum Entlüften zuerst bei allen Heizkörpern die Regler für etwa 30 Minuten auf die höchste Stufe stellen. Dann nacheinander jeden Heizkörper entlüften: Gefäß unter das Entlüftungsventil halten und mit einem Heizkörperschlüssel das Ventil langsam auf­drehen. Nun entweicht zischend die Luft. Tritt Wasser aus, das Ventil wieder schließen.

DIE 5 BESTEN TIPPS ZUM

WARM WERDEN Wenig Aufwand und geringe Investitionen: Auch Mieter können HEIZKOSTEN sparen. Frieren muss dabei keiner!

WÄRME BEFREIEN Verdecken Möbel, lange Vorhänge oder Verkleidungen die Heizkörper, kommt es zum Wärmestau. Folge: Das Thermostatventil regelt die Wärmezufuhr herunter, der Raum kühlt ab – und die Bewohner drehen den Regler noch höher. Besser die Heizkörper ihre Wärme frei abgeben lassen, das sorgt für eine gleichmäßigere Wärmeverteilung und bessere Luftzirkulation – und spart bis zu fünf Prozent Heizkosten!

1 0 

HEIZPAUSE MACHEN – ODER NICHT Wenn Bewohner gut gedämmter Häuser für einige Stunden abwesend sind, können sie die Heizkörper ruhig ganz abstellen. Die Dämmung lässt die Raumtemperaturen nur langsam sinken, die Räume kühlen nicht aus. Wer in nicht oder wenig gedämmten Gebäuden lebt, sollte die Innen­temperatur um nicht mehr als fünf Grad auf höchstens 15 Grad absenken.

TEMPERATUREN EINSTELLEN Programmierbare Thermostate an den Heizkörpern können die Heizkosten um bis zu zehn Prozent senken. Damit lassen sich für jeden Raum die idealen Wohlfühltemperaturen individuell einstellen. Zum Beispiel so, dass die Heizzeit eine halbe Stunde vor dem Aufstehen oder Heimkommen beginnt.


EEN NEER RG GIIEE PPU UR R –- N AT U R G E WA LT E N

Vulcano: Der Name Vulkan kommt von der Insel Vulcano. Vor 2000 Jahren glaubten die Römer, dass auf dieser Insel die Schmiede von Vulcanus, dem Gott des Feuers, gewesen sei.

Ein Vulkan ist eine Öffnung in der Erdkruste. Aus ihr treten geschmolzenes Gestein – Magma – und andere Gase aus. Das Magma erstarrt und lagert sich in Form von Lava um die Öffnung ab. So entsteht eine Erhebung oder ein kegelförmiger Berg, den man als Vulkan bezeichnet.

6885 Größter tätiger Vulkan: Mauna Loa (4139 m) auf Hawaii; er hat an der Basis in 5000 Metern Tiefe einen Durchmesser von 250 Kilometern, ist vom Meeresgrund bis zum Gipfel rund 9000 Meter hoch und hat etwa 40 000 Kubikkilometer (40 000 Milliarden Kubikmeter) Inhalt.

150

Das Land mit den meisten Vulkanen ist Indonesien. Man zählte hier 150 Stück.

40 000 000 000 000 m2

9000 m

Der höchste Vulkan auf dem Festland ist der Nevado Ojos del Salado in Chile. Er ist 6885 Meter hoch. Die größte vulkanische Ausbruchswolke ging vom Vulkan Taupo in Neuseeland aus. Er spie seine Aschewolke 50 Kilometer hoch in die Luft. Der größte Krater heißt Toba auf Sumatra (in Indonesien) und ist 100 Kilometer lang und 30 Kilometer breit.

Man zählt ca. 1500 „aktive“ Vulkane auf der Erde. Als „aktiv“ bezeichnet die Wissenschaft dabei einen Vulkan, der in den letzten 10 000 Jahren letztmals ausgebrochen ist.

50–60

1500

Ausbrüche pro Jahr: Geologen und Wissenschaftler zählen etwa 50 bis 60 Ausbrüche jährlich weltweit.

Foto: Rainer Albiez

J

edes Jahr spucken allein 50 der 100 als hochgefährlich klassifizierten Vulkane ihr Feuer. Die dabei freigesetzten Energien und bewegten Gesteinsmassen sind gigantisch. Weit größere Schäden als die langsam fließende Lava richten pyroklastische Ströme – Wolken aus heißer Asche und Gasen – an. Das Magma scheint eine unglaubliche Energiequelle zu sein. Bei einem Einbruch von Magma in ein geothermisches Bohrloch auf Island trat trockener Dampf mit einer Temperatur von 400 °C aus. Daraus, errechneten Forscher, hätte man 25 Megawatt Strom erzeugen können, genug für 30 000 Haushalte. Neuseeland bezieht heute schon sieben Prozent seiner Elektrizität aus Erdwärme, in sogenannten geothermalen Kraftwerken.

Lavaströme können bis zu 50 Kilometer pro Stunde schnell werden. Dieser Rekordwert wurde am Vulkan Piton de la Fournaise gemessen. Der längste Lavastrom befindet sich am Mount Undara in Australien: Er erstreckt sich über 160 Kilometer.

 11


HINTERGRUND

Bloß nicht Die miesen Tricks der Abzocker Eine Übersicht über dubiose Firmen und ihre Praktiken: ➜ www.vz-nrw. de/abzockerdatenbank

UNTERSCHREIBEN Unseriöse Anbieter verhökern ihre angeblichen Schnäppchen­tarife für Strom und Erdgas oft mit Tricks und UNFAIREN BEDINGUNGEN. Wer nicht aufpasst, zahlt am Ende drauf. Das kann teuer werden!

TIPPS FÜR VERBRAUCHER • Unterschreiben Sie keine Verträge unter Zeitdruck, sondern prüfen Sie die Unterlagen in aller Ruhe. • Verträge, die außerhalb von Geschäftsräumen abgeschlossen werden (an der Haustür, per Telefon oder im Internet), können Sie nach Vertragsabschluss 14 Tage lang widerrufen. • Energieanbieter sind dazu verpflichtet, dem Kunden bei Vertragsabschluss ein Formular zur Widerrufsbelehrung mit Nennung des Unternehmens auszuhändigen. Geschieht dies nicht oder wurde der Kunde fehlerhaft über sein Widerspruchsrecht informiert, verlängert sich die Widerrufsfrist auf ein Jahr und 14 Tage. • Ist die Widerrufsfrist verstrichen, kündigen Sie den Vertrag zum nächstmöglichen Zeitpunkt.

1 2 

Vorsicht: Es kommt vor, dass Vertreter klingeln und an der Haustür Verträge abschließen wollen.


HINTERGRUND

Verbraucherzentralen könnten Romane schreiben über schwarze Schafe unter den Strom- und Erdgasanbietern. Hier eine Übersicht über häufige Tricks und unseriöse Geschäftspraktiken unlauterer Wettbewerber:

DER STADTWERKE-TRICK

KEIN ANSPRECHPARTNER

Undurchsichtige Unternehmensstrukturen machen es oft schwer, einen direkten Ansprechpartner für Beschwerden zu finden. Forderungen stellen häufig deren Tochterunternehmen.

VORAUSKASSE UND KAUTION

Mitarbeiter von Drückerkolonnen schrecken auch vor Lügen und illegalen Methoden nicht zurück: Der Telefonanrufer oder Besucher an der Haustür gibt sich fälschlich als StadtwerkeMitarbeiter aus. Er erzählt von Preiserhöhungen, versucht persönliche Daten zu entlocken und empfiehlt einen Billig­tarif bei einem Anbieter, der angeblich mit den Stadtwerken zusammenarbeitet. Wer nicht unterschreibt, wird unter Druck gesetzt oder sogar beschimpft.

Manche Anbieter verlangen Kautionen und Vorauskasse, um sich vor Zahlungsverzug ihrer Kunden zu schützen. Geht die Firma pleite, ist das bereits bezahlte Geld weg.

UNSERIÖSE INTERNETTARIFE

Immer wieder kommt es vor, dass unlautere Wettbewerber Guthaben und Prämien nicht wie vereinbart auszahlen, sondern mit den Abschlagszahlungen verrechnen. Oder sie gewähren diese erst dann, wenn der Kunde mindestens zwei Jahre bei der Stange bleibt.

Zahlreiche Discounter rücken bei Internetvergleichsrechnern durch hohe Bonuszahlungen auf die vorderen Plätze. Laut einer Untersuchung der Stiftung Warentest waren lediglich 2 von 49 Billigstromtarifen auf solchen Portalen fair.

ANGEBOT UND VERTRAG

Das Angebot im Internet klingt verlockend, im Vertrag unterscheiden sich dann aber Preise und Konditionen grundlegend. Wer das Klein­ gedruckte nicht prüft und unterschreibt, hat später das Nachsehen.

VERTRAG NACH WIDERRUFSFRIST

Verträge lassen sich 14 Tage lang wider­rufen (siehe Kasten links). Manche Energiediscounter schicken die Vertragsunter­lagen mit den exakten Bedingungen aber erst nach Ende dieser Frist ab.

STROMPAKETE UND STAFFELPREISE

Manche Tarife beinhalten einen Paket- oder Staffelpreis über eine festgelegte Energiemenge. Verbrauchen Kunden mehr, wird’s richtig teuer.

GUTHABEN UND BONUSZAHLUNGEN

HOHE ABSCHLAGSZAHLUNGEN

Abschlagszahlungen werden bei der Jahresabrechnung angerechnet. Unseriöse Anbieter nutzen die Endrechnung dazu, den Abschlag zu erhöhen – selbst wenn der Verbrauch gesunken oder gleich geblieben ist.

FAIRNESS IST TRUMPF Haustürgeschäfte gehören nicht zur Geschäftspraxis der Stadtwerke Schwarzenberg. Die Mitarbeiter vereinbaren immer einen Termin und können sich ausweisen. Kein Angestellter der Stadtwerke verlangt am Telefon persönliche Daten wie Geburts­datum, Zählernummer oder Bankverbindung. Eventuelle Preiserhöhungen kündigen die Stadtwerke schriftlich per Brief mindestens sechs Wochen vorher an. Falls Sie Hilfe bei Problemen mit Billigenergieanbietern brauchen, wenden Sie sich an die örtliche Verbraucherzentrale oder an den Kunden­berater Ihrer Stadtwerke. Tel.: 03774 1520-200

LANGE ANSCHLUSSLAUFZEITEN

Viele Billiganbieter bitten den Kunden nach dem ersten Vertragsjahr zur Kasse. Vergisst der Kunde zu kündigen, werden ihm lange Anschlusslaufzeiten untergejubelt oder die Preise stark erhöht.

Foto: Falk Heller

Herr Wulff, sind Werbeanrufe denn grundsätzlich illegal? Verbraucher müssen dem Erhalt von Werbeanrufen vorher zustimmen. Das ist gesetzlich geregelt. Fehlt die Einwilligung, handelt es sich um einen unerlaubten Werbeanruf, und der ist verboten. Die Bundesnetzagentur geht solchen Fällen nach. Das sind Ordnungswidrigkeiten, die mit Bußgeldern bis zu 300 000 Euro geahndet werden.

Was soll ich tun, wenn ich nicht zugestimmt habe und trotzdem angerufen werde? Bei fehlender Einwilligung sollten Sie das Datum des Anrufs notieren, den Namen des Anrufers und des Unternehmens, wenn möglich dessen Rufnummer und was beworben wird. Auch Details zum Gesprächsverlauf sind relevant und ob zunächst eine Einwilligung für den Werbeanruf vorgelegen hat oder eventuell widerrufen wurde.

Und wo kann ich mir Hilfe holen? Beschwerden können der Bundesnetzagentur zum Beispiel über ein Formblatt per Post mitgeteilt werden oder online auf www.­ bundesnetzagentur.de. Dann sind wir in der Lage zu ermitteln und diese Praxis mit Bußgeldern zu ahnden. Oft stecken bei solchen Anrufen auch betrügerische Absichten dahinter. Dann empfehlen wir, auch die Polizei einzuschalten.

Foto: Bundesnetzagentur

WERBEANRUFE: WAS TUN? Fiete Wulff, Pressesprecher der Bundes­­netz­agentur

 13


KINDER

. . .    h c Ziiiis Wind ist toll. chaut, s e g l a m n e b a h Wir ann. was er so alles k

Was ist eigentlich Wind?

ur, ihr eine Schn akete braucht d Klebestreifen. nr llo Ba e ol alm un Für eine co n, einen Strohh und spannt sie einen Luftballo zieht ihr über die Schnur n, zuhalten se m Den Strohhal ühlen. Den Ballon aufbla . Dann St en ei eb zw kl n m he al isc H n zw streifen an de und mit Klebe aunen! st d un en ss losla

Den Wind selbst siehst du nicht. Du siehst nur, wie er Bäume durchschüttelt und Laub oder die Regenwolken vor sich her treibt. Aber fühlen kannst du ihn, wenn er dir ins Gesicht weht und dir die Haare zerzaust. Wind entsteht, wenn die warme Luft in einem Tiefdruckgebiet nach oben steigt. Dabei bildet sich so etwas wie ein Luftloch. In Hochdruckgebieten sinkt die kältere Luft nach unten. Und weil sich Luft immer dorthin bewegt, wo der Druck niedrig ist, strömt sie in das Luftloch – das ist der Wind! Vielleicht wart ihr ja schon mal am Meer. Dann habt ihr sicher bemerkt, dass es dort eigentlich immer windet. Morgens weht eine frische Brise vom Meer aufs Land. Abends pustet der Wind aufs Meer hinaus, weil die Luft überm Wasser dann wärmer ist als die an Land.

1

r, wenn Segelschiffe fahren nu windigkeit Wind weht. Ihre Gesch Bei einem en. wird in Knoten gemess iff fast zwei Knoten schafft ein Sch e. nd Kilometer in der Stu

Foto: iStock -

GoogolPix + ide

abug

ey + BrianAJackson Foto: iStock - JamesBr

3

2

Die Kraft des Windes nutzen schon lange. wir Früher, um in Windmühlen Getreide zu mahlen. Heu te mit Wind­räder , um Strom zu ­erzeu n Immer, wenn gen. es windet , drehen ihre Rotoren sich un erzeugen dabe d i Windenergie.

Ahorn

Birke

Eiche

Lösung: 1=Birke, 2=Ahorn, 3=Eiche

1 4 

WELCH BL A E S PASSTTZT WELCH U M BAUME ?


LEBEN & GENIESSEN

KNACKIG UND BUNT Endlich ist wieder die Zeit für Pilze und Nüsse. Foodbloggerin Nina hat zwei leckere REZEPTE FÜR DEN OFEN zusammengestellt, die zur Saison passen.

Fotos: Nina Kassen, Chocomande

L ACHS-TARTE MIT CHAMPIGNONS UND L AUCH

ICHE KÖSTL on v Rezepte rin ge g o l Foodb es auf t b Nina gi mande. oco www.ch ss.com e wordpr

Zutaten (für 4 Personen) 300 g Mehl 1 Prise Salz 150 g kalte, in Würfel geschnittene Butter 30 g eiskaltes Wasser 4 Eier 100 ml Sahne 300 ml Milch 200 g Lauch 4 EL Olivenöl 250 g frischer oder tiefgekühlter Lachs 200 g Champignons 1 Bund Dill 1 EL rosa Pfefferbeeren Salz, Pfeffer Butter zum Einfetten Backpapier getrocknete Hülsenfrüchte zum Blindbacken

1 Das Mehl mit Salz und Butter zu einem feinkrümeligen Teig verarbeiten. Ein Ei mit dem Wasser verquirlen und unter den Teig mischen. Den Teig nicht zu lange kneten. Eine Kugel formen, in Frischhaltefolie wickeln und mindestens eine Stunde in den Kühlschrank legen. 2 Den (aufgetauten) Lachs in einem Siebaufsatz über Wasserdampf zehn Minuten garen. Den Lauch waschen und in dünne Streifen schneiden. 2 EL Öl in einem Topf erhitzen, Lauch mit etwas Wasser zufügen und etwa 10 Minuten garen. Salzen und pfeffern. Die Champignons putzen, die Stielenden abschneiden. In Scheiben schneiden und im restlichen Öl anbraten, salzen und pfeffern. 3 Den Lachs zerkleinern, salzen und pfeffern. Den Dill hacken.

4 Eine Tarteform mit Butter einfetten. Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche ausrollen und in die Tarteform legen, den Rand gut andrücken. Den Teig mit einer Gabel einstechen. Backpapier zuschneiden und auf den Teig legen, mit Hülsenfrüchten wie Erbsen beschweren. Im vorgeheizten Ofen bei 160 Grad Celsius 30 Minuten blindbacken. Dann die Hülsenfrüchte und das Backpapier entfernen. 5 Die restlichen Eier mit Milch und Sahne verquirlen, mit Salz und Pfeffer würzen. Lauch, Champignons, Lachs und Dill mischen, auf den Teigboden geben. Den rosa Pfeffer grob zerstoßen und darüberstreuen. Die Eiermischung darübergießen und bei 160 Grad Celsius etwa 30 Minuten backen. Dazu schmeckt ein Feldsalat.

BLUMENKOHLSAL AT MIT HASELNÜSSEN UND GRANATAPFEL Zutaten (für 4 Personen) 1 kg Blumenkohl 4 EL Olivenöl 40 g Haselnusskerne einige Stängel glatte Petersilie einige Stängel frische Minze 50 g Granatapfelkerne ¼ TL Zimt 1 ½ TL gemahlener Piment 1 EL Weißweinessig 1 TL Ahornsirup Salz, schwarzer Pfeffer

1 Den Blumenkohl in kleine Röschen teilen, in einer Auflaufform mit 3 EL Olivenöl, Salz und Pfeffer vermischen und im vorgeheizten Backofen bei 220 Grad Celsius 25–35 Minuten lang grillen. Ab und zu wenden, damit der Kohl nicht anbrennt. 2 Die Haselnüsse auf einem mit Backpapier ausgelegten Blech verteilen und bei 170 Grad Celsius im Ofen rösten. Abkühlen lassen und grob hacken. 3 Für das Dressing Zimt, Piment, Weißweinessig, Ahornsirup, Salz und Pfeffer verquirlen. 1 EL Olivenöl unterrühren. 4 Blumenkohl, Haselnüsse, Granatapfelkerne und Dressing mischen. Petersilie und Minze waschen, Blättchen abzupfen und unterheben.

 15


R ÄT S E L ein Mohammedaner

Markisenstoff laut aufmerksam machen

himmelblau

zu einem früheren Zeitpunkt

englisch: herauf, aufwärts Glaslichtbild (Kw.)

Schreiben Sie das Lösungswort mit Ihrem Namen, Ihrer Adresse und dem Wunsch, was Sie gewinnen wollen, auf eine Postkarte und senden Sie diese an: Stadtwerke Schwarzenberg GmbH Straße der Einheit 42 08340 Schwarzenberg Oder per E-Mail an gewinnspiel@ stadtwerke-schwarzenberg.de Gewinner Ausgabe 2/2017: Peter und Christine Werner gewannen die Eismaschine, Gabi und Monika Riedel erhielten die Freikarten für FloydDream und Frau Thierfeld und Frau Schumann hatten Spaß mit Ritter Rost (alle aus Schwarzenberg). Mit der Teilnahme akzeptieren Sie die folgenden Teilnahmebedingungen: Teilnahmeberechtigt sind alle, die mindes­tens 18 Jahre alt sind und ihren Wohnsitz in der Bundesrepublik Deutschland haben. Jede Person darf nur einmal am Gewinnspiel teilnehmen. Die Teilnahme über automatisierte Massenteilnahmeverfahren Dritter ist un­zulässig. Der Gewinn wird unter den Einsendern mit den richtigen Lösungswörtern verlost. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Der Gewinn wird nicht in bar ausbezahlt. Die Gewinner werden schriftlich benachrich­tigt. Sofern sich der Gewinner auch auf eine erneute Gewinnerbenachrichtigung nicht innerhalb von zwei Monaten meldet, erlischt der Anspruch auf den Gewinn und es wird ein Ersatz­gewinner ausgelost. Der Versand der Gewinne erfolgt nur innerhalb Deutschlands. Alle personenbezogenen ­Daten werden ausschließlich zum Zweck des Gewinnspiels erfasst und verwendet und nach Ablauf der Verlosung gelöscht.

int. Kfz-Z. Argentinien

6

Lösungswort:

2

Rankgewächse

3

persönliches Fürwort

Hygieneprodukt

4

5

1 6

7 ins Eis gehauene Löcher

Initialen der Glas

Teil des Fußballs

8

9

Lösen Sie unser RÄTSEL und gewinnen Sie eine PopcornMaschine oder eine MiniSchoko-Fontäne.

ABENDS AUF DEM SOFA oder einfach mal zwischendurch – ein bisschen naschen kann keine Sünde sein. Die Mini-Schokoladen-Fontäne von Tristar macht Obsthäppchen zum Erfolg bei der ganzen Familie. Das Gerät verfügt über eine Warmhaltefunktion, sodass das gemütliche Schlemmen gern den Abend füllen darf. Kein Öl, kein Fett: Die Popcorn-Maschine, ebenfalls von Tristar, zaubert im Handumdrehen herrliches, kalorienarmes Popcorn. Über die Nachfüllöffnung im transparenten Deckel kann man jederzeit Mais hinzufügen. 

UNSER KUNDENSERVICE HAT FÜR SIE GEÖFFNET: Montag 7.00–15.00 Uhr Mittwoch geschlossen Dienstag und Donnerstag 9.00–18.00 Uhr Freitag 9.00–13.00 Uhr Jeden 1. Samstag im Monat 10.00–12.00 Uhr

Kontakt: Telefon: 03774 1520-200 E-Mail: kundenservice@ stadtwerke-schwarzenberg.de Adresse: Stadtwerke Schwarzenberg GmbH Straße der Einheit 42 08340 Schwarzenberg

Impressum © trurnit Leipzig GmbH, Uferstraße 21, 04105 Leipzig, Telefon: 0341 253978-0, Redaktion: Sarah Lässig (SWSZB), Marika Schulz (trurnit Leipzig GmbH), Layout: trurnit Publishers GmbH, Druck: hofmann infocom, Nürnberg, Fotos: SWSZB, Egbert Sass, Ringkino Schwarzenberg, Harald Wunderlich, ZWEIerlei Werbung & Design

1 6 

7

ACHTUNG, NASCHKATZEN!

SIE ERREICHEN UNS bei Störungen Tag und Nacht unter 03774 62109

RÄTSELN UND GEWINNEN

Ausdruck d. Überraschung

erzieherische Härte

8 Skatausdruck

20. September 2017

9

DER WEG ZUM GEWINN

englisch: eins

1

Die Buchstaben aus den gelb um­randeten Kästchen der Reihenfolge nach rechts eintragen und fertig ist das Lösungswort. # Einsendeschluss ist der

4

veraltet: jetzt

Schauder

Schulnotenurkunde indische Heilpflanze

glänzendes Schwermetall

argent. Provinz 3 (Santa ...)

Neckerei

2

5

Erdzeitalter

en vogue

EPROSA 03/2017  

Kundenzeitschrift 03/2017 der Stadtwerke Schwarzenberg GmbH

Read more
Read more
Similar to
Popular now
Just for you