Page 56

56

FRAUEN NLB

SAISONVORSCHAU

Floorball Riders: Noch immer auf dem Pannenstreifen

Unihockey Berner Oberland: Wieder Zwischenhalt NLB Der Fahrstuhl hält für die LiftTruppe von BEO wieder einmal in der NLB. Und diesmal stieg die ewige Topskorerin Monika Egli (wird im Januar 40) aus, mit Sonia Thöni und Regula Seiler folgten ihr zwei weitere langjährige Teamstützen. Trainer Neil Anderes steht aber trotzdem eine erfahrene Truppe zur Verfügung, die einmal mehr den sofortigen Wiederaufstieg anstrebt. Neben den beiden jungen Schwedinnen Alva Sjölund und Frida Tjärnström soll vor allem Ela Piotrowska mit ihren Toren dazu beitragen. Die 30-jährige Polin wurde bei den Wizards auf das Abstellgleis der dritten Linie geschoben, wollte aber in ihrer vielleicht letzten Saison lieber nochmals eine wichtige Rolle einnehmen. Bei BEO wird sie dies tun – und wer weiss, wie es aussieht, sollte der Lift erneut einen Stock höher halten. ZUZÜGE: Egger Angelika, Herzog Cloé (Lejon Zäziwil), Piotrowska Ela (Wizards), Sjölund Alva, Tjänström Frida (Örnsköldsvik, SWE), Oertel Marlene (Bonn, GER), Staib Alexandra (Canberra Chargettes, AUS), Würsten Katja, Steiner Laura, Greber Patricia (alle Nachwuchs) ABGÄNGE:Schütz Monika, Spring Janine (beide Zulgtal), Schütz Barbara (Erlenbach), Stump Melanie, Kullaa Laura, Saari Miia (alle Aergera Giffers), Walti Anna (Wizards), Egli Monika, Thöni Sonja, Seiler Regula (alle BEO KF), Schmutz Andrea (Goalietrainerin), Krieg Saskia (unbekannt) TEAMFOTO Hinten (v.l.n.r.): Sandra Hadorn, Valérie Hari, Fabienne Aebi, Ursina Baumann, Alva Sjölund, Frida Tjärnström, Sandro Urfer (Assistent). Zweithinterste Reihe (v.l.n.r.): Patricia Kiser, Angelika Egger, Claudia Leu, Carole Wölfli, Stephanie Krähenbühl, Anja Stulz, Andrea Schmutz (Goalietrainerin). Zweitunterste Reihe (v.l.n.r.): Nadja Schüpbach, Karin Wenger, Patricia Greber, Vera Meer, Laura Steiner, Katja Würsten, Alexandra Staib, Neil Anderes (Headcoach). Vorne (v.l.n.r.): Bruno Ineichen (Betreuer), Janine Knutti, Cloé Herzog, Brigitte Liechti, Marlene Oertel, Tara Meyer (Betreuerin).

FACTS & FIGURES

FACTS & FIGURES

HEADCOACH: Anderes Neil

HEADCOACH: Spescha Ursin

BETREUERSTAB: Urfer Sandro, Ast Christoph (Assistenztrainer), Schmutz Andrea (Goalie­ trainerin), Schuler Raphael (Konditionstrainer)

BETREUERSTAB: Lanzini Yannick, Schlüssel Lukas (Assistenztrainer)

TOR 29 Aebi Fabienne 77 Oertel Marlene (GER)

CM GEB.  170 05.02.1988 176 02.06.1983

VERTEIDIGUNG  3 Sjölund Alva (SWE) 11 Kiser Patricia 18 Liechti Brigitte 22 Egger Angelika 24 Staib Alexandra (AUS) 26 Knutti Janine

167 162 169 177 163 168

04.02.1997 18.07.1985 20.06.1987 03.05.1995 24.08.1995 26.11.1992

170 162 160 165 165 165 163 170 175 170 173 165 166

07.05.1996 29.03.1993 11.05.1995 01.05.1986 20.03.1997 01.06.1997 23.04.1986 18.06.1997 28.06.1994 16.12.1993 09.07.1998 07.05.1993 27.02.1986

ANGRIFF  5 Herzog Cloé 7 Krähenbühl Stephanie 8 Meer Vera 12 Baumann Ursina 13 Tjärnström Frida (SWE) 17 Greber Patricia 19 Hadorn Sandra 20 Würsten Katja 23 Rieder Chantal 4 4 Leu Claudia 70 Steiner Laura 93 Hari Valérie 98 Piotrowska Elzbieta (POL)

Elzbieta Piotrowska

UNIHOCKEY BERNER OBERLAND Vereinsadresse: Tiffany Gerber, Frutigenstrasse 17, 3600 Thun Website: www.uhbeo.ch Gründungsjahr: 1987 (UH BEO 2014) Präsident: Felix Hari Sportchef: Daniel Studer Anzahl Teams: 15 AD ASTRA SARNEN Grösste Erfolge: NLB-Meistertitel und Aufstieg 2003, 08 und 15 Heimarena: RAIFFEISEN Arena Gürbetal Hauptsponsor(en): Niesenbahn AG, Salming, Die Mobiliar, Sportpoint BeO AG

Tamara Schmucki

Letzte Saison fragten wir an dieser Stelle, ob der Abstieg aus der NLA für die Floorball Riders nur ein Unfall gewesen sei. Aus dem direkten Wiederaufstieg wurde nichts – die Qualifikation wurde punktgleich mit Frauenfeld abgeschlossen, in der Finalserie hatten dann aber die Thurgauerinnen die Nase vorne. Die Riders stehen also quasi noch auf dem Pannenstreifen. Geht es nun wieder auf die Überholspur in Richtung aufgestockte NLA? Das Kader von Cheftrainer Ursin Spescha erfuhr nur geringfügige Änderungen und müsste über genug Erfahrung verfügen, sich eine gute Ausgangslage für die Playoffs zu verschaffen. Und dann braucht es ja nur noch den Sieg in der Halbfinalserie. Das müsste zu packen sein.

TOR CM GEB.  1 Brünn Christa (CH/DE) 164 03.07.1996 69 Gatzsch Nancy 175 10.10.1990 VERTEIDIGUNG  2 Gerber Livia 164 15.05.1996 14 Brünn Iris (CH/GER) 173 25.07.2000 16 Brolund Malin (SWE) 169 15.03.1994 17 Stadelmann Nadine 168 04.01.1997 18 Stübi Andrea (CH/USA) 173 09.01.1988 19 Carisch Michelle 167 14.10.1993 33 Brünn Eva (CH/GER) 178 22.09.1994 83 Devenoge Lisa 178 06.05.1994 89 Malzacher Ramona (GER) 173 03.11.1989 ANGRIFF  6 Thoma Fabienne 7 Jablonowska Malgorzata (POL) 8 Pfister Pascale 9 Hansen Natascha (CH/USA) 10 Grob Michele 12 Bühler Jasmin 13 Werz Anja 22 Scherrer Eveline 23 Schmucki Tamara 25 Scheibli Angela 27 Linhardt Dominique 32 Kuster Sandra 41 Ulrich Sharon 59 Kern Karin 66 Widmer Christina

171 20.11.1986 164 18.04.1992 169 07.03.1991 165 28.01.1987 164 10.11.1991 165 06.10.1994 168 10.07.1994 167 22.08.1994 166 14.03.1990 160 07.04.1990 160 28.06.1990 162 23.02.1998 164 26.12.1991 168 07.01.1994 165 28.06.1995

ZUZÜGE: Ulrich Sharon (Gossau), Hansen Natascha, Stübi Andrea (Zugerland), Brünn Iris (Nachwuchs) ABGÄNGE: Hamilton Phoebe, Röder Franziska (beide Pause) TEAMFOTO Hinten (v.l.n.r.): Yannick Lanzini (Assistent), Ursin Spescha (Headcoach), Andrea Stübi, Ramona Malzacher, Michelle Carisch, Fabienne Thoma, Karin Kern, Lisa Devenoge, Iris Brünn, Lukas Schlüssel (Assistent). Mitte (v.l.n.r.): Sandra Kuster, Malgorzata Jablonowska, Livia Gerber, Natascha Hansen, Anja Werz, Pascale Pfister, Eva Brünn, Sharon Ulrich, Jasmin Bühler, Malin Brolund. Vorne (v.l.n.r.): Tamara Schmucki, Michèle Grob, Nancy Gatzsch, Christa Brünn, Angela Scheibli, Christina Widmer.

FB RIDERS DÜRNTENBUBIKON-RÜTI Vereinsadresse: Postfach 317, 8630 Rüti Website: www.fbriders.ch Gründungsjahr: 1998 Präsident: Stephan Dürr Sportchef: vakant AD ASTRA SARNEN Anzahl Teams: 15 Grösste Erfolge: Aufstieg Damen NLA 2005 / Teilnahme Cupfinale Damen GF 2015 Heimarena: Roosriet, Rüti ZH Hauptsponsor(en): Joweid

Profile for swiss unihockey

unihockey.ch Nr. 119 - Saisonguide  

unihockey.ch Nr. 119 - Saisonguide