Page 23

www.unihockey.ch

23

FACTS & FIGURES HEADCOACH: Engel Niklaus BETREUERSTAB: Hahne Daniel (Coach, SWE), Küenzi Martin, Engel Alfred (Assistenztrainer), Rothmund Marcel (Konditionstrainer), Geering Roger (Physio)

Hinten (v.l.n.r.): Martin Mosimann, Andrin Hollenstein, Carlo Engel, Micha Baumgartner, Christian Beer, Yannik Aeschlimann, Johan Samuelsson, Stefan Siegenthaler, Mia Nilsson (Physio). Mitte (v.l.n.r.): Martin Küenzi (Assistent), Roger Geering (Physio), Niklaus Engel (Headcoach), Anton Samuelsson, Yannick Bärtschi, Simon Steiner, Kevin Kropf, Micha Strohl, Jonas Guggisberg, Yannick Glauser, Daniel Hahne (Coach), Alfred Engel (Assistent). Vorne (v.l.n.r.): Thomas Gfeller, Ivan Brechbühl, Dario Langenegger, Curdin Furrer, Jürg Siegenthaler, Joel Willi, Joel Krähenbühl, Lucas Schlegel.

Tigers Langnau: Der doppelte Samuelsson  CHEFSACHE  Im dritten Jahr als Chef-Dompteur der Tigers ist für Niklaus Engel vieles neu. Erstmals kann er sich nicht mehr auf seinen verlängerten Arm auf dem Platz – Simon Stucki – verlassen. Dafür haben die Tigers mit Daniel Hahne einen schwedischen Coach verpflichtet, der wie bei Malans seine eigenen Ideen einbringen will. Kommen die beiden Alphatiere miteinander klar?  KOMMEN UND GEHEN  Es ist, wie wenn sich deine Lieblingsband auflöst oder dein Stammlokal schliesst – der zurückgetretene Simon Stucki wird allen fehlen. Schön, wenn als «Ersatz» der schwedische Nati-Captain verpflichtet werden kann und dieser auch gleich noch seinen Bruder mitbringt. Johan und Anton Samuelsson dürften im Emmental

NLA

viel «Eiszeit» erhalten. Aber auch mit Christian Beer und Yannick Glauser lotsten die Tigers zwei versierte Kräfte aus der Grünenmatter Konkursmasse nach Biglen. Sie sollen mithelfen, die verlorene Erfahrung (neben Stucki werden auch Florian Flükiger und Sandro Rindlisbacher nicht leicht zu ersetzen sein) zu kompensieren.  KNACKPUNKT  Wird Johan Samuelsson der neue Stucki, der Dreh- und Angelpunkt im Spiel, der mit Worten und Taten das Team mitreisst? Macht Yannick Glauser bei den Tigers den nächsten Schritt nach vorne und skort regelmässig? Wenn ja, werden die Tigers Langnau in den Playoffs im Frühling zum möglichen Stolperstein für einen der ganz Grossen.

DAVID JANSSON Nationaltrainer

DAMIAN KELLER Chefredaktor

Eine Vorschau über die Tigers ist unmöglich, ohne die Samuelssons zu erwähnen. Johan ist super, Anton ist auch sehr gut. Mit Schweizer Augen sind auch beide Torhüter interessant, dazu Hollenstein und Siegenthaler, zwei Rechts­ausleger mit guten Skills. Die fünf U21-Spieler im Kader haben ihre Chance in der NLA verdient, finde ich. Es wird schwierig, die Tigers zu schlagen. Frage: Welcher Rechtsausleger spielt mit den Samuelssons?

Gleich zwei Samuelssons musste Sportchef Marc Dysli verpflichten, um die Tigers über den Rücktritt von Kultfigur Simon Stuckis hinweg zu trösten. Besonders gespannt bin ich auf den Auftritt Yannick Glausers in einem starken Team. Ob die Emmentaler in der Quali über Rang 5 oder 6 hinaus kommen? Spielt eigentlich keine Rolle, denn in den Viertel­ finals können die Tigers für jeden vermeintlichen Favoriten Endstation bedeuten.

TOR 33 Siegenthaler Jürg 74 Furrer Curdin

KG/CM GEB.  84/189 07.10.1989 75/189 21.03.1991

VERTEIDIGUNG  2 Baumgartner Micha 13 Schlegel Lucas 17 Siegenthaler Stefan 24 Langenegger Dario 28 Beer Christian 4 4 Samuelsson Anton (SWE) 81 Bärtschi Yannick 88 Mosimann Martin

66/174 70/168 79/185 76/183 75/180 80/177 78/180 80/184

17.02.1996 16.09.1994 06.03.1991 28.10.1989 06.04.1990 12.07.1987 12.11.1994 10.07.1996

ANGRIFF  4 Samuelsson Johan (SWE) 5 Aeschlimann Yannik 6 Willi Joel 8 Gfeller Thomas 9 Strohl Micha 10 Kropf Kevin 11 Steiner Simon 16 Glauser Yannick 19 Guggisberg Jonas 20 Engel Carlo 21 Krähenbühl Joel 73 Hollenstein Andrin 91 Brechbühl Ivan

82/185 82/183 80/179 68/169 74/184 70/177 71/176 79/184 74/178 74/178 68/171 75/180 78/182

01.12.1988 26.02.1993 06.09.1993 01.02.1994 06.01.1996 17.01.1995 05.05.1996 21.11.1993 10.05.1996 27.02.1994 22.09.1985 05.04.1997 26.12.1991

ZUZÜGE: Beer Christian, Glauser Yannick (Grünenmatt), Samuelsson Anton, Samuelsson Johan (beide Granlo, SWE), Willi Joel (Hornets Moosseedorf) ABGÄNGE: Mäkipää Illka, Pylsy Joonas (Finnland), Gerber Daniel (Chur), Schlüchter Lukas (unbekannt), Flükiger Florian, Rindlisbacher Sandro, Mosimann Patrik, Stucki Simon (alle Rücktritt)

Christian Beer

Johan Samuelsson

UNIHOCKEY TIGERS LANGNAU Vereinsadresse: Geschäftsstelle, Postfach 148, 3532 Zäziwil Website: www.unihockeytigers.ch Gründungsjahr: 2005 Präsident: Raymond Forestier Sportchef: Marc Dysli Anzahl Teams: 17 Grösste Erfolge: Cupsieger 2007, 2009, 2010; Vizemeister 2009, 2014 Heimarena: Espace Arena Biglen

Am längsten im Verein: Dario Langenegger Hat grössten Fanclub: Christian Beer Am fleissigsten im Kraftraum: Thomas Gfeller Härtester Schuss: Stefan Siegenthaler Bester Bullyspieler: Johan Samuelsson

Anton Samuelsson

Grösste Hitzköpfe: Joel Krähenbühl, Ivan Brechbühl Grösste Teamkassensponsoren: Yannick Bärtschi, Lucas Schlegel Verbringen am meisten Zeit vor dem Spiegel: Yannik Aeschlimann, Kevin Kropf

Profile for swiss unihockey

unihockey.ch Nr. 119 - Saisonguide  

unihockey.ch Nr. 119 - Saisonguide