Page 1

Faltenbehandlung mit Botulinumtoxin Die Faltenbehandlung mit Botulinumtoxin (Botox) ist eine moderne und besonders effektive Methode. Durch Botulinumtoxin werden einzelne Muskeln gezielt geschwächt. Dadurch entspannen sich die Muskeln und die darüber liegende Haut und die Falten werden geglättet. Darüber hinaus wird durch die gewollte Schwächung der Muskulatur einer weiteren Vertiefung der Falten vorgebeugt. Die Wirkung beginnt innerhalb der ersten Woche nach Applikation und endet nach ca. 3-6 Monaten. Eine dauerhafte Lähmung der Muskulatur verbleibt dadurch nicht. Spritzt man regelmässig Botulinumtoxin, bevor die Muskeln wieder aktiv werden, kommt es mit der Zeit zudem zu einer Verdünnung des Muskels, da er nicht mehr trainiert wird. Das bewirkt, dass nach mehreren Behandlungen in der Regel nur noch selten und zudem deutlich weniger Botulinumtoxin gespritzt werden muss.

Wer eignet sich für eine Behandlung mit Botulinumtoxin? Geeignet sind Frauen und Männer ohne neurologische Vorerkrankungen, bei denen die Muskelaktivität eingeschränkt ist.

Die Beratung Während der fachlichen Beratung werden Ihre Wünsche und Vorstellungen genau erörtert und die Möglichkeiten der Therapie mit Botulinumtoxin aufgezeigt.

Wie funktioniert die Behandlung mit Botulinumtoxin? Zunächst wird eine Fotodokumentation des Ausgangsbefundes mit entspannten und aktivierten Gesichtsmuskeln durchgeführt. Anschliessend wird an den zuvor festgelegten Punkten Botulinumtoxin mit einer sehr feinen Nadel injiziert. Die Behandlung dauert nur wenige Minuten und ist praktisch schmerzfrei.


Botox

Häufige Fragen Was ist Botulinumtoxin? Botulinumtoxin ist ein steriles, gereinigtes Protein, das vom Bakterium Clostridium botulinum erzeugt und unter Laborbedingungen gewonnen wird. Welche Komplikationen können bei der Behandlung auftreten? In Einzelfällen können Nebenwirkungen wie beispielsweise Hämatome, Schwellungen, Spannungskopfschmerzen, Hängen eines oder beider Augenlider, kurzfristige Sehstörungen oder trockene Augen auftreten. Das sind die am häufigsten auftretenden Nebenwirkungen. Bezüglich weiterer möglicher Nebenwirkungen ist das individuelle Beratungs- und Aufklärungsgespräch entscheidend.

Kann sich Botulinumtoxin schädlich auf den Organismus auswirken? Neben den oben aufgeführten möglichen Nebenwirkungen ist keine langfristige Schädigung des Körpers zu erwarten. Botulinumtoxin führt zwar zu einer Hemmung der Reizleitung motorischer Nerven, wird jedoch in der Anwendung so gering dosiert, dass es keinen dauerhaften Schaden auslösen kann. Zudem hat Botulinumtoxin nur eine begrenzte Wirkdauer und mögliche Nebenwirkungen können maximal so lange andauern, wie die Wirkung anhält.

Kann es zu Taubheitsgefühlen in den behandelten Arealen kommen? Ganz kann eine Gefühlsstörung nicht ausgeschlossen werden, ein solcher Fall ist aber sehr unwahrscheinlich.

Ist die Behandlung/das Einspritzen schmerzhaft? Für etwa zehn Sekunden ist ein Brennen an der Einstichstelle zu spüren.

Stimmt es, dass Botulinumtoxin-Behandlungen auch bei Migräne helfen?


Ja, in bestimmten Fällen wird Botulinumtoxin auch in der Migräne-Therapie erfolgreich eingesetzt. Es ist auch nach kosmetischen Behandlungen von einigen Patienten von einer Besserung der Migräne berichtet worden.

Können nach der Behandlung allergische Reaktionen auf den Wirkstoff auftreten? Theoretisch ist eine allergische Reaktion auf Botulinumtoxin möglich, praktisch tritt sie aber sehr selten auf.

Kann die Behandlung nach Abklingen der Wirkung beliebig oft wiederholt werden? Prinzipiell kann die Behandlung immer wieder aufgefrischt werden.

Darf Botulinumtoxin auch während einer Schwangerschaft/in der Stillzeit angewendet werden? Aus Sicherheitsgründen sollten während Schwangerschaft und Stillzeit keine Behandlungen mit Botulinumtoxin erfolgen.


Faltenbehandlung mit Botulinumtoxin  

Wer eignet sich für eine Behandlung mit Botulinumtoxin? Geeignet sind Frauen und Männer ohne neurologische Vorerkrankungen, bei denen die Mu...

Advertisement
Read more
Read more
Similar to
Popular now
Just for you