2 minute read

Auf den Spuren des Quellwassers | Samstag, 3. August 2019 | 16.00–17.30 Uhr

Auf den Spuren des Quellwassers

Mit einem Exkurs zu den Mineralquellwasserbrunnen von Guarda

Eine kulturhistorische Führung entlang der sieben Brunnen von Guarda

Samstag, 3. August 2019 | 16.00–17.30 UhrTreffpunkt: 16.00 Uhr – Am Brunnen bei der Dorfkirche in 7545 Guarda

Abschluss: Ab 17.30 Uhr werden am grossen Brunnen neben der Kirche in Guarda Getränke und regionale Snacks serviert.

Eintritt Frei – Kollekte

Das Dorf Guarda liegt am Anfang des sogenannten „Unterengadiner Fensters“, einer geologisch einmaligen Besonderheit des Alpenraums, die sich über Scuol bis nach Prutz im Tirol erstreckt. Dieser geologischen Besonderheit verdankt das Unterengadin unzählige, zum Teil extrem hoch mineralisierte, wertvolle Quellen, „Aua forta“ genannt, welche den (Heil)-Tourismus in der Region begründeten.

Auch die sieben Brunnen von Guarda werden von einer dieser Mineralquellen, der „Funtana naira“ gespeist, die ganz Guarda mit Trinkwasser versorgt.

Auf dem Spaziergang entlang der Brunnen erzählt Sabina Streiter von der Entstehung und Zusammensetzung des Guardaner Quellwassers sowie von der historischen Bedeutung der Brunnen und ihrem Brauchtum wie es für das Unterengadin typisch ist.

Hoch über dem Inn, weit weg von Talstrasse und Bahnlinie, liegt das kleine Dorf Guarda in exponierter Terrassenlage und mit der Sonne um die Wette strahlend. Das Engadiner Dorf mit seinen jahrhundertealten schönen Häusern fasziniert und zieht die Besucher in seinen Bann wie eine offene Schatztruhe. Selina Chönz und Alois Carigiet liessen sich 1945 vom 200- Seelendorf inspirieren und schufen hier die Geschichte vom Schellenursli, der wohl bekanntesten schweizer Kindergeschichte.

Mit viel Gespür für Authentizität und leidenschaftlichem Handwerk machen die Bewohner die Faszination für alle Sinne erlebbar. Guarda ist multipler Schauplatz, stilvolle Freilicht-Bühne und zugleich Veranstaltungsort in bester Terrassenlage für das Musikfestival Bündner Barock.

Guarda zu entdecken benötigt nicht viel Zeit. Doch wer hier einmal war, möchte nicht mehr so schnell weiterziehen.

Sabina Streiter | Tour Guide

Führungen im Rahmen des 2. Musikfestivals Bündner Barock

Anmeldung

Verein Bündner Barock Chasa 32 | 7545 Guarda | Schweiz

Tel: +41 76 823 30 98 WhatsApp: +41 76 823 30 98 e-mail: info@buendnerbarock.ch