Page 1

Ausgabe 5 路 Samstag 12.10.2013 路 Saison 2013/2014

SV Osterm眉nchen

doppelpass Aktuelle Spielberichte

ab Seite 7

Jugendberichte

ab Seite 51

Sport aus aller Welt

ab Seite 59

Ein Verein der Kameradschaft www.sv-ostermuenchen.de


Sparkassen-Finanzgruppe

Jetzt viel Erfahrung einwechseln. Und gleich punkten.

Schon seit Generationen spielt die Sparkasse in der höchsten Liga, wenn Sparen, Geldanlage oder Zukunftsvorsorge auf dem Plan stehen. Unser erfahrenes Team sorgt mit Einsatzfreude und Kreativität dafür, dass Sie für Ihren finanziellen Aufstieg wichtige Punkte sammeln können. Am besten, Sie wechseln uns gleich ein! Wenn’s um Geld geht – Sparkasse.

Seite 2

www.sv-ostermuenchen.de


Herzlich Willkommen in Ostermünchen Liebe Fußball-Freunde! Der SV Ostermünchen, begrüßt Sie, liebe Fans zur neuerlichen Dreifach-Veranstaltung an diesem Oktober-Wochenende. Es heißt nicht umsonst der „GOLDENE OKTOBER“ – und dies möchte der SVO sprichwörtlich in möglichst vielen Heimpunkten umwandeln. Ein Neunpunkte-Wochenende zu erreichen, dies wäre der geheime Wunsch aller Verantwortlichen, aber dies zu realisieren, da müsste schon alles passen. Den Anfang macht am Freitag-Abend die dritte Mannschaft des SVO, die den SV DJK Götting zu Gast hat. Einem Sieg, hartumkämpft, im letzten Heimspiel folgte prompt die Ernüchterung mit einer 2:5 Schlappe gegen Wolga Bad Aibling. Gegen direkte Abstiegskonkurrenten zu verlieren wiegt natürlich doppelt schwer und Coach Dominik Ranner ist wahrlich nicht zu beneiden. Geleitet wird die Partie von Martin Nickel vom SV Bruckmühl. Am heutigen Samstag, 14 Uhr versucht der SVO II neuerlich drei Punkte zu ergattern. Das Jambor-Team besticht derzeit mit Ihrer mannschaftlichen Geschlossenheit, die Stimmung, natürlich ob der letzten Erfolge, ist „bombig“. Bombig präsentiert sich auch die SVOOffensive um Markus Grabl und Christian Dirscherl, zuerst ließ man es fünfmal krachen im Heimspiel gegen Maitenbeth, danach erzielte man vier Auswärtstreffer zum verdienten Auswärtssieg in Oberndorf. Leider ist man personell nicht so gut besetzt, ein Herzstück der Mannschaft „Oisi“ Eisner fällt wahrscheinlich bis zur Winterpause mit einem Außenbandriß aus, Wasti Kendlinger kränkelte leicht letzte Woche, Martin Sontag „verschnackelte“ sich beim Aufwärmen. Diese Ausfälle kompensierten die „Atze-Jungs“ aber – wie erwähnt – mit Ihrer mannschaftlichen Geschlossenheit. Der heutige Gegner der TSV Gars soll auch in die Schranken gewiesen werden. An der Pfeife, hoffentlich souverän, ist Franjo Martic vom TSV Rohrdorf. Mit großer Erwartung geht es dann für die Kreisliga-Mannschaft gegen den direkten Konkurrenten vom ASV AU. Die Auer Mannschaft recht freundschaftlich mit dem SVO verbunden, war kurzzeitig Tabellenführer musste aber nach der 2:3 Heimniederlage gegen den FC Grünthal den Platz an der Sonne verlassen. Dies macht die Aufgabe für das VoggesbergerTeam sicherlich nicht einfacher. AU wird alles dran setzen um Boden gut zu machen und bedingungslos fighten. Der SVO wird und kann dagegen halten, mit seiner Heimstärke (nur ein Verlustpunkt gegen Buchbach II), braucht man sich auch nicht zu fürchten. Der Trainer weiß auch um die Stärke seiner Mannschaft und man wird dementsprechend selbstbewusst auftreten. Für dieses brisante Derby wurde Bayernligaschiedsrichter Vinzenz Pfister vom SV 66 Oberbergkirchen eingeleitet. Nicht zuletzt feiert SVO-Ikone Hape Schiedermeier am Sonntag seinen 40. Geburtstag – es ist natürlich glasklar -, dass sich HAPE gehörig Punkte sprich Siege von den SVO-Teams wünscht. Unterhaltsame, faire Partien und einen angenehmen Aufenthalt im Sepp-BergerStadion wünscht EUCH, liebe Fans aller Mannschaften. EURE Doppelpass-Redaktion

www.sv-ostermuenchen.de

Seite 3


So spielte der ASV AU Sonntag, 6. Oktober2013 (11. Spieltag)

ASV AU – FC Grünthal 2:3 Grünthal cleverer

Ein völlig verkorkster Sonntag war das für den Tabellenführer. Schnitzlein flog nach 32 Minuten vom Platz, sodass Grünthal leichtes Spiel hatte. Die Gäste machten allerdings auch aus fast jeder Chance ein Tor. So brachten Christoph und Patrick Schmidt ihre Farben in Führung. Beim 2:0 blieb es auch bis zur Halbzeit. Nur Sekunden nach dem Wiederanpfiff konnte Grünthal sogar auf 3:0 durch Asenbeck erhöhen. Au hatte in der zweiten Halbzeit dann 20 starke Minuten und konnte in dieser Zeit auch auf 2:3, durch Ederer und Rottmüller verkürzen. Die Tore fielen allerdings zu spät, sodass es beim Grünthaler Sieg blieb. Freitag, 27. September 2013 (10. Spieltag)

ASV AU – SV Westerndorf 3:3 Drei Tore von Ederer reichen nicht In einem spannenden und hart umkämpften Spiel trennten sich der ASV Au und der SV Westerndorf mit 3:3. Au spielte in der ersten Hälfte tollen Fußball und ließ die Gäste überhaupt nicht in die Partie kommen. Nach 14 Minuten gingen sie dann auch folgerichtig in Führung: Michael Ederer profitierte vom Ausrutschen Stadlers, nahm sich den Ball herunter und schoss aufs Tor. Keeper Prager reagierte toll und wehrte ab, der Ball bekam einen seltsamen Drall und flog dadurch trotzdem ins Tor. Neun Minuten später lag der Ball dann schon wieder im Westerndorfer Gehäuse, als Michael Ederer ein tolles Solo mit seinem zweiten Treffer krönte. Westerndorf kam aber noch vor der Pause durch einen verwandelten Foulelfmeter von Georg Huber zum Anschlusstreffer. Im zweiten Durchgang wurden die Gäste dann immer stärker und glichen nach 70 Minuten aus. Georg Huber war wieder zur Stelle und markierte ebenfalls seinen zweiten Treffer. Fünf Minuten später kam es dann noch besser für die Gäste: Georg Huber setzte sich auf dem Flügel durch, Jesarevic lief in Position und knallte das Leder gegen die Unterkannte der Latte, Gartzen stand goldrichtig und staubte ab. Au gab sich aber nicht geschlagen und kam nochmal zum Ausgleich: Der überragende Michael Ederer markierte seinen dritten Treffer und sicherte seinen Farben somit einen Punkt. Für mehr reichte es dann aber nicht mehr.

Seite 4

www.sv-ostermuenchen.de


So spielte der AwSV AU Sonntag, 22. September 2013 (9. Spieltag)

SV Oberndorf - ASV AU 2:2 Au verspielt die Führung

Gleich von der ersten Minute an ging es richtig zur Sache im Spiel zwischen Oberndorf und Au. Die Gäste waren im ersten Durchgang die stärkere Elf und hätten durch Martin, Müllauer und Bachmeier in Führung gehen müssen, doch entweder war Oberndorfs Keeper Rahm oder das eigene Unvermögen zur Stelle. Oberndorf wurde im gesamten ersten Durchgang nur einmal gefährlich, als Maier alleine vor Dirscherl auftauchte, diesen dann aber nicht überwinden konnte. Im zweiten Abschnitt erwischten die Auer einen wahren Blitzstart und gingen in der 48. Minute in Führung. Stefan Kurz tauchte nach einem Pass alleine vor Rahm auf und schob sicher ein. Ganze drei Minuten später lag der Ball schon wieder im Oberndorfer Netz. Michael Ederer setzte sich über die rechte Seite gekonnt durch und zirkelte den Ball gekonnt in die lange Ecke. Die Hausherren kamen in der 72. Minute zurück ins Spiel. Huber setzte sich schön durch, wurde aber unfair von den Beinen geholt. Den folgenden Elfmeter verwandelte Wennrich sicher. Oberndorf drückte nun mit aller Macht auf den Ausgleich und belohnte sich in der 83. Minute für eine couragierte Aufholjagd: Christian Blabsreiter köpfte eine WennrichEcke in den Kasten.

Oben v. li. n. re.: Stefan Stahl, Peter Widmann, Sebastian Kern, Manuel Martin, Josef Rauscher, Stefan Gegenfurtner, Matthias Bachmeier Mitte v. li. n. re.: Trainer Markus Glück, Betreuer Andi Höfer, Christoph Martin, Tobias Schlemer, Mike Ederer, Sebastian Holzfurtner, ASV-Urgestein Karl Korn, Physiotherapeutin Moni Reiter, Tobi Gassner Sitzend v. li. n. re.: Peter Menhofer, Robert Schnitzlein, Alex Bacher, Andi Dorsch, Florian Dirscherl, Alex Kurz, Christian Kurz, Marinus Müllauer Auf dem Bild fehlen: Stefan Kurz und Christoph Weber www.sv-ostermuenchen.de

Seite 5


Moorweg 5 . 83104 Tuntenhausen bei Rosenheim Telefon 0 80 67/ 181-799 . Telefax 0 80 67/ 181-781

Seite 6

www.eder-gmbh.de

Verkauf . Finanzierung . Vermietung . Service

www.sv-ostermuenchen.de


Spielbericht SV Oberndorf - SVO I SV DJK Oberndorf – SVO 0:4 (0:0) SVO hält Anschluß zur Tabellenspitze Verdienter Auswärtserfolg in Oberndorf Genialer Hattrick von Andi Niedermeier in den Schlussminuten Recht zuversichtlich und siegessicher klang SVO-Trainer Franz Voggesberger vor dem Match in Oberndorf. Voggesberger sollte auch Recht behalten, allerdings stellte der SVO den jederzeit verdienten Sieg, erst in den Schlussminuten sicher. Der SVO begann auch wie ein Titelaspirant berannte von Anfang an die Oberndorfer Kiste. Nach knapp zehn Minuten, Elfmeter für den Gast als Hannes Schaal einschußbereit von den Beinen geholt wurde. Der Strafstoß berechtigt, die anschließende rote Karte für den Oberndorfer Spieler aber doch zu hart, wenn auch regelkonform. Marco Steinacher verwandelte die letzten Elfmeter sicher, der Kapitän übernahm auch früh Verantwortung. Oberndorf´s Keeper Rahm, später sicherlich bester Spieler seiner Mannschaft, ließ sich nicht verladen parierte. Es folgte Einbahnstraßenfußball in Richtung Heimtor, wenn auch vom SVO die Angriffe nicht klug und ruhig vorgetragen wurden, man agierte zu hektisch, zu wenig über die Flügel. Dennoch hätten vor allem Peter Niedermeier und Alex Vallejo die Führung erzielen können, zudem wurde Schaal ein paar Mal völlig frei vor dem Tor übersehen. Oberndorf hatte nur wenig Entlastungsangriffe zu bieten, Hannes Schenk musste nicht allzu oft eingreifen. Mit einem schmeichelhaften 0:0 für die Heimmannschaft, allerdings auch mit etlichem Unvermögen des SVO, ging es in die Katakomben. Nach der Pause das gleiche Bild, der SVO berannte zunächst erfolglos, aber wenigstens gezielter, das Flügelspiel wurde nun besser genutzt, das Tor von Rahm. „Dosenöffner“, es dauerte aber bis zur 56. Spielminute, war Patrick Bonnetsmüller, der ein schönes Zuspiel vom agilen Thommy Hanslmaier, zur längst überfälligen Führung verwandelte. Überhaupt machte der Ex-Tattenhausener ein sehr gutes Spiel, war in dieser hektischen Partie die Ruhe in Person. Das mögliche 2:0 verpassten hinter einander Peter Niedermeier, Schaal und Prechtl, es blieb lange bei der viel zu knappen 1:0 Führung. Ein genialer Schachzug von Coach Voggesberger, vollendete 10 Minuten vor Schluß die Ostermünchner Torflaute. Er beorderte, den bis dato starken Andi Niedermeier in den Sturm, brachte Aumiller für Vallejo, in die Innenverteidigung. Andi Niedermeier zeigte fortan geniales „Stürmerblut“, traf mit einem Kracher unter die Latte zum 2:0, staubte wenig später zum 3:0 ab und vollendete nach genialer Schaal-Vorarbeit zum 4:0 Endstand. Ein lupenreiner Hattrick, in knapp 10 Minuten, Hut ab Hr. Niedermeier, wohlgemerkt nicht „Stürmer“ Niedermeier, denn Peter hatte sein Visier an diesem Tag falsch eingestellt.

www.sv-ostermuenchen.de

Seite 7


Spielbericht SVO I - TSV Buchbach II SVO I - TSV Buchbach II 1:1

Gerechtes Unentschieden gegen Buchbach II Gegen die Reserve des Regionalligisten aus Buchbach entwickelte sich ein gutes KreisligaMatch. Die Gäste traten sehr engagiert auf, man sah Ihnen an, dass man in Ostermünchen unbedingt punkten wollte. Dennoch war das Voggesberger-Team in der ersten Halbzeit die bessere Mannschaft, trug etliche gefährliche Angriffe vor. Buchbach stand aber hinten sehr gut, bot einige routinierte Abwehrrecken auf, die den Laden hinten gekonnt dicht hielten. Es bedurfte einer feinen Einzelleistung von Peter Niedermeier der sich um den Strafraum wahrlich „durchwurstelte“ und knallhart und gekonnt abschloß. 1:0 nach 32. Spielminuten, durchaus verdient weil der SVO einfach mehr investierte und lauffreudiger war. Hannes Schaal hatte die große Möglichkeit zur frühzeitigen Vorentscheidung als er in einen zu kurzen Pass sprintete, allerdings versagten Ihm allein vor dem Buchbacher Keeper die Nerven. Dies wäre kurz vor dem Pausenpfiff das 2:0 gewesen. Das Spiel wurde durchaus hart, aber nicht unfair geführt, es war aber dem Schiri anzukreiden, dass er nicht eher, sprich in der ersten Hälfte, die eine oder andere gelbe Karte, auf beiden Seiten zog – danach kam er arg in Zugzwang. Das Spiel wendete sich in der zweiten Halbzeit mit der Einwechslung von Routinier Manu Neubauer auf Buchbacher Seite. Der pfeilschnelle Stürmer, eine Buchbacher Ikone, war jahrelang Kapitän der ersten Buchbacher Elf – und er zog die Partie magisch an sich. So war es auch Neubauer, der einen Elfmeter, nach einem Foul von Hubert Aumiller herausholte und dann auch souverän verwandelte. Es war aber vorher ein klares Foulspiel an SVO-Kapitän Marco Steinacher, das der nun schwache Schiri nicht ahndete, so wäre es nie zu dem verhängnisvollen Strafstoß gekommen. Buchbach erhöhte den Druck war dem 2:1 nun näher als der SVO. Als der starke Ridvan Tuna mit gelb-rot vom Platz geschickt wurde, war SVO-Coach Franz Voggesberger mit dem Unentschieden zufrieden, zumal der SVO in der zweiten Hälfte keine zwingende Tormöglichkeit mehr hatte.

Seite 8

www.sv-ostermuenchen.de


Mano‘s Worte Es freut mich, dass die Erste Mannschaft mit ihrem 4:0-Sieg in Oberndorf bis auf den zweiten Tabellenplatz geklettert ist. Wohlgemerkt hat der SVO aktuell die meisten Tore der Liga geschossen und die wenigsten kassiert! Vor allem aber freut es mich, dass sich ein alter Weggefährte und „mei Späzi“ bei diesem Spiel mit einem lupenreinen Hattrick für seinen enormen Trainingsfleiß und sein fußballerisches Engagement belohnt hat – laut BFV innerhalb von sieben Minuten! Ich glaube, wenn es eine Trainingsfleißtabelle geben würde, dann wäre Andi Niedermeier bestimmt auf dem ersten Platz. Es gibt nur wenige Menschen die ich kenne, die so viel Leidenschaft in diesen Sport stecken wie es der Andi macht. Das war schon so, als er noch ein Kind war und Familie Niedermeier, nur so in Urlaub fuhr, dass sich der auch ja nicht mit den Trainingszeiten der Söhne überschnitt. Als Stürmer hat Andi in der F-Jugend angefangen. Ich denke, sein 50-Tore-Rekord in einer F-Jugend-Saison hält bis heute noch in Ostermünchen Bestand. Irgendwann war er dann für den SVO zu gut, wechselte als C-Juniorenspieler zum TSV 1860 Rosenheim und dort gleich in die B-Jugend. Wegen dem enormen Trainingsaufwand litten aber irgendwann die Noten in der Schule, also wieder zurück in die Heimat. Dort kam er auch ein Jahr früher als dem Alter entsprechend in den Herrenbereich und machte in der Zweiten Mannschaft, damals noch von Charly Bengl gecoacht, mit Toren auf sich aufmerksam. Irgendwann war er dann in der Bezirksliga-Elf mit dabei. Hatte als Stürmer aber einen schweren Stand und namenhafte Konkurrenz. Als Andi Schmidt dann von Franz „Vogge“ Voggesberger abgelöst wurde, entwickelte er sich zum Defensivspezialisten. Mal innen, mal außen. Gegen Oberndorf machte er die Kisten über die rechte Außenbahn. Man sieht: Andi Niedermeier, ein richtiger Allrounder. Die Bezeichnung Ostermünchen-Fußball-Verrückt glaube ich, passt ganz gut zum Andi. Im Freundeskreis weiß man, dass man ihm vor einem wichtigen Spiel (zur Info: bei ihm sind alle Spiele wichtig) gar nicht erst fragen braucht, ob man am Vorabend zusammen furtgeht. Die Antwort: „Naaaa, spinnst du, i hob a wichtig spui!“ Darum kann er sich ab und an schon den einen oder anderen Spruch drücken lassen, was er aber mit einem Lächeln kontert. Mehr als wir Jungs muss da schon seine Tanja leiden. Wenn das SamstagsHeimspiel verloren geht oder Andi mit seiner Leistung nicht zufrieden war, dann ist das Samstags-Furtgehen schon fast gestrichen. Sie weiß damit aber ganz gut umzugehen und ist ja auch der größte Fans von „ihrem Andi“. Nach dem Oberndorf-Spiel kam sie wahrscheinlich genauso wenig wie der DreifachTorschütze aus dem Grinsen heraus. Das ist dann der Lohn, für den unbändigen Trainingsfleiß und die zahlreichen Furtgeh-Absagen des Andi Niedermeier.

Freitag, 11.10.2013 · 19.00 Uhr

SV Ostermünchen III — ­­ SV DJK Götting Samstag, 12.10.2013 · 14.00 Uhr

SV Ostermünchen II ­­— TSV Gars Samstag, 12.10.2013 · 16.00 Uhr

SV Ostermünchen I — ­­ ASV AU www.sv-ostermuenchen.de

Seite 9


z n a r F

l i Re

Zimmerei

Ausführung sämtlicher Zimmererarbeiten Balkone u. Treppen

Innenausbau Gerüstbau

83104 Tuntenhausen · Sindlhauser Str. 9 Tel. 0 80 67/90 95 85 · Fax 90 98 08 Seite 10

www.sv-ostermuenchen.de


Ergebnisse / Tabelle SV Osterm眉nchen I 路 Kreisliga 1 Stand, 11. Spieltag

www.sv-ostermuenchen.de

Seite 11


Vorschau SV Ostermünchen I · Kreisliga 1

Dies auf dem Foto sind NICHT die GEISENS aus dem Fernsehen... obwohl es das Outfit vermuten lässt... Auf dem Bild posieren lediglich SVOVorstand Peter Niedermeier mit seinen Schwiegertöchtern Tanja + Lena... Aber...was noch nicht ist, kann ja noch werden...

Seite 12

www.sv-ostermuenchen.de


Bayerns

höchst prämierte

Brauerei 2013 Nach 6 Bundesehrenpreisen in Folge, jeweils 10 DLG-Goldmedaillen in den Jahren 2011, 2012 und 2013 sowie der Auszeichnung „Deutschlands Brauerei des Jahres 2012“ ist die SCHLOSSBRAUEREI MAXLRAIN mit dem diesjährigen Bundesehrenpreis in Silber die höchst prämierte Brauerei Bayerns 2013. 20

08

, 20

0 9, 2 01 0, 2 0 1 1

,2

01

2

UNSERAINER TRINKT MAXLRAINER

Wir sind täglich von 7.15 – 13.00 und von 14.00 bis 18.30 Uhr, Mittwochs nur von 7.15 – 13.00 Uhr und Samstags von 8.00 – 13.00 Uhr für Sie da. 10 www.sv-ostermuenchen.de

Seite 13


Eintrittspreise / Jahreskartenverkauf Eintrittspreise SVO Fussball – Saison 2013/2014 Erwachsene: 1. Mannschaft Euro 4,00 Ermäßigte: 1. Mannschaft Euro 3,00 2. Mannschaft Euro 3,00 2. Mannschaft Euro 2,00 3. Mannschaft Euro 2,50 3. Mannschaft Euro 1,50

Jahreskartenpreise SVO Fussball – Saison 2013/2014 Jahreskarte für Erwachsene: 65,00 Euro Ersparnis beim Kauf einer „Erwachsenen“ Jahreskarte = EURO 58,50 Jahreskarte für Ermäßigte*: 45,00 Euro Ersparnis beim Kauf einer „Ermäßigten“ Jahreskarte = EURO 39,50 (* Frauen, Studenten, Jugendliche 16 bis 18 Jahre, Rentner und Behinderte)

GEBR. GÖRGNER GmbH Fachgrosshandel für Bodenbeläge

Anton-Jakob-Straße 3 830026 Rosenheim Telefon 0 80 31- 977 85 Telefax 0 80 31- 978 87 www.goergner.de goergner.de@t-online.de

. Bodenbeläge in Textil, PVC, Parkett, Laminat . Klebstoffe . Spachtelmasse . Profile . Beschattungen . Heimtextilien Seite 14

www.sv-ostermuenchen.de


Ergebnisse / Tabelle SV Osterm眉nchen II 路 A-Klasse 3 Stand, 11. Spieltag

www.sv-ostermuenchen.de

Seite 15


Vorschau SV Osterm眉nchen II 路 A-Klasse 3

AS

Anton

TIEFBAU

SCHMID GMBH

TUNTENHAUSEN . Tel. 0 80 67/90 56 -0 . Fax 15 26 Seite 16

www.sv-ostermuenchen.de


Doppelpass - SV Ostermßnchen — 1. FC Miesbach

17

www.sv-ostermuenchen.de

17

Seite 17


Ergebnisse / Tabelle SV Osterm眉nchen III 路 B-Klasse 1 Stand, 9. Spieltag

Seite 18

www.sv-ostermuenchen.de


SVO 1 BZL Ost

Stand, Spieltag 26

Vorschau SV Osterm眉nchen III 路 B-Klasse 1

26. Spieltag

25

www.sv-ostermuenchen.de

Seite 19


Spielbericht SVO - TuS Raubling (Toto-Pokal) SVO – TUS Raubling 4:1 (1:0) n.E. 3:0

SVO im Totopokalendspiel 2014 „Schogge“ Maier avanciert zum Elfmeterkiller Leider wird dem bayrischen Totopokal auf Kreisebene Inn-Salzach nicht die berechtigte Beachtung geschenkt. SVO-AL Reinhard Mayer ist zurecht sauer wenn er meint: „Für mich nicht nachvollziehbar, daß man diesem Bewerb nicht die nötige Brisanz entgegen bringt, immerhin geht es um tolle Geldpreise für die Mannschaften und ein tolles in Aussicht gestelltes Match, falls man das Endspiel gewinnt.“ Da steht Mayer mit seiner Meinung sicherlich nicht alleine. Dennoch traten im Totopokal-Halbfinale beide Teams, der SV Ostermünchen und der TUS Raubling lediglich mit einer „verstärkten“ Mannschaft an. Der SVO erwischte einen Start nach Maß und Stürmer Peter Niedermeier verwertet einen weiten Diagonalball von SVO-Kapitän Marco Steinacher eiskalt zur Führung, gespielt waren knapp fünf Minuten. Der TuS Raubling, angeführt von BZL-Torjäger Dejan Pajic spielte gut mit, obwohl der SVO mit Schiffl, Bonnetsmüller und Bernd Schiedermeier im Mittelfeld angetreten, doch mehr Spielanteile hatte. Sehr gut in Szene setzen konnten sich die Spieler der zweiten Mannschaft beim SVO, Hansi Kuchler und vor allem Markus Ahammer. Ridvan Tuna und des Öfteren Peter Niedermeier hatten weitere Treffer auf dem Schlappen, es hätte gut und gerne 3:0 für den SVO heißen können, ja sogar müssen. So kam es wie es oft im Fußball so ist, zum Ausgleich kurz vor Torschluß als Sebastian Huber ausgleichen konnte. Das Elfmeterschießen musste entscheiden. Hierbei avancierte „Schogge“ Maier zum Killer. Die ersten beiden Strafstöße parierte er in toller Manier, der dritte Raublinger Schütze jagte den Ball über den Zaun. Für den SVO hatten dabei zwischenzeitlich getroffen Peter Willmann, Patrick Bonnetsmüller und Alex Vallejo. Das VoggesbergerTeam steht nun im Endspiel gegen den TSV Kastl, der seinerseits den TSV Bernau mit 5:0 besiegte. Das Spiel findet zu Ostern 2014 statt und wird in Ostermünchen ausgetragen. 22. Georg Maier, 2. Hansi Kuchler, 3. Markus Ahammer, 5. Peter Willmann, 6. Marco Steinacher, 7. Bernd Schiedermeier, 8. Ridvan Tuna, 9. Andi Niedermeier, 11. Peter Niedermeier, 12. Max Schiffl, 14. Patrick Bonnetsmüller Bank: 17. Alex Vallejo f. Ridvan Tuna (53.) , 10. Markus Prechtl f. Marco Steinacher (59.), 13. Thomas Hanslmaier f. Max Schiffl (72.) Tore: 1:0 Peter Niedermeier,1:1 Sebastian Huber Elfern: Raubling verschossen, 2:1 Peter Willmann, Raubling verschossen, 3:1 Patrick Bonnetsmüller, Raubling verschossen, 4:1 Alex Vallejo

Seite 20

www.sv-ostermuenchen.de


Bilder vom Toto-Pokalspiel

www.sv-ostermuenchen.de

Seite 21


Sportwetten

Umfangreiches Wettangebot, hohe Quoten, unzählige Spezialwetten

Livewetten

Alle Topspiele (Fußball, Tennis, Eishockey, ...) im Wettangebot

Virtuale Games Verschiedene virtuelle Events, kurze Spielabfolge

Live-Übertragungen Alle Sport-Topspiele auf Großleinwänden

Schmettererstraße 18 am Roxyberg 83022 Rosenheim Öffnungszeiten: Mo.-So. 10.00-23.00 Uhr Wetten und Spiele ab18 Jahren!

Seite 22

SJBET - Hier spielen Sieger!

www.sv-ostermuenchen.de


Spielbericht SV DJK Oberndorf II - SVO II SV DJK Oberndorf II - SVO II 1:4 (1:2)

Tolle Mannschaftsleistung von SVO II Auswärtserfolg eine Halbzeit zu Zehnt in Oberndorf Eine sehr gute Mannschaftsleistung vollbrachte der SVO II beim Gastspiel gegen die Zweite aus Oberndorf. Dabei musste das Team die Partie zu Zehnt beginnen, Martin Sonntag vertrat sich beim Aufwärmen, Markus Ratschmeier traf erst zur zweiten Hälfte ein. Im Mittelfeld sorgten Peter Willmann und Max Schiffl für die nötige Ruhe – und Toptorjäger Christian Dirscherl schlug bereits nach drei Minuten eiskalt zu, frei vor dem Keeper schob er ein. Bereits der ACHTE Saisontreffer Dirscherl´s der vor allem durch seine Lauffreudigkeit und seinen Einsatz besticht. Die Heimmannschaft antwortete mit wütenden Angriffen, die Mannen um Kapitän Marinus Kirmaier waren aber jederzeit Herr der Lage, legten sogar nach. Max Schiffl gelang nach einem tollen Alleingang im Nachschuß das 2:0. Der Anschlußtreffer ließ allerdings nicht lange auf sich warten, nach einem Stellungsfehler in der SVO-Abwehr überlupfte Oberndorf´s Stürmer „Elfmeterkönig“ Schogge Maier. Das Jambor-Team war aber wenig geschockt, hatte durch Andi Huber und Markus Grabl weitere Möglichkeiten um die Führung auszubauen. Mehr als verdient somit die 2:1 Halbzeitführung für den SVO. Nach der Pause kam in Form von Markus Ratschmeier, er dirigierte in gewohnter Manier, noch mehr Ruhe in die SVO-Elf. Der Kapitän „himself“ Kirmaier und Markus Grabl machten den Deckel drauf,stellten den Auswärtserfolg sicher. Es war imposant fest zu stellen, daß der SVO keinen Schwachpunkt aufwies und die Partie äußerst souverän und abgeklärt nach Hause schaukelte. Der bestens informierte „Urlauber“ Atze Jambor dürfte sich nach diesem gemeldeten Erfolg sicherlich mit seiner Freundin „a Floasch Bier“ auf Mallorca aufgemacht haben. 1. Georg Maier, 2. Marinus Kirmaier, 3. Markus Ahammer, 4. Stefan Fenzl, 5. Hansi Kuchler, 6. Peter Willmann, 7. Andi Huber, 8. Max Schiffl, 10. Markus Grabl, 11. Christian Dirscherl, 2. HZ 9. Markus Ratschmeier Tore: 0:1 Christian Dirscherl, 0:2 Max Schiffl, 1:2, 1:3 Marinus Kirmaier, 1:4 Markus Grabl

...unsere nächsten Heimspiele Freitag, 25.10.2013 · 19.00 Uhr

SV Ostermünchen III — ­­ SV Westerndorf II Samstag, 26.10.2013 · 14.00 Uhr

SV Ostermünchen II ­­— SV Schechen Samstag, 26.10.2013 · 16.00 Uhr

SV Ostermünchen I —SV ­­ Westerndorf I www.sv-ostermuenchen.de

Seite 23


JOSEF

Holzh채user Fassaden Fenster Decken

Zimmerei - Bauschreinerei

Tegernauer Str. 30 . 83550 Hirschbichl Telefon 0 80 39 / 18 01 . Fax 0 80 39 / 27 05

www.sv-ostermuenchen.de

Seite 24


Spielbericht SVO II - FC Maitenbeth SVO II – FC Maitenbeth 5:0 (3:0) SVO II schickt Coach „Atze“ mit überzeugenden Heimsieg in den Urlaub Seine derzeit gute Form bestätigte das Jambor-Team beim überzeugenden 5:0 Heimsieg gegen den FC Maitenbeth. Die Gäste wurden arg gerupft, obwohl Sie um Haudegen Rainer Sewald gar nicht so schlecht auftraten. Beim SVO stimmte in der ersten Hälfte alles. Einsatz, Laufbereitschaft – und vor allen Dingen Torausbeute. So feuerte der emsige SVO-Coach seine Spieler lauthals an und konnte freudig, natürlich in seinem unverwechselbarem „Mannheimer Slang“, frohlocken:“Genau so will I Euch sehen, so stell I mir dies vor!“. Dabei avancierte Markus Grabl zum Spieler des Tages, der allein dreimal traf und nebenbei noch zwei Treffer mustergültig vorbereitete. Sehr schön herausgespielt nach Grabl´s Führungstreffer, das 2:0 durch „Oisi“ Eisner der einen Lochpass von Grabl, wunderschön verwandelte. Grabl markierte dann mit seinem zweiten Treffer den 3:0 Pausenstand, die Partie war quasi entschieden. In der Halbzeit wusste Attila Jambor schon, dass ihm sein alkoholfreies Weißbier nach dem Match bestens schmecken würde. Nach dem Wechsel kamen die Gäste etwas besser in die Partie, der wohl verdiente Ehrentreffer blieb Ihnen aber versagt. Endlich schaffte es das Kirmaier-Team einmal, 90 Minuten konzentriert durch zu spielen, man gönnte sich nur wenig Verschnaufpausen. Grabl traf zum 4.0 und mit dem Schlusspfiff setzte SVO-Torjäger Christian Dirscherl den Schlusspunkt, markierte per Abstauber den 5:0 Endstand. Sicherlich auch ein Fingerzeig der SVO-Mannschaft, an seinen scheidenden Trainer, dem man den Abschied so schwer wie möglich machen möchte. Dabei betreut „Atze“ das Team noch bis zur Winterpause, um dann schweren Herzens, berufsbedingt, den Rückzug in seine Heimat anzusteuern. 1. Georg Maier, 2. Marinus Kirmaier, 3. Markus Ahammer, 4. Stefan Fenzl, 5. Hansi Kuchler, 6. Peter Willmann, 7. Andi Huber, 8. Wasti Kendlinger, 9. Stephan Eisner, 10. Markus Grabl, 11. Christian Dirscherl Bank: 12. Simon Ahammer f. Andi Weigl (66.) , 13. Martin Sontag f. Wasti Kendlinger (77.), 14. Andi Weigl f. Peter Willmann (83.) Tore: 0:1 M. Grabl, 0:2 Stephan Eisner, 0:3 M. Grabl, 0:4 M. Grabl, 0:5 Christian Dirscherl

Gerüchten zu Folge gab es in Herbert´s Vereinsheim eine lebhafte Diskussion über die SPD in Bayern…. SVO-Edelfan und 3.Bürgermeister Hans Thiel, leicht schwarz angehaucht, konnte nicht mehr zuhören... www.sv-ostermuenchen.de

Seite 25


Brot ist es wert, rden. ht zu we von Hand gemac

tät - du her Quali äft mit ho h c s e g h c Fa Ihr

rch viele

aillen ausgezeichnet Goldmed

Fritz-Schäffer-Str. 42 . 83104 Ostermünchen . Tel. 0 80 67 / 229

Öffnungszeiten: Mo. - Fr. 6.30 - 18.00 Uhr · Sa. 6.30 - 12.00 Uhr · So. 7.30 - 10.30 Uhr

Freie Tankstelle Ostermünchen Unsere Öffnungszeiten: Montag - Freitag:

06.00 - 19.00 Uhr

Samstag:

06.30 - 17.00 Uhr

Sonntag:

07.30 - 12.00 Uhr

EC - Kartentanken rund um die Uhr Familie Riedl

Seite 26

Fritz-Schäffer-Str. 41 . 83104 Ostermünchen Telefon 0 80 67 / 241 . Telefax 0 80 67 / 75 81 E-mail: benno.riedl@t-online.de

www.sv-ostermuenchen.de


Mano Bonke im Portrait Name:...............................................................................Manuel Bonke Spitzname:.....................................................................Mano Geburtsdatum:.............................................................26. Januar 1991 Sternzeichen:................................................................Wassermann Grösse:.............................................................................1,78 Meter Gewicht:..........................................................................62 Kilogramm Schuhgröße:..................................................................43

Manuel Bonke

Augenfarbe / Haarfarbe............................................Blau/Braun Beruf:................................................................................Journalist, Student Familienstand:..............................................................Ledig, Ledig, Ledig Meine Hobbies:............................................................Schreiben, Skifahren, Kicken, Essen gehen Beim SVO seit:...............................................................Seit ich denken kann Meine bisherigen Vereine:.......................................SV Ostermünchen, SB Rosenheim (A-Jugend) Meine Position:.............................................................Mittelfeld Meine grössten (sportlichen) Erfolge:..................Wahnsinns-Aufstieg mit SVO 3 in die B-Klasse Meine grössten (sportlichen) Misserfolge:.........A-Jugend Abstieg aus der Kreisklasse Meine sportlichen Ziele:...........................................Ehrgeiz geht leider zu schnell flöten Mein Sportliches Vorbild:.........................................Stefan Effenberg, Robert Harting Mein Lieblingsverein:.................................................FC Bayern München Mein Lieblingsgetränk:..............................................Moscow Mule, Fanta Positive Eigenschaften:.............................................Offen, ehrlich und meistens gut gelaunt Negative Eigenschaften:...........................................Sollen andere beurteilen Traumfrau:......................................................................Fehlanzeige Traumauto:.....................................................................Jaguar F-Type Traumurlaub:.................................................................Hawaii, New York Was ich nicht mag:......................................................Verlogenheit, eingebildete Menschen Lieblingsessen:.............................................................Calamari vom Grill mit Bratkartoffeln Lebensmotto:................................................................Das Leben ist kein Ponyhof, aber reiten wollen sie trotzdem alle

www.sv-ostermuenchen.de

Seite 27


Curd-Butz-Sportplatzrätsel Wie zu Curd Butz Doppelpass-Zeiten wollen wir das beliebte Sportplatzrätsel wieder aufleben lassen.

Wissen Sie zu welchem Vereinsgelände diese Luftaufnahme passt?

Doppelpass - SV Ostermünchen — 1. FC Miesbach

.

Seite 28

www.sv-ostermuenchen.de


Spielbericht SVO III - Wolga Bad Aibling Wolga Bad Aibling – SVO III 5:2 (3:1) Leider wieder das alte Leid SVO III nach kurzem „Strohfeuer“ wieder geschlagen Wieder tief das “Abstiegsgespenst” im Nacken, hat die “Ranner-Elf” nach der 2:5 Pleite gegen Wolga Bad Aibling. Dabei fuhr man durchaus optimistisch in die Kurstadt wollte die nächsten Punkte einsacken. Gegen die „Aiblinger-Russen“ ging Der Schuß aber wieder nach hinten los. Nach Aussage vom leidgeprüften Keeper Klaus Kunert reichte aber ein eminent starker Gästespieler um den SVO den Garaus zu machen. Nun findet man sich auf einem direkten Abstiegsplatz wieder, der Sieg letzte Woche war nur ein kurzes „Aufflackern“. Es muß leider festgestellt werden, dass die Gegner von SVO III einfach laufbereiter, einsatzfreudiger und willensstärker sind. Für Coach Dominik Ranner und seine Mannschaft wird es von Spiel zu Spiel prekärer um den drohenden Abstieg zu verhindern. Aber wie sagt man so schön „Aufgegeben wird nur ein Brief“, gibt sich Ranner kampfbereit. 1. Klaus Kunert, 2. Thomas Paul, 4. Johannes Strauß, 5. Martin Kendlinger, 6. Ramus Karaalioglu, 7. Didi Piber, 8. Tobias Pronberger, 9. Jojo Schmidt, 10. HaPe Schiedermeier, 11. Patrick Grabl, 14. Ömer Kaya Bank: 3. Markus Eisner, 12. Benny Schlesak, 13. Stefan Deuschl, 15. Dominik Ranner Tore: 1:0 David Tshkadua, 1:1 HaPe Schiedermeier, 2:1 Alex Stolz, 3:1 David Tshkadua, 3:2 Patrick Grabl, 4:2 Alex Stolz, 5:2 Christian Sprenzel

Spielbericht SVO III – BiH Rosenheim SVO III – BiH Rosenheim 3:2 (1:2) SVO III mit zweitem Saisonsieg, kleiner Streif am Horizont Das Ranner-Team kann doch noch siegen und verbesserte sich, nach seinem zweiten Sieg in der Runde, auf einen Nichtabstiegsplatz.In einem guten Freitagabend-Spiel glich der SVO, einen 0:2 Rückstand nicht nur aus, sondern markierte auch noch den vielumjubelten 3:2 Siegtreffer. Die Begegnung fing aber genauso an, wie die letzten Partien – trostlos für die „Rannery-Elf“. Bei zwei absoluten Sonntagsschüssen, am Freitagabend, war SVO-Keeper Klaus Kunert absolut chancenlos. Aber diesmal zeigte die Elf Moral, Kampfgeist und den ansonsten arg vermissten Siegeswillen. Ömer Kaya mit traumhaft sicher verwandeltem Elfmeter, Hape Schiedermeier nach schönem Zuspiel und Stefan Stürzer mit einem satten Knaller von der Strafraumgrenze, wandelten die Führung der Bosnier in einen nicht mehr für möglich gehaltenen Sieg um. Dieser Erfolg sollte der Mannschaft für die nächsten Aufgaben, Auftrieb geben. 1. Klaus Kunert, 3. Johannes Strauß, 4. Markus Ratschmeier, 5. Martin Kendlinger, 6. Ramus Karaalioglu, 7. Benny Schlesak, 8. Thomas Paul, 9. Patrick Grabl, 11. Stefan Stürzer, 14. Ömer Kaya, 15. HaPe Schiedermeier Bank: 16. Markus Eisner, 12. Paul Pronberger, 13. Jojo Schmidt, 2. Markus Wallner Tore: 0:1 Mirza Besic, 0:2 Anis Dizdarevic, 1:2 HaPe Schiedermeier, 2:2 Ömer Kaya (11 mtr.) 3:2 Stefan Stürzer www.sv-ostermuenchen.de

Seite 29


6

...vom Spiel feldrand! Ein nachdenklicher SVO-Coach Franz Voggesberger... nach der Auftaktpleite Pleite in Westerndorf.... Voggesberger dachte nach und brachte sein Team wieder in die richtige Spur... Heri denkt nur darüber nach, wer das nächste Weißbier holt...Co-Trainer Atze wurde daraufhin zum „Bierholen“ geschickt…

Seite 30

www.sv-ostermuenchen.de


WIR SIND AUF FACEBOOK

m/SV .facebook.co http://www

Ostermuench

en.1

Komm laß DICH umarmen Coach…nach dem 5:0 Heimsieg gegen Mühldorf kam Heri nicht mit dem Schreiben der Torschützen nach.... Ein zufriedener Trainer nach einer siegreichen Partie, Voggesberger´s Blick zeigt jedoch Entschlossenheit für die nächsten Aufgaben… www.sv-ostermuenchen.de

Seite 31


Trainerstab / Kader SVO I

Franz Voggesberger Trainer (1. Mannschaft)

Attila Jambor Trainer (2. Mannschaft)

Dominik Ranner BIG-CHEF (3. Mannschaft)

Andrea St端rzer Physiotherapeutin

Michael Niedermaier Betreuer

Hubert Aumiller

Patrick Bonnetsm端ller

Stefan Fenzl

Markus Grabl

Thomas Hanslmaier

Ramus Karaalioglu

Andreas Niedermeier

Peter Niedermeier

Markus Prechtl

Johannes Schaal

Hannes Schenk

Bernd Schiedermeier

Max Schiffl

Xidi Sedlmaier

Martin Sontag

Marco Steinacher

Ridvan Tuna

Alex Vallejo

Peter Willmann

Manuel Bonke

Seite 32

www.sv-ostermuenchen.de


Kader SVO II / SVO III

Markus Ahammer

Simon Ahammer

Stefan Deuschl

Christof Dewald

Christian Dirscherl

Markus Eisner

Stephan Eisner

Patrick Grabl

Andreas Huber

Sebastian Kendlinger

Marinus Kirmaier

Hans Kuchler

Klaus Kunert

Philip Lex

Georg Maier (Schogge)

Paul Pronberger

Tobias Pronberger

Benny Schlesak

Johannes Schmidt

Andreas Weigl

www.sv-ostermuenchen.de

Seite 33


Spielgemeinschaft Osterm

A-Jugend 路 S ais

Bild von links oben: Trainer Andi Haas, Martin Redl, Lukas Napieralla, Christoph Beil, Ale Josef Bittner, Traine von unten links: Marcel Weidlich, Tobias Stellner, Sebastian Paul, Christian Dettendorfer, auf dem Bild fehlen: Felix Schmid,

Seite 34

www.sv-ostermuenchen.de


münchen/Aßling/Emmering

so n 2 013 / 2 0 1 4

ex Schweiger, Simon Grimm, Dominik Mohr, Philipp Stacheter, Dominik Kappelsberger, er Bernhard Paschke , Andreas Kleingütl, Andreas Martl, Simon Angerer, Andreas Hollerieth, Marinus Fröhlich Christian Breu, Alois Speckbacher www.sv-ostermuenchen.de

Seite 35


Ihre Versicherung vor Ort! Richtig vorsorgen ist gar nicht so schwer. Vorausgesetzt, Sie nehmen sich die Zeit und werden gut beraten. Lassen Sie uns Ihre Fragen doch ausfĂźhrlich und in aller Ruhe besprechen. Kommen Sie vorbei, wir freuen uns auf Sie.

Christoph Weber Generalvertretung der Allianz Kirchplatz 10 85617 AĂ&#x;ling christoph.weber@allianz.de www.versicherungen-assling.de Tel. 0 80 92.23 24 40 Fax 0 80 92.23 24 41

Seite 36

www.sv-ostermuenchen.de


„Da Dorfbäcker werd 40ge“ Die meisten Leute, werden diesen Text zwischen 15 und 16 Uhr lesen. Dann sind es ungefähr noch acht bis neun Stunden, bis ein SVO-Veteran sein Trikot mit der Nummer Zehn gegen einen Personalausweis mit der Nummer 40 eintauscht. Hape Schiedermeier wird am morgigen Sonntag den elitären Club der 40er erreichen. Mensch Hape, hast Du ein Glück, dass in der heutigen Zeit Vierzig das neue Dreißig ist. Dieser Umstand lässt uns folgende Gedankengänge machen. Erstens: Wenn Vierzig das neue Dreißig ist, hast Du noch mindestens zehn Jahre, in denen du für die Erste Mannschaft auflaufen kannst. Danach kannst auch Du mal kürzer treten und deine Karriere in der Zweiten oder Dritten langsam ausklingen lassen – was bestimmt deiner Frau Karin große Freude bereiten wird. Zweitens: Wenn Vierzig das neue Dreißig ist, dann hast du ebenfalls noch mindestens zehn Jahre, in denen du das Rosenheimer Nachtleben unsicher machen kannst und trotzdem nach nur zwei Stunden Schlaf am nächsten Tag topfit in deiner Backstube stehst – was bestimmt deiner Frau Karin große Freude bereiten wird. Und drittens: Wenn Vierzig das neue Dreißig ist, dann machst du allen Männer Mut, erst mit diesem Alter die Blüte der männlichen Schönheit zu erreichen. In Hollywood macht George Clooney mit seinen grauen Haaren und in höherem Alter die Frauenwelt verrückt, in der Rosenheimer Region bist es Du, der mit vereinzelten Graustichen im pechschwarzen Haar und Bart die Damenherzen höher schlagen lässt – was bestimmt deiner Frau Karin große Freude bereiten wird. Und jetzt mal im Ernst: Lieber Hape, deine sportlichen Verdienste für den SVO sind unumstritten. Als Person warst und bist Du immer für gute Laune am Sportplatz zuständig: Entweder mit einem lockeren Spruch oder deiner fast einmaligen Lache (dein Bruder macht dir Konkurrenz). Eigentlich soll man ja nicht vor dem eigentlichen Geburtstag gratulieren, aber was bleibt in dieser Situation schon anderes übrig. In diesem Sinne lieber Hape: Alles Gute zum 40. Geburtstag. In Ostermünchen wünscht man dir Gesundheit, viele schöne Momente mit deiner Familie und vielleicht noch die eine oder andere Glanzleistung auf dem Fußballplatz.

les Gute Nochmals al edaktion -R s s a p l e p p o von der D www.sv-ostermuenchen.de

Seite 37


Zusammen sind wir stark Im Spiel wie im Alltag muss man sich aufeinander verlassen können. Diese Sicherheit bieten wir Ihnen mit individuellen Produkten für Versicherung und Vorsorge. Zurich HelpPoint. Weil Sie uns wichtig sind.

Geschäftsstelle Stephan Fröhlich Westerndorfer Straße 91 83024 Rosenheim stephan.froehlich@zuerich.de Telefon 08031 66653 www.go2us.de

Seite 38 09-27-112-01_4699.indd

1

www.sv-ostermuenchen.de 27.09.13 12:45


Funktionäre der Abteilung Fußball 1. Abteilungsleiter: Reinhard Mayer 2. Abteilungsleiter: Jakob Waldschütz Technischer Leiter: Georg Mayer

Tel: 0172-2305468 Tel: 0171-3013322 Tel: 0162/6666335

reinhard.mayer@sv-ostermuenchen.de jakob.waldschuetz@sv-ostermuenchen.de georg.mayer.bfv@t-online.de

1. Beisitzer: 2. Beisitzer: 3. Beisitzer:

Heri Gurdschik Tel: 0152-26517834 Bernd Schiedermeier Tel: 0176-61000185 Klaus Kunert Tel.: 0172-1372056

herbert.gurdschik@sv-ostermuenchen.de bernd.schiedermeier@sv-ostermuenchen.de klaus.kunert@sv-ostermuenchen .de

1. Jugendleiter: 2. Jugendleiter:

Stefan Hauser Sebastian Weigl

Tel: 0173-8770440 Tel: 0172/8310973

stefan.hauser@sv-ostermuenchen.de sebastian.weigl@sv-ostermuenchen.de

Platzwart: Platzwart: Platzwart:

Martin Kendlinger Joseph Fenzl Josef Hoiß

Tel: 0162/7239159 Tel: 0174/2037332 Tel: 0170/3431580

Hauswart:

Andreas Hintermayer

Tel: 0178/2809504

Platzkassiere:

Ratschmeier Christian, Micszenko Michael

Wem gehören diese zierlichen Füße, fotografiert von Klausi Kunert´s Sohn Jakob…..?? Das Rätsel um den Preis von 2 Weißbier gewannn wie erwartet Weißbierfreund Heri „Dös kennan eigentli doch nur de Vetarana-Latschn vom oidn Niedermeier sei…..“ War die richtige Antwort…. www.sv-ostermuenchen.de

Seite 39


... aus dem Archiv

Seite 40

www.sv-ostermuenchen.de


Serienstatistik Serienstatistik SV Osterm端nchen und ASV AU (Ergebnisse der letzten 11 Spiele)

www.sv-ostermuenchen.de

Seite 41


Seite 42

www.sv-ostermuenchen.de


Saison 2013/2014

SVO Herren-Tourplan

Spielplan Herrenmannschaften

www.sv-ostermuenchen.de

FR 02.08.13.......... 18:30...........SV Westerndorf - SVO 1....................................Kreisliga SA 03.08.13.......... 13:00...........SV Westerndorf 2 - SVO 3............................... B-Klasse SO 04.08.13.......... 14:00...........SV Schechen - - SVO 2.....................................A-Klasse FR 09.08.13.......... 19:00...........SVO 3 - TSV Aßling 2.......................................... B-Klasse SA 10.08.13.......... 14:00...........SVO 2 - TSV Aßling.............................................A-Klasse SA 10.08.13.......... 16:00...........SVO 1 - Türk S Rosenheim...............................Kreisliga DI 13.08.13.......... 18:00...........TV Feldkirchen 2 - SVO 3................................. B-Klasse MI 14.08.13.......... 18:00...........TSV Soyen - SVO 2..............................................A-Klasse MI 14.08.13.......... 18:30...........SV Amerang - SVO 1..........................................Kreisliga SA 17.08.13.......... 12:30...........SVO 1 - FC Mühldorf e.V...................................Kreisliga SA 17.08.13.......... 14:30...........SVO 2 - SC Rechtmehring................................A-Klasse SA 17.08.13.......... 16:30...........SVO 3 - SV Tattenhausen 2.............................. B-Klasse SA 24.08.13.......... 15:00...........SV Nußdorf - SVO 1............................................Kreisliga SO 25.08.13.......... 14:00...........SV Vagen - SVO 3................................................ B-Klasse SO 25.08.13.......... 15:00...........TSV Schnaitsee - SVO 2 ...................................A-Klasse DO 29.08.13.......... 19:00...........SVO 2 - SV Albaching........................................A-Klasse FR 30.08.13.......... 19:00...........SVO 3 - FC Dardania Bad Aibling.................. B-Klasse SA 31.08.13.......... 14:00...........SVO 1 - TSV Bad Endorf....................................Kreisliga SO 08.09.13.......... 13:00...........SV DJK Edling 2 - SVO 2....................................A-Klasse SO 08.09.13.......... 15:00...........DJK SV Edling - SVO 1.......................................Kreisliga SO 08.09.13.......... 16:00...........NK Croatia Rosenheim - SVO 3 ..................... B-Klasse SA 14.09.13.......... 14:00...........SV Reichertsheim 2 - SVO 2............................A-Klasse SA 14.09.13.......... 16:00...........SV Reichertsheim - SVO 1................................Kreisliga MO 16.09.13.......... 19:00...........SVO 3 - TSV Hohenthann ................................ B-Klasse SA 21.09.13.......... 16:00...........SC Frasdorf - SVO 1............................................Kreisliga SA 21.09.13.......... 16:45...........TuS Großkaro 2 - SVO 3.................................... B-Klasse SO 22.09.13.......... 15:00...........TSV Haag - SVO 2................................................A-Klasse FR 27.09.13.......... 19:00...........SVO 3 - Bosnia Herce Rosenh......................... B-Klasse SA 28.09.13.......... 14:00...........SVO 2 - FC Maitenbeth.....................................A-Klasse SA 28.09.13.......... 16:00...........SVO 1 - TSV Buchbach II...................................Kreisliga DO 03.10.13.......... 14:30...........SVO 1 - TuS Raubling.....................................Toto Pokal SO 06.10.13.......... 14:30...........DJK SV Oberndorf - SVO 1...............................Kreisliga SO 06.10.13.......... 15:00...........FC Wolga Bad Aibling - SVO 3........................ B-Klasse SO 06.10.13.......... 16:15...........SV Oberndorf 2 - SVO 2....................................A-Klasse FR 11.10.13.......... 19:00...........SVO 3 - SV DJK Götting.................................... B-Klasse SA 12.10.13.......... 14:00...........SVO 2 - TSV Gars.................................................A-Klasse SA 12.10.13.......... 16:00...........SVO 1 - ASV Au b.Bad Aibling........................Kreisliga SA 19.10.13.......... 16:00...........SV Bruckmühl 2 - SVO 3................................... B-Klasse SO 20.10.13.......... 13:00...........FC Grünthal 2 - SVO 2.......................................A-Klasse SO 20.10.13.......... 15:00...........FC Grünthal - SVO 1...........................................Kreisliga FR 25.10.13.......... 19:00...........SVO 3 - SV Westerndorf 2................................ B-Klasse SA 26.10.13.......... 14:00...........SVO 2 - SV Schechen.........................................A-Klasse SA 26.10.13.......... 16:00...........SVO 1 - SV Westerndorf....................................Kreisliga SO 03.11.13.......... 12:00...........TSV Aßling 2 - SVO 3......................................... B-Klasse SO 03.11.13.......... 14:00...........TSV Aßling - SVO 2.............................................A-Klasse SO 03.11.13.......... 14:30...........Türk S Rosenheim - SVO 1...............................Kreisliga FR 08.11.13.......... 19:00...........SVO 3 - TV Feldkirchen 2.................................. B-Klasse SA 09.11.13.......... 14:00...........SVO 2 - TSV Soyen..............................................A-Klasse SA 09.11.13.......... 16:00...........SVO 1 - SV Amerang..........................................Kreisliga SO 17.11.13.......... 12:00...........SV Tattenhausen 2 - SVO 3.............................. B-Klasse SO 17.11.13.......... 14:00...........SC Rechtmehring - SVO 2................................A-Klasse SO 17.11.13.......... 14:30...........FC Mühldorf e.V. - SVO 1..................................Kreisliga

Seite 43


...kurz vor Redaktionsschluss! Jungstar Julian Weigl trainiert bei den 1860-Profis mit 1860-Trainer Friedhelm Funkel beobachtete am Mittwoch den U-19-Nationalspieler Julian Weigl im Training der Profis München - Von allen Talenten, die in der RegionalligaMannschaft der Löwen spielen, sei Julian Weigl am weitesten in seiner Entwicklung, sagte 1860-Jugendboss Matthias Imhof am Montag der AZ. Am Mittwoch wollte sich 1860-Coach Friedhelm Funkel selbst ein Bild machen vom 18-jährigen Mittelfeldspieler. Weigl, der schlaksige Mittelfeldmotor der U 21 der Löwen, durfte mit den Profis mittrainieren.

Kreuzworträtsel für Sportexperten

Seite 44

www.sv-ostermuenchen.de


Kochen ist Fussballersache

www.sv-ostermuenchen.de

Seite 45


Seite 46

www.sv-ostermuenchen.de


... unsere Geburtstage im Oktober

Herzliche Gratulation und Glückwünsche unseren Geburtstagskindern Holzmeier Anton....................................01.10. Pronberger Matthias.............................02.10. Baumgartner Lukas...............................05.10. Filipitsch Harald......................................06.10. Niedermeier Peter..................................07.10. Eisner Lukas..............................................08.10. Zäuner Irmgard.......................................08.10. Hilger Christian.......................................11.10. Hilger Georg.............................................12.10. Schiedermeier Hans-Peter..................13.10. Schweiger Xaver.....................................13.10. Fenzl Stefan..............................................14.10. Eder Peter jun..........................................15.10. Klöpfer Marinus.......................................15.10. Pohl Dieter................................................15.10. Gröbmeier Maximilian..........................16.10. Gererstorfer Felix....................................18.10. Eder Fritz....................................................20.10.

www.sv-ostermuenchen.de

Mohr Aron.................................................20.10. Martl Andreas..........................................21.10. Hofbauer Josef........................................22.10. Grabl Christina.........................................23.10. Lupp Anton...............................................23.10. Ratschmeier Markus Michael.............23.10. Ettenhuber Julia......................................25.10. Hanslmaier Bernhard............................25.10. Bittner Josef..............................................27.10. Martin Johannes.....................................27.10. Pronberger Paul......................................27.10. Stache Werner.........................................27.10. Niedermaier Paul....................................28.10. Stache Michael........................................28.10. Seitz Marc..................................................29.10. Berger Florian..........................................30.10. Ametsbichler Johann............................31.10. Ettenhuber Thomas...............................31.10.

Seite 47


Spielbericht SVO Damen Endlich verdient belohnt! SV Vagen - SV Ostermünchen 1:4 (1:2) Nachdem man das erste und zweite Punktspiel sehr unverdient verloren hatte musste nun ein Sieg her. Am vergangenen Sonntag ging es dann zum bereits bekannten Gegner nach Vagen. Bereits nach der Anfangsviertelstunde hätte es 2:0 oder höher für die Gäste stehen können, doch man ließ die guten Chancen liegen. Die Gastgeberinnen jedoch brachten keinen vernünftigen Spielaufbau zu Stande und so rächten sich die vorher vergebenen Möglichkeiten noch nicht. In der 27. Spielminute war es dann soweit. Alina Bloier erzielte mit einem Nachschuss nach einem Abpraller von der Torwärtin das erlösende 0:1. Es dauerte lediglich drei Minuten, da kamen die Vagener Damen doch einmal in den Strafraum der Gäste und nach missglücktem Handspiel entschied der Schiedsrichter auf Strafstoß. Der Ausgleichstreffer war mehr als unverdient, dennoch stand man nun wieder bei null. Die SVO Damen blieben von diesem Gegentreffer ziemlich unbeeindruckt, standen hinten stabil und erspielten sich vorne mehr als aussichtsreiche Situationen. In der 39. Minute erzielte dann Lisi Krichbaumer erneut die Führung für den SVO. Endstanden war dies eher skurril. Nach einem Schuss währte die Schlussfrau den Ball mit dem Fuß zur Seite ab, der Sprang mit voller Wucht gegen das Bein von Lisi und landete aus spitzem Winkel hinter der Linie. Nach dem Seitenwechsel war bei den Gastgeberinnen trotz des erst knappen Rückstands die Luft raus. Es spielte sich so gut wie alles auf einer Spielfeldhälfte ab, so war es nur noch eine Frage der Zeit bis das entscheidende 1:3 fiel. Die Torwärtin hatte wirklich keinen guten Tag erwischt und konnte den schwachen Schuss von Dafina Pacolli nicht abwehren (63. Minute). Auf 1:4 erhöhte erneut Lisi, die drei Gegenspielerinnen links liegen ließ und unhaltbar einnetzte. Anschließend folgten noch einige 1000 %ige Chancen jedoch wollte man diese einfach nicht verwandeln. Ob ein zu steiler Pass in die Tiefe, zu wenig Präzision im Abschluss oder nicht der nötige Durchblick im Strafraum. Die Ansätze waren mehr als vielversprechend, aber es stellte sich einfach kein Goalgetter heraus. Ein noch höherer Endstand wäre natürlich gut für das Torkonto gewesen, aber dennoch freut man sich über den ersten Dreier im dritten Punktspiel.

Seite 48

www.sv-ostermuenchen.de


Damen Ergebnisse

Damen Tabelle

Damen Vorschau

www.sv-ostermuenchen.de

Seite 49


Doppelpass - SV Ostermünchen — 1. FC Miesbach

Garten- & Landschaftsbau . Baggerarbeiten . Pflasterbau . Natursteinarbeiten . Zaun- & Wegebau . Gartenneuanlagen & Pflege . Obstbaum- & Heckenschnitt

. Erdarbeiten & Hausanschlüsse . Problembaumfällungen . Holzterrassen & Pergolas . Dobschütz-Schwimmteiche

Stefan Huber Mobil 0174 / 712 86 56 Martin Kendlinger Mobil 0162/723 9159

OSTERMÜNCHEN

Wolfgang Schmidt Mobil 0171/ 887 0113

www.sv-ostermuenchen.de

Seite 50 38


A-Jugend

Jugend Ergebnisse / Tabelle

Spielberichte A -Jugend A- Jugend Kreisklasse, 4. Spieltag SV DJK Kolbermoor - SG Ostermünchen/Aßling/Emmering 1:1 Am vierten Spieltag trat unsere A-Jugend beim SV Kolbermoor an. In der ersten Halbzeit entwickelte sich ein ausgeglichenes Spiel mit wenigen Chancen hüben wie drüben. Beide Defensivreihen standen sicher. Kurz nach Wiederanpfiff erzielte Christoph Beil - aus knapp 20 Meter - auf Zuspiel von Simon Grimm das 1:0 für unsere Elf. Mit der Führung im Rücken wurde sicherer kombiniert, allerdings konnte das zweite Tor nicht nachgelegt werden. Der Druck der Heimelf wurde in den letzten zwanzig Minuten immer größer, aber die Abwehr hielt den Angriffen sicher stand. Nach einer Freistoßflanke kurz vor Schluss mussten dann aber doch der 1:1 Ausgleich hingenommen werden. Wie bereits in den ersten drei Spielen fehlte bei Standards die nötige Konsequenz in der Verteidigung was an diesem Tag zwei Punkte kostete. Trotz einer klaren Leistungssteigerung muss so auf den zweiten Dreier gewartet werden. Es spielten: Christian Dettendorfer, Alex Schweiger, Marinus Fröhlich, Felix Schmid, Josef Bittner, Christian Breu, Tobias Stellner, Martin Redl, Simon Angerer, Marcel Weidlich, Christoph Beil, Andreas Martl, Sebastian Paul, Dominik Mohr, Simon Grimm

www.sv-ostermuenchen.de

Seite 51


B II -Jugend

B I -Jugend

Jugend Ergebnisse / Tabelle

Seite 52

www.sv-ostermuenchen.de


„ Kleiner

Schaden

groß

gespart“ KAROSSERIEREPARATUREN Ob Windschutzscheiben-, Karosserieoder Lackschaden: Wir setzen Ihr Fahrzeug zuverlässig und kompetent instand. Sprechen Sie uns an!

REPARATUR-SCHNELLSERVICE Wir reparieren kleine Karosserieschäden schnell und günstig: • Dellen und Beulen • Kratzer und Schrammen im Lack • Windschutzscheibenreparatur kostenlos* Gerne machen wir Ihnen ein unverbindliches Angebot!

IHR UNFALLSPEZIALIST IN TUNTENHAUSEN

* bei bestehender Teilkasko

Anzeige_A4_smart_repair.indd 1

www.sv-ostermuenchen.de

14.06.2013 17:02:32

Seite 53


C II -Jugend

C I -Jugend

Jugend Ergebnisse / Tabelle

Seite 54

www.sv-ostermuenchen.de


D II -Jugend

D I -Jugend

Jugend Ergebnisse / Tabelle

www.sv-ostermuenchen.de

Seite 55


F I -Jugend

E II -Jugend

E I -Jugend

Jugend Ergebnisse / Tabelle

Seite 56

www.sv-ostermuenchen.de


Doppelpass - SV Ostermßnchen — 1. FC Miesbach

www.sv-ostermuenchen.de

Seite 57


Seite 58

www.sv-ostermuenchen.de


Sport aus aller Welt Ostermünchner Johannes Weber wirbelt die Rennradsportszene auf Dass sich Ostermünchner in den letzten Jahren nicht nur im Fußball einen Namen im Profisport gemacht haben (Stichwort: Julian Weigl), hat dieses Jahr Johannes Weber, der auch lange Jahre das SVO-Trikot auf dem Fußballplatz trug, bewiesen. Durch starke Leistungen im Radrennsport in seinem ersten Herren-Jahr, wurde Weber für die U23-Weltmeisterschaft in Florenz nominiert. Damit hat er die Radkarrieren seiner beiden älteren Brüder kilometerweit in den Schatten gestellt. Diese Nominierung für die WM in Florenz nutzte SVO-Spieler und Weber-Weggefährte Stefan Deuschl und Matze Wimmer, ebenfalls ein guter Freund von Johannes (spielte in der Jugend bei der Spielgemeinschaft des SVO mit Aßling und jetzt für die Erste der Aßlinger) knallhart aus, um ihren Freund in Italien zu unterstützen und das Florentiner Nachtleben zu erkunden. Eines vorweg: Die Nachtleben-Erkundung verlief erfolgreicher als die Anfeuerungsversuche vom Streckenrand. Nach einer langen und harten Saison konnte Johannes das Rennen nicht zu Ende fahren und musste vorzeitig aussteigen – wie 60 Prozent der Fahrer des Starterfeldes. Trotzdem ist es eine tolle Leistung, gleich im ersten Herren-Jahr für eine Weltmeisterschaft nominiert zu werden und somit zur Elite des Radsports zu gehören. Und dass die Grundsteine für das Weber´sche Konditionswunder in den Jugendmannschaften der Fußballabteilung des SVO gelegt wurden, darüber sind sich alle einig. Darum: Respekt Johannes, weiter so!

Offizieller Teamsport Partner des SV Ostermünchen

www.sv-ostermuenchen.de

Seite 59


Privatbrauerei Schweiger GmbH & Co. KG Ebersberger Straße 25 85570 Markt Schwaben bei München Tel. +49 8121 / 929 - 0 Fax +49 8121 / 929 - 88 www.schweiger-bier.de Seite 60

www.sv-ostermuenchen.de


Spielberichte C II -Jugend SG Ostermünchen/Aßling/Emmering - TuS Großkarolinenfeld 1:4 Erste Niederlage für die C2 Junioren Die C2 der SG Aßling/Ostermünchen/Emmering verlor ihr erstes Spiel gegen die bis dahin noch sieglose Mannschaft aus Großkarolinenfeld mit 1:4. Anders als in den Spielen davor fand die SG nie richtig ins Spiel und der Gastgeber war von Anfang an überlegen. Kurz vor der Halbzeit ging Großkarolinenfeld hochverdient mit 1:0 in Führung. Auch in der zweiten Hälfte war keine Leistungssteigerung der SG zu erkennen und man fing sich folgerichtig die Tore zwei, drei und vier. In den letzten Minuten erzielte Dominik Dichtl den Ehrentreffer zum 1:4 Endstand. Aufstellung: Tobias Schütze, Kilian Bartel, Maxi Heininger, Josef Kirchlechner, Tobias Stephan, Andreas Martin, Mathias Huber, Maxi Böhm, Dominik Dichtl, Georg Kehl, Andreas Metsiopolous, Julius Lachmann, Johannes Bayer, Anian Gambos, Simon Wagner

Doppelpass - SV Ostermünchen — 1. FC Miesbach

www.sv-ostermuenchen.de

Seite 61


Spielberichte B II -Jugend B2- Jugend Kreisklasse, 3. Spieltag SG Ramerberg/Rott - SG Ostermünchen/Aßling/Emmering 1:5 Tore: 5. min 1:0, 25. min 1:1 Niedermaier Christoph, 28. min 1:2 Fischbacher Alex, 31. min 1:3 Fischbacher Alex, 34. min 1:4 Eigentor, 49. min 1:5 Fischbacher Alex Den Sack zu machte unsere B2 am Nachmittag bei Ihrem Auswärtsspiel in Rott. Zwar Ersatzgeschwächt, aber motiviert, kam die SG Ostermünchen/Aßling/Emmering gegen einen technisch guten, aber körperlich unterlegenen Gegner zu einem hochverdienten Sieg.Der frühe Rückstand brachte die SG nicht durcheinander, denn innerhalb von 10 Minuten schraubten sie das Ergebnis auf 1:4. Den Anfang machte Niedermaier Christoph mit seinem „linken Hammer“. Danach folgte die Zeit von Fischbacher Alex, der jeweils schön von Kuklok Stefan bedient wurde und zweimal mit dem Kopf und einmal mit dem Fuß den Ball ins gegnerische Tor versenkte. In der Folgezeit erspielte man sich noch viele Möglichkeiten, es wollte jedoch kein Tor mehr fallen. Mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung hatten die B2-Jungs den Gegner gut im Griff und holten sich, wie schon die B1, den verdienten Dreier. Für die SG Ostermünchen/Aßling/Emmering spielten: Mohr Alexander, Dimitrijevic Mirco, Raßhofer Max, Niedermaier Christoph, Schropp Alexander, Wieser Andi, Kuklok Stefan, Meier Theo, Binsteiner Hansi, Fischbacher Alex, Reil Benedikt, Blaschke Wolfgang

B2- Jugend Kreisklasse, 4. Spieltag SG Ostermünchen/Aßling/Emmering – DFI Bad Aibling 0:7 Tore: 06.min 0:1, 32.min 0:2, 35.min 0:3, 42.min 0:4, 47.min 0:5, 63.min 0:6, 68.min 0:7 Gegen die favorisierten DFI´ler ist es unseren Jungs nicht gelungen für eine Überraschung zu sorgen. Die Gäste hatten von Beginn an das Zepter in der Hand und ließen kaum Gefahr für ihr Tor aufkommen, waren aber auf der anderen Seite immer gefährlich in der Offensive. Ballsicher und Zweikampfstark erspielten sie die Chancen. Unsere B2 Junioren hielten auf, was aufzuhalten war, konnten aber dann doch die drei Gegentreffer in der ersten Halbzeit nicht verhindern. Als man unmittelbar nach Wiederanpfiff den nächsten Gegentreffer hinnehmen musste war auch der Bann gebrochen, zumindest die zweite Halbzeit ausgeglichener zu gestalten. Fazit: Gegen so einen starken Gegner sieht man immer schlecht aus, aber in der einen oder anderen Situation machte man es dem Gegner auch allzu leicht mit dem Tore schießen – was sicherlich auch mit fehlender Fitness (aufgrund mangelnder Trainingsbeteiligung einiger Spieler) zu tun hat. Positiv ist anzuführen, dass unsere Jungs versuchten bis zum Ende dagegen zu halten, sich nicht kampflos aufgaben und mit einem Feldspieler als Torwart agierten – Danke an Bene Reil. Für die SG Ostermünchen/Aßling/Emmering spielten: Reil Bene, Dimitrijevic Mirco, Raßhofer Max, Schropp Alexander, Wieser Andi, Weigl Korbinian, Wittke Kevin, Kuklok Stefan, Meier Theo, Englhart Stefan, Binsteiner Hansi, Orendi Florian, Eder Mandi, Mohr Alexander, Hörig Markus

Seite 62

www.sv-ostermuenchen.de


Spielberichte B I -Jugend B1- Jugend Kreisliga, 3. Spieltag SG Ostermünchen/Aßling/Emmering – TSV Ampfing 1:0 Tore: 73.min 1:0 Mertl Jacob Den Anfang machte die B1 bei Ihrem Heimspiel gegen den TSV Ampfing. Das Spiel begann mit einer fast einstündigen Verspätung, da der eingeteilte Schiri nicht erschien und ein Ersatz zu suchen war. Alois Speckbacher vom TSV Emmering erklärte sich anschließend dazu bereit, diesen Part zu übernehmen – Herzlichen Dank. Die ersten Minuten gehörten der Heimmannschaft, man setzte Ampfing von Anfang an unter Druck, doch man vergab auch die besten Chancen. So wie in der 9.Minute als Georg Dettendorfer nach schönem Zuspiel von Andi Ganter vorm Tor vergibt, oder in der 12.Minute, als Immanuel Peter 2x hintereinander an Ampfings Keeper scheiterte. Nach 20 Minuten schlich sich bei uns der Schlendrian ein, die Zuspiele kamen nicht mehr genau an und Ampfing kam zu den ersten Torabschlüssen. Kurz vor dem Halbzeitpfiff hatte Immi noch zweimal die Chance, den Führungstreffer zu erzielen. Bei der ersten setzte er einen Kopfball nicht plaziert genug, bei der zweiten trifft er aus 16m nur den Außenpfosten. Auch Halbzeit zwei gehörte den Hausherren, spielten dies aber ziemlich umständlich. Wie es besser geht, zeigten sie in der 43. und in der 67. Minute. Mit schönen Kombinationen über die Außenbahnen erzielten die SG O/A/E jeweils ein Tor, diese wurden aber wegen Abseitsstellung abgepfiffen. In der 73. Minute war es dann doch soweit, durch einen abgefälschten Schuss von Jacob Mertl gingen unsere Junioren mit 1:0 in Führung und holten sich den verdienten Dreier. Für die SG Ostermünchen/Aßling/Emmering spielten: Mertl Jonas, Kerschbaumer Fabian, Kendlinger Markus, Schweiger Chris, Dettendorfer Georg, Schaile Tobias, Peter Immanuel, Mertl Jacob, Sperl Stefan, Gröbmeier Max, Ganter Andi, Niedermaier Seppi, Englhart Stefan

B1- Jugend Kreisliga 4. Spieltag TSV Bad Endorf - SG Ostermünchen/Aßling/Emmering 1:1 Tore: 71.min 0:1 Peter Immanuel, 80.min 1:1 Kein Abtasten, sondern mit viel Pressing und schnellem Passspiel kam der Gastgeber ins Spiel, und die ersten 30 Minuten gehörten ihm, ohne jedoch, dass großer Schaden entstand, denn unsere Abwehrreihe stand sehr sicher und zweikampfstark. Nennenswertes von Endorfer Seite sind hier zwei Aktionen, die erste in der 7.min und die zweite in der 16.min, die aber in Jonas Mertl seinen Meister fand und diese mit einer tollen Parade den Rückstand verhinderte. Danach waren wir an der Reihe, bekamen das Spiel immer mehr in die Hand, doch klare Torchancen waren noch nicht vorhanden. Die zweite Halbzeit begann, wie die erste aufhörte. Unsere B1 Jungs fanden besser ins Spiel, setzten den Gegner nun unter Druck und Endorfs Zweikampfhärte wurde immer ruppiger. In der 61.Minute dezimierte sich der Gastgeber selbst, als ein Endorfer Spieler, auch völlig zu recht, mit einer Zeitstrafe vom Platz musste. Den Führungstreffer unserer SG erzielte Immi, der eine flache Hereingabe von Tobias Schaile gekonnt gegen die Laufrichtung des gegnerischen Torwarts schiebt. Nun setzte Endorf alles auf eine Karte, dadurch ergaben sich Chancen auf beiden Seiten, die letztendlich der Gastgeber in der Schlusssekunde für sich nutzte und zum schmeichelhaften Ausgleich kam. Für die SG Ostermünchen/Aßling/Emmering spielten: Mertl Jonas, Kerschbaumer Fabian, Schweiger Chris, Dettendorfer Georg, Schaile Tobias, Peter Immanuel, Mertl Jacob, Sperl Stefan, Gröbmeier Max, Blaschke Wolfgang, Fischbacher Alex, Niedermaier Christoph, Niedermaier Seppi

www.sv-ostermuenchen.de

Seite 63


...aus dem SVO-Leben Einer von „Atzes“ Schlüsselspielern, unser Controller „Oisi“ Eisner zog sich im Training vor dem Totopokalspiel gegen Raubling eine schwere Verletzung zu. Der Mittelfeldstar und Ballverteiler in Atze´s-Team erlitt nach einem Zweikampf mit Wasti Kendlinger einen Außenbandabriss und wird seiner Mannschaft sicherlich bis zur Winterpause fehlen. Recht schade, weil „Oisi“ war auf einem sehr guten Weg war und sogar SVO-Kreisligacoach Franz Voggesberger ins Auge stach. Also „Oisi“ Kopf hoch und gute Besserung…….. Ob dies noch nicht genug wäre verletzte sich auch Martin Sontag beim „Aufwärmen“ vor seinem Einsatz in Oberndorf. „Sunday“ zog sich einen Symndesmosebandriss zu, Saison ade bis zur Winterpause. Martin hat schon Pech mit seinen Verletzungen und Ausfällen beim SVO. Aber, wie sagt man so schön, es kann alles nur besser werden. Nach der Vorrunde kommt Deine Zeit, Martin da ist sich die Doppelpassredaktion einig. Nur nicht den Kopf hängen lassen. Seinen wahren, sachlichen Fußballverstand stellte SVO-Ehrenmitglied Hans Zäuner unter Beweis. Als Coach Franz Voggesberger nach der Einwechslung von Hubert Aumiller für Alex Vallejo in Oberndorf umstellte und Andi Niedermeier in den Sturm beorderte meinte ein geknickter, nervöser H.Z. „ Mensch Voggesberger wie kann man nur so etwas tun, Andi ist doch kein Stürmer, der spielt doch in der Abwehr saugut.“ Andi strafte seinen früheren höchsten Vorgesetzten Lügen und netzte innerhalb von NEUN MINUTEN….dreimal in Oberndorf zum verdienten 4:0 Sieg ein. Naja Herr Zäuner, Andi ist halt kein Stürmer... Wieder in die Trainerriege zurück marschierte schnurstracks von seinem Geschäft „Teamsport-Zentrum“ in Rosenheim, Markus Ratschmeier. Weil SVO II Coach Attila Jambor in Urlaub auf Mallorca weilt, wurde „Ratsche“ für zwei Trainingseinheiten von Cheftrainer Franz Voggesberger installiert. Natürlich einfach, wenn man das Umfeld kennt, jahrelang Stütze der ersten Mannschaft war und auf dem Spielfeld lauthals dirigiert. Außerdem ist es für den gestressten Ratschmeier eine gesunde Abwechslung und außerdem…..auf RATSCHE´S Empfehlung wurde „Atze“ verpflichtet. Wie sagt man so schön:“ Die eine Hand wäscht die Andere…….übrigens Markus Samstag ist ja „Atze“ wieder im Land... Zur Zeit könnte Andi Niedermeier Bäume ausreißen…….und er zeigt auch, was man mit Willen schaffen kann. Spielte Niedermeier schon in der Abwehr in Oberndorf eine fehlerlose Partie, setzte er zehn Minuten vor Schluß dem guten Spiel die Krone auf. Mit seinem lupenreinen Hattrick innerhalb knapp zehn Minuten wird er sicherlich in die Analen des SVO eingehen. Da kann man nur sagen, Bruder PETER NIEDERMEIER nachmachen...

Seite 64

www.sv-ostermuenchen.de


...zum Schmunzeln Sogar beim Bieseln unzertrennlich...die Schiedi´s ... Berndi gibt den Strahl vor, Sohn Luca bieselt nach... Gelernt ist gelernt ……es sei noch erwähnt, dass nach dem „abschütteln“ BEIDE brav zum Händewaschen marschierten… Hygiene ist Trumpf bei den Schiedermeier´s...

Da war wohl kein Platz mehr frei auf der Bank...für Charly Bengl..., wie früher bei Thomas Gottschalk´s „Wetten dass“ lauter A-Promis, Hans Schenk (früher Weltklassetorwart u. SVO Trainer) Roanei Mayer (emotionaler SVO-AL) Dominik Ranner (Stehaufmännchen SVO3), Dieter Bergbauer (the „Voice“ of SVO) Peter Eder (Konzernchef & EX-Bezirksligaspieler) Für Bengl leider nur B-Promi bleibt nur ein Platz im Big Brother Container...

Die Würfelkönige beim SVO...wie immer eng beinander hinter Herbert´s Theke... Beim CHICAGO gibt es immer mehr Teilnehmer, unser „Gockerlwirt“ stets dabei und voller Elan... Auch Luca ist stets bei den Siegern, allerdings bekommt der kleine Schiedermeier Spezi statt Jägermeister

Die EINE strahlt, die ANDERE schmunzelt schelmisch..., BEIDE Maier´s wie üblich im traditionellen SVO-Outfit.... Wenn die Presse unterwegs ist, vergessen Mutter MONIKA und Tochter LAURA für wenige Sekunden die harte Arbeit hinter der Theke… Ein kleines LÄCHELN für die Fotografen geht bei den MAIER´S immer...

www.sv-ostermuenchen.de

Seite 65


IMPRESSUM Herausgeber: Redaktion: Satz/Layout: Drucklegung:

SV Ostermünchen e.V., Abteilung Fußball Heri Gurdschik, Bernd Schiedermeier, Klaus Kunert, Manuel Bonke, Patrick Bonnetsmüller Klaus Kunert Didi Piber

Bitte alle Beiträge für den Doppelpass an folgende E-mail Adresse: doppelpass@sv-ostermuenchen.de Die Beiträge im Doppelpass geben die Meinung des Verfassers des jeweiligen Artikels wieder. Mit Hinweisen auf Links im Internet übernehmen weder der Verein noch die Doppelpassredaktion die Verantwortung für die Inhalte der jeweiligen Internetseiten. Die Abteilung Fußball bedankt sich bei allen Firmen und Inserenten, die durch ihre Anzeige im „Doppelpass“ einen wesentlichen Beitrag zurn Finanzierung leisten. Für Anregungen, Mitarbeit und Sachspenden hat der Doppelpass immer ein offenes Ohr und eine offene Tür.

www.sv-ostermuenchen.de

Seite 66

www.sv-ostermuenchen.de


„Immer am Ball bleiben“

Jeder Mensch hat etwas, das ihn antreibt. Wir machen den Weg frei. Testen Sie unsere Beratungsqualität. Wir sind gerne für Sie da! www.vb-rb.de

www.sv-ostermuenchen.de

Seite 67


.

arkt

entur im M mit Postag

A. u. H. Zäuner . Wendelsteinstraße 35 83104 Ostermünchen . Tel. 08067/18 07 71

Unsere Öffnungszeiten: Montag bis Freitag von 7.00 - 19.00 Uhr . Samstag von 7.00 - 14.00 Uhr


Doppelpass Ausgabe ASV Au 05_2013  

Stadionzeitung Fußball SV Ostermünchen ~ ~ Kreisliga 1 - Inn Salzach Oberbayern ~ A-Klasse 3 - Chiem Oberbayern ~ B-Klasse 1 - Chiem Oberbay...

Advertisement
Read more
Read more
Similar to
Popular now
Just for you