Page 19

RALF BUCHHEIM Ralf Buchheim hat ein lange angestrebtes Ziel erreicht. „Seit 1996 betreibe ich den Sport. Spätestens seit dem Ende der Juniorenzeit habe ich auf Olympia hingearbeitet.“ Das war vor sieben Jahren, und gleich bei den Europameisterschaften 2006 in Maribor ließ der heute 28-Jährige mit Platz sechs aufhorchen. Seinen größten Erfolg feierte der Skeetschütze wieder bei Europameisterschaften: 2010 gewann der Frankfurter von der Oder Bronze im russischen Kazan. Buchheim wird bei seinen ersten Spielen in der großen Tradition der deutschen Skeet-Olympiasieger Konrad Wirnhier von 1972 und Axel Wegner von 1988 stehen. In der internen Ausscheidung setzte er sich glatt gegen den Peking-Teilnehmer Tino Wenzel durch, der den Quotenplatz gewonnen hatte. „Das haben wir sehr sportlich gelöst“, betont Buchheim, dessen Vater Michael zum deutschen Trainerstab gehört.

Ralf Buchheim has reached a long pursued goal. “Since 1996 I have practised this sports. At least since the end of being a Junior I have worked towards the Olympic Games.” That was seven years ago, and already at the European Championships 2006 in Maribor the young man, who is 28 years today, caused people to sit up and take notice when he finished sixth. The skeet shooter again celebrated his greatest success at a European Championship: in 2010 the man from Frankfurt-upon-Oder won the bronze medal in Russian Kazan. Buchheim will stand in the great tradition of former German skeet Olympic Champions Konrad Wirnhier of 1972 and Axel Wegner of 1988 at his first Games. In the internal qualifying contest he came out on top against Beijing participant Tino Wenzel, who had won the quota place. “We solved that in a fair and sporting manner”, Buchheim, whose father Michael belongs to the German coaching staff, stresses.

FLORIAN SCHMIDT Florian Schmidt stehen in den Wettbewerben Luftpistole und Freie Pistole alle Möglichkeiten offen. Der freundliche IT-Systemelektroniker aus Frankfurt/Oder ist an guten Tagen immer in der Lage, sich in ein Finale zu schießen. Seit den Spielen 2008 schaffte Schmidt dies drei Mal, dabei holte er auch den Quotenplatz für den DSB. „Es ist für mich etwas ganz Besonderes, jetzt zum zweiten Mal die Qualifikation zu den Spielen geschafft zu haben. Das ist ein langer Weg, der über zwei Jahre führte, und wenn es gelungen ist, darf man sich in seiner Sportart zur Elite zählen“, meint „Schmidti“, wie ihn seine Kameraden rufen, voller Respekt. „Die Verabschiedung, die Einkleidung, das Treffen von anderen Sportlern im Olympischen Dorf, das macht das Spezielle aus.“ Es ist echte Begeisterung, die bei diesen Worten aus seinen Augen leuchtet, und mit der größeren Erfahrung als vor Peking ist dem 26-Jährigen ein guter Tag jederzeit zuzutrauen.

For Florian Schmidt everything appears possible at the air and free pistol contests. On good days the friendly IT technician from Frankfurt/Oder is able to shoot straight through to the finals. He has accomplished this three times isince the Games of 2008 gaining a quota place for the German Shooting Sport and Archery Federation in the process. “For me it is very special having succeeded in qualifying for the Games for the second time. “Schmidti” – as he is called by his friends – without meaning any disrespect to other shooters now counts himself amongst the sport’s elite after two years of success in the sport. “The official sending of the athletes, outfitting, meeting other athletes in the Olympic village – that is what’s special.” Real enthusiasm makes his eyes shine when he says this. And adding more experience than before Beijing into the equation the 26-year-old is very capable of having a ‘good day’ in London.

21

DSB Olympia Magazin 2012  

Informationsmagazin des Deutschen Schützenbundes zur Olympiade 2012 in London

DSB Olympia Magazin 2012  

Informationsmagazin des Deutschen Schützenbundes zur Olympiade 2012 in London

Advertisement